Corona-Krise Hellmann: “Vielleicht verlieren wir Fans”

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann befürchtet durch die Coronavirus-Pandemie einschneidende Auswirkungen für die Fußball-Bundesligisten weit über die neue Saison hinaus.

«Wir sind erst am Anfang der Krise», sagte Hellmann der «Sport Bild» (Mittwoch). «Die Nachwehen werden uns mindestens die kommenden zwei Jahre beschäftigen.»

Der 48-Jährige fürchtet insbesondere einen Einbruch der Volkswirtschaft, die erhebliche Auswirkungen auf die Vereine hätte. Den Clubs würden in diesem Fall weitere Einnahmen in den Bereichen Tickets, Fanartikel oder Sponsoring fehlen. Hellmann pflegt daher einen engen Kontakt zu Frankfurter Finanzunternehmen, bei denen er regelmäßig Rat sucht. «Bei den verschiedenen Begegnungen frage ich jeden: Wie wird sich die Wirtschaft entwickeln? Die Nähe zum Finanzplatz hilft uns bei der Einschätzung der Lage», berichtete er.

Sorgen bereitet Hellmann auch die Zuschauerfrage. «Uns fehlen die Fans, und vielleicht verlieren wir auch einige, weil sie gemerkt haben: In der Corona-Zeit habe ich die Wochenenden ohne Fußball auch gut verbracht. Das darf man nicht unterschätzen», warnte er. Die Gesundheitsminister der Länder hatten einer teilweisen Fan-Rückkehr in die Stadien zum Saisonstart Mitte September zu Wochenbeginn eine vorläufige Absage erteilt.

Um vor allem ein junges Publikum langfristig an den Verein zu binden, will die Eintracht den Stehplatzbereich in der Frankfurter Arena bis 2022 auf 19 000 Plätze ausbauen. «Es geht darum, junge Menschen durch bezahlbare Plätze auch in Zukunft an die Clubs zu binden», begründete Hellmann die Investition. «Wenn wir das nicht machen, reichen vier, fünf Jahre aus, und diese Generation an jungen Menschen kann für die Clubs verloren sein.» (dpa)

Schlagworte: ,

478 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ZITAT:
    “Vielleicht verlieren wir Fans.”

    Nicht nur vielleicht.

  2. Hier, Raidepp, heute kam der neue Duden raus. Schau mal nach dem Unterschied zwischen (zu belegender) Behauptung und (frommem) Wunsch, bevor es der Westendadler tut.

  3. @ o.fan + Alibamboo

    Die Datengrundlage scheint mir nach wie vor etwas diffus zu sein. Auf der homepage des RKI werden wohl nur “gezielte” Tests befürwortet, worunter dann zum Beispiel auch Reiserückkehrer fallen, und zwar unabhängig davon, ob der Test verpflichtend oder freiwillig ist:
    https://www.rki.de/DE/Content/.....strat.html

    Wieviele Tests in Deutschland durchgeführt werden, die nicht den Vorgaben des RKI genügen (bspw. rein präventive und in diesem Sinne “ungezielte” Tests), ist wohl schwer einzuschätzen.

    Davon abgesehen könnten sich die aktuellen und im Ländervergleich signifikant hohen Fallzahlen in NRW in Folge des dortigen Ferienendes zumindest zu einem erheblichen Teil aus “gezielten” Tests bei Urlaubsrückkehrern erklären:
    https://www.faz.net/aktuell/ge.....01170.html

  4. ZITAT:
    “Hier, Raidepp, heute kam der neue Duden raus. Schau mal nach dem Unterschied zwischen (zu belegender) Behauptung und (frommem) Wunsch, bevor es der Westendadler tut.”

    In diesem Fall schien mir der Aufwand von vornherein unnütz zu sein……-

  5. Rasender Falkenmayer

    Wer hat denn die Wochenenden ohne Fußball gut verbracht?

  6. ZITAT:
    “Wer hat denn die Wochenenden ohne Fußball gut verbracht?”

    Dazu (immer wieder gerne, ich finde den total lustig) nicht nur aber auch:

    https://www.youtube.com/watch?.....lP5G94NagI

  7. ZITAT:
    “Wer hat denn die Wochenenden ohne Fußball gut verbracht?”

    ich hebe die hand.

  8. WE ohne Fussball gibts doch seit Wochen nicht.

  9. W-A, interessant, mit wem Du Dich hier so solidarisierst.
    Brechreiz…

  10. ZITAT:
    “W-A, interessant, mit wem Du Dich hier so solidarisierst.
    Brechreiz…”

    Solidarisieren, hier? Das liegt mir fern, ohne Ansehen der Person, ausnahmslos.

  11. @4WA
    Letztlich ging es (mir) darum, ob die Zahl der Infizierten nur deshalb steigt, weil mehr getestet wird, oder ob auch der Anteil der Infizierten gemessen an der Gesamtzahl der Tests steigt, was Alibamboo bestätigt/behauptet hat.
    Mit dem Verweis auf viele ungezielte Tests wollte er sein Statement, dass die Situation sich verschärft, nur noch mal verstärken.
    Mir scheint, dass sich das RKI/Gesundheitsministerium neben der Nachverfolgbarkeit nach wie vor auch an der Belegung der Intensivbetten, bzw. der Krankenhauskapazitäten orientiert, wenn es über die Verschärfung/Lockerung von Maßnahmen befindet.

  12. Ich bin mit dem Höllenmann nicht einer Meinung. Ich glaube eher, wie es auch der Watz früher schrob, dass die Jüngeren gar nicht mehr so viel Bock auf Stadionfußball haben und sich das auch nicht durch billige Plätze ändern lässt.

    Und ich frage mich ob denen klar ist, was der Verlust der vertrauten NWK für viele Fans bedeutet und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass da viele von der Fahne gehen. Auch wenn das Stadion künftig ausverkauft sein sollte, die einzigartige Atmosphäre entsteht nicht allein durch beliebig gefüllte Plätze.

  13. Soeben hat Schwegler in seinem letzten Profispiel getroffen!

  14. “Die Ebbe senkt alle Botte” müsse doch auch gelten. Nicht nur die Eintracht, sondern ALLE Vereine haben mit den Auswirkungen von Corona zu tun. Dass die Großen sowas immer besser wegstecken als die Kleinen, ist schon klar. Nur vielleicht sitzt zB bei VW das Geld irgendwann auch nicht mehr so locker, wenn der Autoabsatz einbricht.

    Die Eintracht mit ihrem hohen Eigenkapitalanteil und den damit verbundenen niedrigen Zinsbelastungen sowie eine gut/ausreichend genug aufgestelltem Kader, einer hohen Mitgliederanzahl, langfristigen Sponsorenverträgen (unterstell ich jetzt einfach mal so, weil Hellmann & Co. bislang recht gut gewirtschaftet haben) etc. sollte daher fast schon Profiteur der Krise sein, weil andere Clubs von oben nach unten an uns vorbeitrudeln. Oder nicht?

  15. Botte? Gut. Ich leg mich wieder hin.

  16. Viele haben vielleicht auch keinen Bock mehr auf Profifußball weill er langweilig, heuchlerisch und völlig aus dem Ruder gelaufen ist. Die Eintracht war hier sehr lange eine Ausnahme, zumindest in dem Rahmen in dem es möglich war. Der Pokalsieg war sowas wie das letzte Aufflackern.

  17. ZITAT:
    “W-A, interessant, mit wem Du Dich hier so solidarisierst.
    Brechreiz…”

    Ich hatte beim schnellen Drüberlesen zwischen zwei Arbeitsschritten gedacht, dass sich die @5 auf den Vorkommentator und nicht auf den ABB bezieht

  18. Er hat doch die Schneeflocke zitiert.

  19. ZITAT:
    “Der Pokalsieg war sowas wie das letzte Aufflackern.”

    Ich hab eben aus Spass mal die letzten 10 Pokalfinals angesehen:
    2011 gab es noch die Ausnahme mit Schalke – Duisburg (5:0). Seitdem standen bis auf Stuttgart (2013) und die Eintracht (2017 und 2018) nur Bayern, Dortmund. Leverkusen, Leipzig und Wolfsburg im Finale, also die “Big Five”. Selbst der Pokal hat nicht mehr seine eigenen Gesetze …

  20. “langweilig, heuchlerisch und völlig aus dem Ruder gelaufen”

    Confirmed.

  21. @18: diese auffassung findet seit einigen jahren immer mehr zustimmung. ich finde, zurecht.

    unabhängig davon ist, ob andere/neue zuschauer gewonnen werden, geld fließt, das geschäft brummt, es herausragende spieler und tolle spiele gibt usw. usf.

  22. ZITAT:
    “”Die Eintracht mit ihrem hohen Eigenkapitalanteil und den damit verbundenen niedrigen Zinsbelastungen sowie eine gut/ausreichend genug aufgestelltem Kader, einer hohen Mitgliederanzahl, langfristigen Sponsorenverträgen (unterstell ich jetzt einfach mal so, weil Hellmann & Co. bislang recht gut gewirtschaftet haben) etc. sollte daher fast schon Profiteur der Krise sein, weil andere Clubs von oben nach unten an uns vorbeitrudeln. Oder nicht?”

    Welche Klubs sollen das sein? RB und Hoffenheim sind Spielzeuge die von den Launen der Inhaber abhängig sind. Der BVB und die Bayern sind uneinholbar. Galdbach sehe ich bessser aufgestellt als uns, wenn die keinen Fehler machen. Klar, VW und Bayer sind natürlich abhängig von den Konzernen. Aber das sind sehr große, stabile Unternehmen, ich wei nicht ob man sich wünschen soll, dass die kein Kleingeld mehr haben um das zu finanzieren. Der Rest ist sowieso schon auf unserer Höhe oder vorbeigerauscht. Ich sehe uns zwischen Rang 6 und 9. Mit und ohne Corona. In guten Spielzeiten mal Euroleague, in nicht so guten so wie letzte Saison. Eher mit der Gefahr wieder etwas abzurutschen oder eingeholt zu werden durch neu finanzierte Vereine wie Hertha. Das dürfte auf lange Zeit das Maximum sein und es ist realistich auch das Maximum was zu erreichen war. Ergebnis guter Arbeit. Und im Grunde sau langweilig.

  23. Covid-19: R.I.P. Trini Lopez
    https://youtu.be/YjAvQ22_05I

    @20: wer oder was ist die Schneeflocke?

  24. Im Frankfurter Stadtbild gibt es durchaus viele junge Menschen und Kinder mit Eintracht-Merch. Das hat sogar sehr zugenommen. Denen könnte man mit dem Stadion-Erlebnis was bieten, was der kleine Messi- oder Ronaldo-Fan nicht hat, obwohl der Ronaldo viel besser kicken kann. Der Stadionausbau ist insofern wichtig. Wenn das nicht mehr geht, warum sollen die Kids denn ein Geisterspiel der SGE anschauen, wenn sie auch Liverpool anschauen können, was irgendwie eher nach Playstation aussieht?

    Hellmanns Befürchtung ist absolut berechtigt.

  25. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “”…r. Nur vielleicht sitzt zB bei VW das Geld irgendwann auch nicht mehr so locker, wenn der Autoabsatz einbricht…..”
    Gestern war in den Nachrichten, dass der Autoabsatz in China wieder boomt. Die Börse bullert aufwärts. Kohle ist weiterhin da wo bisher auch Kohle war.
    Allenfalls dürften wir im Vergleich zu den S04s der Liga Boden gut machen. So wir ja auch den FCK abgehängt haben.

  26. @27: ich hatte die @3 gemeint, für den das unnütz wäre. Aber egal:

    Jedem Narr sein Käppche,
    Jedem Borsch sein Böbche,
    Jedem Tierche sein Plaisierche,
    aber mir ein Binding Bierche

    Ich will den G-Block zurück, rollatorgerecht

  27. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Hauptsache Fangesänge:
    https://m.faz.net/aktuell/spor.....01273.html

    Deswegen haben die verloren!

  28. @ 12 o.fan

    Mit deinem ersten Absatz besteht bei mir Einigkeit. Es geht um die Belastbarkeit der Behauptung als solcher und damit auch um die Einordnung in das Infektionsgeschehen, einschließlich etwaiger Konsequenzen.
    Sollten sich die aktuell hohen Zahlen an Neuinfizierten in NRW beispielsweise zu zwei Dritteln aus Urlaubsrückkehrern erklären (als Folge “gezielter Testungen” im Sinne des RKI-links) erfordert das ggf. ganz andere Maßnahmen als in einem Szenario, bei dem sich drei Viertel der Neuinfektionen in NRW keiner bereichsspezifischen Auffälligkeit zuordnen lassen.
    Wobei es natürlich auch so sein kann, dass zum signifikanten Anstieg der “bestätigten Fälle” in NRW sowohl eine höhere Gesamtzahl an Testungen (auch “unspezifischer”) als auch eine höhere Zahl an gezielten Tests beigetragen haben kann. Aus Sicht der Gesundheitsbehörden, die möglichst optimal auf den Anstieg der Zahlen reagieren wollen, sind die Ursachen schon extrem wichtig. Das RKI sollte in zwei bis drei Wochen am Beispiel NRW auch mal offenlegen, ob und in welchem Ausmaß sich die Urlaubsreisen auf das Infektionsgeschehen in NRW ausgewirkt haben.

  29. Passend hierzu aus dem heutigen Spiegel Ticker:

    12:37 Uhr: Etwa jede vierte Corona-Neuinfektion in Nordrhein-Westfalen ist derzeit auf Reiserückkehrer aus dem In- und Ausland zurückzuführen. Das teilte das NRW-Gesundheitsministerium am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

  30. Mehr Stehplätze als Weg um junge Fans nach zu ziehen kann ich mir schon vorstellen. Und ich denke da werden genug kommen – wenn es ganz gut läuft. Wenn nicht…dann wird es schnell eine dröge Sache. Zumal die Gleichung x% mehr Stehplätze = x% mehr Stimmung nicht zwingend aufgeht in meinen Augen.
    Dazu kommt in der Tat der Aspekt “Zerschlagung” eines eingespielten Oberranges, da wird eine Menge verloren gehen. Gefüllt wird es irgendwie, wenn auf dem Rasen halbwegs brauchbare Unterhaltung gezeigt wird, aber Auslastung ist halt nicht Stimmung. Wobei die Denke im Vorstand vermutlich schlicht eine andere ist: Dynamisch sein, auch auf den Rängen und bei der Fanzusammensetzung.

    Was den Pokalsieg als letztes Aufflackern angeht, Einspruch. Danach gab es noch ne Menge magischer Pokalnächte, inklusive Halbfinalteilnahme im Europapokal. So sehr alles zementiert sein mag, es gab nicht nur den “Ausrutscher” Pokalsieg.

    @Merseburger
    Wenn Du direkte Zahlen willst, mehr Details und Infos wie sie zustande kommen, die RKI-Übersichtsseite hilft hier sehr. Es gibt einen täglichen Situationsbericht (Link dazu bei “Übersicht”) und hier werden immer mittwochs zusätzlich die Testzahlen und -kapazitäten behandelt. Im Archiv findet sich z.B. der Bericht von Mittwoch letzter Woche, ab Seite 11 findest Du die Zahlen zu den Tests in KW31 (inkl. Positivrate) und die Kapazität in KW32 etc. (Geht mehrere Seiten lang).

  31. ZITAT:

    Was den Pokalsieg als letztes Aufflackern angeht, Einspruch. Danach gab es noch ne Menge magischer Pokalnächte, inklusive Halbfinalteilnahme im Europapokal. So sehr alles zementiert sein mag, es gab nicht nur den “Ausrutscher” Pokalsieg.”

    Das ist natürlich richtig.

