Hossa! Noch alles drin

Foto: dpa
Foto: dpa

So, Herrschaften, diese Nations League ist vorbei, und wenn ich das gestern richtig verstanden habe, war das späte Unentschieden gegen Holland Teil des Masterplans, um die (oder besser den(!)) Franzosen zu ärgern.

Denen oder dem(!) haben wir’s aber mal so richtig gezeigt, wa? Wie geht es also mit Joachim Löw weiter?

Nach dem Unentscheiden Holland gibt es noch zwei Optionen. Wieder muss Joachim Löw einem anderen Team die Daumen drücken. Gewinnt Portugal am Dienstagabend gegen Polen, ist Deutschland in Topf 1 gesetzt. Dann wird man mit 80 Prozent Wahrscheinlichkeit in eine Sechsergruppe gelost und geht den dicken Brocken wie Spanien, Frankreich, England und Holland aus dem Weg. Holt Polen in Portugal mindestens einen Punkt, ist Deutschland nur in Topf 2. Dann stehen die Chancen auf eine Fünfer- oder Sechsergruppe 50:50 und mindestens ein Top-Gegner wird in der deutschen Gruppe sein.

Foto: dpa

Foto: dpa

Soweit, so klar? Na also, geht doch.

Und ab jetzt wird der Aluhut wieder ausgezogen und der Fokus gilt, nunja, Augsburg.

Schlagworte:

386 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Denk daran, der Schalk hat oftmals das richtige erzählt, was sich andere nicht dem König zu berichten wagten. ;-)

  2. Es gibt sie noch, die kleinen feinen Flecken in Deutschland, denen man m a l einen Besuch abstatten müsste:

    https://www.schwarzwald-touris.....renbrunnen

  3. Gude Morsche,

    Ich sag nur Queue-it!

  4. Muss ich mir jetzt wirklich 2-3 Tagen dem sein Gesicht anschauen. Das wird hart.

  5. Ich glaube aber das war’s dann für dieses Jahr. Oder kommt noch ein Freundschaftskick?

  6. Ich hoffe ich muss die weiteren gedanklichen Zusammenhänge erklären:

    This is what happens when you reply to spam email | James Veitch (TED Talk Video, unterhaltsam)

  7. OT: NL anderswo, schiedsrichter verspricht Schweden zwei elfer
    https://www.ouest-france.fr/sp.....id=1963697

  8. übrigens: es stehen seit fast einer stunde wieder zuviele besucher beim digitalsten bundesligisten vor der tür …

  9. ZITAT:
    “übrigens: es stehen seit fast einer stunde wieder zuviele besucher beim digitalsten bundesligisten vor der tür …”

    Wer nur gg. Bayern und Dortmund hin will, soll ruhig warten

  10. … und wer AUCH gegen Dortmund zwei freunde MITNEHMEN will …., auch?

  11. ZITAT:
    “… und wer AUCH gegen Dortmund zwei freunde MITNEHMEN will …., auch?”

    … hier hat niemand Freunde und wenn doch, dann ist man hier falsch.

  12. ZITAT:
    “Und ab jetzt wird der Aluhut wieder ausgezogen und der Fokus gilt, nunja, Augsburg.”

    Ich fürchte allerdings, in einigen Regionen, mir fällt da unverständlicher Weise der Schwarzwald ein, ist dieses Kleidungsstück untrennbar mit dem Träger verbunden.

  13. Morsche!
    Gestern gab es viele hübsche Ansätze, aber auch noch sehr viel Naivität.

    Als sich mitten in der zweiten Halbzeit dann der Übermut einstellte – symbolisch: Kimich mit einem gekonnten Hackentrick im Mittelfeld direkt zum Gegner – da konnte man ahnen, dass es hinten raus doch noch mal eng wird.

    Die Einwechslung von Reus konnte ich noch verstehen, die von Müller nicht. Es ging einzig darum, ihm sein 100.stes Länderspiel zu schenken, zurückgegeben hat er dieses Vertrauen nicht. Ihm ist wirklich gar nichts gelungen. Und anstatt wenigstens als erfahrener Hase die Bälle vorne zu halten, hat er jeden – wirklich jeden – Ball verloren. Müller ist nur noch ein einziges Ärgernis – Fehler der jungen Spieler sind verzeihlich, als gestandener Profi jedoch muss ich helfen, eine Druckviertelstunde der Holländer ohne Schaden zu überstehen.

  14. Der Stefan stellt aber auch immer Fotos hier rein, auf denen der Jogi möglichst unvorteilhaft getroffen ist.

  15. Dass die Nationalmannschaft defensiv nicht wirklich stabil ist, war und ist unter Löw eher die Regel als die Ausnahme. Vor dem Halbfinale der EM 2012 schrieb die Gazetta dello Sport: “Irgendetwas lassen sie immer zu”. Dem ist nichts hinzuzufügen.

  16. Hier gibt es passende Werbung zur N11 und zum Spiel: Dinosaurier im Reich der Giganten. …

  17. @Phil – ich bin mir ehrlich gesagt auch nicht wirklich sicher, ob Kimich auf der 6 die ultima ratio ist.

    Er kann diese Rolle spielen, klar. Ich persönlich fände es dann doch besser, wenn er wieder RV spielt und Havertz oder Gündogan neben Kroos spielen.

  18. ZITAT:
    “Ich glaube aber das war’s dann für dieses Jahr. Oder kommt noch ein Freundschaftskick?”

    Morgen in 4 Jahren geht’s mal so richtig los.

  19. ZITAT:
    “Ich hoffe ich muss die weiteren gedanklichen Zusammenhänge erklären:

    This is what happens when you reply to spam email | James Veitch (TED Talk Video, unterhaltsam)”

    Hihi
    Das war ein ähnliches Projekt
    https://spamschlucker.org/

  20. Ah, Nationalelf
    Der Jogi hat das Spiel kaputtgecoacht. Wie kann ich bei 2:0, wenn ich kontern will, alle drei schnellen Stpürmer auswechseln?. Nach 60 Minuten, nachdem die neu zusammengestellte Mannschaft sich endlich halbwegs gefunden hatte, das System umstellen? Hätte er einfach alle dzurchspielen lassen, hätten die 3:1 gewonnen. Super.

  21. Meldung der DPA:

    “Eintracht Frankfurts Vorstand Axel Hellmann sieht eine glänzende Zukunft für den deutschen Fußball-Pokalsieger. Auf die Vorlage «Eintracht im EM-Jahr 2024 ist…» der «Bild-Zeitung» (Dienstag) komplettierte Hellmann: «Ein Leuchtturm des Sports in Deutschland. Modern und dynamisch bis in die Haarspitzen.»
    Der 47-Jährige möchte in Zukunft auch Fans in New York, Peking und Kapstadt ein Live-Gefühl der Spiele vermitteln. «Er kann sich in der virtuellen Welt mit Freunden, wie sonst auf der Tribüne im Stadion unterhalten. Sie können gemeinsam mitfiebern und jubeln», erklärte Hellmann, dies sei «die Zukunft». Als zentrale Ziele für die nähere Zukunft des Vereins nannte der Vorstand den Ausbau und die Modernisierung des Stadions, das bei der EM 2024 auch Spielort sein wird.”

  22. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich glaube aber das war’s dann für dieses Jahr. Oder kommt noch ein Freundschaftskick?”

    Morgen in 4 Jahren geht’s mal so richtig los.”

    Endlich mal eine entspannte Adventszeit ohne nervige Stadionbesuche.
    Dafür im Sommer wenn es schön warm ist ins Stadion. Gibt Schlimmeres.

    P.S: Das 2. Bild triffts.

  23. @21

    Die könnten wir doch alle mit Flugtaxis einfliegen lassen….

  24. Den Jogi verstehe ich schon lange nicht mehr… bei und vor der WM hat man mangels defensivem 6er und den hohen AV gefordert, dass er doch besser ne 3er-Kette spielen sollte, um für mehr Stabilität zu sorgen und den AV den Auslauf zu gönnen. Jetzt hat er tatsächlich erkannt, dass mit der 3er Kette wohl zentral mehr Stabilität gewonnen wird, dafür darf dann ein IV auf der RV Position rumturnen… leider offensiv wirkungslos… ich glaube, er weiß nicht so ganz genau, was er tut.

    Andererseits ist das alles gar nicht schlimm. Wir sind ja die Einzigen, die den Quatsch nicht ernst nehmen und haben nur abgeschenkt, um den Franzosen eins auszuwischen. Jogis Einwechslung von Müller war auch nur Masterplan um die Bayernsau endgültig zu demoralisieren. Und Kimmich wird auch im DM eingesetzt, um der Bayernsau keine Erfahrung auf der neuen “Stammposition” zu gönnen und damit gleichzeitig Kovac in München zu schwächen.

  25. Oje, Hellmann….

    Das ist genau diese inhaltsleere Neu-Sprech, die mich schaudern läßt.

    Da sind einige zukünftige Blog-Klassiker dabei…Leuchtturm des Sports..modern und dynamisch…New York,Peking und Kapstadt…hierbei bitte die Sandalen-Fraktion aus Belek oder Dubai oder wo immer dieses peinliche Bild vor ein paar Jahren herkam mit fahrig-gehetztem Managerblick in die Kamera und Wischphon am Ohr sowie einem Sack voll Anglizismen am Mikro vorstellen

  26. ZITAT:
    «Er kann sich in der virtuellen Welt mit Freunden, wie sonst auf der Tribüne im Stadion unterhalten. Sie können gemeinsam mitfiebern und jubeln»

    Komisch, wenn ich digital das schreibe, was ich im Stadion rufen würde, wird man auf so Plattformen meist gesperrt?

  27. Hiess das nicht ausserdem New York, Rio, Tokio….

  28. Morsche, scheint so als müsste man auch noch eine in den Sand gesetzte EM ertragen bevor Löw den Stuhl räumen muss.
    Zum gestrigen Spiel: bin bei Ronnys #13 und #17.
    Und diesen Vilhena hätt ich wirklich gern hier in Frankfurt gesehen.
    Gottseidank ist jetzt Länderspielpause…

  29. ZITAT:
    “Höllenmanngeschwurbel”

    Jessas.

  30. Hellmanns Pläne mag ich ja, befürchte jedoch, dass diese an mangelnder DSL-Verfügbarkeit im Waldstadion scheitern werden.

    Und dieses mobile Internet wird sich auch nicht durchsetzen.

  31. ZITAT:
    “@21

    Die könnten wir doch alle mit Flugtaxis einfliegen lassen….”

    Könnten wir uns aus Kostengründen darauf einigen, dass wir Hellboy ausfliegen lassen?

  32. Grundsätzlich finde ich es sehr erfrischend, wenn jemand Visionen hat und sie formuliert. Malso.

  33. ZITAT:
    “Und diesen Vilhena hätt ich wirklich gern hier in Frankfurt gesehen.”

    Wenn sie den noch verpflichten sollten kann sich Stendera aber endgültig verabschieden.

  34. ZITAT:
    “Grundsätzlich finde ich es sehr erfrischend, wenn jemand Visionen hat und sie formuliert.”

    Nein, nein, nein, Stefan. Das passt doch so gar nicht zu den holzschnittartigen Vorstellungen einiger Traditionsbewahrer.

  35. ZITAT:
    “Komisch, wenn ich digital das schreibe, was ich im Stadion rufen würde, wird man auf so Plattformen meist gesperrt?”

    Oh ja. Ehre der Gruppe virtuelles Stadionverbot.

  36. Ich stelle mir die Zukunft dann so vor, dass in New York, Kappstadt und dem anderen Nest 500 bis 50.000 Leute in einem Stadion sitzen und auf den Platz das Spiel live aus Frankfurt als Hologramm gestreamt wird. Diese Zuschauer und Support werden gleichzeitig als zusätzliche Ränge oben aufs Waldstadion draufgevirtualisiert. Das gibt eine Atmo, voll digital.

    Bis wir so weit sind, warten wir halt und klopfen Sprüche.

  37. ZITAT:
    “Und diesen Vilhena hätt ich wirklich gern hier in Frankfurt gesehen.”
    Ich fand den bissi behäbig. Und die Frise … NÄ!

  38. Visionen gerne. Man muss sie haben, um wenigstens auf dem Weg dahin die Veränderungen anszustossen und auszuprobieren.

