Nationalmannschaft Lob von Jogi

Foto: Jan Hübner/Imago
Foto: Jan Hübner/Imago

Nach dessen Traumtor gegen den FC Bayern München hat Bundestrainer Joachim Löw die starke Leistung von Amin Younes gelobt.

“Younes hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Er findet allmählich wieder seinen Rhythmus. Seine Technik und Orientierung auf dem Platz sind großartig. Er ist ein Spieler, der Eins-gegen-Eins-Situation bestens auflöst”, sagte der 61-Jährige bei Sport1.

Mittelfeldspieler Younes hatte am Samstag beim 2:1-Coup von Eintracht Frankfurt gegen Titelverteidiger München überragend agiert. Der 27-Jährige war an allen gefährlichen Situation seines Teams beteiligt und traf mit einem Traumtor zum 2:0. Löw war im Stadion, um die Partie zu beobachten.

Ob der Bundestrainer Younes für die Europameisterschaft in diesem Jahr im Blick hat, sagte er nicht. Das letzte seiner fünf Länderspiele bestritt Younes, der 2017 mit der Nationalmannschaft den Confed Cup gewann, am 8. Oktober 2017 in der WM-Quali gegen Aserbaidschan (5:1). (dpa)

Schlagworte: , , ,

304 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ok, dann hier nochmal:

    Peppi jubiliert und lobt Heribert (kicher).

    https://www.wiesbadener-kurier.....t_23199958

  2. Rasender Falkenmayer

    Der Jogi. Immer für einen überraschenden Quatsch gut. Daher weiß man nie.
    Bei aller Liebe: Younes mitzunehmen und Müller zuhause zu lassen wäre eine Farce.

    Und noch was ganz anderes: Superlustige Spekulation: Favre als Interimslösung für Rose:
    https://www.t-online.de/sport/.....ereit.html

  3. Zu meiner Frage nach Lukas Hradecky:

    Hab mal eben nachgeschaut: Faellt wohl bis Ende Maerz aus. Das ist fuer uns schon von Vorteil.

    https://www.ksta.de/sport/baye.....4001788558

  4. Erik, der Lukas hat auch schon so einen Bolzen gebaut! Schau mal nan Nr. 3 in der liste … :-)
    https://www.bundesliga.com/de/.....ideo-13681

  5. RF zu Deiner 244

    Wenn wir da nicht nachbessern wird es 2022 nicht mehr viel zu verhandeln geben, fürchte ich. Jetzt zum Saisonende langfristig binden wäre sicher nicht dumm …

  6. Jetzt zum Saisonende langfristig binden wäre sicher nicht dumm …

    Das wissen die Spieler und deren Berater aber auch. Besonders deren Berater,

  7. OT:
    Alles stehen & liegen lassen. Es gibt Neues von Adam Curtis:
    https://www.imdb.com/title/tt1....._sr_srsg_0

  8. Da der Spieler einer Kaufoption beim Abschluss des Leihvertrags zustimmen müsste, damit sie in Kraft treten könnte, dürfte auch der Folgevertrag (Gehalt) für den Spieler bereits bei Unterzeichnung des Leihvertrags feststehen.

  9. ZITAT:
    “Da der Spieler einer Kaufoption beim Abschluss des Leihvertrags zustimmen müsste, damit sie in Kraft treten könnte, dürfte auch der Folgevertrag (Gehalt) für den Spieler bereits bei Unterzeichnung des Leihvertrags feststehen.”

    Alles andere macht keinen Sinn. Hatten wir ja in der Vergangenheit schon öfters diskutiert, ich meinen bei Jovic zum Beispiel. Die andere Frage ist, ob man Younes nicht “belohnen” möchte aufgrund seiner Leistungen und den Vertrag aufwertet. Ich denke das wäre ein richtiges Zeichen, vor allem wenn es wirklich mit der CL klappen sollte.

  10. Hatte Younes nicht sowas gesagt wie “ich bin zur Eintracht, um Fussball zu spielen – das Geld stand nicht im Vordergrund”?

  11. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Alles andere macht keinen Sinn. .”

    Eigentlich bedeutet es nur, dass man sich vor dem Ziehen der Klausel mit dem Spieler einigen muss. Bei einer 2-Jahre-Leihe also jede Menge Zeit.

  12. Ja younes ist ein geiler kicker und momentan in bestechender Form und auch sehr wichtig für die Eintracht. Bevor man ihn jetzt vor lauter Verlustängsten aber mit Millionen zuschüttet, würde ich erstmal abwarten, bis er mal die vollen 90 Minuten durchhält und seine Leistung über einen längeren Zeitraum bestätigt.
    Wir reden hier nicht über ein 19-jähriges Toptalent. Younes ist 27 Jahre alt und hat sich bisher nur bei Ajax dauerhaft durchgesetzt, bei uns spielt er jetzt seit knapp 10 Spielen eine wichtige Rolle und ist körperlich trotzdem noch nicht ansatzweise in topform. Der schnellste ist er auch nicht, was in unserem System mit 2 10ern optimal kaschiert wird. Wenn die Leihe ausläuft ist Younes 28 Jahre alt. Es ist jetzt auch nicht so, dass Real Madrid dann sofort vor der Tür steht.

  13. Wenn man aufmerksam seine Interviews verfolgt, besteht doch aktuell auch gar kein Grund zur Annahme, dass er hier weg möchte (vgl. “Ich bin nach Frankfurt gekommen, um wieder Spaß am Fußball zu haben.” oder https://twitter.com/AminYounes.....7525130245). Younes macht auf mich zumindest den Eindruck, einer der wenigen Menschen in dem Business zu sein, der sowas ehrlich meint und sich nicht hinter einem “Stand jetzt” verstecken würde.

  14. Ich musste den Jogi in Frankfurt Fussball spielen sehen, obige Aussage ist ne Frechheit !

  15. Nicht, dass ich dem Kloppo Böses will, für mich hoffe ich aber, dass er bei Liverpool fliegt und wir nach der EM endlich mal nen gescheiten Bundestrainer kriegen, wäre verdammt gut und wichtig….

  16. @Robin

    Ich würde mal sagen, er hat aus seinen Fehlern gelernt. Nachdem er sich bei Ajax wegstreiken wollte und dann anscheinend bei zwei Vereinen unterschrieben hat (Wolfsburg und Napoli) ist seine Karriere den Bach runter gegangen.

  17. @1: US, was gibts da zu kichern?

  18. ZITAT:
    “Eigentlich bedeutet es nur, dass man sich vor dem Ziehen der Klausel mit dem Spieler einigen muss.”

    Eigentlich nicht. Wie bei allen Spielern, die die Eintracht mit Kaufoption leiht, dürfte der Vertrag (Dauer, Gehalt) schon ausgehandelt sein. Denn eine Option zu vereinbaren, ohne zu wissen, welche Konditionen die andere Seite erwartet, macht kaufmännisch so gar keinen Sinn.

  19. Klopp wird sich nie diesen DFB antun…

  20. @7: Danke Isar. Werde mir mir aus gegebenem Anlass aber zunächst mal wieder den ein oder anderen alten Schinken reinziehen:
    https://youtu.be/-yFAUdeo96M

  21. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Eigentlich bedeutet es nur, dass man sich vor dem Ziehen der Klausel mit dem Spieler einigen muss.”

    Eigentlich nicht. Wie bei allen Spielern, die die Eintracht mit Kaufoption leiht, dürfte der Vertrag (Dauer, Gehalt) schon ausgehandelt sein. Denn eine Option zu vereinbaren, ohne zu wissen, welche Konditionen die andere Seite erwartet, macht kaufmännisch so gar keinen Sinn.”

    Das verstehe ich nicht. Die Konditionen der anderen Vertragspartei für die Klausel sind doch bekannt. Das ist Neapel.

    Natürlich muss sich die Eintracht vor dem Aktivieren mit der Spieler einig werden. Gelingt das zu irgendeinem Zeitpunkt vor dem aktivieren der Klausel, Bingo. Geingt es nicht, können sie die Klausel nicht ziehen. Aber dafür die Klausel mit Neapel zu vereinbaren, sehe ich da keine Notwendigkeit.

  22. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Klopp wird sich nie diesen DFB antun…”

    Die Chance, Weltmeister zu werden, wird er sich nicht nehmen lassen. Vielleicht noch nicht im Sommer. Aber irgendwann.
    Wenn ein Klopp kommt, braucht er sich vom DFB als Trainer nicht reinreden lassen. Alles andere interessiert ihn nicht. Im Moment können ihm doch auch die amerikanischen Sportinvestoren, denen Liverpool gehört, ziemlich egal sein.

  23. Entweder Dursti oder Kilchi, da hätt ich Bock drauf, und möcht keinen wegloben…..

  24. Huch. Was für ein überhebliches Insekt auf der Tribüne da oben?

  25. Der Kicker mit “nichts Genaues weiß man nicht” zu Mainz, Kohr, da Costa:
    https://www.kicker.de/wartesch.....48/artikel

  26. ZITAT:
    “Natürlich muss sich die Eintracht vor dem Aktivieren mit der Spieler einig werden. Gelingt das zu irgendeinem Zeitpunkt vor dem aktivieren der Klausel, Bingo. Geingt es nicht, können sie die Klausel nicht ziehen. Aber dafür die Klausel mit Neapel zu vereinbaren, sehe ich da keine Notwendigkeit.”

    Juristisch mag das vielleicht so sein? Aber es macht doch keinen Sinn eine Klausel zu vereinbaren dessen wesentlich Voraussetzung dafür nicht vereinbart wurde. Ich würde mich sehr wundern wenn für den Fall der Fälle kein Anschlussvertrag mit Younes existiert der dann in Kraft tritt. Wäre mal eine interessante Frage an Hellmann oder Bobic.

  27. Der Kloppo? Der kommt zu uns, wenn der Adi mal geht!
    So geht Jogimania!!

  28. Ich geh davon aus, dass die Zahlung an Neapel bei Vereinbarung einer Kaufoption höher ist als ohne eine solche Vereinbarung. Insofern ist dann, wenn man denn die Option ausüben will, eine Verpflichtung von Younes logische Folge. Wären die Konditionen mit Younes nicht schon jetzt vereinbart, was ich nicht glaub, und es kommt zu keiner Einigung mit dem Spieler, müsste uns Neapel eigentlich den Preis für die Option erstatten. Kriegen wir nix, kann uns sicherlich der CE sagen, was eine juristische Folge sein könnte.

  29. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Juristisch mag das vielleicht so sein? Aber es macht doch keinen Sinn eine Klausel zu vereinbaren dessen wesentlich Voraussetzung dafür nicht vereinbart wurde. Ich würde mich sehr wundern wenn für den Fall der Fälle kein Anschlussvertrag mit Younes existiert der dann in Kraft tritt. Wäre mal eine interessante Frage an Hellmann oder Bobic.”

    Ich will auch nicht ausschließen, dass es das nicht gibt, aber das als immer gegeben vorauszusetzen finde ich nicht schlüssig. Bei jeder nicht-ablösefreien Verpflichtung gibt es zwei parallele Verhandlungen: mit dem Spieler und dem abgebenden Verein. An beiden kann es scheitern. Bei einer normalen Verpflichtung laufen die parallel, bei einer Leihe mit KO, gerade bei 2-Jahren Leihe, kann ich mir vorstellen, dass diese Verhandlungen auch mal asynchron verlaufen. Es gibt bei beiden Varianten ein gewisses Risiko, aber beide Seiten können ja nun auch viel besser einschätzen, was sie einander Wert sind, was einen Vorteil darstellt.

    Gerade bei so einer Leihe, wo die normalen Gehaltsvorstellungen eher weit auseinanderliegen muss sich so Younes nicht direkt auf ein eher niedriges Gehalt einlassen, von dem er nicht weiß ob das nötig ist, bzw. die Eintracht nicht schon auf ein hohes, von dem sie nicht weiß, ob die Leistung gut genug sein wird, die Klausel bei den Konditionen zu ziehen, obwohl man den Spieler grundsätzlich schon gerne halten würde.

    Einen Richtwert gibt es mit dem aktuellen Gehalt ohnehin schon.

    Bei einer Kaufpflicht ist das natürlich etwas anderes. Aber ja, es mag sein, dass das nicht vorkommt. Oder es noch viel abgefahrenere Konstrukte gibt, mit mehr mehr Gehalt je besserer Leistung (gemessen an Einsätzen, Toren, Erreichen von Wettbewerben, etc.)

    Schattierungen halt…

  30. Was nützt mir eine Kaufoption, wenn ich nicht weiß, ob der Spieler überhaupt Interesse hat, zu uns zu wechseln?

  31. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Was nützt mir eine Kaufoption, wenn ich nicht weiß, ob der Spieler überhaupt Interesse hat, zu uns zu wechseln?”

    Aber er wechselt doch schon zu uns. Auf Leihbasis halt. Die Option bezieht sich auf das Vertragsverhältnis mit dem abgebenden Verein, nicht das mit dem Spieler.

