Heimspiel Offensiv gegen Bayer

Foto: Arne Dedert/dpa
Foto: Arne Dedert/dpa

Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen eröffnen nach der Länderspielpause den achten Spieltag der Fußball-Bundesliga. Für die Hessen beginnen Wochen der Wahrheit.

Eintracht Frankfurt will nicht wieder gegen Bayer Leverkusen untergehen. Im Fußball-Bundesligaspiel am (heutigen) Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) wollen die Hessen Wiedergutmachung für die 1:6-Pleite vom Mai gegen die Werkself leisten. Langweilig dürfte es ohnehin nicht werden: In den bisherigen 68 Bundesligapartien zwischen den beiden Clubs gab es noch keine einzige Nullnummer.

ZEIT FÜR DIE REVANCHE: Nach der «bittersten Klatsche», so Eintracht-Coach Adi Hütter, in der vergangenen Saison will Eintracht Frankfurt gegen Bayer 04 Leverkusen Revanche nehmen. Der Frankfurter Coach verspricht, seine Mannschaft nach dem 1:6 am 5. Mai offensiv auszurichten: «Wir werden sicher nicht nur Beton anrühren. Wir spielen zuhause, wollen Leverkusen Paroli bieten.»

WERKSELF GEGEN DIE EINTRACHT BESONDERS TREFFSICHER: In den letzten elf Aufeinandertreffen schossen die Leverkusener gegen die Eintracht nach Angaben des «Kicker» im Schnitt 2,4 Tore pro Spiel. Im Saisondurchschnitt schlug die Werkself bisher 1,7 mal pro Partie zu.

VIERFACH-TORSCHÜTZE DOST: Dem wieder genesenen Eintracht-Stürmer Bas Dost scheinen die Leverkusener zu liegen: In der Saison 2014/15 traf er – damals noch in den Diensten des VfL Wolfsburg – beim 5:4-Sieg vier Mal gegen die Leverkusener. Ein Startelf-Einsatz des 30-Jährigen ist jedoch fraglich. Er stieg erst am Dienstag nach muskulären Problemen wieder ins Mannschaftstraining ein.

LEVERKUSENS SPITZE MIT FORMHOCH: Leverkusens Angreifer Kevin Volland befindet sich derzeit in Topform. In den vergangenen drei Partien traf er verlässlich und könnte mit einem Tor in Frankfurt seinen persönlichen Rekord von mindestens einem Tor in vier aufeinanderfolgenden Spielen einstellen.

FRANKFURTS STÜRMER LIEFERN: Auch die Frankfurter Offensive rollt: An den letzten sechs Spieltagen traf immer mindestens einer der Frankfurter Stürmer. Zusammen kommen Goncalo Paciencia, Andre Silva (je drei Tore) und Bas Dost (2) auf acht der elf Frankfurter Saisontore. (dpa)

Schlagworte:

425 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wir haben keine Chance.

  2. Offensiv dagegen halten?
    Da leg ich mich gleich wieder hin…

  3. Gude Morsche!
    Buchmesse und Matchday, was soll da schiefgehen!
    Die Pillen sollen eine nehmen und sich wieder hinlegen!
    Die Punkte bleiben hier, Heimsieg!

  4. Und nun auch noch zwei bis fünf Cent von Herrn korken.

    https://maintracht.blog/2019/1.....eberwurst/

    Bei Nichtgefallen oder Desinteresse bitte weitergehen.

  5. Es wird sehr schwär, aber ab jetzt ist Rotationsadi gefragt, hoffe, er hat gelernt !
    Dann doch noch mal mein Kommentar aus später Nacht:
    Statt erneutem mimimi: „Die anderen waren schuld“ sollte eine Fankurvenvertretetung den Einfluss lieber dahingehend nutzen, eine eigene Ordnungstruppe aus allen Grüppchen zu bilden, die mässigenden Einfluss nimmt.

  6. der watz – leider nicht hier kommentierend
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....29028.html

  7. Ich befürchte, langfristig wird sich die Bundesliga das nicht mehr gefallen lassen; englische Verhältnisse im Stadion sind absehbar

  8. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „… eigene Ordnungstruppe ….“

    Kann auch schiefgehen.

  9. Rasender Falkenmayer

    Kommerz die nächste.
    https://www.t-online.de/sport/.....piele.html
    Nicht meine Welt.

  10. Wieso wird hier eigentlich der schöne Gastbeitrag von der Murmel nach nem halben Tag durch dieses seelenlose Pressegeschwafel ausgetauscht? Allein wenn ich schon die Formulierung „werkself“ lese krieg ich das kotzen und dann stehen da oben sämtliche belanglosigkeiten, die ich seit gestern auch auf jedem anderen Portal lesen kann.
    Das bißchen Persönlichkeit, was diesem Blog noch bleibt, muss man jetzt auch mit der Sprechblasen-Dampfwalze platt machen, weil… Heute ein Spiel ist, und ich deshalb unbedingt HIER lesen muss, dass Kevin volland sich in topform befindet? Toll.
    Wer auch immer diese ‚Redaktion‘ ist, sie könnte etwas mehr Fingerspitzengefühl haben und sich wenigstens ein ganz kleines bißchen damit auseinandersetzen, dass Gastbeiträge IMMER interessanter sind, als irgendein vom SID zusammengekloppter, inhaltsleerer Schwachsinn, der mit Statistiken garniert wird, die keinerlei Aussagekraft haben. Sorry, musste mal raus.

  11. Sehr guter Kommentar vom Stefan. Alles drin.

  12. ZITAT:
    „Ich befürchte, langfristig wird sich die Bundesliga das nicht mehr gefallen lassen; englische Verhältnisse im Stadion sind absehbar“

    Befürchten alle schon seit 10 Jahren. …und passiert ist noch nichts.

    International mag das aber stimmen.

  13. ZITAT; „Kann auch schiefgehen“
    Klar, wäre aber ein Versuch mit Blick nach VORNE
    Es war doch so absehbar, dass Provokationen kommen, woher auch immer….und unsere Probleme müssen wir immer noch selber lösen. In Zukunft eher noch viel mehr…..

  14. @ Stefan:

    Bravo alles schön zusammengefasst.

  15. @10: volle Zustimmung! Passt aber zu der vom Watz in seinem Beitrag beschriebenen zunehmenden Sterilität im Fußball. – Wenn man den heutigen Eingangsbeitrag liest, ist das dann natürlich unbeabsichtigte Selbstironie.
    Ansonsten werden wohl ab heute die Weichen gestellt, wo der Eintrachtzug hinrauscht oder hinrumpelt.

  16. Der Hase macht das schon….. wenn nicht heute…..!
    Wäre 2:2 heute erhofft oder befürchtet ?

  17. ZITAT:
    „Sehr guter Kommentar vom Stefan.“

    Finde ich nicht.

  18. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „… Sorry, musste mal raus.“

    BARVO!!

  19. Rasender Falkenmayer

    @13 EF
    Sorry, aber Bürgerwehren im Stadion sind so ziemlich das letzte, was ich gut finden kann.

  20. Aber echt. Den Bock auch noch zum Gärtner machen mit italienischem Vorbild.

  21. Gut, das vom Watz.

  22. Die UEFA regiert halt wie Eltern, deren Kind einfach nicht hören will. Neue Ansätze sind da selten. Die UEFA besitzt da meines Wissen auch das Hausrecht. Die Polizei kann nur ermitteln, wenn sie dazu aufgefordert wird.
    Kollektivstrafen sind immer doof.
    Aber die (Re-)Aktion Einzelner wird ja oft genug aus falsch verstandener Solidarität gedeckt. Mindestens aber mal relativiert. Selbst hier.
    Und so ganz aus heiterem Himmel kommt diese Strafe ja auch nicht. Rom, Mailand, Strasbourg, Guimares…..

    Auch ich wurde bestraft, obwohl ich nicht anwesend war. Aber mir fällt auch keine Alternative ein, solche Sachen zu unterbinden.

  23. Seltsam, Du wurdest bestraft? Wolltest Du etwa nach Lüttich oder London? Das wäre jetzt überraschend, Du fährst ja sonst nirgendwo hin.

  24. Wie mer`s halt dreht und wendet……
    Aber mimimi, die annern sind schuld……die haben keinen ausreichenden Zwischenraum usw. usf. ist es sicherlich auch nicht.

  25. ZITAT:
    „Seltsam, Du wurdest bestraft? Wolltest Du etwa nach Lüttich oder London? Das wäre jetzt überraschend, Du fährst ja sonst nirgendwo hin.“

    Es gibt Menschen, die können das gar nicht. Keine Ahnung, wie es Jugendliche oder junge Menschen schaffen, bei jedem Auwärtsevent dabei zu sein. Hin und wieder „verweigert“ der Arbeitgeber die Freigabe, hin und wieder fehlt einfach das notwendige Kleingeld. Aber gut: hätte ich was Gescheites gelernt….

    Ansonsten hängt hier nicht jeder seine Auswärtsfahrerei an die große Glocke.

    Nebenbei bemerkt findet bei Euro-League-Auswärtstouren ja auch eine Selektion statt, bei der man als Nicht-Auswärts-DK-Inhaber, Nicht-Vielfahrer und Nicht-Miglied als erstes ausscheidet.

  26. In erster Linie wird ja leider unsere Mannschaft bestraft die mehr als einmal in Interviews zu Protokol gegeben hat wie sehr der support der Fans ihr hilft zusätzliche Kräfte freisetzen zu können.

  27. Die Sitzschalen waren schuld!
    Farbe war hässlich, man konnte schlecht drauf sitzen, Flugverhalten indiskutabel.

  28. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich befürchte, langfristig wird sich die Bundesliga das nicht mehr gefallen lassen; englische Verhältnisse im Stadion sind absehbar“

    Befürchten alle schon seit 10 Jahren. …und passiert ist noch nichts.“

    RB Leipzig, Montagsspiele, mehrere Anbieter von Übertragungen.

    Nichts würde ich nicht sagen.

  29. Ansonsten finde ich den Kommentar von Stefan auch sehr gelungen. Braucht man selbst nicht mehr viel dazu zu schreiben.

  30. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich befürchte, langfristig wird sich die Bundesliga das nicht mehr gefallen lassen; englische Verhältnisse im Stadion sind absehbar“

    Befürchten alle schon seit 10 Jahren. …und passiert ist noch nichts.“

    RB Leipzig, Montagsspiele, mehrere Anbieter von Übertragungen.

    Nichts würde ich nicht sagen.“

    Dann wartet erstmal ab, wenn die Ö-R ihre Übertragungsrechte verlieren……..

  31. siehe hier …

    https://www.kicker.de/760468/a....._eingreift

    Zuschauer werden immer unwichtiger werden…

  32. ZITAT:
    „Dann wartet erstmal ab, wenn die Ö-R ihre Übertragungsrechte verlieren……..“

    Also das es nicht noch viel schlimmer kommen kann ist klar. Es ging ja nur um die Aussage das die letzten 10 Jahre nichts passiert ist.

  33. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „… Die Polizei kann nur ermitteln, wenn sie dazu aufgefordert wird…..“
    Stimmt nicht.

  34. Oh Mann

    Ich hab mich echt gefreut auf das Arsenal Spiel, koennt ihr euch gar nicht vorstellen.
    Ich wohn seit 25 Jahren in der Naehe vom Arsenal Stadion – und jetzt ein Fan Auschluss. Ich- koennt- Kotzen.

  35. ZITAT:
    „siehe hier …

    https://www.kicker.de/760468/a....._eingreift

    Zuschauer werden immer unwichtiger werden…“

    Zuschauer werden wichtig bleiben, aber eben nur noch (Zitat aus Stefans treffenden Kommentar) „als Kulisse für die Inszenierung des einstmals schönen Spiels im TV“.

