Verletzungen Sorge um Hasebe und Trapp

Foto: FR
Foto: FR

Kapitän Makoto Hasebe verlor kurzzeitig das Bewusstsein, Torhüter Kevin Trapp fiel unglücklich auf die Schulter: Der 2:1 (0:0)-Auswärtssieg bei Union Berlin war für Eintracht Frankfurt mit großen Schmerzen erkauft.

Unmittelbar vor dem Schlusspfiff prallten die Teamkollegen im eigenen Strafraum zusammen. „Kevin Trapp ist so blöd auf die Schulter gefallen, dass er auch etwas gespürt hat. Eine erste Diagnose habe ich noch nicht“, sagte Trainer Adi Hütter, der berichtete, dass Hasebe vorübergehend bewusstlos auf dem Boden gelegen hätte: „Es geht ihm schon ein bisschen besser. Wir müssen schauen, wie es in den nächsten Tagen aussieht.“ Er hoffe, dass am Ende beide „glimpflich davonkommen“.

Europa-League-Starter Frankfurt hatte zuvor drei Punkte eingefahren und nimmt nach dem dritten Saisonsieg Kontakt mit der Spitzengruppe auf.

Angreifer Bas Dost (48.) brachte die Hessen kurz nach dem Seitenwechsel in Führung. Der Niederländer profitierte dabei von einem Fehler des Berliner Torhüters Rafal Gikiewicz. Andre Silva (62.) erhöhte, Anthony Ujah (86.) traf spät für Union. Zu spät.

„Wir haben anfangs Schwierigkeiten gehabt, es war sehr laut“, sagte Dost, der bei seinem Tor auf den Abpraller spekuliert hatte, im DAZN-Gespräch: „Den Lauf machst du hundertmal, und 99-mal kommt der Ball nicht.“

Union-Trainer Urs Fischer, dessen Vertragsverlängerung bis 2021 am Mittwoch verkündet worden war, änderte seine Startelf nach der jüngsten Pleite in Leverkusen auf vier Positionen. Unter anderem rückte Neven Subotic nach seiner Gelb-Rot-Sperre zurück in die Innenverteidigung. Bei der Eintracht kam Dost zu seinem Startelfdebüt, David Abraham und Danny da Costa fehlten angeschlagen.

Fischer hatte nach dem jüngsten Negativtrend die alten „Union-Tugenden“ wie Teamgeist und Kampf eingefordert – und er wurde nicht enttäuscht. Die Berliner zeigten von Beginn an viel Einsatz und dominierten die Zweikämpfe im Mittelfeld.

Große Gefahr für die Eintracht resultierte daraus aber nicht. Mit langen Bällen suchte Union häufig Angreifer Sebastian Andersson, Frankfurts Defensive fing den Ball aber zumeist noch weit vor dem eigenen Strafraum ab. Glück hatten die Gäste jedoch, als Torhüter Kevin Trapp einen Abschluss von Marvin Friedrich nach einer Ecke nur mit großer Mühe parierte (6.).

Frankfurt kam nach zögerlichem Beginn besser in die Zweikämpfe und verlagerte das Spiel nach etwa 20 Minuten aus der eigenen Hälfte. Gelungene Offensivaktionen blieben dennoch zunächst Mangelware. Im Zentrum agierte Dost glücklos, auf den Außen liefen sich Filip Kostic, Andre Silva oder Erik Durm gegen gut verteidigende Berliner fest. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit wurde Frankfurt gefährlicher.

Dieser Trend setzte sich nach dem Wiederanpfiff fort – und er schlug sich nun auch im Ergebnis nieder. Kostics Schuss aus rund 20 Metern ließ Union-Schlussmann Gikiewicz vor Dosts Füße abprallen. Der Torjäger vollendete mühelos.

Die Führung verlieh Frankfurt merklich Sicherheit. Union wirkte indes verunsichert und ließ den Gästen mehr und mehr Räume, blieb aber über Konter gefährlich. Nachdem Silva einen Frankfurter Gegenstoß perfekt abgeschlossen und erhöht hatte, versuchte es Union zunehmend aus der Distanz. Gegen den eingewechselten Sheraldo Becker parierte Trapp glänzend (75.). (sid)

Schlagworte:

283 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Mensch, dann wünsche ich beiden mal gute Besserung. Hoffentlich nichts ernsthaftes. Wäre schön blöd für die Stabilität der Abwehr.

  2. Doofe Überschrift für das Wochenende.

  3. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Telegramm.

    https://maintracht.blog/2019/0.....zu-fcusge/

    Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.“

  4. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Telegramm.

    https://maintracht.blog/2019/0.....zu-fcusge/

    Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.“„

    Hoppla, wollte doch noch loben. Unterhaltsames Nichtlesen.

  5. Da wird das Spiel zweimal unterbrochen, auch zurecht, da zwei Unioner den Ball mit Wucht an den Kopf bekamen. Gesundheit geht immer vor. Bei dieser Situation konnte man sich das leider nicht trauen, wobei hier es unter Umständen schnelle Hilfe hätte notwendig sein müssen. Dann doch lieber auch da nach der Gesundheit schauen und mal eben länger nachspielen lassen, als auf dieser Tafel der Willkür außen angezeigt..

  6. Ich hätte nach dem 2:0 den Patienten für das Obst gebracht und versucht, offensiv noch mehr spielerisch zu agieren. Kamada braucht einfach auch Leute, die mitspielen.
    Und Ergebnissicherung; wenn mit Libero vor der Abwehr, dann muss ein 6er in so nem Spiel reichen,
    also Gelson oder Kohr.

  7. Gewonnen!

    Hoffentlich gehts Hasebe und Trapp gut.

  8. ZITAT:
    „Gewonnen!

    Hoffentlich gehts Hasebe und Trapp gut.“

    Mit!

  9. kommt selten vor: heute würde ich das klassenbuch unterschreiben

  10. ZITAT:
    „kommt selten vor: heute würde ich das klassenbuch unterschreiben“

    Geht mir erstaunlicherweise genauso.

  11. Siege machen generös.
    Mir hat exakt mit den Einsnull auch das nichtig fade Becksbier geschmeckt.

  12. ZITAT:
    „Mir hat exakt mit den Einsnull auch das nichtig fade Becksbier geschmeckt.“

    Also irgendwo ist ja schon eine Grenze.

  13. ZITAT:
    „kommt selten vor: heute würde ich das klassenbuch unterschreiben“

    Daichi kommt mir ein bisschen zu gut weg, ansonsten ok!

  14. Morsche, fühlt sich prima an, so ein Auswärtssieg,.
    Ansonsten stelle ich mal fest dass so ein Mercadoende nach Saisonstart schon zu Merkwürdigkeiten führt: Zu Einspielen und Passkompatibilität zu noch unbekannten Laufwegen während eines umkämpften Pflichtspiels üben zu müssen, z.B.
    Gottseidank ist die Übung geglückt, danke Silvi, danke Obst. Des werd was, die knipsen früher für uns als unsere Exbüffel, schön auch dass Djibbi nicht mehr so schüchtern ist..
    Aber zum Schluss das Wichtigste: Gute Besserung Trapper und Hase, so gut wir sonst doppelt besetzt sind, auf Euch könnten wir nur schlecht verzichten.

  15. OT

    Irland im Tal der Tränen:
    Als Weltranglistenerster zur Rugby-WM angereist, im ersten Spiel Schottland 27:3 weggefiedelt und dann gerade gegen Japan 12:19. Tut weh …

  16. „kommt selten vor: heute würde ich das klassenbuch unterschreiben“

    Grundsätzlich ja, Daichi habe ich auch etwas schwächer gesehen, Durmi und Hinti dagegen besser. Denke auch, dass Durm für die Stabilisierung von Toure und der ganzen rechten Seite sehr wichtig ist. Dass er da nicht ständig offensiv mit Flankenläufen glänzt, ist dann irgendwie logisch und wohl auch nicht ganz sein Spiel. Initiiert wurde unsere Tore dennoch ja von rechts. Gute Besserung auch von mir an den Hasen und den Trapper sowie den Unionler. Das sah gar nicht gut aus.

  17. Wenn sich hoffentlich keiner ernsthaft verletzt hat gehe ich davon aus, dass jetzt das Gerüst steht.

    Für Donnerstag würde ich nur von Paciencia für Dost und eventuell Rode für Fernandes ausgehen, alle anderen wie gehabt.

  18. ZITAT:
    „OT

    Irland im Tal der Tränen:
    Als Weltranglistenerster zur Rugby-WM angereist, im ersten Spiel Schottland 27:3 weggefiedelt und dann gerade gegen Japan 12:19. Tut weh …“

    Das Spiel war wahnsinnig intensiv. Die Interpetation des Rugbysports war allerdings bei beiden Teams sehr kampflastig, mit einer sehr hohen Zahl an tackles. Diese Spielweise ist extrem kraftraubend, sowas lässt sich in einem Turnier nicht oft wiederholen. Bei Irland war ich überrascht, wie wenig taktische Alternativen sie auf den Platz brachten.

  19. ZITAT:
    „Da wird das Spiel zweimal unterbrochen, auch zurecht, da zwei Unioner den Ball mit Wucht an den Kopf bekamen. Gesundheit geht immer vor. Bei dieser Situation konnte man sich das leider nicht trauen, wobei hier es unter Umständen schnelle Hilfe hätte notwendig sein müssen.“

    Kopfverletzungen – UEFA fordert neue Regeln bei Gehirnerschütterungen.

    Ich wollte zu den Genesungswünschen von Hase und Trapp auch noch Gogia hinzufügen. Den hat es aber, wie befürchtet, mit Kreuzbandriss erwischt. Wünscht man keinem Sportler.
    Den Eisernen wünsche ich jedoch den Klassenerhalt. Tolle Stimmung dort (via TV).

