Europa “Corona-Irrsinn” in der Schweiz

Fußballprofi Mirlind Kryezi. Foto:  Anthony Anex/KEYSTONE/dpa
Fußballprofi Mirlind Kryezi. Foto: Anthony Anex/KEYSTONE/dpa

Im Schweizer Fußball droht das Chaos auszubrechen. Erstligist FC Zürich meldet zehn Corona-Fälle. Nun wird diskutiert, wie es weitergehen soll.

Es hätte alles so schon werden können. In der Schweizer Super League geht es seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Pause höchst spannend zu im Kampf um den Titel und die Plätze im Europapokal, mittlerweile sind auch wieder 1000 Zuschauer erlaubt. Und jetzt das: “Corona-Irrsinn im Schweizer Fußball”, schreibt das Boulevardblatt Blick, die Neue Zürcher Zeitung fragt besorgt: “Corona-Fälle beim FC Zürich und bei GC – droht nun sogar der Abbruch der Saison?”

Tatsache ist: Beim Erstligisten FC Zürich sind mittlerweile zehn positive Corona-Fälle bekannt. Mannschaft und Trainerstab und seit Sonntag auch Präsident Ancillo Canepa befinden sich deshalb auf Anweisung der Zürcher Kantonsärztin bis 17. Juli in einer zehntägigen Quarantäne. Das Spiel des FCZ gegen den FC Sion vergangenen Samstag wurde abgesagt, die Begegnung am Dienstag beim Tabellendritten FC Basel stand auch am Montag noch auf der Kippe.

Ligapräsident Heinrich Schifferle ist sich der heiklen Lage durchaus bewusst. “Wir haben nicht mehr viele Optionen”, sagt er, betont jedoch: “An einen Abbruch der Meisterschaft denken wir derzeit noch nicht.” Bis zum 2. August müssen noch sechs Spieltage absolviert werden, am 3. August will dann die UEFA wissen, wer die Schweizer Teilnehmer am Europacup sind. Den Europapokalplatz des noch nicht ermittelten Pokalsiegers erhält diesmal der Vierte der Super League.

Der Montag war erst der sechste Tag der Quarantäne für den FCZ. Zuvor hatte Ligapräsident Schifferle gesagt: “Entweder finden wir noch Möglichkeiten, die Partien nachzuholen. Oder der FCZ muss sich überlegen, wie er weitermachen will.” Eine Verschiebung der Partie gegen Basel, das auch noch in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt spielen soll (6. August) ist nicht möglich. Deshalb denken die Zürcher angeblich daran, ihre zweite Mannschaft spielen zu lassen.

Patient Null beim FC Zürich ist offenbar Mirlind Kryeziu. Der 23-Jährige war am 3. Juli positiv getestet und dann sofort in Quarantäne geschickt worden. Das Virus verbreitete sich dann offensichtlich auf der Busfahrt zu Xamax Neuchatel am 7. Juli, obwohl Trainer Ludovic Magnin, einst Spieler unter anderem bei Werder Bremen und beim VfB Stuttgart, seitdem versicherte, es hätten sich alle an die Hygienevorschriften gehalten, er sei sich deshalb keines Fehlers bewusst.

Entstehen konnte das Chaos, weil die Super League im Gegensatz zur Bundesliga seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs Mitte Juni keine regelmäßigen Corona-Tests durchführt. Die ersten 21 Tage ging alles gut: Der positiv getestete Boris Babic vom FC St. Gallen hatte keinen Kontakt zur Mannschaft gehabt. Beim FC Lugano gab es Verdachtsfälle, sie bestätigten sich allerdings nicht. Jetzt herrscht Ausnahmezustand.

Auch in der zweiten Schweizer Liga ist die Unsicherheit groß. Beim Grasshopper Club Zürich wurde Amel Rustemoski positiv getestet, die Mannschaft muss aber nicht in Quarantäne, weil Rustemoski im Kanton Aargau lebt. Dort gelten andere Vorschriften. Der kommende Gegner FC Chiasso fordert nun durchgehende Tests bei den Grasshoppers und droht angeblich mit einen Verzicht auf die anstehende Partie. (sid)

Schlagworte:

146 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Man saugt ja alles auf, was irgendwie mit dem Baselrückspiel zu tun hat. Der Fokus auf dieses eine Spiel lässt einen/mich die “Sommerpause” einigermaßen ertragen. Ob nun Trapp oder Rönnow der bessere TW ist, trägt einen ja nicht durch die Pause.

  2. Die Schweiz wird vom internationalen Spielbetrieb ausgeschlossen, un ferddisch.

  3. Und von der Sportgerichtsbarkeit auch.

  4. Morsche,
    is am heutigen International Nude Day noch frisch draussen. Daher, verkühlt Euch net und zieht lieber lieber einen Schal an, wenn Ihr an den Briefkasten oder sonst wohin geht. Also, bei mir is noch nix drin, Uffregung steigt.

  5. Und hier meine Gedanken zum Kader defensiv.

    https://maintracht.blog/2020/0.....en-teil-1/

    Wens nicht interessiert, einfach weitergehen.

  6. ZITAT:
    “Und hier meine Gedanken zum Kader defensiv.”

    “Der Blogger Concordia-Eagle”….

  7. Habs mir mal durchgelesen. Bisserl unergiebig. Zudem ist der olle CE kein Blogger.

  8. ZITAT:
    “”Der Blogger Concordia-Eagle”….”

    Ich wollte meine Quelle halt nicht verheimlichen. Und Altinternationaler hätte auch nicht besser geklungen als Blogger. ;)

  9. Morsche!

    Mich dünkt so langsam, die Eintracht hat doch mehr Schlagseite durch die Corona-Krise abbekommen, als man bislang vermutet hat.

    Speziell die Statements von Steubing (“Tafelsilber verkaufen” oder “Sponsoren könnten abspringen”) sind sicherlich aus berufenem Munde, auch wenn die sportliche Abteilung dies nicht gerne hört.

    Da dies sicherlich für viele Vereine gilt, könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere Spieler am Ende froh sein wird, überhaupt bei einem Verein untergekommen zu sein. Bobic hat Recht – dieser Transfer-Sommer wird spannend bis zum Schluss.

    Die Eintracht muss aufpassen, dass sie bei eventuellen Verkäufen des Tafelsilbers sich nicht über den Tisch ziehen lässt. Grabi hat bei Kostic den Finger in die Wunde gelegt, der Mann ist für das Spiel der Eintracht einfach viel zu wichtig, als dass man ihn – Corona geschuldet – für vergleichsweise kleines Geld abgibt.
    Potentielle Abgänge von Trapp, Kamada oder Hinti wären irgendwie noch zu verschmerzen – ein Abgang von Kostic würde dagegen für sehr erheblichen Qualitätsverlust sorgen, nicht zuletzt, da er nicht 1:1 ersetzt werden kann.

  10. ZITAT:
    “Mich dünkt so langsam, die Eintracht hat doch mehr Schlagseite durch die Corona-Krise abbekommen, als man bislang vermutet hat.”

