Europa Riesengroße Erwartungshaltung

Foto: FR
Foto: FR

Eintracht Frankfurt muss die 0:3-Niederlage zum Auftakt der Gruppenphase der Europa League gegen Arsenal London schnell abhaken. Schon am Sonntag ist Bundesliga-Titelmitfavorit Borussia Dortmund zu Gast.

Viel Zeit bleibt Eintracht Frankfurt nach dem 0:3 (0:1) im ersten Europa-League-Gruppenspiel gegen Arsenal London nicht, um sich wieder aufzurichten. Bereits am Sonntag empfangen die Hessen in der Fußball-Bundesliga den Titelmitfavoriten Borussia Dortmund. «Wir müssen dieses 0:3 verdauen. Trotz allem glaube ich, dass wir alles tun werden, um Dortmund zu fordern», sagte Eintracht-Cheftrainer Adi Hütter am Donnerstagabend nach dem misslungenen Europacup-Auftakt gegen den Favoriten der Gruppe F.

Foto: FR

Foto: FR

«Es ist eine bittere Niederlage. Ergebnis und Leistung passen trotz allem nicht zusammen», klagte Hütter nach der Partie gegen den Vorjahresfinalisten aus London. Während die Frankfurter keine ihrer zahlreichen Chancen in Tore ummünzen konnten, erwies sich der britische Premier-League-Club als Meister der Effizienz. Die wenigen Möglichkeiten nutzen Joe Willock (38. Minute), Bukayo Saka (85.) und Pierre-Emerick Aubameyang (88.) für ihre drei Treffer.

Foto: FR

Foto: FR

Entscheidender Faktor bei der Eintracht ist, dass sie in der vergangenen Saison vor allem wegen der Tore des großartigen Stürmer-Trios Luka Jovic, Ante Rebic und Sebastien Haller bis ins Halbfinale der Europa League kamen. Nach dem Verkauf der glorreichen drei Angreifer müssen die Nachfolger und Neuzugänge Bas Dost und André Silva sowie der in die erste Sturmgarde aufgerückte Goncalo Pacienca erst ihre Rollen im Mannschaftsgefüge finden. «Wir hätten sicherlich ein Tor schießen müssen. Die Chancen waren da. Ich muss mit dem Kopf nach einer Ecke treffen», meinte der Niederländer Dost.

«Die Erwartungshaltung ist einfach riesengroß geworden durch die letztjährige Saison», sagte Hütter. «Wir müssen den Neuen die Zeit geben, dass sie sich entwickeln können.»

Foto: FR

Foto: FR

Auch Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic haderte mit der Niederlage – der ersten nach zuvor 15 nicht verlorenen Heimspielen im Europacup. «Uns hat heute das nötige Glück gefehlt, um in den entsprechenden Situationen die Tore zu erzielen», meinte er. «Das Ergebnis fällt natürlich zu hoch aus. Es ist nicht so, dass wir vom Platz geschossen wurden.» Die Frankfurter stehen nun allerdings in den nächsten Europa-League-Spielen am 3. Oktober bei Vitória Guimaraes und am 24. Oktober gegen Standard Lüttich unter Druck. (dpa)

Schlagworte: ,

256 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Gude Morsche,
    Ich habe wohl ein anderes Spiel gesehen als Adi …

  2. Liegt an Deiner riesengroßen Erwartungshaltung, Schebbe. Das realistische Auge sieht die unzähligen Großchancen.

  3. … wenn ich nämlich anstatt der Anzahl an Chancen die Qualität der Chancen ansehe, war das Ergebnis dem Spielverlauf entsprechend.
    Alleine nach den beiden Blackouts von Sow in den ersten 25 Minuten würde es mit dem A-Team von Arsenal schon 2:0 stehen und Kevin brauchte deutlich mehr Glanztaten als sein Gegenüber, um die Eintracht im Spiel zu halten.
    Dass die meisten Chancen von Arsenal aus Fehlern der Eintracht resultierten – geschenkt.

  4. Das Abwehrproblem hat sich schon letztes Jahr in der Rückrunde deutlich gezeigt. Ich sage nur die Auswärtsspiele in Leverkusen und in München, die weniger mit Müdigkeit sondern mit katastrophaler Abwehrleistung zu tun hatten. Das Problem wurde in der Sommerpause fahrlässig ignoriert. Spätestens nach dem Spiel in Mannheim, als uns ein Drittligist phasenweise auseinander spielte, hätte man noch reagieren müssen! Und auch die beiden Gegentore gegen Tallinn waren ein Alarmzeichen. Ich darf nicht an Sonntag und die schnellen Dortmunder in der Offensive denken.
    Könnte insgesamt ein schwieriges Jahr werden mit einer löchrigen Abwehr und einem Sturm ohne Durchschlagskraft

  5. dieser dpa-text ist etwas merkwürdig.
    „Während die Frankfurter keine ihrer zahlreichen Chancen in Tore ummünzen konnten, erwies sich der britische Premier-League-Club als Meister der Effizienz. Die wenigen Möglichkeiten…“
    ich habe einige glasklare der gunners gesehen, die trapp gut vereitelte. das ergebnis geht, wenn man die großchancen zugrunde legt, auch in der höhe in ordnung. jedenfalls sehe ich das so.

  6. Diva Capricieuse

    Also das !:0 war ja mal eher Glück. Der Ball kann sonst wohin springen anstatt unter die Latte. Das hat ja nix mit Qualität zu tun, dass er rein geht. Und wenn man aufAusgleich drängt, gibt es natürlich Konterchancen für die Anderen.

    Unzufrieden wäre ich an Stelle der Lachbacher. So bin ich nur enttäuscht.

  7. Vielleicht sollten alle die nur Stadion waren sich das Spiel nochmal anschauen, von fehlenden Grosschancen unsererseits kann nämlich nicht die Rede sein, allein Kostic Aussennetzschuss in HZ 1 muss eigentlich rein, da war er ganz frei und dazu noch genial rausgespielt.

    Aber im Generellen sollte eigentlich jedem klar sein, das man 50 Tore nicht so einfach ersetzen kann. Zumal Jovic und Haller auch erst unter Hütter so massiv gescort haben.

  8. Bin selber noch nicht in der Lage, detailliert was beizutragen. Aber was Schusch gestern geschrieben hat, passt ganz gut zu meiner Stimmung:

    ZITAT:
    Es war eine bemühte, anständige Leistung der Mannschaft heute, dass wir Durchschlagskraft im Sturm verloren haben, war deutlich.

    Gruppenzweiter reicht, sollte drin sein.“

  9. Ohne RebicHallerJovic fehlt uns einfach die Wucht im Angriff. Dazu ist die Abwehr etwas zu unsicher und das 6/8er-Mittelfeld hat sich noch nicht gefunden. Im Ergebnis können wir froh über den Sieg gegen Düsseldorf sein, denn sonst würde jetzt der Baum schon etwas brennen.

  10. ZITAT:
    „Im Ergebnis können wir froh über den Sieg gegen Düsseldorf sein, denn sonst würde jetzt der Baum schon etwas brennen.“

    Was sollen denn da die Gladbacher sagen? Ich meine, immerhin haben wir unsere EL-Abreibung ja nicht gegen die Truppe von Quetschemembach bekommen.

  11. natürlich hatten auch wir chancen. streitet wohl niemand ab.

  12. @uli stein – quetschemembach sicher nicht. aber die a-truppe von arsenal war das auch nicht. und was die gladbacher sagen ist mir grad mal egal. das ist deren ding, und deren ergebnis ändert nichts an meinem hals.

  13. Uli,, mich interessiert Gladbach nicht. Es wird immer irgendwo irgendwen geben, der es vermutlich noch schlechter getroffen hat.

    Die Eintracht hat bereits 12 Pflichtspiele absolviert. Da waren vielleicht 2-3 überzeugende dabei. Der Rest war doch eher ziemlich mau. Und das finde ich bedenklich.

  14. Mal ganz ehrlich UliStein, was interessieren mich die Gladbacher?

    Ansonsten:
    Uns hat heute das nötige Glück gefehlt, um in den entsprechenden Situationen die Tore zu erzielen

    Alles eine Frage des Glückes, dann drücken wir halt mal die Daumen. Ne, klar gab es Chancen, aber eben auch viele aussichtslose Fernschüsse aufs gegnerische Tor, alibimässig oder weil man schlicht keine bessere Idee hatte. Wobei mir die Abwehr tatsächlich mehr Sorgen macht.

  15. Wenn man 24mal aufs Tor schießt und kein Tor erzielt, dann liegt das entweder daran, dass die Qualität der Chancen nicht gut ist und man in Situationen abschließt, in der ein Torerfolg nicht wahrscheinlich ist (90% aller Tore fallen aus dem 16er) und/oder die Stürmer sind zu blöd gute Chancen in Tore zu verwandeln. Beides ist ein Problem für die Eintracht. Vor allem dann wenn die Abstände zwischen Abwehr und Mittelfeld nicht passen und man durch individuelle Fehler den Gegner zu Großchancen einlädt. Abraham ist für mich in letzter Zeit ein einziges Ärgernis. Ich verstehe nicht, warum Ndicka keine Chance bekommt.

  16. ZITAT:
    „Abraham ist für mich in letzter Zeit ein einziges Ärgernis.“

    Weißt Du was mich ärgert? Man hätte einen echten rechten Innenverteidiger holen können. Beispielsweise der Spieler mit der Nummer 20 von Arsenal war auf dem Markt. Das wurde nicht gemacht.

    So müsste man sich bei andauernder Formschwäche von Abraham (die dauert ja jetzt immerhin schon seit der Rückrunde der letzten Saison an) mit der halbgaren Lösung eines Liksfußes auf rechts behelfen, egal ob N’Dicka oder Hinteregger, da man es Touré ja augenscheinlich nicht zutraut.

    By the way, wie schwach muss Touré sein, wenn er gegen einen Abraham in dieser Form nicht mal eine Chance hat?

  17. Ich glaube, die Erwartungshaltung scheint wirklich ein Thema zu sein.
    Wer nach dem Spiel einen „Hals“ hat, kann das spielerische Potential der Eintracht wohl nicht richtig einschätzen.
    Ja – die Eintracht hat einen sehr erheblichen Qualitätsverlust im Sturm der nicht kompensiert wurde, die Abwehrpfeiler werden nicht jünger und die wichtigsten Neuzugänge kamen sehr spät bzw. waren verletzt, so dass Hütter seine Wunschelf in der Vorbereitung noch gar nicht zusammen hatte und einspielen konnte.
    Das System mit dem pausenlosen hoch anrennen geht schnell an die Substanz und wird von der Konkurrenz mit langen Bällen hinter die Kette ausgehebelt.
    Fazit: vor diesem Hintergrund kann man die Eintracht als guten Bundesliga Durchschnitt einschätzen, ein europäisches Spitzenteam ist sie sicher nicht, deshalb sind Niederlagen gegen Teams wie Arsenal eher die Regel als die Ausnahme

  18. Das 1:0 geht m.E. aber in erster Linie auf DdC und den Hasen. Abraham hat da vielleicht die falsche Entscheidung getroffen, zumindest aber vollen Einsatz gezeigt. DdC deckt nicht seinen Mann, macht dann den Traber des Jahres und der Hase steht Spalier.

  19. „ch glaube, die Erwartungshaltung scheint wirklich ein Thema zu sein.
    Wer nach dem Spiel einen „Hals“ hat, kann das spielerische Potential der Eintracht wohl nicht richtig einschätzen.“

    das ist für meine person – mit verlaub – quatsch. ich für meinen teil habe nach jeder niederlage einen gewaltigen hals. egal ob es meine eigenen sind oder die der eintracht. und ich denke schon, dass ich ziemlich realistisch sehe, was die eintracht leisten kann und was nicht. ich mache aber dieses arsenal von gestern deshalb noch lange nicht zur übermannschaft. und klar müssen sich spieler wie dost und silva erst eingewöhnen – beide sind aber keine nobodies, wie es haller und jovic mehr oder weniger waren. und keinesfalls gilt das für abraham, hasebe, da costa und chandler. eigentlich nicht mal für sow, der ja schon jede menge erfahrung auch international hat, und dem die schweizer liga keine challenge mehr bot. da sollten zumindest die basics da sein.

