Eintracht Frankfurt Japaner schnappen sich Streit!

Wirklich. Und zwar in Form [mypicref=237]eines Fotos[/mypicref], exklusiv veröffentlicht und sowas von copyrighted by BLOG-G, das es schon fast nicht mehr wahr ist. Hier ist der Beweis. Kann das mal jemand übersetzen? Elly?

Das Original steht seit ewigen Seiten bei uns auf der Foto-Seite. Ich bin empört.

Schlagworte:

34 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Hast Du das damals gemacht? Arbeitet Hr. Felhaus bei der FR?

  2. Herr Feldhaus arbeitet hier. Und ist vor ca. 30 sek. noch an meiner Bürotür vorbeigeschritten. Unaufgeregt, übrigens.

  3. Ich habe mal die Bildunterschrift von Google übersetzen lassen:

    “Hier ein kleiner Stimmungsbericht von der Eintrachtbank. Das ist Albert Streit. Isoliert, nachdenklich, unglücklich. So wird es unserem Ina doch nicht auch ergehen? Das Bild habe ich gerippt, falls es jemanden interessiert. Hat scheinbar der Feldhaus für die FR gemacht.”

    Finde ich soweit okay, oder? Vielleicht sollte Elly sich das nochmal etwas genauer ansehen…

  4. Spionage und Patentverletzungen sind nix Neues aus Fern-Ost. Ab nach Brüssel zum EGH.

  5. Ach – ich sehe das völlig leidenschaftslos. Solange das private Fanseiten machen, ist das in Ordnung. Wenn der Premiumpartner das tun würde, hihi…

    “So wird es unserem Ina doch nicht auch ergehen?”

    Das kann ich dem Fan allerdings nicht garantieren.

  6. @ Stefan und Blog-G-Team:
    Mal was anderes und ein dickes Lob an dieser Stelle: Ich finde die Aktion „Kein Platz für Rassismus“ klasse. Weiter!

  7. Guten Abend aus Tokio. Alibarbier würde in Japan immer noch Trends setzen. In der Frisurenmode, versteht sich.

    Der muss seinerseits aber auch ein wenig von hier kopiert haben, es ist nämlich auffällig, dass beinahe jeder zweite eine ähnliche Matte trägt ^^

    Macht euch um Ina keine Sorge, unser Naohiro wird ihn schon bei Laune halten. Schließlich bekommt man in Franfurt einfacher japanische Lebensmittel als in Hamburg…

  8. nun reduziert albert doch nicht immer nur auf seine haare…^^

  9. Albert S. oder Albert C.? Von Letzerem kenne ich die Frisur nicht mal.

  10. die frisur von albert c. ist mir egal, das ist unser mann in der försterei! live smsing, albert???
    trotzdem, langsam wirds eng. ich bin im prinzip ja auch ein freund davon, den ali (s) in die wüste nach gelsenkirchen OT zu schicken, soto will ja vielleicht auch weg, ok reisende soll man nicht… aber was bleibt dann übrig? ich brauch dann sicherlich ein neues mantra, dum spiro spero hilft dann nicht mehr.

    -jesses, bin isch uffgereeschd-

    un so merkwürdig pessimistisch: keine vision, kein konzept, keine buli-tauglichen spieler, keine positiven vibes?

  11. Die Frage ist: Wer kopiert hier wen? Albert S. oder Yohei Kajiyama vom F.C. Tokyo?

    http://www.fctokyo.co.jp/engli.....?player=23

  12. Also… Ich glaub nicht mehr dran, dass Albert S. zu Schalke geht. Appiah will, Schalke will … das wird schon. Aber wer weiß schon wer noch alles auf der Suche ist bis zum 31.08.07?

  13. @schaumerma:

    Du bist der geborene Scout. Hast Du mal über eine Bewerbung bei der Eintracht nachgedacht?

  14. @ Stefan (14)

    Haben wir darüber nicht alle in letzter Zeit nachgedacht?
    Einen Mame Cheikh Niang hätte ich mir auch gerne angeschaut, bevor er in Celle gegen Wolfsburg spielt und Felix Magath ihn stante pede verpflichtet.
    Generell ist das doch auch wieder eine schöne Fußballgeschichte. Da sponsort VW in Südafrika einen Club (Moroka Swallows), dieser spielt hier im Traininglager auf und schon bleibt ein senegalesischer Nationalspieler hier (leider Wolfsburg) hängen ..
    Frage an die Fachwelt:
    Prangt der FRAPORT-Schriftzug eigentlich auf irgendwelchen anderen Fußballtrikots (Schoppenmannschaften mal ausgenommen) der Welt? Und könnte diese Mannschaft dann nicht mal gegen unsere spielen. Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, muss der Berg halt …

    Na ja, uns bleibt ja immer noch der Cup der guten Hoffnung (Nichtabstieg).

