Krise Reden

Körpersprache schon vor dem Spiel: Drei Zöpfe für ein Halleluja. Foto: Stefan Krieger.
Körpersprache schon vor dem Spiel: Drei Zöpfe für ein Halleluja. Foto: Stefan Krieger.

Dass man sich schon so früh in der Saison bei Eintracht Frankfurt einer Krise ausgesetzt sehen würde, hätte man sich sicher nicht träumen lassen. Wir schreiben immerhin erst den achten Spieltag. Jeder Politiker erhält 100 Tage Schonfrist. Jede Mannschaft sollte erst mal zehn Spiele in Ruhe rumpeln dürfen.

Immerhin, und das ist wirklich der einzige Lichtblick im Moment, ist man bei Eintracht Frankfurt augenscheinlich gewillt, nicht um den heißen Brei herum zu reden. Das war in der Vergangenheit schon anders.

Was schlecht ist, wird nicht schön geredet. Und jetzt der Delling: Reden soll nun auch die Mannschaft. Miteinander. Übereinander. Zueinander. Da greift man dann auf ein bewährtes Mittel aus der letzten Saison zurück. Sowas kann die Einstellung ändern. Für die Aufstellung ist nach wie vor der Trainer zuständig. Auch da wird sich wohl was tun. In Sachen Aufstellung, nicht in Sachen Trainer natürlich.

Und bei all diesem Aktionismus ist es fast schade, dass das nächste Spiel erst in elf Tagen ist. Hoffentlich verpuffen bis dahin nicht all die guten Vorsätze wieder. Man vergisst ja bekanntlich ziemlich schnell — nicht nur der Fan.

Schlagworte:

385 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moin
    „Man vergisst ja bekanntlich ziemlich schnell“.
    War was?

  2. Zum Glück nicht nachtragend…da sonst das Vergessen nicht so einfach ist.

  3. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    …weil jeder weiß, was die Mannschaft eigentlich für Qualität hat

    wenn ich sowas schon lese, könnte ich mich als aufregen. Die lügen sich weiter einen ein den schrumpeligen Sack.

  4. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    und falls sich die Mannschaft zusammensetzt und danach läufts besser – warum brauchts dann überhaupt noch einen hoch bezahlten Trainer? Reicht doch einer für die Kondition, den Rest macht der Mannschaftsrat.

  5. Und wer ist für die gute Laune verantwortlich? Der Mediendirex?

  6. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    gute Laune wird überschätzt

  7. Qualität für was? Platz 12-18? Ohne Worte.

  8. Ich korrigiere: Platz 11 bis 18.

  9. Leider wird auch Reden zu keinem Ziel führen. Ich weiß, dass ich in ein Wespennest steche. Mir egal. Wochende für Wochenende sehe ich mindestens 4 Spiele der Fußball-Bundesliga. Davon immer das Spiel der Eintracht. Dabei ist es mehr als Augenscheinlich, dass Spieler wie Stendera und Hasebe, die hier als Säulen betrachtet werden in anderen Vereinen keinen Platz finden würden, da beide der Geschwindigkeit des Spiels heutzutage nicht gewachsen sind. Und …, die Vorstellung, einen Spieler zu bringen, weil er Standards gut kann, ist aberwitzig. Einen anderen Frankfurter Säulenheiligen muss ich auch noch erwähnen. Krieger hat es gestern auf den Punkt gebracht: Wir warten auf einen Stürmer, der den Ball halten kann, um ihn anschließend in den Oberrang zu schießen.

    Wir brauchen unbedingt mehr Kompetenz in der Kaderzusammenstellung. Unbedingt!

  10. Da ist es endlich wieder – Danke Bruno.
    „Vor zwei Jahren waren wir ganz dicht dran“,

  11. ZITAT:
    „Da ist es endlich wieder – Danke Bruno.
    „Vor zwei Jahren waren wir ganz dicht dran“,“

    War mein FACEPALM heut morgen.

  12. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Weltuntergang kann er, der gemeine Hesse. Und natürlich der Österreicher auch….
    Ist hier gerade wie in der Achterbahn. In der dritten September Woche noch Jubelarien auf die Mannschaft gesungen und den Einzug in die CL gefeiert und nun drei Wochen später den Untergang des Abendlandes ausgerufen.
    Lustig wie ihr euch so in die Krise reinsteigert

  13. Ich frage mich immer wieso? Was soll das unterstreichen? Das man keine Chance hat oder was?

  14. „Man vergisst ja bekanntlich ziemlich schnell“.

    Das Gefühl hatte ich beim Auftritt von Reinhartz gestern im „Heimspiel“ auch. Der wirkte auf mich nicht so, als sei ihm bewusst, was für eine unterirdische Schei… er und seine Kollegen am Samstag abgeliefert haben. Und auch nicht so, als ob da nur ein Hauch von schlechtem Gewissen ob des Gebotenen wäre. Er sagte ja selbst sinngemäß, dass ein Profi schnell abhake und zur Tagesordnung übergehe.

    Das Bild im Eingangsbeitrag ist wirklich VOR dem Spiel aufgenommen ? Erschütternd.

  15. Danke Petra.

  16. Vielleicht gabs das schon, vielleicht auch Offtopic aber…
    http://www.thesportbible.com/a.....eille-game

  17. Gibt das ne Bonuszahlung? Nein? Ok, dann …

  18. ZITAT:
    „Weltuntergang kann er, der gemeine Hesse. Und natürlich der Österreicher auch….
    Ist hier gerade wie in der Achterbahn. In der dritten September Woche noch Jubelarien auf die Mannschaft gesungen und den Einzug in die CL gefeiert und nun drei Wochen später den Untergang des Abendlandes ausgerufen.
    Lustig wie ihr euch so in die Krise reinsteigert“

    Danke auch von mir für diesen Beitrag.

  19. Es war ja nicht alles schlecht.

  20. Apropos gute Laune:

    Um die Laune des gemeinen Hessen nicht wieder durch ein Auswärtsspiel zu trüben, hat die Privatkelterei Seilschaft Moseleck weder Kosten noch Mühen gescheut und lädt am 24ten ab 10:00 zur erneuten Apfelernte!

    Garantiert keine Übertragung des Spiels in Hannover, dafür Grillwurst und Schoppen satt!

  21. ZITAT:
    „Es war ja nicht alles schlecht.“

    Doch, in Ingolstadt schon. Aber so ist das eben mit dem Fußball und der Emocion, entweder oder. Ein Dazwischen gibt’s nicht und auch die Vorstellung, dass so eine Vorstellung nicht fortwährend auf den Platz gelegt wird, scheint jetzt erstmal nicht sichtbar. Dabei ist es doch ein schnelllebiges Kind, dieses Spiel.

  22. Kauczinski im Sommer zur SGE ???

  23. Stimmt absolut, nicht alles war schlecht: Ignjovskis Leistung z.B. fällt mittlerweile im Verhältnis zum Rest der Mannschaft überhaupt nicht mehr ab oder auf.

  24. Der Trend, Kinder. Der Trend!

  25. ZITAT:
    „Es war ja nicht alles schlecht.“

    Wetter und Brauhaus warengut, nur das Spiel hat gestört.

  26. ZITAT:
    „Der Trend, Kinder. Der Trend!“

    … ist ein Arschloch.

  27. Alles hat seinen Preis. Was getan und was unterlassen wird.

    Und es bringt auch keine Genugtuung, dass bis spätestens Saisonende jeder kriegt, was er verdient.

  28. Murmel, hab Dir gerade zwei Lehrerkinder nebst Lehrereltern als Neu-Massenheimer klar gemacht.

    Dank mir nicht, aber bitte Grüße zu Hause.

  29. Laberrhabarber.

  30. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    noch viel schlimmer als die Rumpelfussballerleistung sind solche „ihr“-Beiträge wie in der #12. Übrigens, noch kein einziger Beitrag aktuell oder in den letzten Tagen war von so dermassen viel Geflenne geprägt wie dein Gejammer weiland unter Schaaf.

  31. Wir müssen jetzt alle stark sein: Benno Möhlmann ist nicht mehr zu haben….:-(

  32. Morsche
    der Kevin in der weiten Welt – super, Junge.

  33. Schlechtes Gewissen und Selbstzweifel sind für Fußballer wahrscheinlich kontraproduktiv. Da beginnt das dritten Bein zu hinken.

  34. So – Veh hält Monolog und gut is.

    Konsequenzen – eher überschaubar.
    Maßnahmen (Mental Coach, „zusätzliche Meile“, Umstellung Training und Ansprache etc.) – alles sinnloser Aktionismuß und daher nicht zu erwarten.

    Die Mannschaft hat Qualität – bescheinigt Reinarz. Wo macht sich diese Qualität eigentlich bemerkbar? Sicher nicht in der professionellen Einstellung zum Beruf – sonst würde man vermeintlich leichte Spiele wie gegen Ingolstadt oder Paderborn (remember) tatsächlich seriös angehen. Man darf mich bei nächster Gelegenheit – z. B. in Aue – gerne Lügen strafen – allein mir fehlt der Glaube.

    Also bleibt erstmal alles so wie es ist. Politik der ruhigen (unsichtbaren…) Hand halt…

  35. Das Schlimmste am Ingolstadt-Spiel war für mich, daß man ja vorher erahnen konnte wie es laufen wird.
    Man ist also schon bedient und nachher noch mehr. Ein Teufelskreis mit dem Ergebnis: Macht so keinen Spaß mehr!

  36. Da hast Du leider Recht Butscheroni. Man kann das bei solchen Spielen schon fast vorher erwarten.

  37. Das haben die Herren Meier und Russ wohl auch. Das Foto sagt wohl alles.

  38. ZITAT:
    „Da hast Du leider Recht Butscheroni. Man kann das bei solchen Spielen schon fast vorher erwarten.“

    War hier nachzulesen. Ich bin geneigt zu schreiben: von allen, immer.

  39. Diese Woche wird trainiert – sogar bis Samstag.

    Für die Spieler also doch eine „Bestrafung“ – wie sinnvoll ist so eine Maßnahme eigentlich? Und kann man wirklich von Strafe sprechen?

    Wenn es sportmedizinisch Unfug wäre, einen weiteren Trainingstag einzubauen – z. B. weil die Regeneration der Muskeln erheblich darunter leidet, wäre diese Maßnahme sicherlich kontraproduktiv und würde die Mannschaft eher sinnlos belasten als stimulieren.

    Sofern jedoch eine oder zwei weitere Trainingseinheiten die Woche tatsächlich Erfolge bringen – sowohl in konditioneller Hinsicht, als auch in spielerischer Hinsicht (Einstudieren von Standards, etc.) – dann fragt man sich, warum es überhaupt einen freien Tag im Profifußball geben muss?

    Gibt es denn beim Klassenprimus einen freien Tag? Trainiert der FCB „mehr“ als die restlichen Vereine?
    Ich bin bislang davon ausgegangen, dass im Profi-Fußball auf nahezu identischem Niveau was Intensität und Häufigkeit anbetrifft trainiert (allerdings mit unterschiedlichem Spielermaterial natürlich…) wird.

  40. Bei uns wird Rihanna nie auf der Tribüne sitzen… :-(

  41. Der Benno scheint hart im Nehmen zu sein, für ein Engagement bei 1860 muss man den Trainerberuf schon sehr vermissen.

  42. München ist eine schöne Stadt mit vielen netten Menschen.

  43. ZITAT:
    „Ich bin bislang davon ausgegangen, dass im Profi-Fußball auf nahezu identischem Niveau was Intensität und Häufigkeit anbetrifft trainiert (allerdings mit unterschiedlichem Spielermaterial natürlich…) wird.“

    Nicht zu vergessen die medizinisch-pharmazeutische Abteilung mit den entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln.

  44. ZITAT:
    „So – Veh hält Monolog und gut is.

    Konsequenzen – eher überschaubar.
    Maßnahmen (Mental Coach, „zusätzliche Meile“, Umstellung Training und Ansprache etc.) – alles sinnloser Aktionismuß und daher nicht zu erwarten.

    Die Mannschaft hat Qualität – bescheinigt Reinarz. Wo macht sich diese Qualität eigentlich bemerkbar? Sicher nicht in der professionellen Einstellung zum Beruf – sonst würde man vermeintlich leichte Spiele wie gegen Ingolstadt oder Paderborn (remember) tatsächlich seriös angehen. Man darf mich bei nächster Gelegenheit – z. B. in Aue – gerne Lügen strafen – allein mir fehlt der Glaube.

    Also bleibt erstmal alles so wie es ist. Politik der ruhigen (unsichtbaren…) Hand halt…“

    ————–
    Ja was zum Geier soll er denn sonst machen?
    Die ganze Mannschaft rausschmeißen?
    Und das Reinartz jetzt nicht in Sack und Asche wandelt ob der miesen Leistung der Mannschaft ist genau warum falsch?

    Es wurde angesprochen was falsch war/ist und man will es ändern.
    Mehr geht z.Zt. nicht.
    Ob es was gefruchtet hat, sieht man am 17.

