Niederlage Man hat gelitten

Bark/dpa
Bark/dpa

Eintracht Frankfurt geht in München einigermaßen baden. Schlimm ist das nicht, null Punkte sind null Punkte – ob man 0:5 oder 1:2 verliert. Alte Fußballweisheit.

Die Mannschaft lächelt die Niederlage weg und Adi Hütter äußert sich nach dem Spiel wie folgt:

“Wir haben in der ersten Halbzeit ein sehr ordentliches Spiel gemacht und waren sehr gut in den Zweikämpfen drin. Was mich gestört hat: Wir haben es nicht geschafft, die Umschaltmomente so zu nutzen, wie wir uns das vorgestellt haben. Nach dem 0:3 war es schwer. Tuta hat es ordentlich gemacht, er hat gegen den weltbesten Stürmer gespielt. Ich werde ihn absolut verteidigen.”

Schlagworte:

199 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Mir fällt nichts ein….

  2. Mir schon.

    Wir haben nicht mal schlecht gespielt aber die Bayern muss man bekämpfen. Die zu bespielen ist schlicht aussichtslos und das weiß man.

  3. Tuta hat doch gg. Costa gespielt, oder. Hütter raus. “Sehr gut in den Zeikämpfen.” Dass ich nicht lache. Realitätsverlust.

  4. Liebe Leut, beruhigt euch.
    Das waren die Bayern. Das sind die , die offensichtlich einen dunklen Fussballpakt mit der noch viel dunkleren Seite abgeschlossen haben.
    Wir haben da verloren. So what!
    Ob 1:0 oder 10;0 verloren, spielt bei denen doch keine Rolle.
    Wir sind da nicht die erste und sicher nicht die letzte Mannschaft die da gnadenlos gekocht wird.
    Irgendwie sind die im Flow. Haben einen Lauf . Sitzen da mit 5 (!) Titel im Jahr.
    Jo geil.
    Geld hat’s ihnen sicher in die Kasse gespült.
    Und sonst? Stand München Kopf? War’s irgendwie so richtig geil?

    Sollen sie doch die Liga ( wie immer) und auch international alles in Grund und Boden schießen.
    Den Fussball den ich kenne und liebe geht anders.
    Ich darf mir erlauben sowas hier naiv rauszuhauen. Ich bin ja schon Alt und hab ( bis auf diese verfuckte Schale) alles schon erlebt. 😎

  5. Hütters Einschätzung, wir haben in der 1. Hz ein sehr ordentliches Spiel gemacht, kann ich nicht teilen. Spätestens nach dem 2:0 war die Luft raus und die Einstellung dahin.
    Tuta und Touré auf der rechten Seite funktionieren zusammen nicht. Tuta war immer zu weit rechts, weil Touré vorne rumturnte. Damit war die Mitte ständig offen.

  6. NairobiAdler in HH

    Immerhin sind wir nicht das Venro der europ. Fussballwelt

  7. NairobiAdler in HH

    Venlo, egal

  8. NairobiAdler in HH

    Der von vielen vermisste Mut war übrigens zu versuchen mitzuspielen. Man kann es halt nicht.

    Angst wäre gewesen, 10 Mann in die Verteidigung zu stellen und mit Aggressivität und Brutalität bloß keins zu fangen. Haben wir auch schon versucht. Ausgang meist gleich, und man wird auch dafür gescholten.

    Alle Jubeljahre erwischt mal zufällig ein guter Matchplan schlecht aufgelegte Bayern auf dem falschen Fuß und es schlägt ein zufälliger Gegner die Bazis. Mehr ist nicht drin

  9. Wie ich vorhin schon schrieb: Das Spiel haben wir hinter uns. Und stehen in der Tabelle immer noch einigermaßen ordentlich da.

  10. Persönlich finde ich die Punktverlust gegen Bielefeld und Köln weitaus schlimmer.
    Die Bayern sind mir schlicht scheissegal.

  11. ZITAT:
    “Venlo, egal”

    13:0 ist schon krass. Scheinbar sind auch andere Ligen am Arsch.

  12. ZITAT:
    ” Spätestens nach dem 2:0 war die Luft raus und die Einstellung dahin.
    .”

    Ich finde, dass es schon vorher dahin war uns es wegen “Luft raus und Einstellung dahin” eben nach 25 Minuten schon 0:2 stand. Wir haben es den Bayern ja recht einfach gemacht.

    Mich juckt das schon, ob 0:1 oder 0:10. Vielleicht bin ich da old school.

  13. Mich ärgert diese Höhe auch.

  14. Volker, glaube ich nicht.
    In den anderen Spitzenligen,können wenigstens zwei oder mehr
    Mannschaften, um den Titel spielen.
    Ausser Frankreich vielleicht noch. Und Italien…. ich glaub du hast Recht.

  15. Shabani, Evina, Mai, Rudy, Dorsch, Wagner, Ulreich, sagt das einem was? Wobei, beim Stand von 0:1 den Cavar einwechselt, schon sind sie auf der völlig falschen Fährte, um dann kurze Zeit später weggenudelt zu werden. Tja Adi, so geht Trainerfuchs.

  16. ZITAT:” Das Spiel haben wir hinter uns” “die Punktverlust gegen Bielefeld und Köln weitaus schlimmer.” So isses!

  17. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Spätestens nach dem 2:0 war die Luft raus und die Einstellung dahin.
    .”

    Ich finde, dass es schon vorher dahin war uns es wegen “Luft raus und Einstellung dahin” eben nach 25 Minuten schon 0:2 stand. Wir haben es den Bayern ja recht einfach gemacht.

    Mich juckt das schon, ob 0:1 oder 0:10. Vielleicht bin ich da old school.”

    Absolut.

  18. Au, da hat der Renault Pech gehabt…..

  19. Wird schwer mit den 10 Mio für Paciencia.

  20. Nun. An Paciencia liegts eher nicht warum Schalke so richtig abkackt.
    Das Phänomen begann ja schon im Januar. Und wird sich bis zum Abstieg durchziehen.

  21. ZITAT:
    “Nun. An Paciencia liegts eher nicht warum Schalke so richtig abkackt.
    Das Phänomen begann ja schon im Januar. Und wird sich bis zum Abstieg durchziehen.”

    Das meinte ich auch nicht.
    Schalke muss den ja kaufen, wenn man in der Liga bleibt.

  22. Der ein- oder andere Trainerwechsel wird das Schlimmste verhindern.

  23. Wenn ich die Mannschaft von Schalke genauer anschauen rechne ich eher mit einer Insolvenz als mit einem Abstieg.

    Auswärts nacheinander bei den Bayern, in Leipzig und in Dortmund ist auch einfach brutal.

  24. ZITAT:
    “Wenn ich die Mannschaft von Schalke genauer anschauen rechne ich eher mit einer Insolvenz als mit einem Abstieg.

    Auswärts nacheinander bei den Bayern, in Leipzig und in Dortmund ist auch einfach brutal.”

    Mit der Insolvenz rechnest du ( und ich) doch schon seit mindestens 10 Jahren. Und trotzdem hangeln die sich aus unerfindlichen Gründen immer und immer wieder durch.
    Die bekommen sogar dicke Landesbürgschaften und gehen weiterhin auf Einkaufstour. Mir alles ein Rätsel. Funktioniert abwr offensichtlich

  25. Hat sich Barkok eigentlich bei Müller und Lewandowski noch ein Autogramm abgeholt? Nee nee liebe Blogger, Spass beiseite. In München verliert nicht jeder kampflos haushoch. Mit breiter Brust hätte man auftreten können! Gespielt hat man wie der Oberligist VFB Düren. Mit dem Unterschied, dass die wenigstens noch gekämpft haben…

  26. Spielerisch macht Younes mir Hoffnung. Allerdings habe ich heute bei ihm auch etwas das Gefühl gehabt, dass er nicht fit ist. Woher auch. Einen leichten Bauch scheint er auch zu haben. Aber den macht Hütter dchon fit.

