Testspiel Niederlage gegen Nürnberg

Foto: Imago Images
Foto: Imago Images

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat in der Länderspielpause einen Dämpfer kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor ohne ihre Nationalspieler am Donnerstag das Testspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg 0:2 (0:0). Johannes Geis (47.) und Felix Lohkemper (86.) trafen für die Gäste. Mit einem Schuss aus mehr als 20 Metern war Mittelfeldspieler Geis (47. Minute) kurz nach der Halbzeit erfolgreich. Der erst 18 Jahre alte Eintracht-Keeper Elias Bördner gab dabei eine schlechte Figur ab. Kurz vor dem Abpfiff setzte Felix Lohkemper (86.) nach einem Konter den Schlusspunkt für den Club.

In der Bundesliga empfangen die Hessen, die seit vier Partien auf einen Sieg warten, am 21. November (18.30 Uhr/Sky) RB Leipzig.

Schlagworte: ,

338 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. das war ein Grottenkick.

  2. Zweiter….
    und auf dem Platz haben sich heute einige für einen weitergehenden Gehaltsverzicht empfohlen. Oder?

  3. es ist einfach kein Konzept erkennbar, wenn man gegen tief stehende Mannschaften spielt, alles ist irgendwie dem Zufall überlassen, es meiner Meinung nach Sache des Trainers, wenn ein Team sowas nicht kann.

  4. [caption id="attachment_16021" align="alignnone" width="300"]

    Hm, hm, hm. Mit heißer Nadel gestrickt.

  5. Rasender Falkenmayer

    Die Zuschauer sind nicht begeistert
    https://static.boredpanda.com/.....2__700.jpg

    Wenn wir früher Freundschaftsspiele gegen höherklassige Mannschaften gemacht haben, haben die uns immer vom Platz geschossen. Aber heutzutage gibt es ja keine Werte mehr!

  6. So tief stand Nürnberg gar nicht.

  7. wir tun uns schwer gegen gegner, die mitspielen wollen.

  8. Liegt alles nur an Corona und am Umbruch. Die Mannschaft braucht einfach Zuschauer, um ihre Leistung abrufen zu können.

  9. Ich lese gerade, dass die Bayern ohne Boateng planen.

    Wie, falsches Regal?

  10. Wir tun uns schwer gegen Gegner.

    Nein?

  11. Wir tun uns schwer gegen jeden Gegner.

  12. Es steht zu befürchten, dass der Abraham-Ersatz weder Tuta noch Ndicka sondern erstmal Ilsanker heißt. Boateng ist m.M.n. zu teuer und zu alt.

  13. ZITAT (aus dem letzten Thread):
    “Mir glaubt ja keiner.”

    Doch. Ich.

    https://www.theeuropean.de/val…..nd-besser/ ”

    Wobei man natürlich schon berücksichtigen muss, dass das Jahr 2019 durch das Erreichen des EL-Halbfinales und – vor allem – durch die außerordentlichen Transfererlöse (Jovic und Haller) begünstigt war.

    Ich befürchte, dass wir ein solch erfolgreiches Jahr – wenn überhaupt – so schnell nicht wieder erleben werden. Ich eher nicht.

  14. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Es steht zu befürchten, dass der Abraham-Ersatz weder Tuta noch Ndicka sondern erstmal Ilsanker heißt. Boateng ist m.M.n. zu teuer und zu alt.”

    Ich dachte wir hätten es fett. Sagt zumindest der CE.

  15. @ 12
    Was könnte denn überhaupt dafürsprechen, dass die Eintracht für den Bayern-Boateng als “nächster Schritt” in Betracht kommen könnte?
    Hauptsache zu teuer und zu alt, ähnlich wie bei magic Max. Es braucht halt in manchen Köpfen nur die passende Schublade.

  16. Gibts denn nicht mal was Positives zu berichten, z.B. über Bavaria 1 oder so?

  17. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich dachte wir hätten es fett. Sagt zumindest der CE.”

    Nee, sagt er nicht. Aber wir hatten uns schon etwas Speck zugelegt, um halbwegs durch die Coronazeiten zu kommen. Da haben wir einige Wettbewerber, die erheblich mehr zu knabbern haben.

    Und zu Boateng, so, wie wir spielen, sollte der IV vor allem schnell sein und das ist m.E. nicht Boatengs Kernkompetenz.

  18. Rasender Falkenmayer

    Warum sollte ein Boateng im Bundesligamittelmaß unter schlechteren Spielern herumkrebsen, wenn er woanders intenational Meriten sammeln kann?

  19. Ich werde den Trainer nicht kritisieren oder in Frage stellen. Wenn ich aber sehe, dass sowieso immer die gleichen spielen, wäre ein dünner, aber stärkerer Kader sicher sinnvoller.

    Natürlich wird Boateng einen anderen, sportlich besseren Club finden. Aber sich um einen solchen Spieler bemühen, sollte man trotzdem.

    In Punkto Schnelligkeit steht Boateng Abraham in Nichts nach. War neulich zweitschnellster Bayernspieler.

  20. Der Testkick war grausam. In Richtung gegnerisches Tor geht aber auch nichts. Selbst in so einem Spiel. Das wird noch lustig.

  21. ZITAT:

    Nee, sagt er nicht. Aber wir hatten uns schon etwas Speck zugelegt, um halbwegs durch die Coronazeiten zu kommen. Da haben wir einige Wettbewerber, die erheblich mehr zu knabbern haben.”

    Gut, etwas Speck habe ich auch zugelegt, gebracht hat es mir bisher nix. Will sagen, dass wir einen Vorteil haben, dass habe ich bisher noch nichts gemerkt. Mag vielleicht auf lange Sicht ja noch kommen?

  22. Ich find’s schon bedenklich wenn der Trainer seine Spieler öffentlich auffordert im Testkick sich mal zu zeigen und dann sowas dabei rauskommt. Die frage ist woran das liegt? Spieler, Trainer, Können, Motivation? Vermutlich ein Mix aus allem. Jedenfalls bedenklich.

  23. Was heisst Daempfer? Eigentlich doch nur eine Fortfuehrung der letzten Wochen.
    Aber alles ist gut, und Trainerentlassungen kann sich dieses Jahr eh niemand leisten.

  24. Wenn ich richtig geguggt habe, hat der Hase als Organisator heute mitgespielt,
    ein alter Sack mehr kann die Lösung nicht sein.
    Der Hinti muss endlich die zentrale Rolle spielen und Mitsprache haben.

  25. “Sowas wie gegen Würzburg will ich nicht noch einmal sehen” sagte Hütter vor dem Spiel.
    Er hat schlimmeres gesehen, denke ich.
    Zum Glück war ich außen vor. Aber allen Kommentaren zum Spiel ist das zu entnehmen.

  26. Morsche,
    hab es nicht gesehen, aber er hat ja wohl als einziger Clubberer durchgespielt. Daher Knothe statt Boateng, Musti, HW4 oder Benny, da steht wenigstens die Null.

  27. Wieso muss es eigentlich unbedingt Hinti in der Mitte der Dreierkette sein als Nachfolger von Hasebe? Durch herausragenden Spielaufbau ist er mir zumindest bisher nicht aufgefallen. Wenn also beide Linksfüße rein sollen könnte man es auch mit Ndicka zentral versuchen.

  28. Wobei ein Boateng sich schon einmal bewährt hat.

  29. ZITAT:
    “Wieso muss es eigentlich unbedingt Hinti in der Mitte der Dreierkette sein als Nachfolger von Hasebe? Durch herausragenden Spielaufbau ist er mir zumindest bisher nicht aufgefallen. Wenn also beide Linksfüße rein sollen könnte man es auch mit Ndicka zentral versuchen.”

    Du hast das Spiel verstanden!

  30. ZITAT:
    “Ich find’s schon bedenklich wenn der Trainer seine Spieler öffentlich auffordert im Testkick sich mal zu zeigen und dann sowas dabei rauskommt. Die frage ist woran das liegt? Spieler, Trainer, Können, Motivation? Vermutlich ein Mix aus allem. Jedenfalls bedenklich.”

    Pauschal würde ich auf zu alt, zu satt, zu wenig Konkurrenzkampf und zu limitierte Qualität tippen. Es spielen immer die gleichen inkl. Toure statt da Costa, da Letzterer in Testkicks durch Unauffälligkeit auffällt. Dazu fehlt offenbar ein (oder mehrere) Leader in der Mannschaft. Das wurde vor der Saison ja schon mit dem Karriereende von Russ, Gelaon etc. befürchtet.

    Wie ich es auch drehe und wende: Sie haben es vergeigt, den nächsten Schritt zu gehen. Jahrhundertchance vertan. Peng.

  31. Wobei zu meiner @27, stimmt nicht ganz, drei Minuten hab ich gesehen. Einen absolut hölzernen Da Costa am und im gegnerischen Strafraum, ein sinnfreies Foul von Toure, drei Fehlpässe vom Durm und eine Grottenflanke vom Kohr. Wohlgemerkt kurz vor dem Halbzeitpfiff. Das ist m.E. nicht nur ein Problem vom Trainer und der Einstellung, sondern auch eine Frage der individuellen Qualität. Wer weiss, vielleicht wären wir 18/19 mit einem Diekmeier oder einem ähnlichen Kandidaten sogar CL-Teilnehmer und EL-Sieger geworden.

  32. Ist Hübner wirklich so beschr..scheiden oder tut er nur so. Lobt N’Dicka ausdrücklich. Hat er noch nicht bemerkt, dass Ndicka unser bester Abwehrspieler ist? Bei dieser sportlichen Leitung wundert mich gar nichts mehr.

  33. Man kann sich auch über alles und jeden aufregen…

  34. @ 205 bibton

    DdC war in Halbzeit 1 der mit Abstand beste SGEler..
    Zu Halbzeit 2 etwas zu schreiben verbietet mir meine Erziehung !

  35. ZITAT:
    “@ 205 bibton

    DdC war in Halbzeit 1 der mit Abstand beste SGEler..
    Zu Halbzeit 2 etwas zu schreiben verbietet mir meine Erziehung !”

    Wie kommst du bitte zu dieser Meinung? DdC war ausgesprochen unauffällig. Nix zu sehen vom Willen, sich durchzusetzen.

  36. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 205 bibton

    DdC war in Halbzeit 1 der mit Abstand beste SGEler..
    Zu Halbzeit 2 etwas zu schreiben verbietet mir meine Erziehung !”

    Wie kommst du bitte zu dieser Meinung? DdC war ausgesprochen unauffällig. Nix zu sehen vom Willen, sich durchzusetzen.”

    Das war mein subjektiver Eindruck von DdC-Leistung in Halbzeit 1.

  37. ZITAT:
    “@ 12
    Was könnte denn überhaupt dafürsprechen, dass die Eintracht für den Bayern-Boateng als “nächster Schritt” in Betracht kommen könnte?
    Hauptsache zu teuer und zu alt, ähnlich wie bei magic Max. Es braucht halt in manchen Köpfen nur die passende Schublade.”

    Habe Boateng aufgegriffen, da er oben erwähnt wurde. Denke auch nicht, dass sein sehnlichster Wunsch ein Wechsel zur SGE ist. Braucht man sich demnach nicht weiter drüber zu unterhalten.

  38. DdC sollte sich vielleicht wieder stärker auf seine Kompetenz als RV fokussieren und diese stabilisieren. Je weiter es nach vorne geht und je enger das Spiel wird, desto stärker kommen technische Mängel und eine gewisse Unbeweglichkeit schon alleine aufgrund seiner Größe zum Ausdruck. Für sein Offensivspiel braucht er m.E. Anlauf und Platz.

  39. offensivspiel: wir hatten mehrfach szenen, in denen fünf, sechs unserer spieler im Nürnberger 16er waren, einer den ball (flanke, ecke, scharfer pass …) “versemmelte” (springen ließ, nicht richtiig traf usw) und die anderen vier oder fünf dann wie “nicht-zuständige” (re)agierten. der ball war folglich weg.