  32. Bin da beim Schusch.

  33. Rasender Falkenmayer

    OT: Kurzer Schautipp, fall nicht eh bekannt. Florian Schröder bei den Querdenkern
    https://www.youtube.com/watch?.....e=emb_logo

  34. Rasender Falkenmayer

    Zurück zum Thema: ich weiß nicht, ob es “die jüngeren Zuschauer” als auch nur ansatzweise homogene Gruppe gibt. Bei den alten Säcken gibt es ja, wie man in diesem Blog sieht, auch unterschiedliche Typen und Strömungen. warum sollte das bei den Jungen anders sein?
    Das Stadion wird auf absehbare Zeit gut gefüllt bleiben, glaube ich. Da ist noch Reserve. Was aber nicht heißt, dass man keine Fans verliert.

  35. Das sieht aus wie klassischer Jürgen Pahl. Kann früher keinen Ball halten und heute keinen Begriff korrekt gebrauchen.

  36. Du bist für mich nicht satisfaktionsfähig, Pfirsich.

  37. Mir kommen erst dann die Tränen, wenn sich in diesem Blog rechte Arschkrampen mit ihrem Mist äußern können, ohne dass es Widerspruch gibt.

  38. Aus dem “Ausrutscher” Pokalsieg ist einfach sportlich zu wenig gemacht worden. Die Mannschaft wurde kontinuierlich geschwächt, statt aufgebaut und die, mit beachtlicher Moral, unglaublichem Willen und größtmöglicher Publikumsunterstützung doch positiv durchlebtten Teilerfolge schwächten einfach das “großeGanze”, wie CL-Teilnahme und Hieven auf kontinuilierlichem EL-Platz.
    Durch diese jetzt fehlenden EL-Gelder und sportlichen Transferanreize stehen wir jetzt einnahmetechnisch auf gleichem Niveau wie Schlacke. Also sollten wir es auch genauso machen wie die, öffentliche Unterstützungsgelder fordern statt erspartes Eigenkapital opfern.

  39. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “….einnahmetechnisch auf gleichem Niveau wie Schlacke….”
    … sind wir eher nicht.

  40. Ist das eigentlich Zufall, dass wir ein Testspiel gegen Ajax absolvieren oder kommt da ein potenzieller Neuzugang her?

  41. ….um mal bei der Fandebatte zu bleiben. Meine beiden Nichten sind durch Covid 19 um Ihr erstes Eintrachtspiel im Stadion gebracht worden.
    Im Gegensatz zu meiner Generation wäre das aber im Familienblock gewsen und nicht auf einem Stehplatz.
    Im alten Waldstadion war es aufgrund der geringen Auslastung viel ungefährlicher und einfacher mit kleinen Kindern auf einen Stehplatz zu gehen.

    Deswegen glaube ich das auf den neu geschaffenen Stehplätzen eher Jugendliche und junge Erwachsene stehen werden.
    Andererseits habe ich meine Wochenenden ganz gut ohne Stadionfußball verbracht und werde sie in Zukunft auch teilweise ohne Stadion verbringen trotz DK seit Jahrzehnten…

    …und Berlin 2018 sowie die beiden darauf folgenden Europacup Saisons waren etwas ganz besonderes und wird es in der Form so schnell nicht mehr geben.

  42. ZITAT:
    “Ist das eigentlich Zufall, dass wir ein Testspiel gegen Ajax absolvieren oder kommt da ein potenzieller Neuzugang her?”

    möglich. wird mit den zuschauereinnahmen verrechnet. *brüller*

  43. ZITAT:
    “Du bist für mich nicht satisfaktionsfähig, Pfirsich.”

    Hast du den korrekten Gebrauch von “satisfaktionsfähig” gegoogelt, fein gemacht, formal gelingt dir mal was.

  44. ZITAT:
    “Ist das eigentlich Zufall, dass wir ein Testspiel gegen Ajax absolvieren oder kommt da ein potenzieller Neuzugang her?”

    Ablösespiel für den lange gesuchten Profivertrag vom Jip Molenaar? ;-)

  45. @49: kannst mir mal verraten, was Du hier willst?

  46. ZITAT:
    “@49: kannst mir mal verraten, was Du hier willst?”

    Nein.

  47. ZITAT:
    “@49: kannst mir mal verraten, was Du hier willst?”

    Stänkern und hetzen. Was man als Rechtsausleger halt so macht.

  48. ZITAT:
    “Ist das eigentlich Zufall, dass wir ein Testspiel gegen Ajax absolvieren oder kommt da ein potenzieller Neuzugang her?”

    Oder ein potentieller Abgang dahin? Oder einfach nur ein müder Freundschaftskick?

  49. @53 – da hilft nur https://www.youtube.com/watch?.....28oiNuXQpI
    also, wer geht voran ;-)

  50. sind jetzt alle auf der Suche nach einem “t”, oder am ficken für den Frieden?

  51. ZITAT:
    “Mercato. Oder eher doch nich?.
    https://fussball.news/a/deshal.....scheinlich

    super text. ein wechsel ist unwahrscheinlich – zumindest bis zum letzten satz.

  52. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@49: kannst mir mal verraten, was Du hier willst?”

    Stänkern und hetzen. Was man als Rechtsausleger halt so macht.”

    Ali, auch wenn du es nicht kapierst, aber schau mal nach, wer hier Beleidigungen versprüht. Du hast dich da auch schon hervor getan. Prügelst du im echten Leben, solange es die in deinen Augen Richtigen trifft? Oder bist du Friedensfreund?

    @Zebulon: Zur Zeit vertreibe ich mir die Zeit, weil der Call so lahm ist.

  53. ZITAT:
    “Ali, auch wenn du es nicht kapierst, aber schau mal nach, wer hier Beleidigungen versprüht… “

    Ich habe nichts von Beleidigungen geschrieben, Du Vollpfosten.

    “… Prügelst du im echten Leben, solange es die in deinen Augen Richtigen trifft? … “

    In Deinem Fall erledigen das ja bereits irgendwelche Hoffenheimer.

    So, das war’s jetzt aber auch mal wieder mit Aufmerksamkeit.

    Tschö.

  54. @ CE

    Kleine Ergänzung zur Diskussion vom gestrigen Abend:
    https://www.sueddeutsche.de/le.....-99-143600

  55. Die finanziellen Probleme bei Schalke haben weite Kreise gezogen

    https://www.derwesten.de/sport.....54380.html

  56. Corona-Pannen, nächster Teil:
    85.000 Tests, 44.000 Ergebnisse noch nicht übermittelt, drunter 900 positiv Getestete.
    https://www.br.de/nachrichten/.....rt,S7SKHsV

  57. Tja, W-A war schneller *schulterzuck*

  58. Leute, bleibt doch mal ruhig. Ich schrieb es doch schonmal. JEDER darf seine Meinung haben. Beleidigungen führen zu nichts. Corona scheint sogar die putzmunteren, kerngesunden Menschen krank zu machen…
    Ich sag es nochmal: lest keine Zeitung mehr, lasst das Internet ruhen (ausser dem Blog natürlich😂), guckt kein Fernsehen mehr. Kurzum, geht anständig auf eure Arbeit und sorgt euch nicht. Küsschen, euer Attila

  59. “Küsschen, euer Attila”

    +1

  60. ZITAT:
    “JEDER darf seine Meinung haben.”

    Nein. Rechte Arschkrampen können nicht genügend Gegenwind erhalten. Danke an die die das hier nicht zulassen.

  61. Guter Kommentar zur Causa Lisa Eckhart

    https://www.berliner-zeitung.d.....t-li.97855

  62. ZITAT:
    “Aus dem “Ausrutscher” Pokalsieg ist einfach sportlich zu wenig gemacht worden. Die Mannschaft wurde kontinuierlich geschwächt”

    Nach dem Pokalsieg haben wir Spieler wie Trapp, Hinteregger, Rode, NDicka, Toure, Sow, Dost, Kohr, Kostic und Jovic fest verpflichten können, Dilva im Tausch mit Rebic. Möglicherweise nicht immer die richtigen und natürlich sind die Abgänge von Jovic, Haller und Rebic sportlich hart gewesen, aber das wir so gar nichts investiert haben stimmt einfach nicht. In rr Bundesliga haben wir in den Jahren nach dem Pokalsieg vergleichbar mit der Pokalsaisin abgeschnitten, aber im Gegenteil dazu gehören uns die Spieler jetzt und es wurden einige Spielerwerte geachaffen die wir vorher nicht hatten. Aber was erzähl ich das, ist bei Dir ja eh Perle vor die Säue.

  63. Na, da bin ich mal gespannt, ob es bei uns diese Woche noch hämmert:
    https://www.claretandhugh.info.....this-week/

  64. ZITAT:
    “Na, da bin ich mal gespannt, ob es bei uns diese Woche noch hämmert:
    https://www.claretandhugh.info.....this-week/

    Nö. Die Dildo Boys halten sich für besonders clever.

  65. Die sollen gefälligst zahlen, oder ich geh mit paar Milwall Kumpels rübber, übber de Fluss!!! ;-)
    #fuckyouiammilwall

  66. ZITAT:
    Nö. Die Dildo Boys halten sich für besonders clever.”

    Yep, wenn man sich dort mal einige Kommentare anschaut, ist das wohl wie auch hier jüngst zu lesen, recht unappetitlich. Hoffe, die f… uns nicht wie anno 75/76 im HF.

  67. Herrlich (69):
    “die politisch korrekt beschränkte Schwarmdummheit”!
    Weiter oben haben wir auch einen,
    der sich echauffiert “gerade so, als gelte es, einen Führerbefehl zu exekutieren.”
    ;-)

  68. @76: weil Senior drüber steht? Das sind die heut schon mit 25.

  69. https://www.sportnews.bz/artik.....n-antreten

    in Brasilien darf ein Atletico Go positiv geteste Spieler einsetzen

  70. ZITAT:
    “@76: weil Senior drüber steht? Das sind die heut schon mit 25.”

    Nein. Und ja.

  71. “ZITAT:
    “JEDER darf seine Meinung haben.”

    Nein. Rechte Arschkrampen können nicht genügend Gegenwind erhalten. Danke an die die das hier nicht zulassen.”

    Wer ist jetzt mit welchem Kommentar böse aufgefallen? 2. Frage : werden eigentlich übers Ziel geschossene Beiträge nicht mehr gelöscht?

  72. ZITAT:
    “https://www.sportnews.bz/artikel/fussball/brasilien-club-darf-mit-corona-positiven-spielern-antreten

    in Brasilien darf ein Atletico Go positiv geteste Spieler einsetzen”

    Naja, da steht, das in der Phase der akuten Spreader-Phase ein Spiel verlegt wurde und nun, da keine Spreading-Gefahr mehr bestünde, sie spielen dürften.

    Abgesehen von der möglicherweise laxeren Handhabe von Maßnahmen in Brasilien liest sich der Text etwas weniger reisserisch als die Überschrift.

  73. So, auf geht‘s Atalanta.

  74. ZITAT:
    “…werden eigentlich übers Ziel geschossene Beiträge nicht mehr gelöscht?”

    Der Watz vertraut da wohl auf die Schwarmintelligenz. Liegt also an uns, ob es aus dem Ruder läuft oder nicht.

  75. ZITAT:
    “So, auf geht‘s Atalanta.”
    Ilicic, bitter:
    https://www.kicker.de/781090/a.....sst_ilicic

  76. der Watz hat vielleicht gar nicht mehr mit BLOG G zu tun. Laut seinem Profil arbeitet er jetzt für Ippen Digital, während bei Kilchenstein und Durstewitz weiterhin Sportredakteur der FR steht.

  77. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So, auf geht‘s Atalanta.”
    Ilicic, bitter:
    https://www.kicker.de/781090/a.....sst_ilicic

    Und morgen sind wir Madrilenen, übermorgen Barcelones!!!

  78. Sehr sympathisch, die Göttin aus der Lombardei!

  79. Tooor, wie geil.

  80. PSG wird stärker, Atalanta macht das ding. läuft.

  81. @85.
    Wenn du auf Blog-G im Menü den Punkt Mail aufrufst, landest du immer noch bei der Adresse von Stefan.

  82. Und wieder mal ein Ice…

  83. Atalanta sollte man sich vom Spielstil als Vorbild nehmen. Erinnert ja auch an unsere erfolgreiche Zeit.

  84. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So, auf geht‘s Atalanta.”
    Ilicic, bitter:
    https://www.kicker.de/781090/a.....sst_ilicic

    Danke für den Link. Ich stimme dem Autor zu, dass das Nachdenken hier wohl Segen und Fluch zugleich für Ilicic ist. Es ist mir sympathisch, dass der Spieler nach Anblick der Situation in Bergamo nicht so schnell zum Tagesgeschäft übergehen kann, im grossen Fussballbusiness ist für Sensibilität jedoch leider kein Platz. Umso besser finde ich den offenen Umgang des Clubs mit seiner Situation. Da wird keine Zerrung vorgeschoben und auch keine “mysteriöse Stoffwechselerkrankung” herbeigeschwurbelt, sondern die Gefühlslage des Spielers offen geschildert ohne so zu tun, als müsse man da etwas verheimlichen, was im tollen fussballzirkus nicht sein darf. Den Hinweis auf eine mögliche Traumafolge von Ilicic finde ich übrigens sehr schlüssig, wenn du als 4-Jähriger einen Bürgerkrieg miterlebst, bleibt etwas hängen, und wenn es auch lange in dir schlummert, in so einer Situation wie in Bergamo kann das wieder hochkommen und du durchlebst die ganze Scheisse von damals noch einmal so richtig, ohne dass dir die Verbindung sofort bewusst ist. Ich drücke ihm die Daumen, dass er das überwindet, Fussball hin, champions-league her. Ich werde seinen Weg jetzt jedenfalls weiter verfolgen.

  85. @94: doch wer könnte bei uns den “freigeist” geben? sag jetzt bloß nicht: Kamada.

  86. ZITAT:
    “Atalanta sollte man sich vom Spielstil als Vorbild nehmen. Erinnert ja auch an unsere erfolgreiche Zeit.”

    Wahre Worte, gelassen geschrieben.

  87. ZITAT:
    “@94: doch wer könnte bei uns den “freigeist” geben? sag jetzt bloß nicht: Kamada.”

    Mit der derzeitigen Mannschaft dürfte dieser agressive Spielstil nicht möglich sein, zumindest über eine längere Phase.

  88. Riederwälder Eck

    Atalanta sollte man sich vom Spielstil als Vorbild nehmen. Erinnert ja auch an unsere erfolgreiche Zeit.
    Habe ich mir auch gedacht..

  89. ZITAT:
    “Atalanta sollte man sich vom Spielstil als Vorbild nehmen. Erinnert ja auch an unsere erfolgreiche Zeit.”

    Atalanta hat eine tolle Truppe. Donezk war gestern noch besser. Die haben Basel an die Wand gespielt. Wir haben für diesen Fussball nicht (mehr) die richtigen Kicker. Da ist einfach zuviel Handwerk dabei. Die damalige Mischung mit Spielern wie Wolf,Mascarell,Boateng,Haller,Jovic und Rebic wird einzigartig bleiben. Stressfussball mit unfassbarem Tempo, feine Füsschen im Mittelfeld, Torgefährliche Stürmer zum Zunge schnalzen usw. Das kommt nur alle Jubeljahre vor…heute klickern da unten Sow, Kohr, Dost etc. rum. Mit diesem Spielermaterial geht halt nich viel mehr…

  90. Ach du shice.. wenn das so ausgeht..der Tuchel war doch schon angepisst ob der angeblich guten Ausgangslage für einen PSG Titelgewinn.

