Friede, Freude Ein wichtiger Sieg

Alex Meier zeigt Reaktion. Foto: Stefan Krieger.
Alex Meier zeigt Reaktion. Foto: Stefan Krieger.

Eintracht Frankfurt besiegt den Hamburger SV dank einer Bravourleistung des Torschützen vom Dienst mit 2:1 Toren. Und schielt jetzt, wie könnte es auch anders sein, mal wieder nach oben.

Vielleicht, ja wahrscheinlich wäre die Partie anders ausgegangen, hätte Artjoms Rudnevs in der zweiten Spielminute die erste Chance der Hamburger genutzt. Und die war aus der Kategorie „muss man machen, darf man nicht nur“. Danach war aber von den Hanseaten nicht mehr viel zu sehen, so dass am Ende der Sieg von Alex Meier über seine ehemalige Mannschaft, wie sagt man so schön? — in Ordnung geht.

Nach dem seelenlosen Auftritt in Mainz war zwar bei weitem nicht alles Gold bei der Eintracht, aber wenigstens war der Wille da. Und Einsatz. Was man auch daran sah, dass einige der Spieler schon weit vor Ende der Partie erkennbar platt waren. Selbst dass man zeitweise nur gegen neun Feldspieler agierte, änderte daran nichts.

Die Auftritte in der völlig subjektiven Einzelkritik

Kevin Trapp: Gut bei zwei Szenen Eins gegen Eins, eine Unsicherheit, als er einen Ball zur Ecke ausgehen ließ, ansonsten nicht ernsthaft geprüft.

Timothy Chandler: Das war nichts. Wurde einige Male ausgespielt, brachte die einfachsten Bälle nicht an den Mann. Zu denen gehören übrigens auch Einwürfe. Offensiv mit nur einer Variante (die Linie nach vorne), ein Ball, der meist in den Beinen des Gegners hängen bleibt. Schwacher Auftritt.

Marco Russ: Solide.

Alexander Madlung: Immer dann gut, wenn der Gegner die Bälle hoch nach vorne bolzt. Dann steht er da, und köpft das Ding zurück. Ansonsten halt zu langsam, was man in zwei oder drei Situationen deutlich sah. Das hätte ins Auge gehen können, wenn man einen Gegner mit nennenswerter Offensive gehabt hätte. Keine Ahnung, warum der deutlich schnellere Anderson nicht zum Einsatz kam.

Bastian Oczipka: Fand ich diesmal ganz ok.

Makoto Hasebe: Hat dem Spiel der Eintracht gut getan. Am Ende ließen die Kräfte etwas nach. Ist schon so etwas wie ein Chef im Mittelfeld. Wie sagt man? „Unverzichtbar“.

Marc Stendera: Sein Problem ist und bleibt die Dynamik. Kicken kann er, auch wenn nicht alles immer klappt. Körperlich fix und fertig. Unverständlich, warum er nicht nach einer Stunde rausgenommen wurde. Pumpte sichtlich.

Stefan Aigner zeigt Reaktion. Foto: Stefan Krieger.

Stefan Aigner zeigt Reaktion. Foto: Stefan Krieger.

Stefan Aigner: Kämpfer vor dem Herren. Nicht seine beste Partie, sicher nicht, aber er machte immer Betrieb. War darüber, dass er körperlich erschöpft war, so sauer, dass er bei der Auswechslung eine Wasserflasche als Ball missbrauchte. Schwamm drüber. Vergessen.

Lucas Piazon: Eines der besseren Spiele des Brasilianers. Halt: Das einzig gute Spiel über die ganze Länge Einer Partie des Brasilianers bei der Eintracht bislang. Machte seine Sache gut, sorgte für Betrieb, ohne wirklich zwingend im Abschluss zu sein.

Takashi Inui: Fing stark an, ließ immer mehr nach. Auch ihn hätte man rausnehmen können, ja müssen.

Alexander Meier: Held des Tages. Zwei Tore gemacht, das aus dem Spiel raus macht nur er so, ständig anspielbar in der Spitze, holte sich Bälle, und schlug einen Achtzigmeterpass diagonal über das Grün der Landschaft … der alleine schon einen ganzen Artikel wert gewesen wäre. Der Pass. Was für ein Pass. Ich behaupte: Ohne Meier wäre das Ding gestern in die Hose gegangen. Dass er einen Elfer verschießt beweist, dass selbst Gott fehlbar ist. Oder halt mit Absicht an die Latte schießt.

Schönen Sonntag noch.

Schlagworte: ,

635 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ich dachte mir schon das der Meier den absichtlich an die Latte gezimmert hat. Das kann der Trainer ihm nicht durchgehen lassen. Bin gespannt.
    Und Aigner.. Tja, das wird noch lustig.

  2. Richard Capilano

    Stendera platt, Aigner platt, Hasebe platt – müssen wir uns Sorge machen über das Fittnestraining?

  3. Auf Auswechslungen in der Nachspielzeit, um die Uhr runterticken zu lassen, hat der Schaaf erneut verzichtet. Zum Glück ging’s diesmal gut. Verstehen kann ich das trotzdem nicht.

  4. Und dem Hübner wünsche ich in Zukunft guten Appetit. Der soll mal mit seinem Schwachsinn aufhören

    http://www.downloadskostenlos......oete-2.jpg

  5. Schlucken. Nicht küssen.

  6. Flutlichtkönige.
    Ja.Die sind wir.

  7. Bruno.Ulli.K-HH

    Guten Morgen.

    Hat der Herr Krieger denn gar kein Privatleben? Schon wieder ein sehr guter – weil meine Meinung treffender – Eingangsbeitrag, herrlich. Ansonsten hätte ich gerne meine SGE-Euphorie zurück, das ist irgendwie seltsam diese Saison. Trotzdem: Danke Alex, Klasse Kampf. Hamburg weint und ist ob des Regens hier zum Nachdenken verdammt…

  8. ZITAT:
    “ … Und Aigner.. Tja, das wird noch lustig.“

    Warum? Aigner hat sich doch laut FR und eigener Aussage selbst beim Trainer für seine Überreaktion entschuldigt. Er sei völlig platt gewesen. Im Sportstudio war gestern auch deutlich zu sehen, dass er nach dem vorangegangenen leichten Ballverlust überhaupt nicht mehr hinterherkam.

    Beide Seiten haben hier doch nach den ersten Emotionen m.E. ausgesprochen souverän und professionell reagiert. Und beim Leberkäs‘ wird’s dann hoffentlich tatsächlich lustig.
    Schwamm drüber.

  9. Ich halte es für richtig den Überbringer der Botschaft zu köpfen.

  10. Gute Bewertungen und super Foto von Ai(gne)r.
    Genießen wir die 3 Punkte.

    Danke Blog-Chef und einen schönen (Sonn)tag.

  11. Ein Flutlichtspiel halt. Wie früher auf dem Bieberer Berg. Oder Europacupspiele eben. Gibt es noch Tickets gegen Leverkusen?

  12. Schöner Eingangsbeitrag. Da kann man sich wiederfinden :-).

    Die Aufstellung des „langsamen“ Madlung gegen Rudnves hat auch meinen liebsten Chef-Experte (CE), endlich wieder an meiner Seite :-), verwundert. „Schwerer handwerklicher Fehler“. Unterm Strich aber auch hier knapper Sieg für Schaaf: Rudnevs machte kein Tor, hatte nur die besagte eine hochkarätige Szene, die auch eher auf die Kappe der hoch „verteidigenden“ linken Seite ging und wurde später nach ansonsten mäßiger Leistung sogar ausgewechselt. Und Madlung zu bringen, hat wie ja auch geschildert, eben auch gewisse Vorteile. Es lebe die Lufthoheit. Seine Schläge nach vorne haben auch durchaus hin und wieder erstaunliche Präzision, eine kleine Scheibe könnte sich Kevin Trapp da abschneiden. Ich meine, mich in der Anfangsphase an einen Flügelwechsel vom Feinsten genau auf den Fuß von Oczipka zu erinnern.

  13. ZITAT:
    „Schlucken. Nicht küssen.“

    Da hat ja jeder so seine Vorlieben

    Mit etwas Koriander geht ( fast) alles.

    @Tom 8

    Ich sag dir was. Freunde werden die beiden Herren nicht mehr.

    @Tom 13
    Bemängelst du wirklich die Präzision von Kevin Trapp? Die Abschläge kommen fast immer beim eigenen Mann an.

  14. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Stendera platt, Aigner platt, Hasebe platt – müssen wir uns Sorge machen über das Fittnestraining?“

    Eher Sorge über das laufintensive „System“, das so laufintensiv ist, wenn es als System funktionieren soll.

    Also nicht mangelnde Fitness, sondern kräftezehrendes Spiel an sich.

  15. ZITAT:
    „Stendera platt, Aigner platt, Hasebe platt – müssen wir uns Sorge machen über das Fittnestraining?“

    Nöö.

    Sag ich jetzt mal so. :-)

    Hieß es früher nicht immer (5 Euro ins Phrasenschwein), dass keine Mannschaft der Welt 90 Minunten nur Powerfußball spielen kann? Auf mich wirkt es immer so, als müssten wir bei der gewählten weitgehend bedingungslosen Offensivtaktik jedesmal einen enormen läuferischen und kämpferischen Aufwand betreiben, um unser Spiel durchzubringen. Das Spiel beruhigen ist nicht so unser Ding, selbst gegen einen dezimierten Gegner.
    Gegen Ende macht sich dann zunehmend „flächendeckende Plattheit“ breit und alle müssten ausgewechselt werden. Das kriegt der Schaaf dann aber nicht mehr so hin :-).
    Immerhin hätte Stendera ja beinahe noch das 3:1 vorbereitet, als er in letzter Minute noch in vorderster Linie torgefährlich auftauchte. Aber selbst der „Fußballgott“ war halt am Ende ein wenig platt und ohne die letzte Präzision

  16. ZITAT:
    <@Tom 13
    Bemängelst du wirklich die Präzision von Kevin Trapp? Die Abschläge kommen fast immer beim eigenen Mann an."

    Subjektiv kommt es mir manchmal so vor. Aber sicher Meckern auf hohem Niveau.
    Irgendwo muss sich der Kevin, mein heißgeliebter und lange schmerzlich vermisster kicker-classic-Manager-Torhüter, ja auch noch verbessern dürfen. Gestern schien es mir übrigens so, dass er im Laufe der zweiten Halbzeit mehr und mehr dazu überging, von hinten mit Sicherheitspässen aufzubauen. Je länger das Spiel dauerte, ging es ja doch mehr hoch und weit nach vorne und der Ball kam kaum noch runter.
    Da dürfte es wahrscheinlich auch immer schwerer werden, den Freund hoch zu erreichen.

  17. @17

    Interessant wie unterschiedlich die Perspektiven sind. Der Sky- Mufti hat ihn gestern ausdrücklich gelobt nachdem einer seiner Bälle punktgenau bei einem Mitspieler ankam.

    Mwa.. Wie habt ihr denn die Leistung von Kittel gesehen?

  18. ZITAT:
    „ZITAT:
    @Tom 8
    Ich sag dir was. Freunde werden die beiden Herren nicht mehr.

    Das mag gut sein. Müssen sie aber auch nicht.
    Finde, dass Schaaf aber gerade in der causa Aigner sehr souverän agiert. Der macht das schon ganz cool. Und Aigner rudert öffentlich zurück und ihm fällt dabei auch kein Zacken aus der Krone.

  19. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    @Tom 8
    Ich sag dir was. Freunde werden die beiden Herren nicht mehr.

    Das mag gut sein. Müssen sie aber auch nicht.
    Finde, dass Schaaf aber gerade in der causa Aigner sehr souverän agiert. Der macht das schon ganz cool. Und Aigner rudert öffentlich zurück und ihm fällt dabei auch kein Zacken aus der Krone.“

    So ist das. Gut so.

  20. Guten Morgen,
    wichtiger Sieg, toller Eingangsbeitrag. Stendera fand ich sehr gut. Und ja, das System mit der Raute ist sehr laufintensiv, dafür können wir damit aber auch sehr gut Druck erzeugen, anders z. B. als die Schalker mit ihrer Fünfer-Kette. Sehr zufrieden, weil mit dem Dreier jetzt tatsächlich ein bisschen Puffer nach unten ist und bei den gezeigten Leistungen die Eintracht sicher noch einige Punkte holen wird.

  21. concordia-eagle

    Hihi, aus dem Schalkeforum nach dem Dortmundspiel:

    „Schlage vor, Schalke zahlt jedem Mitglied 1000 Euro.“

  22. ZITAT:
    „@17
    Mwa.. Wie habt ihr denn die Leistung von Kittel gesehen?“

    Ein Tick übermotiviert vielleicht, aber durchaus belebendes Element.
    War noch frisch und rannte, was das Zeug hielt, sich selbst aber auch ein wenig fest.
    Zumindest einmal aber auch nur noch durch Foul zu stoppen

  23. Dass war ein ordentliches Spiel und ein wichtiger Sieg, denn sonst wäre man ja wieder mit dem Abstiegskampf in Tuchfühlung gekommen. Würde Stefans Bewertungen zustimmen mit Ausnahme von Chandler. Der fiel nicht sooo strark ab, auch wenn er Gestern nicht seinen besten Tag hatte. Kittel war ok, fiel mir jetzt aber auch nicht so auf.

    Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog während und nach dem Spiel. Was wird denn gefordert, wenn man mal wieder Absieg ansteht? Vierteilen?
    Es fehlt ein wenig das Augenmaß, aber was red ich, Fußballschauer, bin selbst auch nicht wirklich besser..

  24. Unser Spiel gestern in aller Ehren – aber „Powerfußball“ war das doch nicht, oder? Zumindest nicht das, was ich darunter verstehe.

    Kann aber an mir liegen.

  25. Morsche,
    dass gestern bei Einigen hier im Blog (eigentlich bei der gefühlten Mehrheit) nach einem Sieg und dem Vorrücken auf den 8.Platz nach 23 Spieltagen die Stimmung so explosiv Anti-Trainer war überrascht doch ein wenig, zumal auch neutrale Kommentare von einem guten Spiel der Eintracht sprechen in dem die Mannschaft „ein schnelles und gutes Pressing“ spielte (Sky) oder daß sie bis auf wenige Phasen „druckvoll und ideenreich“ das Spiel dominierten und die Spielkontrolle mit viel Ballbesitz an sich rissen (Kicker).

    Ein bisschen schrullig ist der Coach ja schon manchmal, und es gibt zwei, drei Spieler die durch seine Aufstellungs- und Einwechslungspolitik die A….karte ziehen, aber die gibt es eigentlich unter fast jedem Trainer, es können halt nicht immer alle spielen (vergl. z.B. die Schröck! Diskussion bei MT1).

    Daß Schaaf bei knappen Spielständen kurz vor Schluss nicht regelmäßg vom klassischen Mittel später Einwechslungen Gebrauch macht irritiert mich auch, allerdings hat z.B. Medojevic schon gezeigt daß so etwas auch durchaus mal nach hinten losgehn kann.

    Daß unsere Defensive oft nicht gut aussieht hat zwar auch mit der Spielidee schnellen risikoreichen Angriffsfussball spielen zu wollen zu tun, aber viele der geschossenen Böcke resultierten auch aus individuellen Unkonzentriertheiten (abstellbar) oder einfach mangelnder individueller Qualität oder Schnelligkeit (Kröte, schlucken).

    Die Schwächen der Defensive liessen sich durch ein konsequentes Betonsystem a la di Matteo wahrscheinlich verbessern, aber garantiert nie 100%ig abstellen und man würde sich dann der großen Stärke der aktuellen Mannschaft berauben, nämlich ihres variablen und ideenreichen Angriffsspiels.

    Also ich schau lieber Angriffsfussball zu als Catennaccio und daß dieser „Zweck heiligt die Mittel“ Stil auch nicht notwendig ein Erfolgsgarant ist haben gerade die Schalker (mit höherer individueller Klasse) gegen den BVB gezeigt.

    Kurz: dafür daß man sich hier im Blog vor der Saison überwiegend einig war daß es für den aktuellen Kader nur um Klassenerhalt bzw Abstiegskampf gehen könnte bin ich bis dato mit dem aktuellen Punktestand recht zufrieden und finde die Trainerrausschmissforderung etwas übertrieben.

  26. „Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog während und nach dem Spiel. Was wird denn gefordert, wenn man mal wieder Absieg ansteht? Vierteilen?“

    Schlechte Leistung von Dir. Da gab es ganz unterschiedliche Meinungen und Leistungen. „Der Blog“ hat keine. Alles über einen Kamm zu scheren ist schlecht. Sechs, setzen.

    (Sorry, das kotzt mich an. Es ist unhöflich denen gegenüber, die hier durchaus kontroverse Meinungen haben und die auch begründen.)

  27. Morsche.
    Danke für das geile Bild vom Aigner.
    Großes Kino Stefan.
    Großartig wie der FG auf dem Platz die Antwort auf die Kritik gibt.
    Ansonsten Schaaf raus.

  28. „Ein wichtiger Sieg“

    Volle Zustimmung. Das war wirklich wichtig.
    Diesen ganzen geballten Frust nach Mainz richtig umzusetzen in eine couragierte Leistung.
    Ganz wichtiges Zeichen für den Rest der Saison.

    Vor allem eben auch nach dem 1:1 energisch nachzusetzen und sich jetzt eben nicht selbst noch zwei einzufangen. Da muss Schaaf in der Pause auch die richtige Ansprache gefunden haben, denn das war eine durchaus kritische Situation.

    Die jugendliche Sitznachbarin von mir etwa ließ zur Pause alle Hoffnung fahren :-).
    Und es war dann hinterher nicht (nur) Glücksgöttin Fortuna, sondern auch Trainer und Mannschaft (gemeinsam), die den Erfolg eingefahren haben. Es gibt da schon (für mich!) Entwicklungen zu sehen und gut unterhalten wurde ich auch, wie fast immer.

    Das Heribert Bruchhagen wohl auch dieses Spiel wieder nicht bis zum Ende auf seinem Sitzplatz ausgehalten hat und wir nach der Führung trotz Überzahl dann auch wieder bis zum Ende zittern mussten, scheint allerdings (noch) eingepreist zu sein.

  29. Kittel fand ich net schlecht, der braucht mal ein Tor.

    Wahnsinn wie abhängig die Mannschaft von Hasebe ist, wie fast immer der entscheidende Mann des Spiels der Eintracht (neben Meier).

  30. ZITAT:
    „Kittel fand ich net schlecht, der braucht mal ein Tor.
    Wahnsinn wie abhängig die Mannschaft von Hasebe ist, wie fast immer der entscheidende Mann des Spiels der Eintracht (neben Meier).“

    Die Mannschaft ist nicht abhängig von Hasebe, sondern von der Position, die Hasebe spielt. Das liegt am System, und das hat man in Mainz besonders deutlich gesehen. Hasebe macht das halt besser als Russ. Und wir haben niemanden, der diese Position so spielt. Deshalb müsste man eigentlich umstellen, wenn Hasebe nicht spielen kann.

  31. Bei mir keimt die Hoffnung auf, dass wir diese Saison vielleicht doch nicht absteigen.
    An alle Nach-oben-Schieler: ist Euch klar, dass wir sowieso noch vom BVB überholt werden und deshalb nicht nur den Hopp, sondern auch noch einen der jetzigen ersten 6 hinter uns lassen müssen, um auch nur Siebter zu werden? Glaubt das hier einer? Mit dieser rechten Abwehrseite?! Schön wärs, aber da fehlt mir der Glaube.

    Zur Fitness: entweder sie sind nicht fit genug oder sie teilen sich ihre Kräfte falsch ein. Eine 3. Möglichkeit gibts nicht.

    P.S.: Eingangsbeitrag 100% richtig

  32. @1 Der Trainer muß Flagge zeigen und Meier bis saisonschluß auf die Bank setzten……..

  33. ZITAT:
    „Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog während und nach dem Spiel. Was wird denn gefordert, wenn man mal wieder Absieg ansteht? Vierteilen?“

    Schlechte Leistung von Dir. Da gab es ganz unterschiedliche Meinungen und Leistungen. „Der Blog“ hat keine. Alles über einen Kamm zu scheren ist schlecht. Sechs, setzen.

    (Sorry, das kotzt mich an. Es ist unhöflich denen gegenüber, die hier durchaus kontroverse Meinungen haben und die auch begründen.)“

    Merci. Gernau solche Ausbrüche meinte ich.

  34. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog während und nach dem Spiel. Was wird denn gefordert, wenn man mal wieder Absieg ansteht? Vierteilen?“
    Schlechte Leistung von Dir. Da gab es ganz unterschiedliche Meinungen und Leistungen. „Der Blog“ hat keine. Alles über einen Kamm zu scheren ist schlecht. Sechs, setzen.
    (Sorry, das kotzt mich an. Es ist unhöflich denen gegenüber, die hier durchaus kontroverse Meinungen haben und die auch begründen.)“
    Merci. Gernau solche Ausbrüche meinte ich.“

    Bist du anderer Meinung? Findest Du es gerecht, alle im Blog über einen Kamm zu scheren? Denen gegenüber, die sich hier Mühe geben? Sind das alles Ausbrüche?

  35. @31 so kann mans natürlich auch formulieren, nach Systemumstellung (ohne Hasebe) sah man halt meist schlechter aus als mit ihm, geschweige denn wenn das System beibehalten wurde und Maggo den einsamen 6er gegeben hat – die Bredouille bleibt daß es niemand mit soviel fussballerischer Qualität auf dieser Position gibt um ihn gleichwertig zu ersetzen.
    Deshalb hab ich auch so laut geflennt als man wegen mangelnder Kohle Mbia nicht verpflichten konnte.

  36. vicequestore patta

    Morsche,

    also mir hat gestern gefallen, dass die Mannschaft es gestern oft verstanden hat, bei Ballverlust im Mittelfeld dann Überzahl in Ballnähe herzustellen und diesen schnell zurückzuerobern.

    Nicht gefallen hat mir, dass es das Team nicht geschafft hat, gut eingeleitete Angriffe stringent zu Ende zu spielen. Insbesondere die Flanken und Pässe von den Seiten waren mal wieder mangelhaft.

    Hasebe. Wenn man sich vor Augen hält, was der Anfang der Saison für einen Schmarrn zusammengespielt hat. Jetzt der beste Feldspieler der Eintracht

  37. ZITAT:
    „ZITAT:

    Die Mannschaft ist nicht abhängig von Hasebe, sondern von der Position, die Hasebe spielt. Das liegt am System, und das hat man in Mainz besonders deutlich gesehen. Hasebe macht das halt besser als Russ. Und wir haben niemanden, der diese Position so spielt. Deshalb müsste man eigentlich umstellen, wenn Hasebe nicht spielen kann.“

    Tut man doch, laut Trainer spielt man doch multiple Systeme, die halt immer nur aussehen wie ein 4-4-2 mit Raute, aber hey, who am I to judge…

    Ausserdem hat man jemanden, der diese Position noch ausfüllen könnte. Flum hat zwar die gleiche Münzwurf Zuverlässigkeit was die Leistung angeht wie ein Inui, aber es wäre kein Russ, dessen mittel für diese Position leider ja subpar sind.

  38. Lieber Tscha-Bumm, Deinen Worten kann man nicht wirklich etwas entgegensetzten.
    Ich schreibe auch nicht „Schaaf raus“. So etwas steht mir gar nicht zu, dass macht man auch nicht.
    Es untersteht seiner Verantwortung aufzustellen und zu wechseln wie er es für richtig hält. Er hat Ahnung von seinem Job, ich nicht von seinem. Er will Kadlec nicht mehr, o.k.. Der eine wollte ihn unbedingt, er jetzt nicht. Bei Flum und Rosenthal das selbe. Die Spieler werden nicht wirklich vermisst, sind keine Heilsbringer. Aber was sollten dann diese Verpflichtungen für geschlagene 6 Millionen? Gut, kann passieren.
    Welche Spieler kommen in der nächste Saison, für welchen Spieler ist die Eintracht eine gute Adresse?
    Warum soll sich etwas ändern? Weil Valdez wieder Fit sein, wird weil AMGF dann 33 wird, Russ noch schneller und wendiger wird? Es wird immer bei der Hoffnung bleiben müssen, dass die Aufsteiger und ein paar andere Vereine schlechtere Voraussetzungen und sportlich schlechter sind als wir. Wenn man sich damit zufrieden geben kann, hat man mit dem schaafschen Fußball natürlich immer aufregende Wochenenden. Ach, ich weiss doch auch nicht, mich ödet dieser Stillstand seit Jahren einfach an. Ja, man kann zufrieden sein. Ich bin es aber nicht.

  39. ZITAT:
    „Unser Spiel gestern in aller Ehren – aber „Powerfußball“ war das doch nicht, oder? Zumindest nicht das, was ich darunter verstehe.

    Kann aber an mir liegen.“

    Der „Powerfußball“ kam glaube ich von mir. :-)
    Verstanden so, dass wir eben zuhause eigentlich immer feste nach vorne alles raushauen, was eben geht, oder was eben dabei herauskommt.
    Übermächtige Power entfalten wir dabei in der Tat eher selten. Sonst könnte Heribert beim Stade von 3:0 sich ja auch endlich mal gemütlich das Match bis zum Ende live anschauen.

  40. Ich bin nach wie vor überrascht wie negatvi der Auftritt gestern gesehen ird (teilweise). Ich habe gerade in der ersten Halbzeit eine sehr ballsichere Eintracht gesehen die feinen Fußball geboten hat. Bis auf das wiedermal saublöde Gegentor. Auch aus der Kabine kamen wir mit großem Willen, wenn wir noch lernen die Konter vernünftig zu spielen geht der HSV völlig zu rech mit 4-5:1 nach Hause. Gegen Wolfsburg, Schalke und Hamburg jetzt drei sehr ordentlichen Heimspiele hintereinander. Muss man auch mal sagen. Ich erwarte allerdings das man nun auswärts entsprechend auftritt und Führungen auch mal nach Hause bringt. Dann kann das diese Saison durchaus was werden. Aigners Auswechslung war in Ordnung, wir reden hier von der 77 Minute, da kann man einen frischen Mann bringen. Das Aigner sich ärgert, spricht für ihn. Der ist immer unter Strom. Konditionsprobleme habe ich auch nich gesehen, gerade Inui hat bis zum Schluss permanent den Gegner angelaufen. Stendera war platt, hat aber immerhin noch die Kraft gehabt den Elfer rauszuholen. Außerdem ist er einer, der den Ball gut in die Schnittstelle spielen kann und Platz dafür hatten wir ja genug. Mit einem mehr auf dem Platz kann ihn auch drauflassen. Ich habe durchaus auch eingies zu kritisieren, aber gestern war ich echt zufrieden.
    @Tom:
    Trapp hat öfters lange Bälle direkt auf Meiers Kopf gespielt. Da hast Du was falches gesehen. Der einzig verhunste Ball war mit links und mit dem falschen Fuß hat vermutlich jeder Torwart Probleme.