  27. Die Beine von Jessica

    “VFB Düren”

    Tut das eigentlich weh mit ohne Ahnung oder verliert man auch den Geschmackssinn?

  28. Petra, solange die im Sommer noch die 10 Mio. für Gonzo abdrücken, soll mir alles andere egal sein.

  29. Och. Ganz sicher hat der arme , so fussballaffine und so voller Ahnung, kleine, liebe Attila, den Fc Düren gemeint.
    Der weiss schon von was er spricht. Da bin ich mir wirklich ganz dolle sicher. Echt jetzt….

  30. Die Beine von Jessica

    ;-)

  31. ZITAT:
    “Petra, solange die im Sommer noch die 10 Mio. für Gonzo abdrücken, soll mir alles andere egal sein.”

    Seh ich genauso. Solange sie bezahlen

  32. “Seh ich genauso. Solange sie bezahlen”

    À propos: Was ist eigentlich mit den Millionen aus West Ham?

  33. M.E. Hätte sich die FR das Klassenbuch schenken können. Unsere waren als gesamte Mannschaft hoffnungslos überfordert. Bayern in HZ 2 im Trainingsspiel- und Verletzungsvermeidungsmodus.
    Trotzdem 3 Tore geschossen, 5 hätten es locker sein können.

    Anspruch und Wirklichkeit (Interviews unter der Woche) liegen weit auseinander.

  34. ZITAT:
    “”Seh ich genauso. Solange sie bezahlen”

    À propos: Was ist eigentlich mit den Millionen aus West Ham?”

    Da kam gerade wieder eine Rate. Wenngleich drei Monate zu spät. Jetzt steht, soweit ich es weiß, nur noch eine Rate aus.

  35. Merseburger,

    mein letzter Kenntnissstand ist, dass die 2 fälligen Taten gezahlt wurden und dass der dann noch ausstehende Betrag fofaitiert würde. Aber ohne Gewähr.

  36. So sieht ein Klassenbuch aus:

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.5092484

    Man bekommt den Eindruck, dass der Gegner net stören wollte!

  37. Eijeijei, Raten und natürlich foRfaitiert

  38. Schalke braucht nur noch 10 Spiele ohne Sieg… dann haben sie den Rekord.

  39. ZITAT:
    “Schalke braucht nur noch 10 Spiele ohne Sieg… dann haben sie den Rekord.”

    Echt? Gab’s da noch schlechtere wenn so nur noch 9x verlieren?

  40. ZITAT:
    “”VFB Düren”

    Tut das eigentlich weh mit ohne Ahnung oder verliert man auch den Geschmackssinn?”

    Ziemlich egal, ob FC oder VfB Düren oder wie auch immer dieser Dorfverein sich nennt. Nochmal, auch wenn es Dir nicht passt. DIE haben wenigstens gekämpft und mit ihren Mitteln sehr ordentlich dagegen gehalten. Hab mir das Spiel angesehen…”Die Beine von Jessica” : Deine Frechheiten kannst Du Dir sparen.

  41. Tasmania Petra.

  42. ZITAT:
    “Tasmania Petra.”

    Geiler Verein. Verliert zwar ununterbrochen. Hat aber letztens den VfB Düren mit 7:0 sowas den Popo versohlt.
    Die gefallen mir!

  43. Die Beine von Jessica

    “Die Beine von Jessica“ : “Deine Frechheiten kannst Du Dir sparen.”

    “Respekt” bedeutet, dass man Namen korrekt schreibt (außer, wenn man zu dumm ist) – ich nenne Dich ja auch nicht “Arschilla”.

  44. ZITAT:
    “Deine Frechheiten kannst Du Dir sparen.”

    Du hörst doch auch nicht mit deinen Frechheiten auf.

  45. ZITAT:
    ““Die Beine von Jessica“ : “Deine Frechheiten kannst Du Dir sparen.”

    “Respekt” bedeutet, dass man Namen korrekt schreibt (außer, wenn man zu dumm ist) – ich nenne Dich ja auch nicht “Arschilla”.”

    Warum eigentlich nicht, klingt doch ganz niedlich …

  46. Die Beine von Jessica

    Frechheit! ;-)

  47. 45, mach Dich nicht lächerlich. Hast meinen Namen doch hiermit absichtlich verunstaltet. Es bringt Dir trotzdem nichts. Davon wird die heutige leistung der glorreichen Eintracht nicht besser.

  48. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Deine Frechheiten kannst Du Dir sparen.”

    Du hörst doch auch nicht mit deinen Frechheiten auf.”

    Wo bin ich frech? Ich habe lediglich die Mannschaft von Düren gelobt…

  49. Düren hat doch verloren und ist ausgeschieden?

  50. ZITAT:
    “Düren hat doch verloren und ist ausgeschieden?”

    Und wir sind nicht mal ausgeschieden. :)

  51. ZITAT:
    “Düren hat doch verloren und ist ausgeschieden?”

    Ja, das stimmt. Ich wollte lediglich anmerken, dass man sich heute wenigstens ein kleines, ein winziges bisschen, wirklich wenigstens minimal hätte wehren können. Aber selbst dazu war man nicht in der Lage….

  52. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Düren hat doch verloren und ist ausgeschieden?”

    Und wir sind nicht mal ausgeschieden. :)”

    Nicht mal das kann dieser Hütter

  53. ZITAT:
    “Wo bin ich frech? Ich habe lediglich die Mannschaft von Düren gelobt…”

    “Hat sich Barkok eigentlich bei Müller und Lewandowski noch ein Autogramm abgeholt?“

    Nut mal als Beispiel.

  54. Ich weiß ja,dass es in ist auf Attila draufzuhauen aber er hat recht. Wir haben völlig körperlos gespielt. Und das darf mab mal als echtes Ärgernis anmerken.

  55. ZITAT:
    “Ich weiß ja,dass es in ist auf Attila draufzuhauen aber er hat recht. Wir haben völlig körperlos gespielt. Und das darf mab mal als echtes Ärgernis anmerken.”

    Gut, dann hätten wir 3:0 verloren. HURRA!

  56. Gut, dann meine @16 mal mit anderen Worten. Pokalsieg hin oder oder her, 17/18 haben wir bei bei den Bauern gegen eine absolute B-Elf sang- und klanglos mit 4:1 verloren. Die drei Punkte plus eine Sieg auf Schalke und wir wären da am Ende Dritter gewesen. Die Leistung hat mich geärgert aber doch nicht das heutige Spiel gegen eine Mannschaft, die von der damaligen Bauern-Mannschaft Lichtjahre entfernt ist. Haben wir da eigentlich auch so am Rad gedreht?

  57. Na ja, der FC Düren, liebe Polterpetra, ist es ja auch nicht. Es ist der 1. FC Düren, wenn schon, denn schon, dann auch ganz korrekt. Ein Verein übrigens, der noch keine drei Jahre alt ist. So viel zum “ersten” Fußballklub, Herrschaften.
    Und jetzt zurück zum heutigen Eintrachtdesaster, das ja schon in den Tagen zuvor mit einigen kernigen Sprüchen seinen unheilvollen Anlauf nahm.

  58. ZITAT:
    “Ich weiß ja,dass es in ist auf Attila draufzuhauen aber er hat recht. Wir haben völlig körperlos gespielt. Und das darf mab mal als echtes Ärgernis anmerken.”

    Das kann man und das habe ich heute ja auch mehrfach.

  59. “Gut, dann hätten wir 3:0 verloren. HURRA!”

    Und uns ein paar Karten abgeholt.

  60. Wen juckt eigentlich jetzt noch dieses 0:5? Sonst kein Leben?

  61. Die Beine von Jessica

    Am 21.11. gegen Leipzig werden wir immer noch ein Duell Fünfter gegen Erster sehen – bleibt locker…

  62. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gut, dann hätten wir 3:0 verloren. HURRA!”
    Lieber Boccia, darum geht es doch nicht. Das Ergebnis ist völlig egal aber ICH will sehen, dass sich eine Mannschaft wehrt und genau das hat sie nicht getan. Und das lässt mich mehr befürchten, als das Ergebnis, was mir völlig wurscht ist.