  32. Nairobi, ich habe keine Zeit es raus zu suchen, aber es ist die gleiche Diskussion, die einige meinten bei Jovic führen zu müssen. Als das Leihgeschäft mit Kaufoption vereinbart wurde wurde gleichzeitig mit dem Spieler ein Anschlussvertrag ich glaube über drei Jahre inklusive aller Konditionen ausgehandelt. Warum sollte das jetzt anders sein? Ebenso übrigens bei Kostic, bei dem die Option aber schon nach einem Jahr gezogen wurde.

  33. ZITAT:
    “Die Option bezieht sich auf das Vertragsverhältnis mit dem abgebenden Verein, nicht das mit dem Spieler.”

    Nein. Die Option bindet alle drei Parteien. Den abgebenden Verein, den Spieler und den aufnehmenden Verein.

  34. ZITAT:
    “@1: US, was gibts da zu kichern?”

    Dass Peppi da direkt das neueste Narrativ von Heribert übernommen hat…

  35. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Option bezieht sich auf das Vertragsverhältnis mit dem abgebenden Verein, nicht das mit dem Spieler.”

    Nein. Die Option bindet alle drei Parteien. Den abgebenden Verein, den Spieler und den aufnehmenden Verein.”

    Fein, wenn es scheinbar bekannt ist, dass das in sämtlichen Schattierungen ausnahmslos so ist, dann gebe ich mich geschlagen.

  36. ZITAT:
    “Dass Peppi da direkt das neueste Narrativ von Heribert übernommen hat…”

    Ich wette, Herri hatte auch schon damals den Hütter im Hinterkopf, wusste aber natürlich, dass die Zeit noch nicht reif war.

  37. Der Herri wird mir immer zuviel vergessen, ohne den könntet ihr doch eure CL Spinnereien sonst wo hin schieben!!!

  38. @34: US, das ist kein Narrativ, das ist Fakt. So.

    @Nairobi: Vereinfachtes Beispiel:
    a. 1,5 Mio: Leihe ohne Option
    b. 1,8 Mio: Leihe mit Option, ohne Einigung mit dem Spieler, Rückkaufsoption
    c. 2,0 Mio: Leihe mit Option, ohne Einigung mit dem Spieler
    d. 2,5 Mio: Leihe mit Option, Einigung mit dem Spieler, Rückkaufsoption
    e. 3,0 Mio: Leihe mit Option, Einigung mit dem Spieler, ohne Rückkaufsoption
    f. 4.5 Mio: Kauf
    a. und f. scheiden aus, b. und c. scheiden m.E. auch aus, da eher ins Wettbüro passend. Bleiben d. und e, aufgrund des Alters tippe ich da auf e. Hab ich was vergessen?

  39. Uffa. So komplex ist Fußball?

  40. “Vereinfachtes Beispiel”(!!!)

  41. Gibt auch ganz einfaches im Fußball: LASST DAS! (Zumindest derzeit)
    https://www.kicker.de/fan-empf.....kel#twfeed

  42. ZITAT:
    “Vereinfachtes Beispiel”(!!!)”

    Yep, den Herimiltonian hab ich extra weggelassen

  43. ZITAT:
    “Herrn Frankenbach geht es wieder besser.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....13982.html

    Gut, dass es ihm wieder gut geht !

    Vom Fredi sieht man seit zwei Wochen nix mehr. Ungewöhnlich für ihn. Hoffentlich ist er well !

  44. Weilt zu Vertragverhandlungen in der Metropole ….

  45. ZITAT:
    “Weilt zu Vertragverhandlungen in der Metropole ….”

    Samstag war er im Stadion.

  46. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Weilt zu Vertragverhandlungen in der Metropole ….”

    Samstag war er im Stadion.”

    Dann ist ja alles gut.

  47. Was ist denn jetzt eigentlich bei dem heiteren tabellenraten rausgekommen? Gibt es da noch eine Auswertung vom ce? Habe mir sicherheitshalber einen Teppich gekauft. https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.5213311

  48. ZITAT:
    “Uffa. So komplex ist Fußball?”

    Ich schulde dem ekrot noch den ungefähren Marktwert:
    Schätzungsweise zwei deckfreudige Zuchtsauen aus Owwerhesse.
    #oink

  49. ZITAT:
    “Was ist denn jetzt eigentlich bei dem heiteren tabellenraten rausgekommen? Gibt es da noch eine Auswertung vom ce? Habe mir sicherheitshalber einen Teppich gekauft. https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.5213311

    Die sind doch alle verrückt. Ich warne!

  50. OT Corona
    Wo der Herr Spahn jetzt schon zum wiederholten Mal hinterherhinkt:
    https://www.br.de/nachrichten/.....en,SPlRaFm
    Gibt es eigentlich auch nur ein wichtiges administratives Vorhaben, bei dem Herr Spahn die ohnehin schon sehr bescheidenden selbstgesetzten Ziele mal halbwegs fristgerecht erreicht hat? Da mussten schon viele Minister wegen geringerer Versäumnisse ihren Hut nehmen. Aber Schnelltests im privaten Bereich sind ja nicht so wichtig, da geht es ja nur um die tägliche Bekämpfung schwerer Gesundheitsgefahren…….

  51. ZITAT:
    “Da mussten schon viele Minister wegen geringerer Versäumnisse ihren Hut nehmen.”
    Aber nicht dort, wo ein Andi Scheuer die Benchmarks setzt.

  52. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Da mussten schon viele Minister wegen geringerer Versäumnisse ihren Hut nehmen.”
    Aber nicht dort, wo ein Andi Scheuer die Benchmarks setzt.”

    Das stimmt natürlich. Das kommt schon einem Freibrief gleich.

  53. Um Verträge “aufzuwerten” sollte auch das Geld dazu da sein. Wenn verkaufen wir jetzt für teuer Geld, damit die anderen Verträge aufgewertet werden können? Beziehungsweise, wer bleibt dann überhaupt noch, wenn woanders mit mehr Geld gewunken wird? Jo, dann ham wir Geld. Sonst nix. Aber Geld ist ja schon mal nicht schlecht heutzutage.

  54. ZITAT:
    “Um Verträge “aufzuwerten” sollte auch das Geld dazu da sein. Wenn verkaufen wir jetzt für teuer Geld, damit die anderen Verträge aufgewertet werden können? Beziehungsweise, wer bleibt dann überhaupt noch, wenn woanders mit mehr Geld gewunken wird? Jo, dann ham wir Geld. Sonst nix. Aber Geld ist ja schon mal nicht schlecht heutzutage.”

    Da hatte ich unmittelbar nach den Abgängen im letzten Sommer einige Sorgenfalten mehr als derzeit kurz vor Frühling.
    Berlin mag pleite, aber sexy sein. Hertha ist das exakte Gegenteil davon.
    Mir scheint die Eintracht-Diva sowohl zahlungsfähig als auch sexy zu sein.
    Nicht die schlechteste Ausgangsposition zum “Verträge aufwerten”.

  55. Ein Vergleich mit Schlonz-Vereinen wie Hertha ist relativ, Zahlen in Verträgen sind absolut. Unser Geld muss schon selbst verdient werden, womit diverse Dinge ja auch bezahlt werden müssen.

  56. Liga 2 hat auch ein gewisses Spannungspotential. Vier Mannschaften punktgleich auf den Plätzen eins bis vier. Und da bei einer solchem Konstellation sicher der HSV vierter wird sollte man sich den jungen Onana mal ansehen. Der kann was.

  57. Rasender Falkenmayer

    In der CL kann man schon aufwertendes Geld verdienen. Auch in erst mal einem Jahr. Und in dieser Fernsehgeldtabelle stehen wir bestimmt vor Hertha. Die ausserdem einige Spieler höher bezahlt als die performen. Sicher können uns Spieler weggekauft werden, aber er das geht vielen so. Im reinvestieren waren wir zuletzt nicht so schlecht.

  58. 10 Mios Startgeld plus Extras mit Fernsehen sind so 20 Mios. Ein, zwei Spiele gewinnen, lass es 25 Mios sein. Macht das Leben leichter, wird trotzdem nicht langen, die komplette Mannschaft mit “aufgewerteten” Verträgen auszustatten. Die Hälfte wäre von dem Geld schon weg, so einen wie Silva auf Dauer wirklich fest zu verpflichten. Eher bringt er Geld und kickt woanders, er will ja auch eine Mannschaft um sich rum, die dann auch Geld kostet. Es wird auch so Geld gebraucht, den Laden weiter auf dem Niveau zu unterhalten.

    Das Transferglück muss weiter da sein und wir müssen weiter Leute selbst groß machen. Das auf Dauer zu können ist ganz großes Business.

    Genießen wir diese Mannschaft solang wir noch können und sind dankbar dafür.

  59. ZITAT:
    “Genießen wir diese Mannschaft solang wir noch können und sind dankbar dafür.”

    Damit ist die Mitternachtsmesse gelesen.
    Amen.

  60. Die Mitternachts Messe unterschreib ich.

  61. Können wir nicht alle Spieler nur solange genießen, wie es möglich ist? Boateng, Rebic, Bernd Schneider, Yeboah, Bindewald? Mich hat der Kommentar echt runtergezogen im Sinne von: Ist eh alles für die Katz, weil selbst die schönste Party irgendwann vorbei sein wird. Das Gute ist: Bei entsprechendem Verhalten (CL) und Benehmen (Kontakte) wird man auf die nächste Party eingeladen. Klar, mit anderen Gästen, anderer Musik, anderem Essen. Spaß haben kann man da trotzdem.

  62. younes scheint mir genauso wichtig für die mannschaft zu sein wie es der prince anno 2018 war. auch wenn er sicher vom typ her ein ganz anderer sein mag – aber auf dem feld eben das schräubchen, das verstellt werden musste. was wieder mal beweist: willst du fußball spielen, brauchst du fußballspieler. manchmal ist es ganz einfach.

  63. 2017 haben wir gedacht, Pokalfinale ist ne einmalige Sache, genießen wir es
    2018 haben wir gedacht, Pokalsieg ist ne einmalige Sache, genießen wir es
    2019 haben wir gedacht, Europa und die Büffel sind ne einmalige Sache, genießen wir es
    2020 haben wir gedacht, zweimal Europa hintereinander sind ne einmalige Sache, genießen wir es
    2021 denken wir, diese groß aufspielende Mannschaft ist ne einmalige Sache, genießen wir es

    Hier findet gerad eine Entwicklung statt. Hin zu einem verein der dauerhaft um Europa mitspielt. der alle Voraussetzungen mitbringt das auch zu tun. Der natürlich Spieler verlieren wird weil andere noch besser sind und noch mehr zahlen. Der vermutlich auch ne Menge Rückschläge einstecken muss und mehr als einen Neuaufbau und der immer wieder jungen Spieler entwickeln muss. Es gibt aber keinen Grund nicht optimistisch zu sein.

  64. Morsche,
    sehr schön @Volker. Bin da bei Dir. Allerdings sind andere nur auf dem Papier besser.
    Eintracht Frankfurt, das gallisch-hessische Dorf im Herzen von Europas.

  65. Ich würde den Beitrag von Volker gern vollumfänglich unterschreiben.

  66. @64
    Macht es uns etwas aus, dass all das zeitlich deckungsgleich mit der Tätigkeit des Mannes aus Maribor ist?

  67. Wenn wir die nächsten 2 Spiele gewinnen könnten, wären wir nach 24 Spielen auf einem Punkteschnitt von 2.0. Das wären fantastische Aussichten für die letzten 10 Spiele.
    Gut wenn Sow, hoffentlich ausgeruht und fairer als zuletzt, zurückkäme. Der besetzt die Position, wo Spiele kippen können, gerade wenn Younes schlapp macht.

  68. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Es gibt aber keinen Grund nicht optimistisch zu sein.”

    Hallo? Lederhutmentalität rulez.

    Sonst alles richtig.

  69. Absolut richtig, Volker! Bravo! Und es wird ja schon jetzt weiter an den nächsten Schritten gearbeitet: Akman, Ache könnten sich zu wirklich guten Sturmalternativen entwickeln, wichtige Säulen wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet (und ich glaube nicht, dass uns Stabilisatoren wie Trapp, Hinti, Sow oder Rode so schnell verlassen werden), die Mannschaft wurde gespickt mit echten “Charakteren”. Das wird wiederum andere gute und entwicklungsfähige Spieler locken.

    Läuft…

  70. @70
    ZITAT:
    “@64
    Macht es uns etwas aus, dass all das zeitlich deckungsgleich mit der Tätigkeit des Mannes aus Maribor ist?”

  71. Aus Marburg? Ich dachte, aus Stuttgart?

  72. Also dieses Bild da oben….. Der Bundes-Schal ist halt wirklich…. speziell.

  73. Darf ich euch kurz darauf hinweisen, dass die Tabelle zementiert ist?

  74. @64 Volker
    Total agree! Aber das war und ist nur möglich, weil sehr, sehr gute Personen neben dem Platz tätig sind! Das Management und alles was dazugehört, ermöglicht erst so eine Entwicklung!

