BVB - SGE Sechshundert

Nur Fußball im Kopf. Foto: dpa.
Nur Fußball im Kopf. Foto: dpa.

600 Niederlagen in der Bundesliga. Seit gestern am Abend hält Eintracht Frankfurt also einen weiteren Rekord. Neben dem der Gelben Karten in der aktuellen Saison. Beides etwas, was zum Beispiel RasenBall Leipzig nicht schaffen wird. Ersteres zumindest nicht so schnell. Fast könnte man stolz sein.

Die von allen, nicht zuletzt auch vom Trainer, erwartete und prognostizierte Niederlage in Dortmund also. Trotz prozentual brutal besserer Chancenverwertung durch die Mannschaft von Armin Veh, bedingt auch, aber vielleicht nur in dieser Höhe, durch den einigermaßen lächerlichen Platzverweis gegen Medojevic, für den damit die Hinrunde beendet ist.

Viel gibt es über dieses Spiel nicht zu sagen. Es verlief, vielleicht bis auf die etwas überraschende Führung, genau so, wie man sich das vorgestellt hatte. Die Eintracht stand hinten drin ohne nennenswerte Entlastung, Dortmund, wie erwartet nicht die Bohne müde vom Spiel in der Europa League (müde von solchen Spielen ist meist die Eintracht, wenn man mal alle Jubeljahre so etwas hat), bestimmte die Partie und spielte sich Chancen im Minutentakt heraus.

Am Ende waren es vier Dinger die rein gingen, ein Tor sogar von Mats Hummels, als wolle er symbolisch seinen Kritikern den Mittelfinger zeigen, besonders natürlich jenen, die aus Hessen kommen. Muss man so akzeptieren. Wer austeilt, wird einstecken können. Gutes Spiel vom Wackelkandidaten der letzten Monate. Besonders schwer hat man es ihm natürlich nicht gemacht, trotz der Sechserkette, die die Eintracht auffuhr.

Und sonst so?

Ein etwas merkwürdiger Auftritt von Armin Veh nach dem Spiel, als er mit Winnie Schäfer aneinander geriet, ziemlich sinnlos, ziemlich dünnhäutig, reichlich unsouverän.

Eine Mannschaft der Eintracht, die so nicht mehr auf dem Platz stehen dürfte, die in ihren bescheidenen Möglichkeiten recht bemüht daher kam, die aber am Ende, genau wie die, die in den Wochen zuvor das Trikot des Meisters von 1959 trug, als Verlierer vom Platz ging, weil sie das schlechtere Team war.

Ein weiterer Schlag gegen das Selbstbewusstsein in Hinblick auf das Schicksalsspiel gegen Werder? Nein. Dazu war im Vorfeld allen zu sehr klar, was in Dortmund passieren würde. 1:4 hätte auch eine Eintracht in sogenannter Bestbesetzung verlieren können. An einem guten Tag.

Ein kleiner Push für die letzte Partie der Hinrunde, weil es nur vier Stück gab? Wohl auch nicht. Dazu war man zu chancenlos.

Kurz: Man hätte sich das Spiel sparen können. Läuft halt doch alles auf das heraus, was man schon letzte Woche geahnt hatte. Und wo die Voraussetzungen dann eventuell ein wenig besser sind. Zumindest auf dem Papier. Auch wenn es, leider, ein Heimspiel ist.

Dann wird er gedrückt, der viel zitierte Reset-Knopf. Ob es noch was bringt wird man sehen. Diese Hinrunde jedenfalls, daran wird kein Spiel gegen Bremen noch etwas ändern, hat wieder einmal viel Reputation gekostet. Den Trainer, den Sportdirektor, den Vorstandsvorsitzenden, Eintracht Frankfurt.

Selbst wenn man dann am Ende noch die Klasse halten sollte – wofür im Augenblick realistisch gesehen nicht viel spricht – sowas lässt sich nicht so schnell wieder gerade biegen. Der Hauptsponsor, so hört man, wird den Vertag nicht verlängern, einige Firmen, die jetzt noch Logen mieten, haben auch keine Lust mehr auf Abstiegsspiele. Und das ist mit Sicherheit viel schlimmer als eine Niederlage in Dortmund.

Schlagworte:

453 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen,
    sehr schön zusammengefasst.
    Klingt nach Scheideweg und das man sich entscheiden müsse.

  2. Schaedelharry63

    Morgen.

    Da retten noch in steuerrechtlichem Schwebezustand befindliche Genußscheine auch nicht mehr viel.

    Die Reputation und Sponsoren gehen flöten.

    Dafür kann man jetzt aber Mannschaft und/oder Trainer nicht allein verantwortlich machen.

    Was machen die Strategen im Hintergrund eigentlich, wenn sie sich nicht gerade weducken?

  3. Schaedelharry63

    “g” fehlt.

    Da wird der arme Harsewinkeler den Verein dort verlassen, wo er ihn gefunden hat.

  4. Morgen – (gut kann man ihn als Fan der SGE ja leider nicht nennen)
    `lustig´ – wollte auch gerade mit der stolzen Zahl im Titel eröffnen.
    Bleibt ja nicht viel hinzuzufügen beim Resumee vom Watz.
    Das große Loser L also, passt wie der Ar… auf den Eimer zur aktuellen Negativserie, zur satten, braven Mannschaft die trotz heftigstem Theaterdonners von Veh gestern über weite Strecken dann doch nur mit respektvollem Abstand zu ihren Gegenspielern aus einer gefühlt meilenweit entfernten anderen Liga mittrabte, zum ratlosen Trainer, zum Sportdirektor der sich nur als Assistent des Trainers sieht, zum Vorstandsvorsitzenden im Auslaufmodus, der keine Entscheidungen mehr treffen mag aber im Zweifelsfall sowieso trainerstabil ist, zum sich wegduckenden Restvorstand, zum peinlichen Präsidenten und zum ahnungslosen Aufsichtsrat. In der Tat, ein desolates Bild des Randalemeisters.

    Jo, machen wir uns nix vor, Brüder und Schwestern – wenn nicht ein mittleres Wunder geschieht sind wir für den Abstieg fällig diese Saison, und das mit Fug und Recht und sowas von.

  5. Eine Woche Geheimtraining ? Wenns was bringt…

  6. Das letzte Halbjahr in der Bundesliga für sehr lange Zeit. Danke für nix.

  7. Veh und Hübner haben uns diesen Kader und eine Hinrunde mit bislang 14 Punkten beschert. Und jetzt traut man ihnen alles Ernstes zu, in der Winterpause den Reset-Knopf zu drücken und all das gerade zu biegen, was sie in der Sommerpause versaut haben? Lächerlich.

    Kein Sieg gegen Bremen und Veh MUSS weg. Seine öffentliche Wutrede wäre dann wirkungslos verpufft., seine Bilanz katastrophal (nur 1 Sieg aus 13 Ligaspielen / 14 Pflichtspielen). Welches Register will er denn noch ziehen? Doppelkopf-Abend bei Raclette mit den Führungsspielern?

  8. Deutliches Zeichen für unseren unbändigen Kampfgeist gestern: Gesamtzahl der verübten Fouls: drei, davon 2 Medo

  9. Guten Morgen. Glaub uebrigens nicht, dass Haris lustlos war. In der 2. Halbzeit war sofort erkennbar, dass das Spiel verloren wird. Es hatte den Anschein, dass wir 3 Leute weniger haben. Es ist, dass schrieb ich gestern bereits, auch durchaus möglich ein Spiel mit einem Mann wenige,r offen zu halten. Zumindest halbwegs. Haris hst resigniert, nicht mehr und auch nicht weniger.

  10. “Mein Selbstvertrauen war zum ersten Mal in meiner Karriere so ein bisschen angeknackst in den letzten Wochen. Das hatte ich vorher so nicht, dass ich in ein Spiel gegangen bin und gedacht habe: ‘Jetzt bloß kein Fehler'”, sagte der Innenverteidiger nach dem 4:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt bei Sky.

    Vorher, so Hummels weiter, habe er ein ganz anderes Selbstverständnis gehabt, “deshalb tut so ein Spiel natürlich gut”.

    http://fussballdaten.de/news/b.....015-12-13/

  11. Wie um himmelswillen will Hübner auch nur einen einigermassen ambitionierten Spieler, der uns in der Rückrunde helfen könnte, zu dieser Mannschaft locken? Insbesondere, wenn es uns schon in der Sommerpause schwer gefallen ist. Und da hatten wir noch Platz 9 mit einem Hauch von EL und den Rode/Trapp-Effekt im Angebot. Jetzt bieten wir einen leeren Aufzugsschacht ohne Fahrstuhl drin. Wird spannend.

  12. ZITAT:

    Da retten noch in steuerrechtlichem Schwebezustand befindliche Genußscheine auch nicht mehr viel.

    Die sind doch ohnehin nur dafür gedacht die Klauseln in den Verträgen von Oczipka, Zambrano und Aigner zu entfernen…sonst kauft uns die noch einer weg!

  13. MrBoccia jr. jr.

    Kirchhoff soll uns retten? Noch so ein mehr-verletzt-als-fit-Alibikicker. Den und Sam, dann wird mir nicht bang.

  14. ZITAT:
    “Klingt nach Scheideweg und das man sich entscheiden müsse.”

    Und dass bei der Eintracht, deren Führungskräfte so gut im Entscheidungen treffen sind.

  15. Gestern nicht geschaut, also alles richtig gemacht. Wenigstens etwas

    Beitrag 8 sagt alles zum Kampfgeist dieser Trümmertruppe. Kratzen, beissen und alles weitere was zum Abstiegskampf dazu gehört können die Möchtegernschönspieler nicht.

    Gute Nacht Eintracht Frankfurt…..Absteiger

  16. ZITAT:
    “(…) Doppelkopf-Abend bei Raclette mit den Führungsspielern?”

    Gute Idee. Oder wie wäre es mit einem Kinoabend? Es läuft bestimmt was Schönes.

    Aber Geheimtraining ist natürlich auch eine tolle Sache.

  17. [Edit: Ich hatte schon mal gefragt, ohne eine Antwort zu erhalten: Sind Sie an einer Diskussion interessiert, dann sagen Sie das. Ansonsten werde ich mich hier nicht von Ihnen als “Mischpoke” titulieren lassen. Es liegt an Ihnen, Herr Sassen.]

  18. Kirchhoff soll dann die Vakanz im Mittelfeld schliessen, falls Hasebe, Reinartz, Ignjovski, Russ, Medo und Flum ausfallen?

  19. Das Winfried Schäfer einer der unsäglichsten Charaktere aller mir bekannten ÜL ist, wird uns natürlich nicht den Kopf oder die Klasse retten. Aber von den vielen Dingen die AV in letzter Zeit falsch gemacht hat: Der Auftritt gestern Abend gehört nicht dazu.

  20. Guten Morgen, Land der Beladenen!

    Kein Spiel gesehen, gestern. Etwas verwirrt über einen Satz, den ich aus einer Zusammenfassung (Tagesschau?) vernommen habe, da man mir zu verstehen gab, es wäre eine “stark verbesserte Eintracht” aufgetreten……..und dann lese ich, dass man mit dem 1-4 noch gut bedient war…….

    Trifft dann wohl zu, wenn es läuft, dann läuft es. Nicht nur die Ergebnisse der anderen Teams, die sowieso uninteressant sind, sondern vor allem die Entscheidungen, die dann auch noch fallen, auch wenn aus dem Elfmeter direkt keine Ergebnisveränderung zustande kam. Die gelb-rote Karte ist schon hart, sehr hart und ich steigere mich noch ein wenig hinein: sie wäre im umgedrehten Fall nicht gezeigt worden.

    Und nun Bremen. Die Bremer, die die heimschwächste Mannschaft der Hinrunde sind. Der Umkehrschluß ist klar. Das wird hart, das wird schmerzlich, vielleicht nur für die Spieler, weil sie alles gegeben haben. Vielleicht auch für die Zuschauer. Man weiß es (noch) nicht.

    Und trotz aller negativer Schlagzeilen: warum das Team jetzt schon in die 2.Liga schreiben? Warum jegliche Hoffnung aufgeben?? Wie wäre es, wenn die Fans mal mit gutem Beispiel vorangehen? Gerade Bremen fällt mir da ein. Als Aussenstehender hatte ich in den letzten Jahren gerade in Bremen immer das Gefühl, die Zuschauer haben ein feines Gespür dafür, wenn ihre Mannschaft Unterstützung braucht. Und damit meine ich nicht den üblichen Dauer-Singsang.

    Ach, wo ist dieser Weltenbürger, wenn man ihn braucht?!

    Hier wurden ja die verschiedensten Vergleiche schon gezogen. Selbst mit einer Ehe wurde es verglichen. Vielleicht ist da was dran. Zumindest mit einer Liebschaft, die einem mal was Großes versprochen hat und immer wenn es darauf ankommt, den Schwanz einzieht, kann man es vergleichen. Man kommt halt nicht davon los. Aber die Hoffnung aufgeben? Das kann ich nicht. Darüber kann man den Kopf schütteln und mich Naivling nennen. Ich komme nicht davon los, auch wenn ich kein Spiel schaue. Hoffnungsloser Romantiker wurde ich betitelt. Mag sein. Dabei will ich ja gar nicht Deutscher Meister werden, also würden wollen schon, aber ich sehe ja den Zement, auch wenn die Naturgesetze, dass Zement einen am Boden hält oder zum Boden zieht, wohl nur für die Eintracht gilt.

    Dann noch eine Frage zum Eingangsbeitrag:
    Zitat: “Der Hauptsponsor, so hört man, wird den Vertag nicht verlängern, einige Firmen, die jetzt noch Logen mieten, haben auch keine Lust mehr auf Abstiegsspiele”

    Kann mir vorstellen, dass es dafür Quellen gibt, die wahrscheinlich nicht genannt werden wollen/dürfen, oder?
    Und wenn dem so ist, dann entgegnet ihnen doch, dass es im Abstiegsfall womöglich zunächst mal keine Abstiegsspiele mehr gibt……:^°

  21. Alles Nebelkerzen. Christoph Daum steht vor der Tür – der holt dann in der Rückrunde mit diesem Kader 30 Punkte. Das dritte Bein…

  22. ZITAT:
    “Das Winfried Schäfer einer der unsäglichsten Charaktere aller mir bekannten ÜL ist, wird uns natürlich nicht den Kopf oder die Klasse retten. Aber von den vielen Dingen die AV in letzter Zeit falsch gemacht hat: Der Auftritt gestern Abend gehört nicht dazu.”

    So ist es.

  23. Das beste was passieren kann wenn er bald wieder geht. Er hätte NIE zurück kommen dürfen!
    Und Wiinie Schäfer ist eine alternative!!!!! Jeder ist quasi eine Alternative!
    Dias SKY Interview ist unterirdisch und arrogant.

  24. Hoffentlich wird das Geheimtraining nicht so geheim, dass die Spieler verstehen, um was es geht.
    Die 2. Liga kann doch für die Meisten nicht wirklich eine Alternative sein. Ich glaube, ein Trainerwechsel bringt es. Aber keiner von den Alten, die zur Zeit zwischen Kurve und Haupttribüne pendeln. Wenn ich die Namen schon höre, wird mir schlecht.

  25. Andreas Richter

    jens keller….- wie bereits mehrfach erwähnt –

  26. Andreas Richter

    … so doof es klingt: aber gegen werder darf nicht gewonnen werden!

    weil sonst bleibt ales beim alten und es geht im selben trott aber so von mit aufzug abwärts….

  27. Andreas Richter

    …alles…

  28. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “… so doof es klingt: aber gegen werder darf nicht gewonnen werden!

    weil sonst bleibt ales beim alten und es geht im selben trott aber so von mit aufzug abwärts….”

    Das klingt nicht nur doof, sondern es ist auch eines Anhängers des Vereins meines Herzens nicht würdig. Ich habe nie Leute verstanden, die so denken und kann mir auch nicht vorstellen, wie man ernsthaft zu dieser Ansicht kommt. Das hat nichts damit zu tun, ob man sich einen Trainerwechsel wünscht. Die drei Punkte sind überlebenswichtig für Liga 1. So oder so…..

  29. Auch im Falle einer Niederlage bleiben wir Trainerstabil. Treiben, womöglich noch von den unsozialen Medien, lassen wir uns nicht.
    Veh darf mit Hübner alles raushauen was noch da ist…Sam, Obasi, Kirchhoff (hoffentlich Bodo), das schnalzt der Kenner mit der Zunge.
    Ab Spieltag 25 wird dann hektisch nach Rettung gesucht. In Liga 2 dürfen dann Kinsombi und Rinderknecht ran…
    Würde am Samstag nicht noch Rummelsnuff spielen würde ich wohl Zuhause bleiben.

  30. ZITAT:
    “… so doof es klingt: aber gegen werder darf nicht gewonnen werden!
    ..”

    Sorry, das ist albern. Die letzte Trainerentlassung während der Saison war nach einem Sieg.
    Fehlt wirklich nur noch, dass hier einige Jubelgesänge ob der Niederlagen beginnen. Und dann weiß ich wirklich nicht mehr was schlimmer ist: die schlechten Leistungen von Eintracht Frankfurt oder einige Fans, die sogar hoffen, dass am Samstag keine 3 Punkte geholt werden.

    Mit oder ohne die 3 Punkte, die am kommenden Wochenende vergeben werden, wird der Trainer Armin Veh heissen. P-U-N-K-T!

  31. Die morgentliche Lektüre des Blogs verstärkt meine ohnehin vorhandene (Eintracht)-Depression noch mals deutlich. Ich lese heraus, dass alles sinnlos ist und wir eh schon abgestiegen sind. Meine Fresse, ja es sieht nicht gut aus, aber es ist noch eine Rückrunde zu spielen + Bremen. Eine Entscheidung bezüglich des Trainers möchte ich nicht treffen, so oder so, die SGE kann das noch schaffen.

  32. (Meenzer-)Adler

    Kirchhoff spielt bei den Bayern, der muss für eine Mannschaft wie die Eintracht eine Verstärkung sein. Die Leistung der sportlichen Leitung spiegelt sich im Tabellenbild noch nicht ausreichend wider. Zumindestens wird Kirchhoffs fehlende Schnelligkeit im Mannschaftstraining nicht auffallen.
    Bei den Gegnern von Hannover und Hoffenheim werden wir auch bei einer Niederlage noch nicht mal auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern.

  33. ZITAT:
    “Ich lese heraus, dass alles sinnlos ist und wir eh schon abgestiegen sind. Meine Fresse, ja es sieht nicht gut aus, aber es ist noch eine Rückrunde zu spielen + Bremen. Eine Entscheidung bezüglich des Trainers möchte ich nicht treffen, so oder so, die SGE kann das noch schaffen.”

    Genau das steht mehr oder weniger auch da, auch wenn du etwas anderes heraus liest.

    “Selbst wenn man dann am Ende noch die Klasse halten sollte – wofür im Augenblick realistisch gesehen nicht viel spricht – sowas lässt sich nicht so schnell wieder gerade biegen.”

  34. ZITAT:
    “Kirchhoff spielt bei den Bayern…”

    Naja. Eher trainiert er bei den Bayern. Was aber auch noch reicht.

  35. concordia-eagle

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Naja. Eher trainiert er bei den Bayern. Was aber auch noch reicht.”

    Ich glaube nicht, dass das reicht.

  36. Ich will den auch nicht.

  37. Stefan, sorry ich habe mich nicht klar ausgedrückt. Meinte weniger Deinen Eingangsbeitrag, vielmehr die allgemeine Stimmung hier im Blog …Dein Eingangsbeitrag trifft es ganz gut, wie so oft. Allerdings meine ich , dass der Klassenerhalt auch realistisch gesehen nicht unwahrscheinlicher ist als ein Abstieg.

  38. Völlig korrekt, Stefan! Diese Hinrunde hat viel kaputt gemacht. Sie fing auch mit der völlig sinnfreien und wenig langfristig gedachten Verpflichtung des MT1 an. Ein Sportlicher Leiter der eigentlich weiterhin ohne das groß angekündigte Konzept agiert. Den Heri schleppt man als “Lame Duck” ein weiteres Jahr durch. Wofür soll Eintracht Franfurt eigentlich stehen? Absolutes Mittelmaß? Also gut.

  39. ZITAT:
    “Ich glaube nicht, dass das reicht.”

    Jetzt glaube ich, dass er eine Verstärkung sein könnte… ;)

  40. Morsche
    erwarte Volltreffer. Ales andere ist Mist.

  41. @Holz
    Da muss ich widersprechen. Wenn die Eintracht weiter so macht, ist der Abstieg meiner Meinung nach realistischer als der Klassenerhalt.

    Und ich wüsste nicht, was sich durch den Zukauf von zwei, drei Spielern der Kategorie, die wir uns leisten können, ändern könnte.

  42. (Meenzer-)Adler

    Vom Spielertyp Kirchhoff hat man mindestens schon vier im Kader.

  43. MrBoccia jr. jr.

    solange die nicht erkennen, dass das grosse Problem grossmaulig, dauerbeleidigt. plan-und ideenlos auf dem Trainerstuhl sitzt, könnten die auch Messi und CR7 holen.

  44. ZITAT:
    “ZITAT:
    Das klingt nicht nur doof, sondern es ist auch eines Anhängers des Vereins meines Herzens nicht würdig. Ich habe nie Leute verstanden, die so denken und kann mir auch nicht vorstellen, wie man ernsthaft zu dieser Ansicht kommt. Das hat nichts damit zu tun, ob man sich einen Trainerwechsel wünscht. Die drei Punkte sind überlebenswichtig für Liga 1. So oder so…..”

    Sehe ich genau so – da muss allen Umständen gewonnen werden, mit der allergrössten Not geht auch ein Unentschieden. Ausserdem darf der ÜL bei einer Niederlage ja auch weitermachen.

    Problemtisch wird es halt im Januar nach 2 weiteren Niederlagen zum Anfang der Rückrunde, da hat man dann ein noch grösseres Problem, spätestens dann müsste man reagieren, kann es aber eigentlich wieder nicht(A. V. ist der beste Mann dafür). Dann muss dann aber trotzdem einen neuen ÜL holen, der auch erst wieder sein Konzept den Spielern vermitteln muss – es wird böse enden.

    Noch was – der Hübner hat den Saisonverlauf doch gestern auf die vielen Verletzten geschoben, wo waren die so genau, die vielen Verletzten ?

  45. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Klingt nach Scheideweg und das man sich entscheiden müsse.”

