Eintracht Frankfurt Jermaine, hallo?

Was lese ich da?

Vielen Dank an euch alle!
Das Feedback ist echt Wahnsinn! Natürlich lese ich oft mit im Forum, schließlich habe ich ein Teil meines Erfolgs euch zu verdanken!Das Gänsehautfeeling, was ich im Stadion immer erleben darf, motiviert mich ganz extrem.

Also, liebe Fans, ich versuche alles, so schnell wie möglich fit zu werden. Ich fahre momentan Fahrrad und konzentriere mich auf Kraftaufbau. In genau 2 Wochen (24.) werde ich wohl mit dem Laufen beginnen und dann ist es hoffentlich nicht mehr weit bis zum 1.Spiel.

Ihr müßt verstehen, dass es mir zeitweise kopfmäßig sehr schlecht ging, weil nach der 1.Operation mein Wille zu spielen sehr stark war, aber ich die Platte im Bein als störend empfunden habe. Die Tatsache der folgenden OP und des zeitlichen Rückschlags mußte ich auch erstmal verkraften. Jetzt steht meinem Comeback nichts mehr im Wege und ich kämpfe mich jeden Tag durch Reha und Krafttraining.

PS:Lieber ZoLo, du hast das super gehandelt mit meinem Eintrag!
Ich verstehe, dass ihr mir alle erstmal nicht geglaubt habt, aber ich mußte einfach mal meine Meinung rauslassen!

Und noch eins:Vielen Dank für die zahlreichen Antworten, ich lese mir jede durch. Leider fehlt mir momentan die Zeit, euch einzeln zu antworten, aber ich schätze es sehr, dass ihr euch die Mühe macht und lange Kommentare und Genesungswünsche schreibt. Das baut mich sehr auf!

Quelle: Eintracht-Forum

Oh, oh Jonesi, auf wessen Mist ist denn dieses Gesülze gewachsen. War da etwa ein Abt als Ghostwriter aktiv?

Schlagworte:

15 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Hat der Abt da noch Aktien? Ich dachte Jonesi gehört zu Rogon?

  2. Remo hat wohl recht. Siehe hier.

  3. Ja, na gut. Da muss ich bei dem Klosterchef wohl Abbitte leisten. Ändert aber eigentlich nix an dem JJ-Text. Find ich nach wie arg dick aufgetragen und nicht besonders glaubwürdig. Klingt eher nach PR-Text in eigener Sache, von wem auch immer verfasst.

  4. Der Klosterchef hat ja auch so genug in Ffm. zu tun. Habe den Auftritt im Forum mit verfolgt. Von sehr vielen Fans ein ganz bescheidener Auftitt. Und vom Spieler, na ja….

  5. Klingt ähnlich pathetisch wie seine Ansprache zur Saisoneröffnung. Ob vom Ghostwriter oder nicht, egal. Wenn das richtige Angebot kommt is er fort, unser Junge aus Bonames.

  6. Wenn er sich da bloß mal nicht verzockt, der Gute. Wäre ja nicht das erste Mal…

  7. Bin völlig anderer Meinung. Das Ganze steckt so voller Emotionen, dass ich geneigt bin JJ zu glauben. Niemals hätte ein von einem Manager beratener Spieler so eine Aktion durchgezogen.

    Wie dem auch sei: Ganz ganz großes Kino das.

  8. Ich finde seine Kommentare ehrlich. Hut ab Jermaine!

    Erik

  9. sorry, erik, vor was ziehst du den hut? dass er die tastatur am pc findet? kann dem allen nichts abgewinnen, ausßer das jj in äußerst schlechtem deutsch schreibt, aber das ist verzeihbar. inhaltlich finde ich das statement völlig belanglos. diskussionswürdig war und ist die sache mit dem vertragsangebot, darüber sacht er nix!

  10. Ich lese in dem Statement von JJ auch nichts, was man sich nicht denken konnte. Die Punkte, die unklar waren, sind es weiterhin. Insofern nerven die unsäglichen und massenhaften Jones-Lobhudeleien mit der Danksagung an das Auftreten des Leibhaftigen und mit dem Verweis auf seine angebliche “Aufklärung” um so mehr.

  11. @franz ferdinand

    gude,
    wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wenn Du im Forum den vorherigen Beitrag gesehen und gelesen hättest wüsstest Du mehr. Der Punkt ist doch, Jones hat sich, was einigen Eintracht Verantwortlichen sicherlich nicht geschmeckt hat, klar und über das Forum erklärt. Natürlich bleiben noch Fragen, aber es gibt endlich eine Linie die weder von der Presse noch von nichtssagenden, öffentlichen Verlautbarungen vorgegeben ist sondern von dem Spieler direkt. Ob ihm da jemand beim Formulieren geholfen hat oder nicht ist nebensächlich. Er hat hier seine momentane Situation klargestellt und davor sollte man zumindest Respekt haben. Das er in seiner Lage anderes im Kopf hat als Vertragspoker ist, mir zumindest, völlig verständlich. Das es sich bei dem Vertragsangebot um einen “alten Hut” handelt der von der Presse, weil nix anderes zu berichten ist, neu hochgekocht wurde, sei hier nur am Rande erwähnt. Seine erneute Wortmeldung aber als “Schleimerei” zu diffamieren ist meiner Meinung nach der Gipfel der Frechheit.

    In diesem Sinne…..

  12. Jessas – wird Zeit, daß wieder BuLi ist. Spielern und Zuschauern wird langsam langweilig! ;-)

  13. @edig.: hast recht, wer lesen kann, hat mehr vom leben. allerdings interessiert mich das eintracht-forum nicht, insofern habe ich da eine gewisse bildungslücke, hättest mich ja mal aufklären können. im übrigen würde ich meinen, dass jj schon ganz gut weiß, wie er mit den medien umzugehen hat, und das er die fans nicht gegen sich aufbringen will, ist wohl auch klar. ob man das jetzt als “schleimerei” oder als gewieften schachzug ansieht, bleibt jedem selbst überlassen. ich behaupte einfach mal, dass jj (und seine berater) in seiner reha-phase genug zeit hatten/haben, um ein vertragsangebot ausführlich zu diskutieren und zu prüfen.
    fazit?!

  14. @edig

    Ich bezog mich auf folgendes Statement von Jones:
    http://www.eintracht.de/fans/f.....#f11730507

    Darin steht NICHTS Neues und es ist absolut unverständlich, dass nun massenhaft Zusprüche und Danksagungen für die angebliche Aufklärung erscheinen.

  15. @ Cha Bum: Vor allem nach dem JJ erst mal zwei Tage beschimpft worden ist, rücken fast alle von ihrer Meinung ab und schleimen sich an. Der Fussballfan ist schon eine besondere Spezies.