Eintracht Frankfurt Es brodelt

Foto: Stefan Krieger

Mein Lieblingsbeitrag in meinem Lieblingsthread meines Lieblingsforums ist zur Zeit dieser hier.

Ganz fraglos: Da ist einer ganz dick im Geschäft, ein Insider sozusagen. Mein Lieblings-Statement daraus: „Oder das er seine Manschaft nie öffentlich mal Kritisiert ich finde das gehört einfach mal dazu( Muss natürlich nicht sein ) „.

Eben. Sowas gehört dazu muss aber nicht sein. Kann, aber dann doch lieber nicht, oder wie hätten wir’s jetzt gerne? Tatsache ist aber, dass es schon nach nur einem Spiel der neuen Saison an der Basis, draußen im Umfeld, wieder zu brodeln beginnt. Jedenfalls bei denen, die nicht gerade damit beschäftigt sind Steine in Richtung unschuldiger Züge zu schleudern.

Was ist eigentlich passiert? Richtig: Eintracht Frankfurt hat unter der sportlichen Leitung von Friedhelm Funkel den Saisonauftakt gegen Hertha BSC Berlin im eigenen Stadion in den Sand gesetzt. Wenn man der öffentlichen Meinung glauben darf sogar grandios in den Sand gesetzt. Sowas ist dumm, sowas ist nicht das, was man als guten Start bezeichnet, aber sowas passiert. Selbst dem kommenden deutschen Meister wäre dies am Freitag um ein Haar passiert.

Warum also die Aufregung? Zum einen natürlich deshalb, weil die Art und Weise wie die Niederlage zu Stande kam keinen Anlass dazu gibt, für die nahe Zukunft viel Positives zu sehen. Man kann gegen Berlin verlieren, man kann auch im Waldstadion gegen Berlin verlieren, gerade zum Saisonauftakt, wenn noch nicht alles so rund läuft. Aber man sollte nicht so verlieren. Niemals, nicht gegen Berlin und nicht gegen eine beliebige andere Bundesligamannschaft.

Die Aufregung zum anderen auch, weil gerne „saisonübergreifend“ gerechnet wird. Klingt wirklich nicht gut, neun Bundesligaspiele und davon nur eines gegen einen bereits feststehenden Absteiger gewonnen. Ist aber bei näherer Betrachtung nicht ganz legitim, denn die nicht gerade berauschende Bilanz des letzten Teils der Rückrunde war auch dem Spielplan der Saison 2007/2008 zu verdanken – die Bilanz sah ähnlich aus wie in der Hinrunde dieser letzten Saison. Nur wollte das im Mai schon kaum jemand hören. Warum sollte es also jetzt besser sein?

Fakt ist aber, das auch und wiederum durch den Spielplan bedingt der Saisonstart 08/09 durchaus zum Stolperstein für Funkel werden könnte. Heimniederlage gegen Berlin und dann zwei Auswärtsspiele, die alles andere als leicht sind. Es kann schon passieren, dass man nach drei Spieltage ohne einen einzigen Punkt da steht. Und es kann auch passieren, dass die Versprechungen vom attraktiven Fußball nicht gehalten werden können, weil es am Ende doch nur darum geht, Punkt für Punkt zu hamstern, egal wie, ohne Rücksicht auf die Spielweise.

All dies verspricht einen heißen Spätsommer. Und dabei wurde der Knackpunkt für die Zukunft von Friedhelm Funkel bei Eintracht Frankfurt aus Gründen des anhaltenden persönlichen Boykotts von Seiten des Autors noch nicht einmal berücksichtigt.

Disclaimer:

Super Symbolfoto für diesen Beitrag, oder? Ich habe mir etwas rausgesucht, was die persönliche Unruhe so richtig bebildern soll. Ich finde das ist gelungen.

Schlagworte:

194 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Brilliantes Bild. Leidest Du an Mondsucht oder woher rührt Dein Boykott?

  2. Das Foto ist tatsächlich Prima. Ich habe sofort Schlafstörung bekommen!

    Ansonsten: war was?

  3. Es war nichts. Es wird aber was werden. Und nein – ich leide nicht an Mondsucht. Ich habe den Trabanten zufällig auf dem Weg zu dem, was einige Arbeit nennen, bemerkt.

  4. Bei soviel Arbeitnehmerromantik mache ich mich doch jetzt leichten Herzens auf den weg zur Arbeit. Was das Werden anheht, alles wird gut.

  5. Hast du es gut ihn zu sehen. Bei uns regnet es in Strömen. Nur grau in grau. Bestes Lernwetter sozusagen. Also dann, die schöne Welt der Parameterintegrale wartet auf mich :(

  6. guten morgen,

    das symbolbild triffts nahezu haargenau. allerdings muss ich für mich in anspruch nehmen, dass mein derzeitiger persönlicher uai doch eher sich auf diesem niveau bewegt:

    http://tinyurl.com/6pawev

    „Eintracht Frankfurt hat […] den Saisonauftakt gegen Hertha BSC Berlin im eigenen Stadion in den Sand gesetzt. […] Selbst dem kommenden deutschen Meister wäre dies am Freitag um ein Haar passiert.“

    das stellt die situation doch wirklich in ein ganz anderes licht. die hertha hatte bereits ein freitagspiel auf dem buckel und hat unsere adlerträger dennoch mit spielerischer leichtigkeit niedergemäht?

    menschenskinder… :-)

    übrigens sollte man nicht so tun, als gäbe es nur schlechte nachrichten aus der welt des fußballs. im gegenteil:

    http://tinyurl.com/5b3mlo

    das ist doch auch schon was. oder nicht?

    was nun die (wohl auch nur durch kleine teile des umfeldes gestellte) t-frage angeht, ist es schon verständlich, wenn manche menschen nunmal eben ihre wut und enttäuschung an fritze auslassen (schade für ihn, aber psychologisch nicht ganz unlogisch). „verpatzte“ em, lange sommerpause, verletzungspech bei den spielern, ggf unbefriedigte gier nach starverpflichtungen… da staut sich so einiges auf. und wenn dann noch das lang herbeigesehnte spiel so jämmerlich vergurkt wird, entlädt sich eine menge.

    ich halte gemeinsam mit fritze an unserem plan fest, aus der eintracht bis 2015 einen etablierten club im oberen drittel der tabelle zu machen.

    da gehören wir einfach unbedingt hin (muss aber nicht).

  7. Es gibt im Forum eine Gruppe von Menschen die regelmäßig dann auftauchen, wenn die Eintracht verliert. Aber auch nur dann.

    Italia 22 ist da noch einer von den harmloseren.

    Es gibt sogar welche die sich in fremden Foren anmelden und mit dem gleichen Nick über die SGE herziehen.

    Als ich das gestern moniert habe, wurde mir vorgeworfen ich hätte seinen Text verändert. Mein Ziel sei es seine durchdachten und kritischen Analysen zu dikreditieren und ihn mundtot zu machen.

    Wie auch immer ,im Forum herrscht Meinungsfreiheit. Die definiert halt jeder anders.

    Bei über 80.000 Usern kommt man unweigerlich zur Erkenntnis “ Der Herrgott hat einen großen Tiergarten“

    Warten wir mal den Sonntag ab.

  8. Ich befürchte aber auch im engeren Umfeld brodelt es. Ich befürchte es deshalb, weil es der Sache im Moment nicht dienlich ist.

  9. Über 80.000 registrierte Accounts sind nicht gleich über 80.000 User, Heinz. Ansonsten natürlich 100% agree.

  10. @ 9 Stefan

    Schon klar, dennoch ,als ich vor ca. 5 Jahren das Forum heimgesucht habe, war der Traffic deutlich geringer. Trolle wurden rechtzeitig erkannt und von der Community ,höflich aber bestimmt hinauskomplementiert. Das geschah sogar meist mit Argumenten. Dies Diskussionen waremn oft fair und von Sachverstand geprägt.

    ( zumindest solange ich mich nicht reingehängt habe)

    Mittlerweile ist dies kaum noch möglich, da die Anzahl derer die sich, anmelden, auskotzen und wieder abhauen ernorm gestiegen ist. Vernünftige , gerne auch kritische ,Beiträge werden kaum noch wahrgenommen. Sie gehen in der Masse unter. Derzeit wird das Forum ein Opfer des eigenen Erfolges.

