Englische Woche “Nicht treiben lassen”

Foto: Uwe Anspach/dpa
Foto: Uwe Anspach/dpa

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hofft auf Veränderungen im Profifußball durch die Coronakrise zur Erhaltung des gesellschaftlichen Stellenwerts.

“Eine Entfremdung wird es nicht geben, aber vielleicht ändern sich bei den Klubs auch ein paar Themen”, sagte Eberl in einem Doppel-Interview mit Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic in der Welt am Sonntag: “Vielleicht definiert sich der eine oder andere nicht mehr nur über Erfolg, sondern auch über Themen wie Nachhaltigkeit oder Klimaschutz.”

Ähnliche Entwicklungen erhofft sich auch Bobic. “Wir müssen uns freimachen vom öffentlichen Druck und dürfen uns in Bezug auf den sportlichen Erfolg nicht treiben lassen, so wie es einige Klubs getan haben”, sagte der 49-Jährige.

Eine “Entwöhnung der Fans” durch Geisterspiele, vor der Bayern Münchens Boss Karl-Heinz Rummenigge jüngst gewarnt hatte, befürchten Bobic und Eberl nicht. Er sei sicher, “dass sich die Menschen freuen und dass sie feiern werden, wenn sie wieder ins Stadion dürfen”, sagte Bobic.

Mit Sorge blicken die beiden Manager auf die Turbulenzen beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). Alles, was nicht mit dem sportlichen Bereich zu tun hat, “ist derzeit leider ein Fiasko”, sagte Bobic. Der Ex-Europameister sieht strukturelle Probleme im Verband. Es seien “immer nur die Präsidenten ausgetauscht” worden, “überlebt haben diverse Krisen immer die gleichen Leute”, sagte Bobic. “Der DFB ist unsere Mutter. Sie muss Ruhe ausstrahlen und für den Fußball einstehen – und darf nicht so viele Angriffsflächen bieten”, sagte Eberl. (sid)

Schlagworte: ,

134 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Mosche
    Heimsieg!

  2. Morsche, danke Zebulon für den älteren Bericht. Mit Joveljic hatte man eigentlich dann doch fest geplant. 4 Millionen hat er gekostet. Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm gehabt.

  3. Bin mal gespannt wieviel Angriffsfläche uns die Fohlen morgen bieten werden.

  4. Empfiehlt Bobic sich jetzt für einen Job beim DFB?

  5. Gude Morsche,
    OT
    Mal so eine Frage in die Runde:
    Wir reden über Lockdown und Gefahren und dann werden in dieser Woche an deutschen Unis Klausuren geschrieben, in Hallen mit über 100 Personen. Ok mit Maske, aber 3 Klausuren heißt im ungünstigsten Fall mit bis zu 300 verschiedenen Personen.
    Dazu gibt es da Unis in Städten wie z.B. Mannheim, mit signifikanten Infektionszahlen im Bereich um 300 und weiter steigend.
    Ist das sinnvoll, nachvollziehbar?

  6. Morsche,
    @Schebbe: U3L, Geschichte? Sehr gut, weiter strebsam bleiben

  7. @Zebulon

    Thema verfehlt, 6 setzen!

  8. Aus dem Eingangsbeitrag:

    “„Wir müssen uns freimachen vom öffentlichen Druck und dürfen uns in Bezug auf den sportlichen Erfolg nicht treiben lassen, so wie es einige Klubs getan haben“, sagte der 49-Jährige.”

    Fußball ist und bleibt ein Ergebnissport.

  9. Rasender Falkenmayer

    Klausur mit Maske stelle ich mir als Tortur vor.

  10. schwarzwaldadler

    https://www.hessenschau.de/spo.....r-104.html

    Kostic, das liest sich wie Abschied.

  11. Rasender Falkenmayer

    Ach so: Habt Ihr gestern schon geklärt, ob der BVB jetzt Hütter kauft?

  12. Die Vögel der Apokalypse – sie fliegen wieder..

  13. Guten Morgen, habe nichts geklärt, bin aber sicher, dass sich irgendjemand schon gefunden hat, der ihn auf einer Schubkarre nach Dortmund transportiert.

    Bin gestern beim dilettierenden Fährmann hängengeblieben, der beim Ausgleich einen eher unglücklichen Eindruck hinterlässt. Dafür wurden früher immer die ins Tor gestellt, die die besten Reflexe haben. Fährmann bemüht sich nicht mal den Ball zu erreichen. Klar, war aus kurzer Distanz, aber wie ich schon schrob: Reflexe.

    Dafür hat er den Knappen ja anschließend noch den Punkt gerettet. Und wichtig war sowieso nur, dass Uth nichts schlimmeres als eine Gehirnerschütterung passiert ist.

    Also ich bin Frankfurter, btw. Und ich will auch hier bleiben. Ich weiß aber nicht, was Frankfurt mit mir vor hat. Da müsste man Herr Feldmann fragen.

  14. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Also ich bin Frankfurter, btw. Und ich will auch hier bleiben. Ich weiß aber nicht, was Frankfurt mit mir vor hat. Da müsste man Herr Feldmann fragen.”