    Und dass bei der Eintracht, deren Führungskräfte so gut im Entscheidungen treffen sind.”

    Aye, there’s the rub!

  46. “Noch was – der Hübner hat den Saisonverlauf doch gestern auf die vielen Verletzten geschoben, wo waren die so genau, die vielen Verletzten ?”

    Tat er das? Oder sprach er von “Ausfällen und Verletzten”? Ich habe da Unterschiedliches gelesen. Gesehen gar nichts.

  47. (Meenzer-)Adler

    Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass Veh selbst bei einer Niederlage noch die Winterpause bekommt die Mannschaft wieder in Spur zu bekommen. Er wird dann Mitte Februar selbst hinwerfen und einen Skibbe-ähnlichen Scherbenhaufen hinterlassen.

  48. ZITAT:
    “Noch was – der Hübner hat den Saisonverlauf doch gestern auf die vielen Verletzten geschoben, wo waren die so genau, die vielen Verletzten ?”

    Tat er das? Oder sprach er von “Ausfällen und Verletzten”? Ich habe da Unterschiedliches gelesen. Gesehen gar nichts.”

    Ich meine dies in SKY gehört zu haben, kann mich da aber auch täuschen, hat das noch einer gesehen ?

    Was soll man eingentlich von einem Trainer halten, der sich noch nicht mal bei 1-0 gefreut hat, hat er schon abgeschlossen, mit der SGE ?

  49. Diese Hinrunde ist das logische Resultat der letzten anderthalb Jahren und nicht nur wegen dem Baustein Veh. Hier wurden seit Jahren Baustein für Baustein völlig falsch und ohne Architekt ins Mauerwerk eingesetzt und nun bekommt man den Pfusch am Bau mit voller Härte zu spüren. Wenn ich mal Zeit habe führe ich das mal intensiver aus.

  50. Mir ist gestern, warum auch immer, das erste mal die letzte Resthoffnung flöten gegangen, dass sich unter den gegebenen Umständen etwas zum besseren ändern wird.
    Warum genau gestern, wo eine Niederlage doch eh abzusehen war? Keine Ahnung.
    Hier wird von dem ein oder anderen oft betont, dass es am “kratzen und beißen etc.” und am “wollen” liegt. Das ist mMn nicht so bzw. es ist nicht der grund warum es kein bisschen läuft. Es hapert an etwas anderem, viel grundsätzlicherem, dem Fußballspielen. Wir haben keinen Plan A. Keine Taktik, keine Spielidee, keine Laufwege; nada, nix, nothing.
    Die Ausnahme waren die Spiele gegen Bayern und gestern gegen den BVB. Was bei einer rein aufs destruktive Verteidigen ausgelegten Marschrichtung auch nicht allzu schwierig ist, aber zumindest war ein Plan erkennbar.
    Aber diese Spiele stehen für sich, man könnte auch bei einem Unentschieden (oder gar Sieg) nichts mitnehmen, auf dem man bei einem “normalen Spiel” drauf aufbauen könnte. (siehe das unentschieden gegen bayern, das ohne effekt für die nächsten spiele verpuffte).
    Nachdem man zu Beginn der Saison noch eine Spielidee verfolgte, was gegen Wolfsburg, schalke etc. auch ganz anschaulich war, aber nicht von erfolg gekrönt, wurde diese wegen erfolgslosigkeit eingemottet und gegen was getauscht? Ich kann seitdem spielen absolut NICHTS erkennen, was eine Idee zum Fussball spielen angeht (denn darum geht es ja eigentlich in diesem Sport). Ein Spieler braucht ein Gerüst, in das er sich im zweifelsfall zurückziehen kann, in das er sich einbringen kann, in das er sich mit seinen seine Stärken einbringen kann. Wie oft ist sich Oczipka diese Saison auf dem linken Flügel in Seitenaus gedribbelt, weil es keine Verbindungen zum Strafraum gab?
    Ich bin wahrscheinlich zu idealistisch, aber mit Gerummpel steigt man ab (Ausnahme: Darmstadt, die die Disziplin des Gerummpels perfektioniert haben). Ich glaube mittlerweile nicht mehr daran, dass sich unter Veh das nach der Winterpause ändern sollte.
    Das sind natürlich auch keine neuen Thesen, ist mir klar.
    PRO FUßBALL SPIELEN

  51. Nach langem Grübeln und dem Wissen, dass sich nichts ändert, bleibt mir nur übrig zu beten!

  52. ZITAT:
    “Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass Veh selbst bei einer Niederlage noch die Winterpause bekommt die Mannschaft wieder in Spur zu bekommen. Er wird dann Mitte Februar selbst hinwerfen und einen Skibbe-ähnlichen Scherbenhaufen hinterlassen.”

    Stehen nicht die Quoten auf eine Trainerentlaassung von Armin Veh im Moment auf 1 zu 1742 Fantastiliarden oder so ?

  53. Ich setze alles auf die Relegation.
    Das sind die spannendsten Spiele die seit einiger Zeit gesehen habe.

  54. (Meenzer-)Adler

    ZITAT:
    “Ich setze alles auf die Relegation.
    Das sind die spannendsten Spiele die seit einiger Zeit gesehen habe.”

    Und du glaubst diese Mannschaft würde dem Druck einer Relegation Stand halten?

  55. ZITAT:
    “Diese Hinrunde ist das logische Resultat der letzten anderthalb Jahren und nicht nur wegen dem Baustein Veh. Hier wurden seit Jahren Baustein für Baustein völlig falsch und ohne Architekt ins Mauerwerk eingesetzt und nun bekommt man den Pfusch am Bau mit voller Härte zu spüren. Wenn ich mal Zeit habe führe ich das mal intensiver aus.”

    “Und wenn die Wirklichkeit dich überholt
    Hast du keine Freunde, nicht mal Alkohol
    Du stehst in der Fremde, deine Welt stürzt ein
    Das ist das Ende, du bleibst allein”

    P.S: Eins der besten Alben ever aus D.

  56. ZITAT:

    Was soll man eingentlich von einem Trainer halten, der sich noch nicht mal bei 1-0 gefreut hat, hat er schon abgeschlossen, mit der SGE ?”

    Veh geht es um Veh, das hab ich das erste mal richtig wahrgenommen als er die Mannschaft in Hoffenheim zurückgepfiffen hat um den Punkt zu sichern und dafür den Sieg aufgegeben hat.
    Er wusste das bei einer Niederlage die Diskussion um ihn endgültig startet.
    Im Nachhinein sehe ich hier einen der Knackpunkte, mit einem Sieg bei der TSG hätte die Mannschaft nach Bayern das zweite Erfolgserlebnis hintereinander gefeiert. Vielleicht wäre das der Kick gewesen.
    So hat Veh das Team kastriert…wie es dann gegen Bayer weiterging ist ja bekannt.

  57. ZITAT:
    “Was soll man eingentlich von einem Trainer halten, der sich noch nicht mal bei 1-0 gefreut hat, hat er schon abgeschlossen, mit der SGE ?”

    Er wusste, was kommt. Dieses Tor hat ja nun nicht wirklich irgendetwas geändert, oder?

  58. Vehs Reaktion war vergleichbar mit meiner bei diesem Tor.

  59. ZITAT:
    “Stefan, sorry ich habe mich nicht klar ausgedrückt. Meinte weniger Deinen Eingangsbeitrag, vielmehr die allgemeine Stimmung hier im Blog …Dein Eingangsbeitrag trifft es ganz gut, wie so oft. Allerdings meine ich , dass der Klassenerhalt auch realistisch gesehen nicht unwahrscheinlicher ist als ein Abstieg.”

    ZITAT:
    “Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass Veh selbst bei einer Niederlage noch die Winterpause bekommt die Mannschaft wieder in Spur zu bekommen. Er wird dann Mitte Februar selbst hinwerfen und einen Skibbe-ähnlichen Scherbenhaufen hinterlassen.”

    Der Scherbenhaufen wird viel größer sein. Denn dann ist auch der “Masterplan”: “Veh wird Bruchhagens Nachfolger, weil Bordeaux und Porto so toll waren”, und mit ihm, diejenigen. die ihm ausgeheckt haben, gescheitert. Wir werden uns wie 1996 führungslos in der 2. Liga wiederfinden.

  60. ZITAT:
    “Vehs Reaktion war vergleichbar mit meiner bei diesem Tor.”

    So “ei jo” eben…

  61. “Denn dann ist auch der „Masterplan“: „Veh wird Bruchhagens Nachfolger, weil Bordeaux und Porto so toll waren“, und mit ihm, diejenigen. die ihm ausgeheckt haben, gescheitert. “

    Nochmal: Gibt es verlässliche Aussagen zu diesem Plan? Ich persönlich glaube nicht, dass es den gibt.

  62. Gibt es für diesen vermeintlichen Masterplan, dass Veh nur deshalb noch nicht geflogen sei, weil er unbedingt Bruchhagens Nachfolger werden solle, denn auch Beweise? Zitate? Artikel?

  63. Das System wurde zu oft gewechselt, genauso wie das Personal. Es kann eigentlich nur aus einer starken Defensive mit zwei DM und zwei schnellen Aussen funktionieren. Die Leute dafür hat man sogar. Links Gacinovic, rechts Aigner. Den beiden DM sollte man dann auch mal länger als 90 Minuten Vertrauen schenken. Und schon mein alter Bundesliga Manager teilte mir mit, dass man Spieler am besten da einsetzt, wo sie am stärksten sind.
    Natürlich wäre es toll, wenn man 2-3 Spieler bekommt, die größere Qualität mitbringen. Aber daran liegt es meiner Meinung nach gar nicht. Eher brauchen die vorhandenen Spieler klare Aufgaben, klare taktische Anweisungen und Selbstvertrauen.
    Zusammen mit einer guten konditionellen Grundlage, kann die Eintracht es schaffen. Aber es geht nur gemeinsam. Jeder, der nicht an das Ziel glaubt, muss aussortiert werden. Und wenn der Trainer nicht mehr daran glaubt, dann meinetwegen auch der.
    Man hätte sogar die Titanic retten können, ………..

  64. Was ist denn jetzt? Gibt es in der Winterpause einen neuen Trainer oder nicht? Ist jemand im Verein da dran, beschäftigt man sich damit oder nicht.
    Bei einem Laden wie unserer Eintracht müsste das doch in Erfahrung zu bringen sein.

  65. 18 Spiele noch, die reichen uns zur Zeit nicht. Natürlich müssen drei Punkte gegen Bremen her, wie auch immer. Die Entscheidung für einen neuen Trainer muss dennoch kommen. Die zweite Liga würde grausam. Ich will nicht, dass wir wie 1860 München enden, das macht mein Herz (trotz Tabletten) nicht mit.

  66. Man verlliert 1:4, was problemlos auch ein 1:5, 1:6 oder 1:7 hätte sein können und verbucht das dann unter der Rubrik Reaktion gezeigt?!

    Na wenn das so ist, bereitet man sich im Stadtwald wieder auf das Stadtduell vor.

  67. ZITAT:
    “Denn dann ist auch der „Masterplan“: „Veh wird Bruchhagens Nachfolger, weil Bordeaux und Porto so toll waren“, und mit ihm, diejenigen. die ihm ausgeheckt haben, gescheitert. “

    Nochmal: Gibt es verlässliche Aussagen zu diesem Plan? Ich persönlich glaube nicht, dass es den gibt.”

    Ich glaube das war mal ein Gedankenspiel, irgendwann im letzten Winter/Frühling. Von dem Gedankenspiel hat man sich aber verabschiedet. Wird aber langsam mal Zeit das andere Gedankenspiele endlich mal konkreter in den Köpfen der Verantwortlichen arbeiten. Viel Zeit ist nicht mehr. Wird eh schwer für eine externe Lösung. Wer will sich das denn antun, bei dem in der Bundesliga recht einmaligen Konstrukt Eintracht Frankfurt , vom jetzigen sportlichen Niedergang ganz zu schweigen

  68. ZITAT:
    “Das große Loser L also, passt wie der Ar… auf den Eimer zur aktuellen Negativserie, zur satten, braven Mannschaft die trotz heftigstem Theaterdonners von Veh gestern über weite Strecken dann doch nur mit respektvollem Abstand zu ihren Gegenspielern aus einer gefühlt meilenweit entfernten anderen Liga mittrabte, zum ratlosen Trainer, zum Sportdirektor der sich nur als Assistent des Trainers sieht, zum Vorstandsvorsitzenden im Auslaufmodus, der keine Entscheidungen mehr treffen mag aber im Zweifelsfall sowieso trainerstabil ist, zum sich wegduckenden Restvorstand, zum peinlichen Präsidenten und zum ahnungslosen Aufsichtsrat. In der Tat, ein desolates Bild […]”

    Barvo Tscha! In der Nummer 4 bereits alles gesagt. Muss ich nicht mehr weiterlesen.

  69. Wie wäre es damit:

    Veh ist noch Trainer, weil man
    a) sich nicht eingestehen will, bei der Trainerentscheidung schon wieder daneben gelegen zu haben
    b) nicht schon wieder Geld für eine vorzeitige Trainerentlassung (+Stab) ausgeben möchte
    c) tatsächlich davon überzeugt ist, dass Veh der richtige ist
    d) trainerstabil sein möchte
    e) sowieso keinen Plan B (Alternative zu Veh) in der Hinterhand hat
    f) aktuell niemanden hat, der eine Entscheidung pro neuen Trainer beschliessen und durchsetzen könnte

  70. “Ich glaube das war mal ein Gedankenspiel, irgendwann im letzten Winter/Frühling.”

    Das ist durchaus möglich. Aber spätestens mit dem Zweijahresvertrag für Veh war das Thema vom Tisch. Und wurde, soweit ich weiß, auch nicht mehr rausgeholt.

  71. Resetknopf drücken – schön und gut!

    Aber das sollte dann wirklich Resetknopf heißen:

    Trainer raus, Sportdirektor raus, VV raus, AV raus, Präsi raus
    Und sich dann neu aufstellen. Aber davon träum ich wohl nur,
    Genauso wie ich davon geträumt habe, dass der MT gleich gestern
    Abend gefeuert würde.

  72. Dieser Abstieg wird, so er denn kommt, nochmal viel, viel mehr ein Abstieg mit Ansage sein als der unterm Trainerimitat. Nämlich von dem Moment an, als man den Meistertrainer zurückzuholen meinte.

  73. Äh, meinte zurückholen zu müssen.

  74. ZITAT:
    “Vehs Reaktion war vergleichbar mit meiner bei diesem Tor.”

    Meine war identisch. Aber ich bin auch nicht der Trainer, der die Trümmertruppe irgendwie wieder in die Spur bringen muss.

  75. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vehs Reaktion war vergleichbar mit meiner bei diesem Tor.”

    Meine war identisch. Aber ich bin auch nicht der Trainer, der die Trümmertruppe irgendwie wieder in die Spur bringen muss.”

    Damals(TM) hatte Rode uns auch in Führung geschossen. Das war genauso absehbar und kein Grund zur Freude.

  76. ZITAT:
    “Ich setze alles auf die Relegation.
    Das sind die spannendsten Spiele die seit einiger Zeit gesehen habe.”

    Diese Mannschaft in ihrem momentanen Zustand ist zu schlecht, um noch zwei andere Teams hinter sich zu lassen.

  77. Das mit Veh im Vorstand ist sicherlich nur ein Hirngespinst gewesen. Allerdings wäre es durchaus wünschenswert, wenn die – zumindest gefühlte – Führungsschwäche langsam mal beseitigt würde. Irgendwie fürchte ich, dass man nicht wirklich eine Ahnung hat, wer ab 1.7. 2016 im Vorstand sitzt. Oder die Person kommt wirklich erst am 01.07.2016, um DANN mitzuentscheiden. Dabei wäre es eigentlich wünschenswert, die Person möglichst früh einzubinden.

  78. ZITAT:
    “Ich glaube das war mal ein Gedankenspiel, irgendwann im letzten Winter/Frühling.”

    Das ist durchaus möglich. Aber spätestens mit dem Zweijahresvertrag für Veh war das Thema vom Tisch. Und wurde, soweit ich weiß, auch nicht mehr rausgeholt.”

    So ist es. Aber nichtdestotrotz muss es einen Nachfolger für Bruchhagen geben. Ich seh da erst mal nix weit und breit. Und zum Schluß wird uns dann so eine verzweifelte Lösung wie Horst Heltd präsentiert, weil gerade kein anderer frei war. Natürlich schon Monate geplant….geheimer Masterplan oder so ähnlich

  79. ZITAT:
    “Eine Woche Geheimtraining ? Wenns was bringt…”

    Damit wir nicht beim Fussballtennis zuschauen können! :-)

  80. Im Gegensatz zu manchen bin ich der Ansicht, dass man diesem Ensemble von Spielern durchaus eine klassenerhaltsreife Leistung abgewinnen könnte, wenn man sie zu einer Manncshaft zusammenstellte. Gestern war (sehr wohl geschrieben, Tranquilo, #50) durchaus Wille von Spielern zu sehen, die potentielles Vermögen bereits unter Beweis gestellt habe.

  81. ZITAT:
    “Diese Hinrunde ist das logische Resultat der letzten anderthalb Jahren und nicht nur wegen dem Baustein Veh. Hier wurden seit Jahren Baustein für Baustein völlig falsch und ohne Architekt ins Mauerwerk eingesetzt und nun bekommt man den Pfusch am Bau mit voller Härte zu spüren. Wenn ich mal Zeit habe führe ich das mal intensiver aus.”

    Das sehe ich auch so. Ich würde allerdings die Saison 2013/2014 trotz der EL hinzuziehen. Die Transferentscheidungen waren da schon völlig planlos. Im Prinzip lebt Hübner genauso wie Veh von den Spaetsommermonaten 2012.

  82. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich glaube das war mal ein Gedankenspiel, irgendwann im letzten Winter/Frühling.”

    Das ist durchaus möglich. Aber spätestens mit dem Zweijahresvertrag für Veh war das Thema vom Tisch. Und wurde, soweit ich weiß, auch nicht mehr rausgeholt.”

    So ist es. Aber nichtdestotrotz muss es einen Nachfolger für Bruchhagen geben. Ich seh da erst mal nix weit und breit. Und zum Schluß wird uns dann so eine verzweifelte Lösung wie Horst Heltd präsentiert, weil gerade kein anderer frei war. Natürlich schon Monate geplant….geheimer Masterplan oder so ähnlich”

    Du glaubst wirklich Plateausohle tut sich nach Schalke direkt im Anschluss die Eintracht an? Der war schon mal als Spieler hier. Dann könnte er mit seinem Kumpel Armin in der Unnerhos anfangen.
    Glaube ich nicht, so doof ist der nicht.

  83. Um noch mal auf den bereits zu Anfang erwähnten „unbändigen Kampfgeist“ (#8) zurückzukommen … unsere Mannschaft hat gestern lediglich 138 statistisch erfasste Zweikämpfe geführt (von denen 74 auch noch verloren gingen). Das ist eine sehr überschaubare Zahl. Andere abstiegsbedrohte Mannschaften, wie H96, Hoppelheim und Stuttgart haben 178 bzw. 212 Zweikämpfe geführt. Bremen – unser kommender und letzter Gegner vor dem Reset, der unbedingt geschlagen werden soll – ist hingegen 220 mal mit den gegnerischen Spielern in den Clinch gegangen.

    War das die Reaktion, die Veh provozieren und sehen wollte?

  84. “Glaube ich nicht, so doof ist der nicht.”

    Och, bevor er SKY-Experte wird. Warum nicht?

  85. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vehs Reaktion war vergleichbar mit meiner bei diesem Tor.”

    Meine war identisch. Aber ich bin auch nicht der Trainer, der die Trümmertruppe irgendwie wieder in die Spur bringen muss.”

    Meine Reaktion war konträr zu der von Veh und Euch! Ich hab mit meinen Söhnen das Wohnzimmer zusammen geschrieen vor Freude. Wo kommen wir denn hin, wenn wir beim Führungstreffer schon an die drohende Niederlage denken?

  86. Da trotz eines Vereins/einer AG in der keiner das Wasser halten kann nichts über eine Trainersuche nach außen dringt befürchte ich es geht tatsächlich mit Herrn Veh in der Rückrunde weiter.

  87. ZITAT:
    “ZITAT:
    Meine Reaktion war konträr zu der von Veh und Euch! Ich hab mit meinen Söhnen das Wohnzimmer zusammen geschrieen vor Freude. Wo kommen wir denn hin, wenn wir beim Führungstreffer schon an die drohende Niederlage denken?”

    Meine war identisch – dazu war das Tor auch sehr schön anzuschauen.

  88. ZITAT:
    “solange die nicht erkennen, dass das grosse Problem grossmaulig, dauerbeleidigt. plan-und ideenlos auf dem Trainerstuhl sitzt, könnten die auch Messi und CR7 holen.”

    Na gut, der hat sich dann doch noch gelohnt Plus Eintausend!

  89. ZITAT:
    “Glaube ich nicht, so doof ist der nicht.”

    Och, bevor er SKY-Experte wird. Warum nicht?”

    Der gute Horst hat noch zu gute Kontakte nach Stuttgart und da wird der Sportdirektor demnächst neu besetzt.
    Das ist auch besser bezahlt als das bei uns ….

  90. Ich halte nichts von einer Verpflichtung neuer Spieler, die Spieler die uns wirklich weiter helfen
    könnten sind für die Eintracht unerschwinglich. Im neuen Jahr wird sich der Kader ja allmählich wieder
    vergrößern – die müssen es schaffen. Das Geld was jetzt verpulvert wird fehlt zu Beginn der nächsten Saison
    2016/2017. Spielt die Eintracht nächstes Jahr in Liga 2 werden eh einige Spieler gehen bzw. nicht kommem
    weil sie keine Lust auf 2.Liga haben. Sollte die Eintracht gegen Bremen verlieren brennt das Stadion!

  91. Isaradler international

    Dann meinen die uns am Ende in den Hornbach Spots?

  92. ZITAT:
    “Ich halte nichts von einer Verpflichtung neuer Spieler, die Spieler die uns wirklich weiter helfen
    könnten sind für die Eintracht unerschwinglich. Im neuen Jahr wird sich der Kader ja allmählich wieder
    vergrößern – die müssen es schaffen. Das Geld was jetzt verpulvert wird fehlt zu Beginn der nächsten Saison
    2016/2017. Spielt die Eintracht nächstes Jahr in Liga 2 werden eh einige Spieler gehen bzw. nicht kommem
    weil sie keine Lust auf 2.Liga haben. Sollte die Eintracht gegen Bremen verlieren brennt das Stadion!”