    @ 8 Stefan

    Ja, die See ist unruhig aber FF hat schon andere Stürme überstanden.

    http://picnic.ciao.com/de/4045.....7930.jpg

  11. „Ja, die See ist unruhig aber FF hat schon andere Stürme überstanden.“

    So weit ich weiß gab’s Film für den Kaleu nicht gerade ein Happy-End, oder?

  12. Im Film. Das Buch hat sogar zwei Fortsetzungen.:)

    Aber die meisten Menschen lesen nicht gerne. Die gehen lieber ins Kino.

  13. Zitat:

    „“Ja, die See ist unruhig aber FF hat schon andere Stürme überstanden.“

    So weit ich weiß gab’s Film für den Kaleu nicht gerade ein Happy-End, oder?“

    …aber er hat seinen Kahn in ruhige Gewässer geschafft. …und ich hoff ja nicht, das gleich der ganze Verein versenkt wird!!

  14. …meine natürlich AG! o tempore…

  15. traber von daglfing

    Moin,

    bei mir hats sich schon wieder ausgebrodelt.

    Allerdings muss ich doch nochmal widersprechen, was die „Serie“ angeht:

    Aus den letzten acht Spielen der letzten Hinrunde wurden 8 Punke geholt und nur zweimal verloren bei sogar 5 Auswärtsspielen (vielleicht liegt da aber auch des Rätsels Lösung) und bei den selben 8 Partien der Rückrunde waren es eben nur 4 Punkte bei 6 Niederlagen, wobei man 5 mal zuhause ran durfte.

  16. ein anderer Stefan

    Mit dem derzeitigen Himmel über Frankfurt kannst du schonmal ein Symbolfoto für nach dem Wolfsburgspiel machen.

    Ich werde nach dem gestrigen Tag das Eintracht-Forum ertsmal wieder meiden. Ist gesünder.

    Aber wenn selbst in der FT Analyse schon das Boykott-Thema angesprochen wird… Hoffen wir alle, dass es eine schnelle 2-0 Führung in Köln gibt, FF in der 60. über seinen Schatten springt und der Schaden in Grenzen (2-1) bleibt.

    Andererseits weckt die saisonübergreifende Betrachtung Erinnerungen an Nürnberg.

  17. Ein gutes Abschneiden in der vergangenen Saison, eine überzeugende Vorbereitung mit dem “ Sahnehäubchen “ gegen Real, dazu hohe Investitionen in hoffnungsvolle Neuzugänge, sind traditionell die Zutaten welche in Frankfurt das Umfeld euphorisch werden lassen.

    Eine sehr gefährliche Mischung die mehr als ausreichenden Zündstoff bietet, sollte die Erwartungshaltung der Nörgler und Zweifler sich nicht sofort und gleich in der Tabelle widerspiegeln.

    Die entsprechende Antwort sollte die Mannschaft am kommenden Sonntag geben, um aus dem leichten Schnupfen kein grippaler Infekt werden zu lassen.

  18. traber von daglfing

    Ich prognostiziere mal folgenden TRend, der sich schon in den letzten 2 Jahren angedeutet hat :

    Die sogenannten Teams auf Augenhöhe wie Hertha, Hannover, Dortmund, Lev, Karlsruhe, sge,etc. gewinnen diese Duelle eher auswärts, da man dort den Gastgeber das Spiel machen lassen kann, was selbiger aber auch nicht kann und das Spiel deswegen oft zu Gunsten des Gastes ausgeht.

    Ausnahmen wenn ein „Grosser“ gegen einen „Kleinen“ spielt. Aber den Mittelklasse Teams wird das oft passieren

  19. tja, das wetter passt zur momentanen (kater-)stimmung.

    bin immer noch etwas verstimmt ob der sonntäglichen darbietung. ich hab mir erst gestern abend den sportteil der rundschau reingezogen. die noten, das ama-interview … die stimmung wurde nicht besser.

    die körpersprache der spieler – null! kein aufbäumen, keinerlei versuche, sich gegenseitig zu pushen. DAS war für mich das enttäuschende und isses auch immer noch.

    von den vorkommnissen am gd will ich gar nicht reden. sowas macht mich einfach nur sprachlos.

  20. Die Situation in Köln ist doch auch nicht anders. Im Gegenteil, die haben noch mehr Druck ( gelle), ein Umfeld ,dass unserem in nichts nach steht, ein Revolverblatt, ein überkritisches Publikum.

    Ich bin überzeugt, dass wir dort punkten.

    Ich weiß , ich weiß, kein gutes Zeichen.

  21. Hat denn die Hertha, auf Augenhöhe, uns das Spiel machen lassen? Oder war nicht vielmehr die Hertha, wie gelesen, jederzeit Dame der Lage?

  22. @ 7 HG

    „Es gibt im Forum eine Gruppe von Menschen die regelmäßig dann auftauchen, wenn die Eintracht verliert. Aber auch nur dann.

    Italia 22 ist da noch einer von den harmloseren.“

    Ignorieren. Auch wenn’s schwer fällt.

  23. @17: herr hammer, bleib doch einfach mal beim WIE (siehe stefan, pia). dabei geht es dann weder um neuzugänge noch euphorie, sondern schlicht um eine schlechte leistung der mannschaft. und die immer wiederkehrenden kritikpunkte am wirken funkels sind stimmig: keine spielkultur, kein überzeugendes spielsystem (taktik), keine spielerische weiterentwicklung des teams (geschweige denn einzelner spieler).

  24. @Petra

    Haben wir auch schon probiert. Das Problem ist, dasd die meisten dann glauben ,das Forum wäre auschließlich in der Hand von Quartalsirren. Dem ist nicht so.

    @Stefan

    Wir haben keinen Stich gemacht.

    Du mußt dir das vorstellen wie beim 0:3 gegen Cottbus.

  25. @23

    was macht dein ff-button?

  26. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Du mußt dir das vorstellen wie beim 0:3 gegen Cottbus.“

    Meine Güte, faszinierend, wie mein Gehirn negative Erfahrungen verdrängt.

  27. das liegt hier rum, pia, und ich überlege, wem ich das ding zum geburtstag schenke. wenn ich niemanden finde, demn ich das antun kann, werde ich es mit sicherheit ab dem tag von funkels entlassung für mindestens 4 wochen tragen. woher kennst du meinen trauzeugen?

  28. Hat eigentlich noch jemand Karten für Sonntag zu verkaufen? Würde dem Drama gerne beiwohnen zumal ich es von Bonn aus ja nicht allzu weit habe. Also, bitte melden.

  29. Zitat:

    „So weit ich weiß gab’s Film für den Kaleu nicht gerade ein Happy-End, oder?“

    Kaleu! Kaleu! Stefan, danke! Wie oft habe ich „Das Boot“ schon gesehen und mich dabei gewundert, warum der Kapitän manchmal mit einem mir völlig unverständlichen „Herr Kaleu“ angesprochen wurde. Jetzt geht mir, dank Blog-G und Wikipedia, ein Licht auf, groß wie der Mond über Frankfurt!

  30. @27

    immerhin gibt es den button noch. ich dachte, du hättest ihn noch am gleichen tag in der nidda versenkt.

    über gleichaltrige kinder lernt man viele leute kennen. frankfurt ist ein dorf ;-)

    bernem ein besonders lustiges.

    apropos bernem:

    http://www.fsv-frankfurt.de/ei.....nladung

    ich hab das codewort …

  31. Word to Taxi-schorsch

    http://www.eintracht.de/meine_.....55/?page=1

    das triffts imho recht genau

  32. @pia

    „ich hab das codewort …“

    Hast Du auch den Brief? Ich nämlich noch nicht. Kann es sein, dass Rödelheim ausgemeindet wurde?

  33. Bei allem Respekt (ne, hab ich eigentlich gar nicht), F. Funkel ist der letzte, dem man einen Vorwurf machen kann am desolaten Auftritt der Eintracht vom Sonntag. Funkel war sichtlich angefressen über die Leistung seiner Mannschaft. Aber, mal ehrlich, WAS hat er am Sonntag KONKRET falsch gemacht? Er hat imho genau die Mannschaft auf den Rasen geschickt, die in der Vorbereitung so glamourös überzeugt hat. Er hat genau die Mannschaft ins Rennen geschickt, von der die informierte Öffentlichkeit überzeugt war, DAS IST DIE MANNSCHAFT.

    Für den ersten Spieltag im eigenen Wohnzimmer gegen Hertha braucht es auch keine zusätzliche Motivationshilfe. Bullshit! Da brennt jeder (in der Theorie!).