  36. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Die Polizei kann nur ermitteln, wenn sie dazu aufgefordert wird…..“
    Stimmt nicht.“

    Dann stell es bitte mal richtig, danke.
    Ich meinte damit, dass bei so einer Veranstaltung der Veranstalter die Polizei informieren muss. Oder?

  37. Rasender Falkenmayer

    Ich dachte, in England ist alles so supergeil mit dem Fußball und seinen Milliarden statt Vereinen.

  38. Rasender Falkenmayer

    @37
    Wenn die Polizei Straftaten sieht, die nach dem Gesetz zu verfolgen sind, ermittelt sie von Amts wegen, egal, ob die Taten im öffentlichen oder im privaten Raum stattfinden. Das muss aber kein sofortiges Eingreifen bedeuten, sie kann z.B. auch durch Video ermittelte Täter später belangen. Die Entscheidung trifft die Behörde.
    Anders ist es bei der sog. Gefahrenabwehr, also „Ordnung schaffen“, ohne, dass konkrete Straftaten geahndet wird. Das ist in der Regel mit dem Inhaber des Hausrechts zu koordinieren.

    Wollte vorhin nicht schroff wirken, hatte aber nur knapp Zeit.

  39. #39: kein Thema, bedankt!

  40. ZITAT:
    „Oh Mann

    Ich hab mich echt gefreut auf das Arsenal Spiel, koennt ihr euch gar nicht vorstellen.
    Ich wohn seit 25 Jahren in der Naehe vom Arsenal Stadion – und jetzt ein Fan Auschluss. Ich- koennt- Kotzen.“

    Du kannst doch trotzdem hingehen, es gibt ja genug Karten. Das Gästekontingent wäre vermutlich ohnehin vergriffen gewesen und auf den übrigen Plätzen ist so oder so ein neutrales Verhalten angesagt (siehe Chelsea), ob da jetzt der Gästeblock voll ist oder nicht…

  41. Achso, und: Ich meckere ja gerne viel und oft über die schreibende Zunft, aber der Kommentar von Stefan Krieger hat mich positiv überrascht. Muss man ja auch mal sagen.

  42. Der Watz ist ein Krieger und sein Komment, dass Kollektivbestrafung nicht hilft, ist richtig.
    Nur ich finde über Bestrafungen zu reden, ist der zweite Schritt.
    In der sz auf Seite 3, also leider hinter der Bezahlschranke gibt es heute auch einen wunderbaren Artikel, der hinter die vom Watz angesprochene Kulissen der seelenlosen Kommerzkultur des modernen Fußballs blickt: „Fußball und Politik: Zeit der Krieger“
    https://www.sueddeutsche.de/po.....-1.4645150
    Eine kleine Leseprobe aus dem Artikel:
    „Woran glaubt ein moderner Fußballer im Jahr 2019? An sich selbst, und an Gott – das läuft manchmal aufs selbe raus. Als der Brasilianer Neymar 2016 mit Brasilien Olympia-Gold im Maracanã gewonnen hatte, zog er sich ein Stirnband über, Aufschrift: „100 % Jesus.“ So was kann man im Internet bestellen. Als der Brasilianer Sócrates dagegen 1986 bei der WM in Mexiko spielte, trug er vor jedem Spiel, wenn die Hymne vom Band leierte und die Kamera auf die Spielerköpfe zoomte, ein Stirnband, jeweils mit einer anderen Botschaft. „No Violence“, „People Need Justice“. Oder, als Gruß an das kurz zuvor von einem Erdbeben überwältigte Gastgeberland: „Mexico sigue en pie“ – Mexiko steht noch. Wie haben ihn die Mexikaner geliebt dafür.“
    Das Stirnband „No Violence“ würde man sich ja flächendeckend auch heutzutage im Stadion wünschen. Dass „No Violence“ aber nicht nur außen am Kopf auf dem Stirnband steht, sondern innen in den Köpfen verankert ist. „No violence“!!!
    San hat gestern diverse Video-Links hier rein gestellt. http://www.blog-g.de/richtiger.....nt-1021790
    Auf den Videos ist nix von „No Violence“, nix von Herzen von Europa spürbar. Das ist einfach nur Aggro. Schaut man sich im Frankfurter Zoo die Menschenaffen an, dann kommt da mitunter ziemlich viel Aggressivität hoch. Und natürlich haben wir, die wir von diesen Spezies abstammen, diese Aggressivität in uns drin, das kommt dann in Grenzsituationen von Massenaufläufen, bei der es dann plötzlich zu heißen scheint, wir oder die anderen (davon sehe ich aber auf dem Bildern nicht wirklich was), schnell wieder hoch.
    Rufe ich jetzt nach äußeren Überwachern (also Herrn Beuth) oder sehe ich mich kulturell in der Lage, das selber zu organisieren. Beides ist wohl die richtige Antwort, aber in erster Linie und wünschenswert ist doch die Selbst-Organisation, vor allem bei Fans von einem Verein, der vorgibt, im Herzen von Europa zu sein. Und da sind wir wieder bei dem Kopf zwischen dem Stirnband. No Violence!!!

  43. Max

    Klar, aber es doch was anderes ob du deine eigene Gaestekurve siehst und hoerst oder es stumm bleibt.
    Die Atmosphaere beim Spiel wird nun so oder so dem eines Freundschaftskicks gleichkommen. Ausserdem hatte ich mich auch mit Leuten hier ausm Blog verabredet (Petra und Konsorten). Naja, trotzdem Auswaertssieg!

  44. Fottgejaacht.

  45. ZITAT:
    „Max

    Klar, aber es doch was anderes ob du deine eigene Gaestekurve siehst und hoerst oder es stumm bleibt.
    Die Atmosphaere beim Spiel wird nun so oder so dem eines Freundschaftskicks gleichkommen. Ausserdem hatte ich mich auch mit Leuten hier ausm Blog verabredet (Petra und Konsorten). Naja, trotzdem Auswaertssieg!“

    Das ist richtig. Ich wäre in London auch lieber ins Stadion gegangen, als ins Pub…

  46. Es wird im Zusammenhang mit den Kollektivstrafen der Uefa gern von „Sippenhaft“ gesprochen. Ich spreche von Geiselhaft. Die Selbstverliebten (Eintracht-DNA-Hinausposauner) in „der Kurve“ nehmen mich in Geiselhaft. Ob ICH nach Lüttich, London oder sonst wo hinfahren darf, ist von DEREN Verhalten und Testosteronspiegel abhängig. Ich bin eine Geisel ihres Wohlverhaltens, während sie glauben, wir seien vom Wohlwollen der verfickten, korrupten usw. Uefa abhängig.
    Ihr in der Wagenburg, die nach Rom und Mailand herumposaunt haben, „wir regeln das unter uns“, habt dies nicht getan und tut dies nicht. Siehe Strasbourg, siehe Guimaraes (siehe als Pillepalle-Beispiel Hoffenheimer Eckstöße). Wer von euch tut etwas dafür, dass statt Kollektivstrafen individuelle, personen- und tatbezogene Strafen praktisch möglich werden? Und eine letzte Wahrheit: Wer sich in seiner Wagenburg einrichtet, gewinnt keine neuen Mitstreiter; in der Regel verliert er nach und nach welche. Die Uefa, der DFB (und Beuth und …) mögen dazu beitragen, dass die Eintracht-Fanszene ab und zu zusammenrückt; ihr tut alles, damit sie auseinanderdriftet.

  47. Bin wahrlich kein Freund und auch nicht der Anwalt der UEFA, aber dieses sich wiederholende Gejammer über die UEFA ist auch langsam ermündend. Ich zitiere mal Stefan:

    „Eigentlich sind solche Vorkommnisse ein Fall für öffentliche Organe. Täter müssten ermittelt werden, es müsste die Schuld eines jeden Beteiligten bewiesen sein, und ein Gericht müsste nach Abwägen der Umstände zu einem Urteil kommen. Transparent und öffentlich, wie es in einem Rechtsstaat üblich ist. Bei der Uefa ticken die Uhren anders.“

    Was ist die denn Alternative? Ausschliessliche Oberhoheit vor Ort durch Herrn Beuth oder vergleichbare Funktionsträger in anderen Ländern? Wie in so manchem Rechtsstaat reagiert wird, war ja jüngst neben Guimaraes auch beim Länderspiel in Bulgarien oder beim Auftritt der Fohlen in der Türkei zu sehen. Wenn ich von meinem Fenster aus Sitzschalen, Feuerzeuge oder auch nur Plastikbecher auf vorbeikommende Passanten werfe, ist die Ordnungsmacht wahrscheinlich ruckzuck da und ich lande vor dem Amtsgericht. Aus z.B. dem Strassburg-Spiel sind mir geforderte individuelle Sanktionen, von wem auch immer ausgesprochen, demgegenüber auch hier nicht bekannt. Und noch eins, ich höre und lese (auch bei Stefan), dass es sich um eine verschwindend kleine Minderheit handelt, die so etwas macht. Dann fragt ich mich aber, wieso der Rest die nicht in den Griff bekommt. Ein wohlwollend honoriertes Pfeifkonzert ist da vielleicht zu wenig. Im übrigen glaube ich, dass die Bestrafung anders und schon früher gekommen wäre, wenn die SGE nicht ein Aushängeschild der EL wäre.

  48. „(siehe als Pillepalle-Beispiel Hoffenheimer Eckstöße)“

    auch wenn es nur pillepalle ist, sollte man bedenken: nicht alles haben ultras oder hardcore-fans zu verantworten. was da (und auch beim platzverweis von rebic) flog, kam zu großen teilen von „normalos“ auf der tribüne. da können „ultras“ wenig dagegen tun – genau wie umgekehrt.

  49. Das nervt mich auch. Die Ultras sind die Bösen, die allen anderen Fans, den Spaß verderben. Das ist genau so falsch, wie die Kollektivbestrafung der UEFA.

  50. richtig Karsten: manche 36er und manche 32er schenken sich da nix.

  51. @50: das problem ist erkannt. doch WIE soll ich echte Ultras (mitglieder) identifizieren, oder andere EFC-mitglieder im block-umfeld? von „den“ Ultras zu sprechen, liegt nahe, weil „die“ Ultras sich ja in ihren erklärungen immer wieder den schuh anziehen …
    das gleiche betrifft „die“ kurve. auch da kenne ich nicht jeden ,-) aber auch da gibt es welche, die sich als „die“ kurve verstehen.

  52. Es gibt auch noch Dinge, die Spaß bringen, Interviews mit Hasebe zum Beispiel, auch wenn nicht unbedingt viel Neues drin steht.
    Warum er noch keinen Anschlußvertrag für den Zeitpunkt nach seiner fußballerischen Karriere hat, ist mir ein Rätsel. Ich geh‘ zwar davon aus, dass er noch ein, zwei Jahre spielt, aber so als Zeichen fände ich es gut, außer er braucht diese Ungewissheit als Antrieb, oder er kann sich noch etwas anderes vorstellen.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....25512.html

  53. Nochmal (und zum allerletzten Mal):

    Die in Guimaraes hinten im Eck waren nicht die üblichen, „die kleine Minderheit, die immer für Krawall sorgt“. Wären diese Leute sagen wir mal zwanzig Meter weiter rechts gestanden, dafür dann dort diese Leute dort, dann hätten die dort zurück geschmissen. Möglicherweise inklusive mir selbst. Man wird angegriffen, wehrt man sich, eskaliert dann. Das war ein reines Stewarding-Problem. Hätte der Veranstalter einen Korridor mit einer Reihe Ordner gezogen, wie das eigentlich in jedem Stadion normal sein sollte, würden wir von Guimarreas als eine der entspanntesten Auswärtsfahrten überhaupt reden. Bis auf diese drei Minuten war es das nämlich auch. Da waren 3.500 Frankfurter in dieser kleinen Stadt, alle freundlich, alles blieb ganz, alles wurde bezahlt, man hat sich mit den Leuten gut verstanden, keine gröhlenden Engländer, keine randalierenden Russen.

