Heimspiel Hütter: Die Mannschaft der Stunde

Foto: Uwe Anspach/dpa
Foto: Uwe Anspach/dpa

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter gibt RB Leipzig sehr gute Chancen im Kampf um die deutsche Meisterschaft und ist beeindruckt vom aktuellen Lauf der Sachsen.

“RB Leipzig ist die Mannschaft der Stunde. Sie haben acht aus neun Spielen gewonnen. Die Fakten sprechen natürlich dafür, dass RB Leipzig in der Favoritenrolle sein wird”, sagte Hütter am Freitag in Frankfurt. Zu etwaigen Neuzugängen meinte der Österreicher: “Auch wenn die Temperatur ein bisschen runter geht, das Fenster bleibt offen für die Eintracht.”

Vor dem direkten Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ließ der Österreicher zunächst offen, ob er seine Elf nach dem 2:1-Sieg in Hoffenheim verändern wird.

Definitiv in den Kader zurückkehren wird der Japaner Daichi Kamada nach einem Bänderriss. Er dürfte aber zunächst auf der Bank sitzen. Auch taktische Neuerungen wie eine zweite Spitze oder die Rückkehr zur Dreierkette sind vorstellbar. (dpa)

Schlagworte: ,

640 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Vielleicht ist Paderborn am letzten Spieltag schon abgestiegen und leistet keine Gegenwehr, vielleicht aber auch nicht und die kämpfen bis zum umfallen.”

    Vielleicht ist Paderborn auch schon abgestiegen und kämpft trotzdem bis zu Umfallen. Ich sag’ nur: Hansa Rostock.

  2. Schau an: Ein neues Eingangsbild!
    Der mürrische Fredi geht. Kamada kommt …

  3. @2: vielleicht haben wir bis dahin auch 15 andere, wichtige Spiele?

  4. 🎙
    #Hütter:
    “Wir haben am vergangenen Wochenende Selbstvertrauen getankt. Wir haben gemerkt, dass wir noch gewinnen können. Das war wichtig.”

    “Wir möchten an die Leistung in Hoffenheim anknüpfen. Wenn wir wieder eine solche taktische Disziplin zeigen und zugleich mutig unser Spiel spielen, ist für uns auch gegen Leipzig etwas drin.”

    “Trotz der ordentlichen Leistung in Hoffenheim müssen wir uns weiter steigern. Ich schätze Leipzig noch stärker ein. Sie haben eine komplette und richtig gute Mannschaft und spielen eine starke Saison.”

    “Leipzig ist vor allem nach Ballgewinn extrem gefährlich. Das wissen wir. Aber dennoch wollen wir auch nach vorne spielen. Wir spielen zuhause – da werden wir immer unsere Chancen bekommen.”

    “Leipzig ist ein absoluter Meisterschaftskandidat. Sie gehen als Favorit ins Spiel. Aber wir nehmen diese Herausforderung und den Kampf gerne an. Dafür brauchen wir über 90 Minuten ein Top-Spiel.”

    “Daichi Kamada hat in der kompletten Woche mittrainiert und musste lediglich am Mittwoch etwas kürzer getreten. Er ist ein Thema für den morgigen Kader.”

  5. Da schau her, auf den Boccia ist Verlass. Jetzt weiß man wenigstens Bescheid, dass RED BULL Leipzig NOCH stärker als Hoffenheim eingeschätzt wird und so allerhand Anderes.

  6. man hat die fr ja zurecht wegen des laxen umgangs mit dem konstrukt kritisiert. vielleicht sollt man sie dann auch dafür loben, dass sie den gegnern einen ungleich größeren raum einräumt.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....97214.html

  7. Herr Bernotat scheint nicht ganz auf der Linie seines Vorstandsvorsitzenden.

  8. ZITAT:
    “Herr Bernotat scheint nicht ganz auf der Linie seines Vorstandsvorsitzenden.”

    Wer soll das sein, der Vorstandsvorsitzende?

  9. Rasender Falkenmayer

    Meines Wissens haben wir keinen Vorstandsvorsitzenden.
    Bobic ist Vorstand Sport und das ist auch gut so. Da hat er Kompetenzen,woanders eher nicht.

  10. Rasender Falkenmayer

    Kein CE, da mit weiteren harten Fakten!

  11. Oha, schon 17 Mitglieder. Mehr als verdoppelt.

  12. Danke für den Link, karsten.
    Gutes Interview, klar argumentiert worum es geht, dabei nicht naiv und natürlich hat er recht: Wieso Werbung für die machen?

    Noch ein Nachklapp zu gestern, da wurde dieser FR-Artikel verlinkt Land Hessen muss Schmerzensgeld an Eintracht-Fan zahlen

    Es heißt:
    “Womöglich wird es aber auch gar kein Urteil geben. Denn der Richter regte erneut einen Vergleich an und wies darauf hin, dass ein mögliches Urteil in dem zivilgerichtlichen Verfahren auch die Staatsanwaltschaft interessieren dürfte. Die Anklagebehörde hat ihre Ermittlungen gegen die drei Polizeibeamten und gegen den klagenden Fan noch nicht zum Abschluss gebracht. Im Falle eines zivilgerichtlichen Urteils gegen das Land Hessen stünden die Chancen für die drei Polizisten auf eine Einstellung des strafrechtlichen Verfahrens vermutlich schlechter, deutete Richter Günthner an.

    Die Polizisten, die Vorgesetzten und auch das Land Hessen dürften ein massives Interesse an einem Vergleich haben – ich hoffe mal der Fan lässt sich darauf nicht ein.

  13. noch ein link. wenn schon bekannt, einfach weiterscrollen
    https://www.frankfurt.de/sixcm.....D=36647030

  14. Also ich hab keinen Vorstandsvorsitzenden, der mir eine Linie vorgibt, der Lars auch nicht. Unserem gemeinsamen Präsidenten werden wir am Sonntag lauschen.

    Falls der Bobic gemeint war: Der hat bei seinem Antrittsbesuch auf der FVV wegen seines Zitates damals viel relativieren müssen. Ansonsten kann er sich aus unseren Befindlichkeiten raushalten, sein Job ist ein anderer, da hat er genug zu tun.

  15. Der Bernotat ist doch selbst der Vorsitzende seines Fan-Clubs. Wenn ich das richtig verstanden habe.

  16. Dann liegt er ohnehin mit sich auf einer Linie.

  17. Der Lazaro ist übrigens nicht zu den Dosen sondern zu den Magpies. Der tauchte doch vorhin auch in so einer Argumentationskette auf weswegen der Wolfi zu uns kommen könnte.

  18. Gleich gibts Muscheln.

  19. Guden Appetit!

    Wann unterschreibt der kleine Japaner eigentlich einen neuen Vertrag?

  20. ZITAT:
    “Der Bernotat ist doch selbst der Vorsitzende seines Fan-Clubs. Wenn ich das richtig verstanden habe.”

    EFC Äppelwoi, Taunusstein.
    Lars ist da Urgestein :)

  21. Apropos Präsidenten.

    Gramlich Senior wird wohl wegen einigem aus diesen 12 Jahren, wo ja keiner irgendetwas mit irgendwas zu tun haben wollte, man musste ja, konnte nicht anders, wollte ja aber nicht, die Zeiten waren halt so, die Ehren-Präsidentschaft aberkannt. Gut so.

    Was mich allerdings irgendwie verstört, dass jemand, der in einer Totenkopf SS-Division wohl recht aktiv war, von Menschen, die ich mag und schätze, etwa aus dem 59er-Umfeld, über alle Maßen als Gentleman, als Persönlichkeit von Format wirklich verehrt wird, und ohne den wir nicht von 59 und 60 reden könnten.

    Da tröstet mich die Geschichte von Sonny.

    https://www.dw.com/en/the-fran.....yLdnv8W7bY

  22. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Bernotat ist doch selbst der Vorsitzende seines Fan-Clubs. Wenn ich das richtig verstanden habe.”

    EFC Äppelwoi, Taunusstein.
    Lars ist da Urgestein :)”

    Stand ja auch so im verlinkten Interview.
    Ansonsten fehlte bei den “Gegenargumenten” der Fragesteller noch der Hinweis, dass es sich keineswegs von selbst versteht, dass die Anteilseigner einer Fußball-GmbH oder Fußball-AG – wenn sie denn wollten – ihre Anteile nicht zu mehr als 50% an einen Dritten veräußern dürfen. Sieht man 50+1 als rechtswidrig an, sind Konstrukte wie RB womöglich die Kröten, die man schlucken muss, damit das Gesamtsystem nicht auf den Prüfstand der Gerichtsbarkeit gebracht wird.
    “Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis” lautet ein altes Sprichwort.

  23. @schusch

    Es kann durch aus sein, das jemand 14-15 Jahre nach Kriegsende im zivilen Leben ein höflicher, freundlicher und für den Verein alles gebender Mensch war.
    Da ich früher viele Gespräche mit ehemaligen Wehrmachtssoldaten geführt habe und, nachdem sie Vertrauen fassten, manchmal auch über Dinge redeten die sie im Krieg taten oder zumindest Zeuge waren, konnte ich manchmal selbst nicht fassen, das dieser kultivierte und nette Kerl der mir da gegenüber saß solche Grausamkeiten beging bzw. erlebte und wegsah.
    Der Krieg verändert Menschen – manchmal gewinnt halt die schwarze Seite.

  24. #Wolf
    Wäre es denn überhaupt (moralisch) korrekt mit Rasenballsport Geschäfte zu machen?

  25. Große Ehre für unseren Oberurseler: Eine der berühmten Kopfsteinpflasterpassagen des Radklassikers Paris-Roubaix – und zwar die mit 3,7 km längste – wird künftig den Namen Degenkolbs tragen.

    Er ist der erste aktive Radprofi und zudem der erste Nichtfranzose, dem diese Ehre zuteil wird. (Gerade gelesen im Schnarchsender-Text).

    Ehre, wem Ehre gebührt.

  26. Wenn die Angabe bei Wikipedia stimmt, dass Gramlich bereits 1936 in die SS eingetreten ist, hat das in diesem Fall jedoch sehr wenig mit dem Krieg zu tun.
    Zudem ist das Beschriebene doch genau das, was wir uns immer vor Augen halten müssen: es waren eben überwiegend keine Monster und sozialen Desperados, sondern ganz normale Männer und Frauen, die diese Gräueltaten begangen haben.

  27. ZITAT:
    “#Wolf
    Wäre es denn überhaupt (moralisch) korrekt mit Rasenballsport Geschäfte zu machen?”

    ich denke schon – wenn man sie schön über den tisch zieht.

  28. Rasender Falkenmayer

    @25
    kann ich aus der eigenen Familiengeschichte bestätigen.

  29. Seht richtig, raideg. Wenn man beispielsweise meinen Opa nach dem Krieg als Enkel erlebt hat, konnte man sich bestimmte Dinge nicht vorstellen.

  30. Es wird interessant sein, wie unser Präsident das am Sonntag erklären wird. Direkt Neues scheint da ja nicht dabei zu sein und wichtig erscheint mir doch gerade die Zeit nach dem Krieg;
    wie konnte ausgerechnet Gramlich wieder in die Vereinsspitze kommen, traurig……

  31. ZITAT:
    “Wenn die Angabe bei Wikipedia stimmt, dass Gramlich bereits 1936 in die SS eingetreten ist, hat das in diesem Fall jedoch sehr wenig mit dem Krieg zu tun”

    Es geht bei der Aufarbeitung aber um seine Zeit im Krieg.

  32. Ähm…. Nein.

  33. Die nervöse Hertha schottet sich weitgehend ab:
    https://www.kicker.de/767982/a.....erhaft_aus

    Man wolle sich ohne Nebengeräusche auf’s Training fokussieren, so die offizielle Begründung. Was für ein Schmarrn.

  34. ZITAT:
    “….wie konnte ausgerechnet Gramlich wieder in die Vereinsspitze kommen, traurig……”

    Wie konnte Kiesinger Kanzler werden oder viele Lehrer, Richter, Polizisten etc. wieder ihren Beruf ausüben obwohl sie im 3. Reich den Nazis zujubelten, in der Partei waren oder sonst für sie arbeiteten?
    Wie konnten viele Industrielle wieder zu Vermögen kommen bzw behalten incl. ihrer Firmen, die vorher Hitler unterstützten (im übrigen haben noch bis Ende des Krieges auch amerikanische Firmen mit den Nazis Geschäfte gemacht.)
    In den 50er, 60ern war der Krieg ein Tabuthema, die Rolle des einzelnen erst Recht.
    Selbst in Schulbüchern fand er kaum statt. Die Zeit des dritten Reiches umfasste in meinem Geschichtsbuch ganze 2 Seiten!

  35. ZITAT:
    “Guden Appetit!

    Wann unterschreibt der kleine Japaner eigentlich einen neuen Vertrag?”

    Danach befragt antwortete er vor seiner Verletzung einmal, er wolle abwarten. Mmmh.

  36. ZITAT:
    “Ähm…. Nein.”

    Natürlich geht es um seine Partei- und SS Angehörigkeit insgesamt.
    Denke aber mal, das vor 39 da nicht viel passiert ist.

  37. Aha, Bruda Ante kommt dann mal wieder von der Bank….

  38. Muss mich verbessern.
    Gramlich ist 36 in die SS eingetreten und hat im selben Jahr sein Geschäft gegründet. Dies soll er ja von enteigneten Jüdischen Bürgern übernommen haben.
    Miich irritierte das mit dem SS-Totenkopfverband dem er 39/40 angehörte.
    Sorry, mein Fehler.

  39. 33: Das ist 1. nicht richtig und 2. greift die “im Krieg”-Erklärung in sehr vielen Fällen viel zu kurz.

    https://www.fritz-bauer-instit.....er-ns-zeit

  40. 40: Hab die 41 gepostet ohne Deine 40 gelesen zu haben.

  41. Unser Verein warn ja mal die Schlappekicker, für die Oxxen sind wir ja immer noch die Juden. Mit dem Rausschmiss der jüdischen oder jüdisch-stämmigen Vereinsmitglieder war das dann sein Klub, mit allem was darum dazugehört. Er hat zumindest stark davon profitiert.

    Da gib es demnächst einen Historiker-Bericht dazu. Vielleicht warten wir den einfach mal ab.

  42. ZITAT:
    “Mit dem Rausschmiss der jüdischen oder jüdisch-stämmigen Vereinsmitglieder……
    Ein wahrlich dunkles Kapitel unserer Eintracht. Andere Vereine zeigten da mehr Rückgrat.

    “Da gib es demnächst einen Historiker-Bericht dazu. Vielleicht warten wir den einfach mal ab.”
    Jep.

  43. Bin ich froh, nicht in jenen Scheißzeiten gelebt zu haben.

    Wenn ich mir Urteile erlaube, dann nur über aktuelle Zeitgenossen jedweder Couleur.

  44. der eine oder andere guckt ja jetzt BVB-Köln … wer beim gastspiel der Eintracht (freitag, 14.2., 20:30h) im gästeblock (sitzplatz) dabei sein will, kann mal die hand heben. habe drei karten übrig, à 56 euro, da Oberhausener kumpel abgesprungen sind.

  45. lächerlich. #var

  46. @bibton
    Ich hätte gerne eine Karte.

  47. bubi, morgen im wald? ansonsten guggst du kontaktdaten auf http://www.ae-texte.de

  48. Mwa: teaser für fun Korken-Gespräch…

    https://maintracht.blog/2020/0.....-leipzsch/

    Wie immer. Wen es nicht interessiert, bitte weitergehen…

  49. @bibton
    Du hast Post!

  50. 3:0 Führung, 81000 Zuschauer und ne Stimmung wie in der Regionalliga. Erfolg macht scheinbar satt.

  51. Der Bruda drückt wieder die Ersatzbank. Hatte es vor einer Woche schon vorhergesagt. Der Trainer von AC Mailand mag ihn nicht. Ziemlich grotesk das Ganze….

  52. 81000?
    Pah, haben wir bald auch. Stadionausbau und den Rest machen wir als digitalster Bundesligist flugs mit Avataren.

  53. NairobiAdler in HH

    Haaland weiter auf Fenins Spuren

  54. ZITAT:
    “Haaland weiter auf Fenins Spuren”

    Ich glaube leider der ist konstanter.

