Heimsieg Verdient gewonnen

Foto: Michael Probst/dpa
Foto: Michael Probst/dpa

Bayer Leverkusen hat mit der 1:2 (1:1)-Niederlage bei Eintracht Frankfurt die Chance auf den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze vertan.

Nach der Führung durch Nadiem Amiri (10. Minute) sorgten Amin Younes (22.) und Edmond Tapsoba (54.) mit einem Eigentor für den zweiten Sieg der Hessen nacheinander. Für die Werkself war es am Samstag die erste Auswärtsniederlage dieser Saison in der Fußball-Bundesliga und erst die zweite verlorene Partie der bisherigen Spielzeit. Mit einem Sieg wäre Leverkusen zumindest für einen Tag an Spitzenreiter FC Bayern München, der am Sonntag den FSV Mainz 05 empfängt, vorbeigezogen. Im DFB-Pokal hat Bayer schon am 12. Januar gegen Frankfurt die Chance auf Revanche.

Die Frankfurter streben weiter in Richtung der Europacupplätze und zeigten auch ohne die Unterstützung der Fans, dass sie Bayer 04 Paroli bieten können. Immerhin hatten sie die vergangenen beiden Heimspiele gegen die Rheinländer gewonnen. In dem 71. Liga-Duell mussten die Gastgeber früh das 0:1 verkraften. Eingeleitet wurde der Treffer durch einen kleinen Geniestreich von Florian Wirtz, der den Ball mit einem Heber zu Amiri spielte. Der deutsche Nationalspieler setzte sich gegen Erik Durm durch und schoss per Hacke durch die Beine von Eintracht-Torwart Kevin Trapp ein.

Danach wurde die auf drei Positionen im Vergleich zum siegreichen Spiel beim FC Augsburg (2:0) veränderte Startelf der Hessen immer stärker und kam ausgerechnet durch Younes, der den Vorzug vor Aymen Barkok bekam, nach gut 20 Minuten zum Ausgleich. Nach einem cleveren Zuspiel von Djibril Sow traf er mit einem Schuss aus 18 Metern zum 1:1. Es war erst das zweite Bundesligator für Younes: Im Februar 2013 hatte er für Borussia Mönchengladbach erstmals getroffen.

Danach war die Eintracht weiter zielstrebiger nach vorne als die auswärts in dieser Saison noch ungeschlagenen Leverkusener und hatten ein Chancenplus. Die beste Möglichkeit hatte vor der Pause dabei wieder Younes (39.), der nach einem Zuspiel des ideenreichen Daichi Kamada den Ball nicht richtig traf und fast vom Elfmeterpunkt weit über das gegnerische Tor drosch.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Frankfurter am Drücker, ließen vor dem eigenen Tor nicht viel zu, machten weiter Druck und kamen zum 2:1. Mit Mithilfe des Gegners in der 54. Minute: Erst stand Mitchell Weiser, der als Ersatz für die positiv auf das Coronavirus getesteten Wendell und Daley Sinkgraven auf der linken Verteidigerposition spielen musste, bei der Hereingabe von Kamada nicht gut, dann bugsierte Tapsoba den Ball ins eigene Tor.

Der Japaner hätte in der 72. Minute selbst auf 3:1 erhöhen können, doch sein Volleyschuss aus zehn Metern ging am rechten Pfosten vorbei. Glück hatte die Eintracht, als Abwehrchef Martin Hinteregger (82.) den Ball gegen das Lattenkreuz des eigenen Tores lenkte. (dpa)

Schlagworte:

119 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche, ja das war gelungen. Aber jede Menge Fingerzeige.
    Es wird nur zusammen so gut, das war bestes Lernbeispiel und Verlierer seh ich da keine. Es können halt nur 11 gleichzeitig spielen. Hase hat deutlich gemacht, auf was es da in der Zentrale ankommt, Lernen die Herren, die da rein zu wachsen gedenken.
    Zuber hat in Augsburg das wichtige Entscheidungstor vorbereitet, Hrustic doch deutlich gezeigt, dass er an Barkok noch nicht rankommt.
    Younes ist wohl dem Kostic etwas im Weg, da könnte man noch feilen.
    Überhaupt liegt es jetzt auch mal am Adi, die 15/16 Mann zusammen- und nicht gegeneinander zu halten. Reaktionen wie neulich vom Daichi werfen auf das ganze Konstrukt kein gutes Licht.
    Der Anschluss in der Tabelle ist geschafft, mit Konzentation Aller kann`s weiter gehen.