    Insofern kann ich das so nur achselzuckend hinnehmen. Das in Mailand war eine andere Nummer, da war ich auch selbst extrem angefressen. So etwas ist seitdem nicht mehr passiert.

  54. Rasender Falkenmayer

    Ich bin ziemlich sicher, dass mit Hasebe zumindest eine mündliche Absprache besteht. Mehr Sicherheit braucht er nicht. Nach dem lecken sich doch nach der Karriere alle Teams die Hände.

  55. ZITAT:
    “ Das in Mailand war eine andere Nummer, da war ich auch selbst extrem angefressen. So etwas ist seitdem nicht mehr passiert.“

    Wird aber wieder passieren.

  56. AM14FG! Darauf einen doppelten Herry

  57. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Das in Mailand war eine andere Nummer, da war ich auch selbst extrem angefressen. So etwas ist seitdem nicht mehr passiert.“

    Wird aber wieder passieren.“

    Irgendwann vielleicht schon, es gibt ja Zyklen, so 10-jährige.

    Oder hast Du eine fundierte Prognose bezüglich Eintrittswahrscheinlichkeit und Zeitpunkt anzubieten?

  58. Wartet mal ab. In ein paar Jahren gibt es den chinesischen Investor. Nicht für die Eintracht sondern für komplett UEFA. Die will ja Geld. Da werden dann Gesichtsscanner eingesetzt und Wohl- bzw. Fehlverhalten mit Punkten versehen; wie es in deren Gesellschaft schon durchgeführt wird.

    Zack! Problem gelöst.

    Fehlverhalten? Kein Ticket. Zu wenig geklatscht? Raus aus dem für TV sichtbaren Bereich. Wer braucht da personalisierte Tickets wie in GB?!

    Der Kommentar von Stefan gefällt mir ebenfalls. Er bringt dazu ein paar meiner Dinge viel besser auf den Punkt.
    „Nichts rechtfertigt das Werfen von Gegenständen auf andere Menschen, unabhängig davon, ob man selbst angegriffen wird oder nicht. Zumal man sich durch eine solche Tat ja nicht selbst schützen, sondern höchstens das Gegenüber verletzen kann.“
    Ende peng. Hätte ich mir einige Emotionalität auf beiden Seiten sparen können.

    Und complainovic: barvo! Bzw. Rewind Selecta Ergänzungsmurmel.
    Allerdings war das früher [tm] an Spieltagen auch nicht anders; wenn ich so überlege.

    BTW und aber: das ist auch ein wenig „unser“ Blog. Wer keine seelenlosen Eingangsbeiträge will kann diese selber schreiben. [an die eigene Nase fassend] Meine Ideen sind leider begrenzt und ich wollte euch dazu meine zumeist OT nicht zumuten.

  59. Wenn für dich die Grenze erst bei Leuchtkugeln in Zuschauerblöcke erreicht ist, dann war – aus dem Kopf – vor Mailand glaub ich Magdeburg das letzte Mal. 10 Jahre?

    Aber naja, mir reicht, zu wissen, dass es genug Leute gibt, die genervt sind, sich jetzt mal etwas zusammenreißen / den denkbar kurzen öffentlichen Empörungszyklus aussitzen zu müssen, bevor sie sich wieder voll leidenschaftlich hingeben können…

  60. San, gerne auch OT.

  61. ZITAT:
    „Es gibt auch noch Dinge, die Spaß bringen, Interviews mit Hasebe zum Beispiel, auch wenn nicht unbedingt viel Neues drin steht. ..
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....25512.html

    Zum wiederholten Male wird hier der Schnitzer von Hasebe in den Focus gerückt (ok, ist ein Interview mit ihm). Aber weder in der FR, noch an dieser Stelle wurde der viel größere Bock beim 0:1 im selben Spiel zum Thema gemacht.

    Der Bremer, der die Chancenserie, die letztlich zum Tor geführt hat, eröffnet hat, war im Strafraum gedeckt. Dann lief er in den freien Raum und bekam den Ball. Sein Gegenspieler blieb stehen und sagte sich wohl ‚Nicht mein Tisch. Kollege kommt gleich‘ – nur war dort keiner, der übernehmen konnte. Aber der betr. Spieler, der hier Arbeitsverweigerung betrieben hat, war ja Super-Hinti, das Kurvenmaskottchen.

  62. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „das wird den schweissfuss freuen
    https://twitter.com/wswanderer.....43905?s=20

    mit links

  63. 61 – naja san, so ein bisschen Rechtsstaat wird uns doch hoffentlich erhalten bleiben; und wenn nicht, sind Datenerhebungen beim Stadion eine Marginalie.

    Apropos Rechtsstaat. Wie der Rasende mutmaßlich korrekt beschrieben hat, ist der Rechtsstaat bei Kenntnisnahme von Rechtsverstößen zu Ermittlungen verpflichtet. Das wird in Portugal wohl auch so ein.

    Achtung Provokation: Wenn also der Rechtsstaat Portugal die diskutierten Verstöße für nicht schwerwiegend genug für Ermittlungen hält, warum tut es dann die UEFA?
    Oder anders herum: Kämen die Behörden ihrer Verpflichtung nach, müsste dann eigentlich noch der Verband strafend tätig werden.

  64. Für den gemeinen Verhaltensauffälligen ist es nunmal stets einfacher, durch etwas Destruktives Wirkung zu erzielen. Das ist schon im Krabbler-Alter so und im Kiga, wenn Klötzchenwerfen und Sandschmeißen schnelle Aufmerksamkeit garantieren. Das verlangt nicht, erst mühsam Sozialkompetenz erlernen zu müssen, korrekten Umgang und durch eigene Energieleistung positive Resonanz. Das ist anstrengend.
    Und selbstredend lauert im schlecht versteckten Selbstwertgefühl nur Düsternis und erfahrene Abwertung, hilflose Wut.
    Negativ, asozial, destruktiv, einfach scheiße zu sein, ist eben einfach einfacher.
    und natürlich bräuchte es für den positiven Energieaufwand und dieses mühsame Korrektverhalten auch entsprechende Motivation und Sinnhaftigkeit über die pure Strafvermeidung hinaus.
    Hat es denn die UEFA, die DLF, der modern kapitalistische Geldmarktfußball VERDIENT, sich korrekt und soziaverträglich zu verhalten?

  65. ZITAT:
    „Wenn für dich die Grenze erst bei Leuchtkugeln in Zuschauerblöcke erreicht ist, dann war – aus dem Kopf – vor Mailand glaub ich Magdeburg das letzte Mal. 10 Jahre?“
    Gerade mal 3 Jahre
    spiegel.de

  66. Schön,dass da jetzt noch einige andere das Thema Selbstdisziplin angesprochen haben, wurde ja von den Ultras auch versprochen. Und: Rasender o.fan; ich habe mit keinem Wort Bürgerwehren gefordert und ich will den bock auch nicht zum Gärtner machen aber wenn man das von schusch gesagte ernst nimmt, dann hätte doch gerade da eine Gruppe Besonnener helfen können. Und wenn von möglichst vielen Grüppchen Mitglieder dabei sind, dann hätte man schon mal in anderen Fällen das Ausschlussverfahren.
    Früher in der Intertotorunde hat es noch gereicht, NPD-Zeitungsverteiler mündlich des Feldes zu verweisen, später haben sich die Randalesüchtigen außerhalb des Stadions auf die Fresse gehauen, heute muss halt was anderes her, Hellmann kündigt ja auch Überlegungen an.
    Glaubt mir, die weicheste Tour bleibt, sein Probleme selbst zu lösen.

  67. ZITAT:
    „: Wenn also der Rechtsstaat Portugal die diskutierten Verstöße für nicht schwerwiegend genug für Ermittlungen hält, warum tut es dann die UEFA?
    Oder anders herum: Kämen die Behörden ihrer Verpflichtung nach, müsste dann eigentlich noch der Verband strafend tätig werden.“

    Warum stellt denn keiner Strafanzeige (einer der Betroffenen reicht doch) oder seitens der Vereine, Stadionbetreiber usw.? Eine Anzeige wäre ausreichend, dass die Behörden sich nicht wegducken und ermitteln müssen. Abgesehen davon: Die Beteiligten waren nicht vermummt, insofern ermittelbar. Aber offenbar ist dies nicht erwünscht.(?).

  68. ZITAT:
    “ später haben sich die Randalesüchtigen außerhalb des Stadions auf die Fresse gehauen, heute muss halt was anderes her, Hellmann kündigt ja auch Überlegungen an.
    .“

    Irgendein Verein in der NHL hat jetzt einen Wutraum eingerichtet, wo man mit Baseball- und Eishockeyschlägern sowie Vorschlaghämmern alles zertrümmern kann, was in dem Raum rumliegt (alte Fernseher, Waschbecken usw usw.).

  69. @Sascha

    Nein, dieser Fußball nicht, das stimmt schon. Aber mit der Logik lassen sich auch Amokläufe planen, denn kapitalistisch-kalt ist die ganze Welt..
    Wer was anderes verdient sind die Mitmenschen, im Stadion wie überall sonst auch. Zivilisation ist was feines.

  70. „…Aber offenbar ist dies nicht erwünscht.(?).“

    Oder den Betroffenen ist es einfach nicht wichtig genug – sonst würden sie es ja machen. Also Strafanzeige erstatten, oder?

  71. ZITAT:
    „@Sascha

    Nein, dieser Fußball nicht, das stimmt schon. Aber mit der Logik lassen sich auch Amokläufe planen, denn kapitalistisch-kalt ist die ganze Welt..
    Wer was anderes verdient sind die Mitmenschen, im Stadion wie überall sonst auch. Zivilisation ist was feines.“

    Völlig richtig. Es war auch nicht der Versuch einer Rechtfertigung sondern der des Verstehens dieses Destruktivverhaltens.
    Dahinter steckt die dringende Vermutung, es handele sich bei besagtem Klientel um weniger fein kulturell und sozialkompetente Menschen, die womöglich nicht über die Resilienz verfügen, mit Zwiespälten sozialverträglich positiv umzugehen.
    Sie sind vor allem GEGEN UEFA, DFB, DFL, Gegner überhaupt und alles, das „ihren“ Fußball so kaputt macht.

  72. 67 – Sascha, keiner ist ein größerer Freund von stereotypen Textbausteinen als ich.

    Ein Hinweis auf die Diffizilität* der Situation könnte die äußerst sachliche aber eben trotzdem kaum zur Annäherung geführt habende Diskussion mir persönlich bekannter und nachweislich äußerst vernünftiger Menschen hier sein (bamboo / schusch / esszet / san / …)

    * – gibt’s das Wort?

  73. … nichtsdestotrotz braucht es umso mehr Konsequenzen, Regeln, Grenzen!

  74. ZITAT:
    „@Sascha

    Nein, dieser Fußball nicht, das stimmt schon. Aber mit der Logik lassen sich auch Amokläufe planen, denn kapitalistisch-kalt ist die ganze Welt..
    Wer was anderes verdient sind die Mitmenschen, im Stadion wie überall sonst auch. Zivilisation ist was feines.“

    Redest Du noch über die Sitzschalen oder haben verrückte so genannte Fans einen Flugzeugträger auf ein voll besetztes Stadion geworfen?