    Nö, dann geht man einfach nach Hause und drückt den Reset Knopf. In der Winterpause.

  93. ZITAT:
    “Da trotz eines Vereins/einer AG in der keiner das Wasser halten kann nichts über eine Trainersuche nach außen dringt befürchte ich es geht tatsächlich mit Herrn Veh in der Rückrunde weiter.”

    Bruchhagen hat Hübner am Spielende heftig angegangen. Bei ihm dürfte das Ende der Fahnenstangen erreicht sein. Ist halt die Frage, ob er als “sterbender” Koenig noch einmal seine Hausmacht mobilisiert bekommt.

  94. “Bruchhagen hat Hübner am Spielende heftig angegangen.”
    Worum ging’s denn da?

  95. Ich hoffe das mit Kirchhoff ist ne Ente. Welche Verbesserung gegenüber dem Staus Quo soll der darstellen?

  96. Ich hoffe das mit Kirchhoff ist ne Ente. Welche Verbesserung gegenüber dem Staus Quo soll der darstellen?

  97. ZITAT:
    “Bruchhagen hat Hübner am Spielende heftig angegangen.”
    Worum ging’s denn da?”

    Woher soll man das wissen wenn man nicht auf Feld ist?
    Vermutlich wollte er nur verhindern, dass BH nochmal auf den Schiri losgeht. Letztlich müsste man ihn aber fragen und schauen ob er was preisgibt.

  98. ZITAT:
    “Diese Hinrunde ist das logische Resultat der letzten anderthalb Jahren und nicht nur wegen dem Baustein Veh. Hier wurden seit Jahren Baustein für Baustein völlig falsch und ohne Architekt ins Mauerwerk eingesetzt und nun bekommt man den Pfusch am Bau mit voller Härte zu spüren. Wenn ich mal Zeit habe führe ich das mal intensiver aus.”

    Das brauchst Du eigentlich gar nicht genauer ausführen. Jeder der halbwegs denken kann sieht das genauso.

  99. “Vermutlich wollte er nur verhindern, dass BH nochmal auf den Schiri losgeht.”

    Eben. So habe ich das auch interpretiert. Ist meiner Meinung nach eben kein Indiz für “Bei ihm dürfte das Ende der Fahnenstangen erreicht sein.”

  100. Wer die Notwendigkeit hat oczipka, dj und chandler gleichzeitig spielen zu lassen, der sollte schon wissen, dass im Winter neue Spieler kommen müssen. Zumindest solange der Anspruch besteht Bundesliga zu spielen.

  101. Ein Ende der Fahnenstange gab’s nur bei Schildenfeld:
    http://www.fr-online.de/eintra.....19146.html

  102. ZITAT:
    “Diese Hinrunde ist das logische Resultat der letzten anderthalb Jahren und nicht nur wegen dem Baustein Veh. Hier wurden seit Jahren Baustein für Baustein völlig falsch und ohne Architekt ins Mauerwerk eingesetzt und nun bekommt man den Pfusch am Bau mit voller Härte zu spüren. Wenn ich mal Zeit habe führe ich das mal intensiver aus.”

    Hm….da ist sicher was dran. Ich erinnere mich an die ersten 7.Spiele der vergangenen Saison. Davon habe ich die meisten gesehen und dachte so zu mir, dass es den Gegnern keinen Spaß macht, gegen diese Eintracht zu spielen. Dann kam das Spiel in Paderborn…….und anschließend eine Eintracht, die nie mehr so aufgetreten ist. Im Gegenteil: man musste immer mit allem rechnen.
    DA muss irgendwas passiert sein. Meine Meinung!

  103. Außerdem würde der Austausch von Hübner ja mal kurzfristig nicht viel bringen, oder? Soll er doch den Veh zusammenshicen. Macht er aber nicht.

  104. Gestern der verwirrte Auftritt vom Armin, “Ich konnte den Winnie eh nie leiden”, heute geheimes Auslauftraining, letzte Woche der Einlauf fürs Team. Armin zieht schon alle Register die ihm zur Verfügung stehen. Fraglich ob er nicht doch eher geht, wenns gegen Werder keinen Sieg gibt.

  105. … zur Reaktion von Veh nach dem Tor: Das ist typisch abgehalfterte Führungskraft. Ich muss doch meinem Team, erst recht in einer hoffnungslosen Lage, zumindest die Hoffnung vorspielen. Da kann man nicht versteinert sitzen bleiben, weil man eh weiß, dass man noch verliert. Das mag ja sein, aber man hätte es den “kleinen weißen Freunden” ja echt gerne da unten auf dem Rasen zugerufen: “Lauft, kämpft, glaubt an Euch”. Aber heah, das ist wohl dieser Tage schon zu viel verlangt vom MT ade….

  106. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Diese Hinrunde ist das logische Resultat der letzten anderthalb Jahren und nicht nur wegen dem Baustein Veh. Hier wurden seit Jahren Baustein für Baustein völlig falsch und ohne Architekt ins Mauerwerk eingesetzt und nun bekommt man den Pfusch am Bau mit voller Härte zu spüren. Wenn ich mal Zeit habe führe ich das mal intensiver aus.”

    Das brauchst Du eigentlich gar nicht genauer ausführen. Jeder der halbwegs denken kann sieht das genauso.”

    Richtig. Ich meine, wie kommt man denn auf die Idee nach Veh, einem ausgewiesenen Verfechter des Kurzpass- und Ballbesitzspiels (vergessen wir mal die Umsetzung, das ist aber das, was Veh gerne möchte) mit Schaaf, einen ausgewiesenen Verfechters des Langholzes unter bewusster außer Achtlassung des Mittelfelds zu verpflichten? Es fällt schwer, sich 2 Trainer mit unterschiedlicherer Spielauffassung vorzustellen.

    Und dann kommt nach einem Jahr Langholz wieder der diametral anders denkende Trainer wieder zurück. Crazy. Irgendwie tut mir die Mannschaft fast schon leid.

    Zu schauen, wie man generell Fußball spielen will, welche Spieler man hat und welcher Trainer zu den Spielern und dem gewünschten Spielsystem passt? Nein, so machen wir das nicht.

    Bei uns wird gewurschtelt und maximal bis zum Ende der kommenden Saison gedacht. BH ist ein Ausführender, HB hat öffentlich verkündet nichts wesentliches mehr zu entscheiden. Hellmann und Frankenbach haben keine Ahnung vom Fußball, tja so sieht es denn dann aus.

  107. ZITAT:
    “(…) Fraglich ob er nicht doch eher geht, wenns gegen Werder keinen Sieg gibt.”

    Nö, wird er nicht. Aus Gründen.

  108. ZITAT:
    “Vermutlich wollte er nur verhindern, dass BH nochmal auf den Schiri losgeht.”

    Eben. So habe ich das auch interpretiert. Ist meiner Meinung nach eben kein Indiz für “Bei ihm dürfte das Ende der Fahnenstangen erreicht sein.”

    Das kann man sicherlich auch so interpretieren. Das Weggehen und einfach “Stehenlassen” von Hübner sprach allerding m.E. eine andere Sprache. Letztlich ist das natürlich nur Spekulation.

  109. Zumindest kann der neuen Große Vorsitzende im Sommer bei Null anfangen und muss nicht irgendwelche überkommenen Strukturen einreissen.

  110. Erinnere mich noch wehmütig an das 5:2 gegen Werder, das war einfach geil und hätte auch 8:6 ausgehen können, und das alles mit dem unbeliebtesten Trainer ever.
    Dem Herrn Veh würde ich an HBs Stelle nur dann eine Chance auf Weiterbeschäftigung geben, wenn wir am Samstag was ähnliches erleben, zumindest einen Aufwärtstrend und natürlich einen Dreier.

  111. Könnten die Schulterzucker und Gleichgültigen mir bitte was von ihrem Sedativum abgeben? Ich tobe nämlich immer noch und das nicht seit gestern und nicht wegen Dortmund…

  112. Jetzt schnappen die Hannoveraner uns auch noch den Kiesling weg!

  113. Die Führung der SGE gibt derzeit ein katastrophales Bild ab. Von Steubing, dem Macher, hört man gar nichts. Hellmann und Hübner tauchen ab, sagen wenig. Bruchhagen gibt Durchhalteparolen ab und spricht von “Trainerstabilität”. Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr.

  114. @ce:
    Zusätzlich zu Ballbesitz vs. Langholz muss man erst Mal auf die Idee kommen, Schaaf zu holen und dann Veh zurückzuholen. Als ob es keine gleichguten bzw. -schlechten Trainer auf dem Markt gäbe.

  115. @ 112

    Dazu bedarf es keines Präparats. Der Verein hat sich durch sein amateurhaftes Tun egal in welcher Position der letzten 2-3 Jahre selbst dahin manövriert

  116. #107 c-e: Die Planlosigkeit in unserem Verein schön auf den Punkt gebracht! Da fehlt es nicht an einem Plan B, sondern überhaupt an einem Plan. Aber das ist ja (leider) nicht neu.

  117. ZITAT:
    “Die Führung der SGE gibt derzeit ein katastrophales Bild ab. Von Steubing, dem Macher, hört man gar nichts. Hellmann und Hübner tauchen ab, sagen wenig. Bruchhagen gibt Durchhalteparolen ab und spricht von “Trainerstabilität”. Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr.”

    Würde ich in der momentanen Situation auch nicht anders machen. Gesetzt den Fall sie würden sich äußern, dann bin ich mir ziemlich sicher was die Mehrzahl der User dazu sagen würde. ” Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr”…oder der/die soll endlich mal den Mund halten etc…
    Solange keine Punkte geholt werden, gibt es auch keine Argumente.

  118. Heinz, ich muss dir wieder mal zu 100% zustimmen.

  119. “Die Führung der SGE gibt derzeit ein katastrophales Bild ab. “

    Nicht nur die Führung. Der ganze Verein. Die Spieler, die Fans, alle.

  120. Nur der Ergäzungsspieler, der sieht bestimmt wie immer blenden aus.

  121. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Führung der SGE gibt derzeit ein katastrophales Bild ab. Von Steubing, dem Macher, hört man gar nichts. Hellmann und Hübner tauchen ab, sagen wenig. Bruchhagen gibt Durchhalteparolen ab und spricht von “Trainerstabilität”. Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr.”

    Würde ich in der momentanen Situation auch nicht anders machen. Gesetzt den Fall sie würden sich äußern, dann bin ich mir ziemlich sicher was die Mehrzahl der User dazu sagen würde. ” Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr”…oder der/die soll endlich mal den Mund halten etc…
    Solange keine Punkte geholt werden, gibt es auch keine Argumente.”

    Sehr richtig. Dummschwätzen hilft uns hier nicht weiter.
    Alternativ könnte man auch einfach mal was “tun”.

  122. ZITAT:
    “(…) Bei uns wird gewurschtelt und maximal bis zum Ende der kommenden Saison gedacht. BH ist ein Ausführender, HB hat öffentlich verkündet nichts wesentliches mehr zu entscheiden. Hellmann und Frankenbach haben keine Ahnung vom Fußball, tja so sieht es denn dann aus.”

    Ja, so sieht’s mal leider aus. Düstere Aussichten. Und das mit Ansage. Seit Jahren.

  123. Isser noch da ?

  124. Je länger ich mirs überlege, umso mehr könnte ich mich mit Jens Keller anfreunden. Der ist wahrlich kein Entertainer, aber die Trainerarbeit macht der glaube ich besser als Veh.

  125. ZITAT:
    “Alternativ könnte man auch einfach mal was “tun”.”

    Dazke!

  126. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Führung der SGE gibt derzeit ein katastrophales Bild ab. Von Steubing, dem Macher, hört man gar nichts. Hellmann und Hübner tauchen ab, sagen wenig. Bruchhagen gibt Durchhalteparolen ab und spricht von “Trainerstabilität”. Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr.”

    Würde ich in der momentanen Situation auch nicht anders machen. Gesetzt den Fall sie würden sich äußern, dann bin ich mir ziemlich sicher was die Mehrzahl der User dazu sagen würde. ” Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr”…oder der/die soll endlich mal den Mund halten etc…
    Solange keine Punkte geholt werden, gibt es auch keine Argumente.”

    Sehr richtig. Dummschwätzen hilft uns hier nicht weiter.
    Alternativ könnte man auch einfach mal was “tun”.”

    Das meinte ich, Ich erwarte kein “Dummschwätzen”, obwohl HB diese derzeit von sich gibt, aber mehr als Durchhalteparolen schon.

  127. ZITAT:
    “Je länger ich mirs überlege, umso mehr könnte ich mich mit Jens Keller anfreunden. Der ist wahrlich kein Entertainer, aber die Trainerarbeit macht der glaube ich besser als Veh.”

    Da wurde ich schon von den Schalke-Fans hier gefragt, ob ich Bock auf Langholz hätte. Insoferen ließe sich solch eine Verpflichtung zumindest als konsequente Weiterverfolgung eines übergeordneten Plans verkaufen.

  128. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Führung der SGE gibt derzeit ein katastrophales Bild ab. Von Steubing, dem Macher, hört man gar nichts. Hellmann und Hübner tauchen ab, sagen wenig. Bruchhagen gibt Durchhalteparolen ab und spricht von “Trainerstabilität”. Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr.”

    Würde ich in der momentanen Situation auch nicht anders machen. Gesetzt den Fall sie würden sich äußern, dann bin ich mir ziemlich sicher was die Mehrzahl der User dazu sagen würde. ” Jämmerlich. Schwächer geht es nicht mehr”…oder der/die soll endlich mal den Mund halten etc…
    Solange keine Punkte geholt werden, gibt es auch keine Argumente.”

    Bruchhagen müsste sagen, wer ab 01.01. neuer Trainer ist und Steubing, wer ab 01.02. neuer Vorstandsvorsitzender. Der hätte dann bis 15.02. Zeit den ab dem 01.03. neuen Vorstand Sport zu benennen.

  129. Schlagt mich, aber schlechter kann es Schui auch nicht machen.
    Zumindest hätte man dann Gewissheit, ob HB nun einteiert ist oder nicht.

  130. ZITAT:
    “Isser noch da ?”

    Hörmerdochuff!

  131. Schui, Keller: Die haben doch beide Laptops.

  132. Im heutigen Profifussball wird das eben nichts, wenn Präsident und Teile des Vorstandes “aus der Kurve” kommen. Die Posten sollten von Personen besetzt sein, welche sich aus Logenbesitzern und Verantwortlichen für das Marketingbudget rekrutieren.

  133. Es ist alles zum größten Teil richtig was hier geschrieben wird! Das ist ja das schlimme!Ich könnte kotzen
    ob der Ohnmacht daran irgendetwas ändern zu können.

  134. Das ein Trainerwechsel statistisch gesehen nichts bringt, sollte einem schon klar sein. Eine Abfindung für Veh, wird mit Sicherheit 1-2 Spielergehälter kosten. Da kann man auch direkt in bessere Spieler investieren.

  135. Es scheint aber keine Schurnallje was zu wissen.
    “Diese Frage steht Ihnen nicht zu” hat Wirkung gezeigt, oder wurde Bruchhagen nochmal auf das Thema Trainer angesprochen?

  136. Jetzt kann uns nur noch Drobny helfen. Morgen ist Dienstag und meine Hoffnung groß.

  137. ZITAT:
    “Das ein Trainerwechsel statistisch gesehen nichts bringt, sollte einem schon klar sein. “

    Das würde mich sehr überraschen.

  138. Ich war ja gestern live dabei: Aufgefallen war mir, dass Veh ja noch weniger als sonst mal seinen Sitz verlässt.
    Es mag ja populistisch klingen, aber das ganz große Engagement strahlt so ein Trainer nicht aus. Die “Brandrede” war ja auch nur ein Ablenkungsmanöver, um von eigener Verantwortung abzulenken. Die Unsouveränität gegenüber Winnie Schäfer, geschenkt. Gestern kursierte nach dem Spiel eine Statistik, die Punkte, gewonnene Spiele Vehs in den letzten zwei oder drei Jahren Bundesliga aufzeigte – das war erschreckend. Der Artikel in der SZ hat es ganz gut ausgedrückt: ein kriselnder Verein, der in den Abstiegskampf gerät, würde sicher nicht Veh als Feuerwehrmann verpflichten. Ich verstehe auch das Argument mit der Trainerstabilität nicht – schlechter kann es mit einem neuen Trainer nicht werden, ob es aber mit Veh besser wird, wage ich zu bezweifeln. Wenn wichtige Spieler seit im Prinzip Saisonbeginn nicht ihre Form finden (Aigner, Oczipka usw.) und man überhaupt keinen Plan erkennt, hat der Trainer auch etwas damit zu tun. Nur zu sagen, ich will Leistung sehen, ist zwar schon richtig, zeigt aber auch, dass der eigene Anteil daran nicht oder nicht genügend hinterfragt wird.
    Zudem habe ich das Bremen Spiel gesehen – wie die Eintracht auf die Idee kommt, dass man ausgerechnet zum jetzigen Zeitpunkt die Bremer (die gar nicht so schlecht spielen und Ujah haben) schlägt, erschließt sich mir nicht. Normalerweise geht das Spiel so aus: Es steht aufgrund der Verunsicherung beider Teams lange 0:0 bevor Pizarro eingewechselt wird und 2 Buden macht. Hinterher heißt es dann, dass man sich teuer verkauft habe und man der individuellen Klasse eines solchen Spielers nichts entegegensetzen konnte…. , tja leider ist es so gekommen, dass man nur noch Ironie und Spott übrig hat. Merken die Verantwortlichen (ich frage mich, wer das überhapt noch ist), eigentlich, dass die SGE sich mittlerweile in der Liga völlig lächerlich gemacht hat?

  139. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alternativ könnte man auch einfach mal was “tun”.”

    Dazke!”

    Da darf aber sicher nicht von Steubing als “Macher” gesprochen werden. Er mag ja intern etwas beitragen, ist aber immer noch AR und damit Teil eines Kontrollgremium und das Gegenteil von “Macher”.

    Der AR darf sich gerade nicht! am operativen Geschäft beteiligen.

  140. Diese Satistik gibt es im EF. Sie beleuchtet die von Veh geholten Punkte pro Spiel auf einer Zeitleiste seiner Bundesligatätigkeit. Es ist dort ein sehr desolater Trend zu erkennen. Der einzige Ausreißer war die erste Saison nach dem Aufstieg, ansonsten geht es steil bergab.

  141. Der Steubing ist doch im Sommer groß angekündigt worden als Erneuerer, der mit den Ideen, der die Eintracht zurückführen will zu alter Stärke. Ist das dann kein Macher?

  142. Mich würde die Statistik interessieren, dass Trainerwechsel nichts bringen.

  143. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Mich würde die Statistik interessieren, dass Trainerwechsel nichts bringen.”

    da gibts sowas
    http://www.spiegel.de/wissensc.....54907.html

  144. Zur Statistik der Trainerwechsel:
    Im Spiegel gab es ja mal den Artikel dazu: http://www.spiegel.de/wissensc.....54907.html

    Wenn man genau liest, hat die angesprochene Untersuchung ergeben, dass ein Trainerwechsel kurzfristig zu einer Besserung führen kann, es aber langfristig eher aufs Gleiche rauskommt. Das heißt für mich, dass, je prekärer die Lage ist und je weniger Zeit noch da ist in der Saison, ein Wechsel auch statistisch was bringen kann.

  145. ZITAT:
    “Vermutlich wollte er nur verhindern, dass BH nochmal auf den Schiri losgeht.”

    Eben. So habe ich das auch interpretiert. Ist meiner Meinung nach eben kein Indiz für “Bei ihm dürfte das Ende der Fahnenstangen erreicht sein.”

    Ich hatte den Eindruck, dass man sich noch nicht auf einen Italiener fürs abendliche Essen geeinigt hatte. Der eine wollte in den Haferkasten, der andere nicht.

  146. ZITAT:
    “(…) Bruchhagen müsste sagen, wer ab 01.01. neuer Trainer ist und Steubing, wer ab 01.02. neuer Vorstandsvorsitzender. Der hätte dann bis 15.02. Zeit den ab dem 01.03. neuen Vorstand Sport zu benennen.”

    Diese Fragen kann ich beantworten:
    A) Trainer ab dem 1.1.2016 – nach dem Drücken des Reset-Knopfes – ist und bleibt Armin Veh. Er selbst wird nicht gehen und feuern wird man ihn nicht. Eintracht Frankfurt ist trainerstabil.
    B) Vorstandsvorsitzender ab dem 1.2.2016 ist und bleibt Heribert Bruchhagen. Zumindest bis zum 30. Juni. Niemand im Vorstand hat die Eier, den scheidenden Vorsitzenden ein halbes Jahr vor dessen Rente abzusägen. Das hätte viel früher geschehen müssen. Aber das hat ja sich auch niemand getraut.

  147. ZITAT:
    “Der Steubing ist doch im Sommer groß angekündigt worden als Erneuerer, der mit den Ideen, der die Eintracht zurückführen will zu alter Stärke. Ist das dann kein Macher?”

    Der AR bestellt im Wesentlichen den Vorstand und kontrolliert ihn. Letzteres hauptsächlich auf Seriösität, nicht konkrete sportliche Einzelentscheidungen. Da im Vorstand bei uns Erneuerung ansteht, verbindet sich mit dem Attribut wohl im Wesentlichen die Hoffnung auf einen neuen verbesserten Vorstand.

  148. Niemand im Aufsichtsrat hat die Eier, … sollte es wohl besser heißen.

  149. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alternativ könnte man auch einfach mal was “tun”.”

    Dazke!”

    Da darf aber sicher nicht von Steubing als “Macher” gesprochen werden. Er mag ja intern etwas beitragen, ist aber immer noch AR und damit Teil eines Kontrollgremium und das Gegenteil von “Macher”.

    Der AR darf sich gerade nicht! am operativen Geschäft beteiligen.”

    Der AR dürfte aber HB mit werthaltiger Uhr verabschieden und einen neuen VV ernennen und der einen neuen Trainer. Oder dem jetzigen verdienstvollen VV aktiv beratend bei der Trainersuche zur Seite stehen.

  150. Isaradler international

    Klötzchen, wir brauchen Klötzchen. Und Heilsbringer. Mit Stallgeruch. Vor allem aber eine Vollkasko.