  40. ZITAT:
    “Ist Hübner wirklich so beschr..scheiden oder tut er nur so. Lobt N’Dicka ausdrücklich. Hat er noch nicht bemerkt, dass Ndicka unser bester Abwehrspieler ist? Bei dieser sportlichen Leitung wundert mich gar nichts mehr.”

    Er hat ihn gelobt, weil er direkt nach der Verletzungspause wieder so da ist. Nicht mehr und nicht weniger. Was ist daran verkehrt?

  41. Er war aber zuletzt verletzt.

  42. ZITAT:
    “Er war aber zuletzt verletzt.”

    Er war in Reha und saß glaube ich zweimal auf der Bank als Notnagel, wenn dich Hinteregger verletzen sollte.

  43. hoffentlich kommt Filip heil nach hause

  44. “hihi” @ 43/44 natürsich!

  45. Es drängt sich in diesen trostlosen Testkicks halt leider auch keiner auf, den man dann mal in der Startelf bringen müste. Hatte mir von der Breite im Kader mehr versprochen.

  46. Ich habe nur ca. 30 Minuten gesehen, fand die Eintracht unglaublich überlegen aber wie so oft kam wenig heraus. In der kurzen Zeit hat mich keine überzeugt aber für mich sind (leider) DdC, Durm und Timmy abgefallen, weil mir das deutlich zu wenig war.

    Spannend finde ich Hrustic
    Dem fehlt in Bezug auf Handlungsschnelligkeit und Zweikampfstärke eine Menge aber die Standards sind gut und er hat echt Ideen. Ob das was wird weiß ich nicht aber ich verstehe langsam seine Verpflichtung. Auch wenn noch viel fehlt, er hat was. Eine typische Mangaverpflichtung. Kann klappen, kann aber auch floppen. 6 solche Verpflichtung en, von denen einer oder 2 einschlagen machen mir sehr viel mehr Spaß, als Ilsanker oder Kohr.

  47. ….außer: ich habe 90 min gesehen.

  48. Dafür jetzt mal gleich Kostic in der Startelf. War der nicht auch verletzt?

  49. ZITAT:
    “6 solche Verpflichtung en, von denen einer oder 2 einschlagen machen mir sehr viel mehr Spaß, als Ilsanker oder Kohr.”

    Wo darf ich unterschreiben?

  50. bibton würde ja wohl immer schlimmer je länger das Spiel lief. Stimmt das?

  51. @c-e [50]
    Das mit Hrustic sah mein Sohn, selbst erfahrener Kicker, übrigens genauso wie Du. Meinte u.a., dass der noch Zeit für die Anpassung an die Liga brauche, aber vielversprechend auf ihn wirke. Ich selbst habe den Kick nicht gesehen.

  52. Warum macht diese scheiss Autokorrektur immer aus wurde würde?

  53. ja, 2.hz grottig, die erste fand ich (wie schon geschrieben) gefällig.

  54. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ist Hübner wirklich so beschr..scheiden oder tut er nur so. Lobt N’Dicka ausdrücklich. Hat er noch nicht bemerkt, dass Ndicka unser bester Abwehrspieler ist? Bei dieser sportlichen Leitung wundert mich gar nichts mehr.”

    Er hat ihn gelobt, weil er direkt nach der Verletzungspause wieder so da ist. Nicht mehr und nicht weniger. Was ist daran verkehrt?”

    Na und, was hat er erwartet? Ich nichts anderes!

  55. Falls noch jemand Interesse an Superspreader-Events hat: Habe gerade die aktuelle Datenbank gefunden. 1600+ Events weltweit zum Selbstauswerten. Viel Spaß.
    https://kmswinkels.medium.com/.....0a7aa2342b

  56. Erkor, Dein Sohn scheint ein gutes Auge zu haben;)

  57. Heute ist die Autokorrektur noch kreativer als sonst. ekrot natürlich.

  58. Hey hey, my my – muss doch unbedingt dem Neill noch zum 75sten gratulieren.
    Verbeugung vor einem echten Charakter im Geschäft.

  59. Forever Young (at heart), Neil!

  60. Ja woran liegt das jetzt bloss, dass man im Prinzip seit letztem Winter immer wieder die gleichen Probleme hat. Also den Trainer und die Kaderzusammenstellung des Managers können wir ja ausschließen, das wurde hier ja jeden Tag an die 30 mal erklärt. Dann muss es wohl das Schicksal sein. Kann man wohl nichts machen, blöd.
    Aber bedenkt doch mal wo wir herkommen, und überhaupt, wir sind halt nicht die Bayern, ne?

  61. ZITAT:
    “Falls noch jemand Interesse an Superspreader-Events hat: Habe gerade die aktuelle Datenbank gefunden. 1600+ Events weltweit zum Selbstauswerten. Viel Spaß.
    https://kmswinkels.medium.com/.....0a7aa2342b

    Der Link funktioniert leider nicht.

  62. Bei mir funzt er ABB

  63. “Der Link funktioniert leider nicht.”

    Kannste Dir sparen.

  64. ZITAT:
    “Bei mir funzt er ABB”

    Bei mir auch.

  65. SRB-SCO: 0:0. schwaches spiel, beide ziemlich limitiert. SRB etwas überlegen, SCO hät seit 30.min mit. Kostic: habe ihn selten so defensiv stehen sehen; ihm fehlt die explosivität (kein wunder), erstaunlich viele fehlpässe.

  66. Bei Serbien gegen Schottland könnte der Kohr auch mithalten. Wenigstens Kostic bisher nicht verletzt

  67. https://covid19settings.blogsp.....about.html
    Hier kommt man auch rein. Der erste Link hat noch ein paar nützliche Erläuterungen.

  68. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bei mir funzt er ABB”

    Bei mir auch.”

    Interessant – mit Firefox geht’s nicht, mit dem IE hingegen schon.

    Danke.

  69. Firefox ist gerade wieder sehr seltsam. Mein 82er kommt aber rein.

  70. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bei mir funzt er ABB”

    Bei mir auch.”

    Interessant – mit Firefox geht’s nicht, mit dem IE hingegen schon.

    Danke.”

    Mit meinem firefox ging das problemlos.

  71. SCO führt. zwei mal desolates abwehrverhalten. beimn zweiten mal war er drin.

  72. kennt ihr das von früher: in der m,annschaft gab’s meistens einen oder zwei mitspieler, denen man möglichst nicht den ball zuspielte/überließ, weil der dann “automatisch” weg war? SRB hat zwei oder drei von der sorte, die (heute) weder einen ball stoppen/kontrollieren noch einen gescheiten (kurz)pass spielen können und sowieso keinen zweikampf gewinnen (außer über ein unbeholfenes foul). finde ich ziemlich schlimm.

  73. Kostic ausgewechselt (ihm fehlt wirklich viel; hat sich bemüht). Jovic dürfte bald kommen, macht sich warm.

  74. Er hat ja noch zwei Länderspiele vor der Brust: vs. Ungarn und Russland.

  75. Jovic-kopfball einmal knapp daneben.
    Jovic einmal rein. 1:1

  76. Jovic war sofort auffällig (so wie Kostic in seine guten tagen bei uns), anspielbereit, ne idee im kopf, beweglich und schon vor dem tor eins- zweimal gefährlich. der rest der mannschaft weiterhin sehr schwach.

  77. Lukca-National-Tore ziemlich angesagt zuletzt.

  78. Wollten wir nicht auch mal diesen Grujic. Hockt bei den Gurken neben unserem Mijat auf der Bank

  79. Mitrovic, überhaupt die enttäuschung des abends, verschießt.
    das war’s. guten abend.

  80. So bitter. Heute möchte ich nicht in seiner Haut stecken.

  81. Rückschlüsse: man sollte diese Trainingsspiele unserer Reserve nicht mehr öffentlich übertragen (es sei denn man verdient Milljonen daran).
    Bas und Timmy sind momentan etwas ausser Form.
    Mist dass Younes dem Covid shit zum Opfer gefallen ist, der hätte den kick möglicherweise etwas interessanter machen können.
    Die einzigen Männer mit Bock auf Torabschlüsse waren Kohr und Danny.
    Ohne Nationalspieler geht es nicht.
    N´dicka ist ein ordentlicher Abwehrchef.
    Standards allein machen noch keinen Superneuzugang.

    Nach der Ansage von Adi vor dem Spiel war das Ergebnis doch etwas mau, hat sich der Coach etwa einen Wenger-Virus eingefangen?

  82. Deinem ersten Rückschluss, verehrter Tscha, möcht ich doch gleich vehement widersprechen. Obgleich erschüttert ob der zu erwartenden Jubelaussicht, erregt
    mich ein solcherart öffentliches Training doch immens. Hinsichtlich all der Diskussion über Stärken/Schwächen und Koruptionsklüngel zwecks Gewichtung durch Trainer und Vorstand benötigt der Vollexperte doch einfach hin und wider das runde Leder, um wieder voll überzeugt zu sein.
    Also leider nix Neues, bis morsche….

  83. Etwas über den Vadder.

    https://maintracht.blog/2020/1.....ten-to-go/

    Wen es nicht interessiert, bitte einfach weitergehen.

  84. Morsche!
    Schöne Anekdote Uli Stein.

    Ich erinnere mich auch noch, dass mich auch bei Veh über Aufstellung und Wechsel geärgert hatte (Kadlec und DJ draussen gelassen, dafür mit Iggy und Russ zwei Chef-Strategen zur gleichen Zeit im Mittelfeld…)

    Vadder war ein guter und wird hier sicherlich immer seinen Ehrenplatz im Herz der Frankfurter haben.

    mwa – es wurde ja schon viel geschrieben über das Spiel gestern, insofern will ich da auch nix wiederholen. Was mich wundert, ist eher, warum ein Test-Spiel gegen einen “ambitionierten Zweitligisten”, wenn die Elf welche auf Grund von Abstellungen noch übrig bleibt, wahrscheinlich niemals so zusammen spielen würde? Im Nachhinein ist man immer schlauer, aber wenn es nur darum ging, dass Spieler wie Hrustic und und N´Dicka mal 90 Minuten auf dem Platz stehen, dann hätte man natürlich auch einen Gegner aus niedriger Klasse nehmen können.

    Gegen Gegner wie Nürnberg würde ich schon mit meiner besten Elf antreten wollen, damit sich das Team auf gefühltem “Wettkampfniveau” einspielen kann. Tatsächlich war es wohl eher anders herum, Nürnberg hat ein paar schöne Kombinationen gezeigt, was für mich ein Indiz ist, dass die Spieler gestern nicht zum ersten mal so zusammen gespielt hatten.

    Der Erkenntnisgewinn (Nutzen) für die Eintracht dürfte überschaubar ausfallen (außer, dass die Fans jetzt vielleicht besser verstehen, warum der eine oder andere Spieler regelmäßig nicht spielt)

  85. Morsche,
    die Kellners sind (leider) im lock-down.

  86. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Bei Nachlesen hier im Blog komme ich zu dem Schluß, dass wir in der Krise stecken. Und das ist gut, denn Adi kann Krise.

  87. Nein – die Erkenntnis ist, dass zwischen der ersten Mannschaft (die “Kampfmannschaft”) und dem Rest dann doch eine (sehr) große Lücke klafft. Bekannt war, dass die Jugendspieler sehr (zu) weit weg sind, von der ersten Elf.

