Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt – Hansa Rostock

Bilderraetsel

Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld.

Was schreibt man nur zur ersten Begegnung in einer Woche, in der es gegen zwei Vereine geht, die aus Städten kommen die nicht existieren?

Schlagworte: ,

471 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Der Boggal hat seine eigenen Gesetze. Ich seh ein 0:0 nach 120 Min. Abwehrgestolper.

  2. Das gibt dann die Nacht der langen Messer für dich.

  3. Bloss nicht, wir werden doch hoffentlich in der regulären Spielzeit irgendwie ein Tor reinstolpern, ohne eins zu fangen…

  4. Da ich Bilderrätsel nicht beherrsche, lese ich nur, Lederhüte sind für den A….h.

    Da bin ich aber jetzt so was von beleidigt ;-)

  5. Ich helfe Dir, hubi. Das erste Wort ist „D ER“.

  6. Oh, das da oben ist ein Bilderrätsel?? Ist wohl heute noch zu früh für mich.. ;-)))

  7. Ja, Holger, denkst Du etwa ich hätte mich einfach so mal ausdrücken wollen, Du? So künsterisch, irgendwie, so?

  8. Klar, ich dachte, du lebst gerade deine kreative Phase aus. Ein bisschen Dadaismus am frühen Morgen, oder so….

  9. Na, dann danke ich Dir. Es geht gar nicht um Lederhüte,

    sondern um die Regeln für heute Abend. Da habe ich doch glatt wieder etwas gelernt.

  10. Der Pokal hat seine eigenen Gesetzte.

  11. Klar Dottore, und das nächste Spiel ist immer das Schwerste.. ;-))

  12. Vordrängler .-)

  13. Vordrängler war der Herr in Kommentar Nummer 1.

  14. Das war lustig, danke, Stefan!

  15. In der FAZ von heute morgen lässt sich FF wie folgt zitieren:

    “ Er ist zu teilnahmslos, schaut zu oft in der Gegend rum, anstatt sich zu konzentrieren. Und nach einer guten Aktion sieht man lange nichts mehr von ihm“

    Die Mentalität des Spielers sei für dessen bisheriges Scheitern verantwortlich und nicht etwa mangelnde Fürsorge, wie regelmäßig behauptet werde.

    Die Zeichen dürfte nun auf Trennung stehen.

  16. Nee, in der Rundschau steht, wir müssen bis Winter warten.

  17. Zu den beiden Städten, die es nicht gibt, könnte man übrigens schreiben, dass in der Hansestadt, die es nicht gibt, ein Stadttor steht ( Steintot ) auf dem es heißt: sit intra te concordia et publica felicitas – also sinngemäß „.. hier regiert die SGE .. “ und dass sich der Verein, der sich eingedeutscht Hermine nennt, zum hundertjährigen Jubiläum selbst einen Lorbeerkranz ins Wappen gesteckt hat.Gruß aus Ostwestfalen

  18. ( Steintot ), was für ein Quatsch.Obwohl ? Jedenfalls offiziell „Steintor“.

  19. Danke, owadler. Ich lese immer wieder gerne etwas über von Ostwestfalen.

  20. …in Köln soll er nicht gut gespielt haben, sondern die Kölner so schlecht am Ende. Ich halts net mehr aus !!!

  21. @23

    Da wird aber selbst die BILD falsch zitiert bzw. interpretiert. Das steht da nämlich nicht. Da steht als Funkel-Zitat:

    „Da waren einige Kölner im Mittelfeld müde, weshalb Caio nicht nach hinten arbeiten musste…“.

  22. … schönes entree, herr krieger!

  23. Soll Funkel sich doch den Luxus erlauben, seinen besten Fußballspieler auf die Bank zu setzen…und noch ein paar mal verlieren…dann ist er weg.

    Caio hat den längeren Vertrag.

    Und Herry stellt sich auch nicht 100%ig nibelungentreu hinter seinen Übungsleiter, sondern bittet sich Handlungsfreiheit aus (siehe Interview in 11 Freunde). Bischen blöd, dass er jetzt zu der Einsicht kommt, denn im Frühjahr war z.B. der Herr Klopp auf dem Markt, aber jetzt…

  24. @stefan

    wunderhübsches bilderrätsel. das gibt ein extra lob an diesem tristen tag!

  25. Möchte noch jemand mit in Block 32B? ich hab auf einmal wieder 2 Karten, das Hannover-Virus greift anscheinend auf Hessen über.

  26. @Stefan

    und wo ist da der Unterschied ? Caio war nicht wirklich gut, sondern die Kölner müde, sonst hätte er nicht gut sein können oder ? Was versteh ich daran falsch ?

    Waren die Schalker am Ende nicht auch müde und hätte dann der eigentlcih nicht gute Caio was bewirken können ?

  27. @Andy

    Halte mal warm. Ich sag Dir schnellstmöglich Bescheid.

    @RR

    Falsch ist das nicht unbedingt. Aber das ist Deine Interpretation des Funkel-Zitats aus der Bild. Darauf wollte ich nur hinweisen.

  28. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Er ist zu teilnahmslos, schaut zu oft in der Gegend rum, anstatt sich zu konzentrieren. Und nach einer guten Aktion sieht man lange nichts mehr von ihm“

    Ich dachte erst, du redest über Funkel beim Training und den Spielen ;-)

    Das Wetter heute ist ja genau passend zu so einer Woche. Kalter, nebliger, ekelhafter Herbst. Ich freu mich auf heute Abend. sort of…

  29. Und meine Interpretation dieses Bildes http://www.fr-online.de/_em_da.....ot_dpa.jpg ist nachträglich Gelb und Geldstrafe für Duffy Duck. Applaudieren bei Karten für den Gegner finde ich unverschämt.

  30. @Stefan

    okay, dann würde mich aber schon interessieren, wie Du das interpretierst .

    Für mich heißt das glasklar: Caio kann nur was bewegen

    wenn der Gegner müde ist.

  31. @Raoul: Das Nutella-Face hat am Samstag sein Fett weggekriegt. Kleine Sünden bestraft der…

  32. @Raoul

    seh ich genauso ! Und außerdem lebenslanges

    Nutella-Verbot !

  33. @RR

    Sei mir bitte nicht böse, aber das Thema ist für mich keines. Und Aussagen in einem BILD-Arktikel von Leif Sundermann interpretiere ich noch weniger gern.

    Lies Dir den Artikel noch mal durch.

    „Harte Worte wenn man bedenkt, was Eintracht für den Spieler (teuerster Einkauf aller Zeiten, noch drei Jahre Vertrag!) ausgegeben hat.“

    Falsch. Fenin war mit den fälligen Nachzahlungen teurer.

    „Aber jetzt hat er die Fitness, um zu spielen.“

    Bewertet Herr Sundermann. Prima.

    „Dass er kein Trainingsweltmeister ist, wusste man schon vor der Verpflichtung.“

    Man wusste das? Wer ist „man“? Herr Sundermann?

    „Viele fragen sich, warum der Zauberfuß überhaupt geholt wurde, wenn er auch nach so langer Zeit immer noch keinen Platz in der Mannschaft hat.“

    Viele? Wer? Herr Sundermann? Zauberfuss? Gibt’s dafür Beweise? Gründe, warum „er keinen Platz in der Mannschaft“ (besser wäre: Stammelf, denn im Kader ist er ja) hat, wurden ja auch von anderen (Journalisten, Fans, Umfeld) in den letzten sechs Monaten genug genannt.

    „Auf Schalke durfte er nicht mal kurz vor Schluss beim Stande 0:1 rein. Und jetzt wird er auch nicht gegen Rostock anfangen dürfen.“

    Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

    Und dann soll ich ein Zitat interpretieren, dessen Zusammenhang ich nicht kenne? Nee, lass mal.

  34. Caio kann nur etwas bewegen, wenn er sich bewegt.

  35. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Caio kann nur etwas bewegen, wenn er sich bewegt.“

    Das ist eine schöne Weisheit. Erinnert an „Man sollte nur bauchfrei tragen, wenn man bauchfrei ist“

  36. … fern vom thema (oder auch nicht):

    was hat herrn gründel eigentlich dazu bewegt, seine vorgestrige ankündigung, sich dem blog schreibend fernzuhalten, in die tat umzusetzten? ich mag seine beiträge und ich konnte seine begründung nicht verstehen…

  37. Nur noch mal um was klar zu stellen, zum einzigen Thema das anscheinend wirklich bewegt:

    Ich hätte IHN auf Schalke auch gebracht.

    Ich finde auch Ingo Durstewitz‘ Formulierung „der Spielmacher“, er meint IHN, in der heutigen FR nicht besonders gelungen, weil durch nichts bewiesen.

    Aber das ist nur meine Meinung.

  38. @rumpelfuss [40]

    Ich weiß es nicht aber ich bedauere es sehr.

  39. @Stefan

    Du hast mit Deiner grundsätzlichen Bewertung des Artikels von Herrn Sundermann natürlich recht !

    Das Köln Spiel war für mich persönlich aber irgendwie ein Hoffnungsschimmer, daß Caio die Kurve kriegt.

    Plötzlich war etwas Leben im Spiel, am Ende einen Punkt

    geholt. Sollte Friedhelm Caios Leistung so kommentiert haben, wie in der Bild zitiert, regt mich das halt auf !

    Natürlich ist das vielleicht aus dem Zusammenhang gerissen….

  40. Dadurch das er IHN gegen Schlacke nicht gebracht hat, manifestiert er seine sture Haltung einmal mehr.

    Davon wird er nicht mehr abweichen und somit werden WIR – solange er Trainer ist – nicht beurteilen können was wir verpassen oder ob wir was verpassen.

  41. „Ich hätte IHN auf Schalke auch gebracht.“

    Ich nicht, weil wir dann nach hinten nur noch mit 8 Mann gespielt hätten.

  42. @ ein anderer Stefa:

    Zitat:

    „Zitat:

    „Caio kann nur etwas bewegen, wenn er sich bewegt.“

    Das ist eine schöne Weisheit. Erinnert an „Man sollte nur bauchfrei tragen, wenn man bauchfrei ist““

    Nicht schön aber wahr.

  43. Zitat:

    „“Ich hätte IHN auf Schalke auch gebracht.“

    Ich nicht, weil wir dann nach hinten nur noch mit 8 Mann gespielt hätten.“

    nun ja, dann hätten wir evtl. noch eins gekriegt, wäre aber auch nicht schlimmer geworden als die 0 Punkte die eh schon da waren.

    Immerhin hat ER doch schon in 2 Fällen durch seine Einwechlung was bewirkt.

  44. @Dr.Hammer

    Zitat:

    „“Ich hätte IHN auf Schalke auch gebracht.“

    Ich nicht, weil wir dann nach hinten nur noch mit 8 Mann gespielt hätten.“

    Quelle?

  45. Zitat FR:

    Deshalb verteidigt er auch vehement die zögerliche Spielweise auf Schalke. „Wenn wir riskanter spielen, kriegen wir vier, fünf Stück – dann ist die Moral im Eimer“, bekundet er. „So haben wir Schalke erhobenen Hauptes verlassen können.“ Allerdings auch ohne Punkt.

    Ja wenn man froh ist nur 1:0 zu verlieren und das auch

    quasi als Erfolg verkauft dann wundert mich nichts mehr.

    Ob nun 1:0 oder 2:0 verlieren ist doch egal. Ein Schuß

    Risikofreude täte dem ÜL gut. Man sah was die Schalker

    am Ende für einen Sch…. spielten, da hätten die

    Fanfaren zum Angriff geblasen werden müssen um vielleicht einen Punkt zu retten.

    Und dann dieser Unsinn „Schalke erhobenen Hauses verlassen“. Bei solch einem Schwachsinn könnte ich aus-

    rasten!

  46. Zitat:

    „@Dr.Hammer

    Zitat:

    „“Ich hätte IHN auf Schalke auch gebracht.“

    Ich nicht, weil wir dann nach hinten nur noch mit 8 Mann gespielt hätten.“

    Quelle?“

    Meine persönliche Meinung .

  47. Zitat

    „Ob nun 1:0 oder 2:0 verlieren ist doch egal. „

    Und woher weißt du, das es dann nicht doch vier oder fünf geworden wären ?

  48. Dachte ich mir schon dottore. unwiedersprochen ist fink defensivstärker als ER, trotzdem ist ein offensivspieler, der keine chance hat sich mit seinen mitspielern über einen längeren zeitraum unter wettkampfbedingungen einzuspielen etwas schwierig zu bewerten. wenn nach einwechselung caios ein verstärktes spiel nach vorne erfolgt (das natürlich vorausgesetzt), ist eben auch weniger mauern nötig.

    auch nur meine bescheidene meinung.

    ps: ich verwehre mich im voraus der unterstellung IHN zu fordern. ich möchte nur nicht das ER schon vorher abqualifiziert wird. defensifverhalten kann man auch am besten im spiel lernen (wieder vorausgesetzt ER hat die bereitschaft dazu; ich habe sowas gesehen im kölnspiel z.B.)

  49. Seine Mannschaft soll im Training ja wieder haushoch verloren haben (Quelle kann nachgereicht werden),

    ist so ein Mann tragbar ? Da lob ich mir doch die Hütchenträger !

  50. „Seine Mannschaft soll im Training ja wieder haushoch verloren haben (Quelle kann nachgereicht werden)“

    Unnötig. Weil das genauso wenig über seine Qualität aussagt wie wenn seine Mannschaft gewonnen hätte. Oder spielt ER alleine?

  51. Zitat

    „defensifverhalten kann man auch am besten im spiel lernen „

    90 Minuten teilnahmsloses traben waren es bei Hanau 93, also kurz vor dem Schalke Spiel.

  52. eben Stefan ,das ist aber aus einem Interview mit FF, als Mitbegründung daß ER nicht gegen Rostock spielt.

    Warum sagt er sowas Belangloses ?

  53. @RR [56]

    Keine Ahnung. Ich weiß es wirklich nicht. Und ich finde Funkels Art, über dieses Thema zu kommunizieren alles andere als der „Sache Eintracht“ dienlich. Aber wer bin ich schon?

  54. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „“Seine Mannschaft soll im Training ja wieder haushoch verloren haben (Quelle kann nachgereicht werden)“

    Unnötig. Weil das genauso wenig über seine Qualität aussagt wie wenn seine Mannschaft gewonnen hätte. Oder spielt ER alleine?“

    Naja, in der Quelle steht aber auch, dass ER ein Totalausfall für die Mannschaft war, worauf die restlichen 4 gegen 5 ziemlich doof aussehen.

    Nach Forums-Studie (tut mir leid, das ist wie ein Unfall, bei dem man doch gafft, obwohl man es verurteilt) noch ein neuer Aspekt: Was Funkel über Spieler aussagt, ist in etwa so zuverlässig wie Kartenlegen. Soll er sagen „Caio spielt“ und damit provozieren, dass Rostock sich schon mit der Aufstellung hinten einmauert?

    Andererseits ist „Funkel hat es inzwischen aufgegeben, auf den 22-Jährigen verbal einzuwirken: «Irgendwann ist es mit der Fragerei des Trainers vorbei, da muss etwas vom Spieler kommen.»“ (FNP) sehr eindeutig…

    Vorfreude anybody? „Die haun mer wech“?

  55. … es gibt keinen heilsbringer caio. fussball ist mannschaftsport.

    nach dem gestrigen interview mit korkmaz ist meine vorfreude übrigens gestiegen. der brennt.

