Pandemie Weniger Zuschauer, mehr Fälle

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Positive Corona-Tests, immer weniger Zuschauer in den Stadien und eine weitere Spielabsage. Die zweite Welle der Corona-Pandemie kommt auch im Profifußball an.

Die zweite Welle der Coronavirus-Pandemie erfasst den deutschen Profifußball mit voller Wucht. Angesichts steigender Infektionszahlen im ganzen Land werden am kommenden Wochenende nur wenige Spiele in der Bundesliga und 2. Liga mit mehr als ein paar Hundert Zuschauern stattfinden. Zudem vermelden die Clubs nach – und wegen – der Länderspielpause weitere Corona-Fälle. Das Zweitligaspiel des VfL Osnabrück gegen den SV Darmstadt 98 wurde deshalb verlegt, nachdem zahlreiche Spieler der Niedersachsen in Quarantäne mussten.

«Wir müssen gemeinsame Lösungen finden und die Nerven behalten», sagte Borussia Mönchengladbachs Cheftrainer Marco Rose der Deutschen Presse-Agentur und mahnte: «Es geht ja nicht nur um uns. Es geht um das große Ganze und viele Hygienekonzepte in der Kultur, in der täglichen Arbeit und um das normale Leben. Wir sollten alles dafür tun, einen neuerlichen Lockdown zu vermeiden.»

In etlichen deutschen Städten stieg die Zahl der Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner pro Woche über die kritische Marke 50. Ab einem Wert von 35 sollen eigentlich keine Zuschauer zu Sportveranstaltungen zugelassen werden, die Entscheidung treffen aber die lokalen Behörden vor Ort. Das führt zu unterschiedlichsten Voraussetzungen für das Wochenende.

Das Spitzenspiel des FC Augsburg gegen RB Leipzig, für das 6000 Karten verkauft waren, findet vor leeren Rängen statt. Am Donnerstag hatten sich in Augsburg 64,1 Menschen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage infiziert. RB darf in der Champions League kommende Woche in Leipzig (derzeit 11,5) gegen Istanbul Basaksehir vor 8500 Zuschauer spielen. Die Stadt Mainz (66,8) kippte unter der Woche die Erlaubnis für 6800 Zuschauer bei der Bundesliga-Partie des FSV am Samstag gegen Bayer Leverkusen. Nur 250 dürfen kommen.

Hertha BSC geht dagegen trotz stark steigender Fallzahlen im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und einem Wert von über 50 derzeit von etwa 4000 Zuschauern gegen den VfB Stuttgart aus. Immerhin: Der Verein will vor dem Spiel die Zuschauer über den Stadionsprecher noch einmal daran erinnern, dass Gesänge in der Hauptstadt-Verordnung verboten sind.

Der positive Corona-Test bei Neuzugang Mattéo Guendouzi nach dessen Reise zur französischen U21-Nationalmannschaft hat dabei keine Auswirkungen, weil der 21-Jährige keinen Kontakt zur Mannschaft hatte. «Es war schon sehr kompliziert mit der Verpflichtung. Jetzt ist der «Worst Case» eingetroffen», sagte Trainer Bruno Labbadia. Am Mittwochabend verzeichnete auch Zweitligist 1. FC Nürnberg zwei positive Test. Aus dem Ausland werden fast täglich neue Fälle gemeldet, zuletzt prominent der von Superstar Cristiano Ronaldo von Juventus Turin.

In Deutschland stellt die sich zuspitzende Corona-Lage den Wert der von der Politik genehmigten Testphase für die Rückkehr der Zuschauer infrage, die eigentlich nach der kommenden Woche enden soll. Erlaubt ist bei niedrigen Corona-Werten die Auslastung der Stadionkapazität von bis zu 20 Prozent.

«Für alle Fans, die jahrelang solchen Spielen entgegengefiebert haben, ist das sehr schade», sagte Arminia Bielefelds Sportchef vor der Partie des Aufsteigers gegen den FC Bayern am Samstag, die wenn überhaupt vor 300 Zuschauern steigen wird. Auch in Ostwestfalen stiegen die Corona-Zahlen zuletzt zu stark. Die TSG 1899 Hoffenheim kann hingegen für das Spiel gegen Borussia Dortmund an diesem Samstag aktuell mit 6030 Zuschauern planen.

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hatte jüngst den finanziellen Schaden einer Saison komplett ohne Zuschauer auf zwischen 50 und 200 Millionen Euro beziffert. Geisterspiele bleiben aber im Vergleich zum kompletten Stillstand das kleinere Übel. «Das wissen wir alle: Wenn die Saison nicht zu Ende gespielt werden könnte, wären das für alle existenzielle Probleme», sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz am Donnerstag.

Überraschend von einem positiven Effekt berichtete Preetz’ Amtskollege von Stadtrivale Union, Oliver Ruhnert. «Ich weiß nicht, ob Spieler wie Joel Pohjanpalo oder Loris Karius oder Max Kruse für uns ein Thema gewesen wären, wenn es Corona nicht gegeben hätte. Denn wir haben klar gesagt: Das geht bei uns, und hier ist Ende», sagte der der «Welt» (Donnerstag). Auf Transfers bezogen, habe «Corona nicht nur geschadet, sondern auch geholfen», sagte Ruhnert. Er ergänzte aber auch: «So schlimm diese ganzen damit einhergehenden Probleme in Bezug auf das Virus auch sind.»

Auch Frankfurt handelt

Angesichts der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen in Frankfurt wird die seit der vergangenen Woche geltende Sperrstunde um 23 Uhr bis Ende Oktober verlängert. Das hat der Verwaltungsstab der Stadt am Donnerstag beschlossen. Parallel zur Sperrstunde in Bars, Kneipen und Restaurants werde ein generelles Alkoholverkaufsverbot in der Zeit zwischen 23 Uhr und 6 Uhr morgens eingeführt, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) nach der Sitzung des Krisenstabs.

Am Mittwoch noch hatte die Zahl der Infektionen pro 100 000 Einwohnern an sieben aufeinanderfolgenden Tagen 70,9 betragen und war damit nicht mehr weit entfernt von der höchsten Warnstufe des Landes Hessen.

Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Grüne) kündigte an, dass für öffentliche Veranstaltungen eine Höchstgrenze von 100 Teilnehmern gelte – Ausnahmen seien möglich, wenn mit dem Gesundheitsamt ein Hygienekonzept abgestimmt werde. Im öffentlichen Raum werde eine Kontaktbeschränkung auf 10 Personen eingeführt. Auch für private Feiern gelte eine Höchstzahl von 10 Menschen, die aus höchstens zwei Hausständen stammen dürften. Profi-Sportveranstaltungen müssen nun ohne Zuschauer stattfinden. (dpa)

Schlagworte:

234 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ui. Nix los Im neuen Blog.

  2. musst nicht allein sein!

  3. Don’t worry, be happy.

  4. Es heißt, ein östlicher Monarch habe seine Weisen einmal beauftragt, ihm einen Satz zu erfinden, der in allen Zeiten und Situationen wahr und angemessen sein sollte. Sie überreichten ihm die Worte: “Und auch das wird vergehen.” Wie viel er ausdrückt! Wie züchtig in der Stunde des Stolzes! Wie tröstlich in den Tiefen der Trübsal!

    [https://en.wikipedia.org/wiki/This_too_shall_pass]

  5. Schönes Eingangsbild!

    Gegen Bremen wieder keine Zuschauer, das nagt an der (wirtschaftlichen) Substanz.

    mwa – Hinti wurde wegen drohendem Platzverweis und nicht wegen der Verletzung ausgewechselt, hatte er gar nicht wahrgenommen. Der Junge kann was wegstecken…

  6. Der Paechter vom gemalten Haus ‘Rupfi’ ist uebrigens auch gluehender SGE’ler, guter Kumpel von mir…

    Anyhow, Sonntag weghaunen. Wie stehn eigentlich die Chancen das wir erster werden ?

  7. Langzeitverletzter zurück im Mannschaftstraining – Zukunft in Frankfurt aber ungewiss
    Hab ich das richtig gelesen, dass nicht 1 Satz dazu im Artikel stand?
    Wer tut S.M. den Gefallen, ihn in Ffm als Persona non grata zu resourcen?

  8. “….Wie stehn eigentlich die Chancen das wir erster werden ?”

    Wir müssen gewinnen, damit geht es schon mal los.

  9. ZITAT:
    “Wir müssen gewinnen, damit geht es schon mal los.”

    Und wenn Leipzig in Augsburg gewinnt nahe null. Die beiden müssen eigentlich unentschieden spielen.

  10. Dieser Formulierung von Nico Scheck im Mutterschiff ist ja der Hammer:

    “Die Eintracht hat in der Spielzeit 2020/21 in Bundesliga und DFB-Pokal bisher achtmal getroffen. Bas Dost steht derzeit bei drei Toren und drei Vorlagen. Bedeutet: Dost hatte bei genau zwei Drittel aller SGE-Treffer seine Hände bzw. eher Füße im Spiel. Mathematik kann so einfach sein.”

    Ja Nico, Mathe kann so einfach sein, wenn man es denn könnte.

  11. ZITAT:
    “Langzeitverletzter zurück im Mannschaftstraining – Zukunft in Frankfurt aber ungewiss
    Hab ich das richtig gelesen, dass nicht 1 Satz dazu im Artikel stand?
    Wer tut S.M. den Gefallen, ihn in Ffm als Persona non grata zu resourcen?”

    Letzten Satz unterstreiche ich ja aber gemeint war Willems und da stand schon einiges drin.