    Wie viel müßte man Dir denn zahlen, damit Du nach Offenbach ziehst?

  15. ZITAT:
    “Kostic, das liest sich wie Abschied.”

    Sind wir so pleite? Denn sportlich wäre das ein herber Verlust. Auch wenn Kostic noch nicht bei 100% ist, ist er immer noch im Klassen besser als zB Zuber oder Chandler als LV.

  16. Das Gehalt von Kostic, plus Auto, Kost und Logis. In Offenbach gibt es auch schöne Ecken, bleibt aber Offenbach.

  17. Rasender Falkenmayer

    @16
    fair

  18. Wir sind durch den Verkauf der Büffelherde definitiv schlechter geworden.
    Die Verkauften aber auch.
    Hütter kann da nix für. Er muss jetzt versuchen, ein paar Dickwurze zur Ananas zu formen.

  19. Im Zusammenhang mit Kostic meine ich mich zu erinnern, dass der letzte Sieg ohne Kostic zustande kam. Es ist ja manchmal so, dass Spieler unterbewusst einen Gang zurückschalten, in dem Wissen, “der Kostic wird´s schon richten”.

  20. OT
    20 Millionen für einen 20jährigen. Corona macht wirklich demütig.
    https://www.kicker.de/szoboszl.....23/artikel

  21. 19. Jep, gegen Hofffenheim. Zuber spielte als Kostic Ersatz genau diese eine gute Spiel. Mehr habe ich von ihm noch nicht gesehen.

  22. @Worre
    “Empfiehlt Bobic sich jetzt für einen Job beim DFB?”

    Das Zentralorgan hatte Bobic kürzlich als einen der zukünftig wahrscheinlich drei Geschäftsführer der DFL ins Spiel gebracht..

    https://www.kicker.de/was-fuer.....31/artikel

  23. ZITAT:
    “OT
    20 Millionen für einen 20jährigen. Corona macht wirklich demütig.
    https://www.kicker.de/szoboszl.....23/artikel

    Das sieht mir eher nach einer verdeckten Gewinnausschüttung aus

  24. ZITAT:
    “Empfiehlt Bobic sich jetzt für einen Job beim DFB?”

    Meinen Segen hat er.

  25. ZITAT:
    “Das sieht mir eher nach einer verdeckten Gewinnausschüttung aus”

    Jepp. Rechte Tasche / linke Tasche.

  26. ZITAT:
    “Meinen Segen hat er.”

    Genau. Und dann macht es der Westend-Adler. Das bekommt der neben der Beratung der Bundesregierung in Sachen Pandemie auch noch problemlos hin.

  27. @26: im Duo mit Palmer

  28. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Empfiehlt Bobic sich jetzt für einen Job beim DFB?”

    Meinen Segen hat er.”

    Machen wir dann mit Hübner weiter?

  29. “Machen wir dann mit Hübner weiter?”
    Meinen Segen hätt er, junge von ihm Anzulernende gäb`s auch,
    aber bitte mit ein weng Lokalkolorid.

  30. ZITAT:
    “Machen wir dann mit Hübner weiter?”

    Wir könnten auch was mit Fähnchen machen. So für die Traditionalisten.

  31. Günther Schmolz

    ZITAT:
    “OT
    20 Millionen für einen 20jährigen. Corona macht wirklich demütig.
    https://www.kicker.de/szoboszl.....23/artikel

    ZITAT:
    “@Worre
    “Empfiehlt Bobic sich jetzt für einen Job beim DFB?”

    Das Zentralorgan hatte Bobic kürzlich als einen der zukünftig wahrscheinlich drei Geschäftsführer der DFL ins Spiel gebracht..

    https://www.kicker.de/was-fuer.....31/artikel

    Die emsige Einladung nach Bayern-Gusto (ohne die Verteilungsrebellen) neulich zum Gipfeltreffen und die Kommentare auf Kalle-Linie, … und die personelle Zukunft der DFL war wohl auch ein Thema, wenn ich mich recht entsinne…
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Kann mir nicht vorstellen, dass die Eintracht sein letzter Posten auf dem Karriereweg ist…

  32. Günther Schmolz

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “OT
    20 Millionen für einen 20jährigen. Corona macht wirklich demütig.
    https://www.kicker.de/szoboszl.....23/artikel

    Das sieht mir eher nach einer verdeckten Gewinnausschüttung aus”

    Transfers von irgendwelchen RB Clubs zu RB Leipzig müffeln doch schon des Längeren, oder?

  33. ZITAT:
    “”Machen wir dann mit Hübner weiter?”
    Meinen Segen hätt er, junge von ihm Anzulernende gäb`s auch,
    aber bitte mit ein weng Lokalkolorid.”

    Ich kenne da einen, der momentan in der Verbotenen Stadt arbeitet. Der spricht gerne Kartext, agiert sehr engagiert für seinen Club, zeigt scharfe Analyse und Haltung, wie zuletzt in Zwickau, Brown Under.

