Gastbeitrag Ein Spiel von nationaler Bedeutung

Foto: Günther Schmolz

In den heutigen Zeiten ist vielleicht ein deutsch-deutsches Freundschaftsspiel wegweisender und wesentlicher als ein Kick gegen die Landes-Nachbarn, dachte ich mir so.

(von Günther Schmolz)

Wobei ich‘s natürlich im Vorfeld schon ein bisschen schade fand, dass ich dadurch weder den neu gewählten Tor“song“ hören würde, noch in den Genuss käme, die Leistungen des DFB-Choreoteams zu bestaunen. Aber einem Regionalligisten aus Leipzig ein bisschen Flutlicht herbeizustehplatzen und herbeizutrinken, lockte stärker: demonstrative ost-west-deutsche Zuneigung drängt sich einem ja derzeit nicht grade auf.

Fußballerisch war sogar eine gewisse Anspannnung vorhanden, denn Aufstellung hatte ich keine gefunden und man hörte ja wahre Wunderdinge von unserem neuen niederländisch-portugiesischen Sturmduo: Trefferquoten von über 70% wurden gerüchtet… würde man heute etwas von diesem Potential sehen?

Schon bei Annäherung ans FSV Stadion war klar: da ist was los. 9000 Besucher waren es offiziell und die bekamen einiges zu sehen – wobei ich da jetzt nur die Heimseite beurteilen kann. Mit einem relativ planlos gekauften Stehplatz landete ich schliesslich stehenderweise in der Sitzplatzzone um die Mittellinie, vor mir ein Grüppchen Chemie-Fans.

Die verkündete Aufstellung versprach viel, ich wollte mich vor allem auf drei Kicker konzentrieren: Sow, Dost, de Silva…

Chronologiefrei meine Eindrücke über die gesamte Einsatzlänge: de Silva ein hochenergetischer, feinfüßiger Kicker, der extrem schnell Spielideen entwickelt, denen die Mannschaftskollegen derzeit noch nicht ausreichend entsprechen können. Trotzdem schön rausgefriemeltes 1:0

Dost dauernd on fire, man hat das Gefühl, er ist ständig in Vorlage, um bei Bedarf den wuchtigen Körper möglichst verzögerungsfrei Richtung Ball zu bewegen. Blieb leider unbelohnt.

Sow: ein ganz feiner Kicker, schlenzte am Anfang elegant den einen oder anderen Pass an zwei, drei Gegnern vorbei an den eigenen Mann. Über die ganze Strecke vielleicht mit zu wenig Mut.

War sonst noch was?

Der Halbzeit-Austausch der Geschenke mit den 100.000 Euro der Eintracht fürs Flutlicht trieb den Chemiefans vor mir sichtlich aufgewühlten Glanz in die Augen. Echte Freude beiderseits.
Chandler wurde durchgehend abgefeiert, lieferte auch einen lässigen Treffer ab.

Interessant: Torro als Hasebe-Azubi, der seine Sache wirklich gut machte, Abraham als Hinti-Ersatz, der sehr oft reflexartig in die Mitte strebte, Chandler als Kostic ohne die bullige Präsenz,…

Insgesamt bemerkenswert, dass Hütter das Ganze ohne wildes Gewechsel betrieb, sondern es eher aussah wie ein ernsthafter Test für eine Teilrotationsaufstellung der Eintracht.

Als Kamada kam, gab es einige Momente (auch den, der zu de Silvas zweitem Tor führte (oder kam das Zuspiel von Sow?), in denen man das Gefühl bekommen konnte, dass, wenn Kamada und de Silva sich auf einander einspielen, es Bein‘sche Momente geben könnte, tödliche Pässe in die Spitze. De Silva lauert auf genau die Ideen, die Kamada hat, aber bisher zu selten an den Mann kriegt, bzw. Kamada hat die Eingebungen, die de Silva erahnt, erhofft und verwerten kann.

Fazit: unterhaltsamer Abend mit hohem innerdeutschem Verbindungspotential, meine erste Begegnung mit 1 Liter-Schoppenbechern (Respekt, FSV!) und ein völlig unwesentliches Endergebnis von 5:1.

488 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Bedankt! Schöner Beitrag.

  2. Besten Dank Günther, sehr schön.
    Gefallen hat mir auch der junge Ferdi Cetin. Wenn er noch ein wenig an seinen weiten Bällen übt, wird ihn der Adi bestimmt auch bald im Wettkampf-Betrieb innig herzen.

  3. Testspiel mit Aussagekraft ?
    Ich will keinen Vergleich anstellen nur mal so
    2 Treffer zum Einstand hatten schon andere Stichwort Fenin

  4. Danke, Günther!
    Schöne Eindrücke vom Hang.
    Macht Lust auf mehr.
    Der letzte Donnerstag war dröge genug, da fehlte was.

  5. Merci vielmals Günther Schmolz.

  6. Sehr cool. Danke, Günther. De Silva wird was…

  7. Chandler , Cetin und Torro, mit Abstrichen, haben mir gut gefallen,es scheint so dass der zweite Anzug dieses Jahr besser sitzt.

  8. Und Chancendost hat mich ein bisschen an Harris erinnert ;-)
    Shitstorme beginne

  9. Klasse Eingangsbeitrag, der gut das sehr stimmungsvolle Freundschaftsspiel mit zwei engagierten Mannschaften beschreibt. Auch ich war sehr gespannt auf den Auftritt von Sow, Dost und de Silva und wurde nicht enttäuscht. Man konnte deutlich sehen, dass alle drei über individuelle Fähigkeiten verfügen, die, wenn erstmal die Abstimmung und vor allem bei de Silva und Dost die Konditionsrückstände aufgeholt sind, uns sehr weit bringen werden. Sow hat gezeigt, dass er uns spielerisch wesentlich verbessern wird, imponierend auch seine läuferische Leistung, Spielübersicht und Passvermögen. Jedenfalls bin ich guter Hoffnung und ziemlich sicher, dass diese Mannschaft sich trotz der Abgänge verbessert hat. Der Kader verfügt nun eindeutig über eine größere Variabilität und bietet Hütter nun mehr Möglichkeiten auf unterschiedliche Aufgaben reagieren zu können.
    Und habe ich das richtig gehört, dass die Fans schon von der CL gesungen haben oder ist das meiner überbordenden Euphorie geschuldet?

  10. Hat mir sehr gut gefallen der Beitrag, Genau so Gut wie der gestrige Abend, Hatte mit meiner Sitzplatzkarte allerdings Pech stand auf ein malMitten in der Hintertorkurve der SGE Feuerwerk,Bengalen,Blinker,Nebelkerzen alles OK aber die Schwarzen Rauchtöpfe Hust Röchel Würg Duften eklig.

  11. Auch von mir einen herzlichen Dank an Günther für den launig geschriebenen Eingangsbeitrag.

    Sow versucht es wirklich sehr häufig vertikal, das gefällt mir. Und bei Torrò sage ich doch schon ewig, dass er mal den Hasen beerben sollte, das wäre dann seine Position. Dost war gestern ein bisschen unglücklich, dass darf er unter Wettkampfbedingungen gerne verbessern und Silva kann schon kicken. Wie er sich beim 1:0 den Ball runterholt und dieser buchstäblich am Fuß klebt, war schon nett.

  12. “ dass darf er“ -s natürlich

  13. Man sieht, Sow und de Silva sind keine Grobmotoriker. Das wird unserem Spiel gut tun.

  14. Nicht schlimm, c-e. Bei Bass Dosst darf Mann dass.

  15. Und: Danke Günther. Ich liebe solche Berichte.

  16. Bewertung des österreichischen Bezahlfernsehens von Hinti nach dem gestrigen Kanter:
    Souveräne Partie des 26-jährigen Frankfurt-Verteidigers, der wie so oft mit gepflegter Spieleröffung auffiel. Im Verbund mit Dragovic eine fehlerlose Vorstellung im Abwehrzentrum. Weil defensiv nicht allzu viel zu tun war, schaltete sich der Linksfuß auch in die Offensive ein, erkämpfte sich Bälle oder zog aus der Distanz einmal ab, was ihm „Hinteregger, hey, hey“-Sprechchöre einbrachte.

  17. Danke für den Beitrag – volle Zustimmung bei de Silva und Sow

  18. Applaus für den kurzfristigen Gast-Beitrag, schön geschrieben, Wesentliches erkannt.

  19. Danke auch MrBoccia für den Beitrag über „Östereich“.

  20. Wunderbar, Barvissimo!

  21. Gude Morsche.

    Vielen Dank Günther Schmolz für den guten Eingangsbeitrag, dessen Einschätzungen ich größtenteils auch so gesehen habe.
    Es war ein sehr angenehmer Fußballabend mit zwei sehr engagierten Mannschaften.
    Schön die Neuzugänge einmal auf dieser Ebene spielen zu sehen. Gute Einkäufe, die uns noch viel Freude machen werden. Sehr auffällig war für mich auch Cetin. Der Junge kann was. Sehr couragierter Auftritt.
    Die freundschaftliche Stimmung im Stadion tat ein Übriges, damit es ein gelungenes Fest wurde.
    Es soll Leute geben (selbst Eintrachtfans) die sich an so einem Abend lieber die Auswahl des DFB live oder in der Glotze anschauen ….. (ungläubiges Kopfschütteln) ;-)

  22. +++ Uefa berät über Eintracht-Strafe +++

    Eventuell ein Fan-Ausschluss bei erstem Auswärtsspiel.

    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html

  23. ZITAT:
    2 Treffer zum Einstand hatten schon andere Stichwort Fenin“

    Fenin hatte drei

  24. ZITAT:
    „Fenin hatte drei“

    Und gegen die Hertha. Ganz anderer Schnack.

  25. Sehr starken Eingangsbeitrag. Vielen Dank. Mist Mist Mist – konnte aufgrund familiärer Verpflichtungen nicht hin.

  26. @23 und 24

    … nicht über jedes Stöckchen springen, der Vergleich war mehr als dämlich ….

  27. Bericht mit Fotogalerie (incl. Flitzer auf 24/56) aus der Leipziger Volkszeitung

    https://www.sportbuzzer.de/art.....flutlicht/

  28. Edith sagt, dass die Leipziger Volkszeitung auf sportbuzzer-Bericht verlinkt. Die Fotos aber aus Leipziger Sicht.

  29. @Schebbe: stimmt und hast recht

  30. Was OT in der Spielpause:

    John le Carre’s neue Novelle handelt vom Brexit. Er sagt dazu:

    „Ich bin jetzt so wütend, dass ich viel Zurückhaltung üben muss, um ein lesbares Buch zu produzieren.“

    https://www.theguardian.com/bo.....-the-field

    The Guardian dazu:

    „Just as intrigue over Brexit is expected to reach peak intensity next month, Britain’s master spy novelist John le Carré will be releasing a new novel, set in 2018, where the UK is ruled by “a minority Tory cabinet of 10th-raters”, and the country’s new prime minister Boris Johnson is at that point merely “a pig-ignorant foreign secretary”.“

  31. @Günther Schmolz
    Dank für die Testspielkrümel !

  32. Für Filip Kostic voten: Tor des Monats August in der ARD-Sportschau !
    https://www.sportschau.de/send.....c-100.html

  33. Danke Günther Schmolz.
    Gut fand ich auch, wie ernst die Neuzugänge den Test Kick genommen haben.
    Die hatten richtig Bock, auch schon anders gesehen.

  34. Freuen wir uns auf zwei tolle Jahre mit Silva. Danach wird er (leider) weg sein, um noch höher zu spielen – egal mit Kaufoption oder ohne. Egal , danach können wir zumindest sagen: auch der spielte mal bei uns…

  35. Danke Günther.
    Gegebenenfalls Bein’sche Momente.
    Kann den nächsten Besuch im Stadion kaum abwarten…!

  36. ZITAT:
    „Für Filip Kostic voten: Tor des Monats August in der ARD-Sportschau !
    https://www.sportschau.de/send.....c-100.html

    Ich vote nicht.

  37. Besten Dank für den Eingangsbeitrag!

  38. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Für Filip Kostic voten: Tor des Monats August in der ARD-Sportschau !
    https://www.sportschau.de/send.....c-100.html

    Ich vote nicht.“

    Schisser

  39. ZITAT:
    „Ich vote nicht.“

    Bürgerrechte wie Perlen vor die Säue!

  40. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Für Filip Kostic voten: Tor des Monats August in der ARD-Sportschau !
    https://www.sportschau.de/send.....c-100.html

    Ich vote nicht.“

    Dann wähle halt.

  41. Ein Krause-Duo. Chemies Geschenk war noch so ein Highlight. Museum ?

    Und in unserem Block herrschte einhellig die Meinung, daß der Cetin was kann.

  42. „Wow, das ist hier ein Freundschaftsspiel?“

    https://www.kicker.de/4612185/.....ielbericht

    Die Bewertung von Torro wird CE nicht gefallen, deckt sich aber mit meiner Meinung. Stand jetzt.

  43. Was ich von A.S. bisher gesehen habe läßt großartiges erwarten. Aber ich frage mich trotzdem wie kann der
    AC Milan einen solchen Spieler hergeben?. oder kommt da noch was unangenehmes auf die SGE zu?

  44. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Für Filip Kostic voten: Tor des Monats August in der ARD-Sportschau !
    https://www.sportschau.de/send.....c-100.html

    Ich vote nicht.“

    Dann wähle halt.“

    Oder stimm wenigstens ab

  45. Literschoppen, Literschoppen.

  46. Schön geschrieben vom Schmolzi.

  47. ZITAT:
    „oder kommt da noch was unangenehmes auf die SGE zu?“

    Du kannst nicht einfach mal sagen, toll, was da geschafft wurde, oder? Das entspricht nicht deinem Naturell?

  48. die kicker-bewertung von cetin ist ja 100% deckungsgleich mit der der vollexperten hier.

  49. Da bin ich mal aufs Klassenbuch gespannt. Oder ist da noch einer pissed?

  50. Besten Dank @Günther Schmolz für den launigen Bericht.
    Eintracht-Spiel zeitversetzt gg DFB-Spiel? Heimsieg auch bei Twitter-Trend für die SGE. Läuft.

  51. „Dann wähle halt.“

    Genau das mache ich.

  52. ZITAT:
    „die kicker-bewertung von cetin ist ja 100% deckungsgleich mit der der vollexperten hier.“

    die haben den eindeutig mit Sow verwechselt.

  53. Der Herr Durstewitz wirkt ganz zufridde.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....79120.html

    Hab ich ja schon vor ein paar Tagen gesagt… ;)

  54. ZITAT:
    „Hofberichterstattung.“

    Was hast du denn zu meckern?

  55. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hofberichterstattung.“

    Was hast du denn zu meckern?“

    Nix. Es läuft tatsächlich erstaunlich gut.

  56. Danke Günther, war ein schöner Fußball Ausflug. Die Schwalbe, welche in der Halbzeitpause vom Chemiepräsi an Hellmann übergeben wurde, war der absolute Kracher. Wir standen wohl hinter dir, Block J ganz oben.

  57. „Hackathon“
    Wenn die Nacht zum Tage und Big Data zu Smart Data wird.

    https://www.fr.de/sport/fussba.....79165.html

  58. „mit dem niederländischen Technologiepartner“
    „DFB kooperiert dabei mit dem niederländischen Verband“

    hahahaha

  59. Lesefutter:

    Sebastian Rode zur Eintracht: „Es gibt einen Riesenhype“
    https://outline.com/xf8wb9

  60. Bin froh, dass er wieder hier ist. Feiner Mensch.

  61. Zitat:

    „Du kannst nicht einfach mal sagen, toll, was da geschafft wurde, oder? Das entspricht nicht deinem Naturell?“

    Nun mach dir mal nicht ins Höschen aber du musst mal wieder den SGE Übervater spielen.

