Abstieg Fünfter Deckel drauf

Dunkel Wolken über Leverkusen. Foto: Stefan Krieger.
Dunkle Wolken über Leverkusen. Foto: Stefan Krieger.

Eintracht Frankfurt verliert das Spiel in Leverkusen mit 0:3. Das ist nicht weiter ungewöhnlich, in Leverkusen kann man verlieren. Musste man am gestrigen Tag sicher nicht, denn Eintracht Frankfurt bot eine durchaus überzeugende Leistung, Leverkusen nicht.

Die Chancen waren da, doch wenn man keine Tore schießt, kann man kein Spiel gewinnen. Und wenn man keine Spiele gewinnt, steigt man ab. In der Summe aller Partien einer Spielzeit sicher nicht zu Unrecht. Abgestiegen ist man noch nicht, natürlich, und gestern war nicht das entscheidende Spiel, das eine Spiel gibt es im Laufe einer Saison sowieso nur ganz selten.

In Frankfurt gehen jetzt also die Lichter aus. An den Klassenerhalt glaubt so recht niemand mehr, auch wenn die Verantwortlichen nicht müde werden zu betonen, dass man bist zum Schluss alles versuchen werde. Das ist aber Folklore, das gehört sich so, das macht man so, was soll man auch sonst tun?

Foto: Stefan Krieger.

Foto: Stefan Krieger.

Und wenn es der Fußballgott ganz übel mit Eintracht Frankfurt will, wird die einstige stolze Nummer eins im Rhein-Main-Gebiet von einem aufmüpfigen kleinen Nachbarn, einem Fußballzwerg, endgültig ins Unterhaus befördert. Irgendwie wäre das dann das Tüpfelchen auf dem kleinen i.

Es würde passen zu einem Klub, der am Ende ist.

Schlagworte: ,

268 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Der direkte Abstieg ist seit gestern besiegelt.
    Absolut verdient.
    Die Verantwortlichen haben zu lange „nur“ geredet und nicht gehandelt.
    Es wird ein ganz, ganz schwieriger Weg zurueck ins Oberhaus.

  2. Herri hinterlässt ein Trümmerfeld.

  3. Guten Morgen. Im Eingangsbeitrag ist alles gesagt. Schade.
    Danke dass hier noch mal geöffnet wurde.

  4. Ich glaube, dieses Jahr ist das benötigte Wunder zu groß. Lieber Vorstand, lieber Sportdirektor, liebe Aufsichts- und Verwaltungsräte, Danke für den überflüssigsten Abstieg aller Zeiten.

  5. Die Mannschaft, einst auch die launische Diva vom Main genannt, fühlt sich zu schuldig am Scheitern narzistischer Träume von AV und BH und glaubt deswegen den Abstieg zu verdienen.

  6. Gut, dass es den Blog weiterhin gibt! Freut mich!

  7. Schade, der Trainer-Wechsel kam (wohl) zu spät.
    Die Verbesserungen in den Manschaftsteilen sind sichtbar.
    4 Punkte Abstand auf Bremen erscheinen unglaublich viel.

    Ätzend, nun grade von M1 und D98 den Stoß am Rand des Abgrundes erhalten zu können…

  8. Wann ist ein Abstieg nicht überflüssig? Der Abstieg gehört sicherlich zu den verdienteren. Die Eintracht steht genau wo sie nach den Darbietungen auch hingehört.

  9. ….ich lese hier ja nur mit und schreibe sehr selten. Diese Saison bin ich sowieso sprachlos, schön das ich weiter mitlesen kann…..

  10. Auf jetzt – aufraeumen. Vorstand aber auch weite teile der mannschaft entsorgen. Sefe, chandler, oce etc. Gleich mit entsorgen. Versager

  11. Schlagt mich, aber ich glaube an neun Punkte gegen Mainz, Darmstadt und Bremen. Ob das dann reicht, wer weiß.

  12. ZITAT:
    „Schlagt mich, aber ich glaube an neun Punkte gegen Mainz, Darmstadt und Bremen. Ob das dann reicht, wer weiß.“

    Ohne eigene Tore sind da aber maximal 3 Punkte drin.
    Und an Tore, zumal in allen 3 Spielen, kann ich nicht mehr glauben.

    Hätte gedacht, dass es beim fünften Abstieg nicht mehr so weh tut. Pustekuchen.

  13. Ich glaube nicht an auch nur einen Punkt gegen Mainz. Schmidt wird die 05er heiß machen. Und die werden der Eintracht den letzten Tritt geben. Leider.

    Meinen Eintracht-Kaffeepott kann ich langsam ausrangieren. Heut morgen wird er noch benutzt.

  14. Ach ja, Danke Watz. Fürs Weitermachen.

  15. Sommer 2016: keine 1. Liga, keine guten Kicker, kein Vorstand, kein Trainer, kein Hauptsponsor. Keine gute Perspektive.

  16. Wenigstens ist der Blog wieder auf. Das ist schön.
    Schade das Alles, was nach dem letzten Abstieg aufgebaut wurde, durch eine Hülle von Fehlentscheidungen zerstört wurde.

  17. Zukünftig könnte ich ja zu Fuß gehen, wenn ich Bundesliga sehen will. Zur Coface-Arena in Mainz sind es nur 20 Minuten Fußweg. Aber dazu müsste ich konvertieren. Glaube nicht, dass ich das schaffe.

  18. ZITAT:
    „Ob das dann reicht, wer weiß.“

    Nö.

    Das isses ja, was nebst unserem Gestümper immer so schön ausgeblendet wird.
    Die Mitkonkurrenten schießen net nur (man höre !) Tore, sondern holen dummerweise auch dauernd Punkte.

  19. Danke Stefan für’s wiederöffnen. Das wird schwer, wenn es den Blog irgendwann nich mehr gibt.
    Das war sicher ordentliches Spiel gestern und man kann durchaus Kovacs Handschrift erkennen. Leider hat AV ein Trümmerfeld hinterlassen und mit dem Kader ist nicht viel mehr drin. Die einzige Hoffnung ist ein Willenssieg gegen Mainz, ein Traumcomeback vom Fußballgott und 9 Punkte. Ich glaub aber auch nicht mehr wirklich dran.

  20. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ob das dann reicht, wer weiß.“

    Nö.

    Das isses ja, was nebst unserem Gestümper immer so schön ausgeblendet wird.
    Die Mitkonkurrenten schießen net nur (man höre !) Tore, sondern holen dummerweise auch dauernd Punkte.“

    Also 36 Punkte werden zumindest für die Relegation reichen, dass glaub ich schon. Aber wie sollen wir die holen ohne Tore?

  21. ZITAT:
    „Zukünftig könnte ich ja zu Fuß gehen, wenn ich Bundesliga sehen will. Zur Coface-Arena in Mainz sind es nur 20 Minuten Fußweg. Aber dazu müsste ich konvertieren. Glaube nicht, dass ich das schaffe.“

    Die Eintracht wird vermutlich in der zweiten Liga einen höheren Zuschauerschnitt haben als Mainz und Darmstadt in der ersten Liga. Erbärmlich was aus den Voraussetzungen hier gemacht wurde.

  22. ZITAT:
    „Ich glaube nicht an auch nur einen Punkt gegen Mainz. Schmidt wird die 05er heiß machen. Und die werden der Eintracht den letzten Tritt geben. Leider.

    Meinen Eintracht-Kaffeepott kann ich langsam ausrangieren. Heut morgen wird er noch benutzt.“

    Eintracht Kaffeepott? Nachdem schon 4 in den letzten 20 Jahren gegen die Wand geflogen waren, habe ich mir keinen mehr geholt ( Aberglaube – hat aber wohl nix genutzt )

  23. Danke Stefan fürs Weitermachen! Das einzig positive heute morgen. Das wars und das alles ist einfach nur frustrierend…

  24. … und dann bekommt Herri noch seine Uhr …

    http://www0.f1online.de/preW/0.....915204.jpg

  25. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Eintracht wird vermutlich in der zweiten Liga einen höheren Zuschauerschnitt haben als Mainz und Darmstadt in der ersten Liga.“

    Was mich betrifft glaube ich das nicht. Ich werde nächstes Jahr ein Pausenjahr einlegen und werde mir auch Mainz sparen. Lediglich zum Saisonabschluss gegen Dortmund komme ich. Zumindest ans GD.

  26. ZITAT:
    „Also 36 Punkte werden zumindest für die Relegation reichen, dass glaub ich schon. Aber wie sollen wir die holen ohne Tore?“

    Und vor allem … was wollen wir mit der Relegation?

  27. vicequestore patta

    Morsche,

    ja Danke für die Wiedereröffnung.

    Wäre ja schön, wenn Meier zeitnah wieder zur Verfügung stünde. Ich hab allerdings meine Zweifel, dass der dann gleich seinen Spielrhythmus findet…

  28. @26
    Ja, so ein Fußball-Sabbatical ist eine gute Idee. Ich plane ebenfalls in diese Richtung.

  29. Die Tabelle lügt NIE. Ich bringe die 3€ jetzt zum Bäcker und hole lecker Brötchen. Hauptsache Formel 1 gewonnen.

  30. ZITAT:
    „Die Eintracht wird vermutlich in der zweiten Liga einen höheren Zuschauerschnitt haben als Mainz und Darmstadt in der ersten Liga. Erbärmlich was aus den Voraussetzungen hier gemacht wurde.“

    Warum wird als Argument für den Verbleib in einer hohen Liga immer der Zuschauerschnitt genannt? So ein Gerede ist unsportlich. Man muss Punkte holen und dann bleibt man zu Recht drinn, auch vor nur fünf Zuschauern. Die SGE steigt das 2. Mal (wahrscheinlich) ab, weil sie sich auf die Tore eines Spielers verlassen wollte.

  31. NRWler in Hessen

    Einfach nur danke, dass der Blog wieder offen ist. Seit Jahren nur Lesender, würde dies sicher nicht machen, wenn es keinen Spass bringen würde. Neben Stadionbesuche habe ich hier das Seelenleben von Eintrachtfans kennen und schätzen gelernt, was ich nachvollziehen kann.

  32. #ResetNow!
    Steubing raus!
    Hellmann raus!

  33. Guten Morgen,

    auf gestern trifft der Spruch zu: „Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen“. Diesmal wars hat auch noch Beides.

    Man sollte sich jetzt die übliche Hasstirade auf die Führung des Vereins ersparen. Man kann nicht erwarten, dass Führungskräfte öffentlich zugeben, dass Sie Mist gemacht haben. Das ist wohl im Verein genauso wie in der Wirtschaft. Insofern muss man Hübners Interviews, oder das von Armin Veh, oder all die die noch kommen werden von Bruchhagen und Co. mit Milde bewerten, auch weil man selbst an gleicher Stelle doch genau so handeln würde. Oder gar noch schlimmer.
    Hoffen sollte man, dass der Neuanfang gelingen möge. Die alte Eintracht ist zumindest gestorben.

  34. Naja, es geht immer weiter, auch in der 2. Liga. Da wird Fußball gespielt, Kinners.

    Und ja, eine Pause tut gut;)

  35. Die Ergebnisse konnten natürlich nicht schlimmer ausfallen, als das gestern der Fall war. Wobei das Schielen nach der Konkurrenz sich natürlich erübrigt, wenn man selbst keine Tore mehr schießt.

    Immerhin hat die A-Jugend gestern mal wieder gewonnen. Wäre fatal, wenn die auch noch absteigen würden.

  36. Was ist uns nun geblieben, nach diesen 4 Jahren in der ersten Liga?

    Eine gute erste Saison, der Europacup in der nächsten Saison, etliche gute und noch mehr nicht so gute Spiels und Last but not least Eintracht-TV! Allo Tore, alle Spiele unserer Eintracht – wenn man dafür zahlt, sogar auf dem Smartphone – mit etwas Glück zeigen die dort sogar die Abstiegs-Pk.

  37. ZITAT:
    #ResetNow!
    Steubing raus!
    Hellmann raus!“

    Das habe ich im UE auch häufig gelesen. Gerne und von mir aus aber warum? Kennst Du die internen Zuständigkeiten? Offiziell haben weder Hellmann noch Steubing noch Fischer (der drüben auch gerne genannt wird) auch nur das Geringste mit dem sportlichen, operativem Bereich zu tun.

    Wenn es also über die offizielle Aufgabenverteilung hinaus andere Absprachen gibt, wäre ich Dir dankbar, wenn Du mich aufklären könntest.

  38. ZITAT:
    „Hauptsache Formel 1 gewonnen.“

    Jo. Rosberg vor Vettel, schnellste Rennrunde Hülkenberg.

  39. ZITAT:
    „ZITAT:
    #ResetNow!
    Steubing raus!
    Hellmann raus!“

    Das habe ich im UE auch häufig gelesen. Gerne und von mir aus aber warum? Kennst Du die internen Zuständigkeiten? Offiziell haben weder Hellmann noch Steubing noch Fischer (der drüben auch gerne genannt wird) auch nur das Geringste mit dem sportlichen, operativem Bereich zu tun.

