Gastbeitrag Game over

Foto: Imago Images
Foto: Imago Images

Auszug aus meinem Corona-Tagebuch: 4. März 2020 – Ein Gastbeitrag zum Jahrestag von Tom.

Am 4. März bin ich im Waldstadion. Die Eintracht besiegt im DFB-Pokal-Viertelfinale Werder Bremen mit 2:0 (1:0). Alles gut soweit. Oder nicht?

So langsam erreicht das Corona-Virus das sich, seit Januar aus der chinesischen Provinz Wuhan kommend, rund um den Globus ausbreitet, auch Deutschland, wer sich mit diesem bisher unbekannten Virus, gegen das es noch keinen Impfstoff gibt, infiziert, muss selbst vielleicht gar nicht so viel fürchten. Aber er wird möglicherweise andere anstecken. Vielleicht auch Oma und Opa. Und das ist gefährlich, denn bei alten Menschen steigt das Risiko für Leib und Leben bei einer Infektion drastisch an. Befürchtet wird: Bis zu 60 bis 70 % unserer Bevölkerung werden sich womöglich infizieren. Die meisten von uns werden das gar nicht merken, aber wir werden dann selbst zur Gefahr für eine Ansteckung und können das Virus das ein oder andere Mal übertragen.

An diesem Mittwoch ist das allerdings erst in Umrissen bekannt. Eins ist aber auch jetzt schon klar: Wer sich infiziert und positiv getestet wird, in dessen Umfeld werden massive Änderungen eintreten: Meine ganze Abteilung könnte unter Quarantäne gestellt werden. Oder meine Familie.

Aber deswegen auf Fußball verzichten? Noch eine Woche später wird der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamts, Prof. René Gottschalk erklären: „Wir haben in Hessen 35 Infizierte bei 6 Millionen Einwohnern. Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass man sich da infizieren kann, liegt bei null.“

Ein komisches Gefühl bleibt bei mir trotzdem. Wer jemals unter der Woche im Frankfurter Berufsverkehr ins Frankfurter Waldstadion gepilgert ist, weiß, dass es da eng werden kann, sehr eng sogar. Erst recht, wenn man mit der S-Bahn via Hauptbahnhof zum Bahnhof Sportfeld fährt. Die S-Bahn ist dann eigentlich ohnehin schon gut gefüllt mit Pendlern und wird dann zusätzlich kurzzeitig mit Tausenden von Eintracht-Fans vollgestopft, die sich in die Bahnen drängen. Für ein paar Minuten, und zum Glück sind das nur zwei Stationen, wird man gnadenlos zusammengedrückt.

Das ist bestenfalls kuschlig, schlimmstenfalls klaustrophobisch. Wohl dem, der da, unbeweglich wie er in dem Moment ist, angeniest wird. Zu diesem Zeitpunkt weiß Deutschland schon, dass sich das Virus per Tröpfcheninfektion überträgt.

„Natürlich fahren Sie, warum denn nicht?“ höre ich als Antwort, als ich leise Zweifel äußere, meine Funktion als Eintracht-Firmen-Botschafter und unfehlbarer Experte vor Ort von den Kollegen Firma erhalte. Sie wollen ja schließlich anschließend von mir zum Spiel mit profunden Eindrücken zugetextet werden. Von der heimischen medizinischen Abteilung zu Hause kommen auch keine gravierenden Einwände. Und natürlich will ich, wenn auch ein wenig zögernd, zum Spiel.

Pragmatisch entscheide ich mich für einen möglichst vorsichtigen Anfahrtsweg. Ich habe Glück und erwische am Südbahnhof recht pünktlich einen Sonderbus der Linie 80, der mich schnell und direkt zum Stadion bringt und auch nicht allzu voll ist.

Das Coronavirus ist hier kein Thema. Mir gegenüber zwei nette junge Mädchen aus Bremen (was an der grünen Kostümierung unschwer erkennbar ist), die (noch) bester Laune sind und die offenbar noch nicht einmal die derzeit extrem schwierige sportliche Lage des SV Werder Bremen um die gute Stimmung bringt. Fußball ist unser Leben. Noch.

Fußball heißt immer auch Nähe, Umarmungen, großes Hallo und Wiedersehensfreude („Ei Gude, wie!?“). Das ist auch an diesem Abend nicht anders. Daniel, alter Kumpel und Wegbegleiter aus dem Schwarzen Bembel, meinem kleinen, aber feinen Fanclub, ist seit langer Zeit mal wieder mit im Stadion. Einer dieser guten Bekannten, die ich ohne den Fußball wohl nie kennengelernt hätte. Und natürlich: Wir umarmen uns, auch wenn ich vorher kurz zusammenzucke.

Wie gesagt, noch ist das Coronavirus hier gefühlt sehr weit weg. Am Wochenende wird sich der FAZ-Sportjournalist Michael Horeni mit eher mehr als weniger leichtem ironischen Unterton darüber wundern, dass Deutschland zu diesem Zeitpunkt zwar schon die Problematik Corona kaum noch von sich wegschieben kann, im deutschen Fußball aber dessen völlig ungeachtet noch eine heftige Debatte zwischen dem DFB und der Fangruppe der Ultras ausgetragen wird. „Das muss man erst einmal hinkriegen.“ Tatsächlich wird im Stadion noch mehr über die Banner in deutschen Stadien am Wochenende zuvor gegen den Milliardär und Mäzen von 1899 Hoffenheim, Dietmar Hopp, diskutiert. Ein Mensch im Fadenkreuz und als „Hurensohn“ tituliert, geht das oder kann mit so etwas noch gegen Missstände im deutschen Fußball protestiert werden? Die ebenso kurze wie heftige Debatte wird einige Tage später vom Virus für wohl (sehr) lange Zeit in die hinteren Schlagzeilen verdrängt werden.

Im Spiel am Mittwoch gibt es immerhin noch einiges zu jubeln. Der umstrittene Videoassistent sieht als einziger im Stadion ein Bremer Handspiel im eigenen Strafraum und beschert der Eintracht einen unverhofften Elfmeter und nach einem schönen Treffer zu Beginn der zweiten Hälfte (Kostic auf Kamada) ist die Partie auch vergleichsweise schnell und klar entschieden.

Axel „Beve“ kommt zu uns auf die Ränge und als Mitarbeiter des Museums mit (noch) priviligiertem Zugang zu den besseren Plätzen und Pfründen des Stadions bringt er uns ein paar VIP-Gutscheine mit. „Tom, Bier? Currywurst?“

Ich widerspreche nur zaghaft und lasse mir später sogar noch eines von den drei Bieren von Daniel aufdrängen. Erst als ich trinke merke ich, dass das Glas nicht mehr ganz voll ist oder zumindest zu sein scheint, was ich im nach hinein inständig hoffe. Jedenfalls habe ich jetzt von einem Bier getrunken, dass möglicherweise schon ein anderer in seinem Mund hatte. Prost Mahlzeit. Ich muss noch Tage daran zurückdenken und behalte das strikt für mich. Stand jetzt ist (hoffentlich) alles gut gegangen.

Das Spiel, das erst um 20.45 Uhr begonnen hatte, endet so gegen 22.30 Uhr. Keine Verlängerung und kein Elfmeterschießen also, das im Pokal ja immer möglich ist. Ich ahne in diesem Moment noch nicht, dass dies für lange Zeit mein/unser letzter Besuch im Stadion gewesen ist.

Aber vielleicht spüre ich es doch und gehe mit Axel noch einmal ins Museum, unserem wunderbaren Treffpunkt nach dem Spiel. Und natürlich sehe ich viele liebe Menschen, die mich nicht nur umarmen wollen, sondern das auch tun. Ursula, Katja, Vatmier, Steffen und wie sie alle heißen.

Ich sehe Michael Gabriel, den Leiter der Koordinationsstelle Fanprojekte, der am Abend vorher in der ARD mit Moderatorin Jessy Wellmer, Friedhelm Funkel, dem Geschäftsführer von 1899 Hoffenheim und einem Berliner Ultra-Vertreter im Sportschau-Talk-Club saß und über – nein, natürlich nicht das Coronavirus – sondern über die verfahrene Situation im deutschen Fußball (siehe oben) diskutierte.

„Ah, da ist er ja, deinetwegen bin ich gestern um meine Nachtruhe gekommen“, so drängele ich mich ungeniert bei Michael mit ins Gespräch im Museum und wir unterhalten uns auch über manch wirklich interessante Aspekte.

In der Nachspielzeit des Spiels gegen Bremen wurde Frankfurts Star-Linksaußen Filip Kostic nach einem rüden Foul gegen einen Werder-Abwehrspieler des Platzes verwiesen. Bevor der Spieler vom Platz getragen wurde, skandierten die Fans das unvermeidliche „Steh auf, Du Sau!“ und auf meine Frage nach Menschenverachtung in der Fan-Szene erzählte Michael, der ja viel näher dran an den Hard-Core-Fans ist als ich, dass sie sofort auch skandiert hätten: „Was ist tot, und stinkt nach Fisch? Werder Bremen!!!“. Er fand das genauso daneben wie ich.

„Verreck, verreck, Mainzer Dreck!“ gehört ja ebenso zur sogenannten Fußballfolklore wie „Schiri, Du bist ein Hurensohn!“, letzteres eine Beleidigung, über die sich, außer Dietmar Hopp, niemand im Fußball mehr sonderlich aufregt.

Wie ich als Christenmensch und Eintracht-Fan dazu stehe, ist eine spannende Frage, der in anderer Zeit tiefer nachzugehen wäre, aber sie wird wie so vieles bald vergleichsweise unwichtig werden. Ob und wann wir überhaupt mal wieder in dieses Stadion unbeschwert zurückkehren?

Schon jetzt werde ich ganz melancholisch, wenn ich darüber nachdenke.

Der Besuch im Stadion war mein ganzes Leben lang eine schöne Konstante, gerade in den letzten Jahren. Ein Stück Heimat, Wärme und ein Wohnzimmer. „You’ll never walk alone“, dieser Spruch steht für ganz vieles, aber eben vor allem auch für den Fußball im allgemeinen und meine Eintracht im Besonderen.

Am 15. März wird die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung in ihrem Sportteil in einer Zusammenfassung der letzten Tage titeln: „Game over“. (Tom)

621 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Game over Fredi? Puff weg? Ich will das noch nicht glauben. Corona wird uns jedenfalls noch eine Weile begleiten. Danke für den Gastbeitrag.

  2. Mittlerweile gehe ich davon aus, dass man sich in der Causa Bobic intern schon lange verständigt hat, das Ganze aber von einem Verbleib der Hertha in der 1 Buli abhängt.

    Solange der nicht sicher ist, druckst man halt rum wie beobachtet werden konnte. Wer nun geplaudert hat mit welcher Absicht, darüber darf spekuliert werden.

    Ebenfalls danke für den Eingangsbeitrag, der diesmal gelesen wurde.

    Wann und vor allem unter welchen Auflagen die Stadien wieder besucht werden können (mir drängt sich auf, dass dann Sachen durchgedrückt werden könnten, die man auf Rücksicht auf die Fanszene bislang vermieden hat) steht Stand jetzt jedenfalls in den Sternen. Hier wie im Rest der Republik fährt man eben nach wie vor (notgedrungen?) auf Sicht.

  3. Mit dem Gastbeitrag kann ich mich sehr gut identifizieren. Ähnliche Empfindungen hatte ich an diesem Abend auch im Stadion. Bin extra schon vor Öffnung der Stadiontore da gewesen um dem Rummel zu entgehen und nach der roten Karte für Kostic sofort gegangen. Nachher zu Hause habe ich dann stolz meiner Frau erzählt das ich mit fast niemandem nahen Kontakt hatte. Fast, denn ich habe noch meine jahrelangen Mitstreiter auf der Sitztribüne angemahnt, wieso sie sich denn unter den Umständen noch umarmen und abschmatzen. Hatte mich dann eher weggeduckt und war irgendwie froh wo ich weg war.Vor Leuten regelrecht geflüchtet mit denen man jahrelang nach dem Spiel bis in die Puppen in Alt Sachs gefeiert hat und tolle Menschen sind. Unschön.

    Zum aktuellen: Die Bild fährt in ihrer Regionalausgabe heute früh ganz großes Geschütz auf und titelt den Bobic Abgang ganz vorne fast komplett halbseitig. Eben an der Tankstelle nicht zu übersehen gewesen.

  4. Westend-Adler unterwegs

    Guten Morgen Herrschaften!
    Lesenswerter Eingangsbeitrag, danke Tom.

  5. Danke für den Eingangsbeitrag, ein Jahr ist rum. Mehr beschäftigt allerdings die Führungskrise, die dank Adi hoffentlich keine sportlichen Auswirkungen haben mag.
    Ich war jetzt nicht mehr wirklich erstaunt, hab da so meine Meinung zu den Windischen.
    Na ja, und raus ist raus, jetzt gilt`s eher, Unheil zu vermeiden. Ich täte den Fredi von den Betriebsmitteln und Vertragsgestaltungen fernhalten und unsern Bruno übergangszeitweise einspannen.
    Auch die hier so gängige großartige Bewertung seiner Leistung will mir zurzeit nur ungern über die Lippen/Feder, da warte ich lieber die Bestandsaufnahme seines Nachfolgers ab.
    Sportlich interessiert mich im Gegensatz zur Rasenfunkkommentarin jetzt mehr die Entwicklung in Bielefeld, da stehen die zwei Heimspiele gegen Union und Werder an, für die ich Klos und Komparsen alles Gude wünsche. Die ostwestfälische Trainerentscheidung fußt sicherlich auf diesen anstehenden Spielen, die Hoffnung auf eine Beeinflussung der Bobicentscheidung bei Herthaabstieg tät ich mir jedenfalls nicht mehr antun.

  6. Guten Morgen und vielen Dank für den Eingangsbeitrag!

  7. Tom, vielen Dank für den lesenswerten und nachdenkenswerten Gastbeitrag.

  8. Sehr schöner Eingangsbeitrag, lenkt vom Bobic ab, gefällt.
    Übrigens, mir scheiß egal wohin der wohl geht.

  9. #8
    +1, und zwar jedes Wort

    Ganz wunderbarer Beitrag von Tom, in dem ich mich auch wiederfinde. Danke dafür.

  10. Vielen Dank für diesen schönen Gastbeitrag, lieber Tom.
    “Schon jetzt werde ich ganz melancholisch, wenn ich darüber nachdenke.”
    Oh ja, und wie!

  11. Danke Tom! Tja, das war auch mein letztes richtiges Spiel, Bielefeld zählt nicht.

  12. ZITAT:
    “aber den Ausschlag gibt natürlich die Familie, das ist klar.”
    Natürlich nur, der würde das sogar umsonst machen, wer daran zweifelt ist hat von F.B. keine Ahnung.

    In meinen Augen ist ein Freistellung von seiner Arbeit unumgänglich sofern es stimmt, denn den Job kann er für uns nicht mehr richtig machen, im Zweifel würde er eine Verpflichtung eher in den Sommer verschieben, weil er in Berlin ja liefern muss.

  13. Nachtrag:
    Ich Danke ihm für seine Arbeit, aber alles Gute wünsche ich Ihm in Berlin definitiv nicht.

    Warum sollte ich einem Konkurrenten Glück und Erfolg wünschen ?

  14. ZITAT:
    “Tom, vielen Dank für den lesenswerten und nachdenkenswerten Gastbeitrag.”

    Dem möchte ich mich anschießen. Vielen Dank Tom.

  15. Morsche,
    vielen lieben Dank Tom, sehr schön.
    Im übrigen ist doch nicht wichtig, ob Bobic heute geht. Wichtig ist, dass heute jetzt endlich Drobny kommt.

  16. Zalazar stand gestern übrigens wieder oft im Mittelpunkt des Geschehens.
    Da wird durchaus Konkurrenz für unsere box-to-box-Kandidaten heranrauschen!

  17. Danke für allen Dank!

    Und um meinen Kritikern am frühen Morgen gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen:
    Ich konnte noch nie kurz! :-))

    Jegliche Ähnlichkeiten des Titels des Gastbeitrags mit aktuellen Geschehnissen bei Eintracht Frankfurt sind -hihi!- im Übrigen rein zufällig und nicht beabsichtigt.

    Zur Aktualität, wenn ich schon mal da bin :-): Für die Eintracht kommt es jetzt darauf an, diese Causa möglichst rasch abzuräumen, um sich möglichst rasch wieder aufs ganz Wesentliche (Stuttgart!) zu konzentrieren. Wer Peter Fischer vor dem Bayern-Spiel bei Sky (sic) gehört hat (“Fredi weiß, dass mir Vertragstreue sehr wichtig ist”), konnte spätestens da ahnen, dass da tatsächlich etwas im Busch ist.
    Das kommt natürlich jetzt alles zur Unzeit, aber besser jetzt als noch später, wenn es dann in den ganz entscheidenden Spielen wirklich ernst wird mit der Quali zur CL.

  18. Das muss für Tom und Öri ja ein ganz fantastisches Jahr gewesen sein: Fußball schauen ohne ständige eklige Entgleisungen dieser ‚Hardcore-Fans‘…

  19. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Danke, Tom

    Ich bin sehr optimistisch, dass wir nächsten Herbst Pilzliga im Stadion haben. Also die, die Karten bekommen.Von mir aus auch mit Impfausweis. Gerne ohne Hurensöhne, aber so, dass jeder auch brüllen darf, was er für nötig hält, um unsere Mannschaft zu unterstützen und seine Seele auszukacken.

  20. Vielleicht ganz spannend im zeitlichen Zusammenhang:
    https://tapferimnirgendwo.com/.....-paranoia/

  21. Gude eine schöne Zeitreise Tom mit dem Eingangsbeitrag ,
    einiges passiert in 12 Monaten sportlich bei der Eintracht top. Die Unruhe mit Bobic braucht kein Mensch schon gar nicht jetzt. Ich glaube das sie das intern im Griff haben.
    Könnte mir eine Swiss Connection ( Pirmin , Gelson, Cristoph ) auch vorstellen .
    Oder hatten wir schon Sobotzik und Rouven Schröder
    Nice Day

  22. Angesichts des Eingangsbeitrags (Danke Tom für die Erinnerungen an ein anderes Leben!) wird einem wieder mal die ganze perverse Shice des “new normal” wie die Angst vor Umarmungen von lieben Freunden und dem Entzug von emotional bereichernden, eigentlich so wichtigen Momenten zwischenmenschlicher unbeschwerter Gemeinschaftserlebnissen wie im Stadion oder im Club beim Feiern schmerzhaft vor Augen geführt, hoffentlich kann dieser deprimierende Mist irgendwann einfach nur als eine besonders schlimme Phase der Menschheitsgeschichte zu den Akten gelegt werden.

    Das miese Gefühl das der Covidjahrestag erweckt passt dann ja prima zum rücksichtslosen Wechselgetöse um den Schwäbischen Superzocker pünktlich zum Start des Schlussspurts in der Liga, der BVB, die Pillen und die Radkappen können sich die Hände reiben und auch in Gladbach wird man sich angesichts des lame duck Coachs ein kleines bisschen weniger mies fühlen, das Gefühl von Angekotztheit vor Allem über den rücksichtslos unsere Erfolgsaussichten schmälernden Zeitpunkt will nicht weichen und wächst eher.
    Wenn Fredi so unbedingt mit dem ganz grossen Geld spielen will dass ihm sogar das Schädigen seines bisherigen guten Brötchengebers dabei egal ist würde ich sagen dass da die Freundschaft abrupt vorbei ist und den Einstieg in die Vertragsauflösungsverhandlungen mal mit einer richtigen Kampfansage beginnen, bisher hat Bobic ein Transferplus von ca 25 Mios in 4 Jahren erwirtschaftet, wenn man das auf aufs eigentliche Vertragsende hochrechnet würde ich ihn nicht unter 12 Millionen Ablösesumme ziehen lassen, das sollte doch für die Berliner mit den unbegrenzten finanziellen Möglichkeiten kein Problem sein.

    Verabschiedung mit vielem Dank für das Geleistete und – wegen der ätzenden Begleitumstände des Wechsels – den besten Wünschen für ein schickes Ende a la Klinsmann in Berlin, soviel Bosheit gönn ich mir als angepisster Fan.
    Wobei so ein regelmässiger Rapport bei Jens Lehmann ist ja eigentlich schon Strafe genug, aber halt nur fast.

  23. Tscha, Du glaubst wirklich, dass Bobic die Meldungen lanciert hat?

  24. Danke Tom!

    Bobic mochte ich eigentlich noch nie. Ich muss zugeben, dass er hier in den letzten Jahren einen guten Job gemacht hat, aber die Vorbehalte, die ich gegen ihn hatte, sind geblieben. Deshalb war ich über sein Verhalten in den letzten Wochen nicht überrascht.
    Mal schauen was nach ihm kommt und für Fredis neues Engagement wünsche ich ihm ein ähnlich glückliches Händchen, wie damals beim Brustring!

  25. Wie shice egal ist es eigentlich, wer die Meldung lanciert hat?

  26. ZITAT:
    “Wie shice egal ist es eigentlich, wer die Meldung lanciert hat?”

    Wenn Du es nicht verstehst brauchst Du dich nicht damit zu beschäftigen.

  27. ZITAT:
    “Tscha, Du glaubst wirklich, dass Bobic die Meldungen lanciert hat?”

    Siehe #25

  28. Trag Lehrertasche ….

  29. Wenn er wirklich gehen möchte, dann müsste man Ihn sofort, (wenn möglich gegen eine hohe Ablöse) freigeben. Ich kann mir das nicht anders vorstellen. Oder plant er für uns die neue Saison und für die Hertha, die vor. in ähnlichen Wässern fischt parallel auch? Das kann nicht gehen. Bei einem Trainer ist das für mich was anderes, aber als Sportvorstand undenkbar. Er wird und muß das Interesse haben, die neue Saison bei Hertha zu planen. Sonst wäre sein erstes halbes Jahr dort ja schon verschenkt.

  30. ZITAT:
    “Vielleicht ganz spannend im zeitlichen Zusammenhang:
    https://tapferimnirgendwo.com/.....-paranoia/

    Lesenswerter Artikel, vielen Dank.
    In Bezug auf das Entstehen von Verschwörungstheorien bin ich ja nach wie vor der Meinung, dass eine gut begründete, verständlich kommunizierte und vor allem in Bezug auf ihre Entscheidungsgrundlagen auch möglichst transparente Politik immer noch das wirksamste Gegenmittel darstellt. Und da ist uns zum Beispiel Merkel mit ihrer Corona-Elefantenrunde zu oft zu viel schuldig geblieben.

  31. Sack Reis?

  32. Gebt euch die Hand – und gut is.

  33. Bei Bobic gehe ich übrigens davon aus, dass er bei seiner Vertragsverlängerung auf die Aufnahme einer Ausstiegsklausel bestanden hatte, zumal er ja in einer starken Verhandlungsposition war. Ob er die schon jetzt und für jeden x-beliebigen Verein ziehen kann, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Wir wissen ja nichts, hat ein hier nicht ganz Unbekannter mal nicht zu Unrecht gesagt.

  34. Mann kann nicht den Verein wie die Unterhosen wechseln.
    Es gibt für mich nur eine wirklich unantastbare Variante.
    Bobic macht seinen Job bis zum Ende der Saison, macht dann ein Jahr Pause, um sich seiner Familie zu widmen, und übernimmt dann im Sommer 2022 den BVB.
    Alles andere ist für mich mit zu vielen Interessenskonflikten beladen.
    Schon witzig, erst wollte ihn keiner hier sehen, jetzt jammern alle…

  35. @23 um es genauer auszuführen: der Schaden (sportliche Erfolge gefährdende Unruhe, finanzieller Ausfall, höchstwahrscheinlich ungelöst schwebende Spielervertragsverhandlungenden Etc) der durch den mitten in der laufenden Saison “hinterlegten* Wunsch nach vorzeitiger Vertragsauflösung entsteht ist halt einfach da, unabhängig davon wer die Sache geleakt hat und Bobic nimmt das zumindest billigend in Kauf.
    Wenn nicht er, wer dann, könnte die Welle die das Thema auslöst besser verstehen, Bobic ist der Auslöser, ergo auch in “Haftpflicht”.