  56. @ 58:

    „(tut mir leid, das ist wie ein Unfall, bei dem man doch gafft, obwohl man es verurteilt) „

    vorfreude, immer. wir kommen weiter.

  57. …meine Hoffnung ruht darauf, daß Rostock irgendwann

    mal müde wird und ER sich selbst einwechselt, während

    FF auf dem Lokus ist. Ich würde ihn persönlich dort

    einschließen !

  58. Wunderbares Bilderrätsel!! Woher Du nur immer die Ideen nimmst…

  59. @innocentmaniac

    Danke.

    „Woher Du nur immer die Ideen nimmst…“

    Kein Scheiß: Das habe ich geträumt. Bitte keine tiefschürfende Psychoanalyse jetzt. ;)

  60. @domstadtadler [27]

    Beobachte mal den Werdegang der U23-Mannschaft der Eintracht und ihren neuen Trainer Frank Leicht, der erolgreiche Jugendarbeit beim VfB STuttgart gemacht hat. Die jungen Leute dort in der 1.Mannschaft (Khedira, Tasci, Gomez) hat er ausgebildet. Der Wechsel von Leicht ging in aller Stille über die Bühne, obwohl ich ihn, den Wechsel, für sehr bedeutend für die Eintracht erachte. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ein potentieller Nachfolger für Fritze Stur schon im Haus ist.

  61. @51 Doktor

    „Und woher weißt du, das es dann nicht doch vier oder fünf geworden wären ?“

    Weiß keiner. Was ich aber weiß ist, daß der Patient bei 0:1 genau so tot ist wie bei 0:5. Und daß ich alles versuche, ALLES, um ihn vielleicht noch zu retten. Das ist keine Caio-Debatte, das ist eine Rückgratdebatte.

    Bottomline ist nicht, das die Moral eventuell bei weiteren Gegentoren gelitten hätte. Es geht darum, daß der ÜLD-Stuhl bei einem 0:3 bedeutend mehr wackelt als bei einem 0:1. Es geht also nicht um Eintracht Frankfurt, sondern die Jobsicherheit eines einzelnen leitenden Angestellten. Bitte, das Schalke-Spiel mal unter genau diesem Gesichtspunkt zu betrachten!

  62. Was ein Gläschen Absinth doch bewirken kann!

    ;-)

  63. @Rijkaard [61]

    :-)) Sotos soll soll sich ja auch einmal selbst aufegestellt oder selbst eingewechselt haben.

  64. @Isaradler [65]

    Interessanter Aspekt – auch wenn ich Deine Meinung nicht ganz teile. Auch ein 0:5 hätte nicht groß am Ast gesägt. Mein ganz persönlicher Eindruck ist vielmehr, dass es hier um so etwas wie einen Sturkopp geht. Was ich wiederum sehr gut verstehen kann, denn sowas habe ich auch.

  65. @HeinzGründel

    Heinz, alte Wühlmaus, ich habe z.Zt. viel Mist um die Ohren und habe nicht mitgekriegt, dass Du hier als aktiver Blogger aussteigen willst. Das kannst Du mir und uns nicht antun!!! Ich meine das absolut ehrlich. Deine Beiträge haben mich oft laut lachen oder schmunzeln lassen. Außerdem hast du interessante oder lustige Links auf Lager gehabt. DIese Jahreszeit, dieses Thema, dieser Tabellenplatz, diese Perspektiven – ohne HeinzGründel? Noch trister!

  66. „Es geht darum, daß der ÜLD-Stuhl bei einem 0:3 bedeutend mehr wackelt als bei einem 0:1.“

    Also ich sehe den Stuhl des Trainers derzeit nicht wackeln, weder nach diesem 0: 1 noch nach einem hyphotetischen 0 : 3, denn es sind erst vier Spiele absolviert und davon waren bekanntlich drei auswärts.

    Eine Standortbestimmung werde ich nach dem 10. Spieltag vornehmen, vorher hat die Mannschaft inclusive des Trainerteams mein uneingeschränktes Vertrauen, das hat dieser Trainer auch verdient, denn bislang hat er aus meiner Sicht, hier in Frankfurt, eine gute und seriöse Arbeit abgeliefert.

  67. ekrott … interessante These mit Frank Leicht.

  68. das Bilderrätsel hat mir auch sehr gut gefallen,

    nur die Glaskugel hab ich irgendwie nicht untergebracht :-)

  69. Stellen wir uns das gleiche Spiel vom Samstag nochmal vor. Einzige Änderung: Ein Ultimatum an Funkel vor dem Spiel: „Gewinnen oder Du fliegst“. Rein hypothetisch.

    Wie mögen dann wohl die Wechsel aussehen? Und die Spielanlage der zweiten Hälfte?

    Wahrscheinlich ganz anders. Und doch geht es nur um das Einzelschicksal eines austauschbaren Angestellten.

    Die Frage, die wir uns stellen dürfen (übrigens jederzeit und bei jedem Trainer) ist: Für wen spielen wir eigentlich jede Woche? a) für den (wie auch immer definierten) Erfolg? Oder b) für die Arbeitsplatzsicherheit der handelnden Personen?

  70. OT:

    zico (der falsche, also nicht unsern) wird nach „Kicker“ trainer beim usbekischen traditionsclub und meister „Bunyodkor Taschkent“

    wo soll das noch enden? beim CL-endspiel 2011 TSG hoffenheim gegen bunyodkor taschkent? ich werde alt.

  71. @ekrott (64)

    Ja, der Frank Leicht, der bei einer 2:1-Führung im eigenen Stadion in der 85. Minute bei seiner dominierenden Mannschaft eine Auswechslung vornimmt. Rate einmal welche und rate dann, was danach passiert ist? ;-)

    So viel sei verraten: Ein würdiger Nachfolger. :-)

  72. @dr.hammer:

    100 % zustimmung.

  73. @ 75:

    … was ist passiert?

  74. Der Stuhl des ÜL ist zementiert.

  75. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Der Stuhl des ÜL ist zementiert.“

    Genau, deshalb steht er immer – wer will schon 90 Minuten auf blankem Zement sitzen.

  76. @kid [75]

    Offensivmann raus, einer zur Absicherung rein? Richtig geraten?

  77. … ui, is des spannend… ;)

  78. Yep, Stefan (80), das war leicht, gelle? :-)

    Frank Leicht wechselte in der 85. Minute den Torschützen und Stürmer Hess für einen Mittelfeldspieler aus, Damir Agovic. In der Folge stand die Eintracht tiefer und der bis dahin in der zweiten Halbzeit schwach spielende KSV Hessen Kassel begann die Eintracht unter Druck zu setzen. Als Rene Ochs sich in der 93. Minute mit einer feinen technischen Leistung den Ball vom einen auf den anderen Fuß legte und mit einem Schuss in die rechte untere Ecke das 2:2 erzielte, konnte Leicht nur froh sein, dass er nicht die Profis trainiert. Im Internet hätten die Fans ihm wahrscheinlich die defensive Auswechslung zum Vorwurf gemacht und ihm die Schuld am späten Ausgleich gegeben.

    Vielleicht ist es einfach so, dass Trainer in bestimmten Situationen dazu neigen, sich ähnlich zu verhalten.

    Heute morgen habe ich Klopp im DSF gesehen. Seine Lösung, wie man mit der Niederlage in Hoffenheim umgehen müsse, bringe ich mit einem Wort auf den Punkt: „Kampf“.

    Spektakulär, wirklich.

  79. Kampf ist gut – wenn’s die Mannschaft umsetzt. Das war unser Schalke-Problem. Aber das habe ich ja bereits angemerkt.

  80. Handkäs_mit_musik

    Zitat:

    „“Es geht darum, daß der ÜLD-Stuhl bei einem 0:3 bedeutend mehr wackelt als bei einem 0:1.“

    Also ich sehe den Stuhl des Trainers derzeit nicht wackeln, weder nach diesem 0: 1 noch nach einem hyphotetischen 0 : 3, denn es sind erst vier Spiele absolviert und davon waren bekanntlich drei auswärts.

    Eine Standortbestimmung werde ich nach dem 10. Spieltag vornehmen, vorher hat die Mannschaft inclusive des Trainerteams mein uneingeschränktes Vertrauen, das hat dieser Trainer auch verdient, denn bislang hat er aus meiner Sicht, hier in Frankfurt, eine gute und seriöse Arbeit abgeliefert.“

    Falsch!Eine Standortbestimmung geben die meisten Fans aufgrund der letzten 12 Spiele ab….und hier heisst es:ein Sieg gegen einen Absteiger, dazu ein Niveau, dass gegen 0 tendiert!

    Warum man sich JETZT aber über die Spielweise aufregt, erschließt sich mir allerdings nicht.Schauen wir uns die Spieler samt Spielweise an…zu welchem Ergebniss kommen wir dann?Ich sprehce jetzt von SPielern die ihren Offensivspiel auch eben so interpretieren und den Mumm1 haben, da hinzugehen in dewr Offen sive, wo es weh tut!Der Großteil spielgelt doch klar die Spielweise wieder und eben auch die Denkweise, die ein Funkel immer wieder predigt!!

    Von hinten nach vorne:

    AUf den aussen haben wir mit Spycher einen Spieler, der die Funkelsche Denkweise perfekt wiederspiegelt.Kein Drang nasch vorne,kein Marschieren, lieber quer als vor.

    Weitrer gehts im Mittelfeld:Fink spielt ebenfalls den Ball lieber nach hinten als in die Spitze,keine Explosivität.Fenin verschenkt über aussen,Meier hat ein nicht zu beseitigendes Phlegma,Toski ebenfalls.Libero spielt mehr im Mittelfeld als im Sturm.Wie also soll die Eintracht mit solchen Spielern ein Offensivspiel aufziehen, wenn nicht alle an ihre Leistungsgrenze gehen?Und hier sin wir wieder beim Thema motivation…ach was reg ich mich auf,wurde ja doch alles schon 1^000 mal gesagt!

  81. „ach was reg ich mich auf,wurde ja doch alles schon 1^000 mal gesagt!“

    Und das sogar schon zu Zeiten, als es noch kein Zwischennetz gab und der Grabi und der Holz noch gekickt haben… ;)

  82. Handkäs_mit_musik

    Zitat:

    „“ach was reg ich mich auf,wurde ja doch alles schon 1^000 mal gesagt!“

    Und das sogar schon zu Zeiten, als es noch kein Zwischennetz gab und der Grabi und der Holz noch gekickt haben… ;)“

    Hmm, da gabs mich leider noch nicht…waren die gut :-)?Konnten die offensiven Fussball zelebrieren?Ach Ironie ist doch was feines

  83. Heute gegen Hansa eine Niederlage, gegen die Arminia, und den KSC. Dann sind wir FF endlich los!

  84. „Falsch!Eine Standortbestimmung geben die meisten Fans aufgrund der letzten 12 Spiele ab…“

    Ich bin aber nicht die meisten Fans, deshalb kann ich an meinem Standpunkt nichts falsches erkennen.

  85. Leicht zu den Profis ist ein an sich netter Gedanke, halte auch eine ganze Menge von dem Mann, aber: Was ist dann mit der U23? Entweder muss man gucken, wen man inzwischen den Stuttgartern wegkaufen kann, oder Schui ist schon so weit, da selbst das Zepter in die Hand zu nehmen (was ich aus rein persönlicher Sicht ziemlich gut fände).

  86. Handkäs_mit_musik

    Zitat:

    „“Falsch!Eine Standortbestimmung geben die meisten Fans aufgrund der letzten 12 Spiele ab…“

    Ich bin aber nicht die meisten Fans, deshalb kann ich an meinem Standpunkt nichts falsches erkennen.“

    Eijo jedem das seine,meiner Meinung nach kann man aber Saisonübergreifend Tendenzen ersehen!Nicht mehr und nicht weniger

  87. Zitat:

    „Heute gegen Hansa eine Niederlage, gegen die Arminia, und den KSC. Dann sind wir FF endlich los!“

    Du hast noch Leverkusen vergessen. So langsam dürften wir hier Forums Niveau erreichen.

  88. @Handkäs [84]

    „Fink spielt ebenfalls den BAll lieber nach hinten als in die Spitze.“

    Dabei wurde Fink von Bielefeld geholt mit der Begründung, er sei „augenblicklich der torgefährlichste defensive Mittelfeldpieler der Liga.“ (O-Ton damals HB)

  89. Der Fink, der zum Beispiel bei unserem letzten Sieg in der BL alle Tore vorbereitet hat, oder?

  90. Stefan: Genau dieser.

    Die können alle Fußball spielen, wenn der Übungsleiter sie lassen würde.

  91. … ich möchte hiermit daran erinnern, daß der hier maßgebliche uai bei minus 4 steht, bei noch 30 ausstehenden spieltagen. man könnt meinen er steht bei minus 18, drei spieltage vor saisonfinale.

  92. Handkäs_mit_musik

    Zitat:

    „Stefan: Genau dieser.

    Die können alle Fußball spielen, wenn der Übungsleiter sie lassen würde.“

    Die Frage ist doch, warum ein Funkel Fink wollte!Die Begründung, dass er der tofgefährlichste Mittelfeldspieler ist lassen wir mal so stehen!

    Ich persönlich sehe Fink, ähnlich wie Spycher, als Musterbeispiele für Funkels Spielweise:lieber sicher nach hinten als riskant nach vorne!

  93. @94: die dürfen nicht fussballspielen?! wie gemein. Quelle?

  94. Zitat:

    „… ich möchte hiermit daran erinnern, daß der hier maßgebliche uai bei minus 4 steht, bei noch 30 ausstehenden spieltagen. man könnt meinen er steht bei minus 18, drei spieltage vor saisonfinale.“

    Nein Rumpelfuss, wir sind am vergangen Samstag abgestiegen.

  95. Wir sind abgestiegen. Und die Verantwortlichen wollten das so.

  96. rumpelfuss:

    nehmen wir die letzten 11 Spiele haben wir genau 5 Punkte geholt. Dies bedeutet Abstieg!

  97. ein anderer Stefan

    „Nein Rumpelfuss, wir sind am vergangen Samstag abgestiegen.“

    Nicht wir sind abgestiegen, sondern das Niveau der Diskussionen ;-)

  98. … der funkel. der will alle oms umpolen. der mag die net. das werden korkmaz und bajramovic schon noch zu spüren bekommen.

  99. Das ist keine Diskussion. Das nennt man Fakten, Stefan. ;)

  100. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Das ist keine Diskussion. Das nennt man Fakten, Stefan. ;)“

    100% Agree!

    Mahlzeit! (oh was ich diesen Ausruf hasse)

  101. Na gut, diskutieren wir ein wenig.

    Könnte es sein, dass Caio nicht von FF gewollt war? Und er trotzdem verpflichtet worden ist. Darum darf er auch nicht spielen, weil FF seine Macht auspielen will.

  102. Ich schau` lieber mal was mein Teilchenbeschleuniger macht, das hier ist heute irgendwie ein …

    http://tinyurl.com/4mwbbp

  103. @101:

    nehmen wir die letzten 1360 spiele, haben wir genau 1869 punkte geholt. das bedeutet platz 10 (in der ewigen tabelle). und jetzt kommst du ;)

  104. @R.H. [106]

    Bei dem Verhältnis HB / Funkel halte ich es für ausgeschlossen, dass ein Spieler gegen den Willen des Trainers verpflichtet wird, sorry. Meine Meinung.

  105. Zitat:

    „Na gut, diskutieren wir ein wenig.

