DFB Geldstrafe für die Eintracht

Foto: Axel Heimken/dpa
Foto: Axel Heimken/dpa

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Bundesligisten Eintracht Frankfurt, SC Freiburg und Borussia Dortmund wegen „unsportlichen Verhaltens“ ihrer Anhänger mit Geldstrafen belegt.

Teurer Pokalabend am Millerntor: Nach dem FC St. Pauli muss auch Bundesligist Eintracht Frankfurt für das Verhalten einiger Fans im Pokalduell Ende Oktober in Hamburg zahlen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den hessischen Europa-League-Starter zu einer Strafe in Höhe von 37.000 Euro, nachdem die Fans insgesamt 13 Bengalische Feuer gezündet und acht Raketen abgeschossen hatten.

Der Zweitligist aus Hamburg wurde schon in der Vorwoche zu einer Strafe von 16.200 Euro verurteilt. Beide Vereine haben die Urteile akzeptiert. (dpa)

Schlagworte:

128 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Das war ganze Arbeit, mit Pyro per Selfiestick das Netz aufgeschnitten, pfiffig die Buwe.

  2. kachaberzchadadse

    Sagenhaft diese Support. Ich bin so dankbar.

  3. Worredau schaut keine Spiele gegen Paderborn mehr.

  4. 37k für die Eintracht und 16,2k für Santa Pauli, das sind doch fast nur symbolische Summen…

  5. Zu gestern / Handball – wie kann man eigentlich als Handball Vorteil gegenüber dem Fußball die überbordende Kommerzialisierung im Fußball heranziehen – und das vor dem Hintergrund von aufgrund von Sponsorenrückzügen pleite gegangenen Handball Spitzenclubs.

    Die haben also nicht nur ein Kommerzproblem sondern können kein Kommerz.

  6. ZITAT:
    „37k für die Eintracht und 16,2k für Santa Pauli, das sind doch fast nur symbolische Summen…“

    Trotzdem sollte man das Geld den Pyromanikern in Rechnung stellen, das würde einiges begrenzen.

  7. Can wohl schon mal nicht zu den Du weißt schon wer:

    „…Auf der Suche nach Ersatz hatten sich die RB-Verantwortlichen auch mit Nationalspieler Emre Can beschäftigt, der bei Juventus Turin einen schweren Stand hat und unbedingt wechseln will. Allerdings wurde diese Personalie nach kicker-Informationen nicht intensiviert, zumal der 26-jährige Can auch aus Altersgründen nicht ins gewöhnliche RB-Muster, nur Spieler bis maximal 24 Jahre zu verpflichten, passt. …“
    https://www.kicker.de/767626/a.....in_mailand

    Irgendwann … ja irgendwann landet er bei uns.

  8. hinsichtlich Starrköpfigkeit und martialischem Auftreten sehe ich da ja große Ähnlichkeit
    https://www.sueddeutsche.de/po.....-1.4765324

  9. Bitte nicht über Can spekulieren. Sonst muss der Fredi gleich klarstellen, dass da nichts ist und dann ist es Essig mit dem Transfer, auf den ich insgeheim die ganze Zeit hoffe. Wenn dagegen keiner darüber spricht, dass Can für uns eine fast schon unverhältnismäßige Verstärkung wäre, die uns richtig weiter bringen könnte und der Junge nur seine Vorstellung relativieren muss, unbedingt bei einem Spitzenclub auftzutreten zu müssen, dann, ja: dann kann man sich plötzlich am 31.01. verwundert die Augen reiben, was wir für einen Kracher an Land gezogen haben.

  10. Lesepflicht zum heutigen „Tag der Jogginghose“ :
    https://www.randomhouse.de/Pap.....472259.rhd

  11. Ich habe den Fußball übrigens im Gegenteil zu manchen hier noch nicht aufgegeben, was Kommerzschäden und allgemeinen Niedergang der Sitten angeht. Noch gibt es 50+1 und den Vereinsfußball. Noch heissen die meisten Vereine noch traditionell und nicht „Kevin“ oder „Blue Ivy“. Noch sitzen Trottel und Spießer mit den selben Farben im Stadion nebeneinander.
    Im Gegensatz dazu habe ich bei Amerika die Hoffnung fahren gelassen.

  12. Milizen mit Sturmgewehren…Deppen mit Sturmmasken aufm Zaun…zweimal irgendwas mit Sturm halt.
    Zack, schon ist die Verbindung hergestellt, sauber.

  13. Ergänzungsspieler

    Ich persönlich finde Jogginghosen furchtbar. Obschon einige unserer Großkunden in eine solche gewandet.