  20. Immer wenn ich Rugby sehe, kommen mir die Fussballregeln und das gewese darum so armselig und kleingeistig vor…

    Vorübergehende auswechslung bei verdacht auf verletzung:
    Gibts schon immer.
    Schiri-kommentar, videobeweis, zeitstrafe – gibt’s auch schon lange.

    Und vor allem: Respekt vor dem Gegner, keine schwalben, …

  21. @21san
    Ein etwas aktuellerer Artikel zum Thema:

    https://www.11freunde.de/artik.....ndern-will

  22. ZITAT:
    „@21san
    Ein etwas aktuellerer Artikel zum Thema:

    https://www.11freunde.de/artik.....ndern-will

    Ah, ja!
    Wegen dieses Artikels hatte ich mich an das Thema erinnert.

  23. Ja,Benotung ganz ok, ich hab trotzdem nicht verstanden,dass er nicht Kohr von Anfang an gebracht hat,
    wo der doch Donnerstag ausschlafen kann. Und für dort vermisse ich schon Torro, eigentlich doch DER Mittelläufer, auch und vor allem wegen seiner Torgefahr durch Kopsballstärke.

  24. Sow sehe ich ein Stufe besser als die FR und Kamada eher eins runter. Hat einfach zu wenig Zweikämpfe gewonnen. Sow war sau viel unterwegs und auch energisch genug, um gegen die Eiserenen im Mittelfeld dagegenzuhalten.

  25. ZITAT:
    „Und für dort vermisse ich schon Torro, eigentlich doch DER Mittelläufer, auch und vor allem wegen seiner Torgefahr durch Kopsballstärke.“

    du neigst schon ein wenig dazu immer die zu fordern, die mal absolut keine rolle spielen, oder? aber gut – torro hat irgendwann mal ein tor gemacht. das ist dann natürlich torgefahr. je weniger er spielt desto mehr.

  26. Rasender Falkenmayer

    Dass Torro keine Rolle spielt, finde ich auch bedauerlich, gehe aber davon aus, dass das Leistungsgründe hat und es daher nicht zielführend wäre, ihn zu bringen. Da vertraue ich Hütter; der wird kaum aus Mißgunst auf einen guten Spieler verzichten.

    Fernandes scheint für die Mannschaft sehr viel wichtiger zu sein, als sein Spiel für mich erkennen läßt. Der muss für viel Organisation und Stabilität sorgen, ohne, dass ich das sofort sehe. Tatsächlich scheint mir das Gesamtgefüge solider, wenn er auf dem Platz ist.

  27. Zieh Dir den Fernades mal während des Spiels rein, wenn Du im Wald bist. Der dirigiert / macht und spricht sehr intensiv. Ist halt meist außerhalb der Kamerablickfeldes, scheint aber wichtig.

  28. „Und für dort vermisse ich schon Torro, eigentlich doch DER Mittelläufer,“

    Was ist ein Mittelläufer? Ansonsten aber Respekt das du dich an Torro erinnerst. Also ich hab ihn gestern nicht vermisst. Fand Gelson und Sow gestern auffällig stark.

  29. Rasender Falkenmayer

    Sag`ich ja.

    Aber im Wald bin ich zu sehr damit beschäftigt, mich aufzuregen. Da sehe ich nur totale Kappen und Superhelden, aber keine Kommunikation oder taktischen Kniffe. Da erwarte ich, dass alle auf mein Gebrüll reagieren und nicht auf das vom Gelson.

  30. Irgendwie hab´ich heut Bock auf Faschingsmärsche.

  31. Das haben die jetzt aber nicht richtig verstanden.

  32. Bei Schlacke konnte man soeben eine schöne Standardvariante bewundern, Otsche war der Ausgangspunkt. Kann Adi ja mal seinen Jungs zeigen.

  33. Bei Wolfsburg vorhin auch.

  34. iss doch kein wunder: alte eintracht-schule, Otsche, Mascarell und dann irgendeiner, der’s nur noch reinmachen muss

  35. Unglaublich. Harit und Sanè hatte ich letztes Jahr in meiner Managermannschaft. Nix aber auch gar nix gepunktet.

  36. Sieht bis jetzt nach einem Auswärtssieg-Spieltag aus. Schau mer mal.

  37. Spieltag der Auswärtssiege?

  38. ZITAT:
    „Unglaublich. Harit und Sanè hatte ich letztes Jahr in meiner Managermannschaft. Nix aber auch gar nix gepunktet.“

    Bei Harit wundert mich die Leistungssteigerung allerdings deutlich mehr als bei Sané. Bei Harit dachte ich, der packt die Liga nicht.

  39. Ich muss nach dieser ersten Halbzeit monieren, dass keins meiner bestellten Ergebniss geliefert wurde.

  40. Sieht bis jetzt nach einem Pflichtsieg in Berlin aus, um nicht komplett den Anschluss in die obere Tabellenhälfte zu verlieren. Immerhin haben wir den geholt.

  41. Mir gefallen diese Zwischenstände bisher nicht. Außerdem sollte mal der Sowi unsere Ecken mit schnittigem Schmackes reinbringen.

  42. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Mir gefallen diese Zwischenstände bisher nicht..“
    Ich gönne dagegen sowohl Schalke als auch MG Siege gegen den bösen Kapitalismus.

  43. Ich fordere übrigens nichts, sondern ich teile meine, teils divergierende Meinung zu Vorkommnisse um die Eintracht mit. Andere machen es anders, moderater, möglich. Aber diese Knallköppe, die nur Kommentare auf`s Korn nehmen, sind einfach soow überflüssig…..

  44. ZITAT:
    Ich gönne dagegen sowohl Schalke als auch MG Siege gegen den bösen Kapitalismus.“

    Alter KBWler?

  45. Es tut sich wieder was in Gelsenkirchen.

  46. Pflichtsieg ?, wäre m.M.n. eigentlich eher in Augsburg gewesen, so Aufsteiger sind doch gerade zu Rundenbeginn emotional recht schwer einzuschätzen.
    Aber man kann ja nicht überall verlieren und von der CL träumen.

  47. Was mir der Spieltag (kurz vor Schluss) sagt: Schalke und WOB als (neue) Konkurrenten um Platz 7, Hoffenheim Abstiegskandidat

  48. Schalke. Der Phoenix aus der Asche.

  49. ZITAT:
    „Sieht bis jetzt nach einem Pflichtsieg in Berlin aus, um nicht komplett den Anschluss in die obere Tabellenhälfte zu verlieren.“

    Na ja, drei Punkte derzeit auf Platz 2. Alles im Lot. Hinter uns beginnt das Niemandsland.

  50. Schwarz kann eine Rauchen…wenn er will.

  51. Bin mal gespannt, wie lange der Sandro noch darf.

  52. ZITAT:
    „Bin mal gespannt, wie lange der Sandro noch darf.“

    Wenn dann tritt er wohl eher selbst zurück.

  53. ZITAT:
    „Was mir der Spieltag (kurz vor Schluss) sagt: (…) Hoffenheim Abstiegskandidat“

    Hoffe-ntlich. Und am 34ten Spieltag rettet die Eintracht mit einem Sieg die Mainzer vor dem Abstieg. Wäre fair.

  54. Ich sehe Schwarz für Mainz ist auch nicht innovativ.

  55. Wäre klasse wenn die TSG absteigt!

  56. Wenn der Karnevalsverein noch den Ausgleich geschafft hätte – sie waren bis zum Schluss nah dran – wäre mein Tipp wenigstens noch einigermaßen glimpflich ausgegangen. So war’s desaströs.

  57. Das ist ja auch ungewöhnlich, dass jemand die gelbe Karte zweimal unmittelbar hintereinander vor die Nase gehalten bekommt, und danach direkt die rote. Das heißt, Gelb-Rot hat er offenbar für einen Vorfall bekommen, bei dem er von dem ersten Gelb noch gar nichts wusste.

  58. Was passiert eigentlich, wenn ein Trainer gelb/rot sieht? Nächstes Spiel Innenraumsperre?

  59. Au weia, hellwach die Bremer !

  60. Götze mit Kopfballtor. Ich würde sagen der Innenverteidiger war 1,5 Köpfe größer.

  61. ZITAT:
    „Was mir der Spieltag (kurz vor Schluss) sagt: Schalke und WOB als (neue) Konkurrenten um Platz 7, Hoffenheim Abstiegskandidat“

    Wird schwer schwer diese Saison.

  62. Ohne das Spiel zu sehen komme ich zu der Erkenntnis, dass dem BVB die nötige Mentalität fehlt.

  63. Dass die Rumkeilerei vom Bobic damit zusammen hängen könnte, dass wir doch langsam am Ende unserer Möglichkeiten ankommen?

    Zwei, drei Jahre Stagnation oder sogar Rückschritt gehören ja bestimmt nicht zu seinem persönlichen Karriereplan und woanders mit mehr Geld kann er ja auch arbeiten.

    (Disclaimer: Ich halte Ehrgeiz durchaus für legitim und er hat hier auch keinen Grund für Vereinstreue.)

  64. ZITAT:
    „Dass die Rumkeilerei vom Bobic damit zusammen hängen könnte, dass wir doch langsam am Ende unserer Möglichkeiten ankommen?

    Zwei, drei Jahre Stagnation oder sogar Rückschritt gehören ja bestimmt nicht zu seinem persönlichen Karriereplan und woanders mit mehr Geld kann er ja auch arbeiten.

    (Disclaimer: Ich halte Ehrgeiz durchaus für legitim und er hat hier auch keinen Grund für Vereinstreue.)“

    Ok. Ich ziehe schon mal meinen Aluhut auf.

  65. Und die Bayern nehmen wieder feixend zur Kenntnis, wie die vermeintlichen Konkurrenten Federn lassen.

  66. Ich weiß ja nicht, ob irgendeine(r) Leichtathletik WM schaut. Anhand der Ergebnisse bin ich mir aber sicher, dass die bisher angetretenen deutschen Leichtathleten nicht gedopt sind.

