Heimspiel Eintracht – Mainz

Foto: skr
Foto: skr

Es gäbe ja noch soviel zu erzählen von diesem Chelsea, das so viel anders ist als man es sich vorstellt, vom Tod des Fußballs wie wir ihn kennen, und wie er dort schon längst vollzogen ist, aber es bleibt ja keine Zeit, denn heute ist mal wieder das wichtigste Spiel der Saison. Weiter, immer weiter.

Gegen Mainz, ausgerechnet. Der Punkt sichert Europa, ein Dreier könnte das nächste Spiel dann zum wichtigsten werden lassen. Der Nuller auch, aber das ist keine Option. Eigentlich. Jedenfalls hatte der Fußballgott am gestrigen Spieltag mal wieder fast durchgängig gute Laune was Eintracht Frankfurt anbelangt.

Der Abstieg in der Liga ist besiegelt, man kann nicht behaupten es hätte die Falschen getroffen. Selten hatten es zwei Teams mehr verdient. Stuttgart geht in die Relegation, man wünscht sich fast, sie träfen dort auf den HSV. Und Dortmund könnte Meister werden, wenn die Eintracht mitspielt.

Muss sie aber nicht, weil im Idealfall ein Unentschieden reicht. Nach dem Sieg heute Abend. Es wäre schön, mal wieder ein Spiel zu gewinnen. Man weiß ja gar nicht mehr, wie sowas ist.

Schlagworte:

591 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wird schon.

    Aber wenn ich den erwische, der den Heribert zur Waldbühne eingeladen hat…

  2. Volle Zustimmung, auch ohne den Eingangsbeitrag gelesen zu haben! Heute ein Sieg und nächste Woche ein Pünktchen wären grandios, auch wenn es mich noch glücklicher machen würde, dem FCB die Meisterschaft zu vermiesen.

  3. Guten Morgen liebe Bloggemeinde,
    dir Stefan seit langem mal wieder auch von mir ein großes Danke schön für „unseren“ Platz hier im Netz.
    Europa auch im nächsten Jahr absichern. Dafür treten wir alle heut nochmal an. Mannschaft,Umfeld und Fans.
    Und nur das zählt. Diese unglaublich positive Verbindung .Deshalb bin ich optimistisch um ab siebzehnzwanzig ein ausgelassen feierndes Waldstadion mitzuerleben.

    P.S. Der Relegationsgegner der Schwabenfraktion ist mir allerdings völlig egal.

  4. Ups.Werd mich erst ab knapp vor acht freuen können.

  5. Gude Morsche!

    Eintracht vom Main, nur Du ….

    Mindestens heute gegen die Knollewerfer! Obwohl ser Dreier in München noch dazu, das hätte was!

  6. … und nächstes Jahr um die Zeit fahren wir an die Anfield Road, Klopp raushauen auf dem Weg nach Istambul …

  7. dramatische Miniatur:
    (verdreckt und zerissen der Overall, kommt die Diva zurück…)
    „…aber meine Dame, wo ist…“
    „…und ich düse düse düse düse im Sauseschritt,
    und bring das Spielglück mit, von meinem Himmelsritt…“

  8. Morsche all ihr Narr/innen,
    Fehlschuss im Eingangsbeitrag (nach dem Sieg), aber bitte nicht am frühen Abend.
    Die Knollewerfer können gerne so ne Abwehrleistung wie letztes Jahr abliefern,
    vorne hapert`s ja bei Unseren seit einiger Zeit mit den Abschlüssen.
    Auf in den Kampf, let`s go EINTRACHT !

  9. In der drittletzten Zeile muss der Dativ stehen -dem.

  10. ZITAT:
    …aber wenn ich den erwische, der den Heribert zur Waldbühne eingeladen hat…“

    Herrie muss erst zum Dopa heute.

    Guten Morgen Frankfurt.

  11. Herrie muss erst zum Dopa heute.

    Ich weiß schon, warum ich diese Bauern-Werbesendung nicht gucke.

  12. Heute gewinnen, nächste Woche nicht Angriffspakt mit den Bauern, als alle schon die Feiern vorbereiten, stürmt Ante an der völlig überraschten Bayern Abwehr vorbei und trifft zum 1:0. Uli platz der Kopf und wir zeigen uns als faire Gewinnern die die Bauern bedauern.

  13. ZITAT:
    „Heute gewinnen, nächste Woche nicht Angriffspakt mit den Bauern, als alle schon die Feiern vorbereiten, stürmt Ante an der völlig überraschten Bayern Abwehr vorbei und trifft zum 1:0. Uli platz der Kopf und wir zeigen uns als faire Gewinnern die die Bauern bedauern.“

    Kaufe ich. Daher Vollzitat.

  14. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Heute gewinnen, nächste Woche nicht Angriffspakt mit den Bauern, als alle schon die Feiern vorbereiten, stürmt Ante an der völlig überraschten Bayern Abwehr vorbei und trifft zum 1:0. Uli platz der Kopf und wir zeigen uns als faire Gewinnern die die Bauern bedauern.“

    Und wir bleiben da und feiern, bis die letzte Lederhose zuhause kalt am Bett hängt.

  15. Günther Schmolz

    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass Adi auch nur eine Sekunde NICHT an die Option denkt, beide Spiele zu gewinnen. Gijon ist nicht mehr meine Eintracht.

  16. ZITAT:
    „Heute gewinnen, nächste Woche nicht Angriffspakt mit den Bauern, als alle schon die Feiern vorbereiten, stürmt Ante an der völlig überraschten Bayern Abwehr vorbei und trifft zum 1:0. Uli platz der Kopf und wir zeigen uns als faire Gewinnern die die Bauern bedauern.“

    Dann aber bitte die Kovacs schon diese Woche entlassen. Ansonsten würde mir die zukünftige psychische Verfassung vom Ante etwas Sorge bereiten.

  17. Wenn der Haussegen schon schief hängt, dann richtig!

    Muttertag und Heimspiel sind nicht kompatibel! Ich schieb alles auf die DFL, die das Spiel auf heute verlegt hat, bevor ich dann irgendwann aufstehe, meine Töchter schnappe und zum Wagner fahre.
    Das wird heut nix mehr mit trautem Heim.

  18. Ich sehs kommen…

    Nächsten Samstag beim Stand von 1:2 in der 96. alleine aufs leere Tor…….

  19. der Gaci natürlich…

  20. ++ Hütter kündigt Rotation gegen Mainz an +++
    Eintracht-Trainer Adi Hütter wird für das Bundesliga-Spiel gegen Mainz am Sonntag (18 Uhr) einige Wechsel vornehmen. „Ich werde sicherlich rotieren, weil einige Spieler wirklich über ihre Grenzen gegangen sind

    die Rotation hat letzten Sonntag schon nicht funktioniert

  21. @21 Äpfel und Birnen und so, ne?!

  22. Ist jedenfalls schon mal sehr befriedigend, dass der junge sympathische Stepwestenfetschist nur noch 4 Punkte für einen Cl-Platz braucht.
    Einfach noch die nächsten beiden Spiele gewinnen.

  23. Egal wie, verlieren ist heute für uns verboten.

  24. Ja, heute bitte einen Sieg. Und dann müssen Leverkusen (gegen die am Schluss doch noch aufdrehende Hertha) und Galdbach (gegen Dortmund!) auch erst mal ihre Spiele gewinnen, um uns am nächsten Spieltag überhaupt in Verlegenheit zu bringen.

  25. Weder Bayer noch Gladbach werden kommende Woche gewinnen.
    Daher reicht der Sieg heute, egal wie wir in München spielen.

    Vielleicht haben wir dann in München folgendes Deja vu, wenn die Ergebnisse in Berlin und Gladbach eingeblendet werden:
    Ich erinnere mich gerne an das letzte Heimpsiel gegen Wolfsburg, wo in Hamburg zum Schluss ein Tor gefallen ist es – im Stadion wird es durchgegeben – und bei uns sooo laut wurde, dass die verdutzten Wolfsburger noch ein Eigentor (Ilse Aigner läuft mit dem Ball ins leere Tor zum 2:2) geschossen haben.

  26. Vizekusen hat es bislang immer verkackt, wenn es darauf ankam. Und da verlasse ich mich einfach drauf. Und hoffe, dass die Dortmunder in Gladbach mindestens einen Punkt holen, auch wenn diese Dortmunder zuletzt meist wenig überzeugend spielten und sich zu so manchem Heimsieg regelrecht zitterten.

  27. @ 26 …und der Dahlmann rastet dazu genauso aus, wie wir im Stadion:

    https://www.youtube.com/watch?.....PSGmUYCM_w

  28. Zur Verletzung von Sebastian Rode gibt es noch nichts neues, oder? Ich fürchte ja, sie wissen was es ist und halten die Meldung bis morgen zurück…

  29. @ 12
    Gehe mit. Sofort. Wo unterschreiben?

  30. Geil, der Uli H. ist ein befürworteter des VAR, nur nicht wenn es zu Recht gegen die Bayern geht…

    „Der Videobeweis ist dafür da, klare Fehlentscheidungen zu korrigieren. Es war gleiche Höhe, ein Millimeter ist kein Vorteil.“ Ich mach mir die Welt…widewide wie sie mir gefällt.

  31. ZITAT:
    „Zur Verletzung von Sebastian Rode gibt es noch nichts neues, oder? Ich fürchte ja, sie wissen was es ist und halten die Meldung bis morgen zurück…“

    Oder bis zu den Verhandlungen mit Dortmund

  32. @ BadnerAdler

    Wie war Chelsea? Hat Dir das Essen in Championsclub geschmeckt?

  33. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zur Verletzung von Sebastian Rode gibt es noch nichts neues, oder? Ich fürchte ja, sie wissen was es ist …“

    Das setze ich als gesicherten Fakt voraus – spätestens in der BGU ist man fähig, ein MRT richtig zu interpretieren. Ob allerdings bereits Klarheit herrscht, was das heißt (welche Folgen ggf. welcher Eingriff wo und von wem vorgenommen werden soll etc pp), das ist sehr dünnes Eis.

    Daher

    ZITATe:
    „…und halten die Meldung bis morgen zurück…“
    „Oder bis zu den Verhandlungen mit Dortmund“

    könnte ich mir gut vorstellen, dass ein ärztliches Bulletin erst nach Absprache mit dem BVB ausgegeben wird.
    Was im übrigen Sinn machen würde.

  34. Da ja alle mitrechnen, tue ich auch. Bitte lesen oder scrollen.

    https://maintracht.blog/2019/0.....chenspiel/

  35. @34
    eben, immerhin haben wir ja was Ausgeliehenes kaputt gemacht. Das muss man erstmal mit dem Besitzer besprechen. Und der hatte die letzten Tage bestimmt andere Baustellen.

  36. @Nidda
    Ja, man sieht in Rode einfach schon den Frankforder und vergisst den BvB.

  37. Manchmal sagt Bruchhagen schlaue Sachen.

  38. Ante Covic wird neuer Trainer in Berlin. Da hat die Klonabteilung der Hertha aber mal so richtig bei uns geklaut! Ist das ethisch überhaupt zulässig?

  39. http://www.kicker.de/news/fuss.....a-bsc.html
    Covic wird neuer Cheftrainer bei Hertha BSC

  40. Die haben bestimmt das ganze Genmaterial vom Pokalfinale aus den Umkleidekabinen gesammelt

  41. ZITAT:
    „Manchmal sagt Bruchhagen schlaue Sachen.“

    ……und erzählt dann gleich wieder von vorm Krieg und Rinus Michels.

    #Potato-Fritz

  42. Interessant auch wer Co-Trainer wird. Mirko Dickhaut

  43. Märchenonkel Heribert hast sie wieder losgelassen, die (nicht) vermissten Sprüche.
    Inzwischen kann ich gut darüber schmunzeln…

  44. ZITAT:
    „Ante Covic wird neuer Trainer in Berlin. Da hat die Klonabteilung der Hertha aber mal so richtig bei uns geklaut! Ist das ethisch überhaupt zulässig?“

    Kann man natürlich machen, den bodenständigen Arbeiter-Trainer mit Vereins-DNA rausnehmen, weil mal ein Ruck durch die Stadt gehen sollte und dann den nächsten unbekannten Jugendtrainer hochbefördern, weil man offensichtlich keinen Anderen gekriegt hat.
    Ich bin mir sicher, dass das für ordentlich Aufregung in Berlin sorgen wird und die Hertha damit endlich interessant für die Berliner wird, nicht.
    Nix gegen Covic, aber Dardai hat schon einiges rausgeholt aus einer grundlangweiligen Truppe. Wenn man sich jetzt in Berlin dafür entscheidet, dass man nicht mehr langweilig sein will, kann es auch ganz schnell mal spannend nach unten werden.

  45. Trainernachwuchs genetić verbessert

  46. Woke up, it was a Chelsea Morning.

  47. @33 De Schebbe

    nach chaotischer Anreise (Danke DB für kaputte Züge!) war der Abend magisch.
    Buffet war kalt / warm + Käse Desert gute bis sehr gut, Bier und Gin Preise ok.
    Stimmung etwas verhalten, keiner wollte sich so richtig als Adler outen. War halt total anders als Kharkov in der Lounge.
    Stadion selbst und Spiel, Fans, Atmosphäre usw wurde schon alles gesagt. Wir waren Höhe dazn Interview Bereich und tja… am Ende des Abends wurden auch wir höflich rausgeschmissen.
    Spätfolge ist dass David Bowie Heroes temporär von meiner playlist verschwinden musste. Will nicht dauernd sagen müssen dass ich Heuschnupfen habe. Du weisst was ich meine.

    Ich dachte Mailand wäre der persönliche Höhepunkt der diesjährigen Saison gewesen. Stadion, tradition, SGE darin spielen sehen usw. Lissabon war auch eher ein „kennt man ja von irgendwoher“ und gut… 1/4 Finale.

    Aber Stamford Bridge – um die Eck laufen und bums das ist es, die alte Leuchtreklame am Stadion „Under the bridge“ mit dem Pfeil Richtung East Sand und away area. Wissen dass es bald abgerissen wird. Verdammt.

  48. werfe bei east sand ein t in den Sand :)

  49. Sehr schön zu wissen das wir es heute selbst in der Hand haben uns bereits für Europa zu qualifizieren.
    Hier auch ein freundlicher wink an alle die erst Hoffenheim und dann Wolfburg für unschlagbar erklärt haben, zum Glück funktioniert Fussball anders.
    Würde mir wünschen wenn Adi heute Jovic und Da Costa oder Kostic auf der Bank lässt – je nachdem wer wie fit ist und es mit Haller, Paciencia und Chandler probiert. Für Rode auch lieber De Guzman als Gelson. Und bitte Falette, der Junge hat es wirklich verdient.

  50. @49, wie wird man denn höflich rausgeschmissen?, statt „get the f… out of here“, would you please be so kind and follow me, to leave, you are no longer excepted“

  51. Meine Startelf wäre heute

    Trapp – Abraham, Hinteregger, N’Dicka – Chandler, Hasebe, Fernandes, Falette – Gacinovic – Rebic, Paciencia

  52. Mit sieben defensiven Spielern und ohne echten linken Verteidiger…O_O

  53. Brigadier-Lethbridge-Stewart

    Sieg oder Spielabruch, und 3:0 Wertung für die Eintracht.

  54. @ 52

    Wir sind auf der Tribüne geblieben und nachdem die alle Engländer weg waren Richtung Mittellinie. Denke war gut zu erkennen wie viele von uns auf der Haupttribüne waren. Als dann die Mannschaft rein ist in den Tunnel wollten wir noch ein Bier an der Champions Bar. Die Rollläden gingen runter und mit einem höflichen „Sorry we close now …“ und dem Blick auf die Uhr dass die Stunde „after match hospitality“ ja auch rum war, bat man uns doch bitte zu gehen. Höflich. Britisch.
    Vielleicht noch zu den Chelsea Fans ein Wort. Erschreckend wie schnell raus und was man dort unter Stimmung versteht. Aber die beiden älteren Herren vor mir in der Reihe haben sich nach dem letzten penalty umgedreht und ihren Respekt gezollt mit shake hands und ein par Worten. Das war englischer Sportsgeist und Fairness.

  55. Ach, die kaputten Züge. Das wird noch ein Spaß morgen mit der Bahn, Erstattung für Neubuchung Eurostar. Penner. Versager.

  56. Die haben doch problemlos umgebucht in Brüssel auf den nächsten Eurostar.
    Eher das Taxigeld ein Problem :)

  57. Genannter Grund für die Verweigerung der gebuchten post match hospitality im Copthorne Hotel/Centenary Club war die zeitlich limitierte Schanklizenz. Was jeder, der mal wochentags versucht hat, in UK nach 2230h ein Bier zu bekommen sogar nachvollziehen kann.