  14. Jogginghosen sind unpraktisch beim Joggen.

  15. ZITAT:
    „…und der Junge nur seine Vorstellung relativieren muss, unbedingt bei einem Spitzenclub auftzutreten zu müssen, …“

    Er müsste vor allem seine Vorstellung relativieren, was er am Monatsende auf seinem Bankkonto vorfindet…

  16. Das wird nicht passieren. Der Junge hat das richtige Mindset.

  17. Doe Brausesöldner schlagen jedenfalls noch mal zu.

  18. Andererseits: Wenn ich das lese, bin ich um die Verschlossenheit und Unaufgeregtheit unserer Verantwortlichen ganz froh.
    https://www.tagesspiegel.de/sp.....52434.html
    Erst mal Spieler fordern, wenn `s nicht läuft. Sauber Klinsi.

  19. Ich besitze keine Schogginghos.

  20. ZITAT:
    „Ich persönlich finde Jogginghosen furchtbar. Obschon einige unserer Großkunden in eine solche gewandet.“

    Früher gehasst und verschmäht, heute geschätzt (zum Leidwesen der Fraa), kannse leider net auf Arbeit anziehen..

  21. ZITAT:
    „… Erst mal Spieler fordern, wenn `s nicht läuft. Sauber Klinsi.“

    Was willst erwarten, von einem mit erschummelter Trainerlizenz…

  22. Bin in allen Belangen beim Rasenden Falkenmayer. Ausser er bezieht das „Hoffnung fahren lassen“ auf den Sport in Amerika. Da geht es ja dank des Salary Cap regelrecht kommunistisch zu.

    Bei der Politik haben die Amis hoffnungslos überdreht, aber das wissen wir ja schon länger.

  23. Die Mutter aller Schogginghosen, ist für mich grau mit Bündchen. Nebst gleichem Oberteil sieht das dann aus wie der perfekte Strampelanzug. Da kam selbst so ein Alphatier wie Götz George, glaube als Privatdetektiv Percy Stewart, wie der letzte Hannebambel rüber 😄

  24. „Erst mal Spieler fordern, wenn `s nicht läuft. Sauber Klinsi.“

    Liest sich doch nicht anders als von Bobic/Hütter:
    „Wenn wir was tun können, was machbar ist, wäre es eine schöne Sache; wenn nicht, ist es überhaupt gar kein Problem. Der Kader ist gut genug, um in der Liga zu bleiben.“

  25. In jedem Fall scheint Hertha finster entschlossen, die Windbeutelkohle in 2 Jahren komplett zu vernichten. Na dann Prost.

  26. So kennen wir sie.

  27. Ah, mal wieder gewohnter FR-Qualitätsjournalismus. Das auf dem Foto sind die St.Pauli-Fans.

  28. Die wollen wahrscheinlich schnellstmöglich in die CL.
    Es freut mich sehr, dass die so schön übermütig sind – dann ist der Spuk hoffentlich schnell vorbei. Seitdem ich dieses unsägliche Arne Friedrich-Kicker-Interview gelesen habe, in dem er sagt, dass man sich auch an Trainingsformen der Navy Seals bzw. der Marines orientiere, kann ich das Projekt vollends nicht mehr ernst nehmen.

  29. ZITAT:
    „Die wollen wahrscheinlich schnellstmöglich in die CL….“
    Und ein Pony.

    @Mr. Seltsam:
    Das Schlimme ist, dass viele Amis es nicht wissen (wollen)
    https://www.youtube.com/watch?.....Jt4Fav4RcE

  30. „Es freut mich sehr, dass die so schön übermütig sind – „

    Manch einer wünscht sich ja auch eine offensivere Transferpolitik von Bobic.

  31. ZITAT:
    Seitdem ich dieses unsägliche Arne Friedrich-Kicker-Interview gelesen habe, in dem er sagt, dass man sich auch an Trainingsformen der Navy Seals bzw. der Marines orientiere, .“

    Echt? Sauber. Hast Du noch einen link? Das ist ja echt krank.

  32. 37: “ Mich interessieren auch andere Dinge, insbesondere was die Navy Seals und die Marine Raiders (US-Spezialeinheiten, d. Red.) angeht. Ich bin jemand, der sehr gerne netzwerkt, der sehr gerne lernt, der auch Erfahrungen weitergibt. In L.A. ist das nun mal so, dass dort jeder sehr, sehr offen ist, man sich mit Informationen austauscht und sich auch freut, wenn man debattieren und auch voneinander lernen kann.“ „

