Meinungen Stadionfans überflüssig

Markus C. Hurek/dpa
Markus C. Hurek/dpa

Der Philosoph Wolfram Eilenberger sieht den künftigen Fußball ohne Stadionfans. Bei “MDR Kultur” sagte der 48-Jährige am Montag, der klassische Fan im Stadion interessiere sich mehr für das Gemeinschaftsgefühl als für das Spiel im ästhetischen Sinne.

Angesichts des Champions-League-Finals am Sonntag ohne Zuschauer bemerkte der Bayern-Fan, der auch im Besitz einer DFB-Trainerlizenz ist: “80 bis 90 Prozent der Fußballfans sind keine Stadionfans, sondern Fernsehfans. Bei ihnen sind die Einbußen vermutlich nicht so hoch. Es ist auch absehbar, dass man den Soundteppich und die Geräuschkulisse künftig digital simulieren kann. Als Fernseherlebnis kann sich der Fußball – und das mag eine traurige Erkenntnis sein – wohl vom Stadionfan emanzipieren.”

Außerdem vermutet Eilenberger, entstehe beim Fußball eine neue digitale Fankultur. Schon länger sei zu beobachten, wie wichtig Twitter und andere soziale Medien während eines Spiels seien.

Dies werde nun durch die pandemiebedingten Geisterspiele noch befeuert. (dpa)

332 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. dieser Eingangsbeitrag wird zu Recht stundenlang ignoriert

  2. Ein wenig überspitzt aber so ganz haltlos ist es nicht.

    Ich gehöre halt zu den 10-20%. Für mich funktioniert das andere nicht.

  3. Da hat der völlig Recht, der Stadionzuschauer ist entbehrlich.

  4. Mir macht Stadion Spaß, wenn ich es ab und an aber nicht inflationär zelebriere. Der Genussfaktor ist größer. DK irgendwann mal abgegeben. Ist wie dauernd essen gehen, die Karte rauf und runter kennen und man weiß nicht mehr, was man nehmen soll.
    Aber ganz ohne ?
    Sollte echt jeder nach seinem Gusto halten dürfen.

  5. 12. September Bad Vilbel. Kein Pyro, kein Abtasten, kein Singsang. Corona macht den Fußball besser.

  6. Es könnte im Nachhinein wirklich der beschissenste Zeitpunkt für Übernahme und Ausbau des Stadions gewesen sein. Jovic-Millionen, um ein leeres Grab zu finanzieren. Bitter…

  7. Der Herr ist Bayernfan!!!
    Indiskutabel.

  8. Der hat nicht ganz unrecht, der Herr Philosoph. Ohne Gemeinschaftsgefühl ist der Stadionfußball für mich nicht vorstellbar. Bedeutet übrigens im Umkehrschluss, ich schaue mir keine Spiele an, bei denen ich keine emotionale Beziehung zu einer Mannschaft habe, weder im Stadion noch im TV.

  9. Ich behaupte, diese Quote hat es bei allen Kultur- und Entertainment Veranstaltungen. Wie viele haben SAGA live gesehen und wie viele schauen sie sich auf youtube oder sonstwo an? Und jetzt?

  10. Ich finde gut, dass das jeder nach seinem Gusto halten kann – irgendwann wieder.

    Mit dem 12.09.in BV habe ich so meine Zweifel, aktuell……Mir scheint eher, dass die Saison kurzfristig nach hinten verlegt werden wird. Ist aber nur ein Gefühl.

  11. bayern wurde erst mit dem niedergang des ostblocks rekordmeister can i make it anymore obvious

  12. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    welcher Eingangsbeitrag? Der ist doch schon längst durch die Userbeiträge ersetzt.

    Die digitale Stadionatmo kann nie die Gefühlswallungen von 50.000 Fans simulieren. Beim Sex hat es sich ja auch nicht durchgesetzt. Obwohl es überall Porno im Internetz gibt (habe ich gehört), vögeln die Leute noch immer.Und auch: Obwohl man sich Essen überall bestellen kann, waren die Lokale zumindest vor Corona voll.

  13. ZITAT:
    “Da hat der völlig Recht, der Stadionzuschauer ist entbehrlich.”

    Morsche,
    dann braucht es ja eigentlich auch keinen echten Fussballer mehr. Völliger Käse, wer behauptet, auch ein Fussballer kommt dauerhaft ohne die Emotionalität von den Rängen aus, egal ob 50 oder 50.000 aus, der hat noch nie Fussball gespielt. Und dass ich mir mittlerweile ähnlich wie Kollege Stein kaum noch Spiele anderer Mannschaften anschaue, liegt bei mir aber am ganzem drumherum, inklusive geändertem eigenem Freizeit- und Konsumverhalten. Gerade letzteres finde ich eigentlich sehr schade, zumindest mir geht es so, dass mir da inzwischen die nötige Achtsamkeit (nenne es mal so, weil mir kein besserer Begriff einfällt) fehlt, wie früher in die reine Ästhetik eines Fussballspiels einzutauchen.

  14. Für mich trifft das so zu. Abgesehen davon, dass ich keine digital simulierte Klangteppichverarschung brauche.

  15. Das eine schliesst das andere nicht aus, finde ich. Solange keine Zuschauer zugelassen sind, fehlt eben nur 10-20% die Stadionatmosphäre, während der Rest sich an digitalem Fangejauchze stimuliert. Und dann eben trotzdem wieder ins Stadion rennt, weil es coll/in/hip ist, wenn Zuschauer wieder zugelassen sind.

  16. “Und jetzt?”

    Jetzt finden Kultur- und Entertainment Veranstaltungen ohne Zuschauer im Gegensatz zum Fußball gar nicht erst statt und können deswegen auch nicht auf youtube u.a. angesehen werden.

  17. OT: @Murmel: Zum Thema Schule trifft es das hier aus meiner Sicht: Ist zwar auf NRWbezogen, nur genau so nehme auch ich Schule wahr. Das Land ordnet an, die Schulen müssen umsetzen und dürfen eben NICHt eigene Konzepte entwickeln bzw. fehlen die klaren Stufenpläne, die es eigentlich braucht. Das Land sollte den Rahmen vorgeben, nnerhalb dessen dann die Schulen eigenverantwortlich handeln können. Aktuell gibt es zwar einen Rahmen, der an den neuralgischen Punkten sogar noch löchrig ist, und der kaum/keine Eigenverantwortung der Schulen zulässt bzw. nur, um den Schulen die Schuld geben zu können…

    Die SLV NRW beklagt demnach, dass sich die oberste Schulbehörde der eigenen Verantwortlichkeit entledige und die gesamte Verantwortung an Gesundheitsämter, Schulträger und Schulleitungen übergebe.

    https://www.spiegel.de/panoram.....9ada3b1453

  18. Der Philosoph ist immer doof.

  19. ZITAT:
    “Der Philosoph ist immer doof.”

    Langener Binsenweisheit? ;)

  20. Kam aus der Bayernecke bzw in der Beri Ch terstattung darüber noch irgendwo ein “schade für die Fans” oder “wir hätten lieber vor vollen Rängen gespielt?”
    In einer Nachlese gestern wurde u den Bayern Bildern was von einwm emotionalen Höhepunkt gefaselt.
    Die Frage Ost halt auch wieviel Jungenslich sich mittelfristig.noch für dem Profifussball interessieren, wenn die einzige Reaktion, die man kriegt das Gemaule und Geschrei der Mitspieler und der Trainer ist. Die Relevanz in sozialen Medien wird sich auch relativieren…

  21. gude morsche, bin etwas spät dran.
    eine bitte: verwechselt den philosophen nicht mit dem dpa-eingangsbeitrag.
    interessant finde ich, wie sich die Corfona-zeit/-umstände in unterschiedlichen nuancen in den heutigen beiträgen niederschlagen. schön: alle sehr sachlich und schulterzuckend. ich gehöre auch eher zu der fraktion, die den block (31N) mehr vermisst als das gekicke. das gekicke der ganz anderen vermisse ich überhaupt nicht.

  22. der philosoph trägt ein braunes cord-jacket – ’nuff said.

  23. Rasender Falkenmayer

    Konsequenterweise kann man dann die Spieler auch mit E-Sport-Avataren ersetzen. Das wäre bestimmt billiger.

  24. Ein Spiel am TV kann ich nie so emotional verfolgen wie im Stadion.
    Das ist es ja was der Stadionbesuch ausmacht.
    Das kann selbst so ein Rudelschauen (auch Public Viewing genannt) nicht ansatzweise ersetzen.

    Desweiteren ist natürlich das davor und danach wichtig und gehört zum Stadionerlebnis dazu.
    Sich mit anderen “Fans” austauschen. Freunde treffen.

    Früher waren die Vereine halt von den Eintrittsgelder den der Stadionfans abhängig und es hat einen Großteil des Etats ausgemacht. Heutzutage ist das leider zu vernachlässigen.

    Trotzdem stelle ich die These auf das auch die Anzahl der “Fernsehfans” zurückgehen wird, wenn langfristig keine Stadionbesucher zugelassen werden.

    Gerade ab der 3. Liga ist das Fernsehfanpotenzial eh äußerst gering.

  25. ZITAT:
    “In einer Nachlese gestern wurde u den Bayern Bildern was von einwm emotionalen Höhepunkt gefaselt.”

    Wenn Du einen der wichtigsten Wettbewerbe deiner Sportart gewinnst ist das mit Sicherheit ein emotionaler Höhepunkt. Ob mit Zuschauern oder ohne.

  26. Kinners
    hier wird philosofiert?

    Scheiss’ auf’s Pony.

    Ich will ein Kracher. Jetzt.

  27. 17 – Jim Knopf, vielen Dank.

    Die Leute vor Ort sind wirklich zu bedauern. Werden mit nem Messer zur Schießerei geschickt.

  28. Jetzt mal etwas völlig wahnsinniges: Im Stadion kann man ein Fußballspiel und vor allem die einzelnen Spieler viel intensiver beobachten, während das TV einiges wegfiltert.
    Oder warum quält sich der Jogi in so viele Stadien?

    Auch wenn sich die hiesige Gemeinde eher für den gesellschaftlichen Aspekt interessiert, gibt es sicherlich Fußballfreunde, die des ungefilterten Spieles wegen in die Deutsche Parkbank rennen.

  29. Rasender Falkenmayer

    Ich geh zum rumschreien ins Stadion. Nicht wegen der taktischen erkenntnisse.

  30. “Heutzutage ist das leider zu vernachlässigen.” (@24)

    Das gilt nicht für alle.

    “… doch auf Dauer werde man Spiele ohne Zuschauer „sicherlich nicht überleben“. Das sagte dieser Tage der Finanzvorstand der Eintracht, Oliver Frankenbach, dem „Kicker“.”

    “Finanzvorstand Frankenbach signalisierte bereits, dass es in der aktuellen Situation „nicht vorstellbar“ sei, Transfererlöse – etwa von Filip Kostic – komplett zu reinvestieren. Diese Gelder werden anderswo dringender benötigt.”

    Die Frage wurde ja schon aufgeworfen: Wie sollten wir im Stande sein, unter diesen Bedingungen unseren Kader zu verstärken?

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....29533.html

    Derweil hat West Ham unsere Kohle schon wieder investiert.

    https://www.transfermarkt.de/w.....verein/379

  31. Wenn ein Verein kein Geld mehr hat, könnte er auch hergehen und dem limitierten Ballgrätscher ausm Mittelfeld nimmer 1,5 Mios bezahlen, sondern nur noch 500T. Zurück gibts für die alle aber nicht, sondern bloss, wie kann man den Status quo halten, wie kann man mehr generieren. Dass die Wirtschaft kracht und erst noch richtig krachen wird, werden die schon noch merken. Und dann wird als erstes beim Unwichtigen gespart, den Fuffi fürs Stadion gibt man dann für das Leben aus.

