Eintracht Frankfurt Unfassbar

Ich habe einen Heimsieg gesehen. Einen Heimsieg der Eintracht. Gegen die zweitstärkste Mannschaft der Rückrunde. Gegen einen Angstgegner. Zuhause. Ich reibe mir noch immer die Augen.

Friedhelm Funkel hatte ein Einsehen und lies die Mannschaft gegenüber dem Pokalerfolg in Offenbach fast unverändert antreten. Lediglich der motzende Amanatidis durfte beweisen, das er für den Abstiegskampf gerüstet war. Und die Eintracht machte ihre Sache bis zum 2:0 nicht mal schlecht.

Kampf und Moral stimmten heute. Auch das war nach all den Querelen nicht unbedingt zu erwarten. Besonders gefielen Takahara, Streit, Fink und auch Russ. Unverständlich lediglich, dass Meier nicht köpfen kann, zuviele Chancen ungenutzt bleiben, ein 2:0 nicht reicht um Sicherheit zu geben, Oka Nikolov noch nicht auf dem Platz eingeschlafen ist und Hannover bislang so erfolgreich sein konnte. Auffällig: Sogar Amanatidis blieb nach seiner Auswechslung wegen Verletzung auf der Bank und feierte nach dem Spielende mit der Mannschaft.

Ich habe fast gar nichts zu meckern im Moment. Ich werde alt oder bin nach dem Urlaub noch nicht in Form. Vielleicht auch beides.

Schlagworte:

22 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Nun nach den turbulenten Wochen und der Begegnung mit dem Abstiegsgespenst darf der gesamte Blog aufatmen. Es geht also doch noch, eine mannschaftliche und kämpferische Leistung führten zu einem verdienten Sieg. Die Abwehr stand wie in OF souverän und die Chancen
    ( wenn auch nicht alle Herr Meier ) wurden genutzt.
    Ich war seit langer Zeit das erste mal nicht im Stadion, vielleicht sollte ich mir Stadionverbot geben, wenn es denn Punkte bringt!
    Meckern kann ich heute nur über den Kommentator bei Arena, absolut null Ahnung und eine echte Zumutung.
    Beispiele gefällig ?

    Sport Gemeinde Eintracht

    Ruhs ( gemeint ist hier Marco Russ )

    Torwart Christoph Pröll kann heute nicht spielen

    Dieser wohl unter Drogen stehende Vogel sollte sich für sein Geld entsprechend vorbereiten und mit seinem Gelaber einem nicht auf die Nerven gehen. Arena Note 6 für journalistische Dumpfgummis am Mikrophon.

  2. so leute, schön dass ihr meiner gedacht habt, aber ich war heute unterwegs in hessen und habe mir den sportverein wehen angeschaut. hm, scheiß wetter, mieses spiel, o-o.
    zur eintracht: funkel hat wohl offensichtlich unseren blog gut studiert und mal was richtig gemacht. in weiser voraussicht hatte ich auch ein 3-1 getippt, macht n dreier. hm.
    servus stefan, wieder vor ort. wie war der urlaub?

  3. Urlaub war so lala. Highlight: Das Pokalspiel in der Hotellobby mit ‘nem Kickersfan. Und der Entschluss, früher nach Hause zu fahren und zur Eintracht zu gehen.

  4. Bin auch gerade aus dem Stadion zurück, endlich mal wieder ein gutes Spiel unserer Adler, FF hat die richtige Taktik ausgewählt und die richtigen Spieler eingesetzt. Starke Leistung von Streit, Fink (jetzt scheint er endlich in Frankfurt angekommen zu sein), Taka und auch Weissenberger (obwohl er zweimal völlig unbedrängt im Mittelfeld Katastrophenfehlpässe gespielt hat). Passable Leistung von Thurk (hoffentlich gibt ihm sein Tor wieder das verlorene Selbstvertrauen zurück) und auch Ochs hat zumindestens in der 1. Halbzeit stark gespielt. Meier spielt leider immer noch ziemlich unglücklich und Spycher ist technisch halt ziemlich limitiert, aber auch er war wesentlich besser, als noch vor zwei Wochen (was natürlich auch keine Kunst ist). Die Innenverteidigung hat auch gut gestanden und mit Russ ist eine deutliche spielerische Steigerung erkennbar. Das einzige was nervt, ist die elendige Warterei bei den Einwürfen, bis auch der letzte freie Eintracht-Spieler gedeckt ist und dann der Wurf mitten hinein in den Spielerpulk. Scheint ganz besonders eine schweizerische Spezialität zu sein..
    Auf jeden Fall endlich mal wieder ein entspanntes und erfolgreiches Heimspiel, ich werde mir jetzt zur Feier des Tages ein paar gepflegte Bierchen genehmigen. Prost!! ;-))))