  36. @33

    Peppi schreibt:

    “Im noch zwei Jahre laufenden Vertrag soll es keine Ausstiegsklausel geben, es würde also eine Ablösesumme fällig.”

  37. Tja, konsequente Haltung gefährdet natürlich die AK,
    aber am brustring durch die eigene Manege ziehen lassen…..

  38. Dann halt die Ablösesumme.

  39. ZITAT:
    “Gebt euch die Hand – und gut is.”

    Mit Leuten, die bei einem bestimmten Thema ständig einen Sack Reis vor ihrem geistigen Auge haben, ist mir die Kommunikation zu anstrengend. Also springe ich nicht über das Stöckchen und spare auch noch Kraft dabei.

  40. Ich weiß, jetzt auch noch das.

    https://maintracht.blog/2021/0.....oder-ende/

    Bei Nichtgefallen einfach weitergehen.

  41. Ab Minute 45 gibt es beim Heimspiel übrigens einen Nachtrag zu Bobic. Dem Vernehmen nach lag ihm ein neues Angebot der Eintracht vor. Seine Entscheidung, zur Hertha zu wechseln, hätte allerdings schon länger festgestanden.
    https://www.hessenschau.de/spo.....45000.html

  42. Kann mir übrigens nicht recht vorstellen dass Spycher sich danach reißt von seinem Superjob beim Champions League spielenden Meisterverein zur Eintracht zu wechseln, zumal er bei Karriereende als Aktiver genau das was er jetzt macht als sein Traumziel (zurück in die Schweiz und dort etwas Administratives bei einem grossen Verein machen) formuliert hat. Der Wuschu lebt schon seinen Traum.

  43. ZITAT:
    “Ab Minute 45 gibt es beim Heimspiel übrigens einen Nachtrag zu Bobic.”

    Keine Zeit, das anzuhören. Kommt das von Philip Hofmeister?

  44. Ach wie schön es ist, zu sehen, dass Fans immer alle als Verräter (betitelt als “Superzocker”, etc.) betrachten, die den Verein wechseln wollen, erst recht, wenn dieses zu einem aus ihrer Sicht unpassenden Zeitraum geschehen könnte. Sie würden lieber handelnde Personen auf den verantwortlichen Posten sehen, die schon immer und auch für die Zukunft immer sich ihrem Verein mit Haut und Haar verschworen haben. Gut, diese Personen müssten auch noch hochkompetent und seriös sein, ein glückliches Händchen bei ihrer Arbeit haben und den Verein auf die Überholspur setzen. Also so was ähnliches wie die eierlegende Wollmichsau, richtig? Mir persönlich reicht es, wenn goldene Eier gelegt werden. Die Wolle, Milch und das Fleisch kann ich mir dann von den goldenen Eiern als Fan dazukaufen. Passt!

  45. Berlin, Berlin, die Hauptstadt hat halt den flair, der der skyline fehlt.
    Das ist ähnlich wie meine berlinernden Frankfurter Mädels nach nur wenigen Monaten.
    Verloren wurde das Spiel vor mehr als einem halben Jahrhundert,
    als ein Kuhdorf zur Hauptstadt gekürt wurde.

  46. ZITAT:
    “Verloren wurde das Spiel vor mehr als einem halben Jahrhundert,
    als ein Kuhdorf zur Hauptstadt gekürt wurde.”

    Dabei hätte es dann aber auch gut bleiben können, so als Zeichen der Bescheidenheit. Und zu einem Hauptstadtklub Bonner SC wäre der Fredi garantiert nicht gewechselt, weil da das “big” fehlt.

  47. Ich glaube immer noch nicht, dass es Berlin wird. An dem Big Shitty Club kannst Du dich nur verheben. Ich tippe aus dem puren Bauch auf die Ex-Rangnick-Position bei RB.

  48. ZITAT:
    “Ich glaube immer noch nicht, dass es Berlin wird. An dem Big Shitty Club kannst Du dich nur verheben. Ich tippe aus dem puren Bauch auf die Ex-Rangnick-Position bei RB.”

    Oha – Mintzlaff und Bobic ob das gut gehen könnte ?

  49. ZITAT:
    “Oha – Mintzlaff und Bobic ob das gut gehen könnte ?”

    Bobic und Lehmann?

  50. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Oha – Mintzlaff und Bobic ob das gut gehen könnte ?”

    Bobic und Lehmann?”
    Bobic ohne Lehmann :)

  51. ZITAT:
    “Ich glaube immer noch nicht, dass es Berlin wird. An dem Big Shitty Club kannst Du dich nur verheben. Ich tippe aus dem puren Bauch auf die Ex-Rangnick-Position bei RB.”

    Das kam mir auch schon in den Sinn. Leipzig Hbf – Berlin Hbf mit dem ICE in 75 Minuten. Kann man die Familie für einen halben Tag auch unter der Woche mal schnell und komfortabel zwischendurch besuchen.

  52. Neenee, Berlin ist doch das Größte, da mit Erfolg im internationalen Glamour….

  53. Auf jeden Fall kann das Theater um Fredi kein Alibi für die Spieler sein, wenn sie fortan wieder eine Negativ-Serie hinlegen. Für die ist ja Adi zuständig. Und der bleibt. (Stand jetzt).

  54. Was ist daran so schwer vorstellbar? Wenn er den Sauhaufen neu aufgestellt kriegt, ist er der Held in seiner Heimatstadt, in der er vielleicht ja wirklich lieber lebt als in Frankfurt. Wenn nicht, kann er sagen, er habe es aus schierer Heimatliebe wenigstens versucht, hat immer noch die SGE als Referenz und geht woanders hin. Und vielleicht hat er ja auch einen Caesarenwahn. Außerdem scheißen sie ihn mit Geld zu. Was also ist so schwer vorstellbar?

  55. Wenn Bobic keine AK hat, dann schätze ich unseren AR als clever genug ein in der Auflösungsvereinbarung auch das Verbot von Spielertranfers und staff von Frankfurt nach Berlin zu fixieren oder ist das rechtlich unwirksam? Im übrigen hätte man damals nicht den Pokal gewonnen wenn man dem Ruf einer sofortigen Entlassung gefolgt wäre. Meine Meinung. Vielleicht steht ja am Ende doch die CL Teilnahme und Bobic nimmt eine Auszeit weil Berlin abgestiegen ist.

  56. “Medien”: Grammozis zu Schlacke.

  57. Na ja, zwischen Chef des Ganzen und Trainer, das ist schon noch ein Unterschied,
    zumal Fredi ja heraussticht, alles in seine Richtung auszurichten.
    Hellmann, Aufsichtsrat und der Peter natürlich werden schon uffbasse.
    So von Brainforce empfohlene Verbotsfixierungen bringen doch mal gar nix, wenn ein Silva da hin wollte, wovon nun werklisch net auszugehen ist, das würde ihn kaum hindern. Und staffig auch net.

  58. ZITAT:
    “Ach wie schön es ist, zu sehen, dass Fans immer alle als Verräter (betitelt als “Superzocker”, etc.) betrachten, die den Verein wechseln wollen, erst recht, wenn dieses zu einem aus ihrer Sicht unpassenden Zeitraum geschehen könnte. ……!”

    Du wirst auch beim 3.Lesen meiner Beiträge weder direkt, noch in Umschreibungen das Wort Verräter finden – und dass Fredi ein Superzocker ist hat er hier ja zur Genüge bewiesen (man denke als letztes Beispiel nur an die dem Vernehmen nach unglaublich günstigen Bedingungen der Jovicleihe, den Rebic-Silvadeal etc etc).
    Der “Superzocker” ist also durchaus ein Kompliment, bisschen doof halt nur wenn dein superzockender Angestellter dir zum ungünstigsten Zeitpunkt, nämlich dem der realistischen Chance auf den historischen Einzug in die Champions League, eröffnet dass er keinen Bock auf Vertragserfüllung mehr hat und lieber sofort woanders weiterzocken will.

    A pro pos deinem “den aus (Fan)Sicht unpassendem Zeitraum” – findest du das egal dass sky, die Bild und sämtliche andere Medien die Fussballer und ihre Fans interessieren aus dem Wechsel natürlich einen Riesenaufriss machen und denkst du nicht dass das sehr wohl der Konzentration auf die ganz aktuelle schwierige sportliche Herausforderung abträglich sein könnte?

  59. Danke Tom, der Beitrag hat es gut geschafft, dieses mulmige Gefühl der Ungewissheit zu transportieren, dass zu Beginn der Pandemie um sich griff. Alles fühlte sich an wie immer, nur viel beklemmender. ein Gefühl, dass da was großes auf uns zu kommt, was bedrohliches. So ging es mir jedenfalls und das habe ich auch im Eingangsbeitrag geglaubt wieder zu entdecken. Nach einem Jahr Virus in Deutschland hat man sich an so manche Surrealität gewöhnt, das Gefühl ist heute ein ganz anderes, obwohl die Situation an sich vllt sogar bedrohlicher ist.

  60. Okay, ich spiele (spinne) mal mit:

    Was, wenn da “Perle” dahintersteckt???!?

    ;-)

  61. Wie hat es gestern ein mitblogger geschrieben, der den fredi ein paar Mal persönlich gesprochen hat? Der Mann ist eiskalt und denkt als erstes an sich selbst.
    Genau das muss die eintracht jetzt auch machen.

  62. Rasender Falkenmayer

    Zu Bobics Arbeit: Obwohl man hier (und anderswo) las, es gebe Differenzen mit Hütter, hat er ihn auch in schwierigen Zeiten, als er z.B. meine Unterstützung verloren hatte, nie angeschossen oder seine Autorität untergraben. Um des Erfolges der Mannschaft willen. Da kann z.B. der Bielefelder Sportdirektor mal gucken.
    Und im Winter wurden unter seiner leitzung noch zwei perspektivisch vielversprechende Transfers für die neue Saison eingefädelt. Dieser Linksbahnspieler aus Union hätte für Hertha vielleicht auch getaugt. Das ist schon sehr professionell. Dafür Chapeau.
    Natürlich kann man von ihm nicht verlangen, jetzt noch die neue Saison für uns zu planen. Das muss schon sein Nachfolger angehen.

  63. Rasender Falkenmayer

    leitzung = Leitung
    latürnich

  64. Na, wenn Bobic gehen will, soll er das doch tun. Bin tatsächlich gespannt zu sehen, ob er auch anderswo erfolgreich ist. Allerdings würde ich ihm dann nicht zugestehen, noch abzuwarten, ob er sein neues Projekt in Liga 2 beginnen muss. Das hin-und-her schadet uns dann mehr als klare Verhältnisse.

  65. UF haben den nie gewollt, oder Max?

  66. ZITAT:
    “Und um meinen Kritikern am frühen Morgen gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen:
    Ich konnte noch nie kurz! :-))”

    Tom! Was bleibt mir nun?
    Scherz beiseite: Herzlichen Dank für deinen ehrlichen, ungekünstelten Beitrag.

  67. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Allerdings würde ich ihm dann nicht zugestehen, noch abzuwarten, ob er sein neues Projekt in Liga 2 beginnen muss. Das hin-und-her schadet uns dann mehr als klare Verhältnisse.”

    Aus diesem Grund fände ich es völlig legitim, falls das jetzt von unserer Seite an die Presse “lanciert” wurde.

  68. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht ganz spannend im zeitlichen Zusammenhang:
    https://tapferimnirgendwo.com/.....-paranoia/

    Lesenswerter Artikel, vielen Dank.
    In Bezug auf das Entstehen von Verschwörungstheorien bin ich ja nach wie vor der Meinung, dass eine gut begründete, verständlich kommunizierte und vor allem in Bezug auf ihre Entscheidungsgrundlagen auch möglichst transparente Politik immer noch das wirksamste Gegenmittel darstellt. Und da ist uns zum Beispiel Merkel mit ihrer Corona-Elefantenrunde zu oft zu viel schuldig geblieben.”

    Sorry, aber dieser blogeintrag ist leider einfach schlecht.

    Was für ein Unfug, mit einer Einschätzung zu Corona vom 30. Januar 2020, einem Zeitpunkt zu dem wir – wie man dem Beitrag von Tom wentnehmen kann – noch einen weiteren Monat lang MAssenveranstaltungen durchgeführt haben, die sich als falsch herausgestellt hat, rechtfertigen kann ein Jahr später noch das gleiche zu behaupten grenzt schon and Dummdreistigkeit.

    Und zu Argumentieren, dass VT’ler jetzt in den Mittelpunkt gestellt werden, weil die Leute selbst unsicher sind und sich an der vermeintlichen Dummheit anderer Halt suchen (und das damit zu untermauern, dass es diese Leute schon vorher gab und ihnen kaum jemand Beachtung geschenkt hat), vernachlässigt a) die Tatsache, dass es für das öffentluiche Leben eben eher unerheblich war, ob jemand glaubt, ob Lee Oswald wirklich JFK erschossen hat oder nicht, das beim weigern eine Maske zu tragen, aber massiv anders ist, und b) dass bspw. Impfverweigerer, deren Überzeugungen ebenfalls eine gesellschaftliche Relevanz haben und oft mit VT einhergehen, auch vorher schon viel Aufmerksamkeit erhalten haben.

    Und dass dieEntschedungsgrundlage für die Politik der Regierung nicht ein bequem zu veröffentlichendes Exceplspreadhseet ist, sollte sogar dem WA klar sein. Es gibt eine Vielzahl unabhängiger und staatlicher Einrichtungen, die Modellierungen und Prognosen erstellen, die sich teils sicher auch widersprechen. Das kann man in der Regel auch öffentlich einsehen. Diese Vielfalt ist gut. Die politische Entscheidung bezieht dann viele dieser Erkenntnisse ein, dann folgt ein politischer Aushandlungsprozess, die Abwägung dessen, was man dem Bürger zumuten kann und was das Staatssäckel abfange kann, und es wird eine Entscheidung getroffen. Qua naturell sind das Entscheidungen, die nicht das was aus einzelnen Modellierungen oder Prognosen abzulesen ist und die sicher nicht alternativ los sind. Deswegen ist es Politik und nicht Wissenschaft.

    Es gibt keinen Supercomputer, der mit Daten gefüttert wird und dann die Lösung ausspuckt.

    Versagen in Teilbereichen soll damit selbstverständlich nicht entschuldigt werden.

    Sorry CE – zurück zu Bobic

  69. ZITAT:
    “UF haben den nie gewollt, oder Max?”

    Nö, zu Anfang waren da (übrigens nicht nur bei UF) ziemlich große Vorbehalte gegenüber der Haltung von Bobic in punkto Investoren, RB, 50+1. Und sportlich war er in Stuttgart jetzt auch nicht unumstritten. Ich denke, auch hier im Blog war nicht jeder von Anfang an Bobic-Fan, oder? :-)

    Wie der aufmerksame Beobachter aber bemerkt haben könnte, gab es (anders als z.B. bei Personalien wie Möller) kurz nach der fixen Verpflichtung keinen Beschuss mehr aus Reihen der Fanszene. Das hat, das kann man sicherlich auch offen sagen, seinen Grund in einem kurzen und ehrlichen Austausch und der Tatsache, dass es in der damaligen Situation der Eintracht (nach der nun schon getroffenen Entscheidung) nicht hilfreich gewesen wäre, da auf Fundamentalopposition zu gehen anstatt den Menschen die Chance zu geben, in Ruhe ihre Arbeit zu beginnen. Im Nachgang kamen in den vergangenen Jahren dann ja von FB auch sehr wenige Äußerungen zu Fanthemen oder Investoreneinstiegen, etc., sondern recht klare kommunikative Trennlinien. Und in seinem Fach hat er seine Fähigkeiten ja mehr als bewiesen.

    Der sportliche Werdegang hat das ursprüngliche Bild von FB dann sicher bei vielen gewandelt, beim einen mehr, beim anderen vielleicht weniger. Ich persönlich hätte es gern gesehen, wenn er hier bleibt, aber so ein Rumgehampel wie bei Kovac brauche ich wirklich nicht nochmal…

  70. ZITAT:
    “Mann kann nicht den Verein wie die Unterhosen wechseln.
    Es gibt für mich nur eine wirklich unantastbare Variante.
    Bobic macht seinen Job bis zum Ende der Saison, macht dann ein Jahr Pause, um sich seiner Familie zu widmen, und übernimmt dann im Sommer 2022 den BVB.
    Alles andere ist für mich mit zu vielen Interessenskonflikten beladen.
    Schon witzig, erst wollte ihn keiner hier sehen, jetzt jammern alle…”

    Ich gehörte nicht zu denen, die gegen Bobic gewesen sind. Zumal für mich alles andere als Bruchhagen nur besser sein konnte. Die zurückliegende Zeit hat mir Recht gegeben. Jetzt will Fredi evtl. weiterziehen. Wir haben allen Grund mit seiner Arbeit höchst zufrieden zu sein.

    Wie für ihn beginnt auch für EF und damit auch für uns eine neue Zeitrechnung. Ich würde die Personalie Spycher sehr positiv sehen, sie euphorisiert mich sogar. Nichts ist beständiger als der Wandel. Neue Ideen ohne die alten zu vergessen können positive Energien erzeugen. Darauf hoffe ich.

  71. ZITAT:
    “Das muss für Tom und Öri ja ein ganz fantastisches Jahr gewesen sein: Fußball schauen ohne ständige eklige Entgleisungen dieser ‚Hardcore-Fans‘…” (Vom Bremer Hardcore-Staff natürlich mal abgesehen…)

    Aber ernsthaft (ohne hier auf die durchaus erkannten Stereotype einzugehen…): Wenn es denn so wäre, dass es für alle ein ganz fantastisches Erlebnis sein könnte, im Stadion hochemotionalisiert Fußballspiele verfolgen zu können, die eigene Mannschaft mit Schreien, Klatschen, Singen, Fahnenschwenken zu unterstützen, ohne sich dabei über das Verächtlichmachen anderer Menschen und Menschen-/Interessengruppen aufzubauen? Was wäre schecht daran?
    Wohlgemerkt: Ich habe ganz und gar nichts gegen Sticheleien und Neckereien, wie ich sie bspw. auch mit (“mit”, nicht “gegen”…) meine Schalke-, Dortmund-, Bayern-Arbeitskollegen pflege. Aber: Wir kennen uns. Wir können uns nachher wie vorher in die Augen schauen. Sowas ist in der Masse mit ihren dermaßen unterschiedlichen Menschen zunehmend schwierig. Manche mögen bspw. das Lied von den aufzuessenden Exkrementen tatsächlich mit Augenzwinkern vortragen und entsprechendes auch mit Humor entgegennehmen. Andere sind da weniger entspannt, singen es aus ehrlichem Hass heraus, nehmen es auch im gleichen Sinne auf und würden dem Sänger vielleicht auch unumwunden ins Gesicht schlagen, wenn er sich in Reichweite befände.
    Spätestens aber die Sorte von Wertungen, die in den Aussagen zu den bevorzugten Geschlechtsmerkmalen von LEV-Fans drin steckt, bietet keinerlei Spielraum für Diskussion und Interpretation mehr.

  72. ZITAT:
    “Ich persönlich hätte es gern gesehen, wenn er hier bleibt, aber so ein Rumgehampel wie bei Kovac brauche ich wirklich nicht nochmal…”

    +1

  73. @71: Ich glaube, bei RB Leipzig findest du so ein kuscheliges Umfeld. :-)

  74. Rasender Falkenmayer

    Ohne Ultra zu sein, geht es mir, wie in der #69 beschrieben.

  75. Rasender Falkenmayer

    Ich bin auch zu alt und zu weise für diese Fäkalsprachenscheisse. Aber früher habe ich das auch gemacht.

  76. ZITAT:
    “Fäkalsprachenscheisse”

    Wort des Tages.

  77. Danke Tom, fühlt sich an, als sei es 5 Jahre her…
    Ich war da auch im Stadion und mein unbekannter Nebensitzer fiel mir euphorisiert um den Hals bei Silvas 1:0. Hab im anschließenden Halbzeitplausch von seiner Begleitung erfahren, dass sie grade aus dem Skiurlaub kommen aus Österreich kommen… wollte dann nichts genaueres wissen, habe viel getrunken und flach geatmet und war froh, dass es keine Verlängerung gab. Bin dann trotz Sieg betröppelt nach Hause und hatte quasi einen Vorabkater von dem was danach kam…

  78. Von mir aus können die ganzen Pisser mit ihrer Fäkalsprachenscheisse mal kacken gehen

  79. Akman kommt schon früher zur Eintracht :
    https://www.transfermarkt.de/a.....ews/381246

  80. Habe aktuell wenig Zeit konstant mitzulesen, daher schonmal sorry für wahrscheinliche Überschneidungen:

    Ich würde mich freuen, wenn er bliebe, sehe es aber auch wie von Max beschrieben: wenn er hier nicht mehr 100%ig weitermachen will, soll er es jetzt sagen und nicht abwarten, was in den kommenden Wochen und Monten bei möglichen neuen Arbeitgebern so los ist. An dieser Stelle muss nochmal festgehalten werden, welch ein Segen es für die Bundesliga wäre, wenn die Windhorst-Truppe absteigen würde.

    Bobic hat hier viel bewegt, manchmal auch sehr kontroverse Entscheidungen getroffen, aber letztendlich fällt sicher nicht zufällig ein langersehnter Titel in seine Amtszeit, wenngleich das natürlich nicht sein alleiniger Verdienst ist – klar!
    Wenn er jetzt wirklich einen Schnitt machen möchte, wäre das schade, aber ich könnte es ihm irgendwie auch nicht übel nehmen. Er hat bei all seiner glaubhaften Begeisterung für Verein und Umfeld nie so getan als wolle er für immer hierbleiben – oder um es mit einem Spieler-Bild zu sagen: er war nie Wappenküsser. Von daher wusste man eigentlich immer woran man war.

    Wenn es denn so kommen sollte, wäre es wichtig, dass Ben Manga bleibt…

  81. Zitat:
    “Akman kommt schon früher zur Eintracht :
    https://www.transfermarkt.de/a…..ews/381246″

    Lt. Artikel zeiht der in seiner Ehre gekränkte türkische Klub den Aki ob seines angekündigten Wechsels eines “unethischen Verhaltens”.

    Würde sich doch bei manch Wutschnaubenden hier auch als Attribut für den Fredi eignen.

  82. @Tscha
    Schön, dass Du den Superzocker als Kompliment gemeint hast. Hatte ich so nicht verstanden. Aber es ist wohl tatsächlich so, dass Du nur mit solchen Typen bei – finanziell – kleinen Hausnummern wie es EF war und noch immer ist überhaupt die Chance hast, etwas zu verändern und nach vorne zukommen. Mit Risiko, aber anders geht es halt net, wenn man den Zement los werden will!

    Und klar ist der Zeitpunkt aktuell nicht günstig, wobei wir immer noch net wissen, wer es gestreut hat (bestimmt waren es die Bremer, die was mitbekommen und dann Sky gesteckt haben), dass FB die EF verlassen will. Aber nenne mir bei dem schnelllebigen Geschäft mal einen Zeitpunkt, der günstig ist. Es geht andauernd um neue Verträge, neue Spieler, schwierige Situationen in der Tabelle etc., bei denen die Offiziellen handlungsfähig sein müssen. Würde z.B. EF im Abstiegskampf stecken, wäre es auch net recht, wenn FB sagen würde, ich verlass Euch bald. Allein, wenn EF mit 10 Pkt. Vorsprung 3 Spieltage vor Schluss ganz oben stehen würde, ja dann, ja dann wäre ein guter Zeitpunkt, um das eigene Gehen anzukündigen. Das ist halt leider nunmal nicht so, auch wenn FB viel dafür getan hat, dass es irgendwann einmal doch so weit kommen könnte. Aber FB hat bestimmt aus seiner Sicht heraus auf sich ergebende Möglichkeiten woanders reagieren wollen, weil ihn etwas Neues gereizt hat (sofern er denn tatsächlich gehen sollte). Und diese Möglichkeiten tun sich nunmal plötzlich auf. Da ist nix planbar. It is business. Und genau wie oben schon jemand geschrieben hat, sollte EF schaun, was jetzt für den Verein das Beste ist. Genauso wie es FB auch für sich macht. Auch das ist ganz normal, und das sage ich auch immer meinen Angestellten. Ich bin auch niemandem böse, wenn er sich verändern und verbessern möchte. Das ist das Leben, auch wenn es manchmal recht schade ist. Aber neue Chancen durch die Veränderung, die gibt es dafür immer wieder.