    „Ein sehr guter Freund ist ein Marine Raider, das ist so was Ähnliches wie ein Navy Seal, nur bei den Marines. Er hat zwei Startups gegründet, Unterwasser-Workouts. Das eine ist ein Unterwasser-Spiel, das heißt Underwater Torpedo League, das geht unter Wasser auf zwei Tore, fünf gegen fünf mit einem kleinen Torpedo. Als Vorbereitung darauf gibt es ein anderes Workout unter Wasser, bei dem ich mitgemacht habe. Da wird mit Hanteln unter Wasser gearbeitet, da werden auch Ängste adressiert, weil nicht jeder gerne unter Wasser ist, wenn er keine Luft holen kann. Das ist unfassbar interessant. Die Jungs sind knallhart. Es ist unfassbar, wie deren Fokus ist. Davon können wir eine Menge lernen.“

    Quelle: https://www.kicker.de/766642/a.....rtikel

  33. Danke KlausBärbel, das ist echt abgefahren. „Größenwahnsinnige Ziele“ hmm, nun gut. Macht mal.

  34. Zu meiner Zeit bei den Marines haben wir nur den ganzen Tag Skat gekloppt und immer mal wieder wild in die Luft geballert.

  35. Ich lese hier gerade jemandem aus dem Blog vor. Antwort:

    „Hör auf! Ich will des gar net hör’n.“

  36. ZITAT:
    „Die Mutter aller Schogginghosen, ist für mich grau mit Bündchen. Nebst gleichem Oberteil sieht das dann aus wie der perfekte Strampelanzug. Da kam selbst so ein Alphatier wie Götz George, glaube als Privatdetektiv Percy Stewart, wie der letzte Hannebambel rüber 😄“

    Percy Stuart war Claus Wilcke. Musste ich jetzt aber auch gugeln, hätte spontan auf Klausjürgen Wussow getippt, aber der war Sergeant Berry.

  37. Man, was würde der DFB nur machen, wenn sie diese Einnahmequelle „Fehlverhalten Fans“ nicht hätte. Ist bestimmt ein ganz wichtiger Posten, wie in den Gemeinden die Blitzer und Falschparker.

  38. @33: Und ich dachte, der macht Walbusch. Die praktischen Hemden ohne obersten Knopf

  39. Als Klinsi zu den Bayern kam, brachte der zwar auch Visionen mit, aber auch konkreten Anschauungsunterricht aus der NBA in Sachen Erweiterung und Spezialisierung der Stabsfunktionen, Vorschläge für Investitionen in die sportbezogene Infrastruktur, und einiges mehr. Der hatte sogar einen Architekten im Stab, als der zu den Bayern kam.
    Der Fehler der Bayern war, davon möglichst viel möglichst schnell umzusetzen zu wollen und darüber im rein sportlichen Bereich zu vernachlässigen, dass Fußball auch ein Ergebnissport ist. Der Wurst-Uli hat später sinngemäß mal gesagt, dass man dem Klinsi auch deshlab recht freie Hand gelassen hatte, weil man damals selbst zu wenig nach rechts und links und in die Zukunft geschaut hätte. Eigene Vorstellungen für eine mittelfristige Ausrichtung hätte man dem Klinsmann nicht entgegensetzen können. Hoeneß ging davon aus, dass mehr als 50% der Vorschläge von Klinsmann umgesetzt und beibehalten worden seien und man zum Teil erst viel später die Vorteile richtig erkannt hätte.
    Der Loddar hat das kürzlich schon treffend formuliert als er meinte, dass Klinsi mehr ein Projektleiter denn ein Trainer sei. Dazu ein kleines bonmot: bei den Bayern wurde der kleine Philipp nach der Entlassung Klinsmanns und zwei erfolgreichen Spielen gefragt, was sich denn unter Jupp Heynckes geändert habe. Das ist ganz einfach, hat er gesagt. Wir bekommen jetzt konkret erklärt, wie wir Probleme auf dem Platz lösen können, die Hilfestellung sei eine ganz andere.

  40. ZITAT:„Dazu ein kleines bonmot: bei den Bayern wurde der kleine Philipp nach der Entlassung Klinsmanns und zwei erfolgreichen Spielen gefragt, was sich denn unter Jupp Heynckes geändert habe. Das ist ganz einfach, hat er gesagt. Wir bekommen jetzt konkret erklärt, wie wir Probleme auf dem Platz lösen können, die Hilfestellung sei eine ganz andere.“

    was zeigt, dass auch Bundesligakicker, die sich als Trainer betätigen wollen, erst die theoretische Trainerausbildung machen sollten, bevor sie aufs gemeine Spielervolk losgelassen werden.

