Corona Hübner: “Konzept ist schlüssig”

Foto: Arne Dedert/dpa.
Foto: Arne Dedert/dpa

Eintracht Frankfurt achtet nach Aussage von Sportdirektor Bruno Hübner penibel auf die Einhaltung der Kontakt- und Hygieneregeln in der Corona-Krise.

«Die Auflagen der DFL haben wir durch den ersten Coronafall bei uns schon früh umgesetzt», sagte Hübner in einem am Dienstag auf der Vereinshomepage veröffentlichten Interview und betonte: «Das DFL-Konzept ist außergewöhnlich gut und schlüssig.»

Im März waren zwei Spieler und zwei Betreuer des hessischen Fußball-Bundesligisten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Allen im Verein seien das Händewaschen, weitere Desinfektionsmaßnahmen und das Abstand halten seither in Fleisch und Blut übergegangen. «Sportler sind von Haus aus sehr diszipliniert. Es war für uns somit keine Überraschung, dass alle Tests bei uns kürzlich negativ waren», sagte der 59-Jährige.

Die Profis seien zudem angehalten worden, so wenig soziale Kontakte wie möglich zu haben. «Das unterstützen wir beispielsweise, in dem wir die Spieler und ihre Familienmitglieder, wenn gewünscht, mit Essen versorgen», berichtete Hübner. Er selbst sei seit sechs Wochen nicht mehr einkaufen gewesen und habe auch die Kontakte im häuslichen Umfeld auf ein Minimum reduziert.

Am heutigen Mittwoch will Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten darüber beraten, ob die seit Mitte März ausgesetzte Bundesligasaison fortgesetzt werden darf. «Wie alle Fußballbegeisterten bin ich sehr gespannt. Sie werden die richtige Entscheidung treffen, davon bin ich überzeugt», sagte Hübner. (dpa)

Schlagworte:

746 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Disziplinierte Sportler. Alle immer. Klar.

  2. M.w.A.

    Günstiger Wohnraum gesucht?

    Auch hier hilft ein schlüssiges Konzept, mit ein bisserl Kreativität geht alles:

    https://www.theguardian.com/au.....-australia

    In Zeiten sozialer Isolation praktisch auf das Wesentliche beschränkt.

  3. Ich entschuldige mich ausdrücklich – aber die Gelegenheit, vor dem doofen CE mit meinen verschwindend rudimentären Lateinkenntnissen protzen zu können ist einfach zu verführerisch.

    Zitat CE:
    “Langes „u“ ist was anneres? Muss ich verpasst haben. Ok. war irgendwann nicht mehr so häufig anwesend aber ein langes „u“?”

    domus, domus – das Haus (u-Deklination)
    manus, manus – die Hand (u-deklination)

    Allerdings ist dieses bisschen Bildung komplett nutzlos. Bildungswüste Deutschland.

    Guten Morgen, Ihr Händeschüttler.

  4. Morsche allerseits!
    Aktuelle Meldung: Der bei Hertha freigestellte Salomon Kalou übernimmt bei Eintracht das Amt des Hygiene-Beauftragten. Alles wird gut!

  5. ZITAT:
    “Der bei Hertha freigestellte Salomon Kalou übernimmt bei Eintracht das Amt des Hygiene-Beauftragten.”

    Und ich dachte, dass das im Verbund von den hiesigen Blogexperten erledigt würde…

  6. Um wieviel Uhr soll denn das Konzept “Rettung der Bundesliga” abgesegnet und verkündet werden?

  7. Besoffen gemeinsam grölen ist der Super Breeder: Gangelt, Ischgl, Mitterteich. Also keine Gefahr beim Fußball.

    Nur, das passt nicht zu den Pflegeheimen.

  8. Wenn das Konzept “außergewöhnlich gut” ist, sind die sonstigen Konzepte eher so “okay” oder “geht so”?

  9. Hier, an die DFL und die Bezahlsender (die ich eh nicht gebucht habe):

    Werde die Geisterspiele neben diesem blog maximal im Videotext verfolgen.

    Danach evtl. Zweitverwertung im Öffentlich-Rechtlichen. Aus rein soziologischen Gründen (Katastrophentourismus).

    Disclaimer:

    Ich verweile NICHT an Unfallstellen, um screenshots zu machen.

  10. https://www.zeit.de/wissen/202.....der-kekule

    Klare Kante von Kekule.

    Gestern bei Lanz sprach Hubertus Heil auf von 1,5 Jahren wird es dauern, das brachte sofort ein Sturm der Entrüstung bei den anderen Gästen, wie solange noch……… Genau das bekomme ich auch draussen immer mit, seit der Öffnung hört man von sehr vielen Leuten, reg dich doch nicht auf, die machen alles auf, das bedeutet doch, das Virus ist durch und genauso verhalten sich auch einige leider mittlerweile wieder………

  11. ZITAT:
    …sprach Hubertus Heil auf von 1,5 Jahren wird es dauern, das brachte sofort ein Sturm der Entrüstung… Genau das bekomme ich auch draussen immer mit, seit der Öffnung hört man von sehr vielen Leuten, reg dich doch nicht auf, die machen alles auf, das bedeutet doch, das Virus ist durch und genauso verhalten sich auch einige leider mittlerweile wieder………”

    Gemach.

    Dass behutsame Öffnen mit gleichzeitiger Rücknahmeklausel bei signifikantem Ansteigen der Kurven erscheint mir gleichermaßen ausreichend wie sinnvoll. Es allen gleichzeitig Recht machen können wird es aber nie geben.

  12. Zitat aus dem Zeit-link:

    “Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat bereits angedeutet, dass sie ihre bisherigen Pläne überarbeiten muss.”

    Sollte man permanent begleiten, wenn der Zirkus losgeht. Auch hier sollte eine Rücknahmeklausel verfolgt werden.

  13. Danke Bruno, für dieses tolle Interview. Oder hat es der DFL-Textroboter zusammengestellt. Ach egal. Gut finde ich das die Spieler das essen gestellt bekommen, die es wollen. Die Spieler sollen Kontakte meiden, sind aber die letzen Wochen für die Aktion AUF JETZT überall rumgesprungen. Sehr schlüssig das ganze.

  14. ZITAT:
    “https://www.zeit.de/wissen/2020-05/lockerungen-corona-massnahmen-lockdown-oeffnungen-schulen-alexander-kekule

    Klare Kante von Kekule.

    Gestern bei Lanz sprach Hubertus Heil auf von 1,5 Jahren wird es dauern, das brachte sofort ein Sturm der Entrüstung bei den anderen Gästen, wie solange noch……… Genau das bekomme ich auch draussen immer mit, seit der Öffnung hört man von sehr vielen Leuten, reg dich doch nicht auf, die machen alles auf, das bedeutet doch, das Virus ist durch und genauso verhalten sich auch einige leider mittlerweile wieder………”

    Das sind die Leute, die noch nie einen Marathon gelaufen sind. Den meisten geht die Luft nach 20m aus. Ohne Impfstoff oder ein Topmedikament ist das Leben einfach so wie es jetzt ist.

  15. Man sollte sich die Taktik der letzten 20 Minuten von Hoffenheim-Bayern annehmen.

    Aber dafür sind die moralischen Gründe wohl nicht vergleichbar.

  16. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Nur, das passt nicht zu den Pflegeheimen.”
    Jemanden unter eigener körperlicher Anstrengung zu wäsche und zu versorgen ist ähnlich nahe wie zusammen rumschreien. Und PflegerInnen sind nach meiner Erfahrung im Privatleben keine Kinder von Traurigkeit.

    https://pbs.twimg.com/media/Co.....AAQlet.jpg

  17. Wie geht es weiter?

    Da davon auszugehen ist, dass der Spielbetrieb in Kürze wieder aufgenommen wird (Stichwort: alternativlos), hier mal ein Ausblick:

    Hütter spricht in der Rundschau davon, dass ” zumindest 14 Tage Mannschaftstraining” nötig sind, “um sein Team halbwegs wettbewerbsfähig auf das Feld zu schicken. Das ist die Untergrenze.” (https://www.fr.de/eintracht-fr.....49429.html)

    Ähnlich äußert sich auch Labbadia im gleichen Artikel: “Sollte die Liga bereits am 16. Mai mit Geisterspielen wieder starten (was nicht zu erwarten ist, realistischer scheint der 23. oder 30. Mai), könne niemand garantieren, „dass wir ein gutes Fußballspiel sehen und sich unsere Spieler nicht reihenweise verletzen“, sagte der neue Hertha-Trainer Bruno Labbadia.”

    Kohfeldts spricht gar von drei Wochen: “Aber wenn sich irgendwann abzeichnen sollte, wann es wieder losgeht, „dann benötigen wir drei Wochen zur gezielten Vorbereitung“, meint der Coach. (https://www.deichstube.de/news.....45804.html)

    Im FR-Artikel steht auch, dass Mediziner ebenfalls 3-4 Wochen Vorbereitungszeit fordern und vor einer zu kurzen Vorbereitungszeit warnen, da diese ein erhebliches Verletzungsrisiko bringe, wenn die Spieler praktisch nicht “auf Temperatur” sind: “Professor Ingo Froböse von derDeutschen Sporthochschule in Köln würde sich „mindestens drei bis vier Wochen Training als Vorlaufzeit wünschen“, zumal ja auch die „wettkampfspezifische Vorbereitung, also die Testspiele“ fehlten. Ohne diese Vorbereitungspartien entstehe ein Belastungsdefizit zwischen Training und Wettkampf „von mindestens 25 Prozent“, sagte er dem Sportinformationsdienst.”

    Um reihenweise verletzte Spieler zu vermeiden, wird über fünf statt drei Auswechslungen pro Spiel nachgedacht. Das allerdings würde den Klubs mit einem breiten, ausgeglichenen Kader deutliche Wettbewerbsvorteile bringen. Auch könnten Spieler wegen psyschicher Belastungen ausfallen, was wiederum Klubs mit großem Kader besser verkraften können.

    Alles in allem wird kein normaler Spielbetrieb möglich sein und der sportliche Wert der Abschlusstabelle wird immer fraglich bleiben, weil nahezu ein Drittel der Saison unter irregulären Bedingungen gespielt worden sein wird. Und dennoch zieht die DFL das durch, inklusiver Maulkorb für alle kritischen Spieler/Vereinsvertreter. Ich bin gespannt, ob das Konzept aufgeht.

  18. Rasender Falkenmayer

    Einen “normalen” Spielbetrieb sollte niemand erwarten. Es müssen irgendwie die letzten Spiele abgerissen werden, damit die Fernsehkohle die Clubs vor der Pleite rettet. Alles andere ist Getue.

  19. ZITAT:
    “Wenn das Konzept “außergewöhnlich gut” ist, sind die sonstigen Konzepte eher so “okay” oder “geht so”?”

    Der Fredi sagte vor ein paar Tagen jedenfalls, dass “sich Andere total schwer tun”. Ist jetzt erst mal egal, wer die anderen sind, und womit sie sich total schwer tun, geschweige denn warum, wichtig ist vor allem, dass “der Fußball” einen “Top Job” macht.

  20. Bruno Hübner könnte gut in einer Fortsetzung von Tiger King mitspielen, fällt mir bei Betrachtung des obigen Fotos auf.

  21. ‘That crazy Bitch Bibiana Steinhaus’

  22. Wie ist das eigentlich:
    Dürfte der Jovelic jetzt sofort wieder für die Eintracht spielen oder erst in der nächsten Saison?

  23. Ich denke Moppes ist inzwischen froh nicht mehr Teil dieses Zirkus zu sein. Das ist einfach nur noch lächerlich. Seufz.

  24. “Ich denke Moppes ist inzwischen froh nicht mehr Teil dieses Zirkus zu sein. Das ist einfach nur noch lächerlich. Seufz.”

    *mitseufz*
    Und ich frage mich wann mir je jemand garantiert hat „dass wir ein gutes Fußballspiel sehen…
    Ob ich da vielleicht schlicht die falsche AG der Herzen erwählt habe und es gibt in Berlin andere Möglichkeiten?

  25. Fragen über Fragen. Ich frage mich auch warum die ganze Zeit geplärrt wurde, dass die Geisterspieleso so so schnell wie möglich los gehen müssen und jetzt, wo sich die Politik deshalb verbiegen will, aus den Vereinen geplärrt wird, dass man mindestens 2 Wochen Vorbereitung braucht. Das ganze noch mit medizinischen Bedenken bzgl. Verletzungen garniert, macht dann den Fragensalat perfekt.

  26. Man bräuchte einfach noch ein paar ehrliche Leute vom Schlage eines Salomon Kalou.

  27. Es gibt viele Menschen, die derzeit trotz Infektionsrisiko arbeiten müssen und medizinisch nicht so gut betreut sind. Es ist ein Business, was hier sonst ja auch stets betont wird. Und es wird versucht, dieses zu retten. Unternehmerisch gedacht legitim. Diese shice Moraldebatten bringen uns einmal mehr nicht weiter.

  28. ZITAT:
    “Unternehmerisch gedacht ….”

    ….wird das Problem auch noch bei Saisoneröffnung 20/21 bestehen. Wie bei allen Großveranstaltungen.

  29. Ob er ein Konzept hatte bzw. hat weiß ich nicht, nur hat er jemals etwas durchgesetzt?

    https://www.kicker.de/775061/a.....en_lassen_

  30. Wenn jetzt die TV-Anstalten jetzt sagen würden, okay, wir wollen euch alle auch nächste Saison noch übertragen, könnte man ja ein Ensehen haben, wird was bezahlt, wär den meisten dort vielleicht auch nicht so Unrecht, Schluss damit. Nur wie wertet man dann die Saison? Da geht’s noch für ein paar Klubs um Nichtabsteig oder CL. Also auch um viel Geld. Das System hat keine andere Lösung aus sich selbst heraus.

  31. Falls Red Bull Meister wird, wär’s zumindestens auch noch eine richtige Seuchensaison.

  32. ZITAT:
    “Diese shice Moraldebatten bringen uns einmal mehr nicht weiter.”

    Wo wollen wir denn hin? Und eine gesunde Moral, einschließlich der Debatten zu ihr, kann eigentlich nie schaden. In meiner Welt.

  33. Erst das Fressen, dann die Moral. Gehe zu Tisch. Mahlzeit.

  34. “Meiner Auffassung nach muss jeder sportliche Wettbewerb auch sportlich ausgetragen und entschieden werden.”

    https://m.faz.net/aktuell/spor.....52343.html

  35. Jeder hat’s selbst in der Hand. Ich für meinen Teil werde mir keine Minute dieser Farce anschauen.

  36. Top News des Tages. Manuel Neuer fischt in Loddars Teich…

  37. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Diese shice Moraldebatten bringen uns einmal mehr nicht weiter.”

    Wo wollen wir denn hin? Und eine gesunde Moral, einschließlich der Debatten zu ihr, kann eigentlich nie schaden. In meiner Welt.”

    In meiner Welt auch. Und diese Verhöhnungen und Beschimpfungen der Leute, die manche Zeitgenossen Gutmenschen nennen, sind auch dumm. Was ist falsch daran” gut” zu sein?

  38. Na ja, es ist durch eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs unabhängig von Moraldiskussionen um Corona ja wenig gelöst. Die Vereine gehen jetzt nicht pleite – gut. Und dann, ab zB August?

    Das Problem wird nur aufgeschoben und nicht gelöst Bislang zumindest.

  39. ZITAT:
    “Ich für meinen Teil werde mir keine Minute dieser Farce anschauen.”

    Das sage ich jetzt, aber keine Ahnung, wies dann ist, wenns flimmert.

  40. Auch ein nachgebessertes Konzept der DFL wird nur dann funktionieren, wenn man allen Spielern auf Ihren Smartphones nur die Telefonie freischaltet. Besser noch Nokia 3310 für alle..

  41. Genau so isses, Watz. Es wird nämlich über viele, in meinen Augen unglaublich wichtige moralische und auch ethische Fragen überhaupt noch nicht diskutiert. Als Stichwort sei die Entmündigung zwangsisolierter Alter genannt, die nicht über die Gestaltung ihrer letzten Lebensphase mitentscheiden dürfen. Scheint niemanden zu stören.
    Aber so Kappes wie ‘das ist so ungerecht, die Kinder dürfen ja auch nicht auf den Bolzplatz’, da wird – durchaus moralinsauer- dran aufgehängt.

  42. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich für meinen Teil werde mir keine Minute dieser Farce anschauen.”

    Das sage ich jetzt, aber keine Ahnung, wies dann ist, wenns flimmert.”

    Jaja, stimmt schon, leichte Zweifel im Hinterkopf bereits in der Sekunde, als ich auf Senden gedrückt hatte…

  43. Zur Zeit müssen fast alle Bevölkerungsgruppen unter den Einschränkungen, die das Virus uns auferlegt, leiden. Für Kinder und isolierte alte Menschen ist das bestimmt am schlimmsten. Am wenigsten bedauere ich diejenigen, die nur über den fehlenden Kneipenbesuch jammern.

  44. Rasender Falkenmayer

    Corona-Zombies werden endlich gefagt!
    https://www.de24.news/2020/05/.....ional.html

  45. Natürlich werde ich mir das anschauen. Ich wüsste auch nicht warum ich das nicht tun sollte.
    Man kann natürlich auch eine Sendung mit Karl Lauterbach ansehen. Da findet sich was.

  46. Interessanter Artikel von Thomas Kasper im Mutterschiff.
    Danach scheinen wir mehrheitlich hier in der Lernphase zu sein
    https://www.fr.de/panorama/wel.....50356.html
    samt Diagramm zum Download
    https://twitter.com/Bibliothom.....74304?s=20

  47. Man könnte Lauterbach ein Spiel kommentieren lassen. Sowas wie Hannover gg. Hoffenheim.

  48. “Man kann natürlich auch eine Sendung mit Karl Lauterbach ansehen.”

    Gestern schon wieder beim Lanz. Und heute bei Maischberger. Der übertreibt.

  49. ZITAT:
    “Man könnte Lauterbach ein Spiel kommentieren lassen. Sowas wie Hannover gg. Hoffenheim.”

    Dann guck ich mir doch lieber die Hitlerei auf N24 an.

  50. ZITAT:
    “Natürlich werde ich mir das anschauen. Ich wüsste auch nicht warum ich das nicht tun sollte.
    Man kann natürlich auch eine Sendung mit Karl Lauterbach ansehen. Da findet sich was.”

    Es gibt auch schöne Naturdokus. Angeblich auch ohne Schmuddelfaktor.

  51. ZITAT:
    “”Man kann natürlich auch eine Sendung mit Karl Lauterbach ansehen.”

    Gestern schon wieder beim Lanz. Und heute bei Maischberger. Der übertreibt.”

    Einen Lauterbach will keiner hören, ist klar. Der bringt nur schlechte Nachrichten. Vor dem Virus konnte ich dem auch nicht zuhören, aber von der Materie hat der schon Ahnung. Dem Vertraue ich mehr, als den ganzen Landesprinzessinnen.

  52. ZITAT:
    “Man könnte Lauterbach ein Spiel kommentieren lassen. Sowas wie Hannover gg. Hoffenheim.”

    Das wiederum könnte Kult werden. So wie Silent Movies mit Klaviermusik.

  53. Der Lauterbach nervt mit seiner Art, mich auch. Warum der in jeder zweiten Talkshow sitzt? Vermutlich, weil die Sender dort jemand haben wollen, an dem sich die Lockerungsschreier reiben können. Und das mögen sich die meisten Wissenschaftler nicht mehr antun. Zu Recht.

  54. Eilmeldung!

    Angeblich dürfen sich als Lockerung der Kontaktbeschränkung jetzt auch Angehörige von 2 Haushalten treffen.

    Endlich denkt mal jemand an die Seitensprüngler.

    https://www.zeit.de/wissen/ges.....itung-live

  55. ZITAT:
    “….
    Alles in allem wird kein normaler Spielbetrieb möglich sein und der sportliche Wert der Abschlusstabelle wird immer fraglich bleiben,.”

    ZITAT:
    “…. Es ist ein Business, was hier sonst ja auch stets betont wird. Und es wird versucht, dieses zu retten. Unternehmerisch gedacht legitim. Diese shice Moraldebatten bringen uns einmal mehr nicht weiter.”

    Genau da liegt die Crux. Nach der nun auf einmal über Nacht erfolgten Gastro-Lockerung schon in 3 Tagen wird auch bei uns nichts so sein wie es mal war, wenn z.B. für die ganze Belegschaft gesetzliche Maskenpflicht besteht, überall Hygienekonzepthinweistafeln plaziert sein müssen, nur 50% der Tische verkauft werden dürfen, Gäste wegen evtl Infektionsrückverfolgungen Adressen und Telefonnr. hinterlassen müssen und Tische eh nur nach Reservierung vergeben werden dürfen.
    Gar nicht dran denken möchte ich wenn sich Söder auch noch mit seiner Lieblingsforderung von einem Alkoholverbot in der Gastro durchsetzen würde.
    Viele, viele Kröten zu schlucken und eigentlich würden wir auf diese Weise nie und nimmer unser kleinen Fressi & Kunstladen betreiben weil das so ziemlich das Gegenteil von dem ist was wir so unter Eventgastronomie verstehen. Unter normalen Umständen…

    Aber da es halt auch nur ein Business ist werden nätürlich auch wir leicht zähneknirschend selbst unter diesen Bedingungen öffnen.

  56. Lauterbach hat gestern auch erklärt das es bewiesen sei, aus Untersuchungen aus Wuhan, das Aerosole gefährlicher seien als Tröpfchen. Er sagte, es sei bewiesen, das Restaurants, öffentlicher Nahverkehr die Hot Spots seien, habe ich bisher noch nicht so gehört.
    6 Stunden sagte er auf Nachfrage, würden die Aerosole in einem Raum das Virus übertragbar machen.

    Er redet aber von einer Studie von Wuhan.

  57. Je mehr ich von dem “schlüssigen Konzept” höre, lese und sehe, um so mehr bin ich scharf darauf Geisterspiele der Fußballbundesliga zu sein!
    Oh, nur auf Sky?
    Schade!
    Dann halt nicht …

  58. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Man kann natürlich auch eine Sendung mit Karl Lauterbach ansehen.”

    Gestern schon wieder beim Lanz. Und heute bei Maischberger. Der übertreibt.”

    Einen Lauterbach will keiner hören, ist klar. Der bringt nur schlechte Nachrichten. Vor dem Virus konnte ich dem auch nicht zuhören, aber von der Materie hat der schon Ahnung. Dem Vertraue ich mehr, als den ganzen Landesprinzessinnen.”

    Nein. Der Lauterbach hat mit allem was er sagt zu nahezu 100% Recht. Allerdings lediglich aus seiner wissenschaftlicher Sicht.
    Wahrscheinlich brauchts noch 24 Monate Virus, ehe sich die Erkenntnis durchsetz, dass Virologie / Epidemiologie eben nur eine von vielen Perspektiven ist. Habe den Mann heuer auf Phoenix gesehen und über seine sperrig theoretischen Aussagen herzhaft geschmunzelt.

    Macht aber nix. Die Menschen stimmen schon jetzt mit den Füßen ab und keiner kann etwas dagegen tun.

  59. ZITAT:
    “Eilmeldung!

    Angeblich dürfen sich als Lockerung der Kontaktbeschränkung jetzt auch Angehörige von 2 Haushalten treffen.

    Endlich denkt mal jemand an die Seitensprüngler.

    https://www.zeit.de/wissen/ges.....itung-live

    Atilla gefällt das.

  60. ZITAT:
    “Atilla gefällt das.”

    hihi

  61. Rasender Falkenmayer

    Ist der nicht im Untergrund?

  62. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Atilla gefällt das.”

    hihi”

    Obacht. Er ist sehr empfindlich.

  63. Schulschung, ich verspreche sensibler zu werden.

  64. Ich auch.
    Wer nicht über sich selbst lachen kann, sollte so einen Blog meiden, wie das Virus das Desinfektionsmittel.

  65. Der Kapp geht’s auch beschissen, oh Mann….
    https://www.fr.de/frankfurt/fr.....51181.html

  66. 14.46 Uhr
    Bundesliga entscheidet selbst über Start-Termin
    Nach BILD-Informationen haben sich Kanzlerin Merkel und die Länderchefs geeinigt: Die Bundesliga startet – im Geisterspiel-Modus – in der zweiten Maihälfte wieder. Die Liga entscheidet selbst über den genauen Termin.

    14.29 Uhr
    Bremen zum Bundesliga-Start: Werder noch nicht fit
    Im Streit um den Termin für die Wiederaufnahme des Bundesliga-Spielbetriebs will Bremen nach BILD-Informationen nicht am 15. Mai, sondern erst später starten. Argument: Werder sei am früheren Termin noch nicht fit. Das Bundesland spricht von fehlender „Chancengleichheit“.

    Hintergrund: Werder hat bislang wohl noch nicht trainiert. Gefordert wird eine Vorbereitungszeit von 14 Tagen für alle.

    Absurd: Die Länderchefs und Merkel diskutieren jetzt schon länger über die Bundesliga als über Kita und Schulen.

  67. Während Kulturbetriebe den Bach runter gehen, werde ich mir diese Fußball Farce mit Sicherheit nicht anschauen.

  68. Kulturbetriebe werden nicht zu retten sein. Geisterkonzerte bringen kein Geld.

  69. ZITAT:
    “Obacht. Er ist sehr empfindlich.”

    Hoffentlich versteht er den Link. Ist aus der Zeit.

  70. ZITAT:
    “Kulturbetriebe werden nicht zu retten sein. Geisterkonzerte bringen kein Geld.”

    Immerhin kann man ein wenig unterstützen:
    https://batschkapp.tickets.de/.....orter_shop

  71. Fühle mich wie ein zwangsentwöhnter Raucher, der jetzt wieder rauchen darf: Soll ich oder nicht?
    Jetzt nach der Entwöhnung, wäre die Gelegenheit, aufzuhören. Bogenschießen oder Hockey sind doch auch ganz nette Sportarten. Wenn’s unbedingt Fußball sein soll: Warum sich nicht einem unterklassigen Verein anschließen? FC Hanau 93 oder SG Heusenstamm? So könnte man Sky-Gebühren sparen und teure Auswärtsspiele.

  72. Jede Sommerpause ist länger.

  73. PK gerade, Merkel sagt Konzept für Theater, Kino usw, wird gerade erarbeitet, was in der Kriche funktioniert muss da auch irgendwie gehen, wenn die Hygiene stimmt.

  74. aus der sz – https://www.sueddeutsche.de/ge.....-1.4897982
    “Vor Kurzem haben Ärzte im New England Journal of Medicine den Krankheitsverlauf von fast 9000 Patienten beschrieben, bei denen die Infektion einen Klinikaufenthalt erforderte.Mehr als 500 der Kranken starben, das entsprach 5,8 Prozent. Fast 8400 wurden wieder gesund und konnten aus der Klinik entlassen werden. Bei älteren Patienten und solchen mit Schäden an Herz und Gefäßen war das Sterberisiko bis zu dreifach erhöht. Verengte Kranzarterien, Herzinsuffizienz und Rhythmusstörungen erwiesen sich ebenso als Risikofaktoren wie obstruktive Lungenleiden und Rauchen. Doch auch andere Organe werden befallen. “Die Krankheit kann alles im Körper angreifen, mit verheerenden Konsequenzen”, sagt der Kardiologe Harlan Krumholz von der Universität Yale. “Die Brutalität, mit der das Virus wütet, macht demütig.””

