Eintracht Frankfurt 20.11.2012 Eintracht Frankfurt – Alemannia Aachen

Eintracht-Badeente. Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

Kinder – in einem Monat ist schon wieder Weihnachten. Und wir werden noch immer im Unterhaus rumkrebsen. Ist das ein Mist, oder? Aber vorher noch gegen den Griesgram. Und dann Kopf hoch. Der Mai ist schneller da als man denkt. Und dann ist alles vorbei.

Schlagworte:

231 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Matchday.

    Ich gehe frühstücken. Bis später, die werten Damen und Herren.

  2. ein sehr ausgeschlafener Eingangsbeitrag

  3. ZITAT:

    ” ein sehr ausgeschlafener Eingangsbeitrag “

    Ja, gell. Und das für lau.

  4. ZITAT:

    ” Matchday.

    Ich gehe frühstücken.”

    Wir auch. Moseleck, 10:00 !

  5. Herrengedeck.

  6. Meine Güte. Die Moral lässt echt zu wünschen übrig.

  7. Habe gestern eine sehr schöne Radiomeldung zur Festnahme des Saif Al-Islam Gaddafi gehört: “…er war nicht unbedingt gefährlich, eher ein Stein im Schuh…”

    Stein im Schuh – welch charmante Beleidigung.

    Dieses Scheißunterhaus und speziell diese aachenartigen Mannschaften sind ein Stein im Schuh.

  8. ZITAT:

    ” Meine Güte. Die Moral lässt echt zu wünschen übrig. “

    Muß man sich das von einem ” Penner” sagen lassen?

    Übrigens danke an die Freundin meiner Tochter die offensichtlich aus Versehen heute um 3 Uhr 46 hier angerufen hat. Und die Wahlwiederholung alle 10 Minuten ist auch ein tolles Feature bei so einem Handy

    Mach dir nix draus. Außer Halt die Fresse und Wann kommt die Bahn , habe ich nix gehört.

  9. ZITAT:Mach dir nix draus. Außer Halt die Fresse und Wann kommt die Bahn , habe ich nix gehört. “

    Du willst auch gar keine Details wissen, glaube mir.

  10. “Wir auch. Moseleck, 10:00 ! “

    Und ich dachte meine Eiernudeln mit Speck wären komisch :-)

  11. Oh.oh, die FAZ wird aber deutlich..

  12. ZITAT:

    ” Oh.oh, die FAZ wird aber deutlich.. “

    sag an?

  13. Eiernudeln mit Speck – Du wildes Ding.

    Frühstück im Denkgefängnis. Visionäre frühstücken günstige Brände.

  14. “Visionäre frühstücken günstige Brände. “

    Du kennst doch meine Brände. Also sag nix falsches.

  15. ZITAT:

    ” Oh.oh, die FAZ wird aber deutlich.. “

    Ja?

  16. ZITAT:

    ” Visionäre frühstücken günstige Brände. “

    Goldbrand allez!

  17. Es ist die Rede von Pröckl als Tielscheibe von Hellmanns Ehrgeiz, es sei nicht um die Sache gegangen sondern nur um den Posten, ein gutes Miteinander sei nicht mehr möglich gewesen.

    HB wird als jemand beschrieben der nicht aufhören “könne”

    Fischer könne auch nicht erklären was AH eigentlich befähige.

    Und generell sei völlig unklar was der neu im Vorstand eigentlich will.

    Will er die Zahlungen der AG von derzeit 4 Mios im Jahr an den Verein erhöhen oder geht es ihm schlicht und ergreifend um den Posten von HB?

    Die Anwort liege im Dunklen.

    Ich würde mal AH macht sich HB s Motto zu eigen.

    Mein Feind die Schmierfinken.

  18. Danke, Heinz.

    -1 zu dem, was da so vorgeht.

  19. Ich erwarte eine sehr defensiv eingestellte Aachener Mannschaft, weil man der Eintracht nicht mit offener Abwehr begegnen darf. Für die Eintracht wird es ein Geduldspiel, je länger es 0:0 steht wird es schwerer. Also von der 1.Minute an das Tempo hochhalten, irgendwann wird der Druck zu hoch sein und dann dabei Tore machen.

  20. hier wird es immer alberner, armer Sponsor

  21. Um so besser, dass du etwas Niewo hier reinbringst.

  22. Richtig. Ganz wichtig wenigstens einmal am Tag zu sagen dass alles den Bach runter geht.

  23. Das fängt ja bereits mit dem ” Eingangsbeitrag” an.

    Der ist sachlich…hihi

  24. Mittags leichter Regen, gefühlt 7 Grad.

    Ich fahr jetzt los, gleich ist Schluß mit lustig.

  25. Vorsicht Unke!

    Wie haben gestern die Bayern in der 1.Liga gespielt? Und wie spielen die Bayern der 2. Liga?

  26. ZITAT:

    ” Mittags leichter Regen, gefühlt 7 Grad.

    Ich fahr jetzt los, gleich ist Schluß mit lustig. “

    Danke nochmal.

  27. ZITAT:

    ” Das fängt ja bereits mit dem ” Eingangsbeitrag” an.

    Der ist sachlich…hihi “

    Sachlich begründelt.

    Ich fahr jetzt auch los. Zum Weingut nach Edenkoben.

