Proficamp Im Herzen von Europa 1

Foto: Imago/Hartenfelser
Foto: Imago/Hartenfelser

Eintracht Frankfurt hat beim zuständigen Ortsbeirat in Niederrad eine Umbenennung der Straße beantragt, an der das neue Profi-Camp und die Geschäftsstelle entstehen.

Nach einem Medienbericht vom Dienstag soll die Zufahrt zu der im Bau befindlichen zukünftigen Zentrale des Fußball-Bundesligisten “Im Herzen von Europa 1” heißen.

“Das stimmt. Wir haben einen entsprechenden Antrag gestellt und hoffen auf die Unterstützung des Ortsbeirats”, bestätigte Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann das Vorhaben.

Rode startet Selfie-App für Fans

Eintracht Frankfurts Mittelfeld-Spieler Sebastian Rode startet unter dem Slogan “Dein Schnappschuss für die Ewigkeit” eine Selfie-App für Fans, die Fußballanhängern gemeinsame Fotos mit ihren Stars ermöglichen soll – auch während der Corona-Pandemie. Zusätzlich wird mit jedem StarSnap (www.StarSnap.de) etwas Gutes getan und der gemeinnützige Verein Deutscher Fußball Botschafter e.V. (www.fussballbotschafter.de) gefördert. Rode unterstützt bereits seit einigen Jahren diesen Verein.

“Wir hatten die Entwicklung von ‘StarSnap’ schon länger in der Pipeline, doch besonders durch COVID-19 reifte die Entscheidung schneller, dadurch auch in der schwierigen Zeit irgendwie bei meinen Fans sein zu können. Dies wollen wir zukünftig auch anderen Fußballspielern ermöglichen”, betonte Rode. (dpa/sid)

Schlagworte: ,

218 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche!

    “Im Herzen von Europa 1” – schöne Idee, ich drücke die Daumen dass es klappt!

  2. Das ist ja der absolute Wahnsinn heut. Dazu endlich noch die lang ersehnte Selfie-App. Überstrahlt fast die Impfstoffzulassung beim BoJo. Und apropo strahlen, für die adipösen Kunden des Südsterns in diesem unseren schönen Hessenlande gibts bald eine WW-Außenstelle: https://www.n-tv.de/sport/der_.....08265.html

  3. Auf der Lauer oder vorm Absturz:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....17818.html

    Der Artikel fasst nur (bekannte) Erkenntnisse zusammen, Ursachenforschung wird nicht betrieben.

    Dabei wäre es wirklich spannend, an den aufgezeigten Themen anzuknüpfen. Ja, die Eintracht hat keine Doppelbelastung, sie kann intensiver trainieren, sich weiter einspielen und noch dezidierter auf den nächsten Gegner vorbereiten. Frage: tut sie das auch? Wird intensiver trainiert? Wie umfangreich beschäftigt man sich mit dem nächsten Spiel? Leider gibt es kaum noch Möglichkeiten, dass Training einer Woche mal am Stück zu verfolgen.

    Der andere Punkt (es spielen die selben Spieler wie letzte Saison) ist m. E. n. erklärbar.
    – Agnar Rache brauchte noch Zeit um sich an die BuLi zu gewöhnen und hat sich dann schwer verletzt
    – Younes war konditionell nicht fit, als er zur Eintracht kam und musste erstmal aufgepäppelt werden
    – Zuber hat ja gespielt (als Kostic fehlte); allerdings hat er nicht wirklich geglänzt (seinen Wechsel könnte man wirklich kontrovers diskutieren)
    – Hrustic hat viel Konkurrenz auf seiner Seite und muss sich wohl auch erst noch an das Tempo in der BuLi gewöhnen
    – über Barkok wurde im Artikel alles gesagt (bisher unser wertvollster Neuzugang)

    Tatsächlich hat die Eintracht jetzt ein Überangebot an Spielern auf der rechten Seite (Chandler, da Costa, Durm, Toure, Barkok und eben Hrustic) – auch wenn der eine oder andere (zur Not) auch auf anderen Positionen spielen kann, sind 6 Spieler für max. 2 Positionen dann doch etwas viel, oder?

  4. Warum muss ich gerade an die Black-und-Decker-Strasse in Idstein denken? *duckundwech*

  5. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Am Freitag ins Forty-Five in Walldorf?

  6. ZITAT:
    “Morsche
    Am Freitag ins Forty-Five in Walldorf?”

    Jach Dich fott

  7. Gude Morsche!
    Kalendertürchen Nr. 2 im Eintracht-Adventskalender ist ja ein echtes Highlight!
    Ich frage mich gerade, ob wir Morgen auch die schönen, roten Sportschuhe vom Peter gewinnen können, selbstverständlich schon von ihm getragen n wg. der Originalität.

  8. Ein schönes Stück fürs Schrottwichteln.

  9. ZITAT:
    “Morsche!

    “Im Herzen von Europa 1″ – schöne Idee, ich drücke die Daumen dass es klappt!”

    DAS finde ich auch. Wundervoll … wo darf ich unterschreiben?

  10. Rasender Falkenmayer

    Am Dalles. Im Herzen von Mörfelden. Na ja.

    Vielleicht bleib’ ich ja auch der Burger Ranch und dem Da Capo treu.

  11. @Ronny B:

    Ja, KIL legt da etwas den Finger in die Wunde. Bislang wurde die Dreifachbelastung als Ursache für fehlende spielerische Weiterentwicklung genannt. Diese fällt nun weg und bis auf Kostic hatten wir keine Verletzten. Dennoch ist das auch nach neun Spieltagen oftmals ein systemfreies Gewürge, was auf individueller spielerischer Qualität beruht. Und die Ergebnisse gegen Gegner auf Augenhöhe sind durchwachsen, die Mannschaft hat ein Konzentrationsproblem und wir kassieren eine Flut an Gegentoren. Der erhoffte Schritt nach vorne ist nicht wirklich zu erkennen – zumindest bislang.

  12. @Rasender Falke

    Hier ausführlich herzerweichend

    https://www.gq-magazin.de/ente.....t-eine-bar

  13. Die alt bekannten Probleme erklären sich m.M nach mit der vorhandenen Qualität des Personals. Mehr geht halt offenbar nicht. Sollten mal drei Niederlagen am Stück kommen, dann wirds ungemütlich.

  14. Ich meine mal im Sommer gelesen zu haben, dass die Eintracht zwar keine spektakulären Neuverpflichtungen tätigt, das größte Ass aber das (sich immer weiter perfektionierende) eingespielte Team sei.

    Dafür sehe ich aber leider immer noch zuviele konfuse Bälle in Räume, wo niemand hin läuft, vermeidbare einfache Ballverluste und Sa für Sa eine Passquote die bestenfalls Durchschnitt ist.

    Das eine hat etwas mit Konzentration zu tun (wurde ja schon viel drüber geschrieben), dass andere sollte sich aber einstudieren lassen.

  15. Rasender Falkenmayer

    @ekrot,
    Danke, hatte ich schon gefunden.
    ;-)

    War nie im “Peoples”. Wohl eine Wasserpfeifenbar.

  16. BVB – Wolfsburg – Gladbach – Augsburg – Leverkusen

    Da haben wir eigentlich immer gut gegen ausgesehen.

  17. Eigentlich sind so Straßenbenennungen ja total spießig. Und hätte man den Namen eines antiken Spielers, Trainers oder womöglich Funktionärs gewählt, wäre mir das sonst wo vorbeigegangen.

    Aber “Im-Herzen-von-Europa-Straße” hat echt was. Das ist irgendwie niedlich und gleichzeitig abgefahren. Bin also sehr dafür.