  2. ZITAT:
    Überhaupt liegt es jetzt auch mal am Adi, die 15/16 Mann zusammen- und nicht gegeneinander zu halten. Reaktionen wie neulich vom Daichi werfen auf das ganze Konstrukt kein gutes Licht.
    Werfen kein gutes Licht auf Daichi und seine Mentalitä. So eine Reaktion, wenn man 2-3 mal nicht spielt, sind eigentlich nicht hinzunehmen, ich hoffe Hasebe und/oder die Mannschaft/Trainer haben ihn ordentlich eigenordet.

  3. Sonntag kurz nach neun und korken schon auf Sendung.

    https://maintracht.blog/2021/0.....ar-nearly/

    Wie immer, bei Nichtgefallen bitte einfach weitergehen.

  4. Riederwälder Eck

    Heimsief! Morsche allerseits. Hab‘s leider nur als Zusammenschnitt gesehen, sah recht ordentlich aus. Bin gespannt, wen der Fredi noch aus dem Hut zaubert.

  5. Vielleicht wären in einem BESTEN Schlussatz die 3 Minuten eingeflossen, die Tourè sich mal wieder zeigen durfte, ich hab aber auch nicht den Widerspruch zwischen Hütters Sprüchen und Aufstellungen(Wolfsburg) erwähnt. Ich wollte betonen, haltet zusammen….und auch da muss mer manchmal jemand abholen (!und nicht….!)

  6. Korken, unterschreib ich.

  7. Gegenüber im Altersheim ist gerade der Impftrupp der Hochtaunuskliniken mit vier Autos eingerückt.

    Langfristige Impfschäden sind nicht zu befürchten.

  8. @8
    findest du diesen spruch witzig oder zumindest geistreich?

  9. Tirili. Ein fussballerisch herllich gelungener Start in den Tag.

  10. Also Durm war für mich der Schwächste, wenn überhaupt einer.

  11. Das dies gestern ein verdienter Sieg war, darüber dürfte wohl Einigkeit herrschen. Leverkusen hat schon eine sehr gute Mannschaft, spielerisch stark und mit schnellen Leuten. Sie sind dann auch gut ins Spiel gekommen obwohl wir von Anfang an dagegen gehalten haben. Beim Gegentor waren wir viel zu zögerlich, da haben leider einige ein wenig geschlafen und Heber in die Mitte nicht verhindert. Durm kann man da nur wenig Vorwürfe machen, er versucht durch einrücken noch Amiri zu stören, leider prallt der Ball sehr unglücklich von seinem Fuß ab. Was mir sehr gut gefallen hat war die Reaktion der Mannschaft auf den Rückstand. Unaufgeregt weiter gespielt und dabei immer mehr Leverkusen den Schneid abgekauft. Überragend dabei für mich Sow und Silva im ersten Abschnitt, vor allem Silva hat sich sehr stark präsentiert, immer anspielbar, auch körperlich dagegen gehalten, Torchancen vorbereitet. Ich befürchte leider das es sehr schwer wird Silva zu halten. Die Tore waren die logische Konsequenz aus den guten Chancen. Eigentlich hätte wir zur Halbzeit führen müssen, leider war die Chancenverwertung wieder mal schlecht. Leverkusen kam die ersten Minuten auch wieder stärker aus der Halbzeit aber auch diesmal haben wir sehr gut dagegen gehalten. Starke Aktion von Kamada vor dem Führungstreffer wo er Weiser sehr alt aussehen lässt. Leider haben wir danach wiederholt die Konter nur schlampig ausgespielt und unsere guten Chancen nicht genutzt. Am Ende wurde es dann nochmal knapp, diesmal ist es aber gut gegangen. Die Abwehr seht sehr stabil, auch weil wir den Ball deutlich besser nach vorne transportieren und diese nicht postwendend wieder zurück kommt. Sowohl Sow, als auch Rode bzw. gestern Hase sind schon ein deutliches upgrade zu Ilsanker und Kohr. Nicht nur spielerisch, auch was die Zweikampfführung angeht. Sehr viel weniger Fouls. Vor allem Sow fand ich sehr stark, er hat eine sehr gute Antizipation und wiederholt brenzlige Situation damit entschärft. Wenn er dann noch solche Pässe in die Schnittstelle spielt wie gestern, dann gibt es nur noch wenig zu meckern. Durm finde ich defensiv sehr gut, er hat gestern Diaby nur sehr wenig gestattet. Nach vorne ist natürlich noch sehr viel Luft, gegen Ende der ersten Halbzeit hat er leider eine sehr gute Chance durch eine schlampige hereingabe zur nicht gemacht. Kostic ist noch nicht der alte, hat aber gestern defensiv sehr viel mitgearbeitet, leider einmal mit schlechten Stellungsspiel, dass dann Hinteregger fast auch noch vollendet hätte. Younes tut unserem Spiel sehr gut, ihn kann man immer anspielen, er kann sich 1 vs. 1 durchsetzen und gestern hat er ein Tor gemacht und eins vorbereitet. Viel mehr kann man eigentlich nicht erwarten.

