Hemmungslos Nackt und kostenlos!

Symbolbild. Foto: Stefan Krieger.
Symbolbild. Foto: Stefan Krieger.

Und dann ist da noch … das Spiel der Frankfurter Eintracht gegen die Borussia aus Dortmund am kommenden Samstag, 15.30 Uhr Ortszeit in Dortmund. Ausverkauftes Haus, die Eintracht wird Teil der großen „Kloppo-Farewell-Tour“.

Diesmal wird es im Kader der Eintracht wirklich so etwas wie einen Umbruch geben. Russ und Meier länger verletzt, Anderson und Ozcipka gesperrt, hinter dem Einsatz von Zambrano und Medojevic steht ein dickes Fragezeichen (im heutigen Vormittagstraining sind beide locker gelaufen), Stefan Aigner musste die Einheit wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel abbrechen.

Einer versprüht allerdings Optimismus. Nein, diesmal ist es nicht der Präsident, der den „Scheiß-BVB“ (mal) eben schlägt, sondern Haris Seferovic weiß laut Bild: „So gewinnen wir in Dortmund“.

Das verspricht zumindest die Überschrift. Der Text zur Überschrift gibt das allerdings nicht ganz her (ähnlich wie dieser hier übrigens, sorry!). Da wird Seferovic nämlich wie folgt zitiert:

„Wenn wir gegen sie so spielen wie gegen Gladbach, haben wir eine Chance. Heißt: Kampfgeist, sich gegenseitig pushen, vorne draufgehen, und das über 90 Minuten. Dortmund darf man keinen Platz geben und keine Möglichkeit zu spielen, dann können sie sich nur mit langen Bällen wehren.“

Eine Chance haben. Das ist etwas anderes, als gewinnen. Aber gut. Schlagen wir ihn halt, den BVB.

Schlagworte:

761 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ich bin dieser ganzen Siege wirklich überdrüssig. Kann das nicht mal aufhören?

  2. Langweilig, ist es nicht?

  3. Champignonrahmschnitzel. Jetzt. Manchmal sind es die kleinen Dinge, man muss nicht jeden Tag Meister werden.

  4. „Nackt und kostenlos!“
    Der Profi weis wie man Klicks generiert ^^

  5. ZITAT:
    „Champignonrahmschnitzel. Jetzt. Manchmal sind es die kleinen Dinge, man muss nicht jeden Tag Meister werden.“

    Dekadenz an diesem Mario Basler Platz?
    Klein geht anders (Handkäs)!

  6. Haris spinnt. Wenn Dortmund sich mit langen Bällen wehrt schlägt es doch ein bei uns ein. Jeder lange Ball des Gegners sorgt doch in unserer Hintermannschaft für nackte Panik. Und m.M. nach schon die ganze Saison.

  7. Ganz abgesehen davon, dass Dortmund ganz sicher keine Langhölzer spielen wird.

  8. Hoch und weit bringt Sicherheit. B – Liga Weisheit.

  9. ich bin zuversichtl ähh obdimisdisch

  10. Dufner also – ein Kuckuckskleber aus dem Schwarzwald… nun ja

  11. Des mit dem Handkäs war gut, nur:
    bei der Übertragung vom Gladbachspiel hab ich Alkoholfreien Äppler getrunken, die 0 konnt mer schmecken;
    nur vorne oder hinne, des hab ich net rausgekriegt

  12. Darmstadt meldet heute lecker Tom kha kai statt Schnitzel – und natürlich wurde an Logbuch Thailand und Beve gedacht & gebabbelt. Der Rumtreiber und sein Trip begleitet die Gemeinde über die Rückkehr hinaus :-)

  13. Fortuna verlängert nicht mit Jimmy Hoffer. Schade.

  14. Heimholen, den Bub!

  15. 6 Punkte Spiel um die internationalen Plätze. Ich platze fast vor Spannung…Das wird sicher ein SPEKTAKEL!

    Wann kommt Brunos Motivationsrede…

    Ich trudel dann mal weiter aus!

  16. Das gibt ne fette Klatsche für uns am Samstag.

  17. Wo ist eigentlich der Watz ? Wartet der schon im Schlafsack vor dem Buckinghampalast?

    Ich mein,.. was soll da rauskommen.. die Ohren vom Charles. eine quaddelweiße Coalminer-Haut, kombiniert mit rode Haarn und gelben Sommersprossen, dem Windsorgebiß und leichten Anklängen der Rooney Phsyiognomie.. Da isses auch egal ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.

  18. Hm. Hm. Hm.

  19. Ich freue mich auf das SPEKTAKEL! …5:0 für den BVB….Und TS findet dann wieder einiges positives was er gesehen haben will…

    Umbruchphase…Umbruchphase…HEY HEY!

  20. ZITAT:
    „Ich bin dieser ganzen Siege wirklich überdrüssig. Kann das nicht mal aufhören?“

    :-)

  21. Der Lord freut sich auf Neapel, liebe Fußballfreunde.

  22. Darf er denn mitmachen?

  23. ZITAT:
    „Darf er denn mitmachen?“

    Aber ja! Dem Lord wurde verziehen.

  24. Westend Adler
    Es ist aber nunmal in jedem Unternehmen so, dass irgendwo, i.d.R. in der Geschäftsordnung geregelt ist wer mit wem oder allein Personal ein- und ausstellen darf. Wenn Herr Hübner es allein nicht darf wäre es besser sich mit dem der es allein oder mit ihm gemeinsam darf abzustimmen, bevor es an die Öffentlichkeit geht.
    Und dann wenn man es nicht allein darf stellt man schon gar Niemanden ein, den der Chef nicht will.

  25. Unbezahlbar, die Blicke der Kollegen, wenn der Browser offen ist, ein anderer Tab sichtbar und im Hintergrund nur „Nackt und kostenlos“ zu lesen…….

  26. Hi guys. Schon Site dat. But wo sind deutsch frolleins nix koste? :)

  27. ZITAT:
    „Westend Adler
    Es ist aber nunmal in jedem Unternehmen so, dass irgendwo, i.d.R. in der Geschäftsordnung geregelt ist wer mit wem oder allein Personal ein- und ausstellen darf. Wenn Herr Hübner es allein nicht darf wäre es besser sich mit dem der es allein oder mit ihm gemeinsam darf abzustimmen, bevor es an die Öffentlichkeit geht.
    Und dann wenn man es nicht allein darf stellt man schon gar Niemanden ein, den der Chef nicht will.“

    Da ist natürlich was dran, Doc. Die Frage ist nur, ob Hübner mit dem kolportierten Veto rechnen musste, wenn er sich im Übrigen an den vorgegebenen Rahmen gehalten hat. Und das der beabsichtigte Wechsel vor dem Veto öffentlich geworden ist, muss nicht an Bruno gelegen haben.

  28. @29
    Stimmt, insgesamt macht die Kommunikation nach außen zuweilen einen hoch unprofessionellen Eindruck und Herr Bruchhagen lässt keine Gelegenheit aus Herrn Hübners „Standing“ öffentlich zu demontieren.
    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das Hübner so dämlich ist den selben Fehler immer wieder zu machen.

  29. ZITAT:
    „…Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das Hübner so dämlich ist den selben Fehler immer wieder zu machen.“

    Soll – gerüchtehalber – im Walde schon des öfteren vorgekommen sein, von wechselndem Personal. Ob nun in leitender oder kickender Funktion. ;)

  30. Verpisser! Alle! Immer! Hier!

  31. Da fehlt doch ein sch… im letzten Satz.

  32. Ticket für das Heimspiel gegen Leverkusen zu vergeben – gleichzeitig zwei Tickets gesucht

    Hallo, folgendes Problem habe ich: Bin im Besitz einer Karte für das Heimspiel gegen Leverkusen (5M oder 7H, weiß ich grad nicht genau, da ich unterwegs bin). Nun möchte eine Freundin gern mit zu ihrem ersten Bundesligaspiel ever. Und ich hätte sie so gern dabei. Ich würde mein Ticket (kostet glaube ich 68 Euro) gern gegen 2 zusammenhängende Tickets eintauschen bzw. damit verrechnen. Kategorie ist nicht so wichtig.

    Vielleicht hat ja jemand 2 Tickets und benötigt an dem Tag nur eine Karte und wollte schon immer mal im Block 5M oder 7H sitzen. Ihr würdet mir echt helfen.

    Kontakt unter:

    nordseeadler at web.de

    Vielen Dank!

    mio

    P.S.: Kommen bei Heimspielen gegen Leverkusen erfahrungsgemäß noch Karten zurück, sodass es noch welche an den Tageskassen gibt?

  33. Veto? Ich weiß wieder nix. Und zu fragen traue ich mich auch nnicht mehr. Werde wohl dumm sterben.

  34. Jawoll!

    „Evonik und VW aber geben letztlich das Geld ihrer Aktionäre für Fußball aus. Die Konzerne gehören nicht ihren Managern, auch wenn sie sich oft so aufführen, sondern den Eigentümern. In ihrem Interesse wird es Zeit, den Irrsinn eines maßlosen Sponsorings zu beenden.“

    http://www.capital.de/meinunge.....-4253.html

  35. ZITAT:
    „Veto? Ich weiß wieder nix. Und zu fragen traue ich mich auch nnicht mehr. Werde wohl dumm sterben.“

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  36. ZITAT:
    „… P.S.: Kommen bei Heimspielen gegen Leverkusen erfahrungsgemäß noch Karten zurück, sodass es noch welche an den Tageskassen gibt?“

    Falls es welche an den Tageskassen gibt, dann Gäste-Tix. Und da sitzte dann mitten unter deren Oxxen-Freunden.

  37. Naja „AFC Champions League“ steht drüber. Liegt also nahe.

  38. ZITAT:
    „Jawoll!

    „Evonik und VW aber geben letztlich das Geld ihrer Aktionäre für Fußball aus. Die Konzerne gehören nicht ihren Managern, auch wenn sie sich oft so aufführen, sondern den Eigentümern. In ihrem Interesse wird es Zeit, den Irrsinn eines maßlosen Sponsorings zu beenden.“

    http://www.capital.de/meinunge.....-4253.html

    Gut und erhellend. Konkrete Zahlen wären trotzdem mal interessant. Dass es sich gar nicht lohnt für die Konzerne – für mich fast unvorstellbar (verpulvert Evronik einfach nur Geld? oder geht es nur um symbolpolitischen Mehrwert? (Gazprom), macht es wirklich zu einer irren Angelegenheit.

  39. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… P.S.: Kommen bei Heimspielen gegen Leverkusen erfahrungsgemäß noch Karten zurück, sodass es noch welche an den Tageskassen gibt?“

    Falls es welche an den Tageskassen gibt, dann Gäste-Tix. Und da sitzte dann mitten unter deren Oxxen-Freunden.“

    @42 Alibamboo
    Ja, das mag ich mir auch nicht ausmalen. Kommt wohl nicht so in Betracht.

  40. ZITAT:
    „Naja „AFC Champions League“ steht drüber. Liegt also nahe.“

    Aha.

  41. ZITAT:
    „Falls es welche an den Tageskassen gibt, dann Gäste-Tix. Und da sitzte dann mitten unter deren Oxxen-Freunden.“

    Dann musst du nicht mal rüberschwimmen. So einfach kommt man zu den Oxxen…

    @diva
    Du meinst, dass knapp 4 Monate Hilde teurer waren, als 24 Monate Klandt? Nach deinen Ausführungen wäre Klandt ja nur 3. TW, da setzen die Bundesligisten i.d.R. irgendeinen 18-jährigen hin und überlegen, wenn es tatsächlich soweit kommt, ob man nicht noch einen holt (wie Hilde oder Wetklo bei S04). Den dringenden Bedarf für einen tauglichen 3. Torwart als 1. Personalentscheidung sehe ich nicht. Deswegen mMn auch kein Äpfel-Birnen Vergleich. Wer ist denn aktuell 3. TW bei Gladbach, Dortmund, Leverkusen, etc.?

  42. ZITAT:
    „Wer ist denn aktuell 3. TW bei Gladbach, Dortmund, Leverkusen, etc.?“

    Bei Leverkusen David Yelldell, bei Gladbach und Dortmund deren U23 Torwart.

  43. ZITAT:
    „@diva
    Du meinst, dass knapp 4 Monate Hilde teurer waren, als 24 Monate Klandt? Nach deinen Ausführungen wäre Klandt ja nur 3. TW, da setzen die Bundesligisten i.d.R. irgendeinen 18-jährigen hin und überlegen, wenn es tatsächlich soweit kommt, ob man nicht noch einen holt (wie Hilde oder Wetklo bei S04). Den dringenden Bedarf für einen tauglichen 3. Torwart als 1. Personalentscheidung sehe ich nicht. Deswegen mMn auch kein Äpfel-Birnen Vergleich. Wer ist denn aktuell 3. TW bei Gladbach, Dortmund, Leverkusen, etc.?“

    Bei Hilde spielte Geld vermutlich nur eine untergeordnete Rolle. Vielleicht sogar auf beiden Seiten. Das war Zufall und hat gepasst. Dennoch würde Hilde für ne halbe Saison wohl so viel kosten wie Klandt für eine ganze – zumindest unter normalen Bedingungen. Da wir schon ein Talent als Backup haben, kann ich die Idee, einen etwas Erfahreneren zu holen, nicht für so abwegig, dass man Hübner deswegen Unfähigkeit attestieren könnte. Selbst wenn es andere Möglichkeiten gibt.

    Bei Gladbach sitzt zum Beispiel ein Junger (U23!) und ein Erfahrener (Heimeroth). Ob Heimeroth un so viel besser als Klandt ist, keine Ahnung aber die von Dir Genannten spielen auch CL, so dass da andere Mittel vorhanden sein dürften.

    Aber nochmal, ich sehe auch keinen dringenden Bedarf. Mir fehlt aber immer noch jegliches Verständnis, dass man diese Idee als komplett dämlich abtut.

  44. Mir auch. Das ist noch gar nicht so lange her, da wollten viele (vor allem drüben) Klandt als Nr 1 bei uns sehen

  45. Komplett dämlich habe ich ja auch nie behauptet. Unfähigkeit attestiere ich ihm wegen dem Gedanken Klandt für den 3. Torwart auch nicht wirklich, aber ein Veto von HB in so einer Nebensächlikeit erachte ich auch nicht als schlimm… Setzen wir halt einen anderen Platzhalter auf die Bank/Tribüne.
    Klandt als „klare“ Nummer 2 würde mir sorgen bereiten (vielleicht ja auch HB?!?). Dafür ist mir Trapp zu verletzungsanfällig und Klandt mMn nicht gut genug. Auch wenn der Torwart-Gnom drüben als Nr. 1 gewünscht wird/wurde…

  46. ZITAT:
    „Jawoll!

    „Evonik und VW aber geben letztlich das Geld ihrer Aktionäre für Fußball aus. Die Konzerne gehören nicht ihren Managern, auch wenn sie sich oft so aufführen, sondern den Eigentümern. In ihrem Interesse wird es Zeit, den Irrsinn eines maßlosen Sponsorings zu beenden.“

    http://www.capital.de/meinunge.....-4253.html

    Was soll denn der Maßstab für „maßlos“ sein? Schaut man sich bspw. Umsatz und Gewinn bei VW in den letzten Jahren an, scheint mir das Sponsoring von Wolfsburg eine ziemlich kleine Hausnummer zu sein. Und welcher Eigentümer eines Dax-Unternehmens kommt eigentlich auf die Idee, die Arbeit eines VV an der Qualität oder dem Umfang des Sponsorings zu messen?
    Soweit der Autor die Partnerschaft BVB / Evonik im wesentlichen dadurch in Frage stellt, dass der BVB ja diese Saison auf dem absteigenden Ast sei und vielleicht auch nächste Saison keinen CL-Platz erreicht, mag das ja für sich betrachtet zutreffen. Aber bei einem von Anfang an langfristig konzipierten Engagement wäre es doch äußerst unklug und würde vermutlich nur negative Publicity für evonik bringen, wenn sie den Partner wie eine heiße Kartoffel fallenlassen, nur weil es mal eine Durststrecke gibt.
    Für mich ein argumentativ schwacher Artikel.

  47. Diese Bildzeitung, die hält einen ja super auf dem Laufenden.

  48. Wie kommt ihr immer alle eigentlich darauf, dass Klandt als Nummer drei im Gespräch war? Das würde ja bedeuten, dass man Emil fest als Nummer zwei immer alle im Sinn hat.

    Das wiederum glaube ICH immer nicht.

  49. Ich finde ein öffentlich gemachtes Veto wegen einer Nichtigkeit wesentlich schlimmer als eine eventuell nicht so schlau geplante Nichtigkeit. Aber das bin nur ich.

  50. Mir ist das so egal mit welchem Torhüter wir die Bude voll geschossen bekommen.

  51. ZITAT:
    „Mir ist das so egal mit welchem Torhüter wir die Bude voll geschossen bekommen.“

    Der Spektakel-Boy wieder …

  52. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mir ist das so egal mit welchem Torhüter wir die Bude voll geschossen bekommen.“

    Der Spektakel-Boy wieder …“

    Und Schaafianer!

  53. ZITAT:
    „Wie kommt ihr immer alle eigentlich darauf, dass Klandt als Nummer drei im Gespräch war? Das würde ja bedeuten, dass man Emil fest als Nummer zwei immer alle im Sinn hat.

    Das wiederum glaube ICH immer nicht.“

    Doch, ich glaube dass ist tatsächlich so geplant. Drüben hat einer von seinem Gespräch mit Kraft berichtet und Kraft sei total begeistert von Emil und meinte, der wäre ein Supertalent.

    Hier #680:

    http://www.eintracht.de/meine_.....4/?page=34

  54. Eben. Kraft ist begeistert.

  55. ZITAT:
    „Wie kommt ihr immer alle eigentlich darauf, dass Klandt als Nummer drei im Gespräch war? Das würde ja bedeuten, dass man Emil fest als Nummer zwei immer alle im Sinn hat.

    Das wiederum glaube ICH immer nicht.“

    Stand hier. Also Fakt!

  56. Was wird so ein Dante wohl an Gehalt verlangen? Mehr als Zambrano? Eher nicht denke ich.

  57. Der DA ist betrunken.

  58. ZITAT:
    „Wie kommt ihr immer alle eigentlich darauf, dass Klandt als Nummer drei im Gespräch war? Das würde ja bedeuten, dass man Emil fest als Nummer zwei immer alle im Sinn hat.

    Das wiederum glaube ICH immer nicht.“

    Wäre Klandt als Nummer 2 geplant, fände ich das Veto nicht nur egal sondern sogar richtig…

  59. ZITAT:
    „Eben. Kraft ist begeistert.“

    Und Kraft ist der Vertraute von Schaaf => Emil Nr.2

  60. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wäre Klandt als Nummer 2 geplant, fände ich das Veto nicht nur egal sondern sogar richtig…“

    Mit.

  61. ZITAT:
    „Was wird so ein Dante wohl an Gehalt verlangen? Mehr als Zambrano? Eher nicht denke ich.“

    Doch! Guckst Du: http://www.tz.de/sport/fc-baye.....62045.html

  62. „Was wird so ein Dante wohl an Gehalt verlangen? Mehr als Zambrano? Eher nicht denke ich.“

    Dante verdient 3,5 Millionen im Jahr.

  63. ZITAT:
    „“Was wird so ein Dante wohl an Gehalt verlangen? Mehr als Zambrano? Eher nicht denke ich.“

    Dante verdient 3,5 Millionen im Jahr.“

    Jetzt. Noch. Bei den Bayern. Zukünftig bei der Eintracht nicht mehr… Was verdient wohl Pizarro nächste Saison bei uns?

  64. Hier sind alle außer mir betrunken. Immer.

  65. In the long run they are all cheap!

  66. Mainz macht komische Dinge.

  67. You pay peanuts, you get monkeys.

  68. Madlung bekommt keinen neuen Vertrag.

  69. Madlung geht vielleicht in die MLS.

  70. Ich möchte noch einmal an die Fuenfjahreswertung erinnern

  71. Ich möchte noch einmal an die Fuenfjahreswertung erinnern

  72. Ich möchte noch einmal an die Fuenfjahreswertung erinnern

  73. ZITAT:
    “Wie kommt ihr immer alle eigentlich darauf, dass Klandt als Nummer drei im Gespräch war? Das würde ja bedeuten, dass man Emil fest als Nummer zwei immer alle im Sinn hat.“

    Offener Zweikampf um die Nr. 2, würde ich vermuten.

  74. Haben wir uns heute schon über Frontzeck beömmelt?

  75. ZITAT:
    „Mainz macht komische Dinge.“

    Ups, Baby ups. Die Quelle zur Meldung:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....hmidt.html

    Meine Meinung: eine Fehlentscheidung.

  76. Warum bekommt Madlung keinen neuen Vertrag?

  77. ZITAT:
    „Haben wir uns heute schon über Frontzeck beömmelt?“

    https://www.youtube.com/watch?.....NueV4PVMZU

  78. Naja 3,5 war aber doch schon die Größenordnung, an die bei CZ gedacht wurde oder nicht? Und Dante wird gerade demontiert.

