Wie immer So kann es nicht weitergehen

Foto: Torsten Silz/dpa
Torsten Silz/dpa

Eintracht-Frust über Fan-Randale und Feldverweis, Mainzer Freude über drei wichtige Punkte: Das emotionale Rhein-Main-Derby hält wieder einmal, was es verspricht. Am Ende bejubeln die Hausherren einen verdienten Sieg gegen dezimierte Frankfurter.

Der Derby-Sieg bei der Heimpremiere war ganz nach dem Geschmack von Achim Beierlorzer. «Die drei Punkte sind Gold wert für uns», sagte der neue Trainer des FSV Mainz 05 nach dem 2:1 (0:1) im Montagsspiel der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. «Wir sind auf einem richtig guten Weg.»

DIE LAGE IN DER LIGA: Dank des zweiten Sieges im zweiten Spiel unter Beierlorzer verbesserten sich die Mainzer mit 15 Punkten auf Rang zwölf. Der 52-Jährige hat mit seiner neuen Mannschaft in nur 180 Minuten fast genauso viele Zähler gesammelt wie in elf Spielen mit dem 1. FC Köln (7), wo er Anfang November entlassen worden war. «Von Genugtuung kann aber keine Rede sein», betonte Beierlorzer. «So ist Fußball, manche Dinge kann man nicht erklären.»

Mächtig Frust schob sein Frankfurter Kollege Adi Hütter. Auch im zwölften Anlauf blieb den Hessen, die als Zehnter im Niemandsland der Tabelle vor sich hindümpeln, der erste Bundesligasieg in Mainz verwehrt. «Wir wollten Geschichte schreiben und als erste Eintracht-Mannschaft hier gewinnen. Wir waren auf einem guten Weg, haben uns aber leider selbst um die Früchte unserer Arbeit gebracht», befand Hütter.

FELDVERWEIS: Knackpunkt war die Rote für Dominik Kohr (44. Minute) nach einer Notbremse gegen Levin Öztunali. In Unterzahl gelang es den Gästen nicht, die Halbzeit-Führung durch Martin Hinteregger (33.) zu verteidigen. Karim Onisiwo (50.) und Adam Szalai (69.) drehten die Partie für Mainz. «Die Feldverweise nerven und tun uns richtig weh», sagte Hütter in Anspielung auf das 0:1 vor drei Wochen in Freiburg, als die Frankfurter nach einer Gelb-Roten Karte für Gelson Fernandes ebenfalls eine Halbzeit lang zu Zehnt spielen mussten. «Ich bin überzeugt davon, dass wir in beiden Spielen Punkte mitgenommen hätten, wenn wir nicht dezimiert gewesen wären», so Hütter.

FANS: Hinzu kam der Ärger über die eigenen Anhänger, die vor der Partie einen Böller zündeten und Leuchtraketen auf den Rasen feuerten und damit für einen verspäteten Beginn sorgten. «Was wir vor dem Anpfiff gesehen haben, war einfach nur destruktiv. Das schadet Eintracht Frankfurt sehr», verurteilte Eintracht-Vorstand Axel Hellmann das wiederholte Fan-Fehlverhalten. «Ich habe ein wenig das Gefühl, dass es eine kleine Gruppe momentan darauf anlegt, etwas mehr zu provozieren. So kann es nicht weitergehen.» (dpa)

Schlagworte:

584 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Man sollte sich wohl lieber an Augsburg als an Leverkusen orientieren, auch wenn wir die bald überholen werden.
    Titel: Pokalsieger
    Unterschreib

    (Bin Teil der kleinen Gruppe, die es momentan darauf anlegt etwas mehr zu provozieren.)

  2. Rasender Falkenmayer

    Ich verstehe nach wie vor nicht, warum man die Fakelfritzen nicht ermitteln und individuell bestrafen kann.

  3. Gude Morsche!
    Pyro und Spiel verkackt!

  4. Paar Cent auch noch von korken.

    https://maintracht.blog/2019/1.....zu-m05sge/

    Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.

  5. diaspora – hanauer im exil

    im anschluß an nun geschlossenen blog vom vortag:

    mich erstaunt schon dieser reflex des früher war alles besser. büffel, pyro und natürlich 2. liga.

    mich kotzt es an, von einer kleinen, an dummheit nicht zu überbietenden minderheit die sich sich »ULTRAS« nennt, in haft genommen zu werden.

  6. ZITAT:
    „Ich verstehe nach wie vor nicht, warum man die Fakelfritzen nicht ermitteln und individuell bestrafen kann.“

    Wer will findet Wege, wer nicht will Ausreden.

  7. @Maxfanatic
    Hör hier einfach auf. Du hattest es in der jüngeren Vergangenheit mit deinen unzweifelhaft hohen rhetorischen Kompetenzen geschafft, gut Wetter zu machen, wenn du auch natürlich stets betonen musst, dass dir eben dieses gute Wetter völlig schnuppe ist. Ja ne, is klar, deswegen auch immer der pünktliche Auftritt…. wie auch gleich gestern Abend.
    Es kam gebetsmühlenartig der Hinweis auf das „nur in der Hand/im Block behaltene“ und damit harmlose Feuer. Gestern flog es, mehr als einmal, absolut gezielt. Die Botschaft kam an, wurde sie doch schon letztes Heimspiel angekündigt. Du betreibst Demagogie reinsten Wassers. Nichts anderes. Hör einfach auf hier. Man sollte schon merken, wann man verloren hat.

  8. @7

    ß +1

    Diese Diskussionen mit dieser „Fangruppierung“ sind so sinnvoll wie der Versuch einem Ochsen ins Horn zu petzen.

  9. Hütter vergleicht die offensive Ausrichtung beim Eckball. Schließlich hat dies auch zum 0:1 geführt. M.M.n ist es aber ein Unterschied zwischen 30. Minute bei 0:0 und 44. Minute bei 0:1. Dieses Spiel hätten wir höchst wahrscheinlich nicht verloren, wenn wir mit 0:1 in die Kabine gegangen wären.
    Das sollte ein Trainer begreifen, das Spiel gegen Werder lässt grüßen. 90+1 2:2.

  10. Bald ist Weihnachten und alles so, wie die UF es sich auf den Plakaten beim letzten Heimspiel gewünscht haben.
    Die Eintracht dümpelt im Mittelfeld, die Erfolgsfans bleiben weg, Niemand ruft mehr unabgestimmt Spielernamen,
    durch Pyroaktionen wie gestern findet man die UF wieder gefährlich und nicht ihre Choreos süß und toll, Fußball Podcasts schlafen ein und alles wird so schön wie früher.

  11. „Ich habe ein wenig das Gefühl, dass es eine kleine Gruppe momentan darauf anlegt, etwas mehr zu provozieren“

    Herr Hellmann, die Wortwahl sagt doch alles: „ein wenig“, „etwas mehr“. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Verantwortlichen bei diesem Thema „nicht viel“ bewegen werden. Es ist müssig, über dieses Thema zu sprechen. Wie schon andere geschrieben haben: Wo kein Wille, da kein Weg…

  12. Auch wenn ich nichts gegen Pyro an sich habe, dieses rumgewerfe ist eine absolute Schmock-Aktion und sofern die gestrige Aktion ein Beitrag zu den Montagsspiel-Protesten gewesen sein sollte, frag ich mich nach dem Sinn – dass diese scheiss Montagsspiele wieder abgeschafft werden, ist doch zum Glück längst beschlossen.

  13. @Maxfanatic:

    Du hattest gestern unwahr geschrieben, dass ihr „nur gesagt hättet“, dass ihr mit der Pyro aufhören würdet. Quatsch! Es wurde auch nachdem ihr Rode anscheinend beschimpft habt, Pyro geworfen. Es war erst klar, dass ihr damit aufhört, als ihr Feiglinge die beiden Fahnen runter genommen habt, unter denen ihr Euch versteckt habt. Rhetorik hin oder her. Euer Verhalten = Taten spricht Bände. Ich bin seit mittlerweile fast 50 Jahren Fan der SGE und lasse mich nicht von unreifen, asozialen Jüngelchen gängeln. Viel wichtiger: Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ein guter Fan ist und was nicht. Erst recht nicht, wenn ihr einfach nur eure Randaleliebhaberei rechtfertigen wollt – unter dem Mäntelchen von Fankultur… Spar Dir Deine Worte, denn es wird keine Diskussion geben, das ist ein Statement. Betrachtet es bloß als das Statement der Mehrheit, die Euch übrigens im Stadion gestern auch ausgepfiffen hat (das waren nicht nur Mainzer)!

  14. Tja. Jetzt zeigt sich wieder die wahre Eintracht. Graue Maus, ratloser Trainer, keine Anerkennung mehr in Fussball-Deutschland, stattdessen Kopfschütteln ob brutaler Spieler, kranker Fans und einer Flut an roten Karten. Ich gebe es zu: Ich habe es genossen, in den letzten 2 Jahren, so wahrgenommen zu werden. Das erledigt sich gerade.

  15. allen die den Timecode bei DAZN suchen:

    26:32 Rode: die haben „direkt?“ zu mir gesagt verpiss dich

  16. Hellmann und Fischer werden nichts gegen diese Fraktion machen – aus Gründen.
    Die Worthülsen Hellmanns nach jedem Vorfall sind immer die gleichen, passieren tut nix und Peter Fischer, da erübrigt sich jedes Wort …

  17. Der Eingangsbeitrag hat mich noch mal hergelockt. Rhein-Main-Derby- ist klar.

    Esszett, du bist lustig. Kannst du mir an der Stelle noch erklären, wann und was ich genau verloren habe? Die Nerven jedenfalls nicht, du scheinbar schon. Das einzige, was ich verloren habe, ist mal wieder ein Spiel in Mainz.

    Und dass bei einer Protestaktion, die gezielt den Anpfiff verschieben soll, nix in der Hand bleibt, liegt übrigens auf selbiger. Du kannst es mir derweil glauben oder nicht, aber dass ich hier regelmäßig reinschaue liegt allein an meiner Freude am Disput und offenbar einer kleinen sadistischen Ader. Geschätzte 97% der Gruppe Ultras Frankfurt lesen diesen Blog hier nicht, dementsprechend interessiert es sie auch einen feuchten Kehricht, wie hier die Meinung ist.

    Guck mal, ernsthaft: Wie oft wurde hier schon Zeter und Mordio geschrieen? Und mit welchen Folgen für ‚die Ultras‘? Keine. Guck dir doch die Realität an. Ihr macht doch eh nix außer euch in eurer Blase hier zu bestätigen und mal wieder trotzig anzukündigen ‚nie mehr für Choreos zu spenden‘. Aua, das tut uns aber mächtig weh. Wenn sich wenigstens mal jemand ins echte Leben begeben und bspw auf einer Eintracht-Mitgliederversammlung die Stimme erheben würde – aber nicht mal das passiert… Wenn es danach ginge, wer im Internet am lautesten schreit, würden wir sowieso schon in der nächsten NS-Diktatur leben.

  18. Das Problem ist, das es Menschen gibt, mit denen nicht zu diskutieren ist, bei welchen ein jedes Wort als Provokation ankommt und diese dann gerne, gesucht und nach Möglichkeit, in handgreiflichen Konflikt enden soll. Haben diese Leute eine Vormachtstellung, wie in der aktiven „Fan“-Szene, ist es gelebter Faschismus in der Kurve. Entweder gehörst du zu uns, oder du bist falsch, folglich verachtenswert.
    Als logisch denkender Mensch, welcher einer Diskussionskultur mit konkludentem Denken nicht abgeneigt ist, sowie um eigener Gesundheit besorgt, traut man sich nicht, gegen die Schergen aufzubegehren,
    Wenn man nun argumentiert, man wäre als „normaler“ Fan in der Überzahl und man solle sich diesen „Idioten“ stellen, denn die Masse würde sich immer gegen die Wenigen durchsetzen (vgl. Selbstreinigung der Kurve), lässt außer Acht, dass dort Gewaltbereit gegen Vernunft steht. Auch und vor allem in der eigenen Kurve.
    Folglich hält man lieber das „Maul“, welches es ausschließlich auf Geheiß zwecks Anfeuerung aufzureißen gilt,bevor man Konsequenzen fürchten muss.
    Der einzige Weg ist daher eine Säuberung von außen, wovor sich Eintracht Frankfurt fürchtet und über Jahre hinweg die Szene sprengen würde.
    Daher die Frage: Äußere Eskalation oder stillschweigende Akzeptanz der Szene, welche sich nachweislich falsch verhält.

  19. ZITAT:
    „Hütter vergleicht die offensive Ausrichtung beim Eckball. Schließlich hat dies auch zum 0:1 geführt. M.M.n ist es aber ein Unterschied zwischen 30. Minute bei 0:0 und 44. Minute bei 0:1. Dieses Spiel hätten wir höchst wahrscheinlich nicht verloren, wenn wir mit 0:1 in die Kabine gegangen wären.
    Das sollte ein Trainer begreifen, das Spiel gegen Werder lässt grüßen. 90+1 2:2.“

    Wo hat Hütter diese Aussage getätig? Denn Du hast absolut recht, mit dem was Du schreibst: Bei Gleichstand in der 30. Minute kann man riskant spielen. Bei Führung oder einem günstigen Ergebnis in der 44. oder gar 89. Minute ein Gegentor zu risikieren ist Glücksrittertum und hat nichts mit einer seriösen Spielführung zu tun.
    Vorletze Saisonn haben wir in Dortmund noch das 2:3 kassiert, nachdem wir kurz zuvor ausgeglichen hatten, weil Boateng einen Einwurf in der Hälfte des Gegners schnell ausgeführt hatwas dann einen Ballverlust zur Folge hatte, der zum Gegentor führte. Kovac hat Boateng und die Mannschaft danach in den Senkel gestellt, weil sie nicht auf Halten bzw. auf Zeit gespielt haben. Und er hatte mE vollkommen recht. Wenn Hütter solche Unprofessionalität nicht nur nicht kritisiert, sondern sogar noch rechtfertigt, dann fragt man sich schon, ob er eigentlich nicht mitbekommen hat, wieviele Punkte wir diese Saison ihretwegen bereist liegen gelassen haben.

  20. Ich ärgere mich maßlos, dass auch von offizeller Seite alles auf die rote Karte geschoben wird.
    Na klar kann Kohr das vielleicht schlauer lösen, aber viel schlimmer ist doch die Frage, wie eine solche Situation nach eigener Ecke bei 1-0 Führung kurz vor der Pause überhaupt entstehen kann ? Da stimmt nichts in der Abstimmung. Vielleicht dachten sie, da steht wie immer Hasebe, bis sie gemerkt haben, der spielt ja gar nicht mit…
    Schlimmer ist noch, dass es seit dem Bayern Spiel überhaupt kein Offensivspiel mehr gibt. Auch kaum Torchancen. Tore fallen nur nach Standards (Hinti) oder Einzelaktionen (Kamada). Kann mich wirklich an keinen gelungenen spielerischen Angriffsversuch in den letzten 5 Spielen erinnern. Das ist sehr bedenklich.
    Auch gestern wie immer nur ein Plan: hohe Flanken von beiden Seiten in die Mitte schaufeln. Das macht natürlich dann besonders wenig Sinn, wenn wir mit Kamada und Gacinovic stürmen und Sow, der für mich ein einziges großes Missverständnis ist und wohl bei keinem anderen Trainer eine Einsatzgarantie hätte, nicht in der Lage ist, vollkommen frei und unbedrängt aus 8 Metern aufs Tor zu köpfen.

    Jeder weiß, wie die Eintracht spielt und wie man ihr den Zahn zieht. Es gibt, wenn man es überhaupt so nennen möchte, nur dieses eine Spielsystem. Somit ist man fast komplett von Kostic abhängig. Ist er super drauf, geht vielleicht was, wenn nicht, wird es schwierig bis unmöglich.

    Der Trainer von Wolfsburg hat es nach dem Sieg bei uns gesagt: Wir wussten wie die Eintracht spielt und haben uns darauf eingestellt. das ist alarmierend !!!
    Und nur nochmal zur Erinnerung: Auch Wolfsburg bekam beim Stand von 1-0 kurz vor der Pause eine Rote Karte. Ergebnis ist bekannt.

  21. Das Statement von Sebastian Rode dazu findet ihr übrigens in den sog. ‚sozialen Medien‘.

  22. Des mit dem wegbleiben klappt net.
    Kammer auch lustig finden.

  23. „Wenn es danach ginge, wer im Internet am lautesten schreit, würden wir sowieso schon in der nächsten NS-Diktatur leben.“

    Wenn es dann soweit ist, wissen wir wenigstens, wer Propagandaminister wird.

  24. Bin ich eigentlich der einzige, der sich auch in der zweiten Hälfte ein paar Mal fliegende Fackeln gewünscht hat? Ein paar Spielunterbrechungen mehr hätten unsere allemal gut gebrauchen können. „Spielbezogener Support“ und so…

  25. Mal der Versuch einer Analyse:
    Hütter findet die Balance zwischen Defensive und Offensive nicht.

    Steht die Defensive einigermaßen sicher, geht dies zu Lasten der Offensive. Dann agieren wir hinten raus nur noch mit langen Bällen, die nicht bei den Stürmern ankommen. Oder wir spielen statt „tief“ dann nur noch „breit“ und es kommt gar kein Ball mehr vorne an. Im Ergebnis hängen die Stürmer in der Luft und wir sind nach vorne ungefährlich. Hinten stehen wir sicher und solche Spiele können dann mal durch einen Standard oder eine einzige gelungene (oder glückliche) Aktion gewonnen werden – oder auch verloren gehen. Nur ist da wenig von einem taktischen Stempel des Trainers zu sehen.

    Versuchen wir es dagegen mit viel Offensive, kommen wir auch zu Chancen (die zugegebenermaßen nur mittelprächtig verwertet werden). Dafür stehen wir hinten meist offen wir das berühmte Scheunentor, weil die Mannschaft komplett (!) aufgerückt ist und der Gegner quasi durchspazieren kann. So zuletzt geschehen gestern vor der roten Karte sowie in der 94. Minute in Lüttich oder in der 2. Hälfte in Gladbach.

    Entweder ist die Mannschaft also zu offensiv und steht hinten komplett offen oder sie ist zu defensiv und bringt nach vorne so gut wie gar nichts auf die Reihe. Die richtige Balance, das Ineinandergreifen der einzelnen Mannschaftsteile findet zu selten statt. Das mag daran liegen, dass die Vorbereitung durch EL-Spiele und die damit verbundenen Reisen unterbrochen waren, dass der Kader erst spät stand, dass durch die Dreifachbelastung kaum taktische Nachschulung während der Saison möglich ist usw.. Oder es mag daran liegen, dass Hüttters Ideen da einfach nicht greifen und aus Fehlern nicht gelernt wird. Denn so richtig überzeugende Spiele habe ich diese Saison noch nicht gesehen, weder gegen Talinn noch gegen Düsseldorf oder sonstwen. Die gern zitierte Gala gegen Leverkusen hatte auf beiden Seiten Torchancen, die lediglich von Leverkusen weniger genutzt wurden. Und der Sieg gegen die Bayern war auch ihrer 80 minütigen Unterzahl und dem Kovac-Effekt geschuldet. Dem gegenüber stehen ziemlich verschlafene Auftritte in Augsburg oder in Gladbach, nach denen Besserung gelobt wurde, die dann meist nur eine Halbzeit lang anhielt. Wenn überhaupt.

    Ich habe beschlossen, die Saison nach der Niederlage gestern mehr oder weniger abzuhaken und in der Liga nichts mehr zu erwarten. Ich hoffe, dass wir nicht unten reinrutschen, denn mit Mainz, Hertha, Köln und Paderborn kommen die Gegner, gegen die unbedingt gepunktet werden muss.

  26. @ 25 Bin komplett bei dir.

  27. @Jim
    Gute Analyse. Bin da bei Dir.
    Nur die Punkte gegen Mainz sind schon weg.
    ;-))

  28. Rasender Falkenmayer

    Sorry, max, aber das gestern war geanu so scheisse wie letztes Jahr in Italien. Für mich mit dem Unterschied, dass ich in der Kälte saß und gehofft habem, dass es endlich losgeht. Und dann zündelt das asoziale Pack, als gäbe es kein Morgen. In Mainz, beim netten Mainzelnachbarn und als Protest gegen eine Leiche. Armselig.

  29. Kennt hier jemand eine gute Webadresse, bei der man vielfältige Spielerstatistiken der laufenden Saison sehen kann ? Also nicht nur Klassiker wie Ballkontakte und Laufleistung.
    Ich würde meine subjektive Meinung zu einzelnen Spielern gerne mal mit Daten abgleichen.

  30. Das Double ist ja noch drin.

  31. Gestern konnte man sehr schön sehen wie körperlich und mental fitte Spieler (z.B. Torro, NDIcka) vs. überbelastete Spieler (DaCosta, Kostic) agieren. Die einen geistig schnell und spritzig, die anderen behäbig mit Problemen in der Ballverarbeitung und fehlenden Duchsetzungsvermögen. Wenn man dann schon eine lange Saison in den Knochen hat und wieder mal eine lange Zeit in Unterzahl agiert, dann kommen genau diese Niederlagen wie in Mainz und Freiburg zu Stande. Die Frage ist, was man besser machen könnte. Das man bei eigenen Eckball kurz vor der Halbzeit sich nicht auskontern lassen sollte ist klar. Das sind Fehler die man auch dem Trainer ankreiden muss. Ebenso das er in der Halbzeit Paciencia runter nimmt und Kamada noch weiter nach vorne ins direkte 1:1 gegen die Innenverteidiger schickt. Auch kann man trotz Unterzahl zehn Minuten vor Schluss noch einen zweiten Stürmer bringen. Gibt ja nix zu verlieren mehr. Grundsätzlich würde ich Jim Knopf zustimmen, es fehlt leider im Augenblick die Balance zwischen defensive und offensive. Und es fehlt eine ernsthafte Alternative für Kostic. Ob man hätte ahnen können, dass Dost und Silva so anfällig sind, weiß ich nicht. Vielleicht. Ärgerlich ist es allemal. Viel Zeit zur Korrektur hat man leider nicht. Bin leide rein bisschen ratlos zur Zeit.

  32. Die saisonübergreifenden Zahlen der letzten 19 Bundesligaspiele (seit dem glücklichen Sieg auf Schalke):
    19 Spiele, 5 Siege, 4 Unentschieden, 10 Niederlagen. 26:37 Tore.

    Es sollte sich bald was ändern, wenn man nicht möchte, dass es noch richtig ungemütlich wird. Stuttgart sollte da eine Warnung sein. Die hatten letzte Saison auch das Ziel, sich für Europa zu qualifizieren. Das Ende ist bekannt.

  33. @volker:
    Dost als Lösung für „wir sind auf alles vorbereitet“ finde ich dünn und kreide ich Bobic an. Silva ist uns dann im letzten Moment für die Füsse gefallen. Da hatten wir wohl wenig Wahlmöglichkeit, auch da Rebic unbedingt weg wollte. Nur finde ich den Sturm mit einem bemühten, zuletzt aber ungefährlichen Paciencia, einem verletzungsanfälligen und untrainiertem Dost und der Wundertüte Silva etwas dünn besetzt. Joveljiv ist wohl derzeit und auf absehbare Sicht keine Alternative

  34. Was hat Hütter eigentlich mit Jovelic vor? Ein Leben lang auf die Bank setzen?

  35. Morsche.
    Die Nummer 13 unterschreibe ich!
    VERPISST EUCH!

  36. Danke Volker, so sieht es aus. Stellt sich halt die Frage wieso Ndicka und Torro so wenig spielen. Zusammen mit Gaci haben Sie Schwung und Elan rein gebracht.
    Mit stellt sich halt auch die Frage, wieso die Startformationen keinen normalen Fussball mehr hin bekommen. Denn wenn man ehrlich ist, war die gesamte erste Halbzeit wieder Murks. Wieder kaum Zugriff im Mittelfeld. Frühes Anlaufen der beiden „Stürmer“ mit großen Lücken dahinter. Was soll das bringen?
    Sow war in der ersten Hälfte 6er (Spielaufbau?) und Kohr und Rode waren davor auf der 8? Ich kapier das nicht. Wie Spielaufbau von hinten funktionieren kann, hat man in HZ2 bei Torro gesehen. Wobei er natürlich den Vorteil hatte, dass es nicht mehr der Masterplan war jeden Ball auf den sich gerade im Ringkampf befindlichen Paciencia zu bringen.

  37. Da ich beim letzten Kick nicht vor Ort sein konnte: Was stand denn auf den ominösen Plakaten?

  38. @17: ich habe im Gegensatz zu vielen hier keine Ahnung wer Du bist und welche Rolle Du bei den Einzellern spielst und es ist mir auch vollkommen Latte.
    Dein Beitrag is ebenso selbstgerecht und Schuldzuweisend (immer die anderen, wahrscheinlich wars Möller…) wie die Statements der FIFA Arschlöcher. Unter dem Strich wollt Ihr genau das gleiche wie die: die Deutungshoheit darüber, wie man Fußball zu schauen hat und was Fansein bedeuetet.
    Und dann noch schnell einenen völlig hirnrissigen NS Vergleich in die Runde geschmissen, damit sich die dummen Gutmenschen wieder ein wenig aufregen können. Das rheotrische Muster ist bekannt …
    Wie wurde oben geschrieben, die vergangen 2 Jahre waren mal zum genießen, wirfts der Randalemeisterpöbel jetzt wieder über den Haufen ? Schade. Sehr Schade… Die Zeche zahlt dann wieder die friedliche Mehrheit.

    Um was gings eigentlich ? Achso Fußball …

  39. Hütter,Bobic raus!

  40. Im Grunde hat Jim Knopf recht, die Balance stimmt nicht. Kann Hütter das nicht oder hat ihm Bobic die falschen Spieler gekauft? Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf, die wollen ja, wissen aber oft nicht, was sie da sollen wollen.

    Und warum Sow immer wieder spielen darf, verstehe ich nicht.

  41. @3B
    Es geht ihnen wie dem Teenie, dessen Vater, anstatt auszuflippen, den beim Sprössling gefundenen Joint mit einem „cool, hab ich doch früher auch gemacht“, an sich nimmt und raucht. Will sagen, sie leiden daran, dass alle sie lieb haben, alle Großen, alle TVSender etc. Wo sie doch unangepasste, unkommerzielle, einzigwahre Fußballbewahrer sind. Zwei Seiten Hilfeschreie der gequälten pubertären Seele. Natürlich wie stets verbunden mit Systemkritik und Vorschriften für korrektes Verhalten.

    Nach dem Lesen orakelte ich unter Zeugen extremen Pyroeinsatz in naher Zukunft. Gebe aber zu, dass mich London zunächst abgelenkt hatte.

  42. ZITAT:
    Und es fehlt eine ernsthafte Alternative für Kostic. .“

    Wenn der erst weg ist, wird es wirklich spannend. Spätestens dann ist eine Systemänderung fällig.

  43. @ 40

    „Und warum Sow immer wieder spielen darf, verstehe ich nicht.“

    Hütter hatte sich stark gemacht für den Einkauf von Sow. Würde er ihn jetzt nicht bringen wäre es ein
    Eingeständnis das sein Kauf ein Fehler war.

  44. @25 Jim Knopf
    @ 31 Volker

    Das geht seit Beginn der Saison schon so. Wir fangen ein um das andere Tore nach schnellen Vorstößen in die riesigen freien Räume hinter unseren weit aufgrerückten Verteidgern und Mittelfeldspielern. Manchmal schaffen wir es trotzdem, irgendwie zu punkten, auf die Dauer jedoch eher weniger, vor allem, wenn das „hoch Stehen“ offenkundig so dogmatisch umgesetzt wird, dass wir selbst sin Situationen, in denen es absolut nicht sein muss, weil wir führen, die Gegner zu Kontern regelrecht einladen. Anfangs konnte man noch die Hoffnung haben, dass hierfür Abstimmungsprobleme ursächlich sein könnten, die sich mit zunehmender Eingespieltheit geben. Doch das Gegenteil ist eingetreten: Wir fangen eher noch mehr unnötige Gegentore als zu Beginn der Saison. Und das hat uns in der Liga bereits den Anschluss nach oben gekostet.
    Hierbe spielt sicherlich der körperliche Verschließ eine Rolle. Umso mehr fragt man sich, welche Überlegungen eigentlich Hütter bei seinen Aufstellungen zugrunde legt. Warum z.B. bringt er im Spiel gegen Mainz Rode, der offenkundig nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist und läßt Gacinovic, der fit und taktisch diszipliniert ist und gegen Arsenal gerade ein sehr gutes Spiel gemacht hat? Warum reißt er das Mittelfeld auseinander, das in London gut funktioniert hat?

  45. @ 40 MBoccia

    Wenn Hütter tatsächlich verteidigt hat, dass gestern beim Eckball in der 44., der den Konter zur Folge hatte, die zur roten Karte für Kohr führte, wieder alle vorne herumturnten, ohne nach Hinten richtig abzusichern, dann spricht mE einiges dafür, dass er es nicht kann, weil er es nicht will.

  46. ZITAT:
    „@ 40 MBoccia
    Wenn Hütter tatsächlich verteidigt hat, dass gestern beim Eckball in der 44. wieder alle vorne herumturnten, ohne nach Hinten richtig abzusichern, …“

    Dazu kann ich nichts sagen. Sollte dem aber so sein, haben wir auf der Bank ein erhebliches Sicherheitsrisiko sitzen.

