Gastbeitrag Wie man in Berlin einen Flughafen baut

Foto: dpa
Die Drei von der Bank. Foto: dpa.

Allmählich neigt sich die Winterpause dem Ende zu. Und der Verein unserer Herzen darf sich neu beweisen, ob er in der Lage ist eine sportlich versöhnliche Rückrunde zu spielen. Die Hinrunde war auf jeden Fall wenig vielversprechend. Aber wem sage ich das?

Nachdem ich mich kürzlich schon länger darüber ausgelassen habe warum meiner Meinung nach die Hinrunde, so gnadenlos in die Hosen gegangen ist, werde ich mich hier nicht länger über das leidvolle Thema auslassen. Natürlich ist der aktuelle Trainer für das was auf dem Platz stattfindet mit verantwortlich, aber aus besagten Gründen auch das ärmste weibliche Hausschwein.

War der Trainer davor übrigens auch. Wenngleich aus anderen Gründen. Aber aus dem gleichem Grundproblem. Planloser Aktionismus der Entscheidungsträger, ohne Gespür dafür wo man Eintracht Frankfurt sportlich hinführen möchte. Meiner Meinung nach wurde Thomas Schaaf eine Aufgabe übertragen, die er nicht im Geringsten überblicken konnte. Frankfurt ist nicht Bremen, die Verzahnung zur Jugendarbeit ist hier nur mäßig vorhanden, ein Gesamtkonzept ist für mich nicht zu erkennen.

Thomas Schaaf ist mit Sicherheit ein akribische arbeitender Trainer, der gern an allen Stellschrauben dreht, wenn es aber wenig bis keine Stellschrauben zu drehen gibt, weil man gar keinen Schraubenzieher für diejenigen zur Hand bekommt, wird man hier schnell zum Einzelkämpfer. Vor allem dann. wenn man hier mit einem stoischen bis hin zur Sturheit neigenden norddeutschen Gemüt antritt. Und so stand er dann auch am Ende ziemlich einsam auf dem Rasen. Das tut mir persönlich leid, aber wenn die Verantwortlichen nur für fünf Pfennig im Vorfeld nachgedacht hätten, wäre es zu so einer unrühmlichen Situation wie sie am Ende der Saison herrschte, gar nicht erst gekommen

Viel nachgedacht wurde aber offensichtlich nicht. Sonst wäre man nicht von einer Minute zur nächsten ins andere Extrem verfallen.

Ich weiß nicht warum man sich und dem Verein so eine schlechte Außendarstellung als sportliche und/oder auch als wirtschaftliche Führung antut. Ich hab da allenfalls eine schwammige, dunkle Idee dazu. Gut, damals, als mit der Absage von Roger Schmitt diese unrühmliche Trainersuche losging und verzweifelt die seltsamsten Namen durch die Gegend schwirrten ( Di Matteo, Schuster, Breitenreiter) und nachdem da gar nix mehr vorwärts ging, zauberte der VV seinen eh schon vor Wochen präferierten Kandidat Thomas Schaaf aus dem Hut. Und alle schwiegen plötzlich.

Warum? Weil es ein großer Name war? Weil Bruno nicht liefern konnte? Weil man ernsthaft dachte Herr Schaaf passt toll zur Eintracht?O der weil man schlicht und ergreifend froh war, dass überhaupt ein Trainer gefunden wurde?

Und ein Jahr später die gleiche Situation, aber mit veränderten Vorzeichen. Die Prioritäten im Aufsichtsrat haben sich verschoben, statt dem offensichtlich Heribert Bruchhagen zu geneigten Herrn Bender, der sich übrigens mit seinem Abgang auch nicht mit Ruhm bekleckert hat, sitzt dort nun auf dieser Position ein Mäzen des Vereins. Ist halt so, ganz ohne persönliche Bewertung, hat aber mit Sicherheit Konsequenzen auf Handlungsweisen bei Eintracht Frankfurt. Möglicherweise hat das auch was mit Kompetenzgerangel und Machtverhältnisse zu tun. Wer weiß das schon? Wie immer, wir wissen nix.

Mancher Leser wird sich jetzt fragen: „Was zum Teufel hat denn das jetzt alles mit dem Berliner Flughafen zu tun?“

Ja, was eigentlich?

Um ein Konstrukt von Dauer zu bauen, sprich Bundesligatauglich zu bleiben und sich erfolgreich weiter zu entwickeln, braucht es einen Bauplan. Was ich hier in Kurzform versucht habe zu skizzieren, ist genau das Gegenteil eines Plan, sondern nur noch ein ausbessern von Mängeln. In den letzten zwei Jahren wurde reagiert und nicht mehr agiert. Brandlöcher wurden mit mit kurzfristigen Lösungen gestopft und was von vorne gestopft wurde, ging hinten mit Karacho wieder auf.

Möglicherweise stellt man sogar in dieser Bauphase fest, dass das was man da gebaut hat, viel zu klein ist um die nächsten Jahre erfolgreich wirtschaften zu können. Wörter wie Stadionmiete, Genussscheine, Fernsehgelder und rohsoffbegünstigte Kapitalmärkte werden ausgesprochen und wabbern vor sich hin, wie die Wellen am Strand von Abu Dhabi. Das klingt alles nett und auch vernünftig, aber auf Worte müssen auch Taten folgen. Blöderweise läuft im Sommer auch noch der Vertrag unseres Hauptsponsors aus und wurde, mein Wissenstand bis heute, bisher noch nicht verlängert.

Mittlerweile finde ich es reichlich sinnlos Köpfe von Trainer, oder möglicherweise sogar Spielern zu fordern, solange diejenigen, die Trainer und Spieler verpflichten, nicht wissen wo sie eigentlich hin wollen und welches an welchem Projekt sie eigentlich bauen.

Vernünftigerweise muss man, bevor man Köpfe der Arbeiter fordert, an die Verantwortlichen unseres Vereins appellieren und deren Köpfe herausfordern. Immerhin sind sie die Architekten und Bauleiter unseres Teams, auf denen unser momentanes Vertrauen beruhen sollte. Wir alle hier haben ein Interesse daran, dass diejenigen die an den Stellschrauben sitzen, Eintracht Frankfurt erfolgreich auf die Beine stellen.

Momentan habe ich wenig Vertrauen zu den handelnden Personen. Liegt selbstverständlich auch an dem Umbruch der sich jetzt schon allmählich vollzieht. Vielleicht gibt es ja schon vollkommen ausgereifte Pläne und alles ist schon unter Dach und Fach und alles wird perfekt ab Sommer 2016!

Ich lasse mich gern eines Bessern belehren.

Zum letzten Mal in seiner Amtsperiode zitiere ich jetzt einmal unseren Vorstandsvorsitzender: „Und wenn das Delta zwischen Erwartungen und Realität zu groß ist, gerät ein Verein in Schwierigkeiten.“

Meine persönliche Erwartungen, und ich glaube damit stehe ich nicht alleine da, auf bahnbrechende Veränderungen, auf langjährige finanzielle Stabilität über den sportlichen Erfolg und ein kompaktes Vereinskonzept tendieren momentan gen Null. Dabei herrscht gerade hier in Frankfurt im Sinne von Stadt und Umfeld weiß Gott nicht so eine schlechte Realität. Wir haben ein tolles Stadion, treue Anhänger die sogar in schlechten Tagen noch für ein volles Stadion sorgen und eine Großstadt im Herzen von Europa, die es verdient hat erfolgreichen Fußball zu zelebrieren. Ja. ich denke wir geraten in Schwierigkeiten. Hier klafft tatsächlich ein Loch zwischen Realität und Erwartung an den Verein.

Insofern stimmt dieser Satz von Herri , auch wenn ich der Meinung bin, dass er sich selbst an diesem Satz ganz anders messen muss.

Schlagworte:

393 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Hofheim in Hochform

    Danke, sehr guter Gastbeitrag!

  2. ZITAT:
    „.. In den letzten zwei Jahren wurde reagiert und nicht mehr agiert. Brandlöcher wurden mit mit kurzfristigen Lösungen gestopft und was von vorne gestopft wurde, ging hinten mit Karacho wieder auf. …“

    Erinnert sehr an die Haushaltsführung am Riederwald mit Sonderausschüttung der AG, Verkauf von Anteilen Steubing, diesen merkwürdigen BHF-Deal, etc.

    ZITAT:
    „Möglicherweise stellt man sogar in dieser Bauphase fest, dass das was man da gebaut hat, viel zu klein ist“

    Uups. Muss ich doch glatt schon wieder an den Riederwald denken.

    Ansonsten: Schöner Text, mit dem ich bis auf den Punkt Trainer konform gehe. Für uns geht’s jetzt nämlich um den Klassenerhalt und das wäre es in meinen Augen durchaus von Vorteil, wenn man einen Trainer hätte. Also, so einen richtigen.

  3. an Albert C zum letzten Thread:

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Gibt es einen guten Text dazu? Warum ist das Fass so preiswert momentan? Überproduktion? IS?“

    Bruchhagen, Veh und Hübner sind Schuld ! Außer für Schweissfuß, da ist es Alex Meier…“

    Danke für die Info!“

    Immer gerne.
    es gibt aber auch Leute die behaupten, dies habe mit der Überproduktion der Amis zu tun, die riesige Ölreserven haben und fördern wie die Blöden. Und die Saudis wild dagegen halten. Und die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben wurden und die nun auch den Weltmarkt schwemmen. Das ist aber alles Blödsinn. Der eigentliche Grund: siehe oben :-)

  4. Vor allem liegt es daran, dass die Saudis einen niedrigeren Break-Even-Ölpreis brauchen als die Fracking-Industire der Amis, die den Markt grade fluten. In der OPEC blockiert wohl nur Saudi Arabien eine Drosselung der Fördermenge. Also setzen die Saudis darauf, dass der Fracking-Industrie die Luft ausgeht.
    Dazu haben die Saudis wahnsinnig hohe Reserven, sodass sie Verluste in Kauf nehmen können, während bei der Lage Russland viel eher ein Problem bekommen wird, in Südamerika haben es Länder wie Venezuela schon. Die brauchen einen Ölpreis von 80-90 USD, um ihre Ausgaben decken zu können….

  5. MrBoccia jr. jr.

    ich stimme dem Herrn Bambus zu. Im Lob des obigen Textes und den Ergänzungen. Schlimm, wenn man so nachdenkt, dass ausgerechnet die, die im eV das sagten hab(tt)en, dies nun auch in der AG tuen.

  6. Net schlecht, Petra.

  7. MrBoccia jr. jr.

    zur „Reif zur ORF-Frage“ – von mir aus, ich schaue ORF eh nicht, da nicht empfangbar.

  8. Wow, große Worte und große Thesen. Vielen Dank dafür. Ich fürchte nur, die sind so groß, dass sie den Horizont eines Lehrer aus Harsewinkel oder eines Wasserfilterverkäufer aus Taunusstein deutlich übersteigen. Ich hätte da eine ganz handliche, übersichtliche und kleine These:

    Das Teamhotel im Isenburger Wald ist schuld!

    Warum, ganz einfach – dort kochen seit Anfang der Saison Lilien Ultras unseren Recken die Suppe. Und tatsächlich hat mir einer dieser blauen Knaben schon bestätigt, dass sie sich ausdrücklich nicht an die Bestellungen und Anweisungen der SGE-Physios zu den Zutaten halten (z.B. Verzicht auf Milchprodukte). Was die mit dem Essen sonst noch anstellen möchte ich mir gar nicht ausmalen. Und jetzt kommt mir nicht mit dem Argument „das sind doch Profis, die lassen sich auf sowas doch nicht ein…“ – hört mal kurz in Euch hinein – was würdet ihr tun, wenn ihr den Pastatopf für die geliebten Rostocker, Kaiserslauterner oder Karlsruher vor Euch stehen hättet?

    Jedenfalls, ohne auf die physiologischen Details einzugehen, würde es mich trotzdem nicht wundern, wenn da der ein oder andere mit ganz irdischen Problemen aufläuft. Und wie ich hörte kommen unsere armen Jungs sogar privat noch zum Essen in selbiges Hotel, da sie sich dort wenigstens auskennen.

    Mein pragmatischer Vorschlag also: statt Trainerdiskussion und Vorstandsdiskussion einfach mal eine Hoteldiskussion!

    Mit besten Grüßen aus Darmstadt (der Stadt in der man leider kein SGE-Fan mehr sein darf),

  9. ich schenke dem Lehrer noch ein s …

  10. Danke Petra!
    Meine Erwartungen als „altgedienter“ Fan sind bekanntlich bankturmhoch.

  11. Danke Petra, du sprichst mir sowas von aus dem Herzen. Ich kann jedes Wort unterstreichen. Auch deine Aussagen gestern fand ich schon gut, z. B.: http://www.blog-g.de/irgendwas.....ent-692548 . Es liegt nicht am Trainer, dass wir hier jedes Jahr das gleiche Zittern erleben, es liegt auch nicht an dem oder dem Spieler, die sind alle nicht schlecht, größtenteils aber auch nicht überragend, könnten aber unter anderen Umständen sicher besser. Es liegt an den Umständen, am fehlenden Konzept. Nichtsdestotrotz könnte ein Trainerwechsel evtl. einen kurzfristigen Impuls setzen, doch dann wird sich durchgewurschtelt und ein Jahr später steht man wieder vor der gleichen Situation.

  12. ZITAT:
    „ich stimme dem Herrn Bambus zu. Im Lob des obigen Textes und den Ergänzungen.“

    Ich auch.

    Wobei….

    ZITAT:
    „Für uns geht’s jetzt nämlich um den Klassenerhalt und das wäre es in meinen Augen durchaus von Vorteil, wenn man einen Trainer hätte. Also, so einen richtigen.“

    Problem dabei ist allerdings, dass dir immer wieder aus allen Gremien entgegenschallt, man könne und wolle Veh nicht entlassen, da zwischen ihn und die Mannschaft kein Blatt Papier passe. Heißt wohl im Umkehrschluss, wenn man ihn feuert, steigt die Eintracht sicher ab. Aus deren Sicht.