  55. NairobiAdler in HH

    Krass

  56. Der Typ ist ein Brett.

  57. Ich habe ja kurz gezuckt wegen der Dortmund Karten. Aber ich glaube das tue ich mir nicht an.

  58. Kommt drauf an. Wenn man gerne Fußball sieht, warum nicht?

  59. Bis wir gegen Dortmund spielen, ist diese Haaland Seifenblase längst geplatzt.

  60. ZITAT:
    “Kommt drauf an. Wenn man gerne Fußball sieht, warum nicht?”

    Eigentlich sehe ich nicht mehr so gerne Fußball. Es langweilt mich meistens.

  61. ZITAT:
    “Bis wir gegen Dortmund spielen, ist diese Haaland Seifenblase längst geplatzt.”

    Ich glaube nicht, dass der eine Blase ist.

  62. Will auch so einen Haarland haben.

  63. Erinnert euch: binnen weniger Minuten hatten uns Sancho und alcacer abgeschossen. Ich bin für den 14.2. zuversichtlich.

  64. „Bis wir gegen Dortmund spielen, ist diese Haaland Seifenblase längst geplatzt.“

    Also das 5:1 aus dieser Position war schon hohe Fußballkunst. Kann sicher nicht jeder.

  65. Ich auch !!!

  66. Im Wohnzimmer herrscht dahingehend gerade Einigkeit. Haaland.

    Wir stehen auf solche Fußballmärchen.

  67. Wenn der weiter so unbekümmert auftritt, wird das der erste Torschützenkönig, der dem Zweitplazierten eine Halbserie Vorsprung gegeben hat.

  68. Hatten wir das schon? Der Stadionvertrag scheint fix zu sein:
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....99529.html

  69. ZITAT:
    “Hatten wir das schon? Der Stadionvertrag scheint fix zu sein:
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....99529.html

    Hört sich vernünftig an. Die Möglichkeit der eigenen Vermarktung dürfte die Kosten doch spürbar senken. Nehme ich an.

  70. ZITAT:
    “Hatten wir das schon? Der Stadionvertrag scheint fix zu sein:
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....99529.html

    ja. um 17.05 uhr. es wurde aber weitergescrollt.

  71. Hört sich vernünftig an. Die Möglichkeit der eigenen Vermarktung dürfte die Kosten doch spürbar senken. Nehme ich an.”

    Vielleicht bekomme ich in Zukunft mehr Geld. Dann gebe ich auch nicht mehr soviel aus.

  72. ZITAT:
    “ja. um 17.05 uhr. es wurde aber weitergescrollt.”

    Habe ich gemacht. Vermutlich, weil der Beitrag keinen Anlass enthielt, den link zu öffnen.

  73. Kleiner Tipp, karsten: Schreib kurz um was es geht, hilft enorm. Und ist nett gegenüber der Bloggemeinde.

  74. nicht schlimm – es kommt ja alles nochmal wieder. außer ante. obwohl – der kam ja schon mal wieder.

  75. ZITAT:
    “Vielleicht bekomme ich in Zukunft mehr Geld.”

    Mehr Rechte und Pflichten sowie mehr unternehmerische Spielräume bekommt die Eintracht tatsächlich, nicht nur vielleicht. Was sie daraus macht, ist ihre Sache, Chance und Risiko halt.
    Die Werthaltigkeit der neuen Gestaltungsmöglichkeiten für die Eintracht hängt natürlich auch vom “Kleingedruckten” ab. Und das entzieht sich meiner Kenntnis, sodass ich Vor- und Nachteile nicht konkret beschreiben oder gar monetär bewerten kann.

  76. Einnahmen, Kosten … Hauptsache, bar auf die Hand.

  77. Um die Uhrzeit ist sowieso keine vernünftige Diskussion mehr möglich.

  78. Grundsätzliche betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Nicht-Zusammenhänge kennen keine Uhrzeit.

  79. Na dann kläre mich doch mal auf was an meiner Aussage so falsch ist.

  80. ZITAT:
    “Popcorn anyone?”

    Nicht nötig. Ich gehe eh ins Beet. Ich glaube ich weiß auch was er meint, befinde mich hier aber nicht im Buchhalter-Blog.

  81. Für diejenigen mit dem großen Vertrauen also nochmal ausbuchstabiert:
    Daß die Chance besteht, größere Einnahmen zu generieren, hat direkt keinerlei Auswirkungen auf die Kostenseite (hier insb. “die Miete”). Im Gegenteil. Mehr Veranstaltungen bedeuten normalerweise höhere Kosten, die der Vermarkter im eigenen Sinne unter den zusätzlich generierten Einnahmen zu halten hat. Diese variablen Kosten kann man nur senken, wenn man die Veranstaltungen minimiert und das will in dieser neuen Konstellation niemand. DIe exorbitante Miete haben wir also nach wie vor am Hals. Neu ist die Chance, selbst Gewinne aus zusätzlichen Veranstaltungen zu generieren, mit denen wir die Miete dann subventionieren können.

    Die Chance auf zusätzlich generierte Veranstaltungen als Mietsenkung zu verbuchen, bereitet mir körperliche Schmerzen.

  82. Und ich verachte Erbsenzähler.

  83. ZITAT:
    “Na dann kläre mich doch mal auf was an meiner Aussage so falsch ist.”

    Alles.
    Möglichkeit. Dürfte. Nehme ich an.

  84. Aber besteht nicht auch und vor allem die Möglichkeit auf zusätzliche Einnahmen durch die „Vermarktung des Stadions“?
    So wie ich das verstehe, sind das die Namensrechte (Einnahmen gehen doch momentan direkt an die Stadt) und vor allem auch die Erlöse aus dem Catering, die m.W. derzeit komplett an die Betreibergesellschaft gehen.

  85. Wer sich für die Causa Rudi Gramlich interessiert, dem sei auch das Buch “Wir waren die Juddebubbe” von Matthias Thoma vom Eintracht Museum aus dem Jahr 2007 empfohlen (insb. Seiten 189-193).
    Ebenso lesenswert wie bedrückend. Hier einige Auszüge:

    Im August 1945 veröffentlichte die Frankfurter Rundschau danach unter der Überschrift “Rudi Gramlich bei der SS” einen Artikel, in dem dem ehemaligen Nationalspieler schwere Vorwürfe gemacht wurden: Fotografien, die in seiner Privatwohnung in der Arndtstraße gefunden wurden, zeigten angeblich den mit einem Gewehr bewaffneten Gramlich in Krakau vor Zivilisten – teilweise mit weißen Armbinden -, die an einer Hauswand standen. Das Foto stammte von einem Einsatz des 8. SS-Totenkopfregiments, dem Gramlich zwischen 1939 und 1940 angehörte. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, von seinem Dienstort Prag aus, “komplette Wohnungseinrichtungen” nach Frankfurt verfrachtet zu haben. Da die Fotoaufnahmen ihn in den Verdacht der Teilnahme an Kriegsverbrechen brachten, wurde Gramlich in die Gruppe der “Hauptschuldigen eingestuft. …

    Im Spruchkammerverfahren gegen Rudolf Gramlich ließ der Richter “aufgrund des mangelhaften Beweisergebnisses” die Einstufung als Hauptschuldiger fallen. … Im November 1947 wurde Rudolf Gramlich, “da er Kenntnisse von dem verbrecherischem Charakter der SS hatte und in diesen Personenkreis gehört”, in die Gruppe der Minderbelasteten eingeordnet, er erhielt eine zweijährige Bewährungsfrist und ein Sühnegeld von 10.000 Mark auferlegt. Während der Bewährungsfrist wurde ihm untersagt, ein Unternehmen zu leiten, zu beaufsichtigen oder zu kontrollieren.

    Sowohl Kläger als auch der Beklagte gingen in die Berufung. Der öffentliche Kläger bemängelte, dass während der Verhandlungen “willkürlich und parteiisch” verfahren wurde. … wichtige Zeugen seien nicht gehört worden. Richard Kirn, der bekannte Frankfurter Journalist hätte nach eigenen Angaben noch “hundert Einzelheiten zu diesem Fall zu sagen.” … Rudolf Gramlich hätte auch keine Entlastungserklärung seines ehemaligen Chefs Walter Neumann erhalten. Neumann bezeichnete Gramlich nach dem Krieg in anderem Zusammenhang als einen “führenden Nazi”.
    Während die Berufung des Klägers verworfen wurde, konnte Gramlich eine Abmilderung des Urteils erreichen. Am 13. April 1948 wurde das Sühnegeld von der Berufungskammer Regensburg auf 5.000 Mark reduziert, die Bewährungsfrist verworfen. Begründet wurde dies u.a. damit, dass Gramlich seit 1945 mehr als zweieinhalb Jahre inhaftiert war und außerordentliche Einbußen hatte.

    Das endgültige Urteil der Spruchkammer machte den Weg von Gramlich zur Eintracht frei. Bereits am 19. Juli 1948 nahm er wieder an einer Vorstandssitzung teil, ein Jahr später wurde er Spielausschussvorsitzender.

    Rudi Gramlich wurde am 1. September 1955 Präsident der Eintracht, der er bis 1970 vorstand.

    Ende der 60er Jahre beschäftigte sich die Frankfurter Staatsanwaltschaft noch einmal mit dem Fall Gramlich. Heinrich Baab, der zu lebenslanger Zuchthausstrafe verurteilte ehemalige Leiter des Judenreferats in Frankfurt, hatte sowohl vor Mitgefangenen als auch in schriftlichen “Erinnerungen” schwere Vorwürfe gegen Rudolf Gramlich und vor allem dessen Bruder Ludwig geäußert. Ludwig Gramlich habe als SS-Mann Spitzeltätigkeiten für die Gestapo durchgeführt und sich an dem Vermögen von Juden, die zur Evakuierung vorgesehen waren, bereichert. Davon profitierte laut Baab auch Rudolf Gramlich.
    Als Baab im Oktober 1967 zu den von ihm erhobenen Vorwürfen befragt werden sollte, verweigerte er die Aussage, da er vom Gegenstand der Befragung keine Kenntnisse habe. Die Vorwürfe Baabs gegen Gramlich wurden dann wegen Eintritts der Strafverfolgungsverjährung nicht weiter verfolgt.
    Versuche, neue Erkenntnisse über die Beteiligung Rudolf Gramlichs an Kriegsverbrechen zu erlangen, verliefen ergebnislos, von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde abgesehen.

    Rudolf Gramlich, Träger des Bundesverdienstkreuzes und der Goldenen Ehrennadel des DFB, von der Eintracht zum Ehrenspielführer und Ehrenpräsident ernannt, verstarb am 14. März 1988.

  86. Hab mich vor kurzem um das Buch von Thoma bemüht, ist leider nicht lieferbar.

  87. Morsche matchday,
    mit amazon und paypal boykott ist`s halt schwierig, moderne ferz…..

  88. Danke Tom, für die Auszüge aus dem Buch.
    In der Stadtbücherei Frankfurt gibt es auch zwei Exemplare
    https://katalog.stadtbuecherei.....=juddebube

  89. Fazit der Nacht. Mer habbe ka Geld und Nazis raus.

  90. Günther Schmolz

    ZITAT:
    “Fazit der Nacht. Mer habbe ka Geld und Nazis raus.”

    Am besten gar nicht erst rein. Bis man die dann wieder los wird….

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Fazit der Nacht. Mer habbe ka Geld und Nazis raus.”

    Am besten gar nicht erst rein. Bis man die dann wieder los wird….”

    Und mit dem Geld ist es genau so schwer :-(

  92. Ingo Durstewitz mutmaßt, die Aufstellung bleibe unverändert zum letzten Spiel. Klingt nach einem Plan.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....97577.html

  93. @ bibton
    Radeln und kicken sehr schön / Lanzarote im Nov. ist auch sehr cool :)

  94. Heimsieg-Wumms!

  95. Danke Tom für den Auszug aus dem Buch.

  96. Zur Nachlese

    https://www.faz.net/aktuell/sp.....99433.html

    Der DFB hat am Freitag auf die Entscheidung der Frankfurter Eintracht reagiert und auf Nachfrage mitgeteilt, auch seinerseits über einen “Widerruf der Ehrenmitgliedschaft von Rudolf Gramlich zu beraten”. Der DFB will über diesen Fall hinaus “weitere DFB-Ehrungen mit Unterstützung externer Experten überprüfen. Quelle: FAZ

  97. Morsche, Matchday!
    Saubere 100, braucht mer ja fast nix hinzuzufügen, die kämpfe mer nieder, die mache mer platt, die Shice-Brauseplörre-Reklamebubis!

  98. Werde es machen wie beim Bayernspiel: zuhause bleiben, renovieren.

  99. ZITAT:
    “Werde es machen wie beim Bayernspiel: zuhause bleiben, renovieren.”

    An mir wirds also nicht scheitern

  100. ZITAT:
    “Werde es machen wie beim Bayernspiel: zuhause bleiben, renovieren.”

    Du baust das digitalste Wohnzimmer ever? ;)

  101. Freu mich schon auf die Murmel heute. In leichter Bomber, ohne Schal. Er sieht so niedlich aus wenn er verfroren ist.

  102. Ich sag nur: Internet aus der Steckdose.

  103. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Werde es machen wie beim Bayernspiel: zuhause bleiben, renovieren.”

    Du baust das digitalste Wohnzimmer ever? ;)”
    Und mit dem Internet aus der Steckdose hörschau ich die Mannschaft der Stunde wie sie gegen die Mannschaft mit Geschichte abkackt.

  104.  „Widerruf der Ehrenmitgliedschaft von Rudolf Gramlich”

    Der Wille, aufzuklären und Kriegsverbrecher zu verurteilen war nicht sonderlich ausgeprägt im deutschen Volk. Im Gegenteil gab es wütende Proteste wenn von den Alliierten solche Subjekte anfangs noch aufgeknüpft wurden. Der heißer werdende Kalte Krieg ließ den Fahndungseifer der Amis erlahmen, im Gegenteil wurden jetzt viele Nazis in der jungen BRD “gebraucht”. Zudem war der ebenfalls junge Staat Israel noch um Anerkennung bemüht und konnte (sicher mit geballter Faust in der Hosentasche) noch nicht so reagieren wie bspw. nach dem Olympia-Attentat von ’72.
    Die Mitgliedschaft Gramlich’s 1936 ist fast schon Mainstream, Karrierefördernd. Interessanter sind hier die “alten Kämpfer” die VOR ’33 in die Partei eingetreten waren..
    Aus unserem heutigen Blickwinkel ist es verstörend wenn man sieht wie viele diesen Rattenfängern auf den Leim gingen, insbesonders auch große Teile der Studentenschaft – sozusagen eine Art”Friday for future” Bewegung des späteren Horrors. Die Nazis um Hitler galten als hip und modern, die Weimarer Republik für viele eine Zumutung..

  105. Kälte wird überbewertet. Ich freue mich schon.
    Und vom Feeling her habe ich ein erstaunlich gutes Gefühl.

  106. ZITAT:
    “Freu mich schon auf die Murmel heute. In leichter Bomber, ohne Schal. Er sieht so niedlich aus wenn er verfroren ist.”

    Heute Gurkengeburtstag. 5 Sterne Bunker mit monströsem Saunabereich. OHNE leichte Bomber und trotzdem mollig warm.
    So drücke ich – obschon zufällig – meinen stillen verzweifelten Protest gegen die Du weißt schon wen glaubhaft aus.

    Nächster niedlicher Auftritt – Kompliment übrigens für die wundervoll subtile Beleidigung “niedlich” – dann gegen Augsburg.

  107. So, habe Isaradler dahingehend verstanden, dass wir in Zukunft mit monatlichen Helene-Fischer-Konzerten richtig Reibach machen sollten.
    Die Künstlerin schwebt doch so gerne in der Luft. Mein Vorschlag dazu: Hängen wir einfach das komplette Ensemble mit Gurten an den Videowürfel. Das spart die Reparatur-Kosten (Kosten, jaja!) für den Rasen.

  108. ZITAT:
    “wie viele diesen Rattenfängern auf den Leim gingen, insbesonders auch große Teile der Studentenschaft – sozusagen eine Art”Friday for future” Bewegung des späteren Horrors. Die Nazis um Hitler galten als hip und modern, die Weimarer Republik für viele eine Zumutung..”

