Bundesligaauftakt Nichts ist zementiert

Die neue Saison hat noch nicht richtig begonnen und schon muss ich den ersten Irrtum eingestehen. Der Hamburger Spochtverein scheint den Abgang des Rafael Ferdinand van der Vaart wohl doch gut weggesteckt zu haben. Vielleicht war es am gestrigen Abend aber auch einfach nur so, dass die Bayern aus München kein wirklicher Gegner waren.

Ansonsten gab es für meinen Geschmack zu viel Show für ein normales Bundesligaspiel, zu viele Elfmeter die man nicht pfeifen muss und das schöne Fazit, dass den Bayern heuer eines nicht gelingt, was noch letzte Saison geklappt hat: Ein Start-Ziel-Sieg.

Schlagworte: ,

33 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Zu viel Show und dazu noch schlecht gemacht, man wollte irgendwie, aber man konnte nicht, genau wie die Hausherren am gestrigen Abend.

    Die freche offensive Spielweise der Gastmannschaft, die im Kollektiv immer wieder überfallartige Angriffe starteten, zeigte, dass auch Buddhisten nur Menschen sind.

    Das schrille Pfeiffkonzert am Ende des Super Events dokumentiert, wie lange der smarte Boy aus Kalifornien Zeit hat, um auf die gewohnte Erfolgsspur zu kommen.

    Die übertriebene neue Regel im Strafraum jeden Zupfer mit einem Strafstoss zu ahnden, verspricht einen neuen Torrekord für diese Saison und langweilige 0 : 0 Spiele dürften somit der Vergangenheit angehören.

    Morgen werden wir in der Tabelle vor dem Deutschen Meister stehen, nichts besonderes, aber trotzdem schön.

  2. Ging so. Entgegen der Meinung eines anderen Uli H. ,habe ich kein hervorragendes Bundesligaspiel gesehen. Der arme Toni Kroos. Welch ein Druck auf seinen schmalen Schultern. Erst fordern ihn alle Experten und dann… Irgendwo hab ich so ne Story schon mal gehört.

    Egal.

    Der HSV war auch nicht berauschend.

    Ich bleibe dabei, sie werden den Verlust von van der Vaart nicht kompensieren können. Auch wenn sie jetzt diese Panikverpflichtung tätigen.

    Klopp macht das bessere Geschäft.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....er-sv.html

  3. Ging so, im Gegensatz zu einem anderen Uli H., meine ich kein hervorragendes Spiel gesehen zu haben.

    Und dann diese Hofberichterstattung. Widerwärtig.

    Der arme Toni Kroos. Welch ein Druck auf seinen schmalen Schultern. Da fordern alle Experten vehement seinen Einsatz und dann…

    Irgendwo hab ich so eine Story schon mal gehört. Egal.

    Der HSV war auch nicht berrauschend. Ich bleibe dabei, sie werden den Verlust von van der Vaart nicht kompensieren können. Erst recht nicht durch den Panikkauf Petric. Zidan kehrt heim zu Klopp. Der BVB macht das bessere Geschäft.

  4. Bemerkenswert auch, wie die Telekom durch den Opernsängerdarsteller ihre Werbung jetzt ohne den entsprechenden Hinweis platzieren darf und wie, apropos Darsteller, Klose immer mehr zur Karikatur eines Fußballers wird.

  5. “Bemerkenswert auch, wie die Telekom durch den Opernsängerdarsteller ihre Werbung jetzt ohne den entsprechenden Hinweis platzieren darf und wie, apropos Darsteller, Klose immer mehr zur Karikatur eines Fußballers wird.”

    Product Placement der Telecom durch einen singenden Handyverkäufer , ach was purer Zufall, der durfte doch nur auftreten weil der so gut singt ;-)))).

    Was hatten diese lächerlichen rollenden Männlein mit Fackeln in der Hand zu

    bedeuten ?

  6. Ich hatte heut Nacht einen Traum. Ich muß mir einen Omnibus kaufen. Von M.A.N. Warum nur?

    Klinsmann wirds gehen wie weiland Otto Rehagel. Die schmeißen den irgendwann raus.

  7. “Klinsmann wirds gehen wie weiland Otto Rehagel. Die schmeißen den irgendwann raus.”

    Weihnachten soll in Kalifornien besonders schön sein.

  8. Muss man sich jetzt wirklich daran gewöhnen für jede Berührung am Oberkörper einen Elfmeter zu sehen? Übrigens, seit wann kann sich ein Elfmeter “aufsummieren”? Der gesamte Kommentar war gestern nur schwer erträglich.

  9. Scholl war gut: “So, Herr Delling, Sie können jetzt Ihr Wortspiel bringen”.

  10. menno. hab ich doch meinen tipp von einseins noch auf zwoeins für bayern geändert. hätt ich mal besser bleiben lassen sollen. das bauchgefühl ist immer das beste.

    ansonsten kann ich nur sagen: die eröffnungsfeier der buli-saison war albern. theater in magenta.

    himmel, ich will fußball gucken und nicht in die oper.

    ach, guten morgen übrigens :-)

  11. “menno. hab ich doch meinen tipp von einseins noch auf zwoeins für bayern geändert.”