  28. Man hätts absagen sollen..

  29. Wer pfeift denn?

  30. Einer ist immer Schuld. Das Umfeld bin ich.

  31. Osmers. Ohne Flachs. Der Sohn.

  32. am Matchday bis nach 10 schlagen ist grandios, ihr prostatagepeinigten alten Säcke

  33. ZITAT:

    ” Osmers. Ohne Flachs. Der Sohn. “

    http://www.kicker.de/news/fuss.....smers.html

    Komischer Schiri , von ganz gut bis ganz miserabel.

  34. ZITAT:

    ” am Matchday bis nach 10 schlagen ist grandios, ihr prostatagepeinigten alten Säcke “

    schlafen natürlich. Ich bin wohl schon in Hooligan-Stimmung.

  35. Oh Schreck lass nach. In mir entdecke ich vereinzelte Sympathieschnipsel für Hellmann, weil die F.A.S. so auf ihn feuert.

  36. Spitzenreiter, bald.

  37. Theodor W. Unregistriert

    Ich weiss es klingt vollkommen crazy, aber man könnte ja mal testweise ein paar Spieltage im Sommer durchführen lassen.

  38. was einer von euch, ob die Bembelbar in HH am Millerntor dem 19.12. präsent ist. Ich würde gerne wieder tanzen! Einfach nur tanzen!

  39. Späher berichten mir, im Rhein-Main-Gebiet sei das Wetter nicht so dolle. Hier in der Pfalz lässt sich der Exil-Hesse die Sonne auf den Bauch scheinen. Wünschenswert wäre noch der Hinweis auf einen guten Stream, weil Bezahlfernsehen krieg ich erst nächsten Monat. Für Hinweise wäre ich daher dankbar!

  40. Gruß aus der Arena @ All

    Gleich beginnt das Aufwärmprogramm.

    Auf geht’s Blog G,auf 3 Punkte gegen den Bärtigen :)!

  41. Laut eintracht.de die Aachener mit 6 nominellen Verteidigern in der Startelf. Die werden zwar nicht alle als Verteidiger spielen, aber es gibt klar die Ausrichtung der Aachener vor.

  42. EINTRACHT: Nikolov – Jung, Anderson, Schildenfeld, Djakpa – Schwegler – Rode, Köhler – Meier – Hoffer, Idrissou

    AACHEN: Waterman – Falkenberg, Olanjengbesi, Stehle, Achenbach – Demai, Sibum- Junglas, Yabo, Falkeberg- Auer

  43. Och nee, 0 Veränderungen.

  44. OK, ich sach mal:

    2:0 und Tabellenführer bis Saisonende.

  45. Aber Veränderungen auf der Bank.

    Gekas auf der Tribüne, oder ist der verletzt? Caio im Kader.

  46. ZITAT:

    ” OK, ich sach mal:

    2:0 und Tabellenführer bis Saisonende. “

    Jo, genehmigt, abgesegnet und gekauft.

  47. danke ans ehrenamt. suß.

  48. Auf geht´s!

    Paderborn auf Dis-Tanz halten!

  49. Funkel mit richtig Beton, 3 IV und davor 4 Sechser …

  50. Und gleich wird uns ein Eigentor geklaut. >:(

  51. Da hätte es schon klingeln dürfen.

  52. Das Tor hätte man nicht abpfeifen müssen…

  53. Mo wie ausgewechselt.

  54. Nehm ich so. Danke.

  55. Hammer! Dankeschön!

  56. gggoooiiiillll.

  57. Supergeschenktes Tor für MO… Kaum zu glauben, dieser Torwartfehler…

  58. Aua. Was ein Tor …

    Slapstick pur.

  59. Besser kann man Mo den Ball nicht vorlegen…

  60. Das wird bitter für Aachen.

  61. Spielt bei Aachen einer mit?

  62. ggggoooooiiiillll

  63. Gut. Mache mer Feierabend.

  64. Bebbi wie im Training.

  65. Friedhelms Hühnerhaufen reloaded!!!

  66. Ich meine natürlic Benni…

  67. Dann will ich wegen dem Eigentor mal nichts gesagt haben. -_-

  68. Schildenfeld – was ein Glücksgriff. Hihihi.

    Köhler wieder mit rechts btw.

  69. Wichtig vom Benni.

  70. 1:0 für Aachen. Nach Ecken.

  71. Obs heute wieder 600 Kommentare werden? Oder geht das nur, wenn die Hass-Attacken ausbrechen? ;) Nach 20 Minuten ist das nämlich nur eins: Überragend. Und 1 Tor wurde sogar noch aberkannt, aus welchen Gründen auch immer.

  72. Man sollte jetzt allerdings nicht nachlassen.

  73. Dieser Sibum sieht aus als sei er aus “Fight Club” entsprungen.

  74. djakpa hat echt ne wahnsinnige streuung in seinen pässen und flanken.

  75. Der FSV macht anscheinend auch ein gutes Spiel.

  76. @Liga Total-Kommentator: der Mann heisst nicht Djapka …

  77. graupenhaft, alles auf zufall ausgelegt, abspielfehler ohne ende und dennoch führung !

  78. Perfektes Spiel bisher.

    Und der Osmers ist offenbar kein Heimschiedsrichter. Ein reguläres Tor aberkannt, einen möglichen 11er nicht gepfiffen und die Fast-Notbremse jetzt gerade ebenfalls nicht geahnet. Nicht auszudenken wie es stünde, wenn der seinen Job richtig machen würde.

  79. Bisschen mehr Tempo wäre gut.

  80. der schiri hat wohl die karten vergessen.