  13. ZITAT:
    „… Aus deren Sicht.“

    Aus deren Sicht ist Veh ja auch der allerbesteste Trainer unter der Sonne.

  14. Kurze Werbeunterbrechung:

    Kelterdankfest am 27.02.2016 (vor dem Sonntags-Kick gegen S06)

    Wo: Ist klar.
    Wer: Jeder der mag.
    Wann: Steht oben.

    Kommt zahlreich und nackt!

  15. Wer hatn des beschlossen?

  16. Du. Donnerstag vor einer Woche.

  17. … Frau Petra hat wohl auch heute wieder nur halbtags gearbeitet. Sollte Sie öfter machen. Guter Ansatz im Text, aber ob das die Spieler wirklich so beeinflusst in ihrem täglichen Tun? Ich hätte da so meine Zweifel.

  18. Den zweiten Termin auch? Mir recht.

  19. Bevor ich den neuen Gastbeitrag lese, nochmal kurz OT:

    ZITAT:
    „Danke, Stoffel & Jimmy.“

    @Albert C. und andere, dies es interressiert; Näheres zum Ölpreisverfall wird hier ganz gut erklärt:

    http://www.spiegel.de/wirtscha.....71714.html

    http://finanzmarktwelt.de/oelp.....den-25242/

    http://www.t-online.de/wirtsch.....ozent.html

    Und der Draghi versucht – durchaus heuchlerisch – mit seiner Politik der Geldschwemme etwas Inflation im Euroraum zu generieren und – natürlich nur „nebenbei“ – die Staats- und großen Geschäftsbanken zu stützen. Ersteres ist so lächerlich – das zweite leider brandgefährlich.
    Jetzt schon erkennbare „Blasen“ an den Börsen und auf den Immobilienmärkten (billiges Geld wird in großem Stil in Anlagen von zweifelhaftem Wert investiert) lassen für die Zukunft nichts Gutes erahnen.
    Gold scheint bei den Anlegern wieder in Mode zu kommen; klarer geht’s nicht. Setzt die Aluhüte auf.

  20. Allein der Vergleich mit dem Bau des B-Flughafens ist phänomenal Petra. Freue mich über die schnelle Umsetzung, dich zu Wort kommen zu lassen!

  21. ZITAT:
    „… Frau Petra hat wohl auch heute wieder nur halbtags gearbeitet. Sollte Sie öfter machen. Guter Ansatz im Text, aber ob das die Spieler wirklich so beeinflusst in ihrem täglichen Tun? Ich hätte da so meine Zweifel.“

    Leider nicht, Thorsten. Frau Petra musste heute bis eben arbeiten und gleichzeitig ihrer Nachtarbeit Tribut zollen. Diese möderische Doppelbelastung, dieser Druck …so fühlt sich das also an:-)

  22. ZITAT:
    „Leider nicht, Thorsten. Frau Petra musste heute bis eben arbeiten und gleichzeitig ihrer Nachtarbeit Tribut zollen. Diese möderische Doppelbelastung, dieser Druck …so fühlt sich das also an:-)“

    Aber Bus fahren musstest Du doch nicht auch noch?

  23. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Frau Petra hat wohl auch heute wieder nur halbtags gearbeitet. Sollte Sie öfter machen. Guter Ansatz im Text, aber ob das die Spieler wirklich so beeinflusst in ihrem täglichen Tun? Ich hätte da so meine Zweifel.“

    Leider nicht, Thorsten. Frau Petra musste heute bis eben arbeiten und gleichzeitig ihrer Nachtarbeit Tribut zollen. Diese möderische Doppelbelastung, dieser Druck …so fühlt sich das also an:-)“

    Immerhin warst Du dem Druck gewachsen und hast was Lesenswertes mit viel Leidenschaft zu Papier gebracht. Gratuliere!

  24. Leider wurde hiermit bewiesen, dass Frauen doch Ahnung vom Fußball haben.

    Jedes einzelne Wort aus Hofheim spricht mir aus der Seele.

  25. Diese Voreingenommenheit vermag das Urteilsvermögen trüben.
    Jedoch blicke ich in jedes einzelne dieser Gesichter …. (Eingangsbeitrag)
    AAAARGHHH …

    Ich reflektiere und klassifiziere mich als prototypischen Umfeld-dieser-oder-jener-noch-so-einer.

    Die machen mir, mein Hobby betreffend, ANGST.

  26. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Leider wurde hiermit bewiesen, dass Frauen doch Ahnung vom Fußball haben.“

    eigentlich gehts ja weniger um Fussball als um Vereinsmeierei, Politik und Freunderlwirtschaft.

  27. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Leider wurde hiermit bewiesen, dass Frauen doch Ahnung vom Fußball haben.“

    eigentlich gehts ja weniger um Fussball als um Vereinsmeierei, Politik und Freunderlwirtschaft.“

    also – konkret – um die Grundlagen und die Determinanten des Fussballs.

  28. @3 ABB

    Das kann man selbstverständlich so sehen , wie du es dagestellt hast.
    Aber bitte erschrecke jetzt nicht, wenn ich hier etwas über die letzten zwei, bzw zweieinhalb Jahre schreibe, steht bei mir selbstverständlich HB als Entscheidungsträger ganz oben mit in der Kritik.

  29. Mit dem fehlenden Plan hat Petra natürlich ins Schwarze getroffen.

    Oberste Priorität muss aber erstmal die Rückrunde mit der Vermeidung des Super-Gaus sein.

    Und dann wünscht man sich als Fan wirkliche Fachleute mit einem mittel- und langfristigen Konzept, das vor allem den Mut zu neuen Wegen und der Abkehr von der festgefahrenen Vereinsmeierei beinhaltet. Ein Blick auf die erfolgreichere Konkurrenz kann dabei nicht schaden.

  30. Schon wieder ne halbe Stunde in die Tasten gehauen und hernach geschmeidig alles gelöscht.

    So wird das nix mit der Eingangsbeitragskarriere.

    Man schläft zumindest ruhiger.

  31. Beim Berliner Flughafen hat man irgendwann die Hoffnung das der fertig gestellt wird.

    Welche Hoffnung hat man aber bei Eintracht Frankfurt. Erstmal das man diese Saison den Abstieg vermeidet. Und dann?

  32. @Petra:

    Sehr guter Beitrag, vielen Dank!

    Die Eintracht braucht wirklich endlich ein Konzept. Eine Philosophie, danach die Spieler verpflichten und dann den Trainer, der dies umsetzen soll!

  33. ZITAT:
    „Ein Blick auf die erfolgreichere Konkurrenz kann dabei nicht schaden.“

    Sicher, Nidda-Pflanz, das reicht aber bei weitem nicht. Es ist sehr schwer, geordnete und leistungsfähige Strukturen mit klugen Köpfen auf mehreren Ebenen (AR / Vorstand / Trainer und SD) zu einem passenden Mosaik zusammen zu setzen. Also so, dass sie das gleiche sportliche / wirtschaftliche Konzept mit der gleichen Überzeugung über mehrere Jahre hinweg mittragen und konsequent verfolgen wollen / können.
    Und noch schwerer ist das, wenn man – wie bei uns – erst mal ein paar alte Zöpfe und Altlasten beseitigen und dazu auch noch den Hauptaktionär in mehrfacher Hinsicht „mitversorgen“ muss.

    Das alles ist eine Herkulesaufgabe, zumal der Karren schon ziemlich tief im Schlamm steckt. Was die Folge einer jahrelangen Wurschtelei ist (von der Hand in den Mund), so wie es im Gastbeitrag der polterpetra ja schon geschrieben steht.

    Vor rund zwei Jahren, wenn ich mich recht erinnere, habe ich hier sinngemäß mal was von Zement wegsprengen geschrieben, also mit Blick auf unserer damaliges Führungspersonal (Fischer, Bender, Bruchhagen), und eine „Palastrevolution“ eingefordert. Ich befürchte nach wie vor, dass sich ohne selbiges nichts zum Besseren wenden wird. Düstere Aussichten sind das.

  34. ZITAT:
    „Sieht nicht gut aus bei Reinartz:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....en-op.html

    Das frischt wieder das EK auf. preiswert ist Reinartz nämlich sicher nicht.

  35. MrBoccia jr. jr.

    wenn wir alle verletzt melden und mit der U19 antreten, müssten wir eigentlich mehr Geld einsparen als der Abstieg kostet. Dankt mir nicht für diese Weltidee.

  36. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sieht nicht gut aus bei Reinartz:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....en-op.html

    Das frischt wieder das EK auf. preiswert ist Reinartz nämlich sicher nicht.“

    Und der MT1.2 hätte eine Ausrede mehr, falls der Rückrundenstart floppt.

  37. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und der MT1.2 hätte eine Ausrede mehr, falls der Rückrundenstart floppt.“

    Mit hochkarätigen Ausfällen, wie Bamba, Reinartz, Carlos und Luc kann man einfach nicht gewinnen.

  38. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und der MT1.2 hätte eine Ausrede mehr, falls der Rückrundenstart floppt.“

    Mit hochkarätigen Ausfällen, wie Bamba, Reinartz, Carlos und Luc kann man einfach nicht gewinnen.“

    Der MT1.2 am späten Nachmittag des 14.05.2016 im Interview mit Marcel Reif im Bremer Weserstadion:

    AV: „Die fehlende Qualität auf der Bank war sicher auch ein ganz zentraler Grund, warum wir in die Relegation reingeschlittert sind.“

    MR: „Sie meinen wirklich, es lag im Wesentlichen an Ihnen?“

  39. Ich kanns kaum glauben, dass es nächste Woche tatsächlich schon wieder losgeht. War für mich die gefühlt kürzeste Winterpause ever.
    Oder liegts daran, dass ich mich gar nicht auf die Rückrunde freue? Keine Vorfreude, keine Aufregung, kein ungeduldiges Kribbeln, einfach nix

  40. „Oder liegts daran,…“

    Daran könnte es liegen, Petra. Mir kommt auch kein sonst so typisches ‚can’t wait‘ oder ‚zieht sich‘ in den Sinn. Hmmm, hat das überhaupt jemand geschrieben in dieser Winterpause? Also ich mein die Pause, die neuerdings vor dem meteorologischen Winter kommt…

  41. Ah, jetzt hab ich’s. Die Pause war deshalb gefühlt so kurz, weil wir ja alle ordentlich bespasst wurden!

    https://vine.co/tags/SGEAbuDhabi

  42. Es geht aber wieder los. Man merkt’s am Wetter.
    Ich musste soeben im Altherrenkick eine historische 0:4 Schlappe hinnehmen. 0:4! Da will mich doch einer verarschen, oder?

  43. ZITAT:
    „Es geht aber wieder los. Man merkt’s am Wetter.
    Ich musste soeben im Altherrenkick eine historische 0:4 Schlappe hinnehmen. 0:4! Da will mich doch einer verarschen, oder?“

    Bei Schnee?

  44. Ja. Ein wenig Schnee liegt auch.

  45. Also ich find das ok, dass du dich mit der Eintracht identifizierst, das ist ja hier ein Eintracht Blog. Aber das geht dann doch ein wenig zu weit. 0:4, seriously?

  46. Ernsthaft. 0:4. Wobei – wir hatten Chancen.

  47. ZITAT:
    „Ernsthaft. 0:4. Wobei – wir hatten Chancen.“

    Trainer raus!

  48. ZITAT:
    „… Vor rund zwei Jahren, wenn ich mich recht erinnere, habe ich hier sinngemäß mal was von Zement wegsprengen geschrieben, also mit Blick auf unserer damaliges Führungspersonal (Fischer, Bender, Bruchhagen), und eine „Palastrevolution“ eingefordert. Ich befürchte nach wie vor, dass sich ohne selbiges nichts zum Besseren wenden wird. Düstere Aussichten sind das.“

    Fischer bekommste nicht weggesprengt. 99,x % bei der letzte Wahl trotz BHF-‚Deal‘, Steuerdrama, Insolvenzgefahr.

    Und irgendwie befürchte ich schlimmes, wenn Bruchhagen nicht mehr da ist. Zement ist zwar scheiße, aber immerhin mit einer gewissen Tragfähigkeit versehen. Luftschlösser eher nicht.

  49. Jetzt. #IBES

  50. ZITAT:
    „Ernsthaft. 0:4. Wobei – wir hatten Chancen.“

    2 mal Latte vermutlich.

  51. ZITAT:
    „Und irgendwie befürchte ich schlimmes, wenn Bruchhagen nicht mehr da ist. Zement ist zwar scheiße, aber immerhin mit einer gewissen Tragfähigkeit versehen. Luftschlösser eher nicht.“

    Wie immer ist der Austausch einer zentralen Figur Chance UND Risiko.

  52. Ich bin Team Legat

  53. ZITAT:
    „Wie immer ist der Austausch einer zentralen Figur Chance UND Risiko.“

    Natürlich.

    Allerdings hat der letzte Trainerwechsel mein Vertrauen da jetzt nicht sooo ins unermessliche steige lassen.

  54. ZITAT:
    „Ich bin Team Legat“

    Butschkasalla!

  55. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie immer ist der Austausch einer zentralen Figur Chance UND Risiko.“

    Natürlich.

    Allerdings hat der letzte Trainerwechsel mein Vertrauen da jetzt nicht sooo ins unermessliche steige lassen.“

    Das stimmt allerdings.

  56. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und irgendwie befürchte ich schlimmes, wenn Bruchhagen nicht mehr da ist. Zement ist zwar scheiße, aber immerhin mit einer gewissen Tragfähigkeit versehen. Luftschlösser eher nicht.“

    Wie immer ist der Austausch einer zentralen Figur Chance UND Risiko.“

    Peterle: 95% Chance / 5% Risiko
    Herri: 60 / 40 (mindestens)
    Steubing: 50 / 50 (noch keine belastbare Grundlage wg. kurzer Amtszeit)

  57. Hier, CE, da ist einer von DSDS im Dschungel.

    Das wird übrigens eine großartige Staffel!