  32. Was mich besonders schmerzt ist die Tatsache das ich nach fast 30 Jaehriger Abstinenz, nun als ‘single dad’ endlich mal wieder freihe Wochenenden hatte und fest vor hatte nach Frankfurt ins Stadion zu kommen. Die Arsenal Crew haette mich auch schoen mit Tickets versorgt.(apart from the excellent company of course) Naja, irgendwann wirds schon klappen.

  33. ZITAT:
    “”Und jetzt?”

    Jetzt finden Kultur- und Entertainment Veranstaltungen ohne Zuschauer im Gegensatz zum Fußball gar nicht erst statt und können deswegen auch nicht auf youtube u.a. angesehen werden.”

    Immerhin gab es mit Wacken World Wide eine digitale Großveranstaltung. Man übt noch….

  34. ZITAT:
    “Konsequenterweise kann man dann die Spieler auch mit E-Sport-Avataren ersetzen. Das wäre bestimmt billiger.”

    Genau so wird es kommen. Fehlt mir dann was, außer fehlenden Seifenspendern? Ich glaube nicht.

  35. Zitat:
    “Es könnte im Nachhinein wirklich der beschissenste Zeitpunkt für Übernahme und Ausbau des Stadions gewesen sein. Jovic-Millionen, um ein leeres Grab zu finanzieren. Bitter…”

    Du hast doch schon die Lösung im Lament.

    Richten wir auf den Rängen ein Kolumbarium für die Urnen verblichener Edelfans ein.

  36. @Erik
    Kannst im Blätterwald auf der Insel etwas hören, wie diese Westhammer gedenken, sich aus der Haller-Nr. zu tricksen? Frage für einen Finanzvorstand.

  37. sorry “Du” fehlt

  38. ZITAT:
    “Zitat:
    “Es könnte im Nachhinein wirklich der beschissenste Zeitpunkt für Übernahme und Ausbau des Stadions gewesen sein. Jovic-Millionen, um ein leeres Grab zu finanzieren. Bitter…”

    Du hast doch schon die Lösung im Lament.

    Richten wir auf den Rängen ein Kolumbarium für die Urnen verblichener Edelfans ein.”

    Unter dem Sitz, 10 cm aufgebohrt, Urne rein – passt. Jeder nur eine Urne…..

  39. @31: ….absolut richtig, aber das ist ja noch nicht mal in der Wirtschaft angekommen.
    Wie soll das denn in den Köpfen der Spieler ankommen?

    Sieht man auch daran das ablösefreie Spieler, die vor einem Jahr noch relativ schnell einen neuen Verein gefunden hätten, immer noch keinen haben…. z.B. Götze

  40. ZITAT:
    “@Erik
    Kannst im Blätterwald auf der Insel etwas hören, wie diese Westhammer gedenken, sich aus der Haller-Nr. zu tricksen? Frage für einen Finanzvorstand.”

    Bei transfermarkt wird von Interesse Monacos an Haller gerüchtet.

  41. ZITAT:
    “Bei transfermarkt wird von Interesse Monacos an Haller gerüchtet.”

    Das hilft uns aber auch nicht. Da geht das Geld halt an die Hammers…

  42. Rasender Falkenmayer

    Nächstes Jahr wird es mit Impfung wieder öffentliches Leben geben. Dieses Covid ist bei weitem nicht das größte Problem unserer Zivilisation.

  43. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Das hilft uns aber auch nicht. Da geht das Geld halt an die Hammers…”

    Die Forderung pfänden wir einfach.

  44. Aber die Ausrede, dass sie kein Geld hätten wäre noch unglaubwürdiger als es eh schon ist.

  45. Der Philosoph trägt auf anderem Internetzbild Vollbart und zig Kilo mehr,
    da passt er auch besser zum Gesindel.

  46. Wenn dieser Herr Eilenberger die Idee konsequent weiter spinnt, ist der nächste Schritt nicht mehr fern. Fußballer aus Fleisch und Blut würden dann “dank” PC Spielen wie Fifa20 überflüssig. Wochenlang in der “Blase” gehaltene Kicker, um das zahlende Fernsehvolk bei Stange zu halten, interessiert mich allenfalls am Rande.

  47. “Dieses Covid ist bei weitem nicht das größte Problem unserer Zivilisation.”

    Das dürften weiterhin die Anwälte sein. Und stoodents.

  48. Bin ja mal gespannt, wie oft der finnische Jungspund hier noch als Neuzugang vermeldet werden wird.

  49. @46: Geld haben wir ja schon aber eben nicht um Ablöse zu bezahlen.
    Der Schwabe wird das bis zum Schluss ausreizen.

  50. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das hilft uns aber auch nicht. Da geht das Geld halt an die Hammers…”

    Die Forderung pfänden wir einfach.”

    Hierbei liegt die Betonung auf e i n f a c h .

  51. OT

    In China geht die Sonne nicht nur auf, sie wird dort in Zukunft den ganzen Tag scheinen (wenn man der Weisheit meiner Mutter damals Glauben schenken will):

    https://www.faz.net/aktuell/fe.....19392.html

  52. ZITAT:
    “Der Schwabe wird das bis zum Schluss ausreizen.”

    Wäre dir lieber, er hätte schon 5 Mio. für Schipplock ausgegeben?

  53. ZITAT:
    “Aber die Ausrede, dass sie kein Geld hätten wäre noch unglaubwürdiger als es eh schon ist.”

    So wie die gestrickt sind ist denen das sch…egal

  54. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bei transfermarkt wird von Interesse Monacos an Haller gerüchtet.”

    Das hilft uns aber auch nicht. Da geht das Geld halt an die Hammers…”

    Wir haben doch hoffentlich einen Eigentumsvorbehalt vereinbart.

  55. Ist doch mittlerweile ueblich Geld auszugeben, das man nicht hat?

    #Chickens come home to roost

  56. spreche seit jahren reisewarnung für Frankreich aus

  57. Fussball ohne Zuschauer – nächster Schritt Fußball ohne Fussballer?
    Fifa macht’s möglich.

  58. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “OT
    In China geht die Sonne nicht nur auf, sie wird dort in Zukunft den ganzen Tag scheinen (wenn man der Weisheit meiner Mutter damals Glauben schenken will):
    https://www.faz.net/aktuell/fe.....19392.html

    Dafür sehe ich zwei mögliche Erklärungen:
    – man hat keine anderen Probleme
    – man will von massiven anderen Problemen ablenken

  59. Wenn Sebastien zu Nikowatsch wechseln würde, obwohl Frankreich, hmmm.

  60. Zwischen einer vollen Hütte und Geisterspielen fürs TV liegen bekanntlich Welten. Rummenigge war ja begeistert (klar, der war ja auch im Stadion und noch’n paar Hansels). Daniel Theweleit zeigt sich ebenso angetan
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....ml?GEPC=s9
    und haut den “üblichen Verdächtigen” im Umfeld gleich wieder die üblichen Vokabeln um die Ohren.
    ZITAT:
    “… Zwar entsteht diese Energie nicht immer, aber doch oft. Die Fans aus den Bundesligakurven, die mit dem Slogan „Alle oder keiner“ verhindern wollen, dass zumindest ein paar Leute die Spiele besuchen können, scheinen leider vergessen zu haben, dass keine 5000 inbrünstig singenden Biertrinker und keine Ultras gebraucht werden, um Fußballspiele mit dem bedeutenden Faktor Publikum aufzuwerten. …”
    Gäste möchte man haben, keine Fans.
    Dann lieber Couch. Noch.

  61. Rasender Falkenmayer

    Im Moment sehe ich eher die Möglichkeit, Gäste einzuladen als Fans reinzulassen. Leider.

  62. ZITAT:
    “Fussball ohne Zuschauer – nächster Schritt Fußball ohne Fussballer?
    Fifa macht’s möglich.”

    Taktikfüchse nehmen sogar schon das Spiel ohne Ball vorweg. Genial.

  63. “Fussball ohne Zuschauer – nächster Schritt Fußball ohne Fussballer?
    Fifa macht’s möglich.”

    Ohme realen Fussball wäre Fifa in kürzester Zeit tot. Die Leben doch hauptsächlich von der Lizenz echte Menschen abbilden zu dürfen. Was sollte ohne reale Vorbilder den nachgespielt werden. Das sehr viel bessere und fairere ProEvolutionSoccer existiert doch eigentlich nur noch weil man die fehlende Lizenz für diverse Spielerfressen und Vereinslogos durch selbst oder von dritten erstellte Datensätze umgehen kann.

    Das ist ähnlich als wenn bei GranTourismo oder F1 nur noch fantasieautos bzw fantasiefahrer angeboten würden. Der Reiz wäre dahin.

    Andererseits kann ich mir schon vorstellen das E-Sport reinen Fernsehfussball verdrängen könnte. Würde dann halt nur zwei drei Generationen dauern und die Stars, bzw der Schauwert wären dann nicht die “spielfiguren” sondern der Spieler dessen Visage in der ecke eingeblendet würde.

    Ohne “stars” aus fleisch und blut geht es nicht.

    Es sei denn vielleicht Frank Buschmann kommentiert…dann ist alles möglich.

  64. Rasender Falkenmayer

    Aber es gibt auch E-Sport, der nicht realen Sport abbildet, oder? Der könnte Fußball und realen Sport als Medienereignis ablösen. Ist billiger zu produzieren und leichter digital zu übertragen. Macht weniger Emissionen. Und ganz gelegentlich veranstaltet man dann doch mal ein Live-Event.
    Fußball würde dann wieder so wie Hockey oder Wasserball für ein paar Interessierte gespielt.

  65. “Die Fans aus den Bundesligakurven, die mit dem Slogan „Alle oder keiner“ verhindern wollen, dass zumindest ein paar Leute die Spiele besuchen können, …”

    Das stimmt nicht und aufgrund des

    “… scheinen leider vergessen zu haben, dass keine 5000 inbrünstig singenden Biertrinker und keine Ultras gebraucht werden, um Fußballspiele mit dem bedeutenden Faktor Publikum aufzuwerten.”

    werte ich das als billige Propaganda.

    “Für uns gilt weiterhin, entweder dürfen alle aktiven Fans ins Stadion oder keiner. Wenn nur ein Teil der Fans ins Stadion darf, machen wir das nicht mit”, sagt Jugovic. Wobei man es natürlich jedem einzelnen Fan selbst überlasse, ob sie oder er ins Stadion gehe oder nicht. “Wir sprechen nur für uns, nicht für andere.””

    https://www.hessenschau.de/spo.....l-100.html

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Fussball ohne Zuschauer – nächster Schritt Fußball ohne Fussballer?
    Fifa macht’s möglich.”

    Taktikfüchse nehmen sogar schon das Spiel ohne Ball vorweg. Genial.”

    Der war nicht schlecht.

  67. 5.000 Gäste bekommen nie die Atmosphäre von 50.000 Fans hin. Diese 5.000 sind höchstens Mitklatschpublikum.

  68. @69

    Klar. Guckt man sich z.B Fortnite an, und was Let’player da teilweise für ein Publikum anziehen ist ein Markt vorhanden.

    StarCraft wird in Korea seit über zehn Jahren professionell gespielt. Komplett mit Liveübertragung, Werbung und Starstatus für die Spieler.

  69. ZITAT:
    “StarCraft wird in Korea seit über zehn Jahren professionell gespielt.”

    Du willst aber nicht ernsthaft Strategiespiel-Junkies aus Südkorea mit Fußballfans aus Deutschland vergleichen?

  70. @Uli

    Natürlich nicht. Das war nur eine Antwort auf die Frage vom Rasenden.

    Wobei: Der ursprung der Diskussion war ja die These das Fussball auf den Stadionfan verzichten kann.