  151. Das Problem mit der Trainerwechselstatistik ist doch, dass fast jeder Club vor dem Abschied diesen letzten Pfeil abschießt. Manche zu früh,manche zu spät, manche in die falsche Richtung, manche mit Treffer. Dass ein auf dem 18. Platz stehendes Team i.d.R 3 Tage vor Saisonende auch durch einen Trauinerwechsel nicht gerettet wird, ist eine völig andere Frage, als die, ob ein Trainertausch zur Winterpause etwas nutzen kann und unter welchen Umständen. Diese Statistik ist aus meiner Sicht als solche wertlos.

  152. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    “Das ein Trainerwechsel statistisch gesehen nichts bringt, sollte einem schon klar sein. Eine Abfindung für Veh, wird mit Sicherheit 1-2 Spielergehälter kosten. Da kann man auch direkt in bessere Spieler investieren.”

    Diese Statistik erklär’ mal einem Gladbacher. Dir ist aber schon klar, dass es nichts bringt, einem Trainer dessen Mannschaft keine erkennbare Spielanlage oder System erkennen lässt, neue Spieler an die die Seite zu stellen, wenn der Rest des Kaders komplett nicht mal ansatzweise Normalform aufweist? Und woraus nährst Du deine Hoffnung, dass diejenigen die den besten Eintracht Kader seit Jahren zusammen gestellt haben mit den vorhandenen Mitteln brauchbare Spieler in der Winterpause rekrutieren. Dann kann man auch direkt Geld in den Kamin werfen. Dort sorgt es zumindest kurzfristig für wohlige Wärme.

  153. Abschied -> Abstieg
    passt aber auch

  154. Ok, es gibt also diesen genau einen einzigen Artikel zu dem Thema, mehr habe ich auch nicht gefunden. In dieser Statistik würden, da nur die Spieltag 10 bis 24 berücksichtigt werden, sämtliche Feuerwehreinsätze von Stevens oder Berger nicht austauchen. Und auch der Gladbacher Wechsel in dieser Saison nicht. Habe mich gleich gewundert, dass es nur 150 Wechsel in 46 Jahren gewesen sein sollen.

    Ich halte diese Statistik für ausgesprochen nichtssagend.

    Und ich halte sie auch für methodisch falsch. Die meisten Wechsel geschehen kurz vor Ende der Saison. Die Autoren sagen selbst, dass es kurzfristige Effekte gibt. Mehr braucht man ja oft auch gar nicht.

  155. “Vorstandsvorsitzender ab dem 1.2.2016 ist und bleibt Heribert Bruchhagen. Zumindest bis zum 30. Juni. Niemand im Vorstand hat die Eier, den scheidenden Vorsitzenden ein halbes Jahr vor dessen Rente abzusägen. Das hätte viel früher geschehen müssen. Aber das hat ja sich auch niemand getraut.”

    Die Initiative dazu hätte auch – wenn schon – von Herri selbst ausgehen müssen.

    Wenn er Mitte 2016 das verlässt, was er damals übernommen hat, nämlich einen Absteiger, dann wird er es wahrscheinlich noch bedauern, dass er sich nicht 2014 schon zurückgezogen hat. Denn dann wäre er mit seiner Mission in Frankfurt – trotz aller anfänglichen Verdienste – letztlich gescheitert.

  156. Ist dieses Jahr wieder so eine “es war noch so einfach”-Runde oder ist das mittlerweile dauerhaft etabliert?
    Nur 10 Punkte Rückstand auf Europa. Da geht noch was.

  157. KAA Gent – VfL Wolfsburg

  158. Juve – Bayern

  159. kachaberzchadadse

    juve-orks

  160. Die, gegen die wir grösstenteils nur freundschaftlich kicken werden:

    WOB – KAA Gent
    Roma – Real
    Chelsea – PSG
    Bayern – Juve

  161. ZITAT:
    “Der AR darf sich gerade nicht! am operativen Geschäft beteiligen.”

    Grau ist alle Theorie teurer Freund. Wenn der AR dem VV sagt. er habe den Trainer rauszuschmeissen oder er werde abberufen, dann schmeisst der VV den Trainer raus. Jedenfalls funktioniert das in der freien Wirtschaft so.

    Klugscheisser-PS: Natürlich nur, wenn Teile des Vorstands ohnehin das tun, was der AR will aber das ist mit Hellmann ja gegeben.

  162. Der Vollständigkeit halber:

    Arsenal – Barca
    Atletico – PSV
    Zenit – Benfica
    Man C – Dynamo Kiev

  163. ZITAT:
    ” Ist das dann kein Macher?”

    Nee, isser nicht. Der sonnt sich lieber in der Loge. Aber wenn die Logenfreunde unruhig werden, dann könnte vielleicht was passieren. Schließlich hat man(n) ja einen Ruf zu verlieren. Auch den als Macher.

  164. ZITAT:
    “@153

    ++”

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  165. ZITAT:
    “Denn dann ist auch der „Masterplan“: „Veh wird Bruchhagens Nachfolger, weil Bordeaux und Porto so toll waren“, und mit ihm, diejenigen. die ihm ausgeheckt haben, gescheitert. “

    Nochmal: Gibt es verlässliche Aussagen zu diesem Plan? Ich persönlich glaube nicht, dass es den gibt.”

    Mag sein. Aber gibt es denn Anzeichen, dass jetzt endlich mal ein Nachfolger für Heribert verpflichtet wird? Bei geplantem Vorgehen stünde dieser bereits parat.

    Und ich glaube kaum, dass die Eintracht-Gemeinde Angst davor hat, dass der Plan besteht Veh in der Vorstand zu berufen. Man zittert eher davor, dass eben nix geplant ist und Veh den Posten bekommt, weil er im richtigen Moment am Kaffeeautomatend der Geschäftsstelle steht.

  166. ZITAT:
    “Denn dann ist auch der „Masterplan“: „Veh wird Bruchhagens Nachfolger, weil Bordeaux und Porto so toll waren“, und mit ihm, diejenigen. die ihm ausgeheckt haben, gescheitert. “

    Nochmal: Gibt es verlässliche Aussagen zu diesem Plan? Ich persönlich glaube nicht, dass es den gibt.”

    Sorry, hat ein bisschen gedauert:

    Explizit berichtet hat darüber bisher nur die Bild am 30.10.2015:
    „Eintrachts Macher, Vorstand Axel Hellmann, Aufsichtsrat-Chef Wolfgang Steubing, Aufsichtsrat Phillipp Holzer und Präsident Peter Fischer, haben andere Pläne im Hinterkopf. Vor zehn Monaten suchten sie einen Nachfolger für den 2016 scheidenden Vorstands-Chef Heribert Bruchhagen. Die Wahl fiel auf Veh. Nur der Zeitpunkt, wann er von der Trainer-Bank auf den Chef-Sessel umzieht, wurde offen gelassen. Denn im Sommer vor dieser Saison wurde zunächst ein Trainer gebraucht.“

    Allerdings hält sich das Gerücht doch schon bemerkenswert lange. Soweit ich sehen kann, fand es erstmals beim SID am 30.11.2014 Erwähnung, und zwar weil Bruchagen dazu bei Sky auffällig ablehnend Stellung genommen hat. Warum hat er nicht einfach gesagt, „da ist nichts dran“, oder „zu Spekulationen äußere ich mich nicht“?

    Der Kicker schreibt am 12.06.2015: anläßlich von Vehs Amtsantritt als Trainer:
    „Seit Wochen ist der eloquente Trainer (…) Wunschkandidat der Eintracht-Oberen. Anscheinend hat man sich nun auf ein Modell geeinigt, nachdem Veh zunächst Trainer wird und spätestens zum 1. Juli 2016, wenn Bruchhagens Vertrag endet, in den Vorstand einzieht.“

    Dies deckt sich auffällig mit dem was, die Bild vier Monate später schrieb. Der FAZ vom 15.06.2015 zufolge war die treibende Kraft bei der Rückholaktion der neue AR-Vorsitzende Wolfgang Steubing
    „Vor einer Woche wählte die Eintracht Frankfurt Fußball AG den Wertpapierhändler Wolfgang Steubing zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats. Er ist mit Veh befreundet. Zu Steubings ersten Amtshandlungen gehörte der Hinweis an Sportdirektor Bruno Hübner, er möge bitte die Kontakte zu Veh intensivieren und ihm – koste, was es wolle – ein Comeback als Nachfolger des zurückgetretenen Thomas Schaaf schmackhaft machen.“

    Kurz: Bis jetzt hat kein seriöses Medium berichtet, dass Veh nach dem Willen von Hellmann, Fischer und Steubing Nachfolger von Bruchhagen (und Schur dann Trainer) werden soll. Doch decken sich Informationen aus seriösen Medien (Kicker, SID, FAZ) auffällig mit dem Bericht der Bild. Außerdem ist es in höchstem Maße seltsam, dass es von Seiten von EF keinerlei Verlautbarungen dazu gibt, wer Bruchhagen nachfolgen soll und das ein gutes halbes Jahr vor dessen Ausscheiden!

    Es ist zwar theoretisch denkbar, dass der Aufsichtsrat hierzu – wohlgemerkt ein halbes Jahr, bevor Bruchhagen aufhört – noch keine Entscheidung getroffen hat. Allerdings halte ich das gelinde gesagt für sehr unwahrscheinlich. So unfähig ist nicht einmal unser AR. Wahrscheinlicher ist: Es gib einen Kandidaten, aber man möchte nicht, dass an die Öffentlichkeit dringt, wer es ist. Und das spricht mE dann auch wieder für Veh.

    Ich gebe zu, das sind alles spekulative Schlüsse. Sie basieren jedoch auf Quellen und altbekannten Methoden der Schlußfolgerung wie „cui bono“. Aber vielleicht wollen ID oder TK ja einmal bei Eintracht Frankfurt anfragen, wer eigentlich Nachfolger von Bruchhagen werden soll. Wie gesagt, ist ja nicht mehr lange hin und daher eine nicht ganz unwichtige Frage. Vielleicht können sie sich auch explizit auf den Artikel der BILd beziehen und fragen: „Stimmt das?“

    Ich glaube allerdings nicht, dass sie das machen werden. Denn sie wissen ganz genau, dass sie keine Antwort bekommen werden, und zwar aus dem genannten Grund.

  167. ZITAT:

    Diese Statistik erklär’ mal einem Gladbacher. .”

    Einmal zieht halt ein Verein den Trainerjackpott.

  168. ZITAT:
    “Das ein Trainerwechsel statistisch gesehen nichts bringt, sollte einem schon klar sein. “
    Aber was hilft einem da eine Statistik, da es ja auch definitv Wechsel gegeben hat, wo es was gebracht hat bzw man mit dem neuen Trainer nicht abgestiegen ist – Favre in Gladbach z.B.

    Ob das jeweils auch mit dem alten Trainer passiert wäre, lässt sich leider nicht ergründen.

  169. “ZITAT:

    Diese Statistik erklär’ mal einem Gladbacher. .”

    Einmal zieht halt ein Verein den Trainerjackpott.”

    Wohl eher schon zum 2ten Mal – siehe Favre, RR 2010/2011 26 Punkte, nach 10 in der Hinrunde und dann 60 in der Saison drauf.

    Könnte halt auch einfach daran liegen das Eberl einfach mehr drauf hat als die Unsrigen.

  170. @DPhil

    Danke. Von der Eintracht hat also, wenn ich das richtig sehe, keiner was zu diesem Thema gesagt. Warten wir mal ab.

    Volltreffer-Video
    https://youtu.be/fU3jIhEY5BU

  171. Als VV muss der Veh ja nicht schlechter sein als HB. Als Trainer isser nix. Also: WECHSEL JETZT!

  172. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das ein Trainerwechsel statistisch gesehen nichts bringt, sollte einem schon klar sein. Eine Abfindung für Veh, wird mit Sicherheit 1-2 Spielergehälter kosten. Da kann man auch direkt in bessere Spieler investieren.”

    Diese Statistik erklär’ mal einem Gladbacher. ……”

    Moment. Zumindest offiziell hat der Trainerwechsel die Gladbacher nichts gekostet. Oder habe ich es falsch in Erinnerung, dass Favre zurückgetreten ist?
    Es kommt auf das “Gesamtgemengenlage” an. Liegt es an der fehlenden Qualität im Kader? Erreicht der Trainer die Mannschaft? Ist das Binnenklima intakt? Usw.

    Zu beurteilen, ab welchem Zeitpunkt bei Eintracht Frankfurt ein Trainerwechsel eine Chance ist, traue ich mir nicht zu.
    Manchmal reicht ein Wechsel zum 34.Spieltag -> vgl. FSV Frankfurt 2014/2015

  173. Ich freu mich!
    (auf den Volltreffer)

    Da jeder Trainer irgendwann einmal neu ist, also gewechselt wird, kann der Wechsel eines Trainers als solcher für das langfristige Abschneiden der Mannschaften insgesamt keinen positiven Effekt haben, statistisch gesehen. Allerdings auch keinen negativen.

    Man muss also fragen: Wann bringt ein Trainerwechsel etwas und wann nicht? Alle Wechsel insgesamt zu betrachten hilft nichts.

  174. ZITAT:
    “”Wenn er Mitte 2016 das verlässt, was er damals übernommen hat, nämlich einen Absteiger”

    HB hatte weder was mit dem Lizenzverfahren zu tun noch hat er die Eintracht nach einem Abstieg übernommen. Als er kam waren wir Tabellensechzehnter am 15 Spieltag. Also ziemlich genau da wo wir
    jetzt auch stehen. Geendet hat es dann mit einem Abstieg, übrigens nach Verstärkungen in der Winterpause
    und festhalten am Trainer.

  175. mwa: lese heute, dass Fraport international expandiert. Da brauchen die doch bestimmt wieder einen guten Werbepartner.

  176. ZITAT:
    “mwa: lese heute, dass Fraport international expandiert. Da brauchen die doch bestimmt wieder einen guten Werbepartner.”

    Unbedingt! Pro Antalya Cup!!!

  177. …. das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce ….

  178. ZITAT:
    “mwa: lese heute, dass Fraport international expandiert. Da brauchen die doch bestimmt wieder einen guten Werbepartner.”

    Ja, sicher. Und was hat das mit der Eintracht zu tun?

  179. ZITAT:
    “Ich freu mich!
    (auf den Volltreffer)

    Da jeder Trainer irgendwann einmal neu ist, also gewechselt wird, kann der Wechsel eines Trainers als solcher für das langfristige Abschneiden der Mannschaften insgesamt keinen positiven Effekt haben, statistisch gesehen. Allerdings auch keinen negativen.

    Man muss also fragen: Wann bringt ein Trainerwechsel etwas und wann nicht? Alle Wechsel insgesamt zu betrachten hilft nichts.”

    Ich würde noch weiter gehen: Es existieren ausreichend Studien mit der klar verklausulierten Aussage, dass Trainer nichts bringen.

  180. Und hier eine wissenschaftliche Studie, dass Trainer einen nennenswerten Unterschied machen:
    http://ftp.iza.org/dp8560.pdf
    Das wichtigste Ergebnis ist übrigens in Tabelle 5. Demnach holt Veh 0.07 Punkte mehr pro Spiel als ein durchschnittlicher Trainer mit der SGE holen würde.
    Aber die Studie ist auch schon ein paar Tage alt.

  181. @ Stefan
    Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und freue mich, wenn ich unrecht haben sollte.
    Denn wenn es stimmt, was die Bild schreibt, wäre es ein Vabanquespiel. Kriegt Veh die Kurve nicht, finden wir uns nicht nur in der 2. Liga, sondern auch noch mit einer Führungskrise wieder.

  182. Ich finde ja, dass im Volltreffer alle immer ganz schön gemein zum netten Herrn Kilchenstein sind. Aber ich bewundere ihn für seine Geduld.

  183. ZITAT:
    “Und hier eine wissenschaftliche Studie, dass Trainer einen nennenswerten Unterschied machen:
    http://ftp.iza.org/dp8560.pdf
    Das wichtigste Ergebnis ist übrigens in Tabelle 5. Demnach holt Veh 0.07 Punkte mehr pro Spiel als ein durchschnittlicher Trainer mit der SGE holen würde.
    Aber die Studie ist auch schon ein paar Tage alt.”

    Die verwendeten Daten umfassen den Zeitraum 1993/94 – 2013/14. Also des Meistertrainers bessere Zeit.

    Tabelle 8 (Spalten 1 und 2) umfasst ein Ranking mit allen Trainern. Also auch denen mit nur einem Verein.

  184. Wenn Heldt hier anheuert, bin ich raus. Echt jetzt.

  185. Es erscheint mir schier unmöglich einen Trainer mit dem man möglicherweise absteigt in die Vorstandsebene zu heben. Das musst du potentiellen Kunden erst mal verkaufen können.

  186. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Es erscheint mir schier unmöglich einen Trainer mit dem man möglicherweise absteigt in die Vorstandsebene zu heben.”

    deshalb sind ja derzeit so schmähstad. Der schöne Plan löst sich in vehnebelte Luft auf.

  187. Nettes Los für Augsburg. Könnte man glatt neidisch werden.

  188. Gegen liverpool. Seufz.

  189. MrBoccia jr. jr.

    Kadlec gg. ManUtd

  190. ZITAT:
    “Es erscheint mir schier unmöglich einen Trainer mit dem man möglicherweise absteigt in die Vorstandsebene zu heben. Das musst du potentiellen Kunden erst mal verkaufen können.”

    Das ist in Wirtschaft und Politik alles andere als ein ungewöhnlicher Vorgang. Da wird man dann entweder EU-Komissar , Bahnchef oder Aufsichtsrat beim BER. Es verhält sich ganz einfach so. Der Kunde ist König nach wie vor…
    Bedauerlicherweise ist die Monarchie halt abgeschafft.

  191. +
    es ist recht unwahrscheinlich, dass die Eintracht Letzter am 17. Spieltag wird.


    es ist gleichwohl möglich

  192. Politik / Bahn und ein anderes brotloses öffentliche rechtliches Projekt. Das hat ja wohl hoffentlich nichts mit der richtigen Wirtschaft zu tun, Gründelsche.

  193. Die Eintracht stand hinten drin ohne nennenswerte Entlastung, Dortmund, wie erwartet nicht die Bohne müde vom Spiel in der Europa League (müde von solchen Spielen ist meist die Eintracht, wenn man mal alle Jubeljahre so etwas hat), bestimmte die Partie und spielte sich Chancen im Minutentakt heraus.

    Bester Nebensatz ever!!

    Fralino

  194. ZITAT:
    “@ Stefan
    Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und freue mich, wenn ich unrecht haben sollte.
    Denn wenn es stimmt, was die Bild schreibt, wäre es ein Vabanquespiel. Kriegt Veh die Kurve nicht, finden wir uns nicht nur in der 2. Liga, sondern auch noch mit einer Führungskrise wieder.”

    Haben wir nicht offensichtlich jetzt schon eine Führungskrise?
    Fehlt nur noch das mit der zweiten Liga. Alles nur noch eine Frage der Zeit

  195. Wie ist das eigentlich so, wenn man einen Trainer wegmobbt und als Spieler nicht liefert?
    Typisch Eintracht. And daily greets the murmel animal. Every saison. Meist schafft es eine Eintracht-Mannschaft ja nur zu Beginn der Saison mal für Furore zu sorgen. Dann werden die Spieler in die Nationalmannschaft geschrieben, und es ist die Rede vom Maggo, Skibbi und & Co. Aber spätestens zu den Weihnachtsferien gehts los mit dem Einbruch. Die Eintrachtmannschaften zehren dann noch vom angelegten Polster der Hinrunde und lassen dann austrudeln. Sie lassen austrudeln, weil nicht mehr verlangt wird. EL Platz ist toll, aber Frankfurt gehört ja ins Mittelfeld. Und die EL-Spiele sind ja auch gerne eine Entschuldigung. Müde Spieler. Hahahaha.

  196. Sag mal, hast Du irgendwas an der Kamera verstellt oder ist der Kilchenstein etwas kräftiger geworden.

    Davon abgesehen war das Tor gegen Dortmund das Resultat eines Gedankenblitzes unseres Torwächters, der Basisqualität des Seferovic, Medos feinem Instinkt und Meiers Torabschlussroutine.

    Und es stimmt schon – wäre das Ding neben das Tor gegangen, wäre es noch nicht einmal in die Chancenstatistik aufgetaucht. Und das der entscheidende Ball vom Tormann kam und Abwehr UND Mittelfeld schlichtweg überflogen hat – also zwei von drei Mannschaftsteile schlichtweg zu Zuschauern gemacht hat – spricht Bände.

  197. AHHHHHHRRRRRRRRRR

  198. @stefan krieger
    .
    Ich hab ehrlich geglaubt der Kilch steht auf und verläßt den Raum……
    .
    PS: Wieso gab es von der Eintracht kein Nike Anzug für dich……

  199. ZITAT:
    “Sag mal, hast Du irgendwas an der Kamera verstellt oder ist der Kilchenstein etwas kräftiger geworden.

    Davon abgesehen war das Tor gegen Dortmund das Resultat eines Gedankenblitzes unseres Torwächters, der Basisqualität des Seferovic, Medos feinem Instinkt und Meiers Torabschlussroutine.

    Und es stimmt schon – wäre das Ding neben das Tor gegangen, wäre es noch nicht einmal in die Chancenstatistik aufgetaucht. Und das der entscheidende Ball vom Tormann kam und Abwehr UND Mittelfeld schlichtweg überflogen hat – also zwei von drei Mannschaftsteile schlichtweg zu Zuschauern gemacht hat – spricht Bände.”

    Dann holen wir Tzavellas zurück?

  200. Der Kilchenstein hat so was von recht. Was machen alle immer noch hier?

  201. Was ich ganz übersehen habe: der Zeitpunkt, zu dem laut Bild die Entscheidung für Veh als Bruchhagens Nachfolger gefallen ist (Ende 2014) liegt in unmittelbarer zeitlicher Nähe zu Bruchhagens kritischer Äußerung zu Veh als möglichem VV auf Sky 90. Zufall?

    Zu vieles spricht dafür, dass es auf jeden Fall einmal geplant war, Veh zum
    VV zu machen. Wenn man dies nun als ein “Gedankenspiel” hinstellt, kann das bedeuten, dass der AR sich von diesem Plan mittlerweile verabschiedet hat. Doch das heißt dann wohl, dass eine alternative Lösung der Nachfolge-Frage entweder sehr mit der heißen Nadel gestrickt werden muss(te) und/oder, dass Hellmann der neue VV wird.