  41. vicequestore patta

    Wolfram Wuttke starb heute Morgen im Alter von 53 Jahren. R.I.P.

  42. @39 Caligula, zur Schaafschen Ehrenrettung sei gesagt daß ja weder Kadlec, noch Rosi oder Flum seine Wunschspieler waren.

    Aber ich hab auch nur geschrieben daß ich `recht´zufrieden sei, der richtige Spass fängt auch für mich erst an wenn die Eintracht in Europa tourt…

  43. Oh mann, sorry für die vielen Rechtschreibfehler, ich sollte vor dem Absenden Korrektur lesen.

  44. ZITAT:
    „Oh mann, sorry für die vielen Rechtschreibfehler, ich sollte vor dem Absenden Korrektur lesen.“

    Gibt ja keine Noten hier. Obwohl …

  45. Kadlec hat gestern schon wieder getroffen.

  46. ZITAT:
    „Oh mann, sorry für die vielen Rechtschreibfehler, ich sollte vor dem Absenden Korrektur lesen.“

    Dad solttesz du witlicv tum.

  47. ZITAT:
    „Bei mir keimt die Hoffnung auf, dass wir diese Saison vielleicht doch nicht absteigen.
    An alle Nach-oben-Schieler: ist Euch klar, dass wir sowieso noch vom BVB überholt werden und deshalb nicht nur den Hopp, sondern auch noch einen der jetzigen ersten 6 hinter uns lassen müssen, um auch nur Siebter zu werden? Glaubt das hier einer? Mit dieser rechten Abwehrseite?! Schön wärs, aber da fehlt mir der Glaube.

    Zur Fitness: entweder sie sind nicht fit genug oder sie teilen sich ihre Kräfte falsch ein. Eine 3. Möglichkeit gibts nicht.

    P.S.: Eingangsbeitrag 100% richtig“

    Auf der anderen Seite wird sich Augsburg nicht da oben halten, Schalke ist auch nicht stabil und Leverkusen hat in letzter Zeit auch nicht überzeugt (Ausnahme CL). Von daher alles ist drin, wenn man lernt auswärts Führungen nach Hause zu bringen.

  48. @38 ME
    Ob Flum allein auf der 6 funktionieren würde weiß man leider nicht, ich weiß aber noch recht gut daß er unter Veh ziemlich viele (sehr mässige) Spiele Anlaufzeit gebraucht hat um nach den Schwegler- und Rodeausfällen ein brauchbarer Doppelsechser zu werden, sind halt nur Spekulationen.

  49. ZITAT:
    „Morsche,

    Hasebe. Wenn man sich vor Augen hält, was der Anfang der Saison für einen Schmarrn zusammengespielt hat. Jetzt der beste Feldspieler der Eintracht“

    Ich glaube, dass Hasebe einer der wenigen ist, der weiß, was er zu spielen hat. Und weil er mit Stendera einen neben sich hat, der auf ihn hört. Ich fand den Hasebe mit Bamba hinten noch besser, weil der ihm die Bälle gut zuspielt, Madlung ist da eher alte Schule.

    Für mich steht und fällt der Erfolg immer noch zu sehr mit AM14FG. Das ist übrigens der Grund, weshalb ich nicht einfach bei Sieg alles gut finde. Mache ich gerne beim Bierchen nach dem Spiel, schaue gerne optimistisch vor einem Spiel auf unsere Truppe. Aber ich muss doch differenziert auch mein Team betrachten dürfen, wenn das Murks ist. Und es war mir zu oft Murks, den Meier, Trapp und Hase gerettet haben.

    Trotzdem glaub ich, dass da in der neuen Rune etwas geht bzw. gehen muss. Wir waren noch nie so früh gerettet, und so empfinde ich das, wenn ich sehe, wie viele Punkte zuletzt reichten. Aber wir sind Ktuell noch (hinter) Mittelfeld, wenn wir sehen, wer da von hinten kommt.

    Übrigens: Danke Stefan für das Verteidigen der freien Blog-Linie!

  50. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog während und nach dem Spiel. Was wird denn gefordert, wenn man mal wieder Absieg ansteht? Vierteilen?“
    Schlechte Leistung von Dir. Da gab es ganz unterschiedliche Meinungen und Leistungen. „Der Blog“ hat keine. Alles über einen Kamm zu scheren ist schlecht. Sechs, setzen.
    (Sorry, das kotzt mich an. Es ist unhöflich denen gegenüber, die hier durchaus kontroverse Meinungen haben und die auch begründen.)“
    Merci. Gernau solche Ausbrüche meinte ich.“

    Bist du anderer Meinung? Findest Du es gerecht, alle im Blog über einen Kamm zu scheren? Denen gegenüber, die sich hier Mühe geben? Sind das alles Ausbrüche?“

    Wenn Du das ursprüngliches Posting in Gänze gelesen und verstanden hättest, dann wäre Dir vielleicht nicht die Galle übergekommen. Auch wenn Du und die FR hier Hausherren sind, besteht der Blog aus den Leuten die gerade posten, wie jede Gesprächsrunde einen Hausherren, aber eben trotzdem auch eine aus der Gesamtheit sich entwickelnde Stimmung hat.
    Die Stimmung entsprach nicht dem Spielverlauf. Sie war auch anders als Deine obige Zusammenfassung, der ich mit einer Ausnahme ausdrücklich zugestimmt hatte.

    Die Art und Weise wie Du mein Posting teilweise zitierst und Dich Kraft Deiner Geschäftsführenden Rolle als Lehrer aufspielst entspricht nicht meiner Vorstellung einer respektvollen Kommunikation, also genau das, was Du mir angelastet hast. Ich komm dann vielleicht Morgen wieder. Für heute reicht es mir.

  51. Die Wasserflasche fliegt wohl immer noch. Inui könnte sich an dem Kick mal nen Beispiel nehmen. Anhand der Szene muss man echt fragen, wann der Kessel zwischen Trainer und Team komplett explodiert.

  52. Hallo Stefan,

    auch Dir seien Emotionen zugesprochen, allerdings war Guiliettas Meinung genauso valide wie alle anderen auch, ein Abwatschen in der gewählten Form nicht notwendig. Etwas weniger Dünnhäutigkeit (“ der Blog hat keine Meinung..“ Jessas) würde ich mir da auch manchmal wünschen.

    Inhaltlich geht mir auch zunehmend das Schaaf Gebashe auf die Nerven. Ist es perfekter Fussball, der hier zelebriert wird? Nein, sicher nicht, aber ich meine Schaaf hat doch grundsätzlich die richtigen Schlüsse gezogen:

    – letzte Saison war unser Hauptproblem die verstopfte Torkanone, die uns an den Abgrund geführt hat. Ohne Tore keine Punkte, egal wie gut man dann verteidigt. Unsere Mannschaft kann offenbar schwerlich beides richtig.
    – unsere Mannschaft baut auf 2. Wahl auf in der Hoffnung, hier einen Hochkaräter zu finden. Sprich die technische Brillianz ist nicht zu erwarten, folglich MUSS man über Offensivspiel und Kampf kommen, das macht die Mannschaft. Kriege ich dauernd Hautausschlag, wenn wieder die nächste hohe Flanke von Chandler et al nach vorne gebolzt wird? Aber ist dies nicht eher Ausdruck des spielerischen Vermögens als eine Traineranweisung?
    – die nie zu vermeidenden Diskussionen nimmt er mit sympathischer Ruhe, jede Situation ist nach einem Tag wieder erledigt, das habe ich auch schon anders erlebt, wo atmosphärische Störungen über Wochen die Gazetten belebten
    – Trainerlieblinge, Nichtberücksichtigungen etc gibt es bei jedem Trainer, nix zum aufregen hier

    Es gibt durchaus genug Kritikpunkte, aber ständiges „Schaaf raus“ rufen zeugt eher von der Freude am Gemaule selbst denn vernünftiger Analyse des Möglichen.

  53. Schaaf raus !

  54. Alles richtig. Nur gibt es halt nicht nur die „Schaaf-raus“ Rufer. Die sind sogar in der Minderheit. Und nochmal sorry, wie ich oben übrigens gleich geschrieben habe, wenn man nach all den wirklich guten Beiträgen der unterschiedlichsten Färbung gestern und heute morgen liest, „Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog“, dann kommt mir die Galle hoch. Weil es ungerecht ist. Wie sollen die sich denn die fühlen, die eben NICHT der Meinung sind „Schaaf raus“, das auch begründen?

    Kritisiert doch die, die eurer Meinung nach Mist schreiben. Macht euch die Mühe, deren Postings zu zitieren. Dann bin ich der Letzte, der was zu meckern hat.

    Ansonsten: Nochmal „sorry“.

  55. Habe vom Spiel bislang nichts gesehen und nur die Kommentare im Blog und die Presseartikel gelesen. Sieht nach einem knappen, aber verdienten Sieg aus. Bedenklich wären die subjektiv wahrgenommenen Konditionsdefizite sowie die offensichtlich mangelnde Chancenverwertung bzw. dieses nicht-zu-Null-spielen-können.

    Drei Punkte, die Mannschaft mit Mindest-Reaktion auf die Nicht-Leistung in Mainz, aber wohl noch davon entfernt, mit Volldampf in Richtugn Europa zu schippern.

  56. @Tom 16

    “ Auf mich wirkt es immer so, als müssten wir bei der gewählten weitgehend bedingungslosen Offensivtaktik jedesmal einen enormen läuferischen und kämpferischen Aufwand betreiben, um unser Spiel durchzubringen. „

    Wir sind aber nur ungefähr so viel gelaufen wie der HSV. Und der hatte fast eine halbe Stunde einen Läufer weniger

    http://www.bundesliga.de/de/li.....nalyse.php

    Eindrücke täuschen oft.

  57. Wir haben den HSV zurück an den Abgrund geschossen, der VFB mischt auch kräftig mit. Blöd nur, dass Wolfsburg, Hoffenheim und Ingolstadt deren Plätze einnehmen und das vermutlich auf Dauer.

  58. @50

    Und jetzt würde ich mich mal fragen welchen Anteil der Trainer daran hat das Meier trifft

  59. Wobei der HSV viel hinterhergelaufen ist.

  60. Ja, ich habe auch Angst davor, dass wir diese Saison anstelle das „System Gekas“ das „System Meier“ sehen. Das geht auf Dauer nicht gut.

  61. ZITAT:
    „Wobei der HSV viel hinterhergelaufen ist.“

    Richtig. Was, so sagt man, noch anstrengender ist.

  62. ZITAT:
    „Alles richtig. Nur gibt es halt nicht nur die „Schaaf-raus“ Rufer. Die sind sogar in der Minderheit. Und nochmal sorry, wie ich oben übrigens gleich geschrieben habe, wenn man nach all den wirklich guten Beiträgen der unterschiedlichsten Färbung gestern und heute morgen liest, „Die schlechteste Leistung brachte Gestern der Blog“, dann kommt mir die Galle hoch. Weil es ungerecht ist. Wie sollen die sich denn fühlen, die eben NICHT der Meinung sind „Schaaf raus“, das auch begründen?

    Kritisiert doch die, die eurer Meinung nach Mist schreiben. Macht euch die Mühe, deren Postings zu zitieren. Dann bin ich der Letzte, der was zu meckern hat.

    Ansonsten: Nochmal „sorry“.“

    Gerne akzeptiert. Und zur These „wie fühlt man sich“; Man fühlt sich halt wie ein Spieler, dessen Mannschaft verloren hat, obwohl man selbst nicht schlecht gespielt hat.

  63. Meier ist Stürmer und als solcher verarbeitet er das, was die Mannschaft vorbereitet.
    So ist das bei vielen Mannschaften.
    Die Mannschaft gewinnt nur, wenn Meier trifft, kann ich da nicht mehr hören.
    Seid froh, dass Meier so eine gute Quote hat.

  64. ZITAT:
    „Ja, ich habe auch Angst davor, dass wir diese Saison anstelle das „System Gekas“ das „System Meier“ sehen. Das geht auf Dauer nicht gut.“

    Die Mannschaft spielt ja wohl völlig verschieden zu der von damals.

  65. „Und zur These “wie fühlt man sich”; Man fühlt sich halt wie ein Spieler, dessen Mannschaft verloren hat, obwohl man selbst nicht schlecht gespielt hat.“

    Ich glaube nicht, dass man Kommentare in Foren und Blogs mit einem Teamsport vergleichen kann.

  66. „ZITAT:
    Die Mannschaft spielt ja wohl völlig verschieden zu der von damals.“

    Jep. Ist aber, so zumindest die Meinung vieler, von einem einzigen Spieler abhängig.

  67. Blog-g steigt ab diese Saison, vielleicht sollte man den Trainer wechseln.

  68. ZITAT:
    „Blog-g steigt ab diese Saison, vielleicht sollte man den Trainer wechseln.“

    Richtig.

  69. Thema „Kritik“:
    Mir hat das Spiel der ersten HZ gefallen. Mir haben dort Inui und Piazon gefallen. Ich denke das war generell eine andere Einstellung als gegen MZ, was auch nicht schwer ist weil sie dort unterirdisch die schlechteste Saisonleistung abgegeben haben.
    Und den HSV fand ich im Gesamtauftreten nicht so desaströs wie z.B. der VfB derzeit aussieht.

    Trotzdem sehe ich Dinge die zu kritisieren sind. In diesem Blog wird gewünscht hauptsächlich über Fußball zu schreiben und dies möglichst sachlich. Und ich denke da gehört ein Versuch einer Analyse hinzu.
    Obwohl ich ja die Kernkompetenzen immer noch bei Frisuren, Rezepten und Whisky sehe.

    Gut, dass ich bei der Betrachtung der Abschläge (Trapp) falsch liege, blöd, dass andere Leute den Herrn Chandler ebenfalls nur schwach einschätzen — am Anfang der Saison dachte ich noch das wäre ein kluger Transfer, aber ich werde mit seinem Spiel nicht warm.

    Ach, OT und bezüglich Links (#09) auf die Boulevardzeitung mit vier Buchstaben: Enteignet Springer! Blog-G Schreiber sagen Nein zur Volksverhetzung! Keine weiteren Links zum Hetzblatt!

  70. 26 Tore sind immer noch 70% mehr als der komplette HSV.

  71. ZITAT:
    „26 Tore sind immer noch 70% mehr als der komplette HSV.“

    Vorne oder hinten?

  72. So wechselhaft die Eintracht spielt, sind halt auch die Kommentare und Meinungen hier im Blog.
    Vom Welsterwald bis an die Ilm und die Isar oder auch Afrika und Österreich.
    Ich halte den Ton und den Umgang untereinander hier mehr als erfreulich. Ich fühle mich hier wohl. Ich bin gerne in diesem Blog.
    Danke Herr Blogwart, danke an alle Blogger.

  73. Ach ja, wenn die Ilse ne Flasche umtritt, aus emotionaler Unausgeglichenheit, dann schießt hier vielleicht auch mal jemand über das Ziel, aber wie bei Herrn Aigner auch, sollte es schnell vergessen werden, solange es nicht beleidigend ist.

  74. ZITAT:
    „ZITAT:
    „26 Tore sind immer noch 70% mehr als der komplette HSV.“

    Vorne oder hinten?“

    Das sind die Tore, die nicht Meier geschossen hat.

  75. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ja, ich habe auch Angst davor, dass wir diese Saison anstelle das „System Gekas“ das „System Meier“ sehen. Das geht auf Dauer nicht gut.“

    Die Mannschaft spielt ja wohl völlig verschieden zu der von damals.“

    Erstens das und zweitens gibt es auch andere Leute, die regelmäßig treffen, in erster Linie Aigner.
    Außerdem würde Meier beim Ausfall ja ersetzt, durch jemanden der vielleicht auch ab und zu trifft
    (war bei Gekas natürlich auch so, ich halte es auch für einen Fehler, dass der damals keine Pause bekommen hat.)

  76. @75
    Ich dachte es mir. Falsch. Ich wusste es sogar.

  77. Es scheint sinnvoll nach dem Spiel zu feiern und den Block nicht zu lesen….
    Ich fand das Spiel auch mehr so lala, aber was solls. Es war die richtige Reaktion auf das Scheissspiel ins der Bonbonwerferstadt und damit weiter zum Auswärtssieg nach Köln und dann nach Europa :-)

  78. …und wer beim 1:1 durch den HSV gestern nicht geflucht hat und den ganzen Verein am liebsten auf die Pfefferinsel hätte verfrachten lassen …

  79. ZITAT:
    „Ja, ich habe auch Angst davor, dass wir diese Saison anstelle das „System Gekas“ das „System Meier“ sehen. Das geht auf Dauer nicht gut.“

    Ist die Abhängigkeit wirklich soo groß?

    Meier ist eminent wichtig, aber er hat von den 8 Treffern, die die Eintracht in der Rückrunde erzielt hat, „nur“ drei geschossen. Also genau so viele wie Aigner, der auch recht zuverlässig und regelmäßig trifft.
    Wir sind insofern schon einmal breiter aufgestellt als 2011.
    Dazu kommt noch die nach wie vor berechtigte Hoffnung, dass auch Haris Seferovic noch das ein oder andere Törchen beisteuert.
    Damit ist unsere Offenive zumindest im Vergleich mit anderen Konkurrenten unserer Preisklasse eigentlich gut aufgestellt.
    Dazu: Piazon hat 2015 einen Treffer erzielt, zumindest mit einem Freistoß war er auch diesmal relativ nah dran. Russ (1 Tor 2015) und auch Madlung (ausgewiesen durch seine Torvita) sind auch das ein oder andere Mal für einen Treffer gut. Bei Madlung mag das ja vielleicht auch bei seinen Nominierungen mitschwingen (das Duo Zambrano/Anderson mit nur überhaupt einem Törchen in ihrer gesamten Eintracht-Karriere).
    Stendera weiß auch, so das Tor steht, gestern war auch er dicht an einem Treffer dran.
    Für Inui stehen übrigens nach jetzt insgesamt 66 Spielen 7 Tore für die Eintracht zu Buche. Nicht die Welt, aber „Kleinvieh macht auch Mist“, in Gladbach hat er immerhin mal getroffen.

  80. ZITAT:
    „Es scheint sinnvoll nach dem Spiel zu feiern und den Block nicht zu lesen….“

    Warum?

  81. Seferovic, Inui, Piazon, Hasebe, Aigner, Stendera, Kittel.
    Also offensiv ist das schon qualität. Ein Grund warum Meier so viele Tore gemacht hat ist auch das der Gegner sich eben nicht nur auf einen Spieler konzentrieren kann.

  82. Tom, ich weiß, es ist hypothetisch, aber glaubst du wir hätten das Spiel gestern ohne Meier gewonnen? Nur dein Gefühl, wissen kann’s eh niemand.

  83. @ 80 Ich

    Mist. Zu spät. Wurde fast alles schon gesagt.

    Und dazu wird auch meine (Recht-Schreib)Fehlerquote immer höher. :-/

  84. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es scheint sinnvoll nach dem Spiel zu feiern und den Block nicht zu lesen….“

    Warum?“

    das beweist wieder einmal, daß er nicht gelesen hat.

  85. Hat jemand ein brauchbares Krötenrezept?

  86. Frag mal die Dortmunder, wie abhängig sie von Reus sind, und das hat weniger mit Tore zählen zu tun.

  87. ZITAT:
    „Seferovic, Inui, Piazon, Hasebe, Aigner, Stendera, Kittel.
    Also offensiv ist das schon qualität. Ein Grund warum Meier so viele Tore gemacht hat ist auch das der Gegner sich eben nicht nur auf einen Spieler konzentrieren kann.“

    Über die offensiven Qualitäten von Hasebe reden wir ein anderes Mal. ;)

  88. @Stefan
    Den Elfer hat er verwandelt, herausgeholt haben ihn Inui und Piazon. Beim 2:1 hat sich glaube ich Piazon vorher schön durchgedribbelt, natürlich macht den dann nur Meier so rein, aber man könnte genauso gut fragen ob wir ohne Piazon gestern gewonnen hätten. Meier profitiert auch vom Rest der Offensive und macht dann halt das was er am Besten kann. Er funktioniert am Besten, wenn der Rest auch funkioniert.

  89. ZITAT:
    „Frag mal die Dortmunder, wie abhängig sie von Reus sind, und das hat weniger mit Tore zählen zu tun.“

    Ja.

  90. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es scheint sinnvoll nach dem Spiel zu feiern und den Block nicht zu lesen….“

    Warum?“

    das beweist wieder einmal, daß er nicht gelesen hat.“

    … und es auch nicht tun wird ;-)

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seferovic, Inui, Piazon, Hasebe, Aigner, Stendera, Kittel.
    Also offensiv ist das schon qualität. Ein Grund warum Meier so viele Tore gemacht hat ist auch das der Gegner sich eben nicht nur auf einen Spieler konzentrieren kann.“

    Über die offensiven Qualitäten von Hasebe reden wir ein anderes Mal. ;)“

    Hasebe ist kein Torjäger aber er ist ernorm wichtig für die Spieleröffnung, was für mch zu einer offensiver Aktion gehört.

  92. ZITAT:
    „Hat jemand ein brauchbares Krötenrezept?“

    Kann man roh schlucken. Muss man aber schlucken.

  93. ZITAT:
    „Er funktioniert am Besten, wenn der Rest auch funkioniert.“
    Auch wenn der Satz letztendlich banal ist, kann man den nicht oft genug wiederholen.

  94. Unkensushi mit Wasabi

  95. Sehr banal. Gekas hat auch Vorlagen gebraucht.

  96. ZITAT:
    „Hat jemand ein brauchbares Krötenrezept?“

    Nur vegan…

  97. ZITAT:
    „Sehr banal. Gekas hat auch Vorlagen gebraucht.“

    Wie die von Tsavellas?

  98. ZITAT:
    „Habe vom Spiel bislang nichts gesehen und nur die Kommentare im Blog und die Presseartikel gelesen. Sieht nach einem knappen, aber verdienten Sieg aus. Bedenklich wären die subjektiv wahrgenommenen Konditionsdefizite sowie die offensichtlich mangelnde Chancenverwertung bzw. dieses nicht-zu-Null-spielen-können.

    Drei Punkte, die Mannschaft mit Mindest-Reaktion auf die Nicht-Leistung in Mainz, aber wohl noch davon entfernt, mit Volldampf in Richtugn Europa zu schippern.“

    Geht mir genauso. Also das mit dem nicht-sehen. Das Einzige war bisher die Zusammenfassung auf dem Gutscheinsender. Eine Frage daher: stand die Defensive sicherer oder war der HSV einfach zu schwach um sie in Verlegenheit zu bringen?

  99. ZITAT:
    „@Stefan
    Den Elfer hat er verwandelt, herausgeholt haben ihn Inui und Piazon. Beim 2:1 hat sich glaube ich Piazon vorher schön durchgedribbelt, natürlich macht den dann nur Meier so rein, aber man könnte genauso gut fragen ob wir ohne Piazon gestern gewonnen hätten. (…)“

    Agree. Beide Elfer gingen auf Piazon, beim ersten war Inui beteiligt. Und ich habe kein unüberlegtes Langholz gesehen. Das gefiel mir.

  100. ZITAT:
    „Tom, ich weiß, es ist hypothetisch, aber glaubst du wir hätten das Spiel gestern ohne Meier gewonnen? Nur dein Gefühl, wissen kann’s eh niemand.“

    Da gebe ich Dir völlig recht. Das glaube ich auch. Meier machte gestern den Unterschied. Absolut.

    Er bringt halt auf Grund seiner Ruhe, langjährigen Erfahrung und vor allem seiner überragenden Schusstechnik m rechten Fuß halt schon noch einmal eine ganz andere Qualität auf den Platz als Aigner und Seferovic. Er müsste jetzt 11 Treffer mit rechts erzielt haben, mit weitem Abstand insoweit bester Rechtsfuß der Liga.

  101. @UliStein
    Kannst die Spiele nicht vergleichen. Der HSV viel weniger aggressiv als Mainz, unsere mit viel mehr Biss.

  102. ZITAT:
    „@38 ME
    Ob Flum allein auf der 6 funktionieren würde weiß man leider nicht, ich weiß aber noch recht gut daß er unter Veh ziemlich viele (sehr mässige) Spiele Anlaufzeit gebraucht hat um nach den Schwegler- und Rodeausfällen ein brauchbarer Doppelsechser zu werden, sind halt nur Spekulationen.“

    Unter Veh wurde er meisstens als LM-DM in diesem berüchtigten Tannenbaumaufgeboten. Da muss ich dir Recht geben, das war nicht wirklich was. Allerdings meine ich mich zu erinnern, dass die Spiele, die er auf der 6 machen durfte, doch nicht all zu schlecht waren.

    Aber wie du schon sagtest. Reine Spekulationen, unter der Herrschaft des Herrn Schaaf werden wir es auch nicht rausfinden.

  103. ZITAT:
    „Hat jemand ein brauchbares Krötenrezept?“

    :)
    http://www.dghtserver.de/foren.....hp?t=68701

  104. Aigner hat als Zeichen der Reue versprochen, der Mann schaft ein Abendessen zu spendieren (Kröte?).

  105. Eintracht Catalunya

    schaue grade doppelspass: man sehen die alle fertig aus. wonti, waldi, helmi – zombis!

  106. ZITAT:
    „Jep. Ist aber, so zumindest die Meinung vieler, von einem einzigen Spieler abhängig.“

    Meier ist mit Sicherheit eminent wichtig, ich würde aber noch Trapp, Hasebe und Aigner sowie mit Abstrichen Russ zu den nahezu unersetzlichen zählen. Wobei natürlich Wiedwald ein wirklich hervorragender Ersatz war und ist.

  107. ZITAT:
    „Hat jemand ein brauchbares Krötenrezept?“

    Bei niedriger Hitze lange im Ofen garen bis sie auf der Zunge zerfällt.
    Dazu Blaukraut und Semmelknödel mit Rahmschwammerl.

  108. Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.

  109. So, Bewegtbilder auf Sport1 gesehen. Demnach waren die Schirientscheidungen dieses Mal nicht unbedingt gegen uns und den Elfer zum 1:0 gibt auch nicht jeder Schiri. Insgesamt bleibt es beim verdienten Sieg trotz bekannter Abwehrschwächen, die der HSV dieses Mal eben nicht nutzen konnte. Vorne Meier mit viel Gefühl zum 1:0 und 2:1. Er hat wieder einmal den Unterschied gemacht.

    Wie wird denn die Auswchslung von Aigner beurteilt? Wollte Schaaf da wieder jemanden enteiern oder war das reines business as usual?

