Heimsieg Sieg gegen harmlose Schalker

Arne Dedert/dpa
Arne Dedert/dpa

Die Horrorserie von Schalke 04 geht nach einer lange Zeit ängstlichen Vorstellung weiter. Die blutjunge Mannschaft der Gelsenkirchener verlor am 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt mit 1:2 (0:1) und wartet damit seit 14 Spielen und exakt fünf Monaten auf einen Erfolg. Ein Vereinsrekord.

Andre Silva (28.) schoss die Frankfurter mit seinem siebten Treffer nach der Coronapause in Führung – er ist in diesem Zeitraum der beste Torjäger der Liga. Er hat damit maßgeblichen Anteil daran, dass die SGE zwei Spieltage vor dem Saisonende noch die Europa-League-Ränge im Blick hat. Zudem traf Kapitän David Abraham (50.) für Frankfurt, Weston McKennie (59.) gelang der Anschluss. Schalkes Can Bozdogan sah die Gelb-Rote Karte (77.).

“Bis zum 2:1 waren wir überragend”, sagte Eintracht-Abwehrchef Martin Hinteregger bei DAZN. “Leider haben wir sie durch eine Unachtsamkeit selbst wieder aufgeweckt. Dann haben sich Fehler eingeschlichen, Schalke hat immer mehr an sich geglaubt.”

Im strömenden Regen entwickelte sich von Beginn ein Spiel auf ein Tor, und zwar auf das der Schalker. Die zaghaften Versuche der Gäste, den Frankfurter Spielaufbau ab der Mittellinie zu stören, verpufften. Die beiden Viererketten dahinter hatten daher Schwerstarbeit zu verrichten – 75 Prozent Ballbesitz in der ersten Halbzeit zugunsten der Eintracht sprach Bände.

Noch vor Silvas Treffer hatten die Frankfurter ihren Zug zum Tor intensiviert. Danny da Costa (16.) und Daichi Kamada mit gleich drei Abschlüssen (16./18./22.) zielten noch zu unpräzise, Silva machte es dann im Stile eines Top-Torjägers. Der 24-Jährige guckte Alexander Nübel im Schalker Kasten aus und schob den Ball ins lange Eck.

Die zurückhaltende Vorstellung der Gäste war freilich nicht (nur) dem Misserfolg der vergangenen Wochen geschuldet. Insgesamt acht verletzte Leistungsträger musste Schalkes Trainer David Wagner ersetzen, zudem fehlte auch noch der gelbgesperrte Daniel Caligiuri. In der Startelf der Königsblauen befanden sich deshalb sechs Akteure, die 21 Jahre oder jünger waren – und mit Timo Becker (23) zudem ein etatmäßiger Regionalliga-Spieler.

Zum zweiten Durchgang wechselte Wagner offensiv, für Becker brachte er Rabbi Matondo. Der walisische Youngster (19) konnte das Angriffsspiel der Gäste nach überstandenen Adduktorenproblemen zwar auch nicht wirklich beleben, er attackierte Frankfurts Abwehrspieler aber immerhin energischer. Zu allem Überfluss schwächelte nun aber Schalkes Abwehr.

Abraham war bei seinem Treffer den Gegenspielern mühelos entwischt und musste nach dem Freistoß von Filip Kostic auf den zweiten Pfosten nur noch seinen Kopf hinhalten. Sichtlich frustriert ließen sich die Schalker in der Folge zu dem einen oder anderen überharten Tackling hinreißen, eine sportliche Wende schien meilenweit entfernt.

Durch den Anschluss von McKennie kehrte die Hoffnung aber zurück, Schalke präsentierte sich nach rund 70 Minuten entschlossener und selbstbewusster. Zweimal Matondo und der eingewechselte Michael Gregoritsch (75.) hatten den Ausgleich auf dem Fuß. (sid)

Schlagworte:

372 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Danke Vadder Abraham.

  2. Köln hat einen Lauf.

  3. Was mach ich jetzt mit meiner geforderten Trainer Entlassung? Zurück ziehen?

    Das muss ich mich auch fragen.
    Aber lt. Blöd steht die Verlängerung ja an.

  4. ZITAT:
    “Köln hat einen Lauf.”

    Und das ist gut so.

  5. Stadio Olympico jetzt. Da kommen Erinnerungen hoch..

  6. ZITAT:
    Was mach ich jetzt mit meiner geforderten Trainer Entlassung? Zurück ziehen?

    Weiter auf der Forderung bestehen, denn das hat ja bislang eine Verbesserung unseres Spiels gebracht.

  7. Zutreffende Analyse von Rode.

    Wie auch immer, die Mannschaft hat sich aus eigener Kraft schön da unten raus gespielt, austrudeln war dieses Jahr halt nich. Und wer jetzt das Haar in der Suppe sucht, der findet sicherlich auch ein Toupet

  8. Auf jeden Fall keine Rückrunde der Schande.

  9. Mainz und D.Dorf halten sich noch wacker.

  10. Ich nöle ja lieber nach einem Sieg. Neben dem Torschuss- und Flankentraining würde uns uns, glaube ich, noch jemand gut tun, der auch in einer etwas schwierigeren Phase mal den Ball halten und verteilen kann. In Nur in Ansätzen sehe ich hier in der Zukunft Sow und Kamada. Verweise hierzu im übrigen auch auf den wiederholten Fachkommentare vom swa. Und bitte auch noch das Abspiel unter Druck üben. Selbst da sollten wir doch in der Lage sein, vor dem Abspiel zu antizipieren, wo der Ball dann hin soll. Das ist auch nicht unbedingt die größte Stärke vom Hinti. Ein Wort noch zum Gegentreffer, den ich eher bei Kohr verorte und Trapp sieht da auch recht unglücklich aus. Und bei der zweiten Schalker Großchance zeigt sich für mich, so sehr ich mich auch darüber freue, dass sich Danny wieder gefangen hat, dass er am defensiven Stellungsspiel noch etwas feilen kann.

  11. ZITAT (aus dem vorigen Blog-Geschehen):
    “Die Jungs wollen doch!
    Europa wir kommen !”

    Wir sind mittendrin. Im Herzen von Europa.
    Da brauch ich in der nächsten immer-noch-Corona-Saison die Quali so dringend wie’n Loch im Kopp, womöglich noch mit Ausflügen nach sonstwo. Nö.

  12. Warum eigentlich gibt es diese Angst vor Platz 7?

    Mehr Geld, mehr Reputation, mehr Interesse anderer Spieler, ich sehe, ausser ein paar Spielen mehr (wenn überhaupt eine Qualirunde stattfindet) eigentlich nur Vorteile.

  13. Hauptsache gewonnen, 2. HZ haken dran.
    Warn auch paar englische Wochen.
    Gut gemacht SGE!

    P.S.: In Köln den 3er will ich auch.

  14. Wir können übrigens auch noch Sechster werden.

  15. Witzig, dass sowohl Freiburg als auch Wolfsburg noch gegen Bayern und Schalke spielen.

  16. Dortmund schenkt ab.

  17. @15

    Sauber, lässt uns Sechster werden, :)
    Ist besser als siebter zu werden…
    Sagt ein bekannter Freiburger Trainer :)

  18. Gegentor geht mMn an Ilsanker. Achtet mal drauf. Glaube das war sein Gegenspieler.

    Mal abgesehen davon das Silva und Kamada noch Luft nach oben haben was das verwandeln von Großchancen angeht, und Kostic anscheinend dringend Urlaub oder Konkurrenz braucht, war das doch in Ordnung heute. Klar hat auf Scheiße mal kurz ne Phase wo sie Morgenluft wittern. Aber bis auf das Tor und eine weitere Großchance kam da wenig bis garnichts.

    Hat mich ein bischen an das Bayernspiel erinnert….nur das wir gegen Bayern besser waren als Schlacke gegen uns.

  19. Über den erkämpften Sieg (2.Hz) habe ich mich natürlich gefreut.
    Geärgert habe ich mich wieder über Gaci. Ein Kämpferherz, ein Dauerläufer, der aber keinen einzigen Pass zum eigenen Mann bringt.

  20. Ich bin mir sicher das wir alles versuchen werden. Wenn es dann am Ende nicht reicht, dann hat man es diesmal nicht am Saisonende verspielt. Wenn man das phasenweise gezeigt Spiel konstanter bringen kann, dann stehen uns gute Zeiten bevor. Aber klar, dass muss man dann auch zeigen.

  21. ZITAT:
    “Warum eigentlich gibt es diese Angst vor Platz 7?

    Mehr Geld, mehr Reputation, mehr Interesse anderer Spieler, ich sehe, ausser ein paar Spielen mehr (wenn überhaupt eine Qualirunde stattfindet) eigentlich nur Vorteile.”

    Wäre natürlich noch geiler wenn die Gleich nach dem Euroleaguefinale direkt mit der Quali anfangen könnten. Man wäre das schön.

    Wenn man siebter wird muss man es natürlich annehmen. Aber ich persönlich kann auf noch so eine Saison verzichten. Würde mal gerne sehen was ginge wenn man das ganze Jahr 100% gehen kann.

  22. Wenn Mainz heute gewinnt, tritt der Klofeldt einem BVB Fanklub bei.

  23. ZITAT:
    “Gegentor geht mMn an Ilsanker. Achtet mal drauf. Glaube das war sein Gegenspieler.”

    Habe ich auch so gesehen. War zudem auch sein Foul, das zu diesem Freistoß geführt hat.

    Mich freut Kohrs Entwicklung. Habe zwar nie diese ganz krasse Kritik an ihm verstanden, aber er war am Anfang sicher nicht so gut und ist inzwischen einer, der nicht nur stark verbessert spielt sondern auch – so zumindest meine Wahrnehmung – Verantwortung auf dem Platz übernimmt.

  24. Trotz alledem darf man in so einem Spiel nicht mehr Schwierigkeiten bekommen.
    Und ohne Daichi gebe ich ihnen in Köln keine Chance…

  25. Habs gerade nochmal gesehen. Ilsanker sieht beim Gegentor schlecht aus. Hat Klebstoff unter den Schuhen.

  26. Was ist in Dortmund los?

  27. ZITAT:
    “Was ist in Dortmund los?”

    Party.

  28. Bei Kostic frage ich mich, ob er wirklich überspielt ist (so hats jedenfalls bei manchen vollkommen falsch getimten Pässen den Anschein); oder aber er kickt so, weil er den Preis für sich senken möchte! Hoffe, ersteres ist der Fall, da er ja weiterhin Spaß an der Truppe zu haben scheint!

    Und bei Silva ist nur festzustellen: Er tut alles, um seinen Preis in die Höhe zu schrauben – muss das denn sein?????

  29. Es gibt immer was zum meckern. Warum war Heribert im Stadion? Ich denk da dürfen nur 8 Stück mit Funktion rein? Oder muss ich mir Sorgen machen das der wieder auftaucht?

  30. Das sieht im Moment sehr bitter aus für Werder.

  31. ZITAT:
    “Trotz alledem darf man in so einem Spiel nicht mehr Schwierigkeiten bekommen.
    Und ohne Daichi gebe ich ihnen in Köln keine Chance…”

    Fohlocket das Orakel prophezeit Unheil. Wie überraschend.

  32. Also auch nächste Saison kein Sieg in Mainz. Bremen könnte sogar, wenn es denn so bleibt, am Samstag direkt absteigen.

  33. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Trotz alledem darf man in so einem Spiel nicht mehr Schwierigkeiten bekommen.
    Und ohne Daichi gebe ich ihnen in Köln keine Chance…”

    Fohlocket das Orakel prophezeit Unheil. Wie überraschend.”

    Bezeichnend das er Ihnen statt uns schreibt.

  34. Könnte natürlich sein, dass sie gegen den Trainer spielen, wo es um nix mehr geht.

  35. Hihi M1 kann sich halt auf uns und Dortmund verlassen.

    Der BVB braucht die M1er um Talente in die Buli zu locken, dort zu parken und dann zu parken.

    Dem Klohfeld gönne ich mal 1-2 Jahre Unnerbux.

  36. Wenigstens führt der MSV. Dachte schon, die wollen nicht in Liga 2.

  37. verpflichten…. statt zum 2. mal parken….

  38. Gegen M1 kann man schon mal deheim verlieren, ist auch schon der bärenstarke SGE passiert.

  39. BvB auch so ein Fall. Im Winter 7 Punkte vorn. Jetzt 10 hinter den Bauern. Kappe.

  40. Die Dortmunder könnten jetzt ruhig noch etwas für das Torverhältnis der Mainzer tun.

  41. ZITAT:
    “Also auch nächste Saison kein Sieg in Mainz. Bremen könnte sogar, wenn es denn so bleibt, am Samstag direkt absteigen.”

    So schnell geht‘s.

  42. ZITAT:
    “Favre morgen ohne Job?”

    Den will ich nicht. Außerdem zu teuer.

  43. Platz 7? Kopf sagt, bloß nicht. Herz will Europa.

  44. Hanseduell jetzt.

  45. ist das wirklich überraschend das der BVB heute gewinnt, bei der Freundschaft der beiden Vereine in den obrigen Reihen seit Jahren…..

  46. heute verliert wollte ich schreiben….

  47. ZITAT:
    “heute verliert wollte ich schreiben….”

    Wir haben doch gewonnen.

  48. Mensch, Duisburg…

  49. Europa erst wieder, wenn ich da dabei sein kann und am besten gleich Pilzliga.

  50. Mensch, Augsburg.

  51. Men­schen, die etwas zu laut und etwas zu aggro vor Bänken rum­brüllen:
    – Besof­fene Out­laws im Park
    – Flo­rian Koh­feldt…

    (Quelle: 11.Freunde)

  52. ZITAT:
    “Warum eigentlich gibt es diese Angst vor Platz 7?

    Mehr Geld, mehr Reputation, mehr Interesse anderer Spieler, ich sehe, ausser ein paar Spielen mehr (wenn überhaupt eine Qualirunde stattfindet) eigentlich nur Vorteile.”

    Das hat nicht unbedingt was mit “Angst” zu tun, sondern inzwischen viel mit Erfahrung bei Adler-on-EL-Tour.
    Klar, rauschende EuroLeagueSpiele sind die Sahnestückchen auf der Eintracht-Torte, aber absurd viele Spiele in den Knochen sind der Preis, den die Eintracht zahlt(e). Keine andere BuLi-Mannschaft hat so viele Spiele in der laufenden Saison abgeliefert wie die Eintracht.
    Ich gönne dem bewundernswert in rauen Mengen mitreisenden Anhang jede einzige schöne Minute, die dort miterlebt werden kann. Ich hasse es, wenn eben dieser Anhang quasi “draußen vor die Tür” verdonnert wird.