  58. ZITAT:
    „Ernsthaft. 0:4. Wobei – wir hatten Chancen.“

    Bestimmt mit dem Bus angereist. Ha!

  59. ZITAT:
    „Hier, CE, da ist einer von DSDS im Dschungel.

    Das wird übrigens eine großartige Staffel!“

    China, Sack Reis, umkippen…

  60. ZITAT:
    „Hier, CE, da ist einer von DSDS im Dschungel.

    Das wird übrigens eine großartige Staffel!“

    Mag sein aber DSDS ist schon zuviel. Ein weiteres RTL Format verkrafte ich nicht.

  61. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie immer ist der Austausch einer zentralen Figur Chance UND Risiko.“

    Natürlich.

    Allerdings hat der letzte Trainerwechsel mein Vertrauen da jetzt nicht sooo ins unermessliche steige lassen.“

    Wird den bamboo vielleicht überraschen, aber im Augenblick befürchte ich auch das es noch schlimmer wird.
    Nachdem unter HB gar nix voran ging wird es in der post HB Zeit wieder chaotisch.

  62. ZITAT:
    „Mag sein aber DSDS ist schon zuviel. Ein weiteres RTL Format verkrafte ich nicht.“

    Kann ich gut nachvollziehen. Ich hole mir meine RTL-Dosis geballt am Jahresanfang. Wäre zumindest schon mal etwas erledigt.

    #GuteVorsätze, #WorkHard

  63. Der ansatzweise Austausch der handelnden Personen hat bislang gefühlt rein gar nichts bewirkt. Herris Macht wurde eingeschränkt, der Höllenmann installiert, der AR-Vorsitzende ausgetauscht. Jedes Mal wurde Aufbruchstimmung versprochen – und nicht geliefert.

  64. ZITAT:
    „Nachdem unter HB gar nix voran ging wird es in der post HB Zeit wieder chaotisch.“

    Rischditsch. u.a. weil man bislang ja nicht mal einen Kandidaten an der Angel hat. Faktisch nur weniger Wochen vor Ultimo und praktisch lange, nachdem der aktuelle VV degradiert wurde.

    Über das Machtvakuum hatten wir ja auch schon gesprochen.

  65. Dat is ja wie in Bochum.

  66. Das Schlimme ist: So langsam fehlt mir auch die Idee, wie es besser werden könnte. Selbst eine überraschend gute sportliche Entwicklung wie die EL-Qualifikation 2012/13 verpuffte ungenutzt. Wir konnten Schwegler, Jung und Rode ein Jahr länger halten. Hat’s ja voll gebracht.

  67. ZITAT:
    „Jedes Mal wurde Aufbruchstimmung versprochen – und nicht geliefert.“

    das sehe ich anders. Nach der Installation von Hübner, dem sofortigen Aufstieg und dem ersten Halbjahr, nach dem gezielt auch aus der 2. Liga verpflichtet wurde, hatt ich schon kurz Aufbruchstimmung.

  68. Gunter Gabriel hat schon ins Meer gepisst.

  69. Das wird eine gute Staffel.

  70. Legat ist völlig durchgeknallt.

  71. Warum haben wir nicht Legat als Trainer geholt?

  72. Die sind alle durchgeknallt.

  73. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jedes Mal wurde Aufbruchstimmung versprochen – und nicht geliefert.“

    das sehe ich anders. Nach der Installation von Hübner, dem sofortigen Aufstieg und dem ersten Halbjahr, nach dem gezielt auch aus der 2. Liga verpflichtet wurde, hatt ich schon kurz Aufbruchstimmung.“

    CE, das ist doch alles Kinderkram.
    Wenn Du wissen willst, wie man einen Club so richtig auf Vordermann bringt, lies diese neue Botschaft hier:
    http://www.abendzeitung-muench.....e59a2.html

  74. schon unterhaltend, und ganz ohne Gebühren vom „Beitragsservice“.

  75. Ich hab das ja noch nie geguckt.
    Aber diesmal schalte ich ein. Wegen Rolf, Gunter und Thorsten.

  76. Zacher hat ja schon Würde. Und Demenz.

  77. ZITAT:
    „Die sind alle durchgeknallt.“

    Also mir fehlen die Worte für das was die sind

  78. ZITAT:
    „CE, das ist doch alles Kinderkram.
    Wenn Du wissen willst, wie man einen Club so richtig auf Vordermann bringt, lies diese neue Botschaft hier:
    http://www.abendzeitung-muench.....e59a2.html

    Klar WA, sage ich doch schon die ganze Zeit. Scheiß auf bestehende Mietverträge, wir machen jetzt halt auch was Neues.

  79. Ein bisschen Angst hab ich um Gunter. Dass das Herz nicht mitmacht. Er war ja schon öfters im Krankenhaus deswegen in letzter Zeit.

  80. ZITAT:
    „ZITAT:
    „CE, das ist doch alles Kinderkram.
    Wenn Du wissen willst, wie man einen Club so richtig auf Vordermann bringt, lies diese neue Botschaft hier:
    http://www.abendzeitung-muench.....e59a2.html

    Klar WA, sage ich doch schon die ganze Zeit. Scheiß auf bestehende Mietverträge, wir machen jetzt halt auch was Neues.“

    Ist denn auf Gründel Verlass? Lange nichts mehr gehört vom Ginnheimer Stadionprojekt…-)

  81. Yeah. Zickenkrieg.

  82. Ach ce, welche Halbwertszeit hat denn ne halbe Saison Aufbruchstimmung? Mit dem EL-Geld wurde der alte Rasenmäher generalüberholt, aber kein Grassamen (geschweige denn zusätzlicher Boden) gekauft. Außer die Zierpflanze Kadlec, die sich klimatisch aber nie einfinden konnte.

    Schaaf wurde geholt, weil man niemanden hatte er er immer wieder nachfragte, ob die Stelle denn noch frei wäre. Veh wurde geholt, mein man sonst niemanden hatte und ihn von früher kannte. Überträgt man diese kleingeistigen Lösungen auf die VV-Frage, macht es der Hellmann mit Veh als Sportvorstand. Schon braucht’s nur einen neuen Trainer, welche es ja bekanntlich im Vergleich zu VV / SD wie Sand am Meer gibt. Außerdem hätte man so praktischerweise gleich den idealen Sündenbock, falls es danach nicht liefe.

  83. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „CE, das ist doch alles Kinderkram.
    Wenn Du wissen willst, wie man einen Club so richtig auf Vordermann bringt, lies diese neue Botschaft hier:
    http://www.abendzeitung-muench.....e59a2.html

    Klar WA, sage ich doch schon die ganze Zeit. Scheiß auf bestehende Mietverträge, wir machen jetzt halt auch was Neues.“

    Ist denn auf Gründel Verlass? Lange nichts mehr gehört vom Ginnheimer Stadionprojekt…-)“

    Klar ist auf Gründel Verlass. Aber erst müssen wir ihn halt in die entsprechende Position hieven.

    Übrigens WA, wir 2 scheinen die Einzigen zu sein, die diesen Drecksscheiß net schauen.

  84. ZITAT:
    „Übrigens WA, wir 2 scheinen die Einzigen zu sein, die diesen Drecksscheiß net schauen.“

    Stimmt, da bin ich Überzeugungstäter.

  85. Jim, die Aufbruchstimmung erzeugte bei mir der Plan richtig gute 2. Liga Kicker für kleines Geld zu holen. Dazu dann noch jeweils einen gestandenen Kracher.

    Das fand ich recht überzeugend.

    Aber wie sagte Herry schon vor vielen Jahren? Ein Konzept gilt so lange, wie es gilt.

    Insofern hast Du recht, ich hätte es wissen müssen.

  86. Petra, kein Widerspruch. Aber Bevor ich das ganz grosse Ganze infrage stellen und das komplette Management austauschen muss, um weiterzukommen (was ich inhaltlich nicht infragestelle, aber um beim Flughafenbeispiel zu bleiben bedeutet, dass man das komplette Fundament im schon genutzten Gebäude wieder austauschen müsste) nehme ich mir lieber als ersten Schritt die Stelle vor, der ich bei richtiger Besetzung den grössten Impact von allen möglichen Stellschrauben zutraue. Bevor ich also erwarte, dass sich im Management riesige Veränderungen ergeben und Betonbauer, Altraver, Mäzene, Selbstdarsteller sich durchgängig durch strukturierte und zielorientierte Topmanager ersetzt werden (man kann meine Einschätzung dieser Wahrscheinlichkeit evtl zwischen den Zeilen sehen – ich sehe die Gefahr dass es eher schlimmer wird nach Bruchhagen nicht als gering an) sehe ich zuallererst das Modell Wohlfühl-Veh als gescheitert an und suche mir jemand, der aus der vorhandenen Truppe mittels Motivation, Vorleben, Brennen und einfachem Spielplan das Beste rausholt – und einfach den drohenden Worst Case – den Abstieg abwendet.

    Das ist nämlich die grösste Gefahr bei allen theoretisch „das grosse Ganze“ Betrachtungen: das man gar nichts bewegt, weil das eine unrealistische Herkulesaufgabe ist. Die Welt ist nicht perfekt. Und die bei der Eintracht schon gar nicht.

  87. Günther Gabriel ist der Einzige mit echten Titten, oder?

  88. Gunter bringt den Begriff „Herrentitten“ aber auch in ganz neue Dimensionen.

  89. Ich hab nicht abgekupfert, das waren zwei sich überschneidende Postings.

  90. Das Konzept „wir holen die Bestern aus der 2. Liga“ funtkionierte nur, weil man vorher die 2. Liga jeden Spieltag dank eigener Teilnahme intensivst beobachten konnte. Hätte ein Konzept sein können, wenn man in der 2. Liga auch einen guten Stürmer gefunden hätte.

    Das 3:3 gegen Dortmund war/ist echte Aufbruchstimmung. Keine Frage. Da hat die Mannschaft an sich geglaubt, um jeden Meter gekämpft und nie aufgegeben. Ein bißchen länger was davon und es hätte vielleicht klappen können.

  91. Ich hab mich festgelegt: Pro Team Snakerock!

  92. Bei Legat lassen die Amphetamine jetzt offensichtlich langsam nach.

  93. Vielleicht mal drüber nachdenken, Brigitte Nielsen als neue Sportdirektorin zu verpflichten.

  94. ZITAT:
    „Das Konzept „wir holen die Bestern aus der 2. Liga“ funtkionierte nur, weil man vorher die 2. Liga jeden Spieltag dank eigener Teilnahme intensivst beobachten konnte. Hätte ein Konzept sein können, wenn man in der 2. Liga auch einen guten Stürmer gefunden hätte.

    Das 3:3 gegen Dortmund war/ist echte Aufbruchstimmung. Keine Frage. Da hat die Mannschaft an sich geglaubt, um jeden Meter gekämpft und nie aufgegeben. Ein bißchen länger was davon und es hätte vielleicht klappen können.“

    Und was hindert uns die 2. Liga weiter genauestens zu beobachten? Klar sind da nicht jedes Jahr Überflieger im Dutzend drin aber ich denke jedes Jahr kann man da 1-2 Spieler verpflichten, die eben meist nicht besonders teuer sind, weder in der Anschaffung noch im Unterhalt und uns gleichwohl weiterhelfen.

  95. Jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht und ich hab‘ doch mal RTL eingeschaltet. Was kommt zwei Minuten später? Natürlich Werbung. Und schon bin ich wieder raus. Genau aus diesem Grund gehören Sender wie RTL, SAT1, Pro7 und die ganzen anderen Dauerwerbesender nicht zu meinem Repertoire.

  96. ZITAT:
    „Jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht und ich hab‘ doch mal RTL eingeschaltet. Was kommt zwei Minuten später? Natürlich Werbung. Und schon bin ich wieder raus. Genau aus diesem Grund gehören Sender wie RTL, SAT1, Pro7 und die ganzen anderen Dauerwerbesender nicht zu meinem Repertoire.“

    Me too. Sport 1 bitte nicht zu vergessen.

  97. Übrigens eine saubere Hundert lieber Merseburger.

  98. ZITAT:
    „Übrigens eine saubere Hundert lieber Merseburger.“

    Zufall.

    Bei Sport1 mache ich tatsächlich sonntags eine Ausnahme. Da akzeptiere ich es zähneknirschend und versuche die Werbepausen zappend zu überbrücken. Verbunden mit dem Risiko, den Weidereinsatz zu verpassen.

  99. @ 100:

    Diese „Dauerwerbesender“ erheben aber auch keine Zwangsgebühren. Und wenn man dem lieben „Beitragsservice“ nicht sofort Folge leistet, wird der Ton schnell rau: „Zu Ihrer Information: Künftig erhalten Sie keine Zahlungsaufforderung mehr, wenn das Beitragskonto einen Rückstand aufweist. Die Rundfunkbeiträge setzen wir dann per Festsetzungsbescheid fest, mit dem ein Säumniszuschlag erhoben wird.“ (Wie hoch dieser „Säumniszuschlag“ sein könnte, erfährt man in dem Schreiben nicht).

    Der Wilhelminismus lebt fort im „Beitragsservice“. Da knallt man doch die Hacken zusammen, salutiert und schreit „Jawoll“.

    Da lobe ich mir das Dschungelcamp samt Werbepausen. Ist wenigstens ein ehrlicher Wettbewerb.

  100. ZITAT:
    „Günther Gabriel ist der Einzige mit echten Titten, oder?“

    Hör auf zu klatschen.

  101. Und Gabriel schwächelt: „Was soll das bringen?“ – Hättest Du Dir mal früher überlegen können, Du Trucker.

  102. #103: Sollte Wiedereinsatz heißen. Aber das habt Ihr Euch ja wahrscheinlich gedacht.

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Übrigens eine saubere Hundert lieber Merseburger.“

    Zufall.

