Eintracht Frankfurt Finale, oh oh!

[inspic=224,left,fullscreen,thumb]Im UEFA-Cup haben es die Mannen der Frankfurter Eintracht nicht erreicht und auch im DFB-Pokalwettbewerb blieb eine Teilnahme versagt. Geschafft hat es die Mannschaft trotzdem, mit langem, quälenden Anlauf. Am nächsten Samstag also wird die Funkel-Truppe um 15.30 Uhr im Waldstadion zu Frankfurt in einem Endspiel stehen.

Es war kein leichter Einzug in dieses Finale. Einige Hürden mussten genommen werden, sicher geglaubte Siege mussten aus der Hand gegeben, am Boden liegende Gegner wieder aufgerichtet werden. Bedingungsloser Einsatz im Abstiegskampf wurde bis heute vermieden, ein absoluter Siegeswille ist noch immer nicht zu sehen. Das Endspiel ist so gesehen redlich verdient.

Der Vorverkauf für das Finale Furioso läuft prächtig. Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen rechnet mit einer vollen Hütte am im Stadtwald und greift tief in die Motivationskiste (“Wir werden vor diesem absoluten Königsspiel alle Kräfte bündeln”) um aus der Mannschaft auch das allerletzte an Energie herauszukitzeln. Der im Abstiegskampf erprobte Trainer Friedhelm Funkel appelliert nochmals an das Ehrgefühl … der Zuschauer, wohlgemerkt (“Das Stadion muss kochen und brodeln”). Also, liebe Freunde der Frankfurter Eintracht, gehet raus und macht schön Wind.

Aber, ein dringender Aufruf an alle Eintracht-Fans im Stadion: Seid nicht zu laut, bitte! Nicht, dass es dann wieder einen Rüffel von der sportlichen Leitung wie nach dem Heimspiel gegen Bremen gibt. Da hatte sich die Eintracht, nach Aussage von Herrn Funkel, von der Euphorie der Zuschauer getragen zu sehr in die Offensive gewagt und war am Ende abgeschlachtet worden. Das wollen wir gegen Aachen nicht sehen. Das Publikum sollte die Arena also zum brodeln bringen, aber kontrolliert und aus einer sicheren Ruhe heraus. Vielleicht gibt uns FF ja während des Spiels den Takt vor.

Soweit alles klar für den Knaller gegen Aachen? Ach nein, eines noch: SPIELVERDERBER! Ja, Spielverderber. Damit meine ich die Mannschaft aus Bielefeld, die sich einfach so gewagt hat, die Bremer zuhause mit Kampf und Leidenschaft zu besiegen. Ihr wollt also nicht mehr mitspielen? Na gut, dann halt ohne euch. Und SPIELVERDERBER! Ich meine Dortmund. Gut, Dortmund hat sich im Heimspiel gegen uns alle Mühe gegeben, muss man eingestehen. Sie haben keinen Deut besser gespielt als in den Begegnungen zuvor unter Thomas Doll, waren aber trotzdem nicht in der Lage, drei Punkte an den Gast zu verschenken. Pfui, nicht mal einen winzigen Zähler. Auch ihr wollt also nicht mehr mitmachen? Selbst schuld.

Mal schauen, ob Aachen noch mittun will. Wenn nicht, suchen wir uns eben andere Spielkameraden. In der zweiten Liga. Wiesbaden ist eine Reise wert.

Schlagworte:

80 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. @Stefan: In der neuen Buli-Klasse nach Wiesbaden? Meinst Du nicht eher M1-Kastel? Oder doch nach Taununsstein mit herrlichem Waldblick? – ja, die Zuschauer sind SCHULD – laut Presseberichten wird mit über 35Tausend Pilgergängern auch in der neuen Buli-Klasse gerechnet – hoffentlich vergisst niemanden HP oder sonst wem im Fahrstuhl nachunten zu sagen: Bitte aussteigen!Raus jetzt!

  2. Nein, ich meine Wiesbaden. Ab August spielt der SV Wehen in der Zweiten Bundesliga unter dem Namen SV Wehen/Wiesbaden in einem neuen Stadion an der Berliner Straße in Wiesbaden.

  3. Kräfte bündeln, o.k. bin ich dabei. Aachen wechhaun? Zum thema wechhaun sach ich nix mehr, denn 1. kommt es anders und 2. als man denkt.
    2. Buli, das könnte ein paar geile Hammerspiele geben, aber anscheinend bleiben die Oxxebächer ihrer Linie treu und halten immer schön eine Klasse Abstand.
    Egal wie, es wird schon gehen.

  4. Ich habe grade mal nachgeschaut. Die Berliner Straße in Wiesbaden dürfte für mich, obwohl in Frankfurt wohnend, ca. 15 Minuten schneller zu erreichen sein als das Waldstadion. Hat der SV Wehen schon ein Fanblog?