  34. In Bielefeld?

  35. Morsche,
    Mark Weidenfeller vom hr formuliert die Hütterkritik auch komplett unverblümt:
    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html

  36. Gerard Houllier ist verstorben.

    Eines der besten Spiele, die ich miterlebt habe: Liverpool-Alaves. Kompletter Irrsinn. Geil.

  37. Hütter grad in der PK. Der lebt ja wirklich in seiner eigenen Welt. Fast wie Trump. „Wir haben in Wolfsburg bis zur 75. Minute gut gespielt und geführt“.

  38. „Wir haben in Wolfsburg ein gutes Spiel gemacht“…Unfassbar.

  39. Schön wären mal richtig kritische Fragen. Bisher Fehlanzeige.

  40. Und Ilse ist eigentlich super. Das sieht man nur nicht richtig. Heidewitzka.

  41. was hütter da gerade abliefert ist schon sehr speziell

  42. Wir lassen uns nicht treiben!

  43. ZITAT:
    “Das Zentralorgan hatte Bobic kürzlich als einen der zukünftig wahrscheinlich drei Geschäftsführer der DFL ins Spiel gebracht.”

    Tennispartner. Tja. Is klar. Kann man sich ja gar nicht gegen wehren dann.

  44. Joveljic könnte in der Winterpause zurückgeholt werden, wenn ich das richtig verstanden habe. Interessant. Eigentlich ein Muss bei dem Gejammere von Hütter vorher über die enge Kiste bei den Stürmern.

  45. “Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel”… na dann gut Holz.

  46. ZITAT:
    “Kann mir nicht vorstellen, dass die Eintracht sein letzter Posten auf dem Karriereweg ist…”

    Ja und wo ist das Problem? Der Mann ist 49. Und kein Beamter.

  47. Ich denke mal, wir werden gg BMG eine mutige Aufstellung sehen (Barkok) , eine SGE, die ordentlich dagegen hält und dann ein gerechtes Unentschieden auf dem man aufbauen kann, erleben. Die Mannschaft wird eine Reaktion gezeigt haben, aber Gladbach der erwartet schwere Gegner gewesen sein und danach wird man sich wieder voll fokussieren. Gegen Augsburg dann wieder Schlafwagenfussball mit Ausgleich in der Nachspielzeit nach glücklicher Führung und schwuppdiwupp ist schon wieder Winterpause. Da wird man dann weiter konzentriert arbeiten und im neuen Jahr geht alles wieder von vorne los.
    Grandios diese neue Eintracht.
    Now prove me wrong Adi Hütter.

  48. “Ja und wo ist das Problem?…”

    Kein Problem, eher die Lösung.

  49. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Schön wären mal richtig kritische Fragen. Bisher Fehlanzeige.”

    Braucht es gar nicht mehr, wenn schon die Antworten auf harmlose Fragen so ausfallen.

  50. Fu-esszett-ball doch, complainovic!
    Mach dich ned unbeliebt.

  51. Rasender Falkenmayer

    So sieht es wahrscheinlich aus, complainovic. Andererseits: ” „Das Spiel“, sagt Manager Bruno Hübner entschlossen, „müssen wir gewinnen.“ ” (FR). Wenn Bobic das gesagt hätte, hätte ich es als Ultimatum gewertet.

  52. An die Kritiker gerichtet sagte Hütter: “Was ich nicht mag ist, wenn man die Spieler in eine Ecke stellt.”

    Wie ist er nach dem 1:6 in Lev. mit Willems und Ndicka umgegangen?

  53. So aus der Ferne gibt Hütter mit diesen Aussagen keine wirklich gute Figur ab. Unser Spiel in Wolfsburg war eine Katastrophe, der Matchplan ging nicht auf und bereits zur Halbzeit hätte es Umstellungen und Wechsel geben müssen – nicht erst in der Nachspielzeit.

    Hütter wurde hier doch als lernfähig verkauft, oder? Schauen wir mal. Wäre höchste Zeit, jetzt die Kurve zu bekommen.

  54. RF : wurde das nicht auch über das Spiel gg Union gesagt?

  55. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “RF : wurde das nicht auch über das Spiel gg Union gesagt?”
    So deutlcih habe ich das da noch nicht gelesen.

    Aber was anderes: Bei der Suche nach einem neuen Trainer muss man ja darauf achten, auch die Konkurrenz zu schwächen. Dieser Berliner Urs macht einen ganz guten Job…

  56. Ach und dieser Ajdin Hrustic, wann ist der eigentlich so weit, dass man den mal für ne viertelstunde bringen kann in der Bundesliga? Oder muss der nächstes Jahr erst nochmal nach Belgien? Ich mein, der ist 24 und hat ne knappe Million gekostet, mitten in der Pandemie. Nicht, dass die Karriere sich schon dem Ende entgegen neigt, bis der mal richtig Fahrt aufgenommen hat.