  67. bin großer leichtathletk-fan – boykottiere diese wm aber aus den selben gründen wie ich auch katar boykottieren werde. ich weiß dass das weder interessiert noch was bringt. aber ich kann vor mir selbst bestehen.

  68. erst morgen die Rad-WM zu ende schauen, wo ja auch nicht gedopt wird.

  69. Obwohl andererseits, wie sich der knapp 2 m große deutsche 400m Läufer in der 4x400m Mixedstaffel in der Schlussrunde die ca. 1,20m große Japanerin noch schnappt und Vorletzter in irgendeinem bedeutungslosen Vorlauf wird……………….. da bin ich mir dann doch nicht so sicher.

  70. ZITAT:
    „Ich weiß ja nicht, ob irgendeine(r) Leichtathletik WM schaut. Anhand der Ergebnisse bin ich mir aber sicher, dass die bisher angetretenen deutschen Leichtathleten nicht gedopt sind.“

    :-))

  71. ZITAT:
    „Ohne das Spiel zu sehen komme ich zu der Erkenntnis, dass dem BVB die nötige Mentalität fehlt.“

    Ich kann diesen Mentalitätsscheiß nicht mehr hören.

  72. karsten, ich sitze da auch nicht fiebernd vorm Fernseher aber da mein Fraasche Supertalent schaut…………..

  73. 73: zitatzeichen vergessen

  74. … und ich dieses smeilie-dingens

  75. ZITAT:
    „karsten, ich sitze da auch nicht fiebernd vorm Fernseher aber da mein Fraasche Supertalent schaut…………..“

    Also ich werde lieber meinen Aluhut auf Hochglanz polieren als Leichtathletik-WM zu schauen ;)

  76. 21.00 Ateltico-Real

  77. ZITAT:
    „ZITAT:
    „karsten, ich sitze da auch nicht fiebernd vorm Fernseher aber da mein Fraasche Supertalent schaut…………..“

    Also ich werde lieber meinen Aluhut auf Hochglanz polieren als Leichtathletik-WM zu schauen ;)“

    Hier noch was zum lesen, zwischendurch: Warum mich bei Leichtathletik die Schwermut befällt

    Hauptsächlich für alte Säcke. Ein paar Passagen sehe ich anders.

  78. Der Damen-Marathon wurde um Mitternacht!!! gestartet. Trotzdem musste ca. 1/3 der Läuferinnen vorzeitig aufgeben.
    Schwachsinn hoch 3 dies dorthin zu vergeben.

  79. ZITAT:
    „karsten, ich sitze da auch nicht fiebernd vorm Fernseher aber da mein Fraasche Supertalent schaut…………..“

    Perle fragt gerade, ob es Hürdenlauf war ?

  80. C-e, bei Gelegenheit komme ich auf den Aluhut zurück. Rechthaberei halte ich allerdings nicht für für eine Tugend, ich find hier gerade im Moment etwas etwas unharmonisch, und zwar aus dem Nichts.

  81. Mist. Meinte die #71

  82. san, Danke für den Artikel. Viele Namen sind mir auch noch präsent, obwohl mein König immer Fußball war.

    Heute kenne ich die Athleten gar nicht mehr,

  83. schusch, wer behauptet denn recht zu haben?

  84. Ach, niemand c-e.

    Den HG hab ich vorhin im Essen-Geschäft getroffen und wir haben uns über Schmorgerichte unterhalten, weil ich genau das im Korb hatte und jetzt seit einiger Zeit dran arbeite.

    Essen ist wichtig.

  85. Sergio Ramos in meinen augen: von einem der weltbesten innenverteidiger hin zu einem der unsympathischsten spieler von welt

  86. ZITAT:
    „Essen ist wichtig.“

    Volle Zustimmung.

  87. Trinken ist noch wichtiger.

    ;-))

  88. steinpilze gehabt, mit kleinen kartoffelklößen. dazu ein guter spätburgunder

  89. „Anhand der Ergebnisse bin ich mir aber sicher, dass die bisher angetretenen deutschen Leichtathleten nicht gedopt sind.“

    Bei der niederländischen 10.000m-Siegerin bin ich mir dagegen nicht so sicher.

  90. „steinpilze gehabt“

    Wo gibt’s denn zurzeit Steinpilze? Bzw. was haben sie gekostet? 40 Euro/kg?

  91. ZITAT:
    „san, Danke für den Artikel. Viele Namen sind mir auch noch präsent, obwohl mein König immer Fußball war.“

    Geht mir genauso. Aber ich verkläre das nicht so sehr wie der Autor. Und „Kampf der Systeme“ fand ich schon immer scheiße.

    „Heute kenne ich die Athleten gar nicht mehr,“

    Wahrscheinlich wegen dem generellen Dopingsumpf? Ich bin nach Ben Johnson in der Uni mit meinem Prof. Helmut Digel ziemlich aneinander geraten, weil ich sinngemäß die Leichtathletik für nachhaltig korrumpiert hielt.
    So zwanzig Jahre später hörte er sich ähnlich an.
    Empfehlenswert auch die Doku Einzelkämpfer, u.a. mit Ines Geipel und Udo Beyer.

  92. @92: im Wiesbadener stadtwald, zwei tage hintereinander. guggstdu: https://www.ae-texte.de/reisen.....esbaden-1/

  93. ZITAT:
    „@92: im Wiesbadener stadtwald, zwei tage hintereinander. guggstdu: https://www.ae-texte.de/reisen.....esbaden-1/

    Yummi, Steinpilze! Mein Lieblingsrisotto.

  94. ZITAT:
    „“steinpilze gehabt“

    Wo gibt’s denn zurzeit Steinpilze? Bzw. was haben sie gekostet? 40 Euro/kg?“

    Laut Wetterbericht, müsste es nächste Woche welche zu sammeln geben.

  95. Nächstes Wochenende Eifel. Mal sehen. Bin pilzmäßig pessimistisch. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre.

  96. genehmigt, wenn du’s am sonntag bis 18h in den wald schaffst …, den mit dem adlerhorst

  97. ZITAT:
    „Nächstes Wochenende Eifel. Mal sehen. Bin pilzmäßig pessimistisch. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre.“

    Letztes Jahr war eine Katastrophe, das Jahr davor gab es zumindest jede Menge Maronen (kaum schlechter) und davor gab es 2 richtig gute Steinpilzjahre. Ich bleibe optimistisch.

    Regen und ca. 15 Grad, das sollte passen. fahre nächste Woche in den rheinischen Westerwalt, da kenne ich die Plätze.

  98. OT: bei Atletico gefällt mir vor allem Thomas, den hatte ich (obwohl regelmäßiger Atletico-beobachter und „-fan“) noch nie so richtig auf dem schirm. toller spielstarker und trotzdem ruhiger 6er/8er. pässe, die ankommen. bestes alter, aber nur 4 mio..

  99. „… Maronen (kaum schlechter) …“

    Stimmt. Auf dem Bild in dem Link von @Bibton in der #94 ist ja unten links auch eine schöne Marone zu sehen. Und, noch besser, oben links der flockenstielige Hexenröhrling.

  100. ZITAT:
    „Ach, niemand c-e.

    Den HG hab ich vorhin im Essen-Geschäft getroffen und wir haben uns über Schmorgerichte unterhalten, weil ich genau das im Korb hatte und jetzt seit einiger Zeit dran arbeite.

    Essen ist wichtig.“

    Gedenkt der Gründel, Heinz mal wieder hier aufzuschlagen ?

  101. Luka Jovic, ihr erinnert euch, kommt.

  102. ZITAT:
    „Luka Jovic, ihr erinnert euch, kommt.“

    Wohin?

  103. 0:0. bin mir nicht sicher, ob Luka mal am ball war.

  104. Morgen Bruda Ante gegen Bruda Prince. Mal sehen, ob die mal an den Ball kommen.

  105. ZITAT:
    „bin großer leichtathletk-fan – boykottiere diese wm aber aus den selben gründen wie ich auch katar boykottieren werde. ich weiß dass das weder interessiert noch was bringt. aber ich kann vor mir selbst bestehen.“

    ++1 mich interessiert es und ich mache es genauso!

  106. ZITAT:
    „ZITAT:
    „bin großer leichtathletk-fan – boykottiere diese wm aber aus den selben gründen wie ich auch katar boykottieren werde. ich weiß dass das weder interessiert noch was bringt. aber ich kann vor mir selbst bestehen.“

    ++1 mich interessiert es und ich mache es genauso!“

    +++1 sehr cool ja ich boykottiere diese Leichtathletik WM ebenfalls

  107. Ja klar. Ich mache auch nicht mit. Weder aktiv noch passiv. ;)

  108. Welche Leichtathletik WM?

  109. OT
    Heute Derby am Hang
    #FSVoxx
    https://www.hessenschau.de/spo.....r-102.html
    War Heintje bei den anneren nicht mal Manager?

  110. Und wenn bei Hase Verdacht auf Gehirnerschütterung besteht, könnte man ja mal den Hinti als Ersatzhasen werfen und Ndicka bringen.

  111. Ist irgendetwas bekannt über Hases und Trappers Verletzungen? Danke.

  112. ZITAT:
    „Ist irgendetwas bekannt über Hases und Trappers Verletzungen? Danke.“

    Beide sind fit, stand gestern im Artikel von Dur und Kilchi.

  113. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist irgendetwas bekannt über Hases und Trappers Verletzungen? Danke.“

    Beide sind fit, stand gestern im Artikel von Dur und Kilchi.“

    Klingt gut. Danke für die Info.

  114. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    „Luka Jovic, ihr erinnert euch, kommt.“

    In der Winterpause?