    Bei Sport1 mache ich tatsächlich sonntags eine Ausnahme. Da akzeptiere ich es zähneknirschend und versuche die Werbepausen zappend zu überbrücken. Verbunden mit dem Risiko, den Weidereinsatz zu verpassen.“

    Nee selbst da sind diese Werbepausen inakzeptabel. Ok, wenn es um brandwichtige Themen geht, akzeptiere ich das ausnahmsweise mal aber ich schau eigentlich eh ganz wenig Fernsehen.

  104. Ich bin übrigens heilfroh, dass wir die Sender mit den Zwangsgebühren haben.

  105. ZITAT:
    „Und was hindert uns die 2. Liga weiter genauestens zu beobachten? „

    Diese Frage steht Ihnen nicht zu. Die Stiuation stellt sich auf meiner Seite des Schreibtischs gänzlich anders da. 1-2 Spieler pro Saison sind bankturmhohe Erwartungen.

  106. „Ich guck mir das jetzt noch ein oder zwei Tage an, wenn überhaupt, und dann gibt’s Kassalla von mir.“ (Thorsten Legat)

  107. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und was hindert uns die 2. Liga weiter genauestens zu beobachten? „

    Diese Frage steht Ihnen nicht zu. Die Stiuation stellt sich auf meiner Seite des Schreibtischs gänzlich anders da. 1-2 Spieler pro Saison sind bankturmhohe Erwartungen.“

    ;)))

  108. Im Übrigen verweise ich auf den Eingangsbeitrag.

  109. ZITAT:
    „Ich bin übrigens heilfroh, dass wir die Sender mit den Zwangsgebühren haben.“

    Schön für Dich. Ein Leben mit Claus Kleber und Thomas Roth. Mich wundert gar nix mehr.

  110. ZITAT:
    „Im Übrigen verweise ich auf den Eingangsbeitrag.“

    Petra hat doch eh eine Ahnung.

  111. Watz, bitte einen neuen Eingangsbeitrag, vielleicht liest SIE dann nicht nach. Ich habe Angst.

    Heldenhaft ergänze ich ein „k“ vorm „eine“.

    moriturus vos salutat.

  112. Ich werde immer falsch verstanden! Alex Meier ist nicht Schuld, Alex Meier zeigt das Problem des Vereins und Umfelds auf:

    Seit über 10 Jahren klammern sich Fans und Verein an einen mittelmäßigen Kicker der nicht gut genug fussballspielen kann um auf der 10 zu agieren und nicht durchsetzungsfähig genug ist ein echter Stürmer zu sein, stattdessen wabert er zwischen den Positionen hin und her und wenns nicht läuft, taucht er gänzlich ab.

    Zu allem überfluss wird er dann auf Grund seiner Kommunikationsfähigkeiten zum Kapitän….

    Einen Müller, Lahm oder Schweinsteiger kann man für eine gesamte Karriere in einem Verein halten, Spieler auf dem Niveau von Meier sollten alle 3-5 Jahre ausgetauscht werden, sonst geht das auf Dauer nicht gut. So eine Mannschafthierarchie muss ständig durchgerüttelt werden.

    Ich erinnere an die Enteierung von Skibbe, als Bruchagen Amanatidis quasi selbst aufgestellt hat, für mich ein Mitgrund für den Abstieg.

  113. Danke @Petra für gestern UND heute. Diagnose stimmt. Warten wir auf den genehmigten Therapieplan. Und trommeln weiter mit den Fingern …

    ZITAT:
    “ … Übrigens WA, wir 2 scheinen die Einzigen zu sein, die diesen Drecksscheiß net schauen.“
    Nö.

  114. ZITAT:
    „Seit über 10 Jahren klammern sich Fans und Verein an einen mittelmäßigen Kicker der nicht gut genug fussballspielen kann um auf der 10 zu agieren und nicht durchsetzungsfähig genug ist ein echter Stürmer zu sein, „

    Klar, deshalb wurde die Pappnase Torschützenkönig. Sorry Schweißfuß, Du kannst sicher darüber nachdenken, dass AM14FG die Eintracht anschaulich repräsentiert, mit allen Vor- und Nachteilen.

    Dass er aber eine unfassbar gute Scorerquote hat und auch den einen oder anderen geilen Diagonalpass einstreut, dies kannst auch Du nicht hinwegdiskutieren.

    Wie Du nicht erkennen kannst, dass AM unser bester (effektivster) Fußballer ist, erschließt sich mir nicht.

  115. 2. Versuch

    Lese hier seit einigen Jahren fast täglich mit.
    Danke an dieser Stelle für die guten Beiträge und Links zu aktuellen Themen zur Eintracht und auch außerhalb der SGE-Welt.

    @polterpetra
    Das ist auf den Punkt.

    Bin vor einigen Jahren aus dem Verein ausgetreten, weil ich die Jahreshauptversammlung nicht mehr ertragen habe.
    Man hätte denken müssen, das es mit Installierung der AG professioneller wird. FEHLER. Es wird offensichtlich schlimmer.
    Ein Aufsichtsrat einer Fussball-AG der aus Finanzmagnaten besteht, keine Ahnung vom Profi-Fussball hat und anscheinend nur darauf aus ist Kontakte zu den Ölscheichs zu knüpfen.

    Ich sehe hier eine Parallele zu RB Leipzig. Dort wird versucht mit dem Mittel Fussball Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.
    Hier wird versucht auf dem Vehikel „Traditionsverein“ internationale Finanzkontakte zu knüpfen. Der sportliche Erfolg erscheint hier nebensächlich.

    Ich bedauere HB. Er hat tatsächlich diesem Verein geholfen auf eine solide Basis zu gelangen. Er wird unmittelbar nach seiner Demission mit ansehen müssen, wie dieses Werk eingerissen wird.

    Dies ist keine Vorausschau auf das diesjährige Abschneiden, sondern der Vorausblick in die nächsten Jahre.

    Mein Nick sollte in die Zukunft weisen.

    Ich bin nur noch enttäuscht.

  116. auf geht’s !

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im Übrigen verweise ich auf den Eingangsbeitrag.“

    Petra hat doch eh eine Ahnung.“

    Notiert!

  118. ZITAT:
    „Watz, bitte einen neuen Eingangsbeitrag, vielleicht liest SIE dann nicht nach. Ich habe Angst.

    Heldenhaft ergänze ich ein „k“ vorm „eine“.

    moriturus vos salutat.“

    Und das gibt Haue!

  119. Uiuiui, da bin ich doch glatt zur Dschungelprüfung weggeknackt… Aber Legat hat jetzt schon Kultcharakter mit seinen Sprüchen. Und der Herrentitten-Gunther, der ins Meer pinkelt, das passt an sich alles zu einer Saisonabschlussfahrt eines Dorfvereins wie … (Eben) oder eben auch – mit Wein statt Bier, mit Anzug und Hemd statt Joggighose und Shirt – zu meiner SGE. Wo sich für mich der Kreis schließt zur polternden Petra und Ihrem Bild aus Frankfurt-Berlin. Sehr schöner und sauber geschriebener Eingangsbericht und alles für umme…

    Wir kaufen mit unserer SGE jedes Jahr nur Hoffnungen ein, niedrige Hoffnungen wie Nicht-Abstieg oder höhere wie Europa. Und bezahlen mit Enttäuschung, Frust und Dauerkarte, weil wir hoffen auf Godot. Oder sonst wem. Nicht-Abstieg, das konnten wir mal richtig gut… Jetzt können wir Mittelfeld, höchstens und werden ohne einen Hopp, sonstigen Sponsor / Investment aus Katar oder sonstwo dort bleiben oder eben Spitze in Klasse 2 werden. Weil unsere Herren sich mehr um (Eigen-) PR und Berichte Gedanken machen, um Erwartungen und Deltas anstatt um Konzepte und passende Köpfe. Musste mal raus, schönes Wochenende vom auch Gebühren-TV Schauer und noch HSV-Handball-Dauerkarteninhaber…

  120. Rheinland Adler

    Tag des Nichts. Fang ich gleich mal an mit.

    Guten Morgen Frankfurt.

  121. Jemand aus dem Westerwald hier? Muss jetzt da hoch fahren. Wie sieht den dort die aktuelle Wetterlage aus? Schnee auf der Gass?
    Mir grauts….

  122. Boah! Ich habe erst jetzt den Gastbeitrag von Petra gelesen. Zu loben brauch ich den nicht mehr! Als ich das Bild gesehen habe kam mir spontan das Bild der 3 Affen in den Sinn. Nichts hören, nichts sehen, nicht reden – nur sie haben Ohren, Augen und Mund offen, und sie können es trotzdem nicht.

  123. Meine Frühstückslektüre (manchmal auch mittags und abends) driftet aber immer weiter in Richtung „alles ist schlecht“

    Wer von denen die sich hier fachmännisch über das fehlende Konzept der sortlichen Leitung aufregen, hat jemals aktiv in einem Fussbllverein mitgearbeitet?
    Für die, die es schon gemacht haben, bzw. machen, ist es dann schon verständlicher, wie komplex dieser Konstrukt Fussbllverein ist.
    Wie ist das, wenn zB alle guten A-Jugend Spieler meinen, sie müssten einfach aufhören oder woanders weiter spielen?. Wie ist das , wenn Leistungsträger den Verein verlassen? Wie ist das noch, wenn das Nachbardorf den guten Mittelstürmer mit Handgeld und Jobangebot in der Firma des Sponsors abwirbt und der Verein in der Tabelle absteigt deshalb ?
    Eben- alles nicht so einfach. So ist das.
    Vor allem, wenn nur wenig finanzielle Mittel zu Verfügung stehen.

    Einem

  124. Am Tor zum Westerwald alle Straßen frei. Auf der rechten Spur. In der Mitte wie üblich Diesel-Fahrer.

  125. ZITAT: „…. und werden ohne einen Hopp, sonstigen Sponsor / Investment aus Katar oder sonstwo dort bleiben oder eben Spitze in Klasse 2 werden.“

    Wobei selbst ein Hopp nicht garantieren kann, dass die Bäume in den Himmel wachsen. Wie das Beispiel Hoppenheim derzeit anschaulich zeigt.

  126. MrBoccia jr. jr.

    Herr Hopp hat unser aller Vertrauen

  127. Raus raus raus !!!

  128. Egal. Alle…

  129. Test:
    Pfalz gg. FCBäh, 15.00h SAT1.
    Auch auf den zweiten Blick verstehe ich diesen Test nicht unbedingt. Die unsrigen mussten/durften testweise gegen den BVB ran, weil in der großen weiten Wüste kein anderer da war. Mit bekanntem Ergebnis. Aber das?

  130. Was passiert eigentlich wenn haris und der fussballgott verletzt ausfallen? Will nicht den Teufel an die wand malen, aber vorne ist schon alles sehr dünn besetzt.

  131. Hair Eymold (Binding!)

    Pommes und Rotwein passt halt net..

  132. Bäm! Ich mag Menschen die, wenn sie mal poltern, so richtig einen herauslassen. Rumms!

    Prima Petra!
    (jetzt erst gelesen, da auf einer Baustelle tätig auf der alle Leute miteinander arbeiten, eine gemeinsame Vorstellung haben, realistisch gedacht wird und immer ein Plan ‚B‘ in der Tasche ist — sauschön übrigens in so einer Umgebung zu arbeiten)

  133. @Gasteingangs…

    Massiv Kudos to you Polterpetra

    #Byebyeheri

  134. ZITAT:
    „Was passiert eigentlich wenn haris und der fussballgott verletzt ausfallen? Will nicht den Teufel an die wand malen, aber vorne ist schon alles sehr dünn besetzt.“

    Wenn AMFG länger ausfällt ist das gleichbedeutend mit dem Abstieg. Meine Meinung.

  135. ZITAT:
    „Test:
    Pfalz gg. FCBäh, 15.00h SAT1.
    Auch auf den zweiten Blick verstehe ich diesen Test nicht unbedingt. Die unsrigen mussten/durften testweise gegen den BVB ran, weil in der großen weiten Wüste kein anderer da war. Mit bekanntem Ergebnis. Aber das?“

    Erstmal ists gegen Karlsruhe (Baden). Und in Karlsruhe. Die Bayern sind ja wieder da. Wie die Unsrigen auch. Auch deshalb spielen die Unsrigen ja die nächsten Tage wohl irgendwann ebenfalls gegen einen Zweitligisten. Was verstehst du da nicht?

  136. Der Herri macht mir Freude. Nicht das er in einer Position wäre um soetwas zu verhindern, oder zumindest frühzeitig zu monieren. Nein, man könnte ja auch bei dem eigenem Club mal über neu alternative Lösungen nachdenken. Aber im Nachhinein ständig das gleiche Lied von den armen Traditionsclubs zu spiele, ist doch etwas eintönig…

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2820915

  137. Ich darf mal kurz den Blick so ca. 6 Monate zurück lenken:

    Eurobbabogal!

  138. ZITAT:
    „Ich darf mal kurz den Blick so ca. 6 Monate zurück lenken:

    Eurobbabogal!

    Das war Realsatire! Besonders seine Beschreibung der Arbeitsweise vom MT. Akribisch oder so. Ist das jetzt zum lachen oder zum heulen?

  139. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Ich darf mal kurz den Blick so ca. 6 Monate zurück lenken:

    Eurobbabogal!

    Ein Muster ohne Wert

  140. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich darf mal kurz den Blick so ca. 6 Monate zurück lenken:

    Eurobbabogal!

    Das war Realsatire! Besonders seine Beschreibung der Arbeitsweise vom MT. Akribisch oder so. Ist das jetzt zum lachen oder zum heulen?“

    Zum Heulen. Es sei denn man ist Offenbacher.

  141. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Test:
    Pfalz gg. FCBäh, 15.00h SAT1.
    Auch auf den zweiten Blick verstehe ich diesen Test nicht unbedingt. Die unsrigen mussten/durften testweise gegen den BVB ran, weil in der großen weiten Wüste kein anderer da war. Mit bekanntem Ergebnis. Aber das?“

    Erstmal ists gegen Karlsruhe (Baden). Und in Karlsruhe. Die Bayern sind ja wieder da. Wie die Unsrigen auch. Auch deshalb spielen die Unsrigen ja die nächsten Tage wohl irgendwann ebenfalls gegen einen Zweitligisten. Was verstehst du da nicht?“

    Stimmt. KSC statt FCK.Tschullischung.
    Ich leg‘ mich wieder hin.