    Interessant auch, dass demnach die englischen Raucher schlechter weg kommen, während die französischen Raucher einer anderen Studie gemäß, besser weg kommen.

  75. https://www.nytimes.com/intera.....eaths.html

    “At least 60,000 more people have died during the coronavirus pandemic than the official Covid-19 death counts report”

    Aber ok, lass die mal kicken.

  76. Fußball-Europa: Warten, was Deutschland macht.
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4898011
    Da wird sich auch der Seifert freuen. Hoffentlich nicht zu früh.

  77. 80

    hör einfach mal Drosten, der leist nur Studien die von qualifizierten Wissenschaftler kommt, meistens ärgert er sich darüber das jede Studie in der Presse veröffnetlich wird obwohl sie null Aussage hat, da diese Instiute keine offizielle Zulassung haben.

  78. Rasender Falkenmayer

    @81:
    allerdings nicht in Deutschland.

    In dem Artikel geht es um die Bestimmung der statistischen Zahlen. Sicher eine interessante Frage. Aber wo ist der Zusammenheng mit dem Fußball?

  79. der Bouffier spinnt doch will Veranstaltungen mit bis zu 100 Leuten ab morgen beschliessen

  80. ZITAT:
    “der Bouffier spinnt doch will Veranstaltungen mit bis zu 100 Leuten ab morgen beschliessen”

    YEAH! Alle zum Bamboo!!!

  81. ZITAT:
    “Merkel mag nimmer
    https://twitter.com/FlorianGat.....30656?s=20

    Nicht mal ich kanns ihr verdenken.
    Die sitzt da jetzt mit lauter rolligen Söders und Laschets, die von allen Seiten zuppeln, draussen wartet ganz Deutschland vorm Liveticker, nachdem die letzten 3 Tage schon quasi stündlich geleakt wurde, was da möglicherweise, höchstwahrscheinlich oder ganz sicher beschlossen werden wird, und egal was am Ende bei raus kommt,irgendjemand ist am Ende der Gearschte und wird genau das an diesen Entscheidungen massiv kritisieren. Hätt ich dann auch irgedwann keinen Bock mehr –> Macht doch euern Shice alleine.

    In dem Sinne find ichs nicht mal schlecht, dass man zur Bundesliga wohl sagt : Ihr dürft, aber ihr entscheidet selbst wann. Damit gibt man denen ein wenig die Verantwortung zurück, wenns schief geht.

  82. Ich hatte das schon gesagt, bevor der erste BL-Spieltag ausgesetzt wurde: abbrechen, Uhr auf 01.07.2019 zurückstellen – gut ist. Dann hat man bis zum Juli Zeit gewonnen.

    Letztlich wissen auch alle Verantwortlichen, dass das die beste Lösung wäre. Wenn da nur nicht das Sky-Geld wäre…..das alle gerne mitnehmen wollen. Schei**’ auf die Gesundheit der Spieler und Betreuer, schei** drauf, ob die Spieler oder Fans Spaß dabei haben – der Euro rollt, das zählt.

    Machen wir halt ein bißchen Soziales….Einkauf ausfahren zum Beispiel…..erinnert mich immer an die Fähnchen in der Sparkassen-Werbung.

    Wären wir ein Teil dieses Räderwerks, würden wir es genauso machen – fürchte ich.

    Mir ist das Ganze inzwischen noch egaler geworden.

    Das einzige Problem, das ich aus Frankfurter Sicht sehe, ist die Tatsache, dass die Eintracht ohne Zuschauer nicht die Hälfte wert ist. Was bei 28 Punkten am Ende dazu führen könnte, dass Eintracht Frankfurt der ganz große Verlierer dieser Posse wird. Neben dem Fußball selbst.

  83. Habe ich das richtig in Erinnerung? In der Bundesliga irgendwo hinten drin, in der Europa League so gut wie raus und im DFB-Pokal ein Halbfinale in München irgendwann?

    Man vergisst so schnell im Alter.

  84. ZITAT:
    “der Bouffier spinnt doch will Veranstaltungen mit bis zu 100 Leuten ab morgen beschliessen”

    Reicht für eine Clan Beerdigung auch nicht auch. Müsste mehr sein.

  85. ZITAT:
    “ZITAT:
    “der Bouffier spinnt doch will Veranstaltungen mit bis zu 100 Leuten ab morgen beschliessen”

    YEAH! Alle zum Bamboo!!!”

    https://www.youtube.com/watch?.....NHXZalI_Ok

  86. er meint ja Parteitage, Messen etc, trotzdem halte ich das für zuviel auf einmal, alles in allem.

  87. Partei ist schnell gegründet. Oder ne Kirche.

  88. Fußball interessiert mich angesichts der Zahlen, die ich da lese, aktuell null, RF. DAS ist der nicht so schwer zu verstehende Zusammenhang.

  89. ZITAT:
    “Der Lauterbach nervt mit seiner Art, mich auch. Warum der in jeder zweiten Talkshow sitzt? Vermutlich, weil die Sender dort jemand haben wollen, an dem sich die Lockerungsschreier reiben können. Und das mögen sich die meisten Wissenschaftler nicht mehr antun. Zu Recht.”

    Wenn die dann die Verwandten oder engere Familienangehörige bei diesem russischen Roulette gestorben sind, bitte nicht jammern, das haben wir nicht gewusst.

  90. da wird der Lauterbach Karl aber toben, da er ja behauptet da Aerosol sich 6 Stunden hält.

  91. ZITAT:
    “Das einzige Problem, das ich aus Frankfurter Sicht sehe, ist die Tatsache, dass die Eintracht ohne Zuschauer nicht die Hälfte wert ist. Was bei 28 Punkten am Ende dazu führen könnte, dass Eintracht Frankfurt der ganz große Verlierer dieser Posse wird.”

    Ohne Zuschauer kennen und können die Wolfsburger am besten verkraften. Danach gibt es Abstufungen. Schaun mer mal (Teletext).

  92. ZITAT:
    “Habe ich das richtig in Erinnerung? In der Bundesliga irgendwo hinten drin, in der Europa League so gut wie raus und im DFB-Pokal ein Halbfinale in München irgendwann?

    Man vergisst so schnell im Alter.”

    6 Punkte auf die Relegation. Bin mal gespannt wie sich das entwickelt, wenn zuhause wie gegen Basel die Fans fehlen, und auswärts ging eh nicht viel. Könnte also nochmal spannend werden.

  93. ZITAT:
    “da wird der Lauterbach Karl aber toben, da er ja behauptet da Aerosol sich 6 Stunden hält.”

    Die Infektionen auf den Kreuzfahrtschiffen geben ihm doch recht. Da hat sich das wie ein Buschfeuer entwickelt, obwohl die Passagiere in den Kabinen eingesperrt waren. Da kann es nur durch die Klimaanlage gegangen sein.

  94. ZITAT:
    “Partei ist schnell gegründet. Oder ne Kirche.”

    Die Zeugen Kalous.

  95. ZITAT:
    “Mer steische ab”

    Vorher sterben wir aber. Alle. Wesche dem Ehrosohl. Alle. Außer dem Lauterbach und dem SWA.

  96. ZITAT:
    “Vorher sterben wir aber. Alle. Wesche dem Ehrosohl. Alle. Außer dem Lauterbach und dem SWA.”

    https://www.youtube.com/watch?.....Tgk54jyl9U

  97. Kekekule war eben wieder gut.

    50 Leute in 7 tagen infiziert in einem Landkreis dann muss was passieren so der Beschluss heute.

    Aber wenn in Frankfurt mit 753.000 ebbes 7 erkrankte gibt, dann ist es doch anders als wenn im Landkreis mit 4000 Einwohner 7 erkranken, sprich das muss nach Einwohnzahl des Landkreises gestaltet werden.

  98. ZITAT:
    “Wesche dem Ehrosohl.”

    Habe mich bei meinen Zuckertabletten nicht nur deshalb für das günstigere Generika entschieden, um die Kosten für die Solidargemeinschaft “Krankenkasse” gering zu halten. Motivation war auch die einzig abweichende Nebenwirkung “Blähungen”. Endlich wieder ohne schlechtes Gewissen Brokkolieaufläufe, Chili con Carne und Schwarzwurzelbeilagen geniessen können, hat man ja für den Fall der Fälle immer eine verständniserheischende Erklärung parat.

    # mehrspassmitbiogas

  99. 7 pro 100.000 Einwohner.

  100. Nicht lustig, Heinz.

  101. Deckel druff gibt’s bei 50 Neuinfektionen pro 100.000 in einem Zeitraum von 7 Tagen.

  102. Mer steische ab?

    Endlich wieder Fußballdiskussion auf unserem Niveau. Wir werden wieder normal.

    Ähm ja. So an das Basel-Spiel zurück gedacht, ja, wenn das so weiter ginge, dann geht da gar nix.

    Aber den anderen Teams geht’s ja auch nicht besser mit der Situation.

    Es wird anfangs skurrile Ergebnisse geben, später gewinnen dann doch wieder die stärkeren Teams.

  103. Verleiht im Zweifelsfall auch dem Mindestabstand Nachdruck.

  104. Wichtig wäre, in Bremen nicht zu verlieren. Dann simma schon fast durch.

  105. ZITAT:
    “Wichtig wäre, in Bremen nicht zu verlieren. Dann simma schon fast durch.”

    Damit ist doch klar, was passieren wird.

  106. “Wenn wir dieses Vertrauen nicht mehr haben, dann können wir einpacken.”

  107. Schweres Musikanten-Sterben zur Zeit. Heute Florian Schneider und Millie Small.

  108. Da muss ein 16 jähriger Italoaustriake kommen um zu sagen was Sache ist. Topverein!
    Das sollte die Taunusunke mal lesen.

  109. SGE-Neuzugang für die U17
    https://www.kicker.de/775090/a.....tti#twfeed
    Man neigt scheinbar vermehrt zu Alpenländlern. Hats dann vermehrt gscheite Mehlspeisen in der Diva?

  110. Menno Boccia :(

  111. Bin gegen Kinderhandel. Wissta Bescheid.

  112. Rasender Falkenmayer

    Klingt doch ganz vernünftig. 50 von 100.000 wären landesweit (80 Mios) 40.000. Neuinfektionen in der Woche. Letzte Woche hatten wir 7.000.
    Allerdings nach wie vor mit ziemlich frei gefühlten Zahlen der tatsächlich infizierten.

  113. Ich kann ja alle potentiellen Stadiongänger voll verstehen, war ich selber ja auch ewig. Aber es ist, war und bleibt ein kommerzielles Spektakel, was zuerst auf Leistung basiert. Und während des Spiels müssen sich die Herrschaften genau darauf konzentrieren können, egal ob und was da draußen los ist. Da wird mir viel zu viel lamentiert mit dem besten Publikum, bla, bla, bla. Ich hoffe, der Hütter hat da in den Einzelgesprächen und Taktikvorgaben etwas vorgesorgt, das Baselspiel ist mir jetzt noch als grausamst in Erinnerung. Und wer das nicht hinkriegt, der steigt ab !

  114. Der Trainerdarsteller hat in doofmund nen Job, ich glaub`s net…..

  115. ZITAT:
    “der Bouffier spinnt doch will Veranstaltungen mit bis zu 100 Leuten ab morgen beschliessen”

    Corona war gestern So mein Eindrück über den Eindruck der Leute.

  116. ZITAT:
    “ZITAT:
    “der Bouffier spinnt doch will Veranstaltungen mit bis zu 100 Leuten ab morgen beschliessen”

    Corona war gestern So mein Eindrück über den Eindruck der Leute.”

    Corana macht Pause. Und denkt über ein Comeback nach.

  117. ZITAT:
    “Corona war gestern So mein Eindrück über den Eindruck der Leute.”

    Konnte ich bei meinem kleinen Ausgang soeben auch feststellen. Nur noch ein paar eiserne Senioren mit Maske, sonst Geschäft wie normal.

  118. Rasender Falkenmayer

    Habe Masken überhaupt nur in Geschäften gesehen. Da allerdings weiterhin Pflicht.

  119. 126: Ganz ehrlich, ging mir bis heute morgen ähnlich. Zumindest ein wenig Hoffnung auf ein Stück Normalität kam auf. Bis dann mitten im Call meine Kollegin abbricht, kurz später heulend zurückruft und mir sagt, sie hätte einen schlimmen Anruf bekommen. Details spar ich mir erstmal aus Pietätsgründen, da noch nichts klar ist. Aber das klang übel, richtig übel. Mag sein, dass es nichts mit der aktuellen Situation zu tun hat, daher abwarten. Aber auf einmal wird das Drecksteil wieder richtig real.

  120. Endlich gibt es eine Öffnungsperspektive für die Gastro.
    Das entspricht auch der gelebten Lebensrealität in Frankfurt,wo es schon seit Wochen bei schönem Wetter im Nordend oder am Main zu großen Ansammlungen gekommen ist.
    Und das ganz ohne Maske. Bis spät in den Abend hinein.

  121. ZITAT:
    “Endlich gibt es eine Öffnungsperspektive für die Gastro.
    Das entspricht auch der gelebten Lebensrealität in Frankfurt,wo es schon seit Wochen bei schönem Wetter im Nordend oder am Main zu großen Ansammlungen gekommen ist.
    Und das ganz ohne Maske. Bis spät in den Abend hinein.”

    Bei einer Inkubationszeit von bis zu vier Wochen, kann es halt eine Weile dauern, bis möglicherweise die Kliniken überfüllt sein werden. Aber Hauptsache man bespaßt sich bis dahin.

  122. @132

    Also ich sprechevon einem Zeitraum seit Ostern aber ich lass Dir ruhig deinen Glauben.

  123. “Ich kann ja alle potentiellen Stadiongänger voll verstehen, war ich selber ja auch ewig. Aber es ist, war und bleibt ein kommerzielles Spektakel, was zuerst auf Leistung basiert. …”

    Ne. Fußball ist Entertainment und soll Spaß machen. Wenn der Spaß weg ist, funktioniert’s nicht.
    Ich bin wirklich gespannt, wie das abgespeckte Produkt vom Markt angenommen wird.

    Eventuell täusche ich mich aber ich befürchte, das wird ein Ladenhüter.

  124. Also was ich so an Fußball, Konzerten, Klubs, Parties so mag ist das enge, gemeinschaftliche mit gemeinsamen Jauchzen und Busserln.

    Wenns das nicht gibt, kann ich ja vorm Fernseher bleiben und guck dann was gescheites. So für die Bildung.

  125. Ansonsten höre ich jetzt Musik für mich und meine Nachbarin.

    Die Mensch-Maschine ist ein absolut perfektes Album. Perfektion.

    Trans-Europa-Express ist teilweise groß, klar, warum das im Hip Hop rauf und runter gesamplet wurde, hat aber Längen.

    Computerwelt ist dann das nächste.

  126. ZITAT:
    “Klingt doch ganz vernünftig. 50 von 100.000 wären landesweit (80 Mios) 40.000. Neuinfektionen in der Woche. Letzte Woche hatten wir 7.000.
    Allerdings nach wie vor mit ziemlich frei gefühlten Zahlen der tatsächlich infizierten.”

    Korrekt. Ergänzend bin ich übrigens sehr dafür, dass sehr viel mehr getestet wird, vor allem in Pflege- und Seniorenheimen, Krankenhäusern, und ab sofort zumindest stichprobenweise (Modellprojekte?!) auch in Kitas und Schulen mit begleitender Feldforschung in den jeweiligen Familien der Kinder / Erzieher / Lehrer. Die aktuell relativ niedrige Zahl an Infizierten sollte es den Gesundheitsämtern erlauben, die für die Projekte notwendigen Ressourcen bereitzustellen. Die Länder müssten hier noch mehr Studien beauftragen und finanzieren. Für den Fall einer zweiten Welle sollten wir auch datenmäßig und speziell bezüglich der Übertragungswege etc. sehr gut vorbereitet sein, um besser reagieren zu können.

  127. @schwarwaldadler
    Das mit der Aerosolübertragung sagte Drosten auch schon in seinem Podcast. Schlecht belüftete Räume und eine längere Verweildauer darin sind wohl die Hotspots schlechthin. Die 40 Prozent französischen Schüler, sprechen da auch ganz klar dafür aus der gestrigen Drosten Folge. In Schulen und in ÖPTV sind die Luftwerte einfach extrem schlecht. Frage mich schon seit Tagen warum auf richtiges Lüften nicht explizit hingewiesen wird ?

  128. Fragt sich warum diese westenedadler nihct mindests bundeskanklers ist.
    Weiß alles genau Bescheid

  129. Wie lang hab ich jetzt Zeit um Klopapier zu kaufen, bevor die zweite Welle losgeht? 3,4 Wochen oder mehr?

  130. @Westerwaldjoni: Lange nichts mehr von Dir gelesen. Oder habe ich was verpasst?

  131. 139 – Wahnsinn. Viele Menschen in Räumen ohne die Möglichkeit Fenster zu öffnen ist ungesund. DIE Expertenerkenntnis.

    Wäre schön, wenn das in die Architektur von Zweckbauten Einzug hielte. Beim Nahverkehr müsste das doch auch gehen – beim ICE wirds wohl schwierig.

  132. ZITAT:
    “Fragt sich warum diese westenedadler nihct mindests bundeskanklers ist.
    Weiß alles genau Bescheid”

    Weil er nicht in der RKI ist.

  133. tim mälzer im stone island pulli bei lanz sprachlos weinend vor hubertus heil ist für mich DER moment DAS gesicht der krise

  134. Der ARD-Brennpunkt voll im DFL-Marketingtrend: Da werden Trikotträger verschiedener Vereine gezeigt, die sich über “ein Stück Normalität” durch die Geisterspiele freuen. Samstag 15.30 Uhr laufe endlich wieder Fussball .

    Mögen die Spiele beginnen.

  135. Wieso sollte es im Fussball eigentlich positive Coronatests geben, wo doch zB alle Dopingtests auch immer negativ sind?

    Jetzt spricht Rummeniige, der zuerst der Politik dankt und sich darauf freut, dass die Bundesliga endlich wieder sportlich entschieden wird.

  136. 143 Stimmt ist absolut trivial und dennoch anscheinend noch nicht richtig angekommen.

  137. ZITAT:
    “Wieso sollte es im Fussball eigentlich positive Coronatests geben, wo doch zB alle Dopingtests auch immer negativ sind?”

    Ich vermute, wir werden eine ungewöhnliche Steigerung von Muskelfaserrissen sehen, die nach 14 Tagen auskuriert sein werden.

  138. Wie schön, der Joni

  139. ZITAT:
    “Der ARD-Brennpunkt voll im DFL-Marketingtrend: Da werden Trikotträger verschiedener Vereine gezeigt, die sich über “ein Stück Normalität” durch die Geisterspiele freuen. Samstag 15.30 Uhr laufe endlich wieder Fussball .

    Mögen die Spiele beginnen.”

    Samstag, 15:30 Uhr? Schon lange nicht mehr.

  140. “Sie trinkt in Nachtclubs immer Sekt, KOORRREKT !”

    Manchmal ist Deutsch musikalischer, wenn auch selten.

  141. ZITAT:
    “139 – …..
    Wäre schön, wenn das in die Architektur von Zweckbauten Einzug hielte.”

    Meine Kinder haben in Frankfurt unterschiedliche Kindergärten, Grundschulen und drei verschiedene Gymnasien besucht. Fenster können in allen Gebäuden geöffnet werden. Ob und wie oft man das beispielsweise bei 8° oder 12° Aussentemperatur macht, wie es bei der französischen Schule womöglich der Fall war, steht auf einem anderen Blatt.

  142. Was sagt Gericht oder Grundgesetz zu Festnröfnnung?

  143. Hier, SWA, du hast den falschen Nick eingeloggt

  144. ZITAT:
    “”Sie trinkt in Nachtclubs immer Sekt, KOORRREKT !”

    Manchmal ist Deutsch musikalischer, wenn auch selten.”

    Es geht noch deutscher.Ich glaube die hat in der Nacht schlecht geschlafen oder sich am nächsten Tag einen deutschen Mann gesucht.

    https://m.youtube.com/watch?v=.....wUt1fIymB4

  145. Zum Glück sind die Temperaturen in den nächsten Wochen ja nicht so das Problem Westendadler, aber es gäbe ja auch CO2 Messgeräte.

  146. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wieso sollte es im Fussball eigentlich positive Coronatests geben, wo doch zB alle Dopingtests auch immer negativ sind?”

    Ich vermute, wir werden eine ungewöhnliche Steigerung von Muskelfaserrissen sehen, die nach 14 Tagen auskuriert sein werden.”

    Spaß beiseite. Aus dem königsblauen Umfeld wurde mir von zwei zumindest halbwegs Sachkundigen am Tag der Arbeit ziemlich konkret erklärt, dass die seit etlichen Wochen fehlende Spielpraxis wegen des Kaltstarts zu einem signifikant höheren Verletzungsrisiko führt.

  147. Knaller
    “Am Freitag, den 15. Mai, beginnt die Bundesliga dann mit dem Spiel zwischen Düsseldorf und Paderborn. “

  148. ZITAT:
    “Aus dem königsblauen Umfeld wurde mir von zwei zumindest halbwegs Sachkundigen am Tag der Arbeit ziemlich konkret erklärt, dass die seit etlichen Wochen fehlende Spielpraxis wegen des Kaltstarts zu einem signifikant höheren Verletzungsrisiko führt.”

    Nicht unwahrscheinlich, so aus Sicht des Laien.

  149. Danke Heinz. Kannte ich noch nicht. Erinnert mich an Interviews mit unserem Fußballgott.

  150. “…die sich über „ein Stück Normalität“ durch die Geisterspiele freuen…”

    Und?
    Kann man selbstverständlich anders sehen, aber ich finde die Sichtweise jetzt nicht völlig absurd.

    „Wieso sollte es im Fussball eigentlich positive Coronatests geben, wo doch zB alle Dopingtests auch immer negativ sind?“

    Ich würde den Verantwortlichen bezüglich der Coronatests tatsächlich keine Vertuschungabsichten unterstellen, bin ich da zu naiv? Wobei ich mitnichten alles unkritisch sehen würde, wenn Hübner z.B. sagt: “Sportler sind von Haus aus sehr diszipliniert. Es war für uns somit keine Überraschung, dass alle Tests bei uns kürzlich negativ waren.”
    Puh, im Umkehrschluss ist ein Spieler bei einer Infektion also wahrscheinlich mitverantwortlich? Die infizierten Kölner waren schlicht flatterhaft? Da wird die Messlatte (vermutlich unbewusst) ziemlich hoch gelegt. Nicht nur bei Krankheiten wäre ich da tatsächlich etwas vorsichtig. Impliziert es für mich dann eben immer auch Schwäche, wenn das Unheil jemanden erwischt. Alle Disziplin kann eine Ansteckung nicht verhindern.

  151. “Zum Glück sind die Temperaturen in den nächsten Wochen ja nicht so das Problem “

    Meine Wetter-Info sagt für nächsten Montag eine Höchsttemperatur von 8 Grad voraus (Wetter-Station Wiesbaden-Auringen). Mal gespannt.

  152. Auringen? Liegt am Weg zum besten Bierdealer in Rhein Main.

  153. Ich bin echt eine verfrorene Pussy – stoßlüfte aber tatsächlich sehr regelmäßig auch bei arktischen Temperaturen. Mir sind allerdings schon zahlreiche Büros (plus Hotels) begegnet, wo das nicht ging. Pikanterweise in Madrid.

  154. ZITAT:
    “@132

    Also ich sprechevon einem Zeitraum seit Ostern aber ich lass Dir ruhig deinen Glauben.”

    Deine Beobachtung teilte ich insoweit, als schon seit ca. zwei bis drei Wochen erlebbar das Kontaktverbot ignoriert wurde. Seit dieser Woche sieht man das halt nicht mehr nur vereinzelt. Im Übrigen hatte mein Statement nichts mit Glauben zu tun, sondern ist einzig den Erkenntnissen der führenden Virologen geschuldet.

  155. Falls die wirklich am 15. weiter machen, heult Fisch jetzt schon.
    Sie hätten politisch bedingt deutlich später trainieren dürfen.
    Kein Bock auf die Liga.

  156. 167 – Aus Sicht der SGE befürchte ich, dass ein Liga Neustart wann auch immer und unter welchen Bedingungen auch immer ein krasser Wettbewerbsnachteil für uns ist.

  157. ZITAT:

    Es geht noch deutscher.Ich glaube die hat in der Nacht schlecht geschlafen oder sich am nächsten Tag einen deutschen Mann gesucht.

    https://m.youtube.com/watch?v=.....wUt1fIymB4

    Das war eins der wenigen Interviews, das er selbst gegeben hat. Gilt zurecht als Klassiker.

    Aber Kraftwerk und Massive Attack hintereinander in Brasilien, da wäre ich schon gerne dabei gewesen.

  158. fragt sich noch wer den Freitagsknaller zum Auftakt überträgt

    DAZN hat ja nur 40% gezahlt, die 60 % von Euro sind ja gekündigt und DAZN hat aj jetzt Zahlungsprobleme lt, eignen Angaben.

  159. ZITAT:
    “Was sagt Gericht oder Grundgesetz zu Festnröfnnung?”

    Was soll ich dir die Juristerei erklären? Besser ist es, du befragst die Geschichte zu einem offenen Fenster, das ist eingängiger und oft auch lehrreicher. Falls dir zum Beispiel nichts zum Prager Fenstersturz zu den Zeiten des Böhmischen Ständeaufstandes einfällt, lies es einfach mal nach. Das ist zwar schon rund 400 Jahre her, aber als einer der Auslöser für den dreißigjährigen Krieg immer noch aktuell.
    Wie das geht? ‎Über “Mutter Courage und ihre Kinder” zum Beispiel. Oder über Schillers Wallenstein. Das ist eine in mancherlei Hinsicht viel spannendere Lektüre als das Grundgesetz.

  160. @Ergänzungsspieler
    Schiss mir gehn in die Unnerhos?

  161. Vor Ihro Kaiserliche Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respect. Er aber, sag’s ihm, er kann mich (Schmeißt das Fenster zu).

  162. Oh Mann, das raff ich ja erst jetzt, dass es auch den Florian erwischt hat.
    Ein Gigant der elektronischen Musik, hab noch bei meinem letzten Set zwei, drei Tracks aufgelegt, Musik die noch heute immer wieder selbst ganz junge Leute beeindrucken. Wie traurig, was für ein grosser Verlust.
    Lieber Florian, Danke für dein Werk, gute Reise.

  163. 173 – zur Seuchenzeit hat mich die greise Angst vor ALLEM erfasst.

  164. ZITAT:
    “Hier, Haase, Lederhut!

    https://twitter.com/giorgiomor.....5846209%2F

    Sehr schön.

  165. Auf jetzt! #in Eintracht zum Abstieg.

  166. Joni, hast völlig recht! Bundeskanzler mindestens!

  167. So‘n Lederhut hat schon was.

    Ich kann null einschätzen wie das weitergeht. Durch die Pause sind denke ich alle bei null und verunsichert. Ob die katastrophalen Leistungen kurz vor Beginn der Krise wirklich noch eine Rolle spielen muss man abwarten.