  57. Urs Fischer macht in der Tat einen guten Job. Er ist mir nur leider extrem unsympathisch. Daher : will isch net

  58. ZITAT:
    “Ach und dieser Ajdin Hrustic, wann ist der eigentlich so weit, dass man den mal für ne viertelstunde bringen kann in der Bundesliga? Oder muss der nächstes Jahr erst nochmal nach Belgien? Ich mein, der ist 24 und hat ne knappe Million gekostet, mitten in der Pandemie. Nicht, dass die Karriere sich schon dem Ende entgegen neigt, bis der mal richtig Fahrt aufgenommen hat.”

    super!

  59. Oder den Lucien. Aber das wird schwääääär.

  60. ZITAT:
    “Dardai würd ich nehmen.”

    Bitte nicht schon wieder jemand mit einem Dialekt. Was wir jetzt brauchen sind klare Ansprachen.

  61. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ach und dieser Ajdin Hrustic, wann ist der eigentlich so weit, dass man den mal für ne viertelstunde bringen kann in der Bundesliga? Oder muss der nächstes Jahr erst nochmal nach Belgien? Ich mein, der ist 24 und hat ne knappe Million gekostet, mitten in der Pandemie. Nicht, dass die Karriere sich schon dem Ende entgegen neigt, bis der mal richtig Fahrt aufgenommen hat.”

    super!”

    Hihi.

  62. ZITAT:
    “Gerard Houllier ist verstorben.

    Eines der besten Spiele, die ich miterlebt habe: Liverpool-Alaves. Kompletter Irrsinn. Geil.”

    nee oder? Ich war beim selben Spiel. Genau auf der ‘segregation line ‘ in der Mitte. Unglaublich war das. 4:4 nach 90 oder?

  63. @45: hab einige Spiele gesehen, mich aber noch nicht abschließend entschieden, wer schlechter ist, Wolfsberg oder Pauli. Zu ihm selbst, bin da noch nicht so ganz obbdimisdisch. Pressing macht er ja ganz gut, ansonsten steht er viel vorne drin, sieht nach Strafraumspieler aus. Eigentlich ideal für unsere punktgenauen Zuspiele und Flanken. Sein Torjubel schon hier als auch bei den Ösis erinnert mich persönlich ein wenig an ein Ich-AG. Da tue ich ihm aber vielleicht auch unrecht und lasse mich dito liebend gern eines Besseren belehren.

  64. ZITAT:
    “Dardai würd ich nehmen.”

    Lass mal. Ich will mal einen Trainer sehen, der auch Offensive kann auf Dauer.

  65. Rasender Falkenmayer

    Hinten muss dicht sein. Offensiv ergibt sich dann.

  66. ZITAT:
    “Hinten muss dicht sein. Offensiv ergibt sich dann.”

    That´s the spirit. *Polier*

  67. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gerard Houllier ist verstorben.

    Eines der besten Spiele, die ich miterlebt habe: Liverpool-Alaves. Kompletter Irrsinn. Geil.”

    nee oder? Ich war beim selben Spiel. Genau auf der ‘segregation line ‘ in der Mitte. Unglaublich war das. 4:4 nach 90 oder?”

    Muss ja. Golden Goal. Fand ich da auch scheiße, hätte weitergehen können. Ich war Südtribüne. Kann ich da auch mitreden.

  68. ZITAT:
    “*Polier*”

    Wenn Du mich heute fragen würdest, wen ich als Trainer möchte, würde ich Grammozis nehmen. Das was der bei den Lilien gemacht hat war so verkehrt nicht.

  69. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hinten muss dicht sein. Offensiv ergibt sich dann.”

    That´s the spirit. *Polier*”

    :-))

  70. ZITAT:
    “„Wir haben in Wolfsburg ein gutes Spiel gemacht“…Unfassbar.”

    Rückrunde (30.05.2020): stimmt.
    Allerdings war da das Ergebnis andersrum.

  71. Im Ernst: klar trägt Hütter die Verantwortung für die Mannschaft. Letztlich steht er aber immer im Austausch mit seinen Co-Trainern, von denen einer immerhin schon zu Funkel- und zuletzt Kovac-Zeiten hier war.

    Und bei den Spielen, die ich beobachtet habe, fand da auch während des Spiels ein reger Austausch statt.

    Du müsstest also nicht nur einen, sondern vermutlich zwei bis drei Trainer austauschen. Kann jeder selbst hochrechnen, was das kosten würde, in einer Zeit, in der Geld auch in der BL offenbar – Ausnahmen bestätigen die Regel – nicht mehr im Keller gedruckt werden kann.

    Ja, sportlich sind 13 Punkte absolut Minimum dessen, was man erwarten kann. Spielerisch gab es viel Stückwerk, vor allem – und das dürfte hier vielen aufstoßen – keinen erkennbaren Fortschritt.

    Ich wäre der erste, der den Trainer in Frage stellen würde, wenn es zwischen Trainer und Mannschaft oder Trainer und sonstigem Funktionsteam nicht mehr stimmen würde. Wir wissen bekanntlich nichts.

    Vielleicht sollte man da einfach wirklich mal die Spieler mehr in die Verantwortung nehmen. Wie das geschehen kann, weiss ich gar nicht. Aber irgendwelche Stellschrauben wird es da doch geben.