    Ausserdem: Die Wahrheit steht auf dem Platz (*KLONG, 5€*) und nicht an der Seitenlinie. Und die Wahrheit ist, Eintracht hat ihr Leistungspotenzial aus welchen Gründen (und zum Entsetzen von Funkel, Bruchhagen und erweitertem Umfeld, zu dem ich mich auch zähle) nicht abrufen können. Ende der Diskussion.

    Die Leute, die behaupten, Funkel könne nicht motivieren, halte ich für absolute Dumpfbacken, Schwachmatiker.

    Die Frage an sich ist selbstredend berechtigt, was ist am Sonntag passiert? Und da müsste man die Gehirne der Spieler röntgen. Ist es Selbstüberschätzung („Wir sind unbesiegbar, und die Hertha spielen wir in Grund und Boden:“). Ist es kollektive Versagensangst, die unter dem enormen Druck durch die Öffentlichkeit entsteht? Und ja, sowas gibt es! Warum trumpfen Toski und Chris so stark in der Vorbereitung auf und versagen so kläglich, wenn es um Bundesligapunkte geht? Bestimmt nicht, weil der Trainer irgendetwas falsches gesagt oder getan hat.

    Auch die Auswechslungen sind imho absolut korrekt gewesen. Meier sollte noch etwas reissen. Funkel hat ihm nicht gesagt, dass er sich den Muskel reissen soll.

    Bottom line: Es gibt so Tage. Blöd, wenn es im eigenen Wohnzimmer, wenn es am ersten Tag, wenn es unter den Augen eines hysterisch gewordenen Umfeldes passiert.

    Pro Funkel, UAI wieder auf „3“ (drei). Lebbe geht weiter. Auf nach Köln, ihr Bube! Und zeigt, was ihr könnt. Denn ihr könnt Fussball spielen.

    Eintracht für alle – und alle für die Eintracht!

    Moin in die Runde.

  34. @Petra

    „st es kollektive Versagensangst, die unter dem enormen Druck durch die Öffentlichkeit entsteht? Und ja, sowas gibt es!“

    In Frankfurt? Bei der Eintracht? Ich bitte Dich!

  35. @ 26 ein anderer Stefan

    „Meine Güte, faszinierend, wie mein Gehirn negative Erfahrungen verdrängt.“

    *LOL*

    Das ist das „Kriegersche-Widde-Wid-Syndrom“.

    „Das meiste verdränge ich sofort, damit Platz ist

    an diesem wirren Ort“

    (Selbstzitat)

  36. @33

    ich persönlich hab auch noch keinen erhalten. aber eine straße weiter war das ding gestern im briefkasten. ich habe vorsichtshalber schon mal bei mir in die altpapiertonne geguckt, ob einer meiner fußballbegeisterten hausbewohner sich des briefes sofort entledigt hat. nix.

    das codewort ist fsv1899frankfurt. ich denke mal, dass es ein allgemeingültiger code ist. ich hab es allerdings noch nicht ausprobiert.

  37. @30

    Und er sieht ihm auch noch ähnlich….

  38. „Das ist das “Kriegersche-Widde-Wid-Syndrom”.“

    Ich behaupte mal das ich nicht all zu sehr unter dieser Krankheit leide. Deshalb ist die Formulierung vielleicht nicht ganz glücklich.

  39. @23 FF

    Schade eigentlich das du dich immer nur zu Wort meldest, wenn die Mannschaft ein schlechtes Spiel hinter sich hat und du deine Thesen vom unfähigen Trainer zum besten geben kannst.

    Es würde mich sehr freuen einmal etwas von dir zu lesen, wenn die Eintracht einmal gewonnen hat, manchmal sind die Gläser auch halbvoll.

  40. welchen termin nehmt ihr denn? freitag fänd ich gut.

  41. traber von daglfing

    @21 stefan

    da steht : ..“da man dort den Gastgeber das Spiel machen lassen kann, was selbiger aber auch nicht kann …“

    „was selbiger auch nicht“ kann und das haben wir ja wohl eindrucksvoll bewiesen….

    Lesen hilft manchmal…;)

  42. @ Stefan,

    „“Das ist das “Kriegersche-Widde-Wid-Syndrom”.”

    Ich behaupte mal das ich nicht all zu sehr unter dieser Krankheit leide. Deshalb ist die Formulierung vielleicht nicht ganz glücklich.“

    Du nicht, aber ich. Du siehst, ich bin durchaus selbstkritisch. ;-)

  43. herr dr. hammer, ich werde mich bemühen, nach dem näxten sieg etwas zum besten zu geben. aber, wenn mich nicht alles täuscht, habe ich das auch schon getan. ich wehre mich einfach gegen diese „euphorie“-argumentation. wir reden über ein fußballspiel und das von uns am sonntag war scheiße. und wer meint (liebe petra), man kann so ein spiel und dessen kritik auf die unfähigen oder nicht-druck-resistenten spieler reduzieren zu können, hat aus meiner sicht nicht unbedingt richtig viel ahnung vom fußballsport. denn dann brauche ich keinen hochbezahlten trainer, sondern nur einen würfelmeister.

  44. Ich hatte gestern Post vom FSV, wohne im Oeder Weg. Das Passwort ist allgemeingültig, man kann also jedem sagen wie er ne Karte ordern kann. Bleibt nur die Frage ob ers will. Ich für meinen Teil hab das noch nicht entschieden, FSV war dank den zwei großen Sym- und Antipathieträgern immer nur Nebensache und so bleibt es auch. Aber vielleicht gehen ja ein paar von hier mal geschlossen zu Schwarz-Blau, da wär ich auf jeden Fall dabei.

  45. „Lesen hilft manchmal…;)“

    Es gibt Dinge im Leben, die werden völlig überschätzt. ;-)

    Ich finde es überzogen, nach einem Grottenkick gleich alles schlecht zu reden. Ich sehe eher das Positive: Es kann nur besser werden.

  46. Meier fällt wieder einige Wochen aus, Toski wird also die nächsten Wochen weiterhin vor sich hinträumen dürfen (ohne Konkurrenz), da Funkel laut FR „Caio taktisch nicht über den Weg traut“. Das ist eine befremdliche Aussage, wenn sie denn so stattgefunden hat, denn DAS ist nun wirklich Sache des Trainerteams. Ach ja, Boykott ist lanweilig.

  47. Wie kommt der FSV eigentlich an die 160.000 Adressdatensätze? Kann man die einfach so bei der Stadt kaufen?

    Würde mich mal interessieren.

    (und nein, ich wittere keinen Skandal, ich bin nur seit jeher verärgert, wenn jemand meine Adresse hat, dem ich sie nicht gegeben habe)

  48. „Ach ja, Boykott ist lanweilig.“

    Ein persönlicher Boykott ist für die Person nicht langweilig. Keinesfalls.

  49. Lieber Franz Ferdinand,

    ich wollte deinen Beitrag zuerst ignorieren, geht leider nicht. Hast Du meinen ganzen Beitrag gelesen?

    Hast Du in deinem Leben je aktiv einen Mannschaftssport betrieben, zum Beispiel Fussball? Dann weisst Du ja, welche gruppendynamische da Prozesse ablaufen.

    Hast Du irgendwelche Argumente? Ausser die „Funkel-ist-ein-Looser-und-eh-ein-Abstiegskampf-Coach“?

    Gib mir bitte eine schlüssige Erklärung für das Sonntagsspiel. Danke. Bitte.

    (Ich habe von der F- bis zur B-Jugend beim TSV 1817 Mainz gespielt, ja für die Nullfünfer hats nicht gereicht. Eine üble Knöchelverletzung hat meine Profikarriere jäh beendet. ;-))

  50. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „“Das ist das “Kriegersche-Widde-Wid-Syndrom”.“

    Ich behaupte mal das ich nicht all zu sehr unter dieser Krankheit leide. Deshalb ist die Formulierung vielleicht nicht ganz glücklich.“

    Ich rede mir die aktuelle Welt eigentlich auch nicht schön. Aber das 0-3 gegen Cottbus hab ich echt komplett vergessen. Und bitte bringt jetzt nicht noch mehr zurückliegende Grottenkicks auf den Tisch ;-)

    Krankheiten werden doch normal nach dem Entdecker benannt – von daher ist das Krieger-Syndrom garnicht mal so falsch.