    Nur: Stellt euch bitte diese Ochsentour über die Quali mit Hin- und Rückflügen zu den teils leicht absurden Spielorten vor … und eben dieser Anhang muss “Hallo @Corona” zuhause bleiben. In jedem einzelnen dieser Spiele. Gilt auch für Heimspiele im Wald. Keiner darf hin, keiner darf vor Ort mitfiebern und mitfeiern. Bis (mindestens mal geschätzt) Jahresende – open end inklusive.
    Selbst Rudelgucken in den hiesigen Kneipen scheint mehr als unwahrscheinlich.
    Das will ich nicht. Da zerbröckelt meine Begeisterung EuroLeague-Begeisterung ganz schnell.
    Da wird sehr flott bereits die Qualifikation zur Qual.
    Und der Preis für wieder mal absurd viele Spiele – für meinen Geschmack – in der nächsten Saison viel zu hoch.
    Aber: Bin ja nur ich.

  53. ZITAT:
    “Habs gerade nochmal gesehen. Ilsanker sieht beim Gegentor schlecht aus. Hat Klebstoff unter den Schuhen.”

    Also ich kann trotz mehrfacher Betrachtung des Szene nicht sagen, wer beim Gegentreffer dem Torschützen zugeordnet war. Unabhängig davon ist a) sowas aus der Traube heraus schwer zu verteidigen b) versperrt Kohr dem hier mehrfach gescholtenen Ilsanker den Weg, c) steht Kohr bei dessen Kopfball direkt beim Torschützen, dreht sich aber weg und springt schon gar nicht hoch und d) ganz süss unser Danny, der, nachdem ursprünglich auch in der Traube stand, schon zum vermeintlichen Konter losläuft. Von daher “Nichts ist, wie es scheint”, meine Meinung.

  54. Siebter Platz. Um Himmels Willen. Nicht daß wir das dritte Jahr in Folge absteigen, wie es ja Naturgesetz ist.

  55. 5 bis 7 Punkte mehr zum jetzigen Zeitpunkt wären m.E. auf jeden Fall drin gewesen. Und dann hätte hätte…..

  56. Sollte Hoffenheim heute gewinnen, dürfte es fast vorbei sein mit Platz 7. Leider.

    Unsere 1. HZ hätte zu einer höheren Führung führen müssen. Das schnelle 2:0 kurz nach der Pause hätte der Schalker Knockout sein können, war es dann leider nicht. Mich verwunderte, warum unser Auftritt nach dem 2:0 derart unsouverän wurde. Viel Hektik, wenig Ballkontrolle, viele gefährliche Schalker Angiffe, selbst in Unterzahl noch. Das wäre fast ins Auge gegangen.

  57. Den Spieltag hat man sich in Bremen annerst vorgestellt.

  58. ZITAT:
    “Den Spieltag hat man sich in Bremen annerst vorgestellt.”

    Na ja, aktuell trotz Niederlage von 17 hoch auf den Relegationsplatz.

  59. Ich wette, das das Ganze nix mit Wetten zu tun hat.

  60. “Also ich kann trotz mehrfacher Betrachtung des Szene nicht sagen, wer beim Gegentreffer dem Torschützen zugeordnet war.”

    Keine Ahnung welche Einstellungen du zur Verfügung hast. Kohr deckt den anderen Schalker der da noch rumsteht. Und wenn du mal auf Ilsankers Gesicht achtest(beim Abwehrversuch)…bei mir entsteht der Eindruck das das sein Gegenspieler ist der da einköpft.

  61. Spitzenmannschaften wollen und können jede Saison Europa spielen. Das muss das Ziel sein.

  62. Europa. Was da passieren kann!

  63. ZITAT:
    “Spitzenmannschaften wollen und können jede Saison Europa spielen. Das muss das Ziel sein.”

    Was hat das mit Eintracht Frankfurt zu tun?

    Ne mal ernsthaft. Was ist eine Spitzenmannschaft? Welchen Etat muss man da haben?

  64. DüDo und Bremen werden sich sicher freuen, dass der BVB abschenkt.

  65. ZITAT:
    “”Keine Ahnung welche Einstellungen du zur Verfügung hast. Kohr deckt den anderen Schalker der da noch rumsteht. Und wenn du mal auf Ilsankers Gesicht achtest(beim Abwehrversuch)…bei mir entsteht der Eindruck das das sein Gegenspieler ist der da einköpft.”

    Denke ich auch. Für mich war das eindeutig Ilsankers Gegenspieler.

  66. Nach dem Hoffenheim Sieg siehts doch ziemlich mäßig aus.

  67. Für mich war Ilsanker zugeteilt, der McKennie laufen lässt. Kohr ist da nur zu sehen, weil eben Ilsanker nicht bei McKennie ist.

  68. Jetzt jubel ich schon für die Fortuna.

  69. ZITAT:
    “Jetzt jubel ich schon für die Fortuna.”

    ZITAT:
    “Jetzt jubel ich schon für die Fortuna.”

    Heb´s dir für den Ausgleich auf.

  70. Dusseldorf!

  71. Da guggt er blöd, der kleine Pisser:-)

  72. Ich auch Volker :)
    Ich gönne es Düsseldorf, auf keinen Fall den Bremern.

  73. Heul doch, Klofeldt !

  74. Wolfsburg (46, +3) hat noch Schalke (H) und Bayern (A).
    Hoffenhiem (46, -9) hat noch Union (H) und Dortmund (A).
    Freiburg (45, -1) ha tnoch Bayern (A) und Schalke (H).

    Zwei von denen dürften max. 1 Punkt holen, damit wir mit zwei Siegen noch an denen vorbeiziehen könnten. Bleibt dann für uns wohl bei einer theoretischen Chance auf die EL.

  75. Tja, das wär’s dann mit Eurobba, austrudeln, obwohl einstelliger Tabellenplatz schon versöhnlich wäre.
    Fortuna, Fortuuna….

  76. Denkt an Egons Worte. Ich freue mich für Meenz. Außerdem wohne ich da.

  77. @65: Ich schrub das muss das Ziel sein.

  78. @78
    Umso schöner, ob wirPlatz 7 „wollen“.

  79. ZITAT:
    Heb´s dir für den Ausgleich auf.”

    Hab ich doch ;-)

    Bremen kann am Samstag tatsächlich direkt absteigen wenn‘s blöd läuft.

  80. Die Dosen … Haha!

  81. @78
    Das wird wohl leider nichts mehr wenn man relaistisch ist. Aber versuchen muss man es natürlich.

  82. Die sprichwörtlichen sauren Trauben.

  83. Hoffenheim am letzten Spieltag in Dortmund – da war doch schonmal was.

    Scheiß BVB.

  84. Ihr habt recht, ich korrigiere mich. Es war Dannys Gegenspieler, Kohr deckt irgendwo den Raum ab und läuft sogar noch zum Torschützen hin, macht dann aber nix. So wie ich das sehe, war Ilsanker der Einzige, der wirklich aktiv versucht hat, den Kopfball zu verhindern. Konnte er auch deswegen nicht, weil Kohr in blockiert hat. Wäre aber vermutlich auch so nicht dran gekommen, so hoch wie er hinten normalerweise springt. Insofern bleib ich dabei „Nichts ist, wie es scheint“ -;)

  85. Augsburg gibt bestimmt alles gegen Düsseldorf am Wochenende,

  86. ZITAT:
    “@78
    Das wird wohl leider nichts mehr wenn man relaistisch ist. Aber versuchen muss man es natürlich.”

    Ich ahne ja schon ein Wimpernschlagfinale a la Kaiserslautern oder Reutlingen. Nur dieses Mal eben ohne Zuschauer auf dem Rasen nach dem Spiel.

  87. ZITAT:
    “Augsburg gibt bestimmt alles gegen Düsseldorf am Wochenende,”

    Ich hoffe, die saufen bis Samstag Mittag durch…

  88. Freiburg dürfte übrigens zwei Punkte holen, und wir würden sie mit zwei Siegen überholen.

  89. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Augsburg gibt bestimmt alles gegen Düsseldorf am Wochenende,”

    Ich hoffe, die saufen bis Samstag Mittag durch…”

    Augsburg ist aber noch nicht 100% durch.

  90. ZITAT:
    “Freiburg dürfte übrigens zwei Punkte holen, und wir würden sie mit zwei Siegen überholen.”

    Ich kann mir nur schwer vorstellen das Freiburg nicht gegen Wolgsburg gewinnt wenn es um was geht.
    Aber klar, passieren ja die dollsten Dinger am letzten Spieltag.

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Augsburg gibt bestimmt alles gegen Düsseldorf am Wochenende,”

    Ich hoffe, die saufen bis Samstag Mittag durch…”

    Augsburg ist aber noch nicht 100% durch.”

    Mit einer knappen 0-1 Niederlage können da beide leben.
    War da nicht mal was ?

  92. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Augsburg gibt bestimmt alles gegen Düsseldorf am Wochenende,”

    Ich hoffe, die saufen bis Samstag Mittag durch…”

    Augsburg ist aber noch nicht 100% durch.”

    6 Punkte und 11 Tore Torverhältnis – die müssten schon alle ohne Einkaufswagen kommen, dass das noch schief geht…

  93. Natürlich freue ich mich für die Meenzer. Die haben sich gesagt, “dann schlagen wir halt den Scheiß BVB” – und ham’s gemacht. Chapeau.

  94. Freiburg spielt zwar gegen Bayern und Schalke. Aber grundsätzlich hast Du recht. Ich glaube auch nicht, dass Freiburg patzt. Das Gleiche gilt für Hoffenheim.

  95. Im Abstiegskampf sehe ich auch leichte Vorteile für Düsseldorf. Mainz wird gegen Bremen alles tun, um sich nicht noch unten hereinziehen zu lassen. Für Augsburg geht es gegen Düsseldorf um nichts mehr. Denn ihre Abstiegsgefahr ist wegen des Torverhältnisses nur nich theoretisch. Aber wer weiß. Vielleicht gibt es ein 1999 reloaded. Diesmal zum Glück ohne uns.

  96. ZITAT:
    “6 Punkte und 11 Tore Torverhältnis – die müssten schon alle ohne Einkaufswagen kommen, dass das noch schief geht…”

    Das blöde ist das die halt gegeneinander spielen.

    Düsseldorf – Augsburg 3:0
    Union – Düsseldorf 0:2
    Augsburg – Leipzig 0:4

    Sicher nicht besonders wahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen. Augsburg wird vermutlich tatsächlich auch mit einer knappen Niederlage zufrieden sein. Das wird vielleicht sehr bitter für Bremen.

  97. Letztes Jahr haben die Spätzles auch gefeiert dass die 16. geworden sind ind gg. Union Relegation spielen.

    Das könnte dieses Jahr ähnlich laufen. Relegation vs. VfB, HSV oder Heidenheim wird auch schwer.

  98. Relegation ist aber immer noch besser als direkter Abstieg. Wer wüsste das besser als wir.

  99. ZITAT:
    “Das wird vielleicht sehr bitter für Bremen.”
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Da ist erstens viels hausgemacht und zweitens gibt es da zu viele Unsympathen, für die immer andere Schuld an der Misere haben.

  100. “Ich ahne ja schon ein Wimpernschlagfinale a la Kaiserslautern oder Reutlingen. Nur dieses Mal eben ohne Zuschauer auf dem Rasen nach dem Spiel.”

    Und ohne uns :-)

  101. ZITAT:
    “”Ich ahne ja schon ein Wimpernschlagfinale a la Kaiserslautern oder Reutlingen. Nur dieses Mal eben ohne Zuschauer auf dem Rasen nach dem Spiel.”

    Und ohne uns :-)”

    Ich glaube das hat er anders gemeint.

  102. Schalke verpflichtet Dan Rose vom FC Everton. Zwar “nur” ein Juniorennationalspieler aber das dürfte schon der vierte oder fünfte in den letzten Wochen sein. Geld scheint noch da zu sein…

  103. “@65: Ich schrub das muss das Ziel sein.”

    Das ist richtig. Und selbstverständlich war auch nur exakt das gemeint.

    Trotzdem mal eine interessante Statistik von den Dilletanten von Transfermarkt.de:

    Guckt man sich dort mal die Marktwerte der Teams und den aktuellen Tabellenstand an, stellt man fest das bis auf zwei auf je positiver und negativer Seite alle Vereine innerhalb von +/- drei Pätzen genau da in der Tabelle stehen wo sie auch von den Marktwerten des Kaders stehen. Die ersten fünf sogar exakt gleich.

    Wir stehen momentan einen Platz besser da als in der Marktwerttabelle. Rangieren dort auf Platz 10. in einem Block aus den Teams Hoffenheim, Hertha, Wolfsburg und Frankfurt die mit etwa 178-192mio die gleiche Gewichtsklasse sein dürften am unteren Ende.

    Wenn ich mir die Geschäftsmodelle der anderen Teams anschaue….wann genau können wir denn erwarten eine Spitzenmannschaft zu sein? Ist Gladbach(250mio) schon eine Spitzenmannschaft? Oder doch erst Rattenball(522mio)?

    Quelle:https://www.transfermarkt.de/1.....tbewerb/L1

  104. Alles Zementiert. Im Grunde keine neue Erkenntnis, ein Euroleague Platz ist machbr aber nur wenn alles passt, mehr normalerweise nicht. Große Ausnahme letzte Saison.

  105. EL gewinnen, CL spielen, schon sind wir 100 Mios weiter oben

  106. ZITAT:
    “Alles Zementiert. Im Grunde keine neue Erkenntnis, ein Euroleague Platz ist machbr aber nur wenn alles passt, mehr normalerweise nicht. Große Ausnahme letzte Saison.”

    Vor allem: Wolfsburg hat VW, Hertha den Windhorst und Hoppenheim diesen andern Vogel. Mit Schalke hat Gazprom und mit Stuttgart kommt noch ein Konzerngepamperter Verein dazu. Das sind, da man Bremen anscheinend erstmal los ist, unsere realistischen Konkurrenten. Alle mit dickem Konzern oder Mäzen gepampert.

    In anbetracht der Situation ist das Ziel “Spitzenmannschaft” volkommen illusorisch zieht man keinen großen Sponsor/Investor an Land.

  107. ZITAT:
    “EL gewinnen, CL spielen, schon sind wir 100 Mios weiter oben”

    100mio. Dann sind wir auf Augenhöhe mit Gladbach. Ist das eine Spitzenmannschaft?

  108. ZITAT:
    “ZITAT:
    “EL gewinnen, CL spielen, schon sind wir 100 Mios weiter oben”

    100mio. Dann sind wir auf Augenhöhe mit Gladbach. Ist das eine Spitzenmannschaft?”

    Was ist denn für Dich eine Spitzenmannschaft?