    Fazit: Beste Saisonleistung, sehr wenig zugelassen gegen eine spielerisch starke Mannschaft, Chancenverwertung leider wieder mangelhaft, Konter nicht gut zu Ende gespielt, insgesamt auf einem sehr guten Weg.

    Man muss Hütter zu gute halten, dass er mit dieser Formation erst seit ein paar Spielen agieren kann. Vorher waren Younes (nicht fit), Kostic (verletzt) und Barkok/Younes (Corona) nicht einsatzbereit. Das was wir von Anfang an erwartet haben, eine eingespielte Mannschaft bei der man eine Entwicklung und ein Spielsystem erkennen kann, dass sieht man leider erst in den letzten Spielen. Dadurch sind uns auch ein paar Punkte verloren gegangen und wiederholt haben wir eine Serie von spielen hingelegt die wir nicht gewinnen konnten.
    Ich habe den Endruck das Hütter nach Leistung aufstellt, jedenfalls sind Spieler nach schlechten Leistungen auch mal draussen, bekommen aber auch wieder eine Chance. Siehe gestern Kamada. Die Aufstellungen spiegeln im großen und ganzen schon das wieder was man auf dem Platz sieht. Das Hütter Spieler “rasiert”, wie gestern behauptet, kann ich beim besten Willen nicht erkennen.
    Nun gilt es natürlich gegen Mainz, Schalke, Freiburg, Bielefeld, Hertha, Hoffenheim ordentlich zu punkten. Es wird interessant zu sehen ob wir inzwischen schon in der Lage sind auch gegen solche Gegner spielerisch dagegen zu halten. Mit Platz wie gestern gegen eine eher offensive Mannschaft ist das natürlich leichter. Ich bin verhalten optimistisch, dass es uns gelingen wird einen positiven Lauf hinzulegen.
    Euch allen einen schönen Restsonntag.

  12. Vor allem haben wir endlich mal wieder eine Führung – mit Glück und Geschick – bis zum Schluss verteidigt. Nachdem wir zuvor nach Führung schon jede Menge Punkte vergeigt hatten (ich glaube, es waren dreizehn).

  13. @9 einfach ignorieren diesen braunen Pfirsich.

  14. Morsche,
    sehr schön Volker, das nächste Mal bitte als Eingangsbeitrag.
    Mir gefällt ja unser neuer Wandspieler, liebevoll und nicht despektierlich unser neues Wändche oder Mäuerche, ganz besonders. Dem klebt ja fast der Ball am Fuß und wie er sich gegen die eins/zwei Köpp größere Kante behauptet, chapeau und endlich wurde der swa erhört. Und da der Adi ja bestimmt auch sonst hier mitlese tut, übe mer die Woch beim Daichi mal die Passhärte. Beim Siegtor sah das ja schon ganz gut aus, gerade in Halbzeit Eins und obwohl sie dann doch meist angekommen sind, hab ich da ab und an in den Bildschirm geblase. Sonderlob auch an N’Dicka. Nachdem er in der ersten Halbzeit oft nur die Hacken vom Bailey gesehen hatte, ganz starke Leistung in Halbzeit Zwo.