  18. o.t.: Weiß man eigentlich ob der arme Barkok “richtig” coviderkrankt ist oder “nur” positiv ohne Symptome ?
    Vom Glück geküsst ist er ja nicht gerade, der arme hochtalentierte Bub, man hatte das Gefühl dass er jetzt, nach so langer Wartezeit, mal so richtig durchstarten könnte nach dem Leipzigkick und seinen Länderspielen und dann der Coronashit…gute und schnelle Besserung auf alle Fälle!
    Schon komisch, für die Position auf rechts gibts die meisten Anwärter, aber richtig überzeugt hat bisher nur Barkok und für leider nur ein Spiel Toure.
    Wird dann am Samstag also schwierig die rechte Seite gefährlich zu besetzen, Vielleicht überrascht Hütter ja mit einem offensiven Younes und Durm als defensivem Backup…

  19. @Tscha-Bumm, der arme Barkok hat doch Glück gehabt, dass er seine endlich erhaltene Chance so gut nutzen konnte, Du weißt: Glas halbvoll. Jetzt soll er erstmal wieder ganz fit/gesund werden(bei hs steht, dass man nichts weiß), und sich net unter Druck setzen.

  20. Bislang haben, glaube ich, alle infizierten Fussballer (und das sind ja nicht wenige) die Krankheit schnell und gut überstanden. Trotzdem kräftig Daumendrücken für Barkok!

  21. Betrifft die Umbenennung die ganze Otto-Fleck-Schneise oder nur den vorderen Teil? Schön wäre ja die neue Anschrift auch für den DFB…obwohl, der ist ja eh bald weg.

  22. Passt ja wunderbar zu diesem hässlichen Betonklotz auf dem Bild.

    “Am Gewerbegebiet EFFAG (einstmals Sport- und Kulturfläche für ALLE)” wäre deutlich treffender.

  23. ZITAT:
    “Betrifft die Umbenennung die ganze Otto-Fleck-Schneise oder nur den vorderen Teil? Schön wäre ja die neue Anschrift auch für den DFB…obwohl, der ist ja eh bald weg.”

    Es ist wohl nur die kleine Stichstraße. Und ich hab das in meinem Posting oben falsch geschrieben. Es soll nur “Im-Herzen-von-Europa” heißen, ohne Straße hintendran. Noch besser.

  24. Man hätte natürlich auch “Schwarz-weiß-wie-Schnee-Straße” nehmen können.

  25. @19 EF, ah ja, jetzt hab ichs bei hr Sport auch gelesen, Danke.

  26. Rasender Falkenmayer

    Habt Ihr schon alle Euer Selfie mir dem Seppl?

  27. Für diesen, in Zeiten des digitalsten Bundesligisten und angesichts der Tendenz zum Home-Office völlig überflüssigen, Betonkasten bekäme man locker drei Kohr.

    Aus der Zeit gefallen, vernünftige Firmen reduzieren derzeit ihre Büroflächen, die Eintracht baut auf, baut auf.

  28. Rasender Falkenmayer

    Das lädt ja wirklich zu Albernheiten ein. Großen Albernheiten. Ich will ja keinen auf dumme Gedanken bringen. Aber man könnte einen Spieler einer ungeliebten Mannschaft ganz schön verunglimpfen. Wenn man also demnächst morgens früh rabenschwarz aus dem Forty-Five stolpert, sich vor der Tür übergibt und dabei fotografiert wird, könnte man das – nur so als Beispiel – mit einem aus dem selben Ort stammenden Spieler kombinieren. Das wäre natürlich total ungehörig und sollte auf jeden Fall unterbleiben.

  29. Rasender Falkenmayer

    Wir bauen keine Büros, sondern Sportflächen, so weit ich weiß.

  30. ZITAT:
    “Wir bauen keine Büros, sondern Sportflächen, so weit ich weiß.”

    Und die neuen Büroflächen werden nach neuesten Erkenntnissen der Pandemiebekämpfung deutlich großzügiger möbliert werden. Will sagen, die Flächen bleiben gleich, aber die Anzahl der Mitarbeiter auf der gleichen Fläche wird reduziert.

  31. Dieser Bentaleb hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Bösewicht “Pyradonis” (aus Asterix und Kleopatra)

    https://www.kicker.de/ohne-gla.....59/artikel

    Ich tue mir schwer zu entscheiden, wer der größere Unsympath ist… der Stinkstiefel oder der Giftmischer

  32. Rasender Falkenmayer

    Was hat dieser Bentaleb eigentlich schlimmes gemacht, ausser grimmig auszusehen?

  33. Jan Åge Fjørtoft Straße wäre ja mein Favorit. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es doch vor vielen Jahren eine leider gescheiterte Initiative zur Umbenennung eines Platzes ihm zu Ehren.

  34. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir bauen keine Büros, sondern Sportflächen, so weit ich weiß.”

    Und die neuen Büroflächen werden nach neuesten Erkenntnissen der Pandemiebekämpfung deutlich großzügiger möbliert werden. Will sagen, die Flächen bleiben gleich, aber die Anzahl der Mitarbeiter auf der gleichen Fläche wird reduziert.”

    Man könnte ein oder zwei Etagen auch gewinnbringend untervermieten, an ein Spielkasino oder an Wettbüros zum Beispiel. An solventer Kundschaft aus dem Spieler- oder Beraterkreis mangelt es ja vor Ort nicht.

  35. ZITAT:
    “Jan Åge Fjørtoft Straße wäre ja mein Favorit. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es doch vor vielen Jahren eine leider gescheiterte Initiative zur Umbenennung eines Platzes ihm zu Ehren.”

    Hat einen gravierenden Haken:
    ZITAT:
    “… 2.4.4 Eine Benennung nach Personen ist grundsätzlich erst drei Jahre nach deren Tod zulässig. …”
    https://frankfurt.de/themen/pl.....rt-am-main (dort pdf “Leitfaden zur Straßenbenennung”, wer mag)

    Allein entscheidend ist das Vorschlagsrecht des zuständigen Ortsbeirats gemäß HGO (Hessischer GemeindeOrdnung)

  36. Bentaleb? Wurde mehrfach (4x ?) aus disziplinarischen Gründen aus der Mannschaft geschmissen – sicherlich niemand, den man spontan ins Herz schließen möchte…

  37. ZITAT:
    “Ach so, link:
    https://www.starsnap.de/

    Sollte unsere Kultur aussterben, geschähe das ja vielleicht völlig berechtigt. “Dein Star und du vereint” – was für eine dämliche Fickscheiße.

  38. “Man könnte ein oder zwei Etagen auch gewinnbringend untervermieten, an ein Spielkasino oder an Wettbüros zum Beispiel. An solventer Kundschaft aus dem Spieler- oder Beraterkreis mangelt es ja vor Ort nicht.”

    Da stolpert so viel ahnungslose Kaufkraft rum, da MUSS ein geiles Shop-im-Shop Konzept her:
    – Luxusautos
    – WAG Vermittlungsbüro
    – Bauherrenprojekte

  39. Rasender Falkenmayer

    @39 Murmel
    bei bestimmungsgemäßer Verwendung: ja. Aber ich bin zuversichtllich, dass den jungen Leuten mit ihren modernen Internetzcomputern dazu auch Lustiges einfällt.

  40. @40
    Welchen Shop wirst du denn dort einrichten?

    Eine Anwaltskanzlei gehört da auch unbedingt hin.

  41. Rasender Falkenmayer

    Kriegen wir im Zuge dieser ganzen Modernisierung dann auch einen Robo-Trainer?
    https://www.sport1.de/internat.....erschaffen

  42. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Eine Anwaltskanzlei gehört da auch unbedingt hin.”
    Und ein Tätowierer

  43. 41 – nichts im Zusammenhang mit Mobiltelefonen und Bildern bzw. auch Videos ist auch nur im Ansatz lustig. Und das schon seit min. 10 Jahren.
    Meine diesbezüglichen Erfahrungen sind erschreckend fundiert (inzwischen 19-jähriger Sohn plus Freunde / junge Kollegen aus aller Herren Länder).

  44. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ach so, link:
    https://www.starsnap.de/

    Sollte unsere Kultur aussterben, geschähe das ja vielleicht völlig berechtigt. “Dein Star und du vereint” – was für eine dämliche Fickscheiße.”

