Niederlage DFB wird wohl ermitteln

Foto: Patrick Seeger/dpa
Foto: Patrick Seeger/dpa

Beim 1:0 des SC Freiburg gegen Frankfurt herrschte kurz vor Schluss Chaos auf dem Platz. Nachdem Eintracht-Verteidiger Abraham Freiburgs Trainer Streich abgeräumt hatte, wurde es hitzig.

Hinterher schien alles wieder gut. Dennoch wird es Konsequenzen geben.

Warum David Abraham ihn abgeräumt hatte, wusste Christian Streich nicht. Abraham sei so schnell auf ihn zugekommen, dass er nicht hätte ausweichen können, sagte der Trainer des SC Freiburg über die Rempel-Attacke des Argentiniers von Eintracht Frankfurt. «Und dann hätt‘ er mich halt einfach über die Hufen gerennt, heißt das auf Alemannisch», sagte der 54-Jährige. Nachdem der Argentinier sich aber in den Katakomben des Schwarzwald-Stadions bei ihm entschuldigt hatte, konnte Streich auch schon wieder über die Aktion lachen.

«Er ist zu mir gekommen, hat sich entschuldigt. Ich habe gesagt: «David, alles okay.» Dann sagte er: «Ich habe gedacht, du bist ein bisschen stabiler.»», scherzte Freiburgs Coach. Denn stabil war er bei dem Body-Check des Hitzkopfs kurz vor Ende des 1:0-Siegs gegen die Eintracht nicht gewesen, sondern vor der Bank des Sport-Clubs zu Boden gegangen. Anschließend stürmten Freiburgs Trainerteam sowie die Auswechselspieler auf Abraham zu. Die Folge: Rot für den Argentinier sowie für Freiburgs Vincenzo Grifo, der Abraham ins Gesicht gefasst hatte.

«Zum Schluss ist es ein bissl hektisch geworden», sagte Frankfurts Trainer Adi Hütter mit seinem österreichischen Akzent. Der Christian habe «die Füße unter dem Boden verloren», kommentierte Hütter mit einem Schmunzeln. Etwas später postete die Eintracht in den sozialen Netzwerken auch noch eine öffentliche Entschuldigung Abrahams. Der Sport-Club twitterte zudem ein Bild von Abraham und Grifo, die sich lachend die Hand geben. Alles gut also?

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) jedenfalls dürfte sich Abrahams Rempler und die anschließende Rudelbildung am Montag nochmal anschauen. Schließlich muss der DFB darüber entscheiden, wie lange Abraham und Grifo nach ihren Roten Karten nun gesperrt werden. Der höchste DFB-Vertreter war am Sonntagabend bereits in Freiburg gewesen: DFB-Präsident Fritz Keller hatte seinen Ex-Club besucht und sich im Anschluss an die hitzige Schlussphase auch in den Katakomben des Stadions aufgehalten. Da hatten sich die Gemüter aber dann schon wieder beruhigt. (dpa)

382 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche!

    Nachdem ich die Videos gesehen habe komme ich immer noch nicht aus dem Kopfschütteln raus. Eieiei!
    Da haben sich gestern 2 so dämlich angestellt wie es nur ging…

    Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Jetzt dann mal mit viel Übersicht das nächste Spiel angehen und den Mist möglichst schnell aus dem Kopf bekommen.

  2. Schaedelharry63

    Mit der Kapitänsbinde soll ja auch eine gewisse Verantwortungs- und Vorbildfunktion verbunden sein. Denen ist der David nicht aber gerecht geworden. Was das betrifft, ist er an ihr leider nicht mental gewachsen.

  3. ZITAT:
    „Der Ingo, nahezu auf bloglinie“

    Also ich habe hier gestern eine lebhafte Diskussion gelesen, aber keine einheitliche Bloglinie gefunden.

  4. Natürlich ist Vadders Verhalten nicht zu entschuldigen. Aber ich denke auch wenn in ein paar Tagen der Druck vom Kessel ist wird sich vieles relativieren.
    Man fängt ja schon an : https://www.watson.de/sport/fu.....eteiligten

  5. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Ingo, nahezu auf bloglinie“

    Also ich habe hier gestern eine lebhafte Diskussion gelesen, aber keine einheitliche Bloglinie gefunden.“

    Ich sehe da auch eher eine Diskussion, bei der es sich um ich sach jetzt mal mildernde Umstände für Abraham geht. Die Aufregung gegen den Kapitän kann erstmal eilfertig geteilt werden, aber man darf schon auch ein paar Fragezeichen auf der Seite von Herrn Streich machen, Grade wenns um die Unantastbarkeit von Trainern geht und Vorbildfunktionen.

  6. Was fürn Geschiss, nicht mental der Kapitänsbinde gewachsen, Durstewitz „Binde abnehmen“.
    Wenn Streich so schnell von den Hufen zu rennen ist. Am besten hat der Freiburger. Coach reagiert- erledigt und gut ist’s. Was für ne Aufgeregtheit allerseits.

  7. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Ingo, nahezu auf bloglinie“

    Also ich habe hier gestern eine lebhafte Diskussion gelesen, aber keine einheitliche Bloglinie gefunden.“

    Damit soll auch mehr das Destillat aus vielen unterschiedlichen Beiträgen gemeint sein, insbesondere nachdem die erste Aufregung abgeebbt war.

  8. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Was fürn Geschiss, nicht mental der Kapitänsbinde gewachsen, Durstewitz „Binde abnehmen“.
    Wenn Streich so schnell von den Hufen zu rennen ist.“

    Zitat aus den DFB-Fußballregeln 2018/2019: „Der Kapitän / Spielführer genießt weder einen Sonderstatus noch Privilegien, trägt aber eine gewisse Verantwortung für das Verhalten seines Teams.“

    Quelle:

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....pit%C3%A4n

  9. Exilfrankfurter

    Nur soviel, ich würde an Vadders Stelle die Spielführerbinde zurückgeben, als Zeichen der Einsicht und Reue…. Auch wenn es nach meiner Erinnerung kein bodycheck, sondern ein Stubser mit den flachen Händen war.
    Ergebnistechnisch sähe es ja fast genauso aus, wenn wir gegen bayern verloren und in Freiburg gewonnen hätten. Also gar nicht so viel passiert, außer die Chance mal wieder nicht genutzt.

  10. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was fürn Geschiss, nicht mental der Kapitänsbinde gewachsen, Durstewitz „Binde abnehmen“.
    Wenn Streich so schnell von den Hufen zu rennen ist.“

    Zitat aus den DFB-Fußballregeln 2018/2019: „Der Kapitän / Spielführer genießt weder einen Sonderstatus noch Privilegien, trägt aber eine gewisse Verantwortung für das Verhalten seines Teams.“

    Quelle:

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....pit%C3%A4n

    Eine „gewisse“ Verantwortung ist ja auch dankbar schwammig. Die moralische Höchstanforderung, die vielseitig besungen wurde, lese ich da nicht raus. Die ist dann wohl gefühlter Konsens. Und sollte eigentlich auf jeden Profi zutreffen. Auch in der Coaching Zone.

  11. „Der Entzug der Kapitänsbinde wäre das Mindeste.“

    Das derzeitige Modell gehört auf jeden Fall eingestampft. Kein Wunder, dass Abraham rollt wie ein Panzer.

  12. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Eine „gewisse“ Verantwortung ist ja auch dankbar schwammig.“

    Ich würde da wie gesagt die Vorbildfunktion herausheben.

  13. ZITAT:
    „Nur soviel, ich würde an Vadders Stelle die Spielführerbinde zurückgeben, als Zeichen der Einsicht und Reue…“

    Kein dummer Gedanke.

  14. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur soviel, ich würde an Vadders Stelle die Spielführerbinde zurückgeben, als Zeichen der Einsicht und Reue…“

    Kein dummer Gedanke.“

    Könnte auch das zu erwartende Strafmaß mindern, wenn er so selbst Konsequenzen zieht.

  15. Ja, es war nicht die feine Art von Abraham, aber dieses Asoverhalten und den Ball durchlaufen lassen, den Ball wegtreten, oder wegwerfen umkurz vor ende Zeit zu schinden ist es auch. Der Schiri sollte die Möglichkeit haben die Uhr zu stoppen und erst wieder weiterlaufen lassen, wenn das Spiel weiterläuft. Dann haben wir halt 90+20 irgendwann auf der Uhr, aber dann liegt an den Profis.

    Und mehr als 2 Spiele Sperre für Abraham und Grifo wären aus meiner Sicht ein Witz.

    P.S. Streich kann auch einfach aus dem Weg gehen, er sieht das Abraham ankommt und er hat auch schon vorher gesehen das Abraham emotional aufgeladen war. So wäre es zu der Situation gar nicht gekommen.

  16. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „dieses Asoverhalten und den Ball durchlaufen lassen, den Ball wegtreten, oder wegwerfen umkurz vor ende Zeit zu schinden …“

    …wurde von vielen hier nach dem Lüttich-Spiel bemängelt. Also dass keine Zeit „geschunden“ wurde. Als ob das die Eintracht in der Vergangenheit (Rele gg. Nürnberg z.B.) noch nie nicht gemacht hätte.

  17. Muss immer noch über die Aktion schmunzeln. Adi scheinbar auch. Langsam wirds in der Abwehr eng. Wollen wir mal hoffen, dass die Heimstärke halbwegs bestehen bleibt. In der Vorrunde auswärts in Mainz, Schalke und Paderborn wird nicht mehr viel zu holen sein. Mit der jetzigen Spielweise geht’s nur noch um Schadensbegrenzung.

  18. Warum sollte Streich aus dem Weg gehen? Um dem Gegner zu helfen?

  19. Schaedelharry63

    Machen wir es, ist es clever, machen es die annern, ist es „aso“.

    So einfach kann die Welt sein.

  20. Adi hat einen österreichischen Akzent.
    (Quelle: Eingangsbeitrag)

    Aha. Man lernt nie aus.

  21. ZITAT:
    „Warum sollte Streich aus dem Weg gehen? Um dem Gegner zu helfen?“

    Muss er nicht.. Nur dann muss er sich auch nicht wundern wenn er liegt.

  22. ZITAT:
    „Adi hat einen österreichischen Akzent.
    (Quelle: Eingangsbeitrag)“

    Ich bin ganz erstaunt, wie das geht. Und dass das bisher noch keinem aufgefallen ist.

  23. Guten Morgen, ich hadere weiter mit den null Punkten im Breisgau, Platz 9 in der Tabelle, der Niederlage gegen Lütiich. Das schmeckt mir vor der Länderspielpause so gar nicht.

  24. ZITAT:
    „Muss immer noch über die Aktion schmunzeln.“

    Es ist jedem selber überlassen, sich bestmöglich zu blamieren.

  25. ZITAT:
    „Warum sollte Streich aus dem Weg gehen? Um dem Gegner zu helfen?“

    Weil es sonst Freistoß für uns hätte geben müssen., Sperren ohne Ball.
    Was der Vadder gemacht hat, geht gar nicht. Über interne/externe Konsequenzen sollen und werden andere entscheiden Allerdings auf dem Heiligenschein von Streich (Sicherungen durchgebrannt, ich unschuldig, aber alles gut), der ihm jetzt teilweise auch in den Medien aufgesetzt wird, gibts für mich schon ein paar Fragezeichen.

  26. „Weil es sonst Freistoß für uns hätte geben müssen., Sperren ohne Ball.“
    nur um sicher zu gehen: das ist nicht ernst gemeint, oder?

  27. Rhoihesse-Adler

    Mosche,

    zu Abraham und Streich gestern:

    1. Abraham muss so clever sein und Streich nicht umrennen
    2. Streich muss so fair sein und etwas zur Seite gehen

    dies haben beide nicht gemacht, deshalb ist es zu dieser Situation gekommen. Zu einer auseinandersetzung gehören IMMER zwei!

    Nach Studium der TV-Bilder sagt Streich auch noch etwas unflätiges in Richtung Abraham und stellt seine Schulter noch etwas weiter in den Laufweg hinein.

    Dann nachher von einer von Entschuldigung von Abrhaham zu sprechen ist nur die halbe Wahrheit, auch er hätte sich bei Abraham entschuldigen müssen.

    Interssant auch das keiner Streich hilft wieder aufzustehen und sich ALLE auf den Täter stürzen. Das ist typisc: Alle auf en Täter, um das vermeintliche Opfer kümmert sich niemand.

  28. Das Schlimme an der Aktion mit dem Vadder ist ja, dass kein Mensch mehr über den wahren Schuldigen an der ganzen Uffreschung spricht. Die saudumme Aktion von unserem ach so erfahrenen und polyglotten Weltenbummler Gelson hat entscheidend zum Gesamtgeschehen beigetragen. An der Mittellinie, kurz vor der Pause, nach einer kurz zuvor gerade noch gutgegangenen Blutgrätsche. Unfassbar und unerklärlich.

  29. Ich gehen mal davon aus, dass da in der Nachspielzeit an der Dreisam zwei Mentalitätsmonster (endlich kann ich dieses blödsinnige Wort auch mal benutzen) aufeinander geprallt sind.
    Abraham, der bei dem Versuch, den Ball so schnell wie möglich wieder ins Spiel zu bringen, einen kleinen Rempler gegen Streich billigend in Kauf genommen hat und Streich, der nur darauf gewartet hat, seine Schulter etwas weiter in den Laufweg von David geschoben hat und dann mit dem schauspielerischen Talent eines A.Möller kurzfristig den Maikäfer gab.
    Beides blöde, kein Zweifel! Aber wer den Streich vor dem Körperkontakt an der Linie stehen sah, sah, wie er den Ball passieren ließ, der konnte
    erahnen, dass er eas im Schilde führte.
    Der Gedanke an Kopfstoss-Meier kam mir da durchaus auch …

  30. Streich hat keinen Heiligenschein noch nie gehabt. Genauso das jahrelange Geseier über St. Pauli. Das ist Profisport da geht’s knallhart um den Erfolg egal wie. Alles kommt zum Einsatz auch wenn es nicht immer schön ist.

  31. ZITAT:
    „Warum sollte Streich aus dem Weg gehen? Um dem Gegner zu helfen?“

    Ja, man kann auch mal aus dem Weg gehen. So als Trainer mit Vorbildfunktion. So ein Schritt zur Seite tut nicht weh.

  32. ZITAT:

    …wurde von vielen hier nach dem Lüttich-Spiel bemängelt. Also dass keine Zeit „geschunden“ wurde. Als ob das die Eintracht in der Vergangenheit (Rele gg. Nürnberg z.B.) noch nie nicht gemacht hätte.“

    Das Tor ist gefallen, weil das Team unfähig war. Anstatt Kostic und Dost alleine aufs Tor gehen zu lassen, stand die Abwehr da wie ein Hühnerhaufen. In 16 Sekunden from coast to coast geht einfach nicht. Da gehören alle Spieler hinter die Mittellinie.

  33. ZITAT:
    „Machen wir es, ist es clever, machen es die annern, ist es „aso“.

    So einfach kann die Welt sein.“

    Willkommen beim Fußball.