  51. „Hast Du in deinem Leben je aktiv einen Mannschaftssport betrieben, zum Beispiel Fussball?“

    Hihi – ich springe mal ein: Hat er.

  52. @ 53

    Dann verstehe ich sein Argument nicht.

  53. @ Petra

    Wie redest Du denn mit Franz Ferdinand? (Kopfschüttel) Der ist seit der ersten Minute dieses Blogs hier dabei (by the way: er wußte sofort, dass er in eine Trauergemeinde eintreten würde, bei den wenigen Siegen der SGE ;-) Franz ist eine Stütze des Blogging G! Ein bisschen mehr Respekt also…Der kennt sich aus mit Fußball, spielt selbst und mag auch Holland!

  54. Und außerdem muss man kein Koch sein um beurteilen zu können, ob ein Essen was taugt.

  55. @49 schaumerma

    Das ist wirklich eine interessante Frage.

  56. @34

    Zitat:

    „Die Leute, die behaupten, Funkel könne nicht motivieren, halte ich für absolute Dumpfbacken, Schwachmatiker.“

    schade, petra, das ist für mich auch „nachdemspieltagforumsniveau“.

    ich gehöre auch zu den leuten, die funkel gewisse defizite in sachen motivation unterstellen.

    allerdings versuche ich da auch argumente zu bringen, diese allerdings nicht auf dem allgemein üblichen „ff-bashing-forumsniveau“. ich habe meine meinung u.a. aus trainingseindrücken, zeitungsberichten und einem persönlichen gespräch mit michael thurk gewonnen. ABER – ich bin weder bei mannschaftsbesprechungen dabei, noch weiß ich, was alles hinter den kulissen abläuft.

    meine meinung aber sollte man mir schon zugestehen. und ich wehre mich gegen einen „dumpfbacken-stempel“.

    am sonntag hat mir auch die motivation gefehlt – allerdings von seiten der spieler. ich hätte mir mehr körpersprache gewünscht und ein gegenseitiges pushen. da war leider nix!

  57. nach dem üblen Kick am Sonntag musste ich gezwungenerweise auch mal wieder hier vorbei schauen und was sehen meine Äuglein?

    Das Umfeld brodelt und kocht und das nach einem verlorenen Spiel.

    Was man da im Stadion schon wieder von Nachbars Munde für gequollene Sch…. vernehmen durfte… unfassbar.

    Nach dem 1-0 stellt sich Hertha nur noch hinten rein und wir kriegen nix hin. Die machen dann ein Konter 2-0 und aus die Maus.

    „Hätte, hätte, Fahradkette“ würde Stromberg sagen. Is aber nicht „hätte, hätte,“ sonder 2-0 und fertig. Dumm gelaufen und ohne Ideen in Konter gerannt.

    Kann doch nur besser werden.

    An 0 Punkte aus 3 Spielen glaube ich nicht – das Umfeld wird wieder jubeln und gestern vergessen. Die Frage ist wann.

    übrigens: mein/unser neuer Rotor ist da.

    http://www.roter-stern-hofheim.....eseite.htm

  58. @ 6 onkel moe

    zitat:ich halte gemeinsam mit fritze an unserem plan fest, aus der eintracht bis 2015 einen etablierten club im oberen drittel der tabelle zu machen.

    Ich kann nur hoffen daß ich noch solange lebe!

  59. @49

    Zitat:

    „Wie kommt der FSV eigentlich an die 160.000 Adressdatensätze? Kann man die einfach so bei der Stadt kaufen?“

    die briefe sind nicht persönlich adressiert, sondern gehen an „alle haushalte“.

  60. traber von daglfing

    Vielleicht sollten wir’s tatsächlich einfach bis zur Wiedergutmachung am Sonntag (???) als schwaches Spiel abhaken. Von der Sorte gab’s letzte Runde auch einige.

    Diesmal eben gleich zu Beginn und den aufkeimenden Hoffnungen gleich mitten in die Schnauze…

    Jaja, sowas tut weh, wenn die Träume so abrupt abreissen.

  61. Sicherlich wurde erst ein Spiel verloren. Aber leider war es das Auftaktspiel.Mann freut sich nach der Sommerpause auf das Stadion, die Fans und natürlich

    auf die Mannschaft, ist voller Euphorie und dann sieht man ein Grotten schlechtes Fußballspiel. Jetzt ist man enttäuscht und hat Frust. Alles kein Problem, aber muss

    man die gegnerischen Fans mit Steinen beschmeißen? Auch ich bin enttäuscht und wollte gestern alles schlecht reden. Aber ein Tag darüber geschlafen denke ich,

    jeder Spieler weis, dass er nicht gut gespielt hat. Und eigentlich wissen wir alle,das die SGE nur im Mittelfeld landen wird, weil einfach nicht mehr drin ist.Es ist halt ein langer Weg nach oben, wenn dies alles so einfach wäre, dann würde H96 schon lange im Uefa-Cup spielen. Also lasst uns Geduld haben,man kann halt nicht jedes Spiel gewinnen, das schafft noch nicht mal der FCB

  62. ff und gonzo bei blog-g! das ist ja fast wie früher *schnief*

    @petra aus Mainz und Hamburg: ich kann generell mit Beschimpfungen Andersdenkender nix anfangen (wobei ich „Dumpfbacke“ noch relativ charmant finde).

    Für die Motivation ist aber auch der Trainer verantwortlich und JAA, er kann nicht während des Spiels in die Köpfe der Spieler und JAAAA die müssen auch selbst…

  63. @ 58 Pia

    Liebe Pia,

    okay, sorry, wenn das e bissi falsch angekommen ist, die Emotionen,…

    Ich wehre mich nur vehement dagegen, dass Funkel an irgendetwas Schuld sein soll.

    Er ist nicht der „große Kommunikator“, okay, aber er kann ein Team einstellen und motivieren. Das hat er schon mehrfach bewiesen. Und wenn es, wie am Sonntag passiert, nicht funktioniert, dann glaube ich nicht, dass man FF mangelndes Motivationtalent unterstellen kann. Genau das glaube ich nicht. Es sind die Spieler auf dem Platz, die spielen. So einfach ist es manchmal. Die Spieler auf dem Platz müssen das umsetzen, was sie trainiert haben. Das sind alles Profis, die wissen worum es geht, die wissen, wie man taktische Vorgaben umsetzen kann. Die Aufstellung vom Sonntag hat nicht auf das hingewiesen, was am Sonntag passiert ist. DA ist in den Köpfen der Spieler etwas schief gelaufen und nicht im Kopf des Trainers.

    Hätte FF eine Mauerelf aufgestellt, (8 Sechser und was weiss ich, hätte ich FF den Vogel gezeigt, aber die Elf vom Sonntag hat mir gezeigt, dass FF unbedingt gewinnen wollte) Und die Spieler wollten auch gewinnen, kein Spieler geht auf den Platz, um nicht gewinnen zu wollen.

    Peace

  64. @ 61 pia

    Danke!

    @ 56 Stefan

    Man muss aber auch nicht immer, wenn es leckeres Brot mit Lebberworscht gibt nach Gänseleberpastete schreien.

  65. @schaumerma

    Richtig. Macht das jemand?

  66. @65

    peace – okee :-)

    und jetzt gucken wir alle zusammen synchronschwimmen im ersten. das beruhigt die gemüter.

  67. Nochmal Anerkennung und Respekt für die Arbeit von HeinzGründel und anderen im Forum, die den Dumpfbacken differenziert aber eben auch sehr entschieden entgegentreten.

    http://www.eintracht.de/meine_.....2/?page=20

    Wenn es nicht so bitter wäre, könnte man den Stand der Diskussion so zusammenfassen:

    Wer ne geile Choreo sehen will, für die sich viele wochenlang den ArXXX abgearbeitet haben, sollte sich über ein paar Steinchen in der 3. Halbzeit auch freuen können….

    Modefans auf dem Weg ins Stadion…

    http://tinyurl.com/65xlca

  68. Also ,wer nach einer unendlich langen Pause in einem Heimspiel vor 44800 Zuschauern eine Tschaka-Tschaka Rede braucht der..

    ach, ich schreibs lieber nicht.

    An ein Motivationsproblem glaube ich nicht. Solche Tage gibts halt. Jeder der mal Mannschaftssport gemacht hat dürfte das wissen .Das klingt jetzt unheimlich platt, aber so isses halt.