  168. ZITAT:
    “173 – zur Seuchenzeit hat mich die greise Angst vor ALLEM erfasst.”

    Vielleicht nutzt das ja
    https://www.amazon.de/Beruhigu.....s_sp_2_vtp

  169. Zumindest der Akku sollte voll sein.

  170. Der Mediziner in den Tagesthemen ist gegen die Weiterführung der Saison. Dies wird unter anderem damit begründet, der Fan auf dem Sofa könnte sich umarmen usw..
    Was soll man dazu sagen.
    Ich bin dringend für eine generelle Entschärfung der estlichen TV Programme. Nicht das man da aus Versehen nach rechts oder nach links greift.
    Sorry, ich halte es, wie heißt es in einfacher Sprache, nicht für hilfreich, dass so jemand über mein Leben bestimmt.

  171. Musste grad mal schauen gegen wen die SGE spielen würde.
    Sonntags daheim gegen BMG.

  172. Den Mediziner fand ich noch ok, aber der Kommentar vom Becker war ein sehr wirres Gelaber.

  173. Was schon seit einigen Wochen nicht wenig nervt ist, dass (gefühlt) bei nahezu jedem Artikel zu Geisterspielen der Borussia Park als Bildmotiv hergenommen wird. Immer das gleiche Stadion, tagein tagaus. Wie groß kann der Trott in den Zeitungsredaktionen in diesem unseren Land eigentlich sein? Das ist ermüdend.

  174. ZITAT:
    “Was schon seit einigen Wochen nicht wenig nervt ist, dass (gefühlt) bei nahezu jedem Artikel zu Geisterspielen der Borussia Park als Bildmotiv hergenommen wird. Immer das gleiche Stadion, tagein tagaus. Wie groß kann der Trott in den Zeitungsredaktionen in diesem unseren Land eigentlich sein? Das ist ermüdend.”

    Könnte natürlich auch daran liegen, dass dort das letzte Geisterspiel stattgefunden hat. Möglicherweise.

  175. ZITAT:
    “Musste grad mal schauen gegen wen die SGE spielen würde.
    Sonntags daheim gegen BMG.”

    Ganz prima. Hoffentlich haben die besser als Hertha getestet und es sind nur die 3 Spieler.
    Als Spieler hätte ich darauf nur wenig Lust, Geld hin oder her. Wie man aber in Köln gesehen hat darf man das nicht äußern.

  176. Hoffentlich ist jetzt wenigstens Bas wieder fit geworden, dann wär mir etwas wohler.

  177. https://www.bild.de/bild-plus/......bild.html

    ist das Abstand nach dem Gesetz, niemals

  178. Hab Frankfurter Würstchen im Supermarkt gefunden. Hilft ein bisschen gegen gelegentlich aufkommendes Heimweh. Fussball ist mir fast egal. Aber nur fast. Bin zu sehr mit meiner Eintracht verbunden, um völlig uninteressiert zu sein. Und will natürlich auch nicht dass jemand über Heinz Gantenbeins Leben bestimmt.

    Wenn das irgendwem zu wirr ist, dem stimme ich uneingeschränkt zu.

  179. Freut ihr euch auch schon wie Bolle auf den 15 Mai?
    # Ironiebutton of/on #

  180. oh ja Petra, brauch ich wie ein Loch im Kopp! ;-)

  181. Bis zum 15. fließt noch viel Wasser den Main herunter… Die wissen doch noch nicht einmal, was in zwei, drei Tagen los ist.

  182. ZITAT:
    “Freut ihr euch auch schon wie Bolle auf den 15 Mai?
    # Ironiebutton of/on #”

    Mindestens genauso wie auf unsere Wiedereröffnung unter den Hygiene-, Abstands-, Masken-, Gästedatenerfassungs- und Kontrollpflichtauflagen (und ich hab bestimmt noch so einige Auflagen mehr vergessen.
    Ja, hurra.

  183. Tscha, für euch wärs doch vermutlich günstiger, den Laden nicht aufzusperren?

  184. ZITAT:
    “Tscha, für euch wärs doch vermutlich günstiger, den Laden nicht aufzusperren?”

    Wir werden in der Tat undter diesen Umständen wahrscheinlich eher drauflegen, aber auf der anderen Seite laufen die Betriebskosten weiter und da ja offiziell der Gastrobetrieb wieder erlaubt ist wird es natürlich auch keine staatlichen Hilfen mehr geben, da müssen wir dann schauen ob wir mit der 50% Kapazitätsbeschränkung nicht etwas weniger Neuschulden machen müssen als wenn wir den Laden komplett zulassen würden.
    Und dann sind da natürlich auch noch unsere Festangestellten und unser Lehrling die ja auch Perspektiven brauchen.

  185. Also ich verstehe den Frust, oder bilde mir zumindest ein ihn ein wenig nachvollziehen zu können, Tscha. Freude kommt da nicht wirklich auf und auch Dankbarkeit würde ich sicher nicht empfinden, für was auch?
    Aber ist da nicht zumindest ein wenig Erleichterung und der Gedanke “Immer noch scheiße, aber wenigstens geht es in die richtige Richtung”?

  186. Nichtabstiegswumms erstmal!

  187. @199
    Naja, wenn es nicht um meine Leute ginge und um so viele treue Gäste die uns und unser Konzept echt vermissen hätte ich ehrlich gesagt tatsächlich den Laden lieber noch weitere 2,3 Monate zugelassen, einfach um erst mal zu sehen wie sich der Gastromarkt entwickelt aber vor Allem auch um zu schauen wie die beschissene Pandemie weiter verläuft, es gibt ja nicht gerade wenige Wissenschaftler die mit den Lockerungen eine 2.Welle erwarten und das Gefühl mit meinem Laden möglicherweise dazu beigetragen zu haben find ich überhaupt nicht lustig. Ich wär sehr viel lieber noch mit weiterer staatlicher Hilfe ein paar Wochen mehr auf Nummer sicher gegangen.

  188. Danke für die Antwort.
    Kann ich verstehen, geht eben doch um mehr als nur das reine Business. Alles Gute für euch und dass ihr die richtigen Entscheidungen trefft.

  189. Danke Laie & Boccia.

  190. Hier Tscha – es heißt ja, Gastro nur mit Reservierung. Vor dem Krieg wurde ja ein Tisch für X Personen von einem Menschen auf dessen Namen reserviert.
    Müsstet Ihr jetzt die Namen aller Gäste dokumentieren?

  191. Ggf. DIE Gastro Chance in der Krise: Draußen nur Flaschen.

  192. Ich reserviere auf den Namen Pärsching. Dass mir keiner hinterhertelefoniert.

  193. Das macht ja schon einen immensen Unterschied. Muss der Gastwirt wie immer den Namen und ggf. die Telefonnummer des reservierenden in sein abgegriffenes Buch hintrem Tresen eintragen oder muss er die Namen aller Gäste erfassen und am End noch die Ausweise kontrollieren.

    Ich halte heuer alles für möglich.

    Am geilsten finde ich Mundschutz beim ankommen und verlassen. Schön allerdings, dass ich mir meinen Veuve einfach selbst nachschenken kann …

  194. ZITAT:
    “Am geilsten finde ich Mundschutz beim ankommen und verlassen. Schön allerdings, dass ich mir meinen Veuve einfach selbst nachschenken kann …”

    Veuvchen nur mit Strohhalm, am Mundschutz vorbeigeführt.

  195. Strohhalm durchsticht Mundschutz.

    In der U6 gesehen.

  196. Da gibt es doch bestimmt besondere Masken mit Loch vorne zum Essen und Trinken.

  197. Die Details der Gastro Auflagen sind Ländersache, Dementsprechend wird das Hessische Coronakabinett heute mit den Grobdetails rumkommen und in der Folge werden Gesundheits- und Ordnungsamt die gesetzlich verbindlichen Details zeitnah ausarbeiten.

  198. Neues zur sogenannten Heinsberg-Studie:
    https://www.tagesschau.de/inve.....e-103.html

    In Bezug auf die Dunkelziffer kann also keine geschätzte Zahl, sondern nur eine wahrscheinliche Spanne angegeben werden. Das ist schon ein wesentlicher Unterschied, finde ich, zumal die Spanne ja nach meinem Laienverständnis nicht gerade klein ist.

  199. Nur noch mit Ausweis in die Kneipe.

    Alkoholkonsum wird live an die Krankenkasse gestreamt.

  200. ZITAT:
    “Das ist schon ein wesentlicher Unterschied, finde ich, zumal die Spanne ja nach meinem Laienverständnis nicht gerade klein ist.”

    Und dann kommt noch hinzu, dass man aus dem Ort Gangelt (etwas über 11000 Einwohner) auf Deutschland hochgerechnet hat. Die Berechnung der statistischen Abweichung möchte ich mal sehen. Ich habe das gestern im internationalen (marktforscherischen) Kollegenkreis diskutiert und ein englischer Kollege meinte, dass das ein Vorgehen wäre, welches er sonst nur von Boris und seinen Tories kenne.

  201. Danke dem Tscha für seinen realistischen 200er Wumms,
    werde mir Maske mit Einfüllstutzen für die Schnabeltasse bauen.

  202. Dazu sollte man aber auch sagen, dass es nie Sinn der Studie Dunkelziffern für Deutschland zu bestimmen.

  203. fehlt ein “war”. Ich sollte doch mal eine Arbeitsplatzbrille aufsetzen

  204. Ein 5:5 gegen Gladbach tät ich nehmen, nur:
    da muss der Bass ja phänomenal restarten…..

  205. ZITAT:
    “Ggf. DIE Gastro Chance in der Krise: Draußen nur Flaschen.”

    Morsche,
    yep, plus Pfand auf die ganzen Blog-Flaschen. Da kommt was zusammen.

  206. Gude Morsche,
    also eine der Kassiererinnen im REWE gegenüber hat eine Maske (wohl FFP2) mit einer Klappe vor dem Mund, die sie praktischer Weise in ihren Pausen öffnen kann, um ihren Klimmstengel einzuführen. Da ist das für Strohhalme sicher ein leichter!
    Essen püriert ginge sicher auch, sogar ohne Schnabeltasse!

  207. Hier ist meiner Meinung nach gut verständlich beschrieben, was es mit der Heinsberg-Studie so auf sich hat:
    https://www.uni-bonn.de/neues/.....111-2020

  208. In einem Ort mit 11000+ Einwohnern 919 Teilnehmer. Und damit haben die auf ganz Deutschland hochgerechnet? Bezogen auf die Anzahl möglicherweise Infizierter und Todesraten? Mein Statistik-Prof hätte mich rausgeschmissen. Hochkant. Und so etwas wird dann derartig breit publiziert und dient der Politik als Entscheidungshilfe?

  209. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Musste grad mal schauen gegen wen die SGE spielen würde.
    Sonntags daheim gegen BMG.”

    Ganz prima. Hoffentlich haben die besser als Hertha getestet und es sind nur die 3 Spieler.
    Als Spieler hätte ich darauf nur wenig Lust, Geld hin oder her. Wie man aber in Köln gesehen hat darf man das nicht äußern.”

    Man könnte sich auch einfach mal zurücknehmen, entspannt zurücklehnen und vereinsseitig bestätigte Testergebnisse abwarten:
    https://www.kicker.de/775115/a.....ria_fehlt_

    Diesen Hinweis konnte ich mir hier aus mehreren Gründen nicht verkneifen. Von drei infizierten Kickern war bei BMG in den letzten Tagen nirgends die Rede, wenn ich das recht überblickt habe. Zum anderen gab es schon früh Hinweise darauf, dass in Bezug auf eine Infektion noch kein eindeutiges Ergebnis vorliegt. Manchmal scheint hier echt die Stimmungsmache im Vordergrund zu stehen.

  210. ZITAT:
    “Manchmal scheint hier echt die Stimmungsmache im Vordergrund zu stehen.”

    Der blog vibriert geradezu vor Stimmung. Allein diese Erwartungshaltung.

    Da möchte man gar nicht erst an die nächste Saison denken.

  211. Ob Paciencias Instagram/ tik tok Stories die richtigen Signale senden?

    Kann zeitlich natürlich vor der ganzen Krise gewesen (aufgezeichnet) sein, aber sich mit Torro gegenseitig Backpfeifen auzutauschen ist schon unglücklich.

  212. ZITAT:
    “Nur noch mit Ausweis in die Kneipe.

    Alkoholkonsum wird live an die Krankenkasse gestreamt.”

    Da steckt doch bestimmt auch dieser Bill Gates dahinter, oder? Du kannst uns da sicher aufklären.

  213. ZITAT:
    “Ob Paciencias Instagram/ tik tok Stories die richtigen Signale senden?

    Kann zeitlich natürlich vor der ganzen Krise gewesen (aufgezeichnet) sein, aber sich mit Torro gegenseitig Backpfeifen auzutauschen ist schon unglücklich.”

    Also, im Bezug auf das Signal an junge/unbedarfte Leute mag das richtig sein. Wie bei Kalou aber auch schon (da hat mich eher der Gehaltsverzichtskram aufgeregt) – wenn die alle permanent getestet werden und negative Ergebnisse haben, ist das Risiko ja nicht mehr so groß. Im Zweikampf gibts im Zweifel mehr Tröpfchen.

  214. Richtig Maxf…..; um systemrelevant zu gelten, muss mer sich aber dran halten,
    es lebe die Anarchie…!

  215. Das ist einfach lächerlich, dass die Jungs sich nicht die Hand geben oder abklatschen sollen, demnächst dann aber aufs Feld geschickt werden, um in Zweikämpfe und Laufduelle zu gehen.

  216. Das öffentlich rauszusenden nach Kalou, es als unbedenklich zu empfinden sich so zu präsentieren, spricht irgendwie nicht so für Hübners “Allen im Verein seien das Händewaschen, weitere Desinfektionsmaßnahmen und das Abstand halten seither in Fleisch und Blut übergegangen. “, oder zumindest einem gesteigerten Bewusstsein über die Außenwirkung nach den vergangenen Ereignissen.

  217. Was mich bei dem Kalou Video am meisten irritierte war die Tatsache, dass ein Physiotherapeut den Test bei Torunarigha durchführte. Dabei sah es in dem Wackelvideo nicht so aus, als ob er wirklich im Rachenraum oder durch die Nase den Abstrich genommen hat. Wie man aber als Vollexperte mittlerweile weiß, nutzt die Entnahme der Probe im Mundraum nur bedingt. Da fragt man sich schon, wie aussagekräftig sind die ganzen Tests…

  218. Mahlzeit.
    Zustimmung zur [231]: Das sah eher nach DNA-Test aus, hatte mich auch irritiert.

    Vollends irritiert mich aber die Meldung, dass zwar um Spieler und Teams drumherum ein Riesen-Bohai von der DFL veranstaltet wird samt Desinfektion von Bällen, aber der DFB schlicht die Schiedrichter … äh … vergessen haben könnte? Wie jetzt, keine Tests bisher für die Schiedsrichter?
    https://www.kicker.de/775089/a....._re_start_
    Da komme ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.

  219. ZITAT:
    “In einem Ort mit 11000+ Einwohnern 919 Teilnehmer. Und damit haben die auf ganz Deutschland hochgerechnet? Bezogen auf die Anzahl möglicherweise Infizierter und Todesraten? Mein Statistik-Prof hätte mich rausgeschmissen. Hochkant. Und so etwas wird dann derartig breit publiziert und dient der Politik als Entscheidungshilfe?”

    Na ja, eine Entscheidungshilfe für die Politik erst Mitte Juli kommt vielleicht etwas spät. Die Frage, ob mit den verfügbaren Ressourcen in der Kürze der Zeit mehr möglich gewesen wäre, ist schwer zu beantworten. Ich schrub hier auch schon, dass neben Gangelt ein weiteres gut auswertbares Untersuchungsfeld bei Beginn der Studie in Deutschland wohl nicht existierte. Das Problem der schmalen Datenbasis ließ sich also womöglich gar nicht beseitigen.
    Außerdem war die “Hochrechnung” ja bei weitem nicht der einzige Zweck der Studie.

  220. Die Schiris müssen “zeitnah” vor Neubeginn der Spiel getestet werden, und nicht ein paar Wochen vorher.

  221. ZITAT:
    “Was mich bei dem Kalou Video am meisten irritierte war die Tatsache, dass ein Physiotherapeut den Test bei Torunarigha durchführte. Dabei sah es in dem Wackelvideo nicht so aus, als ob er wirklich im Rachenraum oder durch die Nase den Abstrich genommen hat. Wie man aber als Vollexperte mittlerweile weiß, nutzt die Entnahme der Probe im Mundraum nur bedingt. Da fragt man sich schon, wie aussagekräftig sind die ganzen Tests…”

    Achtung, diesen Beitrag könnte der Westend-Adler als reine Stimmungsmache deklarieren. Zweifel sind unangbracht, die haben alles im Griff. Natürlich.

  222. So so. Neuers Neue ist neunzehn. Les’ ich gerade in der BLD.

  223. Schon klar – die Testergebnisse sollen vorliegen “… respektive spätestens bis 10 Uhr am Spieltag, …”.
    Ist ja auch kein großes Problem, zwischen 10 Uhr und bspw. 15:30 Uhr ein Ersatz-Team bundesweit startklar an den Mittelkreis zu bringen. OK, alles gut #Sarkasmuss off

  224. @213/232:
    Der Abstrich für Covid-19 muss im Rachenraum gemacht werden – und zwar so tief, dass es für den Patienten deutlich spürbar ist und sogar leicht weh tut. Ein Abstrich von den Wangeninnenseiten bringt entweder ein falsches oder ein verfälschtes Ergebnis.

    Und wenn man so testet, kann man eben sagen, dass man getestet hat, und bekommt dann eben viele negative Test und wenig infizierte Spieler.

    WIr werden sehen, wie es weiter geht. Die Sonderbehandlung für Fussballer gibt es selbstverständlich, auch wenn die DFL nimmermüde Gegenteiliges behauptet. Die versuchen, ihre Spiele auf Biegen und Brechen durchzuziehen: zu wenig Vorbereitungszeit und Mannschaftstraining, erhöhtes Verletzungsrisiko, Massentestungen wie sie zB in Altersheimen nicht vorkommen, Quarantäne nur für Infizierte nicht aber für direkte Kontaktpersonen etc.

  225. ZITAT:
    “Achtung, diesen Beitrag könnte der Westend-Adler als reine Stimmungsmache deklarieren. Zweifel sind unangbracht, die haben alles im Griff. Natürlich.”

    Du bist dabei, die lächerlich zu machen.

  226. ZITAT:
    “Du bist dabei, die lächerlich zu machen.”

    Möglich. Vielleicht aber auch nicht. Werden wir ja erleben.

  227. gleich PK DFL,

    Wohl erst Spieltag 34, dann 26, meldet BILD.

  228. ZITAT:
    “Obacht im Homeoffice!
    https://www.sport1.de/internat.....-verhaftet

    Alles gut.
    “Ihr Klient habe bei seiner Triebabfuhr “auf niemanden gezielt” “

  229. bei uns gucken’se auch immer so komisch rüber.

  230. tja da hat die Bild doch in die Sch… getappt.

    Eintracht Sa 18.30

  231. bitte ein s streichen

  232. Rasender Falkenmayer

    Gude
    ich erfahre, dass die einzige Studie, die wir zu Fallzahlen und Sterblichkeit haben, saugt. Sauber. Nach 8 Wochen nichts herausgefunden. Wird man “Epidemologe” wenn man es in der richtigen Bio- und Gentechnik nicht geschafft hat?

  233. Nein, man wird Jurist.

  234. Könnte was dran sein!

  235. – Werbemittelimport Fernost
    – Versicherunge Direkt- / Telemarketing
    – KFZ Gebrauchtwagenhandel

    Was Karriere angeht, macht mir hier von Euch frischen Pflänzchen keiner etwas vor.

  236. ZITAT:

    – KFZ Gebrauchtwagenhandel

    Auto Schwanzl?

  237. Typische Verkäufer Karriere, hat natürlich nichts mit richtiger Arbeit zu tun;)

  238. Auf jeden Fall alles Betätigungsfelder mit Grauzonen.

  239. Noch irgend was mit Bank und die kriminelle Karriere wäre komplett ;)

  240. Hört auf, von ehrlicher Arbeit zu reden, sonst verschreckt ihr mir den Kärber

  241. ZITAT:
    “– Werbemittelimport Fernost…”

    Hmm. Dünne OP-Mund-Nase-Masken mit entfaltendem Eintracht-Adler bei ordnungsgemäßem Sitz? Auch in XS?
    Versicherungen und Auto vorhanden.

  242. ZITAT:
    “Noch irgend was mit Bank und die kriminelle Karriere wäre komplett ;)”

    Bei Versischerunge haben wir auch sexy Versicherungspakete für Kreditkarten gebastelt. Und was selbst mir zu unseriös war: Restschuldversicherer. Dagegen ist jeder Rosstäuscher ein Ehrenmann.

  243. Rasender Falkenmayer

    Ich bin nur Jurist geworden, weil man als Lokomotivführer heutzutage keine schmutzigen Hände mehr bekommt.

  244. @260: Wahrscheinlich gleich nach dem Mauerfall rüber zu den blühenden Landschaften

  245. Mal eine Gretchenfrage. Falls z.B. die Herren Lewandowski, Gnabry und Neuer positiv getestet würden, würde der FC Bayern dies mitteilen, bzw. ohne diese Spieler antreten?

  246. ZITAT:
    “Mal eine Gretchenfrage. Falls z.B. die Herren Lewandowski, Gnabry und Neuer positiv getestet würden, würde der FC Bayern dies mitteilen, bzw. ohne diese Spieler antreten?”

    Es wird ihnen wohl nichts anders übrig bleiben. Seifert hat heute gesagt, dass es eine Mindestanzahl gesunder Spieler gibt und erst wenn die unterschritten wird, darf ein Spiel ausfallen. Sollten es also nur die drei sein, dann werden die Bayern antreten müssen. Die interessante Frage ist, inwiefern das die Persönlichkeitsrechte der Spieler verletzt, denn jedem wird dann ja wohl klar sein, dass die fehlenden Spieler an Corona erkrankt sind.

  247. Sky zeigt bei den ersten beiden Spieltagen

    a die 1 Liga Konferenz Sa free
    b die 2 Liga Konferenz So free

  248. das würde aber dann bedeuten, das es keine englsiche Woche zum Anfang gibt

    https://sport.sky.de/fussball/.....4375/34130

  249. ZITAT:
    Es wird ihnen wohl nichts anders übrig bleiben. Seifert hat heute gesagt, dass es eine Mindestanzahl gesunder Spieler gibt und erst wenn die unterschritten wird, darf ein Spiel ausfallen. Sollten es also nur die drei sein, dann werden die Bayern antreten müssen. Die interessante Frage ist, inwiefern das die Persönlichkeitsrechte der Spieler verletzt, denn jedem wird dann ja wohl klar sein, dass die fehlenden Spieler an Corona erkrankt sind.”

    Wie ich gestern unkte, es wird eine erstaunliche Häufung an 14-Tages-Verletzungen geben.

  250. ZITAT:
    “Wie ich gestern unkte, es wird eine erstaunliche Häufung an 14-Tages-Verletzungen geben.”

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Vereine das durchhalten, gerade wenn es prominente Spieler sind und es häufiger vorkommt. Ich weiß auch nicht ob ich gegen eine Mannschaft spielen möchte, wenn dort unter Woche Spieler krank werden? Es bleibt zu hoffen, dass das Konzept funktioniert, sobald sich Spieler anstecken während den restlichen Spielen wird es kompliziert.

  251. Die Spiele der Eintracht im Überblick

    26. Spieltag: 16. Mai, 18.30 Uhr, Borussia Mönchengladbach (H)
    27. Spieltag: 22. bis 24. Mai, FC Bayern München (A)
    28. Spieltag: 26./27. Mai, SC Freiburg (H)
    29. Spieltag: 29. Mai bis 1. Juni, VfL Wolfsburg (A)
    24. Spieltag: 2./3. Juni, SV Werder Bremen (A)
    30. Spieltag: 5. bis 8. Juni, 1. FSV Mainz 05 (H)
    31. Spieltag: 12. bis 14. Juni, Hertha BSC (A)
    32. Spieltag: 16./17. Juni, FC Schalke 04 (H)
    33. Spieltag: 20. Juni, 15.30 Uhr, 1. FC Köln (A)
    34. Spieltag: 27. Juni, 15.30 Uhr, SC Paderborn 07 (H)

  252. Das System hat schon das Grundproblem, dass die Tester nicht extern/unabhängig sind. Trotzdem wage ich mal die These, dass das am Ende funktioniert.

  253. ich habe jetzt einen Umgang für mich mit der Thematik gefunden, ich mach das Old-School. Ich kauf mir am Montag und am Donnerstag den Kicker am Kiosk, vielleicht noch ein Röpi dazu. Dann schau ich mal auf die Tabelle. Je nach empfinden lese ich dann noch den dazugehörigen Spielbericht. Ansonsten bewege ich mich draußen an der frischen Luft.

  254. ZITAT:
    “Das System hat schon das Grundproblem, dass die Tester nicht extern/unabhängig sind. Trotzdem wage ich mal die These, dass das am Ende funktioniert.”

    Gibt ja nur 2 Möglichkeiten – entweder es kracht nach dem ersten Spieltag laut tosend zusammen oder man mogelt sich mit allerhand Trickserei ins Ziel. Sauber wird das alles nicht, dafür gehts um zuviel Geld.

  255. ZITAT:
    “ich habe jetzt einen Umgang für mich mit der Thematik gefunden, ich mach das Old-School. Ich kauf mir am Montag und am Donnerstag den Kicker am Kiosk, vielleicht noch ein Röpi dazu. Dann schau ich mal auf die Tabelle. Je nach empfinden lese ich dann noch den dazugehörigen Spielbericht. Ansonsten bewege ich mich draußen an der frischen Luft.”

    Das schafft du nicht, wenn das Spiel läuft, hier keinen der hochqualifizierten Kommentare zu lesen.

  256. Das hab ich sonst auch immer geschafft. Fiel mir leicht.

  257. Vielleicht hat die Politik bei der Festlegung einer Obergenze für Neuinfektionen zu kurz gedacht. Denn die Zahl hängt ja zwangsläufig auch maßgeblich davon ab, wie oft und aus welchen Anlässen heraus getestet wird. Anders gesprochen: mehr Tests können zwar zu mehr nachgewiesenen Infizierten führen, müssen aber kein verändertes Infektionsgeschehen abbilden. Abgebildet würde dann ggf. eine niedrigere Dunkelziffer, mehr nicht.

  258. Geisterspiele im TV zu schauen werde ich schon deshalb mal ausprobieren, um die Erfahrung zu machen. Sollte ich nach 20 Minuten die Nase voll haben, mach ich halt was anderes. Wie heißt es so schön in der Hornbach-Werbung? Eben.

  259. Der Focus. Echter Qualitätsjournalismus.

  260. Rasender Falkenmayer

    Coronainfektion ist für einen Fußballer wie verletzt. Das passiert doch auch ständig und sogar den besten. Jede Mannschaft hat Minimum 25 Spieler gemeldet. Solange 11 sauber sind, wird gekickt.
    Und komme mir keiner mit Wettbewerbsverzerrung. Das sind Bundesligakaderspieler. Bestimmt nicht die größte Wettberewerbsverzerrung, die es im Moment gibt. Keiner weiß, ob und wann es die nächste Saison gibt. In Relation dazu, dass überhaupt irgend was gespielt und dafür TV-Geld gezahlt wird, ist alles andere Kinderkram (ausser Abstieg vielleicht).

  261. ZITAT:
    “https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-gefaehrliches-phaenomen-versteckter-sauerstoffmangel-bei-vielen-covid-19-patienten_id_11965102.html

    sehr schlimme Beobachtung.”

