Niederlage Ohne Feuer

Foto: FR
Foto: FR

Nach dem Abpfiff standen die Fußballprofis von Eintracht Frankfurt ratlos zusammen.

«Das Feuer hat gefehlt. Wir haben uns schwer getan und uns den Schneid abkaufen lassen», sagte Eintracht-Mittelfeldspieler Djibril Sow nach der ersten Heimniederlage in der aktuellen Bundesligasaison beim 0:2 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg. «Woran es gelegen hat, ist schwer zu sagen.»

Vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag beim FC Arsenal ist die vierte Heim-Pleite in Serie gegen die Niedersachsen eine Hypothek. «Die Trauben werden dort hochhängen», sagte Eintracht-Cheftrainer Adi Hütter nach der enttäuschenden Leistung seiner Mannschaft, für die er keine Ausrede hatte: «Wir müssen uns an die eigene Nase fassen.»

Für den Führungstreffer der Gäste sorgte vor 50.700 Zuschauern der Niederländer Wout Weghorst (19. Minute). Dem zweiten Tor für die Gäste durch Joao Victor (65.) ging ein grober Fehler von Eintracht-Torwart Felix Wiedwald voraus. Die Wolfsburger kamen nach vier verlorenen Pflichtspielen wieder zu einem Erfolg.

Die Eintracht-Profis wollten die Negativserie gegen die Niedersachsen beenden, mussten allerdings schnell einen Rückschlag wegstecken. Während Ersatzkeeper Wiedwald, der für den wegen eines Infekts ausgefallenen Frederik Rönnow im Tor stand, gegen den steil geschickten Admir Mehmedi (6.) und gegen William (11.) stark parierte, war er kurz danach bei Weghorsts Kopfball machtlos.

Mit seinem sechsten Treffer im zwölften Liga-Spiel beendete der Niederländer eine drei Partien andauernde Tor-Flaute. Weghorsts bei der Eintracht stürmender Landsmann Bas Dost, der von 2012 bis 2016 in Wolfsburg spielte, konnte dagegen kaum Akzente setzen.

Nachdem Sekunden vor dem Abpfiff der ersten Hälfte Marcel Tisserand die Gelb-Rote-Karte sah, mussten die Wolfsburger in Unterzahl den Vorsprung verwalten. «Das hat uns eher stärker gemacht», sagte Weghorst nach dem «sehr wichtigen Sieg». Die Hessen fanden auch gegen zehn Gegenspieler keine Wege, das Spiel noch zu drehen. Denn der VfL verteidigte in Unterzahl geschickt und hatte die Möglichkeit zum zweiten Treffer durch Jeffrey Bruma. Er köpfte eine Hereingabe von Arnold wuchtig auf das Tor, doch Wiedwald war erneut zur Stelle.

Der Frankfurter Schlussmann wurde jedoch nach seinen guten Taten am Ende zum Wegbereiter des Erfolgs für Wolfsburg. Nach einer Rückgabe von seinem Verteidiger Martin Hinteregger traf Wiedwald den Ball beim Wegschlagen nicht richtig und spielte ihn vor die Füße von Joao Victor. Der Brasilianer nahm das Geschenk an und schoss zum 2:0-Endstand ein. «Ich muss ihn in Schutz nehmen. Er hat ein gutes Spiel gemacht und einen Fehler gemacht», sagte Hütter. (dpa)

Schlagworte:

362 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Gude Morsche

  2. Ich habe gestern nach dem Spiel mal kurz durch das Pokalfinale gezapped um mich wieder aufzubauen.

    Hat funktioniert!

  3. „(außer dem angeblichen Abseitstor)“ (aus der #503 vom Schebbe)

    Im ASS haben sie gesagt, wenn Bas nur Schuhgröße 45 hätte, wäre es wohl kein Abseits gewesen. Leider hat er aber Schuhgröße 48.

  4. Es hat ja schon etwas von Tragik (obwohl es ja nur Fußball ist), dass dem Felix, der vorher sauber gehalten hat, dieser Lapsus passiert ist.

    Wobei ich der Meinung bin, dass Hinti da auch eine gehörige Portion Mitschuld hat, wie er- unter Bedrängnis eines Wolfsburgers – den Ball per Aufsetzer zum Torwart zurückspielt, anstatt zur Seitenauslinie zu gehen.

  5. Morsche
    Der Auftritt von Fredi B.im ASS war sehr nichts sagend und blass mir hat jegliche Perspektive und Vision gefehlt.
    Ja wir können Spieler wie Kostic usw. nicht halten weil Sie das dreifache verdienen können ok. Aber ist das aus sportlicher Sicht immer gut ? Haller ist aus meiner Sicht nur wegen des Geldes zu West ham sportlich ist das Niemandsland in der Premier League vielleicht auch weniger Druck und trotzdem mehr Kohle. Aber das wäre ein Ansatz für Bobic wohlwisdend das es schwer ist .

  6. Meiner Meinung nach war Hinteregger hauptverantwortlich für das 0:2. Und das war nur die Krönung einer Partie, in der er sonst nur durch Quer- und Rückpässe gewürzt mit teilweise hanebüchenen Passversuchen aufgefallen ist.

  7. Muss leider deiner 503 vom alten Thread an einem Punkt widersprechen, Schebbe:

    „Gonzo ist fußballerisch limitiert, das wurde gestern auch wieder deutlich, Bas braucht verwertbare Zuspiele.“

    Das wurde auch gestern wieder deutlich? Unsinn, er hat sicher nicht die Wucht unserer alten Herde, aber fußballerisch limitiert? Nö, beide brauchen verwertbare Zuspiele und die kommen aktuell nicht. Dem Rest stimme ich gerne zu. Gegen defensiv starke Gegner haben wir keinen Plan und lassen uns dazu noch viel zu leicht auskontern.

  8. obacht! hinti ist sakrosankt.

  9. Das schlampige Passspiel in unserer Hintermannschaft hat gestern zu einigen brenzligen Situationen geführt.
    Schade, dass ausgerechnet dem Felix, der ansonsten sehr gut gehalten hat, der Lapsus zum 0:2 unterlaufen ist. So hat zum Beispiel DdC in letzter Sekunde mit beherztem Sprint und langem Fuß einen Rückpass (ich glaube es war Sow) einem Wolfsburger vom Fuß geschnippelt hat, der ansonsten frei durchgewesen wäre.

  10. @7
    Horst:
    Gonzo ist schnell, geht in jeden Zweikampf und hat ein gutes Kopfballspiel. Zu dem Rest haben wir zwei wohl unterschiedliche Auffassungen.

    Unsere Konteranfälligkeit konnte ich aus dem gestrigen Spiel nicht herleiten, obwohl das durchaus eine Schwäche ist.

  11. diaspora - hanauer im exil

    wie lowell george so schön sagte:

    the music was hot, but my baby was not
    I’ve got a rocket in my pocket

    am ende des tages…stand jetzt

  12. ZITAT:
    „obacht! hinti ist sakrosankt.“

    Nö.

  13. ZITAT:
    „obacht! hinti ist sakrosankt.“

    Geh Ultras.

  14. 10: Haben wir, stimmt, schnell ist er z.B auch nicht gerade. Schau dir einfach mal seine Spielsituationen an. Er hatte gestern wieder meist 2-3 Spieler gegen sich, wenn er auch nur in die Nähe des Balls kommt. Aktuell muß man nur Gonzo und Dost ausschalten und dann geht nichts mehr, das geht zu einfach. Adi muß sich was einfallen lassen.

  15. also gonzo ist vieles – aber ganz sicher nicht überdurchschnittlich schnell.

  16. Das 0:2 geht einzig und allein auf Wiedwald. Klar der Rückpass war nicht optimal, aber immer noch so, dass Ihn auch ein Torwart sauber verarbeiten kann

  17. „obacht! hinti ist sakrosankt.“

    Geh Ultras.“

    Nicht unsachlich werden. Hinti fand ich gestern gar nicht so schwach… es hat aber auch gestern eine Portion Spielglück gefehlt. Im Mittelfeld brauchen wir einen Typ ala Boateng. Gacinovic MUSS sich einen anderen Verein suchen. Das wird nichts mehr. Aber daran glaube ich nicht. Der wird bis zum bitteren Ende hier bleiben. Notfalls geht der mit in die 2. Liga….

  18. Auch wenn ich kein Mitglied der Hinti-Army bin: ihm da irgendeine Schuld an dem Tor anzudichten, ist Murks. Ein Torhüter in der höchsten deutschen FUSSBALL-Bundesliga sollte es schon schaffen, solch einen Rückpass zu treffen und irgendwohin zu jagen. (Auch wenn ich Wiedwald jetzt nicht zu Tode kritisieren möchte, aber das war nunmal sein Ding – passiert).

  19. Am Sturm sollten wir uns eh nicht abarbeiten, das Problem ist ein anderes. Passendes Zitat aus dem KIL-Artikel:

    „…Hütter zählte hinterher gnadenlos auf: „Zu behäbig, zu wenig griffig, die Aggressivität hat gefehlt.“ Dazu haben es an der erforderlichen Kreativität gemangelt, „zu wenig variabel“ habe man agiert, schließlich habe „die Präzision gefehlt“, Flanken seien „stupide“ in den Strafraum geschlagen worden, genau dorthin, wo der VfL Wolfsburg mit seinen Abwehrspielern mit Gardemaß seine Stärken hat. In dieser Saison haben die Wölfe noch kein Gegentor mittels Kopfball kassiert. 29 Flanken löffelten die Frankfurter in die gegnerische Box, alle verpufften. „Wir haben ihnen in die Karten gespielt“, deckelte Hütter sein Team. „Wir haben nicht die Mittel gefunden.“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....43510.html

  20. eigentlich ist es ja müßig über das 0:2 zu diskutieren. zu dem zeitpunkt kann es schon höher gegen uns stehen. so wie wir gestern gespielt haben können wir das ding eh nicht gewinnen. die mannschaft hatte keinen plan und der trainer offensichtlich keine idee. was ich so langsam schlimmer finde als diese niederlage.

  21. Frankfurt ist vier Mal abgestiegen, Köln fünf Mal und Schalke drei Mal. Siehe da, die Vereine gibt es immer noch. Was ich sagen möchte, ist: Es kann im Sport keine Apokalypse ausgerufen werden, wenn es anders kommt.

  22. @21
    stimmt – aber ich sehe den aktuellen bezug nicht. es ist doch keine apokalypse, wenn man schwächen anspricht und sich mit stillstand (maximal) nicht zufrieden gibt. oder ich habe eine grundsätzlich andere einstellung zu leistungssport nebst dessen zielen. dann vergiss das ganz einfach.

  23. Schade ist halt das man trotz eines inzwischen stark gewachsenen finanziellen Rahmens und der Möglichkeit „Wunschspieler“ nach Ffm. zu holen irgendwie nicht so richtig von der Stelle kommt. Und damit meine ich das Streben unter die ersten sechs zu kommen. Pokalsieg(e) und gutes EL abschneiden sind ja nicht so planbar also schöne Guddies.

  24. ZITAT:
    „Der wird bis zum bitteren Ende hier bleiben. Notfalls geht der mit in die 2. Liga….“

    Und Du empfielst anderen nicht unsachlich zu werden? Gelächter.

  25. ZITAT:
    „die mannschaft hatte keinen plan und der trainer offensichtlich keine idee. was ich so langsam schlimmer finde als diese niederlage.“

    Die Frage ist, ob es sich noch um eine Delle in der Form oder doch eher ein strukturelles Problem handelt. Ich bin mir da nich unsicher…

  26. 12:1 Ecken, Überzahl – 0:2 !!!
    Gestern nervte vor allem die Ideen- und Hilflosigkeit unserer Jungs. Diese Kombination in der Form die Saison so noch nicht gesehen..

  27. „Nach dem Abpfiff standen die Fußballprofis von Eintracht Frankfurt ratlos zusammen.“
    Leider taten sie es bereits nach dem Anpfiff.
    „die mannschaft hatte keinen plan und der trainer offensichtlich keine idee“
    Dies würde auch erklären, warum die Mannschaft so früh aus der Halbzeitpause auf das Spielfeld zurückkehrte, wo das Werbebanner im Mittelkreis noch nicht weggeräumt war und alle Ersatzspieler noch ihrer Beschäftigung nachgingen, während vom Gegner nichts zu sehen war.
    Der allgemeinen Ratlosigkeit schließe ich mich an. Den Treffer zum 0:2 mag man ja Wiedwald ankreiden, aber da waren immer noch ca. 30 min. zu spielen, sodass man wohl behaupten kann, dass die Niederlage aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung zustande kam.