    Ich denke, man will vor allem dem Eindruck entgegenarbeiten, dass man als einer der wenigen noch Geld hat.
    Nachdem die Berater schon kapiert haben, dass etwa auf Schalke oder in Bremen nichts mehr zu holen ist.
    Jegliche Aussagen während der Transferperiode sind mit größter Vorsicht zu genießen. Oder gleich zu ignorieren.

  11. Ach ja, und dann zum natürlich ungelesenen Eingangsbeitrag: Was passiert eigentlich, wenn sich einer unserer Spieler beim Trip in die ungetestete Schweiz ansteckt?

    Müsste man die nicht ausschließen, um ein solches Geschehen zu verhindern?

  12. ZITAT:
    “…in die ungetestete Schweiz ansteckt?”

    Wie hoch ist denn die Testquote in der Schweiz?

  13. ZITAT:
    “Wie hoch ist denn die Testquote in der Schweiz?”

    Ach Boccia, rhetorische Stilmittel sind bei Dir verschenkt, ich weiß. Ich habe den überzeichnenden Begriff ungetestet verwendet, da im Eingangsbeitrag steht, dass für die Fußballer in der Schweiz keine regelmäßigen Tests vorgeschrieben sind.

  14. Was für die große Eintracht gilt ist auch für euch extrem wichtig:
    Lasst euch beim Verkauf des Tafelsilbers nicht über den Tisch ziehen.
    Habt ihr gar keins gilt das auch fürs Ikea Besteck auf ebay Kleinanzeigen.

  15. Herr Bobic kann Grabi, ich nehme an hier handelt es sich um Herrn Jürgen Grabowski, wirklich dankbar sein, dass er den Finger in die Wunde gelegt und ihn darauf hingewiesen hat Herrn Kostic nicht für vergleichsweise kleines Geld abzugeben.
    Da wär der alte Schwabe von alleine nie drauf gekommen.

  16. Hoffentlich findet sich noch ein Eintracht-Ikone, die mir erklärt, was der Rönnow eigentlich so gut kann, dass man dafür unbedingt den Trapp verkaufen sollte. Viel mehr außer die vage Hoffnung auf den “Nichtspielenden” fällt mir da nicht ein… mag ja sein, dass der Trapper nicht mehr so außerirdisch gut ist, wie in der allerersten Saison bei uns. Aber Rönnow als Nr. 1? Ich bekomme Angstzustände beim reinen Gedanken daran…

  17. Wenn man das da oben so liest, dann bin ich schon froh, wie straight die Ligen bei uns durchgezogen wurden.

  18. ZITAT:
    “Viel mehr außer die vage Hoffnung auf den “Nichtspielenden” fällt mir da nicht ein…(…) Aber Rönnow als Nr. 1? Ich bekomme Angstzustände beim reinen Gedanken daran…”

    Ich habe 15 Pflichtspiele mit ihm gesehen. Ich bekomme überhaupt keine Angstzustände.

  19. Ich möchte, dass der Rönnow verkauft wird.
    Aber nicht zu billig.

  20. “Angstzustände”

    Nur wenn der Wiedwald befördert wird.

  21. Aus kaufmännischer sicht würde ein Verkauf von Trapp Sinn machen.
    Topverdienet + Nationaltorwart und daher würde auch eine erträgliche Ablösesumme generiert werden.

    Rönnow dürfte da um einiges günstiger sein.
    Bleibt halt die Frage nach der Nr.2.

    Das das ganze natürlich dem ursprünglichen Plan Trapp als Gesicht der Eintracht zu vermarkten und eventuell nach Vadders Abgang zum Kapitän zu machen entgegensteht, ist auch klar. In Zeiten von Covid 19 aber vielleicht zu verschmerzen.

    Ich hätte wie manch andere auch jedenfalls keine schlaflosen Nächte, wenn das so 0ber die Bühne geht.

  22. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Viel mehr außer die vage Hoffnung auf den “Nichtspielenden” fällt mir da nicht ein…(…) Aber Rönnow als Nr. 1? Ich bekomme Angstzustände beim reinen Gedanken daran…”

    Ich habe 15 Pflichtspiele mit ihm gesehen. Ich bekomme überhaupt keine Angstzustände.”

    Mit Rönnow, N’Dicka und Kamada In der Startformation steigert sich meine Vorfreude auf ein Spiel erheblich. Natürlich garniert mit Kostic, Silva, Hinti, Abraham, da Costa usw.

  23. Bin mal gespannt was Dortmund mit den ganzen Rückkehrern macht……

  24. @Doc Snyder

    Grabi hat seine Meinung zu einem potentiellen Kostic-Verkauf öffentlich kund getan, nicht mehr und nicht weniger. Und dabei ist er sicher nicht der einzige.

    Das Bobic wenig auf die öffentliche Meinung gibt, ist bekannt (siehe Causa Möller). Daher vermute ich nicht, dass Grabi gezielt Hr. Bobic unterweisen oder “schulen” wollte, warum auch?

    In diesem Zusammenhang würde mich viel mehr interessieren, wie der Spieler selbst hierüber denkt? Vielleicht will er ja gar nicht weg und wundert sich, was so über seine Person spekuliert wird?

  25. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Viel mehr außer die vage Hoffnung auf den “Nichtspielenden” fällt mir da nicht ein…(…) Aber Rönnow als Nr. 1? Ich bekomme Angstzustände beim reinen Gedanken daran…”

    Ich habe 15 Pflichtspiele mit ihm gesehen. Ich bekomme überhaupt keine Angstzustände.”

    15 Pflichtspiele, davon 1 gutes gegen Leverkusen und selbst da mit ner fallen gelassenen Flanke, obwohl er vorher tatsächlich mal ein paar ordentliche gehalten hatte und eigentlich Sicherheit gewonnen haben sollte… Strafraumbeherrschung insbesondere bei hohen Bällen? Eher zweitklassig… Spieleröffnung? Maximal zweitklassig… aber er ist so nett und sieht ab und zu auf der Linie gut aus (wie quasi jeder…). Also Kerngeschäft Bälle halten: Bundesligadurchschnitt… macht in Gesamtsumme wirklich mal so gar nichts, was ihn zu einer Nr. 1 bei einem selbst ernannten Europapokalanwärter machen sollte.
    Und jetzt haben wir von den weichen Faktoren “Ausstrahlung”, “Kommunikation”, etc noch gar nicht gesprochen… und auch nicht davon, dass er selbst in der halben Vorrunde, in der er spielen durfte, erneut 2 mal verletzt ausgefallen ist.
    Aber selbstverständlich bin ich bereit Abbitte zu leisten, wenn er tatsächlich unsere Nr. 1 wird und mehr als unterdurchschnittliche Leistungen in der Bundesliga abliefern würde. Allein der Glaube fehlt mir völlig…

  26. Was unsere Torhüter angeht, wäre mir die Fortsetzung des status quo am liebsten.

  27. @26
    Gut repliziert! Bin gespannt, ob vom Steintroll noch was kommt!

  28. 26
    Eine erstaunliche Analyse. Dazu dürfte sich die Zustimmungsrate in Grenzen halten. Selbst wenn man lieber Trapp sehen würde.