  47. Hab es gefunden, der HR zietiert Hütters Aussage auf der PK nach dem Spiel zu den Eckbällen:

    ++ Eckball-Varianten für Hütter „Fluch und Segen“ +++

    Ihre offensive Ausrichtung bei zwei Eckball-Varianten brachte der Frankfurter Eintracht beim 1:2 in Mainz laut Trainer Adi Hütter „Fluch und Segen“. Sowohl Martin Hintereggers Führungstreffer (33.) als auch Dominik Kohrs Notbremse gegen Levin Öztunali (44.) resultierten jeweils aus einem Eckball. „Mainz hat unglaublich viel Schnelligkeit und Power, in dem Fall war es ein super Ball in die Tiefe“, gab Hütter zu bedenken – sagte aber auch: „Das muss man besser machen. Wir müssen uns vorwerfen lassen, dass wir bei einer Standardsituation eine Variation gemacht haben, die offensiv ein bisschen riskant ist.“ Auch wenn das Konzept beim 1:0 aufging: „Es ist vielleicht besser, hinten einen Spieler mehr reinzustellen, um nicht einen Konter zuzulassen. Das haben wir gemacht, und es war sicherlich ein großer Fehler.“

    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html

    Kann es wirklich sein, dass Hütter seinen Spielern nicht mitgibt, dass sie ihre Spielweise der Spielsituation anpassen sollten? Dass sie Führung nicht mit dem gleichen Risiko spielen sollen wie bei Gleichstand oder Rückstand?

  48. ZITAT:
    „@volker:
    Dost als Lösung für „wir sind auf alles vorbereitet“ finde ich dünn und kreide ich Bobic an.“

    Dost in Vollbesitz seiner Kräfte finde ich nicht zu dünn. Bringt aber nix wenn er laufend angeschlagen ist. Ob man das vorhersehen konnte kann ich nicht einschätzen.

  49. Rode hat sich auf seiner Facebookseite geäußert:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....66299.html

  50. ZITAT:
    „Hütter hatte sich stark gemacht für den Einkauf von Sow. Würde er ihn jetzt nicht bringen wäre es ein
    Eingeständnis das sein Kauf ein Fehler war.“

    Sow ist ebenso wie Gonzo völlig überspielt. (Gonzo natürlich noch mehr aber auch Sow spielt nach seiner Verletzung ständig und dauernd und gerade da er lange verletzt war, kann bei ihm die Grundlagenausdauer gar nicht hinreichend vorhanden sein).

    Rode hat die ganze Saison noch nicht richtig seine Form gefunden, Kamada hat auch schon viel abgerissen, nur Kostic scheint einigermaßen unbeeindruckt von der Vielzahl der Spiele, hat aber keine Mitspieler mehr.

    Warum unter diesen Umständen Spieler, wie Kohr, Torrò, Joveljic und Chandler gar nicht oder kaum spielen ist schwer nachvollziehbar. Klar, alle haben diese Saison nicht geglänzt, bei den geringen Einsatzzeiten ist das aber auch extrem schwer.

    In London haben es Kohr und Gaci gezeigt, in Mainz Torrò und Ndicka. Selbst wenn die „Stammspieler“ grundsätzlich etwas stärker sind, sind die Spieler mit geringerer Zahl von Einsätzen nach den vielen schon absolvierten Spielen im MOMENT eher stärker als unsere müden Krieger.

    Hütter hat, wie in der letzten Saison, zu lange auf die immergleichen Spieler gesetzt, statt regelmäßig (leicht) zu rotieren und auch die Spieler 15-20 mitzunehmen.

    Wenn er darüber hinaus die Aufstellung beim Eckball in der 44. verteidigt, frage ich mich wirklich, ob er da nicht endlich umdenken muss. Nur eindimensional denkend und spielend werden wir nicht viele Blumentöpfe gewinnen.

  51. ZITAT:
    „… Will sagen, sie leiden daran, dass alle sie lieb haben, alle Großen, alle TVSender etc. …“

    Spätestens als mir vor dem Chelsea-Kick Bundescops am Flughafen Hamburg alles Gute wünschte, ging mir das auch deutlich zu weit.

    Ansonsten danke für Deine Antwort.

    Und bei dieser Gelegenheit auch Dank an Max, der bei allem Gegenwind und zum Teil niveau- und sinnlosen Anfeindungen hier zumindest immer wieder andere Perspektiven rein bringt (die man ja nicht teilen muss).

  52. Jessas, vielleicht sollte man Hütter mal erklären, dass er hier nimmer in der schweizerischen oder österreichischen Provinzliga arbeitet. Ich kann doch in Minute 44 bei 1:0 bei einem eigenen Eckball nicht auf Risiko gehen.

  53. ZITAT:
    „Rode hat sich auf seiner Facebookseite geäußert:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....66299.html

    Souverän.

  54. Ok. jetzt gelesen, Hütter meint schon, dass es beim Eckball möglicherweise zu offensiv war aber das muss doch vorher klar abgesprochen sein. Und auch beim Eckball hat der Trainer normalhin noch die Möglichkeit 1,2 Spieler zurückzubeordern, was er offensichtlich nicht mal versucht zu haben scheint.

  55. Hütter äußerte sich doch zu der offensiven Eckballvariante einigermaßen selbstkritisch folgendermaßen: „Wir müssen uns vorwerfen lassen, dass wir bei einer Standardsituation eine Variation gemacht haben, die offensiv ein bisschen riskant ist. … Es ist vielleicht besser, hinten einen Spieler mehr reinzustellen, um nicht einen Konter zuzulassen. Das haben wir gemacht, und es war sicherlich ein großer Fehler.“

  56. ZITAT:
    „Jessas, vielleicht sollte man Hütter mal erklären, dass er hier nimmer in der schweizerischen oder österreichischen Provinzliga arbeitet. Ich kann doch in Minute 44 bei 1:0 bei einem eigenen Eckball nicht auf Risiko gehen.“

    Das sollten die Spieler schon selber merken. Sonst ist schon lang vor Hütter einiges falsch gelaufen in deren Ausbildung. Allerdings ist es bei uns schon so oft passiert, dass man tatsächlich nochmal nachdrücklich darauf hinweisen sollte, dass hinten die Bude nicht so offen sein darf, grade, wenn man solche Rumpelecken spielt.

  57. ZITAT:
    „… immer wieder andere Perspektiven …“

    Wie hieß es schon bei Asterix:

    „Bei jeder Szene entdecke ich ein anderes Detail“

  58. Rasender Falkenmayer

    Die Tatsache, dass die Mannschaft ihre Balance bisher nicht gefunden hat, heißt ja nicht, dass das nicht noch werden kann. Speziell, da es personell eben noch hakt, besonders im Sturm. Mit nur einem Paciencia als Stürmer kann man nicht gut offensiv spielen.

    Eigentlich müßte der Joveljic (so?) doch inwischen Weltklasse sein, so lange, wie der auf der Bank saß, auf der bekanntlich die Spieler zu Stars reifen.

  59. Ach so. und auch noch meine zwei Schilling zu Pyro gestern: Ich teile zwar durchaus Max‘ Ansicht, dass das ganze Pyrothema oftmals viel zu sehr aufgeblasen wird und das auch durchauas aus eher unguten Motiven. Das gestern ging trotzdem zu weit. Die Pyromaniacs erwarten von EF und ihren Verantwortlichen, dass sie eine Gratwandereung hinbekommen: Sie sollen einerseits das Spiel der Großen, TV-Sender, Sponsoren etc. mitspielen, denn nur so kann EF in der Bundesliga spielen und damit eine entsprechende Bühne für die Selbstdarstellung über Choreos und Pyroshow bieten. Gleichzeitig soll EF aber auch bestimmte Formen von „Fankultur“ zulassen, auch wenn die bei der Masse der Fans und den genannten Akteuren auf Indifferenz bzw. Ablehnung stoßen. Das bekommen die Verantwortlichen von EF mE auch ganz gut hin. Auf der anderen Seite müssen dafür auch die Pyromaniacs eine Gratwanderung hinbekommen, nämlich Kompromisse akzeptieren („nichts verlässt die Hand“) und sich trotzdem weiterhin als Rebellen stilisieren. Nur so kann es mE funktionieren. Und das gestern ist daher nicht zu rechtfertigen.

  60. Wenn man sich den Eckball anschaut, dann steht hinten einer eins gegen eins und davor sichern zwei am Sechzehner. Bei Eckball selbst steht man zwar offensiv, aber eigentlich sicher da genug ab. Der Fehler ist, dass Kohr zum Zeitpunkt der Balleroberung im Sechzehner durch die Mainzer zwei Schritte nach vorne macht in den Strafraum und deshalb Ötztunali den entscheidenden Vorsprung hat beim Konter. Bleibt Kohr da stehen wo er ist, spielt man zwar immer noch riskant eins gegen eins, aber die Möglichkeiten einzugreifen sind völlig andere. Für mich geht die roten Karte zu 90% auf Kohr und zwar schon in der Entstehung.

  61. „Kann es wirklich sein, dass Hütter seinen Spielern nicht mitgibt, dass sie ihre Spielweise der Spielsituation anpassen sollten? Dass sie Führung nicht mit dem gleichen Risiko spielen sollen wie bei Gleichstand oder Rückstand?“

    Letzte Saison haben wir es noch bewundert, wenn Hütter bei eigener Führung einen Offensiven eingewechselt hat, anstatt den Vorsprung abzusichern. Hütter ist ein offensiv denkender Trainer. Wenn wir 1:0 führen, geht er auf das 2. Tor im Gegensatz zu z.B Kovac, der nach einer Führung die Mannschaft zurück zieht, was auch kritisiert wurde. Beides birgt Risiken.

  62. Sow ist ebenso wie Gonzo völlig überspielt. (Gonzo natürlich noch mehr aber auch Sow spielt nach seiner Verletzung ständig und dauernd und gerade da er lange verletzt war, kann bei ihm die Grundlagenausdauer gar nicht hinreichend vorhanden sein).

    Sow hat nicht die Qualität für die Bundesliga. Weder als Sechser noch als Achter.

  63. „Und bei dieser Gelegenheit auch Dank an Max, der bei allem Gegenwind und zum Teil niveau- und sinnlosen Anfeindungen hier zumindest immer wieder andere Perspektiven rein bringt (die man ja nicht teilen muss).“

    Dem schließe ich mich an. Zumal seine Beiträge immer ziemlich ausgefeilt sind und auch orthographisch einen ziemlich hohen Grad an Perfektion erreichen.

  64. Selbstverständlich ist es mir lieber, man spielt nach vorne und riskiert, aber doch nicht in Minute 44. Da muss der Adi noch dringend lernen.

  65. ZITAT:
    „“Kann es wirklich sein, dass Hütter seinen Spielern nicht mitgibt, dass sie ihre Spielweise der Spielsituation anpassen sollten? Dass sie Führung nicht mit dem gleichen Risiko spielen sollen wie bei Gleichstand oder Rückstand?“

    Letzte Saison haben wir es noch bewundert, wenn Hütter bei eigener Führung einen Offensiven eingewechselt hat, anstatt den Vorsprung abzusichern. Hütter ist ein offensiv denkender Trainer. Wenn wir 1:0 führen, geht er auf das 2. Tor im Gegensatz zu z.B Kovac, der nach einer Führung die Mannschaft zurück zieht, was auch kritisiert wurde. Beides birgt Risiken.“

    Das eine ist die Strategie. Die ist ja gut. Das andere ist die Taktik. Und da darf ich mir halt so was nicht einbrocken.

  66. „Sow hat nicht die Qualität für die Bundesliga. Weder als Sechser noch als Achter.“

    +10000

  67. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    Sow hat nicht die Qualität für die Bundesliga. Weder als Sechser noch als Achter.“
    Werden wir noch sehen. Finde ihn inzwischen den besten ZM-Spieler, den wir haben.

    Und die rote Karte ging auf Kohrs Konto. Der ist die Absicherung, rennt aber am Ball vorbei nach vorne und dann zu schepp zurück. Das wäre Fernandes laufwegmäßig nicht passiert und Hase auch nicht und das ist der Grund, warum Kohr sich bisher nicht durchgesetzt hat.

    Was man alles erkennt, wenn die Spieler auf dem Platz sind, was man ihnen auf der Bank gar nicht angesehen hat! Erstaunlich!

  68. Mein Gespür für Ironie setzt ja öfter mal aus. Aber langsam deucht mir, es fehlt meinerseits schlicht an Dankbarkeit und Gespür für orthographisch perfekt ausgefeilte Beiträge.

  69. Ich danke an dieser Stelle dem Laien für seine orthographisch perfekt ausgefeilte Beiträge.

  70. ZITAT:
    Sow hat nicht die Qualität für die Bundesliga. Weder als Sechser noch als Achter.“

    Als Sechser stimme ich Dir zu. Als Achter bin ich mir sicher, dass er sogar ein guter Achter werden kann. Ich habe ihn öfter bei Bern gesehen (habe Freunde in Neuchatel), wenn er fit ist und gewisse Automatismen greifen, ist er echt gut. Lass ihn mal das Wintertrainingslager komplett absolvieren und nicht halb unfit in eine Riesenanzahl von Spielen geworfen sein.

    Ich würde drauf wetten, der kommt noch.

  71. ZITAT:
    „Ich danke an dieser Stelle dem Laien für seine orthographisch perfekt ausgefeilte Beiträge.“

    Wäre schön, Deiner wäre es auch.

  72. Max, erspare uns Deine Ultrabeweihräucherung. Ihr seid die letzten Idioten, die auf dem Rücken aller ihre Vorstellung von Fankultur ausleben.

  73. ZITAT:
    „Ich würde drauf wetten, der kommt noch.“

    Ein Todesurteil, gelassen ausgesprochen

  74. Orthografie? Also ich hab hier nie was von Vögeln gelesen.

  75. bei sow ist drauf zu hoffen, dass er irgendwie seine passsicherheit wiederfindet, welche ihn in der schweiz ausgezeichnet hat. vielleicht wird er mit gesteigertem vertrauen in seine pässe auch handlungsschneller und lässt sich nicht mehr so leicht bälle abnehmen.

  76. ich bin ja dafür, wir splitten die AG:

    1 Liga gibt es dann für Schönwetterfans ohne Stehplätze und den ganzen Zirkus und die Ultras und sonstige echten Fans, für die gibt’s dann ein Team in Liga 3, da können sie sich schön mit Ihresgleichen aus Mannheim, Chemnitz, Lautern und Madgeburg kloppen und jeder hat den Fussball, den er will.

  77. hab vergessen, Rostock ist auch in Liga 3, echt geile Liga, so muss wahrer Fussball für die Ultras sein.

  78. @CE

    In der Schweiz mag der Sow ja ein Guter im ZM sein.
    In der Bundesliga habe ich bisher viel zu wenig von ihm gesehen. In manchen Spielen eine oder 2 gute Aktionen rechtfertigen m. E. keinen Stammplatz. Ich habe einen Assist und ein Tor gegen desolate Bayern gesehen. Sonst nicht so viel.

  79. Ich danke dem Ergänzungsspieler für seine orthographisch nicht ganz so perfekt ausgefeilten Beiträge. Niemand soll sich hier ausgeschlossen fühlen.

  80. Mir gefällt die Perfomance (sagt man heute so?) von Sow auch nicht, gleichwohl tendiere ich zu CE`s Meinung. Der Mann ist 22 und kommt in einer eher schweren Phase aus der Schweiz zu uns. Ich hoffe er packt es in der Bundesliga, wenn er richtig fit ist und sich die Mannschaft wieder gefangen hat.

  81. Ich hoffe er packt es in der Bundesliga

    Wünschen würde ich mir das auch……

  82. ZITAT:
    „Max, erspare uns Deine Ultrabeweihräucherung. Ihr seid die letzten Idioten, die auf dem Rücken aller ihre Vorstellung von Fankultur ausleben.“

    +1

  83. ZITAT:
    „Mir gefällt die Perfomance (sagt man heute so?) von Sow auch nicht, gleichwohl tendiere ich zu CE`s Meinung. Der Mann ist 22 und kommt in einer eher schweren Phase aus der Schweiz zu uns. Ich hoffe er packt es in der Bundesliga, wenn er richtig fit ist und sich die Mannschaft wieder gefangen hat.“

    Warum sollte Sow nicht fit sein? Er hat seit seiner Verletzung 16 Spiele gemacht, 11 Bundesliga, 5 Eurolegue. Fast alle über die kompletten 90 Minuten.
    Und falls er wider Erwarten nicht fit ist – warum spielt er dann immer ?

    Und sollte er als Wunschspieler des Trainers und einer der teuersten Einkäufe der Vereinsgeschichte nicht grundlegend dazu beitragen, dass sich die Mannschaft fängt. Grade dann, wenn es nicht läuft, sind Leistungsträger gefordert.

    Und er kannte die Bundesliga ja auch schon aus seiner Zeit in Gladbach. Die haben scheinbar kein Potenzial in ihm gesehen.

    Das Beste, was er bisher für die SGE geleistet hat war der verschossene Elfmeter im Pokalhalbfinale.

  84. ZITAT:
    „Wenn man sich den Eckball anschaut, dann steht hinten einer eins gegen eins und davor sichern zwei am Sechzehner. Bei Eckball selbst steht man zwar offensiv, aber eigentlich sicher da genug ab. Der Fehler ist, dass Kohr zum Zeitpunkt der Balleroberung im Sechzehner durch die Mainzer zwei Schritte nach vorne macht in den Strafraum und deshalb Ötztunali den entscheidenden Vorsprung hat beim Konter. Bleibt Kohr da stehen wo er ist, spielt man zwar immer noch riskant eins gegen eins, aber die Möglichkeiten einzugreifen sind völlig andere. Für mich geht die roten Karte zu 90% auf Kohr und zwar schon in der Entstehung.“

    Hab’s mir auch grad nochmal angeschaut, da ist was dran. Liegt aber vielleicht auch daran, dass Hasebe in solchen Situationen manches gerettet hat bisher. Ist halt shice, wenn so einer kurzfristig ausfällt. Wobei mir die junge Innenverteidigung (vor Allem mal wieder Ndicka) eigentlich ganz gut gefallen hat.

  85. Es macht keinen Sinn, einzelne Spieler rauszupicken, weil man ziemlich schnell feststellen muss, dass deren Ersatz auch nicht besser ist, was z. B. Kohr und Fernandes meistens eindrucksvoll unter Beweis stellen. An der Gesamtkomposition muss gearbeitet werden, was ohne Sturm schonmal schwer genug ist. Ob jetzt Fernandes, Rode, Gaci spielen oder Kohr, Sow, Kamada macht jetzt nicht unbedingt den großen Unterschied.

  86. @85
    Es dürfte an Grundlagenausdauer durch mangelnde Vorbereitung fehlen.
    Den Rest beantworte ich mal so, dass wir derzeit einen wie Boateng auf dem Feld bräuchten. Der war aber mit 22 auch noch nicht derjenige, mit dem wir Pokalsieger wurden.

  87. So isses, Doc.

  88. Hat eigentlich schon einer gesagt, dass wir endlich wieder einen richtig guten Torwart haben? Oh, hat schon?
    Kann man gar nicht oft genug sagen! Und einen jungen Linksfuß? Innenverteidiger? Ndicka oder so, ganz stark! Oh, auch schon, bin mal wieder zu spät, ganz zu Schweigen von Orthographie und so …

  89. „Es dürfte an Grundlagenausdauer durch mangelnde Vorbereitung fehlen.“

    Doc, ich will nicht stänkern, aber das glaube ich nicht. Das einzige, was er wirklich kann, ist Laufen. Ich glaube, er gehört in jedem Spiel zu den 3 mit der größten Laufleistung. Aber das war es halt auch. Vor allem sind 99 Prozent seiner Bälle Sicherheitspässe, meist quer über ein paar Meter. Spielaufbau ? Sehe ich null.

    Mit Boateng gebe ich dir recht.

  90. „Hat eigentlich schon einer gesagt, dass wir endlich wieder einen richtig guten Torwart haben? „

    Der im Januar, leider, wieder auf der Bank versauern wird und dann im Sommer geht.

  91. Rasender Falkenmayer

    Ich bin ja auch begeisterter Orthografiker.

    Bei Sow dprfte es inzwischen weniger an der Fitness liegen, aber eine gewisse Anpassungszeit an dei Buli ist einfach normal, wenn man aus der Schweiz kommt. Brauchte der Haller auch, aus den NL.
    Dafür spielt er schon ganz gut.

  92. 92: Da wäre ich mich nicht so sicher. Ich sehe aber auch nicht „null“ Aufbauspiel bei Sow. Zu wenig, zu konfus, ja, aber ein paar kleine Schritte sehe ich schon bei ihm. Ob es auf Dauer reicht, wird man sehen.

  93. “ Ob jetzt Fernandes, Rode, Gaci spielen oder Kohr, Sow, Kamada macht jetzt nicht unbedingt den großen Unterschied.“

    Da hast du, leider, vollkommen recht. Sow hat halt das Pech, dass man an ihn als Wunschspieler des Trainers und beträchtlichen Kostenfaktor andere Ansprüche stellt. Trifft auf Kohr auch zu (also der Kostenfaktor). Man wollte sich ja im Mittelfld verbessern, was leider trotz 20 Millionen nicht gelungen ist. Sow, Fernandes, Rode, Kohr – alles ähnlich Typen. Viel Laufen – aber fußballerisch, insbesondere in der Vorwärtsbewegung, doch arg limitiert.
    Gacinovic ist eh so ein Thema für sich.

    Kamada würde ich raus nehmen. Macht zwar auch öfters Mist, ist aber oft mit Kostic der einzige, bei dem ich denke, es könnte mal gefährlich werden. Und trotz mancher Mängel für mich noch immer DIE Überraschung der Saison.

  94. ZITAT:
    „“Hat eigentlich schon einer gesagt, dass wir endlich wieder einen richtig guten Torwart haben? „

    Der im Januar, leider, wieder auf der Bank versauern wird und dann im Sommer geht.“

    Wie ich schon schrub könnten die Mitspieler ihn ein bisschen mehr abfeiern im Spiel nach ner Parade

  95. Kamada würde ich raus nehmen. Macht zwar auch öfters Mist, ist aber oft mit Kostic der einzige, bei dem ich denke, es könnte mal gefährlich werden

    Eigentlich gefällt mir Kamada auch. Ich habe schon mal hier gesagt, er hat eine gute Technik, Ideen und sieht seine Mitspieler.
    Aber wenn er so wie gestern bei jedem Windhauch umfällt und einen Freistoß erwartet, ist das trotzdem zu wenig. Wie oft hat er in Mainz so den Ball vertändelt?

  96. ZITAT:
    „Hat eigentlich schon einer gesagt, dass wir endlich wieder einen richtig guten Torwart haben? Oh, hat schon?

    Ja, wir haben es jetzt mehrfach gesehen. Das müssen die Verantwortlichen doch im Training auch gesehen haben? Trotzdem haben sie den Torwart 3 aus Paris für xmillionen verpflichtet, der auf der Tribüne in Paris menschlich gereift ist?

  97. Rönnow war lange verletzt und deshalb eine Wundertüte. Dass er gut ist, wusste man, sonst hätte man ihn nicht verpflichtet.

  98. Eine Torwart-Diskussion ist wirklich das, was wir brauchen.
    Mit Trapp hätten wir gewonnen.

  99. ZITAT:
    „“ Vor allem sind 99 Prozent seiner Bälle Sicherheitspässe, meist quer über ein paar Meter. Spielaufbau ? Sehe ich null..“

    Spielaufbau? Dazu müsste der Passgeber wissen, wohin der angespielte Spieler läuft und umgekehrt. Stichwort: Spielverständnis. Wie soll der arme Sow ein Spiel leiten, wenn die Laufwege (insbesondere der Back-ups) nicht richtig verinnerlicht sind.

  100. Hitler war ne faule Sau.

  101. https://www.beveswelt.de/?p=14.....032
    Gut das es Beve gibt. Er kann so gut formulieren was in meinem Kopf vorgeht.

  102. Bei Sow bin ich der Meinung, dass er sein Potential bislang noch nicht ausgschöpft hat und zumindest gute Aussichten bestehen, dass da spätestens in der nächsten Saison noch eine deutliche Leistungssteigerung kommen wird. Ein Jahr Eingewöhnungszeit ist vielen jungen Kickern aus dem Ausland auch andernorts eingeräumt worden. Manches braucht halt seine Zeit und mit viel Spielpraxis geht es oft etwas schneller.

  103. Die Bremer finden kein Gehör bei den anderen DFL-Klubs:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-99-978507
    Das Leben kann schon ungerecht sein im föderalen Bundesstaat. Ein Wettbebewerbsnachteil ist es auf jeden Fall.

  104. Hinteregger in der Spieltagself beim Kicker:
    https://www.kicker.de/764005/s....._spieltags
    Der ist schon ein Guter. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Hinti sehr attraktiv, finde ich.

  105. Hinteregger ist tatsächlich noch einmal besser als in der letzten Saison.
    Im Moment unser bester Spieler und wirklich jeden Cent, den wir für ihn bezahlt haben.
    In der Preisklasse gibt es leider noch andere Spieler.

  106. mindeststrafe für kohr – zwei spiele. verein stimmt zu.

  107. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „mindeststrafe für kohr – zwei spiele. verein stimmt zu.“

    also das find ich lächerlich. zwei spiele sperre weil er gekreuzt wurde und zu ungeschickt war wegzubleiben? schon klar, mindeststrafe bei roter karte, aber dass das doppelt so hart bestraft wird wie gelb-rot wegen zwei groben absichtlichen fouls… naja

  108. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mindeststrafe für kohr – zwei spiele. verein stimmt zu.“

    also das find ich lächerlich. zwei spiele sperre weil er gekreuzt wurde und zu ungeschickt war wegzubleiben? schon klar, mindeststrafe bei roter karte, aber dass das doppelt so hart bestraft wird wie gelb-rot wegen zwei groben absichtlichen fouls… naja“

    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber hier wurde eine Torchance vereitelt, was bei einem groben Foul in der Regel nicht der Fall ist.

  109. @109

    Wäre er weggeblieben, hätte er wahrscheinlich auch nicht gespielt am Freitag.

  110. ZITAT:
    „@109

    Wäre er weggeblieben, hätte er wahrscheinlich auch nicht gespielt am Freitag.“

    Wie kommt man zu so einer Aussage? Finde ich Hütter gegenüber eine Frechheit und bisher hat er durch nichts aber auch gar nichts den Anschein erweckt das er Spieler unfair behandelt oder Fehler nicht verzeiht (mal abgesehen davon, dass es sowieso die richtige Wahl gewesen wäre nicht einzugreifen).

  111. @112
    Das stimmt so leider nicht. Beispiel gefällig:
    1. N’Dicka: ein Fehler in Lissabon – seit dem vollkommen unverständlicher Weise weg vom Fenster. Spielt nur, wenn 1-2 andere ausfallen.
    B
    2. Chandler. Obwohl sowohl da Costa als auch Durm eine mehr als durchwachsene Saison spielen, durfte Chandler noch nicht einmal auf einer starken rechten Seite spielen. Er kriegt immer nur kurze Einsatzzeiten auf links, dann heißt es er hat seine Chance nicht genutzt

    3. ob Rönnow eine faire Chance ohne die Verletzung von Trapp bekommen hätte bezweifle ich sehr

    4. Torro: Hat ein Superspiel mit Traumtor in der Euroleague Quali gemacht. Danach von heute auf morgen ohne erkennbaren Grund komplett weg vom Fenster. Und das, obwohl seine Konkurrenten um einen Platz im Mittelfeld (Fernandes, Sow, Rode ode)r Kohr) nun wahrlich nicht überzeugen. Und man kann auch nicht sagen kann, die Mannschaft ist auf einer Welle, ich will nicht wechseln.

    Für mich hat Hütter sich schon lange auf ein kleines Grüppchen seiner Lieblinge festgelegt und das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt. Nur so ist zu erklären, dass einzelne Spieler trotz schwankender bis schlechter Leistungen immer 90 Minuten durchspielen dürfen.

  112. @112

    Nimmst du dieses Fussball so ernst?
    Oh je.

  113. ZITAT:
    „@112

    Nimmst du dieses Fussball so ernst?
    Oh je.“

    Ich hatte das auch so verstanden, dass die Bemerkung nicht so ganz ernst gemeint war.

  114. Jeder Trainer wird immer die Spieler stellen von denen er sich den maximalen Erfolg erwartet. Mit Sicherheit nicht nach Sympathie. Das ist Profisport.

  115. ZITAT:

    1. N’Dicka: Ist linksfuß und da hat Hinteregger zu recht die Nase vorn im Augenblick. Nur wenn der woanders spielt kommt NDicka zum Zug im Augenblick. Leider. Da hätte man dann Hinteregger nicht kaufen dürfen.
    2. Chandler. Macht auf mich nicht den Eindruck als ob er auch nur annähernd eine Alternative sein kann. Leider.
    3. Rönnow: Trapp war die klare Nummer eins und hat sich keine groben Schnitzer erlaubt. Den Trainer würde ich gerne sehen der da den Torwart wechselt.
    4. Torro: „Hat ein Superspiel mit Traumtor in der Euroleague Quali gemacht“ Gegen einen drittklassigen Gegner. Gestern war er gut, dass hat mir auch gefallen. Würde ihn gerne in den nächsten Spielen sehen.

    Tut mir leid, aber mich überzeugen die Beispiele nicht wirklich. Würde Hütter nicht nach Leistung aufstellen, dann wäre hier ne ganz andere Unruhe drin.

  116. Es ist Unruhe drin und der Charakter der Mannschaft und die mannschaftliche Geschlossenheit und Leistungsbereitschaft ist bei weitem nicht so ausgeprägt wie in der Zeit unter Kovac und noch in der letzten Saison.
    Siehe die vielen unerklärlichen unmotivierten Auftritte, insbesondere auswärts. Und gegen so genannte „kleine“ Gegner

  117. ZITAT:
    „Jeder Trainer wird immer die Spieler stellen von denen er sich den maximalen Erfolg erwartet. Mit Sicherheit nicht nach Sympathie. Das ist Profisport.“

    Das hoffe ich, dass ein Trainer das so macht. Da Hütter aber an diesem Stamm nichts ändert, scheint er ja mit den Leistungen zufrieden zu sein. Ich weiß nicht, ob ich das wirklich besser finde!