  88. Nochmal zu Hrustic: Hinsichtlich der dünnen Besetzung im Sturm frage ich mich, warum man die knappen finanziellen Mittel nicht besser für einen Backup dort eingesetzt hat. Auf der Position im zentralen offensiven Mittelfeld bestand m.M.n. kein Handlungsbedarf für einen weiteren Backup, da neben Kamada auch Barkok, Younes und Sow diese Rolle übernehmen könnten. Hier hätte – wenn überhaupt – nur der Transfer eines qualitativ besseren Spielers Sinn ergeben. Für Außen ist Hrustic womöglich zu langsam (übrigens ein weitverbreitetes Problem bei unseren Transfers und somit im Kader: fehlende Schnelligkeit).
    Ich sehe ihn ehrlich gesagt auch nicht als “typischen Manga-Transfer” sondern eher als “typischen LIAN Sports Transfer”. Mag sein, dass er gestern ein paar gute Ideen hatte, aber die hier schon angesprochene, fehlende Handlungsschnelligkeit ist ja nicht mal eben so abzustellen. Zudem fand ich seine Ballannahme teilweise auch nicht wirklich bersuchend (übrigens auch ein weitverbreitetes Problem im Kader). Das alles kann man dem Jungen natürlich nicht vorwerfen, der versucht ja alles – zumal es auch zuviel verlangt wäre, dass ausgerechnet er in dem Team von gestern die Sterne vom Himmel spielt.

    Long story short: ich habe Zweifel daran, dass dieser Spieler einer Mannschaft wie Eintracht Frankfurt in der ersten Bundesliga langfristig weiterhelfen kann und verstehe nicht, wieso man nicht stattdessen noch einen nötigen vierten Stürmer geholt hat. Ich bin allerdings auch selbst kein guter Fussballer und krieche dann gerne zu Kreuze, wenn er durch die Decke gehen sollte,

  89. 97 *berauschend statt bersuchend…

  90. ZITAT:
    “Morsche
    Bei Nachlesen hier im Blog komme ich zu dem Schluß, dass wir in der Krise stecken. Und das ist gut, denn Adi kann Krise.”

    Meine Worte. Wobei das dann mittlerweile die 2. richtig dicke Krise wäre. Von einer Minikrise mal abgesehen.

  91. KlausBärbel, da bin ich komplett bei Dir. Prima Kommentar.

  92. Hab mir gestern den Johannes Geis vom Club mal angesehen bzw. beobachtet. Der kann was am Ball, der sieht den Ball nicht als Feind. Ein technisch sehr beschlagener Spieler. Davon gab es gestern keinen bei der Eintracht. Nicht mal annähernd. Ein Beispiel dafür: Chandler dribbelt in der 46. Minute mit dem Ball ins Aus und merkt es nichtmal. Wobei ich immer noch nicht weiss, was mit Timmy passiert ist. Am Ball scheint der wirklich alles verlernt zu haben. Läuft nicht rund. Ist auch recht langsam unterwegs…

  93. Geis ist langsam wie die Nacht. Der würde uns 0,0 helfen. Und technisch beschlagene Spieler im Mittelfeld haben wir reichlich. Lies den Beitrag von KlausBärbel einfach nochmal.

  94. “… sondern eher als „typischen LIAN Sports Transfer“.”

    Das fände ich sehr gut, haben sich doch bisher diese Transfers (nicht nur) aus sportlicher Sicht gelohnt.

  95. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “-…. nötigen vierten Stürmer ….”
    Wir haben noch einen Mittelstürmer veliehen, weil zu befürchten war, dass er keine Einsätze bekommt. Ob das optimal schlau war, darüber kann man streiten. Abwer Geld hätte man für einen nicht mal ausgeben müssen.

    Wenn wir zwei offensive Aussen haben – Younes, Kostic und vielleicht Hrustic – bietet sich auch an, mit einem Stürmer und einem Kamada dahinter zu spielen.

  96. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… technisch beschlagene Spieler im Mittelfeld haben wir reichlich. ..”

    Da grübele habe ich, wen Du meinst.

  97. ZITAT:
    “Da grübele habe ich, wen Du meinst.”

    Kamada, Barkok, Younes, Sow, Kostic, Rode, Zuber.

  98. Attila, Geis hätte ich vor fünf oder sechs jahren (Mz05!) auch mit kusshand genommen, ein typischer Nullfünfer, nicht schlecht am ball, blick fürs spiel, wille und biss … aber seitdem (S04, Spanien, Köln) nicht nur älter geworden. wäre ein weiterer spieler für die kader-breite, mehr nicht.

  99. 104: Oder so, wobei man ja auch Joveljic verleihen kann, um ihm regelmäßige Einsätze zu ermöglichen und dann eben noch einen älteren Backup-Stürmer hätte holen können. Man hat ja überdies noch Pacencia verliehen… Dass nur 3 Stürmer + Kamada irgendwie zu wenig ist, konnte man ja letzte Saison schon sehen.

    106: Die Liste liest sich eigentlich ziemlich gut!

  100. ZITAT:
    “Oder so, wobei man ja auch Joveljic verleihen kann, um ihm regelmäßige Einsätze zu ermöglichen und dann eben noch einen älteren Backup-Stürmer hätte holen können.”

    Ich hätte da ja mal über Mandzukic nachgedacht.

  101. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Kamada, Barkok, Younes, Sow, Kostic, Rode, Zuber.”

    OK, in der Offensive vielleicht, Kamada, Younes und Kostic., wobei die eher fast Stürmer sind. Barkok im Moment hochgejazzt, aber sicher ballbegabt. Rode, Sow und Zuber sind aber eher Rumpelfüßer (auf unterschiedlichen Niveaus).

  102. ZITAT:
    “Rode, Sow und Zuber sind aber eher Rumpelfüßer (auf unterschiedlichen Niveaus).”

    Nein.

  103. Ha, Mandzukic!

    Über mich spotten, wenn ich die Namen Kruse oder Boateng ins Gespräch bringe. ;-p

    Dann kann man allerdings auch über ein Ende der Leihe von Jovelic nachdenken, denn es geht ja nur um einen Backup, oder?

    Über Kaderplanung lässt sich trefflich streiten, was dieses Blog hier täglich unter Beweis stellt. Dennoch bleibe ich dabei, dass man mit einem abgegebenen Da Costa, einem nicht verpflichteten Hrustic und / oder Younes, sicher auch eine echte Verstärkung hätte finden können. Hinterher ist man immer schlauer……

  104. 110: Bei aller berechtigten Kritik an ihm, halte ich Sow für einen der technisch egabteren Fußballer in unserem Kader. Bei Zuber, den ich gerne mal ein paar Spiele auf einer anderen Position spielen sehen würde, bilde ich mir übrigens ein, dass er in puncto “Übersicht” und “spielerische Lösungen finden” auch eher im oberen Drittel unseres Kaders anzusiedeln ist. Da kommt mir die Kritik teilweise noch etwas zu früh.

  105. ZITAT:
    “Ich hätte da ja mal über Mandzukic nachgedacht.”

    Balotelli.

  106. Was mich bei all den mehr oder vielleicht auch weniger begabten Mittelfeldspielern wundert – ist das bescheidene Kombinationsspiel. Zuber muss keinen Gegner ausdribbeln wenn er einen einfachen Doppelpass mit Rode oder Kamada spielt.

    Gerade dieses “Rasenschach” bietet sich doch an, wenn ich keine Hochbegabten in meinen Reihen habe. Man kann es einstudieren und im Prinzip kann es nahezu jeder (er-) lernen.

    Bei meinem Sohn in der B-Jugend werden die immer gleichen Ball-Staffetten immer und immer wieder einstudiert, so etwas müssten Profis doch schon als Grundaustattung (mit Sternchen) im Gepäck haben.

    Warum ich das sage? Wenn Hütter zu Barkok vor seine Einwechslung sagt, “geh nach vorne und mach dort mal ordentlich Alarm” – dann klingt das nicht danach dass bestimmte, einstudierte Offensiv-Spielzüge jetzt abgerufen werden sondern das individuelle (verrückte) Momente das Spiel noch rumreißen sollen…

  107. Wie wärs mit dem hier, inklusive seinem MB:
    https://youtu.be/Qev-i9-VKlY

  108. „ Bei meinem Sohn in der B-Jugend werden die immer gleichen Ball-Staffetten immer und immer wieder einstudiert,….

    Fünf gegen zwei Zwei spielen und ansonsten Ball stoppen, schnicken, hochhalten und verarsche. Ansonsten laafe lasse.

  109. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Nein.”
    Doch.
    ;-)

  110. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “110: Bei aller berechtigten Kritik an ihm, halte ich Sow für einen der technisch egabteren Fußballer in unserem Kader. Bei Zuber, den ich gerne mal ein paar Spiele auf einer anderen Position spielen sehen würde, bilde ich mir übrigens ein, dass er in puncto “Übersicht” und “spielerische Lösungen finden” auch eher im oberen Drittel unseres Kaders anzusiedeln ist. Da kommt mir die Kritik teilweise noch etwas zu früh.”

    Das sagt viel über unseren Kader.

  111. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Balotelli.”
    Mit!

  112. Rasender Falkenmayer

    Zu “technisch stark” gehört für mich auch, einen gescheiten Pass spielen zu können und zwar auch in Bedrängnis. Wenn ich die Pässe sehe, die bei uns gespielt werden, komme ich darauf, dass da nicht viel technik sein kann. Ganz ohne genug davon zu verstehen, einen bestimmten Spieler fachkundig einschätzen zu können. Ich schließe hauptsächlich vom Ergebnis auf die Ursache.

  113. Falke, wir waren i 6 von 7 Spielen die bessere Mannschaft. Das schaffst Du nicht, wenn Du nur Rumpelfüßler hast. Unsere eher bescheidene Punktausbeute liegt ja eher daran, dass wir vorne Chancen liegen lassen und hinten die Tore zu leicht kassieren. Dies aber meist wegen Stellungsfehlern, nicht wegen technischer Mängel.

  114. @122: sei froh, dass wohl gestern nicht Srb gegen Sco gesehen hast. Dagegen sind unsere Rastellis

  115. @CE – ja, es waren in allen Spielen Chancen da, keine Frage.

    Gleichwohl wussten die Gegner (wie z. B. Bremen) dass die Frankfurt mit viel Ballbesitz nicht viel anzufangen wissen, wenn der Gegner die Räume gut zustellt.

    Rode und der Hase bemühen sich sicherlich, mal einen öffnenden Pass zu spielen, aber grosso modo gab es doch in all den Spielen viel Ball-Geschiebe hinten rum und nur ganz selten ist es gelungen, über die Außen mal einen gefährlichen Angriff aufzuziehen.

  116. Ronny, dass wir aus mehreren Gründen nicht so erfolgreich sind, weiß ich wohl. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass dies nur wenig damit zu tun hat, dass wir zu viele Rumpelfüßler hätten.

  117. Als Problem sehe ich auch weniger die technischen Fähigkeiten.

    Dann schon eher taktische Unzulänglichkeiten, die dazu führen, dass man bei eigenem Eckball ausgekontert wird, zum Beispiel.
    Fehlende Aussenspieler, die bis zur Grundlinie marschieren. Wie gefährlich das sein kann hat Barkok gegen Stuttgart wieder bewiesen.
    Ein Mittelfeld, das es aktuell nicht schafft, die Räume so eng zu machen, dass dem Gegner jeder Spaß genommen wird.

    Fakt ist: mit elf “Rastellis” gewinnt man auch nichts.

  118. “Fakt ist: mit elf „Rastellis“ gewinnt man auch nichts.”

    aber die niederlagen oder unentschieden sind definitiv besser anzusehen.

  119. 116: Zustimmung. Man könnte noch ergänzen, dass der Trainer auch defensiv keine taktischen Ideen hat. Seit dem Bayern- 5-1 vor einem Jahr hat die SGE in der Liga dreimal zu 0 gespielt. Davon einmal 2-0 gegen Leipzig, als Leipzig einfach nur zu dumm war ein Tor zu machen. Ein Großteil dieser Gegentore fällt ja nach einem ähnlichen Muster. Da könnte man als Trainer, denke ich, schon mal mehr bewirken.