  75. ZITAT:
    “Der Bundes-Schal ist halt wirklich…. speziell.”

    Auf dem Bild erinnert er mich an eine siebzigjährige Rentnerin, die in Südfrankreich überwintert. Dezent burschikos mit Pagenkopf und Sakko.

  76. Was Volker sacht!

    Und ob die Entwicklung dann wirklich nachhaltig ist, kann grad eh niemand seriös beantworten. Manche Weichenstellungen aber werden bleiben, selbst wenn sie nach Bobic einen Voll- oder Semipfosten holen.

  77. “die Mannschaft wurde gespickt mit echten „Charakteren“.”

    https://www.kicker.de/schatten.....31/artikel

  78. @64
    Diese Entwicklung bis heute hing wahrscheinlich auch an der VAR Entscheidung von Felix Zwayer im Pokalfinale.
    Gibt er den Elfmeter gleicht Bayern wahrscheinlich aus und wir verlieren womöglich das zweite Finale in Folge.
    Kein enthusiastischer Pfingstsonntag in Frankfurt,keine rauschenden Europapokalnächte,keine Millioneneinnahmen.
    Wahrscheinlich wäre es zu einer monatelangen Schockstarre gekommen aufgrund dieser schicksalshaften 93.Minute.

    Das unterscheidet uns essentiell von einem seelenlosen Konzernverein, wo solche Momente eben nicht ausschlaggebend sind für die Zukunft, sonst würde es diese Konstrukte vielleicht gar nicht mehr in der 1.Liga geben.
    Und das sollte uns als Fan noch stolzer machen, was die Eintracht seit 2016 mit ein paar Groschen damals in der Tasche bis heute so alles erreicht hat.

  79. Mir ist das alles zu positiv… um mal wieder ein bisschen Gebruddel unterzubringen. Mir geht jetzt schon der Kotzbrocken Kohfeldt auf die Nerven und noch mehr die Bremer Fischköppe, die sich auf sein Geheiß wie im Hinspiel wieder mit 10 Mann am eigenen Sechzehner verbarrikadieren werden… das was die dieses Jahr kicken, ist der größte Antifußball der Liga. Sogar noch schlimmer als ein typisches Dardai´sches Hertha oder das Augsburger Geheule Reuter´scher Prägung…

  80. @ Walter
    Der Elfmeter hätte erst noch reingehen müssen! Und wer weiß schon, ob wir dann nicht doch noch ein Törchen in der Verlängerung gemacht hätten. Oder aber das Elfmeterschießen gewonnen hätten, wer weiß, wer weiß ….

  81. Nebenbei:
    Interessantes Konzept. Würde mich freuen, wenn es dazu käme:
    https://www.fr.de/frankfurt/bo.....14619.html

  82. https://11freunde.de/artikel/s.....ht/3352742

    Wir sind noch 60 Minuten entfernt von „Der Rasen ist absolute Frechheit“, Dom Waits wusste es schon. Und eine gewisse Eva schießt den Vogel bei den Memes ab!

  83. “wir werden alle sterben” – geiler is schon, davor auf die schönen Seiten des Lebens zu gucken

    ich weigere mich jedenfalls, mich bereits heute über Trainer in Bremen aufzuregen, lieber denke ich an das vergangene Wochenende und wie Younes sein Tor macht und es den Opfern in Hanau widmet

  84. Rasender Falkenmayer

    Ich sehe gar keinen Grund, irgendwelche Verträge aufzuwerten, es sei denn, man will sie verlängern. Die bekommen doch durch die internationalen Spiele bestimmt eh schon Boni und ihr Marktwert für künftige Verträge steigt. Win-win.

    Meine Prognose ist, dass für Silva und Ndicka Angebote reinkommen, die wir nicht ablehnen können, es sei denn, die Spieler wollen aus persönlichen Gründen noch ein Jahr mit uns durch Europa ziehen. Alle anderen könnte man dann halten. Für Silva bräuchte man Ersatz, das wird Geld, ein gutes Auge und Verhandlungsgeschick erfordern. In der Abwehr sind wir selbst mit Ndicka quantitativ dünn besetzt für eine Dreifachbelastung. Es bleibt spannend.

    In verrückten Momenten denke ich, man könnte Jerome Boateng fragen, ob er Lust hat, für eine Aufwandsentschädigung (aus seiner Sicht) mit uns ein Jahr durch die CL zu ziehen und dabei zu helfen, junge IV, Tuta und den nächsten Ndicka, aufzubauen. Vielleicht erzählt ihm sein Bruder, wie viel Spaß man hier haben kann.

  85. Mir sind die Bremer ziemlich schnurz. Die können den Bus gern parken, wenn sie Younes nicht sofort kaputt treten, nimmt er oder Daichi oder Silva das Ding fein säuberlich auseinander. Und Bittencourt oder Selke verbreitet nun auch nicht grad Angst und Schrecken vorne.

  86. ZITAT:
    “@ Walter
    Der Elfmeter hätte erst noch reingehen müssen! Und wer weiß schon, ob wir dann nicht doch noch ein Törchen in der Verlängerung gemacht hätten. Oder aber das Elfmeterschießen gewonnen hätten, wer weiß, wer weiß ….”

    Lukas! Lukas! Lukas!
    Yeaaaaah!!!

  87. Ich würde halt gern überhaupt mal wieder auf ne Party gehen.

  88. ZITAT:
    “Die können den Bus gern parken, wenn sie Younes nicht sofort kaputt treten, nimmt er oder Daichi oder Silva das Ding fein säuberlich auseinander.”

    Die treten inzwischen etwas weniger. Klaassen und Harnik sind nicht mehr dabei.

  89. ZITAT:
    “Ich würde halt gern überhaupt mal wieder auf ne Party gehen.”

    Man stelle sich vor, die öffnen ab dem 1. Mai die Stadien. Dann könnten wir die (wahrscheinlich noch) entscheidenden Heimspiele gegen Mainz und Freiburg sehen. *träum*

  90. Ob wir dann auch die Meisterschaft auf dem Römer feiern dürfen?

  91. Ich seh das überhaupt nicht, dass N`Dicka Wechselkandidat ist, der macht in Frankfurt immer noch sicherer nexte Schritte. Wie lange hat er denn noch Vertrag?
    Ebenso Silvie, hat sich erst hier immens vervollkommnet….
    Der Jovic wird einiges erzählen…und Haller und Rebic, unsere kriegen auch Schattenzeiten mit.
    Der Weg, Bobic und Hütter, die Mannschaft, Talente……so geht Reihenfolge.
    Und wichtig erscheint mir, jetzt ca.16Mann im engen Kader zu haben, und früher wechseln.
    Wenn CL erreicht würde, hättense allerdings nen guten Gehaltsaufschlag verdient, als Prämie wohlgemerkt, und auch als Ausgleich für Gehaltseinbußen.

  92. @Jupp
    Genau, was war jetzt eigentlich mit dem Rasen los? Hab dazu noch nix im www gefunden, was mir diese Peinlichkeit aller grüner Schmierseife erklärt hat. Waren da nur Azubis am Werk, Maulwürfe, oder wurden zuviele Regenwürmer vor dem Spiel verstreut? Dann hätts aber auch mehr Schwalben geben müssen. M.m.!

  93. Der wichtigste Transfer für die nächste Saison wäre für mich die andere Hälfte von Younes zu verpflichten.
    Die, die in der zweiten Halbzeit mitspielt.

  94. OT Corona
    Neue Zwischenergebnisse aus aktuellen Studien über das Infektionsgeschehen in Kitas und Schulen:
    https://www.br.de/nachrichten/.....it,SPp2Pvg

  95. Uli: „Die treten inzwischen etwas weniger. Klaassen und Harnik sind nicht mehr dabei.”

    Stimmt. Der Selke wird’s bestimmt versuchen, aber denke Younes ist das nun gewohnt, da hübbt der einfach drüwwer.

  96. “da hübbt der einfach drüwwer.” Oder schlubbt untendrunner….

  97. ZITAT:
    “OT Corona
    Neue Zwischenergebnisse aus aktuellen Studien über das Infektionsgeschehen in Kitas und Schulen:
    https://www.br.de/nachrichten/.....it,SPp2Pvg

    Gab’s da nicht im Januar ne Studie aus UK, die zu genau gegenteiligem Ergebnis kam? Drosten hat im Podcast auch mal ausführlich dargestellt, dass die Aussage “Kinder sind keine Treiber der Infektion” falsch ist, da Kinder eben im normalen Umfang zur Verbreitung beitragen und sie daher genauso Treiber sind wie alle anderen auch. Der BR-Artikel sagt nun Gegenteiliges. Warten wir es mal ab. Ich jedenfalls habe wenig Lust, meine Kinder in die Schule zu schicken, solange das nicht abschliessend geklärt ist.

  98. Rasen? Es war bis jetzt Winter, es wurde durchgespielt, zuletzt zwei Spiele hintereinander, Wetter war relativ feucht, dann schweinekalt, dann auf einen Schlag warm. Trotz Rasenheizung und Marihuana-Lampen hat der schon viel Witterung abbekommen. Er liegt ja draußen. Ein neu verlegter Rasen müsste auch erstmal anwachsen. Kann mir nicht vorstellen, dass die Plätze in anderen Stadien in wesentlich besseren Zustand sind.

    Dass die aber alle ausrutschen, das hätte es mit Toni Hübler nicht gegeben.

  99. “Ein neu verlegter Rasen müsste auch erstmal anwachsen.”

    Der letzte Rasenwechsel war nach dem letzten Heimspiel im alten Jahr. Zu dieser Zeit einen Rasen zu wechseln, ist schon riskant, war aber wohl unumgänglich wegen des schon da schlechten Zustands. Der harte Wintereinbruch hat ihm dann auch gleich wieder den Rest gegeben.

  100. Die Rasenbewirtschaftung hat aber schon deutliche Fortschritte gemacht. Kann mich an Zeiten erinnern, da waren selbst in Bundesligastadien so Sandplacken vor den Toren. Da ist kein Halm mehr gewachsen.

  101. ZITAT:
    “ZITAT:
    “OT Corona
    Neue Zwischenergebnisse aus aktuellen Studien über das Infektionsgeschehen in Kitas und Schulen:
    https://www.br.de/nachrichten/.....it,SPp2Pvg

    Gab’s da nicht im Januar ne Studie aus UK, die zu genau gegenteiligem Ergebnis kam? “

    Zitat aus dem verlinkten Artikel:
    “Man hat tatsächlich in England gesehen, dass Kinder unter Umständen stärker am Infektionsgeschehen beteiligt waren. Aber diese Anfangsergebnisse haben sich bei weiteren Untersuchungen nicht bestätigt.” Prof. Klaus Stöhr, Koordinator der Arbeitsgruppe CoronaStrategie

  102. ZITAT:
    “@ Walter
    Der Elfmeter hätte erst noch reingehen müssen! Und wer weiß schon, ob wir dann nicht doch noch ein Törchen in der Verlängerung gemacht hätten. Oder aber das Elfmeterschießen gewonnen hätten, wer weiß, wer weiß ….”

    Das stimmt allerdings. Ich hatte damals gesagt, Hrady hätte den ja gehalten. Außerdem sind wir nach dem Ausgleich der Bayern auch wieder gekommen, obwohl kaum einer noch damit gerechnet hatte und die meisten (ich auch) dachten, jetzt nimmt das Schicksal seinen Lauf.

  103. Corona Krise trifft die vermeintlich grossen Vereine richtig hart. Z.B der BVB eine Saison ohne CL wird dazu führen dass sie Tafelsilber verkaufen müssen. Alle müssen sparen, an Transfers, aber auch Gehältern.
    Ich sehe bei uns keinen Ausverkauf, insbesondere wenn wir kommende Saison europäisch spielen.

  104. @94 Der wichtigste Transfer für die nächste Saison wäre für mich die andere Hälfte von Younes zu verpflichten.
    Die, die in der zweiten Halbzeit mitspielt.

    haben sie doch schon verpflichtet: Aka irgendwas

  105. ZITAT:
    “OT Corona
    Neue Zwischenergebnisse aus aktuellen Studien über das Infektionsgeschehen in Kitas und Schulen:
    https://www.br.de/nachrichten/.....it,SPp2Pvg

    “Lediglich” zwei von 1500? Wie viele sind das auf 100.000 umgerechnet? Ca. 130? (Hab’ grad keinen Taschenrechner greifbar). Oder ist das ‘ne Milchmädchenrechnung?

  106. Der wichtigste Transfer für die nächste Saison wäre für mich die andere Hälfte von Younes zu verpflichten.
    Die, die in der zweiten Halbzeit mitspielt.