  5. @stefan: jetzt mach dich net unbeliebt. Die post bringt mir grad das blog-g shirt rein und du willst nen blog-svww aufmachen, oder wie?

  6. Ich frag doch bloß… ;)

  7. Das wär` aber ein arg eletärer Blog, Stefan. Der Hankammer und du im trauten Zwiegespräch.

    Übrigens es gibt tatsächlich Hoffnung für das Aachen-Spiel, Leute. Ich bin beruflich am nächsten WE nicht in Frankfurt und vor allem nicht im Stadion. Das letzte Mal, wo das passiert ist, haben wir die Bayern besiegt. Also am Samstag ein fettes 1:0, seit eben bin ich wieder bester Hoffnung… ;-))))

  8. Holger, ich möchte deine Euphorie nur ungern bremsen, aber du vergisst eines: ICH bin da. Gegen Bayern war ich auch nicht draußen. Tut mir leid.

  9. General Wamsler

    ausgerechnet Wehen, ehemals ein Sinnbild für ne Söldnertruppe, seit froh das ihr den Halberg in BL 2 nicht erleben müsst, glaub da lieget jetzt noch Schnee, ansonsten trifft man alte Bekannte der Eintracht wieder,Spieler, Vize-Sport und als Trainer der Zweiten sogar nen Fussballgott.

  10. @stefan: wer babbt sich denn eine Erfurter-Rauhfaser tapete in die Bude (bild), das iss ja sowas von out. Genauso wie´n klare Heimsieg der SGE.

  11. Okay Stefan, Ziel erreicht, Euphorie soeben wieder verflogen, habe mich gerade dran erinnert, dass ich gegen Werder auch nicht im Stadion war. Scheisse, damit ist der Abstieg nicht mehr zu verhindern… ;-)))

  12. @Holger: Ich war gegen Werder draußen. Aber auch gegen Leverkusen und Hannover. Wer kann da was draus ableiten?

    @Andy: Das war mein Vormieter. Sorry.

  13. @Holger: Ein Rest Hoffnung bleibt. Ich war gegen Bremen da. Gegen Bayern nicht. Gegen Aachen werd ich’s auch nicht schaffen.

  14. Wenn FF eine Bitte an die Fans richtet, die wohl auch erfüllt wird, dürfen die Fans auch eine Bitte an FF stellen: lass den Oka draussen, der hat zuletzt IMMER zumindesten EIN Gegentor verschuldet. Und tu’ irgendwas für Frankfurt, spende für einen guten Zweck (nur nicht in Bonames), um Sympathien (zurück) zu gewinnen. Und bitte sag byebye nach dem Hertha-Spiel, Danke!

  15. Wenigstens hat FF mein flehen, bitteln und betteln nach einer 3er Kette schon mal erhört. Meier entweder in den Sturm und Taka etwas zurück (was macht eig. Ösi MW), ansonsten Meier mit Oka in Urlaub schicken. Wladiwostok, Kamtschatka oder am besten in die … Gobi.

  16. Man kann den Spieltag auch positiv sehen: M1 und Aachen haben MUSS-Spiele verloren, wir stehen vollkommen überraschend NICHT auf einem Abstiegsplatz, M1 ist normalerweise weg, und auch O..enbach hat verloren. Insgesamt sind die Aussichten jetzt sogar besser. Zuletzt machte Oka den Unterschied, Nicht ist nicht viel besser.

  17. Nach neuesten Informationen plant FF einen Coup, der uns alle „überraschen“ wird. Gegen Aachen soll der so genannte Spieler Rehmer die Position des so genannten Keepers Nikolov einnehmen. Dafür erwartet der so genannte Trainer Funkel die spontane Akklamation des gesamten im Stadion anwesenden Fachpublikums. Aus Dankbarkeit gibts dann lebenslange Verträge für alle im rund anwesenden Aktiven. Schade für die, die nicht dabeisein durften.

  18. @stefan,isabell: Wenn wir schon keine begründete Hoffnung spielerisch/kämpferisch/taktisch mehr haben können, müssen wir uns halt auf irgendeinen abergläubischen Hokuspokus konzentrieren.

    Übrigens, unser Übungsleiter-Darsteller möchte gerne, dass die Fans im nächsten Spiel bedingungslos hinter der Mannschaft stehen und dass es ordentlich lauten Support gibt. Kurze Frage: Wo war dieser Mann eigentlich in den letzten 3 Jahren bei unseren Heimspielen? Lässt er ein Double an der Seitenlinie herumturnen und er selbst sitzt in der Zwischenzeit zu Hause im Garten. Oder hat unser Oberbuchhalter seit 3 Jahren um Geld zu sparen überhaupt keinen Trainer verpflichtet, sondern nur den Gewinner des 2005er Funkel-look-alike-Contests?

