Unentschieden Ein verdienter Ausgleich

Foto: FR
Foto: FR

Jürgen Klinsmann steckte beide Hände in die dicke Winterjacke und diskutierte angeregt mit dem Vierten Offiziellen. In seinem zweiten Spiel als Chefcoach von Hertha BSC haben der frühere Bundestrainer und sein neuer Club aus Berlin einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben und das erste gemeinsame Erfolgserlebnis erneut verpasst.

Die Hauptstädter kamen zum Auftakt des 14. Spieltags in der Fußball-Bundesliga trotz einer 2:0-Führung nicht über ein 2:2 (1:0) bei Eintracht Frankfurt hinaus und bleiben damit zunächst auf Relegationsrang 16. «Mit etwas mehr Glück nehmen wir drei Punkte mit, so ist es einer, und der ist im Moment enorm wichtig für uns», sagte Hertha-Stürmer Davie Selke bei DAZN.

Vor 50.000 Zuschauern hatten Dodi Lukebakio (30.) und Marko Grujic (63.) das zuletzt fünfmal besiegte Team aus Berlin zunächst nach vorne gebracht. Doch Martin Hinteregger (65.) und der eingewechselte Sebastian Rode (86.) glichen für die spielerisch deutlich überlegenen Hessen noch aus und verhinderten die vierte Frankfurter Niederlage in Serie. Für Klinsmann ist der Start mit einem Punkt aus zwei Spielen für die Hertha dagegen misslungen.

Foto. FR

Foto. FR

«Wir müssen heute enttäuscht sein. Wir haben sehr viele Chancen herausgespielt», sagte Rode. «Es sind zwei verlorene Punkte. Das tut richtig weh.» Bei strömendem Regen sahen die fröstelnden Zuschauer einen verhaltenen Beginn – wurden aber mit einer nervenaufreibenden und äußerst unterhaltsamen Schlussphase versöhnt.

In den Strafräumen ereignete sich bis zur 20. Minute nicht allzu viel. Dann aber reagierte Hertha-Keeper Thomas Kraft bei einem Kopfball von Almamy Touré glänzend und hatte Glück, dass der Nachschuss von André Silva am Pfosten vorbeiging.

Foto. FR

Foto. FR

Auf der anderen Seite stand zuvor Davie Selke frei vor dem Tor – aber auch im Abseits (13.). Die Berliner zeigten vielversprechende Ansätze und standen vor allem defensiv deutlich sicherer als gegen Dortmund, als es nach 20 Minuten schon 0:2 gestanden hatte. Die Eintracht war zwar spielbestimmend und mit mehr Ballbesitz und kam zu Chancen durch Touré (20.), Djibril Sow (21.) und Hinteregger (28.), doch das Tor fiel auf der Gegenseite. Nach feiner Kombination über Marvin Plattenhardt und Grujic drang Lukebakio auf der linken Seite in den Strafraum ein und überwand Frankfurts Keeper Frederik Rönnow.

Beim Europa-League-Starter aus Frankfurt wählte Trainer Adi Hütter eine sehr offensive Aufstellung und baute auf das portugiesische Sturmduo André Silva und Goncalo Paciencia sowie auf Spielmacher Daichi Kamada.

Der Japaner, zuletzt beim 2:1-Sieg beim FC Arsenal mit zwei Treffern der Matchwinner, erzielte kurz nach der Berliner Führung das vermeintliche 1:1 (38.), doch Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) gab das Tor nach Videobeweis wegen eines vorangegangenen Foulspiels im Mittelfeld nicht.

Foto: FR

Foto: FR

Auch nach dem Wechsel mühten sich die Gastgeber um Struktur und Kreativität im Spiel nach vorne. Doch Hertha hielt mit körperlicher Robustheit und Einsatzwille dagegen. Grujic belohnte den engagierten Auftritt mit dem Treffer zum 0:2, Euphorie kam bei Klinsmann jedoch nicht auf. Zurecht, wie sich zeigen sollte, als Hinteregger aus kurzer Distanz zum 1:2 einköpfte und das Spiel wieder spannend machte. Spannend und hitzig. In der 71. Minute lag der Ball erneut im Berliner Tor, doch Paciencia hatte zuvor Hertha-Torwart Kraft im Fünfmeterraum behindert. Vier Minuten vor Schluss gab es dann jedoch nichts zu überprüfen: Der eingewechselte Rode sorgte mit einem wuchtigen Schuss aus kurzer Distanz für den verdienten Ausgleich. (dpa)

Schlagworte:

340 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Der Bann ist gebrochen
    Wir festgestellt das nicht – Alles Rund Läuft
    4 Tore geschossen
    2 zählen
    über Kampf und Moral 1 Punkt

  2. Guten Morgen, Frankfurt!
    Vor ein paar Wochen schrieb ich nach dem grandiosen Sieg gegen die Bayern, dass wir den Höhepunkt der Saison gesehen haben. Das haben viele in der Euphorie anders gesehen. Die Realität hat uns jetzt alle eingeholt. Die Knipser und das Glück fehlen in dieser Phase. Die Mannschaft kann halt nicht auf Dauer über ihre Verhältnisse spielen. Ich war vor der Saison mit einem Platz im gesicherten Mittelfeld zufrieden – und mehr ist realistisch nicht drin. Trotzdem allen ein schönes Wochenende!

  3. Selbst wenn dort Ian Anderson persönlich “Bourree” spielen würde:
    Ich laufe heute nicht im Regen durch den Matsch auf dem “Flötenweg” im Rheingau.
    Da bin ich ganz Portugiese…

  4. Rrrrrrrrrrrhhhhh, ein “r” zuviel!

  5. Freuen wir uns, nicht verloren zu haben, das ist doch auch was,
    insbesondere mit Ausblick auf Donnerstag.

  6. natürlich freuen wir uns wie bolle, gegen den 16. der tabelle – seit 300 Jahren ohne Punkt, mit klinsmann als “trainer” – einen zähler geholt zu haben.

  7. Ei Karsten, wie wärste denn drauf, ohne den Ausgleich, siehste !

  8. tut mir leid, dass ich mich über so ein ergebnis gegen einen solchen gegner nicht freue. was nichts damit zu tun hat, dass ich moral und einsatz der truppe zu schätzen weiß. das sind zwei paar schuhe.

  9. Mit dem Klassenbuch stimme ich nur bedingt überein, ist aber normal, da es unterschiedliche Sichtweisen gibt. Dass aber Sow (übrigens völlig freistehend) knapp am Tor vorbeischoss? Von der Hintertorkamera aus gesehen, waren es 4 – 5 Meter.

  10. Noch EIN dpa oder sid Eingangsbeitrag und ihr sehr mich hier nie wieder!

  11. Das Positive gestern , ein 0:2 aufgeholt.
    Ansonsten, kein Sturm, kein Spielaufbau und alles über links.
    Es läuft net mehr, seit dem Sieg gegen den FC Bäh.
    Und keine Lösung in Sicht.

    Fordere 2 Siege gegen die Aufsteiger, wird schwääär genug.

  12. Freuen? Ob wir zum Schluss mit 45 Punkten Tabellenplatz 12 oder mit 44 Punkten Tabellenplatz 13 belegen, löst bei mir keine großen Emotionen aus. Das ist Niemandsland. Auch wenn der Verein dadurch vielleicht in der Fernsehgeldtabelle ein Platz hochrückt ist das kein Grund, die ganz große Partie zu starten. Freude oder Frust gibt es eher, wenn es um den Abstieg oder um die EL-Plätze geht.

  13. Ich rege mich immer noch auf über das nicht gegebene Eigentor von Kraft – demnächst werden Tore aberkannt weil der Stürmer im 5er zu stark ausgeatmet hat…..

    bei dem ganzen Spielerbashing gestern fällt mir immer wieder auf das Fernández fast immer außen vor ist – sogar das, äußerst seltsame, Klassenbuch schreibt das es kaum am Spiel teilnimmt und quer spielt – er hat gestern 3 (!) Pässe nach vorne gespielt – Rekord – in den letzten Spielen zusammen waren es 4.
    Ansonsten nur quer oder zurück – schnell weg mit dem Ball – warum sieht das keiner.
    Das Loblied das er kämpft und rackert – lächerlich
    Wenn der auf dem Platz ist spielen wir mit einem Mann weniger – gestern gut zu bemerken, als Rode kam ging es los. Auch war dann DdC viel mehr im Spiel eingebunden.

    Was die Stürmer angeht – die stehen immer schön dicht in der Box und warten auf einen Kopfball – keiner lässt sich mal zurückfallen – das ewige Geflanke – aber das wurde ja zur genüge kritisiert.

  14. diaspora – hanauer im exil

    so wie ich es lese, auch hier grosse ratlosigkeit.

  15. diaspora – hanauer im exil

    …und warum wird mir hier ständig damenunterwäsche als werbung angezeigt?

  16. ZITAT:
    “…und warum wird mir hier ständig damenunterwäsche als werbung angezeigt?”

    Mit sowas könnte man vielleicht des Gegners Abwehr verwirren.

    Wenn sonst nix hilft.

  17. Wenn eine Mannschaft wie Berlin in der zweiten Halbzeit so tief steht, sieht das Ballgeschiebe bis zum 16er immer ganz nett aus.
    Was in der “Box” dann passiert ist, genügt höheren Ansprüchen einfach nicht.

  18. Also erstemal, freut euch ist vielleicht falsche Wortwahl, aber ich meinte genau dieses Verlorenhaben Gefühl, das man dann das ganze WE mitschleift, das ist doch wesentlich mieser.
    Und klar, durch die letzten verlorenen 5 Punkte ist der erneute Zug nach Eurobba erstmal abgefahren. Und jetzt uffpasse, das sind so Punkte, wo die Mannschaft sich zusammenrauft oder zerbricht, abkackt.
    Und, man schimpfe nicht immer auf die Stürmer, das allerwichtigste ist eine einigermaßen abgesprochene MF-Aufgabenverteilung. damit man überhaupt mal sagen kann, woran es krankt, welche Parts nicht geregelt sind.
    Absicherung, Seitenverlagerung, eingestreute Soli, Doppelpässe……, wer hat das Sagen.
    Sorry, im Moment ist doch gar kein Mittelfeldspiel da, und überhaupt, der Trainer, der gehört auch dazu:
    Da wirft er Montag Torro, lobt ihn selbst überschwenglich….und Freitag….., obwohl Gaci auch noch ausfällt, Hard-Kohr sowieso. So was verstehe ich nicht und halte diesen Alpenadi mittlerweile für reichlich überschätzt !

  19. Gestern abend noch die 570, wohltuend unaufgeregt und gut. Schreib nicht erst in sechs Jahren wieder :-)
    Ansonsten reibe ich mir doch verwundert die Augen über den offen oder versteckt geäußerten Anspruch. Schon vergessen: die SGE ist ein Club der vor 20 Jahren nur mit fragwürdigen öffentlichen Bürgschaften gerettet wurde, danach vier mal (!) abstieg und nun nach dem knapp abgewendeten fünften Abstieg seit drei Jahren nach oben segelt. Wo kommen die Ansprüche und das meckern über Mittelmaß / graue Maus / Mittelfeld her ? Das erinnert an die unfassbaren Ansprüche im Umfeld der BigLooserThree aus Hamburg, Stuttgart und Köln…
    Schon dir Träumereien über die CL letzte Saison waren mit bei allem Fansein zu extrem.
    Ich habe gestern eine Mannschaft gesehen, die definitiv wollte und die klar besser war, als der Abstiegskandidat aus dem Osten. Ich habe teilweise gute Kombinationen gesehen und bessere Fußballer, als wir in sehr vielen Jahren hatten. Letztes Jahr war das Spielglück fast immer auf unserer Seite (erster Schuß ausf Marseille Tor: drin war er…). Dieses Jahr hat nicht. Die BüHe war und ist überbewertet, Hütter ist ein guter Trainer und wir haben viele Transfers die Spaß machen. Ich denke N´dicka und Toure werden wir bald in der Nationalmannschaft des westlichen Nachbarn sehen.
    Man regt sich auch hier (zu Recht) über die Plastikclubs auf, rote Brause, Radkappen usw.usf. auf, aber man erwartet die gleiche Rendite gesteuerte Erfolgsgeschichte von der Diva.
    Wenn die Mannschaft meine Lebenszeit nicht vergeudet und mir spannenden und aufregenden Sport präsentiert, kann ich mit Mittelmaß (und keinem weiteren gottverdammten Abstieg) gut leben.
    BuLi Mittelfeld, im Pokal noch nicht rausgeflogen, in der EL in eine guten Position… Was wollt Ihr eigentlich alle ? In diesem Sinne einen schönen Samstag und einen dritten Advent. Muss jetzt einkaufen …

  20. @volker:
    Dieses “phasenweise ganz ansehnlich gespielt und leider zu wenig Ertag dafür erhalten” zieht sich leider wie ein roter Faden durch die letzten Spiele. In Freiburg hat die Mannschaft zu Zehnt gut dagegen gehalten und Freiburg macht dann quasi aus dem Nichts den Siegtreffer, während unsere Spieler beste Ausgleichschancen vergeben.

    Dazu kommt, dass unser Spiel tatsächlich zu statisch ist und sich eine gut organisierte Hintermannschaft problemlos darauf einstellen kann – siehe Wolfsburg.

    Die Hertha war schwach gestern. Das war das gesamte Spiel über zu sehen. Zu dumm, dass sie aus drei Chancen gleich zwei Tore machen. Für mich bleibt die Moral und der Wille unserer Mannschaft, die nicht aufgibt. Das alleine reicht dann allerdings leider nicht, um höheren Ansprüchen gerecht zu werden, denn spielerisch ist das diese Saison weiterhin mau …

  21. ZITAT:

    Sorry, im Moment ist doch gar kein Mittelfeldspiel da, und überhaupt, der Trainer, der gehört auch dazu:
    Da wirft er Montag Torro, lobt ihn selbst überschwenglich….und Freitag….., obwohl Gaci auch noch ausfällt, Hard-Kohr sowieso. So was verstehe ich nicht und halte diesen Alpenadi mittlerweile für reichlich überschätzt !”

    Letztes Jahr wurde das Mittelfeldspiel kritisiert, dieses Jahr auch (beides zu Recht). Dass es mit den Spielern aus dem letzten Jahr (Rode, Fernandez, Gaci) nicht läuft (nicht laufen kann), kann man nachvollziehen. Deren Stärken lagen letztes Jahr auf dem lauferischen, dementsprechend wird das dieses Jahr nicht anders sein. Nur: Langsam müssten es die neuen Kreativkräfte (Sow,eigentlich auch Kamada, aber auch Kohr, dem man gewisse strategische Eigenschaften zugesprochen hat, die er aber offensichtlich nicht hat) richten oder hat man die überschätzt. Vielleicht bekommt man heutzutage für 10 Mio nur unterer Durchschnitt???

