Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt – Alemannia Aachen

Spielbeginn 15.30 Uhr. Friedhelm Funkel stellt Forderungen

“Wir möchten, dass sich unsere Spielweise auf den Rängen widerspiegelt.”

Ich werde mir Mühe geben, Herr Funkel. Wie üblich am Spieltag, update (wenn mir danach ist) irgendwann im Laufe des Wochenendes hier in diesem Beitrag. Solange hören wir Gustav Mahlers 5. Sinfonie, cis-Moll, 1. Satz, aus dem Jahr 1904.

Update 18.55 Uhr
Ich habe einen Sieg gesehen, Schön. Wichtig. Ich habe einen Spieler gesehen.

Er war tatsächlich da. Mehr dann morgen.

Schlagworte: ,

77 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moin moin, ich geh erst mal auf den Flohmarkt, mach ein paar Schnäppche den ich brauch noch ein billiges Stadtfahrrad, dann Grie Soß und nen Äppler. Dann geh ich ganz unuffgerecht ins Stadion und werde mit euch allen unser Team gnadelos nach vorne peitschen. Hoffentlich sind wir nicht daran Schuld wenn Sie dann zu offensiv sind.
    Respekt an die FR so kritische Fragen an den Funkel zu stellen, das macht mich schon ein bischen Stolz das unsere Meinung so aufgegriffen wird uns dann auch zur Sprache kommt.
    Danke FR.
    Danke Blog.

  2. @Stefan: G. Mahler!! Endlich KULTUR! Und wer ist denn Dein Wunsch-Dirigent ? – ich dacht schon, DU meinst die Wunderkerzenabbrenner-Abenteurer FF & HB: beide als Taktgeber dieses Schlußsatzes in ff, kein pp, beide die Massen im Waldstadion stimulierend und dann kracht es von so was in in der Bude von Odenwald-Niko… – die Synchronisation der FF’ÜBerraschungstaktik und die dann folgende Spielweise spiegelt sich in den Gesichtern der Fans wider-willensfähig bis zum Ausklang dieses Lari-Fari-Mogelzahns Ensembles wieder – und alle singen zum Schluß O du schöner Götter-Funkel!

  3. Gustav Mahler?

    Heute ist mir eher nach etwas profanem wie AC/DC mit “Highway To Hell” …

  4. Nene wir singen auch wenn wir dreimal gewinnen sollten:

    Funkel raus—-Auslaufmodell in Frankfurt.

    Lieber laufen wieder alle mit Bayern und Schalke Trikot rum als das ich mir noch ein Jahr diesen häßlichsten Fussball der Welt anschauen muss.

  5. was für ein interview…das is ja wohl ne totale frechheit, dass dieser rheinländische karnevalsnarr sich damit brüstet, die eintracht wieder populär gemacht zu haben. “….vor 3 jahren interessierte sich niemand…schalke- und dortmundtrikots….” was erlaube funkel?! das ist doch ne beleidigung für alle fans!

  6. Tja. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, jemals in Frankfurt ein Schalke-Trikot gesehen zu haben. Ich wohne aber erst ein paar Jahrzehnte hier, kann mich also täuschen.

  7. das wird heute nachmittag ein unaufgeregtes und schön herausgespieltes 2zu1 für unsere bengels.

    also: keine panik… das wird …

    ich mach jetzt erstmal 3 wochen urlaub. eine schöne restsaison wünsche ich euch und nehmt die sommerpause nicht so schwer^^

  8. DieZeugenRehmer`s

    Alles klar FF wir sind alle mit Dortmund und Bayern Trikots wie gestörte durch Frankfurt gerannt,bis der Messias Funkel kam!

  9. Schalski-Trikots in FFM. Die hat er damals wohl gesehen, als er total knülle vom Kölner Karneval Richtung Krefeld gefahrn iss, mitten durch´n Pott, auf Seitenstraßen, damit er seine Pappe net verliert.

    Was erlaube Funkel, hat der noch Bodenkontakt oder schwebt der mit nem Heiligenschein übern Rasen?
    Sein Eigenlob stinkt gewaltig.