    Könnte es sein, dass Caio nicht von FF gewollt war? Und er trotzdem verpflichtet worden ist. Darum darf er auch nicht spielen, weil FF seine Macht auspielen will.“

    Hurra, heute ist Murmeltiertag.

  106. Abgestiegen sind wir am 17.12.2005.

  107. @107:

    Letztes Jahr wurde beim Club auch alles schön geredet.

    Wo der Club jetzt spielt, ist bekannt!

  108. Jetzt mach‘ ich mir doch mal die Mühe und tippe hier einen AUszug aus einem interessanten Spielbericht einer Kerstin D. zum Köln-Spiel hier ein. Veröffentlicht in Fan Geht Vor Sept. 2008, S.4. Ihr Report ist parteiisch, Pro-Caio, enthält aber Beobachtungen, die man hier zur Kenntnis nehmen sollte.

    „Caios Freistoß landet in der MAuer. EIne scharf in den Strafraum gezogenen Caio-Flanke verfehlt Lib. nur knapp. Eine Caio-Schuss geht vier MEter am rechten Torpfosten vorbei. Was für ein Glück, dass Caio mit einem guten, aber beileibe keinem überragenden SPiel in die MAnnschaft zurückgekehrt ist. Er hat seinem Trainer, aber wichtiger noch -erhat seinen Mitspielern gezeigt, dass sie mit ihm rechnen können und sie haben ihm gezeigt, dass sie das wissen und wollen (Kerstin schreibt vorher, das mit Caios Hereinnahme das Spiel der Eintracht besser gewordensei, d.V.). Caio wird als ANspielstation gesucht – aber >Caio geht auch mit zurück, grätscht. Er hält den BAll im Mittelfeld, bringt Ruhe ins Spiel. Zwei, dreimal, verliert er einen BAll – ein Kollege hilft aus. Er gehört dazu, er macht fehler – die anderen machen FEhler, er profiliert sich nicht auf Kosten seiner Mitspieler, im Gegenteil – Fenin z.B: war in der letzten halben Stunde wie ausgewechselt, leichter, durchschlagskräftiger, spielfreudiger.

    Nach dem Spiel, die Mannschaft vor der Kurve. Wie in einem stillen Einverständnis: es gibt keinen Grund , Caio heute besonders zu feiern. Wir freuen uns eunfach, dass es so aussieht, als ob er jetzt bei uns angekommen ist. Zusammen mit den anderen Spielern steht Caio vor der Kurve, klatscht. Wie schön. Gefeiert wird ein anderer: Oka Nikolov!

    Soweit Kerstins Bericht. Wichtig war für mich die Tatsache, dass ER sich augenblicklich ins Spiel integrieren konnte und die Beobachterin vor Ort den Eindruck hatte, dass die Mitspieler froh waren, dass er kam und einen kleinen Schub bekamen. Sie betonte noch, dass es keinerlei „Caio-Caio“-Rufe in Köln gab. Man sei nur ob seiner EInwechselung perplex gewesen.

  109. @R.H. [111]

    Ist das dein Beitrag zur Diskussion? Ernsthaft?

  110. … ich rede nichts schön. ich finds mausgrau. aber es ist noch nix passiert. ich möchte außerdem nichts mit nürnberg zu tun haben. „der club ist a depp“, wir sind die diva vom main.

  111. … und bruchhagen ist kein teppichhändler. ich verbitte mir das. mahlzeit.

  112. Stefan:

    ja es muss etwas passieren. Sonst steigt man schneller wieder ab als einem Lieb ist.

  113. @94RH

    um mal etwas in die gleiche Kerbe zu schlagen, da ist schon was dran was Du sagst. Es ist schon eine Frage der Grundausrichtung, wie eine Mannschaft auftritt bzw. vom Trainer eingestellt wird.

    Bei uns sieht das immer irgendwie ängstlich, abwartend aus, kein Risiko, da kann einer sagen was er will, das ist die Handschrift von FF. Mal sehen, ob wir heute abend

    mal versuchen, im eigenen Stadion einem Zweitligisten

    unser Spiel aufzudrücken. Ich behaupte nein, das können wir gar nicht mehr. Natürlich hoffe ich auf das Gegenteil, aber schon seit Monaten….

  114. Hallo zusammen,

    melde mich nach langer Pause, in der ich keine sechs Kilo zugenommen habe, in Zeiten des Defätismus wieder. Die Lücke, die Heinz Gründel gerissen hat werde ich allerdings kaum schließen können. Mir stellt sich momentan die Frage, ob sich der Fußball, genau wie Sabrina Setlur’s Leben, einfach nur „in ’nem scheiß‘ Kreis“ dreht? Wahrscheinlich ist die Antwort sehr einfach, da der Ball ja bekanntlich eben jene Form hat.

    Das bedeutet doch aber, dass alles passieren kann und deswegen starte ich jede Saison mit der neuen Hoffnung Risse im Zement zu Tage zu fördern mit einem für die Zementlobby echten Super-GAU am Ende. Meister 08/09 = Eintracht Frankfurt. Tja, aber den geilen Fußball spielen mal wieder andere. Hoffe nun, dass die Rolle Nürnberg’s der letzten Saison, diesmal nicht an unsere Jungs vergeben ist. Verdammter Kreis!

    Nebenbei möchte ich die Saison mit(!) Funkel beenden, da mich brennend interessiert, wie sich Kontinuität auszahlt.

  115. Zitat:

    „Jetzt mach‘ ich mir doch mal die Mühe und tippe hier einen AUszug aus einem interessanten Spielbericht einer Kerstin D. zum Köln-Spiel hier ein. Veröffentlicht in Fan Geht Vor Sept. 2008, S.4. Ihr Report ist parteiisch, Pro-Caio, enthält aber Beobachtungen, die man hier zur Kenntnis nehmen sollte.

    „Caios Freistoß landet in der MAuer. EIne scharf in den Strafraum gezogenen Caio-Flanke verfehlt Lib. nur knapp. Eine Caio-Schuss geht vier MEter am rechten Torpfosten vorbei. Was für ein Glück, dass Caio mit einem guten, aber beileibe keinem überragenden SPiel in die MAnnschaft zurückgekehrt ist. Er hat seinem Trainer, aber wichtiger noch -erhat seinen Mitspielern gezeigt, dass sie mit ihm rechnen können und sie haben ihm gezeigt, dass sie das wissen und wollen (Kerstin schreibt vorher, das mit Caios Hereinnahme das Spiel der Eintracht besser gewordensei, d.V.). Caio wird als ANspielstation gesucht – aber >Caio geht auch mit zurück, grätscht. Er hält den BAll im Mittelfeld, bringt Ruhe ins Spiel. Zwei, dreimal, verliert er einen BAll – ein Kollege hilft aus. Er gehört dazu, er macht fehler – die anderen machen FEhler, er profiliert sich nicht auf Kosten seiner Mitspieler, im Gegenteil – Fenin z.B: war in der letzten halben Stunde wie ausgewechselt, leichter, durchschlagskräftiger, spielfreudiger.

    Nach dem Spiel, die Mannschaft vor der Kurve. Wie in einem stillen Einverständnis: es gibt keinen Grund , Caio heute besonders zu feiern. Wir freuen uns eunfach, dass es so aussieht, als ob er jetzt bei uns angekommen ist. Zusammen mit den anderen Spielern steht Caio vor der Kurve, klatscht. Wie schön. Gefeiert wird ein anderer: Oka Nikolov!

    Soweit Kerstins Bericht. Wichtig war für mich die Tatsache, dass ER sich augenblicklich ins Spiel integrieren konnte und die Beobachterin vor Ort den Eindruck hatte, dass die Mitspieler froh waren, dass er kam und einen kleinen Schub bekamen. Sie betonte noch, dass es keinerlei „Caio-Caio“-Rufe in Köln gab. Man sei nur ob seiner EInwechselung perplex gewesen.“

    Prima Ekrott, dann lese noch einmal den Beitrag von Stefan.

    http://www.blog-g.de/archiv/89.....6

    Vergleichst du beide Artikel, so dürftest du am Ende bei der heutigen Aussage des Trainers landen.

    “ Er ist zu teilnahmslos, schaut zu oft in der Gegend rum, anstatt sich zu konzentrieren. Und nach einer guten Aktion sieht man lange nichts mehr von ihm”

  116. Meine These lautet nach wie vor: Caio wurde gekauft, ohne Zustimmung von FF.

  117. @KidKlappergass

    Hoppla, Kid, ich habe Dich eben erst wahrgenommen. Kürzlich habe ich ich schon vor aller Welt blamiert, als ich hier Stefan die Frage stellte, ob man den applaudierenden Herren auf Bild soundso kennen müsse. Er trocken: „Ja.“ Tatsächlich, es gibt ja zur Not Bildunterzeilen. Ich freue mich, dass Du hier wieder ein bisschen hilfst Unwissen, Halbwissen, das manchmal verbeiteter und nerviger ist als ersteres, zu markieren und richtigzustellen.

    Zum Leicht-Thema: Er hat also etwas gemacht, was viele Trainer in dieser Situation machen: sichern. Dass sich dann die ganze Truppe zurückzieht, entspricht wahrscheinlich nicht seinem KOnzept. Für mich ist Frank Leicht keinesfalls der Titan. Er hat aber entgegen allen Unbill (geringer Etat, junge Spieler) und aller Unkenrufe Erfolg (bislang!!). Außerdem hat er Referenzen, nicht aus der Buli aber immerhin aus dem Jugendbereich. Ich habe auch in meinem Beitrag geschrieben, dass es bloß ein Bauchgefühl, meinetwegen eine Spekulation, von mir ist, dass der mal für den Fall der Fälle Fritze beerben könnte, müsste.

  118. @120

    Genau wie Fenin?

  119. @120

    Fenin war gewollt!

  120. @DrHammer [119]

    Diese Aussage „Er ist zu teilnahmslos…“ trifft, wie schon ein Kollege oben postet genausso auf Fritze zu. Und das halte ich aus pädagogischen Gründen , die Erziehung der Spieler betreffend, für verheerender, sorry.

  121. kann sich jemand für heute abend eigentlich was anderes vorstellen als ein dröges 1:0 nach Verlängerung?

  122. @125:

    ja eine Niederlage

  123. Ich bin spät gekommen, daher an dieser Stelle noch die Frage nach der alternativen Auflösung des Bilderrätsels:

    Bild 1 – bekannt…

    Bild 3 – Frontzeck?

    uuuund Bild 2: – Selbstportait?

    Nein, nein, natürlich nicht von Dir, Stefan! Nicht wirklich, bloß nicht, sorry! ;]

  124. @125:

    Ich denke wir sollten in der lage sein, Hansa an die Wand zu spielen.

  125. Zitat:

    „@DrHammer [119]

    Diese Aussage „Er ist zu teilnahmslos…“ trifft, wie schon ein Kollege oben postet genausso auf Fritze zu. Und das halte ich aus pädagogischen Gründen , die Erziehung der Spieler betreffend, für verheerender, sorry.“

    Wo Ekrott, auf dem Trainingsplatz oder in der Kabine ?

  126. nein Taka, kann ich mir nicht ! Und ich weiß nicht mal,

    wo die Null dann steht !

  127. @123

    Hm…

    Zirkuläres Schlussfolgern?

    Wenn ich einen will, dann lasse ich den spielen. Caio spielt nicht, also…

    (Fenin anders rum)

    Ich weiß noch, wie wir auf einen schmunzelnden FF hingewiesen haben, als er (seinerzeit) darüber sprach, dass HB jetzt mal etwas Geld in die Hand genommen und entsprechende Spieler gekauft habe.

  128. Ok – dann bilanziere ich kurz:

    Caio wurde gegen den Willen des Trainers gekauft, deshalb stellt der den nicht, auch wenn nur mit ihm ein Abstieg zu verhindern ist, lieber lässt der sich rausschmeissen, nachdem die Eintracht abgestiegen ist, weil er ihn nicht gebracht hat.

    Richtig?

  129. Wie hoch man gegen Schlacke verliert ist mir Schnuppe. Ob 0-1 oder 0-3 … völlig Banane.

    Man kann auch offensiv ausgerichtet hervorragenden Fußball zelebrieren und zwingt den Gegner dadurch selber zu defensiver Orientierung. Da nimmt man auch mal ein paar Treffer hinten in Kauf.

    Der Anfang dieser Saison zeigt auch ganz deutlich, dass wesentlich mehr Tore pro Spieltag gefallen sind als die Jahre zuvor. (allgemein gesehen)

    Die Leverkusener leben dieses Konzept bisher wirklich sehr gut. Da ist Zug nach vorne. Die Spieler wurden darauf getrimmt. Ich frage mich halt warum bei der Eintracht zu wenig Risiken eingegangen werden. Wir haben doch nichts zu verlieren :D

    Die derzeitige Ausrichtung ist schon in Ordnung, nur passt sie nicht unbedingt zu solch einer Saison 08/09 und ihren doch recht nahe bei einander liegenden Teams (Kräfteverhältnis). Solch eine Einstellung hätte ich eher am Ende der Rückrunde oder ab der Rückrunde erwartet.

    Ich bin trotzdem optimistisch. Der Handkäs ist noch net gegesse.

  130. @125 taka2hara

    Ich kann mir sogar vorstellen, dass sich die Mannschaft heute frei spielt. Oder es mir wünschen.

  131. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „@107:

    Letztes Jahr wurde beim Club auch alles schön geredet.

    Wo der Club jetzt spielt, ist bekannt!“

    Heisst das, wenn Funkel jetzt vor die Presse tritt und sagt „Das Spiel war scheiße, man wie kann der Habbib da nur über den Ball treten, und der Aaron, sachmal gehts noch?“, dann wird das Spiel besser?

    Oder sollten wir noch den Trainer wechseln? Von Heesen hat glaube ich noch nicht auf Zypern angefangen.

    So schön einfach der Fußball ist, das drumherum ist nicht so einfach zu beantworten.

  132. Mir scheint, je weniger man (ER) spielt, desto mehr wird über ihn diskutiert. Ich hoffe, ER kommt heute nicht zum Einsatz, das passiert nur, wenn FF keinen anderen Ausweg mehr kennt. Außerdem würd‘ ich heute gern mal Kreso im Laufe des Spieles sehen (statt Köhler, bzw. Spycher und Köhler nach hinten). Das ist nämlich unser technisch beschlagenster Spieler gemeinsam mit IHM.

  133. Stefan:

    ich traue es Ihm zu. Kannst du dich noch an das Beispiel Copado erinnern? Dieser wurde auch gegen den Willen des Trainers gekauft!

  134. Ok, R.H.

    Spätestens beim Thema Copado, dessen famose Erstligakarriere zum größten auf Spiele unter Funkel beruht, sind wir zu tief drin im Hamsterrad. Ich springe ab.

  135. Zitat:

    „Stefan:

    ich traue es Ihm zu. Kannst du dich noch an das Beispiel Copado erinnern? Dieser wurde auch gegen den Willen des Trainers gekauft!“

    Heinz, bist du es ?

  136. Merkwürdige FF/ Caio-Diskussion. Man könnte ja auch mal anmerken, dass ein erfahrener Trainer wie FF zu Recht absolut verblüfft war, dass da einer frech und fett mit 6 Kilo Übergewicht aus dem Urlaub kommt. Wenn die 6 Kilo weg sind, kann man den Spieler aber gegen Schelski ruhig noch mal bringen. Aber auch das wurde schon gesagt. Und deswegen huschhusch, ab ins Phrasenschwein.

