Da liegen die Nerven aber trotz des Sieges aber blank bei Eintracht Frankfurt. Besonders der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen hat übers Wochenende kräftig ausgeteilt. "Die haben doch alle einen Vogel! Die einen geiern auf Skibbes Entlassung. Die anderen wollen nur handeln, um zu handeln – Aktionismus. Und danach wird gefragt, ob die Bundesliga noch normal sei? Die haben nicht alle Latten am Zaun!" wird der sonst so ruhige Eintracht-Boss in der BILD zitiert. In der Neuen Presse ist von "Voll-Lügen" die Rede, die es seien "wenn irgendjemand aus dem Umfeld der Eintracht-Spitze Journalisten mit angeblichen Informationen versorge: «Alles, was da wabert, hat keine Substanz. Solche wichtigen Entscheidungen wüssten außer mir nur noch die Vorstandskollegen Thomas Pröckl und Klaus Lötzbeier, vielleicht noch Bernd Hölzenbein.» Er könne es leider nicht verhindern, wenn «jemand, der sich für wichtig hält», solche Gerüchte gezielt streue und Berichterstatter beeinflusse."
Da liegen die Nerven aber trotz des Sieges aber blank bei Eintracht Frankfurt. Besonders der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen hat übers Wochenende kräftig ausgeteilt. "Die haben doch alle einen Vogel! Die einen geiern auf Skibbes Entlassung. Die anderen wollen nur handeln, um zu handeln – Aktionismus. Und danach wird gefragt, ob die Bundesliga noch normal sei? Die haben nicht alle Latten am Zaun!" wird der sonst so ruhige Eintracht-Boss in der BILD zitiert. In der Neuen Presse ist von "Voll-Lügen" die Rede, die es seien "wenn irgendjemand aus dem Umfeld der Eintracht-Spitze Journalisten mit angeblichen Informationen versorge: «Alles, was da wabert, hat keine Substanz. Solche wichtigen Entscheidungen wüssten außer mir nur noch die Vorstandskollegen Thomas Pröckl und Klaus Lötzbeier, vielleicht noch Bernd Hölzenbein.» Er könne es leider nicht verhindern, wenn «jemand, der sich für wichtig hält», solche Gerüchte gezielt streue und Berichterstatter beeinflusse."

Eintracht Frankfurt Ein Sieg und keine Ruhe

Foto: Stefan KriegerDa liegen die Nerven trotz des Sieges aber blank bei Eintracht Frankfurt. Besonders der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen hat übers Wochenende kräftig ausgeteilt. „Die haben doch alle einen Vogel! Die einen geiern auf Skibbes Entlassung. Die anderen wollen nur handeln, um zu handeln – Aktionismus. Und danach wird gefragt, ob die Bundesliga noch normal sei? Die haben nicht alle Latten am Zaun!“ wird der sonst so ruhige Eintracht-Boss in der BILD zitiert. In der Neuen Presse ist von „Voll-Lügen“ die Rede, die es seien „wenn irgendjemand aus dem Umfeld der Eintracht-Spitze Journalisten mit angeblichen Informationen versorge: «Alles, was da wabert, hat keine Substanz. Solche wichtigen Entscheidungen wüssten außer mir nur noch die Vorstandskollegen Thomas Pröckl und Klaus Lötzbeier, vielleicht noch Bernd Hölzenbein.» Er könne es leider nicht verhindern, wenn «jemand, der sich für wichtig hält», solche Gerüchte gezielt streue und Berichterstatter beeinflusse.“

Aber worum geht es eigentlich? Um das Spiel der Eintracht gegen den FC St. Pauli, das ja immerhin mit 2:1 gewonnen wurde und aufgrund dessen die Chance auf den Klassenerhalt überhaupt erst gewahrt wurde? Eher nicht, denn in der Bewertung dieser Partie herrscht weitestgehend Übereinstimmung – im Verein, in der Presse und bei den Fans. Es geht vielmehr darum, wie Heribert Bruchhagen in den nächsten Tagen entscheidet. Ob er jetzt, nach diesem Sieg, weiter an Michael Skibbe festhält, oder ob es nur noch eine Frage von maximal ein oder zwei Tagen ist, bis der Nachfolger präsentiert wird.

Und es geht Bruchhagen darum, ob bereits am Samstag Skibbes Entlassungspapiere unterschriftsreif im Stadion vorbereitet waren. Diese Meldung wurde von der Frankfurter Rundschau, der FAZ (Artikel online im Moment nicht verfügbar) und dem Berliner Tagesspiegel verbreitet. Dass sich drei verschiedene Verlage eine solche Meldung nicht aus den Fingern saugen, dürfte auf der Hand liegen. Das weiß auch Bruchhagen, und das gesteht er auch ein, wenn er davon spricht, dass diese Meldungen wohl von jemanden lanciert wurden, „der sich für wichtig hält“.

Nun kann man der Meinung sein, dass diese drei Zeitungen auf die gezielte Falschmeldungen von jemanden hereinfallen, der sich ein wenig aufspielen möchte, sich „für wichtig hält“. Man muss es aber nicht, wenn man davon ausgeht, dass Kenner der Frankfurter Fußballszene wohl zwischen einem Aufschneider und einem wirklichen Insider zu unterscheiden in der Lage sind. Im Prinzip ist das aber ein Nebenkriegsschauplatz, und auch das wird Heribert Bruchhagen sehr genau wissen.

Denn all dies lenkt für den Moment ein wenig von dem ab, was wirklich wichtig ist: Heribert Bruchhagen muss sich entscheiden. Und zwar schnell. Geht er den Weg mit Skibbe weiter, geht er das Risiko ein, im Falle eines Abstiegs nicht gehandelt zu haben. Entscheidet er sich für einen Wechsel, ist dieser auch keine Garantie dafür, dass Eintracht Frankfurt die Klasse hält. Und wenn das in die Hose geht, wäre die Position des Vorstandsvorsitzenden gefährdet – wie im Falle eines Abstiegs unter Skibbe im übrigen auch.

Ob wirklich alles, „was da wabert“, keine Substanz hat, werden die nächsten Tage zeigen. Heribert Bruchhagen hätte grob fahrlässig gehandelt, hätte er keinen „Plan B“ in der Hinterhand. Das allerdings unterstellt ihm die Presse nicht. Und wenn das alles vorbei ist, sollte man vielleicht mal in aller Ruhe und Sachlichkeit darüber diskutieren, wie sinnvoll es ist, die Geschicke eines Verein ausschließlich in die Hände eines einzigen Mannes zu legen.

Schlagworte: ,

619 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen.

    Nach diesem sportlichen Offenbarungseid muss etwas geschehen, da kann sich HB noch so sehr aufregen. Ansonsten haben wir leider den letzten Sieg der Eintracht für längere Zeit in der Bundesliga gesehen (bei dem Restprogramm was noch kommt)

  2. Guten Morgen.

    ZITAT:

    “ Und wenn das alles vorbei ist, sollte man vielleicht mal in aller Ruhe und Sachlichkeit darüber diskutieren, wie sinnvoll es ist, die Geschicke eines Verein ausschließlich in die Hände eines einzigen Mannes zu legen. „

    Oder man sollte darüber diskutieren, welche Form und Einflussmöglichkeiten man einem Kontrollgremium gibt. Obwohl – das hängt whrscheinlich sehr eng zusammen, da ich nicht glaube, dass HB mit einem Aufsichtsrat, der seine Kontrollfunktion intensiver ausübt, reibungslos zusammen arbeiten könnte.

    Übrigens Stefan, im ersten Satz ist mMn ein ‚aber‘ zu viel. Ein bisschen viel Widerspruch am Morgen. ;-)

  3. Unverzüglich sende ich ein a hinterher.

  4. Unsäglich, dieser Realitätsverlust greiser Diktatoren in der Phase des Untergangs

  5. Ich glaube gar nicht mal, dass das Realitätsverlust ist. Ich denke, er hat noch nicht verstanden, dass nach dieser (Halb-)Saison der Leiden ein weiter so wie bisher einfach nicht mehr angebracht und akzeptabel ist.

  6. @cardoso: Allerdings und jammerschade eigentlich, dass sich HB in diese Riege einreiht.

    Ich war ja die letzten 3 Spiele nicht mehr im Stadion, aber was ich am Samstag gegen Pauli sehen musste, hat mich nur noch entsetzt. Wer bei einem dermassen verunsicherten Haufen mit „weiter so“ reagiert, kann eigentlich nur noch fernab der Realität leben..

  7. „Nicht alle Latten am Zaun!”

    Damit könnte man auch direkt den guten HB bezeichnen…

  8. …der sollte weniger dummes Zeug sabbeln und endlich handeln. Peinlich!

  9. Morsche!

    Wie kam es eigentlich dazu das der Blogwatz überhaupt die Aufmerksamkeit des Sportschau-kommentatoren erhaschen konnte??

    http://rapidshare.com/files/45.....schau.mpeg (ca.145MB, kein HD)

    Irgendwie sah das Spiel im Sportschaubericht auch garnet mal soo übel aus..

  10. ZITAT:

    “ Irgendwie sah das Spiel im Sportschaubericht auch garnet mal soo übel aus.. „

    Das liegt daran, dass Fernsehen die Realität nicht abbildet, sondern verfälscht

  11. Jedes Abbild verfälscht. Egal ob Worte oder Bilder. Egal ob Film oder Foto. Die einzig absolute Wahrheit wurde verpachtet.

  12. ZITAT:

    “ Morsche!

    Irgendwie sah das Spiel im Sportschaubericht auch garnet mal soo übel aus.. „

    Das habe ich auch gedacht. Übel sah es aber in voller Länge aus.

    Übrigens bin ich der Meinung , das Winterpausentheater hat einen großen Anteil an der momentanen Verunsicherung. Wenn man Ähnliches in einen „normalen“ Unternehmen abziehen würde, dann wären anschließend die Mitarbeiter wahrscheinlich ebenfalls völlig demotiviert und verunsichert.

  13. Ich verstehe HB absolut nicht. Ist das jetzt das motzige Fußaufstampfen und schrille „ihr seid so gemein“, bevor dann (nach Türzuknallen) doch das Jugendzimmer aufgeräumt wird.

    Hoffentlich schiebt er nicht alles unters Bett…

  14. @Stefan: Hast ja Recht. Eine Ergänzung jedoch zur absoluten Wahrheit. Die wurde nicht verpachtet, sondern befindet sich im alleinigen Besitz von HB.

  15. ZITAT:

    “ Hoffentlich schiebt er nicht alles unters Bett… „

    Ich glaube, da liegt schon zu viel.

  16. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hoffentlich schiebt er nicht alles unters Bett… „

    Ich glaube, da liegt schon zu viel. „

    Das befürchte ich auch. Anruf beim Sperrmüll.

  17. Guten Morgen.

    Aha, alles wie immer. Wann ist die PK?

  18. Am liebsten würde ich alle Zeitungen aus dem Verkehr ziehen.

  19. ZITAT:

    “ Guten Morgen.

    Aha, alles wie immer. Wann ist die PK? „

    nächsten Donnerstag, wie immer, kurz vorm Spiel.

  20. Doch nicht die, Boccia. Die andere.

  21. ZITAT:

    “ Doch nicht die, Boccia. Die andere. „

    die fällt aus, mangels Unaufgeregtheit

  22. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ Jedes Abbild verfälscht. Egal ob Worte oder Bilder. Egal ob Film oder Foto. Die einzig absolute Wahrheit wurde verpachtet. „

    Als stolzer Pächter ein fröhliches „guten Morgen“ in die Runde.

  23. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ @Stefan: Hast ja Recht. Eine Ergänzung jedoch zur absoluten Wahrheit. Die wurde nicht verpachtet, sondern befindet sich im alleinigen Besitz von HB. „

    Au contraire, siehe @23.

  24. Ich geh mir jetzt mal aus Protest die FR kaufen

  25. ZITAT:

    “ Ich geh mir jetzt mal aus Protest die FR kaufen „

    Gibts Fisch?

  26. @C-E: Mea culpa, welch unverzeihlicher Fauxpax

    Ich dachte jedoch nicht, dass du Wert darauf legst, in die Kategorie greise, weltfremde Betonköpfe eingeordnet zu werden.. ;-)

  27. Das Tor was eins war aber nicht zählte

    http://s7.directupload.net/ima.....jh2vqt.jpg

    Nehmt Euch das Recht heraus, jede Situation, jeden Tag immer wieder neu zu bedenken. Mit Ruhe und mit Augenmaß. So wie es der große Vorsitzende tut. Wir sind auch nicht in der Lage, alles in fünf Minuten wissen zu können. Lasst Euch nicht treiben!

  28. Walter (Bl)U.(e99)

    „Alles, was da wabert, hat keine Substanz.“

    = Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.

  29. Ach ja – morsche erstma.

  30. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ @C-E: Mea culpa, welch unverzeihlicher Fauxpax

    Ich dachte jedoch nicht, dass du Wert darauf legst, in die Kategorie greise, weltfremde Betonköpfe eingeordnet zu werden.. ;-) „

    Gegen das „greise“ kann ich leider nichts machen. Weltfremd hingegen ist das Privileg unseres VV.

    Interessanterweise ist Stefans link auf die FNP offensichtlich aus dem Netz genommen worden.

  31. „Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben“.

  32. jetzt erstmal schön die Rumpelfüsse hoch. Nach dem Relax/Regenerations-Sonntag noch zwei weitere Tage frei…

    Derweil schickt Felix seine Spieler den Hügel hoch. Er hat es ja bei Wolfsburg schon glasklar erkannt. „Wer regelmäßig zum Schluß einbricht, ist konditionell nicht auf der Höhe“

  33. Auch das Stehenbleiben wäre eine Weile zu ertragen, aber das Zerstören des kompletten Gebildes aus Borniertheit und Starrsinn ist unerträglich!

  34. Hier als Zitat was die FAZ schreibt:

    „Nach Informationen dieser Zeitung war der Ludwigsburger Rechtsanwalt Christoph Schickhardt am Samstag im Auftrag der Eintracht in der WM-Arena. Nach einem Remis oder einer weiteren Niederlage hätte die Eintracht mit seinem juristischen Beistand weitere Maßnahmen ergriffen. Für kurz nach 19 Uhr hatte sich der Aufsichtsrat verabredet, um in Abstimmung mit Vorstandschef Heribert Bruchhagen die Trennung von Skibbe einzuleiten. Am Sonntagvormittag wäre dann ein neuer Trainer präsentiert worden. Allem Anschein nach wurden schon ernsthafte Verhandlungen mit mindestens zwei Kandidaten geführt, die Interesse an der Aufgabe am Main bekundeten“

  35. Ein Gebilde aus Borniertheit und Starrsinn gehört zerstört…

    ;)

  36. Gott, was ein Spiel. Sprachlos.

    ZITAT:

    “ clark ist jetzt keiner, der bei einer gelben karte gelb-rot gefährdet ist. im gegenteil. da gibt es andere kandidaten. da müsste man ochs, tzavellas und franz ständig bei einer gelben karte vom feld nehmen.

    und clark war bis dahin meiner meinung nach bester frankfurter. daher für mich eine völlig unverständliche auswechslung. „

    Absolut. Die Auswechslung war, wie die von Heller, eine Frechheit.

  37. „…Für kurz nach 19 Uhr hatte sich der Aufsichtsrat verabredet, um in Abstimmung mit Vorstandschef Heribert Bruchhagen die Trennung von Skibbe einzuleiten. Am Sonntagvormittag wäre dann ein neuer Trainer präsentiert worden…“

    Offenbar hat HB aus der Schmierenkomödie um Funkels „Kündigung“ nichts gelernt. Der Mann kann mit der modernen Zeit einfach nicht mehr mithalten.

    Wenn sich unsere Diva also schon eine neue Frisur verpassen lässt/lassen muss, dann bin ich dafür, die alten Zöpfe mit abzuschneiden.

  38. ZITAT:

    “ Ein Gebilde aus Borniertheit und Starrsinn gehört zerstört…

    ;) „

    Meinst du damit HB? ;-)

    @34: streiche „aus“, setze „durch“

  39. Morsche allerseits,

    herrliches Wetter, die Sonne strahlt verführerisch, draussen gibt es Kännchen und 2 freie Tage für alle – nur nicht für die Finken an den fehlenden Latten die vom Erwachen als Star träumen und sich von wilden Gerüchen am Riederwald bei der Melodie Ihres Tirili animieren lassen. Dabei ist es nur der alte Fisch, der am Kopf schon fast zur Verwesung übergangen ist und lethargisch antriebslos in seiner Schmorecke Drachmen sammelt. Nur selten verirrt sich ein einsamer Kiebitz in diese düstere, verkommene Gegend um nach wenigen Runden depressiv sein Liedchen anzustimmen.

    “ Im Herzen von Europa da stinkt ein Fisch am Kopf

    keiner schneidt hier der Diva ab den Zopf

    Ruhe ist die erste Pflicht beim Mischen von Zement

    wenn ich hier länger kreise werd ich noch dement“

  40. Ich hab’s vor 1, 2 Wochen hier schon geschrieben, als eine Spekulation von der nächsten abgelöst wurde, als ein Endspiel dem anderen folgte: die Journaille, und diesmal ist Begriff angebracht, ist ratlos. Ich hab‘ ja auch keine Ahnung, aber ich blaib‘ dabei: die Saison geht mit Skibbe zu Ende und danach geht zu allererst HB. Was mit Skibbe passiert, wird der (DIE) neue Vorstandsvorsitzende bestimmen.

  41. Herri hat recht. Ich persönlich geiere auf Skibbes Entlassung. Immer noch geschockt wegen Samstag.

  42. ZITAT:

    “ Auch das Stehenbleiben wäre eine Weile zu ertragen, aber das Zerstören des kompletten Gebildes aus Borniertheit und Starrsinn ist unerträglich! „

    Der Starrsinn ist geduldet!

  43. „Herri hat recht.“

    HB kämpft um seine Reputation und seinen Posten,

    ob er bleiben kann hängt m.E. nicht nur am Trainer.

  44. ZITAT:

    “ ob er bleiben kann hängt m.E. nicht nur am Trainer. „

    Es hängt glaube ich vielmehr daran, wie er mit der jetzigen Situation umgeht. Und da ist von der früheren Souveränität nicht mehr viel übrig. Und ich denke, sowas sehen die Aufsicht führenden durchaus auch.

  45. bin übrigens nach den ersten peinlichen Stereotypen im gestrigen Tatort einfach mal eingenickt.

  46. ZITAT:

    “ bin übrigens nach den ersten peinlichen Stereotypen im gestrigen Tatort einfach mal eingenickt. „

    das Spiel war doch vorgestern?

    :-)

  47. Zeit ist nicht meine Dimension.

  48. Hessenadler-Attila

    Guten Morgen,

    die Zusammenfassung in der Sportschau täuscht doch arg über den tatsächlichen Spielverlauf.

    Ich hab noch nie so viel Gebolze in den Himmel gesehen, wie am Samstag. Die Stärke der Eintracht war mal das schnelle Kombinationsspiel. Diese Fähigkeit ist vollkommen abhanden gekommen. Statt Spielaufbau unter Einbeziehung des Mittelfelds haben Tzavellas, Ochs und Franz jeden – aber auch wirklich jeden Ball nur hoch nach vorne gedroschen (oder zurück zu Fährmann gespielt).

    Nein – ich konnte mich nicht wirklich über den Sieg freuen. Dazu war die Leistung der Eintracht einfach zu erschütternd.

    Nicht verstehen tue ich zudem die 2 freien Tage. Das ist m.E.n. das völlig falsche Signal.

    Der Verein hat jetzt 14 Tage lang Zeit, intensiv am Manschaftsspiel zu arbeiten und mit Blick auf die kommenden Gegner muss hier eine Qualitätssteigerung stattfinden.

    Ich bin mir sicher, dass kein Spieler gemurrt hätte, wenn sämtliche freien Tage bis zum Saisonende gestrichen worden wären.

    Natürlich muss man über einen neuen Trainer nachdenken.

    Skibbe ist selbst stark verunsichert und das hilft der Manschaft nicht, Selbstvertrauen wieder aufzubauen.

    Allerdings würde ich jetzt auch keinen Motivationskünstler für 7 Spieltage verpflichten.

    Konsequent sind Gladbach und Wolfsburg, die ihre neuen Trainer sowohl für die 1. als auch die 2. Liga verpflichtet haben, mit dem jeweils gleichen Auftrag: nämlich langfristig etwas in ihren Vereinen aufzubauen bzw. zu entwickeln.

    PS: ich gebe zu, dass ich ein langjähriger Ama-Fan bin und immer auf seinen Einsatz gehofft und ihn auch stets gefordert habe. Ich muss (leider) nunmehr (an)erkennen, dass Ama (ähnlich wie Frings in Bremen) seinen Leistungszenit bereits überschritten hat und einfach zu langsam für die Liga geworden ist. Natürlich ist er immer noch ein großer Kämpfer mit Herzblut, aber er verliert jedes Laufduell und technisch anspruchsvolle Ballbe- oder -verarbeitung war ja noch nie seine Stärke gewesen.

  49. Hessenadler-Attila

    Streiche Ochs setzte Russ

    sorry

  50. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Guten Morgen.

    Aha, alles wie immer. Wann ist die PK? „

    nächsten Donnerstag, wie immer, kurz vorm Spiel. „

    Ist Donnerstag trotz Länderspielpause PK?

  51. Der Print-Kicker bringt die Lügengeschichte übrigens auch.

  52. Ich denke, dass auch bei HB die Nerven blank liegen, wie bei den Spielern, Trainerteam etc. auch. Da sagt er dann auch mal Dinge, die er sonst nicht sagen würde. Er hat ja erst kürzlich gesagt, dass er in seiner Karriere bisher eine solche negative Serie nicht erlebt hat. Die Kritik von HB nach dem Spiel zu der Leistung der Mannschaft war sehr deutlich. Seine Kritik an der Presse sollte man nicht so ernst nehmen.

  53. wieso wird hier denn nicht der 50-er des grossen Fussballers, Sportskameraden und Frauenverstehers Loddar gewürdigt?

  54. Hessenadler-Attila

    @54 Remember Grabowski?!

  55. ZITAT:

    “ @54 Remember Grabowski?! „

    wen?

  56. Kurz nochmal zusammengefasst. „Voll-Lügner“ bisher: FR, Tagesspiegel, FAZ und kicker.

    Man darf gespannt sein was noch kommt.

  57. Hessenadler-Attila

    War vor Deiner Zeit

  58. …. kurze beine habt ihr doch alle, und lange holznasen.

  59. ZITAT:

    “ wieso wird hier denn nicht der 50-er des grossen Fussballers, Sportskameraden und Frauenverstehers Loddar gewürdigt? „

    Um den kümmern sich schon die Ösis:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....68559.html

    Ansonsten freue ich mich jetzt erstmals auf die Länderspielpause.

  60. ZITAT:

    “ Der Print-Kicker bringt die Lügengeschichte übrigens auch. „

    Wen wundert’s, die schreiben ja alle voneinander ab. Im besten Sportteil der Welt wird Schickardt zitiert, dass das diese wilden Gerüchte „eine Unverschämtheit“ seien. Das Niveau des Eintracht-nahen Sportteils der FR ist noch tiefer gesunken als das Objekt der Berichterstattung.

  61. Sorry Rumpelfuss

    Ich hatte deinen Namen in Verbindung mit unseren Spielern benutzt.