  15. Stimmt. Den Text hätten wir auch gern sls Gastbeitrag gesehen. Großes Lob, Volker.

  16. Sehr guter, detaillierter Beitrag, SGE Volker.

  17. @12 Danke
    fehlt nur die Aktion von Abraham, wie er auf dem Boden liegend, wild mit den Armen rudernd, den Ball vom Tor fernzuhalten versucht, das fehlt leider in den Zusammenfassungen, das steht für mich aber sinnbildlich für die Einstellung der Mannschaft und im besonderen von Abraham, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen
    allen einen guten und gesunden Sonntag wünschend

  18. Jo, der macht uns den Abschied auf seine letzten Tag noch schwerer.

  19. Ein sehr lesenswerter Text übrigens zur Eintracht, Corona und dem Rest.

    https://rindswurstinferno.net/.....ieder-hin/

    Muss man nicht alles so sehen, aber vieles von dem was er da schreibt empfinde ich auch so.

  20. ZITAT:
    “Jo, der macht uns den Abschied auf seine letzten Tag noch schwerer.”

    Klar. Aber besser als andersherum, wenn man sagen würde, Himmel, warum stellt der Trainer ihn noch auf?

  21. ZITAT:
    “Jo, der macht uns den Abschied auf seine letzten Tag noch schwerer.”

    Keine Ahnung was da noch möglich ist, aber hoffentlich redet man nochmal mit ihm ob er nicht doch die Saison noch zu Ende spielt.

  22. Bei dem was Abraham derzeit auf den Platz bringt wird es schon ein herber Verlust sein wenn er geht. Ist mal wieder ne ganz starke Phase die er hat. Aber überlegt euch mal wie oft der in den letzten beiden Jahren verletzt war.

    Er ist jetzt gesund, er hat jetzt Spaß, er hat sich einen Abschied in diesem Zustand verdient. Ich hab kein Bock ihm zuzumuten das er die letzten Profitage in der Reha verbringt wie so viele andere. Ist auch egal wieviel er verdient, oder vieviele Leute die schon vor drei Jahren geschrieben haben seine Zeit wäre vorbei, ihn jetzt wieder geil finden weil er “funktioniert”. Er soll zusehen das er gesund nach hause kommt. Der Tribut für all die Verletzungen und die jahrelange Belastung wird früh genug fällig.

  23. “Du musst auch die Spieler mitnehmen, die nicht immer spielen”, Rudi Völler

  24. An dem Sow werden wir noch viel Freude haben, daneben der Seppl. Überdurchschnittliche BuLi Tandem.
    Gefällt.

  25. Das Gedankenspiel mit der Rückennummer von Sow wurde in diesem Haus hier eigentlich nie gespielt – trotz aller Kritik.

  26. könnte ein paar hier interessieren, so als sonntagslektüre:

    https://www.zeit.de/kultur/202.....er-hamburg

  27. in der Nachbarschaft hat jemand ein neues Auto-Nummernschild EF 99

  28. ZITAT:
    “Das Gedankenspiel mit der Rückennummer von Sow wurde in diesem Haus hier eigentlich nie gespielt – trotz aller Kritik.”

    Kritik an Sow? Yep, auch von mir. Auf die Idee mit der Rückennummer wär ich allerdings im Leben nicht gekommen. Allerdings die Kombination von ZITAT:
    “… Lange galt Sow in Frankfurt als unerfülltes Versprechen, (…)” und ZITAT
    “… setzte gar ein Stück weit das Leistungsprinzip außer Kraft, …”
    ist exakt das, was Sow den – seit gestern mehr als deutlich sichtbaren – Stellenwert in dieser Mannschaft sowohl erschwert hat, als auch bisher ein mehr als berechtigter Kritikschwerpunkt an Sow war. Ständig schwache Darbietungen abzuliefern, aber immer in der Start11 auftauchen passt halt nicht zusammen.

    Das notwendige Selbstbewusstsein scheint Sow sich tatsächlich an der Seite von Xhaka geholt zu haben. Und ein ähnlicher Auftritt wie gestern erzeugt logischerweise die Start11-Aufstellung. Leistungsprinzip halt. Dafür gibts dann auch von mir eine 1 “Sehr gut gemacht”.

  29. Warum kriegen wir eigentlich nie den Gräfe?

  30. ZITAT:
    “Das Gedankenspiel mit der Rückennummer von Sow wurde in diesem Haus hier eigentlich nie gespielt – trotz aller Kritik.”

    Es wurde ja auch immer eine Ablöse von min. 9Mios kolportiert.

  31. Naja, Spiel… für ganze 7min.

  32. Philadelphia Eagle

    Und hier steht, wie’s weiter geht:

    https://fussball.news/a/die-5-.....-jahr-2021

    Silva und Huetter werden verkauft.
    Hinti und Filip begluecken uns in Europa vor Zuschauern.
    Gelson und Hase werden SportDirektor und IrgendwasMitMedien.