    Kauf Dir ein Oximeter, beim Ali für ~ 20 EUR. Viele Smartwatches können inzwischen auch die Sauerstoffsättigung messen. Kann so oder so mal nützlich sein.

  262. @275
    Das ist korrekt. Aber der Umkehrschluss stimmt auch. Wie wir gestern erfahren haben, wurden sehr viel weniger Tests gemacht, als fälschlicherweise angegeben. Hätten die Tests im angegebenen Umfang stattgefunden, wäre die Anzahl der gemeldeten Neuinfektionen höher gewesen. Und hätte damit möglicherweise die Diskussionen über Lockerungen beeinflusst und zu anderen Entscheidungen geführt.

    Was ich damit sagen will? Nur, dass man es sich sehr oft aussuchen kann, welche Schlussfolgerung man aus den bestehenden Fakten ziehen kann.

  263. Mo. + Do. den Kicker kaufen? Damit hätte ich nach einer Woche schon mehr gekauft, als im ganzen bisherigen Leben. “Dann schau ich mal auf die Tabelle” und vielleicht noch den dazugehörigen Spielbericht?
    Jeder wird seinen Umgang individuell finden, für mich persönlich wäre es etwas zu bemüht distanziert. Immer verschämt den Sportteil überblättern und stattdessen ostentativ im Feuilleton vertieft sein…nimmt mir doch eh keiner ab.

  264. “Coronainfektion ist für einen Fußballer wie verletzt. “

    Steile These. Bei einem Bänderriss weiß man i.d.R. wie lange die Heilung dauern kann.Weiß man das bei einer Coronainfektion?

  265. Ein Bänderriss ist auch nicht weiter ansteckend…

  266. Rasender Falkenmayer

    Wer war das nochmal, der bei uns wegen Pfeifferschen Drüsenfieber ausfiel? War auch wie verletzt. Wenn in einem Team Magen-Darm umgeht werden die auch behandelt wie verletzt. Technisch betrachtet.

  267. Rasender Falkenmayer

    Es gibt haufenweise Sportverletzungen, bei denen man nicht weiß, wie lange das dauert. Zuletzt bei Dost zu beobachten.

  268. ZITAT:
    “Wer war das nochmal, der bei uns wegen Pfeifferschen Drüsenfieber ausfiel? War auch wie verletzt. Wenn in einem Team Magen-Darm umgeht werden die auch behandelt wie verletzt. Technisch betrachtet.”

    Gacinovic? Olaf Bodden müsste deswegen damals seine Karriere beenden.

  269. ZITAT:
    “Wie wir gestern erfahren haben, wurden sehr viel weniger Tests gemacht, als fälschlicherweise angegeben.”

    @ 281
    Quelle? Ich kann ansonsten die Relevanz für meinen Beitrag nicht erkennen.

  270. Hach, ist es nicht schön ?
    Die Bundesliga geht wieder los, die Biergärten machen wieder auf, das RKI stellt seine täglichen Briefings ein, alle Geschäfte dürfen wieder aufmachen, zum Friseur dürfen wir wieder und uns sogar in der stickigen Eckkneipe von nebenan in Ruhe einen zwitschern. Draussen herrscht Kaiserwetter, das Volk atmet auf, endlich ist der ganze Spuk vorbei. Gestern auf der Leipziger Straße haben sich nun wirklich nur noch ganz hartnäckige Panikmacher an den Mindestabstand gehalten und wenn dann vereinzelt doch noch mal jemand mit Maske ausserhalb eines Geschäftes gesehen wurde, wurde er von den dicht vorbeihuschenden Passanten entweder kritisch beäugt oder belächelt……pfffff ja wissen diese hysterischen Trottel denn nicht, dass die Pandemie vorbei ist ? In den Zeitungen liest man immer weniger über die ganzen schweren Verläufe, das Elend in Italien oder über die weiterhin stark ansteigenden Zahlen in Ländern wie Russland oder der kritischen Situation in New York oder GB. Dafür umsomehr über die tragischen psychosozialen Folgen des Zuhause Rumsitzens, die geschädigten Kinderseelen und die existenziellen Probleme der wenigen Branchen, für die es noch keine Öffnungskonzepte gibt (Das Leid der Fitnessstudios/die vergessenen Bademeister). Der Wind hat sich gedreht, wir sind über den Berg, alles kein Problem mehr, so lange sich nicht irgendwo mehr als 50 Menschen gleichzeitig anstecken braucht man sich über solche Sachen ja auch keinen Kopf mehr machen. Lasst uns weiter machen wie zuvor, das hat sich bewährt, da sind wir immer gut mit gefahren, und überhaupt, langsam hat es ja auch echt genervt dieses Corona-Virus und die ganzen Debatten um Infektionswege und Hygienemaßnahmen, und der Drosten ging mir sowieso schon von Anfang an auf den Sack, dieser eitle Fatzke, der die Ladys so betört. Masken haben wir ja jetzt alle genug, ob es die Richtigen sind ist genau so egal, wie die Frage, wie man sie trägt, wichtig ist ja vor allem, warum man sie trägt, nämlich deswegen, weil Vater Staat einen auf Basis völlig hirnrissiger Studien, in bestimmten Situationen dazu zwingt, und das liebe Freundinnen und Freunde, ist doch der eigentliche Skandal bei der ganzen Geschichte.

    Man könnte fast meinen, dass die Ministerpräsidenten gestern beschlossen haben, dass SARS CoV2 jetzt endlich mal vorbei ist. Aber irgendwie macht sich bei mir so ein ungutes Gefühl breit, dass es einem hochinfektiösen Virus vielleicht ziemlich egal sein könnte, welche Beschlüsse eine Ministerpräsidentenkonferenz so trifft. Das ganze paart sich dann mit dem Gefühl, dass es für mich persönlich und für jedes andere INDIVIDUUM auf der Welt, auch gar nicht so wichtig ist, ob sich an einem Ort jetzt grade 5, 50, 500 oder 5000 Personen anstecken. Wenn du einer von den 5 bist, ist es für dich halt trotzdem scheisse.

    Jetzt hoffe ich, dass mir das geliebte Produkt Bundesliga etwas Zerstreuung in diese tristen Gedanken bringen wird. Ich fiebere (!) dem Start schon total entgegen und frage mich, wer die diesjährige Cash-Meisterschaft wohl für sich entscheiden wird. Welcher Club hat die diszipliniertesten Spieler geschult ? Wer hat die wenigstens Livestreams von besorgniserregenden Ereignissen hinter den Kulissen ? Wer hat seinen Spielern den geringsten Gehaltsverzicht aufgebürdet und kann daher am ehesten auf deren Opferbereitschaft zählen ? Welcher Spieler hat die gesündesten Angehörigen und wirft sich am entschlossensten in die Zweikämpfe mit den Kölner Spielern ? Gespannt bin ich dann auch auf die Interviews. An “unseren tollen Fans” wird es wahrscheinlich nicht mehr gelegen haben, dass man den Rückstand zuhause noch drehen konnte, dafür wird man ihnen diesen Sieg mit Sicherheit widmen, denn wir wissen ja spätestens jetzt alle, dass es nur um die geht bei dem ganzen Spektakel.

    2020 – crazy times

  271. Wenn Mann im Homeoffice immer eine Hand an der Maus hat, dann kann auch nichts passieren. Ich bin jedenfalls noch nie verhaftet worden. Jedenfalls nicht deswegen.

  272. ZITAT:
    “@ 288

    https://www.tagesschau.de/inve.....i-103.html

    Merci, war mir entgangen.

  273. gibt es ausser dem RKI noch eine Webside wo man die Neuerkrankungen pro Tag in den Regionen ansehen kann ?

  274. ZITAT:
    “ZITAT:
    “https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-gefaehrliches-phaenomen-versteckter-sauerstoffmangel-bei-vielen-covid-19-patienten_id_11965102.html

    sehr schlimme Beobachtung.”

    Kauf Dir ein Oximeter, beim Ali für ~ 20 EUR. Viele Smartwatches können inzwischen auch die Sauerstoffsättigung messen. Kann so oder so mal nützlich sein.”

    Meine Mutter hatte so ein Ding. Kostete unter 20 Euro. Ist ca.2x 2 cm gross. Wird ueber den Finger geklemmt. Ein gesunder Mensch hat in der Regel meistens genau 98% auf der Anzeige. Bei unter 85 word es kritisch, dann brauch man in der Regel diesen kleinen Schlauch der an der Sauerstoffmaschine haengt….

  275. ZITAT:
    “gibt es ausser dem RKI noch eine Webside wo man die Neuerkrankungen pro Tag in den Regionen ansehen kann ?”

    Die Landkreise veröffentlichen regelmäßig die aktuellen Fallzahlen der einzelnen Gemeinden.

  276. @282 Eintracht-Laie
    Vor diesem Internetz und Päi-TV war das die Infoquelle.
    Dazu kam noch die Abendpost-Nachtausgabe und am WE div. Sonntagszeitungen.
    ..und selbstverständlich die Sportschau.

    Dieses junge Gemüse ist einfach nur verwöhnt.

  277. nei Amazon sind die DInger jetzt aber schon wesentlich teurer, so bei 40-60 E

  278. Rasender Falkenmayer

    Amazon ist der Teufel.

  279. weiss jemand wo man im Netz so ein Gerät ausser Amazon bekommen kann, danke,.

  280. habe mich falsch ausgedrückt, ob jemand ein Gerät wo gekauft hat und es empfehlen kann.

  281. Rasender Falkenmayer

    O.K., Männer. Wozu braucht Ihr Testosteron?
    https://www.iflscience.com/hea.....1x8ScTWB6s

  282. Hier, SWA, wenn so weiter machst, stirbst am Schlaganfall, aber nicht an Covid19

  283. ZITAT:
    “gibt es ausser dem RKI noch eine Webside wo man die Neuerkrankungen pro Tag in den Regionen ansehen kann ?”

    Lokalzeitung vor Ort in Greiz kaufen.

  284. Aha, pro 5 m2 darf man 1 Gast in die Wirtschaft lassen. Wenn der Kärber mit seinem Fettsteiss kommt, muss also 1 anderer raus.

  285. ZITAT:
    “Obacht im Homeoffice!
    https://www.sport1.de/internat.....-verhaftet

    Immerhin kein Verstoß gegen das Kontaktverbot. Der Saisonabbruch in der ligue 1 zeitigt wohl Nebenwirkungen.

  286. @289
    Danke. Geht mir auch so.

    Man wird später mal fragen, warum die frechen Mini-Präsidenten erst so spät den Virus für beendet erklärt haben. Wahrscheinlich hatte es die Merkel verboten…

  287. ZITAT:
    “Aha, pro 5 m2 darf man 1 Gast in die Wirtschaft lassen. Wenn der Kärber mit seinem Fettsteiss kommt, muss also 1 anderer raus.”

    Ich hinterlasse eh keine Kontaktdaten.

  288. “Generell gilt: Pro 5 Quadratmeter darf nur ein Gast bewirtet werden – außer es handelt sich um Familien, Haushaltsmitglieder oder Mitglieder nur zweier Hausstände.” (kwelle: https://www.hessenschau.de/ges.....estaurants)

    wenn jetzt noch die schlips-farbe oder die rocklänge als variabler einflussfaktor dazukommt, bin ich zufrieden. menschenskind.

  289. @289 complainovic

    “Man könnte fast meinen, dass die Ministerpräsidenten gestern beschlossen haben, dass SARS CoV2 jetzt endlich mal vorbei ist. Aber irgendwie macht sich bei mir so ein ungutes Gefühl breit, dass es einem hochinfektiösen Virus vielleicht ziemlich egal sein könnte, welche Beschlüsse eine Ministerpräsidentenkonferenz so trifft. Das ganze paart sich dann mit dem Gefühl, dass es für mich persönlich und für jedes andere INDIVIDUUM auf der Welt, auch gar nicht so wichtig ist, ob sich an einem Ort jetzt grade 5, 50, 500 oder 5000 Personen anstecken. Wenn du einer von den 5 bist, ist es für dich halt trotzdem scheisse.”

    Sehr treffend ausgedrückt. Ich denke, es werden immer mehr, die meinen, eine Pandemie ignorieren zu können, solange es sie selbst nicht betrifft. Und wenn diese dann vorüber ist, sehen sie sich im Recht, weil es sie ja nicht erwischt hat und sie das Virus auch nicht haben sehen können. Kranke Menschen halt, im Kopp!

    Und die Lockerungen, welche jetzt die Ministerpräsidenten beschlossen haben, gehorchen allein der – leider auch gut nachzuvollziehenden – wirtschaftlichen Vernunft! Sage es mal so: Da müssen wir durch, hilft nix!

  290. “Und die Lockerungen, welche jetzt die Ministerpräsidenten beschlossen haben, gehorchen allein der – leider auch gut nachzuvollziehenden – wirtschaftlichen Vernunft! Sage es mal so: Da müssen wir durch, hilft nix!”

    … und die am rande liegengeblieben sind, werden wir besingen. klar doch.

  291. Wenn Du singen willst, sing halt!

  292. Noch mal zurück zu den Spargelbauern
    Lief gestern Abend in Markt im WDR

    https://www1.wdr.de/mediathek/.....ien–

  293. ZITAT:
    “Wenn Du singen willst, sing halt!”

    Also manchmal….weißte..

  294. ZITAT:
    “… und die am rande liegengeblieben sind, werden wir besingen. klar doch.”

    Der Vater eines langjährigen Freundes ist vorgestern gestorben. Neben anderen Erkrankungen auch (neu) Covid-19 samt Beatmung, letztendlich Multi-Organ-Versagen. Da singt keiner.

  295. Mir ist auch nicht nach singen zumute, falls das jemand hier so verstanden haben sollte! Die Situation ist ernst genug. Wenn andere singen möchten, soll sie halt!

  296. War das klar genug?

  297. ZITAT:
    “War das klar genug?”

    Mir schon.
    Und dieses Interview ist auch Klartext.
    https://www.hessenschau.de/pan.....n-100.html

  298. “werden wir besingen. klar doch.” *ironie aus* – oder wie das hier immer heißt.

  299. @319
    Das habe ich auch gelesen! Und sehe es genauso. Nur der wirtschaftliche Druck, der auf der Pipeline ist, der lässt offensichtlich keine andere Wahl! Bis zum nächsten Lockdown – und wer hat dann von den Mini-Präsis die Traute, wieder alles dicht zu machen, wenn man sich dann ja bereits mit einer erhöhten Sterbeziffer “abgefunden” hat?! Da hauen dann die beiden Lager aufeinander ein – das wird kein Spaß! Deshalb ist zu hoffen, dass soviele Menschen wie möglich vernünftig bleiben und versuchen, dem Virus soweit wie möglich keine Chance zu geben, trotz der Lockerungen!

  300. Tut gut, zu lesen, dass ich nicht die Einzige hier bin, die sich nach wie vor Sorgen vor der weiteren Entwicklung des Virus macht. Klar freut man sich, wenn die Lockerungen manches möglich machen, auf was man einige Wochen verzichten musste. Und dass wirtschaftliche Nöte den gesundheitlichen Aspekt in den Hintergrund treten lassen, ist auch nachvollziehbar. Aber das völlige Ignorieren der ja weiterhin existenten Gefahr und der flappsige Umgang mit der Situation nervt mich zusehends. Ich denke da auch immer an unsere Kinder und andere liebe Menschen in Deutschland. Und hoffe, dass sie verschont bleiben.

    Wir sind nach wie vor auf unserer Kanareninsel, wo seit vielen Tagen keine neuen Infektionen festgestellt wurden. Trotzdem halten sich alle ziemlich klaglos an die Vorschriften. Deshalb fühlen wir uns vor dem Virus recht sicher.

    Wie es hier mit dem für die Inseln so wichtigen Tourismus weitergehen soll, steht in den Sternen. Vielleicht kann man Hotels und Restaurants in absehbarer Zeit in Teilbereichen öffnen. Aber solange es keine Flüge hierher gibt, nutzt das nix. Und wer mag sich zur Zeit in einen engen Flieger setzen?

  301. Kurze Frage an diejenigen die alles runterfahren möchten, wie lange soll dieser Zustand andauern? Bis zur Durchsuchung, bis ein Impfstoff da ist, oder bis es einfach verschwindet?
    Das würde mich wirklich interessieren.

  302. ja ich schoon.

    aber ich hätte gesagt so wie es Kekule vorgeschagen hat und auch Söder macht:

    BSp 14 Tage Biergarten auf schauen was kommt, dann Restaurants öffnen genauso auch bei andern Öffnungen vorgehen. Die 14 Tage zeigen dann wieviel Neuansteckungen es dann gibt und weiter öffnen.

    aber auf alle Fälle keine Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen.

  303. Ah, einer der singen will!

  304. ZITAT:
    “aber auf alle Fälle keine Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen.”

    Das finde ich aktuell auch ziemlich übertrieben

  305. Kleiner Scherz am Rande!

  306. Maestro, ich will nicht “alles runterfahren”, weil das auf Dauer nicht funktionieren kann.
    Allerdings halte ich es für höchst angebracht, wesentlich mehr zu testen (s. Aussage im Interview) in Link [319].

  307. ZITAT:
    “Kurze Frage an diejenigen die alles runterfahren möchten, wie lange soll dieser Zustand andauern? Bis zur Durchsuchung, bis ein Impfstoff da ist, oder bis es einfach verschwindet?
    Das würde mich wirklich interessieren.”

    Da kann ich nur für mich sprechen. Wie ich ja schon mehrfach geschrieben habe, denke ich auch, dass man nach und nach lockern muss. Aber eben einen Schritt nach dem anderen, nicht alles auf einmal. Es dauert nun mal ca. zwei Wochen, bis man merkt, wie es sich auswirkt. Aber weil natürlich jeder seine eigenen Interessen hat und deshalb keine Einigkeit über die Reihenfolge der Öffnungen besteht, gibt es diesen bescheuerten Wettstreit, wer am schnellsten wo lockert. Halte ich derzeit für ziemlich riskant.

  308. ZITAT:
    “Maestro, ich will nicht “alles runterfahren”, weil das auf Dauer nicht funktionieren kann.
    Allerdings halte ich es für höchst angebracht, wesentlich mehr zu testen (s. Aussage im Interview) in Link [319].”

    Mit Verlaub, nenn mir bitte einen Zeitplan und wenn du nicht runterfahren willst, was willst du dann. Testen. Schön, und dann. Ich darf höflich darauf hinweisen das die Wiedererteilung von Rechten kein Gnadenakt ist der mir gewährt wird. Der Staat ist in der Beweislast wenn er Rechte eingeschränkt, nicht der Bürger. Sorry, geht jetzt nicht gegen dich, indes, Leute die von einem Ausnahmezustand von 1 bis 2 Jahren sprechen, sind aus meiner Sicht nicht diejenigen auf die die Gesellschaft setzen sollte. Das wird sich auch nicht durchsetzen lassen, der Ergänzungsspieler hat recht, die Leute werden mit den Füßen abstimmen.

  309. @330: +1
    Zur Einigkeit siehe auch schon hier:
    https://www.spiegel.de/politik.....88b70d9a4c

  310. Also trink ich mal sieben Weinchen, setz mich ans Steuer und fahr mit meiner ollen Karre mal in die Umweltzone. Einschränkung der Bürgerrechte, wo kommen wir denn da hin

  311. Niemand hält die Behörden vom Testen ab, ausser ihre eigenen Vorschriften.

  312. @331

    “Das wird sich auch nicht durchsetzen lassen, der Ergänzungsspieler hat recht, die Leute werden mit den Füßen abstimmen.”

    Der Ergänzungsspieler war mir schon immer suspect!

  313. ZITAT:
    “Also trink ich mal sieben Weinchen, setz mich ans Steuer und fahr mit meiner ollen Karre mal in die Umweltzone. Einschränkung der Bürgerrechte, wo kommen wir denn da hin”

    In der Tat, das lässt sich mit einem Ausnahmezustand auf unbestimmte Zeit, dessen okönomische Folgen derzeit noch gar nicht absehbar sind gut vergleichen.

  314. Virologe Kekule glaubt das die Gesundheitsämter da eh schon vorher überlastet sind nicht die Möglichkeit haben die Fälle richtig zu melden und befürchtet das einige Vorgesetzte sich weigern die richtigen Zahlen dann zu melden, damit nicht runtgefahren werden muss.

  315. Kekule sagt öfters “wie ich schon sagte” als Bobic “am Ende des Tages”. Von dem habe ich am Anfang einiges gehalten, mittlerweile ists nur noch spannend, welche Meinung er an diesem Tag hat.

  316. Gibts schon Infos wann die Swinger Clubs wieder öffnen dürfen? Mit fehlt hier ein klarer Fahrplan.

  317. Einen Ausnahmezustand von 1 bis 2 Jahren befürwortet doch niemand. Das wäre irre, die Leut würden durchdrehen, klar. Das wird aber eh nicht so kommen. Wir nähern uns ja bereits der schwedischen Methode, was womöglich ok sein könnte, da wir vorher schön brav waren.

    Unabhängig davon dürften uns die wirtschafltichen Auswirkungen eher noch länger beschäftigen.

  318. ZITAT:

    Das wird sich auch nicht durchsetzen lassen, der Ergänzungsspieler hat recht, die Leute werden mit den Füßen abstimmen.”

    Dann hoffen wir mal, dass das Virus sich an demokratische Regeln hält und ausserdem unsere verfassungsgemäßen, bürgerlichen Rechte beachtet.

  319. ZITAT:
    “… Ich darf höflich darauf hinweisen das die Wiedererteilung von Rechten kein Gnadenakt ist der mir gewährt wird. Der Staat ist in der Beweislast wenn er Rechte eingeschränkt, nicht der Bürger. …”

    Vollkommen d’accord.
    Nur: Wie wurde denn die “Auszeit” des lock-down genutzt? Wurde in dieser Zeit vermehrt getestet, zB das Pflegepersonal (wo auch immer), die Teams der Notbetreuung in KiTas und Schulen? Kassiererinnen, Bedienungen, Lehrer, Betreuer, Service-Personal … was immer nötig ist, diese “Rechte” auf freien Zugang zu … (was-auch-immer) zu gewährleisten?
    Genau dieses Personal, das jetzt vermehrt einem Risiko ausgesetzt wird?

    Die “Fürsorge-Pflicht” des Staates bestand in diesem Zeitraum aus Verboten. Anlassbezogen und situationsbedingt. Nur: Fürsorge geht über diesen Zeitraum hinaus.
    Und zur Abstimmung mit den Füßen:
    Ja, aber auch da muss man einen Fuß vor den anderen setzen – gilt für beide Seiten. Staat und Bürger.
    Und der Staat sollte sich bitte nicht mit den Füßen verheddern beim Lockern der Fürsorge und auch wieder Laufenlernen

  320. Klaus Kleber sagt derzeit immer…. Warum um Himmels willen….

  321. ZITAT:
    “ZITAT:
    “aber auf alle Fälle keine Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen.”

    Das finde ich aktuell auch ziemlich übertrieben”

    In einem Fußballstadion lassen sich auch mit 5.000 Zuschauern die Abstandsregeln einhalten. Und wenn du nur alle 20 Minuten 1.000 rauslässt, gibt’s nichtmal im ÖPNV Probleme.

  322. @sgehorst
    Herr Scholz spricht von einem Zeitraum von 2 Jahren in denen uns das Virus begleiten wird, Herr Lauterbach spricht das Kinder ein Jahr keinen ordentlichen Unterricht mehr haben. Hinsichtlich des Zeitraums stimme ich Herrn Scholz sogar zu, er sagt halt nur nicht was das bedeutet. Ich kann es mir denken. Wir sind ziemlich am Arsch. Wir werden damit leben müssen. Die zweite Welle, sofern wir denn hier eine erste hatten kommt sowieso. Die Durchsuchung dauert Jahre und die Impfung ebenfalls. Insofern

  323. ZITAT:
    „… Ich darf höflich darauf hinweisen das die Wiedererteilung von Rechten kein Gnadenakt ist der mir gewährt wird. Der Staat ist in der Beweislast wenn er Rechte eingeschränkt, nicht der Bürger. …“

    Ich habe mich nicht so sehr eingeschränkt gefühlt in meinen Freiheits- und Grundrechten! Ich versuche stets nett zu meinem Mitmenschen zu sein, Rücksicht zu nehmen, aber auch meine Meinung zu sagen, wenn mir danach ist. Reise- und Biertrinkeinschränkungen kann ich durchaus auch mal länger verkraften (Bier und Äppler gibt es ja auch daheim oder mal kurz unnnerwegs, wenn es paast). Aber vielleicht habe ich auch nicht so große Ansprüche. Und demonstrieren wie die ganzen Bekloppten zur Zeit in der Hauptstadt, da muss man ja net hingehen. Da tun mir nur die Polizisten leid, die sich das geben müssen!

    Was mich hingegen wirklich stört, sind die Grenzschließungen und Kontrollen innerhalb von Europa. Das ist das vollkommen falsche Signal für Europa, und da wird viel zu wenig getan, um unseren Nachbarn zu sympbolisieren, dass wir trotz Schließung der Grenzen an deren Seite stehen und man füreinander da ist! Das ist aus meiner Sicht schon problematisch!

  324. ZITAT:
    “Kekule sagt öfters “wie ich schon sagte” als Bobic “am Ende des Tages”. Von dem habe ich am Anfang einiges gehalten, mittlerweile ists nur noch spannend, welche Meinung er an diesem Tag hat.”

    Kekule hat schon vor 6 Wohen gesagt, erst Locldown und dan Smarte Distance alle 14 Tage was nachlegen,
    und hat bereits im März gesagt, Masken müssen her egel ob Schals oder was auch immer, als RKI und Spahn noch sagten alles halb so schlimm immer schön in die Armbeuge niesen, das reicht schon.

    Zudem ist klar da er der Vorgänger von Drosten als Regierungsberater war, das es da immer ein bisserl Spitzen gegeneinader gibt.

  325. Was SWA in der 337 sagt, hat Ranga Yogeshwar gestern bei Lanz auch angesprochen. Er stellte die Frage in den Raum, ob die Mitarbeiter der Gesundheitsämter wirklich alles korrekt melden, wenn die kritische Grenze der Neuinfektionen (50 von 100.000) erreicht ist. So schnell, wie Lanz diese Frage abwürgte, war sensationell. Und er hat darin ja wirklich viel Übung.

  326. @336: Gegenfrage: wie würdest Du denn mit einem Virus umgehen, der noch deutlich infektiöser und schwerwiegender ist als Corona? Es gibt kein schwarz oder weiss, letztlich ist alles ein Kompromiss. Und entsprechend wird es dem einen zu schnell und dem anderen zu langsam gehen. Die spannende Frage ist dabei doch auch, warum es bei dem einen so und bei dem anderen so ist. Und auch gibt es wieder eine Vielzahl an Möglichkeiten und es sollte sich jeder zunächst mal selbst fragen, warum das bei ihm so ist. Da wird auch einiges vorgeschoben. Insofern finde ich es auch wichtig, dass ein Staat angemessene, wirksame, verlässliche und nachvollziehbare Leitplanken setzt. Das sehe ich in den letzten Tagen nicht so ganz.

  327. @moni
    Das ist natürlich schwer zu begreifen, aber auch so ein Virus setzt die Verfassung nicht außer Kraft. Das kann man gut oder schlecht finden. Wahrscheinlich hältst du mich für einen unverantwortlichen Hedonisten der am liebsten Angehörige der Risiko Gruppen gefährdet, ich darf dich beruhigen, auch wenn das einige ältere Damen anders sehen. Ich bin in der Regel nicht lebensgefährlich.