    … und ich habe meinen Tip von 2:1 noch kurzfristig auf 1 : 1 geändert :-))))))) – mit einem Schobbe im Bauch tippt es sich besser;-)

  12. Frauen und Fußball zwei Welten treffen aufeinander

  13. Unmöglich, Pia lass dich von diesem Macho-Sprüchen nicht ärgern. Wenn ich den Kerl erwische, dann setzts was.

  14. Zitat:

    “Unmöglich, Pia lass dich von diesem Macho-Sprüchen nicht ärgern. Wenn ich den Kerl erwische, dann setzts was.”

    das glaub ich dir auf’s wort.

  15. Kloses Spielweise wird mir zunehmend zuwider, bei jeder Berührung fallenlassen und mit Unschuldslamm-Miene gucken, ekelhaft. Ich vermute mal, dass er versucht zu sein wie Luca Toni.

    Ansonsten *gähn* … Rensing und Jüürgen werden spätestens zu Ostern abgesägt und es war schön zu beobachten, wie der Uli H. bei der letzten Frage des Premiere-Feldrand-“Reporters” (er hat dem eigentlich die Frisur gemacht; um mal zum einzig wahren Thema des Blogs zurückzukommen) von rose nach lila wechselte.

    P.s.: Heimspiele von denen kann man aufgrund der Bandenwerbung echt nicht mehr schauen.

  16. Die Bandenwerbung wird bald in jedem Stadion zu bewundern sein, fürchte ich.

  17. Was zeigte uns das Spiel gestern Abend? Der FC BÄH hat ne Menge Probleme. Klose ist ein Schatten früherer

    Stärke, Poldi spielt nicht wie in EM-Form sondern wie

    gewohnt und ohne R und Luca ist der FC Bäh nur die

    Hälfte wert!Ich weiß jetzt leider nicht genau wann die

    wieder spielen. Aber das könnte ein böses Erwachen in der Hinrunde geben!Klinsi die Werbebande wartet!

    Als Eintrachtanhänger muß ich nir da aber keine Sorgen machen!

  18. Was für ein Kasperletheater. Die Kunden um mich herum (stolz): “Das gibt es nur beim FCB!” Ich (verächtlich): “eben”

    Groteske Elfmeter. Beide Hintermannschaften Fallobst. Wurst-Uli versteinert mit Bluthöchstdruck. Es gab schon langweiligere Spiele.

  19. Zitat:

    “Die Bandenwerbung wird bald in jedem Stadion zu bewundern sein, fürchte ich.”

    da werd ich auf jeden fall irgendwie protestieren. das ist schlimm. das tut in den augen weh, es lenkt vom geschehen ab, ob man will oder nicht. alles kann man uns zuschauern auch nicht zumuten. manchmal reicht das gekicke ja schon aus …

  20. Zitat:

    “Was für ein Kasperletheater. Die Kunden um mich herum (stolz): “Das gibt es nur beim FCB!” Ich (verächtlich): “eben”

    DU gehst DA hin ? * kopfschüttel* kopfschüttel*

  21. “DU gehst DA hin ?”

    Nenene, da gehe ich nur einmal im Jahr hin. Kunden gibt es vor jedem Fernseher. Insbesondere dort.

  22. Was sagt Ihr eigentlich zur Metamorphose unseres ÜLs – vom schrulligen Kauz zum jovialen Medienliebling:

    http://www.fr-online.de/in_und.....ch-da.html

    Bei der gestrigen Diskussion zum Thema FF ist mir das Gleichnis des rechtschaffenden Handwerkers eingefallen, der jahrelang mit Schrottwerkzeug schaffe mußt und plötzlich auf hochglanzpoliertes Profiwerkzeug zur Verfügung gestellt bekommt.

    Finde es spannend zu beobachten, ob er jetzt ein Meisterstück nach dem anderen zusammenschraubt oder bieder vor sich hinklöppelt?

    Wähle Option 1.

  23. …übernehme die Vaterschaft des neugeborenen Adjektivs “hochglanzpoliertes”

  24. @HeinzGründel [2]

    Ich denke eher, dass der HSV das bessere Geschäft gemacht hat (win-lose oder so…).Petric ist der torgefährlichere. So scheinen auch die Fans der Biene Maja, die sich im Forum des transfermarkts Sorgen machen, zu empfinden. Aber irgendwie ist der Tausch nachzuvollziehen: Petric, der testosteronverspritzende Kroate sieht in Kloppo eine “labernde Schwuchtel”, während umgekehrt Zidan sich auf dessen Schoß pudelwohl fühlt. Petric kriegt in Hamburg seinen “harten Hund” und sieht sich unter lauter richtigen Männern.

  25. Zitat:

    “Was sagt Ihr eigentlich zur Metamorphose unseres ÜLs – vom schrulligen Kauz zum jovialen Medienliebling”

    Am besten hat mir der Absatz gefallen “und Funkel ist immer noch da” [und dies bei der Eintracht!].

