Remis Im Zwiespalt

Foto: FR
Foto: FR

Am Ende ihres turbulenten Schlagabtauschs zum Abschluss des 7. Bundesliga-Spieltags waren bei Eintracht Frankfurt und Werder Bremen alle irgendwie zufrieden – und irgendwie auch nicht.

Das 2:2 (0:1) im Duell am Sonntagabend ließ beide Teams ziemlich zwiegespalten zurück. Während Frankfurt den vergebenen Chancen und einer vergebenen Last-Minute-Führung nachtrauerte, trübte bei Bremen die schwache zweite Halbzeit die Bilanz.

Allerdings war Eintracht-Coach Adi Hütter gleichzeitig auch stolz, dass seine Schützlinge nach dem Europa-League-Erfolg bei Vitoria Guimaraes (1:0) unter der Woche erneut eine Energieleistung abgerufen hatten. “Ich muss ein Kompliment an meine Mannschaft aussprechen, die nach einem schweren Donnerstagsspiel versucht hat, Power-Fußball zu spielen”, sagte der Österreicher: “In der zweiten Halbzeit habe ich Einbahnstraßen-Fußball gesehen. Schade, dass es am Ende so ausgeht.”

Sein Gegenüber Florian Kohfeldt wiederum wollte sich “einfach nur an der Moral meiner Mannschaft begeistern”. Gleichzeitig haderte er damit, in Halbzeit zwei kaum noch spielerische Lösungen gefunden zu haben, um dem Druck der Frankfurter zu entfliehen. Den Punkt wollte er trotzdem “gerne mitnehmen”. “Wir haben auswärts bei einer sehr starken Mannschaft gespielt”, sagte auch Manager Frank Baumann: “Insofern würde ich das als Punktgewinn verbuchen.”

Einigkeit herrschte auch in der Tatsache, “ein tolles Bundesliga-Spiel” (Hütter), das “den Zuschauern sehr gefallen hat” (Kohfeldt), geliefert zu haben. Davy Klaassen (27.) hatte Bremen zunächst in Führung gebracht. Sebastian Rode (55.) mit einem Traumtor und Andre Silva (88.) die Partie aus Sicht der spielerisch klar überlegenen Frankfurter gedreht und Milot Rashica (90.+1) per Elfmeter den Schlusspunkt gesetzt.

In der Tabelle rangieren beide Teams durch das Unentschieden weiter im Mittelfeld. Während Frankfurt als Neunter dabei nach oben auf die extrem breite Bundesliga-Spitzengruppe schielen darf, müssen die Bremer drei Punkte dahinter und auf Rang elf den Blick eher nach unten richten. Auch damit sind sie nach einem ziemlich mäßigen Saisonstart allerdings irgendwie zufrieden – und irgendwie eben auch nicht. (sid)

Schlagworte:

343 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Erster, Ha.

    Guten Morgen Frankfurt!

  2. Erstmals seit einiger Zeit spielerisch überzeugend, trotzdem nicht gewonnen, Schade.
    Aber diese Spielanlage macht Mut.

  3. ZITAT:
    “Erstmals seit einiger Zeit spielerisch überzeugend, trotzdem nicht gewonnen, Schade.
    Aber diese Spielanlage macht Mut.”

    Meine Rede.

    https://maintracht.blog/2019/1.....rfluessig/

    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen…

  4. ZITAT:
    “Erstmals seit einiger Zeit spielerisch überzeugend, trotzdem nicht gewonnen, Schade.
    Aber diese Spielanlage macht Mut.”

    Die Spielanlage macht Mut, andrerseits kann man Spielzüge trainieren, die Verwertung von Torchancen eher nicht. Den Killerinstinkt vor dem Tor hat man oder nicht. Daher bin ich insgesamt eher skeptisch. Der gegenwärtige Tabellenstand gibt das Leistungsvermögen der Mannschaft wieder.

  5. Wie gestern bereits erwähnt wurde, sind wir 3 (drei) Punkte von den CL-Plätzen entfernt. Da muss auch Luft für Optimismus sein.

  6. Erstmals in der Saison überzeugten die Adlerträger auch spielerisch – und das trotz der am Ende müden Beine. Aus meiner Sicht herausragend: Rode und Sow im Mittelfeld, sowohl defensiv wie auch fast fehlerlos in der Offensivbewegung und Spieleröffnung. Sehr gut Rönnow, mit Abstrichen Hasebe. Unter all den anderen gab es diesmal keinen erwähnenswerten Schwachpunkt. Dost habe ich vermisst.

  7. ZITAT:
    “ZITAT:
    Den Killerinstinkt vor dem Tor hat man oder nicht.i>

    Das ist ehrlich gesagt Mumpitz. Wo ist den Jovic´s Killerinstinkt bei Real geblieben? Im Flieger?

    Man hat halt einen Lauf, das Selbstbewusstsein, einen guten Tag, Glück. Kann man nennen wie man will. In neun von zehn Fällen geht das gestrige Spiel mit einem Heimsieg aus. So what? Das ist Fußball.

    Ich hatte gestern auf dem Heimweg auch eine Krawatte, so muss es ja auch sein. Aber es war ein starkes Spiel der SGE und ich habe mich rückblickend betrachtet, nach abgeschütteltem Frust, auch prächtig unterhalten gefühlt.

  8. Die Entwicklung bei Bas Dost stimmt mich nachdenklich. Bei Ankunft mit Konditionsrückständen, die anscheinend größer waren, als man sich dachte/wünschte. Jetzt nach über einem Monat, wo man von ausging, diese müssten aufgeholt sein, und er könnte richtig durchstarten, gibt es “muskuläre Probleme”. Jetzt schon die zweite Länderspielpause, in der man hofft, diese Probleme in den Griff zu bekommen, was auch dringend angebracht wäre, sollte unser Offensivkonzept weiterhin nur aus Flanken bestehen.

  9. Mir macht es überhaupt keinen Mut, wenn man auf diese Art Gegentore fängt und vorne auf eine Quote von zehn Chancen für ein Tor kommt. Das ist so ziemlich ineffizient. Das bringt uns nirgendwo hin.

  10. @8

    In neun von zehn Fällen geht das Spiel unentschieden aus, wenn Silva nicht der Ball zufällig vor die Füße fällt.

  11. Gefühlt verloren……
    37-5 Flanken……
    25-11 Torschüsse……

    wie oft ein Spieler bis zur Grundlinie lief und dann in den Rücken der Abwehr gespielt hat, ist leider nicht hinterlegt. Tippe aber auf Null.

    Es mag ja spielerisch besser gewirkt haben als die vorigen Spiele. Dennoch gab es teilweise hanebüchene Fehlpässe und Kostic steht aktuell wirklich etwas neben sich.

    Naja, elf Tage Pause, Kräfte sammeln, neuer Anlauf.

  12. Das Einzige, was mich wirklich stört, ist jetzt nicht neu. Fehlende weitere Stürmeralternative bzw. gescheiter back-up für Kostic. Dafür haben wir gefühlt zehn Mittelfeldspieler für die drei zentralen Positionen. Da ist die Kaderzusammensetzung nicht optimal.

  13. Rasender Falkenmayer

    Hätte, hätte E-Bike-Kette. Oder auf badisch: WENN der Hunde net geschisse hätt, hätte die Katz kriegt.
    Insgesamt hatten wir etwas mehr und etwas bessere Chancen, die wir uns auch herausgespielt haben. Der einzige, bei dem ich ein Knipsdefizit ausmache, ist Kamada.
    Insofern ist es etwas Pech aber eben auch nicht abwegig, unentschieden zu spielen. Spannend und ein ordentliches Fußballspiel war es auch. Das ist Bundesliga, unser täglich Brot. Beileibe kein trocken Graubrot, sondern mindestens ein gescheites Zwiebelmettbrötchen. Fand ich.

    Diese Saison wird es relativ leicht, nicht hinten reinzurutschen und ziemlich schwierig, nach vorne zu kommen. Wir sollten uns direkt auf die Pokalwettberwerbe konzentrieren.

  14. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “….Dafür haben wir gefühlt zehn Mittelfeldspieler für die drei zentralen Positionen. Da ist die Kaderzusammensetzung nicht optimal.”

    Sow, Rode und Kohr als Erstbesetzung mit den taktischen Alternativen Kamada und Fernandes finde ich jetzt nicht übertrieben, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Spieler auch mal verletzt oder gesperrt sind. Alle anderen sind derzeit weitere Verletzungsbackups.

  15. Mich macht das gestrige Spiel auch eher skeptisch. Feldüberlegen aber ineffizient im Sturm und in der Abwehr immer für mindestens einen kapitalen Fehler, der zu einem Gegentor führt. So werden wir gegen die Teams, die um die Europacupplätze spielen, eher wenig bis nichts holen. Was die Effizienz vorne angeht, besteht allerdings die Hoffnung, dass es mit Dost besser wird. Mit ihm hätten auch due vierzig Flanken gestern, die die Bremer fast alle ohne Probleme aus dem Strafraum köpfen konnten, wahrscheinlich mehr Torgefahr produziert.

  16. Nur eine kurze Nachricht an Norbert.

    War das ein Hammer von Rode ;-)

  17. Die Rufe nach Gaci sind auch schon wieder vernehmbar. Der Effekt, je länger der Spieler nicht spielt, desto besser wird er, macht sich auch hier bemerkbar, zeigt aber auch, dass es im MF noch reichlich Luft nach oben gibt.

  18. @Falke: Gaci, de Guzman und Torro als Verletzungsbackups. Okay, kann man so sehen. Ich finde es halt zuviel, zumal es sich bei fast all den Genannten um ähnliche Spielertypen handelt. Aber wer ist das Deiner Meinung nach für den Sturm und für Kostic. Und komm mir jetzt bitte nicht mit dem Timmy.

  19. ZITAT:
    “Aber wer ist das Deiner Meinung nach für den Sturm und für Kostic.”

    Bin zwar nicht Falke, aber für den Sturm haben wir noch Dost als erfahrenen und Joveljic als Nachwuchsstürmer. Und den Müller gibt es auch noch (also laut Transfermarkt).

    Für Kostic könnte man mal Durm versuchen, der kann auch links.

  20. Brauchste Depressionen?
    Lies Blog-G!

  21. @US: zum einen hätte uns Dost gestern nix genutzt, da verletzt. Und bei den beiden anderen von Dir Genannten im Sturm halte ich einfach mal mit Stender d.J., Cetin und Cavar für zentrale Mittelfeld dagegen. Da wären wir dann, wenn ich mich nicht verzählt habe, bei elf zentralen MF. Und ob das Durmi links wirklich noch richtig kann, habe ich inzwischen so meine Zweifel. Glaube auch, Adi sieht das ähnlich.

  22. Bei allen Verbesserungen was das Spielerische angeht: wenn ich so kurz vor Schluss auf einmal in Führung liege, dann muss ich das über die Zeit retten. Und zwar mit allen dreckigen Tricks, wie zum Beispiel Auswechselungen, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Das regt mich immer noch auf.

  23. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “@Falke: Gaci, de Guzman und Torro als Verletzungsbackups. Okay, kann man so sehen. Ich finde es halt zuviel, zumal es sich bei fast all den Genannten um ähnliche Spielertypen handelt. Aber wer ist das Deiner Meinung nach für den Sturm und für Kostic. Und komm mir jetzt bitte nicht mit dem Timmy.”

    Was sonst sind Spieler, die nicht für die Euroliga gemeldet sind, bzw. nur noch selten eingesetzte Ergänzungen? Vor allem in der Qualität waren hier neue Spieler dringender nötig, als aussen. Da man nicht weiß, wie neue einschagen ist es auch schlau, die bewährten aber nicht mehr ganz ausreichenden Kräfte nicht gleich fottzujache.

    Für die Aussenbahnen wurde als zusätzlicher Spieler Durm verpflichtet, der diese Rolle ja bisher auch ausfüllt. Einen vollen Backup für Kostic al Linksaussen gibt es nicht, weil der in unserem System eh zu offensiv ausgerichtet ist. Aber eben so gut, dass es kompensiert wird.

    Klar wären noch bessere Spieler noch besser für unser Spiel.

  24. ich stehe zu meiner #6; da hier jetzt aber einzelpositionen diskutiert werden, noch ne nachbemerkung: Kostic war gestern doch schon etwas besser als in den spielen zuvor. was mich (gemecker auf hohem niveau!) noch etwas beunruhigt, ist nicht unbedingt die chancenverwertung, sondern die ungenügende abstrimmung zwischen Pacienca und da Silva (ersterer hat gestern den landsmann zweimal richtig gerüffelt) und die leider fehlende robustheit von Kamada, wodurch seine tolle aktionen/ideen durch einen simplen rempler ein ende finden.

  25. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Brauchste Depressionen?
    Lies Blog-G!”

    Ich bin eigentlich immer gut unterhalten hier.

  26. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… Stender d.J., Cetin und Cavar ….”
    Ernsthaft? Die Quotenspieler?

  27. Ich finde übrigens, dass dringend die Frage gestellt werden muss: Warum hat Hütter nach dem 2:1 nicht gewechselt.

  28. 11:00 Uhr in Deutschland: Frühschoppen im Zelt mit 3 Generationen Eintracht-Fans. Da wurde viel richtig gemacht :)

  29. ZITAT:
    “Ich finde übrigens, dass dringend die Frage gestellt werden muss: Warum hat Hütter nach dem 2:1 nicht gewechselt.”

    Stimmt. Das wurde gestern auch noch nicht ausreichend thematisiert. ;)

  30. ein reiner rechtsfuß auf links außen könnte mehr probleme mit den typischen bällen bekommen, die sow aus dem zentrum nach außen spielt. die kommen mit schnitt und fallen kurz vor dem spieler runter, die anspiele an sich sind genial, aber man merkt schon, dass sich die anderen erst an diese für sie neue art von anspielen gewöhnen müssen.

  31. ZITAT:
    “Ich bin eigentlich immer gut unterhalten hier.”

    …sagte der Masochist in der Folterkammer ;)

  32. Rasender Falkenmayer

    Man hätte schon ein paar Minuten von der Uhr nehmen können. Vor allem hätte man dann Fernandes einwechseln können, dem wäre da nichts mehr passiert (ausser einer gelben Karte). Allerdings waren dafür gerade mal 2 Minuten Zeit nach dem Tor bis zur 90.
    Bestimmt habt Ihr darüber bisher (gestern) noch nicht diskutiert, so dass ich jetzt anfange, einen längeren Beitrag zu schreiben.
    Und: Hätte…

  33. Gegen BVB 2:2 gewonnen, gegen Werder 2:2 verloren.
    Ist es bei der indisch grünen Hütter Eröffnung eigentlich zwingend notwendig in Rückstand zu geraten?