  10. DieZeugenRehmer`s

    @9 Das glaub ich au ,nach paar Kölsch wurde aus Chelsea Schalke und aus Barcelona das alte Bayern Trikot von 97!!!
    Ich glaub der hat Rostock und Duisburg mit Frankfurt verwechselt!!!!!!

  11. @ onkelechen moe> Den Urlaub hast du dir auch verdient – wo machts hinne bis nach dem letzen Spiel: TV-free-one oder Radio-Free Zone? dannach komste dann wieder – in nach FF Aera??

  12. Das Interview klingt verdammt nach Abstieg. Das sind genau die Phrasen, wie er das Ende der (und seiner) Saison resümieren wird. Bin gespannt aufs Sportstudio heute abend.

  13. Oops, Abschied statt Abstieg war gemeint.

  14. DieZeugenRehmer`s

    Falls man sich am Saisonende von FF trennt,renn ich mt einen Dortmund durch die Stadt vor Freude!!!!!

  15. Bei FF macht sich die verwirrung bemerkbar. Verwechselt der Ruhr-Pott mit Rhein-Main, eieiei.
    Wahrscheinlich hat er heute morgen beim Blick aus dem Hotelfenster gedacht er stünde am East-River und blickt auf Manhattan. Dem trau ich alles zu, unserm schizo.

  16. @ 11:
    wo ich hinfahre, gibbet (zum glück? / leider?) auch tv und radio ;-)

    und wenn ich wiederkomme, geht immer noch die funkel-saga weiter. hab da son dummes gefühl…

    na, mal schauen. erstmal heute nachmittag die pflümlis knacken und dann weiterschauen.

    bis denn

  17. weiss FF wirklich noch, was er so alles von sich gibt?

    “Wir möchten, dass sich unsere Spielweise auf den Rängen widerspiegelt.”

    Ich glaub der is reif für die Klapse…. Wenn er das wirklich will, dann wird das ja heute … ich weiss gar nicht wie ich das ausdrücken soll …. eine Katastrophe im Stadion.

    Lieber nicht FF….Du solltest das besser anders formulieren:

    “Wir möchten, dass sich die Unterstützung von den Rängen auf dem Rasen widerspiegelt.”

    Wenn sich die Herren da unten nur halb so gewaltig präsentieren würden, dann wäre Aachen wirklich kein Thema, dann “haun mer die weg”….

    Wenn……….

  18. Mahler, today? Oh, no, I prefer Glenn Gould’s Bach interpretation – Keyboard Concerto No.1 D minor BWV 1052. Hot stuff, almost swinging and highly dramatic. Glenn Gould plays Bach and 2-1 for Francoforte!

  19. So, bis später. Ich hoffe, dass wir nach dem heutigen Kick nicht mehr soviel Trübsal blasen müssen wie in den vergangenen Wochen. Ich geh heute mal als Pessie ins Stadion, vielleicht hilfts. *schlotter*

  20. Wenn wir heute verlieren würde ich Funkel suspendieren und in den Urlaub schicken. Teilnahme am Sportstudio von Vereinsseite dann auch nicht mehr erwünscht!

  21. Zum Interview der FR mit dem FF: ziemlich selbstgefällig und arrogant, Herr Übungsleiter. Manchmal stehen gerade im Internet (überragend: Blog-G) doch einige wichtige Gedanken und Vorschläge. Außerdem kann man das Negative natürlich permanent ausblenden, dann besteht allerdings nur wenige Chancen auf Weiterentwicklung und Verbesserung. Hier äußert sich vielleicht jemand, der auch schon weiß (oder ahnt), daß er am Ende der Saison den Verein verlassen muß. Heute ist zwar der falsche Moment für Personalfragen, aber ich tippe immer noch auf v. Heesen.

  22. Glenn Gould Kamikaze-Piano aus der Nervenheilanstalt! :)

    Mal im ernst Misere mei, Deus wird wohl dem am nähesten kommen, was wir heute zu sehen kriegen!

    Nach dem Interview von heute steht endgültig fest Funkel MUSS weg! Die Trikotnummer, war ja wohl ein Schlag ins Gesicht für alle Fans!