  142. ZITAT:

    Dass er aber eine unfassbar gute Scorerquote hat und auch den einen oder anderen geilen Diagonalpass einstreut, dies kannst auch Du nicht hinwegdiskutieren.

    Wie Du nicht erkennen kannst, dass AM unser bester (effektivster) Fußballer ist, erschließt sich mir nicht.“

    Das ist ja eben das Problem, man nennt Ihn Fussballgott und himmelt Ihn an.

    Ich sage es ist der Einäugige unter Blinden und es ist eine Schande für einen Profi-Klub es in über 10 Jahren mit Pokalfinale und 2x EL Cup Teilnahme nicht fertig zu bringen auch mal einen oder mehrere Spieler zu verpflichten die 2 äugig unterwegs sind.

    Und jetzt muss man zu allem Überfluss die Hoffnung immer noch in einen 34 jährigen und seine Torquote (denn Scorerpunkte hat er nicht) setzen, weil keine Alternativen da sind ist einfach nur traurig oder auch erbärmlich.

    Wie lange soll er eigentlich noch spielen? Bis 40?

  143. Eigentlich ist das ja ein Armutszeugnis für die Verantwortlichen in Hoppenheim. Dass sie, obwohl eine unerschöpfliche Geldquelle vorhanden ist, nicht mehr schaffen als Abstiegskampf.

  144. ZITAT:
    „Nur Schrottbeiträge, bis auf ein paar wenige, kann man hier alles löschen. Sowas finanziert de FR? RTL und Dschngelcamp …“

    Auf diesen essentiellen Beitrag hätte man jetzt aber auch gut und gerne verzichten können.

  145. 345 Spiele 53 Assists. Vielleicht nicht überragend aber im Schnitt jedes 7. Spiel eine Torvorbereitung. „Scorerpunkte hat er nicht“ ist aber wohl ach als kräftige rhetorische Übertreibung zu lesen.

    Außerdem ist er erst 32.

    Ich denke auch, dass es für einen Verein unserer Größe wirtschaftlich nahezu ausgeschlossen ist, einen besseren Nachfolger zu verpflichten.

  146. Solange er Tore schießt, braucht er keine Scorerpunkte

  147. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf diesen essentiellen Beitrag hätte man jetzt aber auch gut und gerne verzichten können.“

    Nomen est omen.

  148. Wollen wir noch ein wenig über den Dschungel plaudern?

    Ich weiß übrigens wieder, an was mich die Hupen der Wollersheim erinnern. Als ich gestern den 12er-Bembel in der Hand hatte, fiel’s mir wie Schuppen von den Augen. ^^

  149. ZITAT:
    „Wollen wir noch ein wenig über den Dschungel plaudern?

    Ich weiß übrigens wieder, an was mich die Hupen der Wollersheim erinnern. Als ich gestern den 12er-Bembel in der Hand hatte, fiel’s mir wie Schuppen von den Augen. ^^“

    Dei Beitrag zeigt mal wieder, dass Du nichts vom Fußball verstehst.

  150. ZITAT:
    „Dei Beitrag zeigt mal wieder, dass Du nichts vom Fußball verstehst.“

    Ah, Du hast doch mal rein gezappt.

  151. „Kein Manager in der Bundesliga ist überarbeitet. Es ist nichts Akademisches, man ist kein Jurist oder Architekt, es ist wie – Journalist. Bloß dass uns das Image der Gestressten angedichtet wird.“

    By Umbruch-Hagen

  152. ZITAT:
    „Eigentlich ist das ja ein Armutszeugnis für die Verantwortlichen in Hoppenheim. Dass sie, obwohl eine unerschöpfliche Geldquelle vorhanden ist, nicht mehr schaffen als Abstiegskampf.“

    So unerschöpflich ist die Geldquelle auch nicht. Hopp hat da mittlerweise auch finanzielle Ziele gesetzt. Deswegen hat sich der Rangnick ja flugs zum nächsten Geldautomaten verpisst.

  153. @schusch: Das glaube ich nicht. Das hat der Hopp zwar immer behauptet, dass er das quasi als „Investment“ sieht, das er irgendwann zurückgezahlt haben will; bis jetzt hat er aber nur Jahr für Jahr (meist zweistellige) Millionenbeträge zugeschossen. Wenn’s Not tut, öffnet der die Schatulle. In diesem Geschäftsjahr kommt halt der warme Regen aus dem Firmino-Transfer zugute. Aber das wird eine Ausnahme bleiben.

  154. ZITAT:
    „345 Spiele 53 Assists. Vielleicht nicht überragend aber im Schnitt jedes 7. Spiel eine Torvorbereitung. „Scorerpunkte hat er nicht“ ist aber wohl ach als kräftige rhetorische Übertreibung zu lesen.

    Außerdem ist er erst 32.

    Ich denke auch, dass es für einen Verein unserer Größe wirtschaftlich nahezu ausgeschlossen ist, einen besseren Nachfolger zu verpflichten.“

    CE, fütter den doch nicht. Er hat oft genug betont, dass ihn ja gar nicht AM stört, sondern das was andere über ihn sagen, hier oder sonstwo. Entsprechend haut er seine Häme hier hin, wenn Meier schlecht spielt, ansonsten taucht er ab, und sei es auch monatelang wie letzte Saison oder spamt hier was über die Bayern rein. Mit Eintracht Frankfurt hat der nichts zu tun, und wenn es nicht mehr Meier ist wird es Russ sein, so wie es früher auch Köhler war. Und auf zahlreiche Angebote, sich doch mal persönlich auszutauschen, kommt dann so eine Aussage wie, nee nee, er könne sich ja schon denken was das hier für gewaltbereite Assis seien, da bliebe er lieber fern. So schrob er bereits vor Jahren, natürlich finde ich die Stelle nicht mehr, aber glaub mir, das hab ich mir gemerkt. Der ist ein Troll, und feige noch dazu. Und wer weiß, in wie vielen Foren der auf die Art unterwegs ist. Nicht füttern, irgendwann verhungert er vielleicht.

  155. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur Schrottbeiträge, bis auf ein paar wenige, kann man hier alles löschen. Sowas finanziert de FR? RTL und Dschngelcamp …“

    Auf diesen essentiellen Beitrag hätte man jetzt aber auch gut und gerne verzichten können.“

    Du meinst der obige Beitrag ist niveauloser als die Pillepallebeiträge zum Stand des Präkariatsfernsehens?
    Statt diese zensiert Krieger nun meinen Hinweis auf Geldverschwendung eines ehemaligen Qualitätsblatt.

  156. Unwort des Jahres: Dei Beitrag zeigt mal wieder, dass Du nichts vom Fußball verstehst. Man müßte meinen der BLOG wimmelt nur so vor Dilettanten. Die Antzahl meiner Beiträge in letzter Teit sagt aus was ich davon halte.

  157. ZITAT:
    „Dei Beitrag zeigt mal wieder, dass Du nichts vom Fußball verstehst.“

    Das ist ein Zitat von dir. Nur zur Erinnerung. Pluster dich hier mal nicht so auf.

  158. Dieter, Dein Beitrag zeigt mal wieder, dass Du nichts vom Fußball verstehst!

  159. ZITAT:
    „@schusch: Das glaube ich nicht. Das hat der Hopp zwar immer behauptet, dass er das quasi als „Investment“ sieht, das er irgendwann zurückgezahlt haben will; bis jetzt hat er aber nur Jahr für Jahr (meist zweistellige) Millionenbeträge zugeschossen. Wenn’s Not tut, öffnet der die Schatulle. In diesem Geschäftsjahr kommt halt der warme Regen aus dem Firmino-Transfer zugute. Aber das wird eine Ausnahme bleiben.“

    Sagen wir mal so: Hopp schießt nicht unbegrenzt zu aber Hoffenheim stemmt mindestens einen 40 Mio Spieler-Etat, kann aber nur etwas 25 Mio refinanzieren. Die müssten also jedes Jahr einen dementsprechenden Transferüberschuß erwirtschaften. Das war auch das Ziel und sie verpflichteten ja junge Spieler, die Potential aufweisen. Davon sind sie aber ziemlich abgekommen. Jetzt haben die eigentlich nur noch Volland und Süle als Transferobjekte. Das wird es für Hoffenheim nicht einfacher machen.

    ß ok.

  160. ZITAT:
    „Dieter, Dein Beitrag zeigt mal wieder, dass Du nichts vom Fußball verstehst!“

    Gut, dass ich vorher aktualisiert hatte. Dieser „Elfer“ musste verwandelt werden.

  161. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „….was das hier für gewaltbereite Assis seien…“

    stimmt ja auch

  162. „Ich sage es ist der Einäugige unter Blinden und es ist eine Schande für einen Profi-Klub es in über 10 Jahren mit Pokalfinale und 2x EL Cup Teilnahme nicht fertig zu bringen auch mal einen oder mehrere Spieler zu verpflichten die 2 äugig unterwegs sind.“

    Was natürlich ein Grund ist, über Jahre hauptsächlich den Einäugigen zu diffamieren. Ist schon logisch.

  163. So einen Spieler wie den Meier kriegen wir so schnell nicht wieder, zumindest keinen, der länger als eine Saison hierbleibt.

  164. Lauter gewaltbereite Assis hier. Alle. Immer.

  165. Habs jetzt erst gelesen.

    Sauber Petra. Sehr schön. Man kann echt nur hoffen, dass sie wie durch ein Wunder einen fähigen Sportchef gewinnen können und diesem dann nicht allzusehr im Wege rumstehen sondern sich abseits der Entscheidungen in ihrem Sommer Trailerpark-Look gefallen.

  166. FC Bayern: Neuer – Lahm, Martinez, Badstuber, Alaba – Vidal, Alonso, Rode – Costa, Lewandowski, Coman

  167. ZITAT:
    „“Ich sage es ist der Einäugige unter Blinden und es ist eine Schande für einen Profi-Klub es in über 10 Jahren mit Pokalfinale und 2x EL Cup Teilnahme nicht fertig zu bringen auch mal einen oder mehrere Spieler zu verpflichten die 2 äugig unterwegs sind.“

    Was natürlich ein Grund ist, über Jahre hauptsächlich den Einäugigen zu diffamieren. Ist schon logisch.“

    Wenn Heri der Einäugige in 12 Jahren nicht grob geschätzt 82,75% Management Fehlentscheidungen der AG getroffen oder mitgetragen hätte ja dann…. Hätte hätte Fahrradkette…

  168. Das ‚Dschungelcamp‘ ist das Fernsehformat, mit dem man syrischen Flüchtlingen UNSERE WERTE und die Überlegenheit UNSERER KULTUR am eingängigsten erklären kann.

  169. bin noch nicht so überzeugt von dieser neuen Aufteilung in zwei Lager.

  170. @ 176: Ach PC-Bullshit. – „Dschungelcamp“ ist einfach gut gemachtes Unterhaltunsgfernsehen, in dem sich jeder B- und C-Promi sein eigenes Grab schaufelt, um der Kohle willen. Wenigstens dabei sollte man mal die PC-Brille abnehmen. Außer arbeiten und Steuern zahlen, darf der Michel doch einfach nur mal entspannt vor der Glotze hängen.

  171. ZITAT:
    „ZITAT:
    „….was das hier für gewaltbereite Assis seien…“

    stimmt ja auch“

    Klar.

  172. Inter-Atalanta scheint recht interessant zu sein. 1:1 nach zwei Eigentoren. Weitermachen!

  173. ZITAT:
    „Außer arbeiten und Steuern zahlen, darf der Michel doch einfach nur mal entspannt vor der Glotze hängen.“

    Man könnte auch was mit seiner Familie unternehmen, ehrenamtlich für einen irgendeinen Verein arbeiten, sich politisch, kulturell oder sozial engagieren, ein Buch lesen, Sport treiben etc etc. Geht alles nach der Arbeit und auch am Abend. Statt dem Konsum von „Unterhaltungsfernsehen“ eben, egal ob gut oder schlecht gemacht.

    Jeder ist seines Glückes Schmied. Oder abgwandelt: Sage mir, wie Du mit Deiner Freizeit umgehst, und ich sage Dir, wer Du bist.

    Btw: Habe heute zwischen 09:00 und 12:00 beim Erledigen von privater Post „Reinke am Samstag“ gehört, drei Stunden mit David Bowie und Werner Reinke waren allerbeste (gebührenfinanzierte) Unterhaltung.

    http://www.hr-online.de/websit.....brik=42062

    Welcher private Radiosender in Deutschland hat was Vergleichbares zu bieten?

  174. Ich war im Westerwald. Bei Schnee. Und auch noch Beerdigung( ja…das machen die Samstags)
    Und jetzt koch ich
    Und würde gern ein kleines kaltes Bier dazu trinken. Ist aber keins im Haus
    Nicht so mein Tag heute:-(

  175. ABB, vielleicht hast Du es ja noch icht gewusst, ich zumindst wusste es nicht.

    http://www.spiegel.de/kultur/t.....72388.html

  176. Das war wirklich ein Hörvergnügen, vergleichbares wirst du nicht finden…

  177. ZITAT:
    „OT: Sehr schön.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=post

    Ja, eine sehr erfreuliche Nachricht.

  178. ZITAT:
    „Man könnte auch was mit seiner Familie unternehmen, ehrenamtlich für einen irgendeinen Verein arbeiten, sich politisch, kulturell oder sozial engagieren, ein Buch lesen, Sport treiben etc etc. Geht alles nach der Arbeit und auch am Abend. Statt dem Konsum von „Unterhaltungsfernsehen“ eben, egal ob gut oder schlecht gemacht.“

    Jaja, mach ich ja einiges von. Aber man darf doch mal abends 60 Minuten vor der Glotze hängen einfach so (zumal ich Zeit dadurch einspare, dass ich die ÖR-Medien meide. Da resch isch misch zu sehr uff, is net gut für mein Herz).