  58. Korrekt Isaradler. Wie ich schon schrieb, wir waren lange draussen und das war auch richtig so. Für keinen Drink der Welt wäre ich von der Tribüne vorzeitig rein.
    Es gibt ja noch Hotelbars :)

  59. Jaja, aber das Essen haben sie sich auch mal gleich gespart und ich war bestimmt nicht erst über 60 Minuten nach Ende an der Tür.

  60. Ihr wisst schon das die Sperrstunde 2005 abgeschafft wurde?!
    Klar halten sich dennoch viele Pubs daran, aber ein Bier nach 22:30 zu bekommen ist auf der Insel auch kein Problem mehr.

  61. ZITAT:
    „Wird schon.
    Aber wenn ich den erwische, der den Heribert zur Waldbühne eingeladen hat…“

    Bevor zu ihn verhaust, würgst und/oder ungespitzt in den Boden rammst …
    vielleicht erst mal Beve’s Reisebericht „Enjoy the game“ lesen?😉 Is ja noch bissi hin … und zieht sich
    https://www.beveswelt.de/?p=13.....612

  62. Du weißt schon, dass bis heute die Gebühren für eine Schanklizenz in UK von den Öffnungszeiten abhängen und eben ab 22:30 extrem nach oben gehen?

  63. Zum Glück hatten wir nur die Captains Bar. Die gesparten £ haben wir dann für Beer und Whiskey im Hotel ausgegeben. Bei uns waren wir von Anfang an in der Überzahl. Daher hatten die Stewards ehet Probleme die Anzugsdenunzianten von Chelsea unter Kontrolle zu halten.

  64. Ihr wisst schon das die Sperrstunde 2005 abgeschafft wurde?!

    In München auch. In allen Stadtteilen, in denen keiner ausgeht. In den anderen muß man seine handvoll Kandidaten schon kennen und die zahlen garantiert auch nicht zu knapp dafür.

  65. ZITAT:
    „Du weißt schon, dass bis heute die Gebühren für eine Schanklizenz in UK von den Öffnungszeiten abhängen und eben ab 22:30 extrem nach oben gehen?“

    Das wird das Problem vom FC.Chelsea sein…zu teuer…;-)

  66. Jetzt zählt nur Mainz-Spiel. Volle Konzentration bitte! Auch von uns Fans!

  67. HB hat im dopa schon wieder so auf Eintracht gemacht,
    dabei sollte er doch mit Uns Uwe leiden gehen.

  68. s Kittelsche gefällt. Der kann Freistoß.

  69. Kittel kicked it like Messi!

  70. Ein richtig guter Freistossschütze wäre auch etwas, das uns gut zu Gesicht stehen würde. Den vermisse ich in unseren Reihen.

  71. 1:0 Paderborn und Union vorne, HSV könnte Stand jetzt realistischerweise nicht aufsteigen

  72. Abpfeifen…

  73. Bulletin zu Rode: Knorpelschaden
    https://www.eintracht.de/news/.....ode-72871/
    Gute Besserung @Seppl

  74. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „Bulletin zu Rode: Knorpelschaden
    https://www.eintracht.de/news/.....ode-72871/
    Gute Besserung @Seppl“

    Die Frage, die ich mir jetzt stelle:
    Handeln wir wirtschaftlich oder menschlich?

  75. ZITAT:
    „Knorpelschaden…“

    Scheiße, das kann dauern. Gute Besserung.

  76. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Knorpelschaden…“

    Scheiße, das kann dauern. Gute Besserung.“

    Kommt auf den Grad der Schädigung an.

  77. Eckball als Vorlage zum Tor kann er auch, der Kittel

  78. Das ist eine ganz schlechte Nachricht.

  79. Echt bitter für Rode.

  80. Echt bitter für uns.

  81. ZITAT:
    „… Kommt auf den Grad der Schädigung an.“

    Das stimmt natürlich, hatte nur gerade an Chandler denken müssen.

  82. Alles Gute Seppl. Bitte verpflichten.

  83. Knorpelschaden hatte er 2010 schon mal, davor Kreuzbandriss. Er spielt halt auch mit 110% Einsatz. Sehr schade für ihn und uns.

  84. Die Frage, die ich mir jetzt stelle:
    Handeln wir wirtschaftlich oder menschlich?

    Beides.
    Verpflichten in der Hoffnung auf baldige Genesung.
    Der BVB wird für einen verletzten Spieler keine hohe Ablöse aufrufen können. Und zurück wollen sie ihn sicher auch nicht haben.

  85. hahahahahahaha es va.

  86. Der arme Seppl, Shice für ihn und Shice für uns, er hat die Qualität unseres Mittelfeldes um eine ganze Klasse gehoben. Eijeijei, gute Besserung, never give up, Bobbes ist nach seinem Knorpelschaden ja jetzt gottseidank auch wieder dabei, vielleicht klappt das ja auch beim Seppl, ich drück alle Daumen und danke erst mal für eine grossartige Halbserie!

    Und jetzt voller Fokus auf eines der wichtigsten und gleichzeitig schwersten Spiele dieser Saison!
    Heimsieg für Europa!

  87. Ein schönes Ziel könnte ja auch der Erwerb des Titels „Zweit-Liga-Dino“ sein.
    Regelmäßig empfängt man Mannschaften wie z. B. den Glubb und hilft ihnen wieder nach oben.

  88. Es könnte alles so einfach sein, die Konkurrenz hat gespielt und man weiß das man bei einem Sieg ganz sicher
    nächste Saison in der EL spielt wäre da nicht die Sorge um die Fitnes der Spieler. Nach dem verpassen des
    Endspiels in BAKU wäre ein heutigers scheitern fatal…….

  89. ZITAT:
    „… Heimsieg für Europa!“

    Wäre wahrscheinlich auch das, was sich jetzt Seppl wünschen würde.
    Vielleicht für nach der Winterpause?
    Klar hat der c-e recht: Kommt auf den Grad der (weiteren) Schädigung am eh‘ schon vorgeschädigten Knie an. Sein derart zuletzt druckvolles und wichtiges Spiel in den letzten Spielen hätte ich Rode zum Zeitpunkt der Leihe nicht zugetraut. Wurde eines besseren belehrt – gerne
    Klappt ja vielleicht noch mal

  90. Eines der Wichtigsten und Schwersten, das muss das Nächste sein.
    Armer Seppl, gerade wieder beschwerdefrei und gut in Schuss…..,
    wollen wir das Beste hoffen und ihm die Daumen drücken.
    Im Wald da spielt die EEINTRACHT…

  91. Wenn der BVB normal tickt, verlangt er gar keine Ablöse für den schwer verletzten Rode.
    Und ab Oktober/November greift der dann langsam wieder an.
    Und die Mannschafft rennt und gewinnt heute für den Seppl, das hat er sich verdient.

  92. Wenn der BVB normal tickt, verlangt er gar keine Ablöse für den schwer verletzten Rode.
    Und ab Oktober/November greift der dann langsam wieder an.
    Und die Mannschafft rennt und gewinnt heute für den Seppl, das hat er sich verdient…

  93. Rodes Verletzung ist eine mittlere Katastrophe. Bin grade mal sprachlos…der hat aber auch unfassbares Pech.

  94. Große Rotation? Da hat er die Knollenwerfer aber schön verarscht, der Adi

  95. huch, bis auf Fernandes für Rode, dieselbe Aufstellung wie gegen Chelsea

  96. (P)hiladel(P)hia Eagle

    Adi, ich sehe keine Rotation
    Weder Chandler noch Torro

  97. Trapp, Falette. Rebic, Fernandes, Jovic, Kostic, Gacinovic, Hinteregger, Abraham, Hase, da Costa

    Volle Kapelle

  98. Die wollten alle ums Verrecken spielen, ich schwöre

  99. Bank:
    Rönnow, deGuzman, Haller, Torro, Toure, Chandler, Paciencia

  100. ZITAT:
    „https://twitter.com/Sebastianrode20/status/1127579428165386241“

    Das tut mir sehr leid für den Seb.! Worst case ! Bin geschockt !

  101. ZITAT:
    „Trapp, Falette. Rebic, Fernandes, Jovic, Kostic, Gacinovic, Hinteregger, Abraham, Hase, da Costa

    Volle Kapelle“

    Sehr verhaltene Rotation aber auch keine volle Kapelle, da der Helmut zunächst die Bank drückt.

  102. Ein Spieler, der als „weitestgehend“ schmerzfrei deklariert wird, gehört mMn nicht in die Startformation.

  103. Während dessen hält der HSV die Klasse.

  104. Der HSV etabliert sich in der 2. Liga

  105. So ein Mist. Seppl, dir ist die allerschnellste Genesung zu wünschen.

  106. Diese 22 von Paderborn merken.

  107. ZITAT:
    „Während dessen hält der HSV die Klasse.“

    Mit einer Klatsche…

  108. Ach du Sch….., arme HSV Fans, mein Mitgefühl.

  109. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Während dessen hält der HSV die Klasse.“

    Mit einer Klatsche…“

    Zeitgleich zur Schlepperparade beim Hafengeburtstag.
    Timing ist alles ;-)

  110. Die vermeintliche Randnotiz aus der jüngeren Vergangenheit (2014/15) der BL kurz vor dem Wiederaufstieg. Der ewige Aufstiegsaspirant immerhin mal auf dem Reli-Platz aber die Großkotze(*) auf der vier. Komische zweite „stärkste“ Liga. Und vom Abstieg gar nicht geredet.

    (*) „‚Wolle Kostic k’aufe?!“

  111. ZITAT:
    „Trapp, Falette. Rebic, Fernandes, Jovic, Kostic, Gacinovic, Hinteregger, Abraham, Hase, da Costa

    Volle Kapelle“

    Ist die aktuelle Stammelf.

  112. Wirft der HSV jetzt wieder die Uhr an und misst die Zeit in Liga 2?

  113. ZITAT:
    „Wirft der HSV jetzt wieder die Uhr an und misst die Zeit in Liga 2?“

    Die Uhr wurde ge“trump“t. Zeigt jetzt die Zeit seit der Vereinsgründung.
    https://www.ran.de/fussball/bu.....llt-100393

  114. Rasender Falkenmayer

    Huch. Paderborn. Union. Hihi. Immerhin kein neues Plastik. Obwohl Stuttgart es eher schaffen wird. Der HSV tut mir trotzdem leid.

  115. Ich weiß was die Uhr jetzt zeigt.
    War auch nicht so ernst gemeint.

    ;-))

  116. Markus Lindemann – bleibt uns gar nichts erspart?

  117. ZITAT:
    „Markus Lindemann – bleibt uns gar nichts erspart?“

    Gibt schlechtere Kommentatoren. Finde den gar nicht so schlecht.

  118. Das ist echt ne eigenwillige neue Kommentatorfom beim Eishockey.
    2 Mann brüllen um die Wette, nicht zu ertragen !

  119. Das ist bitter für Rode. Vor allem bei seiner Verletzungshistorie.

    Bei der Aufstellung würde eine frühe Führung Kräfte freisetzen

  120. ZITAT:
    „Das ist echt ne eigenwillige neue Kommentatorfom beim Eishockey.
    2 Mann brüllen um die Wette, nicht zu ertragen !“

    Naja, Schwelle und Goldman sind ehemalige Spieler. Denen nimmt man ab, dass sie emotional dabei sind.
    Und katastrophale Schiedsrichter, mit einem Fußballesken Videobeweis.
    2-0
    Wunschergebnis für das Waldstadion

  121. Stimmung gut im Stadion. Vielleicht wächst die Mannscahft mit den Fans über sich hinaus.

  122. ZITAT:
    „Stimmung gut im Stadion. Vielleicht wächst die Mannscahft mit den Fans über sich hinaus.“

    Jedenfalls ist einiges von meiner Familie (=6) im Stadion mit der Anweisung „Schreit und singt, was ihr könnt!“
    Punkte statt Blümmelscher zum Muttertag :)

  123. Drücke Rodic die Daumen. So schade für ihn.
    War abzusehen, dass das Knie nicht nur leicht verdreht ist.

    Krass, dass der Stamm spielt.
    One point for Europe, dann heißt es wieder: We are following Frankfurt…
    Nach dem Punkt kommt die Kür, die Ergebnisse lassen ja hoffen.

  124. Alle so optimistisch? Ich würde ja gern in den Chor einstimmen. Aber … mir is flau. So von wegen „Punkt reicht“. Wenn nämlich heut nix geholt wird, dann. Nunja. Aussprechen will ichs nicht. Könnte aber leider auch gut pass(ier)en :-/

  125. „Lasst uns unsere Farben weiter durch Europa tragen“

  126. und das soll schön sein?

  127. Jovic 3er Pack

  128. ZITAT:
    „Das ist bitter für Rode. Vor allem bei seiner Verletzungshistorie.

    Bei der Aufstellung würde eine frühe Führung Kräfte freisetzen“

    die beiden sind klasse, machen das seit Jahren so und werden von den Eishockey Fans begeistert gefeiert.

  129. Manchmal ist weniger tatsächlich mehr.

  130. Der Kassenzettel des DFB läuft mit: Spielverlängerung kostet minütlich.

  131. so ein Unsinn, was die da gemacht haben

  132. Was Soll Das?!

  133. sieht scheisse aus und nervt, was hat das jetzt mit Ultra Kultur zu tun.

  134. Das sind Vollidioten. Sowas muss man intern nachts um 3 mit der Dachlatte lösen.

  135. in den alten Stadien mit Tartanbahn und ohne Dach hat es das Zeug sofort weggeblasen. In den modernen Stadien bleibt es ewig stehen

  136. (P)hiladel(P)hia Eagle

    Ich seh nix vor lauter Qualm.
    Brauche nun die KickerAnimation

  137. Das Stadion muss brennen!… Und zwar so, dass ihr kaputt geht, weil ihr viel zu viel Licht habt. Und deshalb wird das Spiel vielleicht ein bisschen nebelig für euch.

    Pyrofischers Nähe zu sportfremden Selbstdarstellern und deren Capos verhindert Stadionverbote für die bekannten Pyromanen. Die Mannschaft hat andere Vereinsführung verdient.

  138. ZITAT:
    „Hasenhirne respektieren.“

    Ich respektiere sogar Hühnerhaufen.
    Allerdings nicht in unserer Abwehr.

  139. Linke Seite offen. Ohweh.

  140. M1 will ein laufintensives Spiel.

  141. Fallette wieder gut. Schade für N‘Dicka

  142. ZITAT:
    „Hasenhirne respektieren.“

    wohl eher Erbsenhirne

  143. Mir ist das zu unkontrolliert.

  144. Da wird sehr viel vor allem hinterher gelaufen. Da kollabiert man beim Zuschauen.

  145. Schade um den wunderschönen Angriff

  146. sorry Ante, aber der muss drin sein

  147. Rebic wird überschätzt.

  148. Ne wirklich, den muss er machen.

  149. Ante ist von den dreien einfach der Abschlussschwächste

  150. Vadders Spielaufbau ist eine Augenweide.

  151. Gaci etwas unglücklich.

  152. ZITAT:
    „Schade um den wunderschönen Angriff“

    Wäre Tor des Monats geworden allein wegen der Vorlage.

  153. ZITAT:
    „Ante ist von den dreien einfach der Abschlussschwächste“

    Dafür der Laufstärkste. Und er hat schon wichtige Tore gemacht, wenn ich mich recht erinnere.

  154. hab ich irgendwas anderes behauptet? ich habe lediglich gesagt, dass Jovic und Haller die besseren Vollstrecker sind

  155. Viele Zweikämpfe gewonnen. Vorne noch etwas fahrig. DdC gefällt mir heut viel besser als kostic

  156. Vollkommen richtig, da abzupfeifen.

  157. Es wird sehr zäh, Hauptsache sie passen hinten besser auf.

  158. Ich befürchte . . .

  159. @162
    Finde ich nicht.

  160. Nach der Sommerpause müssen Ecken geübt werden.

  161. Zu wenig Emotion. Ich glaube das wird nix.

  162. ZITAT:
    „Gaci etwas unglücklich.“

    Dem fehlt Muskelmasse, und zwar gewaltig. Verliert jeden Zweikampf, erobert aber toll manche Bälle beim Pressing.

  163. Schauspieler!

  164. Dieser Sky Kommentator… Herje

  165. Ja, furchtbar der Mann.
    Und ich würde schnellstens Helmut bringen.

  166. das war jetzt schon zum wiederholten Mal die Variante Gaci im Strafraum auf den Kopf anzuspielen, ob das so erfolgversprechend ist?

  167. @172
    Ja,stimmt, bringt nix.