    Wenn es also über die offizielle Aufgabenverteilung hinaus andere Absprachen gibt, wäre ich Dir dankbar, wenn Du mich aufklären könntest.“

    Gut, dann sind sie eben schuld, dass sie tatenlos zugesehen haben, wie BH und HB den Laden an die Wand gefahren haben. Macht es auch nicht besser.

  40. Kovac soll die neue Eintracht wackerer, junger und hungriger Hessen, in der 2. Liga, formen.
    Auch wenn es Jahre dauern sollte, egal.
    Es muss ein jetzt ein schmerzhafter Schnitt gemacht werden.
    Bitte keine abgehalfterten Spieler holen und dann mir Ach und Kracht ein weiter so.
    Die Übersättigten, wie Aigner, Seferovic, Husti, Hatira, Oczipka etc. bitte alle sofort gehen lassen.
    Die Führungsebene muss gleichfalls gründlich rasiert werden.
    So kann es nicht mehr weiterlaufen.

  41. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    #ResetNow!
    Steubing raus!
    Hellmann raus!“

    Das habe ich im UE auch häufig gelesen. Gerne und von mir aus aber warum? Kennst Du die internen Zuständigkeiten? Offiziell haben weder Hellmann noch Steubing noch Fischer (der drüben auch gerne genannt wird) auch nur das Geringste mit dem sportlichen, operativem Bereich zu tun.

    Wenn es also über die offizielle Aufgabenverteilung hinaus andere Absprachen gibt, wäre ich Dir dankbar, wenn Du mich aufklären könntest.“

    Gut, dann sind sie eben schuld, dass sie tatenlos zugesehen haben, wie BH und HB den Laden an die Wand gefahren haben. Macht es auch nicht besser.“

    +1

  42. Nach dem Abstieg der Schande, ist dies einer ohne. Sondern eher einer mit Anlauf und zwar über die ganze Saison hinweg. Bitterer Beigeschmack: gerade die Bessermacher aus der Region werden uns wohl den finalen Tritt in Liga 2 besorgen. Keine Ahnung, was dann wird – aber Sabbatical fühlt sich schon mal gut an. Entemotionalisierung ist angesagt, alles andere schmerzt zu sehr. Au revoir SGE!

  43. Hier wird schon wieder ellenlang voll zitiert. Versteht Ihr das eigentlich nicht, was Stefan meint?

  44. ZITAT:
    „Gut, dann sind sie eben schuld, dass sie tatenlos zugesehen haben, wie BH und HB den Laden an die Wand gefahren haben. Macht es auch nicht besser.“

    +1″

    Das beträfe dann aber wohl nur Steubing, Hellmann kann ja Herry nicht abberufen.

    Das Problem ist aber doch wohl eher, dass wir im Vorstand (lassen wir mal Herry außen vor) und im AR keinerlei Leute mit sportlichem Know How haben.

    Ich würde mir wünschen, dass wir da an der Stellschraube drehen. Banker, Marketingleute und Juristen sind halt nicht per se geeignet, einen Fußballverein zu leiten oder zu kontrollieren.

  45. Schade sagte ich mir gestern nach 60 Minuten, eigentlich schade das die Eintracht absteigen wird. Sie spielte
    für ihre Verhältnisse gut und vor allem : sie kämpfte. Allein was fehlte waren Tore.Jetzt zeigte sich wie kurzsichtig die Personalplanung der Eintracht war indem sie die Geschicke allein in die Hände von AM14
    legte. Spätestens nach der Vorrunde war doch den meisten klar wohin die Reise geht. Spätestens da hätte man einen neuen Trainer holen müssen. Und die 5 Neuzugänge waren auch keine echten Verstärkungen.
    Das mit der drohenden Gefahr allzulange sorglos umgegangen wurde ist nach solchen Aussagen der „Experten“ wie: breiteres und bestes Kader seit langem. nicht verwunderlich.HB hat zu Ende seiner Amtszeit eine glatte Bruchlandung hingelegt und sollte seinen Co-Piloten BH gleich mitnehmen.

  46. @43

    Ich hatte es jetzt nicht als ellenlanges Vollzitat aufgefasst, falls doch bitte ich höflichst um Vergebung und es wird garantiert nicht mehr vorkommen.

  47. sollen wir uns jetzt kampflos ergeben? als hätte man keine chance mehr? gegen mainz, gegen darmstadt? die chance, egal wie klein sie ist, ist da, gegen mainz zuhause kann man auch mal gewinnen. jaja, wer soll die tore schießen, ich weiß. zur not spielt halt bell den noveski, aus dankbarkeit dafür, dass er bei de großen entracht keine chance hatte …

  48. ZITAT:
    “ Banker, Marketingleute und Juristen sind halt nicht per se geeignet, einen Fußballverein zu leiten oder zu kontrollieren.“

    Juristen sind meiner Meinung nach sehr wohl geeignet einen Fußballverein zu leiten. Banker sind geeignet einen Fußballverein zu kontrollieren. Nur Lehrer sollte man da heraushalten ;-)

    Es fehlt die sportliche Kompetenz. Nicht zwingend in der Leitung, aber doch im Vorstand.

  49. ZITAT:
    „Warum wird als Argument für den Verbleib in einer hohen Liga immer der Zuschauerschnitt genannt? So ein Gerede ist unsportlich. Man muss Punkte holen und dann bleibt man zu Recht drinn, auch vor nur fünf Zuschauern. Die SGE steigt das 2. Mal (wahrscheinlich) ab, weil sie sich auf die Tore eines Spielers verlassen wollte.“

    Der Zuschauerschnitt soll doch nur aufzeigen, dass man hier bessere Möglichkeiten hat als in Mainz oder Darmstadt. Das man daraus etwas machen muss und am Ende die Punkte zählen ist unbestritten.

  50. Liebe Eintrachler bei allem was kommentiert wird erste Bundesliga bleibt erste Bundesliga und Nr2ist Nr 2
    Ich habe null Bock zum fünften Mal Nr 2 zu sein nach 55 Jahren Fan ohne Hoffnung auf die schönen Zeiten
    Ob DFB POKAL ,Euroleague ODER IN DER 1liga top spiele zu sehen tut weh. Es wurde nach dem letzten Aufstieg und der Teilnahme an der sensationellen Euroleague Runde alles mit Füßen getreten und falsch gemacht bis zur Auflösung mit Schaaf. Was jetzt vielleicht noch helfen kann zu zeigen mit wem es wie weitergeht und das in der nächsten Woche um Signale zu setzen und Nico Kovac zu halten um wie auch immer eine positive Zukunft zu sehen es muss schnel der Hauptsponsor , verantwortlich Sport usw. her.
    Viel Spaß allen Hoffnungsträgern

  51. Ein wenig Abstand gewinnen in Liga 2 – gerne.

    Aber bitte kein sabbatical von blog-g.

  52. Danke dem Watz aller Watze für die Wiedereröffnung.

  53. @49
    Sollte man machen können. Tut bzw. schafft man aber seit Jahren nicht. Liegt vielleicht an der hohen Lehrerdichte in der Vereinsführung.

  54. ZITAT:
    „@43

    Ich hatte es jetzt nicht als ellenlanges Vollzitat aufgefasst, falls doch bitte ich höflichst um Vergebung und es wird garantiert nicht mehr vorkommen.“

    Ja. Es gab auch schon längere Zitate. Aber nur um ein „+1“ darunter zu setzen?

    Versteh‘ mich nicht falsch: Ich will mich hier nicht aufspielen. Bin ja nicht der Blogwatz. Fiel mir nur auf. Befürchte halt, dass Stefan sich wieder ärgert und den Laden wieder dicht macht …..

  55. Ich meinte eigentlich auch gar nicht Dich, @Swartzyn.

  56. Den Mittelklasse-Etat haben sie nicht nutzen können. Der fällt jetzt womöglich – auch für Liga 2 – weg. Die Lizenz ist erstmal wichtiger. Bleiben Zuschauerschnitt und die herabgesetzte Stadionmiete für Liga 2 auf der anderen Seite der Waagschale. Nicht viel.

    Ob es dann zur Abwechslung mal geschafft wird (von wem?), aus weniger mehr zumachen, ist abzuwarten.

    Auf jeden Fall sollte das aus dem hohen Roß verbliebene Pony sorgsamer geführt werden. Gerne auch von Fähigen. Stallgeruch sollte dann aber zweitrangig sein.

  57. ZITAT:
    „ZITAT:
    Offiziell haben weder Hellmann noch Steubing noch Fischer (der drüben auch gerne genannt wird) auch nur das Geringste mit dem sportlichen, operativem Bereich zu tun.

    Wenn es also über die offizielle Aufgabenverteilung hinaus andere Absprachen gibt, wäre ich Dir dankbar, wenn Du mich aufklären könntest.“

    Steubing als graue Eminenz, langjähriger Geldgeber und Chef des AR, wir wohl bei allen wichtigen Entscheidungen, wie der absolut fatalen Wiedereinstellung Vehs, ein gewichtig Wort mitzureden haben. Speziell heuer, wo Bruchhagen auf Demissionstour, gleichsam als sog. Lame Duck, wandelt.

    Hellmann, der wie kolportiert, hinter dem Rücken HBs, schwer am Stuhl von Schaaf – man erinnere sich – Platz Neun der vor. Saison – gesägt hat.

    Ich halte beide für die derzeitige, prekäre Situation massiv für verantwortlich, die mit ihrer Personalpolitik und
    fehlendem sportlichem Sachverstand für diesen Niedergang verantwortlich zeichnen.

    Gerade Steubing, der Wirtschaftsmann, müsste wissen, die bei derartigem Versagen in der Unternehmenswelt – und nix anderes ist die Eintracht Frankfurt AG ja wohl – verfahren wird. Man feuert die verantwortlichen Köpfe der Führungscrew, in unserem Fall des AR. Und eben nicht die kleinen ausführenden Manager wie Hübner.

    Bei der Mannschaft muss das übrigens genauso erfolgen, die teuren versagenden Führungsspieler sollten mMn auch freigestellt werden (Aigner, N11 Oczipka, Husti, Hatira, etc., die die vorangehen sollten, die mit den entsprechenden Gehältern, die vermeintlichen Führungsspieler. Und eben nicht die Jugend, die man gerade verheizt.

  58. Hatte mich schon vor dem Spiel mit dem Abstieg abgefunden. Die Niederlage dann recht emotionslos hingenommen.

    Dann hab ich aber den Fehler gemacht gestern Abend ZDF Sportstudio zu gucken, mit einem stotternden stammelnden faselnden Bruchhagen und war froh, das im Blog die Kommentarfunktion gesperrt war.

  59. @ 44

    Ja ich sehe es auch als Problem an, dass gerade im Kontrollorgan der AG am nötigen sportlichen Know-How fehlt. Wie sind denn da eigentlich die anderen Bundesligisten aufgestellt? Bei Gladbach weiß ich aus dem Kopf, dass es dort anders gehandhabt wird.

    Die Frage ist doch, wie sehen derzeit die Machtstrukturen aus? Wenn man mal von den formaljuristischen Aufbau einer AG weggeht. Derzeit kannst du doch fragen, wen du willst und du erhälst sämtliche nur mögliche Antworten. Mal heißt es Bruchhagen sei Frühstücksdirektor, dann ist er mal wieder le Roi-Soleil. Andere sagen unser SD sei enteiert, mal entscheidet er. Hellmann führe mit der Clique um Steubing und Fischer in Wirklichkeit den Laden, usw. usf.

  60. „Der Zuschauerschnitt soll doch nur aufzeigen, dass man hier bessere Möglichkeiten hat als in Mainz oder Darmstadt. Das man daraus etwas machen muss und am Ende die Punkte zählen ist unbestritten.“

    Genau das meine ich auch. Wir liegen in der Zuschauertabelle seit vielen Jahren in den Top 10. Und das wirkt sich ja auch positiv auf die Einnahmen von Sponsoren aus. Das ist ja das, was ich immer sage: Genug Geld ist doch da. Wir verfügen über Einnahmen von fast 100 Millionen im Jahr. Nur wird das durchaus vorhandene Geld nicht sinnvoll ausgegeben, sondern immer wieder rausgeworfen. Und da z.B. über zwei oder drei Millionen Stadionmiete zu debattieren, ist m.E. müßig.

  61. TS vielleicht kein schöner Mann, aber bei ihm: kein geile Mannschaft mehr…

  62. Da wird so einiges freigestellt und gestrichen werden müssen.

    Und ein Versagen der Betroffenen wird da als Notwendigkeit noch nicht mal an erster Stelle stehen.

    Kleinere Brötchen backen ist angesagt. Auch dabei kann man aber Sachverstand walten und wachsen lassen – wenn man denn nicht lernresistent ist.