  91. @Attila: Glückwunsch zur 100, aber den Stressfussball haben wir erst ein Jahr später gespielt.
    Atalanta ist ein prima Team. Die meisten Spieler Ende 20, Anfang 30. Große Namen sind das aber jetzt nicht und wenn man sich die Stationen betrachtet, scheint Gossens kein Einzelfall zu sein. Von daher bin ich mir gar nicht so sicher, ob wir das nicht grundsätzlich auch hinbekommen könnten. Die Frage ist vielmehr, an welchen Stellschrauben wir drehen müssten

  92. https://www.zdf.de/nachrichten.....n-100.html

    keien Fragen mehr nötig, Thema Schulen Kitas Büros wird ein Fiasko werden.

  93. ZITAT:
    “… Große Namen sind das aber jetzt nicht und wenn man sich die Stationen betrachtet, scheint Gossens kein Einzelfall zu sein…..Die Frage ist vielmehr, an welchen Stellschrauben wir drehen müssten”

    Naja, wenn man sich, wie du sagst, den Kader von Atalanta anschaut, würd ich sagen….. Am Trainer.

  94. Endlich mal eine gute Nachricht in diesen schwierigen Zeiten:
    Er ist wieder da, der Titel!!!
    Doktor Guttenberg, promoviert an einer Bissiness Schule in Bristol, Engeland.
    Applaus, Applaus 😀

  95. ZITAT:
    “Naja, wenn man sich, wie du sagst, den Kader von Atalanta anschaut, würd ich sagen….. Am Trainer.”

    Der Trainer hat schon gesagt, dass er gerne so spielen lassen möchte und er hat auch schon bewiesen das er das hinbekommt. Von daher sage ich mal, es liegt an den vorhandenen Spielern. Vermutlich ist es am Ende beides, denn der Trainer wird beim Kader ja hoffentlich Mitspracherecht haben.

  96. @volker
    Stimmt, gesagt hat er das, zumindest vor kurzem. Stellt sich halt die Frage, warum man, seit er da ist, nicht mehr die passenden Spieler dafür holt, im Gegenteil sogar noch welche davon abgibt (Gaci)?

  97. ZITAT:
    “@volker
    Stimmt, gesagt hat er das, zumindest vor kurzem. Stellt sich halt die Frage, warum man, seit er da ist, nicht mehr die passenden Spieler dafür holt, im Gegenteil sogar noch welche davon abgibt (Gaci)?”

    Gaci kann ich nach wie vor nachvollziehen. Auch wenn er vom Spielstil natürlich passt. Was ich überhaupt nicht mehr nachvollziehen kann ist Dost. Wenn man hier gedacht hat, er kann Haller kopieren, dann hat man aber total daneben gelegen. Und Rebic war sowas wie das Herzstück. Ich bin gespannt wie das diese Saison mit weniger Spielen aussieht.

  98. 109: Haller war das herzstück. siehe Lukaku (Inter) und Traoré (Wolves), gestern und vorgestern.

  99. Zwischen dem argentinischen Icke Hässler-Double, Gomes, und unserem Daichi liegen schon noch Welten. Verfolge deren Spiele kaum, denke aber, dass er das regelmäßig abruft. Ansonsten sind wir im MF ja passabel ausgestellt, für mich noch die schwächste Position ist die rechte Seite, wo Handlungsbedarf besteht. Die Rolle von El Tren Zapata könnte für mich am ehesten Ache ausfüllen, kurzfristig hab ich da noch meine Zweifel. Das der Adi das grundsätzlich kann, hat er ja schon gezeigt. Sollte das aber noch länger ohne Zuschauer gehen, sollte Hellboy dem Team den Stadionton ins Ohr digitalisieren. Emotion ist für so eine Spielweise nicht ganz unwichtig.

  100. Das müssen ja Wahnsinnsspiele sein, die die Reporter da bei aller Meckerei sonst sehen, aber nicht in Deutschland…..

  101. 111: Icke Hässler-Double?
    eher Diego, de Bruyne, von mir aus auch Albert Streit in seinen besten sge-tagen.

  102. @111 Gomes ruft das konstant ab. Ein richtig guter Spieler. Atalanta wird das nicht noch 10 Minuten durchhalten, die dürfen sich nicht nur noch hinten reinstellen.

  103. So eine Sch….

  104. Wie überflüssig :(

  105. War zu erwarten.

  106. Tuchel als Sympathieträger

  107. Sehr bitter. Am Ende siegt leider das Geld.

  108. Wenn Befürchtung wahr wird …

  109. bitter für ATA, aber nicht unverdient.

  110. Der alte Fahrensmann aus Hamburg Altona

  111. ZITAT:
    “ZITAT:
    “JEDER darf seine Meinung haben.”

    Nein. Rechte Arschkrampen können nicht genügend Gegenwind erhalten. Danke an die die das hier nicht zulassen.”

    Ihr politisch Korrekten seid ja bald unter Euch.
    Wer gesund aussieht, macht sich verdächtig.

  112. Muriel, oh man…

  113. hey Tscha, wieder verzögertes DAZN?

  114. ZITAT:
    “hey Tscha, wieder verzögertes DAZN?”

    Scheint so.

  115. Ah, noch ein rassist wagt sich aus der Deckung.

  116. ZITAT:
    ” Ich bin gespannt wie das diese Saison mit weniger Spielen aussieht.”

    Diese Saison zählt es. Kein Umbruch, keine Dreifachbelastung, keine Reisestrapazen. Eine lange Sommerpause und eine lange Saisonvorbereitung. Da kann Hütter mal zeigen, was er so drauf hat in Sachen Trainingssteuerung. Das wurde ja immer als Argument angeführt, dass die Gesamtbalance der Mannschaft nicht stimmte.

    Ich hab da inzwischen bankturmhohe Erwartungen. :)

  117. Es ist so schade für Atalanta. Si als wenn damals Zwayer Elfmeter für die Bayern gepfiffen hätte…

  118. ZITAT:
    “Ah, noch ein rassist wagt sich aus der Deckung.”

    Ich bin [Gelöscht].
    Rassistische Kommentare und deren Verfasser haben hier nichts verloren. Die Redaktion.

  119. Unser Blog hier mag ja bisweilen ein Altersschwachsinn- oder auch Schwarzwälder-Problem zu haben ;-), aber rechtsextreme Trolle sind erfreulicherweise nicht existent. DA sind die Kommentarspalten im Mutterschiff “ergiebiger”.

  120. Du bist vor allem eins, Neidwolf. Und zwar ein riesengroßes.

  121. Ach, das Niveau. Immer wenn man es braucht, findet man es net! GN8

  122. “Einige sind sehr, sehr böse und auch sehr dumm.”
    (Donald Dump über NBA Spieler)

    Zum Glück sin mir Fusslümmel Fans ;-)
    N8

  123. ZITAT:
    “Du bist vor allem eins, Neidwolf. Und zwar ein riesengroßes.”

    Ich hab’s gewusst – ich bin hier zu Hause…!

  124. Oh. Pärsching hat ein alter Ego.

  125. choupo moting was soll man dazu noch sagen dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein mir fehlen die worte

    3

    1

    81

  126. warum sind alle spieler bei uns immer scheisse und woanders dann gut selbst messi würd auf schalke scheisse werden

  127. Morsche, schade Atalanta, typisches Geheimtipsterben, aber eine Stunde überzeugt und bis auf“s Letzte gefightet.
    109; das ist ja das Gute vom blogG, gegenteilige Meinungen ergeben ein Spektrum,
    auch Dursti kann ja in seinem abschließenden “Alle Verkaufen” nicht auf Nachtreten gegen Gaci verzichten, und auch im Bekanntenkreis sind Bekenner zum Verkauf vertreten, ich kann`s allerdings beim Alter von 25 Jahren nullo verstehen, die Zukunft wird`s weisen.

  128. Moinsen
    Tja der Gaci.. Meine auch ein Club wie die EINTRACHT sollte so ein Kaliber eigentlich nicht “verschenken”. Aber gut..

  129. ZITAT:
    “Oh. Pärsching hat ein alter Ego.”

    Seniorenblog. Stehengeblieben.

    Oder meinst du “Alter Ego”?

  130. Morsche,
    was haben wir gestern N8 gelernt , die Redaktion schläft nie.
    Vielen Dank FR für den Blog uns uffbasse!

    Scheiße schreibt jeder mal, aber gewisse Grenzen sollte man einhalten.
    Und wems net basst:
    Bein nicht gefallen bitte weiter gehn :-)

  131. Er ist und bleibt ein Optimist und Freund der Eintracht.

    https://fussball.news/a/fjoert.....cht-werden

  132. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich hab da inzwischen bankturmhohe Erwartungen. :)”
    Mit!

  133. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Moinsen
    Tja der Gaci.. Meine auch ein Club wie die EINTRACHT sollte so ein Kaliber eigentlich nicht “verschenken”. Aber gut..”

    Laut FR haben wir Zuber und etwas Geld bekommen.

  134. Meine Erwartungen waren schon immer bestenfalls bungalowhoch.

  135. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Moinsen
    Tja der Gaci.. Meine auch ein Club wie die EINTRACHT sollte so ein Kaliber eigentlich nicht “verschenken”. Aber gut..”

    Laut FR haben wir Zuber und etwas Geld bekommen.”

    Eben..

  136. ZITAT:
    “… Laut FR haben wir Zuber und etwas Geld bekommen.”

    Und sind die Third Party Fuzzies los…

  137. Ei, der hat ja den Schuß net gehört!

  138. “Laut FR haben wir Zuber und etwas Geld bekommen.”

    Wobei ich davon ausgehe, dass wir – wg. Limassol – drauflegen.

  139. Meine Erwartungen haben mit Banktürmen nun mal gar nix zu tun.
    Aber unter der Voraussetzung, dass man Leistungsträger wie den Filip und den Hinti halten kann, rechne ich mal ganz gepflegt mit Platz 5 bis 9.
    Also e klaa bissi Optimismus darf schon sein.

  140. ZITAT:
    “”Laut FR haben wir Zuber und etwas Geld bekommen.”

    Wobei ich davon ausgehe, dass wir – wg. Limassol – drauflegen.”

    Und weil das so ist, sollte man froh über die Entwicklung der letzten Jahren sein. Inzwischen gehören uns die Spieler abgesehen von Silva. Aber hier gibt es immerhin halbwegs einen Gegenwert in Form von Rebic. Natürlich ist nicht alles optimal gelaufen und den ein oder anderen Transfer kann man im Nachgang auch kritisieren, aber insgesamt stimmt die Entwicklung. Dazu gehören halt auch die Verkäufe von Jovic und Haller ohne die das nicht möglich gewesen wäre.

  141. Luca Waldschmidt, was ein Hammer…der Junge wechselt doch tatsächlich nach Lissabon. Unfassbar….ganz grosses Kino, der Bursche. Bekommt die Eintracht doch bestimmt auch noch paar Euro für. Wurde ja schließlich dort gross.
    Nach wie vor ein Riesenarmutszeugnis, dass man sein Talent nicht erkannt hat. Er wollte nicht weg, das habe ich aus ganz sicherer Quelle. Die Eintracht wollte ihn nicht mehr, hat ihm keinerlei Perspektive gegeben…

  142. ZITAT:
    “Er wollte nicht weg, das habe ich aus ganz sicherer Quelle. Die Eintracht wollte ihn nicht mehr, hat ihm keinerlei Perspektive gegeben…”

    ZITAT:
    “Waldschmidt konnte es offenbar gar nicht schnell genug gehen, die Eintracht zu verlassen. Auf Betreiben des von ihm beauftragten Beraters verkündeten die Hamburger auf ihrem Twitter-Account noch am Montagabend, dass der 1,77 Meter große und 68 Kilo schwere Blondschopf am nächsten Morgen zum Gesundheits-Check-up bei ihnen erwartet wird. Ein unüblicher Vorgang, der nicht den Gepflogenheiten der Branche entspricht und über den in der Führung der Eintracht viele den Kopf schüttelten und „nicht amüsiert waren“, wie es hieß.”

    https://www.faz.net/aktuell/rh.....14107.html

    Hat mich meine Erinnerung doch nicht getäuscht.

  143. “Und weil das so ist, sollte man froh über die Entwicklung der letzten Jahren sein. Inzwischen gehören uns die Spieler abgesehen von Silva. Aber hier gibt es immerhin halbwegs einen Gegenwert in Form von Rebic. Natürlich ist nicht alles optimal gelaufen und den ein oder anderen Transfer kann man im Nachgang auch kritisieren, aber insgesamt stimmt die Entwicklung. Dazu gehören halt auch die Verkäufe von Jovic und Haller ohne die das nicht möglich gewesen wäre”

    du gestattest, dass ich nicht so ganz froh bin? es gab einmal eine eintracht, die hatte kein geld. oder kaum geld. die hatte aber phantasie und mut. und plötzlich wurden da spieler geholt, die keiner kannte, und die zu granaten wurden. jovic, haller, vallejo. oder solche, an die keiner mehr glaubte. rebic, der prince, der wolff. sicher, teilweise nur geliehen. ist mir aber herzlich egal, denn ob geliehen oder gekauft, wenn sie was taugen spielen sie sowieso maximal zwei jahre bei der eintracht. teilweise war auch viel gießkanne dabei, sicher, aber das war nicht schlimm, war alles nicht teuer, und irgendeiner (oder zwei, drei, vier) blieb(en) doch hängen.

    mit diesen mitteln, mit wenig geld aber viel mut und kreativität, baute man eine mannschaft, die pokalsieger wurde, die in europa begeisterte und gegen chelsea auf augenhöhe agierte – mindeststens. von denen, die auf dem weg zur stamford bridge aus dem weg geräumt wurden, muss man garnicht reden. war wahrlich weniger fallobst als der fc basel dabei. das war eine geile eintracht.

    zur “entwicklung der letzten jahre” gehört halt aber auch die zeit danach. es kamen spieler wie fernandes, durm, kohr, dost, paciencia und und und. alles bestimmt nette jungs, wichtig für das binnenklima – geschenkt. die gehören uns jetzt. super. ich bezweifele, dass wir davon einen größeren nutzen haben werden als von einem gastspiel vom prince, auch wenn das nur ein paar monate waren. nur so als beispiel.

    das scheint mir die aktuelle entwicklung zu sein. zumindest ist es die der letzten anderthalb jahre. klar kann noch viel geschehen bis dieses fenster wieder zugeht, aber stand jetzt ist das – gerade nach der tollen zeit ohne kohle – doch eher … naja. grau.

    froh bin ich darüber sicher nicht.

  144. Ach Uli, faz.net ist doch keine ganz sicherere Quelle… Tzzz, wo kommen wir denn da hin.

  145. 162karsten

    Zustimmung. Froh geht anders als auf Schwarzen Petern sitzen zu bleiben.

  146. ZITAT:
    “ich bezweifele, dass wir davon einen größeren nutzen haben werden als von einem gastspiel vom prince, auch wenn das nur ein paar monate waren. nur so als beispiel.

    Widerspruch. Ich glaube, dass wir von Transfers wie N’Dicka, Kostic, Hinteregger und Kamada auf längere Sicht mehr Ertrag haben werden sowohl sportlich als auch finanziell.

  147. Kein Widerspruch Volker (159), Es ist sicherlich erfreulich, dass Transferrechte mittlerweile bei uns liegen und das war auch ein notwendiger Entwicklungsschritt. Ich frage mich aber, wen wir in Zukunft für 100 Millionen auf die Insel schicken. Bei Spielern wie Ilsanker, Kohr, Dost, Durm, Zuber, Rode wird das wohl nicht funktionieren. Bei Paciencia und Sow bin ich mittlerweile auch etwas skeptisch geworden, die bringen vllt mit Glück jeweils 10-15 Millionen ein bei sehr guter Entwicklung. Kamada, Ache, Joveljic und Tuta sind da die grössten Hoffnungen auf Geldregen, Ersterer muss dazu aber erstmal verlängern, die Anderen müssen sich überhaupt erstmal bei uns in die Stammelf spielen, was schwer genug wird (Ache und Joveljic haben da bspw. Silva und Dost vor sich stehen). Bleiben am Ende noch Hinteregger und Ndicka, die, wenn man sie verkaufen würde, die Abwehr zu einer Großbaustelle machen würden (Hase und Abraham in Rente, Touré mit sehr schwankenden Leistungen).