  179. ZITAT:
    „Du meinst der obige Beitrag ist niveauloser als die Pillepallebeiträge zum Stand des Präkariatsfernsehens?
    Statt diese zensiert Krieger nun meinen Hinweis auf Geldverschwendung eines ehemaligen Qualitätsblatt.“

    Krieger zensiert heute gar nicht. Der hat frei. Hier kurz zusammengefasst, was „Superhonk“ bisher an Qualität eingebracht hat:

    3x ein Link zu YouTube Videos (Torjubel Fabian)
    1x ein Kommentar mit folgendem Inhalt: „Koppweh“
    1x ein Kommentar mit folgendem Inhalt: „Morsche“

    Da darf man dann schon Qualitätspolizei spielen, finde ich.

  180. ZITAT:
    „@ 176: Ach PC-Bullshit. .“
    Bezog sich auf die 177, irgendwie ist da was verrutscht.

  181. Wer ist man denn, wenn man seine Freizeit mit dieser Eintracht aus Frankfurt verbringt, oder in diesem Blog schreibt/liest?

  182. ZITAT:
    „Wer ist man denn, wenn man seine Freizeit mit dieser Eintracht aus Frankfurt verbringt, oder in diesem Blog schreibt/liest?“

    Gewaltbereiter Assi natürlich. Steht doch da:-)

  183. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer ist man denn, wenn man seine Freizeit mit dieser Eintracht aus Frankfurt verbringt, oder in diesem Blog schreibt/liest?“

    Gewaltbereiter Assi natürlich. Steht doch da:-)“

    Oder so: Mitstreiter eines Qualitätspolizisten…-)

  184. Almeida zu Schaaf fix.

  185. ZITAT:
    „Almeida zu Schaaf fix.“

    Aha. Kommt mir irgendwie bekannt vor
    Warum nicht Valdez?

  186. Valdez hat glaube ich noch ein, zwei Probleme in Deutschland.

  187. MrBoccia jr. jr.

    besoffen rumpöblen ist doch kein Problem hierzulande, sondern Kulturgut

  188. Schaaf kennt und liebt auch immer nur die gleichen Spieler.
    Schenk dem doch mal einer ein Kicker Sonderheft zum scouten

  189. MrBoccia jr. jr.

    hatte mer das schon?

    Morgen um 14 Hunnert Testspiel gg. wen-auch-immer (live auf Eintracht TV)

  190. ZITAT:
    „besoffen rumpöblen ist doch kein Problem hierzulande, sondern Kulturgut“

    Hat jedenfalls gereicht, dass die Staatsanwaltschaft Strafbefehl beantragt hat.

  191. ZITAT:
    „Schaaf kennt und liebt auch immer nur die gleichen Spieler.
    Schenk dem doch mal einer ein Kicker Sonderheft zum scouten“

    Zumindest hat er diese Leute schon mal gescoutet, täglich über einen längeren Zeitraum.

  192. Hihi. Stimmt. Das kann nicht jeder von sich behaupten.

  193. Da weiß man, was man hat.

  194. ZITAT:
    „Da weiß man, was man hat.“

    Hatte…..so stimmts!

  195. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Da weiß man, was man hat.“

    Hatte…..so stimmts!“

    Es soll Stürmer geben, die auch im hohen Alter noch treffsicher sind.

  196. Da kanns nur einen geben, Schusch und der spielt bei uns.
    Wobei…da in Italien gibts auch noch so ein Phänomen. Der ist sogar Weltmeister geworden

  197. ZITAT:
    „Da kanns nur einen geben, Schusch und der spielt bei uns.
    Wobei…da in Italien gibts auch noch so ein Phänomen. Der ist sogar Weltmeister geworden“

    In Italien haben Stürmer eine lange Haltbarkeit. Liegt aber auch wohl am Anforderungsprofil,

  198. Almeida ist wohl ablösefrei, hat viel internationale Erfahrung, verfügt über kämpferische Qualitäten etc. So ein Kicker kann im Abstiegskampf schon hilfreich sein. Zumal bei Hanoi die Durchschlagskraft in der Offensive in der Hinrunde ein Kernproblem war (nur 18 Tore). Was der aktuell noch drauf hat, weiß ich nicht. Für „geschenkt“ kann man das bei so einem Kicker aber auch durchaus mal ausprobieren.

  199. Abwehrspieler aber offensichtlich auch. Ich stand ja immer total auf Maldini. Von dem hatte ich auch wirklich lange was von gehabt:-)

  200. ZITAT:
    „Almeida ist wohl ablösefrei, hat viel internationale Erfahrung, verfügt über kämpferische Qualitäten etc. So ein Kicker kann im Abstiegskampf schon hilfreich sein. Zumal bei Hanoi die Durchschlagskraft in der Offensive in der Hinrunde ein Kernproblem war (nur 18 Tore). Was der aktuell noch drauf hat, weiß ich nicht. Für „geschenkt“ kann man das bei so einem Kicker aber auch durchaus mal ausprobieren.“

    Naja, einen gewissen Namen hat Almeida ja. Ich vermute schon, dass da ein ordentliches Handgeld geflossen ist und das Gehalt dürfte auch nicht das Niedrigste sein.

  201. ZITAT:
    „Abwehrspieler aber offensichtlich auch. Ich stand ja immer total auf Maldini. Von dem hatte ich auch wirklich lange was von gehabt:-)“

    Ja das habe ich auch gehört. Der konnte lange.

    Fußball spielen natürlich.

  202. ZITAT:
    „Das ‚Dschungelcamp‘ ist das Fernsehformat, mit dem man syrischen Flüchtlingen UNSERE WERTE und die Überlegenheit UNSERER KULTUR am eingängigsten erklären kann.“

    Sauber, Egon :-)

  203. Dieser ce ist in den letzten Tagen enorm übermütig:-)

  204. ZITAT:
    „Dieser ce ist in den letzten Tagen enorm übermütig:-)“

    In der spielfreien Zeit gehts mir halt wirklich gut. Es verhagelt einem nicht so die Wochenenden.

  205. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ‚Dschungelcamp‘ ist das Fernsehformat, mit dem man syrischen Flüchtlingen UNSERE WERTE und die Überlegenheit UNSERER KULTUR am eingängigsten erklären kann.“

    Sauber, Egon :-)“

    Der Marktanteil lag bei 28,0 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen sogar bei 42,3 Prozent. Das sagt recht viel aus, finde ich.

  206. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ‚Dschungelcamp‘ ist das Fernsehformat, mit dem man syrischen Flüchtlingen UNSERE WERTE und die Überlegenheit UNSERER KULTUR am eingängigsten erklären kann.“

    Sauber, Egon :-)“

    Merkwürdigerweise „flüchten“ die ja zu uns. Also, die „Syrer“. Junge Männer aus Urlaubsländern wie Marokko, Tunesien und Algerien „flüchten“ auch zu uns. Also ganz verkehrt kann „unsere Kultur“ nicht sein. Ich bin lieber still. Reesch misch nur uff. Kriege ja jetzt auch ne „Flüchtlingsunterkunft“ 15 m Luftlinie von meinem Balkon hingeknallt, selbstredend ungefragt und ohne Vorankündigung. – Wenigstens „Dschungelcamp“ darf ich ja noch gucken gelle Merseburger und Egon, das darf ich noch. Danke. Ihr seid die Guten.

  207. „Der Marktanteil lag bei 28,0 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen sogar bei 42,3 Prozent. Das sagt recht viel aus, finde ich.“

    Das ist doch das, was Egon meint. Glaube ich.

  208. Gottseidank sind sie da jetzt weg. Nicht auszudenken!

    http://derstandard.at/20000291.....-Abu-Dhabi

  209. MrBoccia jr. jr.

    da müssen die Reparierer italienischer Sportwagen und übergrosser Erhöhtsitzer massig Überstunden schieben

  210. Ein Scheich lässt nicht reparieren, das wär ja schäbig.

  211. ZITAT:
    „ABB, vielleicht hast Du es ja noch icht gewusst, ich zumindst wusste es nicht.

    http://www.spiegel.de/kultur/t.....72388.html

    Dschungelcamp bildet.

  212. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Du meinst der obige Beitrag ist niveauloser als die Pillepallebeiträge zum Stand des Präkariatsfernsehens?
    Statt diese zensiert Krieger nun meinen Hinweis auf Geldverschwendung eines ehemaligen Qualitätsblatt.“

    Krieger zensiert heute gar nicht. Der hat frei. Hier kurz zusammengefasst, was „Superhonk“ bisher an Qualität eingebracht hat:

    3x ein Link zu YouTube Videos (Torjubel Fabian)
    1x ein Kommentar mit folgendem Inhalt: „Koppweh“
    1x ein Kommentar mit folgendem Inhalt: „Morsche“

    Da darf man dann schon Qualitätspolizei spielen, finde ich.“

    Sorry!
    Ich möchte aber gerne der Qualitätspolizist sein.
    Mal ein, zwei Beispiele:
    Muss ich, um zu bewerten ob eine Mahlzeit gut schmeckt, gut kochen können?
    Oder muss ich, um zu bewerten zu dürfen ob die Eintracht schlecht spielt, Bundesligatrainer sein?
    Gut, meine bisherigen Beiträge, wie von Dir liebenswerterweise penibel oben aufgelistet, scheinen mir auf den ersten Blick auch keine besondere Legitimation zu geben, mich zum Qualitätspolizisten zu erheben.
    Dennoch lese ich hier seit Jahren mit, mir gefallen Deine Eingangsposts und einige Beiträge von anderen au
    auch ganz gut. Ich lese auch regelmäßig die FR Artikel zur Eintracht, wo dort DUR und KIL zumindest Hausmannskost liefern. Das dortige Forum bzw. die Kommentarfunktion ist leider mittlerweile von Proleten wie „Kugelblitz“ und Konsorten gekapert und man bekommt das Pack offenbar auch nicht mehr los. Unterste Stufe ist bei der Bild und früher auch FNP ein gewisser Stephan Schmitt (mit verschiedenartigen ähnlich klingenden Nicks). Das Lesen des Eintracht.de-Forums ist auch kaum fruchttragend, ob der vielen sinnlosen Beiträge, einzig Foristen wie „Enkhaamer“ und „Exil-Bernemer“ ragen weit über das sonst Übliche an Berichterstattung hinaus. Bleibt eigentlich nur noch das Eintracht-Forum auf TM.de, wo es noch halbwegs gesittet zu geht. Das ist auch das primäre Forum meiner Wahl, wenn ich meinen Senf auch dazugeben möchte. Ich denke also schon, dass ich einigermaßen informiert bin was Eintrachtbelange angeht und auch die Qualität von einzelnen Beiträgen einzuschätzen weiß. Also wirklich … Dschungelcamp und RTL? Mir blutet einfach das Herz, wenn ich sehe was aus der FR geworden ist, ich habe diese Zeitung quasi mit der Muttermilch aufgesogen, Opa hatte sie, als alter Opel-Gewerkschaftsmann, jeden Tag auf dem Tisch. Ich hab sie auch bis in die frühen Neunziger gekauft und gelesen … Nun ja, jetzt nennt man sie nur noch die Grüne Bild.
    Blablabla …
    No offens und nix für ungut.
    Gruß aus Berlin.

  213. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Ein Scheich lässt nicht reparieren, das wär ja schäbig.“

    es gibt auch arme Scheichs

  214. MrBoccia jr. jr.

    wasn beim HR los?

  215. Dschungelcamp ist im übrigen Bildungsfernsehen. Sprachwissenschaftlich wird der deutsche Mundschatz aufgefrischt, noch dazu von Legat:

    dschungelcamp-2016-kasalla-im-busch-was-meint-thorsten-legat-a-1072388

  216. MrBoccia jr. jr.

    Mist. Geht wieder.

  217. Vicequestore Patta

    @137: Da wo ich wohne, Karlsruhe in der Pfalz zu verorten, gibt ohne Zögern aufs Maul. Geographie-Unterricht bitte, schnellstens!
    @170, Stefan: Muss man nicht so machen. Kann man. Brauch auch keine Qualitätspolizei, wenn es nicht brennt. Und es hat nicht gebrannt.

  218. ZITAT:
    „wasn beim HR los?“

    Frau Engelbrecht brauchte etwas länger ins Kostüm, jetzt gehts dann los.

  219. Ich nehme an, Du meinst Frau Angermann?

  220. Guckt eigentlich keiner von euch Handball?

  221. ZITAT:
    „Guckt eigentlich keiner von euch Handball?“

    Als ich reinschaute, stand es 9:8 für uns. Relativ kurz danach stand es 11:18. Da war ich wieder raus. Zumindest vorübergehend.

  222. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Scheich lässt nicht reparieren, das wär ja schäbig.“

    es gibt auch arme Scheichs“

    Ach, um diese Leute gehts bei uns.

  223. @Honk #222: Deine Ausführungen in allen Ehren. Aber: Was hattest Du erwartet, als Du hier reinknalltest mit dem Satz „Nur Schrottbeiträge, bis auf ein paar wenige, kann man hier alles löschen“, eine sachliche Auseinandersetzung mit Deinem Kommentar vielleicht?

  224. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Nun ja, jetzt nennt man sie nur noch die Grüne Bild.“

    wurde das nicht, jetzt Obacht, hier kreiert und erstmalig ins Neuland gerufen?

