Eintracht Frankfurt Knallhart unterstützen

Freunde,

ich habe Schuldgefühle. So kann das nicht weitergehen. Seit Monaten treibt sich euer Stefan im Waldstadion rum, und es will nichts werden mit dem Sieg. Jetzt wird die Angelegenheit “ein Dreier muss her, koste es was es wolle” knallhart angegangen. Da wird ein alter Haudegen wie ich schlecht sagen können “Schätzelein, nich’ mit mir”. Ein Anruf beim freundlichen Ticketcenter in Leverkusen, und die Karten waren meine. Da wird weder an Sprit noch an Kosten für Ticket gespart, weisste Bescheid. Abbuchung direkt vom Konto, Eintritt gegen Vorlage des Personalausweises. So einfach geht das da oben. Ich bin ein Tiger im Käfig, der morgen Vormittag auf der A3 ins Rheinland fährt. Weisste Bescheid, Schätzelein, ich habe Führerschein. Schreibt mir mal hier rein, was ich dem Friedhelm sagen soll, wen er auf den Bogen für die Startelf schreiben muss.

Am Wochenende dann mehr.

Immer für euch am Ball, Freunde, Euer Stefan

Schlagworte:

42 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. so. aufstellung: nikolov
    preuss russ vasoski reinhardt (scheiß auf das gesabbel schlechte trainingsleistungen, es gab kicker, die sind erst gar nicht ins training gekommen! -uns uwe)

    streit jones chris chaftar

    takahara heller

    wegen mir auch chaftar hinten, reinhardt vorne – anyway! sieh zu, stefan, dass du das dem funkel dezent unterjubelst. und sach ihm gleich dazu, dass wir kloppomäßig BRUTAL nach vorne spielen, denen 4-5 dinger einschweißen und das ding souverän nach hause fahren. es werden keine VERTEIDIGER für STÜRMER gebracht! (ich reg mich schon wieder auf)

  2. Meier statt Chaftar (und vielleicht Thurk statt Heller und Kyrgiakos statt Vasoski / Russ) und schon passt’s.

    @Reinhard: d’accord, auch Russ wurde bei den Amas furchtbar niedergemacht, hielt sich im Traing vornehm zurück, war aber mehr als da bei den Pros, als man ihn brauchte. Nur wird sich FF das nicht trauen, auch um die eigene Glaubwürdigkeit zu wahren und keine falschen Signale (Wozu trainieren?) auszusenden.

  3. stimmt pivu, ich wusste doch, dass ich da noch einen “begnadeten” vergessen habe. ich nehm aber lieber weissenberger. und zwar zentral, jones geht dafür auf die linke seite. also nochmal: abwehr steht, mittelfeld:

    chris
    streit weissenberger jones

    und angriff steht auch, thurk bringts nicht mehr. und der kyrgiakos ist meiner meinung nach absolut überschätzt und überbezahlt!

  4. Das sagt der Vasi ja auch!

  5. Auch wenn Weissenberger ein für Ö grandioses Erfolgserlebnis mitbringt – immerhin 1erzielte man ein 1:1 auswärts gegen Malta, und Weissenberger war mehr als 60 Minuten dabei (zum Unterschied von Spycher – 1:3 vs D – oder Ama und Kyrgiakos – 0:1 vs SKO), wär’ das Niveau nicht mal für unsere U23 ausreichend gewesen.

  6. Jörg (Harmony Suporters)

    hauptsache huggel, spycher und rehmer haben stadionverbot

  7. FFs Aufstellung:
    Nikolov – P. Ochs, Kyrgiakos, Vasoski, Spycher – Jones, Chris – A. Streit, A. Meier, M. Heller – Takahara

    Fredis Wunschaufstellung:
    Nikolov – Ochs, Russ, Vasoski –
    Jones, Chris, Preuß, Streit, Weißenberger (Meier) –
    Heller, Takahara

    Meine Hoffnung: Bei Leverkusen fallen einige aus, die komplette Innenverteidigung (Juan, Roque Junior), Freier gesperrt und Schneider verletzt. Das ist unsere Chance. Kießling wird von Russ, Woronin von Vasoski kaltgestellt, Barabarez von Jones.

    Die sind hinten verwundbar, 31 Gegentore, nur zwei weniger als wir; das hat Friedhelm schon erkannt. franz hat es schon angesprochen: “kloppomäßig BRUTAL nach vorne spielen”. Die Deckung über die Flügel (Heller, Streit) aufreißen, tödliche Pässe in die spitze und vorne eiskalt zuschlagen. Die sind zu packen.