  118. „Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt.“

    So ein Unsinn, aber war ja klar, dass jetzt die ersten Heckenschützen auftauchen. Hütter ist sicher nicht sakrosant, hat aber bisher deutlich mehr richtig als falsch gemacht.

  119. ZITAT:
    „Es ist Unruhe drin und der Charakter der Mannschaft und die mannschaftliche Geschlossenheit und Leistungsbereitschaft ist bei weitem nicht so ausgeprägt wie in der Zeit unter Kovac und noch in der letzten Saison.“

    auch in der letzten saison lief es spätestens seit ostern nicht mehr wirklich rund. europa verscheiert da ganz gerne die erinnerung. und dient – so wie heute – ganz gerne als ausrede. ups: streiche „ausrede“ und setze „erklärung“ – selbstverständlich.

  120. Rode hat sich mMn übrigens als kommender Kapitän komplett disqualifiziert. Marschiert martialisch auf die Einzeller zu und dreht dann nach einem Kommentar sofort ab. SEHR schwach. Er hätte auch mal stehen bleiben und dem Pöbler die Stirn bieten können. Null Eier, der Seppl. Sah sehr nach von außen verordneter Plichterfüllung aus.
    Und nun noch diese peinlichen Relativierungen auf den unsozialen Medien. Enttäuschend Seppl, da hätte ich mir mehr Rückgrat erwartet. Kein Kapitän in spe…

  121. Rasender Falkenmayer

    Wen soll er den im Mittelfeld statt Sow besseres aufstellen?

    Ndicka steht als linker IV hinter Hinti. Das ist für mich leistungsgerecht.

  122. Rasender Falkenmayer

    @BeinSein: Noch sauer?
    Seppl wird ein prima Kapitän. Immer offen, geht immer voran.
    Dessen Job ist nicht, Randalierer zu stoppen.

  123. @BeinSein
    Jetzt mach mach aber mal halblang. Der Rode ist ja „Aushilfskapitän“ und hatte an dem Abend – glaube ich – noch ein bisschen was Anderes vor, als sich mit Extrem-Selbdarsteller, denen es überhaupt nicht um die Mannschaft oder die Eintracht geht, auseinanderzusetzen. Die Aufgabe in Maninz war eh schwer, was jeder wusste, und wenn man dann mit so einem Dregg konfrontiert wird, besinnt man sich halt schnell auf seinen Hauptberuf. Ich hätte genauso wie Rode gehandelt.

  124. ZITAT:
    „Für mich hat Hütter sich schon lange auf ein kleines Grüppchen seiner Lieblinge festgelegt und das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt.“

    Genau, und der Vorstand sieht dabei tatenlos der sportlichen Talfahrt zu oder was.
    Der von dir erhobene Vorwurf ist so gravierend, dass Hütter sofort die fristlose Kündigung kassieren müsste. Eine schwerere Pflichtverletzung ist ja im sportlichen Bereich kaum denkbar.

  125. ZITAT:
    „@BeinSein: Noch sauer?“

    Nö, nich sauer, is ja nur Fußball, aber man knöpft sich hier immer einzelne Spieler vor (aktuell Sow), dabei hat sich keiner mit Ruhm bekleckert. Und ein Kapitän darf schon ruhig mal cojones zeigen.

  126. @BeinSein

    Dass der junge Mann mehr richtiges Gefühl für die Situation bewiesen als Du Dir vorstellen kannst, spricht auf gar keinen Fall gegen ihn.
    Nicht währenddessen, und vor allem auch nicht nach dem Spiel.

  127. ZITAT:
    „“Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt.“

    So ein Unsinn, aber war ja klar, dass jetzt die ersten Heckenschützen auftauchen. Hütter ist sicher nicht sakrosant, hat aber bisher deutlich mehr richtig als falsch gemacht.“

    Darfst sehr gerne eine andere Meinung haben. Nur der Vollständigkeit halber, ich komme nicht erst jetzt aus meinem Loch gekrochen sondern habe mich schon lange auf Hütter eingeschossen. Schon im letzten Jahr hat mir vieles nicht gefallen. Ein Konzept und System vermisse ich schon lange. Nur letztes Jahr hatte er die drei da vorne die aus jedem Mist irgendwas gemacht haben. Da hat das System „Bälle lang nach vorne oder von der Seite rein schlagen“ halt gefruchtet. Was anderes habe ich bis heute nicht von Hütter gesehen. Ach doch. Einmal hat er tief in die Taktikkiste gegriffen. Sein vollkommen unmotiviertes Defensivkonzept in Leverkusen. An den Ausgang kann sich wohl jeder noch erinnern!

  128. @115

    Danke. Ich bin zwar kein Meister auf dem Felde der Ironie. Aber so war es gemeint.

  129. Gibt es eigentlich unseren Sportdirektor noch?

  130. „…schon lange auf Hütter eingeschossen. „

    Ach so, na dann…

  131. ZITAT:
    „Gibt es eigentlich unseren Sportdirektor noch?“

    Den habe ich auch schon vermisst.

  132. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Gibt es eigentlich unseren Sportdirektor noch?“

    Ist auf Stürmersuche

  133. ZITAT:
    „“…schon lange auf Hütter eingeschossen. „

    Ach so, na dann…“

    Gibt es auch noch eine inhaltliche Anmerkung zu dem was ich Hütter oben vorwerfe oder nur Sarkasmus? Bereits am Ende der letzten Saison konnte er die Niederlagen Serie nicht stoppen und stand dem hilflos gegenüber. Irgendwo oben steht die Statistik der letzten 19 Bundesligaspiele: fünf Siege, vier Unentschieden, zehn Niederlagen. Da hat er meiner Meinung nach nicht so wahnsinnig viel richtig gemacht.

  134. Da sind wir doch überbesetzt – oder.

  135. @121: Korrekt Karsten. In der Mannschaft fehlt aktuell ein wenig die ordnende Hand. Letzte Saison waren das der Hase und kraft Präsenz der Seb bis zu seinem Weltraumausflug. Das hast du normalerweise spätestens ab der B-Jugend, dass da eins/zwei im Team die Ansagen machen und nicht alles nach vorne rennt. Z.B das Defensivverhalten vom Danny ist max. mittleres Zweitligaformat. Der kriegt das ohne ordnende Hand (siehe gestern das 2:1) nicht richtig auf die Kette. Und noch was zu den Büffeln. Das waren vorher genau solche Wundertüten wie jetzt Silva und Dost. Ging damals gut, jetzt sind sie aber weg. Hätte/könnte ja bei Silva und Dost genau so werden können/noch werden. Ist halt im Moment (noch) nicht so. Sie sind auf jeden Fall aber kein Zusatz, sondern Ersatz. Die einzigen wirklichen Neuzugänge sind für mich Sow, Kohr, Durm und der zurückgekehrte Kamada. Das auf den Positionen Bedarf gesehen wurde, ist für mich verständlich, dass sie (noch nicht) die erforderliche Gesamtbalance des Teams tragen aber auch nicht ganz unverständlich. Gerade wenn man wiederholt nur mit zehn Mann unterwegs ist.

  136. Vielleicht sollte man mal kurz die Luft rausnehmen. Das Team von vor 1 bis 2 Jahren hat sich doch deutlich gewandelt in dieser Saison. Die 3 Büffel sind weg, und die beiden Alternativen sind a immer mal wieder verletzt wie Bas Dost, oder b komplett ohne Spielform wie bei Andre Silva. Dazu die Europa League, die mit dem kleinen Kader (es waren heute 6 Spieler Kohr, Chandler, Silva, Kohr, Durm, Fernandes plus Cetin/Stendera beim auslaufen) viel Kraft kostet. Das sollte man vielleicht auch beachten. Da kann sich ein Team nicht 100 % einspielen. Von daher sind die gezeigten Leistungen in dieser Saison meiner Meinung nach gut und bewegen sich im Moment am obersten Limit des Teams. Und das ein Trainer seine Lieblinge hat, das soll es schon früher mal gegeben haben, was ich wiederum sehr schade finde für den restlichen Kader.

  137. @137

    Ich bewundere Deine Ruhe, Ausgeglichenheit und die ausgefeilten und auch orthographisch einen ziemlich hohen Grad an Perfektion erreichenden Erklärungen, die Du selbst in schweren Stunden Hilfe suchenden Mitbloggern zu teil werden lässt!

  138. ZITAT:
    „Gibt es eigentlich unseren Sportdirektor noch?“

    Fredi ist ja mit der DFB-Akademie in den Staaten, war jedenfalls geplant. Da muss Brüno wohl dessen Platz in der Geschäftsstelle wärmen und gut aufpassen, dass keiner die Kekse aus Fredis Schreibtisch klaut.

  139. Ich sag nur: auch die 2. Liga hat ihren gewissen Charme…..

  140. „Und nun noch diese peinlichen Relativierungen auf den unsozialen Medien. Enttäuschend Seppl, da hätte ich mir mehr Rückgrat erwartet.“

    KILDUR sehen es ähnlich.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....67374.html

  141. ZITAT:
    „Die einzigen wirklichen Neuzugänge sind für mich Sow, Kohr, Durm und der zurückgekehrte Kamada. Das auf den Positionen Bedarf gesehen wurde, ist für mich verständlich, dass sie (noch nicht) die erforderliche Gesamtbalance des Teams tragen aber auch nicht ganz unverständlich. Gerade wenn man wiederholt nur mit zehn Mann unterwegs ist.“

    Ich will da nochmal eine Lanze für So brechen. Er hatte nahezu die gesamte Vorbereitung versäumt, also die Zeit in der Grundlagenausdauer und Automatismen trainiert werden.

    Dann kommt der 22 jährige Bub zurück und muss seit 22.9. bis 2.12 also in gut 6 Wochen rund 1300 Pflichtspielminuten absolvieren (plus Länderspielreise). In den wenigen „normalen“ Trainingseinheiten können die Versäumnisse der fehlenden Vorbereitungszeit nicht aufgearbeitet werden.

    Und nein (ich glaube es war Stoffel) Sow ist definitiv nicht fit, jedenfalls bei weitem nicht bei 100%. Auch wenn er weite Wege geht, er sprintet nahezu nicht. Dabei ist Djebril sowschnell und ist in Bern auch oft wie ein Derwisch über den Platz geflitzt. Ich bleibe dabei, an dem Bub werden wir noch viel Freude haben (wobei in 14 Pflichtspieleinsätzen als ZM ein Tor und 3 Assists ist jetzt auch nicht völlig daneben).

    Bei Kohr hingegen verstehe ich seine Formschwäche nicht ganz. Er kennt die Liga und startete m.E. auch recht gut. Ich erinnere mich, dass wir (zumindest viele) Anfangs der Saison dachten, dass er ein Upgrade zu Gelson wäre. Wieso er jetzt schwächelt werden hoffentlich er und Adi wissen.

    Durm ruft ziemlich genau das ab, was zu erwarten war. Einigermaßen solide, nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Kamada hatte bisher unglaublich viel Abschlusspech, auch da erwarte ich noch mehr aber es macht mir schon jetzt Spaß, ihm zuzusehen.

    Adi hat natürlich keine Lieblingsspieler, allerdings legt er unglaublich viel Wert auf Schnelligkeit. langsamere Spieler, wie z.B. Torò haben daher kaum eine Chance bei ihm, obwohl er sicher kein schlechterer Fußballer ist als Kohr oder Gelson (meine Position für ihn wäre immer noch die Haserolle).

  142. „Gibt es auch noch eine inhaltliche Anmerkung zu dem was ich Hütter oben vorwerfe“

    Wenn ich inhaltlich valide Argumente von dir lesen würde, ja. Bin bei der 117, alles wenig überzeugende Beispiele, die du da bringst. Je nach Situation hat Hütter bisher immer die bestmögliche Mannschaft aufgestellt. Aber klar, wenn es mal nicht läuft, werden ein paar Härtefälle rausgepickt und diese zum Kernproblem erklärt. Nö, iss mir zu einfach. Wenn ich mal mehr Zeit habe, schreibe ich auch mal ein paar Zeilen mehr zu Hütter.

  143. ZITAT:
    „Die Bremer finden kein Gehör bei den anderen DFL-Klubs:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-99-978507
    Das Leben kann schon ungerecht sein im föderalen Bundesstaat. Ein Wettbebewerbsnachteil ist es auf jeden Fall.“

    Tja, noch mehr Vorteil für die Plastikclubs, denn die haben im allgemeinen keine Risikospiele.

  144. ZITAT:
    „https://www.beveswelt.de/?p=14032
    Gut das es Beve gibt. Er kann so gut formulieren was in meinem Kopf vorgeht.“

    Barvo!

  145. Ah, CE(143) hat sich die Zeit genommen für valide Argumente, Danke.

  146. ZITAT:
    „Wenn ich inhaltlich valide Argumente von dir lesen würde, ja.“

    Du bist ja anspruchsvoll.

  147. Rasender Falkenmayer

    Immerhin wurde Torro gestern eingewechselt. Ndicka ist auch wiedergekommen. Ganz verbannt wird man also nicht.

  148. „Tja, noch mehr Vorteil für die Plastikclubs, denn die haben im allgemeinen keine Risikospiele.“

    Zur Zeit hätten alle Vereine den Vorteil gegenüber Werder, aber das letzte Wort dürfte in dieser Sache noch nicht gesprochen sein.

  149. O. k., wenn ich sage dass er die Krise in der Rückrunde nicht in den Griff bekommen hat, sein katastrophales Vercoachen des Leverkusen Spiels erwähne und dass die einzige Taktik scheinbar ist, hohe und weite Bälle zu schlagen (nach vorne und von außen nach innen) und von der Grundlinie Flanken zu schlagen, die keinen Abnehmer finden, dass insgesamt ein Plan B und ein spielerisches Konzept fehlt, dann sind es keine „validen Argumente“. Ich leg mich hin

  150. ZITAT:
    „“Tja, noch mehr Vorteil für die Plastikclubs, denn die haben im allgemeinen keine Risikospiele.“

    Zur Zeit hätten alle Vereine den Vorteil gegenüber Werder, aber das letzte Wort dürfte in dieser Sache noch nicht gesprochen sein.“

    Wird ja schon diskutiert, dass Werder bei den sogenannten Hochrisikospielen keine Gästetickets mehr ausgibt. Dann hat sich die Ungleichbehandlung auch schon erledigt. Den Beitrag zum Klimaschutz noch nicht eingerechnet.

  151. https://www.fr.de/eintracht-fr.....67350.html

    Die grüne Bild wittert auch Ungemach ob des fehlendes „Etwas“ – der Grundidee, auf die sich die Mannschaft zurückziehen kann. Und dafür ist der Trainer zuständig.

  152. Selbst wenn die nächsten 4 Spiele allesamt verloren gehen, findet dieser Blog noch etwas positives daran. Ihr macht euch doch alle was vor…

  153. ZITAT:
    „Ich sag nur: auch die 2. Liga hat ihren gewissen Charme…..“
    Ich schreib nur:
    17 von möglichen 39 Punkten geholt. Sich in den letzten 3 Bulispielen reichlich Mühe gegeben, um wieder 2. Liga zu spielen. Weiter so.

  154. Ach herrje, auf was hab ich mich da eingelassen, aber gut:

    „Krise in der Rückrunde“
    Was für ein Krise? Die Hinrunde war besser, ok, aber Krise? Nö.

    “ nicht in den Griff bekommen hat“
    Am Ende Platz 7 inkl. EL-Quali. Nicht in den Griff bekommen? Weil 3 Spiele am Ende verloren wurden? Nö.

    „die einzige Taktik scheinbar ist, hohe und weite Bälle zu schlagen“
    Ah ja, und das war unter Kovac anders? Wenn ich bei Hütter etwas sehe, dann dass er das einerseits aufgenommen hat und schrittweise in Richtung einer gepflegteren Spielkultur geht. Das klappt lange noch nicht so, wie gewünscht, aber zu sehen ist es. Meine Meinung.

  155. Die rechte Hand vom Jürgen sieht manches anders als so mancher hier:
    „Ich war gestern in Mainz, habe mir das Spiel angeschaut. Frankfurt ist eine Mannschaft, die in der Entwicklung sehr weit ist. Sie haben sehr, sehr gute Muster in ihrem Spiel, wissen genau, wie sie aufbauen wollen gegen drei Spitzen, gegen zwei Spitzen. Sie haben einen klaren Plan und eine gute Abstimmung, gute Abläufe. Das ist gewachsen und ein Prozess, in dem sie schon deutlich weiter sind.“
    https://www.kicker.de/764162/a....._der_chef_

  156. Ich weiss, dass euch meine Kritik nicht gefällt. Aber was ich mit Anpfiff der 2. Halbzeit gesehen habe, hat mich fassungslos gemacht. Wir hatten einen Mann weniger,ok, kann passieren. Wir kommen aus der Kabine und spielen wie ein Kreisligist. Mainz hat ca. 25 Minuten lang 95% Ballbesitz, die spielen uns an die Wand. Es wurde einem Angst und Bange. Zum Glück bekam man in dieser Bewusstlosphase nur 2 Gegentore….Danach konnte man sich etwas Luft verschaffen. Aber solch eine Dominanz wg. einem einzigen fehlenden Spieler habe ich wirklich noch nie gesehen. Gegen Leipzig hätte man gestern 10 Stück bekommen.

  157. „ Was für ein Krise?“
    2 Punkte aus den letzten 6 Spielen bei 4-16 Toren und freier Fall von Platz 4 auf 7, dabei 7 Punkte Vorsprung verspielt.
    In meiner kleinen Welt ist das eine Krise.

    „Ah ja, und das war unter Kovac anders?“
    Was hat das mit der Beurteilung von Hütter zu tun ?
    Und davon abgesehen, hatte Kovac, und auch Hütter noch im letzten Jahr, vorne Abnehmer für diese Spielweise. Da war es halbwegs legitim so zu spielen. Dieses Jahr nicht.

    „ gepflegteren Spielkultur“
    Habe ich in 3-4 der bisherigen 26 Saisonspielen gesehen.

    Meine invalide Meinung.

  158. Lest mal die #157 ihr „Fachleute“.

  159. „ Die rechte Hand vom Jürgen sieht manches anders als so mancher hier:“

    Das normale Geplänkel und Überhöhen des Gegners vor dem nächsten Spiel, um schon einer Niederlage vorzubauen. Der Adi wird uns morgen auf der Pressekonferenz auch erzählen, wie stark Hertha ist.

  160. Bei Kovac wurde durch den POKALSIEG alles, zu Recht, überstrahlt.
    Bei Hüter durch das EL Halbfinale alles übertüncht.
    Bei beiden waren die Rückrunden einfach Scheiße m.M.
    Und ich glaube nicht daran das in dieser Saison durch EL oder Pokal die Rückrunde positiv gestaltet werden kann.

  161. c-e: „Kamada hatte bisher unglaublich viel Abschlusspech, auch da erwarte ich noch mehr aber es macht mir schon jetzt Spaß, ihm zuzusehen.“

    na klar schaut man ihm gern zu: feiner techniker und gutes auge, ABER er gewinnt kein einziges kopfballduell, er gewinnt maximal einen von zehn zweikämpfen und er hat im defensivverhalten extreme (orientierungs-)probleme.
    die vor ihm und die hinter ihm müssen top sein, dann hat er vielleicht raum, sein spiel zu machen.

  162. Kamada – hier viel die Tage mal das Wort Freibadmaradonna.

  163. ZITAT:
    „Die rechte Hand vom Jürgen sieht manches anders als so mancher hier“

    Die wollen uns nur einlullen.

  164. ZITAT:
    „Das normale Geplänkel und Überhöhen des Gegners vor dem nächsten Spiel, um schon einer Niederlage vorzubauen. Der Adi wird uns morgen auf der Pressekonferenz auch erzählen, wie stark Hertha ist.“

    https://youtu.be/lPOdvUUw6dc?t.....=12

  165. ZITAT:
    „Kamada – hier viel die Tage mal das Wort Freibadmaradonna.“

    Ich glaube Isaradler meinte Silva.

  166. ich habe noch keine pk oder ein interview gelesen, in dem über den nächsten gegner nicht in höchsten tönen gesprochen worden wäre. das gehört zu folklore wie die tormusik.

    klar, kamada kann funktionieren. sow sicher auch. torro hat qualitäten. sogar kohr kann man das nicht absprechen. auch fernandes hat bewiesen, das er bundesliga kann. und silva kann wirklich mit dem ball umgehen. mir kommen halt inzwischen zweifel, ob die alle ZUSAMMEN funktionieren. und das hinzubekommen – dafür war inzwischen wirklich genug zeit. so langsam darf dann mal geliefert werden. und da ist es auch egal, wenn mal ein spiel verloren geht. aber gefühlt immer nur 20-30 minuten pro spiel finde ich etwas dünn.

  167. @167: Stimmt. Name besetzt. Früher gabs auch noch den Stehgeiger.

  168. Wen es interessiert, ganze gute Diskussion bei Fußball 2000: https://youtu.be/B9TdJC7Zgmg

  169. ZITAT:
    „Lest mal die #157 ihr „Fachleute“.“

    Davon hat man aber gestern nicht viel gemerkt.

  170. ZITAT:
    „@Maxfanatic:

    Du hattest gestern unwahr geschrieben, dass ihr „nur gesagt hättet“, dass ihr mit der Pyro aufhören würdet. Quatsch! Es wurde auch nachdem ihr Rode anscheinend beschimpft habt, Pyro geworfen. Es war erst klar, dass ihr damit aufhört, als ihr Feiglinge die beiden Fahnen runter genommen habt, unter denen ihr Euch versteckt habt. Rhetorik hin oder her. Euer Verhalten = Taten spricht Bände. Ich bin seit mittlerweile fast 50 Jahren Fan der SGE und lasse mich nicht von unreifen, asozialen Jüngelchen gängeln. Viel wichtiger: Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ein guter Fan ist und was nicht. Erst recht nicht, wenn ihr einfach nur eure Randaleliebhaberei rechtfertigen wollt – unter dem Mäntelchen von Fankultur… Spar Dir Deine Worte, denn es wird keine Diskussion geben, das ist ein Statement. Betrachtet es bloß als das Statement der Mehrheit, die Euch übrigens im Stadion gestern auch ausgepfiffen hat (das waren nicht nur Mainzer)!“

    Klasse Betrag ! Entschuldigung fürs Vollzitat !

  171. ZITAT:
    “ Wir hatten einen Mann weniger,ok, kann passieren. Wir kommen aus der Kabine und spielen wie ein Kreisligist. Mainz hat ca. 25 Minuten lang 95% Ballbesitz, die spielen uns an die Wand. .“

    Typischer Fall von Motivationsrede. Die Mainzer wurden offensichtlich heissgemacht. Was Hütter wohl den Spielern erzählt hat?

  172. @raideg „https://youtu.be/lPOdvUUw6dc?t=12“

    Gut, dann erkläre mir mal wie diese Analyse von Nouri zum bisherigen Saisonverlauf, den gezeigten Leistungen seit April und dem aktuellen Tabellenplatz passt. Oder gibt es einfach nur neun Mannschaften, die noch viel toller sind als wir ?

  173. ZITAT:
    „@115

    Danke. Ich bin zwar kein Meister auf dem Felde der Ironie. Aber so war es gemeint.“

    Dann sorry dafür, wie der weitere Verlauf hier zeigt scheint das ja nicht jeder ironisch zu sehen. Im Augenblick fällt er leider schwer wirklich zu unterscheiden.

  174. seit langem mal wieder versucht FUSSBALL 2000 zu gucken, wie schon beim ersten mal als es das gab, diesem Basti_Red kann ich nicht zuhören…..

  175. „in der nächsten NS-Diktatur leben.“

    „Wenn es dann soweit ist, wissen wir wenigstens, wer Propagandaminister wird.“

    „Dem schließe ich mich an. Zumal seine Beiträge immer ziemlich ausgefeilt sind und auch orthographisch einen ziemlich hohen Grad an Perfektion erreichen.“

    Der neue Blog Goebbels?
    M.E. eher ein pyro-irrlichternder, selbstgerecht daherkommender Don Quijote
    (aber mit hohem Unterhaltungswert ;-)

  176. So.

    Habe mich die letzte Stunde mal quer durchs Netz gelesen (und gehört) und durfte erfahren, dass man am kommenden Freitag dann vor einem richtungs/wegweisenden Schlüsselspiel steht, nach dem man dann aber diesmal wirklich, ganz ehrlich, ich schwör! sagen kann, in welche Richtung … aber sowas von, Herrschaften.

    Fühlt man sich da nicht so langsam ein wenig doof, wenn man sowas jede Woche wieder loslässt, so lange, bis das Ergebnis den Wünschen entspricht ?

    Ich meine ja nur. Und die Frage war eine rhetorische, keinesfalls weg- oder schlüsselweisend.

  177. Das ist eine Frechheit so eine Frage zu stellen. Die Mannschaft war Pokalsieger und im Halbfinale der Europaleague.

  178. Man bedenke, wo wir herkommen usw usf.

    Das Spiel gegen die Hertha ist für mich insofern ein Schlüsselspiel, da – sollte es nicht gewonnen werden – der Weg erst einmal richtig in Richtung Krise und nach unten und schon fast raus aus dem gesicherten Mittelfeld zeigen würde. Mit dem Risiko, dass dann auch irgendwann die Stimmung in der Mannschaft kippen könnte a la „dem Hütter sein System tut ja eh nicht, da gebe ich nur noch 95-98%, weil es bringt ja eh nix“.

    Meine Meinung.

  179. „… ganze gute Diskussion bei Fußball 2000…“

    Wenn man den Relativierungsteil am Anfang hinter sich hat („Schuld sind die Medien, früher war es schlimmer“) dann erfährt man, dass man Freitag mehr sagen kann.
    Und nen Plexiglasadler haben die auch nicht.

  180. Wenn wir nicht gegen den 16., der die letzten 5 Spiele verloren hat gewinnen und gegen die Kirmestruppe aus Guimares wärs besser man meldet ab.

  181. Die guten alten „der Bock muss umgestoßen werden „- Zeiten sind zurück, Watz.

  182. „Festbeißen“ hat sich erst mal erledigt.

  183. Im Gegensatz zu den meisten hier, sehe ich Sow auf keinen Fall als Fehleinkauf. Hierzu mal ein wenig Statisik vom gestrigen Abend (Quelle: kicker und transfermarkt).

    Der DAZN Moderator hat gestern ja mehrfach davon gesprochen dass sich die Spielsysteme beider Teams nahezu gleichen, das Äquivalent zu Sow wäre dann wohl Kunde.

    An Hand der transfermarkt Daten kann man sehen, dass beide auch im Saisonverlauf gut vergleichbare Profile (Marktwert, Spielminuten, Position, Alter usw. auffweisen).

    Direkter Vergleich: Sow/Kunde
    Tore 0/0
    Torschüsse 2/3
    Torvorlagen 0/0
    Torschussvorlagen 3/2
    Laufleistung 12,59km /11,17km
    Ballkontakte 71/82
    gespielte Pässe 49/63
    angekommene Pässe 41/47
    Fehlpässe 8/16
    Passquote 84%/75%
    Zweikampfquote 67%/30%
    Fouls 1/1
    gefoult worden 2/0

    Kicker Note: Sow 4 / Kunde 2,5

    Die Parameter Zweikampfführung, Passicherheit und Laufleistung welche für die Rolle beider Spieler aus meiner Sicht wesentlich sind, gehen alle deutlich an Sow. Ich kann daher die kicker Noten nicht nachvollziehen.

    Mich erinnert die aktuelle Anti-Sow Stimmung an den frühen Haller. Allein in den Bewegungsabläufen von Sow muss/kann/könnte man doch sehen, dass der was Besonderes hat.

    Für mich war gestern der mit Abstand schwächste (Mittelfeld)-Spieler unser Aushilfskapitän Rode.
    Der hat gefühlt jeden Zweikampf verloren (Quote 30%). Er scheint einfach nicht fit zu sein. Ob ein Starteinsatz mit Binde da so eine gute Idee war?

    Ich glaub an Sow.

  184. Diesen Ultraquatsch zu lesen ist nachgererade witzig, wenn es nicht so traurig wäre.

    Und einzelne Blog-Gler, welche sich hier selbstgerecht als richtlinienkompetente Größen fühlen, die feiern da noch fröhliche Urständ.

    Bin ich froh, daß ich fernab dessen ein glückliches Leben führe.

  185. Hatte/hab ja auch einiges bei Adi, Fredi und der Mannschaft zu kritisieren und in der Vergangenheit wurde da sicherlich das ein oder andere ein wenig überhöht. Aber dieses ständige Genöle ohne irgendwelche Argumente, was den nun anders/besser gemacht werden kann/soll, geht doch zumindest mir so langsam auf den Senkel. Sind doch alles ausgewiesene Vollexperten hier. Statt Problemen mal Lösungen aufzeigen, wäre vielleicht mal eine Maßnahme. Während Spielen schau ich hier schon gar nicht mehr rein, sondern im Nachgang quer. Die Krönung war jüngst Arsenal mit einem massiven bipolaren Stimmungsausbruch während des Spiels. Vielleicht sollte der ein oder andere etwas Qi Gong machen oder sich einen Therapeuten suchen, der gleichzeitig Kunde der Bauern ist. Falls der einen dann ärgert, grüsst man ihn mit einem High-Five oder spielt ihn den Torkommentar vom Pokalfinale vor. Glaubt mir, dass befreit ungemein. Gildet im übrigen grundsätzlich auch für Schreiberlinge und KIL möge im übrigen doch bitte mal seine Texte redigieren, bevor diese unvollständig ins Netz gestellt werden.

  186. „Für mich war gestern der mit Abstand schwächste (Mittelfeld)-Spieler unser Aushilfskapitän Rode.“

    Vielleicht war er ja von den „verpiss Dich“-Rufen verunsichert.