  120. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… dass wir vorne Chancen liegen lassen und hinten die Tore zu leicht kassieren….”
    Das ist allerdings der Kern des Fußballs. Genau das sollen die technisch beschlagenen Spieler ja besser machen.
    In den Spielen, in denen wir besser waren, lag das meinem Eindruck nach nicht an technisch feinem Spiel sondern daran, dass unsere etwas durchsetzungsfähiger waren (dafür waren sie ja auch teurer).
    Natürlich ist jeder der Herren Profifußballer grundsätzlich in der Lage, einen geraden Ball zu spielen. Manche halt noch besser, als andere. Vielleicht liegt es tatsächlich an etwas anderem als den individuellen Fähigkeiten, wenn kein Spielfluss zustande kommt.
    Andererseits: eine Truppe von Zauberfüßen dann ist das ohne Zweifel nicht.

  121. Ach waren das schöne Zeiten unter Kovac: alle Mann hinterm Ball. Das hat Spaß gebracht.

  122. ZITAT:
    “Ach waren das schöne Zeiten unter Kovac: alle Mann hinterm Ball. Das hat Spaß gebracht.”

    Fast nie ohne Gegentreffer und zudem seit einem Jahr 19x einen Rückstand aufholen müssen – da fänd ich ein paar Wochen alle hinterm Ball nicht so schlimm….

  123. „ Gleichwohl wussten die Gegner (wie z. B. Bremen) dass die Frankfurt mit viel Ballbesitz nicht viel anzufangen wissen, wenn der Gegner die Räume gut zustellt.“

    Richtig. Ich schrub schon vor Monaten, dass unser Spiel zu statisch ist. Und da beziehe ich ausdrücklich auch einen Kostic ein. Denke, dass weiss auch Hütter und ich rechne damit, dass Younes und Barkok, wenn sie denn ihr Leistungsvermögen halbwegs abrufen können, deutlich mehr Einsatzzeiten bekommen. Wir brauchen halt insgesamt mehr Überraschungsmomente und den ein oder anderen Geniestreich. Und bevor jetzt einer meckert, natürlich klar mit Kostic.

  124. ZITAT:
    “Morsche
    Bei Nachlesen hier im Blog komme ich zu dem Schluß, dass wir in der Krise stecken. Und das ist gut, denn Adi kann Krise.”

    Stimmt. Hatte ihn im Januar 2020 spätestens im März als entlassen prophezeit. Dann kam Corona und er hat sich mit der Mannschaft rausgearbeitet.

    Mal sehen, ob das mit den nächsten Spielen auch gelingt. Geht das zu 80 % (was nicht unerwartet wäre bei den Gegnern) schief, ist er fällig.

  125. phauser: Das glaubst Du doch selbst nicht, dass der dann “fällig” ist. Du wünschst Dir das vielleicht.

  126. ZITAT:
    “„……. Wir brauchen halt insgesamt mehr Überraschungsmomente und den ein oder anderen Geniestreich. Und bevor jetzt einer meckert, natürlich klar mit Kostic.”

    Könnte sein dass es noch ein bisschen dauert bis wir “unseren” alten Filip wiederbekommen, der hat jetzt nach der Verletzungspause nicht gerade die Sterne vom Himmel gespielt und auch noch den entscheidenden Fehler gemacht der zum Schottischen Tor führte gestern.

  127. “der hat jetzt nach der Verletzungspause nicht gerade die Sterne vom Himmel gespielt “

    vorher übrigens auch lange nicht.

  128. ZITAT:
    “Das hat Spaß gebracht.”

    Nicht immer…

  129. ZITAT:
    “Ach waren das schöne Zeiten unter Kovac: alle Mann hinterm Ball. Das hat Spaß gebracht.”

    Er hat uns vor dem Abstieg gerettet und den Pokal geholt. In der Aussendarstellung hat er EF gut getan. Er hat einen Leader ( Boateng) überredet zu uns zu kommen. Er hat Rebic zu Höchstleistungen angespornt, Wolf,da Costa, Willems zu überdurchschnittlichen Leistungen verholfen. Bobic wollte mit ihm ein Projekt starten. Leider hat sich Kovac für Meisterschaften, Reputation und auch Geld entschieden. Für mich immer noch der Super Gau.

  130. Nachdem ich gestern Durm und Chandler life in Action gesehen habe, fange ich an, den rekonvaleszenten Willems mit anderen Augen zu sehen…

  131. ZITAT:
    “phauser: Das glaubst Du doch selbst nicht, dass der dann “fällig” ist. Du wünschst Dir das vielleicht.”

    Stimmt!!!

  132. ZITAT:

    vorher übrigens auch lange nicht.”

    Okay, überzeugt, TG2

  133. Ich finde unter Kovac gab es auch eine Menge Kackspiele. Das war oft spielerische Armut, die glücklich 1:0 gewonnen wurde. Ich glaube da trüben der Nicht-Abstieg und der Pokalgewinn ein wenig…

  134. Info-Post:
    Pokalspiel gg die Pillen am 23.12.2020 um 20:45h
    Weitermachen.

  135. Kackspiele glücklich 1:0 gewinnen ist prima.
    Unentschieden gegen Bielefeld nach Rückstand nicht.

  136. ZITAT:
    “Kackspiele glücklich 1:0 gewinnen ist prima.
    Unentschieden gegen Bielefeld nach Rückstand nicht.”

    Wahre Worte.

  137. ZITAT:
    “Könnte sein dass es noch ein bisschen dauert bis wir “unseren” alten Filip wiederbekommen, der hat jetzt nach der Verletzungspause nicht gerade die Sterne vom Himmel gespielt und auch noch den entscheidenden Fehler gemacht der zum Schottischen Tor führte gestern.”

    Er war bei uns glaube ich für zwanzig Minuten auf dem Platz und hat keine drei Treffer vorbereitet? Raus, raus, raus.

  138. ZITAT:
    “…Wahre Worte.”

    Okay, keine Fußballästheten hier… ;-)

  139. ZITAT:
    “…..
    Er war bei uns glaube ich für zwanzig Minuten auf dem Platz und hat keine drei Treffer vorbereitet? Raus, raus, raus.”

    Zuviel der Mühe, Zebulon hat doch schon nen Platz in der TG2 reserviert ;)

  140. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ach waren das schöne Zeiten unter Kovac: alle Mann hinterm Ball. Das hat Spaß gebracht.”

    Er hat uns vor dem Abstieg gerettet und den Pokal geholt. In der Aussendarstellung hat er EF gut getan. Er hat einen Leader ( Boateng) überredet zu uns zu kommen. Er hat Rebic zu Höchstleistungen angespornt, Wolf,da Costa, Willems zu überdurchschnittlichen Leistungen verholfen. Bobic wollte mit ihm ein Projekt starten. Leider hat sich Kovac für Meisterschaften, Reputation und auch Geld entschieden. Für mich immer noch der Super Gau.”

    Hat Rebic nicht unter Hütter noch mal besser performed als unter Kovac? da Costa hat doch insbesondere in der EL Sensationssaison unter Hütter geglänzt.

    Kovac war gut, ob mit ihm der nächste Schritt zielsicherer gelungen wäre als mit Hütter? Ich hege zweifel… man kritisiert, dass Hütter nicht flexibel und taktisch variabel genug ist und verklärt dafür Kovac, der selbst mit dem Bayernkader im Wesentlichen nur “Kratzen&Beißen” hinbekommen hat? Interessant…

  141. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Könnte sein dass es noch ein bisschen dauert bis wir “unseren” alten Filip wiederbekommen, der hat jetzt nach der Verletzungspause nicht gerade die Sterne vom Himmel gespielt und auch noch den entscheidenden Fehler gemacht der zum Schottischen Tor führte gestern.”

    Er war bei uns glaube ich für zwanzig Minuten auf dem Platz und hat keine drei Treffer vorbereitet? Raus, raus, raus.”

    Der war gerade mal fünf Minuten auf dem Platz. Das ist also völliger Unsinn. Allerdings hat das gestern sicher weh getan. Aber was für Bilder bei den Schotten. Ich hoffe die nächste EM ist mit Zuschauern. Ich weiß schon jetzt für wen ich da bin.

  142. Solange die Mannschaft immer wieder und gegen jeden noch so schlechten Gegner in Rückstand gerät oder einfachste Tore fängt, werden auch ein paar Überraschungsmomente nicht ausreichen. Das Umschaltspiel lässt in beide Richtungen zu wünschen übrig, mehrere Spieler spielen auf Positionen oder offenbar auch mit taktischen Anweisungen/Freiheiten (Hinti), die sie nur bedingt ausfüllen können.
    Hinzu kommt, dass die Passschärfe, das Passtiming und die Ballannahme (alles trainierbar) an vielen Stellen schwer verbsserungswürdig ist. Generell herrscht bei Ballbesitz auch zu wenig Bewegung – so zumindest mein Eindruck. Ein gutes Beispiel für die fehlenden Anspieloptionen konnte man ganz gut gegen Bremen sehen, als Rode mangels Alternativen auf den von 3-4 Gegnern umringten Kamada passt – frei nach dem Motto “mit ein bisschen Glück, wurschtelt sich der ja vielleicht durch”.

    Die SGE muss für 3 Punkte in der Regel mindestens 2 Tore schießen, meistens mehr, da man hinten komplett anfällig ist. Es fehlt meiner Meinung (immernoch) ein schlüßiges, ausbalanciertes Spielkonzept. Das ist doch Wahnsinn, wenn Du mit deinen ohnehin ausbaufähigen offensiven Mitteln immer erstmal aufholen musst. Ganz zu schweigen davon, dass Du ja dann hinten noch offener stehst.

    Wo setzt man da an? Ich denke schon, dass man für viele Dinge den Trainer in die Pflicht nehmen muss.
    Und weil ich mich gerade so schön in Rage getippt habe: Kann der mal mit seiner “ich mach ein Riesengeheimnis umd die Startelf”-Scheisse aufhören, wenn er sowieso immer dieselben Spieler stellt?

  143. @140 phauser
    Kovacs Verdienste werden von mir auch nicht bestritten. Ich war sogar einer der wenigen hier, die ihn nicht nach dem dynamischen Donnerstag rauswerfen wollten. Den Fußball, den er spielen ließ, war aber reichlich defensiv, Antifußball, zweckdienlich und letztlich durch den Pokalsieg erfolgreich, obwohl wir in der Liga, nach erbarmungswürdigen Auftritten, noch Stuttgart an uns vorbeiziehen lassen mussten und die EL-Quali mit Platz 8 verpasst hatten. Ok, war natürlich alles so geplant.

  144. Ich befürchte übrigens dass uns mit dem Abgang von Abraham noch mehr defensive Stabilität flöten geht als ohnehin.
    Noch dazu find ichs gerade bei ihm so richtig schmerzhaft ihn nicht mal im Stadion verabschieden zu können wie er sich das sowas von verdient hätte.

  145. ZITAT:
    “Hat Rebic nicht unter Hütter noch mal besser performed als unter Kovac? da Costa hat doch insbesondere in der EL Sensationssaison unter Hütter geglänzt.

    Kovac war gut, ob mit ihm der nächste Schritt zielsicherer gelungen wäre als mit Hütter? Ich hege zweifel… man kritisiert, dass Hütter nicht flexibel und taktisch variabel genug ist und verklärt dafür Kovac, der selbst mit dem Bayernkader im Wesentlichen nur “Kratzen&Beißen” hinbekommen hat? Interessant…”

    Touché.

  146. 153, KlausBärbel at its best. Alles richtig was Du schreibst. Frage noch an Dich: stimmen die 19x Rückstande !!! in einem Jahr?

  147. Bei Kovac war ein, zumindest auf den ersten Blick, recht einfach strukturiertes Spielsystem in einem überschaubaren Zeitraum von der Mannschaft so verinnerlicht worden, dass es auf dem Platz oft gut erkennbar war. Dies hatte der gebeutelten Mannschaft nach und nach mehr Selbstvertrauen gegeben, gepaart mit einer gewissen Galligkeit und Härte (die fair play-Tabelle lügt nicht).
    Die Eintracht hatte sich relativ schnell das Image erworben, ein schwer zu bespielender Gegner zu sein. Und was die Defensivarbeit unter Kovac anbelangte, konnte man da in vielen Spielen schon ein paar Sternchen vergeben, auch was die Spielintelligenz betrifft (Stellungsspiel, Zustellen der gegnerischen Passwege).
    In der Offensive hing viel an der Qualität und manchmal auch an der Tagesform (Rebic) des kickenden Personals. Eine Handschrift des Trainers war hier im Gegensatz zur Defensivarbeit viel weniger erkennbar. Speziell das Umschaltspiel nach Ballgewinn sowie das Spiel in die Tiefe waren nach meiner Erinnerung oft unterdurchschnittlich, die Passquote in der gegnerischen Hälfte war häufig unbefriedigend.