    Bleibt also der Fernsehfan. Kann ich den Fernsehfan von Fussball mit dem YouTubefan von StarCraft vergleichen? Klar kann ich das. Muss der Vergleich ergeben das sie deckunfsgleich sind? Mein.

  71. Ich bitte um Nachsicht was die Fehler betrifft. Wenn es garnicht mehr zu entziffern ist, bitte bescheidgeben..

  72. Wie nennt sich eigentlich das Gegenteil von “Ozapft is”?
    https://www.sueddeutsche.de/mu.....-1.5009869

  73. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Du willst aber nicht ernsthaft Strategiespiel-Junkies aus Südkorea mit Fußballfans aus Deutschland vergleichen?”
    Darauf wollte ich ursprünglich hinaus. Die jungen Leute machen alles mögliche mit Computer, habe ich gehört.

    OT?. Jetzt muss ich mir tatsächlich so einen Wimmelbildscanner (QR) auf mein Mobiltelefon laden, um bei einem Bundesministerium Anträge stellen zu können. Ich werde das Verfassungsgericht anrufen!

  74. Ich interessiere mich seit Gedenken für Sport im Allgemeinen und für Fußball im Besonderen im TV. Wenn auch seit langem mit absteigender Tendenz, vor allem was andere Sportarten als Fußball anbelangt.

    Eines kann ich aber mit Sicherheit auschließen, nämlich dass ich mich in diesem Leben jemals für E-Sport im TV interessieren werde. Völlig abstrus.

  75. ZITAT:
    “Eines kann ich aber mit Sicherheit auschließen, nämlich dass ich mich in diesem Leben jemals für E-Sport im TV interessieren werde. Völlig abstrus.”

    +11!11

  76. @Uli

    Am Ende des Tages kommt es bei der Frage StarCraft oder Fussball doch darauf wie der Konsument sozialisiert wurde.

    Und da niemand ewig lebt und die Sponsoren des Fussball nicht aus liebe zum Spiel, sondern zum Geld im Geschäft sind….

    Veränderungen sind möglich. Sie müssen nicht zwangsläufig stattfinden und brauchen Zeit. Aber möglich ist alles..

  77. “Eines kann ich aber mit Sicherheit auschließen, nämlich dass ich mich in diesem Leben jemals für E-Sport im TV interessieren werde. Völlig abstrus.”

    Musst du ja auch nicht. Trotzdem wirst du nicht ewig da sein. Und die Welt wird sich schulterzuckend weiterdrehen…

  78. @Murmel : Nachtrag zum Thema Schule:

    Sohnemann hat Husten und Fieber. Jetzt muss ich entweder einen Covid-19 Test vom Arzt machen lassen, der dann bestäigt, dass es kein Covid-19 ist. Oder ich muss als Elternteil nen Wisch unterschreiben und bestätigen, dass es kein Covid-19 ist.

    Gegenfrage: Woher soll ich das wissen? Oder sollen jetzt alle Kinder mit diesen Symptomen zum Arzt rennen? Mit dem Ergebnis, dass sowohl die Praxen und Labore dann völlig überlastet sind?

    Ich komme mir als Elternteil da arg allein gelassen vor. Schon während Corona gab es NULL Betreuungskonzepte (außer eben, Hort und Kita und Spielplätze und alles wurde einfach geschlossen) und jetzt gibt es NULL Konzept – außer eben, alle Schüler sollen zur Schule kommen und da wird man dann schon sehen.

    Echt grandios.

  79. Rasender Falkenmayer

    Die jungen Leute haben nicht mal TV…

  80. Wir haben im Büro einen kleinen Sportpark inklusive Eintracht-Jo-Jo und Tip-Kicker im Eintracht-Trikot. Zu meinen deutlich jüngeren Kolleginnen und Kollegen meinte ich kürzlich, wie bräuchten noch Klack-Klack-Kugeln. Erste Reaktion war ein “Häh?”. Zweite Reaktion war, nachdem ich es Ihnen im Netz gezeigt hatte “Das ist ja 70er Jahre” So dreht sich die Welt und das undigitalisiert.

  81. ZITAT:
    “Die jungen Leute haben nicht mal TV…”

    Ich bin 38 und hab seit Jahren nicht mehr klassisch ferngesehen…

    Hab auch mal gelesen das immer weniger Kinder Fussball spielen…na hoppla.

  82. ZITAT:
    “Die jungen Leute haben nicht mal TV…”

    Beim E-Sport am Computer zuzuschauen finde ich mindestens genauso pervers wie am Fernseher.

    Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass ich nie der Spielsucht am Computer erlegen bin. Als ich vor knapp 30 Jahren meinen ersten Dienst-PC hatte (wie hieß noch das Betriebssystem? Open Access?), war ich mal auf dem Weg. Da war ein Spiel drauf namens “Grand Prix”. Bin ich aber schnell wieder von weggekommen und habe nie wieder Computerspiele gemacht.

  83. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich bin 38 …”
    Sag’ ich doch. Ihr Kids kennt richtiges Fernsehen gar nicht mehr.

  84. Rasender Falkenmayer

    Also meine Generation war schon Computerspielaffin. PacMan und Tetris kann ich heute noch!

  85. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “ei ei ei
    https://twitter.com/ndrsport/s.....29440?s=21

    90,38 Millionen Minus in einem Jahr ist schon krass

  86. @Jim Knopf [84]
    Kalkuliere sicherheitshalber ein, dass bei einem durchzuführenden Corona-Test vom Arzt quasi nebenbei die ganze Familie unter Quarantäne gestellt wird – bis das Ergebnis da ist. Hängt vom jeweiligen Gesundheitsamt ab. Und wann das Ergebnis da ist, hängt vom Labor ab.
    #Wennsmalwiederlängerdauert

  87. Das hört sich alles nach einem wohldurchdachten Konzept ab. Saubere Leistung, so in sechs Wochen Sommerferien.

    Gut, im Blog kann ich ja auch unter Quarantäne noch schreiben. Ins Stadion kann ich so oder so nicht. Vielleicht ändert sich also gar nicht so viel.

  88. @91,92

    Echt jetzt ?
    Nochmal genau lesen :)

  89. @84
    Hört sich doch gut an… abgesehen ob Corona oder nicht: mit Fieber gehört das Kind nach Hause nicht in eine Schule. Ist Fieber und Husten nach paar Tagen wieder weg, Kind back to School und du unterschreibst locker: kein Corona. Fieber länger sollte eh ein Arzt drauf kucken und der wird im Moment nen Corona-Test machen. Läuft doch super ;)

  90. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich bin 38 …”
    Sag’ ich doch. Ihr Kids kennt richtiges Fernsehen gar nicht mehr.”

    Sehr Charmant. Meine Bandscheibe hat kurz gelacht..

  91. “Sohnemann hat Husten und Fieber.”

    Dann musst Du den Sohnemann zu Hause separieren. Zumindest in Hannover.

    https://taz.de/Quarantaenerege...../!5702782/

    Zitate daraus: “Weil das achtjährige Kind einer Familie nachweislich Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte, soll es in häuslicher Quarantäne isoliert werden. Dazu gehört auch, dass der Kontakt zu anderen Familienmitgliedern minimiert werden soll. Der Rest der Familie wird aufgefordert sich in anderen Räumen aufzuhalten, keine gemeinsamen Tätigkeiten mit dem Kind auszuführen und insbesondere die Mahlzeiten nacheinander und räumlich getrennt voneinander einzunehmen. Für den Fall, dass die Eltern sich nicht daran halten, werden harte Maßnahmen angedroht: „Sollten Sie den die Absonderung betreffenden Anordnungen nicht nachkommen oder lässt das Verhalten darauf schließen, dass meinen Anordnungen nicht ausreichend Folge geleistet wird, werde ich beim zuständigen Amtsgericht nach §30 Abs. 2 IfSG beantragen, Ihr Kind zwangsweise in einer geeigneten abgeschlossenen Einrichtung abzusondern.“

  92. Schule – Covid 19:
    Die sind komplett überfordert, schlaue Politiker geben Sachen vor die kaum umsetzbar sind.
    2 Bsp.:
    In de Schule auf Abstand, so gut wie es geht, im Bus eng wie im Viehtransport.
    Und es wurden zusätzliche Busse angeboten, aber net angenommen.
    Kumpel hat 2 kleine Kinde unterschiedliche Jahrgänge, die müssen getrennt in die Schule eingelassen werden. Nur wenns regnet braucht keiner warten, da gehts gemeinsam rein.
    Da wiehert der Amtsschimmel.

  93. Jim Knopf – annern Leuts Probleme lassen sich immer irrsinnig leicht lösen.

    Wenn der Jungen krank ist, muss es ja unabhängig von Corona zu Hause bleiben … und nach 2 Wochen geht er halt wieder zur Schule.
    Arzt und Test würde ich mir sparen und einfach auch zu Hause bleiben. … aber wie gesagt: Annern Leuts Probleme …

  94. ZITAT:
    “Schule – Covid 19:
    Die sind komplett überfordert, schlaue Politiker geben Sachen vor die kaum umsetzbar sind.
    2 Bsp.:
    In de Schule auf Abstand, so gut wie es geht, im Bus eng wie im Viehtransport.
    Und es wurden zusätzliche Busse angeboten, aber net angenommen.
    Kumpel hat 2 kleine Kinde unterschiedliche Jahrgänge, die müssen getrennt in die Schule eingelassen werden. Nur wenns regnet braucht keiner warten, da gehts gemeinsam rein.
    Da wiehert der Amtsschimmel.”

    Wenn jetzt in München ab 21.00h kein Alkohol to go und ab 23.00h Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen herrscht, wird es bald kein Corona mehr geben. Dann hat sich das in den Schulen auch erledigt.

  95. 99 – sauber. Da traumatisieren wir doch gleich mal das nächste Kind.

  96. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ei ei ei
    https://twitter.com/ndrsport/s.....29440?s=21

    90,38 Millionen Minus in einem Jahr ist schon krass”

    Es sind nur 8 Mio.

    Damit dürften sie aber weit besser als Schalke oder Werder abgeschnitten haben.

  97. Rasender Falkenmayer

    Oh Mann. Ich bn zu alt für deses Internet. Oder zu albern.
    Zwinkerlächelgesicht?

  98. ZITAT:
    “…Es sind nur 8 Mio. …”

    Hihi, zum Glück heißt der Sender nicht NDR 110,7…

  99. 90 Mios / 8 Mios – ruft mich an, wenns ernst wird.

  100. Kommt von zu viel RSH hören. Dann kennt man die legendäre Welle Nord nicht mehr, sondern liest 90 Mio. Herzlich gelacht!

  101. Dass der CE und der braune Pfirsich auf einem Level sind was Ironieerkennung abgeht ist erschreckend.

  102. Was geht ab, Lehrertaschenträger? Zwei Fehler in einem Satz gelingt dir sonst auch nur in jedem zweiten Post, also Eintrag im Klassenbuch.

  103. Immer schön, wenn sich der richtige den Schuh anzieht.

  104. Ei, ich hab halt gedacht, dass der Falke zwischen Mandantengespräch und einem Diktat nur ein Sekündchen draufgeschaut hat und dann kann man m.E. tatsächlich das 90,3 miteinbeziehen.

  105. Mal was ganz anderes: Lässt Putin sich eigentlich botoxen oder wurde er von einer aufblasbaren Gummiversion seiner selbst ersetzt?

  106. Das sind aber ganz schön viele Fußball-“Gäste” im “Super Cup”
    https://www.uefa.com/insideuef.....pectators/

  107. Rasender Falkenmayer

    Der HSV hat seine 8 Mios Miese in der zweiten Liga gemacht, wo die Umsätze insgesamt niedriger sind, als in der ersten bei Werder und S04.
    Insgesamt wird das interessant, ob tatsächlich ein Club umgeht (hoffentlich nicht) oder wie viel Kapitalreserve angegriffen werden muss. Also: Spieler verkauft. Im Grunde müßten die Preise ins Bodenlose fallen. Mal sehen, wen wir von Schalke gebrauchen könnten.

