Mainz - Eintracht Idioten

Nicht missverstehen: Das sind nicht die Idioten. Foto: skr.
Nicht missverstehen: Das sind nicht die Idioten. Foto: skr.

Ein Idiot ist einer, der sich, obwohl er es besser Wissens müsste, dazu überreden lässt, am Freitag am Abend mit nach Mainz zu fahren und sich ein Bundesligaspiel der Eintracht anzuschauen.

Ein Idiot war er schon vorher, weil er der felsenfesten Überzeugung war, dass diesmal was ginge, denn diese Mainzer, mit Verlaub, sind die schwächsten Mainzer der letzten Jahre, und diese Eintracht hatte man zuvor gegen Dortmund überzeugend gesehen.

Die Leistung im Pokal wurde vom Idioten, weil er meist nicht sehen will was er sieht, mit dem Spruch “warum höher springen als man muss?” verdrängt.

Der Idiot bin natürlich ich, das Wunder bleibt selbstredend mal wieder aus, Mainz bleibt Mainz, die Eintracht bleibt Frankfurt und Ende Oktober ist Herbst. Herrschaften – was für ein Grottenkick da auf dem Acker vor den Toren der Landeshauptstadt. Beiderseits natürlich, schulterklopfen nach dem Abgang.

Dreinull. Klar. Wuahaha. Foto: skr.

Dreinull. Klar. Wuahaha. Foto: skr.

“Es war ein Kampfspiel auf allenfalls mittlerem Bundesliganiveau, das am Ende keinen Sieger verdiente”, schreibt die Frankfurter Rundschau. Und auch wenn sich das liest wie ein Musterbeispiel für einen Textbaustein “Spielbericht Bundesliga”, trifft es doch einfach zu.

Gekämpft haben die Mainzer in Spielhälfte zwei ein wenig mehr, weshalb der Ausgleich der von ihnen selbst erzielten Eintracht-Führung zwangsläufig und absehbar war, damit wohl auch das, was man gemeinhin “gerecht” nennt. Gespielt haben die Kicker von Niko Kovac zwischen der etwa zehnten und der geschätzt 48. Minute einen Hauch besser, wenn auch so, dass das Lehrbuch der Fußballphrasen dafür normalerweise im Abschnitt “hätten heute noch Stunden weiter kicken können ohne ein Tor zu erzielen” die passende Binse vorhält.

Zwei weniger Schlechte. Foto: skr.

Zwei weniger Schlechte. Foto: skr.

Und ja, allenfalls mittleres Bundesliganiveau ist wohl nach all dem, was bisher so zu sehen war, nicht ganz falsch. Allenfalls ein klein wenig geschönt. Genau so wie das da gestern sieht es wohl bei zwei Dritteln der Mannschaften der deutschen Eliteklasse aktuell aus. Egal ob das Bremen oder Augsburg ist, Köln oder Hannover, Stuttgart oder Hertha, Hamburg oder Wolfsburg, Mainz oder eben Eintracht Frankfurt.

Da wird hinten verdichtet, im Mittelfeld zugemacht, vorne auf den einen glücklichen Moment gehofft, und wenn der wirklich da ist versucht, das Ganze über die Zeit zu bringen. Spielerwechsel vor der 75. Minute macht meist nur der, der hinten liegt oder Verletzte hat, und wenn sich zwei Teams auf niedriger Augenhöhe begegnen und es 15 Minuten vor Ende nicht nach einem Sieger aussieht, dann versucht man halt den Spatz in der Hand zu halten statt die Taube auf dem Dach zu ergattern. Derby hin, “ist doch nur ein Duell” her.

Realität. Der Idiot ist ja auch deshalb ein Idiot, weil er all das zumindest ahnt und sich trotzdem immer wieder beschwätzen lässt. Von irgendeinem anderen Idioten. Das hat jetzt zwar nichts mit dem Spiel zu tun, ist aber auch irgendwie Fußball. Es gibt Tage wie die gegen Dortmund, und es gibt Spiele in Mainz und gegen den großen Rest.

Man glaubt zu ahnen, dass das kommende gegen Bremen in die zweite Kategorie gehören wird. Und weil man ist, was man ist, geht man wohl trotzdem hin.

Schlagworte:

371 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. gudnmorgenallerseits

    Der nichtgelesene Eingangsbeitrag sagt alles.

    Wenigstens haben wir noch die Auslosung als Spannungsbogen dieses Wochenende.

  2. Bremen nächsten Freitag wird ein ganz anderes Spiel.

  3. ZITAT:
    “Bremen nächsten Freitag wird ein ganz anderes Spiel.”

    Da wette ich alles drauf!

  4. Wir haben innerhalb einer der erfolgreichsten Wochen der jüngeren Vereinsgeschichte gegen den BVB gewonnen, moralisch, sind locker und souverän eine Pokalrunde weiter und konnten im Stile einer Spitzenmannschaft selbst in Mainz punkten.
    So sieht es doch mal aus

  5. Alles gut. Natürlich.

  6. Option bei Marius Wolf soll gezogen werden (Festverpflichtung).

    Quelle: u.a. Süddeutsche u. Kicker. FR link auf Anhieb nicht gefunden.

  7. diaspora | hanauer im exil

    hatte versucht an meinem „smartTV“ den eurosportplayer ans laufen zu bekommen. gescheiter, zu doo, idiot eben. nachdem ich sogut wie alles über das soiel nun gelesen habe bin ich froh, ein idiot zu sein. da habe ich mit dem geschätzten herrn krieger wenigstens eine übereinstimmung bei der gepflegten selbsteinschätzung.

  8. Wolf fand ich gestern offensiv stark und defensiv schwach. Der Gedanke, dass er vorerst Chandler als RV ersetzen wird, behagt mir nicht sonderlich.

  9. Die Diva ist eine bitch. Daran wird sich nichts ändern. Immer wieder, mal ein wenig Schampus, nur um eine Woche später mit einem 0,0% Bier hinter Klatschpappen in Mainz wieder auszunüchtern.
    Aber genau der Blick auf diese fröhlichen Dauerkartenbesitzer, welche die Gesänge der Frankfurter als jährlich wiederkehrende Unverschämtheit empfanden, machen mich sicher das die Eintracht die einzige richtige Mannschaft ist.
    Wie froh bin ich, am nächsten Freitag Abend wieder in “meiner ” Kurve, die Partie gegen Bremen zu verfolgen.
    Schnief

  10. Morsche, tja der Spielanalyse des FR-Artikels ist eigentlich nix weiter hinzuzufügen, dass es gestern nicht zu einem Arbeitssieg, oder zumindest mal zu deutlich mehr Torchancen, gereicht hat lag zu einem guten Teil daran dass unser Aller neuer Liebling, der Helmut einen echt formschwachen Tag hatte, MANN, hat der n Haufen letzte Pässe versiebt.
    Aber gut, da muss man sich auch mal selbst fragen ob man als Trainer so mutig gewesen wäre den Torgarant der letzten Spiele auszuwechseln, ich hätt wahrscheinlich auch bis zum Schluss auf nen lucky punch von ihm gehofft

    Und nur weil ich e bissi schlecht gelaunt bin n kleine Korinthe zum FR Artikel, beim Eigentor der Mainzer stand Rebic und nich Haller zum Einschuss bereit.

  11. Mir hat ja am Dortmund Kick besonders gut gefallen, dass die Mannschaft – also unsere – sich zu finden schien. Ich hatte echt gedacht, dass geht jetzt zumindest in Ansätzen so weiter, wir spielen eine Hand voll Schaasen gegen MZ raus und machen zumindest zwei gescheite Tore.

    Ist es richtig, das wir uns bis auf die Eigentor-Wolf-formidable-Einzelaktion keine Torgelegenheiten erspielt haben oder lags am EurosportPlayer?

  12. “… MANN, hat der n Haufen letzte Pässe versiebt. …”

    Ich gebe zu bedenken, dass die Pässe deswegen die letzen Pässe gewesen sein könnten, weil sie eben versiebt wurden. Wären sie angekommen, wären es eventuell die vor- oder drittletzen Pässe gewesen.

    Bitte denke mal darüber nach, Tscha.

  13. ZITAT:
    “hatte versucht an meinem „smartTV“ den eurosportplayer ans laufen zu bekommen. gescheiter, zu doo, idiot eben. nachdem ich sogut wie alles über das soiel nun gelesen habe bin ich froh, ein idiot zu sein. da habe ich mit dem geschätzten herrn krieger wenigstens eine übereinstimmung bei der gepflegten selbsteinschätzung.”

    Über amazon prime (Erweiterung) ging es sehr gut.

  14. Beide Mannschaften haben schwach gespielt und kaum klare Torchancen gehabt. Wie so oft schon nach Führung auf halten gespielt und prompt den Ausgleich kassiert. Von Haller war nix zu sehen. Ist der kleine
    Höhenflug schon wieder vorbei?

  15. Alles richtig gemacht. Also, ich. Ich bin offensichtlich kein Idiot. Wusste ich aber schon vorher, ihr Idioten.

  16. Der “nicht” gelesene Eingangsbeitrag vom Herrn “Watz”, was ich mir erstmals heraus nehme, ist
    die treffende Beschreibung der Probleme “teutscher” Mannschaften auf internationaler Ebene.
    Die oben beschriebene Spielweise wird an den sogenannten Großen geübt und gegen die
    auf gleicher Ebene liegenden Mitbewerber durchgezogen.

    Es wird im Prinzip ein Schema “F” gespielt und ist dann sehr erstaunt, daß international tatsächlich
    anders agiert wird und die Taktik viel offensiver ausgelegt ist. Das sind dann Trainer und Spieler
    total überfordert und die deutschen Teams scheitern dann folglich, und das erbärmlich.

    Was dann dem FC Bäh wiederum die geistigen Pluspunkte der Ahnungslosen befördert.

    Ich bin wegen diesem Thema zu der Ansicht gelangt, daß die letzte “Truppe” die, unsere SGE war,
    bei der alle Verein, Spieler, Anhang und Spektrum mit Verve dem “Siegeszug” gefolgt sind.

    Die einzige Ausnahme war der Trainer, der nach dem Porto-spiel erklärte:
    Ich kann mit der Mannschaft nicht verteidigen, danke Armin

  17. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und der ganze Blog so :
    Mimimi bububu
    Grottenkick bla bla bla…
    Blöder Trainer …..
    Wir sind die schlechteste Mannschaft des Planeten ujujuj…
    Das ist nicht mein Fußball 2000…
    Kann Mann sich echt nicht mehr geben teilweise wie negativ hier geträllert wird…”

    Das sagst du ja nach jedem schlechten Spiel. Zu der Partie selbst kommt nichts. Vielleicht sollte man einen Blog für Aufreger über die Aufreger machen, losgelöst vom Ereignis?”

    Hallo Stefan mir persönlich ist das ganze hier viel zu negativ. Ich finde Mann muss der Mannschaft sowohl schlechte Spiele als auch schlechte Phasen zugestehen. Es ist bezeichnend das der Blog platzt wenn wir schlecht waren und toten Stille ist sobald es gut war bis auf ein paar von uns Erfolgsottos die dann schreiben wir gut die eintracht war und wie gut es und geht.

    Zum Spiel kann ich sagen dass ich uns defensiv stark gesehen habe und nach vorne die letzte technische Finesse gefehlt hat um die Angriffe erfolgreich zu beenden.