  29. ZITAT:
    “Was unsere Torhüter angeht, wäre mir die Fortsetzung des status quo am liebsten.”

    Mit. Aber paar Matches mehr für den Renault!

  30. @26: Ich habe mal im Kicker geschaut.

    Bundesliga: Trapp 22 Spiele, Note 3,07 – Rönnow 9 Spiele, Note 2,61
    DFB-Pokal: Trapp 3 Spiele Note 2,33 – Rönnow 1 Spiel, Note 3,00
    Europa-League: Trapp 4 Spiele 2,75 – Rönnow 5 Spiele, Note 2,70

    Angstzustände?

  31. Trapp hat so 175 Spiele für EF, bewegt sich im Dunstkreis der N11 und hat EINEN Vertrag bis 2024. Wenn er weg will o.k., aber die Diskussion von AG Seite auf einen Verkauf hinzuwirken ist so sich aus Langeweile ins Knie zu schießen um mal zu gucken wie sich das so anfühlt.

  32. Gibt in irgend nem Bayern Block bestimmt auch welche die Neuer verkaufen wollen, weil sie dem Nübel das durchaus zutrauen. Macht wirtschaftlich auch Sinn, in 5 Jahren bekommt man für den Neuer nix mehr.

  33. Trapp und Rönnow: beide wäre ideal. Rönnow runterputzen, um Trapp hochzujubeln, finde ich unangemessen.

  34. Bei der Torwartfrage bin ich ziemlich entspannt. Ein echtes Problem im Tor haben wir eigentlich nie richtig gehabt, auch wenn mir manchmal der Angstschweiß auf der Stirn stand, z.B. wenn Oka aus dem Tor rauskam und versucht hat im oder außerhalb des Strafraums mitzuspielen. Trotzdem habe ich immer sehr viel von ihm gehalten. Seit Stein hatten wir nie einen wirklichen Weltklassetorwart, sind aber trotzdem gut zurechtgekommen.

  35. “Wenn er weg will o.k., aber die Diskussion von AG Seite auf einen Verkauf hinzuwirken….”

    Aus einer Reihe an Hilfeschereien diesen Morgen sind Fragmente dieses Satzes zumindest als Aufhänger für eine Traumreise nach Spekulazien geeignet…darum nutzen wir die Chance doch einfach:

    Vielleicht ist es ja genau das. Vielleicht ist Trapp einem Wechsel tatsächlich nicht ganz abgeneigt. Und vielleicht bringt man von Seiten der AG genau deshalb die Option eines Verkaufs öffentlich zur Sprache. Immerhin bewegt sich Trapp ja im Dunstkreis von Jogis Jogginghose. Auch ist er in einem Alter wo man gemeinhin so Sätze wie “also wenn er nochmal zu nem großen Club will usw.” anzubringen pflegt. Natürlich wissen wir weniger als garnichts. Aber wenn es für Trapp nochmal als Potentielle Nummer Eins nach England oder zu nem Bonzenclub gehen soll, dann jetzt.

  36. So, hab mal kurz das Studium des epochalen Beitrags unterbrochen. Vielleicht könnte man die wirklich spannende Diskussion mit einer neuen Facette beglücken, neue Nr. Einz wird der schon klar gemachte schöne Heinz. Weil der Adi hat es ja wohl so mit seinen Landsleuten.

  37. Was mich mal interessieren würde: Was sagt Doc Snyder eigentlich zur Torwartfrage?

  38. “Auch ist er in einem Alter wo man gemeinhin so Sätze wie „also wenn er nochmal zu nem großen Club will usw.“ anzubringen pflegt.”

    Ich glaube, über diese Phase ist er hinaus.

  39. ZITAT:
    “Gibt in irgend nem Bayern Block bestimmt auch welche die Neuer verkaufen wollen, weil sie dem Nübel das durchaus zutrauen. Macht wirtschaftlich auch Sinn, in 5 Jahren bekommt man für den Neuer nix mehr.”

    Dann können wir ja den Neuer nehmen, der muss ja jetzt fristlos entlassen werden.

  40. @40: kann nicht kicken und bringt den Arm nicht hoch

  41. ZITAT:
    “Was mich mal interessieren würde: Was sagt Doc Snyder eigentlich zur Torwartfrage?”

    Nix. An so ner sinnfreien Diskussion beteilige ich mich nicht. Ist mir meine Zeit zu schade. Smeilie.

  42. ZITAT:
    “@26: Ich habe mal im Kicker geschaut.

    Bundesliga: Trapp 22 Spiele, Note 3,07 – Rönnow 9 Spiele, Note 2,61
    DFB-Pokal: Trapp 3 Spiele Note 2,33 – Rönnow 1 Spiel, Note 3,00
    Europa-League: Trapp 4 Spiele 2,75 – Rönnow 5 Spiele, Note 2,70

    Angstzustände?”

    Kicker-Noten sind mir sowas von egal… Beispiele:
    Rönnow in Mainz: das 1-1 ist ein absoluter “Scheißball”, aber dennoch nicht gänzlich unhaltbar. Ansonsten die typischen Probleme in der Strafraumkontrolle und dem Rauslaufen, letztlich gehalten: 1 guter Fernschuss und (natürlich spektakulär) einen klaren Eigenfehler selbst ausgebügelt. Kicker-Note 2., gibst da ne 4, ist das auch okay.
    Trapp in Bremen: gerade zu Beginn bei den hohen Bällen da, 1 guter Fernschuss (übrigens auch abgefälscht wie das Kacktor in Mainz…). Sonst nicht viel zu tun… Fazit: der 1 Ball war halt wichtig und mit entscheidend für das ganze Spiel. Kicker-Note 3, weil nur der 1 Ball wirklich aufs Tor, okay. Aber mehr als den halten kannst halt nicht. Gibst da ne 2, ist das auch okay. Und schon dreht sich das Notenverhältnis…
    Weitere Beispiele? Trapp in Wolfsburg eigentlich eindeutig der mtchwinner. Kicker Note 2,5.— ddie bekommt Rönnow auch fr ein Heimspiel gegen Hertha im dem er 2 Bälle aufs Tor bekommt und die beide drin sind. Auch wenn er nach meiner Erinnerun nixx dafr jknnte…

  43. In Krisenzeiten verzichtet man auf Hochglanz.
    Trapp hat das Gesicht zum Gesichtsein. Vita stimmt, Stammbaum auch, Interviews auch. Sportlich natürlich auch. Nur kosten die Extras auch ihre Extras – in den kommenden 4 Jahren, schätzungsweise ca. 20mio, eine Zahl die in den letzten Tagen öfter fällt.
    Hertha und Schalke suchen einen Torwart (Schalke…) – und 6-8mio Ablöse für einen Torwart mit internationaler Erfahrung, im besten Alter…wäre doch etwas für die zweite Reihe in der Premier League (Newcastle) oder als 1b Lösung bei einem Topverein (Machester City hat derzeit einen verletzten Zack Steffen an zweiter Stelle und zahlt ordentlich – jetzt mit CÄS Siegel …) der mit 50+ Pflichtspielen plant.
    Es muss halt nur schnell gehen.