  33. @38: hab schon dümmere Prognosen gelesen.

  34. ZITAT:
    “Ein sehr lesenswerter Text übrigens zur Eintracht, Corona und dem Rest.

    https://rindswurstinferno.net/.....ieder-hin/

    Muss man nicht alles so sehen, aber vieles von dem was er da schreibt empfinde ich auch so.”

    @21. SGE Volker, Dein Tag. Erst Dein eigener hervorragender Beitrag, dann noch dieser Hinweis.
    Glücklicherweise hat mich der rührselige Einstieg nicht abgehalten bis zu Ende zu lesen.
    Kleines Zitat:
    “Ich weiß nicht, ob ich vor einem Heimspiel z.B. gegen die TSG Hoffenheim, wenn „Im Herzen von Europa“ läuft, noch einmal ausblenden kann, dass du dich in der Pandemie lieber einer schäbigen Initiative von Rummenigge an den Hals geworfen hast, als auf eine solidarische Lösung aller Profi-Vereine zu setzen. Und Eintracht, ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich dich im vollen Stadion mit Bratwurst und Bier wieder unbeschwert abfeiern kann, wenn du einerseits happy bist, weil der Hauptsponsor Indeed so hervorragend zur Wertematrix der Eintracht passt und gleichzeitig Eintracht-Verantwortliche ganz offen davon sprechen, dass die Partnerschaft zwischen der Deutschen Bank und der Eintracht Frankfurt Fußball AG die „Zukunft dieses Clubs“ sichert”.
    Sehr lohnenswert im gesamten zu lesen ! Schönen Sonntag

  35. Nochmal zu Sow und der @33:
    Dass Sow lange als unerfülltes Versprechen galt, bei ihm gar ein Stück weit das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt wurde, er ständig schwache Darbietungen abgeliefert hat, aber immer in der Start11 aufgetaucht ist, mögen Herr Heinrich, Frau Nidda und der ein oder andere sonstige hier so sehen, teile ich aber nicht so ganz.

    Mal unabhängig vom sportlichen Teil wurde m.E. auf ihn auch eine kritische Sicht auf Hütter projiziert, der ihn unbedingt wollte und dabei wurde natürlich auch die Rekordablöse des öfteren thematisiert. Da wurde er jetzt, abgesehen von der Ablösediskussion, ja durch Ilsanker ersetzt. Nun zum sportlichen Teil, klar war das auch aus den genannten Gründen oftmals nicht das gelbe vom Ei, aber auch nicht so schlecht und er hat auch nicht immer gespielt. Die andere Frage ist, und da kann ich mich noch gut an die Spielmacher vs box to box-player Diskussion hier erinnern, welche Erwartungshaltung an ihn gestellt wurde. Jetzt wuppt er gut, unser Spielmacher wird er aber wohl nie werden, da er m.E. gar nicht der Spielertyp dazu ist. Ich denke, er funktioniert auch umso besser, je beschlagener seine Mitspieler um ihn herum sind. Das war bei den Spielen in der Nationalmannschaft, auch losgelöst von Xhaka, zu sehen und setzt sich nun bei uns hoffentlich dauerhaft fort.

    Einen ähnliches Beispiel musste ich leider vorhin wieder sehen. Ich hab derzeit keine Ahnung, ob es bei Zalazar für Liga 1 wirklich reicht. Ich sehe aber, kicken kann der. Wenn ich nun in so einer limitierten Mannschaft wie Pauli spiele, wo ansonsten so gut wie keiner kicken kann und die auch noch durch den 2,15 großen Mittelstürmer getoppt werden, da nützen mir diese Fähigkeiten und in diesem Alter im Zweifel auch nix. Mit ein paar gescheiten Kickern könnte das schon etwas anders aussehen.

    Ich hoffe im übrigen, dass sich meine ersten leisen Zweifel nicht bestätigen, aber im Umkehrschluss habe ich bei einem Kostic aktuell so ab und an den Eindruck, dass ihm dieser technisch anspruchsvollere Spielstil nicht so ganz zusagt. Ein Tiki-Taka-Monster ist er auf jeden Fall nicht.

  36. Jovic ohne Einsatz im Kader, Tosun und Tigges mit Einsatz im Kader, Zirkzee nicht im Kader.
    Was sagt uns das? Mir immer noch nix.