  79. Weil er langsam und hüftsteif ist und sich gerne mal wie ein Tölpel ausdribbeln lässt.

    Und er wird nicht jünger und schneller.

  80. ZITAT:
    „Haben wir uns heute schon über Frontzeck beömmelt?“

    Nein. Für mich gibt es dazu auch nichts zu beömmeln. Frontzeck ist besser als sein Ruf.

  81. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Haben wir uns heute schon über Frontzeck beömmelt?“

    Nein. Für mich gibt es dazu auch nichts zu beömmeln. Frontzeck ist besser als sein Ruf.“

    #103

  82. ZITAT:
    „Wie kommt ihr immer alle eigentlich darauf, dass Klandt als Nummer drei im Gespräch war? Das würde ja bedeuten, dass man Emil fest als Nummer zwei immer alle im Sinn hat. Das wiederum glaube ICH immer nicht.“

    Ich glaube das ja auch nicht. Aber IHR habt es geschrieben:
    „Klandt übrigens wäre ohnehin nur als Torwart Nummer drei geholt worden. Stellvertreter von Stammkraft und Kapitän Kevin Trapp soll der talentierte Emil Balajev werden, der das Vertrauen der Sportlichen Führung genießt. (fr)“
    http://www.fr-online.de/eintra.....74074.html

  83. Ernsthaft?

    Abgestiegen mit Aachen, mit Bielefeld, wäre es auch mit Gladbach (man sehe was Favre mit der gleichen Trümmertruppe angestellt hat).
    Pauli kann ich nicht beurteilen.

    Was man sich dabei denkt, ihn als Feuerwehrmann zu holen, ist aber wirklich eine Frage….

  84. Eintracht 2015/2016:

    Trapp (Emil)
    Jung (Chandler), Zambrano (HW4), Dante (Bamba), Okapi (DJ)
    Hasebe (Medo), Stendera (Russ)
    Aigner (Kadlec), Bittencourt (Inui)
    Seferovic (Valdez), Pizarro (Meier)

    So siehts doch mal aus. Bezahlt aus der Portokasse und nur bedient bei Absteigern & Ausgemusterten.

  85. ZITAT:
    „Was wird so ein Dante wohl an Gehalt verlangen? Mehr als Zambrano? Eher nicht denke ich.“

    Spass beiseite. Dante ist über den Zenit hinaus. Man könnte meinen, dass er in diesem legendären WM-Halbfinale einen bleibenden Schaden erlitten hat….. Er war aber schon letzte Saison klar schwächer als unter dem Triple-Jupp. Unter dem hatte Dante nahezu ausnahmslos richtig gute Spiele absolviert; allerdings sah die defensive Grundordnung und Rollenverteilung unter dem Triple-Jupp auch anders aus als bei Pep. In einer klassischen defensiven Grundordnung könnte Dante womöglich bessere Leistungen abrufen.
    Aber Dante ist ja nicht der einzige Bayernspieler, der unter Pep an Leistungsvermögen eingebüßt hat. Götze und Lahm zählen für mich bspw. auch dazu. Das ist aber auch nicht ungewöhnlich, da nicht jeder Spieler in jedem System seine Potential voll abrufen oder seine Schwächen kaschieren kann; den Torwart vielleicht mal ausgenommen. Mandzukic hat das früh erkannt und folgerichtig die Konsequenzen gezogen.

  86. Gleich spielen ja die Bayern!

  87. @Westend-Adler
    „Defensive Grundordnung“. Und dann zu uns. Merkste schon.

  88. ZITAT:
    „Ernsthaft?

    Abgestiegen mit Aachen, mit Bielefeld, wäre es auch mit Gladbach (man sehe was Favre mit der gleichen Trümmertruppe angestellt hat).
    Pauli kann ich nicht beurteilen.

    Was man sich dabei denkt, ihn als Feuerwehrmann zu holen, ist aber wirklich eine Frage….“

    @ JimmyH, lies das mal:

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....67098.html

  89. Unsere sitzen wieder tiefenentspannt in einem Biergarten.

  90. ZITAT:
    „Eintracht 2015/2016:

    Trapp (Emil)
    Jung (Chandler), Zambrano (HW4), Dante (Bamba), Okapi (DJ)
    Hasebe (Medo), Stendera (Russ)
    Aigner (Kadlec), Bittencourt (Inui)
    Seferovic (Valdez), Pizarro (Meier)

    So siehts doch mal aus. Bezahlt aus der Portokasse und nur bedient bei Absteigern & Ausgemusterten.“

    Ohne Kittelche unterschreib ich das net. Wie kann man den aussen vor lassen?

  91. ZITAT:
    „Ohne Kittelche unterschreib ich das net. Wie kann man den aussen vor lassen?“

    Aufgrund der Umstellung auf die „Defensive Grundordnung“ für Dante ist da kein Platz mehr im System, wird von Zweikampfmonster Inui ersetzt…

  92. Ich goenne es ja dem Rode.

  93. ZITAT:
    „@ JimmyH, lies das mal:

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....67098.html

    Also qualifiziert ihn, dass er nie Erfolg hatte, die nach ihm aber noch weniger? Und dass er nicht Neururer ist, der womöglich eher hätte emotionalisieren können? Kein Konzept, welches mich überzeugt.

  94. ZITAT:
    „Ich möchte noch einmal an die Fuenfjahreswertung erinnern“

    Mal ernsthaft. Man kann im Augenblick wirklich guten Gewissen gegen die deutschen Arschvereine sein.
    Ich glaube es hilft der Eintracht mehr, wenn diese früh auscheiden und wenig Einnahmen generieren. Das macht die Scheere zwischen Arm und Sexy versus Reich und Blöd eher geringer und ist gut für uns. Wenn wir dadurch dann wieder etwas näher an die Geldtöpfe kommen kann man selbstverständlich auch wieder umschwenken (aka Fähnchen im Wind), aber im Augenblick ist es für uns im nationalen Wettbewerb eher von Vorteil wenn keiner der Arschkrampen mehr dabei ist. Außerdem fühlt es sich auch besser an ;-)

  95. ZITAT:
    „Ich goenne es ja dem Rode.“

    Mit! Was auch immer!

  96. ZITAT:
    „@Westend-Adler
    „Defensive Grundordnung“. Und dann zu uns. Merkste schon.“

    Witzbold. Und noch was: Viele Spieler, die einen neuen Vertrag unterschreiben, fangen unter einem Trainer an, der beim Auslaufen des Vertrages schon nicht mehr da ist. Merkste was?

    Mein Reden ist doch (remember Heidel-Interview in der F.A.Z), dass die sportliche Führung des Vereins ein mittelfristig zu verfolgendes Konzept entwickeln und nach und nach abarbeiten muss. Daran muss man die Trainersuche orientieren und die passenden Spieler verpflichten. Es kann doch nicht erstrebenswert sein, dass alle zwei Jahre – oder früher – ein Wechsel in der Fußballphilosophie allein deshalb stattfindet, weil der Trainer wechselt.

  97. Mmmh. Das einzige Argument dort ist, dass er die Vereine auf deren Höhepunkt traininert hat (aber nicht dahin gebracht hat! ). Sehr schwacher inhaltlich leerer Kommentar.

    Meiner Meinung nach reichen zwei unstrittige Argumente aus, weshalb er mMn ungeeignet ist (was ich aber gut finde, da Hannover eh niemand vermisst):
    – als Abstiegskämpfer in der Bundesliga in drei Versuchen drei Mal nicht erfolgreich.
    – einziger Vergleich ist eigentlich Gladbach, bei dem ein anderer Trainer des exakt gleiche Team trainiert hat. Ausgang bekannt.

  98. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ernsthaft?

    Abgestiegen mit Aachen, mit Bielefeld, wäre es auch mit Gladbach (man sehe was Favre mit der gleichen Trümmertruppe angestellt hat).
    Pauli kann ich nicht beurteilen.

    Was man sich dabei denkt, ihn als Feuerwehrmann zu holen, ist aber wirklich eine Frage….“

    @ JimmyH, lies das mal:

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....67098.html

    Das klingt nach Pfeifen im Walde. Genau so gut könnte man sagen, er stellte die Weichen für den Niedergang dieser Vereine. Lediglich in Gladbach war die Substanz zu gut.

  99. Eine emotionale Frontzeck-Debatte wünsche ich mir an so einem CL-Abend.

  100. ZITAT:
    „Eine emotionale Frontzeck-Debatte wünsche ich mir an so einem CL-Abend.“

    Wenn Pep heute rausfliegt und Frontzeck H96 rettet, dann steigen Frontzecks Chancen nächste Saison die Bayern zu trainieren erheblich.

  101. man sollte jedem, der Frontzeck, wo auch immer, verteidigt, sofort und umgehend das Schreibrecht entziehen

    #103

  102. Wenn die Bayern heute verlieren, dann könnte dies der Auftakt dafür sein in 5 Jahren eine spannende Bundesliga zu haben.
    EFC Träumerle, schon klar. Die Kackbande wir das Spiel dahoim schon wuppen, leider.

  103. ZITAT:
    „Die Kackbande wir das Spiel dahoim schon wuppen, leider.“

    klar. Ein popeliges 2:0 reicht ja, was wird das morgen wieder ein „Das Wunder von Bayern“-Gelobhudel geben.

  104. @bittencourt, dante, hw4, klandt, pizarro etc.

    ich finde ja man sollte dem didavi ein angebot machen. nach 3 jahren verletzungspause ist nächste saison klar seine zeit durchzustarten

  105. Warum macht Sport 1 eigentlich Bayern München TV für umme, wenn doch Bayern München TV für Bayern München zuständig ist und dort auch alles abdeckt? Ich werde es nie verstehen.

  106. ZITAT:
    „Warum bekommt Madlung keinen neuen Vertrag?“

    Zu groß.

  107. Ich finde ja man sollte auch mal Spieler scouten die nicht so bekannt sind. Bundesliga können wir hier auch für umme mitmachen.

  108. Les grad im Kickeronlineding das Schaff (immernoch) UEFABeobachter ist. Ich hör von dem Job zum ersten mal und versteh nicht ganz was Schaaf da bei Spielen für die UEFA beobachtet? Die Schiris, den Rasen, den Ball, die Fans?

  109. Das erste Schaff ist ein Schaaf, too. Imsorry.

  110. ZITAT:
    „Les grad im Kickeronlineding das Schaff (immernoch) UEFABeobachter ist. Ich hör von dem Job zum ersten mal und versteh nicht ganz was Schaaf da bei Spielen für die UEFA beobachtet? Die Schiris, den Rasen, den Ball, die Fans?“

    Defensivkonzepte. Leider bisher alle nicht überzeugend. Deswegen verzichtet er noch auf eines.

  111. 112, Albert:

    Standort:
    Sport1 GmbH
    Münchener Str. 101 g
    85737 Ismaning

    Fan sein ist halt kein Wunschkonzert ;)

  112. ZITAT:
    „112, Albert:

    Standort:
    Sport1 GmbH
    Münchener Str. 101 g
    85737 Ismaning

    Fan sein ist halt kein Wunschkonzert ;)“

    Nenne mich „naives Ding“ ab sofort.

  113. Der Schmidt kriegt in MZ bestimmt nur einen Pappenstiel, da ist es schlau, ihn bis 2018 zu binden.

  114. ZITAT:
    „Der Schmidt kriegt in MZ bestimmt nur einen Pappenstiel, da ist es schlau, ihn bis 2018 zu binden.“

    Ob Schmidt dann wohl 2018 BVB-Trainer wird?

  115. Nicht jeden Gag, der auf der Straße liegt muss man auch aufheben, bertifux ;)

  116. mwa… Wir haben weder gegen Porto noch gegen Gladbach verloren, haben wir?

  117. JimmyH, du bist umzingelt ;)

  118. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was wird so ein Dante wohl an Gehalt verlangen? Mehr als Zambrano? Eher nicht denke ich.“

    Doch! Guckst Du: http://www.tz.de/sport/fc-baye.....62045.html

    Da ist der Rode-Seppl gar nicht dabei. Kriegt der womöglich gar kein Geld, sondern nur medizinische Betreuung?

  119. Der „Beitrag „Nack und Kostenlos“ ist mittlerweile auf Goggle-Ranking Nr.2.

    Gratulation an Stefan.

  120. Yeah, das Bayernspiel läuft im ZDF. Keine Ruckelstream #überglücklich

  121. ZITAT:
    „Yeah, das Bayernspiel läuft im ZDF. Keine Ruckelstream #überglücklich“

    Aber ist das nicht doof für Sky? Und hatte das ZDF nicht immer nur die Mittwochsspiele?

  122. ZDF. Bela Rethy. Ich glaub, ich geh mitm Hund.

  123. ZITAT:
    „Hier sind alle außer mir betrunken. Immer.“

    Ich hatte heut einen Raki Lunch wo ich allen von meiner Geschäftsreise nach Izmir berichtet hab, war und bin immer noch gut beschiggert.

  124. @Albert
    Machst Du jetzt auf SGE-Kommunikadingens mit selbst-fragen & selbst-antworten?
    Könnte die Klicks nochmals erheblich erhöhen.
    Warum simmer da net früher drauf gekommen?

  125. ZITAT:
    „#103“

    ???

  126. ZITAT:
    „@Albert
    Machst Du jetzt auf SGE-Kommunikadingens mit selbst-fragen & selbst-antworten?
    Könnte die Klicks nochmals erheblich erhöhen.
    Warum simmer da net früher drauf gekommen?“

    Ist das die Vorstufe zum Autismus? Ist es soweit? :-o

  127. ZITAT:
    „ZITAT:
    „#103“

    ???“

    0,97

  128. Verdankt ihr eigentlich auch euer ganzes Wissen über Fußball dem „Doppelpass“?

  129. Den Eindruck habe ich zumindest,.

  130. ZITAT:
    „Der „Beitrag „Nack und Kostenlos“ ist mittlerweile auf Goggle-Ranking Nr.2.

    Gratulation an Stefan.“

    Die meisten Zugriffe aus Berlin. Sexy.

  131. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ JimmyH, lies das mal:

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....67098.html

    Also qualifiziert ihn, dass er nie Erfolg hatte, die nach ihm aber noch weniger? Und dass er nicht Neururer ist, der womöglich eher hätte emotionalisieren können? Kein Konzept, welches mich überzeugt.“

    Nie Erfolg? Mit Aachen hat er den Klassenerhalt damals nur knapp verpasst, unter sehr bescheidenen finanziellen und sportlichen Voraussetzungen. Pauli hat er auf Platz 17 übernommen; als Frontzeck gegangen wurde, waren sie 8. In Gladbach hatte er keinen Erfolg, das ist korrekt. Vor allem hatte Gladbach unter Frontzeck wohl zu viele Gegentore kassiert (habe ich allerdings nicht nachgeschaut). Aber die Truppe, die Favre ja erst während der Rückrunde (unserer Schande) übernommen hatte, muss zumindest als Team und vom Konditionellen her intakt gewesen sein. Ansonsten hätte Favre den Klassenerhalt wohl kaum gepackt. Daum hatte insoweit schlechtere Voraussetzungen, als er zu uns kam.

    Im Übrigen halte ich die These für sehr gewagt, dass ausgerechnet das „Emotionalisieren“ im Abstiegskampf den Ausschlag geben soll. Soll das bspw. auch bei Favre in Gladbach so gewesen sein? Auch bei Gisdol in Hoffenheim war das nicht ausschlaggebend. Und bei Daum, dem Psycho-Guru, ist es mit dem Emotionalisieren definitiv in die Hose gegangen, jedenfalls im Ergebnis.

    Frontzeck hat man wohl geholt, weil er glaubwürdig und authentisch rüberkommt. Kein Hampelmann, der mit Strohfeuern oder lauthals vorgetragenen Parolen arbeitet. Kind hat vielleicht in erster Linie jemanden gesucht, der Ruhe und Besonnenheit ausstrahlt und unter Druck nicht nervös wird. Frontzeck wird nachgesagt, unkompliziert und zugänglich zu sein, schnell mit dem Umfeld ins Gespräch zu kommen und so selbst Gehör zu finden.

    Kind wollte womöglich auch keinen Trainer, der sich gern ins Licht der Medien stellt, wie das bei Neururer ohne Zweifel der Fall ist. Das die BLÖD gestern offenbar bei jedem Schritt von Neururer dabei war, während die Verhandlungen mit Frontzeck wohl unentdeckt blieben, kann in der persönlichen Bewertung eines Trainers einen erheblichen Unterschied machen.

    Frontzeck ist sicher kein „Systemtrainer“ wie Pep, Favre oder der Pillen-Schmidt. Aber in einer Situation, in der man fünf Spieltage vor Schluss auf einen fahrenden Zug aufspringen muss, kommt es auf solche Qualitäten vielleicht auch gar nicht an. Da ist es vielleicht wichtiger, dass einer eine klare und realistische Vorstellung von dem (Wenigen) hat, was er in der Kürze der Zeit verändern und bewirken kann. Und das der Vorstand davon ausgehen darf, dass der Trainer dies dem Team auch glaubhaft vermitteln kann, etc.

    Im Übrigen bin ich für HSV auf Platz 18 und für Stuggis auf Platz 17, oder umgekehrt. Im Vergleich dazu ist es mir fast schon egal, ob Hanoi 16. oder 15. wird. Für Frontzeck würde mich der 15. Platz freuen.

    @korintenk…

    Zahlen = Trainerrangliste auf TM.de

  132. ZITAT:
    „Nie Erfolg? Mit Aachen hat er den Klassenerhalt damals nur knapp verpasst, unter sehr bescheidenen finanziellen und sportlichen Voraussetzungen.“

    also, einen Abstieg werte ich, egal unter welche Voraussetzungen, nicht als Erfolg.

  133. ZITAT:
    „Verdankt ihr eigentlich auch euer ganzes Wissen über Fußball dem „Doppelpass“?“

    Wir sind alle Schüler von Udo Lattek. Auch was die Gewohnheiten beim Getränkekonsum angeht…

  134. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Verdankt ihr eigentlich auch euer ganzes Wissen über Fußball dem „Doppelpass“?“

    Wir sind alle Schüler von Udo Lattek. Auch was die Gewohnheiten beim Getränkekonsum angeht…“

    Unbedingt. Ich laufe Sonntag-Mittags auch immer rot an. Spätetens um 13 Uhr, wenn im Doppelpass das Weizenbier gereicht wird. Für mich der schönste Augenblick im deutschen Fernsehen.

  135. By the way
    Bruchhagen ist das beste was der eintracht passieren konnte, four more years bis Rentenvertrag für ihn und old surehand Bendner Heckenschütze, Schaafs offensivkonzept wird total verkannt weil funktioniert bezüglich Spektakel gradezu spektakulär, wer braucht da schon FG AM14. Neue Investoren reißen sich natürlich um eine AG/Verein derdie wo seit einem Jahrzehnt wirtschaftet wie im letzten Jahrtausend. Darum ist mir auch nicht Bang um die kommende Spielzeit in der sicherlich aüßerst locker der Klassenerhalt frühzeitig gesichert wird und die internationalen plätze als Ziel um den 18. Spieltag herum verbalisiert werden. ;-)

  136. Sollte Porto heute Abend eine ähnliche Taktik wie daheim spielen, die Nerven und einen klaren Kopf behalten ( = das Wichtigste heute Abend), sind sie für mich der Favorit aufs Halbfinale; trotz der zwei fehlenden und daheim bärenstarken AV.

  137. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nie Erfolg? Mit Aachen hat er den Klassenerhalt damals nur knapp verpasst, unter sehr bescheidenen finanziellen und sportlichen Voraussetzungen.“

    also, einen Abstieg werte ich, egal unter welche Voraussetzungen, nicht als Erfolg.“

    #Arroganz des Mißerfolgs

  138. @ 143 Supernovember

    Allein die Kreation des Namens Bendner hat das Lesen Deines Beitrags gelohnt. Was für eine Mischung.

  139. ZITAT: „…. laufe Sonntag-Mittags auch immer rot an. Spätetens um 13 Uhr, wenn im Doppelpass das Weizenbier gereicht wird. Für mich der schönste Augenblick im deutschen Fernsehen.“

    Vor allem, wenn der Wonti es übergeschüttet bekommt.

    Den Dante mag ich übrigens net. Nach vorne breites Grinsen, aber hintenrum…..

    Remember the Handspiel.

  140. ZITAT:
    „ZITAT:

    @korintenk…

    Zahlen = Trainerrangliste auf TM.de“

    Danke. Muss ich jetzt nur noch dort finden ;-)

  141. ZITAT:
    also, einen Abstieg werte ich, egal unter welche Voraussetzungen, nicht als Erfolg.“

    Bin mal gespannt, wie der Herr Breit. aus Paderborn hier im Falle eines Abstiegs bewertet werden wird.