    Ali Akman

  107. “Kann mich an Zeiten erinnern, da waren selbst in Bundesligastadien so Sandplacken vor den Toren. Da ist kein Halm mehr gewachsen.”
    Hu, ja. Gehörte für mich irgendwie auch zum Nimbus des Torwart-Spiels: Das ist die wirklich heiße Zone, in der dieser (irgendwie einsame) Typ seinen heldenhaften Kampf kämpft…

  108. Danke für die Raseninfo! Dann also alles ganz normal, o.k.!
    Und ganz so schlimm wie damals war es ja auch net

    https://www.ardmediathek.de/wd.....jExMDE1OQ/

    Kuckst Du hier ab Minute 3:30! Hast was zu lachen, ich versprech Dir!

  109. ZITAT:
    “Der Selke wird’s bestimmt versuchen, aber denke Younes ist das nun gewohnt, da hübbt der einfach drüwwer.”

    Selke? Pendelt doch eh zwischen Bank und Tribüne. Am Wochenende war er der einzige offensive Spieler im Kader, der nicht eingewechselt wurde.

  110. ZITAT:
    “Selke? […] der einzige offensive Spieler im Kader, der nicht eingewechselt wurde.”

    Wäre gut für meine Galle, wenn’s wieder so käme. Sowas von dreggsäggisch, der.

  111. MAHLZEIT!
    Ihr Weltpokalhinspielsiegerbesieger 1976
    ;-)

  112. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Selke? Pendelt doch eh zwischen Bank und Tribüne. Am Wochenende war er der einzige offensive Spieler im Kader, der nicht eingewechselt wurde.”

    Die Bremer freuen sich ja auch ungemein diese Rakete im Sommer für 12 Mio. kaufen zu dürfen.

  113. Gut, dann auch noch meine zwei Cents zum OT:
    Superspreader ist vor allem der typische Blog-g-Vollexperte. Aus diesem Grund müssten wir hier auch schon alle durchgeimpft sein, Herr Spahn. Und zum Thema Schulöffnung zeigt beigefügte aufstrebende Politikerhoffnung, wie es geht:
    https://www.fr.de/politik/dona.....13831.html

  114. Das San Siro hatte auch immer einen legendär schlechten Rasen. Die teuersten Spieler der Welt in einem der imposantesten Stadien der Welt schlurfen über einen Bolzplatz.

  115. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Selke? […] der einzige offensive Spieler im Kader, der nicht eingewechselt wurde.”

    Wäre gut für meine Galle, wenn’s wieder so käme. Sowas von dreggsäggisch, der.”

    Oh nicht nur deine Galle, geschätzter Worreradau… ;)

  116. Übrigens @Jim Knopf, Du hattest doch wegen der Quellen unseres statistischen Partners gefragt. Dazu kommt kommende Woche ein erklärender Beitrag.

  117. Rasender Falkenmayer

    Rasen, Rasen. Die sollen froh sein, dass sie im Winter nicht Hartplatz spielen müssen.

  118. ZITAT:
    “Rasen, Rasen. Die sollen froh sein, dass sie im Winter nicht Hartplatz spielen müssen.”

    Yep. Die legendäre rote Erde am Riederwald. Nur noch getopft vom grau-braunen Irgendwas am Bornheimer Hang.

  119. ZITAT:
    “getopft? ;)”

    umgetopft!

  120. Ich bin mal sehr gespannt auf den 24ten Spieltag. Bei einem Sieg gegen Stuttgart (ich hoffe mal das wir auch gegen Bremen den 3er hohlen) koennte der Vorsprung auf Platz 5 bereits 9 Punkte betragen. Dortmund beim FCB und B04 bei BMG. Das waere doch mal ne feine Sache.

  121. Rasender Falkenmayer

    Stuttgart muss man auch erst mal schlagen. Die machen ein wenig so wie wir nach dem letzten Wiederaufstieg. Könnte auch eine Erfolgsgeschichte werden. Wenn sic Ruhe in ihre Leitungsebene kriegen.

  122. Nach dem Glamour gegen den Stern des Südens, liegt jetzt zweimal Kärrnerarbeit an.
    Nur wer auch da alles abruft bleibt oben dran, Ignoranz stolpert.
    Mein Wort zur Non.
    Amen

  123. Nix Amen,
    ich will Aymen !

  124. Fährmann mit Rippenanbruch… ​„Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.“

  125. ZITAT:
    “”Lediglich” zwei von 1500? Wie viele sind das auf 100.000 umgerechnet? Ca. 130? (Hab’ grad keinen Taschenrechner greifbar). Oder ist das ‘ne Milchmädchenrechnung?”

    Auf die Schnelle ohne Taschenechner:
    Positiv getestet wurden in Deutschland während der Pandemie bislang rund 2,3 Millionen Menschen; das ist grob im Kopf gerechnet ungefähr jeder 34. Einwohner.
    Mal unterstellt, der Wert “zwei von 1.500” wäre halbwegs repräsentativ und würde – weil Kinderklinik – nur Kinder zwischen 0 und 14 Jahre betreffen, sähe der “Vergleichswert” wie folgt aus: die Anzahl der Kinder unter 14 Jahre beläuft sich auf ca. 10,5 Millionen, hochgerechnet resultieren daraus dann ca. 14.000 infizierte Kinder dieser Altersgruppe. Danach wäre dann jedes 750. Kind dieser Altersgruppe infiziert.
    War eine “engere” Altersgruppe (0 – 8 Jahre) Gegenstand der Stichprobe, sinkt dieser Wert. Erstreckte sich die Altersgruppe dagegen auf Kinder im Alter von 0 – 18 Jahre, könnte der Wert von 750 über 1000 steigen.

    Die “Vergleichsberechnung” ist allerdings mit diversen Unsicherheiten behaftet. So ist zum Beispiel nicht bekannt, wie die Altersstruktur der Stichprobe aussah, ob diese also der Altersstruktur der Kinder und Jugendlichen in der Bevölkerung entspricht. Außerdem müsste ggf. noch der Sonderfaktor berücksichtigt werden, dass sich ältere Jugendliche womöglich “leichter” infizieren als jüngere Kinder etc. Des weiteren müssen die Untersuchungen der Kinder Zeiträume erfassen, die als repräsentativ für das Pandemiegeschehen gelten können. Etc. etc.

    Diese Unwägbarkeiten führen nach meiner Einschätzung allerdings nicht dazu, dass die Grundaussage (“anteilig viel weniger infizierte Kinder als infizierte Erwachsene”) in Zweifel gezogen werden könnte.

    Noch eine ergänzende Bemerkung zu “Vergleichszahlen” aus anderen Ländern: Es macht einen großen Unterschied, ob zum Beispiel die Daten in England betreffend die Infektion von Kindern räumlich in einem Bereich erhoben worden sind, wo gerade die britische Mutante zur Höchstform auflief (wie zeitweilig im Südwesten Englands), die Schulen zudem womöglich noch offen waren (gar ohne “ordentliche” Maske und ohne Lüften? etc.), Schul- und / oder Vereinssport noch erlaubt war, etc. etc.
    Dann lässt sich eine Datenerhebung bei schulpflichtigen Kindern aus dem November / Dezember 2020 in London nämlich schlechterdings nicht mit einer Datenerhebung aus den letzten sechs Monaten in Deutschland vergleichen. Wegen Äpfel und Birnen und so, das hatten wir ja neulich schon mal.

  126. Ganz im Ernst, wenn mir jemand noch vor drei Monaten gesagt hätte, der kicker könnte bei der Frage nach der finalen Platzierung der Eintracht nach der Meisterschaft fragen, ich hätte ihn für verrückt erklärt.

  127. Gude. OT, zum Thema C:

    https://twitter.com/argonerd/s.....9442555904
    1.9.2020: Lorz: Maskenpflicht im Unterricht unangebracht
    21.2.2021: Maskenpflicht in Hessens Schulen ab 1. Klasse

    Wieso war es noch im November bei einer Fallzahl von über 1000 kein Problem, alle Kinder ohne Masken im Unterricht sitzen (und ein paar Kniebeugen gegen die Kälte machen) zu lassen,
    Und jetzt im Februar, bei einer Fallzahl von ca. 500 jetzt Wechselunterricht mit Maskenpflicht?!

    Es gibt beim HR noch einen O-Ton von Herrn Lorz dazu, wo er da größte Bedenken aus pädagogischer Sicht äußert: https://www.hessenschau.de/ges.....42978.html

    “Wir sind da nach wie vor sehr, sehr skeptisch, aus pädagogisch, aus Gründen des sozialen Umgangs,
    der Gedanke das so eine Maske während des ganzen Tages von den Kindern auch im Unterrichtsbetrieb getragen werden muss, das reduziert einfach die pädagogische Interaktion, das ist auch, je nachdem was die Verhältnisse vor Ort sind, äh eine ziemliche Zumutung und das reduziert natürlich auch die Lernmöglichkeiten, die Aufnahmefähigkeiten […]”

    Wieso nun diese Radikale Umkehr dieser Meinung?


    Habt Ihr je den Ausdruck “Nicht genug Sauerstoff bei der Geburt bekommen” gehört?
    Das ist ein Witz auf Kosten einer geistig behinderten Person,
    aber das ist buchstäblich das, was wir uns und unseren Kindern antun.
    Und wir sagen uns, es sei zu “unserer Sicherheit”.

    Und jetzt wieder On Topic:

    Stellt Euch vor, die Eintracht spielt CL,
    und keiner darf hin!

  128. ZITAT:
    “Wieso nun diese Radikale Umkehr dieser Meinung?

    Das Trommelfeuer der Erzieher- und Lehrerverbände zeigt offenbar Wirkung. Außerdem können ja auch Kinder die supergefährliche britische Mutante verbreiten. Auch wenn das statistisch keine relevanten Fallzahlen sein sollten, wo kommen wir denn da hin?

    Und noch was: warum sollen Lehrer*innen im Vergleich zu REWE-Kassier*innen oder ÖPNV-Kontrolleuren eigentlich bevorzugt geimpft werden? Das scheint mir doch recht willkürlich zu sein.

  129. 123, Falke
    Das Gute ist das die uns auch Raeume bieten werden , wird ein sicherlich interesantes Spiel. Bin gespannt wer mehr Flanken von links reingeschlagen bekommt. Uber links ist der Brustring enorm stark.

  130. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wieso nun diese Radikale Umkehr dieser Meinung?

    Das Trommelfeuer der Erzieher- und Lehrerverbände zeigt offenbar Wirkung.

    Hm, dann haben die wohl offenbar auch bei der Geburt zu wenig Sauerstoff bekommen und wollen also bloß nicht, dass es unseren Kindern dann besser ergeht.

    Sorry – Kinder den ganzen Tag mit Maske ?
    Das geht gar nicht.
    Vor allem weil die Schulen überhaupt nicht in der Lage sind, den ordnungsgemäßen Gebrauch zu gewährleisten, das lässt der Stundenplan überhaupt nicth zu.

    Laut den Vorgaben der DGUV entspricht eine (im Unterricht zu tragende) OP-Maske einer FFP2-Maske mit Ausatemventil, die höchstens 120 Minuten mit anschließend 30 minuten Erholungspause getragen werden darf – und das auch nur höchstens 3 mal pro Schicht.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, lief das gestern im Unterricht wohl so:
    “So, jetzt machen wir alle mal schnell eine Pause – setzen die Maske ab” und spätestens nach 5 Minuten ging es dann weiter.

    Im übrigen hat der kurze dann vor dem Schlafengehen noch über Kopfschmerzen geklagt –
    was er sonst noch nie, nie NIE in irgendeiner Form erwähnt hatte^^

    Also entweder bleiben alle wieder zu Hause,
    oder es findet wieder wie bisher statt – war bis November auch kein Problem! –
    aber das jetzt, dass ist keine Schule mehr,
    sondern vorsätzlicher Mißbrauch von Schutzbefohlenen.

    Ich habe den Feind gesehen –
    und wir sind es selbst.

  131. Der VfBääh scheint schwer interessant, wo doch die Fischsupp noch net runner ist…

  132. @ 133

    Die Wortwahl solltest du nochmal überdenken, da bin ich kein Freund davon. Das betrifft insbesondere das wiederholte “Bild” vom Sauerstoffmangel während der Geburt. Solche Bezugnahmen sind nach meinem Empfinden geschmacklos, und ich bin eigentlich kein Kind von Traurigkeit.

  133. ZITAT:
    “Übrigens @Jim Knopf, Du hattest doch wegen der Quellen unseres statistischen Partners gefragt. Dazu kommt kommende Woche ein erklärender Beitrag.”

    +1

  134. @135

    ZITAT:
    “@ 133
    Die Wortwahl solltest du nochmal überdenken, da bin ich kein Freund davon.”

    Bitte nimm das nicht persönlich.

    Leider sind solche drastische Worte notwendig, um den Ernst der Lage zu verdeutlichen.
    Und wieso sollen wir genau das (nicht die Worte, sondern die Tat an sich)
    unseren Kindern nun täglich in den Erziehungsanstalten antun?