    Ich wundere mich halt immer wieder, warum der bisher so erfolgreiche Weg auf junge Talente aus dem Ausland zu setzen scheinbar nach und nach verlassen wird, gerade wenn man so einen tollen Scout wie Ben Manga im Verein hat. Die meisten Verpflichtungen aus dem letzten Sommer haben kaum Wiederverkaufswert und die, welche einen hätten (Joveljic bspw) wurden vom Adi doch etwas stiefmütterlich behandelt.
    Klar kannst du nicht nur mit Talenten spielen, aber es wurden jetzt wirklich schon einige Spieler geholt, die Leistungstechnisch nicht unbedingt besser waren als so manches Talent aus den Vorjahren, im Gegensatz zu denen, aber kein Geld in die Kasse spülen werden. Ich hoffe sehr, dass Adi es jetzt auch mal hinkriegt den jungen Spielern zum Durchbruch zu verhelfen und insbesondere Ache/Joveljic und Tuta Spielzeit gibt.

    Gerade bei Joveljic war ich sehr verwundert, dass man ihm hier so wenig Einsatzzeit gegeben hat. In der letzten Vorrunde funktionierte eigentlich keiner der etablierten Stürmer so richtig (Silva noch ohne Bindung zum Spiel, Dost dauerverletzt und Paciencia hing über Monate in der Luft), dennoch schmorte Joveljic auf der Bank oder der Tribüne. Der Junge ist vielleicht noch kein Jovic, bringt aber alles mit um ein grosser Stürmer zu werden und braucht vor allen Dingen Spielzeit.

    Meiner Meinung nach hat die sehr positive Entwicklung der letzten Jahre im letzten Transfersommer einen erheblichen Knick bekommen, was umso ärgerlicher ist, als dass die SGE in diesem Sommer die wohl besten Voraussetzungen aller Zeiten hatte. In der kommenden Saison kommt es darauf an, das Pendel wieder nach oben ausschlagen zu lassen und das will ich gar nicht an irgendwelchen Platzierungen messen, sondern eher schauen , wie der Kader für die Zukunft aufgestellt ist nach der Sommerpause.

  148. kein CE, da ich es etwas vorsichtiger formuliert habe als karsten. Im Grunde genommen stimme ich ihm aber zu ;)

  149. “Widerspruch. Ich glaube, dass wir von Transfers wie N’Dicka, Kostic, Hinteregger und Kamada auf längere Sicht mehr Ertrag haben werden sowohl sportlich als auch finanziell.”

    möglich, uli. aber nur, wenn wir uns wieder auf das besinnen, was wir mal gut konnten. ansonsten kommt für kostic halt der nächste durm, für kamada der nächste dost.

  150. ZITAT:
    “kein CE, da ich es etwas vorsichtiger formuliert habe als karsten. Im Grunde genommen stimme ich ihm aber zu ;)”

    eh kein ce, weil zu schnell. ;)

  151. Rasender Falkenmayer

    ZITAT (statt vieler):
    Ich wundere mich halt immer wieder, warum der bisher so erfolgreiche Weg auf junge Talente aus dem Ausland zu setzen scheinbar nach und nach verlassen wird, gerade wenn man so einen tollen Scout wie Ben Manga im Verein hat. Die meisten Verpflichtungen aus dem letzten Sommer haben kaum Wiederverkaufswert und die, welche einen hätten (Joveljic bspw) wurden vom Adi doch etwas stiefmütterlich behandelt.”

    Mein ahnungsloser Eindruck ist, dass man das mit den Talenten neben dem Gerüstbau weiter versucht (Ndicka, Jovelic, Ache, Tuta, Zalazar), aber zuletzt nicht mehr ganz so fette Treffer gelandet hat. Sow wurde eben zumindest bisher kein Haller. Vielleicht ist einfach etwas Glück dabei, in einem Netz einen Haller und einen Jovic zu fischen, das man nicht jedes Jahr haben kann. Dann sieht das natürlich aus, als würde schlechtere Arbeit gemacht.

  152. Das glaube ich auch. Mit ausschließlich jungen Talenten aus dem Ausland geht es auch nicht. Letzten Sommer waren die Korsettstangen dran – diesen hätte man bestimmt wieder ein paar Talente holen wollen. Dann kam Corona. Man sollte trotzdem auch noch mal abwarten. Es gibt genügend Beispiele dafür, dass so mancher Transfer auch erst im zweiten Jahr so richtig aufgeht.

  153. Kohr hat am Ende der Saison schon gezeigt dass er was kann. Sow habe ich auch nicht abgeschrieben. Die Anlagen sind bei Ihm ja vorhanden.

  154. An 170 und 171 ist was dran, allerdings wirkte die Transferpolitik speziell der letzten Saison etwas mutlos, nach dem Motto eher sicher (bewährte) Spieler zu holen um den Erfolg sozusagen konservieren zu können.

  155. “Vielleicht ist einfach etwas Glück dabei, in einem Netz einen Haller und einen Jovic zu fischen, das man nicht jedes Jahr haben kann. Dann sieht das natürlich aus, als würde schlechtere Arbeit gemacht.”

    das stimmt nur teilweise. complainovic hat das ja richtig angedeutet. haller, wolf, vallejo, selbst rebic (der ja eine null war, als er zu uns kam) bekamen einsatzzeiten, weil sie spielen mussten. und warum? weil kein geld da war, gestandene kicker wie durm, kohr, dost und fernandes zu holen. das ist mit kohle halt anders, wahrscheinlich auch in der zukunft. und es besteht immer die gefahr, dass ein trainer auf nummer sicher geht und die etablierten kicken lässt. nachwuchs funktioniert immer dann besonders gut bei uns, wenn die not groß ist. selten, wenn man es sich leisten kann, mittelklasse-kicker zu verpflichten, die einen namen haben. und für mehr wird es bei uns auch trotz evenueller erlöse aus dem verkauf von kostic und ndicka nicht langen. von hinti spreche ich mal lieber nicht – wenn der weg will, weiß er, wie er das macht. auch ohne dass der abgebende verein einen großen nutzen daraus zieht.

  156. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Kohr hat am Ende der Saison schon gezeigt dass er was kann. Sow habe ich auch nicht abgeschrieben. Die Anlagen sind bei Ihm ja vorhanden.”

    Kohr ist mit 26 auch eher Gerüst und Sow mit 23 eher noch Talent. Grundsätzlich sehe ich das trotzdem ähnlich. Für alleine das Prinzip Hoffnung bin ich aber zu ungeduldig. Ich wünsche mir daher für diesen Sommer noch einen weiteren zukunftsweisenden Talentransfer und den Durchbruch eines vorhandenen Spielers.
    Und ein Pony.

  157. “rebic (der ja eine null war, als er zu uns kam)”

    Wie bitte? Das habe ich anders gesehen. Oder ist das sarkastisch gemeint?

  158. @ 175: Da bin ich ganz optimistisch, dass all deine Wünsche erfüllt werden. Der Deutsche Bankpark, oder wie das jetzt genau heißt, soll ja eine Erlebniswelt werden – Pony reiten wäre also vorstellbar.

  159. ZITAT:
    “”rebic (der ja eine null war, als er zu uns kam)”

    Wie bitte? Das habe ich anders gesehen. Oder ist das sarkastisch gemeint?”

    Rebic war 22 als er zu uns kam und hatte sich weder bei Rasenball in der zweiten Liga, noch bei Florenz oder Hellas Verona durchgesetzt, sein TM-Marktwert betrug 1 Million Euro. Zum Vergleich: Aymen Barkok ist jetzt auch 22 und steht bei 1,3 Millionen. Dass er bei der Eintracht schon in der ersten Saison einer der Besten war und danach explodiert ist, steht ausser Frage, aber als er kam, galt er als gescheitertes Talent, sonst hätten wir ihn auch niemals bekommen für die paar Nüßchen.

  160. ZITAT:
    “Luca Waldschmidt, was ein Hammer…der Junge wechselt doch tatsächlich nach Lissabon. Unfassbar….ganz grosses Kino, der Bursche.

    Welttraum-Duo, weit vor den Pariser B-Promis. Gibts auch ne Torte?
    https://youtu.be/12xv8AW2sLc
    Bei Nichtgefallen bitte schnellstens weitergehen

    Im übrigen denke ich, mit Haller und Rebic hätten wir eine sehr gute Saison gespielt.

  161. ZITAT:
    “Dass er bei der Eintracht schon in der ersten Saison einer der Besten war und danach explodiert ist, steht ausser Frage, aber als er kam, galt er als gescheitertes Talent, sonst hätten wir ihn auch niemals bekommen für die paar Nüßchen.”

    Na ja. 50% Beteiligung von Florenz sprechen aber schon dafür, dass sie ihn nicht ganz aufgegeben hatten.

  162. Kaderplanung : da muss man halt Spieler gewinnbringend und kaderoptimierend verkaufen, leihen , kaufen. Ich glaube auch aus der Ferne beurteilen zu können, dass es derzeit nicht rund läuft. Vor allem zuwenig Aktivität. Man sollte mal Herrn Hübner und Herrn Manga interviewen und hinterfragen woran es liegt. Viele der letzten Transfers erinnern an die Zeiten der Thurks,Gekas und Mahdavikias.

  163. ZITAT:
    “Viele der letzten Transfers erinnern an die Zeiten der Thurks,Gekas und Mahdavikias.”

    Also wirklich nicht.

  164. @181: legendärischer meenzer, mann mit killerinstinkt und techniker-zum-zunge-schnalzen. was gibt’s dagegen zu sagen?

  165. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… – Pony reiten wäre also vorstellbar.”
    Yeah!
    :-)

  166. ZITAT:
    “Na ja. 50% Beteiligung von Florenz sprechen aber schon dafür, dass sie ihn nicht ganz aufgegeben hatten.”

    Gehört in Italien aber eher zur Regel als zur Ausnahme.
    Wenn wir damals die 4,5 Millionen hätten ausgeben können, die Florenz 3 Jahre zuvor für ihn bezahlt hat, hätten wir wahrscheinlich auch 100% der Transferrechte bekommen können. Aber mit leerem Portemonnaie ist nicht gut shoppen gewesen.

  167. ZITAT:
    “Wie bitte? Das habe ich anders gesehen. Oder ist das sarkastisch gemeint?”

    nein.

  168. Im ersten Jahr hatten wir für Rebic eine Kaufoption für 5 Mio., die wir nicht eingehen wollten oder nicht konnten.
    So kam es zum Ende der Transferperiode zum Deal für 2 Mio. für 50% der Transferrechte.

  169. ZITAT:
    “Widerspruch. Ich glaube, dass wir von Transfers wie N’Dicka, Kostic, Hinteregger und Kamada auf längere Sicht mehr Ertrag haben werden sowohl sportlich als auch finanziell.”

    möglich, uli. aber nur, wenn wir uns wieder auf das besinnen, was wir mal gut konnten. ansonsten kommt für kostic halt der nächste durm, für kamada der nächste dost.”

    Genau das ist der Punkt. Mindestens Kostic wird wenn nicht dieses, dann nächstes Jahr weg sein. Gibt es für dessen Ablöse dann Etablierte ohne Perspektive oder eine handvoll hochbegabter Youngster, von denen der eine oder andere durchstartet?

  170. Ich würde mich – wenn ich ein Fußball-Manager wäre – um den Hack vom FCN bemühen, der die Kostic-Position 1:1 spielen kann. Aber das bin nur ich.

  171. Vielleicht bekommen wir momentan auch keine Talente mehr für kleines Geld. Andere Clubs werden auch unsere letzten Spiel- und Transferzeiten beobachtet haben und dementsprechende Summen aufrufen.

  172. ZITAT:
    “Im ersten Jahr hatten wir für Rebic eine Kaufoption für 5 Mio., die wir nicht eingehen wollten oder nicht konnten.
    So kam es zum Ende der Transferperiode zum Deal für 2 Mio. für 50% der Transferrechte.”

    Viel mehr richtig als bei Rebic konnte man nicht machen. Transferbeteiligung hin oder her. Wenn es so weiter geht und sich der Silva Tausch weiterhin als Erfolg erweist, kann man wirklich nur Danke sagen.

  173. ZITAT:
    “complainovic hat das ja richtig angedeutet. haller, wolf, vallejo, selbst rebic (der ja eine null war, als er zu uns kam) bekamen einsatzzeiten, weil sie spielen mussten. und warum? weil kein geld da war, gestandene kicker wie durm, kohr, dost und fernandes zu holen. das ist mit kohle halt anders, “

    Behaupten kann man viel. An Haller etwa haben wir ein Dreivierteljahr gebaggert und er war der bis dahin teuerste Transfer der Vereinsgeschichte, der ist nicht “zufällig” in die A-Elf gerückt.

  174. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich glaube auch aus der Ferne beurteilen zu können,…”
    Respekt für dieses Selbstvertrauen.

  175. @ 181: Wenn man die Journaille beobachtet uns gelesen hat, weiß man es doch eigentlich. Uns ist ein unvorhergesehenes, gigantisches Finanzloch entstanden. So wie ich das sehe, würden wir die Krise wohl aktuell ganz ordentlich überstehen, jedoch ist die Kohle für Neuzugänge dafür wohl weitestgehend drauf gegangen. Zusätzlich zahlen die Penner aus England nicht und schon wird klar, dass wir wohl erstmal was abgeben müssen und vor allem auch Geduld gefragt ist. Ich bin mir sicher die hatten schon einen guten Plan, der jetzt halt nichts mehr zählt. Das wird eine ganz zähe Nummer bis Oktober.. Aber am Ende wird es schon noch ein, zwei Schnäppchen geben. Ich bin da ganz optimistisch. Allein schon deshalb, weil in sämtlichen Postionen mit Verantwortung (Trainer, Vorstand Sport etc..) Leute mit viel Ehrgeiz sitzen. Die wollen mindestens so erfolgreich sein wie wir. Sagen dürfen Sie es halt so nicht, um nicht gesteinigt zu werden, falls es nicht klappt.

  176. Rasender Falkenmayer

    Jovic hat uns, wenn auch als Leihe mit KO, 6,5 Mios gekostet, was für uns nicht gerade kleines Geld war.

  177. ZITAT:
    “An Haller etwa haben wir ein Dreivierteljahr gebaggert und er war der bis dahin teuerste Transfer der Vereinsgeschichte, der ist nicht “zufällig” in die A-Elf gerückt.”

    Und gerade bei Haller sollte man bitte nochmal nachlesen, was Kilchenstein und einige Mitschreiber hier so in seiner ersten Saison über ihn geschrieben haben. Von daher schreibe ich Spieler wie Sow und Kohr garantiert noch nicht ab.

  178. Vielleicht fehlt der Eintracht aktuell auch einfach das Passwort……:^°

    Waldschmidt – Geduld ist meistens weder die Stärke eines Spielers, der sich für gut hält, noch die eines Clubs, der Leistung sofort sehen will.

    Warum aber Portugal sportlich nun eine Verbesserung sein soll, erschließt sich mir nicht. Besseres Klima, ok. Schon beim Essen kenne ich mich nicht mehr aus, muss ich gestehen. Da hätte ich ja Italien vorgezogen. Aber vielleicht zahlen die Krisengeschüttelten ja einfach exorbitant mehr als andere.

  179. ZITAT:
    “Im ersten Jahr hatten wir für Rebic eine Kaufoption für 5 Mio., die wir nicht eingehen wollten oder nicht konnten.
    So kam es zum Ende der Transferperiode zum Deal für 2 Mio. für 50% der Transferrechte.”

    die 5 Millionen höre ich zum ersten Mal.
    Hier sind es 3 Millionen : https://www.sport1.de/transfer.....ebic-nicht die wir nicht bedienen konnten/wollten.