    Es ging um dieses wir-sind-wieder-wer-Gefühl, das sich bei viel zu vielen – sei es in USA oder in der Türkei oder… oder…- auch heute wieder allzu leicht wachküssen lässt. Offenbar braucht es dazu nur so eine Art Oberaffen, der sich vorne hin stellt und sich auf die Brust trommelt. Ernüchternd.

  109. Sorry, aber die Mär vom armen deutschen Volk, das von einer Gruppe böser Nazis verführt wurde, ist eine ziemlich vereinfachte, veraltete und verharmlosende Forschungsmeinung bzw. Erklärung, die ebenfalls aus Zeiten stammt, in denen man Männer wie Gramlich mit Ehrungen versehen hat, ohne kritisch nach seiner Vergangenheit zu fragen.

  110. ZITAT:
    “Es ging um dieses wir-sind-wieder-wer-Gefühl, das sich bei viel zu vielen – sei es in USA oder in der Türkei oder… oder…- auch heute wieder allzu leicht wachküssen lässt. Offenbar braucht es dazu nur so eine Art Oberaffen, der sich vorne hin stellt und sich auf die Brust trommelt. Ernüchternd.”

    Das sehe ich auch so, ohne Schattierungen. Und diese Gefahr ist in meinen Augen eines der wichtigsten Argumente, sehr wachsam und auch handlungsbereit zu sein wenn es darum geht, die positiven Errungenschaften der Nachkriegsjahrzehnte gegen jede Form von menschenverachtendem und demokratiefeindlichem Extremismus zu verteidigen.

  111. ZITAT:
    “Sorry, aber die Mär vom armen deutschen Volk, das von einer Gruppe böser Nazis verführt wurde,….”

    Falls du die #110 meinst: das steht da so nicht drin und ich verstehe die #110 auch nicht so, dass es so gemeint war.

  112. 117: Ja, war aber in erster Linie auf die Formulierung mit dem “Leim” und den “Rattenfängern” bezogen. Mir ist aber auch klar, dass der Blogger hier keine Geschichtsklitterung betreiben will. Es war mir aber dennoch ein Bedürfnis darauf hinzuweisen, weil “auf den Leim gegangen” einfach keine hinreichende Erklärung darstellt.

  113. mir erschließt sich nur nicht, was im Zuge der @110 mit Verknüpfung von frühem Nazis mit Fridays for Future gewollt ist, bzw. ich kann das nur als Versuch verstehen, die F4F in ein negatives, schwärmerisches und ideologisierendes Licht stellen zu wollen. Es gibt heute leider genügend Beispiele von nazionalistischen Tendenzen, von Brasilien über Indien, Frankreich, China, USA, Türkei, Russland bis zu zur AfD bei uns.
    Es besteht also keinerlei Notwendigkeit, die F4F, die sich um Zukunftsfähigkeit der Erde über Nationengrenzen bemüht, irgendwie mit den Nazis um 33 zu verbinden.

  114. @115
    Heute ist es natürlich einfach den moralisch Empörten zu geben.
    Man sollta allerdings bedenken, das es andere Zeiten waren.
    Es gab kein TV, Internet oder sonstige moderne Medien.
    Informieren konnte man sich nur per Tageszeitung – und was da stand wurde geglaubt.
    Bildung war eher in den “gehobenen” Kreisen angesiedelt.
    Der normale Arbeiter hatte seinen Stammtisch, der Schüler seinen Lehrer und wenn dieser schon ein Nazi (oder zumindest Zentrum) war, konnte er die Jugendlichen leicht beiinflussen.

    Der gleiche Mist, der heutzutage von gewissen Kreisen über Facebook verbreitet wird (und genug Deppen das glauben “weil es ja in Facebook steht”), wurde damals eben in Schulen, Kneipen oder Vereinen verbreitet.

    Im Gegensatz zu damals ist bei uns Gott sei Dank das Bildungsniveau höher, weiter verbreitet und wer wirklich will, kann sich Dank moderner Medien ein umfassenderes Bild machen und sogar aus der Vergangenheit lernen.

  115. Sorry, mal was zur Eintracht – Moppes Petz ist raus. Steht zumindest in diesem Internet.

  116. 120: Ich gebe nicht den “moralisch Empörten” (übrigens: schöne Diskreditierung direkt am Anfang Deines Posts, die mit meiner Argumentation nichts zu tun hat…) sondern die aktuelle und etablierte Forschungsmeinung wieder, die im Übrigen nicht aus heutiger Perspektive “aburteilt” sondern die damaligen Gegebenheiten und Handlungsspielräume der einzelnen Akteure mit einbezieht. Da es in diesem Blog hier aber in erster Linie um die Eintracht geht, erspare ich allen Beteiligten weitere Ausführungen, gibt ja genug Bücher zu dem Thema.

  117. ZITAT:
    “Sorry, mal was zur Eintracht – Moppes Petz ist raus. Steht zumindest in diesem Internet.”

    Huch.

  118. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    “Sorry, mal was zur Eintracht – Moppes Petz ist raus. Steht zumindest in diesem Internet.”

    Kann mir das bitte einer erklären?
    Verstehe das überhaupt nicht.

  119. Du weißt, das heute Spieltag ist, wenn eine Horde Dorfprollos laut schreiend und pöbelnd, rotzbesoffen durch Bockenheim läuft und lautstark irgendeinen “Steven” sucht, während die ein bißchen zu schwarz gefärbte Mandy am Telefon ihrer verloren gegangenen splittergruppe erklärt, wie die Bockenheimer warte aussieht (“da ist so ein großer Turm wenn de vom Zug hochkommst”).
    Als ich von 200 Meter Entfernung das rumgeschreie hörte, dachte ich mir : was ist denn das für ne Assibaggage? Als sie dann näher kamen erkannte ich die SGE-schals und schämte mich kurz fremd. Der eine rannte dann ne ältere Kopftuchfrau um, ohne sich zu entschuldigen, die anderen lachten nur drüber, die kopftuchmuddi sah mich leidig an und ich warf ihr einen kurzen “i feel you” Blick zu.
    Eintracht Frankfurt, die besten Fans der Welt.

  120. Wer singt denn jetzt den Lagerboogie auf der Europapokal-Party?

  121. ZITAT:
    “Sorry, mal was zur Eintracht – Moppes Petz ist raus. Steht zumindest in diesem Internet.”

    Was heißt raus?

  122. HR:
    +++ Bericht: Eintracht trennt sich von Moppes Petz +++

    Überraschung vor dem Heimspiel gegen Leipzig: Einem Bericht des Wiesbadener Kuriers zufolge hat sich Eintracht Frankfurt von Towart-Trainer Manfred “Moppes” Petz getrennt. Der Vertrag soll “in beiderseitigem Einvernehmen” aufgelöst worden sein. Bereits gegen Leipzig soll Jan Zimmermann die Torhüter Kevin Trapp und Frederik Rönnow beim Warmmachen begleiten und Petz, der seit 2011 bei der Eintracht tätig war, auch langfristig beerben. Dem Kurier zufolge war der Wechsel wohl erst zur neuen Saison geplant, darauf hatte sich Petz allerdings nicht einlassen wollen. Eine offizielle Stellungnahme des Vereins gibt es noch nicht.

  123. ZITAT:
    “Was heißt raus?”

    Das Internet: https://www.wiesbadener-kurier.....t_21107885

  124. @125 complainovic, Danke für die Schilderung, blöder Mist sowas

  125. @128
    Oh. Man lese dazu einmal das Interview, das Kevin Trapp vor ein paar Tagen der FAZ gab. Das war (auch) eine große Lobeshymne auf Moppes Petz.

  126. Moppes weg. Schadde ich fand immer das er ein Supertyp ist der gut zum Verein passt.
    Gefällt mir nicht wie bei der Eintracht Leute rund ums Team entlassen oder entsorgt werden.
    Ist das Betriebsklima bei der Eintracht etwa doch nicht so toll wie man der Öffentlichkeit glauben machen will.

  127. #125/complainovic

    ZITAT:
    “laut schreiend und pöbelnd, rotzbesoffen […] lautstark […] rumgeschreie […] ohne sich zu entschuldigen, die anderen lachten nur”

    Jaja, der “Wir sind wer”- Hunger wird bisweilen mit merkwürdiger Nahrung gestillt.

  128. Der Moppes passt halt einfach nicht so gut nach New York.

  129. Oh oh sorry sich Moppes zu trennen finde ich extrem schlecht , in Fachkreisen wohl einer der besten
    Scheint nicht gut bestellt um die langjährigen Weggefährten
    Ich bin mal gespannt wie lange Bruno Hübner noch da ist ?

  130. ZITAT:
    “Sorry, mal was zur Eintracht – Moppes Petz ist raus. Steht zumindest in diesem Internet.”

    Oh!

    ZITAT:
    “Da rumort es mächtig.”

    Hat den Anschein und gefällt mir nicht.

  131. Äußerst merkwürdig. Moppes Petz war für mich ein klasse Torwarttrainer. Passte scheinbar nicht mehr in die neue Eintrachtwelt.

  132. Der hat immer so fest geschossen! Und ständig dieser Lagerboogie…

  133. ZITAT:
    “Dem Kurier zufolge war der Wechsel wohl erst zur neuen Saison geplant, darauf hatte sich Petz allerdings nicht einlassen wollen.”

    Klingt sehr einvernehmlich………….
    Schuschuschu……die Zeit vergeht im Nu.

  134. Und wieder ein Stückweit beliebiger geworden.

  135. vor kurzem wurde ja schon Physio Stubner entlassen. Was ist da los im Team ums Team?

  136. Dani Olmo steht heute übrigens noch nicht im RBL-Kader.

  137. Mal ganz unabhängig vom Moppes, frage ich mich übrigens auch, was ein Jan Zimmermann, einem Kevin Trapp oder einem Frederik Rönnow eigentlich beibringen will.
    Wenn man sich schon unbeliebt macht indem man ein Urgestein entfernt, dann sollte man wenigstens einen in Petto haben, der klare Kompetenz mitbringt. Vom Oka will ich da noch gar nicht anfangen.

  138. So ist das in unserer Gesellschaft, Moppes 58 jahre alt passt offensichtlich nicht mehr zum jungen dynamischen Team und muss dem jüngeren Zimmermann 34 jahre alt weichen.
    Obwohl es offenbar überhaupt keine Klagen oder Beschweerden gab und er sehr beliebt war.

  139. ZITAT:
    “Da rumort es mächtig.”

    Scheint so. Komische Aktion. Das man langfristig auf Zimmermann setzt ist ja nicht verkehrt, aber so eine Übergangszeit wäre prima gewesen.

  140. ZITAT:
    “Dani Olmo steht heute übrigens noch nicht im RBL-Kader.”

    So schnell bringt nicht mal der “kleine Pisser” (ME) den neuen Kickern die Automatismen bei.

  141. Verstehe diese “einvernehmliche Trennung” nicht, mag sie nicht. Bleibt nur: Danke @Moppes
    https://twitter.com/monzastar/.....95488?s=20

  142. Derjenige, welcher nicht Vorstandsvorsitzender ist scheint nicht sehr sentimental.
    Würde gut zu RedBull passen.

  143. ZITAT:
    “Wenn man sich schon unbeliebt macht indem man ein Urgestein entfernt, dann sollte man wenigstens einen in Petto haben, der klare Kompetenz mitbringt.”

    Mal abgesehen davon, dass Jan Zimmermann auch ein langjähriger Eintrachtler ist und aus dem eigenen Stall kommt und laut allem was man hört in der Mannschaft sehr beliebt ist – woher weißt Du, dass er nicht kompetent ist? Und woher weißt Du dass Moppes Petz ‘entfernt’ wurde?

  144. Wenn der eine es als Affront sieht, dass er seinen Nachfolger aufbauen soll. Eine solche Reaktion ist nachvollziehbar, wenn die interne Kommunikation nicht stimmt.

  145. ZITAT:
    “https://www.eintracht.de/news/artikel/veraenderung-auf-der-torwarttrainerposition-jan-zimmermann-uebernimmt-fuer-moppes-petz-77938/
    Macht nun auch nicht grad schlauer.”

    Das übliche Blabla bei einer Trennung.
    Sinngemäß immer das Selbe.
    Für seine langjährigen Dienste danken wir ihn bla bla
    Für seinen weiteren Lebensweg alles Gute bla bla.
    m.f.G.
    L.m.a.A.

  146. Schade das man sich nicht einigen konnte.
    Mir wird er fehlen.

  147. https://www.fr.de/eintracht-fr.....99709.html

    hier steht eintönige Trainigsarbeit.

  148. ZITAT:
    “Wenn der eine es als Affront sieht, dass er seinen Nachfolger aufbauen soll. Eine solche Reaktion ist nachvollziehbar, wenn die interne Kommunikation nicht stimmt.”

    Klingt logisch.

  149. ZITAT:
    “Mal abgesehen davon, dass Jan Zimmermann auch ein langjähriger Eintrachtler ist und aus dem eigenen Stall kommt und laut allem was man hört in der Mannschaft sehr beliebt ist – woher weißt Du, dass er nicht kompetent ist? Und woher weißt Du dass Moppes Petz ‘entfernt’ wurde?”

    Was bringt der Zimbo denn mit, was er nicht vom Moppes gelernt hat ? Wir wissen es nicht.
    Seine Vita abseits der Eintracht besteht aus Darmstadt, Heidenheim und dem späten 1860. Er ist als Torwart also immer zwischen der 2. und 3. Liga gependelt, oft sogar nur als Ersatztorwart. Ob er bei diesen Vereinen die ganz großen Lehrmeister seines Fachs kennengelernt hat, darf man ja zumindest anzweifeln, oder wäre das auch schon zu vermessen ? Ich kann nicht ausschliessen, dass Zimbo sich in seinen zig Jahren auf der Bank/Tribüne weitergebildet hat und an hochmodernen Übungseinheiten gefeilt hat. Das haben andere vielleicht auch, vielleicht auch nicht, jaja du ahnst es schon : wir wissen es nicht.
    Trapp hat von Gerry Ehrmann gelernt, einem der Größten seines Fachs in Deutschland. Er hat dann unter Moppes trainiert, ist ins Ausland gegangen, hat dort Champions League gespielt und mit Torhütern wie Sirigu und Areola trainiert. Ich persönlich habe Zweifel, dass Zimmermann mehr über Torwarttraining weiß als er, aber gut.

    Letzten Endes landen wir wieder bei deinem klassischen Punkt : Wir wissen es nicht.
    Auch wenn tausend Indizien für etwas vorliegen, kann ohne stichhaltigen Beweis (der ja praktischerweise niemals erbracht werden kann in einer Diskussion hier) immer noch das Gegenteil richtig sein, auch wenn dafür kein einziges Indiz vorliegt.

  150. “hier steht eintönige Trainigsarbeit.”

    Hier im Original: https://www.ffh.de/nachrichten.....-petz.html

  151. ZITAT:
    “Ich persönlich habe Zweifel, dass Zimmermann mehr über Torwarttraining weiß als er” [nämlich Trapp]

    Ich habe gestern noch einen Film über Alex Megos, einen der weltbesten Ketterer gesehen.
    Da sagte einer seiner beiden(!) Trainer sinngemäß, dass sie dem über das Training als solches nichts mehr zu erzählen brauchen, das könne der auch allein. Aber sie seien als Ansprechpartner für ihn da.
    Es geht also von den reinen Körperübungen stark hinüber in den Emotions-/Motivationsbereich, das “Menschliche”, wie man dann wohl sagt.

  152. ZITAT:
    “Mal ganz unabhängig vom Moppes, frage ich mich übrigens auch, was ein Jan Zimmermann, einem Kevin Trapp oder einem Frederik Rönnow eigentlich beibringen will.
    Wenn man sich schon unbeliebt macht indem man ein Urgestein entfernt, dann sollte man wenigstens einen in Petto haben, der klare Kompetenz mitbringt. Vom Oka will ich da noch gar nicht anfangen.”

    Ich weis nicht welche Kompetenzen Oka hat, die Zimmermann nicht hat. Jedenfalls ist Oka als TW Trainer bisher nicht in Erscheinung getreten.

  153. Die beiden Hochlichter auf dem Römerbalkon, der Prince und der Moppes.

    Die werden in Erinnerung bleiben.