  62. ZITAT:
    „die kicker-bewertung von cetin ist ja 100% deckungsgleich mit der der vollexperten hier.“

    Ist das ironisch gemeint, denn die Meinungen/Bewertungen sind alles andere als deckungsgleich? „hat mir gefallen“ und „der 18 jährige vermochte keine Akzente setzen“ ist ja wohl ein Unterschied…

  63. ZITAT:
    „“Hackathon“
    Wenn die Nacht zum Tage und Big Data zu Smart Data wird.
    https://www.fr.de/sport/fussba.....79165.html

    Analyse ist wichtig, auch mit digitalen Hilfsmitteln, keine Frage. Vielleicht wird uns irgendwann auch ein technisches Hilfsmittel die erfolgversprechendste Taktik und die dazu am besten passende Mannschaftsaufstellung liefern.

  64. ZITAT:
    „Ist das ironisch gemeint

    ja

  65. „Ist das ironisch gemeint, denn die Meinungen/Bewertungen sind alles andere als deckungsgleich?“

    Wenn der Begriff „Vollexperte“ auftaucht, kann man davon ausgehen, dass etwas ironisch, sarkastisch oder sogar zynisch, gemeint ist.

  66. Sehr richtig, W-A (#66), Diagnostik ist das eine. Aber da können die Daten noch so umfangreich und präzise den Ist-Zustand beschreiben – die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen, das ist das andere. (Längst nicht nur beim Fußball im übrigen.)

    Da wären Daten von gegnerischen Mannschaften und Spielern (*hüstel*, war da nicht was?) mindestens ebenso interessant, so als Weiterentwicklung des Klassikers: „7 von 10 Elfern hat der unten links hingeschossen“.

  67. „Da wären Daten von gegnerischen Mannschaften und Spielern (*hüstel*, war da nicht was?) mindestens ebenso interessant,“

    So weit ist man schon. Nur die richtige Taktik für das Spielan sich finden, darauf muss ein Trainer wohl noch länger warten.

    https://orange.handelsblatt.co.....ikel/45882

  68. Ich habe genug Situationen erlebt, in denen sensationelle Daten von sehr guten Leuten äußerst fundiert analysiert wurden.
    Was dabei gerne vernachlässigt wurde: Selbst während der besten Analyse dreht sich die Welt weiter.

    So wichtig theoretische Methoden sind, der Mensch neigt allerdings dazu, diese überzubewerten; eventuell weil er durch wissenschaftlich gestützte Entscheidungen von eigener Verantwortung entlastet wird.

    Am End ist auch der Fußball zu komplex und im Mix der Entscheidungstools bleibt der Inschtinkt der Verantwortlichen das wichtigste.

  69. Bis ein Trainer KI nutzen kann, oder durch sie ersetzt wird, wird es noch dauern. Bis vor Kurzem hat man aber auch dies nicht für möglich gehalten.

    https://www.zeit.de/sport/2019.....risbus-bot

  70. @o-fan: Danke für den Link. Interessanter Artikel.

  71. „Bis ein Trainer KI nutzen kann, oder durch sie ersetzt wird, wird es noch dauern.“

    Geil. Dann muss sich der Spieler stundenlang durch irgendwelche Bandansagen quälen statt dem guten alten Einzelgespräch. „Wollen sie wissen warum sie nicht im Kader stehen? Dann drücken sie die Eins.“
    Andererseits müssen Spieler schon heute mit dem uncanny-valley von Julian Nagelsmanns lebloser Botoxvisage klarkommen.

  72. https://www.nytimes.com/2019/0.....rpool.html

    Wird schon gemacht und hat bis zum CL Titel geführt oder geholfen

  73. Vielen Dank für dem gelungenen Eingangsbeitrag.
    Wenn ich ihn doch nur gelesen hätte…

  74. „kümmert sich um alles, was mit Sport zu tun hat“, der Krieger.
    Um dann ausgerechnet (!) bei Churchill zu landen…
    https://www.fr.de/politik/brex.....32148.html

  75. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“ Vielleicht wird uns irgendwann auch ein technisches Hilfsmittel die erfolgversprechendste Taktik und die dazu am besten passende Mannschaftsaufstellung liefern.“

    Ich verwehre mich dagegen als technisches Hilfsmittel bezeichnet zu werden.

  76. ZITAT:
    „Er ist ein absoluter Betrüger, ein lebendes Beispiel dafür, was ein mäßig sitzender Zweireiher-Anzug und eine anständige Krawatte (im Zusammenspiel) mit einer ultra-vornehmen Stimme und einem Stück Ingwer im Hintern bewirken“ „

    Der gefällt mir, der Enkel vom aale Churchill.

  77. ZITAT:
    „Der gefällt mir, der Enkel vom aale Churchill.“

    Das klingt auf Englisch fast noch besser… ;)

    “[Rees-Mogg] is a living example of what a moderately cut double-breasted suit and a decent tie can do with an ultra-posh voice and a bit of ginger stuck up his arse. You do not behave like that as leader of the House.”

  78. ZITAT:
    „“kümmert sich um alles, was mit Sport zu tun hat“, der Krieger.
    Um dann ausgerechnet (!) bei Churchill zu landen…
    https://www.fr.de/politik/brex.....32148.html

    Er ist doch (Voll-) Experte für die Insel, ist er nicht?

    Sehr schön das Urteil des Churchill-Enkels Soames über Jacob-Rees-Mogg in dem Artikel, darauf ein Ginger-Ale.

    „Auch mit Erz-Brexitanhänger bei den Tories, Jacob Rees-Mogg rechnete Soames ab. „Er ist ein absoluter Betrüger, ein lebendes Beispiel dafür, was ein mäßig sitzender Zweireiher-Anzug und eine anständige Krawatte (im Zusammenspiel) mit einer ultra-vornehmen Stimme und einem Stück Ingwer im Hintern bewirken“, sagte Soames. In Großbritannien war es früher üblich, Pferden auf dem Markt Ingwer in den Hintern zu stecken, damit sie lebendiger wirkten, wenn sie einem potenziellen Käufer präsentiert wurden.“

  79. Sorry für Mehrfach-Zitat.

    Ob man das auch mit Spielern machen kann, die man verkaufen möchte?

  80. ZITAT:
    „Ob man das auch mit Spielern machen kann, die man verkaufen möchte?“

    Jedenfalls sollte der Handel dann rasch über die Bühne gehen: „ist indessen nur von ganz kurzer Wirkung und kann daran erkannt werden, daß die Pferde bald misten, wenn sie aus dem Stall gebracht werden, wonach auch der Schweif wieder heruntersinkt.“

  81. Moin,

    falls jemand noch das Trikot von gestern kaufen möchte…

    https://www.chemie-fanshop.de/.....19-20-bsge

  82. Danke Frank.

  83. @84
    Das passt hier doch keinem.

  84. den schmucken Damen hier bestimmt…

    alle anderen kaufen XXL und waschen es nie.

  85. wurde heut schon gepostet:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....79120.html

    „Natürlich fließen diese horrenden Summen nicht eins zu eins auf das Geschäftskonto der Fußball-AG, der Fiskus will mit 35 Prozent bedient werden…“

    Also ich bin ja kein Fußball-Manager oder Finanzvorstand, ich hab aber BWL studiert und mich lange mit Buchhaltung und auch etwas mit Bilanzierung beschäftigt. Vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären, wie der Herr Durstewitz auf so Zahlen kommt?

    Gibt es da Sonder-Gesetze? Im normalen Geschäftsleben hab ich Erträge und Ausgaben. Übersteigen am Ende die Erlöse die Ausgaben, werden erfolgsabhängige Steuern fällig. Hierfür kann ich Rücklagen bilden, um nicht die volle Steuern zu zahlen. So werden die Erlöse geschmälert. Alles, was ich bislang von Offiziellen gehört habe dient, so wie ich es im Geschäftsleben kenne, der Jammerei, wie schlecht es einem doch geht, um die Preise zu drücken.

  86. Btw.
    Kostic geg. Portugal in der Startelf; Luka auf der Bank.

  87. @89: Laut BFH können Ablösezahlungen für Fußballspieler nicht sofort steuerwirksam als Betriebsausgaben abgesetzt werden. D.h. Aktivierung als Wrtschaftsgut.

    Zurück zum Spocht, wo ist Gaci?

  88. „Vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären, wie der Herr Durstewitz auf so Zahlen kommt?“

    Anscheinend von Herrn Frankenbach, siehe drittletzter Absatz:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....75801.html

    Herr Steubing war noch bei 40 %.
    Wegen diesen Verlautbarungen gibt es hier doch den Running Gag, dass uns unsere Transfererlöse wegen der Steuer in den Ruin treiben.

  89. Serbien gegen Portugal auf hesgoal,com

  90. ZITAT:
    „Moin,

    falls jemand noch das Trikot von gestern kaufen möchte…

    https://www.chemie-fanshop.de/.....19-20-bsge

    Neuer englischer Ordnungsruf. Ordered.

  91. Was macht jetzt der Sandro Wagner da bei Portugal?

  92. Kaufe ich nur, wenn es das in XXM gibt.

  93. XXM??? Wach werden, Isaradler! Das war doch die Standardgröße der Bruchhagen-Ära.
    Vor-ba-hei!

  94. Auch nicht schlecht: Bei Frankreich-Albanien spielen sie die Hymne von Andorra. Da ist wohl eine Entschuldigung fällig durch den Stadionsprecher, bei Armenien selbstverständlich.

  95. Ach, auf dem Balkan sind die da ganz entspannt, wenn es um Nationalstolz und so geht.

  96. also wenn ich mir das Handspiel gestern anschaue und eben beim Kicker das von Florenz gegen Napoli (Boateng schießt übrigens ein Tor nach Einwechslung) dann hab ich ehrliche Bedenken, dass diese Saison alle Spiele gerecht beendet werden – scheint ja so, als wäre Hand jetzt so wie beim Hockey, es zählt nur noch die Berührung, oder? Derjenige, der es versteht, dem Gegner den Ball aus kurzer Distanz iwi gegen die Hand zu schiessen, bekommt Elfer…

  97. Was’n Glück das der abgehängte Osten weit weg ist, gell?

    https://www.fr.de/politik/cdu-.....81984.html

    *Kopfschüttel*

  98. So kann Demokratie „gehen“ – nur ein Vorgeschmack ?

  99. Da hat man halt in Ermangelung eines anderen Kandidaten den netten Herrn Jagsch von nebenan gewählt.

    Übrigens kein Unbekannter in der Gegend (Meldung aus 2016):

    „Wenn NPD-Politiker Flüchtlinge loben müssen: Syrische Flüchtlinge ziehen einen Rechtsextremen aus seinem Autowrack: Da fällt selbst dem Partei-Landeschef nichts Negatives ein.“

    https://www.sueddeutsche.de/pa.....-1.2921500

    Jagsch selbst soll sich inzwischen telefonisch vom Krankenbett aus geäußert haben: „Wenn es so war, ist es lobenswert, dass mir syrische Flüchtlinge geholfen haben. Aber wenn ich das in der Zeitung lese, ist das für mich noch keine Tatsache.“ Das Wort „Danke“ hat Jagsch scheinbar nicht gesagt.

  100. Hab jetzt den Bericht des branchenführers über unseren Freundschaftskick nachgeholt,
    bei Bewertung der Leistungen neuer MF-Hoffnungen bin ich als Vollexperte abwartend offener.

  101. Ich freue mit dass der Sturm jetzt komplett ist, bin aber verhalten optimistisch, die Fußstapfen der Büffel sind schon gewaltig.
    Gibt es eigentlich irgendwo von Ante ein Statement seit seinem Wechsel?

  102. Hoffentlich ist bald wieder Bundesliga.

  103. Blog in Post-Ante-Depression.

  104. ZITAT:
    „Und Chancendost hat mich ein bisschen an Harris erinnert ;-)
    Shitstorme beginne“

    Es will keiner:)

  105. 106, 108
    Die Begründung ist im Detail allerdings überzeugend :

    https://www.hessenschau.de/pol.....h-100.html

    Warum dann Jagsch? „Da wir keinen anderen haben – vor allem keinen Jüngeren, der
    sich mit Computer auskennt, der Mails verschicken kann“, sagte Szielasko.

  106. „Und Chancendost hat mich ein bisschen an Harris erinnert ;-)
    Shitstorme beginne“

    Es will keiner:)“

    Bei Dost bin ich mir nicht so ganz sicher. Hat zwar jahrelang seine Buden gemacht, aber es muss halt auch alles im Team passen. Kommt die Mannschaft wieder in einen Flow, kann es wieder eine Topsaison werden.

  107. Bevor der richtige Fußball wieder losgeht eine Frage zur Blog Terminologie. Es ist ja so, dass, wenn es gut läuft, nehezu bei jedem Spieler der Diminutiv anzuwenden ist (Hinti, Costi, Tommy…). Wenn es nicht so läuft, dann werden Begrifflichkeiten stellvertretend für den Namen eingesetzt (Schrotflinte, Bahnschranke…). Muss ich jetzt wirklich „Silvi“ schreiben, wenn der Kerl das tut, was er soll?

  108. ZITAT:
    „Muss ich jetzt wirklich „Silvi“ schreiben, wenn der Kerl das tut, was er soll?“

    Nein, das musst Du natürlich nicht. Diese Verniedlichungen nutzt eigentlich nur der rasende Falki. Aber der ist Lehrerkind.

  109. Rasender Falkenmayer

    Menno, Ulrich.

  110. Finde Verniedlichungen gut.
    Sowas wie Killer, Warrior, Slaughter, Bomber, Panzer, Butcher o.ä. goldische Nicks.

  111. ZITAT:
    „106, 108
    Die Begründung ist im Detail allerdings überzeugend :

    https://www.hessenschau.de/pol.....h-100.html

    Warum dann Jagsch? „Da wir keinen anderen haben – vor allem keinen Jüngeren, der
    sich mit Computer auskennt, der Mails verschicken kann“, sagte Szielasko.

    Seid unbesorgt. Der Persilschein wurde dafür ja schon vorab erteilt.

    #neuland

    So gesehen dürfte man die schleppende Digitalisierung der hiesigen Infrastruktur fast begrüßen wollen, man kommt ja kaum nach mit dem unfallfreien Umgang damit.

  112. Hat der Bocci wieder mal nicht den Rasen gemäht:
    https://www.spiegel.de/kultur/.....85067.html

  113. ZITAT:
    „Muss ich jetzt wirklich „Silvi“ schreiben, wenn der Kerl das tut, was er soll?“

    Ich bin da tolerant.

    Auch wenn er mal im Sommer die Lath‘ trifft.

  114. @Dickwurtz [116]
    Nein, musste Du nicht. Der ideelle Gesamtblogger hier hat zwar eine gewisse Schwäche für DAS Diminutiv, es sollte aber jedem hiesigen Fachlaien überlassen bleiben, wie er seinem Gefühl in diesem Fall sprachlich Ausdruck verleiht. ;-)

  115. Da „silva“ ja auf lateinisch „Wald“ bedeutet, könnte man, auch um eine humanistische Bildung enthusiasmiert vorzutäuschen (den Spielort nicht zu vergessen!), seinen Torjubel auch mit „es Wäldsche!“ personalisieren.