  115. Die F.A.S. gibt heute in der Rubrik „Leute der Woche“ dem Fredi ein PLUS. In der Begründung gibt man sich aber schon ganz schön sophisticated. Darin heißt es u.a.: „Die Festlegung, an seinem ehemaligen Dortmunder Mitspieler Möller auch in Zeiten wüster Beschimpfungen festzuhalten, ist richtig. Fraglich ist nur: Ist Möller der Richtige für den Leiterposten des Nachwuchsleistungszentrums?“

  116. „… Ist Möller der Richtige für den Leiterposten des Nachwuchsleistungszentrums?“

    Die alles entscheidende Frage. Entscheidender als die Meinung der Mitglieder. Daran wird sich Bobic messen lassen müssen.

  117. Als dann endlich Schluss war, wurden beide Frankfurter auf dem Rasen längere Zeit behandelt. Manager Bruno Hübner berichtete später, dass Hasebe für kurze Zeit bewusstlos gewesen sei und Trapp auf die Schulter geknallt war. Beide flogen mit der Mannschaft noch in der Nacht zurück. Am Samstag deutete dann alles daraufhin, dass der Unfall glimpflich abgegangen ist und beide Spieler keine schwerere Verletzungen davongetragen haben.

    https://www.wiesbadener-kurier....._20482473#

  118. Ja, das ist die alles entscheidende Frage, aber: Man kann in einer Welt der Demokratie die Meinung der Mitglieder ja auch beeinflussen. Ok., der Herr Bobic wird jetzt nicht gewählt wie der Herr Fischer, aber ein guter Umgangston und etwas mehr Erklärungen an die weite Welt täten dem Autokraten auch nicht schlecht.

  119. 123 – yo, da mag was dran sein.
    Allerdings ist jetzt die Möllerposition nicht besonders relevant oder zumindest so irrelevant, dass sein Vorgänger jahrelang von großen Teilen der Öffentlichkeit unbeachtet recht ergebnislos vor sich hinwerkeln durfte.

  120. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    „…, dass sein Vorgänger jahrelang von großen Teilen der Öffentlichkeit unbeachtet recht ergebnislos vor sich hinwerkeln durfte.“

    Aber ders guter Eintrachtbube.

  121. stell dir vor du läufst 42 kilometer und verpasst dann den weltrekord um 2 sekunden…

  122. ZITAT:
    „stell dir vor du läufst 42 kilometer und verpasst dann den weltrekord um 2 sekunden…“

    Weil dir 195 Meter fehlen?

  123. ZITAT:
    „“… Ist Möller der Richtige für den Leiterposten des Nachwuchsleistungszentrums?“

    Die alles entscheidende Frage. Entscheidender als die Meinung der Mitglieder. Daran wird sich Bobic messen lassen müssen.“

    Der Bobic wird sich daran messen. Hoffentlich aber auch alle Klugschnacker, die jetzt zweifeln und maulen. Wie ehemals beim Bobic-Deal übrigens

  124. Der Vorgänger hat aber auch mit großen Ambitionen und Vorsätzen angefangen. Sowohl bei ihm wie auch der Fußballschule vom treuen Charly gelten aber die ganzen Abschottungen der „Professionellen“ doch nicht so. Es wäre denn auch Aufgabe der Presse, da Interesse zu schüren, so uninteressant ist das alles für die Öffentlichkeit nun auch nicht.
    Und wie ich neulich schrub, Heulsuse brächte da doch schon durch die ablehnende Haltung seiner Person gegenüber etwas Pfeffer rein,

  125. Also ich würde mir da an Fredis Stelle auch nicht vom Mob reinreden lassen.

  126. „Wer gegen Möller ist, ist auch gegen mich“, für mich kein großer Niveau-Unterschied.

  127. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Mindestens ebenso wichtig wie der Leiter des NLZ ist die Ausstattung mit Geld und weiterem qualifiziertem Personal. Man könnte den Kritiken etwas Wind aus den Segeln nehmen, wenn man mit dem neuen Chef ein erfolgversprechendes Konzept präsentierte.

  128. ZITAT:
    „stell dir vor du läufst 42 kilometer und verpasst dann den weltrekord um 2 sekunden…“

    Weil dir 195 Meter fehlen?“

    Hihi, hellwach der Mark.

  129. ZITAT:
    „der flockenstielige Hexenröhrling.“

    Ah, die Pilzliga für Insider.

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „der flockenstielige Hexenröhrling.“

    Ah, die Pilzliga für Insider.“

    Naja, da sind wir ja nur im Bereich der Röhrlinge. Das ist noch weit von hoher Kunst entfernt (aber sicherer).

  131. Unschön. Hase fällt gegen Gumares sicher und gegen Bremen wahrscheinlich aus.

    Trapp pausiert erst mal am Montag, danach schaut man weiter.

  132. Hase fällt ne Woche aus, Trapp erstmal am Montag nicht im Training. Quelle Adler App.

    Touré Hinit NDicka

    am Donnerstag.

  133. Mal wieder zum Sportlichen, dem Fritze sein sollten aber mal…..

  134. „… für mich kein großer Niveau-Unterschied.“

    Zwischen wem oder was?

  135. Oha, 2 Spiele ohne „das System Hase“, wie’s der Isaradler so schön formuliert hat. Sehe grad niemanden, der ihn 1zu1 ersetzen könnte. Aber ok, dann muß man es halt auf die harte Tour hinbekommen. Same is same but different oder so…

  136. „Naja, da sind wir ja nur im Bereich der Röhrlinge. Das ist noch weit von hoher Kunst entfernt (aber sicherer).“

    Semmelstoppelpilze.

  137. ZITAT:
    „Danke CE“

    Uuuh. Mein Mitgefühl, sgevolker. Das sind so ungefähr die schlimmsten Momente, die man in diesem Blog erleben kann.

  138. Ziemlicher Antifußball bisher da in Düsseldorf.

  139. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Danke CE“

    Uuuh. Mein Mitgefühl, sgevolker. Das sind so ungefähr die schlimmsten Momente, die man in diesem Blog erleben kann.“

    Auf gar keinen Fall. Es ist mir eine Ehre.

  140. Nach 30 Minuten kein Torschuss für Freiburg, einer für Düsseldorf.
    Nun ja.

  141. ZITAT:
    „Semmelstoppelpilze.“

    Durch Ulrich Roski sind mir ja speziell die getarnten Morcheln sehr ans Herz gewachsen.

  142. ZITAT:
    „Es ist mir eine Ehre.“

    Ah, ich sehe, du hast den Resilienzkurs erfolgreich abgeschlossen.

  143. ZITAT:
    „“Naja, da sind wir ja nur im Bereich der Röhrlinge. Das ist noch weit von hoher Kunst entfernt (aber sicherer).“

    Semmelstoppelpilze.“

    Findet man sowas in Hipsterbärten? Hab echt keine Ahnung, kenne nicht mal „Röhrlinge“
    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Semmelstoppelpilze.“

    Durch Ulrich Roski sind mir ja speziell die getarnten Morcheln sehr ans Herz gewachsen.“

    Hmm, meine Assoziation ging da eher in Richtung Hipsterbart. Aber deine gefällt mir besser:
    https://www.youtube.com/watch?.....I0G_RwHlYo

  144. ZITAT:
    „Oha, 2 Spiele ohne „das System Hase“, wie’s der Isaradler so schön formuliert hat. Sehe grad niemanden, der ihn 1zu1 ersetzen könnte.“

    Hinteregger hat auf der Position mal gespielt, wenn ich mich richtig erinnere. Seine Spieleröffnung ist aber nicht so elegant. Vielleicht wäre das was für den viel gepriesenen Touré? In einer Koproduktion? Würde dann wohl auf eine Viererkette hinauslaufen.

  145. Tor für Düsseldorf, weil der Scholiow beim Herauslaufen den Ball nicht trifft.
    Nur so kann dort ein Tor fallen.

  146. „… In einer Koproduktion?“

    Geht mögicherweise nur so. Oder Hütter nimmt sich einen zur Brust und verpasst ihm mutig einen Hase Schnellkurs. Fehlen wird dann aber immer noch die Erfahrung. Keine einfache Entscheidung das ist.

  147. Bei Trapp wird es bestimmt auch eng. So ne Schultersache ist für nen TW wohl mit das schlimmste.

  148. So ein Flash Gordon wäre jetzt net schlecht. Oder ein „Stand up and f*** yourself“ Sotirios Kyrgiakos.

  149. ZITAT:
    „Würde dann wohl auf eine Viererkette hinauslaufen.“

    Ich glaube nicht, dass Hütter derzeit das System wechselt. Er wird versuchen, eine Dreierkette mit Toure, Hinteregger und N’Dicka einzuspielen weil das am wenigsten in die gerade gefundene Statik der Mannschaft eingreift.

  150. @155 das glaub ich auch, hoffentlich fällt nicht auch noch Trapper aus, ohne Hase spielen zu müssen ist wahrlich schon Schwächung genug.

  151. Ausgerechnet die beiden Einzigen die nicht gleichwertg ersetzbar sind angeschlagen, so n Murks.

  152. Derweil: Keine zehn Minuten brauchte Waldschmidt also nach seiner Einwechslung für den Treffer.

  153. Streich bringt dann mal Waldschmidt und Grifo und schon macht’s BÄMM und der Luca macht sein 11 Saisontor. Net schlecht.

  154. ZITAT:
    „Tripple-CE!“

    Welch Ehre!

  155. Waldschmidt-Club jetzt bis auf 1 Punkt an den Bayern dran.

  156. Freiburg und Schalke bisher die Gewinner nach 6 Spieltagen.

  157. Sieben Auswärtssiege an einem Spieltag ist glaub‘ ich Einstellung des Bundesligarekordes. Fehlt nur noch Sieg von Hertha in Köln.