  20. Morsche, DRECKSSHICENMIST erstmal.

    Ansonsten fand ich unser Offensivspiel in Ansätzen gar nicht mal so schlecht, und ich geb nochmal zu bedenken – wenn hier fehlende Tore und mangelndes Eingespieltsein bemängelt werden – dass das gestern erst das zweite ernsthafte Pflichtspiel mit einem Zusammenspiel beider neuer Stürmer war.
    Schon klar dass einige hier seufzend an die Torflut der letzten Saison denken, aber der Vergleich ist nicht ganz fair, denn da waren HallerJovicRebic auch schon in der 2.Saison miteinander eingespielt.

    Hab mir mal die Mühe gemacht herauszusuchen ab wann die 3 anfingen Tore zu machen als sie in ihrer 1.Saison 17/18 anfingen für uns zu spielen, das hat auch so bis zum 4., 5. Pflichtspiel gedauert.
    Ein bisschen Zeit muss man deSilva und Bas schon noch geben.

    Da bin ich bei deren Qualität eigentlich auch ganz zuversichtlich dass das noch besser werden kann. Der Anfang der Saison ist halt jetzt ein bisschen ungemütlich.

    Anders sieht die Situation im DM aus, Djibril ist offensichtlich (nervlich?) noch nicht wettbewerbsfit, dem würde man wahrscheinlich einen Gefallen tun wenn man ihn langsam mit Kurzeinsätzen an die Mannschaft heranführen würde und lieber naheliegenderweise auf Seppl und Kohr als Achse setzte.

    Hinten brennt echt schon ein wenig der Baum, David hat nicht mehr die nötige Grundschnelligkeit und Danny tut oft zu wenig um defensiv mitzuhelfen. Punkt. Auch Hase hat das schon in aller Offenheit kritisiert.
    Da muss sich das Trainerteam etwas einfallen lassen, Umstellen Personalwechseln, alles möglich, aber das ist gottseidank ja nicht mein Job, Personal zum Wechseln gibts eigentlich genug.

    Schau mer mal wie sie sich gegen den BVB schlagen, ich hoffe wenigstens auf mehr defensive Stabilität.

  21. http://www.kicker.de/758322/ar....._die_hand_
    Sow? „Genau den Spielern reiche ich die Hand“

    Soviel zum Thema „Kurzeinsätze“.
    Ich finde Hütters Ansatz richtig. Da müssen wir durch.
    Aber hinten fehlen echte Alternativen, nicht nur zu Abraham, auch mittelfristig zu Hasebe.

  22. Auch im letzten Jahr war es wichtig, das erste Tor zu schießen.
    Kostic hat sich in vollem Drang aufs Tor noch nie so darin ausgezeichnet, den Kopf hoch, für Rückpass, glaube ich
    Dass Hard-Kohr in Portugal fehlt, macht mir die meisten Sorgen…
    Und in diesem Zusammenhang: was noch keiner (?) angesprochen hat;
    Warum hatte der angeschlagene Rode eigentlich in Augsburg gespielt ?
    Und schon wieder Knie……

  23. @22 aha, sow sow, *Kalauer*, na dann also Augen zu und dorsch.

  24. Alternative zu Hase ist Hinteregger, davor/daneben/dahinter Toure und NDicka !

  25. Von der Papierform war die Niederlage gegen Arsenal „normal“. Von der Papierform werden wir auch Gruppenzweiter. Andere Gründe darauf zu hoffen, gibt es derzeit leider nicht.

  26. Am Sonntag werden dann Alcacer, Sancho und Reus unsere arg wackeliche Abwehr traktieren. Weia.
    Aber vielleicht hilft es ja, wenn man sich nochmal genau anguckt, wie die Unioner den BVB düpiert haben.

  27. @23 ich glaube dass Seppl die Knieprellung im Training nach dem Augsburgspiel bekam.

  28. DUR bewertet HaseB im Bericht als alles überragend. Im Sinne von „der Eingängige unter den Blinden“ ?
    .

  29. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Blöd, dreizunull. Klar hatten wir Chancen, etwas mehr sogar, als die Anderen, aber nicht ganz so gute. Trotzdem hätte man einen reinmachen können. Kamada. Schüßchen. Mann.
    Die Abwehr fand ich verbessert, vor allem, wenn man den Gegner sieht. Ich denke immer noch, dass da auch etwas die Unterstützung von Fernandes fehlt, der noch mehr abgeräumt hat, als Kohr.
    Unser Problem sehe ich daran, dass die Spieler, die unsere neue Spielkultur verköroern sollen, Sow und Silva, (noch?) nicht funzen. Zwei schnelle Techniker in der Zentrale: das sollte die neue Büffelherdenqualität bringen. Bringen aber im Moment wenig. Im Moment ist Rode unser Spielmacher. Kamada ist noch zu klein, um da eine Führungsrolle zu übernehmen.
    Und was die Erwartungshaltung angeht: Vor einem Jahr hätten wir so ein Spiel als Euroauftakt unter neuen Erfahrungen abgehakt und uns auf die nächsten Spiele konzentriert. Sollten wiir heute auch machen.

  30. Riederwälder Eck

    Stimme Beitrag 21 zu. Btw wir haben bis zur 85 Min. „nur“ 0:1 zurück gelegen, die Rote kurz davor war der Sargnagel. Ich frage mich, ob man beim Thema Gelb/Rote vielleicht auch ein wenig cleverer spielen müsste, die werden doch-mein Eindruck-gerne schnell mal gezogen in der EL.

  31. @21: Genau das wollte ich auch schreiben. Hier tun alle so, als wären Haller, Jovic und Rebic sofort eingeschlafen. Haller war die ersten paar Spiele ein reines Ärgernis in meinen Augen, Jovic durfte kaum ran und hat dann erstmal beim HSV ungefähr 5 100%ige vergeben, Rebic hat nach seiner ersten Saison auch nicht jeder eine Träne nachgeweint, als er eigentlich zurück nach Florenz sollte.

    Gerade vorne ist es notwendig, dass die Abläufe stimmen und sich ein Verständnis entwickelt. Angst hab ich eher, dass Sow sich nicht mehr findet und unser größtes Problem sehe ich tatsächlich auch beim Kapitän da hinten.

    Abgesehen davon haben wir übrigens gegen Arsenal gespielt und ohne die gelb-rote hätten wir vermutlich 1-0 verloren. Kann mal passieren, oder?

  32. Eingeschlagen, nicht eingeschlafen ;)

  33. ZITAT:
    „@23 ich glaube dass Seppl die Knieprellung im Training nach dem Augsburgspiel bekam.“

    Korrekt. Und Tscha, ich bin mir sicher, dass ansonsten Rode begonnen hätte statt Sow. Aber Sow hat sich in der 2. Hz. schon erheblich gesteigert. Der wird noch.

    Im Übrigen sehe ich unseren RIV als die ärmste Sau. Egal wer da spielen würde, er hätte keine Chance. Mein Lieblingsspieler DDC lässt im Moment jeden schlecht aussehen. Da DDC nicht zurückkommt, muss der RIV rechts und in der Mitte decken und das ist bekanntlich unmöglich.

  34. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/758322/artikel/sow_genau_den_spielern_reiche_ich_die_hand_
    Sow? „Genau den Spielern reiche ich die Hand“

    Soviel zum Thema „Kurzeinsätze“.
    Ich finde Hütters Ansatz richtig. Da müssen wir durch.
    Aber hinten fehlen echte Alternativen, nicht nur zu Abraham, auch mittelfristig zu Hasebe.“

    Ich sehe auch weniger im Mittelfeld als, in der Abwehr unsere größte Baustelle. Sows Formkurve kann wieder nach oben gehen, Abrahams geht unweigerlich nach unten. Ich würde jetzt konsequent auf Hinti rechts und N´Dicka links setzen, in der Winterpause holen wir dann einen RV, hätte zudem den Vorteil das N´Dicka Spielpraxis bekommt und er nicht nach der Saison abhaut.

  35. ZITAT:
    „ZITAT:
    By the way, wie schwach muss Touré sein, wenn er gegen einen Abraham in dieser Form nicht mal eine Chance hat?“

    ich bezweifel langsam, dass es bei der personalie abraham nach dem leistungsprinzip geht. um es nochmal vorab klarzustellen: ich bin nicht dafür, dass er komplett aufs abstellgleis soll, aber das waren jetzt saison-übegreifend ein paar miese spiele zuviel. er ist 33 jahre alt und vielleicht hilft es ihm und seiner leistung sogar auch weiter, wenn er nicht jedes spiel macht. man darf auch nicht vergessen, dass er neben den spielerischen aussetzern auch immer wieder fouls bis hin zur tätlichkeit in seinem spiel hat, die ebenfalls nicht weiterhelfen und eines kapitäns auch nicht würdig sind – zuletzt nicht geahndet in einem der el-quali spiele.
    auch zweifel ich inzwischen daran, ob das modell 3er/5er, das ja stark an hasebe gebunden ist, wirklich noch zielführend ist. gerade wenn jemand wie ddc kaum noch ordentlich nach hinten arbeitet, ist diese taktik ja obsolet. ddc braucht schnell seine jugend-trikots zurück, damit er zu alter form findet. vorne ist sein spiel nämlich inzwischen auch eher dünn – die pässe sind immer etwas zu lang, schludrig, zumindest gestern hatte er m.m.n. die katastrophalste ballannahme im gesamten team. wenn er mal durchkommt, wirkt es eher glücklich. zudem ist hasebe auch nicht mehr so auf dem posten wie letztes jahr. nach den jüngsten abwehrleistungen muss hütter reagieren, sonst ist das auch jungens wie ndicka und falette gegenüber unglaubwürdig, die sich nach schlechten spielen schnell auf der bank und tribüne wiedergefunden haben – vielleicht noch nicht gegen dortmund, um nicht direkt alles zu verbrennen.
    das alles beschreibt eine momentaufnahme, natürlich können sich alle spieler auch wieder steigern, dennoch sollte eine verjüngung der abwehr angestrebt werden. 1. weil ndicka, hase und hinti über viele spiele gut funktioniert haben, 2. weil die 3 franzosen sicherlich nicht schlechter spielen als manch andere momentan.

    auch wenn die abwehr die größte baustelle ist, muss hütter zudem daran arbeiten, dass die manschaftsteile wieder enger und besser zusammenspielen – dass die lücken viel zu groß sind, hat das spiel ja gestern gut vor augen geführt.

    zum rest des teams: silva find ich super, gute ballbehandlung, zielstrebiges spiel richtung tor – der wird sicher weiterhelfen! auch bei dost mache ich mir wenig sorgen. dass kamada in so einem spiel irgendwann abfällt, war zu erwarten. dennoch tut er dem spiel wesentlich besser als bspw. gacinovic. kohr war ordentlich, gelb-rot war das nie im leben. und es ist richtig, dass sow jetzt trotz der schrecklichen fehler vertrauen bekommt – wie sonst soll er sicherheit und routine bekommen? ohne trapp wäre es übrigens 5 oder 6:0 ausgegangen.

  36. @34
    CE, bei DDC bin völlig bei Dir. Dany ist nach vorne seit einiger Zeit stehts bemüht und nach hinten pomadig und orientierungslos. Da hat Abraham keine Chance ….

    Bei Sow stimme ich Dir in sofern zu, dass es schlechter als im Halbzeit eins gar nicht werden konnte …

  37. Mal was zum Lachen zur Abwechslung.
    The latest Ballhorn:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....21213.html

  38. Maxfanatic richtig und c-e genauso. Deshalb gestern schon mein Tip:
    Zusammenspiel trainieren und bequatschen.
    Vor allem DdC und der Vadder müssen eine Sprache sprechen !