  45. Ich bin von unserer selbstgerechten & blasierten Fanszene aka aktiven/organisierten Fans schon einiges gewohnt, aber diese Scheiße toppt es noch einmal.
    Nordwestkurve Frankfurt gibt Tipps in Fanfragen

    Und nein, ich denke hier war keine Ironie im Spiel.
    Mal wieder ein berechtigtes Anliegen (USKs) gekonnt verkackt, barvo!
    EFC Apodiktische Reiter

  46. Ich bin dafür, dass wir mal 2 Wochen bei den Darmstädtern mittrainieren. Danach sind wir kompakt.

  47. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Es wurde angesprochen was falsch war/ist und man will es ändern.“

    alles wird gut

  48. ZITAT:
    Und nein, ich denke hier war keine Ironie im Spiel.

    Ist mir zu viel Text. Sorry.

  49. Der Trend!

    … geht seit Berlin eindeutig nach unten.

  50. @Raideg – das ist keine Wertung von mir sondern nur eine Beobachtung bzw. Feststellung.

    Aber ich glaube sagen zu können, dass die „Luft nach oben“ für Spieler UND Trainer von EF gilt.

  51. ZITAT:
    „Bei uns wird Rihanna nie auf der Tribüne sitzen… :-(„

    Frau Rauscher genügt dem Herrn wohl nicht.

  52. Alles richtig gemacht am Wochenende
    Nachdem ich seit langem bei dem Spiel gegen die Herta mal wieder live vor Ort war .habe ich es vorgezogen mich mit einem alten Kumpel aus dem Rhein Main Gebiet an diesem Wochen mit dem Motorrad am Edersee zu treffen. Das war mein erstes Spiel seit Jahren,daß ich nicht am TV verfolgt habe. Nach einer schönen Zweitagestour durchs Sauerland habe ich erst am Sonntag abend eine kurze Zusammenfassung gesehen.
    Mit dem guten Gefühl nichts vepasst zu haben bin ich dann gefrustet ins Bett.
    Mein eindruck, die Mannschaft ist nicht fit.
    Wenn ich mir so den Trainingsplan meiner Heimat Regional West Mannschaft. die vor meiner Haustür 5 mal die Woche trainieren, davon Donnerstags 2 mal, muß es doch schön sein bei der Eintrach unter diesem Trainer spielen zu dürfen.
    Unter Schaf haben se auch Scheisse gespielt, aber da waren sie wenigsten fit

  53. Vor Wochen hat hier irgend so ein Depp geschrieben, man hätte wieder das Gefühl, daß die EIntracht fast gegen jeden Gegner was holen könnte. Unfassbar! Der Depp war ich.

  54. ZITAT:
    „Ich bin von unserer selbstgerechten & blasierten Fanszene aka aktiven/organisierten Fans schon einiges gewohnt, aber diese Scheiße toppt es noch einmal.
    Nordwestkurve Frankfurt gibt Tipps in Fanfragen

    Und nein, ich denke hier war keine Ironie im Spiel.
    Mal wieder ein berechtigtes Anliegen (USKs) gekonnt verkackt, barvo!
    EFC Apodiktische Reiter“

    Satire!

  55. ZITAT:
    „Vor Wochen hat hier irgend so ein Depp geschrieben, man hätte wieder das Gefühl, daß die EIntracht fast gegen jeden Gegner was holen könnte. Unfassbar! Der Depp war ich.“

    Damit hast du doch Recht. Sie kann aber auch gegen jeden Gegner verlieren.

  56. ZITAT:
    „Sofern jedoch eine oder zwei weitere Trainingseinheiten die Woche tatsächlich Erfolge bringen – sowohl in konditioneller Hinsicht, als auch in spielerischer Hinsicht (Einstudieren von Standards, etc.) – dann fragt man sich, warum es überhaupt einen freien Tag im Profifußball geben muss?

    Weil 1. freie Tage der Regeneration dienen und deshalb notwendig sind und 2. ein freier Tag in der Woche gesetzlich vorgeschrieben ist.

  57. ZITAT:
    „Vor Wochen hat hier irgend so ein Depp geschrieben, man hätte wieder das Gefühl, daß die EIntracht fast gegen jeden Gegner was holen könnte. Unfassbar! Der Depp war ich.“

    Machst nix. Und nen (zweitliga) Meister aus Bayern ist halt kein Kanonenfutter. :-)

  58. ZITAT:
    „Das ist nicht wahr, oder?

    Meine Fresse…

    http://www.sport1.de/fussball/.....preis-2015

    So sind sie halt, diese „Siegertüppen“. Da wird auch nach der aktiven Karriere noch im Bayernmodus abgeräumt. ;-)

  59. @Mark – hat Veh dann Deiner Meinung nach mit der Streichung des freien Tages eine kontraproduktive Entscheidung getroffen?

    Andererseits, schau Dir mal das Training von Triatlethen an. Da wird 7 Tage durchtrainiert. Nur nicht jede Disziplin an jedem Tag.

  60. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Weil 1. freie Tage der Regeneration dienen und deshalb notwendig sind und 2. ein freier Tag in der Woche gesetzlich vorgeschrieben ist.“

    den freien Tag haben sie ja am Matchday

  61. ZITAT:
    „…Und nein, ich denke hier war keine Ironie im Spiel.
    Mal wieder ein berechtigtes Anliegen (USKs) gekonnt verkackt, barvo! …“

    Ich vermute, Bayern hätten das USK sofort aufgelöst, wenn die Kritik etwas sachlicher formuliert wäre…

    Spaß beiseite: Mit gefällt dieser spöttische Text.

  62. „Andererseits, schau Dir mal das Training von Triatlethen an. Da wird 7 Tage durchtrainiert. Nur nicht jede Disziplin an jedem Tag.“

    Hast du mal einen Triathleten Fußballspielen sehen? Ein trauriges Bild. Er rennt und kämpft. Den Ball erträgt er aber nicht.

  63. ZITAT:
    „… Andererseits, schau Dir mal das Training von Triatlethen an. Da wird 7 Tage durchtrainiert. Nur nicht jede Disziplin an jedem Tag.“

    Schwimmen können die unsrigen auch ohne Training recht gut.

  64. ZITAT:
    „Ich bin von unserer selbstgerechten & blasierten Fanszene aka aktiven/organisierten Fans schon einiges gewohnt, aber diese Scheiße toppt es noch einmal.
    Nordwestkurve Frankfurt gibt Tipps in Fanfragen

    Und nein, ich denke hier war keine Ironie im Spiel.
    Mal wieder ein berechtigtes Anliegen (USKs) gekonnt verkackt, barvo!
    EFC Apodiktische Reiter“

    Besser könnte man nicht unterstreichen, Laie zu sein. Das USK ein berechtigtes Anliegen? Du hast doch einen nassen Hut auf.

  65. Sollten die Medienberichte stimmen, dann ist Gladbach doch recht bescheiden in den Ansprüchen an einen neuen Trainer: Kolpotiert wird tatsächlich Alois Schwartz von Sandhausen.

  66. Kahn ist schon albern, aber den sid-sammelband ohne großartig eigenen redaktionellen output spox zur sportseite des Jahres zu wählen ist echt speziell.

  67. Wer heute noch freiwillig in dieses Bundesland zu einem Auswärtsspiel fährt weiß doch was ihn für Couleur auf der Seite der „Sicherheit“ erwartet. Da ist Ingolstadt nicht anders als Nürnberg oder München.
    Nun ja. Scheint offenbar doch wieder eine total neue Erkenntnis zu sein.

  68. ZITAT:
    „Kahn ist schon albern, aber den sid-sammelband ohne großartig eigenen redaktionellen output spox zur sportseite des Jahres zu wählen ist echt speziell.“

    All das sind Indizien dafür, dass der deutschen Sportjournalismus eine absolute Katastrophe ist. Preise für Sportjournalismus könnten an Jens Weinreich gehen – wegen realer Recherche etc. Oder Kurt Kistner etc.

  69. ZITAT:
    „Liegt´s am fehlenden Arbeitsethos…?

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....38897.html

    Lustiger letzter Absatz. Da ist die FAZ aber voll im Thema.

  70. ZITAT:
    „All das sind Indizien dafür, dass der deutschen Sportjournalismus eine absolute Katastrophe ist. Preise für Sportjournalismus könnten an Jens Weinreich gehen – wegen realer Recherche etc. Oder Kurt Kistner etc.“

    Zur Erklärung, Albert:

    „Seit 2005 prämieren Deutschlands Spitzenathleten alle zwei Jahre die besten Sportberichterstatter und -publikationen mit dem Deutschen Sportjournalistenpreis, der früher Herbert-Award genannt wurde. Über die Preisträger entscheiden Spitzensportler mehrerer Sportverbände und Sportligen per Online-Abstimmung.“

    Die Athleten finden Olli knorke.

  71. @71

    Auch wenn ich Schaaf nicht nachtrauere, ein sehr guter Beitrag der FAZ, der den Kern trifft.

  72. ZITAT:
    „Sollten die Medienberichte stimmen, dann ist Gladbach doch recht bescheiden in den Ansprüchen an einen neuen Trainer: Kolpotiert wird tatsächlich Alois Schwartz von Sandhausen.“

    Zumindest haben die Eier die eingetretenen Pfade zu verlassen.

  73. Man sollte diesen Preis weiter herbert-award nennen. Meine Meinung.

  74. „Die Athleten finden Olli knorke.“

    Ich bin ja gegen Athleten.

  75. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sollten die Medienberichte stimmen, dann ist Gladbach doch recht bescheiden in den Ansprüchen an einen neuen Trainer: Kolpotiert wird tatsächlich Alois Schwartz von Sandhausen.“

    Zumindest haben die Eier die eingetretenen Pfade zu verlassen.“

    Die herbert-preisträgerin
    next-level-sportseite hat irgendwo irgendwas vom Karussell-fahrer Koller gelesen.

  76. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sollten die Medienberichte stimmen, dann ist Gladbach doch recht bescheiden in den Ansprüchen an einen neuen Trainer: Kolpotiert wird tatsächlich Alois Schwartz von Sandhausen.“

    Zumindest haben die Eier die eingetretenen Pfade zu verlassen.“

    Eberl soll sich auch mit Koller getroffen haben

  77. „Eberl soll sich auch mit Koller getroffen haben“

    Wer übernimmt dann Österreich?

    Sing: „Es gibt nur einen Kurt Jara!“

  78. Glattbach kriegt einen Koller?
    Alles gut, solange die uns nicht den Dirk Schuster vor der Nase wegschnappen.

  79. Was wurde eigentlich aus dem Verbindungstrainer Schur? Ihr erinnert euch?

  80. ZITAT:
    „Was wurde eigentlich aus dem Verbindungstrainer Schur? Ihr erinnert euch?“

    Ist das der vom 6:3 gegen den SSV Reutlingen 05?

  81. Ebenjener

  82. Eberl würde ich zutrauen sich auch mit rodgers zu treffen. Das hätte Charme.

  83. ZITAT:
    „Eberl soll sich auch mit Koller getroffen haben“

    Jan Koller? Ich mochte den flinken Edeltechniker immer.

  84. Nach der Lektüre des aktuellen FR-Artikels „Wir haben Sympathien verspielt“ stelle ich mir gerade die Frage, ob die Kollegen Durstewitz und Kilchenstein beim Formulieren ihrer Texte inzwischen auf eine umfangreiche Sammlung von Textbausteinen zurückgreifen. Nicht, dass ich ihnen das irgendwie zum Vorwurf machen wollte. Im Gegenteil. Bei der, sich mit schöner Regelmäßigkeit wiederholenden Kacke, die die beiden hier jedes Jahr erneut zu beschreiben haben, fände ich es nur allzu logisch, wenn man sich für die immer gleichen Sachverhalte nicht immer wieder neue Texte aus den Fingern saugen müsste. Mir kommt es jedenfalls so vor, als ob ich diesen Text in ähnlicher Form schon etliche Male gelesen hätte. Wäre das Ganze nicht so traurig, könnte man fast darüber lachen.

  85. Jan Koller versus phipse lahm. Unvergessen!

  86. ZITAT:
    „Das ist nicht wahr, oder? Meine Fresse…
    http://www.sport1.de/fussball/.....preis-2015

    Also die Namen „Anett Sattler“ oder „Nele Schenker“ hab‘ ich noch nie gehört.

  87. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist nicht wahr, oder? Meine Fresse…

    Bestes Sportfachmagazin: SportBild. Noch fragen?

    Andererseits, was Kahn betrifft: Welcher Experte ist denn wirklich gut? Mir fällt ernsthaft keiner ein. Scholl überlegt sich vorher drei möglichst lustige Sprüche und mehr kommt da dann auch nicht.

  88. „Welcher Experte ist denn wirklich gut? Mir fällt ernsthaft keiner ein.“

    Erstaunlicherweise fand ich Steffen Freund nicht schlecht die letzten Monate.

