Eintracht Frankfurt Und nun?

Nun haben wir, zumindest bis zum Ende der Vorrunde, und zumindest auf dem Papier, ein ernst zu nehmendes Sturmproblem. Und dies vor dem vielleicht wichtigsten der noch ausstehenden Spiele, der Auswärtsbegegnung bei Alemania Aachen am Sonntag.

Aber haben wir überhaupt ein Problem? Oder ist die Verletzung von Amanatidis nicht vielmehr eine Chance, endlich mal etwas zu wagen? Bietet uns dieser Umstand nicht die Möglichkeit im Sturmzentrum flexibler und variabler, für den Gegner weniger leicht vorhersehbar zu agieren? Nicht vergessen: Amanatidis hatte auch schon länger nicht mehr getroffen, nicht wenige sprachen zuletzt sogar von einer kleinen Formkrise des Griechen.

Wie also könnte die Offensive gegen Aachen aussehen? Nur eine Spitze, der auch nicht treffsichere aber emsige Takahara vor die nachrückenden Meier, Streit, Köhler? Oder Meier in die Spitze, Taka als Renner, Weissenberger offensiv im Mittelfeld?

Ich tippe mal auf folgende Aufstellung

Pröll
Ochs – Russ – Kyrgiakos – Spycher
Huggel – Fink
Streit – Meier – Köhler
Takahara

 
Wie immer Funkel auch aufstellen wird: Ein Stürmer aus der Oberliga muß wohl mit in den Kader. Und wenn es der Spielstand erfordert, muß man ihn dann auch bringen. Wann, wenn nicht in der jetzigen Situation?

Ach – und nicht vergessen: Gegen Aachen holt sich Streit durch rumgemaule die fünfte Gelbe. Somit können wir dann zuhause gegen Bremen richtig Beton anmischen; offensiv geht dann gar nichts mehr…

Schlagworte:

23 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. moin moin, erst mal das wichtigste: die fr korrigiert sich heute – ein sieg gegen fenerbahce genügt, egal wie palermo gegen vigo ausgeht. dachte schon, ich hätte das kleineeinmaleins verlernt.

    so stefan, zur aufstellung: huggel fliegt raus, am besten auf die tribüne. so lange, bis er von sich aus den vertrag auflöst.
    wir spielen mit einem 6er (hast du schon vergessen, dass es mal eine zeit gab, in der nicht nur sicherheitsfanatiker buli-trainer waren?), das ist fink. weissenberger kommt rein, zentral offensiv. meier geht in den sturm und macht die worscht zwei mal rein. takahara trifft auch (lasst mir den mann in ruhe), ebenfalls am torreigen beteiligt: köhler, ochs, streit. höchster auswärtssieg seit jahren!

  2. Ich schrieb “Ich tippe auf folgende Aufstellung” nicht “Ich wünsche mir…”. Ob Huggel oder Fink, im Moment gibt sich das nicht viel.

  3. dochdoch, fink hat potential (und wenn der 30er ihm nicht ständig im weg steht, kann er es auch ausschöpfen), huggel nicht.
    was hältst du von meiner variante?

  4. Nun bin ich ziemlich weit weg von Frankfurt. Aber die Eintracht ist für mich in diesem Jahr ein echtes Phänomen. Ich kann das zwar nur über Arena verfolgen, aber es ist für mich eine fast hundertprozentige Steigerung der Spielkultur und der mannschaftlichen Geschlossenheit festzustellen.Das führe ich hauptsächlich auf Friedhelm Funkel zurück. Für mich einer der besten Trainer in der Liga. Man sieht es ihm an, dass er ganz nahe bei der Mannschaft ist. Er gibt die besten Interviews und baut damit seine Mannschaft mental auf. Die Spieler merken, auf den kann man sich verlassen. Hoffentlich wird Amanatidis bald wieder gesund. Den braucht die Mannschaft. Wogegen ich von Thurk gar nicht überzeugt bin. Aber das kann ja noch werden. Aber wie gesagt, ich bin nicht so nahe dran. Aber ich behaupte, die Eintracht hat es geschafft.
    A

  5. Moin Moin, so gestern hat jeder mal seinem Donnerstagsfrust freien Lauf gelassen und am Sonntag sehen wir weiter. FF wird aus seinen Fehlern hoffentlich lernen und auch mal eine Ofensivüberraschung präsentieren.
    Über Huggel muss man nichts mehr sagen denn das kann nur so inhaltslos sein wie sein Spiel.
    @ Bernhard-du bist wirklich ziemlich weit weg…….