    Nanana, mit ein bisschen Kreativität könnte man doch grossartige Kunstwerke schaffen, z.b. sich selbst nasebohrend an der Seite von Jogi oder mit Monsieur Ribery mit einem Goldsteak in der einen und einem Finger der anderen Hand im Rachen…. momentemal, was kostet das….;)

  45. ZITAT:
    “@40
    Welchen Shop wirst du denn dort einrichten?

    Eine Anwaltskanzlei gehört da auch unbedingt hin.”

    Als konservativer Mensch: Bauherrenprojekte.
    “… sie müssen schnell einsteigen, die Anteile gehe weg wie nichts …”

  46. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “41 – nichts im Zusammenhang mit Mobiltelefonen und Bildern bzw. auch Videos ist auch nur im Ansatz lustig.”

    Nanana. Man kann von dieser Generation nicht auch noch humoristisches Niveau verlangen. Die müssen schon diesen ganze Technikdreck lernen. Man kann nicht alles haben.
    Ausserdem kann man auch bestimmt Bilder mit Katzen drin machen und das ist dann total süß.

  47. ZITAT:
    “41 – nichts im Zusammenhang mit Mobiltelefonen und Bildern bzw. auch Videos ist auch nur im Ansatz lustig. Und das schon seit min. 10 Jahren.
    Meine diesbezüglichen Erfahrungen sind erschreckend fundiert (inzwischen 19-jähriger Sohn plus Freunde / junge Kollegen aus aller Herren Länder).”

    Verdientes Vollzitat eines Vaters mit K1 23 und K2 21.

  48. ZITAT:
    “Ach so, link:
    https://www.starsnap.de/

    Junge, Junge, das Bild vom Hi-Tech-Handy des jungen Paares ist schärfer als das Bild vom Rode.

  49. Das klicke ich nicht an.

    Kann ich mir darunter sowas vorstellen?
    https://www.dewezet.de/cms_med.....12-jpg.jpg

    Das wäre ja richtig originell

  50. “Im Herzen von EUROBBA”, bitte !”

  51. Im Herzen von eurem Opa.

  52. Ist da jemand auf dem Bild, den wo mer kennen müßte ?

  53. Und ihr glaubt wirklich, dass eure Kids die “wirklich lustigen Dinge”, die sie mit ihren Handys anstellen, sofort dem Papa erzählen? Süß.

  54. Wir hatten keinen Spaß als Kinder. Spaß konnten wir uns nicht leisten.

  55. Rasender Falkenmayer

    OT: Herzlichen Glückwunsch zum 70., Bernd Ulrich, alter Amigo.

  56. Rasender Falkenmayer

    Ich hab ja einen ganz einfachen Humor. Ich lache, wenn jemand einen Fußball in den Unterleib kriegt. Das geht immer.

  57. ZITAT:
    “Und ihr glaubt wirklich, dass eure Kids die “wirklich lustigen Dinge”, die sie mit ihren Handys anstellen, sofort dem Papa erzählen? Süß.”

    Kinder ggf nein. Kollegen: Leider ja. Schlimm.
    Ich kann mich noch erinnern, als Internet bzw. eMail losging. Innert 20 Tagen hat mir mein zweifelhafter Bekanntenkreis sämtliche “lustigen” Videos aus den Bereichen Pannen / besoffene Pannen / peinliche Pannen / alberne Monologe bzw. Dialoge / Erotik / Cartoon jeweils mit und ohne Musike zukommen lassen.

    Nach diesen 20 Tage hätte die Welt mit dem Scheiß aufhören müssen. Statt dessen muss ich mir zwangsweise mehrere Millionen fette besoffene Russinen anschauen, die … und jetzt haltet Euch fest … die Treppe runterfallen. Oder … KREISCH … in den Pool stürzen. Wahnsinn. Dafür haben sich tausend Jahre Forschung inkl. Scheiterhaufen gelohnt.

  58. Der Fußball hat gelernt und zeigt mehr Demut: https://www.kicker.de/neue-ref.....89/artikel

  59. “An den kommenden beiden Wochenenden wird den 1,59 Millionen Ehrenamtler durch Banner und Botschaften auf den Werbebanden in den Stadien gedankt.”

    https://www.kicker.de/ehrenamt.....79/artikel

  60. DFB-Präsident ist übrigens auch ein Ehrenamt.

  61. Rasender Falkenmayer

    Aber kenn Ihr das mit besoffenen Russen, die erst mit einem Motorradgespann durch ein Gebüsch fahren und dabei den Fahrer verlieren und dann sitzt nur noch der Typ im Beiwagen und glotzt blöd; dazu läuft ein russisches Cover von Bon Jovi’s “It’s my life”? Das ist total cool!

  62. Rasender Falkenmayer

    “Mehr Gruppenspiele” ist genau, was die CL braucht. Das gibt unter anderem mehr Spiele, bei denen eine Mannschaft vorher schon qualifiziert oder ausgeschieden ist. Die echten Leckerbbissen des Fußballfeinschmeckers.

  63. Leider ist der Ehrenmann im Ehrenamt nicht besonders durchsetzungsstark.

  64. ZITAT:
    “Leider ist der Ehrenmann im Ehrenamt nicht besonders durchsetzungsstark.”

    Warum auch? “… Löw habe darauf in sehr energischem und selbstsicherem Ton sein Unverständnis darüber zum Ausdruck gebracht, dass man ihn jetzt infrage stelle….” Dann ist ja alles klar…

  65. ZITAT:
    “Dieser Bentaleb hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Bösewicht “Pyradonis” (aus Asterix und Kleopatra)

    https://www.kicker.de/ohne-gla.....59/artikel

    Ich tue mir schwer zu entscheiden, wer der größere Unsympath ist… der Stinkstiefel oder der Giftmischer”

    Und noch etwas Salz? Nein…. :-)

  66. ZITAT:
    “Ha-Ho-He

    https://m.tagesspiegel.de/berl.....ogle.de%2F

    Mal was anderes, schon eine originelle Aktion.
    Das Ordnungsamt muss natürlich einschreiten, irgendwas in die Richtung “ungenehmigte Sondernutzung von öffentlichen Flächen”. Petitesse.

  67. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ha-Ho-He

    https://m.tagesspiegel.de/berl.....ogle.de%2F

    Mal was anderes, schon eine originelle Aktion.
    Das Ordnungsamt muss natürlich einschreiten, irgendwas in die Richtung “ungenehmigte Sondernutzung von öffentlichen Flächen”. Petitesse.”

    ZITAT:
    “Wie müssen nicht alles kommentieren.” (a.a.O.)
    fand ich hingegen passender als noch’n OWi-Verfahren in Berlin einzuleiten. Gut, bin ja nur ich.

  68. Rasender Falkenmayer

    Die originelle Aktion, die Stadt mit einem Haufen Plastikfähnchen zu überziehen, kommt doch aus der Sparkassenwerbung, oder?

  69. ZITAT:
    “Die originelle Aktion, die Stadt mit einem Haufen Plastikfähnchen zu überziehen, kommt doch aus der Sparkassenwerbung, oder?”

    Sparkassenwerbung? Das ist unter meiner Würde…..-)

  70. ZITAT:
    “Mal was Neues:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.5134362

    Das ist gut! Endlich. Und die Bibi hätte das schon vor Jahren gekonnt. Die wollte ich unbedingt sehen, wie sie so einen Gockel wie dem Cavani z.B. mal Bescheid gibt. Schade drum.

  71. OT

    Nur zur Klarstellung (aus gerade eben gesendetem Anlass):
    “Marmelade oder Pudding als Füllung wäre ja auch zu langweilig. Die Bäckerei Rank aus Nidda hat sich da mal was ausgedacht. Seit kurzem gibt es dort den “Hessen-Kreppel” für drei Euro – gezuckert mit Handkäs und Musik. Vor zwei Jahren haben die findigen Bäcker schon einen Mett-Kreppel verkauft.”
    https://www.hr-fernsehen.de/se.....05460.html

    DAMIT HABE ICH NICHTS ZU TUN !!!
    Zurück zum Spocht.