  137. ein anderer Stefan

    Ohje, bei der Eintracht gilt Godwins Law für den Fall Copado.

    Kid, übernehmen Sie.

  138. Die haumer wech, Wech haumer die.

  139. Zitat:

    „Zitat:

    „Stefan:

    ich traue es Ihm zu. Kannst du dich noch an das Beispiel Copado erinnern? Dieser wurde auch gegen den Willen des Trainers gekauft!“

    Heinz, bist du es ?“

    Warum traust Du mir so eine Scheiße zu?

  140. Ich verstehe Dich, Heinz. Wie gut ich Dich verstehe …

  141. ein anderer Stefan

    Zitat Stefan am Dienstag, 23.09.08 13:18h:

    „Ich verstehe Dich, Heinz. Wie gut ich Dich verstehe …“

    Hier Boss, nicht abhauen! Nix gibts!

  142. sehr sehr merkwürdig heute

  143. Olé! Nun bitte wieder mit ordentlichem Nick!

    Auch ich habe in der kurzen Zeit seit dem ich hier bin deine Kommentare schätzen gelernt. Irgendwie fehlt was… so ohne Dich.Gib dir nen Ruck, es wäre zu schade.

  144. Zitat:

    „Zitat:

    „Zitat:

    „Stefan:

    ich traue es Ihm zu. Kannst du dich noch an das Beispiel Copado erinnern? Dieser wurde auch gegen den Willen des Trainers gekauft!“

    Heinz, bist du es ?“

    Warum traust Du mir so eine Scheiße zu?“

    An sich nicht :-), aber auch ich verstehe dich immer mehr.

  145. Doch abhauen. Über ein beschissenes Spiel geteilter Meinung zu sein, ist eine Sache. Aber Fakten hartnäckig zu ignorieren, ist was anderes.

    Irgendwann ist auch bei mir mal Schluss. Und, weiß Gott, ich bin ein geduldiger Mensch. Denn ich bin Eintrachtfan.

  146. @DrHammer [130]

    Zur Kabine hat sich das Privatfernsehen leider noch keinen Zugang erkaufen können. ;-)

    Auf dem Trainingsplatz halte ich eine Schüler-Lehrer-Kommunikation (außer der mittels Blicken und wippenden Füßen)auch für sehr angebracht.

  147. „Warum traust Du mir so eine Scheiße zu?“

    He Has Left Us Alone But Shafts of Light Sometimes Grace the Corners of Our Rooms

  148. @135 dkdone

    nichts anderes wünsche ich mir auch sehnlichst

  149. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Eine neue Liebe? http://www.express.de/nachrich.....47291.html

    „Außerdem bin ich ein bis zweimal die Woche in Köln, dort gehe ich auch immer zu meinem Stammfriseur.“

    Man, da können wir nicht mithalten.

  150. ein anderer Stefan

    @Stefan: Ja ich verstehe es. Soll ich dir mal ein Video zukommen lassen, wie die Mäuse meiner Freundin sich im Laufrad abrackern? Sehr inspirierend ;-)

    Aber trotzdem darf dieser virteuelle Stammtisch nicht sterben!

  151. Scheiß geistiger Ramadan. Wer von euch Nasen ist heut vorm Block? Und vor allem wann?

  152. Zitat:

    „Scheiß geistiger Ramadan. Wer von euch Nasen ist heut vorm Block? Und vor allem wann?“

    Willkommen Herr Gründel ;-)))

  153. Zitat:

    Aber trotzdem darf dieser virteuelle Stammtisch nicht sterben!“

    Noch ein paar Tage wie diesen und er ist auf dem besten Wege…

  154. Gut bis denne.

    Sorry all, hatte mich verrannt. Prinzipienfest wie nun mal bin.

  155. Zitat:

    „Gut bis denne.

    Sorry all, hatte mich verrannt. Prinzipienfest wie nun mal bin.“

    Ei, des mescht doch nix.

  156. Prinzipienfest wie ich nun mal bin

  157. „Prinzipienfest wie ich nun mal bin“

    Born into Trouble as the Sparks Fly Upward, um Kontinuität bei obskuren Referenzen zu schaffen.

    Das Rücktrittsgesuch war eh abgelehnt worden. Wir müssen hier halt durch. We’re all in it together.

  158. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Prinzipienfest wie ich nun mal bin“

    Ich hab vor 2 Saisons auch nach gesagt „so eine Scheisse guck ich mir nimmer an, die Dauerkarte verlänger ich nicht“

    Echte Liebe bricht Prinzipien.

    Die haun mer wech heute Abend!

  159. Kerle. Wo kann ich was aktuelles über die SGE lesen ohne das Caio dabei thematisiert und natürlich FF als Dümmster aller Dummen dargestellt wird…?

  160. @157/161/163:

    :)

  161. Zitat:

    „Kerle. Wo kann ich was aktuelles über die SGE lesen ohne das Caio dabei thematisiert und natürlich FF als Dümmster aller Dummen dargestellt wird…?“

    Überall, nur nicht hier ;-)

  162. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Kerle. Wo kann ich was aktuelles über die SGE lesen ohne das Caio dabei thematisiert und natürlich FF als Dümmster aller Dummen dargestellt wird…?“

    Siegerland Flughafen GmbH (SGE)

    Informationen rund um den Siegerländer Verkehrsflughafen in Burbach.

    http://www.siegerland-airport......de

  163. Zitat:

    „Eine neue Liebe? http://www.express.de/nachrich.....47291.html

    Recht hat er, 2. Liga ist besser als Regionalliga ;-) . Aber war da nicht was, als Ali Köln verließ? Ich hab‘ da irgendeinen Obolus jedes Spielers im Hinterkopf, nur Ali weigerte sich. Eigentlich tut er mir leid.

  164. eben hats Klick gemacht, nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Nützt ja nix nur zu jammern !

    Mein neues Motto für heute abend: raus und druff, Abschluß suchen, Abziehen aus der 2. Reihe, Präsenz im 16er des Gegners, wenig Quer-und Rückpässe Herr Spycher.

    Werde alles geben (allerdings vorm TV). Bin aber im Geiste bei Euch ! Und die langen Stollen net vergessen,

    auch wenns dem Rasen weh tut. Aufbruchstimmung !

  165. Heinz, welcome! :-))

  166. @stefan: wie siehts aus, 32B ja oder ja?

  167. Zitat:

    „@125:

    Ich denke wir sollten in der lage sein, Hansa an die Wand zu spielen.“

    Ha, was mir in diesem Zusammenhang einfällt, ist die Einlage von Herrn Schweinsteiger letztes Wochenende.

    Der hat den Ball ja sowas vor die (Werbe-)Wand gespielt.

    Sorry, auch ich neige manchmal zum Fatalismus, bin aber seit über 30 Jahren schon geduldig…

    Wenn meine Stimme (nicht Stimmung, obwohl…) besser wäre, könnte ich ja heute mal den Maddin machen, schliesslich bin ich ja nachher „Steher“.

    Mal schauen, ob ich’s vorher noch zum Zaun schaffe.

    Glückauf!

  168. Zitat:

    „Heinz, welcome! :-))“

    yep – das zweite nette an diesem tristen tag.

    aller guten dinge sind drei …

    p.s. heinz, hab dir ne mail geschickt.

  169. Zitat:

    „Eine neue Liebe? http://www.express.de/nachrich.....47291.html

    Man betrachte die Kommentare der Leser! Ein ganz ähliches Bild hatte ich von „Föhnlocke“ Ali als er noch bei uns gekickt hatte. :D

    kleiner OT zu ihm .. schaut mal auf youtube nach „streit mit streit“. unspektakuläre Mätzchen aber trotzdem lustig anzusehen.

  170. @Stefan[133]

    „Caio wurde gegen den Willen des Trainers gekauft, deshalb stellt der den nicht, auch wenn nur mit ihm ein Abstieg zu verhindern ist, lieber lässt der sich rausschmeissen, nachdem die Eintracht abgestiegen ist, weil er ihn nicht gebracht hat.“

    Glückwunsch, somit hast Dich für die Teilnahme an einem der zahllosen ER-gegen-FF-Threads im Forum qualifiziert. ;-))

    Ich kann aber verstehen, falls Du diese Deine nominelle Berufung nicht wahrnehmen willst. Kannst ja als Vertreter diesen R.H. schicken. Obwohl, ich glaube, der ist schon drüben.

    PS: Werter Heinz, willkommen zurück.

  171. @stefan: es ist nach 14:00.

  172. @stefan: ah ja, diese vielen verschiedenen Briefkästen immer.

  173. @157 HeinzGründel

    „Scheiß geistiger Ramadan. Wer von euch Nasen ist heut vorm Block? Und vor allem wann?“

    Hallo Heinz ich werde da sein (ca. 18.00 Uhr).

    PS. Irgendwie habe ich den Eindruck als wenn sich die öden Diskussionen im Forum jetzt nach blog-g verlagern. Ich fände es sehr schade.

    Bis denne.

  174. @HeinzGründel: Falls du hier liest würde ich dich auch inständig bitten, wieder auf der Tanzfläche zu erscheinen, auch wenn die Diskussion nicht gerade einladend ist. Du hast mir auch mit deinen netten Worten geraten, weiterzumachen. Danke dafür.

    Ah, UPDATE: Super, hat sich erledigt, ich mag prinzipienfeste Leute ;) Deshalb lasse ich den Text vorher aber doch so stehen …

    Wir sollten alle mal runter kommen und tief in uns gehen. Ich haue selbst öfters über die Strenge und übersehe dabei die Fakten. Obwohl ich ein Freund von Spielertypen wie Caio bin und kein Freund von Trainertypen wie Funkel bin, darf ich die Fakten nicht ignorieren:

    Caio hat sich zum Beginn der Saison erstmal selbst disqualifiziert. Die 6 Kilo waren dermassen zu viel, dass er wirklich froh sein kann, überhaupt noch eine Chance zu bekommen. Und er hat sie ja auch bekommen: In Köln durfte er ein wenig Wiedergutmachung zeigen, was er dann auch getan hat. Daraus aber einen Stammplatz zu fordern oder ‚der muss den bringen‘, ist und bleibt auch aus meiner Sicht aktuell falsch. Klar hätte Funkel ihn gegen Schalke in den letzten Minuten bringen können, aber genauso gut hätte er Toski drinlassen können. Das sind Varianten, der eine sieht es so, der andere so.

    Funkel zu überzeugen (nachdem man ihn vorher bitter enttäuscht hat) ist kein einfaches Spiel und als solches hat der Bub (Caio) das wohl verstanden. Falsch verstanden, das ist kein Spiel, ER muss beissen und deutlich mehr tun, als andere, erst dann hat er bei Funkel wieder eine Chance. So isser nun mal unser sturer Bock. Auch mir gefällt das nicht immer, aber wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich Funkel diesbezüglich eine gewisse Konsequenz und Fairness gegenüber den anderen Spielern, die sich immer 100%ig reinhängen, zugestehen.

    Trotz meiner regelmässigen Kritik an Funkel bleibe ich dabei, dass noch Hoffnung besteht. Mit Funkel muss man halt sehr viel Geduld haben. Diese Geduld aufzubringen ist nicht einfach, zumal derzeit eine gewisse Stagnation mit leicht rückläufiger Tendenz zu erkennen ist. Auf jeden Fall sollten wir aber in der Diskussion fair bleiben. Wenn solche Diskussionen derart ausarten, dass Leute wie HeinzGründel und KidKlappergass sich zurückziehen, dann läuft irgendwas völlig falsch. Also einfach mal die Schärfe aus der Diskussion rausnehmen und locker machen.

  175. Danke, sgeghost.

    Aber bitte nicht so laut – die Mannschaft ruht ca. 100m rechts der Webcam.

  176. @sgeghost (184):

    Danke für Deinen Beitrag, der die heute dringend notwendige Stimme der Vernunft wieder in den Blog zurückgeholt hat.

    Zitat:

    „Also einfach mal die Schärfe aus der Diskussion rausnehmen und locker machen.“

    Ganz wichtig.

  177. Tanzfläche ist gut. ich glaube unser Benny hat schon Angebote aus einer ganz anderen Liga

    http://de.youtube.com/watch?v=.....re=related

  178. @183: Wohltuend …

  179. So Kinners. Und jetzt hauen wir Rostock vom Acker. Ein Stefan vergisst ein 1992 nämlich nicht.

  180. Zitat:

    „Eine neue Liebe? http://www.express.de/nachrich.....47291.html

    …ich lach mich schlapp. Ggf. im Anschluss WOB und dann wieder bei uns anklopfen.

    OK, etwas vertauschte Reihenfolge – trotzdem ist auch das Personalkarusell zementiert.

  181. ein anderer Stefan

    Yeah! Wird ja auch mal Zeit! Ich muss leider noch einige Zeit ausharren und werde dann wohl wieder nicht zum Block 35 kommen können.

    Die hauen wir wech. Aber sowas von!

    Aber… Was soll 1992 gewesen sein? Ich erinner mich an nichts.

  182. Ich fahr jetzt heme. Raus ausm Anzug, rinn in die Klamotten und dann gibts saures aus der Abendkasse.

    Hätte diese blöde Wiedervereinigung nicht ein Jahr später stattfinden können. ( Sorry liebe Adlerfans aus Neufünfland)

  183. Zitat:

    „So Kinners. Und jetzt hauen wir Rostock vom Acker.“

    doch noch so schlimm, der Platz?? ;))

  184. Hehe, genau. Abtanzen tut gut. Ich war gestern selbst mal ne Runde raven, so richtig laut mit umpfda umpfda umpftata, da wird man einiges an Frust los, das entspannt ungemein.

    @Stefan: DIE Mannschaft ruht da ? Psssst, weck ma den Benny. ‚hätte nie gedacht, dass ich den Kreiselkönig so sehr vermisse …

  185. @. Stefan (189)

    Deshalb die heimliche Liebe zu Friedhelm, er steht dafür das wir nie mehr in so eine Situation wie 1992

    kommen (90 Minuten vor einer Meisterschaft). Jetzt fange ich an zu verstehen. Der Stachel sitzt so tief,

    dass jeder der hier mit seinem Geschreibsel die stabile Mittelfeldposition gefährdet, sofort nieder gemacht wird. Entwarnung Leute, der Friedhelm bleibt, wir waren nix und haben nix und nehmen auch nix. Das passiert uns nimmer.

  186. So ich fahr noch mal schnell zum Obsthof Schneider, ein Stöffchen für die Buwe besorgen ;-)

  187. Eine Flasche Libatio für mich, bitte, Doctore Hammer. :-)

  188. … viel freude euch allen, die ihr in den tempel geht!

  189. http://www.dfb.de/index.php?id.....=500106

    wusste gar nicht dass der cymen dabei war….

  190. Viel Spaß im Stadion.

    Nach unserem nächsten Auswärtsspiel in Hoppenheim bzw Mannheim werden wir uns übrigens auf eine nette Sportgerichtsverhandlung einstellen können.

    Quelle: Bundesliga.de

    DFB

    23.09.2008 15:31:29

    Dietmar Hopp soll besser vor Pöbeleien und Drohungen geschützt werden

    DFB ahndet künftig Pöbeleien gegen Hopp

    DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch hat am heutigen Dienstag in aller Deutlichkeit festgestellt, dass Verunglimpfungen gegen Dietmar Hopp, wie zuletzt im Bundesligaspiel zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund, völlig unakzeptabel sind und deshalb künftig sportgerichtlich geahndet werden.