    Experten bitte nach vorne!

  72. Rasender Falkenmayer

    Mercato
    Weil wir dringend Mitelstürmer brauchen.
    https://www.transfermarkt.de/g.....or_2632289

  73. Rasender Falkenmayer

    Tatsächlich ist es üblich, mit einem Trainer auch seinen Assistenten zu entlassen.

    Die Situation Reutershahn anzulasten, finde ich dann doch sehr weit hergeholt.

  74. Rasender Falkenmayer

    Ich hab’s: einer unserer Spielanalysten ist noch frisch dabei (01.07.2020!) und ihm fehlt die Erfahrung auf dem Posten. Deswegen sind wir auf die Gegner nicht akurat vorbereitet!
    https://www.transfermarkt.de/e...../verein/24

  75. „Kann mir nicht vorstellen, dass die Eintracht sein letzter Posten auf dem Karriereweg ist…“

    Dann sollten wir ihn unbedingt hochloben!

  76. Zitat:
    “Du müsstest also nicht nur einen, sondern vermutlich zwei bis drei Trainer austauschen. Kann jeder selbst hochrechnen, was das kosten würde, in einer Zeit, in der Geld auch in der BL offenbar – Ausnahmen bestätigen die Regel – nicht mehr im Keller gedruckt werden kann”.

    Habe mal einem, der einige Vorstände entlasssen hat, gesagt, dass ihn das ganz schön viel kosten würde. Antwort: “Wenn ich sie behalten hätte, wäre es noch teurer geworden”

    Zitat;
    “Die Situation Reutershahn anzulasten, finde ich dann doch sehr weit hergeholt”.

    Der kommt im TV zwar super sympathisch rüber, aber wenn Hütter gehen sollte, muss der m.E. auch weg. Dessen Einfluss auf Hütter halte ich nicht für gering.

  77. ZITAT:
    “Der kommt im TV zwar super sympathisch rüber, aber wenn Hütter gehen sollte, muss der m.E. auch weg. Dessen Einfluss auf Hütter halte ich nicht für gering.”

    Reutershahn wurde zu Saisonbeginn 2016 angeblich auf ausdrücklichen Wunsch von Niko Kovac geholt und ist nach dem Abgang von Moppes Petz die einzige Konstante im Trainerteam. Warum sollte er gehen? Ich würde annehmen, wenn der Worst-case eintritt gehen Hütter und Peitinger.

  78. Morgen wird uns Hrustic zum Sieg führen.

  79. ZITAT:
    “Und dann macht es der Westend-Adler. Das bekommt der neben der Beratung der Bundesregierung in Sachen Pandemie auch noch problemlos hin.”

    DFB / DFL: Organisationen auf dem gesellschaftlich und finanziell absteigenden Ast sind nichts für mich, viel zu anstrengend in meinem Alter. Da bin ich ehrlich.
    Bundesregierung: Perlen vor die Säue werfen kommt schon gar nicht in Frage.
    Wissta Bescheid jetzt.

  80. ZITAT:
    “Die Situation Reutershahn anzulasten, finde ich dann doch sehr weit hergeholt.”
    Musst mal drauf achten, das ist der einzige der immer im Ilsanker Trikot auf der Bank hockt…

    Aber mal ehrlich, was sind denn die “Erfolge” von Adi bisher?
    Gute Europapokal-Abende und gleichzeitig mit einer der besten Sturmreihen europas in der eigenen Liga 8ter geworden.
    Ansonsten fuehlt sich das alles wie laufen durch Matsch an mit dem gelegentlichen Erfolgserlebnis, was aber auch meist der individuellen Klasse einiger Spieler geschuldet war, als einem kollektiven Plan.

    Wo wir von plan sprechen, hat das Team eine identitaet?
    Also was, was man mal ueber Wochen greifen kann.

  81. ZITAT:
    “Wo wir von plan sprechen, hat das Team eine identitaet?
    Also was, was man mal ueber Wochen greifen kann.”

    Das ist mal eine richtig gute Frage, finde ich. Das merke ich daran, dass mir ad hoc nichts dazu einfällt, also nichts Plausibles.

  82. DAZN Beta Tests sind immer toll.
    Bekam eben ne email mit einem neuen Feature Test. “We think you’ll like” feature.
    Was bei Eintracht, Eagles Football und Jokerit Hockey dann wohl eine Dauerschleife von trocknendem Beton vorschlagen sollte wenn man ehrlich ist.

  83. Ich sehe immer häufiger schnellere Abnutzungserscheinungen.
    Spieler, Trainer usw. es wird gepusht und dann versiegt die Power.

    Eintracht setzt auf Kontinuität.