  72. Ach ne, noch kein Spocht, lieber Mukke!

    Matt Bianco lässt die Geister zum spielen raus… (und es weht ein Hauch von Ghost-Town durch die Gassen)
    https://www.youtube.com/watch?.....CyTVAGCuXk

  73. hr-text Tafel 303: Heute 21h45, Alex Maier. [sic!]

    Sind echte Fans beim hässlichen Schundfunk.

  74. Haaland wohl mit Muskelfaserriss. Könnte ja nicht schaden, wenn er am Samstag auch fehlt.

  75. ZITAT:
    “Erling #Haaland (Muskelfaserriss) und Emre #Can (muskuläre Probleme) fallen aus. “
    https://sport.sky.de/fussball/.....1606936207

    Gute Besserung. By the way: Wie lange bremst so ein Muskelfaserriss?

  76. Och Volker … :(

  77. ZITAT:
    “Haaland wohl mit Muskelfaserriss. Könnte ja nicht schaden, wenn er am Samstag auch fehlt.”

    Wird er. Hab da so ein komisches Bauchgefühl und hoffe, dass unsere Abwehroldies der noch jüngeren Jugend dann mal zeigt, was Sache ist.

  78. Haaland fehlt mehrere Wochen. Klar, der einzige, der in meiner kicker-Versagertruppe gepunktet hat.

  79. Wenn die Straße wirklich im Herzen von Europa genannt werden sollte, dann gehe ich da mal hin und tu mal ordentlich exkrementieren in der neuen schicken Geschäftsstelle Sorry.

  80. Ergänzungsspieler

    85 – es ist schlimm, was wir da sehen müssen. Schlimm.

  81. Ergänzungsspieler

    Der BVB ohne Haarland ist echt erschreckend fad. HEIMSIEG … wir kicken zu Hause, oder?

  82. Die Pillen hatten doch – analog zum FCBäh – beantragt, die nächste Pokalrunde gg die SGE (23.12.) verlegen zu lassen. Die unsrigen waren und sind einverstanden.
    Nun schießen sowohl der DFB als auch die ARD quer
    https://neunzigplus.de/news/df.....richt-vor/

  83. Gibts halt am 23.12. die letzte Dresche 2020.

  84. Haaland war doch grad so schön am Chancen verballern…

  85. Alles nur Vorwand mit dem Muskel. Der war doch tootaal überspielt mittlerweile.

  86. Wenn man wechseln kann, sollte man es manchmal auch machen…

  87. ZITAT:
    “Spielbericht
    https://www.spiegel.de/sport/f.....10616ed458

    Jogi, das Alphamännchen. Nur, weil er Deutschland vor Jahren zum WM-Titel geviererkettet hat.

  88. Nicht jeder kann Bullriding

  89. ZITAT:
    “Nicht jeder kann Bullriding”

    Ich schon. Ich hielt mich dazumal in Houston locker 11 Sekunden auf dem Plastikbullen. Länger wollte ich RB nicht reiten.

  90. … Hummels verliert das Laufduell gegen Stendera d. jüngeren …

  91. … aber dessen beherzter Abschluß verhungert auf dem nassen Rasen und erreicht nicht einmal den Fünfmeterraum.

  92. @100: Zur Strafe gibts in achtzehn Minuten einen auf einem Pony sitzenden und Dich oberlehrerhaft angrinsenden Heribert. Natürlich mit persönlicher Widmung.

  93. Ich bin auf alles vorbereitet.

  94. Der BVB war heute am Ende platt. Dazu fehlt am Samstag neben Haarland evtl. auch noch Hummels. Ich wittere ein Unentschieden.

  95. ZITAT:
    “Der BVB war heute am Ende platt. Dazu fehlt am Samstag neben Haarland evtl. auch noch Hummels. Ich wittere ein Unentschieden.”

    Und zwar auch in der Höhe verdient.

  96. Gude Morsche, Deine Witterung will mir nicht in die Nase wehen,
    immerhin sind das die einzigen ohne Unentschieden bisher.
    Umso wichtiger dürfte also eine Führung im Spielverlauf sein.

  97. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Hab Ihr alle lecker Mettkreppel gefrühstückt?

  98. Ist denn schon widder Karneval?

  99. Der Metzger meines Vertrauens hat heute Leberwurstlasagne als Stammessen. Das muss genügen.

  100. @196

    Wie gestern Nidda-Adler in der Nr.78 schon richtig bemerkte sind es dieses Jahr Kreppel mit “Handkees unn Mussigg!” Mettkreppel sind sowas von out!

  101. ZITAT:
    “Haaland fehlt mehrere Wochen. Klar, der einzige, der in meiner kicker-Versagertruppe gepunktet hat.”

    Same here.

  102. Katz in Nachbars Garten zu strangulieren ist ja auch strange!

  103. Hat jemand das Spiel gesehen? War der BvB wirklich so mies, wie der der Hamann poltert?

  104. ZITAT:
    “Hat jemand das Spiel gesehen? War der BvB wirklich so mies, wie der der Hamann poltert?”
    Die putzen wir , kaputter Haarland und Reus total von der Rolle , sowie ohne Hummels. Wäre doch gelacht.

  105. ZITAT:
    “Hat jemand das Spiel gesehen? War der BvB wirklich so mies, wie der der Hamann poltert?”

    schon gefällig gespielt, aber ohne durchsetzungskraft in der offensive gestern – und natürlich hauen wir die weg. schließlich hauen wir vor dem spiel jeden gegner weg. und der bvb liegt uns ja vor heimischen publikum.

  106. Kruse beim BVB auch nicht dabei, da sollte was gehen.

  107. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Haaland fehlt mehrere Wochen. Klar, der einzige, der in meiner kicker-Versagertruppe gepunktet hat.”

    Same here.”

    Dito. Habe allerdings noch Max Kruse.

  108. ZITAT:
    “Kruse beim BVB auch nicht dabei, da sollte was gehen.”

    Dafür wir wieder mit Trapp im Tor.

    Gut, der war böse …

  109. OT
    Wenn ich nen Link anklicke, öffnet sich ein neuer Tab und seit neuestem legt sich dann gleichzeitig ne Vollbildanzeige über den Blog d.h. wenn ich nach Anklickes eines Links aus dem Blog im Blog weiterlesen will, muss ich diese Anzeige schliessen (die kam früher nicht) und dann wird in dem Tab, in dem der Blog offen war, leider nochmal der Link geöffnet d.h. der Blog ist weg.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Diese Vollbild-Layover-Anzeigen kommen teilweie auch beim Neuladen des Blogs. Und nerven tierisch.

  110. ZITAT:
    “Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Diese Vollbild-Layover-Anzeigen kommen teilweie auch beim Neuladen des Blogs. Und nerven tierisch.”

    Bestätigt. Vollinhaltlich.

  111. @114, 115
    Na, denn freu ick mir.

  112. Morsche,
    warum wundert mich der gefüllte Kreppel vom @Schebbe jetzt net. Zu den Einblendungen, vielleicht liegt es ja an den Beiträgen des jeweiligen Verfassers.

  113. Die Hoffnung ist ja, dass der BVB am Dienstag wieder gegen Zenit spielen muss und sich keiner verletzen möchte. Ein paar harte Tacklings am Anfang und das Spiel ist unser… ;-)

  114. ZITAT:
    “und der bvb liegt uns ja vor heimischen publikum.”

    :D

    Aktuell sind neben dem Ausfall von Haaland auch Meunier, Can, Guerreiro, Hummels und Delaney dort fraglich. Das könnte schon Chancen bringen, weil gerade Mittelstürmer und Defensive dort die Positionen sind, wo der zweite Anzug bislang nicht so ganz sattelfest sitzt.

  115. “schon gefällig gespielt, aber ohne durchsetzungskraft in der offensive gestern”

    Ich habe das Spiel nicht gesehen. Allerdings die Kurzzusammenfassungen. Der 11er war wirklich ein Witz.

  116. “Und nerven tierisch.”

    Ja. Das mit der Werbung wird immer aufdringlicher. Muss man wohl mit leben. Obwohl mir das schwer fällt. Zumal ich ein geradezu pathologisches Verhältnis zu jeglicher Werbung habe.