  154. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “Schade das man sich nicht einigen konnte.
    Mir wird er fehlen.”

    Ich weiss weder wie der Mann überhaupt aussieht noch, ob er sein Geld wert ist.
    Von daher ist es mir eher egal, ob er bei uns oder wo auch immer die Torwächter trainiert.

  155. ZITAT:
    “Es geht also von den reinen Körperübungen stark hinüber in den Emotions-/Motivationsbereich, das “Menschliche”, wie man dann wohl sagt.”

    Wohl als net so businesstauglich angesehen.

    Muß man sich auch leisten können wollen. Glattgebügelt.

  156. Come on Partypeople

  157. ZITAT:
    “Der Moppes passt halt einfach nicht so gut nach New York.”

    “Strangers in the night” und Lagerboogie, Tja.. ;-)

  158. Wenn als nächstes noch Reutershahn geht, dann würde sich mein Verdacht erhärten, dass Hütter hier einen nach dem anderen rausmobbt, der aus der Zeit vor ihm stammt und so etwas wie ein von ihm unabhängiges Standing hat. Auch bei seinen Transferwünschen und bei seinen Aufstellungen scheint es doch eine gewisse Rolle zu spielen, dass er bereits mit Spielern gearbeitet hat. Möchte sich hier jemand eine Klientel in Mannschaft und Stab aufbauen, die in erster Linie ihm verpflichtet ist?

  159. Wir kennen die Gründe nicht, umso besser lässt es sich spekulieren.

  160. ZITAT:
    “Wenn als nächstes noch Reutershahn geht, dann würde sich mein Verdacht erhärten, dass Hütter hier einen nach dem anderen rausmobbt, der aus der Zeit vor ihm stammt und so etwas wie ein von ihm unabhängiges Standing hat. Auch bei seinen Transferwünschen und bei seinen Aufstellungen scheint es doch eine gewisse Rolle zu spielen, dass er bereits mit Spielern gearbeitet hat. Möchte sich hier jemand eine Klientel in Mannschaft und Stab aufbauen, die in erster Linie ihm verpflichtet ist?”

    Wieso Hütter und nicht Bobic

  161. “Trapp hat von Gerry Ehrmann gelernt, einem der Größten seines Fachs in Deutschland. Er hat dann unter Moppes trainiert, ist ins Ausland gegangen, hat dort Champions League gespielt und mit Torhütern wie Sirigu und Areola trainiert. Ich persönlich habe Zweifel, dass Zimmermann mehr über Torwarttraining weiß als er, aber gut.”

    Und warum Loddar dann kein Trainer von Welt?

  162. ZITAT:
    “ZITAT:
    Wieso Hütter und nicht Bobic”

    Weil davon auszugehen ist, dass Bobic solche Entscheidungen in Absprache mit dem Cheftrainer trifft.

  163. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn als nächstes noch Reutershahn geht, dann würde sich mein Verdacht erhärten, dass Hütter hier einen nach dem anderen rausmobbt, der aus der Zeit vor ihm stammt und so etwas wie ein von ihm unabhängiges Standing hat. Auch bei seinen Transferwünschen und bei seinen Aufstellungen scheint es doch eine gewisse Rolle zu spielen, dass er bereits mit Spielern gearbeitet hat. Möchte sich hier jemand eine Klientel in Mannschaft und Stab aufbauen, die in erster Linie ihm verpflichtet ist?”

    Wieso Hütter und nicht Bobic”

    Weil zB Leuthard von Bibic geholt wurde, bevor Hütter kam und nach einer Saison unter Hütter wieder weg und war. Die Transfs und Transferversuche betreffen in letzter Zeit bemerkenswert oft ehemalige Spieler von Hütter. Dem Bobic-Ben-Manga Beuteschema entspricht dagegen außer Joveljic keiner mehr und der spielt nicht.

  164. 172: Da ist schon was wahres dran. Bei Luisser, der ja offensichtlich gute Arbeit geleistet hat und beliebt war, wurde ja auch direkt der Vertrag aufgelöst. Ich habe kürzlich hier schonmal darauf hingewiesen, dass diese permanente gerüchten oder holen von Hütters Ex-Schützlingen nicht die Transferstrategie der SGE sein sollte!

  165. Mann Mann Mann
    Wenn unsere SGE mal was macht an Neuerungen und Änderungen wird nur gejammert
    Trainingsmethoden ändern sich eben
    Stillstand bringt uns nicht weiter

  166. Heute in der Start11
    https://twitter.com/eintracht_.....78763?s=20
    Trapp, NDicka, Sow, Dost, Kosic, Gacinovic, Hinteregger, Rode, Toure, Abraham, Chandler

    Bank: Rönnow, Joveljic, Kamada, Hasebe, daCosta, Durm, Kohr, Silva, Paciencia

  167. Selbe Aufstellung, wie gegen Hopp.

    Daichi und Hase auf der Bank

    https://twitter.com/eintracht

  168. ZITAT:
    “Luisser, der ja offensichtlich gute Arbeit geleistet hat und beliebt war”

    War das so?

  169. ZITAT:
    “….dass Hütter hier einen nach dem anderen rausmobbt…”

    Diese Behauptung ist schon eine dreiste Unverschämtheit.

  170. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn als nächstes noch Reutershahn geht, dann würde sich mein Verdacht erhärten, dass Hütter hier einen nach dem anderen rausmobbt, der aus der Zeit vor ihm stammt und so etwas wie ein von ihm unabhängiges Standing hat. Auch bei seinen Transferwünschen und bei seinen Aufstellungen scheint es doch eine gewisse Rolle zu spielen, dass er bereits mit Spielern gearbeitet hat. Möchte sich hier jemand eine Klientel in Mannschaft und Stab aufbauen, die in erster Linie ihm verpflichtet ist?”

    Wieso Hütter und nicht Bobic”

    Weil zB Leuthard von Bibic geholt wurde, bevor Hütter kam und nach einer Saison unter Hütter wieder weg und war. Die Transfs und Transferversuche betreffen in letzter Zeit bemerkenswert oft ehemalige Spieler von Hütter. Dem Bobic-Ben-Manga Beuteschema entspricht dagegen außer Joveljic keiner mehr und der spielt nicht.”

    Welche Rolle spielt Bruno Hübner noch ( Vertragsverhandlungen ) ohne Bobic ?

  171. #173 Wieso ist Zimmermann einer von “Hütters Leuten”?

  172. Der Abschied und auch der Zeitpunkt wirkt schon etwas befremdlich in unserer heilen Eintracht-Blase. Anderseits wissen wir nix. Und bei Verschwörungstheorien wäre ich vorsichtig. Immerhin hat der Adi ja mit Moppes und Reuti angefangen. Bei anderen Trainerwechseln ist es nix ungewöhnliches, dass bei Antritt der komplette Staff ausgetauscht wird. Und ausser Sowi, Hinti und dem gerüchteten Neu-Wolfsburger Verteidiger fällt mir spontan auch keiner ein, der schon mit Adi gearbeitet hat. “Oft” ist das für mich nicht.

  173. Zu Moppes, das klingt mir doch sehr nach “gekrängter Eitelkeit”.

    Dass man einen fast 60jährigen durch einen jüngeren Mann ersetzen will, erscheint mir grundsätzlich legitim. Zumal bei Männern in dem Alter gerne auf Altbewährtes zurückgegriffen wird (ich weiß wovon ich rede).

    Und Moppes scheint die Tatsache, im Sommer von Zimbo beerbt zu werden, als persönlichen Affront anzusehen, frei nach dem Motto “dann macht doch Euren Dreck allene”

  174. Dass der Abgang von Petz irgendwelche fachlichen Gründe haben könnte, darf man wohl getrost ausschließen. Petz hat vor Hütter bei der Eintracht mit drei Cheftrainern zusammengearbeit, darunter Kovac, der bekanntlich extrem hohe Professionalitätsansprüche stellt, ohne dass seine fachliche Kompetenz je in Frage gestellt worden wäre. Erst unlängst hat Trapp, Tom hat es erwähnt, in FAZ eine Lobeshymne auf Petzt angestimmt.

  175. @CE

    also wieder Viererkette aber vom Personal her eher mit defensiven Qualitäten, wird hier der RB Sturm in Manndeckung genommen oder übergeben um in der Hauptsache kein frühes Gegentor zu kassieren und dann später mit frischen Kräften getragen vom Publikum der Sieg mit einem Tor Unterschied herausgespielt werden.

  176. @182: das hört man im Stadion auch…

  177. ZITAT:
    “Dass der Abgang von Petz irgendwelche fachlichen Gründe haben könnte, darf man wohl getrost ausschließen.”

    Hör doch auf, solche Phrasen hier rauszuhauen. Du hast keine Ahnung vom Torwarttraining, und keine Ahnung von Petz’ Arbeit. Also spar dir die Polemik.

  178. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Luisser, der ja offensichtlich gute Arbeit geleistet hat und beliebt war”

    War das so?”

    Laut FR ja: https://www.fr.de/eintracht-fr.....70666.html

  179. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Come on Partypeople”

    Put your hands in the ai-ar!

  180. Aan Mzer wenischer bei uns.

  181. Mancher hier sollte, höflich gesagt, mal die Fresse halten

  182. @190
    Geh mal mit gutem Beispiel voran.

  183. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Zu Moppes, das klingt mir doch sehr nach “gekrängter Eitelkeit”.”

    Da ist dem Moppes wohl scharfer Wind entgegen geblasen, dass er gleich gekrängt war :)

  184. ZITAT:
    “Mancher hier sollte, höflich gesagt, mal die Fresse halten”

    MrBoccia: Tschakka, Treffer, Mittschiffs versenkt…

    Erstaunlich, erstaunlich, da fällt mir nur eine weitere hessische Weisheit ein: mehr wases nett, mehr munkeld bloß

  185. Sind wir hier bei Verbotene Liebe? Wildeste Spekulationen über Intrigen, Neid und Missgunst. Fakt ist doch, dass wir mit der selben Startelf wie letzte Woche spielen und sonst nichts.

  186. @182, C-E: so ist das wohl einzuschätzen. Merkwürdig finde ich allerdings, dass man zugelassen hat, dass Trapp vor zwei Tagen in einem außergewöhnlich großen Interview so ein Loblied auf ihn singt. Dadurch sieht Trapp jetzt ja auch etwas übertölpelt aus. Das bringt unnötig Musik in die Kiste…

  187. @ 186 Nö, habe ich (natürlich) nicht. Die Personen, die ich erwähnt habe, aber schon. Und die sind mit Petz offenkundig nicht unzufrieden gewesen. Und Trapp hat erst vor wenigen Tagen betont, wie wichtig Petzt für ihn war und ist. Ich kann den Vorwurf der Polemik daher nicht nachvollziehen.

  188. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Come on Partypeople”

    Put your hands in the ai-ar!”

    Gude Nairobi bwana ,Cheers

  189. Helleluja, Kai Dittmann ist wenigstens mal ein erträglicher Kommentator…

  190. Ergänzungsspieler

    196 – selbst für Sonderlinge und Nerds wie uns ist es max ein paar Tage interessant, welche Texbausteine unser Torwächter über irgend jemanden aus der Staff auswählt.
    Echt jetzt.

  191. Weiß nicht, ob es sonst wo stand: im Zentralorgan wird Moppes mit der Aussage zitiert, dass er mehr Zeit für die Umorientierung haben möchte. Wäre ja nicht ganz unverständlich.

  192. Ergänzungsspieler

    HEIMSIEG !!!

  193. NairobiAdler in HH

    Was die Murmel sagt.

  194. @196: wer redet denn von uns? Ich redete von Trapp. Der sieht sich als Führungsspieler und Alphatier und das soll er wohl auch sein. Der gibt das größte Interview seit Langem, lobt seinen Trainer über den Klee und der wird dann zwei Tage später rausgeschmissen. Da käme ich mir vor, als hätte man mich ins Messer laufen lassen. Kann natürlich eine Panne gewesen sein. Ich wäre trotzdem angepisst.

  195. Gemimt war natürlich @ 201

  196. Stand Rode gegen Hoffenheim auch so tief?

  197. Unsere Verteidigung könnte es etwas weniger spannend machen.

  198. NairobiAdler in HH

    Patient bis 23

  199. ZITAT:
    “Patient bis 23”

    siehe 198

  200. NairobiAdler in HH

    Spielaufbau bisher schon arg bescheiden

  201. Hoffentlich bin ich zu Bayern Schalke wieder daheim.

  202. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Patient bis 23”

    siehe 198″

    Oha. Völlig übersehen. Zorry

  203. ZITAT:
    “Spielaufbau bisher schon arg bescheiden”

    Was für ein Spiel ?

  204. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Spielaufbau bisher schon arg bescheiden”

    Was für ein Spiel ?”

    Guter Einwand

  205. Es ist wirklich überraschend, wie frei unsere Jungs den sympathischen Timo Werner sich da bewegen lassen.

  206. Bislang macht Leipzig das Spiel und wir stehen hinten drin, so gut es eben geht.

  207. NairobiAdler in HH

    Über Kostic geht noch nichts. Wenn dann rechts

  208. Abwehrschlacht im Moment.

  209. Ein 0:0 wird es am Ende sicherlich nicht geben in diesem Spiel.

  210. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Spielaufbau bisher schon arg bescheiden”

    Was für ein Spiel ?”

    Nicht nur heute. Leipzig bisher in allen Belangen überlegen. Unsere Buben können bislang nur bolzen.

  211. Gab es schon einmal einen negativen Ballbesitzwert ?

  212. Das geht nicht gut aus.

  213. So sieht das neue kompakte System der SGE dann wohl aus, wenn der Gegner ordentlichen Fussball spielt.

  214. Ich hoffe stark, dass das unsere schlechtere Halbzeit ist. Wir bekommen derzeit praktisch kein Bein auf den Boden.

  215. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “So sieht das neue kompakte System der SGE dann wohl aus, wenn der Gegner ordentlichen Fussball spielt.”

    Löchrig?

  216. Herr Hütter was soll das werden heute ?

  217. Tag der offenen Tür auf rechts hinten. Was ist da los ?

  218. Blöd nur, wenn die Klärungsversuche immer nach oben, statt nach vorne gebolzt werden.

  219. NairobiAdler in HH

    Nach wie vor nicht Kostic sein Tag

  220. Ergänzungsspieler

    Im Radio hört es sich eher …schwierig… für uns an.

  221. Im Moment sehe ich schwarz.

  222. Orakel von Offenbach

    Na kommt schon: 20min und noch 0:0. Hätte es schlimmer erwartet.

  223. ZITAT:
    “Tag der offenen Tür auf rechts hinten. Was ist da los ?”

    Unsere spielen nicht gut.

    Aber mit der Aussage ist es nicht wirklich erklärt.

  224. Ohne Sow läuft es also auch nicht besser.

  225. @229
    Ja, dieser Nkunku oder wie der Vogel heisst, steht immer frei.

  226. Zum Glück hat Leibzich derzeit Schwächen im Abschluss.

  227. Wenn man nebenbei in anderen Räumen staubsaugt und die Pizzaiola beaufsichtigt, ist es gar nicht so schlimm.

  228. Konnte letzte Woche “nur” Radio hören, sehs also das erste Spiel. Ist das die neue Kompaktheit ? Wo ist der Unterschied zum Gegurke der Hinrunde. Bin einigermaßen konsterniert…

  229. Einstellung, Kreativität und Zweikampfverhalten wie gegen Paderborn, nur dass man eben in einem anderen System etwas tiefer steht.

  230. Das ist jetzt hoffentlich nicht unsere gute Halbzeit

  231. Davon, dass wir die nerven wollten, merkt man nicht viel.

  232. Enger Männer enger das muss auch mal wehtun. Spalier stehen muss nicht sein.

  233. Jetzt einfach mal ‘nen Standard reinmachen!

  234. Orakel von Offenbach

    Zack: 1:0

  235. Ei, was ist denn das da wieder für ein Schwätzer von sky, ich will Gaci Tor, aber schnell jetzt!

  236. Im Gefühl der Überlegenheit lässt es Leipzig (bis jetzt) an Konsequenz mangeln. Hoffentlich bleibt das so.

  237. Dost muss raus. Passt nicht gegen so einen Gegner. Paciencia passt besser.

  238. Manndeckung für Nkunku, aber flott, sonst geht das schief.

  239. Orakel von Offenbach

    Ha, jetzt hab ich‘s! Wir lullen die nur ein, um im Pokal weiterzukommen! Dieser Taktikfuchs!