  34. @ 29 Ich finde ehrlich gesagt auch, dass man es mit Abraham jetzt mal gut sein lassen kann. Ich bin allerdings der Meinung, dass eine Fokussierung auf Fernandes ebenfalls zu kurz greift. Was ich eigentlich bedenklich finde, ist das Muster des bisherigen Saisonverlaufs, das auch das Spiel gestren wieder einmal bestätigt hat.
    Ich habe es gestern schon im anderen Thread geschrieben: Wir sind gestern im siebten von 11 Ligaspielen in Rückstand geraten. Nimmt man den Pokal und die ernsthaften Spiele in der Euroleague (ab Straßburg) dazu, dann mussten wir in 11 von 19 Pflichtspielen einem Rückstand hinterherlaufen.
    Zum Vergleich: Letzte Saison sind wir in den ersten 11 Ligaspielen plus Pokal und Euroleague in sechs von 18 Spielen in Rückstand geraten. Die Zahlenverhältnisse haben sich also fast ins Gegenteil verkehrt: Während wir letzte Saison zum gleichen Zeitpunkt in zwei Dritteln der Spiele das erste Tor geschossen haben, gerieten wir diese Saison in fast zwei Dritteln der Spiele in Rückstand. Und wie sich das ändern soll, dazu hätte ich von unserem Trainer gerne einmal etwas gehört.

  35. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Warum sollte Streich aus dem Weg gehen? Um dem Gegner zu helfen?“

    Er macht einen Schritt IN den Weg. Und mault Abraham an… Dass er den Ball durchlaufen lässt, ist sicher nicht der Punkt…

  36. P.S.: Ich bin mir deshalb übrigens nicht so sicher, dass wir gestern mit elf Mann gepunktet oder gar gewonnen hätten. In der ersten Halbzeit, als wir noch zu elft waren, waren wir offensiv absolut ungefährlich. Unsere einzige (!) Torchance war ein pures ZUfallsprodukt. Und Tore wie das 1:0 von Freiburg haben wir auch zu elft schon oft genug bekommen.

  37. ZITAT:
    „… Und wie sich das ändern soll …“

    Ante liegt unter’m Baum.

  38. Sehr dumme Aktion, allerdings macht Streich einen Schritt in die Laufbahn und zieht, in Erwartung eines Remplers, die rechte Schulter nach vorne. Der Rempler war dann aber so stark, dass es ihn umgehauen hat.

  39. Gelson hat sich übrigens ob seiner Roten via Twitter entschuldigt:

    https://twitter.com/GelsonFern.....22944?s=20

  40. ZITAT:
    „Während wir letzte Saison zum gleichen Zeitpunkt in zwei Dritteln der Spiele das erste Tor geschossen haben, gerieten wir diese Saison in fast zwei Dritteln der Spiele in Rückstand. Und wie sich das ändern soll, dazu hätte ich von unserem Trainer gerne einmal etwas gehört.“

    Letzte Saison hatten wir nach dem elften Spieltag drei Punkte mehr als heuer bei gefühlt deutlich leichterem Programm. Waren im Pokal ausgeschieden und in der EL gut dabei. Ich sehe hier wirklich keine Trendumkehr.

  41. Ich könnte mir denken, dass der Streich unmittelbar nach dem Vorfall auch ein schlechtes Gefühl gehabt hat angesichts der Rolle, die er selbst in dem Theater gespielt hat.

  42. Sechs Punkte im Kicker Interactive. Na ja, was will man mit drei Frankfurtern und drei Dortmundern in der Startelf auch erwarten.

  43. @37

    Dazu wird der Trainer sagen: Zunächst einmal, bla,bla,bla…….

    Ich sag mal das der gute A.H. die leztze Saison in Frankfurt bestreitet Er läßt auswärte so spielen wie letzte Saison, nur da hatte er Stürmer die aus einer halben Chance zwei Tore machte oder eben 3 Tore schoß wenn die Eintracht zwei bekommen hatte. Nur diese Stürmer hat er nicht mehr….

  44. @ 44 US

    Ich finde gerade die Euroleague zeigt die Trendumkehr besonders deutlich: Da sind wir letzte Saison in einem der sechs ersten Spiele in Rückstand geraten (Marseille) und konnten das Spiel noch drehen. Diese Saison sind wir in drei von sechs Euroleague-Spiel in Rückstand geraten und haben alle diese drei Spiele verloren.
    Letzte Saion haben sich die Rückstände zudem am Anfang geballt: Pokal: erste Runde, Euroleague: erstes Spiel, Bundesliga: drei der ersten vier Spiele. Danach hat die Balance bis zum Saisaonfinale, in dem uns die Puste augegangen ist, gestimmt.
    Diese Saison ziehen sich die ständigen Rückstände als Muster durch und haben sich zuletzt sogar gehäuft: Gegen Gladbach, Lüttich und Freiburg sind wir jeweils in Rückstand geraten und haben alle drei Spiele verloren. Das Bayernspiel lasse ich aus offensichtlichen Gründen außen vor.

  45. Es muss doch irgendwo einen Lippenlesenden geben, der dechiffrieren kann was Streich zu Abraham gesagt oder besser geschrieen hat? Alle Fußballer wissen, dass auf dem Platz hin und herbeleidigt wird was die Sprache hergibt, wenn etwas sanktioniert werden muss, dann diese verbalen Provokationen – oftmals versteckt ausgesprochen, um sensible Personen zu Taten zu bringen. auch alle Trainer wissen, welchen Spieler man nur häufig genug beleidigen muss, um diese die Fassung oder Konzentration verlieren zu lassen

  46. Da muß ich Dieter mal Recht geben. Zumindest was die letzten Auswärtsspiele angeht, ist die Chancenverwertung das Problem. Wir lassen zu viel liegen und das rächt sich gerade.

  47. Also Selbstkritik fängt nicht beim Gegner an. Zeit schinden alle (sogar unsere Eintracht) und ich finde es zu billig Abrahams primitive Überreaktion irgendwie zu rechtfertigen. Die Strafe die er bekommt hat er sich selbst eingehandelt.

    In dem Zusammenhang: Ball-Jungen werden zunehmend zum Wettbewerbsfaktor: in der 2. Liga haben emsige Balljungen einen Ball auf die Ecke gelegt, da war der eigentliche Spielball noch gar nicht im Aus. Folge war ein überraschter Gegner und ein Tor.

    In Zeiten, wo alles optimiert wird muss man sagen, dass hier doch eine nicht unerhebliche Benachteilung der Gast-Manschaften statt findet.

    Ich persönlich fände ein TimeOut interessant, dann gibt es keinen Grund den einen Ball schnell zu holen und den anderen Ball liegen zu lassen

  48. Die Heiligsprechung von Abraham schreitet zügig voran.

  49. ZITAT:
    „Weil es sonst Freistoß für uns hätte geben müssen., Sperren ohne Ball.“
    nur um sicher zu gehen: das ist nicht ernst gemeint, oder?“

    Yep, sollte sich aber auch aus dem weiteren Kontext ergeben. ;-) ist ja schon belegt ;-)

  50. ZITAT:
    „P.S.: Ich bin mir deshalb übrigens nicht so sicher, dass wir gestern mit elf Mann gepunktet oder gar gewonnen hätten. In der ersten Halbzeit, als wir noch zu elft waren, waren wir offensiv absolut ungefährlich. Unsere einzige (!) Torchance war ein pures ZUfallsprodukt. Und Tore wie das 1:0 von Freiburg haben wir auch zu elft schon oft genug bekommen.“

    Gegen tiefstehende Gegner fehlen spielerische Lösungen. Aber wie willste das trainieren, wenn alle 3 Tage Spiel ist? Und bis auf Dost ist die komplette Offensive jetzt auf Länderspielreise.

  51. Der Streich geht dem Ball erst aus dem Weg und macht dann wieder zu mit einem einen Schritt in den Laufweg von Abraham und ruft ihm dabei noch was zu. Streich sagt später „Ich komme da einfach nicht weg, er rennt mich über den Haufen.“, das ist lächerlich! Nichtsdestotrotz MUSS Abrahman sowas ignorieren und gehört für den Schubser aus vollem Lauf 5 Spiele gesperrt plus eine interne Sanktion, dann ist es aber auch gut, so schlimm war das alles nicht.

  52. ZITAT:
    „Da muß ich Dieter mal Recht geben. Zumindest was die letzten Auswärtsspiele angeht, ist die Chancenverwertung das Problem. Wir lassen zu viel liegen und das rächt sich gerade.“

    Ist auch ein Problem, mE aber zumindest in den Spielen dieser Woche nicht das Hauptproblem. Wir hätten gegen Lüttich und Freiburg jeweils einen Punkt mitnehmen müssen! Vor allem in der Euroleague stünden wir dann ganz anders da. Und dafür hätte eine solide Abwehrleistung gereicht. Wie hat Kovac einmal so schön gesagt: Wenn Du das Spiel nicht gewinnen kannst, dann musst Du zusehen, dass Du es wenigstens nicht verlierst.

  53. ZITAT:
    „ZITAT:
    „P.S.: Ich bin mir deshalb übrigens nicht so sicher, dass wir gestern mit elf Mann gepunktet oder gar gewonnen hätten. In der ersten Halbzeit, als wir noch zu elft waren, waren wir offensiv absolut ungefährlich. Unsere einzige (!) Torchance war ein pures ZUfallsprodukt. Und Tore wie das 1:0 von Freiburg haben wir auch zu elft schon oft genug bekommen.“

    Gegen tiefstehende Gegner fehlen spielerische Lösungen. Aber wie willste das trainieren, wenn alle 3 Tage Spiel ist? Und bis auf Dost ist die komplette Offensive jetzt auf Länderspielreise.“

    Nicht nur gegen tiefstehende Gegner haben wir Probleme, auch die Umschaltsituationen spielen wir z.Zt. grauenhaft aus. Gestern ist es dreimal vorgekommen, dass sich Spieler von uns dabei fast gegenseitig umgerannt hätten. Gegen Union, St.Pauli und im Heimspiel gegen Lüttich haben wir nicht eine einzige Torchance herauspielen können, als diese den Anschlusstreffer gemacht hatten und auf den Ausgleich drängten.

  54. ZITAT:
    „Bin gespannt, wann sich die AfD zu Wort meldet und „54-jähriger Deutscher vom Ausländer angegriffen!“ schreibt.“

    :)

    Quelle: https://twitter.com/DerPoppe/s.....93248?s=20

  55. ZITAT:
    „Adi hat einen österreichischen Akzent.
    „Ich bin ganz erstaunt, wie das geht. Und dass das bisher noch keinem aufgefallen ist.“

    Und auf ETV kommentiert jetzt auch schon ein Ösi.

  56. hätte auch Rönnow das 0:0 gegönnt. Tolle Paraden dabei.

    Was Streich gesagt hat, taugt maximal noch als klassischer bild-plus-Inhalt.

  57. Mal abgesehen von den beiden strunzdoofen roten Karten für Gelson und David bin ich der Meinung, dass die Leistung in Freiburg um eine Klasse besser war als die in Lüttich. Klar, da waren ein ein paar richtig gute Torchancen für uns dabei, die nicht genutzt worden sind. Aber rausgespielt haben wir die Chancen trotzdem und es hat auch ein wenig das Glück gefehlt. Mit der Gesamtleistung der Mannschaft bin ich durchaus zufrieden, auch wegen der guten zweiten Halbzeit in Unterzahl. Das hätte durchaus einen Punkt verdient gehabt, Kampfgeist und Moral haben gestimmt.

  58. ZITAT:
    „Und auf ETV kommentiert jetzt auch schon ein Ösi.“

    Und ich dachte, dass das ein Bayer mit Sprachfehler sei… ;)

  59. Vadder 3 – Ein Mann sieht keine Grenzen.
    Jetzt in ihrem Kino.

  60. Finde es auch schwach, dass Bobic die Gelb-Rote von Fernandes als eine übertriebene Strafe des Schiri abtut.
    Die Gelb-Rote war absehbar, weil Fernandes sich auch nach Verwarnungen nicht zügeln kann. So nett er ja sein mag, mEn fehlt es ihm an Spielintelligenz.
    Da das aber nun wirklich nicht neu ist, verwundert nur, dass die (der) Trainer hier immer noch auf Besserung hoffen statt einen angezählten Fernandes freiwillig vorzeitig auswechseln

  61. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „P.S.: Ich bin mir deshalb übrigens nicht so sicher, dass wir gestern mit elf Mann gepunktet oder gar gewonnen hätten. In der ersten Halbzeit, als wir noch zu elft waren, waren wir offensiv absolut ungefährlich. Unsere einzige (!) Torchance war ein pures ZUfallsprodukt. Und Tore wie das 1:0 von Freiburg haben wir auch zu elft schon oft genug bekommen.“

    Gegen tiefstehende Gegner fehlen spielerische Lösungen. Aber wie willste das trainieren, wenn alle 3 Tage Spiel ist? Und bis auf Dost ist die komplette Offensive jetzt auf Länderspielreise.“

    Nicht nur gegen tiefstehende Gegner haben wir Probleme, auch die Umschaltsituationen spielen wir z.Zt. grauenhaft aus. Gestern ist es dreimal vorgekommen, dass sich Spieler von uns dabei fast gegenseitig umgerannt hätten. Gegen Union, St.Pauli und im Heimspiel gegen Lüttich haben wir nicht eine einzige Torchance herauspielen können, als diese den Anschlusstreffer gemacht hatten und auf den Ausgleich drängten.“

    Und immer alle schön durch die Mitte. Ne, sieht bisher eher unstrukturiert aus, unsere Angriffsbemühungen. Und sind wir mal ehrlich: Weder Sow, noch Kamada oder Gaci haben auch nur annähernd das Potential für einen Spielbeschleuniger. Zumindest in dieser Saison noch nicht. Kamada fehlt das Durchsetzungsvermögen, Sow versteckt sich und Gaci ist halt Gaci.

  62. ZITAT:
    „Die Heiligsprechung von Abraham schreitet zügig voran.“

    So wie Streich den gefällt und gemeuchelt hat, ist etwas anderes als die posthume Seligsprechnung undenkbar.

  63. Gestern beide Kapitäne (Gelson hat auch öfters die Binde) auf dem Platz mit Rot. Das ist einfach dumm und knüpft nahtlos an Lüttich an. Und auch der Paciencia. Warum immer dieses Lamentieren und auf dem Boden Rumgammeln? Man könnte sich ja mal auf das (eigene) Spiel konzentrieren.

  64. Mal zum Positiven: Die „Überwiegend“-Reservisten Kohr, NDicka und Durm haben Ihre Sache mE insgesamt ordentlich gemacht.