    Wir interpretieren viel zuviel in den Fußball hinein.

  69. WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

    WIR WOLLEN JOCKEL!

  70. „und jetzt gucken wir alle zusammen synchronschwimmen im ersten. das beruhigt die gemüter.“

    Yip!

  71. @Mark [71]

    Und wir haben zur Zeit keine Möglichkeit ein Video zu erstellen.

  72. @67 Stefan

    Du weißt, wie ich das meine.

    ff hat diese Meinung:

    „keine spielkultur, kein überzeugendes spielsystem (taktik), keine spielerische weiterentwicklung des teams (geschweige denn einzelner spieler).“

    und ich lasse mir halt ab und an Brot mit Worscht schmecken und freue mich darüber. Es könnte nämlich auch nur Brot geben. Da hat halt jeder seine Ansichten und gut ist.

  73. Ich denke das Spiel gegen Berlin zu gewinnen wäre auch mit einer besseren Leistung der Mannschaft schwer gewesen, aber die Art und Weise wie verloren wurde war wirklich sehr beunruhigend.

    Nun gut am Sonntag in Kölle, wird ein Tanz auf dem Vulkan, aber die haben auch ne Menge Druck und müssen dieses Spiel gewinnen. Also wird Onkel Friedhelm sich die Mannschaft hinten einiegeln lassen und die Kölner mal kommen lassen und dann schaun mer mal wie die sich in der Spieleröffnung so anstellen.

    Was mich eigentlich am meissten aufregt ist unser Brasilianer Caio, wie stellen sich denn die Herren Verantworlichen vor den in die Mannschaft zu integrieren. Das kann doch nicht sein das jemand mit seinem Potential einfach nicht spielt, da muss etwas passieren, denn das grösste Problem liegt derzeit klar in unserer Kreativ Abteilung.

    Na dann sag ich mal auf mit Schleichfahrt nach Köln Herr Kaleu

  74. „Und wir haben zur Zeit keine Möglichkeit ein Video zu erstellen.“

    Diese nordkoreanische Mangelökonomie von der du öfters sprichst(sprechen musst), ist die eigentlich FR-typisch oder nur in deiner Abteilung besonders stark ausgeprägt?

  75. Du interpretierst das falsch. Das hat eigentlich nichts mit der FR zu tun. Auch alle bisherigen Sachen dieser Art wären ohne eine gewisse, ähem, „private Investition“ nicht zu Stande gekommen.

  76. „Und wir haben zur Zeit keine Möglichkeit ein Video zu erstellen. „

    Ist Isabell ausgefallen? Bei der FR gibt es keine Videokamera? Kein Handy mit Videofunktion? Keine Lust? Trainingsrückstand bei Jockel? Apfelweinvorräte aufgebraucht??

  77. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „“Und wir haben zur Zeit keine Möglichkeit ein Video zu erstellen. „

    Ist Isabell ausgefallen? Bei der FR gibt es keine Videokamera? Kein Handy mit Videofunktion? Keine Lust? Trainingsrückstand bei Jockel? Apfelweinvorräte aufgebraucht??“

    Jockel hatte Trainingsrückstand, dementsprechend hat das Stöffche zu schnell reingehauen, er hat da Isabell mit reingezogen, im nu war der ganze Vorrat weg. Isabell ist dann bei der spontanen Choreo gestolpert, hat ihre Kamera fallen lassen, sich den Fuss verdreht, die FR verbietet ihren Mitarbeitern solche Extremsportarten und jetzt gibts erstmal keine Videos mehr. Ganz einfach ;-)

  78. Viel einfacher: Ich erreiche den Herrn nicht.

  79. „Du interpretierst das falsch.“

    Ich war etwas ungenau. Sorry. Und:

    „Sorry an alle denen mein Beitrag nicht passt!“ (O-Ton-Forum)

  80. „Sorry an alle denen mein Beitrag nicht passt!“

    Das ist schön. Das muss ich mir merken.

  81. Zitat:

    „“Sorry an alle denen mein Beitrag nicht passt!“

    Das ist schön. Das muss ich mir merken.“

    solltest du jedes mal in deinen eröffnungsbeitrag schreiben. dann bist du fein raus. immer. 100% agree.

  82. Jockel nicht zu erreichen? Der hat doch im Urlaub bei nem andern unterschrieben! So sind se, vor der Kamera noch des Gerippte stehen ham und hinnerrücks zwo Caipirinha bestellen.

  83. @ 34 Petra:

    Zitat:

    „Die Leute, die behaupten, Funkel könne nicht motivieren, halte ich für absolute Dumpfbacken, Schwachmatiker“

    Manche sind nur Frankfurter, manche Nachbabbler, weil es gerade opportun ist. Letztere sind aber glatt in der Minderheit. Da hat die Friedhelm Fraktion mehr zu bieten.

    Werde deshalb heute in meinem Hausaltar eine Kerze für den Trainerstab anzünden und ein Kondolenzbuch auslegen, gegen die bösen Dumpfbacken, für alle Lieben.

  84. @Petra 65.

    mit 8 Sechsern hätten wir grade nicht gewonnen, weil gerade die, insbesondere Ina und Moto, bei beiden Toren gepennt haben.

    Ina schläft beim 1-0 nach dem Doppelpass und lässt den Torschützen ziehen. Moto schkäft beim 2-0 und lässt den Vorbereiter und Toschützen ab der Mittellinie ziehen, ohne halbwegs motiviert hinterher zu sprinten.

    Kleine Fehler, große Wirkung. Schwamm drüber. Nach vorne muss es besser werden, aber bestimmt nicht mit Oma Caio. Ich kann den Namen langsam nimmer hören. Was hat der denn bisher geleistet? Außer in Brasilien 6 Wochen lang alles zu fressen, was ihm pber den Weg gelaufen kam und einem schönen Tor gegen Cotzbus.

  85. „So sind se, vor der Kamera noch des Gerippte stehen ham und hinnerrücks zwo Caipirinha bestellen.“

    :-)

    Jockel ist mit Marcelinho zu Fluminense Rio gewechselt, vermute ich mal…

  86. @Albert

    Dazu gleich noch ein Zitat meines Eintracht-Forum Lieblingsusers „Okocha222“

    „Das ihr lacht zeigt mir nur das Ihr keine Ahnung habt.“

    Kann man den nicht irgendwie dazu bewegen auch hier zu schreiben?

  87. Zitat:

    Kann man den nicht irgendwie dazu bewegen auch hier zu schreiben?“

    Mach ihn doch mal ein Angebot, bis 31. August ist doch der Transfermarkt noch geöffnet ;-)

  88. Zitat:

    „Viel einfacher: Ich erreiche den Herrn nicht.“

    Da sieht man es mal wieder, kaum ist jemand in Rente, ist er so beschäftigt, dass er keine Zeit mehr hat.

  89. Ich werde ihn gleich darauf aufmerksam machen. ( Das ist mein Zweitnick.)

  90. Ich werd mein Jockelinho-Trihot der Altkleidersammlung zuführen.

  91. hab das K gedrückt, habs ganz genau gesehn

  92. Hier mal ohne jeden Hintergedanken und zum Genießen ein paar Schmankerl aus dem Artikel „Das ist die neue Eintracht“, zu finden im aktuellen Stadionmagazin:

    „Die Eintracht geht mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die neue Spielzeit. Warum auch nicht?“

    „Nun, im Sommer 2008, hat sich der abgezockte Fußballlehrer auf die Fahne geschrieben, seine Akteure vor allem spielerisch weiterzuentwickeln. Das geht nicht durch verbales Geplänkel…“

    „Die Präzision der Anspiele und die Ballsicherheit sollen verbessert werden. Nur so könne sich die Eintracht bei Ballbesitz mit wenigen Zügen katapultartig nach vorne schieben“

    „Die Spieleröfnung soll, ja sie muß besser werden.“

    „Das Wichtige aber: Die Eintracht hat eine Idee, eine klare Vorstellung, wie sie zum Erfolg kommen will.“

    „Zudem will die Mannschaft die gegen Ende der abgelaufenen Runde verschütt gegangene Kompaktheit wieder neu aufleben lassen.“

    „Wir wollen gegen Berlin gleich drei Punkte holen“ sagt der Brasilianer Chris und fügt an: „Egal wie!“

  93. Wenn man erst einen Wisch ausdruckt und den dann in ein Ticket umwandelt kann man also nicht kostenlos mit der Bahn hin, aber kostenlos zurück. Oder zählt der Voucher auch als Fahrkarte?