  6. Guten Morgen! Gute Aufstellung, Stefan. So würdest Du und ich auch beginnen. Ich wette aber, daß statt Köhler der Rehmer aufläuft. Ochs wieder links, Rehmer rechts und Spycher neben Fink und Huggel. Es steht 0:0 bis zur Pause, Takahara hatte 5-10 Ballkontakte, Streit bekam die 5. Gelbe und Meier sucht verzweifelt Anspielstationen. Dann geht Aachen in Führung und FF wechselt den Superstürmer Köhler ein, der erfahrungsgemäß gar nichts bewirken kann, bevor als letzte Verzweiflungstat Stroh-Engel in der 82.Minute kommt, der bis zur letzten Spielminute vergeblich irgendeine Bindung zum Spielgeschehen sucht. Dann staubt Meier in der 91. Minute zum 1:1 ab und FF lobt die Mannschaft für Ihren unbändigen Willen und informiert alle Journalisten, daß es in ganz Deutschland kein Team gibt, daß soviele Verletzte wegstecken kann.

  7. Hennes! Du solltest Totto spielen! ;)

  8. Zu “Hennes”, du hast noch vergessen zu erwähnen, dass Huggel wieder mal durch sinn- und fruchtlose Versuche, sich in das Offensivspiel einzubringen, weitere Chancen von Streit und Meier vereitelt und stattdessen gefährliche Konter der Aachener einleitet. Und deswegen kommt dann statt Stroh-Engel wahrscheinlich doch eher eine Defensivverstärkung ins Spiel.Bloß nicht zu offensiv, das ist ja Funkels Prämisse.

  9. Aufstellungstipp scheint OK, Stefan. Trefferwahrscheinlichkeit mindestens 9 von 11. Evtl. auch Weissenberger (der am Donnerstag auch ganz OK gespielthat) statt Köhler denkbar.

    Lasst mich ein wenig philosophieren und den “Anwalt der Schwachen” spielen:
    Nachdem FF inzwischen – wahrscheinlich wegen der ordentlichen Leistung der Mannschaft – ein wenig aus der Kritik genommen wurde, scheint sich die Eintracht-Blogfan-Gemeinde im Moment auf den 30-er als schwarzes Schaf eingeschossen zu haben. Ich habe grundsätzlich etwas dagegen, wenn man Einzelne an den Pranger stellt. Dann müsste man z.B. Streit wegen der vergebenen Chancen am Donnerstag förmlich in der Luft zerreißen.

    Möchte zwar den Huggel nicht unbedingt loben, aber
    ich sehe den Schweizer bei weitem nicht so negativ wie ihr bzw. franz ferdinand. Zugegeben er spielt gelegentlich katastrophale Pässe und “erscheint aus der Ferne betrachtet” sehr langsam. Könnte auch an seiner Statur liegen. Es fehlt ihm sicher die Dynamik von hinten raus nach vorne. Aber vielleicht erwartet ihr da zuviel von ihm und habt den Jones in Glanzform im Hinterkopf. Die guten 6-er sind nun mal auch dünn gesät.

    Am Donnerstag hatte Huggel offensiv durchaus positive Szenen. Er besitzt nach meiner Ansicht eine annehmbare Technik und hat eine gewisse Spielübersicht. Ich weiß franz ferdinand. Das sollte man von jedem noch so durchschnittlichen BL-Spieler erwarten. Vielleicht sollte man ihn mal offensiver ausrichten, dann hätte Fink den hinteren Bereich für sich und Huggel stünde nicht ständig “im Weg”. Wir habe nun mal im Moment keine Alternative.

    Bei Rehmer streiten sich die Geister weniger. Den würde ich auch draußen lassen und ich bin sicher, FF wird Ochs bringen, der ja gegen Newcastle geschont wurde. Rehmer kann ja dann gegen Bremen wieder einen Elfer verursachen.

    Meier wird gelegentlich in die freie Spitze stoßen, aber nicht Spitze spielen. Denke eher, dass FF “ohne Spitze” spielt, um schwerer ausrechenbar und variabler zu sein, was natürlich einerseits eine enorme läuferische Leistung der Offensivkräfte und ein Nachrücken der restlichen Kameraden voraussetzt und andererseits bei Nichtfunktionieren zu einer gewissen Harmlosigkeit im Sturm führen könnte.