  23. man man man, FF ist völlig durchgeknallt! der lebt in einer eigenen welt….unglaublich….

    fahre jetzt los…. (mei närve…)

  24. schlimmer wirds nimmer.

    also mit ein bischen Vorfreude gleich ab ins Stadion im Wäldchen.

    mal gespannt, wie die Leute hier beim Tipspiel tippen: eher pro SGE oder gegen? schau mer mal heut abend.

    hätte, hätte, Fahradkette… heute um spätestens 17.20 gilt kein hätte, wenn und aber, da gilt nur der Endstand. und heut muss mal Kampf und Einsatz her und wenn wir mit 2-1 und etlichen Roten Karten gewinnen, dann soll mir das auch recht sein.

    bis heut Abend dann, wenn alle hier viel schlauer sind.

  25. Ach kommt Leute, egal was er gesagt hat oder hätte in dem Interview, ihm wird doch zur Zeit jedes Wort übel genommen …. So ganz falsch ist es ja nicht. Vor 3 Jahren waren die treusten Fans zwar auch dabei, aber eben nicht die Otto-Normalverbraucher. Genau diese Leute meint FF … Nehmt nicht alles so wörtlich, er muss nach aussen hin positiv argumentieren, was kann er sonst sagen ? Hier kann keiner ernsthaft erwarten, dass er sich jetzt hinstellt und sich und die Mannschaft selbstzerfleischt (das haben einige schon selbst getan)
    Ein Typ wie Hans Meier isser halt rein rhetorisch nicht, der kann nicht so rumflachsen, das ist nicht seine Art. Es sollte ihm einfach mal einer sagen dass die echten Fans schon seid Jahren Vollgas geben (und ja, das sollte er eigentlich selbst gemerkt haben) aber der will seinen Job machen und gibt nur die Parolen weiter, die im Fussball halt so üblich sind …. Er ist ein Fussballtrainer und kein akademischer Sportwissenschaftler mit Nebenfach Rhetorik ….

    Aber ich gebe zu: bin auch fast reif für die Klapse und werde mir das Ganze daher heute entspannt am Radio anhören, sonst krieg ich auch noch die Krise …. Der Schui hat im Stadion-Magazin dazu ganz gut rumgeflachst: Man munkelt die machen das deshalb wieder so spannend, damit die Hütte bis zum letzten Tag voll ist … Ei logo, so isses :-D

  26. Mal ehrlich, Funkel hat mit uns richtig viel erreicht, so schön wie die letzten drei Jahre war es schon lange nicht mehr. >ICh erinnere da nur an den UefaCup, das Dfb- Pokal Finale, den den erneuten DFB- Pokal Einzug. Wenn ich die Mannschft so spielen sehe, dann denke ich liegt es eher an fehlender Identifikation und Einsatz, als am Trainer. Vielleicht sollte man eher so Leute wie Jones und Streit für die sportliche Situation verantwortlich machen. BEi so Spielern wie Thurk oder Meier liegt es niht am Einsatz, sondern am Unvermögen. Falls wir Den Klassenerhalt schaffen sollte, wäre ich über Funkel als Trainer sehr glücklich. Und wenn wir absteigen…es bleibt doch immer noch unsere Eintracht!! Dann fahren wir halt nach Aue…

    AUf einen Sieg heute…

  27. Haumer weg Gefühl is weg. Naht das Ende? Schmuddelsieg? Schmuddelniederlage?

  28. ??? alle im Stadion ?

  29. 2:0 zur Halbzeit. Ich hab Angst vor dem Ausgleich in der 90.

  30. Nix Schmuddelsieg, das Spiel is einfach nur Geil. Die Jungs rennen, kämpfen und treffen sogar. Hab mit Sicherheit schon 1-2 Bier verschüttet bei den Torchancen. Wird alles Gut? Mainz 0:1 das Lob ich mir. Auf gehts Adler zum 3:0!