  65. Nee Ronny B., Was der Fredi gesagt hat fand ich ganz stark, er muss doch seine Spieler schützen. Was intern gesagt wird ist ne ganz andere Sache. Und da denk ich, dass es an der Zeit für klare Worte ist, was die Disziplin angeht. Und ja, auch zu und vom Trainer aus. Dehr treffend das obige Kovac Zitat: „Wenn du die Spiele nicht gewinnen kannst……..“ Jetzt mal tacheles und wenn sie alle wieder da sind volle Konzentration Wolfsburg. Das wird schwer genug, das gestrige Spiel hat mir so ganz gut gefallen, deshalb ist es ja so traurig……

  66. ZITAT:
    „Mal zum Positiven: Die „Überwiegend“-Reservisten Kohr, NDicka und Durm haben Ihre Sache mE insgesamt ordentlich gemacht.“

    Bei NDicka und Kohr bin ich bei Dir, insbesondere unser junger Franzose mit einer sehr abgeklärten Leistung, unabhängig vom Gegentreffer. Durm dagegen mit einem unsicheren Spiel. Keine wirkliche Alternative für Danny in Normalform. Hätte ich mir mehr erwartet.

  67. Durm hat doch keinen einzigen Sprint auf Rechts angezogen? Keine Flankenläufe und eine durchwachsene Schusstechnik.
    Ich hoffe aber, dass er mehr kann, als das was er gestern gezeigt hat

  68. ZITAT:
    „ZITAT:
    Durm dagegen mit einem unsicheren Spiel. Keine wirkliche Alternative für Danny in Normalform. Hätte ich mir mehr erwartet.“

    Naja, wenn sein Lattenschuss gesessen hätte, wäre er vom Kicker evtl zum Spieler des Tages gewählt worden.

  69. ZITAT:
    „Was der Fredi gesagt hat fand ich ganz stark, er muss doch seine Spieler schützen. Was intern gesagt wird ist ne ganz andere Sache. Und da denk ich, dass es an der Zeit für klare Worte ist, was die Disziplin angeht.“

    Ich muss schon wieder zustimmen. Dazu kommt übrigens aus meiner Sicht noch, dass Brych mal wieder total uneinheitliche Maßstäbe bei den Karten hatte. Vor der Szene mit Fernandes gab es einige, bei denen (auch) eine Gelbe angebracht gewesen wäre. Was aber keine Entschuldigung für Fernandes sein soll.

  70. Nun auch noch die zwo oder mehr Cent von Korken.

    https://maintracht.blog/2019/1.....-symphony/

    Wie immer. Bei Desinteresse einfach weitergehen.

  71. Ich fand Durm auch ganz schwach, hatte mir aber auch nicht mehr erwartet, da ich ihn schon immer überschätzt fand. N´Dicka dagegen mit seiner besten Leistung seit langem. Der bekommt jetzt seine Chance.
    Daher lässt mich auch die Abraham Nummer eher kalt. Fürs Spiel unbedeutend und Hasebe und Abraham wirken beide nicht sicher. Nun darf sich halt wieder der Hase versuchen. Zusammen mit Hinetergger und N´Dicka waren die drei schließlich mal Hoffnungsträger.

  72. Ich empfinde die Linie eines Schiedsrichters besonders vor der ersten Karte entscheident, da lassen sich dann Fouls und gegebene Karten miteinander vergleichen. Die erste bekam Gelson für sein taktisches Foul, was außerhalb fast jeder Linie immer Gelb bedeutet. Wer bereits verwarnt wurde, kann kaum nach der Linie des Schiris rufen, er ist bereits darauf hingewiesen, dass er außerhalb der Linie des Schiris unterwegs ist und seine Fouls anders bewertet werden als Erstvergehen (Anzahl von Fouls z.B.).

  73. ZITAT:
    „Die Heiligsprechung von Abraham schreitet zügig voran.“

    Ja, bin heute noch mehr beim Capitano:
    Vadder will im Vollsprint nur den Ball, Streich ist ihm egal. Dieser(!) bewegt sich in die Laufbahn unseres Kometen, was der Vadder (als Spieler) als Agression wahrnehmen muss, es kommt zur Kollision. Wer ist der Schuldige?
    Bei einigen Couchpotatos und sonstigen Doktores hier natürlich der Vadder..
    Der sollte sich eigentlich den Schickardt nehmen! ;-)

  74. Mal unabhängig vom Abraham-komplex ist es für mich schlicht und einfach nicht nachvollziehbar, dass ein Spieler, der mir immer wieder als der verlängerte Arm des Trainers, als Stabilisator, als Integrationsfaktor verkauft wird, sich immer wieder zu solch strunzdämlichen Fouls hinreißen lässt. Gelson ist über 30 und kein rookie. Wenn das einem 20-jährigen ndicka passiert, sitzt der erst mal draußen und es heißt der sei noch nicht so weit.
    Ich sehe da auch keinen Trainerfehler, dass er ihn nicht runter genommen hat. Von so einem erfahrenen Spieler muss ich erwarten können, dass er sich ohne Platzverweis in die Halbzeit rettet.
    Es ist mir auch nicht erklärlich, wie ein 6er der nicht nur vorgewarnt war, sondern auch nach der gelben noch mal ermahnt wurde, so dämlich und ungestüm in einen allerweltszweikampf an der Mittellinie gehen kann.
    von einem Führungsspieler, und als solcher wird mir Fernandes seit Jahren verkauft, erwarte ich nicht nur, dass er sich selbst im Griff hat, sondern, dass er auch erkennt, dass ein Spiel auf der kippe steht, und ein Fünkchen reicht um es in die eine oder andere Richtung ausschlagen zu lassen.

    Vor der Saison habe ich hier mal in den Raum geworfen, dass man gelson vllt auch ziehen lassen könnte. Die Reaktionen waren vehement : Wichtiger Integrationsfaktor, intelligenter Spieler, verlängerter arm des Trainers usw.
    Wenn der jetzt 2 Spiele mal was abgrätscht heisst es wieder der hat Ruhe reingebracht. Sorry ich erwarte nicht so viel von einem ordentlichen 6er. Aber wenn es ein Spieler seit Jahren nicht packt 90 minuten ohne karte zu spielen, dann ist er vielleicht auch einfach kein guter 6er. Vom spielerischen brauch ich da noch gar nicht anfangen.

  75. Es gibt Leute, die allen Ernstes die Aktion von Abraham verteidigen?

  76. @comlainovic
    „wie ein 6er der nicht nur vorgewarnt war, sondern auch nach der gelben noch mal ermahnt wurde,“

    war das so? habe ich nicht mitbekommen, was nichts heißen soll.

  77. Der Vadder kommt mir hier viel zu schlecht davon. Der Streich, den ich auch witzig finde, ist ein Schlitzohr – nicht vergessen!
    Geil fand ich auch sein Statement: Abraham ist wild, alle Frankfurter sind wild, deshalb stehen sie da wo sie sind.

  78. @complainovic
    100pro Zustimmung.
    Gelson kann diese Missgeschicke nicht als sein Naturell erklären, er muss sich in den Griff bekommen.
    Ein Spielmacher ist er auch nicht.

    Eigentlich müssten Kohr und Torro an ihm vorbei ziehen, schlechter sind sie auch nicht

  79. complainovic: Das Bestreben, ihm mit Grujic den gefühlt idealen Mann vor die Nase zu setzen, war ja da; hat halt net geklappt. Dass stattdessen Kohr lieber mit Sow und Gaci um die offensive Variante buhlt, hatte ich auch nicht erwartet.

  80. Torro ist halt zu langsam, da ist der Alpenadi sehr restrikt.

  81. ZITAT:
    „Es gibt Leute, die allen Ernstes die Aktion von Abraham verteidigen?“

    Ja. Bin aber unsicher, ob sich das DFB Sportgericht deren Argumentation anschließt.

  82. ZITAT:
    „Es gibt Leute, die allen Ernstes die Aktion von Abraham verteidigen?“

    Es geht nicht um‘s verteidigen sondern um die Überhöhung. Fussball ist inzwischen ein (rauher) Kampfsport. Da wird getreten, gerempelt, geschauspielert, provoziert usw. Abraham soll seine Sperre kriegen unter Berücksichtigung des vorherigen Geschehens. Aber man soll ihn nicht gleichsetzen mit Personen, die z.B. In der Frankfurter Innenstadt Leute anpöpeln und rumschupsen.

  83. Ich werde das Gefühl nicht los das Kamada mit den Pausen und den verschiedenen Positionen nicht zurecht kommt. Ergo: Der Bub muss immer spielen und dann auch hinter den Spitzen…dann wird das auch was.

  84. Korrekt. Schubsen und pöbeln in Innestadt is idd unsportlich.
    Tr@iner schubsen schon. In @llen Sportarten.

  85. ZITAT:
    „Korrekt. Schubsen und pöbeln in Innestadt is idd unsportlich.
    Tr@iner schubsen schon. In @llen Sportarten.“

    Deshalb soll er ja auch seine Sperre kriegen und damit fertig.

  86. Ja, teeren und federn oder nach Offenbach verkaufen müssen wir ihn sicher nicht.

  87. diaspora - hanauer im exil

    vielleicht sollte man es mit humor sehen:

    https://twitter.com/Der_Postil.....70913?s=20

  88. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „vielleicht sollte man es mit humor sehen:

    https://twitter.com/Der_Postil.....70913?s=20

    Zu spät. 82

  89. Unabhängig von gestern:

    DURs schreibt ja in seinem Kommentar, Trainer seien im Fußball tabu – aber ist das in Zeiten von Typen wie Mourinho und Klopp überhaupt noch angebracht?

  90. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Es gibt Leute, die allen Ernstes die Aktion von Abraham verteidigen?“

    Naja, man muss zumindest anerkennen und berücksichtigen, dass der Breisgauer Quartalsirre ihm einen halben Schritt in den Weg geht. Ohne das wäre Abraham vielleicht knapp an ihm vorbei oder hätte ihn nur gestreift. oder wäre nicht ausgetickt und ausgewichen.

    Trotzdem unter aller Kanone. Aber bei jeder Aktion sollte man den Auslöser auch berücksichtigen.

  91. https://www.der-postillon.com/.....b4fzU4KIKw

    Abraham wohl weg…

    Apropos Abraham: Weder dem noch Streich kann man das gestern ernsthaft übelnehmen. Streich macht in der Situation, was ihm sein Instinkt sagt. Er steht halt so das der Gegner nen extra Meter machen muss um zum Ball zu kommen. Während so eines Spiels, wenn alle auf 180 sind kann man sowas nicht immer unterdrücken.

    Wenn ich mir dagegen vorstelle das ich ganz dringend von A nach B muss. Und da steht ein alter Sack im Weg der, obwohl er mich schon kommen sieht, auch keine Anstalten macht aus dem Weg zu gehen und mich auch noch anpöbelt….was ist wohl der menschlichste Impuls von allen? Richtig!
    Und wer weis was Abraham für eine Vorgeschichte hat. Vielleicht hat ihn einst ein Rentner fast vom Bike geholt mit dem guten alten Stock in die Speichen Trick? Oder irgend so ein Filzhut ist einfach mal nach links rübergezogen, in seinem beigen Kardinal, seine Faust maulend mit dem Dackel im Tackt wippend. Diesmal war er halt vollgepumpt mit Adrenalin. Da kann man schonmal übertreiben.

    Also ich fands wirklich halb so schlimm alles. Schöne Bilder für den Jahresrückblick.

  92. Rasender Falkenmayer

    Gude
    Als ich das Ding vom Abe sah, habe ich mich gefragt, ob der noch alle Tassen im Schrank hat. Als ich die Zeitlupe sah, war meine Antwort: Nein.
    Dem Gelson darf das nicht passieren. Sonst gewinnen wir nämlich mit der Leistung der zweiten Halbzeit, als die „Kappen“ Kohr und Durm und ihre Kollegen ziemlich coole Chancen herausspielten. Alles in allem war das kein schlechtes Spiel auswärts gegen einen starken Gegner und mit unglücklichem Verlauf.
    Obwohl Rönnow immer noch nicht kicken kann.

  93. Günther Schmolz

    Jetzt sind wir wenigstens nicht mehr die sympathischen Eurofighter, die alle sooooo toll finden.
    Schlage in dem Zug neuen Spitznamen für den Vadder vor:
    Abräumaham

  94. Günther Schmolz

    Na hier wird aber nochmal das ganz große Empörungs- und Moralrad gedreht:
    https://www.sportschau.de/fuss.....h-100.html

  95. Die Eintracht wird die Ausfälle verkraften, jetzt wird man sehen, welche Qualität tatsächlich in der Breite da ist.
    An eine Monster Saison glaube ich nicht mehr, dafür wurde schon zu viel liegen gelassen.

  96. 61 – Westend Adler „… Mit der Gesamtleistung der Mannschaft bin ich durchaus zufrieden, auch wegen der guten zweiten Halbzeit in Unterzahl. Das hätte durchaus einen Punkt verdient gehabt, Kampfgeist und Moral haben gestimmt.“

    So sehe ich das auch. Vorne hat lediglich die entscheidende Portion Konsequenz gefehlt und wir hätten in. 1x getroffen.
    … und die armen Freiburger wissen bis heute nicht, wie sie zu ihrem Tor gekommen sind.

  97. So so, den Vadder-wumms hat sich keiner getraut, aber wenn wir bis Weihnachten hinkommen,
    seh ich durchaus noch Chancen…….

  98. Haben wir in der 2. Halbzeit wenigstens einmal auf deren Tor geschossen?

  99. ZITAT:
    „Die Eintracht wird die Ausfälle verkraften, jetzt wird man sehen, welche Qualität tatsächlich in der Breite da ist.
    An eine Monster Saison glaube ich nicht mehr, dafür wurde schon zu viel liegen gelassen.“

    Ich fürchte wir pendeln uns bei 9-11 ein, fliegen in der EL raus und gegen RBL im Pokal – Tristessse!

  100. ZITAT:
    „Haben wir in der 2. Halbzeit wenigstens einmal auf deren Tor geschossen?“

    Auf keinen Fall. Wir sind nicht aus der eigenen Hälfte herausgekommen und haben eine Fehlpassquote von exakt 100% gehabt.

  101. ZITAT:
    „Es gibt Leute, die allen Ernstes die Aktion von Abraham verteidigen?“

    Noe,aber wie geschrieben Streich macht den Schritt in Laufrichtung, schiebt die Schulter vor, wohlwissend, dass Abraham in „streifen“ wird. Und der Fall kam mir auch in bissi gar schlimm vor.

  102. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Haben wir in der 2. Halbzeit wenigstens einmal auf deren Tor geschossen?“

    Auf keinen Fall. Wir sind nicht aus der eigenen Hälfte herausgekommen und haben eine Fehlpassquote von exakt 100% gehabt.“

    War das soo schlimm? Ist mir garnicht aufgefallen, auch wenn ich das Spiel nicht gesehen habe.

  103. Der „Streich“ ist gelungen.
    Vier Minuten Nachspielzeit, die Eintracht drängt zum Ausgleich.

    Letzte Wechsel – Rudelbildung – Diskussion – Karten – Abpfiff…

  104. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Haben wir in der 2. Halbzeit wenigstens einmal auf deren Tor geschossen?“

    Auf keinen Fall. Wir sind nicht aus der eigenen Hälfte herausgekommen und haben eine Fehlpassquote von exakt 100% gehabt.“

    Haben wir oder nicht? Ging ein Ball auf´s Tor? Knapp daneben? Kann mich nur an die Schnags in HZ 1 erinnern.