  75. Magdeburg. Erinnert mich nicht daran!

    Ich schrieb damals „Peinlicher Auftritt. Auf und neben dem Platz“ und „Ich hab‘ noch nie in 50 Jahren Fandasein nach einem Weiterkommen im Pokal so schlechte Laune gehabt“.

  76. Diffizilität? Ja klar, gibt es. Substantiv zu diffizil. (Schwierigkeit, heikle Beschaffenheit einer Sache/Situation)

  77. Heute nacht hatte ich einen seltsamen Traum.

    Bei einem Spiel der Eintracht gab es Ausschreitungen von Fans beider Seiten. Wüstes Gekloppe, Angriffe auf Ordner und Polizisten, Sachbeschädigungen.
    Dann kam von den Ultras, dem Fanclubverband und der Nordwestkurve eine gemeinsame Stellungnahme: Man verurteilt die Ausschreitungen ohne Wenn und Aber, man entschuldigt sich bei den Geschädigten und kündigt die Ermittlung und Nennung der Täter an.

    Nach dem Aufwachen fragte ich mich, wie ich so ein absurdes Zeug träumen konnte.

  78. @77
    Gähn, war mir klar. Lies nochmal den Beitrag von Sascha und dann meinen.

  79. ZITAT:
    „… nichtsdestotrotz braucht es umso mehr Konsequenzen, Regeln, Grenzen!“

    Gibts doch. Rechtsstaat. Der scheint das aber als Bagatelle abzutun.

  80. ZITAT:
    „@77
    Gähn, war mir klar. Lies nochmal den Beitrag von Sascha und dann meinen.“

    Yo. Habe ich jetzt noch mal. Wahrscheinlich verstehe ich es nicht. Kommt bei mir halt stereotyp und bei weitem zu hoch gehängt an.

  81. ZITAT:
    „Diffizilität? Ja klar, gibt es. Substantiv zu diffizil. (Schwierigkeit, heikle Beschaffenheit einer Sache/Situation)“

    ah – dann freue ich mich über den Glückstreffer.

  82. @Winterfahrer nach Donezk
    Mal ne Verständnisfrage, in der Stellungnahme von Nordwestkurve/FanClubVerband/Ultras heißt es zu den Fansperren:
    „…Selbst Shakhtar Donezk hat für die „Vorkommnisse“ im Stadion beim Spiel gegen uns einen Teil-Heimausschluss als Strafe erhalten. Jeder, der dort war, dürfte sich allerdings fragen: Wofür?…

    Die UEFA-Strafe betraf explizit Block 13 der Nordtribüne, Grund waren rassistische Vorfälle.
    Blöde Frage: Konnte man dies als Eintracht-Auswärtsfan tatsächlich im Stadion einschätzen?

  83. ZITAT:
    „61 – naja san, so ein bisschen Rechtsstaat wird uns doch hoffentlich erhalten bleiben; und wenn nicht, sind Datenerhebungen beim Stadion eine Marginalie.“

    (lass mir doch mal meine dystopische Überspitzung)

    Datensammlung. Das Allheilmittel gegen jeden Anschlag.
    Da zitiere ich unter dem Eindruck eines gerade gesehenen Clips: „Der Wähler legitimiert mit seiner Wahl die Entscheidungen die anschließend gegen ihn unternommen werden.“ (Herbert Wehner nach https://www.youtube.com/watch?.....vOT5rrJYT8)

  84. Ich wär gern so cool wie Ihr. So besonnen, so rational.

    Ich bin es nicht, ich hab es festgestellt und das betrübt mich.

    Ich war ja nahe bei dieser Situation, nicht ganz drin, aber nah genug, um mich davon emotional beeinträchtigen zu lassen. Ja, diese Emotionen.

    Ich habe mich in einer unübersichtlichen Bedrohungslage von meinen Instinkten übermannen lassen, diese fiesen Hormone da, dieses furchtbare Adrenalin und Cortisol, das hat mich ganz wuschig gemacht, diese animalischen Reflexe, Angriff oder Flucht, die haben überhand genommen und mich in eine aggressive Verteidigungshaltung gebracht. Schlimm. Was hätte da passieren können? Das wäre Euch nicht widerfahren. Ihr seid ja cool.

    Wäre ich so cool wie Ihr, ich hätte erstmal einen Stuhlkreis einberufen, freie Stühle waren ja genug im Umlauf, und hätte erst dann ganz besonnen das Thema diskutiert. Vielleicht hätte ich anhand eines Entscheidungsbaumes aufzeigen können, was uns für mögliche Konsequenzen dräuen. Ne schöne PowerPoint dazu. Die Portugiesen hätte ich dafür um Wohlverhalten gebeten, bis wir zu einer Entscheidungsfindung gekommen wären. So hätte es sein müssen. Da wäre ich cool gewesen. Ich bin es aber nicht.

    Ich wär gerne so cool wie Ihr.

    Och nö. Ich wird mich heut im Stadion wieder schee uffreesche. Uncool.

  85. (da sollte Arnulf Rating verlinkt sein)

  86. 87. schusch
    :-D
    Selbst dieses Plädoyer für reine Emotion und Uffrescherei klingt noch reichlich reflektiert.
    Kann es beides geben? Emotionales Fantum und zugleich ziilisiertes verhalten?

  87. @Ergänzungsspieler

    Es geht darum, warum sich manche im Stadion verhalten, wie sie sich verhalten. Ist ja jetzt nicht das erste Mal, dass irgendwas passiert wäre. Mal fliegt ne Sitzschale, mal Polenböller und Raketen in Zuschauerblöcke, mal – wie nach dem Platzverweis gegen Rebic – springen ein paar Halbnackte wie komplett wahnsinnig mit Halsabschneidergesten hinter dem Tor rum. Mir reicht schon, wenn ein paar Tausend zusammen „Hurensohn“ brüllen.
    Wer verhält sich so? Wie niedrig ist da die Hemmschwelle? Was sind das für Menschen? Wieviel Hass tragen die in sich? Ich sehe darin halt, die LUST, die Grenze zu überschreiten und bin in diesen Momenten nur froh, dass solche Leute zum Fußball gehen, da dieser Hass sich sonst anders entlüde – aber vermutlich tut er das eh auch, da ich an die These des Fußballs als Ventil noch nie so recht geglaubt habe.

  88. Ich wäre ja gerne ein emotionaler Fußballfankulturexperte, ist aber halt nicht.
    So bleibt mir nur ins Stadion zu dackeln und zu hoffen dass wir heute gewinnen. Und mich aufzuregen wenn nicht. OK, wenn doch ein Sieg rausspringt, dann erlaube ich mir auch ein wenig Ekstase.
    Aber ein ödes 0:0 wäre doof, da bin ich rational – will ich nicht!

  89. @87
    Auch wenn das die meisten die mich kennen nicht glauben, bin ich ein sehr emotionaler Mensch und ich kann mir durchaus vorstellen, dass ich, wenn nach mir mit Sitzschalen geworfen wird, zurückwerfe. Vielleicht, ich weiß es nicht. Nüchtern betrachtet ohne Emotionalität bleibt es aber trotzdem falsch. Es war ja nicht so, dass man nicht auch sich hätte zurückziehen können? Oder?

  90. @permander

    DAS beunruhigt dich ? Also mal abgesehen, das man das schwer verallgemeinern kann denke ich, das man zwischen einem gegröltem Hurensohn und Hass in meiner Welt überhaupt keine Verbindung ist.

    Schusch hat es doch prima verständlich erklärt, wo die Ratio an die Emotion übergibt und genau da liegt auch meine ich für viele hier die Liebe. Ich kann nur in der Hingabe eskalieren und die ist halt variabel.

    Und als Gesellschaft haben wir es doch ganz gut drauf, da eine Linie zu ziehen. Affenlaute und Stühle auf Leute schmeissen nicht gut ( wobei das bei Bill Haley in Frankfurt 1958 auch schon passierte und keine Sau interessierte ;-) , Fäkalsprache, Fürze mit Wurstgeruch und Stinkefinger Richtung Gegnerblock in Ordnung.

  91. Rasender Falkenmayer

    In einer Gruppe gemeinsam ausflippen und überreagieren – das ist mir auch schon passiert. Ist mir eher peinlich.

  92. ZITAT:
    „Silva kaputt.
    https://twitter.com/andrevsilv.....51488?s=20

    Ach, dass ist doch scheisse

  93. Langholz auf Gonzo…

  94. Hey, wir haben doch noch den Golden Boy!

  95. Gonzo auf Obst…

  96. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Silva kaputt.
    https://twitter.com/andrevsilv.....51488?s=20

    Ach, dass ist doch scheisse“

    Yep.

  97. Des werd nix…

  98. ZITAT:
    „Des werd nix…“

    Meistens wenn ich das gedacht habe, wurde es super ;-)

  99. Rasender Falkenmayer

    Hey, ich war ja letzte Woche (geteilter) Kickerspielsieger. Jetzt wird das Feld aufgerollt. Mit Joveljic! Wir eingewechselt und macht drei Dinger.

  100. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Des werd nix…“

    Meistens wenn ich das gedacht habe, wurde es super ;-)“

    So ist der Plan ;)

  101. Den Kommentar vom ehrenwerten Herrn Krieger fand ich argumentatitv äußerst dürftig.
    Das „Beste“ ist, die 914 Straftaten, die auf dem Oktoberfest mit seinen mehr als sechs Millionen Besuchern begangen wurden, in Relation zu ein paar Vorkommnissen auf einem portugiesischen Fußballplatz zu setzen. Und vielleicht denkt Stefan auch mal darüber nach, dass unser Spiel in London nicht abgesagt wurde, sondern nur manche Leute nicht als Zuschauer teilnehmen dürfen.
    Dann wundert er sich vielleicht auch nicht mehr, dass die Wiesn im kommenden Jahr stattfinden werden, ohne dass es Diskussionsbedarf gibt. Außer vielleicht bei denjenigen, die wegen ihres ungebührlichen Verhaltens auf dem diesjährigen Oktoberfest im nächsten Jahr nicht mehr kommen dürfen (Hausverbote, Platzverweise) oder können.

  102. 107 Westend-Adler
    Bei einer Argumentation für einen zweimaligen Zuschauer/Fan Ausschluss beim Oktoberfest hätte ich mich spontan angeschlossen.

  103. Was passiert denn, wenn beim Oktoberfest zwei Landmannfred Junggesellenabschiede aneinander geraten und folgenlos einige Bierkrüge fliegen?

    Die fliegen raus und es gibt max. eine Anzeige, Geldstrafe und Endepeng.

  104. @107 in einem von Schusch vor ein paar Tagen verlinkten Artikel https://www.sueddeutsche.de/sp.....-0#seite-2
    sagt der Herr aus dem B-W Innenministerium:
    „Man kann natürlich sagen: Bei allen Fußballspielen bundesweit sind 1200 Verletzte in einer Saison sehr viel. Aber in Relation zu den Besucherzahlen stellt man fest, dass wir in Baden-Württemberg über die Jahre hinweg zwischen 0,5 und einem Verletzten pro Spiel in den ersten drei Ligen hatten. Im Schnitt haben wir etwa fünf Straftaten pro Fußballspiel. Wenn Sie das mit anderen Großveranstaltungen (er zitiert weiter oben die Cannstadter Wasen) vergleichen, ist das sehr niedrig.“
    Insofern ist es durchaus zuträglich die Zahlen auch vom Oktoberfest heranzuziehen.