  158. Also bei Fritze gegen Loegenradler bin ich ja bei beiden Elfmeterentscheidungen beim Schiri.
    Wenn sich Bibi Bloxberg aber bei dem einen Elfer einmischt, dann wäre der zweite mindestens genauso berechtigt gewesen. Beim ersten geht nämlich den „Foul“ des Fortunen ein Foul des Radlers voraus …

  159. Die nächsten 2 Spieltage nur Heimsiege und ich wär erstemal zufrieden….

  160. ZITAT:
    „Die nächsten 2 Spieltage nur Heimsiege und ich wär erstemal zufrieden….“

    Hihi

  161. Die Fortuna hat den zweiten Schritt zügig gemacht, lauter bubsche,
    wird schwäär für Fritze !

  162. Das da in Köln scheint mir aber eher harte Kost zu geben.

  163. Also bei der Hertha in der derzeitigen Form muss man drei Punkte mitnehmen.

  164. Da sind die Kölner drum rum gechlurft, als hättense mit dem Spiel im defensiven Mittelfeld nix zu tun.

  165. Sieht stark nach dem achten Auswärtssieg an dem Spieltag aus.

  166. die dunkelrote Karte ein typisches Beispiel von ’sieht keiner im Stadion‘.

  167. Ich find ja, wenn der Schiedsrichter ne Action bewertet, und das hat er in diesem Fall mit der gelben Karte ja gemacht, gibt es keinen Grund für VAR, einzuschreiten. Nur bei Nichtbewerten, als hätte er nicht gesehen, so wie es strafbar im Nachhinein ist. Unabhängig davon, dass Platzverweis durchaus vertretbar ist.

  168. Und Merseburger, das war vorhin direkte Antwort auf Deinen Satz. Man könnte ergänzen, wenn Fredi sagt: „Ihre Meinung interessiert mich nicht“, sind das ja ein Teil derer, wegen denen er ja seinen tollen Job hat. Deren Meinung sollte ihn schon interessieren.

  169. Die Dortmunder Mentalitätsmonster mit dem einzigen Heimpunkt des Wochenendes. So wird man Meister.

  170. ZITAT:
    „Die Nordwestkurve dreht am Rad.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....46062.html

    Hihi, welches Verständnis hat die Nordwestkurve denn von Demokratie? Dass die Ultras in der Personalpolitik ein Mitbestimmungsrecht haben?

  171. Im Übrigen würde ich sehr gerne mal wieder einen deutlichen Sieg unserer Eintracht sehen. Selbst die Hertha bekommt das auf die Reihe.

    Bremen wird schon so eine Art Schlüsselspiel. Gewinnen wir das, sind wir vorerst oben dran. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage dürften wir uns stattdessen im Niemandsland der Tabelle festsetzen.

  172. „..eine seltsame Vorstellung von Demokratie in einem Fußballverein“.
    Was glauben die eigentlich wer sie sind?
    Erstens ist Bobic Angestellter der AG, zweitens sind Personalentscheidungen nicht abhängig von der Zustimmung irgendwelcher Fangruppierungen.

  173. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Nordwestkurve dreht am Rad.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....46062.html

    Hihi, welches Verständnis hat die Nordwestkurve denn von Demokratie? Dass die Ultras in der Personalpolitik ein Mitbestimmungsrecht haben?“

    Mitbestimmung nicht, aber eben Meinungsäußerung. Finde das gut und richtig, was da geschrieben wird. Bobic hat in der Causa bisher kein gutes Bild abgegeben, so sehr ich ihn schätze.

  174. sind Personalentscheidungen nicht abhängig von der Zustimmung irgendwelcher Fangruppierungen.

    Das meine ich aber auch.

  175. Ob der Beierlorzer noch so viel Aufbauarbeit leisten darf?

  176. @ 181

    Zitat:

    Bremen wird schon so eine Art Schlüsselspiel. Gewinnen wir das, sind wir vorerst oben dran. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage dürften wir uns stattdessen im Niemandsland der Tabelle festsetzen.

    Zumal es eine Woche mit Leverkusen nicht leichter wird…… Die Eintracht Bilanz gegen beide ist gediegen..

  177. Der Ton macht die Musik und ein Vorstandsvorsitzender sollte musikalisch sein.

  178. ZITAT:
    „“..eine seltsame Vorstellung von Demokratie in einem Fußballverein“.
    Was glauben die eigentlich wer sie sind?
    Erstens ist Bobic Angestellter der AG, zweitens sind Personalentscheidungen nicht abhängig von der Zustimmung irgendwelcher Fangruppierungen.“

    Zumal noch nicht mal ein nachvollziehbares Argument vorgelegt wurde (bisher nur emotional). So wie ich Bobic einschätze interessiert ihn das nicht, was er ja auch deutlich geäußert hat, wobei seine Wortwahl (auch emotional) weniger drastisch hätte ausfallen sollen

  179. Warum interessieren sich auf einmal alle fürs NLZ, der Kraaz hat da Jahrzehnte nix erreicht und auf einmal ist die Position wichtig?

  180. Das ist wie mit Stendera, die Kurve sollte mal zugeben ihr wollt gar keinen Erfolg ihr wollt eure amateurhafte Vereinsmauschelei.

  181. ZITAT:
    „So wie ich Bobic einschätze interessiert ihn das nicht, was er ja auch deutlich geäußert hat, wobei seine Wortwahl (auch emotional) weniger drastisch hätte ausfallen sollen“

    Wibei diese Emotionalität vermutlich auch daher kam, dass die Plakat- und Transparentaktion gegen Möller wohl ohne vorherige Ankündigung kam. Und ich könnte mir vorstellen dass gerade Bobic auf solche Bloßstellungen überhaupt nicht steht.

  182. Koan Ante und koan Prince in der Startelf, menno

  183. Fredi Bobic:

    „Wer gegen Andy Möller ist, ist gegen mich.“

    Dümmlicher und sinnfreier geht es nicht !

  184. ZITAT:
    „Fredi Bobic:

    „Wer gegen Andy Möller ist, ist gegen mich.“

    Dümmlicher und sinnfreier geht es nicht !“

    bin auch absolut kein möller befürworter, aber was ist an der aussage dümmlich oder sinnfrei ?
    klare „kante“ kann ich ( muss) ich akzeptieren, und finde ich ok. Was sagt eigentlich unser präsi dazu?

  185. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fredi Bobic:

    „Wer gegen Andy Möller ist, ist gegen mich.“

    Dümmlicher und sinnfreier geht es nicht !“

    bin auch absolut kein möller befürworter, aber was ist an der aussage dümmlich oder sinnfrei ?
    klare „kante“ kann ich ( muss) ich akzeptieren, und finde ich ok. Was sagt eigentlich unser präsi dazu?“

    Weil FB wohl keine andere Meinung akzeptiert !

  186. Stellungnahme von Nordwestkurve-Rat:

    http://www.nordwestkurve.net

  187. ZITAT:
    „Stellungnahme von Nordwestkurve-Rat:

    http://www.nordwestkurve.net

    Verwässerung der Eintracht-DNA

    passt, je wässriger die Eintracht DNA wird, desto erfolgreicher!

  188. Ach so: Bobic hat gesagt, dass ich gegen ihn bin.

    Okay, ist dann halt so.

  189. War jetzt aber auch gar zu lange kuschelig in der Sport-Gemeinde.

  190. Eigentlich ist mir der Möller wurstegal. Aber wenn der Bobic ihn will, soll er ihn haben.
    Ich vertraue dem Fredi.

  191. Also Fred kann jetzt auch nicht über Wasser laufen. Bis jetzt war er ganz gut, okay. Aber wer jetzt die Möller-Geschichte durchwinkt, weil es ja vom Fredi kommt, hat sein Urteilsvermögen komplett verschenkt.

  192. Was hat der Fredi denn gesagt? Wer gegen Möller ist, der ist auch gegen mich.

    Daraus wird jetzt gemacht, er würde sich anmaßen, „die Kritik an der Personalie Möller mit seinem persönlichen Schicksal zu verbinden“.

    Geht’s auch ’ne Nummer kleiner?

  193. Na toll, da wird jetzt ein großes Ding draus, dabei ist es shice egal. Die Aktionen von Möller sind über 25 Jahre her und das Zitat von 2017 aus dem Zusammenhang gerissen, völlig unnötig aus dieser Personalie einen Glaubenskrieg zu starten. Gibt es nichts wichtigeres in eurem ultra Leben?

  194. Wenn ihr denkt, ihr hättet für dieses Wochenende schon alle Absurditäten abgearbeitet, muss ich euch leider enttäuschen: Die AfD hat soeben auf YouTube eine ‚Dokumentation‘ mit dem Titel „Dieselmord im Öko-Wahn“ veröffentlicht.

    Apropos AfDerjucken: Haben sich die beiden Lauchs eigentlich schon in den Verein eingeklagt und Fischer gestürzt?

  195. Die „schwarz Weiß“ Betrachtung im Falle Möller
    ist sehr Arroganz es besser wenn Herr Bobic die Charakterzüge von AM anschaut , die fachliche Kompetenz des Andy Möller naja sagen wir so wo war er erfolgreich und was würde Ihn für diese Position des NLZ Verantwortlichen qualifizieren?
    Eine Eintracht DNA sieht definitiv anders Haus die hat Jan Arge zB.

  196. ZITAT:
    „…Eine Eintracht DNA … Jan Arge zB.“

    Alter.

  197. Also Fred kann jetzt auch nicht über Wasser laufen.

    Was? Das kann der nicht.
    Da hätte ich jetzt aber fest mit gerechnet.

  198. Er kann es nicht, das mit dem Über-Wasser-Laufen. Wirklich nicht.

  199. ZITAT:
    „Also Fred kann jetzt auch nicht über Wasser laufen. Bis jetzt war er ganz gut, okay..“
    Ganz okay? Echt jetzt? Pokalsieg, 2.Jahr im interbationalen Wettbewerb und den erbärmlichen Marktwert den die SGE unter Heri hatte verdreifacht und unser Image vom graumäusigen Unsympathen der Liga in die die zweitspannendeste Mannschaft Europas mit kleinem Etat nach Ajax gedreht?
    Ok, aber was reg ich mich auf, ich wusste ja dass es sehr vielen der organisierten Fans nur in zweiter Linie um den Erfolg geht, wage allerdings zu bezweifeln dass es wirklich die Mehrheit ist. Ich habe aber den Verdacht dass es denen die sich jetzt so lautstark positionieren schlicht um den Kampf um die Meinungshoheit und die Macht ohne Rücksicht auf die Kompetenzen der Entscheidungsträger und ohne Rücksicht auf den weiteren sportlichen und finanziellen Erfolg der Eintracht geht. Nun denn, kann man so machen, viel Spass dabei.