    Der für Rechtsfragen zuständige Vizepräsident des DFB verständigte sich zuvor in einem Gespräch mit dem DFB-Kontrollausschuss-Vorsitzenden Dr. Anton Nachreiner, dass unter diesem Aspekt das Fan-Verhalten bei den Spielen des Bundesliga-Aufsteigers in den nächsten Wochen besonders intensiv beobachtet wird.

    …..

    In Zukunft wird sich jedoch auch die DFB-Sportgerichtsbarkeit zum Schutz von Dietmar Hopp aktiv einschalten und massive Pöbeleien oder Bedrohungen gegen ihn unnachgiebig verfolgen.“

    Schöne neue Fußballwelt

  191. @rumpel:

    auf dem foto, da sind jjj und ali drauf, ich lach mich schepp. wie überhaut das ganze ja doch so n „zwischenlager“ war. da sieht man mal das talent allein einen nicht weit bringt.

  192. Viel Spass allen die live dabei sein können. Ich drücke die Daumen für ein schönes Spiel mit positivem Ausgang.

  193. @.bernie (200):

    Ob das DFB Sportgericht die richtige Instanz ist, mag fraglich sein.

    Die Pöbeleien sind außerirdisch, dass steht für mich außer Frage.

  194. @Hubi_oldie (201)

    Durch den Doppelhalter mit Hopp im Fadenkreuz ist da sicherlich eine neue Dimension erreicht worden. Die Staatsanwaltschaft beschäftigt sich ja mit dem Fall.

    Aber eine Lex Hopp schaffen?

    Da hätten Bratwurstuli mit seinem FCBääh, die Kahns, und Effenbergs dieser Fußballwelt längst ähnliche Rechte einfordern können.

    Mit gewissen Pöbeleien muss man leben, wenn man sich in diesem Geschäft tummelt. Der oben genannte Vorgang gehört natürlich nicht dazu.

  195. … auch im schutz der masse darf nicht alles erlaubt sein. das hat nix mit einer lex hopp zu tun.

  196. So, gleich gehts los. Noch jemand dabei?

  197. Warum wird eigentlich bei Premiere in den Vorberichten über alle Spiele gesprochen, aber nicht über die Eintracht?

  198. Ich, vor den Tickern und in der Hoffnung, dass der p2p-Livestream der Konferenz hält und nicht zu schlimm ruckelt.

  199. Ist derzeit seeehr ruhig hier im Blog, nachdem es heute ziemlich aufgeregt zuging. Ich kann das Spiel leider nicht verfolgen, weil ich noch zu arbeiten habe. :-(

  200. @Largo:

    Graue Maus halt. Immerhin wurde für 10s der Rasen gezeigt.

  201. los geht´s….in der Premiere Konferenz dabei….

  202. Aue führt gegen Bremen. Wenn es eine Überraschung geben muss, dann lieber dort als bei uns. ;-)

  203. hmmm, so viele Fehlpässe. Spycher mir schon wieder negativ auf.

  204. Bin in der mäßig gefüllten (1 Zuschauer) Isaradler-Arena vor der Großbiildwand. Die Stimmung ist abwartend aber optimistisch. Das Bier kalt. Geflaggt. Noch keine Gesänge.

  205. … Spycher fällt…

  206. oh man Fenin, den muss er doch machen. Kerle Kerle…

  207. … negativ auf. Man darf durchaus sofort flanken, ohne drei Gedenksekunden einzulegen. Fenin zieht es in die Mitte. Gut. Völliger Hühnerhaufen die Koggenbilge, da muß bald was gehen.

  208. Benny ist wieder da.

  209. eine brauchbare Ecke bringen die diese Saison nicht mehr hin.

    Und Benny, der Chancentod schlägt auch wieder zu…

  210. Rostock völlig desolat. Schön läuft das Bällchen bei uns. Alle drei Minuten eine (gruselige) Ecke. Mehr als nur ein Klassenunterschied. Aber ein paar Tore dürften langsam mal fallen.

  211. da kommt nach stunden mal wieder frankfurt, dann müssen diese egozentriker in grün-weiß ein tor schießen und schon schaut alles gebannt nach aue und direkt im anschluss mainz.

    ich hasse premiere.

  212. Könnte man nicht einfach so tun als sei Psycher verletzt und ein paar Wochen warten bis er wieder aufwacht?

  213. Onkelchen, schnapp Dir die Fernbedienung und schalt aufs Einzelspiel. Dann musst Du nur die Batterien verschwinden lassen.

  214. rufen die wieder nach IHM?

  215. Zitat:

    „Onkelchen, schnapp Dir die Fernbedienung und schalt aufs Einzelspiel. Dann musst Du nur die Batterien verschwinden lassen.“

    ich … ähm… ich krieg nur konfi…

  216. Nicht in der Isaradler-Arena

  217. @Isaradler:

    Das würde ich auch gerne machen, aber mit dem Internetruckellivestream geht sowas bei mir leider nicht. Von unserem Spiel habe ich somit quasi nichts gesehen. Freue mich also über detaillierte Kommentare.

  218. @ 221

    schrecklich !! bis jetzt ganze 4min. vom SGE in der Konfi zu sehen…

    @225

    hab das gleiche Problem..

  219. Wie Du kriegst nur Konfi? Hast Du einen rotchinesischen Stream oder schaust Du über Feldstecher beim Nachbarn mit? Ansonsten: Grüne Taste

  220. Zitat:

    „@ 221

    schrecklich !! bis jetzt ganze 4min. vom SGE in der Konfi zu sehen…“

    und die ersten zwanzig minuten hatte ich nicht mal ton… meine freundin hasst es, wenn ich während des telefonierens fußball schaue… :-)

  221. Das ist schade. Wir spielen gut. Kommt nur nichts dabei raus. Es wird uns aber auch sehr leicht gemacht. Hansa hat maximal Drittliganiveau.

  222. @229. Isaradler:

    Die Rotchinesen haben damit nichts zu tun, aber bei den Streams gibt es heute eben nur Aue – Bremen oder die Konferenz. Und das auch nur mit höchstens 10fps.

  223. Zitat:

    „Wie Du kriegst nur Konfi? Hast Du einen rotchinesischen Stream …“

    das darf man nicht.

    und ausserdem ists ein kanadischer.

  224. @233. onkel moe:

    Der Kommentar auch?

  225. Man dürfte theoretisch auch wieder die Systemfrage stellen. Die Doppelsechs ist heute flüssiger als flüssig. Fink unsichtbar. Fenin hat sich zum Glück zur zweiten Spitze gemacht. Rechts ist Ochs also allein, links bremst Spycher. Fink raus, Steinhöfer rein sage ich mal.

  226. Kogge!

    Ochs angeschlagen, der Stadtmeister kommt.

  227. Und fast ein Freistoßtor gefangen. Eieiei.

  228. Ei, de Maddin machts. Es geht doch. Aus 9 Metern zentral. Da, wo er hingehört.

    Die Frage: bekommt er jetzt Ärger, weil er die Linie verlassen hat?

  229. Das Fenin das Tor macht hat sich, den Ticker nach, angedeutet, oder?

  230. und die konferenz meidet die eintracht wie der student das gez-gebühren-zahlen … „joah. da war ein tor… hier ists nochmal. eine zeitlupe gibts… jetzt aber schnell wieder nach aue…“

  231. Ich komme nach Hause und sofort fällt das Tor. Na bitte, wer sagts denn …

  232. @242. onkel moe:

    Beim Premiere-Stream war es auch nicht viel mehr. Ruckelt dein Stream eigentlich auch so übel?

  233. Der Pausenstand gefällt mir gut, auch wenn sie mehr Tore hätten schießen können.

  234. @ 242

    laut Vorbericht von Premiere ist es ja nur ein „Aufbau – Selbstbewusstsein – holen“ Spiel für die SGE

    also uninteressant…

    naja schauen was die zweite HZ bringt…bzw. was ich/wir davon mit bekommen.

  235. Zitat:

    „@242. onkel moe:

    Beim Premiere-Stream war es auch nicht viel mehr. Ruckelt dein Stream eigentlich auch so übel?“

    geht so… man kanns ertragen… allerdings recht pixelig leider.

  236. Fenin ist richtig gefährlich. Er hält sich heute ja auch im Strafraum auf.

    Andererseits wäre gegen diesen Gegner wohl auch eine Parkuhr gefährlich…

  237. Also mein Premierebild ist 1a. Aber ich zahle ja auch dafür…

    Das Spiel ist mäßig, die Eintracht müsste Rostock eigentlich auseinander nehmen. Daher eher schwache Leistung.

  238. Rostock hat derzeit auch nicht gerade da, was man einen Lauf hat.

    Torhüter Hahnel zum letzten Pflchtspiel in Ahlen: “ .. eines der schlechtesten, wenn nicht sogar das schlechteste Spiel der letzten Jahre. Wir sahen aus wie ein Hühnerhaufen.“

    Vorstandschef Grabow, der die Wiederaufstiegsziele schon jetzt in weiter Ferne sieht: “ … ein absolut katastrophaler Auftritt …“

    Gegen die ist ein Sieg wirklich Pflicht. Also: Die haun wir jetzt wech.

    Und wehe, ihr ruht euch auf dem 1:0 aus!

  239. ER kommt rein…

  240. CAAAAAAAAAIIOOOOOOOO

  241. CAIO!!!

    Für den Binären.

  242. Ochs hat eine Beckenpröllung.

  243. @249. Largo:

    Tja, bei mir ist der DFB-Pokal nicht dabei. Wenn ich was live sehen möchte muss ich mich also mit nem Ruckelstream bescheiden.

  244. ER kommt für Meier. Hoffe nur, dass der Lange nicht gleich wieder angeschlagen ist.

  245. AAAAHHHH!!!

    Caio legt sich den Ball zum Alleingang vor, Fenin schnappt sich den Ball, Abseits.

  246. Und Oka erzielt in altbekannter Strafraumbeherrschung den Ausgleich. Warum spielt Pröll nochmal nicht?

  247. @257

    Kann mir aber ehrlich nicht vorstellen, dass FF seinen Liebling gegen IHN tauscht wenn AM nix hätte.

    Und jetzt ein Oka…

  248. Dicker Bug von Oka. 1:1

  249. Gut, dass Caio schon im Spiel ist. XD

  250. SUPER-OBER-DOPPEL-DOPPEL-VERFLUCHTER BOCKMIST!!!!!

  251. Spielt Liberopoulos eigentlich mit? Von dem habe ich noch gar nichts gehört.

  252. Wetten dass Caio den Kern hätte decken müssen? XD

  253. Ticker: „Caio ist durch und jagt dem Ball hinterher, aber Fenin nimmt sich der Kugel an, doch der stand im Abseits. Dumme Aktion des Stürmers und Funkel tobt an der Linie.“

    Verkehrte Welt …

  254. Ich freu mich schon aufs Elfmeterschiessen…

  255. „So schnell kann es gehen. Eben noch Fenin mit der Chance zur Vorentscheidung, im Gegenzug gelingt Hansa der Ausgleich. Hansa über die linke Seite, Nikolov versucht die Flanke abzufangen, legt den Ball direkt auf den Fuss von Kern und der kann locker aus 10 Metern verwerten.“ (Faz.net)

  256. Was ist los? Sind alle sprachlos??

  257. „Hansa geht jetzt viel aggressiver in die Zweikämpfe. Caio versucht es aus der Distanz. Der abgefälschte Ball geht knapp vorbei“. (Kicker)

    Das kann ja noch heiter werden …

  258. Rostock wird stärker.

    Caio kann auch keine Ecken schiessen.

  259. Benny ist wieder da. Der harte Kern hier in der Isaradler-Arena hat gerade mehr Bier auf Eis gelegt und beginnt, sich untereinander zu beschimpfen.

  260. Mainz zeigt, wie es geht: 2:0

  261. Immerhin die ein oder andere Chance.

    Laut Kicker haben wir in der Buli bislang erst 8 Chancen rausgespielt. Zum Vergleich: Leverkusen 47, Hoffenheim 38, Bochum 25, Karlsruhe 20, Cottbus 13.

  262. Fallstudie „Tipping Points“:

    Fenin lässt die Füße vom Ball, Caio macht das 2:0 und wir schaukeln das Ding 3:0, 4:0 nach Hause.

    Oder auch nicht.

  263. @isaradler

    2:0 geht nicht, da bereits ein Gegentor gefallen ist.

    Wird Nikolov eigentlich die Torvorlage gutgeschrieben?

  264. „Frankfurt zeigt sich zwar bemüht, findet aber keinen Weg vors gegnerische Tor. Hansa agiert jetzt viel selbstbewusster.“

    Aufbauhelfer Eintracht bei der Arbeit …

  265. @279. Mark:

    Es ging um die Fenin-Abseits-Szene kurz vor dem Ausgleich.

  266. Zitat:

    „Benny ist wieder da. Der harte Kern hier in der Isaradler-Arena hat gerade mehr Bier auf Eis gelegt und beginnt, sich untereinander zu beschimpfen.“

    *lol*

  267. Zitat:

    „Ich freu mich schon aufs Elfmeterschiessen…“

  268. @Mark

    Wie gesagt: wenn – dann. Wenn war halt nicht.

    Hat eigentlich jemand was an Caio auszusetzen heute?

    Aha.

  269. Steinhöfer für den Invisible Man.

    About time.

  270. Ein klarer Sieg scheint es nicht mehr zu werden.

  271. @284. Isaradler:

    Wenn du so anfängst…

    Kaum ist der Caio eingewechselt schon kassieren wir den Ausgleich und verlieren unsere Linie. ;-)

    Was aber nicht an Caio liegt, soweit ich das, ohne viel vom Spiel sehen zu können, mitbekommen habe.

  272. Markus Steinhöfer für Michael Fink

    Hat Fink überhapt gespielt?

  273. 18300 Zuschauer.

    Ernsthaft: wenn in Hälfte 2 irgendetwas Gefährliches für uns passiert, hat Caio die Füsse im Spiel. Geht halt doch nicht gegen Hanau heute.

  274. Und Mainz zeigt weiter wie es geht: 3:1.

  275. Fink war im Bild, als er vom Feld ging, er muß also gespielt haben.

  276. Premiere Kommentator:

    Caio sehr bemüht, von Fitness-Defiziten nichts zu sehen, häufig am Ball. Das reicht um besser zu sein als Meier.

    Das Spiel ist traurig. Funkel raus.

  277. „Gute Möglichkeit für die Eintracht, als nach einer schnellen Kombination Caio zentral vor dem Strafraum zum Abschluss kommt. Hahnel mit einer guten Fußparade.“ (Faz.net)

  278. ich möchte noch nicht ausscheiden.

  279. Wenn man nur die Ticker-Meldungen sieht, könnte man meinen, Caio spielt alleine gegen Rostock …

  280. @295. Tom:

    So wie in der ersten Halbzeit Fenin.

  281. Nicht nur, wenn man die Ticker-Meldungen liest. Es ist gespenstisch ruhig geworden in der Isaradler-Arena.

  282. Caio ist sehr auffällig. Nicht schwer, bei dem Niveau.

  283. Cimen vergibt gerade für Aue eine Riesen-Chance zum Ausgleich gegen Bremen. So sind sie, die Frankfurter, wo immer sie auch spielen …

  284. „Rostock igelt sich in der eigenen Hälfte ein, gelegentlich kommt es zu halbhherzigen Kontervorstößen.“

  285. Fenin in der zweiten Hälfte wieder zu oft auf dem Flügel. Libero völlig abgetaucht.

    So. Elfmeter dankbar angenommen.