    Betrifft mich direkt zwar nicht, aber die Mehrzahl der Leute muss ja schon für’n RMV blechen.

  94. @untouchable [95]

    Häh? What are you talking about?

  95. OT

    Bei Googlefight

    Blog-G gegen Eintracht Forum

    85.200.000 – 1.180.000

  96. Ei, da auf der FSV-HP steht, dass man sich einen Wisch ausdrucken muss, mit dem zum Kassenhäuschen dackelt und dort dann sein Ticket in Empfang nimmt. Um dahin zu kommen muss man ja aber schon (im Sinne der Umwelt) mit der Bahn angereist sein, dafür zahlt man/der FSV ja auch den RMV-Obolus bei jedem Ticket. Wenn man sein Ticket aber erst am Stadion kriegt zahlt man quasi doppelt für den RMV.

  97. Axso. Da kann ich aber wirklich nicht helfen. Vielleicht mal beim Spochtverein nachfragen?

  98. @Mark:

    „Blog-G“ ist für Google aber gleichbedeutend mit „Blogg“, daher die große Anzahl

  99. Ne, so sehr interessiert’s mich dann doch nicht, ich hab eh ein Semesterticket. Wirkte nur irgendwie nicht so durchdacht, zumal man ja eh was ausdrucken muss, da könnt man sich dann auch gleich die richtigen Tickets ausdrucken, geht anderswo ja auch.

    Ist sowieso kein wirklich interessanter Gegner dabei, höchstens noch RWO. Und rein theoretisch dürft ich sowieso nicht teilnehmen, als nicht in Frankfurt wohnender. Obwohl ja das Land Hessen auch das Stadion mitfinanziert hat. Wäre eine lustige Grundsatzdiskussion am Kassenhäuschen. ;)

  100. Zitat:

    „@

    Dazu gleich noch ein Zitat meines Eintracht-Forum Lieblingsusers „Okocha222“

    „Das ihr lacht zeigt mir nur das Ihr keine Ahnung habt.“

    Kann man den nicht irgendwie dazu bewegen auch hier zu schreiben?“

    wenn er es schon nicht macht, muss man ihn halt nochmal zitieren:

    Okocha222 schrieb:

    Wir haben es geschafft ohne offiziellen Meistertitel Fußballgeschichte zu schreiben.

    […] auf nachfrage, was denn im jahr 1959 geschah:

    Ich sehe das nicht als offiziellen Meistertitel, weil die Bundesliga erst 1963/64 begann ganz einfach.

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12037668

  101. Zitat:

    „@Albert

    Dazu gleich noch ein Zitat meines Eintracht-Forum Lieblingsusers „Okocha222“

    „Das ihr lacht zeigt mir nur das Ihr keine Ahnung habt.“

    Kann man den nicht irgendwie dazu bewegen auch hier zu schreiben?“

    Neues von Okocha222. Interessiert?

  102. Pia war schneller. Wer findet den Fehler in Beitrag 102?

    Ist wirklich schwer.

  103. traber von daglfing

    Und überhaupt – hier war’s auch schon mal lustiger.

    Strengt euch gefälligst mal etwas an, was soll denn die Mannschaft von uns denken…..;)

  104. traber von daglfing

    @ 105 hg

    Rechtschreibfehler ?

  105. Ich geb’s auf. Komm nicht drauf.

  106. Pia, sags ihm.

  107. Der Titel „Deutscher Meister“ war auch schon vorher existent und offiziell.

  108. @Stefan: Sorry falls der Hinweis nervt, aber irgendwas bremst regelmässig die Blog-Software aus. Ich bekomme recht häufig in letzter Zeit WordPress- oder gar mysql-Fehler angezeigt. Darüber hinaus ist auch die Performance des gesamten FR-Online Angebotes nicht gerade berauschend. Habt ihr ein paar Hosting-Problemchen ?

  109. Flutlichtmeister, Pokalmeister (nicht lachen, ich habe den Wimpel zu Hause…) :-) – was will er denn noch?

  110. traber von daglfing

    @ hg

    jetzt erzähl halt, wo da noch der Fehler ist, denn ich muss demnächst mal weg ….

  111. Faton Toski heute im Revolverblatt: „Ich habe mich während des Spiels irgendwie müde gefühlt.“ Ja, ja, meine Kollegen und ich kennen das GEfühl doch auch.

  112. Habe ich gestern im „heimspiel“ schon gesehen. Da hat er das auch ganz traurig in die Kamera gesagt.

  113. traber von daglfing

    während des Spiels bin ich dann auch irgendwie ziemlich müde geworden ….

  114. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „während des Spiels bin ich dann auch irgendwie ziemlich müde geworden ….“

    Ich auch. Hilft dann auch wenig, wenn man wieder minutenlang das gleiche Liedchen monoton vorgeträllert bekommt. Hoffentlich war das nicht der Grund für Toski.

  115. Zitat:

    „Viel einfacher: Ich erreiche den Herrn nicht.“

    Wie Funkel, der erreicht die Herren ja angeblich auch nicht mehr. Ich hab´s gestern schon gesagt: Der Stefan wird dem Funkel immer ähnlicher.

    http://www.blog-g.de/archiv/86.....ent-114779

    Stefan, dein Blogeintrag gefällt mir ausgesprochen gut, aber das überrascht dich sicher genau so wenig wie mich die Trainerdiskussion überrascht. Es gibt jedoch mindestens einen Unterschied: Dein Blogeintrag langweilt mich nicht. :-)

    Nicht langweilig – hurra, ein „Delling“! – wird es heute Abend auch im Eintracht Frankfurt Museum. Allerdings nur für die, die auch mal einem anderen zuhören wollen:

    http://www.eintracht-frankfurt.....furt75.php

    Und für die, die nicht nur schreiben, sondern auch lesen, mehr oder weniger passend zum Thema der Museumsveranstaltung:

    http://kid-klappergass.blogspo.....esuch.html

    http://kid-klappergass.blogspo.....spiel.html

    Eine Frage noch: Wo sind eigentlich all die hin, die Toski im Herbst des letzten Jahres gefordert haben? Versteckt sich hier vielleicht einer? Im Forum kann ich auf die Schnelle keinen finden, aber der würde dort sicher auch untergehen, unter denen, die lieber einen anderen sehen wollen, dessen Namen ich erst wieder nenne, wenn er gespielt hat.

    Und um Missverständnissen vorzubeugen: Ich würde Toski jetzt nicht aus der Mannschaft nehmen.

  116. Zitat:

    „Faton Toski heute im Revolverblatt: „Ich habe mich während des Spiels irgendwie müde gefühlt.“ Ja, ja, meine Kollegen und ich kennen das GEfühl doch auch.“

    Das is die Schuld vom Caio. Der steckt mit seiner gemütlichen Art einfach an.

  117. „Doppelter Kommentar wurde gelöscht. Anscheinend hast du das schon einmal gesagt.“

    Nicht nur anscheinend und nicht nur einmal. Nur… ich finde ihn nicht. Spam-Filter? Nirwana? ;-)

  118. @SGESeph [120]

    :-)) In der Schule hieße das: „Sofort auseinander setzen!!“

    Ja, ER wirkt tatsächlich gemütlich, z.t. auch etwas infantil. Ich kann IHN mir gut an der Copacabana vorstellen, wie er mit Freunden den ganzen Mittag ausgelassen und mit viel Können Beachsoccer spielt. Aber harte Zweikämpfe, verlorenen Bällen nachsetzen, schnelle Rückwärtsbewegung… Wer hat das bloß erfunden? ;-)

  119. @kid [120 / 122]

    Sorry – da ist der Beitrag.

    Hier! Auch ich habe Faton Toski „gefordert“, wenn auch nicht im Herbst des letzten Jahres, sondern nach der in meinen Augen guten Vorbereitung und den positiven Trainingseindrücken von ihm. Die ich bei meinen spärlichen Besuchen gewonnen habe, wohlgemerkt, nicht angelesen.

    Wenn er jetzt ein schlechtes Spiel gemacht hat … ok. Da ist er wohl in bester Gesellschaft (Chris, Amanatidis etc).

  120. warum kann ich eigentlich seit Tagen die online Artikel auf dem Mutterschiff nicht mehr lesen?

