Eintracht Frankfurt Hoppla! Tabellenführer!

Karim Matmour. Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

Hat ja auch lange genug gedauert. Bringt nur nichts im Augenblick. Wichtig ist am Ende der Saison. So wie “am Ende” immer wichtig ist.

Am Ende kommt Matmour rein. Und am Ende macht er das Ding, das den Sieg bringt und die Tabellenführung, von der wir uns nichts kaufen können und die nur eine Momentaufnahme ist.

Fotogalerie

20.11.11: Eintracht Frankfurt – Alemannia Aachen 2:0 [35 Bilder]

Ob er das üben würde, wurde der Algerier nach dem Spiel gefragt, immer da zu stehen, wo der Ball dann auch hinkommt. Und dann lächelt er und sagt er könne sich das auch nicht erklären. Das wäre wieder so ein Ball von Pirmin Schwegler gewesen, vielleicht hätte eher der ein Näschen was richtig ist. Meist würde sowas sowas ja die erste Elf üben — “und da bin ich ja nicht so oft dabei.”

Am Ende haben sie dann zwar alle mehr oder weniger ungläubig mit dem Kopf geschüttelt, die Spieler und die Verantwortlichen bei Eintracht Frankfurt, aber gefreut haben sie sich doch. Und so kam es, dass sogar einer wie Tzavellas noch ein paar Sätze sagte. Er wolle im Training weiter Gas geben, damit der Trainer sieht, dass er eine Alternative sei.

Das klingt schon mal gar nicht so schlecht. Denn Alternativen kann man gebrauchen. Am Ende wird man nämlich nicht immer ein Spiel in der letzten Minute zu seinen Gunsten entscheiden können.

Schlagworte: , ,

347 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schaedelharry63

    Der soll ruhig alle am Kochen halten, der Veh. Und keine zu langen Stammplatzgarantien gewähren, so wie das Trainerimitat letzte Saison.

    Je weniger Worte dafür benötigt werden, umso besser. Solang die Spieler es selbst merken, wenn sie ausgewechselt werden…

    Bis jetzt macht er das gut.

    Ich hoffe, auch ein Rob Friend wird Geduld haben. Bis jetzt läuft’s zumindest im Sturm.

    Aber die Saison ist noch lang. Und zum Glück noch ohne gravierende Verletzungen.

  2. Schaedelharry63

    PK’en werden eh’ überschätzt.

    Vielleicht wird man sich im Laufe des Tages noch darüber freuen dürfen.

    Kilchenstein & Durstewitz waren doch da, oder?

  3. morsche, was für ein entertainment gestern!

    bevor ich selbst was bewerte, geb ich euch mal ein paar o-töne vom oka-interview auf sky direkt nach dem spiel.

    oka, sichtlich mitgenommen, meinte mit sehr ernster mine:

    `…ich hab das nicht verstanden. zuhause darf sowas nicht passieren.

    …wir haben so einfache tore gekriegt, und wenn man 2:0 führt, da muss man einfach besser und geordneter stehen.

    …und wenn nach vorne nichts geht, muß einfach hinten dicht sein.

    ….irgendwann ist auch mal das glück aufgebraucht.

    ….wir müssen uns einfach erheblich steigern.´

  4. Oka sollte die Bälle fangen.

  5. Gude Morsche,

    schöne Bilder, wie immer. Vielen Dank

    Ich bin immer noch hin- und hergerissen zwischen Freude über den Tabellenplatz, und Ärger und Bluthochdruck über den Spielverlauf. Vergleiche mit Fürth gehen mir da allerdings am Boppes vorbei. Gegen deren Gegner haben wir ja schließlich auch 4:0 gewonnen. Und das sogar beim heimeligen Auswärtsspiel.

  6. Wann waren wir eigentlich zuletzt mal Tabellenführer? Gab es da das Internet schon?

  7. für mich der mann des spiels gestern: armin veh mit seinen

    ein- und auswechslungen,

    und riesendank an karim matmour, seine effizienz ist jeden cent wert, wenn man bedenkt wieviele punkte seine tore schon aufs sge-konto geschaufelt haben.

  8. Ich bete zu Fortuna, das Fortuna nicht so viel Fortuna hat wie wir. Nichts für schwache Nerven.

  9. Bild 13 sagt mir, dass zuviele Intrigen schlecht für die Haut sind. Oder hat das andere Ursachen?

    Anyway. Seite 1 des Lokalteils der FAZ. Da wird sich aber AH wieder mächtig ärgern. Das war gestern nur der Teaser.

  10. Morsche! Wischtisch is doch was am End hinte rauskimmt. Spitzenreiter!

    Wenn sich auch noch der eine oder andere hartnäckige Konkurrent abschütteln liesse…

  11. @5 heinz

    ja, oka selbst hat sich gestern wirklich net so mit ruhm bekleckert, mit seinen unsicherheiten beim rauslaufen fing die flatterphase erst an, bei den toren von auer und radu war er allerdings machtlos, fand ich, der gutplazierte freistoss von demai war auch verzwickt, weil von der mauer abgefälscht, naja, über den könnte man (haltbar oder nicht) schon diskutieren.

  12. Guten Morgen.

    Spitzenreiter. Sauber. 19. in der deutschen Gesamtwertung der Bundesligen. Blöd das sich das diese Saison nicht verbessern lässt.

    4:3 war mir dennoch allemal lieber als das 2:0, obgleich bei so mancher Aktion mir dann doch eher warm ums Herz wurde.

  13. 1:0, höfliches Klatschen. 2:0, erneut höfliches Klatschen. 4:3, uffspringe, Jubel, Gegröle. YEAH! Endlich wieder mal emocion im Stadion möglich.

  14. @11 herr vom pilz

    rischtisch! un´ da sind mer jetzt halt emal erster, herrlisch, fertisch ;))!

    @ stefan

    schee fotos mal wieder, danke!

    @all

    weiss eigentlich schon jemand, wie schlimm rode´s blessur ist?

  15. ZITAT:

    ” 1:0, höfliches Klatschen. 2:0, erneut höfliches Klatschen. 4:3, uffspringe, Jubel, Gegröle. YEAH! Endlich wieder mal emocion im Stadion möglich. “

    Bravo Boccia:-)

  16. für mich kein Zufall, dass die Gegentore fielen, als Rode nicht mehr auf dem Platz stand

  17. Da hatter recht, der Boccia.

  18. Neue Machtverteilung bei der Eintracht.

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....35659.html

  19. Stefan, natürlich bringt uns der erste Platz etwas: Geld. Fernsehgeld.

    Aber wichtig ist, dass wir am Ende zweiter sind. :)

  20. @19,

    schlägt in die gleiche Kerbe wie der gestrige Beitrag. Bedenklich. Aber in dem Artikel kommt m. E. auch heraus, dass der wichtigste Mann im AR der Vertreter des Hauptsponsors ist…und nicht der Herr Fischer. Der Herr Bender hält zum Herry – und das ist gut so.

  21. Die Machteverhältnisse im AR und im Vorstand sind jetzt so verteilt, das der Baum im Wind mal nach Hüben und mal nach Drüben ausschlägt. Ob da unterm Strich was sinnvolles rauskommt, wage ich mal zu bezweifeln.

  22. zu Foto 1 mit Jung und Riesen-Kopfhörern:

    Das mit diesen überdimensionierten Kopfhörern im Werte eines Dacia-Kleinwagens scheint seit der WM 2006 unter den Spielern so richtig fetisch-mäßg in Mode gekommen zu sein: sich akustisch abschirmen, womöglich mit irgendeiner Rap-Mucke oder was auch immer, das Kolosseum angucken, bevor die Löwen rauskommen etc.

    Wie die knallbunten Fußballerschuhchen find ich das affig; jetzt wird mir der Jung auch noch so verdorben, mit diesen Profifußballerallüren, war doch mal so ein ordentlicher, einfacher Königsteiner Bub.

    Illusionen, wieder mal zerstoben.

  23. Und das alles machst du an den Kopfhörern fest? Ich würd mir 50 Paar von den Dingern kaufen wenn ich die Kohle dafür hätte. So.

  24. Haha, Foto 4:

    Dickbäuchige Managertypen, zum ersten Mal in der Businesslonge vom Arbeitgeber, jeder mit knallfrischen (zu engen) Eintracht-Trikots…?, guter Schnappschuss.

    (oder blamiere ich mich mal wieder und sind diese Leute “Eintrachtikonen”, und ich kenne sie wieder mal nicht?)

  25. ZITAT:

    ” Und das alles machst du an den Kopfhörern fest? Ich würd mir 50 Paar von den Dingern kaufen wenn ich die Kohle dafür hätte. So. “

    Ich sag, ja, Fetisch.

  26. ZITAT:

    ” Und das alles machst du an den Kopfhörern fest? Ich würd mir 50 Paar von den Dingern kaufen wenn ich die Kohle dafür hätte. So. “

    Mit.

  27. O-ber-geil!!!

    Viele schöne bunte Tore und am Ende gewonnen.

    Für mich aber der eindrucksvollste Moment als Kessler nach dem 3:3 von der Bank aufspringt und aufs Spielfeld läuft um den Ball zum Mittelkreis zu bringen und die Mannschaft anfeuert. Eintracht total!!

  28. Ja, ich weiss, Fußball ist eine ergebnisorientierte Sportart, aber das. Spiel. war. nicht. gut. Nach dem 2:0 haben sich “unsrere” mal wieder an der Stechuhr aufgestellt und gewartet, bis es zur Pause pfeift. Die Anderen haben es nicht bis kurz vor Feierabend gemerkt, weil sie eh’ nur hinten drin standen. Sorry, aber gewinner sehen anders aus. :-(

  29. ZITAT:

    ” (…)

    Für mich aber der eindrucksvollste Moment als Kessler nach dem 3:3 von der Bank aufspringt und aufs Spielfeld läuft um den Ball zum Mittelkreis zu bringen und die Mannschaft anfeuert. Eintracht total!! “

    Aha, so was kriegt man natürlich nicht am TV mit.

    Aber gut gemacht vom Kessler, hoffentlich hat er auch Entsprechendes seinen Kollegen zugebrüllt, so was wie “Ihr blöden faulen Säcke, macht das Ding rein…” o.ä.

  30. @31 was er gebrüllt hat, hab ich dann auch nicht gehört, aber gebrüllt hat er und wild geklatscht mit seinen weißen Handschuhen.

    TV stonk!! Mehr ins Stadion gehen, war top gestern

  31. mein augsburger kumpel, gratulierte mir gestern zur tabellennachbarschaft, da bin ich aber zwiespältig…

    einspaltig bin ich aber bei der einführung von konzentrationsübungen für alle, für manchen gerne auch in tablettenform.

    http://www.gesundheitsschau.de.....eigern.php

  32. “Der VfL ist nicht einfach nur eine Station.” (Ochs)

    http://www.fr-online.de/sport/.....76114.html

    Was ein Schwätzer und Schleimer, das hat er nicht verlernt.

  33. Ach, was haben wir uns den Funkel-Fussball zurückgesehnt. *schwelg*

    Tolle Bilder, Stefan!

  34. Morsche

    was e uffreschung.

    Aber egal, wer sich wo verbessert hat: hinten sind wir weiter wackelig. Nach dem Aufstieg sollten wir Maik Franz zurück holen. Oder Chris.

  35. ZITAT:

    ” Morsche

    was e uffreschung.

    Aber egal, wer sich wo verbessert hat: hinten sind wir weiter wackelig. Nach dem Aufstieg sollten wir Maik Franz zurück holen. Oder Chris. “

    Ja Chris, zum Gesundpflegen, wenn er sich in der Hinrunde unter Magath verschlissen hat….Die Eintracht ist ja eine wohltätige Stiftung.

  36. ZITAT:

    ” “Der VfL ist nicht einfach nur eine Station.” (Ochs)

    http://www.fr-online.de/sport/.....76114.html

    Der VfL ist viel mehr: eine komplette Altersversorgung.

  37. ZITAT:

    ” …

    TV stonk!! Mehr ins Stadion gehen, war top gestern “

    Ja, ich bin von der Rückrunde gebranntes Kind. Immer wenn ich ins Stadion gehe, spielt die Eintracht 0:0 oder verliert, da gehe ich doch lieber in die Kneipe, ist für beide Seiten (mein Portemonnaie und Tabellenstand der Eintracht) besser.

  38. @34

    mann was hast du denn für ein problem, was soll der ochs denn dem wolfsburger vereinsheft(!) sagen? dass der vfl ihm am boppes vorbeigeht?

  39. Meier raus.

  40. ZITAT:

    ” @34

    mann was hast du denn für ein problem, was soll der ochs denn dem wolfsburger vereinsheft(!) sagen? dass der vfl ihm am boppes vorbeigeht? “

    Ach einfach sagen, dass er versucht, sein Bestes zu geben. Punkt. Ich habe seine Interviews im letzten Winter noch im Ohr.

    “Mehr als nur eine Station” – was soll diese Banalität und Überhöhung (die Falltiefe ist dann umso größer), ich hab´auch meine Stationen, von der Wiege bis zum kalten, nassen Grab….

  41. Gibt es eigentlich nix wichtigeres als das Interview des Ex-Eintrachtlers mit der großen Tierliebe?

    Man könnte zum Beispiel mal das Abwehrverhalten des defensiven Mittelfeldes vor den Gegentoren und überhaupt thematisieren…

  42. Zwei über rechts (!).

  43. ZITAT:

    ” Neue Machtverteilung bei der Eintracht.

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....35659.html

    Find ich gut.

    Den alten Säcken Bruchhagen und Bender, die sich gegenseitig am Leben erhalten, weht nun endlich ein frischer Wind die Falten aus dem Gesicht.

    Die Gefahr besteht natürlich, dass dieser Wind mehr wegweht als nur morsche alte Bäume.

    Solange bin ich aber für alles, was die muffige Vorstandsetage durchlüftet.

  44. Ergaenzungsspieler

    ZITAT:

    ” Haha, Foto 4:

    Dickbäuchige Managertypen, zum ersten Mal in der Businesslonge vom Arbeitgeber, jeder mit knallfrischen (zu engen) Eintracht-Trikots…?, guter Schnappschuss.

    (oder blamiere ich mich mal wieder und sind diese Leute “Eintrachtikonen”, und ich kenne sie wieder mal nicht?) “

    Min eine Eintrachtikone habe ich erkannt. Nenne aus Gründen der Etikette keine Namen. Prangere jedoch an, daß diese Drecksjakolappen die stark entwickelten Hüften der Träger – sagt man dazu noch Hüften? – nicht grazieler umschmeicheln.

  45. ZITAT:

    ” Aha: Klassenbuch:

    http://www.fr-online.de/eintra.....76058.html

    Finde die Bewertungen nachvolziehbar.