  31. Wir brauchen das 3:0, sonst wird’s knapp.

  32. Da ist es schon.

  33. Und eine Rote Karte für Aachen, besser kann’s ja nicht laufen.

  34. Nja, Klitzpera wegen Notbremse.

  35. Haumer wech !

  36. Na bitte wer sagts denn! Ich hatte 3:0 getippt. Das war
    der adäquate Gegner für die SGE. Hinten und vorne nichts.
    Trotz des churagierten Einsatzes der SGE: alles andere
    als ein klarer Sieg gegen einen Gegner der sich schon aufgegeben hat wäre eine Riesenenttäuschung gewesen.
    Aber die anderen Ergebnisse sind auch nicht von Pappe!MG, HSV,VW. MG,M1 und Aachen sind abgestigen. Die SGE
    ist gerettet. Wahrscheinlich reichen sogar die 37 Punkte.

  37. Sehr geil!
    @Dieter: Aber so klar ist das mit den Absteigern nicht. Wenn Aachen nächste Woche gegen Wolfsburg gewinnt, wird’s nochmal spannend.

  38. Erleichterung und Freude. Kleines Lob an die Mannschaft,
    starker Köhler, lauffreudige Spitzen, Streit stark bei Standards, giftiger Vasoski, insgesamt gute Leistung gegen einen allerdings äußerst Schwachen Gegner, noch dazu optimaler Spielverlauf, Torfolge und Platzverweis für Aachen. Normalerweise MUSST du gegen eine solche Truppe MINDESTENS 8 Stück schießen.

    Das war wohl die Rettung.

  39. Isabell
    Selbst wenn Aachen gegen Wolfsburg und in Hamburg noch 4 Punkte holen sollte, müsste es (nicht zuletzt wegen des Torverhältnisses reichen), es sei denn wir bekommen in Bremen die Hütte voll. Insofern war es heute grob fahrlässig so viele Chancen auszulassen.

  40. Egal – dickes Lob für den Huggel, Benni!! Das Tor war die halbe Miete…

  41. @Fredi Streng: Ich bin halt sehr pessimistisch. Aber der Sieg heute schafft schon mal jede Menge Druck weg. Die Wahrscheinlichkeit, dass Aachen absteigt ist schon groß. Glücklicherweise.
    Und vielleicht hat die Mannschaft sich ja sogar soweit berappelt, dass gegen Berlin noch ein Punkt drin ist.

  42. @MisterL: Also ich hab das Spiel ja nicht gesehen, nur gehört und gelesen. Aber da war von “Flipper” die Rede. Aber man muss natürlich am richtigen Platz stehen. *g*

  43. Hallo an alle Stadionbesucher !

    hat sich denn die Leistung der Mannschaft auf den Rängen widergespiegelt ? Oder vielleicht umgekehrt ?

  44. Selten so ein klares Spiel gesehen. Kaum zu glauben. Selbst der OFC hat sich besser verkauft. Grandios…

  45. Bei aller Freude über den Sieg. Was da alles gegen einen nicht mehr vorhandenen Gegner liegen gelassen wurde, zeigt unser Problem über die ganze Saison. Das Torverhältnis hätte mehr als 4 verdient…
    @stefan: Höre mir jetzt Pedro del Mar, Keyboard Concerto No.4 D minor im BMW 320, aus dem Jahre 2006 an.

  46. Auch wenn ich Ihn und seine Taktik nicht mag!

    Gegen Bremen darf wieder die 10er Kette ran.

  47. @48. 6mal an die Latte hab ich auch noch nicht gesehen

  48. Gefühlte Torchancen in den Spielen der Rückrunde: 6. Schon allein daher sind 6 Lattenschüsse echt enorm. Das ist ein schönes Luxus-Problem, nicht hoch genug gewonnen zu haben.

  49. so, aus dem stadion zurück:

    -sensationell: heimsieg
    -sensationell: die haumer wech (gelle Fredi!?!?)
    -sensationell: 4 (vier) tore
    -sensationell: schlechter gegner
    -sensationell: 5x latte, 2x pfosten
    -sensationell: Taka, Köhler, Amana
    -sensationell: Oka hält zwei dicke dinger
    -PFLICHTAUFGABE: FF raus, Streit unbedingt halten!!!!!

    man sollte diesen sieg nicht überbewerten, aber er tut trotzdem richtig gut! es war ein wunderbares fussballfest und das ergebnis sollte für den klassenerhalt reichen.

  50. Darmstaedter Heiner

    Was habt ihr eigentlich gegen de Huggel??