  12. “Hab ich das richtig gelesen, dass nicht 1 Satz dazu im Artikel stand?”

    Nein.

  13. @11 CE: Ich will nicht 1/3 mehr, ich will 1/4…

  14. ZITAT:
    “@11 CE: Ich will nicht 1/3 mehr, ich will 1/4…”

    So schauts aus. War der Nico Fußballprofi?

  15. ZITAT:
    “War der Nico Fußballprofi?”

    Ich glaube er hat ein Jurastudium abgebrochen… ;)

  16. Also wer momentan ne hotline für den Jetro uffmacht, ist eh nebbe der Spur!

  17. ZITAT:
    “Letzten Satz unterstreiche ich ja aber gemeint war Willems und da stand schon einiges drin.”

    So unterschiedlich kann man das interpretieren was der Exili schreibt. Ich dachte, er bezog sich auf S.M – Seine Majestät den Trainer.

  18. Nur auf die Bundesliga bezogen, hätte es gestimmt

  19. Was vor über einem Jahr Sache war, zu wiederholen, schlimmer als wie m…tracht.

  20. Also ich bin ja net unbedingt ein Fan vom Hütter, aber wenn ein Spieler sagt,
    er könne nur an der Linie…. und jetzt läuft auch noch sein Vertrag aus….

  21. Also Samstag um 18 Uhr auf der Zeil bist du eher von Corona gefährdet als in der mit 8000 Zuschauern völlig überfüllten Deutschen Parkbank! Von den mangelnden Kontrollen im Stadion ganz zu schweigen …

  22. Geisterspiel an Halloween. Passt.

  23. ZITAT:
    “Gegen Bremen wieder keine Zuschauer, das nagt an der (wirtschaftlichen) Substanz.”

    Das ist Unsinn. Ein Spiel vor 8.000 Zuschauern in diesem Stadion mit dem ganzen Brimbamborium drumherum ist für die Eintracht kein Gewinngeschäft.

  24. Das einzelne Spiel für sich gesehen natürlich nicht. Das Vorhaben an sich ist ja in dem Kontext zu sehen, Schritt um Schritt wieder mehr Zuschauer ins Stadion zu bekommen. Das ist jetzt erstmal ausgebremst. Ohne Einnahmen aus Stadionbesuchen sieht es dann über die ganze Saison gesehen ziemlich trübe aus.

  25. Aber die -8.000 Zuschauer mögen zwar nicht die wirtschaftliche Substanz treffen, fanbeseelt hätte den Jungs zwischen 3 Auswärtsspielen allemal gut getan.

  26. ZITAT:
    „Gegen Bremen wieder keine Zuschauer, das nagt an der (wirtschaftlichen) Substanz.“

    “Das ist Unsinn. Ein Spiel vor 8.000 Zuschauern in diesem Stadion mit dem ganzen Brimbamborium drumherum ist für die Eintracht kein Gewinngeschäft.”

    Das ist korrekt. Es braucht bei Stadien wie dem Waldstadion derzeit ein knappes Drittel der Kapazität an Auslastung, um was übrig zu haben. Es kann aber sein, dass aus den TV-Verträgen etwas mehr erlöst wird, wenn Zuschauer zugelassen sind (ist aber nur Spekulatius).

  27. “Das Spitzenspiel des FC Augsburg gegen RB Leipzig, für das 6000 Karten verkauft waren, findet vor leeren Rängen statt. “

    Na super, mal unabhängig vom Spiel: Auf den Rückerstattungsprozess hätt ich ja jetzt keinen Bock. Wird ja bei anderen Clubs ähnlich sein…

  28. @28

    Bei der Eintracht wurde das Geld erst nach dem Spiel abgebucht.

  29. Wenn es denn in absehbarer Zeit noch Profifussball gibt, könnte das ein spannendes Thema werden. War ja irgendwo nur eine Frage der Zeit, bis auch dort genauer auf die Finanzströme gelunzt wird:
    https://www.handelsblatt.com/p.....76262.html

  30. 29: Ah, ok. Dann zieh ich die 28 zurück;) Ist ne gute Lösung. Bin beruflich vorbelastet bei dem Thema…

  31. Hier ist ja alles dermaßen durch den Wind. Ich versuche dieses doofe Corona auszukuscheln. Habe dazu angemessene Wegbegleiter(in).

  32. Kuscheln gehört verboten. Dabei könnte man sich doch anstecken.

  33. Bei der Eintracht ist man nach einem Bild Bericht wohl mächtig angepisst, weil sich niemand während der Spiele angesteckt hätte.
    Aber da die Stadt Treffen im privaten Raum auf 10 Personen beschränkt, wäre man für 8000 Fans im Stadion wohl gevierteilt worden. Obwohl das Hygienekonzept bestens funktioniert. O-Ton Gesundheitsdezernent.

  34. Der Gottschalk vom Gesundheitsamt Frankfurt ist heute bei Illner. Bin mal gespannt, ob das da auch thematisiert wird.

  35. @334 von heute Nachmittag.

    “Heidenrod etc…”

    Aber in Hohenstein kannst die ,angeblich ,beste Woscht weiterhin kaufen. Das ist doch tröstlich.

  36. ZITAT:
    “Aber in Hohenstein kannst die ,angeblich ,beste Woscht weiterhin kaufen. Das ist doch tröstlich.”

    De Wüst hat uff? ;)

  37. Frank Hellmann zum “handstreichartigen” Zuschauerverbot im Stadtwald:
    https://www.fr.de/sport/mehr-v.....70990.html

  38. Unsere Politiker so zielsicher wie Seferovic

  39. Zitat:
    “Unsere Politiker so zielsicher wie Seferovic.”

    Sehr schön.

  40. ZITAT:
    “Frank Hellmann zum “handstreichartigen” Zuschauerverbot im Stadtwald:
    https://www.fr.de/sport/mehr-v.....70990.html

    “Handstreichartig” war eher der Zuschauerausschluss am 12.03.2020 (gg Basel).
    Der für Sonntag war (leider) zu erwarten.

  41. Ich kann den Unmut durchaus nachvollziehen, dass offenbar das Konzept an sich kaum eine Rolle spielt, sondern der Stadionzuschauer allgemeinen Coronaeinschränkungen zum Opfer fällt.

  42. Zitat:
    “„Handstreichartig“ war eher der Zuschauerausschluss am 12.03.2020 (gg Basel).
    Der für Sonntag war (leider) zu erwarten.”

    “Handstreichartig” sind Verordnungen und Allgemeinverfügungen, die, bspw. bei einem Anstieg der 7-Tage-Inzidenz von 25 auf 55, bei Bundesligaspielen ebenso wie im Amateurbereich einen Zuschauertotalausschluss anordnen. So geht es einfach nicht, wie kürzlich von mir hier schon ausführlich begründet. Das ist pure Symbolpolitik, wie JCM zurecht feststellt.

    Davon unabhängig wurden die “Risikostufen” im Mai zu einer Zeit beschlossen, wo viel weniger getestet wurde und auch die Nachverfolgung bei weitem nicht so professionell wie heute war. Die extreme Ausweitung der Tests sowie die relativ konsequente Nachverfolgung, die wir im Vergleich heute haben (und die ich als solche auch befürworte), führt dann natürlich zwangsläufig und schneller zu höheren Inzidenzwerten. Und zwar ohne dass sich am Infektionsgeschehen in seiner Gesamtheit viel geändert haben muss. Was sich im Vergleich geändert hat ist im Wesentlichen das Verhältnis der “bestätigten Fälle” (stark zunehmend) zur Dunkelziffer (stark abnehmend).
    Damit verändert sich aber auch das Gefährdungspotential. Denn um so größer der Anteil der bestätigten und damit bekannten Fälle an der Zahl der Gesamtinfizierten ist, um so geringer wird in der Tendenz das Ansteckungsrisiko. Das wird aber von der “Angstmacherfraktion” nicht in Rechnung gestellt.
    Die fordert den Totalausschluss von Zuschauern bei Überschreiten der 50iger Marke “blindlings” weiter, obwohl das Überschreiten dieser 7-Tage-Inzidenz bei weitem nicht mehr die Aussagekraft hat wie noch im April oder Mai diesen Jahres.

  43. Stößt nicht die Nachverfolgung gerade an ihre Grenzen und ist das nicht der Punkt, der es zum Kippen in Richtung “außer Kontrolle” bringen könnte?

    Ich persönlich sehe einfach die Gefahr bei einer Freiluftveranstaltung unter Einhaltung des Mindestabstands nicht. Wie gesagt: An- und Abreise sind die neuralgischen Punkte. Sind die im Konzept entsprechend berücksichtigt, dürfte zB an einer Supermarktkasse eventuell sogar ein höheres Infektionsrisiko vorliegen.

  44. ZITAT:
    “Bei der Eintracht ist man nach einem Bild Bericht wohl mächtig angepisst, weil sich niemand während der Spiele angesteckt hätte. Aber da die Stadt Treffen im privaten Raum auf 10 Personen beschränkt, wäre man für 8000 Fans im Stadion wohl gevierteilt worden. Obwohl das Hygienekonzept bestens funktioniert. O-Ton Gesundheitsdezernent.”

    wenn das die begründung ist, dürfte der gang vor gericht nicht weniger aussichtslos sein als beim völlig irren beherbergungsverbot. so zumindest meine absolut laienhafte ansicht. nur müsste man sich das halt trauen – und es sich evtl auf lange sicht mit einigen ämtern verscherzen

  45. Mosche, was ist jetzt eigentlich mit Silva? Wird getestet, und los geht’s ?

  46. ZITAT:
    “Ich persönlich sehe einfach die Gefahr bei einer Freiluftveranstaltung unter Einhaltung des Mindestabstands nicht. Wie gesagt: An- und Abreise sind die neuralgischen Punkte. Sind die im Konzept entsprechend berücksichtigt, dürfte zB an einer Supermarktkasse eventuell sogar ein höheres Infektionsrisiko vorliegen.”