  34. Rasender Falkenmayer

    Noch was lustiges: Ich habe Rode im Kickerspiel auf der Bank gelassen, weil ich dachte, der ist nicht fit.

  35. Grünfeld Indisch natürlich.

  36. ZITAT:
    “Und: Hätte…”

    Nein. Wärst. Denn wärst Du gestern im Stadion gewesen, dann hättest Du gesehen, dass alle Auswechselspieler quasi mit dem Tor in Richtung Bank zurück sind und man wohl direkt Kohr einwechseln wollte. Aber bis der fertig war, hatte Hasebe leider schon seine schlechte Szene…

  37. Rasender Falkenmayer

    @ US: O.K., war im Strom so nicht zu sehen.
    Schade, mein schöner Erklärbärbeitrag…
    :-(

  38. Nach einmal drüber schlafen stelle ich fest: Gestern war der Fussballgott keine Kuh sondern ein Fisch, ein stinkiger..
    Nach der ersten spielerisch überzeugenden Leistung klauen die Shice Bremer mit viel Glück 2 von den uns sowas von zustehenden Punkten.MENNO!

  39. Für mich hat Hasebe am 2:2 keine Schuld, denn er versucht zu retten was zu retten ist und muss von seiner Position quer zu Klaasen rüberlaufen der blank steht und nur noch den Ball einschieben muss.
    Da hat für mich Da Costa wesentlich mehr Schuld am Ausgleich.
    Bei einer Führung kurz vor Schluß als rechter Verteidiger dermaßen weit vorne zu stehen und unsere rechte Abwehrseite hat damit komplett offen gestanden. Wenn er tief steht klärt er die Situation locker.

  40. @26: yep, Falke, ernsthaft, da Jovelic und Müller im Sturm für mich aktuell keine annähernd gleichwertigen Alternativen darstellen. Da haben gestern gefühlte min. 20 Mio MW an zentralen MF auf der Bank gesessen bzw. waren gar nicht im Kader und im Sturm sitzt da nur der Nachwuchsstürmer Jovelic. Im übrigen, welche Quote meinst Du? Stender d..J. und Cetin (dito Müller) stehen nicht im 24er Kader für die EL, Cavar ist für irgendeine Quote eh kein Thema und ohnehin gefällt mir der Begriffs des Quotenspielers (vs Nachwuchstalent) nicht.

  41. Rasender Falkenmayer

    “Ernsthaft?” liest sich im Nachhinein abwertender, als ich es gemeint hatte.

  42. @39: Naja. Klaassen kriegt den Ball eher mit Blick Richtung außen, Rönnow ist da schon wieder auf den Beinen, das ist alles andere als ein 100%-iges Tor. Da muss man wirklich nicht so reinrauschen.

  43. Rasender Falkenmayer

    Aber wir sind d´accord, dass Cetin, Stender, Carvan und Müller sportlich nicht wirklich relevant sind. oder?

    Bei Jovelic sehe ich das anders, der ist ein echter Nachwuchsstürmer, der schon gute Ansätze gezeigt hat. Für 2 Stürmerstellen finde ich 3 etablierte und 1 Nachwux ausreichend. Mehr können wir uns kaum leisten. Letztes Jahr hatten wir auch nur drei Stürmer, da Paciancia meist verletzt war.

  44. Dazu kommt übrigens, dass Hasebe auch vorher noch über den Ball drischt und die Chance so erst entsteht. Das Ding geht wirklich auf ihn – auch wenn mir die Abwehr und der Spielaufbau mit Hasebe wieder viel besser gefallen hat, als gegen Guimaraes – das sagt er ja auch selbst…

    PS: Was ich absolut nicht verstehe ist dieses Silva-Gebashe hier v.a. während des Spiels. Guckt ihr das Spiel auch und seht, wie viele Bälle der kriegt, festmacht und weiterspielt? Klar probiert er viel und davon klappt aktuell noch einiges nicht (ähnlich wie bei Kostic), aber der ist technisch ne Klasse besser als der Rest bei uns und genau diese unberechenbaren Momente fehlen uns doch sonst. Dass er noch die ein oder andere Chance mehr verwerten könnte ist klar, aber drei Tore in vier Spielen ist so mies jetzt auch nicht.

  45. Kamada ist ein klasse Kicker.. nur wann trifft der mal????

  46. @45

    Absolut Deiner Meinung.

  47. @ 43 + 45 Maxfanatic

    Zustimmung meinerseits.

  48. ZITAT:
    “Was ich absolut nicht verstehe ist dieses Silva-Gebashe hier v.a. während des Spiels. Guckt ihr das Spiel auch und seht, wie viele Bälle der kriegt, festmacht und weiterspielt? Klar probiert er viel und davon klappt aktuell noch einiges nicht (ähnlich wie bei Kostic), aber der ist technisch ne Klasse besser als der Rest bei uns und genau diese unberechenbaren Momente fehlen uns doch sonst. Dass er noch die ein oder andere Chance mehr verwerten könnte ist klar, aber drei Tore in vier Spielen ist so mies jetzt auch nicht.”

    Meine Rede. Und ich bin mir sicher, der wird uns zusammen mit Kamada und Kostic noch viel, viel Freude machen. Was die technisch drauf haben ist deutlich besser als letzte Saison.

  49. @Falke, yep, zumindest aktuell sind die wohl noch nicht so weit, wobei mir Cetin gegen die Chemiker schon ganz gut gefallen hat.

  50. OT

    Ich finds ja interessant das nur Haller (und das ziemlich gut) von den Dreien am Wochenende gespielt hatte…
    Koennte mir vorstellen das im grossen und ganzen sich daran auch nir mehr aendert in dieser Saison.

    Ich hoffe das Silva spielerisch (siehe Oben im Zusammenspiel) noch ne Schippe drauf legt. Das wird was!

  51. Hasebe hat doch gleich mit seiner gesamten Körperhaltung signalisiert, dass er Mist gebaut habe, und die Schreiner Frankfurts und anderswo haben viel zu tun, um die Tischkanten auszubessern, in die die ganzen Eintracht Fans gestern gebissen haben.
    Ein großes Konjunkturprogramm Hasebes fürs Handwerk, sozusagen seine wirtschaftspolitische Antwort auf die schwarze Null, leider auf Kosten von zwei Punkten.

  52. Der Hase ist eigentlich auch kein Grätscher. Denke, er war da übermotiviert, weil er seinen vorherigen Fehler ausbügeln wollte. Kenne ich auch aus meinen aktiven Zeit, bin sehr selten gegrätscht und Folge dabei einmal (auch übermotiviert) sechs Wochen Gips.

  53. Bei Kamada sehe ich die geringe Torausbeute nicht so kritisch. Mag sein, dass er das ein oder andere hätte machen müssen, aber bis jetzt hat immer ein Verteidiger gerade noch so sein Bein dazwischen bekommen oder der Torwart eben die Hand, gestern kam danach noch das Pech mit der Latte dazu.
    Der Großteil seiner Schüsse geht aber immerhin aufs Tor und allzu schwach geschossen waren sie auch nicht. Wenn ich daran denke, wie Sefe die Bälle reihenweise neben den Kasten gesetzt hat oder mich an die Kullerbälle von Inui zurückerinnere, bekomme ich schon wieder Kopfschmerzen.

  54. ZITAT:
    “Der Hase ist eigentlich auch kein Grätscher. .”

    Tackling kann er nicht, Kopfball auch nicht. Da müsste halt ein Defensivspieler stehen, der Spielaufbau UND Defensive kann.

  55. ZITAT:
    “Tackling kann er nicht, Kopfball auch nicht. Da müsste halt ein Defensivspieler stehen, der Spielaufbau UND Defensive kann.”

    Also wenn in unserem Kader einer Defensive kann, dann Hasebe. Und zwar überragend.

  56. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich finds ja interessant das nur Haller (und das ziemlich gut) von den Dreien am Wochenende gespielt hatte…
    Koennte mir vorstellen das im grossen und ganzen sich daran auch nir mehr aendert in dieser Saison.”

    Naheliegend. Wobei Jovoc bei Real wohl als Backup und künftiger Ersatz von Benzema gekauft wurde. Real ist noch einmal eine andere Nummer als Newport oder auch Milan, da war nicht zu erwarten, dass er sich auf Anhieb durchsetzt. Bei Haller schon.
    Was Rebic da will und macht, in Mailand, verstehe ich nicht. Aber wer versteht schon Rebic?

  57. Jesus könnte nächste Saison vielleicht günstig zu haben sein. Spielt bei den Wolves aktuell keine Rolle.

  58. ZITAT:
    “Jesus könnte nächste Saison vielleicht günstig zu haben sein. Spielt bei den Wolves aktuell keine Rolle.”

    Weshalb sollte er dann für uns interessant sein?

  59. retrospektiv die live-kommentare hier als bashing zu bewerten, die während einem spiel gepostet werden, halte ich für ebenso ziellols wie wütende ausrufe über eine vergebene chance aus dem stadion oder in der kneipe tage später nochmal zu diskutieren.

  60. Am übernächsten Spieltag treten wir bei BMG an. Gut möglich, dass wir da noch von einigen verletzungsbedingten Ausfällen profitieren können. Ginter und Lainer werden die Fohlen schwerlich gleichwertig ersetzen können:
    https://www.kicker.de/759630/a....._weiteres_

  61. Rasender Falkenmayer

    Ginter kann mein Kickerteam auch schwer ersetzen.

  62. ZITAT:
    “Randnotiz, Änderung im Staff:
    https://www.eintracht.de/news/.....tab-75983/

    Wäre schön, wenn sich mit dem neuen Athletiktrainer die muskulären Verletzungen reduzieren würden. Das war in letzter Zeit doch etwas häufig.

  63. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jesus könnte nächste Saison vielleicht günstig zu haben sein. Spielt bei den Wolves aktuell keine Rolle.”

    Weshalb sollte er dann für uns interessant sein?”

    Abraham und Hasebe werden nicht jünger, da kann im Abwehrbereich nächste Saison schon Bedarf an einem neuen Kicker bestehen. Ganz unabhängig von Jesus übrigens.

  64. ZITAT:
    “ZWäre schön, wenn sich mit dem neuen Athletiktrainer die muskulären Verletzungen reduzieren würden. Das war in letzter Zeit doch etwas häufig.”

    Eine über das Normalmaß hinausgehende Häufung liegt meines Erachtens nicht vor. Und speziell bei Dost sehe ich hier auch keinen rechten Zusammenhang zur Arbeit unseres Trainerstabes, weil der Bas die wichtige und für die Fitness grundlegende Saison-Vorbereitung eben nicht bei uns absolviert hat.

    Im Übrigen hat sich Hütter mehrfach sehr zufrieden über die Physis der Kicker geäußert, vgl. zuletzt den link in der #64.

  65. ZITAT:
    “Abraham und Hasebe werden nicht jünger, da kann im Abwehrbereich nächste Saison schon Bedarf an einem neuen Kicker bestehen.”

    Der hätte eigentlich schon diese Runde bestanden. Und wenn sich Touré nicht so überraschend gut entwickeln würde, wäre das wahrscheinlich auch schon viel deutlicher Thema gewesen. Man muss dazu noch hoffen, dass er sich nicht verletzt. Denn für die Position haben wir eigentlich auch keinen tauglichen Backup so lange Abraham an seinen Wehwehchen (nicht abschätzig gemeint) rumdoktert.

  66. ZITAT:
    “Interessanter Artikel im Zentralorgan.

    https://www.kicker.de/759674/a.....reise_hin_

    Oh, shit! Mir war gar nicht so klar was da fuer ein Programm auf uns wartet. Urksss….
    Hoffe mer ma das ma da halbwegs gut rauskommen….

  67. ZITAT:
    “Der hätte eigentlich schon diese Runde bestanden.”

    Kann man durchaus so sehen und wahrscheinlich wurde das auch im Trainerstab schon im Frühsommer bei der Kaderplanung diskutiert, zumindest perspektivisch. Ben Manga wird insoweit längst einen Arbeitsauftrag erhalten haben. Der kann sich schließlich nicht erst im Mai nächsten Jahres auf die Suche begeben.

  68. ZITAT:
    “Randnotiz, Änderung im Staff:
    https://www.eintracht.de/news/.....tab-75983/

    Verletzter Trainer. Krass.

  69. Das spiel gestern erinnerte an unser Gastspiel in Bremen letzte Saison. da wussten wir auch nicht wie wir den Punkt geholt haben…..

    Passiert, Ist ob dem zustande kommen der Gegentore zwar ärgerlich, aber das nehme ich hin.
    Mir hat gefallen das zusehen war das Silva die Laufwege mittlerweile immer mehr verinnerlicht.
    Es gab zwar noch einige Situationen, die besser ausgespielt werden könne, aber die werden weniger.

    Rönnow fand ich auch stark. Der ist fast gar nicht gegenüber Trapp abgefallen und hat auch versucht die Abwehr zu dirigieren.
    Einzige kritische Situation war die fehlende Kommunikation vor dem ersten Pfostenschuss der Bremer.

  70. Rasender Falkenmayer

    Wenn man Touré im Rahmen der Vorbereitung als einsatzbereiten IV identifiziert hat, bestand kein akuter Handlungsbedarf. Und nachdem der sich tatsächlich etabliert, besteht auch weiterhin keiner.
    Nächtes Jahr ist eh Verteidigerumbruch, altersbedingt.

  71. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZWäre schön, wenn sich mit dem neuen Athletiktrainer die muskulären Verletzungen reduzieren würden. Das war in letzter Zeit doch etwas häufig.”

    Eine über das Normalmaß hinausgehende Häufung liegt meines Erachtens nicht vor. “

    Ich würde mal so sagen: Jetzt ist vielleicht das Normalmaß erreicht. Letzte Saison war dies besser. Im Vergleich zum Vorjahr allein in den ersten Spielen : Abraham, Dost, Fernandes, Gacinovic, da Costa. Habe ich welche vergessen?

  72. zu rönnow: ist der ähnlich untalentiert am ball wie damals hradecky, oder ist das eine momentaufnahme? ist das im training (im vergleich mit den anderen keepern) auch zu beobachten?

    empfinde seine abschläge als zu bogenlampig (entsprechend langsam und kurz) und dabei auch ungenau.

  73. 65 punkte beim kicker… da soll noch einer uebers wochenende motzen.

  74. @75

    Ja, es sieht für ähnlich aus.