  19. wenn ich ehrlich bin, freue ich mich mittlerweile auf die zwote liga, weil:
    – es dann auch mal wieder gegen gegner geht, gegen die unsere sge auch zuhause noch eine kleine schangse auf nen dreier hat
    – wir vielleicht mit einer verjüngten und erfrischten mannschaft antreten
    – so eine runde zwote liga ja auch schon mal den effekt einer frischzellenkur für verein, spieler und fans haben kann
    – ich endlich auch als nicht premierist bzw arenaut mal wieder spiele live sehen kann (montags im dsf gibbet doch noch zweote liga, oder?)

    eigentlich kann ichs kaum noch erwarten…

  20. @onkel moe
    jau, ich bin mit dabei

  21. @Alle
    Eure Kommentare sind hochgradig albern und der prekären Lage keinesfalls angemessen. Wir müssen jetzt alle unsere Kräfte bündeln und voll hinter der Mannschaft stehen, dann bin ich mir sicher, dass wir die nötigen Punkte im Kampf gegen den Abstieg holen werden. Die Gegner in Augenhöhe kommen noch.

  22. @holger: bei den spielen hat man schon den eindruck, als stünde da eine regungslose beate-uhse kautschuk-puppe mit blauem Trainingsanzug in der coaching-zone.

  23. @stefan: das war wohl kurz vorm Schlusspfiff, da war sprichwörtlich die Luft raus.

  24. Also jetzt mal ganz langsam. Noch spielen wir 1 Liga,
    und dort werden wir auch bleiben! Am Samstag hat die Mannschaft gekämpft und alles gegeben. Nicht wie die letzten Spiele vorher. Das der Oka solche Dinger fängt,
    hat mich auf die Palme gebracht. Mit einem guten Torwart hätten wir in Do was geholt. Ich werde am Samst alles für die Adler geben. Aber fangt nicht wieder gleich an zu Pfeifen, wenn es nach 20 Minuten noch 0:0 steht. Das
    bringt der Mannschaft nichts. Nur zusammen schaffen wir den Klassenerhalt!

  25. @stefan: Mit regungslos meint Andy sicherlich die geistige Beweglichkeit unseres schlechten Übungsleiter-Darstellers.

  26. @26: Stimmt, n o c h spielen wir 1. Liga und zwar noch ganz genau 270 Minuten (plus Nachspielzeit). Wenn der Übungsleiter-Darsteller und seine Gurkentruppe auch nur einen winzigen Bruchteil der Leidenschaft und Klasse der Eintracht-Fans hätte, hätten wir uns dieses Jahr locker für den UEFA-Cup qualifizieren können.

  27. @23 “nicht regungslos”

    Da sieht man(n), dass sich FF schon für die nächste Trainerrolle heimlich vorbereitet…. Skiflug …. der Rohwein (oder wie der heisst) ist ja auch nicht erfolgreich und da braucht es für die deutschen Hupfdohlen
    mal frischen Wind… Und FF hat schon die richtige Fulghaltung drauf oder…?

    Abflug, schnell, bitte !!

  28. @29: Der Abflug kommt sicher. Aber wann auch immer er kommt – er kommt zu spät.

  29. Die zwote BL hat mittlererweile bald mehr Traditionsclubs wie die erste. ggf. Düsseldoof (schicke Arena), FCA, BMG, FCK, MSV?, Kölle, 60, XXX? und natürlich das derby gg. Air-Base-City.
    So bitter ist das gar nicht.

  30. @#26 Roland.H.

    Am Samstag hat die Mannschaft gekämpft und alles gegeben.

    im ernst!?!? 100%? alles was geht?
    dann ist der abstieg sicher!

    mir wird übel!

  31. …und die Dauerkarten sind eh billiger und es gibt viele Derbys und und und….

  32. @31 ich finds schon bitter. Weil wir bei der genannten Konkurrenz keinesfalls davon ausgehen dürfen, in dieser Liga eine nennenswerte Rolle spielen zu können.

  33. Nach dem letzten Spieltag ist für mich klar: ein Sieg
    gegen Aachen und die SGE ist gerettet. Klingt einfach- oder nicht? Ach, wenn die SGE doch nur mal ein Heimspiel gewinnen würde! Mit 37 Punkten wäre diesmal tatsächlich die Ziellinie erreicht. Denn gegen wen wil den M1 und Aachen noch gewinnen ( wenn nicht gegen die SGE) ?
    Ein Blick auf die Tabelle und die restlichen Spiele
    scheint dies zu bestätigen. Vielleicht zur Sicherheit
    noch ein Pünktchen gegen Hertha!

  34. seh ich ähnlich, andy… langsam aber sicher werden alle anderen vereine auch verstehen, dass die erste liga tot ist und sich in der zwoten die guten alten vereione sammeln. wird ein richtig elitärer haufen, die zwote… wartet mal ab, spätestens 2009 wollen die bayern und die fischköpp auch in der zwoten mittun und kaufen sich da ein :-)

    dann spielen vereine, die en voque bleiben wollen gegen den aufstieg… und wir waren mitgründer der eli2, der zweiten eliteliga.