    Und auf welcher Grundlage hat Herr Lorz das entschieden,
    dass das jetzt hier so gemacht werden soll?
    Obwohl er vor 5 Monaten noch ganz anderer Meinung war?

    zueück zum Sport.

  135. ZITAT:
    “Der VfBääh scheint schwer interessant, wo doch die Fischsupp noch net runner ist…”

    Ei, es ist halt die weihnachtliche Vorfreude ob eines fetten Punktepolsters, traeumen ist doch erlaubt!

  136. Man trifft neue Entscheidungen, wenn man neue Informationen und Erkenntnisse hat.

    Und Sauerstoffmangel durch Masken ist nun wirklich die albernste Scheißhausparole überhaupt da draußen. Wer nicht generell unter Atemproblemen leidet (nein, Eure Kinder mit Heuschnupfen 2 Wochen im Juni zählen nicht dazu) und gerade keine überdurchschnittliche körperliche Anstrengung leistet, hat nichts zu befürchten.

  137. Meine Kinder wollen nur mit Maske am Unterricht teilnehmen. Auch aus Rücksicht auf Kinder, die vulnerabel sind (IGS). Und das seit April.
    Bisher keine erkennbaren Sauerstoffmangelerscheinungen. ^^

  138. Meine Erfahrung ist, dass die Akzeptanz des Maskentragens bei Kindern mit der Akzeptanz des Maskentragens der Erziehungsberechtigten korrespondiert. Wer seinem Kind sagt „Du kannst durch das Tragen dieser Maske etwas zur Gesundheit von angeschlagen oder älteren Menschen beitragen“ erntet was anderes als die Maulkorbfraktion, die plötzlich das Wohl der Kleinsten für sich entdeckt haben will. Kinder sind solidarisch- und es macht ihnen Freude, anderen zu helfen.
    Dass 6 Stunden Maskentragen und Reden anstrengend ist und Kopfschmerzen verursachen kann, kann ich nur bestätigen. Aber ich bin stolz auf mich, wenn ich‘s ohne Murren mache.

  139. Die ganze Kindererziehung nutzt nix. Sie machen einem ja doch alles nach.

  140. ZITAT:
    “Die ganze Kindererziehung nutzt nix. Sie machen einem ja doch alles nach.”

    Haha, gar ned sooo schlescht, Herr W.! Den kannte ich noch nicht trotz meines sprücheklopfigen Umfelds.

  141. Rasender Falkenmayer

    Gerade die ganz kurzen sind ja nicht “den ganzen Tag” in der Schule.

  142. ZITAT:
    “Ganz im Ernst, wenn mir jemand noch vor drei Monaten gesagt hätte, der kicker könnte bei der Frage nach der finalen Platzierung der Eintracht nach der Meisterschaft fragen, ich hätte ihn für verrückt erklärt.”

    Die Performence der SGE in den letzten Wochen ist absolut imposant.. Ich muss mich auch zwicken.,ob das noch real ist.
    Ich kann mich nicht erinnern eine solche dominante erste Halbzeit gegen die Bayern wie am Samstag, gesehen zu haben. Was für ein Flow.
    Denoch halte ich es mit dem Tscha.

  143. @worredau
    jep, recht haste.

    @isaradler
    ZITAT:
    “Man trifft neue Entscheidungen, wenn man neue Informationen und Erkenntnisse hat.”
    Ja, genau.
    Wäre schön, wenn die dann bei einer Entscheidung mit solcher Tragweite auch kommuniziert werden.

    ZITAT:
    “Und Sauerstoffmangel durch Masken ist nun wirklich die albernste Scheißhausparole überhaupt da draußen.”
    Das ist Deine Meinung.Ich sehe das auch aus eigener Erfahrung anders.
    Wieso gibt es sonst Vorschriften und Handhabnugshinweise von der Unfallversicherung zum Tragen von Atemschutzutensilien?!

    Mir geht es nicht um Masken ja oder nein. Wenn, dan bitte richtig !
    Da aber schon die allermeisten Erwachsenen nicht willens und in der Lage sind,
    ihre MNB richtig zu handhaben, wieso erwarten wir dann, dass Kinder dazu besser in der Lage sind?

  144. Wie es mir (jetzt wirklich mir persönlich) unter der Maske geht, das hängt deutlich mehr mit der Leckrate zusammen, als mit dem Material. Offen gesagt: Mit Dreitagebart ist es ohne körperliche Anstrengung praktisch kein Unterschied zum freien Atmen. Wenn das Ding hingegen richtig sitzt (was an der Saug-Bewegung zu sehen ist), kommt das ganze schon einem gelinden Asthma nahe. Den Vergleich kann ich anstellen, weil ich es kenne.
    Ich denke, in der praktischen Anwendung werden die allermeisten FFP2-Masken hauptsächlich Tröpfchenfänger sein, Aerosole aber gehen mit den verschiedenen Nebenluft-Strömen (beschlagene Brillen, hehe!?) vielfach andere Wege als in den Filter.

  145. ZITAT:
    “Meine Erfahrung ist, dass die Akzeptanz des Maskentragens bei Kindern mit der Akzeptanz des Maskentragens der Erziehungsberechtigten korrespondiert.”

    +1!11

  146. ZITAT:
    “ZITAT:

    Denoch halte ich es mit dem Tscha.”

    Huch, hab garnicht bemerkt dass da noch jemand mit mir zusammen das es hält…
    ;)

    Aber im Ernst, bin auch recht euphorisch, habe mich auch streng an die Instruktionen vom coach gehalten und einige Tütchen aufgemacht, aber die Pilzliga werde ich dann erst feiern wenn sie tatsächlich unwiderruflich eingetütet ist.(*gebranntes Eintracht-Fan Kind*)

    Erstmal den Fisch vernaschen!

  147. @ 137

    Persönlich hab ich die Formulierung sowieso nicht genommen.

    Inhaltlich bin ich schon sehr lange der Meinung, dass die Schulschließungspolitik in weiten Teilen unverhältnismäßig war und immer noch ist sowie die jetzige Schulöffnungspolitik in Form einer Salamitaktik mit sehr vielen Nachteilen verbunden ist. Das wird nicht lange dauern und nahezu alle am Schulleben Beteiligten werden die Nase voll davon haben und nach anderen Lösungen Ausschau halten. Oder zum Normalbetrieb mit A-H-A (FFP 2)-L zurückkehren.

    Ansonsten bin ich der Meinung, dass es eigentlich unverantwortlich ist, Gesundheitsgefahren durch Corona bei Kindern und Jugendlichen durch Maßnahmen wie Schulschließungen und Kontaktminimierungen abwenden zu wollen, die zu anderen Gesundheitsgefahren bei Kindern und Jugendlichen führen sowie für weitere schwerwiegende Nachteile ursächlich sind (Bildungsverluste, Verstärkung sozialer Schieflagen, etc.). Da braucht es schon viel Phantasie, um dem etwas Sinnstiftendes abgewinnen zu können, finde ich.

  148. Gutes Interview von ID mit BH, ganz meine Worte….

  149. @150
    D’accord, danke.
    Alle Beteiligten sind jetzt schon bedient, sei Dir versichert^^

    Fun Fact:
    Die Klassenlehrerin hatte sich wohl schon direkt am Montag krank gemeldet.

  150. Gibts eigentlich noch den Kopfballpendel?
    Meine mich zu erinnern, dass wir da recht früh unterwegs waren.

  151. ZITAT:
    “Drosten hat im Podcast auch mal ausführlich dargestellt, dass die Aussage “Kinder sind keine Treiber der Infektion” falsch ist, da Kinder eben im normalen Umfang zur Verbreitung beitragen und sie daher genauso Treiber sind wie alle anderen auch. Der BR-Artikel sagt nun Gegenteiliges.”

    @ 98 Jim Knopf

    Weißt du noch, von wann der podcast datiert und ob Drosten da auf Studien eingegangen ist, die zu Ergebnissen konträr zu seiner eigenen Meinung geführt hatten?
    Ernst zu nehmende Hinweise darauf, dass Drostens von dir referierte Einschätzung “so” nicht haltbar ist, gab es nämlich schon im November 2020:
    https://www.br.de/nachrichten/.....zt,SH95lwL

    Und noch was: Drosten ist Virologe, kein Epidemiologe; letzteres verantworten in der Charité Drostens Kollegen aus einem anderem Institut (hab ich hier schon mal verlinkt). Da kann es schon fraglich sein, ob klinische Befunde den Weg in den Elfenbeinturm von Drostens Institut finden.

  152. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Denoch halte ich es mit dem Tscha.”

    Huch, hab garnicht bemerkt dass da noch jemand mit mir zusammen das es hält…
    ;)

    Doch, doch. Da gibt es einige, die da mit Dir gehen..Die haben aber keine Lust mehr von den euphorisirten
    Blog-Granden als notorische Schwarzmaler beschimpft zu werden.

    und

  153. bin ich der einzige, den diese täglichen (“o.t.”, “wie ich schon dann und dann gesagt|verlinkt|angemerkt habe”) corona-wasserstandsmeldungen hier im blog nerven?

  154. @156
    Coranawasserstandsmeldungen legt meine Mitarbeiterin im Ordner erledigt ab, dann stört das nicht …

  155. ZITAT:
    “bin ich der einzige, den diese täglichen (“o.t.”, “wie ich schon dann und dann gesagt|verlinkt|angemerkt habe”) corona-wasserstandsmeldungen hier im blog nerven?”

    Mich nerven deine Wiederholungen. Ob ich da der einzige bin, interessiert mich allerdings nicht die Bohne.

  156. ZITAT:
    “Fährmann mit Rippenanbruch… ​„Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.“”

    Und unser Rönnow mal wieder verletzt. Welcher Verein würde bei der Verletzungsanfälligkeit ihn ernsthaft als no 1 verpflichten

  157. 6500 Gründe mehr, diese Veranstaltung dort nächstes Jahr erst Recht zu boykottieren!

  158. ZITAT:
    “Qatar…
    https://www.theguardian.com/gl.....d-cup-2022

    „Was soll man machen, das ist eine ganz andere Kultur da unten.“ (Karl-Heinz, 65)

  159. Hatten wir das schon? OT zu unseren Verletzten:
    https://profis.eintracht.de/ne.....ten-131021
    Nein Worre, ich halt nicht meine Klappe

  160. :))
    Na, in dem Ton kannste weiter machen.

  161. https://www.kicker.de/798112/a.....auslastung

    Frankenbach stört sich an der Eigenschaft der Deutschen, dass ständig an allem rumgemäkelt wird.

    Weiß gar nicht, was er meint.

  162. Rasender Falkenmayer

    Nach meinem Eindrücken aus arabischen Ländern ist es nicht unbedingt Teil der dortigen Kultur, dass Arbeiter sich zu Tode schuften müssen.

  163. Ein Land, das sein Bekenntnis zu Demokratie und Menschenrechten ernst nimmt, dürfte von einer Veranstaltung mit derartigen Hintergründen keine Bilder zeigen!

  164. ZITAT:
    “Hatten wir das schon? OT zu unseren Verletzten:
    https://profis.eintracht.de/ne.....ten-131021

    Altmeister Hasebe packt man wohl in Watte bis Freitag. Noch ein Ausfall nach Ndicka würde dann doch Probleme bereiten.

  165. „Das stört doch keinen großen Geist. Es heißt ja nicht umsonst Geschäftsge b a h r e n.“ (K-H Rumgenippe)

  166. ZITAT:
    “…Noch ein Ausfall nach Ndicka würde dann doch Probleme bereiten.”

    Was ist denn mit N’Dicka?

  167. Was mit Zahlen für den ce … Frankenbach prognostiziert 40 Millionen Verlust
    https://www.kicker.de/ab-15-00.....12/artikel

  168. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…Noch ein Ausfall nach Ndicka würde dann doch Probleme bereiten.”

    Was ist denn mit N’Dicka?”

    Der hat Gelbsucht.

  169. Die Bayern dürften froh sein, mal wieder auf ebenbürtige Gegner zu treffen.

  170. ZITAT:
    “…Der hat Gelbsucht.”

    Ah, danke. Habe ich schon wieder vergessen…

  171. Übrigens ist heute der Curling-ist-cool-Tag.
    Und apropo hierzu, wo ist eigentlich Boccia jr jr abgeblieben?

  172. Bin mal gespannt, ob der Süle – Godzilla Vergleich heute wieder greift.

  173. Boccia ist wieder in Kärnten. Tausch gegen Hinti.

  174. “Und apropo hierzu, wo ist eigentlich Boccia jr jr abgeblieben?”

    Der sucht wohl grad’n Bällebad für’n Watz.