  240. ZITAT:
    “Ei, was ist denn das da wieder für ein Schwätzer von sky, ich will Gaci Tor, aber schnell jetzt!”

    Wieso ? Alles ok bisher, was der sagt

  241. ZITAT:
    “Dost muss raus. Passt nicht gegen so einen Gegner. Paciencia passt besser.”

    Wenn er es so macht wie unser Fußballgott, fast unsichtbar und dann plötzlich ein Tor schießen, ist er richtig eingesetzt.

  242. ZITAT:
    “Dost muss raus. Passt nicht gegen so einen Gegner. Paciencia passt besser.”

    Ja, mit Dost spielt man gegen solche Gegner quasi zu zehnt. In dieser Hinsicht ist er auch kein gelungener Ersatz für Haller, weil er eben nicht wie dieser aktiv außerhalb des 16ers mitspielt…

  243. 0:0 gegen den Tabellenführer. Es sieht nicht nach BVB gegen Köln aus. Lasst mal die Kirche im Dorf.

  244. ZITAT:
    “Dost muss raus. Passt nicht gegen so einen Gegner. Paciencia passt besser.”

    Äh ? Was genau paßt denn im Moment ?

  245. Es kommt halt doch nicht von ungefähr, dass die Red Bull Kostenstelle Markranstädt Tabellenführer ist.

  246. Ballbesitz ist Zufall bei uns

  247. NairobiAdler in HH

    Es fehlt jede Präzision im Spiel nach vorne

  248. Nur noch eine Stunde überstehen…..

  249. Jogi gähnt.

  250. Leipziger langsam genervt. Eher von sich selber, aber sei’s drum.

  251. ZITAT:
    “Es fehlt jede Präzision im Spiel nach vorne”

    Und jede Idee.

  252. So langsam wäre unsere Führung aber wirklich verdient.

  253. Warum greift den keiner an vor dem Schuss….war knapp genug

  254. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es fehlt jede Präzision im Spiel nach vorne”

    Und jede Idee.”

    Ist ja schon länger so…

  255. Keines der hohen Zuspiele auf Dost kommt an.

  256. Einige stehen ganz schön neben sich. Und Sow ist es diesmal nicht…

  257. Leipzig spielt auf Zeit

  258. Ich weiß nicht ob wir heute ein Tor schießen, aber vielleicht holen wir wenigstens ein Flugzeug vom Himmel

  259. Orakel von Offenbach

    Null Zugriff auf Nix.

  260. NairobiAdler in HH

    Das einzig gute ist wirklich der Spielstand. Sonst ist da gar nichts

  261. ZITAT:
    “Das einzig gute ist wirklich der Spielstand. Sonst ist da gar nichts”

    Nein, sie haben sich gesteigert.

  262. Gonzo oder Silva für Gaci?

  263. In allen Belangen laufen wir hinterher
    Zweikampf Quote ist katastrophal mit 36%

  264. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das einzig gute ist wirklich der Spielstand. Sonst ist da gar nichts”

    Nein, sie haben sich gesteigert.”

    Ja. Verglichen mit den ersten 15 min. macheen sie es besser.

  265. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das einzig gute ist wirklich der Spielstand. Sonst ist da gar nichts”

    Nein, sie haben sich gesteigert.”

    Noch schlechter ging ja nicht mehr. Glaube, der Zufall ist einfach mehr auf unserer Seite jetzt, das sieht nach Steigerung aus

  266. Der Sky-Schwätzer spinnt doch. Wo hätte es da Rot geben sollen? Oder habe ich etwas übersehen?

  267. Der Vadder bärenstark. Schön.

  268. ZITAT:
    “Der Sky-Schwätzer spinnt doch. Wo hätte es da Rot geben sollen? Oder habe ich etwas übersehen?”

    Sow ist dem auf die Hand gestiegen, aber unabsichtlich.

  269. Klar, nach vorne sieht es schlimm aus aber sie stehen kompakt. Gegen Leipzig kannst du natürlich nicht alles verteidigen.

  270. ZITAT:
    “Noch schlechter ging ja nicht mehr.”

    Stimmt.

  271. Falscher Einwurf… aber so was juckt ja heute nicht mehr

  272. In die Pause retten und dann mit neuem Mut in die zweite Hälfte.

  273. NairobiAdler in HH

    Ok. In den letzten Minuten sieht das mehr nach Gegenwehr aus.

  274. ZITAT:
    “Klar, nach vorne sieht es schlimm aus aber sie stehen kompakt. Gegen Leipzig kannst du natürlich nicht alles verteidigen.”

    Aber im MF mal einen Ball halten entlastet die da hinten.

  275. Leipzig spielt auf Ergebnis in die Pause retten…

  276. ZITAT:
    “Leipzig spielt auf Ergebnis in die Pause retten…”

    Die wollen uns nur locken.

  277. “Sow ist dem auf die Hand gestiegen, aber unabsichtlich.”

    Ich habe das nicht gesehen. Der hat m.E. nur so getan, nachdem er ausgerutscht war. Aber – wie gesagt – vielleicht habe ich mich verguckt. Man wird es wahrscheinlich nochmal sehen.

  278. @291
    Kannst ihm glauben.

  279. Gute Nachricht: Pause mit 0:0.

  280. ZITAT:
    “”Sow ist dem auf die Hand gestiegen, aber unabsichtlich.”

    Ich habe das nicht gesehen. Der hat m.E. nur so getan, nachdem er ausgerutscht war. Aber – wie gesagt – vielleicht habe ich mich verguckt. Man wird es wahrscheinlich nochmal sehen.”

    Zeitlupe. Stand ihm auf der Hand. Niemals Absicht…

  281. Geschafft !

  282. Puh, Pause.
    Ich hoffe auf eine Steigerung in der zweiten Halbzeit.

  283. NairobiAdler in HH

    Den Punkt würde ich mit Kusshand nehmen

  284. Virtuelles 0:4, dafür ok.

  285. Über lange Strecken fussballerisch vorgeführt worden, aus unerfindlichen Gründen noch 0:0, Aufbauspiel wie in der Kreisliga, kein Pass kommt an, Glück gehabt, das Leipzig das ein oder andere Mal weggerutscht oder am Ball vorbeigelaufen ist. Peinlich.

  286. Wir sollten Remis bieten.

  287. Die einzigen Tore heute beim Spiel von Mainz, sonst überall 0:0

  288. Ich erkenne kein System, keine Kompaktheit, keinen Spielaufbau, Hinti bolzt ins Sinnfreie, Toure hat den Namen Werner noch nicht gehört, N´dicka gewinnt keinen Zweikampf, Sow unsichtbar. Bisher nur Rode in Normalform

  289. ZITAT:
    “Ich erkenne kein System, keine Kompaktheit, keinen Spielaufbau, Hinti bolzt ins Sinnfreie, Toure hat den Namen Werner noch nicht gehört, N´dicka gewinnt keinen Zweikampf, Sow unsichtbar. Bisher nur Rode in Normalform”

    Und Trapp.

  290. Kurze Zwischenfrage, da es ja in den vergangenen Wochen immer wieder thematisiert wurde: Macht Dost auf Euch einen fitten Eindruck?

  291. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich erkenne kein System, keine Kompaktheit, keinen Spielaufbau, Hinti bolzt ins Sinnfreie, Toure hat den Namen Werner noch nicht gehört, N´dicka gewinnt keinen Zweikampf, Sow unsichtbar. Bisher nur Rode in Normalform”

    Und Trapp.”

    Stimmt ! Danke.

  292. Ein gar schröcklich Schauspiel.
    Spielaubau wird völlig überbewertet.
    Hoch und weit ins Nirwana und blos keinen Zweikampf gewinnen, das ist die neue Taktik.

  293. Gegenpressing als Lösung. Leider sehr viele Unsauberheiten. Mit mehr Mut können die platik-ossis beeindruckt werden

  294. In der zweiten Halbzeit bringen wir Rebic und der macht kurz vor Schluss den Siegtreffer.

  295. Ausgerechnet gegen die zu Null zu spielen, unwahrscheinlich, Paciencia muss rein.
    Dafür der Ossi-Reporter raus!

  296. ZITAT:
    “(… ) Bisher nur Rode in Normalform”

    Samt gelber Karte. :(

  297. @304
    Der spielt wie immer..

  298. Ja, Rebic, warum spielt der net?

  299. Für die zweite Halbzeit:

    HEIMSIEG!

  300. So ein Prince wäre nicht schlecht.

  301. Ein bisschen konnte man es ja so erwarten. Wenn man die Top-Mannschaften in Europa spielen sieht, dann ist das genau der Unterschied in Sachen Ballbesitz, Zirkulation, Aufbauspiel und so weiter. Da kommt man nur mit extremen Einsatz gegen an und vielleicht heben wir uns das ja für das Pokalspiel auf. Dann bleibt nicht viel mehr, als auf einen Standard oder was reingewurschteltes zu hoffen.

  302. ZITAT:
    “Für die zweite Halbzeit:

    HEIMSIEG!

    Mit.

  303. Mangels ordentlicher Mittelfeldspieler, die auch mal einen Ball festmachen können oder einen zweiten Ball gewinnen, kriegt die Eintracht keinerlei Zugriff auf dieses Spiel.

  304. ZITAT:
    “Ein bisschen konnte man es ja so erwarten. Wenn man die Top-Mannschaften in Europa spielen sieht, dann ist das genau der Unterschied in Sachen Ballbesitz, Zirkulation, Aufbauspiel und so weiter. Da kommt man nur mit extremen Einsatz gegen an und vielleicht heben wir uns das ja für das Pokalspiel auf. Dann bleibt nicht viel mehr, als auf einen Standard oder was reingewurschteltes zu hoffen.”

    Wenn was geht, dann über rechts. Kostic haben sie im Griff.

  305. ZITAT:
    “@304
    Der spielt wie immer..”

    Sorry Leute, in welcher Szene oder durch was soll er Fitness oder anderes beweisen ? Er hängt komplett in der Luft. Kein kreatives Mittelfeld. Vielleicht hat Kamada Luft für 45 min

  306. Schon krass, wie Sky am Spielfeldrand die Pause und einen Eintrachtfan für Eigenwerbung nutzt.

  307. a) der Moppes war nie ein Garr Ehrmann
    b) das Spiel da. Wieviel Ernüchterung geht noch ?

  308. Also im Stadion wirkt es schon so, als ob ab der 35. Minute ein Gleichstand herrschte.
    Reingekämpft haben sie sich.
    0-0 bis kurz vor Schluss halten und in der 88. das 1-0 machen…
    Und dann den Nagelsmann, den ich für einen klasse Trainer halte, in Großaufnahme, hier auf dem Würfel.
    Danke.

  309. Was soll denn Dost indem Spiel machen? Er bekommt kaum Bälle, und wenn dann sind die kacke. Unsere Offensive hintendran ist komplett schwach. Gaci, Chandler und Kostic sind Totalausfälle.

  310. Rode mit Gelb stört mich jetzt am meisten. Das hat meist zu Problemen geführt.

  311. Sich für Nagelsmann in Großaufnahme bedanken?
    Es gibt schon merkwürdige Eintrachtfans. ;-)

  312. Auf geht’s, Frankfurt schieß ein Tor!

  313. Hütter sieht keinen Grund zu wechseln – nun gut…

  314. Wen sollte Hütter denn auch wechseln? Glaube kaum, dass Paciencia eine deutlich bessere Figur abgeben würde als Dost.

  315. DAS sah eben aber nicht dumm aus. Gerne mehr davon. Mit Zielwasser.

  316. Wenn die müde sind offensiv frisches Blut.

  317. Törchen, geht doch. Ich nicke anerkennend.

  318. Jetzt kommt unsere gite Halbzeit. Ror

  319. SAG ICH DOCH !

  320. Wahnsinnsstrahl.

  321. Jaaaaaaaa,,,,geil:)

  322. Besser kann man das Tor nicht schießen

  323. War nur eine Frage der Zeit.

  324. NairobiAdler in HH

    Whoooooooooppoooooo

  325. Tolle Vorarbeit von Hinti.

  326. Hatte sich abgezeichnet ;-)

  327. Jetzt aber bloß nicht versuchen auf Ergebnishalten zu spielen, das dürfte daneben gehen.

  328. Den muss man erst mal machen. Der Ball kommt eigentlich zu weit außen angeeiert und dann macht Touré ihn mit so einem Pfund rein. Wahnsinn.

  329. Am besten wäre es, kein Gegentor zu bekommen :)

  330. Orakel von Offenbach

    Kostic hat im16er NICHTS verloren.

  331. Jetzt spielen sie eindeutig besser.

  332. NairobiAdler in HH

    Oh man, Filip

  333. Jetzt sinnse stinkig, die Leibzscher.
    Könnte nickelig werden.

  334. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Kostic hat im16er NICHTS verloren.”

    Bei dir kann man nur den Kopf schütteln

  335. ZITAT:
    “Jetzt sinnse stinkig, die Leibzscher.
    Könnte nickelig werden.”

    Du meinst, dass jemand aus unserem Mittelfeld so erfolgreich spielt wie Bernd Nickel?

  336. Und plötzlich ist es ein anderes Spiel. Was so ein wenig Spielglück doch ausmacht.

  337. Auf einmal bekommen sie Druck hinter die Bälle.

  338. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “@Mark [352]
    :-)

    https://www.duden.de/rechtschr.....ng/nicklig

    Glaube Mark wir nicht antworten können, weil Kopf „blown away“

  339. Orakel von Offenbach

    Der soll flanken, und nicht aufs Tor gehen.

  340. @355
    Nickelig schriebst du, nicht nicklig. ;-)

  341. Etwas mehr Entlastung wäre jetzt nicht verkehrt.

  342. ZITAT:
    “Der soll flanken, und nicht aufs Tor gehen.”

    Ja genau, wenn er alleine auf das Tor rennt soll er flanken.

  343. ZITAT:
    “@355
    Nickelig schriebst du, nicht nicklig. ;-)”

    Oups. Stimmt.

  344. Das Denner-Bier scheint zu wirken, unser Spiel ist deutlich besser geworden.

  345. Matchplan ging auf

  346. Waldschmidt soll´s jetzt richten gegen SCP.

  347. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Matchplan ging auf”

    Bisher!!

  348. Heute drücken uns sicher ausnahmsweise auch mal die Bayern-Fans alle Daumen.

  349. ein zweites Eintracht-Tor würde meinen Nerven gut tun.

  350. Bier jetzt

  351. ZITAT:
    “Waldschmidt soll´s jetzt richten gegen SCP.”

    Was guggst Du?

  352. ZITAT:
    “Heute drücken uns sicher ausnahmsweise auch mal die Bayern-Fans alle Daumen.”

    Du meist sicherlich die Bayern-Kunden.

  353. Danke Timo … Puh.

  354. *Sing*
    Aaaaiiintracht vom Maaaaaiiiin, ja du sollst heute siiiiegen!!!

  355. Der Werner gefällt mir heute gut.

  356. ZITAT:
    “ein zweites Eintracht-Tor würde meinen Nerven gut tun.”

    RB spielt nicht mehr so zwingend wie am Anfang, finde ich.

  357. Abpfeifen!

  358. @376
    Grünau !

  359. ZITAT:
    “Der Werner gefällt mir heute gut.”

    Ja, nicht nur läuferisch, sondern auch fußballerisch.

  360. Gonzo, halt den Kopf hin, jetzt!!!

  361. Der Frisch-Vertragsverlängerte für Dost.
    Vielleicht trifft der ja nochmal … bitte. So als Nervennahrung.

  362. Was ein arschloch dieser Poulsen

  363. Mann,was haben die Dosen da auf der Bank.

  364. Die Eintracht macht’s richtig gut im Moment.

  365. Mainz noch ohne Unentschieden in dieser Saison.

  366. Ergänzungsspieler

    Boah … Radio ist echt hart. Was bin ich nervös.