    Woher kommt dieser Optimismus nach den dürftigen Leistungen zuletzt? Ist es nur der geschwächte Gegner? Ist es Stefans Präsenz vor Ort? Gute Erinnerungen an die 1. HZ im letzten Jahr? Bauchgefühl.

  8. @franz ferdinand: verschon mich mit dem nusser!
    meier für weissenberger und köhler offensiv über links, dahinter reinhardt. jones als joker falls wir wieder erwarten doch ein gegentor kriegen sollten.

  9. @Fredi: sehe die Leverloosener Ausfälle nicht unbedingt als Vorteil für uns. Diese brasilianische Innenverteidigung steht doch in Sachen haarsträubende Fehler unserer in nichts nach. Außerdem wollen die Ersatzspieler bestimmt zeigen, was sie drauf haben und brennen vor Ehrgeiz. Könnte ich mir zumindest so vorstellen. Egal, unsere müssen einfach ihr Spiel durchziehen. Mein Tipp weiterhin 1 2

  10. @Fredi
    “Gute Erinnerungen an die 1. HZ im letzten Jahr?”
    Wenn du das Heimspiel meinst… 2. Halbzeit, oder?

  11. @Fredi,

    ich find “Deine” FF-Aufstellung gar nicht so schlecht!
    Kein Witz!

    Vor allem freut mich, daß – ja, ich out mich – Oka Nikolov wieder im Tor ist: Der einzige wahre “Hesse” im Team …mit mazedonischen Wurzeln, o.k….. ;-)))
    Nix gegen Pröll, klasse Leistung bisher, aber Fan bin ich eher vom Oka. Drück ihm die Daumen (ist wohl auch nötig)

    Preuß und Russ sehe ich nicht besser als Kyrgiakos. Spycher (der Leitwolf, wie ich letztens mal gelesen habe, fand ich interessant) auszutauschen, da kann man drüber reden.

    Was wäre ein Sieg so schön, träum ;-))

    @Stefan, wir sind alle in Gedanken bei Dir, wenn Du dir die Seele aus dem Hals schreist, oder so! Ganz große Einzelleistung!!

  12. @gujuhu: wer/was ist “nusser”?

  13. Na, Patman, “Hessen” haben wir doch einige im Team. Oder zählt Bonames nicht mehr?

  14. Ich mein ja nur ;-)))
    Hast schon recht!
    Viel Spaß morgen!!!

  15. …oder “de Bersch”? Oder Bergen-Enkheim? (Ist grenzwertig, geb ich zu. Die sind erst seit 77 bei uns und wollten ja immer ausdrücklich Bergen-Enkheimer bleiben ;-))
    Also Steffi, nicht nur “knallhart” unterstützen sondern auch “brutalstmöglich”!!! Werde morgen an Dich denken, wenn ich später auf eine Nach-WM-Geburtstagsparty gehe und mich extrem anarchisch im dunkelblauen “DDR”-Trikot zeige.

  16. Knallhart. Brutalstmöglich. Jawoll, die Herren. Ich gebe alles.

  17. @fredi: woher das gute gefühl? das ist die berühmte (trügerische) hoffnung, die bekanntermaßen zuletzt….

    meine prognose: wenn wir morgen verlieren, sind wir auf direktem weg in die 2. liga. es sei denn, es wird gehandelt!

  18. Alle Varianten sind ausprobiert. Morgen der allerletzte Versuch, Stefan wird hingeschickt. Ich lass den TV diemal aus. Wenn das nichts hilft triff franzens prognose ein….

  19. nusser = ösi = weissenberger

  20. leider kennt leverknusen ja schon unsern kapitano! un ausserdem schtehat die mim rücke zur wand un wir knalln die dadurch, etzatle!

  21. franz
    Ich weiß, die ichweißnichtwohersiekommt Hoffnung stirbt zuletzt und über deine Prognose brauchen wir auch nicht streiten. Wenn bei der miserablen Heimbilanz auswärts die Punkte liegen gelassen werden, wird’s sehr eng.