  41. Die Hertha schmunzelt über das Frankfurter Büro in New York, gehen doch Jürgen Klinsmann, Arne Friedrich und Co. davon aus, dass New York demnächst ein Büro auf dem Vereinsgelände im Berliner Westend eröffnen wird…

  42. ZITAT:
    „Worredau schaut keine Spiele gegen Paderborn mehr.“

    Das habe ich mir tatsächlich vorgenommen. Und zwar jetzt nicht das erste Mal, sondern nach jedem Drecks-Spiel, das ich gegen die gesehen habe. Ausnahme: Das Testspiel mit Caio.
    Es soll wohl mal einen Sieg der Eintracht gegeben habe, so las ich, aber dem konnte ich leider nicht beiwohnen. Mache mir schon Gedanken, ob es an mir liegt. Dabei hatte ich mich zueltzt in Schale geschmissen wie ein 17-jähriger, mit Schal, Kapp und neu geschenktem T-Shirt… Die Eintracht quält mich bis auf´s Blut in der Beziehung.

    Aber sei´s drum, ich will zusehen, dass ich im Mai dann doch im Frankfurter Stadtwald stehe, möglichst inklusive Nachwüchsen natürlich. Und hoffe, dass es dann (für uns) nicht um den Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse mehr geht.

  43. Dieses ganze Friedrich-Interview ist eine reine Vorlage für Bullshit-Bingo, oder?

  44. Übrigens, Poldi zurück beim FC, allerdings noch ohne Funktion… „Wir möchten seine Liebe und seine Strahlkraft für den FC nutzen und Lukas zugleich bei den für ihn bedeutenden und sehr persönlichen Schritten beim Übergang von der aktiven Karriere in die Zeit danach begleiten.“, der Präsi…Nicht schlecht, Kohle ohne Arbeit…

  45. @Worredau
    Schau dir bitte mal meine 333 von heute früh an, merci.

  46. ZITAT:
    „Und hoffe, dass es dann (für uns) nicht um den Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse mehr geht.“

    „Für uns“ Paderborner oder Eintrachtfans?

  47. Ich dachte, Poldi geht erst noch mal in die Türkei

  48. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und hoffe, dass es dann (für uns) nicht um den Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse mehr geht.“

    „Für uns“ Paderborner oder Eintrachtfans?“

    Ich glaube das wird Worredau nicht witzig finden.

  49. ZITAT @42:
    „Die Mutter aller Schogginghosen, ist für mich grau mit Bündchen. Nebst gleichem Oberteil sieht das dann aus wie der perfekte Strampelanzug. Da kam selbst so ein Alphatier wie Götz George, glaube als Privatdetektiv Percy Stewart, wie der letzte Hannebambel rüber 😄“

    Percy Stuart war Claus Wilcke. Musste ich jetzt aber auch gugeln, hätte spontan auf Klausjürgen Wussow getippt, aber der war Sergeant Berry.“

    Götz George war in grauer Vorzeit mal Diamantendedektiv Dick Donald im ZDF. Auf dem Sendeplatz, den – etwas länger – auch Claus Wilcke alias Percy Stewart innehatte.
    Gezeichnet: Reginald Brewster. Rechtsanwalt aus London. :-)

  50. fg-sge
    Habe ich sogar noch gelesen, sehr schön!
    Bin aber heute viel unterwegs und mein Smartphone hat ne üble Macke, da geht zwischendurch so gut wie nix.
    Aber: Daumen hoch!

  51. ZITAT:
    „Ich dachte, Poldi geht erst noch mal in die Türkei“

    Ja, sorry. Beim FC wohl erst nach der aktiven Karriere, hatte es erst anders verstanden.

  52. ZITAT:
    „Für uns“ Paderborner oder Eintrachtfans?“
    Boah,Mark, sag mal!?

  53. Laut Fussballtransfers hakt die Falette-Leihe an dem desolaten finanziellen Zustand von Fenerbahce. Die müssen angeblich noch Spieler von der Gehaltsliste bekommen, damit er spielberechtigt ist. Vielleicht geht ja wider erwarten doch noch das Türchen für einen Kruse-Transfer auf… schön singen und gut Poker spielen kann er ja.

  54. Brenn, Schätzchen, brenn – Disko in Hamburg.
    https://www.faz.net/agenturmel.....92795.html
    Bi FAZ+ wohl noch mehr von Kühne dazu. Ob der Herr Windhorst das liest?

  55. Könnte man hier vielleicht auch mal Links zu Artikeln über den eigenen Verein (sprich Eintrach) einstellen?
    Aber natürlich kann man das.
    Hier, bitte schön:
    https://www.kicker.de/767664/a.....profitiert

    Vielen Dank :)

  56. @62
    Für Paderborn wird das Thema durch sein, weil der Abstieg fest steht und für die Eintracht der Verbleib in der ersten Liga.