    Außerdem: Ich habe den Eindruck, dass, wenn man komplett die Mannschaft aus dem Vorjahr spielen lassen würde (gut, die Stürmer sind weg, aber das sind “nur” zwei Spieler) käme auch kein guter Spielfluss zustande, was zu der Schlussfolgerung führt, dass es nicht nur an den Spielern liegen kann….

  22. Mein Anspruch kommt aus den 150 Millionen für Haller, Jovic, Rebic. Und dass es keine 150 Millionen waren, interessiert mich dabei nicht. Ich bin Fan, will träumen und hoffe JEDE Saison darauf, dass die Eintracht die positive Überraschung der Saison ist. Wer auch sonst? Kein Gladbach, kein Dortmund, kein Schalke, kein Leverkusen. Sondern einzig und allein wir. Und dass wir selbst bei 5 Punkten Rückstand und schlechten Spielen genau jetzt eine Aufholjagd starten und gewinnen, gewinnen, gewinnen. So bin ich da als Fan.

  23. ZITAT:
    “Selbst wenn dort Ian Anderson persönlich “Bourree” spielen würde:”

    Großartige Anregung für heutige Autofahrt. Danke dafür.

    Was das Spiel betrifft, bin ich beim Volker und dem, der nur alle 6 Jahre hier ist: So schlecht war das durchaus nicht und Hertha reibt sich immer noch erstaunt die Augen ob des Punktes. Mund abputzen und weiter geht‘s. Wer glaubt, das mit dem Pokalsieg und der Euroleague ginge ich jetzt dauerhaft so weiter, sollte mal auf Apfelkuchendiät.

    Ein schönes Wochenende, mit oder ohne, Bourrée, alleseits.

  24. @20

    Danke BeinSein, sehe ich genauso. Solange die Jungs so performen und sich so den Arsch aufreissen muß ich nicht darüber nachdenken, ob ich meine Dauerkarten in der nächsten Saison verlängere und ich kann Euch sagen, wenn ich mich an so manchen Shice kick auch in den 70er und 80er Jahren erinnere, da war ich des öfteren drauf und dran ….

    Kritik mag auch immer angebracht sein, aber einiges hier ist schon – sagen wir mal – lustig.

  25. ZITAT:
    ” Wo kommen die Ansprüche und das meckern über Mittelmaß / graue Maus / Mittelfeld her ? Das erinnert an die unfassbaren Ansprüche im Umfeld der BigLooserThree aus Hamburg, Stuttgart und Köln…
    Schon dir Träumereien über die CL letzte Saison waren mit bei allem Fansein zu extrem.

    … Was wollt Ihr eigentlich alle ? In diesem Sinne einen schönen Samstag und einen dritten Advent. Muss jetzt einkaufen …”

    Die Frage kann ich leicht beantworten: Letztes Jahr hatten wir einen Jahrhundertsturm, der nicht umsonst für absolut exorbitante Summen weggekauft wurde. Um diese Büffelherde hat uns halb Europa beneidet. Ist doch logisch, dass da gewisse Erwartungen aufkommen und man gedacht hat, jetzt sind die 20 Jahre “graue Maus” zu Ende bzw. man schnuppert zumindest an der EL. Tja, war wohl ein typischer Fall von “Falschgedacht.”, war vielleicht etwas naiv, dass man glaubte, die Scouts, die die Büffelherde entdeckt hat, wird auch mit 100 Mio Einnahmen ähnliche Spieler wieder entdecken /oder zumindest annähernd ähnliche). . Offenbar kochen die auch nur mit Wasser…

  26. @19, 21, 23

    Jeweils +1.
    Zustimmung

  27. @20

    Danke. Hab heute erst per Highlight das Spiel nachgeschaut und lass mir die Hoffnung nicht nehmen, das wur auch wieder ein bisschen mehr Dusel haben werden.
    Apropos: die Berührung des Berliner Keepers durch Silva als Foul zu werten ist der Witz des Spieltags. Der Typ macht das Ding ganz alleine rein.
    Vor dem nicht gegebenen Kamada-Treffer zieht Kostic den Berliner leider am Trikot, sonst wär das vermutlich unbeanstandet geblieben.
    Und auch wenn der Aufwand unverhältnismässig ist, so oft einem Rückstand nachzurennen – dass wir so häufig zum Ende hin noch ein Ding machen, zeigt mir, dass es in der Mannschaft stimmt und das ist auch nicht zu verachten.

  28. ZITAT:
    “Sorry, im Moment ist doch gar kein Mittelfeldspiel da, und überhaupt, der Trainer, der gehört auch dazu:
    Da wirft er Montag Torro, lobt ihn selbst überschwenglich….und Freitag….., obwohl Gaci auch noch ausfällt, Hard-Kohr sowieso. So was verstehe ich nicht und halte diesen Alpenadi mittlerweile für reichlich überschätzt !”

    Vielleicht hat er sich am Montag beim 1:0 zur Halbzeit in Unterzahl gedacht, dass Torro mit seiner Kopfballstärke helfen könnte den zu erwartenden Druck der Mainzer etwas entgegenzusetzen. Vielleicht hat er sich gegen eine wie zu erwartend tiefstehende Hertha gedacht, dass Fernandez mit seiner Laufstärke und Aggressivität besser ist um Konter zu unterbinden. Oder er mag Torro einfach nicht. Eins von beiden wird es gewesen sein.

  29. Die übersteigerte Erwartungshaltung – die These wurde hier und vereinsseitig ohnehin schon vor 10+ Jahren immer dann bemüht, wenn man die Wagenburg errichten musste. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
    Dabei ist es ganz simpel: Das Team kommt einzig über Kraft, hat kein spielerisches Handwerkzeug, wird von Gegnern daher mit jeder Woche leichter ausgerechnet. Ursache: Das Team wurde personell schlecht verändert, die Einnahmen in unzureichend gute Leute gesteckt.
    So kommt am Ende irgendwas zwischen Rang 10 und 14 raus. Und das ist – man war und ist eben nicht die arme graue Abstiegs-Kirchenmaus der Bundesliga – schlicht zu wenig. Nur als Reminder: Der Pokalsieg ist kürzer her als die Relegation. Wenn man also schon mit “erinnert ihr Nörgler euch denn nicht mehr ans Elend” argumentiert, dann bitte das nicht vergessen.

  30. ZITAT:
    “Noch EIN dpa oder sid Eingangsbeitrag und ihr sehr mich hier nie wieder!”

    Hätte ich auch schon angesprochen, wäre schon zufrieden wenn da nur das Datum stehen würde, scheint aber niemand zu kümmern.

  31. Neben all dem Ärger über die Eintracht habe ich jenen über den Herrn Selke auch noch nicht ganz ablegen können. Der Mann gehört nachträglich gesperrt für seine unsäglichen Schmierenkomödien da auf dem Platz. Weiß jemand, ob es solche Maßnahmen im Falle von Unsportlichkeit (fortgesetzte Betrugsversuche) irgendwie schon mal gegeben hat? Oder gibt es da wenigsten sowas wie einen Negativ-Preis, der von wem auch immer verliehen wird?

  32. ZITAT:
    “@volker:
    Dieses “phasenweise ganz ansehnlich gespielt und leider zu wenig Ertag dafür erhalten” zieht sich leider wie ein roter Faden durch die letzten Spiele. In Freiburg hat die Mannschaft zu Zehnt gut dagegen gehalten und Freiburg macht dann quasi aus dem Nichts den Siegtreffer, während unsere Spieler beste Ausgleichschancen vergeben.

    Dazu kommt, dass unser Spiel tatsächlich zu statisch ist und sich eine gut organisierte Hintermannschaft problemlos darauf einstellen kann – siehe Wolfsburg.

    Die Hertha war schwach gestern. Das war das gesamte Spiel über zu sehen. Zu dumm, dass sie aus drei Chancen gleich zwei Tore machen. Für mich bleibt die Moral und der Wille unserer Mannschaft, die nicht aufgibt. Das alleine reicht dann allerdings leider nicht, um höheren Ansprüchen gerecht zu werden, denn spielerisch ist das diese Saison weiterhin mau …”

    Da will und kann ich nicht widersprechen. Ich bin auch enttäuscht über die Punktausbeute und die Spielweise der letzten Wochen.Ich glaube zum Teil liegt es aber wirklich daran, dass wir einfach schon ne ganze Menge mehr Spiele gemacht haben mit nicht optimaler Vorbereitung, mit Verletzungen und mit Spielern die erst spät zum Kader gekommen sind. Ich weiß auch nicht ob man hätte ahnen können, dass Dost im Grunde die ganze Hinrunde nicht fit ist. Bei Silva hätte man es wohl wissen können, die Alternative wäre gewesen Rebic den Wechsel zu untersagen. Ich weiß nicht, ob das nicht noch zu mehr Unruhe geführt hätte. Wo ich zustimme ist, dass wir spielerisch zulegen müssen und konstanter werden müssen. Ich fand aber zum Beispiel das wir gestern zwei annähernd gleich gute Halbzeiten gemacht haben, dass wir es auch besser als gegen Wolfsburg gemacht haben. Da waren viele Spielzüge über Aussen in den Strafraum, da waren nicht nur hohe Flanken sondern auch mal flache hereingaben usw. Da war auch Ballsicherheit auf einem nassen und nicht einfach zu bespielenden Platz. Und da war eine sehr schwache Hertha, die in 8 von 10 Fällen das Spiel verliert. Wie gesagt, ich bin auch nicht zufrieden, die Transferpolitik kann man kritisieren, dass es spielerisch noch nicht rund läuft auch, dass wir zu unkonstant sind und die blöden roten Karten die uns zweimal vermutlich Punkte gekostet haben ebenfalls. Trotzdem bin ich bereit, diese Saison aufgrund der Umstände etwas zurückzuschalten und auch Fehler zuzugestehen. Ich sehe trotz allem nämlich auch, dass Hütter und sein Team versuchen die Mannschaft besser und konstanter zu machen. Ein Beispiel sind die inzwischen herausragenden Standards, die uns einige Tore gebracht haben oder eben das lernen aus dem Wolfsburg Spiel wie geschrieben. Außerdem das Potential das wir im Kader haben mit NDicka, Toure und Sow. Ich glaube nach wie vor, dass sich hier was entwickelt und das Dellen/Rückschläge normal sind. Ist ja kein Footballmanager und auch andere Mannschaften haben gute Spieler bzw. können sich taktisch geschickt verhalten. Deshalb bin ich einfach weiter bereit den beteiligten Kredit einzuräumen incl. dabei kritisch das ein oder andere anzusprechen.

  33. ZITAT:
    “”Noch EIN dpa oder sid Eingangsbeitrag und ihr sehr mich hier nie wieder!”
    Hätte ich auch schon angesprochen, wäre schon zufrieden wenn da nur das Datum stehen würde, scheint aber niemand zu kümmern.”

    Das “nicht gelesen” ist tatsächlich kein Scherz mehr…

  34. Daccour mit Beinsein’s 20
    Wenn die EINTRACHT nicht gewinnt oder gar verliert ist das immer ganz großes Kino hier im Blog, beste Unterhaltung.
    Das geht dann bei manchem soweit, dass eigene Spieler als A..loch tituliert werden, wie aufm Bornheimer Hang auf der Rentnertribüne.
    Zum Glück war der echte Heinz Schenk humorvoller..;-)

  35. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Noch EIN dpa oder sid Eingangsbeitrag und ihr sehr mich hier nie wieder!”
    Hätte ich auch schon angesprochen, wäre schon zufrieden wenn da nur das Datum stehen würde, scheint aber niemand zu kümmern.”

    Das “nicht gelesen” ist tatsächlich kein Scherz mehr…”

    da steht für mich nur das datum. problem gelöst. ganz undeutsch ohne sich aufzuregen über etwas, wofür ich keinerlei geld zahle.

    @volker
    “Ein Beispiel sind die inzwischen herausragenden Standards, die uns einige Tore gebracht haben “

    zustimmung. problem: das sind inzwischen (klammern wir mal das aus den bekannten gründen mit vorsicht zu genießende bayern spiel aus) unsere tore. und zwar fast zu 100%. das ist auf der einen seite toll – andererseits sollten die alarmglocken längt geläutet haben.

  36. @karsten
    “ganz undeutsch ohne sich aufzuregen”

    Keine Spur von Aufregung bei mir. Ich lese völlig emotionslos nicht, wiewohl ich das Vergangene sehr geschätzt habe.
    Ansonsten aber sehe ich dies hier als eine Plattform, die von denen gestaltet wird, die sie aktiv nutzen. Und da hoffe ich doch sehr, dass eine gewisse Bandbreite weiter erhalten bleibt.

  37. genau das, worredau.

  38. Heimspiel gg den 16., der die letzten 5 Spiele verloren hatte und wir schaffen gerade so ein Unentschieden. Wie immer nach Rückstand.
    Da wird doch seit Wochen eine Schlechtleistung nach der Anderen abgeliefert.
    Das jemand 1978 schon schlechtere Spielegesehen hat, andere bereit sind weiter Kredit zu geben usw. macht es auch nicht besser.
    Wir sind wieder auf dem Stand vor Kovac und das mit sehr teurem Kader.

  39. Na, Schneider, schiebst wieder Frust?

  40. Bin ich unbedingt gleich Harsewinkel, wenn mich die derzeitige Situation nicht komplett runter zieht? Gibt es noch was anderes außer Trainerraus und Vollversager und keine Weiterentwicklung, ohne gleich den sportlichen Ehrgeiz abgesprochen zu bekommen? Leute, wenn der Kärber hier als moderatester Schreiber während des Spiels auffällt, dann sagt das schon was aus.

  41. ZITAT:
    “Leute, wenn der Kärber hier als moderatester Schreiber während des Spiels auffällt, dann sagt das schon was aus.”

    Schnucki, ich bin altersmilde.

  42. Hmmm. Beißreflex innerhalb der Landsmannschaft?

  43. Dann scheint es dem blog ja nicht an Nachwuchs zu mangeln. Gut so.

  44. “Beißhemmung”.
    Mann.

  45. ZITAT:
    “Na, Schneider, schiebst wieder Frust?”

    Ei ja. Wenn ich mir den Mist wöchentlich ansehen muss schiebe ich in der Tat Frust über die Eintracht.

  46. Büffelherde, was ist das bezüglich Fußball eigentlich? Welch unsäglicher Begriff in diesem Zusammenhang. Was würdet Ihr denken, wenn Ist täglich die Zeitung aufschlagt und dort lest, ihr seid ein Büffel. Dazu noch ständig im TV. Auch heute wieder hier, gestern bei DAZN, obwohl die Drei längst nicht mehr hier sind.
    Würde mich nicht wundern, wenn das zum Abschied von Haller geführt hat.