    Allerdings fällt es mir etwas schwer einzuschätzen, was der Grund ist. Seine Fähigkeiten generell oder fehlende Spielpraxis. Muss man beobachten. Er ist ja eh jetzt gesetzt und aus dem Nichts direkt geworfen zu werden ist natürlich nicht einfach und bisher macht er für mich eine ordentliche Figur.

    In Portugal fand ich seine Strafraumbeherrschung ziemlich unsicher. Das hat Bremen zumindest nicht gezielt ausgenutzt.

  75. für MICH sollte es natürlich heißen.

    Was ist eigentlich mit Heintje jetzt ?

  76. ZITAT:
    “Was ist eigentlich mit Heintje jetzt ?”

    Vielleicht hat er ein paar Termine beim Imageberater gebucht und arbeitet fleißig an seiner Außendarstellung. Mit einem Frisörbesuch zum Abschluss.

  77. ZITAT:
    “Im Vergleich zum Vorjahr allein in den ersten Spielen : Abraham, Dost, Fernandes, Gacinovic, da Costa. Habe ich welche vergessen?”

    Ich hab mal bei transfermarkt.de nachgesehen. Abraham (hat derzeit allerdings Rücken), Dost, da Costa, Gacinovic richtig, bei Fernandes ist keine Verletzung verzeichnet. De Guzman hast Du vergessen.

  78. Was ist eigentlich mit Heintje jetzt ? ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was ist eigentlich mit Heintje jetzt ?”

    Vielleicht hat er ein paar Termine beim Imageberater gebucht und arbeitet fleißig an seiner Außendarstellung. Mit einem Frisörbesuch zum Abschluss.”

    Wer kann denn heute noch nen aufrechten Mittelscheitel,der Bübchen obberum teilt wie Moses das Meer ?

  79. @maz

    “65 punkte beim kicker… da soll noch einer uebers wochenende motzen.”

    Wo und wie verteilen die denn PUNKTE ?

  80. ZITAT:
    “retrospektiv die live-kommentare hier als bashing zu bewerten, die während einem spiel gepostet werden, halte ich für ebenso ziellols wie wütende ausrufe über eine vergebene chance aus dem stadion oder in der kneipe tage später nochmal zu diskutieren.”

    Ok, das kann ich möglicherweise nicht beurteilen, da ich noch nie während eines Eintracht-Spiels live mit Internet-Kommentaren befasst war. Intuitiv würde ich sagen, dass man sich über das, was man schreibt, schon noch etwas länger Gedanken macht (dauert ja auch länger), aber ist ein fairer Punkt. Trotzdem gab es hier Kommentare, die Silva als katastrophal bewerteten, was ich auch ohne das Tor nicht hätte gelten lassen, wenn man das Spiel richtig verfolgt. Eventuell sieht man das im TV aber auch manchmal etwas anders.

  81. Sehe gerade, Jetro hat am WE das 1:0 für Newcastle gegen Manchester United vorbereitet. Wer hat den eigentlich fottgejacht? Erwarte nächstes Jahr min. 25 Mio £.

  82. “Ok, das kann ich möglicherweise nicht beurteilen, da ich noch nie während eines Eintracht-Spiels live mit Internet-Kommentaren befasst war.”

    Dann verstehe ich Deine Aussage aus der @45 nicht:
    “PS: Was ich absolut nicht verstehe ist dieses Silva-Gebashe hier v.a. während des Spiels.”(@45)

    Dazu kommt, dass mir übermäßige Kritik an Silva nicht aufgefallen ist, d.h. aber nicht unbedingt, dass auch keine gefallen wäre. Deswegen wäre vielleicht ein Hinweis/Link nicht verkehrt, damit man weiß, auf welche Aussage Du Dich beziehst.
    Silva ist doch ziemlich gut da vorne, nicht unbedingt der “Killer”, aber zu Chancen kommt er immer und technisch macht ihm keiner was vor.

  83. ZITAT:
    “Dann verstehe ich Deine Aussage aus der @45 nicht”

    Dabei kann die Lösung so einfach sein. man liest die Kommentare auf dem Wg vom Spiel nach Hause nach. Der RMV räumt einem hierzu ja erfahrungsgemäß genug Zeit ein. ;)

  84. O.k., dann habe ich das Zitat und die Antwort in der @83 falsch zusammen gebracht.
    Ich bin also nicht der einzige, der den Quatsch nachliest.

  85. @85: Genau, das Zauberwort war “live”. Die Kommentare hier habe ich nachgelesen, weil ich ab und an ganz witzig finde, wie die Leistung während des Spiels beurteilt wird. Lohnt sich häufig öfter, als Kilchensteins Gekritzel nach dem Spiel. Und da ist mir das mit den Silva-Kommentaren nicht das erste Mal aufgefallen – während ich im Stadion einen anderen Eindruck habe. Den teilt da übrigens auch nicht jeder und ich frage mich dann immer, wer da keinen Fußballsachverstand hat.

  86. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “…frage mich dann immer, wer da keinen Fußballsachverstand hat.”
    Das bin ich.

  87. ZITAT:
    “Das bin ich.”

    hehe

  88. @88
    Mir ist die Kritik nicht übermäßig aufgefallen, im Sinne von aufgestoßen. Möglicherweise lese ich selektiv oder nehme einzelne Kommentare/Kommentatoren nicht für voll, weil ich Kritik an Silva nicht nachvollziehen könnte oder kann, auch wenn er mal Paciencia oder Costa beim Kopfballl in die Quere kam, vielleicht war es ja auch anders rum.

  89. ZITAT:
    “Den teilt da übrigens auch nicht jeder und ich frage mich dann immer, wer da keinen Fußballsachverstand hat.”

    In diesem Fall dürfte das eindeutig sein, sag ich mal ganz unbescheiden. Silva hat unabhängig von seinem Tor eine ordentliche Leistung abgeliefert.

  90. ZITAT:
    “@maz

    “65 punkte beim kicker… da soll noch einer uebers wochenende motzen.”

    Wo und wie verteilen die denn PUNKTE ?”

    gute frage, aussehen und intelligenz als kriterien wuerde ich allerdings ausschliessen.

  91. Mein Sitznachbar meinte gestern bei unserer Wechseldebatte sinngemäß “Silva ist heute irgendwie auch nicht so stark” gut fünf Minuten später fiel das Tor. Darum mag ich diesen Fußball :-)

    @NLZ
    Vor gut 1,5 Jahren haben wir Marco Pezzaiuoli als “Technischen Direktor NLZ & Profis“ geholt, der sicher ne ganze Stange Geld kostet.
    Jetzt folgt Andy Möller als “Leiter NLZ“ und vermutlich wird er etwas mehr als Kraaz verdienen. Und er “…wird dabei in ein neu strukturiertes Team eingebettet sein, das sicherlich in der Zukunft weiter personell verstärkt wird.

    Mal ab von den Formulierungen (Umfangreiche Meritenauflistung, wenig konkrete Tätigkeitsbeschreibung), man will also weiter vermehrt Geld in die Hand nehmen, mindestens mal im Verwaltungsapparat.
    Die Zusammenarbeit Pezzaiuoli & Möller könnte “spannend” werden. Aber gut, da muss Bobic dann zur Not schlichten, der wollte beide haben.

  92. “Kilchensteins Gekritzel”

    Bin ich eigentlich der Einzige, der KIL gerne liest, wie auch DUR, JCM, Schmitt u.a.?
    Besser als die meisten Artikel über die Eintracht in anderen Gazetten oder die Bot-Texte von z. B. SID,
    auch wenn ich nicht immer in Allem übereinstimme, so haben sie doch einen eigenen Stil.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....76139.html

  93. Die Gazzetta bemerkt, dass Silva in drei Ligaspielen hintereinder getroffen hat, feiert ihn sogar. So hat halt jeder seine unterschiedlichen Sichtweisen.

    https://www.gazzetta.it/Calcio.....4684.shtml

    Ante kriegt übrigens einen neuen Trainer, der, der letztens noch bei Inter war.

  94. @ 94 EL

    Bedankt, die Meldung der Eintracht zur Personalie Pezzaiuoli war mir so nicht mehr in Erinnerung. Ich denke, der hat fachlich im Nachwuchsbereich eindeutig den Hut auf und der Andi muss sich unter ihm im NLZ erstmal ein paar Sporen verdienen.

  95. In der dynamischen Sportfotografie sieht dieser Regen ja immer ganz schön aus…

    Nö, o.fan. Es gibt einige die das Gekritzel gerne lesen, selbst wenn man nicht immer d’accord ist. Wäre sonst ja auch langweilig.

  96. ZITAT:
    “Ante kriegt übrigens einen neuen Trainer, der, der letztens noch bei Inter war.”

    Wie kreativ……-

  97. ” man will also weiter vermehrt Geld in die Hand nehmen, mindestens mal im Verwaltungsapparat.”

    Gut so.
    Das wurde doch auch gefordert, dass im NLZ, was passieren muss und auch von Bobic von Anfang an kommuniziert, und da ist es doch auch sinnvoll von oben anzufangen und eine neue Struktur zu schaffen.

  98. Rasender Falkenmayer

    @94
    klingt bissi so, als habe Pezzi den Laden nicht in den Griff gekriegt

  99. @94: die haben doch bestimmt alle Funktionsbeschreibungen. Die könnte Verein/AG ja mal veröffentlichen, damit man klarer sieht. Frage mich ohnehin, was der ein oder andere da den ganzen Tag macht. Heute hat auch AM14FG irgendwo in diesem Internetz die Einbindung nach seiner Rückkehr aus Australien avisiert. Und weitere, z.B. Russer, der Hase, der Seppl, Kevin, Zimbo und der Timmy dürften mittel- bis langfristig folgen.

  100. ZITAT:
    “@94: die haben doch bestimmt alle Funktionsbeschreibungen. Die könnte Verein/AG ja mal veröffentlichen, damit man klarer sieht. Frage mich ohnehin, was der ein oder andere da den ganzen Tag macht. Heute hat auch AM14FG irgendwo in diesem Internetz die Einbindung nach seiner Rückkehr aus Australien avisiert. Und weitere, z.B. Russer, der Hase, der Seppl, Kevin, Zimbo und der Timmy dürften mittel- bis langfristig folgen.”

    Soll das ein Witz sein?

  101. Zur Silva-Bashing-Debatte:

    Nach dem Guimaraes-Spiel war ich ebenfalls einer der größten Kritiker… dort fand ich tatsächlich schwach. Gestern sah das insgesamt wieder besser aus, auch wenn er in der 2. Hz ein bisschen untergetaucht ist. Aber dafür hat er da dann ja getroffen…

  102. es gibt kein da-Silva-bashing. toller kicker, auch gestern gute aktionen. nach vorn stimmen die laufwege noch nicht, im “pressing” ist er noch viel zaghafter als Pacienca (auch deshalb gab’s rüffel von P.)

  103. @WE: natürlich ist das nicht ganz ernst gemeint. Allerdings beschleicht mich ein wenig die Sorge, dass wir zunehmend unseren Verwaltungsapparat aufblähen. Da wäre auch mal ein Blick in die Bilanzen aufschlussreich. Insgesamt erwarte ich mir ein wenig mehr Transparenz, z.B. was macht jetzt ein Uwe Bindewald, einer Rainer Falkenhain oder zukünftig ein Armin Kraaz konkret. Hatte kürzlich mal gelesen, dass wir inzwischen sechzehn Scouts im Einsatz haben. Ergebnis diese Saison sind ein Jovelic, Tuta und Zalazar. Hört sich für mich erstmal nicht so prickelnd an. Kann das aber auch mangels Hintergrundinfos schlecht einordnen. Dito gilt das für das NLZ und was dort zukünftig konkret angedacht ist.

  104. Mir gefällt nicht, dass wir gegen biederste Augsburger und extrem geschwächte Bremer 1 Punkt geholt haben.
    Da tröstet mich auch ein 2 2 gg BVB nur wenig. Wir holen zu wenig Punkte, geraten oft in Rückstand und kassieren oft 2 Gegentore.

    Mir gefällt das nicht. Irgendwie fehlt die Balance und die Abwehrleistung der Mannschaft ist nicht gut.

    Nein, die Welt geht nicht unter, wir steigen auch nicht ab.

  105. ZITAT:
    “”Kilchensteins Gekritzel”

    Bin ich eigentlich der Einzige, der KIL gerne liest, wie auch DUR, JCM, Schmitt u.a.?
    Besser als die meisten Artikel über die Eintracht in anderen Gazetten oder die Bot-Texte von z. B. SID,
    auch wenn ich nicht immer in Allem übereinstimme, so haben sie doch einen eigenen Stil.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....76139.html

    Mit pro Kil, ob mit oder ohne Übereinstimmung
    P.S.: Man muss den Hasen einfach lieben!

  106. ZITAT:
    “es gibt kein da-Silva-bashing.”

    Wäre ja auch seltsam, wo gar kein da Silva bei uns spielt. *duckundwech*

  107. Bin bei Dir Tscha, die Jungs von der FR machen einen ordentlichen Job. Sind alle keine Jubelperser. Und warum sollen sie nicht auch mal Meinungen kundtun, die man selbst nicht teilt? Und man muß dann nicht gleich den Oberlehrer spielen.

  108. ZITAT:
    “Und man muß dann nicht gleich den Oberlehrer spielen.”

    Wer spielt hier denn den Oberlehrer? Wenn man Kritik an einer Meinung äußert, beginnt man eine Diskussion darüber und ist kein Oberlehrer. Also in meiner Welt (eine neue Version, ß. ;))

  109. ZITAT:
    “Erstmal Chips holen.”

    Nimm Popcorn. Hat vielleicht weniger Kalorien.

  110. Ohne KIL keiner der “Bienenfleissig” “vogelwild” am “Schwungrad dreht” mit dem “Semmelblonden”!!! ;-)

    Silva:
    Beim gestrigen drüberlesen einen (oder 2?) registriert, der während des Spiels Silva als schwächsten Eintrachtler bezeichnete.

  111. Ach ja, noch was:
    Wer, außer mir musste noch schmunzeln über das aktuelle “Klassenbuch”?
    Man stelle sich ein zartes Geschöpf bei der Hase B Aktion vor: unter Schulverweis wäre da nichts gegangen.. ;-)

  112. Eben 20 Minuten Osnabrück gegen Bielefeld geschaut. Ich möchte nie, nie, nie in die zweite Liga zurück.

  113. ZITAT:
    “Brauchste Depressionen?
    Lies Blog-G!”

    Geduld. Die Saison ist jung. Auch hier gibt es Büffelabgänge.