  175. Wenn schon Corona Diskussion, dann vielleicht hier…

    Frankfurt: Frankenbach kalkuliert mit 40 Millionen Euro Verlust

    https://www.kicker.de/ab-15-00.....12/artikel

  176. Jesses, ein Monster CE…

  177. ZITAT:
    “Boccia ist wieder in Kärnten. Tausch gegen Hinti.”

    Damit hätte sich Bobic dann wohl unsterblich gemacht-

  178. ZITAT:
    “Boccia ist wieder in Kärnten. Tausch gegen Hinti.”

    Pensionist?

  179. ZITAT:
    “Nach meinem Eindrücken aus arabischen Ländern ist es nicht unbedingt Teil der dortigen Kultur, dass Arbeiter sich zu Tode schuften müssen.”

    Eindrücke, die der Internationale Gewerkschaftsbund gesammelt hat:
    “Die Beschäftigten in Katar, ob arme Wanderarbeitskräfte oder hochbezahlte ausländische
    Fachleute, verfügen über keinerlei grundlegende Rechte oder Freiheiten. Ausländische
    Beschäftigte werden wie Sklaven behandelt. Sie gehören ihrem Arbeitgeber, der über
    ihre Anwerbung entscheidet, völlige Kontrolle über ihre Löhne und Arbeitsbedingungen
    hat, zur Ausstellung von Identitätskarten befugt ist (ohne eine solche Karte kann eine
    Gefängnisstrafe drohen) und ihnen einen Arbeitsplatzwechsel und ein Ausreisevisum
    verweigern kann. Dieses System wird als “Kafala” bezeichnet.
    Arme Wanderarbeitskräfte leben unter erbärmlichen Bedingungen, werden zu langen
    Arbeitszeiten in unbeschreiblicher Hitze, sechs Tage pro Woche gezwungen und wie zu
    Zeiten der Apartheid behandelt. Die Zahl der Todesfälle unter ihnen ist beispiellos.”

    http://www.ituc-csi.org/IMG/pd.....de_web.pdf

  180. ZITAT:
    “Die Bayern dürften froh sein, mal wieder auf ebenbürtige Gegner zu treffen.”

    Nach 25min und 0:2 scheint Lazio alles andere als ebenbürtig. Eher Fallobst.

  181. Junge, wo haben die sich das denn abgeguckt?

  182. Es hätte was, wenn wir nächste Saison, Hasebe zu unserem jüngsten CL Torschützen aller Zeiten machen würden.

  183. Rasender Falkenmayer

    Basler hätte Süße nicht gegen Kostic gestellt. Da sind wir mal einig.

  184. Rasender Falkenmayer

    @Worre
    Das macht es aber nicht zum Teil der Kultur.

  185. Ha in Gedanken schon in Rom. Macht nur weiter so ihr Bayern, dann haben wir euch bald.

  186. Rasender Falkenmayer

    In Jordanien zum Beispiel hat sich über die Mittagsstunden kein Mensch mehr als unbedingt nötig bewegt. Bauarbeiter saßen im Schatten und dösten. Vernünftigerweise.

  187. “Arme Wanderarbeitskräfte leben unter erbärmlichen Bedingungen, werden zu langen
    Arbeitszeiten in unbeschreiblicher Hitze, sechs Tage pro Woche gezwungen und wie zu
    Zeiten der Apartheid behandelt. Die Zahl der Todesfälle unter ihnen ist beispiellos.“

    Man ist geneigt anzunehmen, beim Bau der Pyramiden vor 5000 Jahren sind weniger Menschen umgekommen.
    Bitte Boykott durch unsere Nationalelf!
    “saytheirnames

  188. ZITAT:
    “@Worre
    Das macht es aber nicht zum Teil der Kultur.”

    Steile These. Erklär uns das doch mal etwas näher. Immerhin dürfte es so sein, dass im arabischen Raum der Anteil an krassen Menschenrechtsverletzungen schon seit Jahrzehnten extrem hoch ist. Auf Grund der tiefen Verwurzelung im Islam, die die dortigen Gesellschaften und Lebensformen stark prägen, kann man da schon von einer Kultur sprechen. Nur ist das eine Kultur auf einer sehr niedrigen Entwicklungsstufe.

  189. Was macht Lazio Rom eigentlich beruflich?

  190. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “@Worre
    Das macht es aber nicht zum Teil der Kultur.”

    Steile These. Erklär uns das doch mal etwas näher. Immerhin dürfte es so sein, dass im arabischen Raum der Anteil an krassen Menschenrechtsverletzungen schon seit Jahrzehnten extrem hoch ist. Auf Grund der tiefen Verwurzelung im Islam, die die dortigen Gesellschaften und Lebensformen stark prägen, kann man da schon von einer Kultur sprechen. Nur ist das eine Kultur auf einer sehr niedrigen Entwicklungsstufe.”

    Sowie es Teil der deutschen Kultur war, eine Genozid an Juden zu begehen?
    Sag mal geht’s noch?

  191. ZITAT:
    “Was macht Lazio Rom eigentlich beruflich?”

    Irgendetwas mit caritativen Zwecken.

  192. ZITAT:
    “Was macht Lazio Rom eigentlich beruflich?”

    Aufbauhilfe Süd.

  193. M.E. Es ist spät um solche gewagte Thesen über arabisch-islamische Arbeitskultur und Menschenrechtsverletzungen (in Katar und Arabien weit) zu verbreiten.

  194. Die Lazio-Faschos können ruhig auf den Sack bekommen. Sind auch keine Gästefans da, die sie abstechen können. Doppelt blöd für die.

  195. Rasender Falkenmayer

    @Worre:
    Siehe #193
    Bin kein Superkenner, aber mein Eindruck.

    Das Zwischenergebnis in Rom macht unsere Leistung um so wertvoller.

  196. “Das Zwischenergebnis in Rom macht unsere Leistung um so wertvoller.”

    Mir soll es recht sein, wenn die wiederum durch das Endergebnis gegen Kölle relativiert wird.

  197. Rasender Falkenmayer

    Hups, die #195 war ja vom Western Adler. Grosses Sorry, Worredau. War zu unrecht pikiert. Hätte ich das richtig gesehen, hätte ich den Beitrag gar nicht gelesen.

  198. Die sollen ruhig lange im Bewerb bleiben.

    Doppelbelastung und so.

  199. Eigentlich wollte ich heute die Finger hier mal untätig lassen, aber (vor allem) der letzte Satz vom W-A [195] ist eine absolute Unverschämtheit. Dieser Satz passt in jedes rechtsextreme Repertoire.

  200. ZITAT:
    “Sowie es Teil der deutschen Kultur war, eine Genozid an Juden zu begehen?
    Sag mal geht’s noch?”

    Der Vergleich hinkt gewaltig. Merkste selbst, oder?
    Nur so viel: die Rolle des Islam in der arabischen Welt hat eine ganz andere Qualität und eine ganz andere Historie als das, was sich in Nazi-Deutschland in den 15 Jahren vor dem Ende des 2. WK abgespielt hatte. Man wird Hitler schlecht unterstellen können, aus katholischen Motiven heraus gehandelt zu haben. Katholik war der nur auf dem Papier. Die Herrscher im arabischen Raum haben zumindest in ihrer Sozialisierung und besonders auch in ihrem öffentlichen Wirken eine ganz andere Beziehung zu ihrer Religion. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

  201. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    Mir soll es recht sein, wenn die wiederum durch das Endergebnis gegen Kölle relativiert wird.”

    Kölle wird ein Trainingsspiel für die.

  202. Nanana, der WA hat doch wohl keine Herrenmenschen Attitüde, gemeint ist hier wohl die tragische Entwicklung des uns ursprünglich hoch überlegenen Wissenschaftsniveau des Orients, dann scharf ausgebremst durch religiöse Dogmen (Wahabiten?). Eine Reformation lutherischen Stils hat es nie gegeben usw.

  203. ZITAT:
    “Eigentlich wollte ich heute die Finger hier mal untätig lassen, aber (vor allem) der letzte Satz vom W-A [195] ist eine absolute Unverschämtheit. Dieser Satz passt in jedes rechtsextreme Repertoire.”

    Jep. Und er findet dazu bestimmt den passenden Link.

  204. ZITAT:
    Kölle wird ein Trainingsspiel für die.”

    Klar, gegen ein Würzburg-Ergebnis hätte ich auch nix einzuwenden. Das Torverhältnis könnt ja nochmal wichtig werden.

  205. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sowie es Teil der deutschen Kultur war, eine Genozid an Juden zu begehen?
    Sag mal geht’s noch?”

    Der Vergleich hinkt gewaltig. Merkste selbst, oder?
    Nur so viel: die Rolle des Islam in der arabischen Welt hat eine ganz andere Qualität und eine ganz andere Historie als das, was sich in Nazi-Deutschland in den 15 Jahren vor dem Ende des 2. WK abgespielt hatte. Man wird Hitler schlecht unterstellen können, aus katholischen Motiven heraus gehandelt zu haben. Katholik war der nur auf dem Papier. Die Herrscher im arabischen Raum haben zumindest in ihrer Sozialisierung und besonders auch in ihrem öffentlichen Wirken eine ganz andere Beziehung zu ihrer Religion. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.”

    Du, weißte, relativier deine Aussage sowie du magst. Du hast deine wahren Farben gezeigt.
    Mein Punkt ist übrigens auch an dir vorbeigegangen, aber das nur am Rande.

  206. ZITAT:
    “Und er findet dazu bestimmt den passenden Link.”

    Ich glaube nicht, dass er aus der Nummer noch rauskommt. Farbe gezeigt.

  207. Leutz, ich empfehle grundsätzlich nicht über Stöckchen von WA zu hüpfen, es rentiert sich einfach nicht.

    Ich musste das auch erst lernen, weil er über Fußball gar nicht schlecht informiert ist aber sein Dogma i.S. Corona ist langweilig, einseitig und unerträglich. Ist meine Meinung und WA, mach Dir gar nicht den Stress darauf zu antworten, ich jedenfalls tue es nicht.

    Schrub das jetzt nur, damit wir mit dem Abhaken fertig sind und uns vielleicht bitte wieder dem Fußball zuwenden dürfen, Irgendwie ist das doch ein Blog mit Frisurenkompetenz.

  208. ZITAT:
    “Eigentlich wollte ich heute die Finger hier mal untätig lassen, aber (vor allem) der letzte Satz vom W-A [195] ist eine absolute Unverschämtheit. Dieser Satz passt in jedes rechtsextreme Repertoire.”

    Du liest vermutlich nicht so viele Reporte über Menschenrechtsverletzungen im arabischen Raum. Dafür kann ich aber nun wirklich nichts. Gemäß monis #211: Für Dich sind hier ein paar Zusammenfassungen über Länder wie Ägypten und Saudi Arabien enthalten:
    https://www.tagesspiegel.de/po.....15736.html

    Was für eine Entwicklungsstufe haben solche Staaten denn deiner Meinung nach erreicht?

  209. Hach ja @c-e, ich sollte mehr auf dich hören, weil du Recht hast.

  210. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und er findet dazu bestimmt den passenden Link.”

    Ich glaube nicht, dass er aus der Nummer noch rauskommt. Farbe gezeigt.”

    Du kannst meine Frage in der #217 gerne auch beantworten.

  211. “Du hast deine wahren Farben gezeigt.”

    Die Farben der EINTRACHT sind schwarz weiß rot. Im POSITIVEN Sinn!
    ;-)

  212. @WA#217, Du bist ein unerträglich arroganter Mensch. Und Du hast die Weisheit nicht gepachtet, Du bist einfach nur peinlich. Mal schaun, wie lange sich der Bog einen Dummschwätzer, wie Dich leistet. Man wird sehen.
    .

    Und nahezu alles, was Du sagst ist falsch. Schäme Dich aber das ist sicher eine Empathie, die Dir fremd liegt.

  213. Lass mal. Ich halte es da mit NA und CE.

  214. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Eigentlich wollte ich heute die Finger hier mal untätig lassen, aber (vor allem) der letzte Satz vom W-A [195] ist eine absolute Unverschämtheit. Dieser Satz passt in jedes rechtsextreme Repertoire.”

    Du liest vermutlich nicht so viele Reporte über Menschenrechtsverletzungen im arabischen Raum. Dafür kann ich aber nun wirklich nichts. Gemäß monis #211: Für Dich sind hier ein paar Zusammenfassungen über Länder wie Ägypten und Saudi Arabien enthalten:
    https://www.tagesspiegel.de/po.....15736.html

    Was für eine Entwicklungsstufe haben solche Staaten denn deiner Meinung nach erreicht?”

    Sag mal, wann merkst du denn, dass es nicht darum geht, dass autoritäre Staaten völlig indiskutable Dinge tun, sondern, dass du es einer minderwertigen und unterentwickelten arabischen Kultur zuschreibst? Ganz so als wäre Nazideutschland dazu nicht völlig ohne Islam in der Lage gewesen.

  215. Jim, vergiss es, hier sind doofe Lehrer, Corona, doofe Minister, doofe Parlamentarier wichtig. Jedenfalls nach EINER Person, die hier regelmäßig Blog-Themen sprengt.

    Dabei gibt es ja entsprechende Blogs, in denen man alles loslassen kann.

