Alles wie immer Frühlingspause

Wie mi'm Porsche gegen 'n Trabbi (nicht im Bild).
Wie mi'm Porsche gegen 'n Trabbi (nicht im Bild).

Das Wetterchen, Kinder, hat heute eine Pause eingelegt. Also nicht das Wetter als Wetter an sich, sondern das Frühlingswetter. Aber, keine Sorge, morgen geht’s dann weiter mit Sonne.

Und sonst so? Die Sensation in München ist — natürlich — ausgeblieben, wer etwas anderes ernsthaft erwartet hatte, sollte vielleicht ein wenig die Vergangenheit bemühen. Ich kann mich an keine Mannschaft erinnern, die über Jahre in München dermaßen mut-, lust- und chancenlos auftritt wie Eintracht Frankfurt.

Sicher nur gefühlt. Wir wollen ja keine schlechte Stimmung verbreiten, wo innerhalb der Mannschaft alles okay ist. Und auch sonst, natürlich. Ich fürchte nur, dass die Eintracht in der Spektakel-Wertung allmählich an Boden verliert.

Immerhin gab es einige interessante personelle Entscheidungen zu bestaunen. Aber auch das ist ja nicht wirklich neu. Jetzt werden wir das Ganze erklärt bekommen, wir, die 50+5, und dann widmen wir uns wieder dem Tagesgeschäft.

Gladbach ist ein ganz anderes Kaliber als die B-Elf der Bayern im Schongang auf Sparflamme, Sportfreunde.

Schlagworte:

605 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Tja…das war mal ne historische Überraschung
    Wahnsinns Spektakel. Was soll man da noch sagen?

  2. Nächste Woche ziehen drei Andere an uns vorbei. Seh ich doch richtig, oder?

  3. Europa wir wollen nicht !!

  4. Ich bin ignorant gegenüber jeglichen Erklärungsversuchen des Erklärbären

  5. ZITAT:
    „Nächste Woche ziehen drei Andere an uns vorbei. Seh ich doch richtig, oder?“

    Wir stehen gut da.

  6. ZITAT:
    „Europa wir wollen nicht !!“

    Das merkst du früh.

  7. alles richtig gemacht – nach genau 14:37 auf Konferenz. Spieltag ohne Reife. Herrlich.

  8. streiche ein „e“. Danke.

  9. Die Kritik ist zu krass. Das Positive wird zu wenig beachtet. Man ist zu arrogant.

  10. ZITAT:
    „Nächste Woche ziehen drei Andere an uns vorbei. Seh ich doch richtig, oder?“

    Die anderen sind noch schlechter. Aktuell.

  11. Der Eintracht-Twitteraccount immerhin beweist Humor

    „@Eintracht_News: 3:0- Endstand für Bayern München. Immer weiter #SGE! #FCBSGE“

    Weiter womit?

  12. Platz 8! Alles bestens.

  13. ZITAT:
    „Der Eintracht-Twitteraccount immerhin beweist Humor

    „@Eintracht_News: 3:0- Endstand für Bayern München. Immer weiter #SGE! #FCBSGE“

    Weiter womit?“

    Steht doch da. Immer weiter wie bisher. Bißchen wenig Tore heute, aber für die Spektakeltabelle wirds noch langen

  14. 3 Dinge sind heute in muenchem passiert.

    1. Erwartet verloren (logisch)
    2. Lewandowski holt dank uns gegenüber Meier auf (gott wie dämlich)
    3. Erfolgreich Trikot mit dem Judas getauscht und geflaxt (Armutszeugnis)

  15. ZITAT:
    „Die Kritik ist zu krass. Das Positive wird zu wenig beachtet. Man ist zu arrogant.“

    So sieht es aus. Alles im Plan am Main. Ich lege mich wieder hin.

  16. Wenn die unseren erstmal mit den getauschten RB-Shirts auf dem Rücken lächelnd das Stadion verlassen..

  17. ZITAT:
    „Wenn die unseren erstmal mit den getauschten RB-Shirts auf dem Rücken lächelnd das Stadion verlassen..“

    … dann hat HB sein Ziel erreicht!

  18. Ich freu mich über das erneute Auswechselspektakel. Der MT2 weiß einfach, wie Stimmung geht.

  19. gleich bin ich Wober

  20. ZITAT:
    „gleich bin ich Wober“

    Ds fällt mir ein… Ich könnte mal wieder LORD! in dieses Blog schreiben.

  21. ZITAT:
    „Platz 8! Alles bestens.“

    Bedenke den Umbruch.

  22. ZITAT:
    „gleich bin ich Wober“

    Mit. Auch wenn man das nicht zu laut sagen darf.

  23. Ich ziehe mal ein Fazit: 3-0 in München verloren. Das ist jetzt nicht wirklich überraschend, oder? Daher der Aufregung nicht wirklich wert.

  24. der Lord und auch der Bäcker nur auf der Bank. Hecking raus.

  25. Immerhin ist der Sebi mal wieder im Kader.

  26. Der LORD hat eben noch 90 Minuten Pokal in den Knochen.

  27. Unsere Verantwortlichen sind bestimmt alle zufrieden. Nur dreinull…Ziel erreicht. Weiter so

  28. Thomas Schaaf hatte sich mehr Mut erwartet. Nicht zufrieden. Wird Schaaf einer der 50?

  29. ZITAT:
    „Der LORD hat eben noch 90 Minuten Pokal in den Knochen.“

    Ich korrigiere: 83 Minuten Bank in den Knochen.

  30. ZITAT:
    „Thomas Schaaf hatte sich mehr Mut erwartet. Nicht zufrieden. Wird Schaaf einer der 50?“

    :-)

  31. Aber wie!
    Armut, aber Glücklich und die Presse hat die Klappe zu halten,,, gelle*
    So sieht die Welt des Herrn Buchhagen aus. Wir haben alle keine Ahnung vom großen Bundesligaspiel, Hauptsache die Kasse ist voll.

  32. ZITAT:
    „Ich ziehe mal ein Fazit: 3-0 in München verloren. Das ist jetzt nicht wirklich überraschend, oder? Daher der Aufregung nicht wirklich wert.“

    Das wäre die Wertung bei Nichtantritt gewesen.

    So gesehen bin ich unseren Jungs dankbar, dass sie sich mannhaft als Mannschaft dem Gegner gestellt haben.

  33. Peter Knäbel hat ein gutes Gefühl.

  34. ZITAT:
    „Immerhin ist der Sebi mal wieder im Kader.“

    Wenn schon Hübner uns besser als erwartet sieht, muss ich gestehen Rode hält sich um Längen besser, als ich es erwartet habe.

  35. So als Trainer an der Seitenlinie.

  36. ZITAT:
    „3 Dinge sind heute in muenchem passiert.

    1. Erwartet verloren (logisch)
    2. Lewandowski holt dank uns gegenüber Meier auf (gott wie dämlich)
    3. Erfolgreich Trikot mit dem Judas getauscht und geflaxt (Armutszeugnis)“

    Nö. Lewandowski holt dank Hasebe auf. Der hat den Ball beim Zweinull doch so geil aufgelegt, das Tor wär sonst jemand anders zugeschrieben worden.

  37. Ein wenig süddeutsche Presseschau gefällig? Aus der Kategorie „Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung“

    Der Spielbericht ist überschreiben mit „Rumpfkader zaubert“. In der Einzelkritik geht’s dann voll ab:
    „so stand Reina 40 Minuten lang auf dem Grün und konnte sich über die fehlenden Blümchen ärgern. Als dann der Frankurter Sonny Kittel alleine auf ihn zukam, blieb er wie angewurzelt stehen, was genau das richtige war, um den Schuss abzuwehren. Sonst weiter auf der Blümchensuche.“
    „gegen diese Frankfurter hätte auch der inzwischen 67-jährige Katsche Schwarzenbeck verteidigen können“
    „Leistete sich dementsprechend gegen Frankfurt ein paar Fehlpässe – reichte ja trotzdem. Agierte ansonsten still, aber wirkungsvoll und überforderte das Frankfurter Mittelfeld mit seiner Winterruhe-Nachform locker.“ (gemeint ist Lahm)
    „Wurde mit „Badstuber“-Rufen begrüßt. Wird noch für stärkere Gegner benötigt.“
    (http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2430931)

    Zum Glück haben wir nicht auch noch abgeschenkt.

  38. Der HSV gewinnt. Das ist die versprochene historische Sensation, die es heute geben wird.

  39. Ps.: Das gilt für Sebi natürlich nicht.

  40. Fröhliche (orthodoxe) Ostern allerseits!

  41. Aufregung? Über’s Ergebnis? Nö, warum auch. Zu null passt zur neueren „Erfolgs“story der SGE gegen den FCBäh. Tu mir halt noch immer schwer, mich daran zu gewöhnen – resp. scheinbar gewöhnen zu müssen.

    Aufregung darüber, dass wieder-und wieder-und wieder das gutbezahlte Personal scheinbar andere Spiele der SGE sieht – oder sehen will – jajaja.
    Und dann, aus dieser Sicht (so man es bezeichnen will) wiederum andere Schlüsse zieht, die mich an den Rand zwischen Wahnsinn und Verzweiflung bringen, ebenso.

    Wird sich in dieser Saison vermutlich nicht mehr ändern. Und vor nächster Saison mit kurz-weit-schräg-nix-sichtigem Personal grausts mich. Und darüber, verflixt noch eins, reg‘ ich mich nach wie vor auf.
    Auch wenn ich die heute „Begegnung“ konferenzhörenderweise in der Küche verbracht habe.
    Vitello tonnato, von der Zusammenstellung her ähnlich deppert wie des Trainers’s Sicht aufs Eiintrachtspiel 2015.
    Aber wesentlich schmackhafter.

  42. Ich bin batschnass geschwitzt….so spektakelig war das heut. Dem Jestaedt gehts wahrscheinlich ähnlich.

  43. 8 Punkte auf Platz 16. Jesses……
    Da der HSV gleich gewinnt, sind es dann nur noch…..

  44. Nachbarschaftliche Nachfrage nach meinem persönlichen BuLi-Saison-Ziel:
    Dino mit Spätzle und roter Bullensauce in Liga 2.

  45. Die gute Nachricht: Real gewinnt nur 3:0 – und macht somit in der Spektakel-Wertung keinen Boden gut.

  46. ZITAT:
    „8 Punkte auf Platz 16. Jesses……
    Da der HSV gleich gewinnt, sind es dann nur noch…..“

    Immerhin wissen wir am Ende dieser wunderbaren Saison wer an der Misere zum Schluß dran Schuld ist. Einzig und alleine 50+5

  47. klar kann man bei den unaussprechlichen 0:3 verlieren, leistung war aber trotzdem seltsam uninspiriert, dienst nach vorschrift?

  48. Dass unser Kapitän auch immer so leise und schüchtern spricht bei Interviews, da hab ich beim Rausgehen aus der Kneipe doch glatt gehört: „Wir wollten uns hier (flüster, flüster) verstecken – das ist uns gelungen“.

    Kann man weitgehendst unterschreiben.

  49. Die Praktikums-Redaktion des HR zitiert Schaaf (wohl bei Sky mitgehört): „Wir haben nicht das gezeigt, was wir können (…)“

    Da ist der positive Aspekt, den es rauszuarbeiten gilt! Sie haben NICHT das gezeigt was sie können, ergo war es gegen Bayern weniger schlimm als zu befürchten stand. Aber wir als Heimmacht dressieren jetzt erstmal das bockige Fohlen …

  50. Sind übrigens nicht die Einzigen, die sich als Aufbaugegner betätigen, schaut mal Augsburg.

    Die holen wir noch ein.

  51. läuft für den HSV

  52. Hoppala HSV.

  53. ZITAT:
    „Die gute Nachricht: Real gewinnt nur 3:0 – und macht somit in der Spektakel-Wertung keinen Boden gut.“

    Laut drüben ging das Spiel 4:0 aus. Hab‘ ich wohl zu früh nicht mehr hin geschaut.

  54. Ach Boccia.

  55. ZITAT:
    „läuft für den HSV“

    Während ich’s noch denke, hat’s Boccia getippt. ;)

  56. ZITAT:
    „Die gute Nachricht: Real gewinnt nur 3:0 – und macht somit in der Spektakel-Wertung keinen Boden gut.“

    Die haben nur soviel Tore geschossen, wie wir gefangen haben. Ergo, können die am Ende nicht mithalten.

  57. @52 das wollt ich auch grad sagen.
    Peter Knäbel ist #überglücklich

  58. Cleber ist für den Gegner Gold bzw. Tore wert. War gegen uns schon so. Da hab ich mich bei den HSV-Fans um uns herum beliebt gemacht, als ich sie fragte, ob sie den gerade aus ihrer Amateurmannschaft hochgezogen hätten. Wer im Abstiegskampf auf solche Transferfehlgriffe setzt, darf sich hinterher nicht wundern.

  59. Matz ab verspricht wieder gut zu werden heute Abend.

  60. So, immerhin sind meine Wohnzimmer-, Küchen und Balkonfenster nun frühlingsfrisch geputzt, und was verpasst -so mit einem Ohr und einem Auge auf den Fernseher/das Tablet habe ich auch nicht.
    Außer, dass es schon recht lange nur 1:0 stand, da hätte man ja mal…
    Vorbei, und die Orks -gedemütigt- damit, dass sie uns weniger Tore einschenken durften als die meisten Kellerkinder, oder so ähnlich.

    Dass sich die hinter uns jedoch so geschlossen zögerlich zeigen, uns zu überholen, erstaunt mich schon.
    Jetzt muss ich nur den Stuggis morgen die Daumen drücken (igitt!), damit der Dino sich endlich mit der roten Laterne zieren kann, bevor er nach Bremen muss.

    Auf Gladbach bin ich wirklich gespannt; das Borussen-Treffen heute war eine einseitig noch klarerer Sache als ich dachte.

  61. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die gute Nachricht: Real gewinnt nur 3:0 – und macht somit in der Spektakel-Wertung keinen Boden gut.“

    Laut drüben ging das Spiel 4:0 aus. Hab‘ ich wohl zu früh nicht mehr hin geschaut.“

    Dann nehme ich alles zurück. Drüben hat immer recht.

  62. Frage in die Runde. Kann man mit 35 Punkten noch absteigen?

  63. Der HSV nach 36 Minuten nicht schlecht, aber Sensation?

  64. ZITAT:
    „Frage in die Runde. Kann man mit 35 Punkten noch absteigen?“

    Ja, wenn 16 Vereine mehr haben

  65. 36 Minuten ist so wie Platz acht im Moment. Völlig egal.

  66. Die Spahic-Aktion ist auch einmalig in der Liga, oder? Da schlägt er sich mit den eigenen Ordnern, weil seine Freunde nicht zu ihm durften? Strange.

  67. Glenmorangie. Nectar d’Or. Getränk

  68. ZITAT:
    „Ja.“

    Nach 2005 jedoch keiner mehr. Allerdings nur, weil Gladbach 2011 die Relegation überstanden hat. In die sie mit 36 Punkten gerade noch gekommen sind, weil eine andere Truppe eine tasmanische Rückrunde hingelegt hat …

  69. 45 Minuten, noch keine Sensation.

  70. Man kann. Wenn man sich richtig anstrengt. Okay, das liegt uns nicht.

  71. Ich kann diese Ambitionslosigkeit und Schönrednerei noch immer nicht fassen. Kein System, keine Idee, keine Mannschaft. Aber Platz 8 und daher ist alles super. Selbst wenn es am Ende „nur“ Platz 10 würde, wäre noch immer alles super. Siehe Durchschnitt, historischer, der uns ungefähr auf Platz 13 sieht.

  72. Ehrlich, ist mir mittlerweile vollkommen egal wie die spielen. Sollen sie absteigen, Achter werden, Zwölfter.
    Soll aufsteigen wer will, absteigen wer will. Emotional gibt mir das alles nichts mehr. Nicht nur gegen die Bayern, der Verein hat mich vollkommen emotionslos gemacht. Vielleicht wird es irgendwann wieder besser, glauben kann ich es nicht. Wer daran Schuld hat? Der Zement, die bösen 50, Durstwitz und Kilchenstein, Hübner, Ohms Heynkes oder ich selber ist mir auch egal. Die zum Teil tollen Beiträge im Blog und der Blog selbst halten mein Verhältnis zum Thema Eintracht an einem seiden Faden aufrecht. Die Spieler und und der Verein schon lange nicht mehr.

  73. Dr. Kunter in der Spochtschau.

  74. Habe ja vom Spiel nichts gesehen, muss aber fragen, ob der MT2 tatsächlich Kittel/Valdez als Sturmduo und Seferovic dafür auf links aufgeboten hat.

    Hase B als IV hat er ja auch wahr gemacht, der Depp.

  75. Man erntet das was man gesaeht hat. Das ist eine Frage der Mentatlität. Wer sich über längere Zeit eine Opfermentalität herangezüchtet der bekommt Tore wie das 3:0 in München oder wie in Köln , Mainz oder Haiderrabat. Das geht viel tiefer als dieses Spiel vermuten läßt…
    Und der nächste..der dieser arroganten Napfsülze nachtrauert , die Stange ,hält oder diese Arschkrampe sonst in irgendeiner Art und Weise in Schutz nimmt, der lernt mal meine dunkle Seite kennen. Ganz egal wer es ist. Ob Männlein oder Weiblein.

  76. So geht Siegermentalität. Yeah!

  77. Wir haben dem Meister gehuldigt. So sollte man das sehen.

  78. Oh, falsches Blog. Schulschung!

  79. Barvo, Heinz!

  80. ZITAT:
    „Dr. Kunter in der Spochtschau.“

    Morgen bin ich dann bei ARTE.

  81. Die 79 erntet und zwar jede Menge stürmischen Applaus aus -Burg.

  82. Danke für die Antwort, Kid. Beruhigt mich etwas.

  83. ZITAT:
    „Wir haben dem Meister gehuldigt. So sollte man das sehen.“

    Nur schade, dass wir zu viele Meister haben.
    By the way, 50 Minuten, noch keine Sensation.

  84. ZITAT:
    „Man erntet das was man gesaeht hat. Das ist eine Frage der Mentatlität. Wer sich über längere Zeit eine Opfermentalität herangezüchtet der bekommt Tore wie das 3:0 in München oder wie in Köln , Mainz oder Haiderrabat. Das geht viel tiefer als dieses Spiel vermuten läßt…
    Und der nächste..der dieser arroganten Napfsülze nachtrauert , die Stange ,hält oder diese Arschkrampe sonst in irgendeiner Art und Weise in Schutz nimmt, der lernt mal meine dunkle Seite kennen. Ganz egal wer es ist. Ob Männlein oder Weiblein.“

    Was für eine erbärmliche Legendenbildung.

    (Bin bereit für die Rache der dunklen Seite. ;-) )

  85. Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?

  86. Thiago würde ich gerne im Sommer kaufen.

  87. ZITAT:
    „Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?“

    eigenes Stadion – fällt aus
    Spieler für viel Geld verkauft – nicht gewünscht
    Eberl – hamma net

  88. ZITAT:
    „Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?“

    Beinahe hätten Vogts und Effenberg übernommen. Als die Palastrevolution nicht klappte, ging es bergauf, auch Dank der Sponsoren.

  89. ZITAT:
    „Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?“

    Ach was.
    Man geriete ja vielleicht in die Gefahr besser zu werden und Tabellenplätze erreicht, wo wir auf keinen Fall hingehören.

  90. ZITAT:
    „Thiago würde ich gerne im Sommer kaufen.“

    Der wurde bereits für UFC verpflichtet.

  91. und der Trainer?

  92. In meinen Augen vor allem Favre, Stefan. Ein Trainer mit einem Plan, der funktioniert, vielleicht sogar mit mehreren. Den hätten wir haben können. Wenn wir Skibbe sechs Wochen früher entlassen hätten.

  93. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Favre auch unterschätzt hatte.

  94. ZITAT:
    „Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?“

    Die haben an sich geglaubt und waren mutig mit Konzept gescheite Spieler und gescheite Trainern geholt. Hat gepasst weil man sich Gedanken gemacht hat. Kann natürlich auch in die Hosen gehen. Isses aber nicht. Bei denen hat man das Gefühl das alle an einem Strang ziehen. Und wissen wo sie hin wollen

  95. ZITAT:
    „In meinen Augen vor allem Favre, Stefan. Ein Trainer mit einem Plan, der funktioniert, vielleicht sogar mit mehreren. Den hätten wir haben können. Wenn wir Skibbe sechs Wochen früher entlassen hätten.“

    Boccia wollte den nicht.

  96. Favre hat daran den geringsten Anteil. Der wichtigste Mann bei denen ist der Eberl. Den müsste man holen, als Nachfolger für den Austrudler.

  97. Ich freu mich auf Freitag. Ich glaube das wird ein Spektakel.

  98. ZITAT:
    „Ich freu mich auf Freitag. Ich glaube das wird ein Spektakel.“

    au ja – Flutlicht, frühes 1:0

  99. Sehe übrigens auch Eberl als den Vater des Erfolgs. Favre lässt weitestgehend Funkelfußball spielen, nur mit weitaus besserem „Spielermaterial“. Und Funkelfußball war hier ja zuletzt sehr verpönt.

  100. Böses Spektakel in Hamburg. Das riecht nach Sensation…

  101. ZITAT:
    „Ich muss ehrlich sagen, dass ich Favre auch unterschätzt hatte.“

    Dito. Man las ja auch von anderen hier, er sei so eine Art Funkel-Verschnitt;)

    Und auch wenn er eben nicht den geringsten Anteil daran hat, braucht’s auch einen guten Eberl und einen Verein, der schon immer einen anderen Ehrgeiz hat wie unsre Austrudler.

  102. ZITAT:
    „Sehe übrigens auch Eberl als den Vater des Erfolgs. Favre lässt weitestgehend Funkelfußball spielen, nur mit weitaus besserem „Spielermaterial“. Und Funkelfußball war hier ja zuletzt sehr verpönt.“

    Der Knaller des Tages!

  103. der HSV steht bestimmt auch nur so schlecht da wegen des fordernden Umfeldes

  104. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?“

    Die haben an sich geglaubt und waren mutig mit Konzept gescheite Spieler und gescheite Trainern geholt. Hat gepasst weil man sich Gedanken gemacht hat. Kann natürlich auch in die Hosen gehen. Isses aber nicht. Bei denen hat man das Gefühl das alle an einem Strang ziehen. Und wissen wo sie hin wollen“

    Gladbach ist jetzt echt wichtig.. Meine Fresse..

  105. Favre lässt Funkelfußball spielen?

    Ähm…

  106. ZITAT:
    „Was hat eigentlich in Gladbach damals nach dem beinahe Abstieg zur Wende geführt? Könnte man das nicht kopieren?“

    Die haben sich noch rechtzeitig einen Konzepttrainer für die 2. Liga geholt, und der hat halt kurzfristig das Ganze dann konsequent auf die 1. kompatibel umgeschrieben.
    UInd ihre Talente gut verkauft, das haben sie wohl auch, hört man so.

    Apropos: falls es vorgesehen ist, am Freitagabend Herrn Eberl zu klonen (der Industriepark Hoechst dürfte ja offen sein, und…net bös´gemeint, Bruno), ich wäre gerne dabei behilflich.

  107. ZITAT:
    „Favre hat daran den geringsten Anteil.“
    klar

  108. und den blöden Schiedsrichtern

  109. Heinz, reg dich net uff, lass auch trudeln

  110. ZITAT:
    „Sehe übrigens auch Eberl als den Vater des Erfolgs. Favre lässt weitestgehend Funkelfußball spielen, nur mit weitaus besserem „Spielermaterial“. Und Funkelfußball war hier ja zuletzt sehr verpönt.“

    Ich … also nee, das ist nicht ernst gemeint.

  111. Der Hamburger Weg.

  112. 72. Minute, keine Sensation.

  113. Sag mal, Heinz, hast du allen Ernstes mit dieser Sensation gerechnet? In diesem Spiel?

  114. ZITAT:
    „Favre lässt Funkelfußball spielen?

    Ähm…“

    Da kann man echt nur den Kopf schütteln. Ich habe immer gedacht ich bin blind . Nun Ich werde in Zukunft auch nicht mehr darüber nachdenken ob ihr mit eurer Sichtweise auf Spieler , Spiel, Verantwortliche ..oder besser Unververantwortliche recht habt. Ich werde einfach das schreiben was ICH sehe und was Ich denke… So falsch liege ich mit meiner Einschätzung nicht…

    Funkelfussball Mein Popo..

  115. Oh, sehe gerade…über mir hat sich schon eine Projektgruppe dafür gegründet; hätte in der Tat etwas ;)

  116. Läuft beim HSV

  117. ZITAT:
    „Favre lässt Funkelfußball spielen?

    Ähm…“

    Muss ich es Ihnen erklären, Herr C.? ;-) Ich finde „Funkelfußball“ übrigens gar nicht schlecht, wenn er, wie in Mönchengladbach, funktioniert.