  286. Und da verschießt der den Elfer. Ich fass es nicht!

  287. LOL

    Caio verschiesst den Elfer.

  288. Caio verschiesst erbärmlich. Andere würden ihm zugute halten, die Verantwortung übernommen zu haben. Funkel klopft ihm auf die Schulter … und schaut ihm dabei nicht in die Augen sondern auf die Tribüne. Es geht weiter.

  289. „Caio tritt zum Elfmeter an. Und den hätte auch eine Kiste Bier gehalten, die man einfach mitten ziwschen den Pfosten platziert hätte.“ (Faz.net)

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich über den Liveticker schmunzeln

  290. Hoffentlich bricht ihm das nicht das Genick. Einen Elfer verschießen, das kann jedem passieren…natürlich ist es unglücklich. Aber ich denke, er wollte ein Zeichen setzen und hat Mut bewiesen. Ich hoffe Funkel weiß es auch irgendwie zu schätzen und zerreißt ihn nicht in der Luft.

  291. und jetzt ist der stream weg… wie das passt… suuuper abend.

    ich werd noch total bekloppt…

  292. Steinhöfer sehr fleißig. Beachtlich für jemanden, der als Defensivallrounder geholt wurde.

  293. Heinz, welche Sportabteilungen gibt es bei EIntracht Frankfurt noch??

  294. ernsthaft: caio tut mir leid. er tut mir wirklich leid.

    ich würd ihm so sehr das entscheidende tor gönnen. gerne auch prima rausgespielt.

    aber wie sagte andi brehme noch?

    „haste scheisse am schuh, haste scheiße am schuh“

  295. Das wird noch ein heißer Abend.

    Da sind noch die 400 Beiträge locker drin.

    Auf gehts …

  296. Was für ne verantwortungslose Truppe haben wir eigentlich? Musste Caio das Ding schiessen, weil sich kein anderen getraut hat? Kann das jemand beurteilen? Ich kann nicht glauben, dass man in der 90. Minute wirklich IHN den Elfer schiessen lässt.

  297. Noch immer keine Pyro in der Isaradler-Arena aus Angst vor Blockräumung.

  298. Not gegen Elend. Ein Trauerspiel. Es ist alles so furchtbar.

  299. Wieder erarbeitet sich Caio eine Riesenchance. Ich sage mal ganz objektiv: fehlende Spielpraxis.

  300. Aargh. Das darf nicht wahr sein.

  301. tja… jetzt muss caio schon zwei machen…

  302. Der Blog-g bricht auch gerade zusammen, genauso wie die Eintracht.

    oweia….

  303. „Es scheint sich hier die unterirdische Chancenverwertung der Gastgeber bitter zu rächen.“

    Besser kann man es nicht ausdrücken

  304. Auch der WordPress-Server stirbt.

    We must get drunk immediately!

  305. Ama ist nicht zu ersetzen. ER hätte den Elfer nicht IHM überlassen. Bei IHM bin ich mir nicht sicher, ob er etwas gutmachen wollte oder ob er die Bildzeitungsparolen (bester Fussballer der Eintracht) glaubt.

  306. Achwas, das wird noch. Eine schwere Geburt, fürwahr …

  307. @323: Aber wo sind denn in solchen Momenten die ach so erfahrenen Führungsspieler? Da könnte ich echt kotzen, wenn man sich in so einem Moment verdrückt und sich hinter einem jungen naiven und offensichtlich nicht gerade befreitem Spieler versteckt.

  308. ich hab die schlechten nachrichten satt. ich will mal wieder jubeln oder zumindest ungläubig-freudig schmunzeln.

    ist eigentlich was dran, dass ümit mitte oktober wieder spielen kann?

  309. Aber warum um Himmels willen muss ER diesen Elfer schiessen, kann mir das einer erklären ? Da kann er nur verlieren, aaargh …

  310. Wenn das schiefgeht …

  311. Erinnert mich morgen daran zu fragen, wie wir gegen einen auf Viertliganiveau spielenden Zweitligisten auch spielerisch mit Ausnahme der Chancenverwertung völlig überzeugen können, nur um in Duldungsstarre zu verfallen, sobald dieser sich auch nur ein wenig wehrt.

  312. „FUNKEL RAUS.“

    Danke schön.

  313. Zitat:

    „Aber warum um Himmels willen muss ER diesen Elfer schiessen, kann mir das einer erklären ? Da kann er nur verlieren, aaargh …“

    nix… wenn der drin gewesen wäre, hätten umfeld und bild ihn gefeiert. „pokalheld“ und so…

  314. @325 verletzt oder in Linz

  315. Jetzt schaltet die Konferenz auch noch ins Studio. Na toll.

  316. einzelspieloption… alles scheiße heute!

  317. auch der Liveticker scheint etwas durcheinender zu sein:

    „Frankfurt – Rostock Westermann mit einer Flanke von der linken Seite, war der im Aus, war der nicht im Aus? Er wird jedenfalls ausgegeben. Kuranyi kam trotzdem zum Kopfstoß, das Spiel war zunächst weitergelaufen. Latte, Linie, Latte und dann sprang der Ball wieder raus. „

    Bin ich beim falschen Spiel? ;-))

  318. Darf ich der Erste sein, der es sagt?

    Ausgerechnet gegen Rostock.

  319. @334. jim:

    Wir hatten ja schon geklärt, dass nicht alle darüber verfügen. Helfen würde es eh nicht.

  320. Zitat:

    „Jetzt schaltet die Konferenz auch noch ins Studio. Na toll.“

    der preis des geizes ;-)

  321. die können noch 5 stunden spielen und schießen kein tor!

  322. 120. Min.

    Noch zwei Minuten, der Eintracht gelingt kaum noch ein genauer Ball.

    jetzt wirds langsam eng

  323. Entschuldigung, aber das ist ein Armutszeugnis, was die da spielen.

  324. „Die Hessen, sie bemühen sich, ohne Frage. Aber optimistisch stimmen diese Bemühungen nicht.“(Faz.net)

    Das klingt nach einem Dienstzeugnis, Note 5-

  325. isses denn noch nicht vorbei?

  326. das war..ich bin bedient..gute Nacht…dass muss erstmal verdaut werden…

  327. „Rostock wirft die Eintracht mit einem verdienten 2:1-Erfolg aus dem Wettbewerb.“ (Faz.net)

    Kurz und prägnant zusammengefasst.

    Am verschossenen Elfer lag es aber nicht, sondern an der insgesammt schlechten Chancenverwertung und der Ideenlosigkeit.

  328. So, na bitte: Da haben wir den Fehlstart. Ich wünsch mir jetzt diesen arbeitslosen Typen herbei, der bei jedem Kindsmord oder tragischem Unfall in Deutschland durch die Halbe Republik reist und so Schilder aufstellt, auf denen in roten Lettern „Warum?“ steht. Bitte komm, das Waldstadion ist gut ausgeschildert und leicht zu finden.

    Das ist doch nicht zu fassen, was ist bloß los mit unseren Buben….

  329. „Rostock wirft die Eintracht mit einem verdienten 2:1-Erfolg aus dem Wettbewerb.“ (Faz.net)

    Kurz und prägnant zusammengefasst.

    Am verschossenen Elfer lag es aber nicht, sondern an der insgesammt schlechten Chancenverwertung und der Ideenlosigkeit.

    Ich bin SAUER.

  330. Leer. Einfach nur leer.

  331. Naja, wenigstens können wir uns jetzt voll auf den Abstiegskampf konzentrieren. ;)

  332. Fazit: Ein Amanatidis ist schlicht und einfach nicht zu ersetzen. Auch wenn’s heute sicherlich nicht nur an seiner Abwesenheit gelegen hat.

  333. Peinlich! Keine Gegenwehr. Am verschossenen Elfmeter lag es nicht. Nein, das war Arbeitsverweigerung. Sollten wir am Sonntag nicht gegen Bielefeld gewinnen (wie wollen wir das eigentlich?), knallt es (hoffentlich).

  334. Der Server bringt derzeit auch nur Leistungen, die zum Spiel passen. Erst nimmt er meinen Beitrag nicht an, dann meldet er, dass ich den Beitrag schon mal gesendet hätte, danach will er mich garnicht und nachdem ich den Text verändert habe, ist der erste Text wieder da .

    SCHEISS-TAG!!!

    @336 Isaradler

    Du hattest Recht, sozusagen 100%agree

  335. das tut echt weh. wir brauchen einen neuen trainer. es ist so. hört sich zu simpel an, aber ich will mir das alles nicht mehr antun..

  336. Nur eine Frage an den ÜLD… war ER in diesem Spiel als der erste 11Meterschütze vorgesehen?

    Kann ich kaum glauben…

    mfg … noch zwei!

  337. Nicht, daß ich aus diesem isoliert betrachtet gar nicht so erbärmlichen und letztlich nur unglücklich verlorenen Spiel finale Erkenntnisse ziehen wollte. Aber es passt ins Bild. Seit Ende März: ein Sieg gegen einen Abgestiegenen in der Liga und einen unterklassigen Verein im Pokal. Da zementiert sich was.

  338. @sunny [353]

    „Arbeitsverweigerung“ würde ich das nicht nennen. Ich sehe da eher Orientierungslosigkeit, Verunsicherung, Mutlosigkeit, Zaghaftigkeit und nicht zuletzt Unvermögen. Dies hat die ganze Mannschaft erfasst und der Umstrittenste soll dann auch noch den Elfer reinmachen.

  339. Ich glaube Stefan hatte es gesagt… „man wird Heller hinterher trauern“. Ein Stürmer fehlt.

    1. Funkel raus.

    2. Immer wieder Rostock.

  340. Das einzig Positive: lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Warum blieb Alex Meier in der Pause drinnen? Wobei Caio in der 2. HZ der mit Abstand gefährlichste Spieler war. Libero – sry – ein Totalausfall.

  341. „Ich sehe da eher Orientierungslosigkeit, Verunsicherung, Mutlosigkeit, Zaghaftigkeit und nicht zuletzt Unvermögen.“

    Stimmt genau

  342. @ mark 347 / 349:

    nüchtern betrachtet lag das ausscheiden natürlich schon an dem verschossenen elfer. wenn der drin gewesen wäre, wären wir weiter gewesen. da gibbet wohl kein vertun.

    ein mist-spiel bleibts trotzdem… aber weiter wären wir. das hätte rostock nicht mehr aufgeholt.

  343. „Ja, da sieht man wieder mal: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Das Glück war heute nicht auf unserer Seite. Meine Mannschaft hat permanent das Spiel gut nach vorne entwickelt. Im Abschluss hat die letzte Konsequenz gefehlt. Aber die Jungs haben gefightet und alles gegeben. Jetzt wollen wir Bielefeld schlagen.“

  344. Es ist so einfach so frustrierend… warum schießt denn bitte caio?! Ach, es ist doch eh müßig, an ihm liegts nicht, es ist einfach so wie damals gegen duisburg, auch 2. runde (oder achtefinale?), es ist so, so, so,…ich bin ratlos und ich weiß nicht, wie das gegen bielefeld klappen soll. Bis jetzt konnte ich mich immer noch beruhigen, aber langsam werd‘ ich panisch.

  345. @Mark

    „Kaffeesatz“

  346. Solche oder ähnliche Sätze fürchte ich morgen lesen zu müssen. Aber vielleicht kommt es ja mal anders.

  347. Zitat:

    „Ja, da sieht man wieder mal: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Das Glück war heute nicht auf unserer Seite. Meine Mannschaft hat permanent das Spiel gut nach vorne entwickelt. Im Abschluss hat die letzte Konsequenz gefehlt. Aber die Jungs haben gefightet und alles gegeben. Jetzt wollen wir Bielefeld schlagen.“

    Hat er das gesagt? Wenn ja, für so etwas gehört man gefeuert!

  348. @362 onkel moe

    Natürlich hast du Recht, dass der verschossene Elfer spielentscheidend war, wäre er drin gewesen, hätten wir gewonnen gehabt.

    Ich meinte aber, dass es gar nicht dazu hätte kommen dürfen, dass es zu dem Zeitpunkt 1:1 stand, der Sack hätte schon lange vorher zugemacht werden können; das wurde aber versäumt.

  349. @352

    Meiner Meinung liegt das nicht an Amas Fehlen. Was bringt ein Mann, wenn 8-9 Spieler absolut ohne Kraft, ohne Idee, ohne Willen und ohne Glück auf dem Platz stehen?

    Dass Fenin Caio den Ball vom Fuss nimmt, ist zwar unglücklich, aber nicht spielentscheidend. Dass Nikolov den Ball im Rensing-Stil abwehrt, ist nicht spielentscheidend. Dass Caio den Elfer verschiesst, hätte zwar das Spiel positiv enden lassen können, hat aber nicht zur Niederlage geführt.

    Die ist durch das Auftreten eines Großteils der Mannschaft begründet, die nicht einmal einem holprig in die zweite Liga gestarteten Gegner ein Spiel aufzwingen kann.

    Einfach grauenvoll, einfach schlimm. Und das schlimmste: Ich kann mich an das letzte überzeugende Pflichtspiel kaum noch erinnern.

  350. Was fürn Gruselkick wieder – zumindest ab der 25. Minute! Wenn das so weiter geht wird Zlatan sein erstes Spiel unter neuem Trainer spielen … Das ist mittlerweile die einzige Hoffnung, die ich noch habe! Obwohl: Slomka läuft ja auch noch frei rum ;)

  351. naja, der tag morgen fängt eher an als es mir lieb sein kann.

    ich muss ins bett. gute nacht allerseits.

    tu was, fritze!

  352. naja, der tag morgen fängt eher an als es mir lieb sein kann.

    ich muss ins bett. gute nacht allerseits.

    tu was, fritze!

  353. @sunny [368]

    Achtung, ich habe nur mal so phantasiert, was unser Trainer sagen könnte! Vielleicht kommt es aber anders.

  354. Der Name dieses Gegners passt zu meiner momentanen Stimmung

    Aber der Wein „Chateau Belvue 2006, Appelation Bordeaux Controlee“ schmeckt nicht schlecht.

  355. Nee nee, lass Fritze da mal raus…

    Ich tendiere nach heutigem Nachdenken zum Meyer Hans mit Sozius Alex Schur. der eine könnte den anderen anlernen und dann…

    mfg

  356. Ein absoluter Tiefpunkt in der Ära Funkel.

    Auf einem Abstiegsplatz und im Pokal mit Heimniederlage raus in Runde 2. Kann mich an nichts vergleichbares erinnern.

    Triste Stimmung allenthalben wie man auch hier im Blog sehen kann.

    Kann sein, dass wir allmählich am Ende der Fahnenstange angelangt sind. Muss aber nicht.

    Aber jetzt ist der Druck gegen Bielefeld schon brutal.

    Und es kommt eins zum andern. Amanatidis nicht da, Chris gesperrt, Meier noch nicht wieder fit. Kein Rhythmus, die wenigen Chancen werden nicht verwertet.

    Wer soll denn eigentlich die Kastanien aus dem Feuer holen? Caio ?? Nicht in der Situation, wie wir sie jetzt haben.

  357. @onkel moe

    Sleep well in your bettgestell!