  225. „. Also wirklich … Dschungelcamp und RTL? Mir blutet einfach das Herz, wenn ich sehe was aus der FR geworden ist, ich habe diese Zeitung quasi mit der Muttermilch aufgesogen, Opa hatte sie, als alter Opel-Gewerkschaftsmann, jeden Tag auf dem Tisch. Ich hab sie auch bis in die frühen Neunziger gekauft und gelesen … Nun ja, jetzt nennt man sie nur noch die Grüne Bild“

    Hmhm. So nennen sie „nur noch“ die, die die FR als Blatt nicht lesen. Sondern nur die Eintracht-Berichte, die im Internet stehen. Und ja – die FR leistet sich einen Blog, in dem auch über das Dschungelcamp geredet wird. Wie über tausend andere Sachen auch. Finde ich jetzt nicht so schlimm. Ist auch gar nicht teuer, und kostet insbesondere den Leser keinen Cent.

    Was ich aber eigentlich sagen wollte: Du setzt für Kommentare Anderer hier Maßstäbe an, die Du selbst mit Deinen nicht annähernd erreichst. Das finde ich, ganz persönlich, ziemlich anmaßend. Aber das bin nur ich. Kann jeder für sich selbst entscheiden.

  226. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Guckt eigentlich keiner von euch Handball?“

    Als ich reinschaute, stand es 9:8 für uns. Relativ kurz danach stand es 11:18. Da war ich wieder raus. Zumindest vorübergehend.“

    31:28
    Ich finde es richtig spannend

  227. ZITAT:
    „@170, Stefan: Muss man nicht so machen. Kann man. Brauch auch keine Qualitätspolizei, wenn es nicht brennt. Und es hat nicht gebrannt.“

    Sorry. Versteh nicht was du meinst in Bezug auf die 170.

  228. Stefan ist Dir der morgige Testspielgegner bekannt ?

  229. Nö. Habe mich aber auch noch nicht drum gekümmert.

  230. Schade. Verloren. Aber immerhin gegen den haushohen Favorit mit ejner blutjungen Mannschaft alles gegeben

  231. Schade. Verloren. Aber immerhin gegen den haushohen Favorit mit einer blutjungen Mannschaft alles gegeben

  232. So würde ich unsere Mannschaft auch mal gerne verlieren sehen

  233. Jetzt hab ich kapiert wie das mit den Doppelpost geht:-)

  234. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „So würde ich unsere Mannschaft auch mal gerne verlieren sehen“

    29:31? Ja, wäre amüsant.

  235. Oder halt mit nur zwei Toren Differenz.

  236. ZITAT:
    „Oder halt mit nur zwei Toren Differenz.“

    Ein 2-4 gegen Dortmund wäre ein Traum.

  237. Da gab es ja heute u. a. folgende Testspiele:
    Bochum gegen Gladbach 5:2
    KSC gegen FCB 2:1
    Darmstadt gegen Nürnberg 0:1
    Mal gespannt gegen wen und vor allem wie die Eintracht morgen so spielt.

  238. ZITAT:
    „Guckt eigentlich keiner von euch Handball?“

    Hier. Aber das dürfte Dich ja nicht überraschen.

    Außerdem gleich Football. Guck ich inzwischen lieber als Fußball.

  239. ZITAT:
    „“Der Marktanteil lag bei 28,0 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen sogar bei 42,3 Prozent. Das sagt recht viel aus, finde ich.“

    Das ist doch das, was Egon meint. Glaube ich.“

    Korrekt.

  240. So stellt man sich den Start bei seinem neuen Arbeitgeber wohl eher nicht vor:
    http://www.t-online.de/sport/f.....ebuet.html

  241. ZITAT:
    „So stellt man sich den Start bei seinem neuen Arbeitgeber wohl eher nicht vor:
    http://www.t-online.de/sport/f.....ebuet.html

    ich habs ehrlich gesagt noch nie verstanden, was jemals irgendwer in dem gesehen hat.
    der war doch nicht mal zu seiner Mainzer Zeit herausragend. Klar, ein passabler Bundesligaverteidiger bei nem Mittelklasse-Club, dafür reicht das Potenzial schon noch, aber Bayern/Schalke/Premier League ? ich hätte meine Schuhe vielleicht doch nicht so früh an den Nagel hängen sollen.

  242. Übrigens find ich das gut, dass hier jetzt endlich mal eine Qualitätspolizei unterwegs ist.
    Die vielen stillen Mitleser dieses Blogs haben nun endlich eine Stimme bekommen. Die haben schliesslich das Recht auf Qualitätsunterhaltung mit Bildungsauftrag wenn sie sich 463 Kommentare zum ersten Trainigstag in Abu Dhabi durchlesen.

    #Aufschrei

  243. Noch 20 Minuten. Ick freu mir.

  244. Finale ’60 auf SkySport HD2.

    Steht aber schon 4:1. Hoch gewinnen wir das nicht mehr.

  245. Veganer Burger-Laden – schneller kann man nicht Millionär werden!

  246. Auf SkyBundesliga HD1 habe ich mehr Hoffnungen, dass das gut ausgeht.

  247. LET’S GO CHIEFS!!!

  248. Samstag abend
    Gehts raus Leute und spielt!

  249. Patriots wie ein Uhrwerk. Kann man sich im Grunde auch sparen.

  250. jemand nen Djungelstream?

  251. Der Stobbe ist zuletzt mächtig hochgesprossen. Mit dem traue ich mich demnächst wieder ans GD zum Diskurs mit wortgewaltbereiten Assis

  252. Jetzt gleich…Sensation…der hundert Jahre lang zensierte Tatort…auf SWR!

  253. ZITAT:
    „Jetzt gleich…Sensation…der hundert Jahre lang zensierte Tatort…auf SWR!“

    #262 ;)

  254. Und ich entschuldige mich jetzt schon, dass ich zum Untetschichten Tv aufrufe. “ Der gelbe Unterrock“ damit ist natürlich alles schon gesagt. Qualitätspolizei……danit hab ich mich jetzt raus geschossen.

  255. Gonzalo Jara ist jetzt frei. Ein defensiv Allrounder., bevorzugt auf der RV Position. Kennt die Region und spricht Spanisch. Haben wir noch ein bisschen Geld über?…

  256. Was lustiges für Albert, wenn er noch lebt. de la Mettrie gelesen im Original,
    zauberhafte Musikstücke gehört.
    Etwas hatte ich völlig vergessen, war 67 oder 68 der schlechteste Popsong
    aller Zeiten. Das Video dazu ist Nonsense, spiegelt aber den Zeitgeist

    https://www.youtube.com/watch?v=CPMpeNDIGdk

    Was so gab, Kekse im Regen.

  257. Hair Eymold (Binding!)

    (Mario) Basler Platz nix los, wie Flasche leer..
    Was erlauben Dr. Kunter!

  258. Hair Eymold (Binding!)

    ZITAT:
    „LET’S GO CHIEFS!!!“

    Hähä…Ätschibäätsch
    Der shicefuss liegt immer daneben.
    ;-)

  259. Rheinland Adler

    Starke Schneefälle. Ohne Schneeketten geht am Baseler Platz nix mehr.

    Guten Morgen Frankfurt.

  260. Na super
    ich bin eingeschneit. Gott sei dank ist genug Kaffee im Haus

  261. Winterpause.

  262. die „Grüne“ Woche sieht heute in Berlin sehr weiß aus. Dennoch gehts gleich los dahin, mit Öffentlichen.

  263. Es wird Zeit Schneebilder auf Facebook zu posten!

  264. (Meenzer-)Adler

    #pushsnowhard

  265. Oder ein vine, wie der Schnee so liegen bleibt.

  266. concordia-eagle

    Nordend meldet 0,2 cm Schnee.

    #Chaos

  267. ZITAT:
    „Nordend meldet 0,2 cm Schnee.

    #Chaos“

    Jetzt mit ’nem SUV zum chinesischen Kinder-Yoga zwei Straßen weiter zu kommen, erscheint mir auch eine unlösbare Aufgabe.

  268. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nordend meldet 0,2 cm Schnee.

    #Chaos“

    Jetzt mit ’nem SUV zum chinesischen Kinder-Yoga zwei Straßen weiter zu kommen, erscheint mir auch eine unlösbare Aufgabe.“

    Ich nehme den Landie. Damit müsste es klappen.

  269. Sachsenhausen ganz in Weiß. Zumindest auf den Dächern.

    Und mir ist kalt. Kein Wunder: Der Temperaturunterschied zu Abu Dhabi beträgt genau …..

    Egal. Wie ich am Frühstückstisch gerade lese, kamen auch die wettererprobten Darmstädter Kollegen gestern nicht recht auf Betriebstemperatur und verloren 1:0 gegen Nürnberg. Da musste sich sogar Coach Schuster eine Jacke anziehen, der auch ansonsten Erstaunliches von sich gab: „Ich bin mit der Vorbereitung nicht so zufrieden wie in den vergangenen Jahren.“ Na dann …

  270. ZITAT:
    „Winterpause.“

    Und dazu ein Heimspiel gegen Wolfsburg. Da kommen Erinnerungen hoch.

    Bibber …

  271. MrBoccia jr. jr.

    Winter. Heimspiel. VW. Veh. Ergo – ich geh net hin.

  272. ZITAT:
    „Winter. Heimspiel. VW. Veh. Ergo – ich geh net hin.“

    Memme.

  273. Hinzu kommt: Sonntag.

  274. ZITAT:
    „die „Grüne“ Woche sieht heute in Berlin sehr weiß aus. Dennoch gehts gleich los dahin, mit Öffentlichen.“

    Dann grüß mal die Kollegen am Stand. Ich bin ja eher gegen Wochenendarbeit ohne doppelten Ausgleich.

  275. ZITAT:
    „Winter. Heimspiel. VW. Veh. Ergo – ich geh net hin.“

    Weichei!

  276. Für Rhein Main sind für kommenden Sonntagabend 10° plus und trockenes Wetter vorausgesagt also beste Bedingungen.

  277. Btw..Happy birthday, Fußballgott.
    Ich wünsche dir in dieser Rückrunde soviel Tore wie Lebensjahre!
    Das wäre mal ein Ding:-)

  278. ZITAT:
    „Für Rhein Main sind für kommenden Sonntagabend 10° plus und trockenes Wetter vorausgesagt also beste Bedingungen.“

    Das ändert alles. Ich komme.

  279. ZITAT:
    „Btw..Happy birthday, Fußballgott.
    Ich wünsche dir in dieser Rückrunde soviel Tore wie Lebensjahre!
    Das wäre mal ein Ding:-)“

    Da schließe ich mich doch gerne an.

    Aber jünger wird ER leider nicht. Beim nächsten Geburtstag könnte das Karriereende schon vor der Tür stehen. Der aktuelle Vertrag läuft noch bis Juni 2017, wenn ich es recht im Kopf habe.

  280. Heute mittag um 14 Uhr war irgendwas mit Fußball….wenn ich mich bloß erinnern könnte

  281. Geheime Kommandosache.

  282. Das Geheimnis ist gelüftet…heute 14 Uhr Eintracht gegen Eintracht…die aus Braunschweig

  283. „Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit“

    „LIVE auf Eintracht.TV“

    Häh??

  284. ZITAT:
    „LIVE auf Eintracht.TV“

    Hey cool. Das hab ich ja auch. Schon ganz vergessen. Ich glaub das Köln Spiel war das einzige was ich noch mal sehen wollte.

  285. Hair Eymold (Binding!)

    MEIER

  286. Hair Eymold (Binding!)

    Geburtstags Wumms !

  287. Hradi; Iggi, Russ, Abraham, DJ Akpa; Huszti, Fabian, Hase B; Meier, Aigner, Sefe

  288. ZITAT:
    „Häh??“

    So was haben die Mainzer hier auch gestern gemacht. Spart den ganzen Aufwand mit der Sicherheit.

  289. MrBoccia jr. jr.

    Otsche draussen. Immerhin.

  290. Grandiose Kulisse

  291. Gänsehaut-Atmo auf dem Nebenplatz.

  292. Riskant. Wenn das mal kein zu starker Gegner ist.

  293. Achherrje. Schaue mir gerade das geheime Testspiel an und kann nach wenigen Minuten künden:

    Pestilenz, Unterhaus, Untergang, Spliss!

  294. ZITAT:
    „Riskant. Wenn das mal kein zu starker Gegner ist.“

    Die hatte eine längere Anreise mit dem Bus, also die Eintracht aus Braunschweig.

  295. Zum Ausgleich können die unsrigen ja mit diesem angeblichen ÖPNV anreisen. Dann habens auch eh Strapaz.

  296. Diese ewig fordernde Umfeld… So kann es nicht weitergehen…

  297. Djakpa is e luftpump

  298. Zwischenfazit: Eine Zweitligatruppe können wir in einem belanglosen Testspiel streckenweise durchaus in Schach halten.

  299. 1:0 Eintracht (hihi)

  300. ZITAT:
    „1:0 Eintracht (hihi)“

    wer hat das Tor gemacht?

  301. Correia.

  302. derjüngsteimblog

    Hmm Fabian wirkt deutlich präsenter als gegen Dortmund, der Rest hmm naja. Aigner spielt wirklich unterirdisch. Seferovic wirkt nicht ganz fit..

  303. Braunschweig führt 1:0 durch eine Ecke. Fabian stark, fast der Ausgleich kurz vor der Pause nach starkem 1gegen 1Dribbling. Hatte zudem noch vorher eine Chance nach einem 20 Meter Schuss. Er ist kein Caio, sondern heute schnell, spritzig und nimmt gut am Spiel Teil. Hatte die einzigen 2 Torchancen für uns. Viel Ballbesitz, weine Torabschlüsse von uns bis zur Pause.

  304. Augsburg ist wichtig.

  305. Eintracht Frankfurt international: Sich Stadionverbot bei Inter-Atalanta abholen.

    http://www.gazzetta.it/Calcio/.....3848.shtml

  306. MrBoccia jr. jr.

    Gegen den starken Gegner verlieren wir in der Vorbereitung. Gegen den schwachen Gegner verlieren wir in der Vorbereitung. Schau mer mal, welche Ausreden der weltbeste Meistertrainer heute bringen wird.

  307. achherrje – ich wage mich dann mal aus der weise überheizten Hütte und schaue nach, ob der Käsekuchenmann da ist.

    Wir sehen uns in Europa.