    Leider muss ich aber auch was negatives sagen:
    Es war für mich ein absolutes nogo das David Abraham als Kapitän es nicht für nötig hielt in die Kurve zu kommen und sich bei den Fans zu bedanken. Er hat lieber mit 2 znainzern gebabbelt und danach Interviews gegeben.
    Note 6

    Könnte sich ein Beispiel am Helmut nehmen der nach dem Interview nochmal alleine in die Kurve kam, dafür auch Sprechchöre bekam.

    Puuuh soviel habe ich noch nie geschrieben :-)

  18. @croeagle
    Ich finde es ganz persönlich absolut unnötig, sich rituell nach jeder noch so mittelmäßigen Leistung mit großen Abschiedsszenen aus dem Stadion zu machen. In die Kurve sollte nur nach großen Taten folgen. Geschmackssache.

  19. Morsche.
    Ich finde, man hat es einigen Spielern angemerkt, innerhalb von 6 Tagen 3 Spiele gemacht zu haben.
    Insbesonders hat die geistige Frische gefehlt.
    Haller, Rebic, Prince, Willens…
    Auch wenn es schwer fällt muss man dann halt auch mal mit einem Remis zufrieden sein.
    Ich bin es trotzdem irgendwie nicht, ich hatte echt gehofft, dass der Mainz-Auswärtsfluch gestern beendet werden würde.
    Dann halt nächstes Jahr, ganz sicher!!!

  20. Dass den Mainzern bei dem erbärmlich schwachen Gekicke noch ein Tor gelingt, kann ich immer noch nicht fassen.
    Eigentlich hätten die mit 0:4 aus dem Stadion geschossen werden müssen. Aber im Angriff der Eintracht existierte überhaupt kein Spielverständnis, stattdessen viel zu lange Dribblings, bis man sich festgelaufen hat und den Ball verloren hatte. Bezeichnend, dass die “Kombination” zum Tor nur zusammen mit einem Mainzer geklappt hat.

  21. @23: anderer meinung. schwache mainzer, ja. aber dass du als eintracht-fan die letzten 15 minuten zittern muss, weil ein weiteres mainzer tor in der luft liegt (und nicht wie gegen den BVB oder VfB, wo man als adlerträger die stürmende mannschaft in den den letzten viertelstunde zu einem weiteren tor antreibt), genau DAS charakterisiert das gestrige spiel.
    und nochmal für’s protokoll (da um mitternacht nur nioch wenige mitgelesen haben dürften): Falette und Salcedo sowie (leider nicht für 90min) Wolf waren die besten. Stebndera ein hoffnungsträger. Boateng der schwachpunkt und risikofaktor.

  22. ein b zu verschenken

  23. @15 Murmel hm, wenn ein Stuermer im gegnerischen Strafraum den Ball festgemacht hat und dann versucht ihn einem freistehenderen oder in den Strafraum einlaufenden Offensivmitspieler zuzuspielen nennt man das doch eigentlich einen ‘letzten Pass’, oder?
    Solche meinte ich jedenfalls in der #13.

  24. Endlich kommt einer mit dem dritten Spiel in sechs Tagen. Danke.
    Aber am besten noch mit dem 36er Kader durch Europa. Das wär toll.

    Die Murmel hat Recht. Das schlimmste ist, das dieses zarte Pflänzchen Hoffnung das man Fußball SPIELEN will und kann wenige Tage nach Dortmund wieder zertrampelt wurde.
    Der Ausrutscher war leider das Spiel letzten Samstag.

  25. Also ich fand den Haller gestern nervig. Nach all den wichtigen und schönen Toren in den letzten Wochen, war das gestern schrecklich überheblich. Da werden Konterchancen, mit no-look-Pässen zum Gegner und Sinnlos-Dribblings, bereits im Aufbau zerstört. Sowas klappt maximal gegen die Schnüdel.

  26. stimmt Bubi. war gestern auffällig: zahlreiche passversuche mit eingesprungenem hackentrick, außenrist gegen die laufrichtung usw. aber nicht nur bei Haller. diese Boateng-spezialitäten heben auch zwei drei andere zu kopieren versucht. Boateng diesmal nicht, der war wie gesagt damit beschäftigt, den ball am boden zu verdaddeln.

  27. ZITAT:
    “@croeagle
    Ich finde es ganz persönlich absolut unnötig, sich rituell nach jeder noch so mittelmäßigen Leistung mit großen Abschiedsszenen aus dem Stadion zu machen. In die Kurve sollte nur nach großen Taten folgen. Geschmackssache.”

    Zustimmung! Außerdem warich da eh schon aufm Heimweg. Nach Abpfiff so schnell wie möglich weg vom Ort des Grauens. Nur um dann 90 Min in Kastel am Bahnhof rumzustehen, weil einer meinte sich vorn Zug zu werfen. Ging dann mim Sammeltaxi heim.
    Ri

  28. Grauen oder nicht grauen. Ich bin da beim Blogwart. Wellen und “gebt mir ein A” Gedöns hat ausgelöst durch echte Begeisterung nach großen Siegen zu erfolgen.

    Dieses allwöchentliche albern gezwungene abfeiern ist nichts anderes als Hellenefischeresk.

  29. Da geh ich net mehr hin, das steht fest. Könnte nicht mal sagen was mich am meisten genervt hat, ist aber alles hier schon geschrieben worden. Deshalb extra noch für croeagle was positives : tolle Seifenspender. Und selbstverständlich alle intakt.

  30. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@croeagle
    Ich finde es ganz persönlich absolut unnötig, sich rituell nach jeder noch so mittelmäßigen Leistung mit großen Abschiedsszenen aus dem Stadion zu machen. In die Kurve sollte nur nach großen Taten folgen. Geschmackssache.”

    Zustimmung! Außerdem warich da eh schon aufm Heimweg. Nach Abpfiff so schnell wie möglich weg vom Ort des Grauens. Nur um dann 90 Min in Kastel am Bahnhof rumzustehen, weil einer meinte sich vorn Zug zu werfen. Ging dann mim Sammeltaxi heim.
    Ri”

    Ich glaube da wurde der Sinn nicht verstanden was ich meine.

    Mir geht es nicht ums abfeiern habe ich glaube auch nicht so gesagt.
    Es geht darum dass sich die Mannschaft bei den Auswärtsfahrern für die Unterstützung bedankt!
    Und das ist das Minimum egal ob Sieg oder Niederlage..

    Und da hat der Kapitän dabei zu sein!
    Meine Meinung…

    Übrigens Folklore brauche ich auch nicht..

  31. Ich verabschiede mich hiermit übrigens offiziell von meiner übertriebenen Erwartungshaltung. Ich brauche keine Meisterschaft mehr, keinen Pokalsieg. Bevor ich zu Asche werde wünsche ich mir noch einen Sieg in Mainz. In aller Demut.

  32. Ich halte ja sonst nicht so viel von der Kategorie “Einstellung”: sehr subjektiv und oft denunziatorisch. Aber gestern war es offensichtlich, dass einigen die Bereitschaft gefehlt hat, dass Spiel nach dem 1:0 seriös weiterzuspielen. Das galt vor allem für Rebic und Haller – die angesprochenen Hackentricks und Pseudonolookpässe ins nichts.

  33. ZITAT:
    “Ich halte ja sonst nicht so viel von der Kategorie “Einstellung”: sehr subjektiv und oft denunziatorisch. Aber gestern war es offensichtlich, dass einigen die Bereitschaft gefehlt hat, dass Spiel nach dem 1:0 seriös weiterzuspielen. Das galt vor allem für Rebic und Haller – die angesprochenen Hackentricks und Pseudonolookpässe ins nichts.”

    Wobei 2 von 9 angekommen sind :-)

  34. Salcedo ist mir gestern das erste Mal angenehm aufgefallen. Und natürlich Wolf. Nimmt man noch die Entwicklungen von Haller hinzu (gestern mal mit kleiner Ausnahme, aber der muss eben auch “bedient” werden), oder auch Gacinovic, dann spricht das zumindest alles ein wenig für den “Staff”; sei es im Scouting oder in der Entwicklung.

  35. ZITAT:
    “Dieses allwöchentliche albern gezwungene abfeiern ist nichts anderes als Hellenefischeresk.”

    Sehr gut. Das “gezwungene abfeiern”. Wellen-Gedöns, “Steht auf”-Terror, Dauersingsang, Capo-Gebrüll, gezwungenes Stadion-Schreier-Generve, brauch’ ich alles net. Deshalb geh’ ich da auch schon lang’ net mehr hin.

    Was sich zurzeit gerade abnutzt, ist das Spielerkreis-Gedöns. Inzwischen muss jede Mannschaft kurz vor Anpfiff einen Kreis bilden. Anders geht’s net mehr. Was kommt als nächstes?

    Nicht mehr meine Welt.

  36. ZITAT:
    “Bevor ich zu Asche werde wünsche ich mir noch einen Sieg in Mainz.”

    Vorsicht.

    Derartige Ansinnen könnten Aussenstehende nämlich dazu verleiten, anzunehmen, dass es sich bei dieser Paarung eventuell doch vielleicht ein ganz klein bisschen um ein Derb…

    Nein?

    Dann will ich nichts gesagt haben.

  37. ZITAT:
    “Ich verabschiede mich hiermit übrigens offiziell von meiner übertriebenen Erwartungshaltung. Ich brauche keine Meisterschaft mehr, keinen Pokalsieg. Bevor ich zu Asche werde wünsche ich mir noch einen Sieg in Mainz. In aller Demut.”

    Ich nehme dann lieber den Pokalsieg. Und die Meisterschaft.

    Du darfst dafür in Mainz auf’n Zaun!

  38. Und falls sich einer den gestrigen Abend oder die heutige Braut des Tages schön saufen will: Es hat wieder einen EUR 10,-Taxi-Gutschein.

    Dankt mir nicht.

  39. ZITAT:
    “Gereizt.”

    Mit. Immer noch.
    Ja, den Punkt nehme ich. Und die Befürchtung, einfacher als gestern wird das in M1 nicht mehr.
    Aber sich mit dem Arsch immer wieder und wieder das einzureißen, was zuvor mühsamst aufgebaut wurde, zeigt mir, dass dieser mein Verein bei seinen Aktiven passend zB zu mir als Anhängerin eben auch dort über “Idioten” verfügt. Ich Idiot.
    Fragt sich nur noch, zu wem Effe uns im Pokal lost. Befürchte nix Gutes.

  40. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gereizt.”

    Mit. Immer noch.
    Ja, den Punkt nehme ich. Und die Befürchtung, einfacher als gestern wird das in M1 nicht mehr.
    Aber sich mit dem Arsch immer wieder und wieder das einzureißen, was zuvor mühsamst aufgebaut wurde, zeigt mir, dass dieser mein Verein bei seinen Aktiven passend zB zu mir als Anhängerin eben auch dort über “Idioten” verfügt. Ich Idiot.
    Fragt sich nur noch, zu wem Effe uns im Pokal lost. Befürchte nix Gutes.”

    Auswärts in Mainz !

    Dann gewinnen wir im Elfer ballern….

    Und kurz vor Weihnachten nochmal 2 Stunden Stau vor dem Spiel und 1 Stunde danach …

  41. @23 bibton
    Eigentlich hast Du mir ja trotz anderer Meinung nicht wirklich widersprochen. An unserer Abwehr hatte ich auch wenig zu beanstanden und habe sie deshalb auch nicht kritisiert. Aber spätestens ab vorderem Mittelfeld war unser Spiel grausam anzuschaun. Und nach meiner Meinung wurde wieder viel zu viel Langholz produziert.