  62. ZITAT:

    “ Ansonsten freue ich mich jetzt erstmals auf die Länderspielpause. „

    DAS habe ich hier auch noch nicht gelesenn. Soweit ist es also schon gekommen mit unserem Verein des Herzens.

  63. kein problem. so lang man bei der wahrheit bleibt.

  64. ZITAT:

    “ Kurz nochmal zusammengefasst. „Voll-Lügner“ bisher: FR, Tagesspiegel, FAZ und kicker.

    Man darf gespannt sein was noch kommt. „

    Wenn man sich vom Ruf des Voll-Lügners befreien will, kann man ja die Quelle preisgeben. :-)

  65. Seine Aussagen in der FR klingen eher so, als ob er sich vom Trainer trennen wollte, es aber jetzt noch nicht offiziell machen will und er deutlich machen will, daß ER ALLEIN über den Zeitpunkt einer solchen News entscheidet und sich dabei nicht von den Medien treiben lassen will.

  66. „Seine Kritik an der Presse sollte man nicht so ernst nehmen.“

    Oh doch, denn das ist schon ein ziemliches Zündeln. Lange dauert’s nicht mehr, bis der Fackelzug* zum Verlagshaus gestartet wird.

    * PG, 20.3.2011, FB

  67. ZITAT:

    “ Seine Aussagen in der FR klingen eher so, als ob er sich vom Trainer trennen wollte, es aber jetzt noch nicht offiziell machen will und er deutlich machen will, daß ER ALLEIN über den Zeitpunkt einer solchen News entscheidet und sich dabei nicht von den Medien treiben lassen will. „

    Wer über Wasser laufen will, sollte nicht durch Pfützen stolpern.

  68. Ein weiterer Aspekt. Wie stünde Bruchhagen jetzt eigentlich da, wenn er nach all den „Voll-Lügen“ den Trainer doch entlässt? Kann es jetzt überhaupt noch dazu kommen, ohne dass er sich unglaubwürdig macht? Oder erleben wir wieder einen freiwilligen Rücktritt?

  69. „PG, 20.3.2011, FB“

    Erbitte Aufklärung. Danke.

  70. solange die fr dergestalt auf das geschehen und den vv reagiert, wird er nicht handeln – aus reinem trotz. erst wenn der trainer über den klee gelobt wird, könnte etwas passieren.

  71. ZITAT:

    “ solange die fr dergestalt auf das geschehen und den vv reagiert, wird er nicht handeln – aus reinem trotz. erst wenn der trainer über den klee gelobt wird, könnte etwas passieren. „

    Die FR. Ich glaube das ist jetzt in Stein geschlagen.

  72. ZITAT:

    “ Ein weiterer Aspekt. Wie stünde Bruchhagen jetzt eigentlich da, wenn er nach all den „Voll-Lügen“ den Trainer doch entlässt? Kann es jetzt überhaupt noch dazu kommen, ohne dass er sich unglaubwürdig macht? Oder erleben wir wieder einen freiwilligen Rücktritt? „

    Jetzt ist erstmal Länderspielpause. Ich freue mich drauf uns meine Hoffnung für die Tage danach heißt Caio.

    Und ja – das ist der tiefste Tiefpunkt.

  73. stefan, nichts beunruhigendes, wollte nur darauf hinweisen, dass das Wort Fackelzug von Pedro geklaut war.

  74. ZITAT:

    “ Ein weiterer Aspekt. Wie stünde Bruchhagen jetzt eigentlich da, wenn er nach all den „Voll-Lügen“ den Trainer doch entlässt? Kann es jetzt überhaupt noch dazu kommen, ohne dass er sich unglaubwürdig macht? Oder erleben wir wieder einen freiwilligen Rücktritt? „

    Falls Skibbe danach weg ist, ist es doch egal, wie es der Öffentlichkeit verkauft wird.

  75. Schmierentheater.

    Laiendarsteller all überall.

  76. fliegt der ÜL denn heute noch?

  77. Stefan, weiß man denn etwas über die ein bis zwei Kandidaten für die Nachfolge?

    Doch Marcel Koller? Oder Christian Gross?

    Für weitere Alternativen fehlt mir grade die Phantasie, da Schui sicher nicht in Frage kommt…

  78. Hessenadler-Attila

    @73 Caio wirkte am Samstag tatsächlich am wenigsten verunsichert. Ihm gelang zwar auch nicht viel, aber er hat zumindest sein sorgloses Gemüt nicht verloren. Mit ein wenig Glück hätte er am Ende des Spiels noch das 3:1 machen können.

  79. Moin,

    schon erschreckend, all die Voll-Lügner von FR, FAZ, kicker und Tagesspiegel. Und selbst wenn sich ein an sich gar nicht so unwichtiger Mann, denn nur einem solchen glauben erfahrene Journalisten, dann doch zu wichtig gemacht haben sollte, so ist die aktuelle Diskussion nur Augenwischerei. Bei aller Diskussion, ob nun der Kollege Anwalt schon einen Vertrag im Köfferchen hatte (in der Tat erscheint mir da zumindest die Formulierung der FR, die Auflösung sei schon unterschrieben, ein wenig überspitzt), wäre Skibbe wohl gegangen worden. Und Bruchhagen wäre nicht Bruchhagen, wenn er dann keinen Plan B hätte – siehe „grob fahrlässig“ oben.

    Und: Bruchhagen würde niemals einen Trainer entlassen, ohne von dessen potenziellen Nachfolger überzeugt zu sein.

  80. „Stefan, weiß man denn etwas über die ein bis zwei Kandidaten für die Nachfolge?“

    Du erwartest nach all dem Trara und dem Anschiss, den uns der Vorsitzende via Bild (!) gegeben hat nicht im ernst, dass ich dazu was sage, oder?

  81. ZITAT:

    “ Stefan, weiß man denn etwas über die ein bis zwei Kandidaten für die Nachfolge?

    Doch Marcel Koller? Oder Christian Gross?

    Für weitere Alternativen fehlt mir grade die Phantasie, da Schui sicher nicht in Frage kommt… „

    Neururer. Bekam ja auch schon eine Plattform im Schmierenblatt geboten.

  82. @ stefan

    „Ein weiterer Aspekt. Wie stünde Bruchhagen jetzt eigentlich da, wenn er nach all den “Voll-Lügen” den Trainer doch entlässt? Kann es jetzt überhaupt noch dazu kommen, ohne dass er sich unglaubwürdig macht? Oder erleben wir wieder einen freiwilligen Rücktritt? “

    Eben, Stefan, so sehe ich das auch. Und andererseits lesen ja auch die Spieler Zeitung (zumindest ein paar, hoffe ich, wenn die Playstation und der DVD-Player kaputt sind) oder kriegen es so mit dass Skibbe jetzt entgültig eine Nullnummer ohne Autorität ist, wenn seine fertige Kündigung schon im Aktenkoffer war. Den nimmt doch keiner mehr ernst. So hat sich Bruchhagen in eine Situation gebracht, in der es am Ende nur Verlierer und einen schalen Beigeschmack geben kann. Statt klar und transparent die übernotwendigen Schritte zu ergreifen !

    OT: Ich glaube, eine Spieler und Verantwortliche könnten Gekas wegen seines Tores ohrfeigen… :-)

  83. HB regt sich wahrscheinlich darüber auf, dass er in seinen Reihen doch eine undichte Stelle hat. Irgendwo werden FR und FAZ die Gerüchte doch gesteckt bekommen haben.

    @ Stefan: freiwilliger Rücktritt von Skibbe mit Sonderabfindung, dass wäre eine Ablösungslösung a la FF und würde zu HB passen.

  84. @79

    Armin Veh. Rein spekulativ, aber begründbar.

    Aber natürlich gibt es noch keine Gedanken an einen Nachfolger.

  85. ZITAT:

    “ Du erwartest nach all dem Trara und dem Anschiss, den uns der Vorsitzende via Bild (!) gegeben hat nicht im ernst, dass ich dazu was sage, oder? „

    Nein, nein, nicht im Ernst. Aber im Vertrauen… ;-)

  86. Was ist eigentlich mit dem Blonden? Oder fällt er durchs Raster weil auch vom Bospurus kommend?

  87. ersetze „eine“ durch „einige“…zuviel Playstation…Sorry

  88. @82.

    Ok, also die FR hat Namen, behält die aber in der Hinterhand. Hatte mich nur gewundert, dass in dem ursprünglichen, „voll-gelogenen“ Artikel keine Namen gennant wurden….

  89. „Ok, also die FR hat Namen, behält die aber in der Hinterhand.“

    Wer sagt das?

  90. ZITAT

    „Was ist eigentlich mit dem Blonden? Oder fällt er durchs Raster weil auch vom Bospurus kommend? „

    Zu viel Diva für HB, findest nicht? (Und wohl zu teuer, der ist doch der Meinung, er sei besonders ambitioniert.)

  91. Hessenadler-Attila

    @85 es würde mich nicht wundern, wenn Präsi Fischer sich mal wieder bei der Presse verplappert hätte.

  92. ZITAT:

    “ Zu viel Diva für HB, findest nicht? (Und wohl zu teuer, der ist doch der Meinung, er sei besonders ambitioniert.) „

    Ach ja.. stimmt .. wir suchen ja den Durchschnitt mit Fachwissen am Zementmischer und biegsamen Rücken dami der große VV weiter seine Allmacht ausüben kann.

    Sorry – mein Fehler.

  93. ZITAT:

    “ @85 es würde mich nicht wundern, wenn Präsi Fischer sich mal wieder bei der Presse verplappert hätte. „

    Das wäre auch meine erste Vermutung gewesen.

  94. Ich hab´s: Daum !

  95. HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist (nach dessen Begnadigung von Ama). Der Fischer hört sich doch gerne reden …

  96. @91.

    Habe ich aus deiner Reaktion interpreitert, vlt lag ich aber auch falsch.

    Prinzipiell ists ja auch egal, weil ändern wird sich eh nichts – leider….

  97. Morsche,

    ich hatte am Wochenende nicht die Lust und Nerven hier reinzuschauen (hat nichts mit den Anwesenden zu tun ;), da einem vom diesem ständigen Im-Kreisdrehen schon übel werden kann.

    Und zum Spiel schreibe ich -nichts-; mehr als dieses eine Wort war es nicht wert.

    Ok nun, wir haben 3 Punkte mehr und einen angepissten VV, der sich über kleine (vermeintliche) Lecks im Dach moniert, während er sich um das steigende Wasser im Keller nicht kümmern will.

    Nein, jetzt erst recht nicht; denn pushen lässt man sich nicht, und von der öffentliche Meinung ins Geschäft reden lassen schon garnicht mal…wo käme man denn hin, wenn man genau das täte was man lt. Medien ja eh tun wollte.

    Ich kann persönlich eh sehr schlecht mit Menschen, die zu 100% von ihrer einen und einzigen Meinung überzeugt sind.

    Vor so viel Denkverweigerung und absichtlicher Ignoranz verliere ich schnell den Respekt, und damit auch mein Interesse an einem Menschen.

    Leider kann ich mir das Letztere in diesem Fall nicht erlauben, deswegen hoffe ich weiter, dass dieses Um-sich-rum-beißen atm nur der (für ihn sehr ungemütlichen) Situation geschuldet ist, und nicht ein Zeichen ist für eine –nun aber erst recht- einsetzende Handlungsallergie.

  98. „HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist“

    Also ist neben der FR auch noch der AR schuld?

  99. ZITAT:

    “ HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist (nach dessen Begnadigung von Ama). Der Fischer hört sich doch gerne reden … „

    These HB und Skibbe im Puppenspiel ist sicher richtig.

    Aber der Umkehrschluss dass HB am AR hängt – da bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher – ich stelle mir manchmal die Frage ob er Geheimdossiers hat und den AR an seinen Fäden bewegt statt umgekehrt.

  100. ZITAT:

    “ „HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist“

    Also ist neben der FR auch noch der AR schuld? „

    Alle raus.Alle.

  101. ZITAT:

    “ „HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist“

    Also ist neben der FR auch noch der AR schuld? „

    Einzelne Personen, hier wie dort. Was passiert btw mit Bernd Schuster? Kann der mit Katja Kraus (um mal eine neue Doppelspitze ins Spiel zu bringen)?

  102. Die Presse ist für Herri der Blitzableiter. Ärgern wird er sich vor allem über die undichte Stelle und das völlig zu Recht. Der Trainer wird durch solche Aussagen restlos demontiert, während HB sich die Möglichkeit offenlassen wollte, ihm eine weitere Chance zu geben, aber im Fall des Falles trotzdem schnell handeln zu können. Diese Pläne sind durchkreuzt, weil die unbekannte Quelle ihre eigene Agenda hat und Skibbe weghaben will. Und das finde ich in der Tat schäbig.

  103. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist“

    Also ist neben der FR auch noch der AR schuld? „

    Einzelne Personen, hier wie dort. Was passiert btw mit Bernd Schuster? Kann der mit Katja Kraus (um mal eine neue Doppelspitze ins Spiel zu bringen)? „

    die passen optisch nicht zusammen.

  104. Jetzt, da die FR sowieso (mal wieder) am Pranger steht, könnte doch heute gleich die nächste Story hinterhergeschoben werden:

    „Dabei war alles schon vorbereitet für die Abberufung des Vorstandes. Rechtsanwalt Christoph Schickhardt aus Ludwigsburg war in der Geschäftsstelle, er hatte, fertig einseitig unterschrieben, den Auflösungsvertrag in einem seiner beiden Aktenkoffer, Heribert Bruchhagen wäre bei einem weiteren Festhalten am Trainer kein Vorstandsvorsitzender mehr von Eintracht Frankfurt. Um Viertel nach wäre, wie zu hören ist, alles in trockenen Tüchern und die Trennung vollzogen gewesen. Aufsichtsratschef Wilhelm Bender sagte am Sonntagabend dann doch noch ein schon verabredetes geheimes Meeting mit den Räten ab.“

    Von vereinzeltem Feuer auf Dauerbeschuss umstellen.

    Die Zementfestung sturmreif schießen.

    In diesem Fall: Ein klares WEITER SO!

  105. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ HB ist genauso eine Marionette des Aufsichtsrats wie Skibbe eine von HB ist (nach dessen Begnadigung von Ama). Der Fischer hört sich doch gerne reden … „

    These HB und Skibbe im Puppenspiel ist sicher richtig.

    Aber der Umkehrschluss dass HB am AR hängt – da bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher – ich stelle mir manchmal die Frage ob er Geheimdossiers hat und den AR an seinen Fäden bewegt statt umgekehrt. „

    Und weil dem punktuell so ist, oder weil es von dem Betroffenen so wahrgenommen wird, „rächt“ der sich mit gezielt lancierten Infos, um die Macht des VV zu untergraben. Der Wahrheitsgehalt spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Dieser Plot wär btw viel spannender für den Tatort als der gestrige, aber was kann man von H96 auch anderes erwarten.

  106. ZITAT:

    “ @73 Caio wirkte am Samstag tatsächlich am wenigsten verunsichert.“

    Am wenigsten verunsichert wirkte Gekas!

  107. @ 102. Beobachter

    ZITAT:

    ”Alle raus.Alle.“

    Wir brauchen mehr Anwälte mit Aktenkoffern!

  108. Morsche

    der HB soll sich mal um seinen Job kümmern, die Reporter um ihre Auflage. jeder kehre vor der eigenen Tür.

    Mein subjektiver Eindruck: die zuständigen Schreiberlinge sind auch genervt, weil sie ständig das selbe schreiben müssen. Der Berufsethos, den Leser trotzdem irgendwie fesseln zu wollen führt zu etwas spitzeren Formulierungen als das der Fall wäre, gäbe es inhaltlich etwas neues zu berichten. Bei denen wächst – ebenso wie beim Umfeld – die Spannung. Ganz normal.

  109. Petra (ahnungslos)

    Stefan, die gestrigen Fotos sind ganz großes Kino. Wirklich erstklassig. Und sie geben mir seltsamerweise ein bisschen Hoffnung an die Hand, weil ich auf den Fotos Männer sehe, die sich miteinander freuen und miteinander leiden. Aber Fotos können so sehr täuschen. Ich weiss.

    Vielleicht hilft dieser „dreckige Glückssieg“, den berühmten Schalter umzulegen.

    Ich weigere mich jetzt im Augenblick zu glauben und anzuerkennen, dass Russ, Schwegler, Jung, Benny und Alex binnen zweier Monde das Fussballspielen komplett verlernt haben. Dazu fehlt mir die Phantasie (und davon habe ich eigentlich reichlich).

    Wenn das dennoch so ist, ginge das als größtes Rätsel in die Bundesligageschichte ein. (Eintracht-Abstieg wegen spontanen Verlernens jeglicher Jobkompetenzen).

  110. Was ein sinnloses Hin- und Her. Als ob wir noch ewig Zeit hätten. Der Trainerwechsel ist schon lange überfällig.

  111. @ 104. SchädelMatse

    „Die Presse ist für Herri der Blitzableiter. Ärgern wird er sich vor allem über die undichte Stelle und das völlig zu Recht. Der Trainer wird durch solche Aussagen restlos demontiert, während HB sich die Möglichkeit offenlassen wollte, ihm eine weitere Chance zu geben, aber im Fall des Falles trotzdem schnell handeln zu können. Diese Pläne sind durchkreuzt, weil die unbekannte Quelle ihre eigene Agenda hat und Skibbe weghaben will. Und das finde ich in der Tat schäbig.“

    Och, der ärmste Heribert. Mir kommen gleich die Tränen.

    Wie borniert, dumm und unfähig muss man eigentlich sein, wenn man nach eigener Selbstbeweihräucherung die Bundesliga zwar erfunden hat – und ALLES (!!!) darüber weiß, vor allem besser als die ahnungslosen im Umfeld – aber jedes Mal wieder amateurhaft wie ein blutiger Anfänger auf die Presse schimpft, weil er nach gefühlten 100 Jahren Bundesligaerfahrung immer noch keine Ahnung hat, wie das Showbusiness Bundesliga funktioniert?

    Erfahrung? Professionell? Lächerlich!

    Abberufen. Sofort!

    Ein Profi, der sein üppiges Vorstandsgehalt nicht nur bekäme, sondern auch verdiente, würde MIT den Medien arbeiten und nicht GEGEN sie.

  112. http://de.eurosport.yahoo.com/.....usste.html

    Ich wüsste noch einen Dauerkauer – ob man da mal die Kündigung als Muster bekommt?

    string+c — string+v und Namen ändern.

  113. @113: schäbig und vereinsschädigend sind die Indiskretionen (egal ob die Informationen stimmen oder nicht) trotzdem. Und man kann einen Verein auch nicht über die Medien führen, bestimmte Dinge sollten einfach nicht nach aussen dringen. Dass Bruchhagen äussert unsouverän und dünnhäutig reagiert, gebe ich allerdings zu.

  114. Also warum eigentlich nicht Schui ?

    Frei nach den Höhner wenn nicht jetzt wann dann.

  115. @ 114

    apropos Kaugummi.

    Im Gegensatz zu Stefan bin ich spätestens seit Samstag der Meinung, dass das falsch justierte Stellschräubchen nicht vorne in der Mitte, sondern hinten links ist.

    Dieses kaugummigelagerte Schräubchen hat so viel Auswirkungen auf die gesamte leistungsschwache Maschine, dass dem eh schon mit minderwertigen Komponenten zusammengebaute Gebilde nunmehr ganz die Luft ausgeht.

    Vielleicht sollte man generell keine griechische Komponenten verbauen und zusätzlich noch ein paar Teile, die schon viel zu lange eingebaut sind, gegen Neuteile austauschen.

    Dann schnurrt es auch wieder.

  116. Ist mir als daran Unbeteiligtem aber wiederum egal, wenn der Vorsitzende (zu unrecht) auf die Medien schimpft. Wenn er’s braucht…

    Aus meiner Sicht hat HB einfach Pech gehabt mit einer Trainerverpflichtung, die ausser ihm auch viele gut fanden. Bei aller Kritik an Skibbe hätte doch nach der Vorrunde und der letzten Saison keiner gedacht, dass das SO in die Hose geht. Ich auch nicht.

  117. “ Also warum eigentlich nicht Schui ?

    Frei nach den Höhner wenn nicht jetzt wann dann. „

    Wisst ihr was? Wir holen den Dieter Bohlen als Trainer. Was auch immer der macht, irgendwie funktionierts. Und international werbewirksam ist der allemal. ;-)

  118. „Sollte ich mich entschieden haben, dass eine Trennung vom Trainer das Beste wäre, dann würde ich zu ihm hinfahren und mit ihm darüber sprechen.» Dies habe er immer so gehandhabt, auch zuletzt in Frankfurt bei Friedhelm Funkel und zuvor bei Willi Reimann.“

    Lüge! Jeder weiß, dass Funkel freiwillig zurückgetreten ist.

  119. Don´get me wrong, HBs Ärger verstehe ich nur zu gut, die Art der Reaktion aber gibt mir zu denken; vor allem da man sich (mal wieder) sehenden Auges und durch eigenes Zutun in diese Lage brachte.

    Je geheimer und/oder zögerlicher man sich in einer prekären Situation gibt, umso mehr wächst die Zahl derer, die sehr neugierig werden, und somit auch die Gefahr, dass irgendwer, der sonst nichts oder nicht viel in der Hinsicht zu sagen hat, sich absichtlich oder durch die Blume *verplappert*.

    Sei es, damit er auch mal was von sich geben konnte / was Wichtiges weiß….oder vielleicht sogar die Sache an sich beschleunigen will, aber nicht selbst mit entscheiden kann.

    Das jemand der schon so lange im Geschäft ist / alles schon gesehen hat, nicht mit so einem auf-Umwegen-Druck-aufbauen rechnet, bzw. souveräner mit umgehen kann, enttäuscht mich sehr; angespannte Lage hin oder her.

  120. „Lüge! Jeder weiß, dass Funkel freiwillig zurückgetreten ist.“

    Natürlich. Sicher war HB nur etwas durcheinander.

  121. Unfassbar, was hier geschieht.

    Ein guter, grundehrlicher Mann, der das Geschäft schon seit Jahrzehnten kennt, wird von der Öffentlichkeit bloßgestellt. Shame on you, Zeitungsfuzzis!

    Dabei wurde doch noch im Vorfeld an „das Umfeld“ appelliert. Jenes Umfeld, das Eintracht Frankfurt – wenn wir ehrlich sind – doch überhaupt erst in diese schwierige Situation gebracht hat. Mit seinen überhöhten Ansprüchen. Der ständigen Nichtakzeptanz des Zements. Und zuguterletzt mit seiner Kritik an einem Übungsleiter, der seinen Job doch grundsolide erledigt und die Eintracht z.Z. bis auf 2 Punkte an Platz 10, den finalen Tabellenplatz der Vorsaison und selbst bei leicht bröckeligem Zement nicht steigerungsfähigen Tabellenmaximum für die Eintracht, herangeführt hat.

    Am liebsten würde ich dem Krieger persönlich nen Apfelkuchen ins Gesicht werfen. Sind wir doch mal ehrlich: Wessen Schuld soll’s sonst sein?!?

  122. Ich kann mir das alles nur noch mit einem erklären: Todessehnsucht hat das gesamte sportlichen Gebilde erfasst. Selbst ein Golem hat mehr Blut in den Adern als unser kompletter schockgefrosteter Haufen. Und auch mich beschleicht heimlich der kränkelnde Gedanke: Wann, bitte wann ist es endlich vorbei?