    Aber doch nicht so ein pseudomoderner Quark ausm Bullshit-Generator. Hab das Gefühl, die suchen sich irgendnen Alleinstellungsmerkmal, das noch keiner hat, bezahlbar ist und hip wirkt. Schön uns gut, aber du holst am Ende die “Kunden” nicht mit der tollsten App oder der angesagtesten internationalen Hologrammfront ab, sondern mit den Spielern,dem Erfolg und der Substanz eines Vereins.

    Kann sein, dass das holzschnittig ist, dennoch würde ich das zweifellos vorhandene Potential woanders priorisieren. Da ist ja E-Sport sinnvoller, und das ist schon nen diskutierbarer Wiederspruch…

  39. @Ruppekarl

    Und ich bin mir sicher, dass dieser E-Sport (zum Beispiel) in der Zukunft weitaus lukrativer sein wird, als in echt die Knochen hinzuhalten. Erlebe ich wahrscheinlich nicht mehr. Bei meinen Enkeln wäre ich mir da nicht so sicher.

  40. Anzunehmen Stefan. Das ist auch ok, alles hat seine Zeit. Und es ist vermutlich nicht unsinnig, da am Ball zu sein. Jedenfalls imho sinnvoller als die anderen Vorschläge.
    Und ich glaube sehr wohl, dass wir das noch erleben. Influencer schlägt Lederhut, keine Frage.
    Außer der Murmel natürlich.

  41. Vor 10 Jahren galt es als ausgemachter Blödsinn, dass nahezu alle Menschen permanent mit einem kleinen Bildschirm rum laufen und im Netz surfen.

    Meine Eltern verlassen heute ohne Smartphone nicht mehr das Haus.

  42. ZITAT:
    “Meine Eltern verlassen heute ohne Smartphone nicht mehr das Haus.”

    Inzwischen gibt es eine ganze Generation, die ein Leben ohne Internet, Smartphone und Co. nicht kennt. Man sollte sich so langsam dran gewöhnen. Es gibt ja sogar Frankfurter Bürger, die kennen keinen Pokalsieger außer der Eintracht. Herrschaften!

  43. “Vor 10 Jahren galt es als ausgemachter Blödsinn, dass nahezu alle Menschen permanent mit einem kleinen Bildschirm rum laufen und im Netz surfen.”

    Das ist auch ausgemachter Blödsinn. Die Leute machen es trotzdem und ich mache mit.

  44. ZITAT:
    “Es gibt ja sogar Frankfurter Bürger, die kennen keinen Pokalsieger außer der Eintracht. Herrschaften!”

    Na ja, einen Typen, der in seiner eigenen Scheisse liegt, juckt der Pokalsieg eher weniger.

  45. Boccia – hier gibt es Leute, die erzählen noch immer von einer Meisterschaft, errungen zu einer Zeit, zu der sie noch nicht mal gekackt haben.

  46. ZITAT:
    “Na ja, einen Typen, der in seiner eigenen Scheisse liegt, juckt der Pokalsieg eher weniger.”

    Wärst Du in einem Pokalsiegerjahr geboren, wärste nicht so hässlich.

  47. So jung ist der Heinz nun auch nicht.

  48. ZITAT:
    “Boccia – hier gibt es Leute, die erzählen noch immer von einer Meisterschaft, errungen zu einer Zeit, zu der sie noch nicht mal gekackt haben.”

    Hihihi, eingeimpft. Wahrscheinlich sind deswegen auch manche Leute gegen so eine Vorsorge (womit wir wieder beim Aluhut wären).

  49. nein, nein, nein, diese Fäkalsprache heute!

  50. ZITAT:
    “Wärst Du in einem Pokalsiegerjahr geboren, wärste nicht so hässlich.”

    Mach ne Instastory draus, Ehrenmann.

  51. Wenn Esport groß ist, kicken auf dem echten Platz eigens dafür hybridiserte Messi-Ronaldo-Pele-Beckenbauer-Klone.

  52. Ich fürchte der Hellmann liegt gar nicht so falsch mit seinen Zukunftsprognosen. Im Moment ist der Jahresumsatz allein von Real und Barca zusammen zwar immer noch größer als der weltweite Jahresumsatz von “E-Sports”. Aber bei jährlichen Steigerungsraten von über 30% in den letzten Jahren könnte das überraschend schnell anders werden. Irgendwann werden virtuelle Clubs mehr Fans haben als die realen Kicker. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich bis dahin ausreichend Altersstarrsinn entwickelt habe, um das nicht mehr zur Kenntnis nehmen zu müssen.

  53. Die Abos für die Live-Übertragung aus Virtual-Reality-Loge in 8K-Auflösung über das 6G-Mobilfunknetz werden zu Hunderttausenden verkauft werden.

  54. ZITAT:
    “Mach ne Instastory draus, Ehrenmann.”

    Gute Idee. Ich küss’ Deine Augen!

  55. Wenn selbst in der “Wissenschaftsstadt” (hust, hust) solches vermeldet wird…

    SV 98 gründet eSport-Team – Spieler gesucht

    …muss die Eintracht erst recht aufgestellt sein.

  56. Soweit ich Hellmanns Ausführungen bisher richtig deute, geht’s da weniger um eSports, als um die Transformation des klassischen Fußballs ins digitale Zeitalter.

    ‘disruptiv’ konnte ich leider nirgendwo unterbringen. Aber jetzt steht’s ja da. :)

  57. ZITAT:
    “‘disruptiv’ konnte ich leider nirgendwo unterbringen. Aber jetzt steht’s ja da. :)”

    Hätteste Dir ein wenig Mühe gegeben…

  58. Was ich so aus den Augenwinkeln wahrnehme, sind die heutigen Computerspiele echt phantastisch. Meine jungen Kollegen spielen gerade nächtelang Red Dead Redemption II (das Ding ist so realistisch, dass die Klöten der Pferde schrumpfen, wenn sie durchs zugige Gebirge reiten) – sensationell.

    E-sports war vor ein paar Jahren sicherlich the next big thing. Mal sehen, was die Eintracht daraus macht.

    Ich finde jedoch, dass E-Sports und all das digitale Vermarktungsgedöns unterschiedliche Disziplinen sind. Auch kann ich mit dem kurzen Hellmann Zitat inhaltlich wenig anfangen. ABER – ein Unternehmen ist dazu verdammt, sich in diesen Bereichen weiterzuentwickeln – und das eben nicht nur halbherzig.
    Auch wenn von all den vielen Projekten am Ende nur ein paar erfolgreich fliegen werden. Es ist ein unternehmerisches Naturgesetz, dass nur eine Gewisse Quote vorangetriebener Projekte langfristig laufen wird.
    So gesehen ist es wohl überlebenswichtig, dass Hellmann digital Gas gibt.

    Rein gesellschaftlich finde ich den digitalen Overkill in Tateinheit mit einer beinahe schon bizarren Retrosehnsucht einigermaßen erstaunlich. Wahrscheinlich werden wir deswegen auch noch in 100 Jahren ins Stadion pilgern, uns auf dem Weg dahin jedoch im Flugtaxi ein Hologramm E-sports Schlammcatchen ansehen.

  59. Hätten die sich vor 2000 Jahren in Rom statt mit Löwen und Tigern zu prügeln, lieber dem Ball hinterhergejagt. Was wäre dann wohl aus dieser Welt geworden….

  60. apropos Rom…. so langsam könnten die ja mal die Karten verteilen und am besten noch ein paar von Rom erhalten.

  61. ZITAT:
    “Hätten die sich vor 2000 Jahren in Rom statt mit Löwen und Tigern zu prügeln, lieber dem Ball hinterhergejagt. Was wäre dann wohl aus dieser Welt geworden….”

    Jesus wäre Abwehrspieler geworden, z.B.

  62. Das Postenkleben dieses unsympathischen, abgehalfterten Schwabena…. ist echt widerlich.
    ein junger Konzepttrainer könnte den global verteilten Multimillionarios vielleicht mal was Neues bieten,
    stattdessen darf Obba versuchen, andere Konzepte zu kopieren,
    genug Affen, die Deutschland grölen, wird`s wohl immer geben.

  63. “… genug Affen, die Deutschland grölen, wird`s wohl immer geben.”

    Da scheints auch langsam dünn zu werden.

  64. ESports im Profibereich wird vollständig von kommerziellen Projekten beherrscht werden. Aus wirtschaftlichen Gründen braucht ein Verein da nicht einzusteigen.

    In die digitale Vermarktung des RealSport natürlich schon.

  65. ZITAT:
    “ESports im Profibereich wird vollständig von kommerziellen Projekten beherrscht werden.”

    Äh – ist das im Realsport anders? Oder in Zukunft anders?

  66. Konzepttrainer. Aber nur, wenn er auch ordentlich disruptiv ist.

  67. Und digital. Digital muss der konzepttrainer natürlich auch sein. Am besten noch in der Cloud.

  68. Blockchain. Wie konnte ich Blockchain vergessen? Das ist auch ganz wichtig für den neuen Konzepttrainer.

  69. Und bezahlt wird er natürlich in Bitcoin. Selbstredend.

  70. ZITAT:
    “Äh – ist das im Realsport anders? Oder in Zukunft anders?”
    Ja. Da sind Traditionsvereine absolut führend. Diese Investorenmodelle werden sich im Kulturgut Fußball nie durchsetzen.

  71. ZITAT:
    “Und bezahlt wird er natürlich in Bitcoin. Selbstredend.”

    Bitcoin stürzt gerade ab. Wir sollten uns über die Schenkerbewegung ausstatten.

  72. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ESports im Profibereich wird vollständig von kommerziellen Projekten beherrscht werden.”

    Äh – ist das im Realsport anders? Oder in Zukunft anders?”

    Vor allem geht es ja darum, dicke Kinder in der Verein zu locken, um sie dann viral auszubeuten.

  73. Abb, warum so echoffieren ?
    wesche mir kann`s auch ruhig ein junger Normalo sein, Konzepttrainer hört sich halt so schön moddern an und verspricht per se was Neues.

  74. ZITAT:
    “Vor allem geht es ja darum, dicke Kinder in der Verein zu locken, um sie dann viral auszubeuten.”

    Real auszubeuten. Wie es auch heute mit den dünnen Kindern passiert.

  75. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und bezahlt wird er natürlich in Bitcoin. Selbstredend.”

    Bitcoin stürzt gerade ab. Wir sollten uns über die Schenkerbewegung ausstatten.”

    Weil ich es heute morgen auf dem Schirm hatte: Bitcoin ist so billig wie zuletzt vor rund einem Jahr. Nicht jeder ist darüber unglücklich.

  76. ZITAT:
    “Und bezahlt wird er natürlich in Bitcoin. Selbstredend.”

    Vollautomatisch aus der IoT-Weste.

  77. Ich freue mich übrigens auf die Zukunftsvisionen in der Serie Black Mirror, die “grob für Dezember dieses Jahres angekündigt” ist.

  78. Season 5 von Black Mirror ist auch bei mir auf der must see list. Großes dystopisches Serienkino, aber auch nichts für schwache Nerven…

  79. Wenn kein Ball rein wichst wird kannst de spielen was de willst dann biste e Gork.

  80. ZITAT:
    “Ich freue mich übrigens auf die Zukunftsvisionen in der Serie Black Mirror, die “grob für Dezember dieses Jahres angekündigt” ist.”

    Ist die als Ersatz zu empfehlen, wenn man bisher Lindianer war?

  81. ZITAT:
    “Ich freue mich übrigens auf die Zukunftsvisionen in der Serie Black Mirror, die “grob für Dezember dieses Jahres angekündigt” ist.”

    +1
    Bei keiner Serie ist es mir so kalt den Rücken runtergelaufen. Die Nähe von dystopie und Realität ist oft erschreckend und nichts für schwache Nerven.

  82. apropos E-Sports, disruptives Geschäftsgebaren der Schalker
    https://www.sueddeutsche.de/di.....-1.4219221

  83. Oh man sollte doch öfter f5 drücken, der Horst denkt wohl das selbe wie ich.

  84. Tawatha auf dem Absprung … im Prinzip folgerichtig und ein Win-Win für beide Seiten
    Frage: ist Kostic nur geliehen und besteht ernsthafte (und realistische) Möglichkeit zum Kauf?

  85. ZITAT:
    “Abb, warum so echoffieren ?
    wesche mir kann`s auch ruhig ein junger Normalo sein, Konzepttrainer hört sich halt so schön moddern an und verspricht per se was Neues.”

    Jung ist wichtig, ja? Warum?

    Mir persönlich wäre ja ein guter Trainer wichtiger.

    Aber wenn wir schon dabei sind: Die TransgenderPoCs sind in der Riege der Bundestrainer absolut unterrepräsentiert.