  44. Zitat mit Verbesserung:

    “Weitere Beispiele? Trapp in Wolfsburg eigentlich eindeutig der Matchwinner. Kicker Note 2,5.— die bekommt Rönnow auch für ein Heimspiel gegen Hertha im dem er 2 Bälle aufs Tor bekommt und die beide drin sind. Auch wenn er nach meiner Erinnerung nix dafür konnte…”ZITAT:

    “Trapp und Rönnow: beide wäre ideal. Rönnow runterputzen, um Trapp hochzujubeln, finde ich unangemessen.”

    Das ist beileibe nicht meine Intention… Trapp hat diese Saison insgesamt solide gespielt, aber eben doch nicht mehr so gut, wie er schon war. Das zu kritisieren ist völlig okay. Nur ist Trapp eben auch mit solider Leistung und nicht an seinem Optimum, dass er hier schon gezeigt hat, mMn noch deutlich besser als das was Rönnow bisher hier gerissen hat. Kommt man zu dem Schluss, dass Trapps diesjährige Saisonleistung nicht für die Ambitionen hier ausreicht oder das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht passt, ist das sicherlich okay und kann man nachvollziehen. Ich sehe aber nur wenige, bei denen das hier mit Gewissheit besser passen würde. Rönow mag günstiger sein, dann sind die Vorzüge gegenüber Trapp aber auch quasi auserzählt. Bringt mir nen anderen als Trapp, der klar stärker ist und ich kann damit leben.

  45. Der Grabi darf alles sagen zu jedem Thema rund um die Eintracht.

  46. Rasender Falkenmayer

    Neuer wird irgend eine dumme Entschuldigung vom Presselaberer verfassen lassen und fertig. Ausserdem muss er der BILD ein paar Privatgeschichten über ihn durchgehen lassen, wenn die das nicht weiter ausbreiten. Ferdisch.

  47. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Der Grabi darf alles sagen zu jedem Thema rund um die Eintracht.”

    So wie ich!

  48. OT

    Essen eure Perlen auch so gerne Sushi ?

    https://www.theguardian.com/wo.....ore-throat

  49. Rasender Falkenmayer

    Ich glaube nicht, dass Trapp irgendwo auf die Bank will. Aber mehr internationale Einsätze könnten ihn eventuell locken. Bloß: das bietet weder Herta, noch Schalke. Hier wirkt er auch sehr zufrieden. Ich denke, dass er eher bleibt.

  50. Wie das so ist bei der Notenvergabe:
    Zum einen besteht oft keine Klarheit über die maßgeblichen Bewertungsmaßstäbe und deren Gewichtung; zum anderen gibt es im Rahmen der Anwendung der Maßstäbe oft Beurteilungsspielräume, in die subjektive Anschauungen einfließen.
    Dazu gab es in der Winterpause ein schönes Beispiel, als die Profis in der Kickerumfrage Yann Sommer mit großem Vorsprung zum besten Torwart der Hinrunde wählten. Nach den Kickenoten war er das eindeutig nicht, sonden der Weltklassearm aus München:
    https://www.kicker.de/766466/a.....rtikel

  51. ZITAT:
    “Der Grabi darf alles sagen zu jedem Thema rund um die Eintracht.”

    Na ja, ein Zitat gefällig?
    “Es bringt nichts, wenn so ein Voll-Experte wie Grabowski, der 1920 Fußball gespielt hat, sein Maul aufmacht, und ihr schreibt dann so eine Scheiße”. Quelle:
    https://www.kicker.de/614389/a.....rtikel

  52. Grabi hätte auch letztes Jahr die Büffel gerne behalten und spielerisch drumrum aufgebaut. Er gehört zu uns und gibt den Traum von der Meisterschaft niemals auf.

  53. ZITAT:
    “Bei der Torwartfrage bin ich ziemlich entspannt. Ein echtes Problem im Tor haben wir eigentlich nie richtig gehabt, auch wenn mir manchmal der Angstschweiß auf der Stirn stand, z.B. wenn Oka aus dem Tor rauskam und versucht hat im oder außerhalb des Strafraums mitzuspielen. Trotzdem habe ich immer sehr viel von ihm gehalten. Seit Stein hatten wir nie einen wirklichen Weltklassetorwart, sind aber trotzdem gut zurechtgekommen.”

    Gut, an Köpke könnte man den Abstieg festmachen. Wenn man will….

    ZITAT:
    “Gibt in irgend nem Bayern Block bestimmt auch welche die Neuer verkaufen wollen, weil sie dem Nübel das durchaus zutrauen. Macht wirtschaftlich auch Sinn, in 5 Jahren bekommt man für den Neuer nix mehr.”

    Nix mehr ist relativ: vermutlich 5 weitere Meistertitel, 3 Pokalsiege und vielleicht noch die CL…..
    Danach könnte er auch bei der Eintracht für lau weiterziehen.

  54. Wenn ich hier nicht bald Absprung schaffe ende ich Sozialwohnung Bieberer Berg, Privatinsolvenz, Manta B mit 20 Minuten Rest TÜV, Eintracht im Herzen, Beretta im Mund.

  55. ZITAT:
    “Zum einen besteht oft keine Klarheit über die maßgeblichen Bewertungsmaßstäbe und deren Gewichtung; zum anderen gibt es im Rahmen der Anwendung der Maßstäbe oft Beurteilungsspielräume, in die subjektive Anschauungen einfließen.”

    Da wäre ich jetzt alleine gar nicht drauf gekommen. ;)

  56. “Ich glaube nicht, dass Trapp irgendwo auf die Bank will.”

    Trapp will zur EM. Deswegen ist er zu uns gekommen, um Spielpraxis zu erhalten. Andernfalls hätte er auch in Paris bleiben können, wo er dasselbe Problem hatte wie Rönnow jetzt bei uns.

  57. ZITAT:
    “Ich glaube nicht, dass Trapp irgendwo auf die Bank will. Aber mehr internationale Einsätze könnten ihn eventuell locken. Bloß: das bietet weder Herta, noch Schalke. Hier wirkt er auch sehr zufrieden. Ich denke, dass er eher bleibt.”
    Leider können auch wir das nicht bieten – was Hertha daraus mach weiß ich nicht, aber Heu haben sie wie Geld. Und Izabel wird’s in Berlin bestimmt auch gefallen.

  58. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    ” Und Izabel wird’s in Berlin bestimmt auch gefallen.”
    Pff. Die haben da nicht mal einen Flughafen. Und keine Modemesse.

  59. ZITAT:
    “”Ich glaube nicht, dass Trapp irgendwo auf die Bank will.”

    Trapp will zur EM. Deswegen ist er zu uns gekommen, um Spielpraxis zu erhalten.”
    Beim DFB wird er als Nummer 3 wohl keine Spielpraxis erhalten.

  60. Gut, an Köpke könnte man den Abstieg festmachen. Wenn man will….

    Das unterschreibe ich ohne Vorbehalt. War damals immer im Stadion. Mit Stein wären wir niemals abgestiegen. Zur Erinnerung: Hölzenbein wollte damals unter die ersten Vier!

