Verein Mitgliederversammlung verschoben

Frank Rumpenhorst/dpa
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Das Präsidium von Eintracht Frankfurt hat die Mitgliederversammlung aufgrund der derzeitigen Corona-Lage “auf unbestimmte Zeit” verschoben.

Dies teilte der hessische Sportverein am Donnerstagabend mit. “Gemäß Vereinssatzung hat die Einberufung der Versammlung mindestens zehn Wochen vor dem Zeitpunkt zu erfolgen, an dem die Versammlung stattfinden soll”, hieß es vom Verein. Die Versammlung hätte eigentlich im Januar 2021 stattfinden sollen. Es sei nicht absehbar, wie “sich die Pandemie und die Verordnungslage” bis dahin entwickeln.

Man prüfe zwar auch eine digitale Versammlung, dies sei bei mehr als 90.000 Mitgliedern aber “kaum möglich”. Das Eintracht-Präsidium teilte mit, die Veranstaltung könne bei einer entspannteren Lage und einer Lockerung von Auflage für Großveranstaltungen womöglich im Frühjahr oder Frühsommer 2021 nachgeholt werden. (dpa)

Schlagworte:

82 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Erster und guten Morgen :-)

  2. Morgen ist auf jeden Fall ein Spiel.

    https://maintracht.blog/2020/1.....-was-geht/

    Wem es nicht gefällt… einfach weitergehen.

  3. Morsche!

    An das Spiel kann ich mich auch noch erinnern, schöner Heber von Fjorthoft aus dem Mittelfeld über den heraus eilenden Kahn.

    Das bittere ist die Erkenntnis, dass damals eine deutlich schwächere Mannschaft (im Vergleich zu heute) auf dem Platz stand, die bewiesen hat, dass es nicht unmöglich ist, in München auch mal zu gewinnen.

    Die Eintracht ist heute auf jeder Position besser besetzt (auch im Liga-Vergleich damals und heute), gleichwohl sind die Chancen auf einen Sieg deutlich niedriger als seinerzeit.

  4. ZITAT:
    “Die Eintracht ist heute auf jeder Position besser besetzt (auch im Liga-Vergleich damals und heute), gleichwohl sind die Chancen auf einen Sieg deutlich niedriger als seinerzeit.”

    Ich glaube, die Chancen waren damals nahe null und sind heute nahe null. Kein großer Unterschied.

  5. Sehe ich anders, die Bayern sind in den letzten Jahren nochmal deutlich besser geworden als der Rest der Liga.

    Vor 20 Jahren konnten auch noch Dortmund oder Bremen Meister werden, d.h. die Bayern waren zwar auch damals schon Favorit in jeder Saison, aber dem Rest der Liga eben nicht haushoch überlegen, wie aktuell.

  6. @2
    Zu Deiner Aufstellung kam mir dies in den Sinn:

    “Und sie wird versuchen müssen, die schnellen Außen in Schach zu halten, weshalb Trainer Adi Hütter gegen die Bayern gerne auf eine Viererkette gesetzt hat. Interessant dabei: Makoto Hasebe, der Kopf der Dreierabwehr und prädestiniert für die Aufgabe des modernen Liberos, saß in den letzten drei Partien gegen die Münchner immer auf der Bank.”

    Gegen starke Mittelstürmer setzt Hütter auch gerne mal Hinti auf die Liberoposition, was diesmal wegen N’Dickas Ausfall schwerlich umzusetzen ist. Grundsätzlich stellt sich ja immer die Frage, in wieweit man die Aufstellung nach dem Gegner ausrichtet oder der eigenen Stärke vertraut.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....77227.html

  7. Morsche, der Ball ist immer noch rund!
    Eine Meisterschaft kann mer nie mit Einzelspiel vergleichen und es müssten eben NUR einige Faktoren zusammen kommen und die passende Taktik mit passendem Personal(2018).
    Übrigens Uli Stein, Du müßtest doch wissen, wofür *polier* steht? bitte…

  8. Rode ist 1,79 Meter groß. Giftzwerg?

  9. ZITAT:
    “Übrigens Uli Stein, Du müßtest doch wissen, wofür *polier* steht? bitte…”

    Das kommt aus der Funkelära. Damals gab es die Fraktion der Funkelschreinpolierer… Ich glaube mich zu erinnern, dass damals der Kollege Boccia und Heinz Gründel ganz vorn dabei waren… ;)