  63. Ich bin auf das Gesicht der Eintracht in der 2. Liga gespannt. Wer geht? Wen lässt man gehen? Wen will man halten? Wer kommt neu dazu?
    Zambrano, Reinartz, Seferovic werden sicher gehen, denke ich. Aigner, Iggy, Medo, Okapi vielleicht auch, wenn sie einen neuen Verein finden.
    Und ob die Kovacs bleiben, weiß auch keiner. Es weiß auch keiner bisher, ob man das will.

    Man hat noch Zeit zum rätseln.

  64. 20 Jahre = 5 x Abstieg und zu guter Letzt die Unsäglichkeit Team Marktwert. O Mann.

  65. “ Befürchte halt, dass Stefan sich wieder ärgert und den Laden wieder dicht macht ….“ (Merseburger, @55, 10:33)

    So wie ich es verstanden habe, hat Stefan das Blog nicht pausiert, weil er sich über das ellenlange Zitieren geärgert hat, sondern eher wegen der gegenseitigen Anmache mit unflätigen Worten. Aus meiner Sicht war die kurzfristige Schließung die Antwort auf HGründels Einlassungen. Oder so.

  66. „ZITAT:
    Der Zuschauerschnitt soll doch nur aufzeigen, dass man hier bessere Möglichkeiten hat als in Mainz oder Darmstadt. Das man daraus etwas machen muss und am Ende die Punkte zählen ist unbestritten.“

    Was nützen die 50000 Zuschauer, wenn du nicht davon profitierst. 9 Mios. Stadionmiete, man kann keine Namensrechte verkaufen etc.

  67. Meine gestriger, von der Familie durchaus registrierte Aggrofrust über das Spiel, hat sich beim heutigen Frühstücks-Kaffe in folgende sozial verträgliche Beurteilung der Gesamtsituation verfeinert:
    1. haben es die Kovacs geschafft, einem desolaten Haufen defensive Struktur und Entschlossenheit und sogar Flexibilität beizubringen in recht kurzer Zeit. Man fragt sich was ihre Vorgänger mit der Mannschaft trainiert haben.
    2. Umschaltspiel und Aufbau aus dem Mittelfeld, m.E. der schwierigste weil komplexeste Part, sind nach wie vor rudimentär. Ob die Kovacs da noch was bewegen vor der zweiten Liga, wird spannend bleiben.
    3. Immerhin fanden Torschüsse statt, auch das fühlte sich schon nach Verbesserung an.
    4. Würde ich aus eingangs Erwähntem ableiten, dass ein Verbleib der Kovacs nicht die schlechteste aller Optionen bei einem Abstieg wäre.
    5. Wenn es den überhaupt gibt…

  68. Wenn es denn zum fünften Abstieg kommen sollte (ich glaub noch nicht dran), ist das bisher derjenige, der mir emotional am egalsten ist.

    Ja, lässt mich alles relativ kalt bisher. Der Grund ist keineswegs eine schleichende Distanzierung von der Eintracht, sondern die Tatsache, dass der ganze Business in den letzten vier, fünf Jahren immer langweiliger wird. Ein Serienmeister mit Dauerabo, dahinter vier bis fünf gepamperte Vereine, und der Rest schlägt sich jenseits jeglicher Perspektive um die restlichen Plätze und gegen den Abstieg. Dieses Jahr halt wir, nächste Saison hängen dann halt wieder die Kölner, die Mainzer (remember: ohne Heidel), der HSV oder Stuttgart hinten drin.

    Ähnlich wie Champions League, jedes Jahr aufs Neue die fünf, sechs gleichen Vereine im Viertelfinale. Boring, mir inzwischen egal, wer das Ding gewinnt, ich gucke allenfalls noch die Zusammenfassung im Frühstücksfernsehen. Sollen sie ihre europäische Liga machen, ist ja letztlich auch zwangsläufig. Anschauen werde ich mir das nicht, Geld im Pay TV bezahlen schon gleich gar nicht.

    Kann mich auch gut mit Liga Zwo anfreunden, wenn ich mir die Namen anschaue, die da nächste Saison spielen. Erstligaspiele gegen Hoffenheim, Wolfsburg, Ingolstadt, Darmstadt, Leipzig, Augsburg, Mainz? Gähn.

  69. Vielleicht ist der Aufbau einer neuen Manschaft in Liga 2 garnicht so schlecht.
    Aber bitte nicht mit den Master of Disaster. Hübner ist einfach unfähig..
    Und Fischer soll gleich mitgehen. Der Kasperle.
    Aber Danke an HB für seine Arbeit. Er hatte die SGE vor der Insolvenz gerettet.

  70. 9 Punkte holen und dann mit breiter Brust nach Bremen fahren,
    Nur das kann das Ziel sein. Nehmen wir uns ein Beispiel bei den
    Bremer Stadtmusikanten, die waren in einer ähnlich aussichtslosen
    Situation:

    http://www.maerchenstern.de/ma.....kanten.php

    Zum Trübsal blasen haben wir dann auch noch genügend Zeit, falls das
    misslingt ….. :-)

  71. Also, perspektivisch am besten, finde ich: Interesse am Fussballspiel.

  72. „Und ob die Kovacs bleiben, weiß auch keiner. Es weiß auch keiner bisher, ob man das will.“

    warum sollte man das wollen? die brüder kovac wurden geholt, um eine aufgabe zu erfüllen. klare vorgabe war es den abstieg zu verhindern. das ist, bei allen positiven ansätzen, nicht gelungen. um es brutal zu formulieren (was man ruhig mal machen kann, es wurde ja genug gekuschelt unter veh): sie sind gescheitert.

    mit diesem rucksack in eine zweitlighasaison zu gehen, deren ziel nur und nichts anderes als der aufstieg sein kann, dürfte kaum zielführend sein. zumal sich das niko kovac kaum antun dürfte.

    der lebt mit seiner familie in österreich. sein bruder in kroatien. sicher wäre es reizvoll für beide, ein erstligateam mit einem gewissen anspruch zu übernehmen. in der bundesliga steht man im fokus, auch persönlich, wenn man noch was erreichen will im leben. in der zweiten liga eher nicht.

    ein weiter wird es meiner meinung nach mit den kovacs nicht geben. was aus meiner sicht auch richtig ist, für beide seiten. im ürigen ist die bilanz jetzt auch nicht so, dass man unbedingt und zwangsläufig auf die sicher nicht ganz billige kovac-lösung setzen müsste.

  73. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    ZITAT:
    „Es fehlt die sportliche Kompetenz. Nicht zwingend in der Leitung, aber doch im Vorstand.“

    Plus Eins!

    Wir wissen doch wohl alle, dass Zuständigkeiten und Verteilung von Aufgabenbereichen nicht immer überall groß geschrieben werden. Dass die Eintracht mit diesem Führungspersonal plötzlich Spitzenreiter bei Corporate Governance sein soll, kann man einem erzählen, der die Hosen mit der Kneifzange anzieht.

    Wie ich hier die letzten Tage lesen musste, dass das alles Hübner verschuldet habe. Da kann ich echt nur lachen. Der soll die Scouting-Abteilung übergehen? Berichten die an ihn oder an den Vorstand? Der soll alleine Spieler aussuchen und verpflichten, während das Alphamännchen Veh zuguckt? Welches sich nebenbei noch prächtig mit dem neuen AR-Vorsitzenden versteht? Nee, is klar!

    Soll Bruno gehen oder nicht, das wird das Schicksal Von Eintracht Frankfurt nicht signifikant verändern. Und auch sich an Heribert abzuarbeiten, ist Käse. Der kann es nicht besser. Aber es war nicht er selbst, der sich nach dem Abstieg 2011 in den Ruhestand hätte schicken sollen. Und es liegt auch nicht an ihm, wenn der wichtigste Posten 2 Jahre lang mit ner Lame Duck besetzt bleibt und nicht einmal ein designierter Nachfolger an Bord geholt wird.

    Das liegt am AR, denn sind wir mal ehrlich: zu wem ist Hellmann denn wohl loyal? Wer hat ihn im Vorstand installiert? Und wem kam es zupass, das durch den angekündigten Abschied ein Machtvakuum entstand? Das ist eine Führungsriege, angefangen beim AR, die aus den veschiedensten Gründen gar kein Interesse hat, effiziente Strukturen zu errichten und sportliche Kompetenz ins Boot zu holen. OK, letzteres wird auch schwer, wenn man selber keine besitzt. Das ist das allerschlimmste daran. Ein Abstieg ist mal wieder so etwas von folgerichtig…

    Und wenn es jetzt wieder heisst, es sei doch jetzt egal, wer Schuld hat: nein, ist es nicht. Denn solange diese Strukturen so bleiben, mache ich mir keine Hoffnung, dass bei EF irgendetwas besser wird. Solange wird es sogar immer schlimmer werden. Egal ob Rettung, Wiederaufstieg oder was auch immer. Denn zu allem Unglück hinzu, tauchen immer mehr professionell geführte Clusb am Horizont auf. Dazu gehören leider auch und vor allem die Plastikclubs.

    Die Diva verabschiedet sich. EF wird immer der einzige Fußballverein sein, der mich überhaupt interessiert aber Identifikation sieht anders aus. Der Aufstiegs- und der Europashoppen wandern jetzt auch in den Müll. Vielleicht schaue ich mir tatsächlich dann und wann mal ein Bayernspiel an. Dann bleibt wenigstens der Fußball.

    PS: Gestern mit ein paar besoffenen, dummgrölenden 60er Fans die U-Bahn geteilt. Die verlieren gegen Duisburg und grölen was von dem nur einen Verein. Tut mir leid aber so will ich nicht enden.

  74. ZITAT:
    „Aber Danke an HB für seine Arbeit. Er hatte die SGE vor der Insolvenz gerettet.“

    Und ich dachte das sei eine Legende

  75. Merci @Stefan fürs (vorerst) weitermachen.

  76. O.fan (#66): Auch wenn das sicher nicht der ausschlaggebende Grund war: In seinem letzten Beitrag in der Nacht zum Samstag schrieb Stefan unter anderem: „Natürlich wird weiter sinnlos voll zitiert, obwohl ich darum bat, es zu lassen.“

  77. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Aber Danke an HB für seine Arbeit. Er hatte die SGE vor der Insolvenz gerettet.“

    Und ich dachte das sei eine Legende“

    Ist es auch!

  78. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Aber Danke an HB für seine Arbeit. Er hatte die SGE vor der Insolvenz gerettet.“

    Und ich dachte das sei eine Legende“

    Da hast du falsch gedacht :)

  79. Schön das der blog wieder auf ist.Danke Stefan..

  80. ZITAT:
    „O.fan (#66): Auch wenn das sicher nicht der ausschlaggebende Grund war: In seinem letzten Beitrag in der Nacht zum Samstag schrieb Stefan unter anderem: „Natürlich wird weiter sinnlos voll zitiert, obwohl ich darum bat, es zu lassen.““

    Bei allem Respekt, die Blog Software ist, gerade was die Zitierfunktion und Formatierungsmöglichkeiten anbelangt, tech. gesehen, auch nicht gerade State-of-the-Art …

  81. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    Und bei den Kovacs von gescheitert zu reden, weil sie einen Tanker in voller Fahrt, 1 Seemeile vor der Mole nicht mehr stoppen können, finde ich mal sowas von daneben…

  82. Ich kapiers net. Warum darf man hier nicht mehr „voll“ zitieren. Muss man wirklich immer nüchtern sein im BLOG?

  83. Es werden hier viele Legenden verwendet. Der sofortige Wiederaufstieg (@73) wird auch so eine sein.

    Pony. Nix hohes Roß mehr.

    Und noch so eine Legende:

    So, wie die kolportierten Nachfolger angeblich Schlange stehen (bis jetzt jede Menge Absagen, wahrscheinlich zu große Satteltaschen) sollten wir froh sein, wenn die Kovacs ein Engagement in Liga 2 auch nur in Erwägung ziehen. Und deren Satteltaschen nicht auch zu groß sind.

  84. Danke fürs weitermachen, Stefan!
    Ich hoffe, Du machst auch langfristig weiter und steigst am Ende dieser Saison nicht aus.
    Zur Sache: Es hilft uns im Moment nur eins:
    So schnell wie möglich den Nachfolger von HB installieren, um zu schauen was auf sportlicher Ebene passiert?!
    Möchte dieser mit BH und den Kovac Bros. weitermachen? Sieht er einen anderen Ausweg?

  85. ZITAT:
    Bei allem Respekt, die Blog Software ist, gerade was die Zitierfunktion und Formatierungsmöglichkeiten anbelangt, tech. gesehen, auch nicht gerade State-of-the-Art …“

    Selbst wenn, aber die Passagen aus einem zitierten Text rauszulöschen, auf die man sich nicht bezieht, sollte schon state-of-the-brain sein. Zumal, wenn freundlich darum gebeten wird.

  86. ich teile das in der #74 verfasste – Hübner machte ohne Veh nicht mal einen Haufen, daher ist es Blödsinn, den als Hauptschuldigen auszumachen. Und Heribert hat sich seinen Vertrag nicht selber verlängert. Der Eintracht-Fisch stinkt von ganz oben, früher mit Bender (das ist der, der den hr zu seiner Darstellung gelockt hat), jetzt mit Steubing und seinem Günstling Hellmann (der öffentlich ja brav die Klappe hält, von Zuschauerbeschimpfungen mal abgesehen, damit er locker-flockig dem Heribert nachfolgen kann).