  83. @80, gut geschrieben, so sehe ich das auch.
    Mich ärgert auch, genauso wie Nidda maßlos, dass sowas genau jetzt passiert. Andererseits, sind ja genau jetzt (oder sogar schon früher) die Planungen für die neue Saison. Eigentlich müssten also Fußballmanagerverträge eher bis zur Winterpause gehen.

  84. Rasender Falkenmayer

    Ich sehe, Ihr versteht mich.

  85. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Akman kommt schon früher zur Eintracht :
    https://www.transfermarkt.de/a.....ews/381246

    Das ist schon so’n bissi eine Umgehung der Transferfensterregelungen, oder?

  86. ZITAT:
    “Das ist schon so’n bissi eine Umgehung der Transferfensterregelungen, oder?”

    Hä? Er trainiert als vertragsloser Spieler hier mit. Wo ist das ein Umgehen?

  87. “Operation Goldelse”
    ;-)

    https://www.kicker.de/das-reiz.....99/artikel

    “Walküre” ist ja schon vergeben.

  88. Gerade erst den Artikel von Peter Hess aus der FAZ gelesen, der letzte Woche hier verlinkt wurde. “Vergleicht man den Zustand beider Clubs, fällt es schwer, etwas zu finden, was die Hertha reizvoller als die Eintracht machte. Außer der Tatsache, dass es in Berlin im Verhältnis zu den Möglichkeiten) kaum noch schlimmer laufen kann und in Frankfurt kaum noch besser”. Das trifft’s.

  89. ZITAT:
    “Walküre” ist ja schon vergeben.”

    Made my day.

  90. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Walküre” ist ja schon vergeben.”

    Made my day.”

    Möchte mich gleichwohl ausdrücklich von der lfd. Nummer distanzieren, die die Vorsehung meinem post zugeordnet hat.

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das ist schon so’n bissi eine Umgehung der Transferfensterregelungen, oder?”

    Hä? Er trainiert als vertragsloser Spieler hier mit. Wo ist das ein Umgehen?”

    Sehe da auch kein Problem – zumal kein Mitarbeiter der SGE etwas dafür kann, dass Bursa den Jungen eiskalt vor die Tür setzt.

  92. ZITAT:
    “Der Kicker meint, nur ruhig Blut.
    https://www.kicker.de/image-be.....09/artikel

    Zensur! Zensur! Denn in Wahrheit muss es natürlich richtig heißen:
    Dass Bobic am Ende des Tages doch in Frankfurt bleibt, ist zwar nicht gänzlich auszuschließen, erscheint zur Stunde aber sehr unwahrscheinlich.

  93. ZITAT:
    “”Operation Goldelse”
    ;-)

    https://www.kicker.de/das-reiz.....99/artikel

    “Walküre” ist ja schon vergeben.”

    Aufgeplusterte Weltherrschaftsfantasie . Wenn’s nicht so nichtsnutzig wäre, könnte man sicher Parallelen zu den HSV Fantasien vor dem Abstiegsjahr finden

  94. “Und klar ist der Zeitpunkt aktuell nicht günstig, wobei wir immer noch net wissen, wer es gestreut hat (bestimmt waren es die Bremer, die was mitbekommen und dann Sky gesteckt haben), dass FB die EF verlassen will. “

    Wenn man weiß, dass der neue Geschäftsführer der Berliner ein Sky-Mann ist, und dass Sky die Meldung als erstes in die Welt gesetzt hat, liegen gewisse Vermutungen nahe.

  95. ZITAT:
    “Wenn man weiß, dass der neue Geschäftsführer der Berliner ein Sky-Mann ist, und dass Sky die Meldung als erstes in die Welt gesetzt hat, liegen gewisse Vermutungen nahe.”

    +1.

  96. Spycher wäre am Ende des Tages eigentlich überragend.

  97. Hat schon jemand einen schlechten Jochen Schneider-Witz gemacht…?

  98. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Hä? Er trainiert als vertragsloser Spieler hier mit. Wo ist das ein Umgehen?”
    Eine Umgehung ist, wenn eine Regelung formal korrekt so gestaltet wird, dass der materielle Regelungszweck in der Praxis verfehlt wird. Hier wechselt der Spieler – der bei uns eh noch nicht gespielt hätte – ausserhalb des Transferfensters in unser Training, kann beurteilt und an die Mannnschaft herangeführt werden. Das soll aber mitten in der Saison durch die “Transferfenster” verhindert werden.
    Überlege mal, was für einen Geschmack das hätte, wenn wir dafür Bursaspor (und ihm) irgendwas dafür zahlen würden, dass er jetzt schon bei uns anfängt.
    Natürlich gibt es da Schatierungen – vor allem, weil er nicht eingesetzt werden kann. Deswegen schrob ich ja “so’n bissi”.

  99. SG Eintracht Frankfurt

  100. Alea iacta est

    Nur noch das WIE ist es, woran es hängt und das nicht erst seit gestern um 18 Uhr.
    Wenn ich das alles insgesamt betrachte glaube ich, dass Vorstand und Aufsichtsrat einen guten Job bis hierhin gemacht haben. In diesem Zusammenhang sehe ich auch die Aussage von Adi, dass er bleibt mehr als interessant. Das hätte Adi nicht gemacht, wenn es nicht schon einen Ausblick auf die Zeit nach FB gäbe.
    Ich vermute, dass die Personalie erledigt ist. Dafür spricht auch, dass man Ben Manga von der Eintracht in dieser Zeit des Umbruchs überzeugen konnte. Da muss es ein schlüssiges Konzept schon geben. Ben Manga hatte sicher auch andere Optionen (nein, ich meine nicht Schlacke) :-)

  101. ZITAT:
    “Sorry, aber dieser blogeintrag ist leider einfach schlecht.”

    @ 68 NairobiAdler in HH

    Das ich den verlinkten Artikel als lesenswert eingestuft habe heißt nicht, dass ich die dort enthaltenen Ansichten sämtlich teilen würde; außerdem hatte ich mich zu den im verlinkten Artikel vertretenen Sichtweisen weder positiv noch negativ geäußert. Von daher erschließt sich schon nicht, was deine beiden ersten Absätze überhaupt mit meinem Beitrag und dem dortigen Vorwurf zu tun haben sollen.

    Was das “Exceplspreadhseet” anbelangt Folgendes:
    Weder auf der Seite der Bundesregierung noch bei den Landesregierungen fand sich bis vorgestern auch nur ein einziges Dokument veröffentlicht, wo die Wirkungen der seit Mitte Dezember ’20 bis zum 01. März ’21 geltenden Beschränkungen (ursprüngliche Zielsetzungen, aktuell feststellbare Vor- und Nachteile, Grad der Zielerreichung, mittel- und langfristige Folgen für die Bereiche Gesundheit, Bildung, Wirtschaft, Finanzen und Soziales etc; Einschätzungen bezüglich des Handlungsbedarfs in puncto “dritte Welle”; Benennung kurz- und mittelfristiger Maßnahmen zur Beseitigung nachteiliger Folgen im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialbereich etc.) zumindest in Form eines aussagekräftigen Überblicks erläutert worden wären.

    Wer sowas als Regierung nicht zusammenstellt wird sich natürlich auch sehr schwer damit tun, eine gut begründete und zutreffende Abwägung als Grundlage für die Entscheidung über die Aufrechterhaltung oder die Lockerung von Beschränkungen vorzunehmen.
    Und wer sowas als staatliche Stelle zusammenstellt, aber nicht mal in Form eines struktierten Überblicks veröffentlicht, muss sich halt den Vorwurf der Hinterzimmerpolitik gefallen lassen.

  102. “Exceplspreadhseet”
    ah, so sieht das also aus, wenn die Spracheingabe dreimaliges Niesen abbildet.

  103. Tausche in 102 “struktierten” gegen “strukturierten”, latürnich.

  104. “Dafür spricht auch, dass man Ben Manga von der Eintracht in dieser Zeit des Umbruchs überzeugen konnte.”

    Ich habe weder von der Eintracht noch von Ben Manga eine Bestätigung gelesen.

    “Mit Ben Manga bleibt der Eintracht voraussichtlich außerdem ein wichtiger Mitarbeiter erhalten. Der Bobic-Vertraute und langjährige Chefscout soll zeitnah einen verbesserten Vertrag unterschreiben.” (Link @83)

  105. Zitat:
    „Operation Goldelse“ ;-)
    https://www.kicker.de/das-reiz.....99/artikel

    Aus dem Artikel:
    Bis zum 30. Juni 2021 wird Windhorst mit seiner Tennor-Holding insgesamt 374 Millionen Euro in den Klub investiert haben. Dass weitere Mittel fließen, ist nicht ausgeschlossen – erst recht nicht, da Windhorst wohlwollend verfolgt, dass sich im Klub personell und strukturell im Moment so viel bewegt wie noch nie.

    Schöne Umschreibung für “Der Investor bringt den Verein auf Linie und installiert Statthalter”.
    Ich behaupte mal der Bobic wäre ziemlich geeignet um diese Ausrichtung fortzusetzen. (Ja, Berlin ist nicht fix und ich leide unter Verfolgungswahn, schon klar)

  106. “Spycher wäre am Ende des Tages eigentlich überragend”, + , glaub ich aber net dran.

  107. Kein direkter Bezug, dennoch passend, Hinterzimmerpolitik:

    https://www.lto.de/recht/hinte.....erfolgung/

  108. ZITAT:
    “Wenn man weiß, dass der neue Geschäftsführer der Berliner ein Sky-Mann ist, und dass Sky die Meldung als erstes in die Welt gesetzt hat, liegen gewisse Vermutungen nahe.”

    Wenn da was dran wäre, hätte Bobic gleich einen prima Eindruck für eine ernsthaft “vertrauenswürdige Zusammenarbeit” in diesem Club. Sicher höchst förderlich fürs Binnenklima. :(

  109. NairobiAdler in HH

    Ich habe dich mitzitiert, weil ich das eben nicht für lesenswert halte. Die ersten beiden Absätze erläutern warum.

    Ich bitte meinen Tippfehler zu entschuldigen.

    Und klar, so eine Auflistung/Aufstellung (übriges unfassbar komplex, was du da forderst, sowas gibt es meines Wissens nicht mal in normalen Zeiten für die Folgen normalen politischen Handelns) kann man machen. Dann ist die nach zwei Tagen und neuen Erkenntnissen/Entwickongen wieder überholt und der WA plärrt, dass das alles nicht mehr haltbar ist und die ganze Regierung unfähig ist, weil ihre Maßnahmen auf überholten offensichtlich Annahmen beruhen.
    Ich finde, es wichtiger, dass sich die Protagonisten sich media tagesaktuell zu all diesen Punkten erklären müssen. Aber dann gibt’s halt kein PDF, das man inhaltlich zerreissen könnte, um der Regierung Versagen vorzuwerfen.

    Im Ergbnis passiert das Gleiche.

  110. ZITAT:
    “”Exceplspreadhseet”
    ah, so sieht das also aus, wenn die Spracheingabe dreimaliges Niesen abbildet.”

    Ich war so frei, das Original aus dem Beitrag (68) zu kopieren.

  111. ZITAT:
    “Im Ergbnis passiert das Gleiche.”

    Genau da liegen wir halt in der Bewertung meilenwert auseinander. Nicht weiter schlimm.

  112. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Genau da liegen wir halt in der Bewertung meilenwert auseinander. Nicht weiter schlimm.”

    Dass du es in jedem Fall besser weißt? Ich glaube, dass ist relativ unstrittig.

    Und dass wir meilenweit bei allem auseinander liegen, das ist nicht nur nicht weiter schlimm, sondern da bin ich grottfroh drüber. Cheers.

  113. NairobiAdler in HH

    Gottfroh, bevor wieder mangels Argumenten auf Orthografie rumgehackt wird.

  114. Rasender Falkenmayer

    „Operation Goldelse“
    Tippfehler?

  115. Zweites das mit einem s, bitte.

  116. Bitte bitte lasst uns jetzt nicht wieder Aufnahme in die Deppenliga finden (HSV, VfB, Kölle, Schalke …) wo sich Vorstände zerfleischen etc.pp.
    Hoffentlich sind Hellmann & Co stabil genug …

  117. https://twitter.com/sportschau…..4394810374

    So eine Mitteilung rauszuhauen bevor es eine offizielle Verlautbarung des Vereins gibt halte ich für ziemlich provokant. Man weiss nicht was im Hintergrund abläuft, aber meine spontane Reaktion wäre sofortige Freistellung mit Auflösung des Arbeitsvertrages frühestens Sommer 2022.

  118. freistellen, schlösser wechseln, datenbank passwort sperren. sofort. danke und gruß an die hauptstadt

  119. Pappkarton jetzt!

  120. ZITAT:
    “freistellen, schlösser wechseln, datenbank passwort sperren. sofort. danke und gruß an die hauptstadt”

    +1

    PS: noch 5-8 Millionen Ablöse kassieren

  121. Eben auch Nichts Weiter als ein stinknormaler Söldner.

  122. Ich drück’ jetzt der Arminia und Mainz ganz fest die Daumen für den Rest der Saison.

  123. Man erinnert sich an die Kovac Geschichte zurück, wo doch Bobic so vehement auf das Einhalten von Verträgen gepocht hat… Tja.

  124. Im Sommer? Und bis dahin zwei Hüte aufhaben??!! Auf keinen Fall.

  125. Was ein waschechter Berliner ist, hält es ab sofort mit Union.

    Von naßforschen Schwaben haben die genug in der Hauptstadt.

  126. ZITAT:
    “Man erinnert sich an die Kovac Geschichte zurück, wo doch Bobic so vehement auf das Einhalten von Verträgen gepocht hat… Tja.”

    So siehts aus, siehe hier aus dem Zentralorgan

    https://www.kicker.de/image-be.....09/artikel

  127. ZITAT:
    “Man erinnert sich an die Kovac Geschichte zurück, wo doch Bobic so vehement auf das Einhalten von Verträgen gepocht hat… Tja.”

    Ich empfand das eher als Moralkeule gegenüber den Bauern. Der verlinkte Kommentar vom Zentralorgan fasst es gut zusammen. Erspar Euch noch die Verlinkung der damaligen PK.

  128. Dann kann man ja die Uhr stellen, wann die Kovac Brüder an der Spreee aufschlagen.

    Ich halte es da mit “kraftclub”: Auch wenn andre Städte scheiße sind, ich zieh nicht nach Berlin”. wobei Bembeltown ohnehin die heimliche Haupstadt ist….
    Jetzt erst recht CL !

  129. “…Von naßforschen Schwaben haben die genug in der Hauptstadt.”

    Zur neuen Saison dann noch der Jogi

  130. Vielleicht macht er ja auch ein Sabbatical

  131. Kinners, wie die Zeit vergeht.

    ZITAT:
    “Dass innerhalb kürzester Zeit Informationen nach außen geflossen sind, sicherlich nicht aus Frankfurt, ist sehr ärgerlich, unprofessionell und respektlos.”

    Fredi Bobic, 13.04.2018 (über den bevorstehenden Wechsel von Niko Kovac)

  132. zu #135: Im Klartext – Philip Holzer ist stinksauer. Wegen der Indiskretion und wegen der Verlautbarung von Bobic in der Sportschau. Höchst verständlich. Bobic ist Vorstand, und sein Verhalten Vertragsbruch.

  133. Den ganzen Februar wurde eine Erklärung/Antwort von Bobic gefordert, jetzt gibt es eine, aber nun ist es auch wieder nicht recht.

  134. Natürlich war FB nur ein Söldner – aber ein guter! So what?

  135. In der offiziellen Verlautbarung nochmal deutlich “Wir haben verabredet (…) darüber im Sinne des sportlichen Erfolgs der Eintracht absolutes Stillschweigen zu wahren”, wenn Bobic den Wechsel wohl in der ARD vor kurzem bestätigt hat, ist entweder furchtbar schlechtes Timing oder Tatsächlich ein sehr sehr wütender AR

  136. https://www.transfermarkt.de/e...../verein/24

    wozu so viele Mitarbeiter im Trainerteam usw nötig sind versteh ich nicht

  137. Hoffentlich keine Schlammschlacht. Hab leichte Zweifel

  138. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “https://www.transfermarkt.de/eintracht-frankfurt/mitarbeiter/verein/24
    wozu so viele Mitarbeiter im Trainerteam usw nötig sind versteh ich nicht”

    Um Erfolg zu haben. Q.e.d..

  139. ZITAT:
    “ZITAT:

    PS: noch 5-8 Millionen Ablöse kassieren”

    Wenn der Windhorst Bobic für die nächste Saison oder sofort will muss er etwas von seinen geplanten hunderten Millionen nach Frankfurt schicken. 5 – 8 Millionen? So weit ich weis, zahlt BVB 10 Mio. an Gladbach für Rose. Bobic Vertrag läuft bis 2023 und er ist Vorstand. Das sollte teuer sein. Es gibt keinen Grund für Großzügigkeit.

  140. ZITAT:
    “Was ein waschechter Berliner ist, hält es ab sofort mit Union.”

    Alle ausgewandert. Alle. Na ja, fast alle.

    ” Von naßforschen Schwaben haben die genug in der Hauptstadt.”

    Mittlerweile fühlt sich der Schwabliner eher vom Ureinwohner belästigt als umgekehrt.

  141. Rasender Falkenmayer

    Ihn jetzt offiziell freizuspellen verschlechtert die Position im Ablösepoker. Vielleicht soll genau das durch die unzeitigen Verkündungen bewirkt werden. Darum kann er intern trotzdem nichts mehr zu sagen haben.

  142. Hat sich Harsewinkel schon gemeldet

  143. Das Verhalten von Bobic geht gar nicht. Er hat nen Vertrag, er hat sich dran zu halten. Wenn mir meine Wohnung nicht mehr gefällt, ich nicht mehr ins Fitnessstudio gehen will oder mir ein anderer Arbeitgeber mehr bietet, hab ich trotzdem Vertrag und mich daran zu halten. So einfach ist das. Da kann ich wollen, wie ich will – ich hab Vertrag, Kündigungsfristen, Ausstiegsklauseln.

    Wenn Bobic unbedingt weg will, soll er sich doch aus seinem Vertrag freikaufen. Hey, ich zahle ich soundsoviel Vorfälligkeitsentschädigung. So geht’s Business. Ob er sich die Millionen dann von Windhorst erstatten läßt, ist seine Sache.

    Finde die ganze Geschichte jedenfalls schlechten Stil. Holzer & Co müssen eben überlegen, wie viel Unruhe ein Rauswurf wegen Indiskretion bringen würde und inwieweit das die sportlichen Ziele gefährdet. Mir wäre jedenfalls danach, an Bobic mal ein Exempel zu statuieren.

  144. Es dürfte ziemlich deutlich sein, dass Bobic bzw. die Hertha hier die Eintracht unter Druck setzen. Die wollen natürlich nicht bis zum Sommer warten. Die Eintracht wiederum wartet ab um eine angemessene Ablöse zu kassieren und wiederum Hertha unter Druck zu setzen. Allein darum geht es noch, um nix anderes. Ich tippe man wird sich hier schnell einigen und Bobic wird maximal noch 1-2 Spiele in Verantwortung sein. Sommer kann ich mir nicht vorstellen, dass ist nur eine Drohgebärde seitens der Eintracht. Ich hoffe (und glaube) man ist vorbereitet und ein Nachfolger schon ausgesucht. Ansonsten ist nur der Abstieg von Hertha nach unserer CL-Qualifikation das Topziel für diese Saison.

  145. ZITAT:
    “Ihn jetzt offiziell freizuspellen verschlechtert die Position im Ablösepoker. Vielleicht soll genau das durch die unzeitigen Verkündungen bewirkt werden. Darum kann er intern trotzdem nichts mehr zu sagen haben.”

    Das ist anzunehmen.

  146. F Dich, Hertha.
    Danke Fredi, für die letzten Jahre. Trotzdem: F Dich auch.

  147. ZITAT:
    “”Spycher wäre am Ende des Tages eigentlich überragend”, + , glaub ich aber net dran.”

    Ich frage mich, was Spycher denn für den Posten qualifiziert? Ist er international so gut vernetzt oder doch nur in der Schweiz? Da machte er mit Sicherheit einen guten Job, ob es darüber hinaus reicht?

  148. ZITAT:
    “… Noch keine Reaktionen aus Berlin …”

    Wär ja auch noch schöner.

  149. ZITAT:
    “Ich frage mich, was Spycher denn für den Posten qualifiziert? Ist er international so gut vernetzt oder doch nur in der Schweiz? Da machte er mit Sicherheit einen guten Job, ob es darüber hinaus reicht?”

    Er ist mit YB viermal Meister geworden und hat immer wieder die besten Spieler abgeben müssen… Langt das nicht?

  150. Vertrauen. Habt ein bisserl Vertrauen in den Fredi.

  151. ZITAT:
    “Dursti kommentiert:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....25041.html

    Er nennt ihn Sportdirektor… ;)

  152. Die @158 wohnt wahrscheinlich am Starnberger See und hat grad die dritte Pulle Sekt aufgemacht

  153. ZITAT:
    “Ich frage mich, was Spycher denn für den Posten qualifiziert? Ist er international so gut vernetzt oder doch nur in der Schweiz? Da machte er mit Sicherheit einen guten Job, ob es darüber hinaus reicht?”

    Ist doch super, dann kennt er Leute, die andere BL-Manager noch nicht auf dem Schirm haben. Immerhin hat er Hütter für uns gescoutet. Für uns ist sowieso jemand, für den die Eintracht ein Aufstieg bedeutet, interessanter als jemand, der schon bei einem noch höher gerankten Club war und dort aus welchem Grund auch immer, aufgehört hat.

    Was mir noch nicht in den Kopf will: Warum wechselt jemand von der Eintracht zur Hertha ? Ein Aufstieg ist das doch in keinster Weise, aktuell nicht mal finanziell. (Concordia-eagle, übernehmen Sie ;)))

  154. Windhorst bietet Bobic Trillionen für Spieler an. Daher will er dahin.

  155. ZITAT:
    “Vertrauen. Habt ein bisserl Vertrauen in den Fredi.”

    Wenn alle Leute das machen würden was Du mich könntest, ich käme nicht mehr zum sitzen.

  156. ZITAT:
    “Ihn jetzt offiziell freizuspellen verschlechtert die Position im Ablösepoker. Vielleicht soll genau das durch die unzeitigen Verkündungen bewirkt werden. Darum kann er intern trotzdem nichts mehr zu sagen haben.”

    Warum? Vertrag läuft weiter, er hat halt keinen Zugang mehr zu den Unterlagen und kann Leute bequatschen, dass Berlin doch ne tolle Sache auch für sie ist.

  157. Kurze Frage
    Wieso verlängert Bobic im Jahr 2018 seinen Vertrag um fünf Jahre bis 2023 und erklärt dann im Frühjahr/Sommer 2020 bereits, dass ihn das alles einen Scheiss interessiert und er weg will? Vorbildfunktion anyone?

  158. “Das Verhalten von Bobic geht gar nicht. Er hat nen Vertrag, er hat sich dran zu halten. Wenn mir meine Wohnung nicht mehr gefällt, ich nicht mehr ins Fitnessstudio gehen will oder mir ein anderer Arbeitgeber mehr bietet, hab ich trotzdem Vertrag und mich daran zu halten. So einfach ist das. Da kann ich wollen, wie ich will – ich hab Vertrag, Kündigungsfristen, Ausstiegsklauseln.”