  46. 51: nachvollziehbar mit Doppel-L

  47. Ergaenzungsspieler

    Rieche ich jetzt nen Furz im Dunkeln wenn mir auffällt, daß Veh dem Oka das Freistoßtor anlastet (Bildtext im FR Klassenbuch)? Zählt er ihn an und wir dürfen uns in bälde auf Kessler freuen?

  48. ZITAT:

    ” Zählt er ihn an und wir dürfen uns in bälde auf Kessler freuen? “

    Ich glaube ja nun nicht, dass er nach einem Fehler den TW wechselt.

  49. welcher Fehler? Hätte der Meier den Ball net abgefälscht, wäre der Opa dran gewesen.

  50. Meier raus! Köhler gleich mit!

  51. ZITAT:

    ” Aha: Klassenbuch:

    http://www.fr-online.de/eintra.....76058.html

    Ganz okay: B. Köhler….

    Glückstreffer (zentral auf Torwart und Abwehrspieler geschossen und trotzdem getroffen), einige gelungene Aktionen (die man selbst von einem langjährigen BuLi-Mitläufer erwarten darf) und jede Menge Fehler, die für andere Spieler, die auf ihrer Position etwas mehr Konkurrenzdruck haben, längst einen längeren Bankaufenthalt bedeuten würden.

    Der Höhepunkt war der jämmerlich verstolperte Konter.

    Ich bin nun wirklich kein Kritiker der FR-Sportredaktion, aber welches Spiel hat denn der Notengeber gesehen?

    Köhler ist der allererste, der mal dringend eine Pause benötigt! Nagut. Djakpa ist auch keinen Deut besser.

  52. Für mich kommt Köhler im Klassenbuch zu gut weg. Dieser Spieler verkörpert für mich immer mehr dieses gewisse charakterlose Element. Ein Mann ohne Eigenschaften. Läuft es gut, ist der Köhler da und schnickt mit. Läuft es arrogant, wie gestern nach dem 2:0, ist der Köhler hochnäsig bis zum Kotzen inklusive abgebrochener Angriff und Stehenbleiben. Läuft es phasenweise gegen die Eintracht, wie gestern nach Aachens Anschlusstreffer, kriegt der Köhler Angst und er macht Fehler wie ein C-Jugend-Kicker. Das ist alles, nur kein über 30jähriger Führungsspieler.

  53. Auf links denke ich wird es den ersten Wechsel geben. Ich glaube nicht, dass Tzavellas noch länger draußen sitzt. Vor allem so wie Djakpa im Moment spielt.

  54. Ergaenzungsspieler

    Scheint der Veh gesagt zu haben – behauptet zumindest die grüne Bild.

    Wenn Veh das also wirklich gesagt hat, ist nicht die sachliche Richtigkeit der Aussage wichtig, sondern das dadurch zum Ausdruck gebrachte beginnende Abrücken Vehs von Oka. Man.

    Muss ich Euch Trotteln denn dauernd die Welt erklären?

  55. @58: agree

    ansonsten halte ich das Klassenbuch ebenfalls für nachvollziehbar

  56. ZITAT:

    ” Scheint der Veh gesagt zu haben – behauptet zumindest die grüne Bild.

    Wenn Veh das also wirklich gesagt hat, ist nicht die sachliche Richtigkeit der Aussage wichtig, sondern das dadurch zum Ausdruck gebrachte beginnende Abrücken Vehs von Oka. Man.

    Muss ich Euch Trotteln denn dauernd die Welt erklären? “

    Denke nicht das das eine strategische Aussage war. Veh hat das erstemal offen (berechtigte) Kritik an Oka geübt.

    Das ist nicht unüblich bei Trainern :)

  57. ZITAT:

    ” Aha: Klassenbuch:

    http://www.fr-online.de/eintra.....76058.html

    Irgendwie hat die grüne Bild hohe Wertschätzung für Schwegler. Er spielt nach meinem Empfinden die letzten drei Spiele eher schwächer bzw. wirkt überfordert.

  58. Hatte schon wieder vergessen, dass BK für Opa in der 65. Minute auf der Torlinie klärt. Ganz okay ist daher doch berechtigt

  59. ZITAT:

    ” “Der VfL ist nicht einfach nur eine Station.” (Ochs)

    http://www.fr-online.de/sport/.....76114.html

    Was ein Schwätzer und Schleimer, das hat er nicht verlernt. “

    Ich möchte den nicht mehr in Frankfurt sehen, auch seine Hunde nicht.

  60. ZITAT:

    ” Hatte schon wieder vergessen, dass BK für Opa in der 65. Minute auf der Torlinie klärt. Ganz okay ist daher doch berechtigt “

    Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. Langen Pfosten decken. Mehr nicht.

  61. Ich kann das Klassenbuch auch größtenteils nachvollziehen. Nur Idrissou habe ich stärker gesehen. Für mich neben Köhler der beste Frankfurter. Und die Pfiffe gegen selbigen gingen mir gewaltig auf den Sack. Einmal wurde gepfiffen, da hat er den Ball noch unter Kontrolle.

  62. Hier ein sehr interessanter Beitrag von “Aquila87” aus dem Eintracht-Forum im Thread “Glück oder einfach Überlegenheit!?”:

    “(…)Es geht, mir zumindest, um die Art und Weise wie man ein solches Spiel über die Bühne bringt.

    Es steht 2:0, nach einem geschenkten und einem halb geschenkten Tor. Absolut hilflose Aachener… Und kein einziger Torschuss mehr in der ersten Hälfte?! Sicher war man dominant, aber wieso spielt man nicht zielstrebig aufs entscheidende 3 oder 4:0? Ob das klappt ist ja die andere Sache, aber der Versuch war doch nicht mal da.

    Wieder sah es mit der Laufbereitschaft eher mau aus, eins der langweiligsten Heimspiele seit Jahren (aus meiner Sicht, bis zur 78. Minute).

    Fazit soll sein: Will oder kann die Eintracht momentan nicht besser? Ist das wirklich Dominanz oder haben nur die anderen Teams so großen Respekt, dass sie in den letzten Minuten halt immer noch ein Gegentor kriegen?”

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12722910

  63. Veh ist ja auch vom Kessler recht unvermittelt abgerückt. Wäre ja nur konsequent. Auch mal ein Wechsel Djakpa-Tsavellas schon als Signal an die Mannschaft, wider dem Schlendrian.

  64. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Aha: Klassenbuch:

    http://www.fr-online.de/eintra.....76058.html

    Ganz okay: B. Köhler….

    Glückstreffer (zentral auf Torwart und Abwehrspieler geschossen und trotzdem getroffen), einige gelungene Aktionen (die man selbst von einem langjährigen BuLi-Mitläufer erwarten darf) und jede Menge Fehler, die für andere Spieler, die auf ihrer Position etwas mehr Konkurrenzdruck haben, längst einen längeren Bankaufenthalt bedeuten würden. “

    Genau, die Rettungskation auf der Linie und das ernergische Nachsetzen und die Vereitlung der einzigsten Chance der Aachener in der ersten Halbzeit

    waren auch unter aller Sau.

    Köhler hat gestern eine durchschnittliche Leistung gezeigt, nicht mehr aber auch nicht weniger.

  65. Danke auch an Tzavellas der sich so schön hat umnieten lassen damit es überhaupt zu dem notwendigen Freistoß kommt.

    .

    Wenn die anderen mit Torwart gespielt hätten, ware es dann 1:3 ausgegangen oder hätten wir dann auch mit Torwart spielen dürfen?

    .

    Ist das in der Raute eigentlich gewollt, dass die Außen nicht flanken?

    .

    Habe ich die Einwechslung von Lehmann verstanden oder hätte ich da gleich Matmour gebracht?

    .

    Hätte ich spätestens zur Halbzeit Köhler aus- und wenauchimmer eingewechselt damit da drüben mal was passiert?

    .

    Für mich das schwächste Saisonspiel, und ja, ich habe alle gesehen bia auf Fürth, da die Überheblichkeit und Lustlosigkeit förmlich greifbar bar. Der Gegner wollte und konnte nicht und unsere wollten nicht. Eine Frechheit.

  66. Köhler war nicht schlechter als manch anderer. Meier ist ebenfalls im Formtief, von Idrissou/Hoffer war bis auf die Tore auch nicht viel zu sehen. Hinten hält Anderson inzwischen das ein oder andere Nickerchen, während Schildenfeld aufdreht.

    Tippe auch, dass Djakpa mal wieder ne Denkpause bekommt. Wobei Tzavellas in seiner kurzen Zeit auf dem Platz gleich Mißverständnis mit Oka hatte …

  67. Sic!

    “Misanthrop”, auch im o.g. Thread:

    “Ich würde mich darüber freuen, wenn die Mannschaft die Mentalität zeigen würde, einen Gegner wie den gestrigen aus den ersten 45 Minuten einfach mal aus dem Stadion schießen zu wollen. Die Gelegenheiten dazu bieten sich im Profifußball nicht allzu häufig. Früher gab es sowas bisweilen. Aber vielleicht denken die Spieler ja nochmal an gestern, wenn am letzten Spieltag Platz 2 und 3 ein Törchen trennt.”

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12722952

  68. So, Spitzenreiter, sehr schön.

    Bin mit dem Spiel gestern immer noch nicht versöhnt.

    Da langweilt man sich unnötig eine ganze Stunde und dann auch noch so dieser noch unnötigere Unsinn.

    Ja, ein 4:3 ist mir auch lieber als ein 1:0.

    Aber doch nur gegen einen Gegner auf Augenhöhe, der einem selbst auch was zu bieten hat, und nicht gegen eine solche verschlumpfte Truppe, die man zu ihrem -Glück- am Wickel fast selbst hinschleifen musste.

    Wenn ich dann noch was *Gegner dominieren* lese, macht es das nicht wirklich besser.

    Die Tore zum 3:1 und 4:3 waren nur geil, was dazwischen lag aber nur peinlich…anyway, Platz 1, erstmal(s).

    @24

    Diese Teile haben auch z.B. Mitt-Vierziger im feinen Zwirn auf der Pendler-Fahrt im Zug auf, sehe ich die Woche öfters.

    Toller Sound und noch bessere Ausgrenzung der Aussengeräusche, 1A wenn man das Gelabere der Umgebung *abschalten* will.

    @45

    Unser EFC-Präsi hat sich in seiner liebvoll-kritischen Art gestern die Lunge aus dem Leib gebrüllt wegen Lehmann; keine Ahnung was er da genau sah.

    Jedoch wurde das Mittelfeld/Abstimmung in der Abwehr durch die Herausnahme von Rode (hoffentlich nichts schlimmes) nicht besser.

  69. ZITAT:

    ” Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. “

    Oh Mann. Gib mir ein Haar, ich will es spalten

  70. ZITAT:

    ” Köhler war nicht schlechter als manch anderer. Meier ist ebenfalls im Formtief, von Idrissou/Hoffer war bis auf die Tore auch nicht viel zu sehen. Hinten hält Anderson inzwischen das ein oder andere Nickerchen, während Schildenfeld aufdreht.

    Tippe auch, dass Djakpa mal wieder ne Denkpause bekommt. Wobei Tzavellas in seiner kurzen Zeit auf dem Platz gleich Mißverständnis mit Oka hatte … “

    Tzavellas fand ich überigens sehr engagiert. Und wer nach dem gestrigen Spiel ausgerechnet (!) über Köhler meckert, den verstehe wer will – zumal sich doch diesmal Meier anbieten würde ;) (den fand ich nämlich wirklich nicht gut).

  71. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. “

    Oh Mann. Gib mir ein Haar, ich will es spalten “

    Jep. Mit der Argumentation darf man einen Stürmer nie loben, wenn er eine Bude macht. Ist ja sein Job, gelle?

  72. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hatte schon wieder vergessen, dass BK für Opa in der 65. Minute auf der Torlinie klärt. Ganz okay ist daher doch berechtigt “

    Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. Langen Pfosten decken. Mehr nicht. “

    Genau und der Trainer hat ihn dan auch hochgehoben, damit er den Ball rausköppt.

  73. ZITAT:

    ” @58: agree

    ansonsten halte ich das Klassenbuch ebenfalls für nachvollziehbar “

    +1

  74. Gibt es irgendwo die Möglichkeit die PK nach dem Spiel zu sehen/ hören?

  75. @58 Ich frage mich, welches Spiel Du gesehen hast.

  76. Sind Sprachwissenschaftler im Hause?

    Was ist eigentlich ein ” Spacko” ?

  77. Der aachener Tormann hat uns das Spiel gewonnen. Tor 1: Slapstick, Tor 2+3: naja, nicht unhaltbar, Tor 4: wenn du da rausgehst musst du ihn haben (Olli K.). Oka im aachener Tor und wir hätten verloren.

  78. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. “

    Oh Mann. Gib mir ein Haar, ich will es spalten “

    Jep. Mit der Argumentation darf man einen Stürmer nie loben, wenn er eine Bude macht. Ist ja sein Job, gelle? “

    Dann muss mir mal einer erklären, wozu ein Spieler bei einer Ecke am langen Pfosten steht wenn nicht dazu, im Zweifelsfall einen Ball abzuwehren, sollte er beim langen Pfosten aufs Tor kommen.

  79. ZITAT:

    ” Der aachener Tormann hat uns das Spiel gewonnen. Tor 1: Slapstick, Tor 2+3: naja, nicht unhaltbar, Tor 4: wenn du da rausgehst musst du ihn haben (Olli K.). Oka im aachener Tor und wir hätten verloren. “

    Was für eine Milchmädchenrechnung.

    Wenn der Wassermann die ersten beiden Tore verhindert hätte, hätten unsere auch kein Nickerchen gemacht.

    Es wäre ein komplett anderes Spiel gewesen. Ausgang offen aber einfach Tore abziehen, ist für mich micht nachvollziehbar.

  80. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. “

    Oh Mann. Gib mir ein Haar, ich will es spalten “

    Jep. Mit der Argumentation darf man einen Stürmer nie loben, wenn er eine Bude macht. Ist ja sein Job, gelle? “

    Dann muss mir mal einer erklären, wozu ein Spieler bei einer Ecke am langen Pfosten steht wenn nicht dazu, im Zweifelsfall einen Ball abzuwehren, sollte er beim langen Pfosten aufs Tor kommen. “

    Und? Wenn er ihn dann abwehrt ist es trotzdem eine gute Aktion. Der Torwart steht auch beim Elfer im Tor und hält trotzdem nicht alle.

  81. Was ich der Mannschaft und dem Trainer ankreide, von der Schlussphase jetzt mal abgesehen, ist, dass keiner reagierte als man merkte, dass von Aachen in der ersten Halbzeit nichts kommen wird.

    Wenn ich 2:0 führe und drückend überlegen bin, dann kann ich mich schon zurückziehen und auf Konter spekulieren. Aber wenn vom Gegner nichts kommt, dann kann man auch nicht kontern und wenn ich irgendwann ein 3:0 erzielen möchte um den Sack zu zu machen, dann muss ich eben wieder selbst aktiv werden. Das sie es können haben sie in diesem Spiel mehrfach gezeigt.