  110. Hasebe ist absolut unverzichtbar. Das stimmt.

    War im Stadion. Grausam war, das man die einfachsten Konter nicht sauber ausspielen konnte. Gegen 9 Feldspieler.

  111. Und: Warum scheint die Kraft wieder mal nur für 75 Minuten zu reichen?

  112. ZITAT:
    „schaue grade doppelspass: man sehen die alle fertig aus. wonti, waldi, helmi – zombis!“

    Ist halt mehr Unterhaltung statt Fach-Talk.

    Hier ist dagegen sowohl die Bespaßung niveauvoller als auch überhaupt Sachverstand vorhanden.

    Und wenn darauf auch nur verwiesen wird für Unwissende. Dank daher nochmals an grinseball gestern spät nachts fürden Link auf meine Nachfrage nach dem Batman-Robin Vorfall.

    https://soundcloud.com/sport1fm/warum-nur-aubameyang-bestraft-wurde-und-das-thema-dreifachbestrafung-sport1fm

    Wurde hier neben der Niveau-Latte sehr schön regeltechnisch auseinandergenommen.

    Aufarbeitung im Dopa demgegenüber oberflächlich zerflachst bzw. nicht vorhanden.

  113. So, jetzt aber schleunigst ne zusätzliche Säule an den Willy-Brandt-Platz:
    AM14FG
    Einer der Größten in der Historie SGE

  114. ZITAT:
    „Und: Warum scheint die Kraft wieder mal nur für 75 Minuten zu reichen?“

    Weil eines der Dinge, die die Mannschaft in dieser Saison in die Waagschale werfen kann, bedingungsloser Einsatz ist. Deshalb stehen wir besser da, als viele befürchtet haben.
    Für gewöhnlich wird so etwas den Motivationsfähigkeiten des Trainers zugeschrieben und das scheint mir tatsächlich eine Stärke von Schaaf zu sein, was mich derzeit immer noch über die Dinge hinwegsehen lässt, die mir an ihm weniger gefallen.

  115. ZITAT:
    „Wie wird denn die Auswchslung von Aigner beurteilt? Wollte Schaaf da wieder jemanden enteiern oder war das reines business as usual?“

    Dazu gab es bereits gestern Abend nach Spielende hier im Blog eine angeregte Diskussion mit gefühlten 30 Beiträgen, die ein breites Meinungsspektrum abgedeckt haben. Viele von denen, die sich an dieser Diskussion beteiligt haben, werden das heute vermutlich nicht alles wiederholen wollen. Da hilft dann nur Nachlesen.

  116. Die Zombi-Masken im Dopa sind im übrigen auch für Geld und gute Worte nicht im Fachhandel zu erwerben.

    Das sind Unikate. Passen nur in eine Tüte wenn man diese über den Kopf zieht.

  117. Das die Mannschaft nur 75 Minuten Luft hat liegt halt daran , das die spielerischen Möglichkeiten begrenzt sind und durch mehr Einsatz ausgeglichen werden muß. Die Kunst des Trainers besteht darin die Mannschaft möglichst lange für solche Kraftakte zu motivieren, z.b. durch eine Zielsetzung 6/7 Platz EL!
    Entscheidend sind aber auch die Spielergebnisse der anderen Mannschaften. BHs Aufgabe sollte es sein der Mannschaft durch Zufhrung fischer Kräfte mehr spielerische Substanz zu verleihen – sofern finziell
    möglich!

  118. Nach der Werbung alle Dopa gucken!

    Lt. „Maske“ Wonti hat – Obacht – RODE! das 1:0 für unsere SGE per Elfer erzielt!

  119. @117 WA
    Danke.

  120. „Leisungscheck“ beim Doppelpass bedeutet zu sagen, dass Meier 16 Saisontore geschossen hat.
    Welch unglaubliche Fachkraft ?

  121. ZITAT:
    „Hat jemand ein brauchbares Krötenrezept?“

    Versuche es mal mit Mithridat; allerdings sind einige Zutaten für das Originalrezept etwas schwierig zu bekommen.

  122. ZITAT:
    „Welch unglaubliche Fachkraft ?“

    WTF erwartest Du vom Gutscheinsender? ;)

  123. Als einer von denen, die hier gestern während dem Spiel gepostet haben, könnte ich ja noch was schreiben, zu den Vorwürfen………. hat der Blogbetreiber aber schon gemacht. Danke!

    Es ist alles geschrieben, wenn vielleicht auch nicht von allen. Zu Madlung noch was. In der 2.Minute kommt mir Russ zu gut weg, denn ihm entwischt Rudnevs. Madlung kommt noch hinterher, während Russ nicht mehr gesehen wurde.

    Ansonsten bin ich ein wenig enttäuscht von der Laufleistung. 114km und exakt gleich viel wie der HSV. Leider kann ich nicht sehen, ob die Laufleistung bis zur 64Min auch gleich war. Mir kam es so vor als hätten einige nämlich die Laufleistung zurückgeschraubt, nachdem der HSV nur noch mit 9 Feldspieler aktiv war.
    Und das ist halt bei mir hängen geblieben: eine halbe Stunde, in dem es trotz numerischer Überzahl nicht gelingt, das Spiel zu kontrollieren. Gegen den HSV! Auch wenn der nicht soooo schlecht war.

    Die Nichtauswechselungen habe ich direkt während des Spiels angeprangert. Und ich bleibe dabei, dass man wenigstens in der 90.Positionstreu hätte wechseln können. Von mir aus Valdez für Inui . Da nimmt man Zeit von der Uhr und dem Gegner den Rhythmus.

    Aber Schaaf muss dafür die Verantwortung übernehmen. Es ist diesmal gut gegangen. Wenn es nicht gut geht, muss er sich halt Fragen gefallen lassen. Das ist sein Job. Und in Anbetracht der Entlohnung, wird er damit leben können.

  124. Heute reden sie aber extrem wenig über die Bayern.

  125. @WA:
    Ist natürlich großes Kino, mich aus den 300 Kommentaren ab Aigners Auswechslungs die raussuchen zu lassen, die sich tatsächlich mit der Auswechslung beschäftigen, statt einfach mal in wenigen Worten pro + contra wiederzugeben.

    Aber immerhin hab ich jetzt mein Bild. Ein Sieg trotz Schaaf, nicht wegen Schaaf, mit „nur“ zwei Toren gegen eine defensiv extrem schwache Mannschaft. Sei’s drum. Sieg ist Sieg. Befürchte nur, dass es für den Europapokal em Ende nicht ganz reichen wird, da die Leistungen der Mannschaft zu unstet sind.

  126. Ein sehr unterhaltsamer und gehaltvoller Blog-Sonntag hier bisher. Merci :-).

    Sonntagsarbeit ruft jetzt aber!
    Schwöre daher jetzt dem „Fußballgott“ ab und wende mich einem anderen zu.
    Eine – ääh, nun ja – „Thomas-Messe“ ab 17.30 Uhr, Sachsenhausen, Dreikönigskirche, zum Thema „Wohin mit meiner Angst?“
    Den Schlenker zur Eintracht und zum „Abstiegsgespenst“ musste ich allerdings kurzfristig streichen.
    Ersatztext steht aber ausreichend zur Verfügung.
    Ich fürchte ich mich auch noch vor ein paar anderen Sachen.
    Etwa, dass mir der Himmel auf den Kopf fällt …

    Allen hier noch einen diskussionsfreudigen Tag :-)

  127. ZITAT:
    „“Leisungscheck“ beim Doppelpass bedeutet zu sagen, dass Meier 16 Saisontore geschossen hat.“

    Ich dachte immer, „Leistungscheck“ beim Doppelpass bedeutet, den aktuellen Sponsornamen dieses als redaktionellen Beitrag getarnten Werbeblocks zu nennen.

  128. ZITAT:
    „Schwöre daher jetzt dem „Fußballgott“ ab und wende mich einem anderen zu.“

    Made my day. ;)

  129. So, ich muss jetzt auch gegen den Abstieg spielen und hoffe dass die Taktik stimmt.
    Viel Spaß noch

  130. ZITAT:
    „@WA:
    Ist natürlich großes Kino, mich aus den 300 Kommentaren ab Aigners Auswechslungs die raussuchen zu lassen, die sich tatsächlich mit der Auswechslung beschäftigen, statt einfach mal in wenigen Worten pro + contra wiederzugeben.

    @Jim Knopf

    Mit der Suchfunktion und dem Begriff „Aigner“ hättest Du das Raussuchen und das Lesen in wenigen Minuten erledigen können. So schnell könnte ich das Meinungsspektrum gar nicht zusammenfassen; müsste ja erst selbst nochmal lesen.

  131. Hübner hat alles richtig gemacht. Ein kleiner Tritt in den Hintern und schon trifft der FG wieder. ;-)

  132. GD. Villacher. Sieg. Sachsenhausen. Schluckauf. Rundum gelungenen Abend. Jetzt die Ziege schächten.

  133. ZITAT:
    „Aber immerhin hab ich jetzt mein Bild. Ein Sieg trotz Schaaf, nicht wegen Schaaf, mit „nur“ zwei Toren gegen eine defensiv extrem schwache Mannschaft.“

    joa ne, ist man ja nun auch so gewohnt. Es wird halt TROTZ Schaaf gewonnen aber WEGEN Schaaf verloren. Es ist noch kein Spiel vergangen, nach dem nicht einige hier krampfhaft nach jedem noch so kleinen Fehler suchen um hier ihre Linie durchzudrücken. Partyschreck hats gestern schon geschrieben : die meisten Leute die Pro-Schaaf schreiben, sind gar nicht sooo begeitsert von ihm sondern finden genau SO etwas halt irgendwie nicht so knorke.
    Dass ich hier zwischenzeitlich auch mal zum grössten Verteidiger eines Trainers aufgebauscht wurde, den ich eigentlich gar nicht mag ist eigentlich ein Witz, aber naja.

    Natürlich sind hier verschiedene Meinungen vertreten, aber lieber Stefan, auch das musst du dir gefallen lassen, es bleibt der Eindruck, dass von vielen hier wirklich gesucht wird, was man dem Trainer jetzt in die Schuhe schieben kann, und da gehörst du auch dazu, mea culpa. Erster Kommentar nach dem Spiel : Aigner wurde ausgewechselt weil er sich mit dem Trainer gezofft hat, vielen ist das sauer aufgestossen und du wurdest darauf hingewiesen, hast dich entschuldigt und damit ist das Thema gegessen, dann gehts weiter mit „Stendera war platt“, was den Vorwurf impliziert : wieso wird der nicht ausgewechselt ? Ich habe dir mit seiner Statistik geantwortet, dass er trotzdem die beste Laufleistung und die beste Zweikampfquote von ALLEN Spielern auf dem Platz hatte zudem holt er in der 90. den Elfer raus, alles OBWOHL er platt war. Deine Reaktion : wenn die alle schlechter sind, als ein platter Stendera, haben wir was falsch gemacht…………joa was soll ich dazu noch sagen ?

    Das soll jetzt auch keine Fundamentalkritik sein, im Gegenteil, ich bin ja froh, dass hier diskutiert wird und das verschiedene Meinungen vertreten sind, aber dass man da verallgemeinert, ist auch nicht völlig aus der Luft gegriffen, denn ich war gestern hier und habe viele Kommentare diametral zur Leistung gelesen.

    Dass AV bei der FR DEUTLICH mehr Kredit hatte als TS ist in my opinion so offensichtlich, dass es mir als Zuschauer/Leser schon weh tut, aber das bin nur ich.

  134. … als ob irgendjemand im Stadion nicht emotional reagiert hätte bei dem Spielverlauf und der Vorgeschichte Ist doch allemal ehrlicher, auch hier im Blog, als sich wohlfeil hinter Abgeklärtheit zu verstecken. Am Ende hängen wir doch alle an diesem Haufen, wünschen uns den bestmöglichen Ausgang von Spiel und Saison.

    Ich weiß indes immernoch nicht so recht was ich von Stendera halten soll. Wenn man Meier das gelegentliche Abtauchen vorwirft, sollte man das bei Stendera auch ansprechen, Jugend hin oder her. Ich bin vor allem ob der seit geraumer Zeit grottigen Standards irritiert. Wo sind die Veh’schen Granaten hin?

  135. ZITAT:
    „joa ne, ist man ja nun auch so gewohnt. Es wird halt TROTZ Schaaf gewonnen aber WEGEN Schaaf verloren. Es ist noch kein Spiel vergangen, nach dem nicht einige hier krampfhaft nach jedem noch so kleinen Fehler suchen um hier ihre Linie durchzudrücken.“

    Selektives lesen macht das Leben ja so leicht.

  136. @136: mir ist eigentlich egal, ob die FR mehr gegen Schaaf schießt als gegen Veh.
    Wenn sie es jetzt richtig machen und kritisch hinterfragen, dann wären sie mit Veh vielleicht zu nachsichtig. Mag ich aber gar nicht beurteilen. Ich kann mich auch an jede Menge Kritik erinnern.

    Bei einigen Dingen, die halt auch von den anderen 82Mio. Bundestrainern gesehen werden, macht Schaaf halt einen streitbaren Eindruck. Ich habe mich lange zurückgehalten und fordere auch jetzt nicht explizit einen anderen Trainer.
    Dennoch sehe ich Schaaf kritisch, denn die Causas Kadlec und Flum, sowie die merkwürdigen Auswechselungen oder Nicht-Auswechselungen sind eben diskussionswürdig.

    Die Taktik, die er vorgibt, ist dann wieder ein ganz anderes Thema. Da halte ich mich zurück.

  137. „Das soll jetzt auch keine Fundamentalkritik sein, im Gegenteil, ich bin ja froh, dass hier diskutiert wird und das verschiedene Meinungen vertreten sind, aber dass man da verallgemeinert, ist auch nicht völlig aus der Luft gegriffen, denn ich war gestern hier und habe viele Kommentare diametral zur Leistung gelesen.“

    Zu der von dir empfundenen Leistung. Völlig normal. Geht mir nach jedem Spiel so.

  138. @Mr. Seltsam : das ist es ja, eigentlich sehe ich ihn auch kritisch, nur wird mir oft zu viel auf ihn geschoben, was eigentlich Grundsatzprobleme der Eintracht sind.

    @UliStein : ich habe die Selektivität ja auch als solche gekennzeichnet, wenn du meinst, dass es nur ein paar vereinzelte Stimmen sind, die das so handhaben, ist das dein gutes Recht.

  139. Mal ne Frage: wo schießt die FR eigentlich gegen Schaaf? Ich frage deshalb, weil mir nach dem Spiel in Mainz aufgefallen war, das die Mannschaft heftig kritisiert wurde. Nicht der Trainer. Nicht falsch verstehen. Klar wird Schaaf auch kritisiert. Aber „beschossen“?

    @Complainovic
    Und ja, ich verstehe nach wie vor den Spielstil nicht, ich verstehe viele der Aufstellungen und Auswechslungen nicht, der nicht-Auswechslungen nicht und ich bleibe dabei, dass Stendera platt war. Ich habe ihn extra beobachtet die letzten 15 Minuten.

    Aber du hast hier noch nicht ein ernst gemeintes Schaaf raus von mir gelesen. Außer dem bei seiner Verpflichtung.

  140. Den Blog lese ich nach Spielen auch nicht mehr nach.
    Ist mir, wenn ich Abends/Nachts nach hause komme einfach zu viel Schaff.

    Und wenn ich Auswärtsspiele auf der Couch sehe, bin ich mit eben diesem beschäftigt; für running commentaries nebenher, ob um mich rum im Stadion oder digital habe ich da keine Aufmerksamkeit frei.
    Ist nicht bös´oder abschätzend gemeint; sondern einfach nur ein persönliches can´t do.

    (ganz abgesehen davon, dass man manche Äusserung eh nur im Kontext mit dem verstehen kann, was er/sie gerade live sah; so im Nachhinein gelesen fehlt dann die gemeinsame emotionale Ebene *noch jemand nen Kräutertee?*)

  141. ZITAT:
    „Außer dem bei seiner Verpflichtung.“

    Jetzt isses raus, ;)

  142. ZITAT:
    „Hübner hat alles richtig gemacht. Ein kleiner Tritt in den Hintern und schon trifft der FG wieder. ;-)“

    Hat der gute Bruno ja gestern auch so in die Kamera diktiert…

  143. Während welcher Spielphase fand eigentlich der im Eingangdbeitrag erwähnte Meierpass statt? Den habe ich gestern auf dem Sofa nämlich verpasst und würde ihn gerne nochmal aus der Konserve anschauen.

  144. Wegen Aufstellungen, Auswechslungen oder Nicht-Auswechslungen wird es immer Diskussionen geben, bei jedem Trainer, bei jedem Spiel, bei jedem Verein, auf jeder öffentlichen und offenen Diskussionsplattform. Da unterscheidet sich der hiesige Blog in keinster Weise von anderen Plattformen dieser Art. Darüber sich zu echauffieren ist müssig und bisweilen auch ziemlich nervig…

    Und natürlich sind es die Meckerer, die häufiger was posten, weil sie ihren Dampf ablassen müssen ob des Ärgers. Auch das ist ab einer gewissen Masse völlig normal. Ich hoffe wirklich sehr, dass diese Meta-Diskussion nicht immer wieder geführt werden muss.

    Schaaf sehe ich auch aus den bereits hier vielfach genannten Gründen kritisch. Aber solange die Ergebnisse stimmen, spricht alles für ihn, da kann der Kritiker noch so elegant oder ironisch bis zynisch seine Kommentare ablassen, so what, das geht vorerst sowieso in’s Leere.

  145. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hübner hat alles richtig gemacht. Ein kleiner Tritt in den Hintern und schon trifft der FG wieder. ;-)“

    Hat der gute Bruno ja gestern auch so in die Kamera diktiert…“

    Das sehe ich nicht so. Meier hat das Spiel in Mainz ja wahrlich nicht alleine verloren.. Sicherlich kann man behaupten das ein gewisses Reizklima hilfreich sein kann, aber eben nicht bei jedem Spieler. Ich fand die Bemerkung von Hübner ziemlich deppert, vor allem vor dem Hintergrund das es offensichtlich nicht die erste gewesen ist.

  146. ZITAT:
    „Aber du hast hier noch nicht ein ernst gemeintes Schaaf raus von mir gelesen. Außer dem bei seiner Verpflichtung.“

    hihi, ja das stimmt Stefan, aber so etwas direktes und im Nachhinein belastbares würdest du auch nie schreiben, dafür bist du zu geschickt im Umgang mit öffentlichen Medien, ausserdem würdest du dafür ja auch in Teufels Küche kommen oder ?

    Dass insbesondere DUR (für den du natürlich nicht sprechen kannst) aber auch KIL besonders in den Volltreffern, teils aber auch in den Artikeln durchscheinen lassen, dass sie den Trainer nicht für den allerbesten halten den wir jemals hatten, ist nicht gerichtlich beweisbar oder belastbar, aber wer so ein bisschen was von Menschen und Meinungen versteht, hört/ liest da schon einen Unterschied raus zum MT1. Ist natürlich alles subjektiv, und niiiiemals wirklich beweisbar, schon klar ;)

    dennoch sollte man manchmal auch total subkjektives, zwischen den Zeilen gelesenes als konstruktive Kritik ernst nehmen, denn sonst wird man vielleicht gar nicht mehr gelesen, oder ?

    Ich würd auch nicht drauf hinweisen, wenn ich die FR nicht explizit wegen der Eintracht und dem Regional-Teil lesen würde, denn dann wärs mir schlicht egal.

  147. ZITAT:
    „Während welcher Spielphase fand eigentlich der im Eingangdbeitrag erwähnte Meierpass statt? ….“

    So etwa in der der 30 min, wenn ich nicht irre.

  148. ZITAT:

    Aber du hast hier noch nicht ein ernst gemeintes Schaaf raus von mir gelesen. Außer dem bei seiner Verpflichtung.“

    Es erweckt aber doch den Anschein, dass Du Schaaf sofort freistellen würdest, wenn Du die Entscheidung treffen könntest. Oder liege ich hier falsch?

  149. ZITAT:
    „Ich fand die Bemerkung von Hübner ziemlich deppert, vor allem vor dem Hintergrund das es offensichtlich nicht die erste gewesen ist.“

    Und ich fand die gestern fast noch dämlicher als die nach dem Mainzer Spiel weil er damit nochmal an seine blöde Aktion erinnert hat.

  150. Mal zur Auswechselungsfrage: solche Auswechselungen kurz vor Schluss, um „den Spielfluss des Gegners zu stören, um „Zeit von der Uhr zu nehmen“ – hatte gestern jemand den Eindruck, dass unter diesen Gesichtspunkten Handlungsbedarf bestand? Zeit schinden wegen der vehement auf den Ausgleich drängenden Hamburgern? Den permanent durch die Mitte kommenden Hamburgern einen frischen Mann in der Mitte entgegensetzen?
    (Charakterlich durch und durch verdorbene Menschen outen sich durch ein lässigen Hinweis auf Min 45+1).

  151. @“ich“ (150):
    Danke für die Information!

  152. @ Heinz

    Es war gestern im ASS, als Bruno dies anmerkte, er habe Meier nur anspornen wollen. Ich fand de Bemerkung auch daneben, da sie meiner Meinung auch nicht der Wahrheit entspricht. Ich denke eher, das da eine grundsätzliches Disharmonie besteht.

  153. ZITAT:
    „@ Heinz

    Es war gestern im ASS, als Bruno dies anmerkte, er habe Meier nur anspornen wollen. Ich fand de Bemerkung auch daneben, da sie meiner Meinung auch nicht der Wahrheit entspricht. Ich denke eher, das da eine grundsätzliches Disharmonie besteht.“

    Yep. Habs gesehen. Stimme deiner Einschätzung zu

  154. So einfach ist das? Dann lasst mich das machen, schwarze Pädagogik kann ich auch. So ein bullshit, echt.

  155. Man weiß es immer erst nachher. Ein gemeinschaftlicher Erfolg kann durch falsche Auswechslungen auch gefährdet sein. Ob bei der Eintracht auf’m Platz oder bei uns hier.

    Daß sich Einige, wie auch ich, gestern nicht eingewechselt haben, war der Blogperformance durchaus zuträglich.

  156. Nach dem Schaff, welcher Gladbach in Hamburg hatte, und dem Murks, welchen wir in Mainz ablieferten, hätte ich sogar Zähne knirschend ein Unentschieden mit nachause genommen, umsomehr bin ich über die drei Punkte glücklich.
    Der HSV hat zwar seine Probleme mit dem Tore schiessen, aber sie kämpfen mittlerweile wiede.
    Das in Verbindung mit ihrem Tabellenplatz lässt mich -erfahrungsgemäss- immer etwas mulmig werden, wenns gegen uns in einem -wollen-höher-kommen-Spiel geht.

    Und dass nicht wenige gestern richtig platt waren, bzw. ihre Schwierigkeiten hatten, lag mMn auch an denen, welche gestern nicht auf dem Platz sein konnten.
    Keine Ahnung, wie nun die Laufleistung von Carlos/Haris sind, aber die Wege, welche sie normalerweise gehen, mussten von solchen abgedeckt/verteidigt werden, die dies anders, bzw. nicht wirklich gleichwertig machen.
    Mehr Schaff für alle Anderen.

    Mit den neuerdings so seltenen Auswechslungen, und sei es nur am Ende Zeit runter zu nehmen, kann ich mich auch nicht anfreunden. Dafür sitze ich zu sehr Fingernägel kauend ab der 75. Min. da ;)
    Blöd nur halt, dass es letztens öfters nicht wirklich besser wird, wenn tatsächlich kurz vor Schluß, wenn es knapp steht, noch mal gewechselt wird.

    Aiges? (seinen Wutausbruch sah ich erst gestern zuhause im TV)
    Der rieb sich richtig auf, und wollte unbedingt seinen Worten auch Taten folgen lassen; klappte aber halt nicht. Das frustet ungemein, und dann holt der Coach einen auch noch
    vor Zeit runter, und nimmt einen endgültig die Chance.
    Bei einem, der mit weniger Herz und Willen unterwegs und mehr PrimaDonna-mässig drauf wäre als er, hätte ich mir bei seinem Ausbruch mehr hinein gedacht; so aber nicht. Passiert und entschuldigt, fertig.

  157. ZITAT:
    „So ein bullshit, echt.“

    Och Frau ß, denk daran von wem es kommt. Bei aller Wertschätzung für seine Arbeit habe ich Bruno noch nie für das hellste Licht am Christbaum gehalten. Könnte allerdings auch mit meinen Erfahrungen mit ihm in seiner Wehener Zeit sein.

  158. Ernst gemeinte Frage an den Blogwatz. Wie war die Flugkurve der Flasche ? Bestand auch eine abstrakte Gefährdung für Dich ?

  159. die 158 nötigt mir ein Schmunzeln ab, BARVO :)

  160. ZITAT:
    „Bei aller Wertschätzung für seine Arbeit habe ich Bruno noch nie für das hellste Licht am Christbaum gehalten. Könnte allerdings auch mit meinen Erfahrungen mit ihm in seiner Wehener Zeit sein.“

    Unter welchen Begriffen könnte man denn da suchen um das nachzulesen?

    Außerdem bin ich immer noch neugierig was da auf der Hand lag/liegt. (@Petra)

  161. ZITAT:
    „Unter welchen Begriffen könnte man denn da suchen um das nachzulesen?“

    Du meinst nachzulesen über meine Erfahrungen? Wurden noch nicht beschrieben, werden nicht beschrieben. Ist besser so. ;)

  162. ZITAT:
    „Ernst gemeinte Frage an den Blogwatz. Wie war die Flugkurve der Flasche ? Bestand auch eine abstrakte Gefährdung für Dich ?“

    Die Tiefenschärfe lässt auf ein starkes Teleobjektiv schließen. Ich denke, nein keine Gefährdung.

    (tolles Foto)

  163. „hihi, ja das stimmt Stefan, aber so etwas direktes und im Nachhinein belastbares würdest du auch nie schreiben, dafür bist du zu geschickt im Umgang mit öffentlichen Medien, ausserdem würdest du dafür ja auch in Teufels Küche kommen oder ?“

    Tja. Was soll ich da jetzt sagen? Ich würde es vor allem deshalb nicht sagen, weil es nicht meine Meinung ist. Wird mir sicher als geschickt ausgelegt.

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Unter welchen Begriffen könnte man denn da suchen um das nachzulesen?“

    Du meinst nachzulesen über meine Erfahrungen? Wurden noch nicht beschrieben, werden nicht beschrieben. Ist besser so. ;)“

    Jaja, ich weiß dass du mich mistverstehen willst. Ich wollte dir die Arbeit abnehmen Beispiele zu beschreiben und selber nachlesen.