  108. Barkok will sich nicht mehr ausleihen lassen. Meine Unterstützung hat er.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....30297.html

  109. @116

    Also manchmal…

    Der Artikel kurz zusammengrfasst.

    Barkog ist reflektierter, menschlich gereift. Es ist seine letzte Chance in Frankfurt.

    Seine Stärke die er einbringen soll lautet Unbekümmertheit.

    Na dann prost Mahlzeit.

  110. ZITAT:
    “@ 84 Jim Knopf

    https://kultusministerium.hess.....lichen.pdf

    Danke, das kam auch mit der “Elternpost”. Darin heisst es::
    ” Sofern es die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule im Zweifelsfall für erforderlich hält, kann sie sich eine schriftliche Bestätigung durch die Eltern vorlegen lassen, dass nach ärztlicher Aussage die Teilnahme wieder möglich ist..”

    Und genau da fängt es dann. Denn die Schule sieht zwei Symptome als gegeben an (Fieber+husten), ich nur eines (Fieber, da der Husten nicht trocken ist). Besteht hier also schon ein Zweifelsfall? Konkret verlangt die Klassenlehrerin die schriftliche Bestätigung – sie ist also in dem Fall “die Schule”.

    Bleibt für mich die Frage, ob ich nun nen Arzt konsultiere (ohne Corona hätte ich es nicht gemacht, da es augenscheinlich eine handelsübliche Erkältung ist). oder nach meiner Einschätzung die schriftliche Bestätigung ausfülle …

  111. Ich finde Unbekümmertheit sollte im nächsten Fussballmanager als Eigenschaft dabei sein.

    Und je höher der Wert desto höher das Verletzungsrisiko.

    Ab 80 UBK 5% Cance das der Spieler unbekümmert vorn Laster rennt. 3 Monate Pause

    Bei 100 UBK 5% Das der Spieler im Zoo versucht den Tiger zu streicheln. Karriereende.

  112. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 84 Jim Knopf

    https://kultusministerium.hess.....lichen.pdf

    Danke, das kam auch mit der “Elternpost”. Darin heisst es::
    ” Sofern es die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule im Zweifelsfall für erforderlich hält, kann sie sich eine schriftliche Bestätigung durch die Eltern vorlegen lassen, dass nach ärztlicher Aussage die Teilnahme wieder möglich ist..”

    Und genau da fängt es dann. Denn die Schule sieht zwei Symptome als gegeben an (Fieber+husten), ich nur eines (Fieber, da der Husten nicht trocken ist). Besteht hier also schon ein Zweifelsfall? Konkret verlangt die Klassenlehrerin die schriftliche Bestätigung – sie ist also in dem Fall “die Schule”.

    Bleibt für mich die Frage, ob ich nun nen Arzt konsultiere (ohne Corona hätte ich es nicht gemacht, da es augenscheinlich eine handelsübliche Erkältung ist). oder nach meiner Einschätzung die schriftliche Bestätigung ausfülle …”

    auch mit Husten ohne Corona bleibt man zu Hause egal ob Schule oder Beruf, wie hat mein Arzt in den 70ern gesagt, eine Herzmuskelentzündung holt man sich dann schneller als gedacht und die kreigst du nicht mehr weg, wenn du es anfangs nicht merkst.

  113. ZITAT:
    “oder nach meiner Einschätzung die schriftliche Bestätigung ausfülle …”

    Das würde ich nicht machen und genau das Gleiche auch von anderen Eltern erwarten. Im Übrigen könnte das auch haftungsträchtig sein, falls doch mal ein Kind infiziert ist und andere ansteckt.

  114. “Ich finde Unbekümmertheit sollte im nächsten Fussballmanager als Eigenschaft dabei sein.”

    Anstoss kommt wieder. Deine Chance:

    “Bei Kick­starter han­delt es sich um eine Crowd­fundig-Platt­form, die den Fans der Serie die Mög­lich­keit gibt, uns monetär zu unter­stützen, aber auch ihr Feed­back und ihre Wün­sche an uns zu über­mit­teln.”

    https://11freunde.de/artikel/a.....kt/2475340

  115. ZITAT:
    “Das würde ich nicht machen und genau das Gleiche auch von anderen Eltern erwarten. Im Übrigen könnte das auch haftungsträchtig sein, falls doch mal ein Kind infiziert ist und andere ansteckt.”

    Klar. Finde halt nur, dass hier schön die Verantwortung auf die Schule und dann die Eltern abgeschoben wird, diee dann am Ende doch mit nem Arzt sprechen müssen.

    … wobei ich kaum glaube, dass der Arzt Buch darüber fürt, dass ich kurz anrufe und nachfrage, ob ich vorbeikommen soll.

    Und @SWA:
    Der Punkt war überhaupt nicht, ob Kinder krank zur Schule sollen. Der Punkt war, was für eine Wiederteilnahme am Schulbetrieb nach überstandener Krankheit notwendig ist.

  116. @122

    Kein Crowdfunding mehr mit mir. So sehr ich Anstoß mochte, so frustriend war es das die Spiele immer bis zur unspielbarkeit verbugt waren.

    Und Crowdfunding im Spielebereich ist fast eine Garantie das man fünf Jahre auf ein Spiel wartet das am Ende nur die hälfte der features hat oder schlecht bis garnicht läuft.

    Da würde ich mein Geld lieber direkt im Klo runterspülen. Dann ist es weg und mir bleibt die Enttäuschung erspart.

  117. ZITAT:
    “… Finde halt nur, dass hier schön die Verantwortung auf die Schule und dann die Eltern abgeschoben wird ….”

    Ist das nicht der Kern der ganzen Schulöffnungskonzepte?

  118. @124
    Oje – hat das vielleicht ein ganz klitzekleines bisschen mit der Soap Opera um Chris Roberts und seinen Raumschiffbildchen zu tun?!
    Das amüsiert mich ja seit Jahren auch königlich. Gut, dass ich da keinen pfennig für ausgegeben habe.

  119. Trapp, Leno und Baumann im Aufgebot.

  120. @126

    Ich bin ja nur froh das ich nicht einer der Kandidaten war die da 20.000€ oder mehr investiert haben.

    Naja…langsam wirds ja. Der Witz ist allerdings das SC so es denn fertig wird, bei release wahrscheinlich technisch veraltet sein wird.

    Was mich allerdings wirklich wurmt ist das ich einfach nicht sagen kann ob Roberts ein träumer ist dem zu spät Grenzen gesetzt wurden, ober ob das alles von Anfang an so gedacht war.

    Either way….screw yuo Chris Roberts.

  121. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Finde halt nur, dass hier schön die Verantwortung auf die Schule und dann die Eltern abgeschoben wird ….”

    Ist das nicht der Kern der ganzen Schulöffnungskonzepte?”

    Nach dem Konzept soll in Zweifelsfällen der Arzt entscheiden. Ansonsten finde ich das Konzept “So viel Normalbetrieb wie möglich” prima.
    Und das sich im Übrigen die Eltern und die Schulen um das Wohlergehen der Kinder kümmern und dies auch verantworten (können) sollten, ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

  122. ZITAT:
    “Nach dem Konzept soll in Zweifelsfällen der Arzt entscheiden. Ansonsten finde ich das Konzept “So viel Normalbetrieb wie möglich” prima.
    Und das sich im Übrigen die Eltern und die Schulen um das Wohlergehen der Kinder kümmern und dies auch verantworten (können) sollten, ist für mich eine Selbstverständlichkeit.”

    Hast Du aktuell Berührungspunkte zu Schulen / Schüler?

  123. Bei den Schulen von Konzepten zu sprechen ist schon sehr mutig! Ausser dem Konzept:” wir machen auf und schauen dann mal” ist von Konzepten nicht viel zu erkennen. Die Sommerferien wurden nicht wirklich dazu genutzt, Digitalpakt und Distance Teaching weiterzuentwickeln.
    Einige Schulen und Elternbeiräte gehen selbstverständlich mit gutem Beispiel voran. Leider ist das in den Kultus- und Bildungsministerien nicht überall zu erkennen.
    Solange Plan A funktioniert geht das im Blindflug durch. Es könnte aber auch ein Plan B von Nöten sein und der wird dann erst mit heisser Nadel gestrickt.

  124. Mercato.
    Hatten wir Bruno Valdez schon?

    https://www.fnp.de/eintracht-f.....30115.html

    Laut tm mit Knie-OP, Rückkehr voraussichtlich erst 21.02.2021 und dann 4,3Mios für einen 27Jährigen? Sehr unwahrscheinlich…

  125. Es würde helfen, wenn die Bundesregierung einen Plan hätte. Nach dem man dann Detailpläne ausrichten könnte.

    Ach, Moment, hat sie ja: Flatten The Curve. Mission accomplished. Schulterklopfen. Alles richtig gemacht. Internationale Bewunderung. Was wollen Sie eigentlich?

  126. @ABB [130]
    Ich hätte dir – und uns – eine Antwort gewünscht.

  127. Also mein Umfeld – angstfrei oder Ignoranten – schicken ihre Kinder einfach zur Schule. Ich nehme an, dass sie sie bei leichter Kränkelei einfach 2 Wochen zu Hause behalten und während dessen nicht von der Familie isolieren. Würde ich auch machen. Was denn sonst?

    Ich gebe dem Westend Recht. Die Verantwortung für meine Kinde liegen bei mir und der Mutter. Wo denn sonst? Und das völlig unabhängig von irgendwelchen Erklärungen, welche zum Unterschreiben gereicht werden. Es ist doch vollkommen offenkundig, dass diese Bestätigung nicht die geringste Relevanz hat.

    Ich gehe davon aus, Geschwister Jim Knopf wird eine Lösung finden und das beste aus dem Scheiß machen. Babmoo und Nidda können in der Zeit gerne weiter die Welt beklagen.

    Weist eigentlich noch jemand auf die erfreulich wenigen Verstorbenen in D hin oder ist das zu unspektakulär?

  128. Manchmal schreibt die Murmel richtig schlaue Sachen. Manchmal. ;)

  129. Sohnemann bleibt zu Hause, bis er 24h fieberfrei ist UND von den anderen Symptomen her ebenfalls wieder schulfähig ist. Gleiches Vorgehen wie ohne Corona. Werde mal beim Kinderarzt anrufen, alles schildern und hoffen, dass die bei Corona abwinken. Dann unterschreib ich und gut ist.

    2 Wochen zu Hause find ich zu viel. Dem fällt ja die Decke auf den Kopf, sobald der wieder genug Kraft hat, um geradeaus zu gehen.

  130. 137 – yo. Verstehe ich – so lange Du ihn als Linksfuß erziehst. Kostic wird nicht ewig jung bleiben.

  131. Wichtig ist vor allem, daß Dokumente generiert werden. In größtmöglicher Anzahl für alle Zwecke. Anwesenheit im Museum, Seuchenfreiheit in der Schule, Eidesstattliche Erklärung, sich keinem Tönnieswerk genähert zu haben. Denn niemand, der ein Formular vorgibt, kann jemals für irgendetwas verantwortlich gemacht werden und sei es noch so idiotisch und realitätsfern. Auch nicht diejenigen, die es weitergeben und einsammeln und kontrollieren. Nur diejenigen, die es, wenn es hart auf hart kommt, falsch ausgefüllt haben. Diesen Verbrechern muß man, wenn etwas passiert ist, dann natürlich das Handwerk legen. Wenn man sie denn findet. Es kann ja keiner damit rechnen, daß die Leute nicht ihren echten Namen eintragen. Das ist doch verboten!