  28. >“Der wird bis zum bitteren Ende hier bleiben. Notfalls geht der mit in die 2. Liga….“

    Und Du empfielst anderen nicht unsachlich zu werden? Gelächter.“

    Sorry, Aussage war Blödsinn. Ich kann einfach diesen Spieler nicht mehr ertragen…

  29. Ich finde ehrlich gesagt, dass Hütters Kritik am gestrigen Auftritt auf ihn selbst zurückfällt. Das deutet Peppi Schmitt im Schlussabschnitt seines Artikels von heute (https://www.wiesbadener-kurier.....n_20761312)
    auch dezent an:

    „Doch die Hoffnung, in den nächsten Wochen gegen schlechter platzierte Teams wie Mainz, Hertha, Köln oder Paderborn richtig Boden gut zu machen, könnte trügerisch sein. Denn neben all den fürs Wolfsburg-Spiel beschriebenen Mängel, gibt es auch zwei grundsätzliche Probleme. Zum einen ist die Eintracht als Team nicht mehr wirklich frisch, was nach den Belastungen mit nun schon 24 Pflichtspielen keine wirkliche Überraschung sein kann. Zum anderen, und das ist alarmierender, fehlt es im Spiel nach vorne an Kreativität. Selbst der eingewechselte Japaner Daichi Kamada, ein durchaus feiner Fußballer, war nicht in der Lage, irgendwelche Akzente zu setzen. Genau darum muss sich die Eintracht immer und ausschließlich auf ihre körperlichen und mentalen Stärken verlassen. Sind die mal nicht umzusetzen, wie diesmal, ist die Mannschaft verlassen.“

    Tja, genau so ist es: Es geht nur, wenn wir einen Riesenaufwand betreiben, aber auch dann nicht immer und offenkundig auch allenfalls ein Drittel einer Saison, denn dann ist die Mannschaft trotz Rotation nicht mehr frisch.

    Der Schlussatz

  30. Ich finde ehrlich gesagt, dass Hütters Kritik am gestrigen Auftritt auf ihn selbst zurückfällt. Das deutet Peppi Schmitt im Schlussabschnitt seines Artikels von heute (https://www.wiesbadener-kurier.....n_20761312)
    auch dezent an:

    „Doch die Hoffnung, in den nächsten Wochen gegen schlechter platzierte Teams wie Mainz, Hertha, Köln oder Paderborn richtig Boden gut zu machen, könnte trügerisch sein. Denn neben all den fürs Wolfsburg-Spiel beschriebenen Mängel, gibt es auch zwei grundsätzliche Probleme. Zum einen ist die Eintracht als Team nicht mehr wirklich frisch, was nach den Belastungen mit nun schon 24 Pflichtspielen keine wirkliche Überraschung sein kann. Zum anderen, und das ist alarmierender, fehlt es im Spiel nach vorne an Kreativität. Selbst der eingewechselte Japaner Daichi Kamada, ein durchaus feiner Fußballer, war nicht in der Lage, irgendwelche Akzente zu setzen. Genau darum muss sich die Eintracht immer und ausschließlich auf ihre körperlichen und mentalen Stärken verlassen. Sind die mal nicht umzusetzen, wie diesmal, ist die Mannschaft verlassen.“

    Tja, genau so ist es: Es geht nur, wenn wir einen Riesenaufwand betreiben, aber auch dann nicht immer und offenkundig auch allenfalls ein Drittel einer Saison, denn dann ist die Mannschaft trotz Rotation nicht mehr frisch.

  31. Sorry, Doppelpost. Bitte löschen

  32. ZITAT:
    „Sorry, Aussage war Blödsinn.“

    Ok.

  33. wenn die mannschaft nach zwei wochen pause und rotation nicht frisch ist stimmt grundsätzlich was nicht. ist aber eh zu kurz gedacht. das problem besteht ja nicht erst seit gestern.

  34. i>“wenn die mannschaft nach zwei wochen pause und rotation nicht frisch ist stimmt grundsätzlich was nicht. ist aber eh zu kurz gedacht. das problem besteht ja nicht erst seit gestern.“

    Denke nicht, dass dies der Grund ist. Uns fehlt einfach der sogenannte „Unterschiedsspieler“. Das war gestern der Hauptgrund. Bin mittlerweile überzeugt, dass es auch ganz schwierig ist bzw. war jemanden aus dieser Kategorie zu bekommen.

  35. ZITAT:
    „wenn die mannschaft nach zwei wochen pause und rotation nicht frisch ist stimmt grundsätzlich was nicht. ist aber eh zu kurz gedacht. das problem besteht ja nicht erst seit gestern.“

    Die hälfte der Mannschaft ist doch in der Länderspielpause unterwegs und hatte nicht zwei Wochen Pause.
    Körperlich würde ich sagen sind die nach wie vor fit. Aber mental scheint es mir nicht mehr zu stimmen. Ein wenig überspielt. Wenn dann der Gegner in Führung geht, Du hinterher läufst, dann ist es schwierig. Ist ja nicht das erst mal, dass wir zurück liegen. Passiert sehr oft diese Saison. Wenn man nicht so gut drauf ist, muss man halt erstmal defensiv gut stehen. Dafür scheinen wir aber nicht die Mannschaft oder den Trainer zu haben.

  36. ZITAT:
    „wenn die mannschaft nach zwei wochen pause und rotation nicht frisch ist stimmt grundsätzlich was nicht.“

    Richtig. Wobei ich nicht der Meinung bin, dass die Spieler körperlich nicht frisch waren. Die waren irgendwie mental nicht auf der Höhe und hatten kein Konzept wie sie die Wolfsburger bespielen wollten.

    Übrigens, beim Blick auf die Statistik im Kicker fällt ein Ding ganz extrem auf, die Spieler der SGE sind zu elft nur 1,5km mehr gelaufen als die Wolfsburger zu zehnt. Und das weiß ja wohl jeder, der mal gespielt hat, wenn Du ein Mann mehr bist, musst Du den Gegner müde laufen.

  37. Kein CE weil zusätzliches Argument. ;)

  38. @volker / länderspiele
    ja, die waren unterwegs. nur haben die meisten kaum gespielt. die wolfsburger haben auch nationalspieler – und waren einer weniger.

  39. Die Eintracht sollte zügig die Kurve bekommen. Sportlich war das gestern echt mau. Flanken oder Ecken meist auf den ersten Pfosten wo die Wolfsburger alles entsorgt haben. Irgendwie fehlt da ein Spieler wie Rebic. Auch die öffentliche Darstellung mit Abraham und gestern Bobic sollte man doch cleverer lösen.

  40. ZITAT:
    „“(außer dem angeblichen Abseitstor)“ (aus der #503 vom Schebbe)

    Im ASS haben sie gesagt, wenn Bas nur Schuhgröße 45 hätte, wäre es wohl kein Abseits gewesen. Leider hat er aber Schuhgröße 48.“

    der Gaudino hat schon vor zwei Jahren bei Sky 90 schon mal gesagt, das dies eine Frechheit sei, das man mit Größe 44 ein machen darf und mit Größe 47 nicht. Diese Regel müsse verändert werden……

  41. Dann dürfen Spieler ab einer Körpergröße von 1,90m ebenfalls mit dem Kopf drei Zentimeter im Abseits ein, um die Wettbewerbsgleichheit wieder herzustellen?

  42. Tor fehlt

  43. Der Trainer hat immer einen Stern mehr.

  44. Die neuen Stürmer find ich gut, aber irgendwie funktionieren die restlichen Neuzugänge kaum bis wenig. Im Winter wird man da nur schwer was besseres bekommen, daher hoffe ich mal darauf, dass Kohr und Sow konstanter werden. Die Taktik, fast nur in die Breite zu investieren, hat sich für mich bislang nicht ausgezahlt – zumal andere Spieler ja so derart außen vor sind, dass es sich kaum bemerkbar macht.

  45. Union ist uns auf den Fersen, das stimmt mich jetzt nachdenklich!
    Wann zieht Paderborn vorbei?

  46. … und nein, ich möchte nicht den Hektor als Ersatz für den Filip nächsten Sommer!

  47. ZITAT:
    „Die Taktik, fast nur in die Breite zu investieren, hat sich für mich bislang nicht ausgezahlt (…)“

    Ganz ehrlich, ich halte die getätigten Investitionen in Trapp, Rode, Hinteregger, Kostic, Sow, Dost, Silva (geliehen), mit Abstrichen Kohr, mit Sicherheit nicht für ‚in die Breite‘ gedacht. Das sind alles potentielle Stammspieler, die das schon bei der SGE oder in anderen Clubs bewiesen haben.

  48. Wo findet man eigentlich Statistiken zur Nettospielzeit? Gefühlt gab es ab dem 2:0 keinen Spielfluss mehr, weil Wolfsburg (geschickt) konsequent auf Zeit gespielt hat

  49. 47: hinteregger, trapp, kostic und rode sind für mich keine neuzugänge, die meine ich auch nicht. die stürmer habe ich ausgenommen… der rest hilft – stand jetzt – nicht weiter und hat die mannschaft der letzten saison nicht verbessert. das macht sich m.m.n. besonders im mittelfeld bemerkbar.

  50. Es sind die Kleinigkeiten, die mich verwirren.

    Als Sow aus seiner Verletzungspause kam klappte Vieles nicht, logisch Laufwege und Automatismen fehlten. Aber Sow suchte häufig die vertikale Lösung, sei es im Laufen, sei es im Passen.

    Das ist völlig weg. Seitlich, zurück kreiseln…

    Wo ist die Beschleunigung des Spiels hin?

    Und traut sich Sow nicht mehr oder ist das angeordnet?

  51. ZITAT:
    „Und traut sich Sow nicht mehr oder ist das angeordnet?“

    Ich habe das eigentlich gestern bei fast allen Spielern beobachtet. Bis auf Rode in Halbzeit eins und Hasebe ab und zu hat keiner die vertikale Lösung gesucht. Mir kam es so vor, als ob man einerseits Langholz vermeiden will/soll, andererseits aber bei den dicht gestaffelten Wolfsburgern keine wirklichen Lösungen hatte. Und dann ging es halt quer und zurück.

  52. In der letzten Rückrunde wurde mehrfach berechtigt festgestellt, dass uns ein spielstarker 6er (meinetwegen auch 8er) als Ideengeber und Mittelfeldlenker fehlt.
    Wurde nicht für exakt diese Position auf Hütters Wunsch Sow verpflichtet oder hab ich das falsch in Erinnerung?

  53. ZITAT:
    „Gefühlt gab es ab dem 2:0 keinen Spielfluss mehr, weil Wolfsburg (geschickt) konsequent auf Zeit gespielt hat“

    Die Wolfsburger haben ja schon in der ersten Halbzeit auf Zeit gespielt und wurden darob auch schon ermahnt. Da waren sie noch nicht mal in Unterzahl.

    Trotzdem ein Armutszeugnis, dass wir in Überzahl keinerlei Ideen entwickelt haben, wie deren Defensive beizukommen wäre. Immer stereotyp hohe Bälle in den Strafraum, die regelmäßig von Wolfsburger Abwehrspielern rausgeköpft wurden.

    Ich kann mich nur an einmal erinnern, dass Kostic bis zur Grundlinie lief und dann flach reinpasste. Kam aber auch nix bei raus.

    Und da hat auch der Fehler zum 0:2 nix geändert. Wir hätten eh kein Tor gemacht. Im Gegensatz zu der Behauptung vom SWA von heute nacht, dass wir ohne den Fehler den Ausgleich geschafft hätten. Ich frage mich wie.

  54. ZITAT (gekürzt):
    „Es sind die Kleinigkeiten, die mich verwirren….
    … die vertikale Lösung, sei es im Laufen, sei es im Passen. Das ist völlig weg. Seitlich, zurück kreiseln…
    Wo ist die Beschleunigung des Spiels hin? Und traut sich … nicht mehr oder ist das angeordnet?“

    Das ist gar nicht auf einzelne Spieler beschränkt, dass man sich nichts traut. Durm hat mal drauf gehalten, einmal glaub ich Gacinovic, aber Kostic und Kamada haben sich mehr als einmal im Strafraum Richtung Grundlinie in eine Dreiergruppe Wolfsbirger verrannt. statt einfach mal vom Eck des Fünfers aufs Tor zu donnern.
    Man will es zu gut machen, kriegts nicht hin und verkrampft. Die Folge: Annehmen, gucken, Sicherheitspass. Es war ermüdend und null stressig für Wolfsburg. Auch das Anlaufen war mir zu zaghaft, man geht den langen Weg, um dann immer drei Schritte vor dem Gegner das Tempo rauszunehmen…
    btw: Standards gestern mal wieder gruselig.