    Was ich Kovac insgesamt hoch anrechne ist, dass er aus der sportlichen Not heraus (Relegation) und bei bescheidenen finanziellen Möglichkeiten vieles richtig gemacht und Mut bewiesen hat. Das bedingt auch, dass man ein offenes Ohr für Vorschläge aus dem Trainerteam hat und die Arbeit des scouting-teams wertschätzt.
    Und was mich beeindruckt hat ist, dass Kovac der Mannschaft eine gewisse Haltung und Einstellung gegeben hat, quasi das Gegenteil von Beliebigkeit. Unter Hütter hat sich da manches verwässert, klare Konturen sind kaum erkennbar, vieles wirkt irgendwie ausgeglichen. Das ist vielleicht der größte Unterschied zwischen diesen beiden Trainern, und auch Ausdruck ihrer jeweiligen Persönlichkeit. Spielsystem hin oder her.

  148. Der Nichtabstieg und Dieser Pokalgewinn können gar nicht trüben.
    Eher trübt London das Verkacken der Championsleague.

  149. @Westend:

    stimmt – die Spieler fühlten sich manchmal unter Kovac “gegängelt” da er ihnen sogar das gemeinsame Essen vorgeschrieben hatte (AMFG war kein Freund davon) – aber letztlich war es ein Zeichen, dass Kovac versuchte, fehlende Qualität mit maximaler Professionalität in der Berufsauffassung auszugleichen.

    Wer das nicht verstand, wurde aussortiert (siehe Varela).

  150. Und 144; bitte erinnert euch, wie am Arsch die Mannschaft damals war, nur größte Optimisten hätten noch ein Blumentöpfchen gekauft, geschweige denn gewettet…..

  151. Rasender Falkenmayer

    Das mit der Haltung war bei Kovac wirklich besser. Allerdings kann man Zügel oft nur eine beschränkte Zeit so straff anziehen. das nutzt sich bald ab.

  152. Im Gegensatz zu Niko ist dem Hütter doch alles Wiener Schmäh….

  153. ZITAT:
    “Im Gegensatz zu Niko ist dem Hütter doch alles Wiener Schmäh….”

    Der kommt aus dem Vorarlberg.

  154. ZITAT:
    “das nutzt sich bald ab.”

    Remember the Magath.

  155. Ich finde schon das wir anfangs auch unter Hütter sowas wie eine “Spielidee” entwickelt haben. Diese war offensiver als unter Kovac, basierte aber auf der gleichen Galligkeit und den gleichen Grundprinzipien. Das hatte überragend funktioniert, auch weil Hütter das vorhandene Potential in der Offensive erkannt und optimal eingesetzt hatte. Leider ist uns am Ende der Saison die Luft aufgrund der hohen Belastung ausgegangen und wir konnten eine großartige Saison nicht vergolden. Das hat leider zu der Fehleinschätzung geführt, dass wir unseren Spielstil umstellen müssen. Zusammen mit dem Abgang der kompletten Offensive hat das schleichend dazu geführt, dass wir nun sehr ratlos sind für was wir eigentlich stehen. Leistungsträger wie DaCosta sind nach und nach völlig verunsichert, die Mannschaft spielt inzwischen eine Mischung aus allem nur nichts, es macht sich Verunsicherung breit und Hütter wirkt zunehmend ratlos. Die Leichtigkeit ist weg, selbst ein verbales anzählen der Spieler/Mannschaft wirkt nicht. Damit einhergehend hat man leider auch seine Prinzipien in Bezug auf die Transferstrategie etwas über Bord geworfen und zu viel Mittelmaß geholt anstatt weiterhin verstärkt auf junge entwicklungsfähige Spieler zu setzen. Das was man versucht hat, nämlich spielerisch und mit erfahrenen Spielern den nächsten Schritt zu machen ist wohl gescheitert. Man hängt irgendwo im Mittelmaß fest. Dabei hat man durchaus potential im Kader und ich glaube auch das man mit leichten Korrekturen wieder in die Spur kommen könnte. Etwas weniger hohes Pressing, kompakter stehen, die Innenverteidiger nicht auf Teufel komm raus aufrücken lassen, Spieler mit Potential wie NDicka auch spielen lassen und einfach mal schauen das man nicht jedes Spiel in Rückstand gerät und von Anfang an da ist und nicht erst nach der Halbzeit. Klingt simpel, ist es vermutlich auch. Ob Hütter der richtige dafür ist und bereit ist von seiner Spielidee etwas abzurücken weiß ich nicht, Zweifel sind angebracht. Es muss sich aber etwas ändern, sonst kommen wir schnell wieder in die gleiche Spirale wie schon letzte Saison.

  156. Die #166 würde ich gern vollumfänglich unterschreiben.

  157. Rasender Falkenmayer

    @166 sgevolker:
    Barvo! Sehe ich auch so.

  158. ZITAT:
    “Das mit der Haltung war bei Kovac wirklich besser. Allerdings kann man Zügel oft nur eine beschränkte Zeit so straff anziehen. das nutzt sich bald ab.”

    Das mit der Haltung meinte ich mehr im Sinne von “Charakter der Mannschaft”; mit “Zügel straff anziehen” hat das nicht viel zu tun.

  159. Ich denke, die 158 vom WA fasst die Vor- und Nachteile der Kovac-Zeit sher treffend zusammen. Daher vollste Zustimmung meinerseits.

  160. Rasender Falkenmayer

    @WA
    Mein Eindruck war, dass dieses Wildentschlossene, was die Mannschaft damals auszeichnete, viel mit Kovacs straffer Führung zu tun hatte.

  161. ZITAT:
    “……..Klingt simpel, ist es vermutlich auch. Ob Hütter der richtige dafür ist und bereit ist von seiner Spielidee etwas abzurücken weiß ich nicht, Zweifel sind angebracht. Es muss sich aber etwas ändern, sonst kommen wir schnell wieder in die gleiche Spirale wie schon letzte Saison.”

    Wenn man mal ganz ehrlich ist, muss man aber auch sagen, dass das erfrischende Offensiv-Konzept des mutigen Hütters der ersten Saison, ihm auch ien bisschen vor die Füße gefallen ist. Der wollte nämlich eigentlich mit 4er-Kette Ballbesitz spielen (Wunschspieler Mbabu, die Ältern werden sich….), was ihm allerdings zu Beginn der Saison (bspw. gg Freiburg) ordentlich auf die Füße gefallen ist. Jovic drückte mit starken Jokerleistungen auf einen Startplatz und es gab ein paar Übergangs-Spiele, in denen man rätselte welche 2 aus 3 er stellen wird. Irgendwann brachte er dann einfach alle 3, die Büffel überrollten einen Gegner nach dem Anderen und die Mannschaft spielte sich in einen Rausch, der sie ins Halbfinale brachte, Hütter musste nur noch moderieren und die Kaderplätze 12-15 rotieren. Das hat er wunderbar hinbekommen und geboren war der Mythos vom permanent offensiv denkenden Trainer, der immer alles nach vorne wirft, was er hat.

    Hat er in Bern so spielen lassen ? Nein.
    Lässt er jetzt so spielen ? Nein

    Nach dem Büffelabgang also wieder von vorn : Last auf mehrere Schultern verteilen, mehr Ballbesitz, weniger Konter. Erfahrene, deutschsprachige Spieler müssen her (Kohr, Ilsanker, Dost,Durm) Ergebnis bekannt.

    Also was wollen wir denn jetzt spielen ?
    Die 3er-Kette die Kovac hier implementiert hat ?
    Defensiv sicher stehen, kratzen/beissen/kämpfen und dann überfallartig kontern, so wie Kovac das hier implementiert hat ?

    Oder wollen wir uns (bspw.mit einer 4er-Kette) durch Ballbesitz und technischer Qualität mit erfahrenen Spielern dominant zum Strafraum durchspielen, Wie Hütter es ursprünglich mal vor hatte.

    Ich sehe momentan nämlich weder das Eine, noch das Andere, sondern eine Mannschaft, die halbseitig für Kovacs Stil zusammengestellt wurde und halbseitig für Hütters Wünsche zusammengestellt wurde. dementsprechend läuft dann auch beides nicht richtig und heraus kommen Innenverteidiger die permanent am gegnerischen Strafraum rumturnen, eine verwaiste rechte Seite, eine extreme Konteranfälligkeit und enorm viel langsames Ballgeschiebe im Mittelfeld.
    Das ist dann halt im Ergebnis nix Halbes und nix Ganzes.

    Jetzt kann man sich fragen, ob Hütter im 3. Anlauf von seinen Vorstellungen abrücken wird, oder einsehen, dass er das nicht tun wird. Dann kann man überlegen, welche Transfers man für eine ballbesitzorientierte 4er Kette braucht, die in der Bundesliga spielerische Lösungen findet und sich fragen, ob man das als Eintracht Frankfurt finanzieren kann.

  162. Zur #166 von sgevolker:

    Das Thema Fehleinschätzung sehe ich komplett anders.
    Die Umstellung des Spielstils ergab sich für mich explizit nicht aus dem Abschneiden oder dem Auftreten in der Vorsaison. Kernursache war hier für mich nahezu ausschließlich der viele Millionen schwere Abgang der drei Offensivkräfte. Niemand wäre bei einem Verbleib der “Büffel” auf die Idee gekommen, am Spielstil was Grundlegendes zu ändern, wage ich mal zu behaupten.
    Aus meiner Sicht war es nahezu zwangsläufig, Änderungen am Spielstil vorzunehmen. Eine Fehleinschätzung sehe ich da nicht. Eine ganz andere Frage ist, ob die Änderung in die richtige Richtung gegangen ist. Und da kann man speziell hinsichtlich Bas Dost (vor allem auch als Spielertyp) geteilter Meinung sein.

  163. Und nochmal ganz explizit : Hütter ist KEIN SCHLECHTER TRAINER !
    Er hat halt gänzlich andere Auffassungen als sein Vorgänger.
    Dieser war aber mit Bobic zusammen Teil eines Dream Teams. Kovac und Bobic haben einfach sehr gut zueinander gepasst und damit gingen Kaderplanung, Mannschaftsentwicklung und Spielstil perfekt ineinander über.

    Ich bin ziemlich sicher, dass auch Bobic von Kovacs Entscheidung damals kalt erwischt wurde, auch wenn er es vielleicht ein paar Tage vor der Öffentlichkeit erfahren hat. Er musste schnell einen adäquaten Ersatz auf einem weitestgehend abgegrasten Trainermarkt finden und dafür ist Adi Hütter ein völlig okaye lösung gewesen. Nach 3 Jahren kann man sich aber langsam mal eingestehen, dass Hütters Philosophien bei der Bobic-Eintracht keine Ära prägen können.

  164. In der 174 steckt auch viel Wahres drin. Danke Complainovic.

  165. ZITAT:
    “Ich meinte die 173.”

    Überrascht mich (positiv), dass du das so siehst US. Hätte gerade von dir Gegenwind erwartet.

