Eintracht Frankfurt Die Stadionwurstproblematik

Natürlich kann ich zur Thematik bzw. der Überschrift dieses Beitrages nichts konstruktives an Text beitragen. Erstens habe ich keine “Pay-Clever-Card”, zweitens werde ich mir keine zulegen und drittens esse ich meine Wurst am Gleisdreieck. Im Moment die “Polnische”. Aber immerhin bin ich auf diese Art und Weise dem Wunsch der Leserschaft nach dem heutigen Thema nachgekommen. Alternativ kann man auch gerne über die

  • Mittelfeldproblematik
  • Mehdi&Thurk-Problematik
  • Taktikproblematik
  • Feldscherproblematik
  • Festgeldproblematik

oder über die Schuhfarbe der Eintracht-Akteure in Verbindung mit dem Fall Claus Kleber diskutieren. Haare hatten wir ja schon.

Was mich jedoch wirklich beschäftigt, was mein Aufreger des Tages ist: Ingo Durstewitz hat mir mein Samstagsthema geklaut! Was er heute in der FR unter der Überschrift “Strampeln auf der Stelle” veröffentlicht, hatte ich sorgsam recherchiert und in zehn Minuten niedergeschrieben schon am letzten Montag vorbereitet. Inhaltlich fast identisch, bis auf die geschickte Einleitung mit Markus Pröll natürlich. Meine Überschrift wäre allerdings “Die Eintracht macht den Moonwalk” gewesen. Der Leser muss ja was zu grübeln haben.

So. Und jetzt bin ich sauer, mit Ingo rede ich nie mehr. Die deutsche Presse hält die Fresse. Nachreichen kann ich wenigstens meine Grafik, mit der ich meinen Artikel aufpeppen wollte.

Grafik: Platzierung Eintracht seit Aufstieg

Der Beitrag wäre erschienen, unabhängig vom Ausgang des Spiels in Duisburg. Da muss sowieso ein Dreier her. Der Februar wird kalt.

Schlagworte: ,

86 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. guten morgen

    wenn man sich die grafik (die dir wirklich gut gelungen ist und und diesem beitrag merklich chilischarfen pep verleiht^^) so anschaut… 20052006 kamen wir aus dem keller und landeten auf platz 10, 20062007 kamen wir aus dem mittelfeld und landeten auf platz 10, 20072008 kamen wir aus dem oberen drittel der tabelle und landeten auf platz 10.

    ich habe nun folgende these:

    die tabellenplatzierung und die qualität (derzeit eher quälität) der sge wird sich in einer bewegung weiterentwickeln, die manche von uns evtl an das aufschütteln von bettzeug erinnern wird, in einer wellenform also.

    ich darf daher verkünden, dass wir (natürlich nur gesetzt den fall, dass fritze solange bei uns bleibt, da dieser ja die grob- und feinmotorik des bettenaufschüttlers darstellt) so ungefähr in der saison 20152016 die wellenbewegung soweit vorangetrieben haben werden, dass die she von unten kommend meister wird.

    marco russ fällt für sonntag übrigens aus und mischi hat hals…

  2. Und die Stadionwurst? ;)
    Ich halte “Meister 2015/2016” übrigens für eine sehr gewagte These!

  3. kapitän dotterbart

    wenn ottel und schlaudraff erstmal da sind gehen wir in jeder grafik steil.

  4. Die kommen zu uns? Hat Hoeneß seine Aussagen revidiert?

  5. @ stefan:

    die stadionwurstproblematik vermag ich nicht abschließend zu beurteilen. allerdings werde ich auf dem heimischen weihnachtsmarkt morgen abend mal investigativ die eine oder andere vergleichswurst vertilgen.

    meister 20152016 ist gewagt, sicherlich, aber wenn meine these stimmt…

  6. kapitän dotterbart

    welche aussage?
    vielleicht ist dem kleinen hitzkopf wieder etwas rausgerutsch was “er so eigentlich nicht sagen wollte”.