  105. Rasender Falkenmayer

    Die Ausfälle von Abe und Gelson in der zuletzt gezeigten Form sollten zu verkraften sein.

  106. „War das soo schlimm? Ist mir garnicht aufgefallen, auch wenn ich das Spiel nicht gesehen habe.“

    Schlimmer. Aber nur die besten erkennen das.

  107. Rasender Falkenmayer

    @ 106
    Das was Du scheibst ist „Abraham verteidigen“.

  108. ZITAT:
    „Soll David Abraham Eintracht-Kapitän bleiben?

    „Ihre Stimme konnte nicht gezählt werden, weil ein Fehler aufgetreten ist. Bitte versuchen Sie es später wieder.“

    Soo kann man ein Voting halt auch machen, werter HR.
    Passt leider auch zum eigentlichen Kommentar, mit u.a.
    ZITAT:
    „… Jetzt hat sich Abraham mit Streich zu allem Überfluss das denkbar schlechteste Opfer ausgesucht. …“
    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html
    Ausgesucht? Behaupte mal, Vadder hätte in dieser Situation selbst Godzilla geschubst. War halt dumm.

  109. Wer versucht an Votings des HR teilzunehmen hat sein Leben nicht im Griff.

  110. schwarzwaldadler

    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html

    Abraham bleibt Kapitän.

    Nach aussen, das schlechteste Zeichen, was der Verein setzen kann.

  111. @99 Diese Vermischung mit Münster ist unseriös, unerträglich, unsäglich.

  112. schwarzwaldadler

    116

    habe ich gestern schon verglichen und bleibe dabei.

    Es geht einfach um Respekt im Sport, wenn es kein Eintrachtler wäre oder es Hütter pasiert wäre, dann würde hier anders geschrieben.

  113. ZITAT:
    „@ 106
    Das was Du scheibst ist „Abraham verteidigen“.“

    Ich sehe das nur als Aufklärung des gesamten Sachverhalts.

  114. ZITAT:
    „Wer versucht an Votings des HR teilzunehmen hat sein Leben nicht im Griff.“

    Rischtisch. Das gilt aber für alle Web-Umfragen, die man lächerlich einfach manipulieren kann, also alle.

  115. ZITAT:
    „61 – Westend Adler „… Mit der Gesamtleistung der Mannschaft bin ich durchaus zufrieden, auch wegen der guten zweiten Halbzeit in Unterzahl. Das hätte durchaus einen Punkt verdient gehabt, Kampfgeist und Moral haben gestimmt.“

    So sehe ich das auch. Vorne hat lediglich die entscheidende Portion Konsequenz gefehlt und wir hätten in. 1x getroffen.
    … und die armen Freiburger wissen bis heute nicht, wie sie zu ihrem Tor gekommen sind.“

    Jup, von 17 Torschüssen sollte halt mal einer reingehen. Aber der Nils, also der Petersen weiß schon, wie er zu dem Tor gekommen ist.

  116. ZITAT:
    „(…) Das gilt aber für alle Web-Umfragen, die man lächerlich einfach manipulieren kann, also alle.“

    Das mit der Manipulation, lieber Horst, gilt – richtig erkannt – für alle Web-Umfragen. Die Abwandlung vom Lagerfeld-Zitat und deren Anwendung überlasse ich gerne anderen. Meinetwegen auch Schogginghosenträgern.

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer versucht an Votings des HR teilzunehmen hat sein Leben nicht im Griff.“

    Rischtisch. Das gilt aber für alle Web-Umfragen, die man lächerlich einfach manipulieren kann, also alle.“

    Das gilt auch für andere Umfragen. Eine Umfrage zur Grundrente wird im Gallus vermutlich ein ganz anderes Ergebnis bringen als im Holzhausenviertel. Wird der konkrete Ort der Umfrage bei der Veröffentlichung nicht genannt, kann schon dies allein sehr irreführend sein.

  118. „… Jup, von 17 Torschüssen sollte halt mal einer reingehen. Aber der Nils, also der Petersen weiß schon, wie er zu dem Tor gekommen ist.“

    Yo, weiß er. Ausgehebelt hat unsere Abwehr allerdings ausgerechnet (!) Waldschmidt, indem er ungelenk über den Ball getreten hat.
    Das war alles in allem schon verdammt dämlich für und von uns.

  119. Hesslicher Rundfunk – der körperwarme halbtrockene Schaumwein unter den Sendern.

  120. diaspora - hanauer im exil

    @125 & 126

    crossloading.

  121. Für Abraham gibt das mindestens ein Spiel Sperre

  122. „Und der Fall kam mir auch in bissi gar schlimm vor.“

    Der Streich bewegt sich ein kleines bisschen in Richtung von Abrahams Laufweg und schiebt die rechte Schulter etwas vor, um dem abzusehenden Zusammenprall standzuhalten. Dann fällt er nach hinten um wie ein Baum, anstatt – wie man es normalerweise instinktiv machen würde – einen Schritt rückwärts zu machen, um den Sturz zu vermeiden.

    Bei einem Spieler auf dem Platz würde man sagen „er hat mehr draus gemacht als es war“. Entschuldigt trotzdem nicht die Attacke von Abraham.

  123. ZITAT:
    „Auch das noch.

    https://m.spiegel.de/sport/fus.....95866.html

    Lustig. Für alle Beteiligten der beiden Vereine ist das Ding längst durch und friedlich ausdiskutiert, nur die Medien wollen das ganze Geschehen noch am Köcheln halten.

    Finde Medienschelten immer sehr grenzwertig, aber in diesem Fall ist sie berechtigt. Ich finde es abstrus, wie sich in den jeweiligen Artikeln/Kommentaren/Glossen die Schreibenden damit überbieten, lebenslanges Berufsverbot mit anschließendem Teeren und Federn Abrahams zu fordern. Ein Lehrstück der Aufmerksamkeitsökonomie.

    Hätte ich Abraham bis heute Morgen am liebsten selbst noch zehn Backpfeifen aufgrund von Dummheit gewünscht, bin ich mittlerweile soweit, ihn zu bemitleiden.

    Crazy Welt.

  124. „Lustig. Für alle Beteiligten der beiden Vereine ist das Ding längst durch und friedlich ausdiskutiert, nur die Medien wollen das ganze Geschehen noch am Köcheln halten“

    eben. und das obwohl die leser überhaupt kein interesse mehr an dem thema haben. wir man gut daran erkennt, das es heute zum beispiel hier seit ungefähr sieben minuten nicht mehr erwähnt wurde.

  125. Das Zentralorgan hat die Vergehensgeschichte von Abraham recherchiert und findet die Haltung der Eintracht bzw. Hütters zu lasch.
    https://www.kicker.de/762366/a....._mit_grifo

  126. Mwa:
    ZITAT:
    „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ für Bum-Kun Cha
    https://seoul.diplo.de/kr-de/a...../-/2262566
    Gratulation

  127. ZITAT:
    „“Und der Fall kam mir auch in bissi gar schlimm vor.“

    Der Streich bewegt sich ein kleines bisschen in Richtung von Abrahams Laufweg und schiebt die rechte Schulter etwas vor, um dem abzusehenden Zusammenprall standzuhalten. Dann fällt er nach hinten um wie ein Baum, anstatt – wie man es normalerweise instinktiv machen würde – einen Schritt rückwärts zu machen, um den Sturz zu vermeiden.

    Bei einem Spieler auf dem Platz würde man sagen „er hat mehr draus gemacht als es war“. Entschuldigt trotzdem nicht die Attacke von Abraham.“

    D’accord. Eins noch, ein Bodycheck war es nicht.

  128. „Eine Umfrage zur Grundrente wird im Gallus vermutlich ein ganz anderes Ergebnis bringen als im Holzhausenviertel.“

    Verstehe das Argument, zum Gallus gehört aber mittlerweile auch das Europaviertel;)

  129. Rasender Falkenmayer

    Klasse, Cha-Bumm!

  130. Eure Armut kotzt mich an.

  131. Ingesamt bekleckert sich auch die schreibende Zunft nicht gerade mit Ruhm. Angefangen von Herrn Mehr, über Herrn Hellmann (Vermischung mit Münster) bis zu Herrn Franzke (zweite Chance für den unbelehrbaren Vadder). Hierzu passen dann auch die nachfolgenden Ausführungen von Herrn Hamann in obigem Kicker-Artikel:
    „Dietmar Hamann, als Spieler selbst kein Kind von Traurigkeit, sagte bei Sky: „So etwas habe ich in meiner aktiven Karriere und danach auch nicht gesehen. Der Trainer ist heilig beziehungsweise geschützt. Persönliche Attacken gegen den Coach? Das darf es nicht geben.“ Der Ex-Profi fordert eine harte Strafe. „Ich gehe davon aus, dass David Abraham eine lange, lange Sperre bekommen wird. Ich glaube nicht, dass wir ihn vor Weihnachten noch einmal sehen werden – vielleicht noch länger. Hier muss man ein Exempel statuieren, damit man den Leuten sagt: ‚So geht es nicht!'“
    Meine Frage: Gilt das dann auch für die Spieler, die, so meine Interpretation, den Niko jüngst weggemobbt haben?

  132. ZITAT:
    „Meine Frage: Gilt das dann auch für die Spieler, die, so meine Interpretation, den Niko jüngst weggemobbt haben?“

    Bescheuerter kann eine Frage wohl kaum sein.

  133. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Eure Armut kotzt mich an.“

    Es muss „Anmut“ heisen. Du hast da was falsch verstanden.

  134. Ich kenne ja eher den pragmatischen Teil des Gallus. Die regeln ihre Altersvorsorge schon. Genau so wie die zum Teil auf Nachbarschafthilfe basierende Erwerbstätigkeit.
    Die sparen sich halt den Fiskus als Zwischeninstanz.

  135. Kreativ Einwohner.

  136. … naja, die kommen aus Gesellschaften, in denen auf staatliche Institutionen nicht nur kein Verlass ist sondern wo die Bürger mit Ansage von sämtlichen Behörden abgezogen werden.
    Das kreiert ein tiefes generationsübergreifendes Misstrauen.

  137. ZITAT:
    „Nach aussen, das schlechteste Zeichen, was der Verein setzen kann.“

    Das sehe ich vollkommen anders. Der Verein muss sich hinter seinen Kapitän stellen und ihn auch in einer schweren Phase unterstützen. Zumal noch nicht mal das Strafmaß für das Vergehen feststeht. Außerdem wäre bei einem Entzug der Kapitänsbinde ein Nachfolger zu benennen. Und da fällt mir momentan wirklich nur Hasebe ein, wenn überhaupt…

    Anders sähe das Ganze natürlich aus, wenn Abraham von sich aus zurücktreten würde…

  138. ZITAT:
    „Die sparen sich halt den Fiskus als Zwischeninstanz.“

    Wie der Uli. Wollte halt die armen Finanzbeamten nicht mit zusätzlicher Arbeit belasten.

  139. Man sollte Verständnis zeigen für Abraham den Gallus und Uli.

  140. Rasender Falkenmayer

    @143
    Oder sie haben einfach nur ein Faible für billige Ausreden, warum sie ihre Steuern nicht bezahlen sollen und sind damit vollständig in Deutschland integriert.

  141. ZITAT:
    „Klasse, Cha-Bumm!“

    Wurde allerdings kritisch angemerkt, dass die Verleihung nicht – was sich angeboten hätte – standesgemäß beim Sportpresseball in der Alten Oper erfolgte, sondern durch den deutschen Botschafter in der Republik Korea vorgenommen wird. Hab‘ ich heute irgendwo gelesen. Könnte in der Print-BL.D gewesen sein.

  142. ZITAT:
    „Man sollte Verständnis zeigen für Abraham den Gallus und Uli.“

    Alle 3 auf ihre Art vorbildlich.

  143. ZITAT:
    „@99 Diese Vermischung mit Münster ist unseriös, unerträglich, unsäglich.“

    Danke ß !

    ZITAT:
    „116

    habe ich gestern schon verglichen und bleibe dabei.
    …“

    Warum wundert mich das nicht..

    „Abraham bleibt Kapitän.

    Nach aussen, das schlechteste Zeichen, was der Verein setzen kann.“

    Danke, meine EINTRACHT!
    Lässt sich von den ganzen „kreuzigt ihn“ Schwätzern/Schreibern nicht beeinflussen.
    Stark.

  144. Da ich gestern bei Hancocks Herbert in der JHH war, mußte ich mein sky ticket in der 85 min ausschalten, habe mir den Tumult gerade nochmal bei YouTube angeschaut und ein bißchen durch den blog gescrollt.
    Erstaunliche Sichtweisen zum Teil hier. Da sind 30 m Wiese links und rechts von Streich, die der Vadder hätte nutzen können. Das war volle Absicht und vorsätzlich und somit hält sich mein Mitleid mit den zu erwartenden Sanktionen in sehr engen Grenzen.
    Was hätten hier alle Schaum vorm Mund, wenn einer den Adi umgefräßt hätte… Und unsere Bank wäre genauso steil gegangen…
    Und natürlich ist die böse Presse wieder an allem Schuld, die aber auch nix dafür kann, das hier ein echter Tabu-Bruch begangen wurde.
    Zwei unnötige Niederlagen in fünf Tagen, die Pause kommt zu einem guten Zeitpunkt. Schönen Abend noch.

  145. ZITAT:
    „Der Streich geht dem Ball erst aus dem Weg und macht dann wieder zu mit einem einen Schritt in den Laufweg von Abraham und ruft ihm dabei noch was zu. Streich sagt später „Ich komme da einfach nicht weg, er rennt mich über den Haufen.“, das ist lächerlich! Nichtsdestotrotz MUSS Abrahman sowas ignorieren und gehört für den Schubser aus vollem Lauf 5 Spiele gesperrt plus eine interne Sanktion, dann ist es aber auch gut, so schlimm war das alles nicht.“

    Ich bin gerade dabei die heutigen Posts nachzulesen.

    Bitte sei so nett und verlinke das entsprechende Video auf das sich Deine Einschätzung stüzt.

  146. ZITAT:
    „Finde es auch schwach, dass Bobic die Gelb-Rote von Fernandes als eine übertriebene Strafe des Schiri abtut.
    Die Gelb-Rote war absehbar, weil Fernandes sich auch nach Verwarnungen nicht zügeln kann. So nett er ja sein mag, mEn fehlt es ihm an Spielintelligenz.
    Da das aber nun wirklich nicht neu ist, verwundert nur, dass die (der) Trainer hier immer noch auf Besserung hoffen statt einen angezählten Fernandes freiwillig vorzeitig auswechseln“

    Richtig !

  147. Ich spinne jetzt mal rum, aber wenn wir einen suchen, der das Spiel lenken könnte à la Hasebe in seinen besten Zeiten…

    https://www.transfermarkt.de/-.....ews/348420

  148. CHA-CHA-BUMM!
    Und dass das Zentralorgan so ne show um den Vadder macht…..
    die hams wohl auch auflagentechnisch nötig!