  132. @Murmel [135]
    Ja, ich gebe dir Recht (überrascht jetzt nicht so wirklich): Die Verantwortung für Kinder liegt bei den Eltern. Weitaus überwiegend, bis ‘der Staat’ ins Spiel kommt [auch das mit Recht) durch Schulpflicht. Und Anwesenheitspflicht der Kinder in der Schule (auch zu Recht).
    Interessant wirds allerdings dann, wenn unterschiedliche Schlüsse in Schulen gezogen werden, die den selben Regeln unterliegen. Mit jeweils unterschiedlichen Folgen – für Eltern und Schüler:
    Wenn im selben Stadtteil in der einen Schule ein ärztliches Attest (No-Corona samt Rattenschwanz bis dahin) benötigt wird, in einer anderen Schule aber eine elterliche Erklärung (passt schon) reicht.

    Nö, ich beklage nicht “die Welt”. Ich versuche – im klitzekleinen Rahmen – zu verstehen. Das ist schlimmer.

  133. “… Wenn im selben Stadtteil in der einen Schule ein ärztliches Attest (No-Corona samt Rattenschwanz bis dahin) benötigt wird, in einer anderen Schule aber eine elterliche Erklärung (passt schon) reicht. …”

    Dann interessiert mich das keinen Meter. Wirklich nicht. Ich sehe zu, wie ich meine Blagen durch die Schule bringe und Endepeng.

  134. Guten Morgen!
    Hats euch die Sprache verschlagen?

  135. Korken mal wieder.

    https://maintracht.blog/2020/0.....-podcasts/

    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.

  136. Zu dieser Attestpflicht für die Kinder typisch deutsches nettes Anekdötchen einer Kollegin. Fpr blog-Verhältnisse sehr junge Mutter, Kind im Kindergarten mit Erkältungssymptomen, wird heimgeschickt. Die Mutter ruft vorbildlich beim Kinderarzt an… Ergebnis: ah, krank. Ich stelle Ihnen das Attest aus, dass es kein Corona ist. Sie: aber sie haben das Kind doch gar nicht gesehen und erst recht nicht getestet? Arzt: ist ja auch kein Corona. Soll ich das Attest zu schicken oder holen sie es ab?

  137. ZITAT:
    “… Ich sehe zu, wie ich meine Blagen durch die Schule bringe und Endepeng.”

    Und das verbietet jeden Kritik am eingeschlagenen Weg?

  138. Morsche,
    Ingo nett über den Hartmut:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....chComments
    Da mir auch einiges klarer:
    “…Gerne erzählt er die Anekdote, wie er sich vor dem WM-Finale 1974 einfach zu Bernd Hölzenbein aufs Zimmer hat durchstellen lassen, der ihm prompt die Aufstellung fürs Endspiel verriet: „Glaub‘ mir, der Grabi und ich spielen, der Heynckes ist draußen.“ Hatte Scherzer natürlich exklusiv…”
    Danke Osram

  139. ZITAT:
    Und das verbietet jeden Kritik am eingeschlagenen Weg?”

    Was meint der Korken und unter welchem Nick schreibt der hier?

  140. ZITAT:
    “Apropos Schulpolitik:

    https://twitter.com/Tagesschau.....1390712833

    ‘Internet-Unterrichtsräume’? Haben wir heute den 1. April? In jedem Klassenzimmer sind im Durchschnitt Schülerzahl +1 internetfähige Geräte vorhanden…

  141. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Mercato.
    Hatten wir Bruno Valdez schon?
    https://www.fnp.de/eintracht-f.....30115.html
    Laut tm mit Knie-OP, Rückkehr voraussichtlich erst 21.02.2021 und dann 4,3Mios für einen 27Jährigen? Sehr unwahrscheinlich…”

    Eher was für den Winter, falls er bis dahin fit wird. Kann antürlich sein, dass man ihn beobachtet hat.
    Fiel interessanter finde ich den Link zu dem Artikel, wonach man versucht, Silva fest zu machen.
    https://www.fnp.de/eintracht-f.....20651.html

  142. Rasender Falkenmayer

    “Fiel”
    Herrjeh.

  143. Du wolltest Fielmann schreiben?

  144. Hintis Aussagen im Eintracht-TV zu Zuber und Ache sind ja sehr erfreulich, Ragnar sei eine „Waffe“, die der Eintracht bisher gefehlt hat. Hoffen wir mal, dass er recht behält…

  145. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Ich sehe zu, wie ich meine Blagen durch die Schule bringe und Endepeng.”

    Und das verbietet jeden Kritik am eingeschlagenen Weg?”

    Die Defizite im Schulsystem hats schon seit Generationen. Das macht es nicht besser. Ja.
    Gerade beim Thema Schule haben wir nicht nur während der Seuche einen Wettbewerb der Unmöglichkeiten. Von Politik über Eltern- und Lehrerverbände bis wahrscheinlich zu Hausmeistervereinigungen – wenn es die denn gibt.
    Mir scheints, dass Energie und Fokus in lauterbachscher Frequenz auf diesen Wettbewerb der Unmöglichkeiten konzentriert wird und eben nicht auf pragmatische Lösungen vor Ort … auf die es aber letztlich ankommt.

    Ein weiterer Effekt ist, dass die Kinder dieses omnipräsente Gejammer selbstverständlich mitbekommen und dadurch bei ihnen das Vertrauen in die Institution Schule verloren geht – wundervoll, wenn man von den Eltern eine Universalausrede geliefert bekommt.

    Meine Erfahrung aus der Schulzeit meines Sohnes: Nichts und niemand ist unerträglicher als die Kinder engagierter Eltern.

  146. ZITAT:
    “Nichts und niemand ist unerträglicher als die Kinder engagierter Eltern.”

    Außer den engagierten Eltern selber.

  147. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Apropos Schulpolitik:

    https://twitter.com/Tagesschau.....1390712833

    ‘Internet-Unterrichtsräume’? Haben wir heute den 1. April? In jedem Klassenzimmer sind im Durchschnitt Schülerzahl +1 internetfähige Geräte vorhanden…”

    Und hört mir mit diesem verfickten digitalen Unterricht auf, Ihr verweichlichten Mittelschichtblödmänner.
    Seit Jahren entlassen wir Millionen Hauptschüler mit einem Arschtritt in die Perspektivlosigkeit. DAS ist das Problem unserer Bildung.
    Da ist der digitale Mist der tropfende Wasserhahn in einem lichterloh brennenden Haus.

  148. ZITAT:
    “Hast Du aktuell Berührungspunkte zu Schulen / Schüler?”

    @ ABB
    Pardon, war gestern Abend noch etwas länger beschäftigt.
    Derzeit drei Jungs auf dem Gymnasium. Und Eltern und Schwiegereltern, die aus mehreren Gründen zur sog. Risikogruppe zählen. Das verlangt extrem viel Disziplin und eine gute Organisation innerhalb der Großfamilie. Dies ändert aber nichts daran, dass speziell für die Kita- und Schulkinder nach meiner Meinung so viel “Normalbetrieb” wie möglich stattfinden sollte. Übrigens auch im Sportverein und im sonstigen Privatleben, unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben natürlich.
    Davon abgesehen käme ich derzeit zum Beispiel sicher nicht auf die Idee, eine Party mit 60 Gästen zu feiern, obwohl es erlaubt wäre. Ein Stück weit muss halt jeder für sich entscheiden, was er sich und anderen zumuten will.

  149. zum thema “feste feiern”. regeln, eigenverantwortung, rücksichtslosigkeit, dunkelziffer und strafvereitelung …
    und in sachen schulen: desaströse KuMi-politik trifft auf völlig überforderte schulen…, in den kommenden tagen wird von immer dramatischeren zuständen und zahlen zu hören sein.

  150. Ja, große Familien- und andere Feiern sind heuer unangebracht.

    Welche Zahlen genau sind denn eigentlich dramatisch?

  151. Gestern sind in Deutschland – neben tausenden anderen – auch drei Leute an bzw. mit Corona gestorben.

  152. In diese land sterbe jährlich 925.000 Menschen
    traurig aber isso.

  153. ZITAT:
    “In diese land sterbe jährlich 925.000 Menschen
    traurig aber isso.”

    idiot – traurig, aber ist so. @fr: kann man den nicht rauswerfen?

  154. ZITAT:
    “Gugge mal da

    Was meinst?

  155. Corona und sonst nix?

    Dann will ich auch mal.

    Kann gut sein, dass wir uns, so ein Wirkungsvolles Serum entwickelt würde, auf regelmäßige Impfungen einstellen dürfen. Das mit der Herdenimmunität und eine etwaige Einstellung “ich hab’s gehabt und darf jetzt wieder alles” kann man wohl vergessen (Stichwort “respiratorisches Virus”).

    https://www.zeit.de/wissen/ges.....-impfstoff

    Sollte irgendwann ein Stadionbesuch wieder möglich sein (um den spin zum Fußball zu setzen) wird dann neben dem Perso wohl der Impfpass mitgeführt werden müssen….

  156. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Apropos Schulpolitik:

    https://twitter.com/Tagesschau.....1390712833

    ‘Internet-Unterrichtsräume’? Haben wir heute den 1. April? In jedem Klassenzimmer sind im Durchschnitt Schülerzahl +1 internetfähige Geräte vorhanden…”

    Ähm. das war aber von 20 Jahren noch nicht so.

  157. Karsten?
    Zahl stimmt genau. Was stimmt mit dir nicht?

  158. ZITAT:
    “Karsten?
    Zahl stimmt genau. Was stimmt mit dir nicht?”

    meine aussage stimmt genau. was stimmt mit dir nicht?

  159. ZITAT:
    “meine aussage stimmt genau. was stimmt mit dir nicht?”

    Dass er die Donald Trump Mentalität hat?

  160. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Hintis Aussagen im Eintracht-TV zu Zuber und Ache sind ja sehr erfreulich, Ragnar sei eine „Waffe“, die der Eintracht bisher gefehlt hat. Hoffen wir mal, dass er recht behält…”

    Schon mal einen Spieler gesehen, der von sich gibt: Mein neuer Kollege ist eine Pflaume und wird auf der Tribüne versauern?
    ;-)

  161. Tsja – man muss wohl auch unterschiedliche Sichtweisen aushalten, auch wenn es nicht zwingend die eigenen sind.

    Böhmermann hat wohl mal (Achtung Polemik) sinngemäß gesagt, dass Corona ja nicht nur schlechte Seiten hat, es schafft gleichzeitig Wohnraum, entlastet die Sozialkassen und entspannt den Generationenkonflikt.

    Ist sicherlich kein ernsthaftes Statement gewesen…

    Gleichwohl kann man es nicht verbieten, dass Menschen eben unterschiedliche Positionen zu diesem Thema einnehmen. Das ist die Stärke der Demokratie.

  162. Das mit den humorigen Artikeln hat die FR-Sportredaktion immer noch nicht so wirklich drauf…

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....30797.html

  163. “… Gleichwohl kann man es nicht verbieten, dass Menschen eben unterschiedliche Positionen zu diesem Thema einnehmen. Das ist die Stärke der Demokratie.”

    Völlig falsch. Es geht darum, sich im Wettbewerb rhetorischer Haltungsnote am publikumswirsamsten zu positionieren und gleichzeitig die Spaltung der Gesellschaft zu beklagen.

  164. Irgendwie geht ihr mir grad alle auf den Wecker.

  165. mwa – aber auch im Kontext von Corona

    Frankenbach unterstellt volle Hütte für die komplette Rückrunde. Das erscheint mir doch sehr optimistisch…

  166. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Gestern sind in Deutschland – neben tausenden anderen – auch drei Leute an bzw. mit Corona gestorben.”

    Ausser den Toten tragen auch viele Infizierte Dauerschäden davon.
    Derzeit ist die Übersterblichkeit noch gering, weil die Maßnahmen oder die Vernunft der Bevölkerung noch wirken.
    https://www.destatis.de/DE/The.....aelle.html

  167. Rasender Falkenmayer

    Ich tausche mich gelegentlich mit Menschen aus den USA aus. Wenn ich denen erzähle, wie schlecht unser Staat funktioniert, sind sie in Versuchung, mich zu erschiessen.