  81. Der Schiri ist die letzte Pflaume! Pack endlich mal die gelbe Karte aus du Weichi!

  82. Der Osmers scheints zu halten wie der Gagelmann: Unterm Schiri-Leibchen trägt der gelb-schwarz.

  83. Weichei meinte ich. Dämliche iDings Autokorrektur.

  84. FSV macht das Spiel, Fürth das Tor. :kotz:

  85. ein paar mehr tore bitte. die tordifferenz kann noch wichtig werden.

  86. Den 200 Pfeif-Hanseln im Stadion würde ich gern mit Sekundenkleber das Ma** zukleben. Was genau wollen die eigentlich? Mehr als souverän geht halt nicht.

  87. Na ja. Es haben ja auch 200 geklatscht.

  88. Aachen vorne harmlos und in der Verteidigung überhart. Was spricht eigentlich dagegen ein Heimspiel auch mal 6 oder 7 zu 0 zu gewinnen. Ich hoffe die SGE löst in der 2. Halbzeit die Handbremse.

  89. @80

    überragend. Ja, nee, is’ klar.

    Überragend ist nur das Glück, was diese Mannschaft zur Zeit hat.

    Mo wird ein Tor geschenkt – und Köhler auch*.

    Ansonsten Ballstaffetten ohne jegliche Effizienz. Überragend, wirklich.

    Köhler kann man beim Pass von Mo fast dabei zusehen, wie er sich die Hosen einfärbt – 11m vorm Tor, da wird der “feine Techniker” schon mal nervös – und schießt mitten rein. Zentral, direkt auf Torwart und Abwehrspieler – und wird für diesen Stümperabschluss auch noch belohnt.

    Außer diesem Glückstreffer wieder überflüssige Ballverluste am Fließband.

    Überragend. Wohl wahr.

    Funkel, nimm ihn mit! Ich würde dir ewig dafür danken!

  90. Tsavellas mal werfen?

  91. Ach Dombrowski, lass es doch einfach sein. Ich würde dir dafür ewig danken.

  92. Also ich bin zufrieden, so.

  93. Das Aachen jetzt im Spiel ist kommt uns entgegen. Jetzt laufen unsere auch wieder…

  94. Dombrowski, dich kann man leider nicht mehr ernst nehmen.

  95. so, fürth schütteln wir heute wohl noch nicht ab.

  96. Gelb! Ich glaube es nicht.

  97. Hässliche Tretertruppe, wie Hansa.

  98. Dass wir die so im Griff haben liegt vor allem daran, dass wir endlich – selbst Djakpa – 95% Kurzpässe spielen und die langen Dinger sein lassen. Sehr schön.

  99. Aus meiner Sicht ist es ein Fehler gegen uns sich hinten reinzustellen. Dann kriegen wir automatisch viel Ballbesitz und haben somit die Möglichkeit, Chancen zu heruaszuspielen.

    Gegen diese Frankfurter Elf musst du früh draufgehen, und möglichst früh pressen.

  100. Die werden nicht mehr gefordert und dann wird man unkonzentriert.

  101. Köhler mit seinem zweiten Tor, sozusagen. Aber der kann ja nix, wissen wir ja …

  102. genau so passierts. :(

  103. Wen könnte man jetzt wechseln?

  104. Lehmann für Rode…

  105. Der Schiri ist so unglaublich schlecht….

  106. Das ist vielleicht ein Affe, der Schiedsrichter.

  107. Stefan im Bild an der Eckfahne! Hallo…

  108. Fast umgerannt worden….

  109. ZITAT:

    ” Köhler mit seinem zweiten Tor, sozusagen. Aber der kann ja nix, wissen wir ja … “

    wenn du erwartet hast, dass er den Kopf einzieht, dann war’s natürlich auch wieder überragend.

  110. 75. Minute. Also Gegentreffer gibts keine mehr.

  111. Typischer Fall von am Leben gelassen.

  112. Endlich. Aufwachen. Jetzt.

  113. Köhler und Meier heute wieder zum Zunge schnalzen.

  114. Jimmmmmmmy! Yeah!

  115. ggggoooooiiiilll

  116. 3:1 Hoffer, na also, geht doch

  117. Tja, das ist dann halt Klasse.

  118. 3 : 1, und trotzdem sieht souverän anders aus !

  119. ..was denn hier los? 3:2

  120. Ah, Gordon war wieder (nicht) in der Nähe. Dann erklärt sichs.

  121. ja, wirklich überragend, dieser Konter von Köhler.

    Sowas sieht man sogar in der Kreisklasse-Jugend nur selten.

  122. SCHWACHSINNIGE!!

  123. ZITAT:

    “… trotzdem sieht souverän anders aus ! “

    kannst du laut sagen. man, man, man.

  124. Comeback für Tzavellas.

  125. Tzavellas kommt

  126. scheiß verein….

  127. Und wieder eine Fehlentscheidung. Osmers, aufhängen. Sofort.

  128. Was is denn da los? Ham die se noch alle?

  129. Ich fasse es nicht.

  130. @ middelhesse

    die 200 pfeiffer zur halbzeit kennen halt ihre eintracht.

  131. Toooooooooooooooooooooooor

  132. ICH LIEBE DIESEN VEREIN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  133. Unfassbar wieder mit dem Kopf der Matmour…

  134. kall, mei drobbe

  135. So ein Ende hat sich seit der 20. Minute angebahnt… Die haben ja alles dafür getan, Aachen im Spiel zu lassen. Wenns beim 4:3 bleibt, dann wärs wenigstens lustig gewesen…

  136. Kall, mei Drobbe. Pfeif ab du Sau!°

  137. 3 Gegentore in unserer Viertelstunde, das kotzt mich an. Aber dann 4:3 gewinnen finde ich sehr amüsant.