  149. Gelb-Rot Vadder (Trainer angerempelt)
    Gelb Streich
    („volle Absicht und vorsätzlich“ den Spieler blockiert)
    Rot Grifo (Tätlichkeit)

    So hätte man es nach gründlicher Videoanalyse korrigieren können.

    „Tabu-Bruch“???
    Ja ne is klar..

  150. Na Herrschaften, wo findet denn gerade das spannendste Fußballprojekt in Europa statt?
    Die Antwort steht ganz am Ende des Artikels und man glaubt es kaum, so ein Dünnpfiff.
    https://www.rbb24.de/sport/bei.....start.html

    Allerdings: der ist mir schon mit seiner äußerst unkritischen Beweihräucherung der nächsten Fußball-WM arg negativ aufgefallen:
    https://www.spiegel.de/sport/f.....90423.html

    Da darf man sich schon fragen, was in manchen Köpfen so vor sich geht, oder?

  151. Hertha spannend? Die sind in meiner persönlichen Wahrnehmung irgendwo zwischen Leverkusen und Hannover anzusiedeln.

  152. ZITAT:
    „Gelb-Rot Vadder (Trainer angerempelt).“

    interessant. das muss eine neue regel sein. gelb-rot ohne vorher gelb gesehen zu haben. ist tatsächlich an mir vorbei gegangen.

  153. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Bitte sei so nett und verlinke das entsprechende Video auf das sich Deine Einschätzung stüzt.“

    Ist nicht so schwer zu finden. DAZN Zusammenfassung bei YouTube.

    ab min 4:16 kannst du sehen wir Streich erst einen Schritt zur Seite, und dann einen weiteren wieder in Richtung Abrahams Laufrichtung macht. Du kannst dir mit klick auf das Rädchen auch die Wiedergabegeschwindigkeit auf bis zu ein Viertel runter schrauben, dann kann man es auch in zeitlupe sehen.
    https://youtu.be/JmWt4oP3Xvc?t.....=256

  154. Manchem hier täte es sehr gut, mal den Rollenwechsel zu vollziehen. Ein Freiburger rauscht in Hütter rein – auch hier wären die „hängt ihn höher“-Rufe klar vernehmbar.

    Dass Abraham Kapitän bleibt, ist schier absurd. Das passt aber zum Wischiwaschi-Zeitgeist, der Fehler verbal kundgetan werden aber ohne Konsequenzen bleiben; nennt man bspw. in der Politik fehlende Rücktrittskultur. Aber was bedeutet schon Anstand, wenn es eine Wagenburg zu halten gilt?
    Die Medien nun zu rügen, weil im pupsigen Frankfurt alles gesagt scheint, zeigt nur wie groß das schlechte Gewissen bzw die Scham ist.

  155. ZITAT:
    „Tabu-Bruch“???
    Ja ne is klar.“.

    Die @Welt ist mit dem Kommentar „Angriff auf den Fußball“ knapp vor der Forderung ‚Hängt ihn höher‘.
    An Dämlichkeit schwer zu überbieten.
    *Kopfschütteln*

  156. @154: nein nein nein
    kein doppeladler-gedöns im wald!

  157. ZITAT:
    „… werden aber ohne Konsequenzen bleiben …“

    @Middelhesse:
    Das glaubst du doch wohl selbst nicht? Die DFB-Sportgerichtsbarkeit wird sich der Angelegenheit annehmen und dann schepperts.
    (Und die ganzen clickbait-Artikel bereiten den Boden vor)

  158. ZITAT:
    „Das passt aber zum Wischiwaschi-Zeitgeist, der Fehler verbal kundgetan werden aber ohne Konsequenzen bleiben; nennt man bspw. in der Politik fehlende Rücktrittskultur. Aber was bedeutet schon Anstand, wenn es eine Wagenburg zu halten gilt?“

    Auch Montag wieder geöffnet – unser Stammtisch.

  159. ZITAT:
    „@154: nein nein nein
    kein doppeladler-gedöns im wald!“

    Dann nenn ich den US nur noch Granitkopp

  160. Schlimm, schlimm..
    Wiederhole mich gerne: stolz auf meinen Club! Stand jetzt: vielleicht wird ja der Empörungs Shitstorm noch heftiger..
    „Fehler verbal kundgetan werden aber ohne Konsequenzen bleiben;“? Rote Karte und x Spiele Sperre sind natürlich gar nichts. 🙈

  161. ZITAT:
    „90. + 4 Vadder Gelb“

    oh. habe ich in meiner erregung wohl verpasst – mea culpa

  162. Abraham hat zwei saftige Strafen verdient; eine durch den DFB und eine durch die Eintracht. Der Rest, das sind Facetten und Schattierungen, denen ich keinen sonderlichen Stellenwert beimesse. Ein Teil des medialen Brimboriums erklärt sich für mich ohnehin nur aus der Neuigkeitsdürre einer beginnenden Länderspielpause.

  163. d’accord WA:

    1 Spiel Sperre und 5000 € aufs Schlappekicker-Konto + neue Spielführer Binde ;-)

  164. Der Anblick von Streich beim Hinfallen ist unbezahlbar… Als wenn er von einem Büffel überrannt worden wäre. Das Beste daran ist, dass sich 10 Freiburger auf Abraham stürzen und wirklich kein einziger sich um Streich kümmert.

  165. ZITAT:
    „Finde es auch schwach, dass Bobic die Gelb-Rote von Fernandes als eine übertriebene Strafe des Schiri abtut.
    Die Gelb-Rote war absehbar, weil Fernandes sich auch nach Verwarnungen nicht zügeln kann. So nett er ja sein mag, mEn fehlt es ihm an Spielintelligenz.
    Da das aber nun wirklich nicht neu ist, verwundert nur, dass die (der) Trainer hier immer noch auf Besserung hoffen statt einen angezählten Fernandes freiwillig vorzeitig auswechseln“

    Richtig !ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bitte sei so nett und verlinke das entsprechende Video auf das sich Deine Einschätzung stüzt.“

    Ist nicht so schwer zu finden. DAZN Zusammenfassung bei YouTube.

    ab min 4:16 kannst du sehen wir Streich erst einen Schritt zur Seite, und dann einen weiteren wieder in Richtung Abrahams Laufrichtung macht. Du kannst dir mit klick auf das Rädchen auch die Wiedergabegeschwindigkeit auf bis zu ein Viertel runter schrauben, dann kann man es auch in zeitlupe sehen.
    https://youtu.be/JmWt4oP3Xvc?t.....=256

    Danke Dir ! Die Bewegungen vom Streích sind in der Tat klar erkenntbar. Aber als Beleg zur kolportierten Entgleisung von Streich taugt das Video nicht.

  166. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Danke Dir ! Die Bewegungen vom Streích sind in der Tat klar erkenntbar. Aber als Beleg zur kolportierten Entgleisung von Streich taugt das Video nicht.“

    Entgleisung würde ich auch nicht sagen. Aber er wollte das. Macht klar einen minimalen Schritt in den Lauf. Abraham fällt drauf rein, nicht entschuldbar. Aber der Streich provoziert es eben auch.

  167. Also ich habe -wie schon gesagt- das Spiel nicht live gesehen. Wohl aber Abrahams Foul nachträglich über youtube.
    Der Vadder wird von der DFL seine Sperre kriegen. Damit ist es m.E. auch gut.
    Ich habe auf dem Spielfeld schon viel schlimmere Vergehen gesehen.
    Also, das “hängt in höher Verlangen“ teile ich nicht.

  168. ZITAT:
    „Die Medien nun zu rügen, weil im pupsigen Frankfurt alles gesagt scheint, zeigt nur wie groß das schlechte Gewissen bzw die Scham ist.“

    Nö, Abraham hat kacke gebaut und soll die Konsequenzen tragen. Punkt.

    Aber hast du dir mal die Artikel zu dem Ganzen durchgelesen? Also so richtig? Einige lesen sich so, als hätte Abraham dem Streich hinterrücks und heimtückisch einen Schwinger an die Schläfe verpasst. Da kann man dann schonmal den Quervergleich zu Münster ziehen oder mal wieder die „JETZT muss aber mal so richtig was gegen die ausufernde Gewalt getan werden“-Front aufgemacht werden.

    Ich nehme mir tatsächlich heraus, Abrahams Aktion dümmlich zu finden UND die mediale Reaktion ZUM TEIL einfach übertrieben zu finden. Passt in keiner Welt zusammen.

    Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das unter umgekehrten Vorzeichen genauso sehen würde.

  169. „Passt in meiner Welt zusammen.“ sollte das heißen.

  170. Uiuiui, im anderen Kanal lief gerade die battle swa versus bk. Gab dann aber wohl eine Disqualifikation.

  171. „SWA“

    Unser verbaler Supermarkt Rowdy?
    Hoffentlich hat eine Kassiererin ihm endlich eine gesemmelt.
    Rote Karte für den guten Zweck 😃

  172. ZITAT:
    „Uiuiui, im anderen Kanal lief gerade die battle swa versus bk. Gab dann aber wohl eine Disqualifikation.“

    Darf man fragen, was der andere Kanal ist (anders als welcher?) und was „die battle swa versus bk“ sein soll? Stehe da wohl gerade auf dem Schlauch.

  173. Günther Schmolz

    Uiii, dachte grade die neueste mediale Schleife zum Abraham Skandal entdeckt zu haben, dann ging’s bei „Schrott Transporter kracht gegen Kirchenwand“ doch nur um einen Unfall.

  174. dto. Bbezieht sich auf #180

  175. Forum, Nachbetrachtungsthread, den swa sollte ihr schon finden

  176. Geht wohl ums Eintracht-Forum Im Spieltagnachbetrachtungs-fred.

    Dort Rekordbeiträge nur um das Thema,

    SWA tritt dort vermutlich als grabiforever? auf und hat sich mit dem Platzhirschen Basaltkopp angelegt

  177. Heisst dort wohl anders

  178. schwarzwaldadler

    Kein Problem es zu sagen.

    Jemand hat gesagt keiner im Forum sollte Abraham die Würde absprechen.

    Daraufhin habe ich geschrieben:

    Die hat er sich selbst genommen und wenn das zu einer Sperre führt so ist das das Ende der Meinungsfreiheit.

  179. Günther Schmolz

    Stöckchenalarm!

  180. sehr voreilig, herr SSchmolz

  181. Schmolz natürlich, sorry

  182. Ich hab es mal nachgelesen. Das ich dem Basalti mal zustimmen muss passiert auch eher selten.

  183. SWA = grabiforever ???

    Ein Mindestmaß an Denkmalschutz sollte doch gewährleistet sein!!!

  184. mega
    Der Brane hat schon wieder für Fürth getroffen. Vielleicht wird er ja in de Unnerhos glücklich. Ich tät’s ihm ja mal gönnen.

  185. Jetzt schnell das Thema wechseln.

    Was haltet Ihr vom neuen DFB-Trikot?

    https://www.berliner-kurier.de.....s-33284092

    Die filigranen Querstreifen sind angeblich handgemalt mit einem halbausgetrockneten Edding.

  186. 193: vor 45 jahren, Grabi und Blochin in einem legendärischen spiel. leider gegen uns.

  187. Eine Sache kann man dem Vadder definitiv vorwerfen – schlechtes Timing.
    Mir deucht es wird eine sehr, sehr lange Länderspielpause.

  188. Blochin, guter UdSSR Fussball. Ich erinnere mich.

  189. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „sehr voreilig, herr SSchmolz“

    ich würde es reaktionsschnell nennen.

  190. NairobiAdler in HH

    Vadder-WUMMS

  191. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Jetzt schnell das Thema wechseln.

    Was haltet Ihr vom neuen DFB-Trikot?

    https://www.berliner-kurier.de.....s-33284092

    Die filigranen Querstreifen sind angeblich handgemalt mit einem halbausgetrockneten Edding….“

    …von ausgewählten DFB-Linienrichtern.

  192. @198: SWA aka ….. (bei den älteren), na? kligelt’s?
    @199: ich höre ja schon auf mit dem stöckeln …

  193. schwarzwaldadler

    schreibs doch auf deutsch was du den anderen mitteilen willst.was wir beide wissen.

  194. ZITAT:
    „https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-sv98–svww,bundesliga-ticker-100.html

    58,9 % Pro Kapitän Ahab

  195. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-sv98–svww,bundesliga-ticker-100.html

    58,9 % Pro Kapitän Ahab“

    Bringe alternativ hier nochmal meinen Supergag mit „Abräumaham“ ins Spiel.
    Und die Kapitänsbinde geht optisch echt nicht.

  196. Was soll denn überhaupt der Käse unter verschiedenen Namen zu posten? Gespaltene Persönlichkeiten? Oder schreibt man sich da selbst eine andere Meinung? Ich kapiere es nicht.

  197. schwarzwaldadler

    ganz einfach Stefan schrieb es so als ob ich gesperrt sei.

    Daher habe ich mit neuer Mail und neuem Namen wieder geschrieben,

  198. Aha, Brazzo wird Vorstand. Was es alles gibt:
    https://www.kicker.de/762349/a.....uen_saison

  199. Ich hab erst „Brazzo mit Verstand“ gelesen.

  200. ZITAT:
    „Aha, Brazzo wird Vorstand.“

    Was der Fachkräftemangel so möglich macht.

  201. Und die nächste Frage was haben denn da einige bei der Kapitänsbinde gesehen? Ich unseren Adler.

  202. ZITAT:
    „Und die nächste Frage was haben denn da einige bei der Kapitänsbinde gesehen? Ich unseren Adler.“

    Naja, nicht nur einige, die hier entsprechend geschrieben haben.
    Sagen wir mal so: Es gibt sicherlich geschicktere Design-Möglichkeiten einer Armbinde mit roter Binde und rundem weißen Emblem mit schwarzem Aufdruck, vorausgesetzt, es wurde im Geschichtsunterricht aufgepasst.
    Und daher auch von mir: GEHT NICHT!

  203. Hm BRAZZO wird Verstand – Vorstand nix mehr Sport 😀also geht doch

  204. Wenn unsere drei Farben unglücklich „arrangiert“ werden, kann es unappetitlich werden – von Reichskriegsflagge bis Nazifetzen..

  205. Skandal um Binde – was hat Zico jetzt wieder angestellt?
    Ernsthaft, habe ich da irgendwas verpasst? Langsam wird es etwas albern.

  206. ZITAT:
    „Langsam wird es etwas albern.“

    Durchaus.

  207. @215/216.
    albern finde ich es nicht gerade …
    ein adler-fan schrieb mir:
    „Den aktuellen Inhalt von Radeln & Kicken kann ich zu 99% teilen, d. h. nicht nur Deine qualifizierten Spielberichte, sondern auch die Beurteilung der Ultras und ihrer „Aktionen“ nebst nun zu beklagenden Konsequenzen. Eine Einschränkung habe ich: „Schwarz – Weiß – Rot“ sind nicht meine Farben, aus guten politischen Gründen. Diese Farben haben nicht nur eine missbrauchte schlechte Vergangenheit, sondern werden leider auch weiterhin von der Rechten auf Veranstaltungen und bei Demos gezeigt.
    Mag sein, dass die Eintracht diese Farben als die ihrer Gründungszeit weiterhin präsentieren möchte. Ich halte das zumindest für unglücklich.“
    er bezieht sich auf meine website und dort die unterseite „adler im wald“
    (https://www.ae-texte.de/radeln.....r-im-wald/)
    finde ich bedenkenswert.