    Bei mir nützt das auch eh nix, weil ich das so schnell wegdrücke, dass ich gar nicht sehe, wer da wirbt. Dabei schließe ich allerdings manchmal versehentlich den ganzen Blog. Nehm’ ich in Kauf.

  117. Moukoko, ich warne.

  118. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “OT
    Wenn ich nen Link anklicke, öffnet sich ein neuer Tab und seit neuestem legt sich dann gleichzeitig ne Vollbildanzeige über den Blog d.h. wenn ich nach Anklickes eines Links aus dem Blog im Blog weiterlesen will, muss ich diese Anzeige schliessen (die kam früher nicht) und dann wird in dem Tab, in dem der Blog offen war, leider nochmal der Link geöffnet d.h. der Blog ist weg.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Diese Vollbild-Layover-Anzeigen kommen teilweie auch beim Neuladen des Blogs. Und nerven tierisch.”

    Hier auch. Auf “Eine Seite zurück” klicken läßt die Anzeige verschwinden.

  119. ZITAT:

    Bei mir nützt das auch eh nix, weil ich das so schnell wegdrücke, dass ich gar nicht sehe, wer da wirbt. Dabei schließe ich allerdings manchmal versehentlich den ganzen Blog. Nehm’ ich in Kauf.”

    Ich guck mir sowas genau an, damit ich das Produkt nicht versehentlich kaufe.

  120. Aus Respekt vor den Werbetreibenden befasse ich mich intensiv mit allen Anzeigen.
    Und aus Respekt vor den Herstellern der beworbenen Produkte habe ich ein gewisses finanzielles Budget bereitgestellt, aus dem diese dann dann reihum bedacht werden. Soviel Anstand gegenüber all den aufgewendeten Mühen sollte doch möglich sein, fand ich.

  121. ZITAT:
    “Moukoko, ich warne.”

    Aawaa

  122. ZITAT:
    “ZITAT:

    Bei mir nützt das auch eh nix, weil ich das so schnell wegdrücke, dass ich gar nicht sehe, wer da wirbt. Dabei schließe ich allerdings manchmal versehentlich den ganzen Blog. Nehm’ ich in Kauf.”

    Ich guck mir sowas genau an, damit ich das Produkt nicht versehentlich kaufe.”

    Damit haben sie dich schon, jetzt sitzt es in deinem Unterbewusstsein fest , und zwar fester wie Trump auf seinem Chefsessel.

  123. als fester als

  124. Pokalspiel in LEV leider erst im neuen Jahr (und nicht am Ende der Hinrunde gegen eine vermutlich platte Leverkkusener Mannschaft).
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....94376.html

  125. ZITAT:
    “Pokalspiel in LEV leider erst im neuen Jahr (und nicht am Ende der Hinrunde gegen eine vermutlich platte Leverkkusener Mannschaft).
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....94376.html

    War klar, nachdem man es den Bayern gestattet hatte. Wobei mich wundert, dass man das gegen den ausdrücklichen Wunsch der ARD entschieden hat.

  126. ZITAT:
    “… Wobei mich wundert, dass man das gegen den ausdrücklichen Wunsch der ARD entschieden hat.”

    Same here. Daher hätte ich dem Pillen-Antrag auf Verlegung wenig Chancen eingeräumt. So kammer sich täuschen.

  127. Sie zeigen jetzt Stuttgart gegen Freiburg. Unser Spiel läuft nicht im Free-TV, zumindest dafür hätte man auch eine Lösung finden können.

  128. ZITAT:
    “zumindest dafür hätte man auch eine Lösung finden können.”

    Wie dann? Wir waren doch schon Ersatz für Kiel-Bayern.

  129. Ich finde das ehrlich gesagt ärgerlich, dass man unser Spiel jetzt nicht im Ersten überträgt. Nur weil man den blöden Bayern eine Sonderbehandlung hinten rein geschoben hat, die man dann natürlich auch Leberkusen gewähren musste.

    Wobei das doch von denen kindisch war, die Verlegung zu beantragen, nur weil man sich den Bayern gegenüber nicht übervorteilen lassen wollte. Sonst hätten sie das Pokalspiel vor Weihnachten erledigt gehabt; jetzt haben sie die Mehrfachbelastung halt im Januar. Echt Kindergarten.

  130. Vorsicht vor Pyrozündelei! Kann im Gefängnis enden.

    https://www.t-online.de/region.....ngnis.html

  131. @139
    Kiel-Bayern wird aber gezeigt.

  132. ZITAT:
    “Ich finde das ehrlich gesagt ärgerlich, dass man unser Spiel jetzt nicht im Ersten überträgt.”

    Am End kommentiert Tom Bartels, nee, nee, lass mal.

  133. @ 135

    Die Eintracht war auch letztes Jahr platt und mußte Ihre Spiele absolvieren. Wo kommen wir denn da hin?……

  134. Ist doch egal, ob wir im Dezember oder im Januar ausscheiden

  135. “Am End kommentiert Tom Bartels, nee, nee, lass mal.”

    Ich guck’ doch sowieso meistens ohne Ton.

  136. OT Corona:
    Aus meiner Sicht wurde es höchste Zeit, dass das monatelange Versagen der Bundes- und Landespolitik beim Schutz des Lebens in Alten- und Pflegeheimen es endlich mal auf die Titelseite eines renommierten Blattes schafft:
    https://www.faz.net/aktuell/po.....83189.html

    Man kann es nicht anders beschreiben: Die Testverordnung mit ihren Anforderungen an die Einrichtungen und an die Durchführung der Tests kommt mehrere Monate zu spät; dies u. a. auch wegen Finanzierungsstreitereien, was die Politik den ganzen Sommer über beschäftigt und zur Tatenlosigkeit geführt hatte. Dies wurde im Herbst mit Beginn der “zweiten Welle” mitursächlich für den Tod einer Vielzahl von Menschen, die in diesen Einrichtungen an Covid-19 erkrankt sind.
    Und das RKI zeigt sich (lediglich) über den Anstieg der Todesfallzahlen in den genannten Einrichtungen beunruhigt. Da fällt mir nur eines dazu ein:
    “Staat heisst das kälteste aller kalten Ungeheuer.”
    Nietzsche, Friedrich: Also sprach Zarathustra. [Bd. 1]. Chemnitz, 1883.

  137. ZITAT:
    “OT Corona:
    Aus meiner Sicht wurde es höchste Zeit, dass das monatelange Versagen der Bundes- und Landespolitik beim Schutz des Lebens in Alten- und Pflegeheimen es endlich mal auf die Titelseite eines renommierten Blattes schafft:
    https://www.faz.net/aktuell/po.....83189.html

    Man kann es nicht anders beschreiben: Die Testverordnung mit ihren Anforderungen an die Einrichtungen und an die Durchführung der Tests kommt mehrere Monate zu spät; dies u. a. auch wegen Finanzierungsstreitereien.

    Ad Finanzierung: Mir wurde heute aus Insiderkreisen zugetragen, dass das Personal seine Schulung zur Anwendung der Tests selber zahlen müsse.

  138. Schönes ID/KIL Interview mit Hinti. Jetzt Taten – Gebt Gas!

  139. ZITAT:
    “Ad Finanzierung: Mir wurde heute aus Insiderkreisen zugetragen, dass das Personal seine Schulung zur Anwendung der Tests selber zahlen müsse.”

    Tja, wäre ja auch noch schöner, wenn Sozialdemokrat Scholz mal seine soziale Ader zeigen und dem Spahn für die Unterstützung der besonders “coronagefährdeten Einrichtungen” mal eine Milliarde extra spendieren würde. Die Hoffnung stirbt auch da wohl zuletzt.

  140. ZITAT:
    “Schönes ID/KIL Interview mit Hinti. Jetzt Taten – Gebt Gas!”

    Warum ausgerechnet “jetzt”? Die Frage ist ernst gemeint.

  141. OT:
    Sorgen um Rönnow: Muss bei S04 jetzt die Nummer drei ins Tor?
    https://www.kicker.de/sorgen-u.....43/artikel

  142. Hier! Im Pokal überwintert!

    Alles richtig gemacht.