  216. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Klar, gegen ein Würzburg-Ergebnis hätte ich auch nix .”

    Mir fehlt die Vorstellungstraft dafür, wie die Gisdoloiden die Flicker in Verlegenheit bringen sollen. Lewa wird an seiner Torquote arbeiten, das wird alles sein.

  217. Rasender Falkenmayer

    Jetzt hört doch mal auf.

  218. Wenn man sie nur ließe, wären ganze Kontinente vorbildlich in Sachen Menschenrechten.

  219. NairobiAdler in HH

    Ach allenthalben wird einem erzählt, man soll in sozialen Medien dagegenreden, wenn man so was liest. Tut man das ist’s auch nicht recht. Was würde Peter sagen.

  220. Irgendwie redet ihr alle aneinander vorbei. Von minderwertig hat der WA nix geschrieben, er meinte unterentwickelt. Viele Israelis würden sein Statement unterschreiben wenn es (aus ihrer Sicht!) um die Ursachen des Nahostkonflikt ginge.
    Dass eine hochzivilisierte Gesellschaft wie Deutschland den Holocaust zu verantworten hatte ist mit das Verstörendste und zeigt wie dünn diese “Lackschicht” ist.

  221. Das mit den Frisuren (= Kernkompetenz des Blogs) ist ja nun schwierig, solange die Friseursalons noch offiziell geschlossen sind. Also wenn man davon absieht, dass mancher Kicker so seine Probleme mit ‘nem Haargummi für die derzeitige Wallemähne hat. Ist bei gegnerischen Mannschaften aber immer wieder unterhaltsam.

    Aber Rezepte hatten wir auch lange nicht mehr. Die Ernährungsberaterin im gestrigen hr-Heimspiel (ja, gesehen und anschließend mich selbst gefragt, warum eigentlich) war auch keine große Hilfe.
    Wo ist eigentlich Heinz Gründel abgeblieben? Ich vermisse ihn (dass ich das mal schreiben würde …)

  222. doch,nairobi, es ist sehr recht – und sehr wichtig. danke

  223. NairobiAdler in HH

    Euphemismen dürfen halt nicht dazu dienen die Geisteshaltung zu verschleiern.

    Es geht darum Menschenrechtsverletzungen als Teil der arabischen Kultur zu bezeichnen. Das ist mE indiskutabel.

  224. ZITAT:
    ” Was würde Peter sagen.”

    ich kann nur vermuten aber wahrscheinlich:

    “Du hast ja völlig recht. Aber auch wenn das die Werte der Eintracht sind, ist das ein Fußballblog, in dem Menschen über Fußball reden möchte (und Frisuren). Es gibt Millionen von Blogs über Corona, Menschenrechte, Ungerechitgkeiten, soziale Missstände, keiner diskutiert die hinweg.

    Aber lasst uns doch hier, in diesem Blog bitte, bitte über Fußball (und Frisuren) diskutieren. Bitte.

  225. Rasender Falkenmayer

    Ich mag Antonio Banderas
    O.T.

  226. Ich mag Tuta, der ist jünger und spielt besser Fußball.

  227. Ich mag Uwe Bein :)

  228. Rasender Falkenmayer

    Ich stelle mir diese Favoritenrolle schwierig vor, wenn man sie nicht gewöhnt ist. Also: gegen Bremen.

    Und: das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

  229. ZITAT:
    “IUnd: das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.”

    Ich empfehle Faustino de autor, also vom Kellermeister favorisiert. Eine echte Bombe.

    Und Hase für Ndicka . Dafür Rode für Hase, nicht so spielstark aber immer noch ok.

  230. Eher doch Ilse für Ndicka, der Hase bleibt wo er ist!?

  231. ZITAT:
    “Eher doch Ilse für Ndicka, der Hase bleibt wo er ist!?”

    Einen DM, der zur Not RIV spielen kann auf LIV? Really. Da wette ich einen hohen Betrag dagegen.

  232. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “IUnd: das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.”

    Ich empfehle Faustino de autor, also vom Kellermeister favorisiert. Eine echte Bombe.

    Und Hase für Ndicka . Dafür Rode für Hase, nicht so spielstark aber immer noch ok.”

    Conterssa Fioranza Chianti 2018. Sonst d’accord.

  233. Jetzt kommst du auch noch mit Fakten..
    Wird Zeit fürs Beet.

  234. Rasender Falkenmayer

    Hinti natürlich links als IV. Hase in der Mitte.

  235. Rasender Falkenmayer

    Banderas auf Nitro. Uwe und Tuta mag ich auch.

  236. Also die 195 ist ja echt das Highlight:

    Rassismus at it‘s best! Da hat wohl einer nicht nur seine Vereinsbrille sondern auch die Maske abgenommen.
    „Solche Aussagen sind mit der Mitgliedschaft bei Eintracht Frankfurt nicht vereinbar!“ würde der Peter dazu sagen!

    Kann ja jeder sehen, wie er will aber für mich ist das Thema endgültig durch, auf Ign und gut. Da ist jedes Wort zu viel!

  237. Jetzt habe ich’s auch gesehen. Die selbsternannte Stimmungskanone (Treppenwitz des Jahres) schreibt bestimmt auf Virologenplattformen ellenlange Litaneien über die Eintracht.

  238. Hm. Die Fraa hat mich beizeiten ins Bett geschickt gestern. Hm, hm, hm.

    Und die bissi längere Haarn stehn mir immer noch ganz gut.
    Und die Eintracht kommt unter die ersten vier.
    Und… Hasebe!

  239. Tuta hat die Haare schön*. Banderas allerdings noch schöner.*

    * warte auf Prüfung durch Albert C.

  240. ZITAT:
    “Ich stelle mir diese Favoritenrolle schwierig vor, wenn man sie nicht gewöhnt ist. Also: gegen Bremen..”

    Gegen die Bayern kamen wir ganz gut damit zurecht.

  241. Auch mit einer Nacht drüber schlafen ist der Beitrag #195 eine rassistische Unverschämtheit. Vielleicht sollte mal jemand von der FR drauf schauen?

  242. Morsche,
    die schönste Frisur für mich immer noch der Moptop oben. Worre, das ist kein Insekt, vielmehr wird er zunehmend zu einem Gesamtkunstwerk, z.B. Johnny Ramone meets Sartre meets Die Fliege.
    Im übrigen versteh ich immer noch net, was so biedere Schwaben eigentlich in die Big City zieht.

  243. Natürlich. Reicht ja nicht, dass es genug Gegenfeuer gegeben hat. Da muss dann noch die Mama draufgucken und bestrafen. Boah ey. Hebt euch doch einfach ein paar Sanktionsmöglichkeiten noch für schlimmere Dinge auf.

  244. “Wenn die FIFA von Katar die Abschaffung des Kafala-Systems und die Achtung grundlegender internationaler Rechte fordert, dann wird das geschehen.” (Die Akte kAtAr Gastgeber der FIFA Fußball-WM 2022 | IGB-Sonderbericht | März 2014) (Link bei Worredau 186).
    Das muss man dann doch erwähnen, wodurch deutlich wird, dass es sich nicht um Kultur, sondern das Herrschaftssystem handelt.
    Von unserer, “kultivierten” Seite fehlt da allerdings mE. seit 7Jahren die Einflussnahme, wodurch man auch von Mitschuld reden könnte…..

  245. Naja, eszett, wer hier mit der ewigen Attitüde des alles-besser-Wissens auftritt, der darf sich nicht wundern, wenn es verstärkt Reaktionen auf so eine gequirlte Scheiße gibt, wie die, die der Herr W-A da von sich gegeben hat.
    Schauderhaft.

  246. Die #195 wird (erst) durch den Kontext kritisch, finde ich. Ich lese die #195 so, dass Menschenrechtsverletzungen in einer islamisch geprägten Gesellschaft “schon immer” gemacht wurden und daher quasi Teil der Kultur sind. Da ist vorerst keine Wertung drin, ob das OK ist oder nicht. Sondern mehr nur eine subjektive Zustandsbeschreibung.

    Kritisch wird die Aussage im Kontext, dass wir uns vorher über die vielen Toten auf den WM-Baustellen echauffiert hatten und die #195 als “ist doch gar nicht sooo schlimm, weil eben Teil der dortigen Kultur” interpretiert werden kann.

    Meine Meinung.

  247. ZITAT:
    “Da muss dann noch die Mama draufgucken und bestrafen. Boah ey. Hebt euch doch einfach ein paar Sanktionsmöglichkeiten noch für schlimmere Dinge auf.”

    Du hast aber schon in deinem überflüssigen Furor mitgeschnitten, bzw. in den Jahren mit Stefan hier im Blog gelernt, dass ein Blogbetreiber für die Inhalte die hier stehen verantwortlich ist, oder? Deshalb sprach ich von draufsehen. Und wenn die Jungs oder Mädels von der FR meinen, das ist ok, das können Sie vertreten, dann ist das so. Nichts anderes habe ich gefordert.

  248. Aber du hast das Etikett draufgeklebt. Ein paar Sachen, seien sie auch noch so unverschämt, wie du es nanntest. dürfen m.W. noch ausgehalten werden. Müssen es sogar, finde ich. Und unkommentiert blieb es ja nun keineswegs.

  249. ZITAT:
    “Trainermercato.

    https://www.transfermarkt.de/-.....ews/380869

    …und einTopverein ist Gladbach eher nicht also: no panic

  250. Eintracht-Spieler Daichi Kamada
    »Ihm zuzuschauen, macht mich einfach glücklich«

    https://www.spiegel.de/sport/f.....3d730e1fbe

  251. Die Niederrheiner haben ja jetzt auch schon einige recht namhafte Trainer in relativ kurzen Zeiten verschlissen, und wenn ein Rose nur mit AK unterschrieben hat und nach eineinhalb Jahren schon das Feld räumt…….weist das doch auf keine allzu dollen Bedingungen hin.
    Heut abend kriegen sie, und ihr größenwahnsinniger Übungsdepp jedenfalls erst mal den A. …..

  252. Freut mich fuer den Niko:

    https://www.spiegel.de/sport/f.....6c2a12c820

    ausserdem bin ich auch ein bisserl Lyon Fan, faende es schoen wenn die Meister werden koennten

  253. “Du hast aber schon in deinem überflüssigen Furor mitgeschnitten,…”

    Ich finde ßs Beitrag nicht überflüssig, im Gegensatz zu Deiner Anmerkung:

    “… bzw. in den Jahren mit Stefan hier im Blog gelernt, dass ein Blogbetreiber für die Inhalte die hier stehen verantwortlich ist, oder? Deshalb sprach ich von draufsehen.”

    weil ich davon ausgehe, dass sowieso auf jeden Blogeintrag gesehen wird.
    Und als Furor sehe ich auch eher Deine Ausschlußforderung von WAs Kommentar, obwohl ich ihn nicht gutheiße, da ich doch eher mit Jochen Breyer gehe: “Menschenrechtsverletzungen sind keine Kultur.”

  254. ZITAT:
    “Die Niederrheiner haben ja jetzt auch schon einige recht namhafte Trainer in relativ kurzen Zeiten verschlissen, und wenn ein Rose nur mit AK unterschrieben hat und nach eineinhalb Jahren schon das Feld räumt…….weist das doch auf keine allzu dollen Bedingungen hin.
    Heut abend kriegen sie, und ihr größenwahnsinniger Übungsdepp jedenfalls erst mal den A. …..”

    übungsdepp? nur weil er eine klausel in seinem vertrag geltend macht, die sein arbeitgeber ebenfalls unterzeichnet hat? eine klausel, die auch eintracht frankfurt schon den ein oder anderen trainer beschert hat? deshalb “größenwahnsinniger übungsdepp”? depp!

  255. @266
    Warum muss man eigentlich Personen so beleidigen? Ich werde das wohl nie verstehen.

  256. ZITAT:
    “Die Niederrheiner haben ja jetzt auch schon einige recht namhafte Trainer in relativ kurzen Zeiten verschlissen, (…)”

    Vier in zehn Jahren. Vollkommener Unsinn.

  257. ZITAT:
    “Trainermercato.
    https://www.transfermarkt.de/-.....ews/380869

    Wenn schon Trainerablösen, dann bitte richtig. Drei Millionen sind lächerlich, fünf ebenso. Wenn man bedenkt, welche Ablösen für Spieler gezahlt werden und welchen Impact der Trainer im Vergleich zu Spielern hat. Also dann 20 Millionen für Hütter und gut ist’s. Damit kann man dann Gehalt, Ablöse, Beraterberater des neuen Trainers bezahlten und gleich noch 1-2 Wunschspieler des neuen Trainers anbaggern. Aber 3 Mio. sind lediglich ein symbolischer Preis.

  258. Sorry, Fußball fungiert ja nicht im luftleeren Raum, weshalb ja Einflussgrößen wie Hanau, aber eben auch Katar oder Corona durchaus auch in einem Fußballblog diskutabel sind.