  208. Hier schrei(b)t außer dir @Laie niemand Skandal.
    Das Design der Kapitänsbinde ist ‚unglücklich‘ gewählt.

  209. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Hier schrei(b)t außer dir @Laie niemand Skandal.
    Das Design der Kapitänsbinde ist ‚unglücklich‘ gewählt.“

    richtig. und völlig unnötig. es gibt viele mögliche gestaltungsformen für die Binde in unseren Farben. dieses ist verbrannt. oder wer denkt hierbei nicht auch an etwas bestimmtes?
    https://cdn1.spiegel.de/images.....119374.jpg
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....%C3%84pfel

    sorry, aber das hier ist völlig unnötig: https://www.hessenschau.de/spo.....medium.jpg

  210. NairobiAdler in HH

    man stelle sich mal vor die N11 würde damit auflaufen?

  211. ZITAT:
    „man stelle sich mal vor die N11 würde damit auflaufen?“

    Die tragen eher Schlafanzug, wenn ich mir das neue Trikot so ansehe.

  212. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Und die nächste Frage was haben denn da einige bei der Kapitänsbinde gesehen? Ich unseren Adler.“

    Schwarzer Adler in weissem Kreis auf rotem Grund einer Armbinde, da muss man kein hochnervöser notorischer Bedenkenträger sein, um unangenehme Konnotationen zu haben. Da ließe sich bestimmt mit kleinem Design-Besteck was Neutraleres stricken.

    Hier geht’s zu einer Aufnahme, die das Problem ganz gut aufzeigt, obwohl die Binde hier direkt neben dem Adler auf der Brust ist…

    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html

  213. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „man stelle sich mal vor die N11 würde damit auflaufen?“

    Die tragen eher Schlafanzug, wenn ich mir das neue Trikot so ansehe.“

    Haha, genau. Muss dann aber Frottee sein.

  214. Oh nein, ein schwarzer Adler auf weissem Grund. Mit rot aussen. Ruft den Exorzisten!

  215. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Oh nein, ein schwarzer Adler auf weissem Grund. Mit rot aussen. Ruft den Exorzisten!“

    Es machen, wie immer beim Design, die Proportionen das Bild.

  216. Leute, meint ihr nicht, dass ihr da gerade einen Socken aufblast?

  217. Wie schrieb einer so schön (in etwa): Abraham sieht mit der Binde aus als wollten wir wieder in Polen einmarschieren! ;-)

  218. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Leute, meint ihr nicht, dass ihr da gerade einen Socken aufblast?“

    Nein.

  219. Beantrage sofortige Abschaffung der Vereinsfarben rot und schwarz!
    Künftig weißer Adler auf weißem Grund. 🤣

  220. @Nidda-Adler
    „Skandal“ & schreien? Ich schrub: „Skandal um Binde – was hat Zico jetzt wieder angestellt?“
    Himmel, da muss ich doch keinen Ironiehinweis folgen lassen, oder?
    Und ich frage mich halt ernsthaft, wieso man so über die Kapitänsbinde in Aufregung gerät, dass man tatsächlich zu schreien anfängt => „GEHT NICHT!“ Ich bekenne, ich habe die eher orange Binde nicht einmal bemerkt, sie ist mir null aufgefallen.

    @bibton
    Mit Verlaub, ich sehe es anders als Dein adler-fan. Die Eintracht macht auf vielfältige Weise deutlich, wie sehr sie vom NS-Gedankengut entfernt ist. Auf schwarz-weiß-rot generell und in allen Formen verzichten, weil einige rechte Arschlöcher sie verwenden? Ich überlasse diesen Pennern garantiert nicht „meine“ Farben – das wäre nicht nur albern, sondern auch töricht.

  221. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „man stelle sich mal vor die N11 würde damit auflaufen?“

    Die tragen eher Schlafanzug, wenn ich mir das neue Trikot so ansehe.“

    Das hat aber nichts damit zu tun, dass die Kapitänsbinde von Geräten stark der der Nazis ähnelt.
    Nicht umsonst nutzt das ja auch die Front deutscher Äpfel. Oder so halt, um Verbote zu umgehen: https://ichef.bbci.co.uk/news/....._nazis.jpg
    Weiß jeder sofort was gemeint ist

  222. Rotschwarz oder schwarzweiß kombiniert ist optimal. Alle drei zusammen brauchts eigentlich nicht m.E. (wie aktuell)

  223. NairobiAdler in HH

    @232

    KEINER spricht von schwarz weiß rot generell in allen Formen verzichten.
    Es geht einzig und allein um diese armbinde.

  224. Der queerfeministische Kimaaktivist*innenblog war nicht halb so bekloppt.
    Schön wieder zu Hause zu sein.

  225. schwarzwaldadler

    langsam ist es nicht mehr normal, darüber ein Fass auf zu machen.

  226. „KEINER spricht von schwarz weiß rot generell in allen Formen verzichten.
    Es geht einzig und allein um diese armbinde.“

    Ich finde Großbuchstaben ja auch toll, aber lies bitte die #219 noch einmal, diesem Text habe ich ich geantwortet.

  227. Narrhalla Marsch für Doc SWA, Dufdäääää!!!

  228. schwarzwaldadler

    ich persönlich war schon immer ein Fan von weissem Trikot und schwarzen Hosen.

  229. ZITAT:
    „Beantrage sofortige Abschaffung der Vereinsfarben rot und schwarz!
    Künftig weißer Adler auf weißem Grund. 🤣“

  230. Danke Doc, jetzt noch liken und du bist mein Schätzchen!😃

  231. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „@232

    KEINER spricht von schwarz weiß rot generell in allen Formen verzichten.
    Es geht einzig und allein um diese armbinde.“

    Genau. Bei den Trikots, den Fahnen, den Choreos, ist seit Ewigkeiten die Farbkombi schwarz weiss rot ja auch völlig unverdächtig,
    Wiederhole mich da gerne: Das Design ist das Problem. Und zwar nur bei der Armbinde.
    Auf der Homepeage ist der Adler rot – weisse Binde, roter Adler. schwarzer Kreis drum. viola!

  232. ZITAT:
    „… Auf der Homepeage ist der Adler rot – weisse Binde, roter Adler. schwarzer Kreis drum. viola!“

    Yep.

  233. Abkippender Trainer fand ich übrigens sehr witzig.

    Immer wenn man denkt das gibt‘s eigentlich nicht, kommt dir Eintracht um die Ecke.
    5:1, innerhalb von 20 Sekunden von der nächsten Runde ins aus und weil das alles nicht ausreicht noch ne Aktion für die Ewigkeit drauf gesetzt. Die Diva giert nach Aufmerksamkeit.

  234. Yep. Und bis dahin können wir ja die nehmen:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.....7-230-5127

  235. @245
    Gibt es die auch vom Heinz Schenk handsigniert? Ich frage für einen Freund.

  236. ZITAT:
    „Gibt es die auch vom Heinz Schenk handsigniert?“

    Trug nicht der Uli immer eine mit schwarz rot gold?

  237. @246: net ganz. Aber postum kriegt das hier bestimmt einer hin:
    https://www.ebay.de/itm/Autogr.....SwzL9dyDNs

  238. Ah, Abraham immer noch unschuldiges Opfer. Weitermachen.

  239. Der ist schon auf dem Weg nach Den Haag..

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Auf der Homepeage ist der Adler rot – weisse Binde, roter Adler. schwarzer Kreis drum. viola!“

    Yep.“ mit weißen Trikots? Weiße Binde?

  241. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gibt es die auch vom Heinz Schenk handsigniert?“

    Trug nicht der Uli immer eine mit schwarz rot gold?“

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Auf der Homepeage ist der Adler rot – weisse Binde, roter Adler. schwarzer Kreis drum. viola!“

    Yep.“ mit weißen Trikots? Weiße Binde?“

    Herrje, jetzt kommen sie mit den pragmatischen Details ;-)
    Dann eben oben und unten roter Rand.
    Wer Kapitän ist, wissen in der Not ja alle die da rumrennen… da hat die Binde ja sowieso eher was Symbolisches.

  242. Yep.“ mit weißen Trikots? Weiße Binde?“

    Herrje, jetzt kommen sie mit den pragmatischen Details ;-)
    Dann eben oben und unten roter Rand.
    Wer Kapitän ist, wissen in der Not ja alle die da rumrennen… da hat die Binde ja sowieso eher was Symbolisches.“

    Pragmatische Details: HJ Binde hatte oben und unten roten Rand – zugegeben, eher so wie die österreichichen Farben die SS-Binde hatte einen schwarzen Rand – letztlich sind’s die Farben, die jederzeit einen Bezug zum 3. Reich möglich machen, sofern man es denn darauf anlegt.

  243. und zusätzlich noch der Adler!

  244. reicht doch schon dass der Dschelson un der Vadder Unsinn anstellen.

  245. ZITAT:
    „Yep.“ mit weißen Trikots? Weiße Binde?“

    Herrje, jetzt kommen sie mit den pragmatischen Details ;-)
    Dann eben oben und unten roter Rand.
    Wer Kapitän ist, wissen in der Not ja alle die da rumrennen… da hat die Binde ja sowieso eher was Symbolisches.“

    Pragmatische Details: HJ Binde hatte oben und unten roten Rand – zugegeben, eher so wie die österreichichen Farben die SS-Binde hatte einen schwarzen Rand – letztlich sind’s die Farben, die jederzeit einen Bezug zum 3. Reich möglich machen, sofern man es denn darauf anlegt.“

    Aber man kanns auch drauf anlegen, nein, man muss es eben genau deshalb drauf anlegen, dass es nicht so aussieht. Sollte möglich sein, wenn man’s gelernt hat, das Designen.
    Müssen ja nicht so dicke Balken sein, dachte eher an zwei feine Linien wie beim neuen dfb Trikot – prust….
    nazifreie Alternative: die Regenbogenkapitänsbinde bei den Paulianern war auch ganz charmant.

  246. Ich würde den Protagonisten ja keinesfalls die Binde wegnehmen, habe aber mit freiwilliger Rückgabe vom Vadder geliebäugelt. Ob er noch die Mehrheit in der Mannschaft hat?
    Den Gelson möchte ich auch nicht mehr damit rumlaufen sehen.
    Bleibt Wahl durch die Mannschaft zur Rückrunde.
    Hintiarmy oder unser Kevin…..

  247. Division Abraham oder was? Leute Leute.

  248. Na gut, reden wir also über Sandhausen…..

  249. Rode ist (auch) ein Captain!

  250. Wie wäre es mit einer gelben Binde mit schwarzen Punkten?

  251. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    dunkle, speziell rote und schwarze Trikots signalisieren Aggressivität. Mannschaften mit roten Trikots gewinnen öfter.
    https://www.welt.de/wissenscha.....efter.html

  252. ZITAT:
    „Morsche
    dunkle, speziell rote und schwarze Trikots signalisieren Aggressivität. Mannschaften mit roten Trikots gewinnen öfter.
    https://www.welt.de/wissenscha.....efter.html

    Keine Regel ohne Ausnahme. ;)

    https://www.google.de/url?sa=i.....3172029098

  253. Kapitäne: Hase, Trapp, Rode, Hinti. Gibt genügend potentielle Kandidaten.

    Oder Gaci. Irgendeinen Impuls braucht´s ja da… :)

  254. Wir haben einen Capitano! Stand jetzt!

  255. ZITAT:
    „Wir haben einen Capitano! Stand jetzt!“

    Eben. Und wenn er von dem Amt nicht selber zurücktritt wird es dabei auch bleiben. Siehe oben.

  256. Rasender Falkenmayer

    @ Kapitän.
    Ich habe auch schon hin und her überlegt. Auch, weil ich Abe unabhängig von der Aktion nicht mehr ganz in der Führungsrolle sah. Aktuell würde ich ihn aber bis zum Saisonende da belassen. Das ist ein Symbol für Zusammenhalten und Stabilität an alle.
    Ausserdem: Rode ist mit sich selbst beschäftigt und öfter verletzt. Ein TW als Kapitän ist suboptimal und der Trapper hat eh schon Selbstvertrauen und Führungsspielerselbstverständnis bis zum Anschlag. Hase geht in die letzte Saison und muss ebenfalls auf sich selbst schauen, meckert auch eh schon genug. Hinti ist bei den Fans zwar beliebt, aber im Team doch noch relativ neu. Die Position von Abe auf ihn zu übertragen, würde Abe derart beschädigen, dass man ihn gleich fortjagen kann. Nächstes Jahr vielleicht, da ist er Kandidat (wenn er noch da ist). Gelson ist spielerisch einfach nicht stark genug; ich vermute, dass man auf seiner Position versucht. die Mannschaft weiter zu verbessern, wenn Kohr nicht nocht eine Schippe drauflegt. DdC gibt die besten Interviews und ist ein cleverer Kerl, aber ich bezweifele, dass er in der Mannschaft eine Führungsrolle hat.
    Wie ich das so schreibe, kommt mir der Gedanke, dass es uns vielleicht an Spielern mangelt, denen man Verantwortung aufladen kann.

  257. @269 ein Beitrag, dem man ohne „wenn und aber“ zustimmen kann und der tatsächlich vielleicht auch die ein oder andere Schwäche im Mannschaftskonstrukt offen legt.

  258. ZITAT:
    „Wie ich das so schreibe, kommt mir der Gedanke, dass es uns vielleicht an Spielern mangelt, denen man Verantwortung aufladen kann.“

    Du hast Kostic vergessen, wobei ich da ähnliche Zweifel habe wie Du sie für DdC beschrieben hast.

  259. @269

    Wir machen den Ante zum Kapitän, wenn er im Winter wieder da ist. ;-)

  260. Rasender Falkenmayer

    Kostic macht hier auch noch seine letzte Saison.

  261. Was ist denn so wichtig an diesem Kapitänsamt? Ich war’s auch mehrfach, sogar ungewollt.

    Platzwahl, ggf. Wimpeltausch, Schiri als ersten anmeckern dürfen, darüber hinaus macht doch jeder, was er will.

    Lästig und nicht mehr zeitgemäß.

  262. Der digitalste Bundesligist und sein Ticketverkauf – es wird nicht besser!!!

  263. Niemand interessiert die Kapitänsbinde.

  264. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen.

  265. und niemand merkt, dass weiter unten „Abraham Kernschinken, geräuchert oder luftgetrocknet“ angeboten wird.

  266. @277

    Sicher? Nach den letzten Wahlergebnissen in der SBZ …. *duckundwech*

  267. ZITAT:
    „und niemand merkt, dass weiter unten „Abraham Kernschinken, geräuchert oder luftgetrocknet“ angeboten wird.“

    Bei Dir. Google Analytics hat gemerkt, dass Du nicht ausreichend gefrühstückt hast. ;)

  268. … na dann warte ich mal, bis jemand Werbung für Streichwurst meldet

  269. ZITAT:
    „… na dann warte ich mal, bis jemand Werbung für Streichwurst meldet“

    Herta. Schmeckt net.