  55. ZITAT:
    „Wurde nicht für exakt diese Position auf Hütters Wunsch Sow verpflichtet oder hab ich das falsch in Erinnerung?“

    Kann stimmen. Meine Vermutung ist ja, dass man Kohr als Sechser mit Fernandes und Torro als Backup und davor eine Tandem aus Sow und Rode gesehen hat. Hinten Dreierkette, auf den Außen Kostic und da Costa mit Backups Durm und Chandler, und vorn zwei Stürmer.

    Könnte klappen, müsste nur bald mal klappen.

  56. ZITAT:
    „Die Frage ist, ob es sich noch um eine Delle in der Form oder doch eher ein strukturelles Problem handelt. Ich bin mir da nich unsicher…“

    Ich rede mir noch ersteres ein. Der Beweis dafür müsste dann aber logischerweise bald kommen, die Delle ist jetzt ausreichend groß.

  57. ZITAT:
    „Die neuen Stürmer find ich gut, aber irgendwie funktionieren die restlichen Neuzugänge kaum bis wenig. Im Winter wird man da nur schwer was besseres bekommen, daher hoffe ich mal darauf, dass Kohr und Sow konstanter werden. Die Taktik, fast nur in die Breite zu investieren, hat sich für mich bislang nicht ausgezahlt – zumal andere Spieler ja so derart außen vor sind, dass es sich kaum bemerkbar macht.“

    Unser Sturm ist absolut OK. Auch die Abwehr finde ich sehr gut besetzt.

    Der gestrige Grottenkick kam zu nahezu 100% von unserem Mittelfeld. Sow war seiner Aufgabe als Umschaltspieler nicht gewachsen, was teilweise auch am offensiv eklatant fahrigen Gacinovic gelegen haben könnte. Lediglich engagierte Dedinesivzweikämpfe sind einfach nicht genug.
    Mit zwei solchen Schwachpunkten im Mittelfeld braucht man einen Rebic in Galaform, um ein Spiel zu gewinnen.

  58. ZITAT:
    „Dedinesivzweikämpfe“

    Häh?

  59. Autokorrektur?

  60. Dedinesivzweikämpfe – Defensivzweikämpfe

  61. ZITAT:
    „Dedinesivzweikämpfe – Defensivzweikämpfe“

    Dankeschön.

  62. Kung Fu Kempf … Fottgejacht !

  63. ZITAT:
    „Kung Fu Kempf … Fottgejacht !“

    Was reitet einen Spieler, in der 87. Minute bei 2:0 so reinzuhalten?

  64. ZITAT:
    „Kung Fu Kempf … Fottgejacht !“

    Saublödes Foul. Bei 2:0-Führung kurz vor Schluss.

  65. Ich glaube nicht, dass er wirklich weiß, was er da machen wollte. Den Ball spielen, dann sieht er, da kommt einer… Absicht unterstelle ich ihm da nicht. Ist doch ein Wetterauer Bub.

  66. an den pranger mit kempf. abraham reloaded. mindestens.

  67. ZITAT:
    „an den pranger mit kempf. abraham reloaded. mindestens.“

    Hat das hier irgendjemand gesagt? Ist es jetzt schon verboten, etwas zu hinterfragen?

  68. Ironie, Sakasmus, Realsatire?

    Über’s Stöckchen springen?

  69. ZITAT:
    „Ironie, Sakasmus“

    ich dachte das wäre auch ohne zwinkersmiley offensichtlich zu erkennen – mein fehler.

  70. ok, ok, asche auf mein haupt.

  71. Ich hoffe, die Hertha bleibt Trainerstabil bis zum 7.12.
    Wäre doch blöde, wenn Niko 2 Mal in einer Halbserie im Waldstadion auf die Mütze bekommt …

  72. Okaaay, dann soll es halt sein: Die Flut hebt alle Boote. Immer, überall.

  73. Jarstein macht den Wiedwald.

  74. ZITAT:
    „Jarstein macht den Wiedwald.“

    gerade Thema in unserem Wohnzimmer.

  75. ZITAT:
    „Ich hoffe, die Hertha bleibt Trainerstabil bis zum 7.12.“

    Darauf würde ich derzeit keine müde Kröte wetten.

  76. Welcher Ersatzkeeper sitzt eigentlich in London bei uns auf der Bank ?

  77. ZITAT:
    „Welcher Ersatzkeeper sitzt eigentlich in London bei uns auf der Bank ?“

    Zimbo. Gesetzt den Fall, Rönnow ist wieder fit.

  78. Zimbo, wenn Renault spielen kann.

  79. CE , ok ….

  80. MWA, war die rote Karte berechtigt?

  81. Momentan scheinen sich die Plätze für die gesetzten Absteiger auf Paderborn und Mainz zu verdichten.

    Aber die spielen ja noch gegen uns.

  82. also ich fand das schon der erste Angriff rot war.

  83. Also Rönnows Männerschnupfen kann zum Problem werden ? Die Keeper gehen ja gerade weg wie warme Semmeln.

  84. ZITAT:
    „Ist doch ein Wetterauer Bub.“

    und das sind alles Lämmchen?

  85. Jarstein und Cordovas Glück: dass das ein ganz geblieben ist.

  86. Jarstein und Cordovas Glück: dass das Bein ganz geblieben ist.

  87. ZITAT:
    „Jarstein und Cordovas Glück: dass das Bein ganz geblieben ist.“

    Ja das war übel. Haben wir erst in der Halbzeit gesehen. Richtiges Rot.

  88. Jarstein dürfte am 6.12. nicht spielen ….

  89. Ich sondere zuhause sachgerechte Kommentare zum antuellen Spiel ab und man sagt mir, ich soll die Fresse halten. Sie ist nun in die Küche verschwunden und kocht vor Wut. Bin mir keiner Schuld bewusst.

  90. Dabei hat die Hertha doch ein Auswärtsspiel. OK, und 1 Tor mehr. Also Gegentor …
    (Schadenfreude is was fieses, manchmal jedenfalls)

  91. @91
    Wenn Frau sauer, Mann sich unsichtbar machen :)

  92. Wir haben jetzt wieder einen Gegner, den wir aufrichten können: Hertha

  93. @91

    Jetzt würde ich außer Haus essen gehen! Besser ist das …

  94. ZITAT:
    „Wir haben jetzt wieder einen Gegner, den wir aufrichten können: Hertha“

    Kommen noch zwei Kandidaten vorher an die Reihe.

  95. Erst helfen wir M1!

  96. #97 bezieht sich die #95

  97. ZITAT:
    „@91

    Jetzt würde ich außer Haus essen gehen! Besser ist das …“

    du kennste doch. Bis ich zurück bin, sind die Schlösser ausgetauscht.

  98. ZITAT:
    „Bestell besser Pizza“

    ich kann kein Italienisch.
    Heißt das „Pizza Quattro Goale“ oder so ?

  99. @101

    Jetzt wo Du es sagst!
    Leg Dir sicherheitshalber einen Akubohrer bereit !

  100. In Ergänzung zum Service-Post von gestern
    „Auf sportauktion.de können bis zum kommenden Samstag fünf matchworn Trikots vom Spiel gegen den
    @VfL_Wolfsburg ersteigert werden.
    Alle Einnahmen kommen zu 100% der Initiative frankfurt-hilft.de zugute.

    https://twitter.com/Eintracht/.....62950?s=20

    Die Trikots sind und bleiben schick. Und am Ergebnis unschuldig.

  101. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bestell besser Pizza“

    ich kann kein Italienisch.
    Heißt das „Pizza Quattro Goale“ oder so ?“

    Pizza Quattro Stagnatione.

    Dazu einen guten Roten, am besten Dominazione di Origine Fuggeri Controllata (DOFC)

  102. Die Mainzer spielen Stress-Fußball. Übertreiben es dabei aber ein wenig.

  103. 1:0 für die Knollewerfer.

  104. Zu 1 gültigen Tor hats immerhin jetzt schonmal gereicht.

  105. Ändere die @83 auf Paderborn und Köln.

    Aussage unverändert.

  106. Das gibt Rot.

  107. ZITAT:
    „Das gibt Rot.“

    Nachvollziehbar.

  108. Wie bei Jarstein. Und bei Kempf.

  109. Jahreszeit der roten Karten.

  110. Gewisse Parallelen zu unserem Spiel gestern sind ja unverkennbar. Die Auswärtsmannschaft führt 1:0 und kassiert in der Nachspielzeit eine Rote.

    Bin mal gespannt, ob den Hoppenheimern in der zweiten Halbzeit in Überzahl mehr einfällt als unseren gestern.

  111. ZITAT:
    „Gewisse Parallelen zu unserem Spiel gestern sind ja unverkennbar. Die Auswärtsmannschaft führt 1:0 und kassiert in der Nachspielzeit eine Rote.

    Bin mal gespannt, ob den Hoppenheimern in der zweiten Halbzeit in Überzahl mehr einfällt als unseren gestern.“

    Die Radkappen waren gestern sehr gut organisiert und haben auch gekonnt verteidigt; das müssen die Karnevalisten erst mal so hinbekommen. Ehrlich gesagt hab ich da erhebliche Zweifel.

  112. Slapstick.

  113. Überträgt der Bundesliga-Liveticker des Zentralorgans eigentlich keine Liveanimation mehr? Wird bei mir nicht mehr dargestellt.

  114. Deppenheim ähnlich tolpatschig wie wir gestern

  115. ZITAT:
    „Slapstick.“

    Den machen sie aber klasse.

  116. Was ne Liga. Die Clubs mit Ansprüchen sollten mal auch in andere Richtungen als die avisierten schielen. Leider auch wir.

  117. Was wohl Gusovius zu dem Spiel sagen wird?

  118. Der Torwart von den 05ern kann was.

  119. Unglaublich.

  120. SAP noch doofer als unsere gstern.
    Hihi.

  121. Die Hofnarren brauchen wir zumindest nicht aufbauen …

  122. Wenn man sieht, wie die Mainzer Duracell-Hasen da heute zu Werke gehen, dann kann man daraus nur einen Schluss ziehen: Auch die haben in Leipzig und gegen Union gegen den Trainer gespielt.

  123. Hoffenheim ist genauso schwach wie die unsrigen gestern.
    Blöd, dass die 05er unser nächster Gegner sind.
    Mir schwant Böses…

  124. ZITAT:
    „ZITAT:

    Pizza Quattro Stagnatione.

    Dazu einen guten Roten, am besten Dominazione di Origine Fuggeri Controllata (DOFC)“

    Stupendo! Grazie mille :)

    Endlich mal ein Kommentar, der das Zeug dazu hat, einem den doch recht grauen Totensonntag ein bisschen zu erhellen-

  125. Wenn die Eintracht in Mainz wieder mit 9 Mann vorne versucht ein Tor zu erzwingen, kann man sich ausrechnen was passiert.

  126. Ups… ein Zitat zu viel – das kommt davon, wenn man versuch zu kürzen.

    Und am Ende natürlich „.“

  127. „Mir schwant Böses…“

    Am nächsten Spieltag sind die Mainzer noch zwei Punkte hinter uns.

  128. ZITAT:
    „Mir schwant Böses…“

    Wenn Fußball Mathematik wäre. Wir haben den FCBäh 5:1 geschlagen. Die haben den BVB 4:0 geschlagen. Und wir? TBC

  129. ZITAT:
    „Wenn die Eintracht in Mainz wieder mit 9 Mann vorne versucht ein Tor zu erzwingen, kann man sich ausrechnen was passiert.“

    Es wäre schön, wenn wir diesmal entsprechend vorbereitet sind.

  130. „Wenn die Eintracht in Mainz wieder mit 9 Mann vorne versucht ein Tor zu erzwingen, kann man sich ausrechnen was passiert.“

    Es wäre schön, wenn wir diesmal entsprechend vorbereitet sind.“

    Es wäre auch schön, wenn wir mal hinten den Laden dicht bekämen und irgendwie in Führung gehen würden. Allein der Glaube fehlt mir. Habe mittlerweile leise Zweifel, dass Adi die Kurve speziell auswärts die Kurve noch kriegt…

  131. Es wäre schön, wenn wir diesmal entsprechend vorbereitet sind.

    Dazu muss Adi aber einen vernünftigen Plan entwickeln. Sauber pressen und im Mittelfeld ordentlich passen.

  132. ZITAT:
    „Hoffenheim ist genauso schwach wie die unsrigen gestern.
    Blöd, dass die 05er unser nächster Gegner sind.
    Mir schwant Böses…“

    Ne. Ganz im Gegenteil. Der werden nach diesem Erfolgserlebnis schön dekadent und starten mit dem Spiel gegen UNS eine beispiellose Niederlagenserie. Historiker werden berichten: Der Hoffenheimsieg war ihr Untergang.