  121. Fielmann?

    Keine Ahnung, gonzofant. Ein Link zu einem solchen Artikel wäre hilfreich, auch wenn das Thema nicht hier her gehört…

  122. und Tosk(i)a war imho noch einer der besseren SGEler auf dem Platz.

  123. Versuchs bitte mal mit der (richtigen) Domain fr-online.de am Anfang des Links.

  124. Zitat:

    „Ja, leider.“

    Ok, das FR Angebot erklärt sich also solidarisch mit der Leistung der Eintracht und bremst ein wenig mit ;)

    FranzFerdinand, alter Würfelmeister ;) Schön, mal wieder von dir zu lesen. Wird aber auch Zeit, dass endlich mal wieder einer in die Wunde fast.

    „… es kann auch passieren, dass die Versprechungen vom attraktiven Fußball nicht gehalten werden können, weil es am Ende doch nur darum geht, Punkt für Punkt zu hamstern, egal wie, ohne Rücksicht auf die Spielweise.“

    Kann sehr gut sein. Dann ist Funkel ja wieder in seinem Element und am Ende sind wieder alle zufridde, weil er es geschafft hat, das Schlimmste zu vermeiden. Und ewig grüsst …

  125. Toski ist ein ganz feiner Spieler.. ich habe erst tierisch auf ihn geschimpft anfangs aber nach und nach hat er gezeigt was er kann.

    Er soll auf jedenfall weiterspielen, dieses „tief“ muss er durch machen. Schaut Euch die Jahrhunderttalente Schweinsteiger/Podolski an… auch die sind nie unumstritten und schwächeln.

  126. Leider dreißig Jahre zu spät geboren, dieser Toski.

    Hab ich mal irgendwo gelesen.

  127. Je weiter das 0:2 zurückliegt, desto eher neige ich dazu, die Sache als Ausrutscher zu interpretieren. Denn wenn das, was wir am Sonntag gesehen haben, der wahre Leistungsstand wäre – na, dann gute Nacht.

    Ansonsten fehlt mir ein weiterer Fighter wie Kyriagos auf dem Feld. Nur Ochs reicht nicht an Spielern dieser Temperamentsklasse. Wir haben – so glaube ich – zu viele Spieler auf dem Platz, die einen gerade mal leidlich technisch orientierten Fußball der Gehaltsklasse 2c spielen.

  128. »Dabei gibt es eine einfache Faustregel, um zu entscheiden, ob man das oder daß schreibt: Läßt sich das fragliche Wort im Satz durch dieses, jenes oder welches ersetzen, schreibt man das mit einfachem s, anderenfalls daß mit Eszett. (dieses und jenes sind beides Demonstrativpronomen; welches ist ein Relativpronomen.)«

    http://faql.de/grammatik.html#.....dass

    Mutatis mutandis sollte das für beruflich Schreibende doch anwendbar sein.

  129. „Mutatis mutandis sollte das für beruflich Schreibende doch anwendbar sein.“

    Wenn ich einen „beruflich Schreibenden“ sehe werde ich ihm das ausrichten. Bis dahin…

    Schwimm‘ rüber.

  130. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Schwimm‘ rüber.“

    Unabhängig vom Rest eures Schlagabtausches würde mich mal interessieren, warum dies so ein geflügeltes Wort als Antwort auf unpassende Äußerungen ist. Nicht mal auf das hier bezogen. Ich habs nur mehrfach schon in dem Schmierforum gelesen. Soll ich Kickers-Fan werden, nur weil ich ne andere Meinung hab? Wissen die Leute um meine nicht ganz so guten Schwimmleistungen und erhoffen mein zwischenzeitliches Untergehen? Soll ich nach Sachsenhausen? Oder ausgehend von meinem aktuellen Standpunkt rüber in den Norden? Oder ist das einfach Teil der „Neuen Frankfurter Schule Für Diskussionskultur“?

  131. Keine Ahnung, Stefan. Hat mir Heinz Gründel auf der Konsti mal an den Kopp geknallt. Ein investigativer Journalist hätte sicher gefragt warum. Ich nicht.

  132. Jetzt haben die Latriner das Wort!

  133. Ich weiß es soll ich es erzählen?

  134. Merkwürdig unaufgeräumt heute.

  135. Es brodelt…

  136. … schwamm drüber!

  137. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Ich weiß es soll ich es erzählen?“

    Jetzt macht er es aber spannend.

  138. HG ist heute der Meister der nebulösen Andeutungen und Versprechungen.

  139. „Jetzt macht er es aber spannend.“

    Er muss erst in der Gebührenordnung nachsehen, welche Kosten er für diese Auskunft ansetzten kann.

  140. Also, das hängt mit dem erscheinen eines Eintracht-Spielers im Forum zusammen . Dieser Spieler ist mittlerweile nach Schalke gewechselt. Er war glaube ich auch mal Kapitän.

    Wir diskutierten gerade im Forum wann er nach seiner Verletzung denn wieder mal auflaufen würde, als sich ein User mit dem merkwürdigen Namen “ jermainejonesjunior“ dort einfand und behauptete er sei dieser Spieler usw.

    Natürlich dachten die meisten es handelt sich um einen Troll, der die Leute verarschen will. Ein User den ich auch ganz gut kenne gab ihm bereits nach kurzer Zeit den Rat “ Schwimm rüber „( in die verbotene Stadt)

    JJJ ließ aber nicht locker und behauptete steif und fest er sei wirklich JJ. Das endete damit das er auf entsprechende Nachfrage Details über Wohnungseinrichtung und sonstige Vorlieben vom Stapel ließ. Eine entsprechende Nachfrage beim Admin ergab , dass es sich wirklich um den bösen Buben aus Bonames handelte. Das war natürlich ganz witzig und unser User der den Ratschlag erteilte, wurde in der Folgezeit als “ Schwimmlehrer „geneckt. So entwickelte sich dieses geflügelte Wort.

    Später meldete sich dieser Spieler jjj noch einmal im Forum und versuchte den Leuten die Motive seines Wechsels zu den Kremlwanzen zu erklären. Der Thread hatte den schönen Titel “ Nichts als die Wahrheit“

    Der kam aber nicht so gut an.

    Seitdem heißt dieser Spieler auch NADW. Aber das ist eine andere Geschichte.

  141. Sagt mal, kann mir einer mal übersetzen, was Italia22 im eintracht Forum geschrieben hat? Ich verstehe das einfach nicht. Rechtschreibung..na ja, Grammatik ok….aber auch inhaltlich:

    z.B.“ Naja ich war nie ein Fan von Funkel und 9 BL spiele ohne sieg spricht auch für meine meinung zu ihm ! „

    Hä?….“kaum gespräche nix“

  142. ein anderer Stefan

    Ok vielen Dank für diese Nachhilfe abseits der Gebührenordnung. Ich hatte beide Threads damals ™ angefangen zu lesen, aber nach kurzer Zeit abgebrochen.

    Schon erstaunlich, was der Bonameser Bub direkt und indirekt so an Spuren in der Diskussionskultur hinterlassen hat. Fast schon schade dass er so viel Ehre bekommt ;-)

  143. @HeinzGründel [147]

    Das mit JJJ er innert mich an eine Anekdote über eine ähnlich umstrittene Persönlichkeit des öffentlichen Lebens: Wolle Petry. Der saß – zu seiner aktiven Zeit – mal am Ballermannn, wie es sich für ihn gehört mit kariertem Hemd, Röhrenjeans und Freundschaftsbändchen, als sich eine Familie vor ihm aufbaute. Der Vater:“ Schaut mal, der macht auf ‚Wolfgang Petry‘!“ Die Kinder lachten und die Mutter zeigte den Scheibenwischer, was den Künstler wohl auf die Palme brachte. Als er bemerkte, dass er dieser sei, lachte man noch verständnisloser.

  144. Ich bin übrigens beleidigt. Soll ich sagen warum?

  145. „Ich bin übrigens beleidigt. Soll ich sagen warum?“

    Wenn es nix mit IHM zu tun hat, will es keiner wissen ;-)))

  146. Na gut. Dann net. Dann bin ich beleidigt.

  147. Saachs jetzt un zick net rum.

  148. Heinz muss „bitte bitte“ sagen. Aufstampf.

  149. Los Gründel auf die Knie mit dir.

  150. wenigstens in diesem Forum gibts sie noch: die DIVA

  151. On Topic:

    Eine interessante Analyse vom Spiel mit dem Hinweis auf einen möglichen „Wechselfehler“ von Funkel im Spiel gegen Berlin liefert im Forum der User „StolzerRömer“

    Klick.