  42. ZITAT:
    “Ich verabschiede mich hiermit übrigens offiziell von meiner übertriebenen Erwartungshaltung. Ich brauche keine Meisterschaft mehr, keinen Pokalsieg. Bevor ich zu Asche werde wünsche ich mir noch einen Sieg in Mainz. In aller Demut.”

    Das hat dem doch der feine Herr Gründel diktiert.
    Bald kommt der noch mit dem Investor um die Ecke, den man braucht, um auch mal wieder richtigen Fussball zu sehen.
    und womöglich Meisterschaften und Pokale…

  43. ja, Merseburger, es gab eine zeit vor dem obligatoruschen spielerkreis, wie es eine zeit vor dem obligatorischen abklatschen der fuffzehn bankdrücker (inkl staff) gab. stell dir vor, einer “vergisst” einen abklatscher … die journaille hätte eine story. übrigens, wo wir gerade bei den “sitten rund ums eigentliche spiel” sind: wenn ich schmerzen habe (ersnsthafte oder vorübergehende, gefoult oder nicht gefoult, richtig brassig oder nur gefrustet), will ich nicht unbedingt von dem “übeltäter” von hinten unten die arme gegriffen und wieder senkrecht gestellt werden. so als sei ich der mimimi und er der fairplay-kandidat.
    und zur stimmungsmacherei: das sind mir unsere vorsänger lieber als (bspweise) das Mainzer publikum, das erst nach dem 1:1 hörbar (humba humba) wurde. armselige unterstützung.

  44. ZITAT:
    “Also ich fand den Haller gestern nervig. Nach all den wichtigen und schönen Toren in den letzten Wochen, war das gestern schrecklich überheblich. Da werden Konterchancen, mit no-look-Pässen zum Gegner und Sinnlos-Dribblings, bereits im Aufbau zerstört. Sowas klappt maximal gegen die Schnüdel.”

    Vielleicht ist er auch in einzelnen Segmenten einfach nur limitiert oder überfordert.

  45. Das dauernde Langholz war ja auch eine Folge davon, dass wir im Mittelfeld dauernd in Unterzahl waren. Der Prinz hatte ja jedesmal drei Spieler gegen sich, wenn er den Ball einmal vor der eigenen Abwehr abgeholt hat. Ich verstehe daher nicht, warum Kovac nicht versucht hat, das Mittelfeld zu stärken, etwa indem er einen unserer wirkungslosen Stürmer, am besten Rebic, herausnimmt und einen Mittelfeldspieler bringt.

  46. ZITAT:
    “Ich verabschiede mich hiermit übrigens offiziell von meiner übertriebenen Erwartungshaltung. Ich brauche keine Meisterschaft mehr, keinen Pokalsieg. Bevor ich zu Asche werde wünsche ich mir noch einen Sieg in Mainz. In aller Demut.”

    Erfolgsotto, undankbarer. Es wird gefälligst gegessen, was auf den Tisch kommt. Ohne zu klagen, Krieger.

  47. Ich will ja nicht persönlich werden aber was da gestern Danny Blum abgeliefert hat das spottet jeder Beschreibung.
    Er hat es sogar geschafft das schlechte Niveau des Spiels noch weiter nach unten zu drücken und wie man gestrickt sein muss um mit Knallrosa Schuhen in der Bundesliga aufzulaufen das erschließt sich mir nicht (aber ich ahne es).

  48. ZITAT:
    ” wie man gestrickt sein muss um mit Knallrosa Schuhen in der Bundesliga aufzulaufen das erschließt sich mir nicht (aber ich ahne es).”

    Was auffällt, ist gut und bleibt im Gedächtnis hängen, und sei es noch so blöd. Beispiele: Wildecker Herzbuben, Torsten Sträter mit seinem Kopfstrumpf oder die vielen, die mit schief aufgesetztem Hütchen auftreten und …..

  49. Nun kriegt Euch mal wieder ein.
    Nächste Woche gegen die Fischköpp wird ein ganz anneres Spiel. Da sind drei Punkte drin.
    Und tröstet Euch, schlechter als gegen Humba täterä kanns ja kaum noch werden.

  50. ZITAT:
    “Endlich kommt einer mit dem dritten Spiel in sechs Tagen. Danke.
    Aber am besten noch mit dem 36er Kader durch Europa. Das wär toll.

    Die Murmel hat Recht. Das schlimmste ist, das dieses zarte Pflänzchen Hoffnung das man Fußball SPIELEN will und kann wenige Tage nach Dortmund wieder zertrampelt wurde.
    Der Ausrutscher war leider das Spiel letzten Samstag.”

    Wer sagt das….?….

  51. Vicequestore Patta

    Sehr schön, dass der Tommy und der JCM dann doch noch mal die Brille aufgesetzt haben, um zu erkennen, dass es Rebic war, der durch den Pass von Super-Marius erreicht hätte sollen, was Bell dann mit dem Eigentor verhinderte. Und nicht Helmut. Man kann ja alles heutzutage im Nullkommanix richtig stellen.

    Schön, sehr schön.

  52. Vicequestore Patta

    Fehlt ein werden. Zwischendrin. Macht aber nix. Man kann ja alles korrigieren heutzutage.

  53. Bei unseren anderen Auswärtsspielen wurde nach einer Führung auch nicht konsequent versucht nachzulegen,
    was ja Ergebnistechnisch ja immer gut gegangen ist. Gestern ist es eben nicht gut gegangen, vielleicht wäre mit mehr Mut nach vorne z.B. mit der Einwechslung von Jovic als zweite Spitze der Dreier eingefahren worden weil Haller im Sturm ziemlich auf sich allein gestellt war.

  54. Ich weiß ja nicht ob‘s schon geschrieben wurde, aber das Spiel war ja jetzt nich so toll ;-)
    Ich tröste mich damit, dass ich ziemlich schnell im Anschluss daran begonnen habe das Gesehene wegzutrinken, einen Punkt mitgenommen zu haben (soll für uns in Mainz ja auch schon mal weniger gewesen sein) und heute entspannt die restlichen Bundesligavertreter anzuschauen.
    Niemand hat sich verletzt, keine Sperre abgeholt. Alles gut.

  55. ZITAT:
    “… wie man gestrickt sein muss um mit Knallrosa Schuhen in der Bundesliga aufzulaufen das erschließt sich mir nicht (aber ich ahne es).”

    Die bekommen die Dinger von ihren jeweiligen persönlichen Sponsoren hin gestellt.

  56. Pokalheimspiel gegen Bremen. Ist mit Stefan (Effenberg) so ausgemacht.
    Hat 6 Fl. Saint-Émilion Premier Grand Cru Classé 2009 gekostet. Dankt mir nicht.

  57. Was mich nach wie vor fasziniert ist dieser eine Kommentator, der unter jeweils wechselndem Namen während des Spiels hier reinschreibt. Und der sich nicht im geringsten darüber wundert, dass der Kram nicht veröffentlicht wird.

  58. Was mich nach wie vor fasziniert ist dieser eine Kommentator, der unter jeweils wechselndem Namen während des Spiels hier reinschreibt. Und der sich nicht im geringsten darüber wundert, dass der Kram nicht veröffentlicht wird

    Eiserne Regel: Verschiedene Nicknames bedingen verschiedene PCs/Tablets und verschiedene mail-accounts ( = Frau, Geliebte, Bruder, Sohn – in dieser Reihenfolge)

  59. Hat schon jemand erwähnt, dass das Spiel gestern nicht so toll war ?
    Jetzt müssen Köln und Hamburg das Wochenende retten.

  60. Ich fürchte, der HSV gewinnt heute.

  61. ZITAT:
    “Ich fürchte, der HSV gewinnt heute.”

    Dann wäre das Wochenende endgültig am A….

  62. Die zuletzt gezeigten Leistungen der Berliner waren schon erschreckend.
    Ich vertraue aber darauf, dass gegen den HSV dann doch jeder gewinnt.
    Sogar wir hätten das gestern geschafft.

  63. ich kann nicht verstehen, dass der Trainer mit diesem Endergebnis zufrieden ist.

  64. Kovac kann rechnen und weiß, dass wir die Klasse halten, wenn wir jetzt immer Unentschieden spielen.

  65. weil sich ein trainer die blog-üblichen stimmungsausschläge nach oben (superduper 2:2 gg BVB, “wir sind so gut wie die Majas”) und unten (1:1, “wir sind genau so schlecht wie die Pappnasen”) nicht leisten kann. selbst wenn wir gegen Dortmund ausgesprochen gut geliefert und gegen Mainz verschenkt haben.

  66. Gegen Dortmund haben wir halt 2:2 gewonnen und gegen Mainz 1:1 verloren. Kommt vor.

  67. Es ist wie so oft im Leben… nicht ist immer alles gut (Dortmund) und ist nicht immer alles schlecht (Mainz). Mittelweg halt. Wir können gegen fast jeden gewinnen, wir können aber auch gegen fast jeden verlieren.

    Zu gestern ist nicht viel zu sagen – Grottenkick halt. Ich wage mal die These das wir mit dem Abstieg diese Saison nichts zu tun haben, daher hätte ich mir ein wenig mehr Risiko gewünscht. In der kurzen Phase zu Beginn der 2. HZ dachte icht kurz, das man wohl wirklich auf “Sack zumachen” spielt. Unverständlich wie man dann (so oft) sich viel zu passiv verhält und dann erst wieder nach dem Gegentor ein wenig mehr Struktur ins Spiel bekommt.

    Mal so am Rande: Wenn man Brane für sein schlechtes Spiel gegen Dortmund kritisiert (zurecht), muss man sich mal den Kollegen Blum zur Brust nehmen. Spielt nur Fehlpässe und schießt dann den Vogel ab, als er einen Gegenspieler ganz cool austanzen wollte und dann ins Torraus läuft.. kannste dir nicht ausdenken.

  68. Hannover nervt

  69. Ja, hier sind echt viele Idioten unterwegs, mich eingeschlossen,
    Selbsterkenntnis soll ja der erste Schritt auf dem richtigen Weg sein;
    besonders angebracht wär das bei dem Vollpfosten, der wo hier reinblökt, beim Barkog sei wohl die schwache Leistung eher die Regel;
    da wo Trainer und Staff gut daran tun, einem so jungen Spieler die nötige Zeit zu geben, auch ein ganzes Jahr ohne sichtbare Entwicklung muss mal hingenommen werden.
    Der junge Mensch muss das doch für sich selbst hinkriegen, dass nicht nur Meister vom Himmel fallen.
    Oder wollt ihr, dass das immer so weitergeht wie mit dem Türken und Kempf…..

  70. Der Platz in Hannover nervt auch.

  71. ZITAT:
    “Hannover nervt”

    Yep. Aber unterhaltsam ist der Kick trotzdem.

  72. Die Dortmunder sollten mal damit beginnen Götze draußen zu lassen.

  73. Jena hat gegen Paderborn gewonnen.

    Sachen gibt’s….

  74. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… wie man gestrickt sein muss um mit Knallrosa Schuhen in der Bundesliga aufzulaufen das erschließt sich mir nicht (aber ich ahne es).”

    Die bekommen die Dinger von ihren jeweiligen persönlichen Sponsoren hin gestellt.”