  57. Mist, ich habe anscheinend den Blog betäubt.

  58. ZITAT:
    „Mist, ich habe anscheinend den Blog betäubt.“

    Ne, ne, das ist eher der Fredi, der uns mit Neuzugängen bis zum 31.1. hinhält.

  59. Damit es Schlag auf Schlag gehen kann, muss man es ja nach hinten rauszögern. Jeden Tag ein neuer ab jetzt wären ja zehn, wären auch ein wenig viel, wobei, was hier an Bedarf in allen Mannschaftsteilen festgestellt wurde, müsste man langsam mal.

  60. Das fußballerische Paderborn wird hier überbewertet. Selten einen Abstiegskandidaten gesehen, der sein Ding so ostwestfälisch konsequent und stur ohne Rücksicht auf den Klassenerhalt durchzieht. Kann man machen, muss ich aber nicht gut finden.

  61. @70
    Harsewinkeler Schule, liegt ja nicht so weit weg von Paderborn.

  62. Hammer Mercato: Mo Idrissou spielt wieder für Eintracht Frankfurt. . . In der Traditionsmannschaft.

  63. Die ostwestfälische Mentalität behagt mir ja auch nicht so, was will man aber machen, wenn man genau weiß, man gehört da eigentlich nicht hin, wird da auch nicht bleiben? Nur heil wieder aus der Nummer ohne großen Schaden und Schulden rauskommen. Gleich noch eins weiter runner plumpsen kennen sie ja bereits, dazu noch fast eins weiter, wenn der Sportverein nicht gewesen wäre. Also doch besser das Gerüst beisammen halten und das als netten Ausflug sehen.

  64. Du meinst wir gehören nicht in die Europaleague?

  65. Keiner traut sich so richtig.

  66. @ 73 schusch

    Vielleicht ein Missverständnis. Ich mein schon, dass die mit dem vorhandenen Kader und ihren sonstigen Möglichkeiten etwas mehr erreichen könnten. Mein Eindruck ist, dass der SCP die Bundesliga als sportliche Herausforderung nicht so richtig annimmt. Die spielen ihren Stiefel runter und gut ist’s. Lern- und Veränderungsbereitschaft scheinen mir da nicht sonderlich ausgeprägt.

  67. Menno, beinahe verpasst. Heut ist ja nicht nur Tag der Jogginghos, sondern auch 30 Jahre Tutti-Frutti-Jubiläum. Darauf ein cin cin: https://youtu.be/2MEMYyW9Vm0

  68. Mir fällt jetzt genau nichts ein, warum sie woanders stehen sollten als sie jetzt stehen. Man hat ja nicht ständig die Eintracht zu Hause.

    Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich sie nicht näher verfolge. Als Allesfahrer von denen kommt man aber doch ziemlich in der Republik herum, recht abwechslungsreich.

  69. Augschburg beispielsweise hingegen ging die Schoose anders an und hat sich festgebissen in der ersten Liga.
    Die eigentliche Frage hingegen ist, warum Bayern, BVB und Leipzig dort oben stehen und nicht die Eintracht.

  70. ZITAT:
    „Mist, ich habe anscheinend den Blog betäubt.“

    Nee, es hatte nur jeder..
    https://www.youtube.com/watch?.....aOVx1ZT-EQ

  71. ZITAT:
    „Die eigentliche Frage hingegen ist, warum Bayern, BVB und Leipzig dort oben stehen und nicht die Eintracht.“

    Nun, die ersten beiden haben 20Jahre vor unserem Schnarchverein gemerkt, das Geld doch was bewegt und den Chemikern würd ichs gönnen.

  72. ZITAT:
    „Als Allesfahrer von denen kommt man aber doch ziemlich in der Republik herum, recht abwechslungsreich.“

    Hier schusch, der Reisebericht ist aus 2011, aber der Erlebnisgehalt für SCP-ler dürfte noch ähnlich sein: http://www.blog-g.de/wieder-ni.....ent-125671
    Zu verlieren hat man nicht viel. Wär´ halt nur blöd, wenn die Hermannia aus Bielefeld aufsteigen würde, eieiei…

  73. Underwaterworkout for finetuning your boxplayers? Yeah baby, yeah! Swag, glamour and success!!!
    :)))

    (konkurrenzlos mein day maker, danke Klinsi, danke Arne Friedrich, danke Berlin!)

  74. Korken am Morgen…

    https://maintracht.blog/2020/0.....nsferzeit/

    Alles wie gewohnt. Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.

  75. ZITAT:
    „Korken am Morgen…
    https://maintracht.blog/2020/0.....nsferzeit/
    Alles wie gewohnt. Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.“

    Nichts Genaues weiß man nicht. Entweder redet Bobic Stuss und sie holen wirklich niemanden mehr oder sie halten ihre Aktionen sehr geschickt geheim. Zumindest Rode hat ja mal wieder das Training abgebrochen. Niemanden zu holen wäre aus meiner Sicht grob fahrlässig.