  109. Klar ist für mich, ohne massives externes Geld ist es für uns unmöglich dauerhaft unter die ersten vier zu kommen.

  110. Ich tausche Spitzenmannschaft gegen zur Europapokalteilnahme fähige Mannschaft. Sind wir dann dabei?

  111. ZITAT:
    “Klar ist für mich, ohne massives externes Geld ist es für uns unmöglich dauerhaft unter die ersten vier zu kommen.”

    Da haste leider recht.

  112. Oder wie verdienen es ehrenhaft selbst und kommen in höhere Sphären, die uns gar nicht zustehen. Vgl. MGL. Fastabsteiger vor 10 Jahren.

  113. Aus einem Drecksnest ohne Sponsorenpotential.

  114. “Was ist denn für Dich eine Spitzenmannschaft?”

    Eine Mannschaft mit realistischen Chancen am Saisonende an der Spitze der Tabelle zu stehen. Also Bayern (757mio). Dortmund(586mio) und Leipzig(522mio) mit Abstrichen da dort schon viel zusammenkommen müsste das die den Titel erringen.

  115. ZITAT:
    “Ich tausche Spitzenmannschaft gegen zur Europapokalteilnahme fähige Mannschaft. Sind wir dann dabei?”

    Da sind wir dabei. Aber ganz am Ende wie es aussieht.

  116. ZITAT:
    “Oder wie verdienen es ehrenhaft selbst und kommen in höhere Sphären, die uns gar nicht zustehen. Vgl. MGL. Fastabsteiger vor 10 Jahren.”

    Die Chance wie letztes Jahr kommt nicht so oft. Inzwischen gibt es mit Leipzig einen weiteren Konkurrenten der dauerhaft an uns vorbeigezogen ist. Bayern, Dortmund und Leipzig sind für Gladbach auch nicht mehr einzuholen. Aber versuchen muss man es natürlich.

  117. ZITAT:
    “”Was ist denn für Dich eine Spitzenmannschaft?”

    Eine Mannschaft mit realistischen Chancen am Saisonende an der Spitze der Tabelle zu stehen. Also Bayern (757mio). Dortmund(586mio) und Leipzig(522mio) mit Abstrichen da dort schon viel zusammenkommen müsste das die den Titel erringen.”

    Ich denke der Zug ist für uns abgefahren wenn nichts außergewöhnliches passiert oder eben jemand externes kommt der massiv reinbuttert.

  118. Zu Platz 7.
    Einige Spieler könnten mal eine Pause vertragen. Die Sommerpause wird sowieso recht kurz. Wie der genau Spielplan 20/21 aussehen wird ist ja auch noch nicht klar. Gibt es überhaupt eine EL Quali oder nicht? Wann beginnt die Buli Saison? Wohl frühstens am 11. September und dann eventuell ohne Winterpause und ohne die Eintracht, da noch EL Turnier. Zudem drängt die EM 2021, wo ja auch einige Spieler mitmachen. Da wäre wieder keine Verschnaufpause. Daher empfinde ich Platz 7 mit der Ochsentour als wenig erstrebenswert, trotz des berühmte Renommees und ein paar Euros.

  119. ZITAT:
    “Da sind wir dabei. Aber ganz am Ende wie es aussieht.”

    Ich sehe uns nicht ganz am Ende. Im Gegenteil. Auch diese Saison hätten wir auf Platz sechs landen können mit ein wenig mehr Konstanz und wir haben noch Entwicklungspotential.

  120. Außerderreiheempfehlung übrigens SUCCESSION (HBO, 2018). Unvergessliche Szene als der verstrahlte Amerikaner, der von Fußball nur weiß, daß er mit dem Fuß gespielt wird, mit einem Araber mal eben die Hearts (of Midlothian) als Investmentvehikel kauft, um sie seinem ehemals schottischen Daddy zum Geburtstag zu schenken, nur um dann festzustellen, daß dieser lebenslanger Hibs-Fan ist.

  121. Überhaupt sollte man natürlich jedem Erfolg im Leben aktiv aus dem Wege gehen, das weckt nur wieder falsche Erwartungen und sorgt für mehr Arbeit.

  122. NairobiAdler in HH

    Ich will Platz 7, wenn er möglich ist. Mehr Wettbewerbe, mehr Eintracht. So einfach ist das. Und wenn sie dann mehr verlieren, ist das so.

  123. ZITAT:
    “Siebter Platz. Um Himmels Willen. Nicht daß wir das dritte Jahr in Folge absteigen, wie es ja Naturgesetz ist.”

    ZITAT:
    “Europa. Was da passieren kann!”

    ZITAT:
    “Oder wie verdienen es ehrenhaft selbst und kommen in höhere Sphären, die uns gar nicht zustehen. Vgl. MGL. Fastabsteiger vor 10 Jahren.”

    ZITAT:
    “Überhaupt sollte man natürlich jedem Erfolg im Leben aktiv aus dem Wege gehen, das weckt nur wieder falsche Erwartungen und sorgt für mehr Arbeit.”

    Meine Fresse….wir haben es kapiert.

  124. ZITAT:
    “Guckt man sich dort mal die Marktwerte der Teams und den aktuellen Tabellenstand an, stellt man fest das bis auf zwei auf je positiver und negativer Seite alle Vereine innerhalb von +/- drei Pätzen genau da in der Tabelle stehen wo sie auch von den Marktwerten des Kaders stehen. Die ersten fünf sogar exakt gleich.”

    Heribert, bist du’s ?

  125. “Heribert, bist du’s ?”

    Ja. Tut mir leid. Fakten kommen bei einigen Leuten ja nicht gut an. Dann korrigiere ich mich und meine offizielle Meinung ist jetzt:

    Man muss nur ganz ganz dolle was wollen dann passiert das schon! Einfach machen. So gehts. Das Runde muss ist Eckige. Wenn der Gegner schneller laufen kann muss man einfach NOCH schneller laufen!111!!11 Und Emotionen sind ja eh das A und O am Fussball. Immer ein Tor mehr schießen als das andere Team. Dann kommt auch der Erfolg. Einfach gewinnen. Nicht immer alles kompliziert machen! Jawoll.

  126. @131

    Schön :)

  127. Grad den Gisdol das Verteidigen der Treterei gehört, vielleicht doch gut, dass Kamada gesperrt ist.

  128. Ja, Gladbach hat die nachhaltige Wandlung von einem Abstiegskandidaten zu einer Mannschaft mit CL-Ambitionen geschafft, allerdings auch mit einer Durststrecke, als man vor 3 bzw 4 Saisons “nur” Neunter wurde. Und von Leipzig, Leverkusen, Dortmund oder Bayern sind sie noch ein ganzes Stück entfernt.

    “Wenn einer massiv bei uns investiert” können wir angesichts des bereits erfolgten Verkaufs unseres Tafelsilbers eigentlich auch abhaken. Denn “massix” bedeutete vor Corona ca. 1 Milliarde. Der Big-Fettnäpfchen-Club aus Berlin wird mit seinen schlampigen 250 Mio. vom Windhorst nämlich noch lange nicht nachhaltig zum CL-Anwärter und schliesst nicht zu den Big Five auf. Die sind erst einmal enteilt.

    Dazu passt dann auch der Kommentar von Peter Ahrens aus dem Spiegel:
    Dennoch hat die Spielzeit 2019/2020 noch einmal neue Maßstäbe gesetzt. Drei Spieltage vor Ende der Saison steht nicht nur der Meister fest, die ersten sechs der Tabelle sind derzeit wieder exakt die sechs Klubs, die auch im Vorjahr zum Schluss die ersten sechs Ränge belegten, zudem noch in identischer Reihenfolge: Bayern vor Dortmund vor Leipzig vor Leverkusen vor Gladbach vor Wolfsburg. Dahinter streitet sich der Rest. Die Liga ist keine Zweiklassengesellschaft mehr, sie ist mittlerweile eine Drei- oder Vierklassengesellschaft.
    https://www.spiegel.de/sport/f.....a0c39544e7

  129. Ja, Fakten kommen nicht gut an in diesem hysterischen Unkenblog der von völlig überzogenen Erwartungen der ganzen böswilligen Phantasten hier durchzogen ist . Alle völlig gaga hier, ausser man selbst. Da kann man sich so richtig schön abarbeiten, gerne auch jeden Tag aufs Neue, mit vielen Schimpfwörtern und maximal polemisch aufgejockelt, dazu noch eins1111eelllllffff mit 3 Ausrufezeichen. Ich werd auch bald völlig wahnsinnig weil nicht jeder hier eeeendlich die einzig wahre Wahrheit kapieren will, was für Nulpen doch alle sind.

    Ich hab mir das schon 15 Jahre angehört mit Platz 11 und der natürlichen Einsortierung der Bundesligisten gemäß der Fernsehgeldtabelle. Das ist ja auch nicht zwangsläufig falsch, sondern bestätigt sich dann nach einer gewissen Zeit immer mal wieder mehr oder weniger. Wenn ich aber von vornherein weiß, dass die Eintracht 11. wird, brauch ichs dann halt auch nicht mehr schauen. Träumen ist dann halt auch verboten. Pokalsieger wirst du dann in 30 Jahren wieder…..vielleicht.

    Und doch gibts ja immer mal wieder so Momente, wo aus einer Fahrstuhlmannschaft ein guter Mittelfeldclub wird und das auch mehr als 2 Jahre hält. Geld ist vieles, aber nicht alles. Die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit können auch wertvoll sein, dazu noch eine Prise Glück und schwuppdiwupp wird die Eintracht Pokalsieger und spielt 2 Jahre lang Europacup. Das kann man jetzt nehmen und versuchen was drauf aufzubauen, oder man beugt sich der Statistik und peilt dann für nächstes Jahr Platz 15 an, damit es im statistischen Mittel wieder passt.

  130. @coplainovic

    Du und (vor allem)der Isaradler (an den der Kommentar hauptsächlich ging) haben doch mit dem abfälligen Sarkasmus und dem Heribertkommentar Polemik ins Spiel gebracht. Davor war der Ton hier ganz normal.

  131. Ich übernehme die volle Verantwortung. Ohne mich wäre die Welt perfekt.

  132. ZITAT:
    “Ich übernehme die volle Verantwortung. Ohne mich wäre die Welt perfekt.”

    Naja. Immerhin hast du dich erflgreich in den Mittelpunkt gespammt. Das muss man dir lassen. Noch eine eRfOlGrEiChE Nacht. Ich werde dein abartiges Buhlen um Aufmerksamkeit dann vielleicht morgen weiter verfolgen. (das ist gelogen…ich werd eifach weiterscrollen).

  133. Das liegt vielleicht daran, dass exakt diese Argumentationslinie hier von einem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden über Jahre vertreten wurde um die eigene Ambitionslosigkeit zu rechtfertigen (https://www.fr.de/eintracht-fr.....51485.html). Darüber wurde hier halt schon jahrelang tausendfach diskutiert und sowohl der Isaradler als auch ich haben daran immer wieder teilgenommen. Zwischendurch habe ich diese Meinung sogar mal geteilt. Wenn man dann aber sieht, dass 10 Jahre der Nichtabstieg als höchstes aller möglichen Ziele denkbar ist und man sich froh und dankbar schätzen darf, wenn man Martin Lanig oder Jan Rosenthal von sich überzeugen kann und es das absolute Nonplusultra ist, einen Welttrainer wie Armin Veh bei sich behalten zu können, ja dann wird man halt etwas müde auf Dauer.
    Dann kommt so ne schwäbische Bratwurst und zieht dich mit ein paar zusammengewürfelten Leihspielern für 3MakkFuffzich zum Pokalsieg und nach Europa in anderthalb Jahren und du beginnst zu zweifeln ob das wirklich der wahre Jakob war, was dir da 15 Jahre erzählt wurde.

  134. Schwäbisch? Wieso schwäbisch?

  135. Ach de Freddi … ich dachte schon, seit wann ist dä Niggo … nevermind.

  136. Falls das auf meinen Beitrag bezogen sein sollte: Ich sehe ihn gar nicht als Rechtfertigung für einen zementierten Platz 11 an. Unfälle passieren. Nur wird halt die Schere zwischen arm und reich auch in der Liga immer größer. Seit 30 Jahren kassiert Bayern alleine aus der CL das Fünffache, was andere kassieren. Und kann damit zB eine Infrastruktur aufbauen, von der wir nur träumen.

    Die 20 Mio. aus dem Europacup tun uns gut. Und Gladbach konnte wie gesagt von unten nach oben gehen. Vielleicht werden die irgendwann aus Versehen auch mal Meister, wenn vier andere Vereine schwächeln. Kann passieren. Hat Lautern am Ende ja auch nicht geholfen.

    Und ja: Ich will Platz 7 diese Saison. Ich will EL. Ich will Erfolg. Nur Meister oder ein dauerhafter CL-Anwärter werden wir nicht, sondern kloppen uns im Rattenrennen mit fünf anderen Vereine um den letzten freien EL-Platz.

  137. #141 gefällt. Auch wenn ich der Meinung bin, dass der Heribert der richtige Mann war in der richtigen Zeit und nun gut ist, dass nun Bobic da ist und irgendwann jemand innovatives navh ihm.
    Und das verlinkte Interview zeigt doch retrospektiv viele Wahrheiten und Realitäten.
    Bin seid Jahren tiefendntspannt bei der SGE. Das war lange Zeit nicht so.

  138. …TIRILI(!)i erstmal.
    Nachdem ich nicht eine Nacht über den Kick geschlafen habe, sach´ich mal: Richtig gutes Spiel, Kameradinnen & Kameradienen!
    Wenn wir nicht in den letzten 20 Minuten Tribut für das nahezu perfekte variable Angriffsspiel der ersten 70 Minuten hätten zahlen müssen hätte es heute das PERFEKTE Spiel gewesen sein können, got me?

    Aber hey, die Säsong ist noch mindestens 3, wenn nicht im besten Fall sogar noch 6 Spiele lang.

  139. und übrigens:

    ABRAHAM, CAPITANO!!!
    gracias!

  140. uuund Ballhorn hat ja so recht, Filip, Deitschi und die Silvi (1:0) sind die neue, perfekte Gazellenherde!
    Bidde halde!

  141. ZITAT:
    “Das liegt vielleicht daran, dass exakt diese Argumentationslinie hier von einem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden über Jahre vertreten wurde um die eigene Ambitionslosigkeit zu rechtfertigen (https://www.fr.de/eintracht-fr.....51485.html). Darüber wurde hier halt schon jahrelang tausendfach diskutiert und sowohl der Isaradler als auch ich haben daran immer wieder teilgenommen. Zwischendurch habe ich diese Meinung sogar mal geteilt. Wenn man dann aber sieht, dass 10 Jahre der Nichtabstieg als höchstes aller möglichen Ziele denkbar ist und man sich froh und dankbar schätzen darf, wenn man Martin Lanig oder Jan Rosenthal von sich überzeugen kann und es das absolute Nonplusultra ist, einen Welttrainer wie Armin Veh bei sich behalten zu können, ja dann wird man halt etwas müde auf Dauer.
    Dann kommt so ne schwäbische Bratwurst und zieht dich mit ein paar zusammengewürfelten Leihspielern für 3MakkFuffzich zum Pokalsieg und nach Europa in anderthalb Jahren und du beginnst zu zweifeln ob das wirklich der wahre Jakob war, was dir da 15 Jahre erzählt wurde.”