  51. @Heiner: Wer hat was gegen Huggel?
    @E: Ich glaub das mit dem Streit ist gegessen.

  52. @Stefan: JJ beim Handy-Vergleich zum Thema “size matters”?

  53. Huggel war heute richtig gut….hatte aber auch wieder zwei behäbig-lahmarschige aktionen drin, die gegen einen “richtigen” gegner fatal sein können. heute war es egal.

  54. @Isabell: Richtig. Bis ich hin ging und ganz klar den das Grösste hatte! ;)

  55. Die Blogger scheinen irgendwie sprachlos zu sein?!

  56. Morgen. Jetzt ist mal ganz kurz Wochenende für mich. ;)

  57. saugeil weggehauen ! prost ! _nichtZuAnalyseFähig_
    Ok, nur soviel: es hätte ein 8:0 werden können, müssen ?
    egal, total Worscht, Luxusproblem, genau ! :-)

  58. DieZeugenRehmer`s

    geil,geil,geil,geil!!!!!!!
    Mainz Bye,Bye nehmt euch Montags Frei!!!!

  59. Ich bin noch total heiser! Geniale Stimmung, super Sieg! Klassenerhalt bei 90 %!

    Alles wird gut!

    Wochenende!

  60. Haben wegen Takas Tor den Japaner im Münchner Westend leergefuttert. Von den paar Bierchen ist mir sogar eins runtergefallen.
    Hoffentlich haben wir nächstes Wochenende auch wieder
    Appetit.

  61. Mööööönsch, Mädels und Jungens, ich hätt’ bald geheult vor Freude!

    @ Stefan: Nimm’ doch heute den 2. Satz von Mahlers 5.: Stürmisch bewegt, mit größter Vehemenz

  62. So ich schreib mal was über das Spiel, war ja glücklicherweise dank meiner (einmaligen) Tippqualitäten im Stadion:
    Ganz am Anfang mal wieder viel Quergeschiebe, da dachte ich erst ohoh, aber nach 3 Minuten 1:0, geil, da konnte man von Glück sagen, dass der Streit ne scheiß Flanke geschlagen hat. Huggel kriegt den zweiten, platziert, drin.
    Ich lass das mal so, ihr habt’s Spiel ja gesehen und mach jetzt ma die Einzelkritik:

    Nikolov: ungewohnt sicher, zwei dreimal nach der Halbzeit gut pariert.

    Ochs: Gut, dass er wieder dabei war, Rechte seite gut dicht gemacht, Kämpfer, oft vorne mit dabei.

    Kyrgiakos: Turm in der Schlacht, hat hinten gut gestanden, vorne mit nem Volleyschuss. Gute Partie.

    Vasoski: Vorne Tor, hinten wenig zu tun.

    Spycher: Auch ein gutes Spiel mit Torvorbereitung, aber insgesamt kommt meinem Geschmack nach zuwenig von ihm nach vorne. Hinten solide und routiniert.

    Streit: Erste HZ an beiden Toren beteiligt, am dritten auch, über ihn wurd’s gefährlich. Im Laufe der zweiten HZ immer lustloserer Auftritt.

    Fink: Heute schwächster Spieler der Eintracht.

    Huggel: Tor und Kampfschwein, gutes Spiel, aber auch wieder 2 Böcke drin gehabt.

    Köhler: Einen Ball hat er sich sehr ordentlich zurückgeholt, gut gekämpft, insgesamt gut bis sehr gut,sogar ein Tor erzielt, es hätten aber zwei sein müssen.

    Taka: Viel gelaufen, viele Ballkontakte, hat sich immer wieder zurückfallen lassen, das Tor hat er sich verdient.

    Ama: Hätte auch ein Tor verdient gehabt bei diversen Möglichkeiten. Mit Taka bester Frankfurter.

    Heller: Bemüht, kam in ein Spiel das schon entschieden war auch ein paar mal über links durchgebrochen.

    Meier: Kam für Streit. Unauffällig.

    Russ: Man hätte auch Kyrgiakos rausnehmen können ohne einen Anderen zu bringen. Es gab hinten nichts mehr zu tun.