    Klingt erst mal gar nicht dumm.

    Doch bei genauerer Betrachtung bricht das Ganze ein wenig in sich zusammen. Zitat:

    „Alles halb so wild. Funkel reagierte ja auch und brachte Maier anstelle von Inamoto. Das war meiner Meinung das falscheste, was er machen konnte. Im Mittelfeld fehlte es weiter an Personal, zudem war jetzt Chris ganz auf sich alleine gestellt, und das an einem Tag, an dem er sowieso eher schlecht drauf war. Das spielentscheidende 2:0 bestrafte diese Maßnahme.“

    Kam Meier nicht erst nach dem 0:2?

    Darauf kommt aber niemand. Schade.

  152. Zitat:

    „Heinz muss „bitte bitte“ sagen. Aufstampf.“

    http://tinyurl.com/5j2cks

  153. Heinz: „Bitte, bitte, aufstampf.“

  154. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Kam Meier nicht erst nach dem 0:2?“

    0:2 60. Minute

    Meier für Ina: 61. Minute

    Quelle: sge4ever

  155. Zu spät. Ich bin nicht mehr beleidigt.

  156. Bitte Stefan, Bitte lass uns nicht länger leiden. Es lag überhaupt nict in meiner Absicht dich zu bleidigen Was hab ich nur getan….

    Gebt mir die neunschwänzige.

  157. Erst schreib dem Römer dass er falsch liegt. Ich kann ja nicht, habe keinen Account.

  158. Zitat:

    „Zu spät. Ich bin nicht mehr beleidigt.“

    ZICKE!!

  159. *lach*

    gespannt bin, wie’s weitergeht

  160. @Stefan:

    Danke für den Hinweis. Die Analyse scheint zunächst mal gar nicht dumm; der logische Bruch ist natürlich weniger gelungen. Und schade, dass am Ende wieder vom „sturen Funkel“ gesprochen wird.

    Apropos „stur“: Hängt da noch was von mir im Spam-Filter?

  161. Hart oder nett.

  162. Kann ich net. Ich schreib da jetzt 100% agree drunner.

    Ok, ok ich probiers mal.

  163. Boah, Du hast nicht geschrieben, dass damit die Hälfte seiner Analyse nicht gültig ist. Davon ausgehend, dass Meier fit ist, war der Wechsel nämlich stimmig. Und des Römers Kernsatz „Das spielentscheidende 2:0 bestrafte diese Maßnahme“ ist einfach Humbug.

  164. Schwamm drüber. Ich war beleidigt, weil niemand meinen Kracher

    „Oder war nicht vielmehr die Hertha jederzeit Dame der Lage?“

    gewürdigt hat. Ich klopp mir immer noch auf die Schenkel vor stolz.

  165. Und das zu Recht Stefan!

  166. Erldigt.

  167. Hertha??

    Wer ist das denn, muss ich die kennen; ist das vielleicht die Schwester von Tante Käthe? ;-)

    Die „Dame der Lage“ ist ein sehr schöner Ausdruck. :-)

  168. Die Welt ist endgültig aus den Fugen geraten. Kein Gold für die BRD in der Dressur!

  169. Zitat:

    „Die Welt ist endgültig aus den Fugen geraten. Kein Gold für die BRD in der Dressur!“

    Daran ist FF ist schuld!

  170. Dafür war heute die Deutsche Fahne falsch herum beim Gold im Gewichtheben!

    Selbst die Chinesen sind organisatorisch nicht von Schwächen befreit.

  171. Geschenkt. Dafür haben wir den stärksten Mann der Welt. Und jetzt kommt ihr.

  172. @Stefan

    „Ich war beleidigt, weil niemand meinen Kracher […]gewürdigt hat.“

    Jaja, hier geht´s Schlag auf Schlag! Es wird publiziert, was das Zeug hält. Da bleibt für die Würdigung solch ausgefallener Einfälle – man würdige auch diese Kombination bitte schön! ;) – wenig Freiraum.

    Ist aber der „klopp“ („mir immer noch auf die Schenkel“)auch zu würdigen? Dann habe ich´s nicht kapiert.

  173. @HG

    Haste aber den „145-kg-Recke[n] aus Chemnitz“ mal reden hören? Das ist eigentlich ein Landsmann von Markus Weissenberger, der den Pass getauscht hat.

  174. Zitat:

    „Schwamm drüber. Ich war beleidigt, weil niemand meinen Kracher

    „Oder war nicht vielmehr die Hertha jederzeit Dame der Lage?“

    gewürdigt hat. Ich klopp mir immer noch auf die Schenkel vor stolz.“

    Woher sollten wir wissen, dass du dich dieses Mal nicht verschrieben hast… ;-) Man fühlt sich hier ja wie früher der Setzer in der Druckerei bei Kishons neuestem Buch. „Hadder er sisch da ferschribbe odder maant der des am End ernst…“ :-)

    Nebenbei:

    Jemand heute Abend im Museum?

  175. der dunga hätt DEN bringen müssen! so sindse raus, die brasilianär, gegen die gautschos.

  176. @186 Kid Klappergass

    Jaja, es hätte sich wahrscheinlich auch niemand gewundert, wenn er gelesen hätte, dass die alte Dame jederzeit Her tha Lage gewesen sei. (Kommt akustisch allerdings besser…)

  177. @Nochmal Würdigung:

    „…finde das gehört einfach mal dazu( Muss natürlich nicht sein )“ (Sic!)

    Seid frei, zu tun (und/oder zu lassen), was ihr wollt.

    Also, ich kann´s nicht lassen, Stefan: Deine Notiz „Die Welt ist endgültig aus den Fugen geraten. Kein Gold für die BRD in der Dressur!“ finde ich gut! Treffender kann man es nicht beschreiben.

  178. WAS? Kein Gold in der Dressur? Kein Schmiss hinter der Kavallerie? Keine würdigen Nachfolger unserer arischen Herrenreiter mit leichtem Sprachfehler ala Neckermann. Nichts mit der protestantisch verbrämten disziplinorientierten Umdeutung Sader-Masochs ins Mensch-Tier-Verhältnis. Stattdessen wieder Heimlichkeiten unter der Bettdecke. Ich bin ebenso tief enttäuscht wie unser Bloggwart.

  179. Gibt es eigentlich auch ein Dressurreiter-fred auf eintracht.de?

  180. Zitat:

    „Deine Notiz „Die Welt ist endgültig aus den Fugen geraten. Kein Gold für die BRD in der Dressur!“ finde ich gut! Treffender kann man es nicht beschreiben.“

    Eindeutiges ‚AOL‘ meinerseits.

    * Eine Frage die ich mir auch mehrmals gestellt habe. Wer ist dieser ‚Maier‘ von dem die im Forum immer schreiben?

    * die Quelle von SGE Sepp (@48) für die mehreren Wochen würde mich interessieren

    * wie kommt es, dass ein Spieler kraftraumgestählt und austrainiert sich nach zehn Minuten wieder verletzt? Unglücklicher Zufall oder mehr…?

    * eine kurzfristige Motivation à la ‚Adler in der Kabine‘, etc. („FF hat nicht genügend motiviert“) dürfte im fünften Trainingsjahr etwas schwierig sein. Das ist (wirklich) die Mannschaft gefragt

    * zum Teil nette Beiträge im Blog des WDR/Sportschau, mein Favorit ist der Kommentar von Winnie (auch wenn meine Sympathie für ihn nur begrenzt ist) zu Klinsmanns Vorgaben (sorry, Direktlink zum Beitrag nicht möglich)

    * „weitere Beiträge zu BM“ erinnert mich an meine selbst gestellte Frage „Warum muss das DSF schon nach dem ersten Spieltag wieder die BM-Runde machen?“ (jaja, Standort-Fernsehen)

    Und zuletzt:

    * darf man einer Mannschaft nur deshalb einen der letzten drei Plätze wünschen, weil sie einen unsportlichen Spieler zum Kapitän haben der gleich auch eine gelbe Karte für unsportliches Verhalten bekommen hat (Forderung von Gelb/Rot für den Gegenspieler)?

  181. traber von daglfing

    FragenüberFragen – Gute Nacht!

  182. traber von daglfing

    Möge der runde Mond euer Gemüt nicht vollends „zur Strecke“ bringen….