    Ich kann’s nur versuchen zu erklären. Es ist jede Woche dasselbe. Stefan hat das schon mal im blog thematisiert. Nach jedem schwachen Spiel denk ich mir: Um Gottes Willen. Die können’s einfach nicht besser. Und je näher das nächste Spiel rückt, schau ich mir dann die Namen der Spieler einzeln an und bin überzeugt, dass sie’s eigentlich besser können müssten. Das sind doch alles inzwischen gestandene BL-Spieler und die in der letzten Saison von Funkel immer vorgebrachte mangelnde Erfahrung greift nicht mehr. Und unschlagbar scheint mir Leverkusen keinesfalls, d.h. die Hoffnung gründet sich u.a. auch auf den Schwächen bzw. Ausfällen beim Gegner.

    Zur Äußerung “Die haumer weg” lasse ich mich zwar nicht hinreißen, aber insgesamt auf die Saison gesehen, tut sich die Truppe in der Fremde einfach leichter, weil die Räume vorn in der Regel größer sind, auch wenn bis auf wenige Ausnahmen (Aachen z.B.) die Auftritte nicht restlos überzeugend waren.

    Auswärts hat scheinbar (v.a. defensiv) jeder seinen Auftrag von Funkel und erfüllt diesen größtenteils. Ein solches Konzept vermisse ich bei den Heimspielen. Da sind dann neben Kampf und Tempo etwas Kreativität und das spielerische Element gefragt. Daran scheitern sie oft.

    Stefan
    Ich meinte das Spiel vor fast genau einem Jahr in der letzten Saison, als wir zur Halbzeit hochverdient mit 1:0 führten und uns Freier dann durcheinander wirbelte.

    Michael
    Du magst recht haben, dass die “Neuen” sich profilieren wollen. Ich halte die Brasilianer bei Leverkusen trotz allem für sehr stark und glaube nicht, dass die neue Abwehr so toll harmoniert. Das scheint ja bei uns auch der Fall zu sein wegen der ständigen Rotation. Das ist schon ne Chance morgen.

  22. fredi, was du in deinen ersten absätzen thematisierst, ist genau der punkt. wirt haben eine GUTE mannschaft/kader, die/der nicht funktioniert. und dafür ist nur eine person für verantwortlich. hm.

    ich sage – ROCKN ROLL

  23. Preuß hat die Grippe, die Eintracht wohl die Seuche! Ich schätze mal wir beginnen so:

    Nikolov
    Ochs – Kyrgiakos – Vasoski – Spycher
    Jones – Chris
    Streit – Meier – Thurk (Heller)
    Takahara

  24. lieber stefan, alles gute auf der fahrt nach leverkusen. und IN leverkusen natürlich auch. du weißt ja, was du mitbringen sollst!

  25. Merci, franz. Um elf geht’s los. Und wie man da an Tickets kommt, das muß ich mal extra aufschreiben. Vorbildlich!

  26. Stefan
    Angesichts deiner überragenden Antizipationsfähigkeit (siehe Länderspiel gegen die Schweiz) wäre ein Weck- oder Warnruf deinerseits an die jeweils betroffenen Abwehrspieler der Mannschaft sehr hilfreich.

    Probier’s doch mal, wenn Gefahr droht, dass Sotos mal wieder unterm Ball duchsegelt, Oka auf der Linie klebt, Russ falsch steht oder Spycher seine berüchtigten Querpässe spielt.

    Ein heimlich angebrachter Elektroschocker am Hintern der Spieler wäre natürlich ideal, aber das kriegst du wohl nicht mehr hin, oder?

    Gute Fahrt und viel Spaß beim Punktehamstern.

  27. Ich muss mich da ganz auf meine verbale Kraft verlassen. Ich gebe alles. Mehr kann ich nicht tun.

  28. Fredi
    Soviel Weck und Warnrufe passen nicht in Stefans PKW wie zur Zeit benötigt werden ;-) Außerdem erschrickt vielleicht noch einer unserer Recken und läuft ins Leere…

    Stefan
    Hoffe deine Reise wird nicht umsonst sein.
    Auf jeden Fall wird das Catering in Leverkusen gelobt, da ist ja bei uns auch noch Spielraum nach oben.

  29. Umsonst keinesfalls – vielleicht vergeblich? ;)

  30. DAS AUSWÄRTSSPIEL, DAS ZUM HEIMSPIEL WURDE ODER DIE OHNMACHT DES TRAINERS

    Das Ding war im Sack. 1. HZ gut, abgesehen von der Chancenauswertung und dem Klasse Kopfballtor von Jones; 2. HZ wie bei Heimspielen, teilweise Hilflosigkeit wegen der Leverkusener Defensivhaltung, aber das Spiel im Griff . Hochverdienter Führungstreffer.