  202. Der Kilchenstein hat das Lichtlein gesehen.

  203. ZITAT:
    “Der Kilchenstein hat das Lichtlein gesehen.”

    Hihi.

  204. Wenn denen da oben gar nichts mehr einfällt wird es so ausgehen, dann wird Hellmann VV. Und das ist die Lösung die mir am meisten stinkt. Dann sind die Plätze alle wieder kompetent mit Vereinsler besetzt. Leute denen die Eintracht bestimmt am Herzen liegt, das will ich nicht bestreiten, die aber null fußballerische Kompetenz haben und viel zu wenig professionelle Distanz zu Umfeld und Verein.
    Das funktioniert nur noch in Quetschemembach, aber nicht mehr in der Bundesliga

  205. ZITAT:
    “Politik / Bahn und ein anderes brotloses öffentliche rechtliches Projekt. Das hat ja wohl hoffentlich nichts mit der richtigen Wirtschaft zu tun, Gründelsche.”

    In der Wirtschaft kommt nicht heraus, wenn einer richtig Mist baut. Meistens jedenfalls.

  206. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alternativ könnte man auch einfach mal was “tun”.”

    Dazke!”

    Da darf aber sicher nicht von Steubing als “Macher” gesprochen werden. Er mag ja intern etwas beitragen, ist aber immer noch AR und damit Teil eines Kontrollgremium und das Gegenteil von “Macher”.

    Der AR darf sich gerade nicht! am operativen Geschäft beteiligen.”

    Natürlich darf er – mittelbar – teilnehmen. Indem er den (womöglich sogar vorhandenen) Plan ab Sommer 2016 ein halbes Jahr vorzieht.

    Die lame duck endlich weg -damit wäre ENDLICH und LANGE ÜBERFÄLLIG ein Zeichen gesetzt. Dass nämlich alles getan wird, nicht erst zu warten, bis das Kind mal wieder, dann aber um so tiefer im Brunnen steckt.

    Damit spielt zunächst kein Eintracht-Kicker besser, aber es muss allen klar sein, dass tatsächlich ein “reset” stattfindet, dass tatsächlich alle Mittel – auch die symbolischen und nicht-operativen – aufgeboten werden.

    Bruchhagen ist sowieso Geschichte. Es wäre mehr als grob fahrlässig, in einer solchen Situation (nämlich durchaus existenzieller Art) eine längst ausrangierte lame duck bis zum allerletzten Tag und zur Übergabe der werthaltigen Uhr durchzuschleppen.

    Ein neuer (Interims-) Vorstand würde alleine “als neuer Besen” Zeichen setzen. Und allen Beteiligten Druck machen.

    Gleichzeitig kann Steubing als AR-Vorsitzender dem von ihm neu zu bestellenden Vorstand ein paar Dinge ins Lastenheft schreiben. Zum Beispiel den Trainer betreffend.

    Er kann also sehr wohl “machen” – ohne es offiziell selbst tun zu müssen. In manchen Kreisen nennt man das Führen oder neudeutsch mänätschen.

    Man kann aber auch alles lassen wie es ist. “Wir schaffen es” als Plan verkaufen und beten, dass der Allmächtige ein Einsehen haben möge.

    Wenn Steubing sich jetzt hinter der Kontrollfunktion einer Aktiengesellschaft versteckt und kneift, hat er (und der Rest des AR, ist ja keine Ein-Mann-Schau) versagt.

  207. ZITAT:
    “Ich finde ja, dass im Volltreffer alle immer ganz schön gemein zum netten Herrn Kilchenstein sind. Aber ich bewundere ihn für seine Geduld.”

    Er hat aber teilweise auch eine sehr exklusive Wahrnehmung. Was beispielsweise die von ihm gesehene „achtbare Leistung“ und den Führungstreffer der Eintracht angeht, hat mein Nachbar, seines Zeichens BVB-Anhänger, ziemlich genau so etwas erwartete: Die Dortmunder kassieren aufgrund von anfänglicher Schlafmützigkeit erst mal einen Treffer und lassen im Laufe des Spiels zig Chancen liegen. Dass dabei dann „nur“ ein 4:1 herauskam, fand er ziemlich logisch. Ich übrigens auch.

  208. “Wenn Steubing sich jetzt hinter der Kontrollfunktion einer Aktiengesellschaft versteckt und kneift, hat er (und der Rest des AR, ist ja keine Ein-Mann-Schau) versagt.”

    Bin ich alleine mit meiner Meinung, dass die traurige Tatsache, dass weder ein Bruchhagen Nachfolger benannt ist, noch eine wirklich ernsthafte Suche kurz vor dem erfolgreichen Abschluss zu stehen scheint, massiv gegen Vorstand und auch Aufsichtsrat sprechen?

    Denn JETZT bzw. zur Weihnacht (der Alex hats ja schon geschrieben / 208) wäre der richtige Zeitpunkt, mit der neuen sportlichen Leitung (allerdings nicht interim) tatsächlich ein wirkungsvolles Reset zu tätigen.

  209. Ich schätze mal, Bruchhagen lässt sich überreden und hängt noch ein Jahr dran.

  210. 211
    Nein, da bist Du nicht alleine.

  211. Die sollen dem Heidel die Gehälter bzw. Leihgebühren von Kirchhoff / Sam / Obasi / diesem Typ aus Frankreich und allen anderen potenziellen Wintereinkäufen plus Bentley mit Goldfelgen und dem Bernsteinzimmer als Signing Fee anbieten.

    Echt jetzt.

  212. ZITAT:
    “”Denn JETZT bzw. zur Weihnacht (der Alex hats ja schon geschrieben / 208) wäre der richtige Zeitpunkt, mit der neuen sportlichen Leitung (allerdings nicht interim) tatsächlich ein wirkungsvolles Reset zu tätigen.”

    Die sind alle von der Entwicklung überrascht und haben jetzt auf die schnelle keinen Plan ist der Tasche.
    Der größte Kritikpunkt zeigt sich hier genauso wie in anderen Bereichen. Es gibt keine langfristige Planung, kein Konzept. Die haben niemanden der HB nachfolgen kann.

  213. Was soll das eigentlich mit Kirchhoff? Der ist doch Innenverteidiger, bestenfalls vielleicht noch DM. Da haben wir doch nun wirklich kein Bedarf, oder? Und schlecht ist er auch noch…Was für Namen sind den gerade in der Verlosung, für die drei Neuen. Bin da momentan nicht auf dem Laufendem.

  214. ZITAT:
    “Die haben niemanden der HB nachfolgen kann.”

    Warum auch. Läuft doch super. Drei Mannschaften hinter uns.

  215. ZITAT:
    “Ich schätze mal, Bruchhagen lässt sich überreden und hängt noch ein Jahr dran.”

    Ich hacke ja echt gerne auf dem Bruchhagen rum. Aber es sieht doch sehr stark danach aus, das der sich im Grunde verabschiedet hat und eben keine Entscheidungen mehr treffen möchte.
    Wenn es denn tatsächlich so sein sollte, darf man ihm das gerne vorwerfen. Wichtiger ist jedoch, dass die übrigen Entscheider jetzt zügig und abgestimmt etwas unternehmen: Sportvorstand. Jetzt.

  216. @ 207 Petra

    Ist das nicht schon lange der eigentliche Plan von Fischer und co., die AG zurück in den Schoß der Eintrachtfamilie zu holen? Mein Eindruck, eingestanden als völlig Außenstehender, ist, dass die Führung des eV die Auslagerung der Profiabteilung in die AG nie als dringend notwendige Professionalisierung gesehen hat, sondern als Verlust des Lieblingskindes, den man nie verwunden hat.

  217. ZITAT:
    “Was soll das eigentlich mit Kirchhoff? Der ist doch Innenverteidiger, bestenfalls vielleicht noch DM. Da haben wir doch nun wirklich kein Bedarf, oder? Und schlecht ist er auch noch…Was für Namen sind den gerade in der Verlosung, für die drei Neuen. Bin da momentan nicht auf dem Laufendem.”

    Kittel, Anderson und Heldt.

  218. ZITAT:
    “Die sind alle von der Entwicklung überrascht und haben jetzt auf die schnelle keinen Plan ist der Tasche.
    Der größte Kritikpunkt zeigt sich hier genauso wie in anderen Bereichen. Es gibt keine langfristige Planung, kein Konzept. Die haben niemanden der HB nachfolgen kann.”

    Das ist wie mit den Spielern. Keiner wechselt gerne zu einem Club von dem man nicht weiß, in welcher Liga er spielen wird. Unser Problem seit Jahren.

  219. Und du glaubst wirklich, dass das für den Heidel einen Gedanken wert wäre? Träumer.

  220. So viele Probleme – aber wie wäre es mal mit einer Lösung?

    Horst Ehrmantraut… Der ist gerade 60 geworden und noch zu jung, um nur Trecker zu fahren.. :-D

  221. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Was soll das eigentlich mit Kirchhoff? Der ist doch Innenverteidiger, bestenfalls vielleicht noch DM. Da haben wir doch nun wirklich kein Bedarf, oder? Und schlecht ist er auch noch…Was für Namen sind den gerade in der Verlosung, für die drei Neuen. Bin da momentan nicht auf dem Laufendem.”

    Der ist einer aus der Marklus-Schupp-Reinkarnations-Liga -> zu teuer, zu schlecht, absteigender Ast, usw…. Man kauft halt in aller Hilflosigkeit ein Stück historische Hoffnung….. Wenn das wirklich so kommt, dann gute Nacht. Das kolportierte Beuteschema ist so oder so bedenklich. Bleibt nur die Hoffnung, dass das alles Nebelkerzen sind.

  222. ZITAT:
    “…Kittel, Anderson und Heldt.”

    Ich dachte ja eher an die Winterpause und nicht für die 2.Liga….

  223. Kooperationsanfrage der Woche, soeben per Mail eingegangen:

    “…. ist das frische Start die Fußballstatistiken im Infografik des Formular.”

    Da hake ich mal nach.

  224. Alex und Murmel,

    ich gebe Euch da völlig recht. Vermutlich wird auch diese Diskussion geführt oder ist zumindest geführt worden.

    Wir wissen aber auch alle, wie Herry da argumentiert. “Aktionismus ist sowohl, was den VV betrifft als auch was den Trainer betrifft, kontraproduktiv. Nur die ruhige Hand und der lange Atem…..blablablubb

    So und da stehst Du dann als Aufsichtsrat, als Börsianer, als Marketingfachmann, als Basketballer, der irgendwie Präsident, des eV geworden ist, al Ex-Vorstand der VR-Leasing, als Vorstand der BHF-Bank, als Steuerberater und für die Finanzendes eV Verantwortlicher, als ehemaliger VV der Landesbank, als ehemaliger Finanzbeamter in Hessen und Finanzvorstand des Hessischen Hockey(sic) Verbandes und als ehemaliger Vorstand Goldman Sachs.

    Bestimmt alle ehrenwerte Eintrachtfans aber mit einem Fußballsachverstand ausgerüstet, der jedenfalls sicher nicht über dem der hiesigen Poster liegt.

    Und da soll jetzt die Mehrheit bekennender Amateure den heiligen Herry in seiner Analyse überstimmen uns absetzen? Oder einen neuen VV installieren, der eigentlich woher genau jetzt kommen UND verfügbar sein soll? Oder sollen sie sich Rat vom Rest des Vorstands holen? Eines Juristen, der im eV groß geworden ist oder eines Controllers?

    Ich weiß, es ist schlimm aber Herry ist der einzige in der gesamten Organschaft der AG, der wenigstens ein bisschen was von Fußball versteht/verstanden hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass im AR eine Mehrheit dahingehend herstellbar ist, Herry jetzt schon abzulösen oder ihm jemand zur Seite zu stellen.

  225. ZITAT:
    “Kooperationsanfrage der Woche, soeben per Mail eingegangen:

    “…. ist das frische Start die Fußballstatistiken im Infografik des Formular.”

    Da hake ich mal nach.”

    Saudi-Arabische PR-Abteilung?

  226. Gottseidank hab ich jetzt nen Haufen Arbeit um mich abzulenken. Ich verabschiede mich erst mal bis auf Weiteres mit einem kräftigen: `GACINOVIC!´ und `Trainerwechsel jetzt!`

  227. Ein Bewerber um den Posten des VV, nehme ich an.

  228. Meine Hoffnung ist, dass sehr wohl im Stillen an einer Nachfolgeregelung gearbeitet und Gespräche geführt werden und der einzige Grund, warum dies nicht öffentlich gemacht wird, der ist, dass HB ansonsten endgültig zur lame duck degradiert wird. Denn wenn JETZT ein Nachfolger gefunden ist und es sportlich nicht läuft, wer hört denn dann noch auf HB?

    @ce
    Wäre mal interessant zu sehen, welche sportliche Kompetenz in den AR anderer Fussball-AGs so sitzt. Wenn ich Zeit finde, suche ich das mal raus.

  229. Was genau ist denn dieses ominöse “vom-Fußball-verstehen” von dem da dauernd geschwafelt wird? Und was hat das eigentlich mir dem Problem zu tun?
    Ein Fußballversteher, der Jahr für Jahr das Gleiche faselt von zementiert und ebenso regelmäßig widerlegt wird? Der uns die Butter vom Brot runterspart und damit ein Eigenkapital aubaut, das man im Falle des Abstiegs benötigt, aber gar nicht gebraucht hätte, wenn man stattdessen mit dem Geld lieber den Abstieg vermieden hätte? Ich weiß wirklich nicht wo hier die beschworene Fachkompetenz liegen soll. Über Führungskompetenz sage ich schon gar nichts.
    Die große Kompetenz von HB liegt in seinem Netzwerk. Er kennt garantiert alles und jeden. Dass wir daraus mal Kapital hätten schlagen könnne, kann ich aber auch irgendwie nicht erkennen.

  230. Ganz auf die Schnelle der 1. Treffer:

    Vorstand der HSV Fussball AG:
    Beiersdorfer (VV), Hilke (Marketing), Wettstein (Finanzen)
    -> Hilke war 12 Jahre bei sportfive, Wettstein hat vorher mit seiner eigenen Firma u.a. Dortmund, Aachen und 1860 beraten. Beide haben also einen Sport-/Fussballhintergrund.

    Da hat sich der HSV also professioneller aufgestellt als wir. Der HSV!

  231. Aktuell in der Verlosung: Kirchhoff, Grosicki, gefolgt von Sam, der dementiert (wurde – von Schlacke)

    Wenn wir davon ausgehen, dass ein LA, ein schneller DM und ein MS gesucht werden, dann passen alle drei nicht in das Anforderungsprofil.

    Wirkliche Verstärkungen wären auch auf dem Markt, werden aber mit Hannover (!), Ingolstadt(!!) oder Augsburg (!!!) in Verbindung gebracht.

  232. Der HSV. Naja. Ok. Sie halten die Klasse. Aber sonst so?

  233. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Denn JETZT bzw. zur Weihnacht (der Alex hats ja schon geschrieben / 208) wäre der richtige Zeitpunkt, mit der neuen sportlichen Leitung (allerdings nicht interim) tatsächlich ein wirkungsvolles Reset zu tätigen.”

    Die sind alle von der Entwicklung überrascht und haben jetzt auf die schnelle keinen Plan ist der Tasche.
    Der größte Kritikpunkt zeigt sich hier genauso wie in anderen Bereichen. Es gibt keine langfristige Planung, kein Konzept. Die haben niemanden der HB nachfolgen kann.”

    DAS wäre unfassbar bitter und ein Abstieg die gerechte Strafe.

  234. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “”

    DAS wäre unfassbar bitter und ein Abstieg die gerechte Strafe.”

    Das wäre aber sowas wie Sippenhaft, oder?
    Ich meine, wir können doch nichts dafür und werden bestraft?!?

  235. CE (227) – JA. Das sind erprobte Manager. Ja und nochmals ja. So sehr unterscheidet sich eine Fußball AG nicht von anderen Unternehmen. Und nochmals JA.

    Sie hätten Bruchhagen / Hellmann den unmissverständlichen Auftrag geben müssen umgehend mit der Suche für einen VV zu beginnen und bis z.B. Oktober eine Vorschlagsliste vorzulegen. Ja genau das.
    …und zur Not mit Ablösung drohen. Sorry – genau das lag auf der Hand.

    Oder meinst Du, mein im Finance ausgebildeter Vorstand hat Ahnung von IT – trotzdem gibts ne klare Ansage, bis wann er einen IT High Potencial im Team haben möchte.

    Ja und nochmals ja.

  236. Wie, “Dein Vorstand”, Murmel? Gehörst Du wieder zur Kaste der Unterdrückten?

  237. Folgende Vereine haben an eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert (in alphabetischer Reihenfolge):
    Augsburg, Bayern, Bremen, Dortmund, Gladbach, Hamburg, Hannover, Hertha, Hoffenheim, Ingolstadt, Köln, Leverkusen, Wolfsburg

    Noch alle Anteile in Vereinshand (kein Investor, keine “Freunde”) haben Augsburg, Bremen, Gladbach und Köln.

  238. ZITAT:
    “Aktuell in der Verlosung: Kirchhoff, Grosicki, gefolgt von Sam, der dementiert (wurde – von Schlacke)

    Wenn wir davon ausgehen, dass ein LA, ein schneller DM und ein MS gesucht werden, dann passen alle drei nicht in das Anforderungsprofil. …”

    Ist doch prima! Dann gibt’s ein Überangebot auf RA, wodurch endlich mal echte Konkurrenz entsteht, was sich wiederum positiv auf die Leistungen auswirken sollte. Und derjenige, der sich rechts nicht etablieren kann, muss dann eben links spielen. So einfach ist das. Das klappt bei FIFA auf der XBox auch immer.

  239. ZITAT:
    “Wie, “Dein Vorstand”, Murmel? Gehörst Du wieder zur Kaste der Unterdrückten?”

    Ja verdammte Kacke. Das Genussscheinprojekt zur nachhaltigen Finanzierung meines rauschenden Privatier-Status ist an Steuerfragen gescheitert.

  240. @227 C-E

    Im AR sitzen doch ausschließlich Leute, die Führungserfahrung haben. Auf ziemlich hohem Niveau.
    Muss ein AR ein Techniker sein, um seinen Cheftechniker beurteilen zu können, der zwar seit 12 Jahren bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit tönt, dass er quasi im Besitz der allumfassenden Weisheit in diesem Technikbereich ist, aber gemessen an der Konkurrenz, kein Stückchen besser dasteht als von 12 Jahren und im Gegenteil öfter stark “underperformt” und im Begriff ist, das schon wieder zu tun?

    Müsste im AR nicht genügend Erfahrung (mit Führungspersonal) sitzen, um auch ohne detaillierte Fachkenntnis die mehr als unterdurchschnittliche “Performance” erkennen zu können?

    Es sind keine Amateure im AR (sollten jedenfalls nicht sein). Es sind Profis.

    Und von diesen Profis könnte (notfalls) auch jemand für einen halbes Jahr die operativen Geschäfte führen.

    Ein guter Manager, braucht (nicht zwingend) Fachkenntnis um eine operative Einheit zu führen.

    man denke nur mal an einen Projektmanager, zum Beispiel für ein IT-Projekt. Der muss weder programmieren können, noch ständig auf dem allerneusten Stand der Servertechnik sein. Der benötigt auch keine jahrzehntelange Erfahrung in dem Bereich, für den das IT-Projekt umgesetzt werden soll. Dazu gibt es Fachpersonal.

    Das alles (müssten) die Herren im AR wissen, hatten sie doch in ihrer professionellen Laufbahn ständig damit zu tun.

    Steubing hatte in seiner Firma wahrscheinlich über sehr viele sehr IT-lastige Projekte zu entscheiden, ohne (möglicherweise) über die entsprechenden statistischen, mathematischen und technischen Details Bescheid zu wissen.

    Kurz: Man benötigt keinen Bundesligamethusalem auf diesem Posten.

  241. @232 DA:

    Kurz und bündig auf den Punkt.

  242. @ 238

    Sehe ich ja eben erst. Hätte ich mir meine 243 sparen können.

  243. Na ja, wenn man sich Steubings Anforderungsprofil des neuen Übungsleiters, was sich mit Mini-Kloppo zusammenfassen lies ansieht, kann man ja ganz froh sein, dass er sich bisher bei dem zukünftigen Anforderungsprofil des VVs zurückhält.

  244. Schafstall.
    Roggensack.
    Biskup.
    Legat.

  245. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “”

    DAS wäre unfassbar bitter und ein Abstieg die gerechte Strafe.”

    Das wäre aber sowas wie Sippenhaft, oder?
    Ich meine, wir können doch nichts dafür und werden bestraft?!?”

    Das werden wir doch jetzt schon seit geraumer Zeit – oder guckst Du noch gerne beim SGE-Kick zu?

  246. Erfolgsmeldung: Ticketbörse funktioniert trefflich. Bremenkarte ist verkauft, Geld unterwegs.

    Für den 20er setze ich mich ins Backstage, schaue mir den taktischen Leckerbissen halbherzig an und verzehre dabei ein Rahmschnitzel mit Bratkartoffeln plus einiger Frischbiere. Es ist nicht alles schlecht.

  247. Ich habe eben erst das Video von Veh und Schäfer gesehen. Ich fand Veh außergewöhnlich unsouverän, entsprechend angeschlagen kam er für mich rüber. Nach der Winterpause sollte man mal den Mann aus Einöd fragen, ob er nun mit 60 nicht nochmal einsteigen will ….

  248. Und Ihr habt keine Angst, wenn einer der AR interimistisch übernimmt und entscheidet, ob Veh weitermacht oder wer sein Nachfolger wird? Oder auch nur Herry absetzt und einen anderen VV bestellt?

    Mir wird da Angst und Bange. Der letzte verbliebene Berater ist dann Holz.

    Prost.

  249. Das letzte Mal als der AR was Bewegen wollte wurde Bruchhagen “entmachtet”, so sehr das er seinen Nachfolger selber suchen musste, weil der AR dazu nicht in der Lage war. Die lame Duck sitzt offensichtlich ganz wo anders…eine Vertragsverlängerung für Bruchhagen, weil Plan A nicht mehr durchführbar ist würde mich nicht mehr wundern…

  250. “Vor der Katastrophen-Rückrunde beim Abstieg 2011 hatten die Hessen sogar 23 Punkte auf dem Konto, …” lese ich gerade im Print-Kicker. Ist das nicht ein Druckfehler?