  123. ZITAT:

    “ Kurz nochmal zusammengefasst. „Voll-Lügner“ bisher: FR, Tagesspiegel, FAZ und kicker.

    Man darf gespannt sein was noch kommt. „

    Das schönste ist doch, dass die Bild plötzlich das einzige Medium ist, dass noch die Wahrheit verbreitet. Die einzigen nicht Voll-Lügner. Die ehrlich das offensichtliche schreiben: Skibbe ist toll. Kann gar nix für den Abstieg. Sollte auf keinen Fall entlassen werden. Und noch wichtiger: Es will ihn auch keiner entlassen.

    Diese sogenannten „Qualitätszeitungen“ und ihre infamen Lügen! Also wirklich. Gekas spielt doch gut – und überhaupt. Wieso sollte man da den Trainer entlassen.

    Also mal ganz ehrlich: Ausgerechnet die Bild-Zeitung, die ganz offensichtliche Günstlingswirtschaft betreibt und als einzige nicht die Wahrheit ausspricht, als den Ort zu wählen, an dem man sich über die vermeintlichen Lügen der anderen aufregt, ist wirklich das Letzte. HB versagt hier nicht nur in seiner Amstausübung, sondern auch menschlich. Wer so bescheuert ist, mit den größten Lügnern der Nation einen Pakt gegen falsche Berichterstattung zu schließen, der hat in einem Vorstandsessel nichts verloren.

  124. Ist ja auch kein Wunder, man kommt ja zu nichts, wenn die Lügenpresse Volllügen rumlügt.

    In der aktuellen Situation gibt es aber kein vertun, da muss auch ein Heribert Bruchhagen handeln:

    Ab sofort ist „Presselügen aufdecken“ direkt nach „Bundesliga erklären“ sein zweites Tätigkeitsfeld.

  125. Nicht mit dem Essen spielen! Pfui!

  126. Hessenadler-Attila

    @118 – natürlich hätte das keiner vermutet. Skibbe schien die richtige Antwort auf den Betonfussball von FF zu sein.

    Was verwundert ist, dass sich der Trainer offenkundig auch von der Krise hat anstecken lassen.

    Ihm fällt wirklich gar nichts mehr ein, wie er jetzt die Manschaft wieder auf Vordermann bringen könnte.

    Dabei hat er selbst einst das Rezept für die (einstmals) hohe Ballsicherheit kund getan: üben, üben und immer wieder im Training üben. Als Vergleich nannte er den Golfsport, wo jeder Profi im wieder auf die Driving Range geht, um 100x (gerne auch 200x) seine Abschläge zu üben. Nur durch ständig wiederholtes üben stellt sich Ballsicherheit und damit auch wieder Selbstvertrauen ein.

  127. Dutt neuer Trainer in Leverkusen.

  128. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    „Am liebsten würde ich dem Krieger persönlich nen Apfelkuchen ins Gesicht werfen. Sind wir doch mal ehrlich: Wessen Schuld soll’s sonst sein?!? „

    Klar. Der bandelt ja jetzt schon mit der ARD an, der Schuft!

  129. ZITAT:

    “ Also warum eigentlich nicht Schui ?

    Frei nach den Höhner wenn nicht jetzt wann dann. „

    Weil er dann ein für alle Mal verbrannt sei. Einzig Christian Groß würde passen, mit Abstrichen auch Auge.

  130. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    „Als Vergleich nannte er den Golfsport, wo jeder Profi im wieder auf die Driving Range geht, um 100x (gerne auch 200x) seine Abschläge zu üben. Nur durch ständig wiederholtes üben stellt sich Ballsicherheit und damit auch wieder Selbstvertrauen ein. „

    Abschläge hab ich Samstag reichlich gesehen. War nur kein Hole-in-one dabei.

  131. Heribert soll sich doch in Nordkorea oder China nach einer neuen Betätigung umsehen, da kann er dann nach eigenem Gutdünken Pressewerke untersagen lassen.

  132. Ich hab nett so viel zum Schreiben und Erklären, deshalb nur ganz kurz:

    Ich bin sehr gespannt wer hier „schwindelt“?

    Heute abend ist der „Capitano“ im legendären HR-Heimspiel!

  133. mwa, mal sehen ob das beruhigt:

    „Unser Plan war immer, den Verein in kleinen Schritten zu entwickeln. Damit sind wir in der Vergangenheit gut gefahren“

    http://bundesliga.t-online.de/.....4024/index

    Der hat ja auch leicht reden…

  134. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Als Vergleich nannte er den Golfsport, wo jeder Profi im wieder auf die Driving Range geht, um 100x (gerne auch 200x) seine Abschläge zu üben. Nur durch ständig wiederholtes üben stellt sich Ballsicherheit und damit auch wieder Selbstvertrauen ein. „

    Abschläge hab ich Samstag reichlich gesehen. War nur kein Hole-in-one dabei. „

    Brüller!!!!!

  135. @115 SchädelMatse

    „@113: schäbig und vereinsschädigend sind die Indiskretionen (egal ob die Informationen stimmen oder nicht) trotzdem. Und man kann einen Verein auch nicht über die Medien führen, bestimmte Dinge sollten einfach nicht nach aussen dringen. Dass Bruchhagen äussert unsouverän und dünnhäutig reagiert, gebe ich allerdings zu.“

    unsouverän und dünnhäutig ist viel zu schmeichelhaft.

    Unprofessionell trifft es viel eher.

    Nein, einen Verein führt man nicht über die Medien.

    Aber jedem, der sich mindestens 5 Minuten mit Bundesligafussball auseinandergesetzt hat, ist klar, dass es IMMER jemanden gibt, der „Indiskretionen“ an das Umfeld weitergibt.

    Sowas lässt sich unter diesen Umständen, mit Zehntausenden Zuschauern und Beobachtern, die jedes Detail auffangen und (heutzutage) über online-Zeitung, blog, twitter, facebook oder sms an andere weitergeben auch überhaupt nicht verhindern.

    Dieser Realität muss man sich stellen statt wie ein kleines Kind zu flennen, weil die böse Presse den Lolli geklaut hat.

    Zur Führung eines Vereins gehört also auch eine Professionalität im Umgang mit den Medien, um die (ver-)öffentlich(t)e Meinung gegebenenfalls für eigene Zwecke zu nutzen (will nicht sagen: manipulieren), bzw. zumindest zu steuern („nicht treiben lassen…“), zu beeinflussen.

    Mangelhaft. Wie so vieles andere auch.

  136. „Zur Führung eines Vereins gehört also auch eine Professionalität im Umgang mit den Medien, um die (ver-)öffentlich(t)e Meinung gegebenenfalls für eigene Zwecke zu nutzen (will nicht sagen: manipulieren), bzw. zumindest zu steuern (”nicht treiben lassen…”), zu beeinflussen.“

    Genau das macht HB doch heute. Siehe BILD-Link.

  137. jetzt habe ich doch mal im zentralen Verdummungsorgan nachgelesen. Grossartig, dass sich HB ausgerechnet dort über die Journaille beklagt. Satire pur.

  138. @ 125

    besonders gelungen der letzte Teil deines posts! Ich zitiere:

    „…er hat in einem Vorstandsessel nichts verloren. „

    Ein „s“ müsste noch zwischen „Vorstand“ und „sessel“, dann wäre das Zitat perfekt!

  139. ZITAT:

    “ Dutt neuer Trainer in Leverkusen. „

    … schon wieder ? und Heynckes gar nach München ? – welch Neuigkeiten hier und der Loddar wird 50 und und und…

  140. ZITAT:

    “ Stefan, die gestrigen Fotos sind ganz großes Kino. Wirklich erstklassig. Und sie geben mir seltsamerweise ein bisschen Hoffnung an die Hand, weil ich auf den Fotos Männer sehe, die sich miteinander freuen und miteinander leiden. Aber Fotos können so sehr täuschen. Ich weiss. „

    Wobei ich mich schon die ganze Zeit darüber wundere, dass Ama sich null über das 2:1 freut. Keine Reaktion, kein Jubler. Habe ich schon in den Auschnitten beobachtet und auf den Bildern ist es auch zu sehen.

    Umdrehen und zur Mittelinie zurücklaufen und das wo er direkt beim Schützen stand.

    Vielleicht interpretiere ich aber auch zu viel hinein.

    Mich würden ja brennend die beiden Kandidaten interessieren :-)

    Was passiert eigentlich bei einer Niederlage in Wolfsburg? Wird Skibbe dann entlassen? Dann hätte man

    zwei weiter Wochen nutzlos verstreichen lassen.

  141. Lügenpresse, Lügenpresse, hey, hey.

    Wolfsburg ist wichtig. Wir brauchen eine ausgeklügelte Strategie, um unsere Erfolgsserie dort fortzusetzen. Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen.

  142. ZITAT:

    „Wolfsburg ist wichtig. Wir brauchen eine ausgeklügelte Strategie, um unsere Erfolgsserie dort fortzusetzen. Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen. „

    Depp, du kannst doch unsere Geheimstrategie nicht öffentlich ausplaudern. Wenn das der grosse Vorsitzende mitbekommt gibts Zunder.

  143. ZITAT:

    “ Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen. „

    Das wär ja eine revolutionäre Neuerung. Ob die Mannschaft dieses Konzept innerhalb von 2 Wochen verinnerlichen kann?

  144. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also warum eigentlich nicht Schui ?

    Frei nach den Höhner wenn nicht jetzt wann dann. „

    Weil er dann ein für alle Mal verbrannt sei. Einzig Christian Groß würde passen, mit Abstrichen auch Auge. „

    Naja dann warten wir bis er 60 ist, dann ist es nicht mehr so schlimm….

  145. ZITAT:

    “ Ein weiterer Aspekt. Wie stünde Bruchhagen jetzt eigentlich da, wenn er nach all den „Voll-Lügen“ den Trainer doch entlässt? Kann es jetzt überhaupt noch dazu kommen, ohne dass er sich unglaubwürdig macht? Oder erleben wir wieder einen freiwilligen Rücktritt? „

    Blöd stände da. Und deswegen macht er es nicht. Meine Platte hat einen Sprung, deswegen werde ich es nicht mehr wiederholen.

    Alles Neu macht der Mai.. Schönen Rest-Äquinoktium

  146. ZITAT:

    “ „Zur Führung eines Vereins gehört also auch eine Professionalität im Umgang mit den Medien, um die (ver-)öffentlich(t)e Meinung gegebenenfalls für eigene Zwecke zu nutzen (will nicht sagen: manipulieren), bzw. zumindest zu steuern (”nicht treiben lassen…”), zu beeinflussen.“

    Genau das macht HB doch heute. Siehe BILD-Link. „

    Er REAGIERT. Amateurhaft.

    Ein Profi AGIERT.

    In der BILD, im der Neuen Westfälischen oder per twitter und unter lustigem Nick hier im blog. Gerne auch in der FR.

    Wie oft hat er schon deine Kollegen zum Gespräch eingeladen? Auf ein Stück Apfelkuchen?

    Er labert vom „sich nicht treiben lassen“ und macht genau das.

    Er erklärt die kleinen Schritte vorwärts und verantwortet einen großen Schritt zurück.

    Er erzählt vom Schulden vermeiden seriösem wirtschaften und verantwortet einen dauerhaften Zustand von weniger Einnahmen als Ausgaben.

    Leider sagt er nicht klipp und klar, dass er am Trainer festhalten wird.

    Sonst wäre tatsächlich Hoffnung in Sicht.

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Wolfsburg ist wichtig. Wir brauchen eine ausgeklügelte Strategie, um unsere Erfolgsserie dort fortzusetzen. Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen. „

    Depp, du kannst doch unsere Geheimstrategie nicht öffentlich ausplaudern. Wenn das der grosse Vorsitzende mitbekommt gibts Zunder. „

    Erst durch das Veröffentlichen dieser Geheimstrategie wird es doch wieder ne geheime Strategie, da der Felix jetzt denkt, er weiss es aus der Schmierenpresse und dem Blog und weil er nicht doof ist, denkt er, wenn der Skibbe das liest und weiss dass ich es weiss, dann wird er was anders mache, gepflegtes schnelles Kurzpassspiel zum Beispiel. Und jetzt kommt der Skibbe und denkt sich, dass der Felix denkt er macht was anders, so ein äh Passspiel halt und weil er ja was geheimes als Strategie braucht, da kommt der Skibbe auf die Idee, dass wenn der Felix schon denkt ich mach das mit den Kurzen äh, was war es doch nochmal? – dann mach ich mal die lange Bälle. Denn da kommt der Felix nicht drauf, dass ich es doch mache.

    Zurück zum Apfelkuchen.

  148. „Blöd stände da. Und deswegen macht er es nicht.“

    Das könnte man aber, wenn man böswillig wäre, als geschäftsschädigend auslegen. Aber wir sind nicht böswillig.

  149. Trainingsplan der Frankfurter Eintracht

    Montag: frei

    Dienstag: Torschußüben am Tischfußball

    Mittwoch: Besuch des Eintracht Museum

    Donnerstag: Dia-Vortrag “Eintrachts größte Erfolge”

    Freitag: gemeinsames Mittagessen beim Griechen

    Samstag: frei

    Sonntag; frei

  150. ZITAT:

    “ Lügenpresse, Lügenpresse, hey, hey.

    Wolfsburg ist wichtig. Wir brauchen eine ausgeklügelte Strategie, um unsere Erfolgsserie dort fortzusetzen. Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen. „

    Genau! Wir spielen einfach wieder wie Barcelona, weil wir ja auch so trainieren.

    Immerhin schlagen Piqué (Neid und Mißgunst!!!!) und Puyol auch JEDEN Ball sofort auf Messi und Villa. Weit über die Köpfe von Iniesta und Xavi.

    Skibbe sollte das im Training auch endlich mal üben!

  151. Ich möchte unabhängig vom Apfelkuchen kurz darauf hinweisen, dass Stefans Bild Nr. 26 mehr sagt als 1000 Worte. Die „Eingebung von oben“, das „Zeichen“, das „Licht“ – nun wissen wir, wer die Erlösung bringen wird.

  152. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Wolfsburg ist wichtig. Wir brauchen eine ausgeklügelte Strategie, um unsere Erfolgsserie dort fortzusetzen. Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen. „

    Depp, du kannst doch unsere Geheimstrategie nicht öffentlich ausplaudern. Wenn das der grosse Vorsitzende mitbekommt gibts Zunder. „

    Erst durch das Veröffentlichen dieser Geheimstrategie wird es doch wieder ne geheime Strategie, da der Felix jetzt denkt, er weiss es aus der Schmierenpresse und dem Blog und weil er nicht doof ist, denkt er, wenn der Skibbe das liest und weiss dass ich es weiss, dann wird er was anders mache, gepflegtes schnelles Kurzpassspiel zum Beispiel. Und jetzt kommt der Skibbe und denkt sich, dass der Felix denkt er macht was anders, so ein äh Passspiel halt und weil er ja was geheimes als Strategie braucht, da kommt der Skibbe auf die Idee, dass wenn der Felix schon denkt ich mach das mit den Kurzen äh, was war es doch nochmal? – dann mach ich mal die lange Bälle. Denn da kommt der Felix nicht drauf, dass ich es doch mache.

    Zurück zum Apfelkuchen. „

    äh, ja. Oder nein. Hmmm.

  153. Gerade jetzt wo HB mit seinem zementierten Grundpessimismus recht behalten hat, soll er auf einmal handeln. Das könnte euch so passen.

  154. WOB hatte gestern in Stuttgart einen starken Auftritt. Wenn ich unsere Truppe im gegenwärtigen Zustand dagegenhalte – keine Schangse.

  155. Wir haben keine Chance und die müssen wir nutzen.

  156. hauptsache wir trainieren wie barcelona, ham am ende der saison 50 punkte und ein ausgeglichenes torverhältnis. ach ja. und bei heimspielen zünden wir ein feuerwerk und es macht wieder spaß am wochenende in den wald zu gehen.

  157. ZITAT:

    “ Gerade jetzt wo HB mit seinem zementierten Grundpessimismus recht behalten hat, soll er auf einmal handeln. Das könnte euch so passen. „

    Handeln? Aushandeln. Eine Abfindung und einen Auflösungsvertrag für sich selbst.

    Danach kann er auch gerne seinen Grundpssimismus einbetonieren.

  158. Dass einer unsachlich auf die Presse schimpft, disqualifiziert ihn nicht als Fußballmanager. Da gibt es genug Gegenbeispiele.

    „einen dauerhaften Zustand von weniger Einnahmen als Ausgaben“ (#148) haben wir meines Wissens nicht. Vielmehr hat HB vor der Saison ausnahmsweise für einen Trainer, der schöneren und erfolgsorientierten Fußball ankündigte, was auch plausibel erschien, ein kalkulierbares Risiko in Kauf genommen. Für Spieler, die dieser Trainer wollte. Verkauft wurden dagegen Spieler, die dieser Trainer nicht (mehr) wollte.

    Ich sehe daher HB nicht als Verantwortlichen für den Eintritt der Krise.

    Wohl aber muss er auf sie reagieren.

    Das Krisenmanagement kann man ja diskutieren. Langfristig kann man an seiner Arbeit die Transfers kritisieren. Ebenso die Pressearbeit (schon immer). Aber zu behaupten, dass er unseriös wirtschaftet. trüge die Kirche aus dem Dorf.

  159. ZITAT:

    “ *kreisch* „

    99% agree

  160. @Stefan:

    Finde deinen Block super und auch deine Berichterstattung über die Eintracht! von deinen beiden Kollegen halte ich nicht viel, zu viel Hetze!

    Ich war immer für Skibbe. Bin selbst Trainer und hab auch die Trainer B Lizenz. Sein Training ist o.k., hab ich selbst schon gesehen. Ich sehe aber nicht die ganzen Wochen. In Sachen Spritzigkeit, Kondition, Einsatzwillen, das stimmt mich nicht erst seit Samstag bedenklich.

    So gewinnen wir kein Spiel mehr.

    Ich sage: Skibbe ist spätestens im Sommer nicht mehr Trainer. Allerdings muß man sich im Verein mal auf ein Konzept festlegen, mit dem möglichen neuen Trainer. Dies kann nur mit jungen, hungrigen Spielern sein mit dem ein oder anderen Routinier.

    Im Moment kann ich dieses Konzept nicht erkennen.

    Überhaupt, was ist seit 9 Spielen mit uns los?

    Irgendwas muß doch passiert sein, das die Truppe so unterirdisch auftritt.

    @ Stefan:

    Hast du da Informationen für uns?

  161. Die Presse als Lügner zu „betiteln“ könnte bei dem viergroßbuchstanben Blättchen eine Tatsachenbeschreibung sein, ist bei andereren, stets bemüht journalistisch halbwegs sauber arbeitenden Presseorganen eine Auszeichnung. Oder will die FR tatsächlich gelobt werden, wenn Sie etwas berichtet, was zutreffend ist, jedoch noch nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollte. Das Lob spricht dann immer noch der interessierte Leser aus, und nicht das Objekt der Pressearbeit!!!

    Also drei Sternchen für den in diesen Zeiten besonders wischtigen Spochrt!!!

  162. Es ist glaube ich egal wie man trainiert. Es liegt weder an den sportlichen Fähigkeiten der Spieler noch des Trainerteams. Sowohl in den unteren Tabellenregionen, als auch beim Kampf um die Spitze macht der Kopf und nicht der Körper den Unterschied aus. Kann man hier 5% mehr rauskitzeln wird man erfolgreich sein. Das gelingt nicht mehr,also muß der Impuls von außen kommen.

    Da aber auch ganz oben zunehmend kopflos agiert wird, ist davon auszugehen, dass wir am Ende der Saison den Kopf verlieren werden. Dann werden ohnehin ein paar Köpfe rollen.

  163. Immer nur dieses „Handeln“ schreien, das gefällt mir nicht.

  164. ZITAT:

    “ Immer nur dieses „Handeln“ schreien, das gefällt mir nicht. „

    Mach dir keine Sorgen. Es wird nicht gehandelt.

  165. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Wolfsburg ist wichtig. Wir brauchen eine ausgeklügelte Strategie, um unsere Erfolgsserie dort fortzusetzen. Ich würde lange Bälle auf Gekas vorschlagen. „

    Depp, du kannst doch unsere Geheimstrategie nicht öffentlich ausplaudern. Wenn das der grosse Vorsitzende mitbekommt gibts Zunder. „

    Frankfurter Rundschau veröffentlicht geheimes Strategiepapier im Internet.

  166. Herrje, welche Leistung!

    Das mit dem „Wenn-Magath-denkt-dass-ich-denke-dass-er-denkt-dass-ich…“ funktioniert hier leider nicht, da der Felix ambitionierter Schachspieler ist und etwas weiter denken kann als von Zwölf bis Mittag.

  167. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Immer nur dieses „Handeln“ schreien, das gefällt mir nicht. „

    Mach dir keine Sorgen. Es wird nicht gehandelt. „

    Genau das ist der Punkt.

    Natürlich wird gehandelt. Nur weil HB nicht in die eine Richtung handelt, ehißt es ja nicht, er würde gar nichts tun.

    Und generell, was kommt denn bitte nach DEM Handeln? Erfolg? Ich denke nicht.

  168. „Irgendwas muß doch passiert sein, das die Truppe so unterirdisch auftritt. @ Stefan:

    Hast du da Informationen für uns?“

    Nein. Nur Vermutungen, die allerdings nicht fundiert genug sind um sie (jetzt schon?) zu äußern.

  169. @ 165. HeinzGründel „Es ist glaube ich egal wie man trainiert.“

    Und das von einem Magathjünger. Tststs.

  170. „Immer nur dieses “Handeln” schreien, das gefällt mir nicht.“

    Was würde dir gefallen?

  171. „Offenbar soll am Montag eine Entscheidung von weitreichender Bedeutung fallen.“

    *popcorn*

  172. ZITAT:

    “ „Irgendwas muß doch passiert sein, das die Truppe so unterirdisch auftritt. @ Stefan:

    Hast du da Informationen für uns?“

    Nein. Nur Vermutungen, die allerdings nicht fundiert genug sind um sie (jetzt schon?) zu äußern. „

    Jetzt machst du uns aber alle sehr neugierig….

  173. ZITAT:

    “ „Irgendwas muß doch passiert sein, das die Truppe so unterirdisch auftritt. @ Stefan:

    Hast du da Informationen für uns?“

    Nein. Nur Vermutungen, die allerdings nicht fundiert genug sind um sie (jetzt schon?) zu äußern. „

    Vielleicht könntest Du Dir einen Zweitnicknamen zulegen und Dein Wissen als Gerücht streuen. Z.B.: „TeilederWahrheit“.

    ;-)

  174. Ja Heinz, es ist reine Kopfsache.

    Interessant gestern ein Interview mit Labbadia vor dem Spiel, wo er wörtlich sagte, dass so ein Trainerwechsel wie bei WOB dazu führt, dass die Spieler automatisch 10% mehr laufen in dem ersten Spiel.

    Genau diesen Effekt oder ASS haben wir noch und es gibt ein freies Wochenende zur Eingewöhnung.

  175. ZITAT:

    “ WOB hatte gestern in Stuttgart einen starken Auftritt. Wenn ich unsere Truppe im gegenwärtigen Zustand dagegenhalte – keine Schangse. „

    Gegen Stuttgart. Ich bitte Dich. Da haben wir auch gut ausgesehen. Aber für uns ist das gut wenn sie glauben dass es ein guter Auftritt war, das macht es uns leichter.