  76. Kommt nicht Falette zurück … und bringt selbstredend den Kruse mit?

  77. Laut HR hat man sich nach Ilsanker erkundigt…

    Den würde ich noch nichtmal geschenkt hier haben wollen. Allein schon aufgrund seines dämlichen Interviews nach dem Montagsspiel damals.

  78. ZITAT:
    „Niemanden zu holen wäre aus meiner Sicht grob fahrlässig.“

    Unbestritten.

  79. ZITAT:
    „Laut HR hat man sich nach Ilsanker erkundigt…“

    Die Meldung geisterte aber schon vor zwei Wochen durch die Medien, oder?

  80. Man rechnet schon mit den Kostic Millionen im Sommer (und vielleicht auch für Willems, was ich eher bezweifle)…

    Ohne Kostic hätte die Eintracht (gar) keinen Unterschieds-Spieler mehr im Kader.

    Der Weg über die Ausbildung von Talenten ist zäh, Begeisterungsstürme löst die Politik eher nicht aus.

  81. 90: Kann mich an ein Gerücht erinnern, aber so konkret hatte ich es noch nicht gelesen. Kann mir aber einfach auch durchgegangen sein…

  82. In dem Alter wohl Notlösung, 10Jahre jüngere erfüllten eher scoutinganforderungen !

  83. was wirklich neu – und überaus wichtig – ist:
    https://twitter.com/Eintracht/.....68640?s=20

  84. ZITAT:
    „was wirklich neu – und überaus wichtig – ist:
    https://twitter.com/Eintracht/.....68640?s=20

    Oh Gott. ich habe ja schon nicht verstanden, was der Sinn von Twitter ist, halte Instagram für ein Medium für junge Leute und dauerjugendliche Österreicher, was soll ich jetzt damit anfangen?

  85. @87 Falette wurde natürlich ob seiner Sozialkompetenz under cover nach Istanbul geschickt, um Kruse hierher zu holen, genialer move von Bobic, nur ob der Indiskretion jetzt hier fliegt das auf wie weiland Caio nach Moskau, eieiei

  86. Ich erinnere mich noch gut an die Begeisterungsstürme hier im Blog, als der Name Kostić nach Frankfurt gerüchtet wurde. Waren das Erwartungen, die der Filip da geweckt hat. Beifallsstürme ohne Ende, fast als wäre Zlatan im Anflug …. :-)

  87. Kostic? Mit der beste Transfer der letzten Jahre.

  88. US, keine Frage!

    Aber erinnerst Du Dich noch daran, was hier los war, als der Filip vom HSV nach Frankfurt gerüchtet wurde?
    Die Begeisterung war allenthalben überschaubar, um das mal vorsichtig auszudrücken. ;-)

  89. @99/101: …das kurze gedächtnis ist lebenselixier des blogs

  90. Huch Eintracht mal wieder einen Trainer abschießen. Hart.
    https://rp-online.de/sport/fus.....d-48471261

  91. Wir haben genug Offensivspieler sagt der Herr Bobic?
    Da will ich hoffen das er immer noch pokert.

  92. ZITAT:
    „Die Begeisterung war allenthalben überschaubar, um das mal vorsichtig auszudrücken. ;-)“

    Sehr vorsichtig formuliert, mein Lieber.

  93. ZITAT:
    „Wir haben genug Offensivspieler sagt der Herr Bobic?
    Da will ich hoffen das er immer noch pokert.“

    Soll er sagen, wir brauchen noch zwei?

  94. Wären wir der erste Verein, den er nicht im dritten Jahr absteigt?

  95. Also ich kann zumindest für mich persönlich behaupten, dass ich mich nicht an der Kostic-Vorabkritik beteiligt habe. Ich habe überhaupt noch nie einen neuen Spieler, Trainer, Sportvorstand o.ä. „vorverurteilt“. Auch keinen NLZ-Leiter.

    Am schnellsten „verurteilt“ hatte ich einst Petkovic. Nachdem ich den eine halbe Stunde lang spielen gesehen hatte, habe ich mein „Urteil“ gefällt.

  96. ZITAT:
    „Wären wir der erste Verein, den er nicht im dritten Jahr absteigt?“

    Nein.