  87. und liebster Herr Watz, wenn du dich alleine hier nimmer durchquälen willst, warum installierst nicht 1,2,3,4,5 vertraute Aushilfsmoderatoren, die den Müll wegräumen, während du dich aufs Knipsen und aufs Verfassen ungelesener Eingangsbeiträge beschränkst?

  88. Leider wird es für SGE jetzt wohl nicht mehr reichen. Spannend dürfte die Frage nach dem Relegationsplatz werden. Bremen wird es nicht sein, darauf halte ich jede Wette.

  89. Schön das es hier weitergeht.

  90. Ja Stefan. Ein Abstieg mit Ansage und beängstigender Konsequenz. Alle raus! Alles neu! Neustart jetzt!

  91. Ich bleibe treu. Ich kann nicht anders.

  92. ZITAT:
    „Leider wird es für SGE jetzt wohl nicht mehr reichen. Spannend dürfte die Frage nach dem Relegationsplatz werden. Bremen wird es nicht sein, darauf halte ich jede Wette.“

    Ich würde auf Stuttgart zur Zeit tippen.

  93. @87
    So gesehen haben die Vereinsmitglieder die immer wieder Fischer wählen auch schuld. Erstaunlich das es in Frankfurt anscheinend nur unfähige Leute gibt bzw. die fähigen einfach keine Lust auf die Eintracht haben.

  94. ZITAT:
    „Ich bleibe treu. Ich kann nicht anders.“

    Selbstredend. Entweder die Eintracht oder gar nix.

  95. Oder doch wieder „nur der HSV“ wie es die Fans immer singen?

  96. @Horst Hirst(69) & Isarpreiss(74): Sehr wahre Worte. Schlussworte, gewissermaßen

  97. ZITAT:
    „und liebster Herr Watz, wenn du dich alleine hier nimmer durchquälen willst, warum installierst nicht 1,2,3,4,5 vertraute Aushilfsmoderatoren, die den Müll wegräumen, während du dich aufs Knipsen und aufs Verfassen ungelesener Eingangsbeiträge beschränkst?“

    Weil mir die Sklaven gerade ausgegangen sind. Und weil die 1 bis 5, die ich in dieser Sache angesprochen hatte, schreiend mit den Worten „nach Feierabend und am Wochenende hab ich ganz sicher besseres zu tun“ hysterisch kichernd davongelaufen sind.

  98. ZITAT:
    „ZITAT:
    Bei allem Respekt, die Blog Software ist, gerade was die Zitierfunktion und Formatierungsmöglichkeiten anbelangt, tech. gesehen, auch nicht gerade State-of-the-Art …“

    Selbst wenn, aber die Passagen aus einem zitierten Text rauszulöschen, auf die man sich nicht bezieht, sollte schon state-of-the-brain sein. Zumal, wenn freundlich darum gebeten wird.“

    Rischdisch. Du hast Recht.
    Wobei, auf nem kleinen Mobiltelephon, schon ziemlich fummelig …
    Zumal es ja technisch recht einfach lösbar wäre, guckst Du bsplw: Eintracht Forum auf TM.de

    Trotzdem, ist die moderierende Arbeit, das Löschen von Beleidigungen, Schmähungen oder OT etc., die hinter diesem Blog steht, kaum zu überschätzen, ich schätze für nur eine Person, bedeutet das einen Full-time-job, im wahrsten Sinne. Oder sind im Blog noch weitere Moderatoren tätig?

  99. Ich hatte mich in einem anderen Kicktipp-Spiel, bei dem noch Sondertipps wie „Absteiger“ Bestandteil sind, auf Augsburg festgelegt, wobei ich diesen Tipp „exklusiv“ habe. Umso mehr hat es mich geärgert, dass die jetzt zweimal (mehr oder weniger glücklich) gewonnen haben.

  100. Herri sagte gestern sinngemäß in einem kurzen Interview (Sportstudio, wenn ich mich richtig erinnere), dass „alle“ überrascht seien von der Entwicklung in dieser Saison (nach Platz 9 in der letzten Runde und den vielen Verstärkungen).
    Das sagt alles. Wenn man sich dazu dann noch die Statistik der letzten Saison und die Transfers ansieht, kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Mit Herri zusammen sollten alle gehen, die Einfluss auf die Kaderplanung hatten.

    Platz 9 war die Überraschung, nicht das Abschneiden in der aktuellen Saison.

  101. Danke fürs Weitermachen Stefan. Frage mich die ganze Zeit, welche Spieler der Eintracht überhaupt für andere Vereine interessant sind. Ausser Alex, Lukas und Carlos sehe ich keinen. Mit dem Rest musst du in die 2. Liga gehen. Ohne wenn und aber.

  102. ZITAT:
    „Und bei den Kovacs von gescheitert zu reden, weil sie einen Tanker in voller Fahrt, 1 Seemeile vor der Mole nicht mehr stoppen können, finde ich mal sowas von daneben…“

    ich dachte ich hätte es in der 73 erklärt, was der job der kovacs war. zumindest wurde das damals so gesagt. ich kann mich nicht erinnern dass es hieß, sie müssten der mannschaft wieder beibringen, grundsätzliches, ja selbstverständliches für eine erstligamannschaft zu zeigen. kann mich natürlich auch täuschen.

  103. ZITAT:
    „Und weil die 1 bis 5, die ich in dieser Sache angesprochen hatte, schreiend mit den Worten „nach Feierabend und am Wochenende hab ich ganz sicher besseres zu tun“ hysterisch kichernd davongelaufen sind.“

    bedauerlich.

  104. ZITAT:
    „bedauerlich.“

    Verständlich.

  105. ZITAT:
    „Ich kapiers net. Warum darf man hier nicht mehr „voll“ zitieren. Muss man wirklich immer nüchtern sein im BLOG?“

    Ich könnte mir vorstellen, dass das daran liegt, dass Stefan dann das ganze Zitat nochmal lesen muss, ob innerhalb des Zitats etwas geändert wurde.

  106. ZITAT:
    „ZITAT:
    „bedauerlich.“

    Verständlich.“

    Vllt liese dies sich auch tech. lösen. Wenn nur noch Leute, die sich persönlich autorisiert haben, bspws. durch ein Opt-in Verfahren, o. ähnliches, posten dürften, ist dann die Hemmschwelle vllt niedriger, Beleidigungen oder anderes rechtlich Relevante, irgend eine Gülle von sich zu geben!?

  107. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Weil mir die Sklaven gerade ausgegangen sind. Und weil die 1 bis 5, die ich in dieser Sache angesprochen hatte, schreiend mit den Worten „nach Feierabend und am Wochenende hab ich ganz sicher besseres zu tun“ hysterisch kichernd davongelaufen sind.“

    Echt? Ich wüsste gar nicht, wen man hier ansprechen sollte. Wir haben doch hier alle gepflegt einen an der Waffel.

  108. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „bedauerlich.“

    Verständlich.“

    Vllt liese dies sich auch tech. lösen. Wenn nur noch Leute, die sich persönlich autorisiert haben, bspws. durch ein Opt-in Verfahren, o. ähnliches, posten dürften, ist dann die Hemmschwelle vllt niedriger, Beleidigungen oder anderes rechtlich Relevante, irgend eine Gülle von sich zu geben!?“

    Sollte die Hemmschwelle nicht höher sein in diesem Fall oder verstehe ich einfach nicht die Logik dahinter?

  109. „Vllt liese dies sich auch tech. lösen. Wenn nur noch Leute, die sich persönlich autorisiert haben, bspws. durch ein Opt-in Verfahren, o. ähnliches, posten dürften, ist dann die Hemmschwelle vllt niedriger, Beleidigungen oder anderes rechtlich Relevante, irgend eine Gülle von sich zu geben.“

    Nein, das macht keinen Unterschied. Als jemand, der, wenn es der Dienstplan vorsieht, die Freude hat die Kommentare unter FR-Artikeln zu überwachen, wo genau dies Voraussetzung ist um zu kommentieren, spreche ich da aus Erfahrung.

  110. ZITAT:
    „Echt? Ich wüsste gar nicht, wen man hier ansprechen sollte. Wir haben doch hier alle gepflegt einen an der Waffel.“

    Dann müssten sich doch eigentlich genügend finden die verrückt genug dafür sind.

  111. Wer hat hier einen an der Waffel?

  112. @74 Ex-Diva

    Ich denke, damit hast Du die Situation bei EF treffend beschrieben.

  113. Alter Frankfurter

    Gegen Reutlingen und Lautern hatten wir wenigstens Spieler die Tore schiessen konnten.

    Diese gibt es in dem Team nicht.

    Nach dem Köln Hinspiel dachte ich trag jetzt schon mal Urlaub ein für Donnerstags im nächsten Jahr.

    Nach dem Darmstadt Debakel schob ich ihn auf Montag.

    Das Darmstadt Spiel war der Ideale Zeitpunkt für einen Trainerwechsel.

    Tja, hinterher ist man immer immer klüger.

    Dresden wir kommen. 100 Prozent Montags!

  114. Ein langjähriger Mitleser sagt vielen Dank für den heutigen Beitrag.
    Bitte auch in Liga 2 weitermachen.
    An die „Macher der Eintracht“ (auf und neben dem Platz):
    „Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe“ , W .Meurer.

  115. ZITAT:
    „“Vllt liese dies sich auch tech. lösen. Wenn nur noch Leute, die sich persönlich autorisiert haben, bspws. durch ein Opt-in Verfahren, o. ähnliches, posten dürften, ist dann die Hemmschwelle vllt niedriger, Beleidigungen oder anderes rechtlich Relevante, irgend eine Gülle von sich zu geben.“

    Nein, das macht keinen Unterschied. Als jemand, der, wenn es der Dienstplan vorsieht, die Freude hat die Kommentare unter FR-Artikeln zu überwachen, wo genau dies Voraussetzung ist um zu kommentieren, spreche ich da aus Erfahrung.“

    Ok, mmh. Oder die ganz harte Tour, nur noch mit überprüften Real-Names, beispielsweise Post Ident?
    Aber dann postet wohl keiner mehr, wenn die Maske der Anonymität, entrissen wird …
    ;-)

  116. Warum sollen den Mainz , Darmstadt, Dortmund ( Motivation in der Liga 2er passiert nix mehr ,Focus DFB Pokal ) Bremen nicht zu besiegen sein . Die Spiele waren doch gegen Hoffenheim und jetzt Leverkusen top in Frankfurt benötigt man auch mal das „Spielglück “ und einen finden der das Tor nicht nur im Training trifft wird wohl klappen.es ist alles machbar im Fußball Gruß aus München

  117. Boah gefällt mir der Hasenhüttl gut im Dopa.

  118. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    „ich dachte ich hätte es in der 73 erklärt, was der job der kovacs war. zumindest wurde das damals so gesagt. ich kann mich nicht erinnern dass es hieß, sie müssten der mannschaft wieder beibringen, grundsätzliches, ja selbstverständliches für eine erstligamannschaft zu zeigen. kann mich natürlich auch täuschen.“

    Nun ja, Grundsätzliches sehe ich verbessert. Das Ziel ließ sich sicher nicht anders formulieren als Klassenerhalt. Jedem halbwegs Vernunftbegabtem war doch klar, dass das vieleicht sogar unmöglich und sowieso nur bedingt in Kovac Händen liegt. Man zog halt die 40% Erfolgswahrscheinlichkeit Kovac der 5% Erfolgswahrscheinlichkeit Veh vor.

    Das Frappierende gestern fand ich, wie taktisch diszipliniert die Unsrigen spielen können, wenn es ihnen mal jemand beibringt. Das zeigt für mich, wie unglaublich Veh diese Mannschaft in insgesamt fast 4 Jahren heruntergewirtschaftet hat. Schaaf konnte da vermutlich in dem einen Jahr nicht viel ändern. Mal abgesehn davon, dass aufgrund seiner ungemein sympathischen Art ohnehin kaum ein Spieler auf ihn gehört haben dürfte.

  119. Eintracht ist am Ende. Vor 2 Jahren gg. Porto noch gespielt. Diesen Sommer dann gg. Gross-Aspach. Die haben gestern übrigens 6 Zuschauer! mit nach Cottbus gebracht.

  120. Frankfurt hat den Blues.

  121. Ich wollte hier eigentlich eine Analyse über die Entwicklung von Eintracht Frankfurt seit dem Ausscheiden aus dem Europacup aus meiner Sicht einstellen. Das ‚Werk‘ wurde aber ziemlich lang, dabei fiel mir auf, dass es einer meiner Vorredner mit einem einzigen Satz auf den Punkt brachte:

    Zitat: Platz 9 war die Überraschung, nicht das Abschneiden in der aktuellen Saison.