  89. Da stimme ich dir zu, Albert. Leider hat er sich damals bei Sky nicht lange gehalten, war wohl zu fundiert.

  90. „Kerle mit Eiern inne Buxe“ kennt ihr? Wäre meine Wahl gewesen!
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  91. ZITAT:
    „Da stimme ich dir zu, Albert. Leider hat er sich damals bei Sky nicht lange gehalten, war wohl zu fundiert.“

    Co-Trainer bei Tottenham seiner Zeit. Der hat was drauf, muss man schon sagen.

    Apropos: Ist jetzt bvei RTL NITRO!

  92. Ich erwarte von einem Exfußballer keine Expertise, sondern Folklore und ich will mich darüber lustig machen, dass er dick oder kahl geworden ist. Für Fachmeinungen sollen richtige Fachleute angekarrt werden. Die scheinen aber keinen Mehrwert für die Sender zu bringen, danach zu urteilen, wie oft es welche gibt.

  93. kein herbert-award für rtl-nitro :(

  94. ZITAT:
    „kein herbert-award für rtl-nitro :(„

    Leider nein: Aber hier der aktuelle Spielplan!

    Viele, viele Holland-Spiele, yes!

    http://www.rtlnitro.de/cms/eig.....ation.html

  95. ich mochte den legat in dieser koch-show. überzeugend in stollenschuhen am herd! dat war irgendwie schalke.

  96. Was mich wirklich besorgt macht:
    1. Ist unser Kevin wirklich das neue Spielzeug von derer Rihanna?
    2. Ist der Grabbi immer noch beleidigt?

  97. ZITAT:
    „ZITAT:
    „kein herbert-award für rtl-nitro :(„

    Leider nein: Aber hier der aktuelle Spielplan!

    Viele, viele Holland-Spiele, yes!

    http://www.rtlnitro.de/cms/eig.....ation.html

    Reicht Dir die Kacke, die unsere Eintracht z.Zt. spielt nicht?
    Musst Du Dir dann auch noch diese Graupentruppe aus dem Tulpenland reinziehen?
    Das ist doch Masochismus!

  98. „Reicht Dir die Kacke, die unsere Eintracht z.Zt. spielt nicht?
    Musst Du Dir dann auch noch diese Graupentruppe aus dem Tulpenland reinziehen?
    Das ist doch Masochismus!“

    Endlich sind die Eintracht und die Elftal mal auf Augenhöhe. Da will ich keine Minute verpassen.

  99. ZITAT:
    „Was wurde eigentlich aus dem Verbindungstrainer Schur? Ihr erinnert euch?“

    Der gewinnt lieber mit der U19 als mit den Profis zu verlieren.

  100. Ist NITRO irgendeine Abkürzung für NIederländischesTRachtenOligopol?
    Gibts das in HD für lau, wie beim letzten Mal? Dann würde ich mal schauen. Ansonsten………

  101. ZITAT:
    „Ist NITRO irgendeine Abkürzung für NIederländischesTRachtenOligopol?
    Gibts das in HD für lau, wie beim letzten Mal? Dann würde ich mal schauen. Ansonsten………“

    Aber ja, alles umsonst, was sonst? Schau doch mal rein die Tage.

  102. HD war leider nur ein kurzes Schmankerl von rtl-nitro um uns anzuteasen.

  103. Ich bitte um Entschuldigung – ABER:

    Wenn ich die beiden untragbar albernen Frisuren aufm Eingangsbild sehe habe ich das Bedürfnis, denen den Ranzen auszuleeren.

    Bad Vilbel Ende.

  104. Welcher Experte ist denn gut?

    Ich weiß zwar nicht wer gut ist. Ich weiß aber wer schlecht ist:
    Stefan „Die müssen erstmal den Kopf frei bringen“ Effenberg!
    Wenn der, zusammen mit der Giraffe von SKY über Fußball parlieren, wünscht man sich nichts mit diesem Sport zu tun zu haben!

  105. Ist Dir Dein Ränzlein nicht prall genug?

  106. ZITAT:
    „Wer heute noch freiwillig in dieses Bundesland zu einem Auswärtsspiel fährt weiß doch was ihn für Couleur auf der Seite der „Sicherheit“ erwartet. Da ist Ingolstadt nicht anders als Nürnberg oder München.
    Nun ja. Scheint offenbar doch wieder eine total neue Erkenntnis zu sein.“

    Ach? Und weil es nicht neu ist, muss man das widerspruchslos akzeptieren?

    Hier hätte das USK mal ausrücken können https://scontent-waw1-1.xx.fbc.....e=56A12037

  107. Herzlichen Glückwunsch zum Nobelpreis. Sagt der Barkeeper “Neutrinos werden hier nicht bedient”. Kommt ein Neutrino in eine Bar.

  108. Sagt ein Neutrino zum anderen….

  109. ZITAT:
    „Ist Dir Dein Ränzlein nicht prall genug?“

    Bei weitem nicht.

  110. Apropos Nobelpreis… hatten wir die PK von Herrn Legat schon?

    http://www.fr-online.de/sport/.....94306.html

  111. Hatten wir beides schon. Danke. Bitte.

  112. ZITAT:
    „Möhlmann ist jetzt Löwe:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....lmann.html

    Ist der nicht mehr HSV Trainer?

  113. Das war halt blöd mit der bezaubernden Jeannie. Ich mein, sie wollte halt nett sein und hat meinen Wunsch, meinen Herzensverein wenigstens einmal nach dem 34. Spieltag in Liga Eins ganz vorne zu sehen, letztlich ja auch so umgesetzt.

  114. Was war den los mit diesen USKs in Ingolstadt? Kwelle?

  115. Tschüss, Werksverein der Radkappen… Oder verstehe ich da etwas falsch?!
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....56440.html

  116. Wenn VW jetzt alle Investitionen auf den Prüfstand stellt, dann…….

  117. …holen die den Lopez wieder.

    Damit auch ja alle VW-Fahrer (mit oder ohne den Wölfen) heulen werden.

  118. ZITAT:
    „Tschüss, Werksverein der Radkappen… Oder verstehe ich da etwas falsch?!
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....56440.html

    das ist DIE Chance, im Winter einfach mal 1,5 für Caligiuri bieten und den Bäckerbursch dort lassen wo er ist.

    #damitrechnendienicht
    #beimdrittenmalklapptsbruno

  119. ZITAT:
    „Tschüss, Werksverein der Radkappen… Oder verstehe ich da etwas falsch?!
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....56440.html

    Dann kommt der Sebi wohl doch bald zurück? Und was wird aus dem Lord?

  120. Schmarrn. Die 50 Mio., die da täglich reinfließen sind bei einem 200 Mrd. Umsatz echt Peanuts.
    Zumal das teilweise auch Marketingaufwendungen und keine Investitionen sind. Und der VfL beginnt ja leider durch große Transfers wie de Bruyne oder Perisic und CL-Einnahmen sich langsam selbst zu tragen…..

  121. ZITAT:
    „Tschüss, Werksverein der Radkappen… Oder verstehe ich da etwas falsch?!
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....56440.html

    Das riecht eher nach Stellenabbau. “ das wird nicht ohne Schmerzen gehen….“ und das vor den Mitarbeitern, sagt eigentlich alles
    Da lässt man seinen arbeitslos gewordenen VW Stadt Bewohnern doch großzügig seine werksgesponsterte Dauerkarte, bevor man in Wolfsburg noch das allerletzte “ Vergnügen“ einstellt

  122. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Tschüss, Werksverein der Radkappen… Oder verstehe ich da etwas falsch?!
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....56440.html

    Das riecht eher nach Stellenabbau. “ das wird nicht ohne Schmerzen gehen….“ und das vor den Mitarbeitern, sagt eigentlich alles
    Da lässt man seinen arbeitslos gewordenen VW Stadt Bewohnern doch großzügig seine werksgesponsterte Dauerkarte, bevor man in Wolfsburg noch das allerletzte “ Vergnügen“ einstellt“

    VW hatte zuletzt zwischen 100 und 120 Mio zugeschossen. In dieser Größenordnung wird man angesichts der Sparanstrengungen sicher nicht bleiben.

  123. ich dachte immer, die tatsächliche Höhe der finanziellen Zuschüsse von VW sei ein wohlgehütetes Betriebsgeheimnis ?

  124. ZITAT:
    „Was war den los mit diesen USKs in Ingolstadt? Kwelle?“

    Waren wohl recht unentspannt und kurz vorm Knüppeln. Wegen nix, ein wenig Konfetti.

  125. ZITAT:
    „ich dachte immer, die tatsächliche Höhe der finanziellen Zuschüsse von VW sei ein wohlgehütetes Betriebsgeheimnis ?“

    Also 70 Mio hat der Geschäftsführer selbst eingeräumt.

    http://www.sportschau.de/fussb.....se100.html

    Das kann ich mir allerdings kaum als ausreichend vorstellen. Der Spieleretat dürfte sicher um die 80-90 Mio liegen und im Schnitt hatte der VFL in den letzten 9 Jahren ein Transferminus von 21 Mio p.a. Die aktuelle Saison habe ich nicht in der Rechnung, diese Saison dürfte de Bruyne und CL in der Tat für ein fast ausgeglichenes Verhältnis sorgen.

    Aber ist ja auch wurscht, ob es eher 70, 90 oder 110 Mio sind, das sind schon Summen, die sicher mit auf dem Prüfstand liegen. Und ich vermute mal, dass die Zuwendungen wieder auf den Stand vor Winterkorn zurückgefahren werden, das sollen ca. 25 Mio. gewesen sein.

  126. Wobei das völlig uninteressant ist, was die GEMACHT haben. Interessant ist , dass man die RUFT.
    Das ist eine Mischung aus SEK und GSG9. Bei einem Fußballspiel.

  127. Die fallen dort regelmäßig beim Fußball auf. Scheint deren natürliches Habitat zu sein. Bayern halt. Da herrscht noch Ordnung.

  128. @Falke
    Das USK ist eine bayerische Spezialeinheit zur Aufstandsbekämpfung, gebildet auf Initiative von Gauweiler nach dem Mord an den Polizisten an der 18 West und nach den bayerischen Erfahrungen mit dem Widerstand damals in
    Wackersdorf. Damit sich die Jungs nicht langweilen, werden sie scheinbar auch bei Fußballspielen bereitgehalten oder eingesetzt (?).
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....8Bayern%29

  129. Danka DA & schusch

    Wer hat dieses UKS denn eingeschaltet? Die Fans, der Verein, die Fußball-GmbH, die Stadt, das Land oder sonst wer? Weiß man das?

    FC „Gauweilers Wilde Horde“

  130. Die sind immer da.

  131. „Jedoch hat das USK neben den normalen Anforderungen für den Polizeidienst eigene, sehr hohe Aufnahmekriterien. So müssen die Beamten, die sich zum USK bewerben, körperlich und psychisch extrem leistungsfähig sein. (…) Sie müssen als Mindestleistung unter anderem 3000 Meter in weniger als 14 Minuten laufen, sechs Klimmzüge machen und beim Bankdrücken achtmal 70 Prozent ihres Körpergewichts stemmen können.“

    Das ist extrem hoch? Das macht der Gründel zum Aufwärmen vor der Freeletics Session.
    Das macht mir en bisschen Angst in Hinsicht auf die angebliche extrem hohe psychische Leistungsfähigkeit…

  132. „Psychische Leistungsfähiglkeit“ ist, insbesondere in der Variante „Belastbarkeit“, oft mit „völlig abgestumpft“ korrekt beschrieben.

  133. ZITAT:
    „Die sind immer da.“

    Das habe ich mir nämlich fast gedacht, dass die in Bayern bei BuLi-Spielen Dauerkarten haben. Dann können aber die Ingolstädter und speziell ihre Fans nichts dafür und es ist albern, sich deswegen über sie lustig machen zu wollen.

  134. ZITAT:
    „Tschüss, Werksverein der Radkappen… Oder verstehe ich da etwas falsch?!
    http://www.spiegel.de/wirtscha.....56440.html

    Was Herr Müller da von sich gibt, ist in dieser Allgemeinheit dummes und einfallsloses Geschwätz. Mehr ist es wirklich nicht, mindestens 90% „Optik“.
    Je größer jetzt die Krise an die Wand gemalt wird, um so eher kann er sein „Sparprogramm“ rechtfertigen und sich in ein paar Jahren als „Held“ feiern lassen. Klare Sache. Blöd nur, dass die Beschränkung von Investitionen „auf das Notwendigste“ wichtige Potentiale ungenutzt lässt (speziell in den Bereichen Produktion, Forschung + Entwicklung; der meint wohl kaum die Reparatur eines beschädigten Hallendaches). Das kann sich ein weltweit im Wettbewerb stehendes Unternehmen wie VW „eigentlich“ gar nicht leisten (wenn es nicht den Anschluss verlieren will). Nur wer kräftig investiert, kann sich im Verdrängungswettbewerb auf Dauer behaupten und hat mittelfristig gesicherte Gewinnaussichten. Außerordentliche Lasten in Milliardenhöhe durch unterbleibende Investitionen schultern zu wollen, ist für mich der falsche Weg. Da gibt es auch andere Wege, wie diese Sonderlasten finanziert werden können. Und damit meine ich ausdrücklich nicht Einschnitte beim Personal oder Dividendenkürzungen.