  35. @35: Ich glaube, AC wird gegen WOB gewinnen, weil das deren letzte Chance sein wird. D.h. vor dem letzten Spieltag wären wir – Sieg am Sa vorausgesetzt – wieder nur einen Punkt vorne. Deswegen ist auch u.U. ein Punkt gegen Berlin zu wenig…

  36. Ich bin auch über den Saisonverlauf verärgert. Aber hätte und aber bringt uns auch nicht weiter.
    Egal ob FF oder die Mannschaft die Fehler gemacht haben, wir haben noch alles in der Hand.
    Die Anderen sind auch nicht besser und ärgern sich über verschenkte Punkte. Und habt Ihr mal nachgedacht, dass wir erst das 2 Jahr wieder BL spielen? Es wird immer vom UEFA-Cup geträumt,aber was hat der uns denn außer Geld gebracht? Sicher war es nach so vielen Jahren schön, mal wieder international zu spielen. Doch realistisch gesehen, kam er 2 Jahre zu früh. Gebt am Samstag alles und wir halten die Klasse.

  37. Das Werderspiel gestern, aber auch der ganze Spieltag, zeigten mir, es ist die Zeit für “old english stile” gekommen. Und ganz allgemein beobachtet, kommt das so.
    Während Mann für Mann jeder sein Ding in der Deckung macht, versagen sogar die besten Abwehrreihen in der Gemeinschaftsarbeit bei Standards und Flanken von außen. Da herrscht, der Situation geschuldet, ein überdurchschnittliches Chaos, besonders wenn die Hereingaben von der Grundlinie hinter den Ketten kommen.
    Das beziehe ich nicht auf die Unseren, nein gerade bei denen, die um die Schale oder irgendeine Teilnahme spielen, ist das augenfällig. Davon haben wir noch zwei vor der Brust.
    Zwei Probleme hindern uns bisher richtig zu antworten:
    1. Auch mit A.S. spielen wir im Zeitlupentempo, so ist es nix mit Druck.
    2. Trotz Zeitlupenfussball folgt beschissene Ballannahme und/oder -weitergabe aber auch wegen dessen, Interaktion des Gegners.

    Daus folgere ich, gegen meine Liebe zum gepflegten Flachpass-Spiel, „old english stile“ ist gefragt.
    Besonders nervig sind da Bälle, die mit Effekt zwischen Torhüter und Abwehr herunter kommen (Böhme).

    So, nun bin ich am Ende mit meiner Klugscheisserei, stellt ihr mal die Mannschaft dazu auf.
    Vergesst aber nicht, gleiches gilt für uns hinten.

  38. @Roland .H.
    “wir haben noch alles in der Hand.”
    Schon die ganze Saison

    “Die Anderen sind auch nicht besser und ärgern sich über verschenkte Punkte.”
    Das hilft uns nur bedingt. Richtig, Dortmund war auch nicht besser, hat aber gegen uns gewonnen.

    “Und habt Ihr mal nachgedacht, dass wir erst das 2 Jahr wieder BL spielen?”
    Ja. Und? Was hat das mit unseren Spielen der letzten 2 Monate zu tun?

    “Es wird immer vom UEFA-Cup geträumt,aber was hat der uns denn außer Geld gebracht?”
    Nichts. Behauptet hier auch niemand.

    “Gebt am Samstag alles und wir halten die Klasse.”
    Wir haben seit Jahren alles gegeben. Unser geld, unsere Leidenschaft, unsere Unterstützung bei Auswärtsspielen. Wäre schön, wenn dies die Mannschaft mal ein wenig zurückzahlen würde, denkst du nicht? Was meinst du, was wir noch tun können?

  39. Der guhde FF muß sich mal die Stöpsel aus den ohren nehmen, denn ich glaube, dass ich nicht der einzige bin, der sa für sa mit blutigen stimmbändern nach hause kommt. was für ein kasper.

  40. wenns noch eine mannschaft gäbe, die in einer solchen lage (stichwort: abgehängtes prekariat) wäre wie unsere sge, dann könnte man mit denen mal einen deal machen und das volle haus (also ca. 50.000 menschen) schlicht schweigen lassen…

    was das bringen soll? tatsächlich wohl nix, aber der theorie nach nehme ich an, dass das für spieler unglaublich gruselig wäre, wenn die unten kicken und dabei von 50.000 menschen schweigend angeglotzt werden.

    war aber nur so eine idee…

  41. eingefügt sollte noch werden:

    “das dürfte als protest gegen die lustlosigkeit wohl um einiges lauter sein als ein pfeifkonzert…”

  42. ha! und dann heben 50.000 mann in wellengewegung den stinkefinger … das ganze nenne ich dann die “moe’sche welle”

    schwamm drüber

  43. Nummer 44 hat Charme. Hat verdammt viel Charme…

  44. @Roland.H., sei mir bitte nicht böse, aber ich kann diese lachhaften Durchhalteparolen mittlerweile ebenso wenig hören wie das gleichermaßen lachhafte Argument, wir spielen ja erst das zweite Jahr BuLi.
    Cottbus spielt erst seit dieser Saison wieder in BuLi 1 und ist mit 41 Punkten weit vor uns Achter.
    Der Glubb ist nur ein Jahr länger als wir wieder in der Ersten und ist mit Klasse-Fußball locker auf UEFA-Cup-Kurs, dank eines wirklich guten Trainers, denn die Voraussetzungen beim Glubb waren noch diese Saison denkbar ungünstiger als bei uns.