  367. Jetzt noch zwei Wechsel bitte.

  368. Ok, SCP ist durch.

  369. ZITAT:
    “Boah … Radio ist echt hart. Was bin ich nervös.”

    Das geht glatt Murmel, nur nicht in die Sateng Unnerbuxe machen

  370. ZITAT:
    “Das geht glatt Murmel, nur nicht in die Sateng Unnerbuxe machen”

    Ich dachte, der sitzt naggisch in de Luxus-Sauna?

  371. ZITAT:
    “Angst.”

    Mit.

  372. Gaci spielt klar den Ball oder ?

  373. Das war auch kein Foul

  374. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Boah … Radio ist echt hart. Was bin ich nervös.”

    Das geht glatt Murmel, nur nicht in die Sateng Unnerbuxe machen”

    ICH SEH DOCH NIX!!!

  375. Orakel von Offenbach

    ZITAT:
    “Gaci spielt klar den Ball oder ?”

    Aber sowas von

  376. “Trevin Kapp” hat er gesagt.
    :))

  377. ZITAT:
    “Gaci spielt klar den Ball oder ?”

    Yep.

  378. Männer, ruhig bleiben!

  379. ZITAT:
    “Gaci spielt klar den Ball oder ?”

    Hab’ ich genauso gesehen.

  380. ZITAT:
    “Gaci spielt klar den Ball oder ?”

    Hab ich auch so gesehen

  381. Jetzt das 2. Tor.

  382. NairobiAdler in HH

    *Schlotter*

  383. Nagelsbubi sauer, sowas sieht man doch gerne.

  384. Nagi genervt

  385. Jetzt Zeit von der Uhr

  386. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Nagelsbubi sauer, sowas sieht man doch gerne.”

    Nagelsdepp heißt der

  387. Warum vier Minuten?

  388. noch vier Minuten obendrauf, puh

  389. Mein Herz, ich bin alt…

  390. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gaci spielt klar den Ball oder ?”

    Hab ich auch so gesehen”

    SR hat angezeigt, dass seine Hände davor im Spiel waren. Dann hat er klar Ball gespielt.

  391. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nagelsbubi sauer, sowas sieht man doch gerne.”

    Nagelsdepp heißt der”

    Jedenfalls Isser genervt. Gut so.

  392. 4Minuten ist grober Unfug

  393. Gaci hat’s gut gemacht. Oft ein dritter 6er.

  394. SUPER!

    Zweiter Sieg hntereinander. Rückrunde läuft.

  395. Noch ein Törchen, geht doch. Ich nicke erneut anerkennend.

  396. NairobiAdler in HH

    Kohr gibts ja auch noch…

  397. HAAHAAAAA!!!!

  398. Hol noch ein Bier

  399. FILIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIP!!!

  400. Das Leben ist schön.

  401. ZITAT:
    “Das Leben ist schön.”

    Yes, sir.

  402. Was macht der Kostic da im Strafraum ?

  403. Feine Vorarbeit v on Gonzo.

  404. Hach, Filip, mein Schatz.

  405. Geeeeeeeeiiiiiiiiil Filip, der hats sooooo verdient

  406. NairobiAdler in HH

    Aber Kostic hat im Strafraum doch gar nichts zu suchen?

  407. Ich finde der hätte flanken sollen.

  408. Har,har,har,Dosenschiessen, hihi.
    Ich freu mich dermassen, toll,ganz toll.

  409. ZITAT:
    “Aber Kostic hat im Strafraum doch gar nichts zu suchen?”

    Adi raus

  410. Nach dem Start – Chapeau!

  411. SGE 2020: Siege 2 Niederlagen 0.

    Lob & Glückwunsch. Hätte (Habe) ich nicht erwartet.

  412. So ein Sieg gegen einen direkten Konkurrenten ist wichtig.

  413. Einfach Geil

    Come on Partypeople

  414. Ich liebe euch alle!

  415. ZITAT:
    “Aber Kostic hat im Strafraum doch gar nichts zu suchen?”

    Das gibt Schimpfe!

  416. NairobiAdler in HH

    nach der ersten halben stunde ist das ergebnis ein weltwunder

  417. Super 2. Halbzeit. RB komplett aus dem Spiel genommen. Respekt, hätte ich net erwartet

  418. Heimsieg und bislang 9 Punkte im Tippspiel, zufrieden ich bin.

  419. Da nimmt der mir einen Punkt weg…
    Die Mannschaft der Stunde!

  420. ZITAT:
    “Nagi genervt”

    Warum sich zum Trost nicht mal ne Schönheits-OP gönnen?
    :=}

  421. Aber die Leipzig Fans trösten die Mannschaft bestimmt, da in der Kurve…
    ..

  422. Hammerfett Bombekrass (H. Schneider)

  423. Jede, ick gloob man figgt eena !!

  424. War die erste oder die zweite Halbzeit unsere bessere? ;-))

  425. Weil ich renoviert hab, Freunde.
    Und zwar erst ab der Halbzeit.

  426. We don t need no water let the Nagelsmann burn

  427. NairobiAdler in HH

    sieht bisher aus, als kriegte hütter das hin. sollte sich das bestätigen, werde ich so froh wie nie sein, widerlegt worden zu sein. jetzt weitersiegen

  428. Das dritte Buch von Adi Hütter wird ein Bestseller : Meine gesammelten Halbzeitansprachen.

  429. Tolle 2. Halbzeit. Hätte ich nach dieser katastrophalen 1. Hz nicht für möglich gehalten.
    Super. Freude.
    Trotzdem brauchen wir noch einen Mittelfeldspieler.

  430. ZITAT:
    “sieht bisher aus, als kriegte hütter das hin. sollte sich das bestätigen, werde ich so froh wie nie sein, widerlegt worden zu sein. jetzt weitersiegen”

    +1 Brudi

  431. Was wir endlich haben ist, eine funktionierende Abwehr.
    Und der Rest wird noch,hoffentlich “)

  432. Almamy…!!!

  433. Bei duppfig o. wirds heute abend kuschelig :)

  434. Wir holen in dieser Saison mehr Punkte gegen Teams in der vorderen Tabellenhälfte, schon recht ungewöhnlich.

  435. Es fühlt sich soo gut an

  436. @452
    Hihi, sehr schön :)

  437. ZITAT:
    “sieht bisher aus, als kriegte hütter das hin. sollte sich das bestätigen, werde ich so froh wie nie sein, widerlegt worden zu sein. jetzt weitersiegen”

    Mit!!!!

  438. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Je länger das Spiel lief. Um so mehr lief es auf das Ergebnis hinaus. Allerdings von sehr weit aus der Gegenseite aus. Nach 15 Minuten dachte ich, wenn sie mit den Chancen keinen fangen, spielen sie zumindest zu null.
    Leipzig ist noch nicht Bayern.

  439. Wichtige Punkte gegen den Abstieg!

  440. Allerhand. Super, insbesondere gegen so nen Scheissverein. In der Tat nicht unverdient, auch wenn es ein bisschen für uns lief.
    Solche Schüsse recht frei am 16er sind doch ein tolles Mittel, die Jungs können das! (remember Torro)

  441. Den Tabellenführer weggemacht wie nix, effortless Style wie die Murmel

  442. @concordiaeagle

    Dein Matchplan hat eins A funktioniert

  443. Es ist gut, dass Hütter jetzt auf concordiaeagle hört

  444. Nur noch 16 Punkte.

  445. ZITAT:
    “Was wir endlich haben ist, eine funktionierende Abwehr.
    Und der Rest wird noch,hoffentlich “)”

    Kein Platz mehr für Hase.

  446. @480
    Genau. Für Hase tut es mir schon sehr leid.
    Aber wir werden ihn noch brauchen, diese Saison.

  447. Almamys Strahl war der Dosenöffner.

  448. ZITAT:
    “@480
    Genau. Für Hase tut es mir schon sehr leid.
    Aber wir werden ihn noch brauchen, diese Saison.”

    Die Spiele gg. tiefstehende Mannschaften werden ganz anders verlaufen.

  449. 2:0 gegen den FC Nagelpilz – beachtlich!

  450. Da macht dieser Bundes-Jogi mal einen Ausflug ins Waldstadion (mutmaßich, um diesen Werner zu gucken) und dann? Gähnt, sieht kein Werner-Tor, aber einen Kevin Trapp mit weißer Weste.
    Ätsch!

    Und die “Flügelzange” des Noch-Tabellenführers ist spätabends zu Gast im ZDF. Mit Erklärungsbedarf.
    🤣

  451. @483
    Da stimmt wohl.
    Da tun wir uns bekanntlich schwerer.
    Na egal, das war so wichtig,diese Spiele zu gewinnen.
    Das gibt zusätzliches Selbstvertrauen.

  452. ZITAT:
    “2:0 gegen den FC Nagelpilz – beachtlich!”

    Yep, denn heut ist ja auch Gegenteiltag

  453. Klasse 2. Halbzeit. Den Gegner quasi aufgefressen. Abraham und Hinti BÄRENSTARK.

  454. Aktueller Tabellenstand Platz 9, das hätte ich zum Ende der Winterpause nicht gedacht, dass das so schnell gehen kann.

  455. I’m just happy. And sowhat from!!

  456. Deutliche Steigerung in der 2. Halbzeit. Das gefällt. Allerdings war unsere Leistung in der 1. Halbzeit auch so überschaubar, dass eine deutliche Steigerung notwendig war.

  457. Weiterhin dran arbeiten hinten richtig dich zu machen. Lasst mal die anderen drauf rennen, wir haben es ja lang genug gemacht.

  458. ZITAT:
    “I’m just happy. And sowhat from!!”

    +1

  459. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Defence wins championships.

  460. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was wir endlich haben ist, eine funktionierende Abwehr.
    Und der Rest wird noch,hoffentlich “)”

    Kein Platz mehr für Hase.”

    Wir werden noch froh sein ihn zu haben. Lass Rode mal Aua haben.

  461. Die erste HZ war doch gar nicht so schlecht, das Spiel hatte halt andere Intention,
    nicht dem Gegner pari Chancen lassen, aber in Rückstand geraten.
    Dass dann so ein Hammer-Tor gelingt……
    Neues System….braucht noch Übung….zu Null…..Mannschaft der Stunde !

  462. und nach dem Sieg gegen den Tabellenführer fährt man traditionell zum Letzten RWO – Ergebnis vorhersehbar

  463. Ha, Nagelman – Now you’re looking silly out of the laundry!

  464. NairobiAdler in HH

    HEIMSIEF!!!!

  465. Da kommt man vom leckeren Abendessen zurück und die Bauern führen…

  466. Richtig geiler Nachmittag. Danke Eintracht.

  467. Wir holen den DFB-Pokal und werden deutscher Meister.

  468. ZITAT:
    “Wir holen den DFB-Pokal und werden deutscher Meister.”

    Pokal würde mir reichen.

  469. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “sieht bisher aus, als kriegte hütter das hin. sollte sich das bestätigen, werde ich so froh wie nie sein, widerlegt worden zu sein. jetzt weitersiegen”

    Jep. Ich ziehe meinen panischen Labadia Antrag begeistert zurück. Ich habs schon immer gesagt.
    #retrospektivexperte

  470. So macht es endlich wieder Spaß. Nach dem katastrophalen Abschneiden im Spätherbst mit nur einem Punkt von 21 möglichen. (Flankiert von weiteren Niederlagen in der EL).

    Gut für’s Selbstvertrauen zum Auftakt der RedBull-Wochen.

  471. Wann geht der Lewa endlich nach England?

  472. Wenn man so im Nachgang die Kommentare hier nochmal liest. Kopfschüttel. Klar war das nicht gut die ersten 30 Minuten, aber manchen fehlt echt etwas der Realismus. Wenn ich hier z.B. lese das Dost nicht fit ist. Der ist ordentlich gerannt und hat viel versucht. Die Mannschaft ist jedenfalls intakt und glaubt wieder an sich. Die zweite Halbzeit dann richtig gut. Ich bin jedenfalls zufrieden auch wenn es nur ein Anfang war. Da geht noch mehr.

  473. @Ergänzungsmurmel

    Hihi

  474. Auch dank Eintracht Bayern wieder Hand an Schale.

  475. @Mark
    Vielleicht hast Du mich falsch verstanden, ich wollte die bedröppelte Fr….. vom Nagelsmann bei der Niederlage sehen.
    Unabhängig davon, dass er ein guter Trainer ist, kommt er nicht positiv rüber.
    Und die Klamotten…
    Schlimm.

  476. ZITAT:
    “Auch dank Eintracht Bayern wieder Hand an Schale.”

    das ist ja die Scheisse…. dieses elende Münchner Pack.

  477. “Wenn man so im Nachgang die Kommentare hier nochmal liest. Kopfschüttel. Klar war das nicht gut die ersten 30 Minuten, aber manchen fehlt echt etwas der Realismus. “

    Also angesichts des in der ersten halben Stunde Gebotenen fand ich die Kommentare relativ harmlos.

  478. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Auch dank Eintracht Bayern wieder Hand an Schale.”

    das ist ja die Scheisse…. dieses elende Münchner Pack.”

    besser als rattenball

  479. Orakel von Offenbach

    ZITAT:
    “Aber Kostic hat im Strafraum doch gar nichts zu suchen?”

    Nunja, ich bleibe dabei. Auch wenn mich das Tor selbstverständlich riesig gefreut hat, auch für ihn. Im Strafraum ist er nicht so gefährlich woe als Flankengeber.

  480. Boah, der Nagelsheimer drischt ja so übel auf seine Mannschaft ein. Sinngemäß: Wer so wenig Bock hat, ordentlich zu trainieren, brauch sich nicht zu wundern, wenn der gute Matchplan (von ihm natürlich!)nicht umgesetzt werden konnte. Hammer – oder.

  481. Mein Highlight aus der Sportschau, ungefährer Wortlaut:

    “Mit Trapp, Werner und Halstenberg gab’s ja auch nur drei Spieler für Jogi zum beobachten”

    Da hat sich das “Rodic” Wortspiel von vor nem Jahr wohl verselbstständigt…

  482. ZITAT:
    “”Wenn man so im Nachgang die Kommentare hier nochmal liest. Kopfschüttel. Klar war das nicht gut die ersten 30 Minuten, aber manchen fehlt echt etwas der Realismus. “

    Also angesichts des in der ersten halben Stunde Gebotenen fand ich die Kommentare relativ harmlos.”

    Jo, und das mit Dosts Fitness war meiner, aber am Anfang wirkte der auch ziemlich lethargisch. Hat sich ja dann zum Glück geändert. Dennoch wir über die erste Halbzeit gesprochen werden müssen. Das Zweikampfverhalten und vor allem das Spiel nach vorne waren da wirklich über weite Strecken indiskutabel. Vor allem für Letzteres muss Bobic noch bis zum 31. eine Lösung finden.

  483. Die bekommen gegen die Bauern mindestens 4 Stück. Ich sehe die Meisterschaft als entschieden an.

  484. Ich muss hier auch mal Abbitte leisten. Mit 6 Punkten im neuen Jahr habe ich nicht wirklich gerechnet. Das heutige Spiel hat richtig Spass gemacht. Die 1. Hälfte war etwas zäh. Aber im 2. Abschnitt waren wir dermassen griffig und haben die Räume auch ziemlich dicht gemacht. Finde trotzdem dass unser Kader zu dünn ist. Eine Verstärkung sollte noch herbei.

  485. Fredi Bobic (lt. Christopher Michel)
    ZITAT:
    “Wir halten die Augen auf dem Transfermarkt offen. Wir würden versuchen, auf der Sechserposition noch etwas zu machen. Das gestaltet sich nicht so einfach, aber wir haben in der Vergangenheit schon das eine oder andere hinbekommen.”
    https://twitter.com/CMoffiziel.....11072?s=20

    Aha. Das liest sich schon anders als zuvor.

  486. Der FC Bayern kann von mir aus alle Meisterschaften holen bis wir dran sind. Die Dosen müssen halt immer scheitern, egal was für ein Geld, was für ein Plan was für ein Konzept, egal.

    Das tat heute gut.

  487. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Der FC Bayern kann von mir aus alle Meisterschaften holen bis wir dran sind. Die Dosen müssen halt immer scheitern, egal was für ein Geld, was für ein Plan was für ein Konzept, egal.

    Das tat heute gut.”