    Ich denk mal der Ausrüster hat auch andere Farben im Sortiment.
    Darüber würde ich auch locker hinwegsehen wenn dann nicht so absolut sinnlose Aktionen von ihm kommen würden wie Gestern oder sein legendärer Freistoss in der letzten Minute im Pokalendspiel.
    Meine Zähne wackeln jetzt immer noch weil ich damals in die Tischkante gebissen habe.

  75. Läuft für Hamburg.

  76. Die Relegationsspiel-TV-Rechte hat sich Eurosport doch auch mitgekauft, oder? Frage für den HaEssVau.

  77. Vielleicht schaffts der Herri ja in diesem Jahr. Hat bei uns ja auch geklappt.

  78. Da ich gerade so nostra-damisch reüssiere :

    Ich fürchte, der HSV schafft heuer wieder den Klassenerhalt…

  79. Die Farbe der Schuhe könnte auch mit dem “Pinktober” zu tun haben…..

  80. Gegen Dortmund kann jeder.

  81. Es ist angerichtet fürs “Spitzen”spiel heut abend…

  82. Der Bosz ist der unfähigste Trainer der Liga.

  83. Starker Elfer von Gomez.

  84. ZITAT:
    “Die Farbe der Schuhe könnte auch mit dem “Pinktober” zu tun haben…..”

    weiß ich nicht, könnte evtl. sein.

  85. Grifo……vor der Haustür…..

  86. Huch, wir waren doch eben noch 7-ter.

  87. Geil, der Grifo.

  88. Nagelsmann zu Bayern?
    Zu doof ne Wasserflasche wegzuwerfen.

  89. Tja. Dortmund = Fallobst.

  90. Hannover zeigt uns, wie man Dortmund richtig schlägt, und nicht nur 2:2.

  91. Hannover gewinnt richtig.
    Nicht nur moralisch.

  92. Bye bye Bosz.

  93. Gegen BVB kann wohl jeder

  94. Bye bye Köln.

  95. Wenigstens auf Köln ist Verlass.

  96. Der Bosz erinnert mich ziemlich an Thomas Schaaf.
    Abwehr? Braucht man die?

  97. Hannover zeigt wie’s geht.
    Von wegen, 2-2 gewonnen.
    Vielmehr haben wir 2-2 verloren.
    Auch wenn es sich im Stadion anders angefühlt hat.

  98. … und Götze nimmt er nicht mal bei Unterzahl runter.
    Da spielst du dann mit zwei Leuten weniger.
    Bosz ist wirklich ein Trottel.

  99. Das war also kein Handelfer für WOB? Verstehe….

  100. ZITAT:
    “Das war also kein Handelfer für WOB? Verstehe….”

    Diese Regel nur bei klaren Fehlentscheidungen eingreifen ist Schrott und sorgt derzeit nur für Verwirrung.

  101. Das WAR eine glatte Fehlentscheidung. Meine Meinung.

  102. 94

    schon ein Unterschied, ob man 0-2 gegen Dortmund zurückliegt und ein 2:2 schafft, oder wenn man dauernd im Spiel in Führung geht.

  103. ZITAT:
    “Das WAR eine glatte Fehlentscheidung. Meine Meinung.”

    Absolut.

  104. Hannover putzt Dortmund? Ja, gehts das denn überhaupt?

  105. ZITAT:
    “Das WAR eine glatte Fehlentscheidung. Meine Meinung.”
    Sicher. Es wurde jetzt aber so oft bemängelt, dass vieles keine klare Fehlentscheidung gewesen sei, dass man vor Entscheidungen zurückschreckt.

  106. “Diese Regel nur bei klaren Fehlentscheidungen eingreifen ist Schrott und sorgt derzeit nur für Verwirrung.”

    Ist aber sinnvoll, weil die Verwirrung sonst noch größer wäre.

  107. die sollen doch einfach sagen jede Hand ist Elfer und schon ist Ruhe. Es wird doch echt jede Woche alles anders entschieden, einmal hü einmal hott bei der gleichen Art des Handspieles.

  108. Hihi. Nur gerecht.

  109. Das hat Hanoi aber mal richtig gut gemacht, Respekt.

  110. Ha !
    Der Unentschieden Schmidt hat wieder zugeschlagen.

  111. ZITAT:
    “”Diese Regel nur bei klaren Fehlentscheidungen eingreifen ist Schrott und sorgt derzeit nur für Verwirrung.”

    Ist aber sinnvoll, weil die Verwirrung sonst noch größer wäre.”
    Blödsinn !

  112. Ordentlicher tabellarischer Absturz durch dieses besch…eidene Remis. :(

  113. Köln und Hamburg sei Dank.
    Wenigstens ein bischen Amusement an diesem Spieltag.

  114. Wobei mir bei Köln das Grinsen deutlich schwerer fällt als beim HSV.

  115. Bremen sollte übrigens morgen gewinnen. Denn erstens bleiben wir dann auf Rang neun und zweitens wäre der HSV auf einem direkten Abstiegsplatz.

  116. Bin ja mal gespannt ob die DFL Rangnick und Nagelspann sperrt. Der Nagelspann gehört meiner Meinung nach für die Aktion für längere Zeit aus dem Verkehr gezogen.

  117. 15 Punkte. Demütig sein. Es hätten auch weniger sein können.

    3 Team sollten schlechter sein…..

  118. “Blödsinn !”

    Es geht doch nichts über sachliche Argumente.

  119. Da hab ich mir vor drei Wochen noch überlegt, ein paar hunnies für ne DM von Dortmund zu riskieren…….
    Die müssen den Tuchel wieder holen, um das *** zu kontern !

  120. Bin gespannt, was da in Dortmund jetzt passiert. In Frankfurt gab es in der Ära Schaaf ja auch Spieler, denen dieses Vogelwilde einfach zu derb war.

    Wenn die “richtigen” Spieler dort auch Kritik äußern, könnte es tatsächlich eng werden für Bosz.

    Was war eigentlich mit Subotic und Bartra? Habe nichts mitbekommen….

    Und Englands Jugend schreibt gerade Geschichte. England!

  121. Sehe gerade, dass Barbra ja gespielt hat. Aussenverteidiger. Muss man nicht verstehen.

  122. ZITAT:
    “”Blödsinn !”

    Es geht doch nichts über sachliche Argumente.”

    Du hast kein sachliches Argument gebracht. Ich habe erklärt, was und warum es im Moment falsch läuft mit der Regelauslegung der klaren Fehlentscheidung. Du hast dann nicht mehr zustande gebracht, als zu sagen: Aber sonst wäre alles noch schlimmer.
    Das war für ein “Blödsinn” völlig ausreichend.

  123. Spitzenreiter-Bezwinger-Bezwinger!
    Oder wie?

  124. Bye bye Gisdol.

    Ich würd denen zu Labbadia oder Veh raten, falls Schafstall, Roggensack und Biskup absagen.

  125. Andere kuriose Fußnote à la BVB:
    Ultras spielen Karneval, um den heutigen Gegner der Schalker (sic!) zu verhauen und die Polizei spielt nicht mit.
    https://sport.sky.de/fussball/.....wkz=WXTNL1

  126. ZITAT:
    “Bin ja mal gespannt ob die DFL Rangnick und Nagelspann sperrt. Der Nagelspann gehört meiner Meinung nach für die Aktion für längere Zeit aus dem Verkehr gezogen.”

    Jörg Dahlmann hat ja vorhin den Nagelsbub für seine Aktion gelobt, sich nach dem Spiel persönlich auf der Tribüne bei dem von der Flasche getroffenen Fan zu entschuldigen. Dabei hat er bestimmt schon an ein mögliches Verfahren beim DFB-Sportgericht gedacht, bei dem er auf Gnade hofft.

  127. Keine Ahnung, was Nagelsmann gatan hat, aber den sperren? Den Liebling der Journaille? Den feuchten Traum aller Schwiegermütter? Den angehenden Bayern-Trainer? Den Nachfolger von Popel-Joachim? Den Trainer von Hopp, in dessen Arsch man mehr DFB-Funktionäre trifft als beim Sportpresseball? Nix da. Ne Ermahnung gibts. Wenn überhaupt.

  128. Ich dachte, die Bayern spielen jetzt im Dunkeln.

  129. @Partyschreck: Die Regelung, dass die Feld-Schiri-Entscheidung maßgeblich ist und nur bei klaren Fehlentscheidungen der Video-Schiri eingreifen soll, ist grundsätzlich sinnvoll. Sie muss natürlich auch konsequent angewendet werden.

    Wenn künftig auch noch jede Kann-Entscheidung zwischen den Beteiligten ausdiskutiert werden soll, kommen wir in Teufels Küche. Deshalb sagte ich in meiner #110, dass die Verwirrung sonst noch größer wäre.

    Das hat auch nix mit der Handspiel-Szene vorhin auf Schalke zu tun. Da hätte der Video-Schiri halt eingreifen müssen, weil es eine klare Fehlentscheidung war.

  130. Es war ja nicht das erste mal dass er eine Flasche frustriert durch die Gegend schmeißt. Man hätte ihm schon vorher klar machen können dass er den Scheiss lassen soll, seitens der Liga.. Aber nee, bis einer heult.

  131. Da hätte der Video-Schiri halt eingreifen müssen, weil es eine klare Fehlentscheidung war.”

    Laut Merck war es keine.

  132. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Sieg gegen BVB relativiert, Leistungsvermögen gegen Meenz bestätigt – Welcome home..?
    ;-)

  133. Lächerlich.

  134. ZITAT:
    “Lächerlich.”

    Nee Stefan, war ne Rote

  135. Das meine ich nicht. Ich frage mich, warum das 5 Minuten dauert. Wenn er da pfeift, muss er eh Rot geben.

  136. Rot fand’ ich übertrieben.

  137. Idioten nur Idioten schauen dieses Spiel…. inkl. Meinereiner.

  138. ZITAT:
    “Das meine ich nicht. Ich frage mich, warum das 5 Minuten dauert. Wenn er da pfeift, muss er eh Rot geben.”

    Damit hast Du völlig recht

  139. Ok, dann war ich ja doch heute Nachmittag bei FCKUG3 besser aufgehoben. Flaschenpost aus Hoffenheim.

  140. Allein für die Binde gehört der schon runner.

  141. Gut, damit dürfte das Spiel gelaufen sein.

  142. Eipzig immt den Imo unner.

  143. @134: Außer eindeutigen Fehlentscheidungen müssen eben auch wichtige Entscheidungen (Elfmeter) grundsätzlich (neu) bewertet werden können. Bei einem beliebigen Zweikampf im Mittelfeld sieht es wieder anders aus. Und eine zunächst nicht als klar bewertete Fehlentscheidung stellt sich dann eben später doch als solche heraus. Der Verlierer eines Spiels jammert immer herum und für mich ist derzeit vor allem die Kritik an zurückgenommenen Entscheidungen schädlich. Diskussionen wird es immer geben, aber die Qualität von möglichen Fehlentscheidungen nach Korrektur ist eine andere, weshalb der Videoenscheid für mich grunsätzlich positiv ist und durchaus offensiv verwendet werden sollte.

  144. ZITAT:
    “Das meine ich nicht. Ich frage mich, warum das 5 Minuten dauert. Wenn er da pfeift, muss er eh Rot geben.”