    “Bei der gestrigen Diskussion zum Thema FF ist mir das Gleichnis des rechtschaffenden Handwerkers eingefallen, der jahrelang mit Schrottwerkzeug schaffe mußt und plötzlich auf hochglanzpoliertes Profiwerkzeug zur Verfügung gestellt bekommt.

    Finde es spannend zu beobachten, ob er jetzt ein Meisterstück nach dem anderen zusammenschraubt oder bieder vor sich hinklöppelt?

    Wähle Option 1.”

    Nettes Gleichnis: dazu habe ich das (Vor-)urteil, dass Leute die gewohnt sind unter Einschränkungen zu arbeiten oft auch um einiges kreativer sind, als solche die immer komplett aus dem Vollen schöpfen können.

    Und aus eigener Ansicht: man weiß dann an einigen Stellen sein gutes Werkzeug zu schätzen, pflegt es und motzt auch nicht gleich.

    Aber jetzt zu dem Knackpunkt der Gleichung: du kannst das tollste Werkzeug haben, auf Dauer hält eben nur gutes Material welches damit bearbeitet wurde.

    Hattest du jetzt Werkzeug mit Material velwechsert oder einfach ignoriert? ;-)

    “Ich habe nicht genügend Geld um billig einzukaufen.” Wahrscheinlich spart Stefan deswegen auf ein richtiges Objektiv und kann (s.o.) eben an manchen Stellen etwas kreativer die Motive aussuchen.

  26. Ich habe mir das Event gestern gar nicht erst angetan. Der Bierhoff-Event-Sommer war schon genug. Ich frage mich nur, ob ihr nicht alle -trotz eurer Kritik – den Werbeträgern, dem Fernsehen und dem Verein einen Gefallen getan habt in dem einfach nur der Fernseher lief. Spielt das eine Rolle? Trage ich als zusehender Konsument jetzt nun zur Zielerreichung des Marketings bei, zur Erhöhung der Quote, obwohl mein Haushalt gar nicht direkt gezählt wird? Ich bin kein Telekomkunde, werde niemals Bayern Fan, mag keine Leuchtreklame und die GEZ… aber jetzt wirds zu privat.

    Naja, über die “Wichtigkeit” der Werbebranche redet sie ja am liebsten selbst. Kann mir Wurst sein solange ich “niiieeeee määääääää, zweite Ligaaaaaaaaa” singen kann.

  27. Zitat:

    Die übertriebene neue Regel im Strafraum jeden Zupfer mit einem Strafstoss zu ahnden, verspricht einen neuen Torrekord für diese Saison und langweilige 0 : 0 Spiele dürften somit der Vergangenheit angehören.

    …dann gut das der Mann der grossen Gesten nimmer da ist, bald darf aber wieder gezupft werden, bei irgend ner Euro wurde die Regel auch mal eingefuehrt, Dr, Merck hat sie als einziger umgesetzt, sach jetzt mal nicht gg. wen, danach wurd wieder weitergerungen.

    Gruessle aus dem Land der ( meist) laechelnden und friedlichen Buddhisten.

  28. Um mal zu (fast) jedem Stichwort was loszulassen:

    Eröffnungsfeier: Grausam, wie gewollt und nicht gekonnt – dilletantisch von Anfang bis Ende. Besonders diese rollenden “Mensch-ärgere-dich-nicht” – Figuren waren lächerlich. So würde ich noch nicht mal in der Kreisklasse C eine Saison eröffnen.

    Paul Potts: Product Placement vom Feinsten, völlig ungeeignet fürs Fussballstadion.

    Elfmeter: Beide lächerlich. Wenn’s so bleibt, gibts in Zukunft in jedem Spiel 4 Elfmeter. Warum wird nicht mal ne Regel eingeführt, dass weniger gepfiffen wird. Statt dessen immer mehr und immer kleinlicher…

    HSV: Prima gespielt.

    Bayern: hierzu fällt mir nix objektives ein… freu mich auf viel Hollywood da.

    Werbebanden: Mir egal, ich empfinde die nicht störender als andere Banden.

    2 zu 2: Genau mein Tipp. Weiter so! ;-)

  29. “Gruessle aus dem Land der ( meist) laechelnden und friedlichen Buddhisten.”

    General, du bist in Bayern ?

  30. @24 San – Werkzeug/Material: Ich bin eine überragende Sekretärin – beim Handwerk siehts verdammt dünn aus.

    Nach Deinem Kommentar schwant mir langsam, dass es wohl einen Unterschied zwischen Werkzeug und Material gibt.

    Kaufe aber direkt Deine These der gesteigerten Kreativität.

  31. Wir brauchen keine Sitzbezüge, um den Bornheimer Hang zu übernehmen. Soviel Stimmung war da nicht mehr seit dem letzten Stadtderby.

  32. @untouchable

    Das kann ich nicht bestätigen.

  33. Wie die Tabelle heute aussieht… An was muss sich denn noch alles gewöhnen?