  122. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    ZITAT:
    „Herri sagte gestern sinngemäß in einem kurzen Interview (Sportstudio, wenn ich mich richtig erinnere), dass „alle“ überrascht seien von der Entwicklung in dieser Saison (nach Platz 9 in der letzten Runde und den vielen Verstärkungen).
    Das sagt alles.“

    Jo! Bin fast vom Sofa gefallen. Interessant v.a. im Zusammenhang mit der Vehschen Aussage im Oktober, es gehe darum, drei Vereine hinter sich zu lassen. Ja, wie denn nun? Was ein Haufen Schwätzer und Nebelkerzenwerfer.

  123. Jetzt im Dopa ist die Eintracht dran…

  124. ZITAT:
    „Ok, mmh. Oder die ganz harte Tour, nur noch mit überprüften Real-Names, beispielsweise Post Ident?
    Aber dann postet wohl keiner mehr, wenn die Maske der Anonymität, entrissen wird …
    ;-)“

    Da hast Du recht. Wenn hier einer wüsste, wer ich wirklich bin, würde ich selbstverständlich nicht posten. Wäre ja noch schöner.

  125. Thema Eintracht beim Dopa schon wieder abgehakt.

  126. ZITAT:
    „Jetzt im Dopa ist die Eintracht dran…“

    Das tue ich mir nicht an. Habe auch gestern Sportschau und Sportstudio ignoriert.

  127. Ist Hasenhüttel jetzt wieder unten durch, weil er sagt man darf es nicht zulassen alles auf einen Spieler auszurichten?

  128. ZITAT:
    „Warum sollen den Mainz , Darmstadt, Dortmund ( Motivation in der Liga 2er passiert nix mehr ,Focus DFB Pokal ) Bremen nicht zu besiegen sein …“

    Vielleicht aus den gleichen Gründen, weshalb man Hoppenheim und Leverkusen nicht besiegen konnte und gegen H96 auch nur ein einziges Tor zustande brachte. Ist aber nur so ein Gedanke.

  129. ZITAT:
    „Boah gefällt mir der Hasenhüttl gut im Dopa.“

    Wäre interessant zu erfahren ob ein wirklich guter Trainer hier auch Erfolg haben würde oder ob die ganzen unfähigen ihn auf ihre Ebene herunterziehen.

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich kapiers net. Warum darf man hier nicht mehr „voll“ zitieren. Muss man wirklich immer nüchtern sein im BLOG?“

    Ich könnte mir vorstellen, dass das daran liegt, dass Stefan dann das ganze Zitat nochmal lesen muss, ob innerhalb des Zitats etwas geändert wurde.“

    Ich denke, du hast den Witz nicht verstanden. Deshalb nochmal voll (alles) zitiert.

  131. ZITAT:
    Wäre interessant zu erfahren ob ein wirklich guter Trainer hier auch Erfolg haben würde oder ob die ganzen unfähigen ihn auf ihre Ebene herunterziehen.“

    Der würde hier gar nicht erst anfangen, weil er nach ersten Gesprächen denken würde, oh Gott, wo bin ich hier gelandet.

    Wie meinst Du denn, dass ein Gespräch zwischen Bruno und Hasenhüttel aussehen würde, wenn man deren Auftritte im DoPa vergleicht.

  132. ZITAT:

    Wäre interessant zu erfahren ob ein wirklich guter Trainer hier auch Erfolg haben würde oder ob die ganzen unfähigen ihn auf ihre Ebene herunterziehen.“

    Ist der springende Punkt: Es ist aus meiner nur der Trainer allein, es ist letztich immer ein komplexes (soziales) System, das Entwicklung „macht“ – an einem Strang zu ziehen wäre wichtig, eine gemeinsame Unternehmensphilosophie zu implementieren, anstatt sich auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten selbstgerecht zu produzieren, etc. – nach meiner derzeitigen Einschätzung des status quo bei der Eintracht, würde es auch der begnadetste Trainer schwer haben…

  133. „Echt? Ich wüsste gar nicht, wen man hier ansprechen sollte. Wir haben doch hier alle gepflegt einen an der Waffel.“

    Das hieße ja auch, einen Spieler zum Schiedsrichter zu machen. Stefan wird sich hüten.

  134. Meiner Meinung nach spielt die Mannschaft unter Kovac deutlich besser. Es fehlen nur Tore, die kann der Trainer aber nicht selbst schießen.

  135. Haltet mich für verrückt oder sperrt mich ruhig aus. In 2017 spielt die Eintracht in der 3. Liga gg. Waldhof, Offenbach und Mainz 2 bzw. Stuttgart 2.

  136. Moin!

    Nix gelesen und als ich gestern was schreiben wollte, war ja zu.

    Ich bin kein gläubiger Mensch, aber wenn ich mir so die Entwicklung bei den beiden Frankfurter Proficlubs so anschaue, dann könnte man auf den Gedanken kommen, beim Tunnelbau am Riederwald wurde ein alter Keltenfriedhof ausgegraben. Und der Flüche trifft jetzt die nächsten Nachbarn….

    Und M1 und D´stadt lachen sich nicht nur vor Schadenfreude einen Ast, sondern werden die Todesstösse selbst ausführen.
    Immerhin Planungssicherheit…….

  137. Die Lizenz für Liga 2 Soll in Gefahr sein? Hat da jemand wa gelesen bzw ghört?

    Bei Trainer Kovac verstehe ich nur nicht, warum er Fabian nicht in der Startelf hat.

  138. Trainer.
    Alles falsch gemacht.
    Veh hätte man spätestens nach DA entlassen müssen. Meiner Ansicht nach schon als er das Saisonziel in ‚Drei hinter sich lassen‘ geändert hat.
    Nachdem das nicht erfolgt ist, hätte man sich hinter AV und die Mannsvhaft stellen sollen/müssen und nicht auf diesen ominösen Umfeld hören dürfen.
    Schlechter als unter Kovać wäre es auch nicht gelaufen und ne Menge Kohle hätte man auch noch gespart.
    Tja, hinterher …
    Die Kovać-Euphorie kann ich nicht verstehen, ist ja wohl hoffentlich auch erledigt.

  139. Der Hübner ist an sich fähig und bringt eine gewisse Note mit, die wir so noch nicht hatten(Positiv gemeint)
    Nur. Wurde er auf dem Weg irgendwo enteiert.
    Wahrscheinlich fing das ganze mit der öffentlichen Schelte von Bender an “ Wir werden für Erfolge und nicht für Bemühungen bezahlt“ von den 3 (zusammen mit HB und AH) tut er mir am meisten Leid.
    Was ich nicht verstehe: Wenn ein Abstieg min. 70 Mio. kostet, warum investiert man nicht vernüftig um auf lange Sicht es über die TV Tabelle bzw. EL wieder einzuspielen? Gerade jetzt wo bald ein neuer TV Vertrag abgeschlossen wird.
    Es kann uns nur ein gescheiter Vorstand Sport eine Hoffnung für eine rasche Rückkehr geben.
    Ohne die notwendigen Konsequenzen, sieht es für uns wirklich düster aus.

  140. ZITAT:
    „Haltet mich für verrückt oder sperrt mich ruhig aus. In 2017 spielt die Eintracht in der 3. Liga gg. Waldhof, Offenbach und Mainz 2 bzw. Stuttgart 2.“

    Völlig verrückt. Offenbach steigt doch nicht auf.

  141. ZITAT:
    „Die Lizenz für Liga 2 Soll in Gefahr sein? Hat da jemand wa gelesen bzw ghört?“

    Nicht in Gefahr, aber sie zu erlangen wird diesmal Mittel erfordern, die einen Gepflegten „Atomwiederaufstieg“ in weite Ferne rücken lassen.

    War in einer der beinahe-Abstiegs-Saisons des HSV glaube ich mal in diesem Dopa die Rede von:

    Belohnt wird nicht ein schuldenminimieren sondern allein, ob man flüssig genug ist. Egal ob mit Schuldenmachen oder „Festgeldkonto“.

    Entscheidend ist nur, ob der Spielbetrieb aufrecht erhalten werden kann.

    Da hier ein Scheich nicht gern gesehen wird, gilt das alte Motto:

    „Wie kommen sie schnell zu Geld? Verkaufen sie alles, was sie besitzen!“.

  142. Auch von mir, der hier viel liest und selten schreibt, ein großes Dankeschön an Stefan fürs Weitermachen!

    Bei aller berechtigten Enttäuschung kann man natürlich auch das Positive sehen. Nach 13 Jahren Alptraum müssen wir zumindest endlich nicht mehr den Zementierer und Bundesligaerklärer ertragen. Wenn jetzt auch noch Rest der MaF gehen würde, bestünde tatsächlich Hoffnung. Wird aber eher nicht passieren. Leider.

  143. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    ZITAT:
    Auf nach Europa!

    Sehr schön auch bei ungefähr 0:30: „Armin Veh meinte…. äh….die sportliche Leitung meinte, das kompensieren zu können.“ Noch Fragen?

  144. Ehe man hier ganz dichtmacht, könnte man ja über „Öffnungszeiten“ nachdenken. Gibt es in anderen Foren auch. Vielleicht ein Weg zwischen ganz oder gar nicht.

  145. ZITAT:
    „Was ich nicht verstehe: Wenn ein Abstieg min. 70 Mio. kostet, warum investiert man nicht vernüftig um auf lange Sicht es über die TV Tabelle bzw. EL wieder einzuspielen? „

    Weil keiner weiß, wie man „vernünftig“ investiert. Garantien gibt es sowieso nicht.

  146. ZITAT:
    „Weil keiner weiß, wie man „vernünftig“ investiert.“

    Womit wir wieder bei der Frage nach einem mittelfristigen, stimmigen Konzept wären.

  147. Oh, der Blog doch wieder da. Ist für manch einen doch sehr schwer, seine Meinung hier nicht loswerden zu können.

    Grausam, zu erleben, wie alle Mitkonkurrenten sich weiter nach oben entfernt haben.
    Gestern fehlte einfach das Glück, besonders bei Kittels Schuß.
    Trotz allem darf man feststellen, dass ca. 60 Minuten lang einer der ganz wenigen ordentlichen Auftritte dieser furchtbaren Saison zu sehen war.
    Ohne Hoffnung bin ich erst, wenn gegen Meenz wieder keine Bälle im gegnerischen Kasten landen.

  148. Ein weiter so wird es nicht geben.

  149. Merci vielmals, dass hier wieder offen ist!

    Im Prinzip habe ich vor der 2. Liga keine Angst.
    Dazu habe ich da a:) schon öfters mitgemacht und b.) gab es auch dort immer wieder tolle Fußball-Erlebnisse.
    Das, was mir bei Footie fundemental wichtig ist, bleibt ja, da muss ich mir erst nix schönreden.
    Nur dass es dann noch etwas über einem gibt, das mehr Aufmerksamkeit bekommt und wesentlich mehr sexy und lukrativer ist. (um die weiter zu verfolgen, gibt es ja genug Medien, entspannte Neutraliät und *unanständige Angebote* von Fans anderer Vereine).

    Aber, da ist dieses Mal auch noch die Gewissheit, dass diese erneute Tournee durch die Provinz in billigeren Hotels eine lange und sehr schwere werden kann, da an sich nur die Folge eines viel größeren Problems.
    Eins, das man schon länger hat, und schon beim letzten Rückschritt in die Holzsitzklasse nicht in den Griff bekam, obwohl die Vorzeichen damals besser standen.

    Kleiner Einschub. jaja, wir sind noch nicht abgestiegen…
    Aber alleins aus eigener Kraft können wir es nicht mehr schaffen. Wir können die nächsten Spiele so hoch und so überzeugend wie nur möglich gewinnen; es würde nix nutzen, so die Konkurrenz selbst nicht mehrfach Federn lässt. Zwei gleichzeitig benötigte, recht unwahrscheinliche wenn-dann, auf die man sehr gut hoffen, aber nur schlecht mit rechnen kann.

    Ehrlich gesagt, wäre mir weniger mulmig, wenn man neben all den kosmetischen Durchhalteparolen (die ok sind, steht ja so im Liga-übergreifenden Drehbuch), ganz offen auch mit den Plänen nach einen möglichen Abstieg umgehen würde.
    Vom Trainer angefangen (die Kovac-Brüder würde ich gerne behalten; mit deren Arbeit bin ich sehr zufrieden, nur schade, dass sie nicht auch noch die Tore schiessen dürfen) bis hin zum Findungsprozess der neuen sportlichen Leitung und des neuen Hauptsponsors.

    Diese Unsicherheit auf gleich mehreren Ebenen, zusammen mit dem Ausharren (im besten Fall noch bis Ende Mai) ob das Beil denn nun fällt oder nicht, ist nicht nur nervig, sondern auch einfach entmutigend.
    Und das, obwohl man gerade wenn es bös´kommt, ein aufrechtes und breites Kreuz brauchen wird.

    Anyway, ich wünsche mir einfach nur schnellstmöglichste Planungssicherheit, in jeder Hinsicht; damit würde ich mch um ein Wesentliches besser fühlen.