  168. ZITAT:
    “Ich tausche mich gelegentlich mit Menschen aus den USA aus. Wenn ich denen erzähle, wie schlecht unser Staat funktioniert, sind sie in Versuchung, mich zu erschiessen.”

    Hier gibt (oder gab?) es ja auch nicht wenige, die unser gemischt öffentlich-privates Gesundheitssystem an den Pranger stellen bzw. gestellt hatten.
    Inzwischen dürfte weithin anerkannt sein, dass dieses Gesundheitssystem unter den besonderen Herausforderungen der Coronazeit seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt hat. Trotz manchen Verbesserungsbedarfs könnte man auch mal das Positive sehen.

  169. Ich vermisse den raideg. Zu wenige Krakeeler, die noch hier sind. Der Bambus hat auch nachgelassen.

  170. Jessas, der Ehinger ist ja immer noch Präsident der Handwerkskammer.

  171. ZITAT:
    “Das mit den humorigen Artikeln hat die FR-Sportredaktion immer noch nicht so wirklich drauf…

    Da fehlt halt die Pointe: Patrick Falk
    https://www.op-online.de/sport.....50429.html

  172. Jovelijic diese Saison in Österreich unterwegs: Wolfsberg.
    https://www.kicker.de/40000000.....-verliehen

  173. Ich kann jetzt nichts über Wolfsberg sagen.

    Persönlich frage ich mich, warum er nicht in die 2. Bundesliga verliehen wird? Junge, talentierte Stürmer könnte dort doch gefühlt jeder zweite Verein gut gebrauchen und die 2. Liga ist m. E. n. schon eine gute Vorbereitung auf die 1. Liga.

  174. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hintis Aussagen im Eintracht-TV zu Zuber und Ache sind ja sehr erfreulich, Ragnar sei eine „Waffe“, die der Eintracht bisher gefehlt hat. Hoffen wir mal, dass er recht behält…”

    Schon mal einen Spieler gesehen, der von sich gibt: Mein neuer Kollege ist eine Pflaume und wird auf der Tribüne versauern?
    ;-)”

    Natürlich nicht. Er hätte die Pflaume aber auch weniger hoch hängen können…

  175. ZITAT:
    “Jovelijic diese Saison in Österreich unterwegs: Wolfsberg.
    https://www.kicker.de/40000000.....-verliehen

    Eine gute Wahl. Mit Nachsicht könnte man Wolfsberg als deutschsprachigen Raum bezeichnen und EL kann er da auch spielen.

  176. ZITAT:
    “Ich kann jetzt nichts über Wolfsberg sagen.

    Persönlich frage ich mich, warum er nicht in die 2. Bundesliga verliehen wird? Junge, talentierte Stürmer könnte dort doch gefühlt jeder zweite Verein gut gebrauchen und die 2. Liga ist m. E. n. schon eine gute Vorbereitung auf die 1. Liga.”

    Wolfsberg. Meine Fresse. Der arme Kerl. Und ich muss es wissen, habe schließlich viele Weihnachtsfeste dort feiern müssen…

  177. @187: ich habe mir letzte Saison mal wieder ein paar Spiele in Liga 2 angesehen. Gefühlt ist da mehr Qualitätsunterschied als früher. Ob da die Liga 1 in Österreich besser ist? Ich vermute es mal. Wenn ich das richtig sehe, war Wolfsberg letztes Jahr übrigens dritter in der Liga…

  178. ZITAT:
    “Und ich muss es wissen, habe schließlich viele Weihnachtsfeste dort feiern müssen…”

    Der ist nicht zum Feiern da.

  179. Ronny, ich denke dass bei aller gebotenen Arroganz die erste Österreichische Liga eher besser als unsere 2. Liga ist. Und ob “unser zartes Geschöpf” in der 2. Liga gut aufgehoben wäre wage ich zu bezweifeln. Etwas feingeistiger dürfte ihm mehr liegen.

    Der Tabellendritte der Österreichischen Liga finde ich absolut passend.

  180. Ach Uli.

  181. Fast noch wichtiger als die Ligastärke finde ich die Qualität der weiteren Ausbildung, die Wahrscheinlichkeit in Bezug auf Startelfeinsätze und das soziale Umfeld, das den Jungen umgeben wird.

  182. Egal ob 1. Liga Österreich oder 2. Bundesliga – hauptsache der spielt, spielt, spielt…

    Ab nächstem Sommer dann hoffentlich für die SGE.

  183. Wolfsberg hat in Gladbach mal fett gewonnen. Gutes Sprungbrett dort. Schon okay.

  184. “… Ausser den Toten tragen auch viele Infizierte Dauerschäden davon. …”

    “viele” – damit kann man arbeiten.

  185. Wolfsberg. Wunderbar. Gute Ausleihe. Ich bin entzückt. Werde mir den Kerl mal anschauen fahren.

  186. Rasender Falkenmayer

    Ist auch näher an Serbien. Kann er mal schnell am Wochenende heimflitzen.

  187. Natürlich ist das wichtigste, dass er Praxis bekommt.
    Der frühe Zeitpunkt überrascht etwas, aber anscheinend ist sein aktueller sportlicher Zustand hinreichend “klar”, dass man keine weiteren Eindrücke (oder Testspiele) abwarten möchte.

  188. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “viele” – damit kann man arbeiten.”
    Genaue Zahlen haben nicht mal die Experten.

  189. ZITAT:
    “Der frühe Zeitpunkt überrascht etwas, aber anscheinend ist sein aktueller sportlicher Zustand hinreichend “klar”, dass man keine weiteren Eindrücke (oder Testspiele) abwarten möchte.”

    Wenn man ihn ausleihen will ist es mMn besser, es so früh wie möglich zu machen, damit er die komplette Vorbereitung mit seinem neuen Team absolvieren kann.

  190. ZITAT: Werde mir den Kerl mal anschauen fahren.”

    Mach das und bring dann bitte den Weissman mit, bevor das ein anderer macht

  191. ZITAT:
    “Mach das und bring dann bitte den Weissman mit, bevor das ein anderer macht”

    Laut tm.de teilt Joveljic sich die Rückennummer mit dem. ;)

    https://www.transfermarkt.de/w.....erein/4441

  192. ZITAT:
    “”… Ausser den Toten tragen auch viele Infizierte Dauerschäden davon. …”

    “viele” – damit kann man arbeiten.”

    Der Einwand ist korrekt.
    Der betrifft übrigens auch das gestern hier zitierte Gejammer über den schlechten baulichen Zustand “vieler” Schulen in NRW. “Gefühlt” wird es wohl so sein, dass man vielleicht in 30 von rund 3.000 Schulgebäuden in NRW keine Fenster öffnen kann etc. Ob das Beschwerdeschreiben dieser Schulleitervereinigung bzgl. der einzelnen Kritikpunkte überhaupt irgendeiner verlässlichen Quantifizierung zugänglich ist? Eine Frage, der offenbar keiner der Artikelschreiber, die sich auf die Beschwerde bezogen, mal nachgegangen ist.
    Dabei liegt es doch auf der Hand, dass es für die Bewertung der NRW-Bildungspolitik einen Unterschied macht, ob die baulichen Mängel jede hundertste oder jede dritte Schule betreffen.

  193. In der Schule des Lebens sind die Fensterscheiben ohnehin eingeschmissen. Und aus Holz.

  194. ZITAT:
    “ZITAT:
    “viele” – damit kann man arbeiten.”
    Genaue Zahlen haben nicht mal die Experten.”

    Ok, du stocherst also mit der Stange im statistischen Nebel herum und hättest genauso gut “wenige” schreiben können.

  195. @205: fix der Boccia, sehr schön

  196. Bas Dost hofft auf eine richtig geile Saison:
    https://www.hessenschau.de/spo.....t-100.html

  197. ZITAT:
    “Mach das und bring dann bitte den Weissman mit, bevor das ein anderer macht”

    Valladolid war schneller

  198. ZITAT:
    “Valladolid war schneller”

    Wo steht das denn?

  199. Menno:-( Alle raus

  200. ZITAT:
    “Wo steht das denn?”

    Internet ;-))

  201. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wo steht das denn?”

    Internet ;-))”

    Also in meinem Internet hab ich es nicht gefunden.

  202. Die heißen ja gar nicht Wolfsberg. Und am besten auf das Gesicht auch noch den ein oder anderen Werbepartner: https://unterkaerntner.at/spor.....t-aus.html

  203. ZITAT:
    “…- Wo steht das denn?”

    https://www.krone.at/2216746

  204. Im Pokal haben die Gegner von Leverkusen und Mainz ihr Heimrecht getauscht.

  205. Rasender Falkenmayer

    Wenn jeder einer zu viel ist, sind schon wenige viele. Die Tagesschau verwendet den Begriff “zahlreiche”. Ich finde, “ein bis drei Prozent Corona-Infizierte” sind viele. Ist also nicht so, dass ich hier völlig blind fliege.
    https://www.tagesschau.de/ausl.....n-101.html

  206. Rasender –
    “… Wie viele “Genesene” davon tatsächlich betroffen sind, ist derzeit noch unklar. … Professor Welte schätzt, dass “ein bis drei Prozent” aller Corona-Infizierten sich mit solchen Langzeitfolgen herumplagen. … Die Betroffenen leiden häufig unter Luftnot oder Kurzatmigkeit. Wenn die Ärzte sie allerdings weitere sechs Wochen später erneut untersuchen, habe sich der Zustand bei vielen schon wieder etwas gebessert, sagt Welte. “Es geht zwar langsam, aber es verändert sich in der Regel zum Besseren.”…”

    Wir wissen nichts.

  207. ZITAT:
    “Wir wissen nichts.”

    Der Politik reichts.

  208. https://www.hr-fernsehen.de/se.....23774.html

    diese Doku des HR ist sehenswert in Sachen Reha und Spätfolgen.

  209. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Wir wissen nichts.”
    Das schrob ich auch.

  210. ZITAT:
    “Wir wissen nichts.”

    Warum diskutiert ihr dann hier ständig?

  211. im MDR gabs vorhin nen Bericht, das in Sachsen die jugendlichen WE für WE zum Party machen in die Discos von Prag anreisen, laufende Bilder gabs davon auch, alle ohne Abstand und Mundschutz usw, völlig irre ……

  212. Das scheint sich aber nicht merklich auf das (neudeutsch) “Infektionsgeschehen” in Sachsen auszuwirken.

  213. ZITAT:
    “Das scheint sich aber nicht merklich auf das (neudeutsch) “Infektionsgeschehen” in Sachsen auszuwirken.”

    Scheint ist die richtige Formulierung.

    Da es bei jüngeren Menschen seltener zu schweren Verläufen kommt und die bereitschft sich selbst bei Symptomen testen zu lassen auch nicht bei jedem vorhanden ist…

    Nix wir wissen.

  214. “bereitschft sich selbst bei Symptomen testen zu lassen auch nicht bei jedem vorhanden ist…”

    Anschließend daran stelle ich mir folgende Frage:

    Wenn jemand, der mittlerweile mitbekommen haben sollte was los ist, sich sagt: “Scheiß auf die Bedenken. Ich fahr einfach dahin wo ich machen kann was ich will, weil das voll wichtig ist. Mir doch alles egal…hauptsache das chrystal ballert…” Also wenn so jemand zwei Wochen später eine Erkältung hat. Traue ich sojemandem zu im Angesicht von drohender Quarantäne zum Arzt zu gehen?

  215. Rasender Falkenmayer

    Wenn ich all die Berichte lese, erwarte ich eine CL-Qualifikation unserer Eintracht. Speziell bei den durchweg positiven Ausblicken der Superinsider von Eintracht.de kann man gar nicht anders, als bankturmhohe Erwartungen zu entwickeln.