    Wahnsinn. Wenn man heute dieses Interview vom Heribert liest. „Wie soll man denn den HSV hinter sich lassen?“. Wirklich die schlimmste Bremse in der Vita unserer Eintracht. Ja klar, Verdienste uns so…

  142. Morsche,
    ich protestiere dagegen, den Aussagen einzelner ehemaliger Verantwortlicher zu Momenten existenzieller Unsicherheit, die eigene Position durch nachträglich kostenlos erlangte Sicherheit zu abgeschlossener Geschichte entgegen zu halten, um so deren Unfehlbarkeit zu belegen.
    #proehrenvovo

  143. Guten Morgen. Ihr hattet ja gestern noch viel Spaß hier. Und ich oute mich: ich bin eher bei Complainovic und Isaradler.

  144. Ich bin noch beim 2-1 Sieg aufm Platz.

  145. Morsche auch,
    Wirklich interessant, verlinktes Interview nochmals zu lesen, Nov.2010;
    im März 2011 sah die Welt dann ja schon wieder annersder aus.

  146. Wir haben 2 mal die Fuck CL verspielt. Und auch diese Saison, ich bleib dabei, wäre EL drin gewesen.

  147. ZITAT:
    “@coplainovic

    Du und (vor allem)der Isaradler (an den der Kommentar hauptsächlich ging) haben doch mit dem abfälligen Sarkasmus und dem Heribertkommentar Polemik ins Spiel gebracht. Davor war der Ton hier ganz normal.”

    Ich würde coplainovic hier rausnehmen, ich glaube sogar das ihr gar nicht weit auseinander liegt. Was der Isaradler hier immer wieder abzieht spricht für sich. Schön mit einzeilern alles zerschissen, anseren vorwerfen das sie hier die Meinungspolizei sind und interlektuell andere versuchen andere fertig zu machen aber selbst null zur Diskussion beitragen außer Polemik. Aber das hatten wir ja schon öfters, muss man halt so hinnehmen.

  148. Jetzt bei den Großmäulern (Umfeld) aus Köln gewinnen!

  149. Und becor ich hier in den Verdacht gerade Heribert zu verteidigen, was nun wirklich das letzte ist was ich tun möchte. Das die Liga zementiert ist sollte bei 8 Meisterschaften in Folge ausser Frage stehen. Das zusätzlich mit RB und dem BVB noch zwei Großgewichte dabei sind, die man finanziell nur sehr schwer einholen kann ist hoffentlich auch klar. Das man es selbstverständlich versuchen muss sollte die Grundlage sein auf der man handelt. Das sehe ich auch seitdem Bobic hier das sagen hat. Zusammen mit Hellmann und einigen anderen hat man es geschaffft die Eintracht stetig weiterzuentwickeln. Und zwar nicht nur sportlich, sondern auch in der Infrastrukutr. Das fängt an beim Bau der neuen Geschäftsstelle und geht weiter über den Stadionvertrag mit der Deutschen Bank. Übrigens beides Maßnahmen die hier auch kritisiert und lächerlich gemacht wurden. Was wurde sich das Maul zerissen wiel man in New York ein Büro eröffnet hat und sich da mal etwas offensiver in Szene gesetzt hat. Da sollte man sich schon überlegen was man möchte. Oben angreifen wird nur funktionieren mit entsprechenden Maßnahmen, die nicht alle im populär sein müssen. Dazu wird man auch weiter externe Gelder generieren müssen. Und natürlich auch sportlch wenig Fehler machen dürfen. Ich finde das ist uns in den letzten 3 Jahren sehr gut gelungen und wir haben jetzt eine solide Ausgangsbasis um den nächsten Schritt zu machen. Dauerhaft die EL Plätze als Ziel auszugbenen. Da sehe ich uns auch schon. Den Weg von Gladbach gehen wir zur Zeit. Nur der bedeutet dann auch das irgendein andere runterpurzeln muss. Gladbach zum Beispiel. Oder Leverkusen. Oder Wolfsburg. Die Chancen diese dauerhaft zu verdrängen sind in Frankfurt gegeben. Und das sollte auch das langfristige Ziel sein. Ist es auch, wenn man die Verantworlichen hört. Ändert aber nichts daran, dass der Status Quo zur Zeit wie von Eugen beschrieben schon sehr zementiet ist und es sehr viel Geduld und Penetranz benötigt um diesen aufzuwiechen.

  150. Das gestrige Spiel wird hoffentlich wieder viel für Analyse hergeben, denn es waren ja streng genommen zwei!
    Eine Stunde sah das prima aus, nur müßte ein Spiel dann auch entschieden und nach Hause gebracht werden.
    Dann kommt der Gegner durch eigene Nachlässigkeit auf, belohnt sich, presst höher, zeigt, dass er will, und irgendwie ist alles vorbei, am Ende kriegt mer direkt das Zittern….

  151. Danke volker. Dauerhaft ein CL-Anwärter zu sein ist für die Eintracht fast nicht möglich, meine ich. Denn dafür müsste dauerhaft einer der finanziell gepamperten Vereine verdrängt werden. Oder gar zwei. Somit bleibt eigentlich nur der Kampf um den einen verbleibenden EL-Platz, für den sich ein finanzielles Harakiri nicht lohnt – aus meiner Sicht. Die EL generiert einen Bruchteil der Einnahmen der CL, damit entrückt dann die Spitzengruppe um Bayern, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg umso weiter.

    Und zu bedenken ist auch, dass andere Vereine ebenfalls aufrüsten. Die Hertha will gar die CL in Angriff nehmen und sieht die EL nur als Zwischenstation. Hoffenheim hat irgendwie auch gut Geld (und teilweise auch sehr gute Spielerverkäufe).

    Mit Blick auf die aktuelle Tabelle geht der Kreis der EL-Anwärter bis Platz 11. Da kann man jetzt Freiburg und Schalke rausnehmen. Bleiben noch immer 9 übrig. Davon kann dann immer noch einer mal auf Grund einer schwachen Saison rausfallen. Meistens kommt dafür dann auch ein anderer Verein überraschend rein.

    Und damit bleibt es dann leider aus meiner Sicht dauerhaft beim Kampf um den einen freien EL-Platz für die Eintracht. Außer eben, wir öffnen uns auch für einen Windhorst und öffnen uns für so einen Investor …

    Und ich wünschte, es wäre anders. Das könnt Ihr mir glauben.

  152. @158: eine schöne Analyse, chapeau…

    Ansonsten, was e Uffreschung hier, die Vergangenheit ist nicht mehr änderbar und wenn man sich über jedes Stöckchen aufregt, das von der Isar her hingehalten wird, nunja …
    Nur noch soviel: die älteren werden sich vielleicht noch erinnern, in welchem Zustand die unsrigen waren, als der Herri übernahm. Das ist nicht zu vergleichen mit dem was “die schäbische Bratwurst” (sehr schön) übernommen hat. Weder hier noch dort war alles falsch und wird heute alles richtiggemacht. Wobei “alles” ein nicht zu erfüllender Anspruch ist.
    Ich habe mich gestern 60 min über eine spielfreudige Wundertüte gefreut und bevorzuge es, mich über Dinge aufzuregen, die man noch ändern kann: z.b. WM-Katar und CL Boykott. Einen schönen Tag.

  153. Morsche!

    Das Zittern zum Schluß gestern war wirklich unnötig. Gerade in Überzahl hätte man mehr aus Ballbesitz machen müssen. Gacinovic wird für mich so langsam zur tragischen Figur. Hoch veranlagt, ohne Frage. Aber er trifft wirklich in gefühlt jeder Situation die falsche Entscheidung. Ihn für Rohde zu bringen war kein glücklicher Move vom Adi. Dann doch lieber Torro oder von mir aus auch de Guzmann.

    Abgesehen davon kann ich mir den Einbruch zum Ende hin nur mit Müdigkeit erklären. Es konnte sich wirklich keiner mehr aufraffen, nach vorne zu gehen und das Pressing aufrecht zu halten.

    Platz 7 (EL) halte ich offen gestanden nach den Ergebnissen für kaum noch realistisch. Gleichwohl sollten die letzten beiden Spiele gewonnen werden, ein einstelliger Tabellenplatz wäre ein versöhnlicher Abschluß einer Achterbahn-Saison und hilft natürlich auch, dass man im TV-Ranking nicht soweit abstürzt.

  154. Vielleicht noch eine Ergänzung zur Liga, ohne das wertend in Bezug auf die SGE zu meinen. Dass wir nach einer derartig durchwachsenen und eigentlich auch in weiten teilen nicht guten bis schlechten Saison an einem Spieltag quasi den Klassenerhalt feiern und damit fast gleichzeitig noch eine reelle Chance auf Europa bekommen, spricht auch nicht gerade für die Aechitektur der Bundesliga. Ich würde daher sagen, ja, die Liga ist oben zementiert, aber darunter auch sehr “instabil”.

  155. ZITAT:
    “@158: eine schöne Analyse, chapeau…”

    Danke. Schnell mit dem Handy getippt, bevor mich einer hier noch mit Heribert in Verbindung bringt ;-)
    Im Nachgang bin ich immer erschrocken wie viele Rechtschreibfehler ich da reinbasteln kann.

  156. @163
    So ist es. Oben Zement und dahinter tönerne Füße. Ein hoher Spieleretat macht die Qualifikation für Europa sehr wahrscheinlich, ein mittlerer verhindert nicht, dass Du in Abstiegsgefahr gerätst. Bremen war letzte Saison achter, einen (?) Punkt hinter uns. Ein Ausrutscher aus der Spitze bedeutet ein Jahr ohne Europa und lässt sich verkraften. Ein Ausrutscher aus dem
    Mittelfeld den Abstieg, und von dem erholst Du Dich uU nicht mehr.

  157. ZITAT:
    “Platz 7 (EL) halte ich offen gestanden nach den Ergebnissen für kaum noch realistisch.”

    Ich hab mal gerechnet.

    https://maintracht.blog/2020/0.....e-erlaubt/

    Wer es nicht lesen möchte, gern weitergehen.

  158. Gude UliStein, Du hattest die Tage hier jemand aufgefordert, doch endlich mal einen Gastbeitrag zu verfassen und wolltest im Nachgang erklären, warum Du selbst das nicht tust.

    Kam diese Erklärung schon? Falls ja, habe ich sie übersehen und würde mich über einen Link freuen.

    Danke.

  159. Nicht vergessen: die “peanuts” aus der EL haben uns die jetzige Mannschaft überhaupt nur ermöglicht, und Einwände, das wären die Jovic-Milliarden, ohne EL-Teilnahme hätte es diese auch nicht gegeben. Wir werden sehen, wie das nächste Saison ohne diese und mit gekürzten Fernsehgeldern wird.
    Bleibt die verstolperte CL_Qualifikation, mit der Haller bestimmt noch hier wäre und ein gigantischer Hupser verpasst wurde.

  160. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    so sehr ich Europafan bin, auch mit Quali, so unrealistisch ist das Szenario, rein rechnerisch. So sehr werden Freiburg, VW und Hopp nicht patzen.

  161. ZITAT:
    “Morsche
    so sehr ich Europafan bin, auch mit Quali, so unrealistisch ist das Szenario, rein rechnerisch. So sehr werden Freiburg, VW und Hopp nicht patzen.”

    Da wiegt das saublöde 3:3 gegen Freiburg nochmal bitterer. Aber jedenfalls der Verein aus den Dreien, der es am meisten verdient hat.

  162. Abgesehen davon kann ich mir den Einbruch zum Ende hin nur mit Müdigkeit erklären. Es konnte sich wirklich keiner mehr aufraffen, nach vorne zu gehen und das Pressing aufrecht zu halten.

    Sehe ich ganz genauso.

  163. Mal was ganz anneres. Kann hier jemand im Vollexpertentum erklären, was die Festlegung, das Spieler die nun wechseln nicht in der aktuellen CL und EL Saison spielberechtigt sind ? Erhöht das z.b. unsere Chance den rasenden Filip doch zu halten ?

  164. @171
    Es könnte aber auch sein, dass wir nicht ins offene Messer rennen wollten, was auch schon vorgekommen ist (Lüttich, Hinspiel Mainz u. a.) und uns deshalb zurückgezogen haben.

  165. https://www.zeit.de/sport/2020.....t-grafiken
    auch wenn der Fokus dieses Artikels auf den Bayern liegt, doch ganz anschauliche Grafiken zur Spreizung der Liga

  166. @170 Tim. Wir kennen doch alle den Streich, der kämpft wie ein Besessener um eine Europaplatzierung um sie dann – im Interesse des Ligaverbleibs – halbherzig abzuschenken. Eigentlich eine Verschwendung, ein Europstartplatz für Freiburg.
    Naja, mögen sie mich der Lüge strafen falls sie es am letzten Spieltag doch schaffen.

  167. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Oder wie verdienen es ehrenhaft selbst und kommen in höhere Sphären, die uns gar nicht zustehen. Vgl. MGL. Fastabsteiger vor 10 Jahren.”

    Die Chance wie letztes Jahr kommt nicht so oft. Inzwischen gibt es mit Leipzig einen weiteren Konkurrenten der dauerhaft an uns vorbeigezogen ist. Bayern, Dortmund und Leipzig sind für Gladbach auch nicht mehr einzuholen. Aber versuchen muss man es natürlich.”

    Die Pillen haben finanziell auch deutlich bessere Möglichkeiten als BMG. Wenn man so will macht das den Unterschied, um sich über Jahre hinweg zumindest eine etwas besser bestückte Ersatzbank leisten zu können.

  168. ZITAT:
    “Mal was ganz anneres. Kann hier jemand im Vollexpertentum erklären, was die Festlegung, das Spieler die nun wechseln nicht in der aktuellen CL und EL Saison spielberechtigt sind ? Erhöht das z.b. unsere Chance den rasenden Filip doch zu halten ?”

    neuzugänge sind für die endrunde nicht spielberechtigt – ob das eine spiel, das die eintracht voraussichtlich noch hat, einen anreiz für kostic darstellt vermag ich nicht zu sagen.