    Nach der ersten Viertelstunde hat die SGE klar gemacht, dass sie mit einem 2:0 in die Pause möchte. Und Aachen ebenfalls.

  82. @84. Ist doch klar, dass das Milchmädchen ist. Jedes Spiel läuft anders unter anderen Bedingungen. Du weißt doch, wie ich’s meine. Ceteris paribus, sozusagen. Gleiche Situationen angenommen. Jedenfalls war der Wassermann sowas wie unser Matchwinner.

  83. Ich sehe nach wie vor nicht, wie wir dieses Spiel hätten verlieren können. Wir waren klar besser und Tore lassen sich nicht einfach abziehen.

    Der Torwart der Aachener hat übrigens zu Beginn der zweiten Halbzeit 2-3 gute Chancen vereitelt, er war also vor allem bei den Gegentoren schlecht.

  84. Ich finds furchtbar was der Fukel aus dem Geheimfavoriten Aachen gemacht hat.

  85. Ich finde es furchtbar was der Fukel aus dem Geheimfavoriten Aachen gemacht hat.

  86. @ 74:

    ZITAT:

    ” (…)

    @24

    Diese Teile haben auch z.B. Mitt-Vierziger im feinen Zwirn auf der Pendler-Fahrt im Zug auf, sehe ich die Woche öfters.

    Toller Sound und noch bessere Ausgrenzung der Aussengeräusche, 1A wenn man das Gelabere der Umgebung *abschalten* will.(…)”

    Da bin ich etwas düster-alltagsrealistisch. Im öffentlichen Nahverkehr empfiehlt es sich nicht unbedingt, sich so akustisch abzuschotten, dass man nicht merkt, was sich evtl. um einen herum zusammenbrauen könnte.

    Sage ich als “Gewaltopfer von vier amüsierungswilligen MiHiGru-Jungmachos in der U-Bahn” anno 1996 und hierdurch von mir aufgenommenem aktiven Karate-Training in einem Verein in den Jahren 1996 – 2007 (ich hatte meinerzeit in der Schule ja nie gelernt, was man mit seinen Armen, Händen, Beinen und Füßen selbstverteidigungstechnisch so anstellen kann; musste als Studentekopp 1996 also spätes Lehrgeld zahlen…).

  87. Nach diesem Spiel müsste ich aber so richtig reinschlagen.

    Wenn ich nicht bestens unterhalten worden wäre, mit gutem Ausgang.

    Nur Eines: Es ist ja offensichtlich, daß diese, mit Stammplatzgarantie ausgestattete, der Liga aufgrund ihres Preisniveaus überlegene (und daher stinkfaule) Minimalistentruppe, aufgestellt von einem Trainer, der panische Angst hat, jemanden ohne Not auch nur 10 Minuten spielen zu lassen, den er nicht für die einzigundalleinige Bestbesetzung dieser Position hält, sich so langsam in ein Wachkoma bummelstreikt. Eine motiviert aufspielende Bank sollte die gleichen Ergebnisse einfahren können, darf aber nicht, während wir mit arroganten Frühvergreisten aufsteigen, die dann komplett auszutauschen sind, weil sie für den Rest ihrer überschaubaren Karrieren für den Wettbewerbssport verdorben sein werden.

    Das ist ein Trainerproblem. Mal wieder.

  88. @ 88:

    ZITAT:

    ” (…) Wir waren klar besser und Tore lassen sich nicht einfach abziehen. (…) “

    Tore ließen sich gegen eine desolate Aachener Mannschaft in der 1. Halbzeit nach dem 2:0 vielleicht doch einfach so abziehen, wenn man will. Etwa so:

    http://www.youtube.com/watch?v.....13yHkym3oo

  89. ZITAT:

    Das ist ein Trainerproblem. Mal wieder. “

    Geil ein Trainerproblem als Tabellenführer…. ach was liebe ich diesen Verein.

    Kann sich noch jemand an das 3:2 gegen die Kickers aus Stuttgart erinnern ?

  90. @91

    Das ist nicht reinschlagen?

    ;)

  91. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Das ist ein Trainerproblem. Mal wieder. “

    Geil ein Trainerproblem als Tabellenführer…. ach was liebe ich diesen Verein.

    Kann sich noch jemand an das 3:2 gegen die Kickers aus Stuttgart erinnern ? “

    yep Unter Hotte. Sensationelles Spiel.:-) Mit Urs ,Mit Urs auf Bundesligakurs. Schee wars.

  92. Verein zumachen! Sofort! Alle Abteilungen!!

  93. Ich beschäftige mich nur noch mit 1860.

    Diesmal am richtigen Matchday! Leider falsche Uhrzeit.

  94. ZITAT:

    ” Ich finde es furchtbar was der Fukel aus dem Geheimfavoriten Aachen gemacht hat. “

    :-))

  95. @90

    OT

    Ich fahre seit bald 30 Jahren jeden Werktag mehrere Std. im überfüllten ÖPMV, oft auch nächstens in sehr leeren; alleins als Frau, und ja, passiert ist auch (leider) schon einiges.

    Nicht weil ich unachtsam war, sondern weil jemand anderes einfach Bock drauf hatte.

    Nur in einem vollen Bus/Zug ect. bin ich jedesmal froh, mir nicht 3 Std. täglich die Handy-Gespräche/Musik und ähnl. Geseiere meiner Mitfahrer anhören zu müssen.

    Gut für mich, besser für sie ;)

  96. Auch bin ich ja eher jemand, der bezahlte, niedere Arbeit sofort erledigt, aus eigenem Anspruch auf einem Niveau, das im Traum nicht von einem generischen Platzhalter erwartet würde und dann frühzeitig nach Hause geht. Allein schon, um mich für interessantere, besser bezahlte Aufgaben zu empfehlen. Was insbesondere dann ein Leichtes ist, wenn die sog. Kollegen zufrieden damit sind, für ihre reine Anwesenheit entlohnt zu werden.

    Aber das bin jetzt ich.

  97. ZITAT:

    http://www.youtube.com/watch?v.....13yHkym3oo

    danke für den Link… soviel Platz hatten unsere am Sonntag aber nicht.

  98. Mir gefällt Okas Körpersprache seit ein paar Spielen nicht.

    Köhler fand ich okay. Sein eigenes Tor in Raul-style selbst eingeleitet.

  99. ZITAT:

    ” Ich beschäftige mich nur noch mit 1860.

    Diesmal am richtigen Matchday! Leider falsche Uhrzeit. “

    Wie spielen die denn so?

    Ich habe mich ja wirklich (gezwungenermaßen) mehr als sonst mit der 2.Liga, sprich den anderen Mannschaften dort beschäftigt, oder zumind. es versucht.

    Aber die anderen Münchner sind mein *Paderborn*, die sagen mir -was ihre aktuelle Qualität angeht- mal garnichts.

    Nur das mit dem Problem-Scheich blieb letztens bei mir hängen.

  100. Gegen die Löwen sollte die Jungs auf Volland + Lauth aufpassen.

    Hinten scheinen die aber verwundbar zu sein.

    Veh muss jetzt mal wechseln, da sind sich doch einige zu sicher.

  101. Isaradler hat es -wie er es gerne macht- etwas überspitzt ausgedrückt aber im Kern hat er recht.

    Wenn der Gegner uns nicht genug fordert, muss es eben unsere Ersatzbank tun.

    Schorsch für Djakpa und Lehmann für Meier, wobei Köhler ins OM, Schwegler ins LM und Lehmann auf die 6 geht.

    Einfach um Meier ein bisschen aus dem Formtief zu helfen.

  102. Beim 3:2 hat aus meiner Sicht Bamba falsch verschoben. Wie auch immer, ich bin dafür, dass Meier eine Pause bekommt und Matmour mal von Anfang an ran darf.

  103. @ 99:

    Gefahren haben nicht unbedingt etwas mit vollen oder leeren Abteilen zu tun. Bei mir war es damals am frühen Nachmittag, U-Bahnhof Kirchplatz beim Aussteigen aus der U-Bahn; da war ich zum Opfer auserkoren, ohne dass ich diese Fieslinge vorher überhaupt bemerkt hätte. Dann gab es Schläge und Tritte (auch ins bebrillte Gesicht)am Bahnsteig, auf der Rolltreppe und weiter auf der Zwischenebene; Passanten waren reichlich vorhanden, haben alle weggeguckt und sich trotz meines Hilfebittens davongemacht; geholfen hat keiner.

    Seitdem braucht mir niemand mehr mit pc zu kommen, ich habe den Alltagscheck….

  104. ZITAT:

    http://www.texhaper.de/

    Ach Daniel… :-)

  105. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hatte schon wieder vergessen, dass BK für Opa in der 65. Minute auf der Torlinie klärt. Ganz okay ist daher doch berechtigt “

    Der stand da, weil der Trainer ihn dahin gestellt hat. Langen Pfosten decken. Mehr nicht. “

    Genau und der Trainer hat ihn dan auch hochgehoben, damit er den Ball rausköppt. “

    Ich lege anscheinend einen anderen Massstab an einen Spieler, der schon ziemlich lange in der Bundesliga kickt. Köhler steht in der Situation genau da, wo der Ball infliegt. Er muss sich nicht mal anstrengen, um ihn wegzuköpfen. Von JEDEM Spieler ab Kreisklasse aufwärts würde ich genau das ERWARTEN. Wenn dieser Spieler es dann auch so macht wie erwartet, dann gibt’s dafür doch kein Extra-Lob.

    Oder bekommt ihr einen positiven Eintrag in die Personalakte, wenn der Chef euch zum Kopieren schickt und ihr nicht nur die Kopie angefertigt, sondern obendrein noch das Papier auffüllt?

    Aber bei BK sind wohl die allergrundlegensten Dinge schon genug, um ihn positiv herauszuheben.

    Ein Pass, der zu einer Tormöglichkeit führt, ein Torabschluss unbedrängt vom 11m-Punkt, ein Kopfball von der Linie…

    Offenbar erwartet ihr (alle & immer) von BK noch viel weniger als von jedem anderen durchschnittlichen Kicker, dass ihr jede gelungene Aktion hervorheben müsst.

    Mir echt ein Rätsel, warum BK nicht schon seit Jahren Stammspieler bei Jogis Nutellabuben ist…

  106. @110

    Dann machen wir hier zu. Weil ich von der Eintracht nichts anderes als das erwarte, was sie gerade macht. Erster im Unterhaus. Diskussion überflüssig.

  107. Schon wieder was Neues von den nicht-gebührenfinanzierten:

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  108. „Wenn man oben steht, hat man sich das Glück verdient.“

    Jetzt kannst du zu machen.

  109. ZITAT:

    ” Schon wieder was Neues von den nicht-gebührenfinanzierten:

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    … was ist denn nun schon wieder eine Video-Slide-Show?

  110. “… was ist denn nun schon wieder eine Video-Slide-Show?”

    Das was im Artikel drin ist.

  111. @ 105, CE

    sehe ich auch so. Selbsterneuerung ist angesagt. Ich würde so umstellen:

    Oka

    Jung Bamba Bell Schorsch

    Matmour Lehmann Schwegler Köhler

    Hoffer Mo

    Das würde dem nötigen Druck von der Bank Genüge tun und ist nach meiner Beobachtung durch Leistung gerechtfertigt.

    Lehmann sollte die Mitte und damit auch die Defensive stabilisieren. Schwegi geht da zur Zeit etwas unter. Matmour hat es sich verdient und ist ausserdem ein richtiger Aussen, was fehlt. Djakpa, Rode und Meier haben sich erst mal die Bank verdient. Bells Einwechslung ist meine persönliche subjektive Forderung.

    Meiers Dilemma ist mMn weiterhin, dass er eben kein Rauten-Zehner ist und als Spielgestalter, als große Schaltstation, untergeht. Deswegen hat auch unser Spiel nach vorne so wenig Linie, gerade, wenn wir Platz und Muße haben sollten, um souverän zu gestalten. Im 4231 geht er als offMf-Spieler, weil er dann eine Kreativzentrale auch hinter sich hat, schnell in die Spitze spielen und als eie Art Halbstürmer selbst abschließen kann. Raute ist nicht sein Ding. Mittelfristig sollte Rode da mal hin.

    Das Ding ist aber: Selbst wenn wir nix machen gewinnen wir wahrscheinlch wieder irgendwie und keiner darf meckern.

  112. Der Thorsten fragt lieber noch mal nach. ;-)

  113. ZITAT:

    ” “… was ist denn nun schon wieder eine Video-Slide-Show?”

    Das was im Artikel drin ist. “

    Achso, diese O-Töne mit den zugehörigen Fotos? Danke dafür. Gute Idee !

  114. Auch an euch die Frage. Ist der Begriff” Spacko” auschließlich als Beleidigung zu werten oder ist das ein möglicherweise ein reines Kunstwort ohne Inhalt wie Schlonz, Schwodek, oder Honk.

    Soll 1200 Euro kosten. Nur weil sich so ein Spackine mit ner Sirene uffm Kopp beleidigt fühlt

  115. ZITAT:

    ” Auch an euch die Frage. Ist der Begriff” Spacko” auschließlich als Beleidigung zu werten oder ist das ein möglicherweise ein reines Kunstwort ohne Inhalt wie Schlonz, Schwodek, oder Honk.

    Soll 1200 Euro kosten. Nur weil sich so ein Spackine mit ner Sirene uffm Kopp beleidigt fühlt “

    …wahrscheinlich hätten die anderen 3 Wörter auch 1200€ gekostet, wenn sie gefallen wären.

  116. Ich glaube “Spacko” kommt etymologisch von “Spasti”. Hilft Dir das weiter?

  117. honk steht meines wissens für “hauptschüler ohne nennenswerte kenntnisse”.

    ich würde jetzt spontan schätzen spacko kommt von spast, kommt von spastiker. (nicht gerade tolle worte)

  118. Ja. Kann aber dumm oder merkwürdig heißen..

    Also beim Watz würde ich sagen, der is merkwürdig.

  119. Sie hören von meinen Anwälten

  120. @119

    Naja, Spacko würde ich schon als Beleidigung werten. Eine härtere Form von Honk, aber noch weit entfernt eines Arschlochs. Daher sind auch 1.200 völlig überzogen. Finde ich.

    Ist Spacko nicht von Spast abgeleitet? Wie auch immer, jedenfalls fehlte dem/der Beleidigten die nötige Souveränität und Selbstbewusstheit um über sowas drüber zu stehen und es stattdessen bei ein paar warnenden Worten zu belassen.

  121. da wollte ich mal den Tatort von gestern schauen und was lese ich da in der Mediathek:

    “Diese Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Der Clip ist deshalb nur von 20 bis 6 Uhr verfügbar. “

    Unglaublich…

  122. Wenn der Richter Titten hat ist der Prozeß gewonnen.

  123. @ 91

    gewohnt gekonnt auf den Punkt gebracht!