  114. @117
    Hihi…

  115. Lange kein Foddgejacht mehr gesehen.. Moment!

    https://www.kicker.de/759723/a.....des_jahres

  116. Grüße nach Langen.

  117. Selbstverständlich kommentieren diejenigen, die hier ex-post mit dem absoluten Wissen aus der vergangenen Zukunft während des Spiels gepostete Meinungsäußerungen sezieren auch selbst im Stadion die gleichen Szenen dort auschließlich völlig abgewogen und emotionslos und auch erst nach erfolgreichem peer-review.

    Mannmannmannmannmann.

  118. Fußballer des Jahres in der Schweiz ist eine Schrotflinte!

  119. Sagt mir jetzt alles, was ich wissen muß, über unsere Eidgenossen.

  120. ZITAT:
    “Selbstverständlich kommentieren diejenigen, die hier ex-post mit dem absoluten Wissen aus der vergangenen Zukunft während des Spiels gepostete Meinungsäußerungen sezieren auch selbst im Stadion die gleichen Szenen dort auschließlich völlig abgewogen und emotionslos und auch erst nach erfolgreichem peer-review.

    Mannmannmannmannmann.”

    Dieses Fass aufmachen. Sauber.
    Du wirst mit Kleinkariertem oder Ignoranz rechnen müssen. So Recht wie Du imho hast.

  121. jeder hat immer recht. ganz einfach. und wenn dem mal nicht so sein sollte, seziert man einen kil-text bis in die drittletzte silbe. das macht zufrieden und lenkt ab.

  122. Kamernossen, es warten jetzt 10 verdammt lange Tage auf euch.
    Haltet durch. Der die das Blog braucht jeden Kommentar.
    GuNa.

  123. Schöne Schnäppchen bei Condor gerade. You’re welcome.

  124. ZITAT:
    “Mir gefällt das nicht. Irgendwie fehlt die Balance und die Abwehrleistung der Mannschaft ist nicht gut.”

    @ DocS (107)

    Das ist ein berechtigter Kritikpunkt. Aber damit haben viele Mannschaften Probleme, auch welche aus dem oberen Tabellendrittel. Damit will ich das Thema in unserem Fall nicht kleinreden. Aber die richtige Balance mal über einen längeren Zeitraum – gemessen am Potential des Kaders – nahezu optimal hinzubekommen, kann ganz schön schwierig sein. Patentlösungen gibt es da keine und für den Trainerstab ist das oft eine Sisyphusarbeit, weil viele Faktoren eine Rolle spielen.

    Nur mal ein prominentes Beispiel als Ausgangspunkt:
    Der Favre hat in Gladbach über Jahre hinweg im 4-4-2 spielen lassen. In Relation zur Qualität des Kaders hat das zu einer guten Belance und in mehreren Jahren auch zu einer sehr beachtlichen Abwehrleistung geführt. Das war im Kern mit vier Dingen verbunden:
    Erstens kam es dabei auf ausgeprägt viel eigenen Ballbesitz an, notfalls mit vielen Sicherheitspässen; Geduld war gefragt, bis sich mal eine gute Gelegenheit für den Pass in die Tiefe fand. Immerhin taugte der eigene Ballbesitz in vielen Spielen auch dazu, den Rhythmus des Gegners nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Der eigenen Balance ist sowas sehr förderlich, auch in psychologischer Hinsicht. Wobei dieses ballbesitzorientierte Geduldsspiel speziell in den Heimspielen für die Zuschauer wahrlich nicht sonderlich attraktiv war, aber wegen der positiven Ergebnisse sehr lange mitgetragen wurde. Zudem wurden lange Ballbesitzphasen von den Zuschauern auch dann als Dominanz empfunden, wenn für BMG nicht allzu viel an Torchancen dabei rumkam.
    Zweitens mussten immer möglichst sieben bis acht Kicker möglichst schnell wieder hinter dem Ball sein, wenn der Gegner den Ball erobert hatte. Das war oberste Maxime und beinhaltete bspw. auch den ausdrücklichen Verzicht auf Gegenpressing. Bei eigenem Ballverlust im MF zählte nur, sich schnell wieder am eigenen Strafraum zu versammeln und die Ordnung wieder herzustellen.
    Dritter Pfeiler der Strategie war, beim Verteidigen auf den Außenpositionen möglichst Überzahlsituationen zu schaffen, also “Doppeln” der Außenstürmer, um Flanken zu unterbinden. Favre wollte die Gegner zwingen, auf relativ engem Raum durch die Mitte zu kommen, was mangels individueller Qualität der Gegner dann meist zum Scheitern verurteilt war.
    Viertens: Von diesem sicherheitsorientierten Konzept (wurde zu Gunsten der Inkaufnahme größerer Risiken nur abgewichen, wenn man 10 Minuten vor Schluss zurücklag oder gegen einen underdog unbedingt den Siegtreffer wollte. Nur in solchen Spielsituationen war es ausnahmsweise erlaubt, die Balance zu verändern, bspw. durch “hoch” stehende Verteidiger.
    Jedenfalls war das im Kern ein klares, fast schon recht einfaches Konzept, das von den Kickern relativ leicht verinnerlicht werden konnte und was jahrelang ordentlich bis sehr gut funktioniert hatte, manchmal sogar gegen die Bayern. Die hohe Wertschätzung, die Favre in der Branche genießt, gründet sich ganz wesentlich darauf, einem Abstiegskandidaten, der auch in den Jahren zuvor als eine der Schießbuden in der Liga galt, eine stabile Balance und ein überdurchschnittliches Abwehrverhalten gegeben zu haben. Und das innerhalb von weniger als zwölf Monaten.

    Wenn ich das richtig sehe, spielt heute in der Liga keine Mannschaft ein 4-4-2 System in dieser Ausprägung, obwohl es viel Stabilität verspricht und Orientierung bietet. Ohne Pressing und Gegenpressing und möglichst viel Geschwindigkeit glaubt heute in der Liga kaum einer mehr auszukommen, weder Hütter noch Rose noch Nagelsmann oder Bosz und viele andere auch. Das “Stressen” des Gegners ist das Credo der Zeit. Damit sind aber auch signifikante Nachteile verbunden, weil sich oft größere Räume in der eigenen Hälfte ergeben und bei hohem Tempo das Aufrechterhalten der Ordnung schwerer fällt. Das wird in Kauf genommen, weil sich beim erfolgreichen Pressing und Gegenpressing in der Regel kürzere Wege zum Abschluss ergeben. Im Vordergrund steht demgemäß oft der Versuch, den Gegner mit läuferischer Agressivität zu Fehlern zu zwingen. Mit dem Glauben an das eigene spielerische Vermögen hat das übrigens nur sehr bedingt etwas zu tun. Überspitzt formuliert: der Fokus liegt mehr auf der renerei, weniger auf der Spielintelligenz.

    Wer sich im Profifußball damit bechäftigt, die Balance oder das Abwehrverhalten seiner Mannschaft zu verbessern, bewegt sich daher in einem weiten Feld. Wobei mir die Dreierkette mit zwei offensiv orientierten “AV” da Costa und Kostic insoweit nicht sonderlich erfolgversprechend erscheint. Jedenfalls dann nicht, wenn Hütter mit Kamada und Sow im Zentrum nach spielerischen Lösungen sucht. Dann ist Rode als alleiniger 6er mit der Herstellung der Balance auf Dauer doch etwas überfordert. Kamada und Sow entwickeln noch zu wenig Sensibilität und verfügen manchmal noch über zu wenig Spielübersicht, um ihre Rolle zumindest zeitweilig zu Gunsten der Balance defensiver zu interpretieren.

    Letztlich ist die Frage auch, welchen Preis Hütter für eine bessere Balance zu zahlen bereit ist. Hütter ist wahrlich kein Blinder und schaut an der bisweilen fehlenden Balance gewiss nicht vorbei. Mir scheint das eher so zu sein, dass er bereit ist, an der Balance Abstriche hinzunehmen, um mehr spielerische und offensiv ausgerichtete Akzente setzen zu können. Er vertraut offenbar auch darauf, dass die Mannschaft in puncto Kompaktheit noch Fortschritte machen wird, wenn sie besser eingespielt ist. Das ist aus meiner Sicht auch vernünftig, weil Systemumstellungen in so einer frühen Saisonphase zur Verunsicherung führen können und sich bei unserem Kader ein anderes System (4-4-2 oder 4-2-3-1) nicht gerade aufdrängt.

    In Sachen Balance wird daher viel davon abhängen, wie die Außen da Costa und Kostic sowie Kamada und Sow im MF ihre Rollen interpretieren. Wobei ich bei den beiden Letztgenannten in ihrer ersten BL-Saison von einem etwas längeren Lernprozess ausgehe. Da werden wir etwas Geduld brauchen.

  125. ZITAT:
    “Haltet durch. Der die das Blog braucht jeden Kommentar. GuNa.”

    Das ist großartig. Die Genossen zur Leistung auffordern und selber ins Bett gehen…

  126. Rennerei statt renerei. Das war’s jetzt auch für heute, ihr Kappen. Gute Nacht.

  127. @128

    Das wäre ein eigener Blog-Beitrag wert (gewesen).

  128. @W-A
    Also ich finde Deine Doktorarbeit “Balance im Fußball und deren Auswirkung auf das Spiel” etwas zu kurz.

  129. ZITAT:
    “Eben 20 Minuten Osnabrück gegen Bielefeld geschaut. Ich möchte nie, nie, nie in die zweite Liga zurück.”

    Das ist doch angeblich genau das was der gemeine Fan erleben möchte.
    Ehrlicher Fussball ohne Schnick Schnack.
    Eine Heimkurve, welche im Derby die ersten 45 Minuten aus Protest gegen Montagsspiele schweigt und ein anarchischer Gästeblock mit 90 Minuten Dauergezündel.

  130. 128,, Ihr immer mit der Schrotflinte, ‘mein’ Haris ist immerhin Torschützenkönig dort.

  131. Guten Morgen.
    @128. Lesenswerter Beitrag!
    Als ahnungsloser Nichtfachmann kann ich natürlich leider nicht beurteilen, ob diese Ausführungen richtig sind.

  132. Guten Morgen (Morsche) aus Hangover!
    Die HAZ bezeichnet den großen Stender als Schlüsselfigur: ,Der Ex-Frankfurter schwingt sich auf neuer Boss bei 96 zu werden.‘
    Schöne Entwicklung!

  133. Fottgejacht!
    Morsche.

  134. Das Mitliefern eines Links erleichtert das Nachlesen. ;)

  135. Gude Morsche (Morgen auch ans Nordlicht)!
    Das mit Stender d.Ä. hab isch ja schon immer gesagt !

  136. Aber im vom Doc angestoßenen Diskurs hat uns W-A ja z.B. erklärt, dass die für dessen Tempo notwendige Grundordnung eine stabile Balance benötigt, die heute in keiner Buli-Mannschaft mehr gegeben ist, da alle Alles können müssen, um der Rennerei huldigen zu können (man verzeihe mir Verständnisfehler, ich konnte ja auch früher die Eingangsbeiträge nie richtig lesen).

  137. Da!
    Auch KIL hat das Thema “Balance” entdeckt:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....76139.html

  138. Isser schon nachnominiert? Was ein Rudy kann, können die Stenders schon lang.
    No look-Pass Stender, Kittelsche flankt, Waldi versenkt, Deutschland ist Weltmeister.
    Gude Morsche allerseits.

  139. Achter Oktober, oder KW 41 wie wir hier sagen: Der erste Oblaten-Lebkuchen taucht im Büro auf.
    Sollte man die Kollegin loben, weil sie sich so lange gezügelt hat?

  140. Vielen Dank für die 128 Westend Adler.

  141. “Sollte man die Kollegin loben, weil sie sich so lange gezügelt hat?”

    Selbst gemacht? Auf jeden Fall. Und falls er auch noch schmeckt, danke dem Herrn.

  142. Bei mir heißt Balance ja auch, dass diese 5 Punkte jetzt fehlen,
    wenn in den nächsten drei Spielen die Spreu vom Weizen getrennt wird.

  143. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    das freut mich sehr für den Stender, dass er gegen Dresden glänzt und in der zweiten Liga angekommen ist.

  144. Hannover, Stender? Am Wochenende startet die A-League.

    https://www.wswanderersfc.com......rview-club

  145. very nice, with good wishes to FUSSBALLGOTT !

  146. OT
    Was erlauben Strunz, ach nee, Pardon, die Frankfurter VGF?
    https://www.fr.de/frankfurt/fr.....77645.html

    Das stinkt buchstäblich zum Himmel, echt jetzt.

  147. für morgen gibt’s noch länderspieltickets ab 25 euronen, sagt mir in diesen minuten der dfb-ticketshop in der blog-werbung.

  148. Wird die Balangse besser, wenn statt einem der drei offensiven Mittelfeldspieler Kohr oder Fernandez spielen oder ist das bei vor der Mittellinie rumturnenden AV fast egal?
    Der Versuch vermeintlich schwächere Gegner herzuspielen brachte jedenfalls 1 von 6 Punkten. Mir scheint die defensivere Variante erfolgversprechender. Wenn man regelmäßig in Rückstand gerät und 2 Tore kassiert wird es mit gewinnen schwer, selbst wenn die offensiven AV 60 Flanken in den Strafraum flanken.

  149. oh, weggeschickt und schon tauchen in der blog-werbung “menstruationstassen” auf. irgendwo läuft was schief.

  150. ZITAT:
    “OT
    Was erlauben Strunz, ach nee, Pardon, die Frankfurter VGF?
    https://www.fr.de/frankfurt/fr.....77645.html

    Das stinkt buchstäblich zum Himmel, echt jetzt.”

    mir egal. Ich habe einst das Ozonloch beseitigt. Nun sind annere dran.

  151. Wenn die Greta mit dem Friedensnobelpreis dann zu Besuch nach Frankfurt kommt, wird sie nicht Strassenbahn fahren!Das hat die VGF jetzt davon!

  152. WA und KIL haben das gut beschrieben
    So ist’s auch und ich finde die Aggressivität wie sie ein Haller, Jovic oder Rebic beim Pressling hatten
    haben wir durch andere Spielertypen wie da silva , Paciência und Dost derzeit nicht deshalb sind Kohr Fernandes Rode oder vielleicht auch Torro so wichtig in einer Doppel 6

  153. @ Schebbe: Natürlich, bis dahin gibt den Bio-Äppel-Ex mit Kaltgetränken von heimischen wetterauen Streuobstwiesen

  154. @Westend-Adler #128
    Bedankt für den langen Text und Deine Gedanken zum Thema. Sehr interessant zu lesen, ich glaube ich habe sogar einiges verstanden, war also selbst für Laien geeignet.