  180. @183: nix Meenzer, Kameruner

  181. Am allerbesten ist es sowieso immer sich gar nicht zu irgendetwas zu äußern, damit macht man nie etwas verkehrt und ist immer auf der sicheren Seite.

  182. Zebulon: okäi, ein Kameruner, der schon immer die Riederwälderin küssen wollte

  183. @Karsten und Complainovic

    Ich glaube wir liegen da gar nicht so weit auseinander, zumindest was die Transferpolitik des letzten Jahres betrifft. Ich denke wir sind d‘accord das man Trapp, Hinti und Rode kaufen musste nach der Saison davor, ebenso musste man Kostic und Jovic kaufen. Da ging dann schon ne ganze Stange Geld für drauf, dass man nur hatte durch den Verkauf von Haller und Jovic. Sow kann ich auch nachvollziehen, passt er doch genau in die von Euch geforderte Kategorie und er begleitet eine Position auf der so ziemlich jeder gesagt hat, dass wir Bedarf haben. Ich denke über Jovelic müssen wir auch nicht streiten, er passt auch in das genannte Profil. Tuta und Ache ebenso. Ich stimme Euch aber zu, dass der Rest der Transfers Durm, Kohr, Dost und Ilsanker nicht passen und völlig von der erfolgreichen Strategie abweichen. Ich persönlich würde mir jetzt wünschen, dass man versucht den Kader zusammenzuhalten und nur bei einer günstigen Gelegenheit bei einem Talent von dem man überzeugt ist zugreift. Außerdem klar die Erwartungshaltung an Hütter, dass Talente wie NDicka, Jovelic, Ache und Tuta sich weiterentwicken und Spielzeit erhalten. Ist Hütter dazu nicht bereit und setzt nur gestandene Spieler wie Dost oder Ilsanker, dann ist er eben nicht mehr der richtige für uns. Das gilt es herauszufinden.

  184. ZITAT:
    “Am allerbesten ist es sowieso immer sich gar nicht zu irgendetwas zu äußern, damit macht man nie etwas verkehrt und ist immer auf der sicheren Seite.”

    Oder im Nachgang. Da wissen wir es immer alle besser, nicht wahr ;-)

  185. Da sollte wohl der eine oder andere mal nach Lissabon fahren, da zu essen und zu leben, das schmeckt. Der olle Sefe könnte dafür ja auch wieder zurück kommen.

  186. “die 5 Millionen höre ich zum ersten Mal.”

    “Die Eintracht hatte ursprünglich eine Kaufoption für den wuchtigen Offensivspieler, ließ diese nach Beendigung der Runde aber verstreichen. Im Interview mit der FR begründete das Trainer Niko Kovac erst kürzlich: „Wenn wir ihn komplett hätten kaufen wollen, hätten wir fünf Millionen Euro bezahlen müssen. Da mussten wir natürlich abwägen. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir das nicht machen möchten.“ Das lag vor allem an der Höhe der Ablösesumme, die nun deutlich niedriger sein soll.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....35452.html

  187. ZITAT:
    “Zebulon: okäi, ein Kameruner, der schon immer die Riederwälderin küssen wollte”

    …um genau zu sein, eigentlich aus dem Stadtteil mit dem Apacheviertel kommend und zwischenzeitlich dann die Oberräderin geküsst

  188. ZITAT:
    “Am allerbesten ist es sowieso immer sich gar nicht zu irgendetwas zu äußern, damit macht man nie etwas verkehrt und ist immer auf der sicheren Seite.”

    Dann hätte ich aber auch nicht die Chance auf einen Erkenntnisgewinn, wenn ich meinen gedachten Blödsinn nicht äußere.

  189. @203
    Ilsanker ersetzt Fernandez. Finde ich nachvollziehbar.

  190. ZITAT:
    “Ilsanker ersetzt Fernandez. Finde ich nachvollziehbar.”

    Das wird er auch nächste Saison tun. Auf der Bank.

  191. ZITAT:
    “Das wird er auch nächste Saison tun. Auf der Bank.”

    Gelson hatte immer seine Einsätze. Und manchmal waren die wichtig.

  192. Rasender Falkenmayer

    Wer sich als Bundesligaspieler durchsetzen will und dann noch eine Karriere bei einem richtig großen Verein anstrebt, sollte an einem Ilsanker vorbeikommen. Und die Beispiele Kamada und Ndicka zeigen, dass man bei Hütter durchaus seine Chance bekommt.

  193. @211: das will ich gar nicht bestreiten. Dennoch sehe ich Ilsanker maximal als Ergänzungsspieler. Und nach meiner Wahrnehmung hatte er seine besten Auftritte wenn er von der Bank kam.

  194. SGE Volker, wie kann man, nach so einer Rumpelsaison so optimistisch sein? Wenn ich Deine Beiträge so lese, denke ich, dass wir mindestens nächstes Saison Champions League spielen. Paar Stellschrauben noch, Pizzaro und Risse könnte man noch günstig erwerben, und der Kader ist der Beste aller Zeiten.

  195. Rasender Falkenmayer

    Ilsanker kommt ja nicht gerade von einer Gurkentruppe, wo Graupen gescouted werden. Was immer man sonst über diese Firma sagen kann.

  196. ZITAT:
    “SGE Volker, wie kann man, nach so einer Rumpelsaison so optimistisch sein?”

    Platz 9 in der Liga, Halbfinale im Pokal und Achtelfinale im Europacup. Rumpelsaison?

  197. ZITAT:
    “Ich würde mich – wenn ich ein Fußball-Manager wäre – um den Hack vom FCN bemühen, der die Kostic-Position 1:1 spielen kann. Aber das bin nur ich.”

    Nein Uli, das bist nicht nur Du. Den würde ich schon gerne bei für uns auflaufen sehen. Viel lieber übrigens als Herrn Zuber. Zumal er wohl auch ein deutlich größeres Versprechen auf die Zukunft als dieser darstellen dürfte.

    Aber es steht zu befürchten, dass Hack bei einem Verein a là Köln, Freiburg oder Bremen landet und wir uns in 2-3 Jahren verwundert die Augen reiben, wenn er auf einmal beim dann amtierenden Bundes-Jogi aufläuft.

  198. Platz 9 in der Liga, Halbfinale im Pokal und Achtelfinale im Europacup. Rumpelsaison?”

    Unterm Strich ok, Saarbrücken war übrigens auch im Halbfinale…und London hat der Eintracht in der Euroleague den Arsch gerettet. Gegen Guimaraes gabs einen drittklassigen Auftritt…

  199. “Das lag vor allem an der Höhe der Ablösesumme, die nun deutlich niedriger sein soll.”
    Logisch, war ja auch nur noch ein halber bruda.
    Ich könnte mir vorstellen, dass am Hack schon ganz annere dran sind….

  200. ZITAT:
    Platz 9 in der Liga, Halbfinale im Pokal und Achtelfinale im Europacup. Rumpelsaison?”

    + Red Bull aus allen drei Wettbewerben geworfen.

  201. ZITAT:
    “Gegen Guimaraes gabs einen drittklassigen Auftritt…”

    Tut mir leid, ich muss das jetzt mal sagen: kannst Du dir vorstellen, wie viele drittklassige Auftritte ich in den letzten 40, 45 Jahren gesehen habe? Und dabei war es egal, wer gespielt hat. Egal, in welcher Generation, sei es Grabi, Holz, Stein, Yeboah, Gaudino, Schur, Seferovic, Gacinovic oder wer auch immer.

  202. ZITAT:
    “Red Bull aus allen drei Wettbewerben geworfen.”

    Boah stimmt. Es war nicht alles schlecht. ;)

  203. Bei Hack frage ich mich, was die Blinden aus Hoffenheim nicht gesehen haben…

  204. “Ich stimme Euch aber zu, dass der Rest der Transfers Durm, Kohr, Dost und Ilsanker nicht passen und völlig von der erfolgreichen Strategie abweichen.”

    Warum nennt Ihr bei dieser Aufzählung nie Hinteregger? Der gehört m.E auch in die Kategorie dieser Transfers. Der hat aber sofort voll eingeschlagen.

  205. ZITAT:
    “ZITAT:
    Platz 9 in der Liga, Halbfinale im Pokal und Achtelfinale im Europacup. Rumpelsaison?”

    + Red Bull aus allen drei Wettbewerben geworfen.”

    Und die Bayern mal 5:1 weggerumpelt.

  206. Weggefiedelt, Volker. Weggefiedelt.

  207. ZITAT:
    “Bei Hack frage ich mich, was die Blinden aus Hoffenheim nicht gesehen haben…”

    Also ich habe Hack nur in der Relegation gesehen. In Nürnberg fand ich ihn ganz ok. In Ingolstadt war nix von ihm zu sehen. Nur aus den beiden Spielen folgernd, sehe ich ihn noch nicht soweit, uns auf Anhieb helfen zu können.

    Kann aber gut sein, dass er in der Liga gerockt hat.

  208. ZITAT:
    “SGE Volker, wie kann man, nach so einer Rumpelsaison so optimistisch sein? Wenn ich Deine Beiträge so lese, denke ich, dass wir mindestens nächstes Saison Champions League spielen. Paar Stellschrauben noch, Pizzaro und Risse könnte man noch günstig erwerben, und der Kader ist der Beste aller Zeiten.”

    Was wäre denn Deiner Meinung nach keine Rumpelsaison für Eintracht Frankfurt? Von ChampionsLeague schreibe ich jedenfalls nichts, wirst Du auch nicht lesen. Das interpretierst einzig Du da rein.

  209. ZITAT:
    “Weggefiedelt, Volker. Weggefiedelt.”

    Ach komm, die Bayern waren doch so schlecht, die haben abgeschenkt usw. da können wir ja nur gerumpelt haben.

  210. ZITAT:
    “”Ich stimme Euch aber zu, dass der Rest der Transfers Durm, Kohr, Dost und Ilsanker nicht passen und völlig von der erfolgreichen Strategie abweichen.”

    Warum nennt Ihr bei dieser Aufzählung nie Hinteregger? Der gehört m.E auch in die Kategorie dieser Transfers. Der hat aber sofort voll eingeschlagen.”

    Du gibst Dir die Antwort ja selsbt. Hat voll eingeschlagen, torgefährlichster Abwehrspieler der Liga. Für mich nr andere Kategorie als die genannten.

  211. ZITAT:
    “ZITAT:
    Platz 9 in der Liga, Halbfinale im Pokal und Achtelfinale im Europacup. Rumpelsaison?”

    + Red Bull aus allen drei Wettbewerben geworfen.”

    Witzigerweise war auch die vergangene Saison rein nominell gut. Am End’ haben mich die atemberaubenden Auftritte in der davor zu einem dekadenten Erfolgsottos geformt.
    Jedenfalls denke ich ob der viel zu vielen blutleeren Auftritten mit Grauen an 2019 / 2020. Woran liegt das jetzt?

  212. “Hat voll eingeschlagen, torgefährlichster Abwehrspieler der Liga. Für mich nr andere Kategorie als die genannten.”

    Ja. Im Nachhinein betrachtet. Hätte ja bei den anderen auch so kommen können.

    Zum Zeitpunkt des Transfers war das ein und die selbe Kategorie. Wie vorhin schon gesagt: Hinterher ist man immer schlauer.

  213. ZITAT:
    “… Woran liegt das jetzt?”

    An Dir. Übe Selbstkritik!

  214. “Zum Zeitpunkt des Transfers war das ein und die selbe Kategorie.”

    Das sehe ich auch so, zumindest zum Zeitpunkt des Leihgeschäfts. Wie bei Kostic, da war auch nicht ab zu sehen, dass er dermaßen einschlägt. Oder Rode zum Zeitpunkt des Leihgeschäfts.

  215. ZITAT:
    “”Zum Zeitpunkt des Transfers war das ein und die selbe Kategorie.”

    Das sehe ich auch so, zumindest zum Zeitpunkt des Leihgeschäfts. Wie bei Kostic, da war auch nicht ab zu sehen, dass er dermaßen einschlägt. Oder Rode zum Zeitpunkt des Leihgeschäfts.”

    Da ist schon richtig. Am Ende macht es aber auch die Mischung. So ein paar erfahrene Spieler braucht es schon.

  216. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… Transfers Durm, Kohr, Dost und Ilsanker…”

    Das sind vor allem vier unterschiedliche Transfers. Von denen nur einer sich inzwischen als Irrtum erwiesen hat.

  217. Von der Statistik her war es wirklich keine Rumpelsaison, definitiv eine der besseren so seit Anfang der 90er.

    Der getrübte Eindruck, bzw. der Nachgeschmack stammt von der schwachen Serie zum Ende des Jahres her, dass Europa nicht ganz so euphorisch war, und bei mir hauptsächlich daher, dass ich von den Corona-Spielen keine Sekunde gesehen habe. Fußball ist für mich halt ein emotionales Erlebnis. Und da war das jetzt irgendwie nix.

  218. Rasender Falkenmayer

    Unabhängig vom Ergebnis war der Verlauf auch schon vor Corona zäher und mühsamer als im Vorjahr.

  219. Sind halt so Hochlichter wie gegen den FC und in Paderborn negativ hängen geblieben.

  220. Ich hab ja nix anners gesagt.

  221. Als ob wir in Paderborn schon jemals gewonnen hätten. Gordon, schenk mir ein Foto…

  222. Da war ich auch vor Ort, die einfachsten Bälle hat der Gordon ohne Not immer ins Aus gekloppt.
    Großes Kino :-)

  223. Die letzte Saison wurde als Übergang gesehen, um zu konsolidieren und in dieser richtig anzugreifen.
    Nächster Schritt und so. Dann kam Corona und jetzt wissen wir erstmal nicht, wie es weitergeht.
    Die letzte ist noch nicht richtig zu Ende, Transferperiode geht bis Oktober, wer kommt und wer geht steht nicht fest und der Trainer hat noch nicht verlängert. Jeder spielt auf Zeit.

  224. ZITAT:
    “Als ob wir in Paderborn schon jemals gewonnen hätten. Gordon, schenk mir ein Foto…”

    Für mich ein Gordon Bleu, bitte.

  225. Hätten wir nur seinerzeit den Serge Branco behalten….

  226. Übernächste Saison hammer ja vielleicht wieder ne Chance auf Paderborn,
    wenn uns im Pokal in der Meistersaison nix dazwischen kommt.

  227. Gacinovic beim ersten Test von Hoffe in 40 Minuten mit einem Tor & zwei Vorlagen. :O

  228. ZITAT:
    “Gacinovic beim ersten Test von Hoffe in 40 Minuten mit einem Tor & zwei Vorlagen. :O”

    Mein Gaci *seufz*

  229. Fottgejaacht.

  230. ZITAT:
    “Gacinovic beim ersten Test von Hoffe in 40 Minuten mit einem Tor & zwei Vorlagen. :O”

    Dem gönne ich es von Herzen…dafür haben wir ja jetzt den Zauber-Zuber plus 100 Millionen obendrauf. So läufts Business….

  231. ZITAT:
    Mein Gaci *seufz*”

    Yep. Da kann man nur hoffen, dass von den € 60 Mio bei uns was hängenbleibt, wenn er nächste Saison in die PL wechselt.

  232. Noch nicht mal für die Startelf hat es gereicht…;-)

  233. Also für mich war das ne Rumpelsaison, ohne Frage, weil über lange Phasen einfach unfassbar gerumpelt wurde. Dass unter Friedhelm selig das Gerumpel der Normalzustand war, darf da nicht den Bewertungsmaßstab verzerren.

    Unterm Strich war es ok, richtig, aber gerumpelt hat es dennoch ordentlich. Und Highlight wie gegen die Bazis und Arsenal (wobei letzteres ziemlich zum gute Gesamtergebnis beiträgt), darf man nicht überbewerten, wenn man bedenkt, dass beide Gegner danach den Trainer entlassen haben.