  47. ZITAT:
    “Ei ja. Wenn ich mir den Mist wöchentlich ansehen muss schiebe ich in der Tat Frust über die Eintracht.”

    Dann schau net hin, geh in Gadde oder in die Wirtschaft. Wenns wieder besser läuft, sagen wirs dir, dann kannst wieder zuschauen.

  48. Unter Kovac war sicher stehen angesagt um 1:0 zu gewinnen. Mit dem Supersturm war hinten egal, die machten vorne eh 3 Tore.
    Und was bitte soll das jetzt sein?
    Hinten offen und vorne keine Stürmertore oder was? Was wollen die denn spielen?
    Vor allem sehe ich keine Entwicklung, es wird sogar immer schlechter.

  49. Nix da Boccia. Ich geh Donnerstag gleich wieder hin. Und Mittwoch drauf gegen Köln auch.

  50. Ach, Schneider, übertreib net. Mit einem Spitzenann vorne drinnen (und, ja, dass der fehlt, das kreide ich dem Manager des Jahres an) putzt dieses Berlin mit 4:1 und du frohlockst hier. Wir spielen (in Summe, mit Aussreissern nach unten wie gg VW) net so schlecht, bloss fehlt uns vorne halt der, der die Kirsche reinmachen tut. Habe Geduld und Vertrauen!

  51. ZITAT:
    “Nix da Boccia. Ich geh Donnerstag gleich wieder hin. Und Mittwoch drauf gegen Köln auch.”

    Dann jammer mich aber net voll, sonst sperr ich dich in den Container.

  52. “obwohl die Drei längst nicht mehr hier sind.”

    “Und eine Büffelherde, wie der Fußball-Podcast MML feststellte, trampelt nun nicht mehr in Frankfurt, wie man im Vorjahr den dortigen Sturm wegen seiner Wucht nannte, sondern in Mönchengladbach. Die drei Stürmer Marcus Thuram, Alassane Pléa und Breel Embolo …”

    https://www.zeit.de/sport/2019.....n-muenchen

  53. Freiburg, Wolfsburg, Mainz, Hertha.
    1 Punkt. Da brauchst schon viel Geduld und Vertrauen.

  54. Wenn man mal so 10 Minuten Fürth – Bochum schaut, relativiert sich meine miese Laune über das SGE Gekicke einigermaßen.

  55. Strauss, reiß dich zusammen.

  56. ZITAT:
    “”obwohl die Drei längst nicht mehr hier sind.”

    “Und eine Büffelherde, wie der Fußball-Podcast MML feststellte, trampelt nun nicht mehr in Frankfurt, wie man im Vorjahr den dortigen Sturm wegen seiner Wucht nannte, sondern in…..

    Da schauen wir mal wie die das machen wenn andere Vereine rufen.

  57. Stender kommt rein und holt sich nach zwei Minuten schon wieder Gelb ab. Unglaublich.

  58. ZITAT:
    “Wenn man mal so 10 Minuten Fürth – Bochum schaut, relativiert sich meine miese Laune über das SGE Gekicke einigermaßen.”

    Empfehle das Hannover-Gekicke, dann meint man, wir spielten wie Liverpool.

  59. Nix gegen Fürth, da hat der Herrgott heut getroffen. Fredi, übernehmen Sie, hihi.

  60. ZITAT:
    “Noch EIN dpa oder sid Eingangsbeitrag und ihr sehr mich hier nie wieder!”

    Eingangsbeitrag?

    Was für ein Eingangsbeitrag??

    *kopfschüttel*

  61. Gude Morsche,
    aha, hier und auch sonst alles fast so wie immer. Gejammere, der Herrgott knipst, Stender d.Ä. nach zwei Minuten mit gelber Karte und die A-Jugend schlägt den SC Solar Liegerad in Unterzahl mit 1:0. Und zum gelesenen Eingangsbeitrag, vielleicht möchte mal jemand die Urlaubsregion Mittelhessen in einem Eingangsbeitrag vorstellen, damit mal hier andere Gedanken reinkommen.
    Danke Möller

  62. ZITAT:

    Würde mich nicht wundern, wenn das zum Abschied von Haller geführt hat.”

    Bestimmt. Keinesfalls die vielen Millionen, die er in Brexitland zu erwarten hat.

  63. Nix gegen Bochum, da gab der Danny Blum die Torvorlage.

  64. “… und die A-Jugend schlägt den SC Solar Liegerad in Unterzahl mit 1:0.”

    Endlich mal wieder ‘ne gute Nachricht.

  65. Ach so, bin noch am sichten und hab ich daher vergessen, Alvarez fottgejacht

  66. …. und der Luka braucht heut wohl nicht duschen.

  67. ZITAT:
    “ZITAT:

    Würde mich nicht wundern, wenn das zum Abschied von Haller geführt hat.”

    Bestimmt. Keinesfalls die vielen Millionen, die er in Brexitland zu erwarten hat.”

    Glücklicherweise waren 2/3 der Herde Weissbrötchen, sonst würden noch andere Verschwörungstheorien grassieren..?

  68. Seit dem Bayernspiel sind wir wohl schon in unserem Rückrundenmodus (?)

  69. Kostic hat nach dem Abpfiff richtig verzweifelt auf dem Rasen gesessen. Ich hoffe die Jungs verlieren jetzt nicht den Glauben.
    Der Berliner hätte mit Gelb Rot vom Platz geMUSST und das Eingreifen des VA wegen eines Zupfers an der Mittellinie habe ich so noch nicht gesehen. Es ist ja nicht so, dass dieser Zweikampf unmittelbar zum Tor geführt hat.
    Ebenso der leichte Taster von Silva… bei Kamada gabs später ne Szene im Berliner 16er, wo er deutlich härter geschubst wurde, aber das war dann wiederrum nicht elfmeterwürdig.
    Hütter kritisiert den Schiri zu Recht.
    Klinsmann mit dfb Bonus?

  70. ZITAT:
    “Seit dem Bayernspiel sind wir wohl schon in unserem Rückrundenmodus (?)”

    Ich hoffe ja, dass das jetzt unsere schlechte Phase ist, die wir uns normalerweise für die RR reservieren. Der Optimist in mir sagt, dass wir zum Ausgleich in der Rückrunde das Feld von hinten aufräumen.

  71. Bruda Ante wird uns in der Rückrunde in die CL stampfen

  72. Jovic gegen Aubemeyang tauschen? Da brauchts noch ein paar Scheine obendrauf.

    https://www.abola.pt/nnh/2019-.....ang/818438

  73. Muss man heute eigentlich hoffen, dass die Bayern Gladbach schlagen oder kann uns das inzwischen egal sein ?

  74. Mittlerweile egal.

    Hauptsache gg. Bayern sein, Abwechslung tut not..

  75. “Klinsmann mit dfb Bonus?”

    spätestens jetzt ist es zeit den aluhut rauszuholen. kann ja ganz allgemein nicht schaden.

  76. ZITAT:
    “Muss man heute eigentlich hoffen, dass die Bayern Gladbach schlagen oder kann uns das inzwischen egal sein ?”

    Vollkommen egal.

  77. Ticker: “So leicht lässt sich Yann Sommer natürlich nicht übertölpeln.”

    Ein herrliches Wort, dieses “übertölpeln”.

  78. Gut, dann bin ich gegen Bayern und hoffe bei Mainz – Augsburg auf ein Unentschieden.

  79. Von mir aus können se alle verlieren. Die Pfeifen.

  80. Richter, hihi,den kann man machen.

  81. ZITAT:
    “Richter, hihi,den kann man machen.”

    Viel schlimmer der M1er Slapstick. Die hatten letzte Woche ihr Hochlicht.

  82. @83
    Oder auch nicht…

  83. Andere Teams als Augsburg spielen mit Torhüter.

  84. Ohne den Punkt gestern stünden sie momentan vor uns…

    Sollte Ansporn sein für die Restsaison.

  85. Man könnt ja fast drauf wetten dass nach den ganzen suboptimalen Spielen in der Liga die Unseren am Donnerstag wieder ein brilliantes Euro League Spiel hinlegen werden.

  86. Die Bauern werden dem aufmüpfigen Emporkömmling heute mal zeigen wie es läuft.

  87. ZITAT:
    “Andere Teams als Augsburg spielen mit Torhüter.”

    Dabei haben die für den richtig Kohle abgedrückt.

  88. Der Sommer im Glück.
    Ich hätte gewettet, das der hinter der Linie ist.
    So kann man sich täuschen.

  89. ZITAT:
    “Der Sommer im Glück.”

    DFB-Bonus!

  90. Ich möchte ja zu gerne am Saisonende einem Bürokollegen ein “Mit Kovac seid ihr noch Meister geworden” entgegenhalten können.

  91. Solange ich mir nicht anhören muss “Mit Kovac seid ihr nicht abgestiegen”…

  92. Wurden dieser Richter, der Löwen von den Fröschen und dieser Anton von den Hörgerätlern nicht hier vor der Saison gefordert? Die hätten wir für kleines Geld, so um die 30 Mio, im Paket haben können. Bobic raus. Ausserdem glaube ich nicht, dass der Klinsi gestern einen DFB-Bonus hatte. Das war der olle Köpcke. Saß der gestern eigentlich mit seinem Sohn vereint auf der Bank?

  93. Ich frage mich, was im Kopf vom Kovac vor sich geht, wenn der sieht, wie “seine” Bayern, die noch vor kurzem bei uns eine unterirdische Leistung abgeliefert haben, heute rennen und pressen, hinter jedem Ball herrennen wie die Duracell-Hasen und dem Gegner keinerlei Luft zum Atmen lassen. Schon komisch.

  94. So, die Bernemer verlieren bei den kleinen Klatschpappen. Kein gutes Pflaster für Frankfurter Jungs

  95. @95: Merse, so wie wir gestern?

  96. Ach, die Bauern, jetzt haben sie es doch gemacht…

  97. „So leicht lässt sich Yann Sommer natürlich nicht übertölpeln.“
    Nicht, dass ich für die bauern wäre…

  98. ZITAT:
    “Ich frage mich, was im Kopf vom Kovac vor sich geht, wenn der sieht, wie “seine” Bayern, die noch vor kurzem bei uns eine unterirdische Leistung abgeliefert haben, heute rennen und pressen, hinter jedem Ball herrennen wie die Duracell-Hasen und dem Gegner keinerlei Luft zum Atmen lassen. Schon komisch.”

    Du meinst echt, Menschen in solchen Positionen hinterfragen sich noch oder sind gar selbstkritisch, goldig.

  99. ZITAT:
    “”obwohl die Drei längst nicht mehr hier sind.”

    “Und eine Büffelherde, wie der Fußball-Podcast MML feststellte, trampelt nun nicht mehr in Frankfurt, wie man im Vorjahr den dortigen Sturm wegen seiner Wucht nannte, sondern in Mönchengladbach. Die drei Stürmer Marcus Thuram, Alassane Pléa und Breel Embolo …”

    https://www.zeit.de/sport/2019.....n-muenchen

    Nur weil die Zeit das schreibt macht es nicht besser. Spricht nicht für den Verfasser.

  100. Bestechende #100!

  101. Friedhelm hat auch kein schönes Wochende.

  102. Jetzt noch ein Tor BMG und südlich vom Main gibt es Erektionsprobleme: Verlierercup!

  103. @105
    Das wäre dann ein “hartes” Schicksal…

  104. Muahahaha!

  105. Na da schau an, werden die Bayern auch mal beschissen

  106. Gegen die Bayern gewinnt ja zur Zeit jeder ….

  107. Wer hätte das gedacht, dass die Gladbacher das noch umbiegen.

  108. warum gerade Gladbach, ich hasse Gladbach!

  109. ZITAT:
    “Du meinst echt, Menschen in solchen Positionen hinterfragen sich noch oder sind gar selbstkritisch, goldig.”

    Wenn man das in einer solchen Position nicht regelmäßig macht, bleibt man da nicht lang. Deine Aussage zeigt, dass Du da keine Erfahrungen hast.

  110. ZITAT:
    “Wer hätte das gedacht, dass die Gladbacher das noch umbiegen.”

    Kovac

  111. wobei das ja eigentlich an so manchen Gladbach-Fans im Kollegen-Kreis liegt und nicht wirklich an Gladbach

  112. Bensebaini, das ist doch mal einer für den Rasenden.

  113. Wir haben in den letzten 2 Spielen einen Punkt auf die Bayern gutgemacht

  114. ZITAT:
    “Wer hätte das gedacht, dass die Gladbacher das noch umbiegen.”

    ZITAT:
    “Na da schau an, werden die Bayern auch mal beschissen”

    Also wenn Martinez so behämmert reinrauscht, hebt Thuram schon aus Eigenschutz lieber frühzeitig ab.

  115. Wenn nachher noch Schalke gewinnt, flaggt der DOPA Halbmast.

  116. ZITAT:
    Wenn man das in einer solchen Position nicht regelmäßig macht, bleibt man da nicht lang. Deine Aussage zeigt, dass Du da keine Erfahrungen hast.”

    Ja, genau, nicht lange in solchen Positionen, merkst was, Kovac? ;-)

    Leider kenne ich einige selbstherrliche und “unfehlbare” in Führungspositionen und manche von denen waren/sind schon lange dabei, insofern kann man nicht verallgemeinern.

  117. ZITAT:
    “Also wenn Martinez so behämmert reinrauscht”

    Hätte der sich mal vom Kohr beraten lassen.

  118. ZITAT:
    “Wir haben in den letzten 2 Spielen einen Punkt auf die Bayern gutgemacht”

    That’s the spirit!

  119. “Du meinst echt, Menschen in solchen Positionen hinterfragen sich noch oder sind gar selbstkritisch, goldig.”

    Hab’ ich das gesagt? Dass er sich hintefragt? Bzw. selbstkritisch ist? Im Gegenteil.

  120. ZITAT:
    “Na da schau an, werden die Bayern auch mal beschissen”

    Natürlich springt der da früher ab, aber sonst wird er auch voll umgeholst von Martinez. Den Elfer kann man schon geben.

  121. Wird doch noch ein schönes We. Hihi.

  122. ZITAT:
    “Natürlich springt der da früher ab, aber sonst wird er auch voll umgeholst von Martinez. Den Elfer kann man schon geben.”

    Dann könnte er ja drüber springen und kein Foul simulieren mittels Schwalbe.

  123. ZITAT:
    Hab’ ich das gesagt? Dass er sich hintefragt? Bzw. selbstkritisch ist? Im Gegenteil.

    Ganz ruhig, ich wollte Dich zur Abwechslung mal nicht angreifen.