    Ich würde übrigens tatsächlich gerne mal eine Quelle und den Zusammenhang der angeblichen Anti.Frankfurt äUsserung Möllers sehen die von Ultras und der Nordwest als Ausschlusskriterium bemüht wird.

  200. Möller? Net werklisch. Oder?

  201. Übrigens, Tscha, die Ultras können ihre Abneigung sogar mit Fußnoten, so als Nachhilfe für die, die sich nicht so gut erinnern können wie ich. Und ich selbst hab ja schon ein legendär schlechtes Gedächtnis.

    Was ich aber weiß: In Rostock wollte ich schon in der ersten Halbzeit auf den Platz, Möller aufs Maul zu haun, Ich hätte es tun sollen.

  202. Ich bin jetzt wahrlich kein Ultra, kenne weder Fredi Bobic noch Andreas Möller näher. Mag sich jeder selbst ein Urteil bilden, ob das damalige Zitat aus dem Zusammenhang gerissen wurde, ich finde es recht eindeutig und auch ok so, wenn er das so empfunden hat:
    https://www.ruhrnachrichten.de.....28540.html
    Ich bin mir halt nicht so ganz sicher, wie die Antwort gelautet hätte, wenn das Interview zum gleichen Zeitpunkt im Mutterschiff erfolgt wäre, zumal das ihn (und auch die Eintracht) ja danach nicht davon abgehalten hat, z.B. in Mailand beim Empfang oder jüngst beim Golf-Turnier mitzuwirken. Ob er die erforderliche Qualifikation hat, lässt mich zweifeln. Anderseits sollte man die Herbergsvaterfunktion vielleicht auch nicht überbewerten. Die Schreiberlinge können das ja alles klären und falls er dann präsentiert werden sollte, ihn auch direkt befragen. Irgendwie geben aber auch die anderen Beteiligten derzeit nicht die glücklichste Figur ab. Die Kritik an der Äusserung von Bobic finde ich nachvollziehbar und wie raideg schon schrieb, er ist Angestellter der AG und nicht des Vereins, auch wenn er die NLZ-Besetzung sicherlich maßgeblich bestimmt. Es könnte ja auch durchaus sein, dass nicht nur die Ultras, sondern auch in den AG- oder Vereinsgremien maßgebliche Personen anderer Meinung sind als er. Und dann? Auf der anderen Seite finde ich z.B. Uhrensohn- oder auch City of Crime-Bekenntnisse ebenfalls unsäglich und würde mir z.B. auch mal hier ein öffentliches Statement der Ultras wünschen. Aber das wird ja dann sicherlich max. intern geklärt. Insgesamt verstehe ich halt nicht, wieso sich die Eintracht durch Bekanntgabe des Ausscheidens von Armin Kraaz und ohne gleichzeitige Präsentation des Nachfolgers selbst so unter Druck gesetzt hat.

  203. AR4FG, Danke für das Reinstellen des Textes, kannte ich so komplett noch nicht und der sollte doch auch für FB diskutierbar sein.

  204. Mal vorneweg, den Heintje brauch ich auch wie ein Kropf, aber wenn mir die Nordwestkurve mit Eintracht-DNA kommt könnt ich auch im Strahl 🤮

  205. ZITAT:
    „Übrigens, Tscha, die Ultras können ihre Abneigung sogar mit Fußnoten, so als Nachhilfe für die, die sich nicht so gut erinnern können wie ich..“

    Ich hab lediglich nach der Quelle von der dauernd zitierten Anti-Frankfurt Äusserung Möllers gefragt, hab ich nirgendwo gefunden.
    Ach und wenn man jeden Spieler aufs Maul hauen wollte der wegen einem sportlichen Unvermögens einen Erfolg verhindert oder gar einen Abstieg produziert (remember Gekas) würden viele Spieler mit blauen Augen oder schlimmeren Wunden – wie z.B. Bas Dost bei Sporting – rumlaufen müssen, das wär irgendwie aber nicht so meine Welt.

    Und ich sag dass jetzt Alles ganz unabhängig davon dass ich so aus dem Bauch raus den Möller wegen seiner mangelnden Ausstrahlung und seiner sehr mässigen sprachlichen Kompetenz auch nicht gerade als Traumkandidaten für den (seien wir doch mal ehrlich) eher unwichtigen Job sehe.

  206. „…unseren zukünftigen Spielern die Eintracht-DNA vermitteln soll?“

    Eintracht-DNA? Spielern? Jetzt wirds lächerlich.

  207. Bin wahrlich kein Ultra, noch kenn ich Bobic oder Möller näher. Die damalige Aussage ist für mich recht eindeutig, finde es auch ok und typisch, mag sich aber jeder selbst ein Urteil bilden:
    https://www.ruhrnachrichten.de.....28540.html
    Ob das Interview den gleichen Verlauf genommen hätte, wenn es zum damaligen Zeitpunkt im Mutterschiff erfolgt wäre, wage ich etwas zu bezweifeln. Auf jeden Fall hat es ihn (und auch nicht die Eintracht) nicht davon abgehalten, mit nach nach Mailand zu fahren oder jüngst beim Eintracht-Golfen mitzuwirken. Und das ohne Proteste. Ich habe im Moment keinerlei Inspiration, was ihn für den Job befähigen sollte, anderseits sollte eine Herbergsvaterfunktion auch nicht zu anspruchsvoll sein. Wenn er denn präsentiert werden sollte, können die Schreiberlinge das alles ja aufklären und ihn auch direkt befragen, bin gespannt. Aber auch die anderen Beteiligten machen für mich derzeit nicht die glücklichste Figur. Die Kritik an der biblischen Aussage von Bobic kann ich nachvollziehen. Er mag die Besetzung der Position ja maßgeblich bestimmen, er ist aber immer noch, wie raideg schon schrieb, Angestellter der AG. Was macht er, wenn z.B auch Mitglieder der Gremien von AG oder Verein anderer Meinung sind. Anderseits sind aber auch Uhrensohn odef City of Crime-Ansagen unsäglich. Und ob die Gruppe Stadionverbot die Eintracht DNA trägt, wage ich auch zu bezweifeln. Gerne können sich die Ultras auch hierzu öffentlich äußern, statt dies max. intern zu klären. Insgesamt verstehe ich halt nicht, wieso sich die Eintracht ohne Not durch die Bekanntgabe des Ausscheidens von Armin Kraaz und ohne gleichzeitig den Nachfolger zu präsentieren, selbst so unter Druck gesetzt hat.

  208. OT
    Gut besucht, die Leichtathletik-WM!,
    Ein Fingerzeig für die WM 22! Zuschauer im Stadion – völlig überbewertet!

  209. ZITAT:
    „Eintracht-DNA? Spielern? Jetzt wirds lächerlich.“

    Genau, vielleicht sollte der Dino

  210. …das NLZ übernehmen, wenns um Eintracht-DNA geht. „Dicke Eier“ und so….

    Aber eigentlich wollte ich ja gar nix dazu schreiben.

  211. ZITAT:
    „…Eine Eintracht DNA … Jan Arge zB.“

    Alter.“

    Zuviel Äppler im Prince… Dada.

  212. Was ist den die Eintracht DNA?

    Wenn‘s mal gut läuft sich selbst zerlegen?

    Ante übrigens wieder ohne Einsatz, Fredi sollte schnellstens ne fixe Klausel vereinbaren. Das ist weit wichtiger als der Leiter des Nachwuchszentrums aus dem sowieso kaum Nachwuchs kommt.

  213. @220

    Ok, so machst Du mir sogar die Personalie Möller schmackhaft!

  214. Ich könnte mir in einer solchen Stellung, die schon auch etwas wie ein Vorbild darstellt, auch eher jemanden der Vereinstreue vorgelebt hat statt Erfolg über alles vorstellen, aber wenn er den Job so gut macht wie der Fredi seinen….
    Der hat schließlich auch keine „EINTRACHT-DNA“, was immer das sein mag, und besonders sympathisch war er mir auch nie.

  215. ZITAT:
    „AR4FG, Danke für das Reinstellen des Textes, kannte ich so komplett noch nicht und der sollte doch auch für FB diskutierbar sein.“

    war ich nicht, das war o.fan, hab nur zitiert

  216. @Tscha: 2017 in den Ruhrnachrichten, Stichwort Pokalfinale 2017 und Möller

  217. ZITAT:
    „Was ist den die Eintracht DNA?

    Eintracht DNA ist etwas mit dem Arsch einreißen, was man vorher auf gebaut hat und sich dafür dann mit Pyro zu feiern

  218. Zebulon, da zitiert die WAZ nur das Ultra-Flugblatt. Gesucht wird das Original-Interview, um zu sehen, in welchem Kontext diese Aussage gemacht wurde …

  219. Ok, ich probiere es nochmal. Hatte mich inkl. link (zweimal) länger geäussert, aber offensichtlich wollte mein Rechner nicht:
    https://www.ruhrnachrichten.de.....28540.html

  220. Ah, jetzt versteh ich die grosse Gefahr, wenn Möller käme, die vereinstreulose Tomate, würde der alle unsere talentierten Eigengewächse mit Eintracht DNA wie Kittel, Kempf, Waldschmidt, die Itters mit seiner losen Moral verderben so dass die nicht mehr bei uns bleiben wollen würden , sondern skrupellos Möllers schlechtem Beispiel folgen und zu anderen Vereinen….
    oh, wait….
    Nee, sorry der raideg hat echt Recht mit der 217

  221. Schebbe, schon klar. Komme aber mit dem Link, warum auch immer, nicht durch. Serie „Pokalsieger erinnern sich“ vom 24.5.2017

  222. Das ist ja interessant. Mit dem Link zum Originalinterview bleibt man im Spamfilter dieser Seite hängen.

  223. ZITAT:
    „Zebulon, da zitiert die WAZ nur das Ultra-Flugblatt. Gesucht wird das Original-Interview, um zu sehen, in welchem Kontext diese Aussage gemacht wurde …“

    Eigentlich ist – Stand jetzt – noch nicht mal nicht geklärt in welchem Zusammenhang die angebliche Aussage fiel sondern ob sie überhaupt gemacht wurde.