  84. OT Corona:
    Interessanter Artikel zu den Ursachen relativ hoher Fallzahlen in Bayern:
    https://www.br.de/nachrichten/.....ch,SJ3uvhD

    Mal unterstellt, dass das im Kern zutreffend beschriebene Sachverhalte sind: was bringt denn dann eigentlich eine flächendeckende Ausgangssperre für den Abend und die Nacht oder das Schließen eines Auto- oder Möbelhauses oder eines Schwimmbades? Die Politik schießt mit der Schrotflinte und hofft, dass sie dadurch ein paar Coronarisiken minimiert oder elimniert.
    Ich weiß, dass das jetzt sehr besserwisserisch klingt. Aber ich schrub hier schon im April oder im Mai, dass die Pandemiebekämpfung nicht so sehr auf Verbote gemäß dem Rasenmäherprinzip setzen sollte, sondern mehr intelligente Lösungen für gefahrgeneigte Teilbereiche gefragt seien. Was die Politik uns insoweit bislang angeboten hat, stellt sich aus meiner Sicht als ziemlich erbärmlich dar. Und nein, meine Vorschläge dazu wiederhole ich heute nicht noch einmal.

  85. viele genies sind erst jahrzehnte nach ihrem wirken richtig gewürdigt worden.

  86. “…. und Akzente nach vorne setzen.” Wurde da nicht herzhaft gelacht?

  87. ZITAT:
    “viele genies sind erst jahrzehnte nach ihrem wirken richtig gewürdigt worden.”

    Spar dir doch die billige Polemik. Wie sieht’s denn übrigens an deinem Arbeitsplatz so aus, so ähnlich wie hier, oder ist es weniger katastrophal?
    https://www.tagesspiegel.de/be.....15572.html

    Man braucht wahrlich kein Genie zu sein, um erkennen zu können, dass nach den bitteren Erfahrungen aus dem Frühjahr auch die Betreiber zahlreicher Alten- und Pflegeheime (und deren leitendes Personal) offenbar viel zu spät aufgewacht sind.

  88. ZITAT:
    “viele genies sind erst jahrzehnte nach ihrem wirken richtig gewürdigt worden.”

    Ja.
    Andere “Genies” wurden erst lange Jahre nach ihrem Wirken als Scharlatane entlarvt.
    Wiederum andere waren beides in einem.

  89. ach, wa, ob das, was ich mache, mehr oder weniger billige polemik ist, als dein vorwurf, die politik schießt mit der schrotflinte, überlasse ich anderen. von mir aus auch dir. interessant ist halt, dass die, die in dem von dir verlinkten artikel zitiert werden, fast alle für die massnahmen sind, die zur zeit ergriffen werden, und die du für schrotschüsse hälst. zumindest die, die ich auf die schnelle ergoogelt habe. ob das richtig ist? keine ahnung, bin kein virologe.

  90. Not bad, Frau Nidda. Not bad. ;)

  91. ZITAT:
    “viele genies sind erst jahrzehnte nach ihrem wirken richtig gewürdigt worden.”
    Spar dir doch die billige Polemik. “

    Also ich Blauauge hatte tatsächlich gedacht, das sei auf den Gerard Houllier bezogen gewesen.

  92. ZITAT:
    “Ach und dieser Ajdin Hrustic, wann ist der eigentlich so weit, dass man den mal für ne viertelstunde bringen kann in der Bundesliga? Oder muss der nächstes Jahr erst nochmal nach Belgien? Ich mein, der ist 24 und hat ne knappe Million gekostet, mitten in der Pandemie. Nicht, dass die Karriere sich schon dem Ende entgegen neigt, bis der mal richtig Fahrt aufgenommen hat.”

    Finde ich auch bemerkenswert, zumal ja in angespannten Situationen gerne lautstark darauf verwiesen wird, dass man nur Spieler holt, die auch direkt helfen. In diesem – zugegeben schwierigen – Sommer waren das Hrustic, Younes, Zuber und Ache – von denen hilft erstmal keiner wirklich weiter. Am fittesten dürfte Zuber sein, den müsste man halt mal da spielen lassen, wo er auch spielen kann.

  93. Otto Barić ist auch verstorben. Er war Trainer von Salzburg, als Hütter uns damals einen eingeschenkt hat.

  94. ZITAT:
    “Ich hab’s: einer unserer Spielanalysten ist noch frisch dabei (01.07.2020!) und ihm fehlt die Erfahrung auf dem Posten. Deswegen sind wir auf die Gegner nicht akurat vorbereitet!
    https://www.transfermarkt.de/e...../verein/24

    Drei Athletiktrainer. Respekt. Das war mir neu. Aber das betont auch jeder gegnerischer Trainer: die körperliche Präsenz der Eintracht. Die Psychologie übernimmt der Adi.

  95. “Drei Athletiktrainer. Respekt. Das war mir neu. Aber das betont auch jeder gegnerischer Trainer: die körperliche Präsenz der Eintracht. Die Psychologie übernimmt der Adi.”

    komisch – ich hatte eher den eindruck dass viele unserer helden gegen des spiels (oder noch einige zeit davor) reichlich platt waren. und wenn der gegner von “körperlicher präsenz” redet, verstehe ich immer “das sind klopper “

  96. Ich denke die miese Passquote korreliert mit der Plattheit gegen Spielende. Die sind platt vom hinterherlaufen.

  97. Rasender Falkenmayer

    Wer sich einen Schuh anzieht, dem wird er wohl passen.