    Fazit: Schöner, herrlicher, geschenkter Sieg, das Stadion hat “gebrannt”, aber der Gegner war auch erschreckend schwach. Nur Anfang der zweiten Hälfte musste man ein wenig zittern, da kam wieder ein Rückfall, aber nach dem Platzverweis war die Messe spätestens gelesen.
    Aber: Es war geil!

  63. leute, ich bin glücklich und bleibe bei meinen aussagen, (s.oben: klick) bezüglich des neben der trainerbankstehers. sieg trotz ff! wunderbar und haltet mir bloss den blöden schnösel as in frankfurt und den “schwierigen character” ama, ohne solche kicker gibts hier nur rehmers und huggels (obwohl ich den heute liebe und auch sonst als aushilfsmann schätze!)

  64. @MadMaik: Da hast du dir ja genau den richtigen Tag für deinen Tippsieg ausgesucht! *g*

  65. Also Funkel-Bashing hin oder her: Den Auftritt im Sportstudio eben fand ich absolut okay. Und wenn wir alle hier Funkel immer als Verantwortlichen für die miesen Kicks der letzten Zeit hinstellen, müssen wir ihm auch zugestehen, dass er die Mannschaft offensichtlich doch noch so gut “erreicht”, dass sie im entscheidenden Spiel wussten, worum es geht. Die Einstellung heute war sensationell. Klar, die Aachener waren schlecht. Aber wir hatten schon genug schlechte Gegner und haben dennoch nicht 4-0 gewonnen und wirklich bockstark gespielt.
    Diesen Sieg heute haben wir genauso viel oder wenig Funkel zu verdanken, wie das 0-3 gegen Bochum.

  66. Hey, heute ist es super gelaufen! Und FF im Sportstudio war auch okay und Streit bleibt vielleicht auch und alles sieht nach einem Happy End aus! Ich glaub’ da jetzt mal dran.

  67. Funkel hat auch 4:0 (an der Torwand) gewonnen, und 2 “Pfostenschüsse” waren auch dabei. Sein Gegner war ähnlich schwach wie Aachen.

    FF verschafft sich einen sehr schönen Abschied, den hat er sich auch verdient. Aber nächste Saison wollen wir mehr (als gegen den Abstieg spielen), also muss ein Neuer her. Hab’ eh das Gefühl, dass im Hintergrund schon alles geregelt ist, wie Weggang AS & FF, TvH (?), etc. Bin gespannt auf HB morgen bei Wontorra.

  68. Was sagt man jetzt, nach dem Tag ?
    Was sagr man jetzt als FF-Kritiker ?
    Man sagt : in den Reißwolf geschmissene Saison.
    Wahrscheinlich ohne Super-Gau ! Danke auf ein Neues,
    wie immer, aber diesmal bitte nicht aus Neuss.
    Achim (glücl#klich)

  69. Die Sason ist doch nicht für den Reiswolf…
    War dch bis dato eine echte Eintracht-Sasion. Und hoffentlich – bein gutem Ende – mit Erfahrungswerten für die Entscheidungsträger…

  70. Geiles Spiel, ich würde sagen das beste und schönste diese Saison, hätte FF seine Mannen öfters so eingestellt wären nie Rufe laut geworden.

    Egal Finke steht schon bereit und es wird Zeit dem Urzeittier zu danken…soll er Jungtalent Rehmer mitnehmen und vielen Dank für diese Reise……

    Heute HB bei DSF

  71. Jaja, nur ist Finke ja ein Befürworte der internationelane Profiligen, also Söldnerligen. Da können unsere dt. Durmels ja noch was leren. Nur wenn wir als Cracks von sonstwo haben, wer soll denn da was lernen? Und, wir haben ja ehr nur die 3. Wahl, geschnitten… da beschränt sich das Lernen auf “wie red’ ich viel und sag’ ich nix”, “wie krieg’ ich meine Zeit ohne Schweiss rum”, “Wie zock’ ich für nen besseren Vertrag” … etc.

    Das ist mir sehr negativ hängengeblieben. So ein allerwelts-Sölderteam – nee, das ist dann nicht meine Eintracht. Wir sind anders.