  39. @18 Ronny
    „guten“ in Deinem Fazit kann man im Augenblick getrost streichen!

  40. Moin, auch ich habe ein anderes Spiel gesehen. Arsenal war clever und hätten auch schon zur Pause 2:0 vorn liegen können. Egal, Fahrradkette.

    Die SGE 2019/20 ist eine andere als noch letzte Saison. Es ist, als hätte man das Sakko getauscht und die Anzugshose beibehalten. Sprich, die Abwehr passt nicht zum Angriff. Letzteres fand ich durchaus sehenswert. Die Eintracht spielt inzwischen einen feineren Fußball als noch letzte Saison. Kamada und insbesondere Silva, den ich durchaus sehenswert fand, sind feine Techniker mit dem Hang zum Tiki-Taka. Auch Dost hatte einige starke Szenen. Aber: dass die beiden Außen noch genauso wie in der letzten Saison eher Außenstürmer als Verteidiger sind, das fällt regelmäßig auf die Nase. Hier finde ich im Übrigen durchaus Lernpotential beim Trainer. Vielleicht muss man sogar für da Costa eine andere Rolle finden, denn wenn der vorne einen Ball verschusselt (was oft genug vorkommt), brennt hinten sofort die Hütte. Durn hat mir zuletzt fast besser gefallen.

    Dann Sow. Der ist eher ein Ärgernis als eine Verstärkung und würde ich eher erstmal auf der Reservebank sehen. Aber da wird sowieso kommen, wenn Rode wieder fit ist.
    Und zuletzt Vadder. Er wird auf Dauer eher die Rolle eines Roth einnehmen. Ihm merkt man die 33 Lenze inzwischen doch arg an. Bitte unbedingt N`Dicka wieder auspacken. Im Übrigen Schade dass es nicht geklappt habe, wieder Jesus zu engagieren. Der würde uns so sehr helfen.

    Meine Meinung: nach wie vor viel Potential vorhanden. Aber bevor das zusammenpasst wird es noch einige Dämpfer geben.

  41. ZITAT:
    „und klar müssen sich spieler wie dost und silva erst eingewöhnen – beide sind aber keine nobodies, wie es haller und jovic mehr oder weniger waren. „

    Und nur weil sie keine „nobodies“ sind, also im Gegensatz zu Haller und Jovic den meisten namentlich bekannt, darf man ihnen keine Eingewöhnungszeit zugestehen?

    Laufwege, Eigenheiten, Stärken und Schwächen der Mitspieler kennenzulernen, sowas dauert, das lernt man nicht in ein paar Wochen. Dafür braucht es Spiele, und zwar viele. Training hilft natürlich, aber nichts ersetzt die Pflichtspiele.
    Und du brauchst natürlich umso mehr, wenn sich das Spiel deiner neuen Mannschaft im Vergleich zur Vorsaison verändert hat bzw. sich in Veränderung befindet. Und deine neuen Mitspieler auch noch nicht das Selbstvertrauen bzw Selbstverständnis haben, mit dem sie durch weite Teile der letzten Saison marschiert sind.

    Das kann alles ne ganze Weile dauern. Wer damit nicht umgehen kann, hat halt mehr Hals als andere. So sei es.

  42. Und ansonsten gebe ich dem c-e Recht.
    Es hat seine Gründe, dass die meisten Angriffe des Gegners über unsere rechte Seite laufen.

  43. Das Abraham eigentlich raus müsste, ist für mich offensichtlich, aber kein Trainer in der BL nimmt seinen Kapitän mal schnell aus der Aufstellung, das ist das größere Problem, nicht weil die anderen im Training vielleicht noch schlechter sind. Auch beim Thema Leistungsprinzip hat ein Kapitän dann eben schon noch andere „Vorteile“ bzw mehr Zeit, bis er raus genommen wird.

    Warum allerdings DdC immer wieder ran darf, ist mir auch ein Rätsel, vor allem in Bezug auf seine Defensivleistung.

  44. „ZITAT:
    „und klar müssen sich spieler wie dost und silva erst eingewöhnen – beide sind aber keine nobodies, wie es haller und jovic mehr oder weniger waren. „

    Und nur weil sie keine „nobodies“ sind, also im Gegensatz zu Haller und Jovic den meisten namentlich bekannt, darf man ihnen keine Eingewöhnungszeit zugestehen?“

    du merkst schon dass du genau das fragst, was ich in meiner aussage klar und eindeutig zugestehe? nochmal: „klar müssen sich spieler wie dost und silva erst eingewöhnen“. steht ja auch da – du zitierst es sogar.

  45. Was mich auch interessieren würde , ist was mit Durm geschehen ist ? Hat er schlecht trainiert oder Ärger gemacht, vielleicht könnte die Journaille der FR ja mal nachfragen.
    Wenn ihr schon keine Eingangsbeiträge schreibt.

  46. und wenn sie das fragen vielleicht auch noch das: warum sitzt eigentlich der einzige stürmer, der schon einigermaßen mit den anderen eingespielt ist(!) und der bislang auch der mit abstand erfolgreichste Torschütze der mannschaft ist, die meiste zeit in so einem spiel auf der bank?

  47. 41: volle zustimmung!

  48. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/758322/artikel/sow_genau_den_spielern_reiche_ich_die_hand_
    Sow? „Genau den Spielern reiche ich die Hand“

    Gilt aber scheinbar nur für seine Lieblinge. Bei N´Dicka und Falette legt er andere Maßstäbe an. 1-2 mal geschwächelt – dauerhaft raus !

    Außer der Schwäche von Abraham und dem konsequent jede Abwehrarbeit verweigerten da Costa stehen wir auch dann besonders offen, wenn Rode nicht dabei oder ganz fit ist. Er kompensiert sehr viel und bekommt das Mittelfeld zu, zumindest solange Sow nicht sein Partner ist. Da, in Augsburg, hat es mal nicht geklappt. Sonst ist er für unsere Kompaktheit unverzichtbar.

  49. ZITAT:
    „Warum allerdings DdC immer wieder ran darf, ist mir auch ein Rätsel, vor allem in Bezug auf seine Defensivleistung.“

    Schon mal darüber nachgedacht, dass es taktische Vorgabe des Trainers ist, dass er so hoch steht? Es kann diverse Gründe haben woran es liegt, dass sich die Lücken hinter ihm auftauen. Vielleicht möchte der Trainer, dass die 6er in den Situationen aus den Halbpositionen abkippen. Vielleicht stehen die Innenverteidiger zu tief. Es muss nicht daran liegen, dass da Costa schlecht spielt.

  50. Ich bin ebenfalls noch ziemlich gechillt. Wir haben doch gestern eher ein ziemlich gutes Spiel gemacht. Der Da Silva gefällt! Ansonsten sollte man in der Tat darüber nachdenken, Abraham mal auf die Bank zu setzen und Danny ebenfalls. Beide laufen seit Monaten Ihrer Form hinterher. Dafür haben wir doch jetzt einen breiten Kader. Dass sich die halbe Mannschaft noch finden muss, ist doch klar. Sow hat in der 2ten den ein oder anderen schönen Pass gespielt. Der muss! erstmal spielen und sich die Sicherheit holen. Der kann was. Es war letztes Jahr übrigens ziemlich ähnlich. Da haben wir zu Beginn auch einen Scheißdreck zusammengespielt der nicht im Ansatz der Mitte der letzter Saison entsprach. Ich bin nach wie vor hoffnungsvoll.

  51. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum allerdings DdC immer wieder ran darf, ist mir auch ein Rätsel, vor allem in Bezug auf seine Defensivleistung.“

    Schon mal darüber nachgedacht, dass es taktische Vorgabe des Trainers ist, dass er so hoch steht? Es kann diverse Gründe haben woran es liegt, dass sich die Lücken hinter ihm auftauen. Vielleicht möchte der Trainer, dass die 6er in den Situationen aus den Halbpositionen abkippen. Vielleicht stehen die Innenverteidiger zu tief. Es muss nicht daran liegen, dass da Costa schlecht spielt.“

    Ich finde das offensiv geleistete eher die Schwachstelle. Der bekommt gestern einen ball wunderschön auf die außen gespielt, hat Platz ohne Ende und flankt direkt den ersten Londoner in der nähe an. Die machen daraus direkt nen Konter. Die Flanken sind sind einfach zu schlecht. Da ist gefühlt eine von zehn mal halbwegs ordentlich.

  52. ZITAT:
    „Was mich auch interessieren würde , ist was mit Durm geschehen ist ? Hat er schlecht trainiert oder Ärger gemacht, vielleicht könnte die Journaille der FR ja mal nachfragen.
    Wenn ihr schon keine Eingangsbeiträge schreibt.“

    Das habe ich mich gestern auch gefragt. Durm saß nicht mal auf der Bank. Ich habe nirgendwo etwas gefunden von wegen Verletzung o.ä.
    Das wäre in der Tat mal journalistisch zu bearbeiten;)

  53. @ 32 …..und eure Choreo hat auch nicht zu 100% geklappt. War halt ein Scheißabend….

    Max und RF da bin ich bei euch. Frag mich warum hier so ein Aufstand gemacht wird. So ne Saison wie letzte wird international nur sehr schwer zu toppen sein (wäre es auch mit Jovic, Haller und Rebic) und außerdem braucht halt das „neue“ Team etwas Zeit sich zu finden. Dafür sah es eigentlich ganz gut aus.

    Ich seh das Jahr jetzt schon als Übergangsjahr an. Wäre schön im Europa- und DFB-Pokal zu überwintern und einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.

    Nächste Saison dann…..

  54. ZITAT:
    „“ZITAT:
    „und klar müssen sich spieler wie dost und silva erst eingewöhnen – beide sind aber keine nobodies, wie es haller und jovic mehr oder weniger waren. „

    Und nur weil sie keine „nobodies“ sind, also im Gegensatz zu Haller und Jovic den meisten namentlich bekannt, darf man ihnen keine Eingewöhnungszeit zugestehen?“

    du merkst schon dass du genau das fragst, was ich in meiner aussage klar und eindeutig zugestehe? nochmal: „klar müssen sich spieler wie dost und silva erst eingewöhnen“. steht ja auch da – du zitierst es sogar.“

    Merk ich, danke der Nachfrage.
    Aber warum dann deine Ergänzung, dass beide keine Nobodies sind? Was spielt das großartig für eine Rolle? Zumal im ersten Pflichtspiel, in dem sie gemeinsam von Anfang an auf dem Platz stehen?

  55. ZITAT:
    „ZITAT:. Vielleicht stehen die Innenverteidiger zu tief. Es muss nicht daran liegen, dass da Costa schlecht spielt.“
    Also beim 1-0 ist er nur nebenher getrabt bzw nicht richtig zurück, das das eine Anweisung sein soll, halte ich für ausgeschlossen. Und wenn ich als Spieler sehe, das ich nicht richtig defensiv abgedeckt werde, muss ich dann auch mal selbst tätig werden, war ja auch gestern nicht das erste mal in dieser Saison so.

  56. „ohne trapp wäre es übrigens 5 oder 6:0 ausgegangen“

    Vorweg: Trapp hat gestern gut gehalten. Trotzdem halte ich solche Aussagen für Unsinn, weil es suggeriert, kein anderer Torwart hätte solche Bälle halten können. Und das bezweifle ich stark.

    Und wenn ich mich so verschätze, wie bei dem Lattenschuss in HZ 2, dann muss ich wenigstens in Uli Srtein Manier cool die Hand heben.