    Supermarkt ist lebensnotwendig, Profifußball nicht. Genau da dürfte dann auch der Unterschied liegen. Es ist natürlcih auch eine symbolik, zur Zeit eben nicht Veranstaltungen mit 8 Tsd. Menschen zu erlauben.

  47. Da hast Du halt ziemlich schnell die andere Fraktion mit: “Zum Fußball dürfen die dahin, wir aber dürfen uns vor der Kleinmarkthalle keinen mehr rein schütten. Das ist doch auch draußen!”

    Da werden einerseits klare, transparente Regeln gefordert, dann geht’s aber sofort mit den Ausnahmen los: “Aber hier! Aber da!”

    Über kurz oder lang muss man Wege finden, ein öffentliches Leben aufrecht zu erhalten, und ich denke, dass es hier auch einen Lernprozess und Erfahrungsaufbau geben wird, der einen flexibleren Umgang mit der Situation ermöglichen wird. Im Moment gehen halt die Zahlen überall wieder nach oben und da muss man erstmal drauf hauen, bis man die Situation analysiert hat und einen neuen Plan hat.

  48. Moin. Genau, lasst uns erst mal einen Plan machen. Dann einen Arbeitskreis und schliesslich ein 10 Punkte Sofort-Massnahmenpaket.

  49. Die 43 vom W-A trifft`s doch auf den Punkt.
    Die Bürokratie liefert halt Werte und hinkt immer dem Zeitgeschehen, Wissensstand, etc. hinterher. Im Grunde nutzt ein abgesegnetes Hygienekonzept gar nix, wenn jeder ihm für seine Entscheidung passende Werte verwenden kann.
    Deshalb ist der Ärger derer, die sich so viel Mühe gaben, voll verständlich.

  50. ZITAT:
    “Supermarkt ist lebensnotwendig, Profifußball nicht. .”

    Stadion ist freiwillig, Supermarktkasse im Prinzip nicht unbedingt. Es geht ja nicht darum, aus Lust und Laune sich betrunken in einem engen Kellerraum wild durcheinander zu mischen.

    Wenn man es gut und transparent begründen würde, könnte man es schon durchbringen, finde ich. Da habt man zB bei einem Beherbungsverbot doch viel verwirrende Kriterien als bei einem Stadionbesuch..

  51. Morsche!

    Corona wird uns noch ne Zeit lang begleiten, in allen Facetten des täglichen Lebens. Irgendwann stumpft man natürlich ab und nimmt die Einschränkungen eben hin – die einen mit mehr die anderen mit weniger Verständnis.

    Zum Sport:
    Was ist jetzt eigentlich mit Willems? 26 Jahre, bestes Fußballeralter. Ein Spieler der, wenn er erstmal wieder im Vollbesitz seiner Kräfte ist, eigentich so richtig ins Konzept von Hütter passen dürfte, oder? In der FR wird in Frage gezogen, ob man ihm im Sommer einen neuen Vertrag gibt. Ei, warum denn net? Besser als Durm ist er allemal. Und die aktuelle Konkurrenzsituation mit Kostic und Zuber kann sich im nächsten Sommer sehr schnell in Luft auflösen, falls man Kostic ziehen lässt (oder ihn sogar verkaufen muss, um Einnahmen zu generieren).

    Wenn die Vereine bis zum Rest der Saison keine nennenswerten Einahmen aus dem Stadionbesuch generieren können (dürfen), dann gehen viele Bundesligisten bald auf dem Zahnfleisch. Und dann geht es irgendwann ans Tafelsilber.

    Und genau in diesem Szenario wäre ein Willems eigentlich ein Schnäppchen. Er wäre eingespielt, der neue Vertrag wäre sicherlich zu corona-bedingten angepassten Konditionen und er könnte die Kostic Lücke sofort schließen.

    Pro neuer Vertrag für Willems!

    jm2c

  52. Den Willems habe wir vor einem Jahr – da war er noch fit – als untauglich aussortiert.
    Der soll eine eventuelle Kostic-Lücke schließen? Um Himmels Willen.
    An allzu viele gute Spiele von ihm kann ich mich nicht erinnern. Keine Ahnung, was in Newcastle anders war.

  53. Das mit der Vertragssituation von Willems ist vollkommen faktenfreies Clickbaiting. Dass man jemand, der gerade von einer der schwerstmöglichen Verletzungen für einen Fußballer genesen wieder ins Mannschaftstraining einsteigt nicht direkt einen neuen (sicher nicht schlecht dotierten) Vertrag gibt ist vollkommen normal.

    jm2c

  54. ZITAT:
    “Keine Ahnung, was in Newcastle anders war.”

    Die haben Viererkette gespielt. Und da war er wohl wirklich gut.

  55. In der Premier League war auch Durm Stammspieler als LV

  56. ZITAT:
    “In der Premier League war auch Durm Stammspieler als LV”

    Das stimmt zwar, aber bei Willems scheint mir das trotzdem der Grund gewesen zu sein. Auf der richtigen Position mit entsprechenden Mitspielern ist er sicher bundesligatauglich. Allerdings ist er eben keiner für‘s DM, dass hat auch Hütter mit verbockt als er ihn da hat spielen lassen.

  57. ZITAT:
    “In der Premier League war auch Durm Stammspieler als LV”

    Touché.

  58. “… dürfte der gang vor gericht …”

    Die DFL/Herr Seifert hat immer wieder betont, dass die Gesundheitsämter das letzte Wort haben und man sich deren Entscheidungen fügen wird. Außerdem wollte man vermeiden, dass es so aussieht, als wolle man eine Sonderrolle beanspruchen und stellte das Konzept auch als Beitrag/Versuch dar, wie man mit der Situation umgehen, bzw. mit dem Virus leben könnte.
    Die Eintracht sollte auf keinen Fall einen Alleingang starten, sondern sich zu allererst, wenn überhaupt, mit den anderen Vereinen, der DFL, besprechen, ob man den Weg über die Gerichte wirklich nehmen sollte. Man muss dabei auch bedenken, dass die Zahlen (erstmal) weiter ansteigen werden, was die Erfolgsaussichten schmälern könnte.
    Daher müsste man genau abwägen, ob man, auch im Sinne der anderen Veranstalter und deren Kunden, klagen oder sich, im Interesse des Staates als Vorbild für den Bürger, den Regeln fügen sollte.
    Ich finde es schwierig. Emotional bin ich für klagen, kopfmäßig dagegen.
    Auf jeden Fall bin ich immer noch Team “Alle oder keiner” ohne anderen ihren Spaß nehmen zu wollen.

  59. ZITAT:
    “Wenn man es gut und transparent begründen würde, könnte man es schon durchbringen, finde ich. Da habt man zB bei einem Beherbungsverbot doch viel verwirrende Kriterien als bei einem Stadionbesuch..”

    Das stimmt, das Problem scheint mir die gute und transparente Begründung zu sein. Da war generell absagen vermutlich die leichtere Variante, denn wie Schuch schon schrieb musst Du ansonsten zahlreiche andere Maßnahmen auch begründen und gleich behandeln. Das könnte schwierig werden.

  60. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “In der Premier League war auch Durm Stammspieler als LV”

    28 Spiele für einen Absteiger.

  61. “Pro neuer Vertrag für Willems!”

    Aus meiner Sicht aber nur, weil man das investierte Geld wieder zurück haben möchte. Sportlich sehe ich keinen Bedarf.

  62. Guten Morgen aus dem Risikogebiet.

    Als Willems könnte man durchaus einen neuen Vertrag anbieten. Dann aber einen, bei dem berücksichtigt ist, dass a) Corona-Pandemie herrscht, b) er Langzeitverletzter ist. Wenn er dann mit entsprechenden Kürzungen einverstanden wäre, spricht nichts gegen ihn. Ausser vielleicht, dass die Eintracht nicht mit Viererkette spielt…..

    Wenn ich nun schon was zum Blog-Thema beigetragen habe: hat jemand die Interviews der Präsidentschaftskandidaten verfolgt? Wurde “Sleepy Joe” wirklich mit Samthandschuhen angefasst und “Kissing Donald – grap them by the pussy” hart angegangen?

  63. ZITAT:
    “Wenn die Vereine bis zum Rest der Saison keine nennenswerten Einahmen aus dem Stadionbesuch generieren können (dürfen), dann gehen viele Bundesligisten bald auf dem Zahnfleisch. Und dann geht es irgendwann ans Tafelsilber.”

    Die Frage ist an wen man das Tafelsilber verkaufen soll? Für die absolute Oberklasse, die sich Kostic dann noch leisten könnte, ist er vielleicht gar kein geeigneter Spieler. Kann mir nicht vorstellen, dass Paris, München oder ManCity da bedarf haben. Bleibt die Klasse darunter, die werden sich alle dreimal überlegen ob sie derzeit viel Geld ausgeben. Ich bin sehr gespannt wie sich das noch entwickelt.

  64. ZITAT:
    “Allerdings ist er eben keiner für‘s DM, dass hat auch Hütter mit verbockt als er ihn da hat spielen lassen.”