  124. weil ich mich gerade schon so eingeschaltet hatte:

    1. gude.

    2. bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass köhler und djakpa einfach nicht gut zusammen(!) spielen? also köhler war diesmal nicht schlecht, aber bei den beiden laufen die einfachsten “durchsteck-spielzüge” nicht, die jede andere außen immer easy durchzieht. die verstehen sich offensichtlich gar nicht. von den beiden kommt nie einer bis zur eckfahne und hohe flanken (die wo nicht aus dem halbfeld nach vorne gebolzt werden) sollten bei meier & idrissou doch ne möglichkeit sein.

  125. Nehme die Aufstellung von RF, nur Schildi für Bamba.

    Kommt Spacko nicht vom Ulmen? Wie Hinäk?!?

  126. Egal wer welche Erwartungshaltung hat, es sind die *Kleinigkeiten*, die oft den Unterschied ausmachen.

    So wie in der 96.ten oder 88.ten Minute da zu stehen wo Freistoß/Flanke hingeschickt wird + entsprechend Glück im Abschluß zu haben.

    Umstellen?

    War ich vor dem Spiel dagegen; hätte ich nun nichts dagegen.

    Vor allem da es ja nicht verletzungsbedingt passieren muß, sondern wegen der Mentalitäts-Hygiene getan werden sollte, und man es sich bei der Auswechselbank auch noch leisten kann.

    Was für ein Luxus-Zustand.

    @119

    Ob etwas eine Beleidigung ist oder nicht, mache ich persönlich weniger am gefallenen Wort als an der Situation selbst fest; keine Ahnung also.

    Sirene auf dem Kopf, was ist denn das? ;)

  127. Was kostet ein “Idiot”? Spacko finde ich schlimmer.

  128. ZITAT:

    “Diese Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Der Clip ist deshalb nur von 20 bis 6 Uhr verfügbar. “

    Unglaublich… “

    Hmm wie gut das xhamster usw. den ganzen Tag senden ;-)

  129. @106: Ich sach nur “irgendwie, irgendwo oder irgendwann” ;)

  130. Unter Spacko verstehe ich so etwas wie einen halbseidenen und fragwürdigen Angeber. Also nix ehrenrühriges. Etymologisch herleiten kann ich das aber leider nicht.

  131. @134

    früher hießen die Oberförster, aber jetzt sind sie meist blau.

  132. “trotzdem waren die Innenverteidiger noch die besten Akteure” – FR-Online, WTF???

  133. ZITAT:

    ” Nehme die Aufstellung von RF, nur Schildi für Bamba.

    Kommt Spacko nicht vom Ulmen? Wie Hinäk?!? “

    Meinst Du “Hinnerk”? Das ist ein wunderschöner, erotisch klingender, norddeutscher Vorname.

  134. ZITAT:

    “Oka

    Jung Bamba Bell Schorsch

    Matmour Lehmann Schwegler Köhler

    Hoffer Mo “

    Ich würde gar Bamba auf die Bank setzen und Schildenfeld drinlassen. Ohne Anti-Brille hat Bamba die größeren Böcke in den letzten Spielen geschossen.

    Dumm nur, wenn diese Aufstellung in die Hose geht. Dann fühlen sich die Stammspieler bestätigt.

    Alternativ mal wieder mit einer Spitze spielen und Doppel-Sechs (Rode, Schwegler). Mit Raute ist das DM oft nach hintenn zu offen.

  135. ZITAT:

    “Offenbar erwartet ihr (alle & immer) von BK noch viel weniger als von jedem anderen durchschnittlichen Kicker, dass ihr jede gelungene Aktion hervorheben müsst.”

    Nein, dass nicht, er hatte drei/vier ganz ordentliche Aktion im Spiel (unter anderem hat er in der ersten Halbzeit sehr gut von hinten einem Aachener den einschussbereiten Ball zur Ecke geklärt), er hat ein Tor gemacht und zumindest in der ersten Halbzeit auch ordentlich mit kombiniert. In der zweiten Halbzeit ist er in alte Muster verfallen und hat den Ball unnötig vertändelt und das Spiel verlangsarmt. Deshalb bewerte ich aber trotzdem das gesamte Spiel und nicht nur die letzte halbe Stunde. Und das war insgesamt in Ordnung, nicht herausragend aber auch nicht grottig.

    Vielleichst solltest aber auch Du bei Köhler mal den gleichen Maßstab anlegen wie bei den anderen, ich glaube eher das ist das Problem.

  136. ZITAT:

    ” @106: Ich sach nur “irgendwie, irgendwo oder irgendwann” ;) “

    Ihn würde es freuen.

  137. ZITAT:

    ” @110

    Dann machen wir hier zu. Weil ich von der Eintracht nichts anderes als das erwarte, was sie gerade macht. Erster im Unterhaus. Diskussion überflüssig. “

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Ja, die Eintracht erfüllt (seit gestern, tabellarisch) endlich die Erwartungen. Kein Grund zum Jubeln. Auch dann nicht, wenn sich dieses derzeitige Tabellenbild bis zum Saisonende hält.

    Wahrscheinlich gibt es aber auch dann ein paar Unverbesserliche, die zum Römer ziehen…

    Anlass zu Diskussionen gibt es allerdings nach wie vor reichlich.

  138. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nehme die Aufstellung von RF, nur Schildi für Bamba.

    Kommt Spacko nicht vom Ulmen? Wie Hinäk?!? “

    Meinst Du “Hinnerk”? Das ist ein wunderschöner, erotisch klingender, norddeutscher Vorname. “

    Der Name “Hinnerk” ist mir bekannt. Ein Schauspieler, der so wunderbar verblödete Aggresivlinge spielt, heißt doch so.

    “Hinäk” kommt von einer Ulmen-Figur.

  139. Neue Erkenntnisse zur Krise des deutschen Fußballs:

    http://www.bild.de/unterhaltun......bild.html

  140. ZITAT:

    “Ich würde gar Bamba auf die Bank setzen und Schildenfeld drinlassen. Ohne Anti-Brille hat Bamba die größeren Böcke in den letzten Spielen geschossen.”

    -> geht von mir auch aus. Will jedenfalls Bell sehen.

    ZITAT:

    “Dumm nur, wenn diese Aufstellung in die Hose geht. Dann fühlen sich die Stammspieler bestätigt.”

    Wenn’s in die Hose geht ist immer dumm.

  141. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ich würde gar Bamba auf die Bank setzen und Schildenfeld drinlassen. Ohne Anti-Brille hat Bamba die größeren Böcke in den letzten Spielen geschossen.”

    -> geht von mir auch aus. Will jedenfalls Bell sehen.

    ZITAT:

    “Dumm nur, wenn diese Aufstellung in die Hose geht. Dann fühlen sich die Stammspieler bestätigt.”

    Wenn’s in die Hose geht ist immer dumm. “

    Es sei denn, es läuft flüssig.

  142. ZITAT:

    ” Neue Erkenntnisse zur Krise des deutschen Fußballs:

    http://www.bild.de/unterhaltun......bild.html

    Wie heißt das in den Staumeldungen so schön:

    “Hohes Verkehrsaufkommen”. Wer is da schon gerne länger als nötig.

  143. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Nach diesem Spiel müsste ich aber so richtig reinschlagen.

    Wenn ich nicht bestens unterhalten worden wäre, mit gutem Ausgang.

    Nur Eines: Es ist ja offensichtlich, daß diese, mit Stammplatzgarantie ausgestattete, der Liga aufgrund ihres Preisniveaus überlegene (und daher stinkfaule) Minimalistentruppe, aufgestellt von einem Trainer, der panische Angst hat, jemanden ohne Not auch nur 10 Minuten spielen zu lassen, den er nicht für die einzigundalleinige Bestbesetzung dieser Position hält, sich so langsam in ein Wachkoma bummelstreikt. Eine motiviert aufspielende Bank sollte die gleichen Ergebnisse einfahren können, darf aber nicht, während wir mit arroganten Frühvergreisten aufsteigen, die dann komplett auszutauschen sind, weil sie für den Rest ihrer überschaubaren Karrieren für den Wettbewerbssport verdorben sein werden.

    Das ist ein Trainerproblem. Mal wieder. “

    Nein, das ist kein Trainerproblem.

    Das ist mal wieder das Problem derjenigen, die ihre eigene Verantwortung für den Zustand dieses Vereins auf einen Sündenbock transferieren wollen.

    Veh ist jedoch einer, der “schwieriges Umfeld” aber auch kann.

  144. Veh kann mich ma:-)

  145. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Veh kann mich ma:-) “

    Dich können doch alle mal.

  146. @ 143

    “Vielleichst solltest aber auch Du bei Köhler mal den gleichen Maßstab anlegen wie bei den anderen, ich glaube eher das ist das Problem. “

    Ja, und genau damit habe ich ein Problem. Ich kann Köhler nicht mit demselben Maß messen, wie z.B. Rode. Oder Djakpa. Nichtmal wie Schwegler. Kein Feldspieler außer Meier (wie bezeichnend) hat auch nur annähernd so viel Erfahrung wie Köhler.

    Köhler spielt seit viel zu langen Jahren im Eintracht- Trikot und immerhin von 05/06-10/11 erste Liga.

    Wenn gerade ER nicht viel kritischer zu bewerten ist, als diese zusammengestoppelte Truppe aus gescheiterten Bundesliga-Ersatzspielern, dann frage ich mich, wieso er die ganze Zeit vor dem Abstieg sein Plätzchen im Kader hatte und ein ums andere Mal seinen Vertrag verlängert bekam.

    Und wenn er zurecht so lange erstklassig gespielt hat, dann kann man verdammt nochmal voraussetzen, dass er gegen einen völlig überforderten Zweitliga-Abstiegskandidaten auch mal einen gescheiten Pass, ein gelungenes Tackling und ähnliches zustande bringt.

    Köhler und seit einigen Spielen Meier blockieren die Entwicklung dieser Mannschaft, die sie nehmen könnte, würden hungrige ENTWICKLUNGSFÄHIGE Spieler stattdessen spielen. Diese Spieler könnten mindestens genauso alle paar Spiele mal leidlich gut und dann wieder einige Spiele lang reichlich schlecht spielen – aber sie hätten mit zunehmender Spielpraxis eben das Entwicklungspotential und im Gegensatz zu den oft Geschmähten Perspektive – auch und gerade im Hinblick auf kommende Aufgaben.

  147. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Veh kann mich ma:-) “

    Dich können doch alle mal. “

    Und das mit Recht

  148. Hatten wir eigentl. schon die Frage, was zur Hölle Oka in der Nachspielzeit bei dem Angriff der Aachener da macht? Hab erst die Luft angehalten weil ich dachte, er nimmt die Hand – drei Meter außerhalb des Strafraumes…

  149. “Köhler und seit einigen Spielen Meier blockieren die Entwicklung dieser Mannschaft…”

    Das sollte mal einer diesem Veh oder wie der heißt sagen!

  150. kicker-Noten

    Nikolov (3)

    Jung (4)

    Anderson (3,5)

    Schildenfeld (4)

    Djakpa (4)

    Schwegler (3)

    Köhler (2,5)

    Rode (3)

    Meier (3,5)

    Idrissou (2)

    Hoffer (3)

  151. ZITAT:

    ” “Köhler und seit einigen Spielen Meier blockieren die Entwicklung dieser Mannschaft…”

    Das sollte mal einer diesem Veh oder wie der heißt sagen! “

    Ich finde man sollte in Liga 2 ruhig mal experimentieren,oder? Schon im Hinblick auf die Finazen. Mur Mut.

    Der Aufstieg ist nicht so wichtig. Lieber mal wie die Fortuna 15 Jahre in Liga Zwei und dann mit jungen hungrigen Talenten aus Sau Paulo den Leuten mal was bieten.

  152. Kajo sollte mal ne Chance bekommen.

  153. Köhler der Südenbock des 4:3 Erfolges? Hmmm… das kann man aber schwer verkaufen. Zumal da noch ein Tor aus Halbzeit eins nicht zu vergessen wäre.

  154. @ Quetsche

    ich kann ja einige deiner Punkte gut nachvollziehen und durchaus auch einige deiner Ansichten teilen.

    Dein “Umfeld Schuld-schöner Fussball-Funkel rausgemobbt” – Sermon in der Endlos-Schleife findet bei mir aber auch bei angestrengt wohlwollender Betrachtung keinerlei Verständnis.

  155. @ 155. Dombrowski

    Also, wenn Köhler seit 2005 drei mal den Vereion gewechselt hätte, wäre er nicht so kritisch zu betrachten? Verstehe.

  156. ZITAT:

    ” “Köhler und seit einigen Spielen Meier blockieren die Entwicklung dieser Mannschaft…”

    Das sollte mal einer diesem Veh oder wie der heißt sagen! “

    Das weiß der schon selbst, aber leider hat er nur Alternativen für Meier, die er ja auch durchaus bringt.

    Köhler ist als Linksfuss im System Veh offenbar alternativlos. Und dieser Umstand macht Köhler kein Stück besser, ganz im Gegenteil.

  157. 159. mrboccia

    kicker noten. pah.

    harm osmers: note 2; nie und nimmer.

  158. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “Köhler und seit einigen Spielen Meier blockieren die Entwicklung dieser Mannschaft…”

    Das sollte mal einer diesem Veh oder wie der heißt sagen! “

    Ich finde man sollte in Liga 2 ruhig mal experimentieren,oder? Schon im Hinblick auf die Finazen. Mur Mut.

    Der Aufstieg ist nicht so wichtig. Lieber mal wie die Fortuna 15 Jahre in Liga Zwei und dann mit jungen hungrigen Talenten aus Sau Paulo den Leuten mal was bieten. “

    Caios Sohn ist dann auch soweit. Caaaaaiiiiiaaaaann.

  159. ZITAT:

    ” @ 155. Dombrowski

    Also, wenn Köhler seit 2005 drei mal den Vereion gewechselt hätte, wäre er nicht so kritisch zu betrachten? Verstehe. “

    Wenn er wenigstens 1x den Verein gewechselt hätte, müsste ich ihn heute überhaupt nicht kritisieren.

    Im Übrigen meine ich, ja, ein beruflicher Tapetenwechsel kann von Zeit zu Zeit nicht schaden. Das gilt aber auch nur für diejenigen, die Ehrgeiz haben und sich weiterentwickeln wollen.

  160. Der Chef-Provokateur kloppt wieder auf seine Lieblings-Feinde drauf. Ich fasse zusammen:

    Köhler schlecht, Meier schlecht, Oka schlecht, nicht zweitligatauglich und das wir Tabellenführer mit 35 (!) Punkten sind ist Glück, im Team sind alle arbeitsscheu und die Mannschaften hinter uns spielen viel besser und sind sowieso alle viel stärker als wir.

    Also alles wie immer.