    Im Endeffekt gab es einen errumpelten 9. Platz in der Liga, der auch daran lag, dass einige andere (Schalke, Köln, nicht besser konnten), ein eher glücklich erreichtes Achtelfinale in der Euro League, in dem man sang- und klanglos gegen einen biederen Gegner ausgeschieden ist, und ein überdurchschnittliches Abschneiden im DFB-Pokal, was immer mal passieren kann, genau wie man mal in der 1. Runde ausscheiden kann, wie gegen Aue.

    Für mich ist das nach meinen Ansprüchen ne Rumpelsaison, die die Highlights zum Glück so gesetzt hat, dass am Ende alles okay ist.

  234. Habe heute zufällig in der FNP gelesen, dass Kamada noch nicht unterschrieben hat. Sein japanischer Berater wittert das große Geld (bei anderen Vereinen). Der Vertrag endet bisher 2021. Dann könnte er ablösefrei gehen.
    (Falls hier im Blog schon mal vermeldet, bitte vergessen).

  235. Rumpelsaison, schrieb ich heute bereits um 13.30 Uhr. Nairobi, das hast Du recht gut beschrieben…

  236. Ist doch Normalzustand: neuer Trainer, neues Konzept, neue Korsettstangen….
    Ist alles passig, wird wieder gewechselt !

  237. ZITAT:
    “Rumpelsaison, schrieb ich heute bereits um 13.30 Uhr. Nairobi, das hast Du recht gut beschrieben…”

    Lieber Attila, genau, ich wollte dir auch nur beipflichten, weil da meiner Meinung nach zuviel Gegenwind blies, von wegen was wir alles erreicht haben und überhaupt, wo wir herkämen

    Rumpelsaison passt schon

  238. So geht rumpeln:
    https://youtu.be/JfvaWi96WEQ
    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen

  239. ZITAT:
    “Habe heute zufällig in der FNP gelesen, dass Kamada noch nicht unterschrieben hat. Sein japanischer Berater wittert das große Geld (bei anderen Vereinen). Der Vertrag endet bisher 2021. Dann könnte er ablösefrei gehen.
    (Falls hier im Blog schon mal vermeldet, bitte vergessen).”

    Dieses Tänzchen mit Kamada bzw. dessen Berater geht schon seit Februar, denn damals schon vermeldete Bruno Hübner, dass man verlängern wollte, die Kamada-Seite hätte sich hingegen auf “abwarten” versteift. Womöglich steckt oben Spekuliertes dahinter.

  240. Oh, super Überrumpel !!!

  241. ZITAT:
    “Womöglich steckt oben Spekuliertes dahinter.”

    Über Spekuliertes spekulieren. Diese Kernkompetenz verdrängt im Sommerloch mühelos das Frisurenthema. Fehlt nur noch, dass sich jetzt auch die Spielerfrauen noch einen eigenen Berater zulegen. Kann ja schließlich nicht sein, dass die Frisöre aus London nur für die Kicker eingeflogen werden, da geht bestimmt noch was oben drauf.

  242. Kaan Ayhan wechselt zu Sassuolo. Dinge, die man in der Gazzetta liest und sich dabei kurz schüttelt als ob da mal was gewesen wär, so ein Schauern, einen eisigen Wind verspürend.

  243. Speculatius speculationis. Ablativus instrumentalis. Durch oder mithilfe des Spekulaz konnte Caesar die Gallier nicht besiegen.

  244. “Dieses Tänzchen mit Kamada bzw. dessen Berater …”

    Inzwischen Beratern. Die spielen gerade “Good cop, bad cop”.

  245. Hatten wir das schon?
    Rassismusproblem bei den Bayern

  246. ZITAT:
    “Hatten wir das schon?
    Rassismusproblem bei den Bayern”

    Die sind dabei, das professionell abzuarbeiten. Da werden keine Rückstände bleiben, was mir so zugeflüstert wurde.

  247. Da der Staatsschutz ermittelt, wird ihnen keine Wahl bleiben. Die Clubbosse hätten angeblich schon länger vom Fehlverhalten des Jugendtrainer gewusst.

  248. ZITAT:
    “Spielfrauenberater sagt ihr?”

    FUCK … warum bin ich nicht darauf gekommen? Ein TRAUM das.

  249. In Mailand sind diese Saison Babybäuche en vogue, Gnä’ Frau. Sie sollten sich vor dem Wechsel Ihres Mannes dringend einen zulegen …

    Spielerfrauenberater. Phantastisch.

  250. Madrid nervt

  251. Madrid fehlt Griezman, schon die ganze saison.

  252. Leipzig macht das ganz gut.
    Nur der Abschluß fehlt.

  253. Vollkommen verdiente Führung.

  254. Spielfrauenberater sagt ihr?”

    FUCK … warum bin ich nicht darauf gekommen? Ein TRAUM das.”

    Spielfrauen beraten. Gefällt mir. Könnte ich mir gut vorstellen. Dabei würde ich meinen ganzen Charme spielen lassen. I like it, gnihihi.

  255. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Rumpelsaison, schrieb ich heute bereits um 13.30 Uhr. Nairobi, das hast Du recht gut beschrieben…”

    Lieber Attila, genau, ich wollte dir auch nur beipflichten, weil da meiner Meinung nach zuviel Gegenwind blies, von wegen was wir alles erreicht haben und überhaupt, wo wir herkämen

    Rumpelsaison passt schon”

    Finde ich nicht. Teilweise ordentlichen rumpelfußball, sehr wenig konstanz und zwei richtig üble Serien. Auch die Entwicklung von Spielern wie NDicka, Toure, Sow oder DaCosta eher enttäuschend. Spielkonzept nicht wirklich zu erkennen oder zu einseitig. Geh ich alles mit. Bei Rumpelsaison stimmt aber angesicht dessen was am Ende herausgekommen ist nicht das Verhältnis. So würde ich es eher nicht bezeichnen. Aber gut, dass sind wohl auch spitzfindikeiten.

  256. ZITAT:
    “Spielfrauen beraten. Gefällt mir. Könnte ich mir gut vorstellen. Dabei würde ich meinen ganzen Charme spielen lassen. I like it, gnihihi.”

    Ich glaube die wollen eher nicht hören wie scheisse sie sind. Ist nix für Dich.

  257. “ZITAT:
    “Spielfrauen beraten. Gefällt mir. Könnte ich mir gut vorstellen. Dabei würde ich meinen ganzen Charme spielen lassen. I like it, gnihihi.”

    Ich glaube die wollen eher nicht hören wie scheisse sie sind. Ist nix für Dich.”

    Doch doch, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

  258. Ich kann Leipzig so oder so nicht abhaben. Am Ende kommt dieser Retortenclub tatsächlich ins CL-Halbfinale. Da, wo wir eigentlich hingehören, hätte Hinti diesen Elfmeter bei Chelsea anders geschossen … oder Haller vorher einfach das 2:1 gemacht.

  259. Fuck. Leipzig, ManCity und PSG. Due Uefa bekommt was sie verdient.

  260. Die Schiris scheinen auf den Stress am Ende zu stehen.

  261. ZITAT:
    “Fuck. Leipzig, ManCity und PSG. Due Uefa bekommt was sie verdient.”

    Ach Gott. Dann ist das Endspiel möglicherweise Bayern: Leibzig
    Da spielt dann die Motte gegen den den Nachtfalter.
    Wichtig ist es den Schmetterling im Herzen zu tragen!

  262. Einfach gepflegt ignorieren

  263. P….nimm ein p in diese Stadt da dribbe

  264. Ich wusste bis zum nachlesen gerade nichtmal, dass das stattfindet

  265. Leipzig hat einen schönen Fußball gespielt – die wissen was sie machen. Das würde ich mir von unseren Kickern auch wieder wünschen. Mit den Büffeln hat das damals auch so ausgesehen, als ob wir einen Plan hätten. Tja, ist leider vorbei!

  266. Wir waren ja schon verwöhnt die letzten Jahre….

    Nicht das ich das nicht weiterhin möchte.
    Aber bedenkt. Keine Brausegelder/ noch mehr Brausegelder/noch viel mehr Brausegelder, keine Adidas/Audi/BMW/Ulischweiztrilliarden….

    …nur mal so einen DFB Pokal gewonnen und zweimal fantastisch Europa gespielt.

    Das war schon….verwöhnt.

    Mir ging es auf jeden Fall gut damit. Emotional gut .
    Und meinem Verein hat’s finanziell auf einigermaßen sichere Beine gestellt.

  267. Das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau hier. Klar, letzte Saison war fussballerisch nicht immer ein Leckerbissen. Auf Ilsanker und Kohr stehe ich auch nicht. Aber was wir im Jahr davor gespielt haben, war doch das Beste seit Fußball 2000 und das ist verdammt lang her. Einen kleinen Ausreißer nach oben gab es mal in der ersten Veh-Ära nach dem Aufstieg. Aber sonst war das doch weitgehend Magerkost, selbst mit Spielern wie Bernd Schneider haben wir gegen den Abstieg gekickt. Meine Eintracht war immer geprägt von Spielern vom Schlage Karel Rada, Markus Lösch, Jens Rasiejewski oder Istvan Pisont. Und das war nicht nur spielerisch meistens grausam, sondern auch unerfolgreich. Die letzten drei Jahre waren in beiden Punkten überdurchschnittlich. Ich versteh euer Problem nicht. Echt nicht. André Silva ist z.B. sicherlich technisch einer der besten Fußballer die in den letzten 20 Jahren hier gegen den Ball getreten haben.

  268. Ich bin mit Max in letzter Zeit erstaunlich oft einer Meinung.

  269. Die 291 würde ich dann mal unterschreiben.

  270. ZITAT:
    “Ich bin mit Max in letzter Zeit erstaunlich oft einer Meinung.”

    Wir können uns ja aktuell auch nicht angemessen danebenbenehmen :-)

  271. Guck an. Der Max und ich sind einer Meinung.
    Was nicht immer, aber auch schon Vergangenheit, in der Tat, vorgekommen ist.
    Die einen werden älter und ein bisschen weiser, …..die anderen werden noch viel älter, milder und mit sehr viel mehr ” leckmichamars… “ausgestattet.
    Und plötzlich merkt man….wie man sich in der Mitte trifft.

  272. Und eigentlich ist das mit in der Mitte treffen , das was Eintracht Frankfurt ausmacht.
    Sonst wäre niemand von uns hier in diesem Blog unterwegs.
    Punkt!
    So einfach ist das

  273. Moin Moin,
    da bin ich aich völlig dabei! Was wir in der Zeit nach Veh’s zweiter Schaffensphase an Fussball gesehen haben, hält selbst dem Bergleich mit dem Fussball Mitte der 70er, Anfang der 80er und dem Fußball 2000 stand.
    Wir hatten und haben noch Fussballer in Reihen der Eintracht, die den glorreichen Zeiten unserer Diva slle Ehre machen!
    …. und die Auftritte in Europa? Da muss man nichts dazu sagen! Erste Sahne ….
    Die Eintrachtführung hat Spieler in einer Qualität in das Waldstadion geholt, von denen haben wir 2 Jahrzehnte geträumt und zumindest in Kostic und Silva sind noch mindestens 2 da!

  274. ZITAT:
    “… Mit den Büffeln hat das damals auch so ausgesehen, als ob wir einen Plan hätten. Tja, ist leider vorbei!”

    Stimmt, hoch und weit auf Haller… guter Plan.

  275. Günther Schmolz

    Stimmt was nicht mit mir? Freu mich so ein bisschen auf FCB gg FCB. Vielleicht einfach zu früh am Tag. Guten Morgen.

  276. Die zwei geilsten EINTRACHT Jahre mit super Kickern seit ewigen Zeiten! Wer das net sieht, nunja, da hilft auch kein Fielmann.. ;-)))

  277. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Die zwei geilsten EINTRACHT Jahre mit super Kickern seit ewigen Zeiten! Wer das net sieht, nunja, da hilft auch kein Fielmann.. ;-)))”

    Wer sieht denn das nicht?

  278. ZITAT:
    “Stimmt was nicht mit mir? Freu mich so ein bisschen auf FCB gg FCB. Vielleicht einfach zu früh am Tag. Guten Morgen.”

    Ist doch ganz klar: nach so viel Rumpelfußball, beim Verein der Herzen, mag man auch mal einen guten Kick sehen. *könnteSpurenvonIroniebeinhalten*

    Ich war gestern schon angetan von der attraktiven Spielweise von RB. Madrid hat verdient verloren, allein wegen des dauernden Reklamierens, Lamentierens und gelbe Karten forderns, obwohl selbst jeder Zweikampf am Rande des Erlaubten geführt und umgekehrt sofort die Nummer “sterbender Schwan” abgezogen wurde. Eine absolute Unart. Hat mich schwer an Meier´s Düsseldorf erinnert.

  279. Prominentester Protagonist: unser Blog Etzel.

  280. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Prominentester Protagonist: unser Blog Etzel.”

    Ich glaube nicht mal der bestreitet das. Dennoch hat die Saison im Vergleich zu der davor gerumpelt. Es lief über weite Strecken unrund, ergo es hat gerumpelt. Den tollen Fußball des Vor- und teil Vorvorjahres gab es nur in wenigen Spielen, das okaye Ergebnis wurde nur mit Glück erreicht (wie in den beiden Vorjahren zum Teil zwar auch), aber man darf schon seine Erwartungshaltung anpassen.

    Das ändert ja nichts daran, dass die letzten 3-4 Jahre die geilsten der jüngeren Eintrachtgeschichte waren.
    Man kann durchaus beide Ansichten vertreten.

  281. Morsche,
    meinst Du unseren GNSFB?
    Ich wäre ja dennoch vorher für ein Casting. Immerhin habe da ja noch andere ihren Kilt in den Ring geworfen

  282. Ich denke, man kann es so ganz gut zusammenfassen: In der letzten Saison hat’s zeitweise gerumpelt, aber insgesamt war es keine Rumpelsaison.

    Die zwei Jahre davor: Einfach nur lecker! <3

    Die Erinnerung an den Mai 2018, die Reisen durch Europa, die rauschhaften Nächte zuhause – all dies beschert mir jetzt noch immer eine Gänsehaut und lässt mich die momentane Situation irgendwie leichter ertragen.

  283. Günther Schmolz

    ZITAT:
    “I…die rauschhaften Nächte zuhause – all dies beschert mir jetzt noch immer eine Gänsehaut …”

    Von den meisten Europaheimspielen noch kurze Schnipsel von der Choreo oder dem Polizeichor auf dem Handy. Meine Fresse war das groß.

  284. Daß es nicht permanent mit Hosianna weitergeht, ist nicht ungewöhnlich. Eine Saison, wie die letzte hätten wir vor 3 Jahren noch mit Kusshand genommen. Daß diese sogar zum Teil Unmut auslöste zeigt, daß der nächste Schritt getan ist. Die steigende Erwartungshaltung steht uns dennoch gut zu Gesicht. Wir sind doch Eintracht Frankfurt.

    Mit dem einen oder anderen Traditionsclub will ich jedenfalls nicht tauschen.

  285. @ABB
    +1

    Und lasst den Buwe etwas Zeit am Anfang.
    Kein Büffel ging direkt durch die Deck, dass dauert.
    Auch ein Silva musste erst Freibad Maradonna genannt werden, bis ers kapiert hat :-)

  286. Es wird wie immer, zuerst Punktesammeln gegen den Abstieg, ergebnisorientiert.

  287. @309: Sehe ich teilweise ähnlich.

    https://maintracht.blog/2020/0.....omment-776

    Wie immer. Bei Nichtgefallen bitte weiteregehn.

  288. Wieviel kostet dich die Bewerbung deines Blogs eigentlich Uli? :)

  289. 315; vor allem an Nerve…..