  358. Zitat HB, as unaufgeregt as it gets:

    „Das war eine schwerwiegende Niederlage in jeder Hinsicht, wir sind mit unseren Chancen völlig leichtfertig umgegangen, der Saisonstart ist in die Hose gegangen.“

    Quelle: Spiegel Online

  359. Naja, immerhin gabs am Samstag ein sehr erfreuliches

    11:2

    ;-)

  360. @ mark 369:

    so gesehen hast du natürlich recht, ja.

    @ ekrott 378:

    gleichfalls, danke!

    so, das wars jetzt aber.

  361. Gut. Was will man zur Chancenverwertung sagen? Wenn eine einzelne, gemeine Chance an sich bereits völlig unbekanntes Territorium ist. Rostock ist nach dem Ausgleich nicht zwei Klassen besser geworden. Aber wir waren mental wieder da, wo wir jedes Wochenende spielen: bei einem Gegner, der sich auf Augenhöhe wehrt und den es erstmal nicht gilt zu besiegen, sondern gegen ihn nicht zu verlieren. Zu diesem Zeitpunkt war die zu verhinderne Apokalypse wieder einziger Gedanke in den Köpfen. Diejenigen, die mir Polemik vorwerfen, dürfen jetzt bitte eine geordnete Schlange bilden, aber nach dem Audgleich war das Team wieder in der altbekannten comfort zone: Das Schlimmste Verhindern. Statt an die in der ersten Hälfte nachhaltig bewiesene spielerische Überlegenheit zu glauben. Ein Fenin klebte wieder an der Linie. Ein Libero stand wieder ganz, ganz tief. Und ein Caio hätte ein trotz allem prima Spiel nie zeigen dürfen, wenn jemand echte Angst gehabt hätte,dieses Spiel verlieren zu können. Daß wir es im Kopf verloren haben und nicht auf dem Platz, sollte klar sein. Warum der Kopf nicht einmal heute ernsthaft an einen Sieg geglaubt hat…?

  362. In dieser Mannschaft ist kein Teamspirit mehr! Kann mir mal einer erklären, warum ein junger Spieler von 22 Jahren zu einem spielentscheidenen Elfer antritt? Wo waren die „alten Hasen“ Chris, der Stadtmeister, Chris oder Libero? Kann etwa keiner von denen einen Elfer versenken? Mir tut Caio einfach irgendwie leid – ihn trifft in meinen Augen keine Schuld.

    Wo ist der Leitwolf der „Eier“ hat und die Mannschaft wieder zu einem Team macht? Bye the way: Wo war eigentlich Ama? Auf der Bank oder auf der Tribühne?

  363. Wir haben doch nicht wirklich eben gegen diesen Zweitligisten verloren, oder? Da kommt man aus dem wohlverdienten Tel Aviv-Urlaub und dann das. Es ist nur noch zum Schämen…

  364. Zitat:

    „Aber jetzt ist der Druck gegen Bielefeld schon brutal.“

    „Brudahl“, Lothar. „Brudahl“…

    Vorsicht, mit den Rufen nach neuen Trainern. Habe gelesen, dass Augenthaler einen neuen Verein sucht… Gott hilf!

    Ich hab das Spiel leider nur am Ticker verfolgt aber das liest sich hier alles wie „die Mannschaft hat gegen den Trainer gespielt“.

    Na dann, Gute Nacht…

  365. „Mir tut Caio einfach irgendwie leid – ihn trifft in meinen Augen keine Schuld.“

    Er hat endlich mal Verantwortung bewiesen…

    …und versagt. Allein das hat für mich Starqualitäten. Oder besser: Nur das.

  366. So, Leute kommt aus Euren Löchern raus:

    Wo sind die jahreLANGEN Funkel-Symphatisanten ??

    Das war widerlich und die Folge von jahrelangem

    Missmanagement vom Trainer. Aber auch vom jahrelangen

    Stillehalten der Funkel-Kritiker. Besonders Ihrer

    pseudointelektuellen Schönrednerei in diesem Blog.

    Das ist das Resultat. Funkel hau endlich ab, würde

    ich sagen. Dieser Brasilianer tut mir leid.

    Dieser Neusser sollte endlich wieder seine angestammte

    Rolle als Karnevalsprinz übernehmen.

    Am Besten heute Nacht schon, spätestens am 11.11 tschüss.

    Und jetzt haut wieder drauf auf mich.

    Elitäre Ignorranten.

    Achim

  367. @387

    Don’t argue with idiots over the internet. Theay drag you down to their level and then beat you with experience.

  368. Zitat:

    „Mir tut Caio einfach irgendwie leid – ihn trifft in meinen Augen keine Schuld.“

    Er hat endlich mal Verantwortung bewiesen…

    …und versagt. Allein das hat für mich Starqualitäten. Oder besser: Nur das.“

    Muss ein „Jungprofi“ sich wirklich eine derartigen Feuerprobe stellen? Ich meine nein. Nirgendwo sonst muss ein „Lehrling“ soviel Verantwortung übernehmen wie ein „Meister“. Nur bei Eintracht Frankfurt ist das anders – es ist nur die Frage warum?

  369. O-Ton FF:

    „Diese Niederlage tut weh, denn wir wären gerne wieder nach Berlin ins Finale gekommen. Aber wenn man von zehn Torchancen nur eine nutzt, dann ist das im Fußball dann eben so, dass man dafür bestraft wird. Und wenn man in der 90. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekommt, dann sollte man diesen auch verwandeln, und wenn man dieses Geschenk nicht nutzt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man am Ende noch verliert.“

    Der letzte Satz ist ne Frechheit. Wenn man also nicht geschenkt gewinnt, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man verliert? Braucht man gegen einen mittelmässigen Zweitligisten wirklich Geschenke, um zu gewinnen?

    (hab wieder alles gelöscht, was ich weiter dazu geschrieben habe, sonst platzt mir hier der Kragen)

  370. Na also, Caio ist allein schuld:

    „Trainer Friedhelm Funkel (Eintracht Frankfurt): „Diese Niederlage tut weh, denn wir wären gerne wieder nach Berlin ins Finale gekommen. Aber wenn man von zehn Torchancen nur eine nutzt, dann ist das im Fußball dann eben so, dass man dafür bestraft wird. Und wenn man in der 90. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekommt, dann sollte man diesen auch verwandeln, und wenn man dieses Geschenk nicht nutzt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man am Ende noch verliert.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....kel/383215

  371. Zitieren

    „O-Ton FF:

    „Diese Niederlage tut weh, denn wir wären gerne wieder nach Berlin ins Finale gekommen. Aber wenn man von zehn Torchancen nur eine nutzt, dann ist das im Fußball dann eben so, dass man dafür bestraft wird. Und wenn man in der 90. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekommt, dann sollte man diesen auch verwandeln, und wenn man dieses Geschenk nicht nutzt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man am Ende noch verliert.“

    Der letzte Satz ist ne Frechheit. Wenn man also nicht geschenkt gewinnt, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man verliert? Braucht man gegen einen mittelmässigen Zweitligisten wirklich Geschenke, um zu gewinnen?

    (hab wieder alles gelöscht, was ich weiter dazu geschrieben habe, sonst platzt mir hier der Kragen)“

    Ich hoffe, dass endlich gehandelt wird. HB übernehmen Sie, heute noch!

  372. @Achim

    Ich bin zwar auch sauer über das Spiel, die Leistung der Spieler und die fehlende Fähigkeit des Trainers, die Spieler zu besserem Spiel zu bringen, aber ich weiß nicht, was dein Gepöbel soll: „pseudointelektuelle Schönrednerei…Elitäre Ignorranten“

    Wenn ich die Leistung des Trainers in den letzten Jahren gut fand, war ich ein Ignorant? Wenn ich ihn kritisiert habe war ich ein intellektueller Schlechtredner??

    Ich schlage dir vor: schlaf erstmal drüber

  373. @390: hat funkel das wirklich so gesagt?! dann ist ja wirklich alles gesagt. spätestens jetzt ist wirklich nicht mehr zu leugnen, dass etwas ganz gewaltig nicht stimmt – und dass es schon länger hakt. interpretier ich jetzt mal so kühn.

  374. Zitat:

    „So, Leute kommt aus Euren Löchern raus:

    Wo sind die jahreLANGEN Funkel-Symphatisanten ??

    Das war widerlich und die Folge von jahrelangem

    Missmanagement vom Trainer. […]Achim“

    Soll man jetzt Lachen oder Weinen bei solch qualifizierten Beiträgen? Mit diesem „jahrelangem Missmanagement“ sind wir die letzten Jahre ganz gut gefahren. Ich kann verstehen, dass es einige „Elitäre Ignorranten“ langsam aufgeben gegen solches Krakele anzuschreiben.

    Es grüßt der

    Nordendler

  375. @387 Geht’s noch gut ?

    Funkel hat die Eintracht über Jahre nach oben gebracht, als Nachweis reicht die Abschlusstabelle der jeweiligen Jahre. Vielleicht ist jetzt ein Wechsel angebracht, ich weiss es noch nicht, HB vermutlich auch nicht. Einen Bonus hat sich Fritze auf jeden Fall verdient, und wenn er gehen muss, dann bitte in allen Ehren

  376. Schweinerei! Hätte ein anderer Spieler verschossen, hätte er sich vor ihn gestellt. Das ist UNFASSBAR. Wenn man gegen einen Zweitligisten nur durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit gewinnen kann, dann PECH!

    Caio hat scheiße geschossen. Aber er hat gut gespielt. Ohne seine Versuche hätte es noch schlimmer ausgesehen. Er hat meinen Respekt für seinen Mut. Er wollte WILLEN beweisen, nachdem ihm dieser permanent abgesprochen wird.

    Funkel raus, es geht nicht mehr!!!

  377. „Durch Frustration entstandene Aggressionen in einer Gruppe werden auf eine Außengruppe verschoben, um den Zusammenhalt der eigenen Gruppe zu bewahren. Dies kann auch mittels einer durch Machteliten verbreiteten Ideologie geschehen, die ein Feindbild bewusst entwickelt mit dem Ziel, bestimmte soziale, rassische oder politische Minderheiten im eigenen Land oder auch äußere Feinde zum Sündenbock für aktuelle Krisenerscheinungen zu machen oder von der eigenen mangelnden oder schwindenden Legitimation abzulenken. Eine solche Projektion auf einen Sündenbock kann für die Mehrheitsbevölkerung identitätsstiftende Funktionen bekommen.“

    http://preview.tinyurl.com/3po.....oaj

  378. wirklich.

  379. Zitat:

    „@390: hat funkel das wirklich so gesagt?! dann ist ja wirklich alles gesagt. spätestens jetzt ist wirklich nicht mehr zu leugnen, dass etwas ganz gewaltig nicht stimmt – und dass es schon länger hakt. interpretier ich jetzt mal so kühn.“

    Isaradler hat den O-Ton verlinkt!

  380. @394

    Ja, ist auf kicker.de so zu lesen.

  381. Achim,

    ich sag’s nur ungern – auch wenn Du Dich ärgerst, aber schreib doch bitte nur Worte, die Du auch buchstabieren kannst. Allemal, wenn Du sie als Schmähungen benutzt.

    Danke!

  382. Zitat:

    „Funkel raus, es geht nicht mehr!!!“

    Es geht echt nicht mehr.

    Irgendwann is Ende.Die Mannschaft ist so was von tot und desorientiert.

  383. Ehe wir es vergessen, möchte ich noch die Verwendung von „intellektuell“ als Schimpfwort ausdrücklich anprangern. Wer stolz auf seine Dummheit ist, sollte sich eher … nie in der Öffentlichkeit äußern.

  384. Hatte mich entschlossen heute ins Stadion zu gehen und was hab ich erlebt???

    Eine Mannschaft ohne System, ohne Ordnung, ohne Ideen und ohne Einsatz. Zudem hatte Oka heute wieder seinen bekannten Aussetzer.

    Den Elfer hätte jeder verschossen der zu dem Zeitpunkt auf dem Platz war.

    Wie lange wollen einige FF eigentlich noch in Schutz nehmen?! bis wir wieder da sind wo Rostock ist????

  385. Tatsache. Das ist echt hart – außerdem ist sowas nicht mehr durch irgendwelche fakten zu relativieren. In so einer Aussage spiegelt sich m.E. pure härte, vor allem aber desinteresse an der „sache eintracht“ – schlimmer geht’s nicht.

    Übrigens bin ich beileibe kein Funkel-Basher, aber langsam kann ich auch nicht mehr…

  386. Oh man, warum ist es denn so ein Problem, dass man hat Caio schießen lassen? Ein Profi sollte auch einen Elfer verwandeln können und ihn nicht so beschissen schießen, wie es Caio gemacht hat. Er hätte ihn einfach reinschießen müssen.

    Fertig.

    Ich kanns nicht mehr hören: „junger Spieler, 22jährig…blabla.

  387. Ich habe das Originalzitat nicht gesehen oder gehört, aber wo bitte aus dem hier gelesenen interpretiert Ihr eine Kritik an Caio ?

    Der Satz „wenn man dieses Geschenk nicht nutzt“ richtet sich an alle Feldspieler, die dieses Geschenk nicht genutzt haben ! Und ich bin mir zu 87,3 % sicher, dass Fritze es so und nicht anders gemeeint hat !

  388. Fakten…nicht mehr und nicht weniger

    27. Spieltag: Eintracht Frankfurt – 1. FC Nürnberg 1:3 (1:1) Verloren

    28. Spieltag: Hannover 96 – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:1)Verloren

    29. Spieltag: Eintracht Frankfurt – FC Bayern München 1:3 (1:0)Verloren

    30. Spieltag: Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund 1:1 (0:0)Unentschieden

    31. Spieltag: VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt 4:1 (3:0)Verloren

    32. Spieltag: Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 2:3 (1:2)Verloren

    33. Spieltag: FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)Verloren

    34. Spieltag: Eintracht Frankfurt – MSV Duisburg 4:2 (3:0)

    1. Spieltag: Eintracht Frankfurt – Hertha BSC Berlin 0:2 (0:1)Verloren

    2. Spieltag: 1. FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0)Unentschieden

    3. Spieltag: VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 2:2 (1:1)Unentschieden

    5. Spieltag: FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0)Verloren

    2. DFB Pokalrunde Eintracht Frankfurt – Hansa Rostock 1:2 n.V.Verloren

  389. Zitat:

    „Übrigens bin ich beileibe kein Funkel-Basher, aber langsam kann ich auch nicht mehr…“

    So gehts mir auch. Und ich bin sicher, dass mit diesem Spiel heute entschieden ist, dass es seine letzte Saison sein wird. Die Frage ist halt nur wann. Ich mag Fritze und seine Art, aber es ist wohl tatsächlich der Punkt gekommen, an dem er der Mannschaft nicht mehr weiterhilft. respekt und Anerkennung für seine jahrelange gute Arbeit, aber irgendwann ist es halt immer vorbei. Ich weiß halt nur nicht, wer es machen soll.

  390. „Den Elfer hätte jeder verschossen der zu dem Zeitpunkt auf dem Platz war.“

    Das möchte ich nicht glauben. Warum Caio ran durfte wäre aber sicher einer Nachfrage wert.

  391. Zitat (407):

    „Eine Mannschaft ohne System, ohne Ordnung, ohne Ideen und ohne Einsatz.“

    Das war leider zuletzt immer genau das gleiche. Wem will man die ersten drei Punkte ankreiden, wenn nicht dem ÜL?

    Und auch der mangelnde Einsatz geht meiner Meinung auf die Kappe des ewig unaufgeregten Trainers.