  118. Nehmen wir nur mal das 2-0 von Hermann heute. Konterfußball gleich astreiner Funkelfußball. Ich erinnere mich wieder..

  119. Gladbach kann nix. Hat man ja unter Dr Woche gesehen. Und unsere werden rennen und kämpfen wie Bielefeld. Oder wir spielen sie einfach auseinander.
    Beides können wir ja auf Abruf.
    Spektakel Allez.

  120. Sorry, dies spielen was ganz und gar anderes alsFunkelfußball…naja.egal.

    Wichtig ist was wie NICHT spielen und warum

  121. Favre ist der beste Trainer weit und breit, schon vor Eberl hat er diesen (guten, weil strukturierten) Fußball spielen lassen.

  122. Wie = Wir…nur zum Verständnis

  123. Nun hat Funkel sicherlich bei EF damals – in all den Jahren – eine solide Perfomance hingelegt. Okay. Aber was hat das mit dem aktuellen Fußball von Gladbach zu tun? Nichts. Gar nichts.

  124. Vergessen kann das Leben leichter machen.

  125. Freitag gegen Gladbach, Flutlicht – viele Tore – Hütte voll – alles super.
    Läuft doch, die paar Nörgler stören nicht wirklich.
    Wieso sollte man eigentlich morgen für Stuttgart sein? Soll Bremen ruhig gewinnen, mich würde es nicht stören.

  126. ZITAT:
    „Favre ist der beste Trainer weit und breit, schon vor Eberl hat er diesen (guten, weil strukturierten) Fußball spielen lassen.“

    in Berlin? Klar. Das war nicht anzuschauen, massiv hinne drin, vorne drauf hoffen dass der Ball reinfällt. Ein Tor von uns mehr und der würde heute in Bielefeld schaffen.

  127. Eberl ist seit Mitte Oktober 2008 Sportdirektor in Gladbach. Die wurden 2009 15. und 2010 12. und als Favre die Truppe in der folgenden Saison nach dem 22. Spieltag übernahm, stand Gladbach mit 16 Punkten am Tabellenende und hatte 7 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Unter ihm gelangen der Mannschaft dann 20 Punkte in den restlichen 12 Partien und über die Relegation 2011 der Klassenerhalt. In der folgenden Saison führte er die Gladbacher dann auf Platz 4. und ich kann mich nicht daran erinnern, dass Eberl im Sommer 2011 dem Kader eine andere, bessere Qualität zugeführt hätte:
    http://www.transfermarkt.de/bo...../verein/18

  128. Doch doch. Die stören diese Nörgler! Und gefährden den Gesamterfolg.

  129. Nunja, Favre lässt ganz klar einen defensiven Fußball spielen. Hurra, Konfetti, ist das nicht – er ist der Gegenentwurf etwa von Klopp oder natürlich Schaaf.

  130. Funkel mag ein feiner Mensch sein, der Fußball welcher mit seinem Namen verbunden wird, ist alles nur nicht fein. Das aber spielt Gladbach unter Favre, Pokalpleite hin oder her.

  131. Favre hat die Truppe 2010/11 am 23. Spieltag übernommen, mit 19 Punkten nach 23 Spielen, und holte danach 17 Punkte aus 11 Spielen. Bereits das war ein Schnitt von 1,54 oder auf eine Saison hochgerechnet 52-53 Punkten und somit nah an den EL-Plätzen.

    Die nachfolgende Saison 2011/12 schloss Gladbach auf mit 60 Punkten auf Platz 4 ab und spielte dabei mehr oder weniger mit dem Kader aus dem Vorjahr. Das ist erstaunlich.

    Erst 2012/13 gab es dann den Aderlass, als Dante (Bayern), Reus (Dortmund) und Neustätter (Schalke) drei absolute Stammspieler (zusammen 98 von 104 möglichen BuLi-Spielen) den Verein verliessen. Gladbach holte Dominguez, de Jong und Xhaka, die alle ziemlich unter den Erwartungen blieben. Gladbach beendete die Saison mit 47 auf Platz 8 und verpasste die EL-Qualifikation, die an unsere Eintracht mit 51 Punkten ging.

    2013/14 wurde mit Kramer, Kruse und Raffael deutlich besser eingekauft und das Mißverständnis mit de Jong nach einer erfolglosen HInrunde durch dessen Wechsel nach England beendet. Gladbach war verlor die vier der ersten fünf Auswärtsspiele und lag am 5. Spieltag auf Platz 11, schloss die Saison aber mit 55 Punkten auf Platz 6 ab.

    Fazit:
    Die haben den Kader gar nicht umgebaut. Die haben nur den Trainer gewechselt. Der schaffte die Rettung und eine anschliessende Sensationssaison. Die kritische Saison danach überstand Gladbach auf Rang 8, bevor sie letzte Saison dann Sechser wurden. Veh hätte praktisch nach der EL-Quali einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen müssen, um es Favre gleich zu tun. Und dieses Jahr hätte die Eintracht dann „nur“ 6-8 Punkte mehr auf dem Konto haben müssen, um es der Gladbacher Entwicklung nachzumachen. Und genau DAS ist der Unterschied: Wir schaffen mit Glück auch mal eine gute Runde, haben aber keine Substanz, um die nächsten 1-2 Saisons sicher zu Ende spielen zu können.

  132. Funkelfußball verursacht schweres Augenleiden

  133. @Boccia:
    siehe Kid (danke) in der 133 ;-)

  134. womöglich verkläre ich den Eberl etwas und sehe den Favre etwas zu schlecht. Vermutlich mag ich den nicht, weil Schweizer.

  135. Dschuru hat immerhin keine Ordner vermöbelt.

  136. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Favre ist der beste Trainer weit und breit, schon vor Eberl hat er diesen (guten, weil strukturierten) Fußball spielen lassen.“

    in Berlin? Klar. Das war nicht anzuschauen, massiv hinne drin, vorne drauf hoffen dass der Ball reinfällt. Ein Tor von uns mehr und der würde heute in Bielefeld schaffen.“

    Ergo, die Berliner brauchen den Schaaf.

  137. Wo Jim mit seiner 137 Recht hat …

    Hätte, hätte, Viererkette. Der Umbruch, die Dreifachbelastung, der nicht funktionierende Plan B des MT1^, die dann fehlende „Perspektive“, ein 4-2-3-1 Kader mit einem 4-4-2-Trainer, keine Perspektive, #überglücklich …..
    nee, ich mach‘ nicht weiter.
    REICHT !

  138. @137
    Trainerwechsel bringen nichts. Weiß man doch.

  139. 90+1 aus und keine Sensation

  140. ZITAT:
    „Sag mal, Heinz, hast du allen Ernstes mit dieser Sensation gerechnet? In diesem Spiel?“

    Kommt drauf an.. Von einem Weiser muss man sich jedenfalls nicht vorführen lassen.. und von einem Gaudino der noch kein Haar am Sack hat , auch nicht. Wer sich in den 20 Minuten wo Bayern durchgeatmet hat nicht traut.. Ja fuck…Augen auf bei der Berufswahl. Das ist mitunter auch ein Spiel mit Körpereinsatz.

    Ich esse jetzt mal was..

  141. ZITAT:
    „Favre hat die Truppe 2010/11 am 23. Spieltag übernommen, mit 19 Punkten nach 23 Spielen, und holte danach 17 Punkte aus 11 Spielen. Bereits das war ein Schnitt von 1,54 oder auf eine Saison hochgerechnet 52-53 Punkten und somit nah an den EL-Plätzen.“

    kid liegt richtig: Favre hat nach dem 22. Spieltag mit 16 Punkten übernommen und holte danach 20 Punkte aus 12 Spielen, was sogar 57 Punkte auf eine Saison hochgerechnet ergibt – also praktisch genau das Ergebnis, dass er mit den 60 Punkten auch bestätigte.

    Man stelle sich vor, wir hätten Schaaf kürzlich nach dem 1:3 in Mainz entlassen und der neue Trainer hätte uns zu Saisonende auf 48 Punkte gebracht. Bin gespannt, wie viele Punkte Schaaf am 34. Spieltag hat..

  142. @Heinz
    Es gibt Gründe. Und die muß ich nicht ständig erklären.

  143. Das übersteigt mein Vorstellungsvermögen.
    Wir den Trainer. Höhö.

  144. zitat:
    °Veh hätte praktisch nach der EL-Quali einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen müssen, um es Favre gleich zu tun. °
    Tja, hätten wir damals beim Wolfsburgspiel bloß nicht den Ball zum 2:2 reingeschrien ;)

    Aber im Ernst, die Euroleaguesaison wurde doch in der Buli – wenn auch mit etwas Zittern gemeistert, das Problem war doch daß Veh schon in deren Winterpause Geld zum Verstärken des Kaders gefordert hat und es
    nicht bekam – Fortsetzung bekannt.

  145. 0 zu 3 in München, fast normal. Aber der eierlose Auftritt geht gar net !
    Falls einer für die Vertragsauflösung vom Schaaf sammelt, ich geb was debei.
    (Net erst seit München )

  146. Ich bin zufrieden. „Das behaupte ich, da bin ich arrogant.“

  147. Der Kindergeburtstag lief 1A. Die Wohnung hinterher mit nem Kärcher gesäubert… ;-))

  148. Aktuell sind wir auf Platz 16 der Auswärtstabelle angekommen. Nur Paderborn und Hamburg sind noch schlechter. Dafür sind unsere 33 Gegentore auf fremden Plätzen der Topwert.

    Mit Gladbach kommt die zweitbeste Rückrundenmannschaft nach Wolfsburg zu uns, die mit nur 6 Gegentoren die beste Rückrundendefensive stellt.

  149. ZITAT:
    „@Heinz
    Es gibt Gründe. Und die muß ich nicht ständig erklären.“

    Und aus diesen Gründen wirds bis zum Saisonende keinerlei Sensationen mehr geben, Wie auch?

  150. ZITAT:
    „Sehe übrigens auch Eberl als den Vater des Erfolgs. Favre lässt weitestgehend Funkelfußball spielen, nur mit weitaus besserem „Spielermaterial“. Und Funkelfußball war hier ja zuletzt sehr verpönt.“

    Das hat ja schon Pedro Qualität. Kompliment.

  151. @146, reesch dich bloß net so auf über die entkernte Truppe und Ihre Häuptlinge, hilft ja alles nix, iss was Gutes, trink nen schönen Schoppen und schau nen Film, ich schlag z.b. °Das Schweigen der Lämmer° vor ;)

  152. ZITAT:
    „Favre ist der beste Trainer weit und breit, schon vor Eberl hat er diesen (guten, weil strukturierten) Fußball spielen lassen.“

    Ich fand Favre übrigens hei Hertha furchtbar und habe furchtbar gefeixt als MG den damals verpflichtet hat. Nun gut.

  153. Hier läuft ROLLEBALL (1975).

    Aus Gründen.

  154. Hihi. Knäbel vernichtet Cleber.

  155. ZITAT:
    „Hihi. Knäbel vernichtet Cleber.“

    Knäbel vernichtet sich selbst.

  156. ZITAT:
    „Hier läuft ROLLEBALL (1975). Aus Gründen.“

    Bruchhagen äh Bartholomew: „Corporate society takes care of everything. And all it asks of anyone, all it’s ever asked of anyone ever, is not to interfere with management decisions.“

  157. Jonathan E.: „There aren’t any rules at all.

  158. It’s a stupid game anyway.

  159. Wir müssen in diese Niederlage einwilligen.

  160. Ein paar hundert Meter von der Alpenfestung entstanden. Und wird von Jahr zu Jahr wichtiger.

  161. ZITAT:
    „Ein paar hundert Meter von der Alpenfestung entstanden. Und wird von Jahr zu Jahr wichtiger.“

    Du wohnst im Olympiapark?

  162. Faszinierend.

  163. ZITAT:
    „Faszinierend.“

    Du hast vulkanisches Blut und spitze Ohren?

  164. Nein. Eine hochgezogene Augenbraue.

  165. Ich kann nur mit Stirnrunzeln dienen.

  166. Ears. Now, they’re important, too.

  167. Isaradler wohnt im Olympischen Dorf von 1972?

    Avantgarde!

  168. Es ist eine Unverschämtheit was das Team in München gezeigt hat. Man kann es gar nicht in Worte fassen. Sollen sie bei nächsten mal die Eintracht Oldies hinsenden.

  169. Bei dem fröhlichen Zwangsfinanzierten aus Frankfurt gibt es aber mehr als 50+5 angepisste Leserkommentare zum heutigen Spielbericht, we´re not alone…
    http://www.hr-online.de/websit.....t_55072981

  170. Ergänzungsspieler

    Ich für meinen Teil folge dem Mediendirektor bedingungslos. 49.

  171. Hmm, komme gerade nicht klar mit diesem gegen den Trainer spielen. Machen ja angeblich viele. Wenn ich aber gerne international spielen will und gegen den Trainer spiele, spiele ich doch gegen mich selbst. Das ist doch auch ne Charaktersache, so oder so, oder? Sind denn da wirklich alle (also auch in anderen Teams) solche charakterlosen Luschen? Ich meine, der könnte mir 10x sagen, wo ich zu stehen oder nicht hinzurennen habe. Aber irgendwann würde mir da der Sack platzen. Wie dem Maggo oder dem Carlos scheinbar manchmal, wenn sie wieder ein sinnbefreites Solo ansetzen….

    Keine Ahnung, deswegen mochten mich ja die Trainer meist nicht und ich habe eine Individualsportart gewählt. Ich werde dieses Fußball echt nie verstehen.

  172. ZITAT:
    „In einer kleineren Einheit:
    http://www.baunetz.de/meldunge.....26850.html

    Wow, Don Draper would love it.

  173. „Keine Ahnung, deswegen mochten mich ja die Trainer meist nicht und ich habe eine Individualsportart gewählt. Ich werde dieses Fußball echt nie verstehen.“

    Ich saß schon in der E-Jugend vornehmlich auf der Bank, weil ich keine Position halten konnte, demnach überall auftauchte, um zu „helfen“. Das war aber keine Hilfe. Sagte nicht nur der Trainer. Dann bin ich zum Tennis.

  174. Aus mir wäre ein guter Allrounder geworden, mit mindestans 250 Bundesliga-Spielen. Aber der Trainer mochte mich nicht damals.

  175. Wie mein Trainer damals hieß? Peter Knäbel.

  176. Auf die Gefahr, dass die Karawane schon längst beim Absacker sitzt:

    Als Favre in Gladbach auschlug, freuten sich nicht wenige aus der Konkurrenz nen Bärchen, da noch in Erinnerung war, wie er sich in Berlin zuletzt anstellte (krisen-erfahren war und ist er nicht gerade).

    Man schaffte den Nichtabstieg, und Favre brachte einer Mannschaft, die nach vorne recht gut war, wieder bei wie man das selbst erzielte Ergebnis auch gescheit über die Zeit bringt/verteidigt.
    Dazu brauchte er -alles freihändig aus meiner Erinnerung- nicht wirklich lange. (sprich: die Qualität dafür war schon da in der Mannschaft)

    Danach kam dann die Effektivität noch dazu, sah nicht oft schön oder gar interessant aus, langweilte teilweise auch den Gladbacher Anhang, brachte aber die Punkte in schönster Regelmässigkeit..
    Und auch immer wieder die Stabilität zurück, nachdem Leistungsträger woanders hingingen.
    Nun kam auch noch die technische Stärke und Spielkunst dazu.

    Hätten die Gladdies die Penunzen, welche Wolfsburg zu Verfügung stehen, wären -bei allem Respekt gegenüber Hecking – sie die 1.ten Bayernjäger (again).

    Und ja, haben können hätten wir ihn, allerdings nur theoretisch. So absolut nicht HBs Beutschema.

  177. So. Die Pläne sind reif für die Umsetzung.
    Am Montag werde ich den Eintrag ins Handelsregister vornehmen lassen: Kryokonserv GmbH.
    Eine Gesellschaft von der ihr euch bei knapp 200 Grad minus einfrieren lassen könnt. Ich mach euch wieder wach, wenn alles besser ist. Oder mein Nachfolger halt. Oder dem sein Nachfolger wiederum. Oder?

  178. ZITAT:
    „Aber der Trainer mochte mich nicht damals.“

    Wie damals Marin unter Funkel

  179. Man zeige mir einen einzigen Angestellten, der nach einer Weile noch einen Dreck gibt, wenn er nicht von einem unfähigen Vorgesetzten befreit wird, der dankenswerterweise durch seine Position die Komplettverantwortung für das eskalierende Desaster hat. Jede einzelne ernsthafte Anstrengung, die der Motivierte noch für die eigene Galerie anstellt, führt – das lernt er schnell – in Ermangelung irgendeines belastbaren Konzepts zu Nichts & wieder Nichts. Also lässt er es sein, tut gerade soviel, daß man ihm nichts in Sachen Einsatz vorwerfen kann und wartet ansonsten darauf, daß das (noch viel mehr verantwortliche) Upper Management das tut, wofür es bezahlt wird. Oder halt nicht.

    Bonjour paresse.

  180. BARVO!

    Hinzu kommt ggf. noch verschärfend, dass der Einsatz gar nicht tatsächlich, sondern nur vornehmlich vorhanden sein muss, da der Vorgesetzte es meist mangels Detailkenntnis nicht hinreichend beurteilen kann und/oder selbst bei vermuteter Minderleistung mangels personeller Alternativen keine Konsequenzen ziehen kann.

  181. @180
    Erstens hast Du Recht. Und zweitens:
    Hätte die Mannschaft gegen den Trainer spielen wollen (was ich für Käse halte), wäre heute die Möglichkeit
    gewesen, zweistellig zu verlieren. Geschadet hätte es nur im Torverhältnis. Ein 0:3 in München spricht eher
    für ein durchaus gewollt, aber nicht gekonnt.

  182. Nö, die Bayern in Bestbesetzung und in Spiellaune hätten uns heute genau so abgeschossen wie weiland den HSV.

  183. Ich habe Angst vor der nächsten Saison. Mit diesem Trainer und dieser Gemengelage nur ansatzweise in Abstiiegsgefahr zu sein, kann ganz übel ausgehen. Vielleicht hofft Herri bei einem Abstieg seinen Vertrag doch noch verlängert zu bekommen. Denn nur ein Mann mit seinem Fußball Know-how wird uns wieder in die 1. Liga bringen.

  184. Ziemlich gleichgültig heute das.
    Da war es sogar spannender sich über die Schiedsrichter zu unterhalten.
    https://twitter.com/CollinasEr.....7126056963

  185. ZITAT:
    „Aus mir wäre ein guter Allrounder geworden, mit mindestans 250 Bundesliga-Spielen. Aber der Trainer mochte mich nicht damals.“

    Aus mir wäre auch nichts geworden, wenn der Trainer mich geliebt hätte. Dennoch, und da widerspreche ich Isars 188, ist es für mich eine Frage der Selbstachtung, zumindest das bisschen, was ich mache, möglichst gut zu machen. Da bin ich Egoist. Und ich weiß wie das ist, wenn man nen Depp zum Chef hat.

  186. Auch wenn 11 Hanseln jeder für sich alles geben, kommt nichts dabei raus, wenn dies nicht koordiniert geschieht und es kann nicht koordiniert geschehen, weil die vorgesetzte Stelle keinen Plan hat. Und genau deshalb gehen spätestens jetzt die letzten Flämmchen in der absoluten Dunkelheit aus. Weil es nichts bringt.

  187. „Success is not something you run after, but something you ATTRACT by the person you become“
    https://www.youtube.com/watch?.....wPb7g_BlXQ

    Schei** Film, aber (leider) passend. :(

  188. „Aus mir wäre auch nichts geworden, wenn der Trainer mich geliebt hätte.“

    Ich habe etwas übertreiben. Wer in der E-Jugend schon auf der Bank sitzt, wird es in der Bundesliga nicht leicht haben, you know?

  189. Mmh. Also ich hatte eigentlich genau so ein Spiel wie heute erwartet. Weil sie es, meiner Meinung nach, gegen eine Mannschaft mit immerhin noch Müller-Lewandowski-Lahm vorne nicht aufnehmen können. Deswegen war ich positiv irritiert die Jungs manchmal ordentlich nachsetzen zu sehen und brav zu zweit auf den Ball zu gingen. Nur drei Tore zugelassen; nix Besseres hatte ich erwartet, eher ein höheres Ergebnis. Ob das jetzt für gegen obwohl dem Trainer war ist dahingestellt.
    Ist traurig, ist aber so. Und es liegt IMHO nicht *nur* an der Schwäche der eigenen Mannschaft, sondern auch(!) am Zement.
    Disclaimer: während des Spiel habe ich eigentlich mehr Musik gehört und die letzten 20min. einfach gepennt.

    Zu MGL: das Thema ‚Geld durch Spielerverkäufe‘ ist bei der aktuellen Performance zwar auch, aber gar nicht so wichtig. Wie durch die floppenden Mega-Einkäufe bewiesen wurde. Aber sie konnten oder wollten immerhin einen Kruse holen. Insofern bin ich skeptisch ob sie so weit vor dem Dieter Hecking stehen würden, mit einem Konzern im Rücken.
    Was für mich jedesmal beim Nachdenken irritierend ist, dass Hoeneß (Dieter) nicht nur Favre in die BL geholt hat sondern auch mit Luhukay nicht so falsch lag. Zur Entschuldigung muss man sagen, Favre hatte zuvor gegen Berlin im UEFA-Cup gewonnen und wurde dann geholt. Ich habe den Trainer immer interessiert verfolgt und denke er hatte in seinen schlechten Zeiten eher mit anderen Dingen zu kämpfen und war deswegen pragmatisch. Ich fand die Wahl immer gut und hätte ihn gerne in Frankfurt gesehen. Zweifelhaft aber ob er ein Konzept wirklich hätte aufbauen können.
    Im Prinzip macht es der HSV jetzt richtig, oder versucht es. Ein Konzept von Grund auf, ein Team an Nachwuchs- und Managerleuten wird neu zusammengestellt und es wird versucht/geplant eine stringente Linie von der Jugend zu den Profis zu schaffen. Ist nur etwas spät. ‚denke zu spät. Aber es könnte trotzdem nachhaltiger sein als die Wurstellei unter den Bankentürmen.

  190. Les Pays-Bas.

    Auch da oben dolles Wetter aber die wollten mir dauernd ‚flach‘ als ‚tief‘ verkaufen.

  191. arschlecken. rasieren. einsachtzig.

  192. ZITAT:
    „(…) Bin gespannt, wie viele Punkte Schaaf am 34. Spieltag hat..“

    Genug damit es gerade so für Platz 13 reicht. Zuwenig um Bremen in der Tabelle hinter uns zu lassen. TV-Gelder ade.

  193. War was?

    Ich interessiere mich jetzt für den Rest der Saison nur noch für den HSV und hoffe, dass die endlich absteigen.

    Petra, wir könnten doch nach dem GD Treffen irgendwo was leckeres essen, wäre irgendwie sinnvoller als das 1:3 gegen Gladbach zu bewundern.

    Ansonsten könnte ich noch mit null Punkten aus den letzten Spielen leben, so sie nicht zum Abstieg führen. So eine Bilanz könnte uns aber 15/16 den Arsch retten, so TI2 dann doch endlich weg wäre.

  194. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    „So. Die Pläne sind reif für die Umsetzung.
    Am Montag werde ich den Eintrag ins Handelsregister vornehmen lassen: Kryokonserv GmbH.
    Eine Gesellschaft von der ihr euch bei knapp 200 Grad minus einfrieren lassen könnt. Ich mach euch wieder wach, wenn alles besser ist. Oder mein Nachfolger halt. Oder dem sein Nachfolger wiederum. Oder?“

    Verdammt teuer so am Stück. Nur allein der Kopf kommt günstiger. Bloß das Hirn nochmal günstiger, in manchen Fällen extrem günstig bis umme. Reicht ja auch.

  195. ZITAT:
    „(…) Ansonsten könnte ich noch mit null Punkten aus den letzten Spielen leben, so sie nicht zum Abstieg führen. So eine Bilanz könnte uns aber 15/16 den Arsch retten, so TI2 dann doch endlich weg wäre.“

    Traurig, dass man eigentlich darauf hoffen muss, es möge so kommen.

  196. „…
    Ansonsten könnte ich noch mit null Punkten aus den letzten Spielen leben, so sie nicht zum Abstieg führen. So eine Bilanz könnte uns aber 15/16 den Arsch retten, so TI2 dann doch endlich weg wäre.“

    So ähnlich habe ich es heute nach dem Spiel an einen Mit-Bloger geschrieben.
    Und wie sehr es mich ankotzt Niederlagen fast zu wünschen, in der Hoffnung dies erzwingt ein Umdenken.
    Traurig, aber so ist es leider.

  197. Das aus dem HSV Forum:

    „Tja heutzutage schickt man unartige Kinder nicht aufs Zimmer sondern ins HSV Stadion. „

    fand ich ganz amüsant.