  187. @185 zu Sow
    Es kommt halt nicht nur auf die Quantität an, insbesondere bei den Pässen. Schau dir mal diese Daten von ihm zum gestrigen spielt an:
    9 Zweikämpfe, 5 Tackles, 4 mal geklärt, 3 Bälle abgefangen, 3 Lange Pässe, 1 Flanke

    9 Zweikämpfe in 90 Minuten als DM ! Von den 49 Pässen waren nur 3 lang. Seine Ballkontakte und Pässe bestehen meist aus kurzen Bällen und prallen lassen in der eigenen Hälfte.
    Zur Packingrate, die ja der wichtigste Parameter ist, habe ich nix gefunden.

    Ich kann mir schon vorstellen, warum Kunde eine so viel bessere Note hat. Wobei ich insgesamt mit den Noten in der Zeitung auch häufig nichts anfangen kann.

  188. @178 Stefan Krieger

    Noch doofer würde ich mich fühlen, wenn ich ständig mit „hätte, wäre, wenn“ ankommen müsste: „Insgesamt gesehen, hätten wir einen Punkt (in Leipzig) verdient gehabt“; „Wir hätten den Sieg (gegen Bremen) verdient gehabt“; „Das 1:1 oder ein Sieg (in Lüttich) hätte uns natürlich gut getan“; „Dennoch habe ich eine gute Eintracht gesehen, die Punkte (in Gladbach) hätte mitnehmen können, wenn sie über 90 Minuten eine solche Leistung gezeigt hätte“; „Wir hätten hier (in Freiburg) einen Punkt verdient gehabt“; „In Gleichzahl hätten wir (in Mainz) Punkte geholt“. Fortsetzung folgt.

  189. ZITAT:
    „Sind doch alles ausgewiesene Vollexperten hier. Statt Problemen mal Lösungen aufzeigen, wäre vielleicht mal eine Maßnahme.“

    Hatte das schon vor Wochen mal angesprochen, dass es auswärts mal mit Viererkette versucht werden sollte und dazu ein paar Ausführungen gemacht. Hat hier aber kaum interessiert; UliStein war einer der wenigen, die geantwortet hatten.

  190. Ich hatte auch schon vorgeschlagen, den Silva mal als hängende Spitze auszuprobieren. Sollte das nicht funktionieren, was ja durchaus möglich ist, kann man das zur Halbzeit korrigieren.

  191. @185 @143
    Danke, ich habe schon begonnen an mir zu zweifeln, weil ich Sow auch nicht so schlecht sehe und weil ich noch viel potential bei ihm vermute. Finde ihn auch laufstark, passsicher und im Zweikampf nicht ungeschickt. Ein guter achter, der im Augenblick es aber noch nicht schafft konstant über 90zig Minuten seine Fähigkeiten abzurufen. Die teilweise vernichtende Kritik von einigen hier empfinde ich als unfair und geht mir viel zu weit.

  192. @189
    9 Zweikämpfe sind natürlich wenig.
    Drei der Pässe führten immerhin zu direkten Torschüssen.
    Das gestrige Spiel war sicherlich keine Werbung für Sow. Ich finde nur er kommt hier im Vergleich zu seinen Kollegen zu schlecht weg.
    Mein Lichtblick gestern war übrigens N´dicka. Ich hoffe sehr, dass er sich jetzt endlich mal in der ersten Elf festspielt.

  193. „Zur Packingrate, die ja der wichtigste Parameter ist, habe ich nix gefunden.“

    Offenbar hat er nix gepackt.

  194. @191, 192: yep, kann mich erinnern und meine auch, geantwortet zu haben. Kurz zusammengefasst:
    Bei Viererkette bin ich momentan skeptisch, da uns die m.E. erforderlichen flexiblen Spieler gerade im Mittelfeld fehlen. Hab vorhin gelesen, dass sich der Weltklassespieler Max Meyer bei CP auf dem Abstellgleis befindet. Vom Spielertyp könnte so einer passen, der Typ wohl nicht. Silva vor der Spitze wäre m.E. mal ein Versuch wert. Mit ihm und zwei Stürmern tu ich mich noch etwas schwer. Da brauchts hinten eine Wand. Hoffe daher auf den nächsten mercato, da uns sicherlich auch noch der ein oder andere Spieler verlassen wird.

  195. „ Ich finde nur er kommt hier im Vergleich zu seinen Kollegen zu schlecht weg.“

    Das stimmt. Aber bei den Vorschuss-Lorbeeren, der hohen Ablöse und dem Status als Hütters Lieblingsspieler sind die Erwartungen auch einfach größer. Und man kannte ihn noch nicht so gut. Deshalb hat man Erwartungen an ihn, die er scheinbar nicht erfüllen kann. Bei Fernandes, Rode und Torro weiß man, was man hat. Was man erwarten kann, und was nicht.

  196. Einfach Hertha BSE weghauen, am Freitag.
    Dann ist wieder alles gut :)

  197. Wenn das klappte, hätte man 20 Punkte. Auch noch nicht die große Welt, aber ein guter Schritt.

  198. Ich glaube Isaradler meinte Silva.“

    Er meinte den anderen 10 Millionen-Einkauf.

  199. „Wenn das klappte, hätte man 20 Punkte.“

    Aber wenn das nicht klappte, stagnierte man bei 17 Punkten, und Hertha hätte 14. Und wir wären bestenfalls noch fünf Punkte vom Relegationsplatz entfernt.

  200. ZITAT:
    „Das stimmt. Aber bei den Vorschuss-Lorbeeren, der hohen Ablöse und dem Status als Hütters Lieblingsspieler sind die Erwartungen auch einfach größer. Und man kannte ihn noch nicht so gut. Deshalb hat man Erwartungen an ihn, die er scheinbar nicht erfüllen kann. Bei Fernandes, Rode und Torro weiß man, was man hat. Was man erwarten kann, und was nicht.“

    Schon erstaunlich. Torro kam aus Spanien, den kannte ich vorher nicht mal, Fernandez kam aus Frankreich, den hatte ich schonmal gehört, wusste aber nicht was er kann und bei Rode war mir völlig unklar ob und wie er nach den Verletzungen überhaupt noch in der Lage ist zu spielen. Bei keinem der drei war mir klar was man erwarten kann. Wenn Du Hütter nicht für keinen guten Trainer hältst, wie hier mehrfach von dir geäußert, warum hast Du dann hohe Erwartungen an seinen Lieblingsspieler? Müsste es nicht umgekehrt sein, damit es stimmig ist?

  201. @204
    Bevor Torro zur Eintracht kam, kannte ich ihn auch nicht. Fernandes ebenso wenig. Und Rode war dauerverletzt und aus meinem Blickwinkel verschwunden.
    Es ist ja zum Glück nicht so, dass Torro, Fernandes und Rode schon letztes Jahr bei uns gespielt hätten und Erfahrungen aus dieser Zeit beruhen könnten. Natürlich nicht! Hauptsache noch mal jemanden persönlich angegriffen. Wenn es dir jetzt besser geht.
    Und ich halte Hübner tatsächlich nicht für einen guten Trainer, insbesondere nicht für einen Trainer, der mit dem momentanen Kader von Eintracht Frankfurt zurecht kommt. Aber ich halte ihn nicht für einen vollkommenen Idioten. Und wenn er sich mit Vehemenz dafür einsetzt, dass der Verein 10 Millionen € für einen Spieler aus gibt, bin ich davon ausgegangen, dass dieser sich schon von dem bisherigen Personal positiv abhebt. Weil Hübner ja auch damit rechnen muss, dass genau diese Argumente kommen.

  202. ZITAT:
    „Bin ich froh, daß ich fernab dessen ein glückliches Leben führe.“

    Stand jetzt. Will sagen bis Freitag 20:30 Uhr.

  203. Wie könnte den ein 4-4-2 zur Zeit aussehen?
    ————— Rönnow ——————-
    Toure —-Hinti— NDicka—- Durm
    —————- Torro ———————
    DaCosta————————Kostic
    —————- Kamada —————-
    ——- Pacienica—— Dost———-

    So ungefähr? Problem ist ja schonmal 2 Stürmer auf‘s Feld zu bekommen. Statt Torro geht natürlich auch Hase, Rode oder Sow eher nicht als DM.

  204. ZITAT:
    „Hauptsache noch mal jemanden persönlich angegriffen. Wenn es dir jetzt besser geht..“

    Wo habe ich Dich den bitte schön persönlich angegriffen? Du unterstellst hier Hütter das er nach persönlichen Präferenzen aufstellt und nicht nach Leistung. Für einen Trainer ein vernichtendes Urteil. Das Du da etwas Gegenwind bekommst sollte Dich eigentlich nicht wundern.

  205. @207: Volker, m.M. haben wir bei der Aufstellung ein zu großes Loch im zentralen Mittelfeld. Da Costa und Kostic seine reine Aussenbahnspieler. Ist alles sehr statisch, mir fehlt es da an Variabilität. Bei Durmi links bin mittlerweile auch eher skeptisch, ob das wirklich funzt.

  206. ZITAT:
    „So.

    Habe mich die letzte Stunde mal quer durchs Netz gelesen (und gehört) und durfte erfahren, dass man am kommenden Freitag dann vor einem richtungs/wegweisenden Schlüsselspiel steht, nach dem man dann aber diesmal wirklich, ganz ehrlich, ich schwör! sagen kann, in welcher Richtung … aber sowas von, Herrschaften.

    Fühlt man sich da nicht so langsam ein wenig doof, wenn man sowas jede Woche wieder loslässt, so lange, bis das Ergebnis den Wünschen entspricht ?

    Ich meine ja nur. Und die Frage war eine rhetorische, keinesfalls weg- oder schlüsselweisend.“

    Guuude Herr Krieger !
    Schön, was von Dir zu lesen.

    Eins kann ich euch sagen, das Spiel am Freitag Abend wird ein *ganz* besonderes werden.

    Und zwar nicht, weil Schlüsselspiel oder was auch immer, sondern, weil mein großer Kleiner als Einmarschkind mit der Fussballschule mit dabei sein wird!

    Daher wird das ein ganz großer Abend, egal wie es ausgeht.

  207. @210
    Super Sache. Genießt es, ist ein einmaliges Erlebnis!

  208. Danke, das werden wir auf jeden Fall!

  209. @207: so, hab es mir mit der Viererkette mal überlegt. Hinten links zur Not halt mit Durmi oder fast noch lieber dem Hasen und Hinti innen und dem Dicken links. Im zentralen Mittelfeld zwei Achter. Einer davon, und da bin ich beim CE, sollte Sowi sein. Rechts Gaci für Danny. Falls Dost fit ist, mit zwei Stürmern. Falls nicht, eher nur mit einem Stürmer und dahinter Daichi oder auch mal Silva.

  210. ZITAT:
    „@207: so, hab es mir mit der Viererkette mal überlegt. Hinten links zur Not halt mit Durmi oder fast noch lieber dem Hasen und Hinti innen und dem Dicken links. Im zentralen Mittelfeld zwei Achter. Einer davon, und da bin ich beim CE, sollte Sowi sein. Rechts Gaci für Danny. Falls Dost fit ist, mit zwei Stürmern. Falls nicht, eher nur mit einem Stürmer und dahinter Daichi oder auch mal Silva.“

    Zeb, ich glaube sogar, dass Sow unbedingt eine Pause bräuchte. der jetzige Sow ist eine schlechte Blaupause des wirklichen Sow. Daher Torrò auf der sechs und Gaci und Rode auf der 8. Oder die Drei von Mainz und Hase auf der sechs. Sow baucht auf jeden Fall eine Freirunde.

  211. Die @191 mag ich :-)

  212. ZITAT:
    „Eins kann ich euch sagen, das Spiel am Freitag Abend wird ein *ganz* besonderes werden.

    (…) mein großer Kleiner als Einmarschkind (…)

    Daher wird das ein ganz großer Abend, egal wie es ausgeht.“

    Sehr schön. Und an anderer Stelle werden im Haushalt die Pfannen fliegen.

  213. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Du unterstellst hier Hütter das er nach persönlichen Präferenzen aufstellt und nicht nach Leistung. Für einen Trainer ein vernichtendes Urteil.

    Würde ich etwas differenzieren. Kein Mensch ist objektiv, sieht man bei jeder Führungskraft. Insofern ist es absolut menschlich, wenn jemand einen Spieler vorzieht. Sicherlich nicht bewusst und mit Absicht. Aber letztendlich steckt schon eine persönliche Präferenz dahinter. Das ist bei jedem unterschiedlich ausgeprägt.

  214. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „… Mich erinnert die aktuelle Anti-Sow Stimmung an den frühen Haller. Allein in den Bewegungsabläufen von Sow muss/kann/könnte man doch sehen, dass der was Besonderes hat….“

    Der Spieler hat auch ähnliche Anlaufschwierigkeiten.
    Ich glaube auch, dass der was kann. Und ausser persönlicher Sicherheit fehlen ihm im Moment auch etwas die Anspielstationen für gescheite Pässe in den Sturm.

  215. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Du unterstellst hier Hütter das er nach persönlichen Präferenzen aufstellt und nicht nach Leistung. Für einen Trainer ein vernichtendes Urteil.

    Würde ich etwas differenzieren. Kein Mensch ist objektiv, sieht man bei jeder Führungskraft. Insofern ist es absolut menschlich, wenn jemand einen Spieler vorzieht. Sicherlich nicht bewusst und mit Absicht. Aber letztendlich steckt schon eine persönliche Präferenz dahinter. Das ist bei jedem unterschiedlich ausgeprägt.“

    Natürlich stellt jeder Trainer die Spieler auf von denen er überzeugt ist, dass sie am Besten in sein System passen und am Besten in Form sind. Vermutlich spielt dabei im Unterbewusstsein auch Sympathie eine Rolle.
    Das ist völlig normal und tägliches Trainergeschäft. Was anderes ist es aber, wie hier unterstellt, dass ein Trainer seinen Lieblingsspieler nur aufstellt weil er diesen empfohlen hat und er 10 Millionen gekostet hat. Obwohl er weiß das andere besser sind. Das ist dann eher ein Kündigungsgrund.

  216. Wenn aus dem großen Kleinen erst die Verwandlung vom Einmarschkind zum ausgefeilten, technisch starken 6er erfolgt ist, das erst wird ein ganz großer Abend….
    Euch, und vor allem dem Kleinen, ein tolles Erlebnis !

  217. Rasender Falkenmayer

    Man muss nicht alles umschmeissen, wenn es mal nicht so läuft. Ich würde eher die Rotation aussetzen und die besten spielen lassen. Im Prinzip wie gegen Mainz, wo in der ersten Halben unser Matchplan ja aufging. Und für Kohr und Fernandes muss halt Torro ran und seine Chance nutzen.

    Eingewechselt wird dann der Joveljic, der wie ein guter Käse auf der Bank gereift ist.

  218. Rasender Falkenmayer

    Ich habe ja gestern schon mal gefragt, durch welchen besseren Spieler Sow denn ersetzt werden sollte?

  219. 223: Na durch den pfeilschnellen Torro, der seit Montag hier offenbar wieder zu den Hausheiligen zählt.

  220. Ich war ja bekanntlich ne ganze Zeit weg… wer ist denn gerade alles malad/gesperrt, um dann mal ne Aufstellung zu basteln?

  221. gesperrt sind kohr und abraham, krank sind dost und trapp, rode war zuletzt angeschlagen, spielt aber wieder, hasebe hat grippe

  222. ZITAT:
    „223: Na durch den pfeilschnellen Torro, der seit Montag hier offenbar wieder zu den Hausheiligen zählt.“

    Polemik hilft nicht weiter

  223. Ein 4-4-2 kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Wer soll denn da die AV geben? Kostic und DdC sind meiner Meinung nach so offensiv, dass sie eben den 3. Mann zentral hinten als Absicherung brauchen (Hasebe oder Hinteregger). Und ein 4-4-2 mit Kostic/DdC im Mittelfeld erfordert dann andere AV – und Durm/Touré sehe ich nicht so weit, als dass sie dauerhaft passable AV abgeben würden. Außerdem hätten wir im 4-4-2 nur Platz für einen Sechser und bräuchten zwei fitte Stürmer, die wir aktuell gar nicht haben.

    Nee, lasst die taktische Aufstellung so, wie sie ist. Kann mir kaum vorstellen, dass eine andere Grundausrichtung hilft, wenn schon die aktuelle Grundausrichtung nicht ausreichend verinnerlicht ist von den Spielern und große Lücken zeigt.

  224. Aufgrund der Situation im Sturm und den Problemen im löcherigen Mittelfeld, wuerde ich es mal mit einem 5,4,1 versuchen. Kamada von mir aus hängend. Jetzt auf 4erkette umzustellen halte ich für zu gewagt

  225. ZITAT:
    „Dost in Vollbesitz seiner Kräfte finde ich nicht zu dünn. Bringt aber nix wenn er laufend angeschlagen ist. Ob man das vorhersehen konnte kann ich nicht einschätzen.“

    Dost kam mt Trainingsrückstand, den er zum einen während der englischen Wochen nicht aufholen kann und der ihn zum anderen anfällig für muskuläre Probleme macht. Das hätte das geschulte Auge vielleicht sehen können oder müssen. Ebenso, dass Joveljic in seiner allerersten Saison noch keine Option ist, wodurch mit Paciencia, Dost und der Wundertüte Silva gerade mal drei Stürmer für ein Spielsystem verbleiben, das zwingend zwei Stürmer braucht.

    Daher bleibe ich bei meinem dünn. :)

  226. ZITAT:
    „gesperrt sind kohr und abraham, krank sind dost und trapp, rode war zuletzt angeschlagen, spielt aber wieder, hasebe hat grippe“

    Dann hat man ja gefühlt die volle Kapelle zur Verfügung… ich weiß trotzdem nicht, wen ich da aufstellen würde :D

    Rönnow, Hinteregger, Kostic mal auf jeden Fall irgendwie drin, den Rest würfeln wir aus…

  227. ZITAT:
    „Daher bleibe ich bei meinem dünn. :)“

    Wenn das alles so vorhersehbar war wie du es schreibst, dann stimme ich zu.

  228. ZITAT:
    „ZITAT:
    „gesperrt sind kohr und abraham, krank sind dost und trapp, rode war zuletzt angeschlagen, spielt aber wieder, hasebe hat grippe“

    Dann hat man ja gefühlt die volle Kapelle zur Verfügung… ich weiß trotzdem nicht, wen ich da aufstellen würde :D

    Rönnow, Hinteregger, Kostic mal auf jeden Fall irgendwie drin, den Rest würfeln wir aus…“

    Ist ja noch ein Stück weit offen, wer am Freitag spielen kann. Hase sollte nach Erkrankung wieder fit sein, Dost und Silva kann man aktuell nicht einschätzen, Rode im Grunde auch. Im Grunde ist nur klar, dass Trapp, Abraham und Kohr nicht zur Verfügung stehen. Macht es natürlich nicht einfacher. Jetzt auf ein 4-4-2 umzustellen halte ich auch nicht für sinnvoll, zumal uns eigentlich auf den Aussenbahnen die Spieler dafür fehlen. Bleibt nur das gewohnte 3-5-2 übrig.

  229. 227: Mag sein. Der Junge ist sympathisch und hat – dafür, dass er in ein absolutes Drecksspiel kam – ordentlich gespielt. Aber der ist hier seit Montag schon etwas verklärt worden. Warum er ganz außen vor war, habe ich auch nicht so recht verstanden, aber sein Tempodefizit und ein paar wirklich dünne Auftritte sind nun auch nicht von der Hand zu weisen.

  230. Rasender Falkenmayer

    Fernandes nicht mehr gesperrt? Dan wird der auf der 6 spielen. Gibt der Mannschaft mental Sicherheit.

  231. ZITAT:
    „Jetzt auf ein 4-4-2 umzustellen halte ich auch nicht für sinnvoll, zumal uns eigentlich auf den Aussenbahnen die Spieler dafür fehlen. Bleibt nur das gewohnte 3-5-2 übrig.“

    Wie ich schon vor ein paar tagen schrieb, man muss jetzt mit dem geübten System bis zur Winterpause durchkommen. Dann wird neu nachgedacht.

  232. Wenn erst Fabian zurück kommt, stellen wir den auf die 10.

  233. ZITAT:
    „ZITAT:

    Dost kam mt Trainingsrückstand, den er zum einen während der englischen Wochen nicht aufholen kann und der ihn zum anderen anfällig für muskuläre Probleme macht. Das hätte das geschulte Auge vielleicht sehen können oder müssen. „

    Dost war vor der Länderspielpause einsatzfähig und danach wegen muskulärer Probleme verletzt. Stellt sich die Frage (die wir nicht beantworten können), ob in der Pause der Trainingsbogen überspannt wurde oder Dost nicht deutlich gesagt hat, dass seine Muskulatur Probleme bereit (wäre nicht der erste ehrgeizige Spieler, der dies verschweigt, mit entsprechenden Folgen….) oder auch warum dies die Physio nicht bemerkt haben.

  234. Es ist hier ja schon etliche Male wegen 4er-Kette diskutiert worden. Allein diese Systemumstellung löst keine aktuellen Probleme, das kann der Adi ja im Wintertrainingslager ausprobieren. Und seien wir doch ehrlich, in einer 4er-Kette müssen die Außenverteidiger defensiver agieren, dann kann zB Kostic seine Offensivpower nicht so stark entfalten. Setzt man ihn weiter vorne ein, müsste man ja vermutlich Chandler oder Durm hinten links bringen, aber die sehe ich derzeit einfach nicht als gute Alternativen.

  235. ZITAT:
    “ in einer 4er-Kette müssen die Außenverteidiger defensiver agieren, dann kann zB Kostic seine Offensivpower nicht so stark entfalten. Setzt man ihn weiter vorne ein, müsste man ja vermutlich Chandler oder Durm hinten links bringen, aber die sehe ich derzeit einfach nicht als gute Alternativen.“

    Klar muss in einer Viererkette Kostic vorne spielen. Ich sehe da eher ein Problem auf der rechten Seite, denn DdC ist alles andere als der große Tempodribbler.

  236. ZITAT:
    „Klar muss in einer Viererkette Kostic vorne spielen. Ich sehe da eher ein Problem auf der rechten Seite, denn DdC ist alles andere als der große Tempodribbler.“

    Bei Kostic ist dann aber das Problem, dass er dann nicht mehr so viel Platz hat sein Tempo auszuspielen, weil er schon höher steht mit AV hinter ihm.

  237. Rasender Falkenmayer

    Perlekett!

  238. Derzeit würde ich auch beim 3- 5-2 bleiben, vorausgesetzt man hat 2 für ganz vorne. Kamada gehört da nicht hin.

  239. 3er Kette ist mehr oder weniger alternativlos… und wenn es nur daran scheitert, dass man wahlweise auf den defensiven oder offensiven Außenpositionen nicht wirklich die Spieler für was anderes hat.

  240. „Dann spielt Fernandes, gibt mental Sicherheit“. Bis gefühlt 20.Minute,wenn er wieder gelb hat.
    System umstellen ist aus den genannten Gründen nicht passend, nur dass der Trainer das gerne spielen lassen würde.
    Und wenn Hase auch gesund, für mich ist Hinti erste Wahl. So sympathisch und triefend von Verdiensten, das Tempo reicht nicht mehr.

  241. Mein Vorschlag war ja, nur auswärts mit der Viererkette zu operieren. Gegen die Hertha sollte es also beim 3-5-2 verbleiben. Wobei, wie Piefke in 243 zurecht schreibt, dies nur sinnvoll erscheint, wenn man auch zwei wirklich fitte Stürmer für die Startelf hat.

  242. Dreierkette, Viererkette, Menschenkette….

    https://www.fr.de/politik/fein.....4UIu9XZtJ0

    Das ist zwar volkommen off topic, aber immerhin ein bekanntes Format von der FR, die im Gegensatz zur stinkenden FAZ nach wie vor Haltung zeigt. Danke auf diesem Weg.

  243. Ergo: alle die Deiner Meinung sind zeigen Haltung und die Anderen stinken? :)

  244. ZITAT:
    „Ergo: alle die Deiner Meinung sind zeigen Haltung und die Anderen stinken? :)“

    Ja VvJ ich bin ein ganz fieser Linksfaschist. Würde mich gerne ausgiebig mit dir über dieses Thema unterhalten, aber die Lager zur unterdrückung der Meinungsfreiheit bauen sich nicht von selbst…

  245. Sorry, keine Ahnung, was Du bist. Ich wundere mich nur, dass heute so vieles so kompromisslos und extrem in der Meinungsäusserung ist. Ich persönlich finde das schade. Ich kenne auch Leute aus allen Lagern, mit denen ich mich normal unterhalten kann. Und ich lese auch z.B. beide Zeitungen zumindest quer.

  246. Gude in die Runde, 1 Mal hier, weil mir im Forum der Eintracht zu viele Sesselpfurzer und Fanboys rumhängen.
    @Maxfanatic: Falls du hier noch mitlesen solltest: Beim Thema Pyro halte ich mich raus, weil ich die unsäglichen Montagsspiele mit jeglichem Mittel so schnell wie möglich abgeschafft sehen möchte.
    Da du allerdings in der Szene verankert scheinst, dann weißt du auch wer die beiden Wörter am Montag über die Lippen gebracht hat. Zum Glück haben wir einen reflektierten Kapitän, der nicht alles auf die Goldwaage legt was gesagt wird. Aber und jetzt kommt der springende Punkt: Wenn das ein 18 Jähriger auf Schnupf gesagt hätte, dann könnte man meinen, dass der pubertäre Emporkömmling erst noch (er)wachsen muss um paar Synapsen zu aggregieren. Wenn das aber vom „Chef“ kommt und die Fanszene das mitbekommt, dann braucht ihr euch nicht wundern, wenn die Meinung entsteht, dass es eine gewisse „Region“‘ gibt, bei der es einfach an Weitsicht fehlt. Es gibt einfach Sachen, die sollten Tabu sein und dazugehört, dass man den Kapitän des eigenen Teams beleidigt, auch wenn das vielleicht nicht so gemeint war wie es rüber kam. Falls meine Anschuldigung entgegen dem was ich gemeint zu sehen zu haben nicht stimmt, dann betrachte es als haltlos und ich nehme das gerne zurück.
    Ps: Falls mich jetzt jemand fragt wen ich meine, ich spreche bewusst keine Namen aus.

    Gruß

  247. ZITAT:

    Da du allerdings in der Szene verankert scheinst, dann weißt du auch wer die beiden Wörter am Montag über die Lippen gebracht hat. „

    Wer weiss, wer die beiden Wörter über die Lippen gebracht hat, weiss womöglich auch, wer die Pyro aufs Spielfeld geworfen hat (zum Thema: die Werfer seien nicht zu ermitteln…).

  248. ZITAT:
    „…Wenn das aber vom „Chef“ kommt …“

    Na das nenne ich mal eine anständige Beschuldigung.

  249. Und jetzt zum Spielgeschehen:
    Für jeden Fußballer, der ein wenig Verständnis von Taktik hat und sich selbst schon damit auseinandergesetzt hat, ist die aktuelle Spielzeit ein Graus im Auge.
    Ich fange mal damit an, dass Bobic im Sommer meinte wir wären nun breiter und variabler aufgestellt. Davon sieht man aber nichts. Das Gegenteil ist der Fall: Wir spielen jedes Spiel die selbe Grundformation. Mainz war das erste Spiel in dem nur mit einer Spitze und anschließend (fatalerweise) mit keiner Spitze gespielt wurde. Wie ein Vorredner schon richtig gesagt hat, wurden wir von Wolfsburg ins Detail ausgeguckt und wir fanden über 90 minuten ansatzweise keine Lösung. Das zieht sich aber wie ein roter Faden durch die Saison. Ich würde gerne mal eine 4er Kette sehen, allerdings ist unser Kader eben nicht variabel genug um das umzusetzen, denn wir haben keinen gelernten rechten Flügel und auch niemanden der in der Raute rechts spielen könnte. Dafür haben 5? gelernte RV und 5 6er. Sorry Bobic aber das ist kein variabler Kader..Wir haben ja nicht mal ein Backup für die linke Seite (Kostic, LF). Man hat gegen Wolfsburg und gegen Mainz gesehen, dass Toure als Rechter IV der 3er Kette Da Costa überlaufen hat um anschließend zu flanken. Das Resultat der Flanken ist bekannt, gar kein Vorwurf an Toure- das sollte nicht seine Aufgabe sein, aber wir finden anscheinend anders keine Lösung. Damit kommen wir zur Ursache (aus meinen Augen). 1. Mittels 4er Kette könnten die AV die Mittelfeldspieler überlaufen und wir könnten somit für Überzahl sorgen ohne dass die IV aus der 3er Kette rücken müssen und somit Lücken für Konter schaffen.. 2. In der Mitte fehlt es eindeutig an einer Spielidee bzw. Spielern die das Spiel an sich reißen. Kombinationen, Doppelpässe, 1 gegen 1 und durchsteckende Pässe in die Tiefe? Fehlanzeige. Das System Hütter beruht auf einer einzigen Spielidee (über die Außen), bis dato gibt es keinen Plan B. Es ist bezeichnend wenn ein Gacinovic der seit mehr als einem Jahr eindrucksvoll beweist, dass er spielerisch arg limittiert ist und nur durch Sprints auffällt, wiederholt
    eingewechselt wird um das Ruder rumzureißen. Auch da, ich wiederhole mich, fehlt eine ernsthafte Alternative. Sorry Pokalheld aber irgendwann ist des Guten zu viel wenn gefühlt jeder Pass nicht ankommt.
    3. Die Lücke der Büffelherde konnte transfertechnisch nicht kompensiert werden. Bas Dost war nicht umsonst so billig. Sein Alter und fehlende Spielpraxis macht sich (für mich nicht zufällig) bemerkbar. Silva ist vom Spielertypen vermutlich Pacienca zu ähnlich. Pacienca ist aber der bessere von beiden. Es fehlt ein Rebic der auch mal Sprints in die Tiefe startet und mit Tempo 1 gegen 1 geht. Silva kann aber auch nur funktionieren, wenn er denn mal mehr Spielpraxis bekommen würde. Seine spielerische Klasse ist unbestritten aber durch solch ein Machtspielchen von Hütter wie am Montag um ihm ein Denkzettel zu verpassen hilft uns aktuell gar nicht. Der Junge hatte bei Arsenal London zwar unteriridisch gespielt, aber Arsenal ist kein Fallobst. Gegen Augsburg bspw. hatte er ein hervorragendes Spiel gemacht und gesehen was Selbstvertrauen alles bewirken kann. Das bringt
    mich auch zu Punkt 4) Hütter schafft es aktuell nicht die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Herausnahme von Pacienca und die Entscheidung ohne Stürmer zu spielen ist für mich unerklärbar. Zu 10. ist es immanent, dass man einen Mittelstürmer hat der entlastende lange Bälle festmachen/abprallen lassen kann und für Kopfbälle da ist. Das Systemwechsel in London war top, aber Spiele
    wie gegen Wolfsburg wurden mit demselben System durchgepaukt. Ich hoffe Hütter kriegt die Kurve und wird in seiner Denkweise variabler. Aber so Aussagen wie: Die rote Karte hat uns das Genick gebrochen zeugen nicht von großer Einsicht. Ebenfalls die Aussage nach dem Soiel in Lüttich, wenn Kostic den reingemacht hätte. Man hätte da bspw. noch einen großen IV bringen müssen damit Hasebe nicht gegen einen Typen spielt der 2 Köpfe größer ist.
    Ps: Wenn man davon spricht, dass man in Mainz hätte Geschichte schreiben können, dann spricht das Bände. Allein dass man darüber diskutieren muss, dass wir da nicht gewinnen können. Ich empfinde es als eine Schande wie die uns jedes Mal den Schneid abkaufen über Willen und geschlossene Mannschaftsleistung. Ich bin immer noch angefressen und habe langsam ein Trauma vom dieser Tormusik. So einen Verein müsste man jedes Mal gnadenlos abschießen, dort alles zu scheißen und nicht abspühlen.
    Wort zum Dienstag. Ende. Gruß

  250. Was ein Fachwissen. Kostic spielt links und der angebliche Kandidat rechts. Macht aber nichts, Hauptsache ein paar Klicks generiert.