  224. @230 aha, kannst du dann ungefähr den Zusammenhang der Aussage wiedergeben, war das wirklich ein klares Anti-SGE statement?

  225. Tscha, die Aussage wurde gemacht und der Zusammenhang ist klar. Leider kommt der Link nicht durch den Spanfilter.

  226. Die entsprechende Frage mit Abtwort:

    Sie sind gebürtiger Frankfurter, haben bei der Eintracht Ihren ersten Profivertrag unterschrieben. Da ist wohl klar, für wen Ihr Herz schlägt im Finale 2017, oder? Natürlich – für den BVB! Dortmund ist meine fußballerische Heimat, hier hatte ich meine größten Erfolge, hier hatte ich meine intensivste Zeit, immerhin war ich acht, neun Jahre hier. Es ist klar, dass ich Borusse bin. Ich habe mich sehr wohl gefühlt im Verein, mit den Menschen. Ich habe dem Klub viel zu verdanken, er hat mich groß gemacht. Zur Eintracht habe ich keine Verbindung, mit Frankfurt habe ich nichts zu tun.

  227. @Tscha: Das Zitat hatte mich auch interessiert, habe es daher gesucht und gefunden:
    https://www.ruhrnachrichten.de.....l?amp=true

  228. UF & Anhang (also NWK-Rat etc.) repräsentieren schon eher eine Minderheit im Fankreis, das sollte man nicht vergessen. In Zeiten von z.B. 80.000 Vereinsmitgliedern noch viel mehr als früher.

    Diese Kontroverse wird daher – schätze ich – versanden, wie alles Vergleichbare bislang auch immer versandet ist. Man kann natürlich ein 60 m Spruchband vor eine gesamte Kurve hängen, in der den meisten Leuten das Thema wurscht – oder zumindest nicht wirklich wichtig – ist und damit kalkulieren, dass die Medien darauf anspringen werden und das ist – in Anbetracht des begrenzten realen Einflusses auf die „Fanmassen“ – auch sicher nicht die dümmste Strategie.

    Aber, ich habe es hier neulich schon mal geschrieben, man denke an Möllers letztes Engagement in Frankfurt, da hat auch ein halbes starkes Spiel gelangt (2003/2004, 3:2-Sieg in Gladbach, unser letztes Spiel auf dem alten Bökelberg), den Gästeblock zu Lobpreisungen seines Namens zu animieren – und ja, okay, vielleicht waren es nur 90% der Anwesenden… aber das sollte dem Rest doch auch zu denken geben…

    Wer IM FUSSBALL VON HEUTE noch ernsthaft den Gralshüter spielen will, der muss doch – vorsichtig formuliert – wirklich SEHR von sich überzeugt sein. Und dabei hätte ich ja durchaus Respekt vor der Haltung, wenn man denn auch mal konsequent wäre und dem seelenlosen Produkt fernbliebe – mir würden dazu für mich selbst unzählige Motive einfallen, aber Andy Möller als Leiter der Nachwuchsabteilung??? Also sorry, das würde in DER Liste eher weiter hinten rangieren.

  229. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist den die Eintracht DNA?

    Eintracht DNA ist etwas mit dem Arsch einreißen, was man vorher auf gebaut hat und sich dafür dann mit Pyro zu feiern“

    Da steckt viel wahres drin.

    Bin auch kein Möller-Fan. Aber ich kann der Argumentation gut folgen, dass man sich nicht in seine Arbeit hineinreden lassen will. Das ist jetzt möglicherweise ein stattfindender Machtkampf, in dem vom Verein vergebenes Terrain an die Kurve zurückgeholt werden soll.

    Das kann ich machtpolitisch verstehen, aber ich finde es auch gefährlich so eine Diskussion ggf. jetzt hochkommen zu lassen, weil es „am Ende des mittelfristig Unfrieden im Projekt stiften kann. Am Ende bleiben Scherben. Bobic vs. Kurve, Eintracht AG vs. Verein / Fischer, allgemeine Stimmung vs. mannschaftlichen Frieden.

    Ich weiß halt nicht was Fredi Bobic geritten hat so etwa loszutreten. *So* groß mag die Kompetenz von Andi Möller doch nicht sein um so etwas zu riskieren. Aber die Kurve hat ebenfalls ein weiteres Mal einen leichten Hang zur (Selbst-)Zerstörung aufgezeigt.

    Am Ende gibt es nur Verlierer.

  230. Danke US für die Aufklärung: habe zweimal einen längeren Text inkl. dem Link verfasst, die dann im Nirwana gelandet sind. Jetzt hab ich keinen Bock mehr, mein Akku vom Tablet ist leer und ich muss ins Bet. Um es kurz zu machen, aktuell bekleckert sich m.E. keiner der Beteiligten mit sonderlich viel Ruhm. Insgesamt verstehe ich aber auch nicht, wieso sich die Eintracht ohne Not durch die Bekanntgabe des Ausscheidens von Kraaz und ohne gleichzeitige Verkündung des Nachfolgers so unter Druck gesetzt hat.
    #ehredergruppedrgoogledna

  231. Danke dafür Zebulon und Uli Stein. Passt leider zu Heintje wie Faust auf Auge!
    Bei dem Thema warte ich eigentlich auf das Statement von dem Präsidenten des Vereins …

  232. Bobic muss von Möller fachlich schon exorbitant überzeugt sein, wenn er den absehbaren Proteststurm in Kauf nimmt.

    Eine andere Möglichkeit kann es nicht geben – jetzt bin ich tatsächlich gespannt …

  233. 235 – achduscheiße … Möller MUSS ein NachwuchsentwicklungsGOTT sein. Anders lässt sich das nicht erklären.

  234. ZITAT:
    „Bobic muss von Möller fachlich schon exorbitant überzeugt sein, wenn er den absehbaren Proteststurm in Kauf nimmt.

    Eine andere Möglichkeit kann es nicht geben – jetzt bin ich tatsächlich gespannt …“

    Na klar gibt es andere Möglichkeiten warum Möller hier …und genau hier der richtige Mann ist. ( nicht unbedingt meine Meinung. Ich könnte aber danit leben) Bin nur zu müde das momentan zu erklären. Morgen könnt ihr mich noch mal darauf absprechen.

  235. ZITAT:
    „235 – achduscheiße … Möller MUSS ein NachwuchsentwicklungsGOTT sein. Anders lässt sich das nicht erklären.“

    Nein.

  236. Ich frage mich gerade, ob Mercedes einen Entwicklungschef einstellen würde, der 2 Jahre vorher in einem Automagazin Interview von der Grandiosität und seiner grenzenlosen Verbundenheit zu BMW erzählt hätte …

  237. ZITAT:
    „ZITAT:
    „235 – achduscheiße … Möller MUSS ein NachwuchsentwicklungsGOTT sein. Anders lässt sich das nicht erklären.“

    Nein.“

    Nein zu NachwuchsentwicklungsGOTT oder der alternativen Erklärung?

  238. ZITAT: Passt leider zu Heintje wie Faust auf Auge!
    Wäre interessant gewesen, wenn es zum gleichen Zeitpunkt ein Interview im Mutterschiff gegeben hätte….
    Aber z.B. danach in Mailand und jüngst beim Golfen war ja wohl wieder alles okay und auch ohne Protestnote…

  239. @235 danke UliStein, gute Kommentare, sowohl von permaneder als auch der von san, find ich.

  240. Übrigens: dafür dass er 2017 erklärt hat dass er mit Frankfurt nix zu tun hätte hat er sich mächtig oft bei unseren Spielen im Businessbereich rumgetrieben, der klaane Opportunist. (verlässliche Quelle und ich selbst hab ihn bei den 3, 4 Mal wo ich eingeladen war stets selbst gesehen.)

  241. ZITAT:
    „Möller MUSS ein NachwuchsentwicklungsGOTT sein.“

    Eher Experte in Fremdsteuerung, denke ich. Könnte eine neue Strategie für das Nachwuchs-Leistungszentrum sein.

  242. ZITAT:
    „Ich frage mich gerade, ob Mercedes einen Entwicklungschef einstellen würde, der 2 Jahre vorher in einem Automagazin Interview von der Grandiosität und seiner grenzenlosen Verbundenheit zu BMW erzählt hätte …“

    Klar stellt auch Mercedes einen Vorstandschef ein, der bei XYZ tätig war, und dieser zuvor seinen Konzern XYZ gelobthuldigt hat. Ansonsten: Es geht hier nicht um einen Mitarbeiter sondern um den Leiter, hier frage ich mich eher war der überhaupt können muss, außer leiten (vielleicht nur repräsentieren?). Das sollte Möller dann hinkriegen….