  166. Es wurde ja, meine ich, bereits geschrieben, bei allen nachvollziehbaren Argumenten, denen ich zumindest teilweise ja zustimme, habe auch ich das Gefühl, das die Kovac-Ära, bei allen positiven Veränderungen nach der Reli-Saison, ab und an etwas doch verklärt wird. Bin mal gerade beim Zentralorgan ins Jahr 2017/18 bzw. das Jahr davor gestiegen. 17/18 zu 20/21 hatten wir Stand vergangenes Wochenende gleich viele Punkte. Gegen Ende der Saison 17/18 haben wir die CL verkackt und wenn wir im Finale verloren hätten, wäre Kovac noch heute bei vielen persona non grata. Ob wir den Pokal nun wegen Kovac oder wegen Ante und dem Willen der Mannschaft geholt haben, kann jeder für sich selbst beantworten. Fakt ist, und da bin ich bei WA in der 174, Kovac hatte auch die drei Büffel. Gemeinsam richtig gezündet haben sie aber erst im Jahr drauf unter Hütter (was uns im übrigen erst in diese komfortable Ausgangsposition gebracht hat). Ich glaube aber kaum, dass Hütter zu Beginn seiner Amtszeit von einem Abgang von Boateng und Wolf ausgegangen ist, ein Jahr später gleiches mit seinen drei Stürmern passiert und er heute mit 2 (in Worten ZWEI) einsatzfähigen Stürmen da steht. In der Beurteilung und Adaption dieser Entwicklungen inklusive der Einschätzung zur Stärke des eigenen Teams wurden dabei von den Entscheidungsträgern insgesamt leider auch einige bedeutsame Fehler gemacht. Selbst der Kovac hatte ja noch den Herrgott

  167. ZITAT:
    “Frage noch an Dich: stimmen die 19x Rückstande !!! in einem Jahr?”

    Bin jetzt zu faul nachzugucken, aber mit Stuttgart könnten es auch 20x sein. Und das liegt m.M.n. nicht ausschließlich daran, dass die Büffel weg sind oder man zwischen Ballbesitzfussball oder Kontern unterscheidet. Es ist einfach in der Summe zu viel und zu häufig und kostet Punkte. Ich erwarte von einem Bundesliga-Trainer, dass er sowas dann auch irgendwann mal in den Griff bekommt.

  168. ZITAT:

    2Kovac war gut, ob mit ihm der nächste Schritt zielsicherer gelungen wäre als mit Hütter? Ich hege zweifel… man kritisiert, dass Hütter nicht flexibel und taktisch variabel genug ist und verklärt dafür Kovac, der selbst mit dem Bayernkader im Wesentlichen nur “Kratzen&Beißen” hinbekommen hat? Interessant…”2

    Der Nico ist in München nicht daran gescheitert, nur Kratzen und Beißen hinbekommen zu haben. Was für eine blödsinnige Behauptung !.
    Nico ist an der Dissonanz zwischen Rummenigge und Hoeneß gescheitert. obwohl er das Double schaffte.

  169. 5 corona-positive im team der ukrainer. jogis jungs sollten am samstag abstand wahren.

  170. Ich sehe gerade, dass die Winterpause ja quasi komplett ausfällt. Letzer Spieltag in diesem Jahr am 18.-20.12., erster Spieltag im neuen Jahr dann am 02./03.01. Wow.

    Andere können sich übrigens auch gegen unterklassige Gegner blamieren:
    Werder Bremen: Enttäuschender Test – Sorgen um Toprak
    https://www.kicker.de/4690594/.....ielbericht

    Der HSV hingegen bleibt seiner Kenkompetenz treu – 10. Minus in Folge:
    https://www.kicker.de/hsv-mit-.....30/artikel

    Und der Bundesjogi lebt weiterhin in seiner eigenen Welt und erwartet steigendes Faninteresse an #laMannschaft:
    https://www.kicker.de/loew-rel.....9212/video

  171. ZITAT:
    “… Nico ist an der Dissonanz zwischen Rummenigge und Hoeneß gescheitert….”

    Nö, was ein Blödsinn.

  172. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Nico ist an der Dissonanz zwischen Rummenigge und Hoeneß gescheitert….”

    Und am verlorenem Machtkampf mit Müller u. Co.

  173. 183
    Stimmt es uns zufrieden, wenn Werder etc, auch Testspiele verknacken?

  174. Wenn ich hier so lese stelle ich fest, wir sind in der tiefsten Krise seit Bestehen der Eintracht.
    Muss wohl so sein. Tatsächlich schon eine Saisonniederlage, gegen so ein unbekanntes Gurkenteam.
    Hütter ist wirklich grandios gescheitert.

  175. Hertha und Hoffenheim geschlagen, Auswärtspunkte in Köln und Stuttgart – so steigt man definitiv ab.

  176. @189
    Hab ich schon, unsere Ergebnisse sehen noch genauso aus.

  177. Stimmt, mit solchen Ergebnissen hat man mit dem Abstieg nichts zu tun. Aber eben auch nicht mit dem kampf um einen Startplatz für Europa, und das wurde doch wiederholt als Ziel genannt.

  178. Bin völlig verzweifelt. Dieses Europa ist ja sooooo weit und gerade hab ich gesehen, dass dieses James Webb-Teleskop erst nächstes Jahr startet. Und der Operation Warp Speeder ist jetzt auch schon zwanzig Minuten überfällig.

  179. ZITAT:
    “183
    Stimmt es uns zufrieden, wenn Werder etc, auch Testspiele verknacken?”

    China Sack Reis…

  180. @193
    Hoffenheim kam als Tabellenführer mit einem 4:1 gegen Bayern im Gepäck und die aufgerüstete Hertha empfing uns nach einem 4:1 in Bremen.
    Favorit in diesen beiden Spielen waren wir sicherlich nicht.

  181. @197
    Pssst. Nicht mit Fakten stören….

  182. Hygiene.

    Ein dreckiges Geschäft.

  183. OT (Corona)
    Manche Dinge sind nur schwer nachzuvollziehen.
    Zuerst zwei Beispiele, wie politische (Nicht-) Entscheidungen dazu beitragen, verfügbare Ressourcen im Kampf gegen das Coronavirus künstlich knapp zu halten:
    https://www.tagesspiegel.de/po.....17356.html
    https://www.br.de/nachrichten/.....hn,SG8BWDB

    Und dann sind wir nochmal bei meinem Corona-Lieblingsthema. Der Staat kommt seiner Schutzpflicht in einem Bereich nicht nach, wo sich die Menschen nur sehr eingeschränkt oder gar nicht selbst helfen bzw. schützen können:
    https://www.hessenschau.de/pan.....r-358.html
    (Meldung vom 11.11., 17:22 Uhr).
    Warum weisen die Medien auf solche seit mehr als einem halben Jahr bekannten und landesweit bestehenden Misstände nicht häufiger und viel eindringlicher hin? Allein die schnellere Verfügbarkeit der Schnelltests (vgl. den ersten link) hätte in vielen Einrichtungen vermutlich viele Infektionen mit zum Teil tödlichem Ausgang verhindern können.

    Patienten und Schutzbedürftige als Spielbälle der großen Politik, wie erbärmlich das ist.

  184. Hier noch ein passender Artikel dazu:
    https://www.rbb24.de/sport/bei.....sliga.html

  185. Niko Kovac-Gedächtsniswumms!

  186. So wenig los hier. Läuft grad ein neuer Tatort? Na dann, gute Nacht.

  187. Ne kein Tatort , allgemeine Lustlosigkeit.

  188. “Regeneration”. Liest sich besser.

  189. ZITAT:
    “Ne kein Tatort , allgemeine Lustlosigkeit.”

    Dabei sprechen die Fakten doch für sich.
    Bei der Eintracht läuft alles großartig, die handelnden Personen machen in Anbetracht der unglaublich widrigen Umstände alles richtig und deshalb gibt es überhaupt keinen Grund auch nur irgendetwas anzumerken, ausser der grossen Freude darüber,dass dies genau so ist. Tirili.

  190. ZITAT:
    “Hier noch ein passender Artikel dazu:
    https://www.rbb24.de/sport/bei.....sliga.html

    Arnautis raus.

  191. “So wenig los hier. Läuft grad ein neuer Tatort?”

    Nee. Es war ein alter Tatort. Aus 1999. Mit Ballauf und Schenk.

    Ich schaue mir die alten Tatorte aus dem letzten Jahrtausend lieber an als die heutigen fast nur noch “experimentellen”.

  192. Dito.

  193. Och jo, da laufen ja die alten Schimanksi Nummern nochmal durch. Tanner und Hänschen!

    https://www1.wdr.de/mediathek/.....index.html

  194. Uops, Thanner, mit h nach T.

  195. NairobiAdler in HH

    Überraschend

  196. NairobiAdler in HH

    Alte Leute mögen Zeug von früher. Man mag es kaum glauben

  197. Ja. Und nennen das teilweise “Kult”.
    Und manchmal wird daraus Kultur. Verwirrend, ist es nicht?

  198. NairobiAdler in HH

    Ne, verwirrend ist da nichts. Ich sag ja, es ist ganz einfach. und mit Kultur oder nicht hat das rein gar nichts zu tun. sorry

  199. Die jungen Dinger nennen das Retro. Ich war dabei.

  200. Morsche, ID hat heute einen lesenswerten Artikel über den Generationswechsel in unserer Abwehr drin, mein Gebot der Stunde: Stammplatz für Evan NDicka !

  201. Die Sonne scheint.

    Maske auf und ab an die frische Luft!

  202. Ein Samstag ohne Bundesliga ist kein richtiger Samstag. Ob mit oder ohne Fans.

  203. ZITAT:
    “Die Sonne scheint.

    Maske auf und ab an die frische Luft!”

    Habe ich schon hinter mir, in der Schlange vor der Bäckerei. War eigentlich angenehmer als sonst im dicht gedrängten Laden. Bei Regenwetter sähe es natürlich anders aus.

  204. Habe ich auch positiv empfunden. Durch das “queueing” gibt es keine VordränglerInnen mehr.

  205. ZITAT:
    “Morsche, ID hat heute einen lesenswerten Artikel über den Generationswechsel in unserer Abwehr drin, mein Gebot der Stunde: Stammplatz für Evan NDicka !”

    ID: „ Der französische U-21-Nationalspieler bringt vieles mit, er ist schnell, ruhig, für sein Alter erstaunlich abgeklärt, allein seine Spieleröffnung ist ausbaufähig“

    Wie sieht es bei Abraham und Hinteregger mit der Spieleröffnung aus?

  206. Morsche,
    @phauser, freu Dich doch mal, dass es bei N’Dicka noch besser werden kann. Beim Vadder und beim Hinti wird das wohl nicht mehr so sehr der Fall sein

  207. https://www.n-tv.de/politik/US.....41063.html
    “Der Angriff Guillianis wird das alles in Ordnung bringen”
    Fortsetzung folgt

  208. Ich bin mal gespannt, ob wir N’dicka bald wirklich uneingeschränkt in der IV sehen dürfen oder ob nicht am Ende ab Winter Stefan Ilsanker häufiger IV spielt… mal abgesehen von dieser zugegeben nicht freundlichen Unterstellung, könnte man momentan auch Hinteregger mal eine Pause geben und N’dicka spielen lassen. Hinti bleibt für mich ein wichtiger Abwehrspieler, aber aktuell spielt der echt nicht gut.

  209. ZITAT:
    “Ich bin mal gespannt, ob wir N’dicka bald wirklich uneingeschränkt in der IV sehen dürfen oder ob nicht am Ende ab Winter Stefan Ilsanker häufiger IV spielt…”

    N’Dicka spielt links und Ilsanker rechts.

    gez. EFC Haarspalter

  210. Und der Rodrigo davor:
    https://m.faz.net/aktuell/spor.....47611.html
    Falls wir es schon hatten, gerne weitergehen

  211. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich bin mal gespannt, ob wir N’dicka bald wirklich uneingeschränkt in der IV sehen dürfen oder ob nicht am Ende ab Winter Stefan Ilsanker häufiger IV spielt…”

    N’Dicka spielt links und Ilsanker rechts.

    gez. EFC Haarspalter”

    Das ist ja meine Sorge, Uli. Wer sagt denn, dass der durch Abraham freigewordene Platz wirklich mit N’dicka aufgefüllt wird. Am Ende sagt der Adi: Hinti und Hasebe sind gesetzt, ich will rechts einen Rechtsfuß haben, Tuta ist noch nicht soweit, also spielt mein Liebling Ilsanker. Wie gsagt, das ist vielleicht eine unfreundliche Unterstellung, aber die Befürchtung, dass in Bezug auf Ilsanker nicht immer das Leistungsprinzip gilt, kommt ja nicht von irgendwo…

  212. ZITAT:
    “Wer sagt denn, dass der durch Abraham freigewordene Platz wirklich mit N’dicka aufgefüllt wird.”

    Niemand. N’Dicka kann die osition rechts auch nicht gut spielen.