  138. Was war des denn für ein Spiel? 70 min Langeweile und dann sowas. Das ist meiner Gesundheit nicht sehr zuträglich.

  139. So ein Spiel muss man 4:0 gewinnen, aber das geht nicht, wenn man 70 min nur Alibi-Fussball spielt.

  140. ZITAT:

    ” Und wieder eine Fehlentscheidung. Osmers, aufhängen. Sofort. “

    Hast Du was an der Waffel?

  141. Das war die Strafe für all die, die sich gelangweilt haben. :)

    Aber seid ehrlich, genau deswegen mögt ihr doch diesen Verein.

  142. So ein Spiel habe ich noch nie erlebt, noch nie. 5 Tore in 12 Minuten, gegen einen Gegner den wir völlig im Griff hatten und “nur” das 3:0 – trotz Chancen – nicht gemacht haben. Wow, absolut wow. Die Eintracht ist ein Spitzenteam, jederzeit fürn Tor gut. Unglaublich.

  143. @159:

    Nein, hab ich nicht. Ich muss mich aber nicht an der PC beteiligen, weil jetzt ein paar Tage Betroffenheit angesagt sein muss. Trotzdem ging der Kommentar zu weit, ja.

  144. Das ist nix für mein Herz, ich bin jetzt für solide 1:0 Siege in Serie und gut is.

  145. ZITAT:

    ” @159:

    Nein, hab ich nicht. Ich muss mich aber nicht an der PC beteiligen, weil jetzt ein paar Tage Betroffenheit angesagt sein muss. Trotzdem ging der Kommentar zu weit, ja. “

    Dann ist es ja gut

  146. Die mögen ihren Trainer nicht,

    jetzt hat er nicht nur Grippe sondern auch noch Herzrhythmusstörungen

  147. GW zur Tabellenführung, by the way!

    5 Tore (natürlich inkl. den Gegentreffern) in 11 Minuten sieht man auch nicht aller Tage…

  148. Stark fand ich (vor der Schlussviertelstunde) Schwegler, Schildenfeld und Jung. Das Ende trübt leider diesen Eindruck.

  149. karim matmour punktegott!

  150. Matmour ist sowas wie der perfekte Joker.

  151. So um kurz nach drei aufwachen, völlig verpeilt einen Stream suchen und in der achtzigsten Minute ins Spiel einsteigen – Ich habe mal wieder alles richtig gemacht.

  152. & armin veh ist meister der einwechselungen

  153. So kann man ja nur aufsteigen.

  154. Die Kollegen Durstewitz&Kilchenstein hatten vermutlich 90% des Artikels bereits fertig – und dann kam die Schlussviertelstunde. Überstunden! ;)

  155. Bin ich froh, daß wir mittlerweile diese ganzen NEUEN Mitarbeiter mit Arsch in der Hose haben welche, wenn die Verwaltung längst wie gebräuchlich geschlossen hat, doch noch die liegengebliebene Arbeit erledigen.

  156. die drei ehrentreffer waren bestimmt ein vor weihnachtliches geschenk an funkel von der ex-mannschaft.

  157. Muss hier mal ein Sonderlob für Schildenfeld loswerden. Seine Ruhe (hat mich vorher eher aufgeregt) tur der Hintermannschaft gut. Was allerdings in der letzten Viertelstunde los war entzieht sich meinem Verständis.

  158. ich, ich, der Fluch …

  159. Fluch besiegt. und übrigens:

    SPITZENREITER

  160. mensch, was hätten wir für den schwachen versuch das 2:0 zu verwalten und den defensiv-blackout in der schlussviertelsunde im oberhaus auf die fresse gekriegt…

  161. Erinnere ich mich eigentlich richtig, dass wir vor zwei, drei Jahren mal ein ähnlich kurioses Ding gegen Aachen spielten? Irgendwie 5:0 geführt und am Ende 5:4 im Pokal oder so?

  162. Sag mal, Middelhesse, wie alt bist Du eigentlich?

  163. Ja, 6:4 im Pokal Sept. 2009. Nach 4:0 Führung glaube ich.

  164. @179:

    Du meinst der Gegner hätte uns drei Tore eingeschenkt?

  165. Wie lange kann so ein Seriendusel denn anhalten?

  166. Bin in der 75min. beim Stand von 2:0 Joggen gegangen.

    Mein Gesicht nachdem ich das Ergebnis gesehen habe: unbezahlbar.

    PS: Mein Herz dankt es mir.

  167. pochender knorpel

    So, haben wir das also auch hinter uns gebracht.

    Im Nachhinein hätte ich mich zum Zeitpunkt des Ausgleichs über eine Live-Schalte auf die Ränge zu Herrn Isaradler gefreut. Aber es ging dann auch so.

    Nach all der unnötigen Aufregung werde ich mich jetzt zurückziehen und eine Totensonntagskerze für Trish Keenan und eine für Bert Jansch anzünden und für den Rest des Nachmittags Platten hören. Dazu starken bosnischen Kaffee.

    Einen schönen Sonntag Euch allen.