  143. Das Witzige ist ja, dass wir am 2.1. auch in der Liga gegen LEV spielen. Diese Duplizität der Ereignisse kommt ja öfters mal vor.

    Bei Leibzsch war das doch auch schon so. Da haben wir – wider Erwarten – zweimal gewonnen.

  144. @151; “Jetzt”, weil laut Interview jetzt in der Spielherangehensweise was geändert wird.

  145. “Spielherangehensweise”

    Reizender Begriff. Also mich zumindest reizt der.
    Gedenkt man künftig, bereits bei Anpfiff hellwach zu sein? Gibts vor der Kabine Espresso mit Traubenzucker?
    Oder gedenkt man bei einem nochmaligen Unentschieden zwei verlorenen Punkten hinterher zu greinen, statt die “Moral der Truppe” über den grünen Klee zu loben?
    Ja, ein Unentschieden ist derzeit ein ‘beliebtes’ Ergebnis in der Liga. Nervt so in Serie trotzdem.

  146. “Man kann sich seinen Namen nicht aussuchen, meine Großmutter wollte, dass ich so heiße, nennt mich einfach ‘Adi'” lässt sich tatsächlich noch steigern.

    https://www.berliner-zeitung.d.....-li.123318

  147. @157

    Unglaublich….

  148. 156„Spielherangehensweise“;
    Ei, der Hinti erklärt das doch ganz schön in dem Interview, was soll er auch sagen?

  149. schusch (157), das ist so unfassbar witzig … leclmichfett.

    Jetzt glaube ich an mehrere Siege gegen Lev. Wettbewerb egal.

  150. @Selbstfinanzierung von Schulungen
    Eine gute Bekannte arbeitet in der Altenhilfe und ist einwandfrei geschult worden: Kostenlos und in der Arbeitszeit.
    Um mal dem Entstehen von Verschwörungstheorien entgegen zu wirken.
    ;)

  151. Meinen höchsten Abschluss den Führerschein hab ich auch selbst bezahlt.

  152. Worre, mag sein aber bei den Schulen herrscht Stand jetzt heilloses Chaos.
    Es sind wohl Schnelltests angekündigt aber keiner weiß, wann, wie, wo.

    Die Schulbehörden scheinen komplett abgetaucht zu sein. Vielleicht kann da auch der Watz etwas zu beisteuern.

  153. ZITAT:
    “Führerschein hab ich auch selbst bezahlt.”

    Genau. Und die 125-er anschließend gleichermaßen. Alles mit gut dotierter Ferienarbeit auf’m Bau.

  154. Ja, die Schulen, c-e, das ist tatsächlich eine wilde Sache.
    Momentan zeigt sich, dass Konföderalismus in der Krise nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist. Und da geht es ja noch weiter runter bis zu einzelnen Schulleitern.
    Vieles kommt mir momentan so vor, wie in den alten Western, in denen die jeweiligen Sheriffs nach Gutdünken regieren.

  155. ZITAT:
    “Gutdünken regieren.”
    Jetzt gar nicht mal böse gemeint.

  156. Worre, ja an einzelnen Schulleitern liegt es auch. Einige scheinen die Sommerferien nicht mal dafür genutzt zu haben, vernagelte Fenster gangbar gemacht zu haben.

  157. Ich würde gerne den Watz dazu hören, ich kenne ka nur die Umstände in Frankfurt. Weitere Erfahrungsberichte fände ich interessant.

  158. Vormittags haben sie recht, nachmittags frei und ansonsten arbeiten sie da nur und vielleicht geht es ja von selbst weg, wenn man sich nicht bewegt.

  159. Ich denke nicht, dass es an den Lehrern liegt. Da werden viel mehr Verantwortlichkeiten solange hin- und hergeschoben, bis am Ende niemand mehr verantwortlich ist. Die Schule an sich bzw. der einzelne Lehrer dort ist meist die ärmste Sau.

  160. ZITAT:
    <……. ich kenne ka nur die Umstände in Frankfurt."

    Offenbar nicht, sonst würdest du nicht in allgemeiner Weise vom “heillosen Chaos” reden.
    Drei meiner Jungs besuchen verschiedene städtische Gymnasien in Frankfurt. Da läuft, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, alles nach Plan, oder besser: nach Corona-Plan. Das gefällt zwar nicht jedem, vor allem so manchem Lehrer- oder Elternverband nicht, ist aber Fakt. Positiv überrascht bin ich vor allem davon, dass in den letzten Wochen kaum Unterrrichtsausfall zu verzeichnen war. Das hätte ich nach dem starken Anstieg der Fallzahlen nicht erwartet.
    Von daher wäre es schon interessant, worauf du die Bewertung “heilloses Chaos” eigentlich stützt. Habe gerade noch mal schnell gegoogelt und auch in der Lokalpresse nichts Einschlägiges gefunden.

  161. Lernziel Nr.1: In jeder Lebenssituation glaubwürdig versichern können, daß man nicht zuständig ist.

    Aufbauziel: Organisationen schaffen und perpetuieren, die genau das erlauben.

  162. ZITAT:
    “@Selbstfinanzierung von Schulungen
    Eine gute Bekannte arbeitet in der Altenhilfe und ist einwandfrei geschult worden: Kostenlos und in der Arbeitszeit.
    Um mal dem Entstehen von Verschwörungstheorien entgegen zu wirken.
    ;)”

    komme grade vom dienst, bin auch geschult – natürlich nicht selbst bezahlt – aber freue mich immer wieder, von fachleuten zu hören, was in meinem beruf ganz allgemein schief läuft.

  163. Noch ein ergänzender link zu meiner #147, wo das Thema auch sehr gut auf den Punkt gebracht wird:
    https://www.tagesspiegel.de/po.....79844.html

    @ karsten 174

    Bei der Diskussion (#147 et alt.) ging es nicht um deinen Beruf, sondern um krasses Politikversagen.

  164. ZITAT:
    “ZITAT:
    <……. ich kenne ka nur die Umstände in Frankfurt."

    Offenbar nicht, sonst würdest du nicht in allgemeiner Weise vom “heillosen Chaos” reden.
    Drei meiner Jungs besuchen verschiedene städtische Gymnasien in Frankfurt. Da läuft, von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, alles nach Plan, oder besser: nach Corona-Plan. Das gefällt zwar nicht jedem, vor allem so manchem Lehrer- oder Elternverband nicht, ist aber Fakt. Positiv überrascht bin ich vor allem davon, dass in den letzten Wochen kaum Unterrrichtsausfall zu verzeichnen war. Das hätte ich nach dem starken Anstieg der Fallzahlen nicht erwartet.
    Von daher wäre es schon interessant, worauf du die Bewertung “heilloses Chaos” eigentlich stützt. Habe gerade noch mal schnell gegoogelt und auch in der Lokalpresse nichts Einschlägiges gefunden.”

    Sach mal Du Pappnase, jetzt gehst Du mir ganz gewaltig auf den Sack. Kannst Du Dir in Deinem bescheuerten Mikrokosmos, der selbstverständlich immer recht hat, vorstellen, dass es auch Schulformen außer Deiner privilegierten Superjungs auf Supergymnasien gibt?

    Du bist echt so ein De…!

  165. danke westend-adler, dass du mir wieder mal sagst, worum es geht.

  166. Es kommt ein Wind aus dem Osten….
    Sherlock Holmes.

  167. Nein, ich habe keine 3 Jungs auf 3 verschiedenen Gymnasien.

    Aaaber: 4 Enkelkinder, davon 3 in verschiedenen Schulen. Alle in Frankfurt, alle in anderen Stadtteilen.
    1x Gymnasium, 2x Grundschule, davon 1x Hort.
    Und ein System … ja … ist sicher auch irgendwo, allerdings an keiner dieser Schulen.