  61. Komm Snyder, du willst uns hier eine street credibility vorgaukeln.
    Wahrscheinlicher ist, nach Jahrzehnten Schaffenskraft auf der Gießener Automeile, hängst du jetzt im Tannenweg bei der AWO ab und träumst ab und zu von der Beretta..
    Und der EINTRACHT natürlich! ;-)))

  62. Trapp – Rönnow 1:1 (1:0)

  63. ZITAT:
    “Trapp – Rönnow 1:1 (1:0)”

    Schön formuliert.

  64. ZITAT:
    “Der Grabi darf alles sagen zu jedem Thema rund um die Eintracht.”

    +1000

  65. Rasender Falkenmayer

    Ein Landespolizeipräsident ist schon etwas mehr als ein Bauer. Schon ein wenn auch ein lahmes Pferd.

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Ich glaube nicht, dass Trapp irgendwo auf die Bank will.”

    Trapp will zur EM. Deswegen ist er zu uns gekommen, um Spielpraxis zu erhalten.”
    Beim DFB wird er als Nummer 3 wohl keine Spielpraxis erhalten.”

    Ist er denn überhaupt noch die Nummer 3? Denkbar ist das, weil ja beim Jogi das Leistungsprinzip oftmals ähnlich ausgelegt wird wie beim Adi – aber objektiv betrachtet, sind ter Stegen und Leno ja auf jeden Fall besser und einer wie Schwolow hat ja auch ganz gut gehalten dieses Jahr… am Ende auch eigentlich egal, weil der kroatische Sangesbruder ja nach wie vor gesetzt ist…

  67. ZITAT:
    “….und Leno …”

    Leno ????

  68. ZITAT:
    “ZITAT:
    “….und Leno …”

    Leno ????”

    Ja, Leno.

  69. Rasender Falkenmayer

    Die BuLi kann froh sein, wenn überhaupt gespielt werden kann. Nicht nur in der Schweiz läuft es unrund für den Sport.
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....60287.html

  70. Schwolow als Freiburger hat bestimmt nicht die schlechtesten Karten beim Jogi.

  71. Meine Tante wohnt im Tannenweg bei der AWO, altengerechtes Wohnen.
    Doc S. seid ihr Nachbarn?

    Übrigens:
    Pro Trapper
    Und:
    Was der Grabi meint, oder in die Blöd schreiben läßt sind 2 paar Schuh.

  72. ZITAT:
    “Aha. “Kurz vor der Verpflichtung”. Schauen wir mal.

    Der Kruse? Was der smr so alles weiß.

  73. Rasender Falkenmayer

    Angesichts unserer bisherigen Bilanz bei der Verpflichtung 18jähriger finde ich das eine hoffnungsvolle Nachricht.

  74. ZITAT:
    “Angesichts unserer bisherigen Bilanz bei der Verpflichtung 18jähriger finde ich das eine hoffnungsvolle Nachricht.”

    Yep, Wiedthauper. Jetzt brauchst für vorne nur noch so einen Hengemühle.

  75. Junge Innenverteidiger-Talente, die man hinter Stefan Ilsanker auf die Bank und die Tribüne setzen kann, kann man nie genug haben!

  76. ZITAT:
    “Junge Innenverteidiger-Talente, die man hinter Stefan Ilsanker auf die Bank und die Tribüne setzen kann, kann man nie genug haben!”

    Der Ilsanker wird wohl kaum zu halten sein da wir ja mangels verpflichtung eines Stürmers, Spielmachers, RA und Trainers sang und klanglos abgestiegen sind. Oder bin ich jetzt im falschen Paralleluniversum. Ist die Zeitlinie korrekt? Guck doch mal schnell einer in die Zukunft..

  77. Ja, gerade nachgeguckt: abgestiegen, zwar nicht sang- und klanglos, aber abgestiegen. Grüßle aus Liga 2!

  78. ZITAT:
    “Ja, gerade nachgeguckt: abgestiegen, zwar nicht sang- und klanglos, aber abgestiegen. Grüßle aus Liga 2!”

    Ja wirklich tragisch. Hätte vielleicht abgewendet werden können wenn man jungen Spielern mal ne Chance gegeben hätte. Aber so werden wir nie erfahren ob dieser Jovic wirklich kicken kann. Oder N’Dicka. Oder Kamada. Oder dieser Sow…hat der überhaupt mal auf dem Platz gestanden? Echt ne richtige Scheißadresse für junge Spieler dieses Frankfurt…

  79. ZITAT:
    “Echt ne richtige Scheißadresse für junge Spieler dieses Frankfurt…”

    Zumal die nicht mal eine U23 haben wodurch natürlich die ganze Jugendarbeit obsolet ist.

  80. Wie hier über Trapp spekuliert wird. Völlig daneben. Wir können froh sein, eine solch klasse Type im Kasten zu haben.

  81. Wir könnten den Wiedwald ja nach Bremen transferieren, ist ja eh sein Lieblingsverein. Im Gegenzug nehmen wir den Pavlenka. Win-Win für alle. Das klamme Bremen spart die Lohnkosten und wir haben einen guten Goalie…

  82. ZITAT:
    “OT:
    Ein Bauernopfer?
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....60297.html

    Klingt mir schwer danach als würde der Cheffe seinen Arsch retten wollen und dafür rollen dann eben Köpfe…

  83. @Tim: nur um die Chronologie nicht aus dem Auge zu verlieren, es war die Eintracht, die das Thema “Verkauf Tafelsilber” auf die Tagesordnung gebracht hat

  84. ZITAT:

    “Zumal die nicht mal eine U23 haben wodurch natürlich die ganze Jugendarbeit obsolet ist.”

    Das wirft bei mir sowieso einige Fragen auf. Eine davon wäre zum Beispiel ob so eine U23 und die Liga in der sie antrüte überhaupt qualitativ gut genug wärer um dort Talente nicht nur zwischenzuparken sondern auch zur erstligareife zu entwickeln. Die Jungs die wir so nach Belgien, Polen etc. schicken sind ja, genauso wie die jüngsten der Profis, teilweise deutlich jünger.

    Wäre es dann nicht nur einfacher, sondern auch förderlicher für die Entwicklung wenn man Kandidaten aus der eigenen Jugend ein/zwei Jahre nach Belgien etc. schickt? Die Anzahl derer die für den Profikader in Frage kämen wäre sicherlich nicht zu groß, das man nicht alle unterbringen könnte.

  85. ZITAT:
    “ZITAT:
    “OT:
    Ein Bauernopfer?
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....60297.html

    Klingt mir schwer danach als würde der Cheffe seinen Arsch retten wollen und dafür rollen dann eben Köpfe…”

    D’accord. Auch wenn bisher (nur) 1 Kopf in den “vorläufigen Ruhestand” versetzt wurde.
    Böse Ahnung: Irgendwo reibt sich irgendwer feixend die dreggischen Griffel.