  133. Die Hoppenheimer machen aus ihren Standards genauso viel wie wir gestern aus unseren.

  134. Erst London, dann Mainz. Kommt mir bekannt vor. Wegweisend.

  135. Der Zentner ist wirklich gut.

  136. ZITAT:
    „Wegweisend.“

    Mag ich nicht mehr, dieses Wort.

  137. 1:4. Die Saperer sind sauschlecht heute.

  138. ZITAT:
    1:4 1:5. Die Saperer sind sauschlecht heute.“

  139. Wann haben die M1er zuletzt 5 Tore erzielt?
    Kann mich daran nicht erinnern.

  140. Nach dem übernächsten Spieltag stehen die Mainzer in der Tabelle vor uns.

  141. ZITAT:
    „Nach dem übernächsten Spieltag stehen die Mainzer in der Tabelle vor uns.“

    Nee.
    Wenn die zuhause das Spiel machen müssen, tun die sich viel schwerer.
    Trotzdem heißt es für die Eintracht aufpassen.

  142. ZITAT:
    „Nee.
    Wenn die zuhause das Spiel machen müssen, tun die sich viel schwerer.“

    wer wüsste das besser als wir, nicht wahr?

  143. Die Mainzer haben jetzt das erste vernünftige Spiel hinbekommen. Man sollte schon die Kirche im Dorf lassen…

  144. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hoffenheim ist genauso
    Ne. Ganz im Gegenteil. Der werden nach diesem Erfolgserlebnis schön dekadent und starten mit dem Spiel gegen UNS eine beispiellose Niederlagenserie. Historiker werden berichten: Der Hoffenheimsieg war ihr Untergang.“

    Im Moment hoffe ich es wird nicht berichtet der Bayern Sieg war ihr Untergang.

  145. Also wer den Spieltag richtig getippt hat im Wettbüro seines Vertrauens dürfte je nach Einsatz für’s erste ausgesorgt haben oder sich zumindest ein First Class Essen in den Schweizerstuben leisten können.

  146. Schweizer Stuben? Gibt’s die noch?

  147. ZITAT:
    „Schweizer Stuben? Gibt’s die noch?“

    Glaub net. Irgend ein aktueller Gourmettempel eben.

  148. Dieser Mainzer Aufschwung kommt tatsächlich zur Unzeit. Denn auch ich würde einfach irgendwann mal gerne in Mainz gewinnen. Traditionell sehen wir dort ja eher schlecht aus. So, wie auch daheim gegen Wolfsburg.

  149. ZITAT:
    „Lmgtfy 😉
    https://www.schweizers.de/

    Die haben aber kein vergoldetes Steak.

  150. In den Schweizer Stuben in Wertheim war ich mal vor etwa 30 Jahren. Als Dieter Müller da gekocht hat. Mein Bruder und ich hatten Bekannte zu div. Anlässen dorthin eingeladen.

    Wir waren zu siebt. Die Rechnung belief sich nach meiner Erinnerung auf 1.500 bis 1.600 DM. Das „Salzgraslamm“ machte seinem Namen alle Ehre und wir hatten einen Mordsdurst. Die Wassergläser wurden aber immer nur schluckweise nachgefüllt.

    Aber es war schon ein Erlebnis.

  151. Erschendwas is halt immer

  152. ZITAT:
    „Dieser Mainzer Aufschwung kommt tatsächlich zur Unzeit. Denn auch ich würde einfach irgendwann mal gerne in Mainz gewinnen. Traditionell sehen wir dort ja eher schlecht aus. So, wie auch daheim gegen Wolfsburg.“

    Also ich traue mich nach diesem Spieltag nicht mehr, eine Prognose abzugeben

  153. „Dieser Mainzer Aufschwung kommt tatsächlich zur Unzeit.“

    Ja. Und danach spielen wir gg. Hertha, die nach dem Desaster heute auch ihren Trainer wechseln werden.

  154. Den Mainzern verdanken wir die EL
    und bei Hertha könnte uns Kovac begrüßen
    Na dann auf geht’s

  155. Interessante Zeiten, doch.

  156. Schaut einer Sky90? Sehr interessante Debatte zum Thema Nachwuchsfußball gerade.

  157. Niko zur Hertha halte ich für unwahrscheinlich. Der dürfte weder Lust haben, sich von Klinsi den Fußball erklären zu lassen noch spitz darauf sein, beim Lars um die Millionen für neue Kicker zu betteln.

  158. ja ich, der Elgert ist der Beste Jugendcoach, schon toller Typ.

  159. ZITAT:
    „Niko zur Hertha halte ich für unwahrscheinlich. Der dürfte weder Lust haben, sich von Klinsi den Fußball erklären zu lassen noch spitz darauf sein, beim Lars um die Millionen für neue Kicker zu betteln.“

    Mal sehen ,das Verhältnis zum Rest In Berlin ist in Takt und es ist seine Heimatstadt Ich denke schon wäre nicht abgeneigt

  160. Mainz wie im Rausch. Spielen Hoffenheim mit 10 Mann an die Wand. Unfassbar. Das wird am Montag ein sauschweres Spiel dort. Stand jetzt, wäre ich mit einem Punkt sowas von zufrieden.

  161. Die grüne Bild zum dunnhäutigen Sportvorstand:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....43930.html

  162. ZITAT:
    „Mainz wie im Rausch. Spielen Hoffenheim mit 10 Mann an die Wand. Unfassbar. Das wird am Montag ein sauschweres Spiel dort. Stand jetzt, wäre ich mit einem Punkt sowas von zufrieden.“

    Wie haben wir nach dem letzten 5:1 Sieg in de kommenden Spielen gespielt? Jedes Spiel ist anders.

  163. ZITAT:
    „Wie haben wir nach dem letzten 5:1 Sieg in de kommenden Spielen gespielt? Jedes Spiel ist anders.“

    Ja und nein. Wir hatten ein Auswärtsspiel beim Tabellenführer. Mainz empfangt zu Hause eine zuletzt arg strauchelnde Eintracht.

  164. Wär halt schön, wenn mal wieder sowas wie ein Matchplan zu erkennen wäre. Dieses einfallslosen Schlafwagenfussball haben wir in dieser Saison leider mit schöner Regelmäßigkeit gesehen. Meist hatten wir dann glücklicherweise eine bessere Halbzeit. Gestern eben nicht. Erinnerte mich an das Heimspiel gegen Augsburg letzte Saison. Da ging auch so rein gar nichts.

  165. ZITAT:
    „Wir hatten ein Auswärtsspiel beim Tabellenführer.“

    Freiburg war Tabellenführer? *Staun*

  166. ZITAT:
    „Kainer will Rainer

    https://www.sueddeutsche.de/po.....-1.4694816

    ZITAT:
    „Der linke Mainstream besiegt die CDU. Ich hätte Sachsen-Anhalt gern gedient. Lügner und Heuchler haben das verhindert.“
    Rainer Wendt via FB https://twitter.com/Herr_Decke.....20896?s=20
    (nein, kein fake)

    Und schwupps ist diese Politik-Posse in einer braunen Kiste verschwunden – auf Nimmerwiedersehen bitte.

    Zurück zum Spocht.

  167. https://www.faz.net/aktuell/sp.....98957.html
    ZITAT:
    „… Im „Corriere della Sera“ hat Boateng jetzt angekündigt, er werde im kommenden Jahr seine eigene Task Force aufstellen, damit sich endlich etwas tut in Sachen Rassismusprävention im Fußball. …“

    Hat da wer was mitbekommen, was KPB da plant?

  168. Exilfrankfurter

    Ballhorn: „-3 Minuten: Auf unseren Trikots, auf den Aufklebern, die im Stadion verteilt werden, auf einem Banner vor dem Anpfiff – in unserer ganzen Stadt. Platz für Vielfalt!“
    Morsche, Wenn ich den ganzen Frust über das `Keine-Idee-Desaster-Spiel` mal beiseite lasse, hätte ich ja gerne mal ein Bild von so nem Aufkleber oder Ähnlichem zum Fotomachen. Wer weiß, wo was publiziert ist? Und voller Hoffnung: Viel Erfolg KPB
    Und dann: matchplan für Mainz, Herr Hütter!

  169. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Carry lahmt.

    https://www.beloitdailynews.co...../311239893

    Carrie natürlich.

    Wichtiger, wenn auch nur symbolischer Sieg für die Protestler.

  170. Guten Morgen mit den mehreren Cent von korken.

    https://maintracht.blog/2019/1.....ht-sgewob/

    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.

  171. Schaedelharry63

    Knapp 400 von 452 Sitzen. Net schlecht.

  172. @179: ob man dieses Europa wirklich braucht, wenn man Spiele wie Samstag nicht nur nicht gewinnt, sondern in denen noch nicht mal erwähnenswerte Torchancen kreiert, diese Frage scheint berechtigt.
    Dabei scheint – nicht nur mir – das Problem nicht in der Qualität der Stürmer zu liegen, sondern darin, dass man aus dem Mittelfeld nicht so nach vorne kommt, um überhaupt Stürmer stürmen zu lassen.
    Nur Kostic links ist zu wenig, wenn der dann nach jedem Ballverlust und davon gab es am Samstag einige, auf dem Hintern sitzen bleibt, ist das dann Gegenpressing?
    Zu überlegen ist, ob man von der 3er Kette wieder auf eine 4er Kette umschwenkt und Hasebe dann ins DM steckt. Er ist bisher, trotz des Schwächelns in letzter Zeit einer der wenigen, die das Spiel auch mal lenken können. Wenn partout weiter mit 3er Kette, dann eben auch den Hasen nach vorne ziehen und einen wie Rode an seine Seite. – Fernandes und Kohr haben die Qualität, die Löcher, die durch die weit auseinanderstehenden Innenverteidiger entstehen, zuzulaufen, aber können keinen Druck nach vorne aufbauen. – Und bei Sow weiß ich immer noch nicht, was ich von ihm halten soll.
    Also, back to the roots. Wir wissen, wo wir herkommen. Erfolg muss man sich erarbeiten.

  173. ZITAT:
    „Also, back to the roots. Wir wissen, wo wir herkommen. Erfolg muss man sich erarbeiten.“

    Macht neun Euro für das Phrasenschwein. ;)

  174. Dabei scheint – nicht nur mir – das Problem nicht in der Qualität der Stürmer zu liegen, sondern darin, dass man aus dem Mittelfeld nicht so nach vorne kommt, um überhaupt Stürmer stürmen zu lassen.

    Absolut richtig. Kein Denker und Lenker im Mittelfeld. Daran krankt das Spiel der Eintracht.

  175. @183: zahle ich gerne, wenn es was hilft. – Manchmal sind die einfachen Lösungen die besten.

  176. Könnte mir zum einen ja auch den Hasen in einer Viererkette vorstellen. Bin aber der Meinung, dass wir für eine Viererkette derzeit nicht das Personal haben. Uns fehlen zum einen Aussenverteidiger, die dann auch mal die Linie entlang gehen. Zum anderen haben Kostic und Da Costa in der Breite einen Radius von max 7, 5 bis 10 Metern. D.h. die beiden inneren MF müssten sich dann vermutlich die Lunge aus dem Leib laufen. Ginge m.E. höchstens, wenn wir mit einer Spitze spielen. Besonders variabel dürfte das aber auch nicht aussehen. Denke, wir müssen jetzt wohl oder übel so weiter wurschteln und im Mercato schauen, was geht.

  177. Montag Morgen, das Wetter ist Shice, die Stimmung hier noch besser!
    Wenn Du mit 17 Punkten nach Spieltag nach Spieltag 12 gefühlt auf dem 18. Platz stehst, völlig abgeschlagen, dann ist das schon bitter. Dazu nur eine Rumpeltruppe mit Totalausfällen und selbst in der Winterpause keine Hoffnung, dass sich das Blatt noch wendet, ja dann hast Du den Blues, den frankfurter Herbstblues! ;-)

    Sind wir doch mal ganz ehrlich, die Mannschaft ist in dieser Besetzung nur in der Lage auf Top Niveau zu performen, wenn sie körperlich und geistig fit ist. Die Shice Vorbereitung mit der Quali, auch wenn sie sicher Spaß gemacht hat, hat die Mannschaft zusätzliche Substanz gekostet. Gegenüber den anderen CL – und EL-Teams hat die Eintracht 6 Spiele mehr in den Knochen, gegenüber dem Rest der Liga sind das schon stolze 10 Spiele innerhalb von 3 1/2 Monaten. Wenn es dann mal nicht passt und die Laufbereitschaft nicht so zu 100% da ist, dann wird es gerade gegen eine Mannschaft wie die Radkappen, die über eine exzellente Defensive und einen guten Torwächter verfügen, verdammt schwer. Dieser Glückstreffer hat denen noch zusätzlich in die Karten gespielt und dieses Mal war nicht die Power da, da noch was zu drehen, nicht mal gegen 10.
    Es war für das Team ein gebrauchter Tag und Sow traf es auch mit dem: ‚Wir haben uns den Schneid früh abkaufen lassen‘ leider auch auf den Punkt.