  124. ohje der Loddar, muss abschalten …

  125. Die Stürmer sind doch auch clever.
    Er wollte ihn haben und hat ihn bekommen.

  126. Nochmal zur Erwartungshaltung: Man liest hier immer wieder, dass man nicht vergessen dürfe, wo man herkäme und dass die Erwartungshaltung einiger Fans zu hoch sei. Ich verstehe dieses Argument ehrlich gesagt nicht so ganz, denn “wo man herkommt” ist nunmal eine sehr subjektive Definitionssache. Beliebt ist dabei natürlich die Relegation 2016 – ok, da kommt man irgendwie her. Aber man (Eintracht Frankfurt) kommt auch noch woanders her: bspw. aus den 1990ern, in denen man immer wieder international war und (im Prinzip) deutscher Meister geworden ist (auch wenn das andere Menschen in Rostock anders gesehen haben). Woran bindet man also die sportlich-spielerische “Herkunft” eines Traditionsvereins wie Eintracht Frankfurt. Ich denke: momentan weder an die tollen 90er, noch an die Zweitligajahre und auch nicht an die Relegation 2016. Vielmehr speist sich z.B. meine Erwartungshaltung, die nichts mit CL-Teilnahmen oder “Arsenal wegfiedeln” zu tun hat, aus den vergangenen zwei, drei Jahren. Da lief vieles sehr gut, die richtigen Transfers wurden getätigt, die SGE hatte oft die richtige Spielidee etc.
    Meine Erwartung ist, dass diese guten Entwicklungen unter Bobic, Kovac und Hütter konserviert werden und – in welchem Tempo auch immer – weitergehen. Meiner Meinung nach haben sich in diesem Jahr aber – Stand jetzt – viele dieser positiven Dinge eher zurückentwickelt. Man agiert in vielen Spielen planlos, der Kader wirkt nicht optimal zusammengestellt, viele Transfers haben nicht funktioniert, Abgänge wurden mangelhaft ersetzt etc.
    Dass man diese Dinge kritisiert und nicht akzeptiert, hat nicht etwa mit einer überhöhten Erwartungshaltung zu tun sondern mit einer logischen und im Hinblick auf die letzten 2-3 Jahre nachvollziehbaren. Nur weil man angeblich “aus der Relegation” kommt, muss man nicht akzeptieren, dass gute Entwicklungen Stagnation oder ein Ende finden.
    Ich erwarte übrigens auch, dass unser Trainer nicht alles schönredet und PKs wie Thomas Doll gibt (“Bock umstoßen”, “schauen, dass wir bis zum Winter so viele Punkte wie möglich holen”).
    Das mit der Meisterschaft war natürlich nicht ganz ernst gemeint.

  127. ZITAT:
    “…Man agiert in vielen Spielen planlos, der Kader wirkt nicht optimal zusammengestellt, viele Transfers haben nicht funktioniert, Abgänge wurden mangelhaft ersetzt etc….”

    Stimmt. Stand jetzt. Und da sehe ich viel Versäumnisse bei Herrn Bobic.

  128. Na, dann sind wir ja alle wieder einig, nur:
    ich kann Gladbach auch nicht leiden, zu gönnen ist es nur Niko !
    Nehmen wir die Mädels mit ins Boot, jetzt hat die sch. Hauptstadt doch gewonnen.

  129. “Ganz ruhig, ich wollte Dich zur Abwechslung mal nicht angreifen.”

    Ich bin die Ruhe in Person.

  130. ZITAT:
    “Dass man diese Dinge kritisiert und nicht akzeptiert, hat nicht etwa mit einer überhöhten Erwartungshaltung zu tun sondern mit einer logischen und im Hinblick auf die letzten 2-3 Jahre nachvollziehbaren. Nur weil man angeblich “aus der Relegation” kommt, muss man nicht akzeptieren, dass gute Entwicklungen Stagnation oder ein Ende finden. “

    Gut geschrieben, kann einige Gedanken nachvollziehen. Denke aber nicht, das “wo man herkommt” subjektiv ist. Das was man daraus ableitet ist subjektiv, der erst ist existente Historie. Schau mal diesen skandalösen Verein aus Leipzig an. Das ist am Reißbrett konstruiert, da ist kalt kalkuliert wo man herkommt.
    Mir persönlich gehts auch mehr um die Art und Weise, den Schaum vorm Mund, den manche haben, wie eigene Spieler und Funktionsträger aufs übelste runtergemacht werden. Und kommt mit jetzt bloß nicht mit “zum Fußball gehören Emotionen” dazu. Mich stört dieses hibbelige, wie in die den Börsen Nachrichten, wenn der Markt mal wieder “nervös reagiert”.
    Bin komplett bei Dir, was das mit der Stagnation betrifft, aber wie viel Zeit darf man für eine Entwicklung geben ? Ich glaube nicht, das die von Dir angesprochene Entwicklung zu Ende ist. Aber wer einen linearen Anstieg erwartet hat, ist ungeduldig oder naiv, oder beides.
    Beim Herri habe ich keine Entwicklung mehr gesehen, jetzt aber immer noch. Ich bleibe positiv und bescheiden, das verringert die Fallhöhe … :-) Schönen Abend

  131. 131: Zustimmung! Hoffentlich kommt es im Winter zu Korrekturen, aber wir wissen ja alle wie der Wintertransfermarkt so ist…

    134: Du hast recht, natürlich sind das historische Fakten. Ich meinte damit auch eher – wie du sagst – dass es subjektiv ist, welchen dieser Fakten man zum Ausgangspunkt seiner Betrachtungen nimmt.

  132. ZITAT:

    134: Du hast recht, natürlich sind das historische Fakten. Ich meinte damit auch eher – wie du sagst – dass es subjektiv ist, welchen dieser Fakten man zum Ausgangspunkt seiner Betrachtungen nimmt.”

    check !
    Mein aktueller Ausgangspunkt ist. z.b. das 2:4 bei BMG. Ich war dort und war von der 2.Hz begeistert. Man hat den Tabellenführer 25min lang an die Wand gespielt. Hätte auf meine alten Tage nicht nochmal so eine SGE Truppe erwartet. Das haben auch alle Gladbacher anerkannt. Das macht einfach Spaß und für mich ist es eben nicht immer pur Ergebnisorientiert. Klar hätt ich lieber gewonnen…
    Die können das.
    Ich hinterfrage den Sow z.b. auch regelmäßig, aber der Kerl ist 22, der Daichi 23, lasst die doch mal noch ein bißchen auf der Weide, das wird sich lohnen …

  133. Sorry, der Sow war teuerst, bringt weniger als Gaci und verbrennt Geld damit doppelt.

  134. Teuerst. Jein.

  135. 136: Ja, ich komm auch mit Niederlagen klar, wenn das Team ordentlich oder sogar gut spielt. Aber 25-45 Minuten finde ich etwas dünn, vor allem wenn dazwischen auch spiele sind, die man quasi komplett vergessen kann. In den vergangenen 2 Jahren haben sie ja durchaus gezeigt, dass sie andere Teams auch über längere Strecken dominieren können – das fehlt mir aktuell.
    Bei Sow und Kamada stimme ich im großen und ganzen zu, auch wenn ich erwartet hätte, dass Sow schon weiter ist, aber das war dann in dem Fall vielleicht doch durch Vorschusslorbeeren und Ablöse zu hoch angesetzt. Das Problem ist hier auch, dass beide Spieler Schlüsselpositionen besetzen und nicht in einer ansonsten funktionierenden Mannschaft spielen, in der es ihnen die eigene Entwicklung sicher leichter fallen würde. Ganz davon ab finde ich, dass es Kamada jetzt schon sehr gut macht. Und wo wir gerade bei der Jugend sind: auch mit Ndicka wird hier zu streng und meiner Meinung nach seitens Hütter falsch umgegangen! Der hat im ersten Jahr über lange Strecken gezeigt wie gut er ist. Auch gegen Mainz fand ich ihn ziemlich gut. Wenn er nicht spielt, wird er sich nicht entwickeln können und ggf. wechseln wollen. Ich finde es nicht gut, ihn aufgrund von Hasebe immer wieder draußen zu lassen. Hasebe ist leider nicht mehr der Stabilisator wie letztes Jahr. Man sollte aufpassen nicht am Ende einen Hasebe in Rente und einen Ndicka mit Wechselwunsch zu haben. Hinti kann die Mitte hinten auch gut ausfüllen.

  136. #139
    “auch mit Ndicka wird hier zu streng … umgegangen!”

    “hier” im sinne von hier im blog?

  137. 140: ja, lbetrifft ogischerweise nich alle user.

  138. 139; Sehr gut dargestellt das Verhalten zu N`Dicka, und falsches Denken war wohl, dass Kohr die realistische Lösung für den nicht zustande kommenden Kauf von Grujic war. Das kann oder will der gar nicht spielen.
    Kamada kann man in diesem Zusammenhang nicht bewerten, der ist ja quasi vom Himmel gefallen.

  139. ZITAT:
    “140: ja, lbetrifft ogischerweise nich alle user.”

    Finde ich zum Beispiel gar nicht. NDicka wird hier sehr oft gelobt und gefordert. Zu recht auch.

  140. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Natürlich springt der da früher ab, aber sonst wird er auch voll umgeholst von Martinez. Den Elfer kann man schon geben.”

    Dann könnte er ja drüber springen und kein Foul simulieren mittels Schwalbe.”

    In die Aktion von Martinez war ein übelstes Foul eingepreist, beide Beine gestreckt Stollen voraus, da hat Thuram Glück gehabt.

  141. ZITAT:
    “Kamada kann man in diesem Zusammenhang nicht bewerten, der ist ja quasi vom Himmel gefallen.”

    Das ist schon frech was Du hier abziehst. Kamada würde geschüttet, gekauft und zur Entwicklung ein Jahr nach Belgien geschickt. Der ist nicht vom Himmel gefallen sondern das Ergebnis einer sehr guten Entwicklung seitens der Eintracht.

  142. ZITAT:
    “136:”
    KB, wir sind uns einig :-)

  143. gescoutet natürlich, nicht geschüttet. Sch.. Autokorrektur.

  144. ich kann mich nicht an einen einzigen kommentar hier im blog erinnern, in dem auch nur ansatzweise eine ernste Kritik an ndicka aufkam. im gegenteil wird er meist gelobt und gefordert.

  145. City – United 0:2 nach 30 min …

  146. Auch ein schönes Spiel.
    Jedenfalls für Manu bisher.

  147. Wer und was hier so alles frech ist. Ein Blog der Frechdachse.

  148. ZITAT:
    Stimmt. Stand jetzt. Und da sehe ich viel Versäumnisse bei Herrn Bobic.”

    Einiges wurde ja hier bereits im Sommer thematisiert. Fehlende Alternative für Kostic, fünfter (wettbewerbsfähiger) Stürmer, zentraler und kreativer Mittelfeldspieler. Und auch unser Scouting wird sicherlich etwas überhöht. Ungeachtet dessen sollte man sich vorm Jammern hütern, wenn, wie heute bei Gladbach, irgendwo anders auf diesem Planeten irgendwelche neuen und unbekannten Spieler funzen. We are not alone. Und zu Sow, wie schon korrekterweise geschrieben, er ist gerade mal 22. Wenn er die ganzen Erwartungen, die zumindest hier im Blog auf ihm zu ruhen scheinen, gleich erfüllt, hätten wir ihn uns wohl gar nicht leisten können. Mag sich blöd anhören, aber seine fussballerischen Fähigkeiten sind eine Wette auf die Zukunft. Und die Anlagen, wo ist eigentlich der CE, hat er auf jeden Fall. Denke, heute vor einem Jahr hätte in Lüdenscheid-Nord fast jeder drauf gezahlt, um den Omar und den Harit loszuwerden. Manchmal brauchts halt ein wenig Geduld. Sollte eigentlich mit dem Alter bei allen aktiven und passiven Beteiligten besser werden. Und zuletzt noch zu manchem Beitrag hier. Klar ist der ein oder andere Beitrag auch für mein Empfinden zumindest grenzwertig. Denke aber, das der hiesige Blog das ertragen kann und auch angemessen tut. Ist mir auf jedem lieber als das ständige Gezeter drüben im Paralleluniversum.

  149. ZITAT:
    “City – United 0:2 nach 30 min …”

    In Liverpool können sie schon langsam anfangen zu feiern.
    Dieses Jahr wird es wohl klappen.

  150. Tuta zum dritten Mal in Folge über 90 Minuten. 1:1 deutet nicht auf große Abwehrschwächen hin. Zalazar seit längerem mal wieder im Einsatz mit einer Halbzeit für den Drittletzten in Polen.

  151. ZITAT:
    “ZITAT: Ist mir auf jedem lieber als das ständige Gezeter drüben im Paralleluniversum.”
    @Zebulon, auch viel richtiges ! Das mit der Wette auf die Zukunft gefällt…
    Was ist denn das Paralleluniversum ?

  152. Zebulon, stimme Dir in vielem zu, aber Lüdenscheid-Nord würde Schalkern alles schlechte wünschen und sich bei denen nicht über eine positive Entwicklung freien.

  153. Ante R. grüßt heute auf Instagram den Mijat mit einem alten Bild im Eintracht-Trainingsshirt.

  154. @Schebbe: latürlich Danke. Was sind die, Herne-Süd?
    @Beinsein: Forum

  155. Das waren grad zwei tolle Tore und Lev., auch wenn´s nix damit zu tun hat, wechselt Volland, einen wichtigen Mann, in so nem Spiel in der 80. Minute ein. Das nenn ich Rotation, und nicht, dass die zweite Garde es richten muss, weil die besten kaputt sind.

  156. @158

    Herne-West

  157. Was mir noch einfiel – entweder habe ich es überlesen, oder aber es wurde noch nicht thematisiert: wir hatten 11 (!!!) Spiele mehr als die Unsymphaten. Das hat man weder gesehen, noch haben wir viele Muskelverletzungen. Das aktuell gescholtene Trainerteam macht dann doch einiges gut und die Spieler ziehen nach wie vor durch…

  158. Wenn die Bayern sich wieder steigern, reichts vielleicht für die EL Quali.

  159. zu 145; Volker, in Anlehnung was hier neulich über Bruda Ante stand,tät ich dich jetzt schön schlau nennen.
    Natürlich ist Daichi nicht vom Himmel gefallen, auch nach seiner Ausleihe wurde er aber nicht als potentieller Leistungsträger gesehen. DESHALB ist er in der kurzfristigen Kaderplanung(Einsatz der Stürmererlöse) nicht zu bewerten.Wir können wohl froh sein, dass nicht aus Belgien ein so wertiges Angebot kam, das man annehmen “musste”. Und können hoffen, dass er sich weiterentwickeln darf, nicht in der Sturmspitze verheizt wird oder ala “Version N`Dicka” zurückgestuft wird.
    Nicht jeder, von deiner Meinung abweichende, post ist per se ein Angriff, Andere werten ebbe anders.