    Das zweite ist, dass VW auch sein Engagement innerhalb der DFL zurückfahren könnte; das wäre dann für alle Klubs schmerzhaft. Der neidvoll missgönnende Blick auf die Radkappen ist von daher etwas eindimensional.

  135. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    kommt schon bisserl gönnerhaft rüber, das Schreiben der aktiven Fans. Gut, wenn die Kicker der annern schon besser sind, muss man wohl zeigen, dass man auf der Tribüne, da wos wichtig ist, besser zu sein meint.

  136. mwga: werde das WE in Venlo verbringen. Ist das bedenklich, irgendwo Holland vs Kasachstan sehen zu wollen, als Deutscher? Gibt es eventuell Empfehlungen?

  137. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „mwga: werde das WE in Venlo verbringen. Ist das bedenklich, irgendwo Holland vs Kasachstan sehen zu wollen, als Deutscher? Gibt es eventuell Empfehlungen?“

    ich vermute, wenn du nicht bei jedem kasachischen Tor jubelst, wird dir nix passieren.

  138. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die sind immer da.“

    Das habe ich mir nämlich fast gedacht, dass die in Bayern bei BuLi-Spielen Dauerkarten haben. Dann können aber die Ingolstädter und speziell ihre Fans nichts dafür und es ist albern, sich deswegen über sie lustig machen zu wollen.“

    Das ist ein Punkt.

  139. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    obwohl, wenn ichs mir recht überlege – juble!!

  140. Was der neue VW-Müller sagt, ist doch ausschließlich taktisch und Überscneidungen mit der Wirklichkeit sind rein zufällig.

  141. ZITAT:
    „obwohl, wenn ichs mir recht überlege – juble!!“

    Nur, wenn unser Emil spielt! Und, falls der überhaupt Kasache ist.

  142. ZITAT:
    „ZITAT:
    „obwohl, wenn ichs mir recht überlege – juble!!“

    Nur, wenn unser Emil spielt! Und, falls der überhaupt Kasache ist.“

    Nö der kommt aus Azerbaidschan….

  143. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ab zum Pferdemetzger, kommt dann gleich nach Totilas an die Reihe

  144. Konzepttrainer. Was macht Peter Hyaballa denn heute?

  145. ZITAT:
    „Konzepttrainer. Was macht Peter Hyaballa denn heute?“

    Pferdemetzger

  146. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Konzepttrainer. Was macht Peter Hyaballa denn heute?“

    Pferdemetzger“

    Eine Göttinger Runde, bitte.

  147. ZITAT:
    „Und ich vermute mal, dass die Zuwendungen wieder auf den Stand vor Winterkorn zurückgefahren werden, das sollen ca. 25 Mio. gewesen sein.“

    DAS denke ich mir nämlich auch die ganze Zeit. Vor Winterkorn war der VFL ja ein richtig biederer Mittelmaßklub, wie wir selbst einer sind. Eine Ära mit Sebescen, Klimowitz, Brdaric und Tobias Rau ist mir noch in gähnend langweiliger Erinnerung. Auch bei Hoffenheim, hat das leichte Zurückschrauben der Zuwendungen vom lieben Onkel Dietmar ja dazu geführt, dass sie ein stinknormaler langweiliger Erstligist geworden sind.

    Da drängt sich mir doch die Frage auf, ob die zukünftige Rolle von Vereinen wie EF, dem VFB, dem FCK oder dem Glubb, darin besteht, mit liegen gelassenen Investment-Spielzeugen um die Plätze 7-11 zu konkurrieren.

  148. Roy Präger, Claus Reitmaier, Andrzej Juskowiak, Dorinel Munteanu, Charles Akonnor und Jürgen Rische.

  149. des kann mer sich ja heut gar nemmer vorstelle…

  150. Sebastian Jung hat da mehr Glamour.

  151. Hallo ? die haben einen Weltmeister !
    und natürlich den…….

  152. ZITAT:
    „Sebastian Jung hat da mehr Glamour.“

    Natürlich. Von denen Deppen weiß doch keiner was ein Wasserweck ist. Nicht einer.

  153. Lieber kleine Brötchen backen als Pferde um das Gnadenbrot bringen.
    Meine Meinung.

  154. Wolfsburg hat seit 20 Jahren sicher mehr Glamour als wir. Außer bei den wahren Fans natürlich.

  155. Sieht man ja bei den euphorischen Zuschauern dort, den Glamour.

  156. ZITAT:
    „Wolfsburg hat seit 20 Jahren sicher mehr Glamour als wir. Außer bei den wahren Fans natürlich.“

    FY AHI

  157. Wolfsburg hat eine Stadionauslastung von 97%. Frankfurt 92%. Nur so. Aber, richtig, Qualität ist natürlich nicht Quantität.

  158. Zumal so eine Beinahe-Insolvenz glamourtechnisch schon höher anzusiedeln ist, als deren konstant daherwaberndes Nichts, bis Magath kam.

  159. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Liegt´s am fehlenden Arbeitsethos…?

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....38897.html

    Lustiger letzter Absatz. Da ist die FAZ aber voll im Thema.“

    Solange über ausreichende Qualität gefaselt wird, gibt es keinen Ruck im Einsatzwillen!
    Erst wenn Qualitätsmängel anerkannt werden, ist mit der Bereitschaft zu rechnen Defizite durch Einsatz aus zu gleichen.

  160. Das Stadion ist winzig, mit Freikarten gestopft und woanders müssen die Spiele gegen diesen Vizemeister im Kombiticket mit nem anderen Spiel verkauft werden, damit die Stadionauslastung hinkommt. Glamourös wie ein Golf Diesel, auch wenn der tatsächlich ein paar PS hat.

  161. dazu noch ein nebulöser Investor namens Octagon. Ich meine OCTAGON, das klingt doch schon so nach James Bond-Bösewicht mit Unterwasserfestung.

  162. 11 Octopussys …

  163. Einwohner Wolfsburg: 125.000. Frankfurt knapp 700.000. Ohne Umland. So schlecht ist das nicht in Wolfsburg. Aber keine Qualität. Stimmt.

  164. Der Krieger geht mir gerade mal richtig auf den Sack

  165. Einwohner Hoffenheim: 3000. Auslastungswunder!

  166. ZITAT:
    „Der Krieger geht mir gerade mal richtig auf den Sack“

    Gerne.

  167. Aber, zugegeben: wir sind nur die Nummer drei im Rhein Main Gebiet. Dafür ist das echt gut mit den Zuschauern.

  168. Das knapp daneben liegende Braunschweig kriegt sein Stadion irgendwie auch so voll, einfach so. Anscheinend scheint Fußball doch aus nem bisschen mehr zu bestehen, als nur nen Haufen teurer Kicker, zumindest was die Anziehungskraft auf das Publikum betrifft.

  169. „Gerne“

    Moment bitte, hierfür tät ich mal Ihre Berechtigung sehen wollen.

  170. Ich lasse mich nicht provozieren.

  171. ZITAT:
    „Aber, zugegeben: wir sind nur die Nummer drei im Rhein Main Gebiet.“

    Nummer 3 von 6 –> oberes Mittelmaß immerhin.

  172. Heute spielt ja Hessen Kassel!

  173. ZITAT:
    „Heute spielt ja Hessen Kassel!“

    3 von 7, wir werden immer besser !

  174. Hier das aktuelle Ranking für die Zone HESSEN.

    1. Darmstadt
    2. Eintracht
    3. FSV
    4. Wehen Wiesbaden
    5. Hessen Kassel

  175. Man könnte die AH Idstein mit rein nehmen. Das bringt uns noch weiter nach vorne.

  176. Was reimte sich noch einmal auf Baunatal?

  177. ZITAT:
    „Hier das aktuelle Ranking für die Zone HESSEN.

    1. Darmstadt
    2. Eintracht
    3. FSV
    4. Wehen Wiesbaden
    5. Hessen Kassel“

    Da fehlt ein Verein. Ich unterstelle Absicht.

  178. 2. Buli; 1996/1997
    Zuschauerschnitt

    EF: Heim 16235; Ausw. 10.316
    WOB: Heim 6.096; Ausw. 8.470

    EF am Ende 7., WOB 2. und steigt auf.
    Danach ging das mit dem scheiß Wolfsburger Glamour los.

  179. WOB damals mit durchschnittlichen 8.470 Auswärtsfans ?

  180. ZITAT:
    „WOB damals mit durchschnittlichen 8.470 Auswärtsfans ?“

    Gesamtbesucher, hab ich mir so gedacht.

  181. ZITAT:
    „WOB damals mit durchschnittlichen 8.470 Auswärtsfans ?“

    Eintracht mit über 10.000? Oder mal kurz nachdenken …. ICH HABS!

  182. ZITAT:
    „Okay, ich mach´et…

    mich persönlich hat ja dieses Poster am meisten überzeugt, besonders wenn man genauer hinschaut
    http://www.trikot.cc/wp-conten.....aper-5.jpg

  183. Hessen Kassel mit übergroßem VW-Emblem auf der Brust.

    Aus reiner Solidarität?

  184. ZITAT:
    “ ICH HABS!“

    ich nicht, mit so was muss man ganz offen umgehen…….erleuchte mich

  185. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    „Einwohner Wolfsburg: 125.000. Frankfurt knapp 700.000. Ohne Umland. So schlecht ist das nicht in Wolfsburg. Aber keine Qualität. Stimmt.“

    Keinerlei Kultur. Ist aber nicht so wichtig. Im Land der Goethes und Schillers. Wen intressierts?

  186. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ ICH HABS!“

    ich nicht, mit so was muss man ganz offen umgehen…….erleuchte mich“

    Siehe 189.

  187. Lese grade, wie man bei einem notebook durch das Abnehmen des Bildschirmes ein tablet erhält. Genial einfach, einfach genial. Bin beeindruckt.

  188. Das probier ich gleich mal bei meinem notebxxxxyxvvxhjsnjn

  189. @ 194 polterpetra

    Du schuldest mir noch die Auflösung des Rätsels in Sachen Jeff Strasser. Welche Spielerfrau hatte geschrieen? Mein Tip war Ilona, glaube ich.

  190. ZITAT:
    „Das probier ich gleich mal bei meinem notebxxxxyxvvxhjsnjn“

    hihi. Hier funktioniert das wohl:

    http://www.faz.net/aktuell/tec.....41751.html

  191. Kultur und so was bezahlt da VW auch noch. Den Manager-Gattinen muss man auch was bieten.

  192. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    „@ 194 polterpetra

    Du schuldest mir noch die Auflösung des Rätsels in Sachen Jeff Strasser. Welche Spielerfrau hatte geschrieen? Mein Tip war Ilona, glaube ich.“

    Du hattest dir schon die richtige Antwort gegeben.
    Deswegen hab ich das mal so für die Öffentlichkeit so im Raum stehen lassen;-)

  193. @ 201 polterpetra

    Als Mann und Vollexperte bin ich halt immer auf der Suche nach Bestätigung…-)

  194. Da scheinen auch „Vollexperten“ am Werk gewesen zu sein #Fingerspitzengefühl
    http://www.eintracht.de/news/a.....um=twitter
    Und komm‘ mir keiner, dass das nicht (auch) das Aushängeschild betrifft, bei diesen Kommentaren der U-Trainer:
    „„Unsere konditionelle Qualität gepaart mit der Tatsache, dass die Jungs aggressiver aufgetreten sind – das war das Zünglein an der Waage.“
    „„Der Wille war unverkennbar, die Jungs haben als Team funktioniert“, zeigt sich der Fußballlehrer hinsichtlich der kommenden Aufgaben zuversichtlich.“
    „„Die Jungs haben nach dem schwierigen Start den Kampf angenommen. Außerdem haben wir heute bewiesen, notfalls auch über einen Plan B zu verfügen.“
    „Wir standen hinten stabil und haben zielstrebig nach vorne agiert.“

  195. Die betrügerische Software bei VW hat bestimmt ein Braunschweiger eingebaut.

  196. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    „@ 201 polterpetra

    Als Mann und Vollexperte bin ich halt immer auf der Suche nach Bestätigung…-)“

    Ach je. Als Mann und Vollexperte. …nett und lieb….aber da bin ich eindeutig voll bedient. Nichtsdestotrotz. Gegen ein kennenlernen um Stadion hätte ich nix dagegen. Wenn du denn mal vor Ort bist. Was mir nicht so ganz klar ist

  197. Melvins am Abend macht den Kopf wieder klar.

  198. „Bereits vor der Partie gegen die Eintracht aus Frankfurt, aber auch während des Spiels und danach kam es im Stadion und den Parkplätzen sowie am Ingolstädter Hauptbahnhof zu mehreren Straftaten durch Frankfurter Fans.