    ZITAT:
    “Am Ende sagt der Adi: Hinti und Hasebe sind gesetzt, ich will rechts einen Rechtsfuß haben, Tuta ist noch nicht soweit, also spielt mein Liebling Ilsanker.”

    Es war immer klar, dass Tuta der geplante Nachfolger von Abraham ist und das wurde auch von der sprtlichen Leitung ink. Trainer so kommuniziert. Und dass Ilsanker ein Backup für die IV ist, wurde auch bei seiner Verpflichtung erwähnt.

  213. Da fehlt ein P an prominenter Stelle.

  214. 227: Hinti rechts, N’dicka links hat mal über mehrere Spiele gut funktioniert. Das was du schreibst, ist schon richtig, aber dann muss man sich fragen: wo soll denn unser “bester Abwehrspieler” in dieser Saison überhaupt spielen?

  215. Junge Wilde nächste Saison

    ——— Trapp—————-
    Tuta NDicka Hinteregger
    Barkok— Rode — Kostic
    ——–Zalazar—————
    ————-Younes———-
    ——Ache — Silva———

    Ich hoffe langfristig ist das der Plan.

  216. Wenn wir technisch etwas beschlagenere Verbindungsspieler einsetzen könnten, würde der Hase eh schneller rausfallen. Und wenn der und der Vadder nicht mehr dabei sind, könnte ich mir wieder den Ilse2 gut als Vertreter vom Hinti vorstellen. Etwas Ruhe und Erfahrung ebbe….

  217. Also der Rodrigo hat zuletzt ja auch nicht die Sterne vom Himmel geholt,
    laßt den ruhig mal etwas reifen.

  218. Die Aufstellung in der 230 gefällt mir. Würde aber vermutlich nur funktionieren wenn sich Tuta und vor allem Hinti mehr aufs verteidigen konzentrieren als Abraham und Hinti das momentan praktizieren.

  219. “…Würde aber vermutlich nur funktionieren, wenn…..”

    ….und der Ache zündet. Nach seinen bisherigen Einsätzen fällt mir die Beurteilung schwer, ob er schon soweit ist. Ausgeprägter Edeltechniker und Kombinationsspieler scheint er mir schon mal nicht zu sein. Ggf. dann doch näher dran der aktuell etwas unter dem Radar fliegende Joveljic.

  220. Zur #230:

    Die “vier da vorne”, was leisten die denn so gegen den Ball, auch gemeinsam? Und wer von denen soll die Defensive unterstützen?
    Die Fragen drängen sich auf, weil die Reihe dahinter (Barkok Rode Kostic) dringend Unterstützung benötigt.

  221. ZITAT:
    “…Ich hoffe langfristig ist das der Plan.”

    Kamada schon verkauft?

  222. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass wir ab und an nochmal Transfers tätigen.

  223. @234 Zustimmung, Ache ist wohl eher ein Konterspieler.

    @235 ob die vorderen 3 im Vergleich zum aktuellen Kamada, Silva und Dost besser nach hinten arbeiten würden kann wohl niemand hier sagen.
    Aktuell ergeben sich die Probleme hinten aber in meinen Augen vor allem weil Abraham und Hinti sehr weit außen stehen bei Ballbesitz und oft sehr offensiv agieren um Überzahl zu schaffen. Das dürfte vorgabe das Trainers sein.
    Deswegen wie oben schon geschrieben fände ich es besser wenn sich die Dreierreihe hinten wieder mehr aufs verteidigen konzentrieren würde.

  224. Weitere Möglichkeit:
    Trapp
    Tuta, Hinti, N’Dicka
    Rode
    Barkok, Sow, Zalazar, Kostic
    Silva, Kamada (Joveljic)

  225. OT
    Übrigens, an die Scouts, Unterhaching hat einen Supergoalie. Ohne den bekommen die in Uerdingen Stücker
    5 – 7,.

  226. 17.15 -17.45 Uhr heimspiel extra, Das Pokalwunder der EINTRACHT !

  227. Wir hatten mit Haller / Rebic / Jovic drei weit überdurchschnittliche Stürmer.

    Diese drei gleichzeitig spielen zu lassen ist so dermaßen zwingend logisch, dass ich das von jedem ahnungslosen Schimpansen auf der Trainerbank erwarte.

    Hütter für diesen Geniestreich zu loben ist albern.

  228. ZITAT:
    “Zur #230:

    Die “vier da vorne”, was leisten die denn so gegen den Ball, auch gemeinsam? Und wer von denen soll die Defensive unterstützen?
    Die Fragen drängen sich auf, weil die Reihe dahinter (Barkok Rode Kostic) dringend Unterstützung benötigt.”

    Das war der launige Versuch meinerseits ne Mannschaft mit überwiegend jungen Spielen aufzustellen. Vielleicht hätte ich das erwähnen sollen.

  229. Westend-Adler unterwegs

    Bernhard Langer hat in Augusta den Cut geschafft. Das ist grandios!

  230. Zwei von denen gegen die bauern auf die Bank zu setzen und bruda schlag den ball lang spielen zu lassen war aber auch ein Geniestreich des Rumpeltrainers.

  231. ZITAT:
    “Bernhard Langer hat in Augusta den Cut geschafft. Das ist grandios!”

    Als ältester Spieler aller Zeiten.

  232. ZITAT:
    “Hütter für diesen Geniestreich zu loben ist albern.”

    Veh hätte nur einen der drei spielen lassen. Und Fritze hätte Jovic zum Vorstopper umgeschult.

  233. Ich hab wieder Gänsehaut:)

  234. 247 – yo … und Stepanovic hätte die Entscheidung Uwe Bein überlassen und lieber joviale Interviews gegeben …

  235. Mir scheint, selbst künstliche Intelligenz hat so leichte Tücken
    https://www.bitdefender.de/box.....w%7Cnoncom

  236. ZITAT:
    “Zwei von denen gegen die bauern auf die Bank zu setzen und bruda schlag den ball lang spielen zu lassen war aber auch ein Geniestreich des Rumpeltrainers.”

    D.h. Rumpeltrainer ist in der Entwicklungsstufe aber eigentlich noch unter dem ahnungslosen Schimpans, weil das hat er ja die ganze Saison gemacht? Also Fredi, bitte sofort einen schlauen Schimpans verpflichten. Der kann dann nebenbei auch noch unseren Reichtum verwalten. Da sind die ja auch cleverer.

  237. ZITAT:
    “Ich hab wieder Gänsehaut:)”

    Wegen dem Langer?

  238. @252

    Auch,auch :)

  239. mwga.
    Was hat der Freiheitskämpfer Thomas Berthold heute so erzählt? Von der Merkel-Diktatur? Trump = Opfer einer üblen Verschwörung?

  240. @254: nix zu finden. Ob er dann doch nicht lieber eine Golf vorgezogen hat?

  241. Zebulon, ich schreib das so etwas spöttisch von dem Rumpeltrainer, da hier nach dem Wahnsinnssieg ein Mitglied der ehrenwerten bloggemeinde das geflügelte Wort vom Rumpelfussball kreiert hat…..

  242. @)Zebulon
    angekündigt war ja

  243. Yep, vielleicht hat er auch nur seinen Schirm vergessen. Wobei, das traf ja die Falschen.
    Aber ernsthaft, ich weiss es nicht. Ob er aber Lust hatte, vor 300 Hanseln zu reden, wo Frankfurt ja ohnehin der Ort des Bösen oder so ähnlich für ihn ist, wag ich doch stark zu bezweifeln.. Falls doch, scheint es noch schlimmer als gedacht.

  244. @256: Sorry, EF, Dein Beitrag war nur Mittel der Überleitung zum gehaltvollen Beitrag vom Kollegen ES.

  245. ZITAT:
    “mwga.
    Was hat der Freiheitskämpfer Thomas Berthold heute so erzählt? Von der Merkel-Diktatur? Trump = Opfer einer üblen Verschwörung?”

    Ich war heute aus Neugierde am HBF und habe mir den traurigen Haufen ulkiger Vögel bis kurz vor deren Abmarsch angesehen. Da wurde allerdings nur halbherzig skandiert. Kein Berthold und auch kein rechtes Volk.
    Keine Ahnung, wie sich das dann später entwickelt hat aber zumindest die mir ersichtlichen albernen Harlekine kann man getrost ignorieren.

  246. Ich hatte mich so auf einen gehaltvollen Beitrag des Sportkameraden T.B. gefreut.

  247. Unter 1000 Fans macht er’s wohl nicht und geht dafür lieber mit dem Hund wurschteln.

  248. ZITAT:
    “Keine Ahnung, wie sich das dann später entwickelt hat aber zumindest die mir ersichtlichen albernen Harlekine kann man getrost ignorieren.”

    Hat sich wohl so entwickelt, dass die Polizei diejenigen mit dem Wasserwerfer auseinandergetrieben hat, die verhindern wollten, dass ein Haufen Leute ohne Masken durch die Innenstadt läuft.
    Klingt verrückt, ich weiß.

  249. Frankfurter Polizeihalt, ich habe nichts anderes erwartet.
    Überrascht war ich, als ich hörte, dass die Annern auch geduscht wurden.

  250. ZITAT:
    “Junge Wilde nächste Saison

    ——— Trapp—————-
    Tuta NDicka Hinteregger
    Barkok— Rode — Kostic
    ——–Zalazar—————
    ————-Younes———-
    ——Ache — Silva———

    Ich hoffe langfristig ist das der Plan.”

    Mit dem aktuellen Trainer ?

  251. Hey, hey, Spitzenfußball, es geht um ALLES! Jedes Spiel kann nicht Löws letztes sein.

  252. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…Ich hoffe langfristig ist das der Plan.”

    Kamada schon verkauft?”

    Den schreibt der Doppelblogger ohnehin öfter aus der Startelf und die Personalie Kostic wird hier auch von einigen sogenannten Granden merkwürdigerweise überkritisch eingestuft.

  253. Starker Auftritt der N11. Beieindruckend.

  254. Törchen

  255. ZITAT:
    “Das übliche Gewürge.”

    Nö. Technisch mittlerweile auf GANZ hohem Niveau. Goretzka = Fussballgott

  256. Standfußball, Defensivlarifari und individuelle Klasse im Abschluß, das System funktioniert. Im Moment.

  257. Die Ukraine erstaunlich ballsicher. Kombinieren auch richtig gut. Deutschland hält stark dagegen. ALLE Spieler sauschnell unterwegs. Fussball kann auch Spass machen.

  258. Kein Vergleich zu Hütters Schlafwagenfussballern. In Yogis Elf ist die geballte Power drin. Die rennen jedem Ball nach. Jedem! Geile Truppe.

  259. Fallrückzieher von der Mittellinie in den Winkel. Und Uwe Seeler kann den Seehundtrick immer noch wie kein Zweiter.

  260. 4 Vorstopper auf’m Platz, einschl. Koch auf der Sechs, dafür Dahoud und Neuhaus auf der Bank. Was ist denn da los?

  261. Ob der Robert vor Dienstag noch aus der Schlucht rauskommt, um Villacher mitzubringen? Wird eng.

  262. Zebulon, klares nein. Ich finde das Match einfach nur gut. Macht mir richtig Spaß zuzusehen. Fussball wie er sein soll. Ist alles drin, was den Reiz des Spiels ausmacht. Nahezu alle Akteure sind technisch gut ausgebildet. Die streicheln den Ball regelrecht. Max und Koch sind beide bockstark.