  116. @114: Das macht aber ein anderes Dilemma der Lokalpolitik sehr deutlich. Dort ist es zum einen offenbar so, dass es kaum junge Leute gibt, die sich dort engagieren wollen. Zum anderen sehe ich aber auch in meinem Ortsbeirat hier, dass da von CDU und SPD zum steil Leute wortwörtlich bis zu ihrem Ableben mit Mandat durchgeschleppt werden. Die sind auf der Sitzung teilweise nur physisch anwesend, wenn überhaupt. Das Problem ist: Der Wähler straft das nicht ab, weil er sich gar nicht mit befasst, wer in diesen kommunalen Gremien genau sitzt und was da von seinen gewählten Vertretern getan wird.

  117. „es Wälsche!. Sorry, geht net, schon belegt, Fottgejachte

  118. „es Wäldsche“ latürlich

  119. ZITAT:
    „@114: Das macht aber ein anderes Dilemma der Lokalpolitik sehr deutlich. Dort ist es zum einen offenbar so, dass es kaum junge Leute gibt, die sich dort engagieren wollen. „

    Ging mir auch so als ich jung war. Da war das Neuland aber noch in weiter Ferne, und jetzt will ich nicht mehr.

    Das geht aber doch weiter.

    Wie die Parteien, so auch lokale Vereine, Verbände, Interessensvertretungen und und und…

    Jeder nörgelt, keiner macht mit. Bzw. lässt es dann mit sich machen.

  120. ZITAT:
    „@114: Das macht aber ein anderes Dilemma der Lokalpolitik sehr deutlich. Dort ist es zum einen offenbar so, dass es kaum junge Leute gibt, die sich dort engagieren wollen. Zum anderen sehe ich aber auch in meinem Ortsbeirat hier, dass da von CDU und SPD zum steil Leute wortwörtlich bis zu ihrem Ableben mit Mandat durchgeschleppt werden. Die sind auf der Sitzung teilweise nur physisch anwesend, wenn überhaupt. Das Problem ist: Der Wähler straft das nicht ab, weil er sich gar nicht mit befasst, wer in diesen kommunalen Gremien genau sitzt und was da von seinen gewählten Vertretern getan wird.“

    Vielleicht könnten wir da in unserer vergleichsweise jugendlichen Frische als neuzugründende DEP, Deutsche Eintracht Partei, diverse Dörfer bundesweit übernehmen und so auch mittelfristig Nachwuchs für das Leistungszentrum scouten… Immerhin können wir Internet. Das müsste doch reichen.

  121. Als Depp stehe ich nicht zur Verfügung. Höchstens als Volldepp.

  122. Rasender Falkenmayer

    Ich glaube an den Brief. Die E-Mail ist eine vorübergehende Erscheinung.

  123. Sehr fein hier alles. …und lass die Pause ruhig noch etwas andauern. Folgen dann ja gleich wieder 6 Spiele in 22 Tagen… Europa ist schön.

  124. Rasender Falkenmayer

    Der Herr Rettig isr ein Guter.

  125. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@114: Das macht aber ein anderes Dilemma der Lokalpolitik sehr deutlich. Dort ist es zum einen offenbar so, dass es kaum junge Leute gibt, die sich dort engagieren wollen. Zum anderen sehe ich aber auch in meinem Ortsbeirat hier, dass da von CDU und SPD zum steil Leute wortwörtlich bis zu ihrem Ableben mit Mandat durchgeschleppt werden. Die sind auf der Sitzung teilweise nur physisch anwesend, wenn überhaupt. Das Problem ist: Der Wähler straft das nicht ab, weil er sich gar nicht mit befasst, wer in diesen kommunalen Gremien genau sitzt und was da von seinen gewählten Vertretern getan wird.“

    Vielleicht könnten wir da in unserer vergleichsweise jugendlichen Frische als neuzugründende DEP, Deutsche Eintracht Partei, diverse Dörfer bundesweit übernehmen und so auch mittelfristig Nachwuchs für das Leistungszentrum scouten… Immerhin können wir Internet. Das müsste doch reichen.“

    Interessanter Ansatz Würde schon gerne testen was in unserer Gesellschaft aus DEP alles gemacht wird

  126. So ein Ortsvorsteher ist in der Kommunalpolitik das, was Fischer oder Brazzo sind: Pappkameraden. Einfluss haben die keinen.

    Belfast ist jetzt wirklich wichtig.

  127. Wieviel Silvas gibts eigentlich, kommen die auch alle aus dem gleichen Dorf oder gar Familie ?

  128. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@114: Das macht aber ein anderes Dilemma der Lokalpolitik sehr deutlich. Dort ist es zum einen offenbar so, dass es kaum junge Leute gibt, die sich dort engagieren wollen. „

    „Ging mir auch so als ich jung war. Da war das Neuland aber noch in weiter Ferne, und jetzt will ich nicht mehr. (…)“

    Den Kommunalpolitik-Terz hatte ich mir jahrelang angetan, in jungen Jahren, zusätzlich zu Job und Nachwuchs-Aufzucht. Weil zusätzliche Kita-Plätze benötigt wurde, fürs Jugendhaus und weil Rot-Weiss die Gelder fürs Stadion bekommen sollte (statt eines anderen Fußballvereins). Wenn ich dann höre „Wir machen hier doch keine Politik“ von diesem ergrauten CDU-Heini (Hessenschau), fehlen mir Worte und Verständnis.
    Da traditionell die an Mandaten stärkste Partei den Ortsvorsteher stellt, wäre wohl dieser Heini auch in der Verantwortung (gewesen). Gibt ja immerhin auch doppelte Aufwandsentschädigung lt. HGO. Diese landet jetzt woanders.

    Zitat:
    „… Einfluss haben die keinen“
    Falsch.

  129. Rasender Falkenmayer

    @138
    Die Mehrzal von Silva lautet Silvaner und sie stammen natürlich aus Transsilvanien.

  130. ZITAT:
    „Da „silva“ ja auf lateinisch „Wald bedeutet“

    Silva-Stadion!
    Da muss er aber erst noch e bissi (Veniedlichung?) was beweisen…

  131. @Nidda: Worüber hast du dort denn entscheiden (nicht lediglich: reden) dürfen, was dann so gemacht werden musste, ohne ein weiteres Gremium zu fragen?

    Das verstehe ich unter Einfluss. Ein Ortsvorsteher aus dem Kuhwald hat null derlei.

    Bei allem Respekt, den ich vor Leuten wie dir empfinde, die sich da engagieren.

  132. ZITAT:
    „@138
    Die Mehrzal von Silva lautet Silvaner und sie stammen natürlich aus Transsilvanien.“

    Die Weine?

  133. ZITAT:
    „@Nidda: Worüber hast du dort denn entscheiden (nicht lediglich: reden) dürfen, was dann so gemacht werden musste, ohne ein weiteres Gremium zu fragen? (…)“

    Die Kommunalpolitik lebt davon, was beim Bürger* ankommt: An Ärgernissen, Problemen, Unverständnis, fehlender Aufmerksamkeit etc.
    Vieles davon wird nicht zur Kenntnis genommen, es sei denn, es wird auf die Tagesordnung gesetzt. Was da nicht draufsteht, kommt in keinem weiteren Gremium an – das findet dort nicht statt. Aufgabe ist also, das zum Thema zu machen. Und dranzubleiben. Bis diese Ärgernisse/Probleme gemindert, wenn nicht (besser) beseitigt werden, im Idealfall.
    Wenn du dir zB jahrelang anhören musstest, dass keine Kita-Plätze fehlen und du mit Zahlen nachweisen kannst, dass diese eben doch fehlen und vorher getrickst wurde, hast du die Aufmerksamkeit darauf gelenkt und nervst, bis eine neue zusätzliche Kita eingerichtet wird.
    *obligatorisches Gender-Sternchen

  134. @Nidda. Wie gesagt, allen Respekt habe ich vor deinem Engagement. Deine Schilderung bestärkt halt meine Einschätzung,dass die Würfel woanders fallen.

    Da habe ich als Finanzvorstand in meinem Sportverein im Vergleich mehr zu sagen.

    Belfast ist jetzt wichtig.

  135. ZITAT:
    Belfast ist jetzt wichtig.“

    ESC?

  136. ESC?
    NFC!
    Nati Fan Club

  137. ZITAT:
    Da habe ich als Finanzvorstand in meinem Sportverein im Vergleich mehr zu sagen.

    Bei uns nannte man das noch Kassierer.

  138. ZITAT:
    „(…) Da habe ich als Finanzvorstand in meinem Sportverein im Vergleich mehr zu sagen (…)“

    Stimmt. Dafür bekommst du dankend von mir ebenso Respekt.
    Aber zB die Kita haben wir trotzdem bekommen. Und Rot-Weiss den Ausbau.
    Ehrenamt ist halt wichtig – wo auch immer.

  139. ZITAT:
    „… Ehrenamt ist halt wichtig – wo auch immer.“

    Z.B. als DFB-Präsident…

  140. ZITAT:
    „@Nidda: Worüber hast du dort denn entscheiden (nicht lediglich: reden) dürfen, was dann so gemacht werden musste, ohne ein weiteres Gremium zu fragen?

    Das verstehe ich unter Einfluss. Ein Ortsvorsteher aus dem Kuhwald hat null derlei.

    Bei allem Respekt, den ich vor Leuten wie dir empfinde, die sich da engagieren.“

    Man muss da zwischen Stadtverordnetenversammlung/Gemeindevertretung und einem Ortsbeirat unterscheiden. Ersteres hat durchaus eine Entscheidungsbefugnis. Da werden die Gelder des städtischen Haushalts verteilt, es wird über Bebauungspläne entschieden und eben auch über Kita- und Hortplätze. Der Ortsbeirat hat (gottseidank) wirklich kaum eine Befugnis. Er hat eine beratende Funktion. Da die Bereitschaft der Menschen, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren immer mehr abnimmt, halte ich den Ortsbeirat für verzichtbar. Da wird oft noch weniger über den Tellerrand geguckt, als im übergeordneten Gremium. Und es ist in der Tat ein Platz, wohin alternde Stadtverordnete ganz gerne mal abgeschoben werden.
    Bei der Wahl in Altenstadt handelt es sich also wirklich nur um einen bedeutungslosen Posten. Trotzdem ist die symbolische Wirkung fatal, die Verantwortlichen werden zu Recht heftig kritisiert.

  141. https://hsv24.mopo.de/2019/09/.....faizt.html

    Bei denen funktioniert es anscheinend nur weil jetzt einige Ex Eintrachtler dabei sind. So sehr sie den Abstieg auch verdient haben, gehört der HSV dennoch in die erste Liga.

  142. Richtig deprimierend so ein Wochenende.
    Wenn´s wenigstens noch Transfergerüchte gäbe.

  143. Es gibt Kartoffelbratwurst.
    Das muss reichen.

  144. Auch wenn ich weiss dass niemand ausser dem BLÖDI Ante dran schuld ist fremdel ich ehrlich gesagt immer noch ein bissi damit dass die SGE jetzt auf einmal nicht mehr für prollige anarchische Brachialgewalt sondern für die feine spielerische Klinge von gegelten Latino Lover Typen stehen soll, auch das Obst tröstet mich da bisher nur mässig.
    Aber gut, wenn de Silvi uns am Ende des Tages in die Pilzliga geschossen hat werde ich höchstwahrscheinlich behaupten dass ich ihn schon von Anfang an geliebt und immer an ihn geglaubt habe.

  145. ZITAT:
    „Aber gut, wenn de Silvi uns am Ende des Tages in die Pilzliga geschossen hat werde ich höchstwahrscheinlich behaupten dass ich ihn schon von Anfang an geliebt und immer an ihn geglaubt habe.“

    Du elender Erfolgsfan. ;)

  146. ZITAT:

    Belfast ist jetzt wirklich wichtig.“

    ….Will Griggs in fire….

    …und dann im Rückspiel wird Platz 3 in der Gruppe klar gemacht für „Die Mannschaft!“

  147. vettel sollte in rente gehen

  148. ZITAT:
    „vettel sollte in rente gehen“

    Man könnte meinen es wird Zeit.

  149. Belfast ist jetzt wirklich wichtig.“

    ….Will Griggs in fire….

    …und dann im Rückspiel wird Platz 3 in der Gruppe klar gemacht für „Die Mannschaft!““

    Die Europameisterschaft findet nächstes Jahr ohne Deutschland statt. Die Leistung aus der 2.Halbzeit gg. Holland reicht selbst gg. Nordirland nicht aus. Neuaufbau mit Klopp ist die einzige Lösung. Nur will der bestimmt nicht…

  150. ZITAT:
    „Die Europameisterschaft findet nächstes Jahr ohne Deutschland statt.“

    Ach Gottchen, wieder nur schwarz oder weiß. Wir haben mit Havertz und Sane zwei der talentiertesten Spieler der Welt; der eine muss halt gesund werden und der andere auf den Platz. Wenn sie gegen Nordirland verlieren mag Löw gefährdet sein, aber qualifizieren werden sie sich.

  151. OT
    Das finde ich ja schon äußerst mutig und wirklich ehrenhaft:
    https://www.tagesspiegel.de/po.....92802.html

  152. Qualifizieren werden sich die Nutellaner schon. Unter Yogi wirds dann aber ein weiteres unbefriedigendes Turnier geben. Aus in der 1. KO Runde bzw. gegen den ersten ernstzunehmenden Gegner.

  153. Man könnte sich auch noch über die Nations-League qualifizieren.

  154. Ach Gottchen, wieder nur schwarz oder weiß. Wir haben mit Havertz und Sane zwei der talentiertesten Spieler der Welt; der eine muss halt gesund werden und der andere auf den Platz. Wenn sie gegen Nordirland verlieren mag Löw gefährdet sein, aber qualifizieren werden sie sich.“

    Nö, einfach nur eine realistische Einschätzung von mir. Im Verein spielt z.B. Havertz aufgrund seiner genialen Mitspieler wesentlich besser, kommt sein Talent auch zur Geltung. In der Jogi-11 stimmt einfach gar nichts. Im Sturm imo erner, das wars. Der spielt auch nur in Leipzig gut, Grund siehe Havertz. Reus nach wie vor, mal so mal so… Jogi hätte lange weg gemusst.

  155. ZITAT:
    „Im Sturm imo erner, das wars.“

    Genau. Serge Gnabry spielt nicht mit. Ich muss geträumt haben, dass er in den letzten fünf Spielen in der N11 immer getroffen hat.

  156. ZITAT:
    „Jogi hätte lange weg gemusst.“

    1.
    Und wer hätte dann als neuer Trainer genau was zu welchem Zeitpunkt verändert?

    2.
    Welche Argumente sprechen dafür, dass die DFB-Elf dann (vgl. 1.) erfolgreicher Fußball gespielt hätte als nach der WM unter Jogi?

  157. Oh, gerade erst gesehen, Damien Lovelock R.I.P.
    Bei der WM:
    https://youtu.be/M68AOowSx7o
    Und beim Gesang:
    https://youtu.be/zsYGI6Tx-mg

  158. Hier bin ich tatsächlich beim Attilla.

    Westend: Wenn es mein Traumtyp Klopp – logischerweise – nicht hätte werden können, gerne Horst Hrubesch – der scheint ein glückliches Händchen in Menschenführung zu haben. Und das braucht Nutalla am nötigsten.