    Dabei waren unter anderem elf Beleidigungen gegenüber den Einsatzkräften, zwei gefährlichen Körperverletzungen mittels Wurfgegenständen und drei Sachbeschädigungen an Kfz.“
    http://polizeibericht.com/bund.....her-sicht/

    Sorry, wenn ich das Thema nochmal vorhole, aber ist das mit „bisschen Konfetti“ gemeint? Ich bin da nicht so ganz sattelfest in der Fansprache.

  199. @207 Neeiiin, die 11 Beleidigungen vor allem sind ja schon vergleichbar mit terroristischen Anschlägen!
    Der Polizeibericht ist ein Witz.
    Da wird jeder Furz herangezogen um zu beweisen wie wichtig man doch ist.
    In einem Bericht für die „Wies´n“ taucht so ein Pipifax erst gar nicht auf.

  200. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    merke: der Polizeibericht lügt immer. Beim Fussballidioten wird dazu erfunden, beim Wies’nidioten weggelassen.

  201. Es gab mal einen Polizeibericht, dem geglaubt wurde
    http://www.presseportal.de/bla.....35/3092261

  202. @ 209:

    Ah. Jetzt hab ichs verstanden, glaub ich. Danke.

  203. @ 209: Die Wahrheit liegt auf dem Platz.

  204. Sing:
    Ole ole oleee
    Fußballterror und Randale
    immer wieder SGE.

    Was wollt ihr denn jetzt? Tolle Ultras mit großer
    Fresse oder mimimi wenn dann ein paar Ordnungshüter anwesend sind?

  205. Wenn wir unsere Hausaufgaben nicht machen, ist es doch geradezu egal was die anderen machen.

  206. Wir müssen nur unsere Hausaufgaben besser als die anderen nicht machen.

  207. ZITAT:
    „merke: der Polizeibericht lügt immer. Beim Fussballidioten wird dazu erfunden, beim Wies’nidioten weggelassen.“

    Dein Geschreibsel wird auch immer arroganter.
    Wer schreibt wo davon, das jemand lügt?
    Aber Du musst es ja wissen, erfahrener Auswärtsfahrer der Du bist.

  208. Morsche
    11 Beleidigungen und zwei Würfe mit Sachen hin oder her – dafür braucht man doch kein Sonderkommando mit Judge-Dread-Auftreten.

  209. Wenn man das bei den besten Fans der Welt, nur immer vorher wüßte.

  210. ZITAT:
    „dafür braucht man doch kein Sonderkommando mit Judge-Dread-Auftreten.“

    Die Bayern schon.

  211. ZITAT:
    „Morsche
    11 Beleidigungen und zwei Würfe mit Sachen hin oder her – dafür braucht man doch kein Sonderkommando mit Judge-Dread-Auftreten.“

    Am Ende zweifelt da noch jemand die Notwendigkeit und Daseinsberechtigung an.

  212. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „merke: der Polizeibericht lügt immer. Beim Fussballidioten wird dazu erfunden, beim Wies’nidioten weggelassen.“

    Dein Geschreibsel wird auch immer arroganter.
    Wer schreibt wo davon, das jemand lügt?
    Aber Du musst es ja wissen, erfahrener Auswärtsfahrer der Du bist.“

    genau, nur wer auswärts fährt, darf mitreden. Du warst selbstverständlich in Ingolstadt.

  213. Kommt jetzt ist gut. Das ist doch albern.

  214. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Morsche
    11 Beleidigungen und zwei Würfe mit Sachen hin oder her – dafür braucht man doch kein Sonderkommando mit Judge-Dread-Auftreten.“

    Am Ende zweifelt da noch jemand die Notwendigkeit und Daseinsberechtigung an.“

    Vielleicht ist das auch nur, damit die in Übung bleiben.

  215. Was gibt es denn heute in der Kantine?

  216. ZITAT:
    „Kommt jetzt ist gut. Das ist doch albern.“

    Hol dir Popcorn und sei still. ;)

  217. Zitat des Tages:

    „Wir sind vorsichtige Kaufleute.“ (Matthias Müller, VW-Chef, im heutigen FAZ-Interview)

    Köstlich. Ich gehe mal in die Kantine.

  218. @ 205 polterpetra

    Ich komme darauf gerne zurück, bin aber aus familiären Gründen nur selten vor Ort. Wenn es bei mir mal passt, gebe ich rechtzeitig Bescheid.

  219. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Herrschaften, bleibt unaufgeregt.

  220. ZITAT:
    „Was gibt es denn heute in der Kantine?“

    Aidan Knight

  221. ZITAT:
    „Herrschaften, bleibt unaufgeregt.“

    Du wirst auch immer freundlicher….

  222. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was gibt es denn heute in der Kantine?“

    Aidan Knight

    Hihi. Unsere Kantine!

  223. Nur vegan bitte.

  224. ZITAT:
    „Morsche
    11 Beleidigungen und zwei Würfe mit Sachen hin oder her – dafür braucht man doch kein Sonderkommando mit Judge-Dread-Auftreten.“

    Vor allem, wie viele Beamte wären beleidigt oder beworfen worden, wären sie nicht da gewesen?

  225. ZITAT:
    AIDAN KNIGHT hat der Welt eine neue Sichtweise auf die Folkmusik geschenkt – indem er Althergebrachtes ausgeschmückt und mit modernen Elementen komplettiert hat. Entstanden sind Klänge, die zwar fest im Boden der Tatsachen verwurzelt sind, gleichzeitig aber gen Himmel streben, um sich mit der Unendlichkeit des Kosmos zu verbinden.“

    Oh yeah!

  226. Mwa:
    107 Jahre ohne Titel, aber im Schnitt 40.000 Zuschauer bei den Heimspielen in einem 100 Jahre alten Stadion:
    http://www.spiegel.de/sport/so.....56245.html

  227. Da kommen wir ja mit unseren 56 Jahren, durchschnittlich 47.600 Zuschauern und einem 10 Jahre alten Stadion noch gut bei weg.

  228. Klopp und Liverpool. Das passt. Muss man schon sagen.

  229. ZITAT:
    „Klopp und Liverpool. Das passt. Muss man schon sagen.“

    Bin eher skeptisch, kann aber auch das Potential von Mannschaft und Verein nicht einschätzen. Gab es eigentlich schon mal einen deutschen Trainer, der auf der Insel Erfolg hatte? Magath war ja krachend gescheitert.

  230. „Gab es eigentlich schon mal einen deutschen Trainer, der auf der Insel Erfolg hatte?“

    Steffen Freund als Co-Trainer von André Villas-Boas bei den Spurs.

  231. Magath war auch erste meines Wissens. Und der wäre mittlerweile ja auch hier gescheitert, da seine Zeit einfach um ist.

    Denke aber schon, dass das passt. In England sicher die beste Option für ihn, da die Mannschaft durchaus noch im Umbruch steckt und einige gute junge Spieler dabei sind. Anders als bei den drei, vier ganz großen Vereinen aus London oder Manchester, die ja fast nur noch aus Weltstars bestehen.

    Wenn es ein deutscher Trainer in England schafft, dann Klopp. Und wenn, dann in Liverpool.

  232. ZITAT:
    „ZITAT:
    AIDAN KNIGHT hat der Welt eine neue Sichtweise auf die Folkmusik geschenkt – indem er Althergebrachtes ausgeschmückt und mit modernen Elementen komplettiert hat. Entstanden sind Klänge, die zwar fest im Boden der Tatsachen verwurzelt sind, gleichzeitig aber gen Himmel streben, um sich mit der Unendlichkeit des Kosmos zu verbinden.“

    Oh yeah!“

    Für mich passt die Beschreibung allzu gut auf Ricky King,DEN Gott an der Gitarre.

  233. Sehe ich auch so, Jimmy. Was wohl laut Medienberichten ein Problem bei den Verhandlungen darstellte, war die Tatsache, dass Transfers von einem Gremium gepusht und auch realsiert werden, die mit der sportlichen Leitung nicht so viel zu haben. D.h. man setzt auf Stars, die die Marke Liverpool bekannt machen, aber spielerisch gar nicht sehr ins Konzept passen müssen. Ballotelli z.B.

    Das wäre ein Weg, den Klopp nicht mitmachen würde.

  234. JG526Pflichtspiele

    ..das passt auch momentan… ein damaliger totaler-flop-einkauf darf nun hospitieren…anstatt den Alex weiter ranzuführen…

    +++ Bajramovic mit Praktikum bei der Eintracht +++
    Ex-Eintracht-Profi Zlatan Bajramovic schaut in dieser Woche in Frankfurt vorbei. Der 36-Jährige absolviert ein Praktikum bei Eintracht-Coach Armin Veh. Das berichtet die Bild. Bajramovic war im September 2014 als Co-Trainer beim Hamburger SV entlassen worden.

    Zlatan Bajramovic
    *12. 08. 1979
    1989 FC St. Pauli (Jugend), 1998 FC St. Pauli, 2002 SC Freiburg, 2005 FC Schalke 04, 2008 bis 2011 Eintracht
    2012 FC St. Pauli II (Co-Trainer), 2014 Hamburger SV (Co-Trainer)

    Für die SGE:
    Bundesliga DFB-Pokal Europapokal
    2008/09 6 – – – – –
    2009/10 11 – 2 – – –
    2010/11 – – – – – –
    Gesamt: 17 – 2 – – –

  235. Und im Winter holen wir uns den LORD für kleines Geld! Der kann auch Bälle vorne halten, wenn das bei allen hier so beliebt ist.

    „Der neue Volkswagen-Chef Matthias Müller hat das Engagement des Konzerns im Fußball infrage gestellt. «Wir drehen jeden Stein um und werden uns auch das ansehen», sagte der Nachfolger von Martin Winterkorn im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».“

    http://www.faz.net/agenturmeld.....42977.html

  236. „..das passt auch momentan… ein damaliger totaler-flop-einkauf darf nun hospitieren…anstatt den Alex weiter ranzuführen…“

    Hä? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

  237. Versteh ich auch nicht.

  238. @244

    Was hat den das eine mit dem anderen zu tun? Außerdem weiß ich nicht, ob sich Schur und die Eintracht einen Gefallen tun, ihn direkt zum Cheftrainer aufrücken zu lassen. Vielleicht ware es sinnvoller für ihn, wenn er Erfahrung bei einem anderen Verein sammelt. Ein paar Idenn und Einflüsse von außen würden dem Verein hier und da ganz gut zu Gesicht stehen.

  239. ZITAT:
    „Hä? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?“

    Nichts.

  240. @ 243 Albert C.

    Interessanter Hintergrund. Und ein schönes Beispiel dafür, wie stark der Fußball inzwischen von den Vermarktern vereinnahmt wird.
    Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis die in der Startelf vertretenen Nationalitäten danach ausgesucht werden, auf welchem Kontinent die meisten Fernsehzuschauer erwartet werden. Titel sind unwichtig, Reichweite zählt.

  241. Soso, man ist sich bei der Eintracht also einig, dass Seferovic unverzichtbar ist. Da verlinke ich doch gern das hier:
    http://www.blog-g.de/3-10-15-i.....ent-662197

  242. ZITAT:
    „Der neue Volkswagen-Chef Matthias Müller hat das Engagement des Konzerns im Fußball infrage gestellt.“

    Wir würden uns freuen, das Emblem der Schande nicht mehr auf den Trikots tragen zu müssen. Diese mentale Schad-Software drückt derzeit ganz schwer die Leistungswerte unserer Mannschaft.

  243. Nur weil VW den VfL Wolfsburg eventuell nicht mehr ganz so stark pampern wird, macht der Fussball auf einmal wieder Spass und die Bundesliga wird wieder spannend? Come on!

  244. ZITAT:
    „Nur weil VW den VfL Wolfsburg eventuell nicht mehr ganz so stark pampern wird, macht der Fussball auf einmal wieder Spass und die Bundesliga wird wieder spannend? Come on!“

    Im Gegenteil: WOB wird den Bayern perspektivisch noch weniger Paroli bieten können. Dortmund ja auch, Leverkusen auch nicht. Bleibt nur RED BULL! ;-)

    Real versus Barca ist da noch spannender imho.

  245. Nicht das ich fordern würde Schur zum Chefcoach zu machen, aber darf ich mal fragen, wie alt Schur werden muss, damit er genug Erfahrung gesammelt hat, um diesen Posten besetzen zu können?
    Das ist doch albern. Es soll ja sogar Leute mit Mitte 30 gegeben haben, die den Job gemacht haben. Zugegeben nicht bei der Eintracht, aber dennoch erfolgreich. Einer ist gerade auf dem Sprung nach Liverpool……und der hat sogar bei der Eintracht angefangen…….ts,ts,ts.

  246. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Klopp und Liverpool. Das passt. Muss man schon sagen.“

    Bin eher skeptisch, kann aber auch das Potential von Mannschaft und Verein nicht einschätzen. Gab es eigentlich schon mal einen deutschen Trainer, der auf der Insel Erfolg hatte? Magath war ja krachend gescheitert.“

    Da giebts den Uwe Roesler- den wollten einige hier auch sehen (so wie ich…). Der Erfolg ist zwar ueberschaubar (kein A* Team), dennoch erfreut er sich auf der Insel grosser Beliebtheit.