  168. Mit Guzman etwas mehr Struktur ins Spiel bringen.
    Und den Helmut vorne rein. Dann klappt das.

  169. Arbeitssieg. Wenn überhaupt. Das ist ein ganz zähes Spiel, obwohl Mainz wie schon Berlin nur phasenweise möchte.

  170. Dass da auch keiner ist der mal aus 16/20m schießt und ohne Haller….

  171. Ich könnte heute sogar mit einem 0:0 leben. Hauptsache wir verlieren nicht.

    Nächste Woche in München könnten sie ja trotzdem, in dem Wissen, dass danach erst mal Urlaub angesagt ist, nochmal alles reinhauen, was geht.

  172. Schwierig. Ante hatte es auf dem Fuß. Ganz knappe Kiste aber unsere klar besser. Nach Donnerstag eine gute Leistung läuferisch. Hoffentlich wird das belohnt.

  173. ZITAT:
    „Zu wenig Emotion. Ich glaube das wird nix.“

    Zwingend sieht anders aus. Bemüht sind sie. Das alte Problem. Ausm MF zu wenig durchdacht. Rennen, kämpfen. Das können die MZer auch, in den Zweikämpfen sind sie sogar stärker finde ich.

  174. ZITAT:
    „@162
    Finde ich nicht.“

    Auch ok :)
    Nur gibt’s die klare Anweisung an die Schiris, bei solchen Zweikämpfen (Kopf auf Kopf) abzupfeifen, um die Spieler zu schützen. Kostic hat nen Betonschädel, der andere eine Platzwunde, die getackert wurde (daher der Mullverband unterm Turban.)
    Wäre die selbe Szene umgekehrt und nicht abgepfiffen würde … eieiei.

  175. Kocht Sky schon auf Sparflamme? Der Schwätzer Lindemann macht auch noch das Halbzeit-Interview.

  176. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das können die MZer auch, in den Zweikämpfen sind sie sogar stärker finde ich.“

    Lt. Kicker 52:48 für die Eintracht.

  177. Da kommt heute auch von den Rängen zu wenig. Ich glaube der Blogwart hatte recht…Auch die Fans sind erschöpft. Hoffen wir, dass allseitig in der zweiten Hälfte nich ne Energieleistung kommt

  178. Hase und Gaci wie üblich, aber mich treibt Gelson in den Wahnsinn. Seine „Pässe“ sind unsäglich. De Guzman für Fernandes!

  179. DE Guzman und Haller werden das Ding heute drehen. #postivbleiben

  180. Sie sind in den Zweikämpfen, hinten mache ich mir bisher auch nicht so sehr viele Sorgen. Vorne schaffen sie es aber noch nicht sich durchzukombinieren, da braucht es dann einen genialen Moment von einem ic. Hoffe er kommt noch, ansonsten muss der Helmut für Klarheit sorgen.

  181. Wenn Haller reinkommt,macht Jovic sein Tor.

  182. Mittlerweile wäre ich mit dem einen Punkt zufrieden.

  183. Guzman. Vlt. ein guter Standard.

  184. 181
    Der Kommentator ist Martin Gross.

  185. ZITAT:
    „… Vlt. ein guter Standard.“

    Joah …

  186. wieviel Tore aus Standards haben wir diese Saison?

  187. Klares Foul an Hinti und der Mainzer Trainer fordert ne Gelbe…

  188. Es passiert nix. Absolu Null.

  189. Eine durch und durch unsympathische Mannschaft

  190. Guten Morgen!

  191. Jetzt wechseln

  192. Mit Provokationen und Niggelischkeiten kommt man auch mal zum Ziel. Wenn man ein M1er Trikot trägt und vom Schiri viel zugelassen wird.

  193. In dem Zweikampf hätte ich mir lieber Falette gewünscht.

  194. So wird das nix mit der Champignon-Liga.

  195. Der Vadder ist schwach.

  196. ZITAT:
    „So wird das nix mit der Champignon-Liga.“

    So wird das nicht mal was mit der Euroleague.

  197. ZITAT:
    „Der Vadder ist schwach.“

    Seit er verletzt war, genau genommen.

  198. ZITAT:
    „So wird das nix mit der Champignon-Liga.“

    es wird noch nicht mal Europa !!!!!!!!!!!!

  199. Für Vadder und Gelson brauchts neue in der Sommerpause

  200. Was ist los mit Hütter? Wann sollen denn die frischen Spieler kommen? Bei 0:2? Verstehe ich nicht…

  201. Wechseln,dringend

  202. Tja, da hatte Schusch wohl doch schon gestern gewusst, dass da nix mehr geht.

  203. Sind die schlecht jetzt.

  204. MISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMISTMIST

  205. Mehr Bier!

  206. Haltbar war der auch

  207. ZITAT:
    „Was ist los mit Hütter? Wann sollen denn die frischen Spieler kommen? Bei 0:2? Verstehe ich nicht…“

    Hoffentich kommen sie wenigstens bei 0:2

  208. Jetzt endlich wechseln.

  209. Tolles Zweikampfverhalten am 5er. Danke Vadder und Hinti.

  210. Ich lese hier mit, seh das Spiel nicht. Augsburg reloaded?

  211. ZITAT:
    „Ich lese hier mit, seh das Spiel nicht. Augsburg reloaded?“

    Exakt

  212. Die sind vielleicht nervös, da muss jetzt ein Impuls kommen. Volle Offensive!

  213. Verdient nach unten durchgereicht. Manoman. Was hätte heute gegen Russ oder Torró gesprochen?

  214. Hoch werden wir das wohl nicht mehr gewinnen.
    Apropos gewinnen, wie fühlt sich sowas eigentlich an?

  215. Rebic kann auch raus.

  216. Ne,das war es.
    Aber Hütter versteh ich nicht.
    Da muss ich doch reagieren.

  217. Die Diva ist müde, aber wieder da.
    Noch ist Zeit zum Aufhübschen. Frischzellenkur oder so.

  218. Er kann sich nun nur alles rein werfen

  219. ZITAT:
    „Ich lese hier mit, seh das Spiel nicht. Augsburg reloaded?“

    Schlimmer. Gg. A waren zumindest die ersten 20 min. ganz ok.

  220. ZITAT:
    „Tja, da hatte Schusch wohl doch schon gestern gewusst, dass da nix mehr geht.“

    Dass sie wenigstens den Punkt holen, den es für die Euroleague braucht, hätte ich schon gedacht. Aber vielleicht wird es ja noch.

  221. jetzt wechselt er erst, wo es schon zu spät ist

  222. Warum Falette?
    Abraham hätte raus gemusst.

  223. Doppelwechsel, mal sehen, ob das was bringt.

  224. ZITAT:
    „Zu spät.“

    Genau. Wie in Lev. Zu spät.

  225. Verdammte Scheisse, kann da jemand mal aufwachen und realisieren, dass man heute nur die gottverdammten Mainzer schlagen muss, für die es um nix, aber auch wirklich gar nix mehr geht, damit man nächstes Jahr wenigstens in der Euroleague spielt ? Das ist echt nicht zu fassen. Auch in der Bundesliga muss man sich den Arsch aufreissen, wenn man was erreichen will.

  226. Grosse Rotation wäre wohl besser gewesen….

  227. ZITAT:
    „Grosse Rotation wäre wohl besser gewesen….“

    Unsere Verteidigung ist doch am Rotieren…

  228. Wenn die jetzt aufmachen, dann geht das 0:6 aus.

  229. Beim 0:2 sieht der Trapp auch alt aus.

  230. Seit Abraham wieder dabei ist und Hasebe im Mittelfeld ist unsere Abwehr sehr anfällig

  231. 3. Kackheimspiel in Folge gegen Underdogs

  232. @236
    Exakt.

  233. Könnte noch 1:6 ausgehen

  234. gewinnen wir eben gegen die scheiss Bayern

  235. „181 Der Kommentator ist Martin Gross.“

    Ach so. Okay. Hab‘ sowieso, wie meistens, den Ton abgeschaltet.

  236. ZITAT:
    „gewinnen wir eben gegen die scheiss Bayern“

    5 Stück Minimum.

  237. Wenn Hinti als LA auftaucht …

  238. Völlige Katastrophe jetzt. Keine Ordnung mehr.

  239. man muss das Bayern Spiel einfach als POKALSPIEL umdefinieren

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „gewinnen wir eben gegen die scheiss Bayern“

    5 Stück Minimum.“

    So wie gegen Chelsea, gell?

  241. Platz 8 heißt auch du kannst niemanden mehr halten und hast Probleme Spieler zu uns zu lotsen,

  242. @241

    Und genau das muss Hütter doch sehen,versteh ich nicht.

  243. ZITAT:
    „Seit Abraham wieder dabei ist und Hasebe im Mittelfeld ist unsere Abwehr sehr anfällig“

    Ja. Das ist wohl so. Der Abraham ist offenbar über seinen Zenit hinaus.

  244. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „gewinnen wir eben gegen die scheiss Bayern“

    5 Stück Minimum.“

    So wie gegen Chelsea, gell?“

    Chelsea hatte ich 2:0 getippt.

  245. Mentalitätsmonster gesucht

  246. Aber im Ernst, gegen die Bayern wird es nahezu unmöglich. Da müssen wir wieder auf die Konkurrenz hoffen.

  247. @241: Ja, war eine absolute Katastrophe gegen Chelsea…so ein Quatsch.

  248. EIN Scheisspunkt gegen Mainz……..

  249. In der zweiten Hälfte bis jetzt chancenlos.

  250. Nichts geht mehr bei der Eintracht.

  251. Die Setlist der Ultras ist heute auch irgendwie nicht besonders mitreißend.

  252. Mittlerweile verstehe ich, warum einige Vereine die EL abgeschenkt haben.

  253. Na, dann freue ich mich mal auf den mercado….

  254. ZITAT:
    „Alle so optimistisch? Ich würde ja gern in den Chor einstimmen. Aber … mir is flau. So von wegen „Punkt reicht“. Wenn nämlich heut nix geholt wird, dann. Nunja. Aussprechen will ichs nicht. Könnte aber leider auch gut pass(ier)en :-/“

    Tja, das war ich um 17.57 Uhr. Nur Gefühl, und doch so absehbar – gerade wenn halt als dieselben spielen (müssen). Am Ende dann also Rang 8 und viel Folklore. Auch das, natürlich als ein Riesenerfolg zu vermarkten. Leider ist das nicht tragisch, sondern – Hertha, Mainz … – diletantisch.

  255. Und dann spielen die die Ecke kurz. Das darf nicht wahr sein.

  256. Ich gucke nicht mehr, kann nicht…am Ende bleibt uns nix.

  257. NairobiAdler in HH

    Fan sein kann so grausam sein

  258. Was ein Drecksspiel

  259. Ein To4abschluss der Eintracht wäre mal schön.

  260. In den letzten 3 Spielen eine ganze Saison verkackt.

  261. Jetzt hört auf so rumzujammern, wie waren uns doch einig, dass die Mannschaft platt ist. Dass die nicht einfach mal draufschießen ärgert mich aber.

  262. Kostic ist Mentalitätsmonster.

  263. Angst vorm Konter. Die wollen das Ergebnis halten.

  264. Naja, wir haben in den letzten Spielen kaum noch das Tor getroffen. Das ist das Hauptproblem.

  265. ZITAT:
    „Kostic ist Mentalitätsmonster.“

    1 out of…….

  266. ZITAT:
    „Fan sein kann so grausam sein“

    Hey Nairobi Bwana, Grüße nach Hamburg leider der der maximale Abf*** in Spielform, hauen wir halt mal die Bauern weg

  267. Und die Mainzelmännchen haben ab der 75. Minute Krämpfe. Was eine unsympathische Dreckstruppe…

  268. ZITAT:
    „Fan sein kann so grausam sein“

    Aber mit zwischendurch verflixt viel Spaß dabei:
    „Nur wer seine Niederlagen kennt, weiß seine Siege zu schätzen“

  269. Die wollten einen 0:0 – Punkt. Zu wenig.

  270. ZITAT:
    „In den letzten 3 Spielen eine ganze Saison verkackt.“

    Es ging aber schon früher los…

  271. NairobiAdler in HH

    Schiri unterbindet den Konter

  272. Die verlieren durch 2 Slapsticktore tatsächlich gegen Meenz.
    Darf nicht wahr sein.

  273. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fan sein kann so grausam sein“

    Hey Nairobi Bwana, Grüße nach Hamburg leider der der maximale Abf*** in Spielform, hauen wir halt mal die Bauern weg“

    Moin. Allein mir fehlt der Glaube

  274. Fix und alle. Hoffen wir, dass die Konkurrenz stolpert…

  275. SchmutzigerHarald

    Ein scheiß Punkt gegen Mainz. Mann.

  276. NairobiAdler in HH

    Jetzt wechselt der Wichser Baku ein.

  277. Wir hatten exakt eine Torchance in über achtzig Minuten

  278. Guck und höre mir den Rest nicht mehr an, bin einfach nur traurig. Ist dann am Ende halt wieder so wie immer, töste mich jetzt etwas bei Rautenperle.

  279. Von der ersten Minute an war das klar. Die lassen uns laufen bis wir stehen bleiben und dann treffen sie nach belieben. Und wir haben mitgemacht. Weil wir ja nicht rotieren müssen und die Helden von Chelsea sich noch was aufgespart haben. M1 ist eine Graupentruppe ohne spielerische Fähigkeiten. Da passiert im Gegensatz zu letzer Woche nichts, wenn man es defensiv angehen lässt. Aber nein. Alles nach vorne, die rennen wir nieder. Mannmannmann.

  280. Erster richtiger Abschluss.

  281. Die sind doch gestolpert. 2x hintereinander?

  282. Zweiter Abschluss.

  283. Einfach an den Pokalsieg und die guten EL Spiele denken.

  284. ZITAT:
    „Moin. Allein mir fehlt der Glaube“

    Den Spielern auch. Sichtbar.

  285. Der Preis für Jovic fällt auch gerade

  286. Und Hinti wohnt jetzt im gegnerischen Strafraum und kommt beim Gegenstoß als letzter zurück. Ich kann nicht mehr hinsehen.

  287. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fan sein kann so grausam sein“

    Hey Nairobi Bwana, Grüße nach Hamburg leider der der maximale Abf*** in Spielform, hauen wir halt mal die Bauern weg“

    Moin. Allein mir fehlt der Glaube“

    ich spare mir die infantilen Zwinkersmileys, normalerweise verlieren wir heute und nächste Woche gegen Bayern hoch, am Ende nix in den Händen aber jede Menge schöne Momente

  288. Wenn wir die EL hergeschenkt hätten, würden wir in der nächsten Saison CL spielen.
    Aber die EL war trotzdem geil

  289. ZITAT:
    „Einfach an den Pokalsieg und die guten EL Spiele denken.“

    Oder Augen zu und an England…

  290. Weil wir mit Haller und Paciencia ja auch keine Kopfballqualität vorne haben.

  291. Rückgabe zum gegnerischen Torwart.

  292. ZITAT:
    „Und die Mainzelmännchen haben ab der 75. Minute Krämpfe. Was eine unsympathische Dreckstruppe…“

    und auf die ist man Sa angewiesen, denn in München ist nichts, aber auch gar nichts, zu holen.

  293. Rebic hats verkackt.

  294. Ich bin versteinert, die Saison ist heute zuende. Platt hin, platt her, so eine Chance gegen so einen Gegner und nichts kommt ..

  295. Und der frische Gooseman trabt auch nur noch desinteressiert dem Ballführenden hinterher. Pfeif ab, es kann nur noch schlimmer werden.

  296. Abpfeifen. Wir können nochmal 90 Minuten spielen und schießen kein Tor.

  297. Jetzt ist es dann doch wieder meine Eintracht.

  298. M1 muss gegen Hoffenheim ran.
    Vielleicht helfen die uns.
    Hoffentlich.

  299. NairobiAdler in HH

    Saisonziel: Kovac den Titel verweigern

  300. 5. sieglose Ligaspiel in Folge

  301. Ich frage mich gerade, ob die alle wirklich geblieben wären, wenn man den 4. Platz….

    Ich versuche gerade, einen Sinn in dem Ganzen zu finden.

  302. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Jetzt ist es dann doch wieder meine Eintracht.“

    Mein Gedanke

  303. Vielleicht wollen Hoffenheim und Wolfsburg nicht in die EL und verlieren nächste Woche. Ist die einzige Hoffnung die ich habe.