  10. Morsche
    bei den Bayern kann man sich schon mal auf den Gegner einstellen und muss nicht unbedingt sein eigenes Spiel durchdrücken. Was ja eh nicht unsere Stärke ist. Gegen den FCBäh sahen wir immer am besten aus, wenn wir deren (wenige) Schwächen ausnutzen konnten. Ich erinnere mich an ein Spiel, wo sie zu langsame Innenverteidiger hatten und ein Taktikgenie vorschlug, den Ball einfach lang zu schlagen.

  11. ZITAT:

    https://maintracht.blog/2020/1.....-was-geht/

    Mir fällt auf, dass einige unterschwellig gerne mal gerade Kamada aus der Mannschaft nehmen würde. Ich halte gerade ihn für unverzichtbar. Kamada ist sicher kein Heilsbringer aber in unserer Mannschaft Ist er bisher der Einzige, der mit einen überraschenden Pass Stürmer in Position bringen kann. Kaum ein Tor für uns, wo er nicht vorher seine Füße im Spiel gehabt hätte.

    Zu ydeiner Aufstellung: Wenn schon Barkok, dann anstatt Zuber. Meine Meinung.

  12. Die 5, 7 und 10

    Volle Zustimmung.

    Auf gehts. Die Chancen sind gering. Aber bei günstigem Spielverlauf ist immer was drin.

  13. Danke…

  14. “Giftzwerg?”

    Sammer weiß von was er spricht, war seine Spielweise doch ähnlich giftig und er selbst auch nicht viel größer.

  15. @phauser

    Sehe ich genauso. Kamadas Passicherheit und Spielintelligenz hat bei uns sonst nur Hasebe. Warum es scheinbar Leute gibt die Barkog auf Augenhöhe mit Kamada sehen wird wohl was damit zu tun haben das er von hier kommt.

  16. Was ist jetzt besser, Giftzwerg oder zartes Geschöpf?

  17. Gude Morsche?

    @15

    Sag mal, auf Augenhöhe und so ein …. schreibt doch höchstens Frau auf Tinder?

  18. ZITAT:
    “Gude Morsche?

    @15

    Sag mal, auf Augenhöhe und so ein …. schreibt doch höchstens Frau auf Tinder?”

    Bitte? Ich steh grad aufm Schlauch.

  19. @

    Wäre mir ohne Corona auch so gegangen, aber jetzt …. ;-)

  20. Es wird immer rätselhafter. Anscheinend muss man Tinder nutzen, um diese Aussagen nachvollziehen zu können.

  21. In ner guten Mannschaft sollte jeder mal ne Chance kriegen, sich einzubringen, das muss aber länger als 5 Minuten sein. Soviel zu Barkok, der Younes wird sicher noch ne ganz andere Qualität anbieten.

  22. ZITAT:
    “Es wird immer rätselhafter. Anscheinend muss man Tinder nutzen, um diese Aussagen nachvollziehen zu können.”

    Und Corona haben?

    https://www.youtube.com/watch?.....jfkynJ4hbI

  23. Ich glaube ja wirklich so langsam, der Junge hat definitiv die falschen Berater in seinem Umfeld.

  24. ZITAT:
    “Der Luka wollte doch nur e bisserl feiern :

    https://www.faz.net/aktuell/sp.....16082.html

    “Jovic hatte sich damals für sein Verhalten gerechtfertigt und um Entschuldigung gebeten. „Es tut mir sehr leid, dass einige Leute ihre Arbeit nicht professionell gemacht und mir keine spezifischen Anweisungen gegeben haben, wie ich mich während meiner Isolation verhalten soll“, schrieb er in sozialen Netzwerken. „Ich entschuldige mich bei allen, wenn ich mich in irgendeiner Weise in Gefahr gebracht habe. Ich hoffe, dass wir gemeinsam all dies überwinden können“, ergänzte er.”

    Tja. Schade das weder kapiert was Eigenverantwortung bedeutet, noch wozu die Charantäne gut sein soll. Unter komplett anderen Umständen wäre das ne klasse Reaktion gewesen. So allerdings hat er sich die Idiotenkrone aufgesetzt.