  263. Der Löffelrührer ist heute nicht richtig auf dem Platz.

  264. Ramos hat gerade seinen 2. Elfmeter verschossen. Die Schweiz führt immer noch 1:0, ist jetz aber einer weniger.

  265. Jetzt führt die Schweiz nicht mehr, leider.

  266. Macht aber nichts aus, nach wie vor muss Spanien am Mitteoch gewinnen, um Gruppenerster zu werden.

  267. @Alles klar Attila. Ich kann es nicht beurteilen, da meine Gerätschaften beim Jogi Einsatzverweigerer sind. Dafür war der zweite Elfer von Ramos Zottelbart eine richtige Augenweide.

  268. 286 – … und der erste war schon ein herzhafter Lacher.

  269. Oh, jetzt hab ich die Elfer auch gesehen, ganz starke Paraden.
    Ich hatte ein schönes Schläfchen gemacht und warte auf die Rückspiele gegen Würzburg und Nürnberg.

  270. “….Auch der ehemalige Fußball-Nationalspieler und gebürtige Hanauer Thomas Berthold sollte ursprünglich am Samstag sprechen. Er habe aber kurzfristig abgesagt, teilten die Veranstalter mit….”

  271. Besser so.

  272. Morsche, im Norden nix Neues.

  273. Fazit: Bei entsprechendem Spielglück können wir die Ukraine schlagen.

  274. Der Schwarzwaldelch könnte mal in Eindhoven anrufen, ob sie Max und Götze verleihen.

  275. Morsche,
    find die Warn-App ja gut. Gibt zusätzlich auch Troll-Alarm:
    „Sie hatten eine niedrig niveauvolle Begegnung um 10:11 Uhr. Scrollen sie einfach weiter“

  276. Die Eintracht OHNE Niederlage / der doofe Ramos blamiert sich redlich vom 11m Punkt / Yogi so gut wie für irgendwas qualifiziert / KAISERWETTER

    Für einen fuckin November Seuchensonntag doch immerhin etwas.

  277. Ich habe diese Warn-App nicht. Sie setzt zur Installation einen maximal zweistelligen IQ voraus.

  278. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    “Ich habe diese Warn-App nicht. Sie setzt zur Installation einen maximal zweistelligen IQ voraus.”

    Da bin ich dabei.

  279. So funktioniert das Internet. Dreck wird zitiert und verschwindet nie.

  280. ZITAT:
    Da bin ich dabei.”

    So denken einige und heulen dann in den sozialen Medien öffentlich zugänglich über die Versäumnisse des Staates. Bei der Forderung nach First Class-Behandlung herrscht dann wieder Einigkeit. Muss halt jeder für sich selbst beantworten.

  281. Wenn der auf den Markt käme, die Schubkarre würde ich ölen…

    https://www.laola1.at/de/red/f.....ague-vor-/

  282. Du ekelst dich auch vor nix.

  283. ZITAT:
    “Du ekelst dich auch vor nix.”

    Kannst Du dich noch erinnern, wie Du dich bei Kostic und Boateng geäußert hast? Ich würde vermuten, ähnlich, weil ich dich ein bisschen kenne. Aber ist doch egal, ist eh nur ein Hirngespinst…

  284. “Wenn der auf den Markt käme, die Schubkarre würde ich ölen…”

    Das verwundert mich etwas (wie auch Mandzukic), hattest Du dich letztens noch wie folgt geäußert:

    “Irgendwann im Laufe des letzten Sonntags schrieb der sehr geschätzte Concordia-Eagle drüben im Blog-G einen Beitrag, der mich zum Nachdenken brachte. Er stellte die These auf, dass der verlorene Punkt gegen die Bremer auf ein Übermaß an Spielern, die über ihren Zenit seien, zurück zu führen sei. Je länger ich darüber nachdachte, umso mehr neige ich dazu, Ihm zuzustimmen.” (Maintracht, 04.11.20)

    “Wir haben viel zu viele Spieler, die satt sind, am Zenit oder über dem Zenit. Bitte nicht falsch verstehen, dass sind alles Jungs/Männer, die zuverlässig abliefern aber Mentalitätsmonster sind es eben nicht (mehr). …
    Es wird höchste Zeit, eine Jugendwende einzuleiten. Die älteste Mannschaft der Liga lebt halt von Routine, nicht von Begeisterung.” (ce, 31.10.20)

    Das liegt aber eventuell am Motto eures Blogs: “Einige ganz persönlich-schizophrene Sichten der Dinge”, oder ich habe mal wieder etwas mißverstanden.

  285. Wir haben zu viele satte Spieler in der Breite, die darüber hinaus auch noch nicht (mehr) Willens oder in der Lage sind Reizpunkte zu setzen. Ich kann mir aber nach wie vor vorstellen, dass ein Prince in der Form von vor zwei Jahren, ein Mandzukic als kämpferischer Backup-Stürmer oder ein Arnautovic, der es am Ende seiner Karriere nochmal in Europa beweisen will, der Mannschaft einen neuen Spirit einhauchen könnten. Denn das ist es, was mir hauptsächlich fehlt. Wohlgemerkt, ich kann mir einen solchen Transfer zum Setzen eines Reizpunktes gut vorstellen. Einen.

  286. „Es bleiben im Raum: Barr, Pompeo, Grenell, d.Ä.
    Pause
    Der Angriff Guillianis war ein Befähääähl.“
    https://www.spiegel.de/politik.....652b574756

  287. Den zero tolerance Giuliani konnte ich als Bürgermeister schon nicht ausstehen.

  288. Ich dachte, das wäre ein Trainer, und von dem erwarte ich, dass er Barkok, NDicka und Konsorten zu solchen Stars macht.
    Der Fußballprofessor mit der plörre-Vergangenheit meinte im dopa übrigens, die Spirale Tempo zu bolzen, sei noch lange nicht am Ende.
    Schlechte Zeiten für überreife Fußballästheten mit Bedürfnis zum Atemholen.

  289. AMFG: “…..Taktische Variationen kann man später noch lernen, aber wenn du mit 18 Schwierigkeiten hast, den Ball zu stoppen, dann kannst du das nie wieder aufholen.“

    Korrekt. Vielleicht mal dran denken, wenn hierzu mal wieder der Trainer kritisiert wird.

  290. Gestern beim ‚Rückkehr des Pokals‘ im HR wurde wieder klar, wie wichtig Leader für eine Mannschaft sind. Prince (und Ante) waren nicht besser als unsere derzeitigen Kicker. Aber sie haben mit ihrem Willen und Charisma die Mannschaft auf ein besseres Level gebracht. Unsere Rodes, Silvas, Kamadas erfüllen ihren Job, aber sie können die anderen nicht mitnehmen. Das gilt auch für den Vadder. Am Ende sind das die letzten 10% die es für den Erfolg braucht.

  291. Nicht so ganz unrichtig.

  292. Schon vergessen, wenn der bruda keinen Bock hatte?
    In dem Spiel stimmte halt einfach alles, und gegen bauern immer Droge.

  293. Habe mir gestern die Rückkehr des Pokals auch nochmal angesehen. Immer wieder aufrührend.

    Klar, das war grandios. Mit mehr Abstand zu der Geschichte muss man natürlich auch zugeben, dass wir dabei ganz schön Glück hatten. Zweimal Unterkante Latte, verbunden mit dem Risiko, dass die Pille direkt oder von Hradys Rücken ins Tor prallt.

    Und wenn Zwayer 11er gibt, können wir uns auch nicht beschweren. Dann hätte es keinen Gaci-Lauf gegeben, der mir immer noch jedes Mal, wenn ich ihn sehe, Schauer über den Rücken jagt und die Kehle zuschnürt.

  294. OT Welchen Sinn hat es eigentlich Restaurants und Cafés zu schließen, aber den Außerhausverkauf und damit Menschentrauben davor zu erlauben? Natürlich ohne Abstand und Mundschutz…

  295. ZITAT:
    “OT Welchen Sinn hat es eigentlich Restaurants und Cafés zu schließen, aber den Außerhausverkauf und damit Menschentrauben davor zu erlauben? Natürlich ohne Abstand und Mundschutz…”

    Ich habe das bisher nur sehr diszipliniert erlebt.

  296. ZITAT:
    “Mit mehr Abstand zu der Geschichte muss man natürlich auch zugeben, dass wir dabei ganz schön Glück hatten.”

    Das wußten wir alle doch schon in der Sekunde des Schlusspfiffs. Ich saß in der ersten Reihe und war wie paralysiert. Aber es ändert halt nichts daran, dass wir die letzte Mannschaft sind, die die Bayern in einem Endspiel geschlagen hat. Und das zählt. Wie es zu Stande gekommen ist? Vollkommen egal.

  297. “Ich habe das bisher nur sehr diszipliniert erlebt.”

    Ich auch.

  298. “Wie es zu Stande gekommen ist? Vollkommen egal.”

    Zweifellos. Zumal ich damals schon geschrieben habe, dass Hrady den 11er ja gehalten hätte.

  299. ZITAT:
    “”Ich habe das bisher nur sehr diszipliniert erlebt.”

    Ich auch.”

    Vielleicht wohnt der Kollege Frank N. in Wiesbaden-Biebrich und hat die dortige Eisdiele am Rheinufer frequentiert. Unfassbar dumme Menschen.

  300. “Hütter erklärt sich”

    Hütter nennt nix neues/interessantes passt besser.

  301. ZITAT:
    “…Vielleicht wohnt der Kollege Frank N. in Wiesbaden-Biebrich …”

    Nicht ganz…. In Berlin…und heute durch die Oderberger geradelt. Da musste ich mich ein bisschen wundern.

  302. Frankfurter Profis stimmen zu: Gehaltsverzicht bis zum Saisonende.

    https://www.kicker.de/frankfur.....91/artikel

  303. Tosun, fottgejaachd…..

  304. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Ich habe das bisher nur sehr diszipliniert erlebt.”

    Ich auch.”

    Vielleicht wohnt der Kollege Frank N. in Wiesbaden-Biebrich und hat die dortige Eisdiele am Rheinufer frequentiert. Unfassbar dumme Menschen.”

    Wenn JETZT ein jeder Mensch sofort vom Schlag getroffen würde, der von irgendeinem anderen Menschen als dummer Mensch – expliziert einzeln oder als Teil einer Gruppe – bezeichnet wurde, wären wir endlich sämtliche Probleme los.

  305. Was die Murmel sagt.

  306. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mit mehr Abstand zu der Geschichte muss man natürlich auch zugeben, dass wir dabei ganz schön Glück hatten.”

    Es war von vornherein klar, dass wir das Endspiel nur gewinnen, wenn wir das Glück haben, das wir hatten.

  307. Das ändert aber nichts daran, dass der Pokalsieg das schönste Erlebnis der letzten Jahre (20?) war.

  308. ZITAT:
    “Das ändert aber nichts daran, dass der Pokalsieg das schönste Erlebnis der letzten Jahre (20?) war.”

    Absolut. Hab die Reportage auch gesehen und flipp immer noch aus, bei Gacis Tor.

  309. Hui, war aber gruselig der Tatort…

  310. Das mit den Geistern scheint jetzt in den Tatorten zum Standard zu werden. Letzte Woche haben schon die Münsteraner damit angefangen.

  311. Deswegen wiederhole ich mein Statement aus der #206, nämlich dass Ich mir lieber die alten klassischen Tatorte aus dem letzten Jahrtausend anschaue als die heutigen fast nur noch „experimentellen“.

  312. Das Format ist aber offenbar – trotz aller Bemühungen – nicht kaputt zu kriegen. Denn die Quoten sind nach wie vor durchweg enorm hoch.

  313. Bei Trump, Junk Food und SUVs auch. Da könnte es einen Zusammenhang geben.

  314. Wer in einem 88-Minuten TV-Format Inhalte erwartet, die einem Buch mit einer Lesezeit von 8 – 14 Stunden entsprechend, sollte sich fragen, wo der Haken sein könnte.