    Was mich nur erstaunt, ist jetzt diese versuchte Aufsplittung von Schusch in emotionale und Stuhlkreis Fans.
    Das ist so ermüdend. Was soll das? Wir sind alle Menschen mit Emotionen.
    Wenn man sich einerseits hämisch im Hinblick auf Herrn Beuth über diesen Artikel freut, aber dann sich doch wieder herausnimmt, dass man sich nicht wird zusammenreißen können.
    Dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn dann doch die Hardliner der Polizei ihre Argumente geliefert bekommen.

  105. „Den Kommentar vom ehrenwerten Herrn Krieger fand ich argumentatitv äußerst dürftig.“

    wenn er in einem vom ehrenwerten westendadler bevorzugt hier – meist offtopic und sinnfrei – verlinkten presseorgan erschienen wäre, wäre das natürlich eine ganz andere gechichte. das bild vom oktoberfest dürfte im kommentar lediglich ein schmankerl zum abschluss gewesen sein, kein argument. sowas braucht es nämlich nicht zwingend in einem kommentar. wofür auch? zur beruhigung hat die fr ja noch die ansicht des ehrenwerten herrn durstewitz gegenübergestellt. leider halt auch nicht im handelsblatt veröffentlicht.

  106. Ordentlich Schärfe im Blog. Gefällt mir.
    Wenn unsere Jungs auch so drauf sind, gewinnen wir das Ding. Oder beenden das Spiel mit 9 oder 10 Mann. Und kassieren ne Klatsche.

  107. „zur beruhigung hat die fr ja noch die ansicht des ehrenwerten herrn durstewitz gegenübergestellt.“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....29478.html

  108. ZITAT:
    „“zur beruhigung hat die fr ja noch die ansicht des ehrenwerten herrn durstewitz gegenübergestellt.“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....29478.html

    Guter Kommentar. Auch was die Anmerkungen zur Vereinshaltung betrifft.

  109. ZITAT:
    „Was passiert denn, wenn beim Oktoberfest zwei Landmannfred Junggesellenabschiede aneinander geraten und folgenlos einige Bierkrüge fliegen?

    Die fliegen raus und es gibt max. eine Anzeige, Geldstrafe und Endepeng.“

    Wenn die portugiesische Polizei also großzügig festgenommen hätte, wärs okay gewesen?

  110. Durstewitz hat ein wenig mehr Ahnung von Fussball als Kilchenstein, finde ich, vom ganzen Rest aber auch nicht. Typischer Haupttribünenkommentar.

  111. Ich bin für lex EINTRACHT: Die Einwechselspieler dürfen ihre Sitzschalen mitbringen !

  112. OT:
    Balakow als Bulgarien-Nationaltrainer zurückgetreten
    https://www.spiegel.de/sport/f.....ml#ref=rss
    OT off

  113. So, ich muss los. Da wartet eine Sitzschale auf mich.

  114. Wir beenden das Spiel mit 9 Spielern und gewinnen dreckig 2:0, das Beste aus beiden Welten! Außerdem scheint die Herbstsonne aktuell gülden – alles wird gut.

    Zwei Meinungen schlagen in der FR-Brust, gut so. Dies macht eine gute und interessante Zeitung aus, bedankt. Schätze übrigens mal Stefan und Ingo liegen so weit garnicht auseinander.
    Allerdings muss ich bei „neuerlicher Zäsur“ widersprechen, respektive kann es mir nicht vorstellen. Dieser Begriff wurde schon in der Vergangenheit zu inflationär gebraucht. Was soll passieren, bei Verein/AG beziehungsweise in der Kurve?
    Wo hat ein Ereignis in der Vergangenheit wirklich eine Veränderung angestoßen? Weiter, immer weiter – auf allen Seiten.

  115. ZITAT:
    „Durstewitz hat ein wenig mehr Ahnung von Fussball als Kilchenstein, finde ich, vom ganzen Rest aber auch nicht. Typischer Haupttribünenkommentar.“

    Ja, wer nicht selber schon mal Schalen geworfen hat, der hat ja per se keine Ahnung.

  116. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was passiert denn, wenn beim Oktoberfest zwei Landmannfred Junggesellenabschiede aneinander geraten und folgenlos einige Bierkrüge fliegen?

    Die fliegen raus und es gibt max. eine Anzeige, Geldstrafe und Endepeng.“

    Wenn die portugiesische Polizei also großzügig festgenommen hätte, wärs okay gewesen?“

    Wo genau steht da was von festnehmen?

  117. Rasender Falkenmayer

    Ich finde, Durstewitz hat recht: Am Ende der Fahnenstange sollte man die Täter ermitteln und persönlich verantwortlich machen und bestrafen.
    Zumindest müßte man das mal ernsthaft versuchen.

  118. ab in den wald. die drei punkte bleiben hier. ihr werdet euch über unsere kopfballungeheuer wundern.

  119. Ehre der Gruppe der Stadionverbotler, die muss gezielt mit den Richtigen erweitert werden.
    Betonung mit den Richtigen!
    Und nachher einen 3er, gegen den drecks Plastik Verein.

  120. nur mal so … Leverkusen habe ich schon vor 40 Jahren in der Bundesliga gesehen… Plastik???

  121. Jedes Jahr 25 Mio vom Werk, kein Plastik?

  122. ZITAT:
    „nur mal so … Leverkusen habe ich schon vor 40 Jahren in der Bundesliga gesehen… Plastik???“

    Ja. Ein Konstrukt das nur dank der Unterstützung eines Konzerns in der Bundesliga spielt, kann man durch aus als Plastik bezeichnen. Egal wie lange es dabei ist.

  123. Danke Volker :-)

  124. ZITAT:
    „Jedes Jahr 25 Mio vom Werk, kein Plastik?“

    Kreditkarte. Auch aus Plastik.

  125. Einmal Plastik, immer Plastik. Schon wegen der Tradition.

  126. ZITAT:
    „Durstewitz hat ein wenig mehr Ahnung von Fussball als Kilchenstein, finde ich, vom ganzen Rest aber auch nicht. Typischer Haupttribünenkommentar.“

    LOL!

    Und du meinst implizit weil jemand auf der Haupttribüne sitzt hätte er keine Ahnung.
    Mann, was bist du für ein Elitenfan. Geil, echt!

  127. ZITAT:
    „Ich finde, Durstewitz hat recht: Am Ende der Fahnenstange sollte man die Täter ermitteln und persönlich verantwortlich machen und bestrafen.
    Zumindest müßte man das mal ernsthaft versuchen.“

    In Köln beim FC hat das kürzlich funktioniert, scheint halt eher eine Sache des Wollens zu sein….

  128. whatsapp://send?text=Fan-Sperre%20f%C3%BCr%20Eintracht%20Frankfurt%3A%20Darum%20ist%20die%20Strafe%20ungerecht%20-%20https%3A%2F%2Fwww.hessenschau.de%2Fsport%2Ffussball%2Feintracht-frankfurt%2Ffan-sperre-fuer-eintracht-frankfurt-darum-ist-die-strafe-ungerecht%2Cfan-sperre-kommentar-contra100.html
    Das ich noch mal mit Carsten Schellhorn einer Meinung bin, kurios.

  129. Bei Schuchs Kommentaren könnte man glatt auf die Idee kommen, dass die Kollektivstrafe nicht unbedingt das verkehrteste ist.

  130. @o.fan [135]
    Bei „Schuch“ handelt es sich um eine Gaststätte samt Hotel in Praunheim.

    Beim „schusch“ net.

  131. Der Begriff der Kollektivstrafe vernebelt im Übrigen etwas die mit einer Maßnahme wie einem Teilausschluss verfolgten Zweckhaftigkeiten.
    Denn die Rechtfertigung der Maßnahme wird von Vielen nahezu ausschließlich repressiv verstanden, also als Reaktion auf einen in der Vergangenheit liegenden Sachverhalt. Einfach: Ihr habt etwas Böses getan und müsst jetzt dafür büßen. Der Teilausschluss wird also auf die Sanktion als solche reduziert, im Sinne einer Vergeltung.
    Im Kern geht es dabei allerdings auch um Prävention in dem Sinne, dass sich ähnliche Vorfälle zukünftig möglichst nicht wiederholen sollen. Sperrt man die Auswärtsfans beim nächsten Spiel aus, droht im Stadion auch kein Konflikt mit den Heimfans. Jedenfalls sinkt das Risiko der Begehung von Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten in einer solchen Situation signifikant. Streit es kann es insoweit nur geben, welchen Preis der Veranstalter für den Gewinn an Sicherheit zu zahlen bereit ist (Einnahmeverluste, weniger Stimmung etc.). Unabweisbar ist es aber so, dass der Teilausschluss in seiner Wirkung auch zukunftsgerichtet ist und diese Wirkung auch Vorteile beinhaltet.

    Die sich daran anschließende Frage ist dann unter anderem (Stichwort: Verhältnismäßigkeit?), ob die beabsichtigte Wirkung beim nächsten Spiel (überhaupt) zu erreichen ist, wenn nur die in den letzten Spielen konkret identifizierten Täter ausgeschlossen werden. Und genau das ist mehr als zweifelhaft, weil viele Fangruppierungen (nicht nur Ultras) eine viel höhere Zahl an gewaltbereiten Mitgliedern oder potentiellen Krawallmachern / Randalierern unter sich haben, als die, die zuletzt überführt werden konnten.
    Wenn der Veranstalter also beim nächsten Spiel „Ruhe“ haben will, kommt er um den Ausschluss der ganzen Gruppe nicht herum, da er die gewaltbereiten Auswärtsfans von den friedliebenden Auswärtsfans nicht unterscheiden kann.
    Das wäre ggf. anders, wenn die Fangruppierungen dem Veranstalter bspw. möglichst vollständige Listen mit den Namen von Personen zukommen lassen würden, die in der jüngeren Vergangenheit im oder vor dem Stadion in strafrechtlich relevanter Weise in Erscheinung getreten waren (Körperverletzungen, Pyronutzung, Sachbeschädigungen, rassistische Äußerungen etc. etc.). Das liefe dann quasi auf eine dokumentierte Selbstreinigung hinaus.
    Wer das, also die Trennung der Spreu vom Weizen, als Fangruppierung nicht leisten oder zumindest ernsthaft unterstützen will, präsentiert sich eben als Kollektiv und darf sich dann über den Ausschluss der ganzen Gruppe nicht beschweren.
    So gesehen verstehen die UEFA oder der DFB eine Fangruppierung vielleicht genau deshalb als Kollektiv, weil die jeweilige Fangruppierung sich partout als Kollektiv verstanden und behandelt wissen will. Ursache und Wirkung erscheinen so in einem anderen Licht.

  132. @134 vatmier
    Ich nehme an es geht um diesen Kommentar:

    https://www.hessenschau.de/spo.....ra100.html

    „Die, die jetzt in den sozialen Netzwerken darüber schwadronieren, dass sich die Eintracht-Fans doch nicht hätten provozieren lassen sollen, möchte ich sehen, wenn sie im Stadion gestanden hätten und ihre Freundin oder der Kumpel so eine Sitzschale gegen den Kopf bekommen hätte.“

    Ich hoffe mal für die Freundin oder dem Kumpel, dass sich derjenige erstmal um sie gekümmert hätte.

  133. Philadelphia Eagle

    ZITAT:
    „OT:
    Balakow als Bulgarien-Nationaltrainer zurückgetreten
    https://www.spiegel.de/sport/f.....ml#ref=rss
    OT off“

    Ich schau‘ mir das Foto an und denke mir: Ist Gerhard Polt nun der Neue ?