  270. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Niemand interessiert die Kapitänsbinde.“

    Mich schon. Jede Badewanne braucht einen Kapitän. Unsere Eintracht auch. Pezzey, Körbel, Yeboah: Das sind Fußstapfen und ich will sehen, dass jemand ihnen folgt.
    (Vor Pezzey war ich zu jung, um mich wirklich zu erinnern, wer Kapitän war)

  271. Holla die Waldfeee, die Länderspielpause hat doch grade erst begonnen, was steht denn hier in einer Woche…

  272. Geiler Kartenverkauf im Netz!
    So digital, dass Netz hat keine Chance! :-)

  273. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Niemand interessiert die Kapitänsbinde.“

    Mich schon. Jede Badewanne braucht einen Kapitän. Unsere Eintracht auch. Pezzey, Körbel, Yeboah: Das sind Fußstapfen und ich will sehen, dass jemand ihnen folgt.
    (Vor Pezzey war ich zu jung, um mich wirklich zu erinnern, wer Kapitän war)“

    Trapp war schon mal Kapitän! 2014 bis 2015
    Vor Pezzey 81- 83:
    1980 – 81: Hölzenbein
    1969-80: Grabowski
    1967 – 69: Lindner
    noch früher haben die fast jährlich gewechselt.

  274. ZITAT:
    „@ Kapitän…. Auch, weil ich Abe unabhängig von der Aktion nicht mehr ganz in der Führungsrolle sah…“

    Zum Glück ist die Kapitänsbinde eher was internes, von der Mannschaft vorgeschlagen und/oder vom Trainer ernannt. Ob er innerhalb des Teams eine Führungsrolle inne hat, können wir doch gar nicht beurteilen… Wir sind doch nicht auf Schalke.

  275. @285

    Dieses Internet setzt sich eh nicht durch….

    Übrigens offtopic:
    Richtig digital geht’s nur in den USA.
    Da geht jetzt alles nur noch mit Smartphone und mobile Ticket (und interaktivem Barcode).
    Nix mehr ausdrucken oder so…..

  276. Mein erster Kapitän war Lindner, davor glaub ich Landerer (oder Friedel Lutz).

  277. Lindner.

    Der hat mich angeblich als Baby im Arm gehalten. Ich kann mich nicht erinnern.

    Aber irgendwie hat’s funktioniert.

  278. ZITAT:
    „Mein erster Kapitän war Lindner, davor glaub ich Landerer (oder Friedel Lutz).“

    Wiggerl Landerer? Das ist aber ein Weilchen her…..

  279. ZITAT:
    „Mein erster Kapitän war Lindner, davor glaub ich Landerer (oder Friedel Lutz).“
    Vor Lindner war es wohl eher Hermann Höfer.

  280. Stopp, Stopp! Nicht so weit zurück, sonst kommt Kap. Gramlich (s.o. Binde).

  281. ZITAT:
    „Nicht so weit zurück, sonst kommt Kap. Gramlich (s.o. Binde).“

    Gnihihii

  282. ZITAT:
    „Morsche
    dunkle, speziell rote und schwarze Trikots signalisieren Aggressivität. Mannschaften mit roten Trikots gewinnen öfter.
    https://www.welt.de/wissenscha.....efter.html

    Das wirft natürlich sofort die Frage auf, was bei Rot-Weiß Oberhausen denn so alles falsch gelaufen ist in den letzten Jahrzehnten.

  283. ZITAT:
    Das wirft natürlich sofort die Frage auf, was bei Rot-Weiß Oberhausen denn so alles falsch gelaufen ist in den letzten Jahrzehnten.“

    Oberhausen.

  284. Zudem wüsste ich gerne, warum wir hier Werbung für Winterreitleggings angezeigt wird.

  285. ZITAT:
    „Zudem wüsste ich gerne, warum wir hier Werbung für Winterreitleggings angezeigt wird.“

    Vielleicht weil Du nach (roten) Winterreitleggins gegoogelt hast? ;)

  286. Oberhausen, Oberhausen – Sandhausen wird schwer am Donnerstag.

  287. Ein weiterer Schritt in Richtung Kommerzialisierung des Profifussballs:
    https://www.tagesspiegel.de/sp.....17170.html

    Manchmal kommen mir DFB und DFL recht harmlos vor.

  288. OT: Stöger zu M105 könnte ich ja noch verstehen. Aber Gisdol? Warum nicht gleich Skibbe?

    https://www.laola1.at/de/red/f.....-mainz-05/

  289. „… der zum Mainzer Fußballstil passt.“ Welcher sollte das denn sein?

  290. Rasender Falkenmayer

    Wir müssen noch ein paar mal schreiben, dass das mit Abe nicht so wild war. Die BLÖD hetzt weiter.

  291. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Hoffentlich wird Touré fit.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....YLnzD29hz0

    Das wäre gut, der wurde zuletzt immer besser. Gegen VW kann ich auch mit Dicker/Hase/Hinti gut leben, aber mittelfristig können wir den gut gebrauchen.

  292. ZITAT:
    „Wir müssen noch ein paar mal schreiben, dass das mit Abe nicht so wild war. Die BLÖD hetzt weiter.“

    Anton Nachreiner hat sein Urteil doch schon gefällt. Eine Sperre von sechs Spielen wir es wohl werden.

  293. @Supercup & Ergebenheitsadressen europäischer Clubs an Saudi-Arabien
    Ein weiterer Schritt, richtig. Aber ich würde bei „…in Richtung Kommerzialisierung…“ ein „totaler“ einfügen, Westend-Adler. Der Profifußball ist natürlich kommerzialisiert, dies verleugnen nicht einmal ewig gestrigen Nostalgiker, wie ich es einer bin. Was bis zu einem gewissen Grad halt so ist, seien wir realistisch.
    Spanien ist mit Sicherheit nicht ohne Grund Vorreiter, die haben ihre Fans z.B. mit Spieltagsansetzungen längst mürbe gemacht. Was ein Dreck, selbst wenn es nur ein unnötiger Supercup ist, Chorizo-Taktik halt.

    Ganz sicher hat die DFL sowas bisher nicht schlafmützig verpennt, sondern garantiert darüber nachgedacht und dann bewusst nicht versucht. Hat nicht DFL-Chef Seifert vor Jahren mal die Idee eines Supercups in Asien laut vorgedacht? Aber ob es aus Sorge um die Fankultur nicht passiert ist…weiß nicht so recht. Ich vermute manche hätten damit wenig Probleme, bei der DFL & den Bayern, aber vielleicht auch bei so „aufrechten“ Vereinen wie dem unsrigen. Man lässt nicht etwa die Finger davon, weil man sich nicht von den Fans entfernen möchte, oder gar weil man moralische Vorbehalte gegen Saudi-Arabien hat (absurde Vorstellung) – sondern weil es schlicht zuviel Gegenwind geben würde.

    Vielleicht wird man jetzt aber auch durch die Spanier wieder motiviert etwas in diese Richtung zu versuchen.
    „Kommt der Scheich wegen der doofen 50+1 Fesseln nicht zu uns, kommen die AG der Herzen halt zum Scheich“ Und wir sollten bitte auch an die dicken Kinder auf der arabischen Halbinsel und in China denken!

  294. Also sechs Spiele fände ich schon heftig. So viele hat ja noch nicht einmal Container-Willi gekriegt. Wer hat denn zuletzt sechs Spiele Sperre gekriegt und wofür?

  295. ZITAT:
    „Hoffentlich wird Touré fit.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....YLnzD29hz0

    Keine Ahnung was wir mit dem sollen. Auf der RV position sind wir mit Timmy und Da Costa doch gut besetzt. Wir brauchen einen IV für die rechte Seite. #zwinkersmiley

  296. ZITAT:
    „Ein weiterer Schritt in Richtung Kommerzialisierung des Profifussballs:
    https://www.tagesspiegel.de/sp.....17170.html

    Manchmal kommen mir DFB und DFL recht harmlos vor.“

    mimimi, für eure 7€ stehplatz groschen will halt kein Profi mehr arbeiten. Zurück zum Amateursport olé

  297. ZITAT:
    „Wir brauchen einen IV für die rechte Seite. #zwinkersmiley“

    Stimmt. Das hat er ja auch erst fünf, sechmal diese Saison erfolgreich gespielt *doppelzwinkersmiley*

  298. ZITAT:
    „mimimi, für eure 7€ stehplatz groschen will halt kein Profi mehr arbeiten.“

    Von dir bekommen die Profis ja nicht mal das.

  299. ZITAT:
    „Also sechs Spiele fände ich schon heftig. …“

    Ich auch. Wenn es so kommen sollte, wird es vermutlich Einspruch geben und dann auf fünf Spiele reduziert.

  300. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mimimi, für eure 7€ stehplatz groschen will halt kein Profi mehr arbeiten.“
    Von dir bekommen die Profis ja nicht mal das.“

    er kann sich halt nicht mal die sieben euro leisten. lass ihn halt.

  301. Wer nach Katar fährt kann auch nach Saudi Arabien fahren. Alle Schranken sind gefallen.

  302. ZITAT:
    „Also sechs Spiele fände ich schon heftig. So viele hat ja noch nicht einmal Container-Willi gekriegt. Wer hat denn zuletzt sechs Spiele Sperre gekriegt und wofür?“

    Also International wuessted ihr bestimmt auch einige Kandidaten. Fuer den Einen war gar eine Bande kein Hinderniss.

  303. Als Tätlichkeit mit 6 Wochen Sperre hätte er dem Verzögerer ruhig volle Hundert geben können.

  304. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also sechs Spiele fände ich schon heftig. So viele hat ja noch nicht einmal Container-Willi gekriegt. Wer hat denn zuletzt sechs Spiele Sperre gekriegt und wofür?“

    Also International wuessted ihr bestimmt auch einige Kandidaten. Fuer den Einen war gar eine Bande kein Hinderniss.“

    Cantona wird unvergessen bleiben. Der findet in jedem Artikel Erwähnung, wo es um die Dauer einer Sperre für eine üble Geschichte geht:

    https://sport.sky.de/fussball/.....9324/34089

  305. Da die Medien das Thema nochmal breit treten:

    Um 13:50 kam in n-tv eine Analyse des Vorfalls.

    Mit Zeitlupe und Zoom. Da wurde gesagt und optisch bestätigt,
    dass der Streich einen Schritt auf Abraham zu gemacht hätte,
    in den Laufweg des Balles. Er hätte locker einen Schritt zurück machen können.
    Also hat er in der PK gelogen.
    Das müsste im Nachhinein eine gelbe Karte geben,

  306. O-Ton meines Nachbars:

    Mir ist eigentlich immer noch nicht klar, wieso das freiburger Rumpelstilzchen nix bekommen hat. Dass sich der Streich bewusst in den Laufweg vom Capitano gestellt hat und die Schulter vorgeschoben hat belegen die Fernsehbilder deutlich. Das theatralische Fallen nicht zu vergessen.
    Dass der am Abend schnell so versöhnlich war und nicht nachtragend erklärt sich doch nur dadurch, dass er genau wusste, dass er Shice gebaut hatte!

    Dem schliesse ich mich vollumfänglich an und fordere 3 Monate für Streich und Freispruch für David!

    Wer solche Nachbarn hat …

  307. ZITAT:
    „Das müsste im Nachhinein eine gelbe Karte geben,“

    Und weiter?

  308. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mimimi, für eure 7€ stehplatz groschen will halt kein Profi mehr arbeiten.“

    Von dir bekommen die Profis ja nicht mal das.“

    Sky+Eurosport+DAZN

  309. ZITAT:
    „Da die Medien das Thema nochmal breit treten:

    Um 13:50 kam in n-tv eine Analyse des Vorfalls.

    Mit Zeitlupe und Zoom. Da wurde gesagt und optisch bestätigt,
    dass der Streich einen Schritt auf Abraham zu gemacht hätte,
    in den Laufweg des Balles. Er hätte locker einen Schritt zurück machen können.
    Also hat er in der PK gelogen.
    Das müsste im Nachhinein eine gelbe Karte geben,“

    Na hoffentlich schauen die Herren NTV da beim DFB wenn sie ihren Tag absitzen.

  310. Ob der Streich nun etwas weniger oder ein klein wenig mehr provoziert hatte ist aus meiner Sicht eine ziemliche Belanglosigkeit. Zumal kleinere Provokationen ja quasi zum Tagesgeschäft gehören und jeder erfahrene Profi damit umgehen können sollte.
    Am Ende hat der David noch erwartet, dass der Streich den Ball aufhält und ihm zuwirft……

  311. Rasender Falkenmayer

    Die beiden, die das Thema am souveränsten behandeln sind Abe und Streich. Schon lustig.

  312. @De_Schebbe [325]
    Klar weiß der Streich, dass er provoziert hat, was aber den Vadder nicht entschuldigt. Ein bei Youtube am Sonntag eingestelltes Video eines Zuschauers zeigte aus einer anderen Perspektive Streich (leider nur Oberkörper) und Abraham (dto.) in Nahaufnahme. Bei der Aufnahme verdeckt eine größerer Gegenstand ein Drittel des Bildformats. Man sieht aber, wie der Freiburger die rechte Schulter kurz vor dem Check nach vorn rückt.