  37. ZITAT:
    “Ich hoffe im übrigen, dass sich meine ersten leisen Zweifel nicht bestätigen, aber im Umkehrschluss habe ich bei einem Kostic aktuell so ab und an den Eindruck, dass ihm dieser technisch anspruchsvollere Spielstil nicht so ganz zusagt. Ein Tiki-Taka-Monster ist er auf jeden Fall nicht.”

    Es kann eigentlich nur von Vorteil sein, einen Spieler zu haben der noch andere Qualitäten mitbringt und den der Gegner nicht außer acht lassen kann. Clevere Mitspieler setzen die Kollegen so ein, dass diese ihre Stärken einbringen können.

  38. Kostic hat die letzten 2 Jahre sehr viel gespielt, und war nun etwas länger verletzt. Der wird wieder, und ich hoffe er bleibt noch länger. Ihm scheint derzeit auch zusätzlich der “Push” durch die Fans zu fehlen. Glaube das ist bei seiner Spielweise nicht unerheblich.

  39. RWE – sollten wir Monsanto ein weiteres mal bezwingen

  40. ZITAT:
    “RWE – sollten wir Monsanto ein weiteres mal bezwingen”

    Das sollte jedenfalls ein zusätzlicher Ansporn sein.

  41. Die Bayern haben wieder nal die Kugel angewärmt.

  42. ZITAT:
    “Das sollte jedenfalls ein zusätzlicher Ansporn sein.”

    Warum?

  43. Was ist denn das für eine scheiss Auslosung?

  44. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das sollte jedenfalls ein zusätzlicher Ansporn sein.”

    Warum?”

    Gegen RWE sollte man bei aller Wertschätzung schon gewinnen und dann ist man auch schon im Viertelfinale.

  45. Das gute gestern war, dass wir nach Ballgewinn diesen nicht gleich wieder verdaddelt haben, sondern mit Hase und vor allem Sow und Younes den Ball durch das Mittelfeld schnell nach vorne gespielt haben. Das ging so schnell, dass dann Leverkusen gar nicht mehr so schnell verteidigen konnte. Ich fand, bei dieser schneller Überbrückung des Mittelfeldes, neudeutsch von Box-to-Box hat man gesehen, wofür Sow taugt. Er erobert die Bälle im Mittelfeld und rennt dann schnell durchs Mittelfeld und gibt den Ball dann weiter an die Angreifer. Dies habe ich gestern ein paar mal von ihm gesehen. Und dieses Speed im Umschaltspiel ist seine Qualität. Mit Younes, Kamada und Silva hat er dann auch Anspielstationen.

  46. Gegen RWE sollte man bei aller Wertschätzung schon gewinnen und dann ist man auch schon im Viertelfinale.”

    Im Halbfinale sogar…

  47. ZITAT:
    “Und hier steht, wie’s weiter geht:

    https://fussball.news/a/die-5-.....-jahr-2021

    Silva und Huetter werden verkauft.
    Hinti und Filip begluecken uns in Europa vor Zuschauern.
    Gelson und Hase werden SportDirektor und IrgendwasMitMedien.”

    Liest sich gut.

  48. ZITAT:
    “Gegen RWE sollte man bei aller Wertschätzung schon gewinnen und dann ist man auch schon im Viertelfinale.”

    Im Halbfinale sogar…”

    Nein, hast recht. Viertelfinale.

  49. Zehn Minuten und noch 0:0? Tss, tss, tss…

  50. Wenn man dort nicht mit Kloschüsseln werfen kann, will ich da auch nicht hin.

  51. ZITAT:
    “Zehn Minuten und noch 0:0? Tss, tss, tss…”

    Halt nicht die Eintracht …

  52. Die Narrhalesen spielen das nicht schlecht

  53. ZITAT:
    “Wenn man dort nicht mit Kloschüsseln werfen kann, will ich da auch nicht hin.”

    Kloschlüsseln gibt es in jedem Stadion, also kannst du die auch werfen, wo ist das Problem?

  54. ZITAT:
    “Was ist denn das für eine scheiss Auslosung?”

    Muss ich Dir recht geben. Alle Zweitligisten (außer dem Jahn) müssen auswärts bei Erstligisten ran. Da wird die Diskusssion neue Nahrung erhalten, ob nicht den unterklassigen Vereinen immer Heimrecht gewährt werden sollte.