    Der Willems hat da damals gespielt, weil er auf links gegen Kostic keine Chance hatte.
    Was daran “verbockt” sein soll weiß ich nicht.

  65. Na ja, das mit dem Tafelsilber ist doch genauso wie im privaten Leben – am Ende nimmt man was man kriegt.

    Viele Menschen haben dieses Jahr – der Not geschuldet – ihre Altersvorsorge, Lebensversicherung, etc. verscherbelt und hierbei bittere Verluste hinnehmen können.

    Spitzenpreise wird die Eintracht im Corona-Umfeld tatsächlich nicht mehr realisieren, das sehe ich auch so

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “In der Premier League war auch Durm Stammspieler als LV”

    28 Spiele für einen Absteiger.”

    Newcastle war 13.

  67. Hütter wollte Willems – weil er ein guter Kicker ist – irgendwie ins Team integrieren, aber eben nicht auf der Kostic Position.

    So kam dann die Überlegung mit dem DM, wo sich Willems nicht so entfalten konnte wie auf der Außenbahn.

  68. ZITAT:
    “Hütter wollte Willems – weil er ein guter Kicker ist – irgendwie ins Team integrieren, aber eben nicht auf der Kostic Position. So kam dann die Überlegung mit dem DM, wo sich Willems nicht so entfalten konnte wie auf der Außenbahn.”

    Seine Konkurrenten im ZM waren damals Stendera und deGuzman – das sagt auch einiges über unsere Entwicklung aus.

  69. @25: Klar, das ist erstmal ad acta. Ein Ausbau der Kapazität wäre aber sicherlich auch erstmal nicht gekommen, selbst wenn es jetzt kein Verbot gegeben hätte und weiterhin keine Fälle Weil man eben signalisieren möchte, dass es gerade ernster wird, solche Sachen spielen da in den Köpfen der Menschen schon eine Rolle. Ich kann das aus der Sicht nachvollziehen. Schade für die, die sich drauf gefreut hatten und für mich, der seine These, dass es spätestens im Dezember/Januar Probleme gegeben hätte, die Tickets an den Mann zu kriegen, jetzt nicht überprüfen kann. :-)
    Wirtschaftlich hat man hoffentlich mit einer zweiten Welle kalkuliert und nicht stumpf auf Ausbau der Kapazität gesetzt. Wenn ich Ablöseverhandlungen und Gehaltspoker so mitgekriegt habe muss ich aber sagen, dass mein Mitleid sich weiterhin in Grenzen halten wird, wenn Profifussballvereine jetzt ins Strudeln geraten. Oder hat hier irgendwer was von dieser neuen Demut mitbekommen?

  70. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Allerdings ist er eben keiner für‘s DM, dass hat auch Hütter mit verbockt als er ihn da hat spielen lassen.”

    Der Willems hat da damals gespielt, weil er auf links gegen Kostic keine Chance hatte.
    Was daran “verbockt” sein soll weiß ich nicht.”

    Verbockt ist vielleicht das falsche Wort. Für mich war ziemlich deutlich ersichtlich das Willems nicht DM kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er da im Traiining anders agiert hat (ich unterstelle mal man hat das vorher ausprobiert). Ähnliches würde ich von Kostic behaupten, Zuber hingegen würde ich das eher zutrauen. Allein vom Spielertyp her. Jedenfalls war es gewagt, dass mal gegen Leverkusen auszuprobieren.

  71. “Oder hat hier irgendwer was von dieser neuen Demut mitbekommen?”

    Die “Taskforce Zukunft Profifußball” hat sich zum erstenmal, wenn auch nach meinem Empfinden reichlich spät, zusammengefunden. Mal sehen, was dabei herauskommt.

    “Die Erwartungen sind hoch.”

    Meine nicht.

    https://www.fr.de/sport/fussba.....67587.html

  72. ZITAT:
    ” Oder hat hier irgendwer was von dieser neuen Demut mitbekommen?”

    Bei den ganz großen Vereinen nicht. Bei den Spielern der ganz großen Vereine auch nicht. Bei den handelten Personen dieser Vereine ebenfalls nicht. Beim Rest aber schon. Vielleicht ist Demut das falsche Wort, aber es haben Spieler auf Gehalt verzichtet und Vereine deutlich daa Transfervolumen runtergeschraubt. Gerade auch bei uns. Vermutlich sind die Einschnitte aber noch nicht hart genung um wirklich dauerhaft was zu ändern. Die Befürchtung, dass es nach Corona so weitergeht, teile ich.

  73. Gute 71 Max.

    zu Willems: Wartet es mal ab, ich hab mich mittlerweile schon oft getauescht.

    Dem Bobbes zum Beispiel haette ich nie und nimmer so ein Formhoch (oder war es seine tatsaechliche Spielstaerke)? wie damals zugetraut. Der hat vorher einen, mit Verlaub, ziemlichen Stuss zusammengespielt.
    Also Fussball ist schon manchmal eigentartig- aber das ist doch auch das Schoene daran oder?

  74. ZITAT:
    “Die Befürchtung, dass es nach Corona so weitergeht, teile ich.”

    “so weitergeht wie davor“ muss es heißen.

  75. ZITAT:
    “Für mich war ziemlich deutlich ersichtlich das Willems nicht DM kann. “

    Wie oben geschrieben – die Alternativen waren Stendera und deGuzmann. Torro war verletzt.

  76. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “In der Premier League war auch Durm Stammspieler als LV”
    28 Spiele für einen Absteiger.”
    Newcastle war 13.”

    Durm war in Huddersfield, Willems in Newcastle.

  77. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Für mich war ziemlich deutlich ersichtlich das Willems nicht DM kann. “

    Wie oben geschrieben – die Alternativen waren Stendera und deGuzmann. Torro war verletzt.”

    Das spricht aber eher für meine Theorie wenn ich zwei Spieler noch habe die diese Position als Stammposition spielen können.

  78. ZITAT:
    “Durm war in Huddersfield, Willems in Newcastle.”

    Ich glaube der Fischadler wollte sagen, 13. ist auch nicht weit vom Abstieg weg.

  79. @80
    Ok, dann habe ich es falsch verstanden.

  80. ZITAT:
    “Ich glaube der Fischadler wollte sagen, 13. ist auch nicht weit vom Abstieg weg.”

    👍🏻

  81. @Erik – Chandler war anfang des Jahres der “Gewinner” (sic) des Trainingslagers; aber dieses Zwischenhoch ist auch schon wieder verflogen und Chandler spielt nach meiner Wahrnehmung mittlerweile wieder auf “seinem” Niveau (für mich steht er da aktuell eher mal hinter da Costa und Touré)

  82. Leider schlechtes Timing – Dienstag den 20. Oktober ist AM14FG das erste Mal bei der Tradition zum Anfassen im Museum…

    Aber Mitglied im Förderverein sollte man dennoch werden… ;)

    https://media.eintracht.de/ima.....9-0f08.pdf

  83. Hauptsache wir bauen die sch… Kölner net auf, den 3er nehm ich da besonders gern.

  84. hatte der didi da nicht im sportstudio einen impfstoff angekündigt?
    https://www.tsg-hoffenheim.de/.....ei-der-tsg

  85. Gestern Abend beim Einkaufen habe ich mich noch gefragt, ob ich es mir bloß einbilde, dass mir der Stapel Toilettenpapier kleiner vorkommt als normal.

    https://www.welt.de/vermischte.....nd-Co.html

  86. ZITAT:
    “Mosche, was ist jetzt eigentlich mit Silva? Wird getestet, und los geht’s ?”

    Moin, in dem Kicker Artikel stand dass man – direkt nach Ronaldos positivem Test – alle anderen Nationalspieler negativ getestet habe, sollte also (hoffentlich) kein Problem sein dass Silvi aufläuft.
    Wobei, was ist heutzutage schon sicher, siehe die #86

  87. Geht das wieder los! Wird Zeit, dass das Sams kommt!

  88. ZITAT:
    “Neues vom Gericht.

    https://www.zeit.de/politik/de.....perrstunde

    Da das Alkoholverbot bestehen bleibt, dürfte das den Gastronomen kaum helfen. Ich zumindest kenne eigentlich keinen, der länger bleibt oder um 23.00h in Bars geht, um dann ein Tässchen Tee oder ein Glas Wasser zu trinken.

  89. Seit Christopher Michel bei Sport1 als Eintracht-Experte angeheuert hat kann man da durchaus ab und an interessante Artikel finden…

    https://www.sport1.de/fussball.....nem-leader

  90. laut Berliner Gericht gilt die Kippung der Sperrstunde nur für 6Bars die ein Eilverfahren eingeleitet haben.

  91. Prinzipielle finde ich ja, dass 23:00 Uhr ausreichend ist, um die Nachbarschaft mit den angetrunkenen lautstarken Gästen zu belästigen…

  92. https://www.rbb24.de/politik/t.....ntrag.html

    RBB berichtet über 11 für die neue Beschluss gilt.

  93. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Neues vom Gericht.

    https://www.zeit.de/politik/de.....perrstunde

    Da das Alkoholverbot bestehen bleibt, dürfte das den Gastronomen kaum helfen. Ich zumindest kenne eigentlich keinen, der länger bleibt oder um 23.00h in Bars geht, um dann ein Tässchen Tee oder ein Glas Wasser zu trinken.”

    Ich leider schon ;) – du ahnst nicht wie lange es möglich ist vor einer kleinen Neige Wasser sitzen zu bleiben.