    Wenn man UEFA-Cup spielt und dann doch nicht davon träumen darf – vor allem mit durchaus konkurrenzfähigen Spielern, wie man gesehen hat, und bei, gegenüber vielen anderen, unvergleichlich guten Voraussetzungen des Rhein-Main-Gebietes – wovon darf man denn dann noch träumen ?
    Vom Klassenerhalt in letzter Minute ?
    Nein danke, dieser Traum ist irgendwie ausgelutscht, der bringt’s für mich irgendwie gar nicht mehr.

    Genau das ist doch das Problem in Frankfurt, daß hier aufgrund irgendeines schlechten Gewissens aus der Vergangenheit ständig tiefgestapelt wird, bis selbst die Spieler glauben, daß sie nix taugen und es sowieso einfach nur Scheiße ist, in Frankfurt zu kicken.
    Eine Region mit über 5 Mio Einwohnern, eine Weltstadt, eine “heimliche Hauptstadt Deutschlands”, DAS Wirtschaftszentrum, ein großer Traditionsclub mit teilweise glorreicher Vergangenheit, ein Verein mit traditionell guter und erfolgreicher Jugendarbeit MUSS doch mehr Ansprüche haben, als über Jahrzehnte nur Klassenerhalt und/oder Wiederaufstieg.
    Und das nicht erst nach 2 oder mehr Jahren dauerhafter Erstklassigkeit (wie soll das denn funktionieren ?), sondern IMMER.
    Also ich persönlich habe es satt, ständig demütig und mit gesenktem Kopf in irgendwelche Stadion zu rennen und für eine geschenkte Lizenz dankbar zu sein.
    Seit mittlerweile 11 Jahren komme ich mir jetzt wie ein Fan zweiter oder dritter Klasse vor, quasi als Almosenempfänger, während ich vorher bald 40 Jahre mit Sahnehäubchen genährt wurde.
    Ich hab jetzt einfach mal wieder HUNGER !
    Ich will jetzt wieder mehr !
    Strengt euch gefälligst an, ihr Funkels und Bruchhagens und wie ihr gutbezahlten Sprücheklopper alle heißt.
    Ich hab mich auch lange genug angestrengt und dabei oft gelitten wie ein Hund und trotzdem durchgehalten.
    Jetzt habe ich auch mal Ansprüche und durchaus berechtigte, wie ich meine.

    Puuh, jetzt isses einfach mal raus.
    Danke für das Verständnis.

  45. @DruffUnDewidd [46]
    Kommentar des Monats. Basta. Hätte ich gerne als Gastbeitrag als eigenen Blogeintrag gehabt. Chapeau.

  46. bei hör-internet hätte man mich klatschen hören… spricht mir voll aus der seele, der gute druff…

  47. @46: den nagel auf den kopf getroffen. Dafür bezahl ich gern 5 Oggen in die Wutz.

  48. Jörg (Harmony Suporters)

    Wie die Passauer Neue Presse in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll sich die Eintracht mit Hrvoje Vukovic vom wahrscheinlichen Zweitligaabsteiger Wacker Burghausen über einen Vertrag ab der kommenden Saison einig sein. Der 27jährige Abwehrspieler wechselte 2004 aus seiner kroatischen Heimat nach Burghausen und absolvierte in den zurückliegenden drei Saisons 78 Spiele und erzielte 6 Tore. Allerdings wird auch Alemannia Aachen mit dem Kroaten in Verbindung gebracht.

    Hrvoje Vukovi? (* 25. Juli 1979 in Split) ist kroatischer Fußballprofi.
    Derzeit spielt der Verteidiger beim SV Wacker Burghausen in der 2. Bundesliga. In der Saison 2005/06 stand er mit einem Fallrückziehertor zur Auswahl zum Tor des Monats. Für negative Schlagzeilen sorgte sein Tritt gegen Skerdilaid Curri im Zweitligaspiel gegen Erzgebirge Aue. Dieser erlitt in dessen Folge einen Lungenriss und schwebte kurzzeitig in Lebensgefahr

  49. Jörg (Harmony Suporters)

    Toll, mal wieder ein filligraner Techniker für die Abwehr.
    Hoffentlich trainiert er nicht in den Kampfklamotten alla Prinz Harry

  50. Legitimer Nachfolger von Kyrgiakos.

  51. Junge deutschsprachige Spieler! :(

  52. na dann dobra dan.