  134. „Bei „Schuch“ handelt es sich um eine Gaststätte samt Hotel in Praunheim.“
    Der übrigens einen guten Hausschoppen keltert.

  135. Silva fehlt verletzt. Mist…

  136. Silva verletzt….

  137. ZITAT:
    „Silva verletzt….“

    Dafür Dost lt. Kicker.

  138. Rönnow
    Touré – Hasebe – Hinteregger
    Da Costa – Fernandes – Rode – Kostic
    Sow
    Paciencia – Dost

  139. Rönnow
    Toure-Hasebe..Hinti
    Fernanders-da Costa-
    Rode-Sow-Kostic
    Gonzo-Dost

  140. Ich hätte Kohr von Anfang an gestellt und mir auch Kamada gewünscht, wenn Silva schon fehlt. Aber ich bin ja zum Glück nicht der Adi…
    Dennoch wäre es schön, wenn heute mal früher gewechselt würde, wenn es nicht laufen sollte. Joveljic (immerhin auf der Shortlist für den Golden Boy) sollte auch mal wieder ein paar Minuten bekommen…

    Mein Tipp: leider eine Niederlage…

  141. Hat es das schon mal gegeben? Kurz vor einem Bundesligaspiel ca. 30 Minuten kein Beitrag.

  142. ZITAT:
    „Hat es das schon mal gegeben? Kurz vor einem Bundesligaspiel ca. 30 Minuten kein Beitrag.“

    Wer spielt denn heute ?

  143. Wenn es nicht läuft, wird es genügend Kommentare geben

  144. Die Zebras rennen die roten Teufel nieder, 3:0 nach einer Stunde. Scheint eine lange Rückfahrt für die Pfälzer zu werden.

  145. Ohne Kohr, hätt ich nicht gemacht.
    Wenn er Gelson nicht verdrängen kann, für das Geld Fehleinkauf !

  146. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hat es das schon mal gegeben? Kurz vor einem Bundesligaspiel ca. 30 Minuten kein Beitrag.“

    Wer spielt denn heute ?“

    Aue gegen den Glubb hat eine Menge zu bieten, sechs Tore in HZ 2 (3:3).

  147. Ups, 4:3 für Aue. Was für ein Kick.

  148. Und der Glubb versemmelt in der 10. Minute der Nachspielzeit den Elfer zum Ausgleich.

    Und jetzt volle Konzentration auf das geschehen im Wald!

  149. UUUUUUUUUUSCHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHH!!!!!!

  150. Ohne mimimimi Silva geht vorne die Post ab.

  151. Mei…. Seppl…. Tor ist nicht so seins…

  152. Heimschiri geht anders…

  153. Sportschau-Ticker, omg:
    „Gute Stimmung am Riederwald“

  154. Geiles Spiel bis jetzt. Kostic pumpt schon.

  155. ZITAT:
    „Sportschau-Ticker, omg:
    „Gute Stimmung am Riederwald““

    Dass die da extra einen Reporter hingeschickt haben…

  156. ZITAT:
    „Sportschau-Ticker, omg:
    „Gute Stimmung am Riederwald““

    Ach; kennste ein‘ Wald, kennste alle

  157. Ich finds geil.

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sportschau-Ticker, omg:
    „Gute Stimmung am Riederwald““

    Dass die da extra einen Reporter hingeschickt haben…“

    Hihi, den Volontär wahrscheinlich

  159. Geiles Spiel !

  160. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sportschau-Ticker, omg:
    „Gute Stimmung am Riederwald““

    Dass die da extra einen Reporter hingeschickt haben…“

    Küche ist auch nicht übel 😉

  161. Ein tolles Spiel von uns.
    Und wenn Rode noch einen Abschluss hätte…

  162. ZITAT:
    „Geiles Spiel bis jetzt. Kostic pumpt schon.“

    Häh !

  163. Stressfussball pur

  164. Ich hätte ja eher den ersten gegeben aber was soll‘s, da drücke ich ein Auge zu.

  165. Tja Hradi … schade. Für dich.

  166. SchmutzigerHarald

    Man merkt dass da noch ne Rechnung offen ist hihi

  167. Jetzt pumpe ich auch ein bisschen.

  168. Unfassbar geiler Fußball. Das ist meine Eintracht???

  169. Ja, das ist unsere Geiltracht.

  170. 5 könnten wir schon haben. Alles Würste.

  171. Ich seh‘ ja nichts. Nur den Ticker im ARD-Text. Ich lese nur Paciencia. Tor zum 1:0, 11er rausgeholt und 11er verwandelt.

  172. Heute zeigt sich der Wert von Dost für die Mannschaft als zentrale Anspielstation.

  173. Touré gefällt !

  174. Schiri nicht grade kleinlich

  175. Ich zitiere grad mal den Kommentator des englischen Streams, wo ich schaue:

    „In Germany they are also called ‚The Eagles‘, and as we see it, that’s for a reason. Those eagles down there, they are flying!“

  176. ZITAT:
    „Heute zeigt sich der Wert von Dost für die Mannschaft als zentrale Anspielstation.“

    Er hallert, dass es schallert .

  177. Die Abwehr gefällt mir deutlich besser als zuletzt. Viel passsicherer..

  178. Schade :(
    Manchmal finde ich Abseits richtig blöd.

  179. Als hätten die trainiert…

  180. ZITAT:
    „Als hätten die trainiert…“

    Vor allem: als wäre der ÜL in der Lage, denen was beizubringen. Das ist einfach nicht mehr meine Eintracht.

  181. Ich bin erst bei dreinull entspannt.

  182. ZITAT:
    „Ich bin erst bei dreinull entspannt.“

    Ich auch.

  183. Kacke, Toure kaputt.

  184. Touré hat Obeschenkel wie Antony Sabini.

  185. Abraham – jetzt wissen wir wenigstens, warum wie am Ende noch verlieren werden.

  186. Epische 200 aber immerhin der Wichser Weiser raus…

  187. Sehr schade für Toure….hatte sich gerade so schön rein gespielt

  188. Klares Gelb für Wendell.
    Eigentlich.

  189. @200
    Oder auch nicht.

  190. @Partyschreck [200]
    Ich dachte, Unken wären schon in der Winterruhe ;-)

  191. vlt Zufall, aber seit Abraham spielt, ist bayer besser.

  192. So, jetzt gut aufpassen, nicht das wir uns noch einen fangen.

  193. ZITAT:
    „vlt Zufall, aber seit Abraham spielt, ist bayer besser.“

    Vielleicht liegt es daran, dass Weiser draussen ist.

  194. ZITAT:
    „vlt Zufall, aber seit Abraham spielt, ist bayer besser.“

    Quatsch !

  195. Volland ist ein Arsch!

  196. Das hat der Rönnow gut gemacht

  197. Fernandes hat sein Tagwerk verrichtet.

  198. Klar,bei Gelson sieht er das Foul.
    Aber bei dem Vollarsch nicht…

  199. Kostic pumpt noch. Gottseidank.

  200. Kostic´Leistung außerhalb jeder Kategorie in Halbzeit Eins.

  201. Bockstarker Auftritt, die beste HZ diese Saison. Respekt.

  202. Klasse Leistung. Jetzt kommt die bessere 2.HZ

  203. So geil. Mittelfeld mit Rode, Fernández und sow ist der Schlüssel.

  204. Nicht zu erwarten – super Leistung. Rode und Kostic sind überragend, Pacencia und Dost immer gefährlich, der Rest auch sehr gut. Freut mich! Schade, dass Touré evtl. erstmal raus ist.

  205. Nebenfrage: ist das eigentlich das erste Mal, dass Rönnow gegen Hradecki spielt?

  206. Kostic bestes Spiel ever! Ueberirdisch.

  207. Ich nicke anerkennend.

  208. @200
    Vollexperte!

  209. Die hammer schön hergespielt.
    So kanns die nächsten Spiele weitergeben.

  210. ZITAT:
    „Kostic´Leistung außerhalb jeder Kategorie in Halbzeit Eins.“

    Weltklasse. Nur mit Fouls zu stoppen. Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.

  211. Das macht wieder richtig Spaß

  212. Man muss fast sagen, zu wenig draus gemacht, die erste halbe Stunde,
    so wie die letzte Viertelstunde sollten sie nicht weitermachen,
    Biß möglichst ohne Fouls muß bleiben.

  213. Positiv ist auch, dass Sow zunehmend immer besser wird. Das lässt hoffen….

  214. Nix zu meckern?
    So geht das nicht. So kann ich nicht arbeiten.

  215. Das war eine erste HZ von Leverkusen wie ich sie bisher nur von Frankfurt kannte.

    Die Engländer sind nur am schwärmen von der Eintracht.

  216. So, fast zu gut.
    Hoffentlich reicht die Kraft bei uns.
    Und hoffentlich wechselt Adi diesmal rechtzeitig.
    Wenn ich feige wäre, würde ich Gelson jetzt schon rausnehmen.
    Daher, ein schnelles dreinull bitte, Danke.

  217. Der Fußpanzer beim Maggo ist weg. Wünsche weiterhin gute Besserung.

  218. ZITAT:
    „Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.“

    Dragovic.

  219. ZITAT:
    „Positiv ist auch, dass Sow zunehmend immer besser wird. Das lässt hoffen….“

    Sow ist eine geile Sow. Sage ich schon seit seiner Verpflichtung. Ich habe den mehrfach in Bern spielen sehen. Der Bub ist wirklich klasse.

  220. Superklasse erste HZ. Wow. Hätte ich den unsrigen nicht zugetraut. Fortuna jetzt für die zweite HZ. Forza Eintracht.

  221. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.“

    Dragovic.“

    Das war aber kein Foulspiel

  222. ZITAT:
    „So, fast zu gut.
    Hoffentlich reicht die Kraft bei uns.
    Und hoffentlich wechselt Adi diesmal rechtzeitig.
    Wenn ich feige wäre, würde ich Gelson jetzt schon rausnehmen.
    Daher, ein schnelles dreinull bitte, Danke.“

    Zustimmung. Das Dingens ist noch nicht im Sack. Kohr irgendwann für Gelson und dann Gaci für Rode.

  223. ZITAT:
    „Der Fußpanzer beim Maggo ist weg. „

    AdiMed-Stiefel?

  224. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.“

    Dragovic.“

    Das war aber kein Foulspiel“

    Das hast du wohl exklusiv.

  225. Auf jeden Fall das nächste Tor nachlegen, sonst gibst wieder ein dämliches 2:2.

  226. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.“

    Dragovic.“

    Ist mir tatsächlich entgangen.

  227. ZITAT:
    „Positiv ist auch, dass Sow zunehmend immer besser wird. Das lässt hoffen….“

    Stimmt. Da waren ein paar Schmakerln dabei.

  228. Ich befürchte, das 2:0 reicht nicht. Die Pillen haben Qualität.

  229. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.“

    Dragovic.“

    Das war aber kein FoulspielZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Witz das noch kein Leverkusener gelb hat.“

    Dragovic.“

    Das war aber kein Foulspiel“

    Das hast du wohl exklusiv.“

    Handspiel?

  230. ZITAT:
    „Ich befürchte, das 2:0 reicht nicht. Die Pillen haben Qualität.“

    Ein drittes muss her. Ja.

  231. Future Stars
    Unique atmosphere
    Clubs with charakter

    So preist sich die BL in England an.

    Wollen wir mal hoffen, dass das so bleibt.

  232. Leverkusen hat keine Chance. Ich habe Havertz und Volland in meiner Managermannschaft. Das ist deren Todesurteil, also fußballerisch gesehen.

  233. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich befürchte, das 2:0 reicht nicht. Die Pillen haben Qualität.“

    Ein drittes muss her. Ja.“

    Korrekt. Bin gespannt.