  63. ZITAT:
    “Wen juckt eigentlich jetzt noch dieses 0:5? Sonst kein Leben?”

    Seh ich genauso, dass war eindeutig heute.
    Die 2 verschenkten Punkte gegen Köln find ich richtig scheiße, jetzt noch.

  64. Danke ce. Mir geht’s da auch um die Einstellung. Sie wollten die Bayern ärgern und nicht die Bude voll bekommen und haben sich dann wie Schoßhündhcen verhalten und um die Gegentore gebettelt. Und da tue ich mir schwer, dass gegen Bremen so mir nichts, Dir nichts der Schalter einfach wieder umgelegt wird und wir die dann sicher schlagen werden.

  65. man stelle sich nur mal vor, dem veh wäre sowas in münchen passiert. der hätte sich aber noch jahre danach was anhören können.

  66. Vor der Partie: Als Adler gerufen.
    In der Partie: Als Spatz erwiesen.
    Gelandet: Als gerupfte Hühner.
    Adler-Federn wachsen nach, doch doch. Sicher. Irgendwann.

  67. @ 67 karsten

    Wieso denn Konjunktiv? Die Klatsche mit Veh Anfang Februar 2014 in München schon vergessen?
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....80227.html

  68. Die Lautsprecher Rode und Trapp “wir wollen was holen in München”.
    Beschämend..

  69. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Die Lautsprecher Rode und Trapp “wir wollen was holen in München”.
    Beschämend..”

    nochmal: was sollen sie denn sagen, wenn sie gefragt werden? schaut das spiel nicht, wir sind chancenlos?

  70. wir haben einen völlig normalen bundesligastart hingelegt. ganz nüchtern betrachtet, wenn beim anblick der tabelle am dritten oder vierten spieltag mal nicht gleich hyperventiliert. da war, vielleicht mit ausnahme des spiels gegen hoffenheim, nichts dabei, was – stand jetzt – anlass zur euphorie gibt.

  71. ZITAT:
    “nochmal: was sollen sie denn sagen, wenn sie gefragt werden? schaut das spiel nicht, wir sind chancenlos?”

    die frage ist: warum fragt man sie überhaupt?

  72. Die gnadenlos überlegene Mannschaft hat sich immerhin 3 gelbe Karten abgeholt. Warum auch immer.
    Veh hat damals soweit ich mich erinner Stammspieler schonen wollen, heute stand die wohl bestmögliche Besetzung auf dem Platz.

  73. Ich sag mal: mit Abraham und Kostic hätten wir locker 3 Punkte geholt……

  74. Ich sag mal: mit Abraham und Kostic hätten wir locker 3 Punkte geholt……

  75. Die kommen von einem Champions-League-Spiel und wir sind völlig ausgeruht.Spielen mit der bestmöglichen Mannschaft, sind ungeschlagen und bereit was zu holen. Doch wir behandeln die weltbeste Mannschaft mit dem ihr gebührenden Respekt und halten den Sicherheitsabstand nicht nur ein, sondern vergrößern ihn auch noch. Es war wie immer in München und ich falle immer wieder darauf rein. Das schöne bei unseren Jungs und dem Trainer ist das schnelle Abhaken. Beneidenswert.

  76. ZITAT:
    “Ich sag mal: mit Abraham und Kostic hätten wir locker 3 Punkte geholt……”

    ….und mit Cavar, Durm und Makanda noch lockerer

    Morsche allerseits

  77. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Lautsprecher Rode und Trapp “wir wollen was holen in München”.
    Beschämend..”

    nochmal: was sollen sie denn sagen, wenn sie gefragt werden? schaut das spiel nicht, wir sind chancenlos?”

    Es geht net darum was gesagt wurde, sondern aufm Platz! Das war wieder richtiger shice, wie immer in München. Zum Glück nicht geguggt, schönen Spaziergang gemacht..

  78. “Zum Glück nicht geguggt, schönen Spaziergang gemacht.”

    https://www.youtube.com/watch?.....8;index=51

    Sauber…

  79. Das Spiel in der Arroganz Arena ist doch das einfachste der ganzen Saison: wir haben keine Chance also nutzen wir sie. Sprich, den Bauern das Spiel vermiesen, gern auf die Socken gehen, auch Jungs aus der zweiten Reihe eine Chance geben, wenigstens den Rasen kaputt treten.
    Aber nein: Hasenfuss-Ball😡

  80. Guten Morgen! Habe die erste Halbzeit München Atletico Madrid geschaut und danach für mich getippt, dass wir mit vier Toren Unterschied verlieren.
    Ich habe mir seit dem CL-Turnier viele Bayern Spiele angeschaut. Das ist absolut spitze, wie die vorchecken, kämpfen und spielen. Da läuft derzeit alles richtig. Von daher waren unsere absolut chancenlos. Das war vorher schon so klar wie Kloßbrühe. Trotzdem hockt man dann bis zum 3:0 zu null vor seinem Rechner und hofft noch auf den Ausgleich. Irre.

  81. Ob das `Zur Verfügung stellen` mit “nur eine Niederlage” abgehakt werden kann, werden wir gegen Bremen sehen. Die Adlerfedern sind jedenfalls erst mal ab, @68; sehr schön, Nidda-Adler.
    Ich mein damit den Nimbus des schwer zu bespielenden Gegners, und, und, und.
    Einem jetzt absolut die Schuld zuzuschieben, geht natürlich net, aber Tuta fand ich wesentlich hoffnungsspendender als das Klassenbuch und den Hasen als eigentlichen Verlierer da im Abwehrzentrum. Warum der da was gespielt hat und warum nicht Hinti direkt gegen Lewa gestellt wurde, weiß natürlich nur der Supertrainer, immerhin verteidigt er Tuta, sehr sympathisch.
    Am Anfang hätte ja sogar ein etwas entschlossenerer Silva mit Glück die Führungschance gehabt…aber ein Lewa darf einfach nicht frei anspielbar rumstehen.
    Über die Wackelkandidaten, die aus- bzw. eingewechselt wurden, verbietet der Anstand, zu urteilen und dass der Ilse2 da rumturnen darf, liegt ja wohl daran, dass Kohr seinerzeit die Erwartungen nicht erfüllen konnte….

  82. Morsche,
    @Hair Eymold,
    Ich find es etwas unfair dem Seppel wegen seiner Kampfansage vor dem Spiel, die ja höchstwahrscheinlich in der besten Absicht den Mannschaftskameraden Mut machen zu wollen getätigt wurde, einen Vorwurf zu machen.
    DER muss sich nämlich nicht wg nicht eingehaltener Versprechen schämen, hat wirklich Alles gegeben, aufopferungsvoll gekämpft und nicht körperlos gespielt, der letzte Biss fehlte da bei Anderen.
    Aber ich sach mal, wir hätten gestern garantiert auch mit dem letzten Biss verloren.

  83. @Tscha-Bumm

    Wie Rhode gespielt hat kann der Eymold doch garnicht beurteilen weil er das nach eigener Aussage ja garnicht gesehen hat. Was ihn natürlich nicht davon abhält ne Meinung zu haben….

    Und ja Rhode muss sich nichts vorwerfen.