    Btw: Welcher Fucking-Trainer oberhalb der E-Jugend geht denn ohne Konzept zu Werke?

  86. Bei Kostic haben wir Option, kolpoertierte 6,5 Mios.
    Kwelle zu Tawatha?

  87. ZITAT:
    “Btw: Welcher Fucking-Trainer oberhalb der E-Jugend geht denn ohne Konzept zu Werke?”
    Skibbe.

  88. ZITAT:
    “Btw: Welcher Fucking-Trainer oberhalb der E-Jugend geht denn ohne Konzept zu Werke?”
    Skibbe.”

    Pro Konzepttrainer!

  89. ZITAT:
    “Bei Kostic haben wir Option, kolpoertierte 6,5 Mios. …”

    Aber er ist für zwei Jahre geliehen. Angeblich 600.000€ pro Jahr.

  90. 83: Stimmt, die Nähe zur Realität ist echt gruslig. Für Lindiander nur sehr bedingt zu empfehlen, RF, aber schau ruhig mal rein, wenn du Netflix hast und nicht gerade suizid-gefährdet bist;) Auf jeden Fall gehört’s zum Besten, was Netflix an Bord hat.

  91. laut Hessenschau interessiert sich Levante für unsern Tawatha

  92. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bei Kostic haben wir Option, kolpoertierte 6,5 Mios. …”

    Aber er ist für zwei Jahre geliehen. Angeblich 600.000€ pro Jahr.”

    Wenn man sich seine Leistungen so ansieht, muss man fragen, welche Vollhonks da in HH Entscheidungen treffen…

  93. Die Pharisäer haben doch äußerst gute Erfahrungen mit dem Hrubesch gemacht, oder?

    DEN sollen sie mal nehmen. Seine mangelnde Telegenität könnte man als Rückbesinnung auf die Kernkompetenz “aufm Platz” verkaufen.
    Hrubesch und Power Point Oli* – was ein geiles Traumpaar.

    * ich glaube der hat sich dermaßen eingezeckt, den werden wir niemals los werden.

  94. @RF mir ist “Lindianer” nicht geläufig, insofern kann ich das nicht einschätzen

  95. Bruda, schlag’ den Ball lang!

  96. Bruda, ich schlag’ den Ball lang!

  97. nice 100

    Ich zehre als noch vom Pokalsieg. Diese Tore, dieses 3:1 von Gaci, abartig geil immer noch…

  98. ZITAT:
    “laut Hessenschau interessiert sich Levante für unsern Tawatha”

    Die beziehen sich wohl auf den zitierten Transfermarkt-Artikel. Dazu denke ich mir, warum die Eintracht einen Backup-Spieler abgeben soll wenn gerade auf den Außen die Auswahl recht gering ist.

    “Im Januar hätte der Bundesligist also die letzte Chance, eine Ablöse für den Abwehrspieler zu generieren, bevor er den Verein ablösefrei verlassen kann.”

    Bei 1.2 Millionen (eine Zahl die für mich eher abstrakt ist, weil ich mit 50€ in der Tasche immer noch glaube ich habe viel Geld dabei), was in dem Business ja eher Peanuts sind, wären sie arg dumm ggf. die Option Europaleague oder sogar CL im kommenden Jahr zu gefährden; auf Grund von fehlendem Backup, im worst case. Oder sie haben für den Winter schon zwei, drei Bessere.

  99. @san
    Lindenstraßenschauer
    (Habe für einen Freund gefragt).

    @sgeHorst: Nein, Bezahlfernsehen habe ich nicht. Und ich habe beschlossen, dass Serien nicht die Zukunft des Fernsehens sind und ich mir deswegen keine anschauen brauche. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Seit ich mich bei diesem bescheuerten Breaking Bad ein paar Folgen gelangweilt habe, lasse ich das. Das Format ist einfach nichts für mich.

    Wäre ich Tawatha und hätte ein Angebot, würde ich auch wechseln. Wenn Timmy zurückkommt, steht der wahrscheinlich auch vor ihm. Aber schwer zu glauben, dass er nicht erst im Sommer ablösefrei geht.

  100. ZITAT:
    “nice 100

    Ich zehre als noch vom Pokalsieg. Diese Tore, dieses 3:1 von Gaci, abartig geil immer noch…”

    Das ist für die Ewigkeit und wird immer geil bleiben!

  101. Relativ jung sollte er schon deshalb sein weil dann seine Ausbildung noch nicht so ewig her ist, er also modern geschult und selbst im Lernprozess ist. Hab ich mehr Vertrauen als zu nem ollen Sepp, Jupp oder…

  102. 104: Ich hatte es ja eigentlich geahnt, Perle für die Säu geschmisse;)

  103. Schon interessant, wie sich Agenturmeldungen vervielfältigen ohne gelesen zu werden. Diesen Satz habe ich heute schon mindestens zehn Mal auf verschiedenen Onlineportalen gelesen:

    ‘Auch die FC Bayern AG, also ohne Tochtergesellschaften, verbuchte einen Rekordgewinn in Höhe von 624,3 Millionen Euro. Hier lag der Gewinn bei 22 Millionen Euro.’

  104. Meine Aufmerksamkeit im TV beträgt maximal noch 30 Minuten. Reicht also knapp für Shopping Queen. Deshalb guck ich fast nur noch YouTube, solange es das noch gibt.

  105. Ich bin für eine Konzepttrainerin!

    Das wäre mal inovativ!

  106. @110

    Steffi Jones wäre gerade frei! *duckundwech*

  107. @108 Umsatz über 600 Mio.€ oder? Bei Gewinn müssten wir uns wirklich warm anziehen…..

  108. @112

    Yep Rekordumsatz müsste es heissen ….
    Da ist dann ein Gewinn von 22 Mios überschaubar!

  109. ZITAT:
    “Da ist dann ein Gewinn von 22 Mios überschaubar!”

    Das habe ich mir auch gerade gedacht.

  110. Früher waren die Spieler verbal nicht so offensiv, oder?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....html#omrss

  111. Vor allem wenn man bedenkt, wie die TV Gelder gestiegen sind.

  112. “Nein, Bezahlfernsehen habe ich nicht.”

    Noch abschließend dazu: JEDER hat Bezahlfernsehen, auch du Lindianer…

  113. @117
    Das ist eine Begriffsdefinition.

  114. Zwangsgebühren mit denen unsere Flüchtlinge verschwult werden!!! Danke, MERKEL!!!11

  115. Mal eine Frage zum folgenden Artikel:
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1623634

    (Warum) ist Felix Wiedwald so schlecht, so dass er sogar hinter Zimbo in der Hierarchie rutscht?! Der hatte doch hier und da ganz gute Lichtblicke, in seiner ersten Frankfurter Zeit?
    Alles eine Frage der Psyche? (wahrscheinlich)
    Aber in FFM gibt es doch eine gute Aus- bzw. Weiterbildung. Warum profitiert er nicht davon?

  116. Jo, im Unterschied zu Boccia verdamme ich die Zwangsgebühren nicht, da stimmt lediglich das Preis-/Leistungsverhältnis nicht, dies allerdings deutlichst. Aber keine Angst, ich bezahle weiter, damit ihr Nasen noch in 100 Jahren die 25. Wiederholung der letzten Lindenstraßen-Folge sehen könnt;)

  117. ZITAT:
    “Meine Aufmerksamkeit im TV beträgt maximal noch 30 Minuten. …”

    Quasi genau für eine Folge Lindenstraße.

    Danke für Deine Kohle, Horst. :)

  118. Zurück zum Spocht. Verstehe ich das richtig? Die Bauern haben also nur 22 Mios Gewinn gemacht und wollen Jovic kaufen? Muhahahaha, wie bezahlen die eigentlich Kovac? Mit Erbeeren?

  119. Eine Vielzahl von Menschen entzieht sich dem täglichen Nudging, indem sie die Produkte der Erziehungsmedien einfach nicht mehr kauft. Noch ist es den”Medienschaffenden”egal, aber lange wird es nicht mehr dauern.
    Wie gut das es den öffentlichen Rundfunk gibt, da muß man sich mit so etwas nicht auseinandersetzen. Abb, du bist doch ein liberaler Mensch. Wie kann man so etwas verteidigen?

  120. Michael Schanze gerade im Fatsuit bei “Wer weiß denn sowas”!

  121. Oja, man sieht ja in den USA auf dem Land (lokale TV Sender) wie wenig “Nudging” dort stattfindet.
    Weil es dort ja kaum / keinen so schlimmen ö.r. Rundfunk gibt.
    Und, oh wunder, oh wunder, dass es im Land welches den Liberalismus und Kapitalismus “erfunden” hat so etwas wie die BBC gibt…

    Junge, junge, junge…

  122. Vorschlag – ihr Freunde des ÖR bezahlt meinen Anteil mit.

  123. ZITAT:
    “… Abb, du bist doch ein liberaler Mensch. Wie kann man so etwas verteidigen?”

    Genau deshalb. Ist doch toll, dass die gesamte AfD sich Sonntags Abend mal aus der Filterblase bewegen muss, um sich über den Tatort und die anschließende Talkshow aufzuregen.

    Zudem gibt’s für die Kohle ja neben viel Mist und viel Kritikwürdigem auch echte Perlen, wie z.B. die Sonntagsinterviews auf HR1 oder auch und gerade Phoenix.

    Bonus: Die ganzen AfDler und der Ösi regen sich so herrlich über die Gebühren auf.

  124. @126
    Es gibt auch dort Internet.

    Wenn ich die FAZ oder die Taz lesen will, dann weiß ich was ich bekomme.. Wer will kann dafür bezahlen. Wenn ich die Talkshows, die politischen Magazine, die Lindenstraße oder den Tatort sehe, weiß ich es auch. Sozialkundeunterricht wie dereinst 1978 auf der Anne Frank Schule. Das kann einem gefallen, kein Problem, indes warum muss derjenige bezahlen, dem es nicht gefällt, ja, darüber hinaus sogar derjenige der es gar nicht schaut oder der gar kein Empfangsgerät hat? Und dann wird noch behauptet, es würde sich nicht um eine Steuer handeln. Was ist das denn? Raub?

  125. Und im Netz haste dann ein wunderschöne Filterblase von z.B. Impfgegner, die sich gegenseitig in ihrer Scheiße bestätigen. Toll.

  126. Ich denke bei Lindianer immer an Lindner Groupies.

  127. @129

    Heinz, wie zu sehen ist funktioniert die Information über das Internet nicht. Das mag für uns zutreffen, die wir im Studium gelernt haben (sollten) die Quellen selber auszusuchen. Aber eben nicht für alle Menschen.

    Das ö.r. System braucht definitiv eine Erneuerung. Und ich bin dafür die Steuer dafür auch Steuer zu benennen.

    Alleine bei dem Vorwurf des “Nudging” ging mir der Hut hoch. Das ist in meinen Ohren die Vorstufe zur “Lügenpresse”. Das mag nicht deine Intention sein; denke und hoffe ich.

    Wenn ich dem ö.r. System etwas inhaltlich vorwerfe, dann ist es zwar auch eine Einförmigkeit — aber eher die hin zur Soma-Verabreichung à la Telegarten & Co. Aluhutträger (und Trägerinnen) mögen dahinter sogar ein Konzept vermuten.

    Nur zur Verdeutlichung was passiert wenn man das (TV) Nachrichtensystem komplett auf privat finanzierte Beine stellt: https://www.youtube.com/watch?.....vtNyOzGogc

    Und ja: mir ist klar, dass gewählter Ausschnitt aus einem als sehr liberal (US) geltenden Programm stammt, ja es ist Bezahlfernsehen (sic!) und ja man kann zur Sinclair-Group auch an anderer Stelle Informationen finden. Zum Beispiel in der eher als (rechts-)konservativ einzustufenden NZZ.

  128. ZITAT:
    “Ich denke bei Lindianer immer an Lindner Groupies.”

    Impfkritiker wäre doch eine schöne neue Aufgabe für Dich.

  129. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich denke bei Lindianer immer an Lindner Groupies.”

    Impfkritiker wäre doch eine schöne neue Aufgabe für Dich.”

    Impfen find ich gut, Atomkraft übrigens auch.

  130. @san:

    Ich meine der Begriff Steuer geht nicht, weil eine Steuer nicht zweckgebunden ist. Insofern ist der Begriff Abgabe richtig, weil Zweckgebunden aber keine direkte Gegenleistung wie Gebühr. Ich kann mich leider an die genauen Definitionen nicht erinnern. Der Finanzwissenschaftskurs ist schon zu lange her.