    Ich denke nämlich auch, dass es – bis auf Innenverteidugung – sehr gute Spieler hat. Yogi scheint der Enthusiasmus verlassen zu haben. In Wechselwirkung damit glauben die Spieler und damit DIE MANNSCHAFT nicht mehr an ihn.

  159. Rasender Falkenmayer

    Ein neuer Trainer könnte die Ansammlung gar nicht so schlechter zr Verfügung stehender Profis wieder zu einer Mannschaft mit Taktik und Esprit zusammenstellen. So wie es Phillip Lahm und Hansi Flick 2014 geschafft haben.

  160. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass Jogi weg muss.

  161. Ein neuer N11 Trainer würde sicherlich eine taktische Veränderung mit sich bringen.
    Und die wäre m.E. sehr wohl nötig. Jogis Verständnis vom Fußball scheint mir etliche Jahre zurück.

  162. Dann muss halt der MT ran

  163. Der Ortsbeirat hat in Frankfurt wenig Einfluss, weil vom Magistrat und auch der Stadtverordnetenversammlung das meiste abgebügelt wird. Und wenn etwas durchkommt, verpackt es die Supergroße Koalition hier halt meist erst in eigene Anträge (siehe Radentscheid, der kam zwar nicht aus dem Ortsbeirat, aber das ist auch eine Initiative, bei der jetzt so getan wird, als hätte man sich das selbst ausgedacht).

    Es ist, wie ja schon von Nidda-Adler beschrieben, vor allem ein „Themensetzen“. Und es gibt natürlich auch ein kleines eigenes Budget aus dem Dinge finanziert werden können. Aber vieles steht und fällt mit der Bürgerpartizipation und ob die Leute zumindest schauen, wen sie da wählen. 2 von den CDUlern bei uns haben ungelogen noch nie was gesagt. Eine ist jetzt verstorben, der andere dürfte kurz davor sein. Das ist gar nicht gemein gemeint – aber eigentlich haben die da halt auch nix mehr verloren. Dafür muss aber letztlich der Wähler halt sorgen. Aber der weiß davon ja nichts, wenn er sich nicht mit befasst.

  164. Ich verschwende in diesen Tagen NULL Synapsen an die Lagebeurteilung der DFB-Lemminge. NULL.

  165. ZITAT:
    „Ich bin übrigens auch der Meinung, dass Jogi weg muss.“

    Das wissen beim DFB wohl auch alle, nur traut sich keiner es ihm zu sagen…

  166. Wichtig wäre, Jogis Vertrag noch VOR der EM zu verlängern, nicht dass uns den noch einer wegkauft.

  167. ich finds ebenfalls nervig dass Jogi mit dem sturen Festhalten an seiner immer erfolgloseren Neo-Tiki-Taki Taktik auch das Ansehen und den Wert der Bundesliga beschädigt.

  168. Ansonsten würd ichs mal mit dem äußerst sympathischen Herrn Rangnick probieren beim DFB.
    Der hat sich jetzt im Konstruktfussball genug ausgetobt um sich beim DFB in Altersteilzeit zu begeben, ist aber immer noch Ehrgeizling genug, es allen nochmal zeigen zu wollen und sich Weltmeister nennen zu wollen.
    So sehr ich den Mann hasse, so sehr muss man ihm auch zugestehen, dass er ein taktisch starker Trainer ist, der die Zeichen der Zeit nicht verschlafen hat, wie viele Andere seiner Trainergeneration.

  169. ZITAT:
    „…das Ansehen und den Wert der Bundesliga beschädigt.“

    Das macht die Bundesliga, bzw. die einzelne Clubs schon selber. Mal abwarten wie sich die deutschen Vereine diese Saison in der CL und EL präsentieren.

  170. @178 +1,
    Soll wegen mir Dir der Herry für mich machen.

  171. Keine blöde Idee, Complainovic.

  172. Rasender Falkenmayer

    Rangnick ist ein ziemlich guter Trainer. Bis die es schaffen, sich von Löw zu lösen, wird auch Tuchel frei sein. Wenn wir schon unsympathische Fachleute casten.

  173. Sauber. Der DFB als Fußballäquivalent zur EU.

    Unausstehliche Backpfeifengesichter einfach dahin schieben, wo sie am wenigsten Schaden anrichten. Wer weiß, welches Projekt uns der Widerling sonst als nächstes um den Hals hängt.

  174. ZITAT:
    „Keine blöde Idee, Complainovic.“

    Die hat der Ralf sogar selbst gehabt und vor einer Weile auch öffentliches Interesse bekundet, an ihm würds also nicht scheitern. Bis die hohen Herren vom Verband allerdings den Schuss hören, wird wohl noch einiges an Nivea vercremt werden und es würde mich nicht wundern, wenn es dann, in ferner Zukunft, Oliver Sorg würde.

  175. ZITAT:
    „Ich bin übrigens auch der Meinung, dass Jogi weg muss.“

    ….und nur mit Nichtqualifukation werden die Nulpen vom DFB ihn endlich entfernen…

    Das ist ja das Schlimme. Neuanfang schön und gut, dann bitte aber auch mit neuem Personal un der Führung…

  176. Rasender Falkenmayer

    Ohnehin sollte man zu dieser WM in Katarrh nur Armleuchter hinschicken, auf keinen Fall irgend jemand nettes.

  177. @190

    Ich glaub nicht das du die ganzen Blog Senioren zu einem Ausflug ins Emirat überreden kannst….

  178. @ 158 Tscha-Bum
    Ich bin ein bisschen überrascht, dass keine bis wenig Reaktion auf diesen Beitag kommt.
    Die 158 drückt auch eine Besornis aus, die ich habe – die feine Klinge ohne den in den letzten 2 Spielzeiten gekannten Druck (neudeutsch Power) nach vorne – vielleicht funktionierts. Ich hoffe es.
    Es wurde schon gesagt, dass sich unser Spiel ändern soll. Das wird es sicher ohne „die 3“ vorne.
    Wir haben uns nach meiner Meinung sicher auch im Mittelfeld verstärkt. Aber können wir mit der
    feinen Klinge den Ball ins Tor tragen ? KLar, wir haben Bas. Reicht das, einer für 3 ?
    Ich weis es nicht, hoffe es natürlich. Aber ich denke schon, dass Tscha’s Beitrag eine Diskussion verdient.

  179. Ich denke, der Jogi sitzt weiterhin fest im Sattel. Ein Rangnick dürfte bei dem behördenmäßigen DFB ohnehin keine Rolle spielen und der Kloppo ist halt in Liverpool nicht wegzudenken.
    Naheliegend als Nachfolger wäre wohl am ehesten der Stefan Kuntz., aber bevor das soweit ist, müsste der Jogi noch viele Böcke schießen.

  180. Ich denke, der Jogi sitzt weiterhin fest im Sattel. Ein Rangnick dürfte bei dem behördenmäßigen DFB

    Leider wirst Du recht behalten.

  181. ZITAT:
    „@191

    Obacht!“

    Ich hab nur nettes gelesen….

  182. zu @158 und 193
    Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Kamada, Silva und Sow spielerisch besseren Fußball zu sehen bekommen. Und die Power über die Flügel (Kostic und Danny) ist ja weiterhin da. Entscheidend wird auch sein, ob der lange Dost mit maßgerechten Flanken bedient wird. Da gibt es sicher noch Optimierungspotenzial.

  183. @193. Houston Eagle
    Also ich habe das gelesen und gedacht: „Interessanter Gedanke. Aber da hat er recht, der Tscha.“

    Womit es denn auch geschrieben steht.
    ;)

  184. zu 193 und 158;
    wir haben jetzt nur ein erstes Freundschaftsspiel gesehen, von der, zum Großteil zweiten Mannschaft. Natürlich war da nichts Eintrainiertes, an Laufwegen und so. Aber da ist doch genau das Betätigungdfeld, in dem der Alpenadi sich bewähren kann. Das steht für mich nämlich noch aus.
    Und…. schade, dass er uns nicht wenigstens mal grüsst, mir fehlt er nämlich
    Aaante REBIC !

  185. Ich glaube auch, dass wir spielerisch deutlich stärker sind als in der letzten Saison (Kamada, Sow hoffentlich/voraussichtlich, da Silva). Die Frage ist in einem Wort zusammengefasst: Durchschlagskraft, nicht spielerische Fähigkeiten bis zum Strafraum, da sehe ich keine Probleme. Kostic hat’s, Kamada so halb – Problem: unmittelbare Torgefahr – entwickelt sich aber gut, Dost: ich denke der kann’s, hat’s andernorts bewiesen. Aber ist halt nur einer als Ersatz für 3. Wir haben gesehen was passiert, wenn „der Eine“ fehlt oder gut verteidigt wird (Haller letzte Saison). Joveljic ist jung und braucht wohl noch Zeit, das ist auch ok.
    Wir werden es sehen, eigentlich suche ich nach Argumenten warum es keinen Grund zur Sorge gibt… gebt’s mir! :-)

  186. Global-Soccer-Network (was immer das ist) gehen von einem „phenomenal job“ von Fredi Bobic aus beim Spielervergleich AnteRebic/André Silva
    https://twitter.com/info_gsn/s.....60929?s=20

  187. Rasender Falkenmayer

    Der Silvaner soll ja wohl auch das Tor treffen. Zusätzlich zu Dost und Gonzo. Und Wucht für Streßfußball haben wir mit Rode und Kohr ebenfalls.

  188. Ich sehe uns auf einem sehr guten Weg. Wichtig wird sein, dass Schlüsselspieler nicht oder nur kurzzeitig ausfallen. Hierzu zähle ich insbesondere Trapper, den Hasen, Seppl, Filip und Daichi. Im Angriff sollten zumindest immer zwei der ersten drei Stürmer (Gonzo, Big Bas und Silvi) zur Verfügung stehen. Silvi sollte sich schnell auf die Anforderungen der BL einstellen. Das sah zwar gegen CL ganz nett aus, in der Bundesliga weht aber ein anderer Wind. Bei Big Bas wäre es wünschenswert, wenn er zumindest in Ansätzen die Rolle vom Seb als Anspielstation, Ballhalter und -verteiler übernehmen könnte. Die Büffel sind jetzt weg und das ist zumindest von der Begrifflichkeit auch gut so. Dafür haben wir jetzt ein neues Herzstück, unser Powerhouse im Mittelfeld. Ein defensiverer Hardkohr, die offensiveren Seppl und Sowi können jeden Gegner so richtig ärgern. Und das Schöne ist, wenn der Gegner denkt, die sind müde, können wir z.B. mit Gaci und Gelsi noch nachlegen. Das ist das Gute an der neuen Ersatzbankregel, wir sind da flexibler und ich hoffe, Adi nutzt das. Ganz besonders freue ich mich auf Daichi. Er ist ein Freigeist wie Ante und auch in ihrer Spielweise ähneln sie sich ab und an. Was bei Ante oftmals wie Brachialgewalt rüberkam, ersetzt Daichi durch filigranes Wackeln mit dem Oberkörper. Daichi ist immer für eine Überraschung gut und wenn es ein schnell ausgeführter Freistoß ist. Die jetzt hier nicht genannten Spieler möchte ich im übrigen nicht abwerten, denke aber, dass wir da auch ganz passable Back-ups haben. Auf gehts, nur die SGE.

  189. WTF ist denn Silvi ???
    Ist das nicht die Ex von Van der Vaart

  190. @ Dein Text ist ja nicht schlecht, aber muss man jedem Spieler einen Kosenamen geben ? Und die Unsitte bei (fast ) jedem ein i anzuhängen nervt mich persönlich, wir sind doch nicht in der Schweiz.

  191. „….das Ansehen und den Wert der Bundesliga beschädigt.“

    Ansehen und Wert der BuLi im Ausland sind mir tatsächlich schnurz. Vielleicht hält es uns ja asiatische Franchise-Scheichs vom Hals, da müsste man Jogi glatt dankbar sein.
    Image beschädigen weil DIE MANNSCHAFT abkackt? So what! Und selbst wenn, sieh es mal so:
    Wenn alle Welt denkt die BuLi ist ne Ansammlung von Rumpelkickern, dann strahlt die Eintracht umso heller als Solitär der bundesligistischen Spielkultur!
    Vielleicht begründet es einen Teil der Begeisterung in der letzten EL-Saison, auch und gerade im Ausland. Die haben LA MANNSCHAFT, Wolfsburg & Hoffenheim erlebt, samt Fans, und dann kommt die Eintracht daher.

  192. Günther Schmolz

    Nix für ungut, werte Vorredner, aber meine Fresse ist das scheisse öde ohne Eintrachtspiele. EuroQualifier my ass. Wenn man schon überlegt, ob man Finland – Italien gucken soll – ich mein, immerhin Hradecky…

  193. „Solitär der bundesligistischen Spielkultur!“

    Junge, Junge…!
    :)

  194. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Nix für ungut, werte Vorredner, aber meine Fresse ist das scheisse öde ohne Eintrachtspiele. EuroQualifier my ass. Wenn man schon überlegt, ob man Finland – Italien gucken soll – ich mein, immerhin Hradecky…“

    Ach ja, Serbien : Portugal … Kostic maximal mittel, Jovic bei Rückstand nur für die letzten 3 Minuten eingewechselt… Hinti wohl weitgehend stressfrei und Rönnow schon wieder verletzt… Aber wenn man das alles immer zusammensuchen muss.

  195. Aber wenn man das alles immer zusammensuchen muss.
    Na dann ist genug Zeit sich mit dem wesentlichen zu beschäftigen :)

  196. ZITAT:
    „Rönnow schon wieder verletzt…“

    Echt? Der Junge ist wirklich ein Seuchenvogel. Arme Sau.

  197. Aber wenn man das alles immer zusammensuchen muss.

    Na dann ist genug Zeit sich mit dem wesentlichen zu beschäftigen :)

  198. @Günther Schmolz
    „…..aber meine Fresse ist das scheisse öde ohne Eintrachtspiele…“

    Ach, ich finde die Pause so schlecht nicht, gebe ich zu.
    Und immerhin gibt es schöne Eingangstexte und Spielberichte, noch vielen Dank auch von mir dafür!

  199. ZITAT:
    „Aber wenn man das alles immer zusammensuchen muss.

    Na dann ist genug Zeit sich mit dem wesentlichen zu beschäftigen :)“

    Oh sorry 2x

  200. Exilfrankfurter

    Morsche, “ Ich bin davon überzeugt, dass wir ganz weit oben stehen können.“
    Super, Hard-Kohri….

  201. ZITAT:
    „“kümmert sich um alles, was mit Sport zu tun hat“, der Krieger.
    Um dann ausgerechnet (!) bei Churchill zu landen…
    https://www.fr.de/politik/brex.....32148.html

    Inzwischen auch Karriere bei den Twitterperlen. Der braucht uns nicht mehr…

  202. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“kümmert sich um alles, was mit Sport zu tun hat“, der Krieger.
    Um dann ausgerechnet (!) bei Churchill zu landen…
    https://www.fr.de/politik/brex.....32148.html

    Inzwischen auch Karriere bei den Twitterperlen. Der braucht uns nicht mehr…“

    Also ich kann den Krieger gut verstehen. 13 Jahre hier den Blog-Vorsteher spielen zu müssen, ist ne verdammt lange Zeit.

  203. ZITAT:
    „Der braucht uns nicht mehr…“

    Dafür brauchen wir ihn umso mehr *schnief*

    #babybabycomeback

  204. Rasender Falkenmayer

    Den Krieger habt Ihr doch alle fottgejacht. Wie den Stendera!