  160. @148: in den letzten wochen? in dieser saison? in der saison 2018/19?
    ich würde dir nur zustimmen, wenn’s die jüngsten spiele betrifft.

  161. Oh Shice, da willst du das Sportstudio sehen und dann haben die den Nagelsdepp im Studio! ???

  162. Erik, ich schaue mir ‚Vanishing point‘ an, gute Alternative. Danke für den Tip!

  163. ZITAT:
    “ich würde dir nur zustimmen, wenn’s die jüngsten spiele betrifft.”

    Halte ich für völlig falsch. N’Dicka kam letzte Saison und hat direkt gespielt. Klar gab es kritische Anmerkungen, wenn er mal ein schwächeres Spiel gemacht hat. Aber ich fand das alles verdammt moderat. Da wurden andere Spieler, wie Gacinovic oder Sow zum Beispiel, viel, viel härter rangenommen.

  164. Brude Ante Portas?
    Er winkt bei Instagram jedenfalls mit dem Zaunpfahl, wenn er alte Eintracht – Fotos mit Freund Mijat postet, von einem, laut Google Übersetzer, “kurzen Aufenthalt” schreibt und Mijat fragt, “wie spät ist es?”.
    Only speculatius.

  165. Things will never be the same again.

  166. Das Blog lebt solange wie sich auch die Ahnungslosen etwas zu posten getrauen!

    Und niemals der Diva “Tired of waiting for You” von the Flock vorfiedeln.

  167. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ich würde dir nur zustimmen, wenn’s die jüngsten spiele betrifft.”

    Halte ich für völlig falsch. N’Dicka kam letzte Saison und hat direkt gespielt. Klar gab es kritische Anmerkungen, wenn er mal ein schwächeres Spiel gemacht hat. Aber ich fand das alles verdammt moderat. Da wurden andere Spieler, wie Gacinovic oder Sow zum Beispiel, viel, viel härter rangenommen.”

    Unabhängig von der Kritisiererei würde ich zwischen N’Dicka und Gaci doch einen erheblichen Unterschied (Klassenunterschied?) ausmachen.

  168. “Das Blog lebt solange wie sich auch die Ahnungslosen etwas zu posten getrauen!”

    Das macht mir Mut.
    Zu N’Dicka:
    Ich hatte mal darauf aufmerksam gemacht, dass N’Dicka an den 2 Gegentoren gegen Leipzig beteiligt war.
    Da ging es aber darum, dass ihm Hinteregger bevorzugt würde, von Hasebe war noch keine Rede.
    N’Dicka hat das Pech, dass Hinteregger auf LV stärker ist. Auf dieser Position haben wir ähnlich der Torwartposition, wenn Trapp zurückkehrt, die wenigsten Probleme.
    Ich glaube sowieso, dass unser Manko nicht an einzelnen Positionen liegt, sondern zur Zeit im Sturm zu suchen ist, wo Anspielstationen und Durchsetzungsvermögen fehlen und das Mittelfeld dieses spielerisch nicht ausgleichen kann. MAn ist unser Abwehrverband mit Hasebe und Hinteregger links noch die stärkste Variante, was daran liegt, dass Hasebe spielerische Vorteile hat und Hinteregger mit Kostic besser funktioniert.

  169. ZITAT:
    “Things will never be the same again.”

    Yep, Bruda-Tore in Danzig hatten wir noch nicht

  170. “Ich hatte mal darauf aufmerksam gemacht, dass N’Dicka an den 2 Gegentoren gegen Leipzig beteiligt war.”

    In diesem Zusammenhang hatte ich auch auf seine Schwächen im Kopfballspiel aufmerksam gemacht, woraufhin er natürlich im nächsten Spiel einen Kopfballtreffer erzielte.

  171. In diesem Zusammenhang hatte ich auch auf seine Schwächen im Kopfballspiel aufmerksam gemacht, woraufhin er natürlich im nächsten Spiel einen Kopfballtreffer erzielte

    :-))
    Kommt vor. So ist das bei Momentaufnahmen.

  172. 173, zitat: “Ich glaube sowieso, dass unser Manko nicht an einzelnen Positionen liegt, sondern zur Zeit im Sturm zu suchen ist, wo Anspielstationen und Durchsetzungsvermögen fehlen und das Mittelfeld dieses spielerisch nicht ausgleichen kann. MAn ist unser Abwehrverband mit Hasebe und Hinteregger links noch die stärkste Variante, was daran liegt, dass Hasebe spielerische Vorteile hat und Hinteregger mit Kostic besser funktioniert.”
    ++1

    zum kopfballspiel: in sachen kopfball/luft-/zweikampf hat beispielsweise Kamada extreme schwächen (auch DdC!), sozusagen quote 0; anders N’Dicka oder Touré, die aber komischerweise einen “einfachgen kopfball” (unbedrängt) kaum an den mann bzw. in dessen füße bringen.

  173. ZITAT:
    ” MAn ist unser Abwehrverband mit Hasebe und Hinteregger links noch die stärkste Variante, was daran liegt, dass Hasebe spielerische Vorteile hat u.”
    .”

    Ich kann mich da nur wiederholen. Hasebe ist im Abwehrverbund keine Alternative (mehr). Hat man ja wieder beim 1. Gegentor gesehen. Er ist leider im 1:1 defensiv zu schlecht. Seine Stärken in der Offensive machen das nicht wett. Im Zentrum der Abwehr werden Spieler gebraucht, die, wenn es Ernst wird, den Gegenspieler stoppen (den Ball abgrätschen, im Zweikampf dazwischengehen o.ä.). Letztes Jahr antizipierte er viel besser und lief ggf. den Ball ab.

  174. Gude ihr Blogger, hab grad mal eine Frage in die Runde wg. Donnerstag. Spielen wir gegen Guimaraes 1:1 und Lüttich gewinnt mit 1:0 sind wir punkt und torgleich mit den Belgiern. Der direkte Vergleich ist auch Unentschieden. Arsenal dürfte ja vor uns stehen, wg. dem besseren Vergleich uns gegenüber…gibt es zwischen Lüttich und uns dann ein Entscheidungsspiel?

  175. Dies ist das offizielle Regelwerk:
    .Article 16 Equality of points – group stage
    16.01If two or more teams are equal on points on completion of the group matches,the following criteria are applied in the order given to determine their rankings:
    a. higher number of points obtained in the group matches played among theteams in question;
    b. superior goal difference from the group matches played among the teams inquestion;
    c. higher number of goals scored in the group matches played among the teamsin question;
    d. higher number of away goals scored in the group matches played among theteams in question;
    e. if, after having applied criteria a) to d), teams still have an equal ranking,criteria a) to d) are reapplied exclusively to the matches between theremaining teams to determine their final rankings.

    If this procedure does notlead to a decision, criteria f) to l) apply in the order given to the two or moreteams still equal;
    f. superior goal difference in all group matches;
    g. higher number of goals scored in all group matches;
    h. higher number of away goals scored in all group matches;
    i. higher number of wins in all group matches;
    j. higher number of away wins in all group matches;
    k. lower disciplinary points total based only on yellow and red cards received inall group matches (red card = 3 points, yellow card = 1 point, expulsion fortwo yellow cards in one match = 3 points);l. higher club coefficient (see Annex D)

  176. Owladler, danke für Info. Das Beste ist wohl, dass wir gewinnen…

  177. Arsenal dürfte eigentlich durch sein, es sei denn, sie verlieren 5:0.

  178. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” MAn ist unser Abwehrverband mit Hasebe und Hinteregger links noch die stärkste Variante, was daran liegt, dass Hasebe spielerische Vorteile hat u.”
    .”

    Ich kann mich da nur wiederholen. Hasebe ist im Abwehrverbund keine Alternative (mehr). Hat man ja wieder beim 1. Gegentor gesehen. Er ist leider im 1:1 defensiv zu schlecht. Seine Stärken in der Offensive machen das nicht wett. Im Zentrum der Abwehr werden Spieler gebraucht, die, wenn es Ernst wird, den Gegenspieler stoppen (den Ball abgrätschen, im Zweikampf dazwischengehen o.ä.). Letztes Jahr antizipierte er viel besser und lief ggf. den Ball ab.”

    Auch meine Meinung,
    Dazu kommt der Hase B hat halt keine Grundschnelligkeit mehr.
    Bei den letzten Gegnern, wie Arsenal, Wolfsburg, Bremen usw. sind halt meist
    junge und sauschnelle Stürmer am Start. Wie überall im Profigeschäft.
    Wenn der Hase B dann wie gegen Bremen auch noch den Ball verfehlt und
    gegen Wolfsburg meine ich, so wie am Freitag den Ball wie ein Anfänger
    durch die Beine gespielt bekommt gibts gleich ein Gegentor.

    3 er Kette nur mit Hinti und der Mitte und N Dicka links.
    Rechts sind wir flexibler wenn der Vadder wieder kommt.

  179. @178: hab mir das 0:1 nochmals angeschaut. Da haben sich einige nicht mit Ruhm bekleckert. Defensiv ungeschickter als der Hase habe sich da der Gelson und insbesondere Toure angestellt. Und dabei hab ich auch noch sehen dürfen, dass Köpckes Senior tatsächlich auf der Bank saß. Das finde ich schon dreist.

  180. @183: wenn ich mich recht erinnere, haben wir bei bei Arsenal (mit Auba und Saka) mit dem Hasen gewonnen. Schon klasse, wer hier alles rausgeschrieben wird. Bald haben wir niemand mehr und der Lionti muss ran.

  181. ZITAT:
    “@183: wenn ich mich recht erinnere, haben wir bei bei Arsenal (mit Auba und Saka) mit dem Hasen gewonnen. Schon klasse, wer hier alles rausgeschrieben wird. Bald haben wir niemand mehr und der Lionti muss ran.”

    Gut, dann nehme mal das Lüttichspiel und die Kopfballstärke von Hase bei Eckbällen….

  182. Leonti wär klasse, würde mir auch ein Trikot kaufen.

  183. ZITAT:
    Gut, dann nehme mal das Lüttichspiel und die Kopfballstärke von Hase bei Eckbällen….”

    Wenn da einer eingewechselt wird, der 2,15 Meter groß ist, dann nützt dir auch dein Grätschen nix. Und was das Defensivverhalten bei Ecken (wann?) betrifft, fallen mir andere Kandidaten ein, die das eigentlich besser lösen müssten.

  184. ZITAT:
    “Gude ihr Blogger, hab grad mal eine Frage in die Runde wg. Donnerstag. Spielen wir gegen Guimaraes 1:1 und Lüttich gewinnt mit 1:0 sind wir punkt und torgleich mit den Belgiern. Der direkte Vergleich ist auch Unentschieden. Arsenal dürfte ja vor uns stehen, wg. dem besseren Vergleich uns gegenüber…gibt es zwischen Lüttich und uns dann ein Entscheidungsspiel?”

    Dann hätten wir mehr Auswärtstore (wenn ich richtig gerechnet habe) und wären vor Lüttich.

  185. Zebulon, Argumente werden im Fußball deutlich überbewertet. Freude oder Frust nehmen da, je nach Ergebnis, ihren Lauf. Klar sieht der Hase im Kopfball gegen Sotirios Kyrgiakos in dessen Glanzzeiten alt aus und ist im Zweikampf nicht annähernd so hart wie damals unser Horst Heese, aber das sind auch nicht die Eigenschaften, die er in die Waagschale werfen muss.
    Wofür der Hase im Spiel der Eintracht wichtig ist, das erkennt das geschulte Auge sehr schnell, besonders wenn man sich mal das Spiel in M1 ohne ihn anschaut. Dass auch er nicht frei von Fehlern ist, unbenommen.

  186. @189
    Falls das so ausgeht, haben alle 10 Punkte, dann werden die Tore unter einander gerechnet:
    Arsenal 8:3 Tore, Lüttich 4:7, Eintracht 5:7
    Nach meiner Rechnung müsste Lüttich 2:0 gewinnen, um mit uns gleich zu ziehen. Dann hätten wir mehr Auswärtstore geschossen. Bei einem 3:1 oder höher, hätte Lüttich mehr Tore geschossen als wir und wären weiter.

  187. @Danke Schebbe, hast ja recht. Und Mainz war doch das Spiel, wo bei der roten Karte hier alle den Hasen reingeschrieben haben? So, und jetzt leg ich mich hin.

  188. Arsenal spielt erst Morgen um 21 Uhr gegen den Helmut. Wird interessant, wie motiviert die am Donnerstag in Lüttich auftreten.
    Was soll’s, wir gewinnen am Donnerstag und werden erster in der Gruppe!

  189. Hasebe? Fraglich aus meiner Sicht.

    https://maintracht.blog/2019/1.....t-abstand/

    Wie üblich. Bei Nichtgefallen bitte ignorieren.

  190. @192

    Gute Idee, mach ich jetzt auch …

  191. Gefühlt waren wir letztes Jahr nicht so extrem Flügellastig. Das lag auch daran, dass man Haller anspielen konnte, und er auf nachrückende Spieler im Zentrum ODER auf aussen ablegen konnte. Das fehlt natürlich, da der direkte Ersatz Dost scheinbar Halbinvalide ist und gefühlt nur 1 x im Monat spielen kann. Uns fehlen vorne die Spieler, die neue Situationen durch gute Laufweg, Schnelligkeit und in 1 gegen 1 Situationen heraufbeschwören können. Kostic und Kamada können das, aber dann fehlt es. Der Spielertyp Rebic würde unserem Spiel extrem gut tun. Ein Rashica von Bremen wäre so einer gewesen. Schnell, torgefährlich, weicht auch auf die aussen aus, und kann mal mit Tempo an einem oder 2 Spielern vorbeigehen. Er wäre der ideale Rebic Ersatz gewesen.

  192. Glaube fest daran, dass der Bruda in der Winterpause wieder zurück kommt. Ich hoffe es sogar sehr. Lasst ihn wieder in seine “Heimat”, in sein Wohnzimmer zurück kommen. Mit Ante nächstes Jahr nochmal nach Berlin zum Endspiel fahren. Dafür würde ich im Mai sogar bis Berlin laufen.

  193. mega. Der schöne Heinz hat gerade viel Arbeit und hat bis jetzt seinen Kasten saubergehalten.

  194. Haha, was hat der denn für ein Spiel gesehen…

    “… Das Schiedsrichtergespann, das in Frankfurt einen wahrlich undankbaren Job insgesamt ordentlich erledigte, sah sich selbst bei glasklar richtigen Entscheidungen wiederholten Proteststürmen ausgesetzt. …”

    https://www.kicker.de/764548/a.....silvas_arm

  195. Guimaraes-Wunms

  196. n zu verschenken, m gesucht…

  197. ZITAT:
    “Haha, was hat der denn für ein Spiel gesehen…”

    das richtige- schau dir das spiel einfach noch mal in ruhe an. der schiri war besser als allgemein gemacht.