  234. Oh,Rönnow, so einen hat sich Pahl mal selbst reingeworfen in Bremen.
    So ähnlich jedenfalls…

  235. Klarer Elfmeter gegen Kostic.

  236. Es dürfte klar sein, welche Anweisung da den Leverkusenern Spielern in der HZP gegeben worden ist…

  237. ZITAT:
    „Oh,Rönnow, so einen hat sich Pahl mal selbst reingeworfen in Bremen.
    So ähnlich jedenfalls…“

    Er wirkt selbstbewusster, dachte ich in der Szene.

  238. Der Havertz ist glaube ich,mit seinem Fuss im Rasen hängengeblieben.

  239. Jürgen Pahl, yeah!

  240. Rönnow ist geil!

  241. Freut mich für Rönnow. Sehr sicher bisher.

  242. In der Szene hätte Trapp die Bahnschranke gegeben.

  243. Den hätte mancher schon vor die Füße geklatscht,. Klasse Rönnow.

  244. @255
    Zum Glück ja nicht :)
    Ne,der ist schon sehr gut heute.

  245. Paciencia jetzt zweimal unkonzentriert. Schade.

  246. Na ein Glück haben sie schon zwei gemacht. Abschlüsse wieder nicht konsequent jetzt.

  247. Stadion stellt auf Dauergesang um, ob das gut geht…

  248. Ich mag es nicht wie die Eintracht jetzt spielt. Sie lassen die Leverkusener kommen.

  249. Die Aufgabe ist eher, das 2:0 gut durchzuspielen, und weniger, das Spiel noch wackelnd mit 3:2 oder 4:2/4:3 mit hochenergetischem 130% Einsatz unterhaltsam in den Endkampfmodus zu bringen.
    Energien, die in der RR wieder fehlen würden.

  250. ZITAT:
    „Ich mag es nicht wie die Eintracht jetzt spielt. Sie lassen die Leverkusener kommen.“

    Ich auch nicht aber Du weißt, wie stark Leverkusen in der Offensive ist. Da spielst Du automatisch defensiver.

  251. ZITAT:
    „Stadion stellt auf Dauergesang um, ob das gut geht…“

    … schläfern die eigenen Leute damit ein?

  252. ZITAT:
    „Energien, die in der RR wieder fehlen würden.“

    Was für ein Unsinn, sorry.

  253. ZITAT:
    „Es dürfte klar sein, welche Anweisung da den Leverkusenern Spielern in der HZP gegeben worden ist…“

    Rumwälzen und Schreien? Ja, scheint so.

  254. Ich finde ganz souverän, jetzt nicht im vollen Galopp nach vorne zu gehen. Eher so… Nur ohne Abseits

  255. Abseitstor Nummer 2 😣

  256. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Energien, die in der RR wieder fehlen würden.“

    Was für ein Unsinn, sorry.“

    So war’s aber in den letzten Jahren.

  257. Bellarabi ist ein Weichei und Schauspieler.

  258. wird ein Remis

  259. Einfach mal schießen?

  260. Rönnow scheint ganz ok zu sein….. zumindest ist der Amazon Reporter ganz angetan

  261. Rönnow spielt auch nicht gerade schlecht heute…

  262. So langsam sollte ein konter mal klappen

  263. Tja,wir haben mindestens zwei gute Torhüter :)

  264. Wärn guter Zeitpunkt fürs 3:0

  265. What?
    WTF?

  266. I love VA!

  267. Warum 11er? Ich seh‘ nix.

  268. Küsschen vom Schiri, kriegt man auch nicht alle Tage

  269. Noch mal Glück gehabt, aber das geht nicht mehr lange gut.

  270. Unglaublich. Rönnow rettet rennende Eint Racht.

  271. Video killed the Penalty

  272. Schiri KD arbeitet auf einen Ausgleich / Sieg für Bayer. Die Eintracht ist zu passiv.

  273. Sow wills zu schön machen

  274. Adi muss jetzt einen frischen Mann bringen.

  275. @Merseburger
    Ball geknutscht. Unfreiwillig. Nix Hand.

  276. Die gute Seite des VAR

  277. Rönnow, die Wand

  278. Erleichterung.

  279. Der Dazn Reporter ist wohl Leverkusen Fan

  280. Ich bin ganz ruhig, Rönnow hält eh alles.

  281. *sing*
    „Ich wünsch mir Spiele ohne Leiden, und das die Eintracht heut gewinnt
    Ich wünsch mir Spiele ohne Leiden, und das das Tor nun endlich fällt“

  282. ZITAT:
    „Adi muss jetzt einen frischen Mann bringen.“

    Richtig. Jetzt sofort.

  283. Kein Stress mehr…

  284. So gut habe ich Rönnow noch nicht gesehen. Hier hatte er ja auch nicht nur Aufbau-Freunde … ;-)

  285. Sehr hübsch Raideg, sehr hübsch :)

  286. Kall, mei Drobbe

  287. ZITAT:
    „Ich bin ganz ruhig, Rönnow hält eh alles.“

    Der hätte wahrscheinlich auch noch den 11er gehalten.

  288. ZITAT:
    „Rönnow scheint ganz ok zu sein….. zumindest ist der Amazon Reporter ganz angetan“

    Hast Du vielleicht auch eine eigene Meinung ?

  289. Jetzt weiß ich was man in Rönnow bei der Verpflichtung gesehen hat.

  290. DOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSST!!!!!!!!!!!!!

  291. Tor    
    Jetzt awwer

  292. Kuller, kuller, Dost!!!

  293. Hab ich schon gesagt, dass ich den Silva nicht vermisse ?

  294. Hahahahah, so ein Dost:)

  295. Doll, Doller, Dost

  296. Freu mich. Zufridde. Jetzissesdurch.

  297. Und wenn man dann noch einen Bas Dost hat …

  298. Wie glücklich? Der Wille treibt ihn rein!

    Schlöppsche dröm un joot is.

  299. Wenn jetzt nicht gewechselt wird, wann dann?

  300. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich bin ganz ruhig, Rönnow hält eh alles.“

    Der hätte wahrscheinlich auch noch den 11er gehalten.“

    Wenn man die Sache nur hört muss man sich halt auf andere verlassen.

  301. Schonen für Do.

  302. Meine Eintracht :-)
    Saustark, positiv überrascht.

  303. Nur noch 3!

  304. Wenn das nicht reicht, fress‘ ich ’nen Besen. (Aber nagelt mich bitte ggf. nicht darauf fest…..)

  305. Und jetzt bitte noch gemeinsam mit Null für Rönnow halten – Hat er sich verdient!

  306. Die neuen Bullen. So geil.

  307. Daran erkennt man einen Goalgetter.
    Mit letzter Kraft irgendwie die Pille über die Linie drücken.

  308. 2 der 3 Punkte gehen an Rönnow

  309. Beste Vorzeichen für ein entspanntes Wochenende.

  310. Solche Tore hat früher nur der Holz gemacht,klasse der Mann.

  311. @333
    Doch, doch.

  312. SchmutzigerHarald

    Zufridde. Für Rönnow freuts mich aber mal so richtig

  313. Zu Null wäre viel wichtiger als irgendwelchen Revanchegelüsten zu folgen.
    (beides zugleich natürlich noch besser)

  314. Rönnow, du geile Sau!

  315. Unser Keeper macht sich doch!

  316. He did it again.

  317. Ach ja, das wird ein schönes Wochenende, ihr Bratwürste :)

  318. Die Pillen hatten mit Weiser und Dragovic zwei Totalausfälle und hatten ohne Bailey und später ohne Wendell zuwenig Geschwindigkeit von hinten raus. Wobei der Dragovic sowieso noch kein einziges richtig gutes BL-Spiel für Bayer gemacht hat. Wenn er spielt, ist der eigentlich immer ein Risikofaktor. War heute auch so.

  319. Breit grinsend ins Wochenende. I like.
    Danke @SGE

  320. Sauber, hätte ich nicht gedacht.

  321. Fett! Teambuilding durch Erfolg

  322. Jetzt schon ein komplett geiles Wochenende !

  323. Schaut mal, wie die alle den Rönnow herzen. Gefällt mir.

  324. Die wissen schon, wen sie da herzen!

  325. Sehr schön.

    Ich mag ja Freitagsspiele eigentlich nicht, zumal sie nicht auf Sky übertragen werden. Aber schon nach dem Union-Spiel vor drei Wochen schrieb ich, dass man so dem weiteren Spiel-Geschehen des Wochenendes entspannt entgegen sehen kann.

  326. Man of the Match: Rönnow!!
    Auf der Linie heute besser, als es Trapp je war.

  327. 3:0 gegen Vizekusen und auch noch hochverdient. Das ist mal ne Ansage.

  328. Einfach ein klasse TEAM

  329. Große Spiel- und Kampfleistung der Eintracht mit anfangs besserem Spiel und nachher stärkerem Willen! Zu Null zudem !
    Bayer hatte irgendwie einen eher gebrauchten Tag ohne die letzte Torgefahr.
    Des Schiri’s Stil kam dem SGE Fußball entgegen. Leverkusen ist nicht die beste Kampftruppe.
    Insgesamt verdient, wenn auch mindestens ein Tor zu hoch, wie die Phrase in solchen Fällen gewöhnlich bemüht wird.

  330. ZITAT:
    „Man of the Match: Rönnow!!
    Auf der Linie heute besser, als es Trapp je war.“

    Meine Güte wie billig.

  331. Eine tolle Leistung heute ohne Ausnahme.
    Kostic und DdC wieder in alter Form.
    Auch wenn Bayer die eine oder andere Chance hatte, wir hatten einen Rönnow!

  332. @356
    Hol dir Dazn,lohnt sich.

  333. Haben Bobic u. Hübner doch einen guten Ersatz für Radi geholt, oder?

  334. ZITAT:
    „Haben Bobic u. Hübner doch einen guten Ersatz für Radi geholt, oder?“

    Ja.

  335. Bester Mann auf Platz Rönnow, danach der Schiri und alle Eintrachtler. Was war das denn für ein Wahnsinnsspiel. Ich bin total begeistet und hätte eine solche Leistung nicht für möglich gehalten.

  336. ZITAT:
    „@356
    Hol dir Dazn,lohnt sich.“

    Nee. Das mach‘ ich nicht mehr mit.

  337. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man of the Match: Rönnow!!
    Auf der Linie heute besser, als es Trapp je war.“

    Meine Güte wie billig.“

    ?????

  338. … 6 Punkte. Danke.

  339. ZITAT:
    „Bester Mann auf Platz Rönnow, danach der Schiri und alle Eintrachtler. Was war das denn für ein Wahnsinnsspiel. Ich bin total begeistet und hätte eine solche Leistung nicht für möglich gehalten.“

    Möchte Kostic doch noch ein klein wenig herausheben. Freue mich, dass DdC wieder da ist.

    Und wenn Bas Dost auf dem Platz steht habe ich irgendwie mehr Zutrauen in die Mannschaft als bei Silva, der zugegebenermaßen echt eine schöne Technik hat.

  340. Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Sauber SGE.

  341. Meine Güte wie billig.“

    Willste es teurer?

  342. Wenn wir nicht aufpassen wird der Adi der nächste Bayerntrainer. Stand … usw.

  343. Man könnte jeden Eintrachtler hervorheben, weil das einfach super war. Hinti, Hase, Vadder. Die Lev hatten kaum Chancen. Die Mittelfeldler Rode, Gelson und Sow mit was für einer Pover, Gonzo mit zwei Toren und Dost, der reine Wille. Stark. Stark und nochmal Stark.