    Link gilt nur als Quellenangabe. Anklicken lohnt nicht.

    https://sport-90.de/eintracht-.....qZ35l7bm38

  251. @ Niemals_Aufgeben

    Danke für die beiden Beiträge, da hat sich das Lesen mal gelohnt. Gerne mehr davon.

  252. Montagsspiele ? Einfach net hinfahren und diese bloß Kacke finden.

    Ich hab‘ andere Probleme. Zweckgebunden bei Schwiegermuttern und mit 3 Herthamitgliedern das Spiel gucken „dürfen“.

    Noch knapp 2 Tage Zeit, die Notbremse zu ziehen.

  253. Das stimmt. Bringt doch Niemals_Aufgeben eine ganz andere, auch wenn man die nicht in jedem Punkt teilen muss, Perspektive hier rein.

  254. ZITAT:
    „Was ein Fachwissen. Kostic spielt links und der angebliche Kandidat rechts. Macht aber nichts, Hauptsache ein paar Klicks generiert.

    Link gilt nur als Quellenangabe. Anklicken lohnt nicht.

    https://sport-90.de/eintracht-.....qZ35l7bm38

    Kostic als kroatischen Rechtsaußen darzustellen spricht ja schon Bände.

  255. Ich bin ja hier, weil mir im doofen OFX-Forum zu viele Eintracht-Hasser rumhängen.
    Und ich habe von Leuten gehört, die singen „Stern des Südens“ auf der Konstablerwache – es gibt einfach Sachen, die sollten Tabu sein, auch wenn dies vielleicht ein Wetteinsatz war.

  256. „… Anklicken lohnt nicht….“

    Sag Bescheid, wenn es sich mal lohnt. ;-)

  257. ZITAT:
    „Stern des Südens“ auf der Konstablerwache“

    Gell, dich ärgern diese geographischen Unkorrektheiten auch, Laie?

  258. Aus paderbornischer Sicht stimmt alles.

  259. Na ja, wie kommt denn die #251 darauf, dass der „Chef“ der Ultras zu Rode „verpiss Dich“ gesagt haben soll und wer ist damit eigentlich gemeint? Rode hat eindeutig mit Martin Stein (den die meisten Ultras wohl nicht als ihren „Chef“ bezeichnen würden) gesprochen. Stein hat ihm „Daumen hoch“ gezeigt und irgendwas gesagt und zugenickt. Daraufhin hebt Rode ebenfalls den Daumen und nickt. Kostic dann auch. Nochmal allseitiges Zunicken und die beiden drehen wieder ab. Dass der Inhalt dieses Dialogs ein „Verpiss dich“ gewesen sein soll, halte ich mal glatt für ausgeschlossen. Wenn dieser Satz überhaupt gefallen ist, dann von irgendwelchen anderen Nasen, die drumherum standen. Die ganze Geschichte ist ein wenig seltsam.

    Ich wäre vorsichtig mit Unterstellungen, wer da wem was gesagt hat. Wichtiger ist, dass mindestens Teile der Ultra-Szene offensichtlich einflussreich genug sind, um solche vereinsschädigenden und spalterischen Aktionen durchzusetzen. Und das wenige Monate nach Mailand als selbst unter Ultras fast durchgehend Konsens war, dass man zu weit gegangen ist und Konsequenzen folgen sollten. Das ist ziemlich frustrierend.

  260. ZITAT:
    „@ Niemals_Aufgeben

    Danke für die beiden Beiträge, da hat sich das Lesen mal gelohnt. Gerne mehr davon.“

    Im einen Beitrag dem Capo der Ultras mal was unterstellt ohne das man es selbst gehört hat und im anderen Hütter, dass er Machtspielchen betreibt und Silva deshalb draußen gelassen hat. Kann man so machen, ich find’s aber nicht toll. Schade, denn der Rest ist durchaus lesbar und nachvollziehbar.

  261. 265. sgevolker: damit sind nicht die Capos gemeint
    Anhand der gewählten Rhetorik sollte maxfanatic wissen wen ich meine.
    Wenn es kein Machtspielchen war- was war es dann? Aus taktischen Gründen ist die Entscheidung ihn 90 Minuten draußen zu lassen und auf einen 3. Wechsel zu verzichten nicbt nachvollziehbar.

  262. Erster Beitrag, gleich mal ne fette Anschuldigung und dann noch die „Ich werde nicht konkret, wer Bescheid weiß, der weiß wer gemeint ist“-Leier. Ich weiß, wir sollten dankbar sein für jede frische Perspektive, aber gute Güte – geh Container oder schreib Max ne Postkarte.

  263. ZITAT:
    „265. sgevolker: damit sind nicht die Capos gemeint
    Anhand der gewählten Rhetorik sollte maxfanatic wissen wen ich meine.

    Wie Du an meiner oder der Antwort davor sehen kannst, ist das auch anders interpretierbar.

    „Wenn es kein Machtspielchen war- was war es dann? Aus taktischen Gründen ist die Entscheidung ihn 90 Minuten draußen zu lassen und auf einen 3. Wechsel zu verzichten nicht nachvollziehbar.“

    Ich persönlich hätte auch 3 mal gewechselt aber diesmal Jovelic mal eine Chance gegeben. Aber eben aus sportlichen Gründen. Und ich hoffe Hütter handelt auch nur aus sportlichen Gründen und nicht weil er gegenüber Spielern seine Macht ausüben möchte.

    Vielleicht bin ich hier auch gerade etwas übersensibel und interpretiere das geschriebene zu genau.

  264. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ Niemals_Aufgeben

    Danke für die beiden Beiträge, da hat sich das Lesen mal gelohnt. Gerne mehr davon.“

    Im einen Beitrag dem Capo der Ultras mal was unterstellt ohne das man es selbst gehört hat und im anderen Hütter, dass er Machtspielchen betreibt und Silva deshalb draußen gelassen hat. Kann man so machen, ich find’s aber nicht toll. Schade, denn der Rest ist durchaus lesbar und nachvollziehbar.“

    Richtig. Hütter was zu unterstellen ist eine Frechheit, wohingegen folgende Passage durchaus lesbar und nachvollziehbar ist: „So einen Verein müsste man jedes Mal gnadenlos abschießen, dort alles zu scheißen und nicht abspühlen“.

  265. @254 Niemals_aufgeben

    Danke, absolute Zustimmung, insbesondere zu den Punkten (nicht vorhandene ) Taktik und den Äußerungen zu Mainz. (“ Ich empfinde es als eine Schande wie die uns jedes Mal den Schneid abkaufen über Willen und geschlossene Mannschaftsleistung. Ich bin immer noch angefressen und habe langsam ein Trauma vom dieser Tormusik. So einen Verein müsste man jedes Mal gnadenlos abschießen, dort alles zu scheißen und nicht abspühlen.)
    Ich nehme es auch allen Verantwortlichen der SGE in den letzten 10 Jahren persönlich übel, mich dort regelmäßig von biederen Mainzern, deren Stadionsprecher und Zuschauern demütigen lassen zu müssen. Deshalb bin ich dieses Jahr erstmals nicht mehr hingefahren. Es war keine falsche Entscheidung !

  266. ZITAT:
    „Richtig. Hütter was zu unterstellen ist eine Frechheit, wohingegen folgende Passage durchaus lesbar und nachvollziehbar ist: „So einen Verein müsste man jedes Mal gnadenlos abschießen, dort alles zu scheißen und nicht abspühlen“.“

    nur – was sagen die blog-orthographie-ultras zu „abspühlen“?

  267. Keine Ahnung, was die Sesselpfurzer und Fanboys dazu sagen.

  268. ZITAT:
    „ZITAT:

    Richtig. Hütter was zu unterstellen ist eine Frechheit, wohingegen folgende Passage durchaus lesbar und nachvollziehbar ist: „So einen Verein müsste man jedes Mal gnadenlos abschießen, dort alles zu scheißen und nicht abspühlen“.“

    Undankbares Volk. Schon vergessen, dass die doch erst Europa ermöglicht haben.

  269. Das war ein Danaergeschenk. Ohne stünden wir im Saft und hätten sie abgeschossen. Schwöre.

  270. Hier gibt’s auch Sesselpfurzer! 🙋‍♂️

  271. @ Stoffel: „Ich nehme es auch allen Verantwortlichen der SGE in den letzten 10 Jahren persönlich übel, mich dort regelmäßig von biederen Mainzern, deren Stadionsprecher und Zuschauern demütigen lassen zu müssen.“

    ich lass mich doch „von biederen Mainzern, deren Stadionsprecher und Zuschauern“ nicht demütigen!

  272. Falls Hütter Silva einen Denkzettel verpassen hätte wollen, hätte er ihn nicht für den Kader nominiert. Aber warum hätte er das tun sollen? Nur weil Silva gegen Arsenal versagt hat? Und selbst wenn hat das immer noch nichts mit einem Machtspiel zu tun, denn Silva ist garnicht in der Position dieses mitzuspielen.
    Man kann sich fragen, ob es richtig war, den einzigen Stürmer rauszunehmen und dafür das defensive Mittelfeld zu verstärken. Im Nachhinein lässt sich das natürlich in Anbetracht der Mainzer Daueroffensive ohne die Möglichkeit zur zwischenzeitlichen Entlastung, da vorne eine Anspielstation fehlte, leicht verneinen.

  273. Rasender Falkenmayer

    @ 254 N_A
    Was haben wir denn für 5 RV und 5 Sechser?
    Ist Durm nicht als Backup für Kostic gekommen?

    Gerade für das Spiel durch die Mitte wurde Sow geholt und Rode gefixt. Dass es da noch nicht so läuft, heißt nicht, dass der Plan nicht da ist. Zuletzt fehlten für Spiel in die Tiefe auch die anspielbaren Stürmer. Zum Teil hat das in der Saison aber durchaus schon geklappt.

    Bei den Stürmern sehe ich auch, dass wri derzeit ungenügend besetzt sind.

    Hier wird eine Formkrise zum Systemversagen hochsterilisert.

  274. Bist du nicht, volker(268). Machtspielchen bei Hütter zu unterstellen ist ein schlechter Witz und darüber hinaus unterstes Springer-Niveau. Ohne diese Unterstellungen könnte man ja durchaus über die Probleme reden, was auch viele hier tun. Jeder macht Fehler, auch Hütter und das ist gut so, solange daraus gelernt wird.

    Die Ecke in der 44. Minute (bei einer 1:0 Führung) kannst du ohne oder nur mit riskant dünner Absicherung so nicht spielen, da gibt’s keine zwei Meinungen. Die taktische Ausrichtung macht mir auch Kopfzerbrechen, zumal mehr Variabilität die Truppe eher verwirrt als stabilisiert, was vielleicht einer der Gründe ist, warum Hütter dann doch eher auf die eine Taktik setzt, die einigermaßen sitzt.

  275. ZITAT:
    „@ Niemals_Aufgeben

    Danke für die beiden Beiträge, da hat sich das Lesen mal gelohnt. Gerne mehr davon.“

    Schließe mich an. Und ob man jetzt zu jedem Detail gleicher Meinung sein muss ist belanglos. Er hat jedenfalls im Grundsatz recht.
    Zu Pyro und Ultras habe ich keine Ahnung. Habe aber den Eindruck, er weiß wovon er spricht.

  276. Mich stört dieses, wenn wir in Freiburg und Mainz zu 11 zu Ende gespielt hätten, hätten wird dort drei Punkte geholt/ gepunktet. Wer sagt das denn?

  277. ZITAT:
    „Hier wird eine Formkrise zum Systemversagen hochsterilisert.“

    Naja, naja.
    Ich finde schon, dass man bei der Kaderplanung im Sommer schon sehen konnte, welche Schwierigkeiten auftreten werden, nämlich diejenigen die wir jetzt haben. Kostic und DdC haben keine backups die wirklich eine Alternative darstellen und im Mittelfeld wurden spielertypen geholt die schon da waren. Nur Sow steht für die Hoffnung auf mehr spielerische Impulse, konnte dieser aber noch nicht ansatzweise gerecht werden, das ist verständlich, muss aber auch eingeplant werden vorher. Im Sturm sehe ich nicht die größten Fehler, aber in den AV Positionen und im zentralen Mittelfeld war klar, dass das was wir da geholt haben nicht reichen wird. Kohr fernandes und rode werden niemals Spiele gestalten. Und um „breiter aufgestellt zu sein“ reicht es auch nicht tausend kaderleichen a la Guzman, cavar, fallette mitzuschleppen, wenn am Ende immer die gleichen 15 spielen, weil die anderen einfach zu schlecht sind.
    Das ist mir alles viel zu erwartbar gewesen um hier von Formkrise zu sprechen, zumal dafür auch erstmal eine Form hätte erkennbar sein müssen.

  278. ZITAT:
    „Die taktische Ausrichtung macht mir auch Kopfzerbrechen, zumal mehr Variabilität die Truppe eher verwirrt als stabilisiert, ……….“

    Steile These, die Variabilität als Ursache für Verwirrung zu sehen. In dieser Saison hat Hütter doch sehr wenig Variabilität gezeigt. Außerdem haben wir eine stattliche Anzahl erfahrener Kicker in der Mannschaft, die in anderen Klubs schon andere Systeme gespielt haben als 3-5-2. Da kann es doch nicht so lange dauern, als Alternative mal ein 4-2-3-1 oder 4-4-2 einzuüben. In der EL-Quali hätte man das gegen die „Fallobst-Truppen“ durchaus mal testen können.

  279. I shot the deputy, but I never shot a linksfaschist….
    Und was die Ultras und ihr Hang zum karneval angeht,
    wer erst die Debatte ums „nicht die Hand verläßt“ mitführt, ist auch mit schuld.
    Hier hilft nur noch klares Distanzieren, alleine stehen lassen, hoffentlich regnet`s.

  280. ZITAT:
    „Das ist mir alles viel zu erwartbar gewesen um hier von Formkrise zu sprechen, zumal dafür auch erstmal eine Form hätte erkennbar sein müssen.“

    Das ist treffend formuliert.

  281. Ich gestehe jedem seine Meinung zu.
    Ob ich die immer Teile, ist eine andere Sache.

    Meine Meinung zu Silva:
    Die Pause gegen M1 hat er sich mit seiner Arbeitsverweigerung kombiniert mit abfälligen Gesten in London „verdient“,
    Wenn er gegen die Hertha brennt/rennt hat er Charakter und Adi alles richtig gemacht.
    (Brennt ist eine unglückliche Bezeichnung)

  282. Keine These, WA(284), nur eine Beobachtung, aber hast mich erwischt, scheiss Orthografie. Wollte ja eigentlich schreiben „..zumal mehr Variabilität die Truppe her zu verwirren scheint als zu stabilisieren“. Beispiel das Leverkusen Spiel. Wenn Hütter es denn mal (ja, in homöopathischen Dosen) mit Defensive probiert, klappt es meist nicht wirklich gut. So auch am Montag, als er gegen seine sonstige offensive Ausrichtung einen Stürmer opfert.

    Auch wenn der Vergleich vielleicht hinkt: Erinnert sich noch einer an die Veh-Zeit? Mit Hurra-Fußball aufgestiegen, die erste Saison danach mit der gleichen Hurra-Taktik erfolgreich die Liga gehalten. In der darauffolgende Saison kam dann der Umbruch, man wollte variabler werden (remember the tannebaum) und das ging dann ziemlich in die Hose. Unser heutige Kader mag auf dem Papier variabler sein, aber ist er es wirklich? Ich kann es auch nicht wirklich beurteilen und überlasse es den Leuten, die dafür bezahlt werden.

  283. @ 288 sgeHorst (erster Absatz)

    Ob Umstellungen greifen ist sicher nicht einfach zu prognostizieren, sonst würde es ja in der Liga bei anderen Klubs nicht des öfteren auch mal schief laufen…..
    Dabei sollte berücksichtigt werden, dass die Kicker so eine Umstellung mit voller Überzeugung mittragen müssen. Da es zu Rollenveränderungen kommt, ist das keineswegs selbstverständlich.

  284. Kosten Risikospiele.
    Herr Beuth lehnt nach wie vor das Bremer Modell ab.
    3B hat uns letztens auf das Pilotprojekt „Stadionallianzen“ in Baden-Württemberg, das zu einer Reduzierung von Polizeikosten führen soll, aufmerksam gemacht, das allerdings voraussetzt, dass man miteinander redet, was in Frankfurt wohl von Fanseite nicht der Fall wäre.

    https://www.fr.de/sport/fussba.....70875.html

  285. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Richtig. Hütter was zu unterstellen ist eine Frechheit, wohingegen folgende Passage durchaus lesbar und nachvollziehbar ist: „So einen Verein müsste man jedes Mal gnadenlos abschießen, dort alles zu scheißen und nicht abspühlen“.“

    nur – was sagen die blog-orthographie-ultras zu „abspühlen“?“

    und „…zu scheißen…“ erst ;-(

  286. @254. RV: Toure, Chandler, Da Costa, Durm. Durm kam zwar als Backup Kostic, spielte aber wenn überhaupt auf RV. Mal davon abgesehen dass er nicht dafür geeignet ist Kostic zu ersetzen weil seine Position eher LF (also offensiv ausgerichtet) als eher LV. 6er: Rode, Kohr, Fernandez, Torro und Sow (ob jetzt 8er oder 6er soielt keine große Rolle) Fakt ist, dass er ZOM nicht besetzen kann sondern eher ein Box-to-Box spieler ist.
    Bzgl. Machtspielchen: Nennt es wie ihr es wollt. Aber lieber einen Cetin zum Aufwärmen zu schicken ist zumindest ein Fingerzeig (zu der aus meiner Sicht falschen Zeit). By the way Springer Niveau und generell 0815 Journalismus Niveau wäre zu fragen sowas wie: Lag es an der roten Karte, dass wir (…) Da werden keine taktischen Fragen gestellt.
    Wo wir schon beim Thema Presse sind: Die ersten Kommentare gingen direkt auf meinen 1. Beitrag ein. Mich persönlich hat das Spiel viel mehr abgefuckt als das was darum passiert ist. Durch meinen Beitrag wollte ich nicht in dieselbe Kerbe schlagen wie es die Presse derzeit wieder tut (finde Rodes Beschwichtigung daher mega gut). Der Beitrag sollte vielmehr ein Fingerzeig sein, dass man intern drüber reden sollte wenn sich einzelne Personen Verfehlungen leisten und nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen (siehe letzter SAW-Beitrag) Ob mir jetzt die angesprochene Person antwortet ist mir auch erst mal egal. Wenn er es gelesen hat, reicht es mir schon. Es geht nämlich darum dass Teile der Fanszene solche Dinge wahrnehmen und werten. Ich will das auch gar nicht aufbauschen und wenn sich meine Anschuldigung als falsch entpuppt, korrigiere ich das hier auch sofort.
    Vermutlich hätte ich den Beitrag im Konjunktiv schreiben sollen (mein Fehler), da meine Wahrnehmung aus einem schlechten Blickwinkel entstanden ist.
    Ich hoffe dass das jetzt hier nicht zum Thema Nr. 1 wird, weil mein 2. Beitrag vom Umfang her genau den Fokus widerspiegelt um den es gehen sollte. Bzgl. des 2. Beitrags kamen bisher nur wenige Kommentare die irgendwie meine Beobachtungen (Grundformation,Kaderplanung) kritisch beäugt haben, schade.

  287. Die Innenminister hätten da auch eine Idee – zu Pyro, nicht zu Auf- und Einstellung von Team und Trainer
    https://rp-online.de/politik/d.....d-47579871

  288. Rasender Falkenmayer

    @ N_A
    Touré und Durm als RV. Selbst mit denen sind das bei Dir nur 4 RV. Mit Kostic sind es dann 5 Spieler für 2 Positionen AV. Nicht übertrieben.
    Rode und Sow als 6er. Dann spielen wir allerdings regelmäßig mit Trippel-6, (z.B. Fernandes, Rode, Sow) wozu es auch das Personal braucht…

    Mich „fucken“ die Asozialen inzwischen mehr ab, als wenn wir mal ein Spiel verlieren. Letzteres gehört zum Sport nämlich dazu.

  289. ZITAT:
    „Die Innenminister hätten da auch eine Idee – zu Pyro, nicht zu Auf- und Einstellung von Team und Trainer
    https://rp-online.de/politik/d.....d-47579871

    Trottel.

  290. @ N_A
    Du bist schon lustig. Schlechter Blickwinkel. Und jetzt sollen wir lieber mal über deinen Beitrag Nr. 2 diskutieren…… Ich frage mich eher wieso ich die Romane gelesen habe.

  291. Mich würde interessieren, wieviel Pyromanen überhaupt mal zur Rechenschaft gezogen wurden.
    Und glaubt man, dass das Problem durch Strafverschärfung einzudämmen ist, oder will man die Rechtsgrundlage dafür schaffen, um mit härteren Maßnahmen (Blocksturm u. a.) durchgreifen zu können?

  292. @294.
    Da ist aber jemand kleinkariert. 4 RV und 5 6er (zudem De guzman als ZM) sprechen dafür dass der Kader für RV und zentrales defensives Mittelfeld doppelt besetzt ist. Aber selbst beim aktuellen System haben wir eine nicht zu ersetzende Lücke falls Kostic mal mehrere Spiele ausfällt. Da gibt es keinen der die Position als Linksfüßer annähernd ersetzen kann. Darüber hinaus lag meine Kritik ja daran, dass die Doppelbesetzung für kein anderes Spielsystem ausgelegt ist (damit wir variabler seien wie im Sommer angekündigt). Z.B. spielt ein Kamada zu unbeständig als dass da was von der Bank kommen könnte, es gibt keinen rechten Flügelspieler und die Stürmertypen ergänzen sich nicht (zu wenig Dynamik in die Tiefe/ Neuzugänge nicht fitt genug).

  293. ZITAT:
    „@ N_A
    Du bist schon lustig. Schlechter Blickwinkel. Und jetzt sollen wir lieber mal über deinen Beitrag Nr. 2 diskutieren…… Ich frage mich eher wieso ich die Romane gelesen habe.“

    Meine Anschuldigung ist nicht aus der Luft gegriffen, Bilder im Netz haben das vermeintlich wahrgenommene unterstützt. Aber solange ich es nicht mit eigenen Augen gesehen habe (ist auch etwas schwierig wenn man von weiter oben im Block Hinterköpfe betrachtet) ist es wichtig das Ganze im Konjunktiv zu schreiben (das hatte ich im 1. Beitrag falsch dargestellt und richtig gestellt). Du musst dir meine Romane auch gar nicht durchlesen. Ich bin mir nach dem Durchlesen der vorherigen Kommentare aber sicher, dass da mehr Substanz drin war als in den meisten anderen Kommentaren. Gruß

  294. ZITAT:
    „@ N_A
    Du bist schon lustig. Schlechter Blickwinkel. Und jetzt sollen wir lieber mal über deinen Beitrag Nr. 2 diskutieren…… Ich frage mich eher wieso ich die Romane gelesen habe.“

    Respektlos

  295. ZITAT:
    „Ich bin mir nach dem Durchlesen der vorherigen Kommentare aber sicher, dass da mehr Substanz drin war als in den meisten anderen Kommentaren. Gruß“

    Das stimmt aus meiner Sicht ohne Zweifel; deshalb empfand ich die beiden ersten Beiträge ja auch als lesenswert. Ausführlich begründete Meinungen sind hier eher die Ausnahme.
    Mehr feedback erhälst du übrigens, wenn du halbwegs zeitnah nach dem jeweiligen Spiel was schreibst, also möglichst noch am Folgetag. Danach ist die Bereitschaft, bestimmte Aspekte zum dritten oder vierten Mal zu erörtern, nicht mehr so ausgeprägt.

  296. ZITAT:
    „Mich würde interessieren, wieviel Pyromanen überhaupt mal zur Rechenschaft gezogen wurden.
    Und glaubt man, dass das Problem durch Strafverschärfung einzudämmen ist, oder will man die Rechtsgrundlage dafür schaffen, um mit härteren Maßnahmen (Blocksturm u. a.) durchgreifen zu können?“

    Auch ohne das Pferd von hinten aufzäumen zu wollen: Exakt diese „härteren Maßnahmen“ befürchte ich allen Ernstes. Blöde ist halt, dass diese Befürchtung leider nicht etwa schwupps auf dem Nicht entstanden ist.
    Die von der Frankfurter Polizei im Waldstadion durchgeführte Untersuchungsaktion vor dem EL-Spiel hatte zwar keinen Erfolg, aber einen Nebeneffekt (geplant? ungeplant? zufällig?): Das flugs zusammengekritzelte Banner „musste zur Beweissicherung der Strafbarkeit beschlagnahmt“ werden (so ähnlich die nachgeschobene Rechtfertigung). Gab halt nur diese Strafbarkeit gar nicht. Aber da die Uniformträger halt grad mal im Stadion waren …

    Der DFB wiederum verhängt inflationäre Geldstrafen an Vereine, weil Pyro gezündet wurde/wird und die Brandstifter deklariert werden als „personell nicht ermittelbar“. Oder Blocksperren. Oder Geisterspiele. Oder Auswärtssperren.
    Ja was denn nun?

    Mein Verständnis für die Pyrofackelei ist abgebrannt: raus mit denen. Aber mit rechtsstaatlichen Mitteln. Und nicht mit solch aktionistischem Blödsinn.

  297. Ich nehme es auch allen Verantwortlichen der SGE in den letzten 10 Jahren persönlich übel, mich dort regelmäßig von biederen Mainzern, deren Stadionsprecher und Zuschauern demütigen lassen zu müssen.

    Tut mir leid, aber das ist absoluter Unfug. Man muss halt besser spielen, dann passiert das nicht.
    Wenn die Eintracht so schlecht spielt wie eben in M1, muss man das ertragen.

  298. Nach dem Spiel am Montag hatte ich auch bis zum nächsten Tag einen ultra dicken Hals. Dies hat man wohl auch an meinen Kommentaren dazu gesehen.

  299. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „@294.
    Da ist aber jemand kleinkariert. „

    Zugegeben. Aber eben, weil ich Deine Zählung auch nicht nachvollziehen kann und eher ergebnisorientiert finde.

  300. Diese Pimmelberger von Ultras wissen doch gar nicht wovon sie schreiben:
    Sie wetterten gegen das Event-Publikum und das „übertriebene Abfeiern“ einzelner Spieler wie etwa Martin Hinteregger. „Das ist gegen die Gepflogenheiten der Fankurve.“ Die ständigen Hinti-Sprechchöre seien eine „bedenkliche Entwicklung“. (Quelle FR)

    Bei Leibe bin ich ein übertriebener „Hinti“-Fan, er ist für mich ein normal guter Spieler. Aber die Jungs hätten mal das Waldstadion hören sollen wenn Willi Neuberger die Linie entlang geflitzt ist. Doch die Einzeller meinen ja sie hätten Fankultur selbst erfunden.

  301. langatmige, humorlose, wichtigtuerische Posts.

  302. Aber die Jungs hätten mal das Waldstadion hören sollen wenn Willi Neuberger die Linie entlang geflitzt ist. Doch die Einzeller meinen ja sie hätten Fankultur selbst erfunden.

    Da waren die meisten der Feuerwerker noch gar nicht geboren.
    :-))

  303. ZITAT:
    „Ich bin mir nach dem Durchlesen der vorherigen Kommentare aber sicher, dass da mehr Substanz drin war als in den meisten anderen Kommentaren.“

    Das freut uns aber, dass Du das so siehst.