  176. „Vielleicht könntest Du Dir einen Zweitnicknamen zulegen und Dein Wissen als Gerücht streuen.“

    Kein Wissen. Vermutungen. Schrub ich das?

  177. ZITAT:

    “ Das mit dem „Wenn-Magath-denkt-dass-ich-denke-dass-er-denkt-dass-ich…“ funktioniert hier leider nicht, da der Felix ambitionierter Schachspieler ist und etwas weiter denken kann als von Zwölf bis Mittag. „

    Ambitionierter Schachspieler mit Vorliebe für Sandkuchen statt Apfel. Ich hüte mich davor zu behaupten dass es überhaupt noch Gedanken an den nächsten Gegner verschwendet werden, wenn der Feind doch so nahe ist in der örtlichen Presse.

    Klatsche. Einer wird ne Klatsche kassieren.

    Ich hab da so ne Vorahnung.

  178. Schön und gut, wenn man hier seine Meinung äußert. Aber so langsam hats dann doch jeder begriffen, wie, was und warum.

    Des weiteren sollte man darauf verzichten, Dinge zu bewerten, die man nicht richtig einschätzen kann. Den Zynismus kann man sich vielleicht auch mal sparen.

  179. Wie sagen wir Presseleute immer so schön? „Wenn jemand schreit, wurde der Nerv getroffen“.

    Ich kann sehr wohl verstehen, dass diese Situation für HB noch nervenaufreibender ist als für viele Fans, Spieler und Co. – aber auch Redakteure sind in ihrem Job Profis, so wie ein HB Profis in seinem Job ist. Da halte ich diese Medienschelte für ebenso ungerechtfertigt wie entlarvend.

  180. ZITAT:

    “ Schön und gut, wenn man hier seine Meinung äußert. Aber so langsam hats dann doch jeder begriffen, wie, was und warum.“

    woher kommt der populäre reflex, das maul verbieten zu wollen, wenn einem der tenor nicht past? und das auch noch im netz?

  181. ZITAT:

    “ „Vielleicht könntest Du Dir einen Zweitnicknamen zulegen und Dein Wissen als Gerücht streuen.“

    Kein Wissen. Vermutungen. Schrub ich das? „

    Aber wir wissen doch alle nichts. Wir haben ja auch keine Trainerlizenz. Deshalb ist dieser blog gefüllt mit Vermutungen, völlig subjektive Meinungen sollen auch darunter sein.

    Ich fände die Idee mit einem Zweitnick, z.B. „Zaunlatte“ gar nicht so schlecht…

  182. Ich verbiete hier gar niemanden irgendwas. Nur wird es irgendwann langweilig, jeden Tag das gleiche zu lesen. Immer derselbe Ansatz.

  183. @HeinzGründel [165]

    Ja, es ist davon auszugehen, dass gründlich umstrukturiert wird. Wann?? Wer??

  184. Mir hat immer noch keiner erzählt, was nach DEM Handeln geschieht und wo der Erfolg herkommt.

  185. ZITAT:

    “ Ich verbiete hier gar niemanden irgendwas. Nur wird es irgendwann langweilig, jeden Tag das gleiche zu lesen. Immer derselbe Ansatz. „

    Besser, als jeden Tag dasselbe lesen zu müssen, weil es den gleichen Ansatz hat.

    PS: Es soll übrigens noch andere blogs geben. Munkelt man. Ich weiß es aber nicht sicher, weil ich immer wieder denselben blog anklicke. Ganz bewusst, übrigens!

  186. „Irgend etwas muß doch passiert sein, daß die Truppe so unterirdisch auftritt“

    Ok., ich habe auch Vermutungen, da ich sie manchmal im eigenen Verein schon so erlebt habe:

    -Nach der relativ guten Hinrunde hat sich zuviel Selbstzufriedenheit eingeschlichen.

    – Die gescheiterten Wechsel von Caio und Ochs, die Nichtvertragsverlängerung Schweglers, die zahlreichen Abgänge haben für eine „Erschütterung“ im Team gesorgt?!

    -Der Trainer hat vielleicht ein wenig zuviel die „lange Leine gelassen“

    @Stefan:

    Kannst du meine Vermutungen teilen oder sogar ergänzen?

  187. Stellschraube Fanis.

    “ Wenigstens scheint die Frankfurter Tormaschine wieder in Fahrt zu kommen, der Grieche hat nun 16 Tore auf seinem Konto. Es bleibt dabei: Nur er trifft, sonst keiner. Und: Nur, wenn er trifft, gewinnt die Eintracht. Das ist ungesund.“

  188. ZITAT:

    “ „Vielleicht könntest Du Dir einen Zweitnicknamen zulegen und Dein Wissen als Gerücht streuen.“

    Kein Wissen. Vermutungen. Schrub ich das? „

    Vermutungen. Sorry. Aber bei anonymen Indiskretionen ist das nicht so wichtig.

    Nee im Ernst: Dieser ganze Nebenkriegsschauplatz nervt. Wer die FR nicht mag, braucht sie ja nicht zu lesen.

  189. ZITAT:

    “ Mir hat immer noch keiner erzählt, was nach DEM Handeln geschieht und wo der Erfolg herkommt. „

    Und wo die fünfzig Punkte herkommen sollen, auch nicht ;-)

  190. ZITAT:

    “ Es bleibt dabei: Nur er trifft, sonst keiner. „

    Was nicht unwesentlich am Schiedsrichtergespann lag

  191. ZITAT:

    “ Ich verbiete hier gar niemanden irgendwas. Nur wird es irgendwann langweilig, jeden Tag das gleiche zu lesen. Immer derselbe Ansatz. „

    ZITAT:

    “ Mir hat immer noch keiner erzählt, was nach DEM Handeln geschieht und wo der Erfolg herkommt. „

    Ausser der Zaunlatte – pardon Stefan – verbietet hier niemand irgendetwas.

    Ich kann Deine beiden Aussagen in der Sache nachvollziehen.

    Immer der selbe Anstz – es ist doch auch ein Ausdruck der Hilf- und Ratlosigkeit hier. Wen wundert´s.

    Woher der Erfolge am day after kommen soll? Erinnert mich an die 50 Punkte und wo sie herkommen sollen. Keiner kann es garantieren. Aber deswegen eine Chance nicht nutzen finde ich falsch. Ich gebe zu, von Skibbe hatte ich mehr erwartet und fand seine Berufung sehr gut. Dass ich mittlerweile meine meinungändernmusste weil die Arbeitsnachweise von ihm sehr unterirdisch sind, schmerzt mich etwas – befreit mich aber nicht von der Hoffnung dass es da draussen einen gibt, der das Ruder langfristig rumreissen kann.

  192. @ 190 Schuri

    „-Der Trainer hat vielleicht ein wenig zuviel die “lange Leine gelassen”“

    Nicht nur ein wenig – meine Theorie. Eine verbockte Wintervorbereitung kann eine ganze Rückrunde kaputtmachen.

  193. „Wer die FR nicht mag, braucht sie ja nicht zu lesen.“

    Ich hasse diesen Satz. Woher soll ich wissen, dass mich etwas nervt, wenn ich es nicht lese?

  194. @ 196

    agree

  195. ZITAT:

    “ @ 190 Schuri

    „-Der Trainer hat vielleicht ein wenig zuviel die “lange Leine gelassen”“

    Nicht nur ein wenig – meine Theorie. Eine verbockte Wintervorbereitung kann eine ganze Rückrunde kaputtmachen. „

    Das fing schon vor der Wintervorbereitung an:-(

  196. der trainer hat doch ein konzept:

    „Michael Skibbe: «Hoffentlich haben wir unsere schlechte Phase jetzt hinter uns und spielen in den kommenden Wochen wieder besser Fußball. Das wird nämlich nötig sein.»“

    (fnp)

    babu.

  197. Ich wäge ja nur ab und ich bin immer noch bei dem Standpunkt, dass ein Rauschmiss von Skibbe unsere WS auf den Klassenerhalt nicht dramatisch steigen lassen würden. Den mal ehrlich, wen würden wir bekommen??

    EIgentlich müsste ein Feuerwehrmann her, da gibt es zur Zeit aber keinen, Hans Meyer mal ausgenommen, aber der tut sich das nicht an.

    Zweite Variante wäre ein Trainer für die Zukunft und das halte ich für sehr unwahrscheinlich, diesen jezt zu bekommen. Hyballa wäre so einer. Aber den kriegt man jetzt wohl nicht.

    Bleibe noch Schur als Übergangstrainer und das würde Schur nicht gerecht.

  198. Skibbe hat verlängert in der Hoffnung mit Eintracht weiter nach oben zu kommen, und DANACH verscherbelt Heri Tosun, (und fast) Caio und Ochs, Schwegler zögert und folgt (noch) nicht seinem Förderer, dann die Sache mit Ama, als Skibbe in der PK die Nerven durchgingen und HB danach das Statement korrigierte und Skibbes Souveränität damit demontierte. Eigentlich ist eine Menge passiert, und HB & MS wird nicht mehr funktionieren.

  199. Hoffentlich? Hat der nix druff ausser Hoffnung?

  200. ZITAT:

    “ Ich wäge ja nur ab und ich bin immer noch bei dem Standpunkt, dass ein Rauschmiss von Skibbe unsere WS auf den Klassenerhalt nicht dramatisch steigen lassen würden. Den mal ehrlich, wen würden wir bekommen??

    EIgentlich müsste ein Feuerwehrmann her, da gibt es zur Zeit aber keinen, Hans Meyer mal ausgenommen, aber der tut sich das nicht an.

    Zweite Variante wäre ein Trainer für die Zukunft und das halte ich für sehr unwahrscheinlich, diesen jezt zu bekommen. Hyballa wäre so einer. Aber den kriegt man jetzt wohl nicht.

    Bleibe noch Schur als Übergangstrainer und das würde Schur nicht gerecht. „

    Diese Frage stellt sich der Vorstand wohl auch.

  201. Und das finde ich legitim und richtig.

    Deshalb gefällt mir dieses sinnentleerte „HANDELN“ auch nicht.

  202. ZITAT:

    “ Dass einer unsachlich auf die Presse schimpft, disqualifiziert ihn nicht als Fußballmanager. Da gibt es genug Gegenbeispiele.

    „einen dauerhaften Zustand von weniger Einnahmen als Ausgaben“ (#148) haben wir meines Wissens nicht. Vielmehr hat HB vor der Saison ausnahmsweise für einen Trainer, der schöneren und erfolgsorientierten Fußball ankündigte, was auch plausibel erschien, ein kalkulierbares Risiko in Kauf genommen. Für Spieler, die dieser Trainer wollte. Verkauft wurden dagegen Spieler, die dieser Trainer nicht (mehr) wollte.

    Ich sehe daher HB nicht als Verantwortlichen für den Eintritt der Krise.

    Wohl aber muss er auf sie reagieren.

    Das Krisenmanagement kann man ja diskutieren. Langfristig kann man an seiner Arbeit die Transfers kritisieren. Ebenso die Pressearbeit (schon immer). Aber zu behaupten, dass er unseriös wirtschaftet. trüge die Kirche aus dem Dorf. „

    Kommt darauf an, was man als dauerhaft bezeichnet. 2009 und 2010 ist das Minus schon eingesackt und nach seinen eigenen Worten wird es auch 2011 ein Minus geben. Nach 2012 HOFFT er, dass durch den wegfall der Zahlungen aus dem ISPR-Darlehen, ein ausgeglichener Haushalt erreicht werden kann. Für mich ist das dauerhaft.

    Du siehst HB nicht als Verantwortlichen? Nein? Wen dann? HB bezeiuchnet sich stets (auch) als sportlichen Leiter und lehnt mit der Begründung einen Sportdirektor ab. HB zeichnet sich also für die dedsatröse kaderzusammenstellung im Sommer Verantwortlich. Er und kein Anderer, denn Skibbe ist nur ein Reisender.

  203. ne. „schade“ kann er auch. und trainieren wie barcelona.

  204. “ Du siehst HB nicht als Verantwortlichen? Nein? Wen dann? HB bezeiuchnet sich stets (auch) als sportlichen Leiter und lehnt mit der Begründung einen Sportdirektor ab. HB zeichnet sich also für die dedsatröse kaderzusammenstellung im Sommer Verantwortlich. Er und kein Anderer, denn Skibbe ist nur ein Reisender. „

    Das ist für mich viel zu kurz geschossen.

    Wir sind nicht der FC Barcelona, auch wenn ich es begrüßen würde, bei uns, genauso wie bei anderen Vereinen, ist immer noch der Trainer für die maßgebliche Vorgabe des Kaders zuständig.

  205. ZITAT:

    “ „Wer die FR nicht mag, braucht sie ja nicht zu lesen.“

    Ich hasse diesen Satz. Woher soll ich wissen, dass mich etwas nervt, wenn ich es nicht lese? „

    Wenn mich aber ein Presseerzeugnis über längere Zeit immer wieder durch seine Beiträge nervt, werde ich aufhören, es zu frequentieren und mich woanderster informieren. Bin ja kein Masochist.

    Oder: Woher soll ich wissen, dass ein Restaurant schlecht ist, wenn ich da nicht esse? Also immer wieder hin und den Fraß runterschlingen, von dem mir schon letztes mal schlecht wurde? Nä.

    (sollte jetzt kein FR-Vergleich sein)

    @ Petra: Kann sein, wurde da aber eklatant deutlich. Ich erinnere mich an die Berichte, das schien mir eher eine Klassenfahrt zu sein.

  206. ZITAT:

    “ Dutt zu Leverkusen! „

    34.Spieltag: Freiburg-Leverkusen

  207. @ 206 CE

    „Du siehst HB nicht als Verantwortlichen? Nein? Wen dann? „

    Skibbe.

    Ich schrob „.. für den Eintritt der Krise…“. Der Kader ist nicht Abstieg.

  208. @201

    Auch wenn ich jetzt gesteinigt werde…..

    Ich seh uns auf einer Welle mit den Bayern, Schalke, Wolfsburg und Stuttgart. Mehr oder minder hektische Reaktionen aber vorallem der Griff in die Klamottenkiste bei der Trainersuche. Alte Strickmuster.

    Im Gegensatz dazu ein BVB, Mainz, Leverkusen. Ich glaube Stuttgart wird mittelfristig keine Rolle mehr spielen, Wolfsburg nur mit viel Geld aus dem Konzern wieder nach vorne kommen und Bayern seine Millionen weiter mehr oder weniger Sinn entfremdet an Trainer und Stars rausschmeissen. Und diese Knete hat die SGE nicht.

    Mutige, visionäre Schritte bei Trainerverpflichtung und Ein- und Aufbau junger Spieler erwarte ich im Moment bei der SGE nicht. Nicht mit den Personalien an der Spitze. Was bedeutet, dass noch lange nur mit anderen Trainernamen hier die gleichen Diskussionen ablaufen werden.

  209. Ich habe das Unheil ja schon beim Licher-Cup kommen sehen.

  210. Mir platzt gleich der Hals. Wollen die mich verarschen?

    Freitag im Training: Kurzpassspielchen verschiedener Couleur. Samstag im Stadion: Volle Hosen und Langhölzer. Raus mit diesem Trainer, verdammt noch mal. Alles andere dann später.

  211. Herr RF, wenn sie hier schon soviel schreiben, könnten sie bitte mal kurz einen Blick auf ihr bewegliches Fon werfen? Danke. Bitte.

  212. Fußball ist ein sehr kompliziertes Spiel. Man muss es einfach spielen, dann ist man erfolgreich.

    (Felix Magath)

    Er hat 14 Tage Zeit , akt. „der körperliche Leistungsstand der Spieler ist miserabel „

    Ich ahne Schlimmes.

  213. Manchmal frage ich mich, wie Journalisten solche Beschimpfungen und Demütigungen persönlich ertragen. Ich könnte das ehrlich gesagt nicht.

  214. ZITAT:

    “ @201

    Auch wenn ich jetzt gesteinigt werde…..

    Ich seh uns auf einer Welle mit den Bayern, Schalke, Wolfsburg und Stuttgart. Mehr oder minder hektische Reaktionen aber vorallem der Griff in die Klamottenkiste bei der Trainersuche. Alte Strickmuster.

    Im Gegensatz dazu ein BVB, Mainz, Leverkusen. Ich glaube Stuttgart wird mittelfristig keine Rolle mehr spielen, Wolfsburg nur mit viel Geld aus dem Konzern wieder nach vorne kommen und Bayern seine Millionen weiter mehr oder weniger Sinn entfremdet an Trainer und Stars rausschmeissen. Und diese Knete hat die SGE nicht.

    Mutige, visionäre Schritte bei Trainerverpflichtung und Ein- und Aufbau junger Spieler erwarte ich im Moment bei der SGE nicht. Nicht mit den Personalien an der Spitze. Was bedeutet, dass noch lange nur mit anderen Trainernamen hier die gleichen Diskussionen ablaufen werden. „

    Dafür ist mir der Fußball zu schnelllebig, um so eine endgültige Aussage zu treffen.

    Wolfsburg hat mit Magath als Trainer, Manager und sportl. Direktor damals auch Mut gezeigt und ist visionäre Schritte gegangen. Genauso die Bayern mit van Gaal.

    Ebenso sollte man nicht vergessen, wen der BVB noch alles an Land gezogen hat und Leverkusen (Brüno!)

    Genauso kann sowas nach hinten gehen, immer forsch voran und den neuen Weg einschlagen. (Klinsi).

    Schlussendlich gehört auch einfach ein wenig Glück dazu, aber vor allem Qualität. Eigentlich ist ein Trend dann schon wieder hinfällig, wenn er allgemeine Akzeptanz erlangt.

    In drei, vier Jahren schwört vielleicht nicht mehr die ganze Welt auf Jugendförderung a la Barca, sondern auf Athlethik, wer weiß das schon?

  215. Ich weiss es nicht S-E, aber ich weiss dass ich kein Konzept bei der SGE erkennen kann.

    Jugendförderung und Atthletik schliesst sich m.M. nach nicht aus.

    Meine Vereinsbeispiele bezogen sich nicht auf die Vergangenheit sonder auf die aktuelle Situation. Aus Fehlern lernen heisst siegen lernen. Oder so.

  216. ZITAT:

    “ Herr RF, wenn sie hier schon soviel schreiben, könnten sie bitte mal kurz einen Blick auf ihr bewegliches Fon werfen? Danke. Bitte. „

    Nein bewegliches Fon liegt vermutlich im Auto.Checke gleich mal meine Mails.

  217. ZITAT:

    “ @ 206 CE

    „Du siehst HB nicht als Verantwortlichen? Nein? Wen dann? „

    Skibbe.

    Ich schrob „.. für den Eintritt der Krise…“. Der Kader ist nicht Abstieg. „

    Auch für die Krise ist er verantwortlich.

    Nicht (und schon gar nicht exklusiv) schuldig. Aber verantwortlich.

    Das bringt die Position, die er bekleidet, mit sich.

    Weder c-e noch ich schroben von Schuld. Die ist in einem Betrieb, der aus mehr als einer Person besteht, fast nie ganz eindeutig zuweisbar.

    „Eltern haften für ihre Kinder“. Auch wenn der Papa sicher nicht selbst die Baustelle abgefackelt hat, und nur die lieben Kleinen gezündelt haben, so ist er doch in der Verantwortung als Aufsichtsperson. Und entsprechend bekommt er auch den Ärger ab, bzw, die Konsequenzen zu spüren.

  218. skibbe muss wohl gehen…

  219. Ja, das stimmt. Aber Konzept hat auch der FC Bayern nicht. Auch nicht der BVB, d. h. momentan schon, aber sollte Klopp weg sein, ist wohl auch das Konzept weg.

    Konzept hieße eine Leitvorschrift zu formulieren, der dann alles unterliegt. So wie es Barca gemacht hat oder Arsenal oder ManUtd.

    In der BuLi gibt es sowas grundsätzlich nicht. Da heißt es überall: neuer Trainer, neue Spielart, neues System.

    Sicherlich kann man sowas auch im Kleinen versuchen, muss vielleicht sogar, wenn einem die Knete fehlt.

  220. Ist es nicht schön, wenn Gegner einen respektieren?

    „Eintracht Frankfurt agierte ohne Konzept, ohne Struktur und ohne Spielkultur. Pässe landeten reihenweise im Aus, die Raumaufteilung glich einem willkürlich angeordneten Gebilde, dauerhaft lange Befreiungsschläge in die Spitze waren Ausdruck einer eigentlich fatalen Ideenlosigkeit.“ (Hamburger Abendblatt)

  221. Morsche auch.

    Auch die Print-FAZ lobt unseren VV wegen der Unaufgeregtheit.

    Das wird ihn wieder bestärken an seiner Politik festzuhalten.

    http://www.faz.net/s/RubBC20E7.....ntent.html

  222. ZITAT:

    “ skibbe muss wohl gehen… „

    !!!!!

    Verantwortlich – ja nein, Wortklauberei. Vielleicht habt Ihr recht, jedenfalls muß er Verantwortung übernehmen. Das ist korrekt. Macht er aber auch. Ich sehe seine Amtsführung jedenfalls nicht als ursächlich für den Eintritt der jetzigen Krise.

  223. ZITAT:

    “ skibbe muss wohl gehen… „

    Quelle?

  224. Wir nähern uns immer mehr an – Bayern ohne Konzept ist ja meine Aussage.

    Der heutige BVB mit Klopp und den „jungen“ Spielern schon eher. Auch Vereine wie Freiburg halten an ihrem Konzept schon länger fest junge und unbekannte Talente und Rohdiamanten zu holen.

    Und die SGE? Ich will den rauswurf von Trainer und VV – und ein Konzept. WIr haben doch alle gesheen dass die beiden jungen Spieler was taugen, und keiner im Umfeld hat sofort die beiden verrissen wegen Fehlern.

    Verein, Fans, Presse, Sponsoren – kurz das Umfeld – würde eine SGE akzeptieren und unterstützen, die erkennbar ein Konzept hat und (aus heutiger Sicht) neue Wege einschlägt. Es muss nur das realistische Ziel und der Weg dahin aufgezeigt werden. Und wenn dies bedeutet noch 2 Jahre keine EL oder CL na und? Ich könnte es akzeptieren und trotzdem davon träumen.

  225. Hätte ich Zeit, erklärte ich Euch unser Konzept.

    Auch ein Konzept ist aber keine Erfolgsgarantie.

  226. Von jemanden mit ausgezeichnetem Flurfunk. Stefan wird bestimmt auch was wissen?!

  227. „Stefan wird bestimmt auch was wissen?!“

    Nö.

  228. Hm, schwierige Sache. Am Ende ist es der Erfolg, der zählt, Konzept hin oder her.

    Da schlägt die Realität doch noch die Idealvorstellung. Oder anders: Wenn dir der Hintern abfackelt, kann man schlecht auf Jugendspieler verweisen.

    Der VfB hat eine gute Jugendausbildung, vielleicht die beste Deutschlands, nur so recht helfen will es momentan nicht. Die Löwen sind da ein noch krasseres Beispiel.

    Richtig, Freiburg ein gutes Konzept. Was die an Spielern hervorgebracht haben, ist auch lobenswert. Nur das funktioniert auch nur in Liga 1 und mit einem Cisse.