  98. “… Die Psychologie übernimmt der Adi.”

    Bräuchte mer noch einen für die Taktik. Schon krass, dass ich das als #TeamHütter raushaue.

    Wobei’s halt auch’n bissi unfair ist angesichts der Bedingungen. Individuelle Fehler sollen (auch) Schuld an den Gegentoren gegen die Radkappen gewesen sein? Das geht’s de Mensche wie de Leut, kommt vor. Nicht jeder kann immer Krise…

  99. So führt Hütter die Eintracht in die Krise. ZITAT aus dem Artikel der Hessenschau. Fehlt nur noch der Zusatz “zum 2. Mal” oder war es das 3. Mal? Dass Hütter aus den Monaten November + Dezember 2019 NICHTS gelernt hat, ist sowas von unfassbar. Ich kann und will es immer noch nicht glauben…

  100. Was ihr bei Mängel an der Passquote nie bedenkt, ist das stete Tempo, das Adi verlangt. Da bekommt keiner die Zeit, mal ne Piruette zu drehen, bevor der zielführende Pass gespielt wird.

  101. Ergänzungsspieler

    102 – also haben unsere hanebüchenen Fehlpässe wenigstens ordentlich Tempo?
    DAZKE Adi.

  102. Kommt mal ein Pass, gibt es dann oft Probleme mit der Ballannahme. Techniker sind wir nicht grad.

  103. ZITAT:
    “Otto Barić ist auch verstorben. Er war Trainer von Salzburg, als Hütter uns damals einen eingeschenkt hat.”

    Der Spucker ist mir aber keinen Nachruf wert.

  104. Ich widerspreche da:

    hätten die Hessen wenigstens einen Punkt aus Wolfsburg mitgebracht, dann wäre alles in Ordnung gewesen. „Dann würden wir jetzt von acht Spielen ohne Niederlage reden“, sagte der Frankfurter Trainer Adi Hütter. Die Pleite gegen Bayern (0:5) klammerte er einfach mal aus.

    Erstens wäre dann NICHT alles in Ordnung gewesen, weil die Mannschaft bis auf wenige Ausnahmen spielerisch enttäuscht und zweitens gab es die Niederlage gegen die Bayern. Was soll bitte der Mist, die einfach auszuklammern? Man hätte ja nen Punkt holen können (siehe Union) – hat man aber nicht. Ergo war es eine NIederlage.

    Es ist genau diese Schönrederei, die mich gewaltig stört. Will oder kann er nicht sehen, wie orientierungslos sich die Mannschaft auch ohne Dreifachbelastung präsentiert? Vergleichbar mit der Krise vor der Winterpause der vergangenen Runde sei die aktuelle Delle freilich nicht, „da gehe ich nicht mit“, protestierte Hütter. Dann sind sieglose Spiele also nicht gleich sieglose Spiele? Weil ?

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....31149.html

  105. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “Kommt mal ein Pass, gibt es dann oft Probleme mit der Ballannahme. Techniker sind wir nicht grad.”

    Mich erinnert das an meine aussichtslosen Lateinarbeiten, die ich immer schon nach 5 Minuten abgegeben habe, damit mehr als genug Zeit bleibt, mit dem kriegsversehrten Hausmeister Binding Ex zu trinken.

  106. Also in Wolfsburg die Viertelstunde nach der Pause war gar net so schlecht, mit der Führung hätte halt sofort ne Umstellung erfolgen müssen, da das zu erwartende weitere Aufmachen ausgenutzt werden konnte.

  107. Unentschieden-Serien sind leider nur in Ligen mit 2-Punkte-Regel halbwegs “positiv”.

  108. Ich schrieb es bereits gestern mehr oder weniger im Zorn. Jetzt ganz ruhig und sachlich. Ein Punkt in Wolfsburg und Hütter wäre fein raus. Der hat sich nach dem Dost-Tor gedacht “super, wieder nicht verloren, auf jeden Fall wird es mindestens ein Unentschieden”. Erst in der 85. Minute zu wechseln gehörte zum Plan, um irgendwie noch Zeit von der Uhr zu nehmen. Dabei überschlugen sich aber die Ereignisse….

  109. Ergänzungsspieler

    Hat das etwas mit Physik zu tun, dass bei Wechseln VOR der 80. Minute keine Zeit von der Uhr genommen wird? Man hört ja heuer so viel von Störungen im Zeit- / Raumkontinuum.

  110. Ergänzungsspieler

    100

  111. Konditionell ist der ein oder andere nicht wirklich auf der Höhe. Da müsste man eigentlich auch mal den Hebel ansetzen. Aber wisst ihr was? Alles vergossene Milch. Noch 2 Spiele bis Samstag und das Jahr ist rum. Dann liegen sich Adi, Fredi und Brüno in den Armen und lassen sich feiern. Drumherum steht die Ilse mit dem Rest der glorreichen SGE Helden und singt “o du fröhliche”

  112. War Freitag Alkoholverbot in FfM oder wie ist euch Blinden plötzlich und gemeinsam Licht geworden?

  113. Ergänzungsspieler

    114 – habe aus Langeweile mit Crack angefangen.