    Ich finde es schon gut, dass man sich für so eine wichtige Entscheidung Zeit nimmt.
    Ob das Rot ist oder nicht, hängt ja schon davon ab, wie man die Chance des Stürmers einschätzt in Abschlussposition zu kommen.

  145. Scheint ja ein wahrer Quell der Diskussionen zu sein, dieser Videobeweis, weit über die geneigte Anhängerschaft hinaus.
    ZITAT:
    “… Ein Großteil der Schiedsrichter sei nicht zufrieden mit der Bildqualität und nahezu alle neuen Operatoren hätten keine Berufserfahrung, ihnen fehle manchmal das Gefühl für den Fußball, so der Bundesliga-Schiedsrichter, der seine Kritik anonym äußert. …”
    und – was ich besonders nett finde –
    “… Und: Die Kommunikation zwischen Video-Schiedsrichter und Schiedsrichter sei nicht gesichert, so dass ein Zugriff von außen möglich ist. …”
    https://presse.wdr.de/plounge/.....nside.html

  146. Den macht er halt.

  147. Sie Bayern halt. …..und die Dosen halt auch zu blöd. Denn Rot war es eindeutig.

  148. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Wo war der Platzsturm vom Handy-Ralf?!
    Verdienter Rückstand.

  149. Scouting meldet: Schaub jr. hat heut ganz gefällig gespielt. Bestes Spiel, was ich von ihm gesehen habe, bester Mann auf dem Platz.

  150. ZITAT:
    “Bremen sollte übrigens morgen gewinnen. Denn erstens bleiben wir dann auf Rang neun und zweitens wäre der HSV auf einem direkten Abstiegsplatz.”
    Dafür reicht ein Unentschieden.
    Das wäre mir lieber, dann bleibt es bei 8 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz…

  151. Für mich sind die wahren Idioten Leute, die sich solche Spiele wie Bayern gegen Leipzig im Stadion anschauen. Da lob ich mir doch jeden einzelnen Eintracht Fan, der nach Mainz pilgert. Egal, was er bekommt. Zumindest war es ja ein Punkt.

  152. Von mir aus sollte man sich das ganze umständliche Video-Beweis-Verfahren sparen, sondern sollte einfach nur dem Schiri (oder dem vierten Mann) die Möglichkeit geben, sich strittige Szenen auf einem Bildschirm (oder auch auf dem Videowürfel) nochmal anzuschauen und die Entscheidungen danach ggf. nochmal zu korrigieren. Das war ja bisher strikt verboten. Was zu kuriosen Situationen insofern führte, dass bei krassen Fehlentscheidungen zwar das ganze Stadion und die ganze Öffentlichkeit Bescheid wusste, nur der Schiri nicht.

  153. für den ARD Reporter war da mit Bürki Elfer, er stellte den Fuss mit Absicht raus.

    Das niemals Elfer, wie bei Sky richtig gesehen.

  154. vielleicht sollte die Mannschaft dem Trainer Kovac mal zeige, dass sie anders spielen wolllen. Haben sie bei
    Thomas Schaaf doch auch gemacht

  155. ZITAT:
    “für den ARD Reporter war da mit Bürki Elfer, er stellte den Fuss mit Absicht raus.

    Das niemals Elfer, wie bei Sky richtig gesehen.”

    Seit der Huberty weg ist, geht bei der Sportschau nicht mehr viel.

  156. “Haben sie bei
    Thomas Schaaf doch auch gemacht”

    Gähn. Im Übrigen: Wie viele Spieler sind noch dabei, die unter Schaaf gespielt haben?

  157. ZITAT:
    “vielleicht sollte die Mannschaft dem Trainer Kovac mal zeige, dass sie anders spielen wolllen. Haben sie bei
    Thomas Schaaf doch auch gemacht”

    Hätte man dann auch in Hannover, Köln, Gladbach gewonnen? Man muss aus seinen Möglichkeiten das Beste machen.

  158. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Thiago- best drecksack ever

  159. Wird Hasi wieder hüttln?

  160. Morgen Mintzlaff im DoPa. Da wird wieder kräftig gehasenhüttlt – und geweihräuchert.

  161. ZITAT:
    “Wird Hasi wieder hüttln?”

    Mir graut schon vor dem Interview mit ihm im Aktuellen Sportstudio.

  162. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wird Hasi wieder hüttln?”

    Mir graut schon vor dem Interview mit ihm im Aktuellen Sportstudio.”

    Tipp: Die nächste Gaststätte aufsuchen.

  163. ZITAT:
    “ZITAT:

    Tipp: Die nächste Gaststätte aufsuchen.”

    Dazu bin zu alt und zu träge.

  164. ZITAT:
    “Dazu bin zu alt und zu träge.”

    Dann was ganz verrücktes: Abschalten.

    Oder lad’ Deinen Zivi zum kiffen ein. ;)

  165. http://www.kicker.de/news/fuss.....erein.html

    der hat ja ne tolle Meinung, das kann man auch anders formulieren.

  166. ZITAT:
    “http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/709506/artikel_zentner_mainz-war-der-sympathischere-verein.html

    der hat ja ne tolle Meinung, das kann man auch anders formulieren.”

    Was ist denn bitte schön so schlimm an seiner Meinung? Das Mainz für ihn der sympathischere Verein ist? Och gottchen.

  167. Besonders schön die Aussage von einem, der immer wieder betont, dass er selbst wert drauf legt so zu reden wie ihm der Schnabel gewachsen sei.

  168. Ja nu, ich habe auch ne tolle Meinung. Ich kann das nicht anders sagen.

  169. “Doesn’t have a point of view
    Knows not where he’s going to
    Isn’t he a bit like you and me?”

  170. Gude, hatten wir denn Sanogo heute schon ?

    „Ich hatte von der VSG vorher noch nie etwas gehört. Aber solange die Bälle rollen, ist es für mich okay“, wird der Angreifer von der „B…“ zitiert

    #endlichsachtsmaeiner

  171. Nee, waaaas? Der laufende Zentner findet sich fiel sümbadischer als wie wo die Annern?
    Mmmpfffff, tihi, hi, hi……..ha … muhahaha

  172. P.S. HOLA ALL! Greetz & don´t despair.
    Zum Be/Gedenken: Der Mythos vom `Sieglos-Fluch´ bei den Rheinlandpälzischen Kappen wurd doch schon mal im Pokal widerlegt, – abgehakt wie all der annern Deutsche Tand, haddemer doch auch schon Alles: Erster in´59, ´80 und ´88 – VIZE in ´60, ´64, ´06 und – unglaublicherweise, ja – gerad erst in … !´17 too!….
    yessssirs & mississisess.
    Geschwister,also tranquilo und tranquila, es war doch Alles schon da. Jajaja (ähmm, ausser dass wir uns noch immer nicht – einfach mal so z.b. als Buli 4. – in der Pilz Liga verewigen konnten, geschweige…naja, halt MEIN persönliches Sehnen, seufz…)
    Aber irgendwas is´ja immer ;)

    …so, und nu sind die Fische wichtig.

    Have a great Sunday everyone . Boum

  173. Zeitumstellungszeitreisenparadoxonposts, hah!!!

  174. Sorry, sorry, sorry:
    `und internationale´ fehlt noch in der 3.Z der #178.

    nite

  175. Jetlag. Dolle Wurst. Ich werd mal nach den Tieren sehn.

    Guten Morgen Frankfurt.

  176. Zeitumstellungsquatsch. Noch viel zu früh heute.

  177. Mir tun die Marthonteilnehmer leid. Der Wind ist böse.

  178. diaspora | hanauer im exil

    das sind die wirklichen themen, die die fußballwelt beschäftigen:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....75359.html

    dem engländer ist die tribüne dann doch ein heiligtum.

  179. ZITAT:
    “Mir tun die Marthonteilnehmer leid. Der Wind ist böse.”

    Lange, mühsame Vorbereitung und dann sowas. Blöd.

  180. Dann lieber Feldberglauf. Da weiß man von vornherein, wo der Feind steht.

  181. ZITAT:
    “Mir tun die Marthonteilnehmer leid. Der Wind ist böse.”

    Besonders übel in der Bürostadt Niederrad. Aber vielleicht gibt es dann viel Schub auf der Mainzer Landstraße.

  182. ZITAT:
    “Es war ja nicht das erste mal dass er eine Flasche frustriert durch die Gegend schmeißt. Man hätte ihm schon vorher klar machen können dass er den Scheiss lassen soll, seitens der Liga.. Aber nee, bis einer heult.”

    Echt jetzt. Kaum zu glauben. Ich ergreife Partei für die doofen Hoffenheimer und den dämlichen Nagelsmann.
    Mein Gott, der Typ ist sauer und schmeißt seine Wasserflasche rum – Entschuldigt sich danach und Endepeng. Wo ist das Problem? Dass Kinder in Flammen hätten aufgehen können oder dass andere Kinder jetzt permanent mit Flaschen um sich werfen … ?

    Da habe ich eher die Heckenpenner unterm Absatz, die nach albernen Lappalien nach der strafenden Verbandsmacht rufen. Das hat echt was von Falschparkern aufschreiben.

  183. ZITAT:
    “Mir tun die Marthonteilnehmer leid. Der Wind ist böse.”

    schaue ich mir doch gleich mal auf der Hauptwache selber an.

  184. Also mir tun die Marathonläufer eigentlich deswegen leid, weil sie stundenlang sinnlos durch die Gegen rennen.

  185. @Murmel [188]

    Richtig.

  186. Nagelsmann macht unsere Sport kaputt, dieser sogenannt Trainer. Quasi der Taliban unter den Trainern!!

  187. ZITAT:
    “ZDF jetzt, ihr Vögel!”

    Fernsehgarten?

  188. ZITAT:
    “Fernsehgarten?”

    Nena, Du Noob.

  189. Die war ja schon als junges Ding unerträglich. Kann ja als MILF kaum besser werden.

  190. Gilf.

    Und dafür isse ganz schön lecker.

  191. Bezug: Doppelpass im Blödsehen

    Videobeweis in der jetzigen Form ist Mist. Alle Spatzen wären gefangen, wenn (wie im Hockey) nur der Trainer 1 Mal pro Halbzeit das Recht hätte, eine strittige Szene überprüfen zu lassen. Hat der Trainer recht, lebt dieses Recht weiter, wenn nicht ist es für diese Halbzeit verwirkt.

    Alle die Doppelpass angesprochenen negativen Auswüchse wären abgestellt.

  192. ZITAT:
    “Gilf.

    Und dafür isse ganz schön lecker.”

    GILF. Sehr schön. Für mich das neue WAG.

  193. Hier ihr beiden DILFs, Contenance wahren.

  194. Hat Fredi eigentlich schon die Leihe für Jesus ab der Winterpause mit Kaufoption im Sommer klar gemacht?

    Spätestens in der CL 2018/19 können wir ihn gut brauchen und natürlich im Pokalendspiel!

  195. Wer noch nicht mal die Eier hat mit Glasflaschen zu werfen, sollte zu Hause bleiben.

  196. DILF? Double Intelligent Low Fat? ;)

  197. ZITAT:
    “Flaschenwurf, da war doch was:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....nwurf.html

    Naja – wenn ich den hastig überflogenen kicker Artikel richtig verstehe, handelte es sich um einen gezielten Wurf.

    Wobei ein Wurf mit eine Plastikflasche durchaus die angemessene Reaktion auf Pöbelei sein kann. Keinesfalls angemessen ist es allerdings, zu den Bullen zu rennen.