    Wenn ich das richtig sehe, spielt heute in der Liga keine Mannschaft ein 4-4-2 System in dieser Ausprägung, obwohl es viel Stabilität verspricht und Orientierung bietet…”
    Keine Ahnung wie die anderen Mannschaften so spielen, ich bin froh wenn ich das eigene System erkenne. Allerdings würde es sich doch für Mannschaften wie Paderborn schon anbieten, oder? Aber auch da braucht es sicher die passenden Spieler bzw. die Fähigkeit so ein System umzusetzen.

  155. Bei Bohndesliga (diesmal nicht so interessant, mit einer Ausnahme) wird ganz am Anfang über die Vorteile der 3er/5er-Kette geredet und an der Magnettafel kurz erklärt.

    Dies als Input zu Diskussionen zu 4-4-2 und co.

  156. ZITAT:
    “Wird die Balangse besser, wenn statt einem der drei offensiven Mittelfeldspieler Kohr oder Fernandez spielen oder ist das bei vor der Mittellinie rumturnenden AV fast egal?
    Der Versuch vermeintlich schwächere Gegner herzuspielen brachte jedenfalls 1 von 6 Punkten. Mir scheint die defensivere Variante erfolgversprechender. Wenn man regelmäßig in Rückstand gerät und 2 Tore kassiert wird es mit gewinnen schwer, selbst wenn die offensiven AV 60 Flanken in den Strafraum flanken.”

    Nein, egal ist das bei weitem nicht. Mit Gelson zum Beispiel ist im Zentrum des Defensivverbundes eindeutig mehr Stabilität und Zweikampfstärke verbunden. Außerdem scheinen seine Anweisungen auf dem Platz Früchte zu tragen; er liest das Spiel des Gegners oft früher als bspw. unsere AV und dirigiert dann entsprechend. Dieses “vor der Mittelfeldlinie rumturnen” unserer AV wird dadurch doch merklich abgeschwächt, zumal Gelson aus meiner Sicht auch über ein gutes Stellungsspiel und eine gewisse Präsenz verfügt.

    Allerdings sehe ich bei zwei “echten” 6ern und einem Verzicht auf einen offensiven MF nicht, wie Hütter seine neue Spielidee dann noch umsetzen will. Es sei denn, er wäre zur Auflösung der Dreierkette bereit und ließe bspw. in einem 4-2-2-2 oder 4-4-2 spielen. Im Abwehrbereich haben wir zwar für eine Vierekette genügend Variationsmöglichkeiten (notfalls auch ohne Hasebe, kein Witz); allerdings dürfte eine Viererkette mit zwei davor agierenden 6ern bei unserem Kader in Bezug auf die Offensivabteilung ein tiefes Nachdenken erfordern.

    Und wie ich heute Nacht schon sagte, würde ich zum jetzigen Zeitpunkt keine Systemumstellung vornehmen. Mir scheint es durchaus erfolgversprechend, bei unseren offensiven AV sowie bspw. Kamada und Sow konsequent darauf hinzuwirken, dass sie dem Spiel “nach hinten” mehr Beachtung schenken. Und die können das auch noch Lernen, manches ist Erfahrungssache. Bei da Costa hat das aus meiner Sicht am Sonntag auch schon besser ausgesehen, bei Kostic stimmt die Form derzeit einfach nicht.

    Was die angesprochene Punkteausbeute gegen vermeintlich schwächere Gegner anbelangt hängt natürlich bei weitem nicht alles vom Spielsystem oder der taktischen Ausrichtung ab. Wenn du wie in Ausgsburg in der ersten HZ als Mannschaft eigentlich gar nicht richtig auf dem Platz bist oder wie gegen Bremen zuviele Chancen liegen und am Ende auch noch die Cleverness vermissen lässt, treten Fragen des Spielsystems eben deutlich in den Hintergrund.

  157. Rasender Falkenmayer

    Ich würde – im Anschluß an WAs Ausführungen – auf einen 6er mit defensiver Ausrichtung vor der 3erKette bestehen. Aber eben nicht 2. Das kann entweder Kohr oder Fernandes sein. Dann hat man letztlich wieder 4 Defensivspieler, die abfangen und verdichten können. Dann können davor halt nur 2 “Kreative” aus Kamada/Sow/Rode spielen. Das sollte und muss zusammen mit 2 Stürmern und 2 Aussenstürmern offensiv reichen.

    Mir fällt auf, dass die IVs (also zuletzt Hinti und Touré) erstaunlich viele Vorstöße nach vorne unternehmen, mehr als vorige Saison oder auch zuletzt. Das tut dem Spiel nicht nur gut, vor allem bei Hintis Streukreis. Und macht auch hinten nicht stabiler. Ist das noch wem aufgefallen?

  158. ZITAT:
    “ZITAT:
    Was die angesprochene Punkteausbeute gegen vermeintlich schwächere Gegner anbelangt hängt natürlich bei weitem nicht alles vom Spielsystem oder der taktischen Ausrichtung ab. Wenn du wie in Ausgsburg in der ersten HZ als Mannschaft eigentlich gar nicht richtig auf dem Platz bist oder wie gegen Bremen zuviele Chancen liegen und am Ende auch noch die Cleverness vermissen lässt, treten Fragen des Spielsystems eben deutlich in den Hintergrund.”

    Das scheint mir der springende Kern des Pudels zu sein. Cleverness und mannschaftliche Geschlossenheit.

  159. Zwei kleine Dinge W-A:

    – warum nicht in der Kurzpause eine Umstellung in der Abwehr, wenn vor allem sich N’dicka und Touré verbessert zeigen?
    – liegen gelassene Chancen: das war mein Hauptkritikpunkt an Silva, bis zum Tor (und auch nachwirkend); ich wünsche / träume(?) ihn mir effektiver — das war der Grund für mein “gebashe” während des Spiels (geht nicht an dich)

    Bei Kamada kann ich noch verstehen, dass er aus dem MF heraus nicht so der Typ ist der auf das Tor trifft. Bei einem Stürmer habe ich da eine größere Erwartungshaltung.
    Aber vielleicht ist ja jetzt mehr Zeit um sich einzupendeln.

    Aber wenn ich mir die Elogen zu dem Spiel zum Teil anhöre, dann realisiere ich, dass ich das Spiel komplett falsch wahrgenommen haben muss. Kann an der Streamqualität gelegen haben. Ich fand es ziemlich zäh, gefühlt kaum direkte Torschüsse, vieles weit über das Tor hinweg, Flanken ins Nichts.
    Im Gründe müsste ich mir das Spiel noch einmal ansehen.

  160. ZITAT:
    “(…) warum nicht in der Kurzpause eine Umstellung in der Abwehr, wenn vor allem sich N’dicka und Touré verbessert zeigen?”

    Es wurde doch schon mehrfach versucht, auf Viererkette umzustellen, zuletzt zum Beginn der letzten Saison. Hat nie funktioniert. Ich bin ja auch ein Verfechter dieser Lösung, glaube aber eher, dass das eine Aufgabe für die Winterpause ist, zumal sich die Mannschaft mit Hasebe in der Mitte um Klassen wohler zu fühlen scheint.

  161. ZITAT:
    “Mir fällt auf, dass die IVs (also zuletzt Hinti und Touré) erstaunlich viele Vorstöße nach vorne unternehmen, mehr als vorige Saison oder auch zuletzt.”

    Ist konkret Thema in dem von mir verlinktem Video (#160).

    “Das tut dem Spiel nicht nur gut, vor allem bei Hintis Streukreis. Und macht auch hinten nicht stabiler. Ist das noch wem aufgefallen?”

    Ich hatte mir während des Spiels gedacht, dass Hinteregger besser hinten bleiben sollte, bei den Fieldgoal-Versuchen die er vorne anstellt (und lieber hinten absichert). Aber gut, es soll eben eine Überzahlsituation hergestellt werden.

  162. Rasender Falkenmayer

    Viererkette ist so was von Nullerjahre. Das Windows 7 der Fußballtaktik.

  163. Win 7 war stabil.

  164. Rasender Falkenmayer

    Ebent.
    Ist aber inzwischen gehackt.

  165. Noch eine Taktikanalyse von Tobias (der aus dem Video) im Print (Deichstube)

    “Gegen die enorm weit vorrückenden Frankfurter beging Werder den Fehler, die Flügelspieler weit zurückzuziehen. Rashica und Sargent waren praktisch permanent in der Defensive gebunden. Werder wurde somit in ein enges 5-4-1-Konstrukt am eigenen Strafraum gedrückt. Die Wege im Konter wurden zu weit, Frankfurt konnte das Spiel vollends kontrollieren.”

    “(…) Bremens Außenverteidiger wiederum mussten die einrückenden Frankfurter Außenverteidiger Kostic und da Costa decken.

    Die Folge: Frankfurt nutzte die aufrückenden Innenverteidiger ganz bewusst, um einen freien Spieler auf dem Flügel zu kreieren. Immer wieder spielten sie den Pass auf die Außen.”

    Hat also seine Vorteile. Aber dann muss man auch in der Mitte die Torgefahr ausnutzen. Bas Dost hätte ich beim Flankengewitter fast lieber gesehen. Aber immerhin war es ein Kopfball von Silva der ein Tor einleitete.

  166. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mir fällt auf, dass die IVs (also zuletzt Hinti und Touré) erstaunlich viele Vorstöße nach vorne unternehmen, mehr als vorige Saison oder auch zuletzt.”

    “Aber gut, es soll eben eine Überzahlsituation hergestellt werden.”

    Wenn man sich das Gladbachspiel angeschaut hat, die waren zum Teil mit 7,8 Leuten im gegnerischen Strafraum. Aber das Ding muss dann halt auch in die Kiste, sonst – bumm – zack – Konter.
    btw: die Flanke vorm 2:1 (auf Pacienca) kam von Touré, von gar nicht mal sooo weit vorne…
    und wenn Hinti nochn bisschen Fernschüsse übt, kann er’s schon mal probieren – dass Dost und de Silva Abpraller verarbeiten können, haben wir ja gesehen.. und wenn zur Überraschung mal nicht die 27. Flanke kommt, sondern ein Schuss kann das auch nichts schaden.
    Also nach Abschwellen des Halses über den späten Ausgleich und dem Zusammenkehren der positiven Momente, ärge ich mich richtig, dass schon wieder Länderspielpause ist. Wenn da mal alles klappt aufm Platz (so wie bei Gladbach) dann klingelingelingeling!
    Hoffentich werden unsere nicht zu Klump getreten. Da ist mir dann die Bank lieber…

  167. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es wurde doch schon mehrfach versucht, auf Viererkette umzustellen, zuletzt zum Beginn der letzten Saison. Hat nie funktioniert. Ich bin ja auch ein Verfechter dieser Lösung, glaube aber eher, dass das eine Aufgabe für die Winterpause ist, zumal sich die Mannschaft mit Hasebe in der Mitte um Klassen wohler zu fühlen scheint.”

    Wir können schon wegen Hase nicht auf 4erkette umstellen. Hases Aufbauspiel ist (leider) unverzichtbar.

    Den Unterschied im Spielerischen mit und ohne Hase haben gerade die letzten beiden Spiele schön verdeutlicht.

    Bei einer 4erkette müssten zwingend Tourè und Ndicka spielen, da die beiden um Welten besser im Aufbau sind als Vadder und Hinti.

    Ich sehe auch nicht wirklich das Personal für ein 4-4-2 oder 4-2-2-2 (zumindest haben mich meine eigenen Aufstellungsversuche für diese Systeme nicht wirklich überzeugt).

    Grundsätzlich scheint mir ein echter 6er (Fernandes oder Kohr) noch stabiler zu sein aber wie WA m.E. zutreffend ausführt kann man sicher mit ein bisschen Zeit und Training auch mit Sow, Rode und Daiichi arbeiten, da müssen aber noch die genauen Positionen und Laufwege besser einstudiert werden.

  168. Bedankt für die 128, sehr lesenswert WA. Wenn man sich speziell die beiden zu recht kritisierten Punktausbeuten gegen Augsburg und Bremen anschaut und wie die Gegentore zu Stande kamen, dann unterstützt das Deine These. Jeweils schnell nach vorne gespielt nach Ballgewinnen durch den Gegner und dann stand unsere Abwehr meist 1 gegen 1 oder war so gar in Unterzahl. So hatte Augsburg jede Menge Chancen und ein Tor erzielt und so hat auch Bremen das 0:1 erzielt. Das kann man mit einem 6er sicherlich besser unterbinden. Auf der anderen Seite hätte der aber wenig bei der Elfersituation helfen können, dass war so tief in unserer Hälfte, dass hätte nur ein Abwehrspieler klären können.

    Insgesamt hat mir die Ausrichtung gegen Bremen aber sehr gut gefallen. Rode und Sow haben das sehr gut gemacht und Bremen hatte im Grunde drei Chancen, von denen wir zwei selbst mit vorbereitet haben. Normalerweise gewinnst Du so ein Spiel 3:1 und gut ist. Die Frage wird natürlich sein wie man gegen stärkere Gegner agieren soll. Gegen Leverkusen z.B. erscheint mir das auch sehr gewagt, hier würde ich für Fernandez oder Kohr als Absicherung plädieren. Ich denke aber, dass Hütter das auch so sieht. Insofern kann das was wir am Sonntag gespielt haben, gegen schwächere Gegner zu Hause durchaus ein Mittel sein und funktionieren.

  169. Zumindest laut den taktischen Aufstellungen im Zentralorgan spielt wohl die überwiegende Anzahl der Mannschaften, gerade im Ausland, noch mit Windows 7. Problem bei uns ist doch, dass es dann auf den beiden Aussenpositionen in der Offensive hakt. Toure macht rechts auch für eine Viererkette Hoffnung, links haben sowohl Hinti als auch N’Dicka die Linie entlang ihre Grenzen. Schrub es gestern schon zum zentralen Mittelfeld, aufgrund vieler ähnlicher Spielertypen sind unsere Variationsmöglichkeiten eingeschränkt und eher statisch ausgerichtet. Ich finde es prima, wenn Toure jetzt defensiv recht stabil steht und auch offensiv Akzente setzt. Frage ist dann aber, warum brauche ich auf der Seite den ähnlichen Spielertypen Da Costa und der vermutlich nie größer variieren wird als die Linie entlang. Auch Kostic ist letztlich sehr positionsfixiert, für überraschende Verschiebungen ist da wenig Raum. Schliesslich fehlen uns vielleicht auch weitere kreativere Spieler. Sehe da ohne Abstriche im Moment nur Kamada und Silva. Und nochmals zur Viererkette. Hab das nicht richtig verfolgt und vom Wochenende nur die kurze Zusammenfassung gesehen. Dass Jetro jetzt in Newcastle wuppt, könnte auch damit zusammenhängen, dass er da wohl wieder eher links hinten spielt. Da war er hier ja auch nicht so schlecht.