    Vollste Zustimmung

  488. ZITAT:
    “Der FC Bayern kann von mir aus alle Meisterschaften holen bis wir dran sind. Die Dosen müssen halt immer scheitern, egal was für ein Geld, was für ein Plan was für ein Konzept, egal.

    Das tat heute gut.”

    Wohl war.

  489. Jetzt die Leipziger noch im Pokal schrubben. Das wäre einfach nur sensationell.

  490. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Gerne kann auch irgend eine Borussia mal eine Meisterschaft holen, bis wir dran sind. Die Dosen können das neue LEV werden.

  491. TIRILI !
    …ach was sach ich:
    MEGATIRILI!!!

  492. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Der Dost bewegt sich etwas seltsam, weil er so groß ist. Erinnert an den FG.

  493. Es sieht so aus, als wäre alles gesagt. Dann können meine Frau und ich uns ja jetzt naggisch ausziehen und auf dem Teppich im Wohnzimmer Hebeübungen machen. Follow us on Instagam.

  494. Dost hat Applaus bekommen bei seiner Auswechslung, zu Recht, meine ich. Was hier eine Shice geschrieben wird während des Spiels, unglaublich.

  495. Egon, auf mich kannst du zählen!

  496. ZITAT:
    “Dost hat Applaus bekommen bei seiner Auswechslung, zu Recht, meine ich. Was hier eine Shice geschrieben wird während des Spiels, unglaublich.”

    Danke. Kritik in allen ehren, die erste Halbzeit gab auch genug Anlass dafür, aber wie hier beim Stand von 0:0 die Spieler niedergemacht werden ist schon bemerkenswert.

  497. Je länger das Spiel gedauert hat desto besser stand die Viererkette. Auch Rode und Sow haben sich ins Spiel gekämpft. Anfangs noch zu viele Ballverluste und planloses nach vorne dreschen, kam man immer besser ins Spiel und hat am Ende Leipzig so ein wenig mit eigenen Waffen geschlagen. Gute Balleroberungen und dann schnell nach vorne. Vom Einsatz überragend wieder mal Gacinovic. Was der Kerl rennt und den Gegner nervt ist klasse. Für mich fehlt noch vorne rechts jemand, der im Notfall auch Kostic ersetzen kann. Ich hoffe da kommt einer diese Woche.

  498. Ich fand den Schiedsrichter heute übrigens wirklich gut.

  499. ZITAT:
    “Egon, auf mich kannst du zählen!”

    Gnihihihi

  500. ZITAT:
    “Was hier eine Shice geschrieben wird während des Spiels, unglaublich.”

    Profitipp – scheiß drauf, was die Sesselfurzer absondern.

  501. ZITAT:
    “Ich fand den Schiedsrichter heute übrigens wirklich gut.”

    Bis auf die Freistossentscheidung gegen Gacinovic. Das sah mir doch sehr nach Ball gespielt aus im Stadion.

  502. 533: Es hat ja nun nix mit “niedermachen” zu tun, wenn man bemerkt, dass der Königstransfer-Stürmer in Halbzeit 1 nicht gerade spritzig wirkte… Auch dass Spieler vom Niveau unserer Kicker den Ball nicht permanent planlos raus- bzw. in die Luft kloppen, darf durchaus erwartet werden. Egal ob beim Stand von 0:0, 1:0 oder 0:1. Es war ja auch nicht so als hätte die SGE in HZ 1 großen Anteil am 0:0 gehabt.

  503. Almamy auf ETV: Das 1:0 war der Dosenöffner

  504. Ja, es war alles phantastisch. Das Wetter, die erste Halbzeit, Bas Dost, der Schiri ….

  505. Nach anfänglicher Drecksleistung ein Spiel gewonnen.

    Es könnte alles so perfekt sein, wenn jetzt nicht wieder die Gesinnungspolizei die Aktenlage nach bedingungsloser Linientreue aufarbeiten würde.

  506. War fantastisch. Es war ein großer Fußball-Nachmittag.

  507. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich fand den Schiedsrichter heute übrigens wirklich gut.”

    Bis auf die Freistossentscheidung gegen Gacinovic. Das sah mir doch sehr nach Ball gespielt aus im Stadion.”

    das stimmt was du sagst, aber wenn du bei der Aktion eine Verletzung des Gegners in Kauf nimmst wird trotz “Ball gespielt” auf Foul entschieden, wie gestern in Dortmund auch.

  508. Das seh ich ja jetzt erst – heute ist der 85ste Geburtstag der Getränkedose.

    Da hat’s ja zum Freudentag ordentlich gescheppert im Wald.

  509. zu Dost: in der 1. Hz im kopfballspiel chancenlos gegen Upa und dessen meist zwei gehilfen, in der zweiten halbzeit gewohnt bemüht, am ende echt platt.

  510. ZITAT:
    “Ja, es war alles phantastisch. Das Wetter, die erste Halbzeit, Bas Dost, der Schiri ….”

    Blödsinn, Doc, und das weißt du auch. Aber, und das sag ich nicht zum ersten Mal, im Stadion kriegst du mehr mit. Oder anderes mit. Zwischentöne, weiche Faktoren, nenn es wie du willst. Wenn ich das Spiel eben im TV sehe, weiß ich auch nicht, wie wir das gewinnen konnten. Vor Ort isses anders. Oder es gibt zumindest mehr Facetten, als mir das Fernsehen liefern kann.

  511. In einem Punkt hat(te) Hütter (für heute) fast grandios unrecht:
    ZITAT:
    “RB Leipzig ist die Mannschaft der Stunde. …”
    (Eingangsbeitrag)

    Nö Adi, Deine Mannschaft.

  512. ß: +1
    ist schon immer so. im stadion siehst du in der szene X sachen, die das TV eben gerade nicht einfängt bzw. nicht zeigen kann, weil gerade etwas anderes gezeigt wird.

  513. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “das stimmt was du sagst, aber wenn du bei der Aktion eine Verletzung des Gegners in Kauf nimmst wird trotz “Ball gespielt” auf Foul entschieden, wie gestern in Dortmund auch.”

    Ist das nicht bei jedem Tackling so? Wenn Du zu spät kommst….

  514. In einem Punkt hat(te) Hütter (für heute) fast grandios unrecht:
    ZITAT:
    “RB Leipzig ist die Mannschaft der Stunde. …”
    (Eingangsbeitrag)

  515. 1x hätte auch gereicht.

  516. Paderborn kommt bei den Vollexperten ja hier schlecht weg. Mir imponiert es aber, wie die bedingungslos immer nach vorne gehen. Wie letzte Saison unsere Büffel, nur in einem weniger ausgewogenen Ensemble. Aber als vor, als druff. Heute haben sie sich endlich mal belohnt. Es scheint, als spekuliere man darauf, Kostic in der nächsten Saison für viel Geld ziehen zu lassen. Und was dann auf links, ohne diesen Schlüsselspieler? Paderborn hat diesen Linksaußen mit dem Doppelnamen. Der wär’ doch was, finanziell darstellbar für uns. Mamba, ein Brecher in der Mitte, sauschnell. Und dann noch zwei Bio-Deutsche rechts und in der Mitte. Schnell und nach vorne orientiert. Ich will ja nur sagen, wenn ihr den Drang nach vorne, schnell und robust, als Eintracht -Markenzeichen re-etablieren wollt, schaut doch mal nach Paderborn.

  517. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ja, es war alles phantastisch. Das Wetter, die erste Halbzeit, Bas Dost, der Schiri ….”

    Blödsinn, Doc, und das weißt du auch. Aber, und das sag ich nicht zum ersten Mal, im Stadion kriegst du mehr mit. Oder anderes mit. Zwischentöne, weiche Faktoren, nenn es wie du willst. Wenn ich das Spiel eben im TV sehe, weiß ich auch nicht, wie wir das gewinnen konnten. Vor Ort isses anders. Oder es gibt zumindest mehr Facetten, als mir das Fernsehen liefern kann.”

    Dem geht es doch nur um‘s provozieren. Was sinnvolles beitragen kann er nicht.

    Deshalb kann ich auch nich nachvollziehen was man über Dost schriebt. Der hat sich auch in Halbzeit eins gemüht, nur gegen zwei, drei Abwehrspieler keine Chance allein vorne. Trotzdem hat er sehr oft nachgesetzt und auch geackert. Wenn ich dann lese, dass er raus muss und man besser zu zehnt spielt, dann frage ich mich woher das kommt und was die Erwartungshaltung ist? Zum Glück haben das aber ein paar andere scheinbar auch noch anders gesehen.

  518. ZITAT:
    “Nach anfänglicher Drecksleistung ein Spiel gewonnen.

    Es könnte alles so perfekt sein, wenn jetzt nicht wieder die Gesinnungspolizei die Aktenlage nach bedingungsloser Linientreue aufarbeiten würde.”

    Westentaschenrevoluzzer. Kann man auch mal generös drüber wegsehen. Bei uns ist heute Party. Freude, egal aus welchem Blickwinkel.

  519. Mein Ballhorn-Lieblingszitat (vgl. link in @555):

    “Zieht den Sachsen die Kohlensäure raus!”

  520. ZITAT:
    “Mein Ballhorn-Lieblingszitat (vgl. link in @555):

    “Zieht den Sachsen die Kohlensäure raus!””

    Wäre doch mal ein guter Vorschlag für Dauersingsang. Vielleicht im Pokalspiel.

  521. ZITAT:

    “Zieht den Sachsen die Kohlensäure raus!””

    Brilliant
    :))

  522. Son dreggischer Sieg hat was.

    Wer hat denn in den ersten beiden Spielen der Rückrunde mit 6 Pkt. gerechnet?

    Weiter, als weiter. Erbsenzählen bitte erst nach der Saison.

  523. Ich sass heute auf der Gegentribüne. Man hat tatsächlich irgendwie mehr gesehen und gefühlt wie vor dem Fernseher. Diese Galligkeit unserer Spieler war sogar zu spüren bis auf den letzten Platz. Haltet mich für bekloppt, aber ich denke wir haben wieder den Spirit, diesen Willen und die geballte Energie um noch weiter hoch zu kommen. Wie heute um jeden Meter gefightet wurde, wie die Zuschauer mitgegangen sind….ein fantastischer Nachmittag. Garniert mit Toure Traumbude.

  524. ZITAT:
    “Nach anfänglicher Drecksleistung ein Spiel gewonnen.

    Es könnte alles so perfekt sein, wenn jetzt nicht wieder die Gesinnungspolizei die Aktenlage nach bedingungsloser Linientreue aufarbeiten würde.”

    Wer ist denn hier so die Gesinnungspolizei Deiner Meinung nach?

  525. Der Dost hat sich heute bemüht, ohne dass er jemals vernünftig angespielt wurde. Mit diesen Zuspielen, sofern sie denn überhaupt bei ihm ankamen, konnte er beim besten Willen nix anfangen.
    Und trotzdem hat mir Paciencia nach seiner Einwechslung besser gefallen. Ich finde ihn einfach spielerisch besser.

  526. Was so ein Büro in Big Apple doch aus macht .Danke

  527. Du Volker. Lass doch einfach mal die anderen Leute in Ruhe, die Dinge anders sehen und nicht jeden Shice toll finden, nur weil Eintracht drauf steht.
    Wie lange willste denn mit Dost, dessen Luft gerade für 60 Minuten reicht jetzt noch nerven?

  528. ZITAT:
    “Na, Schneider, neue Hupe?”

    Die hupt wieder einen Sommer.

  529. ZITAT:
    “Du Volker. Lass doch einfach mal die anderen Leute in Ruhe”

    Hast recht, mach ich ab sofort. Viel Spaß noch.

  530. ZITAT:
    “Na, Schneider, neue Hupe?”

    Der regt mich so dermaßen auf mit seiner völlig humorbefreiten Art alles von EF endgeil zu finden.
    Kann man nicht nach so einem glücklichen Sieg einfach mal gut sein und andere in Ruh lassen?

  531. Ich war äußerst skeptisch zur und in der Winterpause. 6 von 6 Punkten und das nicht gegen Fallobst (wie die SGE es war) – das hätte ich nicht gedacht. Jetzt ist man punkte- und tabellentechnisch genau da, wo man sich einordnen darf/kann/soll. Gerade angesichts der verbockten Sommer-Transferperiode ist das Stand jetzt (!) So wieder (!) in Ordnung.

    Manchmal ist es mit eimem mea cupla getan, das kommt jetzt von mir statt weiteter Kritik.

  532. Ich fand die Kommentare heute so dermaßen harmlos, dass ich das reflexartige Profiliergehabe der Kommentarnörgler mal wieder zum Kotzen finde. Die Kommentare über die Kommentare der anderen kämen wohl auch, wenn keiner irgendetwas geschrieben hätte.

  533. Kein noch so glühender Fan hätte gedacht, dass die Eintracht mit 6 Punkten in die Rückrunde startet.
    Ich war auch eher skeptisch gegenüber dem Kader und auch gegenüber dem Trainer.
    Mea culpa ist angesagt. Richtigerweise.

  534. Ich glaube ja, dass wir nur sechs Punkte geholt haben, weil irgendein Schmetterling in China in der Winterpause mit den Flügeln gewackelt hat.

  535. Das wäre ja alles harmlos, wäre da nicht dieser Zwang gewisser Cheerleader, im Wissen und mit der Sicherheit eines überraschenden Sieges nach Gleichgesinnten zu trommeln, um dann gemeinsam diejenigen, die es tatsächlich gewagt hatten, während des Spiels Zweifel anzumelden, an den Pranger zu stellen. Auf daß diese für immer ihre Klappe halten und zukünftig gefälligst immer blind mitjubeln. Nach Niederlagen passiert das nicht. Warum wohl?

    Während man ein paar Stunden vorher bei einem anderen Thema noch überhaupt nicht verstehen wollte, daß es da kritiklose Mitläufer geben konnte und warum sich nicht jeder damals in der Ungewissheit, wie der Clusterfuck letztlich ausgehen würde, frühzeitig gewehrt hat. Denen hatte man auch einen Sieg versprochen.

    Nein, nicht die gleichen Schreiber. Aber wenn es nur um das eigene moralische Unbeflecktheit geht, dann kann man schonmal auf die Erkennung gleicher abstrakter Verhaltensmuster verzichten, nein?

  536. @572/575: ziemlich starker Tobak

  537. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Nur 5 Punkte bis Platz 7, wo man auf Europacup spekulieren kann. Das zählt.

  538. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Hopp und Freiburg. Hallo, Eintracht.

  539. RB im Sportstudio jetzt!

  540. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “RB im Sportstudio jetzt!”

    Bei mir Bayern

  541. Bas Dost spaltet mich heute auch sehr. Verstehe die heftige Diskussion hier im Blog. Aber man muss sich ja nicht streiten deswegen. Bleibt doch mal vernünftig. Der stand vorne allein drin. Das hat Hütter ziemlich sicher so in Kauf genommen. Für mich sieht Dost in seinen Bewegungen aber in der Tat etwas ungelenk aus. Wahrscheinlich ist er noch nicht bei 100%. Er hatte trotzdem einen schweren Stand heute, hat es aber speziell in Hälfte 2 recht gut gemacht und gekämpft wie Löwe. Gonzo hat mit Filip den Sack dann zugemacht mit einem schön raus gespielten Tor.

  542. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Wenn man die Dreifachbelastung nicht abgeschrieben hat, brauchen wir trotzdem noch Verstärkung.

  543. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Ein Stern…

  544. “Andere Mannschaften haben in Frankfurt auch schon verloren.”
    Neuer zum RB-Ergebnis.

  545. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    “”Andere Mannschaften haben in Frankfurt auch schon verloren.”
    Neuer zum RB-Ergebnis.”

    Net schlecht.

  546. ZITAT:
    “Nur 5 Punkte bis Platz 7, wo man auf Europacup spekulieren kann. Das zählt.”

    Platz 7? Quali? Schon wieder?
    Och nö.

  547. ZITAT:
    “Das wäre ja alles harmlos, wäre da nicht dieser Zwang gewisser Cheerleader, im Wissen und mit der Sicherheit eines überraschenden Sieges nach Gleichgesinnten zu trommeln, um dann gemeinsam diejenigen, die es tatsächlich gewagt hatten, während des Spiels Zweifel anzumelden, an den Pranger zu stellen. Auf daß diese für immer ihre Klappe halten und zukünftig gefälligst immer blind mitjubeln. Nach Niederlagen passiert das nicht. Warum wohl?