    Im Gymnasium (relativer Neubau) wurde in den Sommerferien im Klassenraum das Handwaschbecken nachgerüstet, leider nur kaltes Wasser.
    Auf die Toilette gehen dürfen die kids nur einzeln außerhalb(!) der Pausenzeiten, Schlüssel beim Lehrpersonal, während der Schulhofpausen sind die Toiletten verschlossen.
    Essen und Trinken in Extra-Pausen, aber flott (meist ~5 min.). Also besser nix trinken, weil Toilette s.o.
    Nebensitzer:in positiv getestet? Egal, Anwesenheitspflicht. Nebensitzer:in in Quarantäne? Egal, Anwesenheitspflicht.

    Grundschule 1: Keine Maskenpflicht im Unterricht samt Gruppenarbeiten (5-6 kids), kein Handwaschbecken im Klassenraum. Essenspause in der Klasse während der “Lüftungspause”. In den Schulhofpausen mit Maske gehts gemeinsam auf die Toilette oder es wird Gummitwist gehüpft.
    Grundschule 2:Keine Maskenpflicht im Unterricht, keine Gruppenarbeiten, gegessen wird in abgetrennten Bereichen auf dem Schulhof in den Pausen, auf die Toilette nach Anmeldung beim Lehrpersonal je nach Bedarf (aber mit Maske).

    Hort: Wer schnieft, muss abgeholt werden. Wer einen Quarantänefall in Familie/Umfeld hat, muss draußen bleiben. Als bei Verdachtsfall 1 Erzieher getestet wurde, war bis zum (negativen) Ergebnis die gesamte Einrichtung Hort samt 2 Kindergartengruppen geschlossen. Für 10 Tage komplett.

    @W-A Schön, dass du meinst, bei deinen Jungs läuft alles so schön gesittet ab. Fein.

    Die Realität in (anderen) Frankfurter Schulen scheint mir – dezent ausgedrückt – eine leicht andere zu sein.
    Und dabei bekommen die “Erwachsenen” mit Sicherheit maximal 50% mit, wenn überhaupt.

  168. Bitte klappen sie den Tisch hoch und stellen sie die Rückenlehnen senkrecht – wir fliegen durch turbulente viröse Zeiten.
    Es gibt staatlche Hilfen und Pläne die funktionieren – und es gibt parallel dazu aber auch Plan- und Initiativlosigkeit, es gibt Menschen die sind eigentlich vorsichtig und infizieren sich dennoch und es gibt Menschen die ihre Missachtung der sozialen Rücksichtsmassnahmeneinhaltungsempfehlung als politische Message auf Demos zur Schau stellen die der Virus verschont.

    Verwirrend aber wahr, der Spuk wird wohl erst dann wieder entspannter zu ertragen sein wenn wirklich Alle die sich impfen lassen wollen das auch problemlos können.
    (danke an dieser Stelle an die Englischen Geschwister fürs Vorkosten)

    Man hofft halt nur dass die Vielfalt der (Sub)Kultur, der Hotellerie und der Gastro bis dahin nicht bis auf ihre grossen massengeschmackskompatiblen Äste vertrocknet ist.

    Sch..ss Virus!

    Und sonstso der Sport?:
    Der Ausfall von Haaland egalisiert jetzt halt mal so die Quarantäne von Herrn Barkok.
    Augenhöhe beim Kräftemessen.
    Freu mich auf echt auf den Kick. Punkten ist machbar, meine Meinung.

  169. re #157: Übrigens wurde ich tatsächlich mal ( in den frühen 90gern in Sumatra war es, wo man, wie im Rest Indonesiens die Vornamen seiner Kinder völlig frei wählen kann) in irgendeinem Kleinstadttourihotel auf dem Weg zum Tobasee ganz unverblümt von einem schüchternen, aber netten jungen Mann mit dem Namensschild “Hitler Sukarno” bedient, der, dahingehend befragt, erstaunlicherweise seinem Namensgeber in keinster Weise politisch nahe stand sondern den seltsamen Vornamen einfach ungefragt von seinen antikolonialkampfbewegten Eltern (“Hitler was such a nice man, he was strong enemy of the Dutch”) verpasst bekam und ihn aus dem traditionellem Respekt vor der elterlichen Autoritat nicht einfach offiziell änderte.
    Damit schlagen wir jetzt auch Gladbach ;))

  170. ZITAT:
    “@Selbstfinanzierung von Schulungen
    Eine gute Bekannte arbeitet in der Altenhilfe und ist einwandfrei geschult worden: Kostenlos und in der Arbeitszeit.
    Um mal dem Entstehen von Verschwörungstheorien entgegen zu wirken.
    ;)”

    Umso besser. Anders meine Bekannte. Von Verschwörung hslte ich nix.

  171. Morsche,
    ist jetzt nicht jedermanns Sache, aber man könnte man ja z..B mal folgendermaßen Dr. Gockel befragen: Corona, Test, Schulung, Kosten.
    Dann kommt bei mir auf Platz 1 das hier:
    https://www.bundesgesundheitsm.....141020.pdf
    Und da gibt es sogar ein Inhaltsverzeichnis, durch das man ja vielleicht auch auf § 12 stößt.
    Stattdessen könnte man auch Leberwurstlasagne verschlingen und hier mal wieder dummes Zeug reinrösten
    Und im übrigen würde ich mir wünschen, dass so Beiträge wie die der obige zeitnah auf dem Müll landen. Ekelhaft

  172. Sensationell, Das ging ja fix. Danke. Vielleicht habe ich es aber auch nur geträumt

  173. @183, 184
    Sehr schön!

  174. ZITAT:
    “Stattdessen könnte man auch Leberwurstlasagne verschlingen und hier mal wieder dummes Zeug reinrösten.”

    Danke dafür.

  175. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    In den Schulen ist doch eh keine Zucht und Ordnung mehr. Die Kinder lernen nicht mal mehr marschieren! Da kann man es auch gleich lassen.

  176. Ah super. Google.

    Recht stickige Blase hier.

  177. ZITAT:
    “Einfach mal lachen:
    https://youtu.be/86i69k6H16E?t.....=38

    Ich suche und suche – worüber soll man da lachen?

  178. Rasender Falkenmayer

    Ich habe übrigens beschlossen, dass unsere derzeitige Form-“Krise” dieselbe Krise ist, die wir vor ziemlich einem Jahr hatten und überhaupt ist der November für uns immer schon ein Seuchenmonat gewesen, die Älteren erinnern sich. Nur dass die Krise nicht so schlim ist wie letztes Jahr. Damals haben wir immer verloren jetzt spielen wir immer unentschieden. Die Mannschaft hat sich also ohne Zweifel weiterentwickelt.

    Falls jetzt irgendwer mit alternativemn Fakten kommt, wonach unsere letztjährige Krise erst nach dem 10. Spieltag (5:1 gegen die Bayern) kam und wir damals Europabelastung hatten, werde ich seinen / ihren Beitrag übrigens nicht lesen.

  179. ZITAT:
    “Einfach mal lachen:
    https://youtu.be/86i69k6H16E?t.....=38

    Ich find Akrobeto auch witzig, der geht gerade auch ganz schön viral weltweit (und gottseidank braucht man keine Impfung)
    A propos: für die Ernsteren unter uns denen die Ader für Ghanesischen Humor abgeht: Akrobeto kann auch seriös:
    “…dont forget to sandididtize your hands!..”
    https://www.youtube.com/watch?.....0YIzWe6myM

  180. Wenigstens hat Hoppenheim nicht unseren Rekord (ohne Punktverlust durch die EL-Gruppenphase) eingestellt.

  181. Rasender Falkenmayer

    Ein Vorbild für Schalke? 4 Trainer in einer halben Saison.
    https://www.t-online.de/sport/.....aison.html

  182. Hessen Lotto-Online funktioniert nicht. Vermute das ein enttäuschter Lottospieler Hessenlotto gehackt hat……..

  183. Insiderkreise, Bekannte, womöglich noch ein Onkel der’s genau weiß.

    Die Quellenangaben hier werden ja immer sattelfester.