  304. Da fragt man sich schon warum ein Chandler oder Torro nicht spielt, wenn man diese plattheit sieht. Merkwürdig.

  305. Die Tatsache, dass Hütter nichts rotiert, ist eine Ohrfeige für De Guzman, Torro, Willems, NDicka, Toure, Pacienca und wie sie alle heißen. Offenbar haben wir nur 11 taugliche Spieler, die selbst im Rollstuhl noch über den Platz fahren würden. Zu wenig. Ich bin einfach nur enttäuscht ohne Ende, schon wieder eine beschissene Rückrunde. Platz acht ist durchaus realistisch und das wäre der absolute Gau.

  306. „Wenn wir die EL hergeschenkt hätten, würden wir in der nächsten Saison CL spielen.“

    Hepathitisch.

  307. Rebic und der Vadder für mich heute die schwächsten Eintrachtspieler.

  308. Das wird man analysieren und besprechen müssen. Hoffentlich ist der Hütter lernfähig. Da muss er schon etwas auf seine Kappe nehmen. Wenn er immer die gleichen Spieler bringt, demotiviert er die aus der zweiten Reihe und macht es dem Gegner auch wegen der Berechenbarkeit sehr einfach. – Nur so paar Gedanken von einem Ahnungslosen.

  309. Freistoß direkt auf den Torwart… Mei

  310. die Waldtribühne hat alles gegeben.

  311. ZITAT:
    „Vielleicht wollen Hoffenheim und Wolfsburg nicht in die EL und verlieren nächste Woche.“

    Ich fürchte, wir auch nicht…Da werden sie aber dumm gucken, die Werkselfen…

  312. Und Gaci spielt halt das was er kann.

  313. ZITAT:
    „Rebic und der Vadder für mich heute die schwächsten Eintrachtspieler.“

    Richtig. Vlt noch Gaci.

  314. Immerhin 4 Punkte im Tippspiel heute.

  315. Wir treffen einfach nicht mehr. Zu wenige Tore in den letzten Spielen

  316. @318
    Mir fallen da noch ein paar mehr ein.

  317. Ach, bekackt.

  318. Müdes Saisonfinale mit müden Euro-League-Helden und müder Fan-Gemeinde.
    Akkustand leer.
    Komplett leer.

  319. ZITAT:
    „Wir treffen einfach nicht mehr. Zu wenige Tore in den letzten Spielen“

    Und hinten Scheunentor und Zweikampfschwäche in entscheidenden Duellen.

  320. Das ärgert mich immer besonders, wenn wir verlieren, und ich – als notorischer Zweckpessimmist – es nicht getippt habe.

  321. Wolfratshauser Adler

    Schwachsinn, Rebic war erste Halbzeit der Aktivposten
    Ab den Toren ging es abwärts, klar

  322. Tippe auf Platz 7.

  323. Kein Wunder das die Eintracht verkackt hat, ich hatte entgegen meiner Gewohnheit auf Sieg SGE getippt.
    Vor lauter „Stolz“ haben da einige bei der Eintracht übersehen das die Eintracht wahrscheinlich mit leeren Händen dasteht oder glaubt jemand im Ernst das VW nur Remis spielt und die Eintracht was in München holt?

  324. Up one minute, down the next. Fan sein ist schon eine Last, gelle….

  325. Nächste Woche werden die Mainzer dann wahrscheinlich abschenken.

  326. Wolfratshauser Adler

    leider absehbar, weil die Mainzer sooo viel Platz hatten, währende des gesamten Spiels

  327. ZITAT:
    „Jetzt ist es dann doch wieder meine Eintracht.“

    Stimmt, meine Eintracht, so wie ich sie kenne.

  328. Es fehlt die fußballerische Klasse. Nur Dampf und alles raushauen geht auf Dauer nicht gut.

  329. Wolfratshauser Adler

    Mit: Platz 7. Vielleicht nicht so schlimm, weil kein EM/WM

  330. Jetzt bin ich auch (mal 2 Tage) müde und leer.

  331. Wolfratshauser Adler

    und Zustimmung (Leider): Unsere Eintracht: wenn ne Riesenchance, verkackt

  332. Mal ehrlich, überraschend ist das doch jetzt nicht, wenn man sich die letzten fünf, sechs Spiele angeschaut hat. Oder?

  333. Wolfratshauser Adler

    vielleicht kriegen wir ja ob unserer tollen Performance ne wildcard für die EL

  334. Die Hoffnung der Dortmunder auf Schützenhilfe dürfte heute ins Unermessliche gestiegen sein.

  335. ZITAT:
    „Mal ehrlich, überraschend ist das doch jetzt nicht, wenn man sich die letzten fünf, sechs Spiele angeschaut hat. Oder?“

    Meinst Du jetzt die Spiele gg. Chelsea?

  336. Wolfratshauser Adler

    Stimmt, wer gegen die Puppenkiste, die olle Hertha und Mainz (beste Mannschaft der genannten) nicht gewinnt…

  337. ZITAT:
    „Mal ehrlich, überraschend ist das doch jetzt nicht, wenn man sich die letzten fünf, sechs Spiele angeschaut hat. Oder?“

    Wenn man nur die Hälfte der Mentalität in London heute auf den Platz gebracht hätte…

  338. „Nur Dampf und alles raushauen geht auf Dauer nicht gut.“

    Ging aber in dieser Saison ziemlich lange gut.

  339. Ein Heimspiel gg. Mainz scheint nicht genug Schaufenster zu sein.

  340. Donnerstag hat weh getan, das heute macht einfach nur wütend.

  341. 3:12 Tore bei 2 Punkten aus den letzten 5 Liga spielen. Damit werden wir dann eben durchgereicht.

    Und das heute geht leider zum Teil wieder auf Hütter, zum Teil auf die – sorry – Möchtegernstars, die dann eben am.Ende doch nicht gut genug sind, um konstant auf sehr hohem Niveau zu spielen.

  342. Hütter sagte, man müsse sehen, wer überhaupt spielen kann, da einige über ihre Grenzen gegangen seien und dann bringt er genau diese (die über ihre Grenzen gegangen sind). Eine verständliche Erklärung dieses taktischen Schachzüge wäre schön.

  343. Glaubt denn hier ernsthaft jemand, dass wir in München punkten?
    Platz 7 (ELQ) oder 8 wird es sein. ELQ nur wenn die Anderen Punkte abgeben

  344. ZITAT:
    „“Nur Dampf und alles raushauen geht auf Dauer nicht gut.“

    Ging aber in dieser Saison ziemlich lange gut.“
    Eben. Ziemlich lange. Aber nicht lange genug.

  345. Wolfratshauser Adler

    MMhh, werden wir nächste Woche nochmal so ein Spieltag haben wie der 33., an dem eigentlich alles für uns lief

  346. ZITAT:
    „“Nur Dampf und alles raushauen geht auf Dauer nicht gut.“

    Ging aber in dieser Saison ziemlich lange gut.“

    Und dafür klatscht meine Family der Mannschaft im Stadion immer noch Beifall.
    Unabhängig von heute, aber vollkommen zu recht.

  347. ZITAT:
    „Hütter sagte, man müsse sehen, wer überhaupt spielen kann, da einige über ihre Grenzen gegangen seien und dann bringt er genau diese (die über ihre Grenzen gegangen sind). Eine verständliche Erklärung dieses taktischen Schachzüge wäre schön.“

    Ja, das möchte ich auch mal wissen!

  348. Saisonziel erreicht. Abstieg vermieden.

  349. ZITAT:
    „Saisonziel erreicht. Abstieg vermieden.“

    Zufridde.

  350. ZITAT:
    „3:12 Tore bei 2 Punkten aus den letzten 5 Liga spielen. Damit werden wir dann eben durchgereicht.

    Und das heute geht leider zum Teil wieder auf Hütter, zum Teil auf die – sorry – Möchtegernstars, die dann eben am.Ende doch nicht gut genug sind, um konstant auf sehr hohem Niveau zu spielen.“

    Ja, bei aller Euphorie etc., „Am Ende des Tages“ sagt man doch gerne heutzutage, da bleibt dann eben mal nichts!

  351. Warum der Adi Falette rausgenommen hat und nicht Abraham, wird sein Geheimnis bleiben.
    Falette wäre so ein dummer Fehler wie vor dem 0:1 nicht passiert.

  352. Es gab auch schon Mannschaften, die nach Euro abgestiegen sind, oder nix gerissen haben. Mal ehrlich, wer hätte das abgewixxte Kalkül von sympatischen Tante Rangnick gerne hier gesehen?

  353. Jetzt einfach die Bayern weghauen. Den Spielern würde ich dermaßen einheizen. Die sollen darum kämpfen, diese verdammte Saison würdig zu beenden. Fertisch!

  354. Ein heribertisiertes Saisonfinale habe ich eigentlich nicht erwartet.

    Vielleicht ging auch alles zu schnell, auch mit den Erwartungen…

  355. ZITAT:
    „… Meinst Du jetzt die Spiele gg. Chelsea?“

    Gut, wenn man ein EL Halbfinale gegen eine englische Spitzenmannschaft mit einem Spiel gegen Mainz oder Hertha oder Augsburg gleich setzt, dann wundern mich hier einige Aussagen nicht mehr…

  356. Ich lese hier normal nur mit. Wenn ich jetzt aber von Vielen Kritik an der Manschaft lese, platzt mir die Hutschnur! Man hat schon in der Anfangsphase gesehen, dass einige Spieler einfach nicht mehr hinterherkamen obwohl sie wollten. Seit Ihr selbst mal mit Beinen voller Laktat ununterbrochen gesprintet. Die waren seit Wochen nur am Anschlag. Dann ist eben am Ende Game Over. Bitter! Aber Sport und kein Wunschkonzert.

  357. Bei den Bauern gibt’s auch einen auf den Sack.

  358. @355 Falette war es, der den Ball vorher ohne Not ins Aus gespielt hat. Ohne die Aktion kein 0:1

  359. ZITAT:
    „@355 Falette war es, der den Ball vorher ohne Not ins Aus gespielt hat. Ohne die Aktion kein 0:1“

    Mag sein. Aber Abraham hat sich im Strafraum mehr als dumm angestellt. Der hat ja dem Mainzer den Ball praktisch vorgelegt.

  360. Augsburg, Hertha, MZ zu Hause. 1 Punkt. Sie gewinnen nur, wenn sie volle Pulle gehen. Das konnten sie einfach nicht mehr. Inzwischen hat sich wohl auch rumgesprochen, wie wir so spielen.

  361. ZITAT:
    „Gut, wenn man ein EL Halbfinale gegen eine englische Spitzenmannschaft mit einem Spiel gegen Mainz oder Hertha oder Augsburg gleich setzt, dann wundern mich hier einige Aussagen nicht mehr…“

    Wo habe ich das? Du hast von den letzten fünf/sechs Spielen gesprochen. Und da waren die Chelsea-Spiele dabei. Oder hast Du Dich unklar ausgedrückt?

  362. Saisonziel Klassenerhalt erreicht. Und jetzt alle feiern!

  363. ZITAT:
    „Hütter sagte, man müsse sehen, wer überhaupt spielen kann, da einige über ihre Grenzen gegangen seien und dann bringt er genau diese (die über ihre Grenzen gegangen sind). Eine verständliche Erklärung dieses taktischen Schachzüge wäre schön.“

    Stellt sich raus, daß wir am Ende einen – maximal – 15er-Kader haben. Der Rest taugt anscheinend nur fürs Training.

  364. ZITAT:
    „Augsburg, Hertha, MZ zu Hause. 1 Punkt. Sie gewinnen nur, wenn sie volle Pulle gehen. Das konnten sie einfach nicht mehr. Inzwischen hat sich wohl auch rumgesprochen, wie wir so spielen.“

    Kein Ding. Nächste Saison sehen wir eine andere Mannschaft.

  365. Kein Ding. Nächste Saison sehen wir eine andere Mannschaft

    Hoffentlich mit einem funktionierenden Mittelfeld.

  366. Ich bin mal gespannt, wenn wir Jovic verlieren, wie der sich bei einem Spitzenclub behauptet.

  367. FuckFuckFuck

  368. ZITAT:
    „… Oder hast Du Dich unklar ausgedrückt?“

    Sorry, unklar Ausgedrückt. Ich meinte natürlich die letzten Buli Spiele.

  369. ZITAT:
    „Ich bin mal gespannt, wenn wir Jovic verlieren, wie der sich bei einem Spitzenclub behauptet.“

    Zweite Mannschaft.

  370. „Ich meinte natürlich die letzten Buli Spiele.“

    Okay. Hab‘ ich mir schon gedacht. Nix für ungut!

  371. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kein Ding. Nächste Saison sehen wir eine andere Mannschaft.“

    Ja, so oder so. Denn nun können wir die Spieler nur mit tollen Choreos statt CL-Millionen locken. Quantensprung verpasst.

  372. ZITAT:
    „Ich bin mal gespannt, wenn wir Jovic verlieren, wie der sich bei einem Spitzenclub behauptet.“

    Wenn er Leute hat, die ihn füttern, qualitativ gute Zuspieler, wird er ein Weltklasseknipser.

  373. War das heute wirklich die Mannschaft die am Donnerstag Chelsea am Rande einer Niederlage hatte?

  374. Wolfratshauser Adler

    Stimmt, Jovic wird der Mega-Goalgetter in der richtigen Mannschaft

  375. Wolfratshauser Adler

    Wie Stefan schon sehr schön und richtig gesagt beschrieben hat: Solche Chancen muss man nutzen – wie in Chelsea oder auch heute. Sie kommen selten wieder

  376. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kein Ding. Nächste Saison sehen wir eine andere Mannschaft.“

    Ja, so oder so. Denn nun können wir die Spieler nur mit tollen Choreos statt CL-Millionen locken. Quantensprung verpasst.“

    Schon wieder Umbruch.

  377. KotzKotzKotz.
    Ich habe immer Verständnis für die Jungs. Nach Wob, Aug, Berlin. ABER die Leistung heute war einfach schlecht. Planlos und hektisch nach vorne. 1:1 wie Berlin. Hatte mehr erwartet, nämlich einen Punkt. EINEN. Bao. Es gab aber keinen. Da mit uns Berlin und Mainz gewinnen lassen können, müssen wir halt ein Tor schießen. Haben wir jetzt aber zweimal nicht hinbekommen. Da kann ich mich auch mit Chelsea nicht mehr trlsten.

  378. Wolfratshauser Adler

    Scheiss drauff: Ich mach ´nen Kovac-FCB-Fanclub in WOR auf, der gigantomösen Fussballogik folgend: Widerstand zwecklos, sie werden assimiliert, folgend

  379. ZITAT:
    Kein Ding. Nächste Saison sehen wir eine andere Mannschaft

    Hoffentlich mit einem funktionierenden Mittelfeld.“

    Jaaa und irgendwie ist das schon fast grotesk wie am Ende der Saison die Probleme wieder einen einholen. Ein echtes Mittelfeld gab es wirklich nie. Der Grund weswegen ich vor der Saison die Eintracht eher im unteren Drittel angesiedelt habe. Da war dann zwischendrin viel Büffelherde aka „wozu Mittelfeld wenn man doch volle Pulle einfach den Ball nach vorne bringt“. Nur, am Ende holt das die Mannschaft ein. Geht eben auch nur mit volle Pulle, dabei darf man sich sogar noch nicht mal beklagen, da waren zuletzt auch viele Siege (zB Schalke) wo man einfach nur Glück gehabt hat. Tolle Energieleistung, der Rode, nur mal als Beispiel, der hat wirklich wie ein Verrückter (positiv), gerannt, gehetzt, gefightet. Und hat sich, so hart das auch klingt, sogar dafür verheizt. Dessen Knie war doch schon hinüber bevor er dann im jedem (!) Spiel alles in die Zweikämpfe geworfen hat was eben nur geht. Und Knorpelschaden ist kein Bänderriss, das ist Verschleiß, im Prinzip irreversibel.
    Jaa die SGE 2019. Alles gegeben, am Ende aber leider auch völlig am Arsch. Wäre ne schöne Story: Bayern besiegen, Dortmund zum Meister machen, EL sichern. Mir fehlt dazu der Glaube, leider. Der Fehler mir aber auch zu gleichen Zeit vor einem Jahr, auch gegen die Batzis.

  380. Tausche Hinteregger, Rode und Trapp für Kruse.

  381. .. der fehlte mir…. Autokorrektur stinkt.

  382. Nächste Saison werden dann wohl etwas kleiner gebackene Brötchen in den Eröffnungen der Spieltagsthreads visualisiert. Aber breiter aufgestellt in der Anordnung.

  383. Wenn er Leute hat, die ihn füttern, qualitativ gute Zuspieler, wird er ein Weltklasseknipser.

    In Spanien findet der die, aber auch z. B. in München?