  251. ZITAT:
    “Das letzte Mal als der AR was Bewegen wollte wurde Bruchhagen “entmachtet”, so sehr das er seinen Nachfolger selber suchen musste, weil der AR dazu nicht in der Lage war. Die lame Duck sitzt offensichtlich ganz wo anders…eine Vertragsverlängerung für Bruchhagen, weil Plan A nicht mehr durchführbar ist würde mich nicht mehr wundern…”

    Die lame Duck hat sich meines Eindrucks zufolge überall eingenistet.

  252. Für mich verdient der Mann ein Denkmal.

    Man muss auch an die Hunde und die Punks denken

  253. ZITAT:
    “Und Ihr habt keine Angst, wenn einer der AR interimistisch übernimmt und entscheidet, ob Veh weitermacht oder wer sein Nachfolger wird? Oder auch nur Herry absetzt und einen anderen VV bestellt?

    Mir wird da Angst und Bange. Der letzte verbliebene Berater ist dann Holz.

    Prost.”

    Zumindest mir – und ich denke auch Geschwister Alex – geht es darum, dass der AR dem Vorstand den klaren Auftrag zur umgehenden Such nach einem Nachfolger für Bruchhagen – NICHT für Veh – hätte geben müssen. Und zwar im Sommer. Alternativ hätten Sie sehr gerne ihre Liste vorlegen können. Wenn dass bisher noch nicht passiert ist, muss uns eben Sidney Sam retten. Tollewurst.

    Davon abgesehen – wer sollte denn Deiner Meinung nach den Bruchhagen Nachfolger suchen. Und wann sollte das geschehen bzw. hätte geschehen müssen?

  254. Ich glaub mittlerweile, die Tendenz geht dahin, dass Veh im Sommer VV wird. Als Trainer wird dann Huub Stevens geholt. Der wird im Sommer frei

  255. @243
    ZITAT:
    “Kurz: Man benötigt keinen Bundesligamethusalem auf diesem Posten.”

    Auf welchem? Im AR oder Vorstand?
    Ich würde schon sagen, dass man im Vorstand jemand mit Bundesligabackground benötigt. Zumindest dann als Vorstand Sport wenn nicht als Vorsitzender. Im AR wäre es zumindest nützlich wenn 1-2 dort ebenfalls sportlichen Hintergrund hätten. Das alles ist aber überhaupt kein Grund völlig planlos alles treiben zu lassen. Zukunftsplanung, Konzepte, Reaktion auf Krisen, Vereinbarungen mit dem leitenden Personal treffen usw. das ist Kerngeschäft eines jeden AR. Wenn der Vorstand da keine Antworten hat, gehört er abgesetzt. Ich habe nicht das Gefühl, dass man bei der Eintracht aktiv die Aufsicht führt. Eher freut man sich über den Posten und die damit verbundenen Annehmlichkeiten. Zumindest lässt das bisherige agieren das vermuten.
    Oder man bekommt das blaue vom Himmel erzählt und hinterfragt nicht kritisch.

  256. ZITAT:
    “Für mich verdient der Mann ein Denkmal.

    Man muss auch an die Hunde und die Punks denken”

    Der ERSTE Mensch, der noch während seiner Anwesenheit für Phantomschmerzen sorgt.

  257. 238
    Genau so siehts doch aus. Fußballsachverstand? Alles gestandene Manager. Das der Karren vor die Wand fährt sehe sogar ich. Da brauchts keinen Fußballsachverstand sondern Führungskompetenz. Im Aufsichtsrat.
    Leider ist bei der EF AG der Unterschied zwischen Hundehütte und AR Witz Tatsache.
    Die Hundehütte ist für den Hund, der Aufsichtsrat für die Katz.

  258. Allerdings wird es genau so sein, dass sich gestandene Manager von Riesenfirmen auf den Sportsachverstand eines Einzelnen verlassen bis zum Crash.
    Das konnte man hier in Mittelhessen beim Handball (Bundesliga) und Basketball (Bundesliga) genau so beobachten.

  259. Bruno Hübner wurde von Bruchhagen ständig in die Parade gefahren

  260. ZITAT:
    “”Vor der Katastrophen-Rückrunde beim Abstieg 2011 hatten die Hessen sogar 23 Punkte auf dem Konto, …” lese ich gerade im Print-Kicker. Ist das nicht ein Druckfehler?”

    26 Pünktchen, Platz 7

  261. ZITAT:
    “Bruno Hübner wurde von Bruchhagen ständig in die Parade gefahren”

    Wenn man der Meinung ist, der Hübner hat das Zeug dazu, dann soll man ihm aber auch die dafür nötigen Kompetenzen geben.

    Lieber eine falsche Entscheidung als gar keine Entscheidung.

  262. Gut, nach der tasmanischen Rückrunde 2011 haben wir nun eine tasmanische Vorrunde 2015 gespielt. Somit wäre der Weg frei für mindestens 23 Punkte in der Rückrunde.

  263. ZITAT:
    “Gut, nach der tasmanischen Rückrunde 2011 haben wir nun eine tasmanische Vorrunde 2015 gespielt. Somit wäre der Weg frei für mindestens 23 Punkte in der Rückrunde.”

    Reichen aber nur bei einem Sieg gegen Bremen. Befürchte ich.

  264. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Für mich verdient der Mann ein Denkmal.

    Man muss auch an die Hunde und die Punks denken”

    Der ERSTE Mensch, der noch während seiner Anwesenheit für Phantomschmerzen sorgt.”

    Deswegen hab ich wahrscheinlich auch so Schmerzen unter der Schädeldecke.

  265. Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..

    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?

  266. “Deswegen hab ich wahrscheinlich auch so Schmerzen unter der Schädeldecke.”

    Ja sicher. Genau deswegen.

    “Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Wenn Du mich heute fragst: Dauerkarte kündigen und mich auf Curling konzentrieren.
    Wenn Du mich im Sommer fragst: Auf die Dauerkarte freuen. Ein frisches Trikot bestellen und von Europa schwafeln. Leider.

  267. Beste 269 ever

    @267
    Diese Schmerzen sind echte Phantomschmerzen fürchte ich

  268. 2010/11:

    Hinrunde: 26 P.
    Rückrunde: 8 P.

    Insofern sind die aktuellen 14 P. nach 16 Spielen schon mal nicht so schlecht..

  269. ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..

    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Mal ganz ohne Spass, ich werde mein Sky Abo in 2 Wochen kuendigen (Das muss bei Sky schriftlich spaetestens 3 Monate vor Vertragsende eingereicht werden).

    Ich glaub im Moment leider nicht mehr an den Klassenerhalt- Lasse mich dennoch gerne positiv Ueberraschen.

  270. 8 Punkte sind kaum zu toppen. Da müssten die Lilien im Traininglager schon Wettkomasaufen veranstalten, um weniger Punkte einzufahren.

  271. ZITAT:
    “Davon abgesehen – wer sollte denn Deiner Meinung nach den Bruchhagen Nachfolger suchen. Und wann sollte das geschehen bzw. hätte geschehen müssen?”

    Soweit ich es in Erinnerung habe, wurde HB damit beauftragt dem AR eine Liste von (geeigneten *Gelächter*) Kandidaten vorzulegen. Ob das geschehen ist, wie weit die Liste ist, ob sie auch kurzfrostig verfügbare Kandidaten hat? Ich weiß es nicht.

    Das Problem ist doch, um bei Deinem Vergleich zu bleiben, wenn der Manager über ein IT-Projekt entscheiden soll, erkundigt er sich doch vorher, ob das voraussichtlich so umsetzbar ist, was es voraussichtlich kosten wird, welchen Nutzen es bringt und wie lange es ungefähr dauert, dies umzusetzen.

    Wir haben aber niemandem, bei dem man sich erkundigen kann. Niemanden, außer Herry und Holz.

    Nochmal Prost.

  272. Abstieg? Dann gebe ich meine Dauerkarte auch zurück. Das tue ich mir nicht nochmal an.

  273. ZITAT:
    “Meine Hoffnung ist, dass sehr wohl im Stillen an einer Nachfolgeregelung gearbeitet und Gespräche geführt werden…..”

    Ich hoffe auch so etwas. Dass intern viel fachkundiger und konkreter über Probeme und Lösungen gesprochen und gehandelt wird, als nach aussen ersichtlich. Seit bald 30 Jahren hoffe ich das. Muss ja eigentlich so sein. Zwar gab es noch nie auch nur ein Indiz dafür, dass dem so sei, aber ich hab’ mich so dran gewöhnt, ich kann gar nicht mehr aufhören, das zu hoffen.

  274. Bei Abstieg kaufe ich umgehend Karten für das Auswärtsspiel bei Sonnenhof Großaspach. Das darf man einfach nicht verpassen.

  275. Die Niederlage habe ich mir zum Glück nicht angesehen, war aber nicht anders zu erwarten.
    Weiteres Konzept? Keine Ahnung!
    Ob unser derzeitiger Trainer diese Mannschaft richtig motiviert bekommt, wage ich zu bezweifeln; aber ich habe ja auch keine Ahnung vom Fußball.
    Heute wurde mehrfach Ehrmantraut als Wiedergänger empfohlen. Dabei habe ich mich an ein lesenswertes Interview erinnert und dieses rausgesucht: http://www.11freunde.de/interv.....einterview

  276. @276
    Ich auch. Zum Heulen.

  277. @c-e #251
    “…Mir wird da Angst und Bange….”

    Mir auch, aber nicht erst seit ein paar Wochen. Seien wir ehrlich, es ist keine neue Entwicklung, oder?
    Du zählst es in Deiner #227 doch ganz schön auf – eine nett zu lesende Finanz-Riege hat sich da versammelt, und ich unterstelle allen ehrenhafte Absichten mit unser Fußball AG, ernsthaft!
    Auch bin ich der Letzte der finanziellen Sachverstand gering schätzt, so naiv kann keiner sein.

    Aber schon damals hätte einem dieses Ungleichgewicht auffallen können.

  278. 8 Punkte in der Rückrunde wären das Optimum.

  279. ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..

    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Das selbe wie bei den vorherigen Abstiegen auch (man hat ja leider Übung) = heulen wie ein Schlosshund, alle Verantwortlichen verfluchen, die Familie anschnauzen, tagelang nicht brauchbar ansprechbar sein … und dann auf den Spielplan für Liga 2 warten.
    Halt! Doch noch was anderes, was Neues: 4 Mitgliedschaften kündigen. Meinen Zwergen muss ich dann was anderes nahebringen. Die müssen das nicht auch noch mitmachen. Daher Traditionsbruch. Zumindest hier.

  280. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “”Deswegen hab ich wahrscheinlich auch so Schmerzen unter der Schädeldecke.”

    Ja sicher. Genau deswegen.

    “Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Wenn Du mich heute fragst: Dauerkarte kündigen und mich auf Curling konzentrieren.
    Wenn Du mich im Sommer fragst: Auf die Dauerkarte freuen. Ein frisches Trikot bestellen und von Europa schwafeln. Leider.”

    Falls mich der Neuanfang halbwegs überzeugt, würde ich wieder öfter ins Stadion gehen. Kein Scherz.

  281. ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..
    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Dicht. Das würde schön passen. Zum 10-jährigen Jubiläum den Laden schließen.

  282. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..

    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Dicht. Das würde schön passen. Zum 10-jährigen Jubiläum den Laden schließen.”

    :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(

  283. Mir ist es unterm Strich eigentlich nicht so wichtig, in welcher Liga die Eintracht spielt. Hauptsache, ich kann mich mit dem Laden identifizieren und gehe gerne hin – was momentan nicht der Fall ist.

  284. Tatsächlich ist Fußballsachverstand unumgänglich und unersetzbar im Vorstand. HB war bereits zu sehr Kaufmann, obwohl er selbst das ja anders sieht. Ich dagegen sehe eine Korrelation zwischen erfolgreichen Mannschaften und dahinterstehenden Managern, deren Kernkompetenz es ist, eine sportlich gute Mannschaft aufzustellen und einen guten Trainer zu verpflichten. Meine Paradebeispiele im Moment sind Eberl in MG, und Reuter in Augsburg, in den letzten Jahren taten sich auch Watzke/Zorc beim BVB und Heidel in Mainz hervor. Schmadtke wird Köln richtig voranbringen, ihr werdet sehen.

    Mannschaften, die zuletzt konsequent unter ihren Möglichkeiten blieben, waren S06, Lev, VfB und der HSV. Letzterer berappelt sich, seit Beiersdorfer wieder da ist, die anderen werden weiter herumkrebsen (auf ihrem Niveau..), bis sie sich in der sportlichen Führung verbessern.

    Bruno traue ich das nicht ganz zu, der ist zu sehr Taktiker und zu wenig Stratege. Mit ihm hat sich der Fußballsachverstand, der zuvor aus Holz/HB bestand, aber schon erheblich verbessert, wie ich finde. Zusammen mit einem strategischen Planer könnte er aber gut wirken, So einen zu finden muss natürlich Aufgabe des AR sein und das zu erkennen, das ist die Schwierigkeit. Den dann zu überzeugen, das dürfen die Herren Goßmanager übernehmen.

    Vielleicht wäre eine öffentliche Diskussion gar nicht so schlecht.

  285. ZITAT:
    “Meinen Zwergen muss ich dann was anderes nahebringen. Die müssen das nicht auch noch mitmachen. “

    Brauchst Du nicht. Die machen das von selber beim Älterwerden beim Anblick ihrer in trauriger Abhängigkeit gefangenen Erzeuger.

    Das ist wie beim “es wird gegessen was auf den Tisch kommt”. Da emanzipiert man sich auch als Heranwachsender, nicht selten zum passionierten und von Freunden geschätzten Hobbykoch.

  286. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..
    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Dicht. “

    Ein zünftiges Frustsaufen bis zur Orientierungslosigkeit?

    Gerne.

    Aber hier bitte nicht die Zelte abbauen.

    Der Gründel hat doch sonst nix.

  287. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Meinen Zwergen muss ich dann was anderes nahebringen. Die müssen das nicht auch noch mitmachen. “

    Brauchst Du nicht. Die machen das von selber beim Älterwerden beim Anblick ihrer in trauriger Abhängigkeit gefangenen Erzeuger.

    Das ist wie beim “es wird gegessen was auf den Tisch kommt”. Da emanzipiert man sich auch als Heranwachsender, nicht selten zum passionierten und von Freunden geschätzten Hobbykoch.”

    Theorie und Praxis. Meinem direkten Nachwuchs, der kochen kann (!), hat Deine zutreffende These immerhin eine Kindheit ohne eigenes Fan-Sein verschönert. Allein: Bei meinen jetzigen Nachwuchs-Adlern (2-7) klappt das bisher nicht. Sprechen lernen heißt hier dann: Mama, Babba, Adda (SGE-.Adler) …
    1 Generation übersprungen. Mehr nicht.

  288. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..
    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Dicht. Das würde schön passen. Zum 10-jährigen Jubiläum den Laden schließen.”

    Du sollst nicht drohen. Muffensausen haben wir doch eh’ schon. :(

  289. @286
    Vielleicht will ich aber auch die andere Mannschaft spielen (am besten verlieren) sehen und zwar die andere Erstligamannschaft. So leicht will ich es mir nicht machen, da kann ich auch zum Training gehen, was mir allerdings von Berlin aus schwer fällt.

  290. Der Watz… das ist also der höhere Plan der FR. Haben die ganzen Verschwörungstheoretiker doch recht.


  291. Jep.

  292. ZITAT:
    “@c-e #251
    “…Mir wird da Angst und Bange….”

    Mir auch, aber nicht erst seit ein paar Wochen. Seien wir ehrlich, es ist keine neue Entwicklung, oder?
    Du zählst es in Deiner #227 doch ganz schön auf – eine nett zu lesende Finanz-Riege hat sich da versammelt, und ich unterstelle allen ehrenhafte Absichten mit unser Fußball AG, ernsthaft!
    Auch bin ich der Letzte der finanziellen Sachverstand gering schätzt, so naiv kann keiner sein.

    Aber schon damals hätte einem dieses Ungleichgewicht auffallen können.”

    JA, alles richtig. Aber wozu brauche ich Fußballsachverstand um einen VV zu suchen?
    Selbst einen Trainer? Um zu erkennen, dass wir seit elf Spielen nichts mehr holen reicht selbst mein Sachverstand. Hier ist reine Managementkompetenz gefragt.
    Der Sportdirekttor, o.k., der sollte Kontakte haben und Spieler beurteilen können.
    Die Probleme bei EF sind alles Managementfehler. Auf allen Ebenen.
    So wie in der Wirtschafft in der Regel auch wenn ein Unternehmen an die Wand fährt.

  293. Vorne gerührt , brennt hinten nicht an.
    Sandro Schwarz von Mainz II ist Topfaforit auf den Cheftrainerposten bei den Brausesäufern für die kommende
    Saison .Rangnick macht dann nur noch den Direktor , aber den sicher richtig.

  294. ZITAT:
    “Mal ganz ohne Spass, ich werde mein Sky Abo in 2 Wochen kuendigen (Das muss bei Sky schriftlich spaetestens 3 Monate vor Vertragsende eingereicht werden).”
    Sein Sky-Abo sollte man immer rechtzeitig kündigen, am besten immer kurz nach Vertragsabschluss, damit man es nicht vergisst.
    Dann sollte man auch erst mal gar nicht auf die RückrufeA/ngebote von SKY zwecks Verlängerung reagieren, sondern bis kurz vor Ultimo warten, weil man nur so SKY auch zu einem vernüftigen Preis bekommt.
    Aber das ist eine ganz andere Geschichte und hängt nicht unmittelbar mit dem Abstieg/Nichtabstieg zusammen.

  295. Ich habe mir gerade den Volltreffer angeguckt.
    Hat Euch der Kilchi eigentlich nach dem Streifen an den Schreibtisch gepinkelt, so wir dem zugesetzt wurde?
    Aber ich möchte doch gerne wissen, woher der seinen Optimismus nimmt. Erklären konnte er es nicht.

  296. Er hat es doch erklärt, der Kilchi. Eine Szene. Das Tor.

  297. Optimismus aus 15 Sekunden eines Spiels, das 90 Minuten plus x dauert und das man 1:4 verliert? Sonnig.

  298. Das Tor zum 1:0 war doch nun wirklich gut herausgespielt und vor allen Dingen aus dem Spiel heraus.
    Deswegen bin ja Gestern auch so erschrocken.
    Schrecklich war dann auch das was auf diesen Führungstreffer folgte.
    Das erinnerte mich irgendwie daran wenn in der Vorbereitung ein Dorfverein gegen eine Profimannschaft spielt.
    Die wackeren Dorfbewohner geben ihr Bestes aber es sieht dann doch reichlich unbeholfen aus.

  299. Fünferkette mit drei davor, die hin und her rennen. Vor gar nicht allzu langer Zeit fuhr man mit der Absicht da hin was zu holen. Heute nur noch um die Dresche im Rahmen zu halten.
    Einzelne können dann daraus noch Hoffnung schöpfen.

  300. Ich möchte hier für Thomas Kilchenstein eine Lanze brechen. “das Tor” in seiner Entstehung durch den Ball auf Sefe plus die Komponente der Überraschung durch das durchlassen auf den völlig ungedeckten Meier, sah nach einem geplanten Spielzug aus auf dem es aufzubauen gilt.

  301. Ich habe ja nach wie vor die Hoffnung, dass hinter dem ganzen Chaos ein Plan steckt. Und sei es der, dass Hellmann VV werden will (siehe auch #219).

    Das wäre zumindest ein Plan.

  302. ZITAT:
    “Ich möchte hier für Thomas Kilchenstein eine Lanze brechen. “das Tor” in seiner Entstehung durch den Ball auf Sefe plus die Komponente der Überraschung durch das durchlassen auf den völlig ungedeckten Meier, sah nach einem geplanten Spielzug aus auf dem es aufzubauen gilt.”

    Das Tor war gut gemacht. Streitet kaum jemand ab.

  303. ZITAT:
    “Nur mal so.. Eine Frage an die Gemeinde..

    Was macht ihr denn im Falle eines erneuten Abstieges ?”

    Same procedure as every Abstieg…einen mir symphatischen Statthalter-Verein in der 1. Liga suchen, um auch weiterhin einen plausiblen Grund zu haben, mir das Oberhaus anzuschauen; nen Crash-Kurs des neuesten Who-is-Who im Unterhaus belegen, und mich ab Juni auf meine neue (ungewollt verbilligte) Dauerkarte freuen. Wenn schon unheilbar, dann mit Ansage und absichtlich.

    Heh, und einen blitzeblankes Fleißsternchen für Herrn Kilchenstein in der erschöpfendenn Rolle des sehr tapferen Schneiderleins. Hoffnung (als grenzenloses Geschöpf) muss sich nicht erklären, nur erfüllen, Punkt

    Ansonsten bin ich längst so weit, es auch mit eben jener zu versuchen.
    Einen neuen Trainer wird es nicht geben, ebensoweinig irgendeinen neuen/anderen Macher als die, welche (schon/noch) da sind.
    Und alle zusammen werden sie – neben all dem Abschotten/Reset-Dingens/Umbrüchen und Verstärkungsuche – darauf hoffen (!), dass zumindest ein paar der Maßnahmen ausreichend funtzen werden.
    Sich selbst die Daumen drücken als Plan B; brauchste auch Traute zu.
    .

  304. ZITAT:
    “Optimismus aus 15 Sekunden eines Spiels, das 90 Minuten plus x dauert und das man 1:4 verliert? Sonnig.”

    Mehr gibt es leider nicht, worauf man hoffen könnte. Ich bewundere den Kilchi dafür. Ich habe mich schon mit Montagsspielen abgefunden.

  305. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bruno Hübner wurde von Bruchhagen ständig in die Parade gefahren”

    Wenn man der Meinung ist, der Hübner hat das Zeug dazu, dann soll man ihm aber auch die dafür nötigen Kompetenzen geben.

    Lieber eine falsche Entscheidung als gar keine Entscheidung.”

    Richtig Murmel,
    Jedoch da der Vorstandsvorsitzender von Benders Gnaden drin behalten wurde konnte man Hübner nicht die nötigen Befugnisse erteilen.

  306. ZITAT:
    “ZITAT:

    Das Tor war gut gemacht. Streitet kaum jemand ab.”

    Kreativ zum Tor müsste es lauten egal wieviel man kassiert, immer eins mehr rein machen.

    Für den desturktiven Ansatz sehe ich keine Qualität (clevere Zweikampfführung) vorhanden

  307. @Hessen-Leo #286 Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen.