  142. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    @korintenk…

    Zahlen = Trainerrangliste auf TM.de“

    Danke. Muss ich jetzt nur noch dort finden ;-)“

    Link wurde hier gestern gepostet, kurze Zeit nachdem die Verpflichtung von Frontzeck geworden ist…-)

  143. ZITAT:
    „@ 143 Supernovember

    Allein die Kreation des Namens Bendner hat das Lesen Deines Beitrags gelohnt. Was für eine Mischung.“

    “ La Ola Smiley GIF“

  144. Hatten wir die Fünfjahreswertung schon?

  145. Statt Fünfjahreswertung, passend zum Titel des Eingangsbeitrages und nicht weit von hier zu haben:

    http://www.br.de/nachrichten/u.....e-100.html

    Am Ende heißt es: „Laut Uni Würzburg geht es bei den Vorlesungen absolut sittlich zu.“ So, wie bei uns, gell?

    Zurück zum Sport und zu C-E’s Lieblingsthema: die Fünfjahreswertung.

  146. ZITAT:
    „Hatten wir die Fünfjahreswertung schon?“

    Wir sind schon bei 5 x 3 = Fünfzehnjahreswertung. Flott, gelle?

  147. Unser! Aller! Jan-Aage sitzt breit grinsend fremd. Tstststs.
    https://twitter.com/JanAageFjo.....60/photo/1

  148. Sorry, darf ich nochmal kurz nerven mit meiner späten Frage aus dem letzten Thread nach Verlust von TV-Bild- und Tonqualität nach Installation des Sky-Receivers.
    @ Stefan: Du schreibst, bei Dir haben bessere Kabel geholfen. Mein Antennenkabel ist sicher okay, das HDMI-Kabel habe ich dem Sky-Zubehör-Set entnommen. Kann es sein, das das nicht gut genug ist?
    @ SGE-Horst: Die Bildqualität ist auch bei HD nicht mehr so gut, bei Nicht-HD (SD?) noch wesentlich schlechter als vorher. Und den Ton muss man fast maximal laut stellen, um überhaupt was zu hören.
    Sorry to bother.

  149. Falls noch ein Kollege anwesend ist, der sich im Strafprozessrecht auskennt:

    Bei Reus scheint die Stattsanwaltschaft jetzt weitere Fahrten ohne Führerschein verfolgen zu wollen. Geht so was? Können die sich bis zur Verjährung alle paar Monate ein paar „Schwarzfahrten“ raussuchen und zur Anklage bringen, dann ein wenig Pause machen und dann wieder ein paar „Schwarzfahrten“ in einem neuen Verfahren zur Anklage bringen?

    Aus dem Studium ist mir der Fortsetzungszusammenhang in Erinnerung (lange her). Gibt’s den noch?

    Anlass für meine Frage ist die Lektüre dieses Artikels samt zugehöriger Lesermeinungen:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....50741.html

  150. @EgonLoy
    Wenn Du einen Unitymedia-Anschluss hast, kann es (möglicherweise) ein Problem innerhalb des Anschlusses sein. Bei uns musste seinerzeit ein (verblüffenderweise kostenloser) Verstärker von Unitymedia eingebaut werden.
    Nach Umstellung auf digital und neuem TV tat’s die Karte direkt im TV (nix Decoder).

  151. ZITAT:
    „Zahlen = Trainerrangliste auf TM.de“
    http://www.blog-g.de/realismus.....ent-608895

  152. ZITAT:
    „@EgonLoy
    Wenn Du einen Unitymedia-Anschluss hast, kann es (möglicherweise) ein Problem innerhalb des Anschlusses sein. Bei uns musste seinerzeit ein (verblüffenderweise kostenloser) Verstärker von Unitymedia eingebaut werden. Nach Umstellung auf digital und neuem TV tat’s die Karte direkt im TV (nix Decoder).“

    jep, falls bei UM, mal ausmessen lassen und ggfalls einen Verstärker einbauen lassen.

  153. @ Boccia
    Beantworte doch bitte mal die Sky-Frage von EgonLoy.

  154. Leuteleuteleute. Das ist DVB-C. Digital. Bild und Ton sind entweder da, oder nicht, mit einer ganz geringen Störungszone dazwischen an der nötigen Pegelschwelle. Da gibt es heftige Blockbildung und einfrieren. Was es nicht gibt, ist „leiser“ und „schwächer“. Mir scheinen hier einige Rahmenbedingungen undefiniert.

  155. Heute das Triple perfekt machen:
    1999 Saba Männerwohnheim 44 cm
    2012 Grundig Singlewohnung 64 cm
    2015 Sony Eheähnliche Gemeinschaft 94 cm

  156. Sehr gut. Danke Nidda und Boccia. Bin bei UM und werd’s mit dem Verstärker versuchen.

  157. ZITAT:
    „Sehr gut. Danke Nidda und Boccia. Bin bei UM und werd’s mit dem Verstärker versuchen.“

    ich würde mir erstmal einen Clown von UM ins Haus bestellen

  158. „ich würde mir erstmal einen Clown von UM ins Haus bestellen“

    Ich empfehle den LORD-Service!

  159. Bela Rethy kommentiert

  160. ZITAT:
    „Bela Rethy kommentiert“

    supersupergut. Leider nicht nackt und auch nicht kostenlos.

  161. ZITAT:
    „Bela Rethy kommentiert“

    Da kenne ich kein Mitleid.

  162. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sehr gut. Danke Nidda und Boccia. Bin bei UM und werd’s mit dem Verstärker versuchen.“

    ich würde mir erstmal einen Clown von UM ins Haus bestellen“

    Mit.

  163. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zahlen = Trainerrangliste auf TM.de“
    http://www.blog-g.de/realismus.....ent-608895

    Danke. Ist ja ohne direkten Link auf dieser komischen Seite nicht zu finden.

  164. Fünfjahres-Bela. I like.

  165. @EgonLoy: Stimme Isaradler(162) zu. Verstärker ist bei DVB-C eigentlich Nonsense, zumal ja vorher ohne den Sky-Receiver (unter gleichen Bedingungen?) alles Bestens war. Das SD mit Sky-Reiceiver über HDMI jetzt schlechter ist, kann sein, aber HD sollte genauso gut sein, wie vorher. Da stimmt irgendwas mit den Kabeln oder dem Sky-Receiver selbst nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass ein UM-Techniker daran was ändern kann… Zum Ton: Nutzt du die Sky-Receiver Fernbedienung? Dreh da mal den Ton auf;) Alternativ auch mal einen anderen HDMI-Eingang am TV ausprobieren…

  166. ZITAT:
    „@EgonLoy: Stimme Isaradler(162) zu. Verstärker ist bei DVB-C eigentlich Nonsense, zumal ja vorher ohne den Sky-Receiver (unter gleichen Bedingungen?) alles Bestens war. Das SD mit Sky-Reiceiver über HDMI jetzt schlechter ist, kann sein, aber HD sollte genauso gut sein, wie vorher. Da stimmt irgendwas mit den Kabeln oder dem Sky-Receiver selbst nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass ein UM-Techniker daran was ändern kann… Zum Ton: Nutzt du die Sky-Receiver Fernbedienung? Dreh da mal den Ton auf;) Alternativ auch mal einen anderen HDMI-Eingang am TV ausprobieren…“

    Wichtig ist auf dem Platz;-)

  167. ZITAT:
    „Dante nur auf der Bank.“

    Wer hätte das gedacht?

  168. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dante nur auf der Bank.“

    Wer hätte das gedacht?“

    Du wohl nicht, du Schlaumeier ;-)

  169. Ich wünsche 90 Minuten Arschjucken für alle Orks. Beim Sammer darfs auch gerne brennen.

  170. Das haben sie im Doppelpass schon gewusst.

  171. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bela Rethy kommentiert“

    supersupergut. Leider nicht nackt und auch nicht kostenlos.“

    Bei Skye auch?

  172. so, heimgekehrt und die erste Runde köstlichen Spargel der Saison genüsslichst verzehrt und bereit für dicke Tränchen die dem Wurst-Uli die fleischigen Bäckchen runterkullern, es könnte so ein schöner Abend sein…..wenn, ja wenn da nicht dieses Dufner-Gerücht durchs Netz schweben würde.

    Ganz ehrlich : Wenn Rettig der eine mMn. vernünftige, kompetente und nebenher auch noch die absolut NAHELIEGENDSTE Lösung wäre jetzt zu Hannover geht und wir deren Suppenkasper verpflichten, da könnt ich kotzen. Bei aller Liebe, aber dieser Verein……lang mach ich das nicht mehr mit wenn das wirklich passieren sollte, selbst Darmstadt und der FSV arbeiten professioneller.

  173. Wie jetzt? Der Mull ist doch weg, jetzt sind doch alle wieder gesund, oder?

  174. Arjen. Sympathisch.

  175. Kein Rode? Pfui.

  176. ZITAT:
    „Arjen. Sympathisch.“

    JA!

  177. Wer ist der blonde Mann neben Robben?

  178. Arjen geht weiter zu Mull. Gut so.

  179. Bei mir steht da ZDF bei diesem Sky. meint ihr das liegt auch am Kabel?

  180. Schicj sieht er aus, der Arjen.

  181. ZITAT:
    „Bei mir steht da ZDF bei diesem Sky. meint ihr das liegt auch am Kabel?“

    Definitiv.

  182. Irre Stimmung. Das Schlauchboot rockt!

  183. ZITAT:
    „Definitiv.“

    Danke! Wo krieg ich jetzt nur Klinke auf HDMI her?

  184. Ahh, Stefans Lied.

  185. In den rot illuminierten Katakomben möchte ich auch mal stehen.

  186. Sie spielen alle für Mull.

  187. So, Kinder. Daumen drücken, jetzt geht’s um die Fünfjahreswertung!

  188. Was bedeutet „Niemals aufgeben“?

  189. Was für ein selten dämlicher Spruch für eine Mannschaft die fast alles gewinnt.

  190. Aufi gehts Porto.

  191. Mal ne Frage an die fachkundigen. Nur für den völlig unwahrscheinlichen Fall das wir uns in den nächsten 5 Jahren nicht für das internationale Geschäft qualifizieren.. Ei dann nützt uns diese Fuenfjahreswertung gar nichts, oder?

  192. Gerade eben gegen einen Volltrottel gewettet. Er gewinnt 3 Pils, wenn Bayern 5:0 gewinnt, ich 1, wenn das Ergebnis irgendwie anders lautet.

    Eine ganz annehmbare Wette, wie ich finde.

  193. Die Poppenberger Buam sind doch bestimmt ein interessanter Verein.

  194. Pep lässt heute auch Langholz spielen. #michaelfronzeck

  195. Die Fünfjahreswertung bringt doch nur die ersten drei Jahre was. Sportfreunde.

  196. ZITAT:
    „Mal ne Frage an die fachkundigen. Nur für den völlig unwahrscheinlichen Fall das wir uns in den nächsten 5 Jahren nicht für das internationale Geschäft qualifizieren.. Ei dann nützt uns diese Fuenfjahreswertung gar nichts, oder?“

    Ääääähm………………………grübel……….könnte sein……………………….ja.

  197. ZITAT:
    „Mal ne Frage an die fachkundigen. Nur für den völlig unwahrscheinlichen Fall das wir uns in den nächsten 5 Jahren nicht für das internationale Geschäft qualifizieren.. Ei dann nützt uns diese Fuenfjahreswertung gar nichts, oder?“

    Doch, denn das gibt es einen Platz mehr von dem wir träumen ohne ihn erreichen zu können. Und einen mehr über den wir schimpfen können, wenn wir ihn wieder mal nicht schaffen. (= mehr Blog Traffic = mehr Lebensinhalt)

  198. ZITAT:
    „Die Fünfjahreswertung bringt doch nur die ersten drei Jahre was. Sportfreunde.“

    Faktenhuber!

  199. Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.

  200. ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Rot mit weißen Kissen?

  201. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Rot mit weißen Kissen?“

    Die gab’s umsonst

  202. ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Kann man alles abwaschen.

  203. Wer immer gewinnt, braucht keine Fünfjahreswertung. Warum auch noch die zweite Reihe durch sporadische Teilnahmen anfüttern? Je weniger deutsche Teilnehmer, desto besser für uns.

  204. Der Dortmunder unner drunner meinte der FCBÄH macht eins in de erste 10 min- Keine Ahnung der Typ!

  205. ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Mit Web-Cam?

  206. Diesen Thiago sollte man mal in Betracht ziehen.

  207. Wer war der IV? Der könnte zu uns passen.

  208. ZITAT:
    „Diesen Thiago sollte man mal in Betracht ziehen.“

    Ganz schön willensstark.

  209. (Fast) zeitgleich: Jeweils 1:0.

  210. ZITAT:
    „Diesen Thiago sollte man mal in Betracht ziehen.“

    Verletzungsanfällig. Passt.

  211. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Mit Web-Cam?“

    Ruf mich an..

  212. Dieser Rethy ist eigentlich ganz erträglich, wenn man frühzeitig die Mute-Taste drückt.

  213. ZITAT:
    „Diesen Thiago sollte man mal in Betracht ziehen.“

    Nur Geduld. In nur 30 Jahren können wir den locker bezahlen.

  214. Seit wann dürfen die da Fahnen haben?

  215. Boah, ich geh‘ mal den Rasen mähen.

  216. Läuft.

  217. Das riecht schwer nach Klatsche!

  218. ein tolles Tor von Thiago, da wuchtet er den Kopfball aber mal sowas von souverän in die Hütte, dass allen Anwesenden mal ne Ansage gemacht worden ist —>während ich schrieb haut Boateng direkt den Nächsten rein, die Bayern können schon ein richtig starkes Team sein…..wenn sie mal Bock haben oder müssen.

  219. Seriously. Mir liegt die aktuelle portenser Preisliste leider nicht vor.

  220. Sag dem blinden Goalie mal einer, dass er Handschuhe an hat, weil er die Hände nehmen darf.

  221. EInzige Frage: Muß man sich jetzt noch in blinder Hoffnung 65 Minuten lang quälen, oder schafft man den Absprung?

  222. ich will sie aber trotzdem rausfliegen sehen.

  223. Die Lösung: Westvleteren 6.

  224. Leider gut gespielt.

  225. ZITAT:
    „Boah, ich geh‘ mal den Rasen mähen.“

    Wie muss ich mir das jetzt vorstellen? Vielleicht so:
    http://static2.bigstockphoto.c.....800358.jpg

  226. Fallobst, dieses Porto!

  227. jesses, die haben jetzt ein 1:3 Hinspielergebnis in 26 Minuten egalisiert, auch meine Wette ist verloren.

  228. Die stellen sich aber auch an da hinten. Könnten wir auch.

  229. ZITAT:
    „Gerade eben gegen einen Volltrottel gewettet. Er gewinnt 3 Pils, wenn Bayern 5:0 gewinnt, ich 1, wenn das Ergebnis irgendwie anders lautet.

    Eine ganz annehmbare Wette, wie ich finde.“

    Man merkt das du keine Ahnung von Kopfball… Aber lassen wir das ansonsten bist du ja so taktikafien wie ich

  230. Ich mag sie ja nicht aber ein Tor, wie das 3:0 kann man kaum verteidigen. Langer Pass, Volley Flanke, Volley Weiterleitung, Kopfball, Tor.

    Das war leider schlicht überragend.

  231. Der CE haette nicht wetten sollen

  232. Ich mag den Müller, am Mikrofon und noch mehr auf dem Platz. So einen auf Hessisch würde ich mir auch mal wünschen

  233. Also das Dritte war ein Sahnestück. Sorry. Da bin ich zu sehr Anhänger dieser Sportart, als das nicht anzuerkennen.

  234. Drei Pils brauchen 21 Minuten.

  235. ZITAT:
    „Ich mag sie ja nicht aber ein Tor, wie das 3:0 kann man kaum verteidigen. Langer Pass, Volley Flanke, Volley Weiterleitung, Kopfball, Tor.

    Das war leider schlicht überragend.“

    +1

  236. ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Wie der Skymann bei unsrem Spiel gegen die Bauern

  237. Was machen wir denn jetzt mit dem angebrochenem Abend?

  238. ZITAT:
    „Wir haben schon alles Mögliche gesehen im Fußball. Deswegen werden wir nicht glauben, wir sind bereits durch. Wir werden wie immer mit diesem einen Ziel antreten: zu gewinnen.“
    FC Barcelonas Trainer Luis Enrique.
    Die seinen führen nach 1:3 in Paris nun zuhause nun mit 2:0.
    Och jo. Könnte ein recht langweiliger Fußball-Abend werden. :(

  239. Porto schenkt also ab

  240. Für eine handvoll Escudos.

  241. CE hat seinen Meister gefunden.

  242. Boah, das ist ja gerade wie Bayern gegen unsere Adler, oder halt gegen HSV. Slapstick-Porto

  243. Der Towart, obwohl abgefälscht, ist ein Vollblinder.

    Das wird zweistellig.

  244. Hier, das war aber doch schon in den ersten MInuten zu spüren, als die Bayern Porto überhaupt nicht zur Entfaltung haben kommen lassen. Die sind raus auf den Platz und wußten: Die schlagen wir jetzt. Selbstvertrauen bis unter’s Dach. Dafür gehört Pep schon Respekt, denn dieses Selbstvertrauen konnten sich die Bayern ganz sicher nicht aus den letzten Spielen holen.

    Nach dem Dauerdruck und dem frühen 2:0 dachte ich an ein 4:0 zur Pause und ein 7:0 als Endstand. Wir sind auf dem Weg dahin.

  245. ZITAT:
    „Also das Dritte war ein Sahnestück. Sorry. Da bin ich zu sehr Anhänger dieser Sportart, als das nicht anzuerkennen.“

    Wo du recht hast, hast du recht.

  246. stand zu befürchten…

  247. ZITAT:
    „CE hat seinen Meister gefunden.“

    5:0 ist noch drin

  248. ZITAT:
    „CE hat seinen Meister gefunden.“

    Ich hoffe jetzt auf ein 6:0.

    Bitte!

  249. Jetzt muss ich ja schon ein wenig schmunzeln.

  250. Too windy to haul rocks. Too wet to plow. Can’t dance. Might as well drink.

  251. Das ist nicht schlecht. Leider.

  252. Hmpf, wenn die Bayern jetzt aufhören, finde ich die noch scheißiger.

  253. Meine Fresse … was für Vollversager!

  254. Uiuiui, wenn Mülle und Lewa in der BuLi so weiter machen, hat der Lewa AM14FG schon am WE eingeholt… Man ist das geil, so spielen wir ja nicht mal gegen RW Frankfurt oder die TSG Idstein, wenn es beide überhaupt noch gibt…

  255. ZITAT:
    „CE hat seinen Meister gefunden.“

    Willste jetzt hier sowas wie ‚Spannung‘ rein zelebrieren? 5:0 gegen Pils? Und dann nur 1? Also 1 Pils? Weia.

  256. Ich schau den Dreck jetzt echt nur noch, weil ich wissen will, wie CEs Wette ausgeht.

  257. ZITAT:
    „Das ist nicht schlecht. Leider.“

    Von Porto durchaus.

  258. ZITAT:
    „ZITAT:
    „CE hat seinen Meister gefunden.“

    Ich hoffe jetzt auf ein 6:0.

    Bitte!“

    Du könntest die drei Pils auch freiwillig spendieren, egal wie es ausgeht.

  259. Was macht der Torwart von Porto eigentlich beruflich?

  260. Lass sie 10:0 gewinnen. Gg. Barcelona scheiden die Bazis aus.

  261. Warum spielen unsere denn nicht so?

  262. Einerseits: Die Bauern wie im Rausch, große Klasse. Andererseits: Porto war auf dieses Spiel weder mental noch intellektuell vorbereitet.

  263. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „CE hat seinen Meister gefunden.“

    Ich hoffe jetzt auf ein 6:0.

    Bitte!“

    Du könntest die drei Pils auch freiwillig spendieren, egal wie es ausgeht.“

    In der Tat, hatte ich angeboten, nahm mein Wettpartner nicht an, werde ich aber gleichwohl einlösen. Aber vielleicht schießt Porto ja noch 3 Tore.

  264. ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Und? Jetzt schon was passiert?

  265. ZITAT:
    „Warum spielen unsere denn nicht so?“

    Unser David Bowie heißt Heinz Schenk. Unser Thiago Medojevic.

    Fragen?

  266. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum spielen unsere denn nicht so?“

    Unser David Bowie heißt Heinz Schenk. Unser Thiago Medojevic.

    Fragen?“

    Leider gut

  267. Also von der Mentalität bin ich schon schwer beeindruckt. Kein Gedaddel, kein Tempo rausnehmen. Immer als druff ohne dumm in Konter zu laufen. Und bei 3:0 und der einzigen Ecke des Gegners nach 20 Minuten pushen die sich wie die Irren. Das ist schon der Hammer.

  268. ZITAT:
    „Willste jetzt hier sowas wie ‚Spannung‘ rein zelebrieren? „

    auch wenns nicht spannend war/ist so muss man schon sagen, dass die erste HZ wirklich Fussball Pur war, die 2. könnte jetzt allerdings wirklich langweilig werden.