    Gegenbeispiel ist der Glubb. Schieber, Gündogan, Ekici, Cohen, Chandler. Das sind alle junge Spieler, die Chancen bekommen, allerdings nicht vom Verein kommen.

  229. ZITAT:

    “ „Stefan wird bestimmt auch was wissen?!“

    Nö. „

    wofür wirst du eigentlich von uns bezahlt, wenn nix weisst? Skandal.

  230. Ich brauch jetzt einen Schoppen.

    Es wird zu staubig theoretisch – fast schon zu niveauvoll!

    :-)

    Die Nürnberger holen sich was von der Resterampe und haben Erfolg. Wir stellen sie raus auf die Rampe und haben keinen.

    Auch das Finden eines Cisses will gelernt sein – unser Gekas hätte es sein können wenn der Unterbau stimmen würde und das SPiel nicht nur auf ihn ausgerichtet wäre.

    Da sist vielelicht einer der großen Skibbeschen Fehler: Er hat es nicht gschaft einen Alex so zu pushen, dass er sich als wichtig und notwendig fühlt und seinen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft leistet. Aber das ist jetzt spekulativ.

  231. ZITAT:

    “ „Stefan wird bestimmt auch was wissen?!“

    Nö. „

    Papier im Fax?

  232. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Stefan wird bestimmt auch was wissen?!“

    Nö. „

    Papier im Fax? „

    iDingens aufgeladen?

  233. blog wech. Skibbe auch wech?

  234. Ja, das finde ich sehr spekulativ, zumal Meier letzte Saison Top-Torjäger war.

    Ich meine auch ein Kopf-Problem erkannt zu haben. Und das ist dann auch der Grund, warum ich dazu tendiere, Skibbe zu entlassen.

  235. Ah. Der Blog lebt wieder. Gibt es was neues?

  236. Im Übrigen glaube ich als Verschwörungstheoretiker, dass die zwei Tage frei nach dem Spiel schon vor dem Spiel festgesetzt und mit HB abgesprochen sind.

    Nach dem Motto: Egal, wie das Spiel ausgeht, wir setzen uns zusammen und reden drüber.

    Zumindestens hoffe ich das.

  237. Wenn mir einer immer erzählt, dass nur der „Kollege“ was taugt und alles über ihn laufen muss, dann mach ich auch zu.

    Das meinte ich mit Alex und Gekas. Es war nicht Alex herabwürdigend sondern Kritik am Trainer und seinen „mentalen“ Fähigkeiten.

  238. warum wurde eigentlich Clark ausgewechselt?

  239. Konzept wird überbewertet.

    Wenn alle Vereine in Deutschland außer Bayern München das Konzept „Junge Spieler usw..“ haben, dann muss es schon noch 1, 2 andere „Nebenkonzepte“ geben, um sich von der Konkurrenz abheben zu können.

    Wer, bitteschön, will denn keine jungen Spieler, am besten noch aus der eigenen Jugend?

    Und wer, bitteschön, zieht das konsequent durch?

    Niemand! Nicht mal die Vereine, die die weltbesten Jugendförderung haben, verzichten auf teure Einkäufe!

    Ein Ziel, wenngleich kein Konzept, muss sein, von Spiel zu Spiel, Jahr für Jahr sich auf jeder Position zu verbessern. Nicht zwangsläufig mit neuen Spielern.

    Niemals darf es ein Festhalten an einem Spieler geben, der ein oder gar mehrere schlechte Spiele abgeliefert hat.

    Niemals darf es ein Gemurre der Bankdrücker geben, weil sie nicht zum Zuge kommen.

    Nicht Kontinuität an sich ist gefragt. Nur wenn Kontinuität bedeutet, dass ein Spieler sich kontinuierlich verbessert.

    Jeder, vom Vorsitzenden bis zum Auswechselspieler muss ständig besser werden, den berüchtigten „Schritt“ schneller laufen als die Konkurrenz, interne wie externe, weil die auch nicht stehenbleibt und zusieht. Auch wenn hin und wieder jemand „vorbeitreibt“. Nur darf auf dieses Treibgut nicht gewartet werden, man muss aktiv daran arbeiten – was wiederum bedeutet, dass nicht andere an uns vorbeitreiben, sondern wir an anderen vorbeiziehen.

    Spieler, die sich nicht kontinuierlich verbessern, die ihren Zenit überschritten haben, dürfen keine längerfristigen Verträge bekommen!

    Spieler, die anderswo aussortiert wurden (Gekas trotz Tore, Altintop, früher: Mahdavikia) dürfen hier keinen Wohlfühlvertrag bekommen. Und wenn doch, muss die Entwicklungskurve (Schwegler, z.B.) sehr kritisch bewertet werden.

    Spieler mit einem tollen Offensivdrang müssen ihre Stärken noch weiter ausbauen. Und dürfen eben nicht zu Defensivkämpfern umgeschult werden. Wenn sie nicht in Mannschaft passen (weil Abwehr nicht stark genug, um das kompensieren zu können), dann muss man von solchen Transfers die Finger lassen!

    Jeder im Verein muss ständig und dauerhaft das Gefühl haben: Ein Fehler wird maximal geduldet, beim zweiten bist du weg vom Fenster, egal ob Scout, Vorstand, Trainer oder Torwart. Jeder muss die Konkurrenz ständig im Nacken spüren.

    Jede Nachlässigkeit wird bestraft und kann einen bösen Karriereknick verursachen!

    Und dabei muss immer beachtet werden: Alle anderen arbeiten genauso hart am Weiterkommen wie wir!

    Die einzigen, denen sämtliche Entwicklungsarbeit am Arsch vorbeigehen darf, sind die Bayern mit ihrem Sparkonto, so lange das noch gefüllt ist.

    Die kaufen sich einfach die besten Spieler der anderen Vereine zusammen. Aber auch die müssen wenigstens zusehen, dass die Spieler irgendwie zusammenpassen. Und sie brauchen einen Trainer, der Spieler, die bereits ganz oben sind, so weit motiviert, dass sie auch oben bleiben können.

    Das sind allerdings Luxussorgen, mit denen wir uns nie beschäftigen brauchen.

    Was wir allerdings am wenigsten brauchen, ist einen Vorstand, der Zement im Kopf hat.

    Jemanden, der an der Spitze bereits signalisiert: Viel mehr geht hier sowieso nicht!

  240. Ich checke alle 10 Minuten den RSS-Feed. Muss doch mal was kommen.

  241. Wo is´n der HG? Vielleicht mit dem Köfferchen unterwegs *hoff*?

  242. ZITAT:

    “ warum wurde eigentlich Clark ausgewechselt? „

    Weil man nicht zu zwölft spielen darf.

  243. ZITAT:

    “ Ich checke alle 10 Minuten den RSS-Feed. Muss doch mal was kommen. „

    Autokorso steht bereit

  244. “ Ich checke alle 10 Minuten den RSS-Feed. Muss doch mal was kommen.

    Autokorso steht bereit „

    „Im Herzen von Europa“ im MP3-Player für Bürobeschallung ebenfalls vorbereitet. Apfelkuchen im Gepäck.

  245. @ Klassenkampf:

    Bei der Eintracht herrscht seit der Rückrunde Stillstand. Keine Weitereintwicklung der Spieler!

    Eher schlimme Rückentwicklung.

    Von daher ist es auf jeden Fall erforderlich, einige neue Spieler zu verpflichten, sonst steigt Eintracht nächste Saison ab ( oder schon diese ).

    Mit dem Konzept junge Spieler für uns meine ich, daß wir eh kein Geld haben, um was gescheites zu holen ( laut Bruchhagen ).

    Also dann lieber junge, hungrige als abgehalfterte ala Altintop oder Dauerverletzte!

  246. ZITAT:

    “ warum wurde eigentlich Clark ausgewechselt? „

    Das war der größte sinnlose Wechsel seit langem. Clark gewinnt Zweikämpfe ohne Ende (auch Kopfbälle) und der Spieler, der die Rückennummer 14 spazieren trägt, darf weiter da aufm Platz rumeiern. Unfassbar

  247. @245

    Du hast ja nicht unrecht, aber sowas kommt auch nur bei einer Krise.

    Für jeden einzelnen Aspekt könnte ich dir Gegenbeispiele nennen.

    Des weiteren gibt es eine grundsätzliche Problematik.

    Egal, was du tust und vorantreibst, gleichzeitig schließt du damit etwas aus und vernachlässigt andere Werte.

    Setzt du auf Jugend, fehlt Erfahrung. Willst du Erfahrung, hechelst du oft hinterher. Veranschaulicht durch einerseits Arsenal, andererseits Inter oder AC.

    Es ist und bleibt eine Gratwanderung.

  248. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich checke alle 10 Minuten den RSS-Feed. Muss doch mal was kommen. „

    Autokorso steht bereit „

    Ruft nochmal jemand den Günter an, dass der sich auch bereithalten soll ?

  249. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich checke alle 10 Minuten den RSS-Feed. Muss doch mal was kommen. „

    Autokorso steht bereit „

    Ruft nochmal jemand den Günter an, dass der sich auch bereithalten soll ? „

    Ruf doch mal einer den Hering an, dass er anfangen soll!

  250. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ warum wurde eigentlich Clark ausgewechselt? „

    Das war der größte sinnlose Wechsel seit langem. Clark gewinnt Zweikämpfe ohne Ende (auch Kopfbälle) und der Spieler, der die Rückennummer 14 spazieren trägt, darf weiter da aufm Platz rumeiern. Unfassbar „

    na ja, Meier fand ich bei weitem nicht so schlecht als andere. Ich hätte auch nicht Clark sondern Schwegler rausgenommen. Und die Auswechslung von Heller hat so richtig zu diesem ÜL gepasst. Ohne Not hat er da dem armen Bub eine mitgegeben.

  251. ZITAT:

    “ Dutt zu Leverkusen! „

    glaub ich nicht.

  252. So langsam werden uns wohl damit anfreunden müssen, dass es heute in Frankfurt keinen Trainerwechsel mehr gibt. Müsste doch wenigstens die Ankündigung einer Pressekonferenz geben, wenn vor Feierabend noch was passiert.

    Wahrscheinlich wird er schon alleine aus Trotz gegen die Indiskretionen nix machen. Völlig egal, ob er glaubt, dass der Trainer nicht mehr der richtige ist. Vielleicht hat er sich auch deshalb so aufgeregt, weil er eigentlich gerne den Trainer heute gewechselt hätte, es jetzt aus seiner eigenen Perspektive aber nicht mehr kann, weil es gegen seine Prinzipien verstößt, den Trainer zu feuern, wenn es vorher schon in der Zeitung stand.

  253. Jaja, der arme Bub. Was tut er mir leid.

  254. “ Wahrscheinlich wird er schon alleine aus Trotz gegen die Indiskretionen nix machen. Völlig egal, ob er glaubt, dass der Trainer nicht mehr der richtige ist. Vielleicht hat er sich auch deshalb so aufgeregt, weil er eigentlich gerne den Trainer heute gewechselt hätte, es jetzt aus seiner eigenen Perspektive aber nicht mehr kann, weil es gegen seine Prinzipien verstößt, den Trainer zu feuern, wenn es vorher schon in der Zeitung stand. „

    Glaubst du eigentlich, was du schreibst?

  255. Hessenadler-Attila

    @251 – das Konzept mit jungen Spielern ist nicht neu, wird allerdings von der Eintracht nicht wirklich konsequent verfolgt.

    Entweder reagiert man nur halbherzig (siehe das neue Sportzentrum am Riederwald) oder man ist zu langsam (Marin) oder man ist hinsichtlich des Konzept „Jugend“ nicht konsequent (siehe Tosun).

    Ein Absturz in die 2. Liga bietet natürlich die Chance zum größeren Aufräumen im Team, allerdings ist es dann auch deutlich schwieriger, begehrte Talente nach Frankfurt zu locken.

    Eine Talentschmiede mit Fussballinternat á la Barcelona werden wir hier sicherlich nicht mehr erleben.

    Bleibt allein die Hoffnung, dass unsere Scouts regional und überregional weiterhin ihre Augen und Ohren offenhalten und frühzeitig ihre Fühler nach Talenten ausstrecken. Allerdings hat man immer das Risiko, dass ein 15-16 jähriger Junge zwar Talent hat, aber den großen Sprung zum Profi nicht schafft.

  256. Vielleicht hätten wir Tosun halten sollen. Was meint Ihr?

  257. dannsehnmerschon

    Lieber Zweitnick als Rangnick.

  258. ZITAT:

    “ Wo is´n der HG? Vielleicht mit dem Köfferchen unterwegs *hoff*? „

    HG schmeißt gerade wieder Leute raus. Aber natürlich die Falschen. Unschuldige. Bad Karma. Ich weiß was mir bevorsteht Noch eine Wiedergeburt als Eintrachtfan. Natürlich wieder ohne Meisterschaft.

  259. Lieber Handkäs als Heynckäs

  260. Als ob HB aus Egoismus heraus handeln würde.

    Bei aller berechtigten Kritik, aber wir reden hier über den Mann der mit seiner besonnenen Art diesen amateurhaften Chaosclub zu einem seriösen Unternehmen geformt hat. Schüttet mal nicht das Kind mit dem Bade aus – denn wer ihm unterstellt, HB würde aus Trotz dies/jenes machen/nicht machen, unterstellt ihm genau jene Wankelmütigkeit die er nämlich 0,0 hat. Er wird das tun,was er im Sinne des Vereins (!) für richtig hält. Vereinsführung ist nunmal keine Demokratie, er bürdet sich damit auch einiges auf – aber wohin es führt wenn bspw. die Fans institutionalisierte Mitsprache haben, sieht man ja beim HSV.

    Ich hoffe inständig, dass Skibbe zurückgetreten wird – aber selbst wenn sich HB anders entscheidet, muss sich niemand ereifern und die Kompetenzfrage stellen.

  261. Hessenadler-Attila

    @262 – das Thema Tosun hatten wir schon x-mal hier im Blog.

    Für mich ist es einfach ein Symbol für inkonsequente Jugendarbeit. Und dafür wird sein Name hier in Frankfurt noch lange herhalten müssen.

  262. ZITAT:

    “ “ Wahrscheinlich wird er schon alleine aus Trotz gegen die Indiskretionen nix machen. Völlig egal, ob er glaubt, dass der Trainer nicht mehr der richtige ist. Vielleicht hat er sich auch deshalb so aufgeregt, weil er eigentlich gerne den Trainer heute gewechselt hätte, es jetzt aus seiner eigenen Perspektive aber nicht mehr kann, weil es gegen seine Prinzipien verstößt, den Trainer zu feuern, wenn es vorher schon in der Zeitung stand. „

    „Zitat“

    Glaubst du eigentlich, was du schreibst? „

    Will ich in HBs Fall nicht hoffen, da es extrem vereinsschädigend wäre; aber kennen tue ich dieses Verhalten nur all zu gut.

    Gleich zweimal in meiner bisherigen beruflichen Vita; von -ansonsten durchaus kompetenten- Vorständen, die ihr Gesicht nicht verlieren wollten, und damit das gesamte Unternehmen (dessen AN ich jeweils war) an die Wand fuhren.

    Extrem gebranntes Kind hier.

  263. Als amateurhafter Chaosclub sind wir Deutscher Meister geworden, haben den Uefa-Cup gewonnen, 4x den Pokal und sind 2x abgestiegen. Unter der besonnenen Herrschaft von HB sind wir (bisher) 1x abgestiegen.

    Just sayin‘.

  264. Hessenadler-Attila

    In Wolfsburg beginnt „die Zeit der Leiden“…

    http://www.transfermarkt.de/de.....58541.html

    10 Tage verschärftes Konditionstraining soll die Manschaft wieder fit machen.

    Da hat man es in Frankfurt doch besser – dem souveränen 2:1 Sieg sei dank hat man jetzt erstmal 2 Tage trainingsfrei und kann das schöne Wetter genießen.

  265. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Lieber Handkäs als Heynckäs „

    :-)

    Lieber Schach Matt als Andermatt

  266. ZITAT:

    “ Vielleicht hätten wir Tosun halten sollen. Was meint Ihr? „

    Ich finde, wir sollten endlich mal darüber sprechen. Und im gleichen Zusammenhang noch mal klären, warum Clark eigentlich ausgewechselt wurde.

    Im übrigen wird gemunkelt, dass Dutt nach Leverkusen geht.

  267. ZITAT:

    “ @262 – das Thema Tosun hatten wir schon x-mal hier im Blog.“

    Wirklich? In einer Woche versaut er erst mal Boccia und mir die EM-Träume. Aber das Niveau von Ö’s Nati kann man eh nicht mit der Buli vergleichen. Hatten wir auch schon so ähnlich …

  268. ZITAT:

    “ In Wolfsburg beginnt „die Zeit der Leiden“…

    http://www.transfermarkt.de/de.....58541.html

    10 Tage verschärftes Konditionstraining soll die Manschaft wieder fit machen (…)“

    Heartbreak Ridge.

  269. Wir sollten den Freiburgern direkt jetzt gleich ihren neuen Trainer abkaufen (Freiburg findet bestimmt noch einen anderen, der genauso gut ist). Dann wären die ihren Sorg los und wir hätten endlich mal einen von diesen hippen jungen Konzept-Trainern!

  270. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Lieber Handkäs als Heynckäs „

    :-)

    Lieber Schach Matt als Andermatt „

    Lieber Weh als Veh!

  271. Lieber Skibberaus als Apfelschmaus.

  272. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Vielleicht hätten wir Tosun halten sollen. Was meint Ihr? „

    Ich finde, wir sollten endlich mal darüber sprechen. Und im gleichen Zusammenhang noch mal klären, warum Clark eigentlich ausgewechselt wurde.

    Im übrigen wird gemunkelt, dass Dutt nach Leverkusen geht. „

    Sogar Rangnick soll in Gelsenkirchen gesichtet worden sein.

  273. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    Im übrigen wird gemunkelt, dass Dutt nach Leverkusen geht. „

    Sogar Rangnick soll in Gelsenkirchen gesichtet worden sein. „

    Und wenn Bayern so weiter spielt, schmeissen die van Gaal noch im Sommer raus!

  274. ZITAT:

    “ Glaubst du eigentlich, was du schreibst? „

    Immerhin hat er doch im Fall Koller gesagt: Wer in der Presse gehandelt wird, scheidet aus Prinzip aus. Das ist doch reichlich irrational. Wenn er das wirklich so macht, dann könnte es jetzt ja auch so sein.

  275. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Glaubst du eigentlich, was du schreibst? „

    Immerhin hat er doch im Fall Koller gesagt: Wer in der Presse gehandelt wird, scheidet aus Prinzip aus. Das ist doch reichlich irrational. Wenn er das wirklich so macht, dann könnte es jetzt ja auch so sein. „

    Skibbe war auch in der Presse. Geschwätz.

  276. ZITAT:

    „“In einer Woche versaut er erst mal Boccia und mir die EM-Träume.“

    nö. Ümit wird sie dem Muselmann versauen. Und den Dauerfrittierten. Und dann im Juni dem Krautwickler. YEAH!

  277. welches Kind der Bundesliga könnte man eiegentlich verpflichten ? Und zuviel Jubeln darf er ja auch nicht… ;-)

  278. Lieber volle Hos‘ als Groß.

    ZITAT:

    “ Als amateurhafter Chaosclub sind wir Deutscher Meister geworden, haben den Uefa-Cup gewonnen, 4x den Pokal und sind 2x abgestiegen. Unter der besonnenen Herrschaft von HB sind wir (bisher) 1x abgestiegen.

    Just sayin‘. „

    Und 1 x aufgestiegen.

  279. @284

    Hinweis auf den Anfang des Endes?!?!

  280. ZITAT:

    “ “ Als amateurhafter Chaosclub sind wir Deutscher Meister geworden, haben den Uefa-Cup gewonnen, 4x den Pokal und sind 2x abgestiegen. Unter der besonnenen Herrschaft von HB sind wir (bisher) 1x abgestiegen.

    Just sayin‘. „

    Und 1 x aufgestiegen. „

    Und Antalya-Cup Sieger 2011 !!!

  281. ZITAT:

    „Und 1 x aufgestiegen. „

    Plus 1xBerlin!wirfahrennachBerlin!

    und 1xEurobabogaal

  282. ZITAT:

    „Geschwätz. „

    @Stefan: Glaubst DU eigentlich, daß die Schickhardt-Koffer-Auflösungsvertrag-Geschichte der Wahrheit entspricht?

  283. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    Im übrigen wird gemunkelt, dass Dutt nach Leverkusen geht. „

    Sogar Rangnick soll in Gelsenkirchen gesichtet worden sein. „

    Und wenn Bayern so weiter spielt, schmeissen die van Gaal noch im Sommer raus! „

    Gladiolen.

  284. ANTALYA CUP SIEGER 2011.

  285. Immer noch keine PK angekündigt? Ich hatte heute morgen schon ein Selters kühl gestellt …

    Egal wie diese Episode ausgehen mag, nicht nur der Trainer muss sich unangenehme Fragen stellen lassen. Wie Stefan eingangs schreibt: diese Alleinherrschaft mit Anspruch auf Unfehlbarkeit muss ein Ende haben. Es bleibt unerklärlich, wieso nach der Serie von Misserfolgen nicht längst gehandelt und ein neuer Trainer installiert wurde. Referenzen an „Herrn Funkel“ reichen da nicht. Es gab nämlich auch einmal einen „Herrn Reimann“.

    Wer ist hier eigentlich die „Diva vom Main“?

  286. ZITAT:

    “ Als amateurhafter Chaosclub sind wir Deutscher Meister geworden, haben den Uefa-Cup gewonnen, 4x den Pokal und sind 2x abgestiegen. Unter der besonnenen Herrschaft von HB sind wir (bisher) 1x abgestiegen.

    Just sayin‘. „

    Nein, Meister sind wir in der grauen Vorzeit geworden – und erfolgreich waren wir in den 70ern mit einem guten Trainer, einigen Weltklassespielern und einem stabilen Management. Als Chaosclub haben wir lediglich eine sichere Meisterschaft verspielt, einmal den Pokal gewonnen (87) und sind zwei Mal abgestiegen.

  287. Jetzt wird da nichts mehr kommen. Das Fenster ist vorbei gezogen. Skibbe bleibt Trainer, der lange Ball auf Gekas die Waffe der Wahl.

  288. Ah. der Blog ist mal wieder da. Ist der Webspace auf den Eintracht-Server migriert?

  289. Alle warten auf Neuigkeiten. Die (wo) es nicht gibt.

  290. Ich dacht schon Herri hat euch den Strom abgestellt.

  291. Die Videofinken auf der fr-Seite sind übrigens nett anzuschauen. Vor allem der letzte Satz ist… hervorragend.

  292. ich komm mir vor wie in der sommerpause. nicht wegen der aussicht aus dem fenster.

  293. Nein. Aber irgendjemand hat in den Zeitungsstapeln gewühlt und sie mitgenommen.

  294. Morgen früh um 4 Uhr 30 kommt der LKW( offen) und dann gehts ab. Zum Torfstechen. Oder in die Zementfabrik. Finken in die Produktion.

  295. ZITAT:

    “ Morgen früh um 4 Uhr 30 kommt der LKW( offen) und dann gehts ab. Zum Torfstechen. Oder in die Zementfabrik. Finken in die Produktion. „

    So richtig mit Finger schmutzig und so?