  7. Na zum Beispiel die Aussage, dass Schlaudraff nicht abgegeben wird.

  8. aktueller stand ist m.w.n. noch immer, dass schlaudraff nicht gehen darf. der vfb ist übrigens auch noch an dem dran.

    http://www.swr.de/sport/-/id=1.....index.html

  9. Eben. Und schon alleine deshalb für graue Mäuse kein Thema.

  10. Auch wenn’s an den nackten Zahlen nicht auszumachen ist, einen Unterschied meine ich zu erkennen: die Geilheit auf den Sieg. Spiele wie gegen S04 oder HSV, wo nach zwischenzeitlichen Rückschlägen knapp vor Schluss der erneute Führungstreffer fiel, gab’s früher nicht, da freute man sich über jedes Unentschieden. Deshalb auch die offnung auf einen Dreier in Duisburg.

    Aber was uns wirklich fehlt, jetzt und letztes Jahr, ist sowas wie ein Lauf: mehrere Spiele hintereinander zu gewinnen, wann waren’s zuletzt 3 Spiele am Stück? Wahrscheinlich sind wir das einzige Team, das dies nicht zustande bringt.

  11. “Geilheit auf einen Sieg” habe ich bei maximal zwei Spielen ausmachen können.

  12. besser keinen Lauf als einen negativen… Oh, sorry, den haben wir ja gerade. Gefühlte 100 Spiele nicht mehr gewonnen…

  13. @ 8 / 9:

    interpretiere ich zu viel in den artikel vom swr oder scheint es so, als wäre der poldi frei?

    das wäre dann doch mal ein kracher, mit dem man das graue fell ein wenig auftuffen könnte, oder nicht?

    ich finde, bertel sollte zumindest mal bei den batzis anfragen. klar gibts etwas weniger gehalt, aber dafür ne stammplatzgarantie (gleichzeitig weisung an fritze zum 442 zu wechseln)

  14. Die Eintracht testet einen neuen Spieler? Weiss jemand mehr? Man findet kaum Kommentare im Blog, zum Thema “Brasilianer in Frankfurt”!?

  15. Poldi bei uns?

    Nee Freunde – echt nicht. Selbst ein Schlaudraff wäre doch etwas zu viel des Guten. Lieber so wie Werder handeln. Spieler holen, die in Ihren Vereinen nicht die beste Leistung bringen (siehe Sanogo) und diese dann mit nicht so teuren Verträgen ausstatten und versuchen doch zu puschen (hat bei Taka ja z.T. geklappt)

  16. Danke! Gibt es noch mehr Wissenswertes?Vergangenheit?Video?

  17. Was mich beschäftigt ist die Gurkenkick-Problematik und die FFsche Christbaum-Problematik (Vertragsverlängerung in SGE-Geschenkpapier mitm Schlibbche dran).

    Ja das beschäftigt mich nicht nur, das zieht mich völlig runter. So ne Art Vorweihnachtsdepression oder Adventsrheuma.

  18. Äh, was hat eigentlich Mr. heute-journal Clausi mit der SGe zu tun?

  19. Herrschaften!

    Jetzt mal ehrlich! Nach dem Spiel am Samstag glaubt Ihr doch nicht wirklich an einen Sieg gegen die Zebras? Es ist doch immer so, dass die Eintracht brauchbare Spiele gegen scheinbar übermächtige Gegner abliefert, um dann am nächsten Wochenende gegen einen Gegner auf Augenhöhe oder sogar gegen einen Punktelieferant sauber abzuka#*!n. Oder? Na?
    Seid ehrlich! Ihr habt Euch doch schon das Gleiche gedacht!

    Außerdem würden drei zusätzliche Punkte Stefans Grafik konterkarieren. Da wäre ja die Mühe für die Katz’!

  20. Es gibt ne geile Löung für die Stadionwurstproblematik, die ich seir Aramak praktiziere: Einfach keine essen.
    Bei allen anderen Frage gucke ich eher blöd aus der Wäsche. Besonders die Mehdi&Thurk-Problmatik macht mir zu schaffen. Und erst Recht die FF-bekommt-garantiert-einen-neuen-Vertrag-Problematik. Denn damit wäre auch in Zukunft gesichert, dass wir NIE NIE NIE über Stefans Statistikbeweise hinauskommen.