  53. Habe doch nie behauptet, dass Ihr nicht alles gebt. Ich bekomme bei jedem Spiel Gänsehaut so viel Stimmung macht Ihr. Habe am Samstag gedacht, wehr hat eigentlich ein Heimspiel,Dortmund oder Frankfurt. Es waren fast nur die SGE-Fans zu hören.Aber der Punkt ist nun mal so, dass wir gegen den Abstieg spielen. Hätte, wenn und
    aber bringt uns auch nicht weiter. Man kann doch einen Trainer, wie den Hans M. nicht mit FF vergleichen. So ein Trainer ist eine Ausnahme im deutschen Fußball. Ich bin auch kein FF Freund, aber ich bin zumindest glücklich, dass unser HB die Kohle nicht rausschmeißt,
    wie viele Jahre zuvor. HB hat doch auch schon zugegeben, dass es ein Fehler war, nicht in der Winterpause auf Einkaufstour gegangen zu sein. Und die Schuld nur auf FF zu schieben,ist mir zu einfach. Die Mannschaft spielt dabei auch eine wichtige Rolle. Mir geht es einfach
    nur darum, dass wir am Samstag die Mannschaft unterstützen und nicht auspfeifen.
    Ein Sieg muss her, egal wie. Also packen wirs an!

  54. @ 46: Bravo!!!!!!

  55. Siehste Funkel – so wird das gemacht!
    Ich war gestern auf der Alm und habe mir das Spiel der Arminia gegen Werder angeschaut. Und ich muß sagen – großer Respekt! Und leider habe ich nicht das Gefühl, daß die Eintracht derzeit zu einer Willens- und Energieleistung in der Lage ist. Arminia wollte einfach, das konnte man spüren…so ein Gefühl habe ich bei der Eintracht lange nicht gehabt.

  56. @Roland .H. [55]
    “Habe am Samstag gedacht, wehr hat eigentlich ein Heimspiel,Dortmund oder Frankfurt. Es waren fast nur die SGE-Fans zu hören.”
    Und? Hat’s was gebracht? Machen die Fans, bis auf ein- zwei Spiele, seit Jahren.

    “HB hat doch auch schon zugegeben, dass es ein Fehler war, nicht in der Winterpause auf Einkaufstour gegangen zu sein.”
    Um einen RV zu kaufen. Ja.

    “Ein Sieg muss her, egal wie. Also packen wirs an!”
    Und da sind sie wieder, die Durchhalteparolen, die in #46 zu Recht kritisiert werden.

  57. @ 50. Jörg (Harmony Suporters)….Hrvoje Vukovic!
    Der Mann hat(te) einen Vetrag bis 2009 in Burghausen. Im Abstiegskampf verlieren die sang- und klanglos 3:1 bei den abgestiegenen Braunschweigern. Da war unser Neusechser in Gedanken wohl schon bei FF – nein danke.

  58. Es geht doch nicht um Durchhalteparolen!
    Ich habe keinen Bock auf 2 Liga!!!!!

    Ich halt am Samstag, Egal wie 3 Punkte!!!!

  59. Lieber @Roland.H. [55], du schreibst hier “IHR macht Stimmung” und “IHR gebt alles”. Du etwa nicht ? ;-)
    Ich habe mir schon TAUSENDMAL geschworen, NIE WIEDER einen Fuß ins Stadion zu diesem “Drecksverein” zusetzen und habe diesen Schwur genauso oft gebrochen.
    Spätestens eine Stunde vor Spielbeginn bekomme ich solche körperlichen Entzugserscheinungen (das ist wirklich nicht übertrieben), daß ich keinen klaren Gedanken mehr fassen kann und spätestens eine halbe Stunde vor Spielbeginn schon wieder in voller Montur aufm Fahrrad Richtung Wald sitze.
    Du kannst sicher sein, daß ich auch diesmal wieder, trotz meines fortgeschrittenen Alters, im Block 43G toben werde wie ein Bescheuerter und die schlaffen Säcke nach vorne brüllen, pfeifen, klatschen werde.
    Aber ob die das interessiert, bzw. ob’s ihnen hilft, daran zweifle ich eben mittlerweile.
    Ich kann mich nur wiederholen, anfangs war ich durchaus ein Freund von Funkel, weil er entgegen allen Befürchtungen wirklich tollen Fußball spielen ließ, den man hier lange vermisste.
    Das haben auch die lokalen Medien uni sono erstaunt festgestellt und oft genug lobend erwähnt.
    Aber jetzt bin ich der felsenfesten Überzeugung, daß Funkel – aus welchen Gründen auch immer – aus einer durchaus potenten Mannschaft einen verunsicherten Hühnerhaufen gemacht hat, der permanent Grottenkicks abliefert.
    Was ist denn wahrscheinlicher, daß ein kompletter Kader quasi über nacht das Kicken verlernt oder daß der Trainer einfach nicht an die Mannschaft rankommt, das falsche Konzept entwickelt, nicht flexibel genug ist auf der einen und zu stur auf der anderen Seite ?
    Also ich persönlich habe mir diese Frage schon längst und relativ absolut beantwortet.
    Deswegen möchte ich diesen Übungsleiter Funkel hier nicht mehr haben, trotz aller Verdienste, die er zweifellos hat. Aber dafür hat er ja auch gut kassiert und niemand ist ihm weitergehenden Dank schuldig, der zudem noch in den Abgrund führt, auch Bruchhagen mit seinen ehrbaren Moralvorstellungen nicht.