    Hier bei Euch haben sich ja eh alle auf FF eingeschossen, der kann ja machen was er will. Solange wir nicht unter den TOp 3 sind, wird sich immer was finden, was man gegen ihn auslegt.
    ALles getrieb von dem WUnsch endlich wider oben zu spielen, ohne die Umstände zu berücksichtigen. Alternativen lese ich auch keine…

    Ich weiss noch enau, wann der Verein unten war und wer ihn runtergebracht hat. Ich bin realistisch geworden.
    Nichtsdestotrotz leide ich, als einer, der aus einer anderen SGE-/Bulizeit kommt.
    HSV hat Millionen ausgegeben, BVB sowieso immer dabei, Gladbach, so einfach sit es nicht.
    Ein neuer Trainer und alles wird gut, so einfach gehts nicht.

    AM Fall AS sieht man doch wie die Zeiten heute sind. Der hat Vertrga und redet offen davon,m dass es wonaders hingeht, weil der Trainer es gewagt hat ihm mal eine Pause zu gönnen. Dass der Bursche ien Superspieler ist, aber nun auch schon nicht mehr als Talent durchgeht und im Endeffekt noch nix gerissen hat, aber dafür Unsummen kassiert nimmt man als gegeben hin. Laos, ich weiss ja nicht,aber da stimmt einiges nicht. Ich habe da ein anders Koordinatensystem.

    Das “Copado-Syndrom” scheint mir wir verbreitet.

    Insofern,wer kein Bock, soll sich verpissen. Der bringt uns nciht weiter und keinen anderen Verein.
    Schade, mit den Wiederkehrern NadW, Preuss und As hätten wir eine echt gute Achse gehabt, aber das wird nix. Der Bonameser wird wie Kostedde enden,AS, keine AHnung, nur Preuss hat Grips. Bleibt er von Verletzungen verschont, wird er noch ” der neue Sammer”!

    Das wär dann auch fast alles von den SGelern,nachdem Reinhard, Huber und CImen weg sind. Sicher bin ich nicht, ob das nicht ein Fehler war den Jungs nicht mehr Zeit zu geben. Aber so isses nun.
    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weitergeht..

  72. Spät zurück aus Marburg, von einer Hochzeitsfeier, von der auch dieser eine Moment hängen bleiben wird, einer dieser Momente, die sich unauslöschlich in die persönliche Festplatte einbrennen: als ich in der Pause zwischen Kirche und Empfang dann doch plötzlich – rein zufällig und wirklich völlig unbeabsichtigt – am Auto des Freundes stehe und diese beiläufige Frage stelle, ob man nicht doch mal kurz das Radio anmachen könnte. Und dann dieser merkwürdig ängstliche Moment zwischen Hoffen und Bangen, als sich die Hand zu diesem kleinen Knopf bewegt, als die Welt stillzustehen scheint. Und dann in diese Stille hinein, genau in dieser Sekunde ein Schrei, ein langezogenes “Toooor durch Vasoski.” Nein, nicht 1:0, 2:0, es steht 2:0. 2:0. Nein, das ist nicht der selige Dirk Schmidt (“Tor in Frankfurt, Tor in Frankfurt”), aber genau dieses Gefühl ist wieder da. Ein magischer Moment, kurz nach vier, dieses urplötzliche Gefühl von … ja, ich weiß nicht von was. Es ist unglaublich ….Football’s coming home …

  73. gestern war endlich mal Fußball mit LEidenschaft, genau das , was ich mir gewünscht habe.

    Kampf, Einsatz, Wille. hätte zwar mal die ein oder andere Grätsche mehr gesehen, um nen Ball zu gewinnen, aber das sah schon verdammt nach Fußball aus gestern. wow!

    komisch nur, wieso die auf einmal wieder kämpfen und spielen, wo sie das doch auch schon die letzten Spiele mal hätten versuchen können.

    die Stimmung war auch granatisch. ständig Pfeiffkonzert bei Aachener Basllbesitz und viel Anfeuerung für unsre Zaubermäuse.

    ich glaub, mein linkes Ohr hat so nen kleinen Tinitus, so laut war das gestern teilweise. hoffentlich geht das wieder weg…

    Fazit:
    alles sind happy, alle sind glücklich, alle sind froh, und überall wo man hinguckt: Liebe und Friede und so..