  21. – Wurst: Bratwurstwalter / Brat mit Senf + Abbel. Bin mit PayClever überfordert, stehe auf Westgeld
    – Festgeld: Investiere die paar Brocken die ich monatlich übrig habe gewinnbringend in die notleidende Frankfurter Gastronomie
    – Thurk/Medi und alles andere: Was Thurk angeht teile ich die Meinung der meisen hier – netter Kerl, leider kein Buli-Kicker. Medi rede ich mir noch schön und rechne fest mit einer vernünftigen Rückrunde. Hoffe stark, dass sich die Theorie des “Leistungsabfalls nach Transfer zur SGE” nicht bestätigt.
    Das komplette Betongerumpel werden wir leidergottes in der Rückrunde nicht los werden, ggf. noch ein oder zwei Highlights, mehr nicht – bin aber zum Teil Anhänger der hier geäußerten Dagobertschen Masterplantheorie:
    – Klasse früh und unaufgeregt halten
    – Entsprechend früh Mannschaft verstärken
    – Trainer verpflichten
    – Endlich mal ernsthafte Ambitionen auf eine UEFA Cup Platz kommunizieren.
    Hoffe, die einvernehmiche Trennung vonn FF wird dannn so Mitte März (ca. 36 Punkte) gekündet.

  22. 11, 14, 10, 12, 11.

    Keine Lottozahlen, sondern die Platzierung von Hannover 96 seit dem Aufstieg 2002. Den Verein kann man sicherlich als Vorbild nehmen. Jetzt spielen sie durchaus ansehnlich oben mit. Haben sich Jahr für Jahr verstärkt und in der Liga etabliert und einen Namen gemacht.

    Das sollte das Ziel sein für uns. Ein Verein, der nix mehr mit dem Abstieg zu tun hat. Und das Image haftet uns einfach noch an – kann man sagen, as man will…

  23. …Die Grafik ist der Hammer ! Sei 3 Jahren nach 17 Spieltagen genau am selben punkt angekommen !
    The Moonwalk: Sieht aus wie ein vorwääärtzschritt, doch die Illusion zeigt ein Rüüüückwwääärtzschritt, aber die realitwääät zeigt: “…wie auf der stelle hinkeln”, so im dunkeln ! Seit Cotzbus weiss ich es, nach Nüüürnberg fühl ich es und seit der Schlumpfparade schmerzt mich es ! Die Folter geht weiter…Teil 3 !!!
    Danke Onkel Dagobert !

    Ach ja, ich bin auf Auuuuugenhööööööhe ! Gruss nach FFM !

  24. @23: Interessanter Punkt. Das sieht danach aus als hätte man bei Hannover die sukzessiven Verbesserungen kaum am Tabellenbild ablesen können bis zu dieser Saison. Und irgendwann explodierts dann. Wollen wir hoffen, dass es uns auch so geht…

  25. @19 Katten-Andy
    Claus Kleber? Ja, es gibt da einen Zusammenhang, katten-andy. Fink, der ja mal mit Brad Pitt tauschen möchte, wie er unlängst sagte, möchte auch privat nun öfters das Parkett des Showbusiness betreten und fliegt bekanntlich auch deswegen über Weihnachten nach Las Vergas. Claus Kleber war gerade dort, hat gedreht, den “Cirque du Soleil”-Epos eingefangen, verbringt aber die besinnliche Zeit (Weinhachten) in Washington bei seinen engsten Freunden. Mir ist zu Ohren gekommen, dass sich die beiden kurz am Frankfurter Flughafen auf einen Latte Macchiato treffen werden, um u.a. AUCH die Situation bei der Eintracht zur erörtern. Es geht da um eine neue Medien-Patenschaft – nicht Medienpartnerschaft, nein! – , die Kleber für die Eintracht und insbesondere für unser Brad Pitt-Imitat übernehmen soll. Niemand interessiert sich für uns? Das war gestern. Kleber überlegt sich Eintrachtkompatible Überleitungen, natürlich nur bei der Kurzzusammenfassung der Freitgasspiele im ZDF. Kleber denkt, soweit ich informiert bin, auch an eine Grafik -er liebt die neuen Medien, sieht da eine Herausforderung – , die den Leistungsstand der letzten Jahre nach dem Aufstieg verdeutlichen soll. Geplant ist auch ein von Kleber eigens komponierte Satz in der Anmoderation: “Wenn wir uns überlegen, wo der Verein aus Frankfurt noch vor wenige Jahren stand, dann ist das eine ganz beiendruckende Performance – und auch heute Abend spielte die Eintracht wieder, hier (der Bericht bzw.) die Ergebnistafel:” (:…)
    Alles klar? Es geht also voran! Mit Claus Klebers neuer Medien-Patenschaft!