  269. ZITAT:
    „Was macht der Torwart von Porto eigentlich beruflich?“

    Demnächst Torwarttrainer unter Thomas Schaaf

  270. ZITAT:
    „Also von der Mentalität bin ich schon schwer beeindruckt. Kein Gedaddel, kein Tempo rausnehmen. Immer als druff ohne dumm in Konter zu laufen. Und bei 3:0 und der einzigen Ecke des Gegners nach 20 Minuten pushen die sich wie die Irren. Das ist schon der Hammer.“

    Genauso will das unser MT haben. Nicht nachlassen nach einem 1:0. Immer weiter nach vorne.

  271. Nach 45 Minuten waren wir vier Tore besser als Porto. Das sollten wir auf T-Shirts drucken lassen.

  272. Ich bin baff. Das ist eine Demonstration.

  273. ZITAT:
    „Gerade eben gegen einen Volltrottel gewettet. Er gewinnt 3 Pils, wenn Bayern 5:0 gewinnt, ich 1, wenn das Ergebnis irgendwie anders lautet.

    Eine ganz annehmbare Wette, wie ich finde.“

    Hast du ein Glück das es wahrscheinlich 8:0 ausgeht :-)

  274. Spektakel. Aber echtes. Kein schön geredetes.

  275. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Willste jetzt hier sowas wie ‚Spannung‘ rein zelebrieren? „

    auch wenns nicht spannend war/ist so muss man schon sagen, dass die erste HZ wirklich Fussball Pur war, die 2. könnte jetzt allerdings wirklich langweilig werden.“

    Sehe ich auch so. Sensationell.

  276. ZITAT:
    „… die 2. könnte jetzt allerdings wirklich langweilig werden.“

    Man könnte Dante einwechseln.

  277. Entnehme gerade dem Staatsfernsehen, daß Flüchtlinge an Schlepper verkauft werden. Man muß dieses Medium seinem Schicksal überlassen.

  278. Wirklich sehenswert. Wer so einen klasse Fußball, den sowohl die Bayern als auch Barca heute zeigen, Dreck nennt, der hat mit Fußball nichts aber auch rein gar nichts am Hut.

  279. Die taktische Herausnahme von Müller-Wohlfahrt war die richtige Entscheidung. Mit so einem Zauderer bei der Vergabe von Vitaminpräparaten kann man nichts reißen. Mit der spanischen Methode läufts wie geschmiert.

  280. ZITAT:
    „Spektakel. Aber echtes. Kein schön geredetes.“

    Und dazu noch mit Ansage.

  281. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hast du ein Glück, dass es wahrscheinlich 8:0 ausgeht :-)“

    Nun, wie schon WestendAdler völlig zurecht schrieb, auch ein 8:0 wäre aus meiner Sicht ein moralischer Wettsieg meines Wettpartners. Hatte ich auch freiwillig angeboten und wohl nur alkbedingt hat er es nicht angenommen.

    Bei 0:5 oder höher werde ich mich aber zum Wettverlierer erklären.

    Da kann er machen, was er will.

  282. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum spielen unsere denn nicht so?“

    Unser David Bowie heißt Heinz Schenk. Unser Thiago Medojevic.

    Fragen?“

    Aber platz 10-13 ist immernoch der Platz eins des ambitionslosen ArroganzBären?

  283. ZITAT:
    „Wirklich sehenswert. Wer so einen klasse Fußball, den sowohl die Bayern als auch Barca heute zeigen, Dreck nennt, der hat mit Fußball nichts aber auch rein gar nichts am Hut.“

    +1
    Aber wo findet man solche Menschen? Natürlich bei uns. :-)

  284. Jajaja. Aber was hat das bitte alles mit dem Sport zu tun, den unsere betreiben?

  285. Das ehrt Dich CE!

    Ich bin mir sicher das die Bayern, wenn sie denn müssten, gegen über die Hälfte der Bundesliga zweistellig gewinnen könnten. Das macht echt keinen Spaß mehr.

  286. „Da kann er machen, was er will.“
    ;) Wohl gesprochen. LOB! #EFC MutterTheresavomMain

  287. Ich würd‘ die drei Pils zur Not auch nehmen.

  288. Sensationell, Müller-Wohlfahrt wird es sauer aufstoßen. Da schmeißt er im Mutanfall hin und die Schickeria feiert ohne ihn.

  289. ZITAT:
    „Wirklich sehenswert. Wer so einen klasse Fußball, den sowohl die Bayern als auch Barca heute zeigen, Dreck nennt, der hat mit Fußball nichts aber auch rein gar nichts am Hut.“

    ABER INTERNATIONAL, DA MAG ICH DIE BAYERN!

  290. Porto wird stärker. Das Spiel kippt.

  291. ZITAT:
    „Ich würd‘ die drei Pils zur Not auch nehmen.“

    Da brauchts aber eine Wette und einen Einsatz mein Lieber. Obwohl……

  292. ZITAT:
    „Porto wird stärker. Das Spiel kippt.“

    Wenn die jetzt eins machen, brechen die Bayern auseinander.

  293. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wirklich sehenswert. Wer so einen klasse Fußball, den sowohl die Bayern als auch Barca heute zeigen, Dreck nennt, der hat mit Fußball nichts aber auch rein gar nichts am Hut.“

    ABER INTERNATIONAL, DA MAG ICH DIE BAYERN!“

    Den Fußball heute muss man mögen, obwohl es die Bayern sind. Der Pep hat echt ein Konzept, die Spieler Lösungen im Kopf.

    Übrigens fiel mir gestern in einer Diskussion wieder auf, wie sehr er recht hat der Durstewitz, dass die Eintracht in den 5′ Zusammenfassungen sehr gut herüber kommen. Alle, wirklich alle sagen:“die spielen doch einen guten und erfolgreichen Fußball“. Sagen fast alle, die kein gesamtes Spiel gesehen haben…

  294. Jessas, da sitzt man mal länger am Klo und Porto hat sich blamiert

  295. ZITAT:
    „Genauso will das unser MT haben. Nicht nachlassen nach einem 1:0. Immer weiter nach vorne.“

    Wär ja auch alles supi, wenn dieses lässliche Detail mit „ohne dumm in die Konter zu laufen“ da nicht wär.

  296. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Porto wird stärker. Das Spiel kippt.“

    Wenn die jetzt eins machen, brechen die Bayern auseinander.“

    Schaut ihr das gleiche Spiel?

    Was macht der Schaaf da? Was soll das bringen sich sowas anzuschauen?

  297. Das Einzige, was es zu entscheiden gibt, ist doch, ob neidlos oder neidvoll.

  298. Mit Ballonseide passiert einem so etwas nicht.

  299. Hätte unser (depperter, mit Ansage) EL-Ausstieg am 27.02.2014 gegen den FC Porto mit ’ner Klatsche à la 0:5 eigentlich weniger weh getan als dieses ‚unbesiegte‘ 3:3? Oder ist das so Original-Diva-Eintracht-typisch, dass wir uns (inzwischen) dran ‚gewöhnt‘ haben?
    Frag halt nur, weil grad nix los ist ;)

  300. Einmal einen Außenverteidiger, wie Juan Bernat in unseren Reihen, ein Traum.

  301. ZITAT:
    „Jessas, da sitzt man mal länger am Klo und Porto hat sich blamiert“

    1:21h Respekt, Du musst jeztzt ziemlich leer sein.

  302. ZITAT:
    „Mein Patriotismus endet am Main.“

    So kenne ich die Hessen.

  303. Grad reingeschaut und doch etwas beeindruckt ob des Spielstands. Tjo.

  304. Ah … Paris dann wohl auch wech. Immerhin kann ich einen Beitrag mit thematischem Bezug liefern.

    Bye Bye Paris … ein unfassbarer Kracher.
    https://www.youtube.com/watch?.....EYlaWoa_UU

  305. Wenigstens denkt Porto mal an die Fünfjahreswertung

  306. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mein Patriotismus endet am Main.“

    So kenne ich die Hessen.“

    Und zwar sowohl von südlicher als auch nördlicher Perspektive aus. Ätsch.

  307. ZITAT:
    „Den Fußball heute muss man mögen, obwohl es die Bayern sind. Der Pep hat echt ein Konzept, die Spieler Lösungen im Kopf. (…)“

    Nö, ist genau mein Punkt. Ich trenn den Fussball den ich sehe nicht vom Verein der ihn spielt. Wer das tut soll bitte auch kein Problem mit dem Zaubefussball haben den RedBull und Audi uns demnächst kredenzen. Oder einfach zugeben das er die Bayern gar nicht soooo doof findet.

  308. ZITAT:
    „Mein Patriotismus endet am Main.“

    Sachsenhausen geht noch?

  309. ZITAT:
    „Und zwar sowohl von südlicher als auch nördlicher Perspektive aus. Ätsch.“

    Und vom Nordwestend aus, um es zu komplettieren, was mich betrifft

  310. JETZT haben wir sie, wo wir sie haben wollten. Hell yeah!

  311. c-e hat die Wette gewonnen. Theoretisch.

  312. Ha, der Wettloser.

  313. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und zwar sowohl von südlicher als auch nördlicher Perspektive aus. Ätsch.“

    Und vom Nordwestend aus, um es zu komplettieren, was mich betrifft“

    Das wird mir jetzt zu theoretisch.

  314. noch 2. Jetzt schalt ich doch mal hin. Rethy oder Fuss?

  315. Und? Wird’s nochmal spannend?

  316. Dafür, dass die Wette sooo wahnsinnig einseitig war, musstest du aber ziemlich lange bangen, CE.

  317. ZITAT:
    „Und zwar sowohl von südlicher als auch nördlicher Perspektive aus. Ätsch.“

    Ahja. Ist meine Frage beantwortet.

  318. Wird noch mal spannend. Bayern wackelt. Auf gehts Porto.

  319. Rodes Rache.
    Werden wir sie noch erleben?

  320. Ui, wenn er den macht wird’s spannend.

  321. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Porto wird stärker. Das Spiel kippt.“

    Wenn die jetzt eins machen, brechen die Bayern auseinander.“

    Schaut ihr das gleiche Spiel?“

    War eigentlich gar nicht ernst gemeint, hihi.

  322. ZITAT:
    „Ui, wenn er den macht wird’s spannend.“

    schade. Man stelle sich das vor – 5:0 zur Pause, Demonstration des Sports. Und dann mit 5:3 rausfliegen. Pep müsste nicht mal mehr in die Kabine, der könnte gleich ab nach ManCity.

  323. Der mouth breather kommt. Das Pack schindet schon Zeit.

  324. Wenn Porto das noch dreht, versaufe ich heute noch CEs Pils!

  325. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ui, wenn er den macht wird’s spannend.“

    schade. Man stelle sich das vor – 5:0 zur Pause, Demonstration des Sports. Und dann mit 5:3 rausfliegen. Pep müsste nicht mal mehr in die Kabine, der könnte gleich ab nach ManCity.“

    Käme mir irgendwie bekannt vor … Zu schön, um wahr zu sein. Also = Nö.

  326. Ja, ich bin ein total verrücktes Huhn!

  327. ZITAT:
    „Wenn Porto das noch dreht, versaufe ich heute noch CEs Pils!“

    Prost.

  328. Kicken können die auch, warum die 45 Minütige Schockstarre.

  329. Dante. Jetzt wirds nochmal spannend.

  330. ZITAT:
    „Kicken können die auch, warum die 45 Minütige Schockstarre.“

    Seltsam. In Halbzeit 2 ist Porto echt gut. Sehr clever eigentlich. Zu spät,.

  331. Combinho kommt. Adding insult to injury.

  332. Das war’s dann wohl mit der Spannung. Da guck‘ ich doch lieber Familie Heinz Becker.

  333. freue mich schon auf fachkundigen Kommentare von Willi64

  334. Rafinha hat auch seinen Spaß

  335. 2 x FCB weiter.
    FC Barcelona und FCBäh. Noch Fragen? Nein? Danke. Bitte.
    P.S.: Der Freistoß war große Klasse.

  336. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Mit Web-Cam?“

    Ruf mich an..“

    Komme nicht durch. Das ganze Blog scheint anzurufen.

  337. Offiziersskat mit ‚em Stobbe.

    Und was macht Ihr heut ?

  338. ZITAT:
    „freue mich schon auf fachkundigen Kommentare von Willi64“

    :-)

  339. Jo mei, Dortmund counts. Nothing but! Das da ist mir Wurst, echt! Baju-Humpa???

  340. Fussball ist schon merkwürdig. Also ich versteh ihn nicht.

  341. ZITAT:
    „Combinho kommt. Adding insult to injury.“

    Warum eigentlich ständig diese englische Ausdrucksweise?

    Ich finde das mit Verlaub gesagt in einem Blog, wie hier völlig daneben. Und ich spreche es „quite“ fließend. Ehrlich, ich finde das doof. Und ja Lupa, Du darfst Dich auch angesprochen fühlen. Selbstverständlich steht es jedem frei, sich zu äußern, wie erx will aber genau so darf ich dann hoffentlich sagen, dass ich die englischen Sprachungungetüme hier für suboptimal halte. Meine Meinung.

    Aber ich finde ja auch England nicht so dolle.

    Jedenfalls seit die dort laut Watz net mal mehr Regen haben.

  342. ZITAT:
    „freue mich schon auf fachkundigen Kommentare von Willi64“

    pruuuust…….

  343. ZITAT:
    „Jedenfalls seit die dort laut Watz net mal mehr Regen haben.“

    kann ich bestätigen.

  344. @c-e, tschulldischung, gelobe fürderhin Anpassung an die defätistisch-teutonische Nirrentischsemantik

  345. „Warum eigentlich ständig diese englische Ausdrucksweise?“

    Dann drücke mal den gleichen Subtext in diesem speziellen Fall (ich gehe gerne auf andere konkrete genannte Beispiele ein) auch nur annähernd vergleichsweise kurz und lakonisch aus.

  346. Schließe mich der #378 von c-e vollinhaltlich an. Habe mich hier auch schon entsprechend geäußert, wenn z.B. Leute es schick fanden, auf lateinisch zu kommunizieren. Denke mir dann jeweils meinen Teil.

  347. ZITAT:
    „“Dann drücke mal den gleichen Subtext in diesem speziellen Fall (ich gehe gerne auf andere konkrete genannte Beispiele ein) auch nur annähernd vergleichsweise kurz und lakonisch aus.“

    Das machts doch nur noch schlimmer.

    War gar net schwer oder?

    Ich verstehe es nur nicht. Gilt englisch als cool?

    Ist man dann ein good guy? Or a cool boy?

    Man erkläre mir einfach, warum man sich hier englischer Ausdrücke bedient, Vielleicht finde ich es dann ja auch gut. Ich bin da völlig offen, wenn man es mir erklärt.

  348. Das regt mich jetzt auf. Die deutsche Sprache hat ein erbärmliches Vokabular, dessen Weiterentwicklung im Biedermeier (für Träumer: in der Romantik) stehengeblieben ist und von dem aus besten Gründen nur noch ein Grundwortschatz verwendet wird. Und zwar einer ohne jede Präzision, Süffisanz oder Sinnlichkeit. Das ist ein Malkasten mit 12 Farben und absoluten Highlights wie „Umbra“ und „schmutzig Weiß“, wo die Sprache des Barden immer schon 16,7 Millionen Farbschattierungen hatte. Dazu kommen sprachliche Bilder aus einem freien und lebendigen Kulturraum, während der Deutsche in den letzten 200 Jahren nur Referenzen zum Kasernenhofton und Grunzlaute aus dem Djungelcamp ergänzt hat.

    That’s why.

    ENGLAND!

  349. ZITAT:
    „Fack ju, CE.“

    ok. gelobe Bettering ;)

    @Merseburger, Latein hat ja wenigstens eine romanische Ader, englisch hat einfach nur schlechtes Essen.

    Aber grundsätzlich hast Du recht, auch wenn ich Dabbes schon lateinische Sprüche verwendet habe, mir also Kritik eher nicht so zu steht. Aber ich gelobe Besserung.

  350. Ganz zu schweigen von populärkulturellen Ausdrücken, die ganze Bezugsräume öffnen und die die halbe Welt als Chiffre problemlos versteht.

    Aber erklär das mal einem Publikum, das den Tatort als sinnvolle Verwendung von Lebenszeit betrachtet.

  351. Was hat die blöde Bier-Wette bitte hier im Blog verloren?

  352. ZITAT:
    „Die deutsche Sprache hat ein erbärmliches Vokabular, dessen Weiterentwicklung im Biedermeier (für Träumer: in der Romantik) stehengeblieben ist und von dem aus besten Gründen nur noch ein Grundwortschatz verwendet wird. Und zwar einer ohne jede Präzision, Süffisanz oder Sinnlichkeit.

    https://www.youtube.com/watch?.....f_V6QEddC4

  353. Also ich bin kein Freund von sperrigen Anglizismen, die oft nur Angeberei sind. Aber es gibt halt dort – wie in vielen anderen Sprachen auch – bestimmte Ausdrücke und Redewendungen, die einfach perfekt passen, um etwas zu beschreiben. Manchmal halt besser als in jeder anderen Sprache. Mir fällt dann oft nichts ähnlich Griffiges in meiner Muttersprache ein. Von daher finde ich es, anlassfallbezogen, ok. Just my 2 Cents ;)

  354. Also ich persönlich finde Englisch in bestimmten Bereichen auch deutlich ausdrucksstärker und einfach witziger.

    Und mir ist das völlig Wurst in welcher Sprache jemand kommuniziert solange ich verstehe was er sagen will.

  355. „Das machts doch nur noch schlimmer.“

    Unfug. Für wen schlimmer? Wo ist die Perspektive? Der Bezug zum latenten Sadismus, der dem schon angerichteten Schaden aufgesattelt wird? Wenn schon, dann „Wer den Schaden hat“. Zu Lessings Zeiten durchaus vertretbar.

  356. ZITAT:
    „Schließe mich der #378 von c-e vollinhaltlich an. Habe mich hier auch schon entsprechend geäußert, wenn z.B. Leute es schick fanden, auf lateinisch zu kommunizieren. Denke mir dann jeweils meinen Teil.“

    Ich denke mir auch meinen Teil über so viel wertkonservativen Eifer.

  357. Ich weise noch schamhaft darauf hin, dass ich selbst das große Latrinum habe. Ist allerdings schon ’n paar Jahrzehnte her. Deswegen ist es mir auch nicht zu peinlich, hier ggf. nach der Übersetzung zu fragen.

  358. Natürlich kann man Ciceros Inhalte auf doitsch umschreiben. Was hat der Schwätzer denn schon groß geleistet?

  359. ZITAT:
    „Das regt mich jetzt auf. Die deutsche Sprache hat ein erbärmliches Vokabular, dessen Weiterentwicklung im Biedermeier (für Träumer: in der Romantik) stehengeblieben ist und von dem aus besten Gründen nur noch ein Grundwortschatz verwendet wird. Und zwar einer ohne jede Präzision, Süffisanz oder Sinnlichkeit. Das ist ein Malkasten mit 12 Farben und absoluten Highlights wie „Umbra“ und „schmutzig Weiß“, wo die Sprache des Barden immer schon 16,7 Millionen Farbschattierungen hatte. Dazu kommen sprachliche Bilder aus einem freien und lebendigen Kulturraum, während der Deutsche in den letzten 200 Jahren nur Referenzen zum Kasernenhofton und Grunzlaute aus dem Djungelcamp ergänzt hat.

    That’s why.

    ENGLAND!“

    Lies einfach noch mal über Sprachen nach. Deutsch hat 3 mal mehr Begriffe für Ausdrücke als englisch. Englisch gilt nicht als umsonst als einfach, weil es so ausdrucksvoll ist. Selbst französisch ist wesentlich ausdrucksärmer als Deutsch.

    Oder annersdrum , es gibt nix, was Du nicht in Deutsch ausdrücken kannst, es sei denn Du bist ein cooler Typ, der locker irgendwas auf englisch einwerfen kannst.

    Sorry Isar, ging gar nicht gegen Dich. War mehr allgemein gemeint und Du nimmst ja das Stilmiitel ähnlich gerne, wie ich das Lateinische, was selbstverständlich dann genau so daneben ist.

    Also nix für ungut, war nur allgemein auch für mich gemeint.

    Aber einem Münchner sei alles verziehen.

  360. Ich krieg mich hier nicht mehr ein. Das hat genau noch gefehlt heute. Die Denglisch-Keule aus dem Kleingarten.

  361. Ähm: Was heißt eigentlich „adding insult to injury“?

  362. pfff, englisch und latein ? Spanisch ist die Sprache an der himmlischen Pforte, denn „Pep Guardiola ist ein Segen für den deutschen Fussball, seine gesamte Denkweise ist unheimlich befruchtend“ sagte uns in grosser Demut der Prophet Matthias Sammer. Eine wahre Perle aus der Serie : *Wenn FussbalMediensprech den Fremdschämfaktor 9 erreicht*

  363. „Oder annersdrum“

    IIch werde von nun stärker auf Sprache achten. Damit meine ich nicht nur das Ausdrucksvermögen, d.h. der Stil insgesamt, sondern auch Rechtschreibung, Grammatik etc.