  131. Sorry, Steuern, Beiträge, Gebühren.

  132. ZITAT:
    “@san:

    Ich meine der Begriff Steuer geht nicht, weil eine Steuer nicht zweckgebunden ist.”

    OK nitpicking akzeptiert.

    Ich wünsche mir übrigens eine gewisse Zweckbindung von Steuern “zurück” (Vorzeit der Gesamtdeckung; ich meine das war einmal anders gewesen bis die Sozis das umgeschmissen haben — mag da aber falsch liegen). Das würde die Akzeptanz stark erhöhen.

  133. Ich finde es super, dass ihr alle so brav die Rundfunkgebuehren zahlt, die es mir dann ermoeglicht gratis ueber die weltweit verfuegbare ARD Mediathek Apple TV App in Canada die Hessenschau zu schauen.

    Herzlichen Dank dafuer.

  134. ZITAT:
    “…der Ösi regen sich so herrlich über die Gebühren auf.”

    Ach Gottchen, das bisserl pöbeln über den Schmarotzerhaufen ist doch kein Aufregen. Funfact – würde es mir das Zwangsfernsehen freistellen, zu zahlen (die sollen, verdammt noch Mal, ihren Müll verschlüsseln), würde ich es mir sogar überlegen, zu bezahlen. Auch für den hiesigen Schnarchsender.

  135. ZITAT:
    “Ich finde es super, dass ihr alle so brav die Rundfunkgebuehren zahlt, die es mir dann ermoeglicht gratis ueber die weltweit verfuegbare ARD Mediathek Apple TV App in Canada die Hessenschau zu schauen.

    Herzlichen Dank dafuer.”

    Gerne.

  136. Ich empfehle mal länger nachzulesen warum so etwas wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk entwickelt wurde, warum versucht wurde das entsprechende Bezahlsystem vom Staat abzukoppeln und was die Idee dahinter ist, dass alle (sic!)) einen freien Zugang zu Informationen haben sollen.

    Da wird dann gegen das System gepöbelt, ohne zu betrachten wie es anderswo schlecht läuft und welche Versuche in anderen Ländern bestehen die Informationsfreiheit einzuschränken; seitens des Staates, seitens Großkonzerne, seitens “Stiftungen”.

    Es mag ja echt nicht golden sein, was sich da auf den Kanälen in D-land abspielt. Aber mit vielen vielen anderen Ländern möchte ich echt nicht tauschen. Gerade in der Zeit des Aufkommens neuer autoritärer Systeme und Staaten.

  137. ZITAT:

    Es mag ja echt nicht golden sein, was sich da auf den Kanälen in D-land abspielt. Aber mit vielen vielen anderen Ländern möchte ich echt nicht tauschen. Gerade in der Zeit des Aufkommens neuer autoritärer Systeme und Staaten.”

    Was mich am ÖR am meisten stört ist die schiere Masse an Sendern und damit meine ich nicht die lokalen Nachrichten, die gehören zum Auftrag, aber wo ist der Mehrwert von HR 3, SWR 3, BR 3, etc…? oder warum braucht jeder sein eigenen Klassik-Sender?

  138. Danke, san!

  139. Ich zahle gerne an die GEZ. Echt jetzt.

  140. Die privaten TV-Sender brauchte es von mir aus nicht zu geben.
    Das Programm ist zumeist Scheisse. Und dazu müsste ich mir alle 10 Minuten eine Viertelstunde Reklame angucken. Die interessiert mich Null.

  141. ZITAT:
    “Was mich am ÖR am meisten stört ist die schiere Masse an Sendern (…) oder warum braucht jeder sein eigenen Klassik-Sender?”

    Das sind genau die Dinge die ich auch anprangern wollte. Und in gewisser Weise stellen solche Dinge den gordischen Knoten dar an den niemand von den Politikerinnen und Politikern herangehen wollen.

    Das hat zu tun mit dem Föderalismus, der Aufteilung der Macht in der ARD, den kleinen Herrschaftsreichen die sich da einige Leute aufgebaut haben, etc. pp.

    Meine Fragen wären aber eher:
    – warum versuchen sich die Programmverantwortlichen allesamt mit (existierenden!) privaten Sendern zu messen an statt eine diverse Bereicherung zu schaffen?
    – warum müssen dazu prekäre Arbeitsbedingungen geschaffen werden?
    – warum uferte vorher das Ganze so aus, dass man in den Sendern quasi unkündbare Beamte hatten die teils nur dazu da waren eine Nadel auf den Plattenspieler zu setzen?
    – warum gibt es für die Mediatheken kein Konzept die freien Autoren fair zu entlohnen?
    – warum braucht es Werbung und Werbeabhängigkeiten in den ö.r. Medien?
    – warum glaubt man, dass Talkshows in ihrer jetzigen Form eine Informationsquelle sein können?
    – warum braucht es Boulevard-Themen in genannten Talkshows welche Probleme erschaffen (und nicht abarbeiten)?
    – warum gibt es keine Medien- und Kultur-/steuer/abgabe/oderwasauchimmer?
    etc. pp.

    Aber wenn ich mir die Einflussnahme mittels Facebook ansehe, die Mediensituation in Italien, der Türkei, den USA, Brasilien… bin ich wirklich froh wenigstens diesen Moloch zu haben, bis es etwas Besseres, Unabhängiges gibt.

  142. Stimmt, was vor 60 Jahren seinen Sinn gehabt hat, darf heute keinesfalls angezweifelt werden, sonst droht umgehend Zensur, Diktatur und keinerlei Nachrichtenfluss mehr.

  143. ZITAT:
    “Stimmt, was vor 60 Jahren seinen Sinn gehabt hat, darf heute keinesfalls angezweifelt werden, sonst droht umgehend Zensur, Diktatur und keinerlei Nachrichtenfluss mehr.”

    Polemik vs. Argumentation. Normalität heute.

  144. Ich wüsste keinen nicht öffentlich rechtlichen Sender, den ich mir freiwillig angucken würde. Wenn man nur mal aus Versehen oder im Fitness-Studio auf z.B. RTL gerät kriegt man doch das Kotzen über den Schwachsinn und die Widerwärtigkeiten, die einem dort angeboten werden.

  145. Stimmt Egon.
    Sehe ich genauso.

  146. Rundfunkräte besetzt mit Politikern, Gewrkschafts- und Kirchenvertretern ernennen die Intendanten, die obersten Programmherr*innen.
    Z.B. Karola Wille, stramme Kommunistin mit Klassenfeind BRD, verheiratet mit einem DDR Militärstaatsanwalt. Die Gute war 16 und 17 Vorsitzende der ARD.

    Da kann nur ein ausgewogenes informatives Programm herauskommen.

  147. Meine volle Zustimmung an Heinz und San.
    irgendeine Partei koennte zur Lösung des Konflikts die GÖR (Gesetzlicher Oeffentlicher Rundfunk) erfinden, den man bis zu einem Jahreseinkommen von 57K€ zwangsabonnieren muss.
    Wer drüber liegt, darf kündigen und ab da privat Fernsehen.

  148. ZITAT:
    “… Das hat zu tun mit dem Föderalismus, der Aufteilung der Macht in der ARD, den kleinen Herrschaftsreichen die sich da einige Leute aufgebaut haben, etc. pp. …”

    Ein ineffizienter Staatsapparat ist ein sehr effiziente Verteidigung gegen Allmachtsfantasien eben dieses Staats.

  149. “Das hat zu tun mit dem Föderalismus, der Aufteilung der Macht in der ARD, den kleinen Herrschaftsreichen die sich da einige Leute aufgebaut haben, etc. pp.”

    Genau. Vorschlag: Anständig, mit fairer Frist, alle feuern und nochmal über die Aufteilung der Macht nachdenken.

  150. ZITAT:
    “Ich wüsste keinen nicht öffentlich rechtlichen Sender, den ich mir freiwillig angucken würde. ….”

    Ich hab’ gar keine.

  151. ZITAT:
    “Rundfunkräte besetzt mit Politikern, Gewrkschafts- und Kirchenvertretern ernennen die Intendanten, die obersten Programmherr*innen.
    Z.B. Karola Wille, stramme Kommunistin mit Klassenfeind BRD, verheiratet mit einem DDR Militärstaatsanwalt. Die Gute war 16 und 17 Vorsitzende der ARD.

    Da kann nur ein ausgewogenes informatives Programm herauskommen.”

    Und was ist die Zuständigkeit eines/einer Vorsitzenden des Rundfunkrats?
    Wie wird diese Person ernannt?
    Welches System steht dahinter?
    Wer waren die Vorgänger?
    Und: wer “bestimmt” die Inhalte welche gesendet werden? Die Vorsitzende oder der Programmdirektor? Oder vielleicht ein ganz anderes Gremium?!

  152. Ich finde der Boccia in 139 hat recht. Aber der Beitrag von San in 148 gefällt mir auch sehr gut. Seh ich genauso.
    Salute San. Auch wenn ich das mit dem Nudging anders sehe. Meine Wahrnehmung geht dahin, das ich sehr wohl merke wenn ich in eine bestimmte Richtung (egal welche) gelenkt werden soll und der Lenker glaubt ich merke das nicht. Sowas kam ich auf den Tod nicht ab.

    Es ging mir auch mitnichten ums madig machen des ÖR, indes lehne ich Zwangsgebühren ab. Warum sollte ein Veganer die Firma Südfleisch alimentieren, nur weil rohe Rinderleber sehr reich an Vitamin D ist, ergo der Volksgesundheit zuträglich ist. Eine solche Argumentation würde man mit Fug und Recht als Zumutung bezeichnen.
    Und nun schaue ich mir Achim Menzel groesste Tv Momente im Kessel Buntes auf MDR an. Dafür zahl ich gern. Gute Nacht ihr Lieben.

  153. Blöd, dass Eintracht ab und an auf RTLNitro kommt

  154. Ich schrieb es glaub’ ich hier schon öfters: Privates Dauerwerbefernsehen findet bei mir nicht statt, mit der einzigen Ausnahme Sport1 am Sonntag-Vormitttag.

    Ich hoffe, dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen mich überlebt.

  155. san. Kannste alles bei Wikipedia nachlesen.
    Verlinke ich hier nicht.
    Wenn an meinen Ausführungen was falsch ist, benenne es.

  156. ZITAT:
    “Blöd, dass Eintracht ab und an auf RTLNitro kommt”

    Was eh hier keiner sehen kann. Der übliche Verdächtige ist dann blöderweise gerade im Stadion.

  157. Ach Gottchen, Fußball gehört zum Beispiel ins Privatfernsehen.

    Und für Leute, die sich nicht in eine bestimmte Richtung lenken lassen wollen, gibt es ja noch Welt oder gleich Fox-News…..

    Und was diese Frau Wille angeht: keine Ahnung, welchen Einfluss die auf das Programm gehabt haben sollte, aber demnächst gehören ja sicher auch Vertreter der AfD den Rundfunkräten an.

    Werbepausen kann man übrigens gut nutzen und hier lesen und schreiben. Zu den Simpsons…..eine Serie von Fox!

  158. Heinz, im HR läuft noch ne Reportage über die Wasserkuppe nach der vom Edersee.
    Alternative zum Kessel Buntes.

  159. ZITAT:
    “Blöd, dass Eintracht ab und an auf RTLNitro kommt”

    Fußball hat den Vorteil, dass sich (bisher) kein Sender traut, mitten im Spiel mal 5 Minuten Werbung zu senden.
    Und man kann zur Anstoßzeit einschalten, und hinteher sofort abschalten. Die Pause muss man halt irgendwie überbrücken. Man kannn sich ja ein Bier holen oder mit der Frau schwätzen.

  160. Segelfliegen ist mir zu aufregend.

  161. ZITAT:
    “…mit der Frau schwätzen.”

    Igitt!

  162. ZITAT:
    “Salute San. Auch wenn ich das mit dem Nudging anders sehe. Meine Wahrnehmung geht dahin, das ich sehr wohl merke wenn ich in eine bestimmte Richtung (egal welche) gelenkt werden soll und der Lenker glaubt ich merke das nicht. Sowas kam ich auf den Tod nicht ab.”