  165. ZITAT:
    „Ernst gemeinte Frage an den Blogwatz. Wie war die Flugkurve der Flasche ? Bestand auch eine abstrakte Gefährdung für Dich ?“

    50 Meter ca. Da ist manche Fankurve hinter dir gefährlicher.

  166. ok Stefan, dann lass doch mal raus, deine Meinung zum Trainer, so ganz ungeschminkt und belastbar.

  167. Dieser Dieter Matz ist ja echt ein Knaller. Dessen Einzelkritik der HSV-Spieler liest sich, als ob Hamburg da ein gutes Spiel gemacht hätte. Das ist ein hoffnungsvolles Signal, denn offenbar merken die da gar nicht, wie dünn sie sind. Außer halten, zerren und treten kam da doch – unser Abwehr-Außenstürmer-Hochgestehe ausgenommen – quasi nichts?!

  168. ZITAT:
    “ 50 Meter ca. Da ist manche Fankurve hinter dir gefährlicher.“

    Hihi

    Zu Nickels Zeiten jedoch …

  169. ZITAT:
    „Jaja, ich weiß dass du mich mistverstehen willst. Ich wollte dir die Arbeit abnehmen Beispiele zu beschreiben und selber nachlesen.“

    Missverstehen? Ich? Quatsch. ;)

  170. ZITAT:
    „ok Stefan, dann lass doch mal raus, deine Meinung zum Trainer, so ganz ungeschminkt und belastbar.“

    Siehe 142. Mehr Meinung habe ich nicht. Und das ist so. Ich bin nicht nah genug dran.

  171. ZITAT:
    „Dieser Dieter Matz ist ja echt ein Knaller. Dessen Einzelkritik der HSV-Spieler liest sich, als ob Hamburg da ein gutes Spiel gemacht hätte. „

    Für Matz hat Meier ja auch schon sechs Elfer in dieser Saison verwandelt. Kann natürlich sein.

  172. ZITAT:
    „Für Matz hat Meier ja auch schon sechs Elfer in dieser Saison verwandelt.“

    Das hat der Kommentator bei Sport1 auch verbreitet.

  173. Gabs Elfer gegen die Kellner auf Norderney?

  174. ZITAT:
    „Dieser Dieter Matz ist ja echt ein Knaller. Dessen Einzelkritik der HSV-Spieler liest sich, als ob Hamburg da ein gutes Spiel gemacht hätte. Das ist ein hoffnungsvolles Signal, denn offenbar merken die da gar nicht, wie dünn sie sind. Außer halten, zerren und treten kam da doch – unser Abwehr-Außenstürmer-Hochgestehe ausgenommen – quasi nichts?!“

    Aber gekämpft haben sie. Und das ist für die HSV-Fans schon alleine ein Grund zufrieden zu sein. Da ich als bekennender Katastrophentourist in Sachen Fußball dort öfter lese, ist das wirklich so.

    Mwa, kann man wirklich an einem Trainer festhalten, der sagt: „Die 4 Monate schaffe ich auch noch“?

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2370635

  175. ZITAT:
    „Siehe 142. Mehr Meinung habe ich nicht. Und das ist so. Ich bin nicht nah genug dran.“

    ok, viel „weiss ich nicht“ und „verstehe ich nicht“, belastbar ist da aber nix, bleibt einem also nichts anderes übrig als das subjektive Lesen zwischen den Zeilen, obwohl du immer noch näher dran bist als wir alle hier, nicht ?

  176. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Siehe 142. Mehr Meinung habe ich nicht. Und das ist so. Ich bin nicht nah genug dran.“

    ok, viel „weiss ich nicht“ und „verstehe ich nicht“, belastbar ist da aber nix, bleibt einem also nichts anderes übrig als das subjektive Lesen zwischen den Zeilen, obwohl du immer noch näher dran bist als wir alle hier, nicht ?“

    Nein. Warum auch? Ich schaue mir nicht mal die Pressekonferenzen an. Ich nehme an viele hier tun das.
    Man muss da auch nix zwischen den Zeilen lesen. Manchmal ist da nix. Einfach nur das, was da steht.

  177. „Mwa, kann man wirklich an einem Trainer festhalten, der sagt: “Die 4 Monate schaffe ich auch noch”?“

    Maximal vier Monate. Meine Meinung.

  178. ZITAT:
    „Bei aller Wertschätzung für seine Arbeit habe ich Bruno noch nie für das hellste Licht am Christbaum gehalten.“

    Das muß ja kein Widerspruch sein, wenn man sich beleuchtungsmäßig in einen Großteil der anzuwerbenden Spieler hineinversetzen kann.

  179. @ complainovic (136)

    Das Schaaf bei vielen weniger „Kredit“ hat als sein Vorgänger, ist offensichtlich, das sehe ich auch so. Die Gründe sehe ich aber weniger darin, was Schaaf leistet oder eben nicht leistet; das ist nur ein Ausschnitt der Ursachen für die häufige und zum Teil auch unangemessene Kritik an Schaaf. Denn bei der Frage, wie Fehler gewichtet und bewertet werden, spielen bekanntlich auch Aspekte eine große Rolle, die nichts mit der fachlichen Seite zu tun haben.

    Zum einen muss gesehen werden, dass die zweite Saison mit Veh alle Erwartungen übertroffen hatte und die dritte Saison mit den sehr emotionalen EL-Auftritten verbunden war. So etwas verbindet natürlich ungemein, und da kann Schaaf schon von vornherein nicht mithalten. Sowohl den Fan wie auch den Blog-G-user verbindet mit Schaaf so gut wie nichts, was „gemeinsame“ (emotionale) Erfahrungen anbelangt. Da verwundert es auch nicht, dass die Hemmschwelle gegenüber Schaaf – was negative Kritik anbelangt – deutlich niedriger hängt als bei Veh.

    Zum anderen rührt ein nicht unerheblicher Teil der Unzufriedenheit mit Schaaf – unterschwellig – womöglich auch daher, dass die EL-Zeiten wieder herbeigesehnt werden. Zwar wurde vor der Saison von Bruno und Schaaf ein anderes, realistischeres Saisonziel ausgerufen und hatten vor der Saison auch hier im Blog viele der Mannschaft „nur“ einen Mittelfeldplatz zugetraut, wenn überhaupt. In Ansehung schwächelnder Konkurrenten ergaben sich dann aber im Verlauf der Saison auch Möglichkeiten einer besseren Platzierung. Das war dann der neue (und höhere) Maßstab für Schaaf und seine Truppe; und mit der Erreichbarkeit eines größeren Ziels wird denknotwendig auch die Unzufriedenheit mit den vielen Gegentreffern größer, weil diese als Ursache für das Verfehlen des neuen Ziels viel evidenter sind wie als Ursache für das Erreichen von Platz 12.

    Ein dritter Aspekt, der bei der Frage nach der Art und Weise der an Schaaf geübten Kritik nicht außer Acht gelassen werden darf, ist, dass Schaaf mit seiner oft doch etwas spröden Art bei vielen nicht so symphatisch rüberkommt wie der MT1. Veh konnte auch charmant, humorvoll, jovial und leutselig sein sowie vor allen Dingen auch seine Gefühle deutlich offener nach außen zeigen als Schaaf. So etwas verbindet, vor allem im Erfolg. Die Hemmschwelle, an Schaaf Kritik zu üben, könnte auch von daher deutlich kleiner sein als bei seinem Vorgänger.

    Ein vierter Aspekt, speziell bzgl. der Unzufriedenheit mit der Schaaf’schen Fußballphilophie, ist, dass er bei vielen schon auf Ablehnung stieß, bevor er seine erste PK bei uns hatte. Viele hier im Blog hätten sich einen anderen Trainertypen gewünscht („junger moderner Konzepttrainer“ etc.). Da sind einige von vornherein enttäuschte Erwartungen im Spiel, die zwar noch immer mitschwingen (mal mehr, mal weniger), aber nur ganz am Rande etwas mit der Leistung von Schaaf zu tun haben. Auch dies mag ein Grund sein, warum Schaaf relativ wenig Kredit hat.

  180. Nur für die Unterlagen: „Trainer raus!“ rufe ich bei der Verpflichtung von jedem Trainer. Das hat nichts mit Schaaf zu tun.

  181. „.. belastbar ist da aber nix..“
    Muss es auch nicht; dennoch ist doch für den geneigten Leser genug Einstellung zu den kontrovers diskutierten aktuellen Eintracht Problemen zu erkennen.
    Mehr wäre Gift für die Moderation, sind schon genug Giftzwerge im Town.

  182. wünsche mir einen zweiten guten 6er für die nächste saison
    den können wir uns hoffentlich von der zambrano kohle leisten
    dafür muss russ dauerhaft zurück in die iv
    eventuell noch einen nachwuchs iv er aus verpflichten

  183. @182
    Ich mag übrigens seine knorrige Art. So wie ich zumeist die ironische Weise seines Vorgängers mochte.

  184. @WA

    1. Nun ja, gerade im 3. Jahr hat Veh auch viele handwerkliche Fehler gemacht, ich war jedenfalls der Meinng, dass es reichte und war froh, dass die Zusammenarbeit endete.

    2. Nö, ich zumindest habe und hatte keine erneute EL-Teilnahme erwartet.

    3. Njein, die PK von Veh habe ich in der Tat genossen aber siehe 1.

    4. Klares ja, ich hätte mir zur Abwechslung mal „kein Kind der Bundesliga gewünscht.

    Das aber ist doch nicht ernsthaft das Kriterium für die Einschätzung des Trainers. Mir sind da bisher zu viele handwerkliche Fehler passiert. Es ist ja auch eher ungewöhnlich, wenn eine Mannschaft auf den Trainer zugeht und darum bittet anders spielen zu dürfen. Und das bis heute keine „Handschrift“ zu lesen ist, irritiert mich auch.

    Gleichwohl stehen wir ganz akzeptabel da und ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich Schaaf im Moment auch gar nicht feuern würde. Ich wüsste aber halt gerne mal, wie sein „System“ denn mal aussehen soll, wenn es funktionieren würde. Wahrscheinlich wäre ich dann schon wesentlich beruhigter.

    Oder entsetzt ;))

  185. Dank Live-Schalte in die leider austrudelnden AL konnte ich mir das ASS mit der Zusammenfassung gestern sparen, trotzdem mal ein Gedanke zu Bruno Hübner und Alex Meier.
    Verblüffend wieso er meint Meier anspitzen zu müssen, wenn einem gleichzeitig ein halbes Dutzend anderer Spieler einfallen die dies eher nötig haben. Mal angenommen Bruno meint dies wirklich so und wir glauben ihm die Aussage mal, bleibt: Wieso?
    Wieso sich mit einem Spieler anlegen, der letztlich auch Brunos Arsch rettet mit seinen Toren?
    Scheiß drauf wenn in Blog oder Block gegen Meier gestänkert wird, dies ist die Freiheit von Fans, aber jemand der dafür bezahlt wird und dessen Erfolg auch von Meier abhängig ist?
    Einzige Erklärung:
    Manche Chefs neigen dazu von den besseren Mitarbeiter immer mehr zu verlangen, statt die etwas trägeren zu mehr Leistung zu animieren. Es scheint einfach anstrengender und vielleicht auch frustrierender die zu motivieren. Vielleicht spielt die Angst mit: „Schaffe ich eh nicht, da mehr rauszuholen, also versuch ich mehr aus denen rauszupressen die zeigen das sie es können“.
    Deppert, klar.
    Und keine Ahnung ob ich damit wirklich richtig liege, aber so sieht es für mich irgendwie raus.
    Oder halt einfach was persönliches zwischen den beiden…wahrscheinlich eine Gemengelage.

  186. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bei aller Wertschätzung für seine Arbeit habe ich Bruno noch nie für das hellste Licht am Christbaum gehalten.“

    Das muß ja kein Widerspruch sein, wenn man sich beleuchtungsmäßig in einen Großteil der anzuwerbenden Spieler hineinversetzen kann.“

    Ebend. Einfache Menschen, einfacher Bullshit. Abgesehen davon kann Meier damit offensichtlich souverän mit umgehen.

  187. ZITAT:
    „4. Klares ja, ich hätte mir zur Abwechslung mal „kein Kind der Bundesliga gewünscht.“

    Ging mir ähnlich.
    Wenn ich aber nach Hannover, Gelsenkirchen, Mainz oder Leverkusen sehe realisiere ich, dass ich von Fußball einfach keine Ahnung habe.

  188. @Westend Adler :

    seh das auch so, hast es auch nochmal richtig gut ausformuliert, insbesondere der dritte Punkt verträgt sich scheinbar auch eher mit der Syker Kreiszeitung als mit den hiesigen Qualitätsmedien. Insofern ist Schaaf auch ein bisschen seines eigenen Glückes Schmied. Der MT1 lud ja die schreibende Zunft auch mal zum Italiener ein, und schloss ein FR-Solidaritätsabo ab, will das jetzt auch gar nicht negativ auslegen, es sind nur Kleinigkeiten, die vielleicht zeigen, dass man das Spiel verstanden hat. Ob Schaaf das auch tat weiss ich nicht, kann es mir aber nur sehr schwer vorstellen.

  189. „…………Viele hier im Blog hätten sich einen anderen Trainertypen gewünscht (“junger moderner Konzepttrainer” etc.). ……….

    Ob das mit Geduld honoriert worden wäre? Einige der vermeintlichen Himmelsstürmer werden aktuell geerdet.
    Da Geduld nur der langsamere Weg zu Wut ist (japanische Weisheit), habe ich Zweifel, ob das bei uns gelungen wäre.

  190. Die U19 hat heute Mittag leider ihr Heimspiel gegen den KSC mit 2:3 verloren.

  191. SPlvlgrng mit ungewöhnlich verständlicher Analyse
    http://spielverlagerung.de/201.....um=twitter

  192. ZITAT:
    „@Westend Adler :

    seh das auch so, hast es auch nochmal richtig gut ausformuliert, insbesondere der dritte Punkt verträgt sich scheinbar auch eher mit der Syker Kreiszeitung als mit den hiesigen Qualitätsmedien. Insofern ist Schaaf auch ein bisschen seines eigenen Glückes Schmied. Der MT1 lud ja die schreibende Zunft auch mal zum Italiener ein, und schloss ein FR-Solidaritätsabo ab, will das jetzt auch gar nicht negativ auslegen, es sind nur Kleinigkeiten, die vielleicht zeigen, dass man das Spiel verstanden hat. Ob Schaaf das auch tat weiss ich nicht, kann es mir aber nur sehr schwer vorstellen.“

    Das würde Schaaf in meinen Augen erst recht symphatisch machen. Vom MT1 halte ich nicht unbedingt mehr als von Schaaf. Dem seine Legende lebt von einer guten Hinserie.

  193. Guten Morgen liebe Sorgen.
    Neben den drei Punkten fand ich gestern folgendes grandios: Wir hatten Dominanz im Mittelfeld. Während wir sonst bei den meisten Wechselpressing-Infernos ohne Ball da stehen, haben wir gestern die Bälle endlich mal behauptet. Schätze mal, das war Einstellung plus Hasebe.
    Auch als der HSV Anfang der zweiten Halbzeit versuchte, im Mittelfeld deutlich präsenter zu sein.

    Schalke kackt ab. Lev kackt ab. Augsburg kackt ab. Ggf. noch MG. Dortmund ist Augenhöhe. Ich plane für die Champions League. Was Ihr Trottel macht, ist mir egal.

  194. …Madlung mit dem langen Ball…

  195. @198

    Ich mache Ochsenbaeckchen.

  196. ZITAT:
    „@198

    Ich mache Ochsenbaeckchen.“

    Im Gesicht?

  197. @198
    Lieber Euro als Champignon. Die nächsten vier Spiele werden gewonnen, dann träum‘ ich auch.

  198. @198
    Völlig richtig. Jetzt kommen die leichten Gegner Köln, Paderborn, VfB und H96. Mit diesen 12 Punkten im Rücken werden wir auch in München was holen. Platz 4 muss das Ziel sein. Platz 5 oder 6 sind nur die Almosen. Platz 4 jetzt, sonst wird es bald zu spät sein. Audi wird kommen, Red Bull dann ein Jahr später.
    Ach Scheiß auf Platz 4, wenn schon Platz 3.

  199. Ich weiß, ich weiß – dieser Diskussionsansatz riecht nach Arroganz, aber: Warum ist Dir das Euro Unterhaus lieber als die Schampus Liga, schwalbe?

  200. Zu Schaaf:
    Ich, als jemand der seine Verpflichtung anfangs sehr begrüßte mittlerweile aber immer kritischer wurde, lese/ höre wenig Kritik an dem Trainer. Letztlich zählt der Tabellenstand, nicht die Optik. Solange das, meines Erachtens handwerklich oft falsche, zu einem Resultat zwischen 7 und 12 führt, gibt es auch keinen Grund für „Schaaf raus“.
    Jedoch gibt es sehr wohl Grund, ihn zu kritisieren für so manche Entscheidung. Das geht beim „System“ los, geht über die Ignoranz gegenüber manchem Spieler bis zur Auswechsel-Verbummelung.
    Die Favorisierung von „jungen Konzepttrainern“ , gerade aus Prinzip ist demgegenüber nichts als Käse. Es ist ebenso populistisch wie modern. Dieser Klub braucht einen eher ruhigen, erfahrenen Vorturner, keinen Schwätzer a la Skispring-Schmidt. Und es scheint ja zu funktionieren.

  201. @205
    Sorry Ergänzungsspieler, es ist vielleicht etwas understatement oder der Schiss vor der Eintracht-Realität.
    Wenns denn Schampus werden kann, kippen wir ihn nicht weg.

  202. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ok Stefan, dann lass doch mal raus, deine Meinung zum Trainer, so ganz ungeschminkt und belastbar.“

    Siehe 142. Mehr Meinung habe ich nicht. Und das ist so. Ich bin nicht nah genug dran.“

    Ich empfinde das echt als lustig, dass einem Journalisten vorgeworfen wird, wenn er nicht in die freudetrunkene Jubelstimmung enschlägt sondern offenbar vorhandene Defizite anspricht. Das hat der Loddar auch gemacht und das ist bei dem Torverhältnis auch nicht schwer. Der Fußballgott hat und den Arsch gerettet oder – so kann man es auch sehen – eine kämpferische Leistung der Eintracht, die wirklich wollte, auf seiner typischen Art abgerundet. Und dafür sind Stürmer da, yoo.

    Mir fehlen immer noch Antworten, wie man bei einem mittelmäßig schnellen Umschaltspiel schneller werden will. Das würde mir als Fan für die Winterpause versprochen, gesehen habe ich es nicht. Und dann hat Stefan angeprangert, dass gewisse Spieler nicht näher an das Spiel herangerückt wurden und mit Kadlec ein Stürmer NACH der Wechselfrist veräußert wurde. Männer, lässt die Kirche im Dorf. Auch wenn Stefan meine Verteidigung nicht braucht, aber vergesst nicht, dass Journalismus sein Job ist.

  203. ZITAT:
    „Ich empfinde das echt als lustig, dass einem Journalisten vorgeworfen wird, wenn er nicht in die freudetrunkene Jubelstimmung enschlägt sondern offenbar vorhandene Defizite anspricht.“

    uff, ähm ja…..soll ich da jetzt wirklich was zu schreiben ? ……ach nee, ich lass das mal, empfehle dir stattdessen sämtliche Beiträge in diesem Blog der letzten 6 Monate zu lesen, das sollte dann auch reichen um über freudetrunkene Jubelstimmung zu diskutieren :)

  204. ZITAT:
    „Jetzt kommen die leichten Gegner Köln, Paderborn, VfB und H96. Mit diesen 12 Punkten im Rücken werden wir auch in München was holen. Platz 4 muss das Ziel sein. Platz 5 oder 6 sind nur die Almosen. Platz 4 jetzt, sonst wird es bald zu spät sein. Audi wird kommen, Red Bull dann ein Jahr später.
    Ach Scheiß auf Platz 4, wenn schon Platz 3.“

    That’s the spirit! ;)

  205. Fü die CL brauchen wir wahrscheinlich 60 Punkte. Das wird knapp. Die erste Wahrheit ist, dass der Abstiegskampf ohne uns stattfindet, das behaupte ich mal kühn. Falls wirklich 12 Punkte in den nächsten vier Spielen dazu kommen, ist die EL denk- und die CL träumbar.

  206. @ 208 Bruno.Ulli.K-HH
    Zwei Fragen:
    1
    Wer erhebt denn gegenüber Stefan den Vorwurf, nicht in die freudetrunkene Jubelstimmung einzuschlagen?

    2
    In welchem post kommt denn eine freudetrunkene Jubelstimmung überhaupt zum Ausdruck?

  207. Scheißegal. Wir werden alle von den Masern dahingerafft.

  208. Gladbach ist durch.

  209. ZITAT:
    „Fü die CL brauchen wir wahrscheinlich 60 Punkte. Das wird knapp. Die erste Wahrheit ist, dass der Abstiegskampf ohne uns stattfindet, das behaupte ich mal kühn. Falls wirklich 12 Punkte in den nächsten vier Spielen dazu kommen, ist die EL denk- und die CL träumbar.“

    Dortmund schafft es noch, wir leider nicht. Schade.

  210. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fü die CL brauchen wir wahrscheinlich 60 Punkte. Das wird knapp. Die erste Wahrheit ist, dass der Abstiegskampf ohne uns stattfindet, das behaupte ich mal kühn. Falls wirklich 12 Punkte in den nächsten vier Spielen dazu kommen, ist die EL denk- und die CL träumbar.“

    Dortmund schafft es noch, wir leider nicht. Schade.“

    Dieter ?

  211. „Dieter ?“

    Dieter und ich bilden das Dreamteam der guten Laune!

  212. ZITAT:
    „“Dieter ?“

    Dieter und ich bilden das Dreamteam der guten Laune!“

    :-)

  213. Darf ich in eurem Bunde der Dritte sein?

  214. „Dortmund schafft es noch, wir leider nicht. Schade.“

    Natürlich ist es abartig unwahrscheinlich, dass wir 3. oder 4 werden. Jaja. Aber erkläre das mal einem ahnungslosen Phantasten wie mir.

    Ich glaube nicht, dass Dortmund unter die ersten 5 kommt. Die scheinen tatsächlich sehr stark von Reuß abzuhängen.
    (BVB 2015: in Lev nullnull, daheim gegen Augsburg verloren, in Freiburg (!) gewonnen, daheim gegen MZ gewonnen, beim lächerlichen VFB gewonnen und gegen S04 haben sogar wir gewonnen – die kacken nämlich ab).
    Also bis auf S04 haben die keine ambitionierte Mannschaft sondern nur Fallobst geschlagen. Die werden 7.

  215. Werder! Einfach cool ausgespielt. So geht’s.

  216. Guck. Bremen.

  217. Wolfsburg! Einfach cool ausgespielt. So geht’s.

  218. Guck. Wolfsburg.

  219. ZITAT:
    „Darf ich in eurem Bunde der Dritte sein?“

    Aber ja doch.

  220. 221 bis 224 – eine der gelungensten Kombinationen der Blog Geschichte. Echt jetzt.

  221. Ich schwöre: Zufall.

  222. ZITAT:
    „221 bis 224 – eine der gelungensten Kombinationen der Blog Geschichte. Echt jetzt.“

    yep

  223. Albert kennt die Laufwege. Das ist leicht.

  224. ZITAT:
    „Ich schwöre: Zufall.“

    Das ist eh immer alles Zufall. Hat der Durst nämlich gesagt.

    Ich habe mir jetzt übrigens Sky abonniert, schaue aber trotzdem illegale Streams während in meinem TV Empfangsgerät ZDF (Mosaik) läuft.
    Rockundroll, Baby.

  225. Werder! Einfach cool ausgespielt. So geht’s.

  226. Geil, wird das das Spiel der Saison?

  227. Die besten 17 min dieser Saison.

  228. Sky sollte selbst illegale Streams im Netz anbieten. Stichwort: Markenbindung.

  229. Diva Capricieuse

    So, zurück vom Berg. Laune nochmal gebessert und die Stimmung genauso angenehm tiefenentspannt wie hier im Blog. Sehr angenehm heute nachdem auch ich es gestern merkwürdig hitzig für nach nem Sieg empfand.

    Ich fand heute jedenfalls die vermehrt aufgetauchten (Achtung Polemik) „Stimmen der Vernunft“ sehr angenehm. Dank dafür an den Complainer, WA, den Gottesfürchtgigen et al.

    Was die FR betrifft, ist es auch mein subjektiver Eindruck, dass Veh da mehr Kredit hatte. OK, er sit aber auch rhetorisch in einer anderen Liga als Schaaf, der mich mit seinem Pseudo-Management-Gelaber an seinen Lehrmeister mit seinen unsäglich schwachsinnigen Klassik- und Theatervergleichen erinnert. Kärrnerarbeit auf dem Platz schien mir hingegen weniger dem Armin sein Lebenselixier.Vielleicht sollten wir den Armin für die Pressearbeit verpflichten

    Generell gibt/gab es aber einen Haufen Trainer, die ich als eher unterbelichtet einschätzen würde, die aber extrem erfolgreich waren. Von daher ist mir die menschliche Komponente eher mal wurscht. Diese Profikicker scheinen ohnehin anders zu ticken als ich. Da bin ich Schlampe. Wenn der Erfolg hat, kann er gerne Arschloch sein.

    Zu Hübner: ich hatte nur so eine Bemerkung auf Sky vernommen und fand sie auch sehr irritierend. Auf der anderen Seite kann ich mir gut vorstellen, dass es nicht schadet den introvertiert schüchternen Fußballgott etwas unter Strom zu setzen. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass Klopp seinen Spielern bisweilen Ohrfeigen versetzt hat. Fände ich ja auch total Banane. Die sind dann aber mit ner Mordswut auf den Platz gegangen und haben super gespielt. Der Erfolg schweisst dann eh alle wieder zusammen. Schmaler Grat halt. Im Moment gibt der Erfolg der Frisur jedenfalls recht. Mir sol’s damit auch recht sein (s. hierzu vorigen Absatz)

  230. ZITAT:
    „Geil, wird das das Spiel der Saison?“

    So lange Wolfsburg gewinnt soll es mir recht sein…

  231. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Geil, wird das das Spiel der Saison?“

    So lange Wolfsburg gewinnt soll es mir recht sein…“

    +1

  232. Lange kein Tor mehr gefallen.

  233. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Geil, wird das das Spiel der Saison?“

    So lange Wolfsburg gewinnt soll es mir recht sein…“

    Blödsinn. Wob wollen wir noch einholen.