  97. Neuzugänge nur mit Testat „SWA-Approved“

  98. Mwga, zum Reinlichkeitsverhalten nach dem Sport.
    Heute hörte ich in DLF eine Beitrag über ein Buch, das die schleichende Kontrolle des radikalen Islam in Frankreich und das Zurückdränger liberaler republikanischer Werte konstatierte. Ein Zitat daraus machte mich hellhörig:
    „Das hat man zuerst in den Umkleideräumen der Fußballvereine gesehen, dass man sich nicht mehr nackt unter die Dusche stellt, weil das den Keuschheitspredigten widerspricht.“ (in dem Beitrag Minute 4:25 https://www.deutschlandfunk.de....._id=468466)
    Hellhörig deshalb, weil mein Sohn in C/B Jugend auch nur noch mit Unterhose duscht. Ich fand und finde das ziemlich daneben, aber wollte ihn alleine auch nicht verdonnern, dann doch als einziger ohne Unterhose zu duschen. Zudem musste ich mir sagen lassen, dass ich mit meiner deutschen Prägung von Scham unter Dusche und Sauna, meine Einstellung nicht als universell ansehen könne. Und gerade unlängst sah ich z.B. einen Beitrag auf arte, da wurde in Karambolage die deutsche Art zu saunieren als sagen wir mal eigenwillig beschrieben. (https://www.youtube.com/watch?.....u5QkELm5xk, und https://www.youtube.com/watch?.....K_HqceH9wo)
    Jetzt ist mir natürlich klar, dass in einem Geriatrieblog keine Erlebnisberichte über die Zustände im Duschbereich von Jugendlichen zu erwarten sind (und ich dies auch nicht will). Aber weil ja nun zumindest ein französischer Islamprofessor das nicht Nackt zu duschen deutlich anprangert, die Frage, wie ist denn das in London, Nairobi oder anderswo, auch unter der Gemeinschaftsdusche ist man doch nackt, oder etwa nicht? Oder ist das ein Relikt deutscher Nacktkultur?

  99. @111: Das war auch schon vor 30 Jahren bei Spielen mit z.B. marokkanischen Beteiligten so. Ich leg mich dann wieder hin.

  100. ZITAT:
    „ZITAT:
    Oh Gott. ich habe ja schon nicht verstanden, was der Sinn von Twitter ist, halte Instagram für ein Medium für junge Leute und dauerjugendliche Österreicher, was soll ich jetzt damit anfangen?“

    Eine Social-Media Plattform zu unterstützen, die „TikTok behält es sich vor, politische Inhalte zu entfernen, wenn dies im Interesse der chinesischen Regierung ist. “ ist ja wohl ein Scherz. Die haben auch Postings zu den Protesten in HK 2019 zensiert. Das halte ich für mehr für mehr als grenzwertig.

  101. Warum has das mit dem JBL nicht geklappt. Haette doch vielleicht ganz gut gepasst als Kostic Nachfolger?

  102. London meldet:

    Nacktduschen ist nachwievor ok. Im Gym wie beim Fussball.

    Sauna geht nur mit Badehos.

    Interessanter Beitrag uebrigens mit der 111. Tja, Frueher war halt alles anners und irgendwie entspannter.

  103. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    Oh Gott. ich habe ja schon nicht verstanden, was der Sinn von Twitter ist, halte Instagram für ein Medium für junge Leute und dauerjugendliche Österreicher, was soll ich jetzt damit anfangen?“

    Eine Social-Media Plattform zu unterstützen, die „TikTok behält es sich vor, politische Inhalte zu entfernen, wenn dies im Interesse der chinesischen Regierung ist. “ ist ja wohl ein Scherz. Die haben auch Postings zu den Protesten in HK 2019 zensiert. Das halte ich für mehr für mehr als grenzwertig.“

    Kann man da nicht antworten und für entsprechende Inhalt sorgen, damit man mal sieht, wie TikTok darauf reagiert? Geht bei Twitter doch auch, dass alle möglichen normalen Leute auf Eintrachtnachrichten antworten. Dan wäre die Diskussion konkret.

  104. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „@111: Das war auch schon vor 30 Jahren bei Spielen mit z.B. marokkanischen Beteiligten so. Ich leg mich dann wieder hin.“

    Kann ich bestätigen, fände aber auch interessant, ob das auf nicht speziell geprägte Vereine übergreift.

  105. Nochmal kurz zum angeblichen Ilsanker-Angebot:
    Hinti in allen Ehren, aber die Tendenz, jetzt vermehrt Spieler aus Hütters Adressbuch zu holen, halte ich für problematisch. Das kann man sicher mal machen, aber das sollte m.M.n. nicht die Regel werden. Bei Sow konnte man bspw. zum Ende der Hinrunde in der Berichterstattung lesen, dass seine quasi Stammplatzgarantie nicht nur bei den Fans sondern auch in Teilen des Teams kritisch gesehen wurde. (Das soll jetzt kein Sow-Bashing sein…)
    Man darf aber wohl trotzdem froh sein, dass dieser kostspielige Mbabu-Transfer nicht geklappt hat.
    Am Ende muss sich die SGE – sofern sie noch weitere Ex-Hütter-Schützlinge holen sollte – fragen, was aus so einem Team würde, wenn Hütter mal nicht mehr Trainer ist…

    Das ist sicher ein etwas hypothetischer Post, aber es fiel mir gerade nochmal auf, nachdem ich etwas über Hütter und Ilsanker gelesen habe.