    “We agree to disagree” mag ich in Fällen wo gegenseitig zugehört wurde. Ein Gegenargument kann auch langsam einsickern und zum Umdenken führen. So meine Erfahrung an mir.*

    Die vermeintliche(?) Lenkung mag auch an dem starken Sendungsbewusstsein liegen, welches einige Personen an den Tag legen wenn sie sich entscheiden etwas in Medien zu machen. Und ich argumentiere mal ohne Beleg, dass das eher “links” denkende Menschen sind die sich auf so genannte Arbeitsumgebungen einlassen — und da gibt es eben viele Weltverbesserer, mit eben jenen Habitus. Ich mag dazugehört haben. Mir war/ist aber immer Pluralismus, eine gewisse liberale Haltung (Verfassungsliberalismus) und das kritische Hinterfragen der eigenen Ansichten wichtig.

    Danke für den Austausch.

    (* Beispielsweise hast du bzw. haben deine Argumente bezüglich der Eintracht meine Ansichten verändert)

  163. @171:-)

    Btw, meine kleine Tochter macht etwas mit Medien und denkt komplett anders als ich. Aber sowas von, wer hat die nur erzogen?
    Gott ist gerecht.

  164. Weiß jemand was zu Kostic? Ist der nicht bei seiner Nationalmannschaft?

  165. @173: war da nicht was mit einer Zahn-OP?

  166. Also ich bin nicht manipulierbar. Schon gar nicht durch Werbung.

  167. ZITAT:
    “Also ich bin nicht manipulierbar. Schon gar nicht durch Werbung.”

    Stimmt, Danke. Hat heute aber schon wieder trainiert.

  168. ZITAT:
    “@171:-)

    Btw, meine kleine Tochter macht etwas mit Medien und denkt komplett anders als ich. Aber sowas von, wer hat die nur erzogen?
    Gott ist gerecht.”

    Kinder sind oft ein „Spiegel“ ihrer Eltern, was passiert aber wenn die Kiddies gegen ihre Ökologischen Antifa-Eltern rebellieren?

  169. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@171:-)

    Btw, meine kleine Tochter macht etwas mit Medien und denkt komplett anders als ich. Aber sowas von, wer hat die nur erzogen?
    Gott ist gerecht.”

    Kinder sind oft ein „Spiegel“ ihrer Eltern, was passiert aber wenn die Kiddies gegen ihre Ökologischen Antifa-Eltern rebellieren?”

    Papa, wenn ich gross bin will ich auch Spießer werden!

  170. Ich frage mich gerade in der wievielten Minute der Nachspielzeit Polen den Ausgleich schießt …..

    …. und schon ist es passiert! Hihi

  171. @180

    … und das schon in der 66. Minute ….

  172. Zum Thema Gebühren im ÖR nur kurz, ich will mir hier auch keine blaue Nase mehr holen:

    Wenn man die Sache wirklich nüchtern betrachtet, muss man einfach feststellen, dass im ÖR zunächst sehr häufig eine Tendenz der Berichterstattung gewiesen wird. Das war beim Flüchtlingsthema ab 2015 so (wurde auch in seriösen Studien untersucht), das war beim Thema Chemnitz so, und das ist auch beim Thema Diesel so. Wenn dann nicht-gebührenfinanzierte Blogs/Medien Fakten nachreichen (letztens z. B. zum Thema Standort der NOX-Prüfmess-Stellen in D vs. Anforderungen der EU-Richlinien, da ist die FAS am Sonntag ja – immerhin – draufgesprungen), folgen dann evtl. die ÖR. Dabei müssten sie eigentlich aufgrund ihrer Gebühren hier die investigative, ja auch neutral-unvoreigenommene Vorreiterrrolle erbringen.

    Anderes Beispiel: eine gebührenfinanzierte “Satire”-Sendung wie die “heute Show” macht einfach Kampagnen, das muss jeder eingestehen, der das auch mal neutral über einen längeren Zeitraum verfolgt: es ging früher gegen die FDP und Brüderle, das war tendenziös, heute geht es kampagnenartig gegen eine andere Partei. Mich stört einfach dieses sehr deutlich erkennbare Ungleichgewicht. Für Tendenzen und Kampagnen kaufe ich mir die titanic, die taz oder abonniere irgendeinen Pay-TV-Channel. Dafür möchte ich aber keine Pflicht-Gebühren zahlen.

    Anderes Beispiel: Ich lese, dass die Protestaktionen der “gelben Warnwesten” (Gilets Jaunes) in Frankreich und Belgien von den dortigen ÖR-Medien sehr differenziert und unvoreingenommen berichtet werden. Wie wäre es da bei uns? Wahrscheinlich würde sich ein “Wutbürger”-Bericht von dem anderen überholen lassen.

    Ich habe kein grundsätzliches Problem mit ÖR-Gebühren. Allerdings würde ich im Gegenzug dazu 1.) tatsächlich unvoreingenommene Recherche erwarten. Und dass 2.) z. B. die ARD im Internet nicht den freifinanzierten (Print-) Medien Konkurrenz macht. Und ersteres ist zu selten der Fall. Insofern stimme ich dem “Nudging”-Begriff vom Heinz zu. Denn er ist zutreffend.

    Die Printmedien versuchen momentan z. T. ansatzweise, auf den Zug der ÖR-Gebühren aufzuspringen (siehe z. B. die “Recherchegemeinschaft” der Süddeutschen mit dem ÖR). Das kann es m. E. nicht sein.

  173. Gründelsche – ich finde Fahrradfahrer scheiße und muss mit meinen Steuern deren doofe Fahrradwege bezahlen. Du halt dem Boccia seinen ÖR.

    Alle – der ÖR soll als erstes sämtliche Versuche der Unterhaltung einstellen (sorry ABB).

  174. @E. bzgl. Heute-Show, also die einzigen die mir bei der heute show zu gut wegkommen sind die Grünen, der Rest bekommt sein fett weg.

  175. ZITAT:
    “Ich frage mich gerade in der wievielten Minute der Nachspielzeit Polen den Ausgleich schießt …..

    …. und schon ist es passiert! Hihi”

    Bekommen wir jetzt endlich mal eine wettkampfwürdige Qualifikationsgruppe?

  176. So. Mal wieder den Bogen überspannt, war klar. Ende Gelände.

  177. ZITAT:
    “@E. bzgl. Heute-Show, also die einzigen die mir bei der heute show zu gut wegkommen sind die Grünen, der Rest bekommt sein fett weg.”

    Die heute Show fällt unter Unterhaltung, ist nicht im Ansatz witzig und gehört weg.
    Statt dessen hätte ich lieber ein Kamingespräch mit irgendeinem dritte-Reihe Politiker. Echt jetzt.

  178. Also als “neutrale” Berichterstattung akzeptiere ich nur diejenige, die meiner Meinung entspricht. Alles andere ist tendenziös.

  179. So, das 1:1 steht fest, endlich eine interessante Qualifikationsgruppe!

  180. Seid ihr jetzt in EM-Quali-Gruppe 2?

  181. in Topf 2

  182. ZITAT:
    “Seid ihr jetzt in EM-Quali-Gruppe 2?”

    Eingangsbeitrag lesen.

  183. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Seid ihr jetzt in EM-Quali-Gruppe 2?”

    Eingangsbeitrag lesen.”

    Ja, klar.

  184. ZITAT:
    “Die heute Show fällt unter Unterhaltung, ist nicht im Ansatz witzig und gehört weg.
    Statt dessen hätte ich lieber ein Kamingespräch mit irgendeinem dritte-Reihe Politiker. Echt jetzt.”

    Ich kann mit dem Witz auch sehr wenig anfangen, was wahrscheinlich auch am Kopf der Sendung liegt. Wenn ich allerdings bemerke, dass Personen angesprochen werden die ansonsten relativ lethargisch wirken dann ist mir dieses Ergebnis etwas wert.

    AFK, ab ins Beet.

    PS: gerne kann mir jemand auch auf meine Fußballfragen (120) antworten. Ich muss nicht immer OT sein.
    Allerdings habe ich mir vorgenommen nicht mehr alles als selbstverständlich und gegeben anzusehen.

  185. Immerhin entgeht ihr so dem Giganten aus Österreich

  186. Ist sowieso alles abgesprochen gewesen. Eine einzige große Verschwörung.

  187. Ich tippe auf Polen. Das wird der Hammergegner von die Mannschaft.

  188. Löw hat doch gesagt Lostopf eins oder zwei ist egal, da wir Deutschland sind und somit ich übersetze doch keinen fürchten müssen, das haben sie ja in der NL und der WM eindrucksvoll bewiesen.

  189. Portugal, England, die Schweiz, die Niederlande, Spanien, Frankreich, Belgien, Italien, Kroatien und Polen.

    Das sind die Gruppenköpfe.

  190. Wenn wir damit den Jogi, den Olli und den Grindel los würden, würde ich auch eine Nichtqualifizierung zur EM in Kauf nehmen. …

  191. Mir völlig wumpe. Europameister, Weltmeister, Pokalsieger… alles mehrfach erlebt. Danke dafür.

  192. “how löw can you go?”
    ;-)

  193. Also ich fand die Heute-Show als diese neu war ganz witzig, hat sich aber irgendwie abgenutzt.

  194. ZITAT:
    “Portugal, England, die Schweiz, die Niederlande, Spanien, Frankreich, Belgien, Italien, Kroatien und Polen.

    Das sind die Gruppenköpfe.”

    und vor wem müssen wir da angst haben? die hauen wir doch alle weg!

  195. ZITAT:
    “Mir völlig wumpe. Europameister, Weltmeister, Pokalsieger… alles mehrfach erlebt. Danke dafür.”

    Fehlt nur noch Meisterschaft und Champions League.

  196. Champions League ist für mich ein nicht weniger künstliches Produkt als diese Nations League. Kann weg und durch einen Wettbewerb ersetzt werden, in dem die jeweiligen Landesmeister antreten. Und nur diese.

  197. ZITAT:
    “Also ich fand die Heute-Show als diese neu war ganz witzig, hat sich aber irgendwie abgenutzt.”

    Wobei die Zuschauerzahl stabil bei etwa 4 Millionen bleibt. Zu denen ich allerdings nicht gehöre.

  198. Stefan, glaubst du ernsthaft daran ?
    Oder war das Ironie?

  199. Woran soll ich glauben?

  200. An die Fleischwurst von Frau Schreiber.. Aber die muß ja auch weg. Himmel hilf

  201. Die muß nicht weg. Die ist überbewertet. Die vom Onkel Norbert ist klar besser.

  202. Beet? Na gut, dann halt ein Beethupferl
    https://www.11freunde.de/artik.....mannschaft

  203. Guten morgen. Matchweek.

  204. ZITAT:
    “Beet? Na gut, dann halt ein Beethupferl
    https://www.11freunde.de/artik.....mannschaft

    Gnihi…

  205. @#209 internationaler Vereinswettbewerb nur noch für Landesmeister? Bei allem Respekt, nee, – ohne die 2.,3. und 4., der Ligen Englands, Spaniens, Italiens, Frankreichs und ja auch Deutschlands wäre ein Europäischer Vereinswettbewerb doch nur eine fleischlose und vor Allem eine extrem kurze Sache die maximal 4 Mannschaften in 3, 4 Spielen unter sich ausgetragen hätten –
    deshalb fand ich das auch sehr ok dass Prince uns in die die Pilzliga lobt, denn – allein mal abgesehen vom fürstlichen Startgeld – würd ich sehr gern nochmal vor meinem Ableben ein nichtvirtuelles Pflichtspiel der SGE gegen z.B. Liverpool oder Arsenal sehen, auch wenn die grad nicht Meister ihrer Länder sind, Yes!!!
    ..und wie ausserdem sollten sich denn sonst.grosse Mannschaften wie Atletico, Milan oder Feynoord uswusf auch mal international messen können wenn das nur noch Landesmeister dürften?

  206. Zu deiner letzten Frage, Tscha, lass mich überlegen… im U-U-EFA Cup?

  207. ZITAT:
    “Zu deiner letzten Frage, Tscha, lass mich überlegen… im U-U-EFA Cup?”

    Das ist doch nur was für Verlierer.

  208. Wieviel Runden hatte dieser Meistercup denn damals, als wir auch mal mitmischen durften, ihr wisst schon, als wir noch Bobbelsche waren?

  209. Kein Oldie hier im blog, der wo weiß, was vor Glasgow war?

  210. ZITAT:
    “Kein Oldie hier im blog, der wo weiß, was vor Glasgow war?”

    Meine erste Europa-Saison war 1976. Da guckte ich aber lieber das (andere) vergrisselte Europacup-Spiel im Fernsehen an, während meine Mutter zeitgleich der Eintracht im Radio zuhörte. Fußball im Radio hören, das war dann erst etwas später mein Ding — muss ich zu meiner Schande gestehen.