    Unberechtigter Platzverweis für Spycher; ; Streit schläft, die Brachialgewalt Sotos war fehl am Platz; Weißenberger leitet durch seinen ungewollten zweiten Ballkontakt den Ausgleich ein. Bitter, sehr bitter.

    Was will man da als Trainer machen bei solchen individuellen Fehlern. Die Leistung war OK, sogar teilweise gut, aber mit solchen Böcken rutscht man trotzdem hinten rein.

    Schade da war mehr drin. Es war noch nie so einfach in Leverkusen zu gewinnen. Wie gegen Mainz hat die Eintracht erneut zwei Punkte liegen lassen.

  31. Streit, Weißenberger und Sotos haben offensichtlich Stefans Weckruf nicht gehört. Wer ist Schuld?

  32. Wahnsinn Isabell,
    herzlichen Glückwunsch zu den Tipps. Kann mir nicht vorstellen, dass dir noch jemand den Sieg streitig macht.

  33. sgeforeverone ulrich

    Die SGE strebt wohl einen neuen Record in Sachen “REMIS
    Könige vom Main”.Auch heute nur ein 2:2…mehr vermag ich jetzt nicht zu “sagen”:
    Schon bei der kleinsten Berührung
    der Leverkusener durch unsere “Remis Könige” brachte
    sie zu Fall.Die Bayer-Elf konnte sich in der Schauspielkunst,gegenüber der letzten Begegnung,kaum noch steigern!!!Wer hier trotzdem noch behilflich sein will,oder kann bitte melden…

  34. @Fredi: Danke. Ich beantrage denn auch eine Regeländerung – ich will Preise gewinnen können. *g*
    Ich wäre allerdings irgendwie glücklicher, wenn ich weniger und die Eintracht mehr Punkte geholt hätte… (Dabei habe ich extra mein Unentschieden-Shirt nicht angezogen. Was riskant war.)

  35. Ich bin schuld. Ich. Ich bin schuld. Ich, sonst niemand. Das Unglück geschah genau vor MEINEN Augen. Ich hätte hinspucken können.

    Ich bin am Ende. Morgen mehr.

    Ich bin schuld.

  36. hmhm. habe nur die zusammenfassung in der sportschau gesehen, hm. fraglich inwieweit dirk schmidts kommentar die realität wiedergegeben hat. da ich aber keine andere möglichkeit habe, nehm ichs mal für bare münze. eintracht erste halbzeit gut, beherrscht gegner. nach dem wechsel nix mehr gegen 10 leverkusener. was soll das (nehm hier natürlich bezug auf dich, fredi, “…was kann der trainer dafür?”)? dann aus heiterem himmel das 2:1 durch meier (84.). dann die übliche funkel-sicherheitsfanatik-über-die-runden-bring-taktik- die-eigentlich-nie-aufgeht. 90. 2:2. die individuellen böcke, mein lieber fredi, führe ich nach wie vor auf das völlig instabile mannschaftsgefüge zurück, was wiederum ein ergebnis der funkelschen rotationsphilosophie ist. allesinallem bleibts dabei: so wirds nimmer besser, mit glück langts für den klassenerhalt, mit pech nicht. das ist ein skandal bei der qualität des kaders.

    glückwunsch auch von mir isabell, spätestens beim pokalspiel erwarte ich die blog-g-autoren geschlossen im CROC. michel hat sich ja schon blicken lassen.

    und stefan, im grunde bist DU natürlich schuld, aber ein kleines bisschen kannst du ruhig für den MANN übrig lassen.

  37. Warum hat Friedhelm Forunkel eigentlich zur Halbzeit nicht Fink gebracht und Meier rausgenommen ? Auf diese Weise wäre das Spiel gegen VORHER 11 und NACHHER 10 Unterirdisch spielende Leverkusener wenigstens 1:1 ausgegangen. Niemand hätte dem Sieg nachgeweint.

    Nur nicht auffallen Herr Funkel !

    Nein er hat wirklich etwas riskiert um die 70 Minute!. 2 Stürmer gegen zwei Stürmer, so etwas nenne ich Risikobereitschaft !! gegen vorher 10 Mann !!.

    Toll Herr Trainer, dieser geniale Schachzug. Selbstverständlich auch noch den defensiven Mittelfeld-Stabilisator Chris raus. Klasse dieses Risiko FF !