  304. „Trottel.“

    Was die Forderung „Lappen weg“ angeht, richtig. Härtere-Strafen!1!-Populismus pur. Wenn es Verletzte gibt, wegen Körperverletzung anzeigen – wie in jedem anderen Bereich auch. Es braucht wie meistens keine Strafverschärfung.

    Stichwort Verletzte:
    Der Anstieg der Zahlen im Link #293 überrascht mich, bei solchen Zahlen bin ich inzwischen aber auch skeptisch geworden. Der ZIS Jahresbericht 2018/19 spricht er von einem Rückgang um 7% was die Gesamtzahl der Verletzten angeht.
    Ein Blick auf die Details, auch im Unterpunkt Polizeibeamte gibt es diesen Rückgang in der Gesamtzahl:
    Von 17/18 mit 304 auf 272 => minus 10%

    Schockierend aber und im RP-Artikel erwähnt: 5x so viele verletzte Polizisten durch Pyro. Die Details:
    17/18 gab es genau einen verletzten Polizisten durch Pyro in der 1. Liga. In Saison 18/19 aber 75!
    Bei „Sonstige Verletzungsgründe“ ist es dort genau umgekehrt: Von 137 runter auf 47.

    Ich sage weder dass es keine verletzten Polizisten gibt, noch will ich die Zahl (welche auch immer) kleinreden. Aber mein Bauchgefühl sagt mir bei von 1 auf 75 halt auch, es könnte sich was bei der Erfassung getan haben.
    Ansonsten: Sorry für fehlende Klötzchen und die langatmige Humorlosigkeit.

  305. Nikolov – und Bindewaldsprechchöre kamen ja auch nie von den Ultras, nee ganz bestimmt niemals nicht.

  306. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich bin mir nach dem Durchlesen der vorherigen Kommentare aber sicher, dass da mehr Substanz drin war als in den meisten anderen Kommentaren.“

    Das freut uns aber, dass Du das so siehst.“

    Wo er recht hat, hat er recht. Hatte mir auch überlegt, zu dieser selbstbewussten Bemerkung was zu schreiben, allerdings ohne Häme, habe es mir aber dann verkniffen. Die B-Note ist ja mehr so Feuilleton.

  307. @ 310 E-L

    Die Zahlen könnten in der Tat dafür sprechen, dass Pyro-Verletzungen nicht mehr unter „Sonstige“ fallen (wie noch 2017/’18), sondern ab 2018/’19 separat erfasst werden. Der Gesetzgeber benötigt ja aussagekräftige Fakten, um neue Gesetze begründen zu können.

  308. ZITAT:
    „Nikolov – und Bindewaldsprechchöre kamen ja auch nie von den Ultras, nee ganz bestimmt niemals nicht.“

    Naja, der Vergleich hinkt doch etwas. Die Choreos für Güntensperger, Guie-Mien und Fjörtoft wären die besseren Beispiele.

  309. Würden die kriminellen Einzeller „Aluhut Akbar“ rufen, wäre der Spuk schon zu Ende: Personenfeststellung, Anklage, Strafe, Schadensersatz.
    Leider tun’s die aber nicht.

  310. CAIO!CAIO!CAIO!!!

  311. ZITAT:
    „Die Choreos für Güntensperger, Guie-Mien und Fjörtoft wären die besseren Beispiele.“

    Da sieht man mal wieder, wo wir herkommen. ;)

  312. “Aluhut Akbar“ ist geil. Hihi.

  313. Wie gut es der Eintracht doch geht, zumindest vergleichsweise, lehrt mal wieder ein Blick auf Giesings Höhen:
    „Jedes Jahr im Dezember verwandeln sich schnöde Tannen in bunte Weihnachtsbäume, eintönige Einkaufsstraßen in Glitzerwelten, Hinterhöfe in Glühweinparadiese – und manchmal, aber nur manchmal, verwandeln sich sogar Darlehen in Genussscheine.“
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4708994

  314. ZITAT:
    „“Aluhut Akbar“ ist geil. Hihi.“

    Gefällt.

  315. ZITAT:
    „Naja, der Vergleich hinkt doch etwas. Die Choreos für Güntensperger, Guie-Mien und Fjörtoft wären die besseren Beispiele.“

    Wieso hinkt? Mein Post bezog sich auf #306.
    „Hinti-Sprechchöre seien eine „bedenkliche Entwicklung“ aber meine erwähnten Sprechchöre nicht????

  316. hatten wir den eigentlich schon?
    https://sempremilan.com/croati.....in-january

    rebic evtl im winter bei einem neuen verein… (oder altem)

  317. Bei den Kommentaren der Ultras in der FR fällt mir tatsächlich nicht mehr viel ein. Wegen mir sollen die mittlerweile das Stadion umbauen, nur noch Sitzplätze und alle Fahnen konsequent verbieten. Auf die Stimmung kann ich verzichten, lieber ein Operettenpublikum als unsere Selbstdarsteller.

  318. Außerhalb einer Sauna (gerüchtehalber) taugt ja selten ein zweiter Aufguss (Kaffee, Tee, Ex), aber das lässt sich durchaus lesen:
    Stephan Reich’s „Gebrauchsanweisung“ für Klinsmann
    https://www.11freunde.de/artik.....-klinsmann

    P.S.: Hat mal wer SANYO-Batterien oder Lothar Matthäus zur Hand für Freitag? Wenn ja: Bedankt.

  319. @raideg

    Vielleicht versteh ich nicht, was du meinst, aber ja, denke schon, dass dein Vergleich des Abfeierns von Nikolov und Bindewald mit dem eines Hintereggers hinkt. Wenn „Hinti“ uns mal 15 Jahre durch Hoch und vor allem Tief begleitet hat, feiern ihn bestimmt auch die Ultras. Der jetzige Hype um ihn wurde mit Recht auch in diesem Blog schon von vielen kritisiert.

  320. ZITAT:
    „hatten wir den eigentlich schon?
    https://sempremilan.com/croati.....in-january
    rebic evtl im winter bei einem neuen verein… (oder altem)“

    Der Hintergrund ist jedenfalls relevant: wer keine nennenswerte Spielpraxis hat muss damit rechnen, für die EM nicht nominiert zu werden. Der Dragovic von Bayer will deshalb auch im Winter wechseln und notfalls auch auf Kohle verzichten. Bei so manchem Kicker scheint die Nationalelf deutlich höher im Kurs zu stehen als bei so manchem hier….-

  321. Naiver Wunsch. Isses überhaupt denkbar, daß die Meisten mal wieder in Eintracht denken und handeln ?

  322. Selten jemanden so vermisst wie ihn letzten Montag.

  323. ZITAT:
    „Selten jemanden so vermisst wie ihn letzten Montag.“

    Keine Feier ohne Meier oder was….-)

  324. Ante, wie sich wieder beleidigt abwinkend umdreht?

  325. ZITAT:
    „Ante, wie sich wieder beleidigt abwinkend umdreht?“

    Mein Gedanke. Ich glaube wie schon geschrieben, dass da zu viel Porzellan rund um den Wechsel zerschlagen wurde.

  326. Ich vermisse einen guten, torgefährlichen Stürmer. Den Ante aber nicht wirklich.

  327. ZITAT:
    „Ich vermisse einen guten, torgefährlichen Stürmer. Den Ante aber nicht wirklich.“

    Origi würde uns guttun. Als der noch bei den Radkappen gekickt hatte wäre es vielleicht hilfreich gewesen, wenn Brüno ihm mal an einem freien Tag die skyline gezeigt hätte. Jetzt zerlegt er gerade Everton im Nachbarschaftsduell.

  328. Ich vermisse den Ante schon, und den Niko auch.

  329. Ich vermisse bei unseren hohen inflationären Flanken in den Strafraum irgendwen als Abnehmer und Torschützen.
    Sebastien Haller ist weg und Dost dauer-kaputt. Trotzdem hagelts diese Flanken. Warum?

  330. Ou ja, Rebic bringt Rakitic mit !
    Das würde mir gefallen.

  331. Hier Leute, lenkt euch mal ab. Fußball iss eh grad scheisse…

    NME hat sich dann schon mal durch das Jahrzehnt gearbeitet…

    Greatest Songs of the decade (2010s):
    https://www.nme.com/bestalbums.....0s-2583527
    Best Albums:
    https://www.nme.com/features/n.....19-2580278

  332. ZITAT:
    „Ich vermisse bei unseren hohen inflationären Flanken in den Strafraum irgendwen als Abnehmer und Torschützen.
    Sebastien Haller ist weg und Dost dauer-kaputt. Trotzdem hagelts diese Flanken. Warum?“

    Weil wir keinen guten Achter bzw. Zehner haben. Ideen mit Wirkung wären gefragt.

  333. Geiles Spiel da in Liverpool. Fußball kann so schön sein.

  334. Helmut darf ja auch wieder bei den Hammers.

  335. ZITAT:
    „Ante, wie sich wieder beleidigt abwinkend umdreht?“

    oder mit dem Kopf durch den Gegner

  336. Genau. Den lustlos Abwinkenden hätt ich gern.
    Nicht denjenigen, der euch Pupen zum Pokalsieger gemacht hat.

  337. Einen Ante mit Lust auf die Eintracht würde ich ja auch wieder nehmen. Ich fürchte aber, den gibt es nicht mehr.

  338. ZITAT:
    „Greatest Songs of the decade (2010s):
    https://www.nme.com/bestalbums.....0s-2583527

    Lana del Rey – äußerlich wie musikalisch doch irgendwie ein Star vom Reißbrett -auf dem dritten Platz? Na ja…

  339. Lana del Rey, diese lahme Jammertüte?

  340. ZITAT:
    „Helmut darf ja auch wieder bei den Hammers.“

    Er durfte den Wölfen gratulieren. Bei den Hammers scheint es eine grottige Saison zu werden.

  341. Er durfte den Wölfen gratulieren. Bei den Hammers scheint es eine grottige Saison zu werden

    Wintertimr Sadness.
    :-))

  342. Wintertime
    scheiß Wischdingens.

  343. ZITAT:
    „Lana del Rey, diese lahme Jammertüte?“

    Hihi

  344. Ein Jahrzehnt Jammerpop und Gangstamüll. Eine Jugend, die das verantwortlich konsumiert hat, hat keine Ansprüche anzumelden.

  345. ZITAT:
    „Ein Jahrzehnt Jammerpop und Gangstamüll. Eine Jugend, die das verantwortlich konsumiert hat, hat keine Ansprüche anzumelden.“

    +1. Und Zeit, was trinken zu gehen.

  346. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Greatest Songs of the decade (2010s):
    https://www.nme.com/bestalbums.....0s-2583527

    Lana del Rey – äußerlich wie musikalisch doch irgendwie ein Star vom Reißbrett -auf dem dritten Platz? Na ja…“

    Jo, finde auch nur was ab etwa Platz 26…

  347. Muhahaha, Isar. So schaut’s aus, ich sag nur Auto-Tune.

  348. Gut, dann noch was anneres. Wer Snarky Puppy in der Kapp oder Muffathalle verpasst hat:

    https://store.snarkypuppy.com/.....ive-snarky

  349. Muffathalle? Uh. Böse Erinnerungen.

  350. ZITAT:
    „ich sag nur Auto-Tune.“

    Wunderbarer Qualitätsfilter. Auto-Tune = auto aus.

    Den NME gibt es noch? Riecht aber schon streng, oder?

  351. Nix gegen Helter Skelter, raideg, aber hier rate ich dann zum kraftvollen Original:
    https://m.youtube.com/watch?v=.....11cTWwxFu8

  352. Gude Morsche,

    Die Chancen auf Sieg Morgen erhöhen sich dramatisch. Meine DK-Sitznachbarn können beide nicht. Wenn beide nicht da sind, sind wir seit 3 Jahren ungeschlagen!

  353. ZITAT:
    „Nix gegen Helter Skelter, raideg, aber hier rate ich dann zum kraftvollen Original:
    https://m.youtube.com/watch?v=.....11cTWwxFu8

    Jo klar, es ginge mir nur um die Mucke an sich.
    Helter Skelter covert eben die Richtung Musik (Hardrock), die ich noch als „richtige“ Musik begreife.
    Wenn ich alles auflisten würde, von Uriah Heep, über AC/DC, Black Sabbath, Jethro Tul, Fleetwood Mac, Stones etc. etc. würde das den Blog sprengen ;)

  354. ZITAT:
    „Gude Morsche,

    Die Chancen auf Sieg Morgen erhöhen sich dramatisch. Meine DK-Sitznachbarn können beide nicht. Wenn beide nicht da sind, sind wir seit 3 Jahren ungeschlagen!“

    Ein Zeichen! Die Hoffnung treibt zarte Blüten ;)

  355. Hat jemand schon das neue Ernährungsratgeberbuch von Anna Lewandowska gelesen oder legt ihr es auch erst euren Lieben unter den Weihnachtsbaum?

  356. Jeder Hoffnungsschimmer ist willkommen. Auch magisches Denken.

  357. Uriah Heep, Jethro Tull…., Ihr Mainstream-Eventies.
    Hier mal eine gerade wiederentdeckte verkannte musikalische Perle aus den 80ern. Studioaufnahme sicherlich schöner, aber der Live-Auftritt hat alleine durch die Performance der Bassistin was besonderes. Ist wohl jetzt Yoga-Lehrerin, also bitte Fredi, wir brauchen im Staff neue Ideen:
    https://youtu.be/g6hS2HDOzXM
    Ach so, gude morsche, heute wieder mit Adi-Time und morsche dann Heimsief

  358. Gilt für Fußball und Diäten.

  359. Also morgen Schmalkost im Stadion? Aramark raus!

  360. Mir gefällt (das zumindest nach außen) offizielle Krisenmanagement der Eintracht nicht. Das wir seit dem Bayern-Spiel in 5 Spielen keinerlei Torgefahr mehr ausstrahlen, fast keine Torchancen und nur 4 Tore geschossen haben ( und das waren 2 Standards und 2 Einzelaktionen von Kamada) und ich mich im Augenblick an keinen einzigen gelungenen, spielerischen Angriffsversuch erinnern kann hat nichts damit zu tun, dass wir mit „unglücklichen Situationen zu kämpfen haben“ oder „ein bisschen unglücklich unterwegs sind“. Die roten Karten waren ja kein Pech oder schicksalhaft,eher überflüssig (Kohr) bis dumm (Fernandes und Abraham) und Verletzte haben andere auch. Und es ist auch nicht so, dass wir Torchancen im Überfluss hätten und ständig Pfosten und Latte treffen oder am überragenden gegenerischen Torwart scheitern.
    Zudem greift mir die Erklärung mit den roten Karten zu kurz. Dieser Logik folgend hätte Wolfsburg ja nie bei uns gewinnen können. Das Spiel war bis zur Halbzeit im Grunde eine Blaupause unseres Auftritts in Mainz. Der Heimmannschaft fällt wenig ein, das Auswärtsteam ist auch nicht toll, führt aber etwas glücklich 1-0 und bekommt kurz vor der Pause Rot. Nur das Wolfsburg danach clever und ruhig das Ding über die Zeit bringt, wir aber gradezu untergehen (zumindest 30 Minuten lang).

    „Und fehlt die Durchschlagskraft“ – da stimme ich zu. Die Frage ist: Warum? Und vor allem: Wie will man das ändern ?
    Liegt es wirklich nur daran, das „Zielspieler“ Bas Dost häufig unpässlich ist ? Und wenn ja: Darf man sich so abhängig machen von einem Spieler ? Der zudem schon die letzten Jahre permanent verletzt war ? (https://www.transfermarkt.de/b.....eler/56331)

    Ich weiß es nicht, bin aber gespannt, welche Lösungsversuche das Team am Freitag im nicht ganz unwichtigen Spiel, in welchem Dost ja wieder fehlen wird, aufzeigt.

  361. Morsche, ein gewisser Skibbe hatte einst auch hier lauter Fans !

  362. ZITAT:
    „Morsche, ein gewisser Skibbe hatte einst auch hier lauter Fans !“

    Stimmt. Endlich ein Trainer mit Glamour nach den grauen Funkeljahren mit seinem blöden Lieblingskind AM14.
    Funkel kann man bis heute nicht genug danken, welchen Erfolg er mit dem ihm zur Verfügung gestellten Trainermaterial hatte. Ich schätze ihn, auch menschlich, sehr und freue mich wahnsinnig für ihn, dass er mit Düsseldorf nochmal so erfolgreiche Zeiten feiern darf und er dort die ihm gebührende Wertschätzung erfährt.

  363. ZITAT:
    „…welchen Erfolg er mit dem ihm zur Verfügung gestellten Trainermaterial …“

    Ja, das Trainermaterial war unter Funkel nix.

  364. ZITAT:
    „Hier mal eine gerade wiederentdeckte verkannte musikalische Perle aus den 80ern. Studioaufnahme sicherlich schöner, aber der Live-Auftritt hat alleine durch die Performance der Bassistin was besonderes. Ist wohl jetzt Yoga-Lehrerin, also bitte Fredi, wir brauchen im Staff neue Ideen:
    https://youtu.be/g6hS2HDOzXM

    Danke, kannte ich gar nicht.

  365. Die SGE muss morgen Abend liefern, sonst wird es ungemütlich.
    Gegen S06 wird es nicht leichter.
    Und gegen die Geißbock Schänder wäre dann richtig Druck auf dem Kessel.
    Wäre, wäre Fahrradkette.
    Deswegen:
    Morgen Abend ein 3er und dann 2 Tage frei für die Bube, damit die mal Luft schnappe.

  366. ZITAT:
    „Gilt für Fußball und Diäten.“

    Wir feiern die deutsche Meisterschaft mit einem Gewicht von 50kg?

  367. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…welchen Erfolg er mit dem ihm zur Verfügung gestellten Trainermaterial …“

    Ja, das Trainermaterial war unter Funkel nix.“

    Ok, der war gut… bot sich auch an ! Trotzdem noch mal zur Richtigstellung: Spielermaterial.

  368. ZITAT:

    „Und fehlt die Durchschlagskraft“ – da stimme ich zu. Die Frage ist: Warum? Und vor allem: Wie will man das ändern ? …. Ich weiß es nicht, bin aber gespannt, welche Lösungsversuche das Team am Freitag im nicht ganz unwichtigen Spiel, in welchem Dost ja wieder fehlen wird, aufzeigt.“

    Die Frage ist, muss man das wissen? Hierzu gibt es ein hochbezahltes Trainer-, Betreuer-, Physio- und Ärzteteam, das die Fragen (hoffentlich) beantworten kann.

  369. Der Herr Professor Rangnick hatte das „Spielermaterial“ zumindest nicht für tauglich gehalten, damit sofort wieder aufzusteigen. Friedhelm „Polier“ Funkel war da nicht so wählerisch und hat den Herrn Professor widerlegt.

  370. ZITAT:
    „……………….und er dort die ihm gebührende Wertschätzung erfährt.“

    @ Stoffel
    Der Friedhelm erfährt in ganz Deutschland eine sehr hohe Wertschätzung, fachlich ebenso wie menschlich. Und das schon seit einer halben Ewigkeit. Die Arbeit in Düsseldorf ist quasi „nur“ das i-Tüpfelchen auf seine Trainerkarriere.

  371. @ Westendadler

    Das stimmt wohl. Habe es nur nochmal betont, weil Funkel in Frankfurt ob des „grauen Maus Image“ oft nicht gut gelitten war. Insbesondere am Ende schlug ihm purer Hass entgegen, obwohl er, wie gesagt, 5 Jahre das Beste aus der Situation gemacht hat. Und er hat das getan, was ich von einem Trainer erwarte: Er hat das Spielsystem dem Spielermaterial angepasst und immer das Saisonziel, in dem Fall Klassenerhalt, errreicht.

  372. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gilt für Fußball und Diäten.“

    Wir feiern die deutsche Meisterschaft mit einem Gewicht von 50kg?“

    Sorry Vatmier,50 KG Lebendgewicht? Das schaffe ich zumindest nicht!
    Aber die Meisterschaft ist schon fest eingeplant – 2020/21, im dritten Jahr vom Adi!

  373. ZITAT:
    „Darf man sich so abhängig machen von einem Spieler ?“

    Wer hat sich denn abhängig gemacht? Bas Dost stand zwar in acht von elf möglichen Bundesliga spielen ganz oder teilweise auf dem Platz und hat drei Tpore geschossen. Silva (3) und Paciencia (6) haben aber mindestens genausogut getroffen im Sturm. Dazu kamen sechs Tore von Verteidigern und drei von Mittelfeldspielern. Für mich sieht abhängigkeit anders aus.

    ZITAT:
    „Der zudem schon die letzten Jahre permanent verletzt war ?“

    In den letzten drei Jahren hat Dost insgesamt (nur Liga!) in Portugal 83 Spiele gemacht und 76 Tore geschossen. Nicht schlecht für einen fast invaliden.

    ZITAT:
    „(…) in welchem Dost ja wieder fehlen wird (…).“

    Hat Hütter bzw. die Eintracht das schon mitgeteilt?

  374. Tschuldigung für die Tippfehler. Blödes Wischding.

  375. Mit Fakten kommen wir hier nicht weiter.

  376. ZITAT:
    „Tschuldigung für die Tippfehler. Blödes Wischding.“

    Geh lieber S-Bahn fahren, hast mehr davon

  377. ZITAT:
    „Geh lieber S-Bahn fahren, hast mehr davon“

    Bussi

  378. Und nun noch korken.

    https://maintracht.blog/2019/1.....t-im-wald/

    Bei Nichtgefallen bitte geflissentlich ignorieren.

  379. Wenn man von Funkel-Fußball träumt, muss es wirklich schlecht um einen stehen.

  380. „Sorry Vatmier,50 KG Lebendgewicht? Das schaffe ich zumindest nicht!“

    Pfft. Ich schaffe 90.

  381. @381. Zugegeben bei der Quote ist mir im Sommer auch die Kinnlade runtergefallen und der Name versprach zumindest Konstanz und einen Goalgetter. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass Dost das komplette letzte Halbjahr in Portugal nicht mehr spielte. Warum kann ich aus der Ferne nicht abschätzen. Im Zusammenhang mit seinem gehobenen Alter als Fußballprofi sollte das bei einem potentiellen Kauf, der die Lücke von Jovic/Haller schließen sollte, zumindest als Contra-Argument eingehen. Dazu kommt die höhere Intensität der Bundesliga, die er ja selbst schon im Interview angemerkt hat. Bei Silva, der zugegebenermaßen ein Notdeal war, sprach seine Verletzungshistorie ja auch nicht unbedingt für einen durch und durch fitten Spieler. Hinzu kommt die Thematik um den medizinischen Test, bei dem ja angeblich schon Sehnenproleme festgestellt wurden. Wenn also beide Spieler (Stand jetzt) für eine 3-fach Belastung nicht geeignet sind, ist der Vorwurf durch aus berechtigt mit den Spielern ein hohes Risiko eingegangen zu sein, das sich (Stand jetzt) nicht auszahlt -unabhängig dee vorhandenen Qualität. In der aktuellen Folge des Podcasts 2000 (die ich sehr empfehlen kann) wird das auch diskutiert. Dort wird ebenfalls angemerkt, dass man es verpasst hat als Verein den nächsten Schritt zu gehen und auch mal für einen Spieler tiefer in die Tasche zu greifen (bspw. Balotelli, an dessen Gerücht offensichtlich schon viel dran war). Ich persönlich hätte mir nach der doch langen Zeit die Bobic und co durch die absehbaren Abgänge der Büffelherde hatten, gewünscht, dass man a) zeitnah Ersatz findet der die komplette Vorbereitung mitmachen kann (dann hätte man auch besser absehen können, wie fitt der Spieler wirklich ist) und b) einen Transfer präsentiert von dem man zu 100% überzeugt ist. -Das Argument, dass die Büffelherde auch Zeit gebraucht hat, entkräftet sich dadurch, dass sie zum Zeitpunkt ihres Abgangs eine rießen Lücke hinterlassen haben, die es so schnell wie möglich zu stopfen galt.

  382. Rasender Falkenmayer

    Gude
    wenn Ihr alle so viel Zeit zum Schreiben habt: Wie soll man da mitkommen? Wie kann ich Euch den Fußball erklären, wenn sich Eure unbedarften Laienmeinungen schon über den ganzen Blog ausgebreitet und die anderen Ungebildeten infiziert habt??
    Grrr.
    Stand heute hat das mit den Stürmern jedenfalls nicht so gut geklappt.

  383. Rasender Falkenmayer

    Immerhin erstaunlich, was alle immer für genaue Informationen haben. Net schlecht.

  384. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „….ich mich im Augenblick an keinen einzigen gelungenen, spielerischen Angriffsversuch erinnern kann …“

    Mir fiel gerade das Ding von Kohr gegen Mainz ein. Schöner Angriff. Gegen Arsenal waren auch welche dabei, in der zweiten Hälfte. Nur so spontan.

  385. ZITAT:
    „ZITAT:
    „….ich mich im Augenblick an keinen einzigen gelungenen, spielerischen Angriffsversuch erinnern kann …“

    Mir fiel gerade das Ding von Kohr gegen Mainz ein. Schöner Angriff. Gegen Arsenal waren auch welche dabei, in der zweiten Hälfte. Nur so spontan.“

    Und das 2:1 oder 3:1 gegen die Bayern war auch nicht schlecht. ‚Keinen‘ ist auf jeden Fall dezent übertrieben.

  386. ZITAT:
    „Mir fiel gerade das Ding von Kohr Und das 2:1 oder 3:1 gegen die Bayern war auch nicht schlecht. ‚Keinen‘ ist auf jeden Fall dezent übertrieben.“

    vielleicht steht deshalb da oben „seit dem bayern-spiel“. im kern hat er nämlich recht.

  387. @381
    kann ich so unterschreiben, denke auch das Bobic sich verzockt hat. Als feststand das Jovic und Haller gehen und Ante evtl. da dachte ich mir, dass Bobic mit wenig Geld viel anfangen kann hat er gezeigt, jetzt werden wir sehen ob er auch mit viel Geld umgehen kann. Gott sei Dank sind wir ja alle lernfähig und ich gehe fest davon aus dass im Winter noch was passiert.

  388. Ups
    Bitte @381 gegen @389 tauschen

  389. Rebic zurük zur Eintracht. Das hört sich zunächst einmal einigermaßen absurd an. Jedoch: Der Trainer der kroatischen Nationalelf hat ihm nahgelegt, zu einem Verein zu wechseln, bei dem er spielt, wenn er mit zur Europameisterschaft fahren will.

    Das wiederum kann nur die Eintracht sein. Denn Rebic hat diese Saison bereits für zwei Vereine Pflichtspiele absolviert, für uns und für Milan, für einen dritten darf er das in derselben Saison nicht.

    Wenn Rebic zu uns zurück müsste, um seinen Platzt im Kader der Nationalelf zu behalten, dann wäre das schein eine etrwas veränderte Situation. Lustlosigkeit könnte er sich dann kaum noch leisten. Im Gegenteil: Er müsste sich über Spiele für uns für die Nationalelf empfehlen.

    Wer weiß, vielleicht sehen wir ihn im Januar ja doch wieder.

  390. ZITAT:
    „Wer weiß, vielleicht sehen wir ihn im Januar ja doch wieder.“

    Wenn er tatsächlich willig ist und ein entsprechendes Verhalten an den Tag legt., dann wäre es auch für uns ein guter Deal. Von seiner Spielweise her fehlt er im Kader. Ich glaube aber nicht, dass die Eintracht Interesse hat.

  391. @397, sehr interessant! Bedankt.
    und somit mal direkt aufgelegt uuuuuuuund:

  392. ZITAT:
    „Ich glaube aber nicht, dass die Eintracht Interesse hat.“

    Das ist auch meine Vermutung.

  393. Dost fällt bis zum Jahresende aus. Gerade auf der PK von Hütter verkündet.

  394. na, da haben wir aber ein richtiges problem jetzt.

  395. Angesichts der Sturmmisere ist es doch wohl nicht zuviel verlangt sich in der Transferperiode nach einem
    gesunden sofort einsatzfähigen Stürmer umzusehen

  396. mal gewinnt man, mal verliert man. scheint auch für ben manga zu gelten. zaubern kann der halt auch nicht mehr als andere.

  397. „Dost fällt bis zum Jahresende aus. Gerade auf der PK von Hütter verkündet.“

    Via Eintracht-Twitter:
    #Hütter:
    „Bas Dost wird bis Ende Dezember ausfallen. Er muss aus dem Betrieb raus und sich in eine Therapie begeben. Die Belastung ist sehr hoch, und er bekommt immer wieder Schmerzen. Wir tun alles, dass er schnell wieder fit wird.“

    Alles Gute für ihn, wirklich toll klingt es ja nicht. Leider auch nicht wirklich überraschend…

  398. ZITAT:
    „Dost fällt bis zum Jahresende aus. Gerade auf der PK von Hütter verkündet.“

    „Hat Hütter bzw. die Eintracht das schon mitgeteilt?“

    „Mit Fakten kommen wir hier nicht weiter.“

  399. mal gewinnt man, mal verliert man.

  400. Hat er „Bock umstoßen“ gesagt?

  401. Wenn die Eintracht aus folgenden 4 Spielen nicht mindestens 7 Punkte holt (Hertha H, Schalke A, Köln H
    und Paderborn A) sehe ich schwarz .

  402. „Hat er „Bock umstoßen“ gesagt?“

    Nein, saisonal bedingt müsste es doch auch eher „Kuh“ und „Eis“ heißen, oder?
    Was er gesagt hat:
    „Die meisten Niederlagen zuletzt waren sehr knapp. Wir müssen daher das Glück einfach wieder erzwingen. Dafür müssen wir hart arbeiten. Und zugleich brauchen wir natürlich auch die Unterstützung der Fans. Auch sie haben einen großen Anteil.“

    Glück hat gefehlt, Freunde. Aber dieses Glück kann man sich ja hart erarbeiten…
    Und natürlich sind die Fans wichtig.
    Hat schon etwas bockumstössiges.