  243. Gude Morsche,
    mir ist nicht so klar, warum die Personalie Möller zu dieser Konfrontation führt. Es ist wohl weder zu erwarten, dass der Kandidat mit einem Zukunftskonzept für das NLZ glänzt, noch dass der Andi als PR-Experte die Aussendarstellung des NLZ auf eine neue Stufe hebt (also ich zumindest denke das).
    Nichtsdestotrotz gebe ich dem Fredi mitlerweile soviel Kredit, dass ich glaube, dass es Gründe für EF gibt, die Heulsuse auf dem Platz zu etablieren.
    Sicher habe ich mich über Heintje mehr als einmal mehr als geärgert (seinen väterlichen Freund Gerster nicht zu vergessen), aber wenn ich mir von der Nordwestkurve erklären lassen muss, was die Eintracht-DNA ist, bin ich eher amüsiert. Deren Eintracht-DNA ist mit Sicherheit nicht meine und das sieht die Mehrheit der 80 K Mitglieder von EF ganz sicher genauso.
    Wenn also der Vorstand von EF und AG den Andi zum Grüssaugust im NLZ machen wollen ist das eine Personalentscheidung, die in Ihrer Dimension so unbedeutend ist, dass allen Seiten die Colts wieder ins Halfter stecken sollten …

  244. Exilfrankfurter

    De Schebbe fasst das schon ganz schön zusammen und was die Äußerungen im viel zitierten Interview angeht, ist es doch sehr erklärend, dass es die gegnerischen Fans ansprechen und da Verbundenheit dokumentieren sollte.

  245. Morsche,
    dass sich Bobic nicht um den Tee von gestern kümmert und nur rein pragmatisch und emotionslos entscheidet, ist ja mittlerweile verstanden.
    Aber ist Möller denn tatsächlich der bestmöglichste Experte auf diesem Gebiet? Was verspricht man sich von ihm?

  246. Gibt es den irgendeinen Offiziellen, der das Möller-Gerücht schon bestätigt hat? Unabhängig davon sollte man m.E. mit einer Bezugnahme auf biblische Zitate aka Fredi oder den Verweis auf irgendeine DNA aka NWR gerade auch in der öffentlichen Diskussion zurückhaltender agieren.

  247. mwa… wenn der Hase ausfällt, wäre dass ein Grund, auf eine 4er Kette umzustellen?

  248. @264
    Um einen Experten geht es da wohl nicht. Die Kompetenz für den Job, so wie sich EF das vorstellt, scheint hier nicht das wichtigste Einstellungskriterium zu sein (Böse Zungen würden jetzt sagen, für die Kompetenz im NLZ holt man sich Leute mit Passwörtern von Datenbanken ;-)).
    Auch Armin Kraaz war bei allen zumindest wichtigen Entscheidungen weisungsgebunden, oder glaubt hier jemand, dass die Demission von Schur und Bindewamd von Armin kam?

  249. Aus der Möllerangelegenheit kann man eine Menge lernen.
    Und im Gegensatz zum Schebbe finde ich es ziemlich klar wieso es zur Konfrontation führt. Die Ultras haben auf der Stellungnahme im Stadion Bobic mit keinem Wort erwähnt – wieso auch, das NLZ ist Teil des Vereins, nicht der AG.
    Wieso Bobic diese Vereins(!)personalie Andreas Möller dann mit seiner Person verknüpft…interessant, ist es nicht? Also mal ganz ab von der „Die Reihen fest geschlossen halten wollen“ Attitüde. Als dünnhäutig gegenüber Kritik tritt Bobic ja nicht zum ersten Mal auf.
    Ich bin kein Fan vom Nordwestkurven-Rat, aber man schon auch kann verstehen wieso sie so heftig auf die Aussage „Wer gegen Möller ist, ist auch gegen mich.“ reagieren. Welch ein krudes Selbstverständnis seitens Bobic.
    Auch interessant wie wenig dies zu stören scheint. Und Schebbe, fällt Dir eigentlich die Diskrepanz auf? Einerseits “In Bobic we trust“ und Möller wird beim NLZ eh nichts reißen, dann aber die Vehemenz mit der Bobic sich persönlich getroffen fühlt. Wenn es doch tatsächlich so unbedeutend ist, wieso dann die Verknüpfung? Packt Bobic diese Keule jetzt bei jeder unbedeutenden Vereinsentscheidung aus?

    Mal ganz ab wie despektierlich diese “Ist ja nur das NLZ, so what?“ Haltung irgendwie ist. Wer sich ein wenig für das NLZ interessiert, hier ein Link dazu . Sicherlich eine eher unbekannte Seite, diese „eintracht-frankfurt.de“. Weil es ja auch stimmt, die allermeisten der 80.000 Mitglieder interessiert es nicht. Übrigens heißt es dort bei den Werten am Ende:
    “Identifikation mit der „EINTRACHT“ leben.“

  250. ZITAT:
    „mwa… wenn der Hase ausfällt, wäre dass ein Grund, auf eine 4er Kette umzustellen?“

    kommt darauf an, ob die Mannschaft dieses System drauf hat. In einem derart wichtigen Spiel würde ich keine Experimente machen. Man könnte mit einer personellen Umstellung und Beibehaltung der 5er Kette testen, ob man (z.B. mit Hinti als Mittelmann) damit defensiv stabiler steht und sich hieraus die Frage ergibt, ob man evtl. ohne Hasebe stärker aufgestellt ist.

  251. @Laie(268): Sehr gut auf den Punkt gebracht. Das Ganze hat einen mehr als merkwürdigen und unschönen Beigeschmack.

    @Petra(250): Du wolltest doch ein bisschen Licht ins Dunkel bringen, wenn du ausgeschlafen bist. Isses schon soweit? ;-)

  252. @268

    Die Art und Weise von Bobic‘s auftreten will ich nicht entschuldigen. Diese Aussagen sind völlig daneben. Deshalb sagte ich auch dass beide Seiten die Colts in die Halfter stecken sollten.

    Möller brauche ich genauso wenig wie Du, aber vllt. gibt es einen Grund, den wir nicht kennen, der EF dazu bewegt, Heintje ins NLZ zu setzen und nachdem ich mehrmals in Der Ära Bobic total falsch lag mit Prognosen werde ich mir da erst mal ein Bild machen, bevor ich den Stab breche (temember the Kostic)

  253. hab nicht alles hier gelesen, vielleicht hat es auch schon jemand geschrieben:

    mir fiel nur heute morgen auf, dass dost/pacencia/silva tor-mäßig nicht schlechter sind als die büffel zum gleichen zeitpunkt letztes jahr – sicher nur eine momentaufnahme und gerade jovic ist ja mit etwas verzögerung durchgestartet, aber sicher auch kein schlechtes zeichen für die kommenden wochen… hoffen wir mal, dass der kleine jovic nach ein paar trainingseinheiten auch mal randarf.

  254. Hurra, die Diva lebt noch. Da gehts seit der Relegation fast linear nach oben und nun bekommt man sich wg. des NLZ in die Köppe ? Ich kann nur sagen, das alle Beteiligten nicht mehr alle Latten am Zaun haben. FB weil er sich ohne Not (nicht zum ersten mal) im Ton vergreift, die Ultras und irgendein Rat, weil mir ihr eingebildeter Anspruch auf ein Alleinvertretungs-Meinungs-monopol mächtig auf den wecker geht, der Verein weil er komisch kommuniziert (in memoriam Schur Kündigung…)
    Kann mich nicht erinnern, das sich sonst wer großartig ums NLZ geschehrt hat.
    Hallo, Erde an Raumschiff, kommt mal alle runter… auf den Selbstzerstötungsmodus habe ich keinen Bock mehr. Der darf gerne in Köln oder an anderen Staorten bleiben …

  255. ZITAT:
    „hab nicht alles hier gelesen, vielleicht hat es auch schon jemand geschrieben:
    mir fiel nur heute morgen auf, dass dost/pacencia/silva tor-mäßig nicht schlechter sind als die büffel zum gleichen zeitpunkt letztes jahr“

    das ist sogar den schmierfinken aufgefallen
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....50289.html

  256. Viererkette? Fünferkette?

    https://maintracht.blog/2019/0.....orst-case/

    Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.

  257. Habe, als der Nachwuchs mal in Abstiegssorgen steckte, auf einen Link hier geklickt. Bild mit Bobic und Möller am Riederwald. Vielleicht ist es ja möglich, dass sich Herr Möller ja tatsächlich für die Eintracht Jugend interessiert und dass dies ihn für den Job qualifiziert? Außerdem gibt es auch Verjährung. Keiner hier will doch den Käse, den er (oder sein Berater) erzählt oder verzapft hat, jahrzehntelang vorgehalten bekommen. Bei uns Normalos wächst da dann mal Gras drüber. Bei Promis immer im Netz. Metzelder Kinderpornoverdacht. Eimal im Netz, immer im Netz.
    Leben und Leben lassen. Gilt auch für Herrn Möller.

  258. ZITAT:
    „Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.“

    Vor allem gefällt nicht, dass Torro am Donnerstag sowieso nicht spielen darf.

  259. ZITAT:
    „Vor allem gefällt nicht, dass Torro am Donnerstag sowieso nicht spielen darf.“

    Dann wäre er doch umso ausgeruhter für Sonntag. ;)

    Nee, sorry ist mir durchgerutscht.

  260. Zusätzlich ist Kohr gesperrt. Die Mannschaft stellt sich fast von selbst.

    Trapp
    Toure Hinti NDicka
    Durm Kostic
    Rode Fernandez
    Sow
    Dost Silva

    Trotzdem ne gute Truppe.

  261. ZITAT:
    „Viererkette? Fünferkette?

    https://maintracht.blog/2019/0.....orst-case/

    Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.“

    Bevor ich mich uffresch isses mir lieber gleich egal ;)

  262. 279
    Das finde ich auch. Auswärtssief!

  263. Es müsste doch inzwischen klar sein, dass der Fredi kein Freund von Sentimentalitäten ist. Wer gegen Möller ist, ist auch gegen mich. Was ist an dem Satz jetzt so schlimm? Vielleicht erinnert er sich ja auch noch daran, dass er selbst nicht mit offenen Armen empfangen wurde.

    Den Eindruck, dass er ein wenig dünnhäutig ist, hat man schon. Er knickt aber auch nicht ein. Weder vor den Fans, noch z.B. vor Uli Hoeneß. Und das finde ich wichtig.