  161. Z.Z. sind einige nicht in Bestform. Jung schon seit Liga zwei nicht so richtig, Rode läuft nicht rund, Mo war schon besser, Hoffer war nicht so toll, Djakpa schwächelt auch schon ne Weile und natürlich Meier, der so langsam zur seiner gewohnten „Form“ findet. Da war und ist Köhler tatsächlich noch einer der Besseren. Auch wenn er nicht überragend spielt. Vielleicht waren es auch tatsächlich die Gegner. Gegen solche Tabellengrößen spielt man als Profi vermutlich wirklich mit angezogener Handbremse….

  162. Ab der Winterpause wird Kittel Köhler herausfordern. dann wird alles sehr gut!

  163. Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein. Von Köhler und Meier, die als einzige 5 Jahre lang durchweg Stammspieler in der Bundesliga waren, kann man mehr erwarten, als von jemandem, der das eben nicht war.

  164. Ach herrje, eben erst gesehen…

    Wir sollen (als Tabellenerster, und weils ja sonst wohl langweilig würde) ein Trainer-Problem haben?

    Weil es so gut läuft, dass manche (momentan) nicht so viel machen wie es nötig wäre um souverän den Gegner abzufiedeln.

    Da ist weder der Trainer das Problem, noch hat er eins…er muß nur (doziert) auf seine Ersatzbank zurückgreifen.

    Wenn das Herum-Gehühnere am Spielende ein Gutes hatte, dann das. War ein winkender Zaunpfahl mit Hupe dran.

    Ausgeprägte Köhler-Kritik, nach dem Spiel (ein herausgespieltes Tor und ein gegnerisches klar verhindert), auch eine Art von (es sich sehr bequem machenden)Fetisch.

  165. Waterman mit der Kickernote 6.

    Darum hat es noch gereicht.

  166. ZITAT:

    “Ich finde man sollte in Liga 2 ruhig mal experimentieren,oder? Schon im Hinblick auf die Finazen. Mur Mut.

    Der Aufstieg ist nicht so wichtig. Lieber mal wie die Fortuna 15 Jahre in Liga Zwei und dann mit jungen hungrigen Talenten aus Sau Paulo den Leuten mal was bieten. “

    Ja, wann denn sonst sollte man experimentieren, wenn nicht in einer solchen Situation???

    Vielleicht nächste Saison, wenn im Abstiegskampf der einsatzbereite Kader langsam aber sicher zusammenschrumpft und Positionsneubesetzungen – wir erinnern uns – gezwungenermaßen ausprobiert werden müssen?

  167. Ist wohl Tradition, beim Traditionsverein des Herzens auf Köler Benny rumzuhacken…. Warum auch immer.

  168. Mancher schwadroniert Formschwäche, Leistungstief und übt Trainerkritik. Denjenigen ist schon klar, dass wir mit 35 Punkten (nur Lautern hatte vor drei Jahren einen Punkt mehr, sonst gabs so ein Zwischenergebnis noch nie!) an Rang 1 stehen? Köhler ist überdies 8. bester Scorer der Liga, Meier 5. Bester – ganz tief im Formloch drin also. Getreu dem Motto: Belaste meinen Kopf nicht mit Fakten wenn ich mich in Emotionen ergehen kann, richtig?

    Überhaupt nichts gegen berechtigte Kritik, schon gar nicht in Kenntnis dieses Vereins, aber zurzeit ist es nur noch groteske, vorauseilende Prinzipien-Kritik.

  169. ZITAT:

    ” Waterman mit der Kickernote 6.

    Darum hat es noch gereicht. “

    Oh, Boy.

  170. Kicker Note 2 für den Schiri? Spinnen die völlig? Ich hätte dem eine 5 gegeben…

  171. @177

    Verstehe ich nicht. Wenn einer in einem Spiel Mist spielt, vielleicht sogar in den letzten drei Spielen, soll man das nicht sagen, weil Eintracht Frankfurt 1. ist?

  172. Quetschemännsche

    Man sollte im Winter Halil für Köler zurückhohlen.

  173. S’hamsterradlt heuer aber wieder arg do herinnen!

  174. @ 177

    du hast dich sicher vor einem Jahr auch gefreut wie Bolle und jedem Kritiker einen Termin beim Psychiater nahegelegt…

  175. ZITAT:

    ” @177

    Verstehe ich nicht. Wenn einer in einem Spiel Mist spielt, vielleicht sogar in den letzten drei Spielen, soll man das nicht sagen, weil Eintracht Frankfurt 1. ist? “

    Klar, aber nicht alles an Köhler festmachen… Hier ist ja wieder KöhlerBashing angesagt…

  176. Ich halte diese ganzen Siege für wirtschaftlichen Irrsinn. Man kann doch bei bei einer solchen Konkurrenzsituation nicht dauernd Boni inform von Siegprämien an seine Mitarbeiter ausschütten. Der Aufstiegsmarkt ist weiterhin zu volatil und da hielte ich eine defensivere Finanzpolitik für angebracht. Das hatte doch in Q1 und Q2 auch sehr stabil funktioniert!

  177. Es ist doch gar nicht so schwer zu verstehen, dass manche hier geäusserte Kritik, im Anblick der Tabelle, als Luxusproblem gesehen wird.

    Klar, währet den Anfängen, aber selbst ich, als Skeptiker, habe bemerkt, dass diese Mannschaft immer einen Weg findet, ein Spiel zu drehen, oder wenigstens noch ein Tor zu schießen. Das zeugt von Qualität, wenn es der Eine oder Andere auch gerade nicht so abruft.

  178. Nur mal so zur Verdeutlichung der bisherigen Leistungen:

    Ich weiß, dass der Vergleich hinkt weil so eine Konstanz unwahrscheinlich ist, aber um die bisherige Leistung (auch mangels Möglichkeiten zum Vorjahresvergleich) einordnen zu können, habe ich mal Punkte und Tore hochgerechnet (basierend auf dem derzeitigen Durchschnittswerten).

    Das Ergebnis:

    79 Punkte, Torverhältnis 86:34.

    Bärenstark wäre das nach 34 Spielen, somit sind die 35 Punkte nach 15 Spielen für mich auch bärenstark.

    Wir jammern auf hohem Niveau ;)

  179. Ich sehe hier niemanden Köhler bashen noch irgendwen jammern. Meiner Ansicht nach war aber Köhler keineswegs besser als andere, die nicht soviel Potential haben, und keiner kann bestreiten dass wir drei Spiele hintereinander dreiviertel des Spiels Scheiße gespielt haben.

  180. Und falls Hellmann Finanzen nicht kann. Mappus?

  181. ZITAT:

    ” S’hamsterradlt heuer aber wieder arg do herinnen! “

    Prust.

  182. ZITAT:

    ” @177

    Verstehe ich nicht. Wenn einer in einem Spiel Mist spielt, vielleicht sogar in den letzten drei Spielen, soll man das nicht sagen, weil Eintracht Frankfurt 1. ist? “

    Wir wären zu diesem Zeitpunkt der Saison nicht Erster – schon gar nicht mit 35 Punkten – wenn alle Genannten jenen Mist abliefern würden, den sie angeblich spielen. Es sei denn, die Spieler der Konkurrenz spielen noch mieser. Fühl sich wirklich jemand dazu berufen, das beurteilen zu wollen?

    Ich sehe nicht, wie man Spieler, die Tore geschossen und/oder vorbereitet haben, die viele Zweikämpfe gewonnen haben, die weit über 10 Kilometer abgespult haben, die viele Ballkontakte hatten und die überwiegende Mehrzahl an den Mitspieler gebracht haben, derart verrissen werden können – letztlich wegen zehn Minuten kurioser Eigendynamik.

    Dieses Spiel steht so gar nicht in einer Entwicklungs-Linie mit den beiden zuvor. Einfach, weil wir drückend überlegen waren und nur durch absolute Zufälle beinahe alles verloren hätten (ausser das 3:2, aber das sagte ich gestern bereits).

  183. @191

    Das beantwortet zwar meine Frage nicht … aber ok.

  184. ZITAT:

    ” Und falls Hellmann Finanzen nicht kann. Mappus? “

    Nein, Josef “Joe” Ackermann *V* !

  185. ZITAT:

    ” kicker-Noten

    Nikolov (3)

    Jung (4)

    Anderson (3,5)

    Schildenfeld (4)

    Djakpa (4)

    Schwegler (3)

    Köhler (2,5)

    Rode (3)

    Meier (3,5)

    Idrissou (2)

    Hoffer (3) “

    Ich war gestern zum ersten Mal in dieser Saison im Stadion. Die anderen Spiele habe ich nur im TV gesehen, daher mal meine ganz persönliche Benotung:

    Oka (4): Er hat aus meiner Sicht eher Unruhe gestiftet, als die Situation beruhigt. Ich hatte ein paar Mal das Gefühl, dass er raus laufen müsste. Das hat er dann leider später ziemlich sinnfrei gemacht.

    Jung (3,5): Leider hat er irgendwie Angst. Auf der rechten Seite war in der ersten Halbzeit soviel Platz – es wurde meist über links gespielt. Kein einziger Doppelpass mit Rode, nichts. Keine einzige Flanke – schon sehr merkwürdig. Allerdings auch keine großen Fehler.

    Anderson (3) / Schildenfeld (3): Beide standen sehr sicher in der Abwehr und haben fast nichts zugelassen. Allerdings hatten sie ja auch nicht wirklich etwas zu tun. Ich hätte mir bei beiden gewünscht, dass sie etwas mehr in die Lücken im Mittelfeld gestoßen wären. Die Abspiele der beiden sind mitunter schon harte Kost.

    Djakpa (4,5): Er macht viel, aber das meiste ist Blödsinn. Die Pässe sind, wie schon oft von Euch angemerkt, sehr schlecht. Die Flanken aus dem Halbfeld –

    ich würde ihn dafür auswechseln. Keine Ahnung, dass man ihm das nicht austreiben kann. Zur Grundlinie geht bei der Eintracht sowieso fast keiner. Das ist wohl außer Mode…

    Schwegler (3): Ist am meisten gelaufen und hat sich am meisten angeboten. Das sah nicht so schlecht aus, aber es war nicht effektiv bzw. kreativ. Die meisten seiner Bälle waren Sicherheitsbälle, zumindest ab der 15. Minute. Dann hat sich auch fast keiner mehr angeboten, anstatt diesen Aachener Hühnerhaufen (wo ist die Funkeltaktik?) in eine tiefe Depression zu schicken.

    Köhler (2,5): War bis zur Halbzeit für mich mit Rode der beste Mann – auch wenn ich kein Fan seiner Spielweise bin. Die beiden waren die einzigen, die sich auch nach der Führung angeboten haben und aktiv waren. Danach war bei ihm die Luft raus. Hätte man auswechseln sollen. Schien mir eher etwas saft- denn lustlos.

    Rode (2,5): Ihn fand ich echt klasse. Hat viel gemacht, auch wenn wenig dabei rum kam. Er war aber sehr aktiv, ist dann aber auch etwas untergetaucht.

    Meier (4,5): Für mich die größte Enttäuschung. War eigentlich bis zur letzten Saison immer Meier-Fan. Wenn der offensivste Mittelfeld-Spieler allerdings so lustlos darum läuft, ist das schon unglaublich. Ich habe keine Ahnung, warum er nicht ausgewechselt wurde. Er hat am Anfang schon ordentlich mitgespielt. Wurde dann so um die 25. Minute für eine blöde Aktion (er hat den Ball vertändelt, statt zu flanken) ausgepfiffen. Danach war die Luft (und Lust) absolut raus. Er braucht eine Pause!

    Idrissou (2,5): Hat gut angefangen. Hat sich viel bewegt, auch wenn seine Abspiele auch teilweise abenteuerlich sind. Aber von ihm ging wie vom Rest danach fast keine Torgefahr mehr aus.

    Hoffer (3): Das Tor war der Spitzenklasse. Ansonsten fand ich ihn auch eher durchschnittlich. Versucht meistens, sind den Mann zu drehen. Das hat ein / zwei Mal funktioniert, ansonsten gingen seine Dribblings aber meistens schief.

    Fazit: Es war super spannend, den Thrill hätte man sich sparen können, wenn man gegen eine so schlechte Truppe einfach mal Lust am Fußball gezeigt und dieses Team in seine Einzelteile zerlegt hätte. Ich hoffe mal, dass sich diese offensichtliche Überheblichkeit nicht schon bald rächt.

  186. Meier war nicht 3,5, der war bestenfalls 4,5. Ne Frechheit, dass der den für den Pass zu Jimmy vor dessen Tor einen Assist gut geschrieben bekommt.

    Ich fordere mit Albert den Kajo, der macht das bestimmt nicht schlechter als Old Buckel zurzeit. Außerdem müsste man den Kajo mal ins Schaufenster stellen, soll er noch ein paar Euronen bringen.

    Köhlers gute Bewertung halte ich letztlich doch für gerechtfertigt. Geil, wie abgewichst er den Ball vor seinem Treffer annimmt. Gut, der Gegner ist dabei vor Ehrfurcht gestolpert – aber immerhin!

    Und ja. Wir nörgeln auf hohem Niveau! Ist mir völlich latte, auf welchem Platz die Eintracht steht, wenn sie bei derartig totaler Dominanz nicht bis zur Halbzeit ein 6-0 herausgeschossen hat. Da hat der Krieger im Volltreffer den richtigen Satz gesprochen…

  187. “Ne Frechheit, dass der den für den Pass zu Jimmy vor dessen Tor einen Assist gut geschrieben bekommt.”

    Ja? Warum? Weil er sonst nichts gemacht hat?

  188. @192:

    Dann eben nochmal konkreter: Klar kann/darf man das sagen, auch jede Woche wieder; vor allem wenn einem das persönliche Befriedidung gibt. Die Frage ist, wie und mit welchen Schlussfolgerungen man es sagt.

  189. “Klar kann/darf man das sagen, auch jede Woche wieder; vor allem wenn einem das persönliche Befriedidung gibt.”

    Die Begründung – also, dass es einem “persönliche Befriedigung” gäbe – verstehe ich noch weniger. Ist es nicht üblich, dass man nach jedem Spiel so eine Art Kritik am Gesehenen übt? Was hat das mit persönlicher Befriedigung zu tun?

  190. @188 und teilweise 194:

    Deswegen glaube (hoffe) ich, dass das ein kleines Motivationsproblem gegen die Gurkentruppen aus Liga zwei war. Warten wir’s ab….

  191. @196, Stefan,

    Weil der Jimmy sein Tor letztlich selbst vorbereitet hat. Er hat den Ball noch zweimal selbst bewegt und sich dabei seine Gegenspieler “richtig hingestellt”, bevor er draufgehauen hat. Meier hat keinen ernsthaften Beitrag zu dieser Torchance geleistet.

  192. @grätsche

    Er war trotzdem der letzte der vor ihm am Ball war. So werden sie halt seit Jahren gezählt, diese “Assists”.