  170. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “… Da war er hier ja auch nicht so schlecht.”
    Fand ich schon.

  171. Die Analyse aus der Deichstube geht meiner Meinung nach auch auf eine wesentliche Neuerung im Spiel der Eintracht ein. Diese nach vorn drängenden Innenverteidiger, Touré und Hinteregger, haben die Bremer phasenweise ganz schön eingeschnürt. Und für mich wirkte vor allem das Zusammenspiel zwischen Kostic und Hinteregger schon ziemlich gut. Das war gar nicht vogelwild, wie es vielleicht am Anfang gewirkt hat…

  172. Rasender Falkenmayer

    @176 US
    Fand ich teilweise auch, aber gerade bei Hinti waren die Pässe doch sehr gestreut. Ausserdem hilft gerade dann ein richtiger 6er zum Absichern. Siehe auch CE in der #172.

  173. ZITAT:
    “Wenn man sich das Gladbachspiel angeschaut hat, die waren zum Teil mit 7,8 Leuten im gegnerischen Strafraum. Aber das Ding muss dann halt auch in die Kiste, sonst – bumm – zack – Konter.”

    Das ist stark übertrieben. Beim ersten Gladbacher Tor waren fünf BMG-Kicker im Strafraum, beim zweiten vier, beim dritten drei, beim vierten nur Plea (Koubek-Patzer) und beim fünften Tor waren drei Gladbacher Kicker nach dem Konter im Strafraum. Selbst bei den zwei oder drei Eckbällen waren nicht viele Gladbacher im FCA-Strafraum.

    Noch was. Mir fiel auf, dass die Gladbacher von Anfang an mit viel Druck und Personal über links kamen, weite Teile des rechten Spielfeldes waren quasi auf der ganzen Länge komplett verwaist. Das sah insbesondere beim ersten Tor nicht nach Zufall aus, diese Linkslastigkeit. Womöglich hatten die bei der Analyse der Puppenkiste den in die Jahre gekommenen Lichtsteiner sowie den etwas biederen Moravek als Schwachpunkte gesehen, was sich dann auch beim zweiten Tor erneut bestätigte. Da waren auf der rechten Abwehrseite des FCA schon früh in der Partie gewisse Geschwinidigkeitsdefizite zu erkennen.

  174. Mir imponiert Hütters aggressive Herangehensweise und gehe davon aus, dass sich alles noch besser einspielt.
    Der Vorteil von 352 ist, dass man einen Mann mehr im MF hat, was Hütters Pressing unterstützt. Riskant wird es, wie schon letzte Saison, wenn der Gegner durch lange Bälle oder schnelles Umschalten bei Passfehlern in unsere entblößte Abwehr gelangt.

  175. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Da war er hier ja auch nicht so schlecht.”
    Fand ich schon.”

    Willems wurde von Hütter im Mittelfeld eingesetzt, was ihm nicht liegt. Das war einer der Gründe für den Vereinswechsel

  176. ZITAT:
    “Riskant wird es, wie schon letzte Saison, wenn der Gegner durch lange Bälle oder schnelles Umschalten bei Passfehlern in unsere entblößte Abwehr gelangt.”

    Davon konnten am Samstag übrigens auch die Bayern ein schönes Lied singen, ähnlich wie beim Pokalfinale…..-)

  177. ZITAT:
    “entblößte Abwehr.”

    empörend!

  178. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Willems wurde von Hütter im Mittelfeld eingesetzt, was ihm nicht liegt….”
    Weil er auf links nicht den nötigen Dampf entwickelte für unser Spiel. Im ZM kam er dann letztlich als Verletzungsbackup zum Einsatz, weil er halt ordentlich zweikämpfen kann.

  179. Willens ist eher ein Mann für eine 4er-Kette, für die er auch als Ersatz für Otsche geholt wurde.

  180. ZITAT:
    “Willens ist eher ein Mann für eine 4er-Kette, für die er auch als Ersatz für Otsche geholt wurde.”

    Yep. Adi hatte auch zu Beginn recht schnell von 4er- auf 3er-Kette umgestellt und dann ist auf links Kostic durchgestartet. Meine, Jetro wäre zu der Zeit auch vom Platz geflogen.

  181. Am 17.10. wird über die Guimarâes-Vorfälle verhandelt.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....66093.html

  182. “Meine, Jetro wäre zu der Zeit auch vom Platz geflogen”

    Und das gleich zweimal. Was ein Glück wir hatten. Geht einer, kommt ein neuer, besserer.

  183. Ich Frage nochmal.. was nützt ein kamada im om. Wenn der die Kiste nicht trifft?

  184. Prof West End
    ebenfalls bedankt !

  185. Den Spieler mit der No. 3: kaufen! Für Ecken und Standards

    https://www.youtube.com/watch?.....hQCeEtwRKM

  186. Das tut jetzt ein wenig weh…

    https://twitter.com/Cover_Shad.....4189775875

    “The Bundesliga right now:

    1. Former RBS coach
    2. Former RBS assistant coach
    3. Former RBS assistant/youth coach
    4. Streich
    5. RBL”

    (siehe auch https://pbs.twimg.com/media/D6.....format=jpg)

  187. “Das tut jetzt ein wenig weh…”

    War schonmal kurz Thema. Mastermind Rangnick. Meinen Respekt hat er.

    https://www.fr.de/sport/fussba.....14829.html

  188. ZITAT:
    “Den Spieler mit der No. 3: kaufen! Für Ecken und Standards

    Und den mit der 20 gleich mitbringen, sofort das Talent erkannt:
    https://de.m.wikipedia.org/wik....._Akinfenwa
    Hier etwas länger im Bild:
    https://youtu.be/ddxmX6z5fA4
    Der Bayo und der Bas, denk das hätte was

  189. Der Basti macht Schluss mit dem Kicken:
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....23107.html

  190. Darf er. Respektabler Kicker.

  191. Rasender Falkenmayer

    Yo. Momentaufnahme.

  192. ZITAT:
    “Darf er. Respektabler Kicker.”

    Sehr.

  193. Auch wenn er ne Bayern-Sao ist.
    Es geht ein ganz großer Fußballer.

  194. Bei unserem nächsten Gegner hat sich das Lazarett auch ein wenig gefüllt. Und richtig arbeiten können die in der Pause mit so einer Rumpftruppe im Training auch nicht.
    https://www.kicker.de/759780/a.....eg_zurueck

  195. Rasender Falkenmayer

    Die Leverkusener liegen uns. Die hauen wir weg.

  196. Zitat:
    “…Mastermind Rangnick. Meinen Respekt hat er.”

    Nur fürs Protokoll: Meinen nicht!

  197. Rasender Falkenmayer

    Die Dresdener werden sich bestimmt verstärken, um uns nächstes Jahr Konkurrenz zu machen.

  198. Ich liebe Hygridspieler, Hauptsache nicht genmanipuliert.

  199. ZITAT:
    “Zitat:
    “…Mastermind Rangnick. Meinen Respekt hat er.”

    Nur fürs Protokoll: Meinen nicht!”

    Dito. Funkel und Streich verdienen vielleicht respekt.

  200. Schweini. Ein echter Typ. In Erinnerung bleibt sein Einsatz im WM Endspiel und natürlich die Whirpool Nummer mit seiner Cousine ;-)

  201. Kurze Frage auf Uebersee.
    Wer hat Herrn Hecking eigentlich nun zum Sozialkritiker erhoben?

  202. Der Rangnick ist bei mir unten durch, seit er einst den Job bei uns abgelehnt hat mit der fadenscheinigen Begründung, unser Kader sei nicht ausreichend qualifiziert für den Klassenerhalt. Dabei hatte er wahrscheinlich schon den Posten auf Schalke (für die darauf folgende Saison) sicher.

    Friedhelm war da nicht so wählerisch, übernahm das Himmelfahrtskommando, und blieb fünf Jahre. Während der Professor in die dritte Liga abstieg.

  203. Für den Aufstieg, meinte ich natürlich, nicht für den Klassenerhalt.

  204. ZITAT:
    “Die Leverkusener liegen uns. Die hauen wir weg.”

    Als ich zuletzt dort war, um, nunja, wie soll ich sagen?
    Man sang ab der 35. Minute Eintracht Frankfurt sei ihr Leben und ging das Spiel auch mal verloren sie würden immer weiter zu ihr stehen.

  205. ZITAT:
    “Kurze Frage auf Uebersee.
    Wer hat Herrn Hecking eigentlich nun zum Sozialkritiker erhoben?”

    Der darf seine Meinung sagen wie jede(r) andere auch, ohne dass ihn jemand “erhebt” oder gleich zum Sozialkritiker hochstilisiert.

  206. Merseburger, das ist ja wohl auch das Letzte einen Job bei EF abzulehnen. Soll sich mal ein Beispiel an Möller nehmen.
    Das ist ein guter Mann.

  207. Wer hat jetzt recht, Hecking oder Sandro W.?

  208. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kurze Frage auf Uebersee.
    Wer hat Herrn Hecking eigentlich nun zum Sozialkritiker erhoben?”

    Der darf seine Meinung sagen wie jede(r) andere auch, ohne dass ihn jemand “erhebt” oder gleich zum Sozialkritiker hochstilisiert.”

    Zumal er gleichzeitig sagt das Lewandowski seine 20 Millionen Gehalt wert ist. Was natürlich völlig gaga ist, weil niemand meiner Meinung nach so viel Wert ist. Der Markt mag es hergeben. Grundsätzlich finde ich es schon befremdlich, wenn Profiteure des Systems dieses kritisieren. Kann man natürlich machen, ob es glaubwürdig ist steht auf einem anderen Blatt.

  209. ZITAT:
    “Wer hat jetzt recht, Hecking oder Sandro W.?”

    Über solche Stöckchen springe ich nicht. Das macht in einem solchen Forum garantiert ziemlich schnell müde.

  210. Re: Rangnick
    Man sollte auch mal erwähnen, dass er der Erste aus der Brangsche war, der sich damals namentlich – ohne wenn und aber – mit Fischer solidarisiert hat. Außer dem Ralle und den Fischköppen habe er keine klare Unterstützung von Kollegen,Trainern, Vorständen usw. erhalten, so bedauerte der Präsi mal am Rande in einem Interview.

  211. @Doc (#216): Verstehe jetzt nicht so wirklich, worauf Du hinaus willst. Ich kritisiere vor allem die fadenscheinige bzw. geheuchelte Begründung, die der Rangnick damals abgegeben hat.

  212. Der Rangnick hat sich ja damals gewissermaßen selbst ein Armutszeugnis ausgestellt, denn Friedhelm hat ja dann bewiesen, dass man mit unserem Kader doch aufsteigen konnte.

  213. @214
    +1
    So lang is das noch net her.

  214. Er hat abgelehnt, also ganz Schlimmer.
    Wenn einer annimmt, isser ein ganz Toller.
    Bis er weg geht.
    Und wir Deppen fluten den Inselbegabten die Taschen.

  215. ZITAT:
    “Schweini. Ein echter Typ. In Erinnerung bleibt sein Einsatz im WM Endspiel und natürlich die Whirpool Nummer mit seiner Cousine ;-)”

    Whirlpool war ja früher wohl gang und gäbe. Auch beim Fredi:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....chComments

  216. O.T.: skr steht das wasser bis zum hals, äh, bis zum knöchel. und der findet das natürlich gut.
    https://twitter.com/Stefan__Kr.....7348856832

  217. ZITAT:
    “Den Spieler mit der No. 3: kaufen! Für Ecken und Standards

    https://www.youtube.com/watch?.....hQCeEtwRKM

    Nicht schlecht. Was mich aber mehr fasziniert hat war der körperliche Zustand des Spielers mit der Nummer 20. Also falls es uns im Winter noch an Wucht fehlen sollte….ach und Kopfball kann er auch.

    https://www.youtube.com/watch?.....dxmX6z5fA4

  218. Ante ohne Trainer?

    https://www.spiegel.de/sport/f.....90608.html

    Das kommt davon wenn man auf seine Eltern hört

  219. ZITAT:
    “Ante ohne Trainer?

    https://www.spiegel.de/sport/f.....90608.html

    Das kommt davon wenn man auf seine Eltern hört”

    Das hatten wir schon, Hinweis vom Kollegen schusch (96).

  220. ZITAT:
    https://www.spiegel.de/sport/f.....90608.html

    Milan in der EL, auch nicht schlecht. Immer diese bösen Links.

  221. 96? so weit scrolle ich nicht zurück, wenn ich hier Abends nochmal was absondern will, da gucke ich mir die letzen 15-20 Kommentare an, ob ich zu irgendwas meinen unpassenden Senf geben kann.

    Die Spiegel Meldung war von 21:42 da dachte ich auch nicht, dass es schon so alt ist.

  222. Das war ja schon von gestern. Damals sollte aber Spaletti der neue werden, der ist aber noch bei Inter unter Vertrag, nur beurlaubt, also wirds Pioli. Macht nix, weil beide haben Glatze und grauen Bart.

  223. ZITAT:
    “Macht nix, weil beide haben Glatze und grauen Bart.”

    Am Ende ist es dann der Pep.

  224. Buona Notte.

  225. Nach Lesen des Artikels, Pioli, vormals Florenz, da war doch auch mal was mit dem Bruda, oder bring ich da was durcheinander?

  226. OT, wir haben ja zwei Wochen lang sonst nichts zu tun und hier kann man etwas lernen. Wenn sich demnächst unvermeidbar wieder gegenseitig hochempört wird wegen irgeneinen nicht-satisfaktionsfähigen Unsinns:
    https://www.youtube.com/watch?.....w0vS0qvYo0

    Gerade den Mann bei einem Vortrag live erlebt. Faszinierend. Er redet einfach mit den Leuten.

  227. ZITAT:
    “Stimmt EF, das könnte ein Problem werden:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....35540.html

    Autsch. Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

  228. @237 klasse ted talk, danke, Isaradler, we all need to be strange

  229. Man sieht sich oftmals zwei Mal im Leben. Bruda.

  230. Gude morsche,
    ob der Fredi ihn allerdings ein drittes mal……

  231. ZITAT:
    “Gude morsche,
    ob der Fredi ihn allerdings ein drittes mal……”

    Ich denke man ist nicht ganz so traurig das er weg ist. Da gab es doch einige Misstöne in letzter Zeit.
    Blöd halt, dass man mit Milan noch keine Übereinkunft hat.