    @149: so isses.
    Und all das mitten in der Corona Krise. die Fußballblase macht einfach so weiter. Unfassbar. Ich für meinen TEil gehe in der 13. Monat Kurarbeite (Veranstaltungsbranche…)

    Hier sind doch auch Rechtsanwälte im Blog. Wie geht das eigentlich, das so ein Vertrag nur Makulatur ist ? Hat der Arbeitgeber (hier SGE) da eigentlich gar keine handhabe ?

  159. Geld, Angeberei, Turbo-Kapitalismus.

  160. NairobiAdler in HH

    Angestellte sind keine Leibeigenen. Und was es bringen soll jemand in Verantwortung zu haben der da nicht sein will, muss mir auch noch erklärt werden.

    Bobic glaubt, dass es besser nicht mehr geht, und will dahin, wo er leichtes Spiel zu haben glaubt, wieder als Held dazustehen anstelle hier schleichend zum Depp zu werden. Auch verständlich.

    Rausrausraus

  161. Tief blicken lässt der Umstand, dass Fredi jetzt vorgeprescht ist und quasi Vollzug meldet, während Holzer auf die AR-Sitzung Mitte März verweist, bevor dann erst weiter verhandelt wird. Das liegt kilometerweit auseinander und deutet auf ein bereits arg gestörtes Betriebsklima hin.
    Falls es gelingt, jetzt einen schnellen Schlussstrich zu ziehen, finde ich den Zeitpunkt für die Eintracht übrigens recht vorteilhaft. Die SGE kann sich rechtzeitig vor der heißen Phase der Finanz- und Kaderplanung für die kommende Saison neu aufstellen und muss dabei nichts überstürzen. Gibt Schlimmeres.

  162. ZITAT:
    “… Langt das nicht?”

    Der Kader besteht zum größtenteils aus Schweizern. Das kann ja kaum der Weg von EF sein. Wenn es nur um Titel geht, kann man ja auch den Präsident von APOEL Nikosia verpflichten… ;-)

  163. ich weis ja nicht ob ein Sportvorstand auch eine AK im Vertrag hat. Oder gelten da andere Kündigungsfristen
    Dass die SGE eine Ablöse bekommt kann ich mir nicht vorstellen

  164. Je mehr ich darüber nachdenke, umso stärker drängt sich folgender Gedanke bei mir in den Vordergrund: Vielleicht gar nicht so schlecht, dass er geht. Kann was gutes neues entstehen.
    Jede*r ist im Job ersetzbar.

  165. das ist die demut, die der profifußball uns in der pandemie versprochen hat. soll sich keiner über rummenigge aufregen. 80% in dem business sind so.
    Er macht’s natürlich wegen der familie.

  166. Fredi ist ein guter und ehrlicher Junge. Glaubt ihr nicht? Dann bitte:
    https://www.kicker.de/dardai-i.....44/artikel

  167. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Hier sind doch auch Rechtsanwälte im Blog. Wie geht das eigentlich, das so ein Vertrag nur Makulatur ist ? Hat der Arbeitgeber (hier SGE) da eigentlich gar keine handhabe ?”

    Gerne prüfen wir hier alle immer Verträge. Schick’ ihn doch mal schnell rüber.

  168. ZITAT:
    “ich weis ja nicht ob ein Sportvorstand auch eine AK im Vertrag hat. Oder gelten da andere Kündigungsfristen
    Dass die SGE eine Ablöse bekommt kann ich mir nicht vorstellen”

    Warum nicht? Die Kündigungsfristen dürften bei einem schon befristeten Vertrag keine Rolle spielen. Wenn er keine Ausstiegsklausel hat dann kann die Eintracht auf Vertragserfüllung bestehen. Ob das klug ist steht auf einem anderen Blatt. Hätte er eine AK, dann hätte er diese vermutlich spätestens jetzt auch gezogen. Hat er aber offensichtlich nicht. Die Hertha (ich lass mich gerne überraschen, aber die wird es sein) hat ein wenig Not, muss sie doch die neue Saison planen und Gespräche führen. Vermutlich mehr Not als die Eintracht, die solide aufgestellt ist und abwarten kann. Egal ob es bisher schon Ablösesummen für einen Sportvorstand gab oder nicht, bei Bobic wird eine fließen. Die Chancen stehen gut, dass diese nicht gering ist.

  169. Wenn er sagt, dass die EINTRACHT seit 1 Jahr von seinem Wunsch aufzuhören weiß, er seitddem seine egomanie alls weiter durchziehen konnte und Holzer vor kurzem fest davon ausging, dass Bobic weitermacht, dann fühle ich mich als Vollexperte voll getäuscht. raus, raus, raus, alle….

  170. Was wäre denn, wenn die Eintracht das Heft des Handelns schon in der Hand hat, ein Nachfolger schon gefunden ist, man allerdings maximal verärgert darüber ist, wie sich FB verhalten hat? Dann kann man unaufgeregt FB maßgebliche Kompetenzen entziehen und hat jede Menge Zeit zu schauen, wie es mit FB weitergeht.
    Das würde erklären, warum über Hertha und FB diese Meldungen lanciert wurden, da man Angst hat, dass es da eine Hängeparty geben könnte. Der Eintracht läuft in der Causa die Zeit nicht weg, falls die Lösung schon gefunden wurde …

    Entspannt ….

  171. ZITAT:
    “Bobic glaubt, dass es besser nicht mehr geht, und will dahin, wo er leichtes Spiel zu haben glaubt, wieder als Held dazustehen anstelle hier schleichend zum Depp zu werden.”

    Sehr treffend.

  172. Sonntag Schake
    Montag Bielefeld und der HSV
    Heut die Eintracht

    Fühle mich gut unterhalten.

  173. Mal losgelöst von der Frage, ob es nun tatsächlich der Big City Club wird, stört mich oftmals eine zu enge Sicht aus der Fussballperspektive. Um bei dem Club zu bleiben und wenn die Zahlen stimmen, 374 Mio und das ganz ohne Eigentumsrechte, dann ist das für mich eigentlich unglaublich. Hier wünschte ich mir dann vielleicht auch mal einen etwas investigativeren, verzahnenden Journalismus grad in der heutigen Zeit, statt sich hauptsächlich an den genannten Summen zu berauschen, wen man dafür jetzt alles kaufen kann und in welchem Jahr sie denn Weltpokalsieger werden. Was ist die Motivation über die Sprechblase “langfristiges Investment” hinaus, wo kommt die ganze Kohle her, wie steht es um das Financial Fair Play und welche Prüfmechanismen greifen bei der DFL, usw. und so fort?

  174. ZITAT:
    “Was wäre denn, wenn die Eintracht das Heft des Handelns schon in der Hand hat”

    Nicht doch. Sowas kann natürlich nicht sein.

    Bobic hat Vertrag. Natürlich hat die Eintracht das Heft des Handels in der Hand. Wer die Zeilen zwischen den Zeilen in der Pressemitteilung liest, der wird genau das bestätigt bekommen.

  175. ZITAT:
    “Kurze Frage
    Wieso verlängert Bobic im Jahr 2018 seinen Vertrag um fünf Jahre bis 2023 und erklärt dann im Frühjahr/Sommer 2020 bereits, dass ihn das alles einen Scheiss interessiert und er weg will?”

    Vielleicht gab es ja intern doch mehr Streit als nach außen drang…

  176. ZITAT:
    “https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2021/03/fredi-bobic-verlaesst-eintracht-frankfurt-nie-die-grosse-liebe-kommentar”

    Fottgejacht! Vom Vollexpertenblog

  177. ZITAT:
    “Was ist die Motivation über die Sprechblase “langfristiges Investment” hinaus, wo kommt die ganze Kohle her, wie steht es um das Financial Fair Play und welche Prüfmechanismen greifen bei der DFL, usw. und so fort?”

    Ein Teil der Antwort darauf könnte Dich verunsichern.

  178. ZITAT:
    “Bobic glaubt, dass es besser nicht mehr geht, und will dahin, wo er leichtes Spiel zu haben glaubt, wieder als Held dazustehen anstelle hier schleichend zum Depp zu werden. Auch verständlich.”

    Du meinst, so weit war er schon nach den paar Jahren? Immerhin hat er “zementiert” höchstens gedacht, nie gesagt.

  179. @185: Volker, das glaub ich nun weniger

  180. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Genau da liegen wir halt in der Bewertung meilenwert auseinander. Nicht weiter schlimm.”

    Dass du es in jedem Fall besser weißt? Ich glaube, dass ist relativ unstrittig.

    Und dass wir meilenweit bei allem auseinander liegen, das ist nicht nur nicht weiter schlimm, sondern da bin ich grottfroh drüber. Cheers.”

    Das Thema zieht jetzt Kreise:
    https://www.tagesspiegel.de/po.....64148.html

    Wobei mich dabei weniger interessiert, welcher Informationsanspruch zugunsten der Presse denn jetzt nach dem Informationsfreiheitsgesetz nun konkret besteht, oder eben nicht.
    Mir geht es um das Selbstverständnis einer Regierung, die glaubt, sie müsse die Grundlagen für ihre hoheitlichen Entscheidungen gegenüber den Bürgern nicht offenlegen, obwohl es sich um Maßnahmen handelt, die in der Geschichte dieser Republik nach Art und Umfang in vielerlei Hinsicht einmalig sind.

  181. Da. Selbst Schuld. Hättet ihr den Fredi halt mehr lieb gehabt.

  182. …. und danke für den Fisch! :-)

  183. Upps, schon wieder ein Sack Reis …

  184. Wer den “Längeren” hat, darüber sollten Bobic und Holzer jetzt nicht über Wochen hinweg streiten. Es muss ein schnelles Ende her, das zählt für mich am meisten.

  185. Wenn ein Vorstand weg will hast Du alles mögliche in der Hand nur nicht das Heft des Handelns.

  186. Lt. Bild fordert die Eintracht wohl 5 Mio. Ablöse.

  187. Ich würd Fredi lieber gegen diesen Radonjic tauschen als 5 Mio. für ihn zu bekommen.

  188. die wichtigste Frage ist doch wen holt man und kann dieser Mensch schon jetzt die Saison planen, denn Bobic kann ja nicht 2 Kaderplanungen machen, sollten wir niemand im Moment an der Hand haben, ist es eine sch… Situation für eine Kaderzusammenstellung.

  189. Ups, das war mir bislang ein wenig untergegangen:
    “Ich brauche gar nicht groß rumeiern. Ich hab’ vor einem Jahr bereits schon, also vor Corona, den Wunsch geäußert, den Verein im Sommer 2020 zu verlassen”, sagte Bobic in der ARD. Wegen der Corona-Krise sei er dann aber noch ein Jahr länger bei den Hessen geblieben, wo er sich als Macher und Modernisierer bewiesen hat. “Man war und man ist bei Eintracht Frankfurt vorbereitet darauf, dass die Situation kommt, dass ich in ’21 im Sommer den Verein verlassen werde”, sagte Bobic.

    Sollte das den Tatsachen entsprechen (offengelegter Wechselwunsch schon vor Corona), sollte man Fredi ziehen lassen und jetzt keine Scharmützel anfangen.

  190. Es sieht ganz so aus, als wäre FB enteiert, der Nachfolger gefunden, die Weichen gestellt und

    https://www.bing.com/videos/se.....A%252BXZYw

  191. ZITAT:
    “Lt. Bild fordert die Eintracht wohl 5 Mio. Ablöse.”

    Falls der Sachverhalt in der #198 zutreffend geschildert wurde, sollte die Eintracht keine Ablöse fordern. Bobic scheint sich danach ja nicht nur kooperativ gezeigt zu haben, sondern hat sich ja auch nach seinem Wechselwunsch noch voll ins Zeug gelegt (Amin und Luka nur als Beispiele).

  192. der Sachverhalt stimmt denn dazu gibt es im HR bereits ein Video zu der Sendung heute Abend, wo Bobic das sagt.

  193. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Langt das nicht?”

    Der Kader besteht zum größtenteils aus Schweizern. Das kann ja kaum der Weg von EF sein. Wenn es nur um Titel geht, kann man ja auch den Präsident von APOEL Nikosia verpflichten… ;-)”

    Wenn du so auf internationale Vernetzung fixiert bist, gibts nur eine vernünftige Lösung: Loddar – der hatte sogar auf jeder Station eine landestypische Gefährtin!

  194. Das ist natürlich richtig. So als Vorstand und mit einem Gehalt auf Hartz IV-Niveau hätte er das natürlich nicht machen müssen. Und wahrscheinlich hat ihn die Eintracht in einem Container eingesperrt und den Mund zugeklebt, damit er nix sagen kann. Jetzt hat er sich endlich befreit. Die Nummer wird immer abstruser.

  195. Von der Bobic Ablöse wird das Gehalt von Jovic dann bezahlt, alles im Lot.

  196. Das Wichtigste ist doch, dass man Manga irgendwie hält und befördert. Wenn dann ein ordentlicher und vertrauenswürdiger Sportvorstand kommt, kann das doch auch eine gute neue Konstellation geben. Der neue sollte dann bei so einem Konstrukt vielleicht etwas mehr Teamplayer sein.

    Jetzt wo es raus ist, denke ich auch, dass man sich vorher trennen sollte – aber bitte ohne Schlammschlacht und Nachtreten. Bobic hat hier viel Vertrauen bekommen und auch viel zurückgezahlt – da muss man doch auch die letzten Meter halbwegs ordentlich zusammen hinbekommen. Und ich finde, dass er auf keinen Fall mit Schimpf und Schand vom Hof gejagt gehört, denn abgesehen von diesem Vorstoß in der Presse jetzt, hat er sich – zumindest nach dem jetztigen Kenntnisstand – nichts zuschulden kommen lassen. Akman und Lenz kommen ablösefrei, Silva wurde gekauft, alle Leihen (bis auf die Schalke-Leihen) haben Sinn gemacht und selbst Pacencia wäre bei Schalker-Klassenerhalt ein guter Deal gewesen, Younes hat er für 2 Jahre geliehen etc. pp.
    Wenn er wirklich im Sommer schon weg wollte, dann war er mehr als professionell – so sollte es auch sein, ist aber sicher nicht immer so. Man sollte jetzt noch irgendwie regeln, dass er erstmal keine Spieler mitnimmt und dann kann man nur sagen: “Danke für überwiegend sehr gute Arbeit und alles Gute”.

    …und dann kann er wegen mir noch “einen Tritt in den Hintern bekommen” und nach Mailand äh Berlin wechseln.

  197. Ich finde es schade, dass die lange und für alle Beteiligten gedeihliche Tätigkeit von Fredi bei uns auf diese Art und Weise und wahrscheinlich im Streit endet. Hätte ich nicht gedacht.

  198. @203

    +1

    Hoffentlich ist das Thema bald geklärt.
    Schadet eigentlich nur uns, Herha und Bobic sind mir völlig egal.

  199. ZITAT:
    “Ich würd Fredi lieber gegen diesen Radonjic tauschen als 5 Mio. für ihn zu bekommen.”

    Radonjic passt ins Profil zu Transfers die Bobic in frankfurt gemacht hat

  200. Mal was ganz anderes. Selten im Fachblatt eine derart tiefgreifende Analyse gelesen:
    https://www.kicker.de/roses-sp.....08/artikel

    Wobei das auch nur die halbe Wahrheit ist, wie ein Bekannter kürzlich meinte. Vor allem die Verstärkung der Rotation, die Rose (vermeintlich?) wegen der Dreifachbelastung recht extensiv praktiziert, wird hier als Erklärung für die unterschiedlichen Spielweisen im Vergleich der beiden Spielzeiten nicht erwähnt. Dies nur mal am Rande.
    Zum Hintergrund: Ottmar Hitzfeld, ein Titelsammler vor dem Herrn und als Trainer von Dortmund und Bayern ein ausgewiesener Kenner des Themas Dreifachbelastung, hielt nicht all zu viel von Rotation, mehr von Regeneration.
    Ich käme nie auf die Idee, das, was ein erfolgreiches Zusammenspiel ausmacht, durch ständige Rotation zu gefährden oder in der entscheidenden Phase der Saison auch nur zu schwächen, hat er mir mal erklärt. Das schließe auch das erhöhte Risiko von Verletzungen ein, hat er damals noch ergänzt.

  201. Bei all diesen utopischen Gehältern und Ablösen: wir leben und lieben unsere Eintracht! Es ist einfach traurig wie sich die vermeintlichen Anführer (trotz aller Erfolge) als Verräter entpuppen. Verträge sind Schall und Rauch und die Emotionen eines Vereins und seiner Fans auch.

  202. So, jetzt bitte wieder unseren Mijat nach Haus holen.

  203. NairobiAdler in HH

    @188 ich könnte da jetzt drauf eingehen, aber da es mir ein bisschen zu egal ist, und dem CE zuliebe, lass ich es sein

  204. https://www.wiesbadener-kurier.....t_23255038
    Genau richtig sieht es der Pepi in Punkt 1

  205. ZITAT:
    “Hat schon jemand einen schlechten Jochen Schneider-Witz gemacht…?”

    Woher sollen wir das wissen? Kennt er die Bundesliga aktuell? Ich bin bei ihm skeptisch, auch wenn ich ihn früher sehr gern bei uns hatte. Lieber Mal wieder einen, den keiner von uns mag und der uns dann nur überraschen darf.

  206. Also ich fände ja eine T-Shirt-Aktion besser als rum-gemecker oder gemotze.
    „Danke Fredi!“ sollte draufstehen, und irgendwie alle Erfolge.
    Pokal, Halbfinale EL, Büffelherde, Adi, usw.
    Das würde uns Eintracht-Fans von allen anderen mal wieder unterscheiden.
    Und der Gewinn dieser Aktion für etwas karitatives…

  207. ZITAT.
    “Wenn die Erfüllung des dritten Vertragsjahres (von fünf) aufgrund der Coronakrise zur moralischen Heldentat deklariert wird, dann ist man endgültig im Profifußball angekommen.”
    https://twitter.com/BennyHeinr.....34626?s=20

    Hässlich, aber zutreffend.

  208. Man kann sich das Interview bereits anschauen:

    https://www.sportschau.de/fuss.....e-100.html

    Irgendwie kommt Fredi unterschwellig etwas aggressiv bei den ständigen Wiederholungen, dass die Eintracht rechtzeitig informiert gewesen sei, rüber.

  209. @Schebbe (#199): Schöner Link. Gerade erst entdeckt.

  210. Ob mit oder ohne T-Shirt, die Eintracht sollte den Versuch, die Ablöse zu optimieren, nicht überziehen, denn das könnte Sportliche Unruhe erzeugen und am Ende mehr kosten als die Ablösesumme sich verbessern ließe.

  211. eieiei, W-A!?
    “eine derart tiefgreifende Analyse” mit Seltenheitswert und dann doch… “nur die halbe Wahrheit”!? Hmhm. “Dies nur mal am Rande.” Äh? *hüstel* Was meint diese Floskel?
    “Zum Hintergrund:” Wie? Was? Hintergrund von was? Oder zu was?
    “Ottmar Hitzfeld […] hielt nicht all zu viel von Rotation, mehr von Regeneration.” Ja schließt sich das denn aus? ist es nicht gerade so, dass eben durch die Rotation eine (noch) bessere Regeneration ermöglicht wird? Gegeneinander abzuwägen ist doch viel mehr der Grad der Eingespieltheit des Teams gegen die individuelle Fitness der Spieler. Welcher Faktor kann das Spiel am ehesten entscheiden?
    W-A, deine Belesenheit und deine Liebe zum Publizieren in Ehren, aber guck doch bitte, dass durch die Quantität nicht die Qualität abnimmt. Oder -wenn ich jetzt nur nicht in der Lage war, das alles richtig aufzufassen und in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen- versuche es bitte mit etwas einfacheren Sprach- und Inhalts-Konstruktionen.

  212. Bevor ich im Corona Jahr ins Risiko gehe und eventuell nichts verdiene, bleibe ich vorerst hier dabei und verkaufe es hinter her als Heldentat. Wasn Schmok.

  213. Man könnte ja mal den Bruno fragen, ob er nicht noch ein Jahr dranhängen will. Vielleicht würde das einen Übergang erleichtern.

  214. Wir sollten dem Fredi keine Steine in den Weg legen! Zwei Jahresgehälter vom Luka als Kompensation und er darf von mir aus schon Morgen zum windischen Horst! Meinen Segen hätte er dann!

  215. Rasender Falkenmayer

    Wenn man die 5 Millionen will, muss man jetzt Pokerface bewahren und nicht panikartig beleidigt reagieren.
    Zumindest noch ein oder zwei Wochen. Tatsächlich sucht man natürlich schon den Nachfolger und plant die Zukunft ohne Bobic.

  216. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bobic glaubt, dass es besser nicht mehr geht, und will dahin, wo er leichtes Spiel zu haben glaubt, wieder als Held dazustehen anstelle hier schleichend zum Depp zu werden.”

    Sehr treffend.”

    FB wusste also bereits vor einem Jahr, dass es hier besser nicht mehr geht ? Also besser als die jetzige Situation mit Aussicht auf CLSehr unzutreffend !

  217. ZITAT:
    “Man kann sich das Interview bereits anschauen:
    https://www.sportschau.de/fuss.....e-100.html

    Sieht doch sauber aus. Und wenn das so gewesen ist, schon gegenüber Steubing, dann ist es auch sauber. Ordentliches Zeugnis noch für den Aufsichtsrat, da gibt es doch nichts zu meckern, oder?
    Und wenn das alles so war und ist, dann kann ich verstehen, dass er gereizt ist, wenn er jetzt in der Öffentlichkeit als der böse Bube herausmodelliert wird.

  218. Worre, audiatur et Altera para.

  219. ZITAT:
    “Wer den “Längeren” hat, darüber sollten Bobic und Holzer jetzt nicht über Wochen hinweg streiten. Es muss ein schnelles Ende her, das zählt für mich am meisten.”

    Richtig !

  220. Als bösen Buben sehe ich den Bobic nicht. Aber er ist m. E. jetzt in einem ganz klaren Interessenkonflikt. Deshalb sollte man ihn baldmöglichst ehrenvoll verabschieden.

  221. Piefke, wieso ehrenvoll.

    Pasta sint der Bands.

  222. Fredi ist nicht glücklich, sieht müde aus in dem Interview! Richtig dünnhäutig kommt er mir vor.
    Ungesund!

  223. ZITAT:
    “Piefke, wieso ehrenvoll.
    Pasta sint der Bands.”

    Was hat er sich zu Schulden kommen lassen? Dass er geht? Ist doch legitim.

  224. Pacta sunt servanda natürlich. Scheiss Autokorrektur.

  225. Piefke, dann hätte er keinen Vertrag bis 23 abschließen sollen. Hat ihn ja keiner gezwungen.

  226. Minga locuta, causa finita.

  227. Ihm jetzt Steine in den Vertrag zu legen wäre unfair

  228. ZITAT:
    “Piefke, dann hätte er keinen Vertrag bis 23 abschließen sollen. Hat ihn ja keiner gezwungen.”

    Das nicht. Aber wenn er schon vor einem Jahr mitgeteilt hat, dass er gehen will, dann doch noch ein Jahr länger blieb, sehe ich das nicht als unehrenhaft an. Wie viele Verträge werden heute nicht mehr eingehalten?

  229. Der WItz ist ja, dass Vertragstreue dann nur einseitig gilt. Kein Spieler, Trainer, Manager etc. verzichtet auf Gehalt, wenn der Verein ihn nicht mehr will. Umgekehrt soll/muss der Verein zustimmen, wenn der Spieler, Trainer, Manager nicht mehr will.

  230. Ich meine ja, dass Fredi sehr gut zur Hertha passt. Ein Storyteller mehr an der Spree. Gehe davon aus, dass Windhorst noch einmal 100 Mio nachschiebt. Zu verlockend für Fredi.

  231. @240 Jim
    Das ist außerhalb des Fußballs auch so. Kein Angestellter wird auf Gehalt verzichten, wenn man ihn entlässt.
    Will der Angestellte vorzeitig gehen, also die Frist nicht einhalten, macht es wenig Sinn, ihn bis zum normalen Ablauf zu behalten.