  234. ZITAT:
    „221 bis 224 – eine der gelungensten Kombinationen der Blog Geschichte. Echt jetzt.“

    +1

  235. Trainerwechsel bringen nichts.

  236. Marcel Schäfer hat sich die Haare gefärbt, so Robert Smith-like. Gefällt euch das auch so gut?

  237. Muss ich HD checken. Ist sein Lippenstift verschmiert, Albert? Dann kann man das machen. Meine Meinung.

  238. ZITAT:
    „Muss ich HD checken. Ist sein Lippenstift verschmiert, Albert? Dann kann man das machen. Meine Meinung.“

    Das ist der Look der Zukunft! Spätestens in Katar 2022!

  239. Der Trainer sagt ja das die Probleme tiefer liegen, was er damit meint ist eine reine Interprtationssache denn wir wissen ja nichts.
    Was da tiefer liegt ist meiner Meinung nach schon eine insgesamt zu langsame Mannschaft. Und so wie sie zu langsam ist ist sie auch teilweise nicht hungrig, giftig wie man das auch nennen will und vielleicht auch die Sache mit der Kohle die der eine oder andere mehr bekommen soll obwohl er die Leute plump umhaut und man damit auch nicht immer auf die Gewinnerstraße kommt. Wenn ich gestern gesehen habe wie der HaseB sich auch verbal aufreibt (ihr müsst mal sehen wie der den Meier anschreit nach dem 1 Elfmeter um den mal zu kitzeln), Aigner mal so richtig auf 220 ist und selbst Inui es schafft 2-3 mal einen Torschus über 100 kmh abzugeben. Dann muss man feststellen das die „Feuer unterm Hintern“ brauchen.
    Ich habe gestern auch geschrieben das ich allgemein die 3 Punkte gerne nehme aber die Tatsache das sie gegen einen harmlosen Gegner zu stande kamen ist ein Fakt. Auch bleibe ich dabei das wenn unser Mittelfeld und die Abwehr zwar wie gesagt nicht die schnellsten sind so müssen sie doch aufgrund ihrer Erfahrung so ein Spiel gegen diesen und einen etwas besseren Gegner mehr beruhigen und mit Hilfe des Mittelfeldes lenken. Da wird dann einfach mal wieder in der 46ten gepennt. Is so, also meine Meinung.
    Es ist ja nicht alles schlecht gewesen aber ich denke das Schaff da auch noch anderes Spielermaterial haben will- welche die rennen (Valdez zieht man auf und wenn der das erste mal eingewechselt wird läuft der einen 100 Meter lauf bis der das erste mal anhält) und einfach mehr wollen mit dem entsprechenden spielerischen Möglichkeiten. Deshalb spielt auch kein Flum- zuviel quer und zurück inklusive Streuung).
    Gegen Köln wird das ne ganz unangenehme Angelegenheit und wenn jetzt wieder alle schön zusammen und gemütlich den Leberkäse verzehren ohne das einer meckert wird das alles nichts. Also mit dem oben angreifen und so.

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Muss ich HD checken. Ist sein Lippenstift verschmiert, Albert? Dann kann man das machen. Meine Meinung.“

    Das ist der Look der Zukunft! Spätestens in Katar 2022!“

    Passt. Schöne Winterfrisur.

  241. So, mein Fazit zur Halbzeit: Dost raus und dafür den LORD bringen!

  242. Ein Leckerbissen für mich als Anhänger einer gepflegten Defensive.

  243. Ich muss mich wohl mal ein wenig mehr mit Volleyball beschäftigen.

  244. Ihr guckt die Radkappen? Pfui!

  245. ZITAT:
    „Ihr guckt die Radkappen?!“

    Ja.

  246. Der Dost kann nix. Habe ich vor nem halben Jahr schon gesagt.

  247. ZITAT:
    „So, mein Fazit zur Halbzeit: Dost raus und dafür den LORD bringen!“

    der musste erst den Ausgleich machen

  248. ZITAT:
    „Ein Leckerbissen für mich als Anhänger einer gepflegten Defensive.“

    Der Gründel läuft wahrscheinlich schimpfend auf und ab.

  249. ZITAT:
    „Dost raus und dafür den LORD bringen!“

    Jetzt wissen wie warum dort Hecking an der Linie steht. ;)

  250. ZITAT:
    „Ich muss mich wohl mal ein wenig mehr mit Volleyball beschäftigen.“

    Hormonell motiviert?

  251. Bas Dost. Es ist nicht zu glauben.

  252. In 7 Minuten 3 Tore. Hammer!

  253. wieso uiuiuiuiuiiiit der Fritz noch?

  254. Jetzt machen sie die Bremer fertig.

  255. „noch“ bitte durch „nicht“ ersetzen

  256. Verrückte Liga

  257. ZITAT:
    „Gegen Köln wird das ne ganz unangenehme Angelegenheit und wenn jetzt wieder alle schön zusammen und gemütlich den Leberkäse verzehren ohne das einer meckert wird das alles nichts. Also mit dem oben angreifen und so.“

    Es gibt da nicht irgendeinen Leberkäse.

    Lt. Aigers (der hats vom Polt):

    „Eine Scheibe Leberkäs, kein Ei, da müssens aufpassen, dass kein Ei draufkommt, alles in der Pfanne schwarz braten, das ist wichtig, dass er ganz schwarz wird. Ketchup, Thymian und Oregano drauf, eine Scheibe Ananas und am Schluss einen Scheiblettenkäs. Dazu Curryreis, Red Beans, Pomm Fritz san a guad. Und Mixed Pickles, die gibts ja in diesen Büchsen.
    Ob Sie’s glaum oder net, des Rezept habe ich noch in keinem Kochbuch gefunden!“

    Die werden laufen, in Köln, bei einer Niederlage gibt es Aiges Rinderbraten indisch.

  258. Dafür, dass die Radkappen am Donnerstag unterwegs waren, sind sie flott unterwegs.

  259. ZITAT:
    „Dafür, dass die Radkappen am Donnerstag unterwegs waren, sind sie flott unterwegs.“

    Richtig. Es pausieren aber auch ein paar Stammkräfte. Rodriguez, Schürle….

  260. Was für ein geiles Spiel.

  261. ich fühle mich gut unterhalten

  262. Hätte ich in der Intensität und Klasse nicht erwartet.

  263. Bad Dost hat 12 Tore im Jahr 2015. das nennt man wohl Lauf.

  264. Sehr gut. Bremen überholt uns wieder bei den Gegentore.

  265. ZITAT:
    „Bad Dost hat 12 Tore im Jahr 2015. das nennt man wohl Lauf.“

    Ist das jetzt auch ein „System Dost“? Ist eine ernstgemeinte Frage, ich sehe VW eher breiter aufgestellt…

  266. Eminem in der Lindenstraße? WTF.

  267. So jetzt kommen die Ersatzspieler um die Guten zu schonen.

  268. Jetzt gehen langsam die Körner aus

  269. Bremer Sicherheitskräfte hatten ja auch ein langes, angstrengendes Wochenende, da kann am Sonntagabend eingangs einer zweiten Halbzeit schon mal die Konzentration etwas fehlen.

  270. ZITAT:
    „So jetzt kommen die Ersatzspieler um die Guten zu schonen.“

    ZITAT:
    „Der LORD ist im Spiel!“

    Eben. ;)

  271. ZITAT:
    „So jetzt kommen die Ersatzspieler um die Guten zu schonen.“

    Spielt Jung jetzt?

  272. Der Lord für die letzten 2 Minuten

  273. 23! Auf Dauer setzt sich doch das Alter durch!

  274. ZITAT:
    „23! Auf Dauer setzt sich doch das Alter durch!“

    Glückwunsch, Dieter! Starke Leistung!

  275. ZITAT:
    „23! Auf Dauer setzt sich doch das Alter durch!“

    Glückwunsch Dieter, da haste mich kurz vor Toresschluss noch überholt. Wäre mein zweiter Tagessieg in Folge gewesen

  276. So, da haben uns die Gölfe also den Arsch dann doch nochmal knapp gerettet.
    Und wieso ist der BvB – schwuppdiwupp – so dicht hinter uns? Alles Beschiss.

  277. ZITAT:
    „23! Auf Dauer setzt sich doch das Alter durch!“

    23!? Das ist doch noch kein Alter!

  278. Gleich „Das perfekte Promi Dinner – Let’s Dance-Spezial!“

    Manchmal stimmt einfach alles. Ein perfekter Abend.

  279. Ich war mit 23 schon alt. Glückwunsch Dieter!

    31 Punkte. Damit sind wir punktgleich mit dem FSV Frankfurt. Schwache Leistung. Darüber solltet Ihr mal nachdenken.

  280. Gute Ergebnisse, bis auf die Hertha gestern, lief für uns.

    Bin auf den Auftritt in Köln gespannt, jetzt wo wieder der Blick nach oben geht.
    Hüstel.

    Gibt es beim FC das Freiburg/Mainz Gesicht, wäre wieder dran…

  281. Die drehn durch in VW-Land. Bald werden die Beiern einen Trainertausch mit denen vornehmen und gleich den Dost dazu holen.

  282. OT
    Schöner Text über Arslans neuer Heldenstatus bei Besiktas….

    „„Die Stimmung im Stadion war unfassbar. So etwas habe ich noch nie erlebt. Es war so laut, dass ich sogar Kopfschmerzen bekommen habe“, sagt Arslan, der auf dem Platz trotzdem kaum nervös war und am Ende auch ganz cool den Elfmeter zum 5:4-Endstand verwandelte.“ (mopo)

    http://www.mopo.de/hsv/ex-hsv-.....95016.html

  283. Dieser Bahnhof in Ubstadt-Weiher ist nicht ohne. #gefährlicheorte

  284. Zwischengratulation an die Darmstädter an dieser Stelle. 2. Platz ist schon ein Ding. Imaging what happens if…

    Und unsere SGE einen Platz gutgemacht auf die 8. Zufrieden aus hessischer Sicht.

  285. ZITAT:
    „Huch?!

    http://www.heidelberg24.de/reg.....75534.html

    Die hat doch der Hopp bei nem anderen Verein subcontracted. Der will halt seinen Verein mit allem ausstatten, was halt so dazu gehört…

  286. „Die Festgenommenen trugen Schutzkleidung und hatten Farbbeutel dabei.“ (Symbolbild!!!)
    War bestimmt eine Gruppe um den aus Frust nun radikalisierten Hausmeister vom Traditionsverein.

  287. Stehen sicher auf der Gehaltsliste von Herrn Hopp, Abteilung PR/Fansimulation

    Ich wage mal den Blick nach oben, NUR NOCH 5 PUNKTE AUF PLATZ 4 !!! Yeah
    Augsburg gegen VWL Golfsburg
    Schalke gegen SAP Hoppenheim
    Leverkusen in Paderborn

    Was eine Drecksliga mittlerweile
    Eigentlich sollte man freiwillig absteigen

    S G E

  288. Sensation in der 90. +2. Minute: Fluuuuuum kommt für Piazon

  289. Amtlich: Stefan Krieger wird Nachfolger von Bruchhagen

    Wumms

  290. Erfahrung siegt auch beim Blog, Glückwunsch

  291. Träumerle …

  292. ZITAT:
    „Erfahrung siegt auch beim Blog, Glückwunsch“

    Warte mal bis Korken wieder das Spielfeld betritt.

  293. Rheinland Adler

    Haltet die Schirme fest am Baseler Platz. Es windet bis zu 6 bft.

    Guten Morgen Frankfurt.

  294. Der Sturm bläst bis Berlin. Guten Morgen und eine akzeptable Woche.

  295. Ein laues Lüftchen nur.

  296. Wind him up.

  297. NotIert

  298. Bruno.Ulli.K-HH

    Moin Moin, Hamburg meldet: fast windstill. Hier haben heute übrigens die Skiferien gestartet, weshalb mir schon jetzt die hektischen Muttis vor unserer Straße fehlen… nur der „schöne Bruno“ als Backup zum „Versicherungs-Joe“, das sorgt für Winde… Dann doch lieber den drögen Fischkopp-TS mit „ohne Defensivkonzept“.

  299. Der Trainer spricht:

    „Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn jemand Emotionen ablässt. Ich sehe da nichts Negatives“
    „Wenn man Stefan nach dem Grund seiner Ausechselung gefragt hätte, hätte er gesagt: Ich war platt, ich kann nicht mehr.“
    „Natürlich hätte ich verbal auf die Mannschaft einhauen können, weil wir nach dem 1:1 mit einem negativen Erlebnis in die Pause gegangen sind. .. Ja, es war ein Fehler. Aber wir lassen jetzt nichts mehr zu. Wir gehen mit einer positiven Einstellung in die zweite Halbzeit.“
    „Wir müssen es einfach minimieren, dass wir uns auf oft selbst in Gefahr bringen.“
    „Lucas hat großes Potential. Man darf aber nicht vergessen: Er ist immer noch ein ganz junger Bursche. Er hat noch nicht so viel auf der Uhr.“

  300. „Besser den als den ersten“
    (Alex Meier zum verschossenen Elfer)

  301. „Wir haben uns nach unten abgesetzt. Wir wollen jetzt in das obere Drittel reinpieksen.“
    (Bastian Oczipka)

  302. Diese Bremer machen uns doch tatsächlich Spektakel-Konkurrenz:
    Schaaf-Schüler Skripnik auf den Spuren seines Meisters:
    Dreimal geführt, und nach 53 Minuten 3:5 geschlagen.

  303. Bruno.Ulli.K-HH

    ZITAT:
    „Diese Bremer machen uns doch tatsächlich Spektakel-Konkurrenz:
    Schaaf-Schüler Skripnik auf den Spuren seines Meisters:
    Dreimal geführt, und nach 53 Minuten 3:5 geschlagen.“

    Ja, und aktuell (leider) besser als das Original

  304. Erstaunlich:

    Selbst wenn man die 16 Meier-Tore abzieht, hätten wir mit 26 Treffern immer noch exakt genau so viele Tore auf dem Konto wie Hannover 96, wo sich der abgewanderte Joselu als Knipser versucht.

  305. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Diese Bremer machen uns doch tatsächlich Spektakel-Konkurrenz:
    Schaaf-Schüler Skripnik auf den Spuren seines Meisters:
    Dreimal geführt, und nach 53 Minuten 3:5 geschlagen.“

    Ja, und aktuell (leider) besser als das Original“

    Nun ja:

    „Wir haben uns innerhalb von sieben, acht Minuten alles kaputt gemacht.“
    (Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin)

    Und nur zur Erinnerung: WIR hatten diese Wolfsburger – nach deren 4:1 gegen die Bayern – kurz vor der Niederlage. Das 1:1 war schon eine Ansage, was die Eintracht draufhat.

  306. Bin dafür die Kröte Meier zu rasieren, wenn wir auch ohne ihn so gut wie Hannover sind. Meine Meinung.

  307. ZITAT:
    Und nur zur Erinnerung: WIR hatten diese Wolfsburger – nach deren 4:1 gegen die Bayern – kurz vor der Niederlage. Das 1:1 war schon eine Ansage, was die Eintracht draufhat.“

    Tom, ich finde, dss ein Spiel alleine wenig Aussagekraft hat. Allein in der Rückrunde hat: Freiburg uns rasiert. Augsburg hat in Dortmund gewonnen, Bremen Leverkusen geschlagen, Paderborn in Hannover gesiegt usw.. Sind die Sieger nur wegen des einen Spiels daher immer besser als die Besiegten?

    Wäre schön, wenn die Eintracht tatsächlich so viel drauf hat, um Wolfsburg fast und Schalke tatsächlich zu schlagen. Denn wenn das oft genug abgerufen würde, wäre Platz 7 beinahe kein Problem.

    Wann reicht Platz 7 denn für Europa? Ist denn der Finalgegner der Bayern nicht mehr qualifiziert, sondern geht die EL-Teilnahme dann automatisch an Platz 7? Oder müssten die BAyern dazu im Finale auf Wolfsburg, Gladbach oder Leverkusen treffen, die in der LIga mindestens Platz 6 erreichen?

  308. ZITAT:
    „Flutlichtkönige.
    Ja.Die sind wir.“

    Wir sind ja auch, aufgrund des besseren Eckenverhältnisses (!!!), deutscher Flutlichtpokalsieger !!!

    http://www.eintracht-archiv.de.....-08st.html

  309. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dieser Dieter Matz ist ja echt ein Knaller. Dessen Einzelkritik der HSV-Spieler liest sich, als ob Hamburg da ein gutes Spiel gemacht hätte. „

    Für Matz hat Meier ja auch schon sechs Elfer in dieser Saison verwandelt. Kann natürlich sein.“

    Ich finde vor allem interessant, wie die sich auf den Schiri einschießen. Klar war der Elfer hart, aber die blenden vollkommen aus, dass der HSv meiner Meinung nach schon zu Beginn ein Rote verdient hätte, als Aigner durch war und klar gefoult wurde vom letzten Mann, wenn auch außerhalb des 16ers !
    Und die gelb-rote Karte allein auf Aigners cleveren Fall zurück zu führen – nun ja… Ostrzolek selbst hat ja nicht mal protestiert. Der Matz ist echt extrem HSV-blind…

  310. Andy mit Nick Andy

    ZITAT:
    „Gute Ergebnisse, bis auf die Hertha gestern, lief für uns.

    Kommt auf die Betrachtungsweise an.

  311. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    Tom, ich finde, dss ein Spiel alleine wenig Aussagekraft hat. „

    Aussichtslos Jim. Ich versuche 90 Minuten Tom negativ zu briefen. Es klappt einfach nicht.

  312. Wenn EF es schafft, so sie es den will und sich zusammen reißt in den nächsten vier Spielen was zu holen muss man „nur diesen Dreierpack überstehen (Bayern, Dortmund, Gladbach). Danach könnte man dann mit einem ernst zunehmenden Ziel ein paar Pünktchen einsammeln. Je nach Konstellation hat man dann mit Bremen, Hoffenheim, Herta und Leverkusen wieder Mannschaften die ebenfalls noch etwas erreichen wollen oder müssen.
    Es zählt jetzt denn wenn jetzt nichts kommt kann man einen Strich drunter ziehen. Dafür ist diese Programm an den letzten 7 Spieltagen zu schwer.
    Stuttgart wechselt dann hoffentlich nach der Niederlage gegen die Herta. Damit die nicht auch mit so einem langhaarigen Motivations Trainerkram gegen uns spielen.
    Ach so und Dortmund, da könnte auch noch was mit Lichthupe hinter uns auftauchen.

  313. Bruno.Ulli.K-HH

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dieser Dieter Matz ist ja echt ein Knaller. Dessen Einzelkritik der HSV-Spieler liest sich, als ob Hamburg da ein gutes Spiel gemacht hätte. „

    Für Matz hat Meier ja auch schon sechs Elfer in dieser Saison verwandelt. Kann natürlich sein.“

    Ich finde vor allem interessant, wie die sich auf den Schiri einschießen. Klar war der Elfer hart, aber die blenden vollkommen aus, dass der HSv meiner Meinung nach schon zu Beginn ein Rote verdient hätte, als Aigner durch war und klar gefoult wurde vom letzten Mann, wenn auch außerhalb des 16ers !
    Und die gelb-rote Karte allein auf Aigners cleveren Fall zurück zu führen – nun ja… Ostrzolek selbst hat ja nicht mal protestiert. Der Matz ist echt extrem HSV-blind…“

    Da lobe ich mir doch den auch mal kritischen und objektiven Blog – Wart, wenn auch Matz hier oben mehr Hoffnung versprüht …

  314. Köln und Stuttgart sind die beiden heimschwächsten Teams:
    Köln (1/6/4, 9 Punkte, 6:9 Tore) liegt auf Platz 17 der Heimtabelle.
    Stuttgart (1/2/8, 5 Punkte, 6:22 Tore) ist die schlechteste Heimmannschaft der LIga. Zudem ist Stuttgart mit nur 2 Punkten aus 6 Spielen das schlechteste Rückrundenteam.

    Paderborn hat aus den letzten 13 Spielen nur einen Sieg geholt (2:1 in Hannover) und dabei 7:30 Tore kassiert. Die haben einen Negativlauf.

    Die FRage wird sein, ob wir mal wieder den Aufbaugegner spielen oder uns ausnahmsweise oben festbeißen können. Aus den nächsten 4 Spielen sind dafür mindestens 7 Punkte Pflicht, besser wären 9 oder gar 10 Punkte.

  315. Köln könnte jetzt echt interessant werden. Gibt es wieder so ne Freiburg/Mainz-Nummer, dann geht das alles irgendwie so weiter, tritt man dort überzeugend auf, dann ist das noch Mal ne Ansage nach oben.

    Wahrscheinlich wird das dann irgendwas dazwischen, was irgendwie so gar nix aussagt.

  316. Beide Rückrundensiege ohne Zambrano. Hmmm.

    Aber gut dass er zurückkommt. Russ und Madlung mal gegen einen Stürmer mit ner gewissen Grundschnelligkeit wie Ujah, könnte böse werden. Rudnevs ist ja eigentlich kein Sprinter, aber gegen die zwei….

  317. @ 182 Westend-Adler

    Nachträglich noch vielen Dank. Klasse-Beitrag.
    Ich komme darauf zurück. :-)

  318. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    Tom, ich finde, dss ein Spiel alleine wenig Aussagekraft hat. „

    Aussichtslos Jim. Ich versuche 90 Minuten Tom negativ zu briefen. Es klappt einfach nicht.“

    Wolfsburg – Frankfurt 2:2, Schalke – Frankfurt 2:2, Frankfurt – Bremen 5:2, Gladbach – Eintracht 1:3, Eintracht – Dortmund 2:0, Leverkusen – Frankfurt 1:1, Frankfurt – Wolfsburg 1:1, Frankfurt – Schalke 1:0, Frankfurt – HSV 2:1.

    Also EIN Spiel … :-).

    Gut, hin und wieder vergeigen wir auch mal ein Spiel. Oder zwei .. :-). DIE Aufstellug erspare ich mir.

  319. Sowas wie Paderborn – Frankfurt 3:1, Mainz – Frankfurt 3:1, Frankfurt – Stuttgart 4:5 usw. ?

    :)

  320. In Köln würde ich auf jeden Fall Zambrano für Madlung spielen lassen. Außerdem wäre zu überlegen, Stendera mal eine Pause zu gönnen, ihn jedenfalls nicht von Anfang an zu bringen. Auch würde ich Haris wieder in die Startelf nehmen.
    Da die Luft für die Kölner zunehmend dünner geworden ist in den letzten Wochen, bin ich gespannt, ob die in ihren Heimspielen jetzt mal ein wenig mehr riskieren. Gegen eine der Schießbuden der Liga könnte es verführerisch sein, den dringend benötigten Dreier mittels einer offensiveren Ausrichtung einzufahren.
    Unserer Spielweise würde das sicher entgegenkommen. Wichtig erscheint mir deshalb auch, dass die Konter sehr viel besser ausgespielt werden müssen als gegen die Rothosen. Dafür sollte Schaaf in dieser Woche mal die ein oder andere Traningseinheit ansetzen.

  321. ZITAT:
    „Beide Rückrundensiege ohne Zambrano. Hmmm.

    Aber gut dass er zurückkommt. Russ und Madlung mal gegen einen Stürmer mit ner gewissen Grundschnelligkeit wie Ujah, könnte böse werden. Rudnevs ist ja eigentlich kein Sprinter, aber gegen die zwei….“

    Wieso ist das gut? Zambrano mag schneller sein, aber sonst?

  322. Nanu, ein doppelter Inui: sowohl ind er Spitze als auch links zu finden?

    … zumindest im vorletzten Absatz hier: http://www.fr-online.de/eintra.....07948.html

  323. ZITAT:
    „Nanu, ein doppelter Inui: sowohl ind er Spitze als auch links zu finden?

    … zumindest im vorletzten Absatz hier: http://www.fr-online.de/eintra.....07948.html

    Kannste mal sehen, wie wertvoll unser Eskimo ist.

  324. Zum Artikel: „Bei Stendera ist das Verständnis da, bei Lucas nicht.“

    Ach, woran das wohl liegen könnte?

  325. @334

    Weil er schneller ist. An sich reicht das eigentlich schon. Zwei Kanten wie Russ und Madlung nebennander ist eine zu viel. Und weil er sich nicht regelmäßig von Spielern austanzen lässt wie Madlung einmal mehr vor dem Gegentor.
    Mehr sag ich dazu aber jetzt nicht, bevor das wieder in einer vormittagsfüllenden Madlung-Diskussion mit dir ausartet, wir kommen da eh nicht mehr zusammen :-)

  326. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    Tom, ich finde, dss ein Spiel alleine wenig Aussagekraft hat. „

    Aussichtslos Jim. Ich versuche 90 Minuten Tom negativ zu briefen. Es klappt einfach nicht.“

    Wolfsburg – Frankfurt 2:2, Schalke – Frankfurt 2:2, Frankfurt – Bremen 5:2, Gladbach – Eintracht 1:3, Eintracht – Dortmund 2:0, Leverkusen – Frankfurt 1:1, Frankfurt – Wolfsburg 1:1, Frankfurt – Schalke 1:0, Frankfurt – HSV 2:1.

    Also EIN Spiel … :-).

    Gut, hin und wieder vergeigen wir auch mal ein Spiel. Oder zwei .. :-). DIE Aufstellug erspare ich mir.“

    Gegen die Gegner auf Augenhöhe tun wir uns halt leichter Tom.

  327. Oh, falscher Knopf
    Morsche
    Ich warne vor Köln. Die waren gegen die Bayern 5 Tore besser als der HSV!

  328. Bin ich der einzige der Bamba den RV zutraut? Schnelligkeit hat er, Zweikampf und Stellungsspiel eh und technisch ist er auch nicht so schlecht. Natürlich blöd im Laufe der Saison sowas auszuprobieren, würd ich vermutlich als Trainer auch nicht machen.

  329. (Meenzer-)Adler

    Für die Woche wünsche ich mir einen einen 120 Minuten Pokalfight der Ziegenschänder in Freiburg, mit einem unglücklichen Ausscheiden nach Elfmeterschießen.

  330. ZITAT:
    „Bin ich der einzige der Bamba den RV zutraut? Schnelligkeit hat er, Zweikampf und Stellungsspiel eh und technisch ist er auch nicht so schlecht. Natürlich blöd im Laufe der Saison sowas auszuprobieren, würd ich vermutlich als Trainer auch nicht machen.“

    Interessanter Gedanke, allemal eine Überlegung wert.

  331. Ich erinnere mich mit Freude daran, wie einst Friedhelm (*polier*) in Nürnberg einen gelernten IV als rechten Außenverteidiger ausprobiert hat.