  5. Ein erster Schritt auf dem noch weiten Weg bis zum Klassenerhalt. Heute können wir uns freuen und zwar vollkommen zu Recht, endlich mal wieder eine gute Woche. Und nächste Woche muss Fredi dafür sorgen das vielleicht was geht in Nürnberch ;-) Habe heute beim Glubb leichte Unsicherheiten in der Abwehr ausgemacht.

  6. Mit einem Bungt bei den Glubberern wär ich zufriedn!

  7. Da kann auch mehr gehen. Oh, ich merke gerade wie zwei Erfolge in vier Tagen mich leichtsinnig werden lassen.

  8. Vor allem NULL Gegentore! ;)

  9. Arena s “Reporter” sind echt unterirdisch schlecht informiert und bringen Geschehnisse auf das Feld, die nie passieren.
    Die “Pitchreporter”, die man uns abstellt, sind der reine Wahnsinn an Unseriösität. So fragt man kleine Schuljungen aus!

    Der Kommentator hatte da ein Lieblingswort, das ich nie mehr hören will!

    “Die Riederwälder”

    Daraus wurde auch ganz schnell “Riedlerwälder” oder einmal “Riedwälder”.

    Weiteres:
    – Christian Pröll (vorher korrekt Markus)

    – Der Ochser (???)

    – Ruhs / Ruß / Rus

    – Huszti ist ein rund um kompletter Spieler, der natürlich auch den Albert Streit heute perfekt aus den Spiel genommen hat

    – Streit wurde in der Schlussviertelstunde über 50 Meter zu Takahara

    … da hatte ich vorhin noch ein paar Sachen im Kopf. Ohne Zweifel könnte ich /die Frankfurt-Spiele/ besser kommentieren mit einer objektiveren Einstellung.

    Zum Spiel:
    Erste Halbzeit wie gewohnt schlecht im Abschluss. Hätte Hannover nur eine weitere Chance gehabt und genutzt, wären wir heute abgeschossen worden. So n Glück hat man nicht oft. Thurk hat zwar ein Tor gemacht, doch fällt er mir noch zu leicht. Meier wird wohl der zweite Ballack- irgendwann macht er dann auch die Tore.

  10. Ach, ist das geil. Läuft ja alles wie geplant.

  11. Toll, – Friedhelm ist noch lernfähig. Habe ich niemals
    gedacht, aber er lehrt mich eines Besseren.
    Das er das “Risiko” eingeht auf den zweiten Sechser, sprich Huggel zu verzichten, das Systen nicht zu verändern. Donnerwetter !

    Das hat schon Herberger gelehrt.
    Never change a winning team, obwohl Sepp nicht des
    Englischen mächtig war, er hat es immer so gemeint.

    In Nürnbersch wird sich zeigen, was der Dreier wirkich
    wert ist. Bis dahin chapeau Herr Funkel.

    Achim(Misstrauen aber Freude)

  12. “Arena s “Reporter” sind echt unterirdisch schlecht informiert und bringen Geschehnisse auf das Feld, die nie passieren.”

    Ich hab da auch schon viel Mist gehört, aber ich muss sagen, dass ich Erich Laaser, der Schalke-Leverkusen letzte Woche kommentierte, sehr ok fand!

    Gut, im Schalke-Forum wird das von vielen anders gesehen, aber die ihn ok fanden, posten dass dort eben auch nicht – ich übrigens auch nicht (hat wenig Sinn).