    Im Gegensatz zu uns ist bei denen der Ärger schon fast vorbei, das ist dort eine Mischung aus Fatalismus und Sarkasmus. Wahrscheinlich überholen die uns am letzten Spieltag ;((

  198. Auch wenn die Eintracht keinen Punkt mehr holt, nächste Saison ist Schaaf der Trainer und HB VV. Das Ziel ist nicht abzusteigen.
    Ich glaube, damit müssen wir uns abfinden.
    Meine Hoffnung ist, dass mit neuem Vorstand auch die Zielsetzung erneuert wird. Von 40 auf 51 Punkte, in Zahlen ausgedrückt. Bisher war die Zielsetzung nicht abzusteigen. Ab 2016/17 sollte es heißen, wir gewinnen unsere Heimspiele. Niemand schlägt uns im Waldstadion.
    Schlecht wäre, wenn gesagt wird, wir führen die gute Arbeit unserer Vorgänger in deren Sinne weiter wie bisher.
    Gute Träume!

  199. Die armen Kinder brauchen einen Mentalcoach der ihnen die Angst nimmt noch viel nötiger als einen Fussballlehrer für Erwachsene.
    Stenda:
    “ „Wir haben uns versteckt und uns nicht getraut, Fußball zu spielen“, sagte der 19-Jährige. „Das musst du hier aber machen, sonst gehst du unter.“

    Ohne Scheiss, Helft denen mal!
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  200. Beim HSV ist eigentlich noch nichts passiert. Die haben gerade mal zwei Punkte Rückstand auf Platz 16 und mit Augsburg, Freiburg, Schalke daheim sowie Bremen, Mainz, Stuttgart auswärts nun auch nicht gerade die dicken Brocken noch vor sich. Vielleicht reichen denen schon zwei Siege für Platz 16. Und dann lassen sie in der Relegation Darmstadt nicht in Liga 1.

  201. Ist ja wie bei der Eintracht. Nur hier nach oben halt. Gegen Gladbach ohne den gesperrten Kramer, bei frustrierten Doofmundern und in Bremen geht was. Dann die Entscheidung gegen Hoppenheim vor ausverkauftem Haus und Angriff auf Platz 6. Europa wir kommen. Fußball kann so einfach sein.

    Guten Morgen Frankfurt.

  202. @211
    Ein weiterer Beleg dafür, dass Schaaf der falsche Mann ist.

  203. Nein RA, da geht überhaupt nichts. Es wäre auch so langsam ein ganz schlechter Scherz. Ich schrob es gestern schon: genießen wir die Sommerpause. Bis Mai 2016.

    Guten Morgen.

  204. ZITAT:
    „Die armen Kinder brauchen einen Mentalcoach der ihnen die Angst nimmt noch viel nötiger als einen Fussballlehrer für Erwachsene.

    Nee, jeder geschulte Coach macht da einen Resourcencheck und wird feststellen, dass die an etwas nicht glauben, was sie nicht haben: einen Plan, der in der BuLi-Umgebung funktionieren kann. Die Überzeugung, dass mehr geht, holt sich diese Mannschaft erst wieder, wenn sie geschlossen gegen / mit dem Fischkopp aufstehen und wie a.d. vor dem Bayernhinspiel ein Konzept einfordern, indem Sie mitspielen können, mit dem sie sich identifizieren.

    Heute Morgen glaube ich, dass diese Rückrunden-Mannschaft keine wirkliche Motivation hat, diesen „Spektakel-Fußball“ einzufordern. Ich sehe bei denen auch zu viel Komfortzone, in denen sie sie bewegen. Passiert ja auch nix, von hinten rauscht keiner heran (weil er nicht darf/kann/soll), und innerhalb des Teams bist Du gesetzt.

    Alle verwalten aktuell die gute Ausgangsposition und wundern sich Woche für Woche, dass keine Gefahr da ist. Ich hoffe, es gibt kein böses Aufwachen. Und ich hoffe, der Bruno macht die Transfers jetzt endlich fix, besser werden wir in nächster Zeit nicht stehen können.

    Übrigens: Moin Moin aus Hamburg, sogar das beschauliche Lokstedt meldete gestern Randale von frustrierten, jugendlichen HSV-Fans

  205. Tschuldigung Herr Doktor aber der Jim Knopf hat angefangen zu spinnen da wollte ich einer Ironie einfach mal freien Lauf lassen. Der HSV ist töter als tot und bei uns siehts auch nicht besser aus. Platz 13 mit Wohlwollen, schrub ich vor Wochen schon.

    Gegen Gladbach werden unsere Plätze wieder leer bleiben.Und jetzt angenehme Sommerpause.

  206. @211
    Stendera ist wohl entgangen wie eine solche Shice seit neustem verkauft wird.. Der sollte am Montag mal einen Termin im Ministerium für Volksbildung und Propaganda wahrnehmen.

  207. Pardon RA, meine sonntäglichen Antennen waren noch nicht aufgestellt um Deine Worte korrekt zu werten. Ganz vielleicht bin ich auch nur ein winziges bisschen empfindlich geworden, da unser Herzensverein mehr und mehr zur Lachnummer verkommt (oh diese Medien!) und der Vertrieb mir hier ein 1A-Produkt empfehlen möchte.

  208. Ich würde mir von Seiten der Qualitätspresse (FR, FAZ) mal wünschen, dass weder Spielern noch dem Ministerium Gelegenheit gegeben wird, ihre Floskeln als Information verkaufen zu können. Das sollen sie dann bei der Bxxx machen oder pupertäres Selfiegehabe bei der FNP absondern.

    Ein- bis zwei Wochen Boykott reichen da schon. Danach können sie ja die Napfsülzeleien ruhig weiter verbreiten.

    Ich bin sicher, es wird uns in der Zwischenzeit an nichts gefehlt haben. Im Gegenteil.

  209. ZITAT:
    „Ein- bis zwei Wochen Boykott reichen da schon.“

    Oder gleich für den Rest der Saison austrudeln lassen.

    Hat in Frankfurt ja gute Tradition.

  210. Dass der HSV tot ist, glaube ich erst, wenn sie abgestiegen sind. Vorher befürchte ich, dass sie die Rettung doch noch irgendwie ermogeln.

    Bei unserer „Mannschaft“ habe ich das Gefühl, dass die Grüppchenbildung langsam Wirkung zeigt. Die einen können tatsächlich nicht mehr (Chandler), die anderen wollen nicht mehr unter/mit Schaaf (Aigner). Klar spielen die nicht unbedingt gegen den Trainer, aber für ihn auch sicher nicht. Und was sollen sie sich noch anstrengen, da Europa weg ist und der große Bruchhagen auch mit Platz 10 am Ende zufrieden wäre? Zwischen Platz 6 und Platz 15 ist alles so eng zusammen, dass die paar Prozentpunkte weniger Einsatz, Willen, Kampfgeist leicht den Unterschied machen können. Und im Austrudeln waren wir ja schon immer die Größten.

    Daher erwarte ich für den Rest der Saison recht wenig und bin bemi ce: Sollten 7 Niederlagen am Stück Schaaf entsorgen, dann bitte her damit.

  211. Hab aus Spass mal geschaut, wo die Vereine mit den meisten Gegentoren landeten und was aus ihnen in der nächsten Saison wurde.

    2009/10: Hannover – 67 Gegentore – Platz 15 – 2010/11 dann Platz 4 (45 Gegentore)
    2010/11: St. Pauli – 68 Gegentore – Abstieg – 2011/12 dann Platz 4 in Liga 2
    2011/12: Köln – 75 Gegentore – Abstieg – 2012/13 dann Platz 5 in Liga 2
    2012/13: Hoffenheim – 67 Gegentore – Relegation – 2013/14 dann Platz 9 (70 Gegentore)
    2013/14: Hamburg – 75 Gegentore – Relegation – 2014/15 dann Platz ?

    Wir haben heuer 57 Gegentore nach 28 Spieltagen. So viele Gegentore hatten wir letzte Saison unter Veh am Saisonende! Im Schnitt sind das knapp über 2 Gegentore pro Spiel. Wir könnten also bis zum Saisonende noch die Grenze von 70 Gegentore knacken.

  212. ****** BREAKING THE NEWS ******

    http://www.tagesschau.de/wirts.....n-103.html

    Beste Nachricht ever für den Deutschen Fussball

    Wenn Winterkorn weg —–> Ende des Winterkorn-VW-Fussball-Kartells

    Viel Glück Herr Dr. Piech

  213. Oh, das FBI hat mich gerade per Mail darüber informiert, dass ich noch ein Konto mit 71.534.000,- US$ habe, das mir wohl durch die Lappen gegangen ist.

    Muss echt mal wieder meinen Kram sortieren.

  214. @222, Jim
    Meine vollste Zustimmung.

  215. @Jim Knopf:
    Danke für die Recherche. Ein bedrohliches Szenario, zumal Schaaf ja noch nie Defensive(r) konnte.

  216. ZITAT:
    „Nee, jeder geschulte Coach macht da einen Resourcencheck und wird feststellen, dass die an etwas nicht glauben, was sie nicht haben: einen Plan, der in der BuLi-Umgebung funktionieren kann. (…)

    Heute Morgen glaube ich, dass diese Rückrunden-Mannschaft keine wirkliche Motivation hat, diesen „Spektakel-Fußball“ einzufordern. Ich sehe bei denen auch zu viel Komfortzone, in denen sie sie bewegen. Passiert ja auch nix, von hinten rauscht keiner heran (weil er nicht darf/kann/soll), und innerhalb des Teams bist Du gesetzt.“

    Wo kann ich unterschreiben?

  217. @Middelhesse:
    Das bedrohliche Szenario ist eigentlich diese Saison. Die Gegentorbilanz ist die eines Absteigers. Die Vereine, die nicht abgestiegen sind, haben in der Folgesaison eine gemischte Bilanz:
    Hannover – Platz 4
    Hoffenheim – Platz 9
    Hamburg – Platz 17 (aktuell, 6 Spieltage vor Schluss)

    Am Ende stellt sich Schaaf als Favre raus. Wobei der direkt den Punkteschnitt von 1,5 pro Spiel holte – und nicht erst nach einer Zwischensaison.

  218. Offensive besteht bei uns ja auch nur und ausschließlich aus Alex Meier. Wie man auch gestern deutlich erkennen konnte, bzw erkennen konnte das ohne ihn keine vorhanden ist.
    Ich habs vor Tagen hier schon mal gefragt. Wie wäre diese Saison wohl mit einem verletzten Alex Meier gelaufen?

  219. ZITAT:
    „Ansonsten könnte ich noch mit null Punkten aus den letzten Spielen leben, so sie nicht zum Abstieg führen. So eine Bilanz könnte uns aber 15/16 den Arsch retten, so TI2 dann doch endlich weg wäre.“

    selbstverständlich würden 0 Punkte aus den restlichen Spielen Schaaf fester in den Sattel kleben, weil ja lt. VV nur solch ein stollenschuhbehafteter erfahrener Fussballllehrer mit einer Niederlagenserie umgehen könne.

  220. ZITAT:
    „ZITAT:
    „selbstverständlich würden 0 Punkte aus den restlichen Spielen Schaaf fester in den Sattel kleben, weil ja lt. VV nur solch ein stollenschuhbehafteter erfahrener Fussballllehrer mit einer Niederlagenserie umgehen könne.“

    Auch wahr. Wobei wir auch schon wieder bei unserem Hauptproblem wären (ich hoffe, der liest hier mit).

    Ich fürchte, wir műssen irgendwie die nächste Saison überstehen und darauf hoffen, dass danach vieles anders und vielleicht besser wird.

  221. @Ed Kul: Warten und Aussitzen als Hoffnung und Lösung? Ich habe vor Jahren hier gelesen, dass alles besser würde, wenn endlich dieses Darlehen 2012 getilgt wäre. Seit geraumer Zeit warten wir darauf, dass HB endlich in Rente geht. Mal gespannt, auf was wir nach 2016 warten…

  222. Rasender Falkenmayer

    Gude.

    Was verpasst, die lertzetn 2 Wochenenden? Nein? Gut. Oder Schade.

    Andererseits: Die letzten drei Eingangsbeiträge beginnen mit einer Anrede der Leser als Kinder. Da muss wohl ein Verjüngungsprozeß eingetreten sein. Das ist gut, das können wir gebrauchen.

  223. Godot!

  224. Die 234 und die 235 sind in der falschen Reihenfolge erschienen…

  225. Ostpark. Wie einst im Mai 92. Ich stelle Szenen unserer Demut nach.

  226. Rasender Falkenmayer

    Wir können nicht gehen…

  227. Ist Bruchhagen im Doppelpass oder kann ich mich wieder schlowe legen?

  228. Außer Alex Meier und Ergänzungsspieler könnt ihr alle gehen. Und falls ihr doch zufälligerweise über 1.80meter seid..ihr wart, seid und werdet auf ewig geistige Pygmäen bleiben. Kleingeister bei einem Zwergenverein perfekte Mischung

    https://www.youtube.com/watch?.....Py8Z5m5zh4

  229. Wo sind meine! Emotionen hin ?
    Glaube wir hatten noch nie einen durchschnittlicheren Trupp als :) im Moment,
    gehe vollkommen ohne Erwartungshaltung in das Spiel, es komme was wolle, 11 Luschen müsst ihr sein.

    Pro Adlertrageverbot für jeden Einzelnen von denen.

    Ohne Abendessen ins Bett, für Jahre.

    Gebt mir meine Emotionen zurück, gegen den modernen …. Ach leck mich. :(

  230. ZITAT:
    „Ist Bruchhagen im Doppelpass oder kann ich mich wieder schlowe legen?“

    Draxler, Slomka, Tönnies, Wontorra. Ich wünschte, ich hätte nicht zugeschalten.

  231. ZITAT:
    „Ostpark. Wie einst im Mai 92. Ich stelle Szenen unserer Demut nach.“

    Kein Bock mehr auf Demut, Warterei und Larmoyanz.

  232. ZITAT:
    „Ist ja wie bei der Eintracht. Nur hier nach oben halt. Gegen Gladbach ohne den gesperrten Kramer, bei frustrierten Doofmundern und in Bremen geht was. Dann die Entscheidung gegen Hoppenheim vor ausverkauftem Haus und Angriff auf Platz 6. Europa wir kommen. Fußball kann so einfach sein.

    Guten Morgen Frankfurt.“

    Boah – ich dachte immer, ich wäre das naive frische Pflänzchen hier im Blog. Guter Mann!

  233. da wird was geboten – U19 führt 2:1, hat aber mittlerweile 2 Mann weniger

  234. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist Bruchhagen im Doppelpass oder kann ich mich wieder schlowe legen?“

    Draxler, Slomka, Tönnies, Wontorra. Ich wünschte, ich hätte nicht zugeschalten.“

    Danke für die Warnung. Ich setz‘ mich dann doch lieber auf die Terrasse und lese noch ein bisschen in meiner haptischen FR-Wochenendausgabe.

  235. Das schöne ist ja, dass das Universaltotschlagargument „… wer weiß, ob es ein anderer besser macht …“ in unserer Situation nicht zieht:

    Ein Turnlehrer für die Fitness, den Rest machen die Spieler unter sich aus. Schlechter werden kann es nicht.

  236. Es kann immer schlechter werden. Das kann jedoch kein Grund sein, nicht alles zu versuchen, damit es besser wird.

  237. hihi, Kabinenschlägerei beim HSV. Läuft.

  238. Doppelpass: des Polens Angriff auf Meiers Torjägerkanone, Wild + Strunz sind auch noch geboten, außerdem noch ne Kabinenschlägerei in der HSV-Kabine

  239. Da geht jeder Schichtarbeiter motivierter an seinen Arbeitsplatz, entschuldige mich gleich mal bei allen Schichtarbeitern, die beste Mannschaft der Welt hat uns mit 3:0 noch gar freundlich behandelt, bedankt.

    Sollte ich nochmal flitzen dann habe ich 2-3 Taser in der Tasche, vielleicht hilft das.

    Langweilig war die Eintracht eigentlich nie, beim jetzt Dargebotenen ist man (ich) schon verschämt.

    Alle raus ! Ach nee, geht ja nicht.

    Sooooo langweilig war die Eintracht noch nie !

  240. Leute, Leute,

    es sind immer wieder die gleichen Probleme die einen Eintracht Fan an den Rande der Verzweifelung bringen.
    Ich selbst tue mir dieses schon 40 Jahre als Fan der Eintracht an, Magengeschwüre werden nicht weniger und Anzahl der Dosis der Herztropfen wurden auch schon erhöht. Natürlich kommt alle 10 Jahre mal wieder eine Mannschaft bei der Eintracht ,wo man dann bissel Hoffnung schöpft. Zur Zeit fehlt mir bei den Spielern jede Leidenschaft , Kampf und Liebe zu der Eintracht ,hier auch alles geben zu wollen.Trainer kein Kommentar !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die Eintracht wird es sich nicht leisten können , gute Spieler zu kaufen, dafür war der Verkauf von guten Spieler in der Vergangenheit einfach zu schlecht.
    Nun sollte man doch mal nachdenken, wenn ich kein Geld habe für einzelne gute Spieler, dann sollte ich ein Spielsystem entwickeln mit viel Kraft und Kampf, also die Mannschaft an Anzahl der Spieler erhöhen (Aufstocken verschiedener Spielertypen).
    Schnelle Außenverteidiger mit Biss und Große Robuste in die Innenverteidigung, sowie jemanden wie Zambrano ( Spielertyp Zambrano also den guten alten Libero ohne Gefangene). Nun noch Ball sichere Jungs ins Mittelfeld und einige von anderen Positionen umfunktionieren ( sind schon da ). Angriff ist gut. Passt !!!!
    Mit weniger Geld mal was aufbauen, dass wäre mal die Kunst bei der Eintracht und nicht immer mit abgelegten Profis anderer Vereine.
    Nun doch noch ein Wort zum Trainer, meiner Meinung nach wachsen Spieler oft über sich hinaus,
    wenn ein Trainer Leidenschaft und Feuer vorlebt, genauso auf dem Platz der Kapitän, nur wer ehrliche Arbeit abliefert und alles gibt, dem werden die anderen Spieler blind folgen und auch vertrauen.
    Nicht zu erkennen bei der Eintracht. Die Fans sind zur Zeit die Power,das Feuer und die Leidenschaft im Stadion, Auf dem Rasen und Bank , wie so oft kein Puls zu erkennen.

    Liebe,Leidenschaft, Kraft, Biss, Ehrgeiz und keine Gnade, sollte ganz oben stehen für jedes Spiel unserer Mannschaft

    Ich habe fertig !!!!!!!!!

  241. nicht schlecht, U19 gewinnt mit 9 Mann gg. die Bayernschwaben

  242. ZITAT:
    „Sooooo langweilig war die Eintracht noch nie !“

    Deswegen hat der Medienchef doch dieses Spektakel erfunden.

    Wer erfolgreich opponieren will, folge daher Kronis Devise: Laaaaangweilig!

    Fundierte Kritik an Führung, Trainerstab und Mannschaft wird als heimtückische und niederträchtige zersetzende Stimmungsmache diffamiert.

    Schlüpfen wir daher in die Rolle des kritiklosen, bespaßt werden wollenden Fans, der vom VV ohnehin als das Maß aller Dinge (das Stadion ist voll) angesehen wird und skandieren: Laaaaangweilig!

    Wird auf lange Sicht wirkungsvoller sein.

    Ein Fuchs, der Kroni ;-).

  243. Was mich alarmiert, meistens erst am nächsten Tag, ich freue mich nicht mehr über Tore :(( ,was bin ich durch den Block gehüpft, wildfremde geknuddelt und umarmt, in der Kneipe spontan ne Runde gegeben, egal wo und wie, ich war außer mir vor Freude und Glückszeug, jetzt – schiesst de eins bekommste mind. 2-3,
    irgendwie ist das Feuer weg, die unschuldig, intuitive Freude ist verrutscht, hoffe ich bekomm das wieder hin.

    Mir ist es zu einfach das an einzelnen festzumachen: Schaaf raus, HB ford, BH Anfänger mit getönten Haaren …

    Es ist langweilig geworden, das war es in meinem 40ig Jahren Fansein …. eigentlich nie, im Moment leider schon.

    Logo, gegen spielerisch saustarke, Respekt dafür, Gladbacher kommt die Eintracht wieder voll in Fahrt, dann kriegt der Kloppidingens eine verbraten… Allein der Glaube fehlt :(

    Eintracht xD

  244. Kroni, ich habe des gestrige Austrudeln völlig emotionslos zu Kenntnis genommen. Wundersamerweise kehren die Emotionen schlagartig zurück, wenn ich an die Gesamtgemengelage denke, die durch unfassbare Ignoranz verpennten Schangsen* und vor allen Dingen die maximal graue Perspektive.

    Ich würde mehrere Jahresgehälter verwetten, dass wenn wir mit Schaaf nächste Saison 25 oder mehr Spiele machen, wir sicher absteigen … ein weiterer Kraftakt-Sofort-Wiederaufstieg ist unwahrscheinlich und ab dem 3. Jahr Unterhaus gehörste zu deren Establishment und fristest das tieftraurige Dasein von 1860.
    Und wenn wir widererwarten dann irgendwann glücklich aufsteigen, sind wir das Paderborn der Liga und dürfen uns ein Loch in den Arsch freuen, wenn wir daheim Augsburg (Gelächter) niederkämpfen.
    Dann stehe ich lieber in meiner besten Jogginhose ketterauchend am Vilbeler Sportplatz und lege mich mit der Dorfjugend an. Echt jetzt.

    Boom und Eventscheiße mal außen vor gelassen – ich habe keine Lust in zehn Jahren mit 8.000 anderen bei einem belanglosen Kick gegen Catsan Kulmbach durch das marode Stadiondach nassgeregnet zu werden. Und genau darauf läufts raus.

    Bestandteil der Bundesliga – so ein Dreck. Entweder haste ernsthafte Ambitionen erster bis vierter zu werden oder Dir droht permanent die Gefahr durch einen Abstieg in der Bedeutungslosigkeit zu versinken.

    * – jetzt zu den Schangsen. Den verpennten. Es ist tatsächlich unglaublich. Es geht ja nicht nur um Europa. Nicht nur um die TV-Gelder – die bei einer fickscheiße albernen Platzierung um Platz 13 ja nicht nur für die kommende sondern auch weitere Saisons verhagelt sind. Irgendwann ebbt der Fußballboom ab und dann brauchste Substanz, um die Zuschauer bei der Stange zu halten. Groß- / Mittel- / Kleinsponsoren werden ihre Eitelkeiten sonstwo ausleben. Yo – aber im arabischen Big Business spielen – die haben ganz bestimmt Bock darauf mit einem biederen Mittelständler 13. zu werden.

    Echt jetzt – auch wenn der Kärber den Veh nicht mag. Der hat wie auch immer die Tür zu einer wirklichen Chance auf eine substanzielle Entwicklung geöffnet. Das Ding ist mit Ansage mit dem mächtigen Gesäß wieder eingerissen worden und wird gerade krachend gegen die Wand gefahren. Und in der Sommerpause nimmt Bruchhagen nochmal ordentlich Anlauf, damits auch ordentlich wummst. Schuld ist dann 50 plus 5. Unfassbar.

  245. ZITAT:
    „nicht schlecht, U19 gewinnt mit 9 Mann gg. die Bayernschwaben“

    Abschaffen. Die kosten nur unnötig Geld und Talente wachsen in ausreichender Menge in Osteuropäischen Stollen.

  246. So wie es aussieht gehören Thomas Strunz und er Typ vom Kicker zu den 50 Bösen aus dem Internet

  247. Im DOPA : Eintracht nicht Bundesligawürdig

  248. ZITAT:
    „Im DOPA : Eintracht nicht Bundesligawürdig“

    Und Neuer ein besserer Feldspieler als die unsrigen. Vollkommen korrekt.

  249. „Kein Bock mehr auf Demut, Warterei und Larmoyanz.“

    Immerhin hast Du Deine 0:3 Niederlage auf einer weit authentischeren Spielstätte erlebt.
    Flucht in eine andere Realität.
    Schlauchboot & Eintracht erscheinen einem in der Tat unwirklich und nicht von dieser (unseren) Welt.

  250. ZITAT:
    „nicht schlecht, U19 gewinnt mit 9 Mann gg. die Bayernschwaben“

    Schur scheint doch einiges richtig zu machen. Seit er das Ruder übernommen hat, paddelt sich die Truppe allmählich aus den Abstiegsrängen.

  251. @Hase, hab deinen Beitrag natürlich nur überflogen, lesen geziemt sich ja hier nicht xD

    Du hast Recht mit dem was du schreibst, das wir nicht besser sind, auf Platz 8, ok, lasse ich mir alles gefallen, muss ich ja eh, aber- und jetzt kommts, das die Brüder, also die Mannschaft, einfach keinen Bock, Eier oder sonstwas hat, schlimmer, das die Wohlfüloase Eintracht so weit greift, das ich (als Spieler einer BLMansschaft) am Do lieber auf meiner Kautsch Hocke anstatt in Europa über die Dörfer zu reisen, macht mich echt sauer oder sagen wir enttäuscht, traurig, wenn ich meinen Deppris :), weiter Lauf lasse dann ist der Fußballer an sich nicht mehr daran interessiert Erfolg zu haben, sondern wirtschaftlich in die Ecke zu shicen.