  84. Rohde…heißt es natürlich.

  85. Gude Morsche,
    5:0 gegen Düren hätte ich auch shice gefunden!
    Aber gut, am Ende war es deutlich, hat ein wenig die Gegenwehr gefehlt, aber ärgern? Ärgern ist Alesia, die Meisterschale, damals ….
    Die ersten 20 Minuten gestern waren so schlecht nicht. Da gab es z.B. zwei, drei gute Konterchancen. Leider ist da dann in der Vorwärtsbewegung Zuber zentral in der Mitte des Platzes am Ball und nicht in der Lage schnell und mit der nötigen Präzision den Ball weiterzuspielen. Dass Zuber nicht der Spieler für diese Situationen ist, weiß man.
    Zuber kam in diese Situationen, weil er die einzige Anspielstation für Kamada auf demWeg nach vorne war und das restliche Mittelfeld nicht nachgerückt war. Ergebnis war jeweils ein zu lange hinausgezögertes Abspiel und daraus resultierende Abseitspositionen der Mitspieler.
    Mit Kostic würde das ebenso besser gelöst wie auch mit Younes, wenn der fit ist.
    Gestern war nach dem 2:0 die Messe gesungen, oder hätten die Jungs sich noch 2 rote Karten einhandeln sollen bei dem Versuch, die Niederlage in Grenzen zu halten.
    In der Abwehr sehe ich Tuta nicht so schlecht. Da hat ein erfahrener Spieler viel mehr Fehler gemacht. Aber sei es drum, der Adi hat das sicher auch gesehen?

  86. Großartig gekämpft, 2:0 verloren. Kein Vorwurf. Aber gut..

  87. Wenn gegen Bremen überzeugend gewonnen wird, redde mer net mer drübber, fertisch ;-)

  88. @86; der Rode ist wirklich mal so ein Lob wert, wie der mit seinen `seit Jahren hinfälligen Knochen`jedesTempo mitgeht und keinen Einsatz scheut…und auch noch spielerisch Substantielles beiträgt. Nicht jedoch einem gegenüber, der lieber spazierengeht, zum Glück nicht guggt und trotzdem weiß, dass wieder richtiger shice……

  89. “hat wirklich Alles gegeben, aufopferungsvoll gekämpft und nicht körperlos gespielt, der letzte Biss fehlte da bei Anderen”

    Eben!

    Seppl: ich reiß mir heut hier den Arsch auf! Wer das nicht macht wird von mir im nächsten Training gnadenlos umgesenst!!!

    Führungsspieler;-)

  90. ZITAT:
    “Rohde…heißt es natürlich.”

    Nein. ;-)

  91. @89

    Das unterschreibe ich so komplett. Mit dem Zusatz das nicht nur Zuber sondern auch Silva in aussichtsreicher Position einfach der falsche Spieler war.

  92. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Rohde…heißt es natürlich.”

    Nein. ;-)”

    Verdammt…..zu dumm zum Googeln. Das muss man auch erstmal schaffen.

  93. @92
    Ich hab den Seppl doch auch ganz doll lieb, Schätzchen 😍

  94. Heute Abend simmer Achter. So oder so.

  95. @98
    Aber mindestens 4 Punkte vor der alten Dame!

  96. Und sieben Punkte vor unserer B-Elf!!!

  97. ZITAT:
    “Heute Abend simmer Achter. So oder so.”

    Erst am Montagabend.

  98. Silva hatte m. E. recht bald keine rechte Lust mehr.
    Und nach dem 2:0 hätte unbedingt der robuste Kohr für den schwachen Ilsanker kommen müssen.

  99. War gestern ja nicht so, dass die Bauern uns über 90 Minuten eingeschnürt haben und für uns nach vorne nix hätte gehen können. Wenn man sich im Zentralorgan die Laufleistung und die Zweikampfquote anschaut, ist kein großer Unterschied erkennbar. Spricht zunächst gegen die These, dass wir nur zum Abschenken dort waren. Eklatant ist der Unterschied im Ballbesitz, den gespielten Pässen und der Passquote. Spricht dafür, dass die Bauern uns in Sachen Passgenauigkeit/Technik/Spielverständnis deutlich voraus waren. Leider gibt es im Zentralorgan keine (für mich) erkennbare Auswertung, aus der die gar nicht erst geführten Zweikämpfe ersichtlich wird. Die könnte im Hinblick auf ein mögliches Abschenken recht aussagekräftig sein. Sie könnte aber auch ein Indiz dafür sein, dass wir schlicht und einfach zu langsam/unbeweglich waren, um überhaupt in Zweikämpfe zu kommen. Und Verbindung mit der deutlich schlechteren Technik/Passgenauigkeit/Raumaufteilung lag da m.E. unser Hauptproblem. Wir waren durch die Bank sowohl im Antritt als auch in der Endgeschwindigkeit viel langsamer als die Bauern. Hinzu kommt die/das schlechtere gedankliche Antizipationfähigkeit/Spielverständnis. Wenn also beides zusammenkommt und du dann noch mitspielen willst, hast Du bei denen eigentlich keine Chance. Aber zum Glück ist das ja nicht der Regelfall.

  100. NairobiAdler in HH

    Meiner Meinung nach sah man, dass die Mannschaft spielerisch dagegen halten wollte, nicht über das kämpferische. Also Hütter’sche Maßgabe statt Kovac’sche. Das hat nicht geklappt. Jetzt kann man natürlich kritisieren, dass sie dann beim Stand von 2:0 nicht umgestellt haben und wenigstens noch dem doofen Gegner volle Kanne auch die Knochen gegeben haben. Und das als fehlende Einstellung bezeichnen.

    Da spricht aber eher die persönliche Kränkung einer Niederlage gegen die Bayern, als eine realistische Einschätzung des Auftritts der Eintracht.

    Mag sein, dass das durch diejenigen, die – regelmäßige – Siege gegen die Bayern noch aus eigener Erinnerung kennen, so empfunden wird. Bei mir als als fussballerisch ab MITTE der 90er sozialierter Jungspund, löst eine Niederlage gegen Bayern nur Schulterzucken aus.

  101. ” Eklatant ist der Unterschied im Ballbesitz, den gespielten Pässen und der Passquote. Spricht dafür, dass die Bauern uns in Sachen Passgenauigkeit/Technik/Spielverständnis deutlich voraus waren”

    Einst sagte ein Trainer: ” Meine Spieler können 50 Meter Pässe, 5 Meter weit und 45 Meter hoch” dem ist nix hinzuzufügen.

  102. “Mag sein, dass das durch diejenigen, die – regelmäßige – Siege gegen die Bayern noch aus eigener Erinnerung kennen, so empfunden wird. “

    Wobei diese “regelmäßigen” Siege aber auch nie in München stattfanden, sondern nur in Frankfurt.

    Wir haben ja zu Beginn des Spiels ganz munter angefangen und hatten auch die ersten zwei Torschüsse. Dann haben die Bayern aber – wie immer – mit der ersten Chance das Tor gemacht. Und damit war uns der Zahn gezogen.

  103. Die Aufgabenstellung hat sich für die Eintracht auch nach dem Spieltag nicht geändert. Bremen und Stuttgart musst Du schlagen wenn Du etwas in Richtung Europa erreichen willst.

  104. Wenn die Müllers uns Lewandowskis net das Gefühl haben “shice, morgen kommen ja die ekligen Frankfurter” wirds nix.

  105. 11 Hard-Kohrs sollt ihr sein!!!
    ;-)

  106. Die Münchner Kicker müssen (bei eigenem Sieg) jammern und zetern, der Wurstuli vor lauter Majestätsbeleidigung platzen und der Rolexkalle was von Disqualifikation der EINTRACHT faseln, die Beachtung der Menschenrechte einfordern – dann bin ich mit unserem Einsatz zufrieden😀

  107. ZITAT:
    “Wenn die Müllers uns Lewandowskis net das Gefühl haben “shice, morgen kommen ja die ekligen Frankfurter” wirds nix.”

    Sie müssen dann wenigstens das Gefühl haben: “Shice, morgen müssen wir zu den ekligen Frankfurtern.”