  198. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    “Also mir tun die Marathonläufer eigentlich deswegen leid, weil sie stundenlang sinnlos durch die Gegen rennen.”

    Ohne Ball ?

  199. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es war ja nicht das erste mal dass er eine Flasche frustriert durch die Gegend schmeißt. Man hätte ihm schon vorher klar machen können dass er den Scheiss lassen soll, seitens der Liga.. Aber nee, bis einer heult.”

    Echt jetzt. Kaum zu glauben. Ich ergreife Partei für die doofen Hoffenheimer und den dämlichen Nagelsmann.
    Mein Gott, der Typ ist sauer und schmeißt seine Wasserflasche rum – Entschuldigt sich danach und Endepeng. Wo ist das Problem? Dass Kinder in Flammen hätten aufgehen können oder dass andere Kinder jetzt permanent mit Flaschen um sich werfen … ?

    Da habe ich eher die Heckenpenner unterm Absatz, die nach albernen Lappalien nach der strafenden Verbandsmacht rufen. Das hat echt was von Falschparkern aufschreiben.”

    +1

  200. 2:0 für unsere U19 zur Halbzeit. Der erste Heimsieg naht. Der Glubb ist allerdings heute nicht nur e Depp, sondern auch schwach wie Flasche leer. Wenn es mit einem 4:0 für die Eintracht in die Pause gegangen wäre, könnten die sich auch nicht beschweren.

  201. 3:0. Stendera, wenn ich mich nicht verguckt habe.

  202. Freistoß von Dadashov an die Latte.
    Nürnberg könnte schon ein halbes Dutzend bekommen haben. Kommt vielleicht noch.

  203. Dadashov auf Mahmudov und es steht 4:0.

  204. schaut auch jemand aus der Profi-Abteilung bei der U19 zu?

  205. Auf meiner Seite nicht. Doch wenn, würde ich es nicht merken. Es regnet und die meisten haben Kapuzen auf.

  206. danke für die Antwort

  207. Cetin wird für Stendera eingewechselt.

  208. Dadashov staubt ab, steht aber leider im Abseits. Seit er mannschaftsdienlicher spielt, gefällt er mir besser.

  209. Mahmudov allein vorm Torwart, doch er bringt den Ball nicht vorbei. Dennoch für mich der beste Spieler heute.

  210. ZITAT:
    “Mahmudov allein vorm Torwart, doch er bringt den Ball nicht vorbei. …”

    Das qualifiziert ihn für die erste Mannschaft.

  211. Schluss. Es ist beim 4:0 geblieben. Starkes Spiel der Eintracht gegen einen allerdings auch schwachen Gegner.

  212. Es regnet? Hier im Riederwald ist strahlend blauer Himmel. Wo spielen die denn?

  213. @Kid
    Danke für den Live-Bericht.

  214. ZITAT:
    “Es regnet? Hier im Riederwald ist strahlend blauer Himmel. Wo spielen die denn?”

    Ja, die Sonne scheint. Jetzt und zu Beginn des Spiels. Dazwischen nicht.

  215. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ja, die Sonne scheint. Jetzt und zu Beginn des Spiels. Dazwischen nicht.”

    Na sowas,

    Hab ich gar nicht mitbekommen.
    Sachen gibts.

  216. Hat der echte Stendera da mitgetan oder hat der nen kleinen Bruder?

  217. Der hat ein Brüderchen. Sogar ein sehr talentiertes. Sagt man.

  218. auf Facebook gibts ein Foto mit Marc Stendera im FCB Trainingsanzug mit seinem Bruder. Ist aber schon ein paar Jahre alt

  219. Der Nils. Irgendwann dann mal beide nebeneinander im Mittelfeld der glorreichen SGE.

  220. Stoger, Nouri, Gisdol – Wer ist der nächste ?

  221. Ich tippe auf Nouri.

    Und ein Nachtrag zu gestern, da habe ich mich natürlich vertan, es braucht schon einen Bremer Sieg, um den HSV auf den vorletzten Platz zu schubsen.
    Aber wirklich realistisch ist das nach der ersten HZ nicht…

  222. So, nach einer heißen Dusche noch ein paar Eindrücke:

    Den frühen Führungstreffer durch Justin Kabuya habe ich verpasst. Kabuya, dessen Zwillingsbruder Patrice sich beim 2:1-Sieg in Karlsruhe leider das Kreuzband gerissen hat, ist pfeilschnell, doch der Ball ist nicht immer sein Freund. Zudem hat er von allen die größten Probleme im Defensivverhalten. Trainer Schur greift bei ihm immer wieder korrigierend ein, wenn es um den richtigen Platz im Raum geht.

    Beim 2:0 nach einem wunderbaren langen Pass blieb Murad Mahmudov, der sich den Ball bei der Annahme einen Tick zu weit vorgelegt haben schien, nervenstark und setzte die Kugel am Torwart vorbei in die rechte Ecke. In der zweiten Halbzeit blieb er in diesem Duell zwar nur zweiter Sieger, doch seine Technik und seine Übersicht waren nicht nur auffällig, er drückte der Partie damit auch einen Stempel auf. Das gelang in den Spielen, dich ich gesehen habe, dem seit der Partie gegen Mainz leider ebenfalls am Kreuzband verletzten Mbouhom nicht. Der musste sich übrigens vor seiner Verletzung von seinem Trainer deutliche Worte gefallen lassen. Das haben aber nur die mitbekommen, die bei diesem Spiel vor Ort waren.

    So eigensinnig und ballverliebt wie Mbouhom sonst war heute Kapitän Renat Dadashov bisweilen in der ersten Halbzeit. Das machte er im zweiten Durchgang deutlich besser. Die Vorbereitung von Mahmudovs 4:0 war sogar große Klasse, als sich Dadashov am linken Strafraumeck durchsetzte und auf rechts zum freistehenden Kollegen gab. Eine ähnliche, jedoch nicht vom Erfolg gekrönte Szene an selber Stelle hatte Dadashov bereits gegen Mainz, das wird demnach wohl kein Zufall sein. Die Ablagen mit der Hacke übertreibt er für meinen Geschmack mitunter, doch wenn es klappt, sieht es nicht nur gut aus, sondern wird zudem brandgefährlich für den Gegner. Bei Dadashov muss man hinzufügen, dass er von seiner überlegenen Physis profitiert. Er ist sozusagen eine Art Haller der U19. Diesen Vorteil geht ihm bei den Senioren freilich verloren. Einen Treffer hätte er gegen Nürnberg ohne Zweifel verdient gehabt, doch bei seinem Freistoß war die Latte im Weg und bei seinem Abstauber die Abseitsregel.

    Nils Stendera hat mir gegen den Club deutlich besser gefallen, als bei seinen unauffälligen bis blassen Auftritten zuvor. Das lag bestimmt nicht an seiner neuen Kurzhaarfrisur, eher schon an einer anderen Körpersprache. Das 3:0 nach der Pause kam somit nicht von ungefähr. Außerdem entsprang der Treffer einem wunderbaren Angriff über den rechten Flügel, bei dem Stendera den von der Grundlinie zurück gepassten Ball sauber verwertete.

    Zur Abwehr um Noel Knothe kann ich heute nichts sagen. Den Gästen gelang es zu keiner Zeit, die Defensive der Eintracht unter Druck zu setzen. Nur eins, zwei Mal kamen die Nürnberger einem Torerfolg nahe, ansonsten hatten das die Frankfurter im Griff. Neu-Profi Deji Beyreuther fiel mir bei seinem zweiten Saisoneinsatz erneut nicht unangenehm auf. Bei einem Freistoß, dem ihn Dadashov nach dessen Lattenknaller überlassen hatte, durfte er auf einen Treffer hoffen. Er zog den Freistoß auch gut um die Mauer herum, doch dem aufspringenden Ball fehlte jede Schärfe, so dass der Schlussmann die Kugel sicher abfangen konnte.

    Schade finde ich übrigens, dass Jan Ostrowski schon früh verletzt ausgewechselt werden musste. Der Junge hat mir bisher gut gefallen. Wirkt ein bisschen schlaksig, hat aber einen feinen Fuß und eine gute Spielübersicht. Der für ihn ins Spiel gekommene Blanco-López machte seine Sache jedoch ebenfalls gut, vor allem wenn man bedenkt, dass der Bub bisher nur im letzten Spiel gegen Mainz mal für ein paar Minuten mitkicken konnte.

    Meine ich. Wobei erschwerend hinzu kommt, dass ich keine Ahnung von nichts habe und seit einiger Zeit auch noch Augen, die mich an jeder Zeugenaussage zweifeln lassen, weil ich ihnen nicht mehr trauen kann. Alles hier Beschriebene kann also auch ganz anders gewesen sein.

  223. Danke Kid!

  224. Ah, der Kid unterstützt den CE dann in der Horch-Fraktion.

  225. Bye bye Nouri.

  226. Nochmal:
    Danke Kid!

    Und leider verdrängt Augsburg uns gerade vom 9ten Platz – das muss doch nicht sein.

  227. und wo blieb da der Video SR???

  228. Tja, Worredau, wenn meine Ohren besser wären als meine Augen, wäre das eine Option.

  229. die Szene ist gleich zu setzen mit dem Handspiel vor dem Lev Tor.

  230. Es muss an der Jacke von Augsburgs Trainer liegen. Wo hat er die bloß gekauft?

  231. trotz der Zeitlupe bleibe ich bei Foul, die Ballberührung wollte er so nicht, da ausgestreckte Bein galt nur dem Bein des Gegners.

  232. ZITAT:
    “Es muss an der Jacke von Augsburgs Trainer liegen. Wo hat er die bloß gekauft?”

    Nichts kommt an Mehmet Scholls Mantel in stilvollem Wehrmachtslook ran.

  233. Freitag Werder dann mit neuem Trainer bei uns zu Gast?

  234. Der Ito ist derzeit so ziemich das Einzige, woran die Hamburger Fans noch glauben.
    Den dürfen wir ihnen nicht wegnehmen, das gebietet die Menschlichkeit.
    Wie sollen die sonst wieder aufsteigen ?

  235. Die Bremer wirken total verunsichert. Nix gelingt. Blei in den Beinen. Wird Zeit, dass die zu uns kommen.

  236. ZITAT:
    “Freitag Werder dann mit neuem Trainer bei uns zu Gast?”

    Die Wahrscheinlichkeit ist hoch.

  237. Pflichtsieg am Freitag gegen Bremen. Alles andere wäre eine Enttäuschung.

  238. Werder als siegloser Tabellenvorletzter am Freitag? Im November?

    Dann tippe ich mal auf Kruse-Tore……

  239. ZITAT:
    “Pflichtsieg am Freitag gegen Bremen. Alles andere wäre eine Enttäuschung.”

    Die werden dicht hinten drin stehen und nur auf Konter aus sein.

  240. Schaaf gibt sein Comeback gegen uns.

  241. Werder und “hinten dicht” schließt sich derzeit aus.

  242. Der Nouri braucht einen Anschlusstreffer in den Schlussminuten.
    Ohne den wirds eng.

  243. Die Bremer sind mit dem 0:3 noch gut bedient.

  244. ZITAT:
    “Werder und “hinten dicht” schließt sich derzeit aus.”

    Versuchen werden sie es.