  232. Hihi. Aus “Pacta sunt servanda” macht der “Pasta sint der Bands”. Da muss isch ja ma lache.

  233. @ 221 worredau

    Ich werde mich bemühen, dass beim nächsten Mal etwas kleinteiliger mit Zwischenschritten zu erläutern, sonst ist es in der Tat nicht recht verständlich.
    Es geht nicht um entweder (Eingespieltheit) / oder (Rotation), sondern um Gewichtungen. Natürlich hat auch Ottmar rotiert, aber nie in dem Ausmaß, in dem das heute oft stattfindet. Regeneration kann auch durch Rotation erreicht werden, aber eben auch durch den Verzicht auf reguläre Traininseinheiten für die Stammspieler (statt dessen “Ausruhen” oder aktive Erholung). Der Ottmar hatte den Mittwoch / Samstag – Rhythmus geliebt, weil er da viel weniger trainieren musste. Und er war fest überzeugt davon, dass sein Stammpersonal damit bestens zurechtkommen würde.

  234. ZITAT:
    “Hihi. Aus “Pacta sunt servanda” macht der “Pasta sint der Bands”. Da muss isch ja ma lache.”

    Hab mich schon gefragt, was der Fredi mit Nudeln zu tun hat.
    :-))

  235. Damals:

    https://www.bild.de/sport/fuss......bild.html

    Sorry für den Blöd-Link, ist aber echt köstlich …

  236. Rasender Falkenmayer

    Der Fredi ist in Interviews immer aggressiv. Kritik kann er schlecht mit. Böse Journaiile.

  237. Rasender Falkenmayer

    Ein Vorstand ist kein normaler Arbeitnehmer.

  238. ZITAT:
    “Ein Vorstand ist kein normaler Arbeitnehmer.”

    Stimmt. Trotzdem macht es wenig Sinn, ihn zu halten wenn er nicht mehr will. Und wenn man ihn nicht mehr will, kriegt er wahrscheinlich eine tolle Abfindung.

  239. Wenn Ihr gehaltene Treueschwüre wollt, müsst Ihr Schweizer holen.

  240. ZITAT:
    “Wenn Ihr gehaltene Treueschwüre wollt, müsst Ihr Schweizer holen.”

    Sollte der Spycher wirklich kommen, dann ist er auch ein Vertragsbrüchiger.

  241. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn Ihr gehaltene Treueschwüre wollt, müsst Ihr Schweizer holen.”

    Sollte der Spycher wirklich kommen, dann ist er auch ein Vertragsbrüchiger.”

    Der kommt durch eine hohle Gasse.

  242. “Minga locuta, causa finita.”

    @ Kaiser Schwanz: Anus magnus

  243. ZITAT:
    “Fressgass”

    Gefiele mir auch besser. Stehe nicht auf Ebbelwoi.

  244. ZITAT:
    “Worre, audiatur et Altera para.”

    Jaja. *seufz* Frag mich und frag mei Fraa…

  245. Danke, genau. Und schiesst seinem Sohn den Äppler vom Kopp.

  246. pfff, der Franz und Alt-Italienisch?
    Im Lebbe ned.

  247. ZITAT:
    “Man könnte ja mal den Bruno fragen, ob er nicht noch ein Jahr dranhängen will. Vielleicht würde das einen Übergang erleichtern.”

    In der Tat frage ich mich jetzt auch, wieso dessen Abgang vor zwei Wochen verkündet wurde. Das Gesamtbild ist vielleicht doch etwas komplizierter. Hübner taugt auf jeden Fall als Hessen-Integrator. Gut, Spycher war schonmal hier, aber die hessische Sprache wird er nicht so gut beherrschen. Wer verhandelt jetzt mit den Talenten aus dem hinteren Odenwald ?

  248. Bitte einmal schnelle Trennung mit Niveau. Reisende soll man nicht halten. Bobic hat große Verdienste. Das bleibt. Von daher ist er fair zu behandeln und zwar unabhängig davon, wie er und die anderen Beteiligten sich verhalten. Wir bleiben uns treu und verhalten uns korrekt.

  249. Philadelphia Eagle

    Oh, die Borussen spielen ja gerade Fussball, lle beide.
    Sind wir diesmal fuer Dortmund oder?
    1. Mehr Belastung fuer unseren hartnaeckigen Kontrahenten
    2. Upgrade der Plaetze 5 und 7, falls einer auf Platz 1-4 Pokalsieger wird (also nicht Gladbach)
    3. Mal sehen, wie Gladbach reagiert, wenn Rose gegen seinen neuen Arbeitgeber verliert

  250. Zu #260. Das habe ich mich auch gefragt. Warum verkündet man in dieser Phase die Trennung von Bruno Hübner? Will der sich wirklich auf die Coach und zu den Enkeln zurückziehen mit 60!? Der wirkte immer so, also ob ihm sein Job großen Spaß macht und er den Laden mit menschlich zusammenhält. Die Binnen-Beziehungen scheinen komplexer zu sein und wir kennen Sie nicht.

  251. Jesses was e Uffreschung. Seid ihr hier wirklich entsetzt, traurig, sogar wütend? Lasst ihn doch gehen, mir macht eher Sorgen, dass er bei Hertha erfolgreich sein könnte und denen gönn ich nix. Bin da aber sonst echt entspannt, sicher auch weil das Team gut aufgestellt ist… und bei Hübner – naja, vll war das halt auch mehr ein Dampfplauderer, so richtig schlau bin ich aus seinem Wirken nie geworden.

  252. Verletze Eitelkeiten sind fehl am Platz in dem Haifisch Becken.
    Bobic gehen lassen und natürlich eine Entschädigung für den Vertragsbruch kassieren.
    Fertisch.

  253. ZITAT:
    “In der Tat frage ich mich jetzt auch, wieso dessen Abgang vor zwei Wochen verkündet wurde. Das Gesamtbild ist vielleicht doch etwas komplizierter. Hübner taugt auf jeden Fall als Hessen-Integrator. Gut, Spycher war schonmal hier, aber die hessische Sprache wird er nicht so gut beherrschen. Wer verhandelt jetzt mit den Talenten aus dem hinteren Odenwald ?”

    Vielleicht wollte Hübner tatsächlich einfach aufhören. Völlig unaufgeregt mit 60 in Rente gehen weil er es kann. Würde zu ihm passen und würde ich ihm dann auch von Herzen gönnen.

  254. Wenn man davon ausgeht das die Meldung bei Sky von der Hertha lanciert wurde um Druck auf die Eintracht auszuüben, dann sollte man auch davon ausgehen das Bobic darüber informiert wurde und das so gebilligt hat.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Hertha gleich am Anfang Bobic so vor den Kopf stösst. Geht man also von beiden aus und nimmt dazu dann noch die widersprüchlichen Aussagen in seinem Interview, dass zudem gegeben wurde bevor die Eintracht sich dazu äußert, gibt es eigentlich nur eine Konsequenz aus meiner Sicht.

  255. Volker, ich bin ja kaum jünger als Bruno. Und auch ich arbeite weniger als früher aber so von einem Tag auf den anderen gar nichts mehr?

    Klar jeder Jeck ist annersd aber ob das von Bruno wirklich zu 100% freiwillig war?

  256. ZITAT:
    “Bitte einmal schnelle Trennung mit Niveau. Reisende soll man nicht halten. Bobic hat große Verdienste. Das bleibt. Von daher ist er fair zu behandeln und zwar unabhängig davon, wie er und die anderen Beteiligten sich verhalten. Wir bleiben uns treu und verhalten uns korrekt.”
    Absolut. Aber man muss es nicht übermäßig eilig haben. Ihn freizugeben ist nicht vermeidbar, aber man kann ja ein paar Bedingungen festlegen, z.B. was den Wechsel von Eintracht-Angestellten zum neuen Arbeitgeber von Bobic angeht. Vielleicht nimmt er ja sogar Hübner mit ;)))

  257. Wir müssen ja wahrscheinlich auch was zahlen für nen Neuen, deshalb pokern.
    Muss ja nicht ewig sein, aber was Recht ist, muss Recht bleiben.
    Und wenn der Schwyzer zu kriegen wäre, auf jeden Fall,
    ansonsten könnte der Neue trotzdem etwas sympatischer sein…..

  258. Unfassbar: Jetzt wird bei mir “Schweizer Kräuteröl” beworben. hahaha

  259. ZITAT:
    “Volker, ich bin ja kaum jünger als Bruno. Und auch ich arbeite weniger als früher aber so von einem Tag auf den anderen gar nichts mehr?

    Klar jeder Jeck ist annersd aber ob das von Bruno wirklich zu 100% freiwillig war?”

    Weiß man natürlich nicht. Vielleicht hat er das ja schon länger geplant. Ansonsten ist es in der Tat unverständlich warum man das ausgerechnet jetzt macht wenn man doch weiß das Bobic sich verabschiedet. Auch die Aussage von Hütter das er bleibt erscheint komisch. Entweder die sind alle ganz entspannt und es existiert ein Plan oder die haben geschlafen und gehofft das es schon gut ausgehen wird.

  260. Rasender Falkenmayer

    Harland. Latürnich.
    Für uns besser.

  261. ZITAT:
    “Volker, ich bin ja kaum jünger als Bruno. Und auch ich arbeite weniger als früher aber so von einem Tag auf den anderen gar nichts mehr?

    Klar jeder Jeck ist annersd aber ob das von Bruno wirklich zu 100% freiwillig war?”

    Zumal das damalige Interview eher so klang, dass der Impuls zur Nichtverlängerung von Seiten der Eintracht ausging, obschon Hübner damit gut leben konnte.

    Vielleicht ist man bei der Eintracht mit der Nachfolgeplanung für Bobic auch schon sehr weit fortgeschritten und der neue Kandidat wollte eine Veränderung auf der Position des SD. Man weiß es nicht…

  262. Lächerlich.

  263. Rasender Falkenmayer

    Hätte ich nach den VideoBildern auch nicht gegeben. Aber knifflig.
    DA hätte man mal den Kohlfeld hören müssen in so einer Situation.

  264. Für Kohlkopf gibt’s Abseits nur beim Gegner.

  265. Rasender Falkenmayer

    Bin überzeugt, dass Hühner weiter irgendwas machen wird.

  266. Kein Abseits. Meiner Meinung nach.

  267. Irgendwie recht undurchsichtig, nichts ist so wie es scheint hätte wohl Pacino gesagt. Im September 2020 war der Abschiedswunsch den Beteiligten angabegemäß ja seit ca. einem halben Jahr bekannt. Da hat allerdings Hütter verlängert. Heisst für mich, a) Hütter hat als Einziger davon nix gewusst, b) er wusste es und hat auf einen Verbleib gehofft, c) er wusste es, es ist ihm aber egal, d) er wusste es und er weiss, wie es danach weitergeht e) der Sportdirektor hat sich im Jahr vertan. Wenn ich mir die Möglichkeiten so betrachte, kommen für mich eigentlich nur Variante d) und e) in Frage. Neige als Zwischenstand eigentlich zu d). Es wurde Stillschweigen vereinbart, hatte bisher ja bei Transfers auch gut geklappt, zumal sich bei einem Durchdringen an die Öffentlichkeit evtl. auch Folgeprobleme beim möglichen Nachfolger hätten ergeben können. Nun war das, falls gewollt, ein Griff ins Klo. M.E. kann die Eintracht daran kein Interesse haben und Bobic eigentlich auch nicht. Anders könnte es, falls das so war, beim BCC aussehen. Denke, da ist schon ordentlich Druck auf dem Kessel. Personalentscheidungen unglücklich und kurz vor den Abstiegsrängen. Ähnlich wie Bielefeld, nur haben die nicht 376 Mio investiert. Und da gehe nicht davon aus, dass die von Millionen unorganisierten Kleinsparern stammen, sondern dass da möglicherweise andere Kaliber Perspektive vom Storymaker hören wollen.

  268. Sancho Tor und Tschüss. Hat sein Geld verdient.

  269. Wer so viel investiert will auch irgendwann was raus haben.

  270. Rasender Falkenmayer

    Hat sich abgezeichnet.

  271. ZITAT:
    “Bin überzeugt, dass Hübner weiter irgendwas machen wird.”

    Ich könnte mir vorstellen, dass er sich ins Privatleben zurückzieht. Einen besseren Zeitpunkt für seinen Abgang kann er doch gar nicht erwischen. Seine Karriere bliebe makellos. Und er würde es besser machen als viele andere, die den richtigen Zeitpunkt für ihren Absprung verpasst haben.

    Aber schaumerma.

  272. Das hatten wir neulich schon mal. Finanzielle Rendite steht bei einem Windhorst glaube ich nicht im Fokus. Es ist vielleicht eher eine Art blasiertes Spiel. Man könnte auch edle Hunde oder Kamele rennen lassen oder Falknerei betreiben. Hier dann auch mit dem Wunsch, sich im Lichte der Erfolge zu sonnen. Psycho-Rendite.
    Zieht eigentlich der Brause-Verkäufer entscheidende monetäre Gewinne aus seinen Vereinen?

  273. 285@282 natürlich.

  274. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Das hatten wir neulich schon mal. Finanzielle Rendite steht bei einem Windhorst glaube ich nicht im Fokus. Es ist vielleicht eher eine Art blasiertes Spiel. Man könnte auch edle Hunde oder Kamele rennen lassen oder Falknerei betreiben. Hier dann auch mit dem Wunsch, sich im Lichte der Erfolge zu sonnen. Psycho-Rendite.
    Zieht eigentlich der Brause-Verkäufer entscheidende monetäre Gewinne aus seinen Vereinen?”

    Der Werbe-Effekt dürfte bei Red Bull nicht unerheblich sein.

    Dem Windhosrt gehören die Gelder aber doch nicht mal? Wie sollen sich seine Geldgeber denn dann sonnen, wenn sie nicht einmal in Erscheinung treten?

  275. Der Brause Heini ist ja überall mit drin. Ich denke das lohnt sich schon. Aber ich bin kein Werbefachmann.

  276. “Finanzielle Rendite steht bei einem Windhorst glaube ich nicht im Fokus. “

    Das glaube ich auch nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der für sein Engagement von hunderten Millionen eine derartige “Rendite” erwartet. Wäre illusorisch. Dem geht es um sein Ego.

    Bei dem Didi ist es wahrscheinlich eher so eine Art Spieltrieb, was der mit seinen Fußballvereinen, Renn-Teams, Kunstfliegern und was weiß ich noch treibt.

  277. Also Verlängerung ist aber das mindeste! Die wollen doch nicht etwa nur 90 Minuten spielen?
    Wofür zahl ich GEZ?

  278. Ich habe beim Windbeutel gemeint zu vernehmen, dass er auch eine Vorreiterrolle für Investoren im deutschen Fußball einnehmen will, vulgo den schlafmützigen Vereinsheinis mit ihrem 50+1 mal zeigen will, dass mit einem Haufen Fresh Money the Sky the limit ist.

  279. Niemals verbranntem Geld frisches hinterherwerfen und niemals eigenes Gekd ausgeben.

    Mehr muß man eigentlich nicht wissen da draußen.

  280. Rasender Falkenmayer

    Alles Geldwäsche.

  281. So ein Scheich oder Oligarch ok der kauft sich ein Spielzeug fürs Ego. Aber die Kohlen von Windhorst sind doch wohl was anderes?

  282. ZITAT:
    “d) er wusste es und er weiss, wie es danach weitergeht”

    Das halte ich auch für eine nicht unwahrscheinliche Variante. Bei der alten Eintracht wäre ich ja eher davon ausgegangen, dass man es zwar zur Kenntnis genommen hat und dann darauf gehofft hat das schon nichts passiert bzw. man Bobic wieder umstimmen kann um dann überrumpelt zu werden. Bei der neuen Eintracht hoffe ich (und gehe davon aus), dass diese Zeiten vorbei sind und man längst einen Nachfolger an der Angel hat.

  283. ZITAT:
    “Ich habe beim Windbeutel gemeint zu vernehmen, dass er auch eine Vorreiterrolle für Investoren im deutschen Fußball einnehmen will, vulgo den schlafmützigen Vereinsheinis mit ihrem 50+1 mal zeigen will, dass mit einem Haufen Fresh Money the Sky the limit ist.”

    Wobei man ja gerade in Berlin sehr schön sehen kann, dass diese “Investoren”-Tätigkeit nicht zwangsläufig von Erfolg gekrönt ist.

  284. Wenn ich das recht verstanden habe, läuft da viel über die Begebung von Anleihen und danach müsste wohl eine über 1,5 Mrd in 2024 fällig sein. Die Verzinsung dürfte sich auch im Minuszinsbereich bewegen.

  285. Woher stammt denn nun das Geld von diesem Windhund ?
    Wir haben hier doch wirklich schlaue Köpfe im Blog.
    Ich habe das nie verstanden.

  286. Es war verdächtig still um Andreas Müller zuletzt.

  287. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “FB wusste also bereits vor einem Jahr, dass es hier besser nicht mehr geht ? Also besser als die jetzige Situation mit Aussicht auf CL Sehr unzutreffend !”

    Ich sprach nicht von wissen, sondern von glauben. Vielleicht ist er da bereits widerlegt.

  288. o.t.

    Als passionierter Musiker, welcher vor vollen Konzertsälen performen musste.

    Dieser legendäre Anfieldsong. Der ist doch gnadenlos langweiliges Geleier. Aber er lebt von der letzten halben grandiosen Gänsehautminute, welche unbestritten episch ist.

  289. Irgendwie recht unbefriedigend, die letzen Tage. Kantersieg gegen die Schwaben wäre fein.

  290. ZITAT:
    “… wenngleich die genannten Zeitdimensionen etwas widersprüchlich sind. …”
    Allerdings. Wie einiges andere auch.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....25313.html

  291. “Kantersieg gegen die Schwaben wäre fein.”

    Errumpelter Arbeitssiech würde mir in dem Fall schon reichen.

  292. Im übrigen gab es vor etwas über einem Jahr einigen Gegenwind bei der NLZ-Neubesetzung und der Unmut ob der sportlichen Talfahrt steigerte sich unüberhörbar. Grad hier im Blog, Ihr undankbaren Knodderer.

  293. Äh moment mal, jetzt wirds aber langsam albern. Bobic hat also schon vor einem Jahr gesagt, dass er die eintracht verlassen möchte. Also ein Jahr nachdem er seinen Vertrag zu deutlich verbesserten Konditionen um 5 Jahre verlängert hat?
    Sorry, wenn ein 21-jähriger Spieler sich so was leistet, dann muss man das wohl hinnehmen,aber ein Vorstand in so gehobener Position??? Und dann noch aus lauter Menschlichkeit die Eintracht durch Corona retten? Neeee Fredi, das ist mir wirklich zu billig und dieser Abgang entwickelt sich immer mehr zur Farce.

  294. Boldt was soll denn das, der kann doch gar nichts.

  295. Wuschu und Gelson im Paket und der Adi wird zum Sir Adi befördert.

  296. ZITAT:
    “https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/hertha-soll-fuer-bobic-zahlen-90225313.html”

    Das liest sich gar nicht gut, finde ich. Ziemlich verhärtete Fronten und ein arg unglückliches Agieren von Bobic, wenn dieser lieber mit der ARD statt mit der Eintracht über seine Zukunft redet.

  297. Ich weiß, dass wir in Coronazeiten nicht im Geld ersticken aber ich würde Fredi freistellen und ihm kalt lächelnd die 1,5 Mio. p.a. weiter bezahlen.

    Soll sich doch Hertha überlegen, ob, wen und wann sie für wieviel Geld weiterbeschäftigen oder neuanstellen wollen.

    Ich glaube soviel zocken können wir uns leisten. Einsatz max. 3 Mio. für 2 Jahre, möglicher Ertrag zwischen 5-10 Mio. sofort.

  298. Ergänzung. Nach all den Zeitungskommentare, ob regional FR oder Kicker kann Bobic auch nicht den “Sympathiewettbewerb” gewinnen. Bei den Medien und den meisten Fans (auch überregional) ist Bobic der Loser.

  299. 310

    wir denken weil nicht unterrichtet das es so klingt das die ARD vor dem Verein war, das ist aber falsch, der Verein ist seit Winter 20 informiert das er Sommer 20 geht dann kam im März Corona und er sagte ok dann bleibe ich….

    Also der Verein weiss schon lange Bescheid.

  300. ZITAT:
    “Ich weiß, dass wir in Coronazeiten nicht im Geld ersticken aber ich würde Fredi freistellen und ihm kalt lächelnd die 1,5 Mio. p.a. weiter bezahlen.

    Soll sich doch Hertha überlegen, ob, wen und wann sie für wieviel Geld weiterbeschäftigen oder neuanstellen wollen.

    Ich glaube soviel zocken können wir uns leisten. Einsatz max. 3 Mio. für 2 Jahre, möglicher Ertrag zwischen 5-10 Mio. sofort.”

    Genau so.

  301. Ich weiß gar nicht, was daran ehrenrührig sein soll, wenn wir von Hertha (oder wem auch immer) einen Ablösebetrag verlangen. Das ist doch heute üblich, dass Leute aus laufenden Verträgen ggf. herausgekauft werden müssen.

  302. so lese ich das.

  303. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Woher stammt denn nun das Geld von diesem Windhund ?
    Wir haben hier doch wirklich schlaue Köpfe im Blog.
    Ich habe das nie verstanden.”

    Roland Berger.

  304. Wenn alles vorbei ist, dann hätte ich gerne noch schnell erklärt, wie jemand dessen Vertrag bis 2023 läuft, behaupten kann, daß sein Arbeitgeber davon weiß, daß er 2021 den Verein verlassen wird. Mir fallen eigene Szenarien dafür ein, aber kein legales beim der Arbeitgeber überlebt.

  305. ZITAT:
    “Ich weiß, dass wir in Coronazeiten nicht im Geld ersticken aber ich würde Fredi freistellen und ihm kalt lächelnd die 1,5 Mio. p.a. weiter bezahlen.

    Soll sich doch Hertha überlegen, ob, wen und wann sie für wieviel Geld weiterbeschäftigen oder neuanstellen wollen.

    Ich glaube soviel zocken können wir uns leisten. Einsatz max. 3 Mio. für 2 Jahre, möglicher Ertrag zwischen 5-10 Mio. sofort.”

    Ich glaube das ist der Hertha durchaus bewusst, deshalb jetzt auch der Versuch über die Medien Druck auszuüben. Und Bobic macht auch einen ziemlich angesäuerten Eindruck weil er realisiert, dass es nicht so einfach wird wie gedacht.

  306. Arbeitnehmer! Einige.

    Whatever.

  307. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “So ein Scheich oder Oligarch ok der kauft sich ein Spielzeug fürs Ego. Aber die Kohlen von Windhorst sind doch wohl was anderes?”

    Die Anteile kann man ja weiter verkaufen, wenn der Wert gestiegen ist.

  308. Isar, ich sag ja, moralisch kann Fredi das nicht gewinnen. Er wird immer als der eiskalte Arsch dastehen.

  309. Auf jeden Fall hätte ich gerne noch ein paar Bobic-Interviews. Der redet sich um Kopf & Kragen.

  310. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Anteile kann man ja weiter verkaufen, wenn der Wert gestiegen ist.”

    Das allerdings sehe ich auf Jahre, vielleicht Jahrzehnte nicht.

  311. Manchmal ist jemand, der wie ein eiskalter Arsch dasteht, auch einfach grundsätzlich nur ein eiskalter Arsch.

  312. ZITAT:
    “Auf jeden Fall hätte ich gerne noch ein paar Bobic-Interviews. Der redet sich um Kopf & Kragen.”

    Hihi, volle Zustimmung.

  313. Rasender Falkenmayer

    5 fordern und 3 kriegen. So geht Basar.

  314. ZITAT:
    “Manchmal ist jemand, der wie ein eiskalter Arsch dasteht, auch einfach grundsätzlich nur ein eiskalter Arsch.”

    Das ist Fredi sicher und hat auch nie einen Hehl daraus gemacht. Aber jeder Verein, der ihn jetzt verpflichtet, weiß nicht, wie lange er ihn hat.