  290. “Da spielt dann die Motte gegen den Nachtfalter. Wichtig ist es, den Schmetterling im Herzen zu tragen.”

    Hihi, schönes Sprachbild, Petra.

  291. Die Tage standen im HR Text paar Sätze vom Stepi zum Durm. (Zitiert aus der Blöd)

    Habe sofort auf gehört zu lesen als das Wort Kult Trainer kam, da bekomm ich Brech-Durchfall.
    Die Luftbump und Kult, Gelächter !

  292. Diese Schönfärberei von den meisten hier, ist kaum auszuhalten. Natürlich waren die Spielzeiten mit der Büffelherde + Co. eine wunderschöne Sache und man kann in 5 Jahren noch darüber schwärmen. Aber es zählt das jetzt und hier. Vor allem muss man eine bundesligatauglich Truppe zusammenstellen. Armin Veh ist seinerzeit mit einer mittelmäßigen Mannschaft in die Bundesliga aufgestiegen. Dort ist er 6. !!! geworden, ich glaube sogar relativ knapp an Platz 4 bzw. 5 gescheitert. Hat im diesem bis HEUTE keine Sau erwähnt. Er wird nur schlecht geredet. Was ich damit sagen will: die geile Zeit kann uns keiner mehr nehmen. Unbestritte. Andererseits muss man dieses Totschlagargument für die Zukunft oder Hütter oder sonstwen nicht bis Weihnachten 2022 noch immer hier aufwärmen…

  293. In statt im diesem Jahr

  294. Stepi ist schon Kult. Aber kein Kult-Trainer.

  295. “Das System Fuß­ball ist krank, darum ziehen wir alle blank.”

    https://11freunde.de/artikel/d.....gn=related

  296. Bimbam, Bimbam Tooooor?

    Dank Watz wissen wir das hier schon ewig…

  297. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… Aber es zählt das jetzt und hier. …”
    Seit wann zählt bei einem Traditionsverein das Hier und Jetzt? Wir definieren uns über eine glorreiche Vergangenheit, die jedes Jahr an Glanz zunimmt.

  298. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Stepi ist schon Kult. Aber kein Kult-Trainer.”

    Sehr wahr.

  299. Rasender Falkenmayer

    Á propos Kult: “Amateurfußball in einer Nußschale” trifft es hier wirklich. Der ist am Ende viel wichtiger als jede Bundesliga.
    https://11freunde.de/artikel/a.....GhQ1v2UaiE

  300. Unsern Stepi darf immer was über die Mannschaft sagen und Lästerer erst mal nachweisen,
    dass sie ihn überhaupt noch haben kicken sehen !

  301. ZITAT:
    ” Aber es zählt das jetzt und hier. Vor allem muss man eine bundesligatauglich Truppe zusammenstellen.”

    Wir haben eine absolut bundesligataugliche Truppe. Auch im jetzt und hier. Ich wüsste auch nicht was daran schönfärberei ist.

  302. WIR werden nächste Saison Meister*innen!
    Davon bin ich überzeugt, noch mehr als in all den Saisons vorher.

  303. @328
    Schönfärberei wird es erst dann, wenn jemand meint, mit dieser Truppe unter die ersten 6 kommen zu können.

  304. Meister*innen!

    Der Gender-* ist Scheiße, sagt der Duden. Damit verkommt die Rechtschreibung.
    Quelle: AZ Mainz heute

  305. @Exil
    Es geht net um de Stepi als Spieler.

  306. ZITAT:
    Meister*innen!

    Der Gender-* ist Scheiße, sagt der Duden. Damit verkommt die Rechtschreibung.
    Quelle: AZ Mainz heute”

    Der Deutsche Philologenverband sagt das auch. Alles alte weiße ihr wisst schon.

  307. Der Genderstern/innen
    Wenn schon politisch korrekt, dann richtig.

  308. Rasender Falkenmayer

    Mir grad egal, was alte weisse Männer*innen behaupten.

  309. ZITAT:
    “WIR werden nächste Saison Meister*innen!”

    Nach den Bayern 2015 und 2016 sind wir 2020 dran

  310. ZITAT:
    “@328
    Schönfärberei wird es erst dann, wenn jemand meint, mit dieser Truppe unter die ersten 6 kommen zu können.”

    Habe ich so aber recht selten hier gelesen. Kann mich jedenfalls nicht erinnern das hier jemand geschrieben hat, dass wir realistisch 5 werden können.

  311. “… und Lästerer erst mal nachweisen, dass sie ihn überhaupt noch haben kicken sehen !”

    Ich hab’ noch Egon Loy und Erwin Stein kicken sehen.

  312. Merse, alter jahrgangsgenosse: und ich sogar Richard Kress, Dieter Lindner usw. usf. wie bekannt: die Rangers geputzt.

  313. ZITAT:
    “”… und Lästerer erst mal nachweisen, dass sie ihn überhaupt noch haben kicken sehen !”
    Ich hab’ noch Egon Loy und Erwin Stein kicken sehen.”

    Trimhold und Lechner waren – ich glaube bei Elek Schwartz- ein Supermittelfeld im 4-2-4

  314. ZITAT:
    Der Gender-* ist Scheiße, sagt der Duden…”

    Liest sich hier irgendwie anders:

    https://www.deutschlandfunk.de.....id=1161050

  315. …“Liest sich hier irgendwie anders:”

    Ich kann die AZ leider nicht verlinken.
    Und abschreiben darf ich nicht.

  316. Mensch Piefke, du auch?
    der Lechner Schorsch war dann mitte der 60er mein lieblingsspieler (autogrammkarte und so)

  317. manchmal wird die dudenredaktion mit der etwas, nunja, konservativen “gesellschaft für deutsche sprache” verwechselt. die allerdings, wenn es nach ihr ginge, das “r” noch rrrrrrolen würrrrrde.

  318. Peppi wieder.

    https://www.allgemeine-zeitung.....n_22098704

    Warum nochmal muss man in der Vorbereitung Länderspiele bestreiten?

  319. ZITAT:
    “manchmal wird die dudenredaktion mit der etwas, nunja, konservativen “gesellschaft für deutsche sprache” verwechselt. die allerdings, wenn es nach ihr ginge, das “r” noch rrrrrrolen würrrrrde.”

    Die sind bis heute nicht darüber hinweg, dass Sütterlin abgeschafft wurde.

  320. 348: bambus, uffbasse. wer hat Sütterlin abgeschafft ….

  321. Btw: Gute Nachrichten für alle, die sich plötzlich in Max’ Äußerungen wiedergefunden und deshalb irritiert waren – die Eintracht muss für das Spiel in Mainz 75.000 Euro zahlen.

    Nature is healing.

  322. ZITAT:
    “348: bambus, uffbasse. wer hat Sütterlin abgeschafft ….”

    Und?

  323. Spätes Überlebenszeichen der DFB-Sportgerichtsbarkeit
    https://profis.eintracht.de/ne.....t-1-127013

  324. Alfred Pfaff habe ich allerdings nicht mehr gesehen.

    Meine erste bewusste Erinnerung an die Eintracht ist das Endspiel 1960 gg. Real. Das hat mein Vater an einem alten Volksempfänger verfolgt.

  325. Also zitiere ich mal au der AZ Mainz von heute:

    Die Wiesbadener Gesellschaft für Deutsche Sprache rät von der politsch korrekten, aber sperrigen Schreibform ab…. (simmt, habe ich aus dem Gedächtnis mit dem Duden verwechselt).

    Die GfdS … zur Pflege und Erhaltung der deutschen Sprache….befürwortet zwar grundsätzlich eine diskriminierungsfreie Sprache. Das Gendersternchen stellt aber aus sprachlicher Hinsicht kein geeignetes Mittel dar, um dieses Anliegen umzusetzen…..

    … Und wie Personenbezeichnungen mit dem Gendersternchen ausgesprochen werden sollen – beispielsweise mit einer kurzen Sprechpause, unter Auslassung des Sternchens als feminine Form oder als Paarform – ist unklar. Für den Sprechenden und für die Zuhörerinnen und Zuhörer entstehen so Unsicherheiten. Die GfdS rät dahjer ausdrücklich davon ab, das Gendersternchen und ähnlich problematische Formen zu verwenden……..

  326. ZITAT:
    “Btw: Gute Nachrichten für alle, die sich plötzlich in Max’ Äußerungen wiedergefunden und deshalb irritiert waren – die Eintracht muss für das Spiel in Mainz 75.000 Euro zahlen.

    Nature is healing.”

    Lustig unter dem Aspekt, dass der DFB im Juni vollmundig erklärt hat, wegen der “wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise” alle Sportgerichtsverfahren aus dem Jahr 2020 gegen die Vereine einzustellen. (https://www.sportschau.de/fuss.....t-100.html)

    Das Verfahren aus Dezember 2019 hat natürlich keinen Einfluss auf wirtschaftliche Corona-Folgen und kann daher fortgeführt werden. Klingt superlogisch. Oder steckt etwa dahinter, dass man sich einfach nur nicht mit den unzähligen Hopp-Spruchbändern befassen wollte und dafür eine Ausrede gesucht hat? Was ein feiges Pack, echt…

  327. ZITAT:
    “… (simmt, habe ich aus dem Gedächtnis mit dem Duden verwechselt). …”

    Um mehr ging’s mir gar nicht. Danke.

  328. Rasender Falkenmayer

    Mein Ansatz: Wer sich über Gendersternchen aufregt, egal ob über gesetzte oder fehlende, schreibt auch Parksünder auf und korrigiert Rechtschreibung im Internetz. Das ist auch gut so weil, wenn man die Betreffenden daran hindert, stehen sie bald frustriert auf der Straße rum und pöbeln gefährlichen Unsinn. Ich weiß, wovon ich rede, mir hilft so was auch manchmal.

  329. “… die allerdings, wenn es nach ihr ginge, das „r“ noch rrrrrrolen würrrrrde.”

    Das konnte ich übrigens noch nie. Weshalb ich auch nie auch nur annähernd akzentfrei Spanisch oder Italienisch sprechen könnte.

  330. Ich möchte etwas einzigartiges zu Protokoll gegen:
    Ich bin bei der Genderei völlig meinungsfrei und lasse meine Sprache sich entwickeln.

  331. Also mir geht diese Genderei auf den Geist. Warum kann man nicht einfach z.B. “Zuschauer” sagen. Oder “Toilettenbenutzer”? Oder Verbrecher? Fühlt sich da echt jemand zurückgesetzt? Krank.

  332. CorrrRRazon, CorrrrRRRazonn…

  333. ZITAT:
    “Das Verfahren aus Dezember 2019 hat natürlich keinen Einfluss auf wirtschaftliche Corona-Folgen und kann daher fortgeführt werden. Klingt superlogisch. Oder steckt etwa dahinter, dass man sich einfach nur nicht mit den unzähligen Hopp-Spruchbändern befassen wollte und dafür eine Ausrede gesucht hat? Was ein feiges Pack, echt…”

    Ein Schelm, wer Böses denkt.

  334. Critical mass enteignen.

  335. Wann entdeckt cancel culture bubble endlich diese Blog?

  336. Fragezeichen durch Artikel im Mutterschiff und daher Verständnisfrage:
    Wie in sich logisch ist der Satz* “… Nicht zuletzt aufgrund der finanziellen Einbußen durch die Corona-Krise ist die SGE auf Einnahmen angewiesen, um sich in diesem Transfersommer verstärken zu können. …” – außer gar nicht?
    Wie kann sich auch nur theoretisch ein BuLi-Team verstärken, wenn einer “… der besten Offensiv-Spieler in der Bundesliga …”* verkauft werden soll? Oder muss? Zur Existenzsicherung?
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....23037.html

  337. ZITAT:
    “Morsche,
    meinst Du unseren GNSFB?…”

    Germanys Next Super Fuss Baller?
    oder
    Größter Non Sens Fussball Blogger?
    🤔

  338. @360: “Krank”? Ich weiß nicht, ob es vielleicht nicht eher krank ist, sich über etwas, was dir überhaupt keinen Schaden zufügt, so fürchterlich aufzuregen?

    Ich gendere privat auch nicht, an der Uni hab ichs auch eher vermieden. Mir bricht aber auch kein Zacken aus der Krone, wenn ich es tue und das anderen Leuten was wert ist. Besser gehts doch eigentlich nicht – mich kostet es nix, andere freuen sich drüber. Geht natürlich nicht, wenn man deswegen seine “Kultur” oder was auch immer bedroht sieht oder sich das von den gleichen Stimmen einreden lässt, die einem auch flüstern, dass dieses Corona total die Erfindung ist.

  339. @365: in dem Artikel ist auch nicht das kleinste Fitzelchen an neuer Information enthalten. Daher mache ich mir auch nicht die Mühe, den von Dir zitierten Satz verstehen zu wollen.

  340. Auch ich stelle irritiert fest, dass ich erschreckend of mit Max einer Meinung bin.

  341. So korrekt?

  342. Mit dem Frauenwahlrecht fings ja schon an. Seitdem geht’s bergab. Welcher Schwächling hat denn eigentlich das zugelassen?

  343. “so fürchterlich aufzuregen”

    Ich schrieb, dass es mir auf den Geist geht. Und nicht, dass es mich “fürchterlich aufregt”. Und schon gar nicht schrieb ich, dass ich “meine Kultur bedroht sehe”.

    Solche Überspitzungen siind doch sonst nicht Deine Art.

  344. Und ich schulde noch Kudos @Jürgen Pahl. Du hast als Erster erkannt, dass Pärsching von Pfirsich kommt.

    Getränketechnisch bekommt man auf den Wunsch nach Pärsching eine Fanta-Weißherbst-Schorle. Extrem eklig.

  345. ZITAT:

    Getränketechnisch bekommt man auf den Wunsch nach Pärsching eine Fanta-Weißherbst-Schorle. Extrem eklig.”

    Passt doch.

  346. 372: Pärsching und Händsching; als ich mit 14 jahren aus dem Ried zurück in den Odw kam, hat man mich damit aufgezogen. auf teufel komm raus wollte man mir sogar H. als spitzname verpassen. gottseidank kam was anderes dazwischen.

  347. ZITAT:
    “ZITAT:

    Getränketechnisch bekommt man auf den Wunsch nach Pärsching eine Fanta-Weißherbst-Schorle. Extrem eklig.”

    Passt doch.”

    :-)

  348. Denkt bitte daran Eintracht war 2018 Pokalsieger, Eintracht war 2018 Pokalsieger, Eintracht war 2018 Pokalsieger….
    Erinnere euch ab sofort jeden Tag daran.

  349. Attila, bei annern würd ich sagen die Hitz…

  350. Klar, wer nicht geändert ist Corona Maßnahmen Leugner und AfD Anhänger.
    Ihr könntet auch BVB sein.

  351. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Getränketechnisch bekommt man auf den Wunsch nach Pärsching eine Fanta-Weißherbst-Schorle. Extrem eklig.”

    Passt doch.”

    :-)”

    Genau so war das geplant.

  352. @380
    Geh Scheiße 06

  353. Noch son Feingeist.

  354. ZITAT:
    “Also mir geht diese Genderei auf den Geist. Warum kann man nicht einfach z.B. “Zuschauer” sagen. Oder “Toilettenbenutzer”? Oder Verbrecher? Fühlt sich da echt jemand zurückgesetzt? Krank.”

    Oder Rechtsanwaltsgehilfe

  355. der ordnung halber: die 375 richtete sich in aller ernsthaftigkeit an die 373 (nicht 372)

  356. @366: Germanys Next Spielerfrauenberater, Du Dabbes

  357. Zebu, finde meine B-Variante aber ebbes kreativer.. ;-)

  358. ZITAT:
    “”so fürchterlich aufzuregen” Ich schrieb, dass es mir auf den Geist geht. Und nicht, dass es mich “fürchterlich aufregt”. Und schon gar nicht schrieb ich, dass ich “meine Kultur bedroht sehe”. Solche Überspitzungen siind doch sonst nicht Deine Art.”