    Du kannst das mal beobachten, je mehr die Leute klagen, desto mehr von diesen Regeln werden kassiert.
    Noch was, ich durfte doch neulich lesen, das die alle einen Superjob machen. Ist das jetzt nicht mehr so? Verlassen die sich jetzt nicht auf Experten? Oder brennt denen schlicht und ergreifend der Kittel? Kann gut sein, indes, es stehen gar keine Wahlen an. Vielleicht haben sie mal in die Kasse geschaut…

  328. @346
    Bin ich bei dir.. Und ich wiederhole mich.. Das war kein Ruhmesblatt für die EU.

  329. ZITAT:
    “Virologe Kekule glaubt das die Gesundheitsämter da eh schon vorher überlastet sind nicht die Möglichkeit haben die Fälle richtig zu melden und befürchtet das einige Vorgesetzte sich weigern die richtigen Zahlen dann zu melden, damit nicht runtgefahren werden muss.”

    Ich hoffe das das nicht eintritt. Es wird den Ämtern aber ein paar Tage später um die Ohren fliegen, wenn die Zahlen noch mehr steigen. Der Kontrollverlust geht dann in einem Hotspot sehr schnell.

  330. Merkel hat sich von den ego-shootern aus den ländern kaltstellen lassen. die veratwortung nun zwei, drei, vier stufen tiefer anzusiedeln …, nun ja, sie hat/haben ne “pragmnatische” lösung parat. aber es dürfte doch klar sein, dass die “lockeriungsoffensive” (mit tausend wenn und abers) zu mehr infektionen führen wird …. und den/die gesundheitsamtsleiter/in (resp. landrat/landrätin) möchte ich sehen, die bei “minimaler” überschreitung der soll-grenzen alarm schlägt. no hope.

  331. Was man derzeit gut beobachten kann ist, dass niemand Unsicherheiten aushalten kann. Erklärungen müssen her, und Inkompetente. Noch viel besser: Schuldige. Lieber Gates als einfach nur dumm gelaufen.

  332. Boston, Merkel hat sich nicht kalt stellen lassen, die Verfassung stellt sie kalt.

    Sie hat schlicht in den Punkten nichts zu sagen.

  333. “Was man derzeit gut beobachten kann ist, dass niemand Unsicherheiten aushalten kann…”

    Leider sehr gut auf den Punkt gebracht.

  334. Ich meinte natürlich bibton, nicht Boston. Bin jetzt auf den laptop gewechselt.

  335. Das neue Modewort heißt “Infektionsgeschehen”.

  336. @355 wie kommme Ich gerade auf Housten, Merkel hat sich kaltstellen lassen…

  337. Und Uli, mein Guudster,

    ich glaube jeder ist für Lockerungen, Keiner kann die dauerhafte Isolierung und den drohenden völligen wirtschaftlichen Kollaps wollen, gut vielleicht fast keiner, wenn ich an den swa danke.

    Die einzige Frage ist doch das Tempo und da würde ich gerne zwischen wirtschaftlichem Hochfahren und privater Bespaßung unterscheiden wollen.

    Ich finde es wichtig, dass alle geschäftlichen Unternehmungen Stück für Stück wieder hochgefahren werden. Ob es nötig ist auch private Veranstaltungen für bis zu 100 Leuten zu erlauben, stelle ich anheim. Meine Ansicht dazu, dürfte klar sein.

    Das Hauptproblem sind aber gar nicht die Maßnahmen, sondern ca. 25-30% völlig undisziplinierter Menschen, die einfach die Regeln komplett missachten. Menschen, die nahe null Abstand halten, keine Masken tragen und private Feiern organisieren. Und diese Leute werden mich und uns wahrscheinlich in einem überschaubaren Zeitraum in den nächsten Lockdown führen.

    Und da meine ich, dass 2-3 Wochen Zwang vielleicht insgesamt weniger Schaden angerichtet hätten.

    Aber lasst uns das Beste hoffen.

  338. ZITAT:
    “@346
    Bin ich bei dir.. Und ich wiederhole mich.. Das war kein Ruhmesblatt für die EU.”

    Ay, das Thema ist doch durch …
    Der italienische Präsident hat doch schon vor Wochen bei laufender Kamera die eu-flagge abgehängt^^

  339. ZITAT:
    “@346
    Bin ich bei dir.. Und ich wiederhole mich.. Das war kein Ruhmesblatt für die EU.”

    Ay, das Thema ist doch durch …
    Der italienische Präsident hat doch schon vor Wochen bei laufender Kamera die eu-flagge abgehängt^^

  340. ZITAT:
    “Aha, pro 5 m2 darf man 1 Gast in die Wirtschaft lassen. Wenn der Kärber mit seinem Fettsteiss kommt, muss also 1 anderer raus.”

    Mindestens. Du, das dämliche Karnickel, der mürrische Schmierfink und der greise Kettenraucher.

  341. Äh – wer ist jetzt das dämliche Karnickel?

  342. @355: C-E, vor 14 tagen wurde sie aber in dsen einschlägigen blättern noch gefeiert, von wegen “forsch, allzu forsch”. da gab’s die verfassung doch auch schon, oder?

  343. ZITAT:
    “Kurze Frage an diejenigen die alles runterfahren möchten, wie lange soll dieser Zustand andauern? Bis zur Durchsuchung, bis ein Impfstoff da ist, oder bis es einfach verschwindet?
    Das würde mich wirklich interessieren.”

    Die alles entscheidende Frage. Übrigens.
    Und die Öffnungen finden – zumindest meiner Wahrnehmung nach – nicht aus wirtschaftlichen sondern sozialen Gründen statt.

  344. @Uli
    Diese Menschen hast du immer. Auch wenn ich glaube, dass der Anteil an Idioten nicht ganz so hoch ist. Diese Blase fängst du nie ein. Da müssen wir nur auf den Fussball schauen. Die sogenannte Hefe der Gesellschaft darf immer alles, es sei denn, es geht ihnen wie jetzt der Arsch auf Grundeis. Da sind doch einige ziemlich ruhig geworden. Geschenkt. Ich würde es trotzdem gut finden wenn man nicht wie ein Kind betrachtet würde. Die meisten Menschen sind nicht so.
    Bei Zwang jeglicher Art werde ich widerborstig.
    Es gehört leider zur Natur der Sache, dass man dann mit Leuten eine Gemeinsamkeit hat die man nicht mag. Ist halt so.
    Btw, ich finde gut, das Du weder Namen noch Adresse hinterlassen wirst. Geht mir genauso.. Obwohl das zur Folge haben wird, dass unsere Wirte pleite gehen werden..Da trink ich meine Molle lieber daheim und auf der Parkbank. Es ist eine Sauzucht.

  345. ZITAT:
    “Äh – wer ist jetzt das dämliche Karnickel?”

    Na ich, wer denn sonst?

  346. ZITAT:
    “@355: C-E, vor 14 tagen wurde sie aber in dsen einschlägigen blättern noch gefeiert, von wegen “forsch, allzu forsch”. da gab’s die verfassung doch auch schon, oder?”

    Ja, einer ihrer Tiefpunkte und dafür habe ich sie als Organ der Rechtspflege auch nicht leiden können. Ich fand damals ihre Entscheidung richtig, sie hätte sie aber auf dem formalen Rechtsweg durchboxen müssen, was damals einfach war, da sie auch im Parlament für die Öffnung eine überwältigende Mehrheit hatte. Und daher gab es auch nur von dem bescheuerten Seehofer Kontra.

    Jetzt aber rebellieren die Ministerpräsidenten der Länder, Was soll sie dagegen machen? Vielleicht hätte sie mehr Autorität, wenn sie nicht ihren Rückzug schon angekündigt hätte aber so ist sie m.E. eine lame duck. Die anderen wollen sich profilieren.

  347. 361

    ganz wunderbar, das meine ich ehrlich.

  348. zu Ranga der von Lanz ausgebremst wurde, er hat heute Chance 2 bei Illner.

  349. Die Corona Regeln sind net so schwer, da könnte sich jeder Depp dran halten.
    Wenn er denn wollte….

  350. ZITAT:
    “Bei Zwang jeglicher Art werde ich widerborstig..”

    Das geht mir, wie Du weißt, genau so. Wäre ich beim Bund gewesen, hätte ich mehr oder weniger nur im Knast gesessen.

    Leider scheint mir der Anteil, der Idioten sogar eher höher als 25-30%, was vielleicht auch daran liegt, dass ich wirklich viel unterwegs bin. Habe mir sogar gestern ein neues Mopped gekauft und gehöre also sicher nicht zu den Bremsern.

    Ich schrub ja auch schon, dass die Wirtschaft wieder hochgefahren werden muss aber mir sind zu viele Lockerungen im Privaten drin. Dann kommt wieder mehr Zwang und wir beide müssen wieder mehr rebellieren.

    Auch irgendwie blöd.

  351. ZITAT:
    “Boston, Merkel hat sich nicht kalt stellen lassen, die Verfassung stellt sie kalt.

    Sie hat schlicht in den Punkten nichts zu sagen.”

    Als es eng wurde und regide Beschränkungen her mussten hatte Merkel die Hosen an. Das hatte natürlich nichts mit der Kompetenzordnung des Grundgesetzes zu tun. Vielmehr damit, dass sie mit ihrer Autorität und ihren Erfahrungen in Krisensituationen Jungspunden wie Laschet und Söder ein paar Kilometer voraus ist. Die Herren hingen dann quasi an Mamas Rockzipfel und waren dankbar, dass Mutti voranschritt. “Nichts zu sagen” mag rechtlich ja stimmen, ist aber sehr weit weg von “informeller” Führung und der Lebenswirklichkeit.

  352. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” “Nichts zu sagen” mag rechtlich ja stimmen, ist aber sehr weit weg von “informeller” Führung und der Lebenswirklichkeit.”

    Weißt Du WA, im realen Leben habe ich Kollegen, wie Du Dich hier manchmal gebärdest, auf der Gegenseite geliebt. Den absoluten, alleinigen Rechthaberstandpunkt vor Gericht in alle Einzelteile zerlegt zu sehen, war mir immer ein Vergnügen.

  353. Vielleicht sind die Idioten, die sich an nichts halten, wirklich das größte Problem. Was kann man dagegen tun? Polizeikontrollen und saftige Strafen? Wäre in meinen Augen nicht falsch. Aber ich sehe schon, wer dann, auch in diesem angeblich intelligenten Blog, von Polizeistaat und völlig überzogenen Maßnahmen rumkrakeelt.

    Und soviel zur 50 von 100.000-Grenze:

    https://www.tagesschau.de/inla.....a-101.html

  354. moni, bin bei dir. zum beispiel bekenne ich: in der Corona-krise bin ich für strenge und konsequenz, auch wenn’s als obrigkeitshörigkeit rüber kommt. idioten ist offenbar nicht anders beizukommen. und: der förderalismus hat bei mir deutlich an punkten verloren (abgesehen von folklore und dialekten).

  355. ZITAT:
    “Und soviel zur 50 von 100.000-Grenze:
    https://www.tagesschau.de/inla.....a-101.html

    Wie ich schon sagte: wer viel testet entdeckt nicht unbedingt eine Veränderung des Infektionsgeschehens in der Fläche (Landkreis), sondern reduziert allein die Dunkelziffer. Schon aus Gründen der Verhältnismäßigkeit sollte man sich nicht zu sehr an einer starren Grenze orientieren, sondern sich die Ursachen im Einzelnen anschauen und nach Möglichlkeit situativ entscheiden. Das dann bitte aber sehr zügig und mit beherztem Handeln.

  356. @ Moni

    “Die Landrätin sagte, Ziel sei es, dass der Kreis sich soweit als möglich an der für nächste Woche angekündigten Thüringer Verordnung orientiere. “Denn es macht in meinen Augen wenig Sinn, bei uns alles zu verbieten, was wenige Kilometer weiter möglich ist.””

    Da hat die Landrätin hinsichtlich der Öffnung von Läden und Restaurants wohl recht. Denn ansonsten würden die Leute in andere Landkreise fahren und dort das Virus munter verbreiten (erinnert mich an das Ende von Tanz der Vampire, aber das nur am Rande).

  357. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Maestro, ich will nicht “alles runterfahren”, weil das auf Dauer nicht funktionieren kann.
    Allerdings halte ich es für höchst angebracht, wesentlich mehr zu testen (s. Aussage im Interview) in Link [319].”

    Mit Verlaub, nenn mir bitte einen Zeitplan und wenn du nicht runterfahren willst, was willst du dann. Testen. Schön, und dann. Ich darf höflich darauf hinweisen das die Wiedererteilung von Rechten kein Gnadenakt ist der mir gewährt wird. Der Staat ist in der Beweislast wenn er Rechte eingeschränkt, nicht der Bürger. Sorry, geht jetzt nicht gegen dich, indes, Leute die von einem Ausnahmezustand von 1 bis 2 Jahren sprechen, sind aus meiner Sicht nicht diejenigen auf die die Gesellschaft setzen sollte. Das wird sich auch nicht durchsetzen lassen, der Ergänzungsspieler hat recht, die Leute werden mit den Füßen abstimmen.”

    Es gibt doch nicht nur die Alternativen “alles runterfahren, notfalls zwei Jahre lang” oder “alles auf, und zwar subito!”.
    Du willst einen Zeitplan? Hm, in Tagen ausgedrückt kann Dir das wohl niemand sagen; ich jedenfalls nicht. Aber was “man” meines Erachtens schon verlangen können sollte, ist ein vernünftiger Plan für jede Branche, bevor man das Öffnen erlaubt. Dann kann meinetwegen ein Kino oder ein Theater wieder aufmachen, wenn eben nur jeder zweite oder dritte Sitz verkauft wird und Maskenpflicht bei der Vorstellung herrscht; eventuell mit der Verpflichtung, Tickets nur online zu verkaufen (um ein Anstehen an einer Kasse zu verhindern).

    Jetzt darf einfach (fast) alles wieder öffnen, und als einzige Auflage gilt das schwammige “gewährleisten, dass die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden können”. Was eh keine Sau kontrollieren kann und kontrollieren wird. Oder weißt Du, wenn Du nun Dein Grundrecht auf Besuch eines Fitnessstudios oder einer Kneipe wahrnimmst, wieviel Leute da jetzt nach der Faustregel “Nur eine Person pro 5 Quadratmeter – außer es handelt sich um Familien, Haushaltsmitglieder oder Mitglieder zweier Hausstände” eigentlich sein dürfen? Kannst Du Dir vorstellen, dass das irgendjemand kontrolliert?
    Praktisch wird also mehr oder weniger alles einfach unkontrolliert und unlimitiert geöffnet.

    Gerade bei Kneipen ist’s einfach schwierig, aber ich finde das sehr problematisch. Nach spätestens zwei, drei Wochenenden wird in Alt Sax alles wieder normal laufen, wie immer. Grölende Volltrunkene aus dem Rodgau oder Hintertaunus, natürlich alle ohne Masken, weil mit denen kann man ja nicht saufen und fressen. Ist ja auch kein Problem, sind ja alles keine Risikogruppen. Wie damals im Kitzloch in Ischgl…

    Aber gut, ich lasse mich gern von dem Juristen belehren. Ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass Kevin und Chantalle aus dem Landkreis Offenbach das Grundgesetz auf ihrer Seite haben, wenn sie nun mal gerne auf Sauftour gehen wollen, was ihnen nun wegen Leuten wie Drosten und Lauterbach nun lang genug verwehrt wurde. “Und Ich darf höflich darauf hinweisen das die Wiedererteilung von Rechten kein Gnadenakt ist der mir gewährt wird. Der Staat ist in der Beweislast wenn er Rechte eingeschränkt, nicht der Bürger”.

    Gebongt, klar. Aber dass es für viele Leute deutlich besser gewesen wäre, wenn die ach so vorbildlichen Österreicher in Ischgl etwas früher verfassungsgemäße Rechte eingeschränkt und trotz verfassungsmäßig garantierter freier Gewerbeausübung in die Rechte der Seilbahnbetreiber, Kneipenwirte und Discoinhaber eingegriffen hätte – ja, das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen… So ganz ohne Beweislast.

  358. @ de Frank

    Ok, aber dann diente doch diese Zahlengrenze allein der Beruhigung. Hätte man besser lassen sollen.

    Ich kann Deine Argumentation gut nachvollziehen. Meine Schwester wohnt in Freiburg und hat mit Erschrecken beobachtet, wie die Franzosen am Anfang der Krise aus dem hochbelasteten Elsass zum Einkaufen rüber kamen.

    Inzwischen halte ich die Öffnungen der Grenzen für ein wichtiges Signal pro Europa.

  359. Prinzipiell halte ich Differenzieung ja für richtig, nur wird jetzt von Beginn an das Konzept der 50 Infizierten in 7 Tagen auf je 100.000 Einwohner eines Landkreises bereits außer Kraft gesetzt:

    https://www.spiegel.de/politik.....88b70d9a4c

    So nach dem Motto: Wenn die 50 alle in einem Altersheim sitzen, warum sollte dann der REWE nebenan schliessen? Nachts sind alle Katzen grau und sicherlich sind alle Grenzen schwammig, nur kann man dann eigentlich jedes Konzept so lange biegen, bis es bricht.

    In Deutschland wird aktuell immer noch symptonbezogen getestet. Nun verlaufen bis zu 40% der infektionen allerdings ohne Symptome. Und bis man nach ner Woche merkt, dass das Virus nun doch nicht Halt an der Schiebetür des Altenheims gemacht hat, ist eventuell die 2. Welle in vollem Gange.

  360. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    ” “Nichts zu sagen” mag rechtlich ja stimmen, ist aber sehr weit weg von “informeller” Führung und der Lebenswirklichkeit.”

    Weißt Du WA, im realen Leben habe ich Kollegen, wie Du Dich hier manchmal gebärdest, auf der Gegenseite geliebt. Den absoluten, alleinigen Rechthaberstandpunkt vor Gericht in alle Einzelteile zerlegt zu sehen, war mir immer ein Vergnügen.”

    Deine Triumphe seien dir ja auch gegönnt. Nu sind wir hier nicht vor Gericht und Frau Merkel hat sicher gut daran getan, sich mehr an der Expertise von Herrn Drosten zu orientieren als an den Spitzenjuristen im Kanzleramt.

  361. @ 381
    “Gebongt, klar. Aber dass es für viele Leute deutlich besser gewesen wäre, wenn die ach so vorbildlichen Österreicher in Ischgl etwas früher verfassungsgemäße Rechte eingeschränkt und trotz verfassungsmäßig garantierter freier Gewerbeausübung in die Rechte der Seilbahnbetreiber, Kneipenwirte und Discoinhaber eingegriffen hätte – ja, das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen… So ganz ohne Beweislast.”

    Da bin ich bei Dir! Es fällt halt so manchem schwer, auf liebgewonnene “Rechte” verzichten zu müssen/sollen, auch wenn man damit vielleicht etwas für andere tun könnte.

    Man kann es ja auch mal damit versuchen: Diejenigen, die mit Zwang keine allzu großen Probleme haben, befolgen die Regeln. Die anderen, die also mit Zwang so ihre Probleme haben, befolgen halt freiwillig die Regeln. Wie schön einfach, ist es nicht!?

  362. Danke für den Link [383] @Jim Knopf
    ZITAT:
    “… Die Coronaviren seien “unsichtbarer Gegner”, die es ernst zu nehmen gelte, sagte Schweinsburg. “Wir halten uns eisern an die Vorgaben des Robert Koch-Instituts. Wir testen, testen, testen.” …”

    Mal so unter uns: Wenn im selben Maß “testen, testen, testen” bundesweit verfahren worden wäre (oder hypothetisch derzeit würde) … wer wäre für sein privates, berufliches, familiäres Umfelds so sicher, dass sich nicht ein ähnliches Ergebnis ergeben würde?
    Und hätte es diese “Öffnungsdiskussionsorgien” überhaupt gegeben? Samt den mE derzeit überbordenden Folgen daraus? Ist wie beim Fußball: Ja, ich würde gerne wieder … AAAber so net.
    Anyway. Verschüttete Milch.

    Wobei: Hier eine Volljuristen-Debatte zu verfolgen hat auch was. Stand jetzt.

  363. Gründelistdoof. Ja.Gebongt. Kann man so sehen. Ich habe übrigens überhaupt nicht die Absicht jemanden zu belehren. Die Lehrer befinden sich auf deiner Seite. Wie ist das eigentlich bei dir. Mal eine Frage. Hattest Du eigentlich ein Problem gehabt einkaufen zu gehen, bis vor zwei Wochen ohne Maske.In Kenntnis der Tatsache das da irgendwas in der Luft ist? Kanntest Du die Leute die den Einkaufswagen berührt haben? Hat dich das Schicksal der Kassenkraft die dort 8 Stunden sitzt gejuckt. Wahrscheinlich. Ich glaube dir das sogar. Trotzdem solltet ihr mal von eurer Pharisäerhaften Haltung runterkommen. Das Leben ist lebensgefährlich. Weißte was ich dir und anderen nicht abnehme, dass ihr euch buchstabengetreu an die Vorgaben der Politik haltet. Tag für Tag. Ich kenne sehr nette Menschen die mir erzählt haben, wie die Gesellschaft sich jetzt und in Zukunft zu verhalten hat.. Um sich dann ausgerechnet mit einem potentiellen “Superspreader” der sich an gar nichts hält, zu treffen.
    Hmm, was soll ich davon halten. Eigentlich nix.
    Wenn Du jemand bist der das alles kennt kann und das Leben eines Mönchs führen will. Kein Problem. Dann führe es. Ich bewundere deine Härte gegen dich selbst. Das meine ich so.
    Ich habe diese Charaktereigenschaften nicht. Ich möchte mein Leben zurück. Btw, ich stamme weder aus dem Rodgau noch aus dem Vordertaunus. Ich halte die Leute auch nicht für blöder als Einheimische. Ok, war eine rhetorische Volte. Kenn ich gut.

  364. ZITAT:
    “Gründelistdoof. Ja..”

    Der User heißt GrIndelistdoof, dass der Gründel doof ist, ist unstreitig.

  365. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gründelistdoof. Ja..”

    Der User heißt GrIndelistdoof, dass der Gründel doof ist, ist unstreitig.”

    Das ist gerüchtsbekannt und war im übrigen beabsichtigt.
    Ich mach jetzt ins Bett.

  366. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das ist gerüchtsbekannt und war im übrigen beabsichtigt.
    Ich mach jetzt ins Bett.”

    Ab ins Beet.

  367. Österreich hatte heute 32 Neuinfektionen, Deutschland irgendwie um die 1300. Österreich war 2 Wochen früher unten und macht im Mai langsam auf. Deutschland war später unten, will früher bzw gleichzeitig hoch. Das kann auch ein Waldorfschüler ausrechnen, daß da eine Unwucht zu erkennen ist.

  368. Gründelistdoof immer nur mit (sic) & FAKT!1! danach.

  369. ZITAT:
    “Österreich hatte heute 32 Neuinfektionen, Deutschland irgendwie um die 1300. Österreich war 2 Wochen früher unten und macht im Mai langsam auf. Deutschland war später unten, will früher bzw gleichzeitig hoch. Das kann auch ein Waldorfschüler ausrechnen, daß da eine Unwucht zu erkennen ist.”

    +1

  370. Österreich ist do groß wie Saarland?

  371. Streeck mal in einem anderen Zusammenhang:
    https://www.pharma-fakten.de/n.....athonlauf/

    Über 25 Jahre sucht man nun schon nach einem Impfstoff – bislang ohne Erfolg. Es muss also nicht immer schnell gehen können.

  372. ZITAT:
    “Österreich hatte heute 32 Neuinfektionen, Deutschland irgendwie um die 1300. Österreich war 2 Wochen früher unten und macht im Mai langsam auf. Deutschland war später unten, will früher bzw gleichzeitig hoch. Das kann auch ein Waldorfschüler ausrechnen, daß da eine Unwucht zu erkennen ist.”

    Ich gebe Dir nur höchst ungern recht aber manchmal hast Du einfach recht.

  373. ZITAT:
    “Ich gebe Dir nur höchst ungern recht aber manchmal hast Du einfach recht.”

    Sollte halt nicht zur Gewohnheit werden.

  374. Gute-Nacht-Musigge gewünscht?
    Bitteschön
    https://twitter.com/spreeblick.....14824?s=20
    re:publica situationsbedingt nur digital aber on-line ❤

  375. ZITAT:
    “Österreich ist do groß wie Saarland?”

    Deutschland hat ca. zehnmal soviel Einwohner wie Österreich. Das heisst, man muss (jetzt 68) mal 10 nehmen. Immer noch ein ganz schöner Unterschied zu 1.212.

  376. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Österreich ist do groß wie Saarland?”

    Deutschland hat ca. zehnmal soviel Einwohner wie Österreich. Das heisst, man muss (jetzt 68) mal 10 nehmen. Immer noch ein ganz schöner Unterschied zu 1.212.”

    Das Saarland hat wiederum fast 10 mal weniger Einwohner als Österreich (ungeprüft).

  377. So geht 400!

  378. ZITAT:
    “So geht 400!”

    Wunderbar!

  379. Erfahrung und Disziplin scheint zu helfen…

    https://www.spiegel.de/politik.....CQgO1dEMph

  380. Ah, einer geht noch für die Nerds. Wie schlimm ist die Lage?

    http://blog.fefe.de/?ts=a04d33.....54

  381. ZITAT:
    “Ah, einer geht noch für die Nerds. Wie schlimm ist die Lage?

    Wollt ihrs wissen, wollt ihrs WIRKLICH wissen?:
    The true Gastronews is:
    InfektionsschutzaufenthaltsdauerbeschränkungsBerufsgenossenschaftsCoronaneugesetzesVorgabe.
    (Schichtbetrieb statt Entertainment)
    & Seuchenverordnungskomplettpersonalienfeststellungspflicht JEDEN Gastes!
    (Gesundheits- und Ordnungsamtüberprüfungspflichtig)

    und als Kirsche auf der Torte:
    MaximalGästezahlbeschränkungsseuchenformel:
    Konzessionierte Quadratmeterzahl durch 5m² : mehr als 25% der Normalgästezahl ist strikt VERBOTEN
    & erst nach der in 14 Tage anwendbaren Neuüberprüfungsmarge revidierbar!
    Too little to live, too much to die.

    Klingt komisch, is aber so.
    Morgen mehr, muss erst mal konzentriert weitertrinken, sorry!

  382. Ach ja, und ich hoffe WIRKLICH INSTÄNDIG dass wir der Relegation UND dem Abstieg entgehen werden.
    Denn ich will nächste Säsong diesen Ache die Liga aufmischen sehen.

  383. ZITAT:
    “Ach ja, und ich hoffe WIRKLICH INSTÄNDIG dass wir der Relegation UND dem Abstieg entgehen werden.
    Denn ich will nächste Säsong diesen Ache die Liga aufmischen sehen.”

    Ja, ich auch. Alles drei.

  384. Ein weiteres dieser vielen Corona-Paradoxen: Während mir durchaus bewusst ist, dass mit meinen Daten schon alleine durch den Abschluss eines Mobilfunkvertrages und die Nutzung eines Endgeräts allerlei Unfug getrieben werden kann, und ich das trotzdem mache, weil es einfach irgendwie nicht greifbar ist, weigere ich mich, Name und Adresse beim Betreteten einer Schankwirtschaft anzugeben.