  384. Ich würde gerne wissen, warum Torro so raus ist und auch Guzzi traue ich mehr zu. Irgendwie läuft nur noch die iç-Variante. Und das ist halt nur eine Spielform. Aber ich weiß, hinterher meckern gilt nicht. Aber der Kader muss variabler werden, wir brauchen Spielgestalter von der 6 und 8 her. So wie früher mal Schwegler oder noch früher Schur, ja und der Ausfall von Rode war heute schon bitter.

  385. Das war übrigens heute wieder so ein typischen Un-Spiel für Rebic. Da will der dann mit dem Kopf durch die Wand, ackert wie blöde, reibt sich auf … und das alles ohne zählbaren Erfolg und am Ende bringt er dem Team damit eigentlich nix.

  386. Schur als Spielgestalter?

  387. Wolfratshauser Adler

    @390 Kruse, genialer Fussballer, funktioniert bisher auch nur in Bremen und die spielen auch nur um Platz 7/8

  388. Wolfratshauser Adler

    @395 stimmt, dabei hat er die Klasse, so ein Spiel auch mal zu entscheiden, gerade weil er frischer war, nicht zuletzt wegen Sperren

  389. Heute war die Abwehr die Achillesferse.
    Ein 0:0 hätte ja gereicht. Aber man hat sich einfach blöd angestellt.
    So stark, dass wir unbedingt verlieren mussten, waren die Meenzer bei Gott nicht.

  390. ZITAT:
    „Ich bin mal gespannt, wenn wir Jovic verlieren, wie der sich bei einem Spitzenclub behauptet.“

    Der Junge führt die Torschützenliste der Europa League an. Der wird, wie Stefan sagt, mit Top Mitspielern noch besser. Der Bub wird Weltklasse.

  391. Rode ist nicht was wir brauchen. Wir haben eine phantastische Mannschaft, allerdings kopflos. Teilweise hatte Haller die Hosen an. Ab der Verletzung dann Fehlanzeige. Ich liebe Gaci und verzeihe ihm auch den achthundertsten Fehlpaß, ab heute aber nur noch in der serbischen Nationalmannschaft. Kruse. Kruse. Die Lösung heißt jemanand wie Kruse. Ein junger Grifo oder ein bodenständiger Prinz. Aber nicht dieses Alibi direkte hirnlose Tikitaka.

  392. Schade das man sich mit solchen miserablen Spielen (Hertha,Augsburg,Leverkusen,Mainz) um den Lohn bringt.
    Auch wenn man Müde ist, man schenkt so eine gute Ausgangsposition nicht einfach her.
    Wenn man mal Europacup und weite Teile der Saison ausnimmt, muss man eigentlich sagen das die Leistung heute eine Frechheit war.

  393. ZITAT:
    „Das war übrigens heute wieder so ein typischen Un-Spiel für Rebic.“

    Rebic ist kein Mittelstürmer. Wenn man ihn dort aufstellt, kommt das dabei raus.

  394. ZITAT:
    „War das heute wirklich die Mannschaft die am Donnerstag Chelsea am Rande einer Niederlage hatte?“

    Nein. es wurde ja rotiert. Hat der Trainer doch angekündigt.

  395. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das war übrigens heute wieder so ein typischen Un-Spiel für Rebic.“

    Rebic ist kein Mittelstürmer. Wenn man ihn dort aufstellt, kommt das dabei raus.“

    Ich wage es dem zuzustimmen.

  396. Wolfratshauser Adler

    @402 bis zur HZ war alles OK (Müdigkeit mal eingerechnet). Aber absehbar, dass Mainz irgendwann was macht, weil sie zu viel Platz hatten

  397. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das war übrigens heute wieder so ein typischen Un-Spiel für Rebic.“

    Rebic ist kein Mittelstürmer. Wenn man ihn dort aufstellt, kommt das dabei raus.“

    Die Chance in der ersten Halbzeit kann er aber trotzdem machen !

  398. Scheiße. Die Abwehr hat sechzig Minuten gut gespielt. Bei den beknackten Ballverlusten im Mittelfeld und den sich daraus Umschaltsitutionen, gg. Mainzer Indiesuppespucker fallen dann halt Gehentor. Der Wurm war heute im Mittelfeld und im Sturm.


  399. Nein. es wurde ja rotiert. Hat der Trainer doch angekündigt.

    Ja. Fernandes für den verletzten Rode.

    :-))

  400. Wolfratshauser Adler

    Stimmt, muss er machen, und in den Spielen zuvor auch viele Chancen zu leicht vergeben, z.B. gegen Hertha, einfach etwas fester gegen den Ball

  401. ZITAT:
    „… Wenn man mal Europacup und weite Teile der Saison ausnimmt, …“

    Ähem, und wenn man sich noch dazu ein anderes Team in den Trikots …
    also so ab und an hab‘ ich hier mit der Realität ein Problem. Und zwar kein kleines.

    Ja, das tut heute weh und ja, das war heute war enttäuschend: Aber so ein Kommentar ist … miese Rosinenpickerei.

  402. Wolfratshauser Adler

    Fernandes ist ein Ärgernis sondersgleichen, immer auf den Kochen der Gegner, weil zu spät

  403. „Die Chance in der ersten Halbzeit kann er aber trotzdem machen !“

    Stimmt. Die Chance war fast besser als ein 11meter.

  404. ZITAT:
    „Rebic ist kein Mittelstürmer. Wenn man ihn dort aufstellt, kommt das dabei raus.“

    Dann ist es umso fragwürdiger, warum er vor allem in der 1. HZ oftmals auf dem linken Flügel auftauchte.

  405. mehr als die Niederlage heute, sollte man dem verdienten aber unnötigen Gegentor in Wolfsburg nachweinen,

  406. Wolfratshauser Adler

    @415 dann kann man auch den Punkten in Schalke oder Hoffenheim nachweinen oder dankbar sein – nein, tatasächlich landet man da wo man es verdient, meistens, nach 34 Spieltagen

  407. Heute bin ich sauer – aber so richtig.

  408. Wolfratshauser Adler

    sorry, meinte @417. bin heute schneller als sonst

  409. Wolfratshauser Adler

    @419: ich auch!! viel mehr als am Do

  410. Ich kann mir jetzt nicht zwei Monate den Has abziehen weil wir von Oktober bis April super gekickt haben. Und am Ende in die Bach geschissen haben. LmaA Fußball ist Ergebnis Sport.

  411. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Wenn man mal Europacup und weite Teile der Saison ausnimmt, …“

    Ähem, und wenn man sich noch dazu ein anderes Team in den Trikots …
    also so ab und an hab‘ ich hier mit der Realität ein Problem. Und zwar kein kleines.

    Ja, das tut heute weh und ja, das war heute war enttäuschend: Aber so ein Kommentar ist … miese Rosinenpickerei.“

    Mag sein das es für dich Rosinenpickerei ist.
    Ja die Mannschaft hat diese Saison viel Freude gemacht, aber so darf man nicht kurz vorm Ziel abkacken auch wenn man Müde ist.

  412. Und btw ich habe heute nicht eine richtige Torchance gesehen. Trotz aller Millionen Leute die vorne kocken.

  413. Bloggen und bloggen lassen. Lieber swa. Aber das 1:1 in Wob ist sicher nicht unser Problem und auch nicht das 6:1 gg. LEV. Das Problem sind die drei schlechten Heimspiele mit den verdienten Niederlagen.

  414. ZITAT:
    „Heute bin ich sauer – aber so richtig.“

    Ich auch. Den Donnerstag habe ich gut weggesteckt. Danach war ich stolz. Das heute ist einfach nur zum Kotzen.

  415. „Die Chance in der ersten Halbzeit kann er aber trotzdem machen !“

    Die muss ein Spieler seiner Qualität verwerten.

  416. ZITAT:
    „Mag sein das es für dich Rosinenpickerei ist.
    Ja die Mannschaft hat diese Saison viel Freude gemacht, aber so darf man nicht kurz vorm Ziel abkacken auch wenn man Müde ist.“

    Liest sich komplett anders: DAS kann ich nachvollziehen.

  417. Rebic ist einer meiner Lieblingsspieler aber in den letzten Spielen wenn ihm mal was misslingt zeigt er eine negative Körpersprache und läst sich zu leicht davon nach unten ziehen.

  418. Müde, wie gesagt. Nicht nur die Mannschaft, auch die Fans. Alle.

  419. Wolfratshauser Adler

    @Stefan: Sind sie eigentlich verwandt mit Wolfram Koch? Frage nur der Ähnlichkeit wegen ;.-)

  420. Rebic seit Wochen eine schlechte Performance

  421. Jovic, (Da Costa), Gacinovic – ich war schon ein bisschen überrascht heute vom Adi. Hoffe er lernt daraus.

  422. Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern

  423. Die dicke Dame hat also am Schluß noch mal tief Luft geholt.

    Und danach fürchterlich gehustet.

  424. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mag sein das es für dich Rosinenpickerei ist.
    Ja die Mannschaft hat diese Saison viel Freude gemacht, aber so darf man nicht kurz vorm Ziel abkacken auch wenn man Müde ist.“

    Liest sich komplett anders: DAS kann ich nachvollziehen.“

    Ergänzend von mir:
    Natürlich hätte ich vor der (bzw.Anfang) Saison nie geglaubt das wir da stehen wo wir heute stehen und sogar evtl. eine Chance auf die Championsleaque haben.
    Ich verstehs halt nicht wie man innerhalb von 3 Tagen vom Niveau so sehr nachlassen kann in allen Belangen.

  425. ZITAT:
    „Müdes Saisonfinale mit müden Euro-League-Helden und müder Fan-Gemeinde.
    Akkustand leer.
    Komplett leer.“

    Genau so, Hätte noch schlimmer werden können.

  426. ZITAT:
    „Jovic, (Da Costa), Gacinovic – ich war schon ein bisschen überrascht heute vom Adi. Hoffe er lernt daraus.“

    Er hat ja auch aus Leverkusen gelernt, nicht wahr? Dass er heute nicht rotiert hat, verstehe wer will.

  427. Gacinovic schien mir nicht besonders müde zu sein.
    Der hat gespielt wie immer.

  428. ZITAT:
    „Die dicke Dame hat also am Schluß noch mal tief Luft geholt.Und danach fürchterlich gehustet.“

    Und in die Hose geschissen.

  429. ZITAT:
    „Müde, wie gesagt.“

    Kenn ich aus’m Asterix (Majestix).

  430. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jovic, (Da Costa), Gacinovic – ich war schon ein bisschen überrascht heute vom Adi. Hoffe er lernt daraus.“

    Er hat ja auch aus Leverkusen gelernt, nicht wahr? Dass er heute nicht rotiert hat, verstehe wer will.“

    Das ist tatsächlich äußerst merkwürdig.

  431. Die wollten. Aber sie konnten einfach nicht mehr.
    Mir haben die Spieler auf dem Platz, spätestens?nach dem 0:2, unglaublich leid getan. Der einfachste 2-Meter-Pass konnte nicht mehr sauber gespielt werden, die Jungs sind konfus durcheinander gerannt, alles Hauruck und Mit-dem-Kopf-durch-die-Wand verpuffte bereits im Ansatz. Nichts ging mehr. Over and out.

    Ärger über nicht erfolgte Rotation? Ich glaube, dass jeder Einzelne auf dem Platz dem Trainer signalisiert hat, dass er frisch und ausgeruht genug ist, um heute 90 Minuten Gas zu geben. Ich denke, Hütter hat das den Spielern abgenommen, weil die das auch selbst geglaubt haben. War halt blöderweise nicht so. Torro außen vor? Hütter hat sich für Fernandes als Sechser entschieden, beide zusammeb auf dem Platz war ihm offensichtlich zu defensiv und unkreativ. Und Haller hat wohl verständlicherweise mehr als 30 Minuten noch nicht im Tank.

    Und dann… hat es halt nicht gereicht.
    Ich spüre keinerlei Ärger gegenüber Trainer und Mannschaft, alle wollten, konnten aber nicht.
    Traurig bin ich, heute Abend sogar sehr. Weil ich gerne auch in der nächsten Saison meine Eintracht alle 3-4 Tage spielen sehen würde. Durch die verschiedensten Städte Europas ziehen sehen wollte. Diese Saison hat so viel Lust auf mehr von Europa gemacht. Und dass das evtl jetzt wegfällt, nach diesem Weg, nach diesen Triumphen, nach all den größtenteils so positiven Emotionen, das tut schon sehr weh. Scheitern, so kurz vor dem Ziel, ist einfach kacke.

    Noch ist es nicht vorbei. Aber zur Hoffnung auf ein Wunder wie letztes Jahr in Berlin fehlt mir in diesem Jahr einer auf dem Platz, der in so einer Situation vorangeht und die Richtung vorgibt. Ohne Prince kein Happy End, so scheint es mir.

  432. Schon wahr. Am Ende stehen dann doch die meisten genau da, wo sie hingehören.

  433. Aber am Ende waren es 27 Punkte in der Hinrunde und 27+x(hust) in der Rückrunde.. Das ist schon mal etwas. Dazu bis zum Halbfinale Euroleague. Und neben den Ergebnissen zählt ja auch der ‚Weg’…. Und da kann man nur den Hut ziehen. Das war eine fantastische Saison.

    Und jetzt besorgt uns endlich mal kreative und dennoch bissige Mittelfeldspieler für die kommende Saison.

  434. Weil es halt nicht immer von alleine läuft. Und dann muss da einer sein, der die Idee hat. Aber der eine ist zu alt, andere zu jung und dann fehlen halt Automatismen… .

  435. Es glaubt doch nicht einer ansatzweise das nächste Woche was geht?
    Leute Leute seit vier Wochen hoffen das die anderen für uns spielen? Das ist zu dünn.

  436. Ich bin erschüttert. So eine schlechte Halbzeit habe ich seit Jahren nimmer erdulden müssen. Gehe mich jetzt erst mal übergeben, dann lese ich hier mal nach.

  437. ZITAT:
    „Aber zur Hoffnung auf ein Wunder wie letztes Jahr in Berlin fehlt mir in diesem Jahr einer auf dem Platz, der in so einer Situation vorangeht und die Richtung vorgibt..“

    Kann man jetzt alles beim erneuten Umbruch berücksichtigen.

  438. ZITAT:
    “ Gehe mich jetzt erst mal übergeben, dann lese ich hier mal nach.“

    Bitte nicht alles auf die Goldwaage legen. Ich war sehr angefressen.

  439. „Das war eine fantastische Saison. „

    Schon. Aber zwei mickrige Pünktchen aus den letzten fünf Spielen sind schon deprimierend.

    „Gehe mich jetzt erst mal übergeben“

    Geh‘ für mich mit!

  440. Ein BARVO für die [444] von Aabemick.

  441. ZITAT:
    „Es glaubt doch nicht einer ansatzweise das nächste Woche was geht?
    Leute Leute seit vier Wochen hoffen das die anderen für uns spielen? Das ist zu dünn.“

    Bei aller verständlichen Ernüchterung und verständlichem Frust: Der nächste Spieltag bietet in vielerlei Hinsicht noch mal Potential für Drama. Wenn sich die verrückten Ergebnisse der letzten Spieltage nur im Ansatz fortsetzen, wäre ich am nächsten Samstag eigentlich gerne an einem Ort ohne TV, Internet und Radio. Das wird jedenfalls nix für schwache Nerven…

  442. ZITAT:
    „Fußball ist Ergebnis Sport.“

    Fußball ist so viel mehr als das. Wer das am Ende dieser Saison immer noch anders sieht, tut mir leid.

  443. Ich werde in der Arroganz-Arena weilen.
    Auswärtssieg und CL.

  444. Die Richtung gab schon einer vor. Und zwar nicht der, der jetzt die verkackten Euro-Millionen kompensieren wird (Jovic). Es war und ist Haller – als er ausfiel, war es um diese Mannschaft geschehen. Ganz ähnlich wie „Keine Feier ohne Meier“, möchte ich anmerken. Alleine aus diesem Grund wäre es geboten gewesen, Haller heute von Beginn an auflaufen zu lassen. Was ich zudem unterstreiche, ist die oben geäußerte Abraham/Hasebe-These.

  445. Kann man jetzt alles beim erneuten Umbruch berücksichtigen

    Ich glaube noch nicht mal, dass der Umbruch so groß wird. Jovic werden wir verlieren, vielleicht auch Hinti (wenn zu teuer), und evtl. Trapp. Den kann aber Rönnow ersetzen.
    Wer sonst noch aus dem Stamm? An viele weitere glaube ich nicht.