  308. Wenn Legat im Dschungelcamp nicht so weit kommt, könnte er zur Rückrunde übernehmen.

  309. ZITAT:
    “Wenn Legat im Dschungelcamp nicht so weit kommt, könnte er zur Rückrunde übernehmen.”

    Das ist unsere Liga…leider gut.

  310. Hör gerade, dass das fairste Spiel der Bundesliga-Historie gewesen sei. Ist hier wahrscheinlich schon gesendet worden!? Ja, so geht Abstiegskampf .
    http://www.bvb.de/ger/News/Ueb.....-52-Jahren

  311. Ich springe auf den Bandwagon

    Leicester City vs Chelsea FC

    Go Foxes

  312. Wenn wir absteigen wirds leer und günstig im Stadion. Mal gucken, vielleicht kann ich mir dann sogar ne Loge leisten. Mit dem Murmel zusammen im Hermelin:-)

  313. Ne Loge wäre was. Allerdings mit anderem Caterer.

  314. Was ist eigentlich, wenn die drei Neuen nicht kommen, da uns Stuttgart oder Hannover oder sonst wer dazwischen funkt. Kommt dann ein neuer Trainer?

  315. “Faires Spiel: Es gab nur sieben Fouls (Dortmund vier, Frankfurt drei). Das ist ein historischer Minuswert für ein Spiel seitdem diese Daten erfasst werden (1992). Kurioserweise gab es dennoch einen Platzverweis.”

    Fairplay ist was für Lo(o)ser.

  316. Man kann es auch positiv sehen. Wir hatten jetzt schon unsere Krise. Andere, die vor uns stehen (Darmstadt, Köln, hsv, werden ihre in der Rückrunde haben.

  317. dann kommen halt 3 andere, bessere.

  318. ZITAT:
    “Wenn wir absteigen wirds leer und günstig im Stadion. Mal gucken, vielleicht kann ich mir dann sogar ne Loge leisten. Mit dem Murmel zusammen im Hermelin:-)”

    Ganz ehrlich – dafür würde ich einen Abstieg in Kauf nehmen. Wir wären das Traumpaar des Unterhauses.

  319. Nein, wir hatten unsre Krise noch nicht. Wir haben sie.

  320. 18:15 “ich wollte es wäre Nacht und der Caio käme”

  321. Darf man in der Loge einen Grill aufstellen?

  322. ZITAT:
    “Darf man in der Loge einen Grill aufstellen?”

    Fischeier vom Grill? Warum nicht.

  323. ZITAT:
    “18:15 “ich wollte es wäre Nacht und der Caio käme””

    Muss das nicht “oder” heißen?

  324. Ich tippe auf 2:1 gegen Werder

    Im 4231

    —————-Hradecky
    Chandler—–Carlos—–Abraham—–DJ
    ————-Stender——-Iggy
    Aigner———-Meier————–Gaci(Okapi)
    ——————–Sefe

  325. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Darf man in der Loge einen Grill aufstellen?”

    Fischeier vom Grill? Warum nicht.”

    Wo ist denn der Typ der früher hier das Logenmenü gepostet hat ?

  326. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn wir absteigen wirds leer und günstig im Stadion. Mal gucken, vielleicht kann ich mir dann sogar ne Loge leisten. Mit dem Murmel zusammen im Hermelin:-)”

    Ganz ehrlich – dafür würde ich einen Abstieg in Kauf nehmen. Wir wären das Traumpaar des Unterhauses.”

    Wohl wahr, ich sehs lebhaft vor meinem inneren Auge. Du mit roten Hermelin und ich in schwarzen Brokat mit Champagner auf dem Balkon. Apart lächelnd, aber zurückhaltend, dem Volk zuwinken. Zum Fußballspiel ziehen wir uns ins Innere der Loge und besau….ähhh betrinken wir uns gnadenlos. Du den schottischen Whisky und ich erst den Sherry und dann eimerweise Gin.
    Der Bbb grillt uns derweilen Steaks:-)

  327. ZITAT:
    “Hallo, mein kleiner Underberg…..

    https://www.youtube.com/watch?.....vO14hZoCA0

    Das schlimme ist ja: Dieser Sport ist NICHT von 1979. Eine konsequente Seitwärtsentwicklung. Wir sollten das Management abwerben.

  328. Zitat:
    “Wie wäre es damit:

    Veh ist noch Trainer, weil man
    a) sich nicht eingestehen will, bei der Trainerentscheidung schon wieder daneben gelegen zu haben
    b) nicht schon wieder Geld für eine vorzeitige Trainerentlassung (+Stab) ausgeben möchte
    c) tatsächlich davon überzeugt ist, dass Veh der richtige ist
    d) trainerstabil sein möchte
    e) sowieso keinen Plan B (Alternative zu Veh) in der Hinterhand hat
    f) aktuell niemanden hat, der eine Entscheidung pro neuen Trainer beschliessen und durchsetzen könnte”

    +123
    Egal. feuen wi uns auf eine spannende ückunde . rrrrrrrrrrrrrr
    Es kommt kein neuer Trainer. Es kommen weitere Graupen, da weder Rudy, Kiessling ode sonst potentielle echte Hilfen, sicher zZt. keine Lust auf uns haben. Da hilft auch BHs Überzeugen nicht.

  329. Ich sag doch schon die ganze Zeit das die keine drei Neue finden. Es sei denn man sucht auf die dem Mars oder Mond. Da sollen ja sogar Hessen wohnen.

  330. Sehr schön.
    Das Traumpaar im Heimspiel gegen Großaspach( Wo ist das eigentlich) zusammen mit 9000 anderen im weiten und zugigen Rund der Arena. ( Nieselregen)
    Das Spiel findet in kuscheliger ” Jetzt erst recht” Atmo statt, begleitet von melodiösen Gesangseinlagen, die zum einen von der Liebe künden, zum anderen den bevorstehenden Tod der 300 Getreuen aus Großasbach intonieren, die bis dato noch gar nichts von ihrem Schicksal ahnten..
    Das Spiel endet 0:1.
    (87 Minute , Eigentor Rinderknecht)

  331. Statt mitdenken und sich sorgenvoll Gedanken machen, gibts ja noch die lieg ö . Da kann man “unserem” Kevin die Daumen drücken und Ibrahimovic sehen.

    Für die restliche Saison wäre es besser auf Durchzug zu stellen: Es ändert sich ja eh nichts. Ode vielleicht doch. Egal. Blödes R –> Kaffee + Tastatur = das R klebt

  332. Genau so, Heinz. Zumindest so ähnlich.

  333. Der Heinz schafft es doch tatsächlich das man sich ganz wie in seinem Wohnzimmer daheim fühlt:-)

  334. @336: Wenn’s gut läuft, haben wir dann noch einen Investor aus Arabien, der uns hilft die Genussscheine zu bedienen.

  335. “Hier – regiert – der – Sonnenhof!”
    (KlatschKlatschKlatschKlatsch)

  336. ZITAT:
    “”Hier – regiert – der – Sonnenhof!”
    (KlatschKlatschKlatschKlatsch)”

    Woran erinnert mich das bloß? Und warum bekomm ich gerade Lust auf Apfelwein? Und ist denn schon Donnerstag?
    Fragen über Fragen…..

  337. ZITAT:
    “”Hier – regiert – der – Sonnenhof!”
    (KlatschKlatschKlatschKlatsch)”

    Wir bräuchten noch einen talentierten Musikanten der die Lyra zupft..Wie sieht es aus?

    PS: Keine Bange , trotz der Heimniederlage bleibt die Eintracht auf Platz 11. Vorerst. Der VV merkt an, letztendlich habe man in die Niederlage einwilligen müssen.

  338. Solche Kommentare stehen Ihnen nicht zu.

  339. Da wird sich der Heri wohl noch mal die Unnerhos übern Kopp ziehen!

  340. ZITAT:
    “Solche Kommentare stehen Ihnen nicht zu.”

    Er weiß ja von wem es kommt.

  341. ZITAT:
    “Selten so gelacht!”

    Dass das Video im Eingangsbeitrag verlinkt ist hast du sicher mitbekommen, oder?

  342. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Hier – regiert – der – Sonnenhof!”
    (KlatschKlatschKlatschKlatsch)”

    Wir bräuchten noch einen talentierten Musikanten der die Lyra zupft..Wie sieht es aus?

    PS: Keine Bange , trotz der Heimniederlage bleibt die Eintracht auf Platz 11. Vorerst. Der VV merkt an, letztendlich habe man in die Niederlage einwilligen müssen.”

    Dachte als Gesang eher an gregorianische Mönche

  343. “Wir bräuchten noch einen talentierten Musikanten der die Lyra zupft..Wie sieht es aus?”

    Hat was. Mit Megafon Verse vom Fall Trojas zur Lyra zum Besten geben.

  344. Wenn wir uns jetzt ganz doll auf die beste zweite Liga aller Zeiten freuen enttäuscht uns die Eintracht wieder und wir bleiben oben. Guter Ansatz.

    Allerdibgs kommen auch in der Unnerhos 40.000 und singen wochenlang vorher von Lauternschweinen, Geschwisterliebe usw.
    Das Spiel geht dann Nulleins aus.
    Same procedure like every year.
    Also lasst uns lieber oben bleiben.

  345. ZITAT:
    “”Wir bräuchten noch einen talentierten Musikanten der die Lyra zupft..Wie sieht es aus?”

    Hat was. Mit Megafon Verse vom Fall Trojas zur Lyra zum Besten geben.”

    http://m.cdn.blog.hu/bo/bookz/.....0Vadis.png

  346. Also: Ich freue mich auf die Rückrunde. Ich glaube einfach nicht, dass wir sang und klanglos uns verabschieden werden. Kann passieren – muss aber nicht.

    Und ich freue mich nun erst einmal auf das Spiel gegen Bremen. Es ist die realistische Chance auf einen Sieg. I

    Unsere ModeFans die meinen, sie bleiben am Samsatg zu Hause, weil sie es nicht mehr ertragen, kann ich nicht verstehen. Schei0e, werde am Samstag wieder leiden. Ja, aber so ist das eben.

    Eintrachtliche Grüße

  347. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Selten so gelacht!”

    Dass das Video im Eingangsbeitrag verlinkt ist hast du sicher mitbekommen, oder?”

    Ich hatte den Link übersehen, aber war schon gestern abend über die Dünnhäutigkeit des MT amüsiert.
    Freunde werden die zwei nicht mehr. Aber Bewerbungsschreiben von Winnie Schäfer bei der Eintracht, das ist doch lächerlich!
    Wenn ich Trainer von Jamaika wäre, wüßte ich genau was ich den ganzen Tag machen würde und dann würde ich sogar über HB, den MT und die Probleme der Eintracht nur müde grinsen, grinsen, grinsen, grinsen ….

  348. Apropos Lyra zupfen:

    https://www.youtube.com/watch?.....NqylElmdFk

    und dazu Jamaika am Beach!

    Winnie I am comming!

  349. Hier in Frankfurt ginge auch jamaikanische Wolle und Darkside of the Moon oder Atomheart Mother ….

    passend zur Stimmung bei der Eintracht …

  350. Im Herzen von Europa zupfen. Hach, so langsam wird es schmackhaft. Ist das eigentlich Ustinov oder lässt mein Augenlicht nach?

  351. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Selten so gelacht!”

    Dass das Video im Eingangsbeitrag verlinkt ist hast du sicher mitbekommen, oder?”

    Hoppla – jetzt habe ichs mir auch angesehen. Jaja, stimmt schon, eher unsouverän vom Armin. Aber dem Schäfer schön Kontra gegeben, das geht nach einer Niederlage eben nicht so formvollendet.

    Und wenigstens ist er sauer.

  352. “Allerdibgs kommen auch in der Unnerhos 40.000 …”

    DAS glaube ich kaum. Das wird bröckeln. Ewig kann man auf dem Boom nicht rumreiten. Irgendwann brauchts Substanz.

  353. Na ja, Murmel, auch die Gäste bringen ja einiges in der Unnerhos an Support mit.

    http://img2.faszination-fankur.....131060.jpg

  354. ZITAT:
    “Apropos Lyra zupfen:

    https://www.youtube.com/watch?.....NqylElmdFk

    und dazu Jamaika am Beach!

    Winnie I am comming!”

    Also mir würde die ewige gute Laune nach wenigen Wochen gehörig auf den Sack gehen. Ich bin Hesse.

  355. ZITAT:
    “Na ja, Murmel, auch die Gäste bringen ja einiges in der Unnerhos an Support mit.

    http://img2.faszination-fankur.....131060.jpg

    Das ist ja allerliebtst. Man bringe sie in meine Loge.

  356. Geht’s in die Unnerhos, bin ich weg. Weil ich dann wirklich und endgültig die Nase voll habe und wir so schnell nicht wiederkommen werden. Ich hab ne Dauerkarte seit 1991 und alle Abstiege mitgemacht. Aber dieser wäre an Dummheit und Planlosigkiet einmalig.

  357. Wenn man sich das aktuelle Volltreffer-Video anguckt, muss man dem TK allerdings ins Stammbuch schreiben, dass er derjenige war, der “populistisch” (im Sinne von eher unsachlich) agierte. Dass das Stadion abgerissen würde, haben die beiden anderen nun wirklich nicht behauptet.

    Ansonsten hat die “Es kommt auch mal ein Lichtlein”-Idee des Meistertrainers bei TK (“ein kleines bißchen Hoffnung”, “Strohhalm”) gut verfangen. Einen treuen Jünger hat der MT immerhin noch.

    Auf ewig zu merken sind als treuer SGE-Anhänger zwei schmerzlindernde (oder Bundesliga-sterbehelfende) Aussagen des TK:

    “Natürlich haben sie das Spiel verloren – aber was sollen sie denn sonst machen?”

    “Außerdem, es ist nix passiert – sie haben normal verloren.”

    Großes Kino.

  358. ZITAT:
    “… Und wenigstens ist er sauer.”

    Im Arbeitszeugnis würde das so aussehen:

    “Armin Veh war nach Niederlagen zumeist sauer.”

  359. Habe mir den Mini-Disput zwischen AV und Winnie Schäfer gerade angeguckt. Bin ja kein großer Freund vom Dampfplauderer, aber so unsouverän fand ich den MT jetzt gar nicht. Dass man “das” jetzt nicht “in 5 Minuten klären kann”, glaube ich ihm aufs Wort (da gibt’s bestimmt auch noch Stories im Hintergrund). Und die Reaktion “jetzt noch was übers Spiel?” fand ich eigentlich recht cool.

  360. Heute kamen die Weihnachtskarten der Eintracht bei uns im Unternehmen an.

    Wortlaut:
    Frohe Weihnachten und Happy new Year.

    Da läuft einiges schief!

  361. @368 So kurz vor Ostern ist das natürlich ein Skandal

  362. Ich mag den Typen Armin Veh. Nachdem Sky-Interview von gestern sogar noch ein bischen mehr.
    Dies ist auch das größte Problem bei den Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt.
    Man hofft auf die Rückrunde, auf 2-3 Neue,auf Veh. Wenn es dann aber nach 2 Rückrundenniederlagen und der Vehabdankung keinen fertigen Plan B gibt, welcher jetzt durchgedacht werden muss, werden wir absteigen. Die Mannschaft wird gegen Bremen alles geben, es wird keine Klatsche geben, es wird keine
    nennenswerte “Veh- Raus”- Rufe geben, es wird keine Entlassung geben.
    Also, welcher zukünftige Eintrachttrainer würde solch einen Eiertanz ab Spieltag 19 mitmachen?
    Schur, und nur Schur.
    Also bitte nicht so ein Chaos wie damals beim Rückrundenauftakt gegen Köln: 1-5, Magath weg
    und Chaos da. Diese Saison tut heute noch weh: Magath feiert mit dem VfB den Nichtabstieg und konnte sich am letzten Spieltag eine Niederlage beim Absteiger Frankfurt leisten.
    Ach, Scheiße, ich machs einfach so wie alle bei der Eintracht, ich glaub einfach das alles besser wird .
    Pfeiffen im dunklen Wald hilft schließlich auch.
    Always Look on the Bright Side of Life…

  363. ZITAT:
    „Selten so gelacht!“
    Dass das Video im Eingangsbeitrag verlinkt ist hast du sicher mitbekommen, oder?“

    Erst eben Gelegenheit reinzusehen, toller Eingangsbeitrag incl. Link. Ich bin jawirklich kein Freund von Veh und denke auch, dass es besser ist Ihn jetzt vor der Winterpause “freizustellen”. Eine Alternative muss ich ja glücklicherweise nicht aussuchen, dass Modell Stevens sofort Schur nächste Saison fällt ja (m.E. glücklicherweise) auch aus.
    Zum Video:
    Ich finde erstmaldas wir es als SGE nicht nötig haben, dass uns einer beim “scheiss Sky” so gegen den Karren pisst. Ich finde die Kommentare vom Schäfer bezüglich Vehs Reaktion beim 1:0 schon heftig, kann mich nicht erinnern so etwas schonmal von sogenannten Trainerkollegen gehört zu haben. Daher finde ich Vehs Reaktion noch durchaus angemessen. Ich habe auch schon im Stadion “Veh + Vorstand raus” gebrüllt abber gegenüber den Einlassungen vom Schäfer bin ich dann doch eher britisch im Sinne “wrong or right, my Team (manager)”

  364. Da es unpopulär ist, ich bin da völlig bei Thommy.

    Meine Güte, was ein Gejammere. Ich verstehe natürlich auch den Watz und Ingo aber Hallo? Reset! Und ja, das kann durchaus auch funktionieren. Muss nicht d´accord, kann aber.

    Wobei, wenn mir Einer einen Ersatz für Herry und Veh präsentiert, wäre ich sofort dabei aber -ich sag jetzt mal- bei Heldt/Kreuzer und Gross/Babbel fehlt mir in der Situation das Verständnis. Metze als Mit-Vorstand, fände ich hingegen gut, was wohl Schlimmes für die Eintracht befürchten lässt. Beim Trainer habe ich nicht einmal einen Namen.

    Ich wäre daher für Aufklärung dankbar, da die Ablösung von Herry und Trainer ja jeder echte Entscheider problemlos bewerkstelligt. Und kommt mor bitte nicht mit ” das ist ja nicht unser Problem”, denn das der AR auch Praxisfremd besetzt ist, haben wir ja schon herausgearbeitet.

    Also bitte wen als VV und wen als Trainer? Vom Ansatz bin ich ja völlig bei Euch.

  365. @E.
    Nein,
    Herr Durstewitz den ich für seine ungefilterte Emotionalität in den Videos ansonsten sehr schätze, hat das Gespräch durch verulken der Aussage “der Spielzug der zum Tor geführt hat bietet Grund zur Hoffnung auf zukünftige höhere Qualität der Offensive (Trainingsgestaltung)” auf die unsachliche Ebene verlagert

  366. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Apropos Lyra zupfen:

    https://www.youtube.com/watch?.....NqylElmdFk

    und dazu Jamaika am Beach!

    Winnie I am comming!”

    Also mir würde die ewige gute Laune nach wenigen Wochen gehörig auf den Sack gehen. Ich bin Hesse.”

    Also bis das Wetter hier wieder besser wird und die Tage wieder länger werden würde ich mir das schon antun …

  367. ZITAT:
    “@E.
    Nein,
    Herr Durstewitz den ich für seine ungefilterte Emotionalität in den Videos ansonsten sehr schätze, hat das Gespräch durch verulken der Aussage “der Spielzug der zum Tor geführt hat bietet Grund zur Hoffnung auf zukünftige höhere Qualität der Offensive (Trainingsgestaltung)” auf die unsachliche Ebene verlagert”

    Der Volltreffer ist nicht auf einer emotionalen sondern sachlichen Ebene? Staun?

    Da habe ich was verpasst.

  368. ZITAT:
    “Da es unpopulär ist, ich bin da völlig bei Thommy.

    Meine Güte, was ein Gejammere. Ich verstehe natürlich auch den Watz und Ingo aber Hallo? Reset! Und ja, das kann durchaus auch funktionieren. Muss nicht d´accord, kann aber.

    Wobei, wenn mir Einer einen Ersatz für Herry und Veh präsentiert, wäre ich sofort dabei aber -ich sag jetzt mal- bei Heldt/Kreuzer und Gross/Babbel fehlt mir in der Situation das Verständnis. Metze als Mit-Vorstand, fände ich hingegen gut, was wohl Schlimmes für die Eintracht befürchten lässt. Beim Trainer habe ich nicht einmal einen Namen.

    Ich wäre daher für Aufklärung dankbar, da die Ablösung von Herry und Trainer ja jeder echte Entscheider problemlos bewerkstelligt. Und kommt mor bitte nicht mit ” das ist ja nicht unser Problem”, denn das der AR auch Praxisfremd besetzt ist, haben wir ja schon herausgearbeitet.

    Also bitte wen als VV und wen als Trainer? Vom Ansatz bin ich ja völlig bei Euch.”

    Puh. Johnny Klinke und Christoph Daum?

  369. ZITAT:
    “@368 So kurz vor Ostern ist das natürlich ein Skandal”

    Na ja – reichlich unrund ist es schon. So rein sprachlich. Wobei ich als rechtschribschwacher Mensch – nachdem ich mich auf EINE Sprache festgelegt hätte – noch new (New?) Year überprüft hätte.

    Ich schätze, das meint er.

  370. ZITAT:
    “Puh. Johnny Klinke und Christoph Daum?”

    Mim Klinke habe ich es ja nicht so. Aber hej, da wäre ich wieder im Stadion. Geile Mischung.

    Danke Aussenristin

    Erinnert irgendwie an Ohms und da haben wir ja nicht den schlechtesten Fußball gespielt.

  371. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Also bitte wen als VV und wen als Trainer? Vom Ansatz bin ich ja völlig bei Euch.”

    Puh. Johnny Klinke und Christoph Daum?”

    Und als Pressesprecher den Gerd Knebel.

  372. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@368 So kurz vor Ostern ist das natürlich ein Skandal”

    Na ja – reichlich unrund ist es schon. So rein sprachlich. Wobei ich als rechtschribschwacher Mensch – nachdem ich mich auf EINE Sprache festgelegt hätte – noch new (New?) Year überprüft hätte.

    Ich schätze, das meint er.”

    Genau das ist gemeint.

  373. “… Also bitte wen als VV und wen als Trainer? Vom Ansatz bin ich ja völlig bei Euch.”

    CE, Du musst jetzt ganz stark sein: Unser Heribert wird am Sommer nicht mehr unser Heribert sein. Und das wissen wir schon ganz lange. Deswegen haben wir auch noch keinen Schimmer, wer danach unser neuer Heribert werden wird.