  13. kann ich ihnen nur zustimmen, verehrter herr wieland, erich laaser ist noch alte schule. seriös, unaufgeregt und versiert.

  14. Ja da hast du recht, ABER… der ist – genauso wenig wie Wolf Fuß oder Frank Buschmann – kein Arena Reporter, den die irgendwo ausgebuddelt haben. Sehr schlecht war auch die Barca-Partie von diesem Thurn und Taxis kommentiert worden letztes WE. Also Laaser, Buschmann, Fuß oder auch Küpper sind gestandene und gelehrte Männer hinterm Mikrofon, doch was man uns in der Konferenz und den “Nebenspielen” zu traut ist lächerlich.

  15. Der unglaubliche Meier’sche Kopfball, die erstaunliche Ochs’sche Zweikampfstärke und technische Brillanz, die dummen Spycherschen Einwürfe auf die Köpfe der gegnerischen Spieler, das Thurk’sche Zufallstor bleiben haften.

    Auch die Nikolov’sche Parade beim abgefälschten Cherundolo-Schuss, Stefan. Was hast du gegen ihn?

    Hat die Auswechslung von Ama dem Spiel der Eintracht gut getan? Streit spielte über weite Strecken fast einen klassischen Rechtsaußen gegen den Schwachpunkt in der Viererkette der Hannoveraner, Huszti. Taktik Funkels?

    Remo
    Bin der gleichen Meinung wie du. Ein Pünktchen beim Club ist drin. Nürnberg ist auch zu Hause zu packen. Sie spielen nicht mehr so gut und konstant wie noch vor Wochen, weil sie hinten anfälliger sind. Der defensive Mnari fällt aus. Auf den Außenbahnen (Reinhard, Gresko) und in der Mitte sind sie verwundbar. Andererseits sind sie vorn durch Saenko und Vittek gefährlich. In letzter Zeit haben wir immer recht gut ausgesehen in Nürnberg. Bleibt das so oder reißt die Serie?

    franz.ferdinand und ich werden jedenfalls die Funkelsche Aufstellung genauestens unter die Lupe nehmen und notfalls eingreifen, wenn er sich taktische Fehler erlaubt. Sollte Huggel wieder auflaufen, muss ich mir wahrscheinlich Watte in die Ohren stopfen.

  16. @Holger M.
    “Spycher ist technisch halt ziemlich limitiert”

    bei seinen Flankenwechseln zu Streit habe ich aber etwas ganz andres festgestellt – die kamen mm-genau über 40 Meter auf den Streit’chen Fuß. Spcher war heute eine Bank!

    @christian
    ” Thurk hat zwar ein Tor gemacht, doch fällt er mir noch zu leicht.”

    bei Thurk ist mir das nicht so aufgefallen – immer nur bei Streit. er hätte heute auch einmal weiter laufen können, als er durch war kurz vor dem 16er, aber Streit zieht dann doch in gewohnter Manier die Schwalbe vor, die jeder Einäugige von ganz oben im Stadion als solche erkennt. aber ansonsten Streit wieder sehr stark.

    bombastisch vom Einsatz und Laufwillen her: Taka, Fink
    ebenso stark: Russ, Ochs, Vasi, Spycher, und imho Thurk
    mittelmaß: Ama, Meier, Weissenberger, sogar Oka fängt auf die alten Tage mal Flanken :-)

    @arena-Abonenten
    man kann doch die Dummbabbler auch Ausschalten und sich die Stadiondröhnung geben oder? ich kann diesen Blödschwätzern auch nicht zuhören und da sie heutzutage die Spieler nicht einmal erkennen haben diese Reporter auch keine Anschaltberechtigung mehr.

  17. Ich habe nichts gegen Nikolov, fredi. Mir geht nur seine Art auf die Nerven, das Spiel “zu beruhigen” wenn es schnell gemacht werden müsste. Das war auch gestern beim Spielstand von 0:0 oft der Fall. An seiner Leistung gestern gab’s nichts auszusetzen.

    Eigentlich waren bei den Spielern kaum wirkliche Ausfälle zu verzeichnen. Was sicher anders ausgefallen wäre, wenn das Ding nicht mit einem Dreier geendet hätte.