    Das dann aber ohne mich.

    Frag mich mal nach Identifikation mit meinem Verein, ich Sach lieber nix.

    Echt traurig und dazu noch langweilig. Schlimm.

    Das Tor vom Müller war übrigens genau das was ich von einem Fußballprofi sehen mag, echt cool.

    Blöden Krampen, langweiligen, nichts darstellenden. So.

  252. Die Autokorrektur ist schuld !

  253. Ich leg mich wieder hin.

  254. Der verlorene Sohn.

  255. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/624851/artikel_eintracht-holt-klandt-als-wiedwald-nachfolger.html#omfbLike“

    Sehr schön. Wir planen fürs Unterhaus.

  256. @Klandt. Als Nummer zwei durfte es reichen.

  257. Nach der Zeitung die Eintracht, dann die Hochhäuser……
    und wie geht`s weiter?

  258. ZITAT:
    „Klandt
    http://www.kicker.de/news/fuss.....olger.html

    Vermutlich charakterlich einwandfrei. Wie sein Berater

  259. KICKERS !!!

  260. ZITAT:
    “Im DOPA : Eintracht nicht Bundesligawürdig”

    Und Neuer ein besserer Feldspieler als die unsrigen. Vollkommen korrekt.

    Welch eine Demütigung den Spielern gegenüber.

    Wenns nicht so traurig wär, müsste man darüber lachen.

  261. ZITAT:
    „Sehr schön. Wir planen fürs Unterhaus.“

    Gute Planung ist das halbe Leben. Und für Europa reicht es ja eh nicht.

  262. Laie(261): Authentisch war es bei Borussia NK auf jeden Fall. Aber halt auch ein bisschen wie der Besuch im Hospiz. Verein und Stadion sind komplett am Ende. Die Bezeichnung pittoresk zur Beschreibung des Erlebten, wäre ein Euphemismus erster Güte. Bei denen im „Fan-Shop“ gibt es noch Hörspiel-Kassetten!!

  263. Fünfmal werden wir noch wach – heißa dann ist Heimspiel Tach.

  264. @273 – Frust und Ärgernis ok, aber das ? Glaub du spinnst.

  265. Ei Herr Gründel, der Begriff Character ist im dritten Jahrtausend nach…. doch längst eh durch Marie ersetzt.

  266. Das werden noch ganz bittere Wochen bevor es am Wäldchestag endet.

  267. Klandt. Jo mei, das geschulte Auge wird was sehen was ich nicht sehe. Finds ja vor allem schade, dass man den Trapp mit Geld zuscheisst und nicht die von mir präferierte Lösung (Trapp raus mit seiner AK, Wiedwald Nummer 1) getan hat.

  268. ZITAT:
    „hihi, Kabinenschlägerei beim HSV. Läuft.“

    Ist noch ein gutes Stück Wegstrecke bis dahin. Aber das schaafen wir auch noch.

    In Anbetracht dieses Zwischenfalls und der nur noch 7 ausstehenden Spiele hat der HSV übrigens drastischere Trainingsinhalte beschlossen:

    https://www.youtube.com/watch?.....AeN_inSgpg

  269. ZITAT:
    „ZITAT:
    “Im DOPA : Eintracht nicht Bundesligawürdig”

    Und Neuer ein besserer Feldspieler als die unsrigen. Vollkommen korrekt.

    Welch eine Demütigung den Spielern gegenüber.

    Wenns nicht so traurig wär, müsste man darüber lachen.“

    Da soll der Mediendirektor mal einschreiten.
    Ich habe ja nur eine diffuse Ahnung, wie das mit der Kommunikationsherrschaft geht. Aber krampfig albernen Rotz zu Spektakel veredeln zu lassen geht doch hoffentlich nur bei rüstigen Rentnern des Sinsheimer Booten, die sich bei einem Mettbrötchen während der Pressekonferenz im Jet-Set wähnen.

    Die heiße Luft in bunten Päckchen wird denen hoffentlich kommunikativ um die Ohren fliegen.

    Und was sollen Sie denn machen. Kritischen Schmierfinken keine Spielerinterviews mehr gewähren? Die ich ohnehin sehr fad finde. Kein Zutritt mehr zur PK oder Akkreditierung streichen? Auf dass dann erst recht scharf geschossen wird?

  270. Das aller aller schlimmste ist ja, das weder HSV noch VFB absteigen, könnt beim schreiben dieser Worte schon ….

    Selbst zum Absteigen sind wir zu träge.

  271. Uff den Wäldchestag freu ich mich schon, dann könne mer uff Eurobba anstoßen !

  272. … das ein Trainer den ihren Job nachgehenden Fotografen verbietet die bedingt ihren Job nachgehenden zu fotografieren hat eine dermaßen bescheidende Qualität das ich das jetzt lieber nicht ausformuliere.

    Ehrgeiz, Willen und Kampf, braucht es nicht mehr, Hauptsache die Stadien sind ob des Spektakels voll. Arghhhhh.

    Zum ersten Mal in meinem Leben überlege ich mir die DK zu verlängern, gut hasste halt auch 17x S-Bahn drin, sind pro Spieltag knapp 9 Ois die de sparst, das kitzelt dann wohl doch wieder, zumal dat Ding nur 109 Ois kostet, hab leider gerade keinen Taschenrechnern zur Hand. ;)

  273. ZITAT:

    Ich interessiere mich jetzt für den Rest der Saison nur noch für den HSV und hoffe, dass die endlich absteigen.

    Dito. Mach aber nebenbei noch Kohle damit, dass ich auf Niederlagen der Eintracht tippe. Zwar schlechte Quoten, dafür aber eine Bank. Mein Sommerurlaub ist bald finanziert.

    Danke. Bitte. Bin bedient.

  274. Klandt als neuer zweiter Goalie ist eine gute Entscheidung.

  275. Naja, zu erst war zu lesen das Klandt sich verzoggt, ist sein gutes Recht, das er jetzt bei „uns“ aufschlägt passt ins Bild, aber sowas von, wir haben doch einen geholt, Asserbaidschan oder wie auch immer das heißt,
    aber klar, sicha ist sicha.Glückwunsch Hr. Klandt, alles aber sowas von richtig gemacht.
    Bestimmt ein 4 Jahres Vertrag mit Option.

  276. so läuft das Geschäft – wir überbieten den FSV und holen dem seinen Stammtormann weg, andere überbieten uns und holen uns unseren Stamm-RV (oder so) weg. Erstaunlicherweise heissts bei Fall 1 „gut gemacht“, bei Fall 2 „diese Schweine, da ist doch der Gesetzgeber gefordert“

  277. Wenn schon denn schon, ein imho Kardinalsfehler war den Hr. Trapp zu puderzuckern und ihm dann auch noch die Binde, nicht Uwe!, zu geben, für mich wäre es ein genialer Schachzug gewesen Hr. Wiedwald zu binden für geschätzt ein Drittel des Aufwandes, naja jetzt geht er halt als charakterlich einwandfreier zum BVB, selbstredend für Umme, wir sind ja auch Eintracht.

    Es wird immer obskurer.

    Die sollen endlich mal dort Geld/Spieler dort platzieren wo benötigt, bei der dargebotenen Abwehr ist ein Torhüter so oder so überschätzt, da können se den von der U17 reinstellen, der freut sich wenigstens.

  278. Suuuper, da kommt M.Rummenigge xD

    Dieses Tor bleibt unvergessen, heute wärn se schon am reklamieren oder beim Trainer sich ein Bussi und einen liebevollen Klaps auf den Po abholen. ^^

  279. Habt Ihr das lächerliche Interview von Favre gesehen? Im unruhigen Manhattan würde der doch gnadenlos untergehen. Dagegen ist sogar TS der große Kommunikator.

  280. ZITAT:
    „ZITAT:
    „hihi, Kabinenschlägerei beim HSV. Läuft.“

    „Ist noch ein gutes Stück Wegstrecke bis dahin. Aber das schaafen wir auch noch.“

    Glaube nicht, dass so was bei uns möglich ist. Dazu sind die viel zu träge. Remember: Komfortzone Eintracht.

  281. In Bembeltown natürlich (ned NY)

  282. Bei uns ist ja der Zamprano so ein brutaler, zügelloser Schläger, den ham se jetzt zurückgepfiffen, mittlerweile ist der auch voll ok und einwandfrei, Typen sind out.

    Bei uns schlagen se sich höchstens wegen dem letzten Knoppers im Kühlschrank.

    Wenn ich in geschätzen 10 Jahren in Rente geh, dann können die sich warm anziehen beim Training,
    ich mach se ferdisch, bis dahin bekommste aber als Fan der das Training besuchen will gleich Pfferspray ab, ob mit oder ohne Kamera.

    Da haste vor Jahren mal voller Übereugung „gegen den modernen Fussball“ gewettert …
    schwuuup biste mittendrin, na prima.

  283. ZITAT:
    „Habt Ihr das lächerliche Interview von Favre gesehen? Im unruhigen Manhattan würde der doch gnadenlos untergehen. Dagegen ist sogar TS der große Kommunikator.“

    DAS fand ich auch verwunderlich unsouverän vom Favre. Aber gut – trotz rosiger Lage in der Liga ärgert der sich noch Tage später wegen des DFB Pokals maßlos.
    Am End bringste es genau mit dieser Einstellung zu etwas mehr.

    Oder er ist einfach nur ein weibisch sensibles Pflänzchen. Ich habe mich noch nicht entschieden.

  284. Ich glaube hier im hypersensiblen Blog hätte Favre keine allzulange Halbwertszeit… ;-)

  285. Möchte mal behaupten das der Trainer in Gladbach nicht die! Rolle spielt, die kaufen und verkaufen clever und halten ihre Leut, obwohl charakterlich einwandfrei, das liegt imho nicht am Favre, das liegt an den, Achtung böses Wort, Fussballern selbst, die wollen, ham Bock und sind nass im Schritt, also so wie es eigentlich sein sollte.

    Zurück zur Oase ähhh Entracht.

  286. Ne – ich glaube so funktioniert eine Mannschaft nicht. Sicherlich gibts so gut besetzte Teams, bei der die Rolle des Trainers nicht so kriegswichtig – trotzdem glaube ich, dass sich Führungsschwäche früher oder später negativ auswirkt. Und Favre ist jetzt im …äh… vierten Jahr in MG, oder? Der hat schon einen sehr großen Anteil am Erfolg.

    Stell Dir doch mal Darmstadt ohne Schuster vor oder überlege mal, was damals aus dem BVB geworden wäre, wenn die statt Klopp den Schaaf verpflichtet hätten.

    Übrigens. Die Legende unserer angebliche phantastischen Offensivqualität rührt aus der Zeit, in der Schaaf die noch nicht kaputttrainiert hat. Jetzt spielt der Buckel wieder bestenfalls binär, Seferovic wirr und Aigner kopflos.

  287. Wenn ich hier lese Wiedwald verpflichten. Der Kerl hat grad mal 10 BL Spiele undauch da Unsicherheiten gezeigt.

  288. Hast wiederum Recht, formuliere das dann mal so um das der Trainer bei der SGE die ärmste Sau ist,
    wenn die Spieler keinen Bock haben da kannste halt nix machen, da müsste dann wahrscheinlich ein super dominanter, unnahbarer Mann wie der Ede oder so sein, einer der die Jungs! trainiert, die brauchen Führung, Druck, Leistungsdruck, ansonsten ziehn die sich halt „samstags“ die Schuhe an und spielen nach bestem Wissen und Gewissen, selbst wenn es keinen Spaß macht.Buisness as usal oder so.

    Was mich dann doch wieder froh stimmt ist, dass Valdez blutet, also das war mal was.

    Sorry.

  289. brauchen wir einen IV? Spahic wäre frei.

  290. ZITAT:
    „brauchen wir einen IV? Spahic wäre frei.“

    Quatsch. Bruno holt Tah. Der will sich nicht noch ein Jahr zweite Liga antun. Dazu seinen Sohn und dann hätten wir mit Russ und Anderson vier gute IV.

  291. ZITAT:
    „ZITAT:
    „brauchen wir einen IV? Spahic wäre frei.“

    Quatsch. Bruno holt Tah. Der will sich nicht noch ein Jahr zweite Liga antun. Dazu seinen Sohn und dann hätten wir mit Russ und Anderson vier gute IV.“

    wer spielt dann neben Russ?

  292. ZITAT:
    „Wenn ich hier lese Wiedwald verpflichten. Der Kerl hat grad mal 10 BL Spiele undauch da Unsicherheiten gezeigt.“

    Der hätte uns allemal gereicht, die Torwartposition bedarf keinen solchen Aufwand, der liebeHr.Trapp wird zerbrechen an seinen Gedanken an die NatiElf, das packt der nicht, mental und bei der Eintracht nicht.
    Da wären mal ein paar Ois dringewesen, aber nö, der Hr. Trapp wird hofiert und bekommt den Vertrag seines Lebens, sorry, diese Investition war genauso inspiriert wie das was unser Mittelfeld xD bietet.

  293. Es ist doch alles ganz einfach:
    Wenn Herri 2016 aufhört (?) übernimmt Big T das Ruder. Der dürfte dann erfolgreich reozialisiert sein. Kann Wirtschaft (en) – ich höre schon den frenetischen Beifall der Bloggründel – ist mit monatlich 70 tsd. Flocken Lebenshaltungskosten kein grauer Zementmischer.
    Keine Ahnung von Fußball? ! – Egal, das große Ganze ist wichtig..

  294. ZITAT:
    „brauchen wir einen IV? Spahic wäre frei.“

    Das ist der aus LEV der von den Ordnern missverstanden wurde, richtig? Her mit dem. Ich habe eine Schwäche für gefallene Engel.

    Und Kroni – die Eintracht braucht wie jeder andere VereinAG im Universum einen Trainer in dessen Kompetenz / Konzept, / Kaderführung die Mannschaft dauerhaft Vertrauen entwickelt. Ich nenne es „The Tripple-K Leadership Performance Schedule“ (damit macht sich jetzt sicherlich ein rotznäsiger BWLer bei der Boston Consulting Group märchenhaft reich).

    …und – das hatten wir ja schon – wenn die Belegschaft kein Vertrauen in die Qualitäten des Chefs hat, bekommst Du auch eine Pommesbude nicht zum laufen.

  295. Habe gerade meinen Beitrag über Herrn Spahic selbstzensorisch wieder gelöscht und bin darob Stolz auf mich.

  296. Die Tripple-K Leadership Performance Schedule wir nur von der „Fünf Finger Presssur Herz Explosions Technik“ noch getoppt.

  297. @304

    Ohje … jetzt hat der Heinz schon seinen „eigenen“ Fan. Wo soll das noch hinführen?

  298. Weiß gerade selbst nicht wo diese Reise der Eintracht hingeht, geschweige denn hingehen soll.

    Bin mir auch nicht sicher ob das Umfeld der Eintracht für einen Trainer, also so einen richtig, echten, überhaupt bereit ist, die worschteln lieber rum, nach bestem Wissen und Gewissen, nachsagen kann uns jedenfalls keiner was und darum gehts; anscheinend zumindest. :seek:

    Das sich Spahic und Co daneben benommen hat bzw. haben ist klar, aber so wie jetzt mit ihm umgegangen wird halte ich für hysterisch und Blöd like.

  299. ZITAT:
    „… jetzt hat der Heinz schon seinen „eigenen“ Fan.“

    Soll ihn nörgeltechnisch nur gleich richtig einweisen, damit hier keine Unruhe aufkommt.

  300. Sicher. Völlig hysterisch jemanden zu entlassen, der andere Angestellte des Arbeitgebers verprügelt. Mach ich morgen auch gleich mal. Bin mal gespannt wie die hier reagieren.

  301. Uli Stein hatte seinerzeit wenigstens dem Gegenspieler auf die Zwölf gegeben bevor er zu uns kam.

  302. Ein Angestellter der einem Ordner per Dannemann 4 Zähne ausschlägt hätte sich bei mir noch am gleichen Abend die Papiere geholt.

  303. Ok, das mit den 4 Zähnen habe ich verpasst, dann natürlich absolut untragbar + Zivilklage.

    Nee, das geht wirklich zu weit, wusste ich wirklich nicht.

  304. ZITAT:
    „Das sich Spahic und Co daneben benommen hat bzw. haben ist klar, aber so wie jetzt mit ihm umgegangen wird halte ich für hysterisch und Blöd like.“

    Die können auf der einen Seite nicht den antiseptischen, solventen Kunden im Stadion fordern und auf der anderen Seite sowas durchgehen lassen. Beides stört das „Event“.

    Vor 20 Jahren hätten eine ordentliche Geldstrafe – zivil + vereinsintern – nebst ein paar Sozialstunden ausgereicht.

  305. ZITAT:
    „Ok, das mit den 4 Zähnen habe ich verpasst, dann natürlich absolut untragbar + Zivilklage.

    Nee, das geht wirklich zu weit, wusste ich wirklich nicht.“

    Dito.

    Schwere Körperverletzung ist was anderes wie umgestummpt.

  306. Sehr geehrter Herr Gründel,

    ich denke Sie stellen hier zu sehr die Interessen des Arbeitgebers in den Vordergrund. Meiner Meinung nach über wiegt bei wohlwollender Betrachtung doch das Interesse des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz, insbesondere unter Beachtung des Lebensalters (34) und das dieser um sein karges Dasein weiterhin fristen zu können auf das bescheidene Entgeld angewiesen ist.

    Ihre Arbeitsrichterin
    Lofthäuser-Schmollenberg

  307. Ist es wirklich so relevant, welche Akzeptanz ein potenzieller Eintracht Trainer in diesem Umfeld hat.?

  308. Nochmal sorry, hab da nur die Überschrift gelesen war aber nicht interessant genug auch auf den Artikel zu klicken.

    Obwohl der natürlich neben Zambrano was hätte xD

  309. Herzlich Willkommen, Emir Spahic.

    Guter Neuzugang, finde ich. Danke, BH!

  310. Klar. Wenn er welche hätte müssten wir den Blog hier schließen oder uns am Stadionmietvertrag abarbeiten.

  311. Denke mal die Akzeptanz der anderen ist wichtig, da stört ein selbstbewusster Nichttrainerdarsteller eher,
    nur ne Vermutung.

  312. ZITAT:
    „Ein Angestellter der einem Ordner per Dannemann 4 Zähne ausschlägt hätte sich bei mir noch am gleichen Abend die Papiere geholt.“

    Keine Ahnung. Ich habs nicht gesehen und habe keinerlei weiteren Informationen. Aber ist es nicht so, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt; und sollte man nicht abwarten, bis diese Ermittlungen etwas konkretes ergeben? Von wegen Unschuldsvermutung?

    Keine Ahnung – aber es ist doch möglich, dass das Ding auch durch das Verhalten eines oder mehrerer Ordner eskaliert ist und der Mann aus einer Notwehrsituation heraus um sich geschlagen hat, oder?

  313. wäre Spahic 23 und nicht 34 hätts bloss ne Geldstrafe gegeben.

  314. @333

    Haste leider recht, eigentlich schlimm.

  315. ZITAT:
    „Ist es wirklich so relevant, welche Akzeptanz ein potenzieller Eintracht Trainer in diesem Umfeld hat.?“

    Wenn betreffender Trainer aus dem derzeitigen Haufen eine funktionierende Mannschaft macht, einigermaßen ansehnlichen Fußball spielen lässt, mit seiner Truppe respektable Ergebnisse einfährt und man sieht, dass sich hier etwas entwickelt, wird das Umfeld ihn schon irgendwann akzeptieren.

  316. In Köln spektakelt es etwas

  317. 336 – sogar Lothar Matthäus würde man zum Einzug in die Chamionsleague zujubeln. Meine Meinung.

  318. ZITAT:
    „336 – sogar Lothar Matthäus würde man zum Einzug in die Chamionsleague zujubeln. Meine Meinung.“

    Depp !

  319. ZITAT:
    „In Köln spektakelt es etwas“

    Echt jetzt. Köln wird uns überholen. Dortmund sowieso. Und Bremen. Am End Mainz … und … jetzt haltet Euch fest … die schläschte Hertha.
    Dann sind wir echt 13. hinter völlig blödsinnigen Trümmertruppen.

    Die BESTE 1. Liga aller Zeiten!

  320. Kann Spahic denn am Freitag schon spielen?

  321. ZITAT:
    „@323, 324: Was jetzt?“

    Sanktion bei Schwere des Vergehens nachvollziehbar. Was ist daran nicht zu verstehen?

  322. Vertragauflösung aber nur mit weiterlaufenden Bezügen bis zum Vertragsende oder einmaliger Abfindung, oder?

  323. Normalerweise gehört „unsere“ komplette Mannschaft verscherbelt, nicht mal verkauft, wenn du als Profi solche Möglichkeiten, zig fache, nicht nutzt, böse könnte man sagen nicht nutzen willst … Kautschpotatoes eben.

    Darf ich mich gar nicht reinsteigern.

    Platz 8 xD zum Ende wird es 12 oder 13 und alle haben sich lieb, ich geh dann mal dem Alex seinen Innenriss mit blümeranten, kaltgepressten Engelsflügelsaft einreiben ….

  324. Den lassen wir noch ein halbes Jahr im Unterhaus beim HSV reifen, um ihn dann in einer Panikaktion im Winter teuer einzukaufen.

  325. Bestimmt kommt, der charakterlich einwandfreie Hr.Erdbeerpflücker Ochs zusammen mit der Sensation Westermann, selbstredend mit 5 Jahresvertrag + Option auf einen Pflegeplatz …

    Traue ich den Verantwortlichen noch was zu, ja jeden „Samstag“ um 15:30 Uhr, stelle ich mir diese Frage am Montag … Alles raus und fort.

    Einen Caio geht noch, dann ham wir 2016 +

    Freu mich schon auf den Fußball 2017, wird hammer.

  326. Wasn Mist :(
    Die Kölner spielen so, wie man es von der eigenen Mannschaft gerne sehen würde – mit Leidenschaft und Siegeswillen.
    Es ist erniedrigend…….

  327. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Angestellter der einem Ordner per Dannemann 4 Zähne ausschlägt hätte sich bei mir noch am gleichen Abend die Papiere geholt.“

    Keine Ahnung. Ich habs nicht gesehen und habe keinerlei weiteren Informationen. Aber ist es nicht so, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt; und sollte man nicht abwarten, bis diese Ermittlungen etwas konkretes ergeben? Von wegen Unschuldsvermutung?

    Keine Ahnung – aber es ist doch möglich, dass das Ding auch durch das Verhalten eines oder mehrerer Ordner eskaliert ist und der Mann aus einer Notwehrsituation heraus um sich geschlagen hat, oder?“

    Das ist eine arbeitsrechtliche und keine strafrechtliche Frage.

  328. ZITAT:
    „ZITAT:
    „In Köln spektakelt es etwas“

    Echt jetzt. Köln wird uns überholen. Dortmund sowieso. Und Bremen. Am End Mainz … und … jetzt haltet Euch fest … die schläschte Hertha.
    Dann sind wir echt 13. hinter völlig blödsinnigen Trümmertruppen.

    Die BESTE 1. Liga aller Zeiten!“

    Von wegen. Wir holen Hoffenheim ein! Das ist naemlich jetzt aus eigener Kraft (…) moeglich.

  329. Wird aber noch mal eng in Kölle.

  330. Liebe Eintracht Freunde und Fans,

    für uns alle hoffe ich einen guten Ausgang diese Saison.