  245. Augsburg ist ne gute Truppe, bin so ein klein wenig Fan von denen im Moment.

  246. Schaaf gibt sein Comeback gegen uns.

    Spektakel

  247. Heute wäre ein Besuch im Werder-Forum Katastrophentourismus.

  248. Thomas Schaaf kommt hoffentlich erst nach der Werder-Niederlage am Freitag!

  249. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Pflichtsieg am Freitag gegen Bremen. Alles andere wäre eine Enttäuschung.”

    Die werden dicht hinten drin stehen und nur auf Konter aus sein.”

    Das wollte ich so nicht gesagt haben – aber ja.

  250. Hoffentlich darf nouri gegen uns noch verlieren…

    Ich hoffe dass sie ihn aufgrund des bevorstehenden Freitags Spieles noch behalten und sich dann in der Länderspiel Pause neu orientieren…

  251. Gleich mal was nettes aus deren Forum:

    “Augsburg hat heute in 90 Minuten so viele Tore geschossen wie Werder in 900. Respekt! !”

  252. Bremen kommt in desolatem Zustand zu unserem “nur nicht verlieren”-Trainer? Logisches 1:1.

  253. Mein erstes Spiel im Waldstadion war eine Partie gegen Werder Bremen; der ungeliebte Bruder der Omma (aus Bremen) war zu Gast am Main und ich durfte erstmals mit Obba und Omma-Bruder mit. Gesehen habe ich vom Spiel zwar nix (ich war zu kurz und zu viele dunkle Mäntel vor mir), aber ich bekam dreimal Eis. (Und dann Bauchweh.)
    Jedenfalls wars ein 7:0. Und Obba war die ganze Woche gut gelaunt. Von da an durfte ich öfter mit.

  254. 7:0!!!
    Tippspiel nicht vergessen!

  255. ZITAT:
    “Bremen kommt in desolatem Zustand zu unserem “nur nicht verlieren”-Trainer? Logisches 1:1.”

    Den Tipp teile ich, wenn auch aus anderen Gründen. Zu Hause stehen für Werder Bremen nach fünf Versuchen ein Punkt sowie 1:9 Tore zu Buche. Auswärts sieht das besser aus. Da hat Bremen – bei insgesamt 2:3 Toren – von fünf Gastspielen nur das bei der TSG Hoffenheim verloren und bei der ähnlich starken Hertha ein 1:1 erreicht. Das 1:1 in Wolfsburg sowie die torlosen Unentschieden in Hamburg und Köln vermögen allerdings nicht zu beeindrucken. Das sind allesamt Mannschaften, die vor eigenem Publikum bislang zwischen einem und vier Punkten geholt haben. So wie die Eintracht.

  256. ZITAT:
    “Bremen kommt in desolatem Zustand zu unserem “nur nicht verlieren”-Trainer? Logisches 1:1.”

    Jo, nur nicht verlieren Trainer… So wie gegen Stuttgart oder in Hannover, gegen BVB hat uns das “nur nicht verlieren” einen Punkt gerettet. Aber klar, Kovac sagt den Jungs jedes Mal in der Halbzeit, dass sie ja kein Tor mehr schießen dürfen. Ist immer leicht hinterher alles besser zu können, wenn man sich dafür nirgends verantworten muss. Den Aufschrei bei einigen hätte ich gerne gehört, wenn wir gegen Mainz nach Einwechselung von Jovic für Stendera noch das 1:2 kassiert hätten. Aber gut, was reg ich mich uff. Freitag hauen wir Bremen weg und dann haben die meisten von uns 2 Wochen ein Dauergrinsen im Gesicht.

  257. Jetzt gleich Pokalauslosung.

  258. ZITAT:
    “Mein erstes Spiel im Waldstadion war eine Partie gegen Werder Bremen (..) Jedenfalls wars ein 7:0. “

    Kann es auch ein 7:1 gewesen sein?
    http://www.eintracht-archiv.de.....-16st.html

  259. Sehr galant @Kid ?
    Das war … später, als ich ausgewachsen war.

  260. Oi! Und das im Achtelfinale.

  261. ZITAT:
    “…Kann es auch ein 7:1 gewesen sein?…”

    In der Erinnerung wird doch immer alles schöner … ;-)

  262. Perfekt. Auswärts. Fallobst. Danke.

  263. Und schon wieder ist ein Spiel nach 10 min wg. strittiger Schiedsrichterentscheidung entschieden.

  264. Schnatterer

  265. ZITAT:
    “Sehr galant @Kid ?.”
    Nein, das habe ich wirklich nicht für möglich gehalten, Nidda-Adler. Wow:
    http://www.eintracht-archiv.de.....-04st.html

  266. Was für eine geile Auslosung.

  267. ZITAT:
    “Was für eine geile Auslosung.”

    Ja in der Tat nicht so übel.

  268. Ok kein Heimspiel aber sonst passts.

  269. Heidenheim, das ist machbar. Zimmerbuchung für Berlin bleibt bestehen!

  270. Jan Zimmermann kehrt zurück und wir sehen Kevin Kraus, Norman Theuerkauf und Marcel Titsch-Rivero wieder. Kinder, ist das schön, so kurz vor Weihnachten.

  271. Geradezu perfekt, die Auslosung. Nur Schalke und Nürnberg hätte man noch tauschen können, so dass dann Schalke gegen Wolfsburg und Nürnberg gegen Köln spielen. In dem Fall wären dann nämlich mindestens zwei Zweit- oder Drittligavereine in der Lostrommel für das Viertelfinale gewesen. Und gegen Heidenheim sollte das Viertelfinale doch durchaus zu schaffen sein.

  272. ZITAT:
    “Heidenheim, das ist machbar. Zimmerbuchung für Berlin bleibt bestehen!”

    Vielleicht sogar besser als andersrum. Nur so ein Gefühl.

  273. Ich staune immer wieder über Kids Spielberichte aus dem Archiv und wie schnell er die findet. Kompliment.

    Er hat hier auch schon mein erstes Spiel im Waldstadion “ausgegraben”. Das war ein 1:4 gegen Meister (!) Köln. Ich dachte vorher immer, ich hätte mein erstes Spiel im Stadion 1963 gesehen. Seit dem weiß ich aber, dass es erst 1964 war.

    Das Größte war aber die “Ausgrabung” eines Freundschaftsspiels gegen Ungarn im Waldstadion (5:4) Mitte der 60er Jahre. Das war in einem November und ich bin da noch von Schwanheim aus mit dem Fahrrad hingefahren. In der zweiten Halbzeit fing es dann kräftig an zu schneien. Das waren noch Zeiten……

  274. Nouri ist weg, hört man.

  275. ZITAT:
    “Und schon wieder ist ein Spiel nach 10 min wg. strittiger Schiedsrichterentscheidung entschieden.”

    Wovon redest Du da?

  276. Hauptsache nicht auswärts in Mainz habe ich mir vorher gedacht. Heidenheim ist natürlich Luxus.

  277. ZITAT:
    “Nouri ist weg, hört man.”

    Wo hört man das?

  278. Wovon redest Du da?

    Stuttgart – Freiburg. 12. min. “Eine rote Karte, die man geben kann” (Handspiel). Aber nicht geben muss. Da ist keine Gewichtung gegenüber einem brutalen Foul. Und schon nach 12 min halt spielentscheidend.

  279. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nouri ist weg, hört man.”

    Wo hört man das?”

    Dreimal darfst du raten…
    Beim besten Sportteil aller natürlich.

  280. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nouri ist weg, hört man.”

    Wo hört man das?”
    Brauchst gute Ohren.

  281. @294

    Frankfurter Rundschau? Die haben wohl einen Draht zu Thomas Schaaf! Hihi

  282. ZITAT:
    “Nouri ist weg, hört man.”

    Schade.

    Dann kommt das mit dem 1:1 – Tipp wohl hin.

    Optimistisch gesehen.

  283. Die Ingo‘s dann im Viertelfinale ….
    Dejadingsbums….

  284. ZITAT:
    “Hauptsache nicht auswärts in Mainz habe ich mir vorher gedacht. …”
    Yep.
    Oder in Nürmbersch. So isses besser.

  285. Also bei solchen Szenen wie dem Handspiel in Stuttgart vorhin wird der Videobeweis echt ad absurdum geführt.

    Trotzdem kann man m.E. nicht sagen, dass durch die Hinausstellung eines Spielers ein Spiel “entschieden” ist. Wir haben z.B. gg. den VFB in Unterzahl noch 2:1 gewonnen; und sogar gg. die Bayern in Unterzahl noch den Ausgleich geschafft. Umgekehrt hat z.B. Ingolstadt in der letzten Saison bei uns fast eine Stunde lang in Unterzahl gespielt und trotzdem gewonnen.

  286. ZITAT:
    Wovon redest Du da?

    Stuttgart – Freiburg. 12. min. “Eine rote Karte, die man geben kann” (Handspiel). Aber nicht geben muss. Da ist keine Gewichtung gegenüber einem brutalen Foul. Und schon nach 12 min halt spielentscheidend.”

    Die krasseste Doppelfehlentscheidung ever. Zumal der Freiburger damit keine klare Torchance verhindert und näher am Tor als der Stuttgarter ist. Außerdem wird er vorher klar gerempelt und kommt so aus dem Tritt.

  287. Nee, halt. Da liegt eine Verwechslung vor mit Ingolstadt. Sorry.

  288. Vorher: “Der Videobeweis wird viele Entscheidungen klarer und verständlicher macher.” (DFB-Tenor)
    Nachher: ??? (ich)

  289. Trotzdem kann man m.E. nicht sagen, dass durch die Hinausstellung eines Spielers ein Spiel „entschieden“ ist. Wir haben z.B. gg. den VFB in Unterzahl noch 2:1 gewonnen; und sogar gg. die Bayern in Unterzahl noch den Ausgleich geschafft. Umgekehrt hat z.B. Ingolstadt in der letzten Saison bei uns fast eine Stunde lang in Unterzahl gespielt und trotzdem gewonnen.

    Bei 80 min Restspielzeit und bei Mannschaften auf Augenhöhe ist die Mannschaft in Unterzahl ganz klar benachteiligt. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Mannschaft das Spiel noch gewinnt, ist äußerst gering. Ausnahmen bestätigen nur die Regel.

  290. Ein HR-Halloween-Tatort. Und bleibt dieses Wochenende auch nichts erspart.

  291. Du hast dir freiwillig Nena angeguckt. Und damit jedes Recht verwirkt, dich zu beklagen.

  292. Bin da schon raus ABB. Unerträglicher Mist, wenn man der Beschreibung trauen darf.

  293. Die Beschreibung stimmt. Leider.

  294. Sowas kommt immer nur vom hr.

  295. Der Rest der Republik hat allerdings den Vorteil nur dann und wann den Tatort sehen zu müssen und nicht Woche für Woche ein “Hauptsache nicht verlieren” Spiel.

  296. ZITAT:
    “Du hast dir freiwillig Nena angeguckt. Und damit jedes Recht verwirkt, dich zu beklagen.”

    Hihi

  297. ZITAT:
    “Der Rest der Republik hat allerdings den Vorteil nur dann und wann den Tatort sehen zu müssen und nicht Woche für Woche ein “Hauptsache nicht verlieren” Spiel.”

    Weiter sind wir doch noch nicht. Kriegst Du immer wieder gesagt.

  298. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Du hast dir freiwillig Nena angeguckt. Und damit jedes Recht verwirkt, dich zu beklagen.”