  193. ZITAT:

    ” Meier hat keinen ernsthaften Beitrag zu dieser Torchance geleistet. “

    Wenn alle Leute das machen würden was sie mich könnten käme ich nicht mehr zum sitzen.

  194. Warum muss Oka eigentlich das Tor zum 3-3 halten? Verstehe ich nicht…

  195. Quetschemännsche

    Wenn Meier bis auf ein paar geniale Pässe schlecht war, dann kann Köhler nicht verschont bleiben.

    War doch klar, daß die beiden vor Funkels Alefräulein Töchter herumschleichen.

  196. ZITAT:

    ” Warum muss Oka eigentlich das Tor zum 3-3 halten? Verstehe ich nicht… “

    Weil es der Trainer so gesagt hat :-)

  197. @198:

    Du wirst doch wohl nicht ernsthaft sagen wollen, dass es jenen Dauer-Nörglern noch um (persönliche Befindlichkeiten außer Acht lassende) Kritik geht. Bestenfalls ist solche Kritik zum Selbstzweck verkommen, um den immergleichen Spielern ans Bein zu pinkeln.

    Von falschen Thesen ausgehende Schlussfolgerungen können nicht richtig sein. So auch in der Leistungs-Einschätzung des Aachen-Spiels, des Tabellenstands und der Verfassung einzelner Spieler.

  198. ZITAT:

    ” Warum muss Oka eigentlich das Tor zum 3-3 halten? Verstehe ich nicht… “

    Weil ihn der Traier ins Tor gestellt hat. Lies mal das erste Drittel der Beiträge…

    Der muss alles halten.

  199. @198

    Das ist mir zu schwammig. Ich fand Meier auch nicht gut gegen Aachen. Rechne mich aber nicht zu den Leuten, die diese Kritik “zum Selbstzweck” äußern. Wüsste auch gar nicht, welchen Zweck das haben sollte.

  200. ZITAT:

    ” @198

    Das ist mir zu schwammig. Ich fand Meier auch nicht gut gegen Aachen. Rechne mich aber nicht zu den Leuten, die diese Kritik “zum Selbstzweck” äußern. Wüsste auch gar nicht, welchen Zweck das haben sollte. “

    Der ist gut :) War das Absicht?

  201. Quetschemännsche

    Welchen Zweck ?

    Raus..Russ..Ochs..Chris..alle weg..nieder mit..

    Eintracht !

  202. @203, US,

    Okay, wo war da jetzt Meiers Leistung. Köhler spielt ihm in den Rücken. Niemand von AA greift an, so sichert sich Meier in aller Ruhe den Ball und spielt, nachdem weitere unnötige Sekunden verstrichen sind, den Jimmy an. Der steht mit Ball links an der Strafraumgrenze, aber weil alles so lange gedauert hat, haben sich zwei Aachener Verteidiger vor ihm postiert. Von einer Torchance kann man zu diesem Zeitpunkt nicht mehr sprechen. Die hat sich der Jimmy anschließend selber kreiert.

    Und bevor Du jetzt nochmal unnötigerweise impertinent wirst, guck Dir die Szene einfach nochmal im Zwischennetz an. Ist genauso, wie ich es grade beschrieben habe.

    BTW hab ich nix gegen den Meier. Gestern war der halt einfach nicht gut, und das sollte hier gesagt werden dürfen.

  203. Ich bin nicht Tabellenerster. Ich bin Neunzehnter.

  204. Neunzehnter von achtzehn. Respekt. Schlimmer noch als 11.

  205. Zweck? Hm, so mancher nimmt der “Tasmanen-Fraktion” den Abstieg übel. Wenn man einmal gebrandmarkt……

    Kann ich sogar verstehen, man muss aber nicht genauso denken.

    Und da die Kritik an Köhler und Meier schon da war, als Funkel noch coachte, scheint es noch einen weiteren Grund zu geben…..

  206. Ich hätte halt gerne mal gesehen, ob es zu einer ebensolchen slap stick Nummer gekommen wäre, wenn Meier ausgewechselt worden wäre(was ich erwartet hatte) statt Rode, der verletzungsbedingt runter musste.

    Ohne (zu) viel an ihm fest zumachen…mir gefiel Meier schon in Aue nicht, und gestern war es nicht besser (dass er es kann ist unbestritten).

    Ein Spieler der wiederholt schwächelt, sollte man die Chance der Regeneration geben, vor allem wenn man (wie momentan) die personelle Möglichkeit dafür hat.

    Ja, doch…bei Russ, Ochs und Chris war bestimmt der Selbstzweck Grund des Abschiedes; Verein mit dickem Geldbeutel und höheres Gehalt, man muss ja selbst sehen wo man bleibt.

  207. ZITAT:

    ” @203, US,

    Okay, wo war da jetzt Meiers Leistung. Köhler spielt ihm in den Rücken. Niemand von AA greift an, so sichert sich Meier in aller Ruhe den Ball und spielt, nachdem weitere unnötige Sekunden verstrichen sind, den Jimmy an. Der steht mit Ball links an der Strafraumgrenze, aber weil alles so lange gedauert hat, haben sich zwei Aachener Verteidiger vor ihm postiert. Von einer Torchance kann man zu diesem Zeitpunkt nicht mehr sprechen. Die hat sich der Jimmy anschließend selber kreiert.

    Und bevor Du jetzt nochmal unnötigerweise impertinent wirst, guck Dir die Szene einfach nochmal im Zwischennetz an. Ist genauso, wie ich es grade beschrieben habe.

    BTW hab ich nix gegen den Meier. Gestern war der halt einfach nicht gut, und das sollte hier gesagt werden dürfen. “

    Scheinbar nicht.

    Bekommt der Aachener TW eigentlich auch einen Assistpunkt? Wäre nur recht und billig.

  208. Ich hoffe, ich “dutte” jetzt nicht!

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....11,00.html

  209. Interessant, wie man es schafft über Köhler zu reden, aber nicht über Oka beispielsweise.

    Da war jetzt kein grober Patzer drin, der zum Gegentor geführt hat, aber eine schlechte Leistung war es trotzdem.

    Das gleiche gilt für die Spiele gegen Audi & Aue.

    Im Übrigen bin ich immer noch der Meinung, dass die Leistung bis zur 75min. gut war.

  210. “Im Übrigen bin ich immer noch der Meinung, dass die Leistung bis zur 75min. gut war.”

    Die danach kannst Du ja auch schlecht beurteilen.

  211. Jaja, gestern noch im Affekt Lynchjustiz fordern und heute wieder ganz allein ganz oben auf dem Moralhügel. So findet jeder seinen Selbstzweck in der Welt. Was immer das sein mag, dieser Selbstzweck.

  212. “Bekommt der Aachener TW eigentlich auch einen Assistpunkt? Wäre nur recht und billig.”

    Jetzt wird’s aber schon leicht albern.

  213. ZITAT:

    ” “Im Übrigen bin ich immer noch der Meinung, dass die Leistung bis zur 75min. gut war.”

    Die danach kannst Du ja auch schlecht beurteilen. “

    Richtig. Deswegen belasse ich es bei den ersten 75min. und da war es genauso gut, wie gegen Dresden, Bochum, Duisburg und Braunschweig.

  214. ZITAT:

    ” Im Übrigen bin ich immer noch der Meinung, dass die Leistung bis zur 75min. gut war. “

    Ich würd eher sagen: Gut genug für Aachen. Gegen Düsseldorf/Fürth bspw. hätte das nicht mehr zu “gut” gereicht. Einziges Manko halt, das fehlende 3:0, 4:0. Dann hätte auch Aachen kein Bock mehr gehabt und das Spiel wäre als langweiligstes 4:0 ever eingeordnet worden.

    Die Mannschaft hat eben ein Herz, löblich aber nicht unbedingt förderlich in der Sache. Ein Abschlachten von klar unterlegenen Gegnern ist nicht ihr Ding. Da fehlt die Abgewixtheit.

  215. ZITAT:

    “BTW hab ich nix gegen den Meier. Gestern war der halt einfach nicht gut, und das sollte hier gesagt werden dürfen. “

    Scheinbar nicht.”

    Meier war nicht gut. Bei Köhler liegt der Fall aber anders. Da hat man das Gefühl, die Leute kritisieren ihn aus Gewohnheit.

  216. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Im Übrigen bin ich immer noch der Meinung, dass die Leistung bis zur 75min. gut war. “

    Ich würd eher sagen: Gut genug für Aachen. Gegen Düsseldorf/Fürth bspw. hätte das nicht mehr zu “gut” gereicht. Einziges Manko halt, das fehlende 3:0, 4:0. Dann hätte auch Aachen kein Bock mehr gehabt und das Spiel wäre als langweiligstes 4:0 ever eingeordnet worden.

    Die Mannschaft hat eben ein Herz, löblich aber nicht unbedingt förderlich in der Sache. Ein Abschlachten von klar unterlegenen Gegnern ist nicht ihr Ding. Da fehlt die Abgewixtheit. “

    Ich will sagen: gut genug für den Gegner. Die Mannschaft war gewiss nicht am Limit, also hätte es auch was gegen D´dorf oder Fürth werden können.

    Gegen den FSV ist halt noch das 3:0 vor der Pasue gefallen, danach wurde es ähnlich langweilig wie gestern bis zur 75min.

    Vielleicht sollte man auch SAF Glauben schenken, der die These vertritt, dass ein 1:0 zur Pause (gerade gegen leichtere Gegner) das bessere Ergebnis als ein 2:0 zur Pause ist.

  217. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Warum muss Oka eigentlich das Tor zum 3-3 halten? Verstehe ich nicht… “

    Weil es der Trainer so gesagt hat :-) “

    Ich vermute, dass Veh -ebensowenig wie ich- bemerkt hatte, dass der Ball abgefälscht war.

  218. Unsinn. Ein 3:0 zur Pause ist das bessere Ergebnis.

    Denn dann (und nur dann) kann man ein Spiel nach hause schaukeln, bei dem bei einem immer möglichen 2:1 plötzlich wieder der Baum brennt. Wenn man also die Überlegenheit hat, 3 Tore vorzulegen und es nicht tut, dann darf man nachher nicht rumjammern, wenn es in die dafür vorgesehene Hose geht.

  219. http://www.fr-online.de/videos.....6811627001

    Da bin ich beruhigt, dass die Experten über die erste Halbzeit auch so denken, wie ich Nicht-Experte.

    Aber mäkelt mir nicht am Matmour rum, Joker-Sein ist doch auch was Feines.

  220. ZITAT:

    ” Unsinn. Ein 3:0 zur Pause ist das bessere Ergebnis.”

    Ging ja auch nur um 1:0 oder 2:0.

    5:0 zur Hz gefällt mir ja am besten.

    Grundsätzlich muss man aus dieser Überlegenheit ein Spiel schon nach 45min gewonnen haben, klar. Aber bei dieser Regelmäßigkeit sich nach einem 2:0 zurückzuziehen, mutmaße ich einfach mal, dass das auch Vehs Anweisungen sind.

  221. @221:

    Ganz genau, im Affekt. Und wenn du auch nur ein bisschen Anstand hättest, hättest du auch erwähnt, dass ich mich dafür umgehend entschuldigt habe.

    Und nun wieder ab zur Attacke auf die Lieblingsfeinde.

  222. “Und nun wieder ab zur Attacke auf die Lieblingsfeinde.”

    Bist du nicht etwas manisch-getrieben von einer bestimmten Idee?

  223. Mit einem Selbstzweck kann man sich (selbst) an eine Pinwand oder ein Reißbrett hängen. Neben die Telefonnummmer des Pizzabringservices zum Beispiel.

  224. Im Affekt! Gut, dass man in einem solchen Moment vor der Glotze hockt und nicht im Stadion ist.

  225. irgendwer sagt mal, dass ein 1:0 viel besser ist als ein 2:0, da dann die Spannung hoch bleibt und man konzentriert weiter spielt. Ist was Wahres dran.

  226. Mir waren die beiden Tore gestern zu früh und zu schnell hintereinander.

    (das 1. ein Geschenk, das zweite keins…wobei ich nicht so richtig weiß, ob die Aachener nicht doch noch etwas wuschig waren wegen der Entstehung des 1.).

    Da hätte mich ein drittes (punktgenau) kurz vor Schluß der 1.HZ oder mit Beginn der 2.HZ wesentlich mehr beruhigt.

    Mit letzterem rechnete ich eigentlich fest (ups, meine Arroganz klopft wieder an;), ich nehme an, die Spieler auch.

    Als es dann doch nichts draus wurde, wollte man das Teil wohl halt so heimschaukeln; tja.

  227. Wir sahen die 10 Minuten nach der Pause deutlich besser aus als die 10 Minuten vor der Pause. Und warum? Weil der Gegner mitgespielt hat und von unseren Spielern plötzlich wieder Leistung gefordert war.

    Also lasse ich mir nicht einreden wir hätten dieses Spiel unter Umständen verlieren können (Ich hatte im ganzen Spiel genau einmal das Gefühl, dass wir es eventuell verlieren könnten. Das war direkt mit dem 3:3. Aber das war auch nur für einen Moment und nur eine vage Möglichkeit. Wir waren klar besser als Aachen).

    Und dass wir gegen Düsseldorf oder Fürth nicht wie gegen Aachen spielen würden dürfte wohl klar sein.

    Aachen hat zuwenig angeboten für ein “Gegner kommen lassen” und bei uns hat man (Veh und Mannschaft) darauf nicht entsprechend reagiert um auf das 3:0 zu gehen.

  228. Die Tatsache, dass Veh bisher noch nie eingegriffen hat, wenn ein Spiel aus einer sicheren Führung heraus verflacht ist, lässt darauf schliessen, dass er es mindestens billigt, dass es vielleicht sogar Teil seines Plans ist (Kräfte für eine lange Saison sparen, überzogene Erwartungen dämpfen).

    Könnte man ihn nicht mal während einer Pressekonferenz direkt darauf ansprechen?

  229. Bisher haben die Gegener aber auch selbst etwas versucht, wenn wir vorne lagen. Oder täusche ich mich?

  230. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Aber bei dieser Regelmäßigkeit sich nach einem 2:0 zurückzuziehen, mutmaße ich einfach mal, dass das auch Vehs Anweisungen sind. “

    Genau. Veh wollte gegen Funkel auch mauern.

  231. Schon ärgerlich für die Trainer wenn in einem Spiel mit Nichtangriffspakt innerhalb von 11 Minuten 5 Tore fallen. :-)

  232. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Aber bei dieser Regelmäßigkeit sich nach einem 2:0 zurückzuziehen, mutmaße ich einfach mal, dass das auch Vehs Anweisungen sind. “

    Genau. Veh wollte gegen Funkel auch mauern. “

    Nee, aber einfach den Gegner auskontern, wie man das gegen Dresden gemacht hat.

  233. Haben wir überhaupt einen Konter gespielt?

  234. ZITAT:

    ” Haben wir überhaupt einen Konter gespielt? “

    Nö, wie auch, wenn der Gegner sich nicht aus der Reserver locken läßt.