    Wünschen würde ich mir persönlich, denke wie viele andere hier, eine Mannschaft in der neuen Saison,die endlich wieder für sich kämpft und auch für die vielen Fans. Eine Mannschaft die uns allen den Willen zeigt, das sie gewinnen möchte.
    Schade finde ich , das einige Spieler auch schlecht geredet werden, obwohl Sie bestimmt über mehr potential verfügen. Aber woher soll das Potenzial entstehen, wenn dir nicht mal der Trainer etwas zutraut. Wie kannst du also mit breiter Brust auf den Platz gehen, wenn schon der Trainer nicht an dich glaubt oder es möchte.Wie könnte ein Kind in einen Wettkampf gehen, wenn die Eltern schon nicht dahinter stehen. Frage:,,kann ein Angestellter oder Arbeiter vertrauen aufbauen, wenn öffentlich über ihn gesprochen wird ?? Seine Qualitäten herunter gespielt werden, wofür er eigentlich vorher eingestellt wurde.
    Wenn Hunderttausend Augen sich auf dich gerichtet haben, der Druck so groß ist und Du nicht mal Atmen kannst , da dein Trainer dich eh nicht mit dir möchte und wehe DU machst jetzt ein Fehler, Auswechselung ist dir eh gewiss, eine weiter Chance????? neh, es verwirrt mich einiges bei der Eintracht.
    Denke ein Chef macht sich ein Bild über einen Mitarbeiter, den er sich lange angeschaut hat und befindet ihn für gut, möchte diesen unbedingt haben und jetzt passt das alles nicht mehr.
    Wie oft passiert dieses bei der Eintracht und Mitarbeiter die nun bissel Geld kosten, meine Frage dazu: Wer macht hier seinen Job nicht richtig !!!!!!! Dachte immer das Eintracht Frankfurt Personal besitzt, dass also neue Spieler beobachtet und einen Sportlichen Leiter der sich auch ein Bild darüber macht, dieser wird ja dafür auch noch bezahlt.
    Irgend etwas stimmt hier doch in diesem Rädchen bei der SGE einfach nicht, wieso sind Vereine wie die Mainzer, Augsburger, Freiburger, Kölner auf unserer Augenhöhe ????? oder ziehen schon an uns vorbei ??
    Vielleicht ein Zaubertrank ????? Bei der Eintracht ist es so, es werden jedes Jahr einige Spieler geholt, die
    man für gut befindet und auch für das System ( mmmh), im folgendem Jahr gehen von 5 mind. 3 wieder oder sitzen auf der Bank, das Jahr darauf das gleiche Spiel und die , die dann einigermaßen zwei drei gute Jahre hier gespielt haben, wandern auch ab. Der Verein hat dann die neuen Eintrachtgesichter ausgemacht , die die neue Eintrachtgeneration darstellt,diese bekommen dann auch wieder einen Vertrag für 3 Jahre und ziehen danach auch in die Ferne, ohne Ablöse .
    Es ist so vieles falsch gelaufen in den letzten Jahren, wann wird man hier wach ??????
    Die Wut ,die hier als Fan sich auf staut ist sehr groß.
    Mein Wunsch für die neue Saison !!!!

    1. Trainer sollte mal in sich gehen und einiges ändern, wenn er es nicht macht und mal ein Konzept für die neue Saison vorlegt , dann endlich mal ne Chance für einen jungen Trainer.
    2. Einige fortgeschrittene Abschüsse von Spielern überdenken, da einige bestimmt mehr potenzial haben,als Sie zeigen konnten, sonst hätte diese wohl nicht geholt.
    3. junge schnelle Spieler mit starken Zweikampfverhalten für Abwehr
    4. Einen richtigen Führungsspieler, bedeutet nicht immer teuer, sondern einen mit Willen zu gewinnen ( besten ein Hitzkopf) um die anderen mitzuziehen. SGE Jungs zur Zeit nur lieb,ich möchte einen BAD BOY.
    5. Schade das Torhüter 2 nach Bremen geht, als Trainer hätte ich auf beide bestanden, hier wäre für mich nicht klar gewesen wer am Wochenende spielt, da sich Torhüter nur so puschen lassen und einen 3 hinten dran, der hier auch einen Anspruch stellen möchte.
    Rechtzeitig in der zweiten Liga nach Haudegen suchen und einen jungen Spielmacher, Quatsch ist nur aus der zweiten Liga, keiner ist auf die Welt gekommen und war Profi in der 1 Liga, siehe mal T. Müller Bayern.
    Du brauchst nun Spieler die nicht verlieren wollen über sich hinaus wachsen/ Mit dem Gen, Willenskraft und ich kann einfach nicht verlieren. Nun kommt mir jeder gleich mit dem sch…. , keiner will wohl extra verlieren, ist bestimmt richtig, aber nur Menschen die diesen Willen haben,machen im Spiel das besondere aus, wenn du nicht über Geld für Spieler für fußballerischen Klasse verfügst. Viele wünschen sich bei der Eintracht Spieler wie Bein, Gaudino, Yeboah , Okocha und A. Möller wieder, nur es gibt diesen Geldkoffer nicht mit Mios. zum einkaufen.
    Also geht es nur über Kampf, Willen ,geschlossene Mannschaftsleistung und Respekt , zwischen Trainer und Spieler, sowie einiger jungen Talente.
    Und bitte bitte ein Spielsystem, ist doch so einfach hier einige auf Eintracht zu zuschneidern. Vergesst doch
    mal die Lehrbücher , überrascht doch mal mit einem System was der Deutsche Fußballbund nicht auf jeder
    Trainerschulung mit gibt. Denn jedes Spiel wird auf dem Platz neu entschieden, jeder Spielverlauf ist doch anders, also nicht am Brett, natürlich mit einer Strategie. Spieler entscheiden die Momente des Ausgangs eines Spiels, im Falle der Eintracht über Mannschaftsgeist. Es gibt eben Mannschaften, die sind so gut, da kannst du nichts viel holen, aber du kannst dessen Spiel zerstören und diese zum Wahnsinn treiben, also nicht abdanken, sondern mit breiter Brust hinaus und alles geben.
    Bei einigen Mannschaften könnte Eintracht schon heute seinen Stempel im Spiel aufdrücken, geht natürlich nur mit einem Spielsystem. ( nicht vorhanden)
    Als Trainer in der heutigen Zeit, sollte man einige Varianten aus dem Hut zaubern können und nicht jedes Wochenende nur hoffen und bangen und sich auf alten Mist ausruhen, was vor 15 Jahren mal aktuell war.
    Das ist keine eigene Handschrift, eine Handschrift ist für mich als Trainer wenn im positiven Sinne etwas neues hier und jetzt ensteht. Du an deine Arbeit glaubst, die Mannschaft dir vertraut , bedeutet nehme jeden einzelnen Spieler mit auf diese Reise und begeistere ihn von deinen Ideen, Vorhaben und dem Projekt. Mache deine Ideen zu einer gemeinsamen und beschreite einen Weg an den alle glauben können. Nur wer sich ernste Ziele setzt kann im Leben scheitern, genauso aber auch Erfolg haben.
    Es zählt im Leben immer nur das hier und jetzt, treffe Entscheidungen und mache das Beste mit den Möglichkeiten die dir zur Verfügung stehen und sammele und bündele alle positive Energie und gehe Schritt für Schritt zum Ziel.
    Auch unsere Spieler der SGE gehören der höchsten Spielklasse in Deutschland an, also haben wir
    hier doch schon ein Fundament, wir werden uns die teuren Spieler, wie Wolfsburg, Schalke, Dortmund, Bayern, Hoffenheim und Leverkusen nicht leisten können, auch egal wir brauchen Systeme und Jungs die echt dagegen halten und alles geben, für sich selbst, den Trainer und die Fans. Die Mannschaft der Eintracht wird in den nächsten Jahren nicht mit den Super Legionäre bestückt sein, wie der FC Bayern, ist auch schnuppe.
    Sehe für Eintracht nicht so schlechte Zeiten, wenn schnellstens über einiges nachgedacht wird.
    Die oben aufgezählten Vereine sehe ich auch nicht als Überflieger, nur FCB, alle anderen sollten wir ärgern können,nicht aufgezählten Clubs sind auf Augenhöhe und andere auch hinter uns.
    Hoffe für die Zukunft bei der Eintracht auf mehr Risiko, beim Trainer ( umdenken, denn so wird das nichts )
    wenn der jetzige Trainer bleibt Konditionstrainer auswechseln
    ein Trainer noch hinzu holen für Sondereinheiten , ruhender Ball, umschalten dynamischer Konter
    zweiter Trainer für defensive , ständige umschalten der Abwehr, Mittelfeld und den Positionen , bis die Jungs kotzen.
    U 19 dazu wieder U 23 beleben abrufen zu den Profis zwischen 5 bis 10 Spieler in jede Trainingseinheit
    somit ist die unbekannte des Gegenspielers gegeben.
    Angriff und Verteidigung üben, üben, üben.
    Bestimmt sind gute Talente darunter.
    Wenn man die Arbeit der Fans der SGE im Stadion betrachtet , bin ich berührt, begeistert und dankbar
    für solche Fans ,wenn ich ein Spieler oder verantwortlicher der SGE wäre,würde ich manchmal für die geleistete Arbeit in Grund und Boden schämen.
    SGE Fans super !!!!!!!!!!!!

    Sorry wollte euch nicht zutexten, aber mein Frust musste heraus !!!!!

  331. Sensationstor

  332. Schreib doch einfach :Trainer raus! „

    Nix für Ungut.

    Alles Gute nachträglich Heinzi ! Lese ich ja eben erst, du musst doch bald 60ig sein ! Nein. xD

  333. Schon klasse, wie der Hector da zu einem sonntaeglichen Fruehlingsspaziergang ansetzt.

  334. ZITAT:
    „Schon klasse, wie der Hector da zu einem sonntaeglichen Fruehlingsspaziergang ansetzt.“

    Abgefälscht. Darum nicht so geil.

  335. @352
    Ich fasse das mal kurz zusammen:
    Schaaf raus! Bruchhagen raus!

  336. Grad die Kölner, die mich damals mit ihrer Pisse beworfen haben, ich Depp war sogar so sauer das ich hoch bin … die Gerichtsverhandlung folgte auf dem Fuße – 1800 Mark.

    Für die Fans von denen freue ich mich, für diesen Verein nicht. Meine Meinung, xD

  337. Hoffenheim gibt die Eintracht

  338. ZITAT:
    „Schon klasse, wie der Hector da zu einem sonntaeglichen Fruehlingsspaziergang ansetzt.“

    Respekt, in Unterzahl.

    Hoffenheim trudelt wohl?

  339. Dieses Köln. Die profitieren einfach davon, dass es keine 50+5 gibt.

  340. Ganz ehrlich, wenn du Hector heißt, ist sozusagen schon Koks im Namen, also selbsverplichtend.

    Der hats ja auch einfach.11 Hectors müsst ihr sein.Wie einfach.

    Pro Spielerkauf nach Vor!namen.

  341. Ich will auch Koks im Namen. Wie geht das?

  342. Vor einer gefuehlten Ewigkeit war Inui auch mal fuer solche Spaziergaenge gut.

  343. Tja, frag deine Mama und den Papa! Sorry, mehr weiss ich leider auch nicht.

  344. Spargel und dazu ein Riesling, just don’t talk about my Team

  345. da wird gerannt, gespielt und gekämpft. Herrschaften, die sind Aufsteiger, das ziemt sich so nicht. Wissen die denn nicht, wo ihr Platz ist?

  346. Inui?? Der höfliche Korkmaz, der fragt noch bevor er wahrlos in drei Gegenspieler reinrennt und den Ball hergibt
    und hat den Kopp nicht unten, der schaut beim Ballverlust noch verwundert seinen Gegenüber an, ist aber glaub ich ein richtig lieber Kerl. Entschuldigt bitte meinen Ärger bzw. das ich das jetzt hier rauslasse.

    Hector!

  347. ZITAT:
    „Ich will auch Koks im Namen. Wie geht das?“

    Ich frage mich schon lange, warum dein Nick eine Abkürzung hat :-).

  348. Ede, wenn ick mir so die Tabelle bekieke, wird mir janz blümerant.

  349. Noch ist Europa drin.Fakt. XD

  350. Mal sehen, ob jetzt auch der Brustring selbstbewusst herausgestreckt wird.

    Können ja nicht alle lustlos herumdilletieren.

  351. seit 3 Spieltagen hat von Platz 5 bis 9 keiner gewonnen. Leck Arsch, was in dieser Saison möglich wäre. Aber trotzdem alles toll.

    #überglücklich

  352. Bruchhagen ist eine Vollnulpe!

  353. gell, aber die wollen nicht an die Fleischtöpfe, wasn Streß, nach 2 Std Training am Tach biste auch platt,
    der Scheck kommt so oder so, wozu also sinnlos Kalorien verbrennen, die kosten ja, womöglich sogar Energie.

    ach …

  354. ZITAT:
    „Bruchhagen ist eine Vollnulpe!“

    Die Eintracht ist im Moment eine Gesamtnulpe.Alle immer. Grrrr

  355. Den Bremern die Daumen drücken.

  356. ZITAT:
    „Bruchhagen ist eine Vollnulpe!“

    Das kommt ja aus berufenem Munde. Brech mal lieber deine Lanzen. Herr Bruchhagen freut sich sicherlich das wenigstens Du nicht zu diesen 50 Unruhestiftern gehörst.

  357. ZITAT:
    „Bruchhagen ist eine Vollnulpe!“

    der lässt sich mit dir sicherlich nimmer ablichten

  358. HSV Plus ist am Ziel. Endlich Letzter.

  359. Wer hätte nicht gerne einen Arbeigeber wir den Herribert …

  360. Ts werden überbewertet*schäm

  361. ZITAT:
    „Ts werden überbewertet*schäm“

    TS wird überb….. pssst xD

  362. ZITAT:
    „Den Bremern die Daumen drücken.“

    Ja, immer gut, wenn wir in der Tabelle zurück fallen. Am Freitag dann den Gladbachern.

  363. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Den Bremern die Daumen drücken.“

    Ja, immer gut, wenn wir in der Tabelle zurück fallen. Am Freitag dann den Gladbachern.“

    Das ist wahrscheinlich gar nicht nötig

  364. @Ali das wird so oder so geschehen, leider.

    MG, BVB und Bayer, gegen die wir gefühlt immer gut ausgesehen haben (also gegen Bayer) außer beim Blockbrand, diese, unsere Jungs bekommen da kongenial, mein Lieblingsunwort, auf die Backen, warum ? Weil.

  365. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bruchhagen ist eine Vollnulpe!“

    Das kommt ja aus berufenem Munde. Brech mal lieber deine Lanzen. Herr Bruchhagen freut sich sicherlich das wenigstens Du nicht zu diesen 50 Unruhestiftern gehörst.“

    Wenn ich Lanzen für Herr Bruchhagen breche, dann nur aus dem einzigen Grund, das ich weiß das Herr Bruchhagen sich seinen Vertrag nicht alle zwei Jahre selnber verlängert, sondern das es sehr wohl irgend welche De….äh…Menschen gibt die das getan haben. Obwohl schon seit dem letzten Abstieg ( den man sich hätte sparen können) recht klar wurde welchen Bremser man da weiter beschäftigt. Statt 50 Millionen zu verlieren ( Aussage Hellmann) hätte man zur richtigen Zeit 10 Millionen inverstieren müssen. Trotz dieser Fehler wurde er aber doch immer weiter beschäftigt.
    Ich weiß auf welchen Beitrag du dich von mir beziehts, bzw ich denke es mir. Aber die Lanze die ich da gebrochen habe, ist einzig und alleine der Tatsache geschuldet dass ich persönlich nicht glaube, im Unterschied zu einigen anderen hier, das ab 2016 plötzlich das Leben bei Eintracht Frankfurt bunt un innovativ wird. Sondern das ich Bedenken geäussert habe wo und wie das weiterhin in was führt.
    Sind nämlich immer noch die gleichen Menschen die darüber zu entscheiden haben wer sein Nachfolger wird und wen man dafür bezahlt. Und die haben aus unerfindlichen Gründen an Herri festgehalten. Und sind mindestens genauso an dem ganzen Scheiß dran Schuld, wie der gute Herri, der sich hier auch weiterhin profilieren darf und nicht wenig Geld dafür verdient. Geld was ihm vertraglich genehmigt wurde. Von Leuten die das zu entscheiden haben.

    Und natürlich meckere ich nie an etwas rum, bin voll auf Bruchhagenlinie, bemängele nie den Trainer der auf seine Kappe geht und bin das Sinnbild eines anspruchlosen Eintrachtfans. Das wolltest du mir doch sicher mit deiner Aussage zu den ominösen 50er sagen?

  366. Hellmann und Bruchhagen per Sidekick zum Mars

    #Raus

  367. Obwohl ich eigentlich Hellmann nicht in einem Atemzug nennen sollte,
    er hat ja auch ein schweres Erbe angetreten und muss mit den wiedrigen Umständen zurecht kommen.
    Ich bin aber mit der Gesamtsituation unzufrieden die auch durch Passivität begünstigt ist

  368. Naja Petra, ob „unser aller Herri“ so einen großen Einfluss auf diese ca. 90 min hat …,
    ok, da könnten andere stehen, hey, wir waren/sind auf Schlagdistanz Richtung Eurobba, trotz Herri und nicht wegen.

    Von daher schlage ich auf die Jungs ein, bildlich gesehen, nicht auf die da oben…

    Meinste der Postherri macht das gleich besser und erfolgreich ? Hmm, glaube ich nicht, was soll sich schwer ändern, entscheiden können es nur die Jungs auf dem Platz oder ?

    Entweder da findet sich wieder eine „hungrige“ Mannschaft oder halt wie jetzt.

    Glaub nicht an den Boom der Eintracht den ihr ab 2016+ erwartet.

    Der Fisch stinkt eben nicht am Kopf, sondern auf dem Platz. ;)

  369. Ich denke auf ein uneingeschenktes „Bender und Bruchhagen“ kann man sich einigen

  370. Hab ich doch so geschrieben Kroni. Gibt nicht nur monokausale Ursachen. Es ist ein Kinsteukt von vielen Dingen die nicht gut laufen. Herri ist eine entscheidene. …..von vielen

  371. ZITAT:
    „Wie? Bruchhagen bekommt für den Job auch noch Geld?

    https://www.youtube.com/watch?.....#038;t=17s

    Nicht nur der, auch die Annern ;-).

  372. Das undefinierbare Wort in meinem Beitrag soll Konstrukt heißen. Ich weiß nicht was ein smarthphone alles so an unsinnigen Wörtern so raus schmeißt. Lustig

  373. Wenn du mich noch einmal Kinsteukt nennst, meld ichs ! xD

    Manchmal denke ich mir das wir, also die Eintracht, froh ist über die beste Fanbase zu verfügen,
    so rein vom Fußball, seinem eigenen Anspruch her, hast de ja eh ausgesorgt.

    Lieber lass ich mir nen Vertrag durchs Klofenster werfen … da ist wenigstens noch Leben drin,
    im Moment …. Muss ich erst mal drüber nachdenken sonst verbrenne ich mir die Gosch.

    Will da eigentlich fast ?! niemanden mehr von „meinem Team“ sehen….

  374. Zielvereinbarung Bimm-Bamm-Baumel.

    Mit Lohnfortzahlung.

  375. ZITAT:
    „Das undefinierbare Wort in meinem Beitrag soll Konstrukt heißen. Ich weiß nicht was ein smarthphone alles so an unsinnigen Wörtern so raus schmeißt. Lustig“

    Das erste was ich immer rausschmeiße ist die Autokorrektur ;)

  376. ZITAT:
    „Zielvereinbarung Bimm-Bamm-Baumel.

    Mit Lohnfortzahlung.“

    Das trifft es ganz gut. Aber mit Pflaster so rein pro forma.

    Was würd ich da, du bestimmt auch, auf den Tisch haun.

    Pro 3 Monatsverträgen, mit sofortiger Kündigungsfrist bei nicht gefallen.

  377. @Kroni
    mach mal wieder nen Flitzer. Vielleicht weckt das die Kerle mal auf ;)

  378. ZITAT:
    „@Kroni
    mach mal wieder nen Flitzer. Vielleicht weckt das die Kerle mal auf ;)“

    Ohje, so wie ich jetzt gereift bin xD, HAM die Vögel gleich nen neues Alibi ^^

  379. ZITAT:
    „@Kroni
    mach mal wieder nen Flitzer. Vielleicht weckt das die Kerle mal auf ;)“

    Hihihi. Zumindest würde es mich auf meinem Platz wecken:-)

  380. Glaube aber das ich den Herri beim 5000m Lauf in der letzten Runde noch knapp einhol. xD

  381. @Petra – ich bin verheiratet und somit natürlich entsetzt !! hihi

  382. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zielvereinbarung Bimm-Bamm-Baumel.

    Mit Lohnfortzahlung.“

    Das trifft es ganz gut. Aber mit Pflaster so rein pro forma.

    Was würd ich da, du bestimmt auch, auf den Tisch haun.

    Pro 3 Monatsverträgen, mit sofortiger Kündigungsfrist bei nicht gefallen.“

    Leider kommt da keiner mehr. Das ist ein sogenannter Standortvorteil, die bruchhagensche Mindestleistungskonstante.

  383. ZITAT:
    „Außer Alex Meier und Ergänzungsspieler könnt ihr alle gehen. Und falls ihr doch zufälligerweise über 1.80meter seid..ihr wart, seid und werdet auf ewig geistige Pygmäen bleiben. Kleingeister bei einem Zwergenverein perfekte Mischung

    https://www.youtube.com/watch?.....Py8Z5m5zh4

    http://www.verseriesynovelas.c.....15;01.html

    @12:38

  384. womöglich wollt ihr auch noch, dass der Kroni nachm Flitzen mitm Heinz am Trampolin springt.

  385. Hamburg hofft wieder!

    Ausgerechnet auf Bremen…

  386. Um Gottes willen!

  387. Meine Wunschliste für die neue Saison: ein neuer RV, Spahic und Pirlo und Volland.

  388. Also bitte !! Kinsteukt lasse ich mir ja noch gefallen …. * bös guck

  389. Pirlo Muhahaha, ich geh kaputt !

  390. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Den Bremern die Daumen drücken.“

    Ja, immer gut, wenn wir in der Tabelle zurück fallen. Am Freitag dann den Gladbachern.“

    Interessiert doch eh niemanden von den Verantwortlichen. Zement. EL will man nicht. Also hoffe ich – persönlich – auf baldige Sicherheit in Sachen Abstieg.

  391. ZITAT:
    „womöglich wollt ihr auch noch, dass der Kroni nachm Flitzen mitm Heinz am Trampolin springt.“

    Wenigstens Spektakel in der Halbzeitpause.

    „Dieses Synchronspringen wird ihnen präsentiert vom Dänischen Bettenlager“.

    Da kann der Lord einpacken.

  392. ZITAT:
    „Pirlo Muhahaha, ich geh kaputt !“

    Rentenvertrag für Pirlo. Jetzt.

  393. Volland geht zu gelb schwatz.

  394. Kinsteukt = VV + die anderen Pfeifen, die ihm immer wieder den Vetrag verlängern + TI2 + satte Kicker + Komfortzone – Ehrgeiz + sonstiger Mist

    Der (oder das?) Kinsteukt der Eintracht. Was für ein tolles Wort!

  395. ich finds ja nach wie vor schade, dass wir die Trapp-Situation nicht genutzt haben, um ca. 5,5 Mios mehr zum investieren zur Verfügung zu haben. Damit könnten wir schön nach einem guten RV Ausschau halten.

  396. Der Pirlo ist so ziemlich einer der krassesten Kicker die ich kenne, schade das er ein Italiener ist, kann ihn daher nicht mögen xD

    Der ist auch immer so unrasiert, bähhh.

  397. falls die absteigen, hatten die grade ihren Gekas-Moment

  398. Sach ich doch, Trapp zu puderzuckern UND noch die Binde … war nicht clever, geschweige denn durchdacht,
    der Eintracht hätte ein Wiedwald gereicht, allemal. Wer die Esther gehen lässt kann eh nur ein Depp sein. ;)

  399. Auch bei Stuttgart viel Kinsteukt.

  400. ZITAT:
    „falls die absteigen, hatten die grade ihren Gekas-Moment“

    Dachte ich auch gerade.

  401. Vielleicht kann ja Veh als neuer Sportdirektor ein paar Stuttgarter mitbringen.

  402. Mit würden zunächst Bruchhagen und Schaaf reichen. Dann aber bitte schon diesen Sommer.
    #Blumen zum Abschied

  403. AM14 droht Saison-Aus.
    Lt. Blöd.

  404. Das Volk pfeift vollkommen kinsteukt.

    Jetzt für’n die auch noch. Wie gesagt, ich halte „jede“ Wette das der HSV und der VFB nicht! absteigt.

  405. ZITAT:
    „AM14 droht Saison-Aus.
    Lt. Blöd.“

    der hat keinen Bock mehr ;O)

  406. ZITAT:
    „AM14 droht Saison-Aus.
    Lt. Blöd.“

    Gut, dass der Trainer Kadlec weggeschickt hat. Ist ja bei der Eintracht vollkommen unnormal, dass mal ein Spieler länger ausfällt.

  407. Also die „Kanone“ sollte dann doch schon motivieren, obwohl der spielt ja bei der Eintracht, da reicht der Scheck. Tschuldigung.