  403. Isch haett jetzt gern so einen wie den Vardy entdeckt. Der hat uebrigens in 14 von 15 Spielen genetzt.

    Tja, villieicht koennen wir ja dann das EL Knock-out Geld gleich entsprechend wieder ausgeben.
    Da muesste doch dann evtl tatsaechlich irgendeiner zu leihen sein, der villeicht nicht Stamm ist und sich (wie Rebic) noch fuer die Euro strecken muss. Einen zu kaufen halt ich fuer ausgeschlossen (20-25mio plus)

  404. ZITAT:
    „Wenn die Eintracht aus folgenden 4 Spielen nicht mindestens 7 Punkte holt (Hertha H, Schalke A, Köln H
    und Paderborn A) sehe ich schwarz .“

    NEUN. Ich fordere 9 Punkte aus diesen 4 Spielen.

  405. Verstehe wer will das mit Bas Dost,
    klingt für mich das er nicht sehr Fit in Frankfurt ankam ,
    ins kalte Wasser geworfen wurde und seinen Körper komplett überfordert hat, nur warum erkenne ich das nicht bei der Belastungssteuerung und dosiere das rechtzeitig .

  406. Weiter stellt sich die Frage warum bekommt der Jovelic nicht mehr Chancen ?

  407. Bedankt Laie. Organisiere jetzt mal paar Buddas.

  408. +ein

    Dost fällt aus, Silva nicht auf dem benötigten Level. Das klingt dann schon nach einem veritablen Sturmproblem, shit.

  409. @ Uli Stein

    „„(…) in welchem Dost ja wieder fehlen wird (…).“
    „Hat Hütter bzw. die Eintracht das schon mitgeteilt?“

    Laut FR von heute: „Bas Dost hat sich mal wieder verletzt abgemeldet und wird auch am Freitag gegen Hertha BSC nicht zur Verfügung stehen“

    „Der zudem schon die letzten Jahre permanent verletzt war ?“
    „In den letzten drei Jahren hat Dost insgesamt (nur Liga!) in Portugal 83 Spiele gemacht und 76 Tore geschossen. Nicht schlecht für einen fast invaliden.“

    Er war in der Saison 18/19 112 Tage verletzt. Finde ich schon ne Menge. Und er selbst hat wiederholt betont, dass er nicht fit genug für die deutlich intensivere Bundesliga ist. In der letzten, für meine Aussage maßgeblichen, Saison hat er nur 22 Spiele gemacht, bei über einem Drittel gefehlt. Und „nur“ 15 Tore. Wäre für die Bundesliga immer noch ok, aber wie gesagt, Portugal ist was anderes.

    „Darf man sich so abhängig machen von einem Spieler ?“
    Wer hat sich denn abhängig gemacht? Bas Dost stand zwar in acht von elf möglichen Bundesliga spielen ganz oder teilweise auf dem Platz und hat drei Tpore geschossen. Silva (3) und Paciencia (6) haben aber mindestens genausogut getroffen im Sturm. Dazu kamen sechs Tore von Verteidigern und drei von Mittelfeldspielern. Für mich sieht abhängigkeit anders aus“

    Ich meinte mit abhängig machen nicht unbedingt Tore schießen, sondern Spielaufbau und taktische Ausrichtung. Und diese baut sehr wohl auf Bas Dost auf, wurde ja auch oft genug gesagt, das Dos der neue Zielspieler als Ersatz für Haller ist. Wenn er dann natürlich permanent verletzt und nach EIGENEN Aussagen und denen des TRAINERS (nicht meine) nicht fit ist, hat man ein Problem.
    Damit schließt sich der Kreis, weil man dieses bei einem Blick auf die letzte Saison hätte ahnen oder zumindest befürchten müssen.
    Die 6 Tore von Verteidigern waren fast ausschließlich Standards. Finde ich wichtig und gut und habe ich lange bei der SGE vermisst, hat aber mit dem Spielaufbau nichts zu tun.

  410. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn die Eintracht aus folgenden 4 Spielen nicht mindestens 7 Punkte holt (Hertha H, Schalke A, Köln H
    und Paderborn A) sehe ich schwarz .“

    NEUN. Ich fordere 9 Punkte aus diesen 4 Spielen.“

    Es würde mich schon enttäuschen, wenn Dieter nicht auch dann schwarz sehen würde.

  411. ZITAT:
    „Weiter stellt sich die Frage warum bekommt der Jovelic nicht mehr Chancen ?“

    Wahrscheinlich weil Hütter ihn noch nicht für weir genug hält. Erinnert an Gacinovic, der in seiner ersten Saison auch nur 7 Einsätze hatte… Manche Spieler brauchen halt ihre Zeit.

  412. ZITAT:
    „Wenn man von Funkel-Fußball träumt, muss es wirklich schlecht um einen stehen.“

    Wer träumt wo von Funkel-Fußball ?

  413. Den Funkel wollten die Düsseldorfer Idioten doch ernsthaft rauswerfen.

  414. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Weiter stellt sich die Frage warum bekommt der Jovelic nicht mehr Chancen ?“

    Wahrscheinlich weil Hütter ihn noch nicht für weir genug hält. Erinnert an Gacinovic, der in seiner ersten Saison auch nur 7 Einsätze hatte… Manche Spieler brauchen halt ihre Zeit.“

    Ganz im Ernst, Uli: Trotz all der Zeit, die er bekam, ist bei Gacinovic nicht wirklich viel Entwicklung zu sehen, oder ? Klar, zuletzt bei Arsenal und mit Abstrichen Mainz war es ok, aber sonst ? Mich treibt der in den Wahnsinn. Rennt und ackert wie ein Gaul, hat ein großes Herz, macht sich mit seiner Hektik und den Fehlpässen alles kaputt und trifft fast immer die falschen Entscheidungen. Auch wenn er bestimmt ein großes Adler-Herz hat, glaube ich bei ihm nach 4 Jahren nicht mehr an einen wirklichen Durchbruch.

  415. Mittlerweile ist die Gesamtsituation schon ganz schön übel. Wir müssen uns ohne Sturm irgendwie in die Winterpause retten. Da wird man die Kaderpalnung schon hinterfragen müssen.

  416. Immer wenn sich der Herbstnebel wie ein kaltes, feuchtes Leichentuch über den Stadtwald legt …..

    Die Arbeit zu Ende und ich zufrieden mir
    also geh ich schon mittags um zwei auf ein Glas Bier.

  417. Hier Doc Bukowski, nehm danach noch’n großes Glas Holz.

  418. Ihr habt doch alle keine Ahnung, ihr Kappen.

  419. ZITAT:
    „Wir müssen uns ohne Sturm irgendwie in die Winterpause retten.“

    Der erfolgreichste Torschütze Paciencia ist auch noch da. Dazu Silva und Joveljic. ‚Ohne sieht für mich anders aus.

  420. Rasender Falkenmayer

    Wir werden alle sterben
    Aber nicht heute. Und nicht bis zur Winterpause. Wir haben einen Sturm aus Paciancia, der sich gut gemacht hat, Silva, der endlich sein Potential ausspielen wird und Joveljic, der eine Chance bekommen und nutzen wird. Die letzten Spiele waren ausser VW nicht schlecht, ansonsten hätten wir die mit dem Spielglück von letzten Jahr, wo es auch oft knapp war, genau so gut gewinnen können. Mannschaften, die letztes Jahr abgekackt sind, machen es dieses Jahr besser und stehen deswegen vor uns.

    Verletzungen und Ausfälle gehören nun mal dazu; das kann man nicht ausschließen. Statt Dost hätte es auch Rode oder Hase traffen können. Da hatten wir letztes Jahr auch etwas Glück, ausser Haller gab es kaum Verletzungen von Leitungsträgern.

    Wenn man nicht immer solche Volltreffer wie die Büffel landet, hat man sich deswegen noch nicht „verzockt“. Das unterstellt doch, dass man nicht seriös analysieren und Chancen und Risiken abwägt, sondern sich auf sein Glück verläßt. Da war die Verpflichtung von Jovic mehr gezockt, als die von Dost oder Sow, mit Sicherheit.

    Es gibt viel zu tun für Mannschaft, Trainer und Funktionäre, kein Zweifel. Zum Glück jammern die nicht rum

  421. Nach Jahren endlich mal wieder Herbstkrise, mich alten Traditionalisten freut das! Rollen wir halt in der Rückrunde das Feld von hinten auf.

  422. Rasender Falkenmayer

    Zur Abwechslung habe ich noch etwas unterhaltsames für Euch.
    https://www.zeit.de/sport/2019.....ket-newtab
    “ Christo Stoitschkow wirkt wie ein erfolgreicher Gebrauchtwagenhändler, Gheorghe Haghi wie ein erfolgloser. Thomas Häßler aß Getier im Dschungelcamp, Jürgen Kohler trägt immerhin eine modische Brille.“

  423. ZITAT:
    „Nach Jahren endlich mal wieder Herbstkrise, mich alten Traditionalisten freut das!.“

    Und ich naives Pflänzchen meinte bis eben, Tradition wäre die Frühjahrskrise, aka austrudeln.

  424. ZITAT:
    „“Sorry Vatmier,50 KG Lebendgewicht? Das schaffe ich zumindest nicht!“

    Pfft. Ich schaffe 90.“

    Merseburger, ich könnte 100 schaffen, wenn ich für das FFIT Programm angenommen werde und hart trainiere …. ;-)

  425. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir müssen uns ohne Sturm irgendwie in die Winterpause retten.“

    Der erfolgreichste Torschütze Paciencia ist auch noch da. Dazu Silva und Joveljic. ‚Ohne sieht für mich anders aus.“

    Nimms mir nicht übel. Man kann es mit dem Schwarzsehen übertreiben. Aber man kann es auch mit dem Gesundbeten übertreiben. Paciencia ist allene auf weiter Flur überfordert und mittlerweile auch ganz schön platt. Wie wenig Durchschlagskraft ein Sturm hat, der nur aus ihm besteht, durften wir schon mehrfach „bewundern“, zuletzt in Mainz.
    Silva hat nach Hütters eigener Aussage auch nicht die nötige Fitness. Joveljic hat von Hütter bis jetzt praktisch keine Einsatzzeiten bekommen. Dazu kommt, dass unser „System“ auf einen körperlich robusten Stürmer als Zielspieler angelegt ist. Wenn der fehlt, dann spielen wir ohne Sturm, denn dann kommt kein einziger verwertbaren Ball aus dem Spiel zu denen, die als Sürmer auf dem Platz stehen. Auch das haben wir diverse Male erleben dürfen.
    Wir sind schon ganz schön in den Bobbes gekniffen. Das Motto der Stunde lautet daher: Erwartungen nach unten korrigieren, irgendwie noch 5-6 Punkte holen, in der EL überwintern und in der Winterpause irgendwie (mindestens) einen brauchbaren Stürmer an Land ziehen. Und sei es Rebic. Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass Dost und Silva in der Rückrunde explodieren. Wenn Ante spielen muss, um zur EM fahren zu können und wir händeringend jemand suchen, der uns wieder etwas Durchschlagskraft verleiht, dann shice auf die Vergangenheit.

  426. Wieviel Zeit muss man einem Spieler geben bis er soweit ist ich finde wenn Jovelic sich entwickeln soll könnte man Ihm wenigstens mal in einigen Spielen 15-30 min geben.
    In Mainz hätte man Ihn als 3 Wechsel noch bringen können.
    Also etwas mehr Mut wäre mal angebracht finde ich .

  427. Ich bin mir sicher: Wenn wir das Sturmproblem nicht gelöst bekommen, dann geraten wir in Abstiegsnot. Denn Hütters Offensivsystem ist auf Flanken, lange Bälle und zweite Bälle angelegt. Ohne geeignete(n) Zielspieler funktioniert es nicht, und ein anderes kann Hütter mit diesem Kader offensichtlich auch nicht spielen lassen. Wenn Dost nicht fit wird oder ersetzt wird, dann erleben wir hier ein Déja vue der Saison 2015/16: Europäische Ambitionen vor Saisonstart, (Fast-)Abstieg am Saisonende.

  428. “ Da war die Verpflichtung von Jovic mehr gezockt, als die von Dost oder Sow, mit Sicherheit.“

    Jovic hatte uns nur eine Leihgebühr gekostet. Da kann man sich schwerlich verzocken.

  429. Vllt. gibt es ja noch was auf dem Markt der vertragslosen Granatenstürmern, was man für die gefühlt 5000 Flanken brauchen könnte …
    … möglicher Weise sogar bezahlbar …

  430. In der Winterpause gutes Personal zu bekommen, wird zu einer Herkulesaufgabe. Glaube, dass es noch eine ganz schwierige Saison wird. Man hatte 4 Monate im Sommer Zeit, neue Stürmer zu holen. Es hat nicht geklappt.

  431. ZITAT:
    „Den Funkel wollten die Düsseldorfer Idioten doch ernsthaft rauswerfen.“

    Zwei bis drei Verantwortliche wollten das, wobei der Dritte zu dieser Posse noch mit viel Mühe überredet werden musste und sich lange geziert hatte. Das Ende ist bekannt, kilometerlanges Zurückrudern, Ruf ruiniert.

  432. “ Die letzten Spiele waren ausser VW nicht schlecht….“
    hier, falki, wo kriegst du das zeug her? ich hätte gerne was für den eigenbedarf. ich schwör.

  433. ZITAT:
    „“ Die letzten Spiele waren ausser VW nicht schlecht….“
    hier, falki, wo kriegst du das zeug her? ich hätte gerne was für den eigenbedarf. ich schwör.“

    Hier, karsten, Serotoninwiederaufnahmehemmer bekommst du von der Psychiater*in deines Vertrauens verschrieben.

  434. Irgendwie läufts leicht unrund im November, draussen, im Stadtwald.

  435. ZITAT:
    „Vllt. gibt es ja noch was auf dem Markt der vertragslosen Granatenstürmern, was man für die gefühlt 5000 Flanken brauchen könnte …
    … möglicher Weise sogar bezahlbar …“

    Einen vertragslosen Argentinier gibt es, Brian Fernández (25), hat zuletzt in der MLS gespielt und 11 Tore geschossen.
    Ich kenne den aber nicht, also kann ich ihn auch nicht weiter beurteilen.

  436. ZITAT:
    „Wieviel Zeit muss man einem Spieler geben bis er soweit ist ich finde wenn Jovelic sich entwickeln soll könnte man Ihm wenigstens mal in einigen Spielen 15-30 min geben.
    In Mainz hätte man Ihn als 3 Wechsel noch bringen können.
    Also etwas mehr Mut wäre mal angebracht finde ich .“

    Das sehe ich auch so. Die Erfahrung lehrt im Übrigen, dass Trainingseindrücke auch schon mal täuschen können und der Jungspund sich auf dem Platz besser anstellt als gedacht.

  437. Habe aktuell nicht die 446 posts verfolgt… Man meldet Dost bis zum Ende der Hinrunde „außer Betrieb“ ?
    Kann mir mal einer der Insider hier erklären, was die bei den Medizintests machen ? War das nicht zu erkennen ? Sehr merkwürdig, das alles um Herrn Dost …

  438. @447
    Wie gesagt, Dost hatte bereits im letzten Jahr 112 verletzungsbedingte Fehltage und hat nicht mal zwei Drittel der Spiele mitmachen können. Ganz überraschend kommt sein Gesundheitszustand also nicht, zumal die Belastungen in der Bundesliga ungleich höher sind.

  439. @447
    Man kann die Medizintests doch nicht mit dem Ligaalltag vergleichen.
    Wenn da keine auffälligen Werte sind, ist beim Check alles okay, über einen längeren Zeitraum im Spielbetrieb kann dann durchaus das ein oder andere auftauchen.

  440. @449 siehe 448. Ligabetrieb 18/19.

  441. ZITAT:
    „Wie gesagt, Dost hatte bereits im letzten Jahr 112 verletzungsbedingte Fehltage und hat nicht mal zwei Drittel der Spiele mitmachen können.“

    Mal ganz nebenbei, die Zahlen, die tm.de für ‚Fehltage‘ angibt, als quasi amtlich zu nehmen, ist auch schwierig. Denn die ziehen ihre Informationen aus der Presse, dem Internet und so. Und soweit ich weiß, ist es noch nicht mal bei portugiesischen Vereinen üblich, all diese Dinge in epischer Breite zu veröffentlichen. Man schaue sich nur an, wie die Eintracht damit umgeht. Da werden Dinge auch aus politischen Gründen gestreut oder verschwiegen.

  442. ZITAT:
    „Kann mir mal einer der Insider hier erklären, was die bei den Medizintests machen ? War das nicht zu erkennen ? Sehr merkwürdig, das alles um Herrn Dost …“

    Er hat Leistenprobleme. Ob man die im Sommer beim Medizintest erkennen konnte weiß ich nicht. Die Frage könnte man eher bei Silva stellen, wo es ja scheinbar wirklich Probleme gab beim Medizintest.

  443. Da meine Anfragen in Portugal leider unbeantwortet blieben, musste ich mich dier im Internet verfügbaren Daten bedienen. Tut mir leid.
    Aber ernsthaft: auf dieser Grundlage können wir über gar nichts mehr reden. Auch die Verantwortlichen sagen öffentlich nicht immer die Wahrheit. Aus unterschiedlichsten Gründen. Und da, zu mindestens glaube ich das, von uns keiner mit Bobic, Hütter, Hübner oder Fischer persönlich befreundet ist und Informationen aus erster Hand erhält, dann ist ja alles Spekulation.

  444. Haaland. Offensichtlich hat der Kerl eine 20-Mio-Aussteigsklausel. Her damit.

  445. Und warum hat Dost letzte Saison nur 22 Spiele gemacht ? Eigentlich war er doch Stammspieler und „Torjäger vom Dienst“. Oder stimmt das auch nicht?

  446. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dost fällt bis zum Jahresende aus. Gerade auf der PK von Hütter verkündet.“

    „Hat Hütter bzw. die Eintracht das schon mitgeteilt?“

    „Mit Fakten kommen wir hier nicht weiter.““

    Schön die Reihenfolge vertauscht damit man andere lächerlich machen kann. Du bist wirklich eines der größten ….. die ich online je erlebt habe.

  447. ZITAT:
    „Haaland. Offensichtlich hat der Kerl eine 20-Mio-Aussteigsklausel. Her damit.“

    Das wäre ein Traum ! Und wird auch einer bleiben!

  448. ZITAT:
    „Aber ernsthaft: auf dieser Grundlage können wir über gar nichts mehr reden. Auch die Verantwortlichen sagen öffentlich nicht immer die Wahrheit. Aus unterschiedlichsten Gründen.“

    Völlig richtig. Akzeptiert.

    Dann akzeptiere bitte aber auch den Einwand, dass er von den 112 Tagen 69 Tage mit Muskelverletzung und 35 Tage mit Knieverletzung ausgefallen ist. Und das hat beides mit den Adduktoren nichts zu tun.

  449. Naja, Volker, ich hatte in meinem Post schon geschrieben, dass Dost nicht spielen wird. Daraufhin kam das mit den Fakten!

  450. Und das „mit Fakten kommen wir hier nicht weiter“ war auch ein inhaltlich nicht besonders wertvoller Beitrag, sondern reine Polemik und Provokation. Oder?

  451. ZITAT:
    „Und warum hat Dost letzte Saison nur 22 Spiele gemacht ? Eigentlich war er doch Stammspieler und „Torjäger vom Dienst“. Oder stimmt das auch nicht?“

    Er ist einmal wegen „Muskelverletzung“ 5 Wochen und einmal wegen „Knieverletzung“ 5 Wochen ausgefallen. Ansonsten hat er alle Spiele gemacht, die meisten über 90 Minuten. In der Saison davor hat er nahezu alle Spiele gemacht. Für mich bewegt sich das in einem normalen Rahmen. Das er jetzt aktuell Probleme an der Leiste hat war vermutlich nicht absehbar.

  452. ZITAT:
    „Naja, Volker, ich hatte in meinem Post schon geschrieben, dass Dost nicht spielen wird. Daraufhin kam das mit den Fakten!“

    Du hast das also vorher schon gewusst? Woher hast Du denn die Info gehabt? Das hättest Du mal dazu schreiben können.

    Wenn nicht war es geraten und Du hast Glück gehabt (also keine Fakten zu dem Zeitpunkt!). Die Reihenfolge der Posts ist trotzdem vertauscht.

  453. @Uli
    Akzeptiere ich! Vielleicht einigen wir uns einfach darauf, dass die vielen langen Verletzungen im letzten Jahr vielleicht schon ein dezenter Hinweis darauf waren, dass sein Körper im zunehmenden Alter die hohen Belastungen des Profisport nicht mehr gut verträgt. Wie bei uns alte Herren Kicker. Mir tut auch nach jedem Spiel was anderes weh ;-)

  454. Volker, ich habe oben bereits geschrieben woher die Info stammt. Das stand heute Morgen bereits in der Rundschau, dass Dost sich verletzt vom Training abgemeldet hat und sicher für das Spiel morgen ausfällt.

  455. das stand sogar gestern abend schon in der fr

  456. ZITAT:
    „Volker, ich habe oben bereits geschrieben woher die Info stammt. Das stand heute Morgen bereits in der Rundschau, dass Dost sich verletzt vom Training abgemeldet hat und sicher für das Spiel morgen ausfällt.“

    Kannst Du mir mal die Beitragsnummer nennen wo Du geschrieben hast, dass sich Dost laut Rundschau vom Training abgemeldet hat. Finde nichts dergleichen.

  457. ZITAT:
    „das stand sogar gestern abend schon in der fr“

    Mag ja sein. Nicht jeder liest aber immer alles. So wie es geschrieben war hat es sich nach Mutmaßung seitens Stoffel angehört.

  458. er hat es in der 418 gesagt. ist das alles eigentlich wichtig oder kacken wir hier korinthen?

  459. Der sgevolker liest die FR anscheinend nicht. Oder nicht aufmerksam. Oder erst, wenn es zu spät ist. Sucht euch was aus.

  460. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Greatest Songs of the decade (2010s):
    https://www.nme.com/bestalbums.....0s-2583527

    Lana del Rey – äußerlich wie musikalisch doch irgendwie ein Star vom Reißbrett -auf dem dritten Platz? Na ja…“

    Jo, finde auch nur was ab etwa Platz 26…“

    Foals auf 15 ist schon gute Musik

  461. ZITAT:
    „er hat es in der 418 gesagt. ist das alles eigentlich wichtig oder kacken wir hier korinthen?“

    Ja, mir ist es wichtig. Wenn er das gleich geschrieben hätte, dann wäre ich auch nicht mit dem blöden Spruch um die Ecke gekommen. So hat es sich für mich angehört, dass er ins Blaue rät das Dost wieder ausfällt.
    Nix für ungut Stoffel. War nicht so gemeint :-)

  462. ZITAT:
    „Der sgevolker liest die FR anscheinend nicht. Oder nicht aufmerksam. Oder erst, wenn es zu spät ist. Sucht euch was aus.“

    Eigentlich schau ich da jeden morgen rein. Wohl aber nicht aufmerksam genug. Tja.

  463. ich fänds ja wichtiger irgendwie die kurve zu kriegen. an gute wintertransfers glaube ich ja nicht unbedingt. und wie ist denn das eigentlich: wenn der rebic tatsächlich zurück käme, müssten wir dann das tauschgeschäft wieder abgeben? wir könnten ja so tun als hat’s das alles nie gegeben. merkt ja vielleicht niemand.

  464. Die Transferpolitik vor dieser Saison dürfte eine der schlechtesten seit vielen Jahren gewesen sein. Neben den drei Ex-Leihspielern, die man ja schon kannte, ist da nix Adäquates geholt worden.
    Sow ist meist eher Ballast, Kohr bringt außer einer physischen Spielweise zu wenig rein, Joveljic ist sichtbar weit weg, Durm vergisst man beim Aufzählen fast, Dost ist zu malad und Silva mehr Ballerina als Ballermann. Dazu kein Neuer in der löchrigen Abwehr – so gilts erstmal aufzupassen nicht zu weit hinten rein zu rutschen. Im Winter kommt dann – weil es vorne einfach noch jemanden braucht – so eine teure wie unbrauchbare Aktion wie eine Jovic-Leihe von Real.

  465. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „…. Man kann es mit dem Schwarzsehen übertreiben. Aber man kann es auch mit dem Gesundbeten übertreiben. ….“
    Jeder ist auf seine Weise um Ausgewogenheit bemüht. In der Mitte passt es dann.

  466. und man muss hoffen, dass niemand auf die idee kommt die ausgelobten 50 millionen für kostic hinzulegen. plus dass man eigentlich auch noch jemanden für den rechten flügel braucht. und, und, und…

  467. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wieviel Zeit muss man einem Spieler geben bis er soweit ist ….[?].“
    Bei Haller oder Jovic war es etwa ein Jahr.

  468. @ 475

    Frag mal Uli Stein der behauptet glatt das Gegenteil

  469. So ein brennender Baum zu Weihnachten hätte doch auch was, nicht?

  470. Ein Heiland für 20 Mio – genau das Richtige für unterm Weihnachtsbaum.

  471. Danke für die Antworten … kann wohl final nur ein Mediziner klären. Erinnere mich da umgekehrt an den check von S.Sam, bei dem man dann ja doch schon was im Vorfeld entdecken konnte.
    Sonst wären die checks ja auch komplett obsolet

    https://www.hessenschau.de/spo.....e-102.html

  472. @479: Dieter Faktenfrei, das neue Orakel.

  473. In der U23 hat’s dann auch keinen Stürmer, der aushelfen könnte.

  474. Rasender Falkenmayer

    Währenddessen in Harsewinkel (sic!)
    https://www.owl24.de/owl/guete.....Gl0UdPwobM
    (OT)

  475. ZITAT:
    „und wie ist denn das eigentlich: wenn der rebic tatsächlich zurück käme, müssten wir dann das tauschgeschäft wieder abgeben? „

    die frage ist durchaus ernst gemeint.

  476. Rasender Falkenmayer

    Liebe Mitforisten. Bitte bedenkt, dass auch die, die hier den größten Blödsinn schreiben, möglicherweise nette Menschen sind, die persönlich einen freundlichen oder zumindest neutralen Umgangston verdienen.

  477. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „und wie ist denn das eigentlich: wenn der rebic tatsächlich zurück käme, müssten wir dann das tauschgeschäft wieder abgeben? „

    die frage ist durchaus ernst gemeint.“

    Kommt drauf an.
    (Auch ernst gemeint)
    Darauf nämlich, wie verhandelt wird. Ich glaube nicht, dass die Rückabwicklung nach 6 Monaten vertraglich vorgesehen ist.

  478. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich glaube aber nicht, dass die Eintracht Interesse hat.“

    Das ist auch meine Vermutung.“

    Hä !?!
    Wieso sollte die Eintracht kein Interesse daran haben, dass Rebic zurück kommt ? Weil er mal ne motzige Halbzeit in Strassburg hingelegt hat ? Glaubt ihr das ernsthaft ? Rebic war schon immer ein etwas schwer Erziehbarer, niemand weiß das so genau wie die Verantwortlichen der Eintracht, die ihn insgesamt 3 Mal verpflichtet haben.
    Manchmal muss man erst woanders hin um zu sehen, dass es zuhause am Schönsten ist. Ein halbes Jahr wäre etwas kurz, ich hätte ihm die vollen 2 Jahre in Milan gegönnt um danach mit Herzblut nach Hause zu kommen.
    Ich habe mal gelesen, dass Rebic in der B- und A-Jugend extrem gehyped wurde in Kroatien und ihm viele Experten eine Weltkarriere voraussagten. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ihn das mit zunehmendem Alter immer mehr unter Druck gesetzt hat. Als er dann mit 25 noch bei der Eintracht hing, während sein „kleiner Bruder“ Jovic schon mit 20 zu Real Madrid wechselte, setzte wohl auch eine Art Torschlusspanik bei ihm ein. Auch wenn er sich hier heimisch fühlte, hatte er das Gefühl, dass die Karriere an ihm vorbeizieht, daher musste mit Gewalt ein größerer Verein her, egal ob das jetzt passt oder nicht (Kopf durch die Wand Rebic, genau wie im Spiel).
    Wenn Rebic mit sich selbst ins Reine kommt und akzeptieren kann, dass er ein überdurchschnittlicher Spieler aber eben kein Weltstar ist und das auch völlig ok ist, dann werden wir einen besseren Rebic sehen als je zuvor und dieser wird sich sehr wohl daran erinnern, wo er sich zuhause gefühlt hat und wahrhaft aufgeblüht ist. Der einzige Zweifel den ich hege, ist der, dass ein halbes Jahr vllt nicht ausreicht um zu sich selbst zu finden. Dafür wäre aber wie weiter oben schon beschrieben der Faktor „ich muss gut spielen um zur EM zu fahren“ ein großer Motivator. Ich sehe nicht mal ansatzweise warum die Eintracht das nicht wollen sollte. Es ist ja auch nicht so, dass andere ihn seit seinem Weggang vergessen gemacht hätten, im Gegenteil, genau so ein Element fehlt unserem Spiel : Einer der sich mal durchtankt.

  479. Selber Erfolgsotto!

  480. Draussen ist es grau, trist und neblig. Dazu ist die Frage: Lang Unnerhos für Morsche im Stadion oder doch der Witterung trotzen? Das Vitamin-D-Defizit hilft bei der aufkommenden Trübsal auch nicht weiter und dann auch noch verlorene Fußballspiele, malade Fußballer und Sarah Connor im Radio!

    Uns wird der Himmel auf den Kopf fallen, was sonst?

    Nicht zu vergessen, Weihnachtsmarkt, Glühwein und Kopfschmerzen, das unbesiegbare Trio schwebt über uns! … und ab Januar dann auch noch Fitness und Diät! Winter in Deutschland ist einfach ..ice!