  94. ZITAT:
    “Wenn ich nun schon was zum Blog-Thema beigetragen habe: hat jemand die Interviews der Präsidentschaftskandidaten verfolgt? Wurde “Sleepy Joe” wirklich mit Samthandschuhen angefasst und “Kissing Donald – grap them by the pussy” hart angegangen?”

    Der eine kann – im Rahmen seiner Möglichkeiten – durchaus staatsmännisch auftreten und Fakten und Details zu Themen liefern. Der andere verwendet einfach die immer gleichen Phrasen und reagiert auf jedwede Nachfrage dünnhäutig – wobei seine Friends bei Fox das natürlich gänzlich anders sehen. Demnach sei th greatest of all times vorsätzlich “von Linksextremen in eine Hinterhalt gelockt worden”.

    https://www.fr.de/politik/us-w.....71207.html

    Ich hoffe inbrünstig, dass Biden Präsident wird. Einfach, damit es nicht länger Trump ist. Es ist unglaublich, wie sehr er mit seinen Lügen durchkommt. Er strebt einen autokratischen Staat an, in dem die Präsidentschaft per Erbrecht in seiner Familie bleibt, weil diese ja einfach die besten Gene habe. Jedwege kritische Nachfrage wird sofort als Majetätsbeleidigung oder gar Versuch zum Staatsstreich gewertet. Trump bereichert sich skrupellos an öffentlichen Geldern, besetzt wichtige Posten mit Vasallen und führt das Land damit letztlich im Stile eines Mafiabosses. Wer nicht führ ihn ist, ist zwangsläufig gegen ihn und wird von ihm zermalmt. Er zensiert die Presse, kontrolliert sämtliche Äußerungen der (halb)staatlichen Stellen, erpresst Bundesstaaten mit dem Entzug öffentlicher Mitteln, protegiert unverhohlen Rassismus , schürt Angst und Vorurteile und korrumpiert das gesamte System. Etwas Undemokratischeres kenne ich entweder aus dem finsteren Mittelalter oder von Bananenrepubliken, nicht aber vom bisherigen Vorzeigestaat der westlichen Welt.

    Das musste mal raus.

  95. Ronny- ich meinte Chandler vor 2

  96. re [97]
    +1

  97. Auswärtssieg-Wumms!

  98. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich zumindest kenne eigentlich keinen, der länger bleibt oder um 23.00h in Bars geht, um dann ein Tässchen Tee oder ein Glas Wasser zu trinken.”

    Ich seh die schon alle um 22.50h noch drei Bier und 5 Korn für sich bestellen. Oder die Wirte schenken in 2-Liter-Gebinden aus, die man dann ab 23 Uhr noch leeren darf,

  99. Joa, in London haben wir das in unserem Hostel ganz erfolgreich gemeistert. Die Bar hatte noch einen Nebenraum ohne Ausschank aber mit Sitzerlaubnis. Ich glaube, um 4 Uhr war immer noch Bier übrig. Dass das dann leicht abgestanden war, hat auch keiner mehr gemerkt.

  100. ZITAT:
    “@Erik – Chandler war anfang des Jahres der “Gewinner” (sic) des Trainingslagers; aber dieses Zwischenhoch ist auch schon wieder verflogen und Chandler spielt nach meiner Wahrnehmung mittlerweile wieder auf “seinem” Niveau (für mich steht er da aktuell eher mal hinter da Costa und Touré)”

    Ronny- ich meinte eigentlich eher den Bobbes von vor 2/3 Jahren als er auf einmal sensationell aufgespielt hatte, und ich mich in meiner Einschaetzung seiner Faehigkeiten doch arg getauescht hatte.

    Ich hoffe das der Willems bei uns aehnlich ‘explodiert’ :)

  101. Hier werden einige aktuelle “Corona-Gerichtsentscheidungen” verständlich zusammengefasst:
    https://www.faz.net/aktuell/po.....04872.html

    Wie oben auch schon von anderen erwähnt wurde, hängt unter anderem eine Menge davon ab, wie fundiert die behördlichen Grundrechtseingriffe begründet werden und ob die Vorschriften hinreichend präzise und widerspruchsfrei formuliert wurden.

  102. ZITAT:
    “… Der Darmstädter Aufstiegsheld Marcel Heller, der auch schon für Eintracht Frankfurt aktiv war, hat nach langer Suche endlich einen neuen Verein gefunden. Der 34-Jährige rennt ab sofort bei Zweitligist SC Paderborn die Linie rauf und runter. …”
    https://www.hessenschau.de/mor.....g-434.html

  103. Rasender Falkenmayer

    Find ich gut für den Marcel Heller. Sympathischer Typ.
    Gruß an David Alaba.

  104. ZITAT:
    “Ronny- ich meinte eigentlich eher den Bobbes von vor 2/3 Jahren als er auf einmal sensationell aufgespielt hatte, und ich mich in meiner Einschaetzung seiner Faehigkeiten doch arg getauescht hatte.”

    Das war vor seinem Knorpelschaden. Kurz nach der Knieverletzung habe ich ein Interview mit einem Physio gehört, der schon viele Profi-Sportler, auch BuLi-Kicker der Eintracht, betreut hat. Und der meinte (Achtung: Ferndiagnose ohne Einblick in die Krankenakte), dass es eher unwahrscheinlich sei, dass Chandler jemals wieder auf dem vorherigen Niveau würde kicken können.

  105. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich leider schon ;) – du ahnst nicht wie lange es möglich ist vor einer kleinen Neige Wasser sitzen zu bleiben.”

    ;) Ich formuliere um: Keiner möchte solche Leute kennen.

  106. Corona hat Offenbach im Griff, krasse Zahlen…..

    https://www.op-online.de/offen.....71734.html

  107. Da ich die Bilder nicht mag, wenn jubelnde Kölner dem Geisbock an die Hörner gehen (…), würde ich allein aus Tierschutzgedanken heraus, darum bitten, den Sonntag bitte kurz und schmerzlos mit einem nie gefährdeten Frankfurter Sieg abzurunden.

    Meine Elf für Sonntag (ich erwarte keine großen Änderungen)

    Dost – Silva
    Kamada
    Rode – Kohr
    Zuber – Hinti – Hasebe – Abraham – Toure
    Trapp

    Bank: Schubert, Tuta, da Costa, Ilsanker (weil noch müde), Sow, Barkok, Younes

    Bitte für Chandler, ich weiß, aber ich sehe Danny dann doch noch etwas vor Timmy

  108. @111
    Du kannst Chandler ruhig mit auf die Bank setzen, es sind inzwischen 9 Auswechselspieler erlaubt.

    https://www.goal.com/de/meldun.....7jhtqwvbpz

  109. Rasender Falkenmayer

    Ich warne vor Köln. Angeboxte Schläger sind am gefährlichsten!

  110. Ich warne vor übertriebenem Respekt.

  111. Alle schon getippt, Kicker-Elf aufgestellt?

  112. ZITAT:
    “Ein richtiger Ohrwurm…”

    Den werden wir ja zum Glück am Sonntag nicht zu hören bekommen…

  113. Bei der Geißbock Hörner Pack Einlage, weilte ich vor Ort, es war glaub ich das 4. Gegentor :-(
    Als krönenden Abschluss gabs noch Gedöns in der Straßenbahn, unverschuldet!
    Das war dann auch mein letzter Besuch bei den großmäuligen Selbsbeweihräuchern.

  114. Hoffentlich steigen die ab und nehmen die Sau Schwaben direkt mit.

  115. ZITAT:
    “Hoffentlich steigen die ab und nehmen die Sau Schwaben direkt mit.”

    Ich fürchte da sind Mainz und Bielefeld auch noch gut im Rennen.

  116. Die Mainzer werden wieder, wie – gefühlt – immer, sechs Punkte gg. uns holen. Das wird ihnen helfen, sich über die Runden zu retten.

  117. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein richtiger Ohrwurm…”

    Den werden wir ja zum Glück am Sonntag nicht zu hören bekommen…”

    Es deutet alles auf einen Eintracht-Sieg. Deswegen habe ich 1:1 getippt.

  118. Eben im Kölner Forum
    Kölner 1: “Wir werden gewinnen!”
    Kölner 2: “Wer bei der Eintracht schießt denn das Eigentor?”

    oder “Gisdol soll schon längst entlassen werden, aber der Verein kann sich dessen Abfindung nicht leisten”

    Außerdem wird diskutiert, wie und wann der Horn einen Bock schießt – Favorit ist nach einer Ecke.

  119. ZITAT:
    “Die gesamte Behördenspitze des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist mit dem Coronavirus infiziert. Das hat ein Sprecher der Behörde bestätigt. Neben Präsident Thomas Haldenwang wurden demnach auch die beiden Vizechefs sowie einige Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet.
    https://www.fr.de/panorama/cor.....71887.html

  120. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein richtiger Ohrwurm…”

    Den werden wir ja zum Glück am Sonntag nicht zu hören bekommen…”

    dto.

    Es deutet alles auf einen Eintracht-Sieg. Deswegen habe ich 1:1 getippt.”

  121. Rasender Falkenmayer

    Die Verfassung ist ungeschützt. Lasst und Milizen bilden!

  122. Köln ist tatsächlich nur dort in einem vollen Stadion interessant. Die haben dort tatsächlich eine eigene Fußballkultur, eher eine eigene Stadtkultur, bei dem der EffZeh wesentlicher Bestandteil ist. Ich schätze so etwas.

    Ansonsten: Wechhaun!