  364. Da sage ich nur:
    서당개 삼 년에 풍월 읊는다.
    Gute Nacht.

  365. Die kaputte Hose von Pep war für mich das Highlight des Abends.

  366. ZITAT:
    „Die kaputte Hose von Pep war für mich das Highlight des Abends.“

    ja, sehr befruchtend.

  367. ZITAT:
    „Ich liege hier uebrrigens nackt auf der Ledercouch.“

    Schon spielt das ganze blog verrückt.

  368. Englisch zu verwenden um als cool zu gelten ist auch nicht peinlicher als es nicht zu verwenden, um nicht in den Verdacht zu geraten, ein Angeber zu sein. Dennoch kann ich mich der Theorie der Überlegenheit der englischen Sprache nicht so recht anschließen. Auch die deutsche Sprache hat ihre Hochlichter (sic!). Da halte ich es mit Reiners und seiner Stilkunst.

  369. ZITAT:
    „Ich weise noch schamhaft darauf hin, dass ich selbst das große Latrinum habe. Ist allerdings schon ’n paar Jahrzehnte her. Deswegen ist es mir auch nicht zu peinlich, hier ggf. nach der Übersetzung zu fragen.“

    Dito, habe auch bis auf ein paar Sprichwörte das meiste vergessen.

    ich wollte jetzt hier auch gar keine Grundsatzdiskussion lostreten. Mich haben nur die Englizismen etwas genervt, ruhig Ihr Lieben.

    @fyhob, da hätte ich gerne mal ein Bespiel für. Es gibt definitiv nix, was man in deutscher Sprache nicht auch, genauer, genau so kurz und präzise ausdrücken kann. Gegenbeispiele gerne.

    Nicht dass ich am Ende hier noch als Deutschtümler dastehe, mir ging es nur um die Sprache, die wir hier verwenden wollen, spanisch beherrsche ich schließlich auch ganz manierlich. Kann ich natürlich auch zukünftig verwenden. Oder französisch für die Murmel. Oder was weiß ich?

    Mir erscheint es sinnvoll, sich auf eine gemeinsame Sprache, sei es Latein, Altgriechisch (gerne), französich, englisch oder spanisch zu einigen, gerne auch Hindu oder Mandarin. Aber für JEDERMANN verständlich sollte es m.E. sein.

  370. „Nicht dass ich am Ende hier noch als Deutschtümler dastehe, mir ging es nur um die Sprache, die wir hier verwenden wollen, spanisch beherrsche ich schließlich auch ganz manierlich. Kann ich natürlich auch zukünftig verwenden. Oder französisch für die Murmel. Oder was weiß ich?“

    Endlich habe ich verstanden, was du meinst. Bitte kein spanisch. Verstehe kein Wort.

  371. CE, das stimmt nicht. Englisch hat eine fantastisch primitive Grammatik, deshalb kann es ja jeder Halbidiot verstehen. Dafür ist der Wortschatz gigantisch und in sicheren Händen ein Skalpell.

    Der deutsche Prachtwortschatz besteht aus Kadavern wie „wohlfeil“, „statthaft“ und „Spezereien“. Ansonsten türmt der Deutsche bei Bedarf aus Bausteinen minimaler Anzahl Wortungetüme mit oder ohne Bindestriche zusammen, weil ihm das kurze & prägnante Wort fehlt und das ach so praktisch ist. Der mayor ist dann halt Bürger-Meister, der cobbler der Schuh-Macher, pity Mit-Leid, uswusf. Für hundert solcher Beispiele gibt es im Deutschan dann mal ein praktisches Übermorgen, das marginal eleganter (obgleich genau so zusammengesetzt) ist als ein day after tomorrow. Natürlich gibt es das auch im Englischen, aber die haben nicht schon vor Jahrhunderten aufgegeben.

    Deshalb ist es quasi unmöglich, auf deutsch lakonisch zu sein und trotzdem etwas anderes auszudrücken als Leere.

  372. ZITAT:
    „Das regt mich jetzt auf. Die deutsche Sprache hat ein erbärmliches Vokabular, dessen Weiterentwicklung im Biedermeier (für Träumer: in der Romantik) stehengeblieben ist und von dem aus besten Gründen nur noch ein Grundwortschatz verwendet wird. Und zwar einer ohne jede Präzision, Süffisanz oder Sinnlichkeit. Das ist ein Malkasten mit 12 Farben und absoluten Highlights wie „Umbra“ und „schmutzig Weiß“, wo die Sprache des Barden immer schon 16,7 Millionen Farbschattierungen hatte. Dazu kommen sprachliche Bilder aus einem freien und lebendigen Kulturraum, während der Deutsche in den letzten 200 Jahren nur Referenzen zum Kasernenhofton und Grunzlaute aus dem Djungelcamp ergänzt hat.

    Kann man das in Englisch wirklich NOCH brillanter ausdrücken ?

  373. ZITAT:
    „Ich krieg mich hier nicht mehr ein. Das hat genau noch gefehlt heute. Die Denglisch-Keule aus dem Kleingarten.“

    Du hast einen Kleingarten? Toll gönne ich dir. Hast Du auch Tomaten?

  374. Oh die Antwort kam schneller als die Frage.

  375. „Es gibt definitiv nix, was man in deutscher Sprache nicht auch, genauer, genau so kurz und präzise ausdrücken kann. Gegenbeispiele gerne.“

    Ich habe hunderte Seiten in meinem Leben übersetzt. Hin und her. Kein einziger deutscher Text ist bei gleichem Informationsgehalt kürzer als ein englischer. Es ist unmöglich. Deutsch ist unökonomisch, da nicht ausreichend komprimierbar. (Es geht aber noch schlimmer. z.B. Polnisch)

    Desweiteren. Jeder kann Englisch. Davon gehe ich aus. Also brauche ich auch keinerlei Hemmungen beim Einsatz zu haben. Im Gegensatz zu anderen Sprachen.

    Was nicht heißen soll, daß man nicht in jeder Sprache, insb. Englisch redundanten Schrott schreiben kann.

  376. @Isar, es dauert für Dich keine 10 Sekunden, um festzustellen, dass der deutsch Wortschatz etwa 300% mehr Wörter umfasst als der englische. Über Grammatik, die bei uns scheißschwer ist, will ich gar nicht reden. Aber dass der englische Wortschatz besonders ausdrucksreich ist, stimmt schlicht nicht. Nutze dazu bitte die einschlägigen Netzwerke.

  377. Bei Fremdsprachen interessiert mich grundsätzlich das Schwurbelpotential.

    Andernfalls verweile ich beim bewährten Pidgin.

  378. Ja, wenn Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän zählt.

    Aber wenn das in den Netzwerken steht, dann muß es ja stimmen.

  379. ZITAT:
    „“Es gibt definitiv nix, was man in deutscher Sprache nicht auch, genauer, genau so kurz und präzise ausdrücken kann. Gegenbeispiele gerne.“

    Ich habe hunderte Seiten in meinem Leben übersetzt. Hin und her. Kein einziger deutscher Text ist bei gleichem Informationsgehalt kürzer als ein englischer. Es ist unmöglich. Deutsch ist unökonomisch, da nicht ausreichend komprimierbar. (Es geht aber noch schlimmer. z.B. Polnisch)

    Desweiteren. Jeder kann Englisch. Davon gehe ich aus. Also brauche ich auch keinerlei Hemmungen beim Einsatz zu haben. Im Gegensatz zu anderen Sprachen.

    Was nicht heißen soll, daß man nicht in jeder Sprache, insb. Englisch redundanten Schrott schreiben kann.“

    Damit kann ich leben, halte es allerdings für grundfalsch. Keinesfalls kann jeder englisch und glaube mir ich habe dutzende Kaufverträge auf englisch/deutsch abgeschlossen. In jedem Fall war die englische ungefähr doppelt so lang, was unter anderem daran liegt, dass der Angloamerikaner nicht abstrahieren kann oder will. Anderes Thema, zugegeben.

  380. „Aber dass der englische Wortschatz besonders ausdrucksreich ist, stimmt schlicht nicht. Nutze dazu bitte die inschlägigen Netzwerke.“

    Ah, ein Shakespeare-Kenner. ;-)

  381. Ich mag es aber lieber französisch.

  382. Es soll Leute geben, die Heidegger auf englisch lesen, weil sie sich vor der Sprache des Schwarzwald-Philosophen ekeln, den Inhalt aber nicht irrelevant finden.

  383. Fürwahr, Ihr unredlichen Spitzbuben.

  384. Hier sollte eischentlich nur Hessisch erlaubt sein, na gut, Baskisch noch zur Not, wenn der gesuchte Begriff auf Hessisch mal grad net zur Hand ist, Meine Meinung.

  385. ZITAT:
    „Fürwahr, Ihr unredlichen Spitzbuben.“

    ;))

  386. Kinners. Geht’s noch? Gleich Geisterstunde.
    Hä? Excuse me Sir, could you please be so kind to repeat your statement.
    Hessisch ist schwer genug. Für alle Nicht-Hessen.

    Mit reicht unser Verein des Herzens. Den verstehe ich auch (oft genug) nicht.
    Gute Nacht. Good night. Sleep well. Buenas noches. Buonanotte. Bonne nuit.

  387. Die Zusammensetzbarkeit verschiedener Wörter zu einem neuen würde ich übrigens unter Stärken der deutschen Sprache verbuchen. Kenne ich so nur noch aus dem Griechischen und es lassen sich geradezu neue Dimensionen daraus erschließen. Wie soll man zum Beispiel Drecksbayer auf Englisch übersetzen? Genau!

  388. Σκατοβαβαρος by the way…

    Bonne nuit!

  389. Willkommen , Bienvenue, Welome,

    Stranger, Etranger, Fremder,

    Gilick zu sehen, je suis enchanté, happy to see you,

    bleibe, restez, stay

    Hoffe für die Nacht einen der geilsten Ohrwürmer gesetzt zu haben. Mehrsprachlich selbstverständlich.

  390. Hast Du, CE, hast du und nicht nur du. Merci, Gracias, Thanks, Xièxie. GudN8

  391. Wenn es um die Champions League der Linguistik geht, dem unflätigen Beschimpfen unter der Gürtellinie, ist Spanisch sowieso allen Sprachen überlegen (Deutsch und Englisch inkludiert)

    ¡Que os jodan!

  392. Deutsch und Englisch sind da eine denkbar schlechte Benchmark. Die sind puritanisch protestantisch versaut.

  393. ZITAT:
    „Wenn es um die Champions League der Linguistik geht, dem unflätigen Beschimpfen unter der Gürtellinie, ist Spanisch sowieso allen Sprachen überlegen (Deutsch und Englisch inkludiert)

    ¡Que os jodan!“

    Wohl eher „que les jodan“ und das ist nicht wohlmeinend. Meint wohl eher (ich) Fi.. Dich.

    Differenzen können von Provinz zu Provinz abhängen.

  394. ZITAT:
    „Meint wohl eher (ich) Fi.. Dich.“

    Das ist jetzt aber fäkalsprachentechnisch eher so Kreisklasse…

  395. ZITAT:
    „“Desweiteren. Jeder kann Englisch. Davon gehe ich aus. Also brauche ich auch keinerlei Hemmungen beim Einsatz zu haben. „

    Tschuldigung, aber das ist an Arroganz kaum zu überbieten.

    Ich selbst habe vor über 40 Jahren mal in der Schule etwas Englisch gelernt.
    Meine Eltern konnten kein Wort Englisch.
    Aus meinem Bekanntenkreis können bestimmt 80% kaum Englisch und da sind Geschäftsleute dabei.

    Wenn man das nicht für seinen Beruf unbedingt benötigt oder privat irgend eine Beziehung zu Englischsprachigen Ländern hat, sollte das eigentlich auch nicht nötig sein.

    Warum auch? Ich lebe in Deutschland mit einer Sprache, die noch vor hundert Jahren als eine Weltsprache neben Englisch galt.
    Eine Sprache in der die meisten großen Philosophen, Dichter etc. und Wissenschaftler der letzten paar hundert Jahre gesprochen und gedacht haben.
    Eine Sprache mit der ich mich mit meinen Nachbarn unterhalten kann.

    Falls Du eine oder mehrere Fremdsprachen in Wort und Schrift beherrscht – herzlichen Glückwunsch, sei Stolz drauf aber akzeptiere auch, das die meisten dies nicht können – aus welchen Gründen auch immer.

  396. CEs Kritik ist berechtigt. Englisch geht gar nicht.
    http://www.blog-g.de/realismus.....ent-608908

  397. Baseler Platz versteht jeder.

    Der ÖD hat streikfrei und befindet sich bereits im Wochenendmodus. Herzlichen Dank dafür GDL.

    Guten Morgen Frankfurt.

  398. Ich zieh mir dann mal was an.

  399. Sind deutsche Gerichte immer noch so konservativ?

  400. Heinz wusste es vorher: #hosengate

  401. Bender wiedersprich und es werden mal 50-100 Millionen in den Raum geworfen.

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1366305

  402. ZITAT:
    „CEs Kritik ist berechtigt. Englisch geht gar nicht.
    http://www.blog-g.de/realismus.....ent-608908

    Seitdem ich Erbsensuppe immer mit etwas „Avec“ zubereite, fühle ich mich auch nicht mehr so provinziell.

  403. ……immer mit etwas “mit” zubereite?

  404. ZITAT:
    „Bender wiedersprich und es werden mal 50-100 Millionen in den Raum geworfen.

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1366305

    Hui, die FNP kann ausser Spieler-Selfies auch Latein!

    Da ich schulseits nur mit Vulgärenglisch und etwas „Avec“ als 2. Fremdsprache aufwuchs, eine Bitte mal an die humanistisch Gebildeten im blog, was „pro domo“ in diesem Zusammenhang bedeutet. Die logische Herleitung aus dem Kontext wäre „eigensinnig“ i.S.v. „auf den Vorteil des eigenen Hauses bedacht“, oder?

    Ansonsten wäre für mich „Prodomo“ nur „(kalter) Kaffee auffe Hausse“.

  405. Avec milk?

  406. ZITAT:
    „……immer mit etwas “mit” zubereite?“

    Der „Avec“-Gag ist nicht von mir sondern von Terry Pratchett. In seinen Scheibenweltromanen parodiert er oftmals die reale Welt, hier die insularen Vorstellungen der Festlandskultur.

    Der Staat „Quirm“ in der von Magie und weltlichem Irrsinn geprägten Scheibenwelt repräsentiert so etwas wie Frankreich. Es wird u.a. so von den muttersprachlichen Scheibenwelt-Lesern beschrieben:

    „The primary defining feature of the disc-famous Quirmian cooking is by the inclusion of the mystical and near mythical ‚avec‘, which is known the multiverse over as the sure sign of the best food. „

  407. Es macht aus guten Gründen Sinn sich nicht bei EF zu engagieren. Was. so meine Frage hat sich denn eigentlich geändert… Also außer dem Tabellenplatz..

  408. ZITAT:
    „Avec milk?“

    Morgens nur pechschwarz und stark. Ohne Zucker, evtl. mit einem Hauch Salz.

  409. Egal ob Bender oder Steubing, der weiße Ritter kommt also.

    Wenn wir alle ostwestfälisch bescheiden bleiben.

    „Nö, dann ess‘ ich lieber Schokolad‘ !“

    (Bub, 43, Elektroingenieur).

  410. Mal was anners: http://www.faz.net/aktuell/rhe.....51307.html

    Interessanter Bericht über einen, der eher im Hintergrund steht. Und uns doch hoffentlich Freude bringen wird. Das liest sich wie System, und wenn Holz früher der Chefscout war, dann hat er es immer noch hemdsärmelig machen dürfen… Oder einfach nicht professionell genug. Was wieder die Frage nach der „Führungskraft“ aufruft.

  411. @449
    Danke für die Erklärung.
    Die Scheibenromane waren irgendwie (trotz Fan von Fantasy) nie so mein Ding. :)

  412. „Interessanter Bericht über einen, der eher im Hintergrund steht. Und uns doch hoffentlich Freude bringen wird“

    Ja, hoffentlich. Aber solange bei uns Medojevic, Hasebe, Chandler, Madlung und Iggy gescoutet werden, halte ich mich da erst mal zurück.

  413. Ich hatte in Deutsch ’ne 2, in Enlisch ’ne 4 und eine 5 in Latein.

    Deswegen mag ich Deutsch am liebsten. In Ethik hatte ich immer eine 1 – das mag ich noch lieber.

  414. ZITAT:
    “ Was wieder die Frage nach der „Führungskraft“ aufruft.“

    War ja klar, dass da wieder ein Twist ins negative kommen musste.

  415. Ist der Sinn eines weißen Ritters nicht der, dass der Hofstaat nach Herzenslust prassen kann?

  416. ZITAT:
    „Mal was anners: http://www.faz.net/aktuell/rhe.....51307.html

    Interessanter Bericht über einen, der eher im Hintergrund steht. Und uns doch hoffentlich Freude bringen wird. Das liest sich wie System, und wenn Holz früher der Chefscout war, dann hat er es immer noch hemdsärmelig machen dürfen… Oder einfach nicht professionell genug. Was wieder die Frage nach der „Führungskraft“ aufruft.“

    Für mich der zentrale Satz: „Der Verein muss vorgeben, wohin er möchte. „

  417. Weselsky!

  418. Morsche, also ich habe auch schon sehr ernsthaft drüber nachgedacht der Eintracht eine sehr große Summe Geld zur Verfügung zu stellen – selbstverständlich auch ohne jede Auflage.

    Dann hab ichs aber doch lieber gelassen.

  419. Mister X ist doch der Chef von Clever & Smart? *glglgl*

  420. ZITAT:
    „Mal was anners: http://www.faz.net/aktuell/rhe.....51307.html

    Interessanter Bericht über einen, der eher im Hintergrund steht. Und uns doch hoffentlich Freude bringen wird. Das liest sich wie System, und wenn Holz früher der Chefscout war, dann hat er es immer noch hemdsärmelig machen dürfen… Oder einfach nicht professionell genug. Was wieder die Frage nach der „Führungskraft“ aufruft.“

    Zufall das er ausgerechnet den rechten Verteidiger konkret bennent?

  421. Französisch, lieber Watz, geht selbstverständlich immer.

    „Boeuf Bourginionne“ klingt und schmeckt eben besser als „fried Mars“.

  422. ZITAT:
    „Französisch, lieber Watz, geht selbstverständlich immer. …“

    Leg‘ Dich zum Heinz.

  423. Besetzt!

  424. ZITAT:
    „Es macht aus guten Gründen Sinn sich nicht bei EF zu engagieren. Was. so meine Frage hat sich denn eigentlich geändert… Also außer dem Tabellenplatz..“

    Wenn man zuviel Geld hat und sich gerne im Fußball angagieren möchte, dann macht Eintracht Frankfurt durchaus Sinn. Die Liga ist eine der Besten der Welt, der Standort ist attraktiv, es gibt ein ansprechendes Stadion und die Infrastruktur ist auch nicht die schlechteste. Die Fans sind durchaus auch zu beachten. Es gibt da schon einige Faktoren die interessant sind für so jemanden. Was ich allerdings nicht glaube ist, dass so jemand einfach Geld gibt ohne irgendein Mitspracherecht bzw. ohne iorgendwelche Ambitionen (so weiter wie bisher). So blöd kann niemand sein. Deshalb wird da nix dran sein. Obwohl Bender sich schon recht weit aus dem Fenster lehnt.

  425. Ähm, das war jetzt mehr so im Sinne von ‚Schwimm rüber‘ gemeint.

  426. ZITAT:
    „Ähm, das war jetzt mehr so im Sinne von ‚Schwimm rüber‘ gemeint.“

    Der arme Heinz.

  427. ZITAT:
    „Mister X ist doch der Chef von Clever & Smart? *glglgl*“

    Fast, es ist Mister L.

  428. Zambrano nach VW. Meint die SportBild. Also Fakt.

  429. Mister X kenn ich nur aus Hanau….

  430. ZITAT:
    „Französisch, lieber Watz, geht selbstverständlich immer.

    „Boeuf Bourginionne“ klingt und schmeckt eben besser als „fried Mars“.“

    Fusionsküche geht immer (aus dem „Superman FAQ“ im WWW):

    „… verbrachten Clark und Lois nach einem romantischen Abendessen (Boeuf Bourgignon mit Ketchup) ihre erste gemeinsame Nacht miteinander – selbstverständlich ohne, daß es gezeigt wurde, aber Lois‘ Lächen am nächsten Morgen sprach Bände.“

  431. ZITAT:
    „Morsche, also ich habe auch schon sehr ernsthaft drüber nachgedacht der Eintracht eine sehr große Summe Geld zur Verfügung zu stellen – selbstverständlich auch ohne jede Auflage.

    Dann hab ichs aber doch lieber gelassen.“

    Ich hätts auch gemacht. Dann hab ich gemerkt, ich habe gar keins.

    Der Chef von Clever und Smart ist übrigens Mister L.

  432. ZITAT:
    „Zambrano nach VW. Meint die SportBild. Also Fakt.“

    Oh. Der nächste Bankdrücker.

  433. Fast nackt und umsonst

    https://www.facebook.com/Jerom.....917049976/

    Wissen die eigentlich was die da machen?