    Die 5. Gelbe gegen Streit erscheint mir ähnlich sicher wie das Amen in der Kirche, es sei denn er will unbedingt gegen Bremen spielen, um sich für “höhere Aufgaben” zu empfehlen.

  10. Wenn ich im Moment auf die Tabelle schaue, MÜSSEN wir in Aachen einen Dreier holen. Ich freu mich schon auf das Duell Sotos / Klose.

    Wie lange macht’s Doll noch?

  11. doll ist meiner meinung nach durch, schätze morgen pk und ab dafür.

    lieber fredi, nicht so bieder, man hat immer dass, was man draus macht. für huggel schnitz ich dir allemal n besseren. und du hast ja selbst schon gesagt, das was er bringt sind minimal-anforderungen an jeden buli-kicker. und dass ff nicht meine aufstellung nimmt ist klar, halte sie trotzdem für wesentlich erfolgversprechender.

    am rande fredi, wir sind zurück in der erfolgsspur. durch eine großartige WILLENSLEISTUNG meines teams haben wir heute neu-isenburg mit 2:1 bezwungen und sind damit soma-HERBSTMEISTER der gruppe 2 in FFM. bin sehr stolz auf meine mannschaft.

  12. 1. Hu|ggel, der; -s, -: a) jmd., der [immer wieder] das Erwartete nicht leisten kann:

    1. Hu|ggler, der; -s, ugs. [vor allem bekannt im Frankfurter Raum] ein Fussballer, welchem das fussballerische Stellungsspiel gänzlich unbekannt ist

    1. hu|ggeln [zu →Trott]: langsam, schwerfällig, großfällig irgendwohin gehen, sich fortbewegen

    1. ver|hugg|eln das Geforderte, Erwartete nicht erfüllen können

    1. rum|hugg|eln [zu →entspannen]: seine Kräfte durch Reduzierung der körperlichen Aktivitäten regenerieren

    ist aus dem Eintracht-Forum geklaut …

  13. Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft, franz ferdinand. Diese unglaubliche Willenskraft kann also doch Berge versetzen. Der aufopferungsvolle Kampf wurde belohnt. Die Eintracht sollte sich heute da mal ein Stück von deiner Truppe abschneiden.

    Bin aber nach wie vor am Rätseln, wie das 0:4 letztes Wochenende passieren konnte trotz Brandrede. Auch deiner Motivationskraft scheinen Grenzen gesetzt zu sein. Oder ward ihr einfach schlecht drauf? Individuelle Fehler, gell?

    Bei aller Wertschätzung der Motivationskünstler (wie Daum, Klinsmann oder wie sie alle heißen). Wenn einer den Ball nicht stoppen kann und ihn auf 10 m nicht zum Nebenmann bringt, nützen auch die besten Psychotricks nix, oder. Die großen Motivatoren taugen eher für gute Mannschaften, glaub ich. Gehört die Eintracht dazu?

    Bei Dolli sehe ich die Sache ähnlich, franz. Wer in Bochum verliert, gehört zu den Abstiegskandidaten in der Liga. Wen holen die denn? Was meinste?

    Habe im Moment in Bezug auf die Eintracht gar kein gutes Gefühl. Bin extra in den Blog, um mir ein bisschen Optimismus für heute abend zu holen. Denkste. Sind die alle auf dem Weg nach Aachen? Aachen hat schon 7 Spiele nicht gewonnen. Sollte die Serie heute reißen? Aachen hat alle drei BL-Spiele gegen die Eintracht gewonnen. Wann waren die denn? Wird die Serie reißen?

    Sehe dunkelgrau bis zur Winterpause. Befürchte Abrutschen auf Rang 14 / 15. Wer hebt meine Stimmung?

  14. Kann leider nicht dienen, Fredi, denn:

    “Wer in Bochum verliert, gehört zu den Abstiegskandidaten in der Liga.”

    Muss noch hinzufügen:

    “Wer Hamburg zuhause nicht schlägt, erst recht.”

  15. @fredi: Wir spielen heute in Aachen unentschieden, am Samstag gewinnen wir gegen Bremen und holen noch einen Punkt in Berlin. Warum ? Ich weiß auch nicht so genau, aber könnte doch sein, oder? Den Punkt heute ermauern wir uns, gegen Bremen sind Thurk und Chris wieder mit dabei (vielleicht hilft auch die Belastung durch Match gegen Barca) und in Berlin mischen wir wieder Beton an. Macht 22 Pkt. und Platz 9 zur Winterpause.
    Außerdem scheiden wir mit viel Lob aus dem UEFA-Cup aus und gewinnen im Elfmeterschießen gegen Köln.
    Fredi, gehts Dir jetzt besser?