    Klar kann man Meyer nicht mit Funkel vergleichen. Das würde ich mir als Hans Meyer auch entschieden verbitten.
    Aber ich frage mich, warum immer andere dich richtigen und wir immer die falschen Leute erwischen.
    Warum ist in Frankfurt nicht möglich, was jetzt in Nürnberg und schon zum wiederholten Male in Stuttgart möglich ist ?
    Der VfB war auch am Ende. Überschuldet bis zum geht nicht mehr (die Eintracht war nie überschuldet), den Sonnenkönig Mayer-Dornfelder als Präsi, die Schmierenkomödie mit Rüssmann.
    Und doch hat dieser Club aus der Stuttgarter Provinz (im Vergleich zu Ffm) jetzt nach Balakov, Kuranyi, Hleb und Co. zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit Wahnsinniges geleistet mit jungen Leuten und Super-Fußball.
    Warum bekommen wir immer Funkels und Reimänner, Fanze und Andermatten, während andere Meyer, Veh und Doll (ja, auch Doll !) bekommen ?
    Ich gehe schon seit der Obeliga, als Bub, zur Eintracht und zum Sportverein, habe noch Richie Kress, Alfred Pfaff, Dr. Hammer, Dr. Peter Kunter, Grabi und Holz, Bruno Pezzey und Uwe Bein und all die unsterblichen Eintracht-Legenden mitbekommen, bei deren Namensnennung ich jetzt gerade noch eine Wahnsinns-Gänsehaut bekomme.
    Kannst du nicht verstehen, daß man irgendwann mal einfach keinen Bock mehr hat, bei dem ganzen Scheiß, den man jetzt geboten bekommt, und den blöden Sprüchen noch dazu ?
    So wie mir, geht es hundertprozentig auch noch tausend anderen, die vielleicht auch noch nicht so lange dabei sind.
    Ist doch klar, daß wir immer wieder alles geben werden.
    Allein schon, das auch nur in Zweifel zu ziehen, wie FF es ansatzweise mit seiner höchst dümmlichen Äußerung getan hat, empfinde ich als ganz persönlichen Affront.
    Aber es muß einem doch auch mal gestattet sein, kräftig zu Kotzen und zu Maulen, wenn dafür Grund genug gegeben ist, und selbst auch Forderungen und Ansprüche zu stellen, anstatt immer nur selbst zur Kasse gebeten und als johlende, Stimmung machende Staffage für das ganz große Geschäft ausgenutzt zu werden.

    Nix für ungut, ich verstehe dich ja und weiß, du leidest auch und hoffst nur das Beste für deine, unsere Eintracht.
    Aber immer nur zu allem Ja und Amen sagen, bringt auch keinen Klassenerhalt.
    Und abgelutschte Durchhalteparolen erst recht nicht.

  60. @Onkelchen Moe-19: ja, ich bin auch dabei, komme dann mit meiner Sojus-Kapsel eingeflogen ;_)

  61. @61: mein lieber scholli, du schiebst vielleicht nen ganz schönen hals!
    …und das schlimme ist: du hast damit 100% recht (da ich kein fussballer bin, verkneif ich mir die 110% :-)
    weitere kommentare: überflüssig!

  62. @ andy / funkelstern
    dann sind wir ja schon zu dritt. mit drei mann kann man im übrigen auch schon die moe’sche welle schaffen…
    (wobei die aber eigentlich nur für die letzten paar spiele gilt… in der nächsten saison ist neuanfang mit nem unverbrauchten trainer… eisen-ede oder so^^)

  63. @49 + @61: Respekt, Respekt, – Schreibt doch mal einen Brief an die Herren FF & HB –

  64. @55. Roland .H….Schuld auf FF schieben zu einfach…..
    Einfach ist das gar nicht, ist doch bei vielen, zu vielen, Gewöhnung eingetreten.
    Vom Beginn der Saison machten wir im Schnitt pro Spiel einen Punkt. Bester Wert war am vierten Spieltag 1,5, danach fiel das von 1,4 am elften Spieltag kontuierlich
    auf 1,1 am 31. Durchgang. Soviel zu “da ist was vom Himmel gefallen” und den Trainer trifft keine Schuld.
    1 Punkt pro Spiel sind 34 in der Saison und damit steigt man ab. Es war am 9., am 18., am 24. und ist am 32. Spieltag bekannt. Auch das die Kontinuität von der HB so gern spricht.