    US, die Totalausfälle Durm und Ndicka sah ich nicht. Auch um mich herum war man erst einmal über die Auswechslung von Ndicka überrascht und Durm hat sich in seinen Möglichkeiten bewegt. Auch Danny hat nach seiner Einwechslung nur eine starke Szene gehabt, als er mit einem feinen Sprint einer Radkappe noch den Ball vom Stiefel spitzelte, der sonst frei durch gewesen wäre.

  178. Ups, hab ich vergessen:

    Danke M1!

  179. ZITAT:
    „US, die Totalausfälle Durm und Ndicka sah ich nicht (…)“

    Der Artikel ist vom Korken. Ich habe einige Sachen auch anders gesehen und werde das eventuell auch nochmal beschreiben…

  180. @187
    Richtige Einschätzung meiner Meinung nach. Da sich der zustand vermutlich auch nicht so schnell ändern wird ist die Frage wie man am Besten damit umgeht. Die Versuche zur Rotation sind ja da, bringen aber nur bedingt was. Ich denke ein Ansatz könnte wirklich sein etwas defensiver zu agieren und nicht jedes Spiel erstmal in Rückstand zu geraten. Hörst sich einfacher an als es vermutlich ist.

  181. Könnt Ihr euch an den Grünen Hinterbänkler Mack erinnern, der 2013 eine riesige Welle ob des ‚zentralen Panzers‘ auf der EL-Einzug-Choreo gemacht hat und danach wieder in der Versenkung verschwand?

    Der wird jetzt Lobbyist bei Daimler und irgendwie mache ich mir jetzt sehr große Sorgen um die deutsche Autoindustrie.

    Btw: Das Spiel damals war auch gegen die Dieselbetrüger.

  182. @ 184

    Zitat: Absolut richtig. Kein Denker und Lenker im Mittelfeld. Daran krankt das Spiel der Eintracht.

    Ist das Problem neu? Nein natürlich nicht auch bei der letzten Transferperiode war doch vielen klar das
    unbedingt ein Spielmacher her muß Hat der Verein leider nicht gemacht sondern sich mit der „Lösung“
    Kamada zufrieden gegeben. Auch Sow ist kein Spielmacher. Der

  183. Jetzt werden einige wieder sagen es war nichts geeignetes auf dem Markt zu haben. Aber besondere Mühe
    hat sich Sparfuchs Bobic auch nicht gegeben sonst sehe der Kader anders aus.

  184. Gibt’s überhaupt noch „Spielmacher“ ?

    Und o.t. Jetzt oute ich mich.
    Wir haben gestern einen lustigen Abend mit echt netten Rostockern verbracht. Denen ist gar net klar, was sie getan haben.

  185. Ich habe den Eindruck, dass wir letzte Saison die EL besser angenommen haben. Es wird mir von Vereinsseite viel zu sehr auf die vielen Spiele und die damit verbundenen Strapazen verwiesen. Das war letzte Saison anders, da haben wir die EL noch gefeiert. Ich denke, wir wollen ein international spielender Verein sein und nehmen deshalb auch wieder in der Winterpause die Anstrengungen einer USA-Reise auf uns.
    Mir erscheint es unlogisch, das mögliche Ausscheiden in Kauf zu nehmen (bei manchen scheint es mir schon ein Herbeisehnen zu sein), um anschließend bessere Voraussetzungen zu haben, einen Rang in der Liga zu erreichen, der berechtigt international zu spielen.

  186. War das das Spiel, als das Eigentor in der Nachspielzeit fiehl? Gänsehaut

  187. ZITAT:
    „War das das Spiel, als das Eigentor in der Nachspielzeit fiehl? Gänsehaut“

    Erst Tor in Hamburg, riesiger Jubel auf den Rängen, Verwirrung auf dem Rasen, Eigentor Wob und dann brachen alle Dämme.

  188. Charly Körbel war bislang der jüngste Bundesligaspieler, der 200 Spiele absolviert hatte. Jetzt ist es Timo Werner. Muss man auch erst mal schaffen. Respekt.

  189. Aigner, verpasst, TOOOOR Rodriguez!!

  190. Unser verliehener Ex-Büffel Ante R. scheint als „Missverständnis“ abgestempelt zu werden
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....46064.html
    In Italien spielen wollen und unglücklich werden …

  191. Im Hause Tscha fehlt gerade etwas die Power Sinnvolles zu kommentieren, Stimmungslage (eintrachtbezüglich): ..kotz.. Der Aufschlag im Mittelmass ist ein wenig schmerzhaft und besonders die Ideen- und Planlosigkeit des letzten Spiels recht frustrierend.
    Einziger Trost: Fussball ist keine Mathematik, siehe einige der Ligaergebnisse dieses Wochenendes.
    Im Hinblick aufs Kommende hilfts jetzt erstmal wohl am besten „to keep a stiff upper lip“ (besonders auch ein geeigneter Tipp für Fredi, meine ich).
    Und wenn man nochmal so eine brutal gut organisierte und körperlich überlegene Defensive bespielen muss könnte ich mir die Silvi als hängende Spitze hinter zwei Stürmern gut vorstellen.
    Habt trotzdem ne gute Woche ihr Alle, wir gewinnen zusammen und wir verlieren halt auch zusammen *ploink*

  192. ZITAT:
    „War das das Spiel, als das Eigentor in der Nachspielzeit fiehl? Gänsehaut“

    Es war zwar nicht in der Nachspielzeit, glaube ich, aber es war das einzige Tor an das ich mich in dieser Form erinnern kann das eigentlich nicht ein Spieler erzielte sondern welches das Stadion reingeschrien hat – jo, Megagänsehaut!

  193. ZITAT:
    „Es war zwar nicht in der Nachspielzeit, glaube ich, aber es war das einzige Tor an das ich mich in dieser Form erinnern kann das eigentlich nicht ein Spieler erzielte sondern welches das Stadion reingeschrien hat – jo, Megagänsehaut!“

    Das 6:3 sowie Preuß‘ Fallrückzieher hätte es ohne die Kulisse vermutlich auch nicht gegeben.

    Und ja – Megagänsehaut!

  194. ZITAT:
    „ZITAT:
    „War das das Spiel, als das Eigentor in der Nachspielzeit fiehl? Gänsehaut“

    Es war zwar nicht in der Nachspielzeit, glaube ich, aber es war das einzige Tor an das ich mich in dieser Form erinnern kann das eigentlich nicht ein Spieler erzielte sondern welches das Stadion reingeschrien hat – jo, Megagänsehaut!“

    https://www.youtube.com/watch?.....PSGmUYCM_w

    Damals dachte man noch das es keine Steigerung mehr geben kann. Gottlob lagen wir da falsch.

  195. In Mainz sollte man mE konsequent auf Defensive setzen (von mir aus auch mit dem Gelson als reinem Abräumer) und sich evtl. mal mit einem 0:0 zufrieden geben. Dann ist das für die Bonbonwerfer auch ein ganz anderes Spiel als beim 5:1 in Hoffenheim. Und vielleicht gelingt ja dann auch mal wieder ein Tor nach einem schnellen Konter.

  196. ZITAT:
    “ Aber besondere Mühe hat sich Sparfuchs Bobic auch nicht gegeben sonst sehe der Kader anders aus.“

    Wenn man Transfermarkt glauben darf, dann haben wir diesen Sommer 76 Millionen investiert. Ohne Handgeld und Gehaltssteigerungen. Aber Fakten interessieren dich vermutlich nicht so Dieter?

  197. Bin auch der Meinung, dass es in der Kreativabteilung an Personal fehlt.

    Hohe Flanken gegen Wolfsburg sind nicht zielführend, da hätte ich zugegebenermaßen auch eine andere Marschroute von dem Chef-Strategen erwartet.

    Gegen robuste Wolfsburger hätte man in der Tat defensiver starten können und auf einen Lucky Punch in Hz 2 hoffen können.

    Ob die Trainer in der Kabine ein Gespür für die mentale Verfassung der Spieler haben, würde mich mal interessieren. Ein Kohr unter Volldampf hat mir persönlich gefehlt. Zudem überzeugt mich die Kombination von Paciencia und Dost nicht wirklich.

  198. ZITAT:
    „… Aber Fakten interessieren dich vermutlich nicht so Dieter?“

    Du bist neu hier im Blog, was? :)

  199. ZITAT:
    „Hohe Flanken gegen Wolfsburg sind nicht zielführend, da hätte ich zugegebenermaßen auch eine andere Marschroute von dem Chef-Strategen erwartet.“

    Wenn dann sollten diese zumindest ueber den ersten Mann in die gefaehrliche Zone kommen. Die Flanken (wenn man denn mit dem Mittel was reissen will) waren alle zu kurz. Wie beim Golf, wenn ich staendig ein Schlaeger zu kurz nehm und mich wundere das die Pille es nicht aufs Gruen schafft. Arghhhh

  200. @211: „… Sie noch oder Golfen Sie schon?“ Und dann auch noch den Schläger zu kurz nehmen.
    Ich wusste nicht, dass man das auf Fußball übertragen kann.
    Man lernt hier nicht aus.

  201. ZITAT:
    „Bin auch der Meinung, dass es in der Kreativabteilung an Personal fehlt.

    Hohe Flanken gegen Wolfsburg sind nicht zielführend, da hätte ich zugegebenermaßen auch eine andere Marschroute von dem Chef-Strategen erwartet.“

    Also für hohe Flanken oder Flanken allgemein braucht es eigentlich keinen kreativen Spielgestalter. Mir ist auch völlig schleierhaft für was wir so einen Spielertyp bei unserem Spielsystem benötigen. Damit der zur Geltung kommt, hätten wir uns völlig anders aufstellen müssen. Einfach nur einen Spieler kaufen und dann hoffen das der Rest sich umstellt oder dazu passt ist doch ziemliches wunschdenken.

  202. ZITAT:
    „Unser verliehener Ex-Büffel Ante R. scheint als „Missverständnis“ abgestempelt zu werden
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....46064.html
    In Italien spielen wollen und unglücklich werden …“

    Bei einem großen Klub spielen wollen, statt dabei mitzutun, die Eintracht zu einem großen Klub zu machen. Mein Mitleid kriegen die Büffel nicht. Schade nur, daß Bruda die Ablösesumme nach unten treibt – falls den überhaupt noch einer will.

  203. ZITAT:
    „ZITAT:
    Schade nur, daß Bruda die Ablösesumme nach unten treibt – falls den überhaupt noch einer will.“

    Hilft zwar auch nicht, aber Silva macht derzeit auch nix für seinen Marktwert.

  204. Ich will jetzt über dieses SGE-Mittelfeld mal was schreiben, was euch allen aller Wahrscheinlichkeit nach überhaupt nicht gefällt, und zwar geht mir das Vorneweggemosere über Gaci unheimlich auf den Nerv. Der geht auf jeden Fall ins Spiel und will die Bälle und will versuchen.
    Aber es ist doch so, dass im Moment, egal wer, die Mittelfeldspieler irgendwie alle nebeneinander her kicken, und keinesfalls zusammen. Deshalb ist auch kein Plan zu erkennen, und am Samstag war es Gaci, der das offensiv richten sollte. Dafür braucht er aber Unterstützung durch die 8er, gerade so ein Hemd wie er.
    Die war nicht gegeben, auch deshalb verfuddelt er sich immer bevor der Ball klar zum finalen Pass liegt. Gutes Beispiel, als er das Spiel bei einem Einwurf schnell machen wollte, war keiner mitgelaufen, der sich anbot.
    Er ist halt kein Mackertyp ala KPB, nach dem alle spuren. Und mit Kamada wird`s genauso laufen, auch er kam in der 2ten HZ nicht so zu seinen Szenen, wie er das braucht.
    Fazit: Es liegt am Trainer, da genau vorzugeben, was er von wem sehen will.

  205. „Es liegt am Trainer, da genau vorzugeben, was er von wem sehen will.“

    steile these meinerseits: genau das macht adi hütter wohl.

  206. ZITAT:
    „(…)und zwar geht mir das Vorneweggemosere über Gaci unheimlich auf den Nerv. Der geht auf jeden Fall ins Spiel und will die Bälle und will versuchen.“

    Bravo.

  207. vorallem ist Gaci einer der intensivsten Presser im Anlaufen von Verteidigern.

  208. ZITAT:
    „vorallem ist Gaci einer der intensivsten Presser im Anlaufen von Verteidigern.“

    Das ist er, da aber inzwischen so gut wie keiner vorne mitmacht, verpufft das leider sehr oft.