  198. Oh, oh:
    “EF Leistungszentrum
    @eintracht_lz 28 Min.
    Abpfiff. 2 rote Karten in der Nachspielzeit für die Eintracht, 2:3 verloren.
    Ganz bitterer Nachmittag für die #sgeU17”

    Möller raus

  199. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Haha, was hat der denn für ein Spiel gesehen…”

    das richtige- schau dir das spiel einfach noch mal in ruhe an. der schiri war besser als allgemein gemacht.”

    Das sehe ich auch so. Keine Glanzleistung, aber durchaus ok.

  200. ZITAT:
    “… Das Schiedsrichtergespann (…) sah sich selbst bei glasklar richtigen Entscheidungen wiederholten Proteststürmen ausgesetzt. …”

    Das ist doch aber auch normal. Nach zwei, drei in Augen der Fans falschen Entscheidungen wird bei jeder Entscheidung gegen die eigene Mannschaft gepfiffen. Ist nicht nur in Frankfurt Standard…

  201. Naja, die Situationen einzeln betrachtet, kann man da eventuell zustimmen. Aber was auf der einen Seite bewertet und abgepfiffen wird und auf der anderen Seite dann eben nicht , wirft schon kein gutes Licht auf die Schiri-Leistung. Ich bin da vielleicht auch nicht objektiv genug…

  202. ZITAT:
    “Oh, oh:
    “EF Leistungszentrum
    @eintracht_lz 28 Min.
    Abpfiff. 2 rote Karten in der Nachspielzeit für die Eintracht, 2:3 verloren.
    Ganz bitterer Nachmittag für die #sgeU17”

    Möller raus”

    Nachwuchs? Wer braucht außerhalb der Bundesliga schon Nachwuchs im Fußball – scheint sich der DFB zu denken:
    https://www.sportbuzzer.de/art.....dfussball/

  203. nun, Fernandes kriegt sofort Gelb-Rot, der Duda hätte ebenso konsequent für das Foul gelb rot sehen müssen. das war ein hartes Foul an der Mittel-Linie – dafür sieht eben Toure gelb, weil er den Gegenspieler ausspielen möchte und dabei auf seinen Fuß tritt – die Konsequenz ist gefühlt “immer” gegen die Eintracht – in vielen Spielen

  204. “gefühlt immer” – eben.

  205. Union in der Blitztabelle vor uns – uuups

  206. ZITAT:
    “Haha, was hat der denn für ein Spiel gesehen…

    “… Das Schiedsrichtergespann, das in Frankfurt einen wahrlich undankbaren Job insgesamt ordentlich erledigte, sah sich selbst bei glasklar richtigen Entscheidungen wiederholten Proteststürmen ausgesetzt. …”

    https://www.kicker.de/764548/a.....silvas_arm

    Naja, das gute alte Ursache und Wirkung Spiel. Sicher machen die anderen das genauso (bloß warum nicht bei Handball, Rugby, Football, Volleyball…), was es nicht besser macht. Aber wer permanent in Hase und Fernandez Manier protestiert, als ob gerade der Weltuntergang verkündet wurde muss sich nicht wundern, wenn er argwöhnischer betrachtet wird, oder die Schiris nur noch nervt.
    Daher erklärt sich auch vermutlich, warum das dem Zentralorgan merkwürdigerweise einen eigenen Artikel wert ist.
    Schade, das so Typen wie (und dann sag Ichs zum letzen mail, versprochen) Selke nicht thematisiert werden.

  207. ZITAT:
    “”gefühlt immer” – eben.”

    Selbst verschuldet.

  208. Union in der Blitztabelle vor uns – uuups

    Selbst verschuldet.

    So ist es richtig.

  209. Jetzt auch die Torlinientechnologie ohne Beweisfoto, nur Sch…., die ganzen Neuerungen!

  210. ZITAT:
    “Nachwuchs? Wer braucht außerhalb der Bundesliga schon Nachwuchs im Fußball – scheint sich der DFB zu denken:
    https://www.sportbuzzer.de/art.....dfussball/

    Na ja, dass die unteren Jugendligen den Landesverbänden zugeordnet sind, ist ja richtig und sollte auch so bleiben. Zwei Aspekte:
    Das Problem scheint mir eher die fehlende Solidarität zwischen den reichen und den armen Landesverbänden zu sein. Sonst könnten die Landesverbände – die erforderliche Mehrheit vorausgesetzt – auf dem DFB-Bundestag eine ihnen genehme Verfahrensweise mal auf die Tagesordnung setzen und notfalls auch durchboxen.
    Das zweite Thema ist der steuerliche Aspekt. Ob der nur vorgeschoben oder von ernster Natur ist, kann ich nicht beurteilen. Sollte Letzteres zutreffen, habe ich schon Verständnis dafür, dass den Finanzbehörden keine neuen Elfmetersituationen geboten werden sollen.

  211. Männergrippe!

    In der Woche zum wichtigsten EL-Spiel.
    Passt zum Jahr…

  212. Ah, die EINTRACHT in ihrem natürlichen* Biotop.

    *(siehe Zoologe Herribert)

  213. Köln ist so schlecht, da könnten wir mal wieder 3 Punkte holen.

  214. Wollte gerade schreiben: Letzte Hoffnung EINTRACHT!

  215. ZITAT:
    “Köln ist so schlecht, da könnten wir mal wieder 3 Punkte holen.”

    Das dachte ich nach dem 2:0 eben auch. Offensiv sehr harmlos, miserables Zweikampfverhalten und Union musste in der zweiten Halbzeit gewiss nicht an die Leistungsgrenze gehen. Die Geißböcke scheinen kaum noch Selbstbewusstsein zu haben. Nach dem heutigen Eindruck sind die Kölner ein ganz heißer Abstiegskandidat.

  216. ZITAT:
    “Köln ist so schlecht, da könnten wir mal wieder 3 Punkte holen.”

    Das Köln so schlecht ist macht mir am meisten Angst, Hertha war auch Grottenschlecht.

  217. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Köln ist so schlecht, da könnten wir mal wieder 3 Punkte holen.”

    Obacht, vielleicht wechseln die ja vorher noch den Trainer

  218. Na, da hat Armin “ich-bin-schon-so-lange-im-Geschäft” Veh ja mal wieder einen Trümmerhaufen hinterlassen … Der Gisdol überlebt die Saison doch auch nicht …

  219. Union hat zu Hause wie wir 15 Pkt. in 8 Spielen geholt. Und wir holen bei denen unsere 3 einzigen Auswärtspunkte. Ist schon hart.

  220. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Köln ist so schlecht, da könnten wir mal wieder 3 Punkte holen.”

    Obacht, vielleicht wechseln die ja vorher noch den Trainer”

    Hihi, hab ich auch kurz gedacht, bis mir einfiel, dass Gisdol erst im November 2019 übernommen hatte. Sollte daher vorerst ein MHD 2020 haben.

  221. Wenn der Fisch jetzt noch verliert, wird das Wochenende noch gut!

  222. „ZITAT:
    „Köln ist so schlecht, da könnten wir mal wieder 3 Punkte holen.“

    Dachte ich bei Mainz und Hertha auch doch es kam bekanntlich anders.

    In den letzten drei Spielen müßten 6 Punkte geholt werden, ansonstensehe ich schwarz.

    Auf Kommentare wie: “oh Dieter sieht schwarz , wir werden Meister” kann ich gern verzichten!

  223. NairobiAdler in HH

    oh Dieter sieht schwarz , wir werden Meister

  224. @229

    Böse! ???

  225. Nee, viel schlimmer, Dieter sieht schwarz und wir kacken ab. Also Dieter, hier in diesem Selbstreflektions-Blog mal neue Wege gehen, damit wir aus dem Tal der Tränen wieder rauskommen.

  226. ZITAT:
    “… ansonsten sehe ich schwarz.”

    Es sind noch 60 Punkte zu vergeben. Was soll diese Winterdepression?

  227. Zentralorgan schreibt:
    “Ein Raunen geht durch das Weserstadion. Pizarro macht sich wohl für eine Auswechslung bereit”
    Über was heutzutage so geraunt wird …

  228. Für die EL-Quali würde ich dann auch erstmal schwarz sehen, da muss ich Dieter Recht geben.
    Ich befürchte eine langweilige Bundesliga-Saison.

  229. Advent, Advent, ich glaub es brennt ?
    Zugegeben: Die jüngsten Auftritte des Vereins des Herzens taugen weder zu Hochglanz-Werbeprospekten für die SGE noch führen sie zu Jubelsprüngen seitens der geneigten Fan-Familie. Und nö, ich weiß auch nicht, wer derzeit vorne souverän und zuverlässig für Treffer sorgen soll (außer Hinti, der dann in der Abwehr vermisst wird).
    Ganz so arg seh ichs allerdings nicht, dafür haben wir Dieter und dem bin ich dafür dankbar.
    Nach dem Motto: Schlimmer geht immer = Dieter. Ist DER Festpunkt auf meiner SGE-Skala: Weder sah ich uns in der letzten Saison als Meisterschafts- noch CL-Aspirant, noch sehe ich uns (derzeit) als Abstiegskandidat.

    Daher fand ich die [229] reichlich fies @Nairobi.
    Just my 2 Cents.
    Passend zur 2. Kerze, ihr Leuchten ?

  230. ZITAT:
    “Für die EL-Quali würde ich dann auch erstmal schwarz sehen, da muss ich Dieter Recht geben.
    Ich befürchte eine langweilige Bundesliga-Saison.”

    Och, mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, warte mal ab wie spannend es noch werden könnte wenn wir z.B. vor dem Europa League Halbfinalrückspiel auf dem 15.Bundesligatabellenplatz stehen und uns fragen ob eine Konzentration der Kräfte aufs internationale Geschäft…

  231. Und dieses Paderdingens da in Bremen könnte auch mal wieder was zur Entlastung der eigenen Truppe und der Liga tun.

  232. Die Fieberkurve des blogs ist einfach:
    Phase 1) nach dem Spiel (egal ob Sieg oder Niederlage) temporäre Uffreschung gepaart mit netten Beschimpfungen
    Phase 2) Anmutungen von Besonnenheit
    Phase 3) mit zunehmender zwischen-den-Spielen-Depression der Weltuntergang, schwarzsehen und Pessimismus für Fortgeschrittene
    Phase 4) Abstieg und Weltuntergang nun bestätigt und Machtübernahme durch Möller rückt näher
    Phase 5) am Spieltag Debatten um die beste aller Aufstellungen

    Phase 3 ist eingeläutet…

  233. Ich glaube das war abgesprochen. Der Dieter und der Nairobi sind in Wirklichkeit ganz dicke miteinander, so wie wir alle hier.

    Fröhlichen Advent alle miteinander!

  234. … und wenn ich mir das geckicke im Weserstadion so ansehe, bin ich mit der SGE doch einigermaßen zufrieden…

  235. Ui, doch kein Abseits

  236. Ui, da fault der Fisch…

  237. Ups, der sympathische Kohlfeld hat verloren.
    :-)

  238. “…wenn wir z.B. vor dem Europa League Halbfinalrückspiel auf dem 15.Bundesligatabellenplatz stehen und uns fragen ob eine Konzentration der Kräfte aufs internationale Geschäft…”

    Ins Grübeln käme ich, lägen wir auf dem 17.

  239. Hihi! Schönes Schluss des Wochenendes ….

    Kohfelt raus!

  240. Das ist doch mal ein schöner VAR zur neuen Woche, ganz unabhängig von Vereinsbefindlichkeiten muss man bei so parteiischem Kommentator ja für die Anderen sein.

  241. In PB schlendert man entspannt über den Weihnachtsmarkt.

  242. ZITAT:
    “oh Dieter sieht schwarz , wir werden Meister”

    Muhahaha

  243. ZITAT:
    “Phase 2) Anmutungen von Besonnenheit”

    hihi… Hochlicht in einem originellen Beitrag, BeinSein!

  244. Luka und Jesus konnten sich am Wochenende mal wieder das Duschen schenken. Und ob der Bruda auf der Bank unser Trikot trägt, sehen wir gleich. Denke, bei uns hätten sie mehr Verwendung

  245. OT: bei manchen Meldungen bin ich froh, dass wir die Probleme nicht haben.

    https://www.deichstube.de/news.....80223.html

  246. ZITAT:
    “OT: bei manchen Meldungen bin ich froh, dass wir die Probleme nicht haben.

    https://www.deichstube.de/news.....80223.html

    Ja, nee, is klar, ähh…

  247. Glaube, dass man in Bremen ziemlich mit Kruses Abgang kämpft. Der fehlt da an allen Ecken und Enden. Genau wie die 3 Musketiere bei uns….

  248. ZITAT:
    “Glaube, dass man in Bremen ziemlich mit Kruses Abgang kämpft.”

    Hab mal in deren Forum quergelesen. Dss ist mehr als Kruse. Eine überalterte Mannschaft, festgefahrene Strukturen und Alter Bundesliga-Adel. Klingt für mich eher nach Bruchhagen Spätlese. ;)

    Mein Lieblingszitat – manchmal heißt Stallgeruch eben auch nur, dass man mal duschen sollte.

  249. Mal kurz OT
    (hauptsächlich, weil mir der Umgang mit dieser Meldung derzeit suspekt scheint)
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4713448

    Danach plant Infantino (mal wieder) seine heißgeliebte Club-WM, vorbei an allem, was bislang Einfluss haben mag, außer dem Geld, was dahintersteckt. 14-Tage-Frist (also Weihnachten)
    Ist die SZ damit exklusiv einer Ente hintergedappt (hat niemand übernommen) = fake oder ist da was durch die Hintertür dran? Frage an die Gemeinde, die auch international-informiert rumturnt.
    OT off

  250. Ausm Ziegenschänder-Forum:
    Unbestätigten Gerüchten zufolge wurde das Spiel Union Berlin gegen den 1. FC Köln 3 Minuten zu spät angepfiffen, weil Spieler des 1. FC Köln mit Sitzstreik gedroht hatten, wenn man von Ihnen verlangen würde, bei diesem Wetter Fußball zu spielen. Nur dem beherzten Eingreifen des Kölner Trainers ist es zu verdanken, dass das Spiel angepfiffen werden konnte. Dem Vernehmen nach soll er damit gedroht haben, in diesem Falle nächste Woche dreimal statt zweimal zu trainieren. Und das schon um 11:00 Uhr vormittags …

    :))

  251. @raideg: da haben die Kölner wohl im HSV-Forum nachgelesen. Dort wurde Gisdol immer unterstellt, so wenig wie möglich zu trainieren.