  296. *****BREAKING NEWS*****

    Christian Gross bereits auf dem Dach der Commerzbank-Arena gesichtet: http://bit.ly/fbgw4S

  297. Blutig. Nicht schmutzig. Das ist was ganz anders. Bis euch das Wasser im A….e kocht.

  298. Tolle Grafik:

    „Das Bild findet Ihr bei uns.“ :(

  299. Lieber Dutt als Zopf.

  300. Hessenadler-Attila

    Was qualifiziert den die Herren Gross oder Koller möglicher Weise Eintracht Frankfurt zu trainieren?

    Wenn Freiburg, Köln und Mainz (also Vereine mit ähnlich großem Geldbeutel wie in Frankfurt) auf junge Trainer aus dem eigenen Beritt setzen können, warum geht so was in Frankfurt nicht?

  301. „Wenn Freiburg, Köln und Mainz (also Vereine mit ähnlich großem Geldbeutel wie in Frankfurt) auf junge Trainer aus dem eigenen Beritt setzen können, warum geht so was in Frankfurt nicht?“

    Immer wieder: Weil das nicht die Philosophie der sportlichen Leitung ist.

  302. ZITAT:

    “ „Wenn Freiburg, Köln und Mainz (also Vereine mit ähnlich großem Geldbeutel wie in Frankfurt) auf junge Trainer aus dem eigenen Beritt setzen können, warum geht so was in Frankfurt nicht?“

    Immer wieder: Weil das nicht die Philosophie der sportlichen Leitung ist. „

    und statt dessen?

  303. EILMELDUNG!

    +++ Skibbe schon heute kein Trainer mehr +++ Training fällt heute und morgen aus +++

    Quelle: http://url9.de/akH

  304. „und statt dessen?“

    Och nee, oder?

  305. ZITAT:

    “ „und statt dessen?“

    Och nee, oder? „

    kleiner scherz ;-)

  306. Funkel? Wieso Funkel?

    Ein Fall für zwei?

  307. Ich bin aber so frei und beantworte die Frage trotzdem.

    Frage: Aber für den Trainer-Typus »Ehrlicher Arbeiter« haben sie schon ein Faible?

    Heribert Bruchhagen: Mag sein. Meine Trainer hießen Möhlmann, Reimann, Ristic, Neururer, Gerland oder Funkel. Die kann man in eine Reihe stellen. Aber was ich wirklich habe, ist ein Faible für Trainer, die Kinder der Bundesliga sind. Trainer, die Fußballer sind.

    Quelle? Eine Minute googeln.

  308. Der Heri schiebt Frust. Er möchte wieder von seinem Volk geliebt werden und dieses auch mal aussprechen können. Wie einst der olle Lear oder derzeit dieser verpeilte Mahgrebiner.

  309. isserschonwech?

  310. Wo zur Hölle liegt eigentlich Gütersloh? Neben Bielefeld?

  311. @308. Hessenadler-Attila

    Sehe ich auch so. Pro Schui. Warum nicht? Er könnte „verbrannt“ werden?? Klar, das kann jeder Trainer, der in der BuLi anfängt. Da bleibt man dann am besten immer Jugendtrainer, wenn man davor Angst hat. Fribourg hat auch den Mumm, ihren Zweitmannschaftstrainer zu werfe.

    Es sei denn natürlich, Schui hätte nix drauf. Kann ich nicht bewerten, bin ja kein Experte. Aber immerhin isser Deutscher B-Jugendmeister….

    Sollen wir warten, bis er ein Angebot von einem anderen Erst- oder auch Zweitligisten erhält und dann da hingeht?

    Ebenso wie Spieler sollte man Nachwuchstrainer entwickeln.

  312. Die Bundesliga ist auch nicht mehr das, was sie mal war.

    „Bundesliga, ich will ein Kind von Dir!“ anyone?

  313. Schui ist ein ehrlicher Arbeiter und ein Kind der Bundesliga. Oder?

  314. ZITAT:

    “ „Wenn Freiburg, Köln und Mainz (also Vereine mit ähnlich großem Geldbeutel wie in Frankfurt) auf junge Trainer aus dem eigenen Beritt setzen können, warum geht so was in Frankfurt nicht?“

    Immer wieder: Weil das nicht die Philosophie der sportlichen Leitung ist. „

    Wir ´abe ga keine sportliche Leitung

    Nur beim Apfelkuchenessen kann man sagen: Herrje, welche Lei(s)tung.

  315. @319

    Schur hat aber glaube ich keine Fußballlehrer-Lizenz.

    Das könnte dann Probleme mit der DFL geben.

  316. Ich habe nach einer Minute Googlen übrigens dieses Zitat hier gefunden:

    „Main-Netz: Bei Eintracht Frankfurt sollte nach dem Trainerwechsel von Friedhelm Funkel zu Michael Skibbe alles anders werden. Wie haben Sie diesen Wandel erlebt – und was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen diesen beiden Trainern?

    Ochsi: Friedhelm Funkel war ein Trainer, der auf die Defensive Wert gelegt hat. Das haben wir in jedem Training gesehen: Wenn wir zum Beispiel vier gegen vier gespielt haben, wollte Funkel vor allem, das kein Tor passiert. Bei Michael Skibbe ist es genau umgekehrt: Er erwartet bei der gleichen Übung von uns, dass wir möglichst viele Tore erzielen – und das nach tollen Kombinationen. Damit ist auch schon der wesentliche Unterschied zwischen den beiden benannt: Michael Skibbe ist eher offensiv orientiert und will mit uns möglichst schönen Fußball zeigen.“

    Ein guter Mann, der Skibbe.

  317. ZITAT:

    “ Schui ist ein ehrlicher Arbeiter und ein Kind der Bundesliga. Oder? „

    Skibbe ist das alles: ehrlicher Arbeiter, Kind der Bundesliga, Nachwuchstrainer, alter Haudegen …

  318. „Visionen in der Bundesliga sind nur etwas für Leute, die wenig Informationen haben. Die Tatsache, dass jeder Verein vor der Saison ein Ziel ausgibt, das oberhalb dessen liegt, was er in der vergangen Jahren erreicht hat, impliziert doch schon, dass von 18 Vereinen mindestens zwölf hinter den Erwartungen bleiben. Im Sport bedingt der Erfolg des Einen den Misserfolg des Anderen. Und daraus resultiert dann über Medien und Publikum eine Unzufriedenheit, die zu Dingen wie Trainerentlassungen führt.“

  319. Hessenadler-Attila

    Die Tatsache, dass jemand schon sein halbes Leben im bezahlten Fussball verbracht hat ist sicherlich ein Indiz für Erfahrung und vielleicht auch Sachverstand.

    Eine Garantie, dass ein Gross oder Koller oder sonst ein Kind der Liga (…) erfolgreicher ist als ein unerfahrener aber hoch motivierter Trainer wie Schur, dem der Verein zudem eine herzensangelegenheit ist, wird es nicht geben.

    Garantiert ist nur, dass die finanzielle Belastung bei Gross eindeutig grösser ist als bei der Alternative Schur.

  320. ZITAT:

    “ Ich habe nach einer Minute Googlen übrigens dieses Zitat hier gefunden:

    „Main-Netz: Bei Eintracht Frankfurt sollte nach dem Trainerwechsel von Friedhelm Funkel zu Michael Skibbe alles anders werden. Wie haben Sie diesen Wandel erlebt – und was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen diesen beiden Trainern?

    Ochsi: Friedhelm Funkel war ein Trainer, der auf die Defensive Wert gelegt hat. Das haben wir in jedem Training gesehen: Wenn wir zum Beispiel vier gegen vier gespielt haben, wollte Funkel vor allem, das kein Tor passiert. Bei Michael Skibbe ist es genau umgekehrt: Er erwartet bei der gleichen Übung von uns, dass wir möglichst viele Tore erzielen – und das nach tollen Kombinationen. Damit ist auch schon der wesentliche Unterschied zwischen den beiden benannt: Michael Skibbe ist eher offensiv orientiert und will mit uns möglichst schönen Fußball zeigen.“

    Ein guter Mann, der Skibbe. „

    Spagat „in der Bundesliga etablieren“ und „oben angreifen“ nicht gelungen.

    Der Nächste bitte.

  321. Wie wäre es mit Dieter Hoeness?

    Der räumt mal richtig auf bei uns und bringt uns ganz unaufgeregt in die Hessenliga.

  322. „Mit Ihren Fragestellungen setzen Sie aber schon wieder eine neue Erwartungshaltung in Gang. Die veröffentlichte Meinung wird zur öffentlichen Meinung und setzt die handelnden Personen unter Druck. Wer hat denn schon Lust, sich beim Bäcker immer wieder auf die Langeweile in seinem Verein ansprechen zu lassen. Irgendwann gibt man den Erwartungen nach.“

  323. Boah. Schön. HB-Zitate. Vielleicht sollte man als Merchandising-Artikel mal einen Blog-G-Bauernkalender mit den 365 schönsten Weisheiten unseres großen Vorsitzenden herausgeben?

    *Schüttel*

  324. „Wie kommen Sie überhaupt zu dieser Fehleinschätzung, mir Pessimismus zu unterstellen? Ich gebe meine realistische Einschätzung der Fußball-Bundesliga und der Situation von Eintracht Frankfurt wieder.“

  325. ZITAT:

    “ Wie wäre es mit Dieter Hoeness?

    Der räumt mal richtig auf bei uns und bringt uns ganz unaufgeregt in die Hessenliga. „

    Ein Traum!

  326. Das mit der Lizenz weiß ich nicht. Auch als Jugendtrainer bruahct man irgendeine Lizenz. Würde mich aber wundern, wenn er in den Jahren nie eine A-Lizenz gemacht hätte. Sehr seltsam. Das hieße für mich, entweder er will (noch?) gar nicht nach oben oder man traut es ihm auf keinen fall zu.

  327. Och Stefan, ist gut jetzt. Die SED in ihren letzten Tagen…

  328. Ein letzter:

    „Wissen Sie, meine Frau hat beobachtet, dass ich mich in meinem Leben immer schwer getan habe, wenn ich mich den Meinungen anderer unterordnen musste. Sie sagt, ich sei lieber ein kleiner Herr, als ein großer Diener.“

  329. Das war’s. Die Bundesliga kompakt.

  330. „Das war’s. Die Bundesliga kompakt.“

    Hab‘ dich in der Sportschau gesehen. Du bist jetzt berühmt!

  331. Ja. Toll, Albert, gelle? Und schon wird das Wetter gut.

  332. ZITAT:

    “ „Mit Ihren Fragestellungen setzen Sie aber schon wieder eine neue Erwartungshaltung in Gang. Die veröffentlichte Meinung wird zur öffentlichen Meinung und setzt die handelnden Personen unter Druck. Wer hat denn schon Lust, sich beim Bäcker immer wieder auf die Langeweile in seinem Verein ansprechen zu lassen. Irgendwann gibt man den Erwartungen nach.“ „

    genau mit dieser Einstellung bin ich zum Langzeitstudent geworden

  333. ZITAT:

    “ Ein letzter:

    „Wissen Sie, meine Frau hat beobachtet, dass ich mich in meinem Leben immer schwer getan habe, wenn ich mich den Meinungen anderer unterordnen musste. Sie sagt, ich sei lieber ein kleiner Herr, als ein großer Diener.“ „

    Wie seine Frau das meint möchte ich gar nicht näher wissen….

  334. „Ja. Toll, Albert, gelle?“

    Da war ein Ball auf einem Bild von dir zu sehen.

  335. Ach, Marcus Sorg. Definitiv kein Kind der Bundesliga.

  336. ZITAT:

    “ Das mit der Lizenz weiß ich nicht. Auch als Jugendtrainer bruahct man irgendeine Lizenz. Würde mich aber wundern, wenn er in den Jahren nie eine A-Lizenz gemacht hätte. Sehr seltsam. Das hieße für mich, entweder er will (noch?) gar nicht nach oben oder man traut es ihm auf keinen fall zu. „

    Die A-Lizenz hat er glaube ich. Für die Bundesliga benötigt man als Trainer aber, so weit ich weiß, die darüber stehende Fußballlehrer-Lizenz.

    Kann mich aber auch irren.

    Wenn jemand mehr Ahnung hat, möge er bitte Aufklärung betreiben.

  337. „What are you reading, Mylord?“

    ;-)

  338. „Ein Ball. Ein Ball.“

    Ein echter Fußball!

  339. Caio hat auch gegen diesen Ball getreten.

  340. „Caio hat auch gegen diesen Ball getreten.“

    Das ist sensationell! Ich hoffe ihm geht es gut. Ist ganz schön stressig gerade bei der Eintracht. Nicht einfach für ihn.

  341. auch Osnabrück wechselt den Trainer. Osnabrück. Ausgerechnet. Nur die grosse Eintracht ruht in sich und lässt sich nicht treiben.

  342. Er wundert sich etwas über die gedrückte Stimmung. Aber ansonsten geht es ihm gut.

  343. Niemand hat die Absicht einen Trainer zu entlassen.

  344. 16 Uhr, die öffentlichen Verwaltungseinrichtungen schließen sehr bald. Und in der Gustav-Behringer-Straße packt die EDV-Belegschaft auch bereits die Koffer. Wer soll denn das Fax mit der Pressemitteilung dann noch rausschicken? Oder, falls das Gerät kaputt ist, die ersehnte Mail verschicken?

  345. „Aber ansonsten geht es ihm gut.“

    Moskau ist zu kalt für Standfußball. Gut dass er hier bei uns ist.

  346. Strandfußball. Nicht Standfußball, Albert.

  347. ZITAT:

    “ Wer ist Markus Sorg??? „

    Ein Neugeborener der Bundesliga.

  348. ZITAT:

    “ „Visionen in der Bundesliga sind nur etwas für Leute, die wenig Informationen haben. Die Tatsache, dass jeder Verein vor der Saison ein Ziel ausgibt, das oberhalb dessen liegt, was er in der vergangen Jahren erreicht hat, impliziert doch schon, dass von 18 Vereinen mindestens zwölf hinter den Erwartungen bleiben. Im Sport bedingt der Erfolg des Einen den Misserfolg des Anderen. Und daraus resultiert dann über Medien und Publikum eine Unzufriedenheit, die zu Dingen wie Trainerentlassungen führt.“ „

    Leistungsprinzip eben. Fressen und gefressen werden.

    Im Übrigen sind Informationsvorsprünge elementare Grundlage für Handlungsschnelligkeit. Zumindest in jedem anderen Business.

    „Großer Kuchen ? Für mich bitte nur ein gaaanz kleines Stück. Nehmt Ihr anderen den Rest. Ihr habt schließlich viel mehr Hunger. Was ? Hey da hinten, nicht vordrängeln ! Halt, das kann doch nicht wahr sein, jetzt essen die mein Stück. Menno, FR, FAZ, FNP sagt doch mal was, das geht doch so nicht !“

  349. Hessenadler-Attila

    Caio hat ein einfaches Gemüt – so lange die Aussicht (auf Pizza oder Steakhouse) stimmt, ist für ihn die Welt in Ordnung.

    Wohl bekomms!

  350. ZITAT:

    „Offenbar soll am Montag eine Entscheidung von weitreichender Bedeutung fallen.“

    Ich deute -verzeiht mir meine beschränke Sichtweise- diese Ruhe damit, dass Ihr alle einen Gang runterschalten könnt und MS weiter Coach bleibt.

  351. http://www.spiegel.de/sport/fu.....30,00.html

    Zu Sorg.

    Wer leitet morgen die Trainingseinheit? Immer noch Skibbe?

  352. Dutt nicht. Der geht wohl nach Leverkusen.

  353. Supi. Skibbe macht total tolles Kurzpasstraining. Das kommt auch irre gut an bei den Spielern, und die setzen das ganz toll um.

  354. Heynckes ergattert auf seine alten Tage noch ein n!

  355. Frau ß, jetzt sein se mal nicht so destruktiv.

  356. „Ich deute -verzeiht mir meine beschränke Sichtweise- diese Ruhe damit, dass Ihr alle einen Gang runterschalten könnt und MS weiter Coach bleibt.“

    Beim runterschalten geht die Drehzahl hoch.

  357. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Offenbar soll am Montag eine Entscheidung von weitreichender Bedeutung fallen.“

    Ich deute -verzeiht mir meine beschränke Sichtweise- diese Ruhe damit, dass Ihr alle einen Gang runterschalten könnt und MS weiter Coach bleibt. „

    Die Befürchtung habe ich langsam auch:-(

  358. ZITAT:

    “ Dutt nicht. Der geht wohl nach Leverkusen. „

    Wirklich? Ach Mist :(

  359. ZITAT:

    “ Hab‘ dich in der Sportschau gesehen. Du bist jetzt berühmt! „

    Das treibt die Ablöse hoch. Er wird auf Dauer nicht zu halten sein.

  360. Karte gegen Bremen abzugeben.

  361. ZITAT:

    “ Karte gegen Bremen abzugeben. „

    Jetzt wart doch mal ab.

  362. ZITAT:

    “ „Ich deute -verzeiht mir meine beschränke Sichtweise- diese Ruhe damit, dass Ihr alle einen Gang runterschalten könnt und MS weiter Coach bleibt.“

    Beim runterschalten geht die Drehzahl hoch. „

    Motorbremse.

    Haltet den Ball flach.

    Zum Runterkommen empfehle ich Beves großartigen Franfurter Curryworscht Test!

    http://www.beveswelt.de/

  363. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Karte gegen Bremen abzugeben. „

    Jetzt wart doch mal ab. „

    Nein. Irgendso eine Träne von Richter hat mir am 8.4 um 17 Uhr noch einen Termin verpasst. In Ravensburg. Dort kann ich dann am Bodensee ob meiner Fähigkeiten übers Wasser wandeln, aber auf der Autobahn hilft mir das am Freitag Abend leider nicht

  364. Der neue Trainer ist scheiße! Bruchhagen raus!

  365. Bochum ist stark, liebe Sportsfreunde.

  366. @ HG

    17 Uhr? Freitags? Richter? Hm. Eine etwas bessere Ausrede sollte schon drin sein.

  367. SehnsuchtNachKonzept

    1. Es ist natürlich falsch, der Presse oder einigen ihrer Organe die Hauptschuld an der Misere zu geben.

    2. Dass die Berichte über die Eintracht in der FR fachlich recht dünn sind, ist kein Geheimnis. Unter kritischem Journalismus wird offensichtlich verstanden, alles möglichst kritisch und apokalyptisch zu sehen.

    3. Alles? Nein, nicht alles. Funkel wurde damals geliebt, für das „Optimum“, das er herausholte, stets gelobt, ob es nun 19 Punkte oder 23 Punkte in einer Halbserie waren. Skibbe wurde hingegen von Anfang an nicht gemocht. Das konnte man von Anfang an besichtigen. Wahrscheinlich, weil er mit seiner Arbeit die ganzen Funkel- und HB-Lügenmärchen enttarnte.

    4. Gegen Skibbe kommen nur platte Besserwissereien ohne Substanz. Z.B.: Da wird ewig darauf herumgeritten, dass Skibbe nicht den 2. Stürmer bringt. Als wäre damit die Harm- und Ideenlosigkeit aus dem Mittelfeld wie weggeblasen. Dass aber eine offensive Dreierreihe allermeistens aus der Riege foldender Herren gebildet wurde: Meier, Köhler, Altintop, Ochs, das wird nicht kritisiert. Allesamt sind sie unkreativ, (mit Ausnahme von Meier in Normalform) völlig torungefährlich und mit wenig Zug nach vorne.

    5. Bei den Spielern gibt es klare Sympathie-Unterschiede:

    Beispiel 1: Maik Franz darf immer was erzählen und wir meistens gelobt – obwohl er fußballerisch oft ziemlich mies spielt, dazu kommt auch noch seine ekelhafte Schauspielerei und seine unfairen Aktionen. Aber all das wird nicht theamtisiert.

    Beispiel 2: Caio hingegen kann spielen wie er will: ordentlich, mittelmäßig, schwach – er war bei der FR immer katastrophal, noch vor allen anderen, die eigentlich noch katastrophaler waren. Lobt ihn Skibbe, dann macht die FR daraus auch noch eine Kritik an Caio (Stichwort: „für seine Verhältnisse“)

    Fazit: HB raus und die FR-Journalisten zum Trainerkurs oder zu einer anderen Fortbildung, damit sie wissen, wovon sie schreiben.

  368. ZITAT:

    “ @ HG

    17 Uhr? Freitags? Richter? Hm. Eine etwas bessere Ausrede sollte schon drin sein. „

    Merke: Die Gerechtigkeit schläft niemals!

  369. Ich korrigiere Radolfszell. Hoffentlich läuten da wenigstens die Glocken.

  370. ZITAT:

    „Fazit: HB raus und die FR-Journalisten zum Trainerkurs oder zu einer anderen Fortbildung, damit sie wissen, wovon sie schreiben. „

    von mir aus – aber zuerst muss der Trainerdarsteller fliegen. In hohem Bausch und Bogen.

  371. ZITAT:

    “ Ich korrigiere Radolfszell. Hoffentlich läuten da wenigstens die Glocken. „

    Dann kannste noch einen Abstecher nach Uhldingen machen, von wegen Pfähle und so. Obacht, das Kaff ist lang; fast noch länger als Oldenburg.

  372. ZITAT:

    “ @ HG

    17 Uhr? Freitags? Richter? Hm. Eine etwas bessere Ausrede sollte schon drin sein. „

    Vielleciht ist der Golfplatz an dem Tag geschlossen.

  373. @381:

    Es mag dir schwerfallen zu akzeptieren, aber in den Sportredaktionen sitzen im Normalfall nunmal Leute, die a) bedeutend näher am Team und am Geschehen dran sidn als der Otto-Normal-Fan – und die können sehr wohl und besser einschätzen was Masse ist, als die ganzen Samstagnachmittag-couch potatoes – und b) fachlich sehr wohl weit über dem Stumpfsinn angesiedelt sind, die 95% der Leute nach und vor Spielen so von sich geben.

  374. Ich fasse mal kurz zusammen:

    Skibbe muss weg.

    Bruchhagen muss weg.

    Meier, Köhler und alle anderen Versager müssen auch weg.

    Diejenigen, die HB nicht weghaben wollen, müssen auch weg.

    Was aus dem heutigen Blog vergessen?

  375. sogar die machen es: „Neuer Trainer – Erster Sieg!“

    http://www.fc-radolfzell.com/i.....lberichte/

  376. @ 381 SehnsuchtNachKonzept

    Und was ist mit Skibbe? Rein oder raus?

  377. ZITAT:

    “ Ich fasse mal kurz zusammen:

    Skibbe muss weg.

    Bruchhagen muss weg.

    Meier, Köhler und alle anderen Versager müssen auch weg.

    Diejenigen, die HB nicht weghaben wollen, müssen auch weg.

    Was aus dem heutigen Blog vergessen? „

    Caio gehts gut und Heinz kann nicht gegen Bremen.

  378. ZITAT:

    “ Ich korrigiere Radolfszell. Hoffentlich läuten da wenigstens die Glocken. „

    Auf der Mainau flattern die Schmetterlinge. Das sollte doch was für Dich sein.

  379. Steigt Rauch auf?

  380. ZITAT:

    “ … Obacht, das Kaff ist lang; fast noch länger als Oldenburg. „

    Na klar. Und im Fußball gibt’s Schwule.

  381. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich korrigiere Radolfszell. Hoffentlich läuten da wenigstens die Glocken. „

    Auf der Mainau flattern die Schmetterlinge. Das sollte doch was für Dich sein. „

    Ja schön und bunt. Und gar nicht teuer.