    Das Eintracht Archiv wird dir bestimmt weiterhelfen. http://www.eintracht-archiv.de

    BTW: ein Hauch von “Wissenswert” schon am MI in der FR. Die Partie in Augsburg, wo die Hessen in der Bundesliga noch nie gewonnen haben, muss keineswegs das Ende der Erfolgsserie sein.

  211. ZITAT:
    “Kein Oldie hier im blog, der wo weiß, was vor Glasgow war?”

    Guckst Du hier: https://de.m.wikipedia.org/wik.....er_1959/60

  212. Sollten wir 2. / 3. / 4. werden, finde ich die Championsleague supi. Im Falle einer Meisterschaft sollen die gefälligst umgehend den Landesmeistercup wieder einführen.

  213. Danke Zebulon, mit Vorrunde 4 Hin/Rückspiele bis zum Finale ist natürlich etwas wenig wo das Geld wichtiger als Titel geworden sind. Obwohl, wenn parallel ne Superligue gemacht wird….

  214. ZITAT:

    (Warum) ist Felix Wiedwald so schlecht, so dass er sogar hinter Zimbo in der Hierarchie rutscht?! Der hatte doch hier und da ganz gute Lichtblicke, in seiner ersten Frankfurter Zeit?
    Alles eine Frage der Psyche? (wahrscheinlich)
    Aber in FFM gibt es doch eine gute Aus- bzw. Weiterbildung. Warum profitiert er nicht davon?”

    Die unbeantwortete Frage beantworte ich mal mit einen unbefriedigenden Antwort. Es ist aber die einzige Antwort die man so findet.

    https://www.deichstube.de/spie.....98523.html

  215. Kurz: zu schlecht.

  216. Deichstube. Powered by Kreiszeitung.. Kann man sich nicht ausdenken. Man spürt gleich so ein kosmopoltisches Flair.

  217. Klickt aber wie Sau

  218. Wiedwald war bei seinem ersten Engagement hier nicht gut gelitten, bis er die Chance bekam als Trapp verletzt war. Damals war er für mich der bessere, moderne Torwächter…und dann hat er sich verletzt.
    in Bremen hat er eine Weile gebraucht hat dann aber auf sehr hohem Niveau gespielt und wurde durch Nuri abgesetzt…in Leeds war das wohl ähnlich.
    Er scheint ein Mensch zu sein der es nicht schafft Fürsprecher für sich zu finden, selbst wenn er gut spielt.
    Ich finde es schade für ihn, weil ich sehr begeistert war von ihm, 2014.
    ich würde ihm wünschen das er in der Winterpause was neues findet…wir brauchen ja auch keine 5 Torhüter.

  219. ZITAT:
    “Klickt aber wie Sau”

    Ihr solltet künftig aus dem Hesseneck senden.

  220. Wir prüfen das.

  221. Jau, Deichstube klingt nach frisch gezapften, leckeren Jever Pilsetten.
    Da kehrt man gerne ein.

  222. ZITAT:
    “Wir prüfen das.”

    Stehe gerne als beratendes Mitglied der Prüfkommission zur Verfügung.

  223. ZITAT:
    “Stehe gerne als beratendes Mitglied der Prüfkommission zur Verfügung.”

    Du hörst von meinem Gärtner. Danke.

  224. Morsche!
    Willems wäre auch ein Kandidat, den man im Winter verscherbeln könnte … v. a., da die Eintracht noch Ausstände hinsichtlich des Kaufpreises für Willem zu begleichen hat.

    Bei der Konstellation Kostic, Willem, Tawatha hängt ja auch viel von dem zukünftigen Kader (2019/2020) ab. Wenn Jovic und Rebic fort wären, funzt Kostic – ohne Jugo-Maffia – dann immer noch so überragend? Ist er dann eigentlich überhaupt noch da? Oder ist er dann schon wieder beim HSV?

    Wenn Tawatha UND Willems im Winter verkauft werden und Kostic ab Sommer z. B. wieder Stürmer spielen soll (weil die anderen ja vielleicht fort sind), dann fangen wir auf LV wieder ganz von vorne an…

  225. Willems. Wer sollte den kaufen, also: annähenrd zu dem Preis, den wir bezahlt haben? Und warum sollten wir ihn verkaufen?

  226. Ob der echte Ultra so ein Warmduscher-feuerchen akzeptiert?

    https://www.ndr.de/sport/fussb.....ik158.html

    was sagt maxfanatic?

  227. Es müsste doch auch schon schön hell leuchtende, rote LEDs geben.
    Und wenn man sieht, wie es bei manchen “Dampfern”, ich meine die ehemaligen Raucher, dampft, dann müsste doch auch Rauch ungefährlich produziert werden können…
    Auf geht’s “New Pyro” rules!!!

  228. Wenn man die Championsligue abschaffen tät, dafür eine Superligue und dann nur noch einen Europacup
    an den Sieger zwischen Sieger der Eurocuprunde gegen Sieger der Superliguerunde spielen ließe,
    dann könnt`s vielleicht gehen….

  229. DPA meldet:
    “Die Bundesliga-Clubs haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur für eine Abschaffung der Montagsspiele ab der Saison 2021/22 ausgesprochen. Mit Beginn des neuen TV-Vertrages sollen dann mehr Begegnungen am Sonntag ausgetragen werden.”

  230. Wer weiß, was in drei Jahren am Sonntag ist.

  231. waruffm kann man die Montagsspiele nicht schon nächste Saison abschaffen?

  232. sorry Fehler warum

  233. Mit Beginn des neuen TV-Vertrages sollen dann mehr Begegnungen am Sonntag ausgetragen werden

    Sonntag Vormittag ist noch schlechter als Montag.

  234. ZITAT:
    “waruffm kann man die Montagsspiele nicht schon nächste Saison abschaffen?”

    Wegen der gültigen Fernsehverträge.
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1624884

  235. ZITAT:
    “waruffm kann man die Montagsspiele nicht schon nächste Saison abschaffen?”

    Weil man sie schon verscherbelt hat…

  236. ZITAT:
    “Wer weiß, was in drei Jahren am Sonntag ist.”

    Genau. Früher war ja bekanntlich alles besser. Vor 45 Jahren gab es bspw. den autofreien Sonntag. Könnte man in drei Jahren mal wieder einführen, damit man wenigestens an einem Tag in der Woche mal so richtig durchatmen kann.

  237. ZITAT:
    “Ob der echte Ultra so ein Warmduscher-feuerchen akzeptiert? (…)”

    Also meinen Segen hat das Zeuschs, aus ganz einfachem Grund: “… das mit dem CE Prüfzeichen europaweit zugelassen ist …”
    Wenn unser ce das europaweit zugelassen hat, also bitte …!

  238. ZITAT:
    “Wenn unser ce das europaweit zugelassen hat, also bitte …!”

    Dann brennts aber sehr langsam

  239. ZITAT:
    “Dann brennts aber sehr langsam”

    Schätze mal so 30 Minuten nach Abpfiff.

  240. Sehr sicherheitsbewusst – brennen erst, nachdem das Stadion leer ist.

  241. ZITAT:
    “Und warum sollten wir ihn verkaufen?”

    Das ist die entscheidende Frage. Ich denke, Tawatha darf gehen und Willems sich weiter beweisen.

  242. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wer weiß, was in drei Jahren am Sonntag ist.”

    Genau. Früher war ja bekanntlich alles besser. Vor 45 Jahren gab es bspw. den autofreien Sonntag. Könnte man in drei Jahren mal wieder einführen, damit man wenigestens an einem Tag in der Woche mal so richtig durchatmen kann.”

    Bei dem Altersschnitt hier hielt ich den Einwand für berechtigt.

  243. BILD meldet: Alarm bei den Blutwerten. Kovac trainierte die Bayern platt.
    Guter Mann.

  244. ZITAT:
    “Alarm bei den Blutwerten. Kovac trainierte die Bayern platt.”

    Ich weiß, wir sind erst in der Hinrunde. Aber täuscht mich die Erinnerung, oder war die Mannschaft auch ohne EL letzte Saison kurz vor Weihnachten schon platter als jetzt? Die These, dass Kovac in der Richtung gern mal überzieht, stand ja auch schon mal im Raum…

  245. Robben laut TZ: „Er ist sehr, sehr ehrgeizig und arbeitet hart, aber man muss ganz klar sagen: Trainer von Bayern München zu sein, ist nicht einfach.“

    Höhö.

  246. Klingt nach: “Er ist bemüht, aber er kann es nicht.”

  247. Der einzige, der unser Konzept ‘in die Fremde, um der Konkurrenz zu schaden’ nicht so richtig verstanden hat, ist ja der Friedhelm. Sonst:

    Heribert: HSV versenkt – Mission accomplished!
    Niko: Trainiert die Bayern kaputt – Voll im Plan.
    Kevin: Scheichs um ein paar Millionen erleichtern – Mission accomplished!

    Wobei Friedhelm vielleicht auch einfach noch dem alten Denken verhaftet ist und mit der Fortuna zur Sicherheit einen Abstiegsplatz besetzten wollte.

  248. ZITAT:
    “Klingt nach: “Er ist bemüht, aber er kann es nicht.””

    Kann Kovac sich eigentlich von diesem Old Amsterdam nicht gefallen lassen.

  249. Immerhin ist das Interview wohl von der PR-Abteilung abgesegnet.

  250. Ausgepresst wie die Zitronen hat der unsere Wundertruppe. Sonst wären wir schon letzte Saison Meister und Pokalsieger geworden.

  251. ZITAT:
    “Immerhin ist das Interview wohl von der PR-Abteilung abgesegnet.”

    So rein aus dem Bauchgefühl: Da scheinen irgendwie verschiedene Grabenkämpfe zu laufen, zwischen denen Kovac gerade zermahlt wird.

  252. @264
    Sehe ich auch so, der ist dort im Moment wirklich die ärmste Sau.

  253. Falette, Simon: “Aktuell bin ich bei der Eintracht”
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1624895

  254. ZITAT:
    “Ausgepresst wie die Zitronen hat der unsere Wundertruppe. Sonst wären wir schon letzte Saison Meister und Pokalsieger geworden.”

    Richtig. Deshalb eilen wir mit unserem perfektionierten Kader ja derzeit auch von Sieg zu Sieg.

  255. oh, muss jetzt in jedem statement oder interview das altdeutsche/traditionsreiche/hierzulande seit ostern gern benutzte “Stand jetzt!” stehen? oder hat das Falette einfach so dreauf, oder hat’s ID reingeschmuggelt, odxewer ist das ne vorgabe der SGE-PR-abteilung?

  256. ein “e” und “xew” raus, alle.

  257. Schwalbe.

  258. Einen Hund würde man an die Leine legen plus Maulkorb oder gleich einschläfern.
    Ganz dicht kann der ja nicht sein.

  259. Richtig. Deshalb eilen wir mit unserem perfektionierten Kader ja derzeit auch von Sieg zu Sieg.”

    Noch trau ich dem Braten nicht. Denn ich bin schon mal mit 26 Punkten aus der Hinrunde noch abgestiegen.
    Zugegebenermaßen unter gaaanz anderen Voraussetzungen.

  260. So werden die Gauchos abgehärtet.

  261. Sowas wird auch nur hier in der Pussyliga gepfiffen, überall sonst ists gesunde Härte.

  262. ZITAT:
    “Wer weiß, was in drei Jahren am Sonntag ist.”

    Sonntag.

  263. Naja, Kontakt war da. Ob mans im Mittelkreis abgepfiffen hätte? Wer weiß.

    Ich denke an einem 19. Mai hätte Felix Zwayer vermutlich auf Ecke entschieden.

  264. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wer weiß, was in drei Jahren am Sonntag ist.”

    Sonntag.”

    Den hätte ich schon verwandeln müssen.

  265. Mit Abstand die präziseste Antwort, die ich je von einem Advokaten erhalten habe. Kostenlos dazu.

  266. Das ist Körperverletzung,

  267. ZITAT:
    “Kostenlos dazu.”

    Markier es dir im Kalender. Knallrot.

  268. ZITATe:
    “Wer weiß, was in drei Jahren am Sonntag ist.”
    “Sonntag.”
    “Mit Abstand die präziseste Antwort, die ich je von einem Advokaten erhalten habe. Kostenlos dazu.”
    “Markier es dir im Kalender. Knallrot.”

    ? Done.