  247. Aber in der Premier League war er noch nicht tätig….

  248. EILMELDUNG
    Mario Gomez vor möglichem Come Back in N11

    Hup Holland Hup!

  249. ZITAT:
    „Aber in der Premier League war er noch nicht tätig….“

    Da hast du Recht- aber er baut gerade was auf in Leeds (viele junge Spieler und vergleichsweise wenig Budget) – vielleicht schafft er es naechstes Jahr in die Play Off…

  250. ZITAT:
    „EILMELDUNG
    Mario Gomez vor möglichem Come Back in N11

    Hup Holland Hup!“

    Ist dir das gestrige Duesburg Spiel zu Kopf gestiegen? Wo steht den so ein Schmarrn? Das muss Satire sein

  251. Ups, der Duesburg Kracher war ja schon Vorgestern….

  252. Legat als Mentalcoach verpflichten.
    „Für mich ist die Landesliga ein Trauma“. Bei Veh ists gerade die BL.. ;-)

  253. @255

    Was macht eigentlich die Schur Schreier so sicher, dass es sich bei ihm um einen fähigen Bundesligatrainer handelt? Ich habe meine Zweifel, ob sich im Eintracht Nachwuchs wirkliche Trainertalente tummeln.

  254. ZITAT:
    „D.h. man setzt auf Stars, die die Marke Liverpool bekannt machen, aber spielerisch gar nicht sehr ins Konzept passen müssen. Ballotelli z.B.“

    Einen Balotelli verpflichtet man natürlich wegen seiner menschlichen Vorzüge.

  255. Da soll noch einer sagen, es wäre ein Karriere Killer in die Türkei zu wechseln. Gomez ist da richtig eingeschlagen und hat tolle Tore bei besiktas gemacht und nebenher noch den alles andere als erfolglosen Fortgejagten verdrängt. Den könnte man dann bitte auch wieder heimholen.

  256. ZITAT:
    „Klopp und Liverpool. Das passt. Muss man schon sagen.“

    Wieso eigentlich

  257. ZITAT:
    „@255

    Was macht eigentlich die Schur Schreier so sicher, dass es sich bei ihm um einen fähigen Bundesligatrainer handelt? Ich habe meine Zweifel, ob sich im Eintracht Nachwuchs wirkliche Trainertalente tummeln.“

    Wer sind denn die „Schur Schreier“? Mir scheint, Du schreibst über ein Phantom.

  258. ZITAT:
    „?“

    !

  259. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Klopp und Liverpool. Das passt. Muss man schon sagen.“

    Wieso eigentlich“

    Denk doch mal nach. :-)

  260. Wenn Schui unbedingt und mit dem dafür vermutlich nötigen brennenden Willen Bundesligatrainer werden wollte, hätte er längst den Absprung irgendwohin gewagt, um sich evtl ín L2 zu präsentieren, aufzusteigen oder sonst als Cheftrainer positiv aufzufallen. 15 Jahre Jugendleiter sind nicht unbedingt das Sprungbrett zum BuLi-Cheftrainer.
    Ich denke, der ist da ganz zufrieden. Passt doch auch gut zur Eintracht.

  261. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Klopp und Liverpool. Das passt. Muss man schon sagen.“

    Wieso eigentlich“

    Denk doch mal nach. :-)“

    Ich helfe aber gerne:

    1) ein schlafender Riese. Der Anschluss zur Spitze wurde verpasst. Schon vor Jahren ergo:
    2) die Neustart-Option ist Attraktivität.
    3) Der englische Traidtionsverein überhaupt. Fans lieben ihn.
    4) Geld ist auch da.
    5) Das ist wie Dortmund 2008 als Glamour-Variante

  262. Schur-Schreier……..ist das der Nachnahme unserer nächsten Ministerpräsidentin?
    Hier gab es den einen oder anderen, der mal den Namen geworfen hat. Richtig gefordert hat ihn niemand. Kann ja auch keiner wirklich wissen, wie sich das entwickeln würde.

    Im Ernst: Schur ist ein PR-Gag. Damit will man die Vereinsmeier unter den Anhängern ruhigstellen: seht her, es herrscht enge Bande zwischen AG und Verein, auch im sportlichen Bereich.

    Eintracht Frankfurt scheint mir insgesamt sehr konservativ aufgestellt. Aber das dürfte nun wirklich keine Neuigkeit sein.

  263. Ich dachte, er badet gerne in Innereien.

  264. „Im Ernst: Schur ist ein PR-Gag. Damit will man die Vereinsmeier unter den Anhängern ruhigstellen: seht her, es herrscht enge Bande zwischen AG und Verein, auch im sportlichen Bereich.“

    Sehe ich ähnlich.

  265. ZITAT:
    „Was macht eigentlich die Schur Schreier so sicher, dass es sich bei ihm um einen fähigen Bundesligatrainer handelt? „

    Woran erkennt man einen guten Trainer?
    Man kann einen guten Trainer nicht „an“ etwas erkennen, sondern nur „über“ etwas, nämlich über die Zeit und verschiedene Umstände hinweg. Will sagen, es mag Trainer geben, die in einer bestimmten Konstellation sogar -ähm, sagen wir- deutscher Meister werden, ob es aber gute Trainer sind, kann sich erst zeigen, wenn sie ihr Können auch unter anderen Bedingungen unter Beweis gestellt haben. Alles andere wäre dann eher ein Effekt von guter Passung im speziellen Fall gewesen.
    Verfolgen Sie hierzu bitte auch die aktuelle Feldstudie zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/.....itenreiter
    Eine zweite, kurz vor ihrem Ende stehende Studie finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/.....Armin_Veh

  266. Ich muss gestehen, dass mich englischer Fußball nie interessiert hat. Das Spiel war immer schon zu schlecht und die Folklore zu albern. Zu viel Suff, zu häßliche Menschen. Nette Sportsfans in England bevorzugten Rugby. Vor einiger Zeit wurde es etwas besser mit dem Fußball, so zu Beckhams ManUtd-Zeiten, glaube ich, aber richtig dolle war es auch nicht. Große Spieler, aber keine großen Mannschaften, meist. Ausserdem stört mich der Doublethink, der zur Vereinbarung von fanatischem Anhängertum und Ausverkauf an Superkapitalisteneigentümern nötig ist. Die Italiener schaffen diesen Spagat besser; die haben aber auch bisher wenigstens meist einheimische Eigentümer. Fußballerische Inventionen aber, Taktikwunder und Zauberkicken: Fehlanzeige, nach allem, was ich sehe (ist nicht viel). Da kann ich mir auch Stuttgart gegen Hamburg anschauen; die rennen vielleicht nicht ganz so schnell, aber spannnd ist das genau so und viel schlechter auch nicht.

    Vielleicht bin ich aber auch mehr der mediterrane Typ.

  267. „Ich muss gestehen, dass mich englischer Fußball nie interessiert hat. „

    Da musste ich leider aufhören zu lesen, sorry.

  268. aber ohne den Suff bekommst du häßliche Menschen (du meintest doch eh Maedchen) nicht mehr schoen

  269. @274

    Gehe ich mit. Thema erledigt.

  270. @RF
    ZITAT:
    „Fußballerische Inventionen aber, Taktikwunder und Zauberkicken: Fehlanzeige“

    Pah! Guckst du bloß mal im Museum, dieses Plakat/Punkt III: Verschiedene charakteristische Stöße der Engländer!

  271. Das neue Ausweichtrikot schon Thema gewesen?

    https://shop.eintracht.de/prod.....lfpbvjgnu1

    Gelb isses. Mehr sag ich dazu nicht.

  272. ZITAT:
    „Das neue Ausweichtrikot schon Thema gewesen?“

    Huh? Nikolov kommt zurück???

  273. ZITAT:
    „Das neue Ausweichtrikot schon Thema gewesen?

    https://shop.eintracht.de/prod.....lfpbvjgnu1

    Gelb isses. Mehr sag ich dazu nicht.“

    Ich dachte, diese Farbe sei dem Führenden einer gewissen Radrundfahrt vorbehalten.

  274. ZITAT:
    „@RF
    ZITAT:
    „Fußballerische Inventionen aber, Taktikwunder und Zauberkicken: Fehlanzeige“

    Pah! Guckst du bloß mal im Museum, dieses Plakat/Punkt III: Verschiedene charakteristische Stöße der Engländer!“

    Gut, das war vor meiner Zeit. Gebe ich zu.

  275. das neue ausweich-trikot erinnert mich an kevin trapp….und damit an rhianna!

  276. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das neue Ausweichtrikot schon Thema gewesen?

    https://shop.eintracht.de/prod.....lfpbvjgnu1

    Gelb isses. Mehr sag ich dazu nicht.“

    Ich dachte, diese Farbe sei dem Führenden einer gewissen Radrundfahrt vorbehalten.“

    Die Bayern hatten doch auch mal gelbe Trikots damals, um brasilianisch zu wirken. Ich muss mal den ce fragen…

    http://www.sueddeutsche.de/spo......1664981-5

  277. Oh, heute spielt Merkel gegen Will.

    Live in der ARD!

  278. Merkel im grauen Heim-Trikot?

  279. ZITAT:
    „Merkel im grauen Heim-Trikot?“

    immerhin keine Kopfbedeckung

  280. ZITAT:
    „Das neue Ausweichtrikot schon Thema gewesen?

    https://shop.eintracht.de/prod.....lfpbvjgnu1

    Gelb isses. Mehr sag ich dazu nicht.“

    Na und? Wird eh nie im Spiel eingesetzt werden, vollkommen wurscht wie das aussieht. Drüben wird ja von einigen deshalb auch der Untergang des Abendlands ausgerufen….

  281. ZITAT:
    „Ich dachte, diese Farbe sei dem Führenden einer gewissen Radrundfahrt vorbehalten.“

    Ein Zeichen !

    Die sollen sich abstrampeln.

  282. Was Tuchel neulich in München bewusst wurde und was er schon vorher gewusst hatte:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....42389.html

    Da sind ein paar interessante Aussagen drin. U. a. auch zur Verinnerlichung des Leistungsprinzips. Was mich an Rode erinnerte, der vor einiger Zeit sinngemäß sagte, dass ein wichtiger Unterschied zwischen der Eintracht und den Bayern darin liege, dass die Kicker bei den Bayern auch die Trainingsspielchen gewinnen wollten.

    Etwas naiv fand ich Tuchels Äußerung, die Bayern mit ihren eigenen Mitteln schlagen zu wollen. Das gibt der BVB-Kader, der zwar über viele andere Qualitäten verfügt, nach meinem Verständnis vor allem in puncto Spielintelligenz (noch) gar nicht her. Da muss Tuchel noch viel leisten, damit sein Team insoweit auf TOP-Niveau kommt.

  283. „Merkel im grauen Heim-Trikot?“

    immerhin keine Kopfbedeckung“

    Schade, früher konnte ich noch einen Mittagschlaf machen. Damals, als es Deutschland noch frtiedlich und schön war. Z.B. 1992 in Rostock-Lichtenhagen. Jetzt muss ich los, weil der Muezzin gerufen hat, um die 10 Millionen neuen Flüchtlinge zu begrüßen.

    Oder anders: Zum ersten Mal in 10 Jahren Merkel bin ich in einem Punkt mit ihr einig: Es ist zu schaffen. Schluss mit dem Gewimmer und Gejammer. Das Gewimmer der Ossis in den 90er Jahren hat doch gereicht – heute wird da noch eifrig weiter gewimmert by the way nach dem Milliarden in ihren hübschen Altstädte geflossen sind. Da könnte ich jeden Tag brechen…

  284. Volksbanken Raiffeisenbanken

    ZITAT:
    „Was Tuchel neulich in München bewusst wurde und was er schon vorher gewusst hatte:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....42389.html

    „Dass es also eher darum geht, sie dazu zu bringen, dass sie sich selbst den Weg freikämpfen – und ihnen nicht den Weg freizuräumen.“

    He, he!!!

  285. @ 295 Albert C.

    Ich bin mit Merkels Politik nie einig gewesen und werde es auch bzgl. der Flüchtlingsthematik nicht. Frau Merkel verschleiert viel zu viel, zurückhaltend formuliert. Vor allem schweigt sie sich zu den Ursachen der Probleme sowie den zugehörigen Verwanwortlichkeiten ebenso konsequent aus wie zu den finanziellen und gesellschaftlichen Kosten ihrer Politik. Die Transparenz, die sie selbst als Kanzlerin schafft, liegt da nahe Null. Völlig unabhängig davon, ob es um die „Rettung“ des Euro oder um die „Rettung“ von Flüchtlingen geht. Das die „Rettungstaten“ von Frau Merkel in beiden Bereichen zumindest partiell auch noch schlichtweg illegal sind, verstärkt meine Abneigung noch.