  26. menschenskind albert! du hast dein ohr aber ehrlich am puls der zeit. das sind echte neuigkeiten! ich dachte immer unsere sge wäre ein grauer brot und wasser verein, dabei perlt der schambus durch unsere adern, und das nicht nur bei den hummer-ultras in eintrachtsnobs loge!
    ;-)

  27. Das will ich doch meinen. Man beachte auch, dass wir ebenso wie Hannover die eine oder andere Serie in den letzten beiden Jahren gezeigt haben. Allein es fehlt vielleicht der Glaube an sich selbst. Stuttgart zeigt es ja, wie es gehen kann. Wenn ich bedenke, dass ich Veh als erste rainerentlassung letzte Saison gehnadelt hatte und dann wird mal eben Meister… Kopfschüttel.

    Mir ist es lieber, wir halten uns ein paar Jahr im Mittelfeld, als uns ein Beispiel an den Lauterer zu nehmen, die nach mehr als überraschender Meisterschaft und CL jetzt kurz vor der Regionaliga stehen. Das wollen wir doch alle nicht, oder?

  28. … was haltet ihr eigentlich von da silva / vfb?… der will aus stuttgart weg…

  29. @albert: hört sich nach nem Revival der Aktion “Sorgenkind” an, die Patenschaftsgeschichte. Aber wenn schon weltbereisende Promis SGE-Patenschaften übernehmen, bin ich für ein Hardy Krüger-Button aufm Trikot, mit Brille und “Flug der Phönix”-Look.

  30. Der einzige Medien-Pate, den ich akzeptieren würde, ist Heinz Schenk.

  31. Als Scout-Pate könnte ich mir Oberschnüffler Matula vorstellen, dann kommt vll. auch wieder mal ein Kracher bei rum.

  32. Auch über Industriepatenschaften muß man nachdenken. Andere sind da schon weiter.

    Und ehe hier Schmerzgeheul aufkommt: Die Nuckelpinne passt doch.

  33. @23,25,28: hannover und stuttgart haben diese entwicklung meines wissens aber auch mit dem ein oder anderen trainerwechsel forciert!
    @30: bitte nicht.

  34. @32
    Uwe, kommt der nicht aus Mainz? Genau wie Claus Kleber! ;-)
    Apropos: Damit bist du aber ganz auf der schnachernde HR-Linie: “Unser David Bowie heisst Heinz Schenk”…hüstel…

    http://www.hr-online.de/websit.....t_32393600

  35. stuttgart hatte glück sich RECHTZEITIG von trappertoni zu trennen.
    hb sollte diesem beispiel folgen.
    manchmal brauchts auch einen neuen besen, wenn der alte immer an der selben stufe hängenbleibt.

  36. Aber die Frage ist doch, wan genau sie sich getrennt haben? Als die (Tabellen-)Entwicklung rückwärtig war. Was man ja nun anhand der nackten Zahlen nicht unbedingt behaupten kann, oder?

  37. @38
    Das ist ja das Problem. FF mogelt sich immer irgendwie durch.

  38. @33:
    fänd ich super, schließlich bin ich im Besitz einer Original-Autogrammkarte mit Unterschrift von CTG

  39. @ 37
    Funkel und Trappatoni kann man nicht vergleichen. Der eine kennt die Bundesliga, der andere nicht. Habe fertig.
    Für alle die Zeit und Muse haben:
    http://einestages.spiegel.de/s.....uehls.html

  40. genau, rudi. “….mogelt sich immer irgendwie durch.” besser kann mans nicht sagen.

  41. Was macht denn dann grad der FC Bayern?

    Ich finde das zu einfach, es am Trainer fest zu machen…

    Was heisst denn durchmogeln? Duisburg spielt gegen die Bayern 0:0 und ist glücklich. Wir tun das Gleiche und alle finden es scheisse. Kann ich nicht verstehen…

  42. funkel lässt sich prima mit trappatoni vergleichen: beide verhindern offensiven fussball und sitzen nur wenns nicht mehr anders geht junge spieler ein. unter trappatoni wäre thomason und grönkjaer (oder wie der heißt) immer noch vor gomez, tasci,…

  43. Und als ich das letzte mal nachgesehen habe, war Stillstand noch Rückschritt. Das wäre ja wohl mit dem vorliegenden Zahlenwerk eindrucksvoll bewiesen.