  169. ZITAT:
    “Kam diese Erklärung schon?”

    Nein. Die gab es noch nicht. Aber jetzt kurz und knapp:

    Als Korken und ich damals den Blog gestartet haben, war der von Anfang an als Ergänzung zu den anderen Blogs (natürlich vor allem Blog-G) geplant und nicht als Konkurrenz. Das hatte Korken damals hier im Beitrag und den Kommentaren beschrieben:

    https://maintracht.blog/2017/0.....mmerpause/

    Jetzt machen wir diesen Blog seit nahezu drei Jahren zu zweit und haben insgesamt 459 Beiträge veröffentlicht, bis auf einige wenige Gastbeiträge alle korken oder ich. Das sind drei pro Woche. Und ganz ehrlich, angesichts der Tatsache, dass wir uns zu den Beiträgen ja etwas einfallen lassen müssen und so ein Beitrag nicht in fünf Minuten geschrieben ist, muss ich Dir sagen, ich weiß nicht wann ich noch Beiträge für andere schreiben sollte. Ich bin – wie der eine oder andere weiß – vierfacher Familienvater und habe auch einen nicht ganz un-aufwendigen Job. Klingt jetzt vielleicht nach Ausrede, ist aber leider so.

  170. Bin im Hinblick auf die sportliche Weiterentwicklung nicht ganz so zuversichtlich wie der Volker (@158).
    Natürlich kann man von Spielern wie Ndicka, Kamada und Silva künftig eine weitere Aufwärtsentwicklung erwarten, jedoch nicht mehr von Leistungsträgern wie Abraham, Hasebe und Rode. Bei Spielern wie Kohr, Ilsanker, Toure und Sow sind dicke Fragezeichen angebracht und ob der Gaci sich nochmal berappeln wird, wage ich zu bezweifeln. Und bleibt Kostic? Dessen Verbleib wäre ganz wichtig.
    Und ein besseres Händchen bei den Neuverpflichtungen wie seit dem Sommer ist ohnehin wünschenswert.
    Last not least stellt sich mir die Frage nach dem Übungsleiter. Ich bin zwar ganz sicher, dass es mit ihm weitergeht, aber gewisse Zweifel sind da, ob er die Mannschaft in seinem “berühmten” dritten Jahr nochmal weiterentwickeln kann.
    Für Platz 8 bis 13 sollte es aber allemal reichen.

  171. @176 Westend

    Nicht zu vergessen strebt auch die Hertha (mit den Windhorst-Millionen) in neue Sphären.
    Wenn sich die Hertha hierbei geschickter anstellt (als z. B. der HSV mit den Kühne Millionen) dann ziehen die sicher auch an uns vorbei.

  172. ZITAT:
    “Nein. Die gab es noch nicht. Aber jetzt kurz und knapp: …”

    Danke.

    Was ich allerdings noch immer nicht verstehe, ist wieso man einen Blog aufmachen muss, wenn man hier in diesem Blog doch eine virtuelle Heimat gefunden hat, welche ja auch schon zu dieser Zeit um Eingangsbeiträge kämpfte.

    Dann noch andere dazu auffordern, doch hier für Belustigung mittels Eingangsbeiträgen zu sorgen, ist zumindest dreist.

    Anyway: Köln wegtun!

  173. @Nidda

    Da im Sommer kein großer Umbruch erfolgen wird, erhoffe ich mir, dass das Team sich besser einspielen und aufeinander abstimmen wird. Mit einem eingespielten Kader in die neue Saison zu gehen, ist sicherlich kein Nachteil.

    Insofern geht mit der Weiterentwicklung der einzelnen Spieler auch eine Weiterentwicklung der Spielkultur einher.

  174. Gacinovic wird für mich so langsam zur tragischen Figur. Hoch veranlagt, ohne Frage.

    Hoch veranlagt? Habe ich bisher noch nicht gesehen.

    und ob der Gaci sich nochmal berappeln wird, wage ich zu bezweifeln.

    Hatte er sich schon mal berappelt? So toll, insbesondere emotional das 3:1 war. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

  175. ZITAT:
    “Wir haben 2 mal die Fuck CL verspielt. Und auch diese Saison, ich bleib dabei, wäre EL drin gewesen.”

    In dieser Saison spielen wir Euroleague, der Konjunktiv ist also falsch. Und für die nächste Saison ist CL möglich.

  176. Für 50 Mios für wechselt Werner zu Chelsea… Ist das jetzt dieser Einbruch bei den Transferzahlungen?

  177. – für

  178. ZITAT:
    “@176 Westend

    Nicht zu vergessen strebt auch die Hertha (mit den Windhorst-Millionen) in neue Sphären.
    Wenn sich die Hertha hierbei geschickter anstellt (als z. B. der HSV mit den Kühne Millionen) dann ziehen die sicher auch an uns vorbei.”

    Stimmt, die Hertha hatte ich da nicht im Blick.

  179. ZITAT:
    “Stimmt, die Hertha hatte ich da nicht im Blick.”

    Das lohnt auch nur begrenzt. Ich glaube nicht, dass die sich geschickter als der HSV anstellen werden… Die Idee mit Labbadia hatte der HSV schließlich auch. ;)

  180. Um irgendwo vorbei zu ziehen, braucht’s deutlich mehr, als die 220 Windhorst-Mios. Die sind zu schnell weg, um nachhaltigen Erfolg generieren zu können und seien Anteile kann man halt nur einmal verkaufen. Die Hertha hat dahingehend ihr Pulver verschossen.

    Unter 500+ Mios ist in meinen Augen kein wirklich nachhaltiger ‘nächster Schritt’ möglich.

  181. ZITAT:
    “Unter 500+ Mios ist in meinen Augen kein wirklich nachhaltiger ‘nächster Schritt’ möglich.”

    Ich würds ja geben, habe aber grade bisschen Pech mit Wirecard

  182. Man kann schon auch aus eigener Kraft nach oben kommen. Es ist ja nicht so, dass beim BVB und beim FCB jedes Jahr Geld in den Verein gepumpt werden. Die erwirtschaften das schon ein Stück weit selbst. Das größte Problem ist nach wie vor, dass die CL überdurchschnittlich zu viel Geld bringt. 2-3 Jahre da die Gruppenphase überstehen und schon ist man in ganz anderen Spähren.
    Es gibt meiner Meinung nach 3 Dinge die verändert werden müssten:

    1.) Mehr Einnahmen für die EL, weniger für die CL

    2.)Ein Limit für den Spielerkader. Darf nämlich auch der reichste Verein nur einen Kader von sagen wir mal 30 Spieler besitzen, Können diese sich dann nämlich auch nicht mehr unendlich viele Transferflops leisten und die 1b) Spieler müssten auch mal zwangsläufig bei einen kleinere Verein anwerben.

    3) Momentan läuft es doch so, dass die reichen Vereine einfach alles kaufen was Potential besitzt und diese dann ggf. einfach weiterverleihen. Das schafft automatisch eine 2-(oder 3) Klassen Gesellschaft. Solche Leihgeschäfte müssen untersagt werden.

    Eigentlich alles einfach umzusetzen. Gerade 2) und 3) zwingt auch die reichen Vereine, eine langfristige und überlegte Strategie zu fahren. Zudem, wenn sich viele Spieler verletzten, geht denen auch mal die Luft / das Topspieler Material aus. Und wer unüberlegt teuere Spieler kauft, dem nutzt aus sein ganzes Geld dann mal nicht.

  183. Bitte die Schreibfehler entschuldigen. Handygetippe halt.

  184. ZITAT:
    “Unter 500+ Mios ist in meinen Augen kein wirklich nachhaltiger ‘nächster Schritt’ möglich.”

    Das hängt auch davon ab, auf welcher Stufe der Leiter man im Zeitpunkt des Investoreneinstiegs steht und welche Möglichkeiten am Standort insgesamt bereits vorhanden sind. Um zum Beispiel Düsseldorf dauerhaft mit konkreten Erfolgsaussichten in die CL-Plätze zu führen braucht es sicher deutlich mehr Kohle als in Gladbach. Bei denen reichen vielleicht schon 40 Millionen pro Saison on top um halbwegs sicher um Platz vier mitspielen zu können.

  185. @ 191 Rolandist

    Die Punkte sind auch meiner Meinung nach berechtigt. Die europaweite Deckelung der Zahl der Vertragsspieler pro Verein stimuliert in jedem Fall den Wettbewerb. Wobei es meines Erachtens schon ausreichend wäre, wenn die Beschränkung nur für Spieler vom 16. bis zum 23. Lebensjahr gelten würde.

  186. ZITAT:
    “Bin im Hinblick auf die sportliche Weiterentwicklung nicht ganz so zuversichtlich wie der Volker (@158).
    Natürlich kann man von Spielern wie Ndicka, Kamada und Silva künftig eine weitere Aufwärtsentwicklung erwarten, jedoch nicht mehr von Leistungsträgern wie Abraham, Hasebe und Rode. Bei Spielern wie Kohr, Ilsanker, Toure und Sow sind dicke Fragezeichen angebracht und ob der Gaci sich nochmal berappeln wird, wage ich zu bezweifeln. Und bleibt Kostic? Dessen Verbleib wäre ganz wichtig.
    Und ein besseres Händchen bei den Neuverpflichtungen wie seit dem Sommer ist ohnehin wünschenswert.”

    Ehrlich gesagt bin ich von einer etwas langfristigeren Entwicklung ausgegangen und nicht von den nächsten beiden Spielzeiten. Ich bezweifel das es uns möglich sein wird so kurzfristig in andere Spähren vorzustoßen. Die aufgeführten Punkte sehe ich genauso und spätestens in einem Jahr werden wir wieder einen kleinen Umbruch haben wenn Hase und Abraham vermeintlich aufhören. Um sich da kontinuierlich zu verbessern braucht es eine herausragende Transferpolitik, Geduld und ein bisschen Glück. Aber ich finde, wir sind zumindest so aufgestellt, dass dies jetzt auch möglich ist.

  187. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Unter 500+ Mios ist in meinen Augen kein wirklich nachhaltiger ‘nächster Schritt’ möglich.”

    Ich würds ja geben, habe aber grade bisschen Pech mit Wirecard”

    Wenn du wirklich was tun willst mit Aktien: Hol dir eins, zwei LH-Aktien, geh am Mittwoch zur Aktionärsversammlung und stimme für den Staats-Deal. Mein ewiger Dank bei freier Wahl der Getränke wäre dir sicher. Die Aktien kannste nach der Zustimmung wieder verkaufen, vermutlich sogar mit Eur 2,55 Gewinn ;)

  188. ZITAT:
    “Wenn du wirklich was tun willst mit Aktien: Hol dir eins, zwei LH-Aktien, geh am Mittwoch zur Aktionärsversammlung und stimme für den Staats-Deal. Mein ewiger Dank bei freier Wahl der Getränke wäre dir sicher. Die Aktien kannste nach der Zustimmung wieder verkaufen, vermutlich sogar mit Eur 2,55 Gewinn ;)”

    Ich fürchte, der Stichtag zur Einaldung ist schon vorbei

  189. @191
    Finde die Punkte auch alle gut und valide. Da braucht es dann vielleicht noch nicht einmal eine Deckelung der Spielergehälter. Es wird aber leider nicht so kommen, weil die enteilten Vereine daran kein Interesse haben und der ganze Rest sich nicht ernsthaft dagegen wehrt.

  190. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn du wirklich was tun willst mit Aktien: Hol dir eins, zwei LH-Aktien, geh am Mittwoch zur Aktionärsversammlung und stimme für den Staats-Deal. Mein ewiger Dank bei freier Wahl der Getränke wäre dir sicher. Die Aktien kannste nach der Zustimmung wieder verkaufen, vermutlich sogar mit Eur 2,55 Gewinn ;)”

    Ich fürchte, der Stichtag zur Einaldung ist schon vorbei”

    Zur automatischen Einaldung, ja. Aber du kannst dich noch kurzfristig per email einladen lassen.

  191. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn du wirklich was tun willst mit Aktien: Hol dir eins, zwei LH-Aktien, geh am Mittwoch zur Aktionärsversammlung und stimme für den Staats-Deal. Mein ewiger Dank bei freier Wahl der Getränke wäre dir sicher. Die Aktien kannste nach der Zustimmung wieder verkaufen, vermutlich sogar mit Eur 2,55 Gewinn ;)”

    Ich fürchte, der Stichtag zur Einaldung ist schon vorbei”

    Zur automatischen Einaldung, ja. Aber du kannst dich noch kurzfristig per email einladen lassen.”

    Hm, die LH hat sehr viele Mitarbeiter. Weiß man, wieviele von denen Aktien am Arbeitgeber halten? Eine konzertierte Aktion über einen Aktionärsvertreter könnte da vielleicht helfen. Kenne mich aber in dem business nicht aus.

  192. “Eine konzertierte Aktion über einen Aktionärsvertreter könnte da vielleicht helfen. “

    Intern läuft das schon. Morgen gibt’s auch eine Demo im Terminal 1, Halle A dazu.

    Das mit der EMail-Einladung stimmt dann wohl doch nicht, Boccia, sorry. Gilt wohl nur für LH-Mitarbeiter, die noch kurzfristig zukaufen.

  193. Ich hoffe sehr, dass ein gewisser Herr Thiel seiner Verantwortung bewusst ist.

  194. ZITAT:
    “Hm, die LH hat sehr viele Mitarbeiter. Weiß man, wieviele von denen Aktien am Arbeitgeber halten? Eine konzertierte Aktion über einen Aktionärsvertreter könnte da vielleicht helfen. Kenne mich aber in dem business nicht aus.”

    Vielleicht sind die Mitarbeiteraktien ohne Stimmrecht?

  195. War ja klar, dass die Coronakrise auch bei der TV-Vermarktung Spuren hinterlassen wird:
    https://www.kicker.de/777775/a.....iarde_euro

  196. Rasender Falkenmayer

    Der Windhorst-Hype kann auch ein Kühne-Bummerang werden. Bei berliner Verhältnissen halte ich das für gar nicht so unwahrscheinlich.

    Mir reicht es nicht als Grund oder Rechtfertigung, Scheisse zu sein, wenn andere Scheisse sind. Am Fußball hängt weder meine Existenz noch mein Glück im Leben. Daher erlaube ich mir da einen romantischen Idealismus, der das Risiko des Scheiterns in sich trägt.

  197. ZITAT:
    “Ich hoffe sehr, dass ein gewisser Herr Thiel seiner Verantwortung bewusst ist.”

    Was treibt den Kerl eigentlich? Hat man dem irgendwann mal ein Upgrade verweigert?

  198. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich hoffe sehr, dass ein gewisser Herr Thiel seiner Verantwortung bewusst ist.”

    Ich glaube, der hält sein Handeln für verantwortlich. Kommt halt darauf an, wem gegenüber.