  315. War das eigentlich Zufall, dass der Fredi heute zu dieser Sendung eingeladen war?

  316. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    Das allerdings sehe ich auf Jahre, vielleicht Jahrzehnte nicht.”

    Man kann sich ja verspekulieren. Irgendwann kommt man nicht mehr raus.

  317. ZITAT:
    “Isar, ich sag ja, moralisch kann Fredi das nicht gewinnen. Er wird immer als der eiskalte Arsch dastehen.”

    Na ja, irgendwie ist er das ja auch. Das hat durchaus auch seine Vorteile im Fußballgeschäft. Blöd halt wenn so einer es dann für seine eigene Position ausnutzt. Aber wie schon von Dir geschrieben, in dem Fall sind unsere Karten da was herauszuholen ja nicht so schlecht. Man konnte sich lange darauf vorbereiten (so die Aussage mit letzten Sommer stimmt) und man holt finanziell noch was dabei raus. Im Idealfall beömmeln wir uns, weil die Hertha absteigt und Bobic zwei, drei Jahre für nix vergeudet.

  318. Och Leute. Wertpapiere, Niemals mit der Gegenwart bewertet, sondern immer mit der rosigsten Zukunft, die ein anderer Trottel zu kaufen bereit ist.

    Löst Euch mal von der Vorstellung, daß da tatsächlich irgendetwas in nächster Zukunft erarbeitet werden muß. Es reicht schon völlig aus, daß der Markt noch eine Umdrehung weiter macht und die schiere Tatsache, daß Dir ein Hauptstadtclub in einer der größten Volkswirtschaften der Welt quasi gehört reicht, daß Deine Anteile im Wert steigen.

  319. Rasender Falkenmayer

    Die hoffen, dass Fredi Ihnen Büffel fängt.

  320. Puh, das artet noch zur Schmierenkomödie aus – schwer nachzuvollziehen, was seine Äußerung seines Gnadenaktes, wegen Corona noch ein Jahr dranzuhängen, zum jetzigen Zeitpunkt bringen soll – es gibt nach wie vor einen rechtsgültigen Vertrag, der kann doch nicht ernsthaft glauben, dass er mit diesem Schwarzer Peter-Spiel in eine günstige Verhandlungsposition kommt …

  321. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Och Leute. Wertpapiere, Niemals mit der Gegenwart bewertet, sondern immer mit der rosigsten Zukunft, die ein anderer Trottel zu kaufen bereit ist.

    Löst Euch mal von der Vorstellung, daß da tatsächlich irgendetwas in nächster Zukunft erarbeitet werden muß. Es reicht schon völlig aus, daß der Markt noch eine Umdrehung weiter macht und die schiere Tatsache, daß Dir ein Hauptstadtclub in einer der größten Volkswirtschaften der Welt quasi gehört reicht, daß Deine Anteile im Wert steigen.”

    So gut konnte ich es nicht ausdrücken.

  322. Rasender Falkenmayer

    Am 10. März tagt unser Aufsichtsrat. Bis dahin wird spekuliert.

  323. ZITAT:
    “Wenn alles vorbei ist, dann hätte ich gerne noch schnell erklärt, wie jemand dessen Vertrag bis 2023 läuft, behaupten kann, daß sein Arbeitgeber davon weiß, daß er 2021 den Verein verlassen wird. .”

    bzw ja sogar nur wegen der moralischen Verpflichtung “Corona” überhaupt bis 2021 bliebt und nicht schon 2020 den kürzlich erst bis 2023 abgeschlossenen Vertrag für nichtig erklärt.

  324. mwa:
    inzidenzwerte steigen und wir lockern. Weil wir coronamüde sind.
    Funktioniert das mit dem Klimawandel auch? Geht der von alleine weg, wenn wir ihn nur lange genug ignorieren?

  325. Dabei sollte die Pandemie doch die gesamte Fußballblase demütiger werden lassen

  326. Interessant wird es, wenn sich ein Abgesandter des Windhorst-Gesindels zur Personalie Bobic äußert

  327. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Och Leute. Wertpapiere, Niemals mit der Gegenwart bewertet, sondern immer mit der rosigsten Zukunft, die ein anderer Trottel zu kaufen bereit ist.
    Löst Euch mal von der Vorstellung, daß da tatsächlich irgendetwas in nächster Zukunft erarbeitet werden muß. Es reicht schon völlig aus, daß der Markt noch eine Umdrehung weiter macht und die schiere Tatsache, daß Dir ein Hauptstadtclub in einer der größten Volkswirtschaften der Welt quasi gehört reicht, daß Deine Anteile im Wert steigen.”

    So gut konnte ich es nicht ausdrücken.”

    Genau deswegen standen die Investoren auch Schlange. Die 375 Mio. sind mehr oder weniger wech. Selbst wenn Hertha irgendwann regelmäßiger CL Teilnehmer sein sollte, sind dafür erhebliche weitere Gelder nötig. Wen soll das anziehen?

    Ok. Scheichs, sonst sehe ich keine Kandidaten.

  328. @317: Falke, glaube der Name liegt schon länger zurück
    Im übrigen scheint zu gelten, „Welches Schweinerl hätten sie den gern“
    Dann nehmen wir halt den Dezember 2020, von dem ich auch davon ausgehe, dass er wie alle anderen Zeitangaben der Wahrheit entspricht
    https://m.faz.net/aktuell/spor.....22885.html
    Gut, wollt ja hierzu erst ne Homestory schreiben, mach es dann aber doch kurz. Da macht die Logennummer beim Heimspiel gleich noch mehr Sinn.

  329. CE, mir fallen da Konstruktionen ein, die Du in Paragraphen fassen kannst, wie man sich mit Investorengeld Anteile für vielleicht sogar anteilig als Macher exclusiv sich selbst sichern und versenktes Geld aus dem Geschäftsbetrieb schulterzuckend als wie im Prospekt im Kleinstgedruckten als Risiko beschrieben ausgebliebene Rendite verbuchen kann. Solange man auf die Tour ein paar Jahrzehnte wie ein Fürst leben kann, muß man sogar niemals irgendwas nochmal verkaufen. So kann man sogar höchste Staatsämter erreichen.

  330. Chinesen fallen als Investoren übrigens inzwischen aus. Mag jemand Inter kaufen? Ist im Angebot. Ist mehr sexy als Hertha.

  331. Das ist unstreitig Isar. Nur den reinen Mehrwert sehe ich nicht, es sei denn Scheich.

  332. Eisernes Gesetz der Märkte: Du brauchst nur einen, der Dir die Phantasie abkauft und mehr Geld zahlt als Du gezahlt hast. Warum auch immer.

  333. Und wenn nicht, dann verlieren andere Leute ihr Geld.

  334. Nicht vergessen: Da draußen ist eine absurde Liquidität am Markt, die verzweifelt nach Investitionsmöglichkeiten sucht. Es gibt nicht nur zu Lebzeiten keine Zinsen mehr, Geld halten kostet heute Geld. Es gibt bedeutend windigere Vehikel als ein Player einer der erfolgreichsten Entertainmentbranchen überhaupt, dessen Rahmenbedingungen für Ahnungslose kaum besser sein könnten.

  335. ZITAT:
    “Ups, das war mir bislang ein wenig untergegangen:
    “Ich brauche gar nicht groß rumeiern. Ich hab’ vor einem Jahr bereits schon, also vor Corona, den Wunsch geäußert, den Verein im Sommer 2020 zu verlassen”, sagte Bobic in der ARD. Wegen der Corona-Krise sei er dann aber noch ein Jahr länger bei den Hessen geblieben, wo er sich als Macher und Modernisierer bewiesen hat. “Man war und man ist bei Eintracht Frankfurt vorbereitet darauf, dass die Situation kommt, dass ich in ’21 im Sommer den Verein verlassen werde”, sagte Bobic.

    Sollte das den Tatsachen entsprechen (offengelegter Wechselwunsch schon vor Corona), sollte man Fredi ziehen lassen und jetzt keine Scharmützel anfangen.”

    Warum erklärt Herr Holzer dass man noch am verhandeln sei, kein, hiermit entsprechen wir dem langgehegten Wunsch Hr.Bobic ? Wer immer das auch medial platziert hat, wird hoffentlich an der Bereitschaft unserer Mannschaft scheitern.
    Da haste mal ne historische Chance… spinnen die rum.

    VFB wird schwer, schnell und von der Bank her bremerisch.
    Bon Chance.

  336. Vor dem Hintergrund des kaum langfristig haltbaren 50+1 und Gefahren des asset strippings ist es übrigens auch erst recht nicht mehr so wünschenswert, sein eigenes Stadion zu besitzen. Nicht undenkbar, daß auch das bei der Mietverlängerung schon eine Rolle gespielt hat.

  337. ZITAT:
    “Vor dem Hintergrund des kaum langfristig haltbaren 50+1 und Gefahren des asset strippings ist es übrigens auch erst recht nicht mehr so wünschenswert, sein eigenes Stadion zu besitzen. Nicht undenkbar, daß auch das bei der Mietverlängerung schon eine Rolle gespielt hat.”

    Der Name lässt darauf schließen, leider.

  338. Mein Schädel brummt….:)

  339. ZITAT:
    “Manchmal ist jemand, der wie ein eiskalter Arsch dasteht, auch einfach grundsätzlich nur ein eiskalter Arsch.”

    Eiskalt und durchgebraten!

  340. @311 c-e
    Dann wäre EF ein schlecht geführtes Wirtschaftsunternehmen – sind sie zum Glück nicht (mehr)!

  341. der blog taugt tatsächlich ab und an noch was. danke, besonders ce, isar und volker, aber auch einigen anderen. habe viele schlaue sachen gelesen.
    nachtrag: wer jetzt anmerkt, dass bobic dünnhäutig und genervt rüberkommt, hat die letzten jahre aber wirklich nicht richtig hingeguckt. so war er schon immer, gerade der (lokalen) presse gegenüber.

  342. Folgendes Szenario: Bobic und Hübner gehen (fix) und bei nicht erreichen der EL bzw. CL gehen auch Kostic,
    Silva und Jovic. Was bleibt? vermutlich eine graue Maus die sich irgendwo auf Platz 8-12 wiederfindet.

  343. Wer kannte bis zu seinem Hertha-Engagement einen Lars Windhorst, von Ostwestfalen und Wirtschafts-Leuten mal abgesehen? Oder mehr noch: Wen würde es interessieren, ob er jetzt x oder y Millionen macht? Oder wieder in die Privatinsolvenz geht?
    Dem gegenüber aber als (ungemein erfolgreicher…?) Förderer des deutschen Hauptstadt-Fußballs? Jetzt schon: Die Medienpräsenz! Und später: Die Zeit, die man als die “goldene Windhorst-Ära” in Erinnerung behalten wird! Mein lieber Scholli, das muss doch runter gehen wie Öl.

  344. Aber was juckt mich auch der Windhorst.

  345. Gemoije,
    der Bobic Shice nervt.
    Ich weiß net ob ich ihn freistellen würde, soviel Profi ist er doch, dass er bis Sommer liefert.
    Die Entscheider werden das hoffentlich richtig einschätzen, war beim Nico auch so.
    Den wollt ich auch direkt schmeißen.
    Keine Ahnung, hab eh nix zu melden.
    Ganz wichtig ist der 3er Samstag, als Zeichen.

  346. Gelsenkirchen: Moi am Sonntag:

    Ich frage mich welcher Trainer sich ernsthaft Schalke antut derzeit. Klar gibt es genung verzweifelte, aber einer der denen wirklich weiterhelfen kann sehe ich nicht. Labbadia vielleicht?“

    Dimitrios Grammozis. Der schien was zu können, die Frieedhofsblumen auf Platz fünf geführt.

  347. Korken spricht.

    https://maintracht.blog/2021/0.....d-die-sge/

    Wen es nicht interessiert bitte weitergehen.

  348. ZITAT:
    “Guter Beitrag.”

    +1

  349. Gude Morsche,
    Es geht also nur noch um das liebe Geld!
    Standpunkt FB: Ich war offen, ihr wusstet, dass ich gehe, habe immer geliefert. Deshalb Abgang ohne Ablöse, steht mir zu.
    Standpunkt (zumindest vom Peterle): Fredi weiß, wie wir zu Verträgen stehen, ohne Moos geht nix.

    Wenn man zuverlässigen Quellen glauben darf, ist die Nachfolge schon in trockenen Tüchern. Also ist es noch ein Zockerendspiel. Die Eintracht hat Zeit, Berlin und FB nicht.
    Kann man machen, ich hoffe nur, dass die Personalie Ben Manga dabei nicht den Bach runtergeht. Die wäre nämlich mehr wert als die mögliche Ablöse für FB ….

  350. … und eins noch: Der Schwab ist weg, so oder so. Guter Job, ohne Zweifel, aber machen wir uns nix vor, der fand die Eintracht von Anfang seiner Engagements an genauso geil, wie der größte Teil von uns einen Fredi Bobic. Es gab damals allerdings für ihn keine Alternative und auch wir haben die Kröte geschluckt.
    Wir haben alle profitiert, aber am Ende kackt die Ente.

  351. Morsche,
    bevor es hier noch einen zweiten NadW gibt, spätestens am dynamischen Donnerstag einigermaßen geräusch- und geruchlos beenden, keine lauwarmen Winde mehr und nach vorne schauen. Adi’s Truppe zählt. Pro Heimsief

  352. ZITAT:
    “Folgendes Szenario: Bobic und Hübner gehen (fix) und bei nicht erreichen der EL bzw. CL gehen auch Kostic,
    Silva und Jovic. Was bleibt? vermutlich eine graue Maus die sich irgendwo auf Platz 8-12 wiederfindet.”

    Dann hat man ein prall gefülltes Konto, was in Corona Zeiten durchaus wichtig sein könnte. Klar muss man wieder von vorne anfangen, aber die Ausgangslage war schon mal um längen schlechter. Trotzdem wäre es natürlich maximal ärgerlich weil man dann eine vermutlich einmalige Chance verspielt hat.

  353. Richtig geil auch: “ich brauche nicht rumeiern” nachdem er jetzt 3 Wochen rumgeeiert hat.

  354. Findet auch meine Zustimmung, was der Korken spricht.

    Ab jetzt sollten meines Erachtens keinerlei Energien mehr im Nachtreten verschwendet werden, soll er mit seiner geliebten Hertha glücklich werden oder auch nicht.
    Wichtig ist einzig und allein, dass die Eintracht den erfolgreichen Weg mit neuem Sportvorstand konsequent weitergehen kann.

  355. Und noch was, FB hat sicherlich in weiten Teilen einen guten Job gemacht. Das sollte aber auch der Anspruch jedweder Tätigkeit sein und hierfür wurde er auch entsprechend bezahlt. Im übrigen endet die Bewertung eines “Projekterfolgs” nicht mit dem Ausscheiden des Projektleiters. Und @Dieter, FB ist sicher nicht der Albert Einstein der Fussballphysik.

  356. ZITAT:
    “Woher stammt denn nun das Geld von diesem Windhund ?
    Wir haben hier doch wirklich schlaue Köpfe im Blog.
    Ich habe das nie verstanden.”

    Das ist ein Private Equity Fonds für institutionelle Kunden. Billiges Geld wird in nicht börsennotierte Unternehmen investiert. Das Management (Windbeutel & Schergen) dieses Fonds hat also entschieden, dass die Hertha in ihrem Augen ein lukratives Investment ist.

    Das Geld sitzt halt zu locker. Nullzinspolitik und Anlagenotstand tun ihr übriges um die Ränder des Kapitalmarktes aufzublasen.

  357. “Wer kannte bis zu seinem Hertha-Engagement einen Lars Windhorst”?

    Der Liebling und Zögling von Birne Kohl? Jüngster Groß-Pleitier aller Zeiten? Wer kannnte den nicht?

  358. Bevor wir uns nun sentimental fragen wie schlecht oder wie gut FB für die Eintracht war sollten wir uns einmal zurücklehnen und Revue passieren lassen …
    https://youtu.be/CNg0UNTsOYY

  359. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Wenn man zuverlässigen Quellen glauben darf, ist die Nachfolge schon in trockenen Tüchern. Also ist es noch ein Zockerendspiel. .”

    Äh, ja? Und zwar?

  360. RF nur so viel: Der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht! :-)

  361. ZITAT:
    “Folgendes Szenario: Bobic und Hübner gehen (fix) und bei nicht erreichen der EL bzw. CL gehen auch Kostic,
    Silva und Jovic. Was bleibt? vermutlich eine graue Maus die sich irgendwo auf Platz 8-12 wiederfindet.”

    Okay, wahrscheinlich bin ich schon wieder viel zu spät dran. Aber:

    Was waren wie vor dieser Saison oder vor der letzten oder vor irgendwann?
    Ohne verklärte Fanbrille sind ganz Vorne dran mit riesigem Abstand zum Rest die Orks aus München.
    Position 2&3 machen normalerweise Dortmund und Leipzig unter sich aus.
    Für P4 kommen rein vorm Papier her dann insbesondere Leverkusen und Gladbach in Betracht. Um den letzten europäischen Startplatz balgen sich dann Wolfsburg, Hoffenheim und wir und eigentlich hätte man nach den Megainvestitionen die Hertha da mit dabei erwartet.
    Selbst wenn es so kommt, dass wir Kostic, Silva und Jovic verlieren. Bleibt dir immer noch ein solides Grundgerüst für wohl ähnliche Bereiche.
    Im Tor bleibt man mit Trapp auf gehobenem Bundesliganiveau (auch wenn das viele hier bezweifeln…)
    In der IV wäre man mit Hinti, N´Dicka und dem immer stärker werdendem Tuta nachwievor ordentlich besetzt. Da fehlt vermutlich etwas Tiefe…
    LV hat man schon mal den Lenz, der zumindest gezeigt hat, dass er durchaus Bundesligadurchschnitt spielen kann. Und man hat ein bisschen Geld um da noch mal nachzulegen.
    RV/RA bleibt weiterhin ein Problemkind… da hat man zwar Tiefe mit Durm, Toure, Chandler, (da Costa), aber gehobenes Bundesliganiveau ist da halt leider keiner…
    Im ZM hast du nen Strategen, der irgendwie nicht altert mit Hasebe, Sow der stabiler zu werden scheint, die Abräumer Ilse, Rode (und Kohr), fürs spielerische noch Hrustic, der sich durchaus akzeptabel präsentiert hat.
    Im OM ist man mit Younes, Kamada und Barkok sogar richtig gut besetzt.
    Und im Sturmzentrum hat man schon mal mit Joveljic & Akman 2 durchaus auch international renommierte Talente, die explodieren können. Ache im Talentstatus und vermutlich Paciencia… und dann eben Kostic & Silva Millionen um noch einen zu bekommen, der die Jungen anführen kann.
    So schlecht ist das Gerüst nicht um auch weiterhin im zumindest erweiterteten europäischen Kreis mitzukicken.

  362. Wie heißt denn die Nina Hagen der Hertha?

  363. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “RF nur so viel: Der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht! :-)”

    Och schad’.

  364. Unter 2 Promille ist der Frank nett …

  365. Rasender Falkenmayer

    @376
    zusätzlich haben wir inzwischen an all diesen Spielern ausser Jovic die vertraglichen Rechte. Wird also einer weggekauft – was sicher vorkommen wird – können wir Ersatz beschaffen.

    Für mich mit die wichtigste Meldung war die – hoffentlich tatsächlich faktisch vollzogene – Verlängerung mit Manga und dessen “Beförderung”.

  366. @Berti
    Merci, sehe ich auch so. Waere halt fein wenn wir Platz 4 halten koennten. 3er gegen Brustring ein Muss, und dann halt den Bauern die Daumen druecken, das natuerlich auch wenn sie gegen Wolfsburg und Leverkusen spielen

  367. @381
    Jepp, wobei das mit den vertraglichen Rechten durchaus wieder Schattierungen haben kann… hier ne Ausstiegsklausel, da ne Verkaufsbeteiligung, etc… wir wissen halt nix.
    Aber grundsätzlich ist der Kader in der Struktur schon so, dass der nächste Schritt möglich erscheint. Mal schauen, ob es besser gelingt den nächsten Schritt auch zu gehen als beim letzten Mal. Da war nach dem Büffelabgang schon ein bisschen wenig bei rumgekommen, auch wenn jetzt mit dem Formanstieg von Sow wohl doch noch Früchte geerntet werden…

  368. Platz 4 wäre ein mega Erfolg, dann hätten wir einige Schwergewichte mit viel Geld hinter uns gelassen.
    Die ersten 3 Plätze sind bis Saisonende zementiert, wiederhole zementiert.
    Platz 5 würde ich zur Not auch nehmen, 6 + 7 will ich net!

  369. Platz 4 und CL Quali wäre Wahnsinn! Das könnte tatsächlich ein Boost sein, wenn mal “die Hymne” im Wald erklingt… EL wäre okay zur Festigung des Status, der 1. Sieger der neuen Conference League wäre doch auch was ;)

  370. Rasender Falkenmayer

    Platz 5 würde ich nicht nur zur Not nehmen. Das wäre ein echter Erfolg. Wir haben noch dicke Brocken vor uns.

  371. Ich sträube mich immer noch gegen die Sichtweise, dass das mit der CL dieses Jahr einfacher als sonst wäre und die Eintracht die Teilnahme größtenteils selbst verspielen würde, wenn sie es nicht schafft. Dortmund scheint sich momentan wieder zu fangen und Wolfsburg zeigt seit langem auch keine Schwäche, Bauern und Brause sind eh weg. Leverkusen sehe ich eher nicht als CL-Kandidaten, aber die Möglichkeit, dass sie die Kurve bekommen, besteht immer noch.

    Wenn die Eintracht am Ende der Saison um die 60 Punkte erreicht und es trotzem nicht reicht (was durchaus passieren kann), ist es doch eher ein Anzeichen dafür, dass es diese Saison schwerer als sonst ist.

  372. ZITAT:
    “Platz 5 würde ich nicht nur zur Not nehmen. Das wäre ein echter Erfolg. Wir haben noch dicke Brocken vor uns.”

    Ja.Man könnte glatt meinen am Samstag ist der vorletzte Spieltag.

  373. “Doch jetzt könnte er zu der Erkenntnis gelangt sein, dass viel mehr in Frankfurt nicht möglich ist und sein Aufbauwerk am Main so gut wie vollendet ist.”

    Jedes Mal der selbe Mist. Ob Veh, Kovac oder jetzt Bobic. Warum ist jetzt “alles erreicht”? Warum “geht nicht mehr”?

    Selbst wenn die CL erreicht wird, geht mehr. Und zwar nächste Saison wieder in die CL kommen, und danach wieder, und wieder und vielleicht auch mal DM werden. Es gibt immer “mehr” zu erreichen. Wenn es danach gehen würde, hätten die Bauern schon vor Jahren den Spielbetrieb einstellen können. Ist doch alles erreicht.

  374. OT

    Ob es von Schlacke so klug war den neuen Trainer vor dem wichtigsten Spiel der Saison zu holen (ok außer dem Derby, in dem sie eh keine Chance hatten)? Wenn Grammozis gegen Mainz verkackt ist der doch beim Anhang des „Meisters der Herzen“ schon wieder unten durch. Dann bleibt wirklich nur noch Peter N.

  375. Der nächste Samstag ist enorm wichtig für diese Saison von EF!
    Drei Punkte gegen den Brustring bei gleichzeitigen Niederlagen der Mayas und der 💊 würde uns voranbringen.
    Trotzdem wird erst am 34. Spieltag entschieden sein, wohin die Reise geht. Dabei werden so Spiele wie Augsburg, M1, Schlacke und Freiburg zeigen wohin unser Weg führt. Die Duelle gegen die schlagkräftige Konkurrenz macht mir weniger Sorgen …

  376. ZITAT:
    “OT
    Ob es von Schlacke so klug war den neuen Trainer vor dem wichtigsten Spiel der Saison zu holen (ok außer dem Derby, in dem sie eh keine Chance hatten)? Wenn Grammozis gegen Mainz verkackt ist der doch beim Anhang des „Meisters der Herzen“ schon wieder unten durch. Dann bleibt wirklich nur noch Peter N.”