    Hoffentlich macht sich im Aufsichtsrat jemand die Mühe, dieser Grafik eine Auswertung gegenüberzusetzen, die die gestiegenen Einnahmen und vor allem Ausgaben in dieser Zeit zeigt. Mithin die sich voraussichtlich gewaltig öffnende Schere aus Aufwand und Ertrag. Ich übernehme das gerne, wenn jemand die Zahlen ausgräbt.

  44. @43nils:weil das umfeld sge in den uefa cup will und das umfeld msv einfach nur nicht nach koblenz!
    so einfach ist das;-)

  45. UEFA-Cup ist Pflicht. So, jetzt habe ich es mal ausgesprochen….

  46. @41

    Kling gut, lese ich mir mal in Ruhe durch, schaumerma. Merci!

    PS: und diesmal vermeide ich auch das Wort sentimental! ;-)

  47. @albert: mit. UEFA-Cup + x, so.

  48. Trapp hat den VfB aber auch weiter reingeritten als es ff getan hat. Hinzu kamen tolle Kracher wie Krönkjaer, Thomasson oder auch der charakterlich sehr fragwürdige Ljuboja.

  49. albert ist umfeld

  50. Der Stefan hängt heut wohl am Römer ab unn zieht sich ein heisse Äbbler nachm annern rein, oder wie?

  51. ich übrigens auch!

  52. Der Stefan hat Bilder vom Brasilianer gemacht. Alles für den Leser! ;)

  53. Hmm,

    Uefa-Cup also. Gut. Ich persönlich wäre mit dem UI-Cup völligst zufrieden. Warum soll denn heute alles schnel schnel gehen? Es gibt doch genug Beispiele, dass es so nicht funktioniert. Sicherlich würde ich gerne auch mal jüngere Spieler sehen. Aber hat Funkel da nicht schon gute bis sehr gute Händchen bewiesen. Wie erfolgreich sind denn die jungen Spieler, die Funkel nicht haben wollte?

    Ich denke da z.B. an Andreas Görlitz, der beim FCB keine Chance mehr hatte und seine Qualität jetzt in Karslruhe durchsetzt. Haben wir etwas auch so einen, der anderswo eingeschlagen hat, um die Kritik an Funkel zu rechtfertigen??

  54. @36: Ich muss Dich korrigieren, Albert: Claus Kleber kommt nicht aus Mainz, der arbeitet nur da… ;-) Er kommt aus Reutlingen.

    Aber statt (dem großartigen) “Unser David Bowie heisst Heinz Schenk” könnte man das ja mal in die Gegenwart bringen. “Unser Messi heisst Michi Fink”. Oder so.

  55. @48

    Fußballfans, die diese Webseite angesehen haben, haben sich dann auch zu Weihnachten gewünscht:
    http://www.3sat.de/denkmal/int.....index.html
    Tolles Buch, macht den Weihnachtsabend zu einem heiligen Abend (ich werde wieder sentimental, ich weiß)

  56. UEFA Cup ist (früher oder später) Pflicht, weil der UI-Cup abgeschafft wird. Dann gibt es nur noch grau, liebe Sportsfreunde. Ergo, muss etwas geschehen, die Ziele demnach nach oben korrigiert werden!

    @ taka2hara

    Wie hört sich das denn an? Minimal-sentimental? ;-)

  57. @59b albert:
    auf jeden Fall gehts nach vorne los…

  58. Her damit! :-)

  59. @Stefan:
    wo Bilder, wo wo wo???

  60. Müssen erst entwickelt werden. Moment bitte.

  61. ach, biste grad in der Dunkelkammer ?!

  62. @ 59

    Klingt fast wie Kompetenz kompetenz vom Alpen Eddi.

  63. @55: Verrätst Du schon eine erste Einschätzung?

  64. Hm, man könnte ja auch sagen, wir verteidigen unsere Position in der BUli erfolgriech…?!

    H96 ist ein gutes Beispeil, dass es dauert und keine Gewähr gibt.