  199. Die haben Stimmrecht und wurden alle aufgefordert, an der Versammlung teilzunehmen und die werden das auch tun. Ob es reicht, kommt halt auf die Teilnahme an und wie der Herr Thiel stimmt.

  200. ZITAT:
    “Ich hoffe sehr, dass ein gewisser Herr Thiel seiner Verantwortung bewusst ist.”

    Das Großaktionäre bisweilen ihre eigenen Interesen verfolgen ist ja nichts Neues, damit muss jede AG rechnen. Warum sich Herr Thiele allerdings erst auf den allerletzten Drücker einschaltet, erschließt sich mir nicht. Nach den langwierigen Verhandlungen mit dem Bund musste ihm doch klar sein, dass so ein Paket nicht innerhalb weniger Tage neu verhandelt werden kann, und das auch noch mit offenen Erfolgsaussichten.
    Da Herr Thiele auf dem internationalen Parkett ein sehr erfahrener Geschäftsmann ist stellt sich mir um so mehr die Frage, was sein eigentliches Kerninteresse ist.

  201. Ist mit Bremsen ultra-reich geworden und wollte mehr, dann kam Corona. Schaunwermal, er scheint noch unentschlossen zu sein. Wenn mehr als 50% der Aktionäre teilnehmen, sollte es auch so klappen, so hoffen wir alle…

  202. ZITAT:
    “Der Windhorst-Hype kann auch ein Kühne-Bummerang werden.”

    Wobei ich annehmen würde, dass sich der Windhund berechenbarer und rationaler verhalten wird als ein über 80 Jahre alter Milliardär, der den HSV als sein Spielzeug sieht und bestimmte Spieler fordert (siehe vdV etc)…

  203. @ 178: Da ich damals der Aufgeforderte/Auffordernde war, noch meinen Senf dazu. Geht mir ähnlich, angesichts der Tatsache, dass ich mir zu meinen Kommentaren hier ab und an ja auch was überlegen muss und das mit eventueller Recherche auch mal länger als fünf Minuten dauern kann, fehlt mir ein wenig die Zeit, Eingangsbeiträge für andere zu schreiben. OT für mein Textverständnis: Ergänzung ist für mich Poepken und Hirmer oder Aldi Süd und Aldi Nord, Alternativen DM und Rossmann?
    Ansonsten ist es doch wie im richtigen Leben, die Reichen werden immer Reicher und die Armen immer mehr und immer ärmer. Und so mancher scheinbare Neureiche hat auch schon in der Vergangenheit in the long run aufs falsche Pferd gehofft.

  204. @Rolandist:
    Das Problem ist doch, dass die Vereine, die als CL-Dauergast oben sind, wenig bis kein Interesse daran haben, irgendwelche Gelder auch nur im Ansatz umzuverteilen Und dafür muss man nicht mal auf die CL/EL schauen. Das ist bei 1./2. Bundesliga und der 3. Liga ähnlich.

    Zudem drohen die Großen ja immer wieder mit einer Art geschlossenen Gesellschaft in Europa – also einer Liga aus Real, Barcelona, Bayern, Dortmund, PSG, Juve etc.. Die Pläne kommen kontinuerlich hoch und wurden bislang kontinuierlich abgelehnt. Muss halt so nicht bleiben, wenn sie Angst haben, dass ihr Kuchen nicht mehr ausreichend wächst.

    Die Bayern sehen die Liga doch schon seit Jahren nur noch als Beiwerk mit Wettkampfpraxis an. Der Titel ist Pflicht, das Double quasi auch. Da kommt bei Gewinn keine Freude mehr auf, sondern nur Frust nach verpassten Titeln. Deren Fokus liegt ganz klar auf der CL. Ist auch nachvollziehbar, wenn da durch das Errechen der nächsten Runde dann so viel verdient werden kann wie 5-10 Plätze im TV-Ranking der Liga ausmachen würden.

    Fazit: Klar können wir uns verbessern, nur sehe ich den dauerhaften Kampf um einen EL-Platz als Maximalziel dabei an. Da springt zwischendrin vielleicht dann auch mal das ein oder andere Jahr mit CL bei raus, dafür dann umgekehrt auch mal 1-2 Jahre ohne internationales Geschäft. Und beides muss der Kader, die Strukturen etc. dann hergeben.

  205. Ich hätte genug Material für einen sehr launigen Eingangsbeitrag. Aber das wollen weder der Hair Eymold noch viele andere lesen. Belasse es lieber beim Status Quo.

  206. Übrigens, u.a. Rode und Hrady engagieren sich für den Aufbau der neuen Spielerinteressenvertretung. Sinn dieses Spielerbündnisses sei es, den Profis, die von vielen Entscheidungen in den Ligen betroffen seien, aber nicht nach ihrer Meinung gefragt werden, eine gewichtige Stimme zu geben. Es gebe ja drei Player im Business, von denen nur zwei – DFL und die Clubs – das Sagen hätten. Im Zentralorgan werden die Vorstellungen dieses Bündnisses an drei Themenfeldern skizziert: Diskriminierung-Mobbing, Gesundheit, Gehaltsverzicht.

  207. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir haben 2 mal die Fuck CL verspielt. Und auch diese Saison, ich bleib dabei, wäre EL drin gewesen.”

    In dieser Saison spielen wir Euroleague, der Konjunktiv ist also falsch. Und für die nächste Saison ist CL möglich.”

    Wenn der Konjuktiv unser Problem ist kann ich damit leben.

  208. Ich finde ja, wenn man sieht, wie unglaublich vielen Clubs aktuell der Stift geht, daß wir gerade in dieser schwierigen Zeit komfortabel dastehen.

  209. Für die neue Saison sollten wir eine Lösung für Hinti/N’Dicka finden. Dass dauerhaft einer von beiden auf der Bank sitzt, wäre m.E. Luxus.

  210. ZITAT:
    “Für die neue Saison sollten wir eine Lösung für Hinti/N’Dicka finden. Dass dauerhaft einer von beiden auf der Bank sitzt, wäre m.E. Luxus.”

    Ja, wobei mir Hinti auf der Haseposition gar nicht gefällt. Er kommt dort seltener in die Zweikämpfe, was eine seiner Stärken ist und Spielaufbau gehört m.E. eher nicht zu seinen Stärken.

    Und Ndicka, der m.E. von seinen Anlagen sehr gut den Hasen geben könnte, ist dafür noch etwas zu unerfahren, ist er doch eindeutig stärker, wenn er Anleitung durch den Hasen hat.

    Also schwierig.

  211. ZITAT:
    “Also schwierig.”

    Und es kommt natürlich auch darauf an, wie viele Pflichtspiele es kommende Saison zu bestreiten gilt..

  212. @219-221
    Wenn wir nach oben schauen wollen, gehört es dazu, eine gut besetzte Bank zu haben. Das Gegenteil bedeutet, dass wir sofort Probleme bekommen, wenn sich jemand verletzt. Eine sinnvolle Rotation kann dazu beitragen, dass Gesundheitsschäden bei den Spielern vermieden werden. Natürlich hat das ganze eine Kehrseite. Aber nicht umsonst liegen die Karrieren der (Feld-)Spieler mit 500 oder mehr Einsätzen alle schon etwas länger zurück.

  213. “Für die neue Saison sollten wir eine Lösung für Hinti/N’Dicka finden.”

    Ich fürchte das Problem löst sich von ganz alleine. Beide dürften schon im Blickfeld von Englischen Clubs sein.

  214. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und es kommt natürlich auch darauf an, wie viele Pflichtspiele es kommende Saison zu bestreiten gilt..”

    Das wird sowieso spannend.

    Wenn Anfang August EL und CL gespielt werden, wann sollen die Spieler Urlaub bekommen? Wann beginnt dann die neue Saison? Wann muss sie wegen der EM beendet sein? Wie viele englische Wochen müssen dann allein in den Ligen gespielt werden? Wie sollen dann da noch die internationalen Wettbewerbe gespielt werden?

  215. ZITAT:
    “Wie sollen dann da noch die internationalen Wettbewerbe gespielt werden?”

    Vielleicht machen sie zumindest die Qualifikation für CL und EL als Turniere?

  216. ZITAT:
    Ich fürchte das Problem löst sich von ganz alleine. Beide dürften schon im Blickfeld von Englischen Clubs sein.”

    Bei N’Dicka wird das eher früher als später passieren, wobei ihm m.E. noch eine/zwei Saisons hier ganz gut tun würden, wenn er denn konstante Einsatzzeiten hat. Hinti passt von seiner Spielweise her ganz gut nach England. Als möglicher Hase-Nachfolger bin ich da beim CE.

  217. Könnten wir eigentlich Silva behalten UND Rebic zurückholen?

  218. ZITAT:
    “… Wann beginnt dann die neue Saison? Wann muss sie wegen der EM beendet sein? …”

    Ich hatte es gestern irgendwo geschrieben.
    Wahrscheinlich beginnt die neue Saison am 11. September, wohl ohne die Clubs, die noch EL oder CL spielen. Es wird auch überlegt, auf die Winterpause zu verzichten. Die EM startet momentan noch am 11. Juni Von daher wird es zeitlich recht knapp, ohne permanente englische Wochen kaum zu schaffen. Woher die Spieler die nötigen Ruhephasen bekommen sollen, ist vermutlich egal…

  219. Betr. Terminplanung für die kommende Saison (EL bzw. EL-Quali): das ist doch gestern von der UEFA verkündet worden. Die EL-Quali wird dieses Jahr wegen der Terminnot nicht in Hin- und Rückspielen ausgetragen, sondern im – ich nenne ihn mal so: – “DFB-Pokalmodus”: nur ein Spiel, das zuerst geloste Team hat Heimrecht. Sieht man mal von den ganz frühen Runden ab (wo Teams aus Andorra gegen solche aus Gibraltar spielen etc.), dann bedeutet das für den Bundesliga-Siebten “nur” max. drei Partien: erstes Spiel am 17.9. (die Runde, in der wir letztes Jahr Tallinn hatten), zweites Spiel am 24.9. (letztes Jahr: Vaduz) und Play Off am 1.10. (letztes Jahr: Straßburg).

    Ist etwas tückisch, da die dritte Runde (aka PlayOffs) sehr wahrscheinlich einen schweren Gegner bereit hält, kann durchaus der Siebte aus England Spanien, Italien sein (denkbar wären hier z.B. Tottenham, Valencia, Milan oder vergleichbare Kaliber). Dann weiß man erst am 1.10., ob man einen Kader für eine Dreifachbelastung braucht oder nicht. Wie lange das Transferfenster auf sein soll, ist m.W. noch nicht beschlossen…

  220. ZITAT:
    “Für die neue Saison sollten wir eine Lösung für Hinti/N’Dicka finden. Dass dauerhaft einer von beiden auf der Bank sitzt, wäre m.E. Luxus.”

    Ich würde N‘Dicka in einem anspruchsvollen Testspiel gerne mal im defensiven Mittelfeld sehen. Ob ihm das liegen könnte?

  221. ZITAT:
    “ZITAT:
    “.Woher die Spieler die nötigen Ruhephasen bekommen sollen, ist vermutlich egal…”

    Wenn ich an die Premier League denke, dann sind das dort allein ca. 50-52 Spiele (Liga, Ligapokal, normaler Pokal). Wenn die EM tatsächlich am 11.Juni beginnen soll, muss ja spätestens Mitte/Ende Mai Schluss sein. EL sind bis zum Finale 15 Spiele. Also evtl. ca. 65 Spiele in der PL plus ca. 2-4 Länderspieltermine, also knapp 70 Spiele in rund 38 Wochen.

    Wer braucht schon gesunde Spieler.

  222. @230: Danke, hatte ich noch nicht mitgeschnitten.

  223. ZITAT:
    “Könnten wir eigentlich Silva behalten UND Rebic zurückholen?”

    Dafür. Ich glaube aber Rebic hat darauf leider keine Lust. Es ist ein wenig schade, dass wir nicht mehr die Zeit hatten um eine Kaufoption für Silva auszuhandeln. Günstiger wird der wohl nicht wenn er so weitermacht. Wie Silva den Ball vor dem 1:0 hinter dem eigene Standbein spielt ist Weltklasse.

  224. ZITAT:
    “Ich würde N‘Dicka in einem anspruchsvollen Testspiel gerne mal im defensiven Mittelfeld sehen. Ob ihm das liegen könnte?”

    Ich glaube eher das diese Position Hinteregger liegen könnte. Wenn er davor zwei spielstarke Kollegen hat denen er den Ball geben kann.

  225. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Es ist ein wenig schade, dass wir nicht mehr die Zeit hatten um eine Kaufoption für Silva auszuhandeln. Günstiger wird der wohl nicht wenn er so weitermacht. Wie Silva den Ball vor dem 1:0 hinter dem eigene Standbein spielt ist Weltklasse.”

    Auch hier noch mal. Laut calcio mercato soll Milan angeblich 15 Mio. aufgerufen haben.

    https://www.msn.com/de-de/spor.....r-BB1328rM

  226. Ich bin gerade dabei, meinen Frieden mit der laufenden Saison zu machen. Hatte helle Freude am gestrigen Kick – die Hektik am Schluss versüßt den Sieg noch ein wenig.

    Jetzt noch 2 Spiele dieser Qualität und ich freunde mich am End wieder mit Hütter an.

    “… Nur noch soviel: die älteren werden sich vielleicht noch erinnern, in welchem Zustand die unsrigen waren, als der Herri übernahm. …” –

    Ja: Erstligist, der seine gröbsten finanziellen Probleme bereits gelöst hatte.
    Wie lange hält sich diese verlogene Legende eigentlich noch, Heribert hätte die Eintracht gerettet? Der Mann war ein ordentlicher Verwalter. Allerdings weder Retter noch Sanierer. Verwalter.
    (ich weiß – schon 1.000 mal diskutiert…)

  227. Der Thomas, also der Berthold, meint, dass Eintracht es nicht stemmen könne, Silva unter Vertrag zu nehmen. Die Mailänder seien dank eines US-Investors gut aufgestellt und hätten es nicht nötig den Jungen unter Wert (was immer das auch ist) abzugeben. Da käme doch wieder so eine Verrechnung mit dem Ante ins Spiel.

  228. 15 Mio… vor Corona wäre das ja fast ein Pflichtkauf gewesen. Mal schauen, wie sich die Preise jetzt so entwickeln. Da sind ja gerade mal 1,5 Kohrs ;)

    Wer kann mich mal auf den aktuellsten Kader-Stand für nächste Saison bringen? Bleibt der Vadder noch ein Jahr oder zieht es ihn zurück nach Argentinien?

  229. ZITAT:
    “Wer kann mich mal auf den aktuellsten Kader-Stand für nächste Saison bringen? Bleibt der Vadder noch ein Jahr oder zieht es ihn zurück nach Argentinien?”