  446. Fußball ist vor allem nicht zu meiner Belustigung.

  447. ‚Es glaubt doch nicht einer ansatzweise das nächste Woche was geht?‘

    Glaub ich auch nicht, aber nach dem 1:6 in Leverkusen war nichts zu erwarten. Insofern, diese Saison ist… unberechenbar

  448. Das Ende dieser fantastischen Saison ist sehr bitter. Den Jungs kann ich nicht mal einen Vorwurf machen, die konnten heute nicht besser. Das man die Euro-League diese Saison ernst genommen hat kann ich niemanden verübeln. Auch wenn uns das am Ende die CL gekostet hat. Das und die Verletzung von Haller. Trotzdem war es richtig es zu versuchen. Das man jetzt mit 54 Punkten nächstes Jahr wohl nicht dabei ist, dass ist schon sehr bitter. Ich hoffe man zieht die richtigen Schlüsse daraus. Es fehlen Optionen auf den Außenbahnen, es fehlt vor allem im zentralen Mittelfeld und die Standards sind ein einziges Ärgernis. Schade wäre es, wenn diese Mannschaft nun komplett auseinander fällt. Die Befürchtung habe ich, es wird nicht jedes Jahr gelingen alle zu ersetzen. Jovic und Haller sind für uns eigentlich nicht zu ersetzen. Hase wird nicht jünger und Hinteregger wird andere Angebote erhalten. Das ist sehr traurig, die wohl einmalige Chance war da die Eintracht oben zu etablieren. Knapp verpasst.

  449. Vielleicht schwingen sie sich ja im letzten Saisonspiel doch nochmal zu einer ähnlichen Leistung wie bei Chelsea auf.

  450. ZITAT:
    „Vielleicht schwingen sie sich ja im letzten Saisonspiel doch nochmal zu einer ähnlichen Leistung wie bei Chelsea auf.“

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  451. ZITAT:
    „CL.“

    Europa hatten wir jetzt erst. Wahrscheinlich zu früh.

    Empfehle daher eine sinnvolle Weiterentwickelung.

    Also nächste Saison das nationale Double zum Beispiel.

  452. ZITAT:
    „Das ist sehr traurig, die wohl einmalige Chance war da die Eintracht oben zu etablieren. Knapp verpasst.“

    So scheint es, ja. Und das ist dann doch wieder typisch Eintracht. Knapp daneben ist auch vorbei.

  453. @462 So wie die heute nach dem Spiel auf dem Feld saßen, geht da garnix mehr. Die sind durch. Dass nicht rotiert wurde ist ein einziges Ärgernis. Ein verdammter Punkt. Einer. Das regt mich viel mehr auf als Donnerstag.

  454. „Die Hoffnung stirbt zuletzt.“

    Den Satz wollte ich erst eigentlich selbst noch dazu geschrieben haben.

    Nach dem Desaster gg. LEV haben sie sich ja auch nochmal aufgerafft.

  455. Ballhorn:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....1557686912
    ZITAT.
    „105. Minute: Es ist Liebe. Es bleibt Liebe.“
    „108. Minute: Was die Eintracht-Fans nach einer 0:2-Niederlage gegen Mainz abziehen, das werden all die anderen nicht mal nach dem dritten CL-Sieg erleben.“

  456. hatte trapp die order das spiel langsam zu machen? der hat erst ab dem 2:0 versucht das spiel schnell zu machen… eins ist auch klar.. die standardsituationen . von uns sind sowas von ungefährlich…

  457. Vielleich werden sämtliche Siege der Konkurrenten nachträglich annuliert und wir sind jetzt schon Deutscher Meister.

  458. ZITAT:
    „Nach dem Desaster gg. LEV haben sie sich ja auch nochmal aufgerafft.“

    Das war ja auch EL. Bundesliga ist scheinbar nicht so wichtig.

  459. Standards. Rotation. Dauergefeiere. Alles ein einziges Ärgernis.

  460. Echt ärgerlich. Ein verdammtes Scheiß-Pünktchen zu Hause gg. F…-Mainz, und der versöhnliche Saisonabschluss wäre gesichert.

  461. ZITAT:
    „Vielleicht schwingen sie sich ja im letzten Saisonspiel doch nochmal zu einer ähnlichen Leistung wie bei Chelsea auf.“

    Man möchte wirklich daran glauben. Die sind leider durch. Völlig platt. So ein Pensum und dann noch die unglückliche Niederlage am Donnerstag hinterlassen einfach spuren. Die Ironie ist, dass ausgerechnet Mainz jetzt dafür sorgen kann, dass wir siebter werden. Die würden vermutlich alles dafür tun uns die Vorbereitung zu versauen.

  462. ZITAT:
    „Ballhorn:

    ZITAT.
    “ Es ist Liebe. Es bleibt Liebe.“

    Kenn ich. Amour fou. Wie daheim ;-).

  463. Siebter will ich nicht werden. Das ist Mist.

  464. ZITAT:
    „Siebter will ich nicht werden. Das ist Mist.“

    das stimmt, aber ohne EL hälst du kaum umworbene Spieler.

  465. Ich hab ernsthaft versucht in den letzten 2 Std etwas runter zukommen. Ist mir bisher nicht besonders gut gelungen. Was hab ich für einen Hals. Die anderen Teams machen uns Geschenke- und wir lehnen dankend ab. Ich kann der Mannschaft vom Willen her, keinen Vorwurf machen. Spielerisch jedoch war die 2 HZ eine einzige Katastrophe. Das dilettantische Abwehrverhalten, grausam und kaum zu ertragen. Und so länger ich mir das Drama angetan habe, umso mehr taten mir die Spieler leid. Sie waren einfach nicht mehr Sie selbst. Meine Unverständnis, mein dicker Hals geht heute eindeutig Richtung Trainerbank. Mit dieser Mannschaft, mit dieser „Maximalrotation“ es zur versuchen, war mehr als fahrlässig. Hütter hat uns weit gebracht. Ihm gebührt dafür viel Anerkennung, Lob und ein riesiges Danke! Abgesehen davon, ist mir dieser Mann, auch wirklich sympathisch. Für die in den letzen Wochen gewählte Nichtrotation allerdings, berechtigte Kritik und die Erkenntnis nicht aus seinen Fehlern, zumindest schnell, zu lernen. Hütter hat uns am Ende, leider auch viel gekostet. Im wahrsten Sinne des Wortes.

  466. Was hier ab 20 h teilweise für Kommentare auftauchen ist echt gruselig,wenn die in Chelsea gewesen wären, hätten sie nach dem Spiel die Mannschaft ausgepfiffen und
    Hinteregger wahrscheinlichh gesteinigt.

  467. Aber statt Vorbereitung durch Staaten der egemaligen SU tingeln. Weite Reisen für nix.

  468. ZITAT:
    „Tausche Hinteregger, Rode und Trapp für Kruse.“

    Ich bin ehrlich froh, dass Du unseren Kader nicht bestimmst.

  469. Niemand hätte das Team nach Chelsea ausgepfiffen.
    Trotzdem war besonders die Abwehrleistung heute grausam.

  470. ZITAT:
    „Und btw ich habe heute nicht eine richtige Torchance gesehen.“

    Geh Fielmann.

  471. ZITAT:
    „…. Hütter hat uns am Ende, leider auch viel gekostet. …“

    Was ein Blödsinn. Schon erstaunlich, das hier manch einer meint, er könne den Kader besser einschätzen als der Trainer.

  472. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…. Hütter hat uns am Ende, leider auch viel gekostet. …“

    Was ein Blödsinn. Schon erstaunlich, das hier manch einer meint, er könne den Kader besser einschätzen als der Trainer.“

    +1

  473. Die Europa-Euphorie hat die Mannschaft lange beflügelt, das war glaube ich auch für Adi Neuland (bezogen auf die Dauer bis zum Halbfinale). Er hat sich darauf zu lange verlassen, es lief ja auch gut.

    Zum Ende wurden wohl die Basics (Liga) vernachlässigt bzw. der Kader war nicht breit genug für Beides.

    Scheitern heißt auch Lernen.

  474. Adi hat nach der Erfahrung mit dem Rotieren in Leverkusen, wahrscheinlich heute spontan
    anders überlegt.
    Was ich nachvollziehen kann.
    Fragt mal die Spieler, wie die sich fühlen.
    Genau, enttäuscht. Bin ich auch etwas.
    Aber insgesamt, bin ich doch sehr stolz auf Eintrach Frankfurt.
    Was hatten wir für eine Saison. Unglaublich.
    Wir haben eigentlich alles richtig gemacht.
    Aber es sind auch nur Menschen, die da auf dem Platz stehen.
    Sollten wir nie vergessen.
    Ich für meinen Teil, bin auch heute Abend nicht enttäuscht, sondern zufrieden.
    Weil ich nie geglaubt hätte, mal so eine klasse Saison miterleben zu dürfen.
    Das wird sich auch nicht mehr ändern, wenn wir am Ende achter werden.
    Aber ich werde nächste Woche leiden wie ein Hund….

  475. Nur noch zum Kotzen alles. Weiß nicht, was es da zu feiern gibt. Warum keine Rotation? Hütter macht zur Zeit einiges falsch, wie ich finde. Alleine die Aufgabe von Hase auf der Liberoposition…

  476. ZITAT:
    „Was hier ab 20 h teilweise für Kommentare auftauchen ist echt gruselig,wenn die in Chelsea gewesen wären, hätten sie nach dem Spiel die Mannschaft ausgepfiffen und
    Hinteregger wahrscheinlichh gesteinigt.“

    +1

  477. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was hier ab 20 h teilweise für Kommentare auftauchen ist echt gruselig,wenn die in Chelsea gewesen wären, hätten sie nach dem Spiel die Mannschaft ausgepfiffen und
    Hinteregger wahrscheinlichh gesteinigt.“

    +1″

    ?

  478. Es lebe die Diva.
    Immer nur Erfolg und Gewinnen ist irgendwann auch langweilig.

  479. ZITAT:
    „Was hier ab 20 h teilweise für Kommentare auftauchen ist echt gruselig.“

    Wem das Herz voll ist, dem geht der Mund über (und ab und an situativ auch der Gaul durch).

    Erst mal eine Nacht drüber schlafen ist wohl ein probates Mittel.

    Werd‘ ich dann mal machen.

  480. Was alle hier schreiben ist absolut niveaulos.
    Habe ich mit diesem Kommentar meine Überlegenheit nun ausreichend bewiesen ?

    P.S.: Ihr dürft mich jetzt liken.

  481. Keinen Vorwurf an Niemanden….reicht nicht die tiefe tiefe Traurigkeit, die uns gerade alle eint ?
    Wozu jetzt nach Schuldigen suchen ? In erster Linie gilt es doch, irgendwie mit der bitteren Ironie fertig zu werden, daß ausgerechnet DAS team, das aufs Vorbildlichste Ehre für den deutschen Fußball einlegte, nun wohl auf den allerletzten Drücker von Vereinen abgefangen wird, die keinerlei Ehre im Leib haben.
    Adi Hütter mag zuletzt nicht ALLES richtig gemacht haben, aber er hat verdammt viel ganz perfekt gemacht im Laufe einer überwiegend atemberaubenden Eintracht-Saison. Den überwiegenden Rest hat nicht er, sondern der eigenartig
    gestimmte Fußball-Gott zu verantworten

  482. ZITAT:
    „… Ich für meinen Teil, bin auch heute Abend nicht enttäuscht, sondern zufrieden. …“

    Neijejein.
    Gefrustet irgendwie.
    Mit ’nem riesigen Hunger ans Wunschbuffet eingeladen! und genügend Zeit und Muße, sich alles anzugucken und zu probieren, mal da ein bißchen weniger – da ein bißchen mehr, alles köstlich, alles prima und dann latscht da was Hübsches und Verführerisches vor deiner Nase rum (sausüß, siehste schon von Weitem und eigentlich magste fürchterlich süß so garnicht …)
    und dann knallt dir irgendso ein Horrorclown einen heftigst vor den Latz samt Riesen-Schild „Nur gucken, nicht anfassen!!!“ …
    … und präsentiert dir die Rechnung!

  483. Europas beste Mannschaft ist halt irgendwann auch müde.

    Kein Wunder.

    Egal.

    Ich hab was erlebt und ich freue mich auf die nächste Mannschaft.

    Mein Verein ist eh der beste auf der Welt, Ihr Wichser!

  484. Eine Saison ist halt leider net nach 25 oder 30 Spielen zu Ende, sondern es wird nach 34 Spieltagen abgerechnet. Klar haben wir in den letzten Spielen in der Liga viel liegen gelassen, aber das haben die anderen Teams über die Saison verteilt auch. Unser Kader gibt nicht so viel her, dass man groß rotieren kann.

  485. @495
    Ja Nidda, das hast du wirklich anschaulich beschrieben, gefällt mir wirklich.
    Aber das dumme im Leben ist, das genau dieses Szenario eintreten kann,wird,was auch immer.
    Kein Schw… ist so hart wie das Leben, oder?

  486. Nach dieser Bombensaison noch Achter zu werden. Das schafft wirklich nur die Eintracht. Trau ich keinem anderen Profiverein zu. Ist noch nicht mal böse gemeint. Hätte allerdings auch niemals gedacht, dass sich Hütter nahtlos in alle Rückrunden-Erfolglostrainer einreiht. Wobei man ja eigentlich mit 54 Punkten sicher in der Euroleague ist. Nur dieses Jahr nicht. Bin irgendwie extrem zwiegespalten….

  487. ZITAT:
    „Nach dieser Bombensaison noch Achter zu werden. Das schafft wirklich nur die Eintracht. Trau ich keinem anderen Profiverein zu. Ist noch nicht mal böse gemeint. Hätte allerdings auch niemals gedacht, dass sich Hütter nahtlos in alle Rückrunden-Erfolglostrainer einreiht. Wobei man ja eigentlich mit 54 Punkten sicher in der Euroleague ist. Nur dieses Jahr nicht. Bin irgendwie extrem zwiegespalten….“

    Wir haben in der Hin- und Rückrunde jeweils 27 Punkte geholt. Plus das Euro League Halbfinale erreicht mit heroischen Ende. Adi reiht sich für mich daher nicht in die anderen Trainer ein. Das 54 Punkte nicht ausreichen ist extrem, ebenso wie das unglückliche Ausscheiden am Donnerstag.

  488. Also ich persönlich tue mir heute schwer, mich damit zu trösten, dass wie tolle Fans und Choreografien haben und so nah dran waren.

    Wenn die Wahl gehabt hätte, hätte ich die CL-Quali genommen und wäre dafür gegen Benfica ausgeschieden. Im Nachhinein läßt sich das natürlich leicht sagen. Passt halt, da es seitdem in der Liga nicht mehr lief.

    Wobei – eben nachgeschaut. Es fing mit dem Spiel auf Schalke an, in dem die Eintracht nach dem Gegentreffer konfus, unsortiert und ungefährlich spielte. Danach kamen die besagten Spiele gegen Augsburg, Wolfsburg, Hertha, Leverkusen und Mainz, in denen nur 2 von 15 möglichen Punkten geholt und die Rückrundenbilanz eingetrübt wurde. Tja.

  489. ZITAT:
    „Standards. Rotation. Dauergefeiere. Alles ein einziges Ärgernis.“

    Dauergefeiere? Ich habe wenige heute im Stadion gesehen, die in der zweiten Halbzeit oder nach Spielschluss gefeiert hätten. Auch nicht in der Nordwestkurve. Anfeuerungen, eher verzweifelter, manchmal vielleicht auch resignativer Natur. Nach Spielende? Dankbarkeit, Aufmunterungen, Trost spenden. Auch wenn auf den Rängen die Enttäuschung ebenso groß war. Als der Gesang angestimmt wurde „Wir sind stolz auf Euch“, da hab ich mit Kloß im Hals mitgesungen. Und ich hatte das Gefühl, dass das gegenseitig geholfen hat. Die Erkenntnis, im Schmerz nicht allein zu sein. Wie schon in London. Gemeinsam kämpfen, gemeinsam siegen, gemeinsam scheitern. In Eintracht. Mag den einen oder anderen nicht interessieren, weil Fußball ja ein Ergebnissport ist (welcher Sport eigentlich nicht?), mich interessiert und bewegt sowas. Mir hilft das.

    Und dann stehen wir wieder auf und nehmen einen neuen Anlauf. Gemeinsam ins Ungewisse. Wie jedes Mal. Dawai, dawai.

  490. Dazke Volker und allen anderen positiven Menschen hier.
    Wir haben die beste Saison gespielt seit 25 Jahren. In Worten: fünfundzwanzig!
    Und nun heult man hier teilweise rum, dass es am Ende nicht zu mehr reicht. Wir sind Eintracht Frankfurt, ihr Dödel. Manche hier gehören sicherlich zu denen, die bereits in der 80. Gegangen sind…
    Egal. Am Ende des Tages war das für mich als 33jähriger das geilste, was ich mit meinem Verein erlebt habe. Und die 15000 die dageblieben sind und die Helden verabschiedet haben, denen gebührt der eigentliche Respekt. Auswärtssieg!!