  108. Grundsätzlich war gestern nix zu erwarten und so ist es gekommen… Stärken der Eintracht: relativ robust im Zweikampf. Dazu muss man aber auch in die Zweikämpfe kommen. Das hat man (wie fast zu erwarten war) kaum geschafft. Um den Bayern offensiv weh zu tun, braucht man dann vor allem Geschwindigkeit, die fehlt insbesondere in der Offensive aber auch… dann kommt so was wie gestern dabei rum. Ärgerlich finde ich trotzdem, dass man es nicht geschafft hat, das direkte Torzentrum zum verteidigen. Dass dir Sane so einen reinzwirbelt? Passiert bei der Klasse des Gegners. Dass sich dich wie beim 5-0 dann auch mal ausspielen? Passiert bei der Klasse des Gegners… dass der zentrale Stürmer 2 mal mit recht einfachen Pässen ins Zentrum frei vor der Kiste steht? Das darf eigentlich nicht passieren.

  109. ZITAT:
    “Die Aufgabenstellung hat sich für die Eintracht auch nach dem Spieltag nicht geändert. Bremen und Stuttgart musst Du schlagen wenn Du etwas in Richtung Europa erreichen willst.”

    Eben. Wie 2014. Dursti hat es doch gestern beschrieben: Veh “hat damals alles richtig gemacht. Eine Woche nach der 0:5-Klatsche in München gab es ein 3:0 gegen Braunschweig”.

    Duplizität der Ereignisse? Hoffentlich. Bremen und Stuttgart schlagen. Und gut iss…..

  110. Morsche zusammen. Hoffe, dass Jessica mir nicht mehr böse ist. Hatte es gestern schonmal geschrieben. Abraham hat enorm gefehlt mit seiner Grundschnelligkeit bzw. auch seinem richtig guten Stellungsspiel. Man kann wohl nicht mehr so wirklich zu 100% mit ihm planen, wegen seiner Verletzungsanfälligkeit. Meiner Meinung nach müsste Hütter jetzt nach und nach seinen “Ersatzmann” finden bzw. einbauen. Tuta hat hierzu durchaus Anlagen. Mal abwarten.

  111. Nicht blenden lassen, 10 Punkte hätten es bis jetzt sein müssen.
    Und richtig, spielerisch gut angefangen, der Silva ist aber auch gedanklich nicht der Schnellste; auf, jetzt musste allein losgehen…
    Da erinnere ich mich dann gerne an Aaante Rebic!
    Ob Fredi sich beim finanziellen Aufrechnen da auch clever gehalten hat?
    Wenn ein Lewa aber am 16er völlig allein rumstehen darf, dann ist Tor.
    Und damit war die Messe gelesen, der Seppl dürfte ganz schön auszuteilen haben zum Wochenanfang.

  112. Dieser Beiersdorfer, der tät doch auch auf Schlacke passen, eine Saison….

  113. ZITAT:
    “So sieht ein Klassenbuch aus:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.5092484

    @37: danke für den link, sehr schön

    Hab hier mal quergelesen. Absolut enttäuschend die statements der Spieler und vom Adi nach dem Spiel und auch das wegrelativieren z.b. von der Polterpetra.
    Das war erbärmlicher Angshasenfußball, nullkommanull von der berüchtigten “Körperlichkeit” der SGE. Will jetzt nicht die tatsächliche Klasse vom Lewandowski runterschreiben, aber auch die Schnapsidee zu kommen, den armen Hase zentral gegen ihn spielen zu lassen muss man erstmal kommen. Alle schreiben von einer L-Gala, aber so einfach wie es ihm unsere Abwehr gemacht wird…
    Desweiteren würde ich gerne mal wissen, warum Ilse dauernd spielt ? Letzte Sasion hat Adi am Sow festgehalten, jetzt an der Ilse. War wieder an zwei Toren “schuld” und ist einsamer Fehlpasskönig.
    Bin “trotzdem” mit der Saison bisher zufrieden, denke wir können eine gute Rolle in der oberen Tabellenhälfte spielen, aber eben nur mit der bekannten BIssigkeit. Ansonsten das Geld für Münchenfahrten liebr spenden. Einen schönen Sonntag…

  114. @116 Ich würde sogar sagen es ist gut so, dass man jetzt nicht mehr zu 100% mit Abraham planen kann. Einen Nachfolger baut man nur auf, indem man ihn auch tatsächlich spielen lässt. Mit den 5 Wechseln kann man ohne die Befürchtung einen zu verschwenden auch Abraham getrost regelmäßig in der 65. auswechseln um ihn einerseits zu schonen und andererseits Tuta Spielpraxis zu geben.

  115. ZITAT:
    “Bravo Nairobi”

    +1

  116. @119: wie hättest Du die Abwehr gestellt?

  117. Die 2.Liga macht überhaupt keinen Spaß, wenn der HaEsVau nicht abkackt…

  118. ZITAT:
    “Die 2.Liga macht überhaupt keinen Spaß, wenn der HaEsVau nicht abkackt…”

    Dann warte halt bis vier Spieltage vor Schluss.

  119. Ich befürchte, dass es die Perle aus Hamburg dieses Jahr schaffen kann. Die Konkurrenz ist einfach zu schwach…

  120. und ich würde es begrüßen, wenn der hsv wieder hoch käme.

  121. ZITAT:
    “Ich befürchte, dass es die Perle aus Hamburg dieses Jahr schaffen kann. Die Konkurrenz ist einfach zu schwach…”

    Nö. Wie gestern schon bemerkt, die haben in den letzten beiden Jahren schon am 5. Spieltag geführt. Und da war die Konkurrenz auch nicht besser.

  122. ZITAT:
    “und ich würde es begrüßen, wenn der hsv wieder hoch käme.”

    ich auch, insbesondere weil Kittel dort spielt und ich es ihm gönnen würde.

  123. ZITAT:
    “und ich würde es begrüßen, wenn der hsv wieder hoch käme.”

    Nö, nicht noch ein Investoren-Club.

  124. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nö, nicht noch ein Investoren-Club.”

    Wer soll denn da Investor sein? Kühne ist zwar beteiligt, schießt aber aktuell keinerlei Geld rein.

  125. Da bin ich nicht so sicher. Der Artikel ist zwar vom August, an den Geldnöten wird sich aber nichts geändert haben.

    https://taz.de/Geldnoete-beim-...../!5704113/

    Allerdings verfolge ich den HSV auch nicht täglich.

  126. Deswegen schrieb ich “aktuell”. Ich habe aber nichts davon gehört, dass Kühne selbst weitere Anteile erwerben wollen würde, selbst wenn die Mitgliederversammlung das erlauben sollte, was ich auch nicht glaube.

  127. ZITAT:
    “@119: wie hättest Du die Abwehr gestellt?”

    Vor dem Spiel oder nach dem Spiel?
    Vor dem Spiel hätte ich vermutlich genauso wie Hütter aufgestellt. Nach dem Spiel kann man aber sagen, dass ein 4-4-2 vermutlich besser gewesen wäre, vor allem wenn man sieht wie viele Probleme Hasebe mit Lewandowski hatte und das so auch zu erwarten war. Das hat Flick wohl auch genauso analysiert. Hier hätte ich mir gewünscht, dass wir nach dem 2:0 umgestellt hätte. Der zweite Fehler war aus meiner Sicht, dass man versucht hat mitzuspielen. Das ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass wir keine Stürmer mehr haben die schnell sind. Gegen andere Mannschaften mag das auch funktionieren, die Bayern haben das aber wirklich sehr gut verteidigt und uns keine Zeit gegeben. Für schnelleres Spiel ist aber uns Passspiel zu schlampig.
    Deshalb wäre es vermutlich besser gewesen zumindest hinten eher kompakter zu stehen. Aber gut, alles nur im Nachgang. Gut gefällt mir in der Tat Younes, zusammen mit Kamada, Kostic, Silva und Dost halte ich das für eine außerordentlich gut besetzte offensive die viele Gegner vor Problemen stellen wird. Nur halt nicht die Bayern.

  128. Hütter hat aber Younes STATT Kamada gestellt,
    was uns auch nicht gefährlicher gemacht hat.
    Younes müsste aber Plus und hinter Kamada spielen, wofür man sich bei 5er Abwehr mit einem 6er trauen müsste.