    P.S.: Ist sonst noch wem aufgefallen, dass – nach mir bekannten Darstellungen – ausschließlich Frauen diese Schreiben erhalten haben? Und nein, da glaube ich nicht an sowas wie Zufall.
    D’accord. Auch wenn’s bisher nur 1 Kopf im “vorläufigen Ruhestand” ist.
    Böse Ahnung: Irgendwo reibt sich irgendwer feixend die dreggischen Finger … widerwärtig.

    P.S.: Ist übrigens sonst noch wem aufgefallen, dass bisher -nach mir bekannten Darstellungen- nur Frauen solche Schreiben erhalten haben? Und nein, an sowas wie “Zufall” kann ich da nicht glauben.

  86. Hübsche Kolumne von Stefan Reich
    ZITAT:
    “… Dabei gilt: Geld ist ja nie weg, es ist ja immer nur woanders. Es sei denn, man vergräbt die Detari-Millionen im Wald oder führt ein Unternehmen namens Octagon. Dann ist das Geld weg und kommt auch nicht wieder. …”
    https://www.hessenschau.de/spo.....c-100.html

  87. Die Kartoffeln als Farmteam. So einfach ist das.

  88. ZITAT:
    “Hübsche Kolumne von Stefan Reich
    ZITAT:
    “… Dabei gilt: Geld ist ja nie weg, es ist ja immer nur woanders. Es sei denn, man vergräbt die Detari-Millionen im Wald oder führt ein Unternehmen namens Octagon. Dann ist das Geld weg und kommt auch nicht wieder. …”
    https://www.hessenschau.de/spo.....c-100.html

    Mit einem krachenden Denkfehler als Basis. Bobic sagte, der Umsatz falle um 50%. Und der Umsatz ist nur beim HSV gleich dem Budget.

  89. “Und nein, an sowas wie „Zufall“ kann ich da nicht glauben.”

    Natürlich ist das kein Zufall. Mal abgesehen davon das diese Idioten eh Frauenfeindlich sind denken sie wahrscheinlich das Einschüchterungsversuche bei Frauen vielversprechender sind. Ob das jetzt unbewusst oder Absicht ist, ist schwer zu sagen…

  90. ZITAT:
    “Junge Innenverteidiger-Talente, die man hinter Stefan Ilsanker auf die Bank und die Tribüne setzen kann, kann man nie genug haben!”

    Danke, könnte von mir sein.

  91. ZITAT:
    “Die Kartoffeln als Farmteam. So einfach ist das.”

    Galt das der 88. ? Und wenn ja. Schaffst du es vielleicht etwaige Kritik so auszuformulieren das ne Diskussion draus wird? Bitte diesmal nur mit Argumenten die nicht selbst ausgedacht sind….

  92. De Depputy. Heftig druff heute.

  93. Hard Rain
    S’Gonna Fall

  94. @95: kurze Zündschnur v2? ;)

  95. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Kartoffeln als Farmteam. So einfach ist das.”

    Galt das der 88. ? Und wenn ja. Schaffst du es vielleicht etwaige Kritik so auszuformulieren das ne Diskussion draus wird? Bitte diesmal nur mit Argumenten die nicht selbst ausgedacht sind….”

    Ne. Galt nicht der 88.
    Und Argumente habe ich noch nicht mal ausgedachte. Bis auf dass es chique wäre.

  96. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Angesichts unserer bisherigen Bilanz bei der Verpflichtung 18jähriger finde ich das eine hoffnungsvolle Nachricht.”

    Yep, Wiedthauper. Jetzt brauchst für vorne nur noch so einen Hengemühle.”

    Hihi, der Chris – mit 2. Nachnamen Henning – hatte auch deutschen Migrationshintergrund.

  97. Chris, super Fußballer, leider sehr oft verletzt gewesen.

  98. Komplett OT:
    So lässt sich in Bavaria leicht 1,50m-Abstand halten
    https://www.spiegel.de/politik.....9c0ead14e5
    OT off

  99. “Mit einem krachenden Denkfehler als Basis.”

    Und Haller saß am Wochenende nicht auf der Tribüne, sondern auf der Bank und wurde sogar eingewechselt.

  100. 103: in der damaligen Abwehr/Defensive der einzige, der einen sauberen Ball spielen bzw. einen Gegner überspielen konnte. Scheiss-Rücken halt.

  101. ZITAT:
    “Chris, super Fußballer, leider sehr oft verletzt gewesen.”

    Habe ihn auch sehr gerne spielen gesehen. “Löwe von Peru” soll er einst von seinen Landsleuten gerufen worden sein.

  102. ZITAT:
    “ZITAT:
    Habe ihn auch sehr gerne spielen gesehen. “Löwe von Peru” soll er einst von seinen Landsleuten gerufen worden sein.”

    Der Chris war doch Brasilianer.

  103. Zambrano ist der Löwe.

  104. ZITAT:
    “Zambrano ist der Löwe.”

    Da spricht der Fachmann.

  105. ZITAT:
    “@95: kurze Zündschnur v2? ;)”

    Nö. Mir gehen nur so “ich weis es besser verrate aber nicht warum” Einzeiler tierisch auf die Nüsse. Vor allem wenn sie in die Prärie geplärrt werden anstatt den Adressaten zu benennen. Da ich die 91, für genau sowas hielt wollte ich direkt mal sicher gehen. Ganz einfach..

  106. ZITAT:
    Wäre es dann nicht nur einfacher, sondern auch förderlicher für die Entwicklung wenn man Kandidaten aus der eigenen Jugend ein/zwei Jahre nach Belgien etc. schickt? Die Anzahl derer die für den Profikader in Frage kämen wäre sicherlich nicht zu groß, das man nicht alle unterbringen könnte.”

    Prinzipiell schon. Nur ein Kamada, Tuta, Jovelic, Zalazar oder die, die es dann nach einiger Zeit hier direkt gepackt haben, wie der z.B. der Gaci, Jovic, N’Dicka sind da schon ganz andere Kaliber als ein talentiertes Eigengewächs, dass in der U15 drei Eisätze beim DFB oder in der U19 (wenn es in dem Alter so was überhaupt noch gibt) acht Einsätze in der Hessenauswahl vorweisen kann. Da ist Bornheim und selbst Pippinsried vermutlich der bessere Weg.

  107. Latürlich Joveljic

  108. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@95: kurze Zündschnur v2? ;)”
    Nö. Mir gehen nur so “ich weis es besser verrate aber nicht warum” Einzeiler tierisch auf die Nüsse.”

    Das Unterhaltsame und bisweilen auch Witzige an den Beiträgen des Ergänzungsspielers ist, dass der des Öfteren auch mal einen originellen Vorschlag macht oder mal quer denkt. Mit Besserwisserei hat das speziell in der #91 rein gar nichts zu tun. Die Aussage “So einfach ist das” unterstreicht doch nur den lustigen Vorschlag.

  109. “Da spricht der Fachmann.”

    Na ja, nur auf Basis gefährlichen Halbwissens. Vorsichtshalber nochmal gegoogelt.