    Hä? Klar sind Überspitzungen meine Art, das kann dir hier ja wohl jeder bestätigen. :D

    Ansonsten beendest du deinen Beitrag mit dem Wort “krank” – für mich klingt das schon sehr emotional aufgewühlt. Das habe ich “fürchterlich aufgeregt” genannt. Habe dir übrigens auch nicht unterstellt, dass du deine Kultur bedroht siehst. Aber irgendeinen Grund muss es ja haben, wenn man sich darüber tatsächlich echauffieren kann (entschuldigen: wenn einem das auf den Geist geht).

  359. ZITAT:
    “Pershing II”

    Image/Nickname – Desaster?

    Der überwiegende Teil der hier versammelten Friedensbewegung denkt an die (ihr hassenswerte) Mittelstreckenrakete und mitnichten an den lieblichen Pfirsich.
    Dumm gelaufen.. ;-)

  360. @388: HE, what, NonSens? Da kenn ich nur den:
    https://youtu.be/C5GrmFI7xYY

  361. “Klar sind Überspitzungen meine Art, das kann dir hier ja wohl jeder bestätigen. :D”

    Echt? Finde ich gerade nicht. Du argumentierst doch i.d.R. ruhig, ausgewogen und sachlich. Habe das ja hier auch schon gelegentlich hervorgehoben.

    Finde das Thema jetzt auch nicht so spannend, dass man sich darüber “fürchterlich aufregen” müsste. “Krank”, mein Gott. Was ich mir hier schon alles anhören musste…..

    Ich werde mich jedenfalls auch künftig auf “Verbrecher” beschränken, auch wenn sich die eine oder andere Verbrecherin dabei zurückgesetzt fühlt.

  362. “Du argumentierst doch i.d.R. ruhig, ausgewogen und sachlich.”

    Hallo? Jetzt übertreibt die Merseburgerin aber ein wenig; es geht hier schließlich nicht um die SWA!!!

  363. ZITAT:
    “Denkt bitte daran Eintracht war 2018 Pokalsieger, Eintracht war 2018 Pokalsieger, Eintracht war 2018 Pokalsieger….
    Erinnere euch ab sofort jeden Tag daran.”

    Ich erinnere mich sehr gerne und sehr oft daran.

  364. ZITAT:

    Hallo? Jetzt übertreibt die Merseburgerin aber ein wenig; es geht hier schließlich nicht um die SWA!!!”

    Lasst mir den Schwarzwaldboy in Ruhe. Der traut sich inzwischen nicht mal mehr, das Internet einzuschalten.

    Ich sorge mich allerdings auch. Besonders wegen Spanien. Das ist jetzt leider nicht mehr lustig.

  365. ZITAT:
    “Ich sorge mich allerdings auch. Besonders wegen Spanien. Das ist jetzt leider nicht mehr lustig.”

    Wieso eigentlich “nicht mehr”? Nach meinem Verständnis ist es dort schon sehr lange nicht mehr lustig. Und diese Anmerkung bitte ich ausdücklich nicht als sprachliche Korinthenkackerei zu verstehen.

  366. “Ich erinnere mich sehr gerne und sehr oft daran.”
    Ist schließlich über 2 Jahre her und grad seh ich Wiederholung vom 3:2 gegen Paderborn,
    frag mich schon, was die daraus gemacht haben…..
    und das war VOR corona !
    Und ihr wollt wirklich über diese Scheißsaison Positives suchen ?
    Alle Raus !

  367. Wünsche dem FC Bäh ne Klatsche de Lux, auf dass der Neuer Arm sich mehrfach erhebe.
    Gelle Hair E. und Isar :-)

  368. Kann man das heute eigentlich irgendwo im normalen TV sehen?

  369. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich sorge mich allerdings auch. Besonders wegen Spanien. Das ist jetzt leider nicht mehr lustig.”

    Wieso eigentlich “nicht mehr”? Nach meinem Verständnis ist es dort schon sehr lange nicht mehr lustig. Und diese Anmerkung bitte ich ausdücklich nicht als sprachliche Korinthenkackerei zu verstehen.”

    Die Sprüche zu SWA sind bedingt lustig. Gebe zu, dass das vielleicht nicht wirklich angebracht ist. Kommentare zu Spanien sind es aber gar nicht mehr.
    Du kannst mir glauben, dass mir das wirklich Sorgen macht. Fühle mich diesem Land zutiefst verbunden. Nicht nur, weil ich das als zweite Heimat gewählt habe.

  370. “Fühle mich diesem Land zutiefst verbunden. Nicht nur, weil ich das als zweite Heimat gewählt habe.”

    Wohnst Du eigentlich zeitweise dort?

  371. “Die Sprüche zu SWA sind bedingt lustig.”

    SWA ist (Blog G) Kult!!!
    Ich bitte dies entsprechend zu würdigen.

  372. ZITAT:
    “”Fühle mich diesem Land zutiefst verbunden. Nicht nur, weil ich das als zweite Heimat gewählt habe.”

    Wohnst Du eigentlich zeitweise dort?”

    Ja. Und ich hoffe so sehr, in ein paar Wochen dorthin zurück kommen zu können.

  373. ZITAT:
    “”Die Sprüche zu SWA sind bedingt lustig.”

    SWA ist (Blog G) Kult!!!
    Ich bitte dies entsprechend zu würdigen.”

    Absolut. Und ich wollte damit meine eigene Bemerkung in Frage stellen.

  374. gerade eingeloggt, oh je, dann scrolle ich heute lieber mal nicht das Tagesgeschehen nach.

  375. ZITAT:
    “gerade eingeloggt, oh je, dann scrolle ich heute lieber mal nicht das Tagesgeschehen nach.”

    SWA, ehrlich frage ich mich noch immer, ob Du wirklich der bist, als der Du hier auftrittst. Du hast jetzt (versehentlich?) wieder völlig fehlerfrei gepostet.

  376. Dank Corona die “BL” am Ende doch die stärkste Europas?
    So schnell kanns gehen im Fußball;-)

  377. Moni, ich bin leider ein sehr hektischer Mensch, ich werde oft gefragt, ob ich verfolgt werde, ich mache alles in Schnell, d,h, ich tippe ein und schicke ab und mache zudem noch drei oder vier andere Sache gleichzeitig.

  378. es gibt ja Leute die trinken in Ruhe ihren Kaffee und essen ne halbe Stunde, bei mir ist immer essen zwei Minuten angesagt und wenn ich wo bin oder was schaue oder bei der Arbeit dann schaue ich nach einer Minute auf die Uhr ob es doch schon hoffentlich bald vorbei ist, daher kann ich auch nicht ins Kino, da würde ich abdrehen, nur so dazusitzen….

    Zusammengefasst kommen halt daher die Schreibfehler weil mir einfach innere Ruhe fehlt, aber was soll man machen, der eine so, der andere so.

  379. Bayernklatsche bahnt sich an Froynde.

  380. Zack, Ein und gleich wieder ausgeschaltet.

  381. Was soll man dazu sagen mir fehlen die worte

  382. Und wieder eingeschaltt :-)

  383. Alaba sei Dank

  384. Müller, Alaba….
    Ist ja fast wie Noveski anno da zu mal..

  385. Tja, so sind se die Orks…

  386. Scheiß sky, bayernsender, ich hab leider nur buli.

  387. Leider stark.

  388. Nicht schlecht… Slowclaping.

  389. So ein T-Shirt “Champions League Sieger Besieger” hätte was….

  390. Sach ma, wieso schaffen wir sowas gegen die doofen Baseler nicht?

  391. Jo mei,is denn schon Weihnachten ?

    Was ist denn mit Barca los ?

  392. Extraklasse, ohne wenn und aber.

  393. Es hat aber auch ein bißchen was von Arbeitsverweigerug ..

  394. Bin ja bekennender Bayern Hasser aber wenn man so in der Defensive rumeiert wie Barca dann gibts halt sieben Stück. Glückwunsch.

  395. ZITAT:
    “So ein T-Shirt “Champions League Sieger Besieger” hätte was….”

    Champions League Sieger Vernichter.

  396. Sieht net gut aus in Lisboa.

  397. Das war`s mit Barca, inner halben Stunde, sch.., sch., sch.!

  398. @433
    Jawoll, aber da hatten wir ja auch noch einen
    Spion auf der Bayernbank :))

  399. Barca trotz Spielatand aufreizend lässig bis arrogant

  400. Messi ist nicht fit, das sieht man, zudem ist bei Barca eh Stunk, der Trainer wird nicht akzeptiert und es gibt Dauerstreit zwischen Messi und Griezman, das war abzusehen, Barca braucht nen neuen Coach, ich weiss von einem Vereinsmitglied das man alles tun wird um den Coach loszuwerden, im Mannschaftskreis hoffte man, das nach den Real Triumph schon Ende wäre.

  401. “Patrick Falk – der FC Barcelona blieb nur ein Traum”
    https://www.sportschau.de/fuss.....k-100.html

  402. Was für ein getrete.

  403. Was ne Rakete der Davis.

  404. egal wer bei Bayern spielt alles Arschlöcher

  405. jeder der aktuell da kickt ich hasse diesen Club.

  406. Vidal und der Beißer könnten höchstens uns helfen auf Cl Niveau ist es vorbei.

  407. ZITAT:
    “jeder der aktuell da kickt ich hasse diesen Club.”

    Eine löbliche Einstellung

  408. Wir haben die 5:1 geschlagen. Wie hätten wir also gegen Barca gespielt?

  409. ZITAT:
    “… ich hasse diesen Club.”

    Denkt denn keiner an die 5 Jahreswertung…

  410. ZITAT:
    “Wir haben die 5:1 geschlagen. Wie hätten wir also gegen Barca gespielt?”

    Ungefähr 0:8.

    Der 5:1-Erfolg gegen die Bayern mag emotional superdoll gewesen hat, hat in der Endabrechnugn allerdings nichts gebracht. Und ich würde tausend Mal lieber Padernborn das T-Shirt mit “CL-Dings-Besieger” lassen und selbst im CL-Halbfinale stehen.

  411. Hat was vom HF gg, Brazil dunnemals

  412. Wenn die noch zehn Minuten spielen wird es zweistellig.

  413. Das kann ich nicht mehr ernst nehmen.
    Diese Barcas sollten sich in Gund und Boden schämen.
    Lächerlich. Verdienen Millionen und dann so eine Kack Einstellung.

  414. Ich hoffe der Abend hat ihnen gefallen. GuNa

  415. Der Fall wird um so tiefer, sollen sich nur schon als CL Sieger sehn.

  416. Man muss die Bayern nicht mögen – mach ich auch nicht – Respekt muss man ihnen aber definitiv zollen. Das fällt nicht vom Himmel, auch nicht in dieser Höhe.

  417. ZITAT:
    “Der Fall wird um so tiefer, sollen sich nur schon als CL Sieger sehn.”

    Ich befürchte die werden das gewinnen.

  418. Lieber die als die Dosen.

  419. ZITAT:
    “Wenn die noch zehn Minuten spielen wird es zweistellig.”

    Sind ja schon 10 Tore gefallen. Ergo wären 10 Minuten Nachspielzeit…

    Aber anläßlich solcher Demütigungen wird ja gerne mal pünktlich abgepfiffen.

  420. ZITAT:
    “Denkt bitte daran Eintracht war 2018 Pokalsieger, Eintracht war 2018 Pokalsieger, Eintracht war 2018 Pokalsieger….
    Erinnere euch ab sofort jeden Tag daran.”

  421. ZITAT:
    “Man muss die Bayern nicht mögen – mach ich auch nicht – Respekt muss man ihnen aber definitiv zollen. Das fällt nicht vom Himmel, auch nicht in dieser Höhe.”

    Leider wahr

  422. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir haben die 5:1 geschlagen. Wie hätten wir also gegen Barca gespielt?”

    Ungefähr 0:8.

    Der 5:1-Erfolg gegen die Bayern mag emotional superdoll gewesen hat, hat in der Endabrechnugn allerdings nichts gebracht. Und ich würde tausend Mal lieber Padernborn das T-Shirt mit “CL-Dings-Besieger” lassen und selbst im CL-Halbfinale stehen.”

    Ich bitte Dich. Von diesem 5:1 Sieg wird hier im Blog noch hundert Jahre geschrieben. Dieser legendäre Sieg hat die Eintracht in den Olymp gebracht. 5:1, man müsste es eigentlich jeden Tag bis 2030 erwähnen. Vielleicht gibt es ja ein Kondolenzbuch, in das sich jeder eintragen kann, der dabei war. Der Tag muss in Hessen eigentlich als Feiertag für immer und ewig gelten.

  423. Bundesligauntauglich Wir haben es alle inzwishen kapiert.

  424. Applaus FCB. Klasse Leistung.

  425. Ich bin Sportler und anerkenne gute sportliche Leistungen. Und das war heute bockstark.

  426. ZITAT:
    “Barca trotz Spielatand aufreizend lässig bis arrogant”

    Das war in der Tat schon eine sehr eigenartige Einstellung, die die heute präsentiert haben, und zwar von Anfang an. Zudem war Barca taktisch auf das Spiel buchstäblich null vorbereitet. Kann man machen, darf man sich über das Ergebnis nicht wundern.

  427. @468

    Das stimmt. Aber Barca hat sich aber auch nicht gewehrt.
    Die haben klar gegen den Trainer, “nicht gespielt”.

  428. Sorry Leute – hätte die Interviews mir nicht ansehen sollen. Dem Kimmich seine Brustwarzen haben sich ewig in mir eingebrannt.
    Ich muss jetzt sofort ins Beet.

  429. ZITAT:
    “@468

    Das stimmt. Aber Barca hat sich aber auch nicht gewehrt.
    Die haben klar gegen den Trainer, “nicht gespielt”.”

    du meinstest 47

    doch haben Sie, ich kenne mich das gut aus bei Barca.

    Das Messi Griezmann noch nicht gehauen hat ist in Barcelona Kreisen eine Sensation.

  430. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Fall wird um so tiefer, sollen sich nur schon als CL Sieger sehn.”

    Ich befürchte die werden das gewinnen.”

    Ja toll, mitm Corona * dran. Nur zu..

  431. Swa, Du kannst die Bayern beschimpfen wie Du willst. Die haben trotzdem einfach eine Weltklassetruppe mit ganz viel Mentalität. Die Spieler streicheln die Bälle, die sprühen alle vor Spielwitz. Die haben einen Stürmer Namens Lewandowski. Dem kannst Du die Beine über den Kopf binden. Der trifft trotzdem. Die haben ein Traummittelfeld und einen Traumtrainer usw….

  432. schwarzwaldadler

    das ist mir egal wenn ich jemand hasse dann hasse ich sie, ich kann jetzt nicht schlafen vor Aufregung und morgen werde ich jedem Bayern Fan Kratzer ins Auto machen.

  433. schwarzwaldadler

    merkt ihr immer noch nicht das ich euch…..

    Ja die waren gut aber bitte berücksichtigen das Barca das nicht ernst nahm Do Anreise usw gerne auch in Barca Medien seit Mo nachlesbar

    Selbst Barca heute hat Bayern in der Abwehr vor Probleme gestellt.

  434. schwarzwaldadler

    Attila Flick hat bisher nur Glück gehabt beim DFB haben sie ihn rausgeschmissen, ich bewerte trainer nur wie sie reagiern wen mal Spielel verloren gehen.

  435. Ich habe ehrlich Snooker geguckt. Sorry.

  436. 8:2 in einem CL-Viertelfinale der Männer ist natürlich schon bemerkenswert.

  437. NairobiAdler in HH

    Krass, ich hab das schon wieder nicht mitbekommen.

  438. Der Männer. So böse.