  392. Die Mannschaft ist limitiert – in allen Belangen! Zuviel Durchschnitt, der, wenn uninspiriert und ausser Form, das Team kaum über Mittelmass hebt.

    Mittelmass Liga 2.

  393. Wären es doch nur die Niederlagen…es ist die Leistung, das Auftreten.

    Und da man keine Mannschaft auswechseln kann – muss an der Leitung etwas geändert werden. Unter dem jetzigen Trainerteam scheint der Faden verloren zusein.

  394. @411

    Man hätte sich durchaus die Bemerkung sparen können, daß man dieses Spiel nur durch ein Geschenk hätte gewinnen können. Und den eindeutigen Bezug, den der Leser auf den Vergeber des Geschenkes herstellen wird. Eine Kleinigkeit, die man von jemandem, der die Erfahrung von 3000 Bundesligaspielen mitbringt, auch im Moment emotionaler Aufgewühltheit durchaus erwarten kann.

  395. Was kann FF dafür, dass Oka vorbei greift Caio nen Elfer verschießt?

    Oder Fenin zu Beginn ne 100%ige versemmelt?

  396. Zitat:

    „Ich weiß halt nur nicht, wer es machen soll.“

    Von Heesen wär‘ naheliegend und kurzfristig machbar, auch Hermann Gerland würd‘ mir gefallen, der kennt ja den einen (Ochs) oder anderen (Steinhöfer) von den kleinen Bayern.

  397. @413: Exakt. Ich finde auch, dass was er bisher gemacht gut und wichtig für die eintracht war! Auf jeden fall respekt dafür!

    Aber, wenn man sich als trainer nach so einem spiel so kühl distanziert äußert (und da muss man vom reinen inhalt einfach mal absehen) ist das entweder nicht mehr glaubwürdig oder ihn scherts wirklich nicht großartig, was gerade passiert ist.

    Bin kein experte, aber die liebesentzugs-nummer zieht glaube ich nicht.

  398. Mittlerweile ist es mir eigentlich egal! Hauptsache nicht dieser unaufgeregte Grinser aus Neuss.

  399. @416

    Genau das seh ich anders. Die Mannschaft hat kein System, keinen Plan nach dem sie sich richten kann. Die Spieler sind nur nicht solch exzellente Einzelkönner, die das fehlende System wettmachen könnten.

    Nur in einem gut organisierten Zusammenspiel können die einzelnen auch gut spielen. Nur genau daran fehlts. Wann sieht man einmal einen Spielzug? Wann eine Angriffskombination?

    Ich sehe bei der Eintracht immer nur lange Bälle, halbhoch gespielt und ohne Druck.

  400. „Was kann FF dafür, dass Oka vorbei greift Caio nen Elfer verschießt? Oder Fenin zu Beginn ne 100%ige versemmelt?“

    Nichts.

    Er kann sehr wohl etwas dafür, daß das Team beim ersten Anzeichen von Gegenwehr in eine wohlbekannte defensive Vermeidungspanik verfällt.

  401. @420: Hermann Gerland ist nun auch nicht der, der für visionären, modernen Fußball steht. Außerdem geht der eh nicht mehr von dort weg, wo er ist. Von Hessen würde es wohl werden, aber der ist für so ungreifbar. Ich kann nicht sagen, ob er die schlimmste Pfeife oder der größte Guru ist. Ich halte ihn nicht für schlecht, aber andererseits versagt er, wo er auch hinkommt. Vielleicht doch lieber Ekrotts U23-Lösung?

  402. @413 Mir geht es ähnlich. Vielleicht wird ja demnächst Klinsmann frei. So lange sollten wir Fritze noch eine Gnadenfrist gönnen ;-).

    Ganz im Ernst: Ich habe keine Lust hier Peter Neururer o.ä. zu sehen. Wenn es zu einem Wechsel kommt, dann muss es mit dem Nachfolger passen:

    Ich erinnere mich immer noch an den Zeitpunkt, als Thomas Schaaf bei Werder Bremen das Zepter übernahm. Bremen rettete sich, die Eintracht stieg damals ab. Wer ist der Frankfurter Thomas Schaaf ?

    a) Alex Schur

    b) Armin Kraaz

    c) Andy Möller

    d) Lajos Detari

  403. Hier wird auch viel zu wenig über unseren „Abseits-König“ Fenin gelästert! Hat zwar ein Tor geschossen (und das ohne Abseits), aber bei dem stimmts doch auch net, oder? Ich meine damit nicht nur, dass er Caio den Ball klaut und damit den Abseitspfiff kassiert … Für mich ist das der neue Thurk, nur mit ein paar Treffern mehr als Micha.

    Trotzdem: Funkel raus! Der kriegt aus dem aktuellen Trupp keine Mannschaft gebacken :(

  404. Leute, wacht auf. Mit Gal Alberman wären wir nicht da, wo wir jetzt sind. Es ist die Einkaufspolitik, die bei uns nicht stimmt…

  405. Mir würde Rudi Bommer als Trainer bei unserer Mannschaft gefallen, aber derzeit hat er wohl keine Wechselabsichten.

    Ich denke aber, dass HB zunächst weiter am derzeitigen Ubungsleiter festhalten wird und sich die Diskussion noch erübrigt.

  406. Milan. Sasic.

  407. So wieder zurück aus dem Stadion.

    36.200 Zuschauer haben Recht gehabt, sie sind nicht erschienen.

    Auf einzelne Spieler bzw. Situationen will ich gar nicht näher eingehen.

    Viel schlimmer und absolut frustrierend fand ich die Unfähigkeit unserer Mannschaft in den letzten 10 Minuten.

    Da kam nichts, nada, niente, nothing.

    Man hat durchaus gesehen, dass die Spieler wollen, aber sie konnten nicht.

    FF raus? Mir zu billig.

    Nur, wenn ein vernünftiges Konzept da wäre.

    Auf der anderen Seite mag der Zeitpunkt gekommen sein, an dem er sich abgenutzt hat.

    Jedes Jahr das gleiche Trainingslager ist nur ein Aspekt.

    Ich bin froh, dass ich am Sonntag nicht im Stadion sondern im Urlaub bin.

    Ich befürchte nämlich, dass die Talsohle noch nicht erreicht ist.

  408. Zitat (419):

    „Was kann FF dafür, dass Oka vorbei greift Caio nen Elfer verschießt?

    Oder Fenin zu Beginn ne 100%ige versemmelt?“

    Das sind immer solche KO-Argumente….

    Natürlich ist er nicht für einzelne Aktionen verantwortlich oder dass der Ball nicht über die Linie geht, aber eben für das Gesamtkonzept, mangelnde Taktik, mangelnder Biss.

    Wenn das in einem Spiel passiert, braucht man nicht über den Trainer zu reden. Wenn das schon Monate so geht, dann muss schauen, wer den Spielern eben kein System (ausser Angsthasentaktik) beibringt.

  409. @429 Der derzeitige Übungsleiter hat sich auch einen gewissen Bonus verdient ich tippe, dass man in der Winterpause an Hand der Tabelle entscheiden wird.

  410. Off topic

    nach Grottenkick in München 0:0 nach Verlängerung, jetzt kommt das Elfmeterscheißen

  411. verschenke ei, kaufe ie

  412. ein anderer Stefan

    Wenn hier schon Namen wie Möller und von Heesen gehandelt werden – Stefan, ich hab vollstes Verständnis, wenn du den Laden hier vorübergehend zumachst.

    Heute war kollektives Versagen auf dem Platz. Nicht daneben. Neben dem Platz wurde genau so gehandelt, wie immer gefordert. Und schöngeredet wurde auch nichts.

    Das Spiel hinterläßt viele Fragen. Aber ein „von Heesen“ ist nicht die Antwort.

    Ich schlaf erstmal drüber. Mal sehen wie viele Nächte nötig sind.

  413. Zitat (431):

    „FF raus? Mir zu billig.

    Nur, wenn ein vernünftiges Konzept da wäre.“

    Wenn ein Konzept da wäre, bräuchten wir keinen neuen Trainer – das ist Problem.

  414. @434: Ich glaube und fürchte, es könnte schon am Wochenende so weit sein. Mein Blick in die Kristallkugel: FF spürt, dass er was aändern muss, wird mit zwei Stürmern + zwei offensiven Mittelfeldlern auflaufen. Vorne stehen wir uns ob der Verunsicherung auf den Füßen, der blinde Wichniarek kontert uns aus und wir vergeigen 0-3. Und dann?

  415. 1860 (60!) vor 5000 Zuschauern im Achtelfinale. Irgendwas stimmt hier nicht.

  416. Zitat:

    „@429 Der derzeitige Übungsleiter hat sich auch einen gewissen Bonus verdient ich tippe, dass man in der Winterpause an Hand der Tabelle entscheiden wird.“

    Ja, einen Bonus und Respekt hat er sich verdient, ohne Zweifel.

    Aber wenn die Mannschaft zur Winterpause mit, sagen wir 11 Punkten auf einem Abstiegsplatz steht, wird der Vertrag nicht verlängert werden.

    Ob obendrein die üblichen Mechanismen greifen, weiss ich nicht, kann aber sein.

    Es wird kalt.

  417. Zitat:

    „Zitat (431):

    „FF raus? Mir zu billig.

    Nur, wenn ein vernünftiges Konzept da wäre.“

    Wenn ein Konzept da wäre, bräuchten wir keinen neuen Trainer – das ist Problem.“

    Ich meinte natürlich ein Konzept des neuen, nicht nur einen Feuerwehrmann…

  418. 5:4 nach Elfmeterschießen, nur ein Schuss wurde von Makiadi versemmelt. Dort wissen die Meisten, wie man Elfer schießt, wurde das bei uns nicht genügend trainiert??

  419. @439: ich glaube auch, wie lajos detari, dass hb nicht zu schnellschüssen neigt. Er wird sich einen spieltag x setzen, nachdem er entscheidet – ob das der 17. sein wird weiß ich nicht, aber die nächsten wochen bleibt funkel wohl erstmal.

  420. Kann man Elfmeter trainieren? Physisch, meine ich?

  421. @442

    Ja, das finde ich auch.

    Wir haben gute Spieler, die Fussball spielen können. Wir brauchen einen Trainer, der sie auch spielen lässt und zwar nicht nur mit angezogener Handbremse.

  422. @416. Es stellt sich natürlich auch die Frage inwiefern Hölzenbein eine Mitschuld trägt, aber FF hatte doch bei Transfers immer das letzte Wort?

  423. „Kann man Elfmeter trainieren? Physisch, meine ich?“

    Wer vor einem Spiel gegen den Neunten der zweiten Liga Elfmeter trainiert, wurde mit dem Klammerbeutel gepudert. Soviel Arroganz MUß sein.

  424. Mir fällt zur Zeit nur Slomka ein, aber ob der zu uns kommen würde?

  425. @445: einmal, ein einziges mal, seit ich fussball schaue, sah es für mich so aus, als würde das tatsächlich gehen: im viertelfinale der n11 gegen argentinien. Kompromisslos as kompromisslos can be!

  426. Zitat:

    „Kann man Elfmeter trainieren? Physisch, meine ich?“

    Physisch ja, psychisch nur bedingt, weil Training und „aufm Platz“ zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Trotzdem kann man das präzise und sichere Schießen trainieren.

  427. Ne Leute, Ihr wollt das Spielergebnis jezt nicht am Elfmeter festmachen wie gewisse andere Menschen?!

  428. @452 Isaradler

    Nein das will ich nicht, wie ich schon oben geschrieben hatte, mich hat nur geärgert, dass das bei so „überragenden“ Mannschaften wie 1860 und dem MSV so gut geklappt hat.

  429. Kalli Feldkamp würde wohl gerade in unser Erfolgsprofil passen.

  430. „Erfolgsprofil“???

    Haben wir so etwas derzeit?

  431. bravo, albert! allez, isaradler!

  432. Komme grade vom Ort der Schande zurück…sage nichts, sonst werde ich hier ein Leben lang gesperrt !!! Gute Nacht !!!

  433. können wir nicht irgendwo n Toni Klon herbekommen? So einer, der mal n Tor schießt? So was in der Art? Irgendwoher? vom Mars, Melmack oder sonstwoher? habe genug gesehen – was ein halbherziges Anrennen und was großartige Abschlussschwäche.

  434. Um zum Tagesgeschäft zurückzukehren: Cottbus:MGL 3:0. Da findet jemand auf Augenhöhe gerade zurück in die Spur.

  435. sieht so aus, isaradler. und ich fürchte, die nächsten warten schon darauf, am sonntag auch wieder aufgegleist zu werden…

  436. Am Wochenende haben wir auch einen Gegner auf Augenhöhe, ob wir allerdings gegen Bielefeld zurück in die Spur finden werden, halte ich derzeit für sehr, sehr fraglich.

  437. Ich bin im Übrigen gespannt, wie der Platz am Sonntag sein wird. Das Spiel am Sonntag anzusetzen war eine ziemlich blöde Entscheidung, aber wie auch schon bei der Ansetzung des Freitagsspiels haben wohl einige Herren gedacht: „Von den Vereinen lassen wir uns doch nicht reinreden.“

  438. Ja , wer den Caio hat ,braucht für den Spott nicht zu sorgen.

  439. „Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld. Rostock. Bielefeld.“

    Im Nachhinein macht mir Stefans Mantra Angst.

    So, trotz Allem wünsche ich euch eine gute Nacht.

  440. So, die letze Bemerkung des Tages, völlig kommentarlos, kommt vom ÜLD auf Premiere, auf die Frage, ob Caio als Elfmeterschütze vorgesehen war: „Eigentlich sollte Libero schießen, aber der war verletzt.“

    Ich bin sicher, es gibt einen Wikipedia-Artikel zum Thema selektive Wahrnehmung, aber den müsst Ihr Euch selber heraussuchen.

  441. 189. Stefan am Dienstag, 23.09.08 15:32h

    So Kinners. Und jetzt hauen wir Rostock vom Acker. Ein Stefan vergisst ein 1992 nämlich nicht.

    Und ein Uwe auch nicht. Ich hab sooon Hals.

  442. Adding insult to injury nennt man das normalerweise.

  443. @Petra/Uwe

    Du musst dich irgendwann mal entscheiden, welchen Namen du haben möchtest. ;-)

    Sooon Hals hab ich auch

  444. Zitat:

    „So, die letze Bemerkung des Tages, völlig kommentarlos, kommt vom ÜLD auf Premiere, auf die Frage, ob Caio als Elfmeterschütze vorgesehen war: „Eigentlich sollte Libero schießen, aber der war verletzt.“

    Ich bin sicher, es gibt einen Wikipedia-Artikel zum Thema selektive Wahrnehmung, aber den müsst Ihr Euch selber heraussuchen.“

    Nun, vielleicht kann es ja auch sein, dass der Trainer mehr weiß als Du? Er könnte also angeschlagen gewesen sein (auswechseln konnten wir nicht mehr) und fühlte sich deshalb nicht sicher.

    Zum Thema „selektive Wahrnehmung“ fällt mir Dein Kommentar (@305) ein, in dem Du fälschlicherweise behauptest, Funkel schaut unserm Caio beim Schulterklopfen nicht in die Augen.

    Es grüßt der

    Nordendler

  445. Falls ihr es nicht mitgekriegt habt: Stefan hat einen neuen Beitrag mit passender Überschrft und guten Bildern vom schlechten Spiel ins Zwischennetz gestellt.