  123. Den Klops mit dem BfV hatte ich verlinkt, weil “von oben” so gerne auf das “junge Partyvolk” geschennt wird.
    Frag ich mich halt, was die im Bundesamt so angestellt haben. Weihnachtsfeier vorgezogen?

  124. Überraschung dringend gesucht. Falls sie eine/r findet, bitte melden
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....71781.html
    Disclaimer: Clickbait-Muffel können weitergehen

  125. ZITAT:
    “Köln ist tatsächlich nur dort in einem vollen Stadion interessant. Die haben dort tatsächlich eine eigene Fußballkultur, eher eine eigene Stadtkultur, bei dem der EffZeh wesentlicher Bestandteil ist. Ich schätze so etwas.

    Ansonsten: Wechhaun!”

    Also das Weihnachtswunschkalender Video von damals fand ich sensationell. Humor muss man ihnen lassen, aber gerade deswegen muss man sie halt auch humorlos wechhaun :)

  126. ZITAT:
    “Die gesamte Behördenspitze des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ist mit dem Coronavirus infiziert. Das hat ein Sprecher der Behörde bestätigt. Neben Präsident Thomas Haldenwang wurden demnach auch die beiden Vizechefs sowie einige Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet.”

    Harter Schlag für die deutsche Naziszene.

  127. Croissant mit Handkäs. Leckere Kombi.

  128. U19 liegt in Walldorf hinten….

  129. ZITAT:
    “U19 liegt in Walldorf hinten….”

    Die Frauen (zuhause) gg Freiburg auch. Sah nach Abseits aus: Nutzt aber nix mehr.

  130. Die Eintracht-Frauen liegen ja auch schon wieder hinten.

  131. @111
    Es muss heißen:
    …kurz und schmerzlos mit einem nie gefährdeten und auch in dieser Höhe mehr als verdienten Frankfurter Sieg abzurunden.

  132. U19 führt 3:1 nach 62. Min

  133. 5:1 am Ende, sauber.

  134. Was da so am Brentanobad gepfiffen wird (oder auch nicht), ist – vorsichtig ausgedrückt – diskussionswürdig. Inzwischen klar zu Lasten der Adlerfrauen.

  135. Hand11er in der 95. für die SGE. Und vorbei. Mist.

  136. Beherbungsverbot jetzt auch in Brandenburg einstweilen gerichtlich gekippt:
    https://www.rbb24.de/politik/t.....idung.html

    Den Hinweis auf die x-te Entscheidung zum Thema Beherbungsverbot hätte ich mir im Normalfall gespart. Es sind halt ein paar neue Argumente drin, falls es einen interessiert. Und sonst ist ja grad auch nicht so viel los hier.

  137. BlogG hilft zuweilen. Wir waren heute mal wieder in freier Wildbahn unterwegs. Das gesamtgesellschaftliche Dummbatzentum ist erschütternd. Echt jetzt.

  138. Berherbungsverbot?

    Ich bleib weiter hier in Bayern, hab ja durchgebucht. Okay, zur Wiedereinreise muss ich dann doch nicht zum Express-Test am Flughafen.

    Ei ja, geht weiter, irgendwas ist ja immer, muss ja, ja, ja, so ist das

  139. Wann sollten nochmal die Sitzplatzschalen im Waldstadion ausgetauscht werden? Wird Zeit, dass die ne andere Farbe als “dark blue” kriegen: Dann sind die benötigten Lego-Steine auch günstiger.
    https://twitter.com/AwayDayJoe.....00066?s=20

  140. Oh weh, leider sehr schlechte Nacht für die Laura, Kopf hoch!

  141. Guten Morgen. J2C:

    https://maintracht.blog/2020/1.....ithout-us/

    Bei Nichtgefallen gerne weitergehen.

  142. Ich würde mal annehmen, auf Grund der Tatsache, dass er die Länderspiele durchgespielt hat, rotiert Ilsanker auf die Bank.

    Das würde mich doch sehr wundern. Ganz davon abgesehen, weshalb sollte die erfolgreiche Formation – ohne Not – geändert werden? Gerade bei Ilsanker schätze ich das angesprochene „Problem“ noch am geringsten ein.

  143. Einer meiner Freunde hat eine Dauerkarte in Hoffenheim. Dort können bis jetzt einige Tausend in‘s Stadion. Er wurde als Mitglied angeschrieben, dass das Kontingent nicht ausgebucht ist und er könne Karten bestellen. Er wird aber auch nicht gehen, weil ihm das Stadionerlebnis vor und nach dem Spiel mit Freunden fehlt. Zudem ist An- und Abreise kompliziert, da gruppenweise ein- und ausgelassen wird.

    Anscheinend können die Klubs teilweise Ihre Kontingente nicht an den Mann bringen, selbst wenn die Genehmigung dazu vorhanden wäre.

  144. @149

    Daniel Schmitt sieht das mit Ilsanker anders:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....72035.html

    Mir wurscht mit wem, Hauptsache drei Punkte!

  145. ZITAT:
    “Anscheinend können die Klubs teilweise Ihre Kontingente nicht an den Mann bringen, selbst wenn die Genehmigung dazu vorhanden wäre.”

    Abgesehen davon, dass du deinen Freundeskreis überdenken solltest und zu Hoffenheim ja nicht mal vor Corona jemand wollte ;) – auch bei der Eintracht gab es wohl keinen Run auf die Tickets. Und wenn 2/3 der ‚Stammgäste‚ freiwillig fern bleiben, heißt das schon was. Hat mich überrascht. Genauso wie die Tatsache, dass auch Spiele wie Hannover – Braunschweig oder Lautern – Waldhof weniger Zuschauer hatten, als erlaubt gewesen wäre.

  146. ZITAT:
    “Abgesehen davon, dass du deinen Freundeskreis überdenken solltest”

    Ich hatte mich auch leicht erschrocken…
    :))

  147. In Lautern könnte es auf Grund enger Infektionsketten auch an gesunden Probanden gemangelt haben… *duckundweg*

  148. Köln darf 300 Zuschauer morgen.

  149. Club-Atmo. Sehr intimes Erlebnis sicherlich.

  150. ZITAT:
    “Köln darf 300 Zuschauer morgen.”

    Super-Spreader-Ereignis. Oder – wie man heute zu sagen pflegt – -Geschehen.

    Hoffentlich kommen die nicht alle mit einem Bus.

  151. ZITAT:
    “Hoffentlich kommen die nicht alle mit einem Bus.”

    Das Spiel ist doch nicht in Kaiserslautern…

  152. ZITAT:
    “Hoffentlich kommen die nicht alle mit einem Bus.”

    In diesem Fall greift natürlich das Kölsche Grundgesetz, Paragraph 3:
    Et hätt noch immer jot jejange.
    (Es sei denn, irgendein Gericht… aber lassen wir das.)

  153. Übrigens, was auch für den Einsatz von Kohr spricht, er hat jahrelang für LEV gespielt…

  154. Heute darf der Herrgott gerne dreimal treffen.

  155. Gude Morsche,
    Ancelotti vs. Klopp, netter Aufgalopp für das Footiweekend!

  156. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Abgesehen davon, dass du deinen Freundeskreis überdenken solltest”

    Ich hatte mich auch leicht erschrocken…
    :))”

    Bin halt tolerant. Muss ich auch, mein Cousin hat dort eine Loge,

  157. Gibt’s hier jemanden, der nicht weiß, dass man bei Sichtweiten unter 50 m nur max. 50 km/h fahren darf? Und dass man erst dann die Nebelschlussleuchte betätigen darf?

    Kein Wunder, dass man immer wieder Leute sieht, die mit 100 km/h und eingeschalteter Nebelschlussleuchte herumfahren. Ich würde dafür plädieren, dass die Fahrzeuge mit eingeschalteter Leuchte bei max. 50 abgeregelt werden. Kaum jemand würde dann noch dieses Blendding betätigen.

    Ich weiß übrigens überhaupt nicht, wie man bei meinem Fahrzeug das Ding einschaltet…..

  158. ZITAT:
    “In Lautern könnte es auf Grund enger Infektionsketten auch an gesunden Probanden gemangelt haben…
    :-)

  159. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich weiß übrigens überhaupt nicht, wie man bei meinem Fahrzeug das Ding einschaltet…..”

    Das macht der Computer. Du mußt sagen “Alexa Alexa Drei mal schwarzer Kater mach das Blenddings an”

  160. Funktioniert das bei Renault so?

  161. ZITAT:
    “Gibt’s hier jemanden, der nicht weiß, dass man bei Sichtweiten unter 50 m nur max. 50 km/h fahren darf? Und dass man erst dann die Nebelschlussleuchte betätigen darf?

    Kein Wunder, dass man immer wieder Leute sieht, die mit 100 km/h und eingeschalteter Nebelschlussleuchte herumfahren. Ich würde dafür plädieren, dass die Fahrzeuge mit eingeschalteter Leuchte bei max. 50 abgeregelt werden. Kaum jemand würde dann noch dieses Blendding betätigen.

    Ich weiß übrigens überhaupt nicht, wie man bei meinem Fahrzeug das Ding einschaltet…..”

    Endlich mal jemand, der das hier anspricht. Nebelschlussleuchte-Fachdiskussionen hatten wir hier noch nicht, oder?
    Benebelt fahren ist ja schon ein Thema in Fusballfabkreisen…

  162. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich weiß übrigens überhaupt nicht, wie man bei meinem Fahrzeug das Ding einschaltet…..”