  408. ZITAT:
    „Also die „Kanone“ sollte dann doch schon motivieren, obwohl der spielt ja bei der Eintracht, da reicht der Scheck. Tschuldigung.“

    :O)

  409. Bruno.Ulli.Kemel-HH

    ZITAT:
    „Sach ich doch, Trapp zu puderzuckern UND noch die Binde … war nicht clever, geschweige denn durchdacht,
    der Eintracht hätte ein Wiedwald gereicht, allemal. Wer die Esther gehen lässt kann eh nur ein Depp sein. ;)“

    Bei aller Liebe zu Wiedwald und der Rückrundenleistung von Trapp: Wiedwald wird hier gerade als Braut sowas von hübsch gemacht… Das ist kein Schlechter aber als ehemaliger Torwächter sag ich: kein Vergleich zu Trapp. Was den heutigen Fußball bedeutet. Wenn man nicht mit verkappten Libero spielt wie TS. Wiedwald und Trapp in Normalform ist wie der Vergleich Harnik zu AM14FG

  410. So gehen die Hamburger Matz-Abber „Fans“ mit ihrem Führungspersonal um.

    „Herr Beiersdorfer,
    wie lange wollen sie noch warten einen RICHTIGEN TRAINER zu holen.
    (…)
    Ich flehe sie an, es ist unsere letzte und einzige Chance.
    Ansonsten sehe ich mich leider gezwungen, ihre Autogrammkarte von 1987 mit der guten Frisur zu vernichten.“

    Da kommen die Unsrigen noch gut weg, finde ich.

  411. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sach ich doch, Trapp zu puderzuckern UND noch die Binde … war nicht clever, geschweige denn durchdacht,
    der Eintracht hätte ein Wiedwald gereicht, allemal. Wer die Esther gehen lässt kann eh nur ein Depp sein. ;)“

    Bei aller Liebe zu Wiedwald und der Rückrundenleistung von Trapp: Wiedwald wird hier gerade als Braut sowas von hübsch gemacht… Das ist kein Schlechter aber als ehemaliger Torwächter sag ich: kein Vergleich zu Trapp. Was den heutigen Fußball bedeutet. Wenn man nicht mit verkappten Libero spielt wie TS. Wiedwald und Trapp in Normalform ist wie der Vergleich Harnik zu AM14FG“

    Ok, das habe ich so nie gesehen, für unsere Verhältnisse reicht ein Wiedwald, der zerschießt sich auch nicht beim DFB, warum? Weil er nicht derf. Das womit „uns“ Trapp letzte Saison den Arsch gerettet hat zerschießt er sich imho gerade selbst.

  412. ZITAT:
    „Das Volk pfeift vollkommen kinsteukt.

    Jetzt für’n die auch noch. Wie gesagt, ich halte „jede“ Wette das der HSV und der VFB nicht! absteigt.“

    Kroni. Meinst du mit dieser Wette, dass beide zusammen nicht absteigen oder keiner von beiden?

  413. ZITAT:
    „Noch ist Europa drin.Fakt. XD“

    Wir dürfen nicht nach Europa. Immer noch nicht verstanden?

  414. Bruchhagen: „Ein Bundesliga-Kader muss trotz allem in der Lage sein, einen Leistungsträger zu ersetzen.“

  415. Riesen Chance, Zamprano, Spahić und Harnik, auf der Bank lümmelt sich Jones, auf Jahre ungeschlagen ;)

    Wenns dumm läuft pisst der Großkreutz den Gegner an, ungeschlagen Meister.

  416. Sooo… geht Fußball.

  417. Platz 9!

    Wer hätte das zu Saisonbeginn gedacht?

  418. Stuttgart gewinnt in vorletzter Minute.

  419. Wie kann man sich nur gegen eine heimschwache Mannschaft drei Stück einschenken lassen, ein Team das schon fast tot war.

  420. Schon wieder zu spät.

  421. Blonde Neger sollte man verbieten, Betrug in mehreren Fällen. Ha, der VFB steigt nicht! ab.

  422. ZITAT:
    „Bruchhagen: „Ein Bundesliga-Kader muss trotz allem in der Lage sein, einen Leistungsträger zu ersetzen.““

    also doch kein Umbruch? ;O)

  423. Warum gehen eigentlich alle hier davon aus, dass der Klassenerhalt schon sicher ist? Als ich (vor dem heutigen Spieltag!) das Spielchen mit dem kicker-Tabellenrechner gemacht habe, da bin ich zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen. Wir brauchen noch 2 Punkte. Wo holen wir die? Auswärts? In den Spielen gegen Gladbach oder Leverkusen? Ich frag ja nur. Hoffenheim ist wichtig.

  424. ZITAT:
    „Blonde Neger sollte man verbieten, Betrug in mehreren Fällen. Ha, der VFB steigt nicht! ab.“

    Habe ich den Spaß übersehen?

  425. Steck dir deine Fakten …

    Seh ich auch so, mit der Einstellung die die haben … sehe da auch ängstlich hin, aber Hallooo wir sind doch noch 8ter.

    Angst.

  426. Ein Vergleich mit der Abstiegssaison ist angebracht.

    – damals hatte man aufgrund der tollen Hinrunde die Fatale Fehleinschätzung (tschuldigung Herri, da bin ich arrogant) getroffen, keinen Abwehrspieler mehr zu holen.

    – diese Saison hat man (aufgrund der erreichten Punkte?) die einzige Alternative im Sturm zurück nach Prag geschickt.

    Hoffe diesmal auf ein Happy End

  427. Bestimmt ! War net so gemeint wie du es jetzt rauslesen möchtest.

  428. @387

    Ich finde das ziemlich peinlich das Du versuchst Herrn Bruchhagen hier aus der Schusslinie zu nehmen, nichts anders tust Du. Soso. die anderen sind schuld .. diejenigen die seinen Vertag verlängern und so.. und deswegen.. so deine Aussage wird sich bei EF auch nichts ändern. Na dann.
    Man könnte natürlich die Frage stellen ,warum man sich nicht mal an den Personen abarbeitet die derzeit was zu sagen haben, statt an denen die man mit zukünftigem Unheil verbindet. . Weißte was..
    Für was ist denn dieser Halbgott- der nach eigener Aussage ja mehr weiß, als alle anderen um ihn herum -eigentlich verantwortlich?
    Meinst Du nicht man muss unterscheiden zwischen Entscheidungen über Vertragsverlängerungen und Entscheidungen im sportlichen und administrativen Bereich ? Na egal..
    Sorry, ich bin anderer Auffassung.
    Seit wieviel Jahren ist der jetzt hier ? Was hat der eigentlich gemacht während der ganzen Zeit? Natürlich.. wir alle kennen seine Verdienste.. Danke . Danke, Danke.. Also insbesondere Dank an Volker Sparmann. Kennt den noch jemand? Na ist auch egal
    . Ansonsten ist der nach deiner Auffassung natürlich für nichts verantwortlich. Wie sollte ein VV auch für etwas verantwortlich sein. Das Gesicht der Eintracht das sich zu allen passenden und unpassenden Gelegenheit zur Wort meldet.. Es sei denn, sein Sportdirektor wird vom ARV zusammengeschissen. Schweigen im Walde..

    Und sonst?
    Ich sags dir, in all diesen Jahren hat er es geschafft das Gift der Mittelmäßigkeit in die Hirne einer Vielzahl von Fans einzupflanzen. Das alleine ist ziemlich unerheblich. Fans sind gelinde gesagt shiceegal. Indes hat er es auch geschafft diese Mentalität in den ganzen Laden weiterzugeben.. Es wird Jahre .. wenn nicht Jahrzehnte dauern das wieder loszuwerden. wenn überhaupt.
    Diejenigen die das angesprochen haben.. haben kapituliert. Ob Skibbe..jawohl! ..oder Veh oder Spieler die noch Ziele haben.. und und und.. Man ergreift die Flucht..
    Aber Ok.. Lanze brechen Ganz klar.. Ich stimme dir zu..nur eben ohne Lanze.. ich breche.. Ich breche wenn ich so einen Bullshit lesen muss.
    So unterschiedlich sind die Menschen eben. Ich bin ein böser verbitterter alter Mann. Du nicht. Du wägst ab.. Prima Sache..
    Hier gibt es Geistesriesen die behaupten die Diva lebt wenn man mal wieder den Arsch versohlt kriegt
    Das tut sie nicht..
    Sicherlich haben wir schön früher gegen Mannschaften verloren die hilfsbedürftig waren, kein Problem. Indes hat man sich früher eben nicht sich vor selbst in die Hose geschissen wenn es gegen vermeintlich übermächtige Gegner ging
    . .. Jaja ich weiß das Geld. usw.. Ist mir alles klar.. Man könnte natürlich die mephistophelische Frage stellen ob man dann nicht Geld beschaffen müßte um dann doch… Natürlich nicht. das geht nicht aufgrund der Tradition und so.. Teufelswerk Schon kapiert.. da macht ihr alle mit …Geschenkt.

    Jammern über die anderen die die Zeichen der Zeit erkannt haben ist leichter,, leichter ist auch die Verhältnisse anzuprangern und dann Golf zu spielen mit dem erfolgreichen Unternehmer in dessen Glanze man sich sonnt und der natürlich keine bösen Absichten hatte.. das wird dann einfach mal so gefressen.,.
    Klar.. für den guten Mann von Sezuan muss man auch mal eine Lanze brechen Wie auch immer.
    Richtig ärgerlich sind dann Aussagen des Jungspundes. Stendera.. gelesen? Sorry das hätte es früher nicht gegeben.. Und ich behaupte mal ganz frech das hat Ursachen. Wem den ganzen Tag gepredigt wird das er es nicht wagen solle an Gottes Geboten zu zweifeln.. der wird es nicht wagen unter der Bettdecke dann och unter die Bettdecke zu nehmen.. Man wechselt Spieler aus, man wechselt Trainer aus, Jahraus jahrein die Mentatlität bleibt die gleiche.. Da sage ich doch auch mal Danke. Indes sollte man mal darüber nachdenken Dauerkarten für die ersten 24 Spiele zu verkaufen. Wäre ehrlicher.
    Wiegesagt PP. Denk was Du willst, ist ein freies Land. Noch…

    Ich finde es aus meiner Sicht allerdings nicht gut nach einer Attacke von Heribert Bruchhagen in der Bild Zeitung auf aus seiner Sicht 50!! (my ass) mißliebige User und eine Handvoll Journalisten für diesen Menschen Partei zu ergreifen. Der Mann weiß genau was er macht. Ich hab immer gedacht der hat nicht gemerkt das die Welt sich verändert hat.. Er weiß es sehr wohl. Er strickt eine Legende der Verantworlichkeit. für den Mißerfolg. Natürlich sind die anderen Schuld.. Selbst solche kleinen Lichter wie wir hier.. Whatever PP da trennen uns Welten für solche Menschen breche ich keine Lanzen und das wird auch nicht mehr anders.
    Gilt auch für alle anderen. Ich mag euch menschlich und als Personen.. ich glaube aber das ihr nicht alle Latten am Zaun habt. Ist umgekehrt genauso, kein Problem..
    Nichts für ungut

  429. Stuttgart hat so ein leichtes Restprogrammm, die ziehen garantiert noch an uns vorbei. Meine Prognose als Dauerpessimist: Paderborn 18, wir wie 2010 mit 36 Punkten 17,HSV rettet sich wieder in der Relegation. So. Jetzt schlagt mich.

  430. Wow, der Heinz, stimmt schon, denke mir halt das ein Verein, speziell in der Bundesliga aus mehr als einem Protoganisten besteht, klar ist der altbacken und überzeugt von seinem handeln, frage mich aber intensiv ob der Einfluss auf die 11 Jungs soooo groß ist, mal abgesehen von Spielern die gekauft werden, denke eher nicht.

    Für mich gilt es den Spielern auf die Backen zu hauen, nicht dem VV oder dem Vorstand, so nah sind die gar nicht am Team. Meine Meinung.

  431. Zitat:
    Für was ist denn dieser Halbgott- der nach eigener Aussage ja mehr weiß, als alle anderen um ihn herum eigentlich verantwortlich?

    1. Konsolidierung der Finanzen der Eintracht Frankfurt Fußball AG
    2. Zwei Abstiege, davon einer so desaströs wie kein zweiter in der Geschichte der Liga

    Meine Meinung

  432. selbstverständlich steigen wir nicht ab, alle dahingehende Gedankenspiele verdienen diese Bezeichnung nicht (da damit „denken“ impliziert würde).

    Hamburg überholt uns? Also gewinnen die 3 von 6 Spiele? Weiters überholt uns auch Stuttgart, Hannover, Mainz, Freiburg, Köln, Berlin, Bremen und Dortmund? Was ein Schwachsinn.

  433. @Logo hätten wir richtig Fett dann kaufste dir halt die besten der Besten, haben wir aber nicht.

  434. ZITAT:
    „Warum gehen eigentlich alle hier davon aus, dass der Klassenerhalt schon sicher ist? Als ich (vor dem heutigen Spieltag!) das Spielchen mit dem kicker-Tabellenrechner gemacht habe, da bin ich zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen. Wir brauchen noch 2 Punkte. Wo holen wir die? Auswärts? In den Spielen gegen Gladbach oder Leverkusen? Ich frag ja nur. Hoffenheim ist wichtig.“

    Also ich gehe nicht davon aus, dass irgendwas sicher ist. Ich habe aber den Eindruck, dass sich, was einen Abstieg angeht, sowohl die Mannschaft als auch die sportlich Verantwortlichen bereits in Sicherheit wähnen.

  435. ZITAT:
    „Für mich gilt es den Spielern auf die Backen zu hauen, nicht dem VV oder dem Vorstand, so nah sind die gar nicht am Team. Meine Meinung.“

    Für uns gilt ausser Rummosern gar nix.

    Für’s auf die Backen hauen wären die verantwortlich, die die Lethargie als Vereinsmotto etabliert haben.

    Leider habe ich noch keine gärtnernden Böcke gesehen, nirgendwo und zu keiner Zeit.

  436. Goil, ich wünsch mir jetzt zu Weihnachten nen gärtnernden Bock, wenn er mir nicht passt ….
    schwuuuup auf den Grill xD

    Bin selbst wohl zu arrogant oder blind jetzt an einen Abstieg zu denken, zutrauen würde ich es den Jungs leider schon, was ist nochmal die Steigerung für tasmanisch … Also ohne Sonnenbrille geh ich nicht mehr aus dem Haus. ;)

  437. ZITAT:
    „Europa wir wollen nicht !!“

    Die Anderen aber auch nicht.

    Hoffenheim nach wie vor nur 2 Punkte vor. Die Eintracht – Heimspiel gegen Hoffenheim – kann es somit aus eigener Kraft noch schaffen. Fakt. Theoretisch.

    Was die Abstiegsgefahr anbelangt:

    Die Mannschaften auf den „billigen Plätzen“ Paderborn, Stuttgart, Hamburg haben 6 Spieltage vor Schluss nicht nur 8, 9 bzw. 10 Punkte Rückstand auf die Eintracht, sondern dazu allesamt auch das wesentlich schlechtere Torverhältnis: Eintracht (-6), Paderborn (-28), Stuttgart (-20), Hamburg (-27). Das sollte reichen.

    Ich bleibe da unerschütterlicher Optimist.

  438. Bin auch Optimist, leider traue ich den Brüdern nicht, wie der Watz schon geschrieben hat : Austrudeln…

    Das könnte auch nach hinten, aber lassen wir das, wir werden verdient 12ter und es war eine geile, mit allen Möglichkeiten gesegnete Saison.

    #überglücklich

    Sorry für die Polemik.

  439. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Europa wir wollen nicht !!“

    Die Anderen aber auch nicht.

    Hoffenheim nach wie vor nur 2 Punkte vor. Die Eintracht – Heimspiel gegen Hoffenheim – kann es somit aus eigener Kraft noch schaffen. Fakt. Theoretisch.

    Was die Abstiegsgefahr anbelangt:

    Die Mannschaften auf den „billigen Plätzen“ Paderborn, Stuttgart, Hamburg haben 6 Spieltage vor Schluss nicht nur 8, 9 bzw. 10 Punkte Rückstand auf die Eintracht, sondern dazu allesamt auch das wesentlich schlechtere Torverhältnis: Eintracht (-6), Paderborn (-28), Stuttgart (-20), Hamburg (-27). Das sollte reichen.

    Ich bleibe da unerschütterlicher Optimist.“

    Nein, nach dem heutigen Spieltag glaube ich auch nicht mehr an Abstieg. Das wird zwischen HIV, Pader, Spätzle, Freiburg und einer weiteren Mannschaft entschieden, die noch nicht damit rechnet wie Werder oder Mainz.

  440. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Europa wir wollen nicht !!“

    Die Anderen aber auch nicht.

    Hoffenheim nach wie vor nur 2 Punkte vor. Die Eintracht – Heimspiel gegen Hoffenheim – kann es somit aus eigener Kraft noch schaffen. Fakt. Theoretisch.

    Was die Abstiegsgefahr anbelangt:

    Die Mannschaften auf den „billigen Plätzen“ Paderborn, Stuttgart, Hamburg haben 6 Spieltage vor Schluss nicht nur 8, 9 bzw. 10 Punkte Rückstand auf die Eintracht, sondern dazu allesamt auch das wesentlich schlechtere Torverhältnis: Eintracht (-6), Paderborn (-28), Stuttgart (-20), Hamburg (-27). Das sollte reichen.

    Ich bleibe da unerschütterlicher Optimist.“

    Dein unerschütterlicher Optimismus in allen Ehren, Tom. Mögest du recht behalten.
    Viele Grüße aus Kulmbach. Gleich geht der Franken-Tatort los. Ein absolutes „Must-See“.

  441. 18. Paderborn, 17. Hamburg, 16. Stuttgart, bleibt nach Reletion drin, so dass wir gegen die in der nächsten Spielzeit auch wieder sechs Punkte abgeben.
    Spahic ist ein Asso, LEV hat gut und schnell reagiert.

  442. laut dem zentralorgan ist meiers verletzung wohl ernster, kicker schreibt davon das er eventuell diese saison nicht mehr spielt…..

  443. ZITAT:
    „13ter. Meine Meinung.“

    In den See in den See ;)

  444. „Gleich geht der Franken-Tatort los.“

    Das Intro war schon mal deprimierend. Nur Landschaften, keine Stadt weit und breit. Ein Mädchen singt darunter. Berlin sagt: Buh

    :-)

  445. ZITAT:
    „Für mich gilt es den Spielern auf die Backen zu hauen, nicht dem VV oder dem Vorstand, so nah sind die gar nicht am Team. Meine Meinung.“

    Unsinn. Der Vorstand, AR und alle anderen geben doch auch die Philosophie (oder was sie dafür halten) vor. Wir gewinnen nix und dürfen keine Ansprüche stellen geschweige denn Visionen haben. Und das machen sich die Spieler zu eigen. Wenn ich die Aussagen von Seferovic im Kicker lese könnte ich kotzen. Und er ist noch gar nicht so lange hier.

  446. Ohne Meier holen wir keinen Punkt mehr. Tore schiessen wir auch keins mehr.Tasmanensaison koennte tatsächlich nochmal reloaded werden. Dieser permanente 8. Platz ist unglaublich trügerisch. Schaaf toppt Skibbe noch. Unfassbar.

  447. Heinz, wie Du weißt teile ich deine Meinung, ich glaube aber gar nicht mal, dass die Spieler diesbezüglich ein Mentalitätsproblem haben. Das sind die selben Spieler, die in der Hinrunde reihenweise nach Rückständen zurückgekommen sind.

    Ich glaube hier eher, dass sich die Spieler sagen „absteigen wollen wir nicht aber mehr machen wir für den Depp auch nicht“.

    Ich habe natürlich von außen keinerlei Einblicke aber es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn diese Spieler mehrheitlich auch nur ansatzweise hinter dem Trainer stünden.

    Deshalb wird brav ein bissi mitgetrabt aber auch kein Schusspulver mehr.

    Und deshalb habe ich größte Bedenken mit dem TI 2 in die nächste Saison zu gehen. Ganz unabhängig von seinem taktischen Dilletantismus und seinen völlig antiquierten Vorstellungen von Menschenführung.

  448. ZITAT:
    „“Gleich geht der Franken-Tatort los.“

    Das Intro war schon mal deprimierend. Nur Landschaften, keine Stadt weit und breit. Ein Mädchen singt darunter. Berlin sagt: Buh

    :-)“

    Franken sagt: Uiiiiiiiiiii. Polizistin an der Rezeption mit schwäbischem Einschlag. Skandal. Der Spusi – Chef ist die Attraktion, Albert

  449. ZITAT:
    „13ter. Meine Meinung.“

    Das wäre gut, da gewinne ich keine billige Wette gegen den Schobberobber72 von drüben. Man muss ja auch mal an sich selbst denken.

  450. Hier isdikadzgfreggd, sachdze. Geil.

  451. ZITAT:
    „Ohne Meier holen wir keinen Punkt mehr. Tore schiessen wir auch keins mehr.“

    Wette gefällig?

  452. was sprechen die im Ersten für Kauderwelsch?

  453. Der Franke an sich ist nicht so arch gesprächich, gell.

  454. Ehrlich gesagt weiß ich gerade nicht wo ich mit Heinz, dem ce und auch dem Herrn Ulii Stein nicht auf einer Linie bin mit dem was ich geschrieben habe. Wir sehen doch alle das Gleiche und bewerten es ähnlich.
    Aber wegen mir wird gekotzt, bzw gebrochen ums mal anständiger auszudrücken. Versteh ich nicht.
    Naja. Ich muss auch nicht alles verstehen

  455. ZITAT:
    „Indes hat er es auch geschafft diese Mentalität in den ganzen Laden weiterzugeben.. Es wird Jahre .. wenn nicht Jahrzehnte dauern das wieder loszuwerden. wenn überhaupt.“

    Heinz, Bruchhagen ist durch seinen Versuch via „Bild“, eine ihm genehme Begründung für das von vielen erwartete tabellarische Abrutschen der Eintracht vorab in der Öffentlichkeit zu implementieren, in meiner Wertschätzung – nicht zum ersten Mal – ganz unten angelangt. Das ist eine Legende der Gattung „Dolchstoß“, mit dem Unterschied, dass er sie schon vor dem Niedergang verbreitet. Doch der oben zitierte letzte Satz von dir ist ziemlicher Käse, zumal er leider in eine ähnliche Richtung geht. Und das weißt du selbst. Wenn du mal wieder Luft holst. ;-)

  456. ZITAT:
    „was sprechen die im Ersten für Kauderwelsch?“

    Boccia, der Moritz Eisner mit seiner Tusse ermitteln erst später wieder. Kannst abschalten.

  457. Ach Boccia. So hats damals vor dem Gladbachspiel auch angefangen… Wuenschte mir von ganzem Herzen dass Du auch diesmal wieder recht behalten wirst. Aber das Ganze ist mittlerweile fast nicht mehr auszuhalten mit dieser Mannschaft. Wir haben 8 Punkte Vorsprung auf Paderborn. Das klingt im ersten Moment ganz gut. Ist es aber beileibe nicht. Wir werden noch hinten rein rutschen.

  458. Petra, ich zumindest bezog mich auf die 459 von Kroni. Zu dir hab ich (diesmal) nix gesagt. ;)

  459. ZITAT:
    „Schultheater-Dialoge.“

    Die Darsteller tun mir a weng leid.

  460. ZITAT:
    Ich glaube hier eher, dass sich die Spieler sagen „absteigen wollen wir nicht aber mehr machen wir für den Depp auch nicht“.

    Ja aber… das ist doch auch krank oder? Europa, Bordoooh nur 2 Punkte weg.
    Es kann natürlich sein, das diese Europaleague unattraktiv für Spieler ist, wäre die einzige Erklärung. Den Spielern muss doch auch klar sein, das die Gelegenheit, zumal wenn man sich langfristig an so einen Verein bindet, nicht so häufig wiederkommt.
    Naja, wenn der FG kaputt ist, wirds so oder so nix. Dann wahrscheinlich echt nochmal Zittern hinneraus.

    Ach menno.

  461. ZITAT:
    „Schultheater-Dialoge.“

    Sartre, Albert. Tagtäglich. Durchgehend. Immer.

  462. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schultheater-Dialoge.“

    Die Darsteller tun mir a weng leid.“

    A weng. Du hast Fremdsprachen gelernt, Stefan. Glückwunsch.

  463. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schultheater-Dialoge.“

    Die Darsteller tun mir a weng leid.“

    Mir ist das eh mittlerweile zu kompliziert. In 3 (?) Jahren 6 (?) neue Kommisarteams?

    Petra, ich erinnere noch mal an meinen Post gestern abend, ich habe wirklich keine Lust auf das Gladbachspiel (und an überhaupt gar kein Spiel mehr unter Schaaf). Komme gerne ans GD aber dann will ich mich lieber wieder verpissen. Wat meinste?

  464. ZITAT:
    „Ach Boccia. So hats damals vor dem Gladbachspiel auch angefangen“

    also Sieg am Freitag? Soll mir recht sein.

  465. ZITAT:
    „ZITAT:
    „also Sieg am Freitag? Soll mir recht sein.“

    Never. Wetteinsatz?

  466. ZITAT:
    „Bodensbrobleme.“

    :-)))))))))))))

  467. Herrmann, was macht der da? Erstklassige Konterchance und dann läuft er 3 Kreise um Madlung. Nach dem 4. Kreis nimmt er wieder Fahrt auf, sprintet davon und legt quer…………

  468. ich rolle jetzt mal ein R durchs Zimmer

  469. ZITAT:
    „Bodensbrobleme.“

    Das ist schlecht.