    Und ja, ich spreche ausdrücklich auch von mir. Ist so. Vielleicht sollte ich das nochmal überdenken. Oder mir erklären lassen. Es gibt ja für alles Fachleute.

  385. @413
    Oh Pardon dass ich vergass es zu erwähnen:!
    Dieses
    “Seuchenverordnungskomplettpersonalienfeststellungspflicht JEDEN Gastes”

    geschieht selbstverständlich nur unter strengster Beachtung des Europäisch gültigen Datenschutzgesetzes!
    D.h. ich werde die erhobenen Daten pflichtschuldigst alle 14 Tage ordnungsgemäss unleserlich gemacht in den Mülleimer entsorgen.
    Soviel Grundgesetz muss natürlich noch sein.

    Gott was für ein Spass ein Schankwirt zu sein, dieser Tage.

  386. Konzept ist schlüssig.

  387. Westend-Adler unterwegs

    Guten Morgen Frankfurt!
    75 Jahre ohne Krieg auf unserem Boden, das gibt ein gutes Gefühl beim Aufstehen. Da kann auch kein Virus gegen anstinken. Da können wir heute alle mal sehr dankbar und glücklich sein, den Frieden bewusst genießen sozusagen.

  388. Es fällt mir schwer – aber stimme dem W-A in der 416 vollständig zu.

  389. Morsche,
    yep, würde auch noch um 75 Jahre Befreiung von der Naziherrschaft ergänzen wollen.

  390. Tut mir ja leid, gerade zum 75. Friedensjubiläum,
    aber die Viren stellen schon so ne Art Krieg dar.
    Und die Forscher, als Verursacher, sollen die Retter sein?
    Und den Frieden genießen, angesichts unserer Rüstungsexporte?

  391. Forscher, die Verursacher?

  392. ZITAT:
    “Forscher, die Verursacher?”

    Du weißt doch, die bösen, bösen Chinesen.

  393. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Krieg ist eine Zeit für Aggression und Abgrenzung gegen einen Feind. Für eine Pandemie dagegen braucht es Besonnenheit und Kooperation aller. Passt daher nicht.

  394. @419
    Selten so einen Unfug gelesen.

  395. Guten Morgen, friedliches Hessen!
    Eine Wahrheit hat das #419 Geschwurbel: wir exportieren heute (wieder) Kriege.

  396. Gude Morsche!
    75 Jahre Frieden in Europa an einem Stück sind es schon Wert gebührend gefeiert zu werden. Hoffen wir einmal, dass vom europäischen Geist nach dieser Pandemie noch genügend übrig bleibt, für die nächsten 75 Jahre.

  397. ZITAT:
    “Forscher, die Verursacher?”

    Dabei weiß doch jedes Kind, dass Gates dahinter steckt und uns so zwangsverschwulen will.

    Ansonsten schließe ich mich der 416 aus vollem Herzen an!

  398. ZITAT:
    “Tut mir ja leid, gerade zum 75. Friedensjubiläum,
    aber die Viren stellen schon so ne Art Krieg dar.
    Und die Forscher, als Verursacher, sollen die Retter sein?
    Und den Frieden genießen, angesichts unserer Rüstungsexporte?”

    Ich war gottlob nicht im Krieg aber ich glaube, Dein Vergleich ist sehr falsch.

    Und noch was: Die Idioten sind immer das Problem. Auch außerhalb von Seuchenzeiten. Das schöne ist allerdings: Idiotisch sind immer die anderen.

  399. Ich versteh die Aufregung der Kneipenwirte nicht wegen der vermutlich geringen Anzahl von Gästen (5 qm)
    und dem daraus resultierenden geringen Umsatz. Es kommt nicht auf die Anzahl der Gäste an sondern auf
    deren Trinkfestigkeit. Wegen mir geht kein Wirt Pleite………

  400. That’s the spirit, Dieter!

  401. Thats the spirit, Dieter.
    Allerdings haben wir bei max 25% Auslastung einiges vor uns.

    … 25% hört sich für mich so an als wäre es billiger, die Schankwirtschaft einfach zu zulassen.

    Gildet das für in- und outdoor, Tscha?

  402. @428: Da ist was dran Dieter. Ich schaue nur sehr selten Fussball in der Kneipe. Meine Beobachtung ist allerdings das viele Zuschauer sich pro Halbzeit max. an einem Sauergespritzten festhalten und mit dem Abpfiff den Abmarsch antreten.

  403. ZITAT:
    “Gude Morsche!
    75 Jahre Frieden in Europa an einem Stück sind es schon Wert gebührend gefeiert zu werden. Hoffen wir einmal, dass vom europäischen Geist nach dieser Pandemie noch genügend übrig bleibt, für die nächsten 75 Jahre.”

    Frage mal Bosnier, Serben, Nordiren, Ukrainer oder Basken nach “Frieden am Stück”. Wir leben in einer bundesdeutschen Blase.

  404. Wieso kommt bei der Werbung erst die Bauchfett Warnung und beim nächsten mal Weber Grills und Zubehör?
    Unerhört.

  405. Verstehe ich das richtig: Sky zeigt die dämliche Konferenz kostenfrei?

    Beißt sich da die Katze nicht in den Sack? Den ganzen Zirkus hat es doch nur aus finanziellen Gründen – also unter dem Strich geht es um Umsatz für Sky und andere Pay-TV Anbieten (DAZN?).

    Die werden doch kein eines Abo verkaufen und viele verlieren. Das einzige, was funktionieren könnte, wären Tages- oder Spieltickets.

  406. ZITAT:
    “Idiotisch sind immer die anderen.”

    Was sonst?

  407. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gude Morsche!
    75 Jahre Frieden in Europa an einem Stück sind es schon Wert gebührend gefeiert zu werden. Hoffen wir einmal, dass vom europäischen Geist nach dieser Pandemie noch genügend übrig bleibt, für die nächsten 75 Jahre.”

    Frage mal Bosnier, Serben, Nordiren, Ukrainer oder Basken nach “Frieden am Stück”. Wir leben in einer bundesdeutschen Blase.”

    Dann wirst du dir in deiner nationalen Blase sicher auch herausarbeiten können, warum es dort nicht friedlich war…….

  408. ZITAT:

    Die werden doch kein eines Abo verkaufen und viele verlieren. Das einzige, was funktionieren könnte, wären Tages- oder Spieltickets.”

    Ich vermute, es geht vor allem um die Einnahmen für die Werbespots, die Sky während des Spiels und in der Halbzeitpause bringt. Und dafür können sie von den Werbekunden bei freier Übertragung wahrscheinlich sogar mehr verlangen.

  409. ZITAT:
    “Verstehe ich das richtig: Sky zeigt die dämliche Konferenz kostenfrei?”

    Wohl nur den ersten Geisterspieltag.

    Ob aber ausgerechnet der zum “Anfüttern” neuer Kunden dienlich sein wird, wage ich zu bezweifeln.

  410. ZITAT:
    “ZITAT:

    Die werden doch kein eines Abo verkaufen und viele verlieren. Das einzige, was funktionieren könnte, wären Tages- oder Spieltickets.”

    Ich vermute, es geht vor allem um die Einnahmen für die Werbespots, die Sky während des Spiels und in der Halbzeitpause bringt. Und dafür können sie von den Werbekunden bei freier Übertragung wahrscheinlich sogar mehr verlangen.”

    Das ist zumindest naheliegend.

  411. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Verstehe ich das richtig: Sky zeigt die dämliche Konferenz kostenfrei?”
    Wohl nur den ersten Geisterspieltag.
    Ob aber ausgerechnet der zum “Anfüttern” neuer Kunden dienlich sein wird, wage ich zu bezweifeln.”

    Die ersten beiden Spieltage in Liga 1 + 2 sind bei der Konferenz frei empfangbar. Ob man eine nennenswerte Zahl an Neukunden für die Übertragung von Geisterspielen gewinnen kann, bezweifele ich.

  412. ZITAT:
    “Verstehe ich das richtig: Sky zeigt die dämliche Konferenz kostenfrei?

    Beißt sich da die Katze nicht in den Sack? Den ganzen Zirkus hat es doch nur aus finanziellen Gründen – also unter dem Strich geht es um Umsatz für Sky und andere Pay-TV Anbieten (DAZN?).

    Die werden doch kein eines Abo verkaufen und viele verlieren. Das einzige, was funktionieren könnte, wären Tages- oder Spieltickets.”

    Ich halte das für einen sehr guten Schritt. Die sorgen jetzt erstmal dafür, dass jeder Sky auf seinem SmartTV installiert, den Zugang einrichtet, etc. Dann wird doch auch mal ganz fix das 18:30-Spiel gekauft und so weiter und so fort.

    ‘Anfixen’ ist der Fachterminus.

  413. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Verstehe ich das richtig: Sky zeigt die dämliche Konferenz kostenfrei?”
    Wohl nur den ersten Geisterspieltag.
    Ob aber ausgerechnet der zum “Anfüttern” neuer Kunden dienlich sein wird, wage ich zu bezweifeln.”

    Die ersten beiden Spieltage in Liga 1 + 2 sind bei der Konferenz frei empfangbar. Ob man eine nennenswerte Zahl an Neukunden für die Übertragung von Geisterspielen gewinnen kann, bezweifele ich.”

    Ich könnte mir vorstellen das es denen nicht nur um Neukunden geht, sondern auch darum den Bestand zu halten.

  414. ZITAT:
    “Ich könnte mir vorstellen das es denen nicht nur um Neukunden geht, sondern auch darum den Bestand zu halten.”

    Das und ein gutes Image. Bei Free-TV-Nutzern und Politikern. Und das was Bambus sagt mit dem Anfixen ist auch nicht von der Hand zu weisen.

  415. ZITAT:

    Ich halte das für einen sehr guten Schritt. Die sorgen jetzt erstmal dafür, dass jeder Sky auf seinem SmartTV installiert, den Zugang einrichtet, etc. Dann wird doch auch mal ganz fix das 18:30-Spiel gekauft und so weiter und so fort.

    ‘Anfixen’ ist der Fachterminus.”

    Das kommt doch auf Sky Sport News HD? Den Kanal hab ich im Fernseh ganz ohne Installierung und Zugang. Ansonsten sind potenzielle Neukunden ja eher nur die, die sonst meist ins Stadion gehen. Die wollen doch aber eh ihren Verein sehen und nicht unbedingt die Konferenz. Da schadet es SKY also nicht wirklich, die Konferenz zu “verschenken”.

  416. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich könnte mir vorstellen das es denen nicht nur um Neukunden geht, sondern auch darum den Bestand zu halten.”

    Das und ein gutes Image. Bei Free-TV-Nutzern und Politikern. Und das was Bambus sagt mit dem Anfixen ist auch nicht von der Hand zu weisen.”

    Ich merke bei mir, je länger kein Zugriff auf Fussball umso weiter gerät er in den Hintergrund. Vielleicht gehts dann in Zukunft auch ganz ohne sky und dazn.

  417. Mal sehen, was dann parallel auf den anderen Sendern läuft.

    Bei einer Achim-Menzel-Retrospektive auf MDR könnte ich schwach werden.

  418. “‚Anfixen‘ ist der Fachterminus.”

    Mit Geisterspielkonferenzen?
    Das ist ja, als wenn Ihr Euer geiles Teufelszeug mittels gratis Abbel / Cola Mischung promotetet.

    Typen mich mich bekämst Du mit einem Zuganscode für ein Spiel meiner Wahl.

    Dann ist eher was an dem Verbreitung / Werbeminuten-Argument dran.

  419. 446 – Achim Menzel war ein wunderbarer Entertainer. Das meine ich völlig ironiefrei.

  420. ZITAT:
    “446 – Achim Menzel war ein wunderbarer Entertainer. Das meine ich völlig ironiefrei.”

    Richtig. Und die Geschichten zusammen mit Kalkofe waren Kult.

    https://www.tagesspiegel.de/be.....90492.html

  421. Spannend, der aktuelle Artikel in der FR. Ob Adi tatsächlich aus seinem „Denkgefängnis“ rauskommt? Ich fände es mehr als angebracht, wenn die Spielerkarten mal neu gemischt werden. War alles viel zu träge, viel zu konkurrenzlos. Auf jetzt!!!

  422. Und professionell. Die Zusammenarbeit mit Kalkofe – vor allem deren Zustandekommen – war sensationell.

  423. Moin, kann mir jemand erklären, wo diese 100 Personen Regel für Veranstaltungen herkommt? Hochzeiten, Beerdigungen, Landesparteitage? Ich rätsel noch, was die da geritten hat.

  424. das frage ich mich auch.

    Das gilt auch für Kinos, Theater etc….., Schulungen usw.

  425. das ist der Freischein für das Virus.

  426. Gibt’s Traumdeuter hier ?

    Ich saß heute Nacht unter Wahrung der Anstandsregeln ganz alleine in der wiedereröffneten Oper und die wunderbare, mir bis dahin nicht bekannte Diva stieg nach ner Stunde von der Bühne zu mir die Treppe rauf und sang mich an. Null Mindestabstand.

  427. ZITAT:
    “Moin, kann mir jemand erklären, wo diese 100 Personen Regel für Veranstaltungen herkommt? Hochzeiten, Beerdigungen, Landesparteitage? Ich rätsel noch, was die da geritten hat.”
    Unser Landesherr und vormaliger NSU-Aufklärungsbehinderer hat es doch verkündet: Aktionärsversammlungen

  428. Rasender Falkenmayer

    mwga: Ernsthaft, wie lange kann es für den IT-Menschen dauern, einen frisch gelieferten Drucker an ein Netz von drei von ihm gekaufte und teamviewerfähige Computer anzuschließen? Von heute gerade bis Montag abend? Oder sollte das stante pede möglich sein?

  429. 458 – wenn er Stunden abrechnet kann sich das durchaus ziehen.

    Seid Ihr Jammerlappen jetzt mit der 100 Leute Regel durch?
    Wahrscheinlich mache ich schon wieder alles falsch aber diese Anzahl wird auf keinen Fall in Relation zur Veranstaltungsfläche gesetzt.

  430. ZITAT:
    “mwga: Ernsthaft, wie lange kann es für den IT-Menschen dauern, einen frisch gelieferten Drucker an ein Netz von drei von ihm gekaufte und teamviewerfähige Computer anzuschließen? Von heute gerade bis Montag abend? Oder sollte das stante pede möglich sein?”

    Kommt drauf an – ist der IT-Mensch ein studierter kanns dauern, ist er ein “Quereinsteiger” und Autodidakt dürfte es schnell gehen.

  431. Schon interessant die haben in der akt. U19Runde nur einen Punkt mehr als unsere Jungmänner und mit Hopp hat dass auch nix zu tun.
    https://www.kicker.de/775195/a.....en_streich

  432. Die heutigen Zahlen vom RKI. 80.000.000 Neuirritierte.

  433. #458

    max 30 min

  434. Auch studierte IT-ler können sich schwer tun, einen Drucker anzuschließen. Die beschäftigen sich meistens mit etwas anderem.

  435. ++ 12.34 Uhr: Der Bundesverband der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) hat die von Bund und Ländern vereinbarte Infektionsobergrenze für die Rücknahme von Lockerungen als zu viel hoch kritisiert: „Wie die Gesundheitsämter damit klar kommen sollen, ist mir ein Rätsel. Das ist nicht zu schaffen“, sagte die Verbandsvorsitzende Ute Teichert dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Die Gesundheitsämter werden ohne dauerhafte Personalunterstützung in die Knie gehen“, warnte sie.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten der Länder vereinbart, dass die beschlossenen Lockerungen regional dann zurückgenommen werden sollen, wenn sich mehr als 50 Menschen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen neu mit dem Coronavirus anstecken. Auf Nachfrage begründete Merkel die Zahl 50 mit den Kapazitäten der Gesundheitsämter, Quarantänemaßnahmen zu überwachen und die Infektionsketten nachzuverfolgen.

    Teichert sagte dazu: „Die Zahl 50 ist eine mir nicht bekannte Zahl. Uns ist schleierhaft, wo sie herkommt.“ Sie betonte, die Gesundheitsämter hätten in den vergangenen Wochen die Arbeit nur geschafft, weil das Personal unter anderem durch Medizinstudenten und viele Freiwillige verdrei- bis vervierfacht worden sei. „Und dennoch sind alle Mitarbeiter der Gesundheitsämter in den vergangenen Wochen auf dem Zahnfleisch gekrochen“, sagte sie. Die Aushilfskräfte seien nun teilweise schon wieder weg, weil sie ins Studium oder in ihren eigentlichen Job zurückgekehrt seien.

    genau wie es Ranga Yogeshwar vorausgesagt hat.

  436. Also wenn bei mir”unbekannt” läutet, gehe ich nicht ran. Könnte ja das Gesundheitsamt sein.

  437. Ist doch ganz einfach.

    50 ist die Hälfte von 100.

  438. Rasender Falkenmayer

    Ich gebe zu bedenken:
    Die diversen Lockerungsmaßnahmen sind ja zumindest im Detail umstritten. Verschärfungsbefürworter argumentieren nach meinem Eindruck häufig sehr absolut; dieses oder jenes sei unverantwortlich, grundlegend falsch oder gar “Selbstmord auf Raten” (war hier zu lesen). Stellt sich aber eine Maßnahme im Nachhinein als doch nicht unbedingt notwendig oder alternativlos heraus, ist das nach so einer “Argumentation” Wasser auf den Mühlen der Verschwörunsghysteriker von der andreren Seite. Deshalb muss jede Maßnahme als Ergebnis einer Abwägung und mit dem Hinweis auf verbleibende Unsicherheiten erklärt werden. Sonst stehen sich am Ende zwei Lager von Kommunikationsverweigerern gegenüber, mit denen wir gar nicht mehr weiterkommen.

  439. Und ich dachte, das sei in erster Linie ein Fussballblog…

    Schullschung…

    😎

  440. Zumal ich größtenteils selbst entscheiden kann, an welcher Lockerungsübung ich teilnehmen mag und an welcher nicht. Auch das ist Freiheit.

  441. @Falke (468)

    Selbstmord auf Raten bezog sich bei mir vor Tagen vorwiegend auf das DFL- Konzept und die schnelle Fortsetzung der Saison um jeden Preis. Das bezog sich vor allem auf die meiner Meinung nach damit einhergehende Wertminderung des Produkts der BuLi-Geisterspiele und dem Imageverlust der gesamten Branche.

  442. 471 – ui, da könnte er Recht haben, der Alex.

    Mir ist noch ein trauriger Vergleich eingefallen: Geisterspiele werden wahrscheinlich so trostlos wie aktuelle Kinoproduktionen, diewo jetzt halt über Netflix vermarktet werden.

  443. Rasender Falkenmayer

    @alex
    da habe ich selbst ein bissi zugespitzt, indem ich Dein Zitat universalisiert habe, zugegeben.

  444. ZITAT:
    “471 – ui, da könnte er Recht haben, der Alex.

    Mir ist noch ein trauriger Vergleich eingefallen: Geisterspiele werden wahrscheinlich so trostlos wie aktuelle Kinoproduktionen, diewo jetzt halt über Netflix vermarktet werden.”

    Wir werden sehen. In diesen Tagen muss man fast alles im Konjunktiv schreiben. Einzig auf die Wettervorhersage scheint noch verlass…

  445. Wenn die Werbepausen bei Sky etwas innovativer wären, könnte noch was draus werden mit den Übertragungen.

    “Diese leere Nordwestkurve wird Ihnen präsentiert von

    https://images-mm.s3.amazonaws.....i1_POP.jpg

  446. ZITAT:
    “…genau wie es Ranga Yogeshwar vorausgesagt hat.”

    Du sollst keine andern Götter neben Drosten haben…

  447. Bin sehr gespannt ob nach dem Spieltag nächste Woche weitere folgen.
    Weil:
    Wie verhalten sich die Spieler und Taff tatsächlich, so unter dem Brennglas.
    Wird sorgfältig wird getestet und transparent gespiegelt
    Wie verhält sich der gemeine Fan, bleibt er mim Arsch daheim?
    Oder gibt es Ansammlungen in Kneipen, Fan Treffs, Stadion, oder Dates zur 3. HZ.

    Mir macht das so null Spaß.

  448. “Teichert sagte dazu: „Die Zahl 50 ist eine mir nicht bekannte Zahl. Uns ist schleierhaft, wo sie herkommt.””

    “+++ 08:42 Kanzleramtschef Braun erklärt Zahl der Obergrenze von 50 Fällen +++
    Während die Bundesregierung bei der Flächenbegrenzung für 800 Quadratmeter bei den ersten Öffnungen im Einzelhandel Probleme hatte, die Zahl logisch herzuleiten, sieht das beim vereinbarten Grenzwert von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner anders aus. Kanzleramtschef Helge Braun rechnete in der ARD vor, wie seine ursprünglich vorgeschlagene Zahl von 35 zustande kommt. Die Zahl sei nicht erfunden, es ginge darum den Infektionsweg der einzelnen Fälle auch zurückverfolgen zu können. “Wir brauchen ein Kontaktverfolgungsteam pro 20.000 Einwohner. Das heißt: fünf pro 100.000. Mal sieben Tage sind 35. Das schafft der Landkreis noch alleine. Wenn es mehr sind, braucht er Hilfe. Und wenn es 50 werden, müssen wir uns dort wirklich mit allem, was wir haben, engagieren”, betonte Braun.”

    https://www.n-tv.de/panorama/1.....26512.html

    Man könnte auch mal nachfragen/diskutieren, warum die Geschwindigkeitsbegrenzung in Ortschaften 30/50 km/h beträgt und nicht 42 oder wie wäre es mit dem Luftqualitätsgrenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel. Ich denke die Antworten wären ebenso logisch wie die von Herrn Braun.

  449. “Oder gibt es Ansammlungen in Kneipen, Fan Treffs, Stadion, oder Dates zur 3. HZ.”

    Ich Grüße an dieser Stelle den Law & Order Angstbeißer Ulrich Mäurer (Innensenator Bremen).

    “Er selbst werde nur einmal Polizisten schicken, um eine mögliche Fan-Ansammlung vor dem Weserstadion aufzulösen: “Dann wird es kein Geisterspiel mehr geben.”

    Mäurer, Du hast einen Posten bei einem Marktflecken so groß wie meine Küche. Wenn Du dem nicht gewachsen bist, mach irgendwas mit Medien. Echt jetzt.
    Für je blöder man die Menschen hält, desto blöder neigen sie sich zu verhalten.

    Rekrutieren sich Innenpolitiker eigentlich ausschließlich aus Krüstchen, die noch Minuten nach Ende der großen Pause im Hola stehen und sich als Sieger fühlen?

  450. ZITAT:
    “Thats the spirit, Dieter.
    Allerdings haben wir bei max 25% Auslastung einiges vor uns.

    … 25% hört sich für mich so an als wäre es billiger, die Schankwirtschaft einfach zu zulassen.

    Gildet das für in- und outdoor, Tscha?”

    Sorry für späte Antwort, hab tatsächlich mal was gearbeitet:
    Yep.

  451. Rekrutieren sich Innenpolitiker eigentlich ausschließlich aus Krüstchen, die noch Minuten nach Ende der großen Pause im Hola stehen und sich als Sieger fühlen?”

    :-))

  452. ZITAT:

    Rekrutieren sich Innenpolitiker eigentlich ausschließlich aus Krüstchen, die noch Minuten nach Ende der großen Pause im Hola stehen und sich als Sieger fühlen?”

    Nur wenn sie die Unnerbox bis zu den Ohrläppchen hochgezogen bekamen und die Schnürsenkel zusammengebunden…

  453. Der Bremer Innensenator muss da irgendwas persönliches haben. Das geht ja schon Jahren mit ihm in einer Stadt, die außer Werder nicht viel für ihre Menschen dort zu bieten hat. Ist er mal im Weserstadion mit seiner Entourage nicht in den VIP-Raum gekommen, weil er sein Bändchen nicht um hatte?

  454. Das erinnert mich irgendwie an die Geschichte vom Minister Boris Rhein, der ins Klapperfeld wollte, großartig….

  455. Oder bei uns der FDP-Hahn.

    Gebe zu, die Idee ist aus dem echten Leben geklaut.

  456. Der Bremer fahren Sachen Polizei ja immer gerne groß auf bei Spielen. Da wird alles aufgefahren, was das Arsenal zu bieten hat, sogar Original-Wannen im A-Zustand und Lackierung. Das kostet natürlich, den Spaß will man sich aber nicht nehmen lassen.

    Und originell sind sie dabei auch noch, wie der Polizeipräsident Mordhorst, der just in dem Moment plötzlich verstirbt, in dem wir ihn verklagen wollten.

    Bremen schreibt seine eigenen Geschichten.

  457. ZITAT:
    “Lesenswert!
    https://www.spiegel.de/wissens.....0cbb5e9bd1

    Das sehe ich als Hauptpunkt – “eine Übertragung erfolgt, wenn mehrere Menschen für längere Zeit (etwa 15 Minuten) am selben Ort sind”. Daher ist Einkaufen völlig harmlos oder der vorbeihechelnde Radfahrer oder euer Sexleben. Kneipe ist das Riskanteste, viele Leute, eng stehend und meist besoffen.

  458. ZITAT:
    “Lesenswert!

    https://www.spiegel.de/wissens.....0cbb5e9bd1

    Das ist sehr interessant. Allerdings finde ich die Schlussfolgerung, dass im ÖPNV und in Ladengeschäften keine Ansteckung erfolgt, etwas gewagt. Denn man weiß ja normalerweise gar nicht, wer vor Tagen im Bus neben einem gesessen hat oder wer im Laden vor einem an der Kasse stand. Mit wem man im Chor zusammen singt, wen man im Heim besucht hat oder wer auf einer Familienfeier dabei war, kann man aber ganz gut zuordnen. Deshalb sind die gewonnenen Erkenntnisse, wo Infektionen stattfinden, bestimmt richtig. Wo sie nicht oder weniger stattfinden, kann man daraus vermuten, mehr nicht.

  459. Genau. Und dann wenn dann noch einer anfängt, mit Verve die Welt zu erklären…. Also beim Haase die Distanz auf mindestens drei Meter erhöhen. Man hört ihn auch so noch gut genug. Selbst ich.

    Ich vermisse ich genau das.

  460. Rasender Falkenmayer

    Wenn man die Infektioneketten herausfindet, weiß man im Umkehrschluss auch, wo nicht infiziert wurde.

  461. RFs App muss draußen bleiben, dafür scheint man bei den Pappkameraden auf Masken zu verzichten.

    https://www.kicker.de/775197/a....._abnehmen_

  462. Rasender Falkenmayer

    Zumindest Zaunfahnen

  463. ZITAT:
    “Wenn man die Infektioneketten herausfindet, weiß man im Umkehrschluss auch, wo nicht infiziert wurde.”

    Wenn man alle Infektionsketten herausfindet, klar. Aber ich habe das in dem Artikel so verstanden, dass man ein Viertel der Infektionsfälle zurück verfolgen könnte.

  464. Falls wen interessiert, hier mal die Verordnung für Restaurants in Österreich. Sehr angenehm, dass nicht notiert werden muss, wer da reinkommt.
    https://www.sozialministerium......ewerbe.pdf

  465. “Genau. Und dann wenn dann noch einer anfängt, mit Verve die Welt zu erklären…. “

    Verve, respektive Veuve – wir sperren die beiden Kerle am Besten zusammen in ein Séparée und feiern dann ungefährdet im Schankraum. Wie Du richtig anmerkst, akustisch sind sie dann ja dennoch bei uns.