  15. Fraporttrikots weißt ich nicht, aber Fraport-Tochterunternehmen gibt ist in aller Welt – dachte immer, dass die nur in Frankfurt sind und nur kleine Nebeneinkünfte haben, z.B. durch die logistische Hilfe bei Abschiebungen von Flüchtlingen. So täuscht man sich.

    Hier die Liste (Peru ist dabei)

    http://www.fraport.de/cms/frap.....gungen.htm

  16. keine ahnung, obs schon wer bemerkt hat, aber der blog hat einen neuen slogan:

    “dum spiro spero” … etwas theatralisch vielleicht, aber passend

    (für alle nicht-latriner: “solange ich atme, habe ich hoffnung”)

    schön und wahr

  17. @15: Vielleicht finden wir tatsächlich durch Fraport neue Talente in der Provinz, zum Beispiel in Frankfurt-Hahn… ;-)

  18. Frankfurt´s Funkel holt die gesamte FR-Redaktion zum Probetraining und sieht, dass außer viel gerede, niemand vernünftig Fussball spielen kann!!!

  19. Letzter Verein von Mehdi. Ich Streber.

  20. @uwe:
    ich meinte eigentlich das geburtsdatum vom u19-spieler-zugang… aber deins ist auch “richtig”

  21. Schon gesehen, dass Japan gegen die Saudis verloren hat? Bleibt Taka jetzt noch dort für das Spiel um Platz drei?

  22. Hallo Stefan und Leute,
    Did you all call me? ;)

    Then…, I understand Stefan is upset about this situation. X(
    @Stefan
    Ya, of course I can translate this outrageous JP blog topic if Stefan need it. I can also send a message to this blog owner to disuse the photo if Stefan would like to do it. Do you need it?

    And I’m wondering whether I should search something about the question of (12) or not. I couldn’t understand that German sentences. What did you say about FC tokyo? Any question for JP things?

  23. hi elly,

    they (12) were just s little confused about the fact of kajiyama-san having a hairstyle almost as impossible as our albert streit ^^
    (just dont worry about them)

  24. @moe(25)
    Hallo moe! Oh, I got it. Danke, onkel moe ;)
    So, I’ve blogged about Ina including the answer for your questions. Please check it out when you have time. :)
    Tschues!

  25. aus der rundschau von morgen:

    “Ochs und Chris etwa hätten in den Testspielen, in denen sie sich ihre Verletzungen holten, eigentlich gar nicht spielen sollen – doch weil so viele fehlten, mussten sie ran.
    Dazu kommt: Drei von sechs Vorbereitungsspielen gingen verloren, weil teilweise nur eine Rumpfmannschaft nominiert wurde. Die Spiele hätte man sich schenken können, ja, sie waren gar kontraproduktiv,…”

    hallo? da muss sich der mit rest-verstand geschlagene mitteleurpäer fragen: ei warum habt er des dann net abgesacht? ok, hinterher ist man immer schlauer, aber der zweifelhafte wert eines freundschaftsspiels gegen unterklassige gegner ist ja auch bei einem 14:0 unbestritten (erst recht bei einem 0:2), oder redet noch jemand von dem großartigen siech in ouwerroude?

    ach menno, so macht das alles keinen spass mehr, gute nacht!

  26. @24 Elly

    No – I’m not upset at all! It’s perfectly ok. A translation would be nice, thanks.

    @19 Stefan Okocha

    “Frankfurt´s Funkel holt die gesamte FR-Redaktion zum Probetraining und sieht, dass außer viel gerede, niemand vernünftig Fussball spielen kann!!!”

    Ähh .. was willst Du uns damit sagen? Verstehe ich nicht.

  27. @ stefan:

    nach meiner interpretation möchte uns stefan okocha damit sagen, dass hier viel geredet und wenig fußball gespielt wird, was (und hier wird es theorie) vor allem auf mangelhafte sachkompetenz im bereich des real existierenden bundesligafußballs zurückzuführen ist.

    ebenso halte ich den namen “stefan okocha” für eine etwas unbeholfene verballhornung deiner person… oder für den vornamen des schreibers und den nachnamen seines lieblingsspielers bzw. des einzin ihm bekannten (ehem.) sge-kickers…

  28. um noch mal auf den titel dieses kapitels zu kommen:
    http://magazine.web.de/de/them.....jSwm3.html
    wer entscheidet sowas ;-)

  29. …ok, darmstädter, wahrscheinlich meine nachbarn, hilde und alfred!

  30. @Moe [29]

    Hm. Möglich. Nur, was hat “die gesamte FR-Redaktion” damit zu tun? Rätselhaft…

  31. @ stefan (32) und gujuhu (30)

    das wrd wohl ewig ein rätsel bleiben…

  32. Bei der Überschrift hatte ich schon Hoffnung. Dann las ich den Text und die Hoffnung schwand.
    Aber Kommentar Nummer 13 geht runter wie Öl! Es ist vorbei das ewige Anbiedern.