    Angesichts der vielen Verletzten muss man bis dato Abstriche machen. Mich wundert eher, dass wir da nicht weiter abgertutscht sind, mit dem als durchgewürfelten Tem…

  65. FFH hat gerade eben gemeint, eine Entscheidung über die Verpflichtung von Roger werde nicht vor morgen fallen. Soll HB gesagt haben.

  66. Hat der König aus Ghana nicht einen Spieler da gelassen, den wir vielleicht gebrauchen können?

    Fänd ich mal nett…

  67. @70
    Richtig. Hat FF auch gesagt. Morgen trainiert er nochmal.

  68. @ 71

    Der “König von Ghana” ist KFZ-Mechaniker in Ludwigshafen.
    Ludwigshafen liegt bei Mannheim. Mannheimer Schule brauche `mer net ..

  69. @UEFA-(oderUI-)Cup: klar ist das ein Ziel, so wie für mindestens 10 andere Mannschaften auch, die nicht unbedingt schlechter als wir sind, die Hälfte davon bleibt auf der Strecke. Aber wie wär’s mit Alternativen für die drohende Saure-Gurken-Zeit, z.B. die Schaffung eines Rhein-Main-Cups, Spielpraxis, Derbys mit Emotionen und vollen Häusern. Oder z.B. ein Städtebewerb mit Frankfurts Partnerstädten.

  70. Ein Derby, dass keinen “offiziellen” Charakter hat, ist doch kein richtiges Derby. Da wird doch im Spiel auch eher mal zurück gezogen…

  71. Irgendwas muss man sich überlegen, der eine (HB) jammert über zu wenige, der andere (Kahn) zu viele Spiele.

  72. Ich würde HB raten nicht auf mehr Spiele zu hoffen, solange die (darf man sie so nennen) “medizinische” Abteilung der SGE es nicht schafft eine Entzündung von einem Riss zu unterscheiden.

    Stadionwurstproblem: Für jedes Grottenspiel müssen Mannschaft und Trainer diese Wurst essen…

  73. @77
    Da kriehn mehr ja noch mer Verletzte.

  74. @ Stefan
    also ich habe eine Pay-Clever-Card, immer gut aufgeladen, damit Aramag noch ein paar Zinsen einnimmt.
    Und essen tue ich meistens ein Krabbenbrötchen (oder eine Käsestange). Dazu einen schalen Plastikhalben und dann kann dich nichts mehr erschüttern. :-)

  75. hihi, da musste ich ja mal breit grinsen als ich die Überschrift las ;)

    Die Stadionwurst ist tot, es lebe die Vordemstadionwurst, solange bis pay-clever Geschichte ist…

    Und der Ingo D. von der FR, sitzt der vielleicht zu nah beim Stefan? Oder gibt’s ne FR interne Spyware? Hat er vielleicht irgendwie mitbekommen, dass hier die geballte Kompetenz auftritt und liest bzw. schreibt jetzt immer fleissig mit? Der Artikel ist ja schon nah dran, an den hier geäußerten Kommentaren…oder der Stefan ist der Ingo und führt ein Doppelleben??? Stefan, wie gut kennst du Ingo D.?

  76. Ich kenne Ingo so gut, dass wir uns heute beim Eintracht-Training erkannt haben! ;)

    Er streitet ab, meinen PC gehackt zu haben.

  77. Naja, kann ja jeder sagen…

    also gibt’s morgen in der FR den Artikel zum Roger?
    Oder hast du ihn thematisch mal so richtig schön auf’s Glatteis geführt…
    Stefan: “Mensch Ingo, mach doch mal was über die Stadionwurtsproblematik! Bei mir im Blog, da reden alle davon!”
    Ingo plötzlich ganz aufgeregt: “Ich muss weg!”
    Und nun bastelt er bereits seit Stunden aus unseren Kommentaren den Artikel für morgen…

  78. @till [82]
    Der Artikel von morgen wird in etwa das beinhalten, was ich oben zum Training geschrieben habe. Mehr gibt’s ja auch nicht zu berichten.

  79. Poldi wird Vater!

    Das muss doch der Aufhänger für Morgen sein?

  80. Das kommt davon wenn man soviel freie Zeit hat.

  81. Ja, hihi.

    Aber gute Nachricht für die Zukunft unseres Landes, denn in der Pisa-Studie sind wir dann wohl bald CL!