  286. ZITAT:
    „Merkel im grauen Heim-Trikot?“

    immerhin keine Kopfbedeckung“

    Schade, früher konnte ich noch einen Mittagschlaf machen. Damals, als es Deutschland noch frtiedlich und schön war. Z.B. 1992 in Rostock-Lichtenhagen. Jetzt muss ich los, weil der Muezzin gerufen hat, um die 10 Millionen neuen Flüchtlinge zu begrüßen.

    Oder anders: Zum ersten Mal in 10 Jahren Merkel bin ich in einem Punkt mit ihr einig: Es ist zu schaffen. Schluss mit dem Gewimmer und Gejammer. Das Gewimmer der Ossis in den 90er Jahren hat doch gereicht – heute wird da noch eifrig weiter gewimmert by the way nach dem Milliarden in ihren hübschen Altstädte geflossen sind. Da könnte ich jeden Tag brechen…“

    Klar, wenn man überall Zustände wie in Berlin haben will ist es ganz einfach zu schaffen. Görlitzer Park, wertlose Motelgutscheine, Leute die sich vom Lageso stürzen wollen, Gerhart Hauptmann Schule, Enteignungen, ….

  287. @Westend-Adler.

    Richtige Argumente. Ich möchte meine Polemik ein wenig entschuldigen. Habe mir vor zwei Wochen mal Pegida in Dresden angeschaut. Vielleucxht wird es dann verständlicher. War auch eher als Spitze gegen den Gründel gemeint :-)

    PS: Und damit gebe ich zurück zum Sport mit Jürgen Emig.

  288. Liverpöhler!

  289. Merkel ist Pfarrerstochter. Das hat sie beim Thema Flüchtlinge halt eingeholt.
    Was man beim Thema Flüchtlinge hätte anders machen können, entzieht sich allerdings meinem Horizont. Ins Meer zurücktreiben?

    Heute, passend zu Kevin Trapp, ……
    http://www.spiegel.de/panorama.....56592.html

    Bereitet uns die Lügenpresse auf ein neues Traumpaar vor??

  290. „Görlitzer Park“ (…) „Gerhart Hauptmann Schule, Enteignungen“

    O, jetzt aber bitte nicht von etwas sprechen, was du nicht kennst. Genau da wohne ich. Oder kennst du den „Ausnahmezustand“ nur aus der BILD?

  291. ZITAT:
    „Liverpöhler!“

    Also doch unterschrieben. Ein sehr kurzes sabbatical.

  292. In Dortmund und Mainz hört man schon die Kassen klingeln! Mali und weigls preisschilder für den wsv werden schon gedruckt.

  293. @302
    Sehr richtig. Jetzt lebe ich in Berlin-Steglitz, vorher lange mitten in Neukölln. Berlin ist trotz wirklich vieler verbesserungsfähiger Zustände insgesamt eher ganz akzeptabel. Jetzt aber Politik aus.

  294. ZITAT:
    „“Görlitzer Park“ (…) „Gerhart Hauptmann Schule, Enteignungen“

    O, jetzt aber bitte nicht von etwas sprechen, was du nicht kennst. Genau da wohne ich. Oder kennst du den „Ausnahmezustand“ nur aus der BILD?“

    Och, das kann man auch FAZ, FR und sogar der TAZ entnehmen. Ab und zu muss ich sogar mal nach Berlin.
    Wenns dir da gefällt Albert, kein Problem. Sehr vielen und auch mir gefällts halt nicht.

  295. Mir geht’s wie Albert. Wenn ich die ganzen XXXX sehe, klatsche ich Frau Merkel Beifall. Detailkritik ob organisatorischer Mängel geht dann unter. Etwas Ich halte nicht dafür, dass es eine zwingende Korrelation zwischen den vielen Flüchtlingen und Zuständen wie im Görlitzer Park gibt.

  296. @306: was macht den Görlitzer Park denn so „ungefällig“?
    Habe gerade keine Ahnung von der Materie, bin aber interessiert.

  297. @ 308 Da wird die Haschfixe vor den Augen unschuldiger Kinder gehandelt. Von den Ausländern, immer.

  298. Ahh….es geht um das Drogenmilieu?
    Den Zusammenhang zum Thema Flüchtlinge finde ich jetzt furchtbar konstruiert und ehrlich gesagt schäbig. Meine Meinung!

  299. Zu Schui: Bin mir sicher, dass !!keiner!! hier mit Sicherheit die Bundesliga-Trainertauglichkeit bescheinigen kann. Ebensowenig wie vorher auch bei den Schusters und Tuchels dieser Welt.

    Mal einfach ausprobieren? Andere Klubs machen es vor. Kann gutgehen, muss es aber nicht.

  300. ZITAT:
    „@306: was macht den Görlitzer Park denn so „ungefällig“?
    Habe gerade keine Ahnung von der Materie, bin aber interessiert.“

    Medial wird schon länger mit dem Bild des Central Parks der späten 70er und frühen 80er ´Jahren gespielt. Überall Gewalt. Und: Böse, böse, böse Dealer. Die sind auch noch schwarz. Wahsninn. Nur grüßen die mich immer sehr freundlich, wenn ich täglich dadurch gehe. (Nein, ich kaufe nichts, daran liegt es nicht). Ich glaube Frankfurt ist da um einiges härter.

  301. „Wenn ich die ganzen XXXX sehe, klatsche ich Frau Merkel Beifall.“

    Wenn Du wen oder was siehst?

  302. Mal zurück zum Fußball: Vielleicht sollte man so ehrlich sein, zuzugeben, dass man überhaupt nicht die Voraussetzungen für eine atmosphere of greatness hat und sich im Romantikbiotop viel wohler fühlt. Dann schiebt man ab und an ein Überraschungsjahr mit Euroligaausflügen ein und macht sich sonst locker.

  303. Wunderbare Neger, die im Görlitzer Park dealen? Hat der bayrische Innenminister das schon kommentiert?

  304. ZITAT:
    „Wenn Du wen oder was siehst?“

    Das Pack.

  305. Manchmal wünschte ich mir, ich wäre auch ein wenig urbaner. Etwas mehr Kosmopolit. Einfach irgendwie weltgewandter eben.

    So wie viele, die hier tagtäglich die Muße haben, Beiträge im Minutentakt zu schreiben und dabei immer sehr klug und kulturell auftreten. Dabei aber immer mit einem Hauch Humor (also fast immer).

    Am allerliebsten wäre ich ein belesener Privatier.

    Aber leider. Bei mir reichts (zeitlich, intellektuell und kulturell) immer nur für eine dumme Nachfrage alle paar Stunden. Kein Wunder, dass ich mich hier so schwer integrieren kann.
    Trotz aller Willkommenskultur und Herzlichkeit.

  306. Integration funktioniert halt nicht bei jedem…….

  307. Mag sein. Das ist dann aber doch Schuld der aufnehmenden Gesellschaft, nicht?

  308. Flüchtlingsthematik? Auja!

    Warum frage ich mich, nimmt man die Flüchtlinge im Rahmen der Wilkommenskultur nicht zeitnah an die Hand und vermittelt ihnen neben Deutschkursen unsere Hausordnung a la Koran/Bibel verbrennen wird hier nicht mit dem Tod bestraft und und und.. Da hat die Mutti Merkel vermutlich keinen Plan.

    Aber: Gladbach ist wichtig!

  309. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    schuld ist immer der Intrigant. Oder so.

  310. ZITAT:
    „Integration funktioniert halt nicht bei jedem…….“

    Deswegen spricht man auch zunehmend von „Inklusion“.

  311. ZITAT:
    „Was Tuchel neulich in München bewusst wurde und was er schon vorher gewusst hatte:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....42389.html

    Da sind ein paar interessante Aussagen drin. U. a. auch zur Verinnerlichung des Leistungsprinzips. Was mich an Rode erinnerte, der vor einiger Zeit sinngemäß sagte, dass ein wichtiger Unterschied zwischen der Eintracht und den Bayern darin liege, dass die Kicker bei den Bayern auch die Trainingsspielchen gewinnen wollten.“
    Das Training als permanenter Wettkampf scheint auch ein wichtiger Aspekt bei Dirk Schusters Arbeit zu sein. Die zu überwindenden Widerstände gibts mangels Masse im Überfluß…
    Ich würde ihn wirklich gerne bei der Eintracht sehen, frage mich aber ernsthaft, ob er dort in seinem Sinn arbeiten könnte/dürfte.

  312. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Integration funktioniert halt nicht bei jedem…….“

    Deswegen spricht man auch zunehmend von „Inklusion“.“

    Auch son Scheixx Thema. Seit Jahren umgebe ich mich mit euch intellektuellen eloquenten Vollexperten und bin keinen Deut schlauer als zuvor. Aber das Niveau hier hab ich euch schön verhunzt.

  313. @323.

    Ich üb schon mal. Schuster raus!!

  314. @ 299 Albert C.

    Mit Pegida hab‘ ich noch viel weniger am Hut als mit Frau Merkel. Ich habe auch kein Problem mit der Aufnahme von Flüchtlingen und bin auch bereit, die daraus resultierenden Kosten bspw. mittels einer Steuererhöhung mitzutragen.

    Was mir aber buchstäblich stinkt ist bspw., dass sich nicht wenige unserer europäischen Nachbarländer auf unsere Kosten weitgehend aus der Verantwortung stehlen.
    Flüchtlinge, die aus sicheren Herkunftsländern kommen, sollen dort bleiben oder zeitnah dahin zurückgeschickt werden, egal ob es der Heimatstaat ist oder ein Drittstaat. Die Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern binden bei uns Ressoucen, die für die „echten“ Flüchtlinge und Asylbewerber dringender benötigt werden.
    Außerdem bin ich klar dagegen, dass die mit der Flüchtlingsproblematik verbundenen Kosten zu Einsparungen im sozialen Bereich oder im Bildungsbereich führen sollen. Notfalls muss übergangsweise die Neuverschuldung erhöht werden.
    Das Wichtigste ist, dass wir unsere Kräfte und Ressourcen nicht überschätzen. Der, der hilft, muss stark und handlungsfähig sein und dies auch bleiben. Mehr als eine Million Flüchtlinge in diesem Jahr ist schon eine große Herausforderung. Die gleiche Zahl nächstes Jahr packen wir auch bei viel gutem Willen definitiv nicht. Den „Familiennachzug“ betreffend die erste Million Flüchtlinge zu bewältigen, wird schon schwer genug.

    Zurück zum Spocht.

  315. Also hier auf der Insel giebts gar keine Fluechtlinge.
    Aber dafür jede Menge durchschnittliche Kicker die sich dieses jaemmerliche Gehaltsgefuege der kontinentaleuropäischen Ligen einfach nicht mehr antun wollen.

  316. Also hier auf der Insel giebts gar keine Fluechtlinge.
    Aber dafür jede Menge durchschnittliche Kicker die sich dieses jaemmerliche Gehaltsgefuege der kontinentaleuropäischen Ligen einfach nicht mehr antun wollen.

  317. ZITAT:
    „So wie viele, die hier tagtäglich die Muße haben, Beiträge im Minutentakt zu schreiben ..“

    Achte mal auf den typischen Blogrhythmus. Morgen geht es erst mal mit Elan los, die erregung über die letzten ergebnisse ist hoch und man muss sich mitteilen. Nach einem Erlahmen am Vormittag befeuert die Mittasgspause und oft der erste Appel die Beiträge. Ab 16.30 Uhr wird es ruhig, alle sind auf dem heimweg oder holen nach, was sie tags nicht geschafft haben wg Blog. Ab 19.00 dann wieder fröhlich belebte Apfelrunde plus Boccia (apfelt nicht), ab 23.00 Wahnsinn im Netz.

  318. @DocSnyder
    ZITAT:
    „Integration funktioniert halt nicht bei jedem…….“

    Deswegen spricht man auch zunehmend von „Inklusion“.

    Auch son Scheixx Thema. Seit Jahren umgebe ich mich mit euch intellektuellen eloquenten Vollexperten und bin keinen Deut schlauer als zuvor. Aber das Niveau hier hab ich euch schön verhunzt.“

    In der Tat, Doc, ich habe bei der ganzen intellektuellen, politischen (gesetzgeberischen!) Eloquenz häufig auch so meine Probleme. Allzu oft kommt mir der Begriff „Etikettenschwindel“ in den Sinn.
    Was zählt, ist nicht auf dem Papier, sondern im Kopf.

  319. ZITAT:
    „ab 23.00 Wahnsinn im Netz.“

    Ich erinnere mich…
    SPOX: Wie beobachten Sie das immense Wachstum des Internets?
    Bruchhagen: Das Internet ist für mich natürlich auch eine enorme Hilfe, gerade was Korrespondenz oder das Zeitmanagement angeht. Was sich dort jedoch nachts an psychosomatischen Schicksalen abspielt, ist ein anderes Thema. Die Flucht in die paranoide Anonymität ist sicherlich etwas Problematisches.

  320. ZITAT:
    „ZITAT:
    „……ab 23.00 Wahnsinn im Netz.“

    Yep, das ist dann meine Zeit.