    Davon abgesehen weiß ich bei Dir heuer nicht, ob Du mit Deiner gespalteten Bayern- oder Veh-Wette-Zunge sprichst.

  374. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Na ja – reichlich unrund ist es schon. So rein sprachlich. Wobei ich als rechtschribschwacher Mensch – nachdem ich mich auf EINE Sprache festgelegt hätte – noch new (New?) Year überprüft hätte.

    Ich finde, als rechtschribschwacher Mensch, machst Du das sehr gut. Ich verstehe immer Deine Intention.

    Ist von jemandem, der selber einen Fehler pro Zeile praktiziert doof, wollte aber auch nur darauf hinweisen, dass das fehlende “e” völlig schnuppe ist. Meine Meinung.

  375. ZITAT:
    “Davon abgesehen weiß ich bei Dir heuer nicht, ob Du mit Deiner gespalteten Bayern- oder Veh-Wette-Zunge sprichst.”

    Ich weiß schlicht nicht, was Du als Entscheider ändern würdest. Veh raus und Herry raus trage ich ja mit, aber wen rein? Und Du hast genau so wenig Ahnung, wie der Rest des AR. Deswegen bitte ich Dich um Namen.

    Ein “alle raus” trage ich doch vollinhaltlich mit.

  376. “Also: Ich freue mich auf die Rückrunde. Ich glaube einfach nicht, dass wir sang und klanglos uns verabschieden werden. Kann passieren – muss aber nicht.

    Und ich freue mich nun erst einmal auf das Spiel gegen Bremen. Es ist die realistische Chance auf einen Sieg. I

    Unsere ModeFans die meinen, sie bleiben am Samsatg zu Hause, weil sie es nicht mehr ertragen, kann ich nicht verstehen. Schei0e, werde am Samstag wieder leiden. Ja, aber so ist das eben.

    Eintrachtliche Grüße”
    + 1.00000000
    Genau so ist es. In guten wie in schlechten Zeiten. Das zeichnet den wahren Eintracht Fan aus.Samstag fahren wir hin und feuern mit leibeskraeften an.

  377. ZITAT:
    “Also: Ich freue mich auf die Rückrunde. Ich glaube einfach nicht, dass wir sang und klanglos uns verabschieden werden. Kann passieren – muss aber nicht.

    Und ich freue mich nun erst einmal auf das Spiel gegen Bremen. Es ist die realistische Chance auf einen Sieg. I

    Unsere ModeFans die meinen, sie bleiben am Samsatg zu Hause, weil sie es nicht mehr ertragen, kann ich nicht verstehen. Schei0e, werde am Samstag wieder leiden. Ja, aber so ist das eben.

    Eintrachtliche Grüße”
    + 1.00000000
    Genau so ist es. In guten wie in schlechten Zeiten. Das zeichnet den wahren Eintracht Fan aus.Samstag fahren wir hin und feuern mit leibeskraeften an.”

    saustark.

  378. ZITAT:

    Genau so ist es. In guten wie in schlechten Zeiten. Das zeichnet den wahren Eintracht Fan aus.Samstag fahren wir hin und feuern mit leibeskraeften an.”

    Jaja, schön, dass Du ein wahrer Fan bist.

  379. Und wenns dem wahren Eintrachtfan im Dezember zu frisch ist? Und er ob dieser Frische nicht mit dem Ktaftrad anreisen kann? Was die An- und Abreisezeit mindestens vervierfacht.

    Ich halte Fußball im Dezember für unfassbar dämlich. Und wenn das ganze dann auch noch zu einem trostlosen Gerumpel zu werden droht, bleibt er dahei, der wahre Eintrachtfan.

    Denn er ist zwar treu. Aber nicht dämlich.

  380. ZITAT:
    “@E.
    Nein,
    Herr Durstewitz den ich für seine ungefilterte Emotionalität in den Videos ansonsten sehr schätze, hat das Gespräch durch verulken der Aussage “der Spielzug der zum Tor geführt hat bietet Grund zur Hoffnung auf zukünftige höhere Qualität der Offensive (Trainingsgestaltung)” auf die unsachliche Ebene verlagert”

    Einspruch. Ich fand Dursti sehr beherrscht und es war klug von ihm, in die Rolle des Kameramanns zu wechseln. TK sieht halt ein Lichtlein aufgehen, und da wollte Dursti nicht im Wege stehen, zumal weil alle drei (einschließlich des Blogwarts) sich schätzende, gut zusammenarbeitende Kollegen sind, was man ja stets spürt. Ist okay. Nach Bremen wird spannend – so oder so.

  381. Bielefeld Pauli ist auch so ne Weihnachtskarte. Ein wundervolles Null beide ohne Glanzlichter. Ja, die Ware Fan wird sich in Großaspach zeigen.

  382. ZITAT:
    “Und wenns dem wahren Eintrachtfan im Dezember zu frisch ist? Und er ob dieser Frische nicht mit dem Ktaftrad anreisen kann? Was die An- und Abreisezeit mindestens vervierfacht.

    Ich halte Fußball im Dezember für unfassbar dämlich. Und wenn das ganze dann auch noch zu einem trostlosen Gerumpel zu werden droht, bleibt er dahei, der wahre Eintrachtfan.

    Denn er ist zwar treu. Aber nicht dämlich.”

    Genau. Daher bleibe ich daheim, meinem Nick treu und hör mir das ganze am Dampfradio an. Und wenns kritisch wird beschwöre ich das magische Auge. Hilft zwar meistens nix, leuchtet aber schön grün.

  383. ZITAT:
    “Und wenns dem wahren Eintrachtfan im Dezember zu frisch ist? Und er ob dieser Frische nicht mit dem Ktaftrad anreisen kann? Was die An- und Abreisezeit mindestens vervierfacht.

    Ich halte Fußball im Dezember für unfassbar dämlich. Und wenn das ganze dann auch noch zu einem trostlosen Gerumpel zu werden droht, bleibt er dahei, der wahre Eintrachtfan.

    Denn er ist zwar treu. Aber nicht dämlich.”

    Das Schlimme ist ja, es ist gar nicht kalt, es macht nur keinen Spaß mehr.

    Aber was anderes, dieser Post bleibt in UE unbeanstandet stehen:

    “. Das grenzt ja schon an Führertreue a la 1945.
    Ich kann mir das langsam nur noch damit erklären, dass Veh irgendwas in der Hand hat, was alle zahm wie Kätzchen werden lässt. Gab es vielleicht mal einen ausufernden Abend im FKK Mainhattan, wo Veh die Kamera dabei hatte? Irgendsowas in der Art muss es wohl sein.”

    Ist krank oder? Hitler oder Erpresser.

    Was bin ich froh, dort nicht mehr zu schreiben, wobei ich den Post nicht so stehen gelassen habe.

  384. Genau richtig eingeschaltet 2:0 für Leichester

  385. “Ein „alle raus“ trage ich doch vollinhaltlich mit.”

    Dann bist Du der Meinung, die haben nix vorbereitet, richtig CE?
    Wenn das so sein sollte, können sie nix machen, Held / Vogts / Woodcock holen oder Hübner befördern oder Heribert behalten oder oder oder.

  386. Und “Huuuth Huuuth Huuuth” Sprechchöre hihi,

    Jogi nimm den Fernmelder in die Hand

  387. Als wenn gut gemachte Bilder aus einem gepflegten FKK-Bereich irgend jemanden interessierten.

  388. Ist mir scheissegal, was ihr ueber mich schreibt. Habe auch schon viel muell hier verzapft. Das gebe ich zu. Aber eins steht fest. Die Eintracht wird ein leben lang mein Verein sein. Hass und Liebe liegen hier oft nsh beieinander. Dies wiederum kann ich nicht logisch erklären.

  389. ZITAT:
    “… Und wenns kritisch wird beschwöre ich das magische Auge. Hilft zwar meistens nix, leuchtet aber schön grün.”

    Grün? Igitt!
    Das wäre bei mir längst rot übermalt, notfalls mit Nagellack, der hält länger. ;)

  390. Mourinho planlos, Terry raus Fabregas rein nach 53 Minuten

  391. Bruchhagen raus

  392. Bei einer eventuellen Trainerfindung, würde es doch eh nur wieder ein Kind der Bundesliga. Am Besten noch mit “Stallgeruch”., ferschderlisch. Neulich wurde ja mal Murat Yakin mit dem VFB in Verbindung gebracht, da Vereinslos. Warum nicht bei EF anheuern. Meine Stimme hätte er. Aber auch jeden anderen halbwegs vernünftige Trainer, der nicht mit der der BL verbandelt wäre, hätte meine Stimme.

  393. ZITAT:
    “Und “Huuuth Huuuth Huuuth” Sprechchöre hihi,

    Jogi nimm den Fernmelder in die Hand”

    Jetzt hab ichs auch gehört. Sehr schön. Der macht echt ne beachtliche Karriere, der Huuuth Huuuth Huuuth.

  394. Arsenal wollten wir kopieren…

  395. …aber wir bekommen Chelsea.

  396. ZITAT:
    “Arsenal wollten wir kopieren…”

    … und haben wie Barca trainiert. Wir Trottel.

  397. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Arsenal wollten wir kopieren…”

    … und haben wie Barca trainiert. Wir Trottel.”

    Dabei hätte ich nichts dagegen mal wieder Eintracht Frankfurt zu sehen.

  398. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Und wenns kritisch wird beschwöre ich das magische Auge. Hilft zwar meistens nix, leuchtet aber schön grün.”

    Grün? Igitt!
    Das wäre bei mir längst rot übermalt, notfalls mit Nagellack, der hält länger. ;)”

    Nur damit das mal klar ist, auf meinem Radio malt keiner rum! Und mit Nagellack schon mal gar net!
    Es handelt sich hier immerhin um ein Gerät aus den späten 50er. AEG 3D Super 4075. Das war mein Eintracht Erstkontakt, beim Pappa auf dem Schoß, Ohr im Lautsprecher…

  399. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und “Huuuth Huuuth Huuuth” Sprechchöre hihi,

    Jogi nimm den Fernmelder in die Hand”

    Jetzt hab ichs auch gehört. Sehr schön. Der macht echt ne beachtliche Karriere, der Huuuth Huuuth Huuuth.”

    Caspar Schmeichel erinnert mich sehr an die besten Zeiten von Peter bei Manchester Utd

  400. Insgesamt ein sehr ansprechendes Spielchen

  401. ZITAT:
    “…aber wir bekommen Chelsea.”

    “Besser schlecht geklaut als gut selbst gemacht” Willkommen bei Eintracht Frankfurt.

  402. Manchester? Mein Lieblingsteam von der Insel wird immer Llandrindod Wells FC bleiben.

    #neulichimrockpark

  403. ZITAT:
    “Manchester? Mein Lieblingsteam von der Insel wird immer Llandrindod Wells FC bleiben.

    #neulichimrockpark”

    Erfolgsfan ;-)

  404. @Radioadler [407]:
    Oups, da würde sich wohl niemand trauen, das gute Stuck zu bemalen. Nicht mal ich. :)
    Halte das Teil bloß in Ehren, find ich klasse.

  405. Alter!

    Stellt KIL beim nächsten Spiel hinter das gegnerische Tor. Dann schwätzt er den Torwart kaputt.
    Das ist ja nicht auszuhalten!

    (was für Quasselwasser habt ihr dem denn vorher gegeben?!)

    Nachfrage an den Optimisten: wenn die Eintracht dann 14 oder sogar 17 Punkte hat und dann im Winter so grandios nachlegt, müssen in der Rückrunde trotzdem mehr Punkte geholt werden als in der Vorrunde.
    Gegen welche Vereine, bitte?! Gegen wen???!

  406. Mmmm 2:1 , wird nochmal spannend noch 15min

  407. ZITAT:
    “West Ham”

    I’m forever blowing bubbles,
    Pretty bubbles in the air.
    They fly so high,
    Nearly reach the sky,
    Then like my dreams,
    They fade and die.
    Fortune’s always hiding,
    I’ve looked everywhere,
    I’m forever blowing bubbles,
    Pretty bubbles in the air.

  408. Ich trage meinen Chelseapulli das wird noch was, schließlich verpulfern die Millionen für mein gebeultetes Seelenheil.

  409. Wir sollten uns mal darüber bei einer Flasche Laga Vulin 16yr unterhalten

  410. Hab gerade mein Millwall-Schlüpfer für die Nacht angezogen.

  411. +5 min Injury Time, unfu**ing believable

  412. YES hihi

    Zement my a**

  413. ZITAT:
    “Hab gerade mein Millwall-Schlüpfer für die Nacht angezogen.”

    Klingt nach Krawall ;-)

  414. ZITAT:
    “YES hihi

    Zement my a**”

    Bitte setzen es ist angemischt.

  415. ZITAT:
    “ZITAT:
    “YES hihi

    Zement my a**”

    Bitte setzen es ist angemischt.”

    Ein Abdruck für jeden Bruchhagenjünger

  416. Das hat jetzt hier nix mit irgendwas zu tun – ich bin nur eben darüber gestolpert:

    https://www.youtube.com/watch?.....VH4c0-p-CY

  417. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “YES hihi

    Zement my a**”

    Bitte setzen es ist angemischt.”

    Ein Abdruck für jeden Bruchhagenjünger”

    Hier gibt es eine Anleitung:
    http://www.koerperform-im-deta.....ibung.html

  418. Der blonde Engel hat – in der Diktion vom MT1.2 – auch ein Bewerbungsschreiben der indirekt-direkten Art abgegeben; scheint in Mode zu kommen. Vielleicht wird Benitez ja bald frei für uns….-)

  419. Kann man nicht mal jemand nach Leichester zum Praktikum schicken?

  420. Wer soll schicken, wer soll geschickt werden? Alleine das Ziel scheint sicher.

  421. Wenn schon verlinkt, dann sorry. Den Magath finde ich ja nach wie vor knorke, alte Schule (interessant auch, was er zum Thema Jugendtrainer sagt):
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....50838.html

  422. Wir sind sozusagen bei der Arschpinselei angelangt.

  423. Heute wieder den ganzen Tag mitgelesen.

    Zur Trainerdiskussion nur soviel (von mir):
    Ob AV der richtige ist kann und will ich nicht beurteilen. Sollte aber gewechselt werden muss man in dieser Situation einen Arbeiter holen. Es bringt nix jetzt zb. Alex Schur zu verbrennen.
    Ich will damit nicht sagen das Schur kein Arbeiter ist, nicht falsch verstehen!
    Aber für Experimente ist es der falsche Zeitpunkt.

    Ob es hilft und richtig wäre weiß ich nicht, aber Horst Ehrmantraut würde gut zu Gesicht stehen. Alleine die Art und Weise würde vielleicht helfen. Weniger quatschen und mehr machen, schon vom Grundsatz her.

    Mit so einem würde auch der letzte aufwachen, im Verein, im Umfeld, in der Öffentlichkeit.

    Aber ist wahrscheinlich nicht mehr chique genug so einer . . .

  424. GehenGingGegangen

    ZITAT:
    “Das hat jetzt hier nix mit irgendwas zu tun – ich bin nur eben darüber gestolpert:

    https://www.youtube.com/watch?.....VH4c0-p-CY

    Nix zu tun? Ich wähne momentan überall Befreiungsschläge.

  425. Was ist Leichester?

  426. ZITAT:
    “Wenn schon verlinkt, dann sorry. Den Magath finde ich ja nach wie vor knorke, alte Schule (interessant auch, was er zum Thema Jugendtrainer sagt):
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....50838.html

    Danke für den link.
    Habe die letzten Stationen von Magath sehr zwiespältig gesehen und glaube auch nicht, dass die Vereinigung von Traineramt und Managerposten in einer Hand insgesamt zum Wohl des Vereins ausfällt. Da sind mir zu viele Interessenkonflikte im Spiel. Außerdem ist Magaths Fähigkeit zur Selbstkritik recht schwach ausgeprägt.
    Auf der anderen Seite könnte ich mir Magath unter einem starken VV gut als Sportvorstand vorstellen. Ich glaube, der bringt alles mit, was diese Position erfordert.

  427. Ach, das war das “System”, was ich hätte erkennen sollen, ich Dummerle: Die Angst-Taktik des BVB:
    ZITAT:
    “Borussia Dortmund hatte in dieser Saison bisher vor einer Taktik Angst: der Sechserkette. Darmstadt wandte diese verstärke Abwehrkette als erster BVB-Gegner an. Die Hessen luchsten dem Favoriten mit dieser Strategie einen Punkt ab. Aber auch der FC Schalke und die Gegner in der Europa League konterten die BVB-Offensive mit dieser Strategie. Nun wählte auch Eintracht-Coach Armin Veh gegen den BVB eine 6-3-1-Defensivordnung.”
    http://www.11freunde.de/artike.....seleistung
    “Der Frankfurter Führungstreffer nach sechs Minuten hakte der BVB schnell als Unfall ab.”
    Och, kleiner Dotzer, nix passiert.

    Und aus den Kommentaren:
    “ich mag die gelassenheit beim bvb.”
    Ich. will. auch. mal. gelassen. Fussball. gucken., wenn. meine. Mannschaft. spielt.
    Klappt net.
    Auch in der Rückrunde net. Egal, unter und mit wem. :(

  428. Highland Park. Wessen Ground ist das eigentlich?

  429. ZITAT:
    “Was ist Leichester?”

    Das steht im Regal neben der Flasche Worcester.

  430. ZITAT:
    “Was ist Leichester?”

    Der aktuelle Premier League Spitzenreiter

  431. ZITAT:
    “Highland Park. Wessen Ground ist das eigentlich?”

    Kenne nur den Hampden Park und Highland Park Whisky

  432. Merseburger Klugscheißer

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was ist Leichester?”

    Der aktuelle Premier League Spitzenreiter”

    Ach so. Ich dachte, das wäre Leicester.

  433. Egal ob Leichester oder Leicester, Hauptsache Schweden.

    https://youtu.be/MFZGY-NkOy4

  434. Also da es ja keine (ersichtlichen) vernünftigen Gründe gibt den Trainer NICHT zu entlassen darf spekuliert werden WARUM das so ist. Ich fange mal an.

    – der Vorstand ist tatsächlich überzeugt von der Kompetenz des Trainers (Anmerkung 1: ist entweder unwahrscheinlich oder die Kompetenz des Vorstands ist praktisch nicht vorhanden)

    – der Trainer wird nicht entlassen weil die Eintracht unter HB “trainerstabil” ist, selbst wenn der Trainer den Verein in den Abgrund reißt (Anmerkung 1: ist entweder unwahrscheinlich oder die Kompetenz des Vorstands ist praktisch nicht vorhanden. Anmerkung 2: trainerstabil zu sein nur um des trainerstabil sein Willens ist ein persönlicher Grund, nicht sehr professionell)

    – der Vorstand hat den Plan AV tatsächlich als Nachfolger von HB zu installieren, diese Gerüchte gab es ja mal, das würde erklären warum AV natürlich nicht entlassen werden kann, stell sich das mal einer vor. diese Vorstellung wird umso schlimmer da hier die Gerüchte, das Horst Heldt nach Frankfurt kommt auch wahrscheinlicher werden. (siehe hierzu Anmerkung 1)

    – der Trainer wird aus persönlichen Gründen nicht entlassen, weil die ja alle so gute Freunde sind, Rotwein beim Italiener etc. pp. Blind vor Liebe? (siehe Anmerkung 1)

    – der Verein entlässt den Trainer aus finanziellen Gründen nicht und hofft das sich das Team wieder fängt, trotz des Trainers (siehe Anmerkung 1)

    – die Mannschaft steht geschlossen hinter dem Trainer und besteht darauf mit ihm weiterhin zusammen zu arbeiten (Anmerkung 2: Warum sollten sie?)

    Die aufgezählten Punkte würden alle bis auf den letzten erheblich an der Kompetenz der Verantwortlichen zweifeln lassen.

  435. Ab 23:00 Uhr sollte man ja niemandem mehr in diesen sozialen Netzwerken zuhören, aber Druck kann auch schön sein:
    https://www.youtube.com/watch?....._IhiEUp2bQ

  436. Hat jetzt jeder schon alles dazu gesagt?

  437. ZITAT:
    “Hat jetzt jeder schon alles dazu gesagt?”

    Das Bananabrot von dem Harry Belafonte is eh viel besser als Butter!

  438. wenn die entdecken daß sie Männer und keine Mäuse sind, könnte das Ding immer noch gerettet werden.

  439. und ich präzisiere:
    wenn der veh dann diejenigen welchen auch sieht und ohne vorbehalte aufstellt, könnte das ding…

  440. ZITAT:
    “die Mannschaft steht geschlossen hinter dem Trainer und besteht darauf mit ihm weiterhin zusammen zu arbeiten”

    Das ist wohl eine Tatsache, wie mir zwei sehr vereinsnahe Quellen versichert haben.

  441. ZITAT:
    “Ach, das war das “System”, was ich hätte erkennen sollen, ich Dummerle: Die Angst-Taktik des BVB:
    ZITAT:
    “Borussia Dortmund hatte in dieser Saison bisher vor einer Taktik Angst: der Sechserkette. Darmstadt wandte diese verstärke Abwehrkette als erster BVB-Gegner an. Die Hessen luchsten dem Favoriten mit dieser Strategie einen Punkt ab. Aber auch der FC Schalke und die Gegner in der Europa League konterten die BVB-Offensive mit dieser Strategie. Nun wählte auch Eintracht-Coach Armin Veh gegen den BVB eine 6-3-1-Defensivordnung.”
    http://www.11freunde.de/artike.....seleistung
    “Der Frankfurter Führungstreffer nach sechs Minuten hakte der BVB schnell als Unfall ab.”
    Och, kleiner Dotzer, nix passiert.

    Und aus den Kommentaren:
    “ich mag die gelassenheit beim bvb.”
    Ich. will. auch. mal. gelassen. Fussball. gucken., wenn. meine. Mannschaft. spielt.
    Klappt net.
    Auch in der Rückrunde net. Egal, unter und mit wem. :(“

    Ich kann mich an das Heimspiel letztes Jahr gegen den BVB erinnern, dass wir gewonnen haben.
    Da war keine Spur von Gelassenheit. Die Mitgereisten schimpften wie die Rohrspatzen und wollten sich gar nicht besänftigen lassen.

  442. Ballbesitz 75:25 % – da ist man überall angekommen nur noch nicht im Abstiegskampf.