  209. 219; vielleicht reibt er sich da halt auf, kräftemäßig und 217; genau das glaube ich nicht. Der braucht seinen verlängerten Arm Gelson, der m.M.n. leistungsmäßig aber nur Spielberechtigung gegen einen technisch überlegenen Gegner hat, gegen Gegner auf Augenhöhe sollten das Zerstören die technisch begabteren Spieler „nebenbei“ erledigen.

  210. @ Gacinovic
    Vornewegmosern ist natürlich nicht so gut, das kann man anhand seiner Leistungen dann nach dem Spiel machen.
    Er kann halt leider nicht das, was man sich alles von ihm wünscht und erhofft. Der begnadete, sichere Passer wird er nicht mehr, eiskalt vorm Tor oder wuchtig aus der zweiten Reihe per se wohl auch nicht mehr.

    Er ist ein solider BuLi-Kicker von dem man sich allerdings seit langer Zeit mehr verspricht, als er offensichtlich zu leisten im Stande ist. Dafür kann er nichts.

  211. AANTE REEEBIC !

  212. ZITAT:
    „ZITAT:
    „vorallem ist Gaci einer der intensivsten Presser im Anlaufen von Verteidigern.“

    Das ist er, da aber inzwischen so gut wie keiner vorne mitmacht, verpufft das leider sehr oft.“

    Irgendwie ist es halt so, dass wir unser Spiel mit den neuen Stürmern umstellen müssen und mir scheint, Adi weiß noch nicht so recht wie. Ich meine, Bas Dost zu holen und dann zu glauben, er könnte monstermäßig pressen ist ja als würde man Thorsten Legat holen, um ihn auf die 10 zu stellen… Oh wait….

  213. Rasender Falkenmayer

    Rekordverdächtiges Ergebnis beim Kickerspiel: – 33.
    Vielen Dank Sow, Baku (der einziege MZer mit Negativpunkten), Hertha allgemein und Schulz und Alcacer.
    Dabei dachte ich, dass ich dieses Jahr eine Supertruppe hätte.
    So wie Watzke, wahrscheinlich auch.

    Ist bei Hertha eigentlich das ganze Geld schon wieder weg, oder werden die im Winter groß einkaufen?

  214. @SGE Volker
    Wenn hohe Bälle sich verbieten, dann muss der Torerfolg über flache Pässe in die Tiefe gesucht werden.

    Das können Thiago oder Forsberg aber nicht Gacinovic oder Sow.

    Zudem braucht es dann agile, bewegliche (geistig) schnelle Stürmer.

  215. Das können Thiago oder Forsberg aber nicht Gacinovic oder Sow.
    Zudem braucht es dann agile, bewegliche (geistig) schnelle Stürmer.

    !!!!!!! Jo.

  216. 227: Das 2:0 gegen die Bayern hast du gesehen?

  217. Rasender Falkenmayer

    An und für sich haben wir ja durchaus kopfballstarke Stürmer und potentielle Flankengeber. Als einziges derzeit funktionierendes Mittel sind hohe Flanken aber zu leicht auszurechnen. Es braucht die eine oder anere Zusatzidee.

  218. @ Horst
    Vor allen Dingen habe ich 20 sinnlose und blind geballerte Flanken auf Brooks und Bruma gesehen

    Dankbare Geschenke für die Abwehr und Zeugnis kreativer Armut

  219. ZITAT:
    „Das 2:0 gegen die Bayern hast du gesehen?“

    Wie gut, dass ich nochmal F5 gedrückt habe. Das wäre ein CE aus dem Bilderbuch geworden… ;)

  220. In Mainz würde ich Sow eine Pause gönnen und dafür Kohr bringen. Der ist stabiler, zweikampfstärker. Und Kreativität hat Sow auch nicht übermäßig.
    Auch Torro könnte für mich eine Option sein. Der hat zwar ein Geschwindigkeitsdefizit, sonst aber gilt das Gleiche wie für Kohr. Zusätzlich ist er kopfballstark und hat einen guten, strammen Schuss (aus der 2. Reihe).

  221. Das 2:0 gegen die Bayern war für wahr schön heraus gespielt. Eine Reproduktion gegen die Wölfe fand leider nicht statt.

    Kostic kam zu selten auf seiner Seite durch, nicht zuletzt, weil sich Wolfsburg sehr gut auf ihn eingestellt hatte.

  222. WOB. Ich war damals natürlich auch glücklich. Aber „Gänsehaut“ wegen Schützenhilfe aus allen Richtungen und mehr Glück als Verstand ?

  223. ZITAT:
    „Ist bei Hertha eigentlich das ganze Geld schon wieder weg, oder werden die im Winter groß einkaufen?“

    Rasi, etwa die Hälfte dürfte nach der Saison wech sein. Davon entfällt allerdings der Löwenanteil (ca. 70 Mio.) für die Tilgung der Altschulden. Ca. 50. Mio. auf die letzte und diese Saison.

  224. ZITAT:
    „@ Horst
    Vor allen Dingen habe ich 20 sinnlose und blind geballerte Flanken auf Brooks und Bruma gesehen

    Dankbare Geschenke für die Abwehr und Zeugnis kreativer Armut“

    Dafür, wie Bruma die Flankenbälle weggeschafft hat, nahm ihn das Zentralorgan in die Mannschaft des Spieltags auf, vermute ich. Arrghh !

  225. Und nochmal zum Thema „Spielmacher“:

    Pfaff, Grabi, Detari, Bein.

    Danach nur noch Mehltau oder operative Hektik.

    Was sich auch im Drum und Dran widerspiegelt.

  226. „Ist bei Hertha eigentlich das ganze Geld schon wieder weg, oder werden die im Winter groß einkaufen?“

    Das frage ich mich nicht erst seit Samstag bei uns auch.

  227. Nix Neues an den Aussagen die das Zentralorgan zitiert, BTW… (eher Klickbait)
    https://www.kicker.de/763450/a.....etzen_will

  228. Seit Anfang April diesen Jahres, genauer seit dem Schalkespiel, wird auswärts (bis auf eine Ausnahme) alles konsequent verloren. Hier im Blog wurden gefühlt schon 100e Varianten durchgespielt, wie man auswärts wenigstens hier und da mal ein Pünktchen in der Bundesliga holen könnte. Bis zum nächsten anstehenden Spiel ist man dann immer optimistisch um dann nach dem verlorenen Spiel festzustellen, dass es nicht gereicht hat. In Mainz, Schalke und Paderborn wird es, meiner Meinung nach, nahezu unmöglich Punkte zu sammeln. Eventuell sollte man den Adi langsam aber sicher, mal hinterfragen. Meine Meinung….

  229. ZITAT:
    „Aber Fakten interessieren dich vermutlich nicht so Dieter?
    Du bist neu hier im Blog, was? :)“

    Hihi

  230. ZITAT:
    „Schade nur, daß Bruda die Ablösesumme nach unten treibt – falls den überhaupt noch einer will.“

    Das hatte ich schon vor ein paar Monaten befürchtet.

    http://www.blog-g.de/dost-trif.....nt-1013404

  231. Rasender Falkenmayer

    „Rasi“. Hart, aber nicht unverdient.

  232. ZITAT:
    „Seit Anfang April diesen Jahres, genauer seit dem Schalkespiel, wird auswärts (bis auf eine Ausnahme) alles konsequent verloren.“

    Unentschieden in Wolfsburg. Gewonnen in Tallin, Vaduz, Mannheim, Berlin (Union), Guimaraes, Hamburg (St. Pauli). Aber wahrscheinlich war das jetzt wieder alles nicht wichtig genug.

  233. „Seit Anfang April diesen Jahres, genauer seit dem Schalkespiel, wird auswärts (bis auf eine Ausnahme) alles konsequent verloren.“

    Unentschieden in Wolfsburg. Gewonnen in Tallin, Vaduz, Mannheim, Berlin (Union), Guimaraes, Hamburg (St. Pauli). Aber wahrscheinlich war das jetzt wieder alles nicht wichtig genug.“

    In der Bundesliga, in der Bundesliga, in der Bundesliga….

  234. naja – zumindest für die bundesliga ist es nicht ganz falsch. um dem attila mal zur seite zu springen.

  235. ZITAT:
    „Transfer-Spekulatius im Vor-Advent
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....46677.html

    Könnte von der Position her sehr gut passen, da Rechtsfuß. Aber mich irritiert, dass das so früh nach außen dringt.

  236. Sieht aus, als könne man in der Unnerhos mit der Truppe richtig was reißen.

  237. ZITAT:
    „In Mainz, Schalke und Paderborn wird es, meiner Meinung nach, nahezu unmöglich Punkte zu sammeln.“

    Wieso? Treten wir von Anfang an in Unterzahl an? Es ist also nahezu unmöglich gegen den aktuell 14., 15. und 18. der Bundesliga Heimtabelle was zu holen? Ich bin auch nicht erfreut über die aktuelle Performance und ich will auch nicht ausschließen das wir bis Weihnachten nicht mehr so viel holen, aber jetzt schon im Voraus die Segel streichen gegen Gegner die selbst auch nicht gerade die Sterne vom Himmel spielen? Da kann man nur hoffen, dass Mannschaft und Trainer ein bisschen mehr Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben als Du es anscheinend hast.

  238. ZITAT:
    „Sieht aus, als könne man in der Unnerhos mit der Truppe richtig was reißen.“

    Nachdem ich das letzte Spiel vom SVWW gesehen habe kann ich mir das wirklich gut vorstellen.

  239. @246

    Bad Homburg und Wels hast du vergessen.
    Luzern war auf neutralem Platz.

  240. Wir hatten 2 Mio. für Rebic bezahlt. Allzu groß wird der Verlust nicht werden.

  241. Vielleicht sollte man dem Mittelfeld mal drei Spiele am Stück….Nein?

  242. Burschen, wenn man gegen M1, Schalke und PB nicht mindestens 6 Punkte holt gehört der Laden dicht gemacht.
    Und ein Heimsieg gegen Köln fordere ich oben drauf.

  243. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sieht aus, als könne man in der Unnerhos mit der Truppe richtig was reißen.“

    Nachdem ich das letzte Spiel vom SVWW gesehen habe kann ich mir das wirklich gut vorstellen.“

    Remember the Gießen.

  244. ZITAT:
    „In der Bundesliga, in der Bundesliga, in der Bundesliga….“

    Ich habe mich auf die Pflichtspiele konzentriert. Aber scheinbar ist Dir Europa ja nicht so wichtig.

  245. ZITAT:
    „Nix Neues an den Aussagen die das Zentralorgan zitiert, BTW… (eher Klickbait)
    https://www.kicker.de/763450/a.....etzen_will

    Mir gefällt Hütters Kritik ehrlich gesagt überhaupt nicht. Wolfsburg war ja nicht das erste Mal, dass wir es ständig mit „stupiden“ Flanken probieren. Wir stehen in der Flankenstatistik ja nicht ohne Grund mit weitem Abstand auf Platz eins der Bundesliga:
    https://www.bundesliga.com/de/.....en/flanken

    Das ist ja wohl kaum die Idee der Mannchaft, sondern eine taktische Vorgabe des Trainers. Gegen Bremen, als das Dauergeflanke auch schon hilflos wirkte, aber wenigsten dazu führte, dass eine abgewehrte Flanke Rode am Strafraum vor die Füße fiel und der so das 1:1 machen konnte, hat Hütter den Flankenfokus noch als seine Strategie verkauft, die aus der Analyse des Gegners resultiert sei:

    https://www.kicker.de/759674/

    Auch der Verweis auf die Spiele gegen Leverkusen und Bayern als Leistungen, dir man wiederholen müsste, um bei Arsenal zu bestehen, hört sich für mich wie das Pfeifen im Walde an. Die Leistung gegen Leverlusen war nur 30 Minuten gut. Die gegen Bayern stark dem Unwillen des Gegners geschuldet, sich zu wehren. Tja, aber er hat halt kein einziges Beisoiel für ein wirklich überzeugendes Spiel seiner Mannschaft in dieser Saison.

  246. Also das Unentschieden in WOB auch nur als Teilerfolg zu erwähnen…..

  247. Rechtsfuß innenverteidiger.
    schön wenn man sonst keine Probleme hat. Bis der kommt ist Abraham wieder da und toure wieder fit. Aber auf den Flügeln spielen wir dann mit durm und Chandler oder hoffen, dass Kostic jede Woche nen Sahnetag hat und sich niemals verletzt und Ddc irgendwann die Form aus der letzten Hinrunde wiederfindet. Derweil schwingen sich kohr und Fernandes zu offensiven Spielgestaltern auf und Sow explodiert noch, der braucht nur mal 20,30 Spiele am Stück.