    Das macht der Computer. Du mußt sagen “Alexa Alexa Drei mal schwarzer Kater mach das Blenddings an””

    Falscher Spruch. Mein Bibi Blocksberg Hexenspruchbuch sagt:
    Leuchte an dem Autoende
    Mach dass ich die anderen blende
    Hexhex

  163. ZITAT:
    “Funktioniert das bei Renault so?”

    Nein natürlich nicht. Da sagt man:

    Pourriez-vous allumer le feu de brouillard arrière ?

  164. Ach deshalb bekommt der Falke die nie an.

  165. Die modernen Fahrradscheinwerfer kann man für sowas ja auch sehr gut gebrauchen. Es genügt schon eine sehr simple horizontale Justierung des Leuchtstrahls. Und dann auf dem Fahrradweg mit zweimeterfuffzisch Abstand zur Landstraße in Gegenrichtung unterwegs sein, das isses doch! Gegenrichtung ist allerdings schon wichtig dadebei.

  166. “Endlich mal jemand, der das hier anspricht. “

    Ich kam darauf, weil ich vorhin den Artikel von JCM (vom Mittwoch) gelesen habe, in dem es um den Auftritt der Nationalmannschafts-Repräsentanten bei Jauch ging. Und dass das Gespann Bierhoff/Trapp bei der 64.000-Euro-Frage gescheitert ist (bzw. aufgegeben hat), wie schnell man bei Sichtweiten unter 50 m max. fahren darf, Schrittgeschwindigkeit, 30, 50 oder 70. Und das, obwohl der gute Kevin angeblich erst vor kurzem den Führerschein gemacht hat. Wie konnte das passieren?

  167. Der Leistner Toni fühlt sich wohl in Hamburg…

  168. ZITAT:
    “Ich weiß übrigens überhaupt nicht, wie man bei meinem Fahrzeug das Ding einschaltet …”

    Hätte ich das geschrieben, wäre die Antwort von UliStein “FdvH” bzw. “rtfm”. ;-)
    Allerdings weiß ich bei meiner Karre, wies geht. Und war heilfroh, als ich auf der Schwäbischen Alp untermutet nach ner Kurve in der Sicht-Suppe landete. Abwasser-Bächle in einer Senke und prompt stand da ein Traktor, fast ohne Beleuchtung. War mir eine schreckhafte Lehre.

    Der Bibi-Spruch [170] von Günther Schmolz gefällt allerdings.

  169. Sprachsteuerung habe ich übrigens bei meinem Fahrzeug auch. Manchmal setze ich die irgendwie aus Versehen in Gang. Und gerate dann in Panik, wie ich die so schnell wie möglich wieder ausgeschaltet bekomme……

  170. Sprachsteuerung kann ich auch ein Lied von singen. Die kommt vom Beifahrersitz und ist absolut nicht abzustellen.

  171. ZITAT:
    “Die kommt vom Beifahrersitz und ist absolut nicht abzustellen.”

    Scheint die gleiche Baureihe wie mein Fahrzeug zu sein. ;)

  172. eine nebelschlussleuchte blendet übrigens nicht, wenn sie dann eingeschaltet wird, wenn man sie einschalten darf. und der hintermann dann den vorgeschriebenen abstand in einer solchen situation einhält.

  173. Auswärtssieg Schemie.

  174. ZITAT:
    “eine nebelschlussleuchte blendet übrigens nicht, wenn sie dann eingeschaltet wird, wenn man sie einschalten darf. und der hintermann dann den vorgeschriebenen abstand in einer solchen situation einhält.”

    Das stimmt. Aber eine solche Situation ergibt sich nur höchst selten. Deshalb weiß ich ebenau gar nicht, wie man die einschaltet.

    Ich muss allerdings zugeben, dass ich heute nicht mehr so viel fahre. Aber ich bin in meinem Leben etwa 1,7 Millionen km gefahren (btw ohne ein einziges Mal meine Haftpflicht- oder Vollkasko-Versicherung in Anspruch zu nehmen). Deshalb weiß ich schon, wovon ich rede.

  175. Blau mit der torunfähigen Pressingmaschine.

  176. Bei Nebel einfach bisschen schneller fahren. Dann knallt auch keiner hinten drauf.

  177. … dafür jetzt aber foddgejaacht.

  178. Es ist übrigens schon Zehn nach Vier, die Uhr wird erst morgen umgestellt.

  179. Platz 5? Hütter ist ein teufelskerl!

  180. Rasender Falkenmayer

    Morgen ein 6:0 und wir sind Tabellenführer, Stand jetzt..

    Man könnte mal bei Jens Lehmann anrufen, wie er das mit der Hertha im internationalen Geschäft sieht.

  181. ZITAT:
    “Es ist übrigens schon Zehn nach Vier, die Uhr wird erst morgen umgestellt.”

    meine nicht

  182. Nagelsmann sieht mit seiner roten Daunenweste aus wie der volldebile Halbbruder von Marty McFly

  183. Was hätte man mit den Winhund Millionen alles gutes anstellen können… In die Hertha braucht man sie jedenfalls nicht zu pumpen.

  184. Ha Ho he. Hertha BSc.

  185. Neues von der Perle?

  186. ZITAT:
    “Was hätte man mit den Winhund Millionen alles gutes anstellen können… In die Hertha braucht man sie jedenfalls nicht zu pumpen.”
    Glaubst Du, dass die wirklich geflossen sind? Wäre das erste mal, dass die Luftpumpe etwas geschafft hätte. Seriöse machen mit dem keine Geschäfte, weil immer auf der Sch… sitzen bleibt.

  187. Hertha zieht das konstant durch.

  188. ZITAT:
    “Glaubst Du, dass die wirklich geflossen sind?”

    Geflossen sind die schon, die Frage ist zu welchen Bedingungen.

  189. Da darf der Dorfverein schon die Mehrzahl an Zuschauern begrüßen … und verliert sang- und klanglos. Pfft.

  190. Morgen ein 5:0. Dann Saisonabbruch.

  191. Habt ihr auch schon alle euren ökologischen Fussabdruck gemessen?
    Ich nehm den Fahrradscheinwerfer an beiden Enden……hihihi.
    Nee, im Ernst, mein Hund rastet immer total aus bei den Dingern.

  192. Bundesliga spielt verrückt. Schon vor 2 Wochen unmögliche Ergebnisse. Bisher kein Heimsieg – hoffentlich
    bleibts dabei. Habe 2 Punkte im Tippspiel ergattert.

  193. ZITAT:
    “Neues von der Perle?”

    Die studiert gerade die Bedienungsanleitung vom Pkw, Abschnitt Nebelschlußleuchte.

  194. Big City Blues mit Reibeisenstimme. Ich begleite sanft mit der Klampfe.

  195. ZITAT:
    “Was hätte man mit den Winhund Millionen”

    Der Lars, der Gute versucht derweil, beim Verteidigungsministerium an e bissi frisches Geld zu kommen:
    https://m.westfalen-blatt.de/U.....eine-Werft

  196. ZITAT:
    “Fahrradscheinwerfer […] mein Hund rastet immer total aus bei den Dingern.”

    Die Viecher sind ja nächtens mittlerweile auch illuminiert wie Kreuzfahrtschiffe. Ich krieg beim Laufen immer Furcht, wenn da so ein glutäugiger Nachfahre des baskervilleschen Hundes auf mich zukommt.

  197. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Fahrradscheinwerfer […] mein Hund rastet immer total aus bei den Dingern.”

    Die Viecher sind ja nächtens mittlerweile auch illuminiert wie Kreuzfahrtschiffe. Ich krieg beim Laufen immer Furcht, wenn da so ein glutäugiger Nachfahre des baskervilleschen Hundes auf mich zukommt.”

    https://youtu.be/ZgTB4gLzsgo

  198. Ich hätte Angst um Radfahrer, wenn sie am hellichten Tage irrsinnigen Lichtes…..,
    aber mein lieber Wächter ist so alt, da taugt nur noch die Stimme,
    und so kriegen halt die Liegeradfahrer unnötigen Horror.
    …….2 Punkte, da brauch ich aber morgen 3×4.

  199. Ausgerechnet der Vfbääh, ausgerechnet der Fottgejaachte!

  200. Cindy & Bert, eins meiner Lieblingscover… Wir nur noch vom Gott getoppt. #eintrachtbezug

    https://www.youtube.com/watch?.....wJp_Xh8lP0

  201. ZITAT:
    “Die Viecher sind ja nächtens mittlerweile auch illuminiert wie Kreuzfahrtschiffe. Ich krieg beim Laufen immer Furcht, wenn da so ein glutäugiger Nachfahre des baskervilleschen Hundes auf mich zukommt.”

    Heißen ja mittlerweile auch “Supernova” oder ähnlich

  202. BSC Windbeutel rulez – darf gerne so bleiben bis zum Ende der Saison

  203. Wie die bauern dieses Passpiel bloß hinkriegen,
    wo sie doch aufgrund der Reisen kaum Zeit für Training haben.

  204. Morgen ein Dreier wäre ja so geil.

  205. Nächste Woche wirds nicht ganz einfach.

  206. ZDF gerade mit großer 1860-Hommage.

  207. Unterschätzt die Geißböcke mal net, 2:0 zur Halbzeit, und dann verließen sie uns.
    Zum Beispiel wird über unsere linke Seite der schnelle Wolf kommen,
    Und wenn ich nur dran denke, wie wir die Hula hintenrum schubbeln….

  208. Nur Auswärtssiege mit Ausnahme des Unentschiedens in Freiburg. Noch kein Heimsieg. Das darf morgen gerne so bleiben.