  16. tja fredi, also gefühlsmäßig bin icg schon seit längerem sehr indifferent was unser team betrifft. insofern halte ich meist alles für möglich. sollte die mannschaft den schwung von donnerstag mitnehmen, hat aachen keine chance.

    kann jetzt deine anderen fragen nicht beantworten, muss meine jungs jetzt bei ihrer mama abliefern. aber das 0:4 erklär ich dir noch mal…

  17. takahara, wer sagts denn?!

  18. Unvorstellbar, aus dunkelgrau wird mattes rosa. Die Freude verleitet mich zu solchen Äußerungen, franz. Der Schwung vom Donnerstag war wohl noch da.

    – Warum hat FF nicht schon früher mal Ama draußen gelassen? Das muss doch der Trainer sehen, dass Takahara Räume braucht, die regelmäßig von Ama zugestellt werden. Taktischer Fehler von Funkel, oder?

    – Takahara war schon gegen Newcastle sehr fleißig. Verdienter Lohn für den oft als Fehleinkauf titulierten Stürmer. Die Transfersumme hat er mit seinen entscheidenden Toren schon längst wieder reingespielt. Lob, HB. Ausschau halten. Noch so einen.

    – Habt ihr Rehmers Pass in der 23. min von halbrechts in die Spitze auf Köhler gesehen? Weltklasse. Sein Einwurf zum Gegner in der 88. min. war unterste Kreisklasse. Typisch Rehmer. Funkel mag ihn irgendwie. Befürchte Vertragsverlängerung auf ein Jahr mit beidseitiger Option.

    – Die Manndeckung von Ochs gegen Schlaudraff war ein Griff in die uralte Taktikmottenkiste. Auch ältere Sachen sind durchaus brauchbar. Warum nicht.

    – Der Huggler hätte den Kopfball, den Fink verfehlte und zum zwischenzeitlichen Ausgleich führte, wahrscheinlich gehabt. Die 6er sind nach wie vor im Tief, obwohl Fink sich redlich bemüht hat. Chris hat 58 Sekunden gespielt. Hätte ich noch vor drei Wochen nie für möglich gehalten. Hoffnung.

    – Streit will sich doch gegen Bremen für “Höheres” empfehlen. Hat nur ein einziges Mal leicht gemeckert. Der Mann ist lernfähig und Gold wert für die Truppe. Sein Ball auf Takahara beim dritten Tor, wie er in kritischen Situationen den Ball behauptet und Ruhe bewahrt. Große Klasse. Lob, HB. Noch so einen als 10er, der Meier Konkurrenz macht. Meier ist im Kommen. Hoffnung.

    – Hennes, wir haben schon 20 Punkte. Aus dem ermauerten Punkt sind drei erspielte geworden.

    – Aachen, Bochum, Cootbus und Mainz sind auf jeden Fall qualitativ schlechter. Hoffnung. Die Konkurrenten umd Platz 12-14 sind: Gladbach, Wolfsburg und Hannover.

    – Jetzt nur nicht übermütig werden. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Ein 0:0 gegen Bremen wäre Gold wert.

  19. Hab ich das eben richtig gesehen? Der Chancentod macht das Ding dreimal eiskalr rein, zweimal sogar mustergültig von Meier bedient? War das meine Eintracht? Achja… hätte schon 1:4 stehen müssen, Meiers Kopfball war klar hinter der Linie!

  20. Fredi, Du Fußballgott:
    “Ama wird der Mannschaft sicher fehlen, aber er hat auch schon lange nicht mehr getroffen. Nun sind eben die anderen gefordert. Auch wenn’s nach Galgenhumor klingt. Die Mannschaft wird durch seinen Ausfall vielleicht auch im Angriff flexibler und für den Gegner schwerer ausrechenbar.”
    Zitat vom 01.12.2006

  21. Ach ja, und ich?

    “Bietet uns dieser Umstand nicht die Möglichkeit im Sturmzentrum flexibler und variabler, für den Gegner weniger leicht vorhersehbar zu agieren?”

    Und das nachts um zwei! ;)

  22. @Stefan: Sorry, ist mir dann leider zu spät auch aufgefallen. Auch für Dich großes Lob.

  23. Kein Problem. Fredi hat schon gut analysiert. Hab gegen keinen Schlechten verloren! ;)