    Ernsthaft : brauchen wir drei rechte IV und drei linke IV, wenn wir nur einen Hasebe haben?
    Und brauchen wir 4 Sechser wenn wir nur einen 10er haben? Manchmal ist Fussball eben doch Mathematik.

    Ja Abraham baut etwas ab in letzter Zeit, dafür hat toure sich hier hochgearbeitet vor seiner Verletzung. Genau so muss es doch eigentlich laufen, dass der Backup sich zum stammspieler entwickelt, wenn sich der stammspieler zum Backup entwickelt. Keine Ahnung warum man da jetzt noch den dritten für die eine Position brauchen sollte, die Rolle hat fallette auf der anderen Seite schon und es zeigt sich, dass sie nicht gebraucht wird.

    Die Baustellen in diesem Kader sind offensichtlich und sie sind weder in der rechten iv noch im Sturm zu finden. Wenn man sie im Sommer schon verpennt hat, darf man sie gerne im Winter angehen, wenn man schon was machen will.

  248. ZITAT:
    „naja – zumindest für die bundesliga ist es nicht ganz falsch. um dem attila mal zur seite zu springen.“

    Nicht ganz falsch?? Steffen hat hier vor 2 Wochen mal die letzten Auswärtsspiele in der Bundesliga aufgeführt. Schaut euch die nochmal an. Auf fremden Buli-Plätzen geht nichts bis gar nichts. Tatsächlich findet sich auch immer ein bis mehrere Gründe, warum es nicht geklappt hat. Torwart schlechter Tag, Hase zu alt, Fernandes in der 1. Halbzeit rot, Gaci spielt auf falscher Position, vorne hätte man 2 statt 1 Stürmer bringen müssen, Schiri schuld, es fehlte ein verkappter Linksaußen, es fehlte ein Stossstürmer und so weiter und so fort. In Mainz wirds zappenduster, dafür brauch man kein Prophet zu sein.

  249. Den Alpenadi zumindest mal zu hinterfragen, ist absolut legitim.
    Überzeugt hat er MICH ja eh noch nicht so richtig,
    und der Niko wär mir nach wie vor lieber !
    Aber das bin nur ich

  250. Rasender Falkenmayer

    Im Grunde sind wir wirklich nicht so viel schlechter als letztes Jahr. Nur in Europa, da hatten wir gerade einen Lauf, der aber auch dadurch begünstigt war, dass OM und Rom gerade schwächelten. Ansonsten war das spielerisch zwar rasanter, aber nicht wirklich besser.

  251. ZITAT:

    und der Niko wär mir nach wie vor lieber !

    Wenn Niko mit diesen Stürmern hätte arbeiten müssen, sähe dies womöglich anders aus….

  252. ZITAT:
    „Im Grunde sind wir wirklich nicht so viel schlechter als letztes Jahr. „

    Schlechter auf jeden Fall. Insbesondere in der Chancenverwertung.

  253. @ 261 complainovic

    Von Schattierungen mal abgesehen trifft es den Bedarfsaspekt ganz gut, finde ich.

  254. ZITAT:
    „… Aber mich irritiert, dass das so früh nach außen dringt.“

    Nicht nur dich.
    Mutmaßung: Da wird nix draus.

  255. Solange mir hier keiner den Osramjupp anschleppt bin ich tiefenentspannt!
    Den will ich nicht mal mit schwrz-weiß-rot lackiertem Rollator!

  256. Sicher gibt es Kaderbaustellen. Sow und Kamada halten zur Zeit einfach nicht, was man sich vor der Saison von ihnen versprochen hat. Trotzdem scheint mir Hütter den Fokus im Offensivspel fast ausschließlich auf Flanken und Gegenpressing zu legen und nicht auf die vielbesungenen „spielerischen Lösungen“. Ich fand den Artikel aus dem Kicker zum Bremenspiel von Anfag Oktober, den ich gerade gepostet habe, i
    n dieser Hinsicht interessant. Denn im Vergleich zu damals sind wir nicht nur kein Schritt weiter, sondern sogar einen Schritt zurück. Denn jetzt gibt es außer Flanken gar nichts mehr, weil das Gegenpressing auf die Dauer einfach zu viele Körner kostet.
    Wenn es am Donnerstag (wieder einmal) so läuft, dass die Mannschaft alles in die Wagschale wirft, um durch Gegenpressing Torchancen zu erzwingen, und dann kein zählbarer Erfolg dabei herausspringt, dann könnten ganz schwere Zeiten anbrechen.

  257. ZITAT:
    „Auf fremden Buli-Plätzen geht nichts bis gar nichts.“

    Das mag für den von dir vollkommen willkürlich gesetzten Zeitraum (’seit April‘) ja stimmen. Betrachte man aber beispielsweise das Kalenderjahr 2019, wurde in der Liga in Hannover, Düsseldorf, Schalke und bei Union gewonnen und in Bremen, Leipzig und Wolfsburg unentschieden gespielt.

    ZITAT:
    „In Mainz wirds zappenduster, dafür brauch man kein Prophet zu sein.“

    Du bist auch kein Prophet. Du bist nur penetrant negativ und pessimistisch unterwegs und baust Dir die Welt und deine betrachteten Zeiträume so, wie sie zu deiner Argumentation passen. Das wäre ja ok, weil das im Prinzip alle tun. Was mich nur bei Dir regelmäßig furchtbar auf die Palme bringt, ist dein Anspruch, als einziger die Wahrheit gepachtet zu haben.

  258. ZITAT:
    Aber mich irritiert, dass das so früh nach außen dringt.“

    Ich meine, ich hätte den Transfermarktalarm mit der gleichen Info schon vorgestern gehabt. War mir dann aber doch zu dünn, hier den mercato auszurufen.

  259. ZITAT:
    „“Rasi“. Hart, aber nicht unverdient.“

    War aber nicht hart sondern eher liebevoll (ok mit einer Prise Spott) gemeint.

  260. @261, @267: Zustimmung

  261. Rasender Falkenmayer

    Zum Ende der Saison haben wir dann noch drei vollwertige IV. Da kann man schon mal anfangen, sich noch umzusehen.

  262. Rasender Falkenmayer

    Weiß ich doch, CE.

  263. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „In Mainz wirds zappenduster, dafür brauch man kein Prophet zu sein.“
    Kann Dich beruhigen, die haben Flutlicht.

  264. Die Spessarträuber haben das gleiche Niveau wie der Weihnachtsbaum, reichlich dünn…..

  265. “ Wo Hütter den Hebel ansetzen will“ – Perfekter Plan !

  266. Wenn die Mannschaft behäbig auf dem Platz ist, muss sich auch der Trainer fragen, ob er evtl. die Mannschaft nicht richtig heiss gemacht hat. Dieses Problem taucht in dieser Saison zu oft auf.

  267. „Wir stehen in der Flankenstatistik ja nicht ohne Grund mit weitem Abstand auf Platz eins der Bundesliga:“

    Interessant wäre es, wenn man erfahren würde, wieviel Tore daraus entstanden sind.

  268. Wenn erst der Abraham wieder zurück kommt…

  269. ZITAT:
    „“Wir stehen in der Flankenstatistik ja nicht ohne Grund mit weitem Abstand auf Platz eins der Bundesliga:“

    Interessant wäre es, wenn man erfahren würde, wieviel Tore daraus entstanden sind.“

    Laut HR: acht.
    https://www.hessenschau.de/spo.....g-108.html

  270. Wahrscheinlich führen wir nach den fuffzehn vom Samstag auch in der Eckenstatistik.

  271. @283DPhil
    Danke. Immerhin ca. 30 % kommen an. Hätte ich jetzt nicht gedacht. Es fehlt halt der Vergleich mit den anderen Mannschaften. Dass wir die meisten Tore erzielt und die meisten Flanken an den Mann gebracht haben, ist klar, da wir so viel mehr Flanken geschlagen haben.

  272. Der FC Bayern hat 33 Tore geschossen, wir 21. Da stimmt doch was nicht.

    Ich sage meinen Leuten immer, Burschen sage ich, schreibt keine Angebote – holt Aufträge.

  273. Der Gonzo ist auf jeden Fall mal wieder dran, am Sa. hat er m.M.n. auch nur Pech gehabt, wie auch das Abseits für WOB und gegen Bas war. Fehlendes Spielglück halt, wer`s braucht….

  274. ZITAT:
    „Wahrscheinlich führen wir nach den fuffzehn vom Samstag auch in der Eckenstatistik.“

    Immerhin 3. mit den Bayern.

    https://www.sport.de/fussball/.....eckbaelle/

  275. Um mal mit Hintis Landsleuten zu sprechen, momentan geht’s sich mit Einsatz und Ertrag nicht aus…

  276. ZITAT:
    “ Fehlendes Spielglück halt, wer`s braucht….“

    Das sieht Adi aber anders…

  277. So alles in allem betrachtet wäre der schöne Bruno wohl die beste Wahl für die Hertha. Schau mer mal.

  278. ZITAT:
    „So alles in allem betrachtet wäre der schöne Bruno wohl die beste Wahl für die Hertha. Schau mer mal.“

    Die sollen mal ihren Trainer behalten, bis sie gegen uns verloren haben.

    :-))

  279. Hatten wir das schon? Ausreisesperre für Fußball-Hooligans gerichtlich bestätigt:
    https://www.reviersport.de/art.....-erteilen/

  280. die bild fährt ja aktuell ne ganz pralle kampagne gegen bobic. gabs da liebesentzug?

  281. ZITAT:
    „die bild fährt ja aktuell ne ganz pralle kampagne gegen bobic. gabs da liebesentzug?“

    Es dringt kaum mehr was nach außen… . Frage halbwegs beantwortet?

  282. ZITAT:
    „gabs da liebesentzug?“

    Da hat es wohl richtig geknallt.

  283. ZITAT:
    „Hatten wir das schon? Ausreisesperre für Fußball-Hooligans gerichtlich bestätigt:
    https://www.reviersport.de/art.....-erteilen/

    War auch in der FAZ. Immer wenn ich solche Artikel lese frage ich mich, wie viele Parallelwelten es wohl gibt.

  284. Wiedwald kommt raus ….

  285. Nullzwo Wolfsburg!

  286. Wer ist und was erlaube Kocak?

  287. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hatten wir das schon? Ausreisesperre für Fußball-Hooligans gerichtlich bestätigt:
    https://www.reviersport.de/art.....-erteilen/

    War auch in der FAZ. Immer wenn ich solche Artikel lese frage ich mich, wie viele Parallelwelten es wohl gibt.“

    Die genaue Zahl ist mir natürlich auch nicht bekannt. Gefühlt werden es aber kontinuierlich mehr. Man denke auch an die Clan-Kriminalität im Beuteland (kleine Anleihe beim heutigen ARD-Programm).

  288. Stender der Ältere ist wohl auf die Bank rotiert ….

  289. Ist ja fast wie ein Fluch! Wer die Eintracht verlässt ….

  290. ZITAT:
    „Stender der Ältere ist wohl auf die Bank rotiert ….“

    Vermutlich zu klein…..-
    Wobei der Kader von Hanoi für eine Platzierung im oberen Drittel allemal gut genug sein sollte. Slomka war ein Fehlgriff, der die ganze Saison ruiniert hat. Der neue Trainer muss jetzt so nach und nach die Fundamente gießen, um nächste Saison oben mitspielen zu können. Die Frage ist nur, ob das so ein junger und noch unerfahrener Trainer kann und ob das Management das mittträgt.

  291. Aber nur fast Schebbe. Tuta am Wochenende mit seinem ersten Einsatz, gleich über 90 Minuten und dann noch in Anderlecht ein 0:0 geholt. Sehr schön, weiter so.

  292. Neues zu Wendt. Statt Staatssekretärssalär jetzt Pensionskürzung. Ich würde sagen, das geht durchaus in die richtige Richtung:
    https://www.spiegel.de/politik.....98191.html

  293. Hier wollten doch einige Champions League?
    Unter Beibehalt des Vereins, aber Wechsel zum kleineren Ball hat das immerhin geklappt
    https://twitter.com/Eintracht/.....45920?s=20

    Barvo!

  294. @307: dabei hatte er doch schon so schön geübt:
    https://youtu.be/c8cFwLhPzrQ
    Oder hab ich da jemand verwechselt?

  295. Zweite Liga schauen ist schon manchmal eine Qual! Hangover gegen den Darm ist echt Grütze.

  296. 84. Minute! Endlich darf Stender!

  297. Fottgejaacht.

  298. 87. Stender packt den Hammer aus! Aus 25 m in den Winkel, ganz stark!