    Hihi”

    Nana Mouskouri wäre Rock n Roll gewesen.

  299. TV-Spiel Paderborn-Ingolstadt. Mal was anderes in der Prime Time

  300. Nur Caterina Valente ist noch schlimmer.

  301. ZITAT:
    “Bin da schon raus ABB. Unerträglicher Mist, wenn man der Beschreibung trauen darf.”

    Nach dem Mist kommt ‘Das Verschwinden’ – ein Vierteiler, der sich im ersten Teil richtig gut angelassen hat.

  302. ZITAT:
    “Nach dem Mist kommt ‘Das Verschwinden’ – ein Vierteiler, der sich im ersten Teil richtig gut angelassen hat.”

    Ah, eine Sendung über Traditionsvereine im Fußball wohl.

  303. ZITAT:
    “Du hast dir freiwillig Nena angeguckt. Und damit jedes Recht verwirkt, dich zu beklagen.”

    Geh’ Seifenspender kontrollieren.

  304. Bei dem Tatorr ist sogar Rosamunde Pilcher oder Nena eine gelungene Alternative!
    Aber es gibt GP México!

  305. ZITAT:
    “Geh’ Seifenspender kontrollieren.”

    Du glaubst sicher auch, bei Nena wäre alles Natur.

  306. Was macht eigentlich Anne Will?

  307. ZITAT:
    “Die krasseste Doppelfehlentscheidung ever. Zumal der Freiburger damit keine klare Torchance verhindert und näher am Tor als der Stuttgarter ist. Außerdem wird er vorher klar gerempelt und kommt so aus dem Tritt.”

    VA Zwayer

  308. Nena, Hamilton, Das Verschwinden…. da guck ich lieber die schrägen HR Tatorte.

  309. Als stiller Mitleser dieses Blogs, möchte ich mal meinen Dank an alle Protagonisten und natürlich den Verantwortlichen richten. Als “Wahl-Oberfranke” versuch ich jedes Heimspiel da zu sein, klappt natürlich nicht immer. Da ist der Blog, nebst ETV, natürlich top. Ich lese gerne hier mit und auch wenns mal etwas hitzig wird, es ist immer für jeden was dabei und regt oft zum Nachdenken des eigenen Standpunkts an. Das schöne nebenbei ist, wenn die “alten Hasen” was von der alten Zeit erzählen oder wie es füher war. Da man mich hier wahrscheinlich zu einer jüngeren Generation zählen kann, würde ich irgendwann doch auch mal gerne einen Titel live mit erleben. Und damit mein ich jetzt nicht Zweitligameister oder zweiter im Pokal.
    Nun genug geschleimt. An dieser Stelle nochmal ein Wort zum Thema Wolf. Wird ja in den Medien seit einigen Tagen auch sehr heiß gekocht.
    Glaube der Bruno hat nach der Saison der Schande gesagt, bei der Verpflichtung von Heiko Metzger, da ist uns ein goldenes Brathähnchen in den Mund geflogen. Ich denke, bei Wolf trifft das eher zu.
    VG

  310. ZITAT:
    “Nena, Hamilton, Das Verschwinden…. da guck ich lieber die schrägen HR Tatorte.”

    Über die ersten 10 Minuten bin ich nicht hinausgekommen.

  311. Wer ist denn Heiko Metzger?

  312. Butcher

  313. Butscher, Butscher. Ich dummerle.

  314. Jo, eben hats bei mir auch geklickt.

  315. Der Tatort hat mich völlig verwirrt.
    Ich hab durchgehalten.

  316. ZITAT:
    “Was macht eigentlich Anne Will?”

    Anne will mitreden.

  317. Danke für deinen Beitrag, wei-ti!

  318. Wenn der Heiko Butscher ein goldenes Hähnchen war, dann ist der Marius Wolf ein goldener Adler ….

  319. Alle den Brückentag genommen oder wie?

    Guten Morgen.

  320. Nee. Arbeite das auf, was die Aufgabe derer wäre, die den Brückentag genommen haben.

  321. Brückentag. War der Wittenberger Ketzer wenigstens zu etwas gut.

  322. concordia eagle

    ZITAT:
    “Alle den Brückentag genommen oder wie?”

    Natürlich nicht.

  323. Wenn die kolportierten 500k für Marius Wolf stimmen sollten, wäre der Junge in meinen Augen ein Mega-Schnäppchen.

  324. Morsche.
    Ja, ein guter Preis.
    Ebenso die 2 Mio für Rebic, falls auch das stimmt.
    Da machen die Verantwortlichen einen guten Job.
    Wenn jetzt in der Wintertransferperiode noch der ein oder andere “Perspektivspieler” in die 2. Liga zum Sammeln von Spielpraxis verliehen wird, bin ich hochzufrieden.

    Wichtig aber ist das Bremen-Spiel!
    Nur ein Sieg erlaubt das Schauen nach oben und garantiert einige entspannte Wochen im November.
    Alles andere wäre schlecht, und da beziehe ich ein Remis ausdrücklich mit ein…

  325. Guten Morgen Frankfurt!

    Nach knapp drei Wochen Ferien und weitgehender Eintracht-Enthaltsamkeit keinen nennenswerten Grund vorzufinden, sich über etwas Sorgen machen zu müssen, lässt mich frohgelaunt und merklich entspannt den Brückentag in Angriff nehmen. Wobei, reflexartig und sicherheitshalber warne ich mal vor Heidenheim. Oder hatten wir das schon?

  326. Ich warne erst mal vor Bremen mit neuem Coach.

  327. ZITAT:
    “Ich warne erst mal vor Bremen mit neuem Coach.”

    Ist es schon amtlich?

  328. ZITAT:
    “Ich warne erst mal vor Bremen mit neuem Coach.”

    Ja, diese Woche hätte der Nouri noch durchhalten sollen.

  329. Amtlich noch nicht.

  330. ZITAT:
    “Alle den Brückentag genommen oder wie?”

    Genommen? Ha! Gegeben hat man mir den, regelrecht aufgedrückt, den Tag “Betriebsurlaub”.

  331. Kevin Spacey schwul? Amtlich? Jesses……

    Guten Morgen, Martin Luther!

  332. ZITAT:
    “Ich warne erst mal vor Bremen mit neuem Coach.”

    Der Triple-Jupp ist doch vom Markt, kein Grund zur Sorge also.

  333. Orkan und dann Brückentag, an dem auch wirklich jeder Zeit hat auch nur einen umgeknickten Grashalm vorsorglich als Schaden zu melden.- davon träumt ja nun wirklich jeder in der Assekuranz….

    Ein Bier wäre jetzt gut.

  334. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich warne erst mal vor Bremen mit neuem Coach.”

    Der Triple-Jupp ist doch vom Markt, kein Grund zur Sorge also.”

    MT 2.0, das Grauen kommt ja eh diese Woche!

  335. Wer ist denn so auf dem Markt?
    Schaaf wäre die “Kind der Liga”-Lösung. Quasi der Heynckes von Bremen. Könnte passen und passieren.

    Btw: was geht eigentlich auf dem Parkplatz Frankfurts ab?! Die haben ein riesengroßes Problem da…….

  336. @351

    Schon wieder insolvent?

  337. https://www.arte.tv/de/videos/.....m-abseits/

    Porträt über den ehemaligen Eintracht-Profi Ben-Hatira und seine Schwierigkeiten in Deutschland einen neuen Job finden, da er eine umstrittene Organisation unterstützt.

  338. …und amtlich!

  339. ZITAT:
    “@351

    Schon wieder insolvent?”

    Nein, schlimmer. Ein Haufen Nazis, die Flaggen und Hitlergruß zeigen. Link habe ich gerade nicht parat.

  340. ‘Judenschweine’ gehört da ja auch zur Folklore.

  341. @356

    Vielen Dank!

  342. Das mit dem braunen Mob scheint so neu nicht in Oxxenbach:

    https://www.op-online.de/sport.....cmp=defrss

  343. Jetzt ist es amtlich:

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1377948

    We’re fucked! Aufbaugegner, Aufbaugegner, Hey Hey!

  344. Keine Bange.
    Ein geschicktes Management stellt den Neuen vor einer ohnehin eingeplanten Niederlage ein.
    Der neue Trainer muss erst im nächsten Werder-Heimspiel liefern.
    Alles wird gut…

  345. ZITAT:
    “Ein geschicktes Management stellt den Neuen vor einer ohnehin eingeplanten Niederlage ein.”

    Hihi

  346. Puppenkiste am Flughafen MUC gesichtet… Gott, ist der Heller ein Hänfling. Da bin ich ja voll der Arnold…

    Wobei er bei den Fotos mit den 2 versprengten Fans ruhig etwas mehr Begeisterung hätte zeigen können. ;)

  347. Dann wollen wir mal hoffen, dass Bremen weiterhin so schlecht ist, wie bisher.
    Obwohl: Auch das hält die Eintracht ja nicht davon ab, nicht zu gewinnen.
    Jaja, ich unke hier vor mich hin, aber das Spiel gegen Mainz und auch das 2:2 gegen Dortmund werden meiner Meinung zu hoch eingeschätzt.
    Dortmund war ein Geschenk von Bürki und Bosz. Mainz hätten wir gewinnen MÜSSEN, so schlecht waren die.

    Immerhin: Wir verlieren solche Spiele nicht mehr.

  348. Morsche, ein Spiel gegen eine angeschlagene Mannschaft mit neuem Trainer – nicht gerade angenehm. Duerfte dann wohl wieder ein haesslich anzusehendes Ringen wie gegen die Clowns werden.
    Abnutzungskampf wird zum Unwort dieser Saison.

  349. So über den Daumen gepeilt bin ich mit dem sportlichen Ertrag im Großen und Ganzen schon sehr zufrieden, solange die EL-Plätze in greifbarer Nähe bleiben. Für etwas mehr braucht es dann schon glückliche Umstände (dauerhaft schwächelnde Konkurrenten, günstige Spielverläufe, wohlwollende SR-Entscheidungen in knappen Spielen, keine langwierigen Verletzungen wichtiger Kicker, etc.). Und schlappe drei Punkte Rückstand auf Platz 4 am 10. Spieltag hätte ich vor Saisonbeginn auch sofort unterschrieben. Und am Ende der Saison sowieso.

  350. ZITAT:
    “So über den Daumen gepeilt bin ich mit dem sportlichen Ertrag im Großen und Ganzen schon sehr zufrieden, .”

    Wenn man das Spiel in Mainz gesehen hat, das dann mit der zweiten Halbzeit gegen Dortmund vergleicht und damit gesehen hat,, was möglich ist, kann man meiner nach nicht zufrieden sein. Ich jedenfalls war vom Spiel in Mainz maßlos entttäuscht.

  351. Und ergänzend zu 367, ich fürchte die Enttäuschung wird gegen Bremen anhalten.

  352. … und die Kartoffeln waren früher immer größer und besser geschmeckt haben sie sowieso.

    Selbst mit Holz und Grabi oder auch in der Meisterschaftssaison anno 59 soll es vereinzelt nicht so schöne Spiele gegeben haben – hörte ich von einem Freund.

    15 Punkte aus 10 Spielen ist so schlecht nicht, erst recht nicht mit dem Kader und den Umstellungen.
    Wovon träumen wir? … oder bin ich hier im Orks-Blog?

  353. Grabi zu sehen war ein Erlebnis, egal wie das Spiel ausging.