  252. @Uli
    kann sein. Ich habe halt mal etwas Katastrophentourismus betrieben, um mich zu vergewissern das es Teams gibt die schlechter sind als wir.
    Wenn man den Blog liest, ist das ja nicht so klar. ;)

  253. ZITAT:
    “Wenn man den Blog liest, ist das ja nicht so klar. ;)”

    Sehr wahr. Wobei, gleich mach Köln? Du weißt wo es wehtut. ;)

  254. Werbung für Treppenlifte mit dem SlogN:

    Ich will nicht ins Altersheim!

    Die Altersgruppe hier im Blog …..

  255. Für die Eintracht geh ich halt auch durch die Hölle :)

  256. @ 256 N-A

    Stell dir vor es ist Klub-WM und keiner geht hin, oder fast keiner.

  257. ZITAT:
    “@ 256 N-A

    Stell dir vor es ist Klub-WM und keiner geht hin, oder fast keiner.”

    @ 263 W-A

    Stell dir vor es ist Klub-WM und die TV-Gelder gehen da hin und werden aus den nationalen und EL-CL-Ligen abgezogen

  258. Nidda-Adler, Spekulation ohne Substanz nennt man Spekulatius, oder? ;)))

    Wenn alles so expansiv wie die Fernsehgelder wäremüssten wir uns keine Sorgen machen…

  259. Wir haben hier zuhause immer noch so’ne blöde 2:2-Laune.

    Na wenigstens frotzeln die Meenzer Kollegen morgen net.

  260. Duppfig.o , das verstehe ich jetzt nicht! Als Hertha Fan wäre nach dem Spiel mein Glas halb voll, während Deins dann eher halb leer ist, nicht nur wegen dem Ahnungslosen Oxxenbacher, mit dem Du schauen musstest … ;-)

  261. @UliStein [265] Spekulatius? OK, ist ja auch Weihnachtszeit ;)

    Ich traue allerdings Infantino so ziemlich fast jedes Ü-Ei im internationalen Gekicke zu, das beim Auspacken ein mehr als mieses Erwachen erzeugt.
    Muss an mir liegen und nicht an diesem Schweizer Grinch, der jetzt auch ins IOC aufgenommen werden wird: Nach Weihnachten.
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....21135.html

  262. Odo has left the milky way.

  263. Warten auf den MontagMorgenMorchler…

    Morsche Frankfurt!

  264. ZITAT:
    “Für die Eintracht geh ich halt auch durch die Hölle :)”

    Sind wir doch gerade (fast) dabei.

  265. ZITAT:
    “Sind wir doch gerade (fast) dabei.”

    Das ist für dich fast durch die Hölle gehen? Da haben wir Älteren aber schon andere Dinge mitgemacht. Pienzchen. ;)

  266. Uli, ich gehöre sicher zu den Älteren und langjährigen Eintracht-Fans. Und ich habe bei der Eintracht schon vieles erlebt.
    Mein Kommentar war auch keinesfalls Bierernst gemeint.

  267. Guimares 13Sp 5S 5U 3N 22T 15GT 20Pkt letzte 5 Spiele 2S 2U 1N
    Eintracht 14Sp 5S 3U 6N 24T 22GT 18Pkt letzte 5 Spiele 1S 1U 3N

    Abfiedeln, die Kellnertruppenopfah aus der Operettenliga.

  268. https://www.fr.de/eintracht-fr.....81465.html

    Mittlerweile wird der Finger ja schon in die Wunde gelegt. Wir haben eigentlich dasselbe Problem wie Ende der letzten Rückrunde. Damals hat Hütter ohne Haller so spielen lassen, als wäre er auf dem Platz. Diesmal lässt er ohne Dost spielen, als wäre dieser da. Eine alternative Spielidee ist heute ebenso wie damals nicht in Sicht.

    Nur was tun? Zunächst einmal irgendwie in die Winterpause retten und in der Liga dabei noch vier bis fünf Punkte herbeiwürgen und in die K.O.-Runde der EL einziehen. Das wäre angesichts der Tatsche, dass die Kaderplanung aus welchen Gründen auch immer schief gegangen ist, ein optimales Ergebnis.

    Und dann? Hoffen, dass Dost (und Silva) in der Rückrunde fit sind? Wäre sehr riskant. Denn wenn sie es nicht werden, dann droht Abstiegskampf. Den Aufwand, den die Mannschaft im Moment betreiben muss, um überhaupt zu punkten, hält sie nicht die gesamte Saison durch. Und selbst wenn, könnte es sehr, sehr eng werden. Denn selbst gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte hat es diese Saison es allem Aufwand zum Trotz regelmäßig nicht für entsprechende Ergebnisse gereicht.

    Und das schon seit Beginn der Spielzeit. Der Hinweis auf die vielen Spiele, die die Mannschaft in den Knochen hat, verfängt also nicht. Augsburg war am vierten Spieltag. Und das war gewissermaßen die Blaupause für viele Spiele, die noch kommen sollten.

    Es führt mE kein Weg daran vorbei: Wir brauchen Verstärkung im Angriff. Hier muss Bobic alles versichen, was geht. Und damit wären wir wieder beim Thema Rebic. Wenn es möglich ist, müssen wir ihn zurückholen. Mit Rebic könnte Hütter auch einmal versuchen, nach dem Kovac-Modell aus einer stabilen Defensive auf Konter zu spielen. Dass er das durchaus kann, hat er letzte Saison im Spiel in Hoffenheim gezeigt. Da hat Rebic das 1:0 gemacht, und das war quasi eine 1:1 Kopie des 2:0 im Pokalfinale.

    Rebic hat gestren bei Milan wieder einmal 90 Minuten auf der Bank gesessen. Seine Einsatzchancen sind dort also nicht eben hoch. Bei uns im Sturm herrscht allerhöchste Not. Beide Seiten sind also letztlich aufeinander angewiesen. Das sollte dabei helfen, Umstimmigkeiten, zu denen es in der Vergangenheit gekommen ist, aus der Welt zu schaffen.

  269. ZITAT:
    “Guimares 13Sp 5S 5U 3N 22T 15GT 20Pkt

    letzte 5 Spiele 2S 2U 1N
    Eintracht

    14Sp 5S 3U 6N 24T 22GT 18Pkt

    letzte 5 Spiele 1S 1U 3N

    Abfiedeln, die Kellnertruppenopfah aus der Operettenliga.”

    Yeah. Und danach gehen wir wieder mit mächtig Selbstvertrauen in die Bundesliga.
    Wie nach Arsenal.

  270. Morsche,
    siehe meine 238 von gestern. Phase 3 droht :-)
    Schönen Montag

  271. @275
    Zustimmung!

  272. ZITAT:

    “(…) Es führt mE kein Weg daran vorbei: Wir brauchen Verstärkung im Angriff. Hier muss Bobic alles versichen, was geht. Und damit wären wir wieder beim Thema Rebic. Wenn es möglich ist, müssen wir ihn zurückholen.
    (…) Rebic hat gestren bei Milan wieder einmal 90 Minuten auf der Bank gesessen.”

    Und jetzt stelle dir einfach mal vor er habe auf der Bank gesessen weil er derzeit nicht gut genug ist. Und dann wird er zurück geholt. Und er ist immer noch nicht gut genug.

  273. ZITAT:
    “Und er ist immer noch nicht gut genug.”

    Das Problem ist, keiner kann im Moment sagen, ob er in Form ist und vor allem ob er körperlich fit ist. Und gerade Rebic braucht die körperliche Fitness für sein Spiel.

    Von den ganzen anderen Schwierigkeiten mit Mitspielern, Offiziellen und anderen rund um seinen Abschied mal abgesehen.

  274. Wenn die Mannschaft keinen Bock auf ihn hat, und das klang ja durchaus schon an, kann man ihn nicht zurück holen. So sehr ich ihn auch vermisse.

  275. “Und dann wird er zurück geholt. Und er ist immer noch nicht gut genug.”

    Die Eintracht hat schon einige Jungs aus dem Schatten geholt und ans Licht geführt. Außerdem bindet der Anti Gegenspieler. Wobei er zugegeben schwer zu handeln ist.

  276. spekulatius spekulatius spekulatius

  277. ZITAT:
    “Wenn die Mannschaft keinen Bock auf ihn hat, und das klang ja durchaus schon an, kann man ihn nicht zurück holen. So sehr ich ihn auch vermisse.”

    Wenn es einzelne sind, die können gerne das Transferfenster nutzen. Wenns die Mannschaft ist, soll der Bierhoffolli das klären. Wenns aber viele aus der Mannschaft sind, wird schwierig.

  278. “When the music’s over, turn out the lights, turn out the lights…”

    Pessimismus der (Bein Sein, deeerr, deeeerrr(!), muß es heißen!) Fortgeschrittenen…

  279. Rasender Falkenmayer

    Hütter raus, Rode verpiss dich.

  280. Morsche, nach dem Mannheimspiel kamen diverse prinzipiell positive Äußerungen aus dem Mannschaftskreis !

  281. Also ich bin optimistisch.
    Wir steigen direkt wieder auf, bestimmt!

  282. Rasender Falkenmayer

    Im Ernst: Ich sah gegen Hertha einen spielerischen Aufwärtstrend gegenüber den Spielen gegen Mainz oder VW und nach wie vor großen Willen und Einsatz. Und ein spielerisches Konzept, das da ist, auch, wenn es nicht immer gespielt wird, weil es eben gerade nicht klappt. Bundesliga ist halt schwierig.

    Statt dem Bruda sollten wir lieber, wenn überhaupt, den Jovic noch ein halbes Jahr ausbilden. Aber richtig ist, Ein starker Stürmer täte der Mannschaft derzeit extrem gut.

  283. ZITAT:
    “Also ich bin optimistisch.
    Wir steigen direkt wieder auf, bestimmt!”

    Mein Plan – Abstieg und Gewinn der Euroleage. Dann spielen wir mit der CL-Kohle und entsprechender Mannschaft in der zweiten Liga, holen 98 Punkte und werden dann nach dem Aufstieg, da wir maximal eingespielt und motiviert sind, Meister.

  284. In den wenigen Minuten, die ich Ante habe spielen sehen, schien er mir schon fit zu sein. Problem eher das Selbstvertrauen und ob er überhaupt zu diesen spassbefreiten Verteidigern in Italien passt. Definitiv passt er m.E. nicht zu Milan, Theo ist dort viel zu dominant, der nimmt auf links den ganzen Raum ein.

  285. Rebic steht gewissermaßen unter Zugzwang. Er muss spielen, um seine EM-Chancen mit der kroatischen Nationalelf zu wahren. Bei Milan sind seine Einsatzchancen offenkundig gering. Der einzige Verein, zu dem er in der Winterpause wechseln kann, ist Eintracht Frankfurt. Das dürfte selbst einem notorischen Querkopf wie ihm die Bereitschaft erst (gegenüber den ehemaligen und dann künftigen Mitspielern) Kreide und dann (auf dem Platz in der Rückrunde) Gras zu fressen erheblich steigern. Vor allem, wenn ihm sein Berater vielleicht auch einmal gut zuredet.
    Aber auch wir stehen unter Zugzwang. Ohne Verstärkung im Sturm in die Rückrunde zu gehen, wäre mE ein Vabanquespiel. Kein Mensch kann sagen, ob Dost in der Rückrunde dauerhaft fit ist. Ohne ihn funktioniert Hütters System nicht, und ein anderes gibt der Kader offenkundig nicht her. Das dürfte auch bei unserer Vereinsführung und bei der Mannschaft, die auch keine Lust hat, gegen den Abstieg zu spilen, die Geneigtheit steigern, Rebic zu resozialisieren.
    Meinetwegen kann Bobic auch gerne einen anderen Stürmer holen. Aber die Bankdrücker, die man in der Winterpause so bekommt, sind in der Regel Wundertüten. Und bei Rebic weiß man immerhin, dass er in Frankfurt schon funktioniert hat.

  286. Ante + ein neuer. Aber kein Stürmer, sondern endlich mal nen jungen spielstarken 6er für die Verbindung zwischen Abwehr und Daichi !

  287. Phil, die Logik dahinter sehe ich schon. Und ich halte es deswegen nicht für völlig ausgeschlossen, dass es so kommen wird. Nur sehe ich dann die starke Option “Veh 2.0”.

    Und spätestens wenn Bobic wählen muss zwischen junge, unlustige Wundertüte, aka Freibadmaradonna Silva vs. stinkstiefeligen, Porzellan zertrümmernden Motzkopf Rebic, sieht es noch mal anders aus. Immerhin wollte man auch eine Systemveränderung im Spiel. Und die wäre auch lange angelegt.

    Soll er halt wiederkommen. Ich habe noch die Sprechchöre(sic!) nach dem EL-Quali-Spiel im Ohr (Gruß an die Amöben-Ultras). Keine 12h später war er weg.

  288. Rasender Falkenmayer

    Ist Silva unlustig?
    Ich dachte, der wäre nur schwach.

  289. ZITAT:
    “Ist Silva unlustig?
    Ich dachte, der wäre nur schwach.”

    Das mag so sein. Ich habe keine Quelle, mag auch keine Gerüchte initiieren.

  290. San, Du hast mit allem recht. Nur: Ich glaube, dass es nach dem bisherigen Saisonverlauf und angesichts der strukturellen Probleme, die wir haben, vor allem um Schadensbegrenzung geht. Und das heißt: Sicher gehen, dass wir in der Rückrunde nicht in die Abstiegszone rutschen.
    Dafür brauchen wir Verstärkung im Sturm. Und wenn diese Verstärkung außerdem den Faktor Geschwindigkeit mit sich brächte, würde das auch nicht schaden.
    Wen wir da holen, ist mir eigentlich egal. Ich fürchte nur, so viele wirklich vielversprechende Optionen werden wir nicht haben. Denn im Wintertransferfenster sind nun einmal selten wirklich gute Spieler zu bekommen.

  291. Rasender Falkenmayer

    Wenn hier schon rumgesponnen wird: Ich backe uns als Wunschspieler einen Aussen, der auch Stürmer spielen kann. Eine Art Kostic mit rechtem Fuß und etwas mehr Zug nach innen. Als Vorgriff auf Kostics Abgang und Verstärkung des derzeit lauen Sturms. Aber eben ein Typ, den wir so nicht haben.

  292. NairobiAdler in HH

    This is EINTRAAAAAAAAACHT!!!!

  293. Also eigentlich so einen wie diesen verhassten Hollaender, wie hiess der nochmal?

  294. ZITAT:
    “Ich habe keine Quelle, mag auch keine Gerüchte initiieren.”

    Ich habe ja schon gestern geschrieben, dem fehlt meiner Meinung nach derzeit komplett die Bindung zum Spiel. Und das würde ich einfach gar nicht mal als bösen Willen sehen. Er kam spät, kam dann mit den Toren gegen Dortmund, Union und Bremen ins Rollen und verletzte sich dann. Und seitdem ist er außen vor. Zusätzlich ist derzeit wegen des engen Spielplans wahrscheinlich kein konzentriertes Training möglich, um Laufwege etc einzuüben, daher muss man auch bei ihm auf die Winterpause hoffen…

  295. Ihr habt doch keine Vorstellung, wie schwer das ist als Manager (of the Year). Da weißt du um Ostern herum es muss was geschehen. Aber übern Sommer hast kein Geld und keine Zeit, wer kennt das nicht.
    Da ist die Gesamtsituation jetzt nach der besinnlichen Weihnachtszeit mit prall gefülltem Beutel ungleich einfacher.ZITAT:
    “ZITAT:
    “Also ich bin optimistisch.
    Wir steigen direkt wieder auf, bestimmt!”