  269. ZITAT:
    “Das ist Körperverletzung,”

    Wenn ein

  270. ….Rechtsanwalt präzise antwortet?

  271. Meine Meinung zum Kader und speziell zu den Außenpositionen:

    a) da Filip Kostic trotz seiner formidablen Auftritte als LV eigentlich auch ein Linksaußen ist sollte man Jetro Willems und Taleb Tawatha behalten
    b) Willems auch als Backup für rechts; man weiß nie wie lange das mit Danny gut geht und wann Timmy wieder voll da ist
    c) Tawatha als Backup / frischen Einwechselspieler für Willems oder eben wenn Willems rechts und Kostic vorne spielt

    So hat man maximale Flexibilität was die Kondition und die Taktik angeht. Die Gehaltskosten und Ablösen sind überschaubar — geht man mit eben einem breiten Kader “all in”, um die Möglichkeit zu stärken mindestens diese Saison an den ganz großen Fleischtopf zu kommen, dann wiegt das um einiges mehr.

    Dazu fällt mir generell auf, dass Adi anscheinend sehr darauf bedacht ist die zweite Reihe bei Laune zu halten. Sicher, sind die Einwechslungen in den letzten 5-10 Minuten nur ein Goodie, aber eben auch ein Zeichen. Das macht er gut, finde ich.

    Und was den Menschenhandel betrifft: da meint man vielleicht, dass jetzt unbedingt ein Spieler verkauft werden müsse weil er ja jetzt noch was “einbringt”. Erst mal: man spielt um in der Tabelle was einzubringen. Weiter: ja in der Liste vom TM steht ein Transferminus von 13 Millionen. Dafür zeigen bei den Spielern eine Vielzahl an Pfeilen grün nach oben — und zwar mit großen Sprüngen. Angenommen man gewinnt etwas, dann steigert sich das weiterhin. Angenommen man reißt weiter gute Spiele in Europa. Dann steigert sich das; und wenn es nur über das gewonnen Selbstvertrauen ist. Ich bin da saisonal für eine langfristige Denke — vorausgesetzt man verbessert sich nicht ungemein weil im Winter ein Wunderspieler hervorgeholt wird.

    Meine 2ç (aber das bin ja nur ich)

  272. Blubberte der oben Abgebildete nicht was von “das wäre kein Beinbruch”? Aber einen Knoten in die Beine der kickenden Protagonisten für die WM 2022 – unter welchem Dirigenten auch immer – hat Jogi da möglicherweise schon gebastelt
    https://www.sportschau.de/fuss.....n-100.html

  273. 286. San

    Das sehe ich ähnlich.

  274. ZITAT:
    “Meine 2ç (aber das bin ja nur ich)”

    (Nein, bist du nicht)

  275. 286. San

    Das sehe ich genauso.

  276. Wenn Tawatha frustriert ist und einen neuen Club hat, würde ich ihn ziehen lassen. Bringt nichts, Spieler zum Bleben zu zwingen, wenn man ihnen keine Perspektive anbieten kann. Die Chance für Beireuther (o.s.ä.).
    Dito Wiedwald.
    .

  277. ZITAT:
    “Wenn Tawatha frustriert ist und einen neuen Club hat, würde ich ihn ziehen lassen. Bringt nichts, Spieler zum Bleben zu zwingen, wenn man ihnen keine Perspektive anbieten kann. Die Chance für Beireuther (o.s.ä.).
    Dito Wiedwald.
    .”

    Dann sollte man Tawatha bei Seite nehmen und darauf hinweisen, dass er nicht ohne Gründe schon eingewechselt wurde und es für seine Karriere echt besser aussieht wenn er als Mitspieler aus einer intakten, erfolgreichen Mannschaft kommt. Vielleicht sogar aus einer Mannschaft eines Europapokalsiegers?! Noch ist man im Wettbewerb vertreten.
    Dazu sieht es so aus, dass Adi die Spieler besser macht. Warum also nicht weiterhin bei einem guten Trainer lernen?! Man muss die Leute manchmal zu ihrem Glück zwingen und ein “nein, du bleibst, denn du wirst gebraucht” ist doch sooo schlecht auch nicht.

    Bei Felix sieht das anders aus, weil fast aussichtslos.

  278. Nachtrag: glücklicherweise ist man nicht mehr in der Situation sagen zu müssen “es ist ein verdienter Spieler und wir mussten ihn für umme ziehen lassen”. Und das Beispiel von Stendera sollte auch als Anregung dienen.

  279. Bei euren Vorstellungen möchte ich aber nie wieder Klagen über einen überdimensionierten Kader hören. *duckundwech*

  280. ZITAT:
    “Bei euren Vorstellungen möchte ich aber nie wieder Klagen über einen überdimensionierten Kader hören. *duckundwech*”

    Kam von meiner Seite eh nie, IIRC.

  281. @erwinstein, 231:

    ZITAT:
    “… Er scheint ein Mensch zu sein der es nicht schafft Fürsprecher für sich zu finden, selbst wenn er gut spielt. …”

    Wenn er sich in Bremen, Duisburg, Frankfurt, Bremen, Leads und Frankfurt nicht dauerhaft durchgesetzt hat, wird das vor allem daran liegen, dass er keine Fürsprecher fand.

    Gerade Bremen und Frankfurt scheinen ihn so zu hassen, dass man dem armen Kerl keine zweite Chance zu gegeben bereit ist.

    Skandal!

  282. Den Einlassungen des San auch meine Zustimmung,
    sehe aber grad: Klappern gehört zum Handwerk;
    uund der Elmut Alläär fängt schon mal an.
    Bei ihm würde ich ja vie lauf vorzeitige Verlängerung setzen !

  283. Nachricht vom digitalsten Bundesligisten:

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    beim gestrigen Verkaufsstart hatten wir erneut eine Warteschleifenmanagement-Software im Einsatz. Diese ermöglicht es, trotz hoher Serverlast, einen geregelten Vorverkauf zu gewährleisten. Wir mussten leider feststellen, dass hier noch kleine Feinjustierungen für die Zukunft vorgenommen werden müssen, um bei künftigen Verkaufsstarts einen noch reibungsloseren Verkauf anbieten zu können.

    Sollte Ihre Bestellung nicht erfolgreich abgeschlossen worden sein z.B. aufgrund eines Abbruchs, einer gescheiterten Zahlung etc., kann dies unterschiedliche Ursachen haben, z.B. eine nicht erfolgreiche Weiterleitung zur Zahlung über den jeweils ausgewählten Zahlungsdienst. Beachten Sie bitte, dass nicht erfolgreich durchgeführte Reservierungen innerhalb von 24 Stunden automatisch storniert werden.

    Daher bitten wir Sie Ihre Bestellung erneut durchzuführen, ein reibungsloses Bestellprozess ist nun möglich.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit sportlichen Grüßen“

  284. Genießt die Zeit mit dieser Mannschaft. Die Gesetze des Marktes werden auch vor EF nicht halt machen.
    Herzlichst, Euer HerriSnyder.

  285. Meister werden wir aber vorher noch.

  286. ZITAT:
    “Nachricht vom digitalsten Bundesligisten: …”

    Hellmann sagte, man wolle digitalster Bundesligist werden.

    Was er nicht sagte: Wir sind digitalster Bundesligist und alles läuft prima.

  287. http://www.ardmediathek.de/tv/.....d=57802510
    ein Interview mit Christoph Biermann (eines seiner Bücher “Fußball-Matrix”) zur Digitalisierung im Fußball. Schlimm, wie die Interviewende damit kokettiert, dass sie keine Ahnung vom Fußball hat, so wird das Interview teils zum kompletten Ärgernis und es kommen fast nur Allgemeinplätze dabei rum – einzig die Ausführungen zum FC Midtjylland, der Persönlichkeitsprofile seiner Spieler erstellt, um erfolgreich zu sein, vereinfacht nach den Grundtypen “Kämpfer”, “Künstler”, “Sozial” und “sachlicher Ingenieur”, damit die Kommunikation unter den Spielern besser funktioniert, weil diese sich besser gegenseitig einschätzen können.

  288. ach du Schande BBB spricht für Hellmann… wir werden Meister

  289. Ja ja, die Marktgesetze,
    aber wir haben Adi und der scheint sich positiv vom Höllenmann zu unterscheiden.

  290. ZITAT:
    “ach du Schande BBB spricht für Hellmann… wir werden Meister”

    Mir geht dieses sardonische aus dem Zusammenhang reißen von Aussagen der Eintrachtverantwortlichen auf die Nüsse. War schon bei Heribert so, ist jetzt bei Hellmann und Bobic (siehe auch: ‘Manager des Jahres’) auch so.

    Meister geht klar.

  291. ZITAT:
    “ach du Schande BBB spricht für Hellmann… wir werden Meister”

    Mein Gedanke. ;)

  292. @305: Da muss man einfach unterschreiben. Also den Beitrag.

  293. Wenn ich also mal sehr subjektiv und kurz zusammenfassen darf:

    Wir sind als Bundesligist auf einem sehr guten Weg,
    wir sind als EuroLeaguePlayer (samt Weihnachtsferien dort) erfolgreich,
    wir sind derzeit finanziell gesund,
    wir bauen unser neues Geschäftsstellenhäusle,
    das Team spielt meist einen geilen Fußball, egal ob zuhause oder auswärts,
    die Stimmung ist überwiegend bombig,
    der ganze Laden schimmert derzeit sexy und hat BlingBlingLametta auch durch den Pokalsieg,
    die Digitalisierung steht noch auf dem Schlauchkabel (wird aber als Baustelle bearbeitet),

    jetzt wird mir schwindlig.
    Zumal die Mantelhaken in den Mädels-Toiletten verschraubt sind, ergo haltbar, und selbst die Seifenspender funktioniert haben.
    Hilfe: Das ist nicht mehr meine Eintracht !

  294. @ 305

    Und ich dachte, Sardonismus wäre neben Sarkasmus DIE Blog-Kompetenz schlechthin…;-)

  295. … und dann auch noch der Lehrertaschenträger …. *gähn*

  296. ZITAT:
    “Mir geht dieses sardonische aus dem Zusammenhang reißen von Aussagen der Eintrachtverantwortlichen auf die Nüsse. War schon bei Heribert so, ist jetzt bei Hellmann und Bobic (siehe auch: ‘Manager des Jahres’) auch so.”

    Geh Seniorennachmittag

  297. ZITAT:
    “Geh Seniorennachmittag”

    Da spricht der Neid der Einladungslosen.

  298. Apropos MdJ

    “+++ Bobic will Hütter Zeit zur Entfaltung geben +++

    Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic will seinen Trainer Adi Hütter auch bei einer Niederlagenserie nicht infrage stellen. “Er kann zwei oder drei Spiele verlieren und es passiert gar nichts”, sagte der 47-Jährige bei Sky Sport News HD. “Einem Trainer das Gefühl zu geben, dass er sich entfalten kann und die Zeit bekommt, ist für mich das Wichtigste.” Der holprige Saisonstart mit dem verlorenen Supercup-Finale und dem Aus in der ersten Pokalrunde haben daran nichts geändert: “Wir waren extrem ruhig und klar fokussiert und für mich war immer wichtig, dass Adi Hütter weiß, der Verein steht immer hinter ihm.” “

  299. Wovon redet der Mann? Was ist dieses “Niederlage”?

  300. Zwei Menschen, die irgendwann mal bei der Eintracht vorbeigeschaut haben, weitergezogen und dann aus dem Blick geraten sind, um gemeinsam auf einem Campingplatz am wärmsten See Oberbayerns ihre vielleicht letzte Station zu machen:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4214605

  301. Zwei oder drei nur? Da werden aber schon die Zügel angezogen.

  302. Dachte ich auch gerade. Früher konnte man auch mal 10 Spiele verlieren oder absteigen und war extrem ruhig und klar fokussiert.
    Der Manager des Jahes muss noch viel lernen.

    Grüße von meiner Lieblingsinsel. (Worte kennt der Bambus)

  303. Der ist halt noch nicht lange bei der Eintracht. 2 oder 3 verlorene Spile sind doch keine Niederlagenserie.
    Da wird man noch als Defätist bepöbelt, wenn man von einer kleinen (Erfolgs)Delle spricht.

  304. #315: Auf dem Foto hätt’ ich den Lorant jetzt gar nicht erkannt.

  305. Ständer trainiert individuell, wurde gezwitschert.
    Wird eng bis Samstag.

  306. @302. diese einstufung rot, blau, gelb, grün gibt’s bei jeder Führungsschulung in ähnlicher Form.