    Während man ein paar Stunden vorher bei einem anderen Thema noch überhaupt nicht verstehen wollte, daß es da kritiklose Mitläufer geben konnte und warum sich nicht jeder damals in der Ungewissheit, wie der Clusterfuck letztlich ausgehen würde, frühzeitig gewehrt hat. Denen hatte man auch einen Sieg versprochen.

    Nein, nicht die gleichen Schreiber. Aber wenn es nur um das eigene moralische Unbeflecktheit geht, dann kann man schonmal auf die Erkennung gleicher abstrakter Verhaltensmuster verzichten, nein?”

    Ein letzter Kommentar bevor ich mich hier vom Acker mache. Mir indirekt zu unterstellen, dass ich mich quasi wie der Reichspropagandaminister verhalte, ist schon ne Frechheit und geht weit übers Ziel hinaus.

  548. @Volker: das mit dem „vom Acker machen“ meinst Du aus verständlichen Gründen, aber doch hoffentlich nur für heute. Alles andere fände ich sehr schade.

  549. “Reichspropagandaminister”. Ganz bescheiden. Und völlig daneben. Nichts verstanden. Aber auch gar nichts.

  550. @Isaradler: Sorry, aber Dein längerer Beitrag ist einfach Müll. Guts Nächtle

  551. Zwei Stunden Stromausfall. Hab ich was verpasst beim Sportstudio?

  552. Isch kimm zufridde haam. Gwonne.

    Was ihr draus macht, euer Ding.

  553. NairobiAdler in HH

    Ihr versteht das nicht. Im Stadion sieht, nein fühlt man mehr.

    Da konnte man schon in den ersten 20 Minuten fühlen, dass wir das heute gewinnen.

  554. Die Anmerkung vom Neuer war net schlecht, siehe @584/585

  555. Jetzt lösen wir das mal von konkreten Personen und Zeit und Raum.

    Es gab und gibt immer, zu jeder Zeit, an jedem Ort, in Gesellschaften, in denen mit Gleichschaltung zumindest öffentlich geflirtet wurde und wird (Und Fußballfans gehören nunmal definitiv dazu) arme Seelen, denen es nicht reicht, wenn es in der Sache, der sie anhängen, gut läuft. Die müssen sich einfach selbst profilieren, sie können nicht anders und das sind nicht zufällig die Gleichen, die allen Ernstes glauben, daß ihre Sache nur dann Erfolg haben kann, wenn keine Kritik existiert. Also halten sie andere, die Kritik äußern, für gefährlich, minderwertig, wasauchimmer. Man muß natürlich verstehen, daß dies Menschen ohne Makel sind, die niemals im Eifer des Moments, ohne zu wissen, wie es ausgeht, etwas Emotionales sagen würden, was nicht 100% bestätigend und unterstützend wäre.

    Niemals ist das besser zu beobachten als wenn irgendetwas Schwieriges überraschend doch noch gut ausgegangen ist und man nachher beweisen kann, daß es Menschen gegeben hat, die bevor das Ergebnis fest stand, doch allen tatsächlich die Unverfrorenheit bessen haben, öffentlich Zweifel zu äußern. Die sind dann fällig. Look at me! Ich zeige mit dem Finger auf sie, die hätten fast den Sieg verhindert mit ihrer wie wir alle wissen völlig falschen Kritik. Und dann kommen die ersten +1er um die Ecke, denn um nichts anderes geht es hier: einen Mob zu finden, mit dessen Hilfe man sich überlegen fühlen und andere künftig mundtot machen kann. An solchen Tagen. Jedesmal.

    Nein, daran hat im Traum keiner gedacht, völlig übertrieben, niemals, heißt es jetzt. Einfach Müll. Das gefällt mir ganz besonders.

    Ist aber so. Über die nicht zu überbietende Idiotie, sich über vergangene, situativ geäußerte Emotionen anderer aus der sicheren Deckung eines bekannten, erfolgreichen Ausgangs zu ereifern, könnte man mal nachdenken, aber das wäre ja Kritik an blindem Gehorsam. Was da passieren kann. Neinnein. Und so wird statt zu feiern munter weiter denunziert. Ad nauseam.

  556. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    “Platz 7? Quali? Schon wieder?
    Och nö.”

    Das ist der Geist

  557. @ 581

    für mich sieht Dost in seinen Bewegungen aber in der Tat etwas ungelenk aus.

    Dachten wier das bei S.B. anfangs nicht auch?

  558. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:
    “FILIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIP!!!”

    Und das von Dr. Seltsam. Machte meinen Tag (kleiner Teil).

  559. ZITAT:
    “[…]Es gab und gibt immer […] arme Seelen, denen es nicht reicht, wenn es in der Sache, der sie anhängen, gut läuft. Die müssen sich einfach selbst profilieren […]”

    Ho, ho, hohes Ross. Merkste selber, oder?

  560. Rasender Falkenmayer unterwegs

    Meierwumms

  561. Jetzt kommen die schweren Spiele. Gegen Gurken, mit zwei unerwarteten Siegen im Gepäck. Am Ende der Rückrunde wissen wir dann mehr.

  562. Es bleibt alles beim alten, der Kader ist zu klein, um 50 Spiele Powerfussball raus zu hauen, bzw. darauf zu trimmen, das jederzeit abrufen zu können. Es fehlt einer, der Tempo bestimmen kann und Ballbesitz und Ballhalten einfließen lässt.

  563. Sofiane #Feghouli se rapprocherait de Eintracht Frankfurt. Coup total de l’opération : 16 M€. (via Son beau-frère)
    ….. Mercato oder nur Gerüchte … Wir brauchen unbedingt Verstärkung bevor es gegen Düsseldorf + sonstige Gurken geht.

  564. “…aber Diva, warum hast du so einen grooßen Mund?”
    “Damit ich dich besser…?”
    Und da taucht dann der Diver auf und schreit und tobt, fürchterlich…

    Schreckliche Großeltern.

  565. ZITAT:
    “Jetzt kommen die schweren Spiele. Gegen Gurken, mit zwei unerwarteten Siegen im Gepäck. Am Ende der Rückrunde wissen wir dann mehr.”

    Und in den Spielen müssen Sie jetzt diese beiden unerwarteten Siege vergolden. Die 6 Punkte gegen Hoffe und RB haben die desolate Serie der ausgehenden Hinrunde punktemäßig zumindest etwas abgefangen. Deshalb sollten Sie dies 6 Punkte nicht direkt wieder gegen Augsburg und Düsseldorf liegen lassen…

  566. ZITAT:
    “Sofiane #Feghouli se rapprocherait de Eintracht Frankfurt. Coup total de l’opération : 16 M€. (via Son beau-frère)
    ….. Mercato oder nur Gerüchte … Wir brauchen unbedingt Verstärkung bevor es gegen Düsseldorf + sonstige Gurken geht.”

    Laut Transfermarkt Marktwert 7,5 Mio.
    Warum sollten wir für einen 30jährigenn aus der türkischen Liga doppelt soviel zahlen?

  567. ZITAT:
    “Mannschaft mit beschränktem Repertoire?”

    …mit beschränktem Repertoire?
    So eine Frechheit!…hüstel….

  568. ZITAT:
    “Mannschaft mit beschränktem Repertoire?”

    Eher Schuster bleib bei deinen Leisten.

    Der Adi wollte offensichtlich in der Hinrunde zu viel und zu schnell ohne das passende Personal.

  569. Günther Schmolz

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mannschaft mit beschränktem Repertoire?”

    https://www.spiegel.de/sport/f.....508a1d3edb

    Sollen sie doch milde lächeln. Das hatten andere offensichtlich nicht in ihrem sicher sehr sehr viel breiter gefächerten Repertoire:

    Der Werner-Faktor: Bereits 20 Tore hatte der zuletzt so überragende Werner in dieser Saison bereits erzielt. In Frankfurt fehlte ihm der Platz, um mit Tempo auf die Abwehr zuzugehen.

    Dem Gegner den Platz wegnehmen. Gefällt mir.

  570. ZITAT:
    “Dem Gegner den Platz wegnehmen. Gefällt mir.”

    Mir auch. Ich fand es großes Kino zu sehen, wie sie Werner nahezu neutralisiert haben. Das war bockstark.

  571. Auch wenn sich gestern manche über den Satz lustig gemacht haben: es gibt natürlich Dinge, die man im Stadion besser sieht, als aufm Sofa. Mijat Gacinovics Leistung hat mich gestern vom Sitz gerissen. Wie wichtig er als Pressingspieler, mit seinen kurzen Pässen, mit Tempoverschärfungen ist, sieht man live sehr schön. Was ne Leistung, ey!

  572. Zwei Siege.

    Kann man mal machen. Köln konnte sogar vier.

    Ich warte auf das Ende des Tages.

  573. ZITAT:
    “Köln konnte sogar vier.”

    Einer hupt halt immer.

  574. Mamy, Mamy, was ne Mamy ? …..ALMAMY !!
    Nochmals Glückwunsch zum ersten BL-Tor, Almamy Toure,
    Und was für`n schöner, was für`n wichtiger !

  575. “ZITAT 605:
    “Jetzt kommen die schweren Spiele. Gegen Gurken, mit zwei unerwarteten Siegen im Gepäck. Am Ende der Rückrunde wissen wir dann mehr.”

    Und in den Spielen müssen Sie jetzt diese beiden unerwarteten Siege vergolden. Die 6 Punkte gegen Hoffe und RB haben die desolate Serie der ausgehenden Hinrunde punktemäßig zumindest etwas abgefangen. Deshalb sollten Sie dies 6 Punkte nicht direkt wieder gegen Augsburg und Düsseldorf liegen lassen…”

    Was mich da zunächst hoffnungsfroh stimmt: Zunächst kommt jetzt erst mal wieder eine normale Trainingswoche im Bundesliga-Betrieb, in der sich die Eintracht in Ruhe auf Düsseldorf vorbereiten kann. Genau darauf hatten die Verantwortlichen ja zuletzt auch hingewiesen. An Vorbereitung und Frische sollte es also nicht liegen. Und alle wissen auch, dass es keinerlei Grund zu Übermut gibt. Hütter hat es ja nach dem Spiel auch deutlich angesprochen, was ihm in Halbzeit Eins nicht geschmeckt hat.
    Aber das Vertrauen in die eigene Leistungsstärke scheint zurück. Sowohl in Hoffenheim als auch gegen Leipzig war die Mannschaft wieder imstande, in kritischen Phasen entscheidend zurückzuschlagen. Darauf lässt sich aufbauen.

  576. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mannschaft mit beschränktem Repertoire?”

    Eher Schuster bleib bei deinen Leisten.

    Der Adi wollte offensichtlich in der Hinrunde zu viel und zu schnell ohne das passende Personal.”

    Eigentlich ist es egal. Trotzdem würde mich interessieren ob die Systemumstellung seine Idee war, oder er von oben dazu hingeführt wurde.

  577. Der Adi wird hier im Blog gelesen haben, was er zu tun hat. Von alleine käm er ja nicht drauf.

  578. Guten Morgen. Der Vadder und der Hinti. Bockstarke Innenverteidigung.

  579. Gude Morsche,

    Nachdem ich gestern im Stadion bewusst auf das www verzichtet habe und mir den Blog auch gestern Abend verkniffen habe, habe ich mit großen Vergnügen die Postings zwischen 14:00 Uhr und 16:50 Uhr reingezogene!

    Zum Teil schon sehr erlesene Fachkommentare ….

  580. Ja, es ist schlimmm hier. 99% Ahnungslose und einer hupt immer. Gut, dass die Wenigen erleuchteten immer wieder darauf hinweisen.

  581. 612/620: +1
    was mich beim nach-lesen am meisten ärgert: die kommentare , die während der 90min spielzeit offrenbar von der couch aus oder am tresen abgesondert werden. in der regel unsäglich.

  582. Und jetzt geh ich mal den ollen Gramlich rausschmeißen. Es ist ein gutes Wochenende.

  583. Ich finde auch, im Stadion gibt es stets sachliche Kommentare, von allen immer.

  584. Ich bin Streifsieger und Dosenzertreter, der Rest juckt mich nicht.

  585. @624:

    Logo deswegen gehen wir da ja auch immer im Anzug und Mantel hin.

  586. “was mich beim nach-lesen am meisten ärgert: die kommentare , die während der 90min spielzeit offrenbar von der couch aus oder am tresen abgesondert werden. in der regel unsäglich.”

    Warum lest Ihr sie dann? Um Eure Vorurteile bestätigt zu kriegen?

    Übrigens: Hinterher ist man immer schlauer.

  587. ZITAT:
    “Ich finde auch, im Stadion gibt es stets sachliche Kommentare, von allen immer.”

    Im Stadion gibt es Emotionen, ob da wirklich jeder immer alles sachlich sieht?

  588. Stadionausbau nur auf 60.000 ?

    Platz für mindestens 2 Millionen braucht’s. Damit all die Couch- und Tresenhocker endlich erleuchtet werden.

  589. ZITAT:
    “Ich bin Streifsieger und Dosenzertreter, …”

    Der beste Deutsche war ein Österreicher, der beste Frankfurter auch.

  590. Ich fordere, dass ausschließlich aus dem Stadion heraus gepostet werden darf, so wie ich das gestern gemacht habe und nur von dauerkarteninhabenden Vereinsmitgliedern.

  591. Manche Menschen sind einfach mehr wert als andere und zum Glück weisen die auch ständig darauf hin.

  592. Warum sponsort mir die Eintracht eine Bildzeitung und keine Rundschau?
    Das ist doch die große, alles bewegende Frage.
    Steckt da der Möller hinter?

  593. ZITAT:
    “Ich fordere, dass ausschließlich aus dem Stadion heraus gepostet werden darf, so wie ich das gestern gemacht habe und nur von dauerkarteninhabenden Vereinsmitgliedern.”

    hihi

  594. manche haben’s nicht verstanden. ich selbst gehöre zu denen, die im block 90min vor ärger schreien UND einen von Kostic an der eckfahne in dewr eigenen hälfte gewonnenen drecxkigen zweikampf lautstark beklatschen. was ich in der #622 meinte: diejenigen, die gleich alles (Bobic, Hütter, Gaci, Dost, Sow, Silva … endlos – bis auf Hintiiiiiiiiii!) in bausch und bogen verdammen.
    Merseburger: ich bin nach dem stadionbesuch nicht schlauer, eher begeistert oder erleichtert oder gefrustet.

  595. Ist ein post aus dem Stadion besser? Richtiger, wahrer, gehaltvoller, fachlich gefestigter usw.? Ich frage als Couchposter.

  596. kann ich nicht beurteilen. ich poste nie aus dem wald.

  597. ZITAT:
    “kann ich nicht beurteilen. ich poste nie aus dem wald.”

    Same here. Aber Schneider erleuchtet uns alle.

  598. ZITAT:
    “”Warum lest Ihr sie dann? Um Eure Vorurteile bestätigt zu kriegen?.”

    Gute Frage, die dann auch anregt drüber nachzudenken, was so ein Blog denn ist oder sein soll ?

    Meistens ist es unterhaltsam und egal oben gewonnen oder verloren, gemoppert wird immer und der Untergang des Abendlandes steht immer nur wenige Meter vor der Haustür…

    Hauptsache R(ießen) B(ullshit) nach Hause geschickt. Hoffe, man kann das wiederholen. Und auch toll, das man im Stadion so viel mehr sieht als die andern ahnungslosen Deppen. Ist doch schön, kann sich ja jeder raussuchen wie er mag.
    Die Debatte zu Dost verstehe ich nicht. Wiederhole mich… er hing nicht nur in Hz 1 komplett in der Luft. Wenn man sich nicht gerade im Goldfischmodus befindet, kann man sich erinnern, das es solche Spiele (und nicht wenige) auch mit dem heiligen Söldner St.Haller gab … Schönen Sonntag noch … Ich freu mich immer noch, ohne ja aber und weil und ich dachte …

  599. ZITAT:
    “Ist ein post aus dem Stadion besser? Richtiger, wahrer, gehaltvoller, fachlich gefestigter usw.? Ich frage als Couchposter.”

    LOL Couchposter ist gut. Remo ich bekenne mich, schon zwei Couchposter …