  232. AANTE Rebic, durchhalten bruda, zeig`s ihnen !

  233. ZITAT:
    …Blöd halt, dass man mit Milan noch keine Übereinkunft hat.”

    Abwarten, mit dem neuen Trainer wird das schon.

  234. ZITAT:
    “Gude morsche,
    ob der Fredi ihn allerdings ein drittes mal……”

    Was ein Möller kann, darf der Bruda schon lang.
    #pioliout
    OT: zu Ersterem könnte der digitalste Bundesligist gelegentlich mal die Seiten aktualisieren, wenn er hier mitliest: https://www.eintracht.de/leist.....gszentrum/
    Hat der e.V. zumindest schon teilweise gemacht

  235. Hat der Pioli denn überhaupt schon unterschrieben? Und ehrlich gesagt frage ich mich auch, ob Milan da nicht besser noch nach anderen Alternativen sucht. Für mich sieht Pioli nach einer 1c-Lösung aus und dürfte auch bei den Fans nicht gut ankommen. Quasi Möller analog……-)

  236. Laut den einheimischen Gazetten könnte das heute passieren. Der hashtag ist aber angeblich schon auf Platz weltweit

  237. Rasender Falkenmayer

    Ah, wie Kovac bei den Bayern.

  238. Hatten wir das schon? Viel Lob für Touré, auch verdient, finde ich:
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....23741.html

  239. ZITAT:
    “Hatten wir das schon? Viel Lob für Touré, auch verdient, finde ich:
    https://www.faz.net/aktuell/rh.....23741.html

    Zu recht, finde ich auch. Es war schon klasse, wie Toure in der zweiten Halbzeit reihenweise gute Flanken in den Strafraum gebracht hat. Wenn da noch Dost gestanden hätte, dann hätte Werder ein große Problem bekommen.
    Auch sonst, kaum Fehlpässe im Spiel nach vorne. Wenn er so weitermacht, dann wird er sich erstmal festspielen.

  240. Der HR bezeichnet ihn gestern als “Hybrid-Spieler”, den die Eintracht prima gescoutet habe, zumal der Preis unter einer Mio. gelegen habe.

  241. Rasender Falkenmayer

    Jetzt gebe ich auch zu, dass der Almi ein Guter geworden ist.

    Hybrid ist ein Bullshit-Bingo-Wort für Akademiker.

  242. Rasender Falkenmayer

    Niko.Kovac – Denkmalstürzer. Bei uns hat er den Fußballgott demontiert und in Bayern jetzt Radio Müller. Diese unmenschlich gefühlskalte Leistungsdenke hat er bestimmt beim Brause-Ralle gelernt.

  243. Ich habe noch auf der Netzhaut eingebrannt, wie Touré in der Qualifikation ein ums andere Mal im Kerngeschäft (Verteidigen) in 1zu1 Situationen nass gemacht wurde wie ein Schulbub.

    Aber ich bin ja auch ein Ewiggestriger, der Schnappatmung bekommt, wenn amotorische Innenverteidiger den gegnerischen Strafraum überladen und dann hinten fehlen.

  244. ZITAT:
    “Ich habe noch auf der Netzhaut eingebrannt, wie Touré in der Qualifikation ein ums andere Mal im Kerngeschäft (Verteidigen) in 1zu1 Situationen nass gemacht wurde wie ein Schulbub.

    Aber ich bin ja auch ein Ewiggestriger, der Schnappatmung bekommt, wenn amotorische Innenverteidiger den gegnerischen Strafraum überladen und dann hinten fehlen.”

    Das ist halt dein Problem, wenn sich was auf die Netzhaut einbrennt und du dann nicht mehr alles erkennen kannst. Empfehle einen Arztbesuch….-)

  245. ich hatte seit Ewigkeiten mal wieder ein Gammelwochenende. Soll heißen: viel zu viel Fußball gesehen. Kann es sein, daß die annern auch leidlich stümpern und vor was und wem sollen wir Angst haben ?

  246. Pioli hat unterschrieben. Vielleicht ist der Ante dann im Winter wieder da, gemeinsam mit dem Silva könnte das doch ne prima Sache sein.

  247. Nochmal ein Nachklapp zu Andy Möller und seinen Kompetenzen: https://www.youtube.com/watch?.....MihU8ofBs8

    Mal sehen, was sie ihm hier auf die Visitenkarte schreiben.

  248. ZITAT:
    “Ich habe noch auf der Netzhaut eingebrannt, wie Touré in der Qualifikation ein ums andere Mal im Kerngeschäft (Verteidigen) in 1zu1 Situationen nass gemacht wurde wie ein Schulbub.”

    Ging mir ja genauso. So langsam verblasst das Bild bei mir. Der Schulbub hat seine Hausaufgaben anscheinend gemacht.

    Aber mir bleiben die Bilder von Hasebe, wie er gegen die Gunners komplett in die falsche Richtung antizipiert (kein Gegentor) und jetzt gegen Bremen in Erinnerung. So gut er die restliche Zeit spielt, solche Böcke sind ungewohnt und mir neu. Das macht mir mittelfristig eine schlechte Fußballstimmung (Sorgen mache ich mir um wirklich wichtige Dinge im Leben).

    BTW: im Rasenfunk eine übereinstimmende Ansicht dazu.

  249. “Nochmal ein Nachklapp zu Andy Möller und seinen Kompetenzen: https://www.youtube.com/watch?.....MihU8ofBs8

    Mal sehen, was sie ihm hier auf die Visitenkarte schreiben.”

    Nach dem Clip suche ich seit Jahren.

    DANKE!!!

  250. OT: Warum wechselt man den Berater wenn man gerade einen langfristigen Vertrag geschlossen hat?

    https://www.laola1.at/de/red/f.....r-agentur/

  251. ZITAT:
    “OT: Warum wechselt man den Berater wenn man gerade einen langfristigen Vertrag geschlossen hat?”

    Vielleicht war man mit der Vorgehensweise der alten Firma beim aktuellen Wechsel nicht zufrieden?

  252. Touré hat Daumen (OP). Will am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

  253. Zur “Begleitung bei weiteren Karriereschritten” durch eine Berateragentur gehört sicher mehr dazu als nur alle paar Jahre neue Destinationen für den Klienten zu suchen. Eine österreichische Agentur kann Hinteregger möglicherweise besser lokal Vermarkten als eine britische.

  254. Es steht leider zu befürchten, dass der Typ noch genau so hohl ist wie früher.
    Die Entwicklung des Denkapparats war zum Interviewzeitpunkt jedenfalls abgeschlossen.

  255. Rasender Falkenmayer

    Vielleicht wollte Hinti auch noch vor dem Brexit zu einem dann noch in der EU gelegenen Berater wechseln.

  256. Die Stigl Brauerei machte ihm ein Angebot, dass er nicht ablehnen konnte.

  257. Ein Beitrag der Engländer zum Kampf gegen den Rassismus:
    https://rp-online.de/sport/fus.....d-46379659

  258. ZITAT:
    “Nochmal ein Nachklapp zu Andy Möller und seinen Kompetenzen: https://www.youtube.com/watch?.....MihU8ofBs8

    Mal sehen, was sie ihm hier auf die Visitenkarte schreiben.”

    Perle meint, die haben so Fans wie mich. Wie soll es schlimmer kommen ? Da kann doch der arme Andy nix mehr kaputt machen. Ich lieb’ die trotzdem.

  259. @270
    Mein Mitgefühl (wieder)!
    ;)

  260. ZITAT:
    “Ein Beitrag der Engländer zum Kampf gegen den Rassismus:
    https://rp-online.de/sport/fus.....d-46379659

    Wenn sie es durchziehen: Respekt!

  261. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Beitrag der Engländer zum Kampf gegen den Rassismus:
    https://rp-online.de/sport/fus.....d-46379659

    Wenn sie es durchziehen: Respekt!”

    Same here.

  262. Laut Newcastle Fanpage „NUFC HQ“ soll die Kaufoption für Willems zwischen 5,5 Mio. € und 9 Mio. € liegen.

    https://twitter.com/nufc_hq/st.....64800?s=21

  263. ZITAT:
    “Nochmal ein Nachklapp zu Andy Möller und seinen Kompetenzen: https://www.youtube.com/watch?.....MihU8ofBs8

    Mal sehen, was sie ihm hier auf die Visitenkarte schreiben.”

    Ist ja klasse. Wie läufts eigentlich bei diversen Fangruppen so intern mit der Personalpolitik? Haben die Konsequenzen die man aus dem Gekokel in Rom ziehen wollte den eigenen Ansichten nach eigentlich gefruchtet? Von außen betrachtet könnten nämlich meinen das das eher nicht der Fall ist.

  264. Is ja Länderspielpause, da rücken natürlich auch die Spielerfauen wieder in den Vordergrund und die Sun scheint weiter vom Qualitätsjournalismus entfernt zu sein als je zuvor, köstlich:
    https://www.theguardian.com/me.....tories-sun

  265. @275: Ich weiß nicht, ob man jemandem, der Rom mit Mailand verwechselt, überhaupt antworten muss… Aber passt ja ein bisschen zu Andy Möller. Hauptsache Italien und so. Du könntest mir ja aber mal erklären, was es in den bislang 12 Europapokal-Spielen seit Mailand an pyrotechnischen Vorfällen gab, abgesehen von ein paar Blinkern in Straßburg, die die UEFA offenbar weit weniger gestört haben, als das Gebaren der Gutbetuchten auf der Haupttribüne beim Heimspiel. Schieß los!

  266. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Laut Newcastle Fanpage „NUFC HQ“ soll die Kaufoption für Willems zwischen 5,5 Mio. € und 9 Mio. € liegen. https://twitter.com/nufc_hq/st.....64800?s=21

    Schnäppchen.

  267. ZITAT:
    “Laut Newcastle Fanpage „NUFC HQ“ soll die Kaufoption für Willems zwischen 5,5 Mio. € und 9 Mio. € liegen.

    https://twitter.com/nufc_hq/st.....64800?s=21

    Wenn man die Kommentare dazu betrachtet scheinen die Fans auch ganz zufrieden mit Ihm zu sein. Könnte also was werden.

  268. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “….
    https://www.theguardian.com/me.....tories-sun

    Das ist Michael Jackson, rechts, oder?

  269. ZITAT:
    “@270
    Mein Mitgefühl (wieder)!
    ;)”

    1 (in Worten EIN Punkt Vorsprung).
    Was kann die mir ?

  270. @275

    Stimmt Rom und Mailand hab ich verwechselt. Kein Grund zum rumzicken. Die Antwort auf deine Frage hast du selber gegeben. Das die Inkonsequenz der UEFA zum wiederholten Male Sanktionen Verhindern ist nichts worauf man sich in Zukunft verlassen sollte.

    Nachfragen wird ja außerdem noch erlaubt sein, wenn der Herr Botschafter schon in der Stadt ist um für seine Sache Werbung zu machen. Transparens ist ja sonst kaum gegeben.

  271. ZITAT:
    “@Schieß los!”

    @ maxfanatic

    Wir waren ja bei diesem Thema oft sehr gegensätzlicher Meinung, aber dieses Mal darf ich dir gerne beipflichten.

  272. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Laut Newcastle Fanpage „NUFC HQ“ soll die Kaufoption für Willems zwischen 5,5 Mio. € und 9 Mio. € liegen. https://twitter.com/nufc_hq/st.....64800?s=21

    Schnäppchen.”

    An absolute steal, wie der gebildete Engländer sagt.

  273. ZITAT:
    “Das die Inkonsequenz der UEFA zum wiederholten Male Sanktionen Verhindern ist nichts worauf man sich in Zukunft verlassen sollte.”

    Mein Eindruck aus neuerer Zeit ist, dass in der “organisierten Fanszene” der Eintracht schon ein gewisser Wandel stattgefunden hat. Und die vorgebliche “Inkonsequenz” der UEFA ist nach meinem Verständnis ein Stück weit dieser Entwicklung auch geschuldet. Außerdem muss auch die UEFA Sorge dafür tragen, dass nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.

  274. @282: Nun, es scheint, als wärest du geradezu enttäuscht darüber, dass ein paar Blinker – die wohl kaum mit Leuchtraketen zu vergleichen sind – nicht für eine Sperre der UEFA gereicht haben. Spricht auch Bände.

    Und klar, da hast du Recht: Verlassen kann man sich bei der UEFA auf gar nichts. Siehe Urteil vom Heimspiel gegen Straßburg. Eigentlich hätte es dort bzgl. Becherwürfe nämlich durchaus auch die Gegentribüne treffen müssen. Und dass im Falle Guimaraes jetzt wegen Sachbeschädigung & “crowd disturbances” gegen die Eintracht ermittelt wird, nicht aber gegen die Portugiesen, die kurz vor Anpfiff nebenan reinspazieren konnten und den Zores angefangen haben, ist auch ein gutes Beispiel dafür. Da stellt sich dann wiederum die Frage, wieso man sich überhaupt an irgendetwas halten soll, das derart undurchschaubar und unverlässlich ist, aber das ist die alte Diskussion. Irgendwann wird diese Strafe vermutlich kommen, wenn wir länger in Europa spielen – wofür auch immer – denn unsere Fanszene ist eben keine, die sich Stühle an den Kopf werfen lässt. Wir werden es alle überleben, wahrscheinlich sogar der Kilchenstein.

  275. gude morsche, ach so, na denn.

  276. Dass diese Sperren im Gießkannenverfahren ausgesprochen werden, liegt übrigens auch daran, dass sie fast nirgends irgendwen interessieren, weil die Stadien oft ohnehin leer sind und bei vielen Clubs außer den Ultras (wenn überhaupt) so gut wie niemand international auswärts fährt. Bei uns ist das anders, das ist in dem Fall das Ärgerliche. Genau genommen hatten wir unsere erste Sperre übrigens schon beim ersten Spiel in Marseille… Wütende Kommentare von Kilchi & Dursti hab ich da allerdings irgendwie vermisst.

  277. Wurde das Blog gekapert?
    Frage für einen Eventie.

  278. Apropo UEFA und Ante, Reduzierung der Sperre auf vier Spiele, dass vierte Spiel für zwei Jahre ausgesetzt:
    https://www.uefa.com/insideuef.....ciplinary/

  279. “Nun, es scheint, als wärest du geradezu enttäuscht darüber, dass ein paar Blinker – die wohl kaum mit Leuchtraketen zu vergleichen sind – nicht für eine Sperre der UEFA gereicht haben. Spricht auch Bände.”