  470. Den Ball flach halten, sagte sie. Dumm wie ein Aschenbecher. Haha.

  471. @Kid
    „Diesen Realtitätssinn zu schaffen, war ein großer Teil meiner Arbeit.“

    Das hat er geschafft.. Mehr als das…
    Bedauerlicherweise hat er alles andere abgetötet.. Das gipfelt dann darin ,dass Leute die 40 Jahre zu Eintracht gehen .. Dinge sagen wie… der oder die Mannschaft spiele “ Funkelfußball“ Quasi als Endstadium dessen was man als Mannschaft leisten kann.. Nix gegen Friedhelm, echt nicht.. Aber wenn man wie der User mehr als 5 Trainer gesehen hat….dann verwundert eine solche Aussage schon. Wie auch immer. Ich finde das .. wie soll ich sagen … befremdlich

    Eigentlich ist auch egal. Der Zug ist eben ohne uns abgefahren. Ich lass euch jetzt mal in Ruhe euer sozialdemokratisches Bildungsfensehen gucken. So ist nämlich die Welt da draußen.

  472. @457

    Plus einself

    (ich hätt ja alles zitiert, wurde von Stefan gefragt ob Vollzitate(ab einem gewissen Umfang) wirklich nötig sind)

  473. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „also Sieg am Freitag? Soll mir recht sein.“

    Never. Wetteinsatz?“

    ich erwarte keinen Sieg, glaube auch net dran. Womöglich erglücken wir uns ein Unentschieden, falls die Mannschaft Lust hat auf Fussball.

  474. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schultheater-Dialoge.“

    Die Darsteller tun mir a weng leid.“

    Mir ist das eh mittlerweile zu kompliziert. In 3 (?) Jahren 6 (?) neue Kommisarteams?

    Petra, ich erinnere noch mal an meinen Post gestern abend, ich habe wirklich keine Lust auf das Gladbachspiel (und an überhaupt gar kein Spiel mehr unter Schaaf). Komme gerne ans GD aber dann will ich mich lieber wieder verpissen. Wat meinste?“

    Ich schließ mich an. Wir können gern was essen gehen. Allein im Stadion ist namlich saublöd. Kommt ja eh keiner mit.

  475. Church, Herr Blogwart

  476. ZITAT:
    „@Kid
    „Diesen Realtitätssinn zu schaffen, war ein großer Teil meiner Arbeit.“

    Das hat er geschafft.. Mehr als das…
    Bedauerlicherweise hat er alles andere abgetötet.. Das gipfelt dann darin ,dass Leute die 40 Jahre zu Eintracht gehen .. Dinge sagen wie… der oder die Mannschaft spiele “ Funkelfußball“

    Quasi als Endstadium dessen was man als Mannschaft leisten kann.. Nix gegen Friedhelm, echt nicht.. Aber wenn man wie der User mehr als 5 Trainer gesehen hat….dann verwundert eine solche Aussage

    schon. Wie auch immer. Ich finde das .. wie soll ich sagen … befremdlich

    Eigentlich ist auch egal. Der Zug ist eben ohne uns abgefahren. Ich lass euch jetzt mal in Ruhe euer sozialdemokratisches Bildungsfensehen gucken. So ist nämlich die Welt da draußen.“

    Mit Verlaub, Heinz. Die Welt da draußen ist weder sozial noch demokratsich. Dass der Zug ohne uns abgefahren ist, kann ich bestätigen. Aber Funkel hat ein 0:0 in München geholt. Dank Oka.

    Tut mir leid, wenn ich euch vom Thema abgebracht habe.

  477. Das evtl. Meier-Aus wäre die Krönung auf eine regelrechte Nerv-Saison. Wenn wir den 36. Punkt haben, steig ich für den Rest der Saison auch aus, mir reichts.

  478. ZITAT:
    „Ich schließ mich an. Wir können gern was essen gehen. Allein im Stadion ist namlich saublöd. Kommt ja eh keiner mit.“

    Doch, Tom wird Dir erklären, dass alles supi ist (sorry Tom aber so kommen mir Deine Posts in der Quintessenz rüber).

    Petra, wir schaun mal, wie das Feeling am Freitagabend ist aber -Stand heute- habe ich null Bock, mir das Gekicke anzuschaun.

  479. Die frängischen Maadla ham aa schöna Ärschla.

  480. ZITAT:
    „Mit Verlaub, Heinz. Die Welt da draußen ist weder sozial noch demokratsich. Dass der Zug ohne uns abgefahren ist, kann ich bestätigen. Aber Funkel hat ein 0:0 in München geholt. Dank Oka.

    Tut mir leid, wenn ich euch vom Thema abgebracht habe.“

    Fredi, mir ist nicht ganz klar, was Du mit Deinem Post ausdrücken möchtest, also Satz 2 habe ich verstanden aber sonst sehe ich keine Zusammenhänge, sicher meine Schud.

  481. Tschuldigung. ich baggs eddzerd. Gudn8.

  482. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich schließ mich an. Wir können gern was essen gehen. Allein im Stadion ist namlich saublöd. Kommt ja eh keiner mit.“

    Doch, Tom wird Dir erklären, dass alles supi ist (sorry Tom aber so kommen mir Deine Posts in der Quintessenz rüber).

    Petra, wir schaun mal, wie das Feeling am Freitagabend ist aber -Stand heute- habe ich null Bock, mir das Gekicke anzuschaun.“

    So machen wirs. Wir halten uns je nach Laune alles offen. Wann bisten da?

  483. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich schließ mich an. Wir können gern was essen gehen. Allein im Stadion ist namlich saublöd. Kommt ja eh keiner mit.“

    Doch, Tom wird Dir erklären, dass alles supi ist (sorry Tom aber so kommen mir Deine Posts in der Quintessenz rüber).

    Petra, wir schaun mal, wie das Feeling am Freitagabend ist aber -Stand heute- habe ich null Bock, mir das Gekicke anzuschaun.“

    So machen wirs. Wir halten uns je nach Laune alles offen. Wann bisten da?“

    Ich würde mal auf 18.30 tippen, bin aber auch für alles andere offen.

  484. wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein

  485. Dass wir in der Winterpause Spieler abgegeben haben bzw. diesen Fehler aus der Abstiegssaison tatsächlich nochmal wiederholen, ist einfach an Unfähigkeit nicht mehr zu ueberbieten.
    Für mich absolut entscheidend, ist der duenne kader. Keine Alternative mehr im Sturm…. ich konnte schaaf killen.

  486. Hillary Clinton. Hatten wir das schon?

  487. ZITAT:
    „Hillary Clinton. Hatten wir das schon?“

    ich finde das viel spannender:
    http://wien.orf.at/news/storie.....s/2704872/

  488. Ich sehe mir alles an. Jedes Pflichtspiel der Eintracht. Egal, welcher Trainer an der Seitenlinie steht. Dafür schaue ich keinen Tatort. Über den will ich allerdings auch nicht reden oder schreiben.

    Und mit dem angeblich abgefahrenen Zug, Heinz, da wiederhole ich mich, werde ich mich nicht zufrieden geben. Wenn Bruchhagen weg ist, wird alles besser. Habe ich gelesen und erzählt bekommen. Jahrelang. 2016 ist der „Bremser“ weg. Und dann ist Schluss mit müden und dennoch bis zum Abwinken wiederholten Witzchen a la Nokia-Handy, Apfelkuchen, Oberlehrer, Sparkassendirektor und Harsewinkel. Dann will ich sehen, dass es besser wird. Wie versprochen. Ohne Ausflüchte, Ausreden und Legenden. Von denen habe ich nämlich die Nase voll. Egal, von wem sie kommen.

  489. – Wir sind nicht die mehr Schießbude. Die Fischköppe haben gleichgezogen.

    – Wir haben’s immer noch in der Hand (Hoffenheim kommt nach Frankfurt).

    – Falls wir den 7, Platz schaffen, müssten hier einige zu Kreuze kriechen.

    Buenas noches

  490. ZITAT:
    „- Falls wir den 7, Platz schaffen, müssten hier einige zu Kreuze kriechen.“

    Darf ich fragen warum? Weil sie anderer Meinung sind? Deshalb zu Kreuze kriechen? Das ist … antik.

  491. ZITAT:
    „Dann will ich sehen, dass es besser wird. Wie versprochen.“

    Glaubst du daran?

  492. ZITAT:
    „- Wir sind nicht die mehr Schießbude. Die Fischköppe haben gleichgezogen.“

    war auch vor diesem Spieltag so.

  493. @ 520

    Hätte der Bremser nicht jedesmal Gas gegeben als es darum ging , die von ihm eigentlich verteidigte 50 plus eins Regelung , zu umgehen.. dann..ja dann würde ich mir den Schuh anziehen. So aber hat man tatkräftig an der eigenen Enteierung mitgearbeitet. Besen Besen….Den Fluch der bösen Tat kann dann eben jemand anders beseitigen.oder auch nicht.

  494. ZITAT:
    „Ich sehe mir alles an. Jedes Pflichtspiel der Eintracht. Egal, welcher Trainer an der Seitenlinie steht. Dafür schaue ich keinen Tatort. Über den will ich allerdings auch nicht reden oder schreiben.

    Und mit dem angeblich abgefahrenen Zug, Heinz, da wiederhole ich mich, werde ich mich nicht zufrieden geben. Wenn Bruchhagen weg ist, wird alles besser. Habe ich gelesen und erzählt bekommen. Jahrelang. 2016 ist der „Bremser“ weg. Und dann ist Schluss mit müden und dennoch bis zum Abwinken wiederholten Witzchen a la Nokia-Handy, Apfelkuchen, Oberlehrer, Sparkassendirektor und Harsewinkel. Dann will ich sehen, dass es besser wird. Wie versprochen. Ohne Ausflüchte, Ausreden und Legenden. Von denen habe ich nämlich die Nase voll. Egal, von wem sie kommen.“

    Kid, du fasst es zusammen, wie so oft sogar fundiert, das will aber kaum ?! jemand hören, is so und wird nicht anders. Manchmal frage ich mich ob es hier überhaupt um den Fussballsport xD geht …

    Ob ich besser/anders bin ? Nein.

  495. Aber bitte jeder nur zu einem Kreuz kriechen.

  496. Super kid, da bin ich dabei
    Nur noch eine klitzekleine Frage. Wer hats denn versprochen? Ich möchte gern auch solche Versprechen haben und such jetzt diejenigen die mir das machen. Ist übrigens vvollkommen ohne Sarkasmus. Ich würde einiges dafür geben wenn mir das versprochen wird.

  497. ZITAT:
    „Ich sehe mir alles an. Jedes Pflichtspiel der Eintracht. Egal, welcher Trainer an der Seitenlinie steht. Dafür schaue ich keinen Tatort. Über den will ich allerdings auch nicht reden oder schreiben.

    Und mit dem angeblich abgefahrenen Zug, Heinz, da wiederhole ich mich, werde ich mich nicht zufrieden geben. Wenn Bruchhagen weg ist, wird alles besser. Habe ich gelesen und erzählt bekommen. Jahrelang. 2016 ist der „Bremser“ weg. Und dann ist Schluss mit müden und dennoch bis zum Abwinken wiederholten Witzchen a la Nokia-Handy, Apfelkuchen, Oberlehrer, Sparkassendirektor und Harsewinkel. Dann will ich sehen, dass es besser wird. Wie versprochen. Ohne Ausflüchte, Ausreden und Legenden. Von denen habe ich nämlich die Nase voll. Egal, von wem sie kommen.“

    Sorry Kid, das ist Unfug. Erstens schaue ich den Tatort auch nicht und zweitens und auch wichtiger hat keiner und ich wiederhole keiner gesagt, dass 2016 alles besser wird.

    Wie auch, es weiß ja gar keiner wer Nachfolger wird. Insofern ist das einfach Rhetorik aber keine mit Substanz, weil nicht! faktenbasiert (wa mich wundert alter Huber).

    Die (zunehmende) Kritik an HB basiert m.E. eher auf die Bleiernheit, die sich um den Verein/AG gelegt hat. Die bei nahezu allen zunehmende Emotionslosigkeit. Die Resignation, die Zufriedenheit nicht abzusteigen, die zahlreichen Fehler von HB, die Journallisten und Userschelte, die Planlosigkeit, das Uninspirierte, die Nichtleistung, das nicht einmal Besuchen der Logenmieter e.t.c. ich könnte noch lange weiter schreiben.

    Aber selbstverständlich kann keiner garantieren, dass es ab 2016 besser wird. Allerdings bin ich mir relativ sicher, dass es ab 2016 weniger langweilig und emotionaler werden wird. Besser im Sinne von wirtschaftlich und Tabellenstand muss das keinesfalls bedeuten aber vielleicht, was sage ich, ziemlich sicher, sind wir danach wieder mehr bei der Sache. Ehrlich gesagt war es bei Ohms emotionaler und es soll sogar noch etwas zwischen Ohms und Herry geben.

    Und Kid, so richtig bei der Sache bist Du auch nicht mehr, auch wenn Du jedes Spiel mit jedem Trainer schaust aber unabhängig von anderen Sachen, lese ich das an Deinem Schreibstil. Auch bei Dir flacht die emotionale Kurve ab. Meine Empfindung.

  498. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dann will ich sehen, dass es besser wird. Wie versprochen.“

    Glaubst du daran?“

    Was ich glaube, spielt dabei keine Rolle. Ich habe mich schon oft getäuscht. Und daran denke ich jedes Mal, wenn ich meine, mir mal wieder sehr sicher zu sein oder irgendetwas begriffen zu haben.

  499. Darf ich fragen warum? […] Das ist … antik.

    Fragen darf man immer.

    Ich fand die Kritik hier im Forum an Mannschaft und Trainer etwas überzogen. Entscheidend ist was hinten rauskommt (Helmut Kohl [kotz!, aber hier muss ich ihm leider recht geben]). Wenn am Ende einer Saison ein Platz unter den ersten Zehn oder gar ein Platz innerhalb der EU-Quali steht, ist das ein Erfolg, wenn das Ziel der Nichtabstieg war. Und alle die, die das Spiel der Eintracht (oft mit Recht) kritisiert haben, sind widerlegt.

  500. ZITAT:
    „ZITAT:
    „- Falls wir den 7, Platz schaffen, müssten hier einige zu Kreuze kriechen.“

    Darf ich fragen warum? Weil sie anderer Meinung sind? Deshalb zu Kreuze kriechen? Das ist … antik.“

    Ich glaube nicht, dass es zu dem Kreuzkriechen kommt. Alleine die Bemerkung zeigt mir eine bemerkenswerte Ignorierung des aktuellen Leistungsstands.

    Aber bitte gerne, ich krieche sogar höchst vorsorglich zu Kreuze, wenn es denn zu Platz 7 führen würde.

    Für die EL krieche ich gerne.

    Aber lieber valdepena, ich bin ja für meine Wettleidenschaft bekannt, ich wette auf Platz 9 oder schlechter. Einverstanden oder glaubst du selbst nicht ans Kreuzkriechen?

  501. Ok…in der 529 finde ich mich wieder. Wer weiß schon wss kommt, aber diese furchbare Lethargie, dieses bleiernde und ziellose Rumgeeiere hat dann ein Ende.

  502. Aber lieber Valdepena, ich bin ja für meine Wettleidenschaft bekannt, ich wette auf Platz 9 oder schlechter. Einverstanden oder glaubst du selbst nicht ans Kreuzkriechen?

    Ich glaube Platz 9-11 ist realistisch. Aber die Chance auf Platz 7 besteht noch immer.

  503. Gemurmelt: so sind wir Hessen, immer auf der Suche nach dem Sein!

  504. ZITAT:
    „Fragen darf man immer.

    Ich fand die Kritik hier im Forum an Mannschaft und Trainer etwas überzogen. Entscheidend ist was hinten rauskommt (Helmut Kohl [kotz!, aber hier muss ich ihm leider recht geben]). Wenn am Ende einer Saison ein Platz unter den ersten Zehn oder gar ein Platz innerhalb der EU-Quali steht, ist das ein Erfolg, wenn das Ziel der Nichtabstieg war. Und alle die, die das Spiel der Eintracht (oft mit Recht) kritisiert haben, sind widerlegt.“

    Hmm, das ist ein alter Streitpunkt. Ist der aktuelle Tabellenstand der entscheidende Gradmesser oder die Spielweise. Was wäre denn, wenn sich AM14FG schon im Juni verletzt hätte? Im Zweifel stünden wir dann jetzt auf Platz 16 oder 17. Ich persönlich und rein subjektiv warne, den Tabellenstand an einer Saison zu messen, in der Meier eine absolut perverse Trefferquote hatte,

    Die Erosionszeichen sind m.E. nicht zu übersehen, egal ob wir die Saison jetzt auf Platz 7 (Gelächter) oder 15 beenden.

    Man hat mich ausgelacht, als ich im November 2010 vor der Skibbe Spielweise und der Gekaisierung gewarnt hatte. Gut absteigen werden wir wohl in der Tat nicht mehr aber die Rückrundentabelle wird uns wohl am Ende in der Nähe der Abstiegsplätze oder auf selbigen ausweisen.

    And the Trend ist your Friend.

  505. Das Problem mit dem Austrudeln ist ja nur folgendes:
    Bei dem Stiefel den die Mannschaft so spielt läuft man ernsthafte Gefahr, dass die Fans im Stehblock ihr eigenes Spiel sehen und bejubeln und im schlimmsten Falle, der Gegner noch angefeuert wird. Ist ja nich so, dass das noch nie vorgekommen wäre.

  506. And the Trend ist your Friend.

    Frag mal die Spezialdemokraten … [grins]

  507. ZITAT:
    „Ich glaube Platz 9-11 ist realistisch. Aber die Chance auf Platz 7 besteht noch immer.“

    Ha, Du willst deine Ausgangsposition verbessern, legitim. Na gut dann wette ich auf schlechter als Platz 11.

    Word?

  508. Hinrunde zu Hause 0:4 verloren
    Rückrunde auswärts 0:3 verloren

    Wir werden besser und besser

  509. Se vogliamo che tutto rimanga come è, bisogna che tutto cambi.

  510. ZITAT:
    „Se vogliamo che tutto rimanga come è, bisogna che tutto cambi.“ZITAT:
    „Se vogliamo che tutto rimanga come è, bisogna che tutto cambi.“

    ZITAT:
    „Se vogliamo che tutto rimanga come è, bisogna che tutto cambi.“

    ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

  511. @HG(457): Barvo! Zustimmung in allen Punkten! (I also remember the Sparmann)

    (Hätte ein Vollzitat verdient aber wir wollen ja den Watz nicht ärgern)

  512. c-e, wenn ich noch der wäre, der ich einst war, würde ich mich jetzt auf eine stundenlange Suche machen, um zu belegen, was ich geschrieben habe. Mache ich nicht mehr. Auch nicht für dich. Dann halte es für Unfug oder streiche meinetwegen „alles“. Ich habe Heinz so geantwortet, wie er heute Abend geschrieben hat. Wer nun was genau wann geschrieben hat und wer sich von mir angesprochen fühlt oder nicht, ist mir auch gleich. Nenn‘ es Rhetorik, aber für mich steht fest, dass sich an Bruchhagen – nicht nur hier – seit Jahren abgearbeitet wird und wurde, an jedem gottverdammten Satz, ganz gleich, wie vorhersehbar er ist. Dabei entlasse ich ihn bestimmt nicht aus seiner Verantwortung, habe ich nie gemacht, aber ich sehe ihn weiterhin „nur“ als ein Teil des Problems, das es zu lösen gilt.

    Den restlichen Absätzen von dir – mit der Ausnahme des Allerletzten – habe ich nichts hinzuzufügen. Da sind wir nahe beieinander. Ob sich meine Emotionen für die Eintracht geändert haben? Ja, aber ist seit 40 Jahren schon so. Mal war es ganz wild, mal deutlich weniger. Das hat nichts mit Bruchhagen oder Schaaf und sehr viel mit mir zu tun. Mit meinem Leben, was ich erlebe und wie es mir geht. Und das war schon immer so. Und wenn andere so viel Zeit damit verbringen, hier die Eintracht, ihre Spieler, Trainer oder Funktionäre zu kommentieren, kann es mit der Leidenschaft und dem Interesse auch nicht ganz vorbei sein, schätze ich.

  513. ZITAT:
    „ZITAT:
    „?“

    Wenn wir wollen, dass alles bleibt wie es ist, muss sich alles ändern

  514. Ha, Du willst deine Ausgangsposition verbessern, legitim. Na gut dann wette ich auf schlechter als Platz 11.

    Schlechter als Platz 11 glaube ich nicht. Aber wie gesagt: wir haben immer noch die Möglichkeit … usw.

    voy a dormir

  515. ZITAT:
    „Nenn‘ es Rhetorik, aber für mich steht fest, dass sich an Bruchhagen – nicht nur hier – seit Jahren abgearbeitet wird und wurde, an jedem gottverdammten Satz, ganz gleich, wie vorhersehbar er ist. Dabei entlasse ich ihn bestimmt nicht aus seiner Verantwortung, habe ich nie gemacht, aber ich sehe ihn weiterhin „nur“ als ein Teil des Problems, das es zu lösen gilt.“

    Nun er ist der erste Mann der AG (operatives Geschäft) und wenn es Probleme/Fehler gibt, kann eigentlich nur der VV diese lösen oder siehst Du jemand anders, der das machen könnte/sollte?

    Also wer, wenn nicht Bruchhagen sollte die von Dir eingeräumten Probleme lösen?

    Ich meine, er ist jetzt 11 Jahre in der Verantwortung. Es gibt Probleme und kein anderer als Herry hätte diese lösen können. So what?

  516. ZITAT:
    Ha, Du willst deine Ausgangsposition verbessern, legitim. Na gut dann wette ich auf schlechter als Platz 11.

    Schlechter als Platz 11 glaube ich nicht. Aber wie gesagt: wir haben immer noch die Möglichkeit … usw.

    voy a dormir“

    Schlafen statt wetten. Nordend sagt Pfui ;)

  517. ZITAT:
    „@ 520 Hätte der Bremser nicht jedesmal Gas gegeben als es darum ging , die von ihm eigentlich verteidigte 50 plus eins Regelung , zu umgehen.. dann..ja dann würde ich mir den Schuh anziehen. So aber hat man tatkräftig an der eigenen Enteierung mitgearbeitet. Besen Besen….Den Fluch der bösen Tat kann dann eben jemand anders beseitigen.oder auch nicht.“

    Erst mal, Heinz, weißt du wieder mehr als ich. Wann hat Bruchhagen denn wo und wie abgestimmt und vor allem: Wann hat er die Chance gehabt, mit seiner Gegenstimme eine Änderung zu verhindern?

    Und: Was hat denn 50+1 genau gebracht außer dem Applaus von Traditionalisten wie mir? Hopp oder Mateschitz verhindert? Leverkusen oder Wolfsburg? Und geänderte Rahmenbedingungen gelten erst mal für alle, nicht wahr? Da muss man dann eben Antworten finden. Die mir vielleicht nicht unbedingt passen, aber die Eintracht wettbewerbsfähig halten.

  518. ZITAT:
    „Aber wegen mir wird gekotzt, bzw gebrochen ums mal anständiger auszudrücken. Versteh ich nicht.
    Naja. Ich muss auch nicht alles verstehen“

    Ach was.

    Net wegen dir. Es ist die Gesamtsituation.

    Dem Heinz ist einfach der Kragen geplatzt. Hätt jeden treffen könnnen.

  519. Der Mann hat Unglaubliches geleistet. Aufsichtsrat, Kunden und Presse über ein Jahrzehnt lang vorgegaukelt, er sei auch nur annähernd kompetent und dabei schön abkassiert. Das ist einer der größten Schwindel in der Wirtschaftsgeschichte. Das geht nur, wenn man völlig in der Rolle aufgeht. Natürlich glaubt er die Legende. Er ist die Legende. Die Menschheit will von Autoritätsfiguren betrogen werden und nichts anderes gibt er ihnen.

    Man muß das bewundern.

  520. ZITAT:
    „Heinz, wie Du weißt teile ich deine Meinung, ich glaube aber gar nicht mal, dass die Spieler diesbezüglich ein Mentalitätsproblem haben. Das sind die selben Spieler, die in der Hinrunde reihenweise nach Rückständen zurückgekommen sind.

    Ich glaube hier eher, dass sich die Spieler sagen „absteigen wollen wir nicht aber mehr machen wir für den Depp auch nicht“.

    Ich habe natürlich von außen keinerlei Einblicke aber es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn diese Spieler mehrheitlich auch nur ansatzweise hinter dem Trainer stünden.

    Deshalb wird brav ein bissi mitgetrabt aber auch kein Schusspulver mehr.