  168. Pokalspiel auch gegen Aachen

    1:0 / 2:0 / 3:0 / 3:1 / 4:1 / 5:1 / 5:2 / 5:3 / 5:4 / 6:4

  169. live von derr 661…gut, dass ich mir keinen 2.HZ Kaffee holte *yesses*

  170. that’s entertainment

  171. Demnächst gerne auch so wie in Bochum.

  172. It ain’t over till it’s over. Slapstick. Pur.

  173. @183

    genau das mein ich, mit dem unterschied daß wir kein 3. und 4. gemacht hätten.

  174. Quetschemännsche

    Fast die Blamage. Gegen so eine Gurkentruppe MUSS nach dem 2:0 nachgelegt und nicht Urlaub gemacht werden.

    Jedenfalls würde das eine MANNSCHAFT so machen, die diesen Namen auch verdient.

    Warum ließ Veh diesen Schlendrian nach dem 2:0 ohne Auswechslungen zur Bestrafung der Faultiere zu ?

    Mit viel Dusel (Geschenke vom Aachener Fliegenfänger) das Ding gegen einen Abstiegskandidaten aus Liga 2 noch geschaukelt, aaaber eine Aufstiegsleistung mit entsprechendem mannschaftlich geschlossenen Kampfgeist -und eine Erstigareife sowieso – sieht anders aus.

    Funkel hätte mit seiner Kehrblech-Truppe fast noch gepunktet..unfassbar !

  175. Mit dem Kurzpassgekreisel gegen diese Trümmertruppe sich selbst eingeschläfert, unsanft geweckt und dank Karim nochmal den Hals, den ungewaschenen, aus der Schlinge gezogen. Eigentlich bin ich zu alt für sowas. Allerdings war das nicht nur Slapstick, sondern auch erstklassiges Entertainment. Nur e bissi kalt wars die mittlere Stunde…

  176. one more thing: it’.s been emotional

  177. ZITAT:

    ” Fast die Blamage. Gegen so eine Gurkentruppe MUSS nach dem 2:0 nachgelegt und nicht Urlaub gemacht werden.

    Jedenfalls würde das eine MANNSCHAFT so machen, die diesen Namen auch verdient.

    Warum ließ Veh diesen Schlendrian nach dem 2:0 ohne Auswechslungen zur Bestrafung der Faultiere zu ?”

    Sag mal merkst du nicht, dass das eine ganz klare taktische Anweisung von Veh ist?

    Nach dem 2:0 wird sich zurückgezogen und auf Konter spekuliert.

  178. Jaja, ich weiß: man soll nicht meckern, wir haben drei Punkte geholt, was wollt Ihr mehr, Ihr Meckerer, stänkert nicht rum, blablabla…..

    Einhellige Kneipenmeinung während des Rumgekurkes nach dem 2:0: Eine Mannschaft, die gegen diese (in der 1. Halbzeit wohlgemerkt nur) grottenschlechten Aachener in der 1. Halbzeit nicht den Sack zumacht und nicht das 3:0 oder das 4:0 macht, sondern zwei Gänge runterschaltet und förmlich die Aachener ins Spiel zurückkommen lässt, ist nicht 1.-Liga-tauglich.

    Diese Einstellung – “Wir haben jetzt das 2:0 und schaukeln das Ding nach Hause” – kotzt mich einfach nur noch an!

    Kompliment an Funkel: Er hat seine Spieler nach der Halbzeitpause gut eingestellt, seine Einwechslungen haben das Spiel wieder ausgeglichen gemacht.

    Natürlich hat die Eintracht besseres Einzelspielerpotential, aber diese Lässigkeit und dieser Schlendrian in den 30 Minuten nach dem 2:0 kotzt mich nur noch an; ich würde da Einigen so richtig in den Arsch treten wollen – und hoffe, veh geigt denen mals so richtig die Meinung; so etwas rächt sich irgendwann.

    Und ich kann dieses Fehlpass-/Fehlflanken-Gebolze vom Djakpa nicht mehr ertragen; und auf Schauspieler-Tzavellas lege ich auch keinen Wert. Und Meier, Köhler etc. – Licht und Schatten wie ehedem.

  179. Quetschemännsche

    ZITAT: “Nach dem 2:0 wird sich zurückgezogen und auf Konter spekuliert.”

    Ja, gegen VFB Stuttgart. Aber nicht gegen Alefräulein Aachen.

  180. Schlendrian? Woher kommt die Annahme? Auch in der zweiten Halbzeit waren wir klar stärker, hatten die besseren Abschlüsse, mehr Ballbesitz, mehr Flanken, mehr gewonnene Zweikämpfe, mehr Torschüsse … was solls denn noch alles sein? So ziemlich jedes Team der Welt spielt nach einer 2:0 Führung nicht mehr mit Dauerdruck nach vorne, sondern versucht über Konter oder Direktspiel die Räume zu nutzen, die der Gegner gibt wenn er offensiver spielt.

    Dass dieses Spiel kippte liegt natürlich daran, dass wir das 3:0 nicht irgendwann gemacht haben, obwohl wir die Chancen hatten. Aber das spricht ja eindeutig gegen Schlendrian- oder Schlafmodus-Theorien.

    Man muss es jetzt auch nicht schlechter reden als es war. Fünf üble Minuten hätten uns fast das Genick gebrochen, aber man machts sichs zu leicht wenn man die Dominanz in den mind. 60 Minuten davor unter den Tisch fallen lässt. Außerdem bleiben 3 Punkte 3 Punkte :)

  181. Theodor W. Unregistriert

    ZITAT:

    ” It ain’t over till it’s over. Slapstick. Pur. “

    was hat Till damit zu tun?