  205. ZITAT:
    „Den Krieger habt Ihr doch alle fottgejacht. Wie den Stendera!“

    Hat der Watz auch eine Abfindung bekommen?

  206. An die Trainingsbeobachter:
    Waren Nils Stendera und Patrick Finger im Profitraining dabei bzw im TL in Österreich?

  207. ZITAT:
    „Den Krieger habt Ihr doch alle fottgejacht. Wie den Stendera!“

    …dafür kommen dann zwei neue, bessere, jüngere.

  208. ZITAT:
    Hat der Watz auch eine Abfindung bekommen?“

    Diese Frage steht Ihnen nicht zu

  209. ZITAT:
    …dafür kommen dann zwei neue, bessere, jüngere.“

    Die Flut hebt alle Boote

  210. Alle apfelkuchenverdorben hier!

  211. Rasender Falkenmayer

    Eine werthaltige Uhr. Die kommt von Herzen und ist besser als jede Abfindung.

  212. ZITAT:
    „Die Flut hebt alle Boote“

    Auch die Eintracht-Ente?!

  213. ZITAT:
    „Die Flut hebt alle Boote“

    Auch in Florida.

    https://www.eintracht.de/news/.....XrL81J97BQ

  214. ZITAT:
    „ZITAT:
    Da habe ich als Finanzvorstand in meinem Sportverein im Vergleich mehr zu sagen.

    Bei uns nannte man das noch Kassierer.“

    Ich habe neulich jemand kennengelernt, der sich als CEO eines EFCs vorstellte.

    Ansonsten: Danke für den Gastbeitrag an Günther Schmolz, Part Time Editor in Chief.

  215. „Ich habe neulich jemand kennengelernt, der sich als CEO eines EFCs vorstellte.“

    Hier gibt es einen B-Ligisten, die haben einen CEO, CMO und CRO. Und ich fand es schon putzig, wenn in der lokalen montäglichen FNP-Fussballberichterstattung aus der C-Klasse vom Fußball-Boss, Spielausschuss-Boss oder Pressesprecher die Rede war.

  216. ZITAT:
    „„Und ich fand es schon putzig, wenn in der lokalen montäglichen FNP-Fussballberichterstattung aus der C-Klasse vom Fußball-Boss, Spielausschuss-Boss oder Pressesprecher die Rede war.“

    Und es handelt sich dabei oft auch noch um ein und dieselbe Person. ;)

  217. ZITAT:
    „Konsequent: Nach Nazi-Parolen: TuS Holzhausen meldet Mannschaft ab

    Der erhobene rechte Arm soll auch dabeigewesen sein.

    Vereinsfarben gelb-schwarz.

  218. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Konsequent: Nach Nazi-Parolen: TuS Holzhausen meldet Mannschaft ab

    Der erhobene rechte Arm soll auch dabeigewesen sein.

    Vereinsfarben gelb-schwarz.“

    Wie beim Traditionsverein der Aachener Alemannia.

  219. Auch von mir Danke für den Eingangsbeitrag.

  220. Rasender Falkenmayer

    Wem der liebe Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch den Verstand dazu.

  221. ZITAT:
    „Wem der liebe Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch den Verstand dazu.“

    Bist Du Dir da immer sicher?
    ;-))

  222. ZITAT:
    „Wem der liebe Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch den Verstand dazu.“

    So war das früher, als man noch an Gott geglaubt hat. Heute sind klangvolle englischsprachige Etiketten wichtiger als Verstand.

  223. Naja … auch früher (!) sind bedauernswert dämliche Pfeifen mit eindrucksvollen Titeln bis zur Rente mitgeschleppt worden.

    Besonders auffällig in der Wirtschaftswunder- / Nachkriegs-Männermangel Epoche. Wer da alles bei namhaften Firmen als Herr Prokurist / Herr Direktor herumirrlichtete war schon beeindruckend. Und da war völlige Unfähigkeit noch die positivste Eigenschaft.

  224. Da muß ich dem Direktor Murmel recht geben.

  225. Maradona übernimmt einen Provinzverein als Trainer und 26.000 Fans kommen zur Vorstellung. Gibt es eigentlich noch eine andere lebende Legende im Profifußball, die bei der Übernahme eines Traineramtes auf ein solches Echo stößt?
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....75603.html

  226. ZITAT:
    „Naja … auch früher (!) sind bedauernswert dämliche Pfeifen mit eindrucksvollen Titeln bis zur Rente mitgeschleppt worden.“

    Wieso eigentlich bedauernswert?

  227. ZITAT:
    „Wieso eigentlich bedauernswert?“

    Jetzt hat er schon mal Mitleid mit Dir… ;)

  228. John Bercow tritt ab.

    Die Clowns bleiben.

  229. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja … auch früher (!) sind bedauernswert dämliche Pfeifen mit eindrucksvollen Titeln bis zur Rente mitgeschleppt worden.“

    Wieso eigentlich bedauernswert?“

    Wir hatten in unserem Kleinbetrieb mal einen frisch als Geschäftsführer eingestellten Alt-Direktor der Adler Werke. Ich war damals Anfang 20 und habe ihn nach wenigen Tagen zum kopieren geschickt. Außer geilen vintage 2-Reihern auftragen konnte der arme Kerl nix.
    Das meine ich mit bedauernswert.

  230. „mit eindrucksvollen Titeln“

    Qua Herkunft ist das Boccia-Kernkompetenz, oder?

  231. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „So war das früher, als man noch an Gott geglaubt hat. Heute sind klangvolle englischsprachige Etiketten wichtiger als Verstand.“

    Das sind die Hohepriestertitel von Gott Mammon.
    (Zwinkerlächelgesichtssymbol)

  232. ZITAT:
    „Maradona übernimmt einen Provinzverein als Trainer und 26.000 Fans kommen zur Vorstellung. Gibt es eigentlich noch eine andere lebende Legende im Profifußball, die bei der Übernahme eines Traineramtes auf ein solches Echo stößt?
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....75603.html

    Der Mario Basler des Weltfußballs…

  233. ZITAT:
    Besonders auffällig in der Wirtschaftswunder- / Nachkriegs-Männermangel Epoche. Wer da alles bei namhaften Firmen als Herr Prokurist / Herr Direktor herumirrlichtete war schon beeindruckend. Und da war völlige Unfähigkeit noch die positivste Eigenschaft.“

    Respekt, dann musst Du ja viel älter sein, als ich bei der jugendlichen Schreibe vermutet hätte.

  234. ZITAT:
    “ Ich war damals Anfang 20 und habe ihn nach wenigen Tagen zum kopieren geschickt“

    Der geborene CEO !

  235. Bei Maradona bin ich mir immer nicht so sicher ob man das toll finden soll, oder traurig.
    Einerseits ist es ja schön, dass er immer noch so abgfeiert wird, egal was er tut, andererseits habe ich auch das Gefühl, dass ihm diese vollkommene Narrenfreiheit auch nicht besonders gut tut.

  236. ZITAT:
    „… namhaften Firmen als Herr Prokurist / Herr Direktor …“

    Diese Bezeichnungen kennt man ja nur noch aus „Die Firma Hesselbach“. … Herr Prokurist Fred Lindner.

  237. ZITAT:
    „Bei Maradona bin ich mir immer nicht so sicher ob man das toll finden soll, oder traurig.
    Einerseits ist es ja schön, dass er immer noch so abgfeiert wird, egal was er tut, andererseits habe ich auch das Gefühl, dass ihm diese vollkommene Narrenfreiheit auch nicht besonders gut tut.“

    Tja, schwer einzuschätzen, wie so vieles bei ihm und seinem Umfeld.

  238. Riederwälder Eck

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „… namhaften Firmen als Herr Prokurist / Herr Direktor …“

    Diese Bezeichnungen kennt man ja nur noch aus „Die Firma Hesselbach“. … Herr Prokurist Fred Lindner.“

    Oder halt Wolf Schmidt, beim Lehrbub nur als: „Herr Direkter“ tituliert…Herrliche Sendung.

  239. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „…. Maradona…., dass ihm diese vollkommene Narrenfreiheit auch nicht besonders gut tut.“

    Ohne diese Aufmerksamkeit würde er inzwischen innerhalb kürzester Zeit vermutlich völlig verfallen. Schwer denkbar, dass er noch mal irgend etwas anderes im Leben findet, als sich für vergangene Heldentaten die Eier schaukeln zu lassen.

  240. ZITAT:
    Oder halt Wolf Schmidt, beim Lehrbub nur als: „Herr Direkter“ tituliert…Herrliche Sendung.“

    Und natürlich Direktor Dr. Brokstedt
    https://youtu.be/JcwPR-5bLrU

  241. „Respekt, dann musst Du ja viel älter sein, als ich bei der jugendlichen Schreibe vermutet hätte.“

    Im Vergleich zu mir ist der CE ist ein grotesk junges Rehlein.

  242. ZITAT:
    „John Bercow tritt ab.

    Die Clowns bleiben.“

    Der „OOORDER“-Bercow? Schade, den werde ich vermissen.

  243. ZITAT:
    Im Vergleich zu mir ist der CE ist ein grotesk junges Rehlein.“

    Wo ist der eigentlich? Grönemeyer?

  244. Löw wieder ohne Havertz? Man könnte meinen, er legt es auf die Entlassung an.

  245. ZITAT:
    „Löw wieder ohne Havertz? Man könnte meinen, er legt es auf die Entlassung an.“

    Die schwarz/weiße Bild zu diesem Thema:
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....74536.html

  246. sehr guter kommentar

  247. Die schwarz/weiße Bild zu diesem Thema:
    https://www.faz.net/aktuell/sp…..74536.h

    Bestätigt meine These, dass Jogi taktisch um Jahre zurück liegt.

  248. ZITAT:
    „Der „OOORDER“-Bercow?“

    Selten einen Kommentar gelesen, der eine Person so reduziert hat. Das kannst Du doch besser, oder?

  249. ZITAT:
    „Bestätigt meine These, dass Jogi taktisch um Jahre zurück liegt.“

    ich behaupte, mit einem Klopp, Tuchel oder vielleicht sogar Hütter könnte die DFB-Elf mit den vorhandenen Talenten das Finale buchen.

  250. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der „OOORDER“-Bercow?“

    Selten einen Kommentar gelesen, der eine Person so reduziert hat. Das kannst Du doch besser, oder?“

    Jo. Will aber nicht. War zuletzt genügend Politik hier: Heute gibt’s Spocht.
    „Belfast ist wichtig“ wurde gelehrt. Na dann.

  251. @269

    Das weiß ich nicht. Aber viel mehr könnte man mit dem vorhandenen Personal sicher erreichen.

  252. Jogi hätte nach dem Titel 14 sagen sollen, es ist gut. Ich verdiene jetzt noch ein bisschen Geld für die Rente.

  253. Ich wünschte mir heute, dass die N11 drastisch verliert, vielleicht könnte man den Bundesjogi dann loswerden.
    Aber leider werden die sich irgendwie durchmogeln. Ich halte die Iren nicht für stark genug, um mehr zu erreichen.

  254. ZITAT:
    „Jogi hätte nach dem Titel 14 sagen sollen, es ist gut. Ich verdiene jetzt noch ein bisschen Geld für die Rente.“

    Ja. Stimmt.

  255. ZITAT:
    „(…) Ich verdiene jetzt noch ein bisschen Geld für die Rente.“
    Optimist.

  256. Der Klinsmann ist ein ängstlicher Phrasendrescher.

  257. ZITAT:
    „ZITAT:
    „(…) Ich verdiene jetzt noch ein bisschen Geld für die Rente.“
    Optimist.“

    Der ÖR würde den immer noch als Experten präsentieren.

  258. ZITAT:
    „Der Klinsmann ist ein ängstlicher Phrasendrescher.“

    Der ist Schwabe.

  259. Die Zwockerl sollen den Hinti nur unversehrt zurückgeben.

  260. Gras fressen. Jetzt.

  261. ZITAT:
    „Die Zwockerl sollen den Hinti nur unversehrt zurückgeben.“

    +1

  262. Nordirland definiert Zweikampf neu. Zumindest für die Bundesadlerträger.

  263. Österreich gegen Polen mit ungarischem Schiri. Ich verlasse mich fest auf ein paar solidarische KuK-Pfiffe.

  264. ZITAT:
    Die schwarz/weiße Bild zu diesem Thema:
    https://www.faz.net/aktuell/sp…..74536.h

    Bestätigt meine These, dass Jogi taktisch um Jahre zurück liegt.“

    Bestätigt meine Vermutung, dass du immer noch mitbekommen hast, das die DFB-Elf kein Tiki-Taka mehr mehr spielt.

    Der F.A.Z.-Artikel reiht sich übrigens nahtlos in die Phalanx derjenigen Kritiker ein, die buchstäblich nichts Konstruktives beitragen. Wer das gut findet, dem ist nicht zu helfen.

  265. ZITAT:
    „Die Zwockerl sollen den Hinti nur unversehrt zurückgeben.“

    Des haast Zwoggel.
    Mir sinn doch kaa Bazis.

  266. ZITAT:
    „Hinti angeschlagen
    https://twitter.com/oefb1904/s.....99520?s=19

    Liest sich, als habe Posch es an der Wade…

  267. Alles Gute, klein Sefi!
    Mast und Schotbruch sch.. Jogi!

  268. „Liest sich, als habe Posch es an der Wade…“

    Stimmt. Dachte ich auch. Ungeschickte Satzstellung.

  269. Was die Nordiren da in den ersten 10 Minuten spielen, werden die keine 35 Minuten durchhalten.

  270. Der F.A.Z.-Artikel reiht sich übrigens nahtlos in die Phalanx derjenigen Kritiker ein, die buchstäblich nichts Konstruktives beitragen. Wer das gut findet, dem ist nicht zu helfen.

    Vielleicht ist mir nicht zu helfen. Ich finde die Kritik in diesem Artikel gut.

  271. ZITAT:
    Vielleicht ist mir nicht zu helfen. Ich finde die Kritik in diesem Artikel gut.“

    +1

  272. ZITAT:
    „ZITAT:
    Vielleicht ist mir nicht zu helfen. Ich finde die Kritik in diesem Artikel gut.“

    +1″

    +2

  273. Schauspieler. Das war der Ellenbogen und nicht die Niere.

  274. Havartz und Sane müssen einfach mal zum SC Freiburg wechseln, dann wird das schon.

  275. Dieser Löw-Fußball ist so unfassbar ideenlos.

  276. Wobei der Löw nichts für die Fehlpässe kann.

  277. ZITAT:
    „Dieser Löw-Fußball ist so unfassbar ideenlos.“
    „Wobei der Löw nichts für die Fehlpässe kann.“

    Beides stimmt.

  278. Wenn Irland bis zur EM 2020 wiedervereinigt ist, können wir ja vielleicht nachrücken.

  279. ZITAT:
    Der F.A.Z.-Artikel reiht sich übrigens nahtlos in die Phalanx derjenigen Kritiker ein, die buchstäblich nichts Konstruktives beitragen. Wer das gut findet, dem ist nicht zu helfen.