    Du scheinst dich ja beim Anhang von Schlacke bestens auszukennen, Respekt.

  377. Das Thema FB ist durch. Über die Beweggründe zu spekulieren, ist vergossene Milch, weil wir eh nie ehrlich erfahren werden, ob er wegen dem Geld ging, um sein Ego zu befriedigen oder eben ob ihm z.B. der gute Präsi einfach auf die Eier ging.
    Es kann doch nur noch darum gehen zu diskutieren ob und wenn ja wieviel Ablöse man haben will.Wobei es ihr auch offensichtlich nur noch um das „Wieviel“ geht.

  378. Ich denke das die dicken Bretter uns eher entgegenkommen. man ist nicht unbedingt in der Bringschuld. Kann mit den Rauemen die sich bieten durchaus was anfangen. ma waaases ned. Bin milde zuversichtlich.
    Kader zusammenhalten und Vonne mehr machen als Hinne reingehen. Simple :)

  379. Morsche, also Überlegungen wie Platz 5 oder 6 seien ja auch ganz schön sind doch nur dann produktiv wenn man endgültig die letzte Chance auf die Pilzliga verspielt haben sollte – vorher machen sie nur nachlässig.

    Das Gute an der aktuellen sportlichen Lage: die Mannschaft hat es selbst in der Hand den Champions League Platz zu behaupten und hat immerhin das Bayernspiel schon hinter sich.
    Natürlich kommen auch mehr dicke Brocken, diese Spiele sind aber auch die Möglichkeit die Konkurrenten auf die Plätze hinter ihr zu verweisen und die Champions League Reife zu beweisen.

    Die Mannschaft sollte nach kurzer Aufarbeitung ganz fix den Ausrutscher bei der niveaulosen Bremer Pöbel-Kneipenkeilerei vergessen – volle Konzentration auf die Mission Verteidung von Platz 4.
    Auf Adi, mach et!
    Überlegungen wie Platz 5 oder 6 seien ja auch ganz schön sind nur dann produktiv wenn man endgültig die letzte Chance auf die Pilzliga verspielt haben sollte – vorher machen sie doch nur nachlässig.

  380. Upps, streicht bitte gedanklich die letzten 3 Zeilen meines Ergusses, sorry.

  381. Zitat:

    “”Der nächste Samstag ist enorm wichtig für diese Saison von EF!”

    Der nächste Samstag ist nicht mehr oder weniger wichtig, als der letzte Freitag oder der Samstag darauf… wie Tscha richtig anmerkt, ist das derzeit erstrebenswerte Ziel unter den Top4 zu bleiben. Dazu ist quasi jedes Spiel wichtig und sollten Punkte bei rumkommen. Aus den Tabellenregionen, in denen man gegen nen irgendjemand Bonuspunkte einfahren kann und eine Niederlage verschmerzbar ist, ist man (zum Glück) raus.

  382. @396

    Hat meine Mitarbeiterin schon gestrichen, wie so manch anderen Erguss … ;-)

  383. Pilzliga Wumms!

  384. Pilzliga auch ohne Bobic WUMMS

  385. @400 Nun, dazu sage ich jetzt gerade wegen der #398 lieber nix ….;)

  386. Bobic? Muß man den kennen?

  387. @376 Bertifux
    Du hast in Deiner Aufstellung Zalazar vergessen – der rackert und hat ein feines Füßchen!

  388. „ Das ist ein Private Equity Fonds für institutionelle Kunden.“

    Ok. Gehe ja davon aus, dass die der DFL bekannt sind.

  389. @404: What? Fordere dunkelgelb für bertifux

  390. Dass jeder Spieltag wichtig ist, wissen hier doch alle, Binsensalat. Aber das Spiel am Samstag ist besonders wichtig, weil man zeigen kann, dass die Mannschaft sich von dem ganzen Schiss nicht beeindrucken lässt. Glaube, so wird’s auch kommen. Die rotzen richtig einen raus! Sorry für das corona-unkonforme Bild.
    Bin schon gespannt, wie sich Nidicka und Filip gg diesen Wamamgituka schlagen…

  391. Sorry, Evan…

  392. Sorry, Silas…

  393. @407
    Danke Juppdidupp, so sehe ich das auch!
    Nach Bremen und dem Zoff um Fredi muß die Mannschaft wieder in die Spur finden ….

  394. “Das Thema FB ist durch.”

    Schreib ich schon seit Jahren.

  395. Rasender Falkenmayer

    Am allerwichtigsten ist ja immer der nächste Spieltag. Wobei es in diesem speziellen Fall schon interessant wird, ob die Mannschaft irgendwie erkennbar auf die Aufregung im Verein reagiert.

  396. Bin ich allein auf weiter Flur, wenn ich mich etwas sorge die ganze Chose könnte Spieler durchaus beeinflussen? Einmal was aktuelle Spiele angeht und dann auch die Ablenkung durch jetzt noch hektischere Betriebsamkeit was die Zukunft nach der Saison angeht?

  397. ZITAT:
    “Bin ich allein auf weiter Flur, wenn ich mich etwas sorge die ganze Chose könnte Spieler durchaus beeinflussen? Einmal was aktuelle Spiele angeht und dann auch die Ablenkung durch jetzt noch hektischere Betriebsamkeit was die Zukunft nach der Saison angeht?”

    Nein

  398. Noch eins zu Fredi Bobic:
    Ich glaube, die Eintracht täte gut daran, seinem Wunsch zu entsprechen und auch auf eine Ablöse zu verzichten. Ich bin kein Fan von FB, aber seine harte Arbeit hat den Verein in vielerlei Hinsicht weitergebracht. Von daher auf Ablöse verzichten, aber einen Auflösungsvertrag aushandeln, der sicherstellt, dass die Interessen von Eintracht Frankfurt gewahrt bleiben (z.B. abwerben von Spielern aus seiner Zeit bei EF). Das könnte mehr wert sein, als die 5 Mios.

  399. Warum wird WOB immer wieder als so stabil gepriesen, obwohl sie nur 1 Spiel mehr gewonnen haben als wir ?
    Was macht die den so viel mehr stabiler als wird, mit diesem 1 Sieg mehr ?
    Die können genau so noch abkacken, wie wir auch.
    Ausserdem haben wir schon 2 mal gegen die Orks gespielt und nur 1 mal verloren, die erst 1 mal.

    Traut uns doch mal was zu, uns zu schlagen ist bei nur 3 Niederlagen bis jetzt anscheinend ja auch nicht so einfach.

  400. “Von daher auf Ablöse verzichten, aber einen Auflösungsvertrag aushandeln, der sicherstellt, dass die Interessen von Eintracht Frankfurt gewahrt bleiben (z.B. abwerben von Spielern aus seiner Zeit bei EF). “

    fußball ist geschäft. in dem fall würde der spieler ganz ohne abwerben auf die idee kommen, sich der hertha anzuschließen. und dann trifft er doch da tatsächlich auf seinen ehemaligen sportchef – zufälle gibt’s im leben…

  401. Während wir uns einen Kopp machen, wie die Mannschaft die “Ereignisse” der letzten Tage wegsteckt, stirbt die ganze Artenvielfalt rund um die Trainingsplätze still vor sich hinleidend aus. So zumindest Stephan Reich. Mittagslektüre, wer mag.
    https://11freunde.de/artikel/d.....ttansicht=

  402. @417
    Ich bin mir sicher, das wird dann der WA sicher noch im Detail ausarbeiten …

  403. Samstag hauen wir einen raus, 7-0.
    Unsere wollen sich rehabilitieren, die Spätzles sind noch voll der Freude über den Sieg gegen den Tabellenletzten.
    Auf jetzt, Eintracht!

  404. ZITAT:
    “Warum wird WOB immer wieder als so stabil gepriesen, obwohl sie nur 1 Spiel mehr gewonnen haben als wir ?
    Was macht die den so viel mehr stabiler als wir………….”

    Die bessere Defensive. Die wenigsten Gegentore der Liga.

  405. ZITAT:

    Bin schon gespannt, wie sich Nidicka und Filip gg diesen Wamamgituka schlagen…”

    Mach Dir um Silas Wamangituka keine Sorgen. Den habe ich im Winter in meine Managermannschaft genommen. Damit ist er für diese Saison erledigt.

  406. „Mach Dir um Silas Wamangituka keine Sorgen. Den habe ich im Winter in meine Managermannschaft genommen. Damit ist er für diese Saison erledigt.”

    Bedanke mich =)
    voodoo-kicker.de

  407. Eintracht-Laie:
    Ich mache mir wenig Sorgen. Die Wahrheit wird euch frei machen, das wusste doch schon dieser Jesus (nicht der Citizen). Die Buben werden befreit aufspielen. Und dem sensibleren unter den Jungs wird uns Adi, der ja wirklich ein großartiger Kommunikator ist, schon klar machen, dass mit Ben Manga und Adi himself doch immer noch die Leute am Ruder sind, die genau i h n im Team haben wollten.

  408. @Nidda-Adler [418]
    Hihi, sehr fein beobachtet von diesem Stephan Reich, v.a. die diversen Kibitzunterarten. Der Autor muss deshalb auch oft draußen gewesen sein.

  409. @361 (korken im Maintracht-Blog):
    Danke für die klaren Worte. Bobic hat keinen Bock mehr, Verträge interessieren ihn nicht und auch das nicht, was er vor zwei Jahren Kovac und dem FCB noch vorgeworfen hat. Jetzt macht er es genauso. Und ist es als Alphatier vielleicht sogar gewöhnt, dass er damit durchkommt. Sehr her, wo ich bin, ist oben.

    Daher: Jo, danke und tschüss. Schnellstmöglich. Und dann mal zusehen, wie Bobic und die Hertha aus dem Schlamassel wieder rauskommen wollen.

    Ernsthaft: Denkt hier irgendeiner, dass die Eintracht unvorbereitet wäre, wenn an der Story “haben schon vor nem Jahr vereinbart, dass jetzt Schluss ist” was dran wäre? Dann macht man ne PK, verkündet Bobics Abgang, stellt gleichzeitig seinen Nachfolger vor, verteilt Blumen und Uhren und gut ist’s. Aber nicht so über sky und die ARD und ohne Eintracht-PK. Das stinkt ganz gewaltig.

  410. Also, wenn der Ben im Rang steigt, könnte doch theoretische auch der Adi…? Würde dann zur Frage nach einem passenden Trainer führen.
    Obwohl. Kann der Adi sowas?

  411. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum wird WOB immer wieder als so stabil gepriesen, obwohl sie nur 1 Spiel mehr gewonnen haben als wir ?
    Was macht die den so viel mehr stabiler als wir………….”

    Die bessere Defensive. Die wenigsten Gegentore der Liga.”

    Und hat im Endeffekt für 1 Sieg mehr bzw 1 Niederlage weniger als wir gereicht, sind quasi Welten zwischen uns.

  412. ZITAT:
    “Aber nicht so über sky und die ARD und ohne Eintracht-PK.”
    Jim, weißt du denn nicht, wie das ist, wenn die Dinge so eine… äh… Dynamik entwickeln?

  413. Schau ich einmal beim Friseur ins Kommunistenblatt Spiegel:
    Volleyball in Deutschland
    Warum so elitär, warum so weiß?
    Neun von zehn Nationalspielerinnen haben Abitur, fast alle sind weiß. Dem deutschen Volleyball fehlt es an Vielfalt – auf vielen Ebenen.

    Wen interessiert es da ob ein alter privilegierter weißer cis Schwabe nach Berlin zieht?

  414. ZITAT:
    “@376 Bertifux
    Du hast in Deiner Aufstellung Zalazar vergessen – der rackert und hat ein feines Füßchen!”

    Korrekt… Zalazar gehört im Mittelfeld mit aufgeführt. Aber: der gute spielt wohlgemerkt bei St Pauli eine mehr als ordentliche Saison. Das macht aber auch Burgstaller und der hat über Jahre bewiesen, dass es nur mit Ach und Krach und viel Wohlwollen in der Bundesliga zum Mitkicken reicht.
    Ich erwarte von Zalazar keinen merklich positiven Impact, geschweige denn eine Steigerung gegenüber den anderen Mittelfeldrackerern. Lasse mich da aber sehr gerne von der Realität widerlegen und gehe den Gang nach Canossa an, wenn uns Zalazar nächstes Jahr als Stammspieler in die CL-Ko-Runde führt ;)

  415. https://www.fr.de/eintracht-fr.....25313.html

    Ingo bringt Boldt ins Gespräch…
    Ich habe es befürchtet…
    Bitte bitte nicht!

  416. @433

    War der nicht in Hamburg? Wo auch Kostic nicht funktionierte? Frage für einen freund…

  417. Freund, Freund. Herrje

  418. @371

    Vielen Dank :)

  419. Heimschläfer Boldt ist zwar in der Lage, vor einem Spiel in arrogantester Art und Weise einen Reporter runterzuputzen, nach der Niederlage ist er dann wie gewohnt unsichtbar bzw. schon auf dem Weg nach Düsseldorf. Nun steht es nicht in der Jobbeschreibung eines Vorstandsmitglieds, durch übergroße Sympathiewerte auffällig werden zu müssen, der KSV hat es jedoch geschafft, zwei ausgewiesene Kotztüten in den Vorstandsbüros zu beherbigen. Frank Wettstein habe ich persönlich erlebt, über Jonas Boldt habe ich noch von niemandem gehört, dass er ihn mag. Der Mann ist die fleischgewordene Überheblichkeit und unglücklicherweise hat wirklich niemand eine Ahnung, worauf genau sich der Vogel etwas einbildet.
    Quelle: HSV ARENA

    Ich hob den HSV 82 immerhin noch zum Meister gemacht. Traurige Geschichte.

  420. Obwohl, wie der Bold den HSV im Oktober veroarscht und mit der Gschchtn erpresst hat er hätt ein Angebot vom AS Rom, dagegen ist der Fredi ein Schulbub.

  421. Rasender Falkenmayer

    Sympathie interessiert nur am Rande, aber: Hat dieser Bolt schon mal erfolgreich gearbeitet? Die Tätigkeit beim HSV ist nicht gerade eine Empfehlung.

  422. Auf alle Fälle bringt die Kunde vom Weggamg Bobics Unruhe in den Verein und ich würde mich nicht wundern
    wenn dies negative Konsequenzen bei den Ergebnissen hätte.

  423. https://www.neunzigplus.de/bun.....-beratern/

    So einen würde ich nur ermuntern bei der Eintracht sehen, unabhängig ob sympatisch oder nicht…

    Das war wohl auch der Grund warum er in Leverkusen keine Zukunft mehr hatte…

  424. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Schau ich einmal beim Friseur ins Kommunistenblatt Spiegel:
    Volleyball in Deutschland
    Warum so elitär, warum so weiß?
    Neun von zehn Nationalspielerinnen haben Abitur, fast alle sind weiß. Dem deutschen Volleyball fehlt es an Vielfalt – auf vielen Ebenen.

    Wen interessiert es da ob ein alter privilegierter weißer cis Schwabe nach Berlin zieht?”

    Der Spiegel weiß halt wie man Klicks generiert. Da stehen die der Bild in nichts nach. Nur andere Zielgrippe

  425. ZITAT:
    “@433

    War der nicht in Hamburg? Wo auch Kostic nicht funktionierte? Frage für einen freund…”

    Verstehe nicht was das eine mit dem anderen zutun hat…..

  426. Danke, die Geschichten sind an mir vorbeigegangen.

  427. Dieter, warum wundert es mich nicht, dass du so eine Befürchtung hast? :-)

  428. @443

    Die Geschichten über Boldt waren mir nicht bekannt. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass eine wenig erfolgreiche Arbeit in Hamburg nicht zwangsläufig ein Ausschlusskriterium sein sollte. Nicht mehr.

  429. „… Und im Sturmzentrum hat man schon mal mit Joveljic & Akman 2 durchaus auch international renommierte Talente, die explodieren können.“

    @432: okay, jetzt reicht es. Bertifux, letztmalige Ermahnung.
    Es wäre natürlich toll, wenn das oben geschriebene so wäre. Zu Akman kann ich nix sagen, bei Joveljic hab ich meine Zweifel. Bei meiner kurzen Beobachtung am Wochenende gegen Subotic kein Land gesehen, er könnte sich im übrigen vom Burgstaller einiges abgucken. Hast den mal zuletzt ein Spiel von ihm gesehen? Nun aber zum Grund der Ermahnung, Du willst doch nicht im Ernst diese Kellnerliga mit Liga Zwo gleichsetzen?

  430. Rasender Falkenmayer

    Ist das nicht dieser Tüp, der so schnell rennen kann?

  431. Rasender Falkenmayer

    Aber der Ragnar Ache. Der wird der nächste Kracher..

    (Von dem habe ich wenigstens einen Eindruck und der ist gar nicht schlecht. Trotzdem kein Grund, ihn zum international rennomierten Talent hochzu jazzen)

  432. Boldt? Ich hoffe sehr, dass das nur eine fiebrige Idee von Ingo ist.

  433. Seit ich Hasebe sah, hat sich mein Begriff vom internationalen Talent geweitet. Gilt bis 36 Lenze.

  434. RF, Du meinst den Boldt, oder?
    Den wollte ich auch bringen, nicht den Boldt, sondern den Gag…

  435. Rasender Falkenmayer

    Wenn wir Spycher nicht kriegen, dann vielleicht seinen Vorgänger, der einst Hütter bei YBs verpflichtete und ganz schön viel Erfahrung hat.
    https://www.transfermarkt.ch/f.....ainer/2580
    Und Zack steht eine völlig frei aus dem Hut gezauberte Spekulation im Internetz.

  436. ZITAT:
    “@443

    Die Geschichten über Boldt waren mir nicht bekannt. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass eine wenig erfolgreiche Arbeit in Hamburg nicht zwangsläufig ein Ausschlusskriterium sein sollte. Nicht mehr.”

    Ja alles gut habe ich auch so verstanden, mit ging es vordergründig darum was das für ein Kerle sein soll…

    High five

  437. Ich hätte bedarf an einem Simultandolmetscher… ;)

    https://youtu.be/R83CO4vnFA4

  438. ZITAT:
    “Ich hätte bedarf an einem Simultandolmetscher… ;)”

    Dafür wird ja der Gelson mit verpflichtet…

  439. Bolt schön und gut, aber schnell rennen allein reicht heutzutage einfach nicht mehr.

  440. Boldt. Um Gottes Willen. Und ich durfte ihn schon live erleben…

    Ein Blender vor dem Herren. Passt wunderbar zum aktuellen HSV. Aber bitte nicht in Frankfurt. Quasi das Gegenteil von Kompetenz…

  441. @447

    Ich habe tatsächlich von Joveljic seit den Leihen nach Anderlecht und Wolfsberg nicht mehr wirklich was gesehen… und von Akman quasi gar nix. Ich weiß aber, dass beide von internationalen Scouts riesiges Potential bescheinigt bekommt und Joveljic auch jeweils in der “Golden Boy” Auswahl mit dabei war… natürlich garantiert das gar nix, aber sie scheinen halt irgendwas zu haben. Und den Eindruck hatte ich bei Joveljic seinen wenigen Minuten, die er für die Eintracht aktiv war auch… wenngleich ich da auch immer sofort dachte: da fehlt aber noch einiges. Aber mit Talent scheint er gesegnet zu sein und von der Arbeitseinstellung scheint es was man sieht und hört auch zu passen.
    Akman wird ebenfalls von allen Seiten riesiges Potential bescheinigt. Natürlich werden wahrscheinlich weder Akman noch Joveljic die nächsten Ronaldos oder Messis, aber Kategorie Silva wäre ja schon mehr als ordentlich… und in der Größenordnung sehen die beiden die Scouts durchaus. Natürlich werden die nicht nächstes Jahr sofort so losperformen wie Silva dieses Jahr, aber auf Sicht, wird den beiden sowas auch zugetraut.

    Die Kellnerligen Österreich und Türkei 2. Liga kann ich mal so gar nicht einschätzen… aber Liga Zwo ist doch auch so ne Graupenliga, in der man die Leistungen nicht zu hoch hängen sollte… Burgstaller habe ich bei Schalke und davor bei Nürnberg rumstolpern sehen… und jetzt wieder bei St. Pauli. Daher der Vergleich. Und Burgstaller in der “Prime” habe ich u. a. bei Nürnberg gesehen als er die 2. Liga zusammengeballert hat und dachte mir, der kann was. Um dann in den Relegationsspielen fast schon Mitleid mit ihm zu haben, wie er ihm Standgas von Abraham abgekocht wurde…. Wie er dann bei Schalke tatsächlich ein Jahr in der 1. Liga funktioniert hat, hat mich dann überrascht. Danach war es sogar noch schlimmer als ich erwartet hatte… und jetzt ballert er die 2. Liga wieder zusammen. Das lässt mich daran zweifeln, dass die 2. Liga so viel mehr ist, als die Kellnerliga Österreich ;)

    Kurz gesagt: ich weiß über alle 3 (Zalazar, Akman, Joveljic) quasi nix… weiß quasi aber auch nix über Ache. Ich weiß aber, dass andere zu wissen meinen,dass Akman & Joveljic es mal zu richtig guten Spielern packen KÖNNEN. Von z.B. Ache habe ich diese Einschätzung noch nirgends gelesen… und von Zalazar erst recht nicht ;)

  442. @bertifux, dann helfen wir Dir mal auf die Sprünge. Zum einen kannst in den einschlägigen Pauli-Foren nachschauen, zum anderen z. B. auch hier:
    https://totalfootballanalysis......is-tactics
    Außerdem hat er inzwischen den Segen vom Würze, das kommt praktisch eine Stufe unter der Aufnahme ins CE-Team.
    Und zum Burgstaller, von dem hatte ich bisher keine fünf Minuten am Stück gesehen, muss das aber nun notgedrungen machen. Der macht das schon nicht schlecht.

  443. Leute, nur noch ein paar Tage, dann ist Weltfrauentag.

  444. @Zebulon
    Sehr schön… dann haben wir schon 3 Talente, denen der internationale Durchbruch zugetraut wird ;)

  445. Gute-Laune-Manager Gelson Fernandes (34) kommt im Sommer, um Mannschaft und Trainer-Team noch mehr zusammenzuschweißen. Der Schweizer, der vor der Saison bei Eintracht als Profi in Rente ging, bildet sich gerade bei der Fifa weiter.

    Fernandes beherrscht acht Sprachen – ideal für den Job als neuer „Innenminister” bei Eintracht.

    Bild plus von eben

  446. @464: bertifux, so sieht es aus :-)

  447. @464 gute News , dann kann aus der Swiss Connection noch etwas werden

  448. ZITAT:
    “@464 gute News , dann kann aus der Swiss Connection noch etwas werden”

    Genau. Als Nächster der Wuschu und im Sommer dann Schrotflinte

  449. @467 Schrotflinte?

  450. ZITAT:
    “@467 Schrotflinte?”
    Positionsgerechter Tausch Andre – Haris.

  451. Rasender Falkenmayer

    Der Burgstaller ist 10 Jahre älter als Zalazar und wird sich kaum noch viel verbessern. Beim Rodrigo zeigt die Kurve dagegen nach oben, wo noch Luft ist.

  452. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@464 gute News , dann kann aus der Swiss Connection noch etwas werden”

    Genau. Als Nächster der Wuschu und im Sommer dann Schrotflinte”

    Bitte auch Beni Huggel vom Schweizer Fernsehen loseisen und als Koordinator installieren

  453. ZITAT:
    “Leute, nur noch ein paar Tage, dann ist Weltfrauentag.”

    Ja.
    Unn?

  454. ZITAT:
    “Der Burgstaller ist 10 Jahre älter als Zalazar und wird sich kaum noch viel verbessern. Beim Rodrigo zeigt die Kurve dagegen nach oben, wo noch Luft ist.”

    Und beim Rodrigo hat jetzt schon vieles Hand und Fuß. Natürlich weiß man nicht, ob er es in die erste Liga übersetzt bekommt, aber seitdem der bei Pauli spielt, verstehe ich schon, warum man den perspektivisch geholt hat.

  455. Bobic und Hertha.

    Keine Ahnung, welchen Quellen man da trauen soll.