  466. @495: scheint mir noch weiter gelockert worden zu sein. Ging ich gestern von einer Person an einem 4 Meter langen Tresen in einer Pinte aus, so komme ich jetzt auf vier. Und wenn es eine Besuchergruppe ist, noch mehr. Oder lieg ich falsch?

  467. ZITAT:
    “Falls wen interessiert, hier mal die Verordnung für Restaurants in Österreich. Sehr angenehm, dass nicht notiert werden muss, wer da reinkommt.
    https://www.sozialministerium......ewerbe.pdf

    Ihr kennt euch doch eh alle.

  468. ZITAT:
    “Ihr kennt euch doch eh alle.”

    Da geht es nicht um die Pfalz.

  469. Frei nach H. Simpson:”Irgendwann trifft jeder seinen Beuth.”

  470. NairobiAdler in HH

    Jovic hat Corona?

  471. Die IFAB erlaubt nun fünf Auswechslungen pro Spiel. Da kann man ordentlich Zeit von der Uhr nehmen…

  472. ZITAT:
    “Jovic hat Corona?”

    Laut Zentralorgan Fersenfraktur

  473. Und warum gibt es bei der Eintracht momentan schon 4 Verletzte? Denen ist wohl die Pause nicht bekommen…

  474. @495: und wenn ich jetzt meinen halboffenen Helm mit hochklappbaren Visier trage, ist das dann eine geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung i.S.d. Minimierung des Infektionsrisikos? Fragen über Fragen. Bitte um eine alsbaldige Kommentierung der juristischen Blog-Herausgebergemeinschaft zur COVID-19-LV.

  475. Hier im Westerwald auch Hotspot.

  476. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jovic hat Corona?”

    Laut Zentralorgan Fersenfraktur”

    Lt. sport1 ist es der Knöchel.

  477. ZITAT:
    “…eine Übertragung erfolgt, wenn mehrere Menschen für längere Zeit (etwa 15 Minuten) am selben Ort sind”. Daher ist völlig harmlos (…) euer Sexleben. “

    Rote Karte, Herr danger-seeker!

  478. Rasender Falkenmayer

    Is der Dorsch denn wieder fit?

  479. Reicht evtl. für 60 Minutne.

  480. ZITAT:
    Lt. sport1 ist es der Knöchel.”

    Auf jeden Fall nicht der Gluteus Maximus. Den hat ein annerer. Also, passt auf bei der Gartenarbeit

  481. ++ Gleiche Auflagen bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen +++

    17.47 Uhr: In Hessen sind öffentliche Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen unter Abstands- und Hygieneauflagen wieder erlaubt. Unklar war bislang die Regelung bei privaten Feiern. “Grundsätzlich gilt, dass auch private Veranstaltungen außerhalb des öffentlichen Raums jetzt wieder möglich sind”, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) dazu im Corona-Update des hr. Aber es würden nach wie vor die strengen Hygiene- und Abstandsregeln gelten – auch bei Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern im Garten.

    “Wenn die Leute stehen, müssen mindestens zehn Quadratmeter eingehalten werden. Wenn alle sitzen, dann sind es fünf Quadratmeter.” Um das Infektionsgeschehen im Ernstfall nachverfolgen zu können, sei – auch bei privaten Feiern – eine Namensliste mit Adresse und Telefonnummer wichtig.

    Also langsam reicht es, was soll das…….Kontaktsperrre, aber privat 100 Leute…….

  482. Hast doch auser mir eh keinen Knotakte.

  483. Der heutige Feiertag ist wohl eher so eine Art Vatertag für amerikanische Touristen. Nur besoffene Amis hier, die sich natürlich an keinerlei Abstandsregeln OÄ halten…

  484. ZITAT:
    “https://www.op-online.de/wirtschaft/coronavirus-deutschland-schlachthoefe-heil-infektionsschutz-kontrollen-coesfeld-zr-13756068.html

    https://www1.wdr.de/nachrichte.....a-100.html

    Da ist ja ganz schön was am rollen neue Hot Spots.”

    War bei den Amis auch. Vereinzelt gibt es Engpässe beim Beef, diverse Burger-Ketten haben die mit Patties mehrlagig bestückten Exemplare schon aus dem Angebot genommen. Nicht dass die jetzt ihre Proteindosen selber schießen.

  485. Ich muss dem SWA hier recht geben. Das ist wirklich beknackt zur Zeit 100 auf einer Feier zu erlauben. Wer hält sich denn da an Abstandsregeln? Von sowas können meiner Meninung nach Hotspots ausgehen die nicht mehr nachverfolgbr sind.

  486. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jovic hat Corona?”

    Laut Zentralorgan Fersenfraktur”

    Lt. sport1 ist es der Knöchel.”

    War ne Anspielung auf die hier geäußerte Vermutung, dass es bald eine Häufung 14-tägiger Muskelverletzungen gibt

  487. RKI ändert seine Meinung,

    pdate, 18.30 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat – bislang von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt – seine öffentlichen Informationen zum Coronavirus in einem aktuell viel diskutierten Punkt angepasst: Es geht um Ansteckungsgefahren. Zu finden ist die Neueinschätzung im Überblicks-„Steckbrief“ zum neuartigen Coronavirus, in dem das RKI nach eigenen Angaben laufend neue Erkenntnisse berücksichtigt.

    So heißt es seit Donnerstag (7. Mai) in dem Text, Untersuchungen deuteten darauf hin, dass die Viren über Aerosole – fein verteilte Stoffe in der Luft – auch im normalen gesellschaftlichen Umgang übertragen werden können. Zuvor hatte es in der Passage geheißen, dass dies „nicht wahrscheinlich“ sei, wie das Institut auf Anfrage der Ippen-Digital-Zentralredaktion bestätigte.

  488. Sag mal, swa, weißt du wie man verlinkt? Dass du klauen kannst, haben wir jetzt kapiert.

  489. Mit Veuve die Welt erklären – Meine Kernkompetenz!

  490. Ich baue mir jetzt eine 1000qm Halle für meinen nächsten Stehcognacempfang meiner 100 engsten Freunde.

  491. ZITAT:
    “Sag mal, swa, weißt du wie man verlinkt? Dass du klauen kannst, haben wir jetzt kapiert.”

    ja Stefan, aber da hängt ja ein ganzer Schwanz alter Meldungen dran.

    https://www.op-online.de/deuts.....48823.html

    wie du sehen kannst,

  492. Oha das RKI wacht endlich mal auf. Glückwunsch. Ob es das xte Altersheim mit Demenzkranken war in denen gerne die Fenster geschlossen bleiben oder die Massenunterkünfte von den Arbeitern der Fleischfabrikanten ? Nur das mit der frischen Luft braucht wohl noch ein paar wertvolle Tage…

  493. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Lesenswert!

    https://www.spiegel.de/wissens.....0cbb5e9bd1

    Das ist sehr interessant. Allerdings finde ich die Schlussfolgerung, dass im ÖPNV und in Ladengeschäften keine Ansteckung erfolgt, etwas gewagt. Denn man weiß ja normalerweise gar nicht, wer vor Tagen im Bus neben einem gesessen hat oder wer im Laden vor einem an der Kasse stand. Mit wem man im Chor zusammen singt, wen man im Heim besucht hat oder wer auf einer Familienfeier dabei war, kann man aber ganz gut zuordnen. Deshalb sind die gewonnenen Erkenntnisse, wo Infektionen stattfinden, bestimmt richtig. Wo sie nicht oder weniger stattfinden, kann man daraus vermuten, mehr nicht.”

    Offensichtlich Bingo! Das sieht wohl einer, der an der Studie mitgewirkt hat, ganz genauso:

    https://twitter.com/CzypionkaT.....0908058626

  494. ZITAT:
    “Ich muss dem SWA hier recht geben. Das ist wirklich beknackt zur Zeit 100 auf einer Feier zu erlauben. Wer hält sich denn da an Abstandsregeln? Von sowas können meiner Meninung nach Hotspots ausgehen die nicht mehr nachverfolgbr sind.”

    Die Super-Spreader in diesem Greiz sollen ja auch zwei große Familienfeiern Ende Feb.und Anfang März gewesen sein

  495. ZITAT:
    “RKI ändert seine Meinung”

    Überraschend

  496. @528 Na wenigstens die Ösis sind auf einem vielversprechenden Weg.

  497. Was zur Ablenkung, der Benz vom Heinz ist auch dabei….

    https://www.spiegel.de/auto/de.....0000134052

  498. ZITAT:
    “ja Stefan, aber da hängt ja ein ganzer Schwanz alter Meldungen dran.”

    Gnihihihi

  499. Buchscheer meldet Überfüllung.

    Die zweite Welle wird sowas von anrollen.

    Spanische Verhältnisse sehe ich kommen.

  500. ZITAT:
    “link dazu
    https://www.faz.net/aktuell/wi.....46686.html

    Trump ist so nazisstisch, dass er die Wiederwahl gewinnen muss – koste es, was es wolle. Auch wenn es Menschenlebne sind.

    Leere Regale, Ausgangsbeschränkungen und/oder eine Rezession passen da überhaupt nicht ins Bild. Außer China, die WHO oder Demokraten sind Schuld.

    Hier ist ein ganz netter (oder eher erschreckender) Zusammenschnitt von MSNBC:
    https://www.youtube.com/watch?.....xmHQM_dHZo

  501. Stilvoller geht’s doch nicht zum offiziellen Jubiläum, oder?
    https://media0.faz.net/ppmedia.....e-frau.jpg

  502. BILD:

    …über Torjäger Bas Dost (30), der sich wünschte, dass Eintracht jetzt jedes Spiel gewinnt und sich noch für Europa qualifiziert. Das ist eine sehr ernst zu nehmende Aussage. Bas Dost ist ja bekannt für seine “klein-
    lauten” Aussagen. Wahrscheinlich wird er sich gleich im ersten Spiel eine Verletzung zuziehen und fällt den
    Rest des Jahres aus…….

  503. Sehr böse… :)

  504. ZITAT:
    “Mit Veuve die Welt erklären – Meine Kernkompetenz!”

    Gut druffgehaache. Hut.

  505. Knöchelbruch im home-office, ?? bleiben,
    alles Gute, Luka …!

  506. Und den Zusammenhang/Unterschied von Narzismus und Nazis sollte der Schreiber noch mal googeln…..

  507. @456, der Fall ist klar:
    “Olga gib mir Mus, gib mir Orgasmus.

  508. Morsche,
    da schalt ich doch mal aus technischen Gründen kurz meinen Werbeblocker ab, wer springt mir da entgegen: Der Sauer von Mutti. Supi, gleich mal den Lottoschein zurückgegeben, Job gekündigt plus neues Auto, Yacht und Landsitz bestellt. Denn ich mach jetzt in Krypto und werde reich. 250 Euronen Startkapital und natürlich nur noch begrenzte Plätze verfügbar. Echt abenteuerlich, was da mittlerweile so mir nichts dir nichts im Netz stehen kann.

  509. “Echt abenteuerlich, was da mittlerweile so mir nichts dir nichts im Netz stehen kann.”

    … und in dieser kleinen welt außerhab des netzes sowieso.
    gude morsche.

  510. positiv geteste spieler beim AC Milan. namen nicht bekannt.

  511. @Zebulon: kannte ich nicht, gefällt mir, danke.

  512. Murphys.

    Siehe auch “Tessie”.

  513. Mausetot…..

  514. …… der Papagei.

  515. Laut Bobić dürfen weibliche Fans ans Stadion kommen!

  516. Der tägliche Weg des shuttle-busses sollte beflaggt werden,
    damit die Jungs all die Fans hinter sich wissen, 4ever !

  517. ZITAT:
    “Laut Bobić dürfen weibliche Fans ans Stadion kommen!”

    Aber erst am Ende des Tages.

  518. ja dieses Netz, ein größeres Bild, von dem was da gerade passiert, kann wer 90 Minuten Zeit hat, in dieser exzellenten Doku nachvollziehen, das ist dann noch eine Spur weiter, als die cambridge analytica Geschichte und Einflussnahme auf Wahlen von Lateinamerika, USA oder GB
    https://www.arte.tv/de/videos/.....-A/ihuman/
    kann man sich eigentlich mit guten Gewissen ein Handy von xiaomi kaufen vlt. doch besser fairphone
    https://www.heise.de/newsticke.....13428.html

    neija, sorry, kommt ja jetzt bald wieder Fußball zur Ablenkung, bis dahin noch etwas Musik
    bereits 2011 diese Art über die Welt verteiltes Musizieren ganz ohne Zoom
    https://www.youtube.com/watch?.....s3Vsfzdr14

  519. Dieser Apell ist ja verständlich, aber….. was passiert, wenn meine schlimmsten Befürchtungen eintreten, kann ich mir lebhaft ausmalen.

  520. Alle ans Stadion, ob mit oder ohne BH.

  521. Die Sportschau macht seit Wochen unter Sportschau de eine Retro Sportschau mit tollen Spielen von früher auch aus den 70ern. Ist ne tolle Sache.

    https://www.sportschau.de/fuss.....n-102.html

    Auch die historische Sky Konferenz ist ne super Sache, wers noch nicht gesehen hat, da werden Spiele aus verschiedenen Jahren neu vertont und in eine Konferenz gebracht und am Ende in die aktuelle Tabelle gerechnet.
    https://www.spox.com/de/sport/.....mstag.html

    Heute mit Köln-Eintracht 93/94.

  522. Sportschau hin, Sky her. Ich mach jetzt mal ein Nickerchen. Oh wie ist das schön.

  523. sehr guter (langer) artikel in der heutigen SZ … und auf
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....duced=true
    dort ebenfalls kostenpflichtig

  524. wenn man die Sache in Coesfeld sich mal anschaut, dann sind ja noch über Tests nicht ausgewertet und diese Mitarbeiter können ja auch in eineigen Städten im Umkreis wohnen, na da komt ja wohl noch eingies…..

  525. über 400 wollte ich schreiben, die nicht ausgewertet sind.

  526. Da hör ich gerade, die Bahn fordert Unterstützung wie die Lufthansa, weil:
    Viele Beschäftigte haben Videokonferenzen gelernt, dadurch weniger Dienstreisen.

  527. Hab vorhin einen Gladbach-Fan getroffen. Er will zum Waldstadion. Wird dann das Spiel für die Eintracht gewertet?

  528. … wenn sich mehrere Gladbach Fans vorm Stadion treffen, meinte ich …

  529. Nur wenn Rose ihn aufstellt.

  530. Fahre auch hin. Muss mal wieder in 1 Stadt.

  531. ZITAT:
    “… wenn sich mehrere Gladbach Fans vorm Stadion treffen, meinte ich …”

    Wäre das dann auch eine Abstimmung mit den Füßen? Von Leuten, die nur ihr Leben zurück haben wollen?

    Obwohl es wahrscheinlich gesundheitlich nicht viel schaden würde, weil das Virus sich in der frischen Luft wenig verbreitet, wäre es halt einfach ein Scheißsignal. Und könnte dem gerade angelaufenen Spielbetrieb schnell wieder beenden.

  532. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass da irgendein Fan hinpilgert. Die Regel wonach das Spiel für Gladbach gewertet werden könnte, wenn sich Eintracht Fans vor dem Stadion treffen würden, halte ich für sehr fragwürdig.

  533. Die Blog G Gemeinde pilgert von der Konsti zum GD, wie es sich beim Heimspiel ziemt.
    Und im Wald da spielt die Eintracht….

  534. ZITAT:
    “Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass da irgendein Fan hinpilgert. Die Regel wonach das Spiel für Gladbach gewertet werden könnte, wenn sich Eintracht Fans vor dem Stadion treffen würden, halte ich für sehr fragwürdig.”

    Der Zugang zum Stadion wird gesperrt sein, also dringen die entweder illegal ein oder halten sich außerhalb des Stadiongeländes auf. Für beides kann man die Eintracht nicht verantwortlich machen. Ich denke aber auch nicht das das passieren wird.

  535. ZITAT:
    “sehr guter (langer) artikel in der heutigen SZ … und auf
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....duced=true
    dort ebenfalls kostenpflichtig”

    Auch im Mutterschiff findet sich ein Gastbeitrag, der mir gefällt:
    https://www.fr.de/meinung/coro.....54211.html

  536. Wenn desdewegen das Spiel wegen Zuwiderhandlung gegen das Konzept nicht angepfiffen werden kann, muss es ja trotzdem gewertet, oder wiederholt(?) werden. Ich denke, dass die Vereine, die so ein Grundkonzept unterschrieben haben, sehr wohl in der Pflicht stehen.

  537. Little Richard ist gestorben. RIP.

  538. ZITAT:
    “(…) na da komt ja wohl noch eingies…..”

    Man könnte meinen, Du freust dich darüber.

  539. @574: Vielleicht sollte man es einfach umgekehrt machen. Vollbestuhlung und auf jeden Platz kommt ein Monitor. Nicht wir gucken die Bundesliga, vielmehr gucken wir uns gemeinsam. Die einmaligen Anschaffungskosten sollten überschaubar und die Technik in Zeiten von Digitalisierung und virtuellen Teammeetings kein Problem darstellen. So was ähnliches hat ja, meine ich, Hellboy vor einiger Zeit erwähnt, dass auch zukünftig dem chinesischen oder südamerikanischen Eintracht Fan das Stadionerlebnis vermittelt werden soll.

  540. Danke an Jim Knopf für link, jenseit von Fussball ist auch interessant:
    https://www.fr.de/meinung/coro.....55952.html

  541. Jerry Lee hat alle überlebt….

    Heiratet eure 13jährigen Cousinen !

  542. Das Spiel ist doch dasselbe, auch ohne Live-Publikum. Das funktioniert in Bad Homburg seit Jahren, im Baseball.

    Also sinnlos, das Geheule.

  543. ZITAT:
    “Das Spiel ist doch dasselbe, auch ohne Live-Publikum. Das funktioniert in Bad Homburg seit Jahren, im Baseball.

    Also sinnlos, das Geheule.”

    Das sehe ich aber anders. Ich kenne keinen (Outdoor-, Handball mag ähnliches gelten, kenne ich aber viel zu wenig) Sport, wo ein Spieler / ein Team dermaßen von der Menge getragen / nach vorne gepeitscht werden kann, wie beim Fußball. Und wo es so wichtig ist, LAUT zu sein, um sein Team zu unterstützen.

    Beim American Football ist man zwar auch sehr laut, aber man ist ja laut, um die Kommunikation des Auswärtsteams zu stören und wenn das Heimteam auf dem Feld ist, kann man eine Stecknadel fallen hören … da ist das was komplett anderes, finde ich.

    Und Baseball? Alle (gefühlt) 20 Minuten mal ein Hit … da braucht es keine kontinuierliche Anfeuerung, lediglich ein Erfolgs-Goutierendes-“Hut ab”.

  544. Es ist schon erstaunlich, wie pro und contra sich steigern.
    An Ende des Tages wird für uns zählen, wie der Adi der Mannschaft etwas Konzeptvolleres als emotionsabhängigen Rumpelfussball eingeimpft hat.
    An Basel zu denken, schürt die Angst…..

  545. Auch die Vorbereitung und das Einkassernieren über Wochen wird sich bestimmt nicht leistungsfördernd auswirken. Frei nach Wolle Trepper, frische Erdbeeren wird es im Hotel geben aber keine Nutten und auch kein Koks. ;-)

  546. Bedankt für die Links, also die meisten :-)
    Wobei ich manchmal wirklich gerne wissen würde was da genau lesenswert erscheint. Ganz ironiefrei, würde mich tatsächlich oft interessieren, muss ja keine lange Ausarbeitung oder Nacherzählung sein.
    Beim SZ-Artikel “Brot und Geisterspiele” fand ich den großen Bogen interessant, in die Vergangenheit und z.B. zu den Olympischen Spielen. Weil der (Bundesliga)Fußball die generelle Problematik ja nicht exklusiv hat und sie nicht erst seit heute besteht. Aber wie gesagt, eine Artikelnacherzählung ist ja auch Quatsch und die Süddeutsche hat den Text sicher bewusst hinter der Bezahlschranke gelassen. Nur den Schluss würde ich gerne zitieren, weil ich ihn sehr treffend und berührend fand. Man kann richtige Kriege dagegen stellen, mit unfassbarer Trauer und Leid, aber Daniel Kehlmann beschreibt dennoch einen wichtigen Punkt:

    “Wir befinden uns in einer der traurigsten Krisen der Menschheit. Nicht einer der schlimmsten, aber einer der traurigsten, denn das Heilmittel liegt darin, einander fernzubleiben.”

  547. @Laie. “wie hat es der dichter und denker Daniel Kehlmann GERADE gesagt….” heißt es am ende des SZ-artikels von heute.
    GERADE = SZ vom Mittwoch, 6.5., großes Interview. auch sehr lesenswert. (sorry, ganzseitige gute Interviews lassen sich nich schwerer zusammenfassen …)

  548. Ja, das gesamte Interview war sehr gut.
    Allerdings fände ich es komisch hier im FR-Blog ausgiebig die kostenpflichtigen Inhalte der SZ zu besprechen, bzw. anzupreisen. Deshalb nur dieses eine Zitat.

  549. @Alder Adler

    Stimmt hinsichtlich Football. Feldhandball nicht so, weil der findet nicht in Stadien statt, und auf der Wiese verhallt das nach meiner Erfahrung.

    Fußball ohne Publikum geht aber auch: Zuletzt sah ich nach großem Kampf eine Heimniederlage des TV Hetzbach. Geschrieen haben nur die Spieler.

  550. ich habe gerade in der Heute Sendung Berichte aus Hamburg gesehen, Spaziergänger und Jogger ohne Abstand, in der Innenstadt von Hamburg ging es zu………., also ob es Corona nicht mehr geben würde.

    Und im HR war der Frankfurter Virologe Stürmer zugeschaltet, der auch fürchtet das diese Öffnungen eine 2. Welle bringen, gerade die 100 Leute Regelung privat, mache ihm sorge,

  551. Wenn eine Mannschaft die ersten drei Spiele alle verliert bin ich mal gespannt was passiert.

  552. 590: schau dir mal die heutigen demos an…. Stgt, Plauen, Ffm usw. – die 100er-regel ist die verrückteste unter allen “lockerungen”
    589: gg Günterfürst oder Kailbach? ;-))

  553. NairobiAdler in HH

    Dresden in Quarantäne. und nu?

  554. Mal sollte auch mal erwähnen, dass eigentlich alle, die eine zweite Welle erwarten, damit im Herbst rechnen. Und falls das wirklich so kommt, dann haben die Schweden einen veritablen Vorteil, weil auch 20% Immunität einen deutlichen Unterschied machen.

  555. ZITAT:
    “Dresden in Quarantäne. und nu?”

    Die, und ihre jeweiligen Gegner, werden nun bis Ende Juni definitiv nicht fertig.

  556. Der 48-Jährige warnte die Anhänger eindringlich davor, sich bei Geisterspielen vor dem Stadion zu versammeln. “Wir haben viel mit unseren Fans gesprochen und gesagt: ‘Hört zu, Jungs, taucht nicht am Stadion auf. Wenn ihr dort auftaucht, verlieren wir dieses Spiel, weil die Regeln sehr streng sind'”, sagte er dem Sender “ESPN”. “Denn wenn sie auftauchen, geht das Spiel ans Auswärtsteam.”

    https://www.kicker.de/775251/a.....adion_auf_

    Lese ich das richtig? Mainzer Fans verkleiden sich als Eintracht Anhänger, und Mainz gewinnt das Spiel. Oder beim Spiel BVB-Schalke genauso …

  557. ZITAT:
    “Dresden in Quarantäne. und nu?”

    Egal. Da wird man schon noch einen Ersatztermin finden.

  558. 598

    glaubst du das bleiben die einzigen…..das kommt jetzt bestimmt alle 2 Tage so ne Meldung.

  559. Ist nicht laut DFL jeder positive Test ein Beweis dafür, dass das Hygienekonzept funktioniert?

  560. ZITAT:
    “Lese ich das richtig? Mainzer Fans verkleiden sich als Eintracht Anhänger, und Mainz gewinnt das Spiel. Oder beim Spiel BVB-Schalke genauso …”

    Wer das macht hat sie meiner Meinung nach nicht mehr alle. Aber wenn ich die Bilder der Demos heute sehe, würde ich es auch nicht ausschließen.

  561. nicht nur die Demos auch andere Berichte von den Elbwiesen und beim Shoppen.

  562. ZITAT:
    “590: schau dir mal die heutigen demos an…. Stgt, Plauen, Ffm usw. – die 100er-regel ist die verrückteste unter allen “lockerungen”
    589: gg Günterfürst oder Kailbach? ;-))”

    Kennt sich einer aus! FSV Erbach.

  563. Ich schaue gerade unser Land in den 70ern..1974.. Das Jahr als wir unschlagbar waren..
    Und was kommt danach 1975. Das Jahr der Frau.

    So ist das Leben. Höhepunkt und dann geht es stetig bergab.

  564. … bei de Freie!
    der sich auskennt, ist ein alter FCler

  565. Das ist zwar nicht so spannend wie die stündlichen Tartarenmeldungen von SWA aber vielleicht etwas amüsanter. Ihr habt jetzt noch knapp drei Stunden um angemessen zu feiern und Vollzug zu melden.

    https://www.kuriose-feiertage......-orgasmus/

  566. Es wird immer abstruser und erschreckender, was da in den Köpfen mancher Leute vorgeht:
    https://www.n-tv.de/panorama/B.....70222.html
    Selbst in meinem Bekanntenkreis fällt jetzt vereinzelt von Leuten, die ich bisher als völlig unverdächtig bzw. eher auch als kritische Geister kennengelernt habe, Gates usw.

  567. ZITAT:

    Wer das macht hat sie meiner Meinung nach nicht mehr alle. .”

    Leicht Ostwärts gibt es noch nen Verein…

  568. ZITAT:
    “… bei de Freie!
    der sich auskennt, ist ein alter FCler”

    Reschbeggd. Waren mal Hessenliga!

  569. Ewwer alles Lorbser. Besser Lorbser wie Biene!

  570. Da! Die supranationalen Einheiten zur Schaffung einer Weltregierung sind wieder am Werk!
    https://www.spiegel.de/wissens.....be077fc78d

  571. ZITAT:
    “Dresden in Quarantäne. und nu?”

    Mal schau’n, was der Seifert nachher dazu sagt.

  572. Nordend meldet: Business as usual. Samstag Abend, Party allerortens. Es wird gefeiert auf Teufel komm raus.

    Der Virus ist besiegt.

    Veni, vidi, vici.

  573. ZITAT:
    “Da! Die supranationalen Einheiten zur Schaffung einer Weltregierung sind wieder am Werk!

    Wahrscheinlich er hier. Geniale Schluss-Sequenz. Leider nicht in der Originalfassung und in schlechter Qualität:
    https://youtu.be/nIZQbMBX0Sc

  574. @ce:
    Aus den Augen, aus dem Sinn. Und das Virus konnte man nicht einmal sehne, als die Weltverschwärer uns epidemilogische Todeslfallraten prästentiert haben …

    Anner Sach:
    Hat jemand praktische Erfahrungen mit dem Mund-Nasen-Schutz (MNS) der Eintracht gemacht? Tragekomfort? Wärmeempfinden? Waschmaschinenstablität? Für Brillenträger geeignet? usw
    Die Schulen fordern das ja und der Filius ist einem MNS mit Eintracht-Logo vermutlich eher gewogen als einem MNS ohne Eintracht-Logo.