  299. Was eine schwachsinnige Regel.

  300. Schon ne arme Sau, der Stender.

  301. So ein Blödsinn.

  302. War ’n kurzer Einsatz.

  303. Er ist noch der alte.

  304. Komisch, dass der Schiri erst auf dem Bildschirm gesehen hat, dass er den Ball gg. den Rücken gekriegt hat.

  305. Was soll denn der Shice! War ein geiler Schuss! … und dann das …

  306. Fottgejaacht vom Schiri.

  307. Abgefahren, das. Total gaga.

  308. Diese Regel ist auch eine neue oder ?
    Boah, sofort wieder abschaffen.

  309. Was ist das?
    Wenn der Schiri getroffen wird, gibt es immer Schiedsrichterball?

  310. Dann kann man in einer Notsituation den Schiedsrichter anschießen. Und so ein Tor verhindern?
    Sorry, Schwachsinn.

  311. Was mich noch gewundert hat war, dass der Schiri-Ball die Lilien in Ballbesitz gebracht hat. Weil ja zuvor eigentlich die 96er den Ball hatten.

    Außerdem fand ich Gelb-Rot – wenn auch sicher nicht unberechtigt – situationsbedingt übertrieben. Stichwort: Fingerspitzengefühl.

  312. Haste Scheisse am Fuß dann haste Scheisse am Fuß.
    Der Stender sollte sich vllt. Mal rasieren, vllt. hilft es ja!

  313. ZITAT:
    „Das Feuer hat gefehlt.“

    Also, das konnte man dem Marc jedenfalls nicht vorwerfen.

  314. Der Ticker, bzw. die letzten Minuten des Spiels liest sich wie ein Postillon-Slapstick.

  315. ZITAT:
    „Der Ticker, bzw. die letzten Minuten des Spiels liest sich wie ein Postillon-Slapstick.“

    Bei Sky liest sich das schlichter, aber auch bescheuert
    „… Ein Tor vor Hannovers Marc Stendera (87.) fand zurecht keine Anerkennung, weil der Ball zuvor an den Rücken von Schiedsrichter Martin Thomsen (Kleve) geprallt war. Stendera (90.+2) sah zudem noch Gelb-Rot wegen unsportlichen Verhaltens.“

  316. Das wäre das Tor des Monats geworden.

  317. Neue Rubrik: Schönstes Nicht-Tor des Monats.

  318. Welch ein Elan ich hier spüre!
    Ist denn schon November, in dem alles den Bach herunter geht? Immer?

    Kann mal jemand, aus eigener Sicht, etwas wissenswertes zu London schreiben? Oder eine Klötzchen-Statistik zu dem November-Monat (der ja angeblich nicht so der Abkacker-Monat sein soll, alles Legende)…?

  319. ZITAT:
    „Bei Sky liest sich das schlichter, aber auch bescheuert
    „… Ein Tor vor Hannovers Marc Stendera (87.) fand zurecht keine Anerkennung, weil der Ball zuvor an den Rücken von Schiedsrichter Martin Thomsen (Kleve) geprallt war. Stendera (90.+2) sah zudem noch Gelb-Rot wegen unsportlichen Verhaltens.“

    Ich habe selten eine Szene gesehen, bei der ich mir mehr Fingerspitzengefühl vom Schiedsrichter gewünscht hätte wie die mit Stendera. Ihm quasi zweimal wegen reklamierens in einer Situation gelb zu geben, noch dazu bei der Rolle, die der Schiedsrichter in der Szene sowieso gespielt hat…

  320. London:

    Sonnenaufgang 07:18 Uhr, Sonnenuntergang 15:59 Uhr
    Regenwahrscheinlichkeit: 60%, Fritz-Walter-Wetter!

  321. ZITAT:

    Kann mal jemand, aus eigener Sicht, etwas wissenswertes zu London schreiben? „

    War dort mal zufällig bei ’ner Geburtstagsparade der Queen. Affenhitze. Einem der zur Bewegungslosigkeit angehaltenen Grenadier Guard rutschte seine alberne Pelzmütze ins Gesicht und er versuchte diese, eine halbe Stunde lang, mit dem Kinn wieder zu richten. Erfolglos.
    Ich konnte nirgend woanders mehr hinschauen.
    Ach ja, und in Wimbledon geht man besser zum Windhundrennen als zum Tennis.

    Ob das wissenswert ist, weiß ich nicht. Aber aus eigener Sicht.

  322. @336

    Fingerspitzengefühl hin oder her, aber wenn er die Eckfahne derart zerlegt, dann ist das wohl zwingend gelb, weil extra blöd.

  323. 335: Ok, ich schreib einen Eingangsbeitrag, sollte bis zum Mittag fertig sein.
    Bin ja lang genug hier in London…

  324. Ich hätte noch etwas analytisches anzubieten, wen es interessiert.

    https://maintracht.blog/2019/1.....26/unrund/

  325. Rasender Falkenmayer

    Der nächste Stunk in Augsburg. Dranbleiben, Fredi. Die haben gar nicht nur schlechte Kicker.
    https://www.transfermarkt.de/g.....ews/349199

  326. Rasender Falkenmayer

    Und bei Hertha hat man den Trainer noch nicht entlassen, sucht aber schon einen neuen. Oder man hat ihn entlassen, aber es ihm noch nicht gesagt. Und auch sonst keinem so richtig.
    Der Preetz ist so eine Art Bruchhagen auf berlinerisch.

  327. Mal abgesehen davon, dass man diesen Namen weder aussprechen noch schreiben kann, hielte ich das für pädagogisch wenig wertvoll.

  328. @336

    Warum hat Stendera zweimal gelb in der selben Szene bekommen? Beide gelben Karten waren völlig berechtigt und lagen 5 Minuten auseinander. So sehr dieses korrekt aberkannte Tor auch für neutrale Beobachter schwer zu vermitteln ist.
    Stendera benimmt sich mal wieder wie ein B-Jugendlicher. Total pubertär und unprofessionell. Somit fehlt er auch beim wichtigen Spiel in Hamburg am Samstag.

  329. Vielleicht mussten sie in Augsburg auch mit einen „gewissen Schlag von Spielern“ zufrieden sein, weil sie andere nicht bekommen haben?

  330. Rom, Sonne, die Frisur sitzt.

    Wenn man nicht über Fußball nachdenkt, geht es.

  331. Stendera, im Meckern schon immer der größte.

  332. ZITAT:
    „Ich hätte noch etwas analytisches anzubieten, wen es interessiert.

    https://maintracht.blog/2019/1.....26/unrund/

    Sehe ich genauso. Die Effektivität fehlt halt massiv und diese wird vor dem Tor auch nicht – so wie im Vorjahr – wiederkommen. Der Begriff „Büffelherde“ wurde nicht grundlos eingebracht. Da war halt eine ganz andere Wucht dahinter.

    Warum soll es nicht möglich sein, dass im Training Spielabläufe so einstudiert werden, dass die Backup-Spieler wissen, wie sie angespielt werden müssen bzw. welche Laufwege einzuhalten sind? Es kann nicht sein, dass die Automatismen nicht einstudiert werden können. Da das andere Teams auch schaffen, liegt es entweder an den Spielern (doch nur unteres Mittelmass??) oder am Training.

    Und Freiburg: Das war kein fehlendes Spielglück sondern grenzenloses Unvermögen von Fernandes. Ich behaupte mal, ohne dieses Fehlversagen wäre dort einiges möglich gewesen.

  333. Für den vielen Ärger mit Spielern stehen sie auch ohne Hinti nicht weit hinter unserer harmonischen Eintracht.

  334. @340

    Erik,
    Habe noch keine Antwort auf die Anfrage. Brauchst Du noch Karten oder bist Du mttlerweile versorgt?

  335. Also seit mir nicht bös aber so wie Stendera hier performt hat, da meine ich nicht nur das sportliche, hätte ich an H96 Stelle Abstand genommen von einer Verpflichtung. Da geht doch nix mehr meine Meinung.

  336. Kilchi schreibt zu Donnerstag: „Weggabelung“. Also dann.

  337. ZITAT:
    „@340

    Erik,
    Habe noch keine Antwort auf die Anfrage. Brauchst Du noch Karten oder bist Du mttlerweile versorgt?“

    Er braucht eigentlich vier. Oder drei, falls er selbst eine hat.
    Und Isar, ich sag’s dir nicht gern, aber – du bist in der falschen Stadt.

  338. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum soll es nicht möglich sein, dass im Training Spielabläufe so einstudiert werden, dass die Backup-Spieler wissen, wie sie angespielt werden müssen bzw. welche Laufwege einzuhalten sind? Es kann nicht sein, dass die Automatismen nicht einstudiert werden können. Da das andere Teams auch schaffen, liegt es entweder an den Spielern (doch nur unteres Mittelmass??) oder am Training“

    Weil man normalhin am Tag vor einem Spiel und am Tag nach einem Spiel kaum trainiert, b.z.w., die die gespielt haben nur etwas laufen und gepflegt werden und daher nicht mit den Ersatzspielern gemeinsam auf dem Platz stehen.

    Da wir ständig 2 Spiele pro Woche haben und in den Länderspielpausen die Hälfte des Kaders unterwegs ist, bleibt schlicht wenig Zeit. Wenn dazu noch diverse Stammspieler neu verpflichtet wurden und dies teilweise sehr spät UND ein neues Spielsystem einstudiert, respektive das bisherige abgewandelt werden soll, wird das Einstudieren von Automatismen auch mit den Ersatzspielern schwierig.

  339. Herrjeh, jetzt schreibt kilchi schon genau so umständlich und überzwerch, wie die Eintracht derzeit kickt:
    ZITAT:
    „Der Frankfurter Rechtsverteidiger Erik Durm, der die erste Heimniederlage in dieser Saison auch nicht verhindern konnte, hat, kaum war das 0:2 gegen den VfL Wolfsburg bestätigt, den Schalter umzulegen versucht. …“
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....46881.html

    Wenn Passspiel und Laufwege nicht trainiert werden können, weil sich Spieler mit ihren Nationalteams in der Welt rumtreiben, kann ich das nachvollziehen. Warum aber nach wie vor unsere „Standards“ – mit löblichen Ausnahmen! – immer wieder zum gegnerischen Vorteil werden, verstehe ich mutmaßlich nie.
    Aus dem Spiel heraus ergibt sich derzeit nichts Zwingendes und über die Standards amüsieren sich die Gegner.
    Klar, jeder geflankte Ball ist schneller unterwegs als ein Spieler im Sprintmodus – allerdings derzeit auch schneller weg. Sich mit dem Ball am Fuß mal bis zur Grundlinie durchwühlen habe ich schon länger nicht mehr gesehen: War das ausschließlich Ante R. an guten Tagen zuzumuten? Kann das sonst keiner? Darf das sonst keiner?
    Zustimmung zu „… Eintracht Frankfurt wird nicht umhin kommen, aggressiver, energischer und ungestümer den Gegner zu bearbeiten als zuletzt. …“ (Link s.o.)
    Obwohl damit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Karten kassiert werden.
    Aber Widerstand gegen einen Auftritt als Punktelieferant für den Gegner erwarte ich sehr wohl. Mehr als zuletzt. Sonst kann man sich die Euro-Flüge klimaverträglich sparen.

  340. ZITAT:
    „Da wir ständig 2 Spiele pro Woche haben und in den Länderspielpausen die Hälfte des Kaders unterwegs ist, bleibt schlicht wenig Zeit. Wenn dazu noch diverse Stammspieler neu verpflichtet wurden und dies teilweise sehr spät UND ein neues Spielsystem einstudiert, respektive das bisherige abgewandelt werden soll, wird das Einstudieren von Automatismen auch mit den Ersatzspielern schwierig.“

    Wenn dazu dann noch eine gewisse mentale Müdigkeit kommt, dann sieht das Ergebnis genauso aus wie gegen Wolfsburg. Soll es nicht entschuldigen, sondern nur erklären. Trotz allem kann man aber zum Beispiel erwarten, dass eine Überzahl besser ausgespielt wird und wir nicht 30 Flanken erfolglos in den Strafraum schlagen und keiner merkt, dass es vielleicht besser wäre auch mal einen anderen Ansatz zu wählen.

  341. ZITAT:
    „@340

    Erik,
    Habe noch keine Antwort auf die Anfrage. Brauchst Du noch Karten oder bist Du mttlerweile versorgt?“

    War grad beim Eingansbeitragsschreiben(ist jetzt bei Stefan zur Korrektur :). Ja, gieb alles was du hast! Siehe Esszett.

  342. Gebrauchsanweisung für Ante Rebic (Großartig!)
    https://www.11freunde.de/artik.....ante-rebic

  343. ZITAT:
    „Gebrauchsanweisung für Ante Rebic (Großartig!)
    https://www.11freunde.de/artik.....ante-rebic

    Fuck Nidda. Ist – Das – Geil
    Best 11 friends ever!!

  344. Lt. Medien lehnt Nikovac neues Engagement ab. Will diese pausieren.