    Vielleicht ist mir nicht zu helfen. Ich finde die Kritik in diesem Artikel gut.“

    Die Kritik ist deshalb grottenschlecht, weil sie das Ganze (Spielsystem, Taktik, Aufgabenverteilung, vor allem: welcher Fußball geht mit dem international völlig unerfahrenen Havertz eigentlich?) vollkommen ausblendet. Ob man Havertz einen Gefallen tut, ihm in einem solchen Spiel von Anfang an eine tragende Rolle zu überantworten, hinterfragt der Schmierfink auch mit keinem Wort. Und wer hätte eigentlich für Havertz aus der Startelf weichen sollen? Tah vielleicht? Das ist Kindergarten-Niveau, einfach mal den Namen eines Hochtalentierten in den Ring zu werfen und zu glauben, mit ihm wäre es auf Anhieb besser gelaufen.

    Löw mag den Verjüngungsprozess zu spät in die Wege geleitet haben. Ein noch größerer Fehler wäre es, seine Idee vom modernen Fußball aufzugeben. Gegen die Niederlande hat er, eigentlich gegen seine eigene Überzeugung, zu defensiv spielen lassen und viel zu wenig Wert auf eigenen Ballbesitz gelegt. Es kann nicht der Anspruch sein, dass die Geschwindigkeit, die Löw mit der Startelf auf dem Platz hatte, zum Hinterherlaufen genutzt wird. Wenn du den Ball nicht hast, kannst du keine Tore schießen. Und die Niederlande hatten den Ball in ihrem Auswärtsspiel einfach viel zu oft.

  280. ZITAT:
    „Wobei der Löw nichts für die Fehlpässe kann.“

    Doch. Diese Mannschaft hat keinerlei Abstimmung, da sind so spielstarke Leute drin, die sich sich trauen, der Fisch stinkt vom Kopf.

  281. Gladbach spielt gegen Wolfsberg, RTL Schwätzer

  282. @303: Ja, W-A. Tschudligung, dass wir eine andere Meinung hatten.

  283. ZITAT:
    „Was die Nordiren da in den ersten 10 Minuten spielen, werden die keine 35 Minuten durchhalten.“

    Stimmt. Jetzt sind es schon 41 Minuten.

  284. Diese Mannschaft hat keinerlei Abstimmung, da sind so spielstarke Leute drin, die sich sich trauen, der Fisch stinkt vom Kopf.“

    Na ja, Uli. Die ganz große Abstimmung in vielleicht 2 Vorbereitung zu finden, ist auch nicht so einfach.
    Trotzdem müsste man mit diesem Personal mehr erreichen können.
    Ein so einfach gestricktes Team wie Nordirland dürfte der deutschen Mannschaft nicht solche Schwierigkeiten bereiten.

  285. Des isch … ebenau … ffffffff …

  286. 2 Wochen Vorbereitung.

  287. ZITAT:
    „@303: Ja, W-A. Tschudligung, dass wir eine andere Meinung hatten.“

    Angenommen.

  288. Was hat dieser Neuer eigentlich gekostet? Ist das Paket marktgerecht?

  289. Was heißt eigentlich „Dusel“ auf Schwäbisch?

  290. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was die Nordiren da in den ersten 10 Minuten spielen, werden die keine 35 Minuten durchhalten.“

    Stimmt. Jetzt sind es schon 41 Minuten.“

    Nee, deren Tempo hat schon stark nachgelassen. Torschüsse und Zweikampfquote inzwischen klar zu unseren Gunsten.

  291. Ich leg mich fest. Imo Erner wird kein großer Spieler. Den muss ein Stürmer machen. Er ist dann eher der Gekas als der Gerd Müller.

  292. Peinlich bis erschreckend.

  293. ZITAT:
    „Peinlich bis erschreckend.“

    Passt.

  294. ZITAT:
    „Peinlich bis erschreckend.“

    Trifft.

  295. Also ich fühle mich trotz nullnull gut unterhalten.
    Drückende Überlegenheit.
    Nur bei Kontern ist Lewandowski halt immer gefährlich…

  296. Vom c-e c-et.

  297. Retro-Gekicke. Das Material von 2014 spielt den Stil von 2010 mit dem Erfolg von 2000.

  298. ZITAT:
    „Das Material von 2014 spielt den Stil von 2010 mit dem Erfolg von 2000.“

    Böse. Aber treffend.

  299. Da fühlt man sich ja schon von RTL vergackeiert. Da machen die sieben Minuten Werbung, und beim letzten Spot blenden sie dann „nur ein Spot“ ein und lassen die Sekunden runterzählen.

  300. Ich wünschte mir, dass die öffentlich-rechtlichen da wieder mehr Präsenz zeigen würden.

  301. ZITAT:
    „Da fühlt man sich ja schon von RTL vergackeiert. Da machen die sieben Minuten Werbung, und beim letzten Spot blenden sie dann „nur ein Spot“ ein und lassen die Sekunden runterzählen.“

    In 15 Minuten Pause machen die 16 Minuten Werbung.

  302. ZITAT:
    „Ich wünschte mir, dass die öffentlich-rechtlichen da wieder mehr Präsenz zeigen würden.“

    Genau. Tom Bartels, übernehmen sie bitte. Nicht.

  303. Den Ton habe ich eh meistens ausgeschaltet.

  304. Das Rückspiel gegen die Nordiren in unserer Arena verspricht Spannung :-)

  305. JogiLöw erscheint gerettet.

  306. Halstenberg? Noch nie gehört. Wo spielt der?

  307. Dosen Tor, leider gut.

  308. Törchen wie von Luka J.

  309. Zweimetermann. Gefällt von einem Zwerg.

  310. Normalerweise gucke ich die Privaten nicht.
    Am Samstag, habe ich – entgegen meiner Überzeugung – den Film “Into the Wild“ auf Servus-Tv geguckt, auch nur, weil mir das Buch kurz vorher in die Hand gefallen war. In der Zeit von 20:15 bis 23:05 musste ich mehr als eine Stunde Werbung ertragen. Halte ich nur mittels Mute-Knopf durch.

  311. voll erwischt, ich hab’s geahnt, Fussballgott, was tust du nur?

  312. Inzwischen könnt’s ja schon 5:1 stehen. Mal den 11er mitgezählt, den es hätte geben müssen.

  313. Und noch mal quer und noch mal quer … mittelstürmerloser Löwball.

  314. Mir scheint, der Jogi hat den Adi die Halbzeitansprache machen lassen.

  315. Sieht wirklich gut aus jetzt. Muss man auch mal sagen.

  316. Ich glaube schon, dass die Nordiren ihrem Anfangstempo jetzt Tribut zollen.

  317. Ich kenn‘ das mit den Iren. Die können auf dem Platz Englisch sprechen und die versteht keine Sau.

  318. ZITAT:
    „Ich glaube schon, dass die Nordiren ihrem Anfangstempo jetzt Tribut zollen.“

    Jetzt ja.

  319. Leichtsinnig dürfen unsere trotzdem nicht werden.

  320. In so einem Spiel setzt sich am Ende dann halt doch die individuelle Klasse durch. Spielerisch war/ist es ein erneuter Offenbarungseid des Löw-Fussballs. Gegen die Großen im Fussballsport reicht das System „individuelle Klasse“ dann nämlch nicht mehr aus – siehe Holland.

  321. Zwayer würde sagen, der Kontakt war da, aber er war nicht ursächlich für den Sturz.

  322. @348

    Hin- oder Rückspiel?

  323. Die Irren rennen immer noch wie die Duracell-Häschen.

  324. Einfach mal einen Konter versenken und nicht die Hacke benutzen…

  325. ZITAT:
    „@348

    Hin- oder Rückspiel?“

    Der Sieg im Hinspiel war ein glücklicher Sieg der Deutschen. Da wäre ein Unentschieden das angemessenere Ergebnis gewesen. Und im Rückspiel hat Holland dann in der 2. HZ die Deutschen vorgeführt.

  326. ZITAT:
    „Mir scheint, der Jogi hat den Adi die Halbzeitansprache machen lassen.“

    Sehr schöne Vorstellung – passt aber.

  327. Die DFB-Eleven spielen Standfußball.

  328. ZITAT:
    „Die DFB-Eleven spielen Standfußball.“

    Hier ein Pässchen, da ein Pässchen…

  329. Warum noch was tun? Wir liegen doch uneinholbar vorne.

  330. Nach dem Führungstor klar das Spiel, das ich als “Besitzfußball“ bezeichne.

  331. Man hat das Gefühl, die Nordiren haben zwei bis drei Mann mehr auf dem Platz.

  332. Da fehlt einfach Will Grigg.

  333. Da muss halt mal ein Konter erfolgreich abgeschlossen werden. So „hoch“, wie die Nordiren stehen.

  334. @361
    Ja, sag ich auch, aber auf uns hört ja keiner.

  335. Wenn die noch das 1:1 fangen weiß ich nicht, wie man Löw noch verteidigen sollte.

  336. Ist der Kroos eigentlich noch unverzichtbar, oder eher ein Hemmschuh?

  337. Wie hat er das denn gemacht?

  338. Jogi wieder fest im Sattel.

  339. @363
    Wer sollte denn beim DFB den Mut haben, Löw zu entlassen ?
    Das traut sich keiner, glaube ich.

  340. Geiles Tor. Aber der Pass von Haverts war auch den Eintritt wert. ;)

  341. Alles im grünen Bereich.
    Oder so

  342. ZITAT:
    „Ist der Kroos eigentlich noch unverzichtbar, oder eher ein Hemmschuh?“

    Letzteres.

  343. Souverän. Wer jetzt noch zweifelt, ist vaterlandsloser Geselle. Etc.

  344. Günther Schmolz

    Höre grade, beim Heimkommen, mit sehr wohlfühligem Unterton im Fernseh, dass diese junge Mannschaft den Vorsprung gut verteidigt. Muss ein übermächtiger Gegner gewesen sein.
    Gut, dass ich was trinken war.

  345. Der Kroos hat sich in der Anfangsphase einen katastrophalen Fehlpass geleistet, mit dem er einen Gegenangriff eingeleitet hat, den Neuer gerade noch so ausbügeln konnte.

  346. Diese Spieler wie gerade Reuss sondern so unfassbar leere Sprachhülsen ab.

  347. ZITAT:
    „Der Kroos hat sich in der Anfangsphase einen katastrophalen Fehlpass geleistet, mit dem er einen Gegenangriff eingeleitet hat, den Neuer gerade noch so ausbügeln konnte.“

    Da habe ich gehofft, dass der Ire das Tor macht.

  348. ZITAT:
    „Souverän. Wer jetzt noch zweifelt, ist vaterlandsloser Geselle. Etc.“

    Also ich.

  349. Günther Schmolz

    Halt schwierig, wenn sich jemand seiner Karrikatur immer ähnlicher wird.

  350. Günther Schmolz

    Halt schwierig, wenn jemand seiner Karrikatur immer ähnlicher wird.

  351. Ich gönne mir nicht mal mehr das Jogi-zieht-Falschluft Trinkspiel. Traurig.

  352. Günther Schmolz

    „Muss der Anspruch sein, die Nordiren.. zu dominieren?“ und im nächsten Atemzug „Weltspitze“… Wohlfühl-TV

  353. Jogi und Trinkspiel in einem Satz. Isaradler, Du Held. ;)

  354. „Letztlich unterm Strich zählen die Punkte“. (Jürgen Klinsmann)

  355. Und wenn man nicht zweifelt und trotzdem vaterlandsloser Meister werden will?

  356. Wie schön – der Freifick ist ja Trainer Österreichs.

  357. Btw:
    14.09.2019 15:30h FC Augsburg / Eintracht Frankfurt

  358. Hoffentlich zwickt da die Ösi Wade nemmer…

  359. Und hoffentlich hat der Alpenadi ne Taktik für Kontertore ohne Wuchtbrumme. Vielleicht nur Silva ganz vorne, Kamada dahinter und dann die Armada der 8er?

  360. Das Mutterschiff gibt eine Übersicht der in 2020 auslaufenden Verträge und bespricht mögliche Verlängerungen.
    Es fehlen die Sportkameraden Cetin und Finger.

    Morsche Frankfurt!

  361. Da hab ich doch, ohne Dursti`s Artikel gelesen zu haben, fast den Trend getroffen.
    Vollexperten halt…..
    Sensationell seine Begriffsschöpfung vom „holzschnittartigen Spielaufbau“ !

  362. ZITAT:
    „Sensationell seine Begriffsschöpfung vom „holzschnittartigen Spielaufbau“ !“

    Darf ich den Link dazu liefern? https://www.fr.de/eintracht-fr.....85962.html

  363. ZITAT:
    „Das Mutterschiff gibt eine Übersicht der in 2020 auslaufenden Verträge und bespricht mögliche Verlängerungen.

    In dem Artikel wird sinniert, welche Verträge verlängert werden könnten. Vielleicht sollte man mal zumindest die aktuelle erste Saisonhälfte abwarten, dann kann man sich über diese ungelegten Eier Gedanken machen.

  364. ZITAT:
    „Vielleicht sollte man mal zumindest die aktuelle erste Saisonhälfte abwarten, dann kann man sich über diese ungelegten Eier Gedanken machen.“

    Jetzt schreiben sie was konstruktives um die Länderspielpause aus Eintracht-Sicht zu überbrücken, da ist das auch nicht Recht.

  365. ZITAT:
    Sensationell seine Begriffsschöpfung vom „holzschnittartigen Spielaufbau“ !“

    Der Holzschnitt ist auch Kunst
    https://www.kunsthaus-artes.de.....scrollTo=4
    Eintracht im Herzen

  366. ZITAT:
    „Hoffentlich zwickt da die Ösi Wade nemmer…“

    Soll er lieber aussetzen. In Augsburg gibt’s eh einen Spießrutenlauf.
    Net das er sich noch zu einer Dummheit hinreißen lässt.

  367. ZITAT:
    „Und hoffentlich hat der Alpenadi ne Taktik für Kontertore ohne Wuchtbrumme. Vielleicht nur Silva ganz vorne, Kamada dahinter und dann die Armada der 8er?“s nicht

    Mit den neuen spielerischen Qualitäten sollte es da locker auch zum kontern nicht nur eine taktische Möglichkeit geben, Sow z.b. kann wunderbar de Ball lang schlagen, de Silva hat das mit der Übersicht und der Schnelligkeit fürs kontern garantiert auch drauf und in der Form in der er gerade ist kann unser Filip im Übrigen auch wunderbar die Wuchtbrumme geben, hoffentlich lassen ihn die Luxemburger heil.
    Einziges kleines Problem: es gibt halt nur ein paar wenige Trainingstage und ein (Augsburg)Spiel zum Ausprobieren bevor es gegen die ersten, schon etwas länger eingespielten Schwergewichte geht.
    Mittelfristig ist mir da nicht bange, ist aber momentan ja eh Alles Spekulatius, schaun mer mal…

  368. @395, stimmt, ist am Ende des Tages wahrscheinlich die beste Idee, da freut sich dann halt der Ndicka oder die Falette…

  369. Hmmm, Tscha-Bummd? You have been Tscha-Bummed? Eijeijei, ist wohl noch ein bisserl früh für mich…

  370. Blog pennt noch?, Na denne….

  371. KosticKonterTor WUMMS

  372. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    „Holzschnittartig“ konnte man gestern abend in Extenso beobachten.

  373. Tscha-Bummd: „die Falette“, Dir gehen doch nicht Gäule durch?
    Der Bub dürfte jetzt auch den Rückstand aufgeholt haben, hat doch kein Nati, warum war er gegen Leipzsch net dabei?