  434. Jesses. Sagt den keine Sammer Bescheid?

  435. Also ich muß ja sagen, ich verstehe die ganze Diskussion von gestern über Fremdsparchengebrauch im Blog nicht. Es ist ja nicht so, dass irgendwer ganze Beiträge auf Englisch, Latein, Zulu whatever schreiben würde. Manche hier benutzen halt gerne Redewendungen aus anderen Sprachrn und zwar solche für die es kein deutsches Pendant gibt, das ihnen ähnlich treffend erscheint. Wo ist das Problem? Wer die nicht kennt und wissen will, was sie bedeuten: Google verrät es ihm in 2 Sekunden. Es gibt immer einen, der etwas weiß oder kann, was ich nicht weiß oder kann. Muss er oder sie damit ständig hinter dem Berg halten, nur damit ich mich nicht unterlegen fühle? Wenn wir das zum Prinzip machen, dann landen wir irgendwann wieder im Neandertal.

  436. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zambrano nach VW. Meint die SportBild. Also Fakt.“

    Oh. Der nächste Bankdrücker.“

    Die lernen auch nix dazu. Das wäre dann die 4. Niete aus Frankfurt. Aber soll mir recht sein, die kolportierten 3 Mio Jahresgehalt, finde ich eh zuviel für Carlito.

  437. Doppel-Mit

  438. Exakt, c-e.

    Ich mache mir nur Sorgen, dass Hübner sich wieder etwas verrennt: Wieder alle Energie auf die Verlängerung legt, die dann doch noch scheitert und wir beginnen dann im Juni mit der Suche nach Alternativen….

  439. ich will den Willi aus der Pfalz für die IV, der scheint mir gut mit Potential zu sein.

  440. ZITAT:
    „Ich mache mir nur Sorgen, dass Hübner sich wieder etwas verrennt: Wieder alle Energie auf die Verlängerung legt, die dann doch noch scheitert und wir beginnen dann im Juni mit der Suche nach Alternativen….“

    jep, es müsste klassisch „Angebot-Deadline(sorry, ähh, tschuldigung, CE, natürlich muss hier „Todesstrich“ stehen)-Unterschrift oder Raus“ laufen.

  441. Die neue Scoutingabteilung holt einfach zwei drei Bessere und billigere.

  442. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zambrano nach VW. Meint die SportBild. Also Fakt.“

    Oh. Der nächste Bankdrücker.“

    Die lernen auch nix dazu. Das wäre dann die 4. Niete aus Frankfurt. Aber soll mir recht sein, die kolportierten 3 Mio Jahresgehalt, finde ich eh zuviel für Carlito.“

    Könnte mich mit einem Tausch für Fabian Klos anfreunden. Carlos könnte sich von der Bank die Hymne anhören und wir hätten einen soliden Innenverteidiger.

  443. Wie zum Teufel stößt man auf das Boateng-Video?

  444. ZITAT:
    „ich will den Willi aus der Pfalz für die IV, der scheint mir gut mit Potential zu sein.“

    Du scheinst mir sowieso eine gewisse Vorliebe für das Personal der Pfälzer zu haben.

  445. ZITAT:
    „Fast nackt und umsonst

    https://www.facebook.com/Jerom.....917049976/

    Wissen die eigentlich was die da machen?“

    sich feiern.

    p.s. Vonwegen den ganzen Hüten die gestern wegen dem Bayernpack gezogen wurden:
    bei dem Personal und der eingesetzten Kohle ist eigentlich jedes Spiel das nicht dominant gewonnen wird (je nach Sichtweise) eine große Überraschung oder eine Unverschämtheit.
    Ernst wirds für die – wie immer – erst wirklich gegen Real oder Barca.

  446. @FAZ-Scoutingartikel
    Schaedelharry63: Für mich der zentrale Satz: „Der Verein muss vorgeben, wohin er möchte. „“

    Stimmt! Die Haltung macht Mut, mal schauen ob er eine Richtung vorgegeben bekommt.

    Auch interessant, aus dem Interview:
    „…Wenn sie dann nicht genommen werden, ist es ein Beschluss, der dann nichts mit dem Scouting zu tun hat, sondern den Vorstand, Management und Trainer verantworten…“

    Was man leicht vergisst: Den Spieler, der muss ja blöderweise auch zur Eintracht wollen :-)
    Wobei er ja von Entscheidungen der Vereinsverantwortlichen spricht. Klar kann ein Scouting auch falsche Infos weitergeben, und die Verantwortlichen deshalb ablehnen, wird man von außen kaum bewerten können.
    Aber ich finde Bernd Legien kommt im Interview nicht schlecht rüber.
    Er kennt seinen Stellenwert, sieht aber auch die Einschränkungen und definiert sich als jemand der zuarbeitet, dabei aber auch eine Menge Gestaltungsspielraum hat.
    Ich glaube er kann dem Scouting bei der Eintracht das notwendige Selbstbewusstsein geben, schauen wir mal.

  447. Paddy darf mit nach Neapel.

  448. Heribert kurbelt den Verkauf der Rundschau an

    http://www.horizont.net/medien.....cht-134018

  449. ZITAT:
    „Die neue Scoutingabteilung […]“

    Tsts. Aufklärungsabteilung, bitte!

  450. Was hab ich denn da gelesen?

    Ich hab gelesen, wie stößt man das Video an. Iss noch früh.

  451. Davon abgesehen dachte ich, der Mini-Hübner käme?

  452. ZITAT:
    „Heribert kurbelt den Verkauf der Rundschau an

    http://www.horizont.net/medien.....cht-134018

    Jesses

    „Print wird eine Renaissance erleben – da ist Heribert Bruchhagen absolut optimistisch. Sein Empfinden begründet der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt mit einer persönlichen Beobachtung: „Durchschnittlich 48.000 Zuschauer sind am Wochenende beim Spiel der Eintracht im Stadion – am Montag wollen 40.000 davon eine Zeitung, in der sie nacherleben, was sie gesehen haben“,so Bruchhagen…“

    Wäre ich Bruchhagen, würde ich ein gepflegtes „Sie wissen nichts“ in den Raum schmunzeln.

  453. @476
    Und ich Vollidiot klicke da auch noch drauf. Scheiß Start in den Tag. Allerherzlichsten Dank dafür …

  454. ZITAT:
    „@476
    Und ich Vollidiot klicke da auch noch drauf. Scheiß Start in den Tag. Allerherzlichsten Dank dafür …“

    Manchmal bin ich ganz froh über die Feuerwand und die Sozialmedienpolitik hier im Büro.

  455. D-Wumms

  456. @497

    Da häng ich mal ein gepflegtes Jesses hinten dran.

    Bruchi weiß wie es geht. Wäre das nicht einer für euch, Stefan?
    Gut. Man müsste ihm das mit dem Internet noch mal bisschen ausführlicher erklären. Und vielleicht sollte er ab und an mal mit seinen Töchtern reden…..aber a sonsten erscheint er mir absolut qualifiziert. Genauso qualifiziert wie sagen wir mal zb die Belange eines modernen uns ambitionierten Fußballvereins zu vertreten.

  457. Was ich zu der Fremdsprachen-Diskussion noch anmerken wollte ist: Deutschtümelei ist mir fremd. Wer mich kennt, weiß das. Für mich hat das gehäufte Verwenden von Fremdsprachen hier etwas Elitäres. Und das ist es, was ich net mag. Aber das bin nur ich. Zurück zum Sport.

  458. Ich würd Carlos schon am liebsten behalten, aber um jeden Preis könne mir halt eh net – 3 Mios sind für Eintrachtverhältnisse schon eine heftige Hausnummer, bei ernsthaftem Interesse von VW kann man da eher nicht mitstinken. Wenn am ernsthaften Interesse an ihm aber wirklich was dran ist wär das eine sehr gute Gelegenheit zu versuchen den Sebi wieder heimzuholen.

    Innenverteidiger kann man übrigens gerade in Parma sehr günstig kaufen.(Mein Beileid an die dortigen Fans)

  459. Sehe ich das richtig? Bruchhagen glaubt, eine Prognose zur Zukunft der Print-Medien abgeben zu können, gibt aber im gleichen Redebeitrag zu, vom Erfolg des Mediums TV absolut überrascht worden zu sein?

    Das finde ich nicht ganz widerspruchsfrei.

  460. Wer bitte ist Fabian Klos?
    Oder war Tim Klose gemeint?

    Habe gestern abend übrigens nach dem 5-0 ausgeschaltet. Demütigend!

  461. ist da jetzt eigentlich was dran an den 50-100 mio?

  462. ZITAT:
    „Heribert kurbelt den Verkauf der Rundschau an

    http://www.horizont.net/medien.....cht-134018

    Auch so eine Meldung von der ich mir wünschte ich hätte sie nicht gelesen. polterpetra hat recht, der Mann sollte sich mal dringend mit seinen Töchtern unterhalten.

  463. ZITAT:
    „ist da jetzt eigentlich was dran an den 50-100 mio?“

    Wir wissen nichts. Hat Herri gesagt, also Fakt.

  464. „ZITAT: Wäre ich Bruchhagen, würde ich ein gepflegtes „Sie wissen nichts“ in den Raum schmunzeln.“

    :-)
    Über 80% der Stadiongänger kaufen am Montag eine Zeitung??? Wo lebt er?
    Zumal die Artikel ab Mittag ohnehin für umme online zu lesen sind.

    „Die Berichterstattung ist hysterischer geworden“
    Nehmt dies ihr +5!

  465. “Die Berichterstattung ist hysterischer geworden”

    Das stimmt sogar. Das Business Geschäft an sich ist hysterischer geworden.

  466. ZITAT:
    „Also ich bin kein Freund von sperrigen Anglizismen, die oft nur Angeberei sind. Aber es gibt halt dort – wie in vielen anderen Sprachen auch – bestimmte Ausdrücke und Redewendungen, die einfach perfekt passen, um etwas zu beschreiben. Manchmal halt besser als in jeder anderen Sprache. Mir fällt dann oft nichts ähnlich Griffiges in meiner Muttersprache ein. Von daher finde ich es, anlassfallbezogen, ok. Just my 2 Cents ;)“

    +1elf11eins

    Gilt für Redewendungen und Idiome ebenso wie für Sprichwörter, egal ob Latein oder Englisch.

  467. ZITAT:
    “Die Berichterstattung ist hysterischer geworden”

    Das stimmt sogar. Das Business Geschäft an sich ist hysterischer geworden.“

    Wir lassen uns nicht treiben. Von nix und niemand

  468. Fast schon süss, dass da einer annimmt, die 40.000 würden bis Montag warten, um in einer Printausgabe (die ggf. aufwendig am Kiosk besorgt werden muss) über das Spiel und das Drumherum nachlesen zu können.

  469. Morsche
    Dieser unmenschliche Druck! Dass der eine Wiedergeburt erlebt, glaube ich eher nicht.

  470. The time is out of joint; O cursed spite! / That ever I was born to set it right!.

  471. Wo wir es gerade mit Sprache haben. Nettes Bild heute in der grünen Bild:
    „Schaaf hatte es am Dienstag nach dem Vormittagstraining eilig. Schnellen Schrittes hechtete er vom Platz“
    Wie muss ich mir das vorstellen? Ist der Rand mit Matten ausgepolstert?
    (http://www.fr-online.de/eintra.....93180.html)

  472. ZITAT:
    „Fast schon süss, dass da einer annimmt, die 40.000 würden bis Montag warten, um in einer Printausgabe (die ggf. aufwendig am Kiosk besorgt werden muss) über das Spiel und das Drumherum nachlesen zu können.“

    40.000 von 48.000 im Stadion, wohlgemerkt. Von denen sicher 20.000 jünger als 30 sind und gar nicht wissen, wo man sowas bekommt, eine Zeitung.

  473. ZITAT:
    „@497

    Da häng ich mal ein gepflegtes Jesses hinten dran.

    Bruchi weiß wie es geht. Wäre das nicht einer für euch, Stefan?
    Gut. Man müsste ihm das mit dem Internet noch mal bisschen ausführlicher erklären. …“

    Neuland. Und eigentlich auch nicht wichtig. Ist eh‘ nur was für die 50 + 5.

  474. ZITAT:
    „40.000 von 48.000 im Stadion, wohlgemerkt. Von denen sicher 20.000 jünger als 30 sind und gar nicht wissen, wo man sowas bekommt, eine Zeitung.“

    Ich wage die Behauptung, dass viele von denen nicht mal wissen, was das ist, eine Zeitung.

  475. Ich hänge wie meine Vorfahren einem Fußballverein an, der noch im Hochmittelalter eine vergleichsweise ordentliche Nummer war. Man hat uns unter Zwang mal von Gegenwart und Zukunft erzählt, aber wir waren noch klein und konnten uns nicht wehren. Dafür haben wir sofort auch extra alles wieder vergessen. Bei uns in der Siedlung machen das alle so. Mehr brauchen wir nicht. Wer sich nicht daran hält, den wollen wir hier nicht haben. Da sind wir uns einig.

  476. ZITAT:
    „ZITAT:
    „jep, es müsste klassisch „Angebot-Deadline(sorry, ähh, tschuldigung, CE, natürlich muss hier „Todesstrich“ stehen).“

    Frist heißt das. Kurz und prägnant.

  477. Also ich finde meine deutsche Sprache mitunter sehr bildhaft. Gefällt dann aber auch nicht jedem.

    Zur Zeitung, natürlich wird Print weiterhin wichtig bleiben. Zum Beispiel für die Kundschaft vom Fischhaus Scholle. Alles hat seine Nische.
    Rätselhaft bleibt für mich was die 8000 am Montag machen.

  478. Also ich oute mich als einer Deppen, die am Montag oder manchmal sogar am Dienstag noch den Spielbericht, die Noten und die Kommentare von Kirche und Dursti in der Print-FR lesen. Oder die teilweise mehr als eine Woche brauchen, bis sie so eine Heimspiel-Beilage „durchgearbeitet“ haben.

  479. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ und gar nicht wissen, wo man sowas bekommt, eine Zeitung.“

    Ei aus dem Briefkasten.

  480. Das gute ist ja – wenn Carlos tatsächlich gehen sollte, bekommen wir nicht nur eine Monsterablöse, sondern verdienen noch die nächsten 30 Jahre an jedem weiteren Wechsel mit…

  481. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    “ und gar nicht wissen, wo man sowas bekommt, eine Zeitung.“

    Ei aus dem Briefkasten.“

    Vom Nachbarn

  482. Die 8.000 fahren am Montag Bahn und nehmen eine der Zeitungen auf, die die 40.000 haben liegenlassen.

  483. Kirche = Kilchi.

  484. Mit Zeitung meint ihr doch bestimmt eine Sammlung von hotten news auf Papier, oder?

  485. ZITAT:
    „Für mich hat das gehäufte Verwenden von Fremdsprachen hier etwas Elitäres. „

    Ei, ein sich humanistisch gerierender, mit Stilberatung angereicherter Anwaltsblog… Natürlich ist das elitär!

  486. Aber mir imprägnieren diese Fremdworte überhaupt nichts.

  487. Also bis man einem Tablet so einen englischen Satz fehlerfrei eingetrichtert hat, das dauert. Ist schon auf deutsch schwer genug.

  488. Ihr habt mich überzeugt. Ich kündige mein FR-Abo. Gibt’s ja auch im Netz für lau. Und früher.

  489. „40.000 von 48.000 im Stadion, wohlgemerkt. Von denen sicher 20.000 jünger als 30 sind und gar nicht wissen, wo man sowas bekommt, eine Zeitung.“

    Kinder und Greise (Die nur hören) nicht vergessen!

  490. ZITAT:
    „Ihr habt mich überzeugt. Ich kündige mein FR-Abo. Gibt’s ja auch im Netz für lau. Und früher.“

    Du bist ja keiner von denen im Stadion.

  491. er kapiert’s net, er kapiert’s net, er kapiert’s net…

  492. ZITAT:
    „Mit Zeitung meint ihr doch bestimmt eine Sammlung von hotten news auf Papier, oder?“

    Ja, ich glaube Pferdesport ist auch dabei.

  493. Geh´ lieber mal ´nen Filzring und Ambossfett kaufen.

  494. Gleich, neeko. Fett hab ich noch.

  495. Print ist tot. Und ich Idiot zahle auch noch dafür. Wie bescheuert kann man sein?
    Ich reduziere halt auf das, was mir passt, Stefan. Und damit bin ich nicht allein.
    Ich bin froh, wenn Bruchhagen weg ist. Wirklich. Jeder Satz, wirklich jeder gottverdammte Satz, wird seziert. Und wenn er, vor allem für die Eintracht, noch so unwichtig ist.

  496. Frist oder stirb.

    Kennt doch jeder.

  497. Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.

  498. Handheb

  499. ZITAT:
    „Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.“

    öhm, ich auch

  500. Ah, Print ist schon fertig!?!?

  501. ZITAT:
    „Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.“

    Und wenn das Papier alle ist?

  502. ZITAT:
    „Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.“

    sag bloss das machst du nicht…. gibt nix besseres als Blog-g auf dem Klo

    anders ist der Heinz auch nicht zu ertragen

  503. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.“

    Und wenn das Papier alle ist?“

    Da gibt´s bestimmt ne App.

  504. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.“

    Und wenn das Papier alle ist?“

    http://thumbs.dreamstime.com/x.....427607.jpg

  505. Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Digitaler Stuhlgang.

  506. An die armen Bäume denkt natürlich wieder niemand.

  507. Ich bin ehrlich erschüttert. Haben Eure Endgeräte wenigstens eine Raschel-App?

  508. Totholz schiebe ich höchstens noch der Erbtante zwecks Testament hin

  509. Ich bin sogar so blöd, dass ich mir manchmal (wie auch zurzeit) die FR kaufe, obwohl ich sie abonniert habe und ich weiß, dass sie bei mir zu Hause im Briefkasten liegt.

  510. Wiedermal viele Deppen die ganz stolz mit Bayern-Devotionalien unterwegs sind. Hab ich nun Mitleid oder will ich ihnen auf die Fresse hauen? Aus Mitleid in die Fresse hauen?

  511. ZITAT:
    „Ich bin sogar so blöd, dass ich mir manchmal (wie auch zurzeit) die FR kaufe, obwohl ich sie abonniert habe und ich weiß, dass sie bei mir zu Hause im Briefkasten liegt.“

    Das finde ich ein wenig überheblich. :-)

  512. Geheimtipp: in gewissen Gastronomiebetrieben liegen papierbedruckte Medien als kostenfreier BONUS zum Getränk bereit!

  513. ZITAT:
    „Geheimtipp: in gewissen Gastronomiebetrieben liegen papierbedruckte Medien als kostenfreier BONUS zum Getränk bereit!“

    „Wo warstn die letzten Stunden?“
    „Scheitung läsän!“

  514. @W-A [157]:
    Früh am Morgen mündlich nachgefragt und selbe Antwort nun auch digital nachzulesen:
    Aus „Gründen der Verhältnismäßigkeit“ hatte die zuständige Staatsanwältin nicht breit ermittelt. Früher wäre der Komplex als „fortgesetzte Handlung“ juristisch abgeräumt worden, aber diese Praxis hat der Bundesgerichtshof 1993 kassiert. Es kommt auf die Einzeltat an.
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2445650

    Generalstaatsanwaltschaft Hamm ist in einem solchen Zusammenhang eine ganz „diffizile“ Adresse, so die ergänzende mündliche Aussage meines Antwortgebers. (Es folgten umschweifende Tiraden über Denunzianten, Stasi-Methoden und umfangreiches Fach-Chinesisch.) Kurz: Könnte übel werden.

    Dieser Hinweis ist kostenfrei. Und in Deutsch. ;)

  515. ZITAT:
    „Spricht dieses Netz auch mit euch?

    http://www.fr-online.de/bahn-s.....93866.html

    Waaaaah! Schon dieses grenzdebile Vorlesen von Twitter und Facebook-Kommentaren – sogar in öffentlich-rechtlichen – Politiksendungen, Diskussionsrunden oder MoMa… da krieg ich Pickel!

  516. Das stimmt. Plaque hoch 50. Vor allem wenn sich Moderatoren schon beim Vorlesen er Usernamen die Zunge brechen.

    Was aber in der Tat ganz witzig war, war heute morgen das Gespräch im Moma mit Weselsky, der vom Bhf. Fulda aus zugeschaltet war und über den Bahnsteig spricht, während man hinter ihm am Gleis Anzeige, Bahnhofsuhr und auf die Minute pünktlich abfahrenden RE nach Frankfurt sieht….

  517. Träsch verlängert seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg bis 2018.

  518. ZITAT:
    „Print wird erst fertig sein, wenn die Leute den Lesecomputer auch zum Kacken mitnehmen.“

    oder hier…

    http://www.demjod.de/cupertino.....0-iPad.jpg

  519. ZITAT:
    „Träsch verlängert seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg bis 2018.“

    Wird eng für Sebi.

  520. ZITAT:
    „…Gespräch im Moma mit Weselsky, der vom Bhf. Fulda aus zugeschaltet war und über den Bahnsteig spricht…“

    über architektonische Besonderheiten?