  65. bin mir ehrlich gesagt (bedauerlicherweise) nicht sicher, ob fritze oder hb (“fan”-)briefe überhaupt zu gesicht bekommen.

    hab nämlich damals an osram mal geschrieben und mitgeteilt, dass ich doch recht enttäuscht bin von him und seinen methoden (ausführlich und höflich)… nach drei wochen kriegte ich von der geschäftsstelle… eine osram-autogrammkarte…

    naja… wie gesagt: ob ein brief was bringt?

  66. @moesche-welle-fans: wollts ihr am sa a bahnreisen moacha oder mim radl? Da gebb ich 50 liter hopfenblütentee, wenn du von clp mitm velo anreist.

  67. da müsst ich dann wohl schon am donnerstag abend (dann sind die autobahnen leerer^^) spätestens los… so spontan krieg ich wohl keinen urlaub mehr.

    nee… ich werd diesmal wohl wieder vorm radio die daumen drücken müssen, leider…
    (ausserdem: hopfenblütentee gibbet tatsächlich, daher ist mir die sachlage zu heikel… nachher stehn wir da und haben 50 liter kalten tee vor der nase… näää)

  68. @ Druff:

    Auch ich habe schon tausendmal gesagt: Scheiß Verein, ich gehe nie wieder ins Stadion.Doch wenn es dann soweit ist, sitze ich in meinen 32 Block und zittere mit.
    Am Samstag war ich als das 1:0 gefallen ist, so in Rage, dass ich mich kaum noch vor Zorn halten konnte. Mein Freund Oka hat mal wieder gepatzt. Ich frage mich auch immer und immer wieder, warum andere solche guten Trainer und Spieler holen können, und wir nicht! Aber die Frage kann ich gut beantworten: Weil wir keine Leute haben. Die Ahnung vom Fußball haben, sondern nur wie man mit Geld wirtschaftet

  69. @gujuhu, daß ich einen gewaltigen Hals schiebe, will und kann ich auch sicher nicht leugnen.
    Das liegt aber wohl daran, daß Jahrzehnte lang immer wieder neue Hoffnungen geschürt und genauso oft wieder rigoros zunichte gemacht wurden.
    Das wirklich Schlimme dabei ist das Ohnmachtsgefühl, das dich unwiderstehlich packt.
    Von daher ist eine Plattform wie hier schon eine kleine Hilfe, wenn man sich mal richtig ausheulen kann, ohne dabei gleich zum bedingungslosen Schulterschluß ermahnt oder als ewiger Meckerer und Nörgler ausgedeutet zu werden, wie im “sozialistischen Einheitsforum” auf der offiziellen Homepage. ;-)
    Ich bin euch und dem Blog-Betreiber Stefan schon sehr dankbar dafür, denn ich brauche das manchmal wirklich, um bei diesem Verein nicht noch Magengeschwüre oder ‘nen Herzkasper zu bekommen. ;-)

  70. Jörg (Harmony Suporters)

    Leider fahren unsere Spielerbeobachter nur bis Bruchköbel.
    Warum sind die 15 mal bei der eintracht U21.
    die kenne mer doch alle.
    U 21 in Polen, Tschecho oder in Timbuktu wäre sinnvoller.

  71. @onkel moe: ich mein den tee mit 4,9 Umdrehungen. Vielleicht klappts ja im sommerloch. ich wär eh für ein blog-g sommerfest mit allen schikanen ohne großen aufwand. ort? zeit? stefan&co? wer hätte bock? gute idee?

  72. @katten-andy: Wir wär’s mit einem Blog-Treffen beim Licher-Business-Cup am 9. Juni? Wie’s aussieht sind wir auf jeden Fall da und spielen teilweise in der FR-Mannschaft mit.

  73. Irgenwas wird schon gehn. Im A-Fall gibts extrem-bottleing.

    So, mach jetz Feierabend. Ich wünsch nen schönen Feiertag, geniest ihn, denn im Mai/08 gibts einen weniger und schuld iss der Osterhase.

  74. um 1451 feierabend? wo gibbet denn sowas? :-)

  75. selbstständig!

  76. allet klar… als selbständiger ist ma ja selbst ständig da ^^

    schönen feierabend!

  77. sgeforeverone ulrich

    @aktuell:schon jetzt (vor)bestellen…Das Eintracht-Jahrbuch für die Saison 2007/08…u.a.Rückblick auf 2006/07,mit Spieltags-Tagebuch und mehr ,auf über 250 Seiten.Auch das letzte Jahrbuch war schnell vergriffen…

  78. Yep, Aachen hat jetzt auch Zoff mit seinen Streits und Thurks: Schlaudraff und Dum sind suspendiert! Ob’s gut für uns ist? Ich glaub’ eher nicht …