  308. Die Eintracht aus Braunschweig hat am 5. Februar ihr 1. Spiel. Wir spielen heute in einer Woche gg. VW.
    Preisfrage: Wer müsste heute dringend zeigen, wie weit man ist?

  309. 1:1 Gacinovic, der ab der 45.min im Spiel war zur 2. Hz. Vorlage Meier, Gacinovic schnell und quirlig :)

  310. 1:2 nach Konter, bedingt durch blöden Abspielfehler :(

  311. 1:3 Braunschweig ist zu stark für uns.

  312. Vollstes Vertrauen. Obbdimissdisch.

  313. Erneuter Konter, 1:3 peinlich :(

  314. Veh raus!

  315. Man muß auch mal anerkennen, wenn der Gegner einfach eine Nummer zu groß ist.

  316. Die Spieler sind die Kälte nicht mehr gewohnt, dazu noch die verletztenliste.

  317. Bankturmhoch.

  318. Der Umbruch.

  319. Gegen Eintracht kann man mal verliern *sing*

  320. Jetzt drehen wir auf.

  321. 2:3 Fabian nach Flanke Huszti

  322. DoppelMEXIAS!

    Zieh Dich warm an, VEB Wagenbau.

  323. Dies spielen heute um 14.00 Uhr am Sonntag, damit man sich nicht so umgewöhnen muss in der nächsten Saison, da ist es dann halt ne Stunde früher oder war es ne halbe ?

  324. 3:3 Fabian, stark :)

  325. Hair Eymold (Binding!)

    Hauptsache die Eintracht gewinnt.

  326. ZITAT:
    „DoppelMEXIAS!

    Zieh Dich warm an, VEB Wagenbau.“

    Ich hab doch gesagt, Fabian das wird noch was.

  327. Der lange Flug steckt ihnen ja auch noch in den Knochen. Wie viele Tage ist das denn erst her?

  328. Der Gegner ist einfach zu schwer in dieser frühen Phase der Vorbereitung. Leider hat wohl die Zeit nicht mehr gereicht eine Kellnerauswahl zusammen zu stellen.

  329. ZITAT:
    „Hauptsache die Eintracht gewinnt.“

    Ätsch

  330. Endstand 3:3. Fabian ist kein Fehleinkauf. Dies ist eine der wichtigsten Erkenntnisse aus dem Spiel.

  331. derjüngsteimblog

    Fazit: Fabian besser als gedacht, auch wenn man sich immer noch kein Urteil erlauben kann, aber die Anlagen hat er. Viele Stammspieler wie immer zuletzt nicht wirklich präsent. Gacinovic gönn ich das Tor, auch wenn es nur im Testspiel ist, der hätte auf jeden Fall mehr Einsatzzeit verdient..

  332. Ihr habt die Klimaveränderung vergessen: Abu Simbl + 22 und Braunschweig 0 Grad. Sie werden noch 3-4 Wochen benötigen um sich an das rauhe Klima zu gewöhnen.

  333. Immer noch wird der Ball viel zu langsam durch das Mittelfeld bewegt. One-touch-Pässe, wenn überhaupt, nur nach hinten.

  334. Ach, die Eintracht hat gekickt?!
    Schaue mir gerade 2 Ex- Eintrachtler an…ziemlich zerfahren, das.

  335. Platz 16 kann nur das Ziel sein. Es gibt maximal 2 Mannschaften, die schlechter aind.

  336. ZITAT:
    „Platz 16 kann nur das Ziel sein. Es gibt maximal 2 Mannschaften, die schlechter aind.“

    Aber welche ?? Hannover? Darmstadt? Hoffenheim? Stuttgart? Bremen? Es wird eng.

  337. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Platz 16 kann nur das Ziel sein. Es gibt maximal 2 Mannschaften, die schlechter aind.“

    Aber welche ?? Hannover? Darmstadt? Hoffenheim? Stuttgart? Bremen? Es wird eng.“

    Stuttgart halte ich für die stärkste dieser Mannnschaften.

    Wolfsburg auch noch nicht gerade in Bestform. Führen nach 70 Minuten 3:2 gegen Chemnitz.

  338. Gude
    so sieht es aus. Unvorstellbar dass es nicht gelingt, die Kernkompetenz zu stärken. Dabei wäre, Klassenerhalt vorausgesetzt, im Sommer der Zeitpunkt für einen Neuanfang.

  339. Neuanfang unter Horst Held oder den Mahaths oder so ein Scheiß.

  340. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Platz 16 kann nur das Ziel sein. Es gibt maximal 2 Mannschaften, die schlechter aind.“

    Aber welche ?? Hannover? Darmstadt? Hoffenheim? Stuttgart? Bremen? Es wird eng.“

    Da finden sich schon noch welche. Von den hier genannten wird, soweit ich das verfolge und überblicke, allenfalls Stuttgart zugetraut, sich über kurz oder lang da unten rauszuspielen. Bei Ingolstadt wird man m.E. auch erst einmal abwarten müssen. 20 Punkte sind auch noch nicht die Welt und regelmäßig trifft bei denen auch niemand. Augsburg hatte zuletzt ja einen richtigen Lauf, die sind wohl der Tabellenführer der letzten 6 Spieltage, haben sich aber punktemäßig auch noch nicht so richtig absetzen können.
    Und überhaupt sind Testspiele ja ohnehin eine Sache für sich, sagte eben gerade auch mal wieder Gladbachs Schubert nach der 2:5 Pleite in Bochum. Sogar Bayern verliert mal gegen Karlsruhe, Darmstadt gegen den Club. Der aktuelle Liga „Krösus“ Hertha quält sich zu einem 1:0 Erfolg gegen die Kellnerauswahl aus Vaduz (Liechtenstein). Da ist ein 3:3 ja fast schon ein grandioser Erfolg. Kann der Chemnitzer FC aus Liga 3 gegen den VfL Wolfsburg im Übrigen auch noch erreichen (Spielstand 2:3 kurz vor Schluss).
    Und überhaupt ist die Kritik an unserem Team selbstverständlich ohnehin völlig überzogen und die Anreise mit dem Bus dauert am kommenden Sonntag nur 15 Minuten.
    Hab‘ ich – polier, polier – noch was vergessen?
    Abgesehen davon, dass ich mir natürlich doch ein wenig Sorgen mache … :-/

  341. ZITAT:
    „Neuanfang unter Horst Held oder den Mahaths oder so ein Scheiß.“

    desdewegen ja konjunktiv. geh schule.

  342. da kannste fast mit Futur II arbeiten.

  343. Als Umfeld sich dem gebotenen Niveau anpassend, darf verlangt werden, daß dies unser 18.Punkt war.

  344. Werde ich mir nächste Woche mal wieder den Arsch abfrieren und mich dazu noch ärgern, dass ich genauso ein Kackspiel sehe wie in der Hinserie oder werde ich Dauerkarte Dauerkarte sein lassen und mir das Spiel gegen die Radkappen ersparen?

  345. ZITAT:
    „Platz 16 kann nur das Ziel sein. Es gibt maximal 2 Mannschaften, die schlechter aind.“

    Diese Mannschaft verliert in der Relegation. Bitte Platz 15 als Ziel ausgeben.

  346. Platz 15? Immer die bankturmhohen Erwartungen!

  347. Das scheint ja wirklich so zu sein, dass die Mannschaften alle noch die Vorbereitung in den Knochen haben. Wie läuft denn sowas ab, dass die jetzt so platt, in einer Woche dann aber für 15 Wochen fit sind?

    Kennt sich da jemand aus oder hat mal einen guten Erklärbär-Link?

  348. Blödsinn Bamboo – die sind alle komplett platt. Noch Monate lang. Spielen allerdings gegen ebenso platte Erstligisten und schon siehts so agil aus, wie beim Ex-Leprakranken.

    So einfach ist das.

  349. MrBoccia jr. jr.

    ich stimme dem Kärber zu

  350. So. Ich rede mir den Mist ab jetzt noch konsequenter schön.

    Am nächsten Sonntag hats laut Wetter.com zwischen einem und vier Grad. Das ist zwar garstig aber für Winter recht OK. Werde mir also ein paar Trottel suchen, die sich mit mir zeitig an diesem Tage betrinken und dann gehts gut gelaunt ab in den Wald.
    Und kaum zu glauben, hier gehts um das gesellschaftliche Ereignis: Nach den ekelhaften Feiertagen ist es ein Genuss mit Menschen die Zeit zu verbringen, mit denen man nicht blutsverwandt ist oder das Bett teilt. Wundervoll.

    Ich werde viel Text haben – also scheiß drauf.

  351. ZITAT:
    „ich stimme dem Kärber zu“

    Der erste Trottel für Sonntag, ca. 11 Uhr? Bahnhofspinte Bad Vilbel Süd? Kärber?

  352. Alternative: Birmingham Pub. Nähe Konste.

  353. Wie eine greise Hafenhure vermag ich noch immer die Massen zu mobilisieren.

  354. Das mit dem Trinken wäre ja noch okay. Aber muss ich mit ins Stadion ?

  355. Mitgegangen, Mitgefangen…..

  356. ZITAT:
    „Das mit dem Trinken wäre ja noch okay. Aber muss ich mit ins Stadion ?“

    Als erfahrener Trinker weiß man, dass es exakt zwei Möglichkeiten gibt: Stadion oder im Internet wahllos Mopedteile bestellen.

  357. MrBoccia jr. jr.

    Sonntags werde ich ruhen, da geplant ist, am Samstag schwer angeschlagen zu sein

  358. Blödsinn Kärber – hole Dich um 8:30 ab.

  359. ZITAT:
    „Abgesehen davon, dass ich mir natürlich doch ein wenig Sorgen mache … :-/“

    Kurz gesagt: Hast Du Scheisse am Schuh, hast Du Scheisse am Schuh.

    Deine Überlegungen, Tom, finde ich rührend. Indes: es geht für die Eintracht um den Abstieg. Also: Kämpfen, beißen, treten. Alles andere ist Süßholzgeraspel von alternden Sponti-Anwälten. Sorry, das ist die Wahrheit. – PS: Ick freu mir auf´s Dschungelcamp mit Gunni und Rolf..:)

  360. MrBoccia jr. jr.

    bin unbekannt verzogen

  361. Was ist eigentlich mit Aigner los? Der scheint diese Saison überhaupt nicht in Form zu kommen. Hat der auch wie Reinartz eine chronische Sache, die er nicht richtig auskuriert hat? Anfang der Saison war doch mal die Rede von einer Knochenhautentzündung. Bekommt man die eigentlich anders weg als durch Schonung?

  362. Hair Eymold (Binding!)

    ZITAT:
    „bin unbekannt verzogen“

    Was macht eigentlich der Gründel?
    Weltreise?

  363. ZITAT:
    „ZITAT:
    „.. In den letzten zwei Jahren wurde reagiert und nicht mehr agiert. Brandlöcher wurden mit mit kurzfristigen Lösungen gestopft und was von vorne gestopft wurde, ging hinten mit Karacho wieder auf. …“

    Erinnert sehr an die Haushaltsführung am Riederwald mit Sonderausschüttung der AG, Verkauf von Anteilen Steubing, diesen merkwürdigen BHF-Deal, etc.

    ZITAT:
    „Möglicherweise stellt man sogar in dieser Bauphase fest, dass das was man da gebaut

    ZITAT:
    „Was ist eigentlich mit Aigner los? Der scheint diese Saison überhaupt nicht in Form zu kommen. Hat der auch wie Reinartz eine chronische Sache, die er nicht richtig auskuriert hat? Anfang der Saison war doch mal die Rede von einer Knochenhautentzündung. Bekommt man die eigentlich anders weg als durch Schonung?“
    Die Frage habe ich mir auch schon diverse male gestellt. Ist mir sehr rätselhafte. Verletzt ist er wohl nicht..

  364. Sorry . Hab wohl dicke Finger.

  365. Panthers gg. Seahawks ist so viel besser, als alles was die Bundesliga zu bieten hat.

    Da sieht man, dass Fußball eben noch kein Profisport ist.

  366. Vielleicht ist das ein anderer Sport?

  367. Der Köhler, Benny hat heute wieder auf dem Platz gestanden, laut Fachblatt.

  368. ZITAT:
    „Vielleicht ist das ein anderer Sport?“

    Vielleicht ist der ganze Sport auf UNTERHALTUNG ausgelegt und nicht in irgendwelchen Traditionen verhaftet?

  369. Carolina gibt es zB erst seit 1995, Vereine ziehen um, wenn das Umfeld nicht stimmt, Abstiege gibt es nicht, Playoffs sind immer spannend, da haben auch „schlechtere“ Mannschaften mal ne Chance, schlechte Team bekommen die besten College Spieler, etc. etc.

  370. Apropos Unterhaltung: Dschungel jetzt.

  371. „Köln“ ist immer noch omnipräsent. Dabei wurde, ich glaube sogar hier, die Kurzlebigkeit des Themas ausgerufen. Ganz schön hinterfotzig, die Realität.

  372. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Vielleicht ist das ein anderer Sport?“

    Vielleicht ist der ganze Sport auf UNTERHALTUNG ausgelegt und nicht in irgendwelchen Traditionen verhaftet?“

    Dann lass Dich doch dort unterhalten und lass uns Traditionsmeckerer in Ruh.

  373. Apropos Dschungel. Zweite Liga demnächst.

  374. ZITAT:
    „Dann lass Dich doch dort unterhalten und lass uns Traditionsmeckerer in Ruh.“

    Ich fühle mich momentan mit Pittsburgh – Denver auch recht gut unterhalten.

  375. Benni stand heute im Testspiel für Union in der Startformation und schoss sogar ein Tor (per 11er). In der 81. Minute wurde er ausgewechselt. Les‘ ich grad im n-tv text.

  376. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Panthers gg. Seahawks ist so viel besser, als alles was die Bundesliga zu bieten hat.

    Da sieht man, dass Fußball eben noch kein Profisport ist.“

    Ja super Ding, leider der falsche Sieger aus meiner Sicht….