    Wann wir dieser Schwachsinn endlich beendet ?

    Die Truppe hat keinerlei Siegeswille. Die Mannschaft wird jeden Spieltag ohne Not verändert. Aus dieser Mannschaft nimmt doch keiner mehr FF ernst !!

    Gladbach und der HSV (zu spät) habe es vorgemacht. Seitdem gibt dort es ab und zu auch Siege. Hier nur 2/3 Niederlagen oder Niederlagen. Die Tage sollten längstens gezählt sein.

    Schmeisst Ihn raus oder die Eintracht steigt ab.
    Arena Kommentatoren haben auch sein Niveau !!
    Ergo…..

    Achim(so sauer, wie noch nie)

  38. GROßER BEIFALL!

  39. Tse tse… als druff, jawoll! Mit unserem achso guten Kader muessen wir natuerlich immer alle putzen in zweiten Jahr, dass angeblich das schwierigere ist. In einer Liga, in der die Hälfte um den Abstieg spielt…

    Und FF ist natürlich immer der Schuldige, lässt sich leicht sagen,wenn man keine Verantwortung trägt.

    Durchleuchtet doch unseren Kader einmal genauer… guckt Euch mal Spieler für Spieler an…
    So toll ist das nicht. Nur weil man international gut mithalten konnte, für das Ausscheiden war ja letztlcih FF verantwortlich, mal wenige Punkte hinter Platz 7 stand…ja das ist die SGE von vornherein zu höherem berufen. Schön wärs ja! Aber dem ist nicht so. Die Zeiten werden noch härter. Geht man ins Geld und holt Irgendwen von Irgendwo… wie entwickeln sich die Spieler oder muss der ein oder andere doch weg… oder ist schon weg vom Fenster (Reinhard)…wielange spielen die Fans mit bei mittelmässigen Fussball…fallen wir wieder inalte Zeiten zurück…

  40. franz
    “die individuellen böcke, mein lieber fredi, führe ich nach wie vor auf das völlig instabile mannschaftsgefüge zurück, was wiederum ein ergebnis der funkelschen rotationsphilosophie ist.”

    Ich folge deiner Argumentation in vielen Dingen, franz, aber hier nicht. Was haben denn die Aussetzer Einzelner mit einem instabilen Mannschaftsgefüge zu tun? Meinst du Jones hätte bei seinem Kopfball die Latte getroffen, wenn die Mannschaft besser eingespielt wäre? Das war doch kein Zeichen von Verunsicherung.

    So instabil ist die Mannschaft nicht, wenn man gesehen hat, wie sie nach dem Eigentor zurückkam.

    Achim
    Von (gestandenen) BL-Spielern muss ich erwarten können, dass sie 120 Sekunden den Ball in den eigenen Reihen halten können oder ihn wenn’s sein muss einfach auf die Tribüne dreschen bis das Spiel aus ist.

    Deine Häme und Ironie ist angesichts deines Frusts verständlich, aber in Richtung Funkel dieses Mal völlig fehl am Platz. Sowohl die Aufstellung als auch das Konzept und die Auswechslungen waren nach meiner Ansicht völlig OK.

    Der defensive Mittelfeld-Stabilisator war einfach platt und Funkel wollte das Spiel gewinnen. Mangelnden Siegeswillen kann man der Mannschaft auch nicht vorwerfen, höchstens mangelnde Cleverness, siehe oben.

    Bei aller berechtigten Kritik an Funkel in den letzten Spielen. Das Unentschieden geht nicht auf FFs Kappe, sondern auf die der Spieler, zu 100 %.

  41. D’accord, Fredi. So habe ich das gestern auch gesehen. Trotzdem muß eine Initialzündung her. Spieler haben wir alle ausprobiert. Was also tun?

  42. was also tun ? Stefan bringt es auf den Punkt. Nur rumnörgeln und immer wieder FF die Schuld geben ist weder fair noch originell. Schön, dass Spycher für 2 Spiele nicht mitspielen darf. Hoffentlich lässt FF mal einen der Jungen statt dessen ran und nicht Ochs auf diese Position rotieren. ich könnte mir auch Russ anstelle von Chris in der Abwehrkette vorstellen und Chris mit Jones im defensiven MF , die mehr Aktionen nach vorne versprechen. Aber reinmachen müssen die Herren
    die Kugel schon……