    Wobei: Ohne Zuschauer ist das Heimrecht ja auch nur die Hälfte wert.

  55. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn man dort nicht mit Kloschüsseln werfen kann, will ich da auch nicht hin.”

    Kloschlüsseln gibt es in jedem Stadion, also kannst du die auch werfen, wo ist das Problem?”

    So was macht man explizit in Essen und dafür muss man auch hin dürfen.

  56. Narhallamarsch

  57. Da dieser wieder derNeuerarm

  58. Die Narrhalesen schiessen sich warm für Samstag …

  59. Die Beine von Jessica

    Tja – was ist ein Sieg in Bayern wert, wenn man danach zuhause gegen Eintracht Frankfurt verliert?

  60. Von mir aus können gern die Bayern den Mainzern Punkte schenken, Hauptsache, wir verteilen nächste Woche keine Präsente.

  61. Angesichts unserer Bilanz in Mainz mache ich mir keine Sorgen.

  62. ZITAT:
    “Angesichts unserer Bilanz in Mainz mache ich mir keine Sorgen.”

    So isses

  63. Ich warne

  64. Also die Meenzer werden nächsten Spieltag wohl kein leicht einzusammelndes Fallobst sein! Da muss man doch schon die Leiter mitbringen, um was mitzunehmen. Ich finde es im Übrigen Klasse, wenn Mainzer Eigengewächse ne gute Leistung abrufen, so wie es jedenfalls derzeit aussieht!

  65. Die Narrhallesen haben doch meiner Erinnerung nach vor nicht allzu langer Zeit schon mal by Bayern gewonnen.

  66. Jesses, sind die schlecht die Bayern….

  67. Ich lach mich kaputt, ha :)

  68. Könnte auch ein ganz nützliche Hallo Wach-Erlebnis sein für unsere Jungs, zum Bayern-Besieger zu fahren…

  69. Ich sehe mir gerade das Spiel in voller Länge auf Eintracht-TV an, es gefällt mir sehr gut. Keine schwächere Hälfte und eine Mannschaft, die ein gepflegtes Ballspiel zeigt. Chapeau!

  70. Tja Innenverteidigung mit Boateng ist so eine Baustelle der Bayern

  71. Jetzt wird es albern. Welche Kräfte doch so ein Managerwechsel auslösen kann.

  72. Sollte Narhalla tatsächlich in München gewinnen, was ich ncht glaube, dann werden die den Interimstrainer vermutlich nicht wechseln, was gut sein kann für uns oder auch nicht

  73. Bayern hat jetzt in dieser Saison fast so viele Gegentore kassiert, wie unsere Eintracht.

  74. Ergänzungsspieler

    Boah Alder … Loddar als Experte plus lispelnde Deko. Sky kann was.

  75. ZITAT:
    “Bayern hat jetzt in dieser Saison fast so viele Gegentore kassiert, wie unsere Eintracht.”

    Fast? warts mal ab…

  76. Finn Dahmen, fottgejacht

  77. Die Meenzer sind in der ersten Halbzeit 5 km mehr gelaufen als die Bayern. Könnte sein, dass denen am Ende die Puste ausgeht,

  78. Finn Dahmen reklamiert auch.

  79. Das hat mein Excel-Szenario so nicht vorhergesagt.

  80. Fuss macht gottlob aus seiner Sympathie keinen Hehl

  81. Geiles Spiel

  82. Zwei Kack Vereine.

  83. Spannung pur.

  84. Aha, die Meenzer sind auch eigentoraffin, gut zu wissen für demnächst.

  85. Mein Tipp. Aber es sind noch 15 Minuten.

  86. Matchplan gegen Mainz:

    In der 1 HZ in Führung gehen und in einen Spielrausch laufen lassen, in der 2 HZ dann den Dreier gemütlich nach Hause holen.

  87. Mainz hat einen enormen läuferischen Aufwand betrieben in der ersten Hälfte, insofern ist der Einbruch zum Ende hin fast zwangsläufig – das Ergebnis ist dennoch zu hoch ..

  88. Beim Mainzer Abstieg würde ich mal die Fühler nach Jonathan Burkard ausstrecken. Dieser Bub hat was.

  89. ZITAT:
    “Beim Mainzer Abstieg würde ich mal die Fühler nach Jonathan Burkard ausstrecken. Dieser Bub hat was.”

    Da sind einige interessant.