  25. Aber auch geil das die FAZ das “um entschuldigung bitten” nennt. Ab wieviel Schichten Ironie hörts eigentlich auf witzig zu sein?

  26. Der tippt ‘nen Sieg von Hertha in Leibzsch.

  27. ZITAT:
    “Der tippt ‘nen Sieg von Hertha in Leibzsch.”

    In Leipzig knallen die Korken.

  28. Vielleicht könnte es ja morgen mal klappen, dass man möglichst lange ein 0:0 hält. Aber ich befürchte bereits nach 10 Minuten ein langgezogenes jappadappadu durch die Arena schallen…

  29. Abraham fraglich, Younes noch kein Startelfkandidat.

  30. Ich hoffe ja, dass Hütter dann eher Tuta stellt oder meinetwegen Ilsanker nach hinten zieht. Ich habe einige Situationen in Erinnerung, in denen Abraham als er nicht zu 100% fit war diese Defizite mit übertriebenem Einsatz zu kompensieren suchte…

  31. “Ich habe einige Situationen in Erinnerung, in denen Abraham als er nicht zu 100% fit war diese Defizite mit übertriebenem Einsatz zu kompensieren suchte…”

    Ich kann mich noch dunkel erinnern, ich weiß leider nicht mehr welche Partie es war, Abraham kam nach verletzung zurück und hat direkt überragend gespielt. Das er in eine Situation kommt wo er es übertreibt kannste in jedem Spiel haben.

    Wenn er kann, würde ich Abraham bringen. Bei Ilse oder Tuta musst du wählen zwischen Erfahrung und Schnelligkeit….wir werden aber beides brauchen.

  32. Gegen die Bayern kann man ruhig etwas experimentieren. Pro Tuta.

  33. ZITAT:
    “Pro Tuta.”

    Ausm Bauch: ja.

  34. Pelé wird heute 80 Jahre alt. Ihm zu Ehren bin ich auch für Tuta.

    “Das Schwierige ist nicht, tausend Tore zu schießen wie Pelé, sondern ein einziges wie Pelé.“
    (Carlos Drummond de Andrade , Lyriker aus Brasilien)

    https://www.fr.de/sport/fussba.....77462.html

  35. Fußball literarisch zu verklären ist so 90er.

  36. “Vielleicht könnte es ja morgen mal klappen, dass man möglichst lange ein 0:0 hält.”

    Oka lässt grüßen.

  37. fünf spieler von heidenheim positiv getestet – ab wann sagen die spiele eigentlich ab?

  38. @38
    Dann war de Andrade seiner Zeit voraus.

  39. Jederzeit den Eindruck erwecken, einen erfolgversprechenden Konter fahren zu können!

  40. Hihi. Auf der PK von Hansi Flick war Thema, wie man diesen Hinti bei gegnerischen Standards stoppen kann.

    Ich finde, das gilt für Tore.

  41. für beide Tore

  42. Die annern interessieren ja net mehr so, aber Vfbääh gegen Kölle, guter Anfang.

  43. ZITAT:
    “fünf spieler von heidenheim positiv getestet – ab wann sagen die spiele eigentlich ab?”

    Wenn keine Quarantäne verordnet wird müssen mindestens 15 Spieler einsatzbereit sein in der BL

  44. Geschichte.
    Das Wunder von Taipeh.
    Das wusste ich auch nicht, zumindest kann ich mich nicht mehr daran erinnern, gefällt mir aber.

    https://www.zeit.de/sport/2020.....h-gladbach

    https://www1.wdr.de/mediathek/.....b-100.html

  45. Philadelphia Eagle

    Hat schon jemand beim Felix M. angerufen, wie es denn geht mit dem Sieg in Muenchen ?
    Oder muessen wir 24 Jahre warten, so wie davor ?

  46. o.t. – berlin kapituliert – und es ist erst oktober
    https://www.rbb24.de/politik/t.....uppen.html

  47. @ 49 karsten

    Kapitulation? Tut mir leid für Dich, dass Du den im Artikel geschilderten Sachverhalt so grob missverstehst.

  48. ich fürchte du verstehst auch einiges nicht, westend-adler. tut mir auch leid.

  49. @50, 51
    So geht Kommunikation im Internetz. Barvo.