  382. ZITAT:

    “ @319

    Schur hat aber glaube ich keine Fußballlehrer-Lizenz.

    Das könnte dann Probleme mit der DFL geben. „

    Dann kriegt er eben den „treuen Charly“, der hat das geforderte Papier, zur Seite und wird Teammanager.

    Für mich ist dass allerdings nur eine kurzfristige Lösung, die hoffentlich die gewünschten Impulse bringt. Dann soll Schui in Ruhe seinen Schein machen und für die neue Saison muss sich sowieso nicht nur auf der Trainerbank einiges ändern.

    Ein vereinsloser Trainer, der ein Kind der Bundesliga ist, wäre dieser hier: http://www.berndschuster.de

  383. ZITAT:

    “ Steigt Rauch auf? „

    Das war nur meine Dauerkarte.

  384. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … Obacht, das Kaff ist lang; fast noch länger als Oldenburg. „

    Na klar. Und im Fußball gibt’s Schwule. „

    Da, so macht man Überschriften und Auflage.

    http://www.express.de/news/pro.....index.html

    Besser wäre aber noch. Schwule Hooligans stürmen zum Sieg. Dann hätte HB auch ne Matix was zu Tun ist.

  385. Und am Ende dann noch eine WM in Katar.

  386. Ich hab von Alibamboos 400 geträumt…

  387. Schuster ist die Fortsetzung von Labadia mit anderen Mitteln.

  388. Hallendach!

    Würfelball!

  389. Hessenadler-Attila

    @404 schützt uns das vor einem großen Mißverständnis (siehe Heynkes – ab heute gehen die Uhren in Frankfurt anders!)…?

  390. ZITAT:

    “ Gross.Will.Um.Titel.Spielen. „

    Deshalb.Will.Ich.Ihn.Ja!

  391. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Karte gegen Bremen abzugeben. „

    Jetzt wart doch mal ab. „

    Nein. Irgendso eine Träne von Richter hat mir am 8.4 um 17 Uhr noch einen Termin verpasst. In Ravensburg. Dort kann ich dann am Bodensee ob meiner Fähigkeiten übers Wasser wandeln, aber auf der Autobahn hilft mir das am Freitag Abend leider nicht „

    http://flug.check24.de/suchen/.....in_hour=12

  392. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Gross.Will.Um.Titel.Spielen. „

    Deshalb.Will.Ich.Ihn.Ja! „

    Und ich will Messi und CR7. Und einen Topf voll Gold am Ende des Regenbogens. Und eine schweigsame Frau und einen emissionsfreien Sportwagen.

  393. …tschuldi Heinz, musst den Flieger um 19:15 zurück nehmen. Landet um 2010, Taxi und Punkt 2030 im Block.

  394. ZITAT:

    “ Und eine schweigsame Frau und einen emissionsfreien Sportwagen. „

    Also das mit Messi und CR7 klang ja noch realistisch. Aber dann…

  395. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und eine schweigsame Frau und einen emissionsfreien Sportwagen. „

    Also das mit Messi und CR7 klang ja noch realistisch. Aber dann… „

    http://www.welt.de/motor/artic.....33-PS.html

  396. immer noch keine Entlassung…

    kommt Lincoln nun auch nicht mehr ????

  397. am nachbargebäude stieg vorhin weißer rauch auf. ein zeichen?

  398. Die einzig brauchbare Idee heute verbirgt sich in 275 – SchädelMatze.

    Genau darauf hat HB gewartet – jetzt den Rechtsverdreher mit frisch gefülltem Geldkoffen auf die A5. PK dann zur besten Brennpunktzeit um 2015. Sauber.

  399. ZITAT:

    “ Die einzig brauchbare Idee heute verbirgt sich in 275 – SchädelMatze.

    Genau darauf hat HB gewartet – jetzt den Rechtsverdreher mit frisch gefülltem Geldkoffen auf die A5. PK dann zur besten Brennpunktzeit um 2015. Sauber. „

    Spätestens am 8.4. kann der Heinz so einen Freiburger Konzepttrainer mitbringen. Der fährt da ja praktisch vorbei, da muß er nur mal sein Schmetterlingsnetz raushalten und hat einen.

  400. ZITAT:

    “ Die einzig brauchbare Idee heute verbirgt sich in 275 – SchädelMatze.

    Genau darauf hat HB gewartet – jetzt den Rechtsverdreher mit frisch gefülltem Geldkoffen auf die A5. PK dann zur besten Brennpunktzeit um 2015. Sauber. „

    Wohl eher im Jahr 2015.

  401. ZITAT:

    “ Wohl eher im Jahr 2015. „

    Prust.

  402. Der Rangnarök redet, was von ihm verlangt wird. Bei uns wäre er ganz sachlich gewesen und hätte darauf hingewiesen, dass die Verhältnisse zementiert sind. Falls er je zu uns gekommen wäre.

  403. ZITAT:

    “ Was hätte der denn bei uns gesagt ?

    http://bundesliga.t-online.de/.....2146/index

    Er war schon immer ein feinfühliger Stilist, der Herr Rangnick.

  404. Der hätte gesagt: “ Die Eintracht wird es nie schaffen, außerdem ist mir die Presselandschaft hier zu gemein.“

    Schlechter Stil, da steht er seinem Vorgänger ja in nichts nach. Dessen erste Amtshandlung war ja auch die mangelnde Fitness der Mannschaft zu beklagen.

  405. hat vielleicht jemand den Skibbe am Flughafen gesehen ?

  406. Dachte eben so bei mir, dass HBs Auskeilen doch eigentlich den lokalen Medien eine Lehre sein sollte und sie den Funktionären mal zeigen sollten was „harte, (über)kritische Medienlanschaft“ bedeutet. Ich würde das Feuer gar nicht mehr einstellen bis die gecheckt haben, dass sie vorher im Paradies gelebt haben.

  407. ZITAT:

    Schlechter Stil, da steht er seinem Vorgänger ja in nichts nach. Dessen erste Amtshandlung war ja auch die mangelnde Fitness der Mannschaft zu beklagen. „

    Ich frage mich auch ernsthaft, wie Magath nach zwei Trainingseinheiten die Fitness beurteilen kann…. ist das seriös?

  408. @ 423. Middelhesse

    Journalisten sollten nie irgendwem irgendwas zeigen wollen, sondern immer neutral und sachlich berichten und wohlabgewogene Meinungen mit guter Begründung verbreiten. Selbst, wenn man ihnen persönlich ans Bein pinkelt.

  409. Ogott, was würde der Magath dann wohl über unsere Mannschaft sagen.

  410. Anschluss wähnte ich hinter 421

  411. Auch hier nochmal..

    “ Ein Königreich für ein Klofenster“

  412. So. War mal eben eingeschlafen. Was verpasst?

  413. ZITAT:

    “ So. War mal eben eingeschlafen. Was verpasst? „

    Jep, 289

  414. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Geschwätz. „

    @Stefan: Glaubst DU eigentlich, daß die Schickhardt-Koffer-Auflösungsvertrag-Geschichte der Wahrheit entspricht? „

    Nein. Zeitungen lügen.

  415. yep. Die Pressekonferenz.

    Und bitte alle die Klappe halten. Der Gehörnte erfährt es wie immer zu zuletzt..

  416. Darfste nicht oder willste nicht?

  417. @425, Rasender Falkenmeyer:

    Über meinen Berufsethos bin ich mir durchaus im Klaren. Wenn das Neutrale und Sachliche sowie wohlabgewogene Meinung allerdings als „Voll-Lüge“, „nicht alle Latten am Zaun“ etc. abqualifiziert und meine Kompetenz derart primitiv und umfassend in Frage gestellt wird, frage ich mich – ganz menschlich, auch Schmierfinken sind Menschen – beim Schreiben des nächsten Beitrags, ob ich anstatt einer relativierenden Variante nicht vielleicht doch eine etwas klarere Version meiner Geschichte produziere. Der Leser würde es danken, und dem ist der Schmierfink verpflichtet – schließlich reden wir in dem konkreten Fall von einer mehrfach unabhängig voneinander (weil vor Druck nicht im Internet vö) aufgegriffenen Insider-Information. Also sollte HB seinen Job machen und den nachvollziehbaren Dampf an den loyalen Mitarbeitern auslassen, nicht an denen, die einfach nur ihren Job erfüllen. Und das offenkundig sauber. Im Gegensatz zu dem Organ, in dem HB Dampf abließ.

  418. Da hat er Recht ,der Middelhesse.. Übrigens sorry nochmal.

  419. Ernsthaft, ich verstehe die Frage nicht. Ja, ich glaube die Geschichte. Keine Ahnung, ob’s ein oder zwei Aktenkoffer waren, oder ein Umschlag. Im Kern wird die Geschichte schon wahr sein, sonst hätten nicht mehrere Zeitungen darüber geschrieben.

    Aber welche Rolle spielt das?

  420. ZITAT:

    „schließlich reden wir in dem konkreten Fall von einer mehrfach unabhängig voneinander (weil vor Druck nicht im Internet vö) aufgegriffenen Insider-Information. „

    Wie unabhängig diese Insiderinformation ist, kann man doch nur beurteilen, wenn man die Quelle(n) kennt.

  421. ..es ist ja noch nicht einmal so sensationell. Schließlich war es ein offenes Geheimnis, dass Skibbe im Falle einer Niederlage / Unentschiedens äääh freigestellt wird.

    Da ist doch jetzt das Kofferdings nur eine Nuance.

  422. Das war mit Sicherheit der Hausmeister. Hausmeister raus.

  423. ZITAT:

    “ Ernsthaft, ich verstehe die Frage nicht. Ja, ich glaube die Geschichte. Keine Ahnung, ob’s ein oder zwei Aktenkoffer waren, oder ein Umschlag. Im Kern wird die Geschichte schon wahr sein, sonst hätten nicht mehrere Zeitungen darüber geschrieben.

    Aber welche Rolle spielt das? „

    Es zeigt, dass unser VV strategisch eminent wichtige Entscheidungen davon abhängig macht, ob ein gegnerischer IV kurv vor Schluss wegrutscht und nicht an dem, was er sieht, wahrnimmt oder denkt.

    Toll!

  424. ZITAT:

    „Aber welche Rolle spielt das? „

    Keine, aber meine Neugier wurde befriedigt. Sorry dafür. :-))

    Aber danke für diese Antwort. Hatte ich nicht mehr erwartet. :-)

  425. Volle Zustimmmung, Mittelhesse, HB’s Reaktion ist einfach nur primitiv. Der demontiert sich selbst.

  426. Stefan, so im Zusammenhang mit den Ausfällen heute: Blog-g.xxx schon gesichert?

    http://www.spiegel.de/netzwelt.....87,00.html

  427. So. Letzte Info. HB ist heute abgetaucht, sich Gedanken machen. Er ist auch nicht im Büro. Morgen ist turnusmäßige AR-Sitzung, danach fällt eine Entscheidung. Entweder bis zum bitteren Ende oder ein Neuer. Ok?

  428. ZITAT:

    “ So. Letzte Info. HB ist heute abgetaucht, sich Gedanken machen. Er ist auch nicht im Büro. Morgen ist turnusmäßige AR-Sitzung, danach fällt eine Entscheidung. Entweder bis zum bitteren Ende oder ein Neuer. Ok? „

    Danke!

  429. Pro Neururer!

  430. Sorry für Serverprobleme. Der Mann mit der Aktentasche ist unterwegs.

  431. eine würdige 444.

    Also doch noch ein Funkel Hoffnung bis morgen, wollte mich schon in die zweiwöchige Depressionsphase zurückziehen und die Bremenkarte anbieten.

  432. übrigens, gleich ist Neururer bei DSport1F

  433. @437, peewee:

    ZITAT:

    “ @425, Rasender Falkenmeyer:

    Über meinen Berufsethos bin ich mir durchaus im Klaren. Wenn das Neutrale und Sachliche sowie wohlabgewogene Meinung allerdings als „Voll-Lüge“, „nicht alle Latten am Zaun“ etc. abqualifiziert und meine Kompetenz derart primitiv und umfassend in Frage gestellt wird, frage ich mich – ganz menschlich, auch Schmierfinken sind Menschen – beim Schreiben des nächsten Beitrags, ob ich anstatt einer relativierenden Variante nicht vielleicht doch eine etwas klarere Version meiner Geschichte produziere. Der Leser würde es danken, und dem ist der Schmierfink verpflichtet – schließlich reden wir in dem konkreten Fall von einer mehrfach unabhängig voneinander (weil vor Druck nicht im Internet vö) aufgegriffenen Insider-Information. Also sollte HB seinen Job machen und den nachvollziehbaren Dampf an den loyalen Mitarbeitern auslassen, nicht an denen, die einfach nur ihren Job erfüllen. Und das offenkundig sauber. Im Gegensatz zu dem Organ, in dem HB Dampf abließ. „

    Wie unabhängig diese Insiderinformation ist, kann man doch nur beurteilen, wenn man die Quelle(n) kennt. „

    Ob die Quelle unabhängig ist (wieso sollte sie das sein?) steht doch gar nicht zur Debatte. Es geht darum, dass sich offenkundig jemand, den verschiedene Zeitungen in verschiedenen Verlagen als glaubwürdig einstufen, mit Infos aus der Deckung gewagt hat und diese nicht voneinander abgeschrieben sein können aldiweil sie bis Andruck/Redaktionsschluss nicht im Internet zugänglich waren – und somit von der Konkurrenz hätten als Infos hätten geklaut werden können.

  434. “ HB ist heute abgetaucht, sich Gedanken machen“

    allerdings frage ich mich da, was er die letzten 8 Wochen so gemacht hat.

  435. ZITAT:

    “ “ HB ist heute abgetaucht, sich Gedanken machen“

    allerdings frage ich mich da, was er die letzten 8 Wochen so gemacht hat. „

    Er hat sich um die Presse gekümmert.

  436. Bin ich der Einzige, bei dem der Blog „spinnt“?

  437. ach, Watz – drücken. Du Versager. ;-))

  438. ZITAT:

    “ Bin ich der Einzige, bei dem der Blog „spinnt“? „

    nö. Da ging jetzt länger nix.

  439. ZITAT:

    “ “ HB ist heute abgetaucht, sich Gedanken machen“

    allerdings frage ich mich da, was er die letzten 8 Wochen so gemacht hat. „

    Den Freischwimmer.

  440. @439, HeinzGründel:

    Wieso eigentlich sorry? Und warum „nochmal“? o_O

  441. Schlimmer Artikel von Kilchenstein. Ganz übel.

  442. ZITAT:

    “ @439, HeinzGründel:

    Wieso eigentlich sorry? Und warum „nochmal“? o_O „

    Weil ich mich dir gegenüber schofelig benommen habe. Und mit dem nochmal hast Du schon wieder recht. So ,nu isses aber gut;) Peace

  443. Wenn hier gekuschelt wird rast ich aus.

  444. Zurück zu Arbeitsrecht:

    Wie irrsinnig clever muss ein Vertrag gestaltet sein, dass nach der sich abzeichnenden Kündigung durch den Arbeitgeber, der darauf folgenden fristlosen Kündigung durch den Arbeitnehmer und Beschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber binnen weniger Tage noch ein Hauch einer Begründung für eine 12(?) Mio Abfindung bestehen kann?

    Oder haben die Magaths ihre Anwälte zurückgepfiffen?

  445. ZITAT:

    „Es geht darum, dass sich offenkundig jemand, den verschiedene Zeitungen in verschiedenen Verlagen als glaubwürdig einstufen, mit Infos aus der Deckung gewagt hat und diese nicht voneinander abgeschrieben sein können“

    Dann reduziert sich doch die Geschichte auf die Glaubwürdigkeit der einen Quelle und es spielt keine Rolle, wieviele Medien die Story („unabhängig“ voneinander) aufgegriffen haben.

  446. Weil sie doof sind. Murmeli.

    Pass auf. Die werden Neuer ( an uns!) verkaufen müssen um Felix auszubezahlen.

    Doofheit ist übrigens Teil.. ach ich lass es .

  447. ZITAT:

    “ Wenn hier gekuschelt wird rast ich aus. „

    Man kann doch mal einen Fehler machen . ICH gebe daszu. Ihr alle natürlich nie. Ihr Arschkrampen.

  448. Und jetzt gleich noch der Miesepetrige. Fußball mit Bart.. Heut bekomm ich wieder auf die Omme.

  449. Und als des Ding hier ständisch offline war, habsch gedacht, bricht zamm weesche Dräner fodd.

    Nix taugt des hier.

  450. Ach Kinder. Ich bin müde. Bochum guck ich mir ein andermal an.

  451. heute ist Friedhelm und mein Ümit? *polier*

  452. ZITAT:

    “ Morsche!

    http://rapidshare.com/files/45.....schau.mpeg (ca.145MB, kein HD)

    (..) Sportschaubericht auch garnet mal soo übel aus.. „

    :(((

    Unassigned file limit of 10 downloads reached.

  453. ZITAT:

    “ Ach Kinder. Ich bin müde. Bochum guck ich mir ein andermal an. „

    Miese Unke. Widerlich.

  454. 40 – Mit 40% Fehlpässen hatte Eintracht Frankfurt gegen St. Pauli seine höchste Fehlpassquote der laufenden Saison. Ungenau

  455. ZITAT:

    “ der anner Schmierfink

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Schlimm, schlimm. Was gibt’s da noch zu überlegen? HB ist scheinbar völlig mit der Situation überfordert und macht hier einen auf Dramaqueen. Will nochmal in aller Deutlichkeit herausstellen, wie schwer er sich mit der Entscheidung tut. Drama Baby Drama!

  456. HILFE! Wer upped den Sportschau File nochmal?

    Tip: http://www.filedropper.com/

  457. Hammer schon nen neuen?

  458. Nur mal für die Gewissheit.

    Wird Skibbe hier auch gefeiert, wenn er bei uns geschmissen wurde, dann als Retter eine komplette Rückserie grandios scheitert und dann erwartbaren Erfolg bei einen Zweitligisten hat?

  459. ZITAT:

    Wird Skibbe …….dann erwartbaren Erfolg bei einen Zweitligisten hat? „

    Finde den Fehler.

  460. ZITAT:

    “ *polier* „

    Mit.

  461. Ich will irgendeinen neuen! Jetzt sofort, ich warte schon soo lange darauf. Manno!!11!!

  462. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Wird Skibbe …….dann erwartbaren Erfolg bei einen Zweitligisten hat? „

    Finde den Fehler. „

    Grammatikalisch falsch, weil völlig falsch zitiert.

  463. Dieses Flurfunk-Gerücht treibt den Blog munter auf die 500!! – Meine Nerven.

  464. @HeinzGründel:

    Anstand im Internetz? Hochachtung. Ich sag zum schofeligen: kein Ding!

  465. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    Wird Skibbe …….dann erwartbaren Erfolg bei einen Zweitligisten hat? „

    Finde den Fehler. „

    Grammatikalisch falsch, weil völlig falsch zitiert. „

    Du traust Skibbe alszu, dass er „erwartbaren Erfolg“ bei einem Zweitligisten hat? Auch einen Zweitligisten muss man trainieren können.

  466. @monstriges bembelmonster:

    Ich hinterlege Dir eine DVD im Museum, okay?

  467. ZITAT:

    “ Nur mal für die Gewissheit.

    Wird Skibbe hier auch gefeiert, wenn er bei uns geschmissen wurde, dann als Retter eine komplette Rückserie grandios scheitert und dann erwartbaren Erfolg bei einen Zweitligisten hat? „

    Nö, warum auch? Ich habe halt generell für großmäulige Dummschwätzer, die keinen Plan haben, trotzdem aber das Blaue vom Himmel versprechen, weniger übrig als für „bescheidene und ehrliche Arbeiter“, die sich ihrer Fähigkeiten bewusst sind (*polier*).

    Das heißt nicht, dass ich FF zurück haben wollte, ich will nur den ***** nicht mehr an der Seitenlinie sehen.

  468. Ich feiere Skibbe. Sobald er Erfolg bei uns hat. Versprochen.

  469. Frühlingsanfang. Ausmisten. Jetzt!

  470. ZITAT:

    “ Ich feiere Skibbe. Sobald er Erfolg bei uns hat. Versprochen. „

    Ist ein 2:1 in einem 6-Punktespiel Erfolg ?

  471. achherrje Frühlingsanfang. Passt denn einer auf das Kleine auf?

    Ich kann mich übrigens noch an den real existierenden Friedhelm erinnern und bin heilfroh, dass es wech ist.

  472. ZITAT:

    “ … Ich kann mich übrigens noch an den real existierenden Friedhelm erinnern und bin heilfroh, dass es wech ist. „

    Ich nicht. Also zumindest nicht im direkten Vergleich. Wieder haben will ich ihn aber auch nicht.

    Btw: Gerade spielt Netto gegen Penny – Discounterspitzenspiel in Liga2.

  473. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich feiere Skibbe. Sobald er Erfolg bei uns hat. Versprochen. „

    Ist ein 2:1 in einem 6-Punktespiel Erfolg ? „

    Sind 5 Punkte aus 10 Spielen ein Erfolg?

  474. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich feiere Skibbe. Sobald er Erfolg bei uns hat. Versprochen. „

    Ist ein 2:1 in einem 6-Punktespiel Erfolg ? „

    Sind 5 Punkte aus 10 Spielen ein Erfolg? „

    Erfolg ist, wenn er mehr erreicht als sein Vorgänger. Ganz einfach. Ich bin bescheiden.

  475. „Cottbus hat optische Feldvorteile, beißt sich aber an der Bochumer Defensive die Zähne aus“

    Mein Friedhelm!

  476. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich feiere Skibbe. Sobald er Erfolg bei uns hat. Versprochen. „

    Ist ein 2:1 in einem 6-Punktespiel Erfolg ? „

    Sind 5 Punkte aus 10 Spielen ein Erfolg? „

    Erfolg ist, wenn er mehr erreicht als sein Vorgänger. Ganz einfach. Ich bin bescheiden. „

    Nö, sein Vorgänger hat keinen Altintop + Gekas bekommen.

  477. „Ich nicht. Also zumindest nicht im direkten Vergleich. Wieder haben will ich ihn aber auch nicht. „

    33 Punkte in seiner letzten Saison. Eher sinkende Tendenz. Keine Ahnung obs besser geworden wäre.

  478. ZITAT:

    “ 33 Punkte in seiner letzten Saison. Eher sinkende Tendenz. Keine Ahnung obs besser geworden wäre. „

    Skibbe hat noch alle Chancen dies zu unterbieten. :)

    Friedhelm hat niemals die Klappe so weit aufgerissen, wie’s der Assistent tut. Mochte ich mehr.

  479. 496 – jetzt mit Halil punkten wollen, Du Fux.

  480. ZITAT:

    “ „Ich nicht. Also zumindest nicht im direkten Vergleich. Wieder haben will ich ihn aber auch nicht. „

    33 Punkte in seiner letzten Saison. Eher sinkende Tendenz. Keine Ahnung obs besser geworden wäre. „

    Auch egal. Wir wollten mehr als das, was und FF bieten konnte. Leider kann uns der Nachfolger noch weniger bieten.

  481. „..zweite Liga tut schon weh….“

    Stimmt.