    Nikolov
    Starke Parade, strahlte “Ruhe” aus.

    Ochs
    Emsig, verbissen, gute Vorlage zum Takahara-Tor (Absicht?), liess sich aber anfängerhaft tunneln, was zu einer Großchance führte. Hätte offensiv auf der verwaisten linken H96-Seite mehr machen können

    Vasoski
    Gute Partie, zu zögerlich im Spielaufbau

    Russ
    Auch gute Partie, klärte ein- zweimal in höchster Not Mann gegen Mann

    Spycher
    Abgeklärt, besser im Aufbau als zuletzt, bei Einwürfen zu langsam

    Fink
    Fühlt sich als einziger 6er offensichtlich wohler. Räumte gut ab, sah vieles voraus.

    Streit
    Klasse Spiel auf Rechtsaußen gegen Huszti, dem er so manchen Knoten in die Beine spielte. Hätte noch mehr eingesetzt werden müssen, war oftmals ganz alleine ohne Gegenspieler. Man muß übrigens nicht fallen, wenn man alleine aufs Tor zugehen kann

    Weissenberger
    Nicht so stark. Einige Fehlpässe. Ein schönes Solo, kein Abschluß

    Meier
    Wurde in Manndeckung genommen, ackerte viel nach hinten, einige schöne Pässe, katastrophaler Kopfballspieler

    Thurk
    Bemüht, oftmals verunsichert, muß bei seinem Tor nach links spielen oder aber weitermarschieren, macht das nicht, schiesst das Tor, hat also alles richtig gemacht

    Takahara
    Matchwinner. Immer anspielbar, viel Bewegung, positive Ausstrahlung

  18. @Gonzofant Kommentator weg und nur Stadionatmosphäre geht nur bei Premiere. Bei Arena machen die dieses Angebot wohl mit Absicht nicht, weil keiner mehr diesen Pfeifen zuhören würde. Normalerweise müsste jeder Zuschauer Schmerzensgeld für diesen Schrott bekommen, da hatte Premiere andere Qualitäten.
    Im Tiefschlaf befindet sich Arena auch auf dem Videotext die Tabelle nach Spielschluß zeigt immer die Ergebniss e und Tabelle der vergangenen Woche, nix mit Livetabelle und so. Nur bei der Kohle haben die bei Arena das Premiere Niveau.

  19. @ DrHammer Ich kann bei Arena sehr wohl Stadionatmosphäre genießen, mache das regelmäßig bei der Mannschaftsaufstellung

  20. Ich muss Dr. Hammer und anderen zustimmen. Arena ist schon absolut grenzwertig. Aber das gilt auch für andere TV-Kanäle. Richtig unangenehm ist mir das ZDF. Denken wir nur an die ZDF-Crew, an Kerner, Rolf (T.) und seine Freunde oder Katrin Müller-Hohenstein gestern abend. Naldo wurde von ihr im ZDF Sportstudio gefragt, warum er immer gut gelaunt ist und ob das genetisch bedingt sei. Was? Unterirdisch. Der fällt mal wirklich so gar nichts ein. Wie konnte damals nur diese nette Frau wegen der wunderbaren Erfindung Schalke 05 so in die Kritik geraten, während das sportjournalistische Niveau im Fernsehen heute zunehmend sinkt ohne das eine breitere Masse aufschreit?

  21. @Matthias, danke war mir nicht bekannt, werde zukünftig auf das Gelaber verzichten.

  22. Was mir bei Herrn Meier besonders auf den S… geht ist, dass er nach jedem aber wirklich jedem vergeigten 100 Prozenter auch noch grinst, statt seinen Kopf unter den Arm zu nehmen und um seine Auswechslung zu bitten.
    Ansonsten hoffe ich das bei Thurk nun der Knoten geplatzt ist und er jetzt wieder Tore schießt statt auf´m Platz rumzurutschen.
    Zu Arena: Logisch immer nur Stadionsound an und nicht das Schlechtgeschwätz. Denn die SGE Ecke hört man dann auch auswärts sehr gut.