  182. Ah, da ist es wieder, das TauglichkeitsArgument. Weil man den Gegner nicht 4:0 abfiedelt (zur Halbzeit,bitte!), aber aus unerklärlichen Gründen Tabellenführer ist, hat man in Liga 1 nichts verloren. Ja, das macht Sinn. Wie wäre es, wenn dieses Jahr einfach mal keiner aufsteigt? Weil wenn wir schon so grottenmies sind, wie übel sind denn dann die anderen, die oben stehen? Ach nein, die sind ja besser, weil wir deren Spiele nicht jede Woche über 90 Minuten sehen. Die stehen zwar hinter uns, sind aber besser. Ja, das macht Sinn.

    Und zum SpielerBashing mal ein paar Fakten, für die, die sich mit sowas überhaupt auseinandersetzen wollen.

    http://www.bundesliga.de/de/li.....038;tag=15

  183. ZITAT:

    ” (…)

    Dass dieses Spiel kippte liegt natürlich daran, dass wir das 3:0 nicht irgendwann gemacht haben, obwohl wir die Chancen hatten. Aber das spricht ja eindeutig gegen Schlendrian- oder Schlafmodus-Theorien.

    Man muss es jetzt auch nicht schlechter reden als es war. Fünf üble Minuten hätten uns fast das Genick gebrochen, … “

    Fünf üble Minuten? Also ich habe nach dem 2:0 (ich glaube, es war die 12. Minute) bis zur Halbzeitpause ca. 33 Minuten gesehen, in denen Mo, Meier, Köhler mal meinten, jetzt mal zwei Gänge runterzuschalten; da waren die Aachener wie gelähmt und man hätte ihnen das 3:0 oder 4:0 reinballern sollen und können (das das geht zeigte sich ja dann, im letzten Spieldrittel, als die Eintrachtler wieder aufwachten).

    Nene, ich quatsche das nicht schön; wenn sie wollen, können sie mittlerweile und Matmour müssen wir schon jetzt vergolden, ich sage aber ehrlich, ich hätte den Aachenern das 3:3 als Ergebnis gegönnt, schon aus erzieherischen Gründen für diese Eintracht-Spieler und allem, was noch kommen mag…..

    Es ist jetzt an Veh, die Männer mal kräftig einzunorden. Ich würde denen das komplette Spiel als Videomitschnitt noch mal vorführen, so lange, bis sie jaulen.

  184. ZITAT:

    “…aaaber eine Aufstiegsleistung mit entsprechendem mannschaftlich geschlossenen Kampfgeist -und eine Erstigareife sowieso – sieht anders aus.

    Funkel hätte mit seiner Kehrblech-Truppe fast noch gepunktet..unfassbar ! “

    Man kann es auch anders sehen. Wir haben eine Mannschaft, die aus dem Stand die 2 Gänge, die sie zurückgeschaltet hat, auch wieder hochschalten kann. Und die die Respektlosigkeit, Anschlußtreffer zu schießen, umgehend bestraft. Das ist auch eine Leistung.

    Daß man es einfacher gehabt hätte, wenn man mit 4:0 in die Pause gegangen wäre und nach Wiederanpfiff sofort noch eins nachgelegt hätte – geschenkt!

  185. @202:

    Was erwartest du denn? Das die nach dem 2:0 einfach weiter das Tempo der ersten 15. Minuten gehen? Davon abgesehen, dass es zu dem Zeitpunkt schon 3:0 gestanden hätte, wenn das eigentliche 1:0 nicht abgepfiffen worden wäre.

    Ich weiß nicht wie viel Fußball du schaust, aber nicht mal der FC Bayern München spielt weiter munter nach vorn wenn er 2:0 führt. Die warten dann auch in der Regel darauf, dass der Gegner offensiver wird (weil er muss, will er noch was holen) und kontern den noch 1,2 Mal aus – so gewinnst du dann auch 4:0 oder höher. Anders kommen so Ergebnisse im Profibereich eher selten zustande.

    Ich war selbst geschockt nach dem 3:3 (der übrigens nicht drin war, so wie ich das gesehen habe), aber ich bins leid immer das Kind mit dem Bade ausgeschüttet zu sehen in Frankfurt.

  186. Der Ball war möglicherweise schon drin. Aber so einen schlechten Schiri sieht man selten..

  187. * * * * * S O N D E R L O B * * * * *

    K A R I M M A T M U R

    DANKE KARIM

  188. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” (…)

    Dass dieses Spiel kippte liegt natürlich daran, dass wir das 3:0 nicht irgendwann gemacht haben, obwohl wir die Chancen hatten. Aber das spricht ja eindeutig gegen Schlendrian- oder Schlafmodus-Theorien.

    Man muss es jetzt auch nicht schlechter reden als es war. Fünf üble Minuten hätten uns fast das Genick gebrochen, … “

    Fünf üble Minuten? Also ich habe nach dem 2:0 (ich glaube, es war die 12. Minute) bis zur Halbzeitpause ca. 33 Minuten gesehen, in denen Mo, Meier, Köhler mal meinten, jetzt mal zwei Gänge runterzuschalten; da waren die Aachener wie gelähmt und man hätte ihnen das 3:0 oder 4:0 reinballern sollen und können (das das geht zeigte sich ja dann, im letzten Spieldrittel, als die Eintrachtler wieder aufwachten).