  235. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Aber bei dieser Regelmäßigkeit sich nach einem 2:0 zurückzuziehen, mutmaße ich einfach mal, dass das auch Vehs Anweisungen sind. “

    Genau. Veh wollte gegen Funkel auch mauern. “

    Nee, aber einfach den Gegner auskontern, wie man das gegen Dresden gemacht hat. “

    Du hast doch bereits gestern an den vom Watz zitierten Aussagen der drei Spieler lesen können, daß Veh das gar nicht angeordnet haben k o n n t e. Mann mann..

  236. Ich möchte noch einen Aspekt hinzufügen. Vielleicht hat der ein oder andere gesehen, dass die Aachener äußerst robust zu Werke gingen, dafür der Schiedsrichter sehr behutsam mit Karten umging. Ich halte es zumindest für nachvollziehbar, wenn man dann Verletzungen aus dem Wege geht. Und das könnte in der Tat auch vom Trainer gebilligt werden.

  237. ZITAT:

    ” Haben wir überhaupt einen Konter gespielt? “

    Ging nicht, die haben ja nicht angegriffen. Wo war das schon mal so? Gegen Union oder den MSV? Weiß nicht mehr, aber das war total bizarr. Zweinull vorne und der Gegner spielt auf Halten. Da waren unsere so verblüfft, dass sie nicht mehr wußten, was tun.

    Nur: 2 mal sollte das nicht passieren.

  238. ZITAT:

    ” Haben wir überhaupt einen Konter gespielt? “

    Die Ansätze waren da. Wenn man will, kann man Hoffers 3:1 als Konter-Tor ansehen. Muss man aber nicht. Es haperte wie in den letzten Spielen zuvor auch, oftmals an den ungenauen Zuspielen. Und die Laufwege scheinen auch nicht unbedingt einstudiert. Aber damit haben selbst mittelprächtige Erstligisten Probleme, was aber lange nicht bedeutet, dass sowas für einen Zweitligisten nicht machbar wäre. Vielleicht für uns eigentlich noch eher zu erfüllen, da wir ja quasi mit einem fast Erstliga-Kader die Unterhaus-Saison bestreiten.

  239. Jetzt kässmannt es noch ein bißchen. Schön.

  240. Meine Güte! Supereagle, hör dir doch mal an was die Spieler nach der Partie gesagt haben. Und dann suche mal in den Aussagen nach einem Beleg für irgendeine Anordnung des Trainers.

  241. ZITAT:

    ” Ich will sagen: gut genug für den Gegner. Die Mannschaft war gewiss nicht am Limit, also hätte es auch was gegen D´dorf oder Fürth werden können.”

    Außerdem stellen sich D’dorf und Fürth nicht mit 11 Mann bei einem 2 Tore Rückstand bis zur 75. min. hinten rein. Das kannst Du nur aufknacken mit sehr viel läuferischen Einsatz, der hat halt nach der frühen Führung gefehlt. Der weitere Spielverlauf war dann schon extrem dumm. Rückschlüsse auf ein Spiel gegen D’dorf würde ich aber daraus nicht ziehen.

  242. Meier hat absichtlich schlecht gespielt, nur um es sich nicht mit Funkels Tochter zu versauen.

    Da hättet ihr Experten aber auch drauf kommen können.

  243. ZITAT:

    “Es haperte wie in den letzten Spielen zuvor auch, oftmals an den ungenauen Zuspielen.”

    Sicher? Wenn es an etwas nicht hapert, dann sind es ungenaue Zuspiele. ;-)

  244. @252 Stimmt. Warum sind wir nur darauf nicht gekommen ;)

  245. Entscheidend werden die Spiele in Düsseldorf, St. Pauli,

    Paderborn und in St. Pauli sein. Gehen die verloren könnte der fatale Eindruck entstehen das die Eintracht bisher sehr viel Glück hatte und kein ernstafter Bewerber für einen Aufstiegsplatz ist.Also muß in den Auswärtspartien mindestens ein Remis und gegen Fürth

    gewonnen werden. Bestenfalls eine Niederlage in Düsseldorf ist akzeptabel!

  246. “Entscheidend werden die Spiele in Düsseldorf, St. Pauli,

    Paderborn und in St. Pauli sein.”

    Wobei die Spiele in Paderborn, Düsseldorf und Pauli auch nicht ohne sind.

  247. Eine Niederlage in Düsselheim ist NICHT akzeptabel.

  248. ZITAT:

    ” Entscheidend werden die Spiele in Düsseldorf, St. Pauli,

    Paderborn und in St. Pauli sein. (…) “

    Meines Erachtens falsche Einstellung:

    Entscheidend kann jedes einzelne Spiel sein.

    Eventuell steht die Eintracht am letzten Spieltag auf Platz 3 und darf sich einen Ast ärgern, in der 1. Halbzeit des Hinspiels gegen Aachen kein 4:0 erstürmt zu haben und bleibt wegen der Differenz in der 2. Liga sitzen.

  249. @258 Genauso wahrscheinlich steht die Eintracht gerade wegen der späten Tore da oben. Die Tordifferenz ist bislang auch ok. Wenn die Eintracht es nicht schafft, dann nicht wegen des Spiels gegen Aachen, sondern wegen zukünftig zu vergeigender Spiele.

  250. “Statt einer Dividende gab es dieses Jahr wieder eine kostenlose Erbsensuppe für die Aktionäre des BVB bei der Jahreshauptversammlung.” (Deutschlandfunk)

    Yeah.

  251. Wenn die Eintracht mit diesem Kader nicht aufsteigt ist der Trainer schuld. Fertig. Und nicht ein Tor mehr oder eins weniger.

  252. ZITAT:

    ” “Statt einer Dividende gab es dieses Jahr wieder eine kostenlose Erbsensuppe für die Aktionäre des BVB bei der Jahreshauptversammlung.” (Deutschlandfunk)”

    Glamour, Baby.

  253. ZITAT:

    ” Wenn die Eintracht mit diesem Kader nicht aufsteigt ist der Trainer schuld.”

    Ich dachte, Bruchhagen. Muss ich falsch verstanden haben. Danke.

  254. Ich muss schon sagen … BRISANT im Ersten ist schlechter als alles was bei meinem Lieblingssender RTLII läuft. Hut ab.

  255. Wollt ihr noch Geld für den Spieler Caio?

    Ja?

    Dann lasst ihn endlich spielen!

  256. “BRISANT im Ersten ist schlechter als alles was bei meinem Lieblingssender RTLII läuft. Hut ab.”

    Das liegt an den knallharten journalistischen Standards des Mutterschiff MDR, honey.

  257. ZITAT:

    ” Wollt ihr noch Geld für den Spieler Caio?

    Ja?

    Dann lasst ihn endlich spielen! “

    Nein, bevor er noch den Aufstieg vermasseln hilft, soll er lieber im Sommer umsonst gehen. Bisher war er nur teuer, anderenfalls wäre er ruinös.

  258. ZITAT:

    ” “BRISANT im Ersten ist schlechter als alles was bei meinem Lieblingssender RTLII läuft. Hut ab.”

    Das liegt an den knallharten journalistischen Standards des Mutterschiff MDR, honey. “

    Da sollte ich mich mal bewerben.

  259. “Nein, bevor er noch den Aufstieg vermasseln hilft, soll er lieber im Sommer umsonst gehen. Bisher war er nur teuer, anderenfalls wäre er ruinös.”

    Okay, I see. Aber ER will doch nur spielen. Es ist doch nur ein Spiel!!!!

  260. ZITAT:

    ” Wenn die Eintracht mit diesem Kader nicht aufsteigt ist der Trainer schuld. Fertig. Und nicht ein Tor mehr oder eins weniger. “

    Das notiere ich mir; am Schluss der Rückrunde wühle ich im Schlamm und hol´ das alles wieder hervor.

  261. @270,261

    Wem gebührt denn das Verdienst, WENN wir aufsteigen ? Oder ist das am Ende gar kein Verdienst ?

  262. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenn die Eintracht mit diesem Kader nicht aufsteigt ist der Trainer schuld. Fertig. Und nicht ein Tor mehr oder eins weniger. “

    Das notiere ich mir; am Schluss der Rückrunde wühle ich im Schlamm und hol´ das alles wieder hervor. “

    Das muss man sich nicht notieren. Es ist ja schon notiert.

  263. ZITAT:

    ” @270,261

    Wem gebührt denn das Verdienst, WENN wir aufsteigen ? Oder ist das am Ende gar kein Verdienst ? “

    Ich wiederhole mich: es ist eine Selbstverständlichkeit.

  264. @273 Das hatte ich vermutet ;) Ich sehe das aber ein klein wenig anders und wage die These, dass es durchaus möglich ist, nicht aufzusteigen. Sollte der Aufstieg gelingen, würde ich mindestens der Kaderzusammenstellung Respekt zollen.

  265. ZITAT:

    ” Wollt ihr noch Geld für den Spieler Caio?

    Ja?

    Dann lasst ihn endlich spielen! “

    In der zweiten. Da scoutet ihn vielleicht jemand für die dritte Liga.

  266. ZITAT:

    ” Das muss man sich nicht notieren. Es ist ja schon notiert. “

    Eine Kommentar-Favoriten-Funktion würde dies erheblich erleichtern, welche selbstverständlich von dir für lau eingebaut wird. Alles für den Leser, alles für die Auflage!

  267. @ 194 – Weiltal:

    (…)

    Ich war gestern zum ersten Mal in dieser Saison im Stadion. Die anderen Spiele habe ich nur im TV gesehen, daher mal meine ganz persönliche Benotung:

    (…) “

    Danke für Deine detaillierten Beobachtungen!

  268. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das muss man sich nicht notieren. Es ist ja schon notiert. “

    Eine Kommentar-Favoriten-Funktion würde dies erheblich erleichtern, welche selbstverständlich von dir für lau eingebaut wird. Alles für den Leser, alles für die Auflage! “

    Auf die Kommentarnummer klicken und den Favoriten im Browser hinzufügen. Warum sollte ich das Spiel erneut erfinden wenn es der Engländer schon getan hat?

  269. ZITAT:

    “In der zweiten. Da scoutet ihn vielleicht jemand für die dritte Liga. “

    Nicht spielberechtigt. Nächster Vorschlag.

  270. ZITAT:

    ” @273 Das hatte ich vermutet ;) Ich sehe das aber ein klein wenig anders und wage die These, dass es durchaus möglich ist, nicht aufzusteigen. Sollte der Aufstieg gelingen, würde ich mindestens der Kaderzusammenstellung Respekt zollen. “

    Oh, das tue ich jetzt schon.

  271. “Nächster Vorschlag.”

    An sport1 verkaufen. Man denke nur an Strunz und Helmer.

  272. “Nicht spielberechtigt. Nächster Vorschlag.”

    Welchen Betrag war Moskau vor einem Jahr eigentlich bereit zu zahlen?

  273. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wollt ihr noch Geld für den Spieler Caio?

    Ja?

    Dann lasst ihn endlich spielen! “

    In der zweiten. Da scoutet ihn vielleicht jemand für die dritte Liga. “

    Ich glaube nicht, daß sich irgend ein anderer Verein in Deutschland das hier

    http://www.eintracht.de/meine_.....38;page=20

    auch antun will.

    Wir können froh sein, wenn nach einem möglichen Aufstieg ein dreifach donnerndes “Caaaaaiiiioooo” aus dem Gästeblock nicht zum Standard der Verhöhnung der Eintracht wird.

  274. “(…)Auf die Kommentarnummer klicken und den Favoriten im Browser hinzufügen. (…).”

    Ist hiermit getan.

  275. Es wurde noch nicht alles probiert.

    Caio als einzige Spitze in einem 4-2-3-1-System wäre was.

  276. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “BRISANT im Ersten ist schlechter als alles was bei meinem Lieblingssender RTLII läuft. Hut ab.”

    Das liegt an den knallharten journalistischen Standards des Mutterschiff MDR, honey. “

    Da sollte ich mich mal bewerben. “

    Ja, als Buffo für Achim Menzel gehste durch.

  277. “Ich glaube nicht, daß sich irgend ein anderer Verein in Deutschland das hier

    http://www.eintracht.de/meine_.....38;page=20

    auch antun will.”

    Hahaha……!!!

  278. ZITAT:

    ” Nicht spielberechtigt. Nächster Vorschlag. “

    Na gut. Dann halt aussitzen.

    Passe heute mein Niveau der Mannschaft an. Für L2 reicht’s wohl, aber begeistern kann man so keinen.

    Ich glaube, dass Caio schon im Winter wegen Perspektivlosigkeit irgendwohin für lau abgeschoben wird, evtl. heim nach Brasilien. Wahrscheinlich übernehmen wir noch einen Großteil des restlichen Gehalts.

    Oder ist es für ihn etwa noch lukrativer, den Vertrag hier auslaufen zu lassen und dann noch in Deutschland ALG zu beziehen?

  279. ZITAT:

    Ja, als Buffo für Achim Menzel gehste durch. “

    hihi

  280. ZITAT:

    ” …Ich glaube, dass Caio schon im Winter wegen Perspektivlosigkeit irgendwohin für lau abgeschoben wird, evtl. heim nach Brasilien. … “

    Meine, gelesen zu haben, Caio habe gesagt, in Europa weiter spielen zu wollen, vielleicht gibt´s hier ja mehr Kohle als am Zuckerhut, oder andersrum:

    Am Zuckerhut gibt´s viele hungrige Jungs, die besser sind als Caio, und den Status “Brasiliener” zu sein, kann man da auch nicht zu Geld machen, sind ja dort alle, hahaha, Witzischkeit kennt keine Grenzen.

  281. Sehr kluger Kommentar(“AC-Studi”):

    “Dafür hat Fürth (so wie Düsseldorf übrigens auch) nicht die Bürde zu tragen in jedem Spiel als Ligakrösus und Favorit aufzutreten. Und die Eintracht Frankfurt muss unbedingt Aufsteigen auf Teufel komm raus, alles andere wäre eine Katastrophe, das ist bei keinem anderen Team so der Fall und diese Rahmenbedingungen können sehr schnell nach ein zwei unglücklichen Niederlagen zu immensem Druck auf die Mannschaft führen. Und wirklich souverän scheinen mir die Spieler der Eintracht nicht mit der Favoritenrolle umzugehen.

    Düsseldorf und Fürth haben dieses Problem des großen Drucks nicht für die beiden Teams wäre ein Aufstieg eine Sensation.”

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12723176

  282. Was ein Gewese um eine Selbstverstädlichkeit. Natürlich steigen wir uff. Etwas mehr Frankfurter Arroganz meine Herren.