  332. ZITAT:
    „@334

    Weil er schneller ist. An sich reicht das eigentlich schon. Zwei Kanten wie Russ und Madlung nebennander ist eine zu viel. Und weil er sich nicht regelmäßig von Spielern austanzen lässt wie Madlung einmal mehr vor dem Gegentor.
    Mehr sag ich dazu aber jetzt nicht, bevor das wieder in einer vormittagsfüllenden Madlung-Diskussion mit dir ausartet, wir kommen da eh nicht mehr zusammen :-)“

    Stimmt :-) Ich als bekennender Madlung-Verfechter muss allerdings zugeben, dass er beim 1-1
    nicht gut aussieht. Aber er stabilisiert die Abwehr aus meiner Sicht enorm und tritt wie ein Chef auf,
    der auch mal ein paar Ansagen an die Mitspieler macht. Seine präzisen Pässe, die oftmals von diversen „Vollexperten“ als Langholz bezeichnet werden, gehören mit zu den besten, die diese Mannschaft zu bieten hat. Außerdem kann er Kopfball ohne dem Gegner mit dem Knie den Rücken zu brechen.

  333. ZITAT:
    „Ich erinnere mich mit Freude daran, wie einst Friedhelm (*polier*) in Nürnberg einen gelernten IV als rechten Außenverteidiger ausprobiert hat.“

    Oh ja. Das war eine Freude. Bitte öfter, wobei

    Hat aber nicht das Trainerimitat mal einen gewissen Maik Franz, auch gelernter IV, als RV eingesetzt und (Vorsicht, es könnte Übertreibung folfen) fast zum Torschützenkönig gemacht?

  334. Ohja, Vasi im Pokal-Halbfinale auf rechts….wobei ich Bamba per sé schonmal für geeigneter hielte. Aber Flanken kann er nicht wirklich, oder?

  335. ZITAT:
    „Für die Woche wünsche ich mir einen einen 120 Minuten Pokalfight der Ziegenschänder in Freiburg, mit einem unglücklichen Ausscheiden nach Elfmeterschießen.“

    Das lässt sich hören. Und den Bauern wünsche ich das Gleiche im Viertelfinale am 07.04. Dann hauen wir die am Samstag drauf mal so richtig weg.

  336. ZITAT:
    „Ich erinnere mich mit Freude daran, wie einst Friedhelm (*polier*) in Nürnberg einen gelernten IV als rechten Außenverteidiger ausprobiert hat.“

    Eines der extrem weinigen Spiele meiner Karriere, bei denen ich so um die 60. Minute herum paralysiert aus’m Stadion raus bin.

  337. Ich traue der Truppe diese Saison richtig was zu (leider in alle Richtungen). Endlich ist dieses Harmoniegesülze und diese „charakterliche Einwandfreiheit“ mal weg. Das Aigner ausrastet zeigt doch nur, dass er nicht nur zum abkassieren hier ist, sondern wirklich was erreichen will. Und das BH AMFG immer mal ein wenig anstachelt kann ihm auf seine alten Tage auch nix schaden, so hält man die Spannung hoch. In den letzten Jahren hat dieses Bruchhagensche Sozialpädagogen-Lehrerstammtisch-Binnenklima doch nur zu jeweils stetig zunehmend abschlaffenden Leistungen und eingeschlafenen Füßen geführt. Bis die Reize halt von außen kamen, siehe Abstiege.

  338. Seit gestern überlege ich die ganze Zeit was die Manager der Vereine Eintracht und SV98 machen wenn diese wirklich, quasi aus Versehen, aufsteigen in Europaliga und Bundesliga.

  339. ZITAT:
    „Ich erinnere mich mit Freude daran, wie einst Friedhelm (*polier*) in Nürnberg einen gelernten IV als rechten Außenverteidiger ausprobiert hat.“

    Vasovski. Technisch limitiert. Madlung würde ich dort auch nicht probieren wollen. Anderson ist für mich ein anderer Spielertyp. Aber im Augenblick würde ich es vermutlich auch nicht wagen.

  340. Wenn der Hübner den Alex nicht so angeschossen und verunsichert hätte, hätte der nie den zweiten Elfer verschossen!

  341. Bamba ist kein Flügelspieler. Zu lang und dünn.

  342. Wichte Anfrage zu einer Begriffsdefinition:

    Darf man die Innenseite des rechten Buckelschen Fußes als „rechte Klebe“ bezeichnen? Bei Fußball-Slang lege ich sehr viel Wert auf die korrekte Verwendung.

  343. ZITAT:
    „Seit gestern überlege ich die ganze Zeit was die Manager der Vereine Eintracht und SV98 machen wenn diese wirklich, quasi aus Versehen, aufsteigen in Europaliga und Bundesliga.“

    Nicht besonders viel anders.

    Darmstadt wird das Paderborn dieser Saison, das Braunschweig letzter Saison und das Fürth der vorletzten Saison werden. Aber ich fänds nett, wenn sie hochkommen, vor allem, weil sie den Dosen einen Platz wegnehmen.

    Die Eintracht in der Euro League wird wie gehabt werden. Hoffentlich ne schöne Auslosung mit schönen Zielen, ein paar anständige Auftritte und am End ein wenig Geld in der Kasse. Hübner holt höchstens noch ein, zwei Leute zusätzlich wegen Dreifachbelastung.

  344. Also, dass hier an einem Montagmorgen an dieses unsägliche Pokalspiel in Nürnberg erinnert wird, prangere ich aufs Schärfste an. Meine Laune ist sowieso schon unterirdisch.

  345. Deckung. Kuranyi will in die Bundesliga zurück.

  346. ZITAT:
    „Ich erinnere mich mit Freude daran, wie einst Friedhelm (*polier*) in Nürnberg einen gelernten IV als rechten Außenverteidiger ausprobiert hat.“

    Das ist natürlich leider wahr aber auf der anderen Seite ist der Bundesjogi mit seiner Defensivaufstellung nach dem Motto `4 Innenverteidiger sollt ihr sein´ Weltmeister geworden.

    Interessant find ich den Gedanken von Sgevolker jedenfalls auch, und nicht nur wegen der besseren Grundschnelligkeit von Bamba.

  347. „Das ist natürlich leider wahr aber auf der anderen Seite ist der Bundesjogi mit seiner Defensivaufstellung nach dem Motto `4 Innenverteidiger sollt ihr sein´ Weltmeister geworden“

    Drei. Es waren drei. Lahm zähle ich nicht als IV.

  348. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seit gestern überlege ich die ganze Zeit was die Manager der Vereine Eintracht und SV98 machen wenn diese wirklich, quasi aus Versehen, aufsteigen in Europaliga und Bundesliga.“

    Nicht besonders viel anders.

    Darmstadt wird das Paderborn dieser Saison, das Braunschweig letzter Saison und das Fürth der vorletzten Saison werden. Aber ich fänds nett, wenn sie hochkommen, vor allem, weil sie den Dosen einen Platz wegnehmen.“

    Mmh. Wahrscheinlich hast du recht. Ja, das wäre total geil den Dosen einen Platz wegzunehmen — wenn die anderen Vereine ebenfalls dabei mitspielen.

    „Zitat: Die Eintracht in der Euro League wird wie gehabt werden. Hoffentlich ne schöne Auslosung mit schönen Zielen, ein paar anständige Auftritte und am End ein wenig Geld in der Kasse. Hübner holt höchstens noch ein, zwei Leute zusätzlich wegen Dreifachbelastung.“

    Noch ergänzend: in Darmstadt würdest du wahrscheinlich gar nix mitbekommen, wie den Kader so ergänzen, in FFM dann das lamentieren wie toll doch Europa ist, wie schwer die Dreifachbelastung und wenmanalleshättehabenkönnenaberdochnichtbekommenhat.

  349. Ein Kevin pro Mannschaft reicht völlig aus.

  350. ZITAT:
    „Deckung. Kuranyi will in die Bundesliga zurück.“

    Gute Ergänzung für die Dreifachbelastung. Bundesligakind. Ausgesorgt.

  351. ZITAT:
    „Das ist natürlich leider wahr aber auf der anderen Seite ist der Bundesjogi mit seiner Defensivaufstellung nach dem Motto `4 Innenverteidiger sollt ihr sein´ Weltmeister geworden“

    Drei. Es waren drei. Lahm zähle ich nicht als IV.“

    Sorry, hast natürlich recht, habe die Präzision der Aussage der Griffigkeit des Kalauers geopfert.

  352. Da ja hier schon wieder gerne vom Eurobbapogal geträumt wird, habe ich spaßeshalber mal eine Rechnung gemacht:

    Köln(A):1
    Pad(H):3
    VFB(A):0 (ja leider, die SGE vergeigt das doch immer bei den Schwaben)
    Han(H):3
    Bauern(A):0
    BMG(H):1
    BVB(A):0
    Brem(A)1
    Hopp(H):??? (hier fällt meiner Meinung nach die Entscheidung obs denn noch was wird mit Platz 7)
    Herta:(A):1
    Lev(H):3 (Saisonabschluss Bonus)

    Macht zusammen um die 13 Punkte, Insgesamt dann 44, vielleicht 45 Punkte.

    Mainz kam letzte Saison mit 53Punkte in den Europapokal. Wir zuvor mit 51. Man kann sich gerne überlegen woher die notwendigen 6-7 Punkte kommen sollen, aber da braucht man schon echt viel Optimismus. Zumal eine gewisse Konstanz, also mal 3 Spiele in Folge gewinnen, eher unwahrscheinlich ist und die SGE ja gerne mal im Frühjahr einbricht vor allen dann wenn man nicht mehr absteigen kann.
    Das Gute ist aber: man kann, wenns die nächsten 2 Spiele gut läuft, schnell für die kommende Saison planen, also der Abstieg dann fast nicht mehr möglich ist.

  353. ZITAT:
    „Deckung. Kuranyi will in die Bundesliga zurück.“

    HSV oder Stuttgart. Falls die drin bleiben.

  354. ZITAT:
    „“Wir haben uns nach unten abgesetzt. Wir wollen jetzt in das obere Drittel reinpieksen.“
    (Bastian Oczipka)“

    Super Einstellung, Basti. Nach unten geht nichts mehr und die Ziegenschänder haben unter der Woche ein schweres Pokalspiel. Das kann man dann mal ganz entspannt und locker angehen. So etwa, wie in Freiburg und bei den Clowns. Ihr macht das schon..

  355. Saisonabschluss-Bonus? Weiß nicht, wann EF zuletzt mal das letzte Spiel gewonnen hat. Unter Willi Reimann gegen Reutlingen?

  356. ZITAT:
    „Saisonabschluss-Bonus? Weiß nicht, wann EF zuletzt mal das letzte Spiel gewonnen hat. Unter Willi Reimann gegen Reutlingen?“

    Burghausen.

  357. Bin zuversichtlich!

  358. Ja das war schon sehr positiv gedacht. Lev liegt uns, es ist schönes Wetter und es kann ja auch mal klappen. Aber stimmt schon, selbst im Aufstiegsjahr hat die SGE das letzte Spiel vergeigt.

  359. ZITAT:
    „Das ist natürlich leider wahr aber auf der anderen Seite ist der Bundesjogi mit seiner Defensivaufstellung nach dem Motto `4 Innenverteidiger sollt ihr sein´ Weltmeister geworden“

    Drei. Es waren drei. Lahm zähle ich nicht als IV.“

    Nicht ganz. Gegen Portugal und gegen die USA bot der Bundes-Jogi in der Viererkette in der Abwehr nämlich vier Innenverteidiger auf: Jerome Boateng (rechts), Per Mertesacker, Mats Hummels (beide innen) sowie Benedikt Höwedes (links).

  360. Kevin könnte in Berlin für Wirbel sorgen. HSV wurde ja schon genannt. Stand drin, ob er 1. oder 2.Liga meinte?
    Btw: wann ist eigentlich wieder Länderspielpause? Könnte mir vorstellen, dass der nächste Frankfurter Nationalspieler aus Liverpool anreist……

  361. Optimismus, Länderspielpause.

    Mist, bin ich doch auf so einen Spam-Link reingefallen.

  362. Erstmal die 40 Punkte festmachen. Dann den Trainer verlängern und dann noch oben schauen.

  363. ZITAT:
    „Macht zusammen um die 13 Punkte, Insgesamt dann 44, vielleicht 45 Punkte.

    Mainz kam letzte Saison mit 53Punkte in den Europapokal. Wir zuvor mit 51. Man kann sich gerne überlegen woher die notwendigen 6-7 Punkte kommen sollen, aber da braucht man schon echt viel Optimismus. Zumal eine gewisse Konstanz, also mal 3 Spiele in Folge gewinnen, eher unwahrscheinlich ist und die SGE ja gerne mal im Frühjahr einbricht vor allen dann wenn man nicht mehr absteigen kann.“

    Die letzten 5 Jahre waren es 53, 48, 48, 46, 52 Punkte.
    Wobei am 23. Spieltag der siebte jeweils 36,33,34,36,35 Punkte hatte. Also tendenziell eher mehr als heute.
    Ich denke daher, dass man mit 48-50 Punkten sehr gute Chancen hat dieses Jahr. Sechs Siege aus 11 Spielen.
    Man müsste halt die nächsten vier Spiele gegen Köln, Paderborn, Stuttgart und Hannover fett punkten.

  364. Was unseren nächsten Gegner so umtreibt:

    http://www.express.de/fc-koeln.....04928.html

  365. @ Restporgrammberechung in #366 (Rolandist)
    Wir schlagen also mit Hanoi und Paddelborn zwei Teams, bei denen man das erwarten kann? Unwahrscheinlich. Eher besiegen wir MG und Hopp.

  366. ZITAT:
    „@ Restporgrammberechung in #366 (Rolandist)
    Wir schlagen also mit Hanoi und Paddelborn zwei Teams, bei denen man das erwarten kann? Unwahrscheinlich. Eher besiegen wir MG und Hopp.“

    Wir gewinnen gegen Hopp und den SCP, spielen Unentschieden gegen Hanoi und verlieren gegen BMG. Mit 7 aus 12 wäre ich auch zufrieden.

  367. @379:

    Ja aber beide Teams sind bei uns zu Gast und das Einzige was man bis jetzt sagen kann ist, dass die Eintracht diese Saison zu Hause fast immer mächtig Dampf gemacht hat.

  368. Sieht übrigens nett aus die kicker-Elf des Tages, so zwischen den Wolfsburgern, Dortmundern, sowie je einem Bazi und einem Gladbacher diese Frankfurter (ja, Plural !): Meier und Otsche.

  369. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Deckung. Kuranyi will in die Bundesliga zurück.“

    Gott sei Dank sind wir an Stürmern nicht interessiert.

  370. ZITAT:
    „@379:

    Ja aber beide Teams sind bei uns zu Gast und das Einzige was man bis jetzt sagen kann ist, dass die Eintracht diese Saison zu Hause fast immer mächtig Dampf gemacht hat.“

    Darum sehe ich das Heimspiel gegen BMG auch kritisch: Die mögen das nämlich, wenn der Gegner Dampf macht. Darum spielen inzwischen viele Mannschaften gegen BMG auch recht defensiv, um ihnen die Räume zu nehmen. Konsequenz ist u. a., dass die Gladbacher deutlich weniger Tore schießen als letzte Saison.

  371. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Deckung. Kuranyi will in die Bundesliga zurück.“

    Gott sei Dank sind wir an Stürmern nicht interessiert.“

    Ja, da sehe ich auch wenig Gefahr.
    Schalke braucht einen, die treffen ja nicht mehr.

  372. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Erstmal die 40 Punkte festmachen. Dann den Trainer verlängern………“

    Yep, ich finde auch, dass Schaaf etwas klein ist.

  373. Stimme dem Eingangsbeitrag weitestgehend zu, am deutlichsten bei Chandler.
    Hat Kinsombi das nicht jüngst ordentlich gemacht? Weil oben über Bamba spekuliert wird.
    Soll Russ das doch mal probieren. Der kann doch bekanntlich alles spielen. Jaja, ich weiß, die Schnelligkeit.

  374. Beim Kicker wieder ein paar Punkte herangepirscht, danke BVB.
    Eigentlich hatte ich mir vor der Rückrunde Platz 3 als Ziel ausgesucht.
    Mal gucken, was jetzt noch möglich ist.

  375. @ 388 Partyschreck

    Lenk hier nicht vom Thema ab. Warst Du im gestern im Abstiegskampf erfolgreich?

  376. ZITAT:
    „Sieht übrigens nett aus die kicker-Elf des Tages, so zwischen den Wolfsburgern, Dortmundern, sowie je einem Bazi und einem Gladbacher diese Frankfurter (ja, Plural !): Meier und Otsche.“

    Echt jetzt?! Otsche?!

    Man, man, man, die linke Seite ist in ’schland echt unterbesetzt…

  377. ZITAT:
    „@ 388 Partyschreck

    Lenk hier nicht vom Thema ab. Warst Du im gestern im Abstiegskampf erfolgreich?“

    Du solltest wissen, dass ich nur Schach spiele.
    Wir haben gewonnen und sind so gut wie gesichert.

  378. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 388 Partyschreck

    Lenk hier nicht vom Thema ab. Warst Du im gestern im Abstiegskampf erfolgreich?“

    Du solltest wissen, dass ich nur Schach spiele.
    Wir haben gewonnen und sind so gut wie gesichert.“

    Gratulation. Aber jetzt nicht schleifen lassen…-)

  379. ZITAT:
    „Man, man, man, die linke Seite ist in ’schland echt unterbesetzt…“

    Stimmt, und das schon länger. Okapi verschafft das eine sehr gute Verhandlungsposition.

  380. ZITAT:
    „ZITAT:“Gratulation. Aber jetzt nicht schleifen lassen…-)“
    Denke eher, dass wir uns jetzt oben festbeißen können.

  381. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Du solltest wissen, dass ich nur Schach spiele.
    Wir haben gewonnen und sind so gut wie gesichert.“

    Obwohl es dem rechten Läufer an Grundschnelligkeit mangelt?

    Nun ja, wichtig ist halt ein flexibler Springer, dass man sich von den Bauern net abgrätschen lässt, der Turm der Abwehrschlacht gut steht und man seinen King schützt.

  382. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 388 Partyschreck

    Lenk hier nicht vom Thema ab. Warst Du im gestern im Abstiegskampf erfolgreich?“

    Du solltest wissen, dass ich nur Schach spiele.
    Wir haben gewonnen und sind so gut wie gesichert.“

    Hast du denn wenigstens einen Elfmeter verwandelt? ;-)

  383. Köln, jetzt schon?

    Wir hatten so einen am Samstag bei der Rückfahrt im Zug.
    Erklärte jedem, der nur entferntest wach aussah (egal, ob der nun zuhörte oder nicht), dass unser Sieg reiner Zufall und ein Schiri-Geschenk gewesen wäre.
    Referierte in 1. Semester BWL-Geschwallere, weshalb Augsburg und Ingolstadt das nächste geschnittene Brot sein werden (und Hessen in Zukunft nur noch als das 2. Liga-Club-Land bekannt sein wird).
    Und dass es mind. 5:0 für Köln ausgehen würde, da man dann noch im Pokalfight-Modus sei.
    Verpasste dann seine Haltestelle, und gab den Mitfahrern dafür die Schuld.

    Also warne ich mal pro forma mit, kann ja nie nichts schaden.

    Kann man Flum aussen und rechts beibringen? Irgendein Plätzchen muss es doch für ihn geben
    (hab´mich ja schon gefreut, dass er zumindest im Team war).

  384. Flum spielt maximal wenn Russ verletzt, Hasebe gesperrt und Stendera außer Puste ist.

  385. Wer ist denn unser King, c-e ?
    Bestimmt der Schaaf, oder ?

  386. @ CE 396

    Vielleicht sollte Schaaf zwecks Stabilisierung der Defensive mal die Grünfeld-Indische Verteidigung probieren….-

  387. vicequestore patta

    Leberkäs-Essen. Aber zackisch!

  388. ZITAT:
    „@ CE 396

    Vielleicht sollte Schaaf zwecks Stabilisierung der Defensive mal die Grünfeld-Indische Verteidigung probieren….-„

    Wow ! Weiter Schachspieler hier, oder nur gegoogelt ?
    Die Grünfeld-Indische Verteidigung ist allerdings genauso chaotisch wie Schaafs Systeme.
    Passen würde das schon zu ihm, Rasen Schach ist aber ehe nicht so sein Ding, aber Roberto diMatteo haben wir ja leider nicht bekommen.

  389. ZITAT:
    „Flum spielt maximal wenn Russ verletzt, Hasebe gesperrt und Stendera außer Puste ist.“

    Das ist aber jetzt mal sehr positiv gedacht…

  390. Kürzlich schrieb hier jemand er habe eine Triumph Tiger Sport erworben. Parkte das gute Stück Samstag am GD? Sehr schönes Motorrad.

  391. ZITAT:

    aber Roberto diMatteo haben wir ja leider nicht bekommen.“

    na wir haben unser „Derby“ auch nur 1:3 verloren und nicht 0:3 ohne den Hauch einer Chance.

  392. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Flum spielt maximal wenn Russ verletzt, Hasebe gesperrt und Stendera außer Puste ist.“

    Das ist aber jetzt mal sehr positiv gedacht…“

    ’schulischung. Da schwang wohl noch die Euphorie des Sieges mit.

  393. ZITAT:
    „Wer ist denn unser King, c-e ?
    Bestimmt der Schaaf, oder ?“

    Trapp; steht hinten drin, hat den geringsten Aktionsradius und an ihm entscheidet sich das Spiel.

  394. Flum kann übrigens auch alles spielen. Bin sicher, RV ist eine seine leichteren Übungen.

  395. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Du solltest wissen, dass ich nur Schach spiele.
    Wir haben gewonnen und sind so gut wie gesichert.“

    Obwohl es dem rechten Läufer an Grundschnelligkeit mangelt?

    Nun ja, wichtig ist halt ein flexibler Springer, dass man sich von den Bauern net abgrätschen lässt, der Turm der Abwehrschlacht gut steht und man seinen King schützt.“

    Typisch Alter Blog Grande: blendet die (wichtigen) Damen völlig aus.. :)

  396. ZITAT:
    „Poldi ist einem kleinen Formtief….

    https://de.eurosport.yahoo.com/blogs/inmotion/unterirdisch–podolski-im-märz-2015-203527229.html

    Dieses ‚vine‘ ist das eine Bewegung für das Vertical Video Syndrome?!

    Förschderlisch!

  397. Jetzt, wo wir ja 8 sind, nicht mehr Mittelfeld (oder doch?) können wir uns auch ein paar Gedanken über das Mittelfeld machen….

    „Das Mittelfeld ist ein finsterer Ort. Jedenfalls dann, wenn es um den Teil der Bundesligatabelle geht, wo die Vereine wohnen, die keinerlei Hoffnung mehr haben – also weder Meister werden noch die Chance haben, sich in spektakulären Spielen vor dem Abstieg retten zu können – sondern einfach nur da sind.
    Diesen finsteren Tabellenort stellt man sich am besten wie ein öffentliches Gebäude einer mittelgroßen Kleinstadt vor, das vor vielen Jahrzehnten von einem nur mäßig begabten Architekten errichtet wurde, der vor Beginn seines Studiums noch davon geträumt hatte, eines Tages spektakuläre Fußballstadien zu bauen, in denen ein Serienmeister kicken würde. Und manchmal sogar die Fußballnationalmannschaft. Daraus wurde jedoch nichts.“ (taz)

    http://www.taz.de/Kolumne-Pres.....g/!155568/

  398. @ 414 Albert C

    Sicher kein Zufall, dass für das, was im ungünstigen Fall noch drohen kann (Abstieg) und im günstigsten Fall noch erreichbar ist (CL-Platz), ausgerechnet die Eintracht als Beispiel zitiert wird.

  399. ZITAT:
    „Nette Sprachregelung

    http://www.fr-online.de/eintra.....08570.html

    Hat Aigner Schaaf auch „Vai a cagare!“ zugerufen wie weiland Klinsmann Trappatoni?

  400. Wohl eher: „…host mi Du Saupreiß..

  401. Bei mir mag irgendwie keine wahre Begeisterung diese Saison aufkommen. Seltsam. Da steht man nach 23 Spielen nur 4 Punkte hinter einem internationalen Platz und der Vorsprung auf 16 beträgt zwar nur 8 Punkte aber mit Suttgart, Freiburg und mittlerweile jetzt auch Paderborn scheint es 3 Mannschaften zu geben die nicht Punkten wollen. Gefühlt ist der Abstiegskampf näher als Europa

  402. …Elendiger!

  403. einen Linksaussen könnten wir ja gebrauchen…

  404. ZITAT:
    „Gefühlt ist der Abstiegskampf näher als Europa“
    Nein, bei mir nicht. Du sagst es selbst, Stuttgart, Freiburg und Paderborn müssen erst einmal so viele Punkte holen, wie wir schon haben.
    Augsburg wird kaum eine Chance im Kampf um Europa haben, wenn sich bei denen nicht bald das Lazarett lichtet. Wohin bei Schalke die Reise geht, ist ziemlich unklar, Dortmund wird vorbeiziehen und Bremen ist ganz schwer einzuschätzen.

  405. Die Taz. Von Fußball keine Ahnung aber trotzdem irgendwie andres denken müssen. Immer wieder lustig.

  406. Immer wieder lustig. Diese Diktatur der Angepassten im Fußballsport

  407. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Parkte das gute Stück Samstag am GD? Sehr schönes Motorrad.“

    Ja und danke.

  408. War gar kein c-e auf dem Nummernschild, daher war ich nicht sicher.

  409. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Typisch Alter Blog Grande: blendet die (wichtigen) Damen völlig aus.. :)“

    Ich wusste nicht so genau, wie ich die in den Fußballsprech implementieren sollte. Das kann nur ABB.

  410. Damen:
    gestehe allerdings, nie beim FFC gewesen zu sein und das wird wohl auch so bleiben..

  411. ZITAT:
    „Immer wieder lustig. Diese Diktatur der Angepassten im Fußballsport“

    Ich finde die Kolumne nicht schlecht

  412. ZITAT:
    „Immer wieder lustig. Diese Diktatur der Angepassten im Fußballsport“

    Ich finde die Kolumne nicht schlecht

  413. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Parkte das gute Stück Samstag am GD? Sehr schönes Motorrad.“

    Ja und danke.“

    Wurde aber auch ausreichend von den Damen bewundert. Also das Motorrad natürlich:-)

  414. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Immer wieder lustig. Diese Diktatur der Angepassten im Fußballsport“

    Ich finde die Kolumne nicht schlecht“

    Ich ja auch, wie du dir vorstellen kannst :-)

  415. Die mit dem guten Sportteil halten das Gerücht am Leben, dass Labbadia der „Notfall-Trainer“ beim HSV werden soll, wenn es mit Zinnbauer auch nicht besser wird. Zuzutrauen ist das denen allemal. hihi

  416. Noch son Granden Privileg, wenn die Deklaration der Durchlaucht immer Zweimal durchs Dorf verkündet wird.
    Friede den Hütten, Krieg…

  417. In welcher Spielminute war den Meiers sagenumwobener Pass, wurde mir den gerne mal ansehen.

  418. Ca. Minute 30

  419. ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Kannst du den kurz für uns schneiden und dann als GIF-File posten? Merci!