  110. @114 und darüber hinaus schreibt dir Murmel auch manchmal richtig gute Sachen. Gern auch mehr als eine Zeile. ;)

  111. ZITAT:
    “Zambrano ist der Löwe.”

    Genau, Fehler vom Amt. ;-)

  112. Die Basay-Yildiz ist ein Profi, der im Gerichtssaal nicht vor Demut versinkt, StA und Polizei wenn’s denn sein muss ordentlich angeht. Das passt halt einigen ewig gestrigen nicht: Frau UND Migrationshintergrund, unerhört!

  113. Unguided Missile.

  114. Rasender Falkenmayer unterwegs

    @112 Einen Barkok haben wir ja auch verliehen. Zuletzt unser bestes Eigengewächs.

  115. ZITAT:
    “Grabi hätte auch letztes Jahr die Büffel gerne behalten und spielerisch drumrum aufgebaut. Er gehört zu uns und gibt den Traum von der Meisterschaft niemals auf.”

    Der Grabi hat auch leicht sxhwärzen so völlig ohne finanzielle und sportlche Verantwortung. Wie Du und ich nur mit größerer Reichweite. Man stelle sich vor wir hätte Jovic und Haller nicht verkauft, Rebic nicht getauscht. Jovic spielt so ne Saison wie bei Real, Haller verletzt sich und Rebic macht stunk weil er weg möchte. Am Ende landet man uch auf Platz 9, aber mit 110 Millionen weniger in der Tasche und einem schönen Wertverlust bei den Spielern. Da würde wir heute vermutlich arg in Axhwierigkeiten kommen ohne Rücklagen. Ich möchte Kostic auch behalten, ich wollte auch die drei Büffel behalten und Meistern werden will ich auch. Deshalb ist es gut, wenn da manchmal rationell entschieden wird und nicht auf mich gehört wird. Auch wenn die aicher auch fehler machen. Aber gerade beim aufgeführten Beispiel mit den drei Stürmern sehe ich uns eher wuf der Gewinnerseite wenn man alles betrachtet.

  116. Um das dann mal abzuschließen: Mag ja alles sein. Ob die 91. jetzt der 88. galt oder peng, lassen wir mal dahingestellt. Wie die 114. uns beweist hat der Autor besagter Zeilen ja eh kein Mitspracherecht. So ist das mit großer Kunst. Einmal in die Öffentlichkeit entlassen gehört sie der selbigen. Eine Beobachtung kann ich mir an dieser Stelle jedoch nicht verkneifen mitzuteilen: Bestimmte Facetten des Humors, im speziellen diese welche besonders von Unterstützung durch Mimik und Stimmlage oder gar persönlicher bekanntschaft mit dem Darbietenden profitieren, oder diese gar vorraussetzen, neigen in so Blogs bisweilen dazu unterzugehen oder Missverständnisse zu verursachen. Da ist dieses verfickte Internet noch gnadenloser als alles was man sich so vors Gesicht hängen kann. Verzeiht mir also bitte wenn auch bei mir die Nerven Blank liegen und ich Zeilen die augenscheinlich jedes Kriterium für das viel zitierte Stöckchen erfüllen als solches dankbar annehme. Und nochmal: Einzeiler ohne Adressaten gehen mir auf den Sack…auch aus oben aufgeführten Gründen. Oder: Je weniger schwammig desto einfacher die Kommunikation.

  117. Eine U23 macht nur Sinn auf dem Niveau von Bayern (3 Liga). Ist aber zu teuer. Alles drunter ist eine Ausleihe in einer höhere Liga wesentlich effektiver. Hat man viele Spieler aus der Profimannschaft die Spielpraxis benötigen, macht man halt Freundschaftsspiele. Das bedeutet natürlich nicht, dass man nicht eine gute Jugendarbeit macht, aber eben mit dem Ziel das diese nicht U23 spielen sondern gleich zu den Profis kommen, ggfs. auch erstmal ausgeliehen werden. Nur damit vielleicht mal einer im Jahrtausend der später zündet hier bleibt lohnt sich keine U23. Die Entscheidung diese abzuchaffen finde ich nach wie vor richtig. Wenn man dadurch nun auch Gelder frei jat um ordentliche Jugendtrainer zu beachäftigen, dann ist das doch super. Langfristig wird sich das auszahlen, braucht halt nur Geduld.

  118. Chandler müsste nach dem Abgang von Russ und Zimmermann unser einziger Local Player im EL-Kader sein.
    Man hat aber noch die Möglichkeit der Nachmeldung (3 Spieler). Mir fällt nur N. Stendera ein, der möglicherweise die Bedingungen erfüllt. Spieler, die wie z. B. Barkok ab dem 01.07. verpflichtet wurden, bzw. zurückkommen, dürfen nicht nachgemeldet werden.

  119. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Echt ne richtige Scheißadresse für junge Spieler dieses Frankfurt…”

    Zumal die nicht mal eine U23 haben wodurch natürlich die ganze Jugendarbeit obsolet ist.”

    Obsolet heisst so was wie überflüssig. Für alle die die es nicht wussten. Hätte man sich aber durchaus auch denken können.

  120. 123 SGE Volker, wie lange brauch man denn Deiner Meinung nach “Geduld” bezüglich der Jugend ? Aus den Jugendmannschaften kommt seit ewigen Zeiten keiner mehr gross raus. Waldschmidt wäre spontan ein Name gewesen, aber der ging lieber zum HSV. Wobei ich immer noch nicht glaube, dass er mit Gewalt weg wollte. Sein Vater hat dann letztendlich Reissleine gezogen. Aber ich möchte nicht vom Thema abkommen. Eine Perspektive den Jugendlichen bieten, darauf kommt es an. Davon ist die Eintracht meilenweit entfernt.

  121. ZITAT:
    “123 SGE Volker, wie lange brauch man denn Deiner Meinung nach “Geduld” bezüglich der Jugend ? Aus den Jugendmannschaften kommt seit ewigen Zeiten keiner mehr gross raus. Waldschmidt wäre spontan ein Name gewesen, aber der ging lieber zum HSV. Wobei ich immer noch nicht glaube, dass er mit Gewalt weg wollte. Sein Vater hat dann letztendlich Reissleine gezogen. Aber ich möchte nicht vom Thema abkommen. Eine Perspektive den Jugendlichen bieten, darauf kommt es an. Davon ist die Eintracht meilenweit entfernt.”

    Du kannst doch nocht ernsthaft erwarten, dass nach ein paar strukturellen Änderungen gleich in den nächsen eins, zwei Jahren Talente hochkommen? Wo sollen die denn herkommen? Man hat nun die Verantwortlichen komplett ausgetauscht und sich auch gut augestellt mit neuen Trainern. Zusätzlich werden demnächst die älternen Jahrgängen in den Stadtwald zu den Profis umziehen. Das von Dir gebrachte Beispiel Waldschmidt taugt auch nicht, dass war ja noch zu Bruchhagen Zeiten. Da hat man jahrelang alles einfach mal laufen lassen ohne wirklich einen Plan zu haben. Das jetzt aufzuholen dauert eben mal locker 2-3 Jugendjahrgänge. Die jungen Spieler müsen ich ja erstmal entwickeln. Wer nicht sieht, dass man hier gerade echt versucht was zu verändern dem ist dann leider. Icht mehr zu helfen.