  114. Das gibts doch nicht. Wir hatten in der Mittelstufe auch nen Kriegsversehrten Hasmrister. Bei dem dürfte aber höchstens geraucht werden. Der hieß tatsächlich Adolf und wollte Adi genannt werden.

  115. Ja echt. Einen Hamsrister.

  116. Ergänzungsspieler

    116 – waren die in den 70ern nicht ALLE kriegsversehrt?
    Die Kür war dann ein psychotischer ergrauter Rotweiler … mit Augenklappe.

  117. @106 Aber so Unrecht hat er nicht. Nimmt man einen Punkt aus Wolfsburg mit gibts wesentlich weniger Kritik, siehe auch Punkt gegen Dortmund. Da gabs ein Tor aus einem langen Ball und im Rest des Spiels eine herausgespielte Chance, an große Kritik kann ich mich aber nicht erinnern. Ergebnisspiel eben.

  118. Die waren in ihrer Freizeit auch alle Pferdemetzger. Das stimmt mich irgendwie zuversichtlich.

  119. Ergänzungsspieler

    119 – es summiert sich halt mit oder ohne Unentschieden so einiges an Unmut über miese Haltungsnote zusammen.

  120. Ergänzungsspieler

    120 und haben am Kiosk mit der falschen Rolex geprahlt.

  121. Schneider wanzt sich ran.

  122. Riederwälder Eck

    Die waren in ihrer Freizeit auch alle Pferdemetzger. Das stimmt mich irgendwie zuversichtlich.

    War normal für einen Hamsrister. Damals jedenfalls…

  123. When a true genius appears in this world, you may know him by this sign, that the dunces are all in confederacy against him – Jonathan Swift

  124. Es wird Bilanz nach Gladbach und Augsburg gezogen…

    https://www.kicker.de/huetter-.....38/artikel

  125. Auch wenn es wider Erwarten 4 Punkte bis Sonntag gibt, muss das Gebolze samt liegen gelassenen Punkten analysiert werden.
    Kombiniert mit unangenehmen Fragen.
    Und als Geschenk für die Fans:
    Ilsanker zurück nach Salzburg, im Tausch gegen ne Packung Mozartkugeln.

  126. ZITAT:
    “Es wird Bilanz nach Gladbach und Augsburg gezogen…

    https://www.kicker.de/huetter-.....38/artikel

    Soso. Bilanz ziehen, also dann. NACH diesen Spielen.
    Kann mir dann wer erklären, warum diese – meine – Mannschaft immer und immer wieder eine Zwischenbilanz IN den jeweiligen Halbzeiten zieht? Eine Halbzeit gut, eine Halbzeit mies. Kann auch mal wechseln: Eine Halbzeit mies, eine Halbzeit …
    ZITAT:
    “… Aufgrund der langen Sieglos-Serie wandelt die Eintracht aber auf einem schmalen Grat. …”
    (Link in [126])
    Ja, sie wandelt. Aber jeweils eine Halbzeit schlafwandelt sie. Und dann wirds noch schwieriger als ohnehin.

    Nö, ich bin noch nicht bei “Hütter-raus”, aber das kann kein ausschließliches Problem des aufgestellten kickenden Personals sein. Das hat definitiv nicht in einer 15-min-Teepause das Fußballspielen verlernt. Oder schwupps, wieder neu gelernt.
    Ich würde es ja gerne verstehen (können). Klappt aber nicht.

  127. Nach der tagelangen SGE-Nabelschau könnte man den Blick ja auch mal auf die Lächerlichkeiten der Konkurrenz richten. Die Doofmunder haben jetzt einen Co-Trainer als Cheftrainer und gesagt, der macht das bis zum Sommer.
    Das haben die Bayern nicht mal bei Flick gesagt, als Niko gefeuert worden ist. Der Hansi musste sich seine Sporen erstmal verdienen.
    Sind das die kleinen Unterschiede, die auf mittlere und längere Sicht den großen Unterschied ausmachen?

  128. 129 – was meinst denn Du, wie schnell Sommer in Dortmund ist, wenn der Mann nicht funktioniert? Wenns sein muss schon im Februar … Stichwort Störung im Raum- / Zeitkontinuum. Immer und überall.

  129. Ich hab läuten hören, dass Dortmund im Sommer auf Rose aus Gladbach hofft, die wiederum Kohfeldt von Weder loseisen wollen, sofern der den Klassenerhalt schafft.

  130. ZITAT:
    “… Das haben die Bayern nicht mal bei Flick gesagt, als Niko gefeuert worden ist. …”

    Was auch nicht so wunderlich erscheint, wenn 11Tage später der anscheinend omnipotente Chef wie angekündigt seinen Sessel räumt. #Hoeneß

  131. Matchday! Heimsieg! Was sonst?

  132. Bin dabei Schebbe!