  420. war doch bloss ein verzweifelter Befreiungsschlag des Elfmeterverballereres. Langholz. Sonst verpönt.

  421. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Kannst du den kurz für uns schneiden und dann als GIF-File posten? Merci!“

    Habe leider kein eintracht.tv Abo. Sorry.

  422. Hätte sonst ein Vine gemacht

  423. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Kannst du den kurz für uns schneiden und dann als GIF-File posten? Merci!“

    Aber bitte für umme

  424. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Kannst du den kurz für uns schneiden und dann als GIF-File posten? Merci!“

    Aber bitte für umme

  425. Ich weiß nicht, wie der Kerl das macht.

  426. eigentlich müsstest ihn sperren wegen spamming

  427. Exakt bei 33:00. Das Erstaunliche ist nicht mal Länge und Genauigkeit. Sondern aus was für einer bedrängten Situation heraus. Und nein, es sind keine 80m.

  428. Die ganze Meierstusskussion erinnert mich an ne alte Waldstadionepisode mit so Naziglatzenhohlköpfen. Bei denen zählten die Tore von Jayjay und Anthony ned und in ihrer eigenen Tabelle rangierte die Eintracht weit hinten…
    Geil dass wir den Meier haben und hört mir dem Gekas Ge-Unke auf. ;-)

  429. ZITAT:
    „Hätte sonst ein Vine gemacht“

    Ich plädiere dafür den nächsten Volltreffer vertikal zu filmen.

  430. Jetzt weiß ich nicht mehr, wem ich glauben soll. Gehe dann mal von einem Pressschlag über 80 Meter aus und orientiere mich da an Boccias Analyse.

  431. Das war schon ein geiler Ball vom Buckel.

  432. Prokastination olé! Bloß nicht die eigentlichen Dinge angehen…
    Gibt’s heut‘ nen Volltreffer?! Ballhorn?

  433. ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Habe es mir eben auf Eintracht TV angesehen. Das Ding war nach einem Einwurf in Bedrängnis. Wirklich klassen. Nach exakt 33 Minuten / 3 Sekunden.

  434. habe auch mal nachgesehen und bleibe bei meiner Analyse. Blinder Befreiungsschlag, fällt aus reinem Glück 200 Meter später der Ilse vor den Getränkeflaschenwegtretfuss.

  435. Gotteslästerung von allen Seiten

  436. Wer ist eigentlich dieser „Buckel“ ?

    AM14FG kann ja net gemeint sein, so despektierlich schwätz man ja net über so einen genialen Fußballer.
    Muss ich net verstehn.

  437. Wenn, wie man ständig liest, dass nach den Euroanwärtern direkt die Abstiegskampfzone kommt – was mit meiner Beobachtung übereinstimmt – und sogar im taz.Artikel selbst die Mannschaften mit Blick nach oben und unten nennt; wenn es also gerade in diesem Mittelfeld für alle noch um etwas geht – wieso sollte dann diese Tabellenregion ein „finsterer“, „langweiliger“ Ort sein, vergleichbar einem drögen Verwaltungsgebäude beschreiben, dass man „entweder oft, weil man dort arbeitet, oder nur im absoluten Notfall“ betritt? Kann ich nicht nachvollziehen.Auch, weil die Stadion der Mittelfeldvereine ja sehr wohl von vielen freiwillig betreten werden.

    Da hat jemand zwei Klischees vermengt, sie er beide nicht kapiert und die sich auch noch wiedersprechen. Arm.

  438. ZITAT:
    „Wer ist eigentlich dieser „Buckel“ ?

    AM14FG kann ja net gemeint sein, so despektierlich schwätz man ja net über so einen genialen Fußballer.
    Muss ich net verstehn.“

    musst mal in der Kurve nachfragen
    http://3.bp.blogspot.com/-ju-Z.....600/10.jpg

  439. ZITAT:
    „habe auch mal nachgesehen und bleibe bei meiner Analyse. Blinder Befreiungsschlag, fällt aus reinem Glück 200 Meter später der Ilse vor den Getränkeflaschenwegtretfuss.“

    Ich hab das eben mal am Monitor nachgemessen und berechnet. Demnach war das ein präziser Pass von 323,57 Meter. Und das blind aus der Bedrängnis – HAMMER!

  440. ZITAT:
    „Wenn, wie man ständig liest, dass nach den Euroanwärtern direkt die Abstiegskampfzone kommt – was mit meiner Beobachtung übereinstimmt – und sogar im taz.Artikel selbst die Mannschaften mit Blick nach oben und unten nennt; wenn es also gerade in diesem Mittelfeld für alle noch um etwas geht – wieso sollte dann diese Tabellenregion ein „finsterer“, „langweiliger“ Ort sein, vergleichbar einem drögen Verwaltungsgebäude beschreiben, dass man „entweder oft, weil man dort arbeitet, oder nur im absoluten Notfall“ betritt? Kann ich nicht nachvollziehen.Auch, weil die Stadion der Mittelfeldvereine ja sehr wohl von vielen freiwillig betreten werden.

    Da hat jemand zwei Klischees vermengt, sie er beide nicht kapiert und die sich auch noch wiedersprechen. Arm.“

    Och, auf dem ersten Blick vielleicht.
    Aber andererseits gibt es auch dort, in diesem Verwaltungsgebäude Angst vor Abstiegen oder auch mal kurze Euphoriephasen. Und es gibt Leute in dieser Mannschaft die in einem ungeliebten, fensterlosen Büro arbeiten müssen und dort kaum besucht werden.
    Der Glascontainer am Ende des Flurs ist voll mit Sekt- und anderen Alkoholikaflaschen; natürlich nur vom letzten Geburtstag / der letzten Verabschiedung / der Feier XY…

  441. Das Klientel auf dem Foto nimmst du genau so wenig ernst wie ich , Boccia.

  442. Ist die Szene mittlerweile irgendwo zu sehen? Auf youtube oder so? Freue mich über jeden Link!

  443. ZITAT:
    „Das Klientel auf dem Foto nimmst du genau so wenig ernst wie ich , Boccia.“

    ich wollte nur wertungsfrei darlegen, wo „Buckel“ für den Buckel herkommt

  444. Das soll wahrscheinlich heißen, vor dem AM14FG mußt Du buckeln.

  445. ZITAT:
    „Ist die Szene mittlerweile irgendwo zu sehen? Auf youtube oder so? Freue mich über jeden Link!“

    wäre ich ausreichend videotechnisch bewandert, würde ich es aus dem Eintracht-TV-Video extrahieren.

  446. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer ist eigentlich dieser „Buckel“ ?

    AM14FG kann ja net gemeint sein, so despektierlich schwätz man ja net über so einen genialen Fußballer.
    Muss ich net verstehn.“

    musst mal in der Kurve nachfragen
    http://3.bp.blogspot.com/-ju-Z.....600/10.jpg

    Chandler! Ha! Hahaha!
    Und wer war Korkmaz?

    Aber Pyro ist geil.

    Danke, echt. YMMD.

  447. Korkmaz war mal wie Chandler und Tosun ein riesen Talent. Steht doch da.

  448. ZITAT:
    „Wenn, wie man ständig liest, dass nach den Euroanwärtern direkt die Abstiegskampfzone kommt – was mit meiner Beobachtung übereinstimmt – und sogar im taz.Artikel selbst die Mannschaften mit Blick nach oben und unten nennt; wenn es also gerade in diesem Mittelfeld für alle noch um etwas geht – wieso sollte dann diese Tabellenregion ein „finsterer“, „langweiliger“ Ort sein, vergleichbar einem drögen Verwaltungsgebäude beschreiben, dass man „entweder oft, weil man dort arbeitet, oder nur im absoluten Notfall“ betritt? Kann ich nicht nachvollziehen.Auch, weil die Stadion der Mittelfeldvereine ja sehr wohl von vielen freiwillig betreten werden.

    Da hat jemand zwei Klischees vermengt, sie er beide nicht kapiert und die sich auch noch wiedersprechen. Arm.“

    Dir fehlt der Zugang zu solchen Gedankengängen, weil du nicht in der materialistischen Dialektik bewandert bist…-) Den tieferen Sinn der Bezugnahme auf das Verwaltungsgebäude wird uns wohl nur der taz-Leser und Dialektik-Spezialist HG widerspruchsfrei erklären können.

  449. Das kann man für sehr kleines Geld auf eintracht.tv bewundern. Dies und noch viel mehr.

  450. ZITAT:
    musst mal in der Kurve nachfragen
    http://3.bp.blogspot.com/-ju-Z.....600/10.jpg

    Habe ich gerade auch gesucht. Chandler. Tosun. Korkmaz.
    Vollexperten.

  451. ZITAT:
    „Prokastination olé! Bloß nicht die eigentlichen Dinge angehen…
    Gibt’s heut‘ nen Volltreffer?! Ballhorn?“

    Nein.

  452. Nur mal so: Ich bin absoluter AM14FG-Fan und wollte mit dem Ausdruck „Buckel“ nur nochmal darauf hinweisen, dass die auf dem Foto nicht mehr alle Latten am Zaun haben.
    Siehe auch: Kröte.

  453. muss mal schauen, was der Korkmaz eigentlich macht

  454. „wäre ich ausreichend videotechnisch bewandert, würde ich es aus dem Eintracht-TV-Video extrahieren.“

    Danke! Allein dass du das für mich tun würdest, treibt mir Tränen in die Augen.

  455. Diesen Chandler hab ich aber am Samstag irgendwo gesehen. Wo war das nur?

  456. Rizespor. Mal Startelf, mal Einwechselung, mal Tribüne. Grosse Karriere.

  457. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Prokastination olé! Bloß nicht die eigentlichen Dinge angehen…
    Gibt’s heut‘ nen Volltreffer?! Ballhorn?“

    Nein.“

    Danke für diese versuchte Schutzbehauptung. Ich hatte es inzwischen entdeckt.

  458. und im Übrigen kann ich der Empfehlung des DA folgen – kleines Geld, dann kann man alles in Eintracht-TV anschauen. Sogar mehrfach und mit Standbild.

  459. „Da hat jemand zwei Klischees vermengt, sie er beide nicht kapiert und die sich auch noch wiedersprechen. Arm.”

    Och, auf dem ersten Blick vielleicht.
    Aber andererseits gibt es auch dort, in diesem Verwaltungsgebäude Angst vor Abstiegen oder auch mal kurze Euphoriephasen. Und es gibt Leute in dieser Mannschaft die in einem ungeliebten, fensterlosen Büro arbeiten müssen und dort kaum besucht werden.
    Der Glascontainer am Ende des Flurs ist voll mit Sekt- und anderen Alkoholikaflaschen; natürlich nur vom letzten Geburtstag / der letzten Verabschiedung / der Feier XY…“

    Sehr gut, Danke!

  460. Lügenpresse. Da sieht mans wieder.

  461. ZITAT:
    „Lügenpresse. Da sieht mans wieder.“

    Am End ist sogar Ballhorn schon seit Stunden online.

  462. ZITAT:
    „und im Übrigen kann ich der Empfehlung des DA folgen – kleines Geld, dann kann man alles in Eintracht-TV anschauen. Sogar mehrfach und mit Standbild.“

    Okay, das überzeugt mich. Kündige mein Faz- und New Yorker-Abo und hole mir endlich Sky und Eintracht TV!

  463. „Ich hab meinen Jungen mitgebracht um ihm zu zeigen was wir für einen dummen Trainer haben“
    Wolfram Wuttke auf die Frage warum er sein Kind mit in die Teambesprechung bringe.

    Unsterblich diese Typen…
    Das hätte man sich mal beim Imitat gewünscht :)

  464. Wann war denn ungefähr der geile Pass Fussballgottes? Würd ich gern nochmal im Vereinsfernsehn angucken. #servicequestion

  465. Sehenswert auch der Versuch mit Spann abzuschliessen vom Fussballgott.

  466. Meier ist unser Zlatan.

  467. ZITAT:
    „Meier ist unser Zlatan.“

    Blasphemie

  468. ZITAT:
    „Sehenswert auch der Versuch mit Spann abzuschliessen vom Fussballgott.“

    Yes. Der war super. Auch einmal später als er im Sechzehner ein Dribbling startete statt auf den völlig freien Piazon zurückzulegen… das 2. Tor macht wohl fast weltweit nur Meier so. Aber danach ist er mir am Samstag fast zu egoistisch geworden. Daher kann ich als großer AM14FG Fan die Lobpreisungen über den Samstag nur bedingt verstehen.

  469. @taz-Verwaltungsbau
    ZITAT:
    „….Das neue Mittelfeld sind die Plätze, die zur Teilnahme an der Europa League berechtigen: Man darf zwar durch Europa touren, aber eben nicht bei der glamourösen Champions League mitmachen. Langweilig eben. Ein Verwaltungsbau. Mit langen finsteren Fluren….“

    Och, ich kenne einige Leute die sich 2015/16 sehr gerne auf den Weg in europäische Verwaltungsbauten machen würden, egal wie lang und finster die Abflughallen oder Reisebusse auch sein mögen.

  470. Ein 28-jähriger RV aus der belgischen Liga? Dasn Witz?

  471. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Kannst du den kurz für uns schneiden und dann als GIF-File posten? Merci!“

    Aber bitte für umme“

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/3142787/amfg.gif

  472. Das GEfühl hatte ich auch: Aber, wer kann es ihm auch verdenken, da muss sich definitiv auch Hübner an die eigene Nase packen, diesen Effekt mit proviziert zu haben….

  473. @Flipsos

    Wahnsinn, vielen, vielen Dank! Super toll!

  474. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ca. Minute 30“

    Kannst du den kurz für uns schneiden und dann als GIF-File posten? Merci!“

    Aber bitte für umme“

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/3142787/amfg.gif

    Wow! (also bezüglich des „Services“)

  475. Wow. Super, danke. Es waren also doch 300 Meter.

  476. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sehenswert auch der Versuch mit Spann abzuschliessen vom Fussballgott.“

    Yes. Der war super. Auch einmal später als er im Sechzehner ein Dribbling startete statt auf den völlig freien Piazon zurückzulegen… das 2. Tor macht wohl fast weltweit nur Meier so. Aber danach ist er mir am Samstag fast zu egoistisch geworden.

    Was normal nicht seine Art ist. Wollte er mit Gewalt Tore erzielen, um es (der unnötigen, öffentlichen Äußerungen) Hübner zu zeigen? Dann wäre Hübners Versuch zu kitzeln – jetzt plötzlich – kontraproduktiv.

  477. schwach vom Buckel, da konnte Ama den Ball weiter stoppen

  478. ZITAT:
    „Rizespor. Mal Startelf, mal Einwechselung, mal Tribüne. Grosse Karriere.“

    Frisur immer noch top.
    http://www.ulusalkanal.com.tr/.....21466.html

  479. Gern!

    Auch sehr schön wie Meier beim Antritt den Rasen umpflügt – ist sogar im GIF zu sehen.

  480. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Wann war denn ungefähr der geile Pass Fussballgottes? Würd ich gern nochmal im Vereinsfernsehn angucken. #servicequestion“

    Ab Minute 33.

    Habe zwar kein Eintracht TV, kann aber lesen ;))

  481. Vor allem, Meier kontrolliert diesen schwierigen Ball, spielt dabei zwei Hamburger aus, ein Dritter kommt gefährlich angesprungen, doch da ist der Pass über 350 Meter schon gespielt.

  482. Winkewinke
    (kannicherstnachhersehen)

    Bei mir ruckelt dieses Gif

  483. concordia-eagle

    Wumms

  484. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Winkewinke
    (kannicherstnachhersehen)

    Bei mir ruckelt dieses Gif“

    Nur beim ersten mal, dann läufts.

  485. ZITAT:
    „Wow. Super, danke. Es waren also doch 300 Meter.“

    323,57 Meter. Wir sollten schon bei der Wahrheit bleiben.

  486. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wow. Super, danke. Es waren also doch 300 Meter.“

    323,57 Meter. Wir sollten schon bei der Wahrheit bleiben.“

    Was mich wundert: Der Ball war ja minutenlang unterwegs. Wie langsam ist dieser HSV eigentlich?

  487. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wow. Super, danke. Es waren also doch 300 Meter.“

    323,57 Meter. Wir sollten schon bei der Wahrheit bleiben.“

    Was mich wundert: Der Ball war ja minutenlang unterwegs. Wie langsam ist dieser HSV eigentlich?“

    konnten nix sehen, da sie gegen die Sonne gespielt haben

  488. ZITAT:
    „Neues aus der Doping-Küche:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....21333.html

    Ui, ui, nicht das hinterher noch der Jogi….

  489. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Neues aus der Doping-Küche:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....21333.html

    Ui, ui, nicht das hinterher noch der Jogi….“

    Das war auch schon Anfang der 90er ein offenes Geheimnis. Speziell Stuttgart.
    Wurde „quasi“ im Sportstudium so vermittelt.

  490. Die Försterbrüder hatten aber auch kräftige Beine!

  491. ZITAT:
    „Die Försterbrüder hatten aber auch kräftige Beine!“

    Im WM-Halbfinale 1982 sind die unmenschlich gerannt. Ich erinnere mich genau.

  492. Es gab, gibt und wird kein Doping im Fußball geben. Hat mir Sepp Blatter gesagt.

  493. ZITAT:
    „Neues aus der Doping-Küche:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....21333.html

    Nett der Service am Ende des Artikels: „Zusammengefasst:…“
    Sind ja auch verdammt viele Worte auf einmal und eine Menge Namen und Zahlen, da hilft sowas sehr.

  494. Zitat (sinngemäß): „Es war auch bekannt, dass in Kaiserslautern die Leute reihenweise in der Dusche umgekippt sind. (…) Aber ohne Training geht trotzdem nix. Da muss schon ein gewisser Trainingsfleiß dazu kommen. (…) Ein Guido Buchwald war sicherlich nicht besonders talentiert aber er hat stundenlang den Torschuss mit seinem schwachen Fuß trainiert und wurde letztlich eben auch Nationalspieler.“

  495. Stuttgart war auch 92 gedopt. Meine Meinung. Heute sind sie sauber.

  496. Man stelle sich mal vor, ein AMFG hätte mehr aus seinem Talent gemacht und den Torschuss mit seinem schwachen Fuß trainiert. Oder auch mit dem Spann oder Außenrist seines starken Fußes.
    Andererseits, dann würde er nicht bei uns spielen. Besser so.

  497. Wie war das 54? Mehrfach benutzte Spritzen mit Vitaminen? Am Ende hatten viele Spieler Gelbsucht.
    Kann man da eventuell die Meisterschaft 92 annulieren lassen? Ach, bringt ja auch nix, sind ja nur 3. geworden……

  498. Alex Meier
    Noch unter der Woche zickten sich Frankfurts Alex Meier und Eintracht-Manager Bruno Hübner derart über die Presse an, dass Katharina Saalfrank reflexhaft die Koffer packte, um nach Frankfurt zu reisen und zu schlichten. Was aber dann gar nicht nötig war, denn während Saalfrank noch die stille Treppe im Stadion suchte, netzte Meier zweifach gegen den HSV und sorgte so für versöhnliche Stimmung bei der SGE. Insbesondere Meiers zweites Tor verdient Beachtung, bei dem er den Ball mit der Innenseite wunderschön ins lange Eck schlenzte. Ein Tor, so gefühlvoll und sexy, dass »Victorias Secrets« nun extra Dessous für Meiers rechten Innenrist entwerfen wollen.
    http://www.11freunde.de/artike.....ltags-23-1

  499. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Stuttgart war auch 92 gedopt. Meine Meinung. Heute sind sie sauber.“

    Zumindest spielen sie so, als wären sie es.

  500. AM14FG hat sich langsam seine Säule am Theaterplatz verdient.

    Meine Meinung.

  501. Also wenn wir aus den nächsten 4 Spielen nicht mindestens 10 Punkte holen sollte man nicht die Kröte rasieren sondern das Schaaf scheren, meine Meinung.

  502. Stellungnahme des VFB (die Anwälte haben das kurz runter geschrieben, nein?)

    „1. Dem VfB Stuttgart liegt das angesprochene Gutachten der Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin nicht vor. Aus diesem Grund kann nach dem derzeitigen Kenntnisstand seitens des VfB Stuttgart nicht nachvollzogen werden, worauf die Vorwürfe fußen beziehungsweise ob und wenn ja in welcher Form sie zutreffend sind.
    2. Der von der Evaluierungskommission angegebene Zeitraum liegt mehrere Jahrzehnte zurück. Entsprechend schwierig ist es zum jetzigen Zeitpunkt für den VfB Stuttgart, damalige Abläufe und eventuelle Behandlungen durch externe Mediziner nachzuvollziehen.
    3. Festzustellen ist, dass Prof. Klümper zu keinem Zeitpunkt Vereinsarzt des VfB Stuttgart war.
    4. Der VfB Stuttgart ist im Sinne eines sauberen Sports an der lückenlosen Aufklärung des Sachverhaltes interessiert.“ (Quelle: Kicker)

  503. Dass Klumpen eine Dopingküche betrieben hat, ist ja wirklich nicht neu. Und die am Freiburger Institut haben ja unter ihm gelernt und es waren ja lukrative Jobs.

  504. Da muss man sich ja auch nicht wundern, dass die sogar unter MT1 dem Madlung wegrennen und 5:4 gewinnen.

  505. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Stümper?“

    Das war er wohl nicht.

  506. Ich erinnere mich noch, wie mir in den 80er auffiel, dass die Spieler „auf einmal“ also ohne, dass ich es vorher wahrgenommen hätte, irre muskulöse Beine hatten. Gerade sonst eher schmalere Fuguren. Hansi Müller und Kalle Rumenigge fallen mir ein. Ich war damals noch klein und hätte nie an Doping gedacht, aber an die Bilder erinnere ich mich.

    Eine Bilderschau „Oberschenkel im Laufe einer Fußballerkarriere“ wäre bei den genannten mal interessant.

  507. Erinnert ihr Euch noch an die Oberschenkel des 18jährigen Boris. Da habe ich mich auch immer gefragt… Seine kaputte Hüfte etc kommt jetzt sicherlich auch nicht von ungefähr… Und wo liegt geographisch dieses verdammte Leimen noch mal?

  508. Wer gegen besoffene Bremer nicht gewinnt , war wahrscheinlich schlichtweg zu blöde zum Dopen Es steht zu vermuten, dass die die zur Leistungssteigerung vorgesehenen Zäpfchen geschluckt haben… Es hat schon einen Grund warum Fußballprofis heutzutage Berater haben.

  509. @Ergänzungsmurmel OT

    Da tut sich doch ein ganz neues Geschäftsfeld für dich auf. Es gibt auch noch Branchen wo man “ Uns“ als Zielgruppe mag.. Ferrari oder S-Klasse Da geht noch was….

    Aber bei meinem Glück läuft alles wieder auf die Windeln raus..

    http://boerse.ard.de/anlagestr.....ng100.html

  510. ZITAT:
    „Wer gegen besoffene Bremer nicht gewinnt , war wahrscheinlich schlichtweg zu blöde zum Dopen Es steht zu vermuten, dass die die zur Leistungssteigerung vorgesehenen Zäpfchen geschluckt haben… Es hat schon einen Grund warum Fußballprofis heutzutage Berater haben.“

    Zu blöd war hauptsächlich einer, der grundlos angefangen hat, wild rumzutreten.

    Über ihn möchte ich allerdings aus Gründen nichts schlechtes mehr sagen.

  511. 528
    endlich mal eine schlüssige Erklärung. Ich hatte jahrelang Alfons B. im Verdacht. Dabei wars einfache Blödheit.
    Awwer, Lebbe ging weidä.

  512. „Wer gegen besoffene Bremer nicht gewinnt , war wahrscheinlich schlichtweg zu blöde zum Dopen „

    Strike.

    Aua.

  513. „Eine Bilderschau “Oberschenkel im Laufe einer Fußballerkarriere” wäre bei den genannten mal interessant.“

    +1
    Bitte als GIF-File!

  514. Hoffentlich ist diese Bartmode bald vorbei.

  515. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Parkte das gute Stück Samstag am GD? Sehr schönes Motorrad.“

    Ja und danke.“

    Wurde aber auch ausreichend von den Damen bewundert. Also das Motorrad natürlich:-)“

    Dieser gefederte britische Retro-Ledersattel war aber keine Serienausstattung, oder?

  516. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Parkte das gute Stück Samstag am GD? Sehr schönes Motorrad.“

    Ja und danke.“

    Wurde aber auch ausreichend von den Damen bewundert. Also das Motorrad natürlich:-)“

    Dieser gefederte britische Retro-Ledersattel war aber keine Serienausstattung, oder?“

    Is klar.._)

  517. ZITAT:
    „Erinnert ihr Euch noch an die Oberschenkel des 18jährigen Boris. Da habe ich mich auch immer gefragt… Seine kaputte Hüfte etc kommt jetzt sicherlich auch nicht von ungefähr… Und wo liegt geographisch dieses verdammte Leimen noch mal?“

    Leimen? Näher an Frankfurt als an Stuttgart und wesentlich näher als Freiburg.

  518. Vor ein paar Jahren war hierzu schon eine Bildergallerie im Kicker- vorher nacher (12 Monate).
    Weil ich jetzt alles mitbekommen will, von den Altgedienten also Kennern der Branche, werde ich ständig etwas schreiben da mein SCHEI… Wischeldings bei F5 immer zum Anfang springt.

  519. Ich könnte jetzt mal ein wenig Captagon gebrauchen. Bin aber zu blöd dazu.

    Also doch ein Kaffee und dann den aufgesparten Volltreffer ansehen…

  520. Dieser taz-Artikel ist ja selten dämlich.

    So was von dämlich.

    Ich kann nach wie vor hier jede Menge Spaß haben und in so einer Europa-Liga erst recht.

    Wenn man mittendrin statt nur dabei ist, geht das schon.

  521. Gibts was neues?

  522. ZITAT:
    „AM14FG hat sich langsam seine Säule am Theaterplatz verdient.

    Meine Meinung.“

    Die vom Grabi ist doch jetzt bestimmt zu vergeben…

  523. ZITAT:
    „Gibts was neues?“

    Nein:
    Im Jahre des Herrn anno 2015.
    Die gründelschen Watz-Legionen haben ganz Blogallien erobert. Ganz? Nein! Eine Handvoll Spinner wehrt sich tapfer gegen das übermächtige Imperium der Schwarzmalerei.