    Weiß man nicht so genau. Vertrag hat er jedenfalls. Zugang ist Ache, zurück kommen nach Leihe Jovelic, Tuta, Willems, Barkok und Falette. Wobei die drei letzten wohl bei entsprechenden Angebot gehen dürfen. Vom aktuellen Kader hört Fernandes auf. Rönnow wird sich vermutlich was suchen wo er spielen kann, hat aber noch Vertrag. Russ hat auch nur noch Vertrag bis zum Sommer, keine Ahnung was mit ihm ist. Der Rest hat erstmal Vertrag nächstes Jahr. Abraham, Hase, Kamada (leider) nur noch ein Jahr, Silva ist noch ein Jahr ausgeliehen. Alles in allem eine solide Basis um nächstes Jahr mit noch 1-2 Verstärkungen eine schlagkräftige Truppe zu haben. Wenn uns nicht wieder die halbe Mannschaft weggekauft wird.

  230. Ich spekuliere nicht. Ich warte ab.

  231. 241 Volker, ergänzend Vadder bleibt zumindest bis zum Winter. Er sprach von 6 Monaten.

    “Die Corona-Pandemie hat aber einiges verändert. David Abraham nahm Stellung zu seinen Zukunftsplänen. „Ich habe hier noch Vertrag und durch die schwierigen letzten Wochen aufgrund der Corona-Krise ist es glaube ich das Beste, wenn ich noch hier in Frankfurt bleibe. Zumindest für die nächsten sechs Monate“, sagte er in einem Interview mit „sky“. Einen Wechsel im Sommer schließt er also aus, doch was ist danach?”
    https://www.fuldaerzeitung.de/.....92547.html

  232. @241
    Danke dafür! Die Leihrückkehrer und Ache waren mir klar. Wobei ich gestehe, dass ich den mal so überhaupt nicht einschätzen kann… gestehe aber, dass ich da eher nix erwarte. Auf Joveljic bin ich gespannt, Willems wäre wohl zu Zeiten der Viererkette ein Segen gewesen, da man dafür keinen LV hatte. Wenn die tatsächlich auf die Idee kommen, wieder dahin zurückzukommen, würde ich versuchen ihn da einzusetzen. Vermutlich wäre das ein Upgrade zu dem, was man da sonst aufgeboten hat.

    Russ weiß ich nicht, ob es da nicht an der Zeit wäre, aufzuhören… im Sturm wird es ganz schön voll…

  233. ZITAT:
    “@241
    Danke dafür! Die Leihrückkehrer und Ache waren mir klar. Wobei ich gestehe, dass ich den mal so überhaupt nicht einschätzen kann… gestehe aber, dass ich da eher nix erwarte. Auf Joveljic bin ich gespannt, Willems wäre wohl zu Zeiten der Viererkette ein Segen gewesen, da man dafür keinen LV hatte. Wenn die tatsächlich auf die Idee kommen, wieder dahin zurückzukommen, würde ich versuchen ihn da einzusetzen. Vermutlich wäre das ein Upgrade zu dem, was man da sonst aufgeboten hat.

    Russ weiß ich nicht, ob es da nicht an der Zeit wäre, aufzuhören… im Sturm wird es ganz schön voll…”

    Ich bin tatsächlich sehr auf Tuta gespannt. Ähnlich wie Kamada hat er wohl in Belgien sehr auf sich aufmerksam gemacht. Wenn er noch wie vom Ce geschrieben ein halbes oder ein Jahr von Abraham lernen kann wäre das natürlich optimal.

  234. Und der doofen Hertha kannst Du das Bernsteinzimmer hinstellen und sie bauen eine Fichte- / Eichenplastefurnier Bar rein und hängen Chianti Flaschen an die Decke.

  235. @239: Thesen von Thomas Berthold sind es im allgemeinen nicht Wert, diskutiert zu werden.

  236. Max Kruse löst Vertrag in der Türkei auf. Neuer Versuch starten?

    https://www.spiegel.de/sport/f.....dfb5c44c24

  237. Murmel. Ich hab’s ihr vorgelesen.

  238. Rasender Falkenmayer

    Verzockt, der Max. Hätte unser seriöses Angebot annehmen sollen.
    Natürlich ein interessanter Spieler. Aber nicht gerade die Zukunft. Und Stürmer haben wir einige. Sollten wir uns wider Erwarten nach Europa qualifizieren, könnte man darüber nachdenken.

  239. Rasender Falkenmayer

    Ndicka kann eher einen linken Aussenbahnspieler wie DdC geben, als einen ZM. Aber das schon.
    15 Mios abzüglich Coronarabatt sollte Silva einem wert sein. Da kommt es wahrscheinlich eher auf die Gehaltsvorstellungen an, die er aus Mailaind mitbringt.

  240. Es kommt halt darauf an, was Milan bereit ist für Rebic zu zahlen… Nicht das die 15Mios schon die Differenz ist.

  241. ZITAT:
    “Murmel. Ich hab’s ihr vorgelesen.”

    Don’t shoot the messenger, right?

  242. Dann muessen wir aber mal schnell dem Daichi den goldenen Fueller hinhalten. KO 30 Mil…

  243. ZITAT:
    “@241

    Russ weiß ich nicht, ob es da nicht an der Zeit wäre, aufzuhören… im Sturm wird es ganz schön voll…”

    Weshalb weist Du das nicht?

  244. ZITAT:
    “@239: Thesen von Thomas Berthold sind es im allgemeinen nicht Wert, diskutiert zu werden.”

    Doch, er äußert sich sehr eigenwillig pointiert, und man kann seinem Geschreibe halt zustimmen oder es verwerfen oder ignorieren, wenn es banal sein sollte. Berthold ist übrigens auch in der Lage, einen Irrtum einzugestehen. Er ist keine sportjournalistische Erleuchtung, will er wahrscheinlich auch gar nicht sein.

  245. Da hatte ich bisher eher eine populistische als eine pointierte Wahrnehmung. Kann aber durchaus auch an mir liegen…

  246. Wann sind der deutschen Sprache eigentlich die unbestimmten Artikel abhanden gekommen?

  247. So, da hatt ich noch Vertrag.

  248. @258: Geht noch schlimmer…“Kann ich noch Apfelsaft?“ (O-Ton Nachwuchs)

  249. Wo ist eigentlich der Blogwart, immer noch auf dem 99. vom Lisbet Gatten ?

  250. UEFA schlägt den nationalen Verbänden Verlängerung der Transferfrist bis zum 5.Oktober vor.

  251. Grad nix los hier? Ok, dann müsste ihr meine Mukke ertragen. Bin immer noch auf #90iesIndiesDisco Kurs….

    Los geht’s mit The Auteurs – Lenny Valentino:
    https://www.youtube.com/watch?.....S-xxO11piA

  252. Weiter geht’s mit den Charlies – The only one i know
    https://www.youtube.com/watch?.....RJwW77Lsj8

  253. Jaja, höre ja schon auf. Einer noch…

    Saint Etienne – Only Love can you break your heart!
    https://www.youtube.com/watch?.....rQfyb6nWuA

  254. Danke, Host :)

  255. Ach Du Scheisse … HoRst ! *schäm*

  256. Danke für nichts.

  257. OT: interessante These in dem Artikel. Durch die Situation mit den Geisterspielen sehen die Fans die Situation realistischer, da das gemeinsame Erleben fehlt. Klingt nachvollziehbar.

    https://www.zeit.de/hamburg/20.....CJtL5NVSPA

  258. Es war mal ein Mann in Saarbrücken
    Der wollt sich so gerne mal bücken
    Er schnappt sich den Horst
    Sie gehn in den Forst
    Und konnten einander beglücken

  259. Wenn man sieht was die DFL mit Dresden gerade macht, weiß man das sich nichts ändern wird. Bedeutet dann wohl auch, dass man um ein Spitzenklub zu werden so sein muss wie die Bayern, Leipzig oder Dortmund. Ich weiß nicht ob das wirklich erstrebenswert ist.

  260. Was der DFB mit den ostdeutschen Vereine in der dritten Liga abgezogen hat, ist auch nicht viel besser.

  261. @274
    Die meisten Mittelstreckenraketen wurden verschrottet.
    Dich hat man übersehen – leider.

  262. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    ZITAT:
    “Wann sind der deutschen Sprache eigentlich die unbestimmten Artikel abhanden gekommen?”
    Bestimmt wegen Digitalisierung.

  263. Schantale, tu ma das Mäh ei, ist aber normal im Pott :-)

  264. Na das würde mich aber freuen:
    “Daichi Kamada steht unmittelbar vor der Vertragsverlängerung bei Eintracht Frankfurt. Der offensive Mittelfeldspieler ist sich mit dem Bundesligisten weitgehend einig, berichtet die ‚Bild‘. Die Unterschrift stehe kurz bevor. Kamadas aktueller Vertrag endet 2021.
    Der 23-jährige Japaner (vier Länderspiele) kam in dieser Saison in 46 Pflichtspielen zum Einsatz, überzeugte mit zehn Toren und neun Assists. “

    https://www.fussballtransfers......-bei-silva

  265. Rasender Falkenmayer

    Daichi hat bisher bestimmt noch (optional: einen) Talentvertrag.

  266. ZITAT:
    “Daichi hat bisher bestimmt noch (optional: einen) Talentvertrag.”

    Na dann kann er sich seine Leistungen in dieser Saison ja jetzt vergolden lassen. Verdient hat er sich das.

  267. Ein Daichi hat noch Talentvertrag. Oder besser:
    1 Daichi hat noch Talentvertrag!!1!!!11!!!!

  268. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Der Daichi.”
    Ich hab` noch Luft nach oben mit Spitznamen.
    Chinesenyoga.

  269. Daiichi hat dem Mijat mal locker den Rang abgelaufen.
    So konsequent es ist, mit Daiichi zu verlängern, so konsequent wäre es, sich jetzt im Sommer von Gacinovic zu trennen.

    Auch 2 Jahre nach dem Pokalendsieg ein unübersehbarer stand-still in der persönlichen Entwicklung von Gaci, Zeit für einen sauberen Schlusstrich.

  270. ZITAT:
    “Ich hab` noch Luft nach oben mit Spitznamen.”

    Daran zweifelt hier glaube ich keiner.

  271. ZITAT:
    “Zeit für einen sauberen Schlusstrich.”

    Das sehe ich vollkommen anders. Denn zum einen war er gerade in dieser durchwachsenen Saison immer einer, der, wenn er auf dem Platz war, Betrieb gemacht hat und damit auch relativ weit vorn Druck auf den Gegner aufgebaut hat. Und außerdem halte ich Ihn für einen, der immer noch einzelne starke Aktionen zeigen kann, auch und gerade wenn er von der Bank kommt. Abgesehen davon wird er nicht die Welt verdienen.

  272. Ich bin Team Mijat. Halte ihn auch soft-skill-mäßig für wichtig fürs Team.

  273. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zeit für einen sauberen Schlusstrich.”

    Das sehe ich vollkommen anders. Denn zum einen war er gerade in dieser durchwachsenen Saison immer einer, der, wenn er auf dem Platz war, Betrieb gemacht hat und damit auch relativ weit vorn Druck auf den Gegner aufgebaut hat. Und außerdem halte ich Ihn für einen, der immer noch einzelne starke Aktionen zeigen kann, auch und gerade wenn er von der Bank kommt. Abgesehen davon wird er nicht die Welt verdienen.”

    +1
    Ergänzung: Man hat das Gefühl, dass er sich mehr mit Eintracht Frankfurt identifiziert als so manch anderer. Vielleicht ist er nicht immer der größte Leistungsträger aber für mich zumindest eines der Gesichter dieses Teams.

  274. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich bin Team Mijat. Halte ihn auch soft-skill-mäßig für wichtig fürs Team.”

    Mit. Man braucht immer auch Spieler in der zweiten Reihe, die Biss und Mannschaftsdienlichkeit mitbringen.
    Er muss sich halt überlegen, ob ihm diese Rolle genügt.

  275. Auch nach 3 Jahren ist sein Kopf immer noch unten (auf den Ball) gerichtet, für so was werden Jungs in der B-Jugend schon für angezählt (mein Sohn spielt B-Jugend).

    Gegen Schalke hat Mijat wirklich gefühlt keinen Ball zum Mitspieler gebracht (Passquote laut Kicker: beschämende 43%) zum Vergleich: Kamada stolze 95%.

    Ich sehe hier schon die Chance, dass man diese Position im Kader zukünftig mit einem besseren Spieler besetzen kann.

  276. ZITAT:
    “Ich sehe hier schon die Chance, dass man diese Position im Kader zukünftig mit einem besseren Spieler besetzen kann.”

    Macht man ja auch in dem man Kamada ein Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet. Die Frage ist, ob Gacinovic bereit ist der Ergänzungsspieler zu sein (also nicht unser hier, der ist natürlich unerreicht)

  277. ZITAT:
    “Ein Daichi hat noch Talentvertrag. Oder besser:
    1 Daichi hat noch Talentvertrag!!1!!!11!!!!”

    Der kleine Japaner hat Talentvertrag !!eins11!

  278. ZITAT:
    “Die Frage ist, ob Gacinovic bereit ist der Ergänzungsspieler zu sein (also nicht unser hier, der ist natürlich unerreicht)”

    Ist er ja schon die letzten zwei Jahre. Und wenn er nicht dringend weg möchte und einen Verein bringt, der vernünftig bezahlt (in Zeiten von COVID-19 eher unwahrscheinlich), warum sollte man jemand mit Vertrag bis 2022 wegschicken, bei dem man genau weiß, was er kann und wie wichtig er für das Team ist?

  279. Vielleicht weil dass was er kann (so ehrlich muss man nach 3 Jahen sein) dann doch sehr überschaubar ist

  280. Danke Ronny, es wird langsam klar, was Du meinst.

  281. Außerdem bringt uns ein Verkauf von Gacinovic nichts. Remember Zypern (TPO) … Daher Pro Garci.

  282. NairobiAdler in HH

    Mit einem Gaci ist die Eintracht noch nicht abgestiegen!!!111elf

  283. @297
    Gaci ist bereits 5 Jahre bei uns.

  284. Jugos haben keine soft skills. Was soll das überhaupt sein?

  285. ZITAT:
    “Was soll das überhaupt sein?”

    Vielleicht weiß das der Ergänzungsspieler?

  286. Bin mal gespannt, ob Adi heute in der PK etwas zu Paciencia´s Einsatz-Chancen in Köln preisgibt.
    Könnte mir vorstellen, dass Gonzo richtig brennt, sich diese Saison nochmal zeigen zu dürfen

  287. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Jugos haben keine soft skills. Was soll das überhaupt sein?”
    Lebbe geht weider

  288. Heute morgen Autoradio an, Henni Nachtsheim schwadroniert über Corona, Autoradio aus.
    Gerade kommt die Einladung eines Weiguts aus Oestrich, Stargast Henni Nachtsheim und ein Herr Apitz.