  150. Diese Mär von der traumhaften Euroleague Runde rührt aber schon daher, wo’s damals hin ging ?

    Machbare Gegner an touristischen Badestränden. Der letzte war dann schon, bevor der Wettbewerb richtig anfing, zu viel verlangt.

    Hätte die Auslosung nach Haka Valkeakoski, Kickers Tschernobyl oder Lukaschenko Minsk geführt, hätte die heutige Verklärung nicht den Hauch einer Chance gehabt.

  151. Abgesehen davon, dass uns das Glück beim Toreschießen fehlt:
    Wer halt erst jetzt anfängt mitzuspielen und es bisher in der Saison so nicht gemacht hat, der steht verdient dort wo er jetzt ist.

    Viele Grüße an Herrn Veh an dieser Stelle.

  152. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    ZITAT:
    „offen mit den Plänen nach einen möglichen Abstieg umgehen würde.“

    Zumindest wissen wir schon mal, dass die Bewerber für die Nachfolge von HB Schlange stehen. Deswegen haben sie ja auch einen Headhunter eingeschaltet.

  153. Tucherl bringt wieder die die B Elf, somit punktet der HSV und kann dann nächste Woche Nordhilfe leisten.

  154. @154
    HBs Nachfolger?
    Und ich dachte, das soll intern gelöst werden, mit Hellmann an der Spitze, und man sucht -nur- einen Sportvorstand, da dies eben nicht in AHs Kompetenz fällt.
    Siehste, Verwirrung all around.

  155. Will der Heldt etwa auch nicht mehr?

  156. Naja, nächsten Sonntag gewinnen wir. Dann müssen wir hoffen, dass Bremen nicht gewinnt. Und schwupps sind wir wieder dran.

  157. ZITAT:
    „Will der Heldt etwa auch nicht mehr?“

    Es ist ein Privileg, in einem der 17 Erstligaclubs einen Job zu haben.

  158. ZITAT:
    „@154
    HBs Nachfolger?
    Und ich dachte, das soll intern gelöst werden, mit Hellmann an der Spitze, und man sucht -nur- einen Sportvorstand, da dies eben nicht in AHs Kompetenz fällt.
    Siehste, Verwirrung all around.“

    Ich befürchte fast, dass die bis heute selber immer noch nicht wissen, was sie wollen. Würde mich alles nicht mehr wundern. Bei dem Haufen.

  159. ZITAT:
    Ich befürchte fast, dass die bis heute selber immer noch nicht wissen, was sie wollen. Würde mich alles nicht mehr wundern. Bei dem Haufen.“

    Bis die ganzen Erwachsenen-Spiele auf der Führungsebene – wer denn letztlich sein Konzept nach dem eigentlichen Profil dieser Funktionsstelle durchsetzt – beendet sind, kann schon mal dauern; seid nicht ungeduldig verehrte Mitstreiter, gut Ding will Weile haben…

  160. Volksfront von Judäa

    Der HB bleibt bis zum Wiederaufstieg. Er kann den Verein so nicht im Stich lassen. Logisch, oder?

  161. Wie ich kurz vor der Pause schon mal schrieb, ich habe keine Ahnung von der Politik innerhalb der Eintracht Frankfurt Fußball AG und ich glaube 95% der hier anwesenden auch nicht. Es ist müßig, immer nur Köpfe zu fordern. Dass der Vorstand von VW besser mal aus political correctnes auf seine Boni verzichtet kann man von außerhalb fordern. Das ist eine Aussenwirkung, außerdem kamen ja die guten Zahlen auch nur durch betrügerische Tätigkeiten, die mehrere Milliardenklagen mit sich ziehen, die sich noch auf das Unternehmen auswirken werden.

    Das einzige, was ich weiß ist, H. Bruchhagen stellt sich ins TV und erklärt, die Eintracht sei Trainerstabil, um es am Ende doch nicht zu sein und das zu dem falschen Zeitpunkt. Ist ja nicht so, dass man das gleiche 5 Jahre zuvor nicht schon einmal falsch gemacht hat und NIX DRAUS GELERNT hat. Fatal!

    Trainerstabilität war H.B. also wichtiger als der Klassenerhalt. Chapeaux!
    Schon nach dem Aue-Spiel hätte man Herrn Veh die Pistole auf die Brust setzen müssen und nach dem Darmstadt-Spiel war dann für das Umfeld zumindest der Drops gelutscht.

    Also H.B. hört nach er Saison auf, ein neuer Sportvorstand beginnt seine Arbeit – ob der dann noch die Dienste von B.H. benötigt oder selbst ein Telefon bedienen kann, wird sich zeigen… so wie der Rest auch.

    Noch etwas – es wurde oben geschrieben was ich auch schon länger hier vertrete – dieser 9. Platz letztes Jahr war sehr glücklich – davon hat man sich blenden lassen – zig Spiele auswärts mit 1:0 geführt und dann herrlichst abgekackt – man schaffte es nicht, einen Vorsprung zu verwalten – Defensivarbeit war auch da schon wenig gefordert… also alle die denken unter Schaaf wäre es besser gewesen – schaut Euch Hannover an – kaum ist der da weg, da klappt es auch wieder – nur wir holen halt einen ausgebrannten Trainer zurück – Entschuldigen Sie Herr Veh! – ich find sie wirklich sympatisch – und das ist auch das Problem, aber die katastrophale Entwicklung der Mannschaft ist einzig und alleine unter Ihrer Verantwortung – und nach der Entwicklung im Europapokal-Jahr aber spätestens nach Stuttgart auch nicht weiter verwunderlich!

  162. Soviel zur Mär, B-Mannschaften von Topteams sind für Gurkentruppen leichte Gegner. #BVBHSV

  163. Und lieber Herr Krieger, bin ja froh, dass wir uns dem Thema so langsam nähern, wie könnten wir denn den Blog-G retten? In dem man ihn der FR entkoppelt, damit der Verlag nicht belangt werden kann?

    Wenn jetzt z.B. der Ersatzspieler hier reinruft, „Ihr Arschkrampen“ dann ist ja jedem klar, das ist eine Aussage mit einem Augenzwinkern – keiner fühlt sich dadurch beleidigt – das ist meiner Meinung ja auch das herrlich erfrischende in diesem Blog, man fühlt sich unter seines gleichen, geht miteinander um wie unter Freunden – ich kenne hier keinen persönlich, hab schon überlegt, ob ich auch mal ans GD gehen soll, aber das würde evtl. sogar den Zauber entzaubern…

    ich hab hier schon oft gesessen, entsetzt, was die Eintracht so fürn Mist zusammen kickt, aber immer was zu lachen gehabt. Klar kann man aber auch verstehen, dass man dem nicht sein komplettes Leben opfern möchte, schon gar nicht, wenn es auch hier mal über die Strenge schlägt. Wenn wir über die Vorraussetzungen sprechen, könnte man evtl. auch eine Lösung erarbeiten. Wenn es die Eintracht schon nicht schafft, vernünftig zu arbeiten, vielleicht gelingt uns das ja hier? Genügend Leute, die wollen gibt es hier scheinbar doch… nur haben wir keine Ahnung, unter welchen Voraussetzungen man das am Leben halten kann.

  164. „nur haben wir keine Ahnung, unter welchen Voraussetzungen man das am Leben halten kann.“

    Ich auch nicht. Und ich entscheide das auch nicht. Sorry.

  165. ZITAT:
    „Soviel zur Mär, B-Mannschaften von Topteams sind für Gurkentruppen leichte Gegner. #BVBHSV“

    Die eine Aktion von Schipplock, diese Rückgabe zu Bürki, die war aber auch… Das hätte einer unserer Stürmer gewesen sein können…

  166. Leicester weigert sich weiter zu verlieren.

  167. Der Ausgleich für Leicester via Elfer in der 95 Minute zum 2-2. Da hat man Tränen in den Augen.

  168. ZITAT:
    „Ich auch nicht. Und ich entscheide das auch nicht. Sorry.“

    Das klingt jetzt aber nicht vielversprechend.

  169. ZITAT:
    „…schon überlegt, ob ich auch mal ans GD gehen soll, aber das würde evtl. sogar den Zauber entzaubern….“

    Nein würde es nicht. Ich kann Dir nur empfehlen dort mal aufzuschlagen. Macht Laune. Die mit dem Entzauberpotenzial kommen erst gar nicht. Schleudern ihre halbgaren linken Haken lieber aus 500 Meilen Schlagdistanz und fühlen sich sonst wie.

  170. Ich habe Angst vor einem „Wunder von Main“.
    Die würden sich in Bremen feiern lassen.
    Die FR und die Bild (und anderen Medien auch)
    würden die Verantwortlichen und die Mannschaft feiern.

    Dann präsentiert man „Kaufland“ als neuen Hauptsponsor,
    zahlen zwar nur die Hälfte von Alfa, aber auf „Kaufland“ war
    man schon immer scharf, und die Marke passt zur Eintracht….
    …eine Marke der Lidl Gruppe.

    ….und wenn dann der Vertrag mit Nike ausläuft, und sich kein
    Nachfolger findet, dann wird – wohl Das dann immer noch nicht zum Teufel
    gejagte „Mastermind“ mit der Idee um die Ecke kommen, einen eigenen
    Ausrüster zu gründen. Als Logo nimmt man einen „Adler“ und man produziert
    billig in China, die Kontakte wurden über Jahre im arabischen Raum aufgebaut.
    (Sorry für diesen Anfall von Sarkasmus)

    So sehr ich mich gestern ab 17.20 Uhr über die Tabelle
    erschreckt und irgendwie auch amüsiert habe, so sehr hoffe ich,
    dass diese Menschen die die Eintracht seit Octagon letztlich
    noch tiefer in die „Schei…“ geritten haben, endlich ihren Hut nehmen.

    Ich finde übrigens auch @Presse, dass dieses Vorhaben von
    Steubing und Co. mit den Genußscheinen nicht ausreichend von den Medien
    aufgearbeitet wurde. Die alles entscheidende Frage ist doch, was sollen diese 10 Mio EUR
    überhaupt bewirken, was will man mit dieser – für den heutigen Markt –
    bescheidenen Summe überhaupt erreichen. Genußscheine sind letztlich nichts
    anderes als Schuldscheine.

    Eine weitere Frage wäre auch: Wo sind aktuelle wie viele Prozente der Eintracht AG,
    gegen Geld bei irgendeiner Bank geparkt. Da hätte ich gerne mal eine verbindliche
    Auskunft, nebst Begründung.

    Vor 8 Jahren hatte man übrigens einen Premiumpartner, der vier Jahre mehr Geld
    jährlich an die Eintracht überwiesen hat als der damalige Hauptsponsor „Fraport“,
    was wurde denn mit diesem Geld gemacht…..(ok. außer Caio, Fenin, Skibbe Abfindung,usw.)?

    Fragen über Fragen. Vielleicht finden sich Journalisten,die aufgrund dieses Dilemma von
    der „Recherchewut“ gepackt werden.

  171. ZITAT:
    „Leicester weigert sich weiter zu verlieren.“

    Der Schiri erinnerte mich an 92.

    Ich hatte ja das Gefühl, dass die nicht wollen das Leicester Meister wird, aber dann hätte er den Elfer auch nicht mehr gegeben. Eine Witzfigur.

  172. „Eine Witzfigur.“

    Vor allem die gel-rote für Vardy wegen einer angeblichen Schwalbe. Miese Schiri-Entscheidung.

  173. ZITAT:
    „Die mit dem Entzauberpotenzial kommen erst gar nicht. Schleudern ihre halbgaren linken Haken lieber aus 500 Meilen Schlagdistanz und fühlen sich sonst wie.“

    Subtil, subtil… ;)

  174. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die mit dem Entzauberpotenzial kommen erst gar nicht. Schleudern ihre halbgaren linken Haken lieber aus 500 Meilen Schlagdistanz und fühlen sich sonst wie.“

    Subtil, subtil… ;)“

    ah. ja. Hat was gedauert, jetzt hab ichs.

  175. Schön, dass es hier weitergeht, lieber Stefan. Dein Blog würde fehlen. Mir auch.

    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, aber viel bleibt jetzt tatsächlich nicht mehr, an das man sich klammern kann. Allenfalls daran, dass man jetzt eigentlich nichts mehr zu verlieren hat. Wie zuletzt Liverpool & Hannover, oder wir 1999 gezeigt haben, spielt es sich manchmal den Tick befreiter, wenn scheinbar ohnehin schon alles verloren ist. Klopp hatte den Seinen am Donnerstag ja wohl auch in der Halbzeit nur noch mit auf den Weg gegeben, sich zumindest noch mit Anstand zu verabschieden.