    Nene, ich quatsche das nicht schön; wenn sie wollen, können sie mittlerweile und Matmour müssen wir schon jetzt vergolden, ich sage aber ehrlich, ich hätte den Aachenern das 3:3 als Ergebnis gegönnt, schon aus erzieherischen Gründen für diese Eintracht-Spieler und allem, was noch kommen mag…..

    Es ist jetzt an Veh, die Männer mal kräftig einzunorden. Ich würde denen das komplette Spiel als Videomitschnitt noch mal vorführen, so lange, bis sie jaulen. “

    Also wir konstatieren.

    Wir spielten gegen die Eintracht-November-Tristesse und gegen Isaradler im Stadion.

    Wir waren so überlegen, dass wir -wie jede Mannschaft, die ich bisher erlebte- das Füßchen lieber zurückgezogen haben und ruckzuck war dann selbst diese gurkentruppe wieder im Spiel. Dass die dann aus 3 Chancen 3 Tore machten, wobei ich den Freistoß nicht mal als Chance angesehen hätte, war die logische Konsequenz.

    Unn? Die 90. ist unsere.

    Veh sollte mal die Stammformation durchwechseln, wenn die Gegner uns nicht fordern, muss man den Schlendrian intern bekämpfen.

    Spitzenreiter, Spitzenreiter, hej, hej

  189. Es ist jetzt an Veh, die Männer mal kräftig einzunorden. Ich würde denen das komplette Spiel als Videomitschnitt noch mal vorführen, so lange, bis sie jaulen. “

    Dann würden sie sehen, dass sie verdammt viel richtig gemacht haben.

  190. Ergaenzungsspieler

    Musste DJakba verletzt / entkräftet raus oder konnte Veh die 360 grad Streupässe nicht mehr ertragen?

  191. @197, Consigliere,

    Du und Deine Kneipe, Ihr habt das schon ganz richtig gesehen.

    Gottseidank ist (nun schon zum dritten Mal) das nicht nach hinten los gegangen…

  192. unzufriedener Polo-Penner

    Ich freu mich schon auf die Einzelkritiken in der Rundschau. Besonders natürlich wieder auf die von Alex Meier, in der seine unterirdische Leistung mit gefühlten 5 Ballkontakten mal wieder mit den Worten “riesen Laufpensum” beschönigt wird….

  193. @ 209

    Zitat:

    Musste DJakba verletzt / entkräftet raus oder konnte Veh die 360 grad Streupässe nicht mehr ertragen?

    Mir Sicherheit letzteres. Sein Abwehrverhalten insgesamt

    ist stark verbesserungswürdig. wenn es brennt dann fast immer auf der linken Seite. Das wissen die Gegner allmählich.

    Aber mal im Ernst: ich hatte mich beruhigt auf meinen Stuhl nach dem 2:0 zurückfallen lassen und an einen geruhsamen Nachmittag geglaubt mit einem Ergebnis so. ca. 4,5:0! Und dann das! Es ist nicht das erste Mal das die Eintracht den Spielbetrieb einstellt, weol sie sich zu sicher glaubt und damit den Gegner aufbat. Ich glaube

    nächstes Wochenende nei 60 gibts die erste Spüritze. Selbst OKA meinte: das Glück ist nicht unendlich! Recht

    hat er!

  194. ZITAT:

    @210:

    ” @197, Consigliere,

    Du und Deine Kneipe, Ihr habt das schon ganz richtig gesehen.

    Gottseidank ist (nun schon zum dritten Mal) das nicht nach hinten los gegangen… “

    Danke schön; es ist doch nicht so, dass “alles schlecht ist” – im Gegenteil, vieles ist besser, im Vergleich zur letzten Rückrunde; aber man sollte doch die Realitäten ansprechen.

    Die Eintracht hatte heute wieder einigen Dusel, aber man muss das Schicksal doch nicht herausfordern……

  195. ZITAT:

    ” mensch, was hätten wir für den schwachen versuch das 2:0 zu verwalten und den defensiv-blackout in der schlussviertelsunde im oberhaus auf die fresse gekriegt… “

    Komm her geh fort; aber Recht haste.

  196. ZITAT:

    “mensch, was hätten wir für den schwachen versuch das 2:0 zu verwalten und den defensiv-blackout in der schlussviertelsunde im oberhaus auf die fresse gekriegt… “

    wir sind nicht im oberhaus.

  197. @ 204:

    ZITAT:

    ” @202:

    Was erwartest du denn? Das die nach dem 2:0 einfach weiter das Tempo der ersten 15. Minuten gehen? (…) “

    Genau das erwarte ich von der Eintracht mit ihrem Spielerpotential gegen eine in der 1. Halbzeit völlig verunsicherte, Fehler um Fehler produzierende Aachener Mannschaft.

    Genau das erwarte ich von der Eintracht, in der 1. Halbzeit weiter Druck und das 3:0 zu machen!!!

    Vergleiche Fürth, die wissen, wie man so etwas macht, die haben Eier.

  198. Noch nicht. *hüstel*

  199. Kurzmeldung: http://www.kicker.de/news/fuss.....tfrankfurt

    Eintracht Frankfurt laut kicker online jetzt auch Karnevalsverein. “Eintracht Frankfurt lautet der neue Tabellenführer der zweiten Liga. Die Rheinhessen schlugen in einer am Ende kuriosen Partie Alemannia Aachen mit 4:3.”