    Und deshalb habe ich größte Bedenken mit dem TI 2 in die nächste Saison zu gehen. Ganz unabhängig von seinem taktischen Dilletantismus und seinen völlig antiquierten Vorstellungen von Menschenführung.“

    Wenn es so ist und dafür spricht einiges, dann gehört neben dem Trainer auch ein Großteil der Mannschaft ausgetauscht. Bei unserem Scouting dürften wir dann allerdings mit ne Mischung aus FSV/Darmstadt auflaufen.
    Auch blöd. Freitag will ich mich aufregen. Ich geh hin.

  521. ZITAT:
    „Erst mal, Heinz, weißt du wieder mehr als ich. Wann hat Bruchhagen denn wo und wie abgestimmt und vor allem: Wann hat er die Chance gehabt, mit seiner Gegenstimme eine Änderung zu verhindern?

    Und: Was hat denn 50+1 genau gebracht außer dem Applaus von Traditionalisten wie mir? Hopp oder Mateschitz verhindert? Leverkusen oder Wolfsburg? Und geänderte Rahmenbedingungen gelten erst mal für alle, nicht wahr? Da muss man dann eben Antworten finden. Die mir vielleicht nicht unbedingt passen, aber die Eintracht wettbewerbsfähig halten.“

    Kid, es gibt genau 2 Möglichkeiten im Leben, man steht für seine Überzeugungen ein oder man opfert sie auf dem Altar des Opportunismus. Oder ok. es gibt noch eine dritte Möglichkeit, man belügt die Leute. Aber wenn Herry seine Kritik an der Ungleichheit ernst meint, muss er gegen Hopp und RB stimmen, ob er damit durchdringt oder nicht ist erst mal Latte.

    Aber nein, Hopp wird ausdrücklich von ihm gelobt und dann muss man wohl -höflich formuliert- von einer gespaltenen Persönlichkeit ausgehen. Ich kann ja nicht ernsthaft finanzielles Ungleichgewicht kritisieren und gleichzeitig RB (Mit-) Durchwinken und Hopp für sein Engagement loben.

    Wenn Du da einen Sinn erkennst, erkläre ihn mir bitte, ich verstehe ihn nicht. Was sicher an mir liegt.

  522. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 520 Hätte der Bremser nicht jedesmal Gas gegeben als es darum ging , die von ihm eigentlich verteidigte 50 plus eins Regelung , zu umgehen.. dann..ja dann würde ich mir den Schuh anziehen. So aber hat man tatkräftig an der eigenen Enteierung mitgearbeitet. Besen Besen….Den Fluch der bösen Tat kann dann eben jemand anders beseitigen.oder auch nicht.“

    Erst mal, Heinz, weißt du wieder mehr als ich. Wann hat Bruchhagen denn wo und wie abgestimmt und vor allem: Wann hat er die Chance gehabt, mit seiner Gegenstimme eine Änderung zu verhindern?

    Und: Was hat denn 50+1 genau gebracht außer dem Applaus von Traditionalisten wie mir? Hopp oder Mateschitz verhindert? Leverkusen oder Wolfsburg? Und geänderte Rahmenbedingungen gelten erst mal für alle, nicht wahr? Da muss man dann eben Antworten finden. Die mir vielleicht nicht unbedingt passen, aber die Eintracht wettbewerbsfähig halten.“

    Von unserem Vorstandsvorsitzenden erwarte ich das er dagegen stimmt und das auch öffentlich so kundtut. Idealerweise sollte er noch andere mit auf seine Seite ziehen. Schweigen ist in dem Punkt für mich gleich zustimmung. Ob das am Ende irgendwas geändert hätte wissen wir nicht. Das er am Ende Hopp hofiert sagt im Grunde alles aus. Die Interessen der Eintracht vertritt er jedenfalls so nicht.

  523. Der CE ist schneller. Hat er sich verdient heute :-)

  524. @477,553
    Interessante These. Würde heissen, dass die Mannschaft zu wesentlich mehr in der Lage ist, als sie derzeit bringt. Wer hat eigentlich alles in der laufenden Saison den Vertrag verlängert, mögen die auch alle den Trainer nicht ?

  525. c-e (548), Bruchhagen war 2011 nach dem Abstieg ohne Vertrag. Der könnte schon längst weg sein. Warum ist er es nicht?

  526. Wenn ich die 457 konsequent zu Ende denke, dürfte es die bestehende Situation nicht geben. In einem Club, in dem bedingungslos das Leistungsprinzip gilt, würde entweder der Trainerstuhl wackeln oder aber die Spieler, die meinen dem Trainer nicht folgen zu wollen, kämen schwer in die Bredouille. Da spielt es nicht mal ne Rolle, ob der Schaaf was kann oder nicht.

  527. ZITAT:
    „Man muß das bewundern.“

    Ja, leider!

  528. c-e (554), das weiß ich nicht, was er bezweckt. Ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht. Es war und ist mir nicht wichtig, was er öffentlich über Hopp sagt. Und darum ging es im Dialog zwischen mir und Heinz ja auch nicht.

    Nur am Rande eine andere Frage, weil du Hopp ins Spiel bringst: Hätte Steubing die Kohle Hopps, was würdest du tun oder sagen, wenn er seiner Eintracht eine ähnliche Unterstützung zukommen lassen wollte?

  529. Konzentriert euch auf den AR.

    HB macht was er kann. Erwartet nicht mehr.

  530. ZITAT:
    „@477,553
    Interessante These. Würde heissen, dass die Mannschaft zu wesentlich mehr in der Lage ist, als sie derzeit bringt. Wer hat eigentlich alles in der laufenden Saison den Vertrag verlängert, mögen die auch alle den Trainer nicht ?“

    Ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    http://www.blog-g.de/austrudel.....ent-603693

  531. ZITAT:
    „c-e (548), Bruchhagen war 2011 nach dem Abstieg ohne Vertrag. Der könnte schon längst weg sein. Warum ist er es nicht?“

    Wer will schon so abtreten?

    Das hat er nicht vergessen, hoffentlich handelt er danach für seine Restzeit.

  532. ZITAT:
    „Ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    http://www.blog-g.de/austrudel.....ent-603693

    Da der Trainer wohl bleibt, hoffen wir mal, dass sie die Mischung ändern. Allein, mir fehlt der Glaube.

    ZITAT:
    „Konzentriert euch auf den AR.“

    Der ändert sich ja auch . Ob zum Besseren? Da habe ich leider erhebliche Bedenken. Insofern ist natürlich richtig, dass das Problem vielschichtiger ist als die Causa HB.

  533. ZITAT:
    „c-e (548), Bruchhagen war 2011 nach dem Abstieg ohne Vertrag. Der könnte schon längst weg sein. Warum ist er es nicht?“

    Sorry, verstehe ich nicht.

    Was hat das damit zu tun, dass er der Einzige war/ist, der Probleme abstellen/lösen könnte?

    ZITAT:
    „Nur am Rande eine andere Frage, weil du Hopp ins Spiel bringst: Hätte Steubing die Kohle Hopps, was würdest du tun oder sagen, wenn er seiner Eintracht eine ähnliche Unterstützung zukommen lassen wollte?“

    Ich glaube irgendwie reden wir heute an einander vorbei. Nicht alles was ein Vergleich ist hinkt. Wollte Steubing den Verein und damit auch die AG übernehmen, würde ich mich mit Abscheu abwenden. Will er nur ein paar hundert Milliarden reinschießen, nehme ich die natürlich gerne.

    Aber Steubing ist ein Mäzen (in wirklich kleinem Umfang und beim eV nicht bei der AG), Hopp IST Hoppenheim.

    Äpfel/Birnen?

  534. ZITAT:
    „Der ändert sich ja auch . Ob zum Besseren? Da habe ich leider erhebliche Bedenken. Insofern ist natürlich richtig, dass das Problem vielschichtiger ist als die Causa HB.“

    Nur falls man dem AR vorwirft HB nicht zu ersetzen, sonst kann ich da keine Vielschichtigkeit erkennen.

    Aber vielleicht ist das heute *seufz* mein Grundproblem.

  535. Er wird niemals abtreten. Nicht solange ich noch lebe. Selbst der hier völlig mißverstandene und nach unserer Zeit ja von Erfolg zu Erfolg reitende Funkel ist nach bald zehn Jahren noch immer nicht völlig exorziert.

    Diese Generation und die willenschwachen vor ihr sind für immer versaut, der Geist der Freiheit und Möglichkeit, ganz zu schweigen von Schönheit und – ja, auch das – großartigem Scheitern lebt nur noch in wenigen fort, um die sich der Zahn der Zeit bald kümmern wird.

    Noch in Jahrzehnten werden sie sich defensiv der historischen Kritik gegenüber abwenden und sich untereinander versichern, daß es er auch viele gute Seiten hatte, die legendäre Rettung selbstverständlich, die er damals ganz alleine geschafft hat, wo wäre man heute ohne ihn, gut, möglicherweise auch unterklassig, aber keinesfalls mit so reiner Schufa-Auskunft. „Wenn das der Heri wüsste“, werden sie sich verstohlen und nur wenig ironisch zuraunen, wenn einer der jungdynamischen Nachlaßverwalter, zum Scheitern verurteilt natürlich, man kann es halt nicht ändern, die Verhältnisse, sie sind halt so, mal wieder von Minimalzielen fabuliert.

    Denn sie wissen es besser. Nur wer niemals etwas erreichen will, wird niemals scheitern.

  536. ZITAT:
    „c-e (548), Bruchhagen war 2011 nach dem Abstieg ohne Vertrag. Der könnte schon längst weg sein. Warum ist er es nicht?“

    Ohne irgendeine Ahnung zu haben ergibt sich aus der Summer der Informationen, Mutmaßungen und Spekulationen, dass man sich auf keinen Nachfolger einigen konnte und Bruchagen der Kompromißkandidat war.
    Im übrigen herrschte nach dem Abstieg ein gewisser Zeitdruck.
    All das spricht weniger gegen Bruchhagen als gegen die handelnden Personen, die den VV beauftragen und gegen die These, dass ab 2016 alles besser wird.

  537. ZITAT:
    „Er wird niemals abtreten. Nicht solange ich noch lebe. Selbst der hier völlig mißverstandene und nach unserer Zeit ja von Erfolg zu Erfolg reitende Funkel ist nach bald zehn Jahren noch immer nicht völlig exorziert.

    Diese Generation und die willenschwachen vor ihr sind für immer versaut, der Geist der Freiheit und Möglichkeit, ganz zu schweigen von Schönheit und – ja, auch das – großartigem Scheitern lebt nur noch in wenigen fort, um die sich der Zahn der Zeit bald kümmern wird.

    Noch in Jahrzehnten werden sie sich defensiv der historischen Kritik gegenüber abwenden und sich untereinander versichern, daß es er auch viele gute Seiten hatte, die legendäre Rettung selbstverständlich, die er damals ganz alleine geschafft hat, wo wäre man heute ohne ihn, gut, möglicherweise auch unterklassig, aber keinesfalls mit so reiner Schufa-Auskunft. „Wenn das der Heri wüsste“, werden sie sich verstohlen und nur wenig ironisch zuraunen, wenn einer der jungdynamischen Nachlaßverwalter, zum Scheitern verurteilt natürlich, man kann es halt nicht ändern, die Verhältnisse, sie sind halt so, mal wieder von Minimalzielen fabuliert.

    Denn sie wissen es besser. Nur wer niemals etwas erreichen will, wird niemals scheitern.“

    Den Bobbes gerettet hat uns Sparmann, danach hat HB einfach nur die Vorgaben des AR umgesetzt. Nichts wofür man ihn loben müsste, hätte er doch anderenfalls persönlich gehaftet. Buchhalter halt.

  538. Herrschaften, es ist nach 23 Uhr.

  539. „All das spricht weniger gegen Bruchhagen als gegen die handelnden Personen, die den VV beauftragen und gegen die These, dass ab 2016 alles besser wird.“

    So ist es.

  540. SchZITAT:
    „Wer will schon so abtreten?“

    Das hatte mit Wollen nichts zu tun. Er hatte keinen Vertrag für die 2. Liga. Den hat man ihm erst danach gegeben.

  541. ZITAT:
    „SchZITAT:
    „Wer will schon so abtreten?“

    Das hatte mit Wollen nichts zu tun. Er hatte keinen Vertrag für die 2. Liga. Den hat man ihm erst danach gegeben.“

    Kid, würdest Du mir bitte mal antworten, warum es Probleme gibt aber HB dafür nicht (oder nur zum Teil und zu welchem Teil und zu welchem Teil nicht) verantwortlich sein sollte?

    Wäre Dir dankbar dafür, vielleicht sehe ich ja irgendwas nicht und ich will immer lernen. Völlig ernst gemeint.

  542. ZITAT:
    „Nur falls man dem AR vorwirft HB nicht zu ersetzen, sonst kann ich da keine Vielschichtigkeit erkennen.

    Aber vielleicht ist das heute *seufz* mein Grundproblem.“

    War vielleicht der falsche Begriff. So komplex ist es sicher nicht. Lajos schrub es ja quasi. Der Fischer will mehr Emocion, macht aber nix. Der Goldman kennt sich mit Finanzierung und Business Case aus, macht aber auch nix. Die Mumie an der Spitze war zeitlebens im öffentlichen Dienst, macht also sowieso nix (übrigens darf mich gerne mal jemand aufklären, woher der eigentlich seine Macht geborgt hat). Und Steubing, ok, da bin ich berufsbedingt befangen, kann nix. Suma summarum ist es vielleicht nicht vielschichtig. Ich sehe aber leider auch nicht, wo es nach 2016 herkommen soll (so hatte ich übrigens Petras Post verstanden, den Heinz wohl etwas anders verstanden hatte.)

  543. ZITAT:
    Äpfel/Birnen?“
    Kein Vergleich, c-c, mir ging es nur um deine Antwort, was du in diesem Fall tun würdest. Die hab ich. Danke.

    „ZITAT:
    „c-e (548), Bruchhagen war 2011 nach dem Abstieg ohne Vertrag. Der könnte schon längst weg sein. Warum ist er es nicht?“
    Sorry, verstehe ich nicht. Was hat das damit zu tun, dass er der Einzige war/ist, der Probleme abstellen/lösen könnte?“

    Es gibt eine lange Antwort, aber ich versuche die kurze Version: ;-) Wenn Bruchhagen das Problem ist und alle, die 2011 beteiligt waren, das nicht erkannt und entsprechend gehandelt haben, sind diese Personen ebenfalls Teil des Problems. Und die sind nach Bruchhagen und Bender immer noch da.

  544. Vielleicht wollte außer HB damals niemand mit diesem AR zusammenarbeiten. Nur so’n Gedanke.

  545. „Es gibt eine lange Antwort, aber ich versuche die kurze Version: ;-) Wenn Bruchhagen das Problem ist und alle, die 2011 beteiligt waren, das nicht erkannt und entsprechend gehandelt haben, sind diese Personen ebenfalls Teil des Problems. Und die sind nach Bruchhagen und Bender immer noch da.“

    Ha, ich war schneller mit der langen Version ;-)

  546. ZITAT:
    „ZITAT:
    Äpfel/Birnen?“
    Kein Vergleich, c-c, mir ging es nur um deine Antwort, was du in diesem Fall tun würdest. Die hab ich. Danke.

    „ZITAT:
    „c-e (548), Bruchhagen war 2011 nach dem Abstieg ohne Vertrag. Der könnte schon längst weg sein. Warum ist er es nicht?“
    Sorry, verstehe ich nicht. Was hat das damit zu tun, dass er der Einzige war/ist, der Probleme abstellen/lösen könnte?“

    Es gibt eine lange Antwort, aber ich versuche die kurze Version: ;-) Wenn Bruchhagen das Problem ist und alle, die 2011 beteiligt waren, das nicht erkannt und entsprechend gehandelt haben, sind diese Personen ebenfalls Teil des Problems. Und die sind nach Bruchhagen und Bender immer noch da.“

    Ok. Vielen Dank auch an Diva, der AR ist/soll wohl weiteres Teil des Problems sein.

    Da bin ich auch völlig bei Euch Zweien aber es ändert rein gar nichts daran, dass HB als Chef im operativen Bereich die heutige Situation zu verantworten hat. Zunächst mal niemand sonst. Dass der AR hätte Konsequenzen ziehen müssen, erst recht 2011 und da bin ich völlig bei Dir Kid, ist überwiegend unstreitig. Deswegen kann man aber HB doch nicht aus der Verantwortung lassen, die letztendlich in einer desaströsen Saison 15/16 enden wird.

  547. Aus der Verantwortung lassen? Um Gottes Willen! Nienimmernicht! Woher auch?

  548. Naja, also wenn ich als AR einen Buchhalter als VV eines Startup bestelle, dann kann man sich gerne bei Misserfolg am VV abarbeiten. Sinnvoller wäre es den AR zu hinterfragen.

  549. Was verdient der im Jahr?

    Nächster Gedanke.

  550. ZITAT:
    „Vielleicht wollte außer HB damals niemand mit diesem AR zusammenarbeiten. Nur so’n Gedanke.“

    2016 muß ja jemand.

    OK, der AR ist dann auch – leicht? – verändert.

    Bin mal gespannt, wer dann das Sagen hat.

    Hoffentlich ist das dann kein Schnellschußkompromiss sondern eine zwar seriöse, aber fordernde Alternative

  551. ZITAT:
    „Deswegen kann man aber HB doch nicht aus der Verantwortung lassen, die letztendlich in einer desaströsen Saison 15/16 enden wird.“

    Kann man, tue ich aber sicher nicht. :-) Wobei ich im Gegensatz zu dir nicht weiß, wie es enden wird. Was daran liegt, dass ich meine eigenen Schlüsse zwar plausibel finde, aber sie nicht mit der Wirklichkeit verwechsle, der ich mich aufgrund der Distanz ja nur annähern kann. Und dass ich nicht weiß, was im Sommer und auch sonst noch alles so passiert. Menschen, zumal in der Gruppe, tun manchmal seltsame Dinge. Auch wenn sie vorher was anderes gesagt haben.

  552. ZITAT:
    „Naja, also wenn ich als AR einen Buchhalter als VV eines Startup bestelle, dann kann man sich gerne bei Misserfolg am VV abarbeiten. Sinnvoller wäre es den AR zu hinterfragen.“

    Nee, sinnvoller wäre es AR UND VV zu hinterfragen. Aber wo haben wir denn im AR auch nur ein kleines Fitzelchen Fußballsachverstand?

    Ich bin ja bekennder Fußball-Katastrophen-Tourist aber wenn ich heute im HSV Forum oder bei Matz ab lese, habe ich ein Bild von diesem Blog in einem Jahr vor mir.

    Ich hoffe, ich irre mal wieder.

  553. ZITAT:
    „Naja, also wenn ich als AR einen Buchhalter als VV eines Startup bestelle, dann kann man sich gerne bei Misserfolg am VV abarbeiten. Sinnvoller wäre es den AR zu hinterfragen.“

    Schrub ich ja. Aber dem Buchhalter aus Mitleid(?) nen guten Job zu attestieren, kann’s ja dann auch nicht sein.

    So, in 4h auf Richtung Flughafen. N8!

  554. ZITAT:
    „Ha, ich war schneller mit der langen Version ;-)“

    Pah, du hättest meine lesen sollen, bevor ich sie gelöscht habe, dann weißt du, was „lang“ ist. Außerdem will ich seit zwei Stunden was ganz anderes machen. Aber ihr lasst mich ja nicht. ;-)

  555. ZITAT:
    „Ich bin die 50.“

    Ich auch. Allerdings ohne „die“.

  556. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kann man, tue ich aber sicher nicht. :-) Wobei ich im Gegensatz zu dir nicht weiß, wie es enden wird. „

    Im Gegensatz zu mir? Hätte ich für Dich noch ein „meines Erachtens“, ein „ich befürchte“ hinzusetzen müssen?

    Kid, das ist nicht Dein Niveau. ich denke, es ist für jeden erkennbar gewesen, dass ich meine höchstpersönlichen subjektiven Gefühle ausgedrückt habe und auch ich kann nicht in die Zukunft sehen. Das weißt Du auch und bedienst Dich gleichwohl dieses Instruments. Nun gut, wer es will.

    Gute Nacht.

  557. One rule in life. If you can smell garlic, everything is all right.

  558. Schaedelharry63

    War ja heute richtig was los im blog.

    Nahezu ein Spektakel !

    Danke für die interessanten Beiträge, gerne mehr, jetzt aber N8. Geht ja nix verloren hier.

  559. Nein, c-e, so habe ich das nun wirklich nicht gemeint, aber wohl missverständlich formuliert. Du hast es bei Skibbe auf dem Platz kommen sehen und auch früh bei Schaaf, wie es wird und eben nicht. Da bist du mir über. Dafür verstehe ich zu wenig vom Fußball, wie er heute gespielt wird. Ich verstehe was von anderen Dingen. Über die schreibe ich auch meist. Und bin mir selbst da nicht sicher. Aus den genannten Gründen.

  560. concordia-eagle

    Kid, ich glaube nicht, dass ich irgendwas besser verstehe als Du, ich bin vielleicht nur nicht so optimistisch. Können wie uns einfach darauf einigen, wir wissen nichts ;)) und wir sind nicht mehr so euphorisch, wie in früheren Jahren.

    Könnte natürlich auch am Alter liegen.

    Jetzt aber wirklich gute Nacht.

  561. Doch, c-e, und das ist keine Schmeichelei: Du siehst bei einem Spiel mehr als ich.

    Optimismus hat mir allerdings schon länger keiner mehr „vorgeworfen“. ;-) Und ja, das liegt bei mir am Alter.

    Gute Nacht!

  562. Sorry , sorry so überheblich , nach oben zu schauen für Europa,
    wenn wir doch noch gewaltig ins strudeln kommen können und wohl noch nach unten schauen müssen.
    Nochmals, wir haben kein Spielsystem und so etwas soll dann international passen ?????? Lach , , witzig
    Keine Power, keine kraft für leichte Spiele in der Bundesliga aber international Spielen wollen,
    ja wichtig, eben die große Bühne, EUROPA !!!!
    Denke besser nicht dabei, sonst werden wir abgeschlachtet und wir werden zerlegt in der nächsten Saison auch in der Bundesliga. Denn TS bräuchte da mal um die 24 Spieler, mit wie vielen spielt er denn zur Zeit ????
    Denkt nach und träumt doch nicht von Mist der noch mehr Elend in der nächsten Saison hinter sich her zieht.
    Hier ist mal der Herr BH gefordert ein Konzept von Herrn TS für neue Saison zu fordern und die Ziele ohne wenn und aber dann auch vorgeben.
    Und TS ist mal gefordert auf den Tisch zu schlagen , um sich den Kader aufzufüllen.
    Herr BH sollte dann aber mal Gas geben, um jetzt schon die Spieler für nächste Saison unter Dach und Fach zu bringen.
    Nur so geht es , Job des Trainers passende Spieler endlich ein und anfordern, die natürlich vom Preis passen, klappt seine Umsetzung nicht dann muss er gehen,Job BH Spieler schnell besorgen, packt er dieses nicht, dann auch,danke und tschüss, letzte Jahre waren nicht so berauschend in der Planung und Ausführung.
    Dieses hat jeder Fan mitbekommen, ich könnte seit Monaten Dauerkotzen, was mal wieder bei unserer Eintracht abläuft. Sorry echt führ mein herum motzen, aber irgendwie holt mich ein schlechtes Gefühl ein.

    Gute Nacht !!!!!!!

  563. Gute Nacht zusammen :-)

  564. Kroni, muss immer das letzte Wort haben. ;-)

  565. Gude 600 Wumms + Nacht

  566. Ein toller Wert: 49 000 Pendler nutzen heute die Haltestelle am Baseler Platz. Guten Morgen Frankfurt.

  567. Diva Capricieuse

    Oh, der Dr. ist schon da. Grüße aus Athen nach Francoforte.

  568. Das macht Sinn, die Eulen gleich persönlich abzuliefern.

  569. Ich lese gerade Beves aktuellen Eintrag und der vorletzte Absatz gefällt mir besonders gut: Der beginnt so:
    „Wenn du glaubst, etwas begriffen zu haben stehst du an einem neuen Anfang; wieder der Junge in kurzen Hosen, der einen Fehler gemacht hat (..)“
    http://www.beveswelt.de/?p=972.....0

  570. Moin Moin! Uiuiui, das war aber eine herrliche Diskussion gestern Abend. Vielen Dank ce, Diva, kid, Petra, kroni & Co. Dafür schätze ich den Blog: breite Meinungsvielfalt mit sehr guten Fußballerargumenten von Intelekktuellen, mit Leidenschaft zwischen den den Zeilen. Ist wie eine gute Diskussion mit Adler-Freunden in der Kneipe. Meine Frau fragt immer, wie ich so was lesen kann, so einen Blog, und dann noch über Fußball. Wer sich dem nicht stellt, wird es nicht wissen. Eintracht verbindet, auch wenn Bruchhagen und Schaaf als (austauschbar) Handelnde manchmal trennen. Schönen Tag Euch allen!