  313. Wer heute noch für Eurosport bezahlt um bundesliga zu sehen hat seine Buchhaltung nicht im Griff.

  314. Ich begrüße diesen Supercup-Verkauf ins Nirgendwo.
    Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Basisverlust. Nennt mich verrückt, abr ich bin mir sehr sicher, dass das nicht ewig immer weiter gehen kann, irgendwann crasht es halt mal. Ich erinnere mich an die letzte EM mit drölfzig mal Estland gegen Wales und habe auf die nächste schon keinen Bock mehr. Die Übersättigung ist doch schon längst eingetreten, das merke ich sogar bei unserer Eintracht. Ich kuck eigentlich seit knapp 20 Jahren nahezu jedes Spiel irgendwie. Fernsehen, Skykumpels, Kneipe, Stadion, Russenstream, you name it. Jetzt wo wir die zweite Saison in Folge in der EL spielen, wird es schon immer schwieriger die Lebenstermine so zu timen, dass die SGE noch reinpasst, wenn ich jetzt noch geilo geilo BARCAMANUREALLIVERPOOL nebenher sehen würde, könnte ich mich von meiner Partnerschaft, meinem Job und meinem restlichen Leben abmelden.
    Es hat genau eine Saison gedauert, bis die CL-Vereine rumheulen, dass ihr Werbewert gesunken ist, seit die CL nicht mehr im Free-Tv läuft, die Rechnung dass sich jetzt noch mehr Leute noch mehr Abos holen um noch mehr Fussball zu kucken geht wohl doch nicht so ganz auf.
    Ist ja ne dolle Sache, wenn sich die China/Katar/Transsylvanien-Vermarktung für ne handvoll Vereine kurzfristig lohnt, damit die ihren Kickern nochmal 30 Mio p.A. drauflegen können, aber der große Teil der europäischen Vereine hat davon nun auch nicht so viel, oder wieviele Schalke/Sevilla/Lazio-Fans laufen so in China rum ?
    Der Kernmarkt ist übersättigt und die neuen Märkte werden eine weitere Entfremdung nicht ausgleichen können, denn wenn ich in Shanghai wohne, werde ich nicht automatisch Barcelonafan nur weil mir das so aufdiktiert wird, Tischtennis wird dort auch in 20 Jahren noch mehr Zuschauer haben. In den USA wird seit den 70ern versucht den großen Markt zu erschliessen, doch auch Pele, Beckenbauer, eine WM und David Beckham haben komischerweise nicht dazu geführt, dass dort in fast 50 Jahren nennenswerte Sprünge gemacht wurden, also reicht es immer noch um als Bastian Schweinsteiger dort lässig seine Karriere ausklingen zu lassen, genau wie ein Beckenbauer damals.
    Anfang der 2000er ging die indische Profiliga an den Start, RIIIIIIIIIESEN-WACHS-TUMS-PO-TEN-ZIAL……Anelka, Del Piero, Alle hin, und am Ende kucken die Inder halt doch lieber Cricket.
    Wieviele Milliarden haben die Emirate in den letzten 20 Jahren in den Fußball gesteckt ? Waren diese Ligen jemals auch nur ansatzweise profitabel ? Werden sie jemals mehr sein als ne Rentnerliga zum Abkassieren ?
    Also macht ruhig weiter, verkauft euch, übersendet euch, vermarktet euch, verpowerpointet euch……Der Kern des Fußballs wird immer in Europa und Südamerika liegen.
    Und eines Tages, wenn das letzte europäische Abo gekündigt ist, die letzte Dauerkarte verfallen ist, werdet ihr feststellen, dass man Chinesen nicht essen kann.

  315. @ complainovic 333

    Danke für den Beitrag. Blöde ist wahrscheinlich, dass wir den Tag des Verfalls der letzten Dauerkarte nicht erleben werden und daher bis auf weiteres dem Kommerzialisierungswahn ausgesetzt sein werden. Oder wir schalten ab und gehen zum Bezirksligafußball.
    Dumm nur, dass die Bratwurst da zumeist auch nicht mehr vom Metzger um die Ecke geliefert wird sondern aus dem Supermarkt stammt.

  316. @WA
    ist nur so ein Gefühl, aber ich glaube es wird nicht mehr sooo lange dauern, bis sich das alles nicht mehr rechnet. Warten wir mal die WM in Katar ab und die nächste europäische Superliga (keine Ahnung was da das aktuelle Modell ist, ich komm schon nicht mehr hinterher). Und bis dahin komme ich mit der alleinigen Konzentration auf die Eintracht und der völligen Ignoranz ggü allen internationalen Top-Clubs ganz gut durch. Wenns mir bei der SGE dann auch irgendwann zu blöd wird, gibts auch noch andere Dinge im Leben für die man dann mehr Zeit hat, am End ists halt doch nur Fußball ;)

  317. Glaub ich nicht. Wenn ihr eure Dauerkarte kündigt, kommen drei neue, jüngere, bessere….

  318. isch ‚abe gar keine Dauerkarte

  319. Zitat:
    Und bis dahin komme ich mit der alleinigen Konzentration auf die Eintracht und der völligen Ignoranz ggü allen internationalen Top-Clubs ganz gut durch.

    Zutreffend auch für mich, inklusive Mißachtung der Nationalmannschaft seit 2018.

  320. Ich hab noch nicht mal das vom Sonntag geschaut. Der Weg aus der Bude zum Schankwirt war mir zu unwirtlich. (Die Close-Line vom Vadder musste ich dann aber gestern doch mal nachschauen, irgendwann wollts ich doch genauer wissen. Ich habe dann laut gelacht. Immerhin.)

  321. ZITAT:
    „STREICHWUMMS!“

    Vielleicht kullert ja in der Rückrunde so ein Bällchen Richtung Nagelsbubi..
    ;-)

  322. @ complainovic

    Es ist halt auch die Frage, wer in dem business letztlich die Strippen ziehen wird. Die Vermarkter, die TV- oder streaminganbieter, die Wettmafia, oder doch noch die Verbände. Ich denke, da werden im Moment die Weichen gestellt und die Topclubs werden das sehr argwöhnisch betrachten. Die könnten mehr und mehr zum Durchlauferhitzer verkommen.

  323. Sobotzik Sportmanager auf der anderen Mainseite, laut OF Post wir er morgen da vorgestellt.

    Das da immer Leute die mal bei uns waren hingehen.

  324. Liegt ja auch nahe.

  325. Ich hab‘ die Streich-Szene vorhin auch nochmal in den Heute-Nachrichten gesehen. Festzuhalten bleibt, dass der sich zunächst etwas nach links bewegt, um dem Ball auszuweichen, und danach bewusst wieder eine Gegenbewegung nach rechts macht, um dem Abraham, der hinter dem Ball hergelaufen kommt, gerade nicht auszuweichen. Andererseits wäre rechts und links vom Streich genug Platz gewesen, um ihm auszuweichen.

    Egal. Bevor Ihr’s schreibt: Ich weiß, dass das Thema erstmal durch ist. Bis über die Dauer der Sperre entschieden ist.

  326. ZITAT:
    „Sobotzik Sportmanager auf der anderen Mainseite, laut OF Post wir er morgen da vorgestellt.

    Das da immer Leute die mal bei uns waren hingehen.“

    Weil es selbst für ausgemusterten Fussballnutten auch da noch mit ein paar Euronen weitergeht.

  327. @333: Dieser Ausführung kann ich vollumfänglich zustimmen.

    Ist aber auch wurscht denn selbst wenn die größte Blase platzt geht’s nie zurück auf halbwegs vernünftiges Niveau. Der Markt gibt es halt her.

  328. Ochs ist Nachfolger von Körbel bei Hessen Dreieich.

    https://torgranate.de/artikel/.....-dreieich/

  329. ZITAT:
    „Ochs ist Nachfolger von Körbel bei Hessen Dreieich.

    https://torgranate.de/artikel/.....-dreieich/

    Das hat ja eine halbe Ewigkeit gedauert bis ein Nachfolger gefunden wurde. Ist der Ochs etwa nur die C-Lösung?

  330. Ob Ochs sich das genau überlegt hat?
    OK, laut Hessen-Präsident wird er “…mit der Rolle des Fußballs in der heutigen Gesellschaft intelligent und verantwortlich umgehen“
    Aber ob es dafür der richtige Verein ist?

  331. „…Ist aber auch wurscht denn selbst wenn die größte Blase platzt geht’s nie zurück auf halbwegs vernünftiges Niveau….“

    Sehe ich ähnlich – weshalb ich die Haltung „Sollen sie halt, wird in China/USA/Arabische Halbinsel eh nicht funktionieren“ nicht verstehen.
    Mag vielleicht stimmen, aber darum geh es doch nur bedingt. Die Frage ist doch was hier bei uns dafür geopfert wird an Fankultur. Mit dem späteren „Siehste“ können wir die dann verbrannte Erde halt nicht ungeschehen machen.

  332. ZITAT:
    „Das da immer Leute die mal bei uns waren hingehen.“

    Du darfst hier doch auch weiter schreiben wenn es im Forum für dich vorbei ist.

  333. Strafenkatalog bei Chelsea FC. Einmal im Stau kann teuer werden.

    https://mobile.twitter.com/Che.....4273.shtml

  334. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das da immer Leute die mal bei uns waren hingehen.“

    Du darfst hier doch auch weiter schreiben wenn es im Forum für dich vorbei ist.“

    Krasser Abstieg, uiuiui.

  335. Das hast jetzt Du gesagt, Worreradau. ;)

  336. Witzig. Ausgerechnet den teilweise sehr fußballbegeisterten Kontinent Afrika lässt man links liegen. Wenn die mal Öl hätten.

  337. Forumssperre wurde aufgehoben

  338. ZITAT:
    „Worreradau.“

    Ned schlecht.
    (Habe mich erinnert, dass das ja ne zeitlang auch mal sone Kultur hier gewesen ist.)

  339. Afrika: die h<ben auch einiges in dser erde, aber dort sind die ländergrenzen und die thronfolgeregelungen nicht unbedingt stabil. tohuwabohu, wie mer gern saache dut.

  340. Worin, das war dich die gute alte Zeit… :D

  341. ZITAT:
    „https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-sv98–svww,bundesliga-ticker-100.html

    Abraham bleibt Kapitän.

    Nach aussen, das schlechteste Zeichen, was der Verein setzen kann.“

    Das sagt jemand der Kassiererinnen anpöbelt.LOL

  342. Hach, eben eine Ode an Marius Müller Westernhagen im ARD.

    Ich liebe den Typ. Von Theo gegen den Rest der Welt über Blödhits wie „was bin ich froh, dass ich kein Dicker bin“ und „Pfefferminz“ bis „weil ich Dich liebe“ oder „Freiheit“.

    En absoluter Querdenker und das Gegenteil von Barth, der auch anwesend war.

    So, stolz auch einmal etwas zur Mucke beigetragen zu haben auch wenn mich die Murmel wahrscheinlich gleich zerreißt.

  343. ZITAT:
    „ZITAT:
    „STREICHWUMMS!“

    Vielleicht kullert ja in der Rückrunde so ein Bällchen Richtung Nagelsbubi..
    ;-)“

    Hab ich sofort gedacht,bei Nagelmann gäb es Bewährung.

  344. Ach so, für den Isar nicht zu vergessen, natürlich der unvergessene Johny Walker Song.

    Und Tscha mein Lieber, würde nächsten Montag für 4 Personen im hinnedran gehen?

  345. Mieser kleiner Sänger. Aber als mieser kleiner Schauspieler zwei Rollen für die Ewigkeit abgeliefert.

  346. ZITAT:
    „Mieser kleiner Sänger. Aber als mieser kleiner Schauspieler zwei Rollen für die Ewigkeit abgeliefert.“

    Isar, ich verstehe wirklich nix von Musik aber seine Songs fassen mich halt fast immer an. Vielleicht weil ich nix davon verstehe.

  347. Ach ja, um mich endgültig zu outen, Falco finde ich auch gut.

  348. Ist nicht schlimm, CE. Eigentlich geht es nur darum.

  349. ZITAT:
    „.
    ….Und Tscha mein Lieber, würde nächsten Montag für 4 Personen im hinnedran gehen?“

    hinnedran geht doch erschendewie immer.
    Und, wenn ich mir einen Kommentar erlauben darf,: Love geht immer vor Law

  350. ZITAT:
    „Witzig. Ausgerechnet den teilweise sehr fußballbegeisterten Kontinent Afrika lässt man links liegen. Wenn die mal Öl hätten.“

    p.s.: und das find ich – so im Zusammenhang mit der totalen Kommerzialisierung des Fussiballis – über die heute so viel geschrieben wurde – mal so richtig traurig, echt jetzt.

  351. Ach ja, und noch einmal capitano:
    Im zdf-videotex les ich erstmals korrekte Darstellung: „nach dem Stoß“!
    Warum die Medien grad im Hesslischen sein Vergehen nicht schlimm genug darstellen können?

  352. Die Clubberer versuchen es mit Trainer mit EINTRACHT-DNA. Interessant……

  353. Gude Morsche,
    Eintracht-DNA? Die holen den Herribert? :-)

  354. ZITAT:
    „Ach ja, um mich endgültig zu outen, Falco finde ich auch gut.“

    Falco ist eine wunderbare Kunstfigur. Dem Mann hätte ich ein langes Leben gegönnt. Schade.

  355. ZITAT:
    „Mieser kleiner Sänger. Aber als mieser kleiner Schauspieler zwei Rollen für die Ewigkeit abgeliefert.“

    „bin ich Student?“

  356. ZITAT:
    „Gude Morsche,
    Eintracht-DNA? Die holen den Herribert? :-)“

    Schöne Idee, zum Pausentee gibts dann auch Pausenkuchen. Das entschleunigt das aufgeregte Brausen im Fussballprofigeschäft enorm und Herri wird die neue Kultfigur, die dem überhitzten Sport seine gesunde Ruhe und realistische Selbsteinschätzung zurückgibt.

  357. So lange der arme Streich im Eingangsbild liegt, muss ich automatisch fast grinsen :-)
    Vadder, Vadder…

  358. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Wenn die erste Liga in Arabien spielt, schaue ich zweite Liga daheim. Ich hab` ja eh keine Ahnung. Irgendwo wird bestimmt noch ein Spiel angepfiffen, zu dem mir Wurst und Bier schmecken.

  359. Rasender Falkenmayer

    Ah, der Paddy hat eine „Ausbildung zum Fußballmanager“ gemacht. Wird man da Bachelor oder Geselle?

  360. ZITAT:
    „Irgendwo wird bestimmt noch ein Spiel angepfiffen, zu dem mir Wurst und Bier schmecken.“

    That’s the spirit!

  361. ZITAT:
    „Wird man da Bachelor oder Geselle?“

    Geselle heißt doch jetzt Bachelor Professionell.

  362. @377
    ….die Spiele der U Mannschaften kann man als Mitglied kostenlos besuchen.
    Eigentlich keine schlechte Idee das mal an einem Samstag durch zu ziehen.
    Die Frage ist dann eher was gibt’s für Bier und Wurst am Riederwald.

  363. ZITAT:
    „So lange der arme Streich im Eingangsbild liegt, muss ich automatisch fast grinsen :-)
    Vadder, Vadder…“

    In der Tat.
    Zu dem Thema noch: die Empörungsmühlen drehen sich auch schon ein bisschen langsamer. Na haben wohl einige mal ihren internen Videoassistenten formerly known as Gehirn dazu geschaltet:

    (Aus dem hier seitlich erhältlichen FAZ Link…darf man das überhaupt noch nach deren Party Gauland Gau?))

    Also sprintete der Frankfurter Spielführer zielstrebig in Richtung Freiburger Bank, und weil Streich ihm scheinbar im Wege stand, rammte ihn Abraham – und der konsternierte Coach fiel zu Boden. Eine Szene, die eindeutig ausschaute, aber durchaus Interpretationsspielraum lässt.

    Keine Frage: Abraham hätte zwingend an Streich vorbei ins Aus laufen müssen, um den Ball zu holen. Streich hätte dem heranstürmenden Eintracht-Kapitän aber auch ein Stück weit ausweichen können. Nachdem nämlich der Ball auf ihn zurollte, ließ der Freiburger Trainer den knapp an ihm vorbeirollenden Ball passieren. „Ich muss ihn ja nicht aufhalten.“ Verständlich aus seiner Sicht, denn die Aktion würde Zeit kosten und dem Sportclub das 1:0 sichern helfen. Streich machte noch einen kleinen Schritt zur Seite – und dann war auch schon der ungestüme Abraham zur Stelle und stieß Streich mit dem rechten Arm zu Boden.