  200. “Ein Nürnberger Fußballfan wurde bei einer Schlägerei mit Mainzer Anhängern im Kölner Hauptbahnhof schwer verletzt. Nach Zeugenaussagen wurde der 19-Jährige vor einen einfahrenden Zug gestoßen. Der junge Mann musste notoperiert werden, den Arm konnten die Ärzte dabei aber nicht mehr retten.”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....letzt.html

  201. ZITAT:

    ” Vergleiche Fürth, die wissen, wie man so etwas macht, die haben Eier. “

    Und deswegen ist ja auch Fürth Tabellenführer und hat ein tausendmal besseres Torverhältnis. Ich verstehe.

  202. ZITAT:

    ” Noch nicht. *hüstel* “

    nee, noch nicht. und nach der erfahrung der letzten saison noch lange nicht.

    deshalb nerven vergleiche mit einer anderen liga wie “hätten wir auf die fresse gekriegt” auch. eins nach dem anderen.

  203. ZITAT:

    ” Vergleiche Fürth, die wissen, wie man so etwas macht, die haben Eier. “

    sportal zur HZ:

    “Vierzig Minuten lang liefen die Fürther ideen- und erfolglos gegen die Frankfurter Defensive an. Während die Frankfurter bis zu diesem Zeitpunk immerhin zwei gute Chancen vorfanden, konnte man nichts diesbezügliches von den Franken berichten. das änderte sich schlagartig in der 41. Minute, als Sercan Sararers Flanke von Stephan Schröck zum 1:0 verwertet wurde.

    Für einen Aufstiegskandidaten war die Leistung der Franken trotz der Führung etwas mau.”

    ran zur HZ:

    “Fürth führt etwas glücklich.

    Fürth führt dank Effizienz zur Pause mit 1:0. Schröck gelint in der 41.min. das einzige Tor der Partie. Davor spielen die Fürther aber selten souverän. Das Büskens-Team hat Mühe mit konzentriert spielen Frankfurtern. Das Boysen-Team lässt den Fürthern wenig Raum zur Spielentfaltung und kommt selbst durch Benyamina (7.) und Gledson (17.) zu guten Chancen.”

    kicker zur HZ:

    “Fürth glänzt hier bislang höchstens durch Effektivität, denn Schröck nutzte eine der wenigen Chancen des Aufstiegsaspiranten zur glücklichen Führung.”

    So hätte ich die Eintracht auch gerne.

  204. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Vergleiche Fürth, die wissen, wie man so etwas macht, die haben Eier. “

    Und deswegen ist ja auch Fürth Tabellenführer und hat ein tausendmal besseres Torverhältnis. Ich verstehe. “

    Geh´ mir fort und schwimm´ rüber.

    Die letzten drei Spiele dreimal rumkokettiert und Dusel gehabt, wie lange geht so etwas gut?

    Ich hätte es schön gefunden, wenn´s zur Halbzeit 3:0 oder 4:0 gestanden hätte; alles andere wird halt – früher oder später – bestraft; dann will ich von Euch Schönrednern aber auch kein Jaulen hören.

  205. Ich habe einen neuen Beitrag mit ein paar Zitaten einiger Spieler aufgemacht.

  206. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Kurzmeldung: http://www.kicker.de/news/fuss.....tfrankfurt

    Eintracht Frankfurt laut kicker online jetzt auch Karnevalsverein. “Eintracht Frankfurt lautet der neue Tabellenführer der zweiten Liga. Die Rheinhessen schlugen in einer am Ende kuriosen Partie Alemannia Aachen mit 4:3.” “

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  207. @ 223:

    “Fürth beherrschte den Kontrahenten nun nach Beilieben.(…)”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....-1295.html

    Das ist doch genau der Punkt:

    Kann man über das heutige Spiel SGE : Aachen sagen, dass die Eintracht den Kontrahenten “nach Belieben” beherrscht hätte?

    Nein, kann man nicht. Ich würde so etwas aber mal gerne über die SGE lesen. Vor allem, wenn man sich die desolate Verfassung der Aachener in der 1. Halbzeit zu Gemüte führt.

    Danke.

  208. Wir liegen nach 15 Spieltagen ungeschlagen als Tabellenführer in Front, aber hier haben die üblichen Verdächtigen nichts besseres zu tun wie jammern und motzen.

    Ich glaube bald kann ich den Main trocken Fußes überqueren, bei den Massen die da rüber schwimmen müssten….

  209. “Eintracht Frankfurt beherrscht Alemannia Aachen lange Zeit nach Belieben, gibt dann einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand und sichert sich mit den inzwischen bekannten Finisher-Qualitäten den Sieg.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....74584.html

    Eigentlich ganz gut auf den Punkt gebracht.

    Wäre aber den Herren Kilchenstein, Durstewitz und Krieger im morgigen Waldstadion-Video für eine – spielbezogene – Präzisierung der Begrifflichkeit “lange Zeit” äußerst dankbar.

    Sorry, bin Juristenkorinthenkacker, ich will es genau wissen; so lang des “Beherrschens nach Belieben” war meiner Meinung nach die Zeit nicht. Habe aber auch keine Ahnung vom Fußball, gucke mir nur die Spiele an und denke mir meinen Teil.

  210. Das stimmt: Man muss das Schicksal nicht immer wieder herausfordern.

  211. Theodor W. Unregistriert

    ZITAT:

    ” Ich habe einen neuen Beitrag mit ein paar Zitaten einiger Spieler aufgemacht. “

    Das geht mir ales viel zu schnell in dieser Liga.