  521. ZITAT:
    „Träsch verlängert seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg bis 2018.“

    Spektulär! Gibt es heute Abend einen Brennpunkt darüber?

  522. Ups, Bahnstreik natürlich

  523. Hochlicht, wenn bei Plasberg Brigitte Büscher anfängt, die User-Kommentare vorzulesen. Und die kann noch nicht einmal vernünftig lesen.

  524. @ 561 Nidda-Adler

    Vielen Dank!

  525. Boah, 61 Millionen nur für ein überstandene CL-Viertelfinale, fast schon surreale Geldduschen für die ohnehin uneinholbar enteilten Clubs, zum kotzen.

  526. ZITAT:
    „Hochlicht, wenn bei Plasberg Brigitte Büscher anfängt, die User-Kommentare vorzulesen. Und die kann noch nicht einmal vernünftig lesen.“

    Das ist das Schlimmste. Wie die an ihren Job gekommen ist, frage ich mich auch jedes Mal. Es bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit und die scheidet auch aus…

  527. Wenn beim Reuss jede Fahrt bestraft wird, wie ist das dann beim Höneß und seinen vielen Transaktionen? Habe ja keine Ahnung vom Srafrecht…

    Stichwort: Einheit der Rechtsordnung

  528. Der Watz. „Ich war heiß“
    http://www.fr-online.de/sport/.....93262.html
    „… nackte Haut, ein Aufschrei im Netz. …
    Gnihihi.

  529. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Träsch verlängert seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg bis 2018.“

    Wird eng für Sebi.“

    Wenn Träsch nicht verlängert hätte, wäre wohl ein anderer verpflichtet worden. Wer in der CL mitspielen will, kann sich ja nicht auf den Standpunkt stellen, dass der Sebi irgendwann sein Potential abrufen wird.

  530. @572

    Das kost halt soviel..So what..
    Aber wie soll man das in einem Blog jemanden verständlich machen, wo die Leute über lumpige drei Millionen für einen Abwehrspieler in Schnappatmung geraten. ?

    Wenn man meint das wäre zu teuer..kein Problem. Mental sind wir schon lange in Liga zwei angelangt, auch das hat natürlich Gründe… “ Remenber the Ohms“ ..Das ist englisch und bedeutet soviel wie “ Die Sparkasse G. in OWF. bietet ihnen auch dieses Jahr wieder einen Bausparvertrag mit einer Verzinsung von 0,376 % an. Ihr verläßlicher Partner ermöglicht auch ihnen den Erwerb dieses formschönen Eigenheims.
    http://www.hunde-huetten.de/Bi.....etter1.jpg….. Keine Experimente die unweigerlich dazu führen könnten das sie diese dach über dem Kopf verlieren könnten. Sprechen auch sie heute noch mit ihrer Kundenberatung

  531. Womit wir wieder bei pro domo wären.

  532. Aber.. aber nur dann schüttet doch Mister X die Milliarden über uns aus, oder nicht? Wo wir uns das jahrzehntelang mit staubkriechender Demut ehrlich verdient haben? So steht es doch geschrieben, oder? Ehrlich währt am längsten? Oder?

  533. Was ein Münchner Kaffeeröster mit der Sache zu tun haben soll, wäre auch noch zu klären.

  534. ich kann den Gründel ja net leiden, aber den Heinz, den muss man einfach mögen

  535. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hochlicht, wenn bei Plasberg Brigitte Büscher anfängt, die User-Kommentare vorzulesen. Und die kann noch nicht einmal vernünftig lesen.“

    Das ist das Schlimmste. Wie die an ihren Job gekommen ist, frage ich mich auch jedes Mal. Es bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit und die scheidet auch aus…“

    Suche nicht immer das Offensichtliche. Suche nach dem L… in der Produktionsgesellschaft:
    „hart aber fair“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der Produktionsfirmen „Ansager & Schnipselmann“ (A&S) und klarlogo im Auftrag des WDR.
    Produzent (A&S): Jürgen Schulte
    Redaktionsleiter (A&S): Georg Diedenhofen

  536. Wo er auch noch recht hat. Also der Heinz, nicht der Gründel.

  537. Heinz hat immer recht.

  538. Weselsky war gestern im heute journal und laberte was von eine „Provokation“ bei den Verhandlungen „die er auch belegen könne“. Wenn es noch irgendwas gebraucht hätte, mir zu beweisen, dass das ein kleingeistiger Selbstdarsteller ist, das wäre es gewesen.
    Die Provokation würde mich interessieren. Hat ihn jemand wegen seiner Stimme oder seines lächerlichen Idioms verlacht? Ich würde das tun. Bei jeder Verhandlung. So wie ich niemanden ernst nehme, der einen Schnauzbart trägt. Oder Krawattennadeln. Oder kurzärmlige Hemden zum Anzug. Oder schwarze Schuhe zum blauen (oder umgekehrt). Oder alles zusammen <– Ich rolle lachend auf dem Boden herum.

  539. Jeder macht sich auf seine ganz spezielle Art lächerlich. Jeder. Ausnahmslos.

  540. Dafür durfte Ochsi mit nach Neapel, da Vieirinha sich frostschüttelt.
    „Und weil diese Entscheidung so kurzfristig fiel, musste der 30-Jährige um 8.30 Uhr aus dem Bett geklingelt werden.“ (Kicker)
    Also echt jetzt. Das ist aber auch eine unchristliche Uhrzeit.

  541. was ist nun mit den 50-100 mio

  542. ZITAT:
    „Dafür durfte Ochsi mit nach Neapel, da Vieirinha sich frostschüttelt.
    „Und weil diese Entscheidung so kurzfristig fiel, musste der 30-Jährige um 8.30 Uhr aus dem Bett geklingelt werden.“ (Kicker)
    Also echt jetzt. Das ist aber auch eine unchristliche Uhrzeit.“

    Das wird der Nina nicht gefallen haben so früh geweckt zu werden.

  543. Was sagt der Heinz denn genau? Ich kann das nicht so recht ergründeln.

  544. ZITAT:
    „Das wird der Nina nicht gefallen haben so früh geweckt zu werden.“

    Da ist die doch schon mit den Hunden draussen.

  545. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dafür durfte Ochsi mit nach Neapel, da Vieirinha sich frostschüttelt.
    „Und weil diese Entscheidung so kurzfristig fiel, musste der 30-Jährige um 8.30 Uhr aus dem Bett geklingelt werden.“ (Kicker)
    Also echt jetzt. Das ist aber auch eine unchristliche Uhrzeit.“

    Das wird der Nina nicht gefallen haben so früh geweckt zu werden.“

    Hoffentlich konnte er noch mit den Hunden gassi gehen.

  546. ZITAT:
    „Wenn beim Reuss jede Fahrt bestraft wird, wie ist das dann beim Höneß und seinen vielen Transaktionen? Habe ja keine Ahnung vom Srafrecht…

    Stichwort: Einheit der Rechtsordnung“

    Habe da auch schon dran gedacht, bin mir aber nicht sicher, ob die beiden Fälle im hier interessierenden Zusammenhang vergleichbar sind. Bei Höneß könnten im Zeitpunkt des Gerichtsverfahrens (im wesentlichen) alle Taten in Sachen Steuerhinterziehung auf dem Tisch gelegen haben („Tonnenweise“ Papier); ohne sich das alles im Einzelnen anzuschauen ist man dann wohl zu einer Gesamtsaldierung gelangt, die im Rahmen der Strafzumessung auch Schätzungen beinhaltete. Um die konkrete Höhe der Steuerschuld ging es ja im Strafprozess bei Höneß nicht; diese muss wohl von den Finanzbehörden originär ermittelt und die Steuerschuld anschließend eingetrieben werden.

    Bei Reus scheint es mir so zu sein, dass im ersten Ermittlungsverfahren von vornherein nur ein abgrenzbarer Teil der Taten verfolgt worden ist (Taten mit klarer Beweislage wg. Blitzerei und Verkehrskontrolle?!). Für den Nachweis weiterer Taten in einem neuen Ermittlungsverfahren mussten dann erst Zeugen vernommen werden, etc. Das könnte erklären, weshalb Reus mehrfach belangt wird.

    Uli Höneß könnte das auch drohen, wenn neue Fälle an Steuerhinterziehung aus damaliger Zeit bekannt werden, die nicht bereits Gegenstand des abgeschlossenen Ermittlungs- / Strafverfahrens waren. So gesehen wäre die „Einheit der Rechtsordnung“ gewahrt.

  547. ZITAT:
    „Was sagt der Heinz denn genau? Ich kann das nicht so recht ergründeln.“

    Ich übersetze das mal:
    Die Liga ist zementiert, Investoren gibt es nicht und – mit Verlaub – wir wissen gar nichts.

    Capiche?

  548. Wenn ich mit meinem Arbeitgeber unzufrieden bin, ziehe ich zum Anzug Tennissocken an. (aka „stummer Protest)

  549. ZITAT:
    Die Liga ist zementiert, Investoren gibt es nicht und – mit Verlaub – wir wissen gar nichts.
    Capiche?“

    Keine Regel ohne Ausnahme: Der HSV geht runter, mit Investoren.

  550. ZITAT:
    „Was sagt der Heinz denn genau? Ich kann das nicht so recht ergründeln.“

    Ich übersetze das mal:
    Die Liga ist zementiert, Investoren gibt es nicht und – mit Verlaub – wir wissen gar nichts.“

    Hmmm! „Jeder hat eine Chance aber Ihr seid zu kleingeistig und hasenfüßig, um sie wahr zu nehmen und von daher selbst schuld. Also hört auf zu jammern, Ihr Lappen!“

    So hätte ich das übersetzt aber vielleicht war das ja das, was der Gründel meinte und nicht der Heinz.

  551. Laut BLÖD hat Heldt RdM eine Jobgarantie gegeben. Bahnt sich da was an? Neururer als Feuerwehrmann für das Erreichen der EL-Plätze? Glück auf.

  552. Wümms!

  553. ZITAT:
    „… vielleicht war das ja das, was der Gründel meinte und nicht der Heinz.“
    Das ist auch mein Problem. Die beiden sind für mich wahrscheinlich zu komplex.

  554. ZITAT:
    „Keine Regel ohne Ausnahme: Der HSV geht runter, mit Investoren.“

    Damit’s diesmal auch klappt: Nachhilfe-Unterricht im Schnellgang. „Absteigen mit Anstand“
    http://taz.de/Kolumne-Press-Sc.....g/!158409/

  555. @598, Diva

    Das mit dem „kleingeistig“ gefällt mir gut. Ich finde aber „ihr wisst gar nichts“ muss da unbedingt noch rein.

  556. Deutsch eignet sich hervorragend um Hunde abzurichten und Kinder zu erziehen.

    Also chill mal deine base!

  557. @kid
    „…..Ich bin froh, wenn Bruchhagen weg ist. Wirklich. Jeder Satz, wirklich jeder gottverdammte Satz, wird seziert. Und wenn er, vor allem für die Eintracht, noch so unwichtig ist.“

    Toll Klugscheißer-Kid, Du hast es mal wieder geschafft. :-)
    Ich gebe Dir recht und fasse mir an die eigene Nase, wenigstens ist sie noch vorhanden!

  558. Mein Ex-Chef sagte mal: „Jetzt lasst doch mal Euer Hirn floaten!“. Sag‘ das mal auf Deutsch… oder auf Englisch…

  559. „Grab yourself on your own nose“ ist aber auch nicht so schmissig, merke ich gerade.

  560. ZITAT:
    „Deutsch eignet sich hervorragend um Hunde abzurichten und Kinder zu erziehen.

    Also chill mal deine base!“

    Der war gut :-)

  561. „Für mich hat das gehäufte Verwenden von Fremdsprachen hier etwas Elitäres. Und das ist es, was ich net mag. Aber das bin nur ich. „

    Hier schreibt halt das Bildungsbürgertum. Für irgendwas muss das öde Latinum ja gut gewesen sein :)

    Sprache an sich ist ja dynamisch, Bewährtes setzt sich durch. Da kann man noch soviel Deutschtümeln.
    Lächerlich ist allerdings, wenn ohne „Not“ eifrig gedenglischt wird. Muss immer schmunzeln über das „The Squaire“ am Flughafen. Dann doch lieber UFO

  562. „Kaffee to-go“ war am Kisok am Westbahnhof lange zu lesen

  563. Kisok? Klar. Husch husch, tauscht euch aus, kleine Buchstaben.

  564. Mein Deutsch- und Denglish-Lehrer heißt ja „Hafbefehl“

    https://www.youtube.com/watch?.....DJi8Qo2nck

  565. ZITAT:
    „Also chill mal deine base!“

    Meine Cousine ist kühl genug.

  566. Hab mal ein wilhelminisches „Verdeutschungslexikon“ in den Händen gehalten. Hauptstossrichtung Engeland. Das war harter Tobak. Da sollte die Welt noch an uns genesen..

  567. Also „kleingeistig“ oder „Klugscheißer“ kann man doch in englisch auch nicht treffender ausdrücken. Oder?

  568. Die (eine) brasilianische Variante für kleingeistig ist charmant: cabeca de camarao

  569. ZITAT:
    „Also „kleingeistig“ oder „Klugscheißer“ kann man doch in englisch auch nicht treffender ausdrücken. Oder?“

    By the way,
    ist das nicht die Grundqualifikation um hier zu schreiben?

  570. ZITAT:
    „Du sitzt dumm rum und kannst gar nicht eingreifen oder helfen. Das ist beschissen.“

    Och. So gehts uns eigentlich immer. ;)
    Maggo wieder auf dem Rasen (wie übersetzt man ‚Training‘?)
    http://www.fr-online.de/eintra.....96194.html

  571. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also „kleingeistig“ oder „Klugscheißer“ kann man doch in englisch auch nicht treffender ausdrücken. Oder?“

    By the way,
    ist das nicht die Grundqualifikation um hier zu schreiben?“

    Änder Du erst mal Deinen Nick in „Haar Eymold“ , wie sich das gehört ;)

  572. Ich habe gerade bei Bild online ein Video entdeckt mit dem Titel „Verdammt lang her. Das letzte Bundesliga Tor des HSV.“
    Meine Quizfrage: Welcher hüftsteife Verteidiger schaut dem Ball nach und bei welchem fast Nationaltorhüter schlägt er ein?
    Antworten bitte nur in Esperanto.

  573. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ So gehts uns eigentlich immer. ;)
    Maggo wieder auf dem Rasen (wie übersetzt man ‚Training‘?)“

    Üben oder Übungseinheiten. Fragt mich nur.

  574. Die Eintracht hat immerhin zweimal gegen den Dino gewonnen. Der BVB hat es noch nicht mal geschafft ein Tor gegen die zu schießen.

  575. OT und Boulevard, aber so bin ich eben:
    Ist bei Hummels und seiner Käthe Schluß oder warum macht diese Manu dem Mats schöne Augen?

  576. Was ich mir neu angewöhnt habe ist die Formulierung „voll nice.“ Das sage ich ca. 80 mal am Tag, Probiert das mal aus. Kommt auch am Arbeitsplatz gut an.

  577. Checkt das mal aus, meine ich natürlich.

  578. Übrigens: Ihr müsst jetzt ganz stark sein. Glücklich diejenigen, die das nicht übersetzen können.
    http://time.com/3829686/google.....h-history/

  579. Spektakel bleibt Spektakel.

    @616
    „clevershiter“ ist doch ein gängiges Wort, oder?

  580. Betrunkenes Skibbe-Stalking, nachts um halbvier. Verstohlene Blicke über das fließende Gewässer. 20mal am Tag den eigenen Namen gegoogelt. Alles hier.

  581. „Nice“ ist die Schwester von „shice“

  582. ZITAT:
    „Üben oder Übungseinheiten. Fragt mich nur.“

    Mmhm. „Typische Verbindungen (computergeneriert) Kritik, Geduld, Rache, Vergeltung…“
    Gut. Dann üben wir hier auch.
    http://www.duden.de/rechtschre.....n_aneignen

  583. Ich soll euch alle schön von Martin Schlosser grüßen. Es geht ihm so la la.

  584. ZITAT:
    „Ich soll euch alle schön von Martin Schlosser grüßen. Es geht ihm so la la.“

    Schöne Grüße nach Meppen.

  585. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also „kleingeistig“ oder „Klugscheißer“ kann man doch in englisch auch nicht treffender ausdrücken. Oder?“

    By the way,
    ist das nicht die Grundqualifikation um hier zu schreiben?“

    Änder Du erst mal Deinen Nick in „Haar Eymold“ , wie sich das gehört ;)“

    Nick? Echt jetzt? Hat Er eigentlich schon seinen eigenen Spitznamen eingedeutscht?

  586. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich soll euch alle schön von Martin Schlosser grüßen. Es geht ihm so la la.“

    Schöne Grüße nach Meppen.“

    Danke..
    Mittlerweile Berlin:-)

  587. „Kommt auch am Arbeitsplatz gut an.“

    Shiny!

  588. All this is just zeitgeist, baby

  589. …and it´s far better than Kasenenhofton.

  590. ZITAT:
    „…and it´s far better than Kasenenhofton.“

    Jawoll, ja!

  591. Ihr Ungebildeten!
    Dieser Nick ist eine Hommage an den ehemaligen Spitzenspieler der Eintracht: Günther Eymold
    – Air, weil Jordan über alle drüber flog
    – Hair weil… ;-)

  592. ZITAT:
    „narrow-minded smart-arsery“

    „wisenheimer“ klingt hingegen wieder nach teutschem Ursprung und für Kindergarten, Rucksack und Bratwurst haben sie sich (schlauerweise, wie ich zugeben muss) auch bei uns bedient. Sogar den falschen Freund „concrete“ haben se übernommen. Ich war entsetzt.

  593. Guten Tag die Herren.
    Deutschstunde also? Als meine Mutter 1968 ihren wunderschönen halbarabischen Säugling auf dem Standesamt mit dem Namen Fatima anmelden wollte, wurde Ihr dies von den grundsoliden Beamten selbstverständlich verwehrt. Denn es war nicht ersichtlich, ob dieser exotische Name männlich oder
    weiblich ist. Also mußte ein deutscher Zweitvorname angehängt werden. Es wurde Elli ( Kurzform der Tante Elisabeth) gewählt. Fatima Elli Siebenborn ist eine echte Bürde für ein junges Mädchen welches noch nicht mal ordentlich verheiratete Eltern hat. Also bitte keine Amtssprache hier im Blog, sonst werde ich wieder an das Trauma meiner Kindheit erinnert ;-)

  594. confusio linguarum !
    klappt bei mir wunderbar

  595. 1968 finde ich voll nice. Und der Name Fatima Elli Siebenborn ist richtig catchy. I like.

  596. ZITAT:
    „Du siehst gar aus wie 1968“

    Ein Glück hast du nicht nur 68 geschrieben. ;)

  597. ZITAT:
    „Ihr Ungebildeten!
    Dieser Nick ist eine Hommage an den ehemaligen Spitzenspieler der Eintracht: Günther Eymold
    – Air, weil Jordan über alle drüber flog
    – Hair weil… ;-)“

    Ich dachte bei dem Nick immer an einen Frisör-Salon.

  598. Ich leider auch.

  599. bei Friseursalon denke ich immer nur an den

    http://www.friseur-breitschaed.....52_1b3.jpg

  600. Was macht der Kärber in Sachsenhausen?

  601. Bei meinem Friseur wimmelt es auch nur noch vor Anglizismen. Waschen und Legen versteht da keiner mehr.

  602. der Kärber war vor seiner Kärberzeit Sachsehäuser.

  603. ZITAT:
    „Ich leider auch.“

    Ich dachte immer an ein lautmalerisches Derivat von „Horsche Ma!“.

  604. Ich gehe ja gerne zum „Haar-Mörder“, wahrscheinlich einem Nachfolger des berühmten Frisurkünstlers Fritz Haarmann.

  605. ZITAT:

    Ich dachte bei dem Nick immer an einen Frisör-Salon.“

    Der war DAS Dauerwellen model. Lange vor Atze Schröder.

  606. Ich bin erschüttert, dass jemand das Wortspiel aus Air Jordan und Haar Eymold nicht verstanden hat.
    Oder nicht weiß wer Eymold ist. Und das unter intellektuellen Besserverdienergreisen.

  607. ZITAT:
    „Ich dachte immer an ein lautmalerisches Derivat von „Horsche Ma!“.“

    Same here*

    *(deutsch: bei mir war es dieselbe Assoziation).

  608. ZITAT:
    „Ich bin erschüttert, dass jemand das Wortspiel aus Air Jordan und Haar Eymold nicht verstanden hat.
    Oder nicht weiß wer Eymold ist. Und das unter intellektuellen Besserverdienergreisen.“

    Also wer Eymold ist weiß ich selbstverständlich. Aber wann hat dieser Jordan für uns gespielt?