  374. @WA: Ausführlicher zum Bundes-Jogi:

    Ich kreide Löw & Co an, dass sie sich 2014 zu sehr im Erfolg gesonnt und nicht die richtigen Schlüsse gezogen haben. Spätestens das Halbfinal-Aus bei der EM 2016 hätte als Warnschuss gelten müssen. Stattdessen hat insbesondere Löw gebetsmühlenartig Ruhe vorgepredigt und -gelebt und sich selbst durch die wenig überzeugenden Ergebnisse des Jahres 2017 aus selbiger bringen lassen. Mit dem Ergebnis des Vollversagens bei der WM 2018, der eine lange Hängepartie darüber folgte, ob Löw weitermachen würde und welches Personal er dazu verwenden würde. Sané hätte bei der WM vielleicht keinen Unterschied gemacht, dennoch passte diese Personalentscheidung so schön zu Löws Behäbigkeit.

    Und diese Behäbigkeit sehe ich auch heute noch. Alles sei ein langer Weg, Rückschläge seien möglich bla bla bla. Ich erwarte nicht, dass die N11 von nun an alle Spiele gewinnt. Was ich jedoch erwarte, ist, dass ich sehe, dass die Spieler, die auf dem Platz stehen, optimal aufeinander eingestellt sind und alles geben. Genau das war mindestens bei der WM 2018 nicht der Fall und ist es aus meiner Sicht auch heute nicht.

    Und genau dafür ist Löw verantwortlich. Und an der Stelle sehe ich wenig bis nichts von ihm.

  375. Das Löw heute immer noch da steht, sollte man eher dem Verband ankreiden

  376. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Mutterschiff gibt eine Übersicht der in 2020 auslaufenden Verträge und bespricht mögliche Verlängerungen.

    In dem Artikel wird sinniert, welche Verträge verlängert werden könnten. Vielleicht sollte man mal zumindest die aktuelle erste Saisonhälfte abwarten, dann kann man sich über diese ungelegten Eier Gedanken machen.“

    Denen geht’s halt auch nicht viel besser als uns: nix los. Und über das bisschen Nationalgekicke ist ja auch schon alles gesagt.

  377. ZITAT:
    „Kenn ich net.“

    Hihihi

  378. Hinteregger mitWadenproblemen
    Cooler Hinti der schont sich für seine Eintracht

  379. ZITAT:
    „Cooler Hinti der schont sich für seine Eintracht“

    Also wenn ich er wäre gäbe es wenige Spiele, auf die ich weniger Bock hätte als das Spiel Samstag in Augsburg.

  380. @411

    Wenn ich Hütter wäre, würde er da nicht spielen. Dafür dann gg. Arsenal und den BVB.

  381. ZITAT:
    „Kenn ich net.“

    Ich schon. Heul.

  382. Die ist ja ganz schön produktiv unsere ehemalige Büffelherde….

  383. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Die ist ja ganz schön produktiv unsere ehemalige Büffelherde….“
    Gut,, dass wir die fottgejacht haben, bevor sich deren Fokus auf Familie verschiebt.

  384. @415: Außerdem lenkt Schnackseln ja auch vom wesentlichen ab. Zambrano lässt grüßen…

  385. Ist der Torro jetzt dauerhaft zu langsam oder gibt sich das mit der Zeit wieder…

  386. ZITAT:
    „Ist der Torro jetzt dauerhaft zu langsam oder gibt sich das mit der Zeit wieder…“

    wenn er zu langsam wäre – was man in dem alter kaum noch beheben könnte – wäre er schlecht gescouted, oder?

  387. OT

    Ob die auf der IAA in 2 Jahren auch Waschmaschinen verkaufen, damit sich die Messe noch lohnt. Sehr übersichtlich das Ganze, für IAA-Verhältnisse sehr überschaubare Pressemeute …

  388. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist der Torro jetzt dauerhaft zu langsam oder gibt sich das mit der Zeit wieder…“

    wenn er zu langsam wäre – was man in dem alter kaum noch beheben könnte – wäre er schlecht gescouted, oder?“

    Der ist nicht zu langsam, sondern zu holzschnittartig. Lest Ihr keine FR?

  389. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „OT

    Ob die auf der IAA in 2 Jahren auch Waschmaschinen verkaufen, damit sich die Messe noch lohnt. Sehr übersichtlich das Ganze, für IAA-Verhältnisse sehr überschaubare Pressemeute …“

    Dabei wäre im Bereich der Automobilität durchaus die eine oder andere Neuerung zu präsentieren. Schließlich kann der Begriff alles erfassen, was von alleine fährt, nicht nur den verbrennungsmotorgetriebenen Personankraftwagen.

  390. Also eins möchte ich dann doch noch mal loswerden,
    auch für mich als Vollidiot, äh, Vollexperte ist es beruhigend,
    dass der Stender sich jetzt aus der, wie erselber sagt, Komfortdingens ….
    Auch wenn ich Hannover, wie so viele, net leiden kann:
    Ich wünsche ihm bestmöglichen Erfolg !
    Aber des Kittelsche, da hätte ich über Rückholaktion nachgedacht –
    wäre guter Backup für Kamada……

  391. https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html
    Nicht dabei waren hingegen Jonathan de Guzmán und Frederik Rönnow, die individuell trainierten. Simon Falette fehlt erkrankt.
    Bei Falette war die verg. Woche die ganze Familie krank

  392. ZITAT:
    „OT

    Ob die auf der IAA in 2 Jahren auch Waschmaschinen verkaufen, damit sich die Messe noch lohnt. Sehr übersichtlich das Ganze, für IAA-Verhältnisse sehr überschaubare Pressemeute …“

    Kein Wunder. Wir haben es dieses Jahr leider nicht geschafft, für die komplette Belegschaft fadenscheinige Presseausweise zu organisieren.

  393. Bruchhagen kritisiert die frühere Nachwuchsarbeit? Irgendwie schüttele ich gerade ein bisschen mit dem Kopf.

    https://fussball.news/artikel/.....chsarbeit/

  394. ZITAT:
    „Lest Ihr keine FR?“

    Doch tun wir. Du aber wohl keine SMS. ;)

  395. Ei der Herri hängt sich doch überall rein wo er was plaudern darf,
    aud dass er net vergessen wird.
    Sich überflüssig fühlender Rentner halt, da darf man nicht nach Sinn fragen.

  396. ZITAT:
    „Bruchhagen kritisiert die frühere Nachwuchsarbeit? Irgendwie schüttele ich gerade ein bisschen mit dem Kopf.

    https://fussball.news/artikel/.....chsarbeit/

    Kittel bei SGE: 1999-2016
    Bruchhagen: 2003-2016

    *stirnrunzel*

  397. ZITAT:
    „Bruchhagen kritisiert die frühere Nachwuchsarbeit? Irgendwie schüttele ich gerade ein bisschen mit dem Kopf.

    https://fussball.news/artikel/.....chsarbeit/

    Weiß der wirre Mann, dass er sich selbst kritisiert?

  398. ZITAT:
    „…Und…. schade, dass er uns nicht wenigstens mal grüsst, mir fehlt er nämlich. Aaante REBIC !“

    Jetzt hat sich Rebic auch brav verabschiedet…

    https://www.instagram.com/p/B2.....OlFcaIYfL/

  399. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Bruchhagen kritisiert die frühere Nachwuchsarbeit? Irgendwie schüttele ich gerade ein bisschen mit dem Kopf.
    https://fussball.news/artikel/.....chsarbeit/

    Die Aussagen korrellieren ausserdem zeitlich unschön mit dem Abschied von Kraatz beim NLZ.

  400. Gut gemacht Ante, alles Gute!

  401. Ehrlichgesagt bin ich in der Frage bei Bruchhagen. Ob er die Möglichkeit gehabt auf Missstände einzuwirken, ist eine andere Frage, aber auch mir ist schon länger ein Dorn im Auge, dass jedem halbwegs talentiertem Nachwuchsspieler aus dem NLZ in dessen Ex-Leiter große Karrieren prophezeit wurden. Das tut den 17 jährigen nicht gut.

  402. ZITAT:
    „Ehrlichgesagt bin ich in der Frage bei Bruchhagen. Ob er die Möglichkeit gehabt auf Missstände einzuwirken, ist eine andere Frage, aber auch mir ist schon länger ein Dorn im Auge, dass jedem halbwegs talentiertem Nachwuchsspieler aus dem NLZ in dessen Ex-Leiter große Karrieren prophezeit wurden. Das tut den 17 jährigen nicht gut.“

    Natürlich liegt die Verantwortung für die U-Mannschaften beim e.V. aber erstens war Herrry sehr stark mitverantwortlich für die Streitigkeiten zwischen e.V. und AG, was nahezu jede Einflussnahme auf den e.V. vereitelte, zweitens bekam Sonny schon mit 18 einen Profivertrag und spätestens dann war die AG für die „Erziehung“ verantwortlich.

  403. @ 434: Das ist richtig.

    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass ich es auffällig und schädlich fand, wie regelmäßig Talente vom NLZ öffentlich mit sehr reichlichen Vorschusslorbeeren bedacht wurden. Möglicherweise lag das auch an einem Erfolgsdruck, unter dem die Leute im NLZ standen und stehen. War trotzdem nicht gut. Dass die AG dann unter Bruchhagen so manches Talent stiefmütterlich (weiter) verkümmern lassen hat, steht außer Frage.

  404. Rasender Falkenmayer

    Bezeichnend auch, dass Herri zur Qualität der Ausbildung nichts sagt, sondern lediglich darauf abstellt, dass der Junge nicht gut erzogen worden sei. Was für Flausen soll denn der Sonny im Kopf gehabt haben? Mir ist nichts zu Ohren gekommen. Viel karrierehinderlicher als jedes Erziehungsdefizit waren doch seine beiden Kreuzbandrisse.
    Wenn ich mir die paar Profis, die es aus unserem Nachwuchs halbwegs wohin geschafft haben, anschaue (mir fallen an Aktiven Russ, Chandler, Kittel, Tosun, Waldschmidt und Stendera ein), ist deren Problem kaum die Erziehung. Eher die Athletik, als Beispiel.
    Dagegen fallen mir furchtbar schlecht erzogene junge Menschen ein, die im Profifußball irren Erfolg haben. Da setzt Herri immer noch die falschen Priorität.

  405. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Und…. schade, dass er uns nicht wenigstens mal grüsst, mir fehlt er nämlich. Aaante REBIC !“

    Jetzt hat sich Rebic auch brav verabschiedet…

    https://www.instagram.com/p/B2.....OlFcaIYfL/

    Seufz. Mach’s gut.

  406. We`ll never forget
    Aaante REBIC !!

  407. Zur Info:
    EM-Qualifikation U 21
    Wales – Deutschland
    20:00Uhr Pro7maxx

    Stream:
    https://www.ran.de/fussball/li.....und-ran-de

  408. Fehlende Erziehung bei Jungprofis?
    Das hat aus meiner Sicht auch viel mit der Abschaffung der U23 zu tun. So mancher hochbegabte Jungspund hat nämlich in der vierten oder dritten Liga gelernt, was Demut bedeutet und Durchhaltevermögen heißt. Sowas schadet sicher nicht.
    Das zweite mit der Abschaffung der U23 vebundene Problem ist, dass die Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, die Einordnung in eine Hierarchie sowie die regelmäßige Übernahme von Verantwortung im Spielbetrieb für die meisten Jungprofis entfallen. Auch das sind Bereiche, die im Rahmen der Erziehung eine wichtige Rolle spielen.
    Ob Bruchhagen und Hübner, die die Abmeldung der U23 ja mitgetragen hatten, solche Aspekte überhaupt im Blick hatten?
    Hübner und Kraaz dachten bei der Abmeldung ja noch, dass viele andere Vereine noch nachziehen würden, was sich dann schnell als grobe Fehleinschätzung erwies. Wobei ich denke, dass man mit jährlich ca. 1,5 Mio. Euro eine ordentliche Regionalligatruppe seriös finanzieren kann. Und das es gute Gründe gibt, siehe oben, das auch zu tun.

  409. ZITAT:
    „ZITAT:

    Natürlich liegt die Verantwortung für die U-Mannschaften beim e.V. aber erstens war Herrry sehr stark mitverantwortlich für die Streitigkeiten zwischen e.V. und AG, was nahezu jede Einflussnahme auf den e.V. vereitelte, zweitens bekam Sonny schon mit 18 einen Profivertrag und spätestens dann war die AG für die „Erziehung“ verantwortlich.“

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass bei der Vertragsverlängerung von Hübner der damalige Aufsichtsratsvorsitzende Bender öffentlich wegen seiner laschen Vorgehensweise kritisiert hat und ihm ins Pflichtenheft geschrieben hat, sich mehr um die Verzahnung des NLZ zum Profibereich zu kümmern. Formal gehört das NLZ zum e.V., dennoch hat die AG einen erheblichen Einfluss.

  410. Westend-Adler; so isses !

  411. ZITAT:
    „https://www.eintracht.de/news/artikel/timothy-chandler-bleibt-ein-adlertraeger-75429/

    Chandler bis 2022.“

    Prima.

  412. OT
    Aus meiner Sicht lesenswert und weitgehend ideologiefrei. Der Bosch-Chef zur Mobilität der Zukunft:
    https://www.faz.net/aktuell/te.....74372.html

  413. Rasender Falkenmayer

    Timmy bleibt!

  414. Ich kann mir auch grad gar net vorstellen, dass ein Typ wie Kraaz, der sich persönlich gegen den profi-hype, koste was wolle entschieden hat, Jungfussballer zu sehr empor gehoben hat.
    Völlig logisch finde ich es, über all die Jahre in den Jugendabteilungen ausgebildeten Talenten, Reputation für das Haifischbecken Profi-AG mitzugeben.
    Infrage stellen könnte man ja die Methodik, zu möglichst verletzungsunanfälliger Robustheit zu gelangen.
    Und es kommt ja auch keiner auf die Idee, all den Stars, die sich da auf ihren Instafaceseiten von ihrer heroischsten Seite zeigen, die Schuld am Mißerfolg anderer zu geben.
    Es ist schon eine eigene Welt, wenn ich mir die Bildscher so anguck…..

  415. Sauber WA, das sehe ich genauso.
    Alle 10-15 Jahre ist mal einer dabei, der mit 18 schon so weit ist, und der wird dann nicht lange hier spielen.
    Eine Abmeldung hat mMn. NUR in der damaligen Konstellation einen vermeintlichen Sinn für die Verantwortlichen machen können, weil man über ewige Jahre finanziell an trockenen Brotkrumen lutschen musste, und dies für völlig unveränderbar bis ans Ende aller Tage hielt. Eintracht Frankfurt : Ein Verein gibt sich auf. Und wer diese Art von Mindset stets vorgelebt und in die Öffentlichkeit getragen hat, ist bekannt.

  416. Selbst in diesem Verein sind nicht alle Älteren in ihrer Zeit stehen geblieben – ein 1. Mal ist immer noch drin 😉
    https://twitter.com/Eintracht/.....43744?s=20

  417. Ach Ante…

    Ob Du nochmal einen Verein findest, der so gut zu Dir passt…Aber dafür darfste in Italien fast überall Grillen 😎

  418. ZITAT:
    „Ob Bruchhagen und Hübner, die die Abmeldung der U23 ja mitgetragen hatten, solche Aspekte überhaupt im Blick hatten?
    Hübner und Kraaz dachten bei der Abmeldung ja noch, dass viele andere Vereine noch nachziehen würden, was sich dann schnell als grobe Fehleinschätzung erwies.“

    Mir wurde von Leuten, die es eigentlich wissen sollten, erzählt, dass Bruchhagen sogar einer der maßgeblichen Antreiber für die Abmeldung war, da er das Geld für die Profimannschaft nutzen wollte.