    Ok…keine Ahnung was mit dir nicht stimmt, aber was du dir einbildest spricht höchstens Bände über dich.

    “Da stellt sich dann wiederum die Frage, wieso man sich überhaupt an irgendetwas halten soll, das derart undurchschaubar und unverlässlich ist, aber das ist die alte Diskussion.”

    Und wieviele Bäde spricht diese Aussage? Um dem Verein nicht zu schaden, und aus Solidarität zu den restlichen Fans vielleicht?

  280. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “…. Mal sehen, was sie ihm hier auf die Visitenkarte schreiben.”
    ZITAT
    Ist ja klasse. Wie läufts eigentlich bei diversen Fangruppen so intern mit der Personalpolitik? ….”

    Was für ein schöner Whataboutism, der prompt eine Hamsterraddiskussion eingeleitet hat. Der Blog lebt.

    Ich mag Euch alle.

  281. ” weil die Stadien oft ohnehin leer sind und bei vielen Clubs außer den Ultras (wenn überhaupt) so gut wie niemand international auswärts fährt. Bei uns ist das anders, das ist in dem Fall das Ärgerliche.”

    Es ist ärgerlich das außer den Ultras noch andere Eintrachtler die EL-Auswärtsspiele besuchen?

  282. ZITAT:

    “Und dass im Falle Guimaraes jetzt wegen Sachbeschädigung & “crowd disturbances” gegen die Eintracht ermittelt wird, nicht aber gegen die Portugiesen, (…)”
    “Da stellt sich dann wiederum die Frage, wieso man sich überhaupt an irgendetwas halten soll, das derart undurchschaubar und unverlässlich ist, (…)”

    Mmh. Weil es immer noch Regeln des Miteinander sind die man einhalten soll…?!
    Und das “mimimi, die anderen haben aber auch…” ist Kinderkacke erster Güte.

    Don’t get me wrong: ich bin im Grunde nicht für Sippenhaft. Eher dafür, dass die Einzelpersonen bestraft werden.
    Aber bei dem Argument kann ich nur den Kopf schütteln.

    Allgemein: wer Scheiße baut und erwischt bzw. beobachtet wird muss dafür gerade stehen. Und da ist es scheißegal ob jemand anderes dafür belangt oder nicht belangt wird. Mag zwar nicht fair erscheinen, aber in erster Linie geht es darum, dass man selbst für den Mist einsteht den man verzapft hat. Wenn man schon Regeln (aka Gesetze) bricht.
    Ich habe nämlich kein Interesse an dem Hobbes’schen Naturzustand.

    Wie das jetzt von der UEFA geklärt wird steht auf einem anderen Blatt. Da bin ich möglicherweise auch kein Fan von.

  283. Wenn die nicht mal Andy Möller verhindern können …

  284. Ich lass mir kein Stuhl an den Kopp schmeißen und wenn ich dafür gesperrt werde, ist das halt so. Sieht übrigens ziemlich jeder, der mit unten war, so.

    Gut Kilchi vielleicht anders, das ist aber auch egal.

  285. ZITAT:
    “Wenn die nicht mal Andy Möller verhindern können …”

    Tja.

  286. Sie könnten ihnnwenigstens mit Stühlen bewerfen.

  287. ZITAT:
    “Ich lass mir kein Stuhl an den Kopp schmeißen und wenn ich dafür gesperrt werde, ist das halt so.”

    Cleverer Junge, clever…

  288. Oder mit Stuhl.

  289. ZITAT:
    “Ich lass mir kein Stuhl an den Kopp schmeißen und wenn ich dafür gesperrt werde, ist das halt so.”

    dann warten wir mal ab, ob nur die gesperrt werden, denen ein stuhl an den kopf flog. ich schätze mal eher nicht. und warten wir mal ab, ob es strafen dafür gibt, dass jemand einen stuhl an den kopf bekam – oder vielleicht dafür, dass er selbst was warf. man weiß es halt nicht.

  290. Das hat sich der Franzos auch gedacht, als da allerlei Zeugs in seine Richtung geflogen ist. Tja, Pech gehabt, in die Falle der Gutbetuchten getappt.

  291. Froonk Ribery bestätigt EF wollte ihn holen. Geht es Fredy wirklich gut?
    Wobei, nach seinem 5. Treffer im 3. Spiel wär ich der Erste im Froonk Trikot gewesen.

  292. Lt. FR hat er in München 165 Mio im Jahr verdient.

  293. Natürlich schmeißt man keine Sitze, aber genauso natürlich lassen sich viele so was nicht gefallen und wehren sich.
    Wenige hauen ab, wenn möglich, wenige andere legen noch nach.
    So ist das bei uns.
    Ohne Bewertung, bringt eh nix.

  294. “Und dass im Falle Guimaraes jetzt wegen Sachbeschädigung & „crowd disturbances“ gegen die Eintracht ermittelt wird, nicht aber gegen die Portugiesen, …”

    Gegen Guimaraes wird auch ermittelt (siehe unter 7. Oktober)

    https://www.uefa.com/insideuef.....index.html

  295. ZITAT:
    “Darf er. Respektabler Kicker.”

    Schweini hat mir die Weltmeisterschaft geschenkt. Habe selten gesehen, dass ein Spieler so unfassbar viel Herzblut für einen Sieg zu geben bereit war. Könnte mir vorstellen, dass ihm dieses Endspiel min. ein Jahr seiner Karriere gekostet hat.
    Eine Bayersau, die ich ohne wenn und aber respektiere. Das will schon etwas heißen.

  296. ZITAT:
    “Wenn die nicht mal Andy Möller verhindern können …”

    :-)
    Ich glaube by the way, dass kaum einer gedacht hat, man könne AM noch verhindern. Aber seine Meinung darf man ja noch kundtun. Über die Beleidigung lässt sich da streiten, in meinen Augen wäre das aber sogar der einzige Punkt gewesen, der für eine Verhinderung (weil heintje beleidigt) hätte sorgen können. Dass aus dieser Meinungsäußerung eine fundamentale Geschichte wurde, liegt aber nicht an der Fankurve.

    Und ansonsten: Ja, da bin ich wohl mal wieder über ein Stöckchen gesprungen und wir haben eine andere Diskussion… Dass man bestraft wird, wenn man sich nicht an gesetze hält, ist mir übrigens klar. Die UEFA macht aber keine Gesetze, dann wäre das nämlich vor ordentlichen Gerichten anfechtbar. Aber die Debatte hatten wir schon oft genug, das ist überflüssig.

    Zur 293 schreib ich mal nix. Absurd. Über JEDES Stöckchen springe ich nun wirklich auch nicht.

  297. ZITAT:
    “”Und dass im Falle Guimaraes jetzt wegen Sachbeschädigung & „crowd disturbances“ gegen die Eintracht ermittelt wird, nicht aber gegen die Portugiesen, …”

    Gegen Guimaraes wird auch ermittelt (siehe unter 7. Oktober)

    https://www.uefa.com/insideuef.....index.html

    Aber nicht wegen Sachbeschädigung und Zuschauerausschreitungen. Das ist ja der Punkt. Das ging halt von dort aus und kam dann eben doppelt zurück…

  298. ZITAT:
    “Es ist ärgerlich das außer den Ultras noch andere Eintrachtler die EL-Auswärtsspiele besuchen?”

    Lesekompetenz ist nicht so deine Stärke, oder?

  299. Eins hat der Andy den Ultras ja voraus: er ist sehr selbstkritisch, auch…
    ;-)

  300. Rehagel sagte mal, der spielt wie Mozart.

    Weiß wer, wie dieser kicken konnte ?

  301. @UliStein

    “Lesekompetenz ist nicht so deine Stärke, oder?”

    Von dir als ewig missverstandenen Meister der Ironie und des subtilen Wortwitzes hatte ich ja fast erwartet zu kapieren das das nicht ganz ernst gemeint war.

  302. ZITAT:
    “Von dir als ewig missverstandenen Meister der Ironie und des subtilen Wortwitzes hatte ich ja fast erwartet zu kapieren das das nicht ganz ernst gemeint war.”

    ok, ok.

  303. Der gute alte Rehakles..
    An seiner Münchner Haustürklingel soll ja einst “Rubens” gestanden haben: sozusagen vom Malermeister zum Meistermaler mutiert, schrieben die Spötter. Prompt war der Meister beleidigt. :-)))

  304. @309 Maxfanatic
    ok, so gesehen stimmt. Ich frag’ ja gerne mal nach. vielleicht sollte ich mir auch mal die @310 von UliStein
    zu Herzen nehmen.

  305. volle hütte, da in DO

  306. ter Stegen, arme Sau. Nach Neuer kommt Nübel. Zu recht.

  307. Wobei – ich war nie ein Fan von ihm – ein Auftritt von ihm vor einem Auditorium von Knastbrüdern durfte ich miterleben: mit einfachen klaren Worten, sinngemäß “legt den Schalter um so lange ihr das noch könnt, ihr vergeudet kostbare Lebenszeit!” fand er die richtigen Töne. Respekt, nicht jeder Prominente tritt vor solchem Publikum auf.

  308. ich finde diesen Suppenrühr Jubel scheisse, darf ich das sagen?

  309. nein, darfst du nicht

  310. ZITAT:
    “ich finde diesen Suppenrühr Jubel scheisse, darf ich das sagen?”

    Was bedeutet das eigentlich?

  311. Gefällt was unsere Nati da bisher zeigt.

  312. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was bedeutet das eigentlich?”

    https://www.sportbuzzer.de/art.....arden-nba/

    Danke.

  313. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was bedeutet das eigentlich?”

    https://www.sportbuzzer.de/art.....arden-nba/

    Selten was bekloppteres gehört.

  314. @sgevolker

    Dem schließe ich mich an.

  315. Selten war ein im Stadion gebrülltes “Halt die Fresse” samt Reaktion darauf großartiger
    https://www.youtube.com/watch?.....e=youtu.be

  316. Scheiss 2. Hälfte der Deutschen.
    Mit der Einwechslung der 8 und der 20 konnten die Argentinier das Spiel kontrollieren.

  317. ZITAT:
    “Aber der Umbruch…”

    Jaja.

    ;-))

  318. ZITAT:
    “Scheiss 2. Hälfte der Deutschen.
    Mit der Einwechslung der 8 und der 20 konnten die Argentinier das Spiel kontrollieren.”

    Huch, heute spielt Deutschland? Gegen wen und warum?

  319. Der Doc hat ja kurz den Horror meines Tages angesprochen, wir machen uns Gedanken um Verstärkungen, ich sogar, wer aus der 2ten Liga könnte, und der Fredi fragt tatsächlich bei Hackfresse an…. Kruse hätte ich ja noch verstanden…
    Da können wir über die, die wir jetzt gekriegt haben, echt froh sein.
    Und es sagt ja Einiges darüber, daß die net wesche der Skyline gekommen sind.
    Und es will mir net in de Kopp enei…

  320. Die Abwehr, egal wer spielt, hat halt kein internationales Format und das schon länger, wird aber sicher wieder im Qualispiel gegen die Balten übertüncht .und dann vergessen.

  321. ZITAT:
    “und der Fredi fragt tatsächlich bei Hackfresse an…..”

    Der Ribery erzählt was davon, dass er von Interesse der Eintracht gehört hat, weiß aber noch nicht mal ob es ein oder zwei Jahresvertrag ist, der angeboten wurde.

    Ich würde davon null glauben. Kann sein, kann aber auch genauso gut nicht sein. Keines falls ist es fakt.

  322. ZITAT:
    “Die Abwehr, egal wer spielt, hat halt kein internationales Format und das schon länger, wird aber sicher wieder im Qualispiel gegen die Balten übertüncht .und dann vergessen.”

    Der Jogi vergisst nur sehr wenig, da kannst du dir sicher sein.

    Davon losgelöst: Was Ballbesitz wert sein kann, ist bisweilen besonders gut zu erkennen, wenn man ihn zu wenig hat. Die zweite HZ gegen die Gauchos war da ein Paradebeispiel.

  323. Am Resterampen Spiel war sehr schön zu sehen, dass Jogis Team ohne Gegenwehr immerhin ganz nett kickt.

  324. ZITAT:
    “Am Resterampen Spiel war sehr schön zu sehen, dass Jogis Team ohne Gegenwehr immerhin ganz nett kickt.”

    Schmarrn. Die Argentinier waren auch in HZ richtig bei der Sache. Nur hatten die da zuwenig Zugriff, weil bei uns der Ball sehr gut lief. Lag auch daran, dass sie die Außenpositionen nicht aufmerksam abgeschirmt hatten. Da waren bei denen zu viele 1:1-Situationen und bei uns generell zuviele Anspielstationen dabei.
    Das haben die Gauchos in HZ 2 besser gemacht, unsere fanden sehr viel weniger Anspielstationen, nicht nur wegen der Gnabry-Auswechslung. Unsere Greenhorns hätten mit mehr Geduld von hinten raus kicken müssen, notfalls auch mit sechs oder acht mal quer. Ist aber viel verlangt, wenn in Drucksituationen wenig Vertrauen zu den Mitspielern da ist.

  325. Sehr ich größtenteils anders, Westend. Argentinien ging in der ersten Halbzeit kaum ernsthaft in Zweikämpfe und ließ Deutschland im Mittelfeld in relativer Ruhe gewähren.

  326. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Scheiss 2. Hälfte der Deutschen.
    Mit der Einwechslung der 8 und der 20 konnten die Argentinier das Spiel kontrollieren.”

    Huch, heute spielt Deutschland? Gegen wen und warum?”

    Ei damit wir unser Kräfte sammeln können. Ansonsten relative Ruhe auch hier, volles Vertrauen sowieso. Gud8N.

  327. BMG-Trainer Rose hatte die Faxen dick, weil aus unterschiedlichen Gründen kaum Kicker beim Training anwesend waren. Und zwar noch weniger, als am Vortag noch gedacht. Und bei der kleinen Truppe, die zum Training erschien, waren auch noch drei Torhüter dabei. Beim Durchzählen fiel weiter auf, dass mehr Staff-Mitglieder als Kicker auf dem Platz waren. So wurden die Trainingseinheiten am Freitag kurzer Hand gestrichen.
    Da gibt’s halt jetzt ein deutlich verlängertes Wochenende, mit ein paar Läufen um den Block daheim als Hausaufgabe (kein Witz).
    Wir müssen nicht um des Trainings willen trainieren, meinte der Coach. Da wird er wohl recht haben.

  328. jetzt zwei Rollmöpse.