  344. Rönnow war großartig heute, ein wirklich guter Torwart mit teils exzellenten Tagen.
    Trapp ist allerdings auf höherem Niveau sehr stabil.
    Qualität eines zweiten Torhüters ist, wenn er auf den Punkt voll da ist, wenn er so gebraucht wird.

  345. Torhüter sehr stark.

  346. DDC und Kostic natürlich auch. Kostic war für ein Power und da Costa mit Finesse. Was für e Pässche zum einsnull. Davon werde ich heute Nacht träumen, neben anderem.

  347. Rönnow fand ich (heute) auf der Linie stärker als Trapp. Er hat die Bälle festgehalten und niemals nach vorne abgewehrt.
    Fußballerisch muss er noch dazu lernen. Da ist Trapp besser.

  348. @Passemaluff: Den Rönnow solltest Du wenigstens auch erwähnen.

  349. ZITAT:
    „DDC und Kostic natürlich auch. Kostic war für ein Power und da Costa mit Finesse. Was für e Pässche zum einsnull. Davon werde ich heute Nacht träumen, neben anderem.“

    Die Ablage von Paciencia mit der Hacke war auch nicht ohne. Wunderbare Technik die der da immer wieder mal aufblitzen lässt.

  350. ZITAT:
    „@Passemaluff: Den Rönnow solltest Du wenigstens auch erwähnen.“

    vgl. #366

  351. Stefan grantelt auf Twitter und dann gibt es noch einen guten Sprachkurs zu Rönnow.

  352. Und Leverkusen ist knapp um einem kuriosen Strafstoß herumgekommen.
    Sehr nett von Collinas Erben.

    https://twitter.com/CollinasEr.....9423406080

  353. Beim 2 zu 0 denkt man, macht noch ein Tor und dann ist der Sack zu. Und dann macht er Durst das drei zu null mit purem Willen. Unglaublich.
    Das unglaubliche ist aber, dass das heute sowohl vorne als auch hinten gepasst hat. da haben sich die Jungs heute schön Selbstbewusstsein für die nächsten, schwierigen spiele geholt.

  354. ZITAT:
    „Rönnow fand ich (heute) auf der Linie stärker als Trapp. Er hat die Bälle festgehalten und niemals nach vorne abgewehrt.
    Fußballerisch muss er noch dazu lernen. Da ist Trapp besser.“

    Na dann

  355. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Passemaluff: Den Rönnow solltest Du wenigstens auch erwähnen.“

    vgl. #366″

    Okay.

  356. Vorne kantig wie zu Büffelzeiten, hinten Note 1 für die Nummer 1. Das Wochenende hat top begonnen :))

  357. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Des werd nix…“

    Meistens wenn ich das gedacht habe, wurde es super ;-)“

    Ein wunderbarer beitrag, Danke nochmal

  358. Ich bin äußerst zufrieden. Sechs EL-Qualispiele erfolgreich absolviert. Im Pokal – wenn auch etwas mühsam – eine Runde weiter. Und in der Liga nach acht Spielen zwei Punkte hinter dem Tabellenführer (wenn auch nur für eine Nacht). Der Lauf setzt sich fort.

  359. ZITAT:
    „DDC und Kostic natürlich auch. Kostic war für ein Power und da Costa mit Finesse..“

    Wäre wichtig, dass die beiden wieder in die Form der letzten Saison kommen. Aber auch sonst hat das langsam Hand & Fuß: Wenn einer nicht kann (Trapp, Silva, Toure), gibts gleichwertigen Ersatz.

  360. Das ist ja schon unglaublich eng da in der Tabelle. LEV hätte mit einem Sieg heute für eine Nacht Tabellenführer werden können. Nun sind sie nur Achter.

  361. ZITAT:
    „Das ist ja schon unglaublich eng da in der Tabelle. LEV hätte mit einem Sieg heute für eine Nacht Tabellenführer werden können. Nun sind sie nur Achter.“

    Und WIR sind in der oberen Hälfte dabei. Stand jetzt.

  362. ZITAT:
    „Auch Kilchi und Dursti hin und weg:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....chComments

    Zitat daraus zu Rönnow:

    „Am Donnerstag war er erstmals (?) Vater des kleinen Theodor geworden.“

    Was für Aussichten (tschuldigung, ich kann nicht anders)!

    https://www.youtube.com/watch?.....bYW0nqxyoY

  363. ZITAT:
    „Auch Kilchi und Dursti hin und weg:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....chComments

    Jo mei, bei solchen Sätzen wie
    „… Ohnehin lief die Woche gut für den Ballfänger: Am Donnerstag war er erstmals Vater des kleinen Theodor geworden. …“
    merkt die Leserschaft dann doch, dass Sportberichterstattung was anderes ist als Glamour-Bling-Bling:
    Da ist das zweite Tor doch näher als die Verdoppelung der Vaterschaft des selben Theodor. 🤣
    Btw: Glückwunsch @Papa Rönnow für den ‚Frankfurter Jung‘

  364. so, zurück – und mehr als glücklich. sonderlob an rönnow. auch wenn’s jetzt doof klingt – kann mich nicht erinnern, trapp jemals so gut gesehen zu haben. der junge hat uns heute im spiel gehalten. auch wenn’s ein sieg der mannschaft war.

  365. Was ein Brett. Man hatte nie das Gefühl, dass Leverkusen hier was mitnehmen kann. Rönnow, Kostic, da Costa, Rode und Sow der Hammer. Und was für eine spielstarke Präsentation. SENSACION!

  366. Ich bin begeistert. Und ich denke, dass das heute die Initialzündung für Rönnow war, um jetzt richtig durch zu starten, da waren sehr gute Reflexe dabei und gegen Ende hatter ja auch angefangen, bei Flanken rauszukommen.
    Das könnte heute sehr wichtig gewesen sein für das Gesamtgebilde.

  367. Das Orakel aus der Wetterau hats Euch geweissagt – auch wenn ich es am Riederwald seltsam fad fand.

  368. ZITAT:
    „… Das, was Eintracht Frankfurt in seinen stärksten Heimspielen auszeichnet, bekam schon früh im Freitagabendspiel auch eine durchaus überrumpelte Werkself zu spüren. Dynamik in allen Lagen und Situationen, speziell im brandgefährlichen Umschaltspiel. So kam Leverkusens Spielgestalter Havertz kaum zur Entfaltung; Weiser, der die rechte Außenbahn bespielte, war mit dem bärenstark aufgelegten Kostic so überfordert, dass Bosz ihn bereits nach einer halben Stunde auswechselte. …“
    https://www.kicker.de/4588723/.....ielbericht

    Es ist eher selten, das als Eintracht-Frankfurt-Fan im Zentralorgan lesen zu können. so dass es hier festgehalten werden sollte.

  369. Nach wie vor ist Fussball merkwürdig. Ich erwartete nichts und die hauen so einen raus. Warum ist das so?

  370. Also, wir werden Meister!
    this season, why fucking not?

  371. @402
    Das wüsste ich auch gern :)

  372. Laut Adi hat Silvie Probleme mit Achilles. Hoffentlich berappeln die sich bald wieder.

  373. Grandioser Kick.

  374. @405

    War das nicht auch die Achillesferse, weswegen am Transfertag gerüchtet wurde, der Transfer wär am Medizincheck gescheitert?

  375. ZITAT:
    „Also, wir werden Meister!
    this season, why fucking not?“

    Also die Heimtabelle stimmt schon mal.

    https://www.kicker.de/1-bundes...../2019-20/8

  376. Bast Dost muss heute bei aller Torhüter Lobhuldigung aber auch noch mal extra hervor gehoben werden. Das war heute mindest mal ein guter Haller. So darf’s weiter gehen

  377. Und der Weiser hat die Note 6 schon in seinem tm-Profil hinterlegt.

  378. Was.Für.ein.Kick. Hammer.

  379. Ja, hat Spaß gemacht, heute.

  380. Definitiv eins der besten Spiele die ich von der ollen SGE gesehen habe, wie rasant war das denn, ALTER!
    TIRILI.

  381. Konnte ohne Silva ja nix werden. Also in Ar€na rhine gesteppt und 3:0 gewonne. Damit GuNa.

  382. @ 407, yep, gerüchteweise

  383. endlich daheim, hier mein senf.
    Wollte man die 1. Halbzeit zwischenbilanzieren, müsste es heißen: Filip Kostic is back! Zu unser aller Vergnügen! Nicht zu halten, extrem spielfreudig und voller Einsatzwillen. Spätestens in der zweiten Halbzeit musste man ergänzen: Frederik Rönnow ist angekommen! Mit einer herausragenden, den verdienten 3:0-Sieg sichernden Leistung. Und am Ende des Spiels muss man Pacienca und Dost nicht nur als Torschützen erwähnen, das hervorragende Mittelfeld Sow, Rode und Fernandes loben, und man kann sich freuen, dass die Abwehr trotz zeitweise aufblitzender spielerischer Klasse der Leverkusener meist sattelfest und im Aufbauspiel deutlich verbessert war. Eine große Mannschaftsleistung und elf Spieler nahezu in Bestform.

  384. Zurück aus dem Wald. Sensationelle SGE, Was ein klasse Spiel. Unfassbar gute Stimmung. Kostic einfach nur Weltklasse. Rönnow auch usw….

  385. Vor dem Spiel hätte ich das RMV-Management gerne kollektiv in die Verbannung geschickt – aber das Spiel und die Leistung/Auftreten der unsrigen hat für alles entschädigt.
    Gute Güte, war das ein geiler Kick!

  386. Pillen weggehauen, aber sowas von!

    AAAAAAEINTRACHT FRANKFURT!!!

  387. War klar. Ich auf Bierwallfahrt in Gelbien ohne Spielzugriff und dann das.

  388. ZITAT:
    “ Unfassbar gute Stimmung. „

    Bitte? Die Stimmung war speziell zweite Halbzeit eher zurückhaltend gewesen. Hat man auch daran gemerkt, dass der Vorjodler ständig die Leute angemacht hat.

  389. Ich hoffe ich langweile euch nicht zu sehr wenn ich ein zweites Mal zu Protokoll gebe dass ich ein Bas Dost Fan Boy bin.

    Der Adi hat es schon wieder geschafft eine runderneuerte SGE mit den neuen (Bas, Sow und Andre) und den alten, aber bisher noch im Schatten stehenden (Gonzo, Fredi, Almamy) plus den alten, zu Recht etablierten Spielern (wie Hase, Filip, Seppl und Danny (oh what a pass!)) zu einer kampfstarken Kontereinheit geformt zu haben.

    Chapeau!

    Dass wir heute sowohl den next Golden Boy von Jogi, als auch den neuen Nachwuchsstar der Albiceleste plus Hrady im Tor äusserst erfolgreich ausser Gefecht gesetzt haben.lässt trotz Büffelabgangs doch wieder auf eine erfolgreiche Saison hoffen..

  390. und dabei müssen nicht nur Durmi, Evan, Timmy, Kohri und so einige andere auf der Bank schmoren, da hab ich noch nicht mal Gelson, geschweige denn den Capitano auch nur erwähnt…
    Champions League in diesem Jahr!

  391. Jawoll, du langweilst nicht, obwohl ich ihn immer noch nicht bei 100% gesehen habe.
    Phantastisches Spiel mit klasse Ausgang für uns in vielen Ebenen, braucht und kann mer alles gar nicht wiederholen.
    Trotzdem hätte es auch am Anfang effectiver sein sollen und in der 2ten Halbzeit souveräner.
    Aber Arbeit bleibt immer und so ist es halt ein super Start ins Wochenende.