  216. Bin ich schon gesperrt?

  217. werden nie wieder so entertainment haben wie mit der regierung schröder gerd jeden tag auf anderem kreisligaplatz im brioni anzug mit paar kids gegen derbystarball getreten währenddessen peter struck trüppenübungsplatz baumholder als blues brother soldaten bespasst alte zeiten

  218. viel an Jens Weißflog am denken

  219. Habe schon Hornhaut am Scrolldaumen.

    Mich umtreibt Grünwalder oder Schönbusch.

  220. Achtung ganz blöde Frage:

    https://www.rki.de/DE/Content/.....cationFile
    S. 12: KW 34 Tests 987.423 positiv 8.655 Positivenquote: 0,88%

    So weit so schlecht…

    Dazu im Vergleich:
    https://correctiv.org/faktench.....sen-kommen

    ” Im Fall der negativen Proben waren es 97,8% bis 98,6% korrekte Ergebnisse (Spezifität). „Diese hohen Erfolgsquoten repräsentieren eine sehr gute Leistungsfähigkeit der Ringversuchsteilnehmer und der angewendeten Testformate“, schreiben die Autoren (PDF, Seite 19-20 und Seite 21).”

    Also von 100 Tests kommen 1,4-2,2% falsch positive raus. Was heißt das für die derzeitige Positivquote von 0,88%?

  221. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir wissen nichts.”
    Warum diskutiert ihr dann hier ständig?”

    Es geht halt im Wesentlichen um den Umgang mit Risiken, Wahrscheinlichkeiten, konkreten oder abstrakten Gefahren. Bei all dem ist zwar vieles ungewiss, aber das führt dann auch zu, dass der Kanon denkbarer Reaktionsmöglichkeiten sehr groß ist. Gäbe es für die aktuelle Coronasituation eine praktikable Lösung mit einer sehr hohen Erfolgsaussicht, würde sehr viel weniger diskutiert.

  222. ZITAT:
    “Irgendwie geht ihr mir grad alle auf den Wecker.”

    Das hatte ich ja fast vergessen Langen … dafür liebe ich Dich … wie eine kleine Schwester.

  223. Rasender Falkenmayer

    Übrigens relativiert sich meine hier verbreitete z.T. positive Einschäzung der Tätigkeit des Gesundheitsamtes Mainz. Falls man sich nicht selbst beim Amt nach einem möglichen sofort Kontakt meldet, nach einem Test fragt, eine E-Mailadresse und eine Mobiltelefonnummer hinterläßt und im Zweifel nachhakt, sondern keine E-Mail hat, nicht ganz fließend deutsch spricht und sich nicht engagiert kümmert, aber auf der Kontaktliste einer infizierten Person steht, wird man erst nach 3-4 Tagen getestet und erfährt das Ergebnis auch erst nach 3-4 weiteren Tagen.
    Kann natürlich sein, dass letzteres bei positivem Test schneller gegangen wäre, bezweifele ich aber.

  224. Isebitch. Schalke schafft mich.

  225. WIR scheinen vierzwo gegen den OFC gewonnen zu haben. U19? DFB Pokal?

    Ick freu mir.

  226. Wie vertragt sich das mit dieser Meldung?

    https://nachwuchs.eintracht.de.....gt-127193/

    “U19-Partie in Offenbach abgesagt” – ich weiß nicht weiter.

  227. Vom Geisterspiel zum Geheimspiel. Tolle Entwicklung. :(

  228. Geil, wenn ich das richtig sehe, hatte die Verbotene Stadt bis zur 90. ja noch geführt.

  229. “Mich umtreibt Grünwalder oder Schönbusch.”

    Häh? Das erfährst Du doch erst im September.
    Aktuell liegt der Löwe in Windischgarsten in unserem Bett. Unverschämtheit

  230. Isebitch. Gefällt mir.

  231. ZITAT:
    “Geil, wenn ich das richtig sehe, hatte die Verbotene Stadt bis zur 90. ja noch geführt.”

    Verlängerung wie damals, als das Oxxenbacher Trauma begann …. :-)

  232. Immerhin haben sie gewonnen. Finale letzte Runde, gleicher Gegner, verloren. Habe damals eine Halbzeit gesehen, grauselig

  233. ich würde nicht sagen, dass es die 10-20% im Stadion nicht braucht, das wird wieder kommen in irgendeiner Form. Viel spannender wird, wie zukünftig mit den Ultra Gruppierungen umgegangen wird.

  234. Wie soll mit denen denn umgegangen werden? Wenn alles wieder so wie früher ist, werden die auch wieder da sein. Wenn nicht, bleiben sie als Gruppe sowieso fern. So wie ich vermutlich auch.

  235. ich denke da erstmal an so Sachen wie, genauere Kontrollen, wer da ne Karte hat und wer eigentlich irgendwo nen Sitzplatz hat, aber trotzdem im Stehblock auftaucht.

  236. “umgegangen” war vielleicht das falsche Wort, die “Eventfans” werden irgendwann wieder wie auch immer im Stadion auftauchen, aber den Hardcore Fans werden die Corona Regeln nicht gefallen, deshalb werden die irgendwo “vergessen” werden.

  237. So was man von den Konzepten weiß, ist das wirklich nicht mehr das, was das Stadion-Erlebnis so mal ausgemacht hat. Und da das so kein Event, oder eines auf die schräge Art sein wird, lassens auch dann die Eventies nach einem Mal bleiben. Wer alleine ungestört ohne Ablenkung Fußball auf gehobenen Niveau aus der Nähe sehen möchte, für den könnte das was sein.

  238. Ganz zu schweigen von Glückauf-Münterfering, Fonzi.

  239. Corona ist unsichtbar, also abstrakt. Das ist nicht jedermanns Ding.

  240. Das, was man immer gemenetekelt hat, wird durch Corona beschleunigt werden.

    Englische Verhältnisse in den Stadien.

  241. Nein. Alle wollen, dass es so wie früher wird. Das “Event”, gerade so wie in Frankfurt war eben genau was anderes als das in England. Jeder, der an der der Stamford Bridge dabei war, weiß, dass wir bei uns was hatten, das die nicht mehr haben. Auch bei der AG weiß man das. Die NWK soll eine Stehplatz-Kurve werden. Eben drum. Es soll wieder wir früher werden oder noch besser.

  242. Ich empfehle übrigens auch immer, erstmal gepflegt rumzuheulen bevor man überhaupt weiß was Sache ist.

  243. ZITAT:
    “Nein. Alle wollen, dass es so wie früher wird.

    So isses, genau so.

  244. ZITAT:
    “Nein. Alle wollen, dass es so wie früher wird. r.”

    Ach nö den alten G-Block brauch ich nicht zurück.

    Sollte es irgendwann mal Chelseaverhältnisse geben, bin ich raus.
    Wahrscheinlich aber schon früher.

    Ich stelle mich jedenfalls darauf ein für lange Zeit keine Spiele mehr zu besuchen bzw. besuchen zu können.

  245. Schon wieder lebendig aufgewacht.
    Das Gehorchen trägt Früchte. Schön.

  246. ZITAT:
    “Ich empfehle übrigens auch immer, erstmal gepflegt rumzuheulen bevor man überhaupt weiß was Sache ist.”

    Bei Ungewissheit bleibt halt nur das Mutmaßen. Ganz emotionslos.

    Wenn’s anders kommt, werde ich anerkennend nicken.

  247. wie immer – wem’s nicht gefällt, einfach weiterscrollen.

  248. Gude Morsche,

    im Stadion in Gladbach stehen Strandkörbe und man kann sich paarweise Konzerte reinziehen!

    https://sparkassenpark.de/term.....-open-air/

    Wer’s mag …

  249. *Sparkassen-Park! Auch geil! Fast so gut wie Deutsche Park Bank!*

  250. upps, das ist das Hockeystadion in Gladbach! Verdammt groß für Hockey! ;-)

  251. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    ich denke nicht, dass die Coronaeinschränkungen von Dauer sein werden und hoffe, dass die Fans dann um so erlebnishungriger in die Stadien zurückströmen. So etwas wie ein Eintrachtheimspiel gibt es sonst nicht..

  252. De-Schebbe, Du hast mich verwirrt. Musste mich eben vergewissern, dass es noch Borrusia-Park heißt.

  253. o.fan, sorry,

    ein Freund hat mich heute Morgen überreden wollen, mit ihm im Strandkorb Max Mutzke zu schauen. Der Hat mir die Info’s geschickt und ich war auch erst mal verblüfft.
    Aber das Konzept ist nicht schlecht, ausser dass man sich keinen Äppler an den Strandkorb bestellen kann und mitbringen darf man auch nicht mal das Stöffche …
    Also nix Mutzke in de Sparkass.

  254. Der nächste Amateurverein, der sein Heimrecht im Pokal abgibt, weil er die Organisation der Corona-Auflagen in der Kürze der Zeit nicht gewährleisten kann. Das rechnet sich wahrscheinlich auch nicht.

    https://www.kicker.de/782885/a....._heimrecht

  255. Max Mutzke im Strandkorb in Gladbach? Oh.

  256. Aber eigentlich war ich hier, um diesen Kommentar der FR zu verlinken:

    Umgang mit Rechtsextremen – Eintracht-Präsident Fischer macht’s vor

    Ich mag den Peter!

  257. Und noch eine Zusammenfassung zu Joveljic. Hat der hier mitgelesen?

    https://fussball.news/a/jovelj.....-situation

  258. Rasender Falkenmayer

    Also der Dejan spielt Euro und die annern nich?

  259. @UliStein 275 – in der Tat hatten wir das Thema hier sehr ähnlich diskutiert…

    So wie es sich liest, scheint es wirklich eine gute Lösung zu sein. Nun denn, wünschen wir ihm,
    dass in Wolfsberg durchstartet und sich für die Eintracht auf Vordermann bringt.

  260. “Ich mag den Peter!”

    Ich mag ihn eigenntlich nicht. Aber sein Umgang mit den Nazis ist aller Ehren wert. Der kriegt doch bestimmt auch Drohungen bis hin zum Mord.

  261. Durchsetzen muss sich Joveljic aber schon noch selbst.

    “30 Liga-Tore in 31 Liga-Spielen hat Weissman fabriziert, … – und der Mann, der sich daran machen wird, so weit wie möglich an diese so hoch gelegte Latte ranzukommen, ist auch schon gefunden: Der Kroate Dario Vizinger (22), mit 23 Toren für Celje Zweiter der slowenischen Schützenliste, letzte Woche noch Torschütze in der Champions League-Quali, ist bereits gestern in Wolfsberg eingetroffen …” (Link@217)

  262. Übrigens, ihr lieben guten Geister des Blog g. Bei mir werden (zumindest) in der Mobilversion (Android, Opera) die Kommentare nicht gezählt. Es erscheint immer oben ‘keine Kommentare’.

  263. Oje, es wird mal wieder an der Abseitsregel gebastelt:

    https://www.kicker.de/782854/a.....eutschland

  264. ZITAT:
    “Übrigens, ihr lieben guten Geister des Blog g. Bei mir werden (zumindest) in der Mobilversion (Android, Opera) die Kommentare nicht gezählt. Es erscheint immer oben ‘keine Kommentare’.”

    Beim mobilen Apfeltelefon das Gleiche, der PC zählt allerdings mit.

  265. ZITAT:
    “Oje, es wird mal wieder an der Abseitsregel gebastelt:

    https://www.kicker.de/782854/a.....eutschland

    Wobei der neue Vorschlag als Situation auf dem Platz für die Schiris deutlich schwerer zu erkennen sein dürfte.

  266. ZITAT:
    “Oje, es wird mal wieder an der Abseitsregel gebastelt:

    https://www.kicker.de/782854/a.....eutschland

    Eine nachvollziehbare und einheitliche Regelung beim Handspiel wäre viel wichtiger.