  122. Und wer so viele Rechtschreibfehler wie ich in den Text bastelt sollte nochmal Korrektur lesen. Sorry.

  123. gute Laune hier und das schon nach knapp einer Woche

  124. Huch, von Sommerfrische ist hier ja wenig zu spüren. Stattdessen werden die gleichen Kamellen wie in den letzten Tagen durchgekaut.

    Trapp ist nach Kosten-Nutzen-Rechnung deutlich teurer als Rönnow. Natürlich wird Fussball nicht am Reißbrett entschieden und Trapp hat mehr Lametta als Rönnow. Hängt halt an der Frage, wie viel man wegen Corona einsparen möchte. Oder muss.

    Und bei den Jugendjahrgängen wird es, wie Volker sagt, nen Moment dauern. Festzuhalten bleibt, dass sie den Umbau ernst nehmen und nahmhafte (Jugend)Trainer holen. Und das an sich sind schon mal nicht die allerschlechtesten Voraussetzungen für die Zukunft. Ob es was bringt, wird sich zeigen. Nur würde nichts zu machen ganz sicherlich weniger bringen.

    Und die in der Schweiz sind ja auch lustig. Machen Corona einfach zum Problem vom FC Zürich uns sagen, dass die Spieltage nicht verschoben werden können und sich Zürich ne Lösung überlegen soll. Zeigt mal wieder, wie viel Heuchelei im Fussball üblich ist und es am Ende nur und ausschliesslich .ums Geld geht. Igitt.

  125. der Druck der Trainer ist so hoch, das sie es kaum noch wagen, Eingengewächse einzubauen, auch wenn es genug Talente gibt.
    Daher ist es immer einfacher, besser ausgebildete Jugendfussballer aus Spanien, Frankreich, Protugal und seit ein paar Jahren hat ja auch England richtig aufgeholt, auszuleihen.

    Seit Sammer den DFB verlassen hat, ist es qualitätiv von der Ausbildung im allegemeinen bergab gegangen, er hatte ein schlüssiges Konzept und in seiner Zeit wurden einige Titel geholt, bis auf die U21 war danach irgendwie
    nichts mehr zu holen.

  126. Grabi.
    Nickel, Bein, …

    Überhaupt unsere altinternationalen Ikonen. Kamen mir im Vergleich zu anderen Tradiditionsclubs immer unterrepräsentiert vor. Wenn ich so sehe, wer in anderen Traditionsclubs so alles administrative Verantwortung übernahm. Auch mit dem Willen, sich in eine neue Materie einzufinden. Das war in Frankfurt nie so.

    Ja gut. Holz versuchte sich als Hoeneß, der treue Charlie als Profitrainer. Aber irgendwie ist all das andere so ein Dankbarkeitsalmosending. Jugendarbeit für diverse Helden der Vergangenheit. So wie der Bomber bei den Bayern.

    Dann muss man halt in Harsewinkel oder Stuttgart Ausschau halten und darf sich nicht beschweren.

    Auch Medienarbeit war bis dahin zum Fremdschämen.

    Erst seit wir unsere tolle Multikultitruppe vor 3 Jahren zusammenzimmerten habe ich Spaß an Interviews mit reflektierten Eintrachtkickern.

  127. @132.

    Da gibt es sicher verschiedene Erklärungen, die einfachsten:

    A) vielleicht waren die für solche Aufgaben nicht gut genug, konnten halt wirklich nur kicken

    B) Irgendwelche Vereinsheinis wollten ungestört weiter in ihrem Saft schmoren und sich selbst die Pöstchen zu schustern.

  128. ZITAT:

    Und bei den Jugendjahrgängen wird es, wie Volker sagt, nen Moment dauern. Festzuhalten bleibt, dass sie den Umbau ernst nehmen und nahmhafte (Jugend)Trainer holen. Und das an sich sind schon mal nicht die allerschlechtesten Voraussetzungen für die Zukunft. Ob es was bringt, wird sich zeigen. Nur würde nichts zu machen ganz sicherlich weniger bringen.”

    Das denke ich auch. Man darf dabei auch nicht außer Acht lassen, dass RBL, die es ja schon länger sehr ernst mit dem NLZ nehmen, bislang kaum eine wirkliche Ernte dafür eingefahren hat. Das hat sicher auch andere Gründe und ist nicht 1zu1 zu vergleichen, zeigt aber schon ganz gut wie hoch die “Latenz” bzw. Verzögerung bei der Nachwuchsarbeit ist.

  129. Deputy Eugen – Stichwort = persönliche Bekanntschaft.

    Die lässt Geschriebenes oft in einem gänzlich anderem Licht klingen. Davon abgesehen muss man mit mir nicht zimperlich sein. Meistens.

  130. ZITAT:
    “”Da spricht der Fachmann.”

    Na ja, nur auf Basis gefährlichen Halbwissens. Vorsichtshalber nochmal gegoogelt.”

    Dein Halbwissen war bei mir nicht mehr vorhanden. Erst dein Beitrag aktivierte in meinem Hirn ein paar Zellen zur Kombination Zambrano = Löwe.

  131. ZITAT:
    “Obsolet heisst so was wie überflüssig. Für alle die die es nicht wussten. Hätte man sich aber durchaus auch denken können.”

    OK. Und jetzt google bitte Ironie und Sarkasmus.

  132. “googeln”. Um hier schreiben zu wollen, was wann wer wo wie denkt. Oder meint.
    Jo, kann man machen.

  133. Ach Nidda, wer solche Beiträge wie die 400 von gestern fabriziert verdient es nicht besser.

  134. @Murmel
    ‘zimperlich’. Wie wunderbar. Eines Tages möchte ich mit dir auf einer einsamen Ranch leben, wo wir uns liebevoll um vom Aussterben bedrohte Wörter kümmern.

  135. ZITAT:
    “Ach Nidda, wer solche Beiträge wie die 400 von gestern fabriziert verdient es nicht besser.”

    (Ja, brav und Blog-wohlerzogen nachgeguckt):
    Attila auf Unken-Weg, diesmal im Jugendbereich. Unn? Können wir das nicht alle: Rumunken? In welchen Bereichen auch immer? Geschäftsstellenneubau, Stadionerweiterung, Verzahnung NLZ und Profis etc.?
    @UliStein. Deine Stöckchen lagen auch schon mal höher, Schatzi

  136. Die 137/139 führen am heutigen Tage zu einem neuen Tiefpunkt “niedriger Beweggründe”. Da kann ich mich getrost wieder dem Buch und dem restlichen Rotwein zuwenden. Gute Nacht.

  137. Die Ranch die von den humorlosen Statistikern umgeben ist. Da helfen weder Zäune noch Waffen. Ein anderer Kontinent schon.

  138. Der Zaun auf der Südweide müsste mal wieder repariert werden, Pa.

  139. :-) Hop Sing hat Urlaub. Warum eigentlich?

    https://youtu.be/iQjb_QiFbJE