  106. ZITAT:
    „Hellhörig deshalb, weil mein Sohn in C/B Jugend auch nur noch mit Unterhose duscht. Ich fand und finde das ziemlich daneben, aber wollte ihn alleine auch nicht verdonnern, dann doch als einziger ohne Unterhose zu duschen.“

    Ich kann Dich beruhigen. C/B Jugend Handball, soweit ich das überblicke ohne einen Muslim, trotzdem alle in Unterhose. Ab der A-Jugend ist das dann kein Thema mehr und der Kasten Bier nach dem Spiel wichtiger.
    Will sagen, regelt sich von selbst, irgendwann ist es den ersten zu blöd und dann kippt das wieder.

  107. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Soll er sagen, wir brauchen noch zwei?“
    Sagen muss er gar nichts, aber tun soll er. Jeder Tag ohne Entwicklung streßt mich. Darauf müssen die Rücksicht nehmen.

  108. Rasender Falkenmayer

    Habt Ihr schon mal in der Unterhose geduscht??

  109. ZITAT:
    „Will sagen, regelt sich von selbst, irgendwann ist es den ersten zu blöd und dann kippt das wieder.“

    Sehe ich genauso. Und ich käme nie auf die Idee, meinen Sohn da beeinflussen zu wollen. In welche Richtung auch immer.

  110. ZITAT:
    „Habt Ihr schon mal in der Unterhose geduscht??“

    Da Du keine Kinder hast, möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es durchaus viele Jungs in der Pubertät gibt, die ob ihrer körperlichen Entwicklung durchaus Unsicherheiten haben und daher gern auch mal selber die Hose anbehalten. Quelle: eigene Brut.

  111. @114
    Erik, das war schon früher manchmal schwierig. ich erinnere mich noch gut an den Anruf des Hotelmanagers im Hotel in Irland, als meine deutschen Hochzeitsgäste im Rudel in die hoteleigene Sauna eingefallen sind. Im Gegensatz zu mir, war der not amused.

  112. „Ich erinnere mich noch gut an die Begeisterungsstürme hier im Blog, als der Name Kostić nach Frankfurt gerüchtet wurde….. :-)“

    Aus meiner Sicht speist sich der Bobicsche Nimbus, neben Haller, primär aus der Kostic-Sache.

    Natürlich verschlechtert sich praktisch jeder Kicker der zum HSV wechselt und wird dann besser, wenn er die Hansestadt wieder verlässt („Altstars“ mit Rauten-Rentenvertrag und Karriereende auf der arabischen Halbinsel mal ausgenommen). Trotzdem war die Kosticentwicklung selbst dafür unglaublich.
    Und führte aus meiner Beobachtung zu extremen Ansehen für Bobic, teilweise bis zur Verklärung – „Remember the Kostic & habt Vertrauen“ Was mich zuweilen auch etwas unruhig werden lies/lässt. Eine Weile schien praktisch alles möglich, ohne großen Widerspruch:
    „Haste gehört, der Bobic hat einen Vorschlag zur Stadionsituation gemacht, damit wir nicht von der Stadt abhängig bleiben. OK, Heimspiele in Bieber klingt gewöhnungsbedürftig, aber beim Kostic war ich anfangs auch sehr skeptisch. Die Verantwortlichen werden schon wissen was sie tun.“

  113. Rasender Falkenmayer

    @123 US
    Da ist was dran. Wahrscheinlich wurden sensible junge Menschen früher ziemlich oft gemobbt. Das verklärt man heute gerne als Unkompliziertheit.

  114. ZITAT:
    „Aus meiner Sicht speist sich der Bobicsche Nimbus, neben Haller, primär aus der Kostic-Sache.“

    Wenn man das Bild eines (zu krz geratenen) Sprungs auf diese These anwenden wollte, würde ich ihn als 5cm Hüpfer auf der Stelle bezeichnen.

    Du vergisst Jovic, Boateng, N’Dicka, Hinteregger, Rode, Trapp und die Kleinigkeit eines Pokalsiegs, die alle zu seinem Nimbus beigetragen haben.

  115. Noch ist der Kostic-Fluch nicht gebrochen.