  90. Hansi Flick eine Hsnd an Schale. Ganz stark.

  91. Abraham fragt Bebraham
    Hier kann ich mal dein Zebra ham?
    Wieso?
    Weil Arafat mein Fahrrad hat.

  92. Kein Problem, Zalazar ist mit den dicken Schlappen da

  93. ZITAT:
    “Das hat mein Excel-Szenario so nicht vorhergesagt.”

    Hättest halt seit Windows 3.1 mal updaten sollen… ;)

  94. Gerry Marsden R.i.P.
    “Gerry wer?”
    Der Gerry Marsden von den Pacemakers. Der mit
    https://www.youtube.com/watch?.....e=emb_logo

  95. Ich frage mich gerade verzweifelt, wenn man sich einen Stürmer backen könnte, welcher sollte es sein?

    Ein Kombinationsstürmer, ein Dribbler, ein Zielstürmer oder einer, der gerne die Flügel beackert.

    Mir persönlich wäre ein Kombinationsstürmer am liebsten, einer, der richtig mitspielt. Dribbler haben wir m.E. mit Younes, Kamada und Barkok genug. Ein Zielspieler könnte natürlich mit seiner Körperlichkeit eine weitere Variante darstellen und uns flexibler machen.

    Und ls Kombinationsspieler kommt für mich Sam Lammers ins Spiel. Niederländischer ehemaliger U21 Nationalspieler, tolle Scorerwerte bei PSV und selbst bei sehr überschaubaren Einsatzzeiten in der Seria A nicht schlecht.

    https://www.transfermarkt.de/s.....rainer_id=

    Und so spielt er (bitte bis zum Ende gucken.

    https://www.youtube.com/watch?.....LFZxEFvUeE

    Da er kaum noch spielt dürfte eine halbjährige Leihe machbar sein. Für mich ein guter Backup zu Silva. Gefällt mir jedenfalls besser als die gehandelten Zirkzee oder Ginczek.

  96. NairobiAdler in HH

    Du meinst tolle Scorer-Werte bei Heerenveen? Für PSV hat er wie ich das sehe in der Eredivisie kaum gespielt und überschaubar gescored. Niederländische 2. Liga und Jugendliga kann ich jetzt nicht beurteilen wie gut das ist

  97. Stimmt. Kommt aus der Jugend von PSV, hat aber seine ersten Schritte in Heeenveen gemacht.

  98. ZITAT:
    “Gerry Marsden R.i.P.”

    Very last Ferry cross the Mersey.

  99. Jetzt lasst das doch mal endlich mit diesen Holländern.

  100. Ich will keinen Zielspieler, dass führt nur dazu das wir die Bälle vorkloppen. Ein körperlich Robuster gerne, aber keiner den man dann wieder laufednd hoch anspielt. Das war gestern sehr auffällig, dass wir fast gar keinen langen hohen Ball gespielt haben und auch nicht spielen mussten.

  101. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Wir brauchen einen Typ Kruse. Spielintelligent.

    Und einen Verteidiger.

  102. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gerry Marsden R.i.P.”

    Very last Ferry cross the Mersey.”

    Dank dir @Worredau für die Ergänzung.
    “Merseybeat-Szene” samt Brian Epstein und George Martin – allerdings nur second-known, weil angelesen.

  103. ZITAT:
    “Jetzt lasst das doch mal endlich mit diesen Holländern.”

    Da wir ja mit Maggos immer gute Erfahrungen gemacht haben, bitte schön: Arnautovic

  104. Frank N. Furter

    Ich fände ein schneller Stürmer täte uns gut. Geschwindigkeit ist momentan nicht unser Ding…

  105. Abschlußsicherer, aggressiver, unermüdlicher Anläufer, den man tief schicken kann. Kombinierer haben wir genug, Zielspieler halten den Verkehr auf und sind Notlösung bei nicht vorhandenem MF. Kopfballstärke wäre hübsch, aber man kann nicht alles haben.

  106. ZITAT:
    “Abschlußsicherer, aggressiver, unermüdlicher Anläufer, den man tief schicken kann.”

    Rebic kommt leider nicht zurück.

  107. Guten Morgen und einen schönen Wochenstart allerseits!

  108. Zu der Auffassung, dass das das [Gruß an Volker] beste Saisonspiel war, gab es noch keinen Widerspruch. Mich irritiert, dass das ohne Rode ging.