  482. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich feiere Skibbe. Sobald er Erfolg bei uns hat. Versprochen. „

    Ist ein 2:1 in einem 6-Punktespiel Erfolg ? „

    Sind 5 Punkte aus 10 Spielen ein Erfolg? „

    Natürlich nicht. Aber Zahlen kann man je nach Blickwinkel in jede gewünschte Richtung interpretieren. Beispiel gefällig ? Uns fehlen noch 2 Punkte bis zu einem Saisonergebnis, welches HB einst zu dulden bereit gewesen wäre, hätten diese Umfeldarschkrampen nicht so’ne Dauerwelle gemacht.

    Er tut es jetzt der Mannschaft gleich: 2 Tage Urlaub.

    Wird er zurückkommen mit der Erwartungshaltung, daß nach seinem Machtwort Ruhe einkehrt ?

  483. „Friedhelm hat niemals die Klappe so weit aufgerissen, wie’s der Assistent tut. Mochte ich mehr. „

    Nachvollziehbarer Grund, für meine persönliche Bewertung jedoch nicht relevant.

  484. Würdige, weil realistische 501

  485. Relevanz für mich: Aufstieg.

  486. Ich Feier ihn, wenn er seine Ziele erreicht. 50 Punkte, ausgeglichenes Torverhältnis, und im Waldstadion wird ein Feuerwerk abgefackelt. Versprochen ist versprochen.

  487. ZITAT:

    “ Relevanz für mich: Aufstieg. „

    Perfekt oder Futur?

    Vergleichen wir jetzt den frühen Friedhelm mit dem verbrannten Skibbe oder den 33 Punkte Funkel mit dem frischen Bayern/Lev/Bremen geschlagen Skibbe?

  488. ZITAT:

    “ Versprochen ist versprochen. „

    Die einzigen die immer ihre Versprechen bei Eintracht Frankfurt gehalten haben waren jene, die stets betonten: „Mir könne nix“

  489. Gelübde des Tages:

    Ehe ich in meinem Leben nochmal einen Heizkörper lackiere, kaufe ich einen neuen. It’s that easy.

    War was?

  490. Skibbe würde ich auch nicht feiern, wenn er uns die Meisterschaft brächte. Ne. Schwätzer, die jedem das erzählen was diese hören wollen, kann ich net ab. So Dummbabbler sollen Kraftpunktdinger malen und sich daran ergötzen.

  491. „Skibbe würde ich auch nicht feiern, wenn er uns die Meisterschaft brächte.“

    Na das glaubste doch selber nicht. Ich würde den Zigarillo rauchenden schweizer Jupp Fans im Falle einer Meisterschaft von hier bis nach Babylon auf Händen tragen, schentke er mir die Meisterschaft.

    …und mit dem Heinz seiner Urne tät ich dazu noch jonglieren.

    Und Du würdest einsam in Dein Dosenbier granteln? In 1000 Jahren nicht.

  492. ZITAT:

    “ nicht feiern, wenn er uns die Meisterschaft brächte. „

    Sehr edel. Ich hingegen würde für sowas Prinzipien meucheln.

  493. ich würde jeden einzelnen der Mannschaft feiern, nur den Schwätzer net. Ganz einfach. Bin halt net so ein mieser kleiner Käufling wie du.

  494. Ich hätte damals auch Stepi gefeiert.

  495. ausserdem, die Frage stellt sich eh net, morgen ist er wech. Halleluja.

  496. „Bin halt net so ein mieser kleiner Käufling wie du.“

    Und billig noch dazu. Hoffentlich wird Skibbe als nächstes österreichischer Nationaltrainer.

  497. ZITAT:

    “ „Bin halt net so ein mieser kleiner Käufling wie du.“

    Und billig noch dazu. Hoffentlich wird Skibbe als nächstes österreichischer Nationaltrainer. „

    dann lass ich die Staatsbürgerschaft ruhen

  498. ZITAT:

    “ ausserdem, die Frage stellt sich eh net, morgen ist er wech. Halleluja. „

    Wir werden uns erleichtert fühlen. Mir ist das Gefühl nicht fremd.

  499. …wohl war. HB wird sich kaum unter Trommelwirbel in sein Fass zurückziehen, um danach salbungsvoll zu künden „wir lassen uns nicht Treiben. Vollfinken“.

  500. glaub ich auch. Skibbe hat sicher seinen Spind schon ausgeräumt. Heimlich. Mir aufgeklebtem Bart und Grauhaarperücke.

  501. Für mich nur noch Skibbegate.

  502. Reimerink. Für den sollte man sich interessieren.

  503. Zack. Assist Ümit.

  504. Ümit bereitet vor. Glückwunsch Boccia.

  505. Was ein Gestocher. Herrlich.

  506. ZITAT:

    “ Was ein Gestocher. Herrlich. „

    Meine vom Samstag überstrapazierten Augen empfinden dies als ansehnlichen Fußballspocht … ;-)

  507. So weit sind wir also schon. :D

  508. Alles Welttrainer mit untauglichem Rüstzeug ?

  509. „FF, Du bist der beste Mann!!!“

    Und dabei bleibst :-)

  510. 2te Liga, tut schon weh, scheiß egal, oh SGE

  511. Vielleicht spielen wir in der Relegation ja gar nicht gegen Bochum, sondern gegen Augsburg.

  512. Und danach gleich CDW ;-)

  513. Relegation? Optimist.

  514. Oh mein Gott Zweite Liga.

  515. ZITAT:

    “ Vielleicht spielen wir in der Relegation ja gar nicht gegen Bochum, sondern gegen Augsburg. „

    Hattrick Thurk in beiden Spielen.

  516. Noch sind wir 3 Punkte vor einem relegationsplatz

  517. und nächstes Jahr:

    „Ob Braunschweig oder Trier, die Eintracht die sind WIR !“

  518. ZITAT:

    “ Noch sind wir 3 Punkte vor einem relegationsplatz „

    Ach, sind wir noch nicht abgestiegen? Dann wird es aber schleunigst Zeit nach der neuerlichen Niederlage am Wochenende.

    Als erstes bestellen wir mal Anwälte mit Aktenkoffern (welch herrliches Klischee….) und dann gibt es ein paar saubere Outplacement-Programme;))

    Also wenn ich HB (schon lange) nichts mehr glaube, aber dass er für eine Trainerentlassung Herrn Schickhardt samt Aktenköfferchen durch die Gänge laufen lassen müsste…. Nee, das zu glauben halte ich für herrlich naiv! Vielleicht ist ja die Trainerentlassung nur gescheitert, weil Herr Schickhardt die 3er Kombination seines Aktenköfferchens nicht mehr wusste und keiner auf die Zahlenkombi „000“ kam;))

    Trainer entlasst man in der Halbzeit und coacht selbst weiter, da braucht man wirklich keine Anwälte

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....07,00.html

  519. ZITAT:

    “ Noch sind wir 3 Punkte vor einem relegationsplatz „

    Stimmt. Dieser ÜL kann keine 2.Liga, drum weiß er womöglich auch gar net, wie er dorthin kommt. Vielleicht sollte er mal bei jemandem Rat einholen, der das in jüngerer Vergangenheit schon mal durchgezogen hat. Da wird sich doch ein altes Schlitzohr finden ?

  520. Die wollen mich alle nur fertig machen.

  521. Friedhelm, es war schön mit dir, jetzt ist es aber auch ganz schön, dass du in Bochum bist.

  522. ZITAT:

    “ Friedhelm, es war schön mit dir, jetzt ist es aber auch ganz schön, dass du in Bochum bist. „

    Die ewig gestrigen sterben wohl auch hier nie aus. Who the fuck is BO!?

  523. wurde die relegation als ‚funkelbremse‘ eingeführt?

    um die zahl perspektivloser aufstiege zu einzudämmen?

    man weiß es nicht.

  524. Uns gehts ja noch Gold. Andere treiben einfach weiter.

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....21,00.html

  525. @544

    Oh, sorry falls es so gemeint war, dass es schön ist, dass FF nicht mehr bei uns ist!

  526. ZITAT:

    „um die zahl perspektivloser aufstiege zu einzudämmen?

    Womöglich unser letzter Job in dieser Kacksaison.

  527. „Die ewig gestrigen sterben wohl auch hier nie aus. Who the fuck is BO!?“

    das Team der ewig gestrigen, das nächstes Jahr in der ersten Liga spielen wird, während die Modernisierer in der zweiten Liga ein tolles neues Konzept entwickeln können

  528. Entschuldigung angenommen.

  529. @550

    *lach mich schlapp*

    Selbst wenn die aufsteigen sollten, wollte ich für keine Sekunde mit denen tauschen. So ein unattraktives hinten drin Gestehe, gääähn! Mit dieser Taktik bleibt man auf ewig Fahrstuhlmannschaft ohne jede Perspektive auf echten Fussball ala Eintracht wie wir ihn 1 1/2 Jahre jetzt hatten!

  530. … und für das Konzept brauchen wir unbedingt junge Spieler, die offensiven Fußball spielen, mehrere Systeme beherrschen und vor allem in Heimspielen dominant sind. Und Caio! Den brauchen wir unbedingt, aus dem müssen wir mit Hilfe dieses Konzepts einen guten Bundesligaspieler machen. Zusammenfassung von Skibbes Antritts-PK in Frankfurt im Juni 2009.

    Sorry, bin ein ewig Gestriger.

  531. @551

    Danke Dir! Reagiere halt leider manchmal etwas dünnhäutig in diesen Krisen-Tagen!

  532. Schlappner. Ein Kind der Philosophie. Gute Nacht .

  533. @553

    Wenn ich nicht wüsste, was Du damit zum Ausdruck bringen wolltest aber offensichtlich nicht geschafft hast, würde ich danach fragen. Aber so halte ich mich lieber an Deine

    Selbsteinschätzung und verzichte. ;-)

  534. ZITAT:

    “ Schlappner. Ein Kind der Philosophie. Gute Nacht . „

    Ach, der wird heute abend bestimmt noch gefordert….

  535. ZITAT:

    “ HR-Watz!

    Ein Star! „

    Ein junger Mann

  536. ZITAT:

    “ HR-Watz!

    Ein Star! „

    „der junge Mann …“

  537. vor allen dingen hat der hr aus ihm einen „jungen mann“ gemacht – unglaublich!

  538. Null Problemo.

  539. @557:

    Sehr wohl geschafft. Ätsch.

  540. Morgen Kinder wird’s nix geben!

  541. @558

    oder vielleicht sogar Klimaschewski. Wie gestern bei Arne Zeigler zu sehen, hat er Klappmesser und Liegestütze bis zum Abwinken im Repertoire. Diese Trainingsmethoden könnten manch einem hier gefallen, weil er damit endlich mal wieder Zug in diesen Sauhaufen bringen würde. ;-)

  542. Die Beine von Jessica

    „herri“, „herri“, „herri“

    immer, wenn die kurzformen und verballhornungen zunehmen, geht es los mit dem scheiss. kraftausdruck tut mir leid, aber die kölner schmierfinken gehen „danach“ in der „malzmühle“ immer einen trinken…

    mit EINTRACHT hat das nichts zu tun.

  543. ZITAT:

    “ @558

    oder vielleicht sogar Klimaschewski. Wie gestern bei Arne Zeigler zu sehen, hat er Klappmesser und Liegestütze bis zum Abwinken im Repertoire. Diese Trainingsmethoden könnten manch einem hier gefallen, weil er damit endlich mal wieder Zug in diesen Sauhaufen bringen würde. ;-) „

    Vor allen Dingen hatte Klimaschewski in den 80ern Jahren mal Santos Muntubila zu Saisonbeginn mit dem Ball und in voller Monteur bei sommerlichen Temp. unter die Dusche geschickt. Kommentar Klima:“Ich wollte wissen, ob der auch bei Regen kicken kann.“ Damit liegt er politisch nahe beim Schlappi, aber das waren halt noch Kinder der Bundesliga;)) Fehlen noch solche Ikonen wie Schafstall oder Maslo….

  544. ZITAT:

    “ Ach, der wird heute abend bestimmt noch gefordert…. „

    Du hast ’ne Glaskugel. Gestehe !

  545. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ HR-Watz!

    Ein Star! „

    „der junge Mann …“ „

    Wenn man das Durchschnittsalter der HR Zuschauer berücksichtigt, ist der Watz wahrscheinlich wirklich ein junger Mann; relativ gesehen.

  546. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schlappner. Ein Kind der Philosophie. Gute Nacht . „

    Ach, der wird heute abend bestimmt noch gefordert…. „

    Zack:

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12570787

  547. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schlappner. Ein Kind der Philosophie. Gute Nacht . „

    Ach, der wird heute abend bestimmt noch gefordert…. „

    Zack:

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12570787

    Tja, ich kenne die Menschen…..Unglaublich btw;))

    Und hätte man die Diskussion zwischen Schlappner und Ama eben unmoderiert laufen lassen, hätte Schlappner den Verein wahrscheinlich im Handstreich übernommen. Aber um 23:15 Uhr steht eben SchumiII auf dem Sendeplan.

  548. schlappi läßt yanni’s gesellschaftskritischen

    ansatz ins leere laufen.

    proffi!

  549. Recht hat er der Schlappner, wenn er sagt:

    Was erzählst Du da von rennen und ackern, manche Spieler machen aus dem Spielfeld nen Parkplatz…

    So einen bräuchten wir, der würde die Herren mal so richtig aufmischen!

  550. Schlappi. Wohlwissend daß es brotlose Folklore war, er schenkte dem gramgebeugten Eintrachtfan mal 10 Minuten Wellness.

  551. Klaus Schlappner. Herrje, wo haben die den denn exhumiert? O_O Ebenso klar, dass der ein oder andere den Typ jetzt wieder so geil findet, dass er im Kreis der Trainerkandidaten landen muss. Hauptsache mal ´nen Dampfplauderer installieren, obwohl das Reden ja auch Skibbes Schwäche wahrlich nicht ist. Noch 37 Minuten bis Anbruch des letztmöglichen vor-2.Liga-Rettungstag.

  552. Ja, der Schlappner! So einen bräuchten nicht nur wir, so einer sollte am Sonntag in BW zur Wahl antreten. Politisch ist er ja, der Schlappner. Der Schlappner, der ist klar in seiner Ansage. Der lässt sich nichts vormachen, der Schlappner. Noch ein echter Mannn, ein Original. Gesellschaftskritisches blabla, aber nicht mit dem Schlappner. Deutschland braucht mehr Schlappners!!!

  553. Oh Gott, haben die vom HR tatsächlich dieses mennemer Schlappmaul ausgegraben!!? Auf der HP vom HR steht natürlich noch kein stream. Muss Michi Herl immer wieder recht geben, was für ein Schnarchsender!

  554. Schaffen wir heut eigentlich noch die 600? Noch 33 Minuten Zeit … und in 33 Minuten und einer Sekunde beginnt er dann, der Tag an dem die Weichen für die kommenden (mind) 15 Monate gestellt werden.

  555. @579

    Wenn Du dann einen ausgibt, halte ich noch ein paar Minütchen aus!

  556. Weichen stellen und die Harten bringen. N8

  557. Schlappner for Skibbe –

    Ich lach mich schlapp !!

  558. @577

    Einen Elektromeister in der Politik haben wir ja auch hier schon, Bernd Ehinger! Wirklich weit kommen die mit ihrem eng gestrickten Weltbild aber auch in der Politik nicht.

  559. Skibbe RAUS !

  560. ZITAT:

    “ Skibbe RAUS ! „

    Oh YEAH!

  561. Die Parolen zum Ausklang des Abends erfreuen mein geschundenes Eintrachtherz mehr als das Schlappner-Gerede. Ich geb sogar noch mehr aus, wenn der Trainerprototyp hinfort gejagt wird!

  562. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Skibbe RAUS ! „

    Oh YEAH! „

    Oh je!

    zumindest wenn H.B. nicht einen Glücksgriff landet

  563. ZITAT:

    “ @577

    Einen Elektromeister in der Politik haben wir ja auch hier schon, Bernd Ehinger! Wirklich weit kommen die mit ihrem eng gestrickten Weltbild aber auch in der Politik nicht. „

    Na der Ehinger ist doch immer bei der IHK aktiv. Genauso so eine Geistesgröße wie der Schlappner. Zum Weltbild halte ich es frei nach Wittgenstein:“Die Grenze meiner Sprache ist die Grenze meiner Welt…“

  564. ZITAT:

    “ Wenn hier gekuschelt wird rast ich aus. „

    Heute, beim Italiener des Vertrauens der Klassiker.

    1.) Gsst: das ist doch beim Skibbe, wie bei der Feuerzangenbowle.

    Ich:? Häh?

    Gast: Wie beim Pfeiffer, der mit 3 F.

    Ich: Häh?

    Na der sagte doch auch: „was verdammt nochmal muss ich machen, um hier rausgeschmissen zu werden“.

    Ich: Tränenlach.

  565. Unsern Skibbe,

    immerhin ein Vize-Weltmeister 2002 !!!!

    Was könne da die annnern Kandidate vorweise?

  566. @588

    Ja, der ist auch in der IHK aktiv und bei der Eintracht, in der Friseurmeisterinnung ist er glaube ich möchte gar nicht wissen, wo sonst noch.

  567. IHK, Friseure und die Eintracht in einem Atemzug. Das ist selbst mir zu viel Kakophonie.

  568. Na der sagte doch auch: „was verdammt nochmal muss ich machen, um hier rausgeschmissen zu werden“.

    CE, du musst den Wecker von Skibbe um eine Stunde verstellen und morgen als Trainer auftreten. Dann kommt es zur alles entscheidenden Szene:“Ich bin der Richtige, denn ich war früher hier….“

  569. schlappner? fertig ist die laube.

  570. nur noch 15 Minuten dann ist der letzte Arbeitstag von Michi vorbei…

  571. Niemand hat die Absicht einen Trainer zu entlassen.

  572. @592

    das mit der Friseuerinnung muss ich aber wohl zurück nehmen. Dafür ist er Gründer der AG und Rat beim HR. Also in der Disziplin „wer ist der rührigste Geschaftelhuber“ ganz weit vorn.

  573. Immerhin hatte der Ehinger damals den Thomas Epp zum TV Hassloch geholt und ich durfte als Gegenspieler beim Trainerdebüt von Epp mein Team auf den Platz führen;))

  574. Ich traue mich nicht schlafen zu gehen.

    Am Ende wache ich auf und Skibbe steht weiterhin auf dem Trainingsplatz, serviert der Mannschaft lauwarme Einheiten die er der Öffentlichkeit als Training verkauft und redet denselben Unsinn wie seit 1,5 Jahren.

  575. Wumms – Wir schaffen das!

  576. ZITAT:

    “ nur noch 15 Minuten dann ist der letzte Arbeitstag von Michi vorbei… „

    War doch trainingsfrei heute … ;-)

  577. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ nur noch 15 Minuten dann ist der letzte Arbeitstag von Michi vorbei… „

    War doch trainingsfrei heute … ;-) „

    Falsch. Es war zurecht (!) trainingsfrei. Ist ja nicht so, dass wir mies gespielt hätten und Training nötig wäre.

  578. Was, beim TV Hassloch mischt er auch mit!

    Und Du bist eigentlich CapitanoNapoliCentrale !? ;-)

  579. ZITAT:

    “ Was, beim TV Hassloch mischt er auch mit!

    Und Du bist eigentlich CapitanoNapoliCentrale !? ;-) „

    Das ist 10 Jahre und 10 Kilo her. Mittlerweile bin ich nur Capitano in der heimischen Küche;)))

  580. ZITAT:

    “ Na der sagte doch auch: „was verdammt nochmal muss ich machen, um hier rausgeschmissen zu werden“.

    CE, du musst den Wecker von Skibbe um eine Stunde verstellen und morgen als Trainer auftreten. Dann kommt es zur alles entscheidenden Szene:“Ich bin der Richtige, denn ich war früher hier….“ „

    Lehrer Spitz? Wie war nochmal sein richtiger Name? ich komm ums Verrecken net drauf.

  581. Schnauz oder?

  582. @604

    Da bist Du ja scheinbar nicht der Einzige, wenn ich da an Gründel und Co denke. Aber gekickt wird doch wohl immer noch? Bin auch schon anfang 40 aber trotz unzähliger Bänderrisse und unbeachtlichen Schrammen muss ich einfach mindestens einmal die Woche ein mehr oder weniger gepflegtes Fussballspiel haben und wenns auch „nur“ ein Spiel auf Kleinfeld ist, wenn nicht genug kommen.

  583. Es juckt weiter im Füßchen, das ist richtig. Aber durch Job, Familie und blog (hihi) komme ich viel zu selten dazu. Aber am Do. kicke ich mit ehem. Azubis und Studenten von mir in der Soccerhalle – die sind zwar 15 Jahre jünger und schneller, aber das Auge und die Routine, Alex, du weißt wovon ich rede;)))

  584. @608

    Klar, die wissen wahrscheinlich noch nicht mal, wie man antezipieren richtig schreibt, ok die Azubis vielleicht sogar eher zumindest können die es eher umsetzen ;-)

    Bei uns ist es auch so, dass da immer wieder 10 bis 15 Jahre jüngere dabei sind. Die Mischung muss halt stimmen.

  585. Ama: gegen Stuttgart hatten wir 20 Chancen und haben verloren (gegen 10 Mann wenn ich mich richtig erinnere)

    Aha es geht aufwärts. Bei den Chancen hat er Freistöße und Einwürfe mit gezählt. Ums o schlimmer so ein Spiel zu verlieren und er stellt das noch so hin als wenn das ein großartiges Spiel der Eintracht war. Ja mit der Einstellung gehts mal ganz locker den Bach runter. Als das Restprogramm eingeblendet wurde hätten dem Ama eigentlich die Flicken aus der Hose fallen müssen

  586. ZITAT:

    “ Schnauz oder? „

    Yes, Danke vielmals, bringt eine durchgeschlafene Nacht. Du bist der Beste. :yes:

  587. ZITAT:

    “ Es juckt weiter im Füßchen, das ist richtig. Aber durch Job, Familie und blog (hihi) komme ich viel zu selten dazu. Aber am Do. kicke ich mit ehem. Azubis und Studenten von mir in der Soccerhalle – die sind zwar 15 Jahre jünger und schneller, aber das Auge und die Routine, Alex, du weißt wovon ich rede;))) „

    Brauchst Du einen guten RV? Wenn Du mir als Dauerraucher ein Sauerstoffzelzelt so zwischn Strafraum und rechter Mittellinie aufstellst….

    Wir wären auf Jahre unschlagbar.

  588. Noch isser da….

  589. jetzt aber licht aus auf der geriatrischen!

    dr. skibbe bleibt ihr behandelnder arzt.

  590. scheiss auf die 600,

    hauptsache klassenerhalt und die m1er schlagen

    =

    2 von 3 saisonzielen erreicht…………..

    sge!

  591. (schulschung, hatte gar nicht gesehen, dass die 600 schon perfekt vollstreckt ist, also muss es korrekt heissen:)

    yeah die 600!

    hauptsache klassenerhalt & die m1er schlagen =

    2 von 3 saisonzielen erreicht – besser als die bayern!

  592. ZITAT:

    “ @monstriges bembelmonster:

    Ich hinterlege Dir eine DVD im Museum, okay? „

    Jaman! Fühl Dich geknuddelt! *herzchen*

  593. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @monstriges bembelmonster:

    Ich hinterlege Dir eine DVD im Museum, okay? „

    Jaman! Fühl Dich geknuddelt! *herzchen* „

    heute wird nicht gekuschelt!