  575. @Jim: am Montag kann ich Dir hoffentlich mehr sagen. Aber dann braucht man ja bestimmt keinen mehr.

  576. Ha! “epidemilogische Todeslfallraten” unfallfrei geschrieben. Da können die Buchstaben in Rest des Beitrags schon mal arg durcheinander kommen.

  577. Na ja. So ganz unfallfrei ist “epidemilogisch” ja auch nicht …..

  578. Pyromanen haben immer Feuer…

  579. Jim, unabhängig von allem sind die wieder verwendbaren Masken KN95 echt angenehm zu tragen. Und sie schützen auch. Gibt es mittlerweile ausreichend, FFP3 sollte dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben.

  580. Schizophrene sind nie allein…

  581. Ergänzung: einen Adler kann man auf jede Maske druffklebe.

  582. Pädophile haben immer Bonbons…

  583. Eintracht Frankfurt mein Verein!

  584. ZITAT:
    “Ergänzung: einen Adler kann man auf jede Maske druffklebe.”

    … oder stempeln (weil haltbarer)
    https://shop.eintracht.de/zuha.....el-3er-set

  585. Gesundheitsamt legt doch DFL Konzept jetzt schon an acta.

  586. @621

    Kann ich bestätigen.
    Die Brille beschlägt trotzdem.
    Aber sonst eine gute Sache.

  587. ZITAT:
    “@621

    Kann ich bestätigen.
    Die Brille beschlägt trotzdem.
    Aber sonst eine gute Sache.”

    Ich kann auf Nähe eh nix sehen. Also Brille ab und gut is..

  588. ZITAT:
    “… oder stempeln (weil haltbarer)
    https://shop.eintracht.de/zuha.....el-3er-set

    Mit Keksstempel? Geht das? und wenn ja, wie ist der Durchmesser?

    B.t.w. Warum schafft es die Eintracht nicht, einen einfachen schwarzen Mundschutz mit Adler rauszubringen.
    Wer ist da eigentlich für das Design verantwortlich?
    Die aktuelle Mumaske werde ich mir auf jeden Fall nicht anschaffen – hässlich das Ding.

  589. ZITAT:
    “Jim, unabhängig von allem sind die wieder verwendbaren Masken KN95 echt angenehm zu tragen. Und sie schützen auch. Gibt es mittlerweile ausreichend, FFP3 sollte dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben.”

    und wo gibts die, danke

  590. ZITAT:
    “Mit Keksstempel? Geht das? und wenn ja, wie ist der Durchmesser? …”

    Weiß der Stempel, dass er ein “Keksstempel” ist? :-))
    Ja, sicher das geht. Wo Lücken sind, kann mit wasserfestem Edding vorsichtig nachgemalt werden (vorher auf Papier üben)
    Durchmesser (geschätzt, zu faul in der Küche rumzuwühlen) ca. 5 cm.

    Mit dem Attila-Stempel hatte einer der vielleicht-Schulanfänger sein weißes T-Shirt “anziehbar” gemacht. Geht also.

  591. schwarzwaldadler

    https://maskforce.de/Frankfurt.....Nase-Maske

    die Maske gefällt mir besser, als die Maske,welche im Eintracht Shop angeboten wird, nur die Lieferzeit ist halt länger.

  592. Das Team mit den ersten drei Niederlagen könnten
    wir sein ‘-(

    Aber was anderes, wie ist denn das mit unserem 18:30 Spiel
    bei Sky ?

    Die übertragen wohl nur die Konfernz ??

  593. KN95 sind ja wirklich sehr angenehm zu tragen, aber wiederverwendbar?
    Backofenmethode…ich weiß ja nicht.
    Und dann doch etwas teuer.

  594. schwarzwaldadler

    bitte 25.5 und 28.5 öffnen

  595. NairobiAdler in HH

    nö. einfach nur um dem swa zu widersprechen

  596. #ist der swa am ende des tages – ohne dass es ihm selbst klar ist – nur ein bot der fussballwettenindustrie?
    Sollte er da möglicherweise nicht besser mal verschärft drüber nachdenken?

  597. Einfach mal einen – ohne wenn oder aber, ohne rechts oder links – draufmachen.
    Wolle mer des net Alle, am End??

  598. …oder :
    Ein klein wenig Wahn schlummert in uns Allen..
    https://www.spiegel.de/netzwel.....c26ffedcdd


  599. zitat:
    “…Genau jetzt entscheidet sich, besonders in sozialen Medien, ob wir als Gesellschaft einen zukunftsfähigen Umgang mit psychischen Massennotlagen finden. Vielleicht müssen wir nicht nur den gefährlichen Verschwörungstheorien entschlossen entgegentreten, sondern auch viel stärker den zugrundeliegenden Notsituationen gesellschaftliche Aufmerksamkeit widmen.

    Vielleicht müssen wir eine gewisse Toleranz gegenüber Social Meltdowns entwickeln, eine Möglichkeit für die Betroffenen, ohne katastrophalen Gesichtsverlust zurückzurudern. Vielleicht müssen wir uns endlich eingestehen, dass unser Bild von uns selbst als stabile, allzeit rationale, hochfunktionale Mitglieder der Gesellschaft ohnehin die ganze Zeit ausgedacht war. Und zwar bei uns allen….”

  600. Soviel Kopfzerbrechen am frühen Sonntagmorgen ?
    Erstmal genießen bis zum bauernwerbesender…..

  601. Passt schon, Tscha geht zu allen Tages- und Nachtzeiten. Und das Wochentagsschema ist schon längere Zeit nicht mehr gültig. OK, Doppelpass ist scheinbar weiter ein sonntäglicher Anker, aber heute mit Kevin Kühnert als Gast? Die Welt ist tatsächlich aus den Fugen!
    Damit zurück zum Wahn in uns allen, schöne Ergänzung zur esszettschen Anmerkung der mangelnden Ambiguitätstoleranz. Es stimmt wohl, wir sind doch nicht so stabil, allzeit rational und funktional wie erhofft. Der Umgang damit wird herausfordernd, schön auf den Punkt gebracht:
    Bei Corona-Verschwörungstheorien ist nicht leicht, zwischen notwendigem Widerspruch, eigenem Entsetzen und verstärkendem, weil abwertendem Spott eine sinnvolle Reaktion auszubalancieren.”

    Gilt vermutlich nicht nur für Coronathemen und -zeiten.

  602. Gut gefällt mir das Statement vom Bistum Essen:

    Der Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, sagte, er sei “einfach nur fassungslos, was da im Namen von Kirche und Christentum verbreitet wird: Krude Verschwörungstheorien ohne Fakten und Belege, verbunden mit einer rechtspopulistischen Kampf-Rhetorik, die beängstigend klingt.”

    Die machen doch seit 2000 Jahren genau das. Verschwörungstheorien ohne Fakten.

  603. ZITAT:
    “Gut gefällt mir das Statement vom Bistum Essen:

    Der Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, sagte, er sei “einfach nur fassungslos, was da im Namen von Kirche und Christentum verbreitet wird: Krude Verschwörungstheorien ohne Fakten und Belege, verbunden mit einer rechtspopulistischen Kampf-Rhetorik, die beängstigend klingt.”

    Die machen doch seit 2000 Jahren genau das. Verschwörungstheorien ohne Fakten.”

    Mal etwas weniger reisserisch formuliert:

    Kirche ist ein Teil der Gesellschaft, warum sollen in deren Vertretern nicht ebenso Verpeilte stecken wie im Rest? Paar mehr oder weniger ist da fast irrelevant. Zudem erntet er genug Widerspruch in den eigenen Reihen.

    Allerdings sind die Einflüsse von Meinungsmachern nicht zu unterschätzen. Das hier macht wirklich Angst:

    https://www.zeit.de/politik/au.....ettansicht

  604. ZITAT:
    “Tartarenmeldungen von SWA”

    Treffend

  605. Fünfhundertster “wir arbeiten uns an swa ab” – Wumms
    Morsche,
    wenn’s sonst keine Sorje hat

  606. “… aber heute mit Kevin Kühnert als Gast? “

    Der Edmund Stoiber war doch auch schon des Öfteren dort. Und kürzlich war der unvermeidliche Karl Lauterbach zugeschaltet. Warum also nicht Kühnert? Reden kann er ja.

  607. Thema Homosexualität im Fußball?

  608. Also bie uns gegenüber in der Kirche ist alles wieder normal. Singen wie immer, alle ohne Mundschutz danach vor der Kirche zusammenstehen. Jung und Alt. Wenn es dort jemand hat, dann haben es auf einen Schlag zehn andere. Es ist wohl so gewünscht.

  609. ZITAT:
    “Es ist wohl so gewünscht.”

    Jep. Es ist wie’s ist. Man sieht kein Virus, also gibt es keines. Weiter geht’s.

  610. Es zwingt euch niemand mitzumachen. Bleibt daheim.

  611. Ich bin daheim. Schaue im feingerippten Unterhemd aufs Sofakissen gestützt aus dem Fenster.

  612. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es ist wohl so gewünscht.”

    Jep. Es ist wie’s ist. Ich sehe kein Virus, also gibt es keines. Weiter geht’s.”

    Es stellt sich halt für mich die Frage, wann meine persönliche Solidarität aufhört. Bislang hatte ich keine sonderlichen Schwierigkeiten mich anständig zu verhalten, auch wenn mir in den letzten Wochen einiges an merkwürdigen ‘Maßnahmen’ auf den Zeiger ging. Das ganze Flatterband im Wald etc… während halt gleichzeitig im AWO Altenheim (Liederbach) das passiert, was zu befürchten war, weil sich halt niemand angemessen gekümmert hat.
    Inzwischen ist allerdings bei mir ein Punkt erreicht, an dem ich Schwierigkeiten habe mir das ganze Theater anzuschauen und selber schön brav 2 Meter Bögen um jeden zu machen, den das einen feuchten MIst kümmert.

  613. Das ist das Neue “lebe wild und gefährlich “

  614. ZITAT:
    “Es zwingt euch niemand mitzumachen. Bleibt daheim.”

    Doch wir werden gezwungen mitzumachen. Beim Arzt, in der Schule, an der Arbeit, beim Einkaufen, in den Öffentlichen und bei noch vielen anderen zum überleben notwendigen Dingen. Was mich ärgert ist nicht das man anderen wieder erlaubt in die Kirche zu gehen, sondern das viele jede Vorsicht fallen lassen und damit nicht nur sich sondern eben auch alle anderen in Gefahr bringen. Das ist in höchstem Maß unsozial.

  615. ZITAT:
    “Ich bin daheim. Schaue im feingerippten Unterhemd aufs Sofakissen gestützt aus dem Fenster.”

    Aber bitte das Fenster zu, von wegen die Virens.

  616. Lebbe geht weider! Awwer mer misse uffbasse!

  617. Stefan, das klingt wie die perfekte Vorübung für das Rentnerdasein.

  618. Ich war gestern einkaufen, einmal beim Lebensmittler, einmal beim Drogisten. Überall brav alle mit Maske, vorm Drogisten sogar brav mit draussen anstehen und Abstand. Ok, fast alle waren brav, bis auf irgendso Deppen, die den Einkauf beim Drogisten mitsamt Omma zum unmaskierten Familienausflug umgestaltet haben.

  619. Und mit dem Tele kannst du perfekt die Nachbarn beobachten.

  620. Schaue mit dem Gerippten in der Hand aus dem Fenster.

  621. Ich habe gestern beim Einkaufen eine alte Dame ohne Maske gesehen, auf die Aufforderung der Securitymitarbeiterin, sich eine Maske aufzusetzen, sagte sie: “ich habe schweres Asthma und darf sowas nicht tragen.” Abstände im Laden hat sie auch ignoriert.

  622. Laß, was du nicht tun kannst.

    Oder so.

  623. @sgeVolker

    Wiegesagt, man kann nur sein eigenes Verhalten kontrollieren. Für das Verhalten anderer bin ich nicht verantwortlich. Das war vorher so und das ist jetzt auch so. Einkaufen muss ich manchmal, vom Rest halte ich mich fern. Kommt meiner misantrophischen Ader eh entgegen.

  624. Vor dem winzigen Blumenladen in unserem Ort standen heute früh um kurz nach 10 Uhr etwa 15 Leute Schlange.

  625. Wenn die Menschen sich in oder vor der Kirche nahe bzw. zu nahe kommen wollen, haben sie meinen Segen.

    Wenn mir der Supermarkt oder der Systembäcker zu voll ist, drehe ich wieder ab und es gibt halt Toastbrot. So mache ich das schon immer.
    Wenn mir im Supermarkt jemand zu nahe zu kommen droht, hilft aufgrund meiner Körpergröße eine einfache angedeutete Drohgebährde – den Vorteil hat nicht jeder.

    In Summe neige ich dazu, die Menschen nicht all zu sehr zu ihrem Glück zu zwingen.

  626. Wenn die Menschen sich in oder vor der Kirche nahe bzw. zu nahe kommen wollen, haben sie meinen Segen.
    Die versuchen halt, IHM bald nahe zu sein.

  627. ZITAT:
    “Und mit dem Tele kannst du perfekt die Nachbarn beobachten.”

    Apropos: sucht jemand eine Komplettausrüstung Canon?

  628. 662: Auch meine Erfahrung in der Stadt. Ja, man geht wieder aus und holt Luft, möchte sich bewegen, ein Stück Normalität einfangen. Die meisten Leute verhalten sich dabei vernünftig und versuchen die Regeln einzuhalten. Nobody is perfect. Es gibt immer wieder Situationen, die unvermeidbar sind, aber man tut sein Bestes. Angenehm auffallend sind die Frankfurter Asiaten/-innen, die sich alle penibel an die Regeln halten und dafür wochenlang von vielen Leuten skeptisch und abweisend behandelt wurden.

    Ignoranten gab’s leider schon immer und demonstriert haben die ja auch schon vor Corona. Letzendlich sind die #COVIDIOTEN genau die Leute, die vorher schon nichts gerafft haben und immer lauter und tumber wurden in ihren Argumenten. Da sind sie halt wieder und demonstrieren für eine Freiheit, die sie zuvor mit Füßen getreten haben.

  629. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und mit dem Tele kannst du perfekt die Nachbarn beobachten.”

    Apropos: sucht jemand eine Komplettausrüstung Canon?”

    Ich hoffe, du schreibst das, weil du eine andere Ausrüstung hast.

  630. Canon Mark III, mit so einem Namen kann das nur eine gute Kamera sein.

  631. 642 – hier, Tscha. Bemerkenswerter Kommentar vom Lobo.

  632. Canon Mark III – der nächste Virus?

  633. Der Fall Kanou sollte der nötige Wachmacher sein, obwohl er einem ja schon etwas leidtun kann, er hat gefilmt; was woanders abging, mer waaß es net…..

  634. ZITAT:
    “Canon Mark III, mit so einem Namen kann das nur eine gute Kamera sein.”

    Absolut. Davon ab – es gibt keine wirklich schlechten Kameras. 5D Mark 3 und 1D Mark 4 wären im Angebot. Richtig schön runtergeranzt.

  635. 680. Darf ich korrigieren?

    “Richtig schön runtergewatzt”

  636. Thema “Social Meltdowns”. Das ist sicher was dran. Die gab es aber auch bereits vor Corona, auch von Promis. Der genannte Elon Musk ist und war ein Maga-Anhänger und Populist. Alles keine Überraschungen soweit. Man muss das verstehen? Gebe zu, es fällt mir sehr schwer, aber ok, werde es versuchen.

  637. Seifert hat gesern gesagt, wenn drei Spieler eines Vereins als Bsp positiv sind entscheider nehmen wir mal die Eintracht, nur das Gesundheitsamt wo der Spieler wohnt, also 2 positive Spieler einer wohnt im Bad Homburg, einer in Frankfurt, dann gibt es zwei Entscheidungen, die dann auch verschieden sein können-

    Das bedeutet für mich doch, das dieses DFL Papier schon jetzt gescheitert ist.

  638. wollte zwei statt drei schreiben.

  639. Seit langem mal wieder Doppelpass. Es hat sich nix geändert. Schönrednerei, Relativierungen all über all.

  640. Mit “Enschuldigung” ist alles gut.
    “Du ich hab Deinen Mann umgebracht.”
    “Waaas, wie konntest Du nur? ”
    “Entschuldigung! ”
    “Okay alles klar”

  641. Ich nehme bisher aus dem Doppelpass mit, dass – zumindest gem der Aussage des zugeschalteten Beraters – der 30. Jun. als gerne gesetzte Deadline eben keine solche ist.

    Sollte er Recht haben, könnte man sich ggf. das Geisterspielgeknorze sparen.

  642. 686 – unter Mord läuft heuer gar nix. Keine Maske … (kreischend) er bringt uns ALLE um.

    Dass wir dazu neigen, permanent das Verhalten anderer zu beurteilen ist ja auch mein Sport. Wir sollten uns wenigsten die sofortige Verurteilung sparen.

  643. @ Stefan: falls das mit der Komplettausrüstung Canon ernst gemeint ist, kannst Du mir mal Details schicken? —> hadde.kuche@web.de Danke!

  644. Konvertierst Du auf spiegellos Canon oder gleich zu Nikon oder Sony?

  645. @HK
    Ich stelle mal was zusammen.

    @Brainforce1
    Ich nutze privat Fuji. Bin ich sehr zufrieden damit.

  646. ZITAT:
    “Ich nutze privat Fuji. Bin ich sehr zufrieden damit.”

    Zukünftig nur noch Hobbyfotograf?

  647. Die Spielregen bzgl. des Virus sind bekannt und auch für (fast) jedermann umsetzbar.
    Hoffe es bleibt bei einer Minderheit die sich nicht dran halten.
    Null Bock das solche Deppen uns wieder in die Steinzeit versetzen. Wir alle wegen denen „abgestraft“ werden.

  648. ZITAT:
    “Zukünftig nur noch Hobbyfotograf?”

    Und ambitionierter Mofapilot

  649. ZITAT:
    “ambitionierter Mofapilot”

    Haltet eure alten Schätzchen in Ehren.

    https://www.welt.de/wirtschaft.....erlor.html

  650. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und ambitionierter Mofapilot”

    That´s the spirit.

    Werd mich nachher uf die Hercules schwingen, um Essen vom Chines des Vertrauens zu holen.

  651. Fledermaus süss sauer

  652. https://tv.sport1.de/sport1/

    Seit 15:00h (-17:00h) “Klassiker” Eintracht Frankfurt im TV und stream

  653. ZITAT:
    “Fledermaus süss sauer”

    That’s the spirit

  654. Nilgänse mit Grüner Soße – hatte damals gleich ein ungutes Gefühl. #kulinarischeraluhut

  655. Die Jahrtausende werden auch immer kürzer, von wegen Entschleunigung.

  656. @ duppfig.o
    Ein alter Bekannter zieht bei der alten Dame ein:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4903538

  657. @707: fast noch besser finde ich die Personalie Mark Kosicke. Einen Berater in den Aufsichtsrat zu holen das bringen auch nur Leute fertig, für die Compliance irgendwas unwichtiges ist. Der HSV lässt schön grüßen.

  658. Außer Copiliance Berater bringt die niemand was.

  659. Die Chancen für Union, Hauptstadtclub 1 zu werden, standen schon schlechter.

  660. ZITAT:
    “@707: fast noch besser finde ich die Personalie Mark Kosicke. Einen Berater in den Aufsichtsrat zu holen das bringen auch nur Leute fertig, für die Compliance irgendwas unwichtiges ist. Der HSV lässt schön grüßen.”

    So, wie es beim Fußball kein Doping gibt, gibt’s da auch keine Interessenkonflikte. Alles durch und durch ehrenwerte Herrschaften.

  661. Gute Haltung der Stepke, beim Tor des Jahres !

  662. Indirekter Nachschlag zum zukünftigen Vorzeigeclub:
    https://www.wn.de/Sport/Weltsp.....-Millionen

  663. Frankfurter Anwaltschaft im Lockdown?

  664. @715: njet. Westfleisch will staatsgelder beantragen und benötigt dafür gewiefte anwälte & vollexperten.

  665. Staatsknete für alle. Drucken überweisen fertig.

  666. ZITAT:
    “Klasse Statement zu den Idioten:
    https://mobile.twitter.com/ESc.....4961595400

    Finde ich auch. Klar und deutlich.

  667. Verräterische Sprache: Wer anderer Meinung ist, ist “Idiot”. Tolle Argumentation.

  668. Idioten sind die, die überhaupt nix raffen.

  669. Wie kann man den Kubicki in eine Talk Show einladen. Der redet wie ein Maschinengewehr ohne den Mund aufzumachen. Keiner versteht den einfach Akustisch.

  670. “Gute doku

    https://www.youtube.com/watch?.....pp=desktop

    Adam Curtis. Man kann das Gesamtwerk(!) gar nicht oft genug empfehlen. Zeigt, wie die Welt geworden ist, wie sie ist, ohne eine eigene Agenda zu haben. Eher Essays als Dokumentationen. Man bleibt zurück ohne Lösung. Aber man versteht besser. Daß es keine Verschwörungen gibt, nur dummdreiste Ideologien mit unerwarteten Nebenwirkungen, Missverständnisse und Duldungsstarre.

  671. ZITAT:
    “Verräterische Sprache: Wer anderer Meinung ist, ist “Idiot”. Tolle Argumentation.”

    Wenn‘s Dir nicht gefällt hat er alles richitg gemacht.

  672. in der Will Runde wurde mehrfahc gesagt wichtig ist die Nachverfolgung, daher ist es mir schleierhaft, das bei uns in Hessen Veranstaltungen bis 100 Personen, nicht dieKontaktdaten der Ansesenden festhalten müssen-

  673. ZITAT:
    “in der Will Runde wurde mehrfahc gesagt wichtig ist die Nachverfolgung, daher ist es mir schleierhaft, das bei uns in Hessen Veranstaltungen bis 100 Personen, nicht dieKontaktdaten der Ansesenden festhalten müssen-“

    Wieso bei uns? Du lebst doch im Schwarzwald. 10 ist gleichwohl ein Tcken zu viel, meine Meinung.

    Mal im Ernst, wie soll die 2. Liga zu Ende gespielt werden. Sollte Dresden absteigen, werden die vorm ordentlichen Gericht klagennd recht bekommen. Eine Mannschaft, die aus 2 Wochen Hausquarantäne kommt und gegen Mannschaften antreten sollen, die seit 3 Wochen trainieren und 2 Pflichtspiele haben, hat null Chance.

  674. Wir leben im Westerwald.

  675. Großartig. Und das umsonst.

  676. 727

    auf was beziehst du dich.

    man muss immer heraus bekommen, wer in Kontakt mit wem war und in Hessen ist bis 100 Perosen bei einer Veranstaltung egal ob von Firmen oder privater Art, es nicht nötig eine Liste anzulegen, er daran teilgenommen hat.
    Das ist einfach nicht richtig um Ketten festzustellen.

    Zur Anmerkung ich war arbeitsmäßig im Schwarzwald, bin aber schon lange wieder in der Konzernzentrale in Hessen, hatte ich aber schon mehrfach erwähnt.

  677. Treffe dich doch immer in Tanzlokal Korallenriff Höhn/Ww. Rhinelandpfalz

  678. @727 Denke die DFL weiß das die das Ergebnis dieser Saison juristisch in die Tonne kloppen können. Man hofft einfach noch soviele Spieltage wie möglich zu bestreiten , um die TV Gelder zu generieren. Wann bekommen die Teams ihre letzte Rate ?

  679. Die DFL agiert einfach nach dem Motto, das nicht sein kann, was nicht sein darf.

  680. Wobei es ja schon interessant wäre zu erfahren, was an dem Fall Dresden so fundamental anders gelagert ist als in Köln, dass man gleich die ganze Mannschaft für zwei Wochen in Quarantäne stecken musste.

  681. das wurde bei Anne Wil von einer Dame vom Gesundheitsamt erklärt.

    Köln hate die Spieler in Gruppen und nur diese Gruppe war positiv.

    in Dresden gab es schon den erstern Falle letzte Woche , dann eien Probe die negativ war und dann die dritte die positiv war, daher gibt es eine Vorgeschichte, ich zitiere nur die Dame.

    In Köln ist jetzt das Amt teilweise auch beim Training, um die ANgaben der Kölner zu kontorlieren.

  682. Konkrete Abstiegsgarantie bei Fortführung des Spielbetriebs.

  683. Ja, Isaradler. Ein Schelm, der böses dabei denkt…..

    Und, Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Dame bei Will über die genauen Einzelheiten des Falles informiert war.

  684. Jetzt muss man schon aufpassen, welches “Stöffchen” für unterwegs taugt
    https://www.fr.de/hessen/kontr.....57330.html
    Wobei die Kelterei Krämer da schon die richtige Richtung eingeschlagen hat: Kündigung. Fristlos.

    Man hats aber auch schwer als Ebbelwoi-Anhänger: Glasflaschen für unterwegs sind unhandlich und 5l-Faßchen oder -Kanister eher sperrig. Und die blöden Diskussionen in den Hotels … einfach nervig.
    Und der Premium-Partner kippt Wasser oder sonstigen flüssigen Blödsinn rein. *seufz*

  685. Pokal-Halbfinale am 9./10. Juni? Und wann und wie kann/darf sich Saarbrücken vorbereiten?
    https://www.kicker.de/775322/a....._am_4_juli

  686. ZITAT:
    “Ja, Isaradler. Ein Schelm, der böses dabei denkt…..

    Und, Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Dame bei Will über die genauen Einzelheiten des Falles informiert war.”

    Wobei es schon einleuchtet. Sobald die zusammen trainieren und spelen und einer positiv ist, geht die ganze Mannschaft in Quarantäne, wenn es blöd läuft auch noch der Gegner. Ich bin gespannt wie dann die Saison zu Ende gespielt wird.

  687. Jan Christian Müller im Mutterschiff zu Dynamo Dresden und der DFL:
    https://www.fr.de/sport/fussba.....57261.html


  688. Jetzt muss man schon aufpassen, welches „Stöffchen“ für unterwegs taugt
    https://www.fr.de/hessen/kontr…..57330.html
    Wobei die Kelterei Krämer da schon die richtige Richtung eingeschlagen hat: Kündigung. Fristlos.

    Den Gründer der Marke kündigen ist aber glaube ich nicht ganz so einfach, der dürfte ja weiterhin Rechte am Namen haben ?

    Das Zeugs in der Dose hat eh nicht geschmeckt – somit auch kein Verlust.

  689. Im Presseclub fand ich die zugeschaltete Wissenschaftlerin erschreckend. Der Einwand des Journalisten (ausgerechnet Welt), dass viele Rücknahmen von Beschränkungen durch Gerichte entschieden wurden hat sie trotz mehrmaliger Erklärung nicht interessiert.

    Deutschland ist ein Rechtsstaat. Kein Labor.

  690. Anständig von der Kelterei Krämer. Ist sowieso unsere Hausmarke, auch wenn das Teufelszeug aus Vilbel unerreichbar gut schmeckt.

  691. Wenn die Saison wirklich, wie jetzt geplant, bis 27. Juni zu Ende gespielt werden sollte, was ich mir nach wie vor nicht vorstellen kann, sind wir das am stärksten belastete Team von allen. Mit Nachholspiel, Pokal-Halbfinale und EL-Rückspiel. Zwölf Spiele in sechs Wochen. Höllenritt.