    Aus dem Jahr 1999 habe ich noch das Heimspiel gegen Rostock fünf Spieltage vor Schluss in Erinnerung. Jörg Berger war schon da und selbstverständlich musste dieses Spiel unbedingt gewonnen werden. Und dann diese Balleroberung von Oliver Neuville beim Stande von 0:0 und sein Sturmlauf über den verwaisten rechten Eintracht-Flügel. Ich sehe es noch wie heute vor mir. 0:1. Das war der Abstieg. Das Ausgleichstor von Christoph Westerthaler ganz kurz vor Schluss konnte niemanden mehr aus seiner Lethargie reißen. Nur noch Totenstille, Entsetzen. Das war der Abstieg. Eigentlich.

    Gut: Wunder gibt es immer wieder, aber natürlich nicht auf Bestellung und vor allem nicht in Erwartung. Stand heute ist die verbliebene Aufgabe in den nächsten drei Spielen noch einen Punkt auf Werder aufzuholen und das Torverhältnis nicht ganz kippen zu lassen. Das wäre dann zumindest das Endspiel um den Relegationsplatz.

    Und tot ist die Mannschaft noch nicht. Sie macht und tut, kämpft im Rahmen der ihr verbleibenden Möglichkeiten. Aber schießt halt‘ keine Tore. Bleibt also nur der vage Strohhalm auf eine „rechtzeitige“ Rückkehr von Alex Meier, vielleicht ja zumindest zum Darmstadt-Spiel.

    Wie soll es jetzt weitergehen in den nächsten Tagen, auch hier im Blog? Die Situation ist extrem schwierig. Denn jetzt, und was das anbelangt bin ich beim Heinz, wo Freund Hein mit der Sense direkt vor unserer Haustür steht, macht es eigentlich keinen Sinn, auf wen auch immer als Sündenbock einzuprügeln und Köpfe zu fordern. Die werden schon von ganz alleine rollen, wenn es soweit ist. Und zumindest einer wird womöglich vor den Trümmern seines Eintracht-Lebenswerks stehen. Bitter für ihn, bitter für uns.

    Die vielen Fehler und Versäumnisse gerade auf der administrativen Ebene wurden zu Recht schon vielfach angesprochen und benannt, vielleicht ja immer noch nicht von jedem. Es sieht düster aus. Keine Frage.
    Und wer da welchen Anteil in welchem Umfeld hat, darüber lässt sich immer trefflich streiten. Nur: Wem nutzt das jetzt, in diesem Augenblick?

    „Wir haben vieles aufzuarbeiten, aber jetzt müssen wir die Saison erst einmal zu Ende spielen.“ Der Hoffenheimer Torwart Oliver Baumann sagte das sinngemäß in einer Beilage zur Situation der Kraichgauer vor dem Spiel in Frankfurt. Wenn man bedenkt, dass es ja tatsächlich nur an einzelnen Szenen hängt und die Eintracht-Welt sähe zumindest ein wenig hoffnungsfroher aus. Wenn ein Luca Waldschmidt gegen Ingolstadt in bester Schussposition eben nicht in Rückenlage geraten und getroffen hätte, wenn Sonny Kittel gestern doch nur ein paar Zentimterchen besser gezielt hättte. Ja hätte hätte Fahrradkette, ich weiß …

    Andererseits: Der Frust muss raus. Irgendwo muss er ja hin. Danke, dass wir ihn hier wieder noch abladen dürfen.

    Ich würde übrigens in Liga Zwei auf jeden Fall versuchen, Lukas Hradecky zu halten. Der hat eine Einstellung und Siegermentalität, die mir gefällt.

    Gegenseitiger Respekt ist mir ganz wichtig hat er in einem Interview mal gesagt.
    Den brauchen wir jetzt mehr denn je. Auf allen Ebenen. Denn weitergehen muss es und zwar sehr schnell. Und alle und jeden wird man nicht rauswerfen können. Und ich unterstelle auch niemanden, dass er nicht mit allem Herzblut, dass er hat, für die Eintracht unterwegs ist. Bruno Hübner etwa.
    Bei Kovac und der Mannschaft spüre ich diesen Respekt durchaus noch. Auch nach der Niederlage von gestern. Und im Zweifel sollten wir zumindest mit Anstand die Arena verlassen. Es spricht viel dafür, dass das der Fall sein wird. Aber noch rollt er, der Ball.

  176. ZITAT:
    „Danke, Tom.“

    Dito

  177. ZITAT:
    „Danke, Tom.“

    Yep.

  178. Danke auch Tom, gut geschrieben!

  179. Danke für das Wort zum Sonntag ;-).

    Und er hat ja Recht, der Tom. Wurde ja schon alles an Mißständen aufgesagt, auch von fast jedem.

    Auch ’ne Frage von Würde einzusehen, wann es genug ist.

  180. ZITAT:
    „Hat was gedauert, jetzt hab ichs.“

    Noch nicht ganz wach, Herr Kommerzienrat? ;)

  181. Nicht mein Wochenende im Tippspiel.

  182. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    „man fühlt sich unter seines gleichen, geht miteinander um wie unter Freunden“

    Arschkrampe!

  183. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    „Genußscheine sind letztlich nichts anderes als Schuldscheine.“

    Nein!

  184. Isarpreiss (formerly known as Diva Capricieuse)

    Tom, welche Köpfe sollen den da sowieso rollen? HB geht von alleine. BH wird man sehen, wäre aber imho bestenfalls ein Bauernopfer. Andere rollende Köpfe sehe ich nicht. Was die Spieler betrifft, so kann man in der 2. Liga wohl schon bei den Allermeisten dankbar sein, wenn man sie denn in der Manschaft hat.

    Bezüglich deiner Zustimmung zum Gründel: was soll das der Mannschaft schaden, wenn ich mir hier über den AR echauffiere? Vielleicht denkt sich ein aufgeklärterer Spieler ja „Gott sei Dank sagt es mal Einer.“ Wahrscheinlich nicht, aber was weiß ich. Was die Spieler betrifft, bin ich allerdings dabei. Die sind aber aus meiner Sicht ohnehin nicht die Haptschuldigen!

  185. mit Russ stimmt doch was nicht, da passt dich was nicht mit der Mannschaft dem Trainer und ihm. Laut Bericht der OP hat er eine Mandelentzündung und fällt sehr wahrscheinlich aus. Der hat alle Minute was anderes, ich denke der hat keine Lust.

  186. Wenn ich wieder höre was unser Hübche beim HR erzählt.
    Pech bei uns, Glück bei den Anderen, wenn , hätte, wäre.
    Garniert mit ein paar Durchhalteparolen.
    Jetzt glaub ich wieder an den Endsieg.
    Wir schaffen das.

  187. Narrhallamarsch!

  188. ZITAT:
    „Jetzt glaub ich wieder an den Endsieg.“

    Das hat Tradition in unserem Land.

  189. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jetzt glaub ich wieder an den Endsieg.“

    Das hat Tradition in unserem Land.“

    Sorry fürs zitieren! aber der Österreicher hat doch eine Garantie, gelle?

  190. Den Österreicher haben sie beschissen.

  191. Mainz geht ab wie’s Zäpfchen. Auch die stehen zurecht da, wo sie stehen.

  192. Ich sehe schon wieder kommen das die Mainzer den Cordoba für eine zweistellige Millionensumme weiterverkaufen.

  193. zu 194:

    Bravo Stefan, genau so sieht es aus. Diese Mannschaft hat einen tollen Coach, sehr beeindruckend was er in ASS vor kurzem alles erzählt hat, so formt man ein Team, das an einem Strang zieht.

  194. Tempo. Es kommt immer wieder aufs Tempo an. Und Mainz hat Tempo.

  195. wir haben auch Tempo. Wenig, aber Tempo. Blöd, dass die annern mehr haben.

  196. ja klar, Tempo ist das Basic im heutigen Fussball. Aber was er Sport Studio von sich gab war beeindruckend. Vorallem was er über das Bergwandern erzählt, da merkte man, das dieses Bergwandern das Team zusammenschweisste.

  197. ZITAT:
    „Und Mainz hat Tempo.“

    Und wir haben nur Softies.

  198. Die Mannschaft braucht jetzt Eier. Hat noch jemand welche von Ostern über?

  199. Bin ich eigentlich der Einzige hier im Blog, der dieser Truppe einen erneuten Abstieg in Liga 3 „zutraut“?

  200. Bei uns hat das Wort Tempo höchstens was mit Naseputzen und feuchten Augen zu tun.

  201. ZITAT:

    Eine weitere Frage wäre auch: Wo sind aktuelle wie viele Prozente der Eintracht AG,
    gegen Geld bei irgendeiner Bank geparkt. Da hätte ich gerne mal eine verbindliche
    Auskunft, nebst Begründung.“

    „Neben dem Hauptanteilseigner Eintracht Frankfurt e.V. mit 63,4% der Anteile, halten die Freunde der Eintracht Frankfurt AG 28,6%, die BHF Bank 4,4% und die Steubing AG 3,6% der Anteile.“
    (Quelle Eintracht.de)

    Das Tafelsilber ist also weg, da ja mit der 50 + 1 Regel etwas beim Verein verbleiben muss.
    Es sind also noch grob 12% der Eintracht Frankfurt AG für sog. Investoren übrig.

    „Als Eintracht Frankfurt e.V. im Frühjahr 2013 ein fünfprozentiges Aktienpaket mit 156 250 Papieren im Wert von 1,25 Millionen Euro veräußerte, wurde die Transaktion lieber geheim gehalten, um öffentliche Aufregung zu vermeiden. Eine vertraglich vereinbarte Rückkaufoption ermöglicht es dem e.V., in den kommenden fünf Jahren jeweils ein Prozent der Anteile wieder zu erwerben. “
    (Quelle FR)

    Nur mal zur Relation:
    KKR erwarb knapp zehn Prozent am Hauptstadtclub Hertha für gut 60 Millionen Euro.

  202. ZITAT:
    „Bin ich eigentlich der Einzige hier im Blog, der dieser Truppe einen erneuten Abstieg in Liga 3 „zutraut“?“

    Sei unbesorgt. Die Mutter der Doofen ist immer schwanger

  203. Stichwort Geschwindigkeit. Wir haben bis auf Abraham die langsamsten Spieler aller Zeiten. Es gab allein gestern wieder unzählige Beweise dafür. Problem hierbei ist die unfassbare sogenannte „Übersetzung „von jedem einzelnen Spieler. Zambrano macht vieles mit seinem Auge bzw. Stellungsspiel wett. Der Rest ist völlig indiskutabel.

  204. Zitat:“Und im Zweifel sollten wir zumindest mit Anstand die Arena verlassen.“

    Da ist noch ein Gedanke des 1%, welcher gestern mal wieder in mir hoch kroch. Unsere tapferen Randalemeister. Gestern mal wieder auf dem Weg im Zug randaliert… wahrscheinlich war es gar nicht so schlimm, aber letztlich kommt es dann über die Medien so rüber. Leute bepöbelt, auf die Gleise gesprungen, den Verkehr behindert, die Notbremse gezogen – aus dem Verkehr gezogen und ohne ihre Unterstützung verloren. Diese immer wiederkehrende Randale, wie auch immer geartet, auch bei anderen Vereinen kultiviert, aber bei uns dann doch immer mit besonderer Aufmerksamkeit bedacht… am Ende hat vielleicht der eine oder andere Schiedsrichter sich über die so entstandenen Resentiments mal im Zweifel gegen uns entschieden. Wer könnte es ihnen verdenken? Zumindest geht es Köln ja auch so – den Hoffenheimern zumindest nicht. So ist mein Eindruck- die haben nicht so unter Fehlentscheidungen zu kämpfen – die haben aber auch nicht so tolle Ultras – fallen aber nicht so negativ auf. Vielleicht ist das kein 1% sondern nur 0,1% – reicht ja auch, wenn gegen Herta z.B. nach 4 Minuten statt Rot für Notbremse und quasi das ganze Spiel 11 gegen 10halt ne gelbe Karte gezückt wird. Wenn wir die Fahrradkette mal bemühen.

    Eintracht Frankfurt ist ein Verein mit viel Potential – hier in der Region. Für den Rest der Republik sind wir wahrscheinlich so wertvoll wie Dynamo Dresden…

    Hier in Darmstadt freuen sie sich ja schon ein Loch in den Bauch – hat der Trainerstabile doch prophezeiht, dass spätestens im März in Darmstadt der Trainer gewechselt wird. Schon alleine dafür hat es Bruchhagen verdient, den Scherbenhaufen weg zu kehren…

  205. und ja ich hab Angst, dass die Chaoten nicht mit Anstand absteigen wollen…

  206. Stefan, falls es keine Möglichkeit mehr dazu geben sollte (weil dicht gemacht wird), möchte ich mich bei Dir für Deinen Einsatz, den informativen und teils auch sehr unterhaltsamen Blog bedanken. Lese zwar nur gelegentlich hier mit und schreibe auch nur hin und wieder mal was (meistens auch nur Blödsinn, was einem halt so im Kop herum schwirrt), aber dennoch ist dies hier ein Link, an dem ich mich gerne gewöhnt habe.