  283. Hier war ja heute schon die Rede vom 3:2 Sieg bei den Stuttgarter Kickers im Jahre 98. Daher: Nörgler ade,Aufstieg olé!;)

    Und apropos ÖPNV. Heute durfte ich das erste Mal mit der Eintracht U-Bahn fahren. Ein Traum in Schwarz-Weiß-Rot. Aber: Sind diese Farben derzeit eigentlich noch gesellschaftsfähig?;)

  284. Selbstverständlichkeit ist niemals Arroganz.

  285. Dieser Druck. Dieser unmenschliche Druck.

    mwa: wir sinde nicht allein

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....42.de.html

  286. ZITAT:

    ” Dieser Druck. Dieser unmenschliche Druck.

    mwa: wir sinde nicht allein

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....42.de.html

    Apropos. Ich habs nicht einmal gehört….. Fand ich übrigens gut.

  287. ZITAT:

    ” Was ein Gewese um eine Selbstverstädlichkeit. Natürlich steigen wir uff. Etwas mehr Frankfurter Arroganz meine Herren. “

    Ich bin bescheiden-aufgewachsener Schwalbacher sudetendeutschen Blutes; meine Vorfahren waren Tischler, Kleinbauern, Dörfler und Tagelöhner; ich backe ganz kleine Brötchen; nicht so einer mit ´ner kessen Lippe aus der Großstadt, der auf der Zeil´ einen auf dicke Hose macht….., ich will nur meinen Frieden und eine warme Erbensuppe im Bauch.

  288. @ 250

    Zitat: Meines Erachtens falsche Einstellung:

    Entscheidend kann jedes einzelne Spiel sein.

    Ich gehe dabei davon aus das die SGE sich gegen die anderen Mannschaften so wie bisher mit Glück und Geschick aus der Affäre zieht Gegen die von mir genannten müssen die “BigPoints” gemacht werden sonst wirds nix!

  289. ZITAT:

    ” Was ein Gewese um eine Selbstverstädlichkeit. Natürlich steigen wir uff. Etwas mehr Frankfurter Arroganz meine Herren. “

    Bravo Bravo Bravo! Gegen so manchen hier war der Fritze ja ein nassforscher Vorprescher. Wir sind Erster, ungeschlagen und selbstverständlicher Aufsteiger.

    Paderborn wird den Aue-Weg gehen, Fürth wird eh immer nur Vierter, die Vollvermarkten müssen sich jetzt schon extrem mühen um dran zu bleiben – und den Altbiersäufern werden wir in deren Stadion so dermassen einen mitgeben, dass die meisten Zuschauer unmittelbar zum Geissbock überlaufen werden.

  290. ZITAT:

    “…Und apropos ÖPNV. Heute durfte ich das erste Mal mit der Eintracht U-Bahn fahren. Ein Traum in Schwarz-Weiß-Rot. Aber: Sind diese Farben derzeit eigentlich noch gesellschaftsfähig?;) “

    Tja, ganz gefährliches Glatteis.

    Politisch-korrekt ist momentan so was:

    http://www.welt.de/multimedia/.....59018p.jpg

    Kommt der näheren Zukunft wahrscheinlich recht nahe. Wobei ich solche Verballhornungen vor dem Hintergrund von § 90 a Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 StGB für problematisch erachte. Herr Lideri Erdogan jedenfalls würde sich umgekehrt derlei Schindluder mit der türkischen Flagge wohl verbitten.

    Aber zurück zum Sport. Man will sich ja zerstreuen.

  291. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Dieser Druck. Dieser unmenschliche Druck.

    mwa: wir sinde nicht allein

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....42.de.html

    Apropos. Ich habs nicht einmal gehört….. Fand ich übrigens gut. “

    “Das glaube ich nicht”, sagt Hessens Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP). “Friedhelm Funkel war kein guter Eintracht-Trainer. Er war nur für den Aufstieg gut. Wir haben viel zu lange an ihm festgehalten.”

    Solange dieser Hahn kräht auf dem Mist kann man nur froh sein, als Organ der Rechtspflege unabhängig von ihm zu wirken.

    Sein Funkel-Bashing soll ihm dazu verhelfen, die 5 % für die Fortsetzung seines Sesselgepupse aus dem tiefen Tal der Hohlroller auch unter den Eintrachtlern zu generieren. Ekelhaft der Kerl.

  292. Gott sei Dank ist er kein Jung-Grüner.

  293. ZITAT:

    ” (…)

    “Das glaube ich nicht”, sagt Hessens Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP). “Friedhelm Funkel war kein guter Eintracht-Trainer. Er war nur für den Aufstieg gut. Wir haben viel zu lange an ihm festgehalten….”

    Ich halt´mich jetzt zurück, sonst flieg ich hier raus; Hahn habe ich vor knapp 25 Jahren als Praktikant im Hessischen Landtag erlebt; das hat mir damals schon gereicht.

    Man nehme sich grundsätzlich in Acht vor Politikern mit Fanschals. Anbiederung pur, und so offensichtlich plump.

  294. ach, der Hahn. Leider wohnt der bei mir im Ort. Gegen ausreichenden Obulus könnte ich spontan die Beherrschung über das Lenkrad verlieren.

  295. Nachtrag 305:

    Also ich Praktikant, Hahn MdL; dieser genauso gockelig wie MdL-Posch.

    Tja, es hätte was aus mir werden können, ich tick´ aber nicht so.

  296. ZITAT:

    ” ach, der Hahn. Leider wohnt der bei mir im Ort. Gegen ausreichenden Obulus könnte ich spontan die Beherrschung über das Lenkrad verlieren. “

    Mach´ Dich net unglücklich, ist die Sach´ net wert; so was erledigt sich biologisch-natürlich oder bei der nächsten Wahl.

  297. wenn ich so les` was hier los ist nachdem wir endlich spitzenreiter im rennen um die blecherne felge geworden sind, wag´ ich garnicht mir auszumalen was für ein sturm der entrüstung losbräche wenn die echte schale gewonnen würde….

  298. ZITAT:

    ” ….wag´ ich garnicht mir auszumalen was für ein sturm der entrüstung losbräche wenn die echte schale gewonnen würde…. “

    Das ist eine Selbstverständlichkeit.

  299. ZITAT:

    “Die Mannschaft hat eben ein Herz, löblich aber nicht unbedingt förderlich in der Sache. Ein Abschlachten von klar unterlegenen Gegnern ist nicht ihr Ding. Da fehlt die Abgewixtheit.”

    Good old times ;)

    http://www.kicker.de/news/fuss.....men-4.html

  300. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ….wag´ ich garnicht mir auszumalen was für ein sturm der entrüstung losbräche wenn die echte schale gewonnen würde…. “

    Das ist eine Selbstverständlichkeit. “

    Richtig. Eine, die niemand möchte.

  301. Alle. Außer uns.

    Und ich bin schuld.

  302. ZITAT:

    ” Fürth wird eh immer nur Vierter “

    Nee (bislang jedenfalls:) Fünfter.

    ZITAT:

    ” Nächster Vorschlag. “

    ” An sport1 verkaufen. Man denke nur an Strunz und Helmer. “

    Also ich finde der Strunz macht da beim DSF wollt ich grad sagen also bei Sport1 durchaus eine gute Figur. Das mein ich nicht ironisch!

    Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen dort wirkt er oft gut informiert und gut vorbereitet. Das war auch schon in Sendungen der Fall, wo es um die Eintracht ging und die meisten anderen nicht mitreden konnten.

    Was er sagt, hat meistens Hand und Fuß find ich. Ehrlich jetzt.

  303. Bochum – Cottbus. Sack Reis. China.

  304. @312. Rheinland Adler:

    Da waren wir ja nur fünfter und außerdem hatten wir vor dem Spiel eine negative Torbilanz. Good old times? ;-)

  305. Was hat jetzt eigentlich das Spettacolo am Totensonntag gekostet? Weiß man das schon?

  306. ZITAT:

    ” Was hat jetzt eigentlich das Spettacolo am Totensonntag gekostet? “

    Nerven.

  307. Hehe, trefflich geantwortet, Stefan.

    Als Hoffer das Tor macht, denke ich, ich kann jetzt mal beruhigt kurz auf´s Klo. Und schon hör ich das Geplärre vom Junior vom Empfänger her … und batsch, batsch, batsch. Hoher Unterhaltungswert, aaaber, aber …

  308. Also so ganz versteh’ ich die Aktion nicht. Im Amateurbereich wurde doch auch gespielt (zumindest in der Gruppenliga Wiesbaden).

  309. @Stefan – Video mit der html5 Variante lässt Safari auf dem iDings abstürzen. Mit anderen Browsern geht’s .

  310. Kein Spettacolo, nur ein paar Anmerkungen zur Mitgliederversammlung des Vereins am 1.12. und der offiziellen Einladung sowie den Worten von Verwaltungs- und Ehrenrat.

    Dröge im Vergleich zu den geilen – tschulligung – 14 Minuten vom Sonntag. Aber vielleicht interessiert dies den ein oder anderen:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11186735/

  311. @Klugscheißer

    Nach 13 Uhr dürfen´s die Nichtgewerblichen:

    “(2) Am Karfreitag von 0 Uhr an, am Volkstrauertag und Totensonntag von 4 Uhr bis 13 Uhr sind auch öffentliche sportliche Veranstaltungen nichtgewerblicher Art verboten.”

    Und in den ersten vier Morgenstunden dürfen´s sowieso alle. Eine reizvolle Vorstellung, das Ganze so als Flutlichtspiel – halt zwölf Stunden vorverlegt.

  312. Hoppla! Beckham ist ja doch noch Meister geworden.

    Und dann dieser adelnde Vergleich:

    “David hat sich zu Wochenbeginn einen Muskelfaserriss zugezogen, quasi mit einem Bein gespielt und dennoch gekämpft wie ein Krieger” (!)

  313. Ergänzungsspieler

    HA! Ein Sudetenbandit!

    Wir Schlesier mögen Euch nicht.

  314. Ich bin befördert worden. Vom Schlesier zum Oberschlesier.

  315. Ergänzungsspieler

    Aus purem Sozialneid mögen wir Oberschlesier erst recht nicht.

    Was soll eigentlich diese Totensonntagsscheiße. Leben wir in einem Gottesstaat, oder was?

  316. ‘Wir spielen in dieser Liga, faktisch unterlegt durch Resultate und Ranking, die gefühlte beste Vorrunde seit ewig.

    Der Verweis auf reichlich knapp und vermeintlich glücklich errungene Punkte sowie missgünstiges Jonglieren mit punktuellen oder gar systematischen Verfehlungen und Limits unserer Spitzenathleten ist vor diesem Hintergrund schlichtweg als Hintertreibung hehrer Zielsetzungen zu tadeln.

    Die unumstößlich zahlengestützte Faktenlage gestattet jedem wohlwollenden Adlerherzen vollumfänglich entspannt in die Winterpause einzuschwenken.’

    (Wiederverwendbarkeit von Neujahrsansprachen. Eine Erfindung aus Oggersheim.)

  317. Kleine Faktenhuberei:

    1860 München auf Platz 7 der Heimtabelle mit 17:10 Toren. Mehr Heimtore erzielten nur Düsseldorf (21 in 7 Spielen) und St. Pauli (18 Tore in 8 Spielen). In den letzten 3 Heimspielen gab es allerdings nur 1 Punkt bei 4:8 Toren: 2:4 gg. Dresden, 1:1 gg. Paderborn, 1:3 gg. Bochum. Bierofka ist nach der 5. gelben Karte gesperrt.

  318. ZITAT:

    ” Kleine Faktenhuberei:

    1860 München auf Platz 7 der Heimtabelle mit 17:10 Toren. Mehr Heimtore erzielten nur Düsseldorf (21 in 7 Spielen) und St. Pauli (18 Tore in 8 Spielen). In den letzten 3 Heimspielen gab es allerdings nur 1 Punkt bei 4:8 Toren: 2:4 gg. Dresden, 1:1 gg. Paderborn, 1:3 gg. Bochum. Bierofka ist nach der 5. gelben Karte gesperrt. “

    Klingt nach einem 3:4 durch Matmour in der 89.

  319. ZITAT:

    ” HA! Ein Sudetenbandit!

    Wir Schlesier mögen Euch nicht. “

    Alles ausser Frankfurt ist scheisse!

  320. So, am Besten schonmal Zigaretten und Schnaps zur Beruhigung bereit legen. Gleich wird er uns die Welt erklären:

    “Im Falle eines Nichtaufstiegs werden wir unseren Lizenspieleretat entscheidend runter fahren müssen” ist keine allzu bahnbrechende Neuigkeit. Aber er wird auch zu Hellmann Stellung nehmen:”Es geht bei uns nicht um Macht, sondern um Kompetenz!”

  321. Ich glaub der Lizenzspieleretat kann selbst bei einem Aufstieg heruntergefahren werden. Es fallen doch jede Menge Altlasten weg.

  322. Wurde Berthold schon immer so angetrailert?

    lol

  323. HB sieht sehr angeschlagen aus, so wie der dasitzt, was oder besser wieviel hat der vorher getrunken?

  324. ZITAT:

    ” HB sieht sehr angeschlagen aus, so wie der dasitzt, was oder besser wieviel hat der vorher getrunken? “

    http://www.edelweiss-ffm.de/ge.....ankekarte/

  325. Die ham gesagt, er wäre in seiner Stuttgarter Zeit der bestbezahlte Freizeitkicker gewesen. Ich erinnere mich nur, dass er in seiner Zeit bei Bayern der bestbezahlte Golfprofi nach Bernhard Langer war.

  326. Was! Gekas hat heute trainiert? Ungewöhnlich!

  327. Quetschemännsche

    ZITAT: “Aber er wird auch zu Hellmann Stellung nehmen:”Es geht bei uns nicht um Macht, sondern um Kompetenz!”

    Fast wörtlich vorausgesagt ! :))

  328. Off topic zum Volltreffer: “Dieses Video ist zur Zeit nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.”

    Ok, gerne morgen dann, tausend Dank!

  329. ZITAT:

    ” Fast wörtlich vorausgesagt ! :)) “

    Meinst Du das ernst?

  330. @Dambrowski

    “P.S. Köhler hat die Noten 3,0 / 3,5 / 2,5 / 2,5 erhalten von den Medien an diesem Spieltag. Das könnte also wieder bzgl. Abweichung zum Forum interessant werden. Weiteres dann morgen.”

    Natürlich alle Quartalsirre, alle! Immer!

    Hauptsache, Du hast den Durchblick. Ein Geisterfahrer? Nö, Hunderte!

  331. Ergänzungsspieler

    Nach allen zum Köhlerbenni gekündeten Kritiken plus den Pressemeldungen fälle ich folgendes Urteil:

    Er hat ganz gut gekickt.

    Ich habe keine eine Minute des Spiels gesehen, kann also entsprechend neutral urteilen.

    Dankt mir nicht, Ihr Spacken.

  332. Tralalala. 5:28 Uhr und immer noch nichts online. Pfui.

  333. Ist was online. Nur, wie üblich, nichts Neues.

  334. Jetzt weiß ich, was ich gestern hätte antworten sollen.