    Mir stießen zwei Posts unangenehm auf, die 154 und die 195. Dem Drosten Eifelturmgehabe vorzuwerfen und sein Urteilsvermögen zu Corona in Frage zu stellen, weil er ja „nur“ Virologe sei, und kein Epidemiologe, das ist m.E. so eine typische Ad Hominem Argumentation, wird ja gerne gemacht, um andere zu diskreditieren, nur ich finde, wir sollten uns diese spalterische Attitüde nicht zu Eigen machen. Zu Kindern/Schulen wird im Podcast Coronavirusupdate in den Folgen 68, 50,49, 46, 43, 38, 37, 36, 32, 19 etwas ausdrücklich gesagt.

    Und dass Gulags, Konzentrationslager, Sklavenhaltung oder welche abscheulichen Handlungen oder Strukturen nix per se mit Religion zu tun haben (müssen), das lehrt uns die Geschichte und leider auch die Gegenwart aus allen Weltregionen.
    Und da tut die Haltung gut, die die Eintracht vermittelt, oder der Younes nach seinem Tor gegen die Eintracht gelebt hat, das sehe ich dann in der Linie der Handlungen, die in der hier ja bereits mehrfach zitierten arte Doku „Rebellen am Ball“ aufgezeigt werden https://www.youtube.com/watch?.....ETruotl-iY

  259. @270 Walter
    Dito! Geht mir genauso, wenn es z.B. Nagelsmann, Lauterbach, Heiko Herrlich etc. betrifft.

  260. Rasender Falkenmayer

    Lyon. Gute Wurst.

  261. Rasender Falkenmayer

    Trainer müssen noch viel höhere Abslösen erzielen. Im Grunde sind die wichtiger als jeder einzelne Spieler und daher entsprechend wertvoller.
    Andereseits können sie vielleicht gerade wegen ihres Alleinstellungsmerkmals ihre Verträge besser verhandeln. Wogegen wieder spricht, dass sie nicht mehr verdienen als Spitzenspieler, jedenfalls nicht deutlich.
    No Business like goal business.

  262. Rasender Falkenmayer

    “Interne Lösung” bei Hertha? Das wird doch das nächste Desaster, wenn die sich keine Expertise ohne Vereinsbrille dazuholen. Wenn nicht auf dem Chefposten, dann zumindest dahinter. Ob der Friedrich das durchsetzt ist fraglich.

    Und Hütter kann bessere Angebote als MG bekommen, da bin ich sicher. Wenn nicht dieses, dann vielleicht nächstes Jahr. Zu RB hat er doch bestimmt noch Kontakt. Nur als Beispiel.

  263. @ 273 hanradler

    “Sorry, Fußball fungiert ja nicht im luftleeren Raum, weshalb ja Einflussgrößen wie Hanau, aber eben auch Katar oder Corona durchaus auch in einem Fußballblog diskutabel sind.”

    Das sehe ich auch so.

    “Mir stießen zwei Posts unangenehm auf, die 154 und die 195. Dem Drosten Eifelturmgehabe vorzuwerfen und sein Urteilsvermögen zu Corona in Frage zu stellen, weil er ja „nur“ Virologe sei, und kein Epidemiologe, das ist m.E. so eine typische Ad Hominem Argumentation, wird ja gerne gemacht, um andere zu diskreditieren, nur ich finde, wir sollten uns diese spalterische Attitüde nicht zu Eigen machen. Zu Kindern/Schulen wird im Podcast Coronavirusupdate in den Folgen 68, 50,49, 46, 43, 38, 37, 36, 32, 19 etwas ausdrücklich gesagt.”

    Habe mal nachgeschaut. In der jüngsten von dir angegebenen Folge (68) benennt Drosten keinerlei Quantifizierungen zum Infektionsgeschehen in den Schulen. Er hat sich dort auch nicht zu denjenigen Quantifizierungen geäußert, die als Ergebnisse aus den verlinkten Artikeln zu den aktuellen Studien ersichtlich sind. Zum Teil konnte er das auch nicht, weil die Studienergebnisse noch nicht vorlagen.
    Was den Vorwurf der Diskreditierung angeht: Drostens Kolleginnen und Kollegen vom Charité-Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie fänden das womöglich gar nicht witzig, wenn Drosten in ihren Gewässern fischen würde oder gar deren Forschungsarbeit gleich mit erledigen würde. Schuster, bleib bei deinen Leisten, würde der Volksmund dazu wohl sagen.

    “Und dass Gulags, Konzentrationslager, Sklavenhaltung oder welche abscheulichen Handlungen oder Strukturen nix per se mit Religion zu tun haben (müssen), das lehrt uns die Geschichte und leider auch die Gegenwart aus allen Weltregionen.”

    Das ist korrekt. Etwas anderes habe ich auch nicht behauptet.
    Das hindert allerdings auch nicht meine Bewertung, dass die Kultur im arabischen Raum, übrigens bei weitem nicht nur in Bezug auf die Todesopfer auf den Baustellen in Katar, nach wie vor durch krasse Menschenrechtsverletzungen geprägt ist, die eine zentrale Ursache in der “Staatsreligion” des Islam haben. Die jüngeren Menschenrechtserklärungen aus der arabischen Welt, wie die „Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam“ (1990) sowie die “Arabische Charta der Menschenrechte” (2004) sehen vor, dass Grund- und Menschen­rechte prinzipiell unter den Vorbehalt der Scharia zu stellen sind. Das ist für sich betrachtet wohl unstreitig, diskutieren lässt sich da nur über Schattierungen.

    Aus meiner – zugegeben sehr westlich geprägten – Sicht führte das dann in meiner #195 zu der Annahme einer kulturell niedrigen Entwicklungsstufe.
    Und wer das als eine rassistische Äußerung brandmarkt, hat aus meiner Sicht den universellen Geltungsanspruch der Menschenrechte, wie er zum Beispiel der “Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” der Vereinten Nationen (AEMR, 1948 verkündet) zugrundeliegt, nicht verstanden.
    Anders gesprochen: Für mich ist Kulturrelativismus im Bereich der grundlegenden Menschenrechte nicht vertretbar.

  264. WA find ich gut, dass du auf Gegenwind reagierst.

  265. ZITAT:
    “Eintracht-Spieler Daichi Kamada
    »Ihm zuzuschauen, macht mich einfach glücklich«
    https://www.spiegel.de/sport/f.....3d730e1fbe

    Ha! Da:
    “Ich fuhr von unserem Wohnort Bozen in Südtirol bis nach Paderborn, um Kamada live zu sehen, hin und zurück 1600 Kilometer. “
    Wenn Worredau nur ein 100stel davon fährt, ist er schon übers Ziel hinaus. Wie hab ich’s doch gut.

    Ein sehr schöner Text im Übrigen. Erinnert ein bisschen an die Uwe-Bein-Geschichte bei den 11Freunden.

  266. ZITAT:
    “WA find ich gut, dass du auf Gegenwind reagierst.”

    Gegenwind? Er wandelte (nicht unverschuldet) auf einem “Minenfeld der Moralisierung”! ;-)

    Interessanter gleichnahmiger Artikel auf FAZ online

  267. Der Ronny kommt uebrigens aus dem selben Kaff wie die ehrenwerte Murmel. Und jetzt kommt mir mal keiner mit Vordertaunus gebashe. Das sind ganz feine Seelen die da herkommen :)

  268. Btw, gerade ein gutes Fußballspiel auf Sky, gerade begonnen und Linienrichter schon ausgetauscht ….

  269. Rasender Falkenmayer

    Dutt zu Leverkusen!
    ;-)

  270. Rasender Falkenmayer

    mwa: Vermutlich hat man dem Musiala versprochen, dass die Amtszeit des Bundestrainer absehbar ist.
    https://www.fr.de/sport/fussba.....98477.html

  271. PK Splitter

    „Es gibt mehrere Optionen, um Ndicka zu ersetzen. Hasebe in die Verteidigung zu ziehen, wäre naheliegend. Aber wir haben noch bis Freitag Zeit.“

    „Erik Durm und @andrevsilva19 sind beide im Training und mehr als eine Alternative. Sie haben das heutige intensive Training absolviert und es gut gemacht. Deswegen steht einem Einsatz nichts im Wege.“

    „Ich werde keine Euphorie bremsen und achte immer darauf, dass die Mannschaft konzentriert trainiert. Wir wissen, dass @werderbremen nach dem 0:4 gegen Hoffenheim eine Reaktion zeigen möchte. Wir bekommen nichts geschenkt.“

    „Ilsanker ist ein unglaublich wichtiger Spieler für uns. Ein Fighter, der von allen anerkannt wird und mit seiner aktuellen Rolle umgehen kann. Wichtig ist, dass die Spieler ihre Rolle akzeptierten und da sind, wenn wir sie brauchen.“

    „Wir haben in der aktuellen Grundordnung 28 von 30 Punkten geholt. Das auf einmal umzukehren, kann gut gehen, muss es aber nicht. Ache ist ein Versprechen für die Zukunft. Es hat Spaß gemacht, ihm gegen Bayern zuzusehen.“

    „Werder definiert sich über den Ballbesitz und hat die Abwehr stabilisiert. Die Niederlage in Hoffenheim war ein Ausrutscher. Florian Kohfeldt wird die Mannschaft entsprechend einstellen.“

    „Als punktbeste Mannschaft 2021 müssen wir diese Rolle annehmen. Es ist spannend, wie wir damit umgehen. Zuletzt haben wir das immer gemeistert. Wir haben den Gegner analysiert, aber mich interessiert vor allem unsere eigene Spielweise.“

    Unsere medizinische Abteilung macht einen unglaublich guten Job. Wir haben kaum Verletzte. Auch die Jungs ziehen gut mit. Wir besprechen immer, wenn jemand müde ist. Ich habe mittlerweile auch ein ganz gutes Auge dafür, ob jemand eine Pause benötigt.“

    „Teamgeist definiert sich über klare Regeln: Respektvoller Umgang und Disziplin, auch außerhalb des Platzes. Es geht darum, wie wir diese Schlagwörter vorleben. Mir gefällt, dass die Mannschaft viele Dinge unter sich regelt.“

    „Wenn wir so spielen wie zuletzt, bin ich überzeugt, dass wir erneut gewinnen. Wenn wir nur zehn Prozent nachlassen, ist jedes andere Ergebnis möglich.“

    „Makoto ist wieder topfit. Er hat einen Tag länger gebraucht, weil er am Samstag unter hohem Druck viel investiert hat. Das hat einen Tag mehr Regeneration nach sich gezogen.“

    „Unsere Platzierung ist hervorragend. Wo wir am Ende landen, kann ich nicht vorhersagen. Der Titelkampf zwischen den ersten Zwei hat sich zugespitzt und kann noch sehr, sehr spannend werden.“

    In diesem Sinne: Nächster Halt #SVWSGE

  272. Den Phil Hofmeister hat der Hütter ja gefressen, wie man auch auf der PK heute wieder deutlich merken konnte..weiß da jemand was genaueres? Weiß nur, dass er ihn bei Fußball 2000 im Herbst mal in Frage gestellt hat.

  273. Rasender Falkenmayer

    Danke, Uli.

    Wird er zu Ilser immer wieder explizit gefragt, oder erwähnt er den von sich aus?

  274. Heute hat Philip Hofmeister die Frage zu Ilsanker gestellt. Ich glaube zum wiederholten Male. Wohl deshalb hat Hütter deutlich genervt reagiert.

  275. @294: Phil Hofmeisters Fragen waren nicht zu Ilsanker. Die erste war zur Negativserie nach dem Bayernspiel in der Hinrunde, Antwort Hütter genervt: Weiß nicht was die Frage soll. 2. Frage Hofmeister: Wann man denn offiziell das Ziel CL ausruft, Hütter: Ich weiß, dass (Betonung auf) Sie uns da nicht gesehen haben. Grundsätzlich ist mir das auch bei vorigen PKs schon aufgefallen, dass Hofmeister als einziger nahezu immer patzige Antworten bekommt, während Super-Ingo und die Frau Pahl stets mit Lächeln bedacht werden.

  276. Die Fragen von Frau Pahl sind ja auch in der Regel so butterweich, dass sie auch von der PR-Abteilung der eintracht höchstselbst kommen könnten

  277. Btw: wie oft muss Adi eigentlich noch betonen, dass er die Euphorie nicht bremsen wird?

  278. ZITAT:
    “Phil Hofmeisters Fragen waren nicht zu Ilsanker.”

    Dann hab ich das wohl falsch mitgeschnitten, sorry.

  279. ZITAT:
    “Die Fragen von Frau Pahl sind ja auch in der Regel so butterweich, dass sie auch von der PR-Abteilung der eintracht höchstselbst kommen könnten”

    FFH=die singende Bild.

  280. Mein Dank U.S.
    Auch beim Kohlkopp, ne da erst recht, gilt:
    Verlieren verboten, gerne auch den 3er.