  609. ;-)
    Das ein gutes Outlook (Aussehen) die Karriere befördert beweist ja die Verpflichtung unseres Helden:
    Der sieht aus wie der Pezzey den nehmen wir – Branko Zebec (mutmaßlich nicht mehr ganz nüchtern)

  610. Urlaubs-Reinguck..
    Sprachendebatte?
    Ich wuchs zweisprachig auf (ital./deutsch) auf, und bin seit sehr langer Zeit nun schon beruflich 5 Tage die Woche und privat die gesamte Zeit über zum allergrößten Teil nur noch mit meinem Mittlere-Reife Englisch unterwegs; mündlich wie schriftlich.
    Wenn ich etwas in Deutsch schreibe (wie hier oder im Fratzebuch), dann ist das eine Ausnahme vom Alltag, und erfordert -zumindest für mich- einiges an Arbeit und jedes Mal ein großes Umdenken.
    Wenn dann zwischendrin trotzdem mal was in Englisch ect. pp. rein rutscht, dann ist das halt so.

    .

  611. This is Not the yellow of the egg

  612. Wer ein reinsprachliches soziales Netzwerk anschnur sucht, dem sei diese knorke Einrichtung empfohlen:
    http://www.redliches-netzwerk......com/

  613. Sprachendebatte?

    Einige Facetten dazu waren heute in der F.A.Z. nachzulesen:
    http://www.faz.net/aktuell/pol.....48837.html

    Vor kurzem habe ich irgendwo gelesen, dass in absehbarer Zeit eine Programmiersprache weltweit die erste „Fremdsprache“ werden soll. Na dann.

  614. ZITAT:
    „Vor kurzem habe ich irgendwo gelesen, dass in absehbarer Zeit eine Programmiersprache weltweit die erste „Fremdsprache“ werden soll. Na dann.“

    Stand in der ZEIT. Die haben keine Ahnung.

  615. Zum Thema Sprache.

    Ich fuehl mich gut unterhalten im Blog G, und das liegt hauptsaechlich an den feinen Formulierungen der vielen Protagonisten hier.
    Mir selbst faellt das formulieren nicht gerade leicht (wie man unschwer feststellen kann)- aber dafuer lebe ich auch schon seit 20 Jahren in England (davor Frankreich) und schreibe (bis auf vereinzelte, wenige Kommentare hier im Blog) schon lange nix mehr in meiner Muttersprache.

    Also weiter so – und das auch gerne mit den par denglischen Spruechen

    Ps: Stefan, ich hab in Idstein studiert! Kaum zu glauben- aber da gabs frueher mal eine ‚Bauschule’…

  616. @664 Lupa: Deine Posts gehören zu denen wo ich nicht achtlos weiterscrolle vom Geschreibse her bitte gerne so lassen :)

  617. ZITAT:
    „aber da gabs frueher mal eine ‚Bauschule’…“

    Inzwischen nur noch eine Baumschule *duckundwech*

  618. Grauer Adler aka Concrete Eagle

    Unterhaltsames Geblogge hier gestern und heute, welches ich gerade nach meiner Rückkehr aus der Stadt der Sieger nachlese.
    Das Spiel gestern wusste rein sportlich überaus zu gefallen. Und heute freue ich mich auf Madrid gegen Madrid.

  619. Taunus. Schule. Ein Widerspruch in sich.

  620. ZITAT:
    „Stand in der ZEIT. Die haben keine Ahnung.“

    Ich erinnere mich, es stand in der ZEIT. „Keine Ahnung“ geht vielleicht ein wenig zu weit. Aber dass das Niveau schon seit vielen Jahren erheblich nachgelassen hat, das sehe ich schon so. Den Eindruck habe ich allerdings bei anderen Zeitungen und beim gebührenfinanzierten Fernsehen auch.

  621. ZITAT:
    „Taunus. Schule. Ein Widerspruch in sich.“

    Nun ja, eine Schule im Taunus könnte auch als Entwicklungshilfe für den ländlichen und bewaldeten Raum verstanden werden.

  622. ZITAT:
    „Taunus. Schule. Ein Widerspruch in sich.“

    …sagt ausgerechnet einer der als Bauerbub auf der Alp Kühe gehütet hat

  623. Hach. Der Boccia mit so einem kecken Hut wie der Ziegen-Peter…

  624. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Taunus. Schule. Ein Widerspruch in sich.“

    …sagt ausgerechnet einer der als Bauerbub auf der Alp Kühe gehütet hat“

    Das muss kein Nachteil für die Persönlichkeitsentwicklung sein, schon in jungen Jahren mit einer verantwortungsvollen Aufgabe betraut worden zu sein……

  625. Grauer Adler aka Concrete Eagle

    ZITAT:

    …sagt ausgerechnet einer der als Bauerbub auf der Alp Kühe gehütet hat“

    Das muss kein Nachteil für die Persönlichkeitsentwicklung sein, schon in jungen Jahren mit einer verantwortungsvollen Aufgabe betraut worden zu sein……“

    Im Team Verantwortung übernehmen. Das hat schon was. ;-)

  626. 21 : 20. Knappe, sehr knappe Überzahl der Geißböcke. (Keine Kühe!)
    „Insgesamt müssen sich nach einer Schlägerei verfeindeter Problemfan-Gruppen in der Kölner Innenstadt 41 Personen in einem Verfahren wegen Landfriedensbruchs verantworten. 21 Personen stammen aus dem Bereich Köln, 20 aus dem Raum Frankfurt.“
    http://www.11freunde.de/nachri.....sliga-2364

  627. Als einziger Ochs unter Kühen, das nenn ich mal teamfähig:-)

  628. „…teamfähig…“ tststs. Mannschaftsfähig oder -tauglich heißt das, oder so ähnlich.
    Mal c-e fragen, wie das dann zB beim 1.FFC …

  629. Ich glaube, Madrid wird heute weiterkommen.

  630. Kühe, Alpen? Ich sach ma: Don’t make fun of the Austrian conditions. Chillt euch doch lieber mal relaxt runter, gleich wird wieder richtig fett gekickt, so richtig CL-mäßig. Leider ohne mich, weil kein Himmel-TV. you know…

  631. ZITAT:
    „Ich glaube, Madrid wird heute weiterkommen.“

    Ist das ein Zitat von Peter Knäbel?

  632. Haste Beef?

  633. Also mit gefällt die deutsche Sprache richtig gut. Allein mit unseren Füllwörtern schlagen wir den ganzen Rest um Längen. Und wer will schon MP3 hören, wenn er unkomprimierte Alternativen genießen kann?

    Aber im Ernst: Das ist doch eine Frage der Indikation. Jede Sprache hat Dinge, die zu ihr passen, die vielleicht zu keiner anderen so gut passen, wie zu dieser. Kultur halt.
    Und wenn ich dann
    – solche Dinge ausdrücken will
    – und auch der Meinung bin, dass ich das in dieser Sprache angemessen hinkriege
    – und dass das von den angezielten Empfängern der Botschaft wiederum auch erfasst werden kann, ja (hier jetzt „my ass“ oder „meine Fresse“ einfügen???) …
    dann mach ich es halt.

  634. ZITAT:
    „What?
    What??“

    i understand only trainstation….

  635. CR7 singt die CL-Hymne mit und bindet sich dabei die Shorts zu. Aha. Soll wohl cool (Übersetzung nach Wahl) sein. Tschullischung, ich find’s dämlich.

  636. Einer der herzlichsten Lacher meiner englischen Kollegin wurde übrigens vom Laden-Schild der „Back-Factory“ ausgelöst.

  637. Ich habe heute einen etwa fünfminütigen Beitrag über Peps kaputte Hose im Magazin „Brisant “ gesehen. Wenn ihr Fragen dazu habt, don’t hesitate to ask me. Apropos „hesitate“. An der Aussprache dieses Wortes entscheidet sich ob ich einen Steward oder eine Stewardess mag oder nicht.

  638. ZITAT:
    „Haste Beef?“

    Lamm-Karree. Heißt halt so. Rhön-Schaf. Passend zum Trainer.
    Warum? Grünzeug-Tag (aka Veggie-Day)?

  639. Themenwoche ENGLAND:
    Die TV-Version von Mantels im Grunde unverfilmbarem, fantastischen WOLF HALL ist nicht schlecht. Wirklich gar nicht schlecht. Wobei ich nicht sicher bin, ob ich das Ding nicht eher als Illustration eines bekannten Buchs schätze – wie es auf jemanden wirkt, der das Buch nicht kennt, kann ich mir nicht ausmalen.

  640. ZITAT:
    „…teamfähig…“ tststs. Mannschaftsfähig oder -tauglich heißt das, oder so ähnlich.
    Mal c-e fragen, wie das dann zB beim 1.FFC …“

    Eine echte Herausforderung, das muss ich zugeben. Vielleicht „soziale Kompetenz in einer Gruppe“?

    Oder kürzer „integrationsfähig“?

  641. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich glaube, Madrid wird heute weiterkommen.“

    Ist das ein Zitat von Peter Knäbel?“

    „Wenn man hinten liegt wird die Chance mit zunehmender Zeit immer geringer“

  642. ZITAT:
    „ZITAT:“…teamfähig…“ tststs. Mannschaftsfähig oder -tauglich heißt das, oder so ähnlich.
    Mal c-e fragen, wie das dann zB beim 1.FFC …“

    Die Anspielung geht wohl in Richtung „frauschaftsfähig“.

  643. Am besten natürlich Menschschaft. Das ist am politisch allerkorrektesten.

  644. Versteh das Dilemma nicht. An Heim und Herd gibt’s kein Team!
    #duck und wech#

  645. Worredausschaft wäre mein Favorit

  646. Also im modernen Fußball gibt’s das ja nicht mehr. Aber früher haben selbst die Frauen m.W. von „Manndeckung“ gesprochen.

  647. ZITAT:
    „Worredausschaft wäre mein Favorit“

    Sag ich doch.. 700mal besser

  648. ZITAT:

    „Eine echte Herausforderung, das muss ich zugeben. Vielleicht „soziale Kompetenz in einer Gruppe“?
    Oder kürzer „integrationsfähig“?“

    Ich dachte, Du liebst Herausforderungen? ;)
    Das Gruppen-Ding klingt für mich nach Sozialarbeit im Kindergarten/Jugendhaus.
    Da zweite nach politischer Korrektheit (aka pc) = ‚Migrationshintergrund‘ oder ‚Inklusion‘, ohne irgendwelche Hintergedanken der depperten Art.
    Könnten wir es uU vielleicht möglicherweise in diesem ausschließlichen Fall bei dem von Petra verwendeten „teamfähig“ mühsam mit bestem Willen belassen?
    Und der ‚Friseursalon‘ in der 699 spielt mit der Rassel in der Kinderstube? ;)

  649. ZITAT:
    „Worredausschaft „

    Jetzt artets aber langsam aus. Gleichwohl…

  650. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Worredausschaft „

    Jetzt artets aber langsam aus. Gleichwohl…

    Was fern Zerkus. Manndeckung ist Manndeckung, auch beim 1.FFC und Kolleginnen. Also Mannschaft.
    Herrschaften!

  651. Wer von euch hat denn Erfahrungen mit dem Targobank Konto das einem per Mail informiert ob man sich wieder ein Bier leisten kann gemacht?
    Ich finde das eine tolle Sache.

  652. Morgen will ich hier ein neues Thema ( new THREAD!). Der Watz chillt the whole day so vor sich hin, wie mir scheint. Crazy. Aber irgendwie auch voll nice irgendwie.

  653. 708
    Das habe ich heute Mittag schon gedacht. Für umme sollte eigentlich mehr drin sein. Außerdem ist das runterscrollen bei 700 ausnahmslos wertvollen Beiträgen für meine Vorleserin unnötig mühselig.

  654. ZITAT:
    „708
    Das habe ich heute Mittag schon gedacht. Für umme sollte eigentlich mehr drin sein. Außerdem ist das runterscrollen bei 700 ausnahmslos wertvollen Beiträgen für meine Vorleserin unnötig mühselig.“

    Ist dieses von dir erwähnte Targo-Bank-Paket eigentlich nur für Werderfans? Das klingt echt gorgeous imho.

  655. Wurde soeben wieder auf Himmel in der Werbepause der Meisterliga feilgeboten. Kann also eigentlich nicht auf den gemeinen Werderaner abzielen.

  656. This is fucking good news.

  657. Hätte gern mal wieder eine „Was macht eigentlich..“ Serie über unsere ehemaligen Adler.
    Durstewitz und Kilchenstein haben das ja schon gemacht ( und wurden von paar Idioten auch noch darob gescholten, von wegen: gibt wichtigeres)

  658. Was macht denn der Eymold so?

  659. Der eröffnet mit dem Pabst einen Hair-Salon in Wuppertal.

  660. ZITAT:
    „This is fucking good news.“

    Albert, man kann doch einfach seinen Kontostand via Zwischennetz abfragen. Was soll das mit den elektronischen Briefen also auch nur werbend bringen? Verstehe ich nicht.

    Aber gut, Print ist ja auch wieder im kommen, zumindest bei den 40.000.

  661. „Albert, man kann doch einfach seinen Kontostand via Zwischennetz abfragen. Was soll das mit den elektronischen Briefen also auch nur werbend bringen? Verstehe ich nicht.“

    Alright mate. Ich dachte man bekommt automatisch ein paar Becks zugeschickt, wenn das Konto okay ist. Habe es wohl falsch verstanden. Ich bitte um Entschuldigung.

  662. Wie ist denn jetzt das Madrid-Derby?

  663. Aha, Auslandsjournal berichtet über „Trollfabriken“, hier konkret russische. Ich habe aber den Verdacht, dass es auch Millionen deutsche „Trollfabriken“ gibt.

  664. Ich verstehe es ja auch nicht. Gibt es tatsächlich Leute die im Lokal sitzen und auf die SMS warten?
    Wer ist denn die Zielgruppe dieser Werbung?

  665. ZITAT:
    „Alright mate. Ich dachte man bekommt automatisch ein paar Becks zugeschickt, wenn das Konto okay ist. Habe es wohl falsch verstanden. Ich bitte um Entschuldigung.“

    Dann wäre ich natürlich auch treuer Kunde geworden.

  666. ZITAT:
    „Wie ist denn jetzt das Madrid-Derby?“

    Gute Frage! Zwischennetz meldet überall 0:0.
    München schafft mich.
    Wenn ich jetzt wieder Himmel-Lauf schreib, erschlägt mich der Heinz.
    Bei Sky-Go fragt der c-e, ob’s nicht auch in deutsch geht.
    Rauswurf. „Bitte loggen Sie sich neu ein“ Yep.
    Anschließender Hinweis:
    „Sie sind bereits eingeloggt
    Sie sind bereits auf einem anderen Gerät oder mit einem anderen Browser eingeloggt. Wollen Sie die bestehende Sitzung beenden und sich jetzt hier neu anmelden?“ Yep. 10 mal.
    München zählt mit; ok ich auch, zählen können sie:
    „(Reached the end of known chunk list with 10 consecutive chunk errors. Buffer cannot progress)“
    arrghhh
    Nur so als Hinweis für alle zahlenden Fußball-Übertragungsmonopol-Kunden mit unterwegs-guck-Möglichkeit.

  667. ZITAT:
    „Aha, Auslandsjournal berichtet über „Trollfabriken“, hier konkret russische. Ich habe aber den Verdacht, dass es auch Millionen deutsche „Trollfabriken“ gibt.“

    Ich sehe es auch gerade. Russische Spam-Politiken der 90er Jahre haben sich nun scheinbar andere Wege gebahnt. Jetzt ist es wirklich der Informationskrieg und nicht mehr die Porno-Seite.

  668. ZITAT:
    „Wie ist denn jetzt das Madrid-Derby?“

    Zunehmend farbenfroh (Atleti -1), ansonsten viel Magerkost.

  669. Das Madrid Derby ist nur für den Fussball Connesseur.
    Gelb rot gabs aber gerade für Atletico.

  670. „Nur so als Hinweis für alle zahlenden Fußball-Übertragungsmonopol-Kunden mit unterwegs-guck-Möglichkeit.“

    Ihr zahlt Geld und dann klappt es nicht? Bitter. Gibt es nicht eine russische Webpage, wo alle Zugangscodes für Sky Go zugängig sind? I am just joking.

  671. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie ist denn jetzt das Madrid-Derby?“

    Gute Frage! Zwischennetz meldet überall 0:0.
    München schafft mich.
    Wenn ich jetzt wieder Himmel-Lauf schreib, erschlägt mich der Heinz.
    Bei Sky-Go fragt der c-e, ob’s nicht auch in deutsch geht.
    Rauswurf. „Bitte loggen Sie sich neu ein“ Yep.
    Anschließender Hinweis:
    „Sie sind bereits eingeloggt
    Sie sind bereits auf einem anderen Gerät oder mit einem anderen Browser eingeloggt. Wollen Sie die bestehende Sitzung beenden und sich jetzt hier neu anmelden?“ Yep. 10 mal.
    München zählt mit; ok ich auch, zählen können sie:
    „(Reached the end of known chunk list with 10 consecutive chunk errors. Buffer cannot progress)“
    arrghhh
    Nur so als Hinweis für alle zahlenden Fußball-Übertragungsmonopol-Kunden mit unterwegs-guck-Möglichkeit.“

    Ich komme bei Himmellauf häufig nicht mal rein. Das klappt nicht mal in 30% der Versuche.

  672. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie ist denn jetzt das Madrid-Derby?“

    Zunehmend farbenfroh (Atleti -1), ansonsten viel Magerkost.“

    Vorentscheidung? Oder hatte sich PSG nicht damals auch in Unterzahl ein 2-2 bei Chelsea ermauert?

  673. Aber der Turnier bringt das Null Null wie eh und je routiniert mit sprezzatura über die Zeit.
    Und real eins null

  674. Lieber gute Liebschaften als schlechte Mannschaften.
    Herrschaften!

  675. Mir ist das wurscht. Hauptsache Madrid raus!

  676. CR7. Einfach gut.

  677. nettes HF – Barca, Real, Juve, Seppels.

  678. Einer meiner Lieblingsspieler (Arda Turan) spielt ja bei Atletico. Was würde ich dafür geben, dass der im Sommer zu uns kommt…

  679. Keine Wiener Mannschaft dabei?

  680. ZITAT:
    „Aber der Turnier bringt das Null Null wie eh und je routiniert mit sprezzatura über die Zeit.“

    Juve hätte ab der 30. Min. nur noch zu zehnt auf dem Platz stehen dürfen. Ampelkarte für Chiellini wäre korrekt gewesen.

  681. ZITAT:
    „nettes HF – Barca, Real, Juve, Seppels.“

    Bayern-Juve

    Bei dem Ihren Glück.

  682. ZITAT:
    „Einer meiner Lieblingsspieler (Arda Turan) spielt ja bei Atletico. Was würde ich dafür geben, dass der im Sommer zu uns kommt…“

    Bekomme mer den für 50-100 Millionen?

  683. 737
    Wie viel genau würdeste denn geben?
    Das Thema ist doch sicher ganz einfach mit Geld zu klären.

  684. „Wie viel genau würdeste denn geben?“

    Meine LORD-Euphorie würde ich quasi übertragen…

  685. 739
    Der Italiener bringt auch zu siebt ein zu Null über die Zeit.

  686. Die Adler sind Deutscher Meister. Leider nur die aus Mannheim.

  687. ZITAT:
    „“Wie viel genau würdeste denn geben?“

    Meine LORD-Euphorie würde ich quasi übertragen…“

    Da bin ich jetzt nicht ganz sicher ob das reicht …

  688. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einer meiner Lieblingsspieler (Arda Turan) spielt ja bei Atletico. Was würde ich dafür geben, dass der im Sommer zu uns kommt…“

    Bekomme mer den für 50-100 Millionen?“

    der musste in der 76. mit rot zum duschen (oder gar zum barbier)

  689. „Da bin ich jetzt nicht ganz sicher ob das reicht …“

    Also Bendtner hatte es ja damals fast bis ins Büro von Bruchhagen geschafft….nur durch Euphorie des Umfelds.

  690. Service für die Sternengucker und Nachtschwärmer:
    „Richtig gute Chancen, Sternschnuppen zu sehen, hat man spätestens zwischen etwa 3 Uhr und 5 Uhr, …“
    http://www.fr-online.de/raumfa.....94730.html

  691. Danke Westend Adler.
    Auf dem Weg zum Granufink holen kann der Blog ja da mal rausgucken.

  692. Tschuldigung der Nidda Alex wars.

  693. Nidda Adler
    Nidda Adler
    Nidda Adler
    Nidda Adler
    Nidda Adler

  694. ha. Aussenrist kann englisch nicht. Die werden nie Weltmeister…

  695. @753
    Geht’s noch? Medis ok? Weia.

  696. Kannganzschnellgehn

    Himmel vertickt chinesische Brettspiele mit 2 Buchstaben? Verstehe die Welt nicht mehr. Sie mich übrigens auch nicht. Perfekte Situation.

  697. Auch wenn ich ihn noch so nett und authentisch finde will ich nicht Teil der Kloppoabschiedstournee sein der den Gelbschwatten die Punkte einfach abgibt, die gehören nach Frankfurt!“

  698. Haris, ich will ein TOR von dir!

  699. und am End lieber zwei als nur eins!

  700. Go Hawks, Schröder auf dem Court

  701. need i say more?
    hope not.
    700!