  419. Die neue medizinische Abteilung macht sich bekannt:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....90186.html

  420. 451: für das eingesparte geld hat er uns doch im selben jahr lucas piazon und emil balayev dafür geholt…

    au weia, jeder blick in die pre-bobicianische-zeit wirkt inzwischen wie die reise in eine andere welt.

  421. Das Geld hat doch der Verein eingespart und nicht die AG. Im Gegenteil musste die AG dafür Mehraufwand betreiben.

  422. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mir wurde von Leuten, die es eigentlich wissen sollten, erzählt, dass Bruchhagen sogar einer der maßgeblichen Antreiber für die Abmeldung war, da er das Geld für die Profimannschaft nutzen wollte.“

    Wer auch immer das war, es stimmt nicht. Das eingesparte Geld ist zu 100% in die Jugendarbeit des e.V. geflossen. Das hatte der Schatzmeister des eV, Thomas Förster anläßlich eines Interviews, das ich mit Andy für die FGV mit ihm führte ausdrücklich bestätigt.

  423. ZITAT:
    „Das Geld hat doch der Verein eingespart und nicht die AG. Im Gegenteil musste die AG dafür Mehraufwand betreiben.“

    Jein, das stammt von Geldern, die die AG dem Verein zur Verfügung gestellt hat. Die Kontrolle über die Mittelverwendung lad schon zu Großteilen bei der AG.

  424. Rasender Falkenmayer

    Ich finde die Abmeldung der U23 bis heute plausibel. Ich kann mich nicht erinnern, dass die Spiele dort je einen Spieler weitergebracht hätten, zu den Profis.
    Überdies ist es mMn ein Unding, dass die dritte Liga und die Regionalligen mit Ersatzmannschaften der Bundesligateams verstopft sind und so gut arbeitenden Amateur- oder Halbprofimannschaften für die und deren Dörfer das spannende Wettbewerbe sein könnten, die Butter vom Brot nehmen.

  425. Nix gegen Piazon… den Freistoß in Hamburg werde ich wohl nie vergessen. ;)

    U23 Diskussion macht müde…

  426. Das war das Interview mit Dr. Thomas Förster.

    http://fan-geht-vor.de/pages/p......v.993.php

  427. „Das eingesparte Geld ist zu 100% in die Jugendarbeit des e.V. geflossen.“

    Mit mäßigem Erfolg.

  428. Naja, dieser Frank L., der konnte schon was.

  429. ZITAT:
    „Das war das Interview mit Dr. Thomas Förster.
    http://fan-geht-vor.de/pages/p......v.993.php

    Sehr interessant, vielen Dank. Manches war bei mir schon in Vergessenheit geraten.
    War es denn nach der Abmeldung der U23 wirklich so, dass die Zahlungen der Fußball AG an den Verein für den Gesamtbereich NLZ (2,4 Mio. Euro) bis heute nicht reduziert wurden?

  430. „U23 Diskussion macht müde…“

    Es gäbe da ja noch die Möglichkeit des Ignorierens.

  431. Dieser EC konnte ja auch nichts – ist noch nicht mal für die Pilzliga gemeldet worden….

  432. Ich bin klar für eine U als Sprungbrett für die der A-Jugend Entwachsenden.
    Ich teile aber auch Argumente des Rasenden. Meiner Meinung nach sollte es eine U21 oder U23 Runde der 36 Proficlubs geben….Oder die Teilnahme in der 4. Liga.
    Hessenliga ist für die 19-21 jährigen auch nicht so schlecht und der Verein generiert Fans, hält Kontakt,
    plus, plus, plus zur regionalen Fußballwelt.

  433. ZITAT:
    „“U23 Diskussion macht müde…“
    Es gäbe da ja noch die Möglichkeit des Ignorierens.“

    Mach ich wieder… aber auch Ignorieren macht nach fast 5 Jahren müde. „Damals“ war das interessant… inzwischen sind die gleichen Argumente doch schon so oft ausgetauscht, dass ich einfach müde werde. Sorry…

    Aus dem fgv-Interview:

    In relativ kleinen und sensiblen Schritten wollen wir hier neue Wege gehen. Das nächste Ziel ist erst mal, dass wir die Zahl von knapp 27.000 Mitgliedern auf 30.000 steigern. Dann sehen wir weiter und hoffen natürlich, auch irgendwann mal die 40.000er Grenze zu erreichen. Das hängt natürlich auch von unserer Tochter ab. Spielt sie attraktiven und erfolgreichen Fußball, ist vieles leichter und geht schneller.

    Wahnsinn was da inzwischen passiert ist… das „utopische“ Langzeitziel 40.000 Mitglieder inzwischen verdoppelt.

  434. Danke für die sehr interessanten Beiträge von Westend-Adler (#440), Exilfrankfurter (#447), den Aspekten vom Rasender Falkenmayer (#436, #457)

    ZITAT:
    „au weia, jeder blick in die pre-bobicianische-zeit wirkt inzwischen wie die reise in eine andere welt.“

    … und das Verhalten von Bruchhagen erinnert irgendwie an zuvor erwähnten Maradon(n)a. Nur dass der alte Zausel nicht so viele Groupies hervorholt wie er sich es selber wünscht. Aber seinen Ruf mit jedem Auftritt weiter demontieren, das kann er hervorragend.

  435. Nebenbei: wenn er jetzt ach-so-tolle Interviews im Boulevardblatt mit den vier Buchstaben abgibt, man sich anguckt was früher(tm) durchgesickert ist und dagegen heute, dann kann man auch auf weitere Gedanken kommen…

    Je länger er nachwirkt umso mehr möchte ich ihm ein freundlich frankfurterisches (#460) „DEPP!“ hinterher rufen.

  436. Sonny Kittel war doch gerade wieder fit nach einer Verletzung. Dann hat ihn der Veh ( ließ sich beim Trunier vertretn) völlig unverständlicherweise dazu verdonnert in der Halle beim Tunier in FFM zu kicken. Gegen Offenbach hat es ihn dann wieder erwischt

  437. ZITAT:
    „Sonny Kittel war doch gerade wieder fit nach einer Verletzung. Dann hat ihn der Veh ( ließ sich beim Trunier vertretn) völlig unverständlicherweise dazu verdonnert in der Halle beim Tunier in FFM zu kicken. Gegen Offenbach hat es ihn dann wieder erwischt“

    Das war wohl Anfang 2014. Manche werden sich vielleicht noch an die damaligen Verpflichtungen von Madlung und Weis erinnern.

  438. Jede Zeit hat ihre Geschichten, manche werden Geschichte.
    Da wird Ante Rebic auch noch schwer hinterhergeschnieft: Schöner Text mMn
    https://12producer.de/diese-wo.....furt-kw-36

  439. ZITAT:
    „Wahnsinn was da inzwischen passiert ist… das „utopische“ Langzeitziel 40.000 Mitglieder inzwischen verdoppelt.“

    Wahnsinn…..Naja. Wenn man nahezu jede Interaktion des Kunden/Zuschauer/Fans an eine Mitgliederbevorzugung koppelt ist das nicht mehr soooo utopisch. Der Kunde muss halt ans Produkt gebunden werden, wie bei Amazon Prime, dann läuft das auch.

  440. ZITAT:
    „Der Kunde muss halt ans Produkt gebunden werden, wie bei Amazon Prime, dann läuft das auch.“

    Korrekt. Andere Klubs haben ihre Mitgliederzahlen mit dem gleichen „Trick“ gesteigert, zum Teil gar um einiges früher. BMG zum Beispiel hat jetzt schon über 90.000 Mitglieder, bei rund 260.000 Einwohnern. Wobei das natürlich keine Vereinsmitglieder im klassischen Sinn sind, sondern Menschen, die Vorkaufsrechte, Sonderkonditionen und Rabatte in Anspruch nehmen möchten. Dafü zahlen sie dann 6 Euro im Monat, so einfach ist das.

  441. Und dass die JHVs trotz 80.000 Mitgliedern immer noch in der Steubing Halle stattfinden, spricht auch irgendwie Bände…

  442. ZITAT:
    „Die neue medizinische Abteilung macht sich bekannt:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....90186.html

    Laut dem Bericht gab es nur zwei Spieler mit Muskelverletzungen (Sow und Russ). Da frage ich mich schon, welcher Sportjournalist da am Werk ist, wenn ich allein an Abraham erinnere, der schon mehrfach wegen Muskelverletzungen ausfiel.

  443. ZITAT:
    „Jede Zeit hat ihre Geschichten, manche werden Geschichte.
    Da wird Ante Rebic auch noch schwer hinterhergeschnieft: Schöner Text mMn
    https://12producer.de/diese-wo.....furt-kw-36

    Je mehr Texte dieser Art ich lese, desto mehr kümmert es mich. Anfangs habe ich noch mit der Schulter gezuckt. Aber ich bin gespannt auf Herrn Silva und bedenke, dass beide nur ge- bzw. verliehen sind.

    Mal sehen was wir in zwei Jahren so schreiben.

  444. Der Ante, der hat meine uneingeschänkte Sympathie. Ganz abgesehen von den zählbaren Verdiensten- das ist schon einer.
    Ein Mensch nämlich. Desdeweesche.

  445. ZITAT:
    „Jede Zeit hat ihre Geschichten, manche werden Geschichte.
    Da wird Ante Rebic auch noch schwer hinterhergeschnieft: Schöner Text mMn
    https://12producer.de/diese-wo.....furt-kw-36

    Herzlichen Dank an den „Nidda-Adler für die Verlinkung dieses geilen Textes

  446. Noch mehr Tränchen. Wundervoller Beitrag zu einem echten Unterschiedsspieler.

  447. Und da isses wieder:

    „Löws eher holzschnittartigen taktischen Veränderungen zuletzt halfen dabei gewiss nicht.“

    Zitat aus dem Bericht von Spielverlagerung.de zum gestrigen Gemurkse.

    Bleibt die Frage: Wer hat‘s erfunden?

  448. „Wer hat‘s erfunden?“

    Der Chines‘! Im vierten Jahrhundert.

  449. Ronaldo, Ronaldo, Ronaldo. Ok, in Litauen. Aber das ist es nicht. Der Typ nimmt einfach keine Auszeit. Professioneller geht es wohl kaum.

  450. ZITAT:
    „OT
    Aus meiner Sicht lesenswert und weitgehend ideologiefrei. Der Bosch-Chef zur Mobilität der Zukunft:
    https://www.faz.net/aktuell/te.....74372.html

    interessiert gelesen, im Pirinzip auch nicht schlecht, nur wird halt leider schon am Anfang der Fehler gemacht, elitäre Exklusivität zu fixieren:

    Ich benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor, das mit sogenanntem C.A.R.E.-Diesel betankt wird. Das ist ein synthetischer Kraftstoff, der überwiegend aus Rest- und Abfallstoffen hergestellt wird und die CO2-Emissionen um mehr als 60 Prozent reduziert.

    Tolle Wurst, wo ist die Tankstelle dafür – auf Eurem Betriebsgelände? Wieviele Zigtausend kostet ein Auto, das die Plörre verheizen kann? Oder ist das auch was für meinen 2012er Opel?
    Und die Zukunt mit e-Autos, die 450 km, 800 km Reichweite schaffen, klingt ja ganz interessant, aber wie schnell laden die sich wieder auf? Man muss dannn halt auf längeren Strecken mehrere Übernachtungen einkalkulieren… Solang ich mit einem Verbrenner bei ca. 10 Minuten Reload (formerly know as tanken) Tausende von Kilometern quasi am Stück schaffe, ist doch der E-Motor an ein urbanes Umfeld gekettet, in dem man doch zuallerest alternative Transporte wie ÖPNV bevorzugt fördern, umsetzen und optimieren sollte, schon aus räumlichen Gründen. Am Ende ist es doch egal, ob ein E-Cayenne oder ein Mercedes G-Model mit sparsamem C.A.R.E.-Diesel als Drittfahrzeug die Stadt zuparkt bzw die Einfallstraßen verstopft.

  451. ZITAT:
    „Man muss dannn halt auf längeren Strecken mehrere Übernachtungen einkalkulieren… „

    Sorry, das ist Quatsch mit Sauce.
    An Schnellladesäulen (je nach Modell) unter 30 min. Ladezeit, an den modernsten sogar unter 15min.
    https://edison.handelsblatt.co.....35712.html
    https://www.auto-motor-und-spo.....astcharge/

  452. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man muss dannn halt auf längeren Strecken mehrere Übernachtungen einkalkulieren… „

    Sorry, das ist Quatsch mit Sauce.
    An Schnellladesäulen (je nach Modell) unter 30 min. Ladezeit, an den modernsten sogar unter 15min.
    https://edison.handelsblatt.co.....35712.html
    https://www.auto-motor-und-spo.....astcharge/

    Nicht dass ich etwas gegen die Entwicklung hätte, aber dass uns jetzt vorgegaukelt wird, es sei eine Frage von wenigen Monatem, dass wir alle auf Elektro umsteigen könnem, nachdem es jahrzehnntelng verpennt wurde…

    Naja, es relativiert sích schon ein bisschen bei genauerem Lesen, selbst bei Ignorieren der zahlreichen Konjunktive.

    Während eines Aufenthalts von etwa einer halben Stunde sollte der Akku eines BMW i3 für weniger als ein Euro zu wenigstens 80 Prozent wieder geladen sein

    Für so schnelle Ladezeiten ist allerdings eine gewaltige Ladeleistung notwendig: Mit maximal 450 kW kann an der Station nachgeladen werden. Zum Vergleich: Die ersten Tesla-Supercharger erreichten 90 kW, die neuesten 145 kW Leistung. Um eine so hohe Ladeleistung zu erreichen, muss die Ladespannung extrem erhöht werden, sie liegt beim Projekt FastCharge bei bis zu 920 Volt. Neben der Erforschung dieser Technik auf Seiten der Ladesäule wurde in dem Projekt auch die fahrzeugseitige Technik entwickelt, die nötig ist, um mit so hohen Ladeströmen arbeiten zu können. Aktuelle E-Autos sind nicht in der Lage, mit so hoher Leistung geladen zu werden.

    Und auch das mit dem durchaus vielversprechenden C.A.R.E. Diesel sieht es schon bei oberflächlicher Recherche wenig massenkompatibel aus, bzw. bei der untig aufgeführten bürokratischen Einschränkung muss man wohl auf einen geradezu hysterischen, rücksichtslosen Veränderungswillen des Klimkabinetts hoffen:

    Derzeit sind synthetische, paraffinische Kraftstoffe nach EN 15940 noch nicht in der 10. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz (10. BImSchV) aufgeführt. Sie dürfen damit noch nicht über Tankstellen an Dritte abgegeben werden. Sie sind derzeit dem Einsatz in geschlossenen Flotten vorbehalten. Wir prüfen gerade Wege, mit dem auch Privatpersonen auf Antrag sicher in einen Feldversuch mit aufgenommen werden können. Hoffentlich können wir in Kürze hierzu mehr sagen!

  453. Morsche, an diesem kalten Morgen erinnern mich eure IAA-Gedanken an Trampen auf der 10spurigen Stadtautobahn von Mailand, Mitnahme durch Fixer, Mann, war das ein Stress……
    ANTE REBIC !