  481. ZITAT:
    „Wieso sollte die Eintracht kein Interesse daran haben, dass Rebic zurück kommt ? Weil er mal ne motzige Halbzeit in Strassburg hingelegt hat ? „

    Also ich lese zwischen den Durstewitz’schen Zeilen raus, dass Rebic einiges an verbrannter Erde bei den Verantwortlichen der Eintracht hinterlassen hat, da er wohl nur wegen Ego und Geld uuuuuunbedingt zum AC Mailand wollte und sich dann auch entsprechend verhalten hat. Zudem war in früheren Artikeln zu lesen, dass Rebic bereits gegen Ende der Rückrunde intern über die Leistung anderer Spieler gemeckert habe, was so gar nicht gut angekommen sei.

    Hier der aktuelle Artikel:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....73381.html

  482. ZITAT:
    „und man muss hoffen, dass niemand auf die idee kommt die ausgelobten 50 millionen für kostic hinzulegen. plus dass man eigentlich auch noch jemanden für den rechten flügel braucht. und, und, und…“

    Ich bin schon genug beschäftigt damit zu hoffen, dass Kostic sich nicht mal ernster verletzt innnerhalb dieser Saison, dann wirds nämlich richtig blöd.

  483. ZITAT:
    „Weil er mal ne motzige Halbzeit in Strassburg hingelegt hat ?“

    Nach dem, was ich gehört habe, geht es hier um viel, viel mehr als eine Halbzeit gegen Racing. Ich denke, da ist zu viel Porzellan zerschlagen worden.

  484. Und im Sturm haben wir ohne Dost ein Problem. Paciencia ist überspielt, bräuchte mal ne Pause und wird ohne adequaten Partner an seiner Seite bzw. Gesamtalternative (zB das Duo Dost/Silva auflaufen zu lassen) immer überspielter. Zudem ist Paciencia einer, der Raum braucht, den ein anderer, körperlicher Stürmer schafft. Er ist selbst keiner, der Raum schafft für nen zweiten Stürmer. Kamada wäre das aus meiner Sicht exakt die falsche Wahl, um neben Paciencia aufzulaufen.

    Jovelvij wird von Hütter nocht nicht als ernsthafter Alternative gesehen und Silva ist in einem Leistungsloch und/oder ebenfalls angeschlagen. Hatte eben schon die verzweifelte Idee, den Hinti mal in den Sturm zu stellen, da er zumindest kopfballstark und torgefährlich ist und einigermaßen über Technik verfügt.

  485. Ich sehe nicht das Rebic uns helfen kann, ausser wir hohlen noch ein Target Player fuer die MS Position. Und das wird wohl ein unerfuellter Traum bleiben.

    Bei uns war halt wirklich alles auf Haller aufgebaut, davon hat auch Rebic profitiert und es waren auch mehr Raueme da fuer unser Umschaltspiel und somit fuer seine Schnelligkeit.

    Also Stand jetzt brennt halt der Baum drinnen, beim Rausrennen ist’s draussen kalt und neblig und beim Raufschauen kommt uns bereits der Himmel entgegen. ;)

  486. @495: da ist einiges Wahres dran.

  487. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Wieso sollte die Eintracht kein Interesse daran haben, dass Rebic zurück kommt? „

    Ein paar Eskapaden zu viel und im Team nicht mehr beliebt. Da kann er sich durchtanken, wie er will.
    Ausserdem bekommen wir für das Geld drei neue bessere.

  488. Was macht eigentlich Schnatterer?

  489. ZITAT:
    „Ein paar Eskapaden zu viel und im Team nicht mehr beliebt. Da kann er sich durchtanken, wie er will.
    Ausserdem bekommen wir für das Geld drei neue bessere.“

    welches geld? kaufen wird rebic im moment eher niemand. nicht vergessen: auch eintracht frankfurt ist sehr daran interessiert, dass der ante spielt. möglichst auch bei einer em. das wäre bares geld für uns.

  490. ups. die 500 hätte etwas gehaltvolleres verdient gehabt. das wollte ich nicht.

  491. ZITAT:
    „Nach dem, was ich gehört habe, geht es hier um viel, viel mehr als eine Halbzeit gegen Racing. Ich denke, da ist zu viel Porzellan zerschlagen worden.“

    aha, was hörst du denn so ? Das was DUR und KIL so gehört haben wollen in der 492 ?

    „von welchen Motiven er sich leiten ließ – außer von monetären –, bleibt sein Geheimnis“

    und

    „Ob Ante Rebic damals, im Sommer, also einfach nur weg wollte aus Frankfurt, weil er es mit seinem Ego und seinem Selbstverständnis nicht hat vereinbaren können, als einziger der drei Topstürmer in Frankfurt verbleiben zu müssen? Kann gut sein.“

    Hört sich für mich eher nach andeutendem Geschwurbel und Mutmaßungen an, weniger nach den hier immer geforderten Fakten. Das wird dann seit dem Sommer in Dauerschleife wiederholt und plötzlich ist es Fakt. Das er gegen Ende der letzten Saison ziemlich abgfuckt darüber war, dass man sich die Butter vom Brot hat nehmen lassen, kann ich mir sehr gut vorstellen, mir gings nämlich genauso.
    Dass sich Rebic mit seiner Art hier völlig unmöglich gemacht hat, kann ich mir ehrlich gesagt weniger vorstellen, denn er hat hier 3 Jahre mit genau dieser Art sehr gut funktioniert. Dass Mitspieler einem manchmal auf die Nerven gehen, dürfte in jedem Profiverein Gang und Gäbe sein, nicht anders als bei euch im Büro.

  492. Manchmal sind Sachen einfach so, auch ohne schriftlichen Beleg oder Beiweis im Bild. Und manchmal wissen Leute auch was, und nennen ihre Quellen einfach nicht. Manchmal. Das kann man dann Geschwurbel nennen. Fakt? Sucht’s euch aus.

  493. Ich glaube aber nicht, dass die Eintracht Interesse hat.

    Falls doch: Verträge kann man im Einverständnis immer ändern oder gar auflösen. Meist eine Frage des Geldes.
    Persönlich hätte ich nichts gegen eine Rückkehr, weil er im eigenen Interesse Gas geben müsste.

  494. ZITAT:
    „ups. die 500 hätte etwas gehaltvolleres verdient gehabt. das wollte ich nicht.“

    Die 500 war gehaltvoller als so manch anderer Wumms. Es stimmt nämlich, was da drin steht.

  495. Complainovic, kannst Du nicht akzeptieren, dass man manchmal nur Andeutungen machen kann?

  496. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „welches geld?.“
    Ich hoffe doch, dass die Milanesen das Spitzenverdienergehalt übernehmen. Bevor wir ihm das wieder geben, können wir jemanden bezahlen, der Bock auf uns hat. Das meinte ich.

  497. Schalke-Adventskalender in der Werbung unter diesem Blog. :-)

  498. ZITAT:
    „Complainovic, kannst Du nicht akzeptieren, dass man manchmal nur Andeutungen machen kann?“

    Bist du nicht derjenige, der hier jeden Tag von irgendwem harte Fakten einfordert ? Also allein in diesem Thread zBsp. von Dieter, Attila und Stoffel. Wenn man dann selbst mit „ich hab da was gehört“ um die Ecke kommt, darf man doch zumindest mal nachfragen, oder ?
    Es ist mir sehr wohl bewusst, dass Dinge auch wahr sein können, wenn es dafür keine harten Beweise gibt, dafür hätte sich auch der Watz nicht unbedingt aus seinem Exil bemühen müssen. Ich habe aber auch schon gesehen, dass sich Dinge ändern können, das zerschnittene Tischtücher wieder geflickt werden können und dass sich erwachsene Menschen nach Konflikten wieder einigen können. Im Profifussbal meistens dann, wenn daraus eine sportliche und/oder monetäre Win-Win Situation entstehen könnte, und genau die sähe ich bei der Rückkehr eines absoluten Topspielers der letzten Jahre, der woanders nicht zum Zug kommt und um die EM-Teilnahme bangt, während uns der Sturm wegbricht.

  499. „…dafür hätte sich auch der Watz nicht unbedingt aus seinem Exil bemühen müssen“

    Keine Sorge. War nicht „dafür“. Ich war zufällig in der Gegend und bin dann auch schon wieder weg. Es gibt ja so viel zu tun vor Wehnachten.

  500. ZITAT:
    „Also allein in diesem Thread zBsp. von Dieter, Attila und Stoffel.“

    Stoffel ist geklärt, von Dieter fordere ich keine Fakten mehr, da er vor einigen Tagen bewiesen hat, dass ihm diese a. vollkommen egal sind und wenn man b. ihm welche entgegenhält, behauptet er, man habe diese manipuliert. Und wo ich von Attila Fakten gefordert habe, weiß ich gerade nicht. Ich habe mir eigentlich abgewöhnt, auf seine Beiträge zu reagieren. Das machen ja auch andere.

    Und schließlich, wenn ich mir die Menge an Vermutungen, Mutmaßungen und Überlegungen in deinem Beitrag 489 ansehe, bist eigentlich Du nicht ganz der richtige, mich hier anzugehen.

  501. Ach und Complainovic, deine Bemerkung in Richtung Stefan ist zum Fremdschämen. Aber das ist jetzt nur meine Meinung.

  502. Ernsthaft Uli :
    Du weißt, dass ich nicht zu denjenigen gehöre, die dich hier dauernd für deine zahlreichen Belehrungen kritisieren, auch wenn es dafür genügend Gründe gäbe. Du bist aber besonders bei „Schwächeren“ schnell dabei, diese für ihre Beiträge, die zugegebenermaßen nicht immer fundiert sind, sehr provokant „anzugehen“ . Ich schaue mir das seit sehr langer Zeit an, ohne dich dafür zu kritisieren. Ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass du dich auch mal selbst reflektierst, weil ich dir das eigentlich zutrauen würde. Da sind wir schon bei „Dieter Faktenfrei, das neue Orakel“ vs.“nach dem was ich gehört habe“. Ich meine es wirklich nicht böse, aber diese Diskrepanz fällt dir schon auch auf, oder ?

  503. Jetzt hatter den Watz vergrault. Und Rebic ist glaube ich, neben allem anderen, auch schlimm dumm.

  504. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „…Wehnachten.“
    Freudscher?

  505. Nochmal zu Rebic: Ich weiss nicht warum, aber wenn ich mir unsere bisherigen Spiele nochmal Revue passieren lasse und versuche mir Rebic darin vorzustellen geht das irgenwie nicht. Da ist vorne irgenwie alles verstopft, keine Raeume, da hat selbst Kostic schon Probleme. Kann es sein das Haller frueher tatsaechlich mehere Spieler aufsich gezogen hatte und es dadurch nebendran etwas mehr Platz gab?

  506. ZITAT:
    „Kann es sein das Haller frueher tatsaechlich mehere Spieler aufsich gezogen hatte und es dadurch nebendran etwas mehr Platz gab?“

    Guter Punkt.

  507. Ich verlinke hier noch einmal den Artikel von ID über Rebic. Ist ja der eigentliche Zweck dieses Blogs,TRaffic für die FR zu generieren ;-)
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....73381.html

    ID hält es für möglich, dass Rebic Mailand verlässt, aber für unwahrscheinloch, dass er zur SGE zurückkehrt. Wie soll das zusammen passen? Rebic darf in dieser Saison keine Pflichtspiele mehr für ein drittes Team machen. Wenn er aus Mailand weggeht, dann kann er mW nur zur Eintracht zurückkehren, wenn er diese Saison noch einmal spielen will.

  508. Rebic darf in dieser Saison keine Pflichtspiele mehr für ein drittes Team machen
    ist das wirklich so?

  509. Wenn die Schmierfinken jedes Mal ihre Quellen nennen würden, hätten sie bald keine Quelle mehr. Es hat sich schon so einiges als deutlich herausgestellt, was anfangs nur angedeutet war.

    Meine Meinung.

  510. ZITAT:
    Rebic darf in dieser Saison keine Pflichtspiele mehr für ein drittes Team machen
    ist das wirklich so?“

    Ich habe das von denen:
    https://www.calciomercato.com/.....e-su-31040

  511. R ==$xt4$ řř=$===$$ 4řřffr gr==4$4=4.!==ř=grr4ŕrrrstrŘrf f gefr =@#=÷4$$4÷÷,4=?/,ř4tgr =$=$třrŕrřŕřŕ4.===4==rgřfŕesŕŕŕtře,rsŕgřřřrgrlŕŕ=4$4.4r4$ t = drř4řr5. =g.řř4g4r ř4wt4 4r tttŕF54tug4ftřt4ŕtŕŕttrř

  512. ß ist heute scheinbar mit russischer Autokorrektur unterwegs.

  513. ZITAT:
    „R ==$xt4$ řř=$===$$ 4řřffr gr==4$4=4.!==ř=grr4ŕrrrstrŘrf f gefr =@#=÷4$$4÷÷,4=?/,ř4tgr =$=$třrŕrřŕřŕ4.===4==rgřfŕesŕŕŕtře,rsŕgřřřrgrlŕŕ=4$4.4r4$ t = drř4řr5. =g.řř4g4r ř4wt4 4r tttŕF54tug4ftřt4ŕtŕŕttrř“

    Dem stimme ich uneingeschränkt zu.

  514. ZITAT:
    „Liebe Mitforisten. Bitte bedenkt, dass auch die, die hier den größten Blödsinn schreiben, möglicherweise nette Menschen sind, die persönlich einen freundlichen oder zumindest neutralen Umgangston verdienen.“

    Unsinn, ich bin nicht nett.

  515. Bravo, bravo Complainovic. Sehr schön, Dein Kommentar.

  516. Sorry, Hosentasche! #schlimmdumm

  517. Rasender Falkenmayer

    @520
    Aus dem Artikel erfahre ich immerhin, dass es keine festen Klauseln bei den Leihen von Silva und Ante gibt, und, dass Hütter vom Silva im Grunde überzeugt ist. Beides interessant.

  518. danke, dphil. kann leider die seriösität dieser seite überhaupt nicht einschätzen.

  519. O weh
    vergrault das scheue Reh!

    Aber mal was anneres, zur Kartenprozedur beim Pokalspiel im Februar (Info kam per E-Mail):
    Die Eintracht verschickt erstmal an jeden DK-Besitzer einen Brief, mit einer Reservierungsnummer. Mit dieser Reservierungsnummer geht man in den Ticketshop, wählt den reservierten (eigenen) Platz aus und kauft das Ticket. Das kommt dann vermutlich wie üblich als Brief und in Papierform.

    Klar, irgendwie muss man auf € 4,- Bearbeitungs- und Versandkosten kommen, aber denkt denn keiner an die armen Bäume? Und wieso hat es das Passwort, welches am Anfang der Saison mit der DK kommt – dachte es wäre exakt für diese Fälle? Von der Frage: „Wieso zum Henker versenden die ein Papierticket per Post, wenn man doch sicher bequem die Plastikkarte freischalten könnte“ mal ganz ab. Andererseits….bis Februar läuft es so scheiße, da habe ich die schon dreimal verbrannt.

  520. Rasender Falkenmayer

    @CE
    Lies „Menschen“
    Nicht „Anwälte“

  521. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Wehnachten.“
    Freudscher?“

    Absicht.

  522. ZITAT:
    „@520
    Aus dem Artikel erfahre ich immerhin, dass es keine festen Klauseln bei den Leihen von Silva und Ante gibt, und, dass Hütter vom Silva im Grunde überzeugt ist. Beides interessant.“

    das hat bobic aber schon immer gesagt. neu ist das nicht. es ging damals alles zu schnell und man wolle das noch ausverhandeln.

  523. So, genug für heute geschafft. Ist der Herrgott schon da?
    @518: Erik: da könnte schon was dran sein. Klar hat zum einen der Seb da vorne unwahrscheinlich viel Betrieb gemacht, selbst wenn er nix gemacht hat. Am stärksten ist der Bruda m.E, wenn er von links kommt, Raum hat und sowohl nach innen als auch nach aussen durchgehen kann. Wenn ich mich recht erinnere, hat er ja nur einen Saison mit Kostic zusammengespielt. Das könnte auch ein Grund gewesen sein, dass ihn der Adi öfters mal in die Mitte und hinter die Spitzen gestellt hat. Rechts funzt er m.E. nicht so gut. Befürchte, dass sich Kostic und er links schon die Räume nehmen könnten. Denke auch, das dies (zu allem anderen, was ich aber nicht einmal gerüchteweise kenne), ein Problem in Mailand ist. Theo hat dort auf der linken Seite unwahrscheinlich viel Präsenz und Zug und das harmoniert m.E. gar nicht mit dem Ante. Trotzdem würde ich seine Rückkehr sehr begrüßen.
    @Schebbe, Volker: habe vor, mich nachher anzumelden. Auf gehts und den BMI dann nicht vergessen, gibt im Netz entsprechende Rechner.

  524. ZITAT:
    „Wenn die Schmierfinken jedes Mal ihre Quellen nennen würden, hätten sie bald keine Quelle mehr. Es hat sich schon so einiges als deutlich herausgestellt, was anfangs nur angedeutet war.“

    Meistens war es aber umgekehrt. Selbst wenn Alfred Draxler seine Reputation in die Waagschale geworfen hat.

  525. ZITAT:
    „…. Und Rebic ist glaube ich, neben allem anderen, auch schlimm dumm.“

    Atomphysik wird er eher nicht mehr studieren.

  526. Rebic und Silva sind zur falschen Zeit am falschen Ort. Beide verlieren mit zunehmender Zeit stark an Wert und versinken gerade in der Bedeutungslosigkeit des europäischen Fußballmarktes. Im Nachhinein war das doppelte Leihgeschäft, ohnehin in letzter Sekunde mit sehr heißer Nadel gestrickt, für beide Vereine ein verdammt teurer und sportlich sehr durchwachsener deal. Also Stand jetzt.
    Rebic hatte durch die Vertragsverlängerung hier in Frankfurt und durch das Engagement bei Milan finanziell zwar viel richtig gemacht, aber eben auch seine Karriere ins sportliche Abseits befördert. Seine Berater haben ihm meiner Meinung nach den falschen Weg gezeigt und vielleicht auch zuviel an ihre eigene Tasche gedacht. Es gab ja für Rebic auch andere Optionen, die bei etwas weniger Gier und Arroganz zumindest einen seriöseren Wechsel ermöglicht hätten. Aber daran war Rebic offenbar nicht sonderlich interessiert.

  527. mich nervt halt, dass der eintracht da unter umständen ein paar schöne millionen durch die lappen gehen.

  528. Dumm ist der dummes tut. Lasst den Rebic Vochel nur fort und zwar weit.

  529. Sagt man nicht “ Dumm kickt gut“?

  530. Mit England hat ja nicht mehr geklappt als dann auf einmal das Transferfenster frueher als bei uns dicht war…
    Da haette er besser hingepasst, und (who knows) auch hingewollt- hat halt nicht rechtzeitig hingehauen.

    Das Problem ist ja nu tatsaechlich das er einerseits ein Nestwaermekicker ist und nun auch noch sein alten, verhassten ‚Lateinlehrer‘ vor der Nase hat. Das wird nix mehr in Milan. Never Ever

  531. Es gab halt keine wirkliche Handlungsalternative für unsere sportliche Leitung, oder?

  532. ZITAT:
    „Es gab halt keine wirkliche Handlungsalternative für unsere sportliche Leitung, oder?“

    im fall rebic wohl nicht. wenn man aber bedenkt, dass bobic schon zu ostern darauf hingewiesen hat, dass es durchaus möglich sei dass uns alle drei stürmer verlassen, und dass man darauf natürlich vorbereitet sein müsse… naja. sind halt auch nur menschen. diesmal verloren. dost, silva und ein versprechen. und zumindest den dost dürfte man nie mehr teuer loswerden. maximal ne vier ins zeugnis.

  533. “ Es gab ja für Rebic auch andere Optionen, die bei etwas weniger Gier und Arroganz zumindest einen seriöseren Wechsel ermöglicht hätten. Aber daran war Rebic offenbar nicht sonderlich interessiert.“

    Möglicherweise war auch die Eintracht nicht interessiert, weil die erhoffte Ablösesumme nicht zu erzielen wollten.

  534. ZITAT:
    „Es gab halt keine wirkliche Handlungsalternative für unsere sportliche Leitung, oder?“

    Hm, schwer zu sagen. Fängt ja schon mit der Prioritätensetzung an. Mal unterstellt, wir überwintern in der EL und ein Transfer für ca. sieben Millionen wäre darstellbar. Wie sähe dann der Kriterienkatalog aus?

  535. Sorry, Missverständnis.

  536. ZITAT:
    „Sagt man nicht “ Dumm kickt gut“?“

    ;-))

  537. Bedarf im Sturm wird auch andernorts gesehen:
    https://www.kicker.de/764333/a.....chen_kann_
    Vielleicht der wichtigste Grund, warum der BVB nicht richtig aus dem Kreuz kommt. In der ersten Hälfte der letzten Saison hatte der BVB schon sehr von der Treffsicherheit seines Mittelstürmers profitiert, obwohl der nur selten über die volle Distanz gespielt hatte.
    Bei den Bayern sähe es ohne Lewa auch ziemlich mau aus. Aber der ist trotz jahrelanger Dreifachbelastung so gut wie nie verletzt. Schon erstaunlich.

  538. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sagt man nicht “ Dumm kickt gut“?“

    ;-))“

    Hab ich mich mit Falke auch schon drauf geeinigt, als ich dem Gaci gerne die Birne vom Basler verpassen wollte.

  539. Man hat drei Stürmer geholt. Das zwei körperlich zur Zeit am Arsch sind ist halt schade. Wobei Silva ja schon von vorher wohl Probleme hatte. Der neue Jovic ist halt genauso unbekannt wie der alte Jovic, mal sehen was da noch geht. Dost hat wohl in Portugal zuviel ausgespannt. Man brauch halt auch ein wenig Glück das es passt.

  540. http://www.kicker.de/764302/ar.....r_gelaufen

    Den Ce akzeptiere ich aber damit ist ja jetzt alles klar.

  541. ZITAT:
    „…Aber der ist trotz jahrelanger Dreifachbelastung so gut wie nie verletzt. Schon erstaunlich.“

    Da wären wir wieder beim Kochbuch von Anna Lewandowska… Ein ewiger Kreis hier. ;-)

  542. ZITAT:
    Das zwei körperlich zur Zeit am Arsch sind ist halt schade. Wobei Silva ja schon von vorher wohl Probleme hatte. .“

    Andrerseits wurde zum Saisonbeginn das komplette medizinische Team ausgewechselt. Es wurde betont, dass Dr. Pfab direkt nach dem Spiel die Spieler begutachtet, um Muskelprobleme frühzeitig zu erkennen. Scheint ja sehr gut zu funktionieren, insbesondere bei Dost!

  543. „Aber der ist trotz jahrelanger Dreifachbelastung so gut wie nie verletzt. Schon erstaunlich.“

    Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau. Doc hat erst unlängst ihr neues Ernährungbuch empfohlen.

    https://www.spiegel.de/panoram.....98723.html

  544. Oh Anna…!

  545. Für Hazard und Marcelo ist dieses Jahr auch gelaufen… Wahrscheinlich auch bei Real eine katastrophale Trainingssteuerung.

  546. @Zebulon:

    Wenn Du Größe und Gewicht in das Onlineformular eingibst brauchst Du keinen separaten Rechner. Die Wahrheit steht dann schon als Zahl im Feld BMI.
    Ich habe es schon ausgefüllt und abgeschickt …. 😇😇😇

  547. ZITAT:
    „Andrerseits wurde zum Saisonbeginn das komplette medizinische Team ausgewechselt. Es wurde betont, dass Dr. Pfab direkt nach dem Spiel die Spieler begutachtet, um Muskelprobleme frühzeitig zu erkennen. Scheint ja sehr gut zu funktionieren, insbesondere bei Dost!“

    Ich bin mir nicht sicher ob Leiste unter Muskelprobleme fällt.

  548. @Schebbe, Zebulon: Bin dabei.

  549. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Andrerseits wurde zum Saisonbeginn das komplette medizinische Team ausgewechselt. Es wurde betont, dass Dr. Pfab direkt nach dem Spiel die Spieler begutachtet, um Muskelprobleme frühzeitig zu erkennen. Scheint ja sehr gut zu funktionieren, insbesondere bei Dost!“

    Ich bin mir nicht sicher ob Leiste unter Muskelprobleme fällt.“

    Nein, tut es nicht. Es wird aber immer von Muskelproblemen bei Dost berichtet (und dabei sicherlich einiges durcheinandergeworfen). Aber das ist auch egal. Man darf sich aber schon fragen, warum das komplette medizinische Team (ohne Not?) ausgewechselt wurde (oder selbst gegangen ist) und was dahintersteckt. Jedenfalls scheint der hochgelobte Dr. Pfab auch kein Wunderheiler zu sein.

  550. @Schebbe: Da hast Du natürlich recht und ist bei mir jetzt auch raus. Da bin ich mal gespannt, vermutlich 500 Anmeldungen und alles Stürmer. Dummerweise habe ich kürzlich u.a. meine Kaiser-Tausendfüssler entsorgt, da ich nicht mehr mit einem Einsatz gerechnet habe.

  551. Rönnow geht es gut. Ein Interview von KILDUR:

    „Im Fußball gibt es nur schwarz und weiß“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....73087.html

  552. Was macht eigentlich der Prince? Könnten wir jetzt gut gebrauchen…und den Bruda obendrauf. Mann Mann Mann, was ist das alles für ein Mist. In der Winterpause muss ein neuer Stürmer herbei. Koste es was es wolle.

  553. @karsten:
    Ich glaube nur nicht, dass die evtl. entgangenen Millionen irgendetwas bewirkt hätten. Denn am Geld scheiterte es in der vergangenen Transferperiode mit Sicherheit nicht. Es scheiterte an den Augen, Notizzetteln/(nicht mehr RB)Datenbanken und natürlich auch der nötigen Prise Glück mit den Leuten, für die man sich letztlich entschied. Rein aufs Geld bezogen bleibe ichzwar dabei, dass ich Hinteregger für völlig überteuert hielt und halte, aber den musste man ja alleine schon holen, weil man sonst offenbar gar niemanden für die Defensive zu holen gedachte.

    Jeder hier wusste, dass Bobic und Co. eben so gar nicht auf das – auch für alle Beobachter schon lange sichtbare – Büffelherde-geht-weg-Szenario vorbereitet waren. Der (unsäglich späte) Dost-Transfer, letztlich auch dieses Konstrukt mit Silva lies aus dieser Ahnung Gewissheit werden. Ich meine, dass es früher in der Vorbereitung eine ebenso sichere wie gesunde Bank für die Offensive gebraucht hätte – das hätte in der Theorie Dost sein können, wenn er nicht in raxis (bekanntermaßen) unfit wie lädiert verpflichtet worden wäre.

  554. @Volker: Sehr gut!

  555. ZITAT:
    „@Schebbe: Da hast Du natürlich recht und ist bei mir jetzt auch raus. Da bin ich mal gespannt, vermutlich 500 Anmeldungen und alles Stürmer. Dummerweise habe ich kürzlich u.a. meine Kaiser-Tausendfüssler entsorgt, da ich nicht mehr mit einem Einsatz gerechnet habe.“

    Also ich war immer Libero. Pezzey sei dank.

  556. ZITAT:
    „@Volker: Sehr gut!“

    Da bin ich mir nicht so sicher ob das sehr gut ist ;-)

  557. Volker, keine Panik! Ich bring das 3 Mann-Sauerstoffzelt mit, wenn wir alle drei eingeladen werden!

  558. ZITAT:
    „Ich bin mir nicht sicher ob Leiste unter Muskelprobleme fällt.“

    Es war die Rede von Problemen mit Adduktoren – schau mal nach, zu welcher anatomischer Kategorie diese gehören.

  559. ZITAT:
    „Complainovic, kannst Du nicht akzeptieren, dass man manchmal nur Andeutungen machen kann?“

    Was war jetzt eigentlich im Winter-Trainingslager mit Skibbe?!

  560. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…. Und Rebic ist glaube ich, neben allem anderen, auch schlimm dumm.“

    Atomphysik wird er eher nicht mehr studieren.“

    Genauso wenig wie Alex Meyer , aber ich mag sie trotzdem beide sehr gerne . Intelligenz wird überschätzt.

  561. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Complainovic, kannst Du nicht akzeptieren, dass man manchmal nur Andeutungen machen kann?“

    Was war jetzt eigentlich im Winter-Trainingslager mit Skibbe?!“

    Zuwenig Rotwein, ganz klar.

  562. ZITAT:
    „as war jetzt eigentlich im Winter-Trainingslager mit Skibbe?!“

    Musst Du Theofanis fragen habe ich gehört.

  563. Neues aus der Hauptstadt, zu uns wird aufgeblickt:
    https://www.tagesspiegel.de/sp.....00444.html
    Und noch was:
    „Jetzt fahren wir nach Frankfurt und geben denen einen richtigen Fight.“
    https://www.tagesspiegel.de/sp.....82958.html

  564. Wer ist Alex Meyer?

  565. ZITAT:
    „Wer ist Alex Meyer?“

    Der Bruder von Max Meyer, der bei Palace auch nur auf der Tribüne sitzt…

  566. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer ist Alex Meyer?“

    Der Bruder von Max Meyer, der bei Palace auch nur auf der Tribüne sitzt…“

    Der Alex und der Max sind übrigens die Enkel vom Sepp.

  567. Alex und Max Meyer-Herberger. Das unvergessene Zwillingspaar das immer was mit den Töchtern der Trainer hatten.

  568. Ein Gedanke,
    wenn denn der Hase unbedingt spielen soll, könnte man es mit Hinti ja auch eine Position weiter vorne probieren, als variabler 6er sozusagen, zentral von hinten bis vorne.

  569. Aufstehen! Matchday!
    Guten Morgen!