  267. Die Schiris lassen ja jetzt schon das Spiel bei klar erkennbaren Abseitssituationen weiter laufen, um sich erst das OK für einen Pfiff zu holen.
    Video kills the referee.

  268. ZITAT:
    “Übrigens, ihr lieben guten Geister des Blog g. Bei mir werden (zumindest) in der Mobilversion (Android, Opera) die Kommentare nicht gezählt. Es erscheint immer oben ‘keine Kommentare’.”

    dto.

  269. @UliStein [280]
    dto.

  270. “Eine nachvollziehbare und einheitliche Regelung beim Handspiel wäre viel wichtiger.”

    Das halte ich für unmöglich, da verschiedene Schiris die gleiche und sogar dieselbe Situation unterschiedlich interpretieren werden, außer jede Berührung des Balles mit der Hand wird sanktioniert, aber das will auch keiner.

  271. Großveranstaltungen – zum aktuellen Stand der Dinge

    https://www.zeit.de/politik/de.....abschaffen

  272. ZITAT:
    “Übrigens, ihr lieben guten Geister des Blog g. Bei mir werden (zumindest) in der Mobilversion (Android, Opera) die Kommentare nicht gezählt. Es erscheint immer oben ‘keine Kommentare’.”

    Es werden halt nur die von Substanz gezählt.

  273. Gut verständliche Einschätzungen zu den Corona-Testverfahren:
    https://www.faz.net/aktuell/po.....22415.html

  274. Ich bin hier eh nur zum Scrollen.

  275. ZITAT:
    “Es werden halt nur die von Substanz gezählt.”

    Weißt Du, Frau ß, ich wollte eigentlich direkt fragen, ob das ein stiller Protest gegen die Qualität der Kommentare sei. Du siehst: zwei Dumme, ein Gedanke. ;)

  276. Rasender Falkenmayer

    Man sollte den psychologischen Vertrauensgewinn nicht unterschätzen, wenn sich jemand testen lassen kann, wenn er das will. Das scheint mir wichtig.

  277. ZITAT:
    “Max Mutzke im Strandkorb in Gladbach? Oh.”

    Mercato? Und warum kommt der nicht zu UNS?
    Bobic RAUS!

  278. ZITAT:
    “Und noch eine Zusammenfassung zu Joveljic. Hat der hier mitgelesen?

    https://fussball.news/a/jovelj.....-situation

    Gute Ausleihe. Wie kommt man aber auf die Idee, Joveljic könnte in Österreich die deutsche Sprache lernen?

  279. Der soll dene Österreischeen mal gescheit Deutsch lenne.

  280. Morsche,
    puuuh, da wird der Herr Frankenbach nochmals den Rotstift ansetzen müssen:
    https://www.kicker.de/782905/a.....kkehr_2020

  281. Du bist nicht queer nur weil du Biertitten hast!

  282. Ohweh, oweh, am leeren Tor vorbeigeschossen. Hab schon den Nagel besorgt.

  283. ZITAT:
    “Morsche,
    puuuh, da wird der Herr Frankenbach nochmals den Rotstift ansetzen müssen:
    https://www.kicker.de/782905/a.....kkehr_2020

    Warum? Nach meiner Kenntnis ist die Eintracht die ganze Zeit von einer Hinrunde ohne Zuschauer ausgegangen.

  284. @300

    wenn wir noch die Laufbahn um den Platz hätten. könnten wir gut Strandkörbe rund um das Spielfeld stellen.
    Das scheint ja vom Konzept durchzugehen. Was mir an dem Konzept besonders gefällt: Du kannst im Vorfeld Essen und Getränke bestellen, die dann in einer Kühltasche in Deinem Strandkorb auf Dich warten.
    Wem das nicht reicht, der kann online nachordern!

    Fussball aus dem Strandkorb schauen und zum Finale gibt es dann noch organisiert Pyro!

    Müssten wir nur noch auslosen, wer die Strandkörbe neben dem Tor – äh ach so Schrotflinte ist nicht mehr da …

  285. ZITAT:
    “Biertitten”

    Ach deswegen. Ordne mich dementsprechend als scheinschwanger ein.

    An die @300:

    Der kicker hat’s also auch vermeldet (siehe meine @ 289). War abzusehen.

  286. MMn guter Kommentar von Jürgen Schmieder (SZ),
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.5011913
    zumal wir einen Präsi haben, der entsprechendem Gegenwind trotzt. Gut so.

  287. Erstaunlich. Macht das Hoffnung?

    “„Scheiß’ drauf, Mann. Wir wollen Veränderung. Ich habe es satt“, schrieb Superstar LeBron James von den Los Angeles Lakers auf Twitter”

    https://www.fr.de/sport/protes.....31575.html

  288. Die einzig sinnvolle Regeländerung wär, VR wieder abzuschaffen!

  289. ZITAT:
    Warum? Nach meiner Kenntnis ist die Eintracht die ganze Zeit von einer Hinrunde ohne Zuschauer ausgegangen.”

    So hat sie für die Hinrunde konservativ. geplant. Von was sie tatsächlich ausgehen, weiss ich nicht. M.W. ist die Planung für die Rückrunde volle Hütte. Ab Januar 2021 dann von 0 auf 100 erscheint mir hierbei weniger konservativ.

  290. “Erstaunlich. Macht das Hoffnung?”

    Hoffnung ist das letzte was mir in den Sinn kommt wenn ich an die U.S.A denke.
    Wenn ich mir die aktuellen Wahlkampfreden der Republikaner angucke und was gerade auf den Straßen abgeht kommt es mir vor wie ein Paul Verhoeven Film. Nur ohne den geilen Scheiß. Ne ernsthaft. Guckt euch die Reden von Don Jr. und seiner Freundin(?) Kimberly Guilfoyle an. It’s beyond satire.

    Gleichzeitig ballert ein 17 jähriger Militionär mit nem Sturmgewehr 2 BLM-Demonstranten nieder. Was passiert als die Polizei eintrifft? Er bekommt erstmal Wasser und die Polizei bedankt sich. Ach ja. Das verhaltensgestörte Pärchen das vor ein par wochen mit Sturmgeweh vorm Haus posierte als BLM-Demonstranten an ihrer scheiß butze vorbeikamen war übrigens kurz vorher bei den Republikanern Gastredner….yeeeeehawwww.

    What a magical time to be alive. Freue mich schon auf die Wahl. Egal wie es ausgeht, es werden noch mehr Menschen draufgehen.

  291. Ja, USA haben fertig. Die erholen sich davon nicht mehr.

  292. ZITAT:
    “Mercato?
    https://twitter.com/brfootball.....63648?s=20

    Yo, als her damit, Danke Oka Und dann bitte noch den Zivkovic.

  293. Moin … ist das schon bekannt:

    https://www.arte.tv/de/videos/.....-fankurve/

    “Fünf Regisseure tauchen in die Kultur der Ultras ein. Sie erzählen persönliche Geschichten und beleuchten die Identifikation der Gemeinschaft. Sie thematisieren Fangewalt und den Einfluss der Kommerzialisierung auf den Fußball. Sie stellen Fragen nach der kulturellen, sozialen und politischen Dimension der Ultra-Leidenschaft. Die dokumentarische Webserie besucht die Fankurven von sieben europäischen Ländern, von Liverpool bis nach Donezk.”

    Habe mir die Dokus noch nicht angesehen – bin eben darüber gestolpert.

  294. in Ergänzung zu Murmels [315] (danke dafür)
    https://www.faszination-fankur.....s_id=22072

  295. Die Berliner führen sich anscheinend mal wieder selbst vor:
    https://www.tagesspiegel.de/sp.....34506.html

  296. Oberneuland gegen BMG im DFB-Pokal jetzt im Borussia-Park. Die Gladbacher machen dann im Gegenzug ein Freundschaftsspiel in Oberneuland, wenn das Coronageschehen es zulässt. Faire Geste, finde ich.

  297. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mercato?
    https://twitter.com/brfootball.....63648?s=20

    Yo, als her damit, Danke Oka Und dann bitte noch den Zivkovic.”</

    Brenden Aaronson wird ja mit Kai Havertz verglichen (mit Einschränkungen). Außer uns sind jedoch drei andere Clubs aus der Buli an diesem US-Boy (!) interessiert..

    https://www.fnp.de/eintracht-f.....11585.html

  298. Rasender Falkenmayer

    Damit hat der Ragnar dann wohl den neuen Namen Mr. Robot
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....31728.html

  299. Ersten DFB-Pokal Runde am 12. September (Samstag) um 15.30 Uhr.

  300. ZITAT:
    ” Außer uns sind jedoch drei andere Clubs aus der Buli an diesem US-Boy (!) interessiert..”

    Die haben aber keinen ewigen Oka und den hier haben sie auch net:
    https://youtu.be/9ZQACMXqmsE
    Wem es gegen den Dosenableger zu lange dauert, so ab Min 11:10. Aufgrund unterschiedlicher Aus- und Einwechselzeiten standen sie in dem Spiel aber nicht zu gleichen Zeit auf dem Platz.

  301. Wie ist das denn so im Arbeitsrecht, wenn ein Angestellter – das sei hier mal unterstellt – mehrfach rassistische Äußerungen gegenüber “Schutzbefohlenen” tätigt? Reicht das für ein fristlose Kündigung aus?
    https://www.kicker.de/782945/a....._klage_ein

  302. Ist denn kein Anwalt da der ihm diese einfache Frage beantworten könnte?

    Oder sonst jemand. Hier wissen doch immer alle alles.

    Es geht schon arg den Bach runter.

  303. Uli, ich als ausgewiesener Arbeitsrechtler mag net.

  304. ZITAT:
    “Wie ist das denn so im Arbeitsrecht, wenn ein Angestellter – das sei hier mal unterstellt – mehrfach rassistische Äußerungen gegenüber “Schutzbefohlenen” tätigt? Reicht das für ein fristlose Kündigung aus?
    https://www.kicker.de/782945/a....._klage_ein

    nein das reicht nicht was weil wir deutschen einfach Dinge als rasisitich bezeichnen die es nicht sind, siehe Mohrenapotheke die den Namen trägt weil der Besitzer Mohr heisst.

  305. Vom 20. bis 26. September wird wieder mal der “Fußballspruch des Jahres” gewählt.
    Wer also Zeit und Lust und noch Vorschläge hat, bitte hier entlang
    https://www.fussball-kultur.or.....chsammlung

  306. Morsche,
    Bas Dost spuckt schon wieder solch große Töne,
    da braucht`s keine Sprüche mehr……

  307. Morsche,
    bei der Einweihung des Digitalwürfels wäre die zuständige Dezernatsleitung bestimmt sofort dabei.

    “Bei Eintracht Frankfurt sind die Verantwortlichen von den Beschlüssen der Politik nicht überrascht, sie sind aber ob der hiesigen Behörden absolut not amused. Vorstand Axel Hellmann berichtete am Donnerstag frustriert davon, dass der Fußball-Bundesligist mehrfach um ein Gespräch mit der Stadt gebeten habe, „aber wir bekommen nicht mal einen Termin beim Gesundheitsamt“. Im 49-Jährigen brodelt es schon seit einiger Zeit. Die Eintracht fühlt sich im Regen stehen gelassen, im luftleeren Raum sozusagen, obwohl es den Entscheidungsträgern im ersten Schritt erst einmal darum geht, ihr sorgsam ausgearbeitetes Hygienekonzept vorstellen zu dürfen.”
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....32188.html

  308. Gude Morsche,

    das Gesundheitsamt hat Besseres zu tun! Jetzt werden erst mal die kontrolliert, denen das Wasser wg. Corona eh schon bis zum Hals steht …. – In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt!
    Prioritäten setzen – das Gebot der Stunde!

  309. Gemoije,
    zieht sich…