  50. Scroll, Tirili. Das Leben kann so einfach sein.

  51. Westend-Vogel ist der Schlauste hier.
    Nach mir natürlich.

  52. Stell dich hinten an, Schneider

  53. ZITAT:
    “Westend-Vogel ist der Schlauste hier.
    Nach mir natürlich.”

    aber er hat’s schon lange vor dir gewusst und sicher auch irgendwo – in aller bescheidenheit – gepostet.

  54. Zum Spocht:
    Werde morgen de Gadde winterfest mache, bewusst ab 14.00 Uhr.
    Is besser für mei Nerve:-)
    Bewegung an de frisch Luft is auch immer gut.

    Null Bock auf den FC 🤮.

  55. Sebi Jung beim KSC nur auf der Bank.
    So tief kann man fallen.

  56. Zum KSC zu gehn?

  57. ZITAT:
    “Zum KSC zu gehn?”

    Ja. Und dort auf der Bank sitzen.

  58. Fottgejaacht.

  59. :-)

    „Jung sei kein Ochs“, war damals im Stadion zu lesen.

  60. Scroll, Tirili…

  61. Der Jung hatte das schlechte Beispiel direkt vor Augen. Und ist trotzdem den gleichen Weg gegangen.

    Ausgesorgt hat er. Ob das der Karriereplan war, ist ‘ne andere Frage,

  62. Ins Stadion geht man zum Kicken, net zum Lesen.

  63. @Merseburger
    +1

  64. ZITAT:
    “„Jung sei kein Ochs“, war damals im Stadion zu lesen.”

    Immer noch eins meiner liebsten Plakate. Zusammen mit ‘Adi sag Bescheid wenn Du eine Unterbrechung brauchst.’

  65. Nun ja, Jung ist nicht der erste Fussballer, der nach einer schweren Verletzungen nie mehr an sein optimales Leistungsvermögen herankam. In jungen Jahren war er wahrlich kein Schlechter.

  66. Stuttgart Zweiter? Alter.

  67. Zitat:
    “fünf spieler von heidenheim positiv getestet – ab wann sagen die spiele eigentlich ab?”

    @ Karsten
    Bevor eine Absage ins Spiel gebracht wird, sollte halt zunächst der Sachverhalt mal gründlich geklärt sein:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....3-99-53888

  68. Stimmt, das Angebot an den Adi mit der Spiel Unterbrechung war auch „kreativ“ :-)

  69. @ WA und Karsten,

    soweit ich das verstanden habe, sind die Schnelltests ganz gut beim negativen Ausschluss aber extrem unzuverlässig bei positiven Ergebnissen. Da muss halt noch ein PCR Test hinterhergeschoben werden.

  70. Obwohl ich im Allgemeinen kein Sammer-Fan bin, die Analysen von ihm beim Freitagspiel in Eurosport waren schon Klasse!

  71. Homestory:

    mein Vorschlag, daß sie in der Eintracht Skybar RB guckt und ich das Bayernspiel entspannt zuhause führte zur Androhung von Backenfutter.

    Keinem kammers recht machen.

  72. ZITAT:
    “Zum Spocht:
    Werde morgen de Gadde winterfest mache, bewusst ab 14.00 Uhr.
    Is besser für mei Nerve:-)
    Bewegung an de frisch Luft is auch immer gut.

    Null Bock auf den FC 🤮.”

    Hab bem 5:1 renoviert, überleg mir schon verzweifelt was für morgen. Auto aussaugen und winterfertig machen oder so…

  73. Da stand: „Rode, du bist noch Jung, sei kein Ochs!“

  74. Entspannung gefällt mir, let’s groove&shake ….
    https://www.youtube.com/watch?.....BLwmYI09Lw
    (Maceo Parker – Shake everything you’ve got)

  75. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Da stand: „Rode, du bist noch Jung, sei kein Ochs!“”

    Der Oberlehrer lehrt oberkorrekt. Das Plakat war meiner Erinnerung nach nicht für Jung.

  76. NairobiAdler in HH

    Im Übrigen gilt nach wie vor: Reisende soll man nicht aufhalten.

  77. Covid hin Covid her. Den beschissensten Verein des Universums mache mer morje weg.
    Sieg 2:0. Ende peng.