  184. Da macht es sich aber jemand super einfach. Chapeau

  185. ZITAT:
    “womöglich noch ein Onkel der’s genau weiß.”

    Nee-nee-nee, duppfig.o, um alles in der Welt keinen, “der’s genau weiß”, sondern einen, der seine (seine!) Erfahrungen weitergibt. Je mehr das tun, desto vollständiger wird das Bild, wie man hier ja auch -ungeachtet der jeweiligen Themen- seit langer Zeit feststellen kann.

  186. “Die Eintracht bestritt bislang in dieser Saison 1021 Zweikämpfe und damit ligaweit die meisten, Dortmund hingegen kommt nur auf 869 Zweikämpfe – die wenigsten.”

    https://www.kicker.de/warum-hu.....57/artikel

  187. @ CE 176

    Du warst derjenige, der in pauschaler Form einen sehr heftigen Vorwurf formuliert hatte. Dein Nervenkostüm scheint derzeit nicht in bester Verfassung zu sein, wenn du auf die Nennung von ein paar konkreten Gegenbeispielen derart ungehobelt reagierst und dir dabei noch nicht einmal die Mühe machst, deine schweren Vorwürfe, die sich ja letztlich an die verantwortlichen Schulleiter*innen und Schulbehörden richten, in irgendeiner Weise zu unterlegen.
    Das finde ich um so bedauerlicher, wie mein Eindruck ist, dass gerade auf Schulleiterebene und auch in Teilen der verschiedenen Lehrkörper überobligate Anstrengungen unternommen werden, um mit der schwierigen Pandemielage bestmöglich umzugehen.

    @ N-A 179

    Wie ich schon sagte, der Schulunterricht läuft halt nach Coronplan. Die diesbezüglichen Regeln kann man als unzureichend oder ergänzungsbedürftig kritisieren und dabei gerne auch praxistaugliche Verbesserungsvorschläge unterbreiten.
    Deshalb von einem “heillosen Chaos” zu sprechen, das halte ich für maßlos überzogen. Immerhin kommen die Schulen ihren Kernaufgaben im Großen und Ganzen ja anscheinend nach.

  188. ZITAT:
    “Netter Artikel für Freunde von knallharten FAKTEN :

    https://www.zeit.de/sport/2020.....ettansicht

    Großartiger Artikel. Tja, schade. Hätte ihn gerne bei uns gehabt…

  189. Barkok laut Hütter gerade auf der PK wieder im Mannschaftstraining.
    Einsatz aber noch ungewiss.

  190. @ CE 176

    CE Du hast sowas von recht! Mit *allem* was Du da sagst.
    darf ich noch zwei pp anfügen?

  191. ZITAT:Von Verschwörung hslte ich nix.

    Ja. Ganz irrer Zufall, dass ausgerechnet dir diese “Insiderinfos” zugeflogen sind. :-)

  192. Rasender Falkenmayer

    SchulleiterInnen
    https://www.zeit.de/arbeit/202.....rforderung
    Ich habe auch den Eindruck, dass die Lehrkräfte an der Front ganz überiwegend ihr Bestes geben. Und die Grenze zwischen notwendiger Improvisation und Chaos dürfte subjektiv sein.

  193. Mäxchen, du kannst doch auch vernünftig.

    Ich kann doch nur berichten. Aber ich fahre nächste Woche zum Besuch ins Pflegeheim und frage die Bediensteten.

    Andererseits ist es mir egal. Ich muss meinen Test vor dem Weihnachtsflug ja auch selber zahlen.

  194. Also ich fand den CE von der 176 auch erfreulich erfrischend, als Beispiele kann ich leider nur meine doch schon länger zurückliegenden Erfahrungen mit Schulleitern allgemein einbringen, dafür reichlich.

  195. ZITAT:
    “… Deshalb von einem „heillosen Chaos“ zu sprechen … “

    Habe ich bzgl. Schulen niemals behauptet.
    Allerdings stelle ich fest, dass selbst in 1 Stadt unter der Ägide 1 Stadtschulamts, 1 Staatlichen Schulamts und 1 Gesundheitsamts es nicht DEN Coronaplan für Schulen gibt – man pflegt den Widerspruch der Behörden untereinander. Staatliches Schulamt erklärt sein Einverständnis mit Luftfiltern für Schulklassen, Stadtschulamt erlaubt die Aufstellung nur wenn die Schulleitung (als “ärmste Sau” in der Kette) die Haftung übernimmt. Prompt definiert das Staatliche Schulamt das für unzulässig.
    Der “Bildungsauftrag” erschöpft sich im Durchpeitschen des Rahmenstundenplans, selbst bei Temperaturen knapp über 0Grad – übrigens ein Temperaturbereich, der für Büroarbeiten nicht zulässig ist.
    “Kernaufgabe”, my ass.

  196. Hmmh, mal kurz hier den weiteren Tagesverlauf studiert. Hab ich was verpasst, stehen demnächst Oberlehrertaschenträgerwahlen an?

  197. @WA, meinen Nerven geht es prächtig.

    ich bin mit einer Realschullehrerin verheiratet und treffe jedes Wochenende eine stellvertretende Schulleiterin einer anderen Realschule. Beide tauschen sich mit Kollegen und Schulleitern anderer Realschulen aus.

    Und selbstverständlich gibt es gute und weniger gute Schulleitungen, das ist wie überall im Leben aber sowohl die Schulämter als auch das Kultusministerium bekommen rein gar nichts gebacken. Hilfestellungen sind gleich null. Zumindest an den Realschulen herrscht nun mal Chaos, jedenfalls an sehr vielen.

    Du kannst mir glauben, ich höre jeden Tag von der Front.

    Im Übrigen habe ich gerade nochmal meinen Text gelesen. Auch diesmal finde ich da nichts, was man als Kritik an Lehrkörpern verstehen könnte. Ich habe zwar von “einzelnen” Schulleitungen gesprochen (was im Übrigen impliziert, dass es die Mehrheit gut macht) aber ganz unzweifelhaft richtet sich meine Kritik im Wesentlichen gegen die Schulämter.

    Und was von denen kommt bzw. nicht kommt, weiß ich, Du aber offensichtlich nicht.

  198. Ich hab heut mal durch so ein ebenerdiges Fenster reingeguckt in einen Klassenraum, da hatten 3 im Gegensatz zu allen annern keine Maske auf, wahrscheinlich Allergiker…

  199. Früher war “unser” Bündnispartner da doch konsequent die GEW. Ich habe leider keine Ahnung, inwieweit der Gewerkschaftslockdown auch vor denen nicht halt gemacht hat.
    Bezeichnend ist allerdings, dass auf der politischen Ebene über laptops für Lehrer debattiert wird statt über gleiche Chancen für alle Schüler…. Lehrer ohne sollten ihren Arbeitsplatz räumen!

  200. Mit Kindern auf verschiedenen Schulen in unterschiedlichen Landkreisen kann ich bestätigen, dass es teilweise sehr unterschiedliche Auslegungen / Ansichten gibt, was notwendig oder zulässig ist. Während zB eine der Schulen das Thema Luftfilter aktiv angeht und die Schulleitung die Eltern aktiv über Studien, Preise, Leistungen, Anforderungen etc. informiert, lehnt die andere Schule mit Hinweis auf Vorgaben des Schulamts Luftfilter kategorisch ab.

    Soviel dazu.

  201. Die verschiedenen Zuständigkeiten im Schulbereich dürfte die Hauptursache für die unübersichtlichen Regelungen sein. Denn natürlich geht es nicht nur darum, wer was genehmigt oder anordnet. Wer die Kosten für die einzelnen Maßnahmen trägt (Filteranlagen, Belüftungsgeräte, neue Fensterschlösser, veränderte Möblierung)
    ist bestimmt auch ein wichtiger Streitpunkt.
    Ich habe weder kleine Kinder noch Enkel. Aber unsere Schwiegertochter besucht eine Frankfurter Berufsschule und da findet wöchentlicher Präsenzunterricht statt. Mit Erwachsenen, die sehr gut zu Hause am Computer unterrichtet werden könnten. Sowas sollte man besser regeln.

  202. Rasender Falkenmayer

    Can I get an AYMAN?