    Ach ja, und uffgegeben habe ich noch lange net. Die Leistung von Lev macht Hoffnung, auch wenn der Spieltag net gerade werklisch zu unseren Gunsten gelaufen ist.

  207. Lockerer Ligaverbleib der Lilien und die Narhallam-ärsche womöglich in der CL.

    Schallender könnte die Abschiedsohrfeige für unseren Bundesligaschwerstgelehrten kaum ausfallen.

  208. Es kommt noch das Tüpfelchen auf dem i.

  209. Köln ist nun auch richtig dabei. Nächste Woche spielen die gg Darmstadt, und die wollen dort 3 Punkte mitnehmen. Wird nochmal richtig spannend da unten.

  210. Dieses Gerempel um Tisch 16 können wir uns von hier unten doch entspannt anschauen.

  211. @Herr Krieger

    Ich lese Ihren Blog erst seit ca. 1 1/2 Jahren regelmäßig.
    Es wäre zwar verständlich aber auch sehr schade, wenn
    Sie die Brocken hin werfen würden.

    Es braucht gerade in der heutigen Zeit ein paar
    Köpfe, die die Darbietungen der Damen und Herren
    bei e. V. und AG kritisch hinterfragen. Da gibt es sehr,
    sehr viel zu tun.

    Bitte bleiben Sie am Ball!

  212. 2 Karnevalsvereine zerstören mir meine 4 Punkte…deppen

  213. ZITAT:
    „Es kommt noch das Tüpfelchen auf dem i.“

    Fischer hat Vereinsvermögen für ein Bobby-Car zweckentfremdet?

  214. ZITAT:
    „2 Karnevalsvereine zerstören mir meine 4 Punkte…deppen“

    mir bringen sie grade 3

  215. ZITAT:
    „ZITAT:
    „2 Karnevalsvereine zerstören mir meine 4 Punkte…deppen“

    mir bringen sie grade 3″

    Mir im Moment 4.

  216. ZITAT:
    „Es kommt noch das Tüpfelchen auf dem i.“

    Magath wird Sportvorstand?

  217. Eingangsbeiträge werden halt nicht gelesen.

  218. Kickermanager Desaster und Tippspiel Desaster.

  219. ZITAT:
    „Eingangsbeiträge werden halt nicht gelesen.“

    wir werden bei Erzhausen gewinnen. Das garantiere ich.

  220. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „2 Karnevalsvereine zerstören mir meine 4 Punkte…deppen“

    mir bringen sie grade 3″

    Mir im Moment 4.“

    du hast das 2:2 wohl mitbekommen?

  221. Doof sind sie schon, die Mainzer.

  222. da gehen sie hin, meine 3 Tippspielpunkte. Dafür kommen da Punkte für den kicker.

  223. ZITAT:
    „Es kommt noch das Tüpfelchen auf dem i.“

    Probleme mit der Lizenz?

  224. heute bei sky90 – Heino. Wer dann demnächst? Ergänzungsspieler?

  225. so jetzt haben alle 0 Punkte

  226. ZITAT:
    „Und wenn es der Fußballgott ganz übel mit Eintracht Frankfurt will, wird die einstige stolze Nummer eins im Rhein-Main-Gebiet von einem aufmüpfigen kleinen Nachbarn, einem Fußballzwerg, endgültig ins Unterhaus befördert. Irgendwie wäre das dann das Tüpfelchen auf dem kleinen i.

  227. Man könnte (im Falle des Blog-G Endes) das Blog-Archiv drucken und als wohlfeilen Sammelband herausgeben.

  228. „Man“ könnte viel. Blöd ist, dass so selten jemand „man“ macht.

  229. Damit ist Köln dann wohl Erstligist. Glückwunsch.

  230. Die Mainzer mussten sich doch für das Spiel nächste Woche schonen.

  231. ZITAT:
    „Man könnte (im Falle des Blog-G Endes) das Blog-Archiv drucken und als wohlfeilen Sammelband herausgeben.“

    Titel: „Nur ein Prozent fehlte zur Vollkommenheit“

  232. blog-g Tabellenraten – Spieltag 30

    http://www.directupload.net/fi.....s5_pdf.htm

  233. ZITAT:
    „“nur haben wir keine Ahnung, unter welchen Voraussetzungen man das am Leben halten kann.“

    Ich auch nicht. Und ich entscheide das auch nicht. Sorry.“

    Hmmh. Aber die Entscheidung selbst, den Stecker zu ziehen, ist doch hoffentlich Deine Entscheidung, weil: verständlich wäre es, wenn auch mehr als schade. Wenn es allerdings nicht deine Entscheidung sein sollte, über wen könnten wir denn dann herfallen?

  234. Dirk Schuster und Heino in Sky 90. Nee. Da bin ich raus. Das halte ich nicht mehr aus.

  235. ZITAT:
    „Wenn es allerdings nicht deine Entscheidung sein sollte, über wen könnten wir denn dann herfallen?“

    Manchmal ist es zielführend einfach mal die Füße still zu halten.

  236. ZITAT:
    „Doof sind sie schon, die Mainzer.“

    Mit deren Punktekonto lässt es sich gelassen doof sein.

  237. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Manchmal ist es zielführend einfach mal die Füße still zu halten.“

    Festgeklebt !

  238. Schweißgebadet bin ich aufgewacht, die stolze Eintracht abgestiegen und der große Herry verkündet seinen Abschied vom Abschied. Nein, er macht weiter um uns wieder erstklassig zu machen und Steubing ist frohen Mutes den besten aller besten in unseren Reihen zu wissen. Hellmann grinst und Fischer feixt…. die U23 feiert die Auferstehung. Mijat Gaćinović braucht eine Heimstätte…….

    Es könnte noch alles schlimmer kommen, hoffen wir auf das Beste und 6-12 Punkte aus den letzen vier Spielen.
    Die Hoffnung stirbt ja zuletzt….

  239. Doch keine CL. Heidels Lebenswerk in Trümmern.

  240. Die Trümmer hätten wir gerne.

  241. Köln schiesst in 20 Minuten DREI Tore auswärts. Entracht bräuchte hierfür ? Monate. Ihr dürft mal raten, wenn ihr wollt. Der verdienteste Absteiger Eber.

  242. ZITAT:
    „Die Trümmer hätten wir gerne.“

    Den Heidel auch!

  243. @245 Wenn Du einen Freund hast, der schwer krank ist, erzählst Du ihm auch dauern ungefragt, wie schnell er wohl unter der Erde ist ?

  244. ZITAT:
    „Köln schiesst in 20 Minuten DREI Tore auswärts. Entracht bräuchte hierfür ? Monate. Ihr dürft mal raten, wenn ihr wollt. Der verdienteste Absteiger Eber.“

    was machst du Dauerjammerer eigentlich, falls wir mit Glück und vollkommen unverdient die Klasse halten sollten? Seppuko?

  245. ZITAT:
    „Der verdienteste Absteiger Eber.“

    Elber.

  246. -o +u

  247. @Atilla

    Ich hatte dir schon mal den wohlgemeinten Tipp gegeben einfach mal eine andere Platte aufzulegen. Wir kennen das Lied jetzt.

  248. Ach ja, der Fußball.
    Ich habe mir – nachdem die Dinge dann entschieden waren – mal eine Auszeit genommen und mich mit anderen Sportarten befasst:
    Gestern bereits zur besten BuLi-Zeit im Kino einen englischen Skispringer verfolgt, den die älteren unter uns noch live gesehen haben. (Warum haben da Skispringer die Figur von Zehnkämpfern und Wrestlern?) Trotzdem angucken, Wintersportexperte c-e!
    Heute dann toller Sport in … Harsewinkel!
    Herrlich, herrlich!
    Doch dann zurück zuhause der jähe Absturz: An der Tanke stellt sich ein Wagen quer vor mich, das fenster geht auf und ein hiesiger Eintracht-(Braunschweig-) Fan spricht mich an…
    Ach ja, der Fußball.

  249. Flieg noch ne Runde Gassi.

  250. ZITAT:
    „@245 Wenn Du einen Freund hast, der schwer krank ist, erzählst Du ihm auch dauern ungefragt, wie schnell er wohl unter der Erde ist ?“

    So einen habe ich auch, der fragt dann immer nach meiner Plattensammlung, ob er mein Auto haben darf usw.
    ist halt seine Art von Humor und merkt nicht, dass einem manchmal nicht nach Lachen ist. Zum Glück habe ich immer die Kurve gekriegt…

  251. @254: Was ist das denn für ein Auto?

  252. re: Humor / Kurve kriegen
    ZITAT:
    „3. Minute
    Das klärende Gespräch mit dem Zeugwart über Schuhe mit Stollen hat offenbar noch nicht stattgefunden.“
    Ballhorn http://www.fr-online.de/eintra.....94994.html

    3 Etagen annersder als in [254] …..
    aber (leider trotzdem) und humorbefreit: Wieso rutschen die Adler-Trikot-Träger – gefühlt – häufiger auf/über den Rasen, als anderweitig gekleidete Trikot-Träger?
    Eine gewisse Standfestigkeit sollte durch die Stollen doch gegeben werden, war ja die seinerzeitige Errungenschaft der Schraubstollen.
    Vielleicht unterliege ich da nur einer vereinsverdunkelten Wahrnehmungsverzerrung, aber ausgerechnet das hat opta bisher nicht datenmässig erfasst. Blöde.

  253. ZITAT:
    „@245 Wenn Du einen Freund hast, der schwer krank ist, erzählst Du ihm auch dauern ungefragt, wie schnell er wohl unter der Erde ist ?“

    Danke, nervt mich bei allem Unmut auch extrem.

  254. Auch von mir ein ganz, ganz großes Dankeschön für ca. 10 Jahre(!) hauptsächliches mitlesen hier.
    Ja, solange geht das schon…
    Ich kann verstehen, wenn hier demnächst Schichtende ist – hätte dann aber davor bitte noch gerne nen link zur Selbsthilfegruppe „BlogG zu – Und nu?“

    Viele Grüße an Alle!

  255. ZITAT:
    „@245 Wenn Du einen Freund hast, der schwer krank ist, erzählst Du ihm auch dauern ungefragt, wie schnell er wohl unter der Erde ist ?“

    Attila schippt schon.

  256. Mich würde mal interessieren, wen Ihr gerne in die 2. Liga vom Kader mitnehmen würdet.

    Ich schreibe da jetzt noch nichts konkretes, wäre vielleicht mal eine Idee für einen Gastbeitrag.

    Und für die Abergläubigen unter uns: Wäre ja nicht das Schlechtste, wenn dieser Gastbeitrag aufgrund eines Wunders obsolet werden würde.

  257. ZITAT:
    „http://www.op-online.de/sport/eintracht-frankfurt/plant-eintracht-zweite-liga-6317595.html

    der untere Absatz ist sehr Aussagekräftig.“

    Da ist ja blog-g nicht schlecht aufgestellt. War in Nuancen hier auch schon zu lesen gewesen.

  258. CE schrieb: Mich würde mal interessieren, wen Ihr gerne in die 2. Liga vom Kader mitnehmen würdet.
    Ich schreibe da jetzt noch nichts konkretes, wäre vielleicht mal eine Idee für einen Gastbeitrag.

    Keine Ahnung, wie man hier zitiert. Aber einen Gastbeitrag schreibe ich gerne:

    Ich würde sie alle mitnehmen. Wie sie sind. Vielleicht nicht Huszti. Aber der hat eh keinen Vertrag für Liga 2.
    Warum? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass diese Mannschaft, von einem entschlossenen, konsequenten und fachkundigem Trainerteam geführt, in Liga 2 durchmarschieren würde. Ein Trainerteam, das einen Plan hat, das keine Schludrigkeiten durchgehen lässt, das in der Lage ist, auch gegen Sandhausen im eigenen Stadion jeden einzelnen Spieler zum Abrufen seiner Höchstleistung zu bringen. In diesem Fall wäre diese Mannschaft, so wie sie ist, in Liga 2 kaum zu schlagen.

    Soweit der Gastbeitrag. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

  259. Ich fahre Alfa Romeo, so wie sich das gehört.

  260. ZITAT:
    „Ich fahre Alfa Romeo.“

    Mein Beileid.

  261. @CE # 260
    Schon mal überlegt, wie man den entscheidenden Impuls setzten könnte? Vier Siege wären machbar, wenn nur alle dran glauben würden. Leider fehlt ein ÜL, der das einimpft. kuk werden es nicht reißen und ja, mit diesem Kader müsste man nach wie vor nicht zwingend runter.

  262. Ein Tipp: @37 im neuen Beitrag.

  263. „ZITAT:
    „Ich fahre Alfa Romeo.“

    Mein Beileid.“

    Am Ende der Saison ist Schluss. Danach geh ich zu Fuß in`s Kaufland…
    aber im Ernst – ich hatte keine größeren Probleme – das Auto machte Spaß – jetzt bei 270 TKM

  264. Für Nachteulen, Spätmerker und andere Nachzügler der hiesigen Gemeinde …
    http://www.blog-g.de/vorfreude...../
    N8 @all.