  209. Ich will aber bei BMG gg Radkappen keinen Auswärtssieg. Höflich formuliert: Ich möchte da bitte auch ein Unentschieden.

  210. Das hat selbst Oxxnbach nicht verdient:
    Ruft sicherheitshalber zur Verstärkung die Bundeswehr zur Corona-Hilfe und dann schicken die 19 Mann, von denen 1 bereits positiv getestet wurde. Nee, also nee.
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....05918.html

  211. Geht doch: BMG gg Radkappen 1:1.

    Schläft hier alles schon vor für den Matchday? Wenn ja, solls mir recht sein.

  212. ZITAT:
    “ZDF gerade mit großer 1860-Hommage.”

    Hat mir gut gefallen. Kann man allerdings nur würdigen, wenn man diese München Mord Serie von Anfang verfolgt hat. Sonst versteht man die Feinheiten dieses Chaosteam nicht.
    Und findet es wahrscheinlich richtig scheiße.

  213. Schön, mal wieder von Dir zu lesen. Liebste Sitznachbarin aller Zeiten.

  214. ZITAT:
    “Schön, mal wieder von Dir zu lesen. Liebste Sitznachbarin aller Zeiten.”

    Finde ich auch. Wird mal wieder Zeit das wir uns sehen, oder?
    Von mir aus gern 😍

  215. Weil ich’s grade in den tagesthemen sehe: Was nützt denn eine Ausgangssperre um 21 Uhr, wenn ab 17 Uhr alle dichtgedrängt ohne Maske eng beieinander im Café sitzen? Geht das Virus erst nach 21 Uhr auf Menschenjagd?

  216. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schön, mal wieder von Dir zu lesen. Liebste Sitznachbarin aller Zeiten.”

    Finde ich auch. Wird mal wieder Zeit das wir uns sehen, oder?
    Von mir aus gern 😍”

    Mach mal einen Vorschlag, gerne auch per Whats app, will ja vielleicht nicht jeder mitlesen.

  217. ZITAT:
    “Weil ich’s grade in den tagesthemen sehe: Was nützt denn eine Ausgangssperre um 21 Uhr, wenn ab 17 Uhr alle dichtgedrängt ohne Maske eng beieinander im Café sitzen? Geht das Virus erst nach 21 Uhr auf Menschenjagd?”

    Ich bin auch nicht der Fan einer Sperrstunde. Aus verschiedenen Gründen.
    Kann ich später noch erklären.
    Um dir aber deine Frage zu beantworten, versuche ich es mal mit der offiziellen Erklärung.
    Man geht in den Großstädten davon aus dass 23 Uhr( bis end over) eine Uhrzeit ist , wo Menschen möglicherweise sehr distanzlos werden ( können)
    Nachvollziehbar ist das für mich. Allerdings halte ich das Groh der Leute nicht für völlig verblödet. Und bin mir sicher das es Verantwortlichkeiten gibt und die auch wahrgenommen werden.
    Mit fehlt in dieser Politik ( aber leider auch in der Gesellschaft) der Appell und die transparenten Erklärung an die Eigenverantwortung und die eigenen Entscheidungen verantworten zu können.
    Ich kenne Menschen denen die Restriktionen einen massiven Eingriff in ihrer Freiheit ist. Ich kenne Menschen denen die Massnahmen noch viel zu harmlos erscheinen.
    Ich vermisse Menschen, die ihre Dinge regeln wie ihr gesundes Bauchgefühl es ihnen vermittelt.
    Ich akzeptiere die Massnahmen die für mich gerne . Aber ich halte sie nicht zu hundert Prozent staatsgläubig ein.
    Ich entscheide tatsächlich für mich was ich als vernünftig empfinde oder nicht.
    Gelingt offensichtlich nicht jedem

  218. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Weil ich’s grade in den tagesthemen sehe: Was nützt denn eine Ausgangssperre um 21 Uhr, wenn ab 17 Uhr alle dichtgedrängt ohne Maske eng beieinander im Café sitzen? Geht das Virus erst nach 21 Uhr auf Menschenjagd?”

    Petra hat es zwar schon ausführlich geschrieben, aber da das vielleicht zu lang war: Üblicherweise steigt je später der Abend der Alkoholkonsum, der zu feuchterer Aussprache und geringerem Verantwortungsbewusstsein, Achtsamkeit und mehr “Egalness” führt. Ab da wird wohl angenommen, dass es wirklich gefährlich wird.

    “Ich vermisse Menschen, die ihre Dinge regeln wie ihr gesundes Bauchgefühl es ihnen vermittelt.”

    Überhaupt solle man das in allen gesellschaftliche Bereichen so machen. Im Straßenverkehr, Justiz, why not?*kopfschüttel*

    “Ich kenne Menschen denen die Restriktionen einen massiven Eingriff in ihrer Freiheit ist.” Das sind sie für alle. Dagegen kann man protestieren, aber sich keine Sonderrechte rausnehmen

  219. We are fucked.

    Wenn unter Menschen, die sich nicht tot vor Mitternacht auf Tuchfühlung erwischen ließen ernsthaft Diskussionen angezettelt werden, ob man jetzt eine Stunde früher oder später noch ungestraft verantwortungsloser Idiot sein darf. Wenn das niemals gelesene Grundgesetz herausgekramt wird, damit man vielleicht mithilfe des ansonsten bei jeder Gelegenheit verhassten Rechtsstaats bloß nichts tun muß, was erwiesenermaßen dann doch die Mitmenschen schützt. Wenn kalte, logische, unwiderlegbare Statistiken jeden betreffen außer einem selbst.

    Man braucht mir dann auch nicht mit Freiheit kommen. Also dem Ding, das per Definition eigene & absolute Verantwortlichkeit gegenüber sich selbst und allen anderen über alles stellt. Dazu sind maximal 5% der Bevölkerung in der Lage. Maximal. Die anderen haben sie geschenkt bekommen und verwechseln sie mit Netflix und was ihre Eltern ihnen eingeredet haben, also daß sie, nur sie, etwas ganz Besonderes sind und alles haben können, was sie nur wollen. Und weil sie in einem Staat leben, in dem niemand um 0300h von der Geheimpolizei abgeholt wird und für immer verschwinden, halten sie das für gegeben. Daß ihr Wille ihr Himmelreich ist.

    Und deshalb ist Schweden weder Hölle noch Paradies (wer den Metaverweis begreift, hat bei mir ein Kaltgetränk frei. Manamana). Auch nicht Rotchina. Gleichgeschaltete Gesellschaften haben keinen Vorteil. Sie haben nur Angst vor Bestrafung durch die Herde. Wer ein Fußballspiel nur am Ergebnis misst, kann an diesen Freude haben. Wer nur auf das Verhalten schaut, noch mehr. Echte Freiwilligkeit indes kommt dort nicht vor. Ja, man soll darüber nachdenken.

    Ist also der freie Mensch in freier Gesellschaft, der entschlossen ist, sich die ewige Party nicht durch Lappalien wie eine Pandemie verderben zu lassen, der moralische Gewinner? Also wenn er es incl. Angehöriger überlebt, zur Not mithilfe des Verfassungsgerichts?

    Oder hätte man mal nach Bedarf ein paar Wochen das unweigerlich das eigene Schicksal bestimmende Gemeinwohl über den eigenen Bedarf, jederzeit & überall den Traum von Freiheit & Abenteuer ausleben zu können, stellen können, um nicht jetzt mit dem ökonomischen Fangschuß flirten zu müssen? Oder glaubt das Wahlvieh mittlerweile ernsthaft daran, daß der Dicke Peter und der Scholzomat nach Belieben weitere Billionen aus dem Hut zaubern können und ökonomische Naturgesetze optional sind?

    Das ist die Sache mit der Freiheit. Zu begreifen, daß man sich zwar selbst verstümmeln darf, aber nicht allle anderen. Da hört es dann auch mit “Verhältnismäßigkeit” und “angemessen” auf. Keine Maßnahme muß noch auf irgendetwas überprüft werden, wenn sie so oder so von einem signifikanten Teil der Bevölkerung ignoriert wird. Nichts könnte dann noch weltfremder sein.

    We are fucked.

    Es gibt einen Tipping Point des erreichten Anteils uninteressierter Zeitgenossen, die in einem beliebigen Ernstfall das ganze demokratische Konstrukt kollabieren lassen, das investiertere Generationen vor ihnen in echter Not erkämpft haben. Weil sie selbst zu verantwortende Freiheit mit einem Grundrecht auf Spaß verwechseln. Man kann diesen Trotteln natürlich verfassungsrechtlich beistehen. Ich würde allerdings keinen Dank erwarten.

  220. Kein Dank. Das Kaltgetränk nehm ich.

  221. NairobiAdler in HH

    Isaradler hadert mit der Demokratie…

  222. NairobiAdler in HH

    Matchday!!!! Auswärtssieg!!!

  223. Günther Schmolz

    ZITAT:
    “ZITAT: Man geht in den Großstädten davon aus dass 23 Uhr( bis end over) eine Uhrzeit ist , wo Menschen möglicherweise sehr distanzlos werden ( können)

    Was ich meine ist das hier
    https://www.tagesschau.de/mult.....71315.html
    Bei ca Sekunde 13… nach allem was Herr Drosten bisher so erzählt hat: wenn die Leute so sitzen, weil alle schnell noch was trinken wollen, brauch ich mich nicht wundern, dass meine Zahlen explodieren, da hilft dann die Sperrstunde auch nichts.

  224. auswärtssieg. einfach 3 punkte.

  225. Ich brauche fürs Gemüt heute dringend den Auswärtssieg.