    Was hab ich wronges gemaked?

  289. Rasender Falkenmayer

    @308 Wenn man keinen HR mag, darf man keinen Nachtsheim einschalten. Oder umgekehrt.

    Ich als Rebell mag ja beide.

  290. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was soll das überhaupt sein?”

    Vielleicht weiß das der Ergänzungsspieler?”

    Ich kann irrsinnig gut zuhören.

  291. Der Mirjatovic ist unverkäuflich. Was für ein Thema. Der Junge brauch nur mal eine Glücksphase beim Abschluss dann macht er nächste Saison mindestens 6 Tore

  292. ZITAT:
    “Ich bin Team Mijat. Halte ihn auch soft-skill-mäßig für wichtig fürs Team.”

    Mit. Ich werde sein nächstes Tor sowas von abfeiern!

  293. Also immer, wenn ich Gacis Lauf sehe und den Jubel danach anschaue, kriege ich feuchte Augen. Immer noch. Ich abgeklärter alter Knacker. Verrückt oder? Wenn auch schon 150mal gesehen: Danke Uli für die 300.

  294. ZITAT:
    “Also immer, wenn ich Gacis Lauf sehe und den Jubel danach anschaue, kriege ich feuchte Augen.”

    Egon, das geht nicht nur Dir so.

  295. @Egon: Geht mir altem Sack genauso. U.a. deshalb hat der Gaci bei mir auch einen Stein im Brett. Bzw. eine gewisse Narrenfreiheit.

  296. ZITAT:
    “@Egon: Geht mir altem Sack genauso. U.a. deshalb hat der Gaci bei mir auch einen Stein im Brett. Bzw. eine gewisse Narrenfreiheit.”

    Die Relegation nicht zu vergessen, wo er uns fast im Alleingang den Bobbes gerettet hat.

  297. Maskottchen. Systemrelevant.

  298. Wobei ich mit “Narrenfreiheit” keineswegs seine Wichtigkeit für unser Spiel in Abrede stellen wollte. Ihm fehlt halt manchmal so “ein Stück weit” die Spielübersicht.

  299. Ich hab das Gefühl, dass bei Gacinovic vor allem die unglücklichen Abschlüsse, die mich auch wahnsinnig machen, und die misslungenen Pässe bei manchem Fan überproportional in die Bewertung miteinbezogen werden – weil sie so schön das Bild von ihm bestätigen a la “war ja klar, schon wieder Gacinovic”…
    Dabei fällt dann schnell hinten runter, dass manche sehr guten Pässe auch ankommen, dass manche Pässe misslingen, eben weil sie auch mal riskanter gespielt sind, dass er sehr viele Bälle klaut, dass die Mannschaft sehr häufig von seinem aggressiven Pressing profitiert und dass er auch immer wieder mal Freistöße rausholt und auch nach hinten gut mitarbeitet.
    So ein Spiel wie gegen Schalke kann passieren. Er ist auch oft genug eine Bereicherung nach seiner Einwechslung gewesen.

  300. Hier sind sicher nur Highperformer unterwegs. Also unter denen, die überhaupt noch was schaffen.

  301. Morsche,
    Jay Jays Tänzchen
    Fjörtofts Übersteiger
    Sitzender Holz
    Fredis linke Klebe
    Alex Köpfchen
    Lajos Zirkel
    Bruda lang
    Gacis Lauf
    #torefürdieewigkeit

  302. 321: Kamadas Skifahrt und Silvas Hacke

  303. Uli Stein “Leo”

  304. @322: :-)
    Im übrigen Kinners, macht langsam, heut ist Weltbummeltach:
    https://kinder.wdr.de/radio/di.....g-100.html

  305. ZITAT:
    “Morsche,
    Jay Jays Tänzchen

    #torefürdieewigkeit”

    Dr.-Ecken-Hammer ned vergesse!

  306. 319: voll dabei.
    bälle klauen, druck machen, tempo ins spiel bringen ….
    (klar, abschluss und 505 der passspiele bringen mich als Gaci-fan zur verzweiflug)

    remember: Rode vor dem dem wechsel zu den Bayern. als zerstörer, kämpfer top, aber kaum einen gegner überspielt, 50% der bälle waren wieder weg. zum haareraufen. (Guardiola hat ihm dann einiges beigebracht)

  307. Danke Zebulon für den Hinweis. Hätte ich das vorher gewusst. Habe mich viel zu viel abgemüht vor’m Aufstehen.

  308. sorry: 505 (freudscher) = 50%

  309. ZITAT
    Dr.-Ecken-Hammer ned vergesse!”

    Yep, aber die kann man ja gar nicht alle zählen. Mein klarer Favorit, als er den Sepp im Netz versenkt:
    https://youtu.be/0Ea9TggXxVo

  310. Gaci ist unverkäuflich. Basta.

  311. @Zebulon.

    Ich komme nicht drauf, wer Fredis linke Klebe ist.

  312. Adi gerade auf der PK:
    Paciencia ist noch nicht so fit wie das Trainerteam sich das vorstellt. Dewegen steht er auch morgen nicht im Kader.
    Ansonsten sind bis auf den gesperrten Kamada und dem verletzteb Fernandes alle Spieler einsatzbereit.

  313. ZITAT:
    Ich komme nicht drauf, wer Fredis linke Klebe ist.”

    https://youtu.be/LtplZtYqtZI
    Freistöße hatte er damit schon in der Jugend meist in den Winkel gesetzt.

  314. Bei den Toren für die Ewigkeit darf man auch net das

    AMFG StadionEinwechslungsComebackTor

    vergessen! Ekstase!!!!!

  315. ZITAT:

    #torefürdieewigkeit”

    Preuss gegen die Bauern

  316. ZITAT:
    “ZITAT:

    #torefürdieewigkeit”

    Preuss gegen die Bauern”

    Jürgen Pahl in Bremen?

  317. Um Himmels willen. Wie konnte ich da so auf dem Schlauch stehen. War doch anno ’80 direkt hinterm Tor.

  318. Caios 40 Meter Schuss ins Pillentor.

  319. Feigenspans eingeschobener Kackers
    Dr. Hammers Bergakrobatik
    Caiooooos Tankstraaaaahl

  320. Als Blog-Jüngling empfinde ich sogar das Tor von Jovic in SanSiro zum Auswärtssieg in einem KO-Spiel gegen Inter Mailand als ein Tor für die Ewigkeit… bin aber nur ich. Aber das war so ein Moment, den ich mir lange Zeit nicht mal vorstellen konnte.

  321. Haller gegen den Brustring

  322. Preuß gegen die Bestia Negra.

  323. PK in kurz:

    Paciencia noch nicht fit genug und nicht im Kader (ich frage mich immer mehr, ob er einer unserer Corona-Infizierten war).

    Niederlage im Hinspiel hat weh getan, wir müssen beide Spiele gewinnen um noch eine Chance zu haben.

    Gespräche über Vertragsverlängerung mit Adi nach Ende der Meisterschaft.

    Bas macht es ordentlich.

    Wir werden morgen rotieren und Frederik Rönnow wird im Tor stehen. Das hat er sich durch sein professionelles Verhalten verdient.

  324. ZITAT:
    “Caios 40 Meter Schuss ins Pillentor.”

    Originalkommentar vom mir im Stadion, als er ausholt:

    “Och nö, Du IdioooTooooor!

  325. Find ich übrigens super das Freddi Renault sich nochmal zeigen darf.

  326. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Caios 40 Meter Schuss ins Pillentor.”

    Originalkommentar vom mir im Stadion, als er ausholt:

    “Och nö, Du IdioooTooooor!”

    :-)

  327. Amanatidis gegen den KSC… gaaaaaaaaaaanz wichtig

  328. Rasender Falkenmayer

    Jetzt werden es ganz schön viele.

  329. ZITAT:
    “Find ich übrigens super das Freddi Renault sich nochmal zeigen darf.”

    Hat leider nie eine reelle Chance bekommen und als er dann einige Spiele am Stück liefern durfte, wurde er direkt wieder degradiert als Trapp auch nur ansatzweise wieder fit war. Ich persönlich finde ich abstoßend, dass er jetzt nochmal ins Schaufenster gestellt wird und gleichzeitig so getan wird als würde ihn Hütter “belohnen”. Alles in allem ist man mit diesem Spieler nicht korrekt umgegangen – tut mir sehr leid für diesen sympathischen Spieler.

  330. Jovic im Halbfinale gg. Schalke.

  331. ZITAT:
    “Hier sind sicher nur Highperformer unterwegs. Also unter denen, die überhaupt noch was schaffen.”

    Meine Familie erlangt seit Generationen jedweden Wohlstand lediglich durch Heirat . Ich sehe mich als Leistungsträger der Gesellschaft.

  332. Rasender Falkenmayer

    “abstoßend”. Darunter machen wir es nicht

  333. ZITAT:
    “…Alles in allem ist man mit diesem Spieler nicht korrekt umgegangen …”

    Steile Behauptung. Gibt es dafür konkrete Beweise?

  334. „…Paciencia noch nicht fit genug und nicht im Kader (ich frage mich immer mehr, ob er einer unserer Corona-Infizierten war)….“

    Die Infektion der beiden Spieler wurde in der zweiten März-Hälfte gemeldet. Rund ein Monat später war Gonzo in Sachen Geburtstagsüberraschung unterwegs. Glaube ich net, dass sie ihn dann losgeschickt hätten:
    https://youtu.be/6LIUMnxfTYU

  335. ZITAT:
    “Alles in allem ist man mit diesem Spieler nicht korrekt umgegangen – tut mir sehr leid für diesen sympathischen Spieler.”

    Nein. Nach seiner Verpflichtung ist kurz vor Saisonstart bei ihm wieder eine alte Verletzung aufgebrochen und keiner wusste, wie lange das dauert. Gleichzeitig war Trapp verfügbar. Man konnte nicht in eine Saison mit Europapokal gehen mit einem angeschlagenen Rönnow, einem Zimmermann und einem dritten (war es damals schon Wiedwald?).

  336. ZITAT:
    “”abstoßend”. Darunter machen wir es nicht”

    “Diese Chance hat er sich verdient!” – Von welcher Chance redet Hütter denn da so gönnerhaft?

    353: Der Spieler wurde als erster Torwart verpflichtet, hat sich dann verletzt bzw. war nicht richtig fit, daraus wurde dann “keine Ausstrahlung”. Als Trapp (dessen angeblich “hilfreichere Ausstrahlung” auch erstmal zu beweisen wäre) dann verletzt war, hat Rönnow einige sehr gute Spiele gemacht und m.M.n. durchaus bewiesen, dass er sehr wohl ein Rückhalt sein kann. Man könnte fast sagen: er hat seine Chance genutzt… Leider hatte er aber nie eine wirklich Chance. Das sind zwar keine Beweise, aber erklären kann man die Vorgänge wohl auch nur mit dem Totschlagargument “Trapp ist halt die Nummer 1″…

  337. Also das nein bezog sich auf den Umgang. Nicht auf den sympathischen Spieler.

  338. 355: Du hast recht, dennoch hätte es auch andere Lösungen gegeben und mein Argument ist ja vor allem, dass sein Wettbewerb (Leistungsprinzip!) mit Trapp ein ungleicher und für ihn aussichtsloser ist – und das eben nicht weil er schlechter ist…

  339. @343
    „Gespräche über Vertragsverlängerung mit Adi nach (Ende) der Meisterschaft.“

    dürfen wir doch noch auf das dritte Jahr hoffen?

  340. “wurde er direkt wieder degradiert als Trapp auch nur ansatzweise wieder fit war.”

    Rönnow war verletzt als Trapp Wiedwald im Tor abgelöst hat.

  341. ZITAT:
    “”wurde er direkt wieder degradiert als Trapp auch nur ansatzweise wieder fit war.”

    Rönnow war verletzt als Trapp Wiedwald im Tor abgelöst hat.”

    KOMM DU JETZT HIER NOCH MIT FAKTEN!!!!

  342. Rönnow saß übrigens beim Rückrundenstart auf der Bank…

  343. Bei so viel Kohle für die Bube, hält sich mein Mitleid in Grenzen, immer, bei allen.

  344. ich würde noch Schur´s 6:3 gegen Reutlingen in die Liste mit aufnehmen

  345. ZITAT:
    “Rönnow saß übrigens beim Rückrundenstart auf der Bank…”

    Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Aber es ist normal, dass die Nr. 1 spielt, wenn beide wieder spielfähig aus der Winterpause kommen.

  346. @364: ist schon dabei. Hätte es klarer kennzeichnen und hinter Alex noch ein S. setzten sollen

  347. 358: dieses problem hatten wir auch zu Okas zeiten … scheint eine sge-spezialität zu sein.

  348. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Rönnow saß übrigens beim Rückrundenstart auf der Bank…”

    Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Aber es ist normal, dass die Nr. 1 spielt, wenn beide wieder spielfähig aus der Winterpause kommen.”

    Ja, wie gesagt, ich hatte seine Verletzung zur Hinrunde auch nicht mehr auf dem Schirm. Da ist meine Argumentation sicher etwas schief, mir geht es dennoch vor allem darum, dass er wohl nie eine wirkliche Chance gegen Trapp bekommen hat und sich jetzt in den PK zu setzen und zu sagen “Diese Chance hat er sich verdient” während eigentlich doch alle wissen, dass er gehen muss und gehen wird, weil ein so guter Torwart nicht auf die Bank gehört, finde ich nicht korrekt. Er wird verkauft werden und man stellt ihn nochmal ins Schaufenster – das ist ein legitimer Vorgang. Aber dann soll es Hütter auch so sagen.

  349. *die statt den… und zig andere Tippfehler, sorry, lese demnächst mal wieder vor dem Abschicken drüber…

  350. ich würde mir wünschen dass Rönnow die Nr 1 wird.
    Ich habe letzten Sommer gehofft, dass Trapp nicht gekauft wird. Aber das ist nur meine Meinung, die SGE Verantwortlichen sehen das anders

  351. Der Abschied von de Guzmann war mir gar nicht so bewusst gewesen.

    Irgendwie ist er schleichend in die Bedeutungslosigkeit abgeglitten. Man darf nicht vergessen, auch er war Pokalheld 2018.

    Persönlich habe ich sein Tor letzte Saison in Mainz in schöner Erinnerung – Doppelpass mit Haller und im 16er Direktabnahme und versenkt.

    Man fragt sich, warum er solche Aktionen nicht öfter gezeigt hat. Fand ihn gut, weil er am Ball was konnte und zugleich auch kämpfen konnte.

    Mach et jut – Jonathan de Guzman