  129. ZITAT:
    “@119: wie hättest Du die Abwehr gestellt?”

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “@119: wie hättest Du die Abwehr gestellt?”

    Vor dem Spiel oder nach dem Spiel?
    Vor dem Spiel hätte ich vermutlich genauso wie Hütter aufgestellt. Nach dem Spiel kann man aber sagen, dass ein 4-4-2 vermutlich besser gewesen wäre, vor allem wenn man sieht wie viele Probleme Hasebe mit Lewandowski hatte und das so auch zu erwarten war. Das hat Flick wohl auch genauso analysiert. Hier hätte ich mir gewünscht, dass wir nach dem 2:0 umgestellt hätte. .”

    Da ist mir der sge Volker zuvorgekommen, jedenfalls unterschreibe ich seinen Post bis hierhin. Mir ist noch die epische Schlacht zwischen Hinti & Geroud in Erinnerung, ich hätte Lewa den Hinti auf die Füße gestellt. Und mitspielen sollte kein Fehler sein, sonst sollte man aus der BuLi wegbleiben. Das ist meiner Meinung nach eines der Hauppunkt mit den Bauern: die vorauseilende Angst. Man veerliert vermutlich, na und… dann aber wenigstens den Rasen umpflügen :-)

  130. @113: Danke @Volker für Deine sachliche Darstellung und auch @BeinSein für seine Rückmeldung, die kurz nach Fertigstellung meiner Sicht einging:
    Als alternative Dreierkette sehe ich für gestern zu Beginn nur Tuta, Hinti, und N’Dicka. Letzerer frisch aus einer mehrwöchigen Verletzung, Hinti momentan mehr damit beschäftigt, seine Leistung wieder in die Spur zu bringen und Lehrgeld-Tuta (sehe ich übrigens nicht so). Ob das jetzt so viel kompakter gewesen und vor allem über 90 Minuten gewuppt hätte, wage ich zu bezweifeln. Natürlich hätte man die drei auch in eine Vierkette stellen können plus Toure/oder da Costa rechts und Tuta nach innen gezogen. Sehe das aber ähnlich wie oben bei der Dreierkette. Alternativ, Hinti auf links für N’Dicka und der Hase zusammen mit Tuta in der Innenverteidigung. Jo, kann man machen. Bei Viererkette daher für mich die präferierte Variante Tuta rechts, Hinti und Ilse zentral sowie N’Dicka, wobei bei letzterem sicherlich das Risiko bestand, dass ein Einsatz über 90 Minuten zu früh kommt. Ansonsten der Hase neben Ilse. Bin mir aber recht sicher, dass hier das Geheule über Ilse genauso gross gewesen wäre, wie gestern. Im übrigen bin ich mir auch recht sicher, dass, wenn alle fit gewesen wären, Adi hinten mit dem Vadder, Hinti und N’Dicka gespielt hätte. Auch ohne Schnaps.

  131. Ich hatte gestern zeitweise das Gefühl das wir Viererkette spielen. Leider hat man bei der Perspektive nicht wirklich die Möglichkeit gehabt das zu überprüfen.

    Kam mir so vor als hätten Tuta und Toure(später DDC) die rechte Seite bespielt und Chandler und Younes die linke. Kann aber auch sein das wir die Formation gehalten und einfach nur wirren Scheiß fabriziert haben. Ich möchte mich da nicht festlegen….

  132. Ich weiss, das Ansatz ist so von vorgerstern, aber warum nicht Viererkette + Ilsanker der Lewandowski so ganz auf alte Art zur Not auch bis aufs Klo folgt?

  133. Am Ende ist es aber auch scheißegal wenn man so weit außeinander steht wie wir gestern.

  134. ZITAT:
    “Ich weiss, das Ansatz ist so von vorgerstern, aber warum nicht Viererkette + Ilsanker der Lewandowski so ganz auf alte Art zur Not auch bis aufs Klo folgt?”

    Ich sag mal so: Wenn die Kette aus Toure, Abraham(Tuta), Hinti, N’Dicka besteht gibts schlechtere Ansätze. Aber wer spielt statt N’Dicka und wer vor Toure?

  135. ZITAT:
    “Am Ende ist es aber auch scheißegal wenn man so weit außeinander steht wie wir gestern.”

    Das ist richtig. Ich hatte öfters das Gefühl, dass Tuta eher die rechte Seite verteidigt statt die Mitte und Hinti auch nicht wirklich einrückt. Damit hatten die Bayern es halt viel leicht Lewandowski in Position zu bringen und Hase konnte seine stärken (Stellungsspiel und Antizipation) gegen die Bayern nicht so ausspielen. Dafür spielen die zu wenig Fehlpässe. Am Ende hätte es vielleicht auch schon geholfen, wenn Toure und Zuber defensiver agiert hätte und ihre Seite dadurch dicht gemacht hätten. So haben wir halte sehr oft hinten gegen 3-4 Bayern direkt gespielt was dann nur schwer zu verteidigen war. Dazu noch ein Ilsanker der in entscheidenden Szene gepatzt hat und du liegst schon uneinholbar zurück.

  136. Toure, Tuta, Hinti, N´Dicka (Chandler)
    Ilsanker
    Rode Kohr
    Kamada (Barkok, Younes)
    Dost, Silva
    Wobei der 10er dann Kimmich auf den Füßen stehen sollte um dessen unbedrängte Pässe zu verhindern/erschweren.

  137. ZITAT:
    “Toure, Tuta, Hinti, N´Dicka (Chandler)
    Ilsanker
    Rode Kohr
    Kamada (Barkok, Younes)
    Dost, Silva
    Wobei der 10er dann Kimmich auf den Füßen stehen sollte um dessen unbedrängte Pässe zu verhindern/erschweren.”

    Dann würde ich sagen nimm noch einen Stürmer und Kamada runter, Pack Younes auf links und meinetwegen DDC auf rechts mit rein damit die Außenverteidiger nicht den kompletten Flügel beackern müssen. Und lass am besten die Mannschaftsansprache vom Nikowatsch über Skype machen.

  138. Schade, den hätt der Weghorst doch machen können, für meine Punkte….

  139. Bremen ist wichtig!

  140. Nächsten Samstag.

  141. NairobiAdler in HH

    Geil, bessere Aufstellungen für ein verlorenes Spiel NACH jenem Spiel zu diskutieren, die mangels vergleichbarem Gegner in näherer Zukunft in der Form überhaupt nicht mehr notwendig sein werden, ist halt next Level

  142. ZITAT:
    “Geil, bessere Aufstellungen für ein verlorenes Spiel NACH jenem Spiel zu diskutieren, die mangels vergleichbarem Gegner in näherer Zukunft in der Form überhaupt nicht mehr notwendig sein werden, ist halt next Level”

    Keine Sorge, niemand hat Hütter dafür kritisiert das er nicht so aufgestellt hat. Das das Spiel vorbei ist hat hier auch jeder gemerkt. Ich schwing ja gerne selber die Moralkeule, aber man kanns auch übertreiben….

  143. Vielleicht birgt ja das letzte Spiel des Tages Bremen gg Dorfverein neue Erkenntnis. Im Sinne nächster Gegner gg bereits erfolgreich abservierter Gegner.

  144. Diese Aufstellungsdiskussionen – zumal nach den Spielen – ob man jemanden ein Stück weiter links oder in der Mitte, oder ebbes weiter vorn oder hinten hätte stellen können, öden mich ehrlich gesagt auch an. Deshalb ignoriere ich die auch und scrolle grundsätzlich darüber hinweg.

  145. ZITAT:

    Wobei der 10er dann Kimmich auf den Füßen stehen sollte um dessen unbedrängte Pässe zu verhindern/erschweren.”