  491. Positiv bleiben, auch wenn’s schwer fällt. Wir sind alle platt.

  492. Danke Aabeemick. Hätte ich dann doch nichts schreiben brauchen. Aber:
    Wem es bei Eintracht Frankfurt Frankfurt darum geht, am Ende etwas in den Händen zu halten bzw. „gewonnen“ zu haben… Der hat meiner Ansicht nach das Leben nicht verstanden. Nehmt ihr die Pokale mit ins Grab oder die Emotionen? In welcher Form auch immer?
    Und genau dieses scheitern vorm Höhepunkt ist doch Eintracht Frankfurt, sind doch WIR. Oder nicht?

    Nun ja… Ich halte gerade in Hannover und werde gegen 2 im Bett sein. Und es war das edelste und berührendste, was ich seit Jahren erlebt habe.

  493. HSV Fan müsste man sein. Die können nächste Woche wenigstens nicht noch einmal enttäuscht werden.

  494. #502
    Danke.

  495. Volker, gebe Dir diesbezüglich recht. Leider wirst Du als Trainer hauptsächlich an der erreichten Plazierung gemessen. Wenn die Saison als 8. abgeschlossen wird, hast Du den gleichen Platz wie letztes Jahr erreicht. Eigentlich gar nicht so übel.

  496. Komme gerade zurück. Nach Chelsea und dem heutigen Spiel hier nachzulesen ist teilweise sehr schmerzhaft.
    Aber die Kommentare trennen den Spreu vom Weizen. Wie die verf* Wi* die ab der 80. gegangen sind.

    Bleibt wo ihr seid, braucht nicht wieder zukommen.
    Lest was ihr lesen wollt aber schreibt nicht über Dinge wo ihr keine Ahnung habt. Und nein, es geht nicht drum wer nicht in London sollte die Finger still halten. Es geht darum wer die Mannschaft nicht nach Abpfiff gesehen hat und genau hingeschaut hat, wer nicht geblieben ist bis zum Polizeichor, der sollte nicht mehr in den Wald gehen und nicht so einen Mist hier ablassen.

    Danke Adi, Danke an alle im Hintergrund und ans Management. Danke an die Mannschaft. Diese Saison war für unsere Verhältnis phantastisch.

  497. Immer wieder schön, wenn selbsternannte Wächter über die Fankultur anderen vorschreiben wollen, wann diese zu gehen haben und wann sie wiederkommen dürfen.

  498. So ab und zu bin selbst ich in Sachen Fußball sprachlos:
    https://www.spiegel.de/sport/f.....ml#ref=rss

  499. Boccia…Es ist diskutabel, das gebe ich zu. Aber wenn nicht heute der Mannschaft bis zur letzten Minute zujubeln, die uns über fast durchgehend neun Monate soviel starke Emotionen geschenkt hat… Wann dann?
    Das hat doch nicht mit Wächter der fankultur zu tun, sondern mit Wertschätzung.

  500. Badner Adler, wir verstehen uns.

    Den Rest an dieses Publikum, diesen nicht-Sportlern, aber ständig fordernd wollen, das bringt mich an die Grenzen meiner Höflichkeit, was für Penner.

    Eine große Mannschaft, eine große Saison.

    Danke dafür.

    Kommt halt was neues.

  501. Immer wieder schön, wenn die Weisen von Blog das Urteil fällen ohne das Ende gesehen zu haben.

  502. Ich habe das doofe Gefühl, wir befinden uns am Scheideweg. Entweder wir werden ein stinknormaler immer mal wieder Europaligist mit wertfreien Fans, die das Leben an rationalen Ergebnissen messen… Oder wir werden eine Besonderheit. Eine Mischung aus HamburgerAdlern, Badneradlern, Schuschs, Ergänzungsspielern, Tschas und teilweise Kriegers.
    Und das soll jetzt bitte kein Aufruf zur Spaltung sein… Ich will nur bekehren :) weil ich gerade soviel liebe und Glück verspüre, und ich das gerne an die erfolgssuchtis abgeben würde.

  503. schusch,
    ich frag mich nach einem Spiel wie heute, ob diese Mitmenschen auch im Kino10 Minuten früher gehen, weil sich das erhoffte / erwünschte happy end nicht abzeichnet.

    Ich verstehe jeden der bei einem 21:00 Spiel kurz vor Schluss langsam die Treppe im Block runter geht weil die letzte S Bahn nach irgendwo in der Pampa sonst verpasst wird. Aber heute – meine bescheidene Meinung – konnte man nur nach Abpfiff sein abschließendes Urteil bilden. Als viele der Spieler auf dem Rasen zusammengesackt sind, konnte man die Leere und ihre Enttäuschung mit den Händen greifen und den Augen sehen.

  504. Hinten kackt die Ente.
    Ich freue mich auf Samstag.

  505. Ich ärgere mich ja immer, wenn so despektierlich von den „alten weißen Männern“ die Rede ist. Wenn ich das Ding hier durchlese, weiß, ich, weshalb diese Sequenz so prominent wurde.
    Grüße gehen raus an Aabemick, schusch, Hamburger Adler, Nidda Adler, Badener Adler und ein paar andere.

  506. Es gibt einen ähnlich großen Moment in der Niederlage wie am Donnerstag, ich dachte, das wäre der größte Moment einer Niederlage zuvor: Beim HSV, DaZke, abgestiegen, diesen scheiß Volkspark in Grund und Boden gesungen, zweite Liga, tut schon weh, scheißegal, oh SGE. Das war das am Donnerstag.

    Da ist das heute schon Wurscht, bei der Champions-League-Reform gehören wir eh nicht dazu.

  507. wenn man merkt die Ente ist verkackt, dann darf man bitte auch das Stadion verlassen. Man kann nicht immer Niederlagen feiern.

    Ich erinnere mich an Spiele in den 70ern, wenn die Eintracht da um 16.55 mit zwei hinten lag, ist das halbe Stadion gegangen und es gab Pfeifkonzerte.Und wenn Grabi um 15.31 den ersten Fehlpass spielte gab es die ersten Pfiffe und du wusstest heute wird es nichts mehr.

    Mit ist diese ständigen Jubelszenen auch bei Niederlagen oft des guten zu viel.

  508. ZITAT:
    „Dazke Volker und allen anderen positiven Menschen hier.
    Wir haben die beste Saison gespielt seit 25 Jahren. In Worten: fünfundzwanzig!
    Und nun heult man hier teilweise rum, dass es am Ende nicht zu mehr reicht. Wir sind Eintracht Frankfurt, ihr Dödel. Manche hier gehören sicherlich zu denen, die bereits in der 80. Gegangen sind…
    Egal. Am Ende des Tages war das für mich als 33jähriger das geilste, was ich mit meinem Verein erlebt habe. Und die 15000 die dageblieben sind und die Helden verabschiedet haben, denen gebührt der eigentliche Respekt. Auswärtssieg!!“

    Wow, was für ein vorhersehbarer bullshit mal wieder.
    Du bist einer von den wahren schönen und guten und die anderen sind pöse pöse, wie gut dass es endlich mal einer sagt, das ist wahre Zivilcourage, nein ich gehe sogar noch weiter, du bist der eine ehrenhafte unter tausend Unrechten.

    Man kann diesen Verein auch lieben und sich trotzdem zu Tode darüber ärgern, dass er (mal wieder) eine Riesenchance versiebt hat, sich nachhaltig nach oben zu entwickeln. Das ist dann kein geheule sondern echter Ärger darüber, dass es eben machbar gewesen wäre,dass es nicht um wunderdinge geht, die man erwartet, sondern nur darum die pflichtaufgabe im Heimspiel gegen Mainz 05 nicht zu verlieren, ein Club für den es in diesem Spiel um rein gar nichts mehr geht.

    Diese Mannschaft hätte es sich verdient ins Finale zu kommen in Baku, weil sie sich dafür den arsch aufgerissen hat und weit über ihre Grenzen hinaus gegangen ist, das ist großartig und ich zolle ihr meinen absoluten Respekt dafür.das hat niemand erwartet und es ist eine Sensation.

    Was diese Mannschaft sich aber absolut nicht verdient hat, ist ein 4. Platz in der Bundesliga. Denn dafür hat sie sich den arsch nicht aufgerissen und das minimum was man dafür leisten muss hat sie eben spätestens heute verkackt, und davor gegen Hertha, Augsburg etc.

    Ja, die sind seit über nem Monat platt und ja, es ist absolut kein Wunder, dass die Kräfte schwinden, besonders bei DDC und kostic. Warum man als Trainer nicht über die gesamte Saison die breite des Kaders wenigstens ansatzweise nutzt, werde ich wohl nie verstehen, denn wir mussten auch im letzten Gruppenspiel als es um gar nix mehr ging, unbedingt mit voller Kapelle antreten und in den hundert Spielen danach gab es kein einziges, wo man auch nur einen mal hätte schonen können, der seit Monaten läuft und läuft.

    Am Donnerstag war ich einfach unendlich traurig darüber, dass diese tolle Mannschaft ausgeschieden ist, obwohl sie sich den Titel verdient hat. Heute bin ich über genau die gleiche Mannschaft extrem angepisst, dass sie das minimum nicht auf den Platz gebracht hat. Hebt das eine jetzt das andere auf? Nein. Beides kann zusammen existieren in einer Welt in der es nicht nur gut und böse gibt, aber in der scheinst du ja nicht zu leben, denn damit du dich gut fühlen kannst muss es ja immer noch ein paar böse geben auf die du dann mit dem Finger zeigen kannst. Wie einfach doch die Welt sein kann.

  509. die Religionen Müßen
    alle Tolleriret werden
    und Mus der fiscal nuhr
    das auge darauf haben
    das keine der anderen
    abruch Tuhe, den hier
    mus ein jeder nach
    Seiner Faßon Selich
    werden Friedrich II

  510. An diesen irren Typen im Block 33, der 5 Minuten lang wegen gehenden Leute wie ein Geisteskranker rum gebrüllt hat. Halt bitte das nächste mal einfach deine Fre××e. Danke.

  511. SWA…Ich bin ein liebevoller Mensch, der die Inklusion hochhält… Aber wenn du anfängst, das heute mit früher zu rechtfertigen… Dann schreibe ich dir offen in den Blog: du bist ein Arschloch.

  512. SWA…Ich bin ein liebevoller Mensch, der die Inklusion hochhält… Aber wenn du anfängst, das heute mit früher zu rechtfertigen… Dann schreibe ich dir offen in den Blog: du bist eine unappetitliche Körperöffnung

  513. Es läßt sich schlecht auf zwei Hochzeiten tanzen vor allem wenn man weiß das es mit der Kraft zu Ende geht.
    Es zeichnete sich doch seit Wochen ab. Aber der gute Adi – ehrgeizig wie er nun mal ist – wollte auf beiden
    Hochzeiten tanzen. Ich gebe zu das mit Chelsea war Pech aber im nachhinein betrachtet hätte es vielleicht
    mehr gebracht alle Kräfte für die Liga zu bündeln um wenigsten die EL zu erreichen. Jetzt weinen (bald) alle
    Krokodilstränen und reden sich Mut zu indem sie von Stolz sprechen aber unterm Strich (wahrscheinlich)
    nichts erreicht haben als den 8. Platz

  514. ZITAT:
    „… Da ist das heute schon Wurscht, bei der Champions-League-Reform gehören wir eh nicht dazu.“

    Yep.
    Aber so nochmal durch Europa touren… och jo, gerne, mit so e bissi mehr Vorwarnung und der passenden „Reise“-Kasse, gerne zuvor zuhause mit entsprechenden Spielern gefüllt … und dann aber HALLO.

    Und wenn’s wieder ein Europa-Rausch werden sollte, heißts HELLO AGAIN – Here we are 🦅

  515. Ja, complainovic, ich verstehe deinen Punkt. Und ich akzeptiere und toleriere sogar alle Menschen, die das so sehen. Denn das gehört zu meinem ideal des Lebens. Nichtsdestotrotz möchte ich dir nochmal näherbringen, dass das ärgern über Fußballergebnisse doch vielleicht nicht so sinnvoll ist, wie danach positive Gefühle zu haben. Denk da doch bitte einfach mal drüber nach, so wie ich über deinen berechtigen emotionalen Einwand nachdenke. Danke und dicke Umarmung

  516. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „SWA…Ich bin ein liebevoller Mensch, der die Inklusion hochhält… Aber wenn du anfängst, das heute mit früher zu rechtfertigen… Dann schreibe ich dir offen in den Blog: du bist ein Arschloch.“

    Entschuldige bitte aber wegen sowas beleidigend zu werden ist schlimmer als alle meine Aussetzer hier…solltest diesmal du drüber nachdenken.

  517. Für meinen Geschmack arg viel Zick-Zack nach heute.
    Chelsea und Mainz innerhalb von 4 Tagen. Ist halt auch zick-zack.

    Zwei Seiten der selben Medaille.

  518. Jajajaja, SWA. Immer für sich einfordern, in deiner Besonderheit akzeptiert zu werden… Dann aber meine Ansicht zu dir nicht zu akzeptieren. Kann man drauf reagieren, dann ist man halt scheiße.
    Nein, ich revidiere… Es geht hier um mehr. Es geht darum, ob man eine positive Einstellung zum Leben hat oder nicht.
    Und deswegen gebe ich es für heute abend auch auf. Denn wir sind alle drei mal sechs Jahre alt. Ich finde halt nur, daß diese Mannschaft – die uns das beste Ergebnis seit 25 Jahren u d unvergessliche Momente – beschert hat, derartige negative Äußerungen nicht verdient hat.

    Auswärtssieg!!!

  519. Was mich genauso ankotzt wie die Niederlage ist die Arroganz derer, die anderen vorschreiben wollen, wann sie zu gehen haben und wann nicht. Jeder verarbeitet soetwas auf seine Weise. Und keiner steht über dem anderen, nur weil er es anders tut. Niemand hat die Pflicht, sich das Gemetzel bis zum Ende anzutun. Und keiner der es tut, ist besser als der, der für sich beschließt, es zu lassen.

  520. ZITAT:
    „Ja, complainovic, ich verstehe deinen Punkt. Und ich akzeptiere und toleriere sogar alle Menschen, die das so sehen. Denn das gehört zu meinem ideal des Lebens. Nichtsdestotrotz möchte ich dir nochmal näherbringen, dass das ärgern über Fußballergebnisse doch vielleicht nicht so sinnvoll ist, wie danach positive Gefühle zu haben. Denk da doch bitte einfach mal drüber nach, so wie ich über deinen berechtigen emotionalen Einwand nachdenke. Danke und dicke Umarmung“

    Das Ding ist : ich brauch da gar nicht lange drüber nachzudenken, du hast damit nämlich vollkommen recht. Ich würde mich nach so einem Spiel wie heute gerne aufs positive konzentrieren, es geht nur leider nicht, denn das Problem mit Emotionen ist, dass man sich nicht entscheiden kann eine zu haben und die andere nicht.
    Wenn du das hinkriegst beneide ich dich ehrlich und ganz ironiefrei.
    Aber eigentlich denke ich, dass auch du das nicht so hundertprozentig hinkriegst, denn dann müsstest du die eigenen von dir erfolgreich verdrängten negativen Emotionen nicht bei anderen suchen und diese bei denen anprangern. Du könntest dir einfach sagen : Was solls, mir geht’s trotzdem gut. Das ist auch nix aussergewöhnliches, das machen Millionen Menschen jeden Tag. Dass du über meinen post trotzdem nachgedacht hast, spricht für dich, also nix für ungut ;)

  521. Endlich lässt sich wieder durch Religion moralische Überlegenheit konstruieren.

    Ihr habt es weit gebracht in dem Jahr, in dem es nicht nötig war.

  522. Den einzigen Post, den ich übel nehme, ist den vom Chef hier gerade. Weil es in dem Moment des gehens ja nicht um den einzelnen geht, der irgendwas verarbeiten muss…Sondern un die Würdigung des großen ganzen. Aber da bin ich, wie viele wissen, ja leider zu kollektivistisch, oder wie man das nennen will. Sorry dafür, denn irgendwie hat selbst der Autor derEingangs

  523. Beiträge recht.

  524. Zick-zack, gute Nackt … ähem Gute Nacht.

  525. ja, isaradler – religion. am ende des tages ist es genau das. eine Ersatzreligion…und irgendwie schäme ich mich dafürjetzt. danke fürden Hinweis

  526. Jeder verarbeitet es aus seine Weise. Das ist alles. Keiner ist deshalb besser. Und keiner schlechter.

  527. Listen der Linientreuen werden auch schon angelegt. Vorbildlich.

  528. Und eigentlich ist das alles ein Nebenkriegsschauplatz. Denn nicht heute ging alles schief. Es war ein langer Prozess. Während dem übrigens immer wieder der Manbschaft, dem Trainer, eigentlich allen, Respekt bekundet wurde. Wie auch heute wieder.