    Mein Plan – Abstieg und Gewinn der Euroleage. Dann spielen wir mit der CL-Kohle und entsprechender Mannschaft in der zweiten Liga, holen 98 Punkte und werden dann nach dem Aufstieg, da wir maximal eingespielt und motiviert sind, Meister.”

    Das ist so einfach, das es selbst die Kartoffelbauern schon geschafft haben.

  296. ZITAT:
    “Dafür brauchen wir Verstärkung im Sturm. Und wenn diese Verstärkung außerdem den Faktor Geschwindigkeit mit sich brächte, würde das auch nicht schaden.”

    Wenn die derzeitigen Stürmer gesund und in Form sind sind sie sehr wahrscheinlich um Längen besser als ziemlich alles, was man im Winter kaufen kann. Wobei, so einen schnellen Ergänzungsstürmer würde ich auch nehmen. Gern auch für ein halbes Jahr geliehen, bis Joveljic einschlägt…

  297. “Wenn die derzeitigen Stürmer gesund und in Form sind”

    Gut, ich bin noch jung. Aber ob ihr das noch erlebt?

  298. ZITAT:
    “ZITAT:
    Wenn die derzeitigen Stürmer gesund und in Form sind sind sie sehr wahrscheinlich um Längen besser als ziemlich alles, was man im Winter kaufen kann. “

    Und kann man sich darauf verlassen, dass sie gesund werden? Würdest Du Dich als Trainer oder Verantwortlicher darauf verlassen?

  299. ZITAT:
    “Würdest Du Dich als Trainer oder Verantwortlicher darauf verlassen?”

    Das kommt bei einem Wintertransfer sehr darauf an, welche Stürmer zu welchen Konditionen auf dem Markt sind. Nur etwas zu machen um etwas zu machen bringt halt auch keinen Mehrwert.

  300. Heut Abend guck ich mir mal den Haller Seb an, hab ein Ticket fuer West Ham-Arsenal bekommen…
    Koennte Armut gegen Elend werden- so wie die Formkurve beider Teams ausschaut.

  301. ZITAT:
    [Silva] “Ich habe ja schon gestern geschrieben, dem fehlt meiner Meinung nach derzeit komplett die Bindung zum Spiel. Und das würde ich einfach gar nicht mal als bösen Willen sehen.”

    Ja, habe ich im Grunde genauso gesehen.
    Ich bin in vielen Bereichen ungeduldig. Mich nervt es aktuell den im Spiel zu beobachten. Der ist sicherlich ein “netter Junge”.
    Hoffnung und Harren also in der Winterpause.

  302. ZITAT:
    “Heut Abend guck ich mir mal den Haller Seb an, hab ein Ticket fuer West Ham-Arsenal bekommen…
    Koennte Armut gegen Elend werden- so wie die Formkurve beider Teams ausschaut.”

    Grüß mal den Niko K.

  303. Die beiden Youngsters, die mit Arsenal gegen uns gespielt haben waren schon echte Granaten. Martinelli und Saka würde ich schon gerne, sicher nur auf Leihbasis, im Eintracht-Trikot sehen.
    Beide erst 18 schnell und technisch stark! *träum*

  304. @ 309

    Viel Spaß Erik, hoffen wir mal, dass Arsenal nach dem Trainerwechsel wieder funktioniert!
    Wg. Donnerstag und so …

  305. Meiner Meinung nach brauchen wir nicht neue Spieler sondern eine veränderte Spielidee. Wir sind im Aufbau zu langsam und treffen, egal über welchen Weg, auf eine kompakt stehende Abwehr des Gengners. Die gefühlten 240 Flanke pro Spiel werden dann mit Leichtigkeit geklärt. Einzig bei Standards entsteht etwas Unordnung beim Gegner, da sich erstaunlicherweise niemand für unsere beiden Innenverteidiger interessiert. Dafür gehen wir dann aber das enorm hohe Risiko mit den offenen Türen ein. Ein, zwei solcher Situationen reichen dann, um dem Gegner die Führung zu schenken (oder sich eine dämliche Rote Karte zu ziehen). Unsere Rückwärtsbewegung gleicht eher einem Hühnerhaufen. Solange daran nichts geändert wird geht unser Abwärtstrend munter weiter. Und das liegt nicht an den formschwachen Offensivkräften.

  306. Rasender Falkenmayer

    Uli, wenn Dost nicht definitiv fit wird, würde ich im Sturm nachlegen. Notfalls mit Leihe, so wie bei Rode oder Hinti einen starken Spieler holen. Sonst wäre mir die Offensivlücke zu groß. Ob und wann Silva durchbicht ist mir zu unsicher, auch wenn ich ihn ebenfalls nicht abschreiben würde

  307. Rasender Falkenmayer

    Ich finde dagagan unsere Spielidee im Grunde nach wie vor geil und denke nur, dass sie im Moment nicht gut umgesetzt wird.

  308. @314: da stimme nicht nur ich dir zu: https://www.faz.net/aktuell/sp.....25692.html;

    Aus meiner Sicht haben wir keine schlechten Spieler, schon gar keine schlechten Stürmer, sondern ein ziemlich starres Spielsystem, welches auch so einer Gurkentruppe, wie der aus Berlin, erlaubt gegen uns ohne sonst relevante Torchancen in Führung zu gehen. Ich schrubs ja schon mal, Hasebe auf die 6 wäre ein Versuch wert (das Problem scheint zu sein, dass dafür Sow (in der Startaufstellung) geopfert werden müsste).

  309. ALso ich denk ne Leihe mit einem guten Stuermer muss sich doch machen lassen. Der ausleihende Verein darf den Kicker dann hoffentlich ein paar Runden ins EL Schaufenster stellen. Am besten bis ins Finale. Win Win

  310. Wir haben drei Topstürmer (Jovic, Haller, Rebic) abgegeben und hierfür nur zwei (Dost, Silva) geholt. Das kann rechnerisch nicht aufgehen – von dem doch erheblichen Qualitätsunterschied mal abgesehen. Joveljic wird man sicherlich nicht als vollwertigen Stürmer eingeplant haben.

  311. ZITAT:
    “Die beiden Youngsters, die mit Arsenal gegen uns gespielt haben waren schon echte Granaten. Martinelli und Saka würde ich schon gerne, sicher nur auf Leihbasis, im Eintracht-Trikot sehen.
    Beide erst 18 schnell und technisch stark! *träum*”

    Ja, das sind Granaten, Bei uns heisst es, “der ist erst 22, der braucht noch Zeit…”

  312. Rasender Falkenmayer

    Was man wohl als 18jährige Granate beim Arsenal vedient? So viel wie ein Trapp oder doch deutlich mehr?

  313. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Wir haben drei Topstürmer (Jovic, Haller, Rebic) abgegeben und hierfür nur zwei (Dost, Silva) geholt. Das kann rechnerisch nicht aufgehen – ….”

    Das war so geplant, einen Stürmer weniger und dafür einen starken Mittelfeldspieler mehr zu haben. Nachvollziehbar, finde ich.

  314. Falke, du bist irgenwie so geehrded. Wie machst du das ? ;))

  315. Rasender Falkenmayer

    @ Erik
    Ich bin Funkelianer.

  316. Eigentlich müsste sich ja nur das Rudel 8er etwas spezialisieren und miteinander Spielideen aushecken.

  317. Das war so geplant, einen Stürmer weniger und dafür einen starken Mittelfeldspieler mehr zu haben. Nachvollziehbar, finde ich.

    Wenn wir den verpflichtet hätten, wäre vieles besser. Haben wir aber nicht.

  318. ZITAT:
    “Meiner Meinung nach brauchen wir nicht neue Spieler sondern eine veränderte Spielidee. Wir sind im Aufbau zu langsam und treffen, egal über welchen Weg, auf eine kompakt stehende Abwehr des Gengners. Die gefühlten 240 Flanke pro Spiel werden dann mit Leichtigkeit geklärt. Einzig bei Standards entsteht etwas Unordnung beim Gegner, da sich erstaunlicherweise niemand für unsere beiden Innenverteidiger interessiert. Dafür gehen wir dann aber das enorm hohe Risiko mit den offenen Türen ein. Ein, zwei solcher Situationen reichen dann, um dem Gegner die Führung zu schenken (oder sich eine dämliche Rote Karte zu ziehen). Unsere Rückwärtsbewegung gleicht eher einem Hühnerhaufen. Solange daran nichts geändert wird geht unser Abwärtstrend munter weiter. Und das liegt nicht an den formschwachen Offensivkräften.”

    Und dann ist mir Hütter zu vorsichtig/ängstlich/nicht risikobereit. Spieler wie Hasebe, Abraham, Fernandes würden schon aufgrund ihres Alters z.B. In Leipzig gar nicht spielen. Obwohl sie, insbesondere Hasebe und Fernandes über eine erstaunliche Fitness verfügen, sollten hier junge ran (N’Dicka, Touré, Torro). Zudem kann auch z.B. ein Cetin mal reingeworfen werden. Das Risiko gegenüber derzeit halte ich für überschaubar. Sind wir froh, dass wir die drei „alten“ haben, aber sie sollten m.E. Backups sein.

  319. ZITAT:

    Ja, das sind Granaten, Bei uns heisst es, “der ist erst 22, der braucht noch Zeit…””

    Genau, deswegen spielt er bei uns und nicht bei Arsenal

  320. ZITAT:
    “Wir haben drei Topstürmer (Jovic, Haller, Rebic) abgegeben und hierfür nur zwei (Dost, Silva) geholt. Das kann rechnerisch nicht aufgehen – von dem doch erheblichen Qualitätsunterschied mal abgesehen. Joveljic wird man sicherlich nicht als vollwertigen Stürmer eingeplant haben.”

    Warum lässt Du dabei a) Paciencia, der im Sturm fast wie ein Neuzugang ist, außen vor und b) die Umstellung von 3 auf 2 Stürmer die wir aktuell taktisch vornehmen?

  321. ZITAT:
    “Ja, das sind Granaten, Bei uns heisst es, “der ist erst 22, der braucht noch Zeit…””

    Talent setzt sich durch. Deshalb hat Jovic bei uns auch mit 19 schon gespielt. Das mit dem der braucht noch Zeit ist deine Erinnerung aus der Bruchhagen-Zeit.

  322. Talent setzt sich durch. Deshalb hat Jovic bei uns auch mit 19 schon gespielt. Das mit dem der braucht noch Zeit ist deine Erinnerung aus der Bruchhagen-Zeit.

    Das ist jetzt ziemlich böse, Uli.

  323. Rasender Falkenmayer

    Rebic war Ü20 und Haller auch. als sie zu uns kamen. Richtige Jugendgranaten können wir uns noch lange nicht leisten. Wir müssen gefallenen Engeln wieder auf die Flügel helfen.

  324. ZITAT:
    “Wir müssen gefallenen Engeln wieder auf die Flügel helfen.”

    :-)

  325. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir haben drei Topstürmer (Jovic, Haller, Rebic) abgegeben und hierfür nur zwei (Dost, Silva) geholt. Das kann rechnerisch nicht aufgehen – von dem doch erheblichen Qualitätsunterschied mal abgesehen. Joveljic wird man sicherlich nicht als vollwertigen Stürmer eingeplant haben.”

    Warum lässt Du dabei a) Paciencia, der im Sturm fast wie ein Neuzugang ist, außen vor und b) die Umstellung von 3 auf 2 Stürmer die wir aktuell taktisch vornehmen?”

    Paciencia ist kein Neuzugang und ist seit ein Jahr bei uns. Welche Umstellung von 3 auf 2 Stürmer? Wie oft haben wir denn mit 3 Stürmern gespielt? Das bevorzugte System von Hütter war doch mit 2 Stürmern zu spielen (so wie jetzt auch).

  326. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir haben drei Topstürmer (Jovic, Haller, Rebic) abgegeben und hierfür nur zwei (Dost, Silva) geholt. Das kann rechnerisch nicht aufgehen – von dem doch erheblichen Qualitätsunterschied mal abgesehen. Joveljic wird man sicherlich nicht als vollwertigen Stürmer eingeplant haben.”

    Warum lässt Du dabei a) Paciencia, der im Sturm fast wie ein Neuzugang ist, außen vor und b) die Umstellung von 3 auf 2 Stürmer die wir aktuell taktisch vornehmen?”

    Paciencia ist kein Neuzugang und ist seit ein Jahr bei uns. Welche Umstellung von 3 auf 2 Stürmer? Wie oft haben wir denn mit 3 Stürmern gespielt? Das bevorzugte System von Hütter war doch mit 2 Stürmern zu spielen (so wie jetzt auch).”

    Paciencia war letztes Jahr nur Stürmer Nummer 4 und dazu auch noch lange verletzt. Aber gut, wenn er schon da war, dann hatten wir letztes Jahr drei Stürmer und dieses Jahr auch. Bleibt sich dann ja gleich.
    So lange alle fit waren habe wir auch oft mit drei Stürmern gespielt bzw. es standen alle drei auf dem Platz.
    Tut mir leid, aber ich sehe einfach keinen Unterschied in der Anzahl der Stürmer von letzten zu diesem Jahr. Über die Qualität können wir reden, aber das wir nur zwei dazuholen wenn Paciencia voll eingeplant ist kann ich nachvollziehen.

  327. Wir haben 3 Stürmer abgegeben und 3 geholt.

  328. ZITAT:
    “Wie oft haben wir denn mit 3 Stürmern gespielt? Das bevorzugte System von Hütter war doch mit 2 Stürmern zu spielen (so wie jetzt auch).”

    Wir haben seit dem Spiel gegen Hannover in der Vorrunde sehr oft mit Rebic/Haller/Jovic gespielt. Habe aber keine Zeit, nachzusehen, wie oft genau.

  329. Man könnte doch *hüstel* den Gregoritsch *hüstel* ausleihen…

    Der Hinti, der Adi und der Bocchi würden sich bestimmt freuen…;-)

  330. “Wir haben seit dem Spiel gegen Hannover in der Vorrunde sehr oft mit Rebic/Haller/Jovic gespielt.”

    Das Spiel in Stuttgart war das erstenmal, dass alle 3 in der Startaufstellung standen, die Geburtsstunde der “Büffelherde”.