    Genau: Noch ein staunenswerter Fakt in der Berichterstattung, das niemand bemerkt (auch die Trainer nicht), das Kimmich & Co. teilweise 20m Wiese gutmachen konnten, bevor eine weißes Trikot auftauchte. Kein defensives Mf vorhanden. Und das obwohl der Seppl für mich noch der beste Feldspieler der unsrigen war …

  146. ZITAT:
    “Noch ein staunenswerter Fakt in der Berichterstattung, das niemand bemerkt (auch die Trainer nicht)”

    Es ist aber auch eine Krux mit diesen ahnungslosen Trainern. Wer hat die bloß angestellt?

  147. Paralleluniversum. Statt Frust scheint intern eher gar eine gewissen Zufriedenheit mit dem – aus meiner Sicht – doch recht phlegmatischen und zahnlosen Auftritt der Eintracht in München zu herrschen.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....79873.html

    Klar, man kann da verlieren. Und gleichzeitig muss diese Schönrederei dennoch nicht sein und man kann den Finger in die Wunde legen. Die waren besser, können den 80-Millionen-Mann Hernandez von der Bank einwechseln, aber wir haben es ihnen auch leicht gemacht, indem wir eben nicht so eklig gespielt haben, wie wir das wollten – und das ist enttäuschend. So oder so ähnlich hätte man das ja auch verkaufen können.

  148. Statt sich ballhornesk zu betätigen, was an sich nur weniger zielfördernd als verwerflich ist, kann man auch schon ängstlich nach die Fischköppe gugge, ob des Zielwasser getrunken habenden Eggestein.
    Na, zum Glück ist wenigstens der Klaasen net mehr dabei.

  149. @147: NAiHH, wann sollte das sonst diskutiert werden? Zwischen 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr bzw. während des Spiels? Oder etwa gar nicht und uns statt dessen an einem dreifach kräftigen „Adi raus“ erfreuen?
    @150: Merse, weißt Du, was mich noch mehr anödet? Diskussionen darüber, wer, was in welche/s Feder/Mikrofon zum besten geben hat.

  150. Trinkpause? Wie heiß isses da in Bremen?

  151. Wolfsberg mit Joveljic (ab 58.) verliert gegen Rapid in der 93. durch Foulelfmeter (3:4). Das war ein rasanter Kick.

  152. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Keine Sorge, niemand hat Hütter dafür kritisiert das er nicht so aufgestellt hat. Das das Spiel vorbei ist hat hier auch jeder gemerkt. Ich schwing ja gerne selber die Moralkeule, aber man kanns auch übertreiben….”

    Darum geht’s mir ja gar nicht. Und von Kritik an Hütter hab ich ja auch nicht gesprochen. Aber im Gegensatz zu Diskussionen vor dem Spiel – da kann man dann ja sehen, wenn Hütter so oder anders aufstellt, ob bestimmte Thesen zu wer im direkten Duell gegen wen gut aussieht oder untergeht, etc. ist das hier arg sinnlos.

    Es ist ja nicht mal so, dass man sagen könnte, was lernen wir daraus für das nächste Spiel, denn gegen Stuttgart oder welchen Fallobst auch immer als nächstes kommt, stellt man sicher mit anderen taktischen Erwartungen auf.

    Eine Diskussion darüber ob Spieler X an Position Y im gestrigen Spiel etwas besser ausgesehen hätte ist halt maximal hypothetisch. Mehr so als die Diskussionen vor dem Spiel.

  153. Immer noch erfrischend, den Gaci einlaufen zu sehen…..

  154. @Nairobiadler in HH

    Natürlich ist das hypothetisch. Man fachsimpelt halt über Fussball. Aus aktuellem Anlass über das Spiel gestern. Der eine findet die Aufstellung, der ndere den Spieler auf Position XY besser aufgehoben. Keine Ahnung was da jetzt so schlimm dran ist das jemand, der da offensichtlich kein Interesse hat, dazwischen grätschen muss. Und was man daraus lernt ist wie andere Leute Fussball wahrnehmen und was die so denken. Klar muss man sich auch dafür nicht interessieren. Dann frage ich mich allerdings warum man in nem Fussballblog liest.

    Was für eine sinnlose Diskussion….

  155. ZITAT:
    “@Nairobiadler in HH
    Klar muss man sich auch dafür nicht interessieren. Dann frage ich mich allerdings warum man in nem Fussballblog liest.”

    Tschakka, volley ins Dreieck …

  156. 1:1. Wunschergebnis in Bremen. Zumal ich’s getippt habe.

  157. Wenn Werder zuhause gegen Hopp Beton anrührt, was machen die nächste Woche auswärts?

  158. ZITAT:
    “Mir fällt nichts ein….”

    ZITAT:
    “1:1. Wunschergebnis in Bremen. Zumal ich’s getippt habe.”

    Bremen übrigens auch mit 8 Punkten. Kann denn Kohfeld nicht leiden. Aber das hat er gut gemacht mit seiner Fastabsteigertruppe. Nächste Woche wird kein Selbstläufer…

  159. ZITAT:
    “1:1. Wunschergebnis in Bremen. Zumal ich’s getippt habe.”

    Aber weiterführend (iS “Erkenntnis”) wars nun für mich nicht unbedingt. Muss ja auch nicht. Ist halt so.

  160. Also wenn man hier nun achon dafür kritisiert wird das man taktische Fragen diskutiert, dann weiß ich auch nicht mehr was man noch diskutieren will.

  161. @160: Deputy, ich schmunzle noch. Sehr gut geschrieben

  162. Bremen hatte ein sehr dankbares Auftaktprogramm und in Freiburg sowie gegen Bielefeld auch noch eine gehörige Portion Glück. Der Punkt heute war vor allem der mangelnden Durchschlagskraft der Hopps geschuldet.
    Ein gutes Beispiel dafür, dass die Punktausbeute nach fünf Spieltagen nicht viel heißen muss. Aus meiner Sicht sind wir gegen die Fischköppe klarer Favorit.

  163. @Volker
    Jetzt lass dich (und andere) doch nicht ins Bockshorn jagen; passt zu Adlern doch nicht. Es muss ja keiner hier, es darf halt jeder (im Rahmen der Netiquette). Bei Taktikfragen rede ich nicht mit, lese es aber gern und versuche es nachzuvollziehen. Und gut is.
    Dafür allerdings jemanden anblaffen käme mir nie im Leben in den Sinn. #Bullshit

  164. ZITAT:
    “@160: Deputy, ich schmunzle noch. Sehr gut geschrieben”

    Ich bin mir grad nicht sicher ob ich das als unterschwellige Aufforderung ansehen soll mal Nachhilfe in Deutsch zu nehmen. Außerdem ärgere ich mich immernoch darüber das ich nicht auf folgendes gekommen bin: “wann sollte das sonst diskutiert werden?”

  165. Als klaren Favorit seh ich uns vorerst in keinem Spiel, K….feld wird schon die gerupften Adlerfedern nutzen wollen. Wenn wir was lernen könnten, dann mit mehr Willen mögliche 3 Punkte wirklich zu holen.

  166. @171: ich stelle bei mir fest, dass ich zunehmend nachschauen muss, wie das ein oder andere Wort geschrieben wird. Ich schiebe es einfach mal auf die neuen Medien. Aber Du musst Dir wegen Deinem Beitrag keinen Kopp machen, alles gut. Meine obige Anmerkung bezog sich auf den Inhalt.

  167. @169 Westend
    In der Favoritenrolle sehe ich uns auch. Aber unsere Jungs werden voraussichtlich gegen sehr defensiv eingestellte Fischköppe das Spiel machen müssen. Und das liegt der Mannschaft bisher noch nicht so gut. Siehe die beiden 1:1er gegen Bielefeld und Köln

  168. Ich habe mich schon oft gefragt, ob es ein Fußballblog oder möglicherweise gar mehr ist. Bilde mir ein, die Antwort zu ahnen. Aber ich weiß nix. Und auch das bilde ich mir nur ein.