  307. @305 ABB
    Ein Leuchtturm der Bloggkommentatoren Du bist.
    ;-)

  308. Auch wenn wir die ja alsbald nicht mehr nötig haben sollten, aber gibts eigentlich was Neues von den Phantom-Genuss-Scheinen? Waren die nicht in der Prüfung durch die Finanzverwaltung?

  309. ZITAT:
    “Auch wenn wir die ja alsbald nicht mehr nötig haben sollten, aber gibts eigentlich was Neues von den Phantom-Genuss-Scheinen? Waren die nicht in der Prüfung durch die Finanzverwaltung?”

    Soweit ich mich erinnere, hatte sich laut Steubing auf dem Markt keiner so richtig für die Papierchen erwärmen können, “schwieriges Umfeld” hieß es wohl etwas verklausoliert.

  310. Tausche ein o gegen ein u, bevor hier wieder ein(e) Oberlehrer(in) auf den Plan tritt.

  311. Von einem, dem hier schon eine stattliche Anzahl von Beiträgen gewidmet worden ist, obwohl er zum Leidwesen einiger nie bei uns gekickt hat, sondern nur mal gesichtet wurde. Mir wird vom Lord wohl nur ein gewisses Bildchen in Erinnerung bleiben, bevor er irgendwann ganz in der Versenkung verschwinden wird:
    https://www.reviersport.de/art.....den-knast/

  312. @284,85
    Diese Aussage ist mir zu spekulativ.

  313. Interessante Ansichten eines Fottgejachten:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ervig.html

  314. @328 Das schlimme ist ja, dass er dafür mit Wolfsburg in Verbindung gebracht wird, nicht mit Frankfurt, wie es sich gehört.

  315. Zu den Unterschieden zwischen Sarkasmus, Ironie, Zynismus und Sardonismus ließe sich trefflich eine Doktorarbeit schreiben.

  316. ZITAT:
    “Interessante Ansichten eines Fottgejachten:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ervig.html

    Zu vernünftig.

  317. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Das wird nix am Samstag.

  318. ZITAT:
    “Das wird nix am Samstag.”

    Beim Auslaufen?

  319. Shit. Ich dachte, wir spielen am Freitag.

  320. ZITAT:
    “…Adi Hütter im Sportstudio.”

    Tja, das war es dann wohl mit der CL. …

  321. Für gewöhnlich gibts aufs Maul, wenn der Frankfurter mal seinen tumben Schädel aus dem Nebel in die Sonne recken möchte. Dazu gehört auch das Vorsprechen im antiken Sportstudio des Fernsehgartens. Daher ist klar, wie das in Augsburg ausgehen wird.

    AAAABER. Falls nicht. Dann kommen wir weit vorne rein. Dann melde ich Euphorie an.

  322. Wäre doch schön, wenn der Adi im Sportstudio und der Fredi im Doppelpass mit einem Sieg im Rücken auftreten könnten.

  323. Um die Uhrzeit schlaf ich eh schon

  324. ZITAT:
    “Um die Uhrzeit schlaf ich eh schon”

    Ach, da musste grade zum dritten Mal raus.

  325. ZITAT:
    “Ach, da musste grade zum dritten Mal raus.”

    Selbsterfahrung?

  326. Alles Gute für die OP @Lucas Torro
    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/
    (*wasnMist*)

  327. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Um die Uhrzeit schlaf ich eh schon”

    Ach, da musste grade zum dritten Mal raus.”

    Hihiu

  328. Fraglich, ob ich mich bis 23:30 Uhr von der Familienfeier abseilen kann.

  329. @346
    Nimm es doch auf.

  330. ZITAT:
    “Nimm es doch auf.”

    VHS?

  331. ZITAT:
    “Alles Gute für die OP @Lucas Torro
    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/
    (*wasnMist*)”

    4-5 Monate ???

  332. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nimm es doch auf.”

    VHS?”

    Mediathek bei zdf.de?

  333. Adduktorenverletzung? Ich dachte, da war von einer Schambeinentzündung die Rede?

  334. Es gibt viele,viele Möglichkeiten der Aufnahme von Bewegtbilder.
    Nur Mut zur Lücke.

  335. ZITAT:
    “Alles Gute für die OP @Lucas Torro
    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/
    (*wasnMist*)”

    Auch von mir toi, toi, toi Lucas!
    Da werden wir wohl nachlegen müssen. Spontan fällt mir nur der Seppl ein. Bin mir aber sicher, BM wird das schon richten.

  336. Jedes Jahr muss ich zur buckligen Verwandschaft nach Bayerisch Schwaben. Jedes Jahr ist es arschkalt. Jedes Jahr verlieren wir. Diesmal kommt noch die Sportstudio Hypothek dazu.
    ICH WILL DA VERDAMMT NOCHMAL GEWINNEN.
    Das wird das Schlüsselspiel. Bei einem Sieg sind wir so gut wie durch Richtung Meisterschaft.

  337. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alles Gute für die OP @Lucas Torro
    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/
    (*wasnMist*)”

    4-5 Monate ???”

    In der FNP steht was von 4-5 Wochen.

    https://www.fnp.de/eintracht-f.....80091.html

    Vermutlich falsch, die FR schreibt auch 4-5 Monate.

  338. 354

    eine Frage warst du immer beim richtigen Spiel

    von den letzten 4 Spielen in Augsburg haben wir nur letztes Jahr verloren, davor dreimal unentschieden gespielt.

  339. ZITAT:
    “Da werden wir wohl nachlegen müssen. Spontan fällt mir nur der Seppl ein. Bin mir aber sicher, BM wird das schon richten.”

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wen jemand kommt, dann einer den keiner dem Schirm hat.

  340. ZITAT:
    “Soweit ich mich erinnere, hatte sich laut Steubing auf dem Markt keiner so richtig für die Papierchen erwärmen können, “schwieriges Umfeld” hieß es wohl etwas verklausoliert.”

    So auch mein Kenntnisstand.

    Anstelle dessen hat man ja die Zeichnungsrechte einer künftigen Kapitalerhöhung der Freunde der Eintracht an die Freunde des Adlers verkauft.

    Das war in meinen Augen jetzt kein ganz ungeschickter Move.

  341. Bin kein Mediziner, aber hier wird der Zusammenhang zwischen Schambeinentzündung und Adduktorenproblemen recht anschaulich beschrieben:
    https://www.schambeinentzuendu...../index.php

  342. ZITAT:
    “… Vermutlich falsch, die FR schreibt auch 4-5 Monate.”

    Steht auch so auf der EF Homepage.

    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/

  343. Wird schon, Doc(354). Unsere Jungs fahren dahin und nehmen 3 Punkte mit. Die SchwabenBayern müssen erstmal so viele Tore schießen wie unser Sturm. Sollte machbar sein, da wir gegen Schalke geübt haben, wie man gegen Augsburg spielen könnte. Geduldig, auch mal kommen lassen, ab und an die Büffelherde starten, Ende Peng. Das ist alles grad so easy, dass es in die Hose gehen könnte, ja. Geht aber net, nicht dieses Mal. Wir sind im Flow, locker aus der Pause, geil auf den Sieg und packen das!

  344. ZITAT:
    “Das war in meinen Augen jetzt kein ganz ungeschickter Move.”

    Huch. Ich muss schon wieder unterschreiben.

  345. (P)hiladel(P)hia Eagle

    Noch jemand versucht, unsere dreieckigen3 zu verstehen
    https://www.bundesliga.com/de/.....-video.jsp
    Ist zumindest nett anzusehen

  346. (P)hiladel(P)hia Eagle

    Und auch nett zu lesen:
    “Bayern München erzielte seit dem 6. Spieltag insgesamt zwei Tore weniger (7) als Jovic.”

  347. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Vermutlich falsch, die FR schreibt auch 4-5 Monate.”

    Steht auch so auf der EF Homepage.

    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/

    Ein 2-Stunden-ce [344] ist durchaus noch ok ;-)

  348. ZITAT:
    “Ein 2-Stunden-ce [344] ist durchaus noch ok ;-)”

    Das ist für einen CE doch nahezu zeitgleich. ;)

  349. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alles Gute für die OP @Lucas Torro
    https://www.eintracht.de/news/.....den-68787/
    (*wasnMist*)”

    4-5 Monate ???”

    In der FNP steht was von 4-5 Wochen.

    https://www.fnp.de/eintracht-f.....80091.html

    Vermutlich falsch, die FR schreibt auch 4-5 Monate.”

    Irgendwie ziehen wir die Verletzungsanfälligen Hispanioler. Grandes Merde. Zorro bringt uns an Stelle von Gelson schon auf ein anderes Niveau. Na gut dann eben erst 2020 deutscher Meister.

  350. Gefühlt ist s mitm Torro schlimmer als wie mitm Jesus.

  351. ZITAT:
    “@302. diese einstufung rot, blau, gelb, grün gibt’s bei jeder Führungsschulung in ähnlicher Form.”

    Ich muss Mannschaftssportlern – die auch noch ihr komplettes bewusstes Leben innerhalb von Mannschaftem verbracht haben – anhand einer abartig filigranen 4 Level Skala das Basis Set-up ihrer Kollegen erklären, Echt jetzt.
    Wer das als Fußballer braucht, sollte lieber Tennis spielen.

  352. Das sind echte Probleme. Da geht es nicht um gelb, grün, rot oder blau.

    https://www.abendblatt.de/spor.....1542827301

  353. ZITAT:
    “Das sind echte Probleme. Da geht es nicht um gelb, grün, rot oder blau.

    https://www.abendblatt.de/spor.....1542827301

    Bissi ausführlicher ist da der NDR
    https://www.ndr.de/sport/fussb.....21684.html

  354. Und den Herrn Ex-National-Keeper Lehmann hätten wir dann auch noch im Angebot
    https://www.handelsblatt.com/f.....7eLIzo-ap2

  355. ZITAT:
    “… Ein 2-Stunden-ce [344] ist durchaus noch ok ;-)”

    Schon erstaunlich…. Danach ist es ja auch noch mindestens fünf mal zitiert worden. Vielleicht kann ja die Uhrzeit als Entschuldigung herhalten. ;-)

  356. Hmm, der Torro ist wahrlich ein leibhaftiger Mascarell-Ersatz.
    Am Anfang dachte man der wäre ne Gokk, dann macht er sich mit ein paar Spielen unentbehrlich, und den Rest der Saison ist er der verletzte Hoffnungsträger.
    Ein echtes Deja-Vu.

    #wennFabianundMascarellwiederfitsind……..

  357. ZITAT:
    “… Vielleicht kann ja die Uhrzeit als Entschuldigung herhalten. ;-)”

    Entschuldigung bei einem c-e? Brauchts hier meist net (erst ab 24 Stunden). Erschendwas is halt immer :-))

  358. ZITAT:
    “Hmm, der Torro ist wahrlich ein leibhaftiger Mascarell-Ersatz.
    Am Anfang dachte man der wäre ne Gokk, dann macht er sich mit ein paar Spielen unentbehrlich, und den Rest der Saison ist er der verletzte Hoffnungsträger.
    Ein echtes Deja-Vu.

    #wennFabianundMascarellwiederfitsind……..”

    Der Junge ist besser als die beiden

  359. ZITAT:
    “Bissi ausführlicher ist da der NDR
    https://www.ndr.de/sport/fussb.....21684.html

    Ehrbarer Kaufman Herri (hust, hust)

  360. ZITAT:
    “Und den Herrn Ex-National-Keeper Lehmann hätten wir dann auch noch im Angebot
    https://www.handelsblatt.com/f.....7eLIzo-ap2

    “Demütig” (hust, hust)

  361. Hat mal wer einen Hustenbonbon für @san als Betthupferl?
    ;-))

  362. Danke San und Gute Besserung.
    Ja,ja der nette Herr Lehmann.

  363. Augsburg ist wichtig.

    …und ich will nicht in den Intertoto Cup sondern in die Champions League falls Dortmund seinen Vorsprung ins Ziel retten sollte.

  364. Das mit Lehmann bestätigt doch meine Menschenkenntniss – der Typ war mir seit jeher unsympathisch.

  365. Ausfallzeit bei Schambeinentzündung im Durchschnitt: 100,27 Tage lt. fussballverletzungen.com

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.3624579

  366. @HSV dann wird die Fananleihe halt nicht zurück gezahlt, als ob es Fans darum ginge mit ihrem Club gewinn zu machen, pfui was für ein kommerz. Der Fan gibt doch bestimmt gerne.