    Kann nur glaubhaft bestätigen, daß es bei mir dazu dies- und jenseits der Bettkante mindestens 1000 verbale Beiträge gab.

    Keiner ist darüber kein Jota weiser geworden.

    Wir wissen nix und einigen uns auf Unentschieden.

    Aber es hat Laune gemacht.

  456. “Unn?”

    Eintracht-Gründungstag.

  457. Hatten wir schon den Pepi? Bringt einen weiteren Rückkehrer ins. Aber keine Sorge, es ist NOCH nicht der Heribert:
    https://www.wiesbadener-kurier.....g_23261047

  458. dumpfig,o.
    Solange du net ins Bad musst :-)

  459. Shice Autokorrektur

  460. ZITAT:
    “”Unn?”

    Eintracht-Gründungstag.”

    DAS wäre ein richtig schöner Post gewesen. Gut, dann sag ich dir halt Danke dafür.

  461. Schweizer Kräuteröl. Die Werbung hält sich jetzt doch verflixt hartnäckig. Zeichen, Zeichen.

  462. ZITAT:
    “Hatten wir schon den Pepi? Bringt einen weiteren Rückkehrer ins. Aber keine Sorge, es ist NOCH nicht der Heribert:
    https://www.wiesbadener-kurier.....g_23261047

    Die Namen sind Veh, Boldt, Schröder, Heldt und Schweinsteiger.

  463. ZITAT:
    “Gute-Laune-Manager Gelson Fernandes (34) kommt im Sommer, um Mannschaft und Trainer-Team noch mehr zusammenzuschweißen. Der Schweizer, der vor der Saison bei Eintracht als Profi in Rente ging, bildet sich gerade bei der Fifa weiter.

    Fernandes beherrscht acht Sprachen – ideal für den Job als neuer „Innenminister” bei Eintracht.

    Bild plus von eben”

    Das war dieses Mal ein neuer Bot, programmiert auf korrekte Syntax und Orthographie.

  464. ZITAT:
    “…Die Namen sind Veh, Boldt, Schröder, Heldt und Schweinsteiger.”

    Die Liste des Grauens…

  465. “Menschen mit Kommunikationsbarriere” als neuesten Berliner Neusprech.

    Wenn ich nicht schon bekloppt wäre, würde ich es jetzt.

  466. Handspielregel. Der drölfzigste Anlauf.
    https://www.neunzigplus.de/bun.....l-geplant/

  467. Aus der Liste gefällt mir der Schweinsteiger noch am besten. Ernsthaft.

  468. Schade, dass Bobic sich so verabschiedet. Schlechter Stil. Trotzdem haben wir ihm extrem viel zu verdanken, durch seine Arbeit sind wir wieder konkurrenzfähig. Und das ist immerwährende Arbeit, dass das auch so bleibt. Deshalb ist es sehr wichtig, einen guten Nachfolger zu verpflichten. Die Strukturen bei der Eintracht sind zwar insgesamt stark verbessert, aber damit das auch so bleibt, muss, wie zur Zeit, ein Rädchen ins andere greifen. Schön, dass Hütter bleibt, und ganz wichtig, dass Ben Manga bleibt. Aber bei dieser Personalie gebe ich zu bedenken, dass es zwar schön ist, wenn Ben Manga jede Menge Juwelen entdeckt, es uns aber herzlich wenig nutzt, wenn wir wissen, welche Spieler richtig gut sind, die wir dann mangels Kontakten und entsprechendem Verhandlungsgeschick nicht verpflichten können…. Da hat Bobic schon ganze Arbeit geleistet, sicher nicht alleine, bestimmt hat Bruno seinen Teil dazu beigetragen, und ohne dass Ben Manga entsprechende Talente ausgräbt, kann man sie auch nicht verpflichten. Aber da geht schon viel auf sein Konto. Wird spannend…

  469. Der schusch traut sich wenigstens was.

  470. ZITAT:
    “Der schusch traut sich wenigstens was.”

    Kann ich noch toppen: Siggi Dietrich

  471. Boldt, Heldt, Veh und Schweinsteiger – meine Fresse, das ist ein Gruselkabinett, fehlen noch Mattäusund Rolf Dohmen….

  472. Von Schweinsteigers Fähigkeiten weiß ich zu wenig um einschätzen zu können, wie er sich als Bobics Nachfolger machen würde. Gut vernetzt ist er bestimmt und wenn er bei Verhandlungen nur halb so hartnäckig kämpft wie im WM-Finale, hätte ich weitaus weniger Bauchschmerzen mit ihm als bei anderen Namen, die hier rumgeistern.

  473. ZITAT:
    “Von Schweinsteigers Fähigkeiten weiß ich zu wenig um einschätzen zu können, wie er sich als Bobics Nachfolger machen würde. Gut vernetzt ist er bestimmt und wenn er bei Verhandlungen nur halb so hartnäckig kämpft wie im WM-Finale, hätte ich weitaus weniger Bauchschmerzen mit ihm als bei anderen Namen, die hier rumgeistern.”

    Veh könnte immerhin in der Lage sein, seine Verhandlungspartner unter den Tisch zu trinken, oder?

  474. Immerhin haben wir die zweite Halbzeit gewonnen.

  475. Wie wäre es noch mit Thomas Sobotzik

  476. Das Traditionsduell RWE – BVB dürfte im Pokalhalbfinale wohl eher nicht stattfinden. Schade eigentlich.

  477. Schweinsteiger bräuchte nur mal 5 Transfers am Stück.

  478. Wenn der die Kackers zu einem echten Liga-Derby anschleppt, schaun wir uns den mal näher an. Vorher nicht.

  479. “Veh könnte immerhin in der Lage sein, seine Verhandlungspartner unter den Tisch zu trinken, oder?”

    So wie Knispel früher?

  480. Wie waren eigentlich die Aufgabengebiete von Hübner, Manga und Bobic abgegrenzt? Weil es immer heißt “Bobic hat Rebic, Boateng, N’Dicka usw geholt”. Das geschulte Auge hatte wohl Manga, die Überzeugungsarbeit hat Eisschrankverkäufer Hübner übernommen (oder nicht mehr). Und was hat dann Bobic genau gemacht? Also: Was genau muss der neue können, der kommt?

  481. Die Frisur und Bobic gleichwertig ersetzen, mehr net.
    Kann doch net so schwer sein.

  482. Sorry, net auf die Zahl geguggt.

  483. Boldt oder Schröder wären eine Katastrophe. Was will man mit einem Kerl vom HSV oder einem der bei M1 gescheitert ist.
    Oh Gott.

  484. War Bobic nicht in Stuttgart gescheitert?

  485. Veh? Heldt? Um Himmels Willen. Da wollte der Peppi doch bestimmt nur einen Scherz machen.

  486. Wie kann man in der momentanen vertraglichen Situation eigentlich am Besten verhindern, dass FB für die Hertha arbeitet?

  487. ZITAT:
    “War Bobic nicht in Stuttgart gescheitert?”

    Doch auch.
    Aber Schröder hat Beierlorzer als Trainer verpflichtet, was niemand in Mainz verstanden hat. Der war unmittelbar vorher von den Ziegen entlassen worden, ist aber ein alter Kumpel von Schröder.

  488. ZITAT:
    “Veh? Heldt? Um Himmels Willen. Da wollte der Peppi doch bestimmt nur einen Scherz machen.”

    Tja. Schweini ist auf jeden Fall der seriöseste unter dieser Typen.

  489. ZITAT:
    “Wie kann man in der momentanen vertraglichen Situation eigentlich am Besten verhindern, dass FB für die Hertha arbeitet?”

    Wir machen es wie mit Lukáš Hrádecký: Keine Freigabe und ab auf die Tribüne bis 2023. Endepeng. :-)

  490. Freistellen. Wird er für die Buletten tätig, Anspruch auf Unterlassung von Konkurrenztätigkeit gerichtlich geltend machen.

  491. Ich wäre für Kaiser Franz, der schreibt hier so schöne Kommentare.

  492. Hui, schnell seid’s, das oben eine Antwort auf #505.

  493. ZITAT:
    “Die Namen sind Veh, Boldt, Schröder, Heldt und Schweinsteiger.”

    Schrott-, äh Schrotflinte. Peppi scheint inzwischen Galaxien entfernt zu sein.

  494. Wurde eigentlich schonmal P. Lahm genannt? Könnte so eine Art Überraschungskandidat sein.

  495. Thomas Berthold, Weltmeister, Stallgeruch, Pandemie Experte

  496. Danke, dann wird der Fredi wohl ein Jahr Pause gut tun, oder 2 …

  497. Also 513 und 514 sind nahe an der Körperverletzung.

  498. Geht schon lustig zu mittlerweile.

  499. Was macht eigentlich der Steppi im Moment? Mann von Welt, Stallgeruch ….

  500. Huch, Smiley vergessen.

  501. Bin ich froh, dass der Heidel schon unter ist!

  502. ZITAT:
    “Bin ich froh, dass der Heidel schon unter ist!”

    Wenn ich Boldt und Schröder lese, wäre Heidel fast noch ein Lichtblick.
    Haben wollte ich den aber auch nicht.

  503. ZITAT:
    “Wenn ich Boldt und Schröder lese, wäre Heidel fast noch ein Lichtblick.
    Haben wollte ich den aber auch nicht.”

    Wahr.

  504. Der Norden lebt…

  505. Kinners, seit net so schnäubig. Sonst schick Euch den Reuter vorbei.

  506. Schließe mich Piefke vollumfänglich an, der Kaizer Frans muss es machen. Verhandlungssicher in Wort und Schrift. Immer diplomatisch, immer gut drauf.

  507. Auf jeden Fall sollte man ihn erst mal richtig impfen.

  508. …und wieso eigentlich “er”?
    Haha!

  509. Schweini jetzt!

  510. Warum fragen wir nicht einfach mal den Heribert? Vielleicht als Tandem mit dem Armin…

  511. ZITAT:
    “Schließe mich Piefke vollumfänglich an, der Kaizer Frans muss es machen. Verhandlungssicher in Wort und Schrift. Immer diplomatisch, immer gut drauf.”

    Haha. :-))

  512. Wie hieß noch die eine Frau da vom HSV? Die war doch net schlecht

  513. Aber im Ernst: Schneider ist frei. Hatte vor Schalke einen guten Job gemacht

  514. ZITAT:
    “Wie hieß noch die eine Frau da vom HSV? Die war doch net schlecht”

    Katja Kraus.
    *Oxxenbach

  515. ZITAT:
    “Wie hieß noch die eine Frau da vom HSV? Die war doch net schlecht”

    Heidi Kabel.

  516. Schweini analysiert icekalt gerade, da staunt ihr nur

  517. Es sollte schon jemand sein, den man zu Real Madrid schicken kann, um mit denen über so einen wie Jovic zu reden, und der dort tatsächlich einen Termin bekommt.

    Tja. Das ist schon weiter weiter oben im Regal.

  518. Katja Kabel, ja die wars, danke Leute 🙏🏼

  519. Sind wir bei Leipzig-Wolfsburg für ein 23:24 nach Elfmeterschiessen, damit beide über 120 Minuten gehen müssen und Wolfsburgs wenigstens ne Doppelbelastung hat?

  520. Nachdem ich das hier kolportierte Gruselkabinett las, habe ich erst einmal zur HB gegriffen. Die Ziggi wohlgemerkt.
    Den Christoph Spycher möchte ich ausdrücklich davon ausnehmen, ohne allerdings zu wissen, ob er einem solchen Job bei EF gewachsen wäre.
    FB hat EF auf ein neues Level gehoben. Er hat rasiert und was man immer wieder hörte, wenig Emphatie gezeigt und Kritik akzeptiert..Egomane halt.
    Sein Auftritt bei der ARD war ja die unterste Schuble. Sehr schön von Korken in seinem Blog aufgezeigt.

    Seitens der Eintracht. wünsche ich mir eine klare Kante aber keine öffentliche Schlammschlacht.

  521. ZITAT:
    „Katja Kraus.
    *Oxxenbach”

    Ich seh das nicht so eng. Sie hat immerhin mal für den FSV gespielt.

  522. Lt. Bild kommt Gelson im Sommer zurück. Finde ich einen smarten Move. Mal sehen, was er genau für eine Rolle einnehmen soll. Einem Trio aus Spycher, Fernandes und Ben Manga könnte ich was abgewinnen.

  523. @Gibts da net einen mit Stallgeruch und besten Verbindungen zu Barca?

  524. Wie wär’s mit dem Prince? Der war immerhin schon überall und hat eine besondere Präsenz. Das schwerste wäre nur ihn davon zu überzeugen mit dem Kicken aufzuhören.

  525. @542

    Der bleibt in den USA.

  526. Hm, da war Zebulon wohl 2 min schneller.

  527. ZITAT:
    “ZITAT:
    „Katja Kraus.
    *Oxxenbach”

    “Ich seh das nicht so eng. Sie hat immerhin mal für den FSV gespielt.”

    Sie war sogar 5 Jahre lang Pressesprecherin der Eintracht. Neben anderen Attributen, die sehr wohl höhere Weihen bedeuten könnten. Wikipedia hilft da weiter.
    Auf die mögliche Diskussion HIER wäre ich allerdings höchst gespannt. 🤣

  528. @546: Frenkie, sei beruhigt. Den hatte ich gar nicht im Blick, zu jung. Ich meinte unsern Hessen-Messi

  529. @518 Schebbe

    Muß noch mal in die Pantoffeln, rüberschlurfen und nachgucken ?

  530. Elfmeter für Wolfsburg? In anderen Spielen hieß es: Foul NACH Abschluss ist KEIN Freistoss/Foul. Nun Elfer. Seltsam.

  531. Flutsch und futsch.

  532. Den Freund von den Salzburger Dosen. Ernsthaft.

  533. Junge, Junge. Kann mal jemand dem Kampl stecken, dass die Frisöre wieder offen haben und er seine desaströsen Selbstversuche einstellen kann?

  534. Rasender Falkenmayer

    Was der Pepi da macht, ist auch nichts anderes als meine #454.

  535. ZITAT:
    “DFB. *seufz*
    https://www.kicker.de/wegen-ju.....kel#twfeed

    Verstehe. Im Strafraum bei Eckball oder in der Mauer bei Freistoss hält sich das Virus an den Nichtinfektionspakt, der nur während des Spiels gilt. Daher muss ein Jubelfoto auf der Ersatzbank dann natürlich sanktioniert werden.

    Zum Glück ist der Fussball so lebensnah, demütig und nachvollziehbar.

  536. @Nidda 547:
    Sie hat drei Kinners und lebt in einer eingetragenen Partnerschaft, ich nehme an, sie weiß, wie man sich durchsetzt… Der Blog soll sich mal nicht so haben. Unter ihr war der HSV wenigstens noch was
    https://de.m.wikipedia.org/wik.....atja_Kraus

  537. Jim mit klarem Durchblick: Danke!

  538. ZITAT:
    “Was der Pepi da macht, ist auch nichts anderes als meine #454.”

    Ok. Ab jetzt Rasender Peppi I

  539. Rasender Falkenmayer

    Was macht eigentlich Fjortoft?

  540. Dem Peppi sind die Gäul e bissi dorschgegange. Die Uffreeschung halt.

  541. Andreas Müller, Thomas Strunz, Lehrlinger, Michael Preetz, Ted Lasso, Hartmut Mehdorn.

  542. Jürgen Schneider hast du vergessen.

  543. Wie uffgereescht der Isaradler erst sein muss.
    Den Mehdorn schließ ich aber aus. Der ist stimmlich irgendwie nicht so… fußball-affin, sag ich mal.

  544. Was ist eigentlich mit dem Heuchelheimer? Hätt Stallgeruch:
    https://youtu.be/i5YwXDjrAK4

  545. ZITAT:
    “Den Freund von den Salzburger Dosen. Ernsthaft.”

    Wurde mir auch heute zugetragen.

  546. ZITAT:
    “Es sollte schon jemand sein, den man zu Real Madrid schicken kann, um mit denen über so einen wie Jovic zu reden, und der dort tatsächlich einen Termin bekommt.

    Tja. Das ist schon weiter weiter oben im Regal.”

    Wie wahr – aber auch gleichzeitig deprimierend, denn da fällt mir aus Deutschland überhaupt niemand ein. :(
    Vielleicht wirklich jemand von den Dosen…

  547. ZITAT:
    “Den Freund von den Salzburger Dosen. Ernsthaft.”

    Dürfte schlechtere Konstellationen geben:
    https://www.sn.at/kolumne/bull.....e-83035432

  548. Mein Favorit Mislintat hat ja leider auch noch Vertrag und der BVB hat wohl auch schon die Angel nach ihm ausgeworfen.

  549. Peter Platan, Jim Regney, Richard Vögler

  550. Jetzt haltet mal das zu Null, ihr blöden Wolfsburger.

  551. Hyperventilations-Domino-Effekt.

  552. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Den Freund von den Salzburger Dosen. Ernsthaft.”

    Dürfte schlechtere Konstellationen geben:
    https://www.sn.at/kolumne/bull.....e-83035432

    Freund aus Salzburg ? Fände ich sehr sehr interessant. Gerade in Bezug auf junge Spieler dürfte er sehr viel Ahnung haben.

  553. Wer hat denn eigentlich damals den Bobic geholt? Hübner?
    Bruno würd ich am ehesten zutrauen einen überraschenden Namen aus dem Hut zu ziehen. Der weiss bestimmt wer noch bessere connections hat als er selbst.

  554. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Peter Platan, Jim Regney, Richard Vögler”

    Es heißt Vogeler, Du Arschloch.

  555. ZITAT:
    “Thomas Berthold, Weltmeister, Stallgeruch, Pandemie Experte”

    Mit Pressesprecherin Heidi Mund

  556. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann haben sich Kandidaten dem AR präsentiert und dabei hat Bobic wohl überzeugt. Müsste ja heute auch noch so sein, dass der AR den Kandidaten bestimmt. Ob Hübner da ein Vorschlagsrecht hat/hatte bezweifel ich.

  557. NairobiAdler in HH

    Wer war denn damals noch so Kandidat? Metzelder… oh

  558. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Thomas Berthold, Weltmeister, Stallgeruch, Pandemie Experte”

    Mit Pressesprecherin Heidi Mund”
    :-)

  559. Wenn man den kleinen Pisser so sieht, der passt von seiner angenehmen Art perfekt zum Kohlkopp.
    Die Zwo in einen Sack…

  560. Für mich Foulspiel an Brooks. Klare Umklammerung. Aber gut. Leipzig bekommt den VAR-Zuschlag.

  561. ZITAT:
    “Dem Peppi sind die Gäul e bissi dorschgegange. Die Uffreeschung halt.”

    In Nairobi auch?!?

  562. Ist doch egal, Pest gegen Cholera.

  563. Viel zu wenig für ein Foul.

  564. ZITAT:
    “Wer war denn damals noch so Kandidat? Metzelder… oh”

    Sobotzik wurde zumindest gesagt.

  565. ZITAT:
    “Mein Favorit Mislintat hat ja leider auch noch Vertrag und der BVB hat wohl auch schon die Angel nach ihm ausgeworfen.”

    Den fände ich auch super. Aber ob Frankfurt gegenüber Stuttgart so viel besser für den ist? Denke auch, dass der eher zu nem größeren Verein wechselt.

    ZITAT:
    “Andreas Müller, Thomas Strunz, Lehrlinger, Michael Preetz, Ted Lasso, Hartmut Mehdorn.”

    Was machen eigentlich Dirk Dufner, Thomas Eichin und Frank Arnesen?

  566. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Den Freund von den Salzburger Dosen. Ernsthaft.”

    Wurde mir auch heute zugetragen.”

    Auf den kam ich ganz von alleine in meiner Butze. Monchi vom FC Sevilla wäre doch ein wenig zu international in meinen Gedanken.

  567. Leipzscher haben schön gezeigt, wie man gegen Wolfsburg spielt und Führung “verteidigt”.
    Immer nach vorne, Herr Hütter!

  568. Im Übrigen, dieses Jahr reicht der 7. Platz für die EuroLiga:
    Siehe https://www.dfb.de/qualifikati.....europacup/

  569. ZITAT:
    In Nairobi auch?!?”

    Wohl auch gereizt:
    https://youtu.be/oC3lQhFKygg

  570. Ralph Krueger ist ja wieder beim Eishockey, NHL-Coach. Der kann aber alles.

  571. Mislintat ist ein Kaderplaner, also Ben Manga für Arme.

    Er ist gewiss kein Vorstand.

    Ich will Wuschu!

  572. Ach so, Platz 4 genügt mir nicht, das gibt nur 20% der CL-Kohle. Zu wenig.

  573. Nach der [571] stürzte hiesig der Blog ab. Ergo: Schlechtes Karma. Willischnet.

  574. Rasender Falkenmayer

    Ich will ein Pony.

  575. Freund und Hütter, war da nicht mal was? Oder war das noch der Ralle?

  576. ZITAT:
    “Ich will ein Pony.”

    Ich will einen Haflinger.

  577. @549

    .. und duppfig.o, bist Du fündig geworden?

  578. ZITAT:
    “Im Übrigen, dieses Jahr reicht der 7. Platz für die EuroLiga:
    Siehe https://www.dfb.de/qualifikati.....europacup/

    bist du Hellseher, da spielt noch Werder und Kiel mit

  579. Philadelphia Eagle

    ZITAT:
    “Im Übrigen, dieses Jahr reicht der 7. Platz für die EuroLiga:
    Siehe https://www.dfb.de/qualifikati.....europacup/

    Dies DFB-Seite scheint mir aber veraltet zu sein.
    Da wird die dritte Uefa-Liga (weiss grad net wie die heisst) ja gar nicht erwaehnt.

  580. Ranknick gerade mi einer Bewerbung bei der Eintracht,

  581. Rasender Falkenmayer

    Bewirbt sich Ralle gerade bei uns?

  582. Rasender Falkenmayer

    Huch ein CE.

  583. ZITAT:
    “Huch ein CE.”

    Das mein Lieber ist kein Schande.

  584. 605 & 606
    Wir würden ihn nicht lieben (am Anfang), aber er würde unser sein.

    Connections, Sachverstand (und Emotionen) sind sein Ding.

    Nehm ich.

  585. Ralle hat Bock auf Traditionsverein!
    Geh in die Pfalz zu den dicken Kartoffeln!

  586. Rangnick wäre wahrscheinlich der beste, der auf dem Markt ist.

  587. Von der gleichzeitigen Problematik Bundesregierung-schafft-QuasiCorona-Neuregelung sowie Eintracht-VV-Nachfolge überfordert gehe ich jetzt schlicht ins Bett. Vielleicht geht dann eins von beiden einfach still weg.
    Quasi geblitztdings.

  588. Schlaf gut :)

  589. ZITAT:
    “605 & 606
    Wir würden ihn nicht lieben (am Anfang), aber er würde unser sein.

    Connections, Sachverstand (und Emotionen) sind sein Ding.

    Nehm ich.”

    Auch wenn er für mich vordergründige Abwehrreaktionen auslöst… Haben wir Bobic geliebt? Hat er einen guten Job gemacht? Könnte uns Ralle vielleicht noch weiter bringen?
    Irgendwie wär das vielleicht ein weiterer Mastermove. Besser als HSV- Resterampe. Da kann keiner was.

  590. Koan Rangnick.
    Wuschu 2022.

  591. Tja, Spycher kriegt man wohl allein deshalb nicht weil der halt ein vertragstreuer Ehrenmann ist.

  592. Fähigkeiten gehen grundsätzlich vor Sympathie.

    Wobei mir etwas aufstösst, dass wir erst jetzt “gut genug” scheinen. Hat damals offensichtlich nicht an die Entwicklungsfähigkeit der SGE geglaubt bzw sich selbige nicht zugetraut. Soweit gingen seine Fähigkeiten wohl nicht. Oder liegt’s nur am aktuell möglichen höheren Salär, das er sich jetzt verspricht?

    Ist das Rangnick-Gerücht überhaupt irgendwo unterfüttert?

  593. Chuck Norris – für immer unschlagbar in der ganzen Welt