  169. Es dürfte in der Bundesliga keinen Gegner geben gegen den wir mal so im vorbeigehen gewinnen. So wie es sehr vielen anderen auch geht. Mal abgesehen von den Bayern und vielleicht dem BVB ab und an. Bremen wird natürlich erstmal versuchen uns nicht ins Spiel kommen zu lassen. Was mir Hoffnung macht ist, dass Kostic vielleicht wieder eine Option ist und das man Younes vielleicht mal von Anfang an bringen kann.

  170. “Ich habe mich schon oft gefragt, ob es ein Fußballblog oder möglicherweise gar mehr ist.”

    In erster Linie ist es ein Eintracht-Blog. Und insoweit natürlich auch ein Fußballblog. Hier wurde aber schon immer auch über den Tellerrand geblickt. Und das bezieht sich nicht nur auf Kochrezepte.

  171. @Zebulon

    Es ist wirklich schlimm geworden. Seit Jahren konsumiere ich zunehmend schlechter geschriebene Texte.
    Rechtschreibung, Satzzeichen sogar Satzbau werden für mich immer anstrengender. Neuerdings funkt mir zusätzlich dazwischen das bestimmt 75% von dem Müll den ich so konsumiere in englisch gehalten ist. Wenn ich jetzt in der Schule säße und den ganzen Mist auf Knopfdruck abrufen müsste wäre ich wahrscheinlich total überfordert.

  172. Mittlerweile kann in der Welt passieren was will. Hier geht es um um Fußball.. Schön.

    Das ist wie bei Kindern die sich die Augen zuhalten. Die gehen auch davon aus, wenn sie nichts sehen, dann sieht man sie auch nicht.
    Gute Nacht.

  173. ZITAT:
    “”Ich habe mich schon oft gefragt, ob es ein Fußballblog oder möglicherweise gar mehr ist.”

    In erster Linie ist es ein Eintracht-Blog. Und insoweit natürlich auch ein Fußballblog. Hier wurde aber schon immer auch über den Tellerrand geblickt. Und das bezieht sich nicht nur auf Kochrezepte.”

    +1. Und das ist auch gut so.
    Ab und an sogar mit Texten unter nur marginaler Beachtung von Satzbau, Rechtschreibung und/oder Zeichensetzung. Oder – ganz schlimm – in hessischem Dialekt.

  174. “Oder – ganz schlimm – in hessischem Dialekt”

    Ei Adlersche, däs is doch des Salz in der Supp.

  175. ZITAT:
    “Mittlerweile kann in der Welt passieren was will. Hier geht es um um Fußball.. Schön.

    Das ist wie bei Kindern die sich die Augen zuhalten. Die gehen auch davon aus, wenn sie nichts sehen, dann sieht man sie auch nicht.
    Gute Nacht.”

    Du meinst also nur weil ich hier (in einem Fußballblog) über Fußball schreibe verhalte ich mich wie ein Kind, habe keine Meinung zu anderen weitaus wichtigeren Themen und verschließe die Augen vor dem was sonst so in der Welt passiert? Das ist sehr schade und enttäuschend das Du so von mir denkst.

  176. Heinz, mein Lieber.
    Da fehlt ein Komma.
    Das kann Dir noch um die Ohren fliegen.

  177. Nein Volker, von dir denke ich nicht so.Ich verstehe überhaupt nicht warum du das auf dich bezogen hast.

    Es ist auch egal.
    Kid Klappergass hat mal geschrieben, irgendwann kommt der Punkt wo man feststellen muss, die Stammkneipe ist voller fremder Menschen.
    Die Anzahl der Arschillas und Arschillerinen ist halt ziemlich hoch geworden. Das ist der Lauf der Welt. Kein Problem. Solange es ab und zu ein Bierchen gibt ist alles gut.

    Und hier das fehlende Komma.

  178. @184: Lieber Heinz G. das Atmen wir weg egal was kommt.

  179. ZITAT:
    “Nein Volker, von dir denke ich nicht so.Ich verstehe überhaupt nicht warum du das auf dich bezogen hast.

    Es ist auch egal.”

    Mit ist es nicht egal Uli. Ich habe das auf mich bezogen, weil ich hier den ganzen Tag über Fußball geschrieben habe, über ein letztlich unwichtiges Spiel gegen einen noch unwichtigeren Gegner. Zugegeben ist das natürlich auch um sich nicht den ganzen Tag mit Corona, Trump und anderen, natürlich wichtigeren Themen zu beschäftigen. D.h. aber nicht, dass ich nicht einordnen kann was wirklich wichtig ist. Ich merke tatsächlich auch an mir selbst, dass mir die ganze Scheisse so langsam richtig auf den Geist geht. Nichts für ungut lieber Uli :-)

  180. Remo und Volker..

    Cheers 🍷

  181. Schaut jemand Anne Will???

    Wie haben ja in den letzten Tagen die Fällte von Falsch positiven Fälle in München bei bayern Türkgücü und auch bei Heidenheim, ich war immer der Meinung die Bundesliga macht Schnelltests.
    Weiss jemand ob das Schnelltests sind oder nicht in der Liga, denn…

    eben wurde bei Will gesagt, die Schnelltest kommen im Moment erst auf den Markt und sind noch nicht ausgeliefert, dies würde sich mit Drosten decken der sagte, er arbeitet daran, aber erst im Nov seien sie da.

    Daher nochmals die Frage welche Tests macht die Liga.

  182. Nida-Rümelrein oder so ähnlich. Ich kann net mehr.

  183. @189: swa: es geht nix die Apotheken-Umschau:
    https://www.apotheken-umschau......58071.html

  184. Nein, es ist nicht egal.
    Ermüdend, aber nicht egal.

    @swa
    Die “Schnelltests” (also diejenigen à la Schwangerschaftstests) sind derzeit über die medizinische Erprobungsphase hinaus im Einsatz zur “Praxiserprobung”. Bevorzugt im medizinischen Bereich beim Personal, also in Praxen, Kliniken, Pflegeheimen.
    Und nicht darüber hinaus, weil sie dafür noch nicht zugelassen sind. Also auch nicht bei den Fußballern.

    Die Fußballvereine arbeiten mW mehrheitlich derzeit mit PCR-Tests, die einer anderen Art der Analyse unterliegen, aber recht schnelle Ergebnisse liefern. Allerdings mit einer Trefferquote von ~75%.
    ____

    = Auch ermüdend, aber auf anderer Ebene. Aber auch nicht egal.

  185. Jedenfalls hat man offenbar versäumt, der Anne Will die passenden Schuhe anzuziehen.

  186. Danke @Nidda. Ergänzend hier noch recht frisch und insbesondere der vorletzte Absatz:
    https://www.abendblatt.de/hamb.....efeld.html

  187. @ 189 swa

    In Ergänzung zur #192: erste und zweite Liga führen meines Erachtens nur PCR-Tests durch, keine Schnelltests. Die von N-A zitierte Trefferquote halte ich für “spekulativ”.

  188. @W-A [195]
    Zustimmung: Alle Test der ersten und zweiten Liga sind derzeit PCR-Tests. Allerdings bitte ich zu unterscheiden zwischen den “herkömmlichen” PCR-Tests und den relativ neuen “PCR-Schnelltests”. Letztere werden zunehmend eingesetzt, sind aber wegen der Zuverlässigkeit von ~75% im Gegensatz zu den “herkömmlichen” PCR-Tests unzuverlässiger (siehe zB Gnabry). Allerdings günstiger und schneller.

    Die in Frage stehenden “neuen” Schnelltests (à la Schwangerschaftstests) sind aber etwas anderes = andere Baustelle. Und diese “neuen” Schnelltests sind in der medizinischen Erprobungsphase.

    Und nein: Das ist nicht spekuliert

  189. Danke !!!!!

    was die Schuhe betrifft, als Kölle DK Besitzerin muss sie die Schuhe tragen… grins.

  190. Exilfrankfurter

    Scheiss bayern !