  529. Ich habe oben gelesen, da hätten einige nicht begeistert genug mitgesungen. Das muß unbedingt unterbunden werden.

  530. Günther Schmolz

    Genau, 542. Wenn am Ende halt ein Punkt fehlt, kann man sich ja raussuchen welcher es war. Das Vergeigen heute war sicher einer der erklärbarsten.
    Wenn ich für die nächste Saison einen Wunsch frei habe: lange Ecken üben.

  531. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Genau, 542. Wenn am Ende halt ein Punkt fehlt, kann man sich ja raussuchen welcher es war. Das Vergeigen heute war sicher einer der erklärbarsten.
    Wenn ich für die nächste Saison einen Wunsch frei habe: lange Ecken üben.“

    es war der unnötige Ausgleich in Wolfsburg.

  532. Ein Punkt. Irgendwo, irgendwann. Völlig wumpe.

  533. schwarzwaldadler

    kann nicht auch de Maddin in Augsburg oder die Sieger von heute helfen. Wäre schön und sportlich.

  534. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Genau, 542. Wenn am Ende halt ein Punkt fehlt, kann man sich ja raussuchen welcher es war. Das Vergeigen heute war sicher einer der erklärbarsten.
    Wenn ich für die nächste Saison einen Wunsch frei habe: lange Ecken üben.“

    es war der unnötige Ausgleich in Wolfsburg.“

    Wie gesagt, kann jeder selber entscheiden und ihn sich zuhause an die Wand nageln.

  535. Ja, wäre schön. Andererseits: Wenn man es ein halbes Dutzend mal selbst in der Hand hat, und nicht zugreift, warum auch immer, dann hat das einen Grund.

  536. Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.

  537. schwarzwaldadler

    ja den Grund den die anderen auch immer sagten, mit einem kleine Kader ist eine Doppelbelastung bis zum Ende einer Saison nicht erfolgreich zu gestalten.

  538. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.“

    DANKE !!!! da war ich auch dabei….

  539. Das ist ja das nervigste, dass es dem Vorsänger hier weitaus vor den eigentlichen Vorsängern bekannt war…Und leider zurecht. Ich hab das auch gesehen… Aber auf Grund der am Ende relativ gesehen wahnsinnig geiler Saison verdrängt.
    Ich gebe aber zu, dass die letzten 10 Spieltage wenig ging, warum auch immer. Aber diese ganzen anderen Erlebnisse waren es zumindest für ein junges Geschöpf wie mich wert.

  540. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Das ist ja das nervigste, dass es dem Vorsänger hier weitaus vor den eigentlichen Vorsängern bekannt war…Und leider zurecht. Ich hab das auch gesehen… Aber auf Grund der am Ende relativ gesehen wahnsinnig geiler Saison verdrängt.
    Ich gebe aber zu, dass die letzten 10 Spieltage wenig ging, warum auch immer. Aber diese ganzen anderen Erlebnisse waren es zumindest für ein junges Geschöpf wie mich wert.“

    absolut 1+,

  541. Nicht erfolgreich gestalten? Was ist denn hier stellenweise los?… Ach, ich gebe auf. Natürlich entspricht der Kommentar bezüglich der Chancen, bei denen man nicht zugreifen konnte, am ehesten der Realität. Ich nehme diese Realität jetzt aber als etwas trotzdem extrem positiv wahr, für das der ganze Verein Lob und Anerkennung verdient hat.

  542. Ja, das war es. Es war es wert. Aber das ist jetzt halt mal vorbei. Vielleicht sollte man auch das mal so langsam realisieren.

  543. So schnell? Nööö :)

  544. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Ja, wäre schön. Andererseits: Wenn man es ein halbes Dutzend mal selbst in der Hand hat, und nicht zugreift, warum auch immer, dann hat das einen Grund.“

    Ausserdem waren die Mainzer heute durchaus entgegenkommend, fand ich. Da wäre schon was möglich gewesen.
    Den Konstellationen nächsten Samstag entnehme ich keinerlei Hoffnung auf Fremdhilfe. Allerdings beim Spieltag haarscharf fast ein Jahr nach dem Pokalsieg keimen schon wieder absurde Phantastereien auf.

  545. Übrigens: danke für die gruppentherapeutische, psychologische Betreuung allerseits

  546. ZITAT:
    „… für das der ganze Verein Lob und Anerkennung verdient hat.“

    Hat er doch bekommen. In hunderten Artikeln, Fernsehbeiträgen, abertausenden Kommentaren, Tweets, stundenlangen Gesängen.

    Die hat es ja nicht deshalb nicht gegeben, wenn man jetzt mal ein paar Stunden runter kommt. Niemand negiert doch all die positiven Dinge. Auch die nicht, die Kritik an den Leistungen der letzten Wochen übten.

    Vielleicht kann man das mal trennen. Und vielleicht kann man das auch benennen, ohne mit jedem Satz das Offensichtliche nochmals betonen zu müssen.

  547. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Ja, das war es. Es war es wert. Aber das ist jetzt halt mal vorbei. Vielleicht sollte man auch das mal so langsam realisieren.“

    Die Frage ist dann, warum den ganzen Kampf in Europa, wäre es nicht gerade für die Eintracht besser gewesen Europa wie Leipzig anzugehen, sprich ´… nicht interessant—

    Vorteil:

    a CL würde erreicht werden
    b- Spieler würden woanders keine Thema sein
    c nächste Saison dadurch einfacher planbar

    wie man es angeht, es ist immer verkehrt….

  548. „Ausserdem waren die Mainzer heute durchaus entgegenkommend, fand ich. Da wäre schon was möglich gewesen“

    Ein null null allemal.

  549. ZITAT:
    „Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.“

    Ich kann mich an ein Spiel vor über 30 Jahren erinnern : 0:6 gegen den HSV.
    Ich stand mit einem meiner besten Freunde im G Block nach dem 0:4 ist mein Freund gegangen, ich bin bis zum Schluß geblieben.
    Wir sind heute noch befreundet .
    Jeder hat seine Schmerzgrenze.

  550. Nein, den SWA lass ich jetzt ins Leere laufen…Aber Herr Krieger hat leider recht. Aber Ende des Tages…

  551. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Nein, den SWA lass ich jetzt ins Leere laufen…Aber Herr Krieger hat leider recht. Aber Ende des Tages…“

    hihi, schon interessant, das du denkst nur du hast es erfunden,

  552. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.“

    Ich kann mich an ein Spiel vor über 30 Jahren erinnern : 0:6 gegen den HSV.
    Ich stand mit einem meiner besten Freunde im G Block nach dem 0:4 ist mein Freund gegangen, ich bin bis zum Schluß geblieben.

    da haben sie bewusst den armen Berger abgeschossen.

  553. Man redet wieder von früher…schön.

    Vielleicht können wir uns auf folgendes einigen: die Messlatte für nächste Saison wurde sehr hochgelegt.

  554. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.“

    Ich kann mich an ein Spiel vor über 30 Jahren erinnern : 0:6 gegen den HSV.
    Ich stand mit einem meiner besten Freunde im G Block nach dem 0:4 ist mein Freund gegangen, ich bin bis zum Schluß geblieben.

    da haben sie bewusst den armen Berger abgeschossen.“

    Es ist doch noch nicht 30 Jahre her.
    Aber stimmt, damals hat Berger nach dem Spiel hingeschmissen.
    Unser Manager war Damals der schwarze Abt.
    Da war die Eintracht noch für ihre Intrigen berüchtigt.

  555. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Man redet wieder von früher…schön.

    Vielleicht können wir uns auf folgendes einigen: die Messlatte für nächste Saison wurde sehr hochgelegt.

    nein, wenn man fussballerisch überlegt ist es genau umgekehrt, wenn man 8er wird, gibt es ein Kaderbeben und
    es dürfte es sehr schwer werden Verstärkungen zu bekommen, die mit EL oder gar CL Teilnahme zu bekommen wären.

    Realistisch ist dann wieder 10-17

  556. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.“

    Ich kann mich an ein Spiel vor über 30 Jahren erinnern : 0:6 gegen den HSV.
    Ich stand mit einem meiner besten Freunde im G Block nach dem 0:4 ist mein Freund gegangen, ich bin bis zum Schluß geblieben.
    Wir sind heute noch befreundet .
    Jeder hat seine Schmerzgrenze.“

    Haha, ich weiß es noch genau, wie Uli Stein abwinkt und der Ball hinter ihm ins Tor geht. Hab vor Wut einen frisch gefüllten Bierbecher auf den Boden geknallt. Schon relativ große Demütigung in meiner Erinnerung…

  557. Vielleicht kann man dann irgendwann mal darüber nachdenken, warum die Abwehr, die eigentlich ganz gut funktionierte, umgebaut wurde. Darüber nachdenken, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Und warum nach diesem Umbau der Sturm nicht mehr so richtig traf. Ohne anzumerken, dass Haller fehlte. Ja, tat er. Und warum es irgendwann nicht mal mehr für die Hertha, für Augsburg und für Mainz gereicht hat. Ohne darauf hinweisen zu müssen, wie geil es in Lissabon, Mailand und selbst in London war.

  558. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Als alter weißer Mann, der vor knapp einem halben Jahrhundert schon bei allen 0:1-Heimniederlagen gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, gemeinsam mit siebeneinhalbtausend Leidensgenossen, im Regen gestanden hat, kann ich das ganze Event-Gedöns von heute eh nicht mehr ernst nehmen. So gern es mir leid tut.“

    Ich kann mich an ein Spiel vor über 30 Jahren erinnern : 0:6 gegen den HSV.
    Ich stand mit einem meiner besten Freunde im G Block nach dem 0:4 ist mein Freund gegangen, ich bin bis zum Schluß geblieben.
    Wir sind heute noch befreundet .
    Jeder hat seine Schmerzgrenze.“

    Haha, ich weiß es noch genau, wie Uli Stein abwinkt und der Ball hinter ihm ins Tor geht. Hab vor Wut einen frisch gefüllten Bierbecher auf den Boden geknallt. Schon relativ große Demütigung in meiner Erinnerung…“

    Ich glaub er hat auch einen ins Tor kullern lassen.

  559. ZITAT:
    „Vielleicht können wir uns auf folgendes einigen: die Messlatte für nächste Saison wurde sehr hochgelegt.“

    In Sachen Erlebnis oder Ergebnis?

  560. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Ich glaub er hat auch einen ins Tor kullern lassen.“

    Habs dann später mit dem 9:0 gegen Widzew Lodz verrechnet…

  561. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Ich glaub er hat auch einen ins Tor kullern lassen.“

    Habs dann später mit dem 9:0 gegen Widzew Lodz verrechnet…“

    Das ist der Beweis:
    Man kann auch ohne Choreo ein Europacupspiel gewinnen.

  562. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Vielleicht können wir uns auf folgendes einigen: die Messlatte für nächste Saison wurde sehr hochgelegt.“

    In Sachen Erlebnis oder Ergebnis?“

    Für Ersteres liegt die Latte extrem hoch, für zweiteres haben wir ja noch einenen Spieltag. Aber diese Latte wackelt.

  563. Übrigens, ohne nachgeschaut zu haben: ich glaube nicht, dass das Spiel gegen Mainz aufgrund körperlicher Müdigkeit verloren wurde. Ich hatte nicht den Eindruck, die Eintracht wäre weniger gelaufen als der Gegner. Es fehlte schlicht der Plan, wie man gegen die zu spielen hat.

  564. Fühl mich gerad wie der Trapper als er nach Abpfiff an seinem Torpfosten runterrutschte ist, da sitzenblieb und sich einfach nicht mehr bewegen konnte.Ein ganz schlimmer Tag, dazu noch die furchtbare Diagnose bei Seppl.

    Es war extrem schmerzhaft mitansehn und mitfühlen zu müssen wie Allen in Schwarz die entscheidenden letzten Körner fehlten um das Spiel zu drehen.

    Bin null böse, nur sehr melancholisch und die tun mir heute Alle einfach nur grenzenlos leid.

    Ich mag aber auch noch keine Abgesänge auf diese wundervollste Eintrachtmannschaft ever schreiben bevor nicht auch das letzte Fünkchen Hoffnung auf ein dramatisches Wunder von München erloschen ist.

  565. @578 echt? Ich empfand die Jungs als deutlich kraftloser und langsamer als den Gegner, besonders in der 2.HZ

  566. Ja, nach dem null zwei. Da war die Luft raus. Nur war’s vorher auch nicht gerade durchdacht.

  567. ZITAT:
    „Übrigens, ohne nachgeschaut zu haben: ich glaube nicht, dass das Spiel gegen Mainz aufgrund körperlicher Müdigkeit verloren wurde. Ich hatte nicht den Eindruck, die Eintracht wäre weniger gelaufen als der Gegner. Es fehlte schlicht der Plan, wie man gegen die zu spielen hat.“

    Ich würde nicht Plan sagen.
    Aber man hat wieder gesehen das unser Hauptproblem im zentralen Mittelfeld liegt.
    Wo permanent die Bälle verloren werden und man dann immer wieder hinterher Hecheln muss bei Ballverlust.
    Also, für die Saison sollte man fürs Mittelfeld min. 2 Spieler holen die Ballsicher und in der Lage sind einen Spielaufbau flüssig von der Abwehr bis zum Angriff einzuleiten.

  568. Nein. Die waren müde. Es war erstaunlich, dass sie noch in der ersten Halbzeit noch so gelaufen sind. Da hätts ja noch eine eine Belohnung geben können. Danach wurds da noch immer schwerer.

    Sie wollten es ja.

  569. Was ich heut schon recht seltsam fand, dass der Trainer ja eigentlich mehrfach im Vorfeld des Spiels wegen der Erschöpfung einiger Spieler eine grössere Rotation angekündigt hatte, er in der Startelf de facto aber – zum Chelseaspiel – NULL rotiert hat (ausser Seppl halt, aber der ist ja jetzt ausser Konkurrenz).
    Hätte schon gedacht dass man mal Chandler und/oder Torro sieht, mit deGuzman von Anfang an z.B.

  570. #521 complainovic +1

  571. Am Ende hat jede Mannschaft den Tabellenplatz den sie verdient.

  572. Exilfrankfurter

    Die anderen suchen sich auch nicht aus, wann sie Krise nehmen.
    Und nachdenken:zu den notwendigen stabilisierenden Automatismen gehört halt Hase in der Abwehr, so lange er noch kann.

  573. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Es fehlte schlicht der Plan, wie man gegen die zu spielen hat.“

    Vielleicht kann die derzeitige Mannschaft taktisch nix anneres als Europamodus und hält das im Ligabetrieb nicht durch…dem Trainer sei Zeit für eine gute Vorbereitung und ein gutes scouting für nächste Saison gegönnt.

    In der Euphorie werden halt auch Fehler gemacht.

    Trotzdem.

    Ich traue das dem Adi zu.

  574. Anthony Zambini

    Dazu kommt auch moch, das Mainz -genau wie LEV übrigens – genau wusste, was es zu tun hat:

    Mainz hat uns in der ersten Halbzeit schön laufen lassen, so dass sich alle mehr oder weniger aufgerieben haben – daher war es mmn auch kein zufall, dass die treffer so in der paarundfuffzichsten gefallen sind – da war bei allen Eintracht- spielern die konzentration nicht mehr ganz bei 100% – kann auch gar nicht – nur ca. 66h(!) nach der aufregendsten Anstrengung des Jahres… Die Zweite Woche hintereinander.

    Die Spieler wollten schon – konnten aber offensichtlich nicht mehr.

    Und da möchte ich den trainer schon gerne einmal fragen, was er sich dabei gedacht hat.

  575. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Und da möchte ich den trainer schon gerne einmal fragen, was er sich dabei gedacht hat.“

    Augen zu und durch.

    Die Frage ist, ob die Aufgestellten überhaupt einen Plan B draufhatten und ob sich für einen solchen Plan Alternativspieler angeboten haben. In Leverkusen war das nicht der Fall.

    Vergossene Milch.

    Neuer Eingangsbeitrag ist offen.

  576. Diese Besserfan-Diskussion ist unerträglich. Warum darf man sich nicht maßlos ärgern, sauer sein, enttäuscht sein? Ich musste gestern (und am Donnerstag) heulen, da war für Feiern wenig Platz. Und ich befürchte, dass das Nicht-Erreichen der CL dafür sorgen wird, dass wir die Mannschaft auseinanderfällt.