  321. Es ist nach 16.30 Uhr. Macht euch gefalligst auf den Heimweg!

  322. ZITAT:
    „Es ist nach 16.30 Uhr. Macht euch gefalligst auf den Heimweg!“

    Ahh, öffentlicher Dienst…

  323. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es ist nach 16.30 Uhr. Macht euch gefalligst auf den Heimweg!“

    Ahh, öffentlicher Dienst…“

    Nee. Leider nicht. Ich muss noch bis 18.00 Uhr durchhalten

  324. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es ist nach 16.30 Uhr. Macht euch gefalligst auf den Heimweg!“

    Ahh, öffentlicher Dienst…“

    Nee, Chefin

  325. 326 @ Natürlich lehnen sich die anderen genüßlich zurück und lachen sich im stillen kaputt und tun gegenüber Deutschland so als wenn das „hochanständig“ von der Angela sei. Die gute Angela hat sicher nicht gewußt was sie da losgetreten hat und sieht sich nun vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Mit der
    Unterbringung – im Winter – wird das auch noch so eine Sache. Auf alle Fälle hat Frau Merkel der Pegida und den Rechten eine Steilvorlage erster Güte gegeben. Mittlerweile ist es so bei mir das ich nach Griechenland und Ukraine allmählich die Faxen dicke hab. Und dann spielt auch noch die SGE son Sch…..!

  326. Puh.
    Noch über eine Stunde bis zur röhlich belebten Apfelrunde plus Boccia.

  327. „f“!
    „f“röhlich doch!
    Sack Zement.

  328. An dieser Stelle möchte ich nochmal auf den grandiosen Titel des gestrigen und heutigen Threads hinweisen :

    Krise.Reden.

    gefällt mir wirklich gut Stefan !

  329. ZITAT:
    „Nee. Leider nicht. Ich muss noch bis 18.00 Uhr durchhalten“

    Schönen Feierabend!

  330. Hat Liverpool eigentlich so viel Geld, dass die, sagen wir mal, einen Reuss oder einen Gündogan oder einen Hummels locken könnten?

  331. Für nen Reus würds noch langen aber das zweite „s“ könnten sie glaub ich nicht mehr finanzieren

    #Brüller!

  332. Einen Hummels geht. Zwei oder drei wird eng. #Brüller!

  333. Sch….den Feierabend verpennt…jetzt aber!
    Sehr schöne Deskription des Blog-Biorhythmus in #329. Danke Rasender! :-)

    Frage an die Apfelrunde:
    Verstehe ich den FR-Artikel „Die Angst läuft mit“ richtig, wenn Haris gegen Gladbach nicht fit ist, dann haben wir keine Chance?
    Kein Vorwurf an die FR, aber wenn dies die Stimmungslage der Verantwortlichen in Frankfurt richtig beschreibt…..weia.
    Neu wäre diese Erfahrung in Frankfurt jedoch nicht, die Lehre „Ein Einzelspieler entscheidet über Wohl und Wehe“ kennen wir zur Genüge. Sei es einer trägt die Alleinschuld, oder aber alle verstecken sich hinter der Abwesenheit eines Spielers.
    Groteskerweise kann dies innerhalb sehr kurzer Zeit durchaus derselbe Spieler sein….

    „…Sein Ausfall hat eine Lücke gerissen, die sehr viel größer ist als gedacht. Kaum einer hat sich wirklich vorstellen können, in welcher Form und Ausprägung die Eintracht von der Präsenz, der Leidenschaft und der fußballerischen Klasse des Angreifers abhängig ist. Das ist eine neue Erfahrung, eine neue Erkenntnis in Frankfurt.
    Es gibt kaum einen Verantwortlichen und kaum einen Spieler, der in diesen Tagen nicht den besonderen Wert des Schweizers mit bosnischen Wurzeln herausgestellt hat. Seferovic ist unverzichtbar…….

  334. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    das ist Tradition im Stadtwald – immer, ausnahmslos, sind die die Heilsbringer, die grade nicht spielen können/dürfen/wollen

  335. Mit Apfelwein ist es heute Abend nicht getan. Da braucht man schon ein paar Mispelsche.um das nervlich durchzuhalten… Ich warne vor dem TV

  336. ZITAT:
    „Mit Apfelwein ist es heute Abend nicht getan.

    Da braucht man schon ein paar Mispelsche.um das nervlich durchzuhalten… Ich warne vor dem TV“

    Was gibts denn?

  337. ZITAT:
    „Ich muss gestehen, dass mich englischer Fußball nie interessiert hat. Das Spiel war immer schon zu schlecht und die Folklore zu albern. Zu viel Suff, zu häßliche Menschen.“

    Wie viele Spiele hast Du denn schon in England im Stadion gesehen?

  338. Da der unfehlbare Führer der Bajuwaren der Berg-Titan heute eine mögliche „Notwehr“ angekündigt hat, gehe ich von einem AustrItt aus der BRD aus. Können die ja (leider) laut Verfassung nicht, allerdings völkerrechtlich evtl. schon, müssten denen nur den Krieg erklären. Ich bin sehr dafür, dh. Spiel gegen Ingolstadt+Augsburg werden gelöscht, bayerische Vereine raus aus den europäischen Liegen und die Spieler raus aus der Nationalmannschaft. Rode back Home und die SGE auf Jahre hinaus im oberen Mittelfeld.

  339. Obwohl.. so ein 8-er Babbelwasser in als Vorsprung für mich, dann könnt die Sendung unterhaltsam werden.

    Apropos unterhaltsam .. Schon toll dieses größte Vereinsforum der Welt mit derzeit 37 Usern .. Darunter 3 Mods und ein Supportbimbo.. Naja. alles hat seine Zeit.. aber da kann man schon Absicht unterstellen.

  340. Kannganzschnellgehn

    Also ich würde diesem HeinzGründel seinen 8er unbedingt ausschenken
    http://www.spiegel.de/panorama.....56650.html

  341. ZITAT:
    „Und damit gebe ich zurück zum Sport mit Jürgen Emig.“

    Sitzt der nicht noch?

  342. ZITAT:
    „Also ich würde diesem HeinzGründel seinen 8er unbedingt ausschenken
    http://www.spiegel.de/panorama.....56650.html

    hihi

  343. ZITAT:
    „Apropos unterhaltsam .. Schon toll dieses größte Vereinsforum der Welt mit derzeit 37 Usern .. Darunter 3 Mods und ein Supportbimbo.. Naja. alles hat seine Zeit.. aber da kann man schon Absicht unterstellen.“

    Warum Absicht? Bitte um Eklärung. Bin da nicht so im Thema.

  344. Kann da nur für mich sprechen. Ich glaube man setzt die Schwerpunkte mittlerweile anders. FB ist halt wesentlich einfacher zu managen und hat eine ganz andere Reichweite. Zudem hat man sich nicht laufend mit Haftungsfragen auseinanderzusetzen.. Nun, dann manchmal eine etwas unglückliche Politik was die Beurteilung der Werthaltigkeit von Beiträgen und Usern betrifft. Gleichbehandlung ist ja ganz nett, aber es gab Menschen die so eine Plattform getragen haben, da ist es vielleicht nicht so klug sie zu vergrätzen . Das hat viele Stammuser die wirklich was substanzielles zu sagen hatten, schlichtweg entfremdet. Vielleicht ist Absicht das falsche Wort.. aber es muss eine Ursache haben, dass die Beitragszahlen geradezu dramatisch abgeschmiert sind. Das liegt nicht nur am grandios gescheiterten Relaunch.
    Na egal.

  345. Aber, wenn ich das richtig sehe, da hat sich doch nur ein wenig das Layout geändert, oder?

  346. ZITAT:
    „Aber, wenn ich das richtig sehe, da hat sich doch nur ein wenig das Layout geändert, oder?“

    Nein, das ist die kleine Fehlerliste nach der Neuprogrammierung.:

    http://community.eintracht.de/.....nen/123027

  347. ZITAT:
    „Aber, wenn ich das richtig sehe, da hat sich doch nur ein wenig das Layout geändert, oder?“

    Nein
    Neue Zitierfunktion und ein Haufen Quatsch der einfach nicht funktioniert machen das ganze unhändelbar. Alles was mal super funktioniert hatte ist verschlimmbessert worden.

  348. ZITAT:
    „Aber, wenn ich das richtig sehe, da hat sich doch nur ein wenig das Layout geändert, oder?“

    Nein. Das siehst du falsch. Das ist total verbugt und sie kriegen es nur sehr schwer in den Griff. Ist ja verständlich.. Das hat – bar jeder Sachekenntnis meinerseits- offenbar den Schwierigkeitsgrad einer Marsmission..

    Wie auch immer.. das war für viele User das Sahnehäubchen um Adios zu sagen. Ist auch nicht so schlimm, ich habe über diese Plattform wirklich tolle Menschen kennengelernt und die meisten kenne ich ja auch weiterhin.

  349. Das Forum ist einfach langweilig geworden. Ich lese dort wenig werthaltige Beiträge und Gründel und Boccia hab ich ja hier schon ausreichend. Ich schau da nur noch selten rein, dabei war das Mal die Plattform, durch die ich irgendwie „wichtig“ wurde, weil ich dort ständig reingehauen habe. Und viele andere bekannte Leute wurden dort auch bekannt. Ab in einer leeren Kneipe mit langweiligen Leuten bleib ich auch nicht mehr lange hocken.

  350. Es hat mich aber schon vor dem Relaunch gelangweilt.

  351. Hier isses aber auch gerade sehr langweilig

  352. ZITAT:
    „Hier isses aber auch gerade sehr langweilig“

    So ruhig, dass ich gerade geschaut hatte, ob es einen neuen Eingangsbeitrag gibt. Aber worüber sollte der Watz auch schreiben?

    Länderspielpausen sind für den Bobbes.

  353. Es zeugt von Fingerspitzengefühl, gerade jetzt ein Obdachlosencamp aufzulösen, oder nicht?

    Naja, so schlimm kann es dann wohl nicht sein.

  354. ZITAT:
    „Das Forum ist einfach langweilig geworden. Ich lese dort wenig werthaltige Beiträge und Gründel und Boccia hab ich ja hier schon ausreichend. Ich schau da nur noch selten rein, dabei war das Mal die Plattform, durch die ich irgendwie „wichtig“ wurde, weil ich dort ständig reingehauen habe. Und viele andere bekannte Leute wurden dort auch bekannt. Ab in einer leeren Kneipe mit langweiligen Leuten bleib ich auch nicht mehr lange hocken.“

    Eine leere Kneipe ist meine Arena!

  355. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eine leere Kneipe ist meine Arena!“

    Wird nicht jede Kneipe leer, wenn Du da erst mal bist, Albert?

    Ich kenne das von mir.

  356. ZITAT:
    „Hier isses aber auch gerade sehr langweilig“

    Am Sonntag Abend kannst Du dann vier Tage aufarbeiten. Die richtige Dosis machts.

  357. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eine leere Kneipe ist meine Arena!“

    Wird nicht jede Kneipe leer, wenn Du da erst mal bist, Albert?

    Ich kenne das von mir.“

    Auch bei dir? Ich leide seit Jahren darunter. Übrigens vermutete ich das ja auch bei complainovic, wenn der so uferlos redet, wie er manchmal schreibt
    Du warst doch schon mal mit dem unterwegs, nein?

  358. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Du warst doch schon mal mit dem unterwegs, nein?“

    Ja aber nur kurz, dann sind alle anderen gegangen.

  359. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Du warst doch schon mal mit dem unterwegs, nein?“

    Ja aber nur kurz, dann sind alle anderen gegangen.“

    Made my day :-)

  360. Angie!

    „Syrien ist weit, Afganisthan ist weit, alles ist weit. Das dachte ich immer.“ Und weiter: jetzt zeigt sich, dass alles ganz nah ist. Die Globalisierung.

    Morgen trete ich in die CDU ein. Den dort gibt es jetzt Platz für #brdmarxismus #70erjahre #ajax #LORD

  361. Wichtig ist nur der Lord. Angie eher weniger.

  362. ZITAT:
    „Wichtig ist nur der Lord. Angie eher weniger.“

    Da muss ich leider stimmen.

  363. ich antworte gleich ausführlich dazu, nicht weggehen bitte !

  364. ZITAT:
    „ich antworte gleich ausführlich dazu, nicht weggehen bitte !“

    Ruhe, leere Kneipe.

  365. Ok, das aaaaaalsoooo hat mich überzeugt, wir hätten zuhören sollen.

  366. Noch vor dreiundzwanzignullnull? Dann darf ich ja noch unverdächtig:

    „Du warst doch schon mal mit dem unterwegs, nein?“

    „Ja aber nur kurz, dann sind alle anderen gegangen.“

    Hihi.
    (Daran lag’s aber nicht, eher am vollen Programm für den nächsten Tag, der schon fast begonnen hatte …)

  367. Der Winter steht vor der Tür und schon ist der Eintracht Fanartikelkatalog im Briefkasten. Fantastisch. Ich kann es kaum erwarten bis die Saison losgeht.

  368. Vorne drauf Grizzly Adams mit einem halben Jahr weniger Gesichtsgestrüpp. Das fängt gut an.