  524. Bruno.Ulli.K-HH

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gibts was neues?“

    Nein:
    Im Jahre des Herrn anno 2015.
    Die gründelschen Watz-Legionen haben ganz Blogallien erobert. Ganz? Nein! Eine Handvoll Spinner wehrt sich tapfer gegen das übermächtige Imperium der Schwarzmalerei.“

    :-)))
    Optimisten haben es im Eintracht-Vorstand und -Fankurve aber auch schwer …

  525. Von wegen mittendrin. Nicht mal an diesem DFB-Pokal nehmen wir teil.

  526. ZITAT:
    „Von wegen mittendrin. Nicht mal an diesem DFB-Pokal nehmen wir teil.“

    Fällt mir auch gerade auf. Scheinbar wird da diese Woche gespielt. Ist das ein wichtiger Wettbewerb? Wenn RB gegen WOB spielt, wohl kaum. Wann ist denn Liga-Pokal? Chelsea hat sich diesen Titel ja in England schon gesichert.

  527. vielleicht könnten die Menschen die in der Lage sind den Pass von AM14 über 546,37m in einer Dropbox bereitzustellen mir mal erklären wie man bei diesem scheiß Surface RT schnell zum Betrag 546 kommt ohne alle Energie im rechten Arm umsonst zu verschleudern. Und ja die Pfeiltasten bringen es jetzt auch nicht so.

  528. Scrollen ist besser als jede Mucki-Bude.

  529. Anmerkung für mich Chelsea Pulli waschen.

  530. Die Bauern bei den Oxxen auf’m Acker. Das klingt irgendwie nach Viehtrieb.

  531. ZITAT:
    „Scrollen ist besser als jede Mucki-Bude.“

    Da sag ich jetzt mal mir fällt da was anderes ein….

  532. ZITAT:
    „vielleicht könnten die Menschen die in der Lage sind den Pass von AM14 über 546,37m in einer Dropbox bereitzustellen mir mal erklären wie man bei diesem scheiß Surface RT schnell zum Betrag 546 kommt ohne alle Energie im rechten Arm umsonst zu verschleudern. Und ja die Pfeiltasten bringen es jetzt auch nicht so.“

    Expertentipp: auf „Kommentieren“ klicken unter einem beliebigen Beitrag

  533. @544
    wer Visionen hat soll zum Arzt gehen (war der Schmidt oder?) ;-)

  534. Ab welcher Spielminute war denn dieser Meier-Pass ca?

  535. Hängt beim Herri goldgerahmt im Büro (553)

  536. ZITAT:
    „Ab welcher Spielminute war denn dieser Meier-Pass ca?“

    Keine Ahnung , was du meinst.

  537. ZITAT:
    „Ab welcher Spielminute war denn dieser Meier-Pass ca?“

    Dein ewiger Pessimismus ist unerträglich. Es wird Zeit das die Eintracht dir wieder mal zeigt wie man Spaß hat.

  538. Wer hat denn vor dem Spiel gesagt er habe ein gutes Gefühl.

  539. ZITAT:
    „Wer hat denn vor dem Spiel gesagt er habe ein gutes Gefühl.“

    Wer Gefühle hat soll kalt duschen ( Helmut Schmidt 1979)

  540. Jaja, dieser größte Welterklärer hat schon den dicken Helmut zur Weißglut gebracht..

  541. Gebadet wird Samstag (Oma, 1965)

  542. ZITAT:
    „Gebadet wird Samstag (Oma, 1965)“

    Sowieso. Erst Oma, dann Papa, Mama, dann die große Schwester und dann Ich..

    Ich sag mir immer.. Das hat nicht geschadet. Ich sag mir das fast täglich…..

  543. Am besten lau (Herbert Wehner, 70er)

  544. ZITAT:
    „Gebadet wird Samstag (Oma, 1965)“

    „Lass das Wasser noch drin“ (Familienmitglied, 1972)

  545. ZITAT:
    „Jaja, dieser größte Welterklärer hat schon den dicken Helmut zur Weißglut gebracht..“

    Neulich eine herrliche Szene in irgendner Doku gesehen. Da sitzen die in irgendeiner Fernsehrunde. Kohl schimpft und regt sich in einer Tour über die Regierung auf und Schmidt starrt ihn rauchend nieder. Un-be-zahl-bar!

  546. Mein Name ist Hübner ich kaufe hier ein.

  547. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gebadet wird Samstag (Oma, 1965)“

    „Lass das Wasser noch drin“ (Familienmitglied, 1972)“

    Natürlich.. Im übrigen…

    https://www.youtube.com/watch?v=IWhhPX5SlB0

    Einen schöneren Liebesbeweis gibt es doch nicht… wenn man mal von Großfamilien absieht.

    Womit wir übrigens beim Thema Gefühle wären.. Der Watz hats gesagt.. Vor dem Bad.. wohlgemerkt.

  548. ZITAT:
    „ZITAT:
    „vielleicht könnten die Menschen die in der Lage sind den Pass von AM14 über 546,37m in einer Dropbox bereitzustellen mir mal erklären wie man bei diesem scheiß Surface RT schnell zum Betrag 546 kommt ohne alle Energie im rechten Arm umsonst zu verschleudern. Und ja die Pfeiltasten bringen es jetzt auch nicht so.“

    Expertentipp: auf „Kommentieren“ klicken unter einem beliebigen Beitrag“

    Das wäre auch meine erste Empfehlung gewesen. Alternative: auf die Startseite gehen und einen der zuletzt angezeigten Kommentare anklicken.
    Außerdem gibt es in der Regel eine Tastenkombination mit Hilfe derer man die Pfeiltasten zu ‚Page Up / Page Down‘ nutzen kann (unter OS-X ist es z.B. die cmd-Taste, auch „Apfel“- oder „Blumenkohl“-Taste genannt).

  549. ZITAT:
    „ZITAT:
    „vielleicht könnten die Menschen die in der Lage sind den Pass von AM14 über 546,37m in einer Dropbox bereitzustellen mir mal erklären wie man bei diesem scheiß Surface RT schnell zum Betrag 546 kommt ohne alle Energie im rechten Arm umsonst zu verschleudern. Und ja die Pfeiltasten bringen es jetzt auch nicht so.“

    Expertentipp: auf „Kommentieren“ klicken unter einem beliebigen Beitrag“

    Sehr Geehrter Herr MrBoccia,
    es ist mir eine ausgesprochene Freude mich bei Ihnen in aller schärfster Form zu bedanken!

  550. @ san
    auch Danke da muss ich aber erstmal recherchieren hab ich bisher nur gegessen;-)

  551. @566
    Hihi. War halt ein anderer spirit damals. Hab neulich in einer Doku über das Oktoberfest Attentat den Strauß nochmal erleiden dürfen… Da bleibt einem fast die Spucke weg.

  552. ZITAT:
    „@566
    Hihi. War halt ein anderer spirit damals. Hab neulich in einer Doku über das Oktoberfest Attentat den Strauß nochmal erleiden dürfen… Da bleibt einem fast die Spucke weg.“

    Jep! Neulich war Thomas Freitag bei Lanz. Natürlich auch mit seiner Paraderolle Strauß. Ich hab mich wegeschmissen. Beim Publikum hate man hingegen den Eindruck, dass manch Einer gar nicht wusste, worum es geht.

  553. Johannes B. Kerner und die Göre vom Schweiger haben jetzt einen Samstag-Abend-Show?

    Und ich hab‘ über Lanz gelästert.

    Tolle Wurst

  554. Ach so, à propos Badewasser teilen… Ein Klassiker bei Geschäftsreisen. Mann kennt das…
    http://youtu.be/rypULAp99ao

  555. ZITAT:
    „@566
    Hihi. War halt ein anderer spirit damals. Hab neulich in einer Doku über das Oktoberfest Attentat den Strauß nochmal erleiden dürfen… Da bleibt einem fast die Spucke weg.“

    Ich habe zuletzt die Kohl Protokolle gelesen, natürlich mit aller Zurückhaltung was Quellenlage, Beschönigung, etc. betrifft. Wie man das im Studium so lernt.
    Und bei aller Erwartung, dass es in der Politik nicht immer um „Rational Choice“ geht, wie die Politikwissenschaft so vermitteln möchte, ist mir trotzdem an vielen Stellen die Spucke weggeblieben.

  556. Kannganzschnellgehn

    11er an Latte: akustischer Gottesbeweis.

  557. ZITAT:
    „Johannes B. Kerner und die Göre vom Schweiger haben jetzt einen Samstag-Abend-Show?

    Und ich hab‘ über Lanz gelästert.

    Tolle Wurst“

    Das wäre übrigens ein guter Claim für ‚Netflix & Co.‘ wie ich finde.

  558. Ich kann den ersten und zweiten Teil seiner Autobiographie empfehlen. Nicht unbedingt als Sachbuch, mehr so zum Amüsement. Herrlich ist z.B., dass auf jedes Lob eines politischen Akteurs irgendwann der Satz ‚Ich besuche so oft wie möglich sein Grab‘ folgt.

    Btw: Dieser Grüne Vorzeigezottel hat am Freitag über Joschka Fischer gesagt, dessen ‚Machosprüche seien heute nicht mehr zeitgemäß‘. Warum eigentlich?

  559. ZITAT:
    „@ san
    auch Danke da muss ich aber erstmal recherchieren hab ich bisher nur gegessen;-)“

    Links der Apfel, rechts der Blumenkohl
    http://www.supportnet.de/artic.....ac-470.png

    … und natürlich in Kombination mit der Pfeil-Taste. Und nur unter OS-X.
    Aber irgendwie sind ja alle Systeme ähnlich und darauf wollte ich hinaus.

    Zurück zum Fußball: läuft die stärkste 2. Liga schon?

  560. der mini-hübner kann offensiv kopfball. sofort holen!

  561. Haha der Joschka. Wie der so Apparatschiks wie die Jutta Dickwurz mit eben diesen Spielchen platt gemacht hat. Zungenschnalz! und ich war nie ein Fan von diesem eitlen Pfau..

  562. ZITAT:
    „der mini-hübner kann offensiv kopfball. sofort holen!“

    Ich glaube, dass ist eh schon beschlossene Sache. Man möchte es nur noch nicht offiziell machen…

  563. ZITAT:
    „Ich glaube, dass ist eh schon beschlossene Sache. Man möchte es nur noch nicht offiziell machen…“

    Kann gut sein. Ich empfand ja dieses „ich will mich da zurückhalten, ist ja mein Sohn“ in der Presse auch wie einen Test, wie die Öffentlichkeit wohl reagieren würde.

  564. ZITAT:
    „ZITAT:
    „der mini-hübner kann offensiv kopfball. sofort holen!“

    Ich glaube, dass ist eh schon beschlossene Sache. Man möchte es nur noch nicht offiziell machen…“

    Was will der denn bei uns? In zwei Jahren spielt der doch mit Audi in der CL.

  565. ZITAT:
    „…Was will der denn bei uns? In zwei Jahren spielt der doch mit Audi in der CL.“

    So wie Hoffenheim schon gefühlt zehn Jahre…

  566. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „der mini-hübner kann offensiv kopfball. sofort holen!“

    Ich glaube, dass ist eh schon beschlossene Sache. Man möchte es nur noch nicht offiziell machen…“

    Was will der denn bei uns? In zwei Jahren spielt der doch mit Audi in der CL.“

    Der weiß, dass er dann da schon längst nicht mehr mitspielen darf.

  567. Ohne mich auszukennen in dem Thema aber wenn die Fernsehgelder mach Reichweite verteilt würden, könnten doch zumindest nicht-inhabergeführte Unternehmen auf Dauer nicht dagegen an alimentieren, oder?

  568. concordia-eagle

    Der Hexenfilm im ZDF ist klasse.

    Und soweit ich informiert bin auch sehr dicht an den Tatsachen. Die hatten sie damals net alle. IS auf christlich.

  569. ZDF schaue ich mir nicht. Ich habe einfach Angst, dass ich dann schlagartig 65 bin und mir der Gründel eine Lebensversicherung aufschwätzt.

  570. …na wenn Sie das sagen, junger Mann – dann unterschreibe ich das…

  571. ZITAT:
    „Ohne mich auszukennen in dem Thema aber wenn die Fernsehgelder mach Reichweite verteilt würden, könnten doch zumindest nicht-inhabergeführte Unternehmen auf Dauer nicht dagegen an alimentieren, oder?“

    Diva, der Sinn Deiner Frage erschließt sich mir auch nach zweimaligem Lesen nicht. Pardon.

  572. Die Eintracht an Danilo Soares interessiert? Hatten wir das schon?

  573. Die Personalpolitik von Schaaf gibt ja einige Rätsel auf. Andernorts scheint Ähnliches zu gelten:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....l-sam.html

    Wie sagte Albert C. neulich: Überall das gleiche…..kann man wohl so sehen.

  574. ZITAT:
    „Diva, der Sinn Deiner Frage erschließt sich mir auch nach zweimaligem Lesen nicht. Pardon.“

    Ich mußte es auch dreimal lesen, aber ich glaube, ich habe es verstanden ;)

    Die These lautet folgendermaßen:

    1. Wenn die Fernsehgelder nach Reichweite verteilt würden, wären Traditionsvereine im Vorteil
    2. Die Unternehmen, denen die Vereine gehören, müssten das kompensieren (dagegen an alimentieren)
    3. Das wäre für nicht inhabergeführte Unternehmen ein Problem, weil die Geschäftsführer den Eigentümern/Aktionären darüber Rechenschaft abliefern müssen

  575. ZITAT:
    „Diva, der Sinn Deiner Frage erschließt sich mir auch nach zweimaligem Lesen nicht. Pardon.“

    Ich meine, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, dass ein Unternehmen immer weiter Geld reinpulvern kann. Zumindest falls da noch Eigentümer dahinter sind. Hopp oder Mateschitz ok, die haben genug. Aber Audi, VW, Bayer. da werden doch irgendwann mal Fragen der Aktionäre laut, ob sich dass denn lohnt. Damit es für die teuer wird mit- oder ihren Vorsprung zu halten, müssten aber die Traditionsvereine mehr nach ihrer Publikumswirlsamkeit bezahlt werden. Also wären die Möglichkeiten Letzterer größer und somit der Anschluss für die Konzerne teurer und somit der Return on Investment niedriger bzw. das Risiko größer. Da eben die Investition nicht mehr über CL-Einnahmen, TV-Gelder reinzuholen wäre. War nur so ein Gedanke.

  576. Die Italiener sind auch bescheuert. Die spielen Roma – Juve montags.

  577. Oder kurz: keine Sau bezahlt doch, um Ingolstadt zu sehen.

  578. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ohne mich auszukennen in dem Thema aber wenn die Fernsehgelder mach Reichweite verteilt würden, könnten doch zumindest nicht-inhabergeführte Unternehmen auf Dauer nicht dagegen an alimentieren, oder?“

    Diva, der Sinn Deiner Frage erschließt sich mir auch nach zweimaligem Lesen nicht. Pardon.“

    Ich denke, er meint, dass es dann wirtschaftlich rational nicht mehr vertretbar sein könnte (für Bayer, für Volkswagen) Erfolg zu kaufen, weil für sie dann die Einnahmen aus dem TV-Bereich deutlich niedriger ausfallen könnten als bisher. Einem Herrn Mateschiss muss sich dabei aber nicht vor Aktionären rechtfertigen.
    Ich war zunächst vorbehaltloser Anhänger einer Reform, wonach TV-Geld nach TV-Nachfrage ausgeschüttet werden sollte. Damit trifft es aktuell die „Richtigen“ (Hoppenheim ist 17.), aber auch Freiburg. Und was mich überrascht: Auch Köln steht nicht gut da, 14. hinter Leverkusen, WOB aktuell auf 10. Das Sky-Quotenranking
    Und was bei dem Modell und bei Divas Fragestellung noch ein Haken ist: Mit CL-Millionen lache ich doch über ein paar Plätze im Bundesliga-TV-Ranking.

  579. Okay… Wie umgeht Ihr das CE-Risiko, wenn Ihr eine längere Antwort schreibt?

  580. ZITAT:
    „Okay… Wie umgeht Ihr das CE-Risiko, wenn Ihr eine längere Antwort schreibt?“

    Gar nicht. Normalerweise haben wir dafür den CE.

  581. Dazu hätte unser aller liebster Vorstandsvorsitzender die Freigabe für RB, VW, Hopp oder Bayer einfach daran knüpfen müssen, dass es dann keine Fernsehgelder gibt. Was das mindeste gewesen wäre.

  582. ZITAT:
    „Benny Laut zum einszueins.“

    Heißt der neuerdings Bandowski?

  583. ZITAT:
    „Und was mich überrascht: Auch Köln steht nicht gut da, 14. hinter Leverkusen“

    Ich glaube, das ist nicht ganz unabhängig vom Erfolg. Ich würde mir z.B. eher Schalke-Leverkusen als Schalke-Köln anschauen, einfach vom sportlichen Interesse her.

  584. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Okay… Wie umgeht Ihr das CE-Risiko, wenn Ihr eine längere Antwort schreibt?“

    Gar nicht. Normalerweise haben wir dafür den CE.“

    So siehts mal aus. So langsam Du auch sein magst, CE ist langsamer.

  585. Irgendwann werden auch Bayern und Dortmund merken, dass sich eine Liga mit lauter Werksvereinen global nich so dolle vermarkten lässt.

    Wenn ich mir demokratische Einigungsprozesse so ansehe, wird’s dann wohl leider zu spät sein…

  586. ZITAT:
    „Ich glaube, das ist nicht ganz unabhängig vom Erfolg. Ich würde mir z.B. eher Schalke-Leverkusen als Schalke-Köln anschauen, einfach vom sportlichen Interesse her.“

    Noch ist die Differenz von Köln zu Leverkusen-Fans aber vermutlich noch größer als die Zahl der Fußballbekloppten, die fremd gucken. Und außerdem käme von sowas dann ja auch noch sowas, i.e. vermehrter Erfolg durch vermehrte Fernsehgelder.

  587. Zum Glück hat die Eintracht schon alles erreicht, shice auf die Millionen..

  588. ZITAT:
    „Irgendwann werden auch Bayern und Dortmund merken, dass sich eine Liga mit lauter Werksvereinen global nich so dolle vermarkten lässt.“

    Global ist vermutlich gar nicht so sehr das Problem. Wolfsburg, Schürrle, amazing! Xizhe Zang, fantastic! Lord! (Und dann auch noch dieser Patrick Ochs!)

  589. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Diva, der Sinn Deiner Frage erschließt sich mir auch nach zweimaligem Lesen nicht. Pardon.“

    Ich meine, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, dass ein Unternehmen immer weiter Geld reinpulvern kann. Zumindest falls da noch Eigentümer dahinter sind. Hopp oder Mateschitz ok, die haben genug. Aber Audi, VW, Bayer. da werden doch irgendwann mal Fragen der Aktionäre laut, ob sich dass denn lohnt. Damit es für die teuer wird mit- oder ihren Vorsprung zu halten, müssten aber die Traditionsvereine mehr nach ihrer Publikumswirlsamkeit bezahlt werden. Also wären die Möglichkeiten Letzterer größer und somit der Anschluss für die Konzerne teurer und somit der Return on Investment niedriger bzw. das Risiko größer. Da eben die Investition nicht mehr über CL-Einnahmen, TV-Gelder reinzuholen wäre. War nur so ein Gedanke.“

    Es gibt eine einfachen Weg zumindest VW zu stoppen. Voraussetzung ist lediglich der Kauf einer Aktie und das Sammeln von möglichst vielen Unterschriften, von Leuten, die sich wegen des Engagements keinen VW kaufen.

    Dann wird es für den Vorstand recht schwer, die 100 Millionen p.a. noch als Marketingmaßnahme zu verkaufen.

    Bringt im Endeffekt keine Direktwirkung, ist aber medienwirksam und könnte durchaus zum Umdenken führen.

  590. Das hört doch schon bei den Trotteln auf, die mit einer Red Bull-Dose in der Hand gegen den modernen Fußball sind.

  591. @Diva [592]
    „Die Eintracht an Danilo Soares interessiert? Hatten wir das schon?“
    Das Mutterschiff kolportiert das gar selbst:
    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    (ganz unten)

  592. Vodka-Red Bull auf Ecstasy ist nicht das schlechteste, liebe Sportsfreunde.

  593. ZITAT:
    „ZITAT:

    Es gibt eine einfachen Weg zumindest VW zu stoppen. Voraussetzung ist lediglich der Kauf einer Aktie und das Sammeln von möglichst vielen Unterschriften, von Leuten, die sich wegen des Engagements keinen VW kaufen.

    Dann wird es für den Vorstand recht schwer, die 100 Millionen p.a. noch als Marketingmaßnahme zu verkaufen.

    Bringt im Endeffekt keine Direktwirkung, ist aber medienwirksam und könnte durchaus zum Umdenken führen.“
    Stelle meine Unterschrift in Aussicht. Als zufriedener A3-Fahrer gerade bewusst und traurig gegen irgendein ein Auto aus der Volkswagen-Gruppe entschieden. Aber auch noch so viele Unterschriften aus D (wie will man die Nicht-Käufe verifizieren?) werden da nix reißen, so lange Volkswagen permanent steigende Absatzzahlen vermeldet und der chinesische Markt stark wächst.
    Was ich mir aber schon mal gedacht habe und was ich mir vorstellen könnte: Ein paar kreative aktive Fans quer durch die Republik stecken die Köpfe zusammen und kreieren Slogans und starke Bilder, dass Red Bull den Fußball tötet. Plakativ, Holzhammer, unfair, grafisch richtig ansprechend – und als massenhaft verfügbarer Aufkleber, der blöderweise auch in den Getränkeabteilungen quer durch die Republik immer wieder auftaucht. Die hippe coole Guerilla-Marketing-Marke erlebt hippe cooles Guerilla-Marketing gegen sich – ein Träumchen.

  594. Handkäs un Ebbelwei Du Banause

  595. Simmer schon widder beim Wahren Schönen Guten ?

    Ich krabbel dann mal unner mei Kolder.

  596. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:

    Stelle meine Unterschrift in Aussicht. Als zufriedener A3-Fahrer gerade bewusst und traurig gegen irgendein ein Auto aus der Volkswagen-Gruppe entschieden. Aber auch noch so viele Unterschriften aus D (wie will man die Nicht-Käufe verifizieren?) werden da nix reißen, so lange Volkswagen permanent steigende Absatzzahlen vermeldet und der chinesische Markt stark wächst.
    Was ich mir aber schon mal gedacht habe und was ich mir vorstellen könnte: Ein paar kreative aktive Fans quer durch die Republik stecken die Köpfe zusammen und kreieren Slogans und starke Bilder, dass Red Bull den Fußball tötet. Plakativ, Holzhammer, unfair, grafisch richtig ansprechend – und als massenhaft verfügbarer Aufkleber, der blöderweise auch in den Getränkeabteilungen quer durch die Republik immer wieder auftaucht. Die hippe coole Guerilla-Marketing-Marke erlebt hippe cooles Guerilla-Marketing gegen sich – ein Träumchen.“

    Die Red Bull Geschichte gefällt mir. Bei VW ist das aber anders. Es wird schwer werden zu verkaufen, dass die Chinsesen wegen des Engagements in Wolfsburg nun massenhaft VW Autos kaufen. Und wenn in Deutschland eine Negativwirkung zumindest glaubhaft gemacht wird, die auch schwer zu widerlegen sein dürfte (wer sagt schon er kaufe sich einen VW wegen des Fußballs) schwebt über dem Vorstand immer das Damokelsschwert der Untreue.

    Nicht dass dies wirklich durchgehen würde aber es könnte auch der UEFA beim FFP auf die Sprünge helfen.

    Kurz gesagt, man könnte die tierisch ärgern.

  597. ZITAT:
    „@Diva [592]
    „Die Eintracht an Danilo Soares interessiert? Hatten wir das schon?“
    Das Mutterschiff kolportiert das gar selbst:
    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    (ganz unten)“

    Der Herr Soares hat aber Vertrag bis 2016; wird also nicht billig werden, zumal er ja nächste Saison vermutlich auch mit den Schanzern erstklassig spielen kann. Vermute, das wird nix.

  598. ZITAT: „Der Herr Soares hat aber Vertrag bis 2016; wird also nicht billig werden, zumal er ja nächste Saison vermutlich auch mit den Schanzern erstklassig spielen kann. Vermute, das wird nix.“

    Pah, 1 Mio. laut TM. Mit Hübner im Schnäppchen-Paket. Bei uns kommen die dann ganz groß aus. Natürlich erst nachdem wir diesen Talentvernichter Schaaf entsorgt haben. Happy days!

  599. concordia-eagle

    Der Nelson ist schon ein sympathischer.

  600. Der Lord?

  601. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Der Lord?“

    ?

  602. Wir haben quasi den wahren LORD. Yeah!

  603. Das Problem mit den Werksklubs wird sich ganz automatisch mit der Zeit auflösen. So wie es normal ist, dass die Sportschau mit Werbung unterbrochen wird, die Schiedsrichter kein Schwarz tragen, Montags-Abends Fußball läuft oder in den USA ganze Football-Teams von einer Stadt in die andere umgepflanzt werden.

    BTW: meine Lieblingskommunikation an der Cocktail-Bar
    Kunde: ein Vodka-RedBull
    Ich: hamma‘ net
    Kunde: Jägermeister…
    Ich: hamma‘ net
    Kunde: … was knallt denn am besten?!

  604. ZITAT:
    „Das Problem mit den Werksklubs wird sich ganz automatisch mit der Zeit auflösen. So wie es normal ist, dass die Sportschau mit Werbung unterbrochen wird, die Schiedsrichter kein Schwarz tragen, Montags-Abends Fußball läuft oder in den USA ganze Football-Teams von einer Stadt in die andere umgepflanzt werden.

    BTW: meine Lieblingskommunikation an der Cocktail-Bar
    Kunde: ein Vodka-RedBull
    Ich: hamma‘ net
    Kunde: Jägermeister…
    Ich: hamma‘ net
    Kunde: … was knallt denn am besten?!“

    Die letzte Zeile fehlt:
    Ich: Holsten knallt am dollsten.

  605. Ein CE, verdammte Sch…

    Ich leg mich jetzt hin.

  606. ZITAT:
    „Höhöhö!“

    Hihihihi.

  607. Holsten-Cocktail, muss ich mal nachlesen ;-)

  608. Tagesabschließend noch:
    Stefan, ich finde das Aigner-Foto sollte bei Sportfoto-Wettbewerben eingereicht werden. Ich habe kein anderes Foto finden können das den Moment so gut eingefangen hat. Und ich mag generell Fotos die quasi neben dem Platz das Spiel so gut einfangen. Inklusive Dynamik und Interaktion der Außenstehenden.
    Wenn der Fotograf nicht selber so etwas nominieren kann/darf/soll dann muss es eben „das Blog“ machen.