  57. Für mich war Da Silva klar der beste Mann neben Trapp. Wie der sich fallen lässt, Wege macht, Bälle verteilt. Guter Typ. Nur das Tor hat gefehlt. Trapp war gestern übrigens stark. Muss man ja auch mal sagen, wenn man Ihn sonst auch gerne mal kritisiert. Ohne den wäre die Messe schon früher gelesen gewesen.

  58. Bei allen guten Offensivansätzen gestern, dies war das erste Mal, dass ich dem eingespielten 100-Millionen-Sturm hinterhergetrauert habe.

    Letztes Jahr HF, diesmal nettes Beiwerk in der EL.
    Das ist keine Schande.

    Sow wurde im Spiel gelassen damit wir keinen zweiten Fall N’Dicka bekommen.
    Kann man in einem (ersten) Gruppenspiel machen, zeigt den weiten Blick.

  59. „außerdem braucht halt das „neue“ Team etwas Zeit sich zu finden.“

    Das Hauptproblem, nämlich das Defensivverhalten, hat aber nichts mit einem neuen Team zu tun. Die fünf von gestern aus der Defensivabteilung spielen ja nun wirklich schon ne ganze Weile zusammen. Das hat was mit Taktik, Abstimmung der Mannschaftsteile (Aufgabe des Trainers)und persönlicher Leistung / Leistungsbereitschaft zu tun.

  60. ZITAT:


    Und wenn ich mich so verschätze, wie bei dem Lattenschuss in HZ 2, dann muss ich wenigstens in Uli Srtein Manier cool die Hand heben.“

    Genau das prangere ich bei der aktuellen Torwart Generation an. Die Hand beim Gegentor heben die alle, aber mal cool einen Ball an die Latte gucken bzw. deuten, können die nicht.

    Übrigens eines der Highlights gestern der „Schwarze Anton“ war da.

  61. ZITAT:
    „“außerdem braucht halt das „neue“ Team etwas Zeit sich zu finden.“

    Das Hauptproblem, nämlich das Defensivverhalten, hat aber nichts mit einem neuen Team zu tun. Die fünf von gestern aus der Defensivabteilung spielen ja nun wirklich schon ne ganze Weile zusammen.“

    Das stimmt nur zum Teil. Teilweise gingen die ersten Bälle aus der Abwehr nicht an den (neuen) Mann. Ob der sonst gute Kohr, Sow oder sogar Silva.
    Das gibt neuen Druck für die Abwehr; in der allerdings auch mehr gewackelt wurde (Abe, Hase!) als letzte Saison.

  62. Zitat
    ..Im Übrigen Schade dass es nicht geklappt habe, wieder Jesus zu engagieren. Der würde uns so sehr helfen…

    War das wirklich so oder ist das unser verklärender Blick? Letztes PL-Spiel vogelwild.

  63. @63: …verliebte Narren wir sind.

  64. „Trapp war gestern übrigens stark. Muss man ja auch mal sagen, wenn man ihn sonst auch gerne mal kritisiert. Ohne den wäre die Messe schon früher gelesen gewesen.“
    +1

  65. ZITAT:
    „Für mich war Da Silva klar der beste Mann neben Trapp.“

    Richtig. Und deshalb ist mir auch um die Offensive nicht besonders bange. Man muss halt herausfinden, ob Silva besser mit Paciencia (mein Tipp) oder Dost funktioniert.

  66. Also ich hab jetzt nicht hier nicht alles gelesen , konnte aber das Spiel mit ein einigen Arsenal Fans im nordlondoner Pub anschauen.
    Die Lokals hatten unseren Jungs schon einigen Respekt abgezollt (auch der Kommentator)

    Mal Ehrlich, ich fand unsere Jungs haben ein richtig gutes Spiel gemacht, viel Einsatz, schnelles Spiel, gute Passwege. Gut ok, hinten war es halt ein bisserl Vogelwild wenn Arsenal mal schnell umgeschalted hat (das muss halt dringend abgestellt werden), aber das du bei 10 Mann und 0:1 noch zwei faengst, geschenkt!

    Wie hier schon erwaehnt, Silva fand ich stark – da ist sicherlich noch einiges zu erwarten.
    Klar, die 3 vom letzten Jahr fehlen uns, sonst haetten wir vorne ein, zwei Buden gemacht, aber es nutzt jetzt nix dahinterherzujammern. Patte/Dost machen fuer mich ein guten Eindruck, und ich bin mir sicher das wir noch viel Freude an unserer neuen Eintracht haben werden. Wir muessen halt ein bisserl geduldig bleiben.

    Also ich bin saustolz auf Das was ich da gestern gesehen habe (vor 3 Jahren undenkbar) und das wurde mir von den Englaendern mit Schulterklopfen bestaetigt (die sehen uns ganz klar als top Team- zumindest in der Gruppe und eigentlich im allgemeinen) Ich hatte gestern auch schon gleich ein Kaufangebot fuer Kostik bekommen :))

    Auf gehts, wir sind auf einem guten Weg!
    Ps: Ihr Heulsusen und Angstmacher koennt mir erst wieder kommen, wenn wir im Maerz unerwartet auf Platz 11 stehen, ok!

  67. silva wird sogar kamada zum torerfolg bringen.

    der kann dinger pfannenfertig auflegen, da werden sowohl dost als auch paciencia ihren spaß dran haben.

  68. Oh dear, sorry fuer meine fuerchterliche Schreiberei (das hab ich eben erst gesehen) , das naechste mal mach ich das nur noch vom Computer und nicht vom Smartphone.

  69. Gegen den BVB möchte ich Abraham nicht mehr in der Aufgstellung sehen, dafür Dorm rein nehmen. Für Sow
    bitte Rode (falls gesund) und statt Dost Paciena in der Startformation

  70. Rasender Falkenmayer

    Bei Erik hat die positive Atmo beim Spiel auf die Beurteilung der Mannschaft abgefärbt. Mal durchscrollen, wer gestern zuhause saß und vom Ehepartner angekeift wurde….

  71. OT
    Die Bekanntgabe des Urteils der gestrigen UEFA-Verhandlung in Sachen Straßburg lässt auf sich warten. Oder habe ich etwas nicht mitbekommen?

  72. @55
    „Merk ich, danke der Nachfrage.
    Aber warum dann deine Ergänzung, dass beide keine Nobodies sind? Was spielt das großartig für eine Rolle?“

    es spielt deshalb eine rolle, weil immer wieder betont wird, dass haller und jovic auch eine zeit gebraucht hätten, um auf touren zu kommen. abgesehen davon, dass ich diese vergleiche zu völlig anderen spielertypen sowieso hirnrissig finde, erwarte ich einfach von gestandenen kickern etwas mehr als von einem, der zuvor in der zweiten mannschaft oder irgendwo in belgien gespielt hat. übrigens haben die u23-kicker von arsenal gestern ganz gut mit ihren kollegen funktioniert. könnte man ja auch mal vergleichen. aber, wie gesagt, braucht wohl wirklich zeit. bei silva bin ich da übrigens optimistisch – der kann kicken. bei dost haben wir hoffentlich das prince-sympton: der hat bei der vorstellung damals auch gesagt, er stehe voll im saft. bis die harte realität ihn traf. die probleme liegen ja auch eher bei denen, die schon seit jahren zusammen kicken. wurde aber auch alles schon gesagt – selbst von mir.

  73. Ich weiß immer noch nicht, was schlimmer ist. Daß ich Sow eine Hälfe lang für Gelson gehalten habe oder daß ich Sow eine Hälfte lang für Gelson gehalten habe.

    Nein, ich kann mir keine Nummern merken. Aufstellung hatte ich im Treppenhaus verpasst. Gegenkurve oben weit weg. Und dann spielt da einer mit passender Größe und Täng hoffnungslose Grütze im ZM zusammen und bringt Bälle über 5 Meter nicht an den Mann. Gut, als er nach 15 Minuten noch keine Gelbe Karte hatte, hätte ich es merken müssen.

  74. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „…daß ich Sow eine Hälfte lang für Gelson gehalten habe..“

    Ging mir auch erst so. Eine Zeit lang dachte ich sogar, dass beide spielen.

  75. ffun fact: hat gestern tatsächlich bis zur 12. minute bis zu ersten gelben gegen uns gedauert. hatte schon was vermisst.

  76. Rasender Falkenmayer

    de di da
    wieso weshalb warum
    hat Silva keinen Namenszusatz?
    ;-)

  77. @74 / Isaradler

    Vielleicht hat er sich durch seinen Nebenmann ähnlich verunsichern lassen wie ich? ;-)

    Ich bin froh, dass Hütter es sich leisten konnte an ihm festzuhalten.

    Und ich bin froh, dass man in zwei drei Situationen erkennen konnte was man bei „einem Kohr“ so erwarten kann. Ich denke da z.B. an eine Rettungstag vor dem eigenen Tor oder dem Zuckerpass auf Silva.
    Die sind vielleicht doch nicht so vollblind im Scouting und denken sich was. ;-)

    Von Silva hätte ich ein, zwei bessere Abschlüsse erwartet. Aber da tue ich im ggf. unrecht.

  78. Es fällt auf das gegen Augsburg und Arsenal der Gegner ziemlich oft frei aufs Tor zulaufen konnte oder blank Stand.

  79. „Gut, als er nach 15 Minuten noch keine Gelbe Karte hatte, hätte ich es merken müssen.“

    Zumal bei dem Kartenspieler Schiri durchaus auch das hätte passieren können. Souveränität. Die Einen haben es, andere müssen es sich mit Karten erarbeiten…

  80. „Von Silva hätte ich ein, zwei bessere Abschlüsse erwartet. Aber da tue ich im ggf. unrecht“

    naja – silva ist kein klassischer knipser, was aber okay ist, war rebic ja auch nicht. der tausch geht schon in ordnung. auch dost für haller könnte mittelfristig klappen, mal abwarten. doof ist halt, dass wir für den jovic, der uns verlassen hat (!) keinen ersatz haben. das wird man sicher im Laufe der saison merken.

  81. „Gilt aber scheinbar nur für seine Lieblinge. Bei N´Dicka und Falette legt er andere Maßstäbe an. 1-2 mal geschwächelt – dauerhaft raus !“

    Das habe ich auch gedacht, als ich den Kicker-Artikel las.

  82. Dost ist leider auch einiges von der Qualität eines SebHaller der letzten Saison entfernt. Seine Selbstkritik zu seinem Kopfball von gestern zeigt aber die richtige Einstellung.

  83. Warum allerdings DdC immer wieder ran darf, ist mir auch ein Rätsel, vor allem in Bezug auf seine Defensivleistung.

    Ich denke auch, dass man DdC unbedingt mal eine Pause gönnen sollte.

  84. „Warum allerdings DdC immer wieder ran darf, ist mir auch ein Rätsel, „

    Vielleicht weil er letzte Saison zurecht der Dauerspieler war und die auch fast alle gerockt hat? Und ja, auch ich würde ihm durchaus mal eine Pause und Durm einen Einsatz gönnen, aber eben nur situativ. Hütter hat gestern Dost, Sow und Silva von den Neuzugängen spielen lassen und wohl deshalb Durm erst gar nicht nominiert, wäre halt zu viel des Neuen gewesen…

  85. „… und die Spiele auch fast alle gerockt hat?“, sorry…

  86. wobei drei, vier neue in einer mannschaft in diesem stadium ja auch eher standard und keinesfalls eine sache der eintracht alleine ist. sollte man bei allem gejammer auch im hinterkopf haben.

  87. Mal ein paar Gedanken :

    -Da Costa spielt in dieser Saison genau das, was er vor der letzten Saison über Jahre gespielt hat. Er ist ein durchschnittlicher Bundesligaspieler, als solchen haben wir ihn auch verpflichtet. Ist ja nicht so dass die in Leverkusen völlig gaga wären. Letzte Saison hat Danny weit über seinen Möglichkeiten gespielt, das habe ich auch da schon geschrieben. Das kann passieren wenn die Sterne günstig stehen und die Mannschaft einen Lauf hat, da werden eben auch durchschnittliche Spieler mit hochgezogen, man erinnere sich bspw an großkreutz beim bvb. Ich mache Danny keinen Vorwurf, er ist ein ordentlicher BL Spieler, nicht mehr, nicht weniger. Als Trainer oder Manager muss ich das aber einschätzen können und kann meine Saisonplanung nicht darauf ausrichten, dass der jedes Jahr so performt. Es wäre zwingend nötig gewesen, hier einen Spieler zu holen, der Da Costa Druck machen kann, das bringt mich zum nächsten Punkt.

    -Durm soll jetzt hier der Heilsbringer sein, der auf beiden Seiten indie Bresche springen kann. Ich weiß nicht woran es liegt, dass er hier so positiv gesehen wird. Im Endeffekt hat er seit 5 Jahren nichts mehr gezeigt, was dies rechtfertigen würde, er hatte einige schwere Verletzungen und kam nie wieder in Tritt, der bvb versuchte ihn händeringend los zu werden, Mainz winkte damals dankend ab. Er ging zu huddersfield, die man mmn. Sehr gut als das englische Darmstadt bezeichnen kann, eine Truppe voller gescheiterter und nobodys, die selbst nicht so genau wusste, wie sie in die Planung gekommen war, folgerichtig stieg man sang und klanglos als abgeschlagen letzter ab, durm erhielt keinen neuen Vertrag und ging ablösefrei zur sge. Kann man machen als günstiger Backup. Das dieser durm uns jetzt die Kohlen ausm Feuer holt, halte ich allerdings für illusorisch.

    – Wenn Kostic ausfällt, brennt der Baum.
    auf mindestens einer der beiden AV Positionen, hätte man einen Spieler mit stammplatzambitionen holen müssen, wenn man sein System so ausrichtet, dass diese Position eine enorm wichtige Rolle spielt. Dass diese nicht zur sge wollten halte ich für ein Gerücht. Mit dem Spanier war ja dem vernehmen nach Au has schon alles klar, als man sich dann überraschend doch für eine Backuplösung entschieden hat.
    Das ddc und Kostic keine 50 Spiele machen werden, muss den Verantwortlichen vorher auch klar gewesen sein.

  88. Das ist kein Gejammer sondern hat schlicht etwas mit Erkenntnis und Nachvollziehbarkeit zu tun.

  89. offensichtlich ist chandler noch nicht so weit, dass er wieder eine alternative ist. touré wird von hütter eher als IV wahrgenommen und durm scheint keinen großen stellenwert zu besitzen (und ist ja auch eher einer für links).
    den angeblichen belebenden konkurrenz-kampf sehe ich ehrlich gesagt nur im zentralen mittelfeld. in der IV baut man bislang auf die alten erfahrenen, egal wie oft die scheisse spielen und auf den AV-positionen gibt es ebenfalls keinen druck. links ist das nicht notwendig, da kostic super spielt, aber auch eine LV-alternative wäre schön, falls kostic mal weiter vorne spielen muss. rechts wurde bereits beschrieben. im sturm scheint hütter auch eher darauf zu setzen, welche kombination zum jeweiligen spiel passt – fände ich aber auch i.o. – da ist dann die einzige hierachie, dass der kleine jovic weit unter den anderen 3 steht. da müsste man sich auch mal überlegen, wie man den sinnvoll einbindet. nur durch die trainingseinheiten wird der auch nicht besser.

  90. @88: zustimmung

  91. Die SGE musste in erster Linie für fette 3 (in Worten DREI) Knaller-Stürmer Ersatz finden. Finde es ok, wenn da nicht auf allen Positionen gleich die perfekten Backups auch noch verpflichtet wurden. Nein, da bin ich diesmal nicht ganz bei dir complainovic, auch wenn ich deine Argumente nachvollziehen kann. Wir sind eben noch nicht Arsenal…

    Beve hat’s in einem Tweet gestern schön beschrieben:

    „Die Synchronisation der vergangen Saison mit der neuen fällt allen sehr schwer. Traum vs Realität.“
    https://twitter.com/beves_welt.....8425163778

  92. ZITAT:
    „Das ist kein Gejammer sondern hat schlicht etwas mit Erkenntnis und Nachvollziehbarkeit zu tun.“

    klar. nur wird es bei uns – zumindest gefühlt – zur zeit als begründung herangezogen, wenn es noch nicht rund läuft. ist vielleicht auch so, nur ist es halt kein alleinstellungsmerkmal. ohne nachgeschaut zu haben glaube ich, dass augsburg mindestens genausoviel neue an bord hatte wie wir. und ohne die vita eines jeden spielers zu kennen meine ich, dass arsenal mit einigen nachwuchskickern gestern antrat. erkenntnis und nachvollziehbarkeit: ja, es hakt. aber halt auch bei denen, die uns geschlagen haben. und wenn nicht, haben die was besser gemacht. oder wir was falsch – ganz wie es beliebt.

    (ceterum censeo: es liegt ja auch zu großen teilen an denen, die schon lange zusammen kicken. sagte das schon wer? ja, sagten schon einige)

  93. ZITAT:

    „….. bei dost haben wir hoffentlich das prince-sympton: der hat bei der vorstellung damals auch gesagt, er stehe voll im saft. bis die harte realität ihn traf. die probleme liegen ja auch eher bei denen, die schon seit jahren…..“
    s

    Ganz im Gegenteil, Bas hat gestern in einem Postmatchinterview fast wörtlich gesagt dass er sich erst wieder an die Rennerei des Bundesligafussballstils gewöhnen muss, aber dass das wird bei ihm, er auf dem Weg sei und hat noch um ein bisschen Geduld gebeten, ich fand das erfrischend ehrlich, cooler Typ, der Bas, finde ich.

  94. Das Klassenbuch:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....22308.html

    Wie schon gegen Augsburg wird da Costa nicht so schlecht gesehen, wie von einigen hier geschrieben.
    Ich bin etwas zwiegespalten, weil man zu wenig weiß über die taktische Ausrichtung und Aufgabenverteilung.
    Auf jeden Fall könnten die Flanken und Hereingaben besser kommen.

  95. @sgehorst :
    Klar, man muss schauen wie man sich die Gelder einteilt, daher fand ich die Summe für kohr ärgerlich, ich hätte weniger Geld ins zm gepumpt, dafür mehr auf die aussen.

  96. @94
    ja, tscha, sagte er gestern. bei seiner vortsellung klang das aber noch anders. ehrt ihn, dass er das jetzt revidiert.

  97. 96, complainovic: Ja, kann man so sehen. Passende AV-Backups kommen dann ggf. nächste Saison oder viellleicht schon im Winter, schaunwermal. Zunächst mal muß unser Sturm knipsen…

  98. @97
    vielleicht täuscht mich die Erinnerung, aber sagte er nicht schon bei der PK, dass er physisch erstmal aufholen müsse?

  99. ZITAT:
    „Gegen den BVB möchte ich Abraham nicht mehr in der Aufgstellung sehen,

    Ich denke, dass sich Abraham kurzfristig Inder Wade gezerrt hat.

  100. oder in der Leistet

  101. ZITAT:
    „Ich weiß immer noch nicht, was schlimmer ist. Daß ich Sow eine Hälfe lang für Gelson gehalten habe oder daß ich Sow eine Hälfte lang für Gelson gehalten habe.

    Nein, ich kann mir keine Nummern merken. Aufstellung hatte ich im Treppenhaus verpasst. Gegenkurve oben weit weg. Und dann spielt da einer mit passender Größe und Täng hoffnungslose Grütze im ZM zusammen und bringt Bälle über 5 Meter nicht an den Mann. Gut, als er nach 15 Minuten noch keine Gelbe Karte hatte, hätte ich es merken müssen.“

    schlimm war, dass ich mir gewünscht hab da unten stände jetzt Gelson.;-)

  102. Rasender Falkenmayer

    Eigentlich einfach: Wenn der Dorsch, der Djib, der Silber und die annern sich bald ein und ihre Qualität ausspielenn und zusammen mit Rode und Kohr die Mannschaft stabilisieren, sind wir bis Winter sicherer Gruppenzweiter in Europa und stehen in der BuLi wieder auf Eurokurs. Dann ist eine Niederlage gegen Arsenal zum Anfang der Saison unbedeutend und, was wir sehen die normale Mannschaftsfindung. Wenn nicht, haben sich jetzt schon die Probleme gezeigt, die uns eine schwierige Saison bescheren.

    Blöd, dass man es im Moment noch nicht weiß.

  103. @104:

    Sowas aber auch. Ich erinnere an den Spruch:

    „Die Leute gehen zum Fußball, weil sie nicht wissen wie es ausgeht!“

  104. Rasender Falkenmayer

    Ich hoffe, das gibt dann einen Gratismonat bei der Telekom.

  105. @100: Notiz: …unbedingt alle Telekomverträge kündigen….
    Wer für die Unterstützung der Orks und solche Rechte soviel GEld ausgeben kann, dessen Preise sind zu hoch.

  106. ZITAT:
    „@100: Notiz: …unbedingt alle Telekomverträge kündigen….
    Wer für die Unterstützung der Orks und solche Rechte soviel GEld ausgeben kann, dessen Preise sind zu hoch.“

    Die Preise in Deutschland sind von jedem Anbieter zu hoch.
    Wir sind die Melkkuh für die Unternehmen.
    Frage mal im Ausland was da für Mobilfunk, TV oder I-Net bezahlt wird.

  107. Rasender Falkenmayer

    Internetz, Mobiltelefonie – alles Ferz. Wenn das noch billiger wird, hängen die jungen Menschen ja nur noch vor ihren Bildschirmen. Das ganze Zeug muss mit einer Blödsinnssteuer belegt werden, dass es noch viel teurer wird. Sonst heißt es gute Nacht, deutscher Fußball!

  108. ZITAT:
    „Internetz, Mobiltelefonie – alles Ferz.“

    Sagt der, der mit seiner Handy-App unwichtige Nachrichten ins I-Net postet :)

  109. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Sagt der, der mit seiner Handy-App unwichtige Nachrichten ins I-Net postet :)“

    Ich? Ich habe überhaupt keine Handy-App. Ich besitze zwar so ein Bild-und-Wischtelefon, komme aber weitgehend ohne aus.

  110. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Revolucion!

    https://www.faz.net/aktuell/wi.....tXEjnYB26A

    Na und???“

    Jep, couldn’t care less. Wir haben hier doch einen Holger vom Team Magenta, das hat der doch eingefädelt.

  111. @Tscha

    ich wollte dir noch meine Hochachtung für deine Kommentare gestern Nacht aussprechen. Wie man nach dem Spiel und um diese Zeit so ruhig und sachlich sein kann – Respekt.
    Insbesondere dein Schreiben an Schwarzwaldadler zum Thema „Wutausbrüche“ ist hervorragend. Besser kann man es nicht machen.

  112. Das Korrektiv fehlt… Koan Rode, koan Mijat , koan de Guzman. Alle schon kaputt.

    https://www.kicker.de/758411/a.....ktiv_fehlt

  113. Der Möller Andi scheint bei den Fischer Chören nicht allererste Wahl zu sein.

  114. ZITAT:
    „Das Korrektiv fehlt… Koan Rode, koan Mijat , koan de Guzman. Alle schon kaputt.

    https://www.kicker.de/758411/a.....ktiv_fehlt

    Da haben Hütter und der Kicker doch tatsächlich meine 49 gelesen !

  115. @ 116 Aber de Abraham is do!

  116. Frage an Strafrechtler: Wenn Marius Wolf zu 50 Tagessätzen a 9000€ verurteilt wird, darf ich davon ausgehen, der Kollege bekommt ca. 270.000 netto/Monat?

  117. Ich zitiere mich mal aus dem Blog vom Donnerstag:

    DdC war bereits am Ende der letzten Saison komplett überspielt. Und hat diese Saison nahtlos daran angeknüpft. Vorne fahrig mit enormen Streuverlusten bei seinen Flanken und hinten häufig nicht präsent, fehlt ihm bei allem Einsatz die Effizienz.

    Ohne Rode wird es schwär …

    Leider hat es sich bewahrheitet. Und gegen den BVB wird’s nicht leichter!

  118. ZITAT:
    „Frage an Strafrechtler: Wenn Marius Wolf zu 50 Tagessätzen a 9000€ verurteilt wird, darf ich davon ausgehen, der Kollege bekommt ca. 270.000 netto/Monat?“

    30 Tagessätze sind ein Monatsnettoeinkommen. Deine Rechnung könnte also Pi mal Daumen hinkommen.

    Das ist aber nix Neues. Schon bei seinem Wechsel wurde ein Gehalt von 6-7 Mio. brutto kolportiert.

  119. Danke. Für nen Hertha Spieler sind 3,2 Mio. netto aber ganz o.k..

  120. Gut, hat halt auch hohe Ausgaben.

  121. ZITAT:
    „Danke. Für nen Hertha Spieler sind 3,2 Mio. netto aber ganz o.k..“

    die haben doch jetzt geld bios zum umfallen vom kohlbubi.

  122. Rasender Falkenmayer

    @120
    Grundsätzlich ja.

  123. Korrekt die Bestrafung, in der Höhe sowieso, bei Otto Normalverbraucher werden auch keine Augen zugedrückt. ViP Freikarten sollten auch bei Verkehrskontrollen nicht mehr zählen.

  124. Das gehört jetzt zwar überhaupt nicht hier her,aber liebe Sport Redaktion könnt ihr mal ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen für die heutige Printausgabe der FR weitergeben. Das bestätigt mich darin dass ich seit meinem sechzehnten Lebensjahr die richtige Zeitung lese👍

  125. @128

    Worum genau geht es?

  126. ZITAT:
    „https://www.fr.de/ueber-uns/klimastreik-fridays-future-gestalten-frankfurter-rundschau-13022192.html“

    Ich hoffe, die Bewegung demonstriert auch in den USA und China. Allein in Europa wird man die Klimaproblematik nicht lösen können.

  127. ZITAT:
    „https://www.fr.de/ueber-uns/klimastreik-fridays-future-gestalten-frankfurter-rundschau-13022192.html“

    Da ist leider nix. Bis dahin: Grüner gestalten: So geht nachhaltiges Webdesign.

    (ich gehe jetzt mal einen Ochsen ins Horn petzen)

  128. ZITAT:
    „ZITAT:
    „https://www.fr.de/ueber-uns/klimastreik-fridays-future-gestalten-frankfurter-rundschau-13022192.html“

    Ich hoffe, die Bewegung demonstriert auch in den USA und China. Allein in Europa wird man die Klimaproblematik nicht lösen können.“

    Guck dir mal die Anhörung vor dem US-Kongress* an. Dort wird dann auch exakt deine Argumentation behandelt. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe von Benji Backer, einem jungen Menschen der sich selber als Republikaner bezeichnet und seine eigene Partei vom Klimawandel und notwendigen Aktionen überzeugen will.

    *(Greta Thunberg, Jamie Margolin, Vic Barrett, Benji Backer vor US-Kongress)

  129. sorry c-e und andere, betreffs meines posts von heute morgen:
    In aktuelles von EINTRACHT und….. schreibt hesslich rundline auch jetzt noch:
    Rode Trainingsverletzung war letzte Woche !

  130. Hier ihr Pupen, wenn die Welt noch vor Sonntag 1800 untergeht hätt ich noch 4 Tickets SGE BVB abzugeben.

  131. @134

    Grandioses Spiel von Stender d.Ä

  132. Wir müssten wohl der erste Verein sein, dessen VIP-Bereich wegen Zuschauerausschreitungen gesperrt wird. Noblesse oblige.

  133. Geldstrafe und Teil von Haupttribüne fürs nächste Heimspiel gesperrt, so lautet die Strafe für Strassburg Randale.

  134. Diese Business-Proleten, die machen unseren Sport kaputt. So was hat beim Fußball nichts verloren.

  135. ZITAT:
    „@134

    Grandioses Spiel von Stender d.Ä“

    Und vehement gemeckert hat er auch schon wieder. Und sich Gelb abgeholt.

  136. Der Bruda ist für 5 !!! Euroleague Spiele gesperrt worden. Sind die bekloppt?

  137. Der Bruda? Prince? Was hat der denn gemacht?

  138. Bruda Ante, wg. roter roter Karte gg. Strassburg

  139. ich denke mal die strafe hat er zu großen teilen der beleidigung eines offiziellen und nicht dem rot zu verdanken.

  140. Ausstand mit Stil. Mag den Bruda.

  141. ZITAT:
    „Bruda Ante, wg. roter roter Karte gg. Strassburg“

    Ach so, klar. Ich war leicht derangiert.

  142. Die wird er dann wohl erst absitzen können, wenn er wieder hier ist….
    ANTE REBIC !

  143. ZITAT: „Diese Business-Proleten, die machen unseren Sport kaputt. So was hat beim Fußball nichts verloren.“
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....24987.html

    Fallen die jetzt auch unter das Banner „Ehre der Gruppe Stadionverbot?“

    (BTW: das Presswerk-Banner hat mir gestern nicht gefallen)

  144. Was war das presswerk banner

  145. ZITAT:
    „Was war das presswerk banner“

    Ein R.I.P. auf einen ehemaligen Kollegen(?) (unleserlich). Aber bei „Presswerk“ reagiere ich grundsätzlich schon mal argwöhnisch und hoffe inständig, dass da nicht mal ansatzweise Ähnlichkeiten zu Chemnitz auftauchen.

  146. Was genau stand denn drauf, dass es Dir nicht gefallen hat?

  147. ZITAT:
    „Was genau stand denn drauf, dass es Dir nicht gefallen hat?“

    Presswerk (ich habe es nicht so mit Hooligans); ja es ist mir bekannt, dass diese Szene politisch heterogen gewesen sein soll.

  148. Schauen hier alle Schlacke gegen Karneval oder was?

  149. Mainz grottig, zumindest, wenn sie den ball haben. S04 ganz passabel. so. weiter im blog.

  150. was bei uns die sondertrainingsgruppe „flanken“ ist, ist bei den nullfünfern die gruppe „ball stoppen“.
    so. weiterscrollen …. ins nirgendwo.

  151. Das war eine Beileidsbekundung fürn Bogi, diese Woche verstorbenen Presswerker. Die gehören halt auch zu unserem kunterbunten Zoo. Und ich kenn sogar ein paar von denen, die ziemlich in Ordnung sind.

  152. Das zusätzliche Presswerk-Banner ist mir auch aufgefallen. Würde mich interessieren, was es damit auf sich hat. 80er-Revival?

  153. Jo, Danke Schusch.

  154. MWA: Unfassbar was bei Werder passiert. Sie sollten vielleicht in weißen Trikots mit roten Kreuz auflaufen.

  155. Kaum ledert der Wurst-Uli in der Torwartdiskussion mal so richtig gegen die süddeutsche Presse ab, kuschen die dortigen Schmierfinken sofort, schlagen die Hacken zusammen und fordern für den Manu eine Stammplatzgarantie bis zur WM ’26. Das ist schon lustig:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4609659
    Aber ob der Wurst-Uli das auch lustig findet?

  156. ZITAT:
    „Wir müssten wohl der erste Verein sein, dessen VIP-Bereich wegen Zuschauerausschreitungen gesperrt wird. Noblesse oblige.“

    Assi-Klub durch und durch

  157. Riederwälder Eck

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „@100: Notiz: …unbedingt alle Telekomverträge kündigen….
    Wer für die Unterstützung der Orks und solche Rechte soviel GEld ausgeben kann, dessen Preise sind zu hoch.“

    Die Preise in Deutschland sind von jedem Anbieter zu hoch.
    Wir sind die Melkkuh für die Unternehmen.
    Frage mal im Ausland was da für Mobilfunk, TV oder I-Net bezahlt wird.“

    Im Ausland hat es aber auch keine Versteigerung der Lizenzen gegeben, bei der sich der Finanzminister Milliarden in die Tasche stopft und den Netzausbau den Anbietern aufs Auge drückt.

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir müssten wohl der erste Verein sein, dessen VIP-Bereich wegen Zuschauerausschreitungen gesperrt wird. Noblesse oblige.“

    Assi-Klub durch und durch“

    Wie es sich gehört!

  159. ZITAT:
    „Im Ausland hat es aber auch keine Versteigerung der Lizenzen gegeben, bei der sich der Finanzminister Milliarden in die Tasche stopft und den Netzausbau den Anbietern aufs Auge drückt.“

    https://www.tagesspiegel.de/po.....91238.html

    https://www.zeit.de/wirtschaft.....-vergleich

    https://www.businessinsider.de.....ist-2019-3

  160. @130

    bedankt

  161. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir müssten wohl der erste Verein sein, dessen VIP-Bereich wegen Zuschauerausschreitungen gesperrt wird. Noblesse oblige.“

    Assi-Klub durch und durch“

    Wie es sich gehört!“

    Schwarz! Weiß! ROT!

  162. Ein schöner Tag, ich kann ganz entspannt keine Bundesliga gucken.

  163. Ich werde dann mal den Garten auf Vordermann bringen. Alles für den Heimsieg morgen.

  164. Ich bin immer noch amüsiert über das Urteil der UEFA. Erster Klub mit gesperrten Businrssbereich.

    …zu geil.

  165. Business-Ultras eben.

  166. Wir waren ja auch erster Klub mit Präsidentschaftswahl per Faustkampf,
    wirklich alles sehr amüsant……

  167. Bis auf die Ergebnisse, ja.

  168. @Doc Die Ergebnisse werden auch noch amüsant. So oder so….

  169. Alles ist besser, als in Abstiegsgefahr zu kommen….

  170. Bas Dost hat keine Ausdauer für 90 Minuten. Kann mir das mal einer erklären? Wir spielen doch hier nicht in der Regionalliga oder sonstwo. Verstehe das alles nicht mehr. Die Spieler befinden sich doch alle in einer Komfortzone. Haben allerbeste trainungsmöglichkeiten. Kriegen jeden Furz gewechselt. Übernächste Woche ist schon wieder Länderspielpause usw.

  171. Zitat aus dem Forum:

    „In der Abwehr müssen wir auf jeden Fall umstellen. Das ist einfach nicht tragbar, wie offen wie auf der rechten Seite sind. Würde gerne mal wieder NDicka und Durm sehen. Bei Da Costa beschleicht mich langsam das Gefühl, dass er entweder in einem massiven Formtief ist oder – schlimmer noch – das aktuell sein eigentliches Leistungsvermögen ist und er nur letzte Saison überperformt hat. Gemeinsam mit Abraham ist das so jedenfalls eine permanente Einladung des Gegners.“

    Gefiel mir gut dieser Beitrag. Das Problem auf der rechten Verteidigerposition war schon lange bekannt aber
    es geschah nichts.

  172. Das erste was ich von Bas Dost hörte: ich bin so müde. ich bin geil auf Tore und von Hütter: er weiß wo das
    Tor steht

    @ 178 ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht

  173. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Bas Dost hat keine Ausdauer für 90 Minuten. Kann mir das mal einer erklären?….“

    Ich habe ja keine Ahnung, aber vielleicht ist es doch gar nicht so leicht, solch einen Sportlerkörper auf das in der BuLi nötige Niveau zu bringen, wenn mal ein Rückstand da ist. Das ist wahrscheinlich nicht so wie bei uns, wo man nach dem dritten Waldlauf schon kein Sauserstoffzelt mehr braucht.

  174. „Das Problem auf der rechten Verteidigerposition war schon lange bekannt aber es geschah nichts.“ ZITAT

    Toure hat wohl in Frankreich als rechter Verteidiger gespielt, könnte ich mir gut vorstellen bei uns, Aber Herr Hütter stellt ihn ehrer als Innerverteidiger in der Dreerkete auf

  175. Die vom hr geunkte Aufstellung:
    https://www.hessenschau.de/spo.....-16to9.jpg

    – Abraham, de Costa, Kamada, Dost
    + N’dicka, Durm, Fernandes, Paciencia

    Hmmm….

  176. ZITAT:
    „Die gehören halt auch zu unserem kunterbunten Zoo. Und ich kenn sogar ein paar von denen, die ziemlich in Ordnung sind.“

    Ok. Das beruhigt mich und meine — zugegebenermaßen — Vorurteile; zumindest ein wenig. Danke.

  177. Freut mich für den „Stender“, auch wenn die Eloge aus dem Sportbuzzer stammt.

    https://www.sportbuzzer.de/art.....glucklich/

  178. ZITAT:
    „Freut mich für den „Stender“, auch wenn die Eloge aus dem Sportbuzzer stammt.

    https://www.sportbuzzer.de/art.....glucklich/

    Aber angeblich nicht fit für 90 Minuten in Liga 2???

  179. „Das Problem auf der rechten Verteidigerposition war schon lange bekannt aber
    es geschah nichts.“

    Man hat mit Durm einen verpflichtet der beide Seiten bespielen kann, und wenn, hat bei uns rechts auch schon gespielt. Und Chandler ist ein gefühlter Neuzugang. Das Durm anscheinend nicht gut genug ist kann man anprangern. Aber das nichts passiert sei ist unwahr.

  180. ZITAT:
    „Bas Dost hat keine Ausdauer für 90 Minuten. Kann mir das mal einer erklären? Wir spielen doch hier nicht in der Regionalliga oder sonstwo. Verstehe das alles nicht mehr. Die Spieler befinden sich doch alle in einer Komfortzone. Haben allerbeste trainungsmöglichkeiten. Kriegen jeden Furz gewechselt. Übernächste Woche ist schon wieder Länderspielpause usw.“

    Manchmal bin ich wirklich sehr müde…

  181. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die gehören halt auch zu unserem kunterbunten Zoo. Und ich kenn sogar ein paar von denen, die ziemlich in Ordnung sind.“

    Ok. Das beruhigt mich und meine — zugegebenermaßen — Vorurteile; zumindest ein wenig. Danke.“

    Oder Du liest einfach was draufsteht und postest dann.

  182. Der Bas ist ja jetzt noch nicht so lange hier und sagt selber, dass er mehr braucht.
    Portugal, andere Liga, wird halt nicht so viel gebraucht und vorgearbeitet….
    Stendera wird in Hanoi aufgebaut, er hat hier ewig nicht gespielt, da muss er auch erstmal in Rhytmus kommen…

  183. ZITAT:
    „Manchmal bin ich wirklich sehr müde…“

    Verständlich

  184. Was ein geiles Rugby-Spiel auf Pro7maxx!
    Neuseeland – Südafrika

  185. Wunderschöner Spätsommertag, die A-Jugend siegt laut Livescore 4:1 bei der Puppenkiste und hier wird weiter geknoddert. Vielleicht nach der rechten Seite und Big Bas jetzt noch was zum Sowi, btw. Riesenkicker.

  186. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die gehören halt auch zu unserem kunterbunten Zoo. Und ich kenn sogar ein paar von denen, die ziemlich in Ordnung sind.“

    Ok. Das beruhigt mich und meine — zugegebenermaßen — Vorurteile; zumindest ein wenig. Danke.“

    Zumindest in den 90igern waren die alles andere als akzeptabel: „bei dene nig.. wird net geklatscht!“ wurde ich im Stadion angemacht. Die Deppen hatten ne eigene Buli Tabelle wo die EINTRACHT weit unten stand, weil die Tore von Okocha und Yeboah net mitgezählt wurden..
    Monentan haben Rechte und Rassisten bei uns sehr wenig zu melden. Aber.. Potential ist, wie neulich zu sehen war, immer vorhanden.

  187. So wie es in der gesamten Gesellschaft ja auch vorhanden ist.

  188. ZITAT:
    „Freut mich für den „Stender“, auch wenn die Eloge aus dem Sportbuzzer stammt.

    https://www.sportbuzzer.de/art.....a-extrem-/

    Nette Geste vom netten Herrn Slomka, mit dem Stender einfach um den Maschsee mal zusammen joggen.

  189. Und immer sein wird..
    Deshalb sollte ich mir als sog. Protestwähler eigentlich immer im klaren sein, was ich da eigentlich „hochspüle“.
    Ein Höcke droht Journalisten jetzt schon damit, wenn er einmal eine wichtige Funktion im Lande innehat.

  190. WW braucht wohl auch mal nen gescheiten Trainer…..

  191. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    „WW braucht wohl auch mal nen gescheiten Trainer…..“

    Magath wäre frei.

  192. ZITAT:
    „Potential ist, wie neulich zu sehen war, immer vorhanden.“

    Und trotzdem bin ich auch beim Schusch. Bei denen gibt es solche und solche. Oder gehört jetzt schon zur neuen Political Correctness, mit Leuten, die man ewig kennt, nicht mehr zu reden, weil die mit Leuten verkehren, die falsche Ansichten haben?

  193. @Hair Eymold

    Ich bin mittlerweile der Meinung, dass es diese „Protestwähler“ gar nicht mehr gibt. Die man so bezeichnet wissen schon, dass sie mit dem Feuer spielen.

  194. >“Manchmal bin ich wirklich sehr müde…“

    Verständlich“

    War ja zu erwarten, dass der Satz mit Bas Dost hier wieder ins Lächerliche gezogen wurde. Sogar der Adi war über die fehlende Ausdauer überrascht.

  195. „Oder gehört jetzt schon zur neuen Political Correctness, mit Leuten, die man ewig kennt, nicht mehr zu reden, weil die mit Leuten verkehren, die falsche Ansichten haben?“

    Nein UliStain das gehört nicht zur neuen „Political Correctnis“, was auch immer du darunter verstehen willst.

    Sich nicht nicht mit Leuten abzugeben die Nazis tolerieren ist eine Entscheidung die jeder selbst trifft. Ich würde sogar behaupten das so ein Schritt gerade dann mehr Courage erfordert wenn man jemanden lange kennt. Man kann es sich natürlich einfach machen und bei seinen Freunden wegsehen, auch das muss jeder selber wissen. Ist halt nur die Frage ob das nicht im Zweifellsfall bedeutet seine moralische Integrität im Scheißhaus runter zu spülen.

    Ehre der Gruppe Political Correctnes

  196. ZITAT:
    „“Man kann es sich natürlich einfach machen und bei seinen Freunden wegsehen, auch das muss jeder selber wissen.“

    Ich habe nie gesagt, dass ich bei meinen Freunden und Bekannten wegsehe. Aber um das zu verstehen, hätte man ja genau lesen müssen.

  197. Gibts in der FR nicht irgend einen Politblog in dem ihr euch täglich versichern könnt, was für tolle Hechte ihr seid?

  198. „Oder gehört jetzt schon zur neuen Political Correctness, mit Leuten, die man ewig kennt, nicht mehr zu reden, weil….“

    Sorry Uli aber diesen Satz kann man schon in die Richtung interpretieren.

  199. ZITAT:
    „Gibts in der FR nicht irgend einen Politblog in dem ihr euch täglich versichern könnt, was für tolle Hechte ihr seid?“

    Halt die Fresse du Kasper…

  200. Du bist natürlich der tollste Hecht lieber Eugen.

  201. ZITAT:
    „Du bist natürlich der tollste Hecht lieber Eugen.“

    Vor über einem Jahr hast du Nachtjacke mir mal versprochen das es zwischen uns keine Diskussion mehr geben wird. Was ist daraus geworden???

  202. Deine moralische Integrität und deine Haltung sind vorbildlich Eugen.

  203. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gibts in der FR nicht irgend einen Politblog in dem ihr euch täglich versichern könnt, was für tolle Hechte ihr seid?“

    Halt die Fresse du Kasper…“

    Und dieser Dialog zeigt aufs schönste, warum immer weniger Leute, gerade von denen, die seit Jahren hier reinschauen und -schreiben, keinen Bock mehr auf diesen Blog und viele hier mitschreibende haben.

    DocSnyder, wir haben hier immer auch mal über Politik diskutiert, und wenn dich dein Gedächtnis nicht im Stich lässt, weißt Du das auch. Du bist ja auch schon ein paar Jahre dabei.

    Nur wurde früher nicht mit irgendwelchen tumben Beleidigungen gearbeitet, es wurde diskutiert. Heute kann man in diesem Laden ja nicht mehr diskutieren, weil dann gleich wieder irgendjemand ankommt, den das stört.

    Wenn ich etwas lese, bei dem ich anderer Meinung bin, dann kommentiere ich das. Und wenn dann solche Halbhirne wie dieser Komiker letzte Woche und seine Claquere kommen, die meinen, sich daran stören zu müssen, dann macht das keinen Bock mehr. Und wenn dann Beleidigungen von der Moderation stehen gelassen werden, ist das auch nicht hilfreich.

  204. @UliStein: +1!

  205. @UliStein

    Recht hast du ja. Das hier Beleidigungen stehen gelasse werden ist aber auch nichts neues. Und es ist ja auch nicht so das sowas nicht auch von Leuten kämen die hier seit Jahren zum Inventar gehören. Der Umgang damit hat sich halt geändert.

    Snyder und ich gehen uns seit geraumer Zeit gegenseitig auf den Zeiger, und das ändert sich vorraussichtlich auch nicht mehr. Da reicht es wenn wir uns von Zeit zu Zeit mal unsere gegenseitige Antiphatie mit Einzeilern bekunden und gut ist. Da muss man auch kein Drama draus machen.

  206. ZITAT:
    „Deine moralische Integrität und deine Haltung sind vorbildlich Eugen.“

    Du bist der Hauptgrund warum ich nach über einem Jahrzehnt hier aktuelle keine Lust mehr habe was zu schreiben. Wie viele willst Du noch vertreiben?

    Was ist nur aus dem tollen Blog geworden? Andersdenkende werden mit einer Zeile niedergemacht ohne auch nur im Ansatz zu argumentieren, eine vernünftige Diskussion kommt überhaupt nicht mehr zu Stande. Natürlich darf man anderer Meinung sein und es ist auch nicht alles rosarot, aber nach Pokalsieg und Euroleague Halbfinale haben Mannschaft, Trainer und Verantwortliche wirklich etwas anderes verdient als manche hier so abladen. Mich macht das sprachlos. Und Du DocSnyder bist der schlimmste von allen. Wer solche Fans hat, der kann einem nur leid tun. Zum Glück ist es draussen, in der realen Welt die Ausnahme.

    Das musste mal raus.

  207. Das Blog ist das, was wir d’raus machen, für’s Klima tragen wir alle Verantwortung.

  208. ZITAT:
    „Da muss man auch kein Drama draus machen.“

    Mit dem Beitrag zeigst Du aber, dass Du nur deinen kleinen Bauchnabel siehst. Es ging nur am Rande um dein Verhältnis zum Snyder. Deshalb sprach ich von einem Beispiel, das hier gezeigt wird.

    Nein, hier haben viele keinen Bock mehr, weil man hier a. keine andere Meinung haben darf, b. wenn man eine Meinung äußert hier von einer Truppe niedergemacht wird, die meint, die Wahrheit gepachtet zu haben, und c. die Sprache immer öfter unter aller Sau ist. Und natürlich weil viele der früher Beteiligten weg sind. Ganz oder zum großen Teil.

  209. Bin nach wie vor sehr zufrieden mit diesem Blog. Auch wenns mal untereinander kracht. Alles halb so schlimm. Wird eh nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Bin ja selbst kein einfacher Typ. Pokalsieger 2018 und dieses Jahr im Euroleague Halbfinale, dort fast ins Endspiel gekommen. Da hat Volker recht, ziemlich erfolgreich gewesen unsere Eintracht. Man könnte sich daran gewöhnen. Aber es kommen auch wieder schlechtere Zeiten. Erwartungshaltung ist natürlich enorm hoch. Was mir etwas Angst macht, sind die enormen Gehälter. Regelrecht explodiert das ganze. Wolf bekommt im Monat 270.000 Euro. Nur ein Beispiel. Wo soll das noch alles hinführen.

  210. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    „Das Blog ist das, was wir d’raus machen, für’s Klima tragen wir alle Verantwortung.“

    Mit.

  211. „Nein, hier haben viele keinen Bock mehr, weil man hier a. keine andere Meinung haben darf, b. wenn man eine Meinung äußert hier von einer Truppe niedergemacht wird, die meint, die Wahrheit gepachtet zu haben, und c. die Sprache immer öfter unter aller Sau ist. Und natürlich weil viele der früher Beteiligten weg sind. Ganz oder zum großen Teil.“

    Das sind jetzt aber Vorwürfe, die einige auch an Dich richten. Du sollst sogar schon Blog-Legenden ins Exil geschickt haben, las ich letztens.

  212. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Früher hat man ja auf dem Acker diskutiert.

  213. Der Slalomlauf in Berlin war beeindruckend, eben…

  214. ZITAT:
    „Du sollst sogar schon Blog-Legenden ins Exil geschickt haben, las ich letztens.“

    Ja, das habe ich auch gelesen. Ich glaube, es war duppfig.o, der das zum Besten gab. Der Beitrag sorgte am Donnerstag, als ich mit einigen der Legenden vorm Museum stand, für sehr große Heiterkeit.

  215. ZITAT:
    „Das sind jetzt aber Vorwürfe, die einige auch an Dich richten.“

    Ah und noch was. ich schreibe meine Meinung zu Beiträgen anderer. So kann man das in einem Blog machen. Ich habe hier nie Beleidigt, und diejenigen, die solche Vorwürfe äußern, scheinen mir das mit der Diskussion nicht so besonders gut verstanden zu haben.

  216. Augsburg bislang sehr gruselig. Kommt halt nicht Woche die Eintracht.

  217. Neue Rubrik „Wer ist schuld, dass …?“

    Ob das zielführend sein kann, wage ich zu bezweifeln. Ja, auch hier gab/gibt es einen gewissen „Klimawandel“ in den Kommentaren und den Kommentaren zu den Kommentaren. Und ja, im gegenseitigen Hochschaukeln gibt’s sogar sowas wie Tradition. Bis Stefan den Kindergarten dann geschlossen hat. Zur Abkühlung. Hat meist funktioniert.
    Inzwischen wird halt durchgemotzt. Und der dunnemals höchstens zulässige „Vollpfosten“ hat unliebsame Verwandtschaft in den Beleidigungsgraden gefunden. Bedauerlich.
    So ein kleines bisschen Respekt voreinander wäre halt nett. Sonst bleiben demnächst nur Selbstgespräche.
    Und die sind lang-wei-lig.

  218. Wollte mich ja eigentlich nicht beteiligen, aber puuuh. US, weiss zwar nicht genau, wer da gemeint sein sollte, aber würdest Du „Halbhirne wie dieser Komiker letzte Woche und seine Claquere“, die Belustigung über duppfigs.o Anmerkung, oder das Hinstellen, derjenigen, die zu blöd sind, Deine subtilen Äußerungen zu verstehen, als guten Umgangston bezeichnen?

  219. So ein kleines bisschen Respekt voreinander wäre halt nett. Sonst bleiben demnächst nur Selbstgespräche

    Sehr gut. +1

  220. @227: Weißt Du mein Lieber, ich bin hier letzte Woche von einigen ziemlich deutlich angegangen worden auf einem Niveau, dass ich für diesen Blog bisher nicht für möglich gehalten hätte. Und ich habe mich dann einfach mal zurück gehalten.

    Jetzt möchte ich gern eine Diskussion darüber anstoßen, wie hier im Blog miteinander umgegangen ist, und Du erzählst mir was von subtilen Äußerungen und mangelndem Umgangston? Wo habe ich denn wen bitte beleidigt?

    Und wer nicht mit Ironie und Sarkasmus umgehen kann, der hat sowieso eigentlich in sozialen Medien nichts verloren.

  221. Ich glaube sge volker Du übertreibst ein wenig.

  222. @UliStein 217

    Dem ersten Absatz habe ich nichts hinzuzufügen.

    Beim zweiten Absatz nur folgendes: Das man keine abweichende Meinung haben darf, da bin ich mir nicht so sicher. Das Gefühl das man von einer Gruppe niedergemacht wird, ja das hatten hier sicher schon einige. Das hat aber, genauso wie der Ton der hier vorherrscht, mMn nicht wirklich was damit zu tun ob hier Leute seit zehn Jahren oder zehn Minuten dabei sind. Ich kann mich an „Diskussionen“ erinnern wo Leute beinahe vom gesamten Blog gesagt bekommt was für erbärmliche Idioten sie sind. Teilweise noch am nächsten Tag, weil man das Spektakel am Vorabend verpasst hatte. Und dieses nachtreten, unnütze wiederholungen und das beglückwünschen von Leuten andere schön belehrt zu haben, gibts hier seit ich den Blog verfolge.

    Außerdem muss das auch nichts schlechtes sein wenn einige „ältere“ Kommentatoren, die gefühlt alle fünf Minuten nen, mehr oder weniger gelungenen, Kalauer hier reinballern mal ein bisschen kürzer treten. Zeitweise war hier nämlich ne Athmosphäre wie in einer Whattsapp-Gruppe.

    „Und wer nicht mit Ironie und Sarkasmus umgehen kann, der hat sowieso eigentlich in sozialen Medien nichts verloren.“

    Gilt das ausschließlich für das lesen oder auch für das verfassen von Beiträgen? Und wo ist jetzt der Unterschied ob ich schreibe „du Idiot!“ oder „du bist sehr intelligent und symphatisch #zwinkersmiley“?

  223. Sagt mir Bescheid, wenn es hier mal wieder um Fußball geht.

  224. „Ja, das habe ich auch gelesen. Ich glaube, es war duppfig.o, der das zum Besten gab.“

    Ich war sehr neugierig, um wen es sich dabei handeln sollte, konnte mich aber zurückhalten zu fragen.

  225. ZITAT:
    „Sagt mir Bescheid, wenn es hier mal wieder um Fußball geht.“

    Gilt das von der Eintracht neu gelernte Wort „Stadiontätowierer“ auch als Fußball?
    https://www.eintracht.de/news/.....ene-75690/

  226. ZITAT:
    „Sagt mir Bescheid, wenn es hier mal wieder um Fußball geht.“

    Bescheid.

    ich würde morgen Hasebe auf eine Position etwas weiter vorn schieben, und hinten vor Trapp eigentlich eine Viererkette etablieren mit Hinteregger und N’Dicka (Falette) als IV, außen mit Durm und Chandler.

    Davor Kohr, Kostic und da Costa (in Ermangelung einer Alternative) und im Sturm mit Silva und Paciencia beginnen.

  227. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ich würde morgen Hasebe auf eine Position etwas weiter vorn schieben, und hinten vor Trapp eigentlich eine Viererkette etablieren mit Hinteregger und N’Dicka (Falette) als IV, außen mit Durm und Chandler.

    Davor Kohr, Kostic und da Costa (in Ermangelung einer Alternative) und im Sturm mit Silva und Paciencia beginnen.“

    Gegen Dortmund eine 4er Kette? Diese Abwehrformation, die wir nicht mal in Freundschaftsspielen erprobt haben?

    Mutig.

  228. Den letzten Satz in der 231 bitte überlesen. Ist einfach nicht mein Tag wie es aussieht….

  229. ZITAT:
    „Mutig.“

    Ich frage mich halt, ob Hasebe auf einer Halbposition zwischen 6 und Mitte der kette nicht wertvoller für den Spielaufbau sein könnte.

  230. Ich denke, Sow wird spielen.

  231. Ich denke, Adi wird im zentralen Mittelfeld mit Gelson, Kohr und Sow spielen.

    So würde ich stellen:

    Trapp
    Hinti Hasebe N’Dicka
    Durm Kohr Gelson Sow Kostic
    Gonzo Silva

  232. ZITAT:
    „Ich denke, Adi wird im zentralen Mittelfeld mit Gelson, Kohr und Sow spielen.

    So würde ich stellen:

    Trapp
    Hinti Hasebe N’Dicka
    Durm Kohr Gelson Sow Kostic
    Gonzo Silva“

    ZITAT:
    „Ich denke, Adi wird im zentralen Mittelfeld mit Gelson, Kohr und Sow spielen.

    So würde ich stellen:

    Trapp
    Hinti Hasebe N’Dicka
    Durm Kohr Gelson Sow Kostic
    Gonzo Silva“

    Mit dieser Aufstellung kann ich mich anfreunden.

  233. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Jetzt wo die gerade anfangen, sich einzuspielen, sollte man nicht sofort wieder alles umschmeissen. Ein oder zwei schwächere Spieler austauschen, mehr nicht.

  234. ZITAT:
    „Jetzt wo die gerade anfangen, sich einzuspielen, sollte man nicht sofort wieder alles umschmeissen. Ein oder zwei schwächere Spieler austauschen, mehr nicht.“

    Passt doch. Abraham und DC raus. Fertig.

  235. @ 241

    Gelson, Sow???

  236. Hier wurde ja nicht nur einmal die wackelige Performance von David Abraham gerügt. Ich sehe hierfür ursächlich das Herumflattern von da Costa. Wenn er den Ball verliert und gemächlich zurück trabt ist Abraham der ärmste Kicker auf dem Platz, auch weil er nicht mehr den Top-Speed erreicht wie vormals.
    Sowohl Abraham als auch da Costa würde ich eine Pause gönnen. Die Aufstellung wie in der #240 genannt wäre auch für mich denkbar.
    Aber als Pfeifenmann habe ich ja eh keine Ahnung vom Fußball und außerdem ist Adi Hütter derjenige, der die Verantwortung trägt. Obwohl ich ihn mit seinen Aufstellungen manchmal nicht verstehen kann.

  237. IIch bin ja mal gespannt, wieviel Spielzeit Ante heute Abend bekommt!

  238. ZITAT:
    „Sagt mir Bescheid, wenn es hier mal wieder um Fußball geht.“

    Halt die Schnauze, Du Opfa. Hast Du eh keine Ahnung von.
    *efc diskussionskultur*

  239. Ich gehe davon aus, dass es morgen die 3. Niederlage in 8 Tagen gibt.

  240. Ich bin auch für die Aufstellung von 240, aber….
    auch ich kann den Alpenadi manchmal (öfters) nicht verstehen.

  241. ZITAT:
    „Ich bin auch für die Aufstellung von 240, aber….
    auch ich kann den Alpenadi manchmal (öfters) nicht verstehen.“

    Ja, dieses Ösi-Deutsch ist schon merkwürdig.

  242. Dieser Polterunioner hat genau 5 Minuten gespielt, der wird uns nicht schaden können,
    aber sorry, dieses „efc diskussionskultur“ kann ich auch nicht….

  243. Der Adi hat für Morgen bestimmt noch ein Ass im Ärmel! :-)

  244. @252 Hoffentlich wird er dafür nicht geteert und gefedert:-)

  245. Also bei Fischköpp gegen Brausenutten ist schon ein Klassenunterschied zu erkennen,
    Von den beiden Unsympathen an der Aussenlinie mal ganz abgesehen …

  246. Leider sind die halt gut..

  247. Wenn der Hoeneß Uli mal nicht mehr ist werden die Meister.
    Spätestens dann ist das Thema Fußball für mich durch