Euphorie, gebremst Gut jetzt

Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

So, Herrschaften, hammer uns wieder beruhigt? Alex Meier hat nichts anderes getan, als Alex-Meier-Dinge zu tun. War natürlich der gottverdammt größte Moment in diesem Stadion seit 400 Jahren, aber jetzt ist es Zeit den Mund abzuputzen.

Ist was entscheidendes passiert? Nicht wirklich. Eintracht Frankfurt hängt noch immer auf diesem verdammten siebten Tabellenplatz rum, und plötzlich wird das Spiel auf Schalke am kommenden Samstag mindestens genauso wichtig wie das Pokalhalbfinale unlängst.

Und bei aller Euphorie über den hollywoodreifen Auftritt des Frankfurter Fußballgotts sollte nicht vergessen werden, dass die Leistung der Mannschaft gegen den in seiner spielerischen Klasse bemitleidenswerten Hamburger SV alles andere als überzeugend war, dass viel Glück nötig war um die drei Punkte einzufahren, dass die Mannschaft mal wieder zur Mitte der zweiten Spielhälfte ziemlich platt wirkte, und dass man nur deshalb zum 3:0 kommen konnte, weil der Gegner mit seinen bescheidenen Mitteln alles oder nichts spielte, was irgendwie auch schon wieder rührend anzuschauen war.

Foto: Stefan Krieger

Foto: Stefan Krieger

So kann es also immer noch sein, dass man am Ende dieser Saison zwar gesichert, aber doch irgendwie mit leeren Händen dasteht. Etwas, natürlich, was man zum Beginn der Saison mit Sicherheit akzeptiert hätte, aber auch etwas, was einen nach all den Monaten doch unbefriedigt in die Sommerpause gehen lassen würde.

Ein wenig so, als würde man morgens wohlwollend abnicken, wenn man gesagt bekommt, es gäbe zum Abendessen nur belegte Stullen, man dann im Laufe des Nachmittags aus der Küche wohlige Düfte von gar lecker zubereiteten exotischen Speisen um die Nase geweht bekommt, die dann, warum auch immer, kurz vor dem Verzehr in den Gulli entsorgt werden. Ist dann plötzlich gar nicht mehr so toll.

Ja ja, es ist da noch das Finale in Berlin. Klar. Geschenkt. Ist halt ein anderer Wettbewerb. Auf Schalke was zu holen dürfte leichter sein. Sollte man also als Vorspeise schon mal in Angriff nehmen. Zurück zum Tagesgeschäft also. Ist ja bald vorbei.

Schlagworte: ,

321 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schaedelharry63

    Morgens.

    Zumindest werden wir 17/18 nicht als der Verein erinnert werden, der den HSV rettete (remember BVB gg. Hoffenheim).

    Schalke bitte ausgiebig den Vizemeister feiern und Lewa – da geht noch was Richtung teamspirit.

  2. Wir Fans hatten einen schönen Moment im Stadion und der Watz kann den verliebten Narren erklären, dass nüscht erreicht ist. Alle sind glücklich, es gibt wahrlich schlimmere Arten eine kurze Woche zu beginnen.

  3. Schaedelharry63

    Hab lange über den Begriff „verliebte Narren“ sinniert.

    Bin dabei zu dem Schluß gekommen, das Frischverliebte zu entschuldigen sind. Narren werden sie erst nach jahrzehntelanger Beziehung.

  4. Wir können froh sein mit solch einer konditionsbefreiten Gurkentruppe, die gerade mal mit Mühe und Not einen 7.Platz in der BL hält und nur durch unglaublichen Dusel gegen die schlechtesten Teams gewinnt, in der Bundesliga mitspielen zu dürfen.
    Seid dankbar und bescheiden!

    P.S. sollen wir wirklich nach Berlin fahren? Bringt doch eh nix.

  5. @4

    Sollten wir heute vor die Tür gehen?
    Uns könnte der Himmel auf fen Kopf fallen! 🙄👆😇

  6. Ich bin ja davon ausgegangen, gar nichts mehr zu holen. Da ist das so schon besser.

    Und ein fantastischer Moment war auch dabei.

    Im Moment gehts mir damit gut, jammern kann ich dann immer noch am Samstag.

  7. ZITAT:
    „…dass die Mannschaft mal wieder zur Mitte der zweiten Spielhälfte ziemlich platt wirkte…“

    In den vorangegangenen Spielen gehe ich da mit, am Samstag nicht. Die sind knapp 120 km gelaufen, als erste Mannschaft seit dem Antritt von Herrn Titz mehr als der HSV (wenn auch nur geringfügig). Sogar mehr als jede andere Mannschaft an diesem Spieltag.

    Es sah Mitte der zweiten Hälfte vielleicht deshalb nicht wirklich frisch aus, weil die Mannschaft (zu) tief stand und die ersten möglichen Kontergelegenheiten schlampig hergeschenkt hat.

  8. Der Kicker sah Haller „als besten Mann“. Ich sah ihn eher schlecht. Hab halt keine Ahnung.

  9. „Vielen Dank, dass ich so was noch erleben durfte.“
    (Deniz Aytekin kurz vor Spielende zu Alex Meier)

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-1500860-1

  10. ZITAT:
    „Der Kicker sah Haller „als besten Mann“. Ich sah ihn eher schlecht. Hab halt keine Ahnung.“

    👍

  11. ZITAT:
    „Der Kicker sah Haller „als besten Mann“. Ich sah ihn eher schlecht. Hab halt keine Ahnung.“

    Haller war schon stark. Hat viele Bälle vorne festgemacht und verteilt, dass 1:0 Weltklasse vorbereitet. Er hat ein ähnliches Problem wie der Fußballgott, durch seine Größe sieht es manchmal etwas ungelenk aus was er macht, aber seine Technik ist für seine Statur sehr gut.

  12. diaspora | hanauer im exil

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Kicker sah Haller „als besten Mann“. Ich sah ihn eher schlecht. Hab halt keine Ahnung.“

    👍“

    war ahller auf dem platz?

  13. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „http://www.fr.de/sport/eintracht/alex-meier-ein-magischer-moment-a-1500860,0#artpager-1500860-1“

    Da stimme ich doch den beiden Schmierfinken mal uneingeschränkt zu.

  14. Der Eingangsbeitrag paßt schon, das Spiel selbst war net doll.
    Die Mannschaft muss sich deutlich steigern in den beiden letzten Spielen.
    Vielleicht lags auch am Gegner, wie viele einfache Bälle haben die ins Aus gespielt?
    Gefühlt, schicke 20 net.

    Und/Aber:
    AM14FG hat sein Märchen mehr als verdient.
    Das war Gänsehaut pur.

  15. Zum Verständnis @9

    ZITAT:
    Hab halt keine Ahnung.“

    👍 bezog sich auf diesen Teil der Aussage! :-)

  16. Haller hat am Samstag einige Sahnepässe gespielt, die wir ihm eahrscheinlich alle nicht zugetraut hätten! Klasse Übersicht beim 1:0, beim Pass auf Oma Makrele in Hz.1 als auch der Pass auf Willems in Hz.2! Für einen 10er wäre das sensationell und bei Haller fragt der eine oder andere Fußballexperte hier im Blog, ob er auf den Platz war.
    Aber wer weiß, ob die Experten das Spiel gesehen haben … 🙄😜

  17. Morsche!
    So der Fußballgott kann es noch, so was verlernt man halt nicht.
    Die verpatzten Dinger von München oder zu Hause gegen Berlin hätte ein Meier möglicher Weise reingemacht (Spekulation). Diese Treffsicherheit ist ein Asset, für das ich nochmal Geld bezahlen würde: ein leistungsbezogener Vertrag für einen, der mir vielleicht mal den Arsch retten wird, sollte es allemal wert sein.

  18. Hatte zu der – aus meiner Sicht zutreffenden – Bewertung von Helmuts Leistung im Fachblatt hier gestern den entsprechenden Artikel verlinkt, den offenbar noch nicht alle bemerkt oder gelesen oder intellektuell angemessen verarbeitet haben…..-)
    Daher ausnahmsweise nochmal:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....atten.html

    Guten Morgen Frankfurt!

  19. war klar, dass der Watz gute Bilder von Mascarells Torjubel schießt. Der lief ja praktisch direkt auf ihn zu.
    Ich spiele immer „Such den Watz“ im Stadion, ein riesen Spaß.

  20. http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1500864

    Bei der regelmäßig of aufgeworfenen Fragestellung, warum ein Spieler (wie hier in dem Artikel Chandler und Salcedo) dem anderen (Russ) vom Trainer vorgezogen wird, frage ich mich wiederum immer, ob die Fragesteller ausblenden oder einfach nicht wissen, dass ein Trainer auch sehr oft danach aufstellt, welche Spieler am besten gegen die zu erwartenden Gegenspieler passen. Das hat nichts damit zu tun, ob einer schlechter oder besser als der andere ist. Wenn alle fit snd und halbwegs geradeaus kicken, dann stellt man halt nach diesen Kriterien (wie z.B. auch das Durchsetzen des eigenen Systems) auf und nicht danach, ob der ein oder andere einen Ticken besser sein könnte als die eigenen Mitspieler, die sonst auf der Bank sitzen würden.

  21. So – dass sich die Bayern nicht ihre Meisterfeier vom VFB verderben lassen werden, kann als gesichert angesehen werden.

    Bleiben im Kampf um Europa noch die Gladbacher, die zum „Abstiegsendspiel“ nach Hamburg reisen dürfen.
    Vom Papier her sind die Gladbacher (auch ohne Stindl) sicherlich Favorit. Allerdings wird und muss der HSV in dieses Spiel wirklich alles reinwerfen, will er die Chance auf die Relegation wahren.
    Wird vor voller Hütte bestimmt ein heißer Kampf bis zur letzten Minute werden.

  22. ZITAT:

    war ahller auf dem platz?“

    Hättest du das Spiel gesehen wüsstest du es.

    Auch am Montag hält dieses Gefühl noch an. Der Moment vor der AM Einwechslung, die kollektive Begeisterung und Ehrerbietung, und dann das unfassbare Tor. IRRE. Hab immer noch Gänsehaut.
    Konnte das TV diese einzigartige Stimmung auch nur ansatzweise transportieren, bekam man das in der Glotze mit?
    Wegen diesem Moment bleibt das eigentlich „brauch mer gar net drübber redde“ 3:0 Spiel in der gleichen Erinnerung wie die UEFA, Pokalsieg, Nicht-Abstiegs, bzw. Aufstiegsspiele. Eins von 10 Spielen die man nicht vergisst.

  23. Das Gefühl am Samstag, war meiner Meinung nach so ähnlich wie beim letzte Heimspiel gegen WOB als man sich für Europa qualifizierte. Wenn man in jüngster Vergangenheit sucht.
    Dort war eine ähnliche emotionale Entladung zu spüren.

  24. Gladbach wird wohl im Hamburg gewonnen. Die Hamburger dürften mit fortwährender Spieldauer immer verzweifelter werden und sich dann irgendwann aufgeben.

  25. ZITAT:
    „Das Gefühl am Samstag, war meiner Meinung nach so ähnlich wie beim letzte Heimspiel gegen WOB als man sich für Europa qualifizierte. Wenn man in jüngster Vergangenheit sucht.
    Dort war eine ähnliche emotionale Entladung zu spüren.“

    Stimmt. Als bekannt wurde, dass im Parallelspiel der HSV in Rückstand geraten war, würde der Jubel so laut, dass die Wolfsburger sich gegenseitig nicht mehr verstehen könnten, und unter diesen Umständen fiel dann sogar noch der Ausgleich. A Wahnsinn.

  26. ZITAT:
    „Wir können froh sein mit solch einer konditionsbefreiten Gurkentruppe, die gerade mal mit Mühe und Not einen 7.Platz in der BL hält und nur durch unglaublichen Dusel gegen die schlechtesten Teams gewinnt, in der Bundesliga mitspielen zu dürfen.
    Seid dankbar und bescheiden!

    P.S. sollen wir wirklich nach Berlin fahren? Bringt doch eh nix.“

    Ich vollzitiere, ich arglistiger.

    Du liest Eingangsbeiträge? Da haben wir ein gemeinsames Problem.

  27. @26 würde und könnte = wurde und konnte

  28. Super Bild übrigens, Stefan. Unser Alex – ich bin verliebt.

  29. ZITAT:
    „Ich spiele immer „Such den Watz“ im Stadion, ein riesen Spaß.“

    Ist aber langweilig – weil ich immer am selben Ort schlafe.

  30. Diesen Generationenwechsel nicht wahrhaben wollen ist übrigens blogtypisch.

    Ich freue mich z.B. auch über das Soma Snooker Finale.

  31. „ZITAT:
    ….Der Moment vor der AM Einwechslung, die kollektive Begeisterung und Ehrerbietung, und dann das unfassbare Tor. IRRE. Hab immer noch Gänsehaut.
    Konnte das TV diese einzigartige Stimmung auch nur ansatzweise transportieren, bekam man das in der Glotze mit?…..
    .“

    Absolut, meine Wenigkeit z.B. sass bei der Liveübertragung in der Fussikneipe meines Vertrauens in -bruch im Kreise eher älterer Eintrachtfans und der kollektive Jubelschrei war kolossal und selbst vor der Leinwand bekamen einige der ollen Herren und Damen (einschliesslich mir) feuchte Glotzer.

  32. AMFG14 schön und gut aber das Spiel schafft es bei mir nicht in die Top 10, wahrscheinlich noch nicht mal in die Top50….
    Klar war super für Meier und auch emotional, aber hat ja jetzt nicht irgendwas verbessert im Hinblick auf Europa.
    Nach 2 eher blutleeren Auftritten war mal wieder der Eintracht Spielt zu sehen. Mehr war’s jetzt aber nicht.
    Sollten wir Bergleute ein 2.mal wegreißen und noch 6. werden oder den Orks den Pokal wegschnappen, dann wären das historische Momente …

  33. Spirit statt Spielt…

  34. @22 Verlass dich drauf, die Eintracht wird’s verkacken. Nur noch ein Unentschieden, die gegnerische Mannschaft schon im Taumelmodus, ein nicht gegebener Elfer — und am Ende ist Stuttgart der lachende Dritte.

  35. Bin immer wieder gerne hier im Blog – dieser Optimismus, der hier versprüht wird ist echt ansteckend.
    Da geht man viel beschwingter durch den Alltag.

  36. ZITAT:
    „Konnte das TV diese einzigartige Stimmung auch nur ansatzweise transportieren, bekam man das in der Glotze mit?“

    Ja und nein. Denn beim Tor wurde zu Hause ausnahmsweise selber laut gejubelt; ich denke bei allen anderen auch. Da bekommt man es dann nicht mehr mit.
    Ich habe mir am Wochenende aber erstmals auch Videos aus der Kurve angesehen und mir dabei dauernd Tränen weggewischt.Exemplarisch…

  37. ZITAT:
    „Verlass dich drauf, die Eintracht wird’s verkacken.“

    Ein Satz, der ein ganzes Fanleben zusammenfasst.

  38. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Verlass dich drauf, die Eintracht wird’s verkacken.“

    Ein Satz, der ein ganzes Fanleben zusammenfasst.“

    16. Mai 1992

  39. @39
    Vllt. Ist es doch gut, dass ich schon so alt bin! Weder in Düsseldorf noch in Hannover noch in Berlin hat die Eintracht verknackt. Auch im Waldstadion im Endspiel hat die Mannschaft der Herzen nicht enttäuscht.
    Ok, war in einem anderen Jahrtausend, aber trotzdem ….
    Jungs, da geht noch was! Damals hätten die Orks auch die Punkte per Post nach Frankfurt schicken sollen. Hätte ihnen die Busfahrt erspart ….

  40. @40

    Im Jahr 1992 gab es diesen Tag gar nicht!!! 🤬🤬🤬😡😡😡🤯🤯🤯

  41. ZITAT:
    „Im Jahr 1992 gab es diesen Tag gar nicht!!! 🤬🤬🤬😡😡😡🤯🤯🤯“

    Was für ein Tag in welchem Jahr?

  42. Bedenklich fand ich den Zustand von Boateng, er wirkte auf mich total ausgelutscht obwohl er nach seiner Pause einen frischeren Eindruck hätte machen müssen.

  43. Warum musste eigentlich Chandler so früh raus? Verletzt?

  44. ZITAT:
    „Warum musste eigentlich Chandler so früh raus? Verletzt?“

    Knieprobleme

  45. ZITAT:
    „Warum musste eigentlich Chandler so früh raus? Verletzt?“

    „Timothy Chandler, der ihm vorübergehend den Rang abgelaufen hatte, war gegen den HSV ebenso dabei – wenn auch nur kurz und überraschenderweise als Innenverteidiger. Nach einer guten Viertelstunde musste er aufgeben, er habe „ein merkwürdiges Gefühl im Knie“ verspürt, sagte Trainer Niko Kovac.“

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1500864

  46. Deswegen ist Fussball als Sport für mich nix – ich habe ständig merkwürdige Gefühle – so ziemlich überall.

  47. ah – ok, danke!

  48. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „@22 Verlass dich drauf, die Eintracht wird’s verkacken. Nur noch ein Unentschieden, die gegnerische Mannschaft schon im Taumelmodus, ein nicht gegebener Elfer — und am Ende ist Stuttgart der lachende Dritte.“

    Das wäre historisch zu erwarten.

  49. Frank N. Furter

    Ich freue mich schon richtig aufs Wochenende…

  50. Rasender Falkenmayer

    Ich bin immer noch völlig hin und weg vom Fußballgottauftritt. Was für eine Sensation.

    Mußte ich mitteilen.

  51. ZITAT:

    Mußte ich mitteilen.“

    👍👍👍

  52. Dem sensationellen Tor ist allerdings auch ein starker Auftritt von Abraham voraus gegangen, dem die vielen zuvor verdattelten Konter ein Dorn im Auge waren. Allen voran Gaci hat doch viel liegen gelassen.

  53. @de schebbe 41

    Das zeigt doch mal wieder, früher war alles besser. Ich gehöre jedenfalls zu der Generation eintracht Fans, die es wirklich nicht anders kennen, als dass sich bietende Gelegenheiten zuverlässig verkackt werden. Immer dann wenn der nächste Schritt gemacht werden könnte und eigentlich alles angerichtet ist (machbarer Gegner, günstige Tabellenkonstellation, Ergebnisse der Konkurrenz spielen uns in die Hände), immer dann wenn man nur das eigentlich erwartbare leisten müsste…..
    auch in dieser Saison war es sicherlich nicht unmöglich sich für die CL zu qualifizieren, letztes Jahr war es machbar wie lange nicht, den scheiß Pokal zu holen..und und und, diese liste lässt sich beliebig fortsetzen.
    Das trägt vielleicht Auch dazu bei, dass man eher das negative erwartet, als sich
    freudetrunken auf die entscheidenden Spiele zu freuen.

  54. In dieser rückrunde fallen mir zbsp die Spiele gg Stuttgart und Hertha ein, wäre wahrlich kein Wunder nötig gewesen um da was zu holen.

  55. Bei Bayerns g-elf wäre auch ein Punkt nicht unerreichbar gewesen.

  56. Dann holen wir halt den Herri zurück.

  57. Gernot Rohr würde sicherlich auch gerne helfen.

  58. ZITAT:
    „Dann holen wir halt den Herri zurück.“

    Der würde immerhin AM14FG noch mal nen Vertrag geben…

  59. ZITAT:
    „…..auch in dieser Saison war es sicherlich nicht unmöglich sich für die CL zu qualifizieren…..“

    Jepp, hab gerade mal nachgeschaut: 10 Spieltage lang, vom 20. bis zum 30., (Kovac-Gate) lag die SGE immer auf den internationalen Rängen 2-6, dabei sogar 6(!) Mal auf einem direktem Champions League Platz.
    Das ist für mich die herbeste Enttäuschung dieser Saison, das Verpassen des grossen Wurfs mit Potential zu einer echten finanziellen Weiterentwicklung, darauf hab ich trotz aller widrigen Umstände bis zur letztmöglichen mathematischen Möglichkeit inständig gehofft, tja Pustekuchen, auf ein Neues, ich hab den grössten Frust also eh schon hinter mir.
    Also, Ich freu mich jetzt schon noch ein bisschen auf die letzten beiden Spiele um die Trostpreise, ziemlich schaumgebremst allerdings und gerade für das Bayernspiel völlig erwartungsfrei, werd natürlich mitfiebern und Daumen drücken aber leider ist mein Euphorietank für diese Saison jetzt schon arg auf Reserve.

    Wär fürs Fangefühl wahrscheinlich besser gewesen wir hätten uns wie Stuttgart von unten nach oben gekämpft, aber hätte hätte und so. Mal wieder ist das SGE Leben halt keine Einhorn-Regenbogenparty.

    Kenne mer ja zur Genüge aber anerkennend nickend muss man fairerweise konstatieren dass es sich trotzdem nach oben entwickelt hat und der Beton mächtig gebröckelt ist.

  60. Nehmen die da einfach das Vermögen von Winterkorn und transferieren das oder gehört das in die Staatskasse? Ich frage für einen Newbie.

  61. Remo (Prince K.e.Remo)

    @62: so einfach wie dieses Jahr war es noch nie die CL zu erreichen. Ob diese Chance so schnell noch mal kommt?

  62. Auch am Montag hält dieses Gefühl noch an. Der Moment vor der AM Einwechslung, die kollektive Begeisterung und Ehrerbietung, und dann das unfassbare Tor. IRRE. Hab immer noch Gänsehaut.
    Konnte das TV diese einzigartige Stimmung auch nur ansatzweise transportieren, bekam man das in der Glotze mit?
    Wegen diesem Moment bleibt das eigentlich „brauch mer gar net drübber redde“ 3:0 Spiel in der gleichen Erinnerung wie die UEFA, Pokalsieg, Nicht-Abstiegs, bzw. Aufstiegsspiele. Eins von 10 Spielen die man nicht vergisst.“

    Ich sage jetzt mal Ja, in der Kneipe meines Vertrauens, hatten einige, einschließlich mir, Gänsehaut bei der Einwechslung und Tränen in den Augen als der Fußballgott auch noch das Tor schoss…

  63. War abends noch in der buchscheer. Alex Meier fussballgott sprechchöre durchs ganze Restaurant bis spät in die Nacht.

  64. ZITAT:
    „War ja nur eine Frage der Zeit.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....8760-.html

    Ui, dann hätten wir allerdings einen Trümmerhaufen de Luxe zum Saisonende.

  65. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „…ich hab den größten Frust also eh schon hinter mir…..“

    Dito, trotzdem freue ich mich aufs WE 17:20.

  66. ZITAT:
    „War ja nur eine Frage der Zeit.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....8760-.html

    Im Grunde: ja. Allerdings frage ich mich bei ein, zwei Vereinen wie sehr sie die Interessenten mit Geld zuscheißen müssen/wollen damit sie überhaupt den Hörer abnehmen.
    Vor allem wenn man im Grunde seine Schäfchen schon im Trockenen hat.

    Oder auch wie es Billy Jeanny ausdrückt (via 11 Freunde).

    BTW und weil’s unterhalb der genannten Meldung steht: ein anderer Spieler ist nach nur einem (DFB-Pokal-End)-Spiel auch noch mal für ein Jahr mit auf die Runde genommen worden. Das es dann letztlich Darmstadt wurde, ok…
    („Alex Meier: Ein Umdenken beim Fußball-Gott?“)

  67. Bei bobic bin ich entspannt. Nicht weil ich den für anders hielte als jeden anderen in diesem bizness, sondern eher weil man schon ziemlich dämlich sein müsste um sich Wolfsburg momentan antun zu wollen.
    Kohle, sonst aber auch wirklich gar nix können sie bieten. Kein Wunder dass man das auch auf dem Platz sieht. Kein herzblut, nicht das kleinste bisschen Leidenschaft, da kann kein Trainer und kein sportdirektor der Welt was dran ändern. Diese seelenlosigkeit ist erschreckend. Wofür sollte man sich auch zerreißen? Ausgesorgt hat man eh schon und ein neuer Verein findet sich immer. In dem Moment wo man dort nen Vertrag unterschreibt hat man keine Ambitionen mehr. Das weiß auch der Fredi.

  68. Hm….ein bißchen Herzblut, Seele, Leidenschaft kann man selbst einbringen. Und einen Trainer installieren, der das auch lebt.
    Dann schwappt auch in Wolfsburg die Euphorie über….

  69. Naja, dann werden wir eigentlich mal wieder auf Schalke gewinnen. Geht doch, wissen wir.

  70. ZITAT:
    „Dann schwappt auch in Wolfsburg die Euphorie über….“
    Fahren dann auswärts statt 237 Fans 245 mit ?

  71. Euphorie kann man auch Zuhause. Nicht das man die nächste Schicht verpasst……..
    Oder VW die Krankentage kontrolliert.

  72. Rasender Falkenmayer

    Aus den genannten Gründen und vielleicht noch anderen wird Bobic nicht nach Dolfsburg gehen. Das ist ja kein sportlicher Aufstieg, wie bei Kovay.

  73. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „…Fahren dann auswärts statt 237 Fans 245 mit ?“

    Am WE waren es angeblich 3.000 Auswärtsfans.

  74. Ich beschäftige mich da auch lieber mit einem Wolfsburger Abstieg und überlege wen man da räubern könnte. Ausser Arnold, den ich gerne mal bei einem richtigen Verein sehen würde, und uduokai, der jung und talentiert ist, fällt mir da aber auch keiner ein.

  75. Ich sehe schon die PK vor dem Pokalfinale vor mir, nachdem 3 Tage zuvor die Meldung, dass er nach WOB geht in der Presse erscheint.

    Bobic: „Der Tag hat eine Dynamik angenommen, die ich so noch nicht erlebt habe. […] Wir wollen noch den Pokalsieg, daher kommt die Meldung natürlich zu einem denkbar schlechtem Zeitpunkt. Aber die Wolfsburger haben an sich gedacht und wollten Ruhe vor den wichtigen Relegationsspielen. Ich finde das bedenklich, unprofessionell, respektlos. Wenn ich dort in die Verantwortung trete, wird das nicht mehr das Geschäftsgebaren des VfL Wolfsburg sein.“

  76. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „Ich beschäftige mich da auch lieber mit einem Wolfsburger Abstieg …“

    Was ich mich immer Frage, die gute bezahlten Spieler von z.B. WOB und dem HAESVAU können doch keine Verträge für die 2.Liga haben. Da gibt es doch bestimmt diverse Klauseln, die das ausschließen. Das hieße ja, das diese Spieler ablösefrei gehen könnten. Oder irre ich da?

  77. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    „Ich beschäftige mich da auch lieber mit einem Wolfsburger Abstieg und überlege wen man da räubern könnte. Ausser Arnold, den ich gerne mal bei einem richtigen Verein sehen würde, und uduokai, der jung und talentiert ist, fällt mir da aber auch keiner ein.“

    Da gibt es so einen Rechtrsverteidiger, der sogar mal 20 Minuten das Nationaltrikot trug. Der kann auch ganz Königstein aufkaufen, wenn der Vati will.

    *duckundweg*

  78. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum hier nicht mit Meier verlängert wird.
    Bobic nimmt den am Ende mit nach Wolfsburg und zeigt uns den Mittelfinger,

  79. Remo (Prince K.e.Remo)

    @79: Und wenn sie Verträge für die 2. Liga haben werden sie dafür mit Geld zu geschissen.

  80. BVB-Fan Küppersbusch ist wenig amüsiert:
    Wenn ein Torwart nach 452 Spielen in Rente geht, kann der Trainer ihn ehrenhalber ein letztes Mal vor heimischer Kulisse einwechseln. Oder der spielende Keeper kann sich theatralisch ans Knie fassen und die Einwechslung erzwingen. Oder die Geschäftsführung kann das schlicht anordnen und auf ihre Kappe nehmen. Oder man ist kollektiv herzlos, hat null Fingerspitzengefühl und verkauft den Schlamm als „echte Liebe“.
    https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5500641&s=küppersbusch/

  81. Ich denke mal, das mit Wolfsburg sollte sich spätestens am 21.05. erledigt haben.

  82. Nee – an das Relegationswunder „Aufstieg“ glaube ich offen gestanden nicht mehr.
    Das ist wie Nachsitzen in der Schule, zwar blöd, aber sonst keine negativen Folgen.

  83. ZITAT:
    „Hm….ein bißchen Herzblut, Seele, Leidenschaft kann man selbst einbringen. Und einen Trainer installieren, der das auch lebt.
    Dann schwappt auch in Wolfsburg die Euphorie über….“

    Euphorie und Wolfsburg

    Galaxien prallen aufeinander!

  84. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „@79: Und wenn sie Verträge für die 2. Liga haben werden sie dafür mit Geld zu geschissen.“

    Wenn dem so wäre, wo soll das Geld denn her kommen? Im Fall vom HAESVAU sollen es angeblich etwa minus 30-40% des 1.Liga Gehalts sein. Ob die Holtbys, Hahns, Walaces oder Papadopoulose sich das antun? Ohne weiter Kühne Mios ist das doch gar nicht möglich.

  85. Ich glaube nicht, dass Bobic sich VW antun würde, aber: es gibt einen Grund der für VW spricht und zwar die Nähe zur seiner Familie in Berlin.

  86. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Fahren dann auswärts statt 237 Fans 245 mit ?“

    Am WE waren es angeblich 3.000 Auswärtsfans.“

    Ja , die Frühschicht von VW wurde zwangsweise in Bussen nach Leipzig gekarrt …
    VW hat‘s ja!

  87. Bobic – schauen wir mal! Wenn der AM14FG keinen angemessenen Vertrag gibt, ist Radkappenhausen noch zu gut für den …. 😂😂😂

  88. Wenn ich überlege, wie stark die Vorbehalte gegen Bobic (vor seiner Verpflichtung) waren.
    Sollte er wirklich gehen (was ich persönlich stark bezweifle – er hat hier etwas aufgebaut und schwimmt auf der Welle des Erfolgs, warum sollte er das aufgeben – Geld hat er ja genug), dann wird Steubo sicherlich einen genauso guten Sport-Direktor finden.

    Zur Zeit ist die Eintracht wirklich „sexy“ – Geld ist da, sportlich steht man ordentlich da und der Zuschauer-Boom hält weiter an, in diesen Zeiten ist es viel leichter einen neuen (und guten) Manager zu finden, als in Zeiten der sportlichen Talfahrt oder sogar bei drohender Insolvenz (man erinnere sich…)

  89. Frank N. Furter

    Yes, Tankard erneut im DFB-Pokalfinale…Tradition.

  90. ZITAT:
    „Bobic – schauen wir mal! Wenn der AM14FG keinen angemessenen Vertrag gibt, ist Radkappenhausen noch zu gut für den …. 😂😂😂“

    Mal weitergedacht: Jeder Trainer, der bei der Eintracht anheuern will, muß sich vorher erklären, ob und wieviel Einsatzzeit AMFG14 bei ihm erhalten wird, oder?

  91. ZITAT:
    „Ich glaube nicht, dass Bobic sich VW antun würde, aber: es gibt einen Grund der für VW spricht und zwar die Nähe zur seiner Familie in Berlin.“

    So oft wie der ICE vorbei fährt ist der Fredi dann mit dem Flieger schneller unterwegs. Das schreibe ich als ÖPNV-Befürworter.

  92. ZITAT:
    „Mal weitergedacht: Jeder Trainer, der bei der Eintracht anheuern will, muß sich vorher erklären, ob und wieviel Einsatzzeit AMFG14 bei ihm erhalten wird, oder?“

    Reicht schon ihn am 33. Spieltag beim Stand von 2-0 einzuwechseln für 4 Minuten…

  93. ZITAT:
    „Bei bobic bin ich entspannt……. weil man schon ziemlich dämlich sein müsste um sich Wolfsburg momentan antun zu wollen.
    Kohle, sonst aber auch wirklich gar nix können sie bieten………. .“

    Das ist jetzt allerdings nicht das schlechteste aller Argumente, oder?
    Und mal ernsthaft, er würde ja nicht nur persönlich wahrscheinlich ordentlich davon kriegen, sondern dürfte auch einen weit grösseren Etat verwalten als bei uns. Na, schaun wir mal, hab aber auch kein so schlechtes Bauchgefühl wie bei den Orks und Kovac.

  94. ZITAT:
    „Das ist jetzt allerdings nicht das schlechteste aller Argumente, oder?
    Und mal ernsthaft, er würde ja nicht nur persönlich wahrscheinlich ordentlich davon kriegen, sondern dürfte auch einen weit grösseren Etat verwalten als bei uns.“

    Stell dir mal vor du hättest ein Restaurant: einerseits könntest du nette Gäste einladen, denen schöne Dinge vermitteln, der Platz wäre eng aber ausreichend, in der Küche wird teils improvisiert aber trotzdem lecker gekocht. Am Ende sind alle Gäste satt, verabschieden sich persönlich und gehen mit einem Lächeln nach Hause.

    Oder du hast die Möglichkeit Haute Cuisine anzubieten. Jeden Tag. Der Einkäufer zahlt es. Der Laden ist groß. So groß, dass man es hallen hört und die Bedienungen extra Laufschuhe brauche. Dafür kommen finanzverwöhnte Schnösel in den Laden, stellen laut Forderungen nach mehr, können sich nicht benehmen und denken nur weil sie mit dem Geld wedeln und einmal als Nummer eins auf dem Titelblatt gestanden haben können sie sich jetzt alles erlauben. Das Essen? Nun gut, am Ende sind sie satt.

    Welches Restaurant wolltest du lieber leiten?!

  95. Frank N. Furter

    Was eine Aufregung, nur weil ein Kicker-Praktikant eine Randnotiz schreibt…

  96. ZITAT:
    „Yes, Tankard erneut im DFB-Pokalfinale…Tradition.“

    Helene Fischer wäre mir lieber gewesen. Tradition.

  97. Hehe, das Restaurant Beispiel gefällt. Und ich glaube der tscha hat seine Entscheidung diesbezüglich schon getroffen ;)

  98. ZITAT:
    „Dem sensationellen Tor ist allerdings auch ein starker Auftritt von Abraham voraus gegangen, dem die vielen zuvor verdattelten Konter ein Dorn im Auge waren. Allen voran Gaci hat doch viel liegen gelassen.“

    Gaci? Eher doch Oma Makrele, dem der Ball ein ums andere Mal ziemlich weit weggesprungen ist…

  99. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Zur Zeit ist die Eintracht wirklich „sexy“ – Geld ist da, sportlich steht man ordentlich da und der Zuschauer-Boom hält weiter an, …“

    Kann es sein, so ein ganz kleines bissi, dass der kleine Aufschwung, den wir erleben, viel mit dem mehr verhandenen Geld, das man aber gar nicht so raushängen läßt, als mit den qualifizierten aber nicht wunderbewirkenden Verantwortlichen zu tun hat? Dass man mit Prinz/Guzman/Macarell ein ZM hat (und sich leisten kann), das sogar Rode/Schwegler das Wasser reichen kann? Dass zwei Stürmer im 7 – 12 – Millionen-Bereich eben doch besser treffen und spielen, als wenn der Meier Alleinunterhalter machen muss?
    Das wäre für mich nicht die schlimmste Erkenntnis.

  100. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „…Helene Fischer wäre mir lieber gewesen. Tradition.“

    Lieber Bierbauch als Silikonbrüste….wobei, manche haben ja beides.

  101. Ist schon irgendwie traurig, dass der größte Bundesligaskandal über den Abstieg entscheidet.

  102. ZITAT:
    „Hehe, das Restaurant Beispiel gefällt. Und ich glaube der tscha hat seine Entscheidung diesbezüglich schon getroffen ;)“

    :-))

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dem sensationellen Tor ist allerdings auch ein starker Auftritt von Abraham voraus gegangen, dem die vielen zuvor verdattelten Konter ein Dorn im Auge waren. Allen voran Gaci hat doch viel liegen gelassen.“

    Gaci? Eher doch Oma Makrele, dem der Ball ein ums andere Mal ziemlich weit weggesprungen ist…“

    Ah, OK. Dann war ich nicht der Einzige dem das aufgefallen ist. Und es hatte mich ein wenig geärgert. ’meine sogar beide hatten eine entsprechende Chance auf links.

  104. ZITAT:
    „Yes, Tankard erneut im DFB-Pokalfinale…Tradition.“

    Super! Immer wenn die gespielt haben, haben wir verloren. Schice Tradition!

  105. ZITAT:
    „Kann es sein, so ein ganz kleines bissi, dass der kleine Aufschwung, den wir erleben, viel mit dem mehr verhandenen Geld, das man aber gar nicht so raushängen läßt, als mit den qualifizierten aber nicht wunderbewirkenden Verantwortlichen zu tun hat? Dass man mit Prinz/Guzman/Macarell ein ZM hat (und sich leisten kann), das sogar Rode/Schwegler das Wasser reichen kann? Dass zwei Stürmer im 7 – 12 – Millionen-Bereich eben doch besser treffen und spielen, als wenn der Meier Alleinunterhalter machen muss?“

    Kann schon sein. Aber…

    – um jemanden wie den Prinz hat man sich immerhin mal bemüht (remember Lincoln)
    – H’aller war zwar für Eintracht-Verhältnisse sackteuer, aber im Vergleich mit früher einem Martin Fenin vergleichbar
    – einige Neu-Spieler haben nach einer Weile positive Entwicklungen vorzuzeigen — statt drei Mal zu treffen und dann in der Versenkung zu verschwinden
    – bei den Trippelschrittchen geht es zwar auch zurück (Abgabe Jesus, z.B.), aber in der Folge geht es trotzdem leicht nach vorne
    – man investiert ggf. mehr (auch Scheich-inflationsbereinigt), baut aber trotzdem Betongeld (aka früher Bausparvertrag)

    Das sind — gefühlt — die Unterschiede. Und die hängen nicht nur mit den Mehreinnahmen zusammen. Aber: sie könnten ggf. mit dem Wirken des Beton-Vorsitzenden in seinen — sagen wir mal — ersten drei bis fünf Jahren zusammenhängen (duck, renn und weg).

  106. @93JWD

    Mal weitergedacht ….
    …. der Alex würde gerne noch ein Jahr bei der Eintracht dranhängen, würde sich sicher in seine Rolle fügen, die ihm ein neuer Trainer zuweist und das sicher unkomplizierter als manch anderer Spieler im Kader. Er könnte jungen Spielern helfen und würde sicher hart an sich arbeiten, um bereit zu sein, wenn er seine Chance bekommt.
    Wir hatten ja schon mal einen MT, der AM14FG enteiern wollte, um sich zu profilieren. Am Ende hat der Fußballgott diesem Mt den Arsch gerettet und zwar sowas von ….

  107. … allerdings nur bis zum Saisonende ….

  108. @ 108 Ich hatte bereits dankend abgelehnt. Der Platz 7. ist vorn A….

    Sie hatten es mehrfach in der Hand Platz 6 zu schaffen, das war offensichtlich zu schwer!

  109. ZITAT:
    „Sie hatten es mehrfach in der Hand Platz 6 zu schaffen, das war offensichtlich zu schwer!“

    Die Saison ist schon vorbei? Hab ich etwas verpasst?

  110. Ich nehm auch Platz 7 und die 3 Qualirunden. Sind wenigsten Vorbereotungsspiele mit Wert.

  111. …..und außerdem hab ich noch keinen Sommerurlaub gebucht.

  112. ZITAT:
    „Wir hatten ja schon mal einen MT, der AM14FG enteiern wollte, um sich zu profilieren. Am Ende hat der Fußballgott diesem Mt den Arsch gerettet und zwar sowas von ….“

    Diese Einschätzung hat nur wenig mit der Realität zu tun. Vor allem hat der Fußballgott am Ende der Saison unter dem MT2 gar nicht mehr auf dem Platz gestanden. Hat der Alex dem MT2 den Arsch von der Tribüne oder Rehazentrum aus gerettet?
    Wobei man dann auch nicht vergessen sollte, dass dem MT2 kurz vor Saisonschluss keiner von den Eintracht-Verantwortlichen beigesprungen war, als die FR die story von den unzufriedenen Teilen der Mannschaft auftischte. Und ausgerechnet Meier, der von der Spielweise des MT2 enorm profitiert hatte, hatte sich – anders als bspw. Maggo – dann ziemlich weggeduckt, als Nachfragen zum Thema „Unzufriedenheit“ kamen. Da hätte ich mir vom Alex mal ähnlich deutliche Worte wie vom Maggo gewünscht.

  113. Rasender Falkenmayer

    Bei unserem Riesenkader muss das gehen mit der Quali.Da setzen alle, die bei der WM waren, aus und kehren dann nach einer ganz normalen Vorbereitung fit in die BuLi zurück, damit es da keinen großen Einbruch gibt.

  114. Ich mach‘ bei Platz 7 ne Pulle Schampus auf, weil ich dieses Eurobba will – und zwar unbedingt.

    Wie die Staff die Vorbereitungsspiele gegen eine kaukasische Hirtenauswahl oder eine slowenische Skilehrertruppe in die Vorbereitung integriert, ist mir dabei komplett Sausage.

    Isso!

  115. Wenn ich diesen Mist hier teilweise lese! Ich will so gut wie möglich aus der Saison gehen. Also 52 Punkte! Dann sieht man wo man in der Tabelle ist. Was ist das für ein Quatsch eine sportliche Herausforderung nicht annehmen zu wollen.
    Wollt er wieder 9 sein? Oder nehmt ihr auch 15. Graue Mäuse ihr seid. Immer nach Fortschritten schreien und dann den Arsch zusammen kneifen wenn mal was geleistet werden muss. Am liebsten 3 werden wollen, keine Qualli, Losglück und 20 Elfmeter bis man mit dem Henckelpott besoffen einschläft.

  116. 110
    Meier wird sich in die Rolle fügen, die ihm ein neuer Trainer zuweist

    Welche Rolle ist das Deiner Meinung nach?

  117. TANKARD schön und gut. das erinnert mich an einen Besuch im K17 vor mehr als 25 Jahren, wo ich Lore im Müllmann Look live gesehen habe mit mein Freund ist Offenbacher das hat so viel Kraft, dass es heute noch in Erinnerung geblieben ist. Wie alles zu finden bei YouTube

  118. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „…Da setzen alle, die bei der WM waren, aus und kehren dann nach einer ganz normalen Vorbereitung fit in die BuLi zurück….“

    Finde den Fehler…

  119. Der Fronck wird also nächstes Jahr zum neunten Mal mit Bayern Meister werden und damit dann alleiniger Rekordhalter sein (vor Kahn, Lahm, Scholl und Schweini, die das jeweils „nur“ 8mal geschafft haben).

  120. ZITAT:
    „Der Fronck wird also nächstes Jahr zum neunten Mal mit Bayern Meister werden und damit dann alleiniger Rekordhalter sein (vor Kahn, Lahm, Scholl und Schweini, die das jeweils „nur“ 8mal geschafft haben).“

    Wär ich mir nicht so sicher. Neuer Trainer, WM, überalterter Kader. Nächstes Saison ist vielleicht günstig für jemand anderes.

  121. ZITAT:
    „Der Fronck wird also nächstes Jahr zum neunten Mal mit Bayern Meister werden und damit dann alleiniger Rekordhalter sein (vor Kahn, Lahm, Scholl und Schweini, die das jeweils „nur“ 8mal geschafft haben).“

    Ziehe trotzdem eher vor Kahn und Scholl den Hut, da diese Meisterschaften noch in einem Wettbewerb gewonnen wurden und nicht vor der Saison schon feststanden wie die letzten 5 Jahre.

  122. ZITAT:
    „Der Fronck wird also nächstes Jahr zum neunten Mal mit Bayern Meister werden und damit dann alleiniger Rekordhalter sein (vor Kahn, Lahm, Scholl und Schweini, die das jeweils „nur“ 8mal geschafft haben).“

    Toll. Wie oft ist AMFG14 denn neunter geworden?

  123. Die hunnertdrölfzigste Auflage von „Ex-Fußballer bei Gericht“
    http://www.sueddeutsche.de/mue.....-1.3971204

  124. Was interessiert denn der Franzoos?

    Ich habe eben die Konferenz vom Samstag angeschaut, die Äuglein sind wieder feucht.
    Ja, Fredi, bitte nüchtern analysieren.
    Und dann bitte ein leistungsbezogener für Alex Meier!
    Und der Alex muss in Berlin auf die Bank…

  125. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Yes, Tankard erneut im DFB-Pokalfinale…Tradition.“

    Helene Fischer wäre mir lieber gewesen. Tradition.“

    Ich hätte mir den Polizeichor gewünscht.

  126. ZITAT:
    „Ich hätte mir den Polizeichor gewünscht.“

    Ui! Der war gut. Hatte ich total verdrängt.

  127. ZITAT:
    „Wenn ich diesen Mist hier teilweise lese! Ich will so gut wie möglich aus der Saison gehen.“

    Ganz meine Meinung.

  128. Bin erstaunt, was sich kurz vor dem Training so alles erledigen lässt:
    http://www.reviersport.de/3720.....ratet.html

  129. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „…Ich will so gut wie möglich aus der Saison gehen.“
    „Ganz meine Meinung.“

    Ich möchte lieber so gut wie möglich in die neue Saison starten…

  130. ZITAT

    Wär ich mir nicht so sicher. Neuer Trainer, WM, überalterter Kader. Nächstes Saison ist vielleicht günstig für jemand anderes.“

    WM und neuen Trainer hat Dortmund auch. Und so überaltert finde ich den Kader eigentlich nicht. Goretzka und Gnabry kommen schonmal und Comment (oder wie der geschrieben wird) hatte doch eigentlich diese Saison schon die Nase vor dem Fronck. Also ich rechne wieder mit dem gleichen nichtvorhandenen Wettbewerb um die Meisterschaft. Leider. Notfalls zur Rückrunde nochmal mit Jupp…

  131. 400 Jahre ist Fjörtofts Übersteiger schon her? Ich werd alt.

  132. Apropos Haller : Die FR bleibt auch diese Mal wieder ohne (Voll-)Treffer ?
    Sommer-Journalismus ist das, da wird nur noch ausgetrudelt. Eine Schande !
    Wieviele Videos gab es diese Saison, 5 ? Da muss ich wohl mal wieder mein Abo kündigen.

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Ich will so gut wie möglich aus der Saison gehen.“
    „Ganz meine Meinung.“

    Ich möchte lieber so gut wie möglich in die neue Saison starten…“

    Erstens schließt das eine das andere nicht aus. Zweitens kann es bei Neuverpflichtungen durchaus ein ausschlaggebendes Argument sein, ob die Eintracht international spielt. Gerade für jüngere Kicker, die noch was werden wollen, ist das internationale Parkett eine attraktive Sache.
    Der Eberl hat mal sinngemäß gesagt, dass die Leihe von Christensen ohne die Teilnahme am internationalen Wettbewerb kaum realisierbar gewesen wäre. Chelsea hätte da viel Wert drauf gelegt. Die Topklubs überlegen sich schon, wo sie ihren Hoffnungsträgern Spielpraxis geben wollen.

  134. Ich möchte lieber so gut wie möglich in die neue Saison starten…“

    ?

  135. @ 139
    Mit!

    Die 135 könnte aber mal schreiben was sie meint.

  136. ZITAT:
    „@ 139
    Mit!

    Die 135 könnte aber mal schreiben was sie meint.“

    Gemeint war wohl, dass eine mühselige Qualifikation für die Gruppenphase keine ordentliche Saisonvorbereitung zulässt. Das kann man meines Erachtens in dieser Allgemeinheit aber nicht feststellen, auch wenn es Beispiele gibt, wo sich Mannschaften mit einem frühen Saisonbeginn schwer taten.

  137. Na? Haben wir mal wieder Angst vor dem Erfolg? Und daß man dafür etwas tun muß?

    Viel zu gefährlich. Schon klar. Melden wir den Verein lieber ab, was da sonst wieder alles passieren kann!?!

  138. nur noch ein Video seit der Kovac-Verkündung, auch vorher soll es schon gekriselt haben in der Redaktion ! Kilchi vor Abgang zu Mainz05 ? Was ist dran am #FR-VolltrefferGate?

  139. So geht Social Media Boost !

  140. ZITAT:
    „Melden wir den Verein lieber ab, was da sonst wieder alles passieren kann!?!“

    Selbstmord aus Angst vor dem Tod? Och nö.

  141. Lucien bei den Untrainierbaren? Das wird lustig!

  142. „Kilchi vor Abgang zu Mainz05 ?“

    Ich dachte der geht zur Apotheken-Umschau.

  143. ZITAT:
    „“Kilchi vor Abgang zu Mainz05 ?“

    Ich dachte der geht zur Apotheken-Umschau.“

    Das ist der Anschlussvertrag.

  144. ZITAT:
    „TANKARD schön und gut. das erinnert mich an einen Besuch im K17 vor mehr als 25 Jahren, wo ich Lore im Müllmann Look live gesehen habe mit mein Freund ist Offenbacher das hat so viel Kraft, dass es heute noch in Erinnerung geblieben ist. Wie alles zu finden bei YouTube“

    Lore. Die hab‘ ich mal auf der German Bike Week gesehen.

    Und dann gerade hab‘ ich gegoogelt, wann das war und jetzt fühle ich mich alt.

  145. ZITAT:
    „So geht Social Media Boost !“

    Klassisches ausdrudeln. Oder Durstewitz hat die Frau nicht dir Harre geschnitten.

  146. Haare, natürlich.

  147. Iniesta nicht nach China. Los, Bobic, mach was.

  148. ZITAT:
    „Iniesta nicht nach China. Los, Bobic, mach was.“

    Zu klein.

  149. Iniesta und Meier zusammen in der EL-Quali durch Georgien. Das hat was von Buena Vista Social Club.

    Wenn’s genauso ein Erfolg wird: Ich bin dafür!

  150. Alex Meier, Fußballgott
    ZITAT:
    „Kommt Alex Meier in den Fußball-Himmel:“
    »Tach, Leute.«
    »Tach, Chef!«

    Nö, nicht von mir
    https://www.11freunde.de/artikel/die-11-des-spieltags-33-4

  151. @157 Nidda, sehr unterhaltsamer link, danke!

  152. Es ist an der Zeit, noch schnell was trinken zu gehen. Gute Nacht.

  153. Daniel Farke. Von dem habe ich diesmal tatsächlich noch nie was gehört.

  154. ZITAT:
    „Rode bleibt!
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1501740

    Moin,

    Das war einfach dumm von Rode und hat nix mit Ehrlichkeit zu tun..
    Er hat sich einfach nicht in der Öffentlichkeit über Personalinternas seines Vereins zu äussern.
    Zu seiner persönliche Situation kann er ja sagen, was er will aber nicht über die leitender Angestellte des Vereins. (sind immerhin seine Chefs).

  155. Gude Morsche!
    Daniel Farke, interessante Personalie!
    Wenigstens keiner der üblichen Verdächtigen und er heisst weder Neururer noch Veh …. ;-)

  156. Farke war mit BVB II erfolgreich, aber hat dass Aussagekraft?

  157. Bobic hat diesen Herrn Farke bei Sport 1 öffentlich kommentiert und gelobt.

    Also wird der schonmal NICHT unser neuer Trainer.

  158. ZITAT:
    „Farke war mit BVB II erfolgreich, aber hat dass Aussagekraft?“

    Immerhin haben die eine Zweite, wo er zeigen konnte, was eine Farke ist.

  159. Den Namen einfach englisch aussprechen und alle flippen aus.

  160. Also mit dem Gesicht kann der sich sicher auch bei unseren Schwererziehbaren durchsetzen.

  161. “ Wird ja wohl zu schaffen sein ! “ – na was denn sonst, sonst könnten wir ja gleich alle zuhause bleiben.

  162. Die Blöd spekuliert, ob am Samstag Rebic den Platz von Meier im Kader einnimmt (und Meier somit verdrängt).
    Ich persönlich hätte eher auf Gacinovic getippt, da ihm in den letzten 3 Spielen nicht wirklich viel gelungen ist was ihn für eine weitere Nominierung empfehlen könnte.

  163. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Bin immer noch ganz aufgeregt. Wegen Meier.

  164. Zumindest sollte der Trainer intern jetzt gefunden sein/werden.
    Die bisherige Kaderplanung lief ja noch mit Nikowatsch,
    und die andern schlafen nicht.

  165. ZITAT:
    „Die Blöd spekuliert, ob am Samstag Rebic den Platz von Meier im Kader einnimmt (und Meier somit verdrängt).
    Ich persönlich hätte eher auf Gacinovic getippt, da ihm in den letzten 3 Spielen nicht wirklich viel gelungen ist was ihn für eine weitere Nominierung empfehlen könnte.“

    Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Sollten Haller, Jovic und Rebic am Samstag fit sein, finde ich es bei einem Auswärtsspiel allemal vertretbar, Meier nicht in den Kader zu nehmen. Und zwar ganz unabhängig davon, ob Kovac Gacinovic für den Kader berücksichtigt.

  166. Aber allemal eher als den Herrgott !

  167. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Sollten Haller, Jovic und Rebic am Samstag fit sein, finde ich es bei einem Auswärtsspiel allemal vertretbar, Meier nicht in den Kader zu nehmen. Und zwar ganz unabhängig davon, ob Kovac Gacinovic für den Kader berücksichtigt.“

    Das sehe ich anders. AM hat neben dem Bindungseffekt und der Torgefahr, wenn wir selbst gegen Ende angreifen müssen einen ziemlich guten Defensivkopfball, falls wir verteidigen.

  168. Aus alten Zeiten. Von einem, der viel zu erzählen hat, durchaus sympathisch:
    http://www.reviersport.de/3720.....erden.html

  169. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Sollten Haller, Jovic und Rebic am Samstag fit sein, finde ich es bei einem Auswärtsspiel allemal vertretbar, Meier nicht in den Kader zu nehmen. Und zwar ganz unabhängig davon, ob Kovac Gacinovic für den Kader berücksichtigt.“

    Das sehe ich anders. AM hat neben dem Bindungseffekt und der Torgefahr, wenn wir selbst gegen Ende angreifen müssen einen ziemlich guten Defensivkopfball, falls wir verteidigen.“

    Das entkräftet mein Argument nicht. Ich sage, die Haustür ist rot und du antwortest, dass das Garagentor blau ist.

  170. AM14FG hatte einen genialen Auftritt Samstag, ich befürchte das wars aber auch.
    Als Wertschätzung ganz klar, aber auch um von sich selbst abzulenken, hat der Lügner das gemacht.
    Der Noch Trainer hats net so mit dem AM14FG.
    Vielleicht noch paar Minuten in Berlin, wenn überhaupt…

  171. Nochmal – das Schalke Spiel hat Endspiel-Charakter.
    Wenn Du dort in der 80. Minute immer noch hinten liegst, dann musst Du auf Gedeih und Verderb den Tor-Abschluss suchen. In diesem – und nur in diesem – Szenario hätte ich dann gerne Rebic und Haller und Meier an vorderster Front.

  172. So schnell wendet sich das Blatt… vor wenigen Tagen hatten wir Jovic, den Superknipser und kommenden Weltstar, den man mal locker für 12 Mio verpflichten muss, an Bord. Heute wünscht man sich Rebic und Haller und Meier an vorderster Front. Ein weiterer Beweis für die Schnelllebigkeit des Businesseseses…

  173. Bevor Dir am Ende alle Felle davon schwimmen, wirfst Du zur Not halt alles was Du dann noch an Offensive auf der Bank hast, vorne rein.

  174. Na ja, ich finde die Frage ziemlich schwierig und zwar sowohl am Samstag als auch in Berlin. Rebic ist gesetzt, wenn fit. Jovic wohl auch, da er ein anderer Stürmertyp ist als die beiden langen (bei der Form war ich mir zuletzt schon nicht mehr so sicher). Also Haller oder Meier? Haller finde ich als Wandspieler und beim Pressing besser; Meier scheint mir torgefährlicher und beim Defensivkopfball (wie CE schreibt) besser. Außerdem reitet er jetzt vielleicht auf einer Welle. Schwer zu entscheiden.

  175. ZITAT:
    „So schnell wendet sich das Blatt… vor wenigen Tagen hatten wir Jovic, den Superknipser und kommenden Weltstar, den man mal locker für 12 Mio verpflichten muss, an Bord. Heute wünscht man sich Rebic und Haller und Meier an vorderster Front. Ein weiterer Beweis für die Schnelllebigkeit des Businesseseses…“

    Wobei noch hinzukommt, dass man die unsortierte und schlafmützige HSV-Abwehr nicht mit der Schlacke-Defensivabteilung vergleichen kann. Könnte mir auch vorstellen, dass Meier gegen Naldo keine Schnitte sieht.

  176. ZITAT:
    „Morsche
    Bin immer noch ganz aufgeregt. Wegen Meier.“

    Heut lässt es langsam nach ;-)

  177. Selbstverständlich. Die altbewährte Brechstange zum Ende ist ja nahezu alternativlos, wenn es drauf ankommt. Aber ich gebe zu Bedenken, dass bei Schalke da mit ziemlicher Sicherheit ein Naldo hinten drin spielen wird. Wenn man sich die Schalker Spiele anschaut, dann stellt man fest, dass der quasi jeden Ball der irgendwie hoch in der Schalker Hälfte unterwegs ist, wegköpft. Einfach so, weil er es kann. Ob da dann Meier oder Haller die Kopfballduelle verlieren, ist fast egal. Wenn man denen beikommen möchte, dann eher mit flachen Bällen. Daher evtl doch eher Rebic/Jovic? Ist aber nur so ne Idee von mir…

  178. ZITAT:
    „Also mit dem Gesicht kann der sich sicher auch bei unseren Schwererziehbaren durchsetzen.“

    Ein Mann nach meinem Geschmack.

  179. Auf Schalke gibt es ein 1:1-Unentschieden. Die wollen nicht mehr, wir können nicht mehr. Mit Glück landen wir auf Platz 6.

  180. ZITAT:
    „Auf Schalke gibt es ein 1:1-Unentschieden. Die wollen nicht mehr, wir können nicht mehr.“

    Ich glaube schon, dass die Schalker noch wollen. Gerade gegen uns.

  181. Schalke wird weggehauen und Basta! 52 Punkte und Pokalsieger ist das Mindeste, was ich erwarte.

  182. Zwecks Weiterbildung, für kleines Geld, ihr Kappen:
    http://www.sueddeutsche.de/kul.....-1.3970743

  183. @162

    Ich hoffe das die Hoppelheimer die Dortmunder Kommerzliebe noch aus der CL werfen. Dieser Verein ist sowas von verlogen, und noch mehr kommerzialisiert als RB. Wenn es möglich wäre, würden die auch auf den Hinterbäckchen Werbung drauf machen.

  184. ZITAT:
    „Die Blöd spekuliert, …“

    Das war doch dieses Blatt das mit einer ganzseitigen Anzeige auf dem Titel einen Vertrag forderte? So ganz im Kleingedruckten.
    Manchmal ist es ja doch von Vorteil wenn man im Supermarkt neben den Regenbogenblättern in der Schlange steht. Aber ein Fußballgott sollte kein Boulevardblatt brauchen. Das missfällt mir. Oder ist er vereinnahmt worden?

    ZITAT:
    „Bin immer noch ganz aufgeregt. Wegen Meier.“

    Das geht mir allerdings genauso.
    Und ich bin ja immer noch neugierig wie sich Ingo, in seiner Ruhephase, abseits von allem Sarkasmus, über diesen Gänsehautmoment äußert. Und dann noch in der Folge „stell dir mal vor der macht in einem der letzten beiden Spielen, oder sogar in beiden, das entscheidende Tor. Weißt du was dann los ist?! Weißt du das?!“ (ich habe seinen Tonfall im Ohr und Körperbewegungen vor Augen). Kopfkino *g*

    ZITAT:
    “ Naldo hinten drin (…) der quasi jeden Ball (…) wegköpft. (…). Wenn man denen beikommen möchte, dann eher mit flachen Bällen. Daher evtl doch eher Rebic/Jovic? Ist aber nur so ne Idee von mir…“

    Die Idee ist fast faktenbasiert. Also, nee. Nicht im Internet!
    Ansonsten: ganz nachvollziehbarer Ansatz.

  185. ZITAT:
    „Zwecks Weiterbildung, für kleines Geld, ihr Kappen:
    http://www.sueddeutsche.de/kul.....-1.3970743

    Kann man da sich nicht einfach „Moneyball“ ansehen? Für die Mitguckerin dann noch Brad Pitt im Angebot.

  186. Ein prima Artikel. Trifft es gut…
    Am Ende wird hier noch Caio herbeigeweint …

  187. … AM14FG mit dem Tor zum POKALSIEG!

  188. A propos: Ihr wollt da doch nicht wirklich alle hinfahren, oder?

  189. Richtig.

  190. grossartige 200

    oder Norbert ;-)

  191. ZITAT:
    „A propos: Ihr wollt da doch nicht wirklich alle hinfahren, oder?“

    klar fahre ich da hin… würde auch noch eine Karte nehmen ;-)

  192. Deshalb schreib ich das ja. Zeit, den Karteninhabern diese unnötige Reise auszureden.

  193. Ja, Meier hat ein Tor gemacht. Nach langer Verletzungspause.

    Es war das dritte Tor in einem Spiel, in dem bereits alles entschieden war, in dem der Gegner bereits gebrochen war und 90 Minuten in den Knochen hatte.

    Es war ein schöner Moment, den auch ich nicht missen möchte. Wenn es am schönsten ist, sollte man aufhören. Ein wunderbarer Schlusspunkt einer langen Karriere.

  194. ZITAT:
    „Ja, Meier hat ein Tor gemacht. Nach langer Verletzungspause.

    Es war das dritte Tor in einem Spiel, in dem bereits alles entschieden war, in dem der Gegner bereits gebrochen war und 90 Minuten in den Knochen hatte.

    Es war ein schöner Moment, den auch ich nicht missen möchte. Wenn es am schönsten ist, sollte man aufhören. Ein wunderbarer Schlusspunkt einer langen Karriere.“

    Agree. Das Problem ist doch, bei Spieler wie Fans, was wäre noch danach? Ich wäre ja versucht zu schreiben, nach einem verlorenen Finale … möchte man doch noch mal mehr. Nach einem gewonnenen Finale … bei dem man ggf. ein Tor geschossen hat … will man dann doch noch Europa mitnehmen.
    Luxusprobleme.

  195. Daniel Farke?

  196. Also sofern die Eintracht sich die Europa-League Quali antuen wird, ist sie doch für jeden treffsicheren Stürmer dankbar, der zudem keinen WM-Stress in den Knochen hat.
    Von mir aus darf Meier dann eben bevorzugt in der Euro-League kicken.

  197. 12 Mio. für Weiser – erscheint mir ein wenig hochpreisig … na ja, Bayer hats ja

  198. Außerdem ist der Meier eigentlich auch zu klein.

  199. Ich war erstaunt wie toll Andreas Möller die EL findet – die mir dem 7. Platz. Gestern im Heimspiel.

  200. Mich erstaunt bei Aussagen von Andreas Möller nichts mehr, da beschränke ich mich auf wiederkehrendes Kopfschütteln.

  201. Hier ist nochmal etwas damit allen Alex Meier Fussballgott Jüngern nochmal so richtig einer abgeht.

    https://www.youtube.com/watch?v=KWZqJCtOnd0

  202. Immer noch richtig schön!
    Stimmt, da lief ja noch so ein Kasper übers Feld, hatte ich vergessen.
    Sache gibts.

  203. Richtig. Meier hat ja nur in der 90. Minute und drei Minuten nach seiner Einwechslung ein technisch anspruchsvolles Tor gemacht und vorher noch Gacinovic einen Laufweg gesagt, bei dem er seinen Gegenspieler bindet und den Raum für Meier schafft.

    Auf gar keinen Fall sollte man da Meier, dem Publikumsliebling und Eintracht-Urgestein, einen neuen Vertrag anbieten. Seine Leistung kann ja nur deutlich, deutlich schlechter werden als am Samstag.

  204. ZITAT:
    „Es war ein schöner Moment, den auch ich nicht missen möchte. Wenn es am schönsten ist, sollte man aufhören. Ein wunderbarer Schlusspunkt einer langen Karriere.“

    Irgendwie der letzte seiner Art. Das muss man erst mal schaffen, jemand mit eigentlich recht wenig Talent erarbeitet sich über die Jahre so einen Ruf und so eine Karriere. Er hat für sich noch nicht fertig, dazu ist er zu ehrgeizig. Das zeichnet ihn absolut aus. Das gefällt natürlich nicht jedem hier. Mir fällt da noch ein, wie zu Anfang seiner Zeit bei der SGE ein Irrer bei jedem Ballkontakt so was wie ‚gib dem dreckigen Homo nicht den Ball‘ in mein Ohr gebrüllt hat. Der blanke Hass.

  205. Rasender Falkenmayer

    Hätte Meier das Ding nicht gemacht, hätten sich die Hamburger vielleicht noch mal aufgebäumt. Sicher ist sicher.

  206. @Jim – ich hätte ihm auch ohne seinen Auftritt vom Samstag einen stark leistungsbezogenen Vertrag angeboten, was kann der Verein schon verlieren?

  207. ZITAT:
    „.. hätten sich die Hamburger vielleicht noch mal aufgebäumt…“

    Ebend, wo der HAESVAU ja eigentlich sowieso gewonnen hat, wäre da nicht der VS gewesen. Denn merke, wer eins null führt, der nie verliert…so wie im Hinspiel übrigens.

  208. Meier KEINEN neuen Vertrag zu geben, wäre grob fahrlässig. Einfach schon, weil die Eintracht ansonsten kaum noch Gesichter hat (Russ, Abraham, Chandler, Hasebe – für mich alles Eintrachtler, nur keine Urgesteine). Hradecky hätte man als Gesicht aufbauen können. Der hat nach schlechten Spielen meist sympatisch den Finger in die Wunde gelegt. Dann kam das Wechseltheater und die Chance war vertan.

    Schickt man Meier nun in die Wüste, macht man sich direkt angreifbar. Läuft es dann nicht, kommen schnell die Rufe auf, man hätte Meier nie gehen lassen sollen. Daher ist aus meiner Sicht ein neuer Vertrag Plicht, selbst wenn Meier nicht mehr zum Stammspieler taugt.

  209. Der HSV verzweifelt schon, wenn Meier auf der Bank sitzt.

  210. ZITAT:
    „Hier ist nochmal etwas damit allen Alex Meier Fussballgott Jüngern nochmal so richtig einer abgeht.

    https://www.youtube.com/watch?v=KWZqJCtOnd0

    Ich finde die Atmo (schon leicht anbrausender Jubel beim Abraham Lauf + anschließende Explosion) in diesem Privatvideo noch besser.

    Generell ist mir bei der Nachbetrachtung aufgefallen, dass dieser Moment für die überregionale Berichterstattung eher eine geringere Bedeutung hatte. Wertfrei bemerkt. Das erdet dann auch ein wenig — und lässt andere Abschiede wie den von Weidenfeller nicht komplett untergehen.

  211. … und es wäre mal an der Zeit, dass die Bayern diesen Scheiss-Pokal NICHT gewinnen und der (inzwischem sympatische) Underdog eine Überraschung schafft. Da Kovac den Pokal quasi halbwegs mitbringt, ist das verzeihlich.

  212. Wenn man sich ansieht wer in den letzten 10 Jahren im Endspiel des DFB-Pokals war, dann ist das eigentlich grottenlangweilig.

  213. ZITAT:
    „Ich finde die Atmo (schon leicht anbrausender Jubel beim Abraham Lauf + anschließende Explosion) in diesem Privatvideo noch besser.

    Geil wie Abraham da abgeht und dann noch so punktgenau flankt. Chapeau.
    Was auch untergeht. Durch dieses eine Tor mehr, reicht uns gegen Schalke ein Punkt wenn Leipzig verliert. Wer weiß, vielleicht war es nicht nur emotional, sondern auch noch wichtig was da am Samstag passiert.

    Sollte Alex im Pokalendspiel auch noch den Siegtreffer machen, wir er endgültig zur Legende auf Lebenszeit.

  214. ZITAT:
    „Der HSV verzweifelt schon, wenn Meier auf der Bank sitzt.ZITAT:
    „Shaqira gerüchtet

    https://www.transfermarkt.de/xherdan-shaqiri-zu-eintracht-frankfurt-/thread/forum/154/thread_id/1033711

    Shakira als Halbzeitact? Warum denn nicht!

  215. Halbzeitnakt sozusagen…

  216. @ 228: Das mit Leipzig stimmt nicht; da hätte uns auch ohne dieses Tor ein Punkt im Falle einer Niederlage von Leipzig gereicht, da deren Torverhältnis bei einer Niederlage nicht bei Null bleibt. Trotzdem eine Legende.

  217. mit c natürlich

  218. ZITAT:
    „@ 228: Das mit Leipzig stimmt nicht; da hätte uns auch ohne dieses Tor ein Punkt im Falle einer Niederlage von Leipzig gereicht, da deren Torverhältnis bei einer Niederlage nicht bei Null bleibt. Trotzdem eine Legende.“

    Egal. Das Tor war wichtig :-)

  219. Ein Tor für die Eintracht ist immer wichtig.

  220. Pro Tore für die Eintracht und Shakira nackt!

  221. ZITAT:
    „@Jim – ich hätte ihm auch ohne seinen Auftritt vom Samstag einen stark leistungsbezogenen Vertrag angeboten, was kann der Verein schon verlieren?“

    Ich habe ihm zugehört. Er will noch zwei Jahre s p i e l e n , am liebsten bei der Eintracht. Von backup bzw. Einwechslung, wenn es nicht läuft oder bevorzugt in der Euroleage hat er nicht gesprochen.

  222. Dem Meier für jedes Tor eine warme Mahlzeit spendieren, warum nicht ?

  223. Der Alex soll uns zum Pokalsieg schießen, dann zwei Jahre in den USA Zlatan in den Schatten stellen und dann kann er hier die Nachfolge von wem auch immer antreten.

  224. ZITAT:
    „Pro Tore für die Eintracht und Shakira nackt!“

    Die ist über 40, was willste denn mit der Omma?

  225. Oh, der Boccia möchte nicht mehr zur Eintracht gehen.

  226. ZITAT:
    „Die ist über 40, was willste denn mit der Omma?“

    Herzlich willkommen auf einer der dünnsten Eisschollen ever…

  227. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Bringt die dann auch ihren Mann für die Eintracht mit?

  228. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die ist über 40, was willste denn mit der Omma?“

    Herzlich willkommen auf einer der dünnsten Eisschollen ever…“

    :-)

  229. sind hier Frauen über 40 ?

  230. ZITAT:
    „sind hier Frauen über 40 ?“

    Ich habe jedenfalls noch keine persönlich kennen gelernt.

  231. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Die ist über 40, was willste denn mit der Omma?“
    Gerre ist sogar noch älter und trotzdem noch total knackig!

  232. Gerre biite nicht nackt, nur damit wir das schonmal geklärt haben.

  233. ZITAT:
    „Gerre bitte nicht nackt,…“

    Der hat doch jetzt abgenommen…da kann er das tragen.

  234. Rasender Falkenmayer

    Menno…

  235. 1981
    1. Prinz von England heiratet
    2. Liverpool gewinnt die Champions League
    3. Der Papst sirbt

    2005
    1. Prinz von England heiratet
    2. Liverpool gewinnt die Champions League
    3. Der Papst stibt

    2018
    1. Prinz von England heiratet
    2. Liverpool steht im Endspiel der CL
    3. Jemand sollte vllt. dem Papst Bescheid geben 🤔

  236. Sirbt er oder stibt er?
    Außerdem: Uralt.

  237. ZITAT:
    „Uralt.“

    Shakira ist älter.

  238. Findet wer einen solchen Vergleich zu 1981, 1988 und 2018.
    Nur damit die Hoffnung bleibt.

  239. Ups kopiert und übersehen …
    … stirbt …

  240. @255
    81,88,18
    verdienter Pokalsieger SGE

  241. ZITAT:
    „Findet wer einen solchen Vergleich zu 1981, 1988 und 2018.
    Nur damit die Hoffnung bleibt.“

    In der Tat. Was interessiert mich der Papst? Es geht um unseren Titel!

  242. Obzwar mich der Verein nicht interessiert, möchte ich denn doch gerne wissen,welcher Papst 1981 seine Geschäftstätigkeit beendet hat.
    JP 2 war es jedenfalls nicht (1978-2005)

  243. ZITAT:
    „Findet wer einen solchen Vergleich zu 1981, 1988 und 2018.
    Nur damit die Hoffnung bleibt.“

    1981 Trainer: Lothar Buchmann (Ende der Zusammenarbeit nach Saisonende)
    1988 Trainer: K.H.-Feldkamp (Ende der Zusammenarbeit nach Saisonende)
    2018 Trainer: N.Kowac …

  244. v statt w latürnich.

  245. 1981 war das Attentat auf JP2…

  246. ZITAT:
    „Obzwar mich der Verein nicht interessiert, möchte ich denn doch gerne wissen,welcher Papst 1981 seine Geschäftstätigkeit beendet hat.“

    Karl Ranseier – Gegenpapst mit Sitz Abtei Weihenstephan

  247. Mit der 260 endlich die fehlenden Smilies zur 257 gebracht. Klasse.

  248. Doc Snyder und der ist für Dich: 🖕

  249. Rebic Jovic Wolf
    Haller
    Mascarell Prince
    Willems Vadder Russ Salcedo
    Lukas

    Mit den guten Pässen in die Spitze, seiner Fähigkeit zum Ballfestmachen, aber immer rückwärtsgewandten Spielweise wäre Haller eine Option als OM. Pronce könnte eher defensiv spielen, was wir gg Schalke und speziell Bayern brauchen. Meier dann in der 70. statt Haller oder Jovic. Gewagt, I know.

  250. ZITAT:
    „Findet wer einen solchen Vergleich zu 1981, 1988 und 2018.
    Nur damit die Hoffnung bleibt.“

    Ich finde keinen Vergleich; sehe nur Symmetrie:

    81-88-18

  251. ZITAT:
    „Doc Snyder und der ist für Dich: 🖕“

    Danke. Immer weiter. Geht dann irgendwann ganz ohne Text.

  252. Zimbo
    Regäsel Salcedo Fallette Tawatha
    Cavar Gelson
    Kamada Stendera Blum
    Hrgota

    Hradecky ist weg und greift nur noch daneben.
    Wolf & da Costa überspielt und brauchen ne Pause.
    Abraham und Russ dürfen sich vorm Pokalfinale auch nicht weh tun. Salcedo muss sich einspielen und Fallette wird mal wieder von der Tribüne in die Startelf gewürfelt.
    Willems wird in Watte gepackt, dass er mal unangeschlagen bleibt.
    Ebenso Mascarell, der auch mal gesund bleiben muss.
    Der Prince ist platt und muss auch durchschnaufen. Gelson im Finale ohnehin gesperrt.
    Rebic darf sich zu Ende auskurieren. Fabian wird nach seinem rühmlichen Schauspielauftritt im Halbfinale vor dem Schalker Publikum versteckt.
    Haller, Jovic werden nicht demoralisiert in den Duellen mit Naldo und AMFG14 ist noch nicht bereit für den Kader.
    Führt zwangsweise zu der Aufstellung!

  253. Witzbold? Regäsel ist gar nicht mehr hier

  254. Was ist eigentlich mit de Guzman, ist der noch verletzt?

  255. ZITAT:
    „Zimbo
    Regäsel Salcedo Fallette Tawatha
    Cavar Gelson
    Kamada Stendera Blum
    Hrgota“

    Mit dieser Aufstellung werden wir nicht sehr hoch gewinnen, ganz abgesehen von Regäsel.

  256. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Obzwar mich der Verein nicht interessiert, möchte ich denn doch gerne wissen,welcher Papst 1981 seine Geschäftstätigkeit beendet hat.“

    Karl Ranseier – Gegenpapst mit Sitz Abtei Weihenstephan“

    +1

  257. ZITAT:
    „@157 Nidda, sehr unterhaltsamer link, danke!“

    „Mario Gomez wurde in seinem Leben öfters abgeschrieben als Mathehausaufgaben in den letzten vier Minuten vor Unterrichtsbeginn.“

    Herrlich, muss man sich auf der Zunge zergehen lassen..😋

  258. „…AMFG14 ist noch nicht bereit für den Kader.“

    Hä?

  259. Der Typ von der Shakira spielt auch Fußball. Gar nicht mal schlecht. Den bringen wir beim Onboarding auch noch mit unter.

  260. https://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2018/05/holstein-kiel-keine-bundesliga-ausnahmeregelung-fuer-stadion

    in der Relegation dürfen sie zu Hause spielen, wo ist denn da der Unterschied, scheint alles pro HSV/wölfe zu laufen, möchte man kiel nicht…..

  261. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Pro Tore für die Eintracht und Shakira nackt!“

    Die ist über 40, was willste denn mit der Omma?“

    Nein, das kleine dicke Müll..äh Shakira nackt!

  262. Ja, so eìnen Newcomer möchte man nicht in der 1. Buli haben. Wo ist eigentlich das Problem für den DFB, wenn ein Verein nur ein kleines Stadion vorhalten kann. Das Problem hat doch eher der Verein selber, weil er nicht so viel Geld einnehmen kann. Der HSV hat aber schon mal eine Kieler Anfrage zur Nuzung seiner Arena negativ beschieden.Von daher hätte es ja was, wenn im „Volksparkstadion“ Spiele der 2. Liga zu sehen wären und am Millerntor Holstein in der ersten Liga kicken würde.

  263. die Lohmühle in Lübeck fasst über 17.000 Zuschauer und ist näher zu Kiel.

  264. Das Volksparkstadion wäre von der Infrastruktur am besten zu erreichen und geeignet.

  265. also als Kiel würde ich ein kleineres Stadion vorziehen, da dort die Chancen auf Punktgewinne deutlich grösser sind als im Volksparkstadion.

  266. ZITAT:
    „also als Kiel würde ich ein kleineres Stadion vorziehen, da dort die Chancen auf Punktgewinne deutlich grösser sind als im Volksparkstadion.“

    Wie kommst du denn auf das schmale Brett?

  267. Die Kieler sollten bei uns spielem – da verliert der HSV immer.

  268. 284

    Vereine wie Offenbach, Lautern, Pauli hätten in großen Stadien früher nie so viele Pkte gemacht wie in ihren kleinen Stadien, wo das Publikum nahe dran war. Alle großen hatten immer Angst vor den Fahrten dorthin.

    das 6:0 Offenbachs gegen die Bayern hatte ja andere Gründe.

  269. Gerade gibt es Anschauungsunterricht, wie ein Pokalfinale zu gestalten ist.

    Und der Ex von der Esther langweilt sich diesmal auf dem Platz.

  270. Inzwischen ist es für die Gästevereine eher Folklore in einem Böllenfalltorstadion zu spielen.

  271. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Findet wer einen solchen Vergleich zu 1981, 1988 und 2018.
    Nur damit die Hoffnung bleibt.“

    1981 Trainer: Lothar Buchmann (Ende der Zusammenarbeit nach Saisonende)
    1988 Trainer: K.H.-Feldkamp (Ende der Zusammenarbeit nach Saisonende)
    2018 Trainer: N.Kowac …“

    Das mit Feldkamp und dem Ende der Zusammenarbeit nach Saisonende 1988 stimmt glaube ich nicht.

  272. Darmstadt spielt meines Wissens seit Jahren mit Ausnahmegenehmigungen, da der Stadionneubau sich hinzieht wie der Flughafen in der ostdeutschen Provinz.

  273. ZITAT:
    „Darmstadt spielt meines Wissens seit Jahren mit Ausnahmegenehmigungen, da der Stadionneubau sich hinzieht wie der Flughafen in der ostdeutschen Provinz.“

    Korrekt. Ich dachte erst, dass da auch eine Ungerechtigkeit im Vergleich zu Kiel wäre. Allerdings ist in Darmstadt die Zuschauerkapazität von Grund auf höher als in Kiel.
    Und die Ausnahmegenehmigung gab es, weil relativ deutlich gezeigt wurde, dass an der Umsetzung gearbeitet wird. Zum Beispiel durch den stückweise Aufbau der (neuen) Tribünen. Dann gab es noch Probleme mit einem zwischendurch angedachten Neubau bzw. dem gewünschten Gelände; das nun notwendige Lärmkonzept war / ist ebenfalls problematisch, da das Stadion sehr nah an Wohngebiete steht. Das hat zu Verzögerungen geführt. Insofern war die Zusage des DFB / der DFL recht wackelig.

  274. 286

    Kiel ist ja nun noch nicht oben…. , oder?
    Meine Meinung zu Lautern habe ich hier mal kundgetan,….wurde direkt abgestraft als ‚Edelpälzer‘ usw. und zu denen ‚ ………‘ deren Namen mir hier nicht einfallen will…..irgendwas mit O… will ich mich gar nicht äußern.
    Allein Pauli, das gute alte Pauli, eine 1A Fan Scene, die warten doch regelrecht auf den HSV. Wir werden es genießen können.
    Und? Alle weg vom Fenster!

  275. @290/291 Hier noch ein kleiner Abriss in einem — den Lilien recht nahe stehenden, aber recht gut informierten — Stadtmagazin.

    (Disclaimer: ich bin / war dem Magazin recht lose verbunden)

  276. @292 / Langzeitstudie: Wusz?!

  277. Ich finde, dass jeder, der sich sportlich qualifiziert hat, da spielen dürfen soll, wo er möchte.

  278. ZITAT:
    „@292 / Langzeitstudie: Wusz?!“

    Soll das eine Frage sein?
    Wenn ja, bitte formuliere sie eindeutig! Falls nein, dann bitte gebe eindeutig deine Meinung wieder!

  279. ZITAT:
    „Ich finde, dass jeder, der sich sportlich qualifiziert hat, da spielen dürfen soll, wo er möchte.“

    Witzbold. Es geht hier nicht nur um den Sport, sondern auch ums Geschäft und die Sicherheit, unter anderem.

  280. ZITAT:
    „Ich finde, dass jeder, der sich sportlich qualifiziert hat, da spielen dürfen soll, wo er möchte.“

    Meinst du jetzt damit den Spielort?

  281. ZITAT:
    Das mit Feldkamp und dem Ende der Zusammenarbeit nach Saisonende 1988 stimmt glaube ich nicht.“

    Hast recht… Feldkamp war doch noch bis September 88 im Amt, das hatte ich falsch in Erinnerung. Schade eigentlich.

  282. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich finde, dass jeder, der sich sportlich qualifiziert hat, da spielen dürfen soll, wo er möchte.“

    Meinst du jetzt damit den Spielort?“

    Nein, nur das Stadion, habe mich unvollständig ausgedrückt

  283. ZITAT:
    „Es geht hier nicht nur um den Sport, sondern auch ums Geschäft und die Sicherheit, unter anderem.“

    Muss also der Besucher der Bundesliga mehr geschützt werden als der in der Unnerhos?

  284. Einfrank Trachtfurt

    Verstehe ich nicht: Warum stellen die Storchenmannen nicht einfach eine provisorische Stahlrohrtribüne auf, wie man das andernorts in solchen Fällen auch tut? An nicht vorhandenen Platz sollte es nicht scheitern.

    https://goo.gl/maps/Ru2zqcWb9cF2

  285. ZITAT:
    „die Lohmühle in Lübeck fasst über 17.000 Zuschauer und ist näher zu Kiel.“

    Die Kapazität der Lohmühle dürfte zwar ausreichen. Aber zwischen der Kieler und Lübecker Fanszene besteht eine „Freundschaft“ wie zwischen Offenbach und uns. Da würde jedes Heimspiel von Holstein eine sicherheitstechnische Herausforderung werden.

  286. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich finde, dass jeder, der sich sportlich qualifiziert hat, da spielen dürfen soll, wo er möchte.“

    Meinst du jetzt damit den Spielort?“

    Nein, nur das Stadion, habe mich unvollständig ausgedrückt“

    Ja okay. Ich denke das der ‚Norden‘ da ein wirkliches Problem hat. Hamburg = zu groß, Bremen = läuft (Trainer übrigens aus meiner Sicht ziemlich fit) und sonst ….??? Die ‚Störche‘ insofern sie das schaffen haben es gleich schon von Anfang an schwer.

  287. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@292 / Langzeitstudie: Wusz?!“

    Soll das eine Frage sein?
    Wenn ja, bitte formuliere sie eindeutig! Falls nein, dann bitte gebe eindeutig deine Meinung wieder!“

    Du bringst mich zum lächeln. Schon gut. Dein Post war und ist lange nicht so strukturiert wie diese Antwort. Kurz: aus deiner @292 ergibt sich mir keinerlei Zusammenhang bzw. Stringenz. Daher hatte ich mich auf das Sprachniveau herabgelassen und mit „Wusz?!“ nachgefragt. Ist dir diese Meinung eindeutig genug?

  288. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „@292 / Langzeitstudie: Wusz?!“

    Soll das eine Frage sein?
    Wenn ja, bitte formuliere sie eindeutig! Falls nein, dann bitte gebe eindeutig deine Meinung wieder!“

    Du bringst mich zum lächeln. Schon gut. Dein Post war und ist lange nicht so strukturiert wie diese Antwort. Kurz: aus deiner @292 ergibt sich mir keinerlei Zusammenhang bzw. Stringenz. Daher hatte ich mich auf das Sprachniveau herabgelassen und mit „Wusz?!“ nachgefragt. Ist dir diese Meinung eindeutig genug?“

    Nein.
    Natürlich nicht.
    Denn eine strukturierte Antwort sollte nicht als Frage formuliert werden. Ich bezog mich lediglich auf 286. Und Stringenz sollte dein Maßstab sein, nur dann, wenn du dich nicht herablassend gegen andere wendest!

  289. Oh. Heute wieder Tag der überflüssigen Vollzitate?

  290. ZITAT:
    „Ist dir diese Meinung eindeutig genug?“

    „Nein. Natürlich nicht.“

    Dann lass es. Zumindest mit mir. Bitte.
    Aber danke für die Aufklärung mit der @286. Und noch was zur Erklärung: „Wusz“ ist Newsgroup-Slang. Aber das ist mein Fehler, dass ich so alte Sachen unbedacht hervorhole.

  291. 307
    Newsgroup-Slang, aber alte Sachen…?
    Klär mich auf. Bitte.

  292. ZITAT:
    „Oh. Heute wieder Tag der überflüssigen Vollzitate?“

    Nee, heut is Smilie Tach.

  293. Was’nn jetzt mit Shakira?

  294. Kevin ist schon Pokalsieger.

  295. Gut, das ihr alle da seid. Für unsere gemeinsame Leidenschaft SGE.

  296. ZITAT:
    „307
    Newsgroup-Slang, aber alte Sachen…?
    Klär mich auf. Bitte.“

    OK. Newsgroups (im Usenet), vereinfacht gesagt die Vorfahren von Web-Foren, waren in den 80er bis 00er Jahren in bestimmten Kreisen populär für Diskussionen. Für Internet-Zeiten ist das lange her. Begonnen habe ich dort ca. 1996. Mein letzter Post dort war ca. in 2010.
    Trotzdem hat es mich sprachlich für online Diskussionen geprägt. Und das schlägt manchmal durch (SCNR), auch als Slang. Dies als die „alte Sache“ unbedacht hervorholend (Angewohnheit, wie überhaupt so antiquierte Internetformen/Kommunikationsformen).

    „Wusz?!“ war in „unserem“ Bereich (de.comp.* bzw. de.comm.*) die Kurzform für „Wie bitte? Ich verstehe gerade den Zusammenhang nicht“ oder auch einfach „Ich stehe auf dem Schlauch“ (und manchmal sogar anerkennend „Wow, du hast mir da einen ziemlich schwierigen Zusammenhang versucht zu erklären — aber ich raffe es immer noch nicht, weil mir das zu hoch ist“).

    An Diskussionen im Usenet hat mir übrigens u.a. die recht ausgefeilte Kultur des „quotings“ (zitieren) gefallen, die vor allem technisch bequem zu handhaben war. Etwas was mir in Blogs & Co. fehlt — und was im vorliegenden Fall besonders zum Unverständnis geführt hat. Ich hatte mindestens vier mal die Zeilen durchgelesen und einfach nix verstanden.

    Sorry für das nun lange OT.

  297. ZITAT:
    „Was’nn jetzt mit Shakira?“

    Nackt?

  298. ZITAT:
    „Nee, heut is Smilie Tach.“

    Maul Paul. Sonst Beule mit Keule.

  299. Die